Kakteen

Blackflies in Blumentöpfen - wie loswerden?

Guten Tag an alle Leser!

Alle Liebhaber von Zimmerpflanzen waren mindestens einmal in ihrem Leben mit dem Auftreten von Mücken in Blumentöpfen konfrontiert. Und natürlich fragten sie - wie man sie loswird? Es scheint kein besonderer Schaden von den schwarzen Fliegen zu sein, aber es ist sehr unangenehm, wenn sie während des Gießens und der Blumenpflege wegfliegen.

Oft erscheinen die Mücken in Töpfen mit Veilchen, aber andere heimische Pflanzen leiden darunter. Besser gleich beim ersten Auftreten beginnen die Insekten zu bekämpfen, so dass die Schädlinge keine Zeit haben, sich auf andere Blumentöpfe zu begeben.

Warum fangen die Mücken in einem Blumentopf an und wie werden sie los?

Am häufigsten entstehen die Mücken durch die Überfeuchtung der Erde. Und es passiert normalerweise im Winter, wenn die Erde nicht lange austrocknet und nach der Bewässerung nass steht. Dies ist der Hauptgrund für das Auftreten von Mücken - sie vermehren sich und legen Eier, nur in feuchten Böden.

Auch Mücken lieben sehr fruchtbaren Boden: mit dem Zusatz von Humus, Kaffee und Tee. Wenn Sie Ihre Pflanzen mit solchen „Leckereien“ verwöhnen, füttern Sie gleichzeitig die Mücken.

Kontaminierter Boden kann ein weiterer Grund für das Auftreten ungebetener Gäste in Farben sein.

Welche Mücken stehen auf Heimatfarben?

Häufige Gäste sind Teiche oder Foottails (weiße Mücken). Sie können mit dem bloßen Auge auf der Oberfläche des nassen Bodens oder in der Nähe der Palette gesehen werden. Die Größe des Teiches beträgt nicht mehr als 1 mm, normalerweise weiß oder braun.

Teiche oder Foottails - weiße Mücken

Sie sitzen nicht still und springen immer auf die Blätter der Pflanze. Ihre Larven können die Wurzeln von Pflanzen stark schädigen. Am häufigsten erscheinen Springschwänze im Winter und im Frühling in durchnässten Blüten. Zu diesem Zeitpunkt trocknet das Wasser langsam.

Ein anderer bekannter Florist - Stsiaridy - schwarze Mücken. Dies sind kleine Insekten, die ständig um eine Blume fliegen und danach streben, in einen Teller oder eine Tasse Tee zu gelangen. Sie sind nicht so harmlos - eine große Anzahl von Larven kann die Wurzeln von Blumen schädigen. Der Boden während der Ansammlung von Larven wird dicht und abgereichert mit Sauerstoff. Die Larven sehen aus wie durchscheinende Zwei-Millimeter-Würmer mit einem schwarzen Punkt am Ende.

Schwarze Fliegen - Sciarides

Wie man schwarze Fliegen in Töpfen loswird?

Die Kampfmethoden sind unterschiedlich - wählen Sie die, die am besten zu Ihnen passt.

  1. Eine Voraussetzung für die frühzeitige Beseitigung von Blackflies - Begrenzung der Bewässerung. Dies ist auch die Hauptempfehlung, um das Auftreten von schwarzen Fliegen in Blüten zu verhindern. Sie brauchen die Blumen nicht zu trocknen - gießen Sie sie erst, nachdem die oberste Schicht der Erde bis zu einer Tiefe von 3 cm vollständig ausgetrocknet ist. Gut hilft, den Boden nach dem Gießen zu lockern.
  2. Bewässern Sie die Blumen mit weichem, verteidigtem Wasser - seine Qualität wirkt sich auch auf das Erscheinungsbild von Schwarzfliegen aus. Verwenden Sie zum Gießen eine Abkochung von Gemüse, Wasser nach dem Kochen von Eiern, hilft die Mücken in Ihren Blumentöpfen zu gedeihen. Es ist besser, solche Pflanzenfütterungen nicht mehr zu verwenden, wenn Sie Schädlinge loswerden möchten.
  3. Sie können die Erde mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat gießen, übertreiben Sie es einfach nicht, sonst können Sie die Wurzeln von Pflanzen verbrennen.
  4. Waschen Sie die Blume mit Seifenwasser aus gewöhnlicher schwarzer Haushaltsseife. Und regelmäßig Wasser, bevor Sie Insekten loswerden.
  5. Sie können die Pflanzen mit einem Knoblauchaufguss besprühen. Für die Zubereitung 3 Knoblauch hacken und mit einem Liter Wasser gießen. Nach 4 Tagen die Infusion abseihen und die Erde in einen Topf geben und die Blätter darüber streuen.
  6. Das effektivste Werkzeug wird der Einsatz chemischer Insektizide sein. Dies sind die üblichen Dichlorvos oder die Zubereitungen "Lukhoed", "Intavir", "Aktara", "Fitorporin" (ein biologisches Präparat) und andere. Ich benutze zwar nicht gerne Chemie, aber wenn es viele Fliegen gibt, dann ist dies der effektivste Weg, um sie und die Larven im Boden loszuwerden. Verwenden Sie diese Werkzeuge nur gemäß den Anweisungen auf der Verpackung. Behandeln Sie die Pflanzen in Abwesenheit von Kindern und Tieren. Und vergessen Sie nicht, selbst Schutzmaßnahmen zu treffen - Handschuhe, Maske, Robe.
  7. Wenn Sie keine Chemie verwenden möchten und die Mücken ein bisschen sind, können Sie einfach die oberste Erdschicht entfernen und sie durch neuen Boden ersetzen. Und für die Mücken hängt ein Klebeband von den Fliegen.
  8. Es wird durch Erfahrung bestätigt, dass Spiele zu Beginn des Auftretens der schwarzen Fliegen beginnen. Sie müssen sie mit Schwefelköpfen in den Boden stecken. Schwefel geht allmählich zu Boden und die Mücken verschwinden.
  9. Wenn es viele Mücken gibt und nichts hilft, sollte eine solche Blume neu gepflanzt werden. Und werfen Sie das alte Land vollständig weg und waschen Sie alle Wurzeln, wenn sie Schäden durch die Larven haben - abgeschnitten. Neue Erde sollte zur Desinfektion im Ofen geröstet und der Topf mit Seife gewaschen und mit kochendem Wasser behandelt werden.

Viele populäre Methoden für den Umgang mit Mücken:

  • Asche in den Topf streuen,
  • Oder Tabakstaub,
  • Zitruskrusten auf dem Boden verteilen oder in den Boden stecken,
  • Den Boden mit gehackten Knoblauchzehen bedecken.

Blackfly-Video

Tipps zum Umgang mit Mücken bei Setzlingen, aber auch bei Blumen.

Ich hoffe, Sie wissen jetzt, woher die schwarzen Fliegen in Blumentöpfen kommen und wie Sie solche ungebetenen Gäste loswerden können.

http://belochka77.ru/moshki-v-tsvetochnyih-gorshkah.html

Mücken in Blumen loswerden

Indoor-Blumen sind eine unerschöpfliche Quelle für helle und freudige Emotionen. Seien Sie jedoch auf mögliche Angriffe ungebetener Gäste vorbereitet, wenn Sie eine Pflanze wie Sie selbst in Betrieb nehmen. Häufig werden Zimmerpflanzen von einer Mücke angegriffen, die in jedem Zimmer einer Wohnung schwebt, und egal, wie sehr Sie sich bemühen, sie loszuwerden, funktioniert sie nicht. Wenn also die Mücken in Ihrer Blume gezüchtet sind und Sie nicht wissen, was Sie damit machen sollen, ist diese Veröffentlichung speziell für Sie bestimmt.

Was ist das und warum erscheint es?

Sciarides, im Volksmund Blumenmücken genannt, sind an sich ungefährlich für die Pflanze, die sie bewohnen. Ihre Larven können jedoch das Wurzelsystem irreparabel schädigen, was zu einem langsamen Welken der Pflanze und ihrem anschließenden Tod führt.

Die folgenden sind die wahrscheinlichsten Gründe für das Auftreten eines Raumwurms in häuslichen Vasen:

  1. Übermäßige Bodenbefeuchtung - in der Regel aufgrund der Tatsache, dass die meisten Hausfrauen ihre Pflanzen in der heißen Jahreszeit übergießen, weil sie glauben, dass sie austrocknen. Dies führt zu einer Stagnation der Feuchtigkeit, und das Vorhandensein von zu feuchtem Boden ist ein günstiges Umfeld für die Entwicklung dieses Schädlings.
  2. Durch ein offenes, ungeschütztes Moskitonetzfenster, in dessen Nähe sich Blumentöpfe befinden, dringen Mücken in die Zimmerblumen ein, so dass Sie sich den Kopf brechen und wie Sie sie loswerden.
  3. Kontaminierter, schlecht desinfizierter Boden ist der wichtigste Faktor bei der Entwicklung dieses Prozesses, da in diesem Boden alle Verrottungsprozesse nicht vollständig abgeschlossen sind. Dementsprechend ist es ein hervorragendes Werkzeug zum Legen von Eiern dieses Parasiten, oder der Boden, der bereits Insekteneier enthält, ist zu Ihnen gekommen.

Die Kombination aller oder einiger der oben genannten Faktoren und ist die Ursache für das Auftreten von Mücken in Blumentöpfen, von denen oh manchmal, wie schwierig es ist, sie loszuwerden.

Wie man kämpft

Wenn die Mücken in einer Blume wachsen, stellt sich sofort die Frage: „Und was tun?“ Glücklicherweise gibt es eine ganze Reihe moderner Insektizide, spezielle Böden, die die Entwicklung von Insekten verhindern, und eine ganze Liste beliebter Methoden, um diesen Angriff zu überwinden.

Bodenersatz

Wenn Sie vermuten, dass die Ursache für das Auftreten von Blackflies in Ihrer Zimmerpflanze kontaminierter Boden ist, sollten Sie die Pflanze sofort auf einen anderen umpflanzen. Darüber hinaus wäre es sehr gut, wenn der Boden, in den die Transplantation stattfinden wird, einen erhöhten Säuregehalt aufweisen würde. Die saure Umgebung ist von Natur aus Larvenfeindlich, so dass dieser Boden zu einer viel schnelleren Heilung der Pflanze beiträgt.

Bei der Transplantation ist besonders darauf zu achten, dass die Wurzeln so weit wie möglich von den Bodenschollen befreit werden, in denen die Pflanze früher gewachsen ist, da mit dem alten Boden die Larven des Sciarides auf den neuen übertragen werden können.

Chemikalien

Verschiedene anorganische Insektizide können als das beste Mittel gegen Mücken in Blumen angesehen werden. Der moderne Markt bietet eine umfangreiche Liste dieser Substanzen, die häufig in zwei Formen erhältlich sind: Sprays und Lösungen.

Die beliebtesten Sprays sind Dichlorvos, Raptor, Heo, Raid und deren Art. Diese Fonds haben das breiteste Wirkungsspektrum und bewältigen praktisch alle Schädlinge ohne besondere Schwierigkeiten.

Das Einzige, woran man sich erinnern muss, ist, dass sie eine Gefahr für eine Person mit intensiver Inhalation darstellen. Sie sollten daher im Freien oder in gut belüfteten Bereichen gesprüht werden, in denen Sie nach dem Sprühen nicht lange verweilen werden.

Aus Lösungen können Sie "Thunder-2", "Agravertin", "Inta-vir", "Aktara", "Basudin", "Aktellik", "Fitoverm", "Karbofos" usw. verwenden.

Diese Werkzeuge erfordern ein sorgfältiges Studium der Gebrauchsanweisung, da jede dieser Lösungen Merkmale der Zubereitung und Verwendung aufweist, die denen der anderen nicht ähnlich sind - die Konzentration der endgültigen Lösung. Nach dem Auftragen dieser Lösungen wird empfohlen, die behandelten Pflanzen mindestens 3 Tage lang nicht zu bewässern.

Volksheilmittel

Natürlich haben die von den Menschen entwickelten Zuchtmethoden für Blackflies das Recht auf Leben, aber sie sind den chemischen Mitteln in ihrer Effizienz deutlich unterlegen. Sie sind gut, weil sie sicherer sind und die dafür notwendigen Komponenten fast immer zur Hand sind. Hier ist eine Liste einiger dieser Methoden:

  1. Die betroffene Pflanze mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung gießen. Es sollte jedoch bedacht werden, dass Sie die Wurzel der Blume verbrennen können, wenn Sie es mit Konzentration übertreiben.
  2. Die von der Orange abgeschnittene Schale an mehreren Stellen in den Boden stecken.

Vorbeugende Maßnahmen

Das Erste, woran Sie denken sollten, ist das moderate Gießen Ihrer Zimmerpflanzen. Gehen Sie die Häufigkeit und das Volumen der Bewässerung sorgfältig an. Denken Sie daran, dass die Pflanze zu unterschiedlichen Jahreszeiten eine unterschiedliche Feuchtigkeitsmenge benötigt bzw. nicht das ganze Jahr über mit Wasser bewässert werden muss, wie im Sommer.

Passen Sie die ausreichende Drainage für Ihre heimische Pflanze an. Auf diese Weise kann die Blume sich ausreichend ernähren und gleichzeitig den Boden vor Versauerung und übermäßigem Verfall ihrer organischen Bestandteile schützen.

Lockern Sie regelmäßig das Land, in dem die Blume wächst. Auf diese Weise kann das Wurzelsystem die dafür notwendige Sauerstoffmenge ausreichend aufnehmen und gleichzeitig den Bodenverrottungsprozess verhindern.

Wie Sie sehen können, keine Panik, wenn die Fliegen in Ihrem Blumentopf sind. Denken Sie daran, dass es eine große Anzahl von Insektiziden gibt, die Ihnen helfen, sie loszuwerden, und viele beliebte Methoden. Gesundheit für Sie und Ihre Farben!

http://agronomu.com/bok/3985-izbavlyaemsya-ot-moshek-v-cvetah.html

Wie entferne ich Mücken in Innenfarben?

Neben Freude bringt und pflegt das heimische Gewächshaus vor allem bei Krankheiten oder Schäden an Pflanzen durch Insekten. Eines der eher unangenehmen Probleme sind die Mücken in Zimmerblumen, die manchmal sehr schwer zu entfernen sind. Um ein Problem schnell zu lösen, müssen Sie den Grund für das Auftreten ungebetener Gäste verstehen.

Ursachen von Blackflies auf Zimmerpflanzen

In den meisten Fällen benötigen Mücken eine feuchte Umgebung, daher treten sie dort auf, wo es einen Wasserüberschuss, einen Überlauf und eine Stagnation gibt, da dies die besten Bedingungen für die Entwicklung von Larven sind. Es gibt auch sekundäre Gründe:

    Infektion durch eine nahe gelegene Blume, möglicherweise eine neue, kürzlich gekaufte. Das richtige Verhalten des Züchters sollte darin bestehen, den neuen Mieter sorgfältig zu untersuchen und ihn, falls erforderlich, für eine Weile in Quarantäne zu halten.

Wenn Sie sich die Jahreszeit ansehen, treten im Winter häufiger Schädlinge auf. Es war dann, dass die Wohnungen aufgrund der Heizung keine sehr günstige Atmosphäre haben, was den Ausgleich der gewünschten Luftfeuchtigkeit stört. Ungünstige Bedingungen machen die Blüte schwach und die Mücken können sich leichter darauf niederlassen.

Schädlingsarten

Unter den Schädlingen, die allgemein als Blackflies bezeichnet werden können, gibt es solche Arten:

    Drosophila ist eine Frucht, Frucht oder Weinmücke, sieht aus wie eine Miniaturfliege. Es ernährt sich von Pflanzensaft, Mikroorganismen, verrottenden Überresten. Er mag Tsiperus, Callas, Veilchen, Orchideen, aber in ihrer Abwesenheit wird er keine andere Blume verachten.

Drosophila Scyarida ist eine Pilzmücke, die wirklich wie eine schwarze Mücke aussieht. Ihr Opfer ist das Wurzelsystem der Pflanze. Dort verdichten sie auch die Erde und berauben die Wurzeln des Sauerstoffs. Wenn sie die Wahl haben, werden sie sich in einem Topf mit Ficus, Veilchen, Azalee, Aloe und Dekabrist niederlassen.

Weiße Fliege sieht aus wie ein weißer, aber sehr kleiner Maulwurf. Gefährlich in allen Entwicklungsstadien. Saugt den Saft aus den Blättern und setzt dabei die Flüssigkeit frei wie Blattläuse. Es wird ein gutes Lebensmittel für Pilze, die die Pflanze weiterhin zerstören. Orchidee, Fuchsie, Rosen, Balsam, Passionsblume, Pelargonie - keine vollständige Liste ihrer Lieblingsopfer.

Die Weiße Fliege Podura oder Snooktails - sie können auf der Oberfläche des feuchten Bodens, am Fuß der Pflanze oder in einem Tablett mit Wasser gesehen werden. Sie sind sehr klein (1-2 mm), schnell und federnd. Sie ernähren sich von Mikroorganismen und zerfallender organischer Substanz, das heißt, sie wirken eher wie Insektenindikatoren für Überbewässerung. Heckklappe

Wenn sie jedoch größer werden, bewegen sie sich zu den jungen weißen Wurzeln der Wurzeln oder unterirdischen Triebe der Pflanzen und setzen sie Pilz- und Bakterienläsionen aus. Sie können sich in jeder Pflanze niederlassen, bevorzugen aber Veilchen, Begonien, Fuchsien und Orchideen.

Alle Vorlieben von Blackflies sind eher willkürlich, sie werden sich dort niederlassen, wo Feuchtigkeit und verrottende organische Substanzen vorhanden sind.

Umgang mit schwarzen Fliegen in Innenfarben

Wenn man den Feind "im Gesicht" kennt, muss man jetzt lernen, wie man ihn bekämpft. Es gibt viele Möglichkeiten, es ist sowohl mechanische Entfernung als auch Behandlung mit Hausmitteln oder gekauften Chemikalien.

Auf den Blättern

Zu Beginn des Verfahrens zur Schädlingsbekämpfung an den Blättern müssen Sie die Erwachsenen so weit wie möglich entfernen. Dazu können Sie zunächst einen Staubsauger verwenden. Als nächstes platziere die Fallen, um weiter zu sammeln. Überfüllungsoptionen:

  • Untertasse mit süßer Flüssigkeit oder Marmelade in der Nähe der betroffenen Blume;
  • Klebeband herumhängen;
  • hausgemachte klebrige Fallen: gelb gefärbtes Papier und mit Honig bestrichen. Für mehr Effizienz können Sie einen Zahnstocher daran befestigen und ihn wie eine Fahne in den Boden stecken, um beide Seiten des Papiers zu verwenden.
Hausgemachte Mückenfalle

Wenn sichtbare Schädlinge gesammelt werden, muss die Blume geduscht werden. Dabei werden die Blätter der Larven und die am Boden der Blätter angeklebten Eier so gut wie möglich gewaschen.

Der nächste Schritt ist die Giftbehandlung. Dazu müssen Sie in Übereinstimmung mit der Größe der Läsionen und den persönlichen Ansichten zur Sicherheit von Arzneimitteln für das Haus und seine Bewohner ein Käufer-Insektizid auswählen oder es selbst vorbereiten.

  • Knoblauchaufguss: 600 ml kochendes Wasser in einen Behälter mit gehacktem Knoblauch geben, 2-4 Stunden warten. Besprühen Sie die Pflanze mit abgekühlter Flüssigkeit und schütten Sie den Boden aus.
  • Antiparasitika für Tiere, z. B. Drontal oder Pyrantel, mahlen und lösen sich in Wasser, sprühen und gießen. Wiederholen Sie nach 7-10 Tagen;

Drontal

  • Aufguss von Walnuss- und Gewürznelkentrennwänden: Einen Teelöffel beider Komponenten mit 500 ml kochendem Wasser gießen, 24 Stunden ruhen lassen und den ganzen Topf verarbeiten. Zweimal wiederholen;
  • Tabak: 50 g getrockneter Tabak zaparit Liter kochendem Wasser und 2 Tage ruhen lassen. Sprühen Sie in 2 Dosen in 5 Tagen;
  • Schöllkraut: 100 g Schöllkraut (trocken, in der Apotheke erhältlich) werden mit gekochtem Wasser in einer Menge von 1 Liter übergossen und 24 Stunden lang aufgegossen. Behandlung geht 3 mal alle 10 Tage;
  • Seifenlösung: 1 Liter Wasser, 20 g Seife. Auflösen, verarbeiten.

    Seifenlösung zur Behandlung von Zimmerpflanzen der Mücken

    Von den fertigen Produkten gibt es Aerosole Dichlorvos, Raptor, Reid oder in Form von Actellic, Fufanon, Mospilan, Konfidor Liquid. Sie müssen äußerst vorsichtig mit ihnen umgehen, da die Prozedur nicht in einem Wohngebiet durchgeführt wird. Aus Gründen der Zuverlässigkeit können Sie jedoch ein „giftiges Gewächshaus“ bauen. Um dies zu tun, werfen Sie nach der Verarbeitung der Pflanze einen intakten Beutel und binden Sie ihn um den Topf, so dass die vergiftete Luft für eine lange Zeit darin ist - 4-5 Stunden.

    Alle diese Aktionen müssen in ein oder zwei Wochen wiederholt werden, falls alle Eier gestorben sind. In diesem Fall wird die Bevölkerung bald wieder zunehmen, und die ganze Arbeit wird vergebens geleistet.

    Im Boden

    Bei Schädlingen, die im Land der Zimmerpflanzen leben, unterscheiden sich die Mittel geringfügig. In der ersten Phase müssen Sie auch versuchen, mehr erwachsene schwarze Fliegen zu sammeln, um die Reproduktion zu minimieren. Verbreiten Sie klebrige Fallen um den Topf, Streifen auf dem Boden.

    Dann wird der Boden behandelt. Erstens muss die Pflanze aufhören zu wässern, um das Substrat zu trocknen, was die Lebensbedingungen der Mücken verschlechtert. Müssen auch den Boden lockern.

    Von Volksheilmitteln werden zur Abtötung von Schädlingen eingesetzt wie:

    1. Die Lösung von Kaliumpermanganat: machen Sie ein sehr helles, für das Auge kaum sichtbares, um keine Verbrennungen an den Wurzeln zu verursachen. Einmal pro Woche für einen Monat handhaben.
    2. Knoblauch: Das Rezept ist das gleiche wie im vorigen Abschnitt, aber für eine stärkere Wirkung sollten die geschälten und beschädigten Schnittlauche, um ihre flüchtige Produktion intensiver auszuscheiden, ebenfalls um die Blüte geklebt werden.
    3. Schwefelangriff: Tauchen Sie die Streichhölzer mit den Köpfen in den Boden und halten Sie sie eine Woche lang, während Sie die Streichhölzer jeden zweiten Tag gießen und wechseln.

    Die Verwendung von Streichhölzern im Kampf gegen Mücken Holzasche ist ein doppeltes Ergebnis, da sie auch ein Düngemittel ist (aber nur, wenn die Blume keinen sauren Boden benötigt, da die Asche sie alkalisch macht). Um Schädlinge zu bekämpfen, sollte es auf die Oberfläche des Bodens gestreut werden. Bald wird die Mücke verschwinden.

    Holzasche

  • Tabak: Sie können eine Infusion machen oder einfach trockenes Pulver auf die Oberfläche des Bodens streuen.
  • Zimt: hier wird es verwendet, um die Fäulnisprozesse zu stoppen. Die Mücke wird einfach nichts zu essen haben. Ein schöner Bonus ist das Aroma im Raum.
  • Sternchen-Balsam: Die Mücke mag keine scharfen Gerüche, einschließlich ätherischer Öle aus Minze, Eukalyptus. Balsam muss die Ränder des Topfes salben.
  • Ein Rezept mit Parasitentabletten für Tiere wird auch bei der Bekämpfung von Bodeninsekten wirksam sein. Es ist oben beschrieben.
  • Es gibt auch eine wirksame Option - den Austausch des Bodens. In diesem Fall müssen Sie die aus dem Topf entnommene Pflanze und den Topf selbst gründlich waschen. Waschen Sie die Blume vorsichtig, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Sie können in einem der Aufgüsse nachspülen, welche Rezepte im Artikel stehen. Nehmen Sie eine neue Erde und zünden Sie sie eine Stunde lang bei 100 Grad im Ofen an. Fügen Sie dann ein Mittel zur Wiederherstellung der Mikroflora hinzu, z. B. Biohumus, Vermiculite.

    Die Bewässerung des Bodens mit giftigen Stoffen ist auch bei Verwendung eines „giftigen Gewächshauses“ effektiver. Besteht die Gewissheit, dass sich die Mücke nicht in den Blättern versteckt, kann nur der Topf mit Folie umwickelt werden, und der oberirdische Teil der Blume bleibt unbedeckt.

    Fertige Medikamente sollten nach Abwägung der Umweltrisiken bewusst ausgewählt werden. Sie können mit einer geringen Toxizität wählen, zum Beispiel Actofit, Fitoverm, Agravertin, Fufanon, Inta-vir. Sie werden zweimal wöchentlich angewendet.

    Es gibt eine Reihe von körnigen Produkten, die in der oberen Bodenschicht des Topfes gemischt und gewässert werden müssen. Sie wirken etwas langsamer, aber dennoch effektiv. Dies ist zum Beispiel der Flyer, Basudin, Thunder-2.

    Bei Manipulationen mit Arzneimitteln Schutzausrüstung verwenden: Handschuhe, Maske. Nach Beendigung der Manipulation kann am Arbeitsplatz eine Nassreinigung durchgeführt werden.

    Vorbeugende Maßnahmen

    Die wichtigste vorbeugende Maßnahme ist die Bewässerungskontrolle. Selbst wenn die Blume ein Wasserhort ist, braucht er kaum Stagnation von Wasser, was zu Gärung führt.

    Andere Bedingungen, unter denen die Mücke nicht startet:

      Halten Sie den Boden sauber, entfernen Sie alle abgefallenen Blätter und Stängel. Es gibt Tipps, um den Boden um die Pflanze herum zu mulchen. Bei Zimmerblumen ist dies jedoch eine unnötige Manipulation. Mulch wird im Freien verwendet, wenn Sie die Pflanze vor Sonnenlicht, Gefrieren und Austrocknen des Bodens schützen müssen. Zu Hause gibt es solche klimatischen Einflüsse nicht.

    Verwenden Sie Vermiculit als Mulch

  • Befruchten Sie in Form von Infusionen und Zubereitungen, und nicht organisch. Manchmal ist es ratsam, das gebrühte Teegebrüh aus Tee- oder Kaffeesatz zu gießen - das sollten Sie nicht tun.
  • So desinfizieren Sie unmittelbar vor dem ersten Pflanzen einer neuen Pflanze: Bearbeiten Sie die Erde mit Dampf im Ofen oder halten Sie sie kalt und gießen Sie kochendes Wasser über den Topf.
  • Beobachten Sie den Boden, damit die oberste Schicht immer Zeit zum Trocknen hat. Lösen Sie sich.
  • Gute Drainage. Achten Sie beim Pflanzen auf diese Tatsache, damit die Pflanze viel Wasser erhält und der Überschuss in die Pfanne gelangt, ohne sich zu stagnieren.
  • Häufige Fragen

    Zusätzliche Fragen zu Mücken werden von Experten beantwortet:

    Manchmal scheint die Invasion von Mücken unmöglich zu besiegen, besonders wenn unwissentlich eine Infektion aller Farben im Haus erlaubt ist. Aber auch mit dieser „Naturkatastrophe“ können Sie fertig werden, wenn Sie den Ratschlägen erfahrener Blumenbauern folgen.

    http://ogorod-bez-hlopot.ru/moski-v-cvetah.html

    Wie kann man schwarze Fliegen in Raumfarben ein für alle Mal loswerden?

    Topfblumen - die Freude jeder Hausfrau im Haus. Dank ihnen herrschen Komfort und Harmonie in den Zimmern. Ja, und die Luft ist stark mit Sauerstoff angereichert. Selbst regelmäßige Pflege von „grünen Freunden“ garantiert nicht, dass Schädlinge in ihnen auftreten. Fast jeder Hobbyzüchter in seinem Leben stieß auf ein so schädliches Insekt wie eine Blumenmücke. Wenn Sie schwarze Fliegen in Zimmerblumen haben, erfahren Sie aus diesem Artikel, wie Sie diese entfernen und welche Mittel am besten verwendet werden.

    Blackflies in Innenfarben

    Im Winter treten häufig Parasiten in Pflanzen auf. Zu dieser Zeit sind die Pflanzen schwach. Wenn in Zimmerpflanzen kleine schwarze Fliegen gefunden werden, ist der erste Schritt zu bestimmen, bis zu welchem ​​Stadium die Niederlage der Blume erreicht ist. Schäden werden sowohl durch die Insekten selbst als auch durch ihre Larven verursacht. Wenn Sie nicht sofort Maßnahmen ergreifen, stirbt die Blume.

    Zunächst wird empfohlen, die Erde in einem Blumentopf auszugraben und darauf zu achten, dass keine Fliegenlarven vorhanden sind. Immerhin ist es viel einfacher, Insekten loszuwerden als von ihren Larven.

    Sorten von Mücken in Blumen und Blumentöpfen

    Blumenmücken können Insekten der Familie Diptera zugeschrieben werden. Sie haben etwa 2000 Unterarten. Wir listen die häufigsten auf.

    Weiße Mücken an Blüten - Weiße Fliege

    Weiße Mücken, Whiteflies oder Shchitovki genannt, sehen Blattläusen sehr ähnlich. Von Zimmerpflanzen in Töpfen bevorzugen weiche Blätter von Fuchsie oder Begonie.

    Weiße Fliegen auf hausgemachten Blüten sind Weiße Fliegen, auch „Schuppeninsekten“ genannt.

    Schwarze Mücken in Blüten - Sciarides

    Schwarze Mücken, die in heimischen Blumen leben, werden Sciarides genannt, und ein anderer Name für diese Parasiten sind Pilzmücken. Sie bevorzugen es, im Wurzelsystem von Blumen wie Aloe, Decembrist, Ficus, Azalee zu leben. Für eine Person verursacht diese Art von Insekt eine Menge Unannehmlichkeiten in der Wohnung - es gelangt in Essen oder Trinken. Wenn sie sich im Boden ansiedeln, in dem die Blume wächst, verdichten sie ihn, lassen keine Luft zu und schädigen die Wurzeln der Pflanzen erheblich.

    Schwarze Mücken auf heimischen Blumen werden Sciarides oder Pilzmücken genannt.

    Irdene Flöhe in Blumentöpfen - Podury

    Grenzen (irdene Flöhe - weiße Fliegen), der zweite Name - Springschwänze. Dabei springen flügellose Parasiten. Sie können sie an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit sehen (Topfboden, feuchte Pfanne, reichlich bewässerte Blumen). Weiße Larven von Unterebenen schädigen die Pflanzenwurzeln. Sie unterscheiden sich von anderen Parasiten durch ihre Geschwindigkeit und Sprünge, falls sie sie berühren wollen.

    Weiße Insekten, die im Boden von einheimischen Blumen zu finden sind - Poduras oder Springschwänze

    Warum haben kleine Mücken in Zimmerblumen gezüchtet?

    Es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass zu feuchtes Land der beste Ort für die Existenz und Vermehrung von Mücken ist. Wenn Sie also keine weißen Käfer im Land der Zimmerpflanzen züchten möchten, sollten Sie die Aufmerksamkeit für den Boden in Töpfen nicht vernachlässigen.

    Als Hauptquelle für die Vermehrung von Blütenparasiten wird ein Überangebot an Feuchtigkeit im Boden von Zimmerpflanzen angesehen.

    Die sekundären Ursachen für das Auftreten schädlicher Insekten sind:

    • Fütterung in Blumentöpfen von schlechter Qualität. Es kommt zum Befall von Schadmücken, deren Larven bereits im Boden leben. Infolgedessen wird es notwendig sein, schnell nach Mitteln zu suchen, um die aufgetretenen Parasiten loszuwerden.
    • Das Auftreten von Insekten kann zur Transplantation von Pflanzen in riesigen Töpfen beitragen. Der Boden am Boden des Blumentopfes ist am feuchtesten, nur das Wurzelsystem der Pflanze fehlt dort. Hohe Luftfeuchtigkeit ist ein geeigneter Nährboden für Schädlinge.
    • Die Verwendung von organischen Düngemitteln trägt auch zum Auftreten von Insekten bei. Selbst wenn der Boden in Maßen gewässert wird, zieht das Vorhandensein einer organischen Verunreinigung Mücken an, die sich perfekt auf der Zimmerpflanze absetzen.
    • Fly kann von einer anderen Wohnung, aus dem Keller, durch eine Belüftung oder ein Auspuffrohr in die Wohnung fliegen. Und die eingeflogenen Insekten finden sofort passende Blumentöpfe mit feuchtem Boden.

    Möglichkeiten, schwarze Fliegen in Zimmerpflanzen loszuwerden

    Es gibt viele Möglichkeiten, diese schädlichen Parasiten loszuwerden - sowohl chemische als auch volkstümliche. Um Insekten loszuwerden, sollten Sie die folgenden Maßnahmen ergreifen.

    Zunächst muss beim Erkennen von Blütenmücken die betroffene Blüte von anderen Pflanzen entfernt werden.

    Blumenerde, die bereits Käfer besiedelt hat, sollte weggeworfen werden. Die Blume wird aus dem Topf genommen, das Wurzelsystem gewaschen und die bereits behandelte Pflanze in den desinfizierten Boden verpflanzt. Es besteht die Möglichkeit, die oberste Bodenschicht auszutauschen.

    Wenn der betroffene Boden nicht verändert werden kann, wird empfohlen, ihn mit einem Insektizid zu behandeln. Phytoverm, Aktara, Tanrek können zu wirksameren Zubereitungen aus der Blütenfliege verwiesen werden. Der Insektizid-Flyer, der in Pellets erhältlich ist, ist auch im Kampf gegen lästige Erdfliegen wirksam.

    Wenn es immer noch nicht zu viele Schädlinge gibt, hilft der Fliegenstäbchen neben den Blumentöpfen, sie zu fangen.

    Wenn es bereits viele Insekten gibt, wird empfohlen, Aerosolpräparate wie Dichlorvos und Raptor zur Zerstörung zu verwenden. Leichtes Sprühen bedeutet, die Fensterbänke, Regale, Wände in der Nähe von Zimmerpflanzen werden bearbeitet. Plus, der Boden im Blumentopf und sein Boden. Das Ergebnis der Behandlung ist der Tod der Erwachsenen und ihrer in den Boden gelegten Eier.

    Ein weiteres gutes Heilmittel gegen Mücken ist die Verringerung der Anzahl der von Parasiten befallenen Blütenbewässerungen. Trockener Boden trägt zum Tod der Larven bei.

    Der beste Weg, um Mücken zu bekämpfen, ist die Einhaltung aller Regeln für die Pflege und Wartung von einheimischen Pflanzen.

    Volksheilmittel für Blackflies in Blumen

    Es gibt schwarze Fliegen in den Blumen - das Problem entsteht, was bedeutet, um sie Ihre Lieblingspflanzen ohne Schaden loszuwerden. Eine der Möglichkeiten der Selbstausscheidung reizbarer Insekten ist die Anwendung verschiedener Volksheilmittel.

    Wirksames Volksheilmittel gegen Fliegen - Knoblauch. Der Geruch von Knoblauch beeinträchtigt einige Insekten, einschließlich der Blütenmücken. Nur zwei Eingriffe - und schwarze Fliegen sterben komplett. Um die gewünschte Lösung zuzubereiten, werden drei Knoblauchzehen entnommen und mit Hilfe eines Knoblauchleckers gemahlen. Die resultierende Masse wird mit einem Liter kochendem Wasser gegossen. Nach 4 Stunden wird filtriert. Diese Lösung wird mit den Blättern von Pflanzen besprüht und der Boden in einem Topf behandelt.

    Hilft beim Nachweis von Bodenfliegen bei der Lösung von Kaliumpermanganat. Der Boden wird in einem Topf behandelt. Es wird empfohlen, das Gießen der beschädigten Blume nach 2 Tagen zu wiederholen. Um die Wurzeln der Pflanze nicht zu schädigen, sollte die Lösung schwach sein.

    Zerstören Sie die Blumenfliege im Boden einer Zimmerpflanze mit Seife. Dazu sollte die Waschseife (20 g) gerieben und mit 1 Liter Wasser übergossen werden. Die resultierende Seifenlösung wird Blätter verarbeitet und die Erde in einem Topf gewässert.

    Es ist möglich, Blumenmücken mit Hilfe von gewöhnlichen Streichhölzern loszuwerden. In den Topf mit einer Blume sollten etwa fünf Streichhölzer mit Schwefel in den Boden eingetaucht und die Erde leicht eingeschüttet werden. Farbspiele werden täglich ausgetauscht, da sich Schwefel im Boden auflöst. Eine bestimmte Anzahl solcher Verfahren schützt die Pflanze sowohl vor den Schwarzfliegen als auch vor ihren Larven.

    Holzasche - nicht weniger wirksames Volksheilmittel im Kampf gegen Insekten an Zimmerblumen. Der Boden im Topf schläft einfach mit dieser Asche ein und die Mücken lassen die gewählte Blume für immer in Ruhe. Außerdem gilt Holzasche als ausgezeichneter Dünger, der der Pflanze Kraft verleiht.

    Der Gebrauch von Tabak hilft bei der Bekämpfung von Insekten. Zur Herstellung der Tinktur werden 50 g getrockneter Tabak entnommen und mit einem Liter Wasser gegossen. 2 Tage hineingegossen. Die resultierende Tinktur besprühte die Blätter der Blume. Der Nachteil ist, dass die Tabaktinktur nur erwachsene Insekten beeinträchtigt, die Larven sterben nicht daran.

    Ich mag keine Erdmücken, die nach Minze riechen. Der Topfrand kann auf dem bekannten "Asterisk" ausgebreitet werden. Dies wird dazu beitragen, schädliche Insekten loszuwerden.

    Schöllkraut-Tinktur (100 g Schöllkraut pro 1 Liter kochendem Wasser) beseitigt auch die lästigen Insekten. Verarbeitet durch Besprühen der Blätter von Pflanzen.

    Mit Hilfe von Ammoniak können Insekten in heimischen Pflanzen vernichtet werden. Darüber hinaus verbessert es das Pflanzenwachstum. Die Lösung kann hergestellt werden, indem 50 ml Ammoniak in 4 Liter Wasser verdünnt werden.

    Orangenschalen helfen auch dabei, schädliche Insekten loszuwerden, die Innenblumen angreifen. Zitrusgeruch reizt sie. Es wird empfohlen, den Blumentopf mit solchen Krusten zu bedecken oder diese direkt in den Boden zu vertiefen. Schädlinge wie weggeblasen.

    Und Sie können einfach den Boden trocknen. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, Blumenmücken zu bekämpfen. Bis der Boden vollständig trocken ist, ist es nicht ratsam, den „grünen Freund“ zu gießen. Füllen Sie dann den Boden mit geröstetem Sand und vergießen Sie ihn mit schwachem Mangan.

    Die Behandlung infizierter Pflanzen mit Volksheilmitteln gilt als die sicherste Methode im Vergleich zur Verwendung von Chemikalien.

    Wirksame Insektizide zur Bekämpfung der Mücken

    In einigen Fällen befreit der Einsatz von Volksheilmitteln die heimische Pflanze jedoch nur vorübergehend von Parasiten. Die Zeit vergeht, sie erscheinen wieder. Um die Blütenfliegen für immer zu vergessen, wird daher empfohlen, auf den Einsatz von Chemikalien zurückzugreifen. Insektizide werden als Flüssigkeit gefunden, die gesprüht und gewässert und granuliert werden kann und zum Mischen mit dem Boden bestimmt ist.

    Am besten entscheiden Sie sich für sichere Medikamente. Verwenden Sie bei der Verarbeitung von Pflanzen unbedingt persönliche Schutzausrüstung.

    Zu den flüssigen und sichersten Insektiziden gehören "Agravertin", "Fitoverm", "Fufanon", "Aktara", "Inta-vir". Diese Chemikalien können zu Hause verwendet werden. Der Behandlungsverlauf erfolgt innerhalb von zwei Wochen. Bewässerungspflanzen produzierten 1 Mal pro Woche. Nachdem die Pflanze mit einem Insektizid bewässert wurde, ist es nicht ratsam, sie 5 Tage lang mit sauberem Wasser zu gießen.

    Gefährliche flüssige Insektizide sind Actellic, das eine sehr hohe Toxizität aufweist. Seine Verwendung ist in Wohngebieten verboten.

    Zu den körnigen Insektiziden gehören "Basudin", "Thunder-2", "Fliegenfresser". Das Hauptgranulat wird mit der obersten Erdschicht vermischt und nicht nur über den Boden verteilt. Diese Insektizide wirken nicht so schnell, aber sie sind genauso wirksam wie die flüssigen.

    Vergessen Sie nicht, absolut alle Chemikalien sind giftig. Bei der Verarbeitung von Pflanzen müssen Sie Handschuhe, eine Schutzbrille und eine Atemschutzmaske tragen. Achten Sie nach der Arbeit darauf, den Raum zu lüften.

    Ebenso wirksam sind Aerosol-Insektizide (Bona Forte), die im Handumdrehen fliegende Schädlinge lähmen können. Aerosol besteht aus solchen Substanzen, die für Mensch und Umwelt unbedenklich sind.

    Verhinderung des Auftretens von schwarzen Fliegen in Zimmerblumen

    Damit die Mücken Ihre Zimmerpflanzen niemals stören, wird empfohlen, die einfachsten Regeln für die Pflege von Blumen zu befolgen:

    • Blätter und Blüten, die gefallen sind und zu verblassen beginnen, brauchen Zeit, um sie aus dem Blumentopf zu nehmen. Dies wird dazu beitragen, den Boden sauber zu halten. Nicht entfernte verrottende Blätter, die auf den Boden treffen, sind eine günstige Voraussetzung für die Zucht von Parasiten.
    • Eine mäßige Bewässerung des Bodens ist eine Garantie dafür, dass keine Fliegen in den Blüten erscheinen. Sie können einen Zeitplan für die Bewässerung von Pflanzen erstellen. Dies gibt die Möglichkeit, die notwendige Feuchtigkeit der Erde aufrechtzuerhalten und sie gleichzeitig austrocknen zu lassen.
    • Es ist nicht ratsam, die Pflanzen mit Tee zu füttern.
    • Vor dem Pflanzen einer Blume sollte der Boden gedämpft oder in der Kälte gehalten werden. In den Topf sollte kochendes Wasser oder Kaliumpermanganat gegossen werden.
    • Eine ständige Lockerung des Bodens ist erforderlich. Der Sauerstoff gelangt in den Boden und trocknet schneller.
    • Um das Auftreten von Mücken im Blumentopf von Larven zu vermeiden, sollte der Boden darüber mit Marmorsplittern oder grobem Sand bedeckt werden.
    • Wenn auf einer Pflanze bereits Schädlinge aufgetreten sind, müssen zur Vorbeugung alle „grünen Freunde“ behandelt werden. Dies liegt daran, dass die befallene Pflanze frühzeitig nicht sofort auffällt.

    Wenn Sie sich an die elementarsten vorbeugenden Maßnahmen zur Pflege von Pflanzen halten, schützen Sie Ihre Lieblingsblumen vor dem Auftreten von Blumenmücken.

    http://taraklop.ru/moshki/moshki-v-komnatnyh-cvetah-kak-izbavitsya/

    Wie man Mücken in Blumen loswird

    In diesem Material werden wir erklären, wie man Schwarzfliegen in Zimmerblumen auf volkstümliche und besondere Weise beseitigt, und zwar aus den folgenden drei Arten:

    • Drosophilus, auch Frucht oder Fruchtfliegen genannt. Sie sehen eher aus wie kleine Fliegen.
    • Sciarid, andere Namen sind Blumenmücken oder Pilzmücken, und sie sind wirklich sehr ähnlich zu kleinen schwarzen Mücken.
    • Weiße Fliege oder Aleroydid, die wie kleine weiße oder hellgraue kleine Blattläuse aussehen. Sie setzen sich hauptsächlich unter den Blättern ab.

    Wir werden im ersten Kapitel Möglichkeiten zur Bekämpfung von Frucht- und Blumenfliegen untersuchen. Wenn sich jedoch weiße Fliegen in Ihren Pflanzen angesiedelt haben, können Sie im zweiten Teil des Materials lernen, wie Sie sie loswerden.

    Wie man Frucht- und Blütenmücken (Fruchtfliege und Sciaride) loswird

    Schwarzfliegen in Blumen sind nicht nur kleine Fliegen, sondern auch ihre im Boden lebenden Larven. In einem Topf können sich mehrere Generationen von Insekten gleichzeitig entwickeln, von Eiern bis zu Erwachsenen. Denken Sie auch daran, dass sich Pilzmücken sehr schnell von einer Pflanze zur nächsten ausbreiten können. Um Insekten für immer zu entfernen, ist es daher notwendig, sich mit ihnen in einem Komplex und oft wiederholt auseinanderzusetzen.

    Dies ist der Grund, warum die Blackflies in Zimmerblumen vorkommen: Eine häufige Ursache ist, dass sie auftreten können, wenn eine Pflanze in gekauftes Land umgepflanzt wird, das bereits mit Eiern und Larven infiziert ist. Außerdem könnten die Mücken einfach in die Sommer- oder Herbstperiode aus dem Fenster fliegen und sich in Ihren Farben niederlassen. Wie auch immer, der Hauptfaktor für das Auftreten und die Vermehrung von Stsiarid- und Fruchtfliegen ist ein feuchter, transfundierter Boden, der Mücken anzieht und günstige Bedingungen für die Umwandlung ruhender Eier in Larven schafft. Übrigens könnte Drosophila zusammen mit eingekauftem Gemüse und Obst in Ihre Wohnung gelangen oder nach abgestandenem Produkt riechen und dann Ihre Blumentöpfe aussuchen.

    Verursachter Schaden: Die Erwachsenen sind selbst harmlos, aber ihre Larven, die sich vom Saft der Wurzeln ernähren, zerstören die Pflanze. Besonders gefährliche Blütenmücken für Setzlinge und Jungpflanzen.

    Vorbeugung: Bewässerung der Pflanzen während des Trocknens von 2 cm der obersten Erdschicht sowie periodisches Lösen und rechtzeitiges Entfernen kranker Blätter. Durch mäßiges Gießen wird der Boden für eierlegende ausgewachsene Mücken weniger attraktiv und für die Entwicklung der Larven weniger fruchtbar.

    Methoden des Kampfes

    Anleitung 1. Mit Hilfe von Volksheilmitteln

    Schritt 1. Lassen Sie den Boden nach dem letzten Gießen trocknen, so dass mindestens 2 cm der oberen Schicht trocken sind.

    Schritt 2. Fange alle Erwachsenen. Dies kann erfolgen mit:

    • Fallstricke: besondere (z. B. ein normales Band zum Fangen von Fliegen) oder selbstgemachte Fallstricke. Um Ihre eigene schwarze Fliegenfalle herzustellen, benötigen Sie gelben Karton (oder Karton mit gelber Farbe) sowie Honig. Gelbe Karten müssen mit einer dünnen Schicht Honig überzogen und in der Nähe der Töpfe aufgehängt (arrangiert) werden. Vergessen Sie nicht, die Fallen nach Bedarf auszutauschen.

    Schwarze Fliegenfalle der selbst gemachten Blume

    • Staubsauger: Entfernen Sie die Düse oder setzen Sie eine kleine Düse ohne Bürste auf den Schlauch und behandeln Sie einfach den Boden und die Fensterbank. Mit dem Staubsauger können Insekten auch im Flug problemlos angezogen werden. Danach muss der Beutel (falls er wegwerfbar ist) weggeworfen oder außerhalb der Wohnung geleert und dann mit Dichlorvos behandelt werden.

    Schritt 3. Also, wir haben adulte eiförmige Mücken beseitigt, jetzt müssen wir den Boden kultivieren, um die Larven loszuwerden. Lösen Sie dazu den getrockneten Boden und gießen Sie die Pflanze mit einem der folgenden Volksmittel:

    • Knoblauchaufguss: Machen Sie einen Knoblauchaufguss mit einer Geschwindigkeit von: 1 geriebenem Knoblauchkopf + 600 ml kochendem Wasser pro Blumentopf. Lassen Sie das Medium 2 bis 4 Stunden stehen, gießen Sie es ein, sprühen Sie es in die Pflanze und vertiefen Sie das restliche Fruchtfleisch in den Boden. Sie können auch 1 in drei Teile geschnittenen Kopf in den Boden jeder infizierten Pflanze stecken. Mach dir keine Sorgen, der Geruch von Knoblauch in der Wohnung wird nicht erscheinen.

    Knoblauch als natürliches Insektizid für Blumenmücken

    • Eine Lösung von Kaliumpermanganat: Es muss so schwach sein, dass es in Ihrer Handfläche farblos erscheint. Bewässern Sie die Pflanze und besprühen Sie sie im Monat nicht öfter als einmal pro Woche mit einer Lösung.
    • Seifenlösung: Reiben Sie 20 g Seife und lösen Sie sie in einem Liter warmem Wasser. Gießen Sie die Seifenlösung ein und besprühen Sie sie mit der Pflanze.
    • Schwefel: 4 Streichhölzer im gleichen Abstand mit den Köpfen in den Boden stecken und die Pflanze ein wenig gießen. Während der Woche wechseln Sie die Matches jeden zweiten Tag.
    • Antiparasitäre Lösung für Haustiere: Kaufen Sie in der Tierhandlung Antihelminthika, zum Beispiel Drontal. Mittel in einer für Katzen oder Welpen geeigneten Dosierung, in Wasser verdünnen und die Pflanze wie gewohnt gießen. Nach einer Woche sollte der Vorgang wiederholt werden.

    Anleitung 2. Verwendung von Insektiziden und Schaffung eines "giftigen Gewächshauses"

    Diese Methode ist effektiv, wirtschaftlich und bei richtiger Anwendung sicher für Mensch und Pflanze. Mit ihm können Sie die Larven und die Erwachsenen töten.

    Schritt 1. Warten Sie, bis der Boden nach dem letzten Gießen trocken ist.

    Schritt 2. Lösen Sie vorsichtig den Boden.

    Schritt 3. Legen Sie den Blumentopf in einen normalen Beutel, sprühen Sie ein wenig „Dichlorvos“ in die Erde und binden Sie den Beutel fest, sodass nur der Topf vollständig geschlossen ist. Nach 4-5 Stunden sollten die Mücken im Boden absterben.

    • Wenn die Mücken nicht nur im Boden brüten, sondern sich auch unter oder über den Blättern ansiedeln, müssen Sie dieselben Schritte ausführen, aber eine Packung mit einer solchen Größe aufnehmen, dass sie "im vollen Wachstum" in die ganze Pflanze passt, und Dichlorvos nicht nur in die Pflanze sprühen Boden, sondern auch auf der Verpackung (!). Um die Pflanze nicht zu beschädigen, ist es wichtig, dass das Produkt nicht auf die Blätter fällt und dass sie nicht kleben. Sie sollten die Verpackung mit Klebeband in der gewünschten Höhe an den Möbeln, der Tür oder der Lampe befestigen. Eine andere Möglichkeit, ein "Gewächshaus" zu erstellen, ist im Bild rechts dargestellt. Das Werkzeug zerstört Insekten im Boden und auf den Blättern in 7-10 Stunden.
    • Dichlorvos können Raptor, Neo oder Raid ersetzen. Außerdem können Sie anstelle von Sprays Lösungen von speziellen Insektiziden für Pflanzen verwenden, z. B. Thunder-2, Aktar, Basudin, Aktellik und Karbofos. In diesem Fall muss die Pflanze vor dem Einwickeln in Polyethylen bewässert und mit dem Produkt besprüht werden.

    Schritt 4. Hängen Sie die Fensterbank mit speziellen oder hausgemachten Fallen auf, sodass die verbleibenden Mücken, die nicht unter die Verpackung fielen, darauf lagen.

    Schritt 5. Wiederholen Sie den Vorgang nach 8 Tagen, um das Auftreten von Blackflies auszuschließen.

    Befinden sich im Boden viele Larven, und Sie sind sich sicher, dass die Pflanze die Transplantation überlebt, ist es am besten, eine Blume in einen neuen, zuvor behandelten Boden zu verpflanzen. Dazu: Boden lockern und vorsichtig herausziehen, dann die Wurzeln von kontaminiertem Boden manuell oder mit einer kleinen Bürste reinigen, dann die Wurzeln schnell mit Wasser oder einem der oben genannten Haushaltswerkzeuge abspülen und die Pflanze schließlich in einen sauberen Topf mit nicht infiziertem Boden umpflanzen. Um die Erde vorzubereiten, muss sie 1 Stunde lang bei einer Temperatur von 100-120 Grad im Ofen kalziniert werden. Anschließend muss die Mikroflora mit etwas Dünger wiederhergestellt werden.

    Wie man die Weiße Fliege los wird

    Um die Weiße Fliege loszuwerden, müssen Sie außerdem im Abstand von einer Woche drei- bis viermal umfassende Maßnahmen zur Abtötung ausgewachsener Insekten und Larven durchführen.

    Weißfliegenblatt

    Verursachter Schaden: Die Weißen Fliegen selbst schädigen die Pflanze nicht, aber aufgrund ihrer Exkremente können schwarze Pilze auf den unteren Blättern erscheinen, die die Blüte schwer schädigen können. Zusätzlich können weiße Mücken eine Pflanze mit einer Virusinfektion infizieren. Rechts ist ein Foto eines Blattes zu sehen, das von einem Weißflügel befallen ist.

    Methoden des Kampfes

    Schritt 1. Zuerst müssen Sie alle erwachsenen Fliegen fangen. Dies kann auf folgende Arten geschehen:

    • Ordnen Sie die speziellen oder hausgemachten Fallen, die in der ersten Anweisung beschrieben sind.
    • Fange alle Mücken mit einem Staubsauger.
    • Gießen Sie die Marmelade in die Untertasse, stellen Sie sie neben den Topf und warten Sie, bis die weißen Fliegen vom Köder fliegen und sich darin festsetzen.
    • Sorgen Sie morgens für eine leichte Kühle in dem Raum, in dem sich die Blumen befinden, indem Sie beispielsweise die Batterien ausschalten oder ein Fenster öffnen. Niedrige Temperaturen verhindern das Abheben der Fliegen. Führen Sie als Nächstes die unten beschriebene Prozedur aus.

    Schritt 2. Sobald der Großteil der erwachsenen weißen Fliege gefangen ist, bringen Sie die Pflanze ins Badezimmer und waschen Sie die Blätter von den verbleibenden Insekten, Eiern und Nymphen.

    Schritt 3. Behandeln Sie die Pflanze jetzt mit Bewässerung und besprühen Sie sie mit Lösungen von systemischen Insektiziden (Actellic, Confidor, Mospilan oder Fufanon) und stellen Sie dann ein giftiges Gewächshaus her, indem Sie die Pflanze bei 4-5 in einem Plastikbeutel verschließen Stunden

    • Wenn die Weiße Fliege nicht so viel ist, können Sie anstelle von speziellen Mitteln das in der ersten Anweisung beschriebene Knoblauchgebräu verwenden.

    Schritt 4. Falls gewünscht, verpflanzen Sie die Pflanze in nicht infizierte Gebiete und entsorgen Sie kontaminierten Boden.

    Es gibt eine andere Möglichkeit, die Weiße Fliege in Innenfarben zu zerstören. Wenn eine infizierte Pflanze Temperaturen unter 14 Grad verträgt, lassen Sie sie einfach eine Woche oder länger in dieser Kühle. Unfähig, niedrigen Temperaturen standzuhalten, sterben die Weiße Fliege und ihre Larven ab.

    http://kitchendecorium.ru/poryadok/moshki-v-cvetah.html

    Moshkar in Töpfen oder Wer Geranie gegessen hat: Befreien Sie sich von geflügelten Schädlingen

    Wenn Sie von zu Hause aus ausgelacht werden, weil Sie mit Blumen sprechen, Blätter reiben und herumplätschern, wenn die Nachbarn bewundern, dass alles blüht und wächst und lebende Blumen Teil Ihres Lebens und Ihres Interieurs sind, dann ist dieser Artikel nützlich für Sie. Alle "Nerds" (im wahrsten Sinne des Wortes) haben früher oder später ein Problem mit der Gesundheit von Pflanzen. Es kommt oft vor, dass plötzlich kleine Mücken im Raum auftauchen, und es ist nicht sofort klar, dass sie in ihrem Lieblingsficus oder -veilchen leben. Und sie leben nicht nur dort, sondern bringen der Blume gewisse Unannehmlichkeiten. Lassen Sie uns genauer überlegen, was für Insekten es sind, woher sie kommen und wie man sie loswird.

    Wo leben Blumenmücken und woher kommen sie?

    Blackflies werden unter bestimmten Bedingungen in Blumentöpfen aufgedeckt: wenn der Boden ständig feucht und die Luft warm ist. Dadurch, dass die Blumen zu reichlich gegossen werden, schaffen die Menschen selbst Bedingungen für die Vermehrung von Insektenschädlingen.
    Schwarzfliegeneier können lange im Boden gehalten werden und werden nur unter günstigen Bedingungen aktiv. Im feuchten Land „erwachen“ sie, aus denen die Larven schlüpfen, die sich dann in Mücken verwandeln. Und später legen Erwachsene wieder Eier in den Boden. Und so wiederholt es sich im Kreis.

    Die Mückenlarven können auf verschiedene Weise in den Boden gelangen:

    • mit fertiger, im Laden gekaufter Grundierung, falls diese Eier oder Larven enthielt;
    • mit einer neu infizierten Pflanze, gekauft oder gespendet (wieder im Laden eingetroffen);
    • von der Straße, wenn Mücken im Sommer auf den Balkon flogen und sich in einer Blume niederließen und dann sicher mit ihm auf die Fensterbank im Zimmer zogen;
    • aus dem Laden, zusammen mit Gemüse oder Obst gebracht.

    Erwachsene Insekten schädigen die Pflanze nicht, aber die Larven, die sich vom Saft ernähren, können das Wurzelsystem schädigen und sogar den Tod der Blume provozieren. Wenn die Mücken in einem der Töpfe auftauchen, werden die übrigen Pflanzen höchstwahrscheinlich infiziert, so dass Sie die ungebetenen Gäste im gesamten Gewächshaus des Hauses loswerden müssen.

    In Blumentöpfen werden am häufigsten drei Arten von Schwarzfliegen gepflanzt:

    • klein mit weißen Flügeln - mit bloßem Auge sichtbar, versteckt sich gerne auf der Rückseite des Blattes oder reitet auf der Oberfläche des Bodens. Bevorzugen Sie transfundierten Boden, schädigen Sie die Wurzeln der Pflanzen und schädigen Sie die Blätter. In den Leuten werden sie Whiteflies (Gruben, lange Endstücke) genannt;
    • kleine schwarze Insekten Stsiarida - ihre Larven sind für die Pflanze gefährlich und können bei aktiver Fortpflanzung das Wurzelsystem der Blüte zerstören. Sie schaden einer Person nicht, aber sie erregen Ärger, weil sie frech durch die Wohnung huschen und sich mit Essen und Trinken beschäftigen.
    • Fruchtmücken (Drosophila) - Die Larven fressen das Wurzelsystem der Blüte, und Erwachsene lassen sich sofort an allen möglichen Getreideplätzen nieder. Neben den schillernden Blumen lieben Gemüse und Obst, die nicht im Kühlschrank gelagert werden.

    Für den Menschen stellen Mücken keine Gefahr dar. Werden Insekten jedoch nicht beseitigt, können sie das ganze Jahr über brüten.

    Fotogalerie: Insekten, die sich am häufigsten auf Zimmerpflanzen niederlassen

    Wie man geflügelte Schädlinge los wird

    Also wurde der Krieg erklärt. Es ist Zeit zu handeln. Der schnellste und effektivste Weg, um Schädlinge loszuwerden - Angriffe, chemische Angriffe und die Zerstörung des Feindes. Insektizide, Begasungsmittel und Repellentien sind für eine Offensive geeignet. Es ist auch notwendig, an die Methoden des altmodischen Großvaters zu erinnern, wenn alles verwendet wird, was zur Hand ist. Diese Methoden sind umweltfreundlich, erfordern jedoch mehr Zeit und Mühe, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

    Chemikalien zur Zerstörung von Insektenparasiten und Verfahren zu ihrer Verwendung

    Die Liste der chemischen Arbeitsstoffe zum Schutz von Zimmerpflanzen wird ständig mit neuen Entwicklungen aktualisiert. In speziellen Läden und Abteilungen für Blumenzüchter und Gärtner bieten Pflanzenliebhaber verschiedene Optionen an: Flüssigkeiten, Pulver zur Herstellung von Lösungen, Granulate, Aerosole, Sprays, Pulver usw. Eine Überprüfung der gängigen Mittel gegen Blumenkrankheiten und Parasiten hilft Ihnen bei der Auswahl und richtigen Anwendung des Arzneimittels.

    Aerosole und Sprays

    Mittel, die zum Sprühen bestimmt sind, gelten als die wirksamsten unter den Zubereitungen von Mücken.

    Merkmale ihrer Anwendung:

    1. Zuerst musst du aufhören zu gießen. Der Boden muss mindestens 2-3 cm trocken sein.
    2. Vor der Bearbeitung muss der Boden gelockert werden.
    3. Danach sollte die Behandlung mit einem chemischen Mittel unter strikter Einhaltung der Gebrauchsanweisung, insbesondere in Bezug auf die Dosierung, durchgeführt werden.

    Sie können das Werkzeug in den Raum sprühen, nachdem Sie sichergestellt haben, dass sich keine Kinder und Haustiere darin befinden. Behandeln Sie dann den Boden in Blumentöpfen und versiegeln Sie den Raum für eine Weile. Nach ein paar Stunden sollte der Raum gründlich belüftet werden.

    Es gibt noch einen anderen Weg. Um Familienangehörigen und Haustieren keinen Schaden zuzufügen, müssen Sie vorsichtig handeln. Es ist notwendig, eine große Plastiktüte oder Folie mitzunehmen und die Pflanze so zu wickeln, dass eine Art Gewächshaus entsteht. Sprühen Sie dann das Spray in die Struktur und verschließen Sie die Verpackung so dicht wie möglich. Bei der Verwendung des Arzneimittels sollte versucht werden, auf den Boden zu gelangen, wobei eine direkte Bewässerung der Blätter zu vermeiden ist. 7–10 Stunden einwirken lassen. Wenn die Mücken nur im Boden brüten, sich aber noch nicht auf den Blättern befinden, reicht es aus, nur die Oberfläche des Topfes mit einem Film zu bedecken und 4-5 Stunden zu belassen.

    Die effektivsten Aerosole:

    1. Dichlorvos. Eines der bekanntesten und beliebtesten Insektenbekämpfungsmittel, ein Insektizid-Aerosol mit nicht systemischer Kontaktwirkung. Verursacht Lähmungen und Tod der Mücke bei Kontakt mit Partikeln des Mittels. Dichlorvos bewältigt erfolgreich fliegende und kriechende Insekten, einschließlich Blumenmücken
    2. Sprühen Sie Spray Raptor. Wirkt wie Dichlorvos. Aerosol Raptor gilt als wirksames Mittel gegen Mücken
    3. Überfall Insektizides Spray zur Zerstörung von Fluginsekten. Es kann leicht nach Orange, Lavendel usw. riechen. Es ist auch als Räuchergefäß mit Tellern und Flüssigkeit erhältlich. Darüber hinaus bietet diese Marke Spiralen zur Abwehr von Mücken und Mücken. Insektizides Aerosol Raid bekämpft nicht nur rücksichtslos fliegende und kriechende Schädlinge, sondern hinterlässt auch einen angenehmen Duft.
    4. Bona Forte. Natürliches Spray zum Schutz der Pflanzen vor Insektenschädlingen. Der Wirkstoff ist ein natürliches Insektizid aus dalmatinischen Kamillenblüten - Pyrethrin. Effizient, umweltfreundlich, geruchsneutral. Für Menschen ungiftig. Bona Forte Natural Spray entfernt effektiv Pflanzen von Mücken, Blattläusen und anderen Schädlingen.

    Räucherapparate

    Bei der Bevölkerung beliebte Räucherapparate werden in Platten und Flüssigkeiten hergestellt. Wirkprinzip: Bei Erhitzung verdampft das Medikament und wirkt paarweise auf unerwünschte Insekten: Mücken, Mücken und andere. Der Wirkstoff ist Pyrethrin, in geringen Konzentrationen macht es Angst, in großen Konzentrationen führt es zum Tod von Insekten. Auch Spiralen und Stäbe hergestellt, aber ihre Verwendung in der Wohnung ist unmöglich. Sie sind für Außenbereiche und Pavillons konzipiert.

    Lösungen

    Zur Behandlung von Pflanzen von Mücken, Blattläusen und anderen Insektenschädlingen verwenden Sie Insektizide mit Kontaktwirkung. Alle Zubereitungen sind wirksam, haben aber gleichzeitig eine Gefahrenklasse von 2-3 (hochgefährliche und mäßig gefährliche Stoffe) und einen in der Regel eigenartigen starken Geruch. Tatsächlich hängt die Toxizität von der Konzentration des Mittels in der Lösung ab. Um mögliche Vergiftungen und Nebenwirkungen zu vermeiden, ist es bei der Arbeit mit diesen Medikamenten erforderlich, die Anweisungen genau zu befolgen und die Sicherheitsmaßnahmen zu beachten:

    • mit Chemikalien in Handschuhen und einer Maske arbeiten;
    • Während und unmittelbar nach der Verarbeitung nicht rauchen, essen oder trinken.
    • lüften Sie den Raum, nachdem Sie mit der Droge gearbeitet haben;
    • Hände und Gesicht waschen;
    • Bewahren Sie keine Rückstände verdünnter Produkte zur Wiederverwendung auf.

    Die Liste der empfohlenen Chemikalien: Agravertin, Thunder-2, Aktara, Inta-vir, Basudin, Fitoverm, Aktellik, Kinmiks, Karbofos. Bei der Verwendung müssen diese in einer vom Hersteller empfohlenen Konzentration verdünnt werden.

    Mangan und andere einfache Hausmittel können bei Blütenschädlingen helfen.

    Folk-Wege, um Mücken in heimischen Pflanzen loszuwerden

    In einigen Fällen ist der Einsatz von Chemikalien nicht möglich. Zum Beispiel, wenn es im Haus Allergien gibt, kleine Kinder oder der Besitzer der Wohnung Angst um die Gesundheit der geliebten Katze und ihrer Kätzchen hat oder einfach den Ort des ständigen Wohnsitzes nicht „vergiften“ möchte. Wenn die Arbeit mit Chemikalien unattraktiv erscheint, werden beliebte Methoden zum Umgang mit Blumenmücken Abhilfe schaffen.

    Zuerst musst du mit Erwachsenen fertig werden. Dies geschieht wie folgt:

    1. Es ist notwendig, mit dem Gießen aufzuhören. Die Erde gut trocknen lassen (2-3 cm tief).
    2. Boden lockern.
    3. Dann arrangieren Sie Fallen: stellen Sie sie entweder selbst her oder kaufen Sie Klebeband für Fliegen.

    Eine Falle zu stellen ist einfach:

    1. Sie müssen dickes Papier nehmen, es mit Honig bestreichen und in der Nähe der Pflanze und zwischen den Blättern verteilen. Die Hauptsache - ständig das Band für frisch zu ändern.
    2. Sie können einen Plastikbecher verwenden: Stellen Sie etwas Leckeres (Obst, Honig, Teebeutel) auf den Boden, bedecken Sie es mit einer Lebensmittelfolie und machen Sie kleine Löcher hinein. Insekten werden in der Lage sein, hineinzukommen, aber es wird schwierig sein, herauszukommen.
    3. Am Boden des Glases können Sie etwas Saures wie Apfelsaft oder Essig einschenken. Moshkara fliegt zu Ihrer Lieblingsspezialität und wird massiv ertrinken.
    Die selbstgemachte Klebefalle kann den beliebten Fliegenfänger ersetzen

    Nachdem die erwachsenen Schädlinge gefangen wurden, können Sie damit beginnen, den Boden zu bearbeiten, um die Larven loszuwerden.

    Es gibt viele beliebte Möglichkeiten, die Erde in Blumentöpfen von den Eiern der Mücken zu befreien:

    1. Nehmen Sie sich ein paar Streichhölzer und stecken Sie sie mit dem Kopf nach unten in den Boden. Gießen Sie sie dann ein. Wenn der Schwefel in den Streichhölzern nicht mehr vorhanden ist, tauschen Sie ihn gegen neuen aus. Allmählich sterben die Larven ab.
    2. Lösen Sie die Erde und geben Sie eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat ab. Dies sollte sorgfältig durchgeführt werden, um die Wurzeln der Pflanze nicht zu verbrennen. Die Farbe der Flüssigkeit sollte hellrosa sein. Wiederholen Sie die Behandlung Pflanzen wöchentlich.
    3. Behandeln Sie den Boden kann eine Lösung von Knoblauch sein. Dazu wird der ganze Kopf zerkleinert und kochendes Wasser eingegossen, das ca. 0,5 Liter benötigt. Besteht auf 2 Stunden. Die resultierende Lösung kann gesprüht und gewässert werden, und die verbleibende Knoblauchpulpe kann in einen Topf gegeben werden.
    4. Es ist notwendig, die Blume zu besprühen und den Boden mit Tinktur aus Zwiebelschale zu befeuchten. Es wird mit kochendem Wasser gefüllt und 12 Stunden lang hineingegossen. Es wird empfohlen, die Pflanze alle fünf Tage zu verarbeiten. Sie können den Vorgang dreimal wiederholen.
    5. Nehmen Sie eine dunkle Seife und waschen Sie jedes Blatt der Pflanze, dann gießen Sie die Erde mit Seifenwasser.
    6. Sie können zur Bewässerung jedes Anthelminthikum für Tiere verwenden, z. B. Drontal oder Dirofen. Schuppen Sie den Boden mit einer Lösung dieses Mittels zweimal im Abstand von 7-10 Tagen.
    7. Den Boden in einem Topf mit Holzasche bestreuen. Dies schont die Mücken und dient als guter Dünger.

    Video: eine einfache Möglichkeit, schwarze Fliegen mit Zimt loszuwerden

    Prävention

    Damit sich die Insekten nach all den Eingriffen nicht wieder in den Blüten festsetzen, müssen Sie auf einfache vorbeugende Maßnahmen zurückgreifen:

    • Überprüfen Sie den Boden der Pflanze vor dem Gießen - ob er trocken genug ist;
    • Boden gut abtropfen lassen, um Wasserstau und Versauerung der Wurzeln zu vermeiden;
    • Untersuchen Sie die unten stehenden Broschüren auf Ansammlung von Mücken.
    • Pflanzen nicht überfüllen oder mit Düngemitteln überfüttern;
    • den Boden ständig lockern;
    • Entfernen Sie schlechte Blätter, schneiden Sie sie mit einer scharfen Klinge ab und behandeln Sie den Schnitt mit zerkleinerter Kohle oder Zimt.

    Bewertungen

    Jeder von uns begegnete dem Auftreten kleiner schwarzer Fliegen in der Wohnung. Sie nehmen es unbegreiflich von wo und verschwinden auch. Wissenschaftlich werden sie Drosophila genannt. Wenn Gemüse oder Früchte anfangen zu faulen, kommt es meistens vor, dass sie in roher Erde in Blumentöpfen leben. Und als sie zu mir kamen, dachte ich, es sei vorübergehend. Besonders nach der Prüfung auf ihr Erscheinen habe ich nichts strafbar gefunden. Aber eine Woche verging, und wir waren es leid, sie zu klatschen, und die Fruchtfliegen begannen sich über ihre Schmeichelei in der ganzen Wohnung zu ärgern! Sie waren überall! Auch bei der Belüftung in der Küche! Ich habe alles gewaschen, sogar die Fenster noch einmal gewaschen, da waren sie am meisten. Die Geduld platzte und mein Mann ging in den Laden. Überfall gegen fliegende und kriechende Insekten. Gemäß den Anweisungen schloss ich die Fenster und Türen, besprühte das Produkt und ging für 20 Minuten in einen anderen Raum. Dann lüftete der Raum für 30 Minuten. Der Geruch ist giftig, obwohl es geschrieben steht, dass mit Lavendel. In der ganzen Wohnung auch. Es ist wichtig, Kleidung, Handtücher und natürlich Lebensmittel vor dem Kontakt mit einem Insektizid zu entfernen. Und Tiere! Am nächsten Tag sah ich auf dem Boden, auf Tischen und Fensterbänken, im Badezimmer und auf der Toilette die Mücken der Mücken! Und die Mücken selbst waren nicht sichtbar! Am zweiten Tag stiegen ein paar unvollendete Fruchtfliegen aus und ich wiederholte die Hinrichtung! Eine Woche ist vergangen, und neulich werde ich diesen Vorgang zur Prophylaxe wiederholen, weil immer noch manchmal halbtote Mücken auftreten. Und der Überfall selbst ist multifunktional, sie können nicht nur Fliegen, Mücken, Schmetterlinge, sondern auch Kakerlaken, Wanzen, Ameisen und Flöhe vergiften. Ich kann nur empfehlen, dass Reid die schwarzen Fliegen von Anfang an nicht vollständig besiegt hat, aber dies ist das einzige Mittel, das dazu beigetragen hat, die Fruchtfliegen loszuwerden!

    Julla13

    https://otzovik.com/review_4898569.html

    Es war so. Mein Mann und ich brachten eine Tüte Kartoffeln aus dem Dorf. Also stellten sie es in die Wohnung im Flur, die Küche ist klein. Ich nahm die Taschen heraus und brachte sie in die Küche. Nachdem die 2er-Packung zu Ende war, holte ich die nächste und öffnete die Tüte - von dort fliegen diese kleinen bösen Mücken heraus, weil zwei schlechte Kartoffeln da waren, und sie verstreuten sich in der Halle. Ich ging in den Laden und kaufte Universal Dichlorvos zu einem günstigen Preis. Es kostete nur 70 Rubel. Ich beschloss es zu versuchen. Sie sprühte und ging eine halbe Stunde spazieren, sie kam, alle Mücken waren schon tot und lagen auf dem Boden! Ich fegte sie auf und warf sie weg. Nach diesem Vorfall benutze ich nur dieses Tool. Sehr bequem zu bedienen. Stylisches Design, lange genug. Viel Spaß beim Einkaufen.

    Alina94alina

    https://otzovik.com/review_1701132.html

    Erschien auf den weißen Klumpen des Dekabristen. Nicht viel, aber es gibt Anlass zur Sorge. Ich habe im Internet gelesen, es scheint einem Märtyrerstich ähnlich zu sein, aber ich habe die Insekten selbst nicht gesehen. Nur Knoten in den Gelenken. Der Verkäufer im Laden riet Spray Bona Forte. Es stimmt, ich empfahl, es sofort zu verarbeiten und gleichzeitig Fensteröffnungen zu verarbeiten. Und sie tat es, nachdem sie die Klumpen mit einem Wattestäbchen und Seife entfernt hatte. Nach der ersten Behandlung verringerte sich die Anzahl der Klumpen für die gesamte Blüte auf 1–2. Hat nachbearbeitet. Blumen sehen ganz fröhlich aus, niemand krabbelt, frische Blätter erscheinen. Sie gab die Überreste ihrer ältesten Tochter, ihren spinnennetzgequälten Pflanzen. Nach dem ersten Sprühen fast sauber.

    Melochj

    https://otzovik.com/review_5198394.html

    Befreien Sie sich von den Mücken, die das heimische Blumenfeld zerstören wollen, ganz einfach. Sie können Kalk Insekten Volksheilmittel versuchen oder auf aggressive, aber effektive chemische Verarbeitung zurückgreifen. Unabhängig von der gewählten Methode müssen Sie die Sicherheitsregeln befolgen. Nun, weitere vorbeugende Maßnahmen werden ein friedliches Leben ohne jegliche Schädlinge gewährleisten. Und dann werden die Zimmerpflanzen mit Dankbarkeit und reichlich Blüten für die richtige Pflege und Pflege reagieren.

    http://justdoits.guru/vrediteli/moshki-i-muhi/kak-izbavitsya-ot-moshek-v-tsvetochnyih-gorshkah-v-domashnih-usloviyah.html

    Publikationen Von Mehrjährigen Blumen