Früchte

Wie man im Winter Hexenschuss aus Samen zu Hause züchtet

Hexenschuss von Samen zu wachsen ist nicht schwierig, wenn

- kaufe frisch geerntete Samen und

Unabhängig von Samen Hexenschuss, um zuverlässiger zu wachsen als der Kauf von gebrauchsfertigen Setzlingen. Da es wegen der Pfahlwurzel der Pflanze oft nicht überlebt. Aus den Samen gewachsen, blüht die Kammer erst im dritten Jahr. Aber in Zukunft wird jährlich eine zunehmende Anzahl von Blumen abholen.

Es passiert beim Verkauf von Jungpflanzen Hexenschuss im Alter von sechs Monaten oder einem Jahr. Solche Sämlinge wurzeln leichter als ältere.

Wenn Hexenschuss-Samen reifen

Der blühende Hexenschuss beginnt in der zweiten Aprilhälfte. Mitte Mai beginnen sie Samen zu reifen.

Wenn vypevshie Samen sofort in den Boden gepflanzt werden, keimen sie gut. Aber in dieser Zeit gibt es viele Fälle an der Datscha, und ich bin mit langen Pausen zu Hause, so dass es schwierig ist, den Überblick über die Sämlinge zu behalten. Es ist wichtig, dass die Sämlinge nicht austrocknen oder umgekehrt, sie laufen nicht über, da sie leicht verrotten. Es könnte sich herausstellen, dass sie heute in einem dichten Wald standen und am nächsten Tag alle bereits von einem schwarzen Bein oder einem ausgetrockneten Boden getötet wurden.

Natürlich musst du es versuchen, vielleicht bin es nur ich, dass ihnen die Aufmerksamkeit fehlt. Die andere Person hat andere Bedingungen und er wird Erfolg haben.

Sie können die Schüsse im Oktober in die Kisten säen und für den Winter im Garten prikopat und mit Vlies abdecken. In diesem Fall erscheinen die Sämlinge zu spät - Ende Mai - Juni. Sie sind jedoch widerstandsfähiger gegen widrige Bedingungen. Im Herbst können sie bereits von den Kisten an einen festen Platz umgepflanzt werden.

Ich habe es gemocht, die Schüsse aus den Samen des Hauses zu ziehen, im Winter, wenn Sie bereits den Boden verpassen und dies nicht in Eile, sondern mit Vergnügen tun.

Samen verarbeiten und pflanzen

Nachdem ich die Samen des Hexenschusses gesammelt und in verschiedenen Sorten ausgebreitet habe, trockne ich sie und reinige sie, bevor ich sie in den Kühlschrank stecke.

Ich halte den Zeitraum von Anfang Januar bis Mitte Februar für den günstigsten Zeitraum für das Keimen von Samen. Denn bis zum Herbst haben sie genug Zeit, um im Freien zu überwintern.

Ich schaue mir die Tage des Mondkalenders an, die zum Pflanzen geeignet sind, und weiche die Samen gemäß den Anweisungen in einem beliebigen Wachstumsstimulator ein.

Dann fülle ich die kleinen Gläser mit einer bröckeligen feuchten Mischung (vorgedämpft) und verteile die Samen ein wenig tief. Ich habe etwas Sand darauf gelegt. Ich verschließe die Gläser mit Deckeln oder Beuteln und lasse sie zum Quellen in einem warmen Raum.

Nach 3 Tagen stelle ich die Gläser in Säcke in den Kühlschrank im unteren Regal. Die Samen des Hexenschusses beginnen nach 27 - 30 Tagen direkt im Kühlschrank zu pinkeln.

Pflege für die Sämlinge zu Hause geschossen

Ich nehme sie heraus und lege sie auf ein warmes Fensterbrett. Meine Batterien sind mit einer Abdeckung versehen, sodass kein starker Luftstrom austritt. Und wenn die meisten Samen gekeimt sind, entferne ich die Gläser mit Trieben unter der Lampe.

Vor nicht allzu langer Zeit habe ich mich fitolampy angeeignet und nun Setzlinge darunter gesetzt. Pflanzen mögen es dort und sie wachsen doppelt so schnell wie unter normalen LED-Leuchtstofflampen.

Ich achte darauf, dass der Boden immer leicht nass ist. Ich rette mich vor dem schwarzen Bein, indem ich erwärmten kalzinierten Flusssand auf die Basis der Sämlinge gieße und die Triebe regelmäßig lüfte (ich hebe die Säcke für eine Weile).

Ich sprühe die Sämlinge täglich. Ich sprühe abwechselnd sauberes Wasser mit Sprühlösungen aus Kaliumpermanganat, HB 101, Epin, Zirkon, Energen.

Wenn 3–4 echte Blätter erscheinen, schiebe ich die Setzlinge nacheinander in ein Glas mit bereits nahrhafterer Erde, aber auch mit Dampf.

Landung im Boden

Sie können sich nicht beeilen, um die Schüsse im Boden zu landen. Sie entwickeln sich zunächst sehr langsam. Aber im Herbst sind sie bereit für die Überwinterung. Im September oder Oktober können Sie sie aus der Tasse an einen festen Ort bringen. Für die erfolgreiche Entwicklung von Hexenschuss muss dieser Ort sonnig und nicht mit Wasser überflutet sein!

Im ersten Winter überwintern die Sämlinge von Hexenschuss schon gut, aber es ist immer noch wünschenswert, sie mit abgefallenen Blättern zu bestreuen. Es kann sein, dass wir lange Zeit keinen Schnee haben und strenger Frost eine Qual für junge Pflanzen ist.

Manchmal lasse ich die Kinder im ersten Winter in Bechern (mindestens 500 Gramm), lasse sie in den Boden fallen und bedecke sie. Sie überwintern also auch gut.

Kein Ärger mehr mit Hexenschuss wird für einen langen Zeitraum sein. Es wird nur jedes Jahr im frühen Frühling sein, um die Zartheit und Schönheit ihrer Blüte zu bewundern. Und im Laufe der Zeit erscheinen junge Pflanzen, die aus eigenen Samen gewachsen sind, neben dem reifen Busch des Hexenschusses.

http://mysad34.ru/prostrel-iz-semyan

Hexenschuss - wächst aus Samen

Hexenschuss oder auf einfache Weise Schlafgras ist eine sehr schöne Blume, die im Frühling schnell wächst. Diese Gattung hat etwa 40 Arten und ist in gemäßigten, subtropischen und kalten Klimazonen der nördlichen Hemisphäre verbreitet.

Blühender Hexenschuss Ende April - Anfang Mai mit großen herabhängenden Glocken von zarter Fliederfarbe. Danach erscheinen wunderschöne Blätter, die zusammen mit zotteligen, silbernen Früchten einer Blume ein bezauberndes Aussehen verleihen. Ein Merkmal des Hexenschusses ist das Vorhandensein von kurzen Haaren überall in der Pflanze, die den Feuchtigkeitsverlust in der Hitze verhindern und vor Kälte schützen. Daher wächst es trotz der Schwankungen des Frühlingswetters gut.

Viele Gärtner denken wegen ihrer Schönheit und Schlichtheit darüber nach, in ihren Vorgärten eine Blume zu pflanzen, aber dies kann nur mit Samen geschehen.

In diesem Artikel lernen Sie die Merkmale des Züchtens von Hexenschuss aus Samen kennen.

Gartenkammer oder gewöhnlich - ist ein mehrjähriges Kraut. Es ist frostbeständig, verträgt auch Trockenheit, niedrig (bis zu 30 cm), blüht mit großen, glockenartigen Blüten von lila, lila, scharlachrot oder weißer Farbe. An einem gesunden erwachsenen Busch können sich gleichzeitig bis zu 50 Knospen befinden.

Da die Wurzel des Hexenschusses lang ist und streng nach unten oder schräg verläuft, wird davon abgeraten, sie durch Teilen der Rhizome zu multiplizieren.

Wie kann man Hexenschuss aus Samen ziehen?

Zwei Monate nach der Blüte sind die Samen der Blättchen bereit zum Einpflanzen. Es ist besser, im März-April mit dem Einpflanzen der Setzlinge zu beginnen. Wir machen es so:

  1. Wenn die Samen in einem Geschäft gekauft wurden, sollten Sie sie 2-3 Stunden in Épinay oder einer Bernsteinsäurelösung einweichen.
  2. Wir säen sie in kleinen Gewächshäusern oder transparenten Behältern. Sie können die Oberfläche des Substrats einfach ausdehnen und leicht drücken. Es ist besser, den Behälter mit dem Keimling Hexenschuss freizulegen, dann steigt er gleichmäßig und schnell auf.
  3. Um die Schale der Samen von den Blättern zu entfernen, müssen Sie täglich Wasser auf den Spross tropfen.
  4. Für die Keimung in einem Raum mit einem Behälter ist es erforderlich, eine reguläre Lufttemperatur von + 25-27 ° C und eine hohe Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten.
  5. Sie können nach dem Erscheinen von 2-3 echten Blättern in getrennten Tassen sitzen. Die Kammer wird zuerst das Wurzelsystem aufbauen, daher wird sich der obere Teil langsam entwickeln.
  6. Im Spätsommer können die Setzlinge im Vorgarten auf offenem Boden gezogen werden.

Bei Lagerung im Kühlschrank können die Samen der Lendenwirbelsäule 5 Jahre lang keimen. Aber was tun, wenn die Samen nicht "aufwachen" wollen? In diesem Fall hilft ihre Schichtung.

Samenschichtung Hexenschuss

Damit die Samen "aufwachen" oder den Keimungsprozess beschleunigen, müssen sie perelaznitfeucht sein (dies kann Sand, Sägemehl, Torf oder Moos sein). Auf 1 Teil der Samen nehmen 3 - 4 Teile des Bodens auf. Wir stellen einen Raum mit niedriger Temperatur (+ 1-5 ° C) mit freiem Luftzugang auf. Dieser Vorgang kann ein bis mehrere Monate dauern.

Vor allem bei der Schichtung von Saatgut benötigen Sorten von hochalpinem Hexenschuss.

Hexenschuss pflanzen und Sämlinge pflegen

Für die Bepflanzung des Seeigels muss ein sonniger Standort mit wenig Schatten gewählt werden. Dem Boden müssen organische und mineralische Düngemittel, Kalk und etwas Stickstoff zugesetzt werden. Es wächst sehr schlecht an zu feuchten Orten mit stehendem Wasser.

Wir pflanzen Setzlinge mit einem Abstand von 30-50 cm.

Es ist sehr leicht für ihn zu sorgen:

  • Wasser nach Bedarf, aber kein Überlaufen lassen;
  • Unkraut und sauberes Unkraut;
  • mehrmals im Sommer mit Phosphor und Kalium füttern;
  • in den ersten 2 Jahren nach dem Pflanzen mit Fichte oder Stroh überwintern;
  • es ist nicht wünschenswert zu verpflanzen, an einem Ort kann es bis zu 10 Jahre wachsen.

Wenn Sie alle Empfehlungen für das Züchten von Hexenschuss aus Samen, Pflanzen und Pflege erfüllen, erhalten Sie eine sehr schöne mehrjährige Blume.

http://womanadvice.ru/prostrel-vyrashchivanie-iz-semyan

Wachsender Hexenschuss aus Samen

Lumbago - eine Pflanze, mit der Legenden und Traditionen verbunden sind, wird jedes Jahr bei Gärtnern immer beliebter. Diese Tatsache wird von Markthändlern ausgenutzt, die ausgewachsene Exemplare von Pflanzen, die unter natürlichen Bedingungen angebaut wurden, ausgraben und verkaufen. Anfängliche Blumenzüchter kaufen oft „magisches Schlafgras“, ohne zu wissen, dass das Schicksal solcher Pflanzen vorbestimmt ist - sie werden mit Sicherheit sterben. Pulsatilla (Transkription aus dem Lateinischen) - manchmal auch Schießen genannt - hat eine lange Pfahlwurzel, die beim Graben sicher beschädigt wird, sodass Pflanzen nicht an einem neuen Ort Wurzeln schlagen.

Das berüchtigte „Traumgras“ ist übrigens die geschwärzte Kammer. Diese Art ist vom Aussterben bedroht, und er ist es, der von sorglosen Händlern „unter Beschuss genommen“ wird.

Sie können Hexenschuss aus den Samen ziehen, die in den Regalen der Blumenläden auftauchen, und so ihre ästhetischen Vorlieben erfüllen, ohne die Natur zu schädigen. Es gibt mehr als 40 Arten von Hexenschuss auf der Welt (mehr als 20 wachsen in Russland). Noch mehr wird das Sortiment durch die harte Arbeit der Züchter erweitert, daher liegt es in Ihrer Macht, aus der Vielfalt der Hexenschussarten eine einzigartige Komposition im Frühlingsgarten zu kreieren.

Wachsender Hexenschuss aus Samen

Schüsse vermehren sich ausschließlich mit Samen, aber im Gegensatz zu vielen Pflanzen hat die Pulsatilla ihre eigenen Geheimnisse. Die Samen des Hexenschusses sind wie die der Clematis mit haarigen Stacheln versehen. Solche "Büschel" helfen den reifen Samen nicht nur, über weite Strecken auseinander zu fliegen, sondern werden in größerem Maße mit den Funktionen der Fortpflanzung betraut. Saatgut wird auf natürliche Weise geschichtet, wobei es sich auf der Oberfläche des Bodens befindet (Pflanzenreste) und abwechselnd benetzt und getrocknet wird. Gleichzeitig macht die hygroskopische Wirbelsäule beim Benetzen und Austrocknen kreisende Bewegungen, wodurch das Saatgut allmählich in den Boden „eingeschraubt“ wird. Die Samenschale wird zu dieser Zeit aufgeweicht, wodurch der Sämling sie leicht loswerden kann. Und hier "hilft" die haarige Markise, indem sie kreisende Bewegungen ausführt.

Tatsächlich tritt Samenkeimung im Licht auf. Dies ist die Antwort auf die Frage, warum die Keimrate von Hexenschuss bei extrem tiefer Aussaat extrem niedrig ist.

Der Boden zum Keimen der Lendenwirbelsäule wird leicht hergestellt, beispielsweise aus einer Mischung von Wald (blatt) erde und Sand in gleichen Volumenverhältnissen. Die Aussaat erfolgt auf der Oberfläche des angefeuchteten Substrats, wonach die Samen leicht mit Sand bedeckt werden.

Sie können auch jeden Samen einzeln pflanzen, indem Sie die Hälfte seiner Höhe in den Boden stecken.

Hexensamen bleiben bis zu 2 Jahre lebensfähig. In der Regel ist eine Behandlung vor der Aussaat für frische Samen nicht erforderlich, doch ist es wünschenswert, Samen vor mehr als einem Jahr in einer Lösung von Stimulanzien wie Appina oder Bernsteinsäure zu verarbeiten, die eine Erhöhung der Keimenergie gewährleisten.

Saatbehälter sollten mit einem Deckglas oder einer Plastikfolie abgedeckt werden. Ernten sollten regelmäßig ausgestrahlt werden. Die optimale Temperatur während dieser Zeit liegt zwischen 22 - 25 ° C.

Die ersten Triebe sollten innerhalb von 2 bis 3 Wochen erscheinen. Geschieht dies nicht, ist es sinnvoll, die Ernte etwa eine Woche lang nicht zu gießen und dann das Gießen fortzusetzen. So können Sie das Entstehen von Setzlingen anregen und die natürlichen Bedingungen nachahmen. Ansonsten kann die Keimung bis zu 6 Wochen oder länger dauern.

Pikivirovaniya Pflanzen beginnen nach dem Auftreten von 2 echten Blättern. Pickups sollten tief genug sein, um eine freie Wurzelentwicklung zu ermöglichen. Zu diesem Zweck eignen sich Plastikbecher von 0,5 Litern. Dieses Volumen reicht aus, um ein Jahr lang Hexenschuss zu züchten. Danach muss die Pflanze für einen dauerhaften Platz im Garten gepflanzt werden.

Zum Zeitpunkt der Aussaat gibt es hierzu keine eindeutigen Hinweise. Es muss nur die Tatsache berücksichtigt werden, dass beim Pflanzen der Setzlinge im Herbst nicht alle Exemplare gut überwintern - einige von ihnen frieren aus.

Einige Arten, zum Beispiel Pastil Alpine, erfordern eine obligatorische Schichtung der Samen.

Denken Sie bei der Wahl eines dauerhaften Standorts für Hexenschuss daran, dass Pflanzen keine Feuchtigkeit vertragen und sonnige und trockene Standorte bevorzugen.

http://indasad.ru/ukhod-za-tsvetami/2877-viraschivanie-prostrela-iz-semyan

Hexenschuss aus der Aussaat und Pflege im Freiland

Hexenschuss, Schlafgras, Anemone - diese schöne lila Blume mit flauschigen Stielen und Blättern ist den Einwohnern unseres Landes gut bekannt, aber nur wenige wissen, dass sie als Zierpflanze angebaut werden kann.

Wie wachsen Setzlinge von Schlafgras?

Es ist möglich, Hexenschuss nur aus Samen zu ziehen, da die Pflanze die Teilung durch Stecklinge und Transplantation sehr schlecht erträgt. Für das Züchten von Keimlingen sind jedoch bestimmte Bedingungen erforderlich:

  1. hohe Lufttemperatur (25-27 Grad;
  2. hohe Luftfeuchtigkeit (daher Samen am besten im Gewächshaus keimen lassen);
  3. gute Ausleuchtung des Bodens.

Hexensamen sind 2-3 Jahre haltbar, sofern sie im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ansonsten brauchen sie eine Schichtung. Am besten zum Einpflanzen von frischen Samen.

Es wird empfohlen, die Pflanzen vor dem Einpflanzen einen Tag in Wasser oder einige Stunden in Bernsteinsäurelösung zu legen, um die Keimung zu erleichtern. Samen werden nicht mit Erde bestreut, sondern einfach in den Boden gedrückt. Sobald die ersten Sprossen auftauchen, ist es ratsam, jeden Tag etwas Wasser darauf zu tropfen, damit sie den Samen schnell abschälen können.

Das Wurzelsystem des Schlafgrases ist sehr zerbrechlich, daher können Sämlinge erst gepflanzt werden, wenn ihre Bildung abgeschlossen ist. Dies geschieht, nachdem der Keimling bereits 2-3 Blättchen aufgetaucht ist.

Wenn Sie zu Beginn des Sommers Sämlinge pflanzen möchten, müssen die Samen Ende März - Anfang April ausgesät werden. Die Rückenschmerzen sind jedoch frostresistent und können "im Winter" gepflanzt werden. Die Aussaat erfolgt am Ende des Sommers direkt im Freiland. Um ein Einfrieren der Setzlinge zu verhindern, sollten sie im Herbst mit Fichtenblättern bedeckt sein und auf den Frühling warten. Wenn eine Erwachsenenkammer blüht, können Sie ein Foto auf Ihrer Social-Media-Seite veröffentlichen, um Freunden und Verwandten zu präsentieren.

Rückkammer: Tipps zum Einpflanzen und Pflegen

  • Denken Sie beim Pflanzen von Setzlingen auf offenem Boden daran, dass das Umpflanzen von Schlafgras ein schwerwiegender Test ist. Seien Sie also sehr vorsichtig und beschädigen Sie die Wurzeln nicht. Zwischen den Setzlingen ca. 30-40 cm Abstand lassen.
  • Die Pflanze liebt Freiflächen, die nur wenig beleuchtet oder beschattet werden. Am besten, wenn es sich um eine Anhöhe, ein Blumenbeet oder eine Bergbahn handelt. Lumbago verträgt keine nassen Böden. Stellen Sie daher sicher, dass am Landeplatz nach dem Regen kein stehendes Wasser vorhanden ist.
  • Der Boden vor dem Einpflanzen der Sämlinge sollte gründlich gepflügt und mit Kalk gedüngt werden. Im Sommer, wenn die Pflanze blüht und Früchte trägt, können Sie sie mit Phosphor und Kalium füttern. Dies ist jedoch nicht immer erforderlich, 2-3 Mal pro Saison sind ausreichend.
  • Im Übrigen ist das Schlafgras in Bezug auf die Pflege sehr unprätentiös. Es muss nicht angehalten und oft bewässert werden, gerade genug, um sicherzustellen, dass der Boden nicht mit Unkraut überwächst. Hexenschuss verträgt nicht nur die Winterkälte, sondern auch Dürre. Darüber hinaus ist es eine mehrjährige Pflanze, die Sie fast ein Jahrzehnt lang jeden Frühling mit großen lila Blüten erfreuen wird.

Hier ist so eine originelle Hexenschussblume! Das Züchten aus Samen kann mit einigen Schwierigkeiten verbunden sein, da es einige Mühe kostet, die erforderliche Temperatur, Feuchtigkeit und Licht bereitzustellen. Nach dem Ausschiffen bereitet Ihnen das Schlafgras jedoch kaum noch Probleme.

Hexenschuss-Pflanze, hat etwas Kraft. Eine Legende ist mit dieser Pflanze verbunden. Jemand von den Erzengeln schoss einen Pfeil und schoss vollständig durch die Blume, um Dämonen und böse Mächte loszuwerden, und die bösen Mächte versteckten sich hinter ihm. Seitdem wird angenommen, dass einer, der einen Traum von Gras von diesem Dämon mit sich trägt und zur Seite rennt.

Ihr Haus sollte, nachdem es in den Ecken getrocknet ist, Wohlstand und Glück begleiten, und die bösen Mächte werden ein solches Haus umgehen. Schlafgras, warum hieß es so, viele Leute fragen sich diese Frage?

Allgemeine Anlageninformationen

In den meisten Ländern der Welt wird Gras mit Schlaf in Verbindung gebracht. Möglicherweise liegt dies am Aussehen der Pflanze selbst. Schlafgras ist mit zarten, weichen Haaren bedeckt, die Gedanken an Schlaf, Entspannung und Ruhe reduzieren. Es gibt Legenden, dass Sie einschlafen, sobald Sie den Schlaf unter den Kopf legen.

Schlaf Gras, wenn er blüht, dann mit angenehm anzufassenden Zotten bedeckt. Und die Blütenstände im Hexenschuss sehen aus wie Glocken.

Zuvor waren die Jäger, die die Bären beobachteten, zu dem Schluss gekommen, dass die Hexenkammer dazu neigt, zu betäuben und einzuschlafen. Besonders diese Eigenschaft hat die Wurzel, weshalb der zweite Name, Traumgras, auftauchte.

Hexenschuss, der zu Hause vom Samen wächst

Schlafgras ist eine ziemlich schnell wachsende Frühlingsblume. Es gibt ungefähr 40 Arten dieser Pflanze. Es lebt hauptsächlich in subtropischen und gemäßigten Klimazonen.

Blühende Pflanze in der zweiten Aprilhälfte, erfasst Anfang Mai. Blütenstände haben sie in Form von Glocken sanft lila. Nach dem Blütenstand beginnen Blätter zu erscheinen, die mit ihren dicken Haaren der Blüte eine besondere Note verleihen.

Die Zotten an der Blüte bewahren sie vor Feuchtigkeitsverlust bei Trockenheit und schützen sie vor Unterkühlung. Daher ist es resistent gegen Frühlingswetteränderungen. Für die außergewöhnliche Schönheit und Schlichtheit pflanzen viele eine Pflanze, schlafen Gras in ihrer Umgebung. Die Aussaat erfolgt nur durch Samen.

Hexenschuss ist eine mehrjährige Pflanze, frostbeständig, verträgt Dürre gut. Erreicht eine Höhe von 30 Zentimetern und an einem Strauch befinden sich gleichzeitig bis zu 50 Blütenstände.

Lumbago gewöhnliche Landung und Pflege

Einige Monate nach der Blüte können die Samen des Traumgrases bereits gesät werden. Es ist am besten, im März oder April mit dem Anbau von Gras aus Samen zu beginnen.

Wenn möglich, die Samen einige Stunden in Bernsteinsäurelösung einweichen. Wenn Gras die Samen vermehrt, muss es entweder in Gewächshäusern oder in geschlossenen Behältern gesät werden.

Bei der Pflege und Kultivierung der Lendenwirbelsäule muss sorgfältig vorgegangen werden, die Samen müssen auf dem Boden verteilt und leicht angedrückt werden. Für gute Triebe ist eine optimale Temperatur von bis zu 26 Grad und eine hohe Luftfeuchtigkeit erforderlich.

Das Ausschiffen in getrennten Behältern sollte erfolgen, wenn ungefähr drei Blätter an der Pflanze erscheinen. Während die Pflanze nach dem Pflanzen Wurzeln schlägt, entwickelt sich ihr oberer Teil schlecht. Im Spätsommer können die Setzlinge des Traumgrases im Garten offen gepflanzt werden.

Wenn Sie die Samen im Kühlschrank lagern, bleiben sie bis zu fünf Jahre gültig. Aber es kommt vor, dass die Samen nicht aufwachen wollen, dann ist es notwendig, die Schichtung durchzuführen.

Samenschichtung Hexenschuss

Damit die Samen mehr keimen können, müssen sie in Schichten mit einem angefeuchteten Substrat und zu diesem Zweck Sägemehl, Torf oder Sand im Verhältnis 1: 3 perelazhivatiert werden. Wir lassen sie in einem kühlen Raum mit einer Temperatur von ungefähr einem Grad, ungefähr einem Monat.

Traumgras pflanzen und pflegen im Garten

Platz auf der Baustelle muss die Sonne mit etwas Schatten aufnehmen. Der Boden sollte mit Kalkstein oder Mineraldünger gedüngt werden. Stehende Feuchtigkeit mag nicht. Rassazhivat muss einen Abstand von 50 cm voneinander haben.

Die Fütterung benötigt mehrmals pro Saison Phosphatdünger. In den ersten Lebensjahren im Winter ist es besser, die Blätter oder Stroh zu bedecken. An einem Ort ohne Transplantation wächst bis zu 10 Jahre.

Hexenschuss Hexenschuss hat heilende Eigenschaften. Die Pflanze wird als antimikrobielles Mittel verwendet. Reduziert Bluthochdruck, reduziert Tachykardie, erhöhten Herzschlag und schnelle Atmung.

In der Volksmedizin wird getrocknetes Gras verwendet, um gut zu schlafen und das Nervensystem zu beruhigen. Als Tinktur äußerlich, als Reibung, gegen Rücken- und Gelenkschmerzen, Krätze, Hautpilzerkrankungen.

Eine frische Pflanze, die gerade gepflückt wurde, ist giftig und verursacht Hautentzündungen und Hautverbrennungen, die den thermischen Verbrennungen der Haut ersten und zweiten Grades ähneln. Daher sollte das Gras nur in gut getrockneter Form verwendet werden.

Tinktur aus Schlafkräutern zur Behandlung von Gelenken

Mahlen Sie die Pflanze etwa 12 g und gießen Sie ein Glas Wodka ein. Bestehen Sie auf eine Woche und verwenden Sie sie dann zum Reiben.

Ihre Abkochung kann beim Baden hinzugefügt werden. Mahlen Sie dazu trockenes Gras und geben Sie einen Liter Wasser hinzu, um es fünf Minuten lang zu kochen. Wir ergänzen das Badezimmer bis zu dreimal pro Woche, einen Kurs von 15 Tagen. Fördert einen guten Schlaf.

Zum Einnehmen benötigen Sie 10 g getrocknetes Gras, gießen ein Glas kaltes Wasser ein und lassen es 24 Stunden lang stehen. Nehmen Sie ein paar Esslöffel bis zu 4 Mal am Tag. Stabilisiert den Druck, Tachykardie.

Hexenschuss, Schlafgras, Anemone - diese schöne lila Blume mit flauschigen Stielen und Blättern ist den Einwohnern unseres Landes gut bekannt, aber nur wenige wissen, dass sie als Zierpflanze angebaut werden kann.

Wie wachsen Setzlinge von Schlafgras?

Es ist möglich, Hexenschuss nur aus Samen zu ziehen, da die Pflanze die Teilung durch Stecklinge und Transplantation sehr schlecht erträgt. Für das Züchten von Keimlingen sind jedoch bestimmte Bedingungen erforderlich:

  1. hohe Lufttemperatur (25-27 Grad;
  2. hohe Luftfeuchtigkeit (daher Samen am besten im Gewächshaus keimen lassen);
  3. gute Ausleuchtung des Bodens.

Hexensamen sind 2-3 Jahre haltbar, sofern sie im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ansonsten brauchen sie eine Schichtung. Am besten zum Einpflanzen von frischen Samen.

Es wird empfohlen, die Pflanzen vor dem Einpflanzen einen Tag in Wasser oder einige Stunden in Bernsteinsäurelösung zu legen, um die Keimung zu erleichtern. Samen werden nicht mit Erde bestreut, sondern einfach in den Boden gedrückt. Sobald die ersten Sprossen auftauchen, ist es ratsam, jeden Tag etwas Wasser darauf zu tropfen, damit sie den Samen schnell abschälen können.

Das Wurzelsystem des Schlafgrases ist sehr zerbrechlich, daher können Sämlinge erst gepflanzt werden, wenn ihre Bildung abgeschlossen ist. Dies geschieht, nachdem der Keimling bereits 2-3 Blättchen aufgetaucht ist.

Wenn Sie zu Beginn des Sommers Sämlinge pflanzen möchten, müssen die Samen Ende März - Anfang April ausgesät werden. Die Rückenschmerzen sind jedoch frostresistent und können "im Winter" gepflanzt werden. Die Aussaat erfolgt am Ende des Sommers direkt im Freiland. Um ein Einfrieren der Setzlinge zu verhindern, sollten sie im Herbst mit Fichtenblättern bedeckt sein und auf den Frühling warten. Wenn eine Erwachsenenkammer blüht, können Sie ein Foto auf Ihrer Social-Media-Seite veröffentlichen, um Freunden und Verwandten zu präsentieren.

Siehe auch:

  • Anwendung von Schachtelhalm von Krankheiten
  • Heilkräuterfolge: Anwendung, Eigenschaften

Rückkammer: Tipps zum Einpflanzen und Pflegen

  • Denken Sie beim Pflanzen von Setzlingen auf offenem Boden daran, dass das Umpflanzen von Schlafgras ein schwerwiegender Test ist. Seien Sie also sehr vorsichtig und beschädigen Sie die Wurzeln nicht. Zwischen den Setzlingen ca. 30-40 cm Abstand lassen.
  • Die Pflanze liebt Freiflächen, die nur wenig beleuchtet oder beschattet werden. Am besten, wenn es sich um eine Anhöhe, ein Blumenbeet oder eine Bergbahn handelt. Lumbago verträgt keine nassen Böden. Stellen Sie daher sicher, dass am Landeplatz nach dem Regen kein stehendes Wasser vorhanden ist.
  • Der Boden vor dem Einpflanzen der Sämlinge sollte gründlich gepflügt und mit Kalk gedüngt werden. Im Sommer, wenn die Pflanze blüht und Früchte trägt, können Sie sie mit Phosphor und Kalium füttern. Dies ist jedoch nicht immer erforderlich, 2-3 Mal pro Saison sind ausreichend.
  • Im Übrigen ist das Schlafgras in Bezug auf die Pflege sehr unprätentiös. Es muss nicht angehalten und oft bewässert werden, gerade genug, um sicherzustellen, dass der Boden nicht mit Unkraut überwächst. Hexenschuss verträgt nicht nur die Winterkälte, sondern auch Dürre. Darüber hinaus ist es eine mehrjährige Pflanze, die Sie fast ein Jahrzehnt lang jeden Frühling mit großen lila Blüten erfreuen wird.

Siehe auch:

  • Arktotis: wächst aus Samen
  • Hopfen: anbauen, pflanzen, pflegen
  • Cosmea: wächst aus Samen und Pflege

Hier ist so eine originelle Hexenschussblume! Das Züchten aus Samen kann mit einigen Schwierigkeiten verbunden sein, da es einige Mühe kostet, die erforderliche Temperatur, Feuchtigkeit und Licht bereitzustellen. Nach dem Ausschiffen bereitet Ihnen das Schlafgras jedoch kaum noch Probleme.

Hexenschuss oder auf einfache Weise Schlafgras ist eine sehr schöne Blume, die im Frühling schnell wächst. Diese Gattung hat etwa 40 Arten und ist in gemäßigten, subtropischen und kalten Klimazonen der nördlichen Hemisphäre verbreitet.

Blühender Hexenschuss Ende April - Anfang Mai mit großen herabhängenden Glocken von zarter Fliederfarbe. Danach erscheinen wunderschöne Blätter, die zusammen mit zotteligen, silbernen Früchten einer Blume ein bezauberndes Aussehen verleihen. Ein Merkmal des Hexenschusses ist das Vorhandensein von kurzen Haaren überall in der Pflanze, die den Feuchtigkeitsverlust in der Hitze verhindern und vor Kälte schützen. Daher wächst es trotz der Schwankungen des Frühlingswetters gut.

Viele Gärtner denken wegen ihrer Schönheit und Schlichtheit darüber nach, in ihren Vorgärten eine Blume zu pflanzen, aber dies kann nur mit Samen geschehen.

In diesem Artikel lernen Sie die Merkmale des Züchtens von Hexenschuss aus Samen kennen.

Gartenkammer oder gewöhnlich - ist ein mehrjähriges Kraut. Es ist frostbeständig, verträgt auch Trockenheit, niedrig (bis zu 30 cm), blüht mit großen, glockenartigen Blüten von lila, lila, scharlachrot oder weißer Farbe. An einem gesunden erwachsenen Busch können sich gleichzeitig bis zu 50 Knospen befinden.

Da die Wurzel des Hexenschusses lang ist und streng nach unten oder schräg verläuft, wird davon abgeraten, sie durch Teilen der Rhizome zu multiplizieren.

Wie kann man Hexenschuss aus Samen ziehen?

Zwei Monate nach der Blüte sind die Samen der Blättchen bereit zum Einpflanzen. Es ist besser, im März-April mit dem Einpflanzen der Setzlinge zu beginnen. Wir machen es so:

  1. Wenn die Samen in einem Geschäft gekauft wurden, sollten Sie sie 2-3 Stunden in Épinay oder einer Bernsteinsäurelösung einweichen.
  2. Wir säen sie in kleinen Gewächshäusern oder transparenten Behältern. Sie können die Oberfläche des Substrats einfach ausdehnen und leicht drücken. Es ist besser, den Behälter mit dem Keimling Hexenschuss freizulegen, dann steigt er gleichmäßig und schnell auf.
  3. Um die Schale der Samen von den Blättern zu entfernen, müssen Sie täglich Wasser auf den Spross tropfen.
  4. Für die Keimung in einem Raum mit einem Behälter ist es erforderlich, eine reguläre Lufttemperatur von + 25-27 ° C und eine hohe Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten.
  5. Sie können nach dem Erscheinen von 2-3 echten Blättern in getrennten Tassen sitzen. Die Kammer wird zuerst das Wurzelsystem aufbauen, daher wird sich der obere Teil langsam entwickeln.
  6. Im Spätsommer können die Setzlinge im Vorgarten auf offenem Boden gezogen werden.

Bei Lagerung im Kühlschrank können die Samen der Lendenwirbelsäule 5 Jahre lang keimen. Aber was tun, wenn die Samen nicht "aufwachen" wollen? In diesem Fall hilft ihre Schichtung.

Samenschichtung Hexenschuss

Damit die Samen "aufwachen" oder den Keimungsprozess beschleunigen, müssen sie perelaznitfeucht sein (dies kann Sand, Sägemehl, Torf oder Moos sein). Auf 1 Teil der Samen nehmen 3 - 4 Teile des Bodens auf. Wir stellen einen Raum mit niedriger Temperatur (+ 1-5 ° C) mit freiem Luftzugang auf. Dieser Vorgang kann ein bis mehrere Monate dauern.

Vor allem bei der Schichtung von Saatgut benötigen Sorten von hochalpinem Hexenschuss.

Hexenschuss pflanzen und Sämlinge pflegen

Für die Bepflanzung des Seeigels muss ein sonniger Standort mit wenig Schatten gewählt werden. Dem Boden müssen organische und mineralische Düngemittel, Kalk und etwas Stickstoff zugesetzt werden. Es wächst sehr schlecht an zu feuchten Orten mit stehendem Wasser.

Wir pflanzen Setzlinge mit einem Abstand von 30-50 cm.

Es ist sehr leicht für ihn zu sorgen:

  • Wasser nach Bedarf, aber kein Überlaufen lassen;
  • Unkraut und sauberes Unkraut;
  • mehrmals im Sommer mit Phosphor und Kalium füttern;
  • in den ersten 2 Jahren nach dem Pflanzen mit Fichte oder Stroh überwintern;
  • es ist nicht wünschenswert zu verpflanzen, an einem Ort kann es bis zu 10 Jahre wachsen.

Wenn Sie alle Empfehlungen für das Züchten von Hexenschuss aus Samen, Pflanzen und Pflege erfüllen, erhalten Sie eine sehr schöne mehrjährige Blume.

http://dacha-posadka.ru/grunt/prostrel-iz-semyan-posadka-i-uhod-v-otkrytom-grunte.html

Wie kann man Rückenschmerzen (Schlafgras) aus Samen ziehen?

Frage von unserer Abonnentin Valentina:
Wie kann man Rückenschmerzen (Schlafgras) aus Samen ziehen? Hat jemand Erfolg gehabt? Teilen Sie bitte Ihre Erfahrungen und Tipps mit.

Es gibt Feinheiten bei der Aussaat von Samen. Es ist nicht notwendig, die Samen mit Erde zu bestreuen - sie steigen nur in der hellen Sonne auf. Sie müssen sie nur festnageln. Gekaufte Samen müssen einen Monat lang im Kühlschrank geschichtet werden - dies dient der Zuverlässigkeit, wenn die Samen plötzlich nicht mehr frisch sind. Frische, reife Samen keimen gut und ohne Schichtung. Um Feuchtigkeit zu bewahren, ist der Erntegutbehälter mit Glas abgedeckt. Die Keimlinge erscheinen nach 2-3 Wochen und sollten mehrmals täglich mit warmem Wasser besprüht werden, wenn die Keimlinge die Samenhüllen nicht selbst ablegen können. Sämlinge sind groß und entwickeln sich ziemlich schnell. Sofort an einen festen Platz gepflanzt. Erwachsene der Transplantation können es nicht ertragen, sie mögen leichte Erde ohne stehendes Wasser und einen sonnigen Ort. Dreh im Frühjahr nächsten Jahres. Jedes Jahr steigt die Anzahl der Stiele.

http://7dach.ru/MaxNokia/kak-vyraschivat-prostrel-son-travu-iz-semyan-51384.html

Wir züchten Hexenschuss aus Samen

Lumbago ist eine sehr schöne frühlingsblühende Pflanze. Er toleriert Transplantation und Teilung, vermehrt sich aber leicht durch Samen. Hexenschuss sind kältebeständig, vertragen Trockenheit gut, unprätentiös und langlebig. Ihre Pflege ist nicht schwierig, aber Sie müssen den Boden richtig vorbereiten und einen Landeplatz finden.

Frisch geerntete Samen keimen schnell, freundlich und fast ohne Verlust, sie werden am besten sofort gesät. Mitte Februar gekauft und nicht frisch gesät.

Samenvorbereitung und Pflanzdeckel

Entfernen Sie vor der Aussaat die „Federn“ von frisch gepflückten Samen. Gekaufte Hexenschusssamen 12 Stunden in einer Lösung von „Epin“ (4 Tropfen pro 100 ml Wasser) einweichen, abspülen und bis zur Fließfähigkeit trocknen. Bereiten Sie den Boden für die Aussaat aus gleichen Teilen Torf- und Gartenland (oder Grasland) mit Sand (2: 2: 1) vor. Fügen Sie einen Esslöffel Holzasche pro Liter Bodenmischung hinzu, mischen, sieben und sterilisieren Sie eine Stunde lang in einem Wasserbad. Füllen Sie die Schüssel mit der Mischung, machen Sie sie glatt und verdichten Sie sie ein wenig. Verteilen Sie die Samen auf der Bodenoberfläche, ohne zu pudern: Sie brauchen Licht zum Keimen.

Samen leicht andrücken, sprühen.

Mit einer Glas- oder Plastiktüte abdecken und an einen hellen Ort stellen. Die optimale Temperatur für die Samenkeimung beträgt +20. +22 ° C

Beschleunigung der Keimung und Pflücken von Setzlingen Hexenschuss

Frische Samen keimen nach 2 Wochen, aber manchmal kann das Keimen bis zu 6 Wochen dauern. Damit die Setzlinge neben dem gekeimten Saatgut im Boden Fuß fassen können, mit einem Zahnstocher ein kleines Loch bohren, eine Wurzel hineinschicken und vorsichtig darüber streuen.

Befeuchten Sie die Sämlinge mit einer Sprühflasche und entfernen Sie die Schalen mit einer Pinzette. Wenn die Samen nach 3-4 Wochen keine Anzeichen von Leben zeigen, hilft es, sie abwechselnd 2-3 Wochen lang zu trocknen und anzufeuchten oder im Kühlschrank abzukühlen. Einige Arten (Berg- und Alpenarten) keimen im Allgemeinen nicht ohne Schichtung.

Mit dem Aufkommen des ersten echten Blattes sitzen die Sämlinge in getrennten Töpfen, ohne den Wurzelhals zu vertiefen.

Je jünger die Pflanze ist, desto besser wurzelt sie. Das Loch sollte tief sein, damit sich die Wurzel ohne Biegungen darin befindet (5).

Die Zusammensetzung der Bodenmischung ist die gleiche wie bei der Aussaat. Die Erde um den Sämling herum leicht verdichten und sanft einfüllen.

Landeschuss an einem festen Platz

Gewöhnen Sie die Setzlinge nach und nach an die Bedingungen im Freien. Beobachten Sie die Bodenfeuchtigkeit und füttern Sie sie alle zwei Wochen mit einer Lösung aus Mineraldünger („Fertika“, „Agricola“).

Sämlinge der Sommersaat: eine Woche nach der Ernte im Halbschatten des Gartens direkt in die Töpfe graben. Am Ende der Saison mit Blättern (vorzugsweise Eiche) oder Fichtenzweigen bedecken. An einem festen Platz mitten im nächsten Sommer.

Sämlinge der Wintersaat: Sämlinge nach Frostgefahr im Halbschatten aufnehmen.

Ende August dauerhaft landen. Landeplatz, wähle einen sonnigen, mit einer leichten Vorspannung, um vor Überschwemmungen mit Schmelzwasser zu schützen. Bereiten Sie den Boden locker und atmungsaktiv mit Sand und feinem Kies vor. Um den Säuregehalt des Bodens während des Pflanzens zu neutralisieren, fügen Sie 1–2 Wochen vor dem Pflanzen Asche oder im Herbst Limetten- oder Dolomitmehl hinzu. Verbrauch: 300 g Kalk oder 150 g Dolomitmehl pro 1 m., Holzasche wird in einer Menge von 100–150 g (1–1,5 Tassen) auf die gleiche Fläche aufgetragen. Vor dem Pflanzen 30–40 g Mineraldünger zugeben, gut ausgraben und Löcher mit einem Abstand von 30–40 cm bohren.

Sämlinge, die so gepflanzt wurden, dass der Wurzelhals auf Höhe der Bodenoberfläche bleibt, gießen.

Während der gesamten Saison wässern und lockern, 2-3 mal mit Mineraldünger düngen. Gut verwurzelte und gewachsene Pflanzen benötigen keinen Schutz und frieren in der Regel auch in kleinen schneereichen Wintern nicht ein.

Wenn Sie jedoch versichern möchten, decken Sie den jungen Landelumbago für den Winter ab.

http://www.supersadovnik.ru/text/prostrel-iz-semjan-1004639

Wachsende Hexenschuss aus Samen, Aussaat im März für Setzlinge

Schöne Blumen lumbalen wachsen leicht und beginnen Sie Ihr Experiment besser mit der "Ordinary", der unprätentiösesten Sorte. Einige Liebhaber dieser Blumen nennen es Schlafgras.

Die Blüte selbst ist eine kurze Staude, frostbeständig. Wählen Sie sofort eine Lendenwirbelstelle, die keine Transplantationen mag, eine sehr lange Wurzel hat, die beim Graben beschädigt werden kann. Diese Eigenschaft ist auch ein Problem bei der vegetativen Reproduktion. Die effektivste Art, Lumbalsamen zu pflanzen, ist. Die Samenkeimung bleibt bei sachgemäßer Lagerung bis zu 5 Jahren, im Durchschnitt jedoch 2 Jahre erhalten.

Blumen Hexenschuss kann von verschiedenen Farben sein, sie sind groß, weit offen. Die Blätter ähneln einem durchbrochenen Netz. Das Öffnen der Blüten erfolgt allmählich und verlängert so die Blütezeit. Manchmal ist es möglich, wieder zu blühen, aber viel schwächer. Landungen werden im Vordergrund eines Blumenbeets, von Blumenbeeten, in Felsarien zwischen Steinen oder auf einem alpinen Hügel gepflanzt. Hexenschuss in Kombination mit Primeln sehen magisch aus.

Saatgut für Setzlinge

Im März müssen die Samen in Sämlinge gesät werden. Das gekaufte Pflanzgut 2-3 Stunden in Épin-Lösung einweichen, dann unter leichtem Eindrücken, jedoch ohne zu streuen, auf der Oberfläche des Untergrunds verteilen und bei einer Temperatur von 25-27 ° C der Keimung aussetzen, mit transparentem Glas abdecken und so im Licht keimen.

Die ersten Triebe erscheinen in 10-14 Tagen. Wenn 2 echte Blätter erscheinen, pflücken Sie die Sämlinge in tiefen Tassen. Seien Sie nicht beunruhigt, wenn der Landteil der Pflanzen das Wachstum hemmt, zuerst das Wurzelsystem wächst und erst dann der Landteil in das aktive Wachstum eintritt. Wenn die Samenmembranen nicht vergossen werden, - 2 mal täglich mit warmem Wasser beträufeln.

Führen Sie eine Schichtung durch, um sicherzugehen, dass die Samen erfolgreich erwachen. Mischen Sie dazu das Saatgut mit dem Substrat in einer Menge von 1 Teil Saatgut auf 3 Teile Sand und stellen Sie es für 1-2 Monate in den Kühlschrank (im unteren Teil).

Ort und Boden

Hexenschuss mag leichten und fruchtbaren Boden. Tragen Sie vor dem Anpflanzen im Freiland einen komplexen Mineraldünger, organische Substanzen und etwas Kalk auf. Verträgt keine Sümpfe.

Landung

Sämlinge werden im Mai im Abstand von 30-50 cm im Freiland gepflanzt. Verkürzte Anlandungen führen aufgrund der Bestäubungsfähigkeit zu unvorhersehbaren "Nachkommen". Die Blüte beginnt im 3. bis 4. Jahr nach der Pflanzung von Mai bis Juni.

Pflege

Bei Bedarf mäßig gießen, Staunässe nicht zulassen, was zur Fäulnis des Wurzelsystems führt. Unkraut regelmäßig entfernen. Es ist besser, mit Hexenschuss in Handschuhen zu arbeiten, da sein frischer Saft giftig ist und Verbrennungen auftreten können.

Junge Blumen für den Winter, um die Fichtenzweige zu bedecken und Fallen für Mäuse zu stellen. Im Winter nagen sie am Wurzelhals von Pflanzen.

http://dacha-vprok.ru/vyrashhivanie-prostrela-iz-semyan-seem-v-marte-na-rassadu

Alle Details des Hexenschusswachstums

Alle Details des Hexenschusswachstums

Lumbago oder Pulsatilla ist eine Blume, die mit vielen Legenden und Traditionen verbunden ist.

Wahrscheinlich gibt es unter uns niemanden, der als Kind keine Sträuße dieser wunderbaren Blumen nach Hause bringen würde, die wir Schneeglöckchen oder Primeln nannten.

Es gehört zur Familie der Lupus und ist in fast allen europäischen Ländern sowie in Kanada, den nördlichen Staaten der Vereinigten Staaten und im mittleren Teil Asiens zu finden.

Jedes Jahr wird die Blume bei Landschaftsarchitekten und Blumenbauern immer beliebter. Und das ist kein Zufall, denn alle Hexenschussarten haben eines gemeinsam: Es ist unmöglich, eine einzige Pflanze dieser Art mit einer unscheinbaren Blüte zu finden.

Blumen sind hell, bunt und auffällig und repräsentieren einen hohen dekorativen Wert. Fortgeschrittene Blumenzüchter nennen diese Pflanze „warm“, denn wenn sie aus der Kammer blüht, bringt sie ein Gefühl von Wärme, sorgt für eine positive Stimmung und heilt gegen Winterdepression.

Es ist wichtig! Sehr beliebte Hexenschuss ungerecht genießen Markthändler Blumen. Sie graben erwachsene Pflanzen, die in freier Wildbahn wachsen, und verkaufen sie auf den Märkten.

Unerfahrene Blumenzüchter kaufen oft Blumen, ohne zu wissen, dass sie keine Wurzeln schlagen und sterben werden. Lumbago haben eine lange Pfahlwurzel, die oft durch Graben beschädigt wird, so dass dieser Sämling zum Tode verurteilt ist. Wachsende Sämlinge Hexenschuss

Insgesamt sind mehr als 40 Arten von Hexenschuss oder Schlafgras bekannt, in unseren Breiten wachsen etwa 20 Arten, die Sie nur nach der Samenmethode auf Ihrem eigenen Land anbauen können.

Die Samen der Lumbos haben ein charakteristisches Merkmal: das Vorhandensein von "Büscheln" - haarigen Stacheln.

Sie haben die Funktion der Fortpflanzung und helfen den Samen, nach einer langen Reifezeit zu reifen.

Hexensamen werden auf der Bodenoberfläche auf natürliche Weise geschichtet und abwechselnd getrocknet und benetzt.

Zu diesem Zeitpunkt wird die Wirbelsäule des Samens nass, trocknet dann, macht kreisende Bewegungen und somit wird der Samen in den Boden "eingeschraubt".

Die Samenschale wird allmählich weicher, und der junge Stiel ist nicht schwer, sie loszuwerden.

Die beste Zeit für die Aussaat von Saatgut für Setzlinge Die Aussaat von Saatgut für Setzlinge sollte im Frühjahr, im März, erfolgen. Sie können Samen verwenden, die im Herbst gesammelt oder in einem Fachgeschäft gekauft wurden. Die Aussaat erfolgt im Herbst, wobei jedoch nicht alle Exemplare überwintern.

Zum Keimen der Lendenwirbelsäule bei Setzlingen ist es besser, gekaufte leichte Erde, z. B. Waldboden, zu nehmen und zu gleichen Teilen mit grobem Sand zu mischen.

Der Boden sollte einen Tag vor der Aussaat gut angefeuchtet werden. Saatgut für Sämlinge Bei frischem Saatgut ist eine Verarbeitung vor der Aussaat nicht erforderlich.

Wenn die Samen älter als ein Jahr sind, ist es besser, sie 2-3 Stunden in einer Lösung von Stimulanzien wie Appina oder Bernsteinsäure zu halten, um die Keimung zu verbessern.

Die Keimung der Samen erfolgt tatsächlich im Licht und hängt von der Tiefe ab, in der die Samen gesät werden.

Da die Samen beim Ausbaggern nicht gut keimen, sollte die Aussaat auf der feuchten Oberfläche des Bodens erfolgen und leicht mit Sand bestreut werden.

Sie können jeden Samen einzeln in einen Topf pflanzen, der zur Hälfte in der Erde vergraben ist. Hexensamen bleiben bis zu zwei Jahre lebensfähig.

Nach der Aussaat werden die Töpfe mit Glas- oder Plastikfolie abgedeckt. Bedingungen für die Keimung von Samen Kulturpflanzen Lumbalkulturen erfordern eine sorgfältige und regelmäßige Belüftung, wenn sie aus Samen gezogen werden.

Die optimale Temperatur sollte mindestens + 22-25 Grad betragen.

Sie müssen auch die Bodenfeuchtigkeit überwachen, um ein Austrocknen des Bodens zu verhindern. Pflege der Sämlinge Die ersten Triebe unter solchen Bedingungen erscheinen innerhalb von drei Wochen. Wenn die Sprossen während dieser Zeit nicht aufgetaucht sind, müssen Sie zwei Wochen lang aufhören zu gießen und dann fortfahren.

Somit gibt es eine Nachahmung der natürlichen Wachstumsbedingungen, die die Keimung der Samen unterstützt. Wenn zwei oder mehr Blätter auf den Sämlingen erscheinen, tauchen sie ab. Die Pflückkapazitäten werden so tief gewählt, dass sich das Wurzelsystem frei entwickeln kann.

Kunststoff-Halblitergläser sind gut, ihr Volumen reicht aus, um das ganze Jahr über Setzlinge anzubauen.

Einpflanzen der Setzlinge im Freiland Ein Jahr nach der Keimung können die Setzlinge im Freiland gepflanzt werden.

Timing und Site Seeding Das Pflanzen von Setzlingen ist am besten in leicht schattierten Bereichen, obwohl die Rückenschmerzen in offenen Bereichen recht gut wachsen.

Die südlichen Stellen auf dem Gelände mit einer leichten Neigung sind geeignet, die es dem Regenwasser ermöglichen, nicht zu stagnieren, da das Schießen der Feuchtigkeit nicht standhalten kann.

Der ideale Ort ist eine alpine Rutsche, ein Blumenbeet mit niedrigen mehrjährigen Pflanzen oder Steingärten. Die Pflanzung erfolgt von Frühling bis Herbst mit Sämlingen, die nicht jünger als ein Jahr sind.

Pflanzung der Setzlinge auf der Baustelle Der Boden zum Pflanzen der Setzlinge Lumbago sollte leicht und gut drainiert sein. Bevorzugte alkalische, lehmige, sandige und kiesige Böden.

Lumbago mag fruchtbare Böden, daher ist es nicht überflüssig, vor dem Pflanzen eine kleine Menge Sand, Torf und Mineraldünger einzubringen. Pflanzen sollten in einem Abstand von 40-50 cm voneinander gepflanzt werden, leicht priminaya Sämlingserde.

Die dekorative Wirkung kann von einer Kreuzung in den 3-4 Lebensjahren einer Pflanze erwartet werden. Aussaat von Samen, die auf offenem Boden geleckt wurden. Der Boden muss vorbereitet und auf Sämlinge ausgesät werden: Sand, Torf und Mineraldünger auftragen.

Die meisten Hexenschussarten sollten im Sommer - im Juni oder Juli - ausgesät werden. Die optimale Temperatur für die Samenkeimung im Freiland + 22-25 Grad.

Alpine Hexenschussarten benötigen eine Schichtung der Samen, so dass ihre Aussaat im Herbst wünschenswert ist.

Sie säen Samen, die in einer dicken Schicht bis zu einer Tiefe von 1,5 cm lumpen, damit sie schneller sprießen.

Es wird empfohlen, die Bepflanzung mit Stroh zu bedecken, um eine Unterkühlung oder umgekehrt eine Überhitzung des heißen Bodens zu vermeiden. Die ersten Triebe erscheinen in 20-30 Tagen.

Die Methode, Samen sofort im Freiland zu säen, rechtfertigt sich, wenn Sie viele Samen haben, da nicht alle keimen.

Wenn der Samen klein ist, ist es daher besser, ihn auf die Sämlinge zu setzen.

Die Verwendung eines Cross Shot in Landschaftskompositionen Die Verwendung eines Cross Shot in Landschaftskompositionen ist unter modernen Floristen und Gärtnern weit verbreitet.

Aufgrund der attraktiven Farbe macht sich der Hexenschuss in jeder Blumenkomposition positiv bemerkbar.

Die Pflanze blüht im Frühjahr oder Frühsommer mit einzelnen glockenförmigen kurz weichhaarigen Blüten in den Farben Violett, Lila, Goldgelb, Rot, Burgund oder Weiß.

Alle Farben dieser Pflanze wirken sehr eindrucksvoll in Gärten (einschließlich steiniger), auf offenen Rasenflächen, in alpinen Hügeln, in Gruppenpflanzungen entlang der Ränder von Kiefern und in Laubwaldparkzonen.

Hexenschuss sieht elegant und in Kombination mit anderen Pflanzen, wie Krokusse, Primeln, Scylla, Tulpen.

Wissen Sie? Das in der Volkskunde bekannte „Traumgras“ ist die geschwärzte Kammer.

Eine Art, die vom Aussterben bedroht ist, da sie ständig von skrupellosen Blumenhändlern ausgegraben wird.

Dieser Name Hexenschuss hat alte Wurzeln. Seine Fähigkeit zu träumen wurde vor vielen Jahren von Heilern und Kräuterkennern bemerkt. Sie glauben, dass Bären von Hexenschuss hüpfen, und wenn ein Jäger auf diesen Blumen einschläft, wird er bis zum Ende des Frühlings schlafen.

Auch den Blüten der Lendenwirbelsäule wurden lange Zeit magische Kräfte verliehen, sie wurden zur Wahrsagerei und zur Abschreckung böser Geister eingesetzt. Pflege im Wachstumsprozess Da es nur am Pflanzort möglich ist, qualitativ hochwertigen und gesunden Hexenschuss zu züchten, ist es absolut nicht empfehlenswert, ihn erneut zu pflanzen.

Um im Sommer schöne, leuchtende Blüten zu erhalten, müssen Sie außerdem einige einfache Richtlinien für die Pflege der Pflanze befolgen. Es ist wichtig! Lumbago ist im Red Book gelistet, daher ist es unmöglich, seine Blumen in freier Wildbahn zu graben oder zu pflücken.

Bewässerungsmodus Die Kammer muss regelmäßig gewartet werden, damit das Unkraut rechtzeitig gewässert und vernichtet werden kann.

In der heißen Sommerperiode der Dürre sollten Erwachsene, die Hexenschuss pflanzen, vorsichtig gegossen werden und keine Blumen gießen, da sie kein stehendes Wasser vertragen.

Das Gießen sollte gerade ausreichen, um ein Austrocknen des Bodens zu vermeiden. Junge Setzlinge (bis zu zwei Jahren) müssen wöchentlich häufiger gegossen werden.

Das Jäten von Hand wird empfohlen, um die empfindlichen Blüten und das Wurzelsystem nicht durch Gartengeräte zu beschädigen.

Top Dressing und Düngung von Pflanzen: Lumbago entwickelt sich auf fruchtbaren, nahrhaften Böden besser, daher ist eine regelmäßige Fütterung erforderlich.

Im Herbst muss man faulen Humus machen. Im Frühjahr wird die Pflanze zweimal in der Saison mit Kalk und geringen Mengen stickstoffhaltiger Düngemittel gedüngt. Kaliphosphatdünger werden im Sommer mehrmals ausgebracht.

Mulchen auf dem Boden In den ersten zwei Jahren nach der Aussaat muss der Hexenschuss im Winter zwingend gemulcht werden.

Geeigneter Mulch aus Torf und Humus schützt die Wurzeln vor den sengenden Sonnenstrahlen und versorgt den Boden mit Nährstoffen.

Krankheiten und Schädlinge Hexenschuss, wie man mit ihnen umgeht Die Pflanze ist häufig der Krankheit "schwarzes Bein" ausgesetzt.

Zur Vorbeugung hilft eine Bodenbehandlung mit einem Fungizid vor dem Pflanzen von Samen. Von den Schädlingen der Kammer greifen Nagetiere im Winter und Schnecken im Sommer an.

Nagetiere können mit Hilfe von Gifttornados, Amus, Testoks und Schnecken vernichtet werden - Drogen "Slizneed" und "Thunderstorm".

Unter Beachtung aller Empfehlungen zum Verlassen dieser überraschenden und geheimnisvollen Blume wird sie für viele Jahre zur wahren Dekoration eines jeden Gartengrundstücks. Zum Zeitpunkt des Wachstums stehen die Rückenschmerzen anderen, weniger dekorativen Stauden in nichts nach und wachsen an einem Ort von 10 bis 20 Jahren.

Kammer: Sorten, Anbau und Pflege

Hexenschuss (Anemone patens, Pulsatillapatens) ist in freier Wildbahn weit verbreitet. Diese Blume wird auch offener Hexenschuss, Anemone und Schlafgras genannt.

Das Pflanzensortiment umfasst ganz Europa von den südlichen Grenzen bis nach Norwegen und das europäische Russland mit Ausnahme der südlichsten Regionen und des Nordens.

Diese Blume kommt häufig in Süd- und Mittelsibirien, im Fernen Osten, in Nordchina und in der Mongolei in Nordamerika vor.

Hexenschuss ist eine zarte, schöne und exquisite Blume. Dieses mehrjährige Kraut gehört zur Familie der Ranunkeln. Hexenschuss wächst oft an Berghängen, in Pinienwäldern und an den Rändern von Mischwäldern.

Die Blüte hat verzweigte vertikale Wurzeln, die sich in der Tiefe und an den Seiten ihres Bodenteils erstrecken, der bis zu 6-30 cm hoch wird.

Auf senkrecht wachsenden Stielen stehen dunkelgrüne Blätter. Abgerundet an der Basis, von der Mitte und an den Enden, werden sie in Segmente geschnitten.

Die Stiele und die Unterseite der Blätter sind mit einem zarten, dünnen und dicken Haar bedeckt.

Die Blüten der Pflanze bestehen aus 6-7 violetten, hellgelben, blau-violetten, rötlichen oder weißen becherförmigen Blütenblättern.

Der mittlere Teil der Blüte besteht aus Stempeln und Staubblättern von leuchtend gelber Farbe. Wilder Hexenschuss kann bis zu 20 Jahre alt werden und blühen.

Die Zeit vom Eintritt der Samen in den Boden bis zum Erscheinen der ersten Blüten beträgt 2 bis 8 Jahre.

Aus der Wildnis verlagerten sich die Rückenschmerzen in Blumengärten und Gärten. Die Züchter brachten mehrere Dutzend Zuchtsorten dieser Pflanze.

Wilde Kammer- und Blumenfotos

In der Natur gibt es etwa 40 wildwachsende Hexenschussarten.

Die Literatur beschreibt ausführlich die üblichen Schießereien, Frühling, Vergilbung, Mehrsektionen, Alpin, Ayan, Wiese, unbedeckt, zweifelhaft, Sachalin, Magadan, Krim, golden, glockenförmig und Tarao, Tatevaki, Turchaninov. Betrachten Sie einige von ihnen im Detail.

Hexenschuss

Hexenschuss wächst in Westeuropa, in Gärten und Parks im frühen 16. Jahrhundert. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 18-20 cm. Die Blüten sind glockenförmig mit blauen Blütenblättern. Ihr Durchmesser beträgt 3-4 cm.

Blumen beginnen zu blühen, bevor die Blätter erscheinen. Die Leuchte verträgt Frost bis minus 23 ° C und blüht vom Frühjahr bis Mitte Mai.

Diese wild wachsende Feuerart ist zur Grundlage vieler Zuchtsorten geworden.

Foto. Hexenschuss

Alpenkammer

Diese Blume kann im Hochland von Europa gefunden werden.

Sie wird bis zu 20 cm groß und blüht von Anfang Mai bis Ende August mit weißen oder hellgelben Blüten. Blütenblätter sind an den Rändern leicht bläulich gefärbt.

Der Durchmesser der Blüten beträgt 3-3,5 cm. Die Blüte der Alpenlumbago beginnt unmittelbar nachdem der Schnee in den Bergen geschmolzen ist.

Foto. Alpenkammer

Hexenschuss

Diese Pflanze fühlt sich gut an den Berghängen an, die in den Steppen des Mittelgebirges und in den Hochebenen mit einer Erde bedeckt sind. Wächst in Europa und in der gemäßigten Zone Asiens.

Lumbago multireverse wird 12-30 cm groß, seine weit geöffneten Blüten haben eine violette und violettblaue Farbe. Der Durchmesser der Blüten beträgt 3,5-4 cm.

Die Pflanze verträgt das Einfrieren des Bodens und die für das Hochland typischen niedrigen Wintertemperaturen.

Foto. Hexenschuss

Federkammer

Die Frühlingslendenwirbelsäule ist nur in Russland an der Karelischen Landenge zu finden. Die geraden Stiele werden bis zu 30 cm lang und die Blüten dieser Pflanze sind einfach und haben einen Durchmesser von bis zu 4 cm.

Die Farbe der Blütenblätter auf der Innenseite ist weiß, auf der Außenseite blassviolett.

Diese Pflanze beginnt im zweiten Jahrzehnt des Monats Mai zu blühen, liebt sandige Böden, sonnige Hügel und seltene Kiefernwälder und leidet im Winter unter einem Kälteeinbruch von minus 32 ° C. Die Frühlingskammer beginnt im Alter von 5-8 Jahren zu blühen.

Foto. Federkammer

Zuchtsorten mit Foto aufgenommen

In unserem Land werden Dutzende von kultivierten Hexenschuss-Sorten angebaut. Grandis Gürk, Pink, Federn, Rot, Pulsatilla Spring Sensation, Weihnachten, Son-Gras, Magic, Mrs. Van Dec Els und eine Reihe anderer Sorten sind sehr beliebt.

Kulturpflanzen sind wunderschön, sie unterscheiden sich von wilden Verwandten durch größere Blüten, eine Vielzahl von Blütenblättern, üppiges Laub, eine große Anzahl von Stielen in einem Busch und andere Merkmale. Viele Sorten blühen lange. Betrachten Sie einige von ihnen.

Rückraum pink

Die rosa glockenförmigen Blüten dieser Staude erreichen einen Durchmesser von 8 cm. Triebe erscheinen unmittelbar nach dem Verschwinden des Schnees.

Zuerst wachsen Blütenstiele mit flauschigen Knospen, dann erscheinen dunkelgrüne, federleichte Blätter.

Lumbago Pink wächst gut in sonnigen Gebieten und mag kalkhaltige, durchlässige Böden.

Federn der hinteren Kammer

Hexenschuss hat eine riesige Auswahl an Arten und Sorten

Die Blüten dieses Deckels sind halbgefüllt, ihr Durchmesser beträgt 4 bis 6 cm. Die Blüten sind in Blütenständen gesammelt, können aber auch einzeln sein. Die Farbe der Blütenblätter ist rosa, weiß oder rot.

Blüte zurück und Federn im April und Mai, das zweite Jahr nach dem Einpflanzen von Samen in den Boden.

Diese Pflanze sieht nach der Blüte gut aus, da ihre Stängel einen schönen, flauschigen "Kopf" bilden.

Die Stämme und dunkelgrünen geschnitzten Blätter sind dicht mit Zotten bedeckt, die Höhe der Stämme erreicht 30 cm. Die Querkammer der Federn liebt drainierte, gedüngte Erde und wächst besser in leicht schattierten Bereichen. Diese Staude kann bis zu 10 Jahre an einem Ort leben und blühen.

Hexenschuss-Rot

Die Blüten dieser Pflanze haben eine leuchtend rote Farbe und große Blütenblätter. Der Durchmesser der Blüten erreicht 8 cm. Blühendes Hexenrot beginnt im zeitigen Frühjahr.

Zuerst blühen die Blüten an stark kurz weichhaarigen Stielen, dann werden die Blätter gefiedert. Die Länge der Stiele erreicht 30 cm.

Diese Art von Hexensamen wächst am besten in sonnigen Gebieten mit kalkhaltigen, durchlässigen Böden.

Lumbago Pulsatilla Spring Sensation

Blüten von Pulsatilla Spring Sensation unterscheiden sich in einem ungewöhnlichen Erscheinungsbild - sie können bis zu 20 oder mehr stark verlängerte, ovale Blütenblätter aufweisen.

Der Durchmesser der Blüten beträgt 5 cm. Blütenblätter können in verschiedenen Farben lackiert werden - lila-rot, hellrosa, rosa, weiß. Der zentrale Teil der Blume ist gelb und groß.

Die Stiele werden 25 cm hoch.

Foto. Pulsatilla-Kammer

Das Laub dieser Pflanze ist offen und üppig, wodurch die Sträucher der Spring Sensation nach der Blüte großartig aussehen. Die Pflanze liebt sandigen Boden, Halbschatten und wächst gut im Halbschatten unter losen Baumkronen.

Eigenschaften, die Hexenschuss im offenen Boden pflanzen

Lurch wird mit der Erwartung gepflanzt, dass er für einige Jahre an diesem Ort sein wird.

Bevor Sie Hexenschuss pflanzen, müssen Sie den Planungsbereich erstellen.

Diese mehrjährige Pflanze kann nicht wieder angepflanzt werden, und die Blumenbeete werden unter Berücksichtigung der Tatsache hergestellt, dass sie für viele Jahre an einem Ort existieren werden.

Der Standort ist vornivelliert und bestimmt die Zusammensetzung des Bodens. Nach der Vorbereitung des Bodens mit dem Pflanzen beginnen.

Erforderliche Bodenzusammensetzung

Der Boden im Garten sollte mäßig fruchtbar sein. Ein Überschuss an natürlichen organischen Stoffen kommt Pflanzen nicht zugute.

Die Zusammensetzung des Bodens sollte alkalisch sein, die Anwesenheit von Kalk wird für das Wurzelsystem günstig sein.

Wenn der Boden seit vielen Jahren nicht mehr gedüngt wurde, werden komplexe Mineraldünger gemäß den Anweisungen ausgebracht.

Boden vor dem Pflanzen muss eine volle Bajonettschaufel ausgegraben werden. Die Zusammensetzung des Bodens sollte Sand, Kies und Kieselsteine ​​sein, die zu einer guten Entwässerung beitragen. Stagnation von Wasser kann zum Absterben von Pflanzen während langer Sommerregen und im Winter, wenn der Boden gefriert, führen.

Wie man Hexenschuss aus Samen züchtet

Seeds Hexenschuss besser in Fachgeschäften zu kaufen. Die Keimung der gekauften Samen bleibt das ganze Jahr über erhalten. Im Boden pflanzen sie im Frühjahr von Ende April bis Mitte Mai.

Viele Züchter sammeln die Samen selbst, 4-5 Wochen nach der Blüte des Hexenschusses. Samen können sofort in den Boden gepflanzt werden, und Sie können ein wenig trocknen und bis zum nächsten Frühling aufbewahren.

Die Samen werden in Furchen mit einer Tiefe von nicht mehr als 1-1,5 cm ausgesät, der Abstand zwischen den Furchen beträgt 20 cm, die Samen werden mit Erde bestreut und gewässert. Bei heißem Wetter sollten die Betten mit trockenem Gras oder Stroh bedeckt werden. Dicke Triebe werden dünner.

Sie können die Triebe in den gewünschten Abstand (20 cm) verpflanzen, ohne die Wurzel vom Boden zu entfernen. Ein Erdklumpen sollte groß genug sein, um die Wurzel des Keims vollständig zu bedecken. Die Erfahrung zeigt, dass das Pflanzen von Samen im Spätherbst nicht sehr effektiv ist.

Erwachsene Hexenschuss nicht transplantieren, da sie das Wurzelsystem nicht an einem neuen Ort wiederherstellen können und sterben.

Wachsende Sämlinge

Aus den Samen des Hexenschusses können Setzlinge wachsen. Zu diesem Zweck wird im März oder Anfang April fruchtbarer, lockerer Boden in Behälter gegossen und Samen ausgesät, die leicht mit Erde bestreut werden. Die Container sollten sich auf der Sonnenseite des Hauses befinden.

Sie können mit Glas abgedeckt werden, um die gewünschte Temperatur (26-27 ° C) aufrechtzuerhalten. Nachdem die Sprossen 2-3 Blätter erscheinen, werden sie in Torfbechern platziert. Sprossen werden im Juli oder August im Freiland gepflanzt.

Wenn der Sommer sehr heiß ist, kann die Transplantation auf den Herbst verschoben werden.

Pflege für Außenaufnahmen

Während der Saison muss die Kammer besudelt und bewässert werden.

Die Kammer ist unprätentiös, im Sommer sollten die Betten von Unkraut gereinigt und bei heißem Wetter gewässert werden. An Regentagen muss darauf geachtet werden, dass sich die Schnecken nicht auf den Pflanzen absetzen. Trockenblumen sollten geschnitten und entfernt werden, wobei nur die übrig bleiben, von denen Sie Samen sammeln möchten.

In kalten Wintern ist der Schießstand mit Nadelholzzweigen und abgefallenen Blättern bedeckt. Dies ist besonders wichtig in schneearmen Wintern.

Düngemittel und Pflanzenernährung

Wenn der Boden schlecht ist, werden komplexe Mineraldünger gemäß den Anweisungen aufgetragen. Es kann Nitrophoska, Nitroammofoska, Crystallin, Kalium- oder Calciumnitrat, Dolomitmehl sein. In armen Böden kann in begrenztem Umfang ein Beitrag zum verfaulten Kuhmist geleistet werden.

Krankheiten und Schädlinge der Blume, Prävention und Methoden zu ihrer Bekämpfung

Lumbago resistent gegen Viren und Bakterien, mit der richtigen Bepflanzung und Pflege der Pflanzen wird gesund sein. Die Erfahrung zeigt, dass mit einer guten Bodenentwässerung Pflanzen nicht krank und Pilzkrankheiten werden.

Manchmal leidet ein Sämling an einem Pilz. Bei hoher Luft- und Bodenfeuchtigkeit kann es an einer Erkrankung der schwarzen Beine sterben.

Um den Pilz zu zerstören, muss der Boden vor dem Pflanzen der Samen kalziniert und mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat gewässert werden.

Die Samen werden vor dem Pflanzen mit der gleichen Lösung (oder den gleichen Antimykotika) behandelt.

Im Sommer können die Blätter des Hexenschusses die Schnecken beschädigen. Daher sollte die Landung inspiziert werden, falls erforderlich, werden Schnecken gesammelt und von der Baustelle entfernt. Schnecken können auf chemischem Wege zerstört werden.

Rückenschmerzen im Landschaftsbau

Viele Arten von Hexenschuss blühen im zeitigen Frühjahr. Dies sind die ersten Blumen der Frühlings- und Sommersaison auf dem Grundstück.

Die blühenden Lendenwirbelgruppen sehen in verschiedenen Landschaftsstilen, in offenen Gebieten, auf alpinen Hügeln und zwischen Steingärten großartig aus.

Sie werden vor hohen Büschen gepflanzt, neben Nadelbäumen unterschiedlicher Höhe, neben dekorativen Felsblöcken.

Hexenschuss passt gut zu Krokussen, Nadelbüschen, Primeln, Scylla, Adonis, Narzissen, einigen Tulpensorten, Heidekraut und anderen Pflanzen, die Wassermangel im Boden tolerieren.

Lumbago - „Schlafgras“: Pflanzen, Wachsen und Pflegen

Fabelhaft, wie eine Plüschkammer („Schneetulpe“ oder „Traumgras“ anders), die einst alle steinigen Hänge mit einem Teppich bedeckt hat, sobald der Schnee von ihnen gefallen ist.

Jetzt können große Gruppen dieser Blumen nur in den Gärten der einzelnen Floristenenthusiasten gefunden werden. Lesen Sie unseren Artikel und erfahren Sie mehr über das Pflanzen, das Wachsen auf freiem Feld und die Pflege dieser wunderschönen Pflanze.

Möglicherweise möchten Sie auch jedes Jahr fotografieren, um über die Ankunft des Frühlings in Ihrem Besitz zu informieren.

Kammer: Sorten und Sorten

Alle Arten von Hexenschuss sind im "Roten Buch" enthalten. Zu den wichtigsten Arten, die unter natürlichen Bedingungen auf offenem Boden wachsen, gehören die folgenden Arten von Hexenschuss:

  1. Frühling Lebensräume - die Nähe des Ladogasees und der karelischen Landenge. Seine dreißig Zentimeter großen Sträucher mit zarten weiß-lila Blüten, umgeben von einem bronzegoldenen Heiligenschein und hellgrünen Blättern, bevorzugen Orte, die nicht mit normalem oder saurem Boden beschattet sind.
  2. Wiese. Die Staude bevorzugt Kiefern- und Mischwälder des Urals, des Leningrader Gebiets sowie Täler und der Subtaiga-Zone Zentralrusslands, der Höhen der baltischen Staaten, der Steppen der Ukraine und Moldawiens. Blumen haben eine silberviolette Farbe.
  3. Chinesisch Sehr kälteresistente Art - ihre lila-violetten Blüten, die von April bis Mai blühen, sterben auch bei -20 ° C nicht ab. Liebt die trockenen, steinigen Hügel Ostsibiriens und Nordchinas.
  4. Gewöhnlich. In der Natur in Sibirien und Europa gefunden. Blumenglocken sind weiß, hellviolett, lila. Die Art hat viele Arten und Formen.
  5. Zweifelhaft In der Natur kommt es in Waldsteppen der Mongolei und Sibiriens vor. Die Blüten sind blau-violett und alle Blautöne. Keine andere Art dieser Stauden hat eine solche Farbpalette.

Hexenschusslandung und Pflege

Lumbago mag Gärtner und Designer sehr gern und verwendet sie häufig für die Landschaftsgestaltung. Damit es sich im Garten gut verwurzelt, muss es vorschriftsmäßig angebaut, richtig gepflanzt, gepflegt und rechtzeitig gefüttert werden.

Eine Pflanze pflanzen

Wenn Sie eine Kammer in Ihrem Garten pflanzen möchten, Samen oder einen Schössling kaufen, aber nicht mit offenen Wurzeln - das zarte Wurzelsystem ist bereits verletzt und es wird niemals Wurzeln schlagen.

Nicht jeder Ort ist zum Schlafen von Gras geeignet. Sie brauchen ein Maximum an Licht im Extremfall eines kleinen Schattens, das Fehlen von stehender Feuchtigkeit, der Boden ist kultiviert, locker, reaktionsneutral, nahrhaft und gut durchlässig.

Ideal ist ein Hanggrundstück.

Hexenschuss wächst gut auf einem sonnigen Grundstück

Die Schüsse zwischen den Steinen fühlen sich gut an - in Steingärten, auf alpinen Hügeln, weil die Steine ​​ihre natürliche Umgebung sind.

Pflanzenpflege

Alle Hexenschuss - mehrjährige Pflanzen. Beim Anbau einer Sorte im Freiland ist die Pflege ähnlich. Es wird benötigt:

  • regelmäßiges Jäten;
  • Bewässerung selten für alte Pflanzen und nur, um starkes Austrocknen zu verhindern, und für junge - reichlich;
  • Mulchen - Wenn auf einem Bett aus Schlafgras ein Mulch aus Humus und Torf liegt, schützt es die Wurzeln vor den heißen Sonnenstrahlen und versorgt den Boden mit Nährstoffen.

Es ist sehr wichtig, den Boden um die Pflanze herum zu mulchen.

Im Winter vertragen sich diese mehrjährigen Pflanzen gut, müssen sie also nicht bedecken. Die Ausnahme ist die Landung des ersten Jahres, die für den Winter noch mit Fichtenzweigen gedeckt werden soll.

Dünger und Dressing Hexenschuss

Es ist möglich, Rückenschmerzen auf nährstoffarmen Böden zu bekommen, aber wenn Dünger vorhanden ist, ist das Ergebnis das Beste. Dünger in Form von verfaultem Humus wird im Herbst eingeführt. Im Frühjahr Schlafgras und im Sommer mehrmals mit komplexen Düngemitteln mit Kalium- und Phosphorgehalt düngen.

Reproduktion schießen

Stauden wie Hexenschuss und Samen oder Setzlinge werden vermehrt. Eine erwachsene Pflanze zu verpflanzen ist unrealistisch - ihre Wurzel ist lang, beim Graben wird sie sicher beschädigt und der Busch stirbt ab.

Die Aussaat erfolgt im Herbst, die Kiste wird mit Wintereinbruch in den Garten getragen und im Schnee versteckt.

Das beste Ergebnis erzielen die im Frühjahr gepflanzten Samen - für die Aufnahme der Sämlinge im zeitigen Frühjahr und im Freiland - im letzten Frühlingsmonat.

Die bequemste Art, aus der Saatkammer heraus zu wachsen

Um die Samen auf das Bett zu pflanzen, wird es zuerst mit einem Fungizid behandelt, und die Samen selbst - ein Wachstumsstimulator, dann:

  • machen Sie flache Rillen;
  • Samen verstreut;
  • mit etwas Sand oder Erde bestreut;
  • befeuchten;
  • Mit einer Folie abdecken, die gelegentlich zum Lüften angehoben wird.

Für den Anbau von Sämlingen werden die Samen in einem Behälter mit einem Substrat in Form einer lockeren Bodenmischung ausgesät. Dabei sollte eine längere Keimdauer berücksichtigt werden - die ersten Triebe können nach 2 Wochen und die letzten nach eineinhalb Monaten auftreten.

Während dieser ganzen Zeit ist der Boden mäßig bewässert und vor direkter UV-Strahlung geschützt. Nach dem Auftreten von Keimlingen aus 2 Blättern tauchen sie in tiefe Töpfe mit einem Durchmesser von 60 bis 80 mm ein.

Kleine Pflanzen werden systematisch bewässert, gepflegt und alle 2 Wochen ausgewogen gedüngt.

Keimen Sie die Samen in Innenräumen, um die gewachsenen Sämlinge im Freiland zu pflanzen

Wenn sich herausstellt, dass die Sämlinge stark genug sind, können sie bereits im August oder September auf dem Gartenbeet gepflanzt werden. Es gibt noch andere Möglichkeiten:

  • Sämlinge bleiben in Töpfen;
  • Ende Herbst werden kleine Gräben gezogen;
  • in die Aussparungen der Töpfe gelegt;
  • Erhitzen Sie die Seiten mit Erde oder Torf, und die Oberseite ist Fichte.

Wenn Sie gewöhnlichen Hexenschuss züchten, werden Sie seine Blüten bereits im 2. Jahr sehen, und wenn Sie Sorten anbauen, die in den Bergen wachsen, muss die Blüte einige Jahre warten.

Council Wenn die Setzlinge ihre Samenhülle nicht selbst abgelegt haben, helfen Sie ihnen - indem Sie dreimal Wasser einstreuen und weich machen, entfernen Sie es vorsichtig mit einer Pinzette.

Krankheiten und Schädlinge

Schnecken können Pflanzenblätter und Stängel beschädigen.

Sämlinge Hexenschuss leiden oft unter schwarzen Beinen.

Um der Krankheit vorzubeugen, hilft die Behandlung des Bodens, auf dem Saatgut gepflanzt werden soll, ein Fungizid. Von den Schlafgrasschädlingen sind im Sommer Schnecken und im Winter Nagetiere bedroht.

Zur Bekämpfung des ersten Drogenkonsums wie "Slyzneed", "Thunderstorm", wird der zweite mit Hilfe von Giften zerstört:

Achtung! Seien Sie vorsichtig - lesen Sie unbedingt die Anweisungen, die den giftigen Medikamenten beigefügt sind, und befolgen Sie sie genau.

Rückkammer: Kombination mit anderen Pflanzen

Graceful Backflowers blühen sehr früh und werden mit anderen ähnlichen Pflanzen kombiniert, die im Frühling blühen:

  • Primeln;
  • adonis;
  • Krokusse;
  • botanische Tulpen.

Hexenschuss ist eine der ersten Blüten im Garten

Die Kombination verschiedener Schlafgrassorten sieht wunderschön aus und wird durch niedrige Büsche und Bäume begünstigt.

Rückenschmerzen im Landschaftsbau

Lumbago ist eine großartige Pflanze für die Gestaltung von Landschaften. Es ist auf fast allen von Designern angebotenen Fotos von Landschaftsgärten vorhanden. Die Pflanze ist wunderschön und hat die Form eines Busches, der alleine steht und in Gruppen wächst.

Rückenschmerzen im Landschaftsbau

Sie möchten die Kammer in Ihrem Land einrichten, niemals eine wilde Pflanze ausgraben - sie wird definitiv keine Wurzeln schlagen und die Natur wird großen Schaden anrichten. Pflanzen Sie Samen und seltene Pflanzen, um Ihren Garten zu verschönern.

Blüte geschossen durch: Video

Kammer: Foto

Wie man Hexenschuss im Garten wächst

Lumbago ist eine Pflanze aus der Familie der Hahnenfußgewächse, die erscheint, sobald der Schnee schmilzt. Lumbago ist von Legenden und Überzeugungen umgeben, denen zufolge er magische Kräfte besitzt.

Die Pflanze hat heilende Eigenschaften, sie wird in der Schulmedizin als Beruhigungsmittel eingesetzt. Die Schönheit und Einfachheit einer Blume zieht viele Gärtner an, die sie in ihren Hinterhöfen anbauen.

Eigenschaften und Arten von Pflanzen

Hexenschuss ist eine krautige Pflanze, die mit großen Blüten, ähnlich wie Glocken, blüht. An einem Strauch können sich bis zu 50 Knospen bilden. Hexenschuss - Staude.

Nachdem Sie es einmal gepflanzt haben, können Sie die zartesten Blüten, die im zeitigen Frühjahr erscheinen, für die nächsten zehn Jahre bewundern. Hexenschuss im Roten Buch gelistet.

Es gibt verschiedene Arten dieser Blume:

  • Hexenschuss
  • Frühling
  • Alpine
  • Golden
  • Aufgedeckt
  • Ayansk
  • Golden
  • Chinesisch
  • Wiese
  • Vergilbung

Insgesamt gibt es etwa 40 Arten. Die Blütezeit der Lendenwirbelsäule beginnt Ende April und dauert bis Juni. Gerade Stängel sind von der Sonne angezogen, ihre Länge beträgt je nach Sorte 3 bis 45 cm.

Der Stiel, die Blätter und die Blütenblätter sind mit der schonendsten Daune bedeckt, die die Pflanze vor Kälte und Frost schützt. Die Blütenform ist schalenförmig und glockenförmig mit sechs Blütenblättern. Hexenschuss hat eine andere Farbe:

In der Natur gibt es nur eine sanfte Blautönung. Bei Gartenbedingungen können Sie Blumen verschiedener ootyenok pflanzen. Für die Zucht im Garten eignen sich eher die Sorten Pastilus common, Red und Opened.

Sie sind unprätentiös und erfordern keine besonderen Bedingungen für ein erfolgreiches Wachstum. Aber Alpine, Golden und Spring brauchen eine besondere Herangehensweise. Es ist viel schwieriger, sie anzubauen.

Die Pflanze hat viele Namen:

Die Blume wächst in Sibirien, Europa, im Kaukasus. Das Zentrum der Speziation wird als Altai angesehen.

Wachsen aus Samen

Hexenschuss wird aus Samen gezogen. Im Laden gekauftes Pflanzmaterial. Sie können die Samen selbst einsammeln, wenn sie voll ausgereift sind. Das passiert im Juli.

Samen sind für zwei bis drei Jahre geeignet, aber es ist besser, frischen, kürzlich geernteten Samen den Vorzug zu geben. Die Aussaat beginnt Ende Februar oder im März.

Vor dem Einpflanzen werden die Samen zwei Stunden lang in Appin-Lösung eingeweicht.

Die Lösung ist für Gartenpflanzen gedacht und stimuliert das Wachstum. Das Einpflanzen der Samen erfolgt in transparenten Behältern.

Der Boden für Blumen wählen sandig. Das Pflanzgut wird unter leichtem Druck auf die Erdoberfläche gelegt. Eine Tiefe von 1 cm reicht aus.

Es ist notwendig, dicht zu säen, um die beste Keimung zu gewährleisten.

Für die volle Entwicklung müssen Sie die richtige Temperatur schaffen: gute Beleuchtung, bis zu 27 Grad und hohe Luftfeuchtigkeit.

Die ersten Triebe sollten innerhalb von zwei Wochen erscheinen. Sobald drei Blätter keimen, wird die Blume in getrennten Behältern gepflanzt.

Picks produzieren in tiefen Tara, weil die Wurzeln der Pflanze lang sind.

Am Ende des Sommers werden die Blüten im Freiland gepflanzt. Für den Winter sind sie im schneefreien Winter mit Fichtenblättern bedeckt. Das Pflanzen sollte vor Winterfeuchtigkeit geschützt werden.

Die Pflanze wird im zweiten Frühling Blüten freisetzen. Und erwachsene Hexenschuss gilt drei Jahre nach der Landung auf offenem Boden.

Seit zehn Jahren kann es Gärtnern mit seiner üppigen Blüte gefallen.

Landung auf offenem Boden

Für Hexenschuss besser sonnige Plätze wählen. Aber es sollte bedacht werden, dass es trotz der Tatsache, dass es sich um eine lichtliebende Blume handelt, für ihn in der Sonne schwierig sein wird.

Es ist notwendig, dass der Platz für Blumen nicht vollständig offen und manchmal im Schatten liegt.

Auf offenen Böden verwelkt der oberirdische Teil des Busches bis zur Sommermitte, und wenn die Pflanze im Halbschatten steht, bleibt sie bis zum Herbst.

Der Boden sollte sein:

Der Boden sollte gut vorbehandelt, verbrannt und gedüngt werden. Für dünger verwenden:

Die Pflanze kann sich gut und ohne Dünger anfühlen. Hexenschuss kann auf schlechten sandigen Böden wachsen. Der Abstand zwischen den Blüten beträgt 30 bis 50 cm.

Wie man eine Pflanze pflegt

Hexenschuss ist eine anspruchslose Pflanze. Bewässerung ist nur erforderlich, wenn die Jahreszeit trocken war. Die Pflanze kann nicht gedüngt werden. Es ist jedoch zu beachten, dass es in Hexenschuss oft an Stickstoff, Phosphor und Kalium mangelt.

Blumenlumen - Beschreibung, Merkmale, Bepflanzung und Pflege

Gärtner bemühen sich immer, die schönsten Blumen zu finden, die unmittelbar nach dem Abschmelzen des Schnees ihre Gartengrundstücke schmücken würden.

Leider ist es auf dem Territorium unseres Landes immer noch recht selten, eine solche Primel wie eine gewöhnliche Kammer zu finden. Er beginnt zu blühen und löst seine hellen Knospen auf, als der letzte Schnee noch den Boden bedeckt.

Aus diesem Artikel erfahren Sie, wie man Hexenschuss kultiviert, pflanzt und pflegt sowie wie man ihn im Landschaftsbau anwendet.

Beschreibung

Bisher war der Lebensraum dieser Blume das gesamte Gebiet Europas und Sibiriens. In der Natur ist es nur noch selten zu finden.

Aus diesem Grund wurden alle 45 Arten dieser Pflanze in das Rote Buch aufgenommen und sind nun gesetzlich geschützt.

Es ist bekannt, dass der kultivierte Blütentyp seit 1530 in Gärten wächst.

Lumbago ist eine mehrjährige Pflanze, die ein ziemlich kräftiges und langes schräges oder vertikales Wurzelsystem aufweist, mit dem Sie auch an steinigen Hängen, die für das Leben wenig nützlich sind, sicher befestigen können. Ihr ist es zu verdanken, dass die Blume in ihrer Pflege als unprätentiös gilt, weil sie lange auf Wasser verzichten kann.

Die Pflanze hat einen leicht gebogenen oder aufrechten Stamm, der oft mit kurzen weißlichen Haaren bedeckt ist. Sie machen die Kammer extrem winterhart, da sie auch bei -23 ° C überleben kann. Die Blütenhöhe kann 30 cm erreichen.

Die Blätter der Pflanze, die in einer Rosette gesammelt sind, haben eine hellgrüne Farbe und eine durchbrochene Form.

Die kompakte Anlage besteht aus vielköpfigen Büschen, deren Durchmesser bis zu einem halben Meter betragen kann.

Es hat eine große Anzahl von Stielen und durchbrochenen Blättern, die gleichzeitig mit der ersten Erwärmung und dem Absinken der Schneedecke auftreten.

Blühender Hexenschuss fällt normalerweise im April. Angesichts der Tatsache, dass die Knospen allmählich blühen, kann dieser Prozess jedoch bis Juni fortgesetzt werden.

Aufgrund dieser Eigenschaft der Pflanze können Sie oft gleichzeitig sowohl die Samenschachtel als auch die Blüten sehen. Einzelne Knospen können einen Durchmesser von bis zu 9 cm erreichen. Blumen sind mit Haaren bedeckt und haben die Form einer Glocke.

Ihre Farbe kann unterschiedlich sein: weiß, rot, lila, violett und lila. Am Ende der Blüte in der Kammer bilden sich Früchte in Form von Nüssen mit langen Säulen.

Formen

Hexenschuss oder Schlafgras - das ist vielleicht die häufigste Art dieser Kultur in den offenen Räumen unseres Landes.

Es hat eine große Vielfalt an Formen und Sorten. Jeder Gärtner findet für sich genau die ungewöhnliche und schöne Blume, nach der er gesucht hat.

Folgende Formen dieser Pflanze gibt es:

  • Rubra - Sorten, die sich durch leuchtend rote Blüten mit großen Blütenblättern auszeichnen. Alle Aufnahmen dieser Form sind früh.
  • Amoena - Pflanzen mit großen roten Blüten mit einem violetten Schimmer, die manchmal sehr dunkel werden.
  • Alba - die Form, die alle üblichen Brände umfasst, mit schneeweißen Blütenblättern. Die Blüten haben das Aussehen einer Glocke und sind jedoch mit Haaren bedeckt, ebenso wie ihre Stiele mit Blättern.
  • Atrosanquinea - gekennzeichnet durch eine ungewöhnliche Farbe der Blütenblätter, die unterschiedliche Schattierungen von Dunkelrot und sogar Rot und Schwarz aufweisen können. Blütenköpfe leicht hängend. Dekorativ ist die ganze Pflanze, einschließlich ihrer Blätter, die eine sehr zarte und dünne Form haben.
  • Grandis - der Durchmesser der Blüten dieser Pflanzen kann 8-9 cm erreichen.
  • Violett - Pflanzensorten mit schönen Blütenblättern, die violette und violette Reflexe haben. Die Blüten sind mittelgroß und außen mit Haaren bedeckt.

Beliebte Sorten

Hier sind nur einige der Blumenkategorien, die von vielen Gärtnern am meisten geliebt werden:

  • Papageno ist eine Sorte der Alba-Form. Die schneeweißen Blüten dieser Kammer sind ziemlich groß und haben einen Durchmesser von 7 bis 8 cm. Das Volumen ergibt sich aus dem ungewöhnlichen Aussehen der Blütenblätter, die an den Spitzen leicht zerlegt sind.
  • Frau van der Elst - eine Kammer mit großen blassrosa Blüten.
  • Windrad Dark Red Shadows - wird bis zu 30 cm hoch. Gekennzeichnet durch helle und sehr schöne Knospen, die einen rötlich-violetten Farbton haben. Diese frühblühende Pflanze ist extrem widerstandsfähig gegen niedrige Temperaturen.
  • Rote Glocke ist eine Sorte der gemeinen Blättchen, deren Blüten Tulpen sehr ähnlich sind, nicht nur durch die Struktur der Blütenstände, sondern auch durch die Tatsache, dass sie auch direkt den Kopf halten.

Kaufen Sie mehrere Sorten dieser Pflanze auf einmal, in 2-3 Jahren gibt es die Möglichkeit, eher ungewöhnliche Hybriden zu bekommen, da sie leicht und schnell pereopylnya.

Samenvermehrung

Das Pflanzen von Hexenschuss und die gewöhnliche Pflege für ihn können sogar unerfahrene Gärtner ausführen. Pflanzensamen werden meistens im Mai oder Juni sofort im Freiland ausgesät. Es gibt jedoch Sorten, die vor dem Winter gepflanzt werden.

Ältere Pflanzen, die älter als ein Jahr sind, vertragen sowohl das Umpflanzen als auch das Pfropfen oder Teilen von Rhizomen nur schwer. Daher ist die beste Option für Hexenschuss immer noch die Samenvermehrung.

Verschiedene Sorten unterscheiden sich in Bezug auf die Keimung. Um gesunde, kräftige Sämlinge zu erhalten, müssen Sie nur frisch geerntete Samen verwenden.

Wenn sie mehrere Jahre gelagert wurden, ist es besser, sie zu schichten und sie zwei Monate lang an einem kühlen Ort zu lagern.

Eine rassadnysche Methode kann gut geeignet sein, um einen gewöhnlichen Hexenschuss aus Samen zu ziehen, da die Pflanze im ersten Jahr die Transplantation leicht tolerieren kann. Zuvor sollten die Kerne entweder in Wasser oder in einer speziellen bernsteinfarbenen Lösung angefeuchtet werden.

Sie sprießen also viel schneller. Im Boden gesäte Samen von März bis April. Sämlinge sollten erst nach dem Auftreten von drei ausgewachsenen Blättern in den Freiland verpflanzt werden, da davon ausgegangen wird, dass sich in dieser Zeit das Wurzelsystem bereits gebildet hat.

Standortauswahl

Diese Vorbereitungsphase gilt als fast die wichtigste, da die Pflanzen anschließend nirgendwo mehr transplantiert werden können. Solch ein Gras liebt wie eine gewöhnliche Kammer sonnige Plätze oder leicht schattierte Stellen, an denen die hellsten Blumen wachsen.

Diese Pflanzen eignen sich gut für Gebiete mit einem kleinen Neigungswinkel, zum Beispiel für alpine Rutschen. Es ist jedoch daran zu erinnern, dass Sämlinge nur auf der Südseite platziert werden sollten. Diese wundervolle Blume fühlt sich auch zwischen den Steinen und in Steingärten gut an.

Es ist sehr wichtig, dass der Boden lange Zeit keine Feuchtigkeit speichert und diese so schnell wie möglich verlässt. Daher wird erfahrenen Gärtnern geraten, Hexenschuss in Gebieten mit einer leichten Neigung zu pflanzen.

Auswahl der Sämlinge

Es ist besser, Samen und Setzlinge in spezialisierten Verkaufsstellen oder Baumschulen zu kaufen, in denen wirklich hochwertiges Pflanzenmaterial hergestellt wird.

Beim Kauf von Setzlingen müssen Sie sicherstellen, dass deren Wurzelsystem geschlossen ist. Tatsache ist, dass es extrem zerbrechlich ist und selbst die geringste Beschädigung zum Tod der Pflanze führt.

Daher ist es besser, keine Sämlinge mit offenen Wurzeln zu nehmen.

Es ist auch notwendig, den oberen Teil des Sämlings sorgfältig auf Schäden durch Schädlinge oder Krankheiten zu untersuchen. Nach dem Erwerb einer Jungpflanze muss der Hexenschuss so schnell wie möglich im Boden landen.

Landvorbereitung

Diese Blume kann sich auf fast jeder Art von Erde gut anfühlen, außer auf sumpfigen und wasserhaltigen Böden.

Wenn es notwendig ist, einen so ungünstigen Standort zu verfeinern, muss im Voraus auf eine gute Entwässerung geachtet werden.

Bevor Sie anfangen, einen gewöhnlichen Hexenschuss zu pflanzen, müssen Sie den Boden qualitativ und tief ausgraben, indem Sie ihn mit Mineraldünger und Kalk herstellen. Die Vorbereitung des Bodens auf diese Weise ist im Herbst erforderlich, wenn die Pflanzen im Frühjahr gepflanzt werden sollen.

Selbst auf schlechten Böden blüht die Kammer hell und reichlich, wenn Dünger hinzugefügt wird. Im Herbst wird Humus in den Boden eingegraben.

Beim Pflanzen werden Mineral- und Stickstoffdünger hinzugefügt. Darüber hinaus können Sie im Frühjahr und Sommer mehr Kalium und Phosphor herstellen.

Obwohl es sich bei der Kammer um eine frostsichere Pflanze handelt, sind die jungen Sämlinge für den Winter mit Fichtenblättern und anschließend mit einer Schneeschicht bedeckt.

Landung im Boden

Vor der Aussaat der Samen sollten die Rillen nicht tiefer als 2 cm sein.Wenn im Herbst gepflanzt wird, wird das Beet kurz vor Einsetzen der Kälte mit Stroh oder einer Fichte bedeckt.

Im Frühjahr werden die Setzlinge erst dann in den Boden gelegt, wenn sie sich gut erwärmt haben. Vorher muss man aber noch Landegruben graben. Wenn wir berücksichtigen, dass der Hexenschuss mit einem Erdballen an den Wurzeln bepflanzt ist, sollten sie ziemlich tief sein. Bei Bedarf wird eine Drainageschicht auf den Boden der Grube gelegt.

Bevor die Sämlinge aus dem Boden genommen werden, müssen sie gegossen werden. Lendenwirbelsäule zusammen mit einem Klumpen, um die Integrität des Wurzelsystems nicht zu verletzen. Legen Sie den Keimling in die Grube, füllen Sie ihn mit Erde und zerdrücken Sie ihn vorsichtig mit den Händen. Danach wird die Pflanze reichlich bewässert.

Um eine schöne und üppige Blütekammer zu erhalten, ist es sehr wichtig, die einfachen Regeln zum Lösen, Gießen, Füttern und Mulchen zu kennen. Vergessen Sie nicht überwinternden Pflanzen.

Lösen Sie den Boden mit großer Sorgfalt, um die empfindlichen Wurzeln nicht zu beschädigen. Mulchen wird erzeugt, um zu viel Verdunstung von Feuchtigkeit zu verhindern.

Lumbago verträgt leicht Dürre, daher wird die Pflanze selten und nur zur Verhinderung des Austrocknens gegossen.

Junge Setzlinge brauchen etwas mehr Feuchtigkeit, überschwemmen die Blüten jedoch nicht, damit sie nicht krank werden und absterben.

Verwendung von

Wachsender Hexenschuss als Zierpflanze wird häufig in der Landschaftsgestaltung verwendet. Diese Blume passt perfekt zu fast jeder Komposition. Wie bereits erwähnt, eignet sich die Pflanze gut für alpine Rutschen und Steingärten.

Lumbago wird harmonisch in den Vordergrund der Blumenbeete rücken.

Auch in der Nähe von Primeln, Adonis, Krokus und anderen mehrjährigen Blüten macht diese Pflanze eine gute Figur.

Hexenschuss kann sowohl einzeln als auch in kleinen Gruppen vor dem Hintergrund eines grünen Rasens in der Nähe von kleinen Bäumen und Sträuchern gepflanzt werden.

http://agronomwiki.ru/vse-tonkosti-vyrashhivaniya-prostrela.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen