Kräuter

Silber Wermut

Seit jeher ist uns der Ausdruck gekommen, dass das Tal des Euphrat voller Aromen von bitterem Wermut ist, und Hirten pflegten es als Rauschmittel zu verwenden. Bis heute ist das Kraut Teil einiger Luxusgetränke wie Wermut und Absinth. Häufig wird es jedoch immer noch zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet.

Nur Heiler wollten in ihrem Gebiet bitteres Wermut anbauen, aber jetzt ändert sich die Situation dramatisch. Aufgrund ihres wunderschönen Aussehens und ihres silbernen Schattens findet die Pflanze ihre Anwendung in der Landschaftsgestaltung. Wermut wird nicht mehr als Unkraut wahrgenommen, sondern durch verschiedene Kompositionen im Vorgarten ergänzt.

Kurzbeschreibung

Silber (bitter) Wermut ist eine mehrjährige Pflanze aus der Familie der Compositae. Äußere Merkmale:

  • Sie entwickelt sich als Halbstrauch und erreicht eine Höhe von 150 Zentimetern.
  • Das Wurzelsystem ist vertikal, mehrjährig und massiv.
  • Grashalme, wachsen gerade, verzweigen sich nach oben und bilden ein panikartiges Aussehen. Bedeckt mit seidig grauen Haaren.
  • Die Blätter des Wermuts sind ziemlich groß, ihre Unterseite ist grünlich gefärbt, oben grau-silber.
  • Blütenstände sind gelb gefärbt und werden in runden Blumenkörben gesammelt. Zusammen bilden sie Rispenbürsten.
  • Blühende Pflanze in den letzten 2 Monaten des Sommers.
  • Obst - achene.

Silber (bitter) Wermut entspricht voll und ganz seinem Namen. Sein Aroma ist besonders im trockenen Sommer sehr ausgeprägt. Der Geschmack ist unglaublich bitter und das Aussehen von Silber in der Sonne.

Wermut kann als Unkraut an absolut verschiedenen Orten wachsen, angefangen von Feldern und Gärten bis hin zu Höfen, Gärten und Hängen. Es kann sogar unter dem Fenster Ihres eigenen Hauses gefunden werden. Manchmal kann es zu unpassierbaren Dickichten heranwachsen.

Wie man wächst

Wie bereits erwähnt, ist Wermut für viele ein Unkraut, und wie Sie wissen, kann es überall wachsen. Trotzdem wird empfohlen, eine silbrige Pflanze nach diesen Regeln zu pflanzen:

  • Territorium und Boden. Die Pflanze bevorzugt sonniges Gelände, so dass warme Strahlen darauf fallen. Wermut kann auf armem, trockenem Land wachsen, aber ein gut durchlässiger Sandboden ist eine günstige Umgebung für ihn.
  • Bewässerung Wie alle Gartenpflanzen muss auch der Silberwurm bewässert werden. Es wird Trockenheit perfekt ertragen, aber eine übermäßige Menge an Feuchtigkeit wird es zerstören.
  • Zuschneiden. Es hilft, der Pflanze die gewünschte dekorative Form zu geben. Es sollte jedes Jahr stattfinden. Wermut trägt diese Manipulationen perfekt. Wenn Sie eine niedrig wachsende Sorte haben, ist es zur Hervorhebung der Dekorativität notwendig, die Blütenstiele abzuschneiden.
  • Fortpflanzung. Die Pflanze kann auf verschiedene Arten vermehrt werden: durch Teilen des Busches, durch Samen und Veredelung.

Die Pflanze überlebt bemerkenswert, wenn sie durch Teilen des Strauchs in Rhizomsegmente vermehrt wird. Wenn Sie die Saatmethode bevorzugen, sollte das Material Mitte des Frühlings in Gewächshäusern ausgesät werden.

Das Schneiden erfolgt vom späten Frühjahr bis zum Hochsommer. Es ist notwendig, kleine Triebe (7-10 cm) abzuschneiden und in sandigen Boden zu pflanzen. Eine Pflege der Stecklinge ist nicht erforderlich, sie müssen nicht häufig gewässert werden (die Pflege entspricht der einer erwachsenen Pflanze). Verpflanzen Sie die Stecklinge innerhalb eines Jahres an einem festen Platz.

Wann und wie sammeln?

Wermut hat heilende Eigenschaften und wie gut es ist, dass es so leicht zu finden und zu montieren ist. Für Rohlinge können Sie Laub und junge Blütenspitzen verwenden, die 15-20 Zentimeter erreichen.

Blütenspitzen können sowohl vor als auch während der Blüte gesammelt werden. Günstige Zeit, um Blätter zu sammeln - die letzten 2 Monate des Sommers.

Das gesammelte Material sollte an der frischen Luft gut getrocknet sein, dazu wird es unter einem Baldachin ausgelegt. Es kann auch in Innenräumen getrocknet werden, sollte aber gut belüftet sein.

Ein gut getrocknetes Material hat einen herrlichen Silberton mit einem hellen Grün, das Aroma ist sehr spezifisch, der Geschmack ist würzig-bitter mit Schärfe. Die Luftfeuchtigkeit sollte 15% nicht überschreiten.

Das Gewichtsverhältnis ist wie folgt: 5 Teile rohes Laub = 1 Teil trockenes Laub. Trockenes Material kann in dichten Kartons, Plastik- oder Papiertüten (in mehreren Schichten) aufbewahrt werden. Die Lagerung sollte trocken und belüftet sein.

Wie man den Garten veredelt

Wenn Sie Wermut im Vorgarten pflanzen, müssen Sie eine einfache Regel befolgen: Pflanzen Sie die Pflanze in Gruppen, da einsame Büsche nicht sehr schön und ästhetisch aussehen. Wenn die Sorte kurz ist, wird sie im Vordergrund der Grenze großartig aussehen, oder die Pflanze kann Lücken oder Lücken füllen. Es ist nicht ungewöhnlich, silbernen Wermut auf den alpinen Hügeln zu sehen. Selbst die höchsten Sträucher können in die gewünschte Form geschnitten werden. Die Pflanze verträgt einen solchen Eingriff schmerzfrei.

Eine unglaublich schöne Komposition wird in Kombination mit Wermut mit leuchtenden Farben erhalten. Sehr wohltuende Pflanze wird mit Rosen kombiniert, dieses Tandem klingt sehr ungewöhnlich. Wermut passt sehr gut zu rotblättrigen Blüten wie Geyher oder Berberitze. Brunnen grenzt an diese Pflanze mit Gewürznelken, Kräutersalbei und Grauschwingel.

Wenn Sie sich entscheiden, einen ungewöhnlichen Silbergarten anzulegen, ist es unwahrscheinlich, dass dies funktioniert, ohne dass ein bitterer Wermutbaum gepflanzt wird.

Bringt Zärtlichkeit und Ruhe in Ihren Vorgarten, eine Kombination aus Wermut mit pastellfarbenen und gedämpften Tönen blühender Blumen.

Hinweis! Wermut wächst viel später als die meisten Stauden, aber das Laub ist bis zum ersten Frost weit verbreitet.

Ein weiteres einzigartiges Merkmal dieses Krauts ist, dass Sie köstliche Silberkugeln herstellen können. Dazu wird im Frühjahr, wenn die Blätter noch nicht geschlüpft sind, der Strauch geschnitten. Wenn das Laub zu wachsen beginnt, ähneln die Wermutsträucher weichen und flauschigen Kugeln. Aber ohne bestimmte Kenntnisse der Topiary Art wird es schwierig sein, ein solches Meisterwerk zu schaffen. Um die Bälle noch interessanter aussehen zu lassen, wird das Wermut im Kreis gepflanzt.

Mit Hilfe von Wermut können Sie den Garten duften lassen. Dazu werden Lavendel, Thymian und Salbei neben sie gepflanzt.

Die Zusammensetzung der Pflanze ist sehr reichhaltig, sie enthält Substanzen wie Absitin, Phytoncid, ätherisches Öl, verschiedene Säuren (Ascorbinsäure, Bernsteinsäure, Äpfelsäure). Aus diesem Grund ist es einfach unmöglich, seinen bitteren Geschmack mit einem anderen zu verwechseln. Dadurch kann die Pflanze verschiedene Insekten und Schädlinge abwehren. Auch der Duft von Wermut kann den unangenehmen Geruch von Grab- und Abflusslöchern überdecken.

Silberwermut sollte nicht in der Nähe von Gemüsepflanzen gepflanzt werden.

Nützliche Eigenschaften und Anwendung

Bitterer Wermut ist seit jeher für seine heilenden Eigenschaften bekannt. Abkochungen und Tinkturen daraus wurden verwendet, um solche Krankheiten zu behandeln:

  • Rheuma.
  • Fieber.
  • Leberprobleme.
  • Schwacher Magen.
  • Die Pflanze reinigt den Körper von "Schädlingen".

Die Pflanze enthält ausreichend ätherische Öle. Sie reizen die Geschmacksknospen im Mund, wodurch die Sekretion der Verdauungsdrüse gefördert wird.

Silberwermut hat folgende Eigenschaften:

  • Antiseptisch.
  • Antikonvulsivum.
  • Antihelminthic

Welche Hilfe bringt Wermut für die menschliche Gesundheit:

  • Gut heilt Wunden, wirkt regenerierend auf die Haut.
  • Desinfiziert, lindert Entzündungen.
  • Es ist ein natürliches Antipyretikum.
  • Taubheitsgefühl
  • Es verträgt sich gut mit der Zerstörung von Parasiten im Körper sowie mit Pilz- und Viruserkrankungen, Infektionen anderer Natur.
  • Es wirkt adstringierend, was sich positiv auf die Verdauung auswirkt.
  • Hilft bei Bronchitis.
  • Es ist ein mildes Hypnotikum.
  • Kann zu normalem Druck führen.
  • Es hat eine tonisierende Wirkung, manchmal als Beruhigungsmittel verwendet.
  • Es verbessert die Stoffwechselprozesse im Körper, entfernt Metalle und Toxine, Fette daraus. Manchmal hilft es, Übergewicht zu bekämpfen.

Wermut wird wegen seiner Toxizität häufig zur Krebsbehandlung verschrieben. Es kann Krebszellen töten.

Mittel, die Wermut enthalten, können nicht länger als 5 Tage verwendet werden. Nach dem Kurs ist die monatliche Pause erforderlich.

Welche nützlichen Eigenschaften eine silberne Schönheit nicht besitzt, kann diese Pflanze nur nach Rücksprache mit einem Fachmann verwendet werden.

http://ogorodnikam.com/sadovye-rasteniya/polyn-serebristaya/

Wermut: heilende Eigenschaften und Kontraindikationen

Wermut ist eine krautige Pflanze, die in den mittleren Breiten auf dem Territorium der Ukraine und Russlands wächst.

Grass Wermut hat mehr als 170 Arten. Wird häufig bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber, Schmerzen und Magenkrämpfen, Anämie, Gastritis und Geschwüren angewendet.

Die heilenden Eigenschaften von Wermut, die von den alten Griechen genutzt wurden. Die Pflanze ist schwer zu verwechseln, es entsteht ein scharfer spezifischer Geruch, an den man sich ein Leben lang erinnert.

Wermut-Saft wird als Zusatz zu Aufgüssen, insbesondere alkoholischen Getränken, verwendet, dies ist ein bekannter Wermut und andere Liköre. Aber neben diesem Wermut hat eine Reihe weiterer nützlicher Eigenschaften.

Das Gras gehört zur Gefährtenfamilie, es ist eine verzweigte Pflanze mit bis zu 2 Meter hohen verholzten Wurzeln. Stängel aufrecht, verzweigt, silbergrau. Unterschiedlich pflanzenstarker Geruch und sehr bitterer Geschmack.

Die Blätter stehen auf langen Blattstielen, ab dem Sommer erscheinen Blüten in kleinen gelblichen Körben.

Die Samenreife erfolgt im Spätsommer und Frühherbst. Das Gras sät sich dank einer Vielzahl von Samen sehr schnell. Eine Pflanze kann 50.000 bis 100.000 Samen gleichzeitig produzieren.

Neben den mittleren Breiten kommt es im Kaukasus, in Asien, in Kasachstan und sogar im westlichen Teil Sibiriens vor.

Es wächst an Waldrändern, Wiesen, entlang von Straßen, auf verlassenen Vororten. Sie müssen den genauen Zeitpunkt für das Sammeln des Grases kennen, da es sonst beim Trocknen dunkel wird und die Samen verstreut sind.

Wermutgras - heilende Eigenschaften

Die offizielle Medizin erkannte den bitteren Wermut, der die Verdauung beschleunigt, den Gallenfluss verbessert, zur Arbeit der Leber beiträgt und auch die Arbeit der Gallenblase normalisiert.

Mit Hilfe von Bittertinkturen werden seit langem behandelt:

  • Nervensystem
  • stimulierte Geburt und den Menstruationszyklus
  • intensiviert die Arbeit des Darms und der Gallenblase,
  • dient zur Steigerung des Appetits
  • Nehmen Sie mit einem schlechten Traum als einfache Schlaftabletten
  • lindert teilweise Schmerzen, Krämpfe und Koliken.

In der Volksmedizin gelten die bekannten Rezepte zur Behandlung von Epilepsie-Nervosität.
Die Häufigkeit der Anpassung an das Wermut fügt Oregano in den gleichen Anteilen hinzu.

Die Zusammensetzung des Graswermuts beinhaltet:

Asintin und Anabsintin, ein Wermutstoff, verursachen einen bitteren und unangenehmen Geschmack.

Wermut beeinflusst den Körper wie:

  • entzündungshemmendes Mittel
  • harntreibend,
  • antimykotisch,
  • reinigt den Magen
  • dient als fiebersenkend
  • Schmerzmittel
  • reduziert die Reizbarkeit,
  • als bakterielle Agenzien
  • Tonikum

Sammlung und Lagerung von Wermut

Um Tee aus Wermut richtig zuzubereiten, müssen Sie wissen, wie Sie das Gras richtig sammeln und wann Sie es trocknen müssen. Verwenden Sie in der Volksmedizin die Wurzeln von Pflanzen, Blüten und Blättern. Oft werden die Stängel im Sommer nach der Blüte geerntet.

Blätter für die Zubereitung von Tee und Aufgüssen werden bereits vor Beginn der Blüte ohne Blattstiele gesammelt. Auch in der Medizin verwenden sie die Wurzeln des Wermuts, sie werden sofort nach dem Schneiden des Stiels ausgegraben.

Wenn Sie Wermut sammeln und trocknen, müssen Sie die Blüten sorgfältig überwachen. Sie sind sehr zerbrechlich und lösen sich während des Transfers schnell ab.

Unmittelbar nach der Ernte wird das Gras unter fließendem Wasser gründlich gewaschen und an einem gut beschatteten und belüfteten Ort auf der Oberfläche, vorzugsweise auf Papier, ausgebreitet. Der Kontakt mit direktem Sonnenlicht trocknet die Sammlung über, wodurch die vorteilhaften Eigenschaften und die Menge an Vitaminen verringert werden.

Zum Trocknen ist ein dauerhaft belüfteter Raum vorzusehen, da sonst das Gras vor dem Trocknen verrottet. Nach dem vollständigen Trocknen ist das Wermut nicht länger als 2 Jahre in Papiertüten oder dicht verschlossenen Glasbehältern enthalten.

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, das Gras selbst zuzubereiten, können Sie in Apotheken fertige Extrakte aus Wermut in zerkleinerter Form kaufen.

Wermut-Kräuter-Rezepte

Wermut hat hervorragende Eigenschaften, heilt viele Krankheiten, ist aber auch ein ziemlich giftiges Kraut. Sie müssen die Regeln und Vorschriften einhalten, wenn Sie Infusionen verwenden.
Wermutätherisches Öl wird oft von Yogis während der Meditation verwendet.

Den Körper reinigen

Eine Reihe von Ärzten empfiehlt, mindestens zweimal im Jahr eine Wermutinfusion zur Vorbeugung und Reinigung des Körpers einzunehmen.

Rezept: Ein Teelöffel Wermut, 200 Gramm kochendes Wasser einfüllen und mindestens 20 Minuten einwirken lassen. Nehmen Sie zweimal täglich morgens und abends einen Sud mit 50 Gramm Tinktur.

Während dieser Zeit der Körperreinigung müssen Sie eine Diät machen, sich weigern, gebratene und würzige Fleischprodukte anzunehmen. Nach den ersten drei Tagen der Verabreichung können aufgrund alter Krankheiten Schmerzen auftreten. Dies ist ein normaler Vorgang, und nach einigen weiteren Tagen sollte alles verschwinden.

Rezept: Gießen Sie 100 Gramm kochendes Wasser über einen Teelöffel gehacktes Rohmaterial, bedecken Sie es mit der Oberseite und lassen Sie es 15 Minuten einwirken. Nehmen Sie diesen Tee morgens auf leeren Magen ein. Nicht jeder Mensch kann dieses bittere Getränk trinken, aber der Nutzen davon ist unbestreitbar.

Tee hilft bei der inneren Gasbildung, bei Cholelithiasis, beseitigt Nierensand, nimmt bei unzureichender Gallensekretion und bei der Bildung von Nierensteinen. Darüber hinaus verbessert sich der Stoffwechsel und die Durchblutung. Empfohlen für übergewichtige Menschen.

Nierensirup

Dieses Rezept wird bei Nierenerkrankungen des Magens und der Leber angewendet.

Rezept: 100 Gramm frische oder getrocknete Kräuter in zerkleinerter Form, 0,5 Liter gießen. kaltes Wasser einwirken lassen und einige Stunden ziehen lassen, dann bei geschlossenem Deckel 15 Minuten bei schwacher Hitze garen. Dann darf man sich etwas abkühlen lassen und auf eine Temperatur von nicht mehr als 40 Grad abkühlen und 250-400 Gramm Honig oder Zucker zugeben.

Sie sollten einen dickflüssigen Sirup haben, der dreimal täglich 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten in einem Teelöffel eingenommen wird. Nehmen Sie diesen Sirup mehrere Tage hintereinander ein.

Trockenes gehacktes Gras wird mit 70% Alkohol oder Mondschein im Verhältnis 1: 4 gegossen. Dicht verschlossen und 1 Monat lang bei einer Temperatur von 20 Grad an einem dunklen Ort aufbewahren. Nach 1 Monat wird die Wermut-Tinktur gefiltert und einmal täglich vor den Mahlzeiten mit 1 Teelöffel eingenommen.

Dieses Werkzeug wird für Personen mit niedrigem Säuregehalt, Gastritis und Geschwüren, Appetitlosigkeit sowie zur Verbesserung des Darms empfohlen.

Cognac-Tinktur auf den Wurzeln des Wermuts

2-3 Esslöffel l. zerdrückte Wurzeln, gießen 1 l. Schnaps und für 10-15 Minuten in ein Wasserbad legen. Dann wird die Mischung in einen separaten Behälter gegossen, fest verschlossen und an einem dunklen Ort 2-3 Tage lang stehengelassen. Nehmen Sie eine Brandy-Tinktur von 5-10 Gramm 1-2 mal täglich vor den Mahlzeiten ein. Dieses Tool wird insbesondere bei Neurasthenie eingesetzt.

Mit Gallensteinkrankheit

Nehmen Sie zu gleichen Teilen Wermut und Ackerschachtelhalm mit einem Teelöffel pulverförmigen trockenen Rohmaterials und gießen Sie 2 Tassen Wasser auf ein kleines Feuer und kochen Sie es 15 Minuten lang. Mit einem Deckel abdecken und etwas abkühlen lassen. Nehmen Sie einen Teelöffel. 3 mal täglich vor den Mahlzeiten für 1-2 Wochen.

Ein Esslöffel trockenes Rohmaterial, 500 ml einfüllen. kochendes Wasser (zu diesem Zweck ist es besser, eine Thermoskanne zu verwenden) und 1 Stunde ziehen lassen. Nehmen Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich und mit einem Esslöffel eine Infusion auf leeren Magen ein. l

Behandlung von Stomatitis und Zahnschmerzen

2 Teelöffel gehackte Kräuter, ein Glas kochendes Wasser einschenken, mit einem Deckel abdecken und 3 Stunden darauf bestehen, dann mehrmals täglich den Mund streicheln.

Tinktur von Gelbsucht

Salbei- und Wermutkräuter werden zu gleichen Anteilen gemischt, dann wird ein Esslöffel der trockenen Mischung über 200 ml kochendes Wasser gegossen. und bestehen Sie mindestens 1 Stunde in einer Thermoskanne. 3 mal täglich vor den Mahlzeiten für 2 Esslöffel einnehmen.

Es wird in Kompressen und Verbänden für Hühneraugen, bei Verletzungen und blauen Flecken, als Mittel zur schnellen Wundheilung, zur Blutstillung sowie als antibakterielles Mittel verwendet. Verwenden Sie als frischen Saft und das Gras selbst.

Das aufgeweichte Gras wird im Falle einer Luxation an der Stelle einer Verletzung mit starker Schwellung auf schmerzende Gelenke aufgetragen, um Schmerzen zu lindern.

Der Saft wird auf einen Verband aus Mull oder Gaze aufgetragen und auf die gewünschte Stelle direkt auf der Haut aufgetragen.
Saft aus Wermut, der schon vor der Blüte aus den Blättern und Zweigen gepresst wurde. Es kann auch bei Schmerzen im Darm, bei Krämpfen und bei Gastritis eingenommen werden. Um die Bitterkeit zu mildern, fügen Sie Honig oder Zucker hinzu. Nehmen Sie dreimal täglich einen Esslöffel 20 Minuten vor den Mahlzeiten ein.

Pflanzenöl zur Verwendung auf der Oberfläche

Verwenden Sie dazu frisch geerntetes Gras, setzen Sie es in ein Literglas und gießen Sie Olivenöl ein, das mit einem Deckel fest verschlossen ist. Nun muss man es 2 Wochen an einem dunklen Ort bei einer Temperatur von 20-22 Grad ziehen lassen.

Nach einer bestimmten Zeit sollte das Öl dunkelgrün oder perlmuttfarben werden.
Es ist notwendig, in einem separaten Behälter zu filtern und für die Behandlung von Wunden, Prellungen, Verletzungen und Verbrennungen der Haut anzuwenden.

Fertigarzneimittel müssen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Das Öl wird mehrmals täglich direkt auf die betroffenen Stellen aufgetragen, bevor die vollständige Regeneration erfolgt.

Entzündungen und vergrößerte Hämorrhoiden führen zu einer Reihe von Entzündungsprozessen und Blutungen. Verwenden Sie mit Hilfe der traditionellen Medizin das Abkochen und die Tinktur von Wermut.

4 Esslöffel der zerkleinerten Rohstoffe mit einem Liter Wasser füllen und 5-10 Minuten auf einem kleinen Feuer kochen. Dann in eine Thermoskanne geben oder fest eingewickelt ca. 10 Stunden ziehen lassen. Diese Brühe wird filtriert und als Einlauf verwendet. Nach mehreren Eingriffen werden entzündliche Prozesse beseitigt, Schmerzen werden gemindert.

Verwenden Sie auch eine Tinktur aus dem Wunder der Kräuter. Frische Pflanze wird zerkleinert, unter fließendem Wasser vorgewaschen, 100 Gramm Alkohol eingegossen und 24 Stunden bestehen. Diese Tinktur wird morgens und abends in 10 Tropfen mit 50 g reinem Wasser verdünnt.

Nehmen Sie schwangeren Frauen in den ersten Monaten nach der Geburt oder bei Anämie keine Infusionen und Abkochungen von Wermut.

Unsachgemäße Anwendung oder Überdosierung können zu Krämpfen und Halluzinationen führen.

Nehmen Sie keine akuten Formen der Erkrankung des Magens und des Magen-Darm-Trakts mit Stillzeit ein. Bei solchen Patienten können Ohnmacht und Unwohlsein (Schwäche) auftreten.

Die Behandlung mit Wermut sollte in jedem Fall zwei Wochen nicht überschreiten, zwischen den Kursen ist eine Pause von 2 Monaten erforderlich, da sonst eine Überdosierung nicht vermieden werden kann.

Übermäßiger Verzehr von Kräutern kann zu Epilepsie und Magenvergiftungen führen.

Konsultieren Sie vorher unbedingt Ihren Arzt und verwenden Sie erst dann Rezepte der traditionellen Medizin aus Wermut.

Erzählen Sie Ihren Freunden in sozialen Netzwerken von uns.

http://baby-i-mama.ru/narodna-medicina/lechebnye-svojstva-polyni.php

Wermut - heilende Eigenschaften, Zusammensetzung, Rezepte und Behandlung von Wermut

Wermut (Latin Artemisia) ist eine Gattung von Stauden- oder Halbstrauchpflanzen der Familie der Asteraceae (Asteraceae).

Bis heute gibt es rund 400 Wermutarten. Einige Arten von Pflanzen sind nicht nur nicht nützlich, sondern auch giftig. Zur Behandlung wird eher Wermut verwendet, worauf wir im Artikel eingehen werden.

Bitterer Wermut (lat. Artemisia absinthium) ist ein mehrjähriges Kraut von silberner Farbe, mit einem charakteristischen stark ausgeprägten Aroma, bitter im Geschmack.

Wermut wächst an Waldrändern, Brachflächen, entlang von Straßen und in der Nähe von Wohngebieten - es ist fast überall zu finden.

Wermut wird mit Handschuhen geerntet. Vor oder zu Beginn der Blüte geerntete Boden- und Stängelblätter - Mai-Juni. Blütenspitzen während der Blüte gesammelt - Juli-August.

Zum Trocknen sollte die Pflanze im Freien oder an einem gut belüfteten Ort stehen. Zum Trocknen wird das Gras mit einer Schicht von bis zu 5 cm ausgelegt und oft gewendet. Trockene Stängel sollten dadurch brechen. Lagern Sie Wermut in getrockneter Form für einen Zeitraum von 2 Jahren in engen Säcken oder Holzbehältern.

Die Geschichte der Verwendung von Wermut

Wermut ist aus der Antike bekannt. Die Assyrer nannten es "das Herz des Adlers" und glaubten, dass diejenigen, die den Aufguss von Wermut trinken, stark und furchtlos werden, die Sonne, den Himmel, den Raum und den Willen lieben werden.

Die Römer gaben den Gewinnern der Quadriga-Wettbewerbe einen Siegespreis - einen Pokal mit dem Aufguss von Wermut - weil Es wurde geglaubt, dass dieses "Elixier" dem nächsten Sieg Gesundheit und Kraft verleiht.

Avicenna verwendete die Pflanze bei Verdauungsstörungen, erhöhtem Säuregehalt, Gastritis, Leber- und Gallenblasenerkrankungen, Gelbsucht, Scrofula und Gelenkschmerzen (Arthralgie).

Maria Medici benutzte es mit Wein gegen die Bisse giftiger Schlangen. Wie Sie wissen, war sie nicht nur auf die Herstellung von Giften spezialisiert, sondern wusste auch, wie man ein Gegenmittel herstellt.

Rauchwermut wurde als Desinfektionsmittel für Cholera und andere Infektionskrankheiten verwendet. Begaste Krankenhäuser und Patienten während Epidemien und Kriegen. In England wurde Wermut direkt im Gerichtssaal verstreut, um das „Gefängnisfieber“ nicht zu verbreiten. Auch gegen Flöhe und Läuse bei Versammlungen eingesetzt.

Aus Wermut wurden auch Farbstoffe für Stoffe hergestellt. Mit Abkochung und Infusion besprühte Nutzpflanzen, um Schädlinge loszuwerden. Wermut wurde im Haus ausgelegt, damit der Maulwurf nicht anfing. Weit verbreitet zur Behandlung von Tieren.

Die chemische Zusammensetzung von Wermut

Wermut enthält:

  • Harz und Tannine, Schleim;
  • Säuren - Palmitinsäure, Bernsteinsäure, Äpfelsäure, Isovaleriansäure;
  • Bitterkeit;
  • Flavonoid-Artemetin;
  • Phytoncide;
  • Lignane;
  • Saponine;
  • Alkaloide;
  • Cumarine;
  • Carotin;
  • Capillin;
  • Vitamine: A, C, PP, Gruppe B;
  • Makro- und Spurenelemente: Kalzium, Kalium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Eisen, Kupfer, Zink, Mangan, Selen.

Blätter, Spitzen, Wurzeln und Samen von Pflanzen haben nützliche Eigenschaften.

Heilende Eigenschaften von Wermut

In der Medizin wird die Pflanze bei vielen Krankheiten eingesetzt, zum Beispiel:

  • Magen-Darm-Erkrankungen: Verdauungsstörungen, säurearme Gastritis, Magenkrämpfe, Blähungen, Durchfall, Leber- und Gallenblasenerkrankungen, schlechte Bauchspeicheldrüse, Nahrungsmittelallergien, Hämorrhoiden;
  • Neurologie: Schlaflosigkeit, Depression;
  • Augenheilkunde: Bindehautentzündung;
  • Gynäkologie: unzureichende und unregelmäßige Menstruation;
  • äußerlich mit: Luxation, Quetschung, Arthrose, Osteochondrose, Wirbelhernie.
  • andere: Mundgeruch, Anämie, Gicht, Gelenkrheuma, Fieber, Halsschmerzen und andere akute Infektionen der Atemwege, Tuberkulose, Epilepsie.

Darüber hinaus hat Wermut folgende vorteilhafte Eigenschaften:

  • antiseptisch;
  • Wundheilung;
  • entzündungshemmend;
  • Schmerzmittel;
  • beruhigend;
  • macht Appetit;
  • verbessert die Verdauung;
  • erhöht die Sekretion von Pankreassaft und Galle;
  • hämostatisch;
  • choleretisch;
  • karminativ;
  • Antihistaminikum;
  • Antimykotikum;
  • antiparasitisch;
  • Anti-Krebs.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Wermut

Wermut hat, wie andere Heilpflanzen auch, eine Reihe von Kontraindikationen, deshalb sollten Sie vor der Verwendung der Pflanze Ihren Arzt konsultieren!

Wermutbehandlung ist kontraindiziert bei:

  • individuelle Unverträglichkeit;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Blutung;
  • Enterokolitis;
  • hyperacide Gastritis;
  • Magengeschwür;
  • Thrombophlebitis;
  • hypertensive Gallendyskinesie;
  • Exazerbationen von Pankreatitis und Cholezystitis;
  • schwere Lebererkrankung;
  • Epilepsie, schwere Nervenstörungen und psychische Erkrankungen;
  • Alter bis zu 12 Jahren.

Es ist wichtig! Kombinieren Sie den Empfang von Wermut nicht mit Milchprodukten, Eiern, Alkohol und Rauchen.

Rezepte für die Verwendung von Wermut für medizinische Zwecke

Es ist wichtig! Konsultieren Sie vor der Verwendung von Wermut einen Arzt!

Tee aus einem Wermut. 1 TL Wermut in 250 ml kochendes Wasser geben. 20 Minuten einwirken lassen, abseihen. Trinken Sie einen Schluck einer viertel Tasse vor dem Essen (eine halbe Stunde). In Tee können Sie Honig und Zitrone hinzufügen.

Brühe Wermut. 1 EL. Gießen Sie einen Löffel Wermut mit einem Glas kochendem Wasser und kochen Sie ihn 10-15 Minuten bei schwacher Hitze unter einem Deckel. Fügen Sie nach dem Abkühlen Wasser zum ursprünglichen Volumen hinzu. Nehmen Sie 2 EL. Löffel 3 mal täglich, 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Infusion Wermut. 1 Teelöffel Wermut in eine Thermoskanne geben und 500 ml kochendes Wasser gießen. 20 Minuten einwirken lassen, abseihen und 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich 50 ml trinken.

Tinktur aus Wermut. 100 g des oberirdischen Teils Wermut gießen 500 ml Wodka in ein Glasgefäß und hacken. Den Deckel schließen und 2 Wochen ruhen lassen. Lagern Sie die Tinktur nach 14 Tagen im unteren Regal des Kühlschranks. 1 Teelöffel täglich einnehmen.

Wermutöl. Frisches Wermut in ein Glas geben (ohne zu stopfen) und Olivenöl einfüllen (Sie können Mais oder Leinsamen einfüllen), fest verschließen und 10 Tage ruhen lassen. Das Öl färbt sich dunkelgrün perlmuttfarben. Abseihen, im Kühlschrank aufbewahren.

Wermutbehandlung - Rezepte

Um den Appetit zu verbessern. 8 Teile Wermut und 2 Teile Schafgarbe gründlich mischen, 1 Teelöffel der Mischung entnehmen und 2 Tassen kochendes Wasser aufbrühen. 10 Minuten einwirken lassen. Dreimal täglich ¼ Tasse einnehmen.

Sodbrennen, Gastritis, Leber, Nieren, Blähungen, Übergewicht, Mundgeruch, Bluthochdruck, Ödeme, Neurasthenie, Migräne, Schlaflosigkeit, Gicht. Nehmen Sie eine Tinktur aus Wermut dreimal täglich, 15-20 Tropfen vor den Mahlzeiten. Tinktur kann nach obigem Rezept hergestellt oder in der Apotheke fertig gekauft werden.

Schlaflosigkeit, Depressionen, Schlafstörungen. Legen Sie einen Haufen getrocknetes Wermut unter ein Kissen, in ein Kissen oder in die Nähe des Bettes.

Wunden, Verbrennungen, Hornhaut, zu Entzündungen neigende fettige Haut. Schmieren Sie die Haut mit Wermutöl.

Arthritis, Gelenkschmerzen. Bereiten Sie eine Abkochung aus Wermut vor und dämpfen Sie Ihre Füße vor dem Zubettgehen 20 Minuten lang im Bad mit der Abkochung.

Unfruchtbarkeit Trinken Sie an vier aufeinanderfolgenden Tagen alle 2 Stunden (auch nachts) 0,5 Teelöffel eines Aufgusses Wermut mit einem Glas Wasser.

Gegen Parasiten. Mahlen Sie das Gras von Wermut, Nelken und Leinsamen zu Pulver und nehmen Sie gleichermaßen 0,5 TL. Waschen Sie die Mischung mit 1 Glas Karottensaft.

Bad aus Wermut. 30 g Wermutwurzel gießen 1 Liter kochendes Wasser. 3 Stunden einwirken lassen. 10 Minuten kochen lassen, abseihen, in das Bad gießen (Wassertemperatur 36-37 Grad). Nehmen Sie vor dem Schlafengehen 10-15 Minuten. Die Behandlungsdauer beträgt 13-15 Tage. Dieses Bad ist gut für Gicht und Neurose.

Längerer Gebrauch von Wermut oder Überdosierung ist kontraindiziert! Dies liegt an der Tatsache, dass es zu einem Zusammenbruch des Nervensystems kommen kann.

Die Behandlungsdauer sollte 2 Wochen, maximal einen Monat, nicht überschreiten, dann sollten Sie mindestens 2 Wochen und vorzugsweise einen Monat Pause einlegen.

Und wie ist Ihre Erfahrung mit Wermut? Bitte teile uns und den Lesern dein Wissen über diese Pflanze mit.

http://medicina.dobro-est.com/polyin-lechebnyie-svoystva-sostav-retseptyi-i-lechenie-polyinyu.html

Heilende Eigenschaften und Gegenanzeigen für Silberwurmholz

Die heilenden Eigenschaften von Wermut - Das ABC der Gesundheit

Bitterer Wermut ist eine Pflanze, die in der Bibel wiederholt erwähnt wird und die die Belohnung von Sündern darstellt, die leiden und vom Schöpfer abfallen. In russischen Volksliedern wurden Epen, Sprüche, oft bitterer Wermut als Symbol für Bitterkeit und Sehnsucht erwähnt...

Heilige Väter verwendeten auch Wermut in Vergleichen:

"Für diejenigen, die ihre Verdauung verdorben haben, ist bitterer Wermut nützlich, und für die Böswilligen ist es nützlich, bitteres Unglück zu ertragen. Für diejenigen, die gesund sind, und für diese Reue dienen diese Heiler."

Rev Mark the Ascetic

"Ekel, Demütigung und all diese Vorkommnisse in der Seele des Neulings werden mit der Wermutbitterkeit und dem Lob, der Ehre und der Anerkennung des Honigs verglichen. Aber Wermut reinigt alle inneren Verunreinigungen, und Honig vervielfacht normalerweise die Galle. “

Johannes von der Leiter

"... das Leben mit der Erinnerung an Gott und dem Streben nach dem eigenen Gewissen ist an sich eine unerschöpfliche Quelle spiritueller Freuden, verglichen mit denen irdische Freuden wie Wermut vor Honig sind..."

St. Theophan der Einsiedler

Wermutgras ist in unserer Zeit wegen seiner heilenden Eigenschaften sehr beliebt. Das Internet hat fair besuchte Artikel veröffentlicht, die die Eigenschaften von Wermut mit falschen Abbildungen beschreiben: Anstelle des gewünschten Wermut werden Fotos von Wermut (Tschernobyl) angezeigt. Da jedoch jeder einen Fehler machen kann, geben wir sofort Bilder von verschiedenen Wermutsorten:

Der Legende nach galt Wermut im alten Rom als Geschenk der Göttin Artemis, und ein mehrjähriges Kraut wurde nach ihr benannt - Artemisia absintium. Es wurde angenommen, dass der Wermut den Kriegern Furchtlosigkeit und Kraft verleiht, Müdigkeit auf langen Wanderungen lindert, Muskelschmerzen lindert und vor Vergiftungen schützt.

Wermut wächst überall: Im Dorf und in der Stadt kann man es entlang von Straßen und Autobahnen, im Ödland und in Wäldern sehen. Dies trägt zur Einfachheit des Wermuts in Bezug auf die Zusammensetzung des Bodens und die Wetterbedingungen bei.

In der alkoholischen Getränkeindustrie wird für die Herstellung von Absinth und Wermut ein sehr starker aromatischer, herber Geruch und ein sehr bitterer Wermutgeschmack verwendet. In einigen Ländern wird zu diesem Zweck Wermut angebaut. Übrigens ist Wermut ein anderer Name für Wermut.

Die Gattung Polyny ist sehr zahlreich, sie unterscheiden sich sowohl äußerlich als auch in der chemischen Zusammensetzung, weshalb ihre medizinischen Eigenschaften unterschiedlich sind. Die häufigste Wermutart ist bitter und kommt in vielen Ländern und Regionen vor.

Der Stiel und die Blätter des Wermuts sind seidig silbergrau, da sich auf der Blattoberseite die kleinsten Haare befinden. Dies ist ein sehr wichtiges Zeichen, um bitteres Wermut zu finden. Auf Strauchstielen befinden sich Blätter, die kleiner werden und sich näher an den Blütenständen vereinfachen.

Körbe mit kleinen Blüten sind aus einiger Entfernung zu einem Blütenstand zusammengefasst, der einem Mimosenzweig aus alten Postkarten ähnelt, der überhaupt keine Mimose, sondern eine silberne Akazie ist (übrigens wurde die tropische Mimose Hostilis selbst als Droge erkannt).

Im Juli und August können Sie reiches Silber mit goldenen Spritzer Blütenstände von blühendem Wermut beobachten und ihren spezifischen "Wermut" -Duft einatmen.

Medizinische Eigenschaften von Wermut

Die chemische Zusammensetzung von Wermut ist viel breiter als bei anderen Wermutarten.

Die Blätter und das Gras enthalten ätherisches Öl, bittere Glykoside Absintin und Anabsintin, flüchtige Produktion, Tannine, Harze, Vitamine C und B6, Carotin (Provitamin A), Bernstein, Essig, Äpfelsäure, Protein, Stärke.

In der Volksmedizin werden alle Pflanzenteile sowohl für gemahlenes als auch für unterirdisches Wermut verwendet.

Dies ist ein altbewährtes Hausmittel:

  • macht appetit
  • verbessert die Verdauung durch Stimulierung der Verdauungsdrüsensekretion,
  • erhöht die Sekretion von Pankreassaft und Galle (Mezim nicht erforderlich),

hat eine analgetische Wirkung,

äußerlich antiseptisch.

Es wird im Inneren angewendet, wenn:

  • Verdauungsstörungen
  • Durchfall
  • Gastritis mit niedrigem Säuregehalt,
  • Bauchschmerzen
  • kolik,
  • Blähungen
  • bei Erkrankungen der Leber und der Gallenblase als Choleretikum und Diuretikum,
  • mit schlechter Pankreasleistung,
  • in der komplexen Behandlung von Lebensmittelallergien,
  • anämie,
  • deprimiert
  • schlaflosigkeit
  • Mundgeruch,
  • mit hämorrhoiden,
  • Fieber
  • tuberkulose,
  • Gelenkrheuma
  • Gicht
  • Epilepsie,
  • mit unzureichender und unregelmäßiger Menstruation,
  • zur schnellen Behandlung von Bindehautentzündungen,
  • äußerlich mit Blutergüssen, Luxation, Arthritis, Arthrose, Osteochondrose, Wirbelhernie.

Darüber hinaus wurde Wermut als Heilmittel gegen Flöhe bei Tieren und Läuse beim Menschen sowie als Antihelminthikum eingesetzt. Dies ist keine vollständige Liste der Verwendung von Wermut in der traditionellen Medizin.

Um die Infusion zuzubereiten, benötigen Sie 10 Gramm gehacktes Kraut / 1 Esslöffel ohne Deckel / gießen Sie ein Glas kochendes Wasser in eine Thermoskanne. Nach 30 Minuten können Sie alles belasten. Nehmen Sie eine bittere Infusion mit einem Esslöffel 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein. Wermutaufguss kühl lagern.

Die Pflanze ist giftig, Wermutchemikalien können sich bei längerem Gebrauch im Körper ansammeln.

Längerer Gebrauch, einschließlich hoher Dosen, kann zu Vergiftungen führen. Daher beträgt der empfohlene Kurs nicht mehr als 1 Monat, zwischen den Kursen eine Pause von 1-2 Monaten.

Es ist zu beachten, dass Wein mit bitterem Wermut (Absinth) bei ständigem Gebrauch auch Vergiftungen hervorrufen kann, die sich in schweren Nervenkrankheiten äußern, möglicherweise in der Entwicklung von sogenannter Wermutepilepsie, Verwirrung, Halluzinationen, Ohnmacht, Erbrechen.

In der medizinischen Praxis werden Wermutpräparate bei säurearmer Gastritis, bei Enterokolitis, bei der komplexen Behandlung von Lebensmittelallergien, zur Steigerung des Appetits nach schweren Erkrankungen, die von Erschöpfung begleitet sind, bei der komplexen Behandlung von Blut- und Milzerkrankungen empfohlen.

Medizinische Formen in der amtlichen Medizin sind Alkoholtinktur, Wasserinfusion, Extrakt (in der Homöopathie), ätherisches Öl.

Die Tinktur aus Wermut wird in einer Apotheke verkauft. Nehmen Sie es sollte 20 Minuten vor den Mahlzeiten für 15-20 Tropfen sein.

Die Dauer der Tinktur beträgt 14 Tage. Machen Sie anschließend eine Pause von 1-2 Monaten.

Begriffe und Methoden zum Sammeln von Wermut

Im Mai und Juni vor oder zu Beginn der Blüte behandschuhte Basal- und Stängelblätter sammeln. Blütenspitzen während der Blüte im Juli und August gesammelt.

Getrocknet an der frischen Luft oder in einem gut belüfteten Raum, wobei die Grasschicht nicht mehr als 5 cm betragen darf. Das Trocknen von Wermut unter einem Eisendach wird nicht empfohlen.

Die Verwendung von Wermut in der Volksmedizin

In den 50-60-er Jahren des 20. Jahrhunderts rauchten in den russischen Dörfern Wermutrauch von Wanzen und irdenen Flöhen. Mit dem gleichen Zweck wurden Wermutbesen zerfetzt und die Wände und Böden der Wohnung gewaschen, Wermutbesen wurden zur Desinfektion des russischen Bades und auch zur Behandlung von Gelenken und Wirbelsäule im Bad geerntet. Der „russische Geist“ ist für viele Menschen, vor allem jene, die mit dem dörflichen Leben seit ihrer Kindheit vertraut sind, genau mit dem Geruch von Wermut und russischem Bad verbunden.

Dieser Geruch ist jetzt für jeden verfügbar, der es sich leisten kann, eine Flasche ätherisches Wermutöl zu kaufen. Aus dem Gras wird durch Destillation ätherisches Wermutöl gewonnen. Es hat auch heilende Eigenschaften - antiseptisch, bakterizid, analgetisch, schleimlösend, Antiödemwirkung. Der Wermutgeruch wird in der Aromatherapie bei Grippekrankheiten, Erkältungskrankheiten, Bronchitis und Husten, Migräne, Reisekrankheiten, Übelkeit, nervösen und muskulären Verspannungen eingesetzt.

Bei Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule wird 30-40 Minuten lang eine Ölkompresse auf die wunde Stelle aufgetragen, die Mischung aus ätherischem Öl und innerem Schweine- oder Dachsfett wird im Verhältnis 1: 3 eingerieben.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Wermut sind:

  • Magengeschwür, hyperacide Gastritis,
  • individuelle Unverträglichkeit,
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • starke Blutungen
  • Nierenversagen
  • schwere Lebererkrankung (giftige Pflanze).

In der modernen Volksmedizin wird Wermut häufig als Anthelminthikum und Mittel zur Reinigung des Körpers von Protozoen, Candida, verwendet.

Experten Parasitologen halten es für unpraktisch und warnen vor der möglichen Migration von Würmern in andere Organe und Gewebe, wenn sie kleine Dosen von Pflanzengift einnehmen, wobei eine Erhöhung der Dosis eine schwere Wermutvergiftung sein kann. Imaginäre Spezialisten, die Nahrungsergänzungsmittel mit einem hohen Anteil an Wermut herstellen, erklären den Vergiftungszustand des Körpers mit dem Wermutprozess der "Reinigung" von Parasiten, sie sagen, durch Exazerbation geht alles. Infolgedessen können Sie sich von Ihrer Gesundheit verabschieden, viel Geld wegwerfen und Parasiten (falls vorhanden) nicht loswerden.

Pharmazeutische Kräuterkundlerin Vera Vladimirovna Sorokina

Wermut: heilende Eigenschaften und Kontraindikationen

Wermut ist eine mehrjährige Pflanze, die auf Brachflächen wächst. Es ist anspruchslos für den Boden, hat einen ursprünglichen bitteren Geruch nach Blättern. Pflanzensorten unterscheiden sich im Aussehen voneinander, behalten aber die Ähnlichkeit der medizinischen Eigenschaften bei. Zu den häufigsten Unterarten von Wermut gehören Silber, Tsitvarnaya, Krim, Baum (oder Gottesbaum), Bitter und Tschernobyl. Die heilenden Eigenschaften von Wermut ermöglichen eine breite Anwendung in Volksrezepten und -produkten.

Diese Pflanze ist einzigartig in ihrer biochemischen Zusammensetzung und ihrem Gehalt an entzündungshemmenden und antibakteriellen Wirkstoffen. Wermut ist ein bitteres Kraut, da es ein ätherisches Öl mit einem hohen Gehalt an Terpenoiden enthält. Die Blätter des Wermuts enthalten:

  • organische Säuren;
  • Saponine;
  • Flavonoide;
  • Lactone;
  • Alkaloide;
  • Glykoside.

Wermut enthält Ascorbinsäure und Vitamine der B-Gruppe in geringen Mengen.Die reichhaltige pharmakochemische Zusammensetzung bestimmt den Wert der Pflanze für die traditionelle und offizielle Medizin. Die Wirkung von Wermut wirkt sich aufgrund seiner reichen Zusammensetzung auf fast alle Organe und Systeme aus. Auf dieser Pflanze basierende Produkte tonisieren im Allgemeinen den Körper und aktivieren Stoffwechselprozesse. Es wirkt sich auf einzelne Organe wie folgt aus:

  • weil Wermut bitteres Gras ist, stimuliert es die Produktion von Magensaft, die Trennung von Galle und aktiviert die Sekretion der Bauchspeicheldrüse;
  • Terpenoide stimulieren den Herzmuskel und erhöhen die Häufigkeit von Kontraktionen;
  • ätherisches Öl wirkt tonisierend auf das Nervensystem;
  • organische Säuren wirken entzündungshemmend und antiseptisch;
  • Alkaloide und Bitterkeit haben eine antiparasitäre Wirkung.

Rezepte und Termine

Für die Behandlung von inneren Krankheiten und ihren äußeren Erscheinungsformen werden Blätter der Pflanze ohne feste Holzstämme verwendet. Wermutmittel werden je nach Diagnose nach innen oder außen verordnet.

Alkoholtinktur

Die Tinktur aus Wermut kann aus trockenem Gras in einer Menge von 20 g hergestellt werden, das mit 200 ml Wodka gefüllt ist. Bestehen Sie auf 12 Tage an einem dunklen Ort und schütteln Sie den Behälter regelmäßig. Von den Partikeln der Pflanze abseihen, 1 TL einnehmen. 1 Mal pro Tag. Wermut - bitteres Gras, damit die Tinktur mit Wasser abgewaschen werden kann. Dieses Instrument kann zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungen eingesetzt werden, da die Wirkstoffe der Pflanze die Phagozytose und den Kampf des Körpers gegen infektiöse Läsionen anregen. Bei einer Erkältung dauert eine Behandlung mit Alkohol 3 Tage. Eine in warmem Tee verdünnte Tinktur (1 Teelöffel pro 150–200 ml Flüssigkeit) kann Bronchitis heilen, indem 2–3 Tassen Tee pro Tag getrunken werden.

Bei Ekzemen, Hautgeschwüren, Blutergüssen, Hämatomen und eitrigen Hautausschlägen die betroffenen Stellen 1-2 mal täglich mit Wermut-Tinktur abwischen. Bereiten Sie zur Behandlung von Anämie eine Tinktur nach dem Rezept vor: Füllen Sie frische Wermutblätter in einen 150-200-ml-Behälter bis zum Rand. Gießen Sie den Rohstoff mit 40% Alkohol ein, bestehen Sie auf 3 Wochen. Filtern und trinken Sie 1 Tropfen pro 1 EL. l Wasser 2 mal am Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 21 Tage.

Für die Behandlung von Myomen bestehen 2 EL. l Blätter 10 Tage in 500 ml 70% igem Alkohol trocknen. Trinken Sie Tinktur von 1 TL. beim essen. Empfangsdauer - 2 Wochen. Zum gleichen Zweck können Sie die Unterarten des Baumes Gottes oder des Wermuts verwenden, deren Alkaloide die Entwicklung atypischer Zellen hemmen.

Abkochung und Infusion

Gießen Sie ½ EL. l trockenes Gras oder 1 EL. l frische 200 ml kochendes Wasser, um 30 Minuten zu bestehen. Siebte Infusion zu 1 EL trinken. l 3 mal täglich vor den Mahlzeiten. Indikationen für die Aufnahme - Magengeschwür und Gastritis mit niedrigem Säuregehalt, gynäkologische Pathologien entzündlicher Natur, Pyelonephritis und Blasenentzündung. Die Infusion verbessert die Sekretion der Bauchspeicheldrüse und ist nützlich bei Pankreatitis. Es beseitigt Blähungen, hilft, Steine ​​und Salzkristalle von den Nieren und der Gallenblase zu entfernen.

Bei Blutergüssen und Hämatomen können Sie den Stoff in dieser Infusion anfeuchten und auf wunde Stellen eine Kompresse auftragen. Wermut wirkt lokalanästhetisch und krampflösend. Infusionspflanzen können morgens mit Akne und fettiger Seborrhoe gewaschen werden.

In der Volksmedizin bekannte Anti-Krebs-Eigenschaften der Pflanze. Verwenden Sie zur Behandlung von Krebs die Wurzel des Wermuts. Gießen Sie 2 EL. l Trocknen Sie die Wurzel mit 200 ml kochendem Wasser und kochen Sie sie 10 Minuten lang bei schwacher Hitze unter fest verschlossenem Deckel. Lassen Sie die Infusion abkühlen und filtern. Trinken Sie dreimal täglich 30 ml vor den Mahlzeiten. Pro Tag sollten 200 ml Brühe eingenommen werden.

Ölige Infusion

Ein Extrakt aus ölbasiertem Wermut wirkt bei Hautkrankheiten und Rheuma. Es sollte wie folgt zubereitet werden: Füllen Sie den Glasbehälter mit frischen Wermutblättern bis zum Rand, verdichten Sie sie nicht. Gießen Sie die Rohstoffe mit Olivenöl, Mais, Leinsamen oder anderem Grundöl ein. Verschließen Sie das Glas fest und lassen Sie es 10 Tage lang ohne Zugang zum Licht stehen. Gebrauchsfertiges Öl hat eine grünliche Färbung von unterschiedlicher Intensität. Filtern Sie dann die Infusion und tragen Sie sie bei Verschlimmerung der Schmerzen mit Akne, Ekzemen oder betroffenen Gelenken auf die Haut auf.

Öl ist nützlich, um den Bereich der Bronchien und des Kehlkopfes mit Bronchitis, Kehlkopfentzündung und Tracheitis, begleitet von einem starken Husten, aufzutragen. Ätherisches Öl verbessert den Auswurf und reduziert entzündliche Manifestationen. Vermeiden Sie es, die Schilddrüse (vor dem Hals) zu reiben, wenn Sie auf die Haut aufgetragen werden.

Honigsirup

50 g des Krauts tagsüber in 500 ml reines Wasser geben. Aufguss mit Gras auf kleiner Flamme erhitzen, aufkochen lassen, 5 Minuten kochen lassen, 200 g Honig hinzufügen und weitere 15 Minuten kochen lassen. Kühle und filtriere den Sirup, nimm 1 TL. 3 mal am Tag. Dieses Tool ist unverzichtbar für diejenigen, die wegen Bitterkeit keine anderen Medikamente auf Wermutbasis einnehmen können. Indikationen für den Erhalt von Sirup - Helminthiasis, Gastritis mit niedrigem Säuregehalt, Cholezystitis, Gallendyskinesie.

Den Appetit anregen

Da die Bitterstoffe der Pflanze die Produktion von Magensaft anregen, kann Wermut verwendet werden, um den Appetit von Menschen zu verbessern, die an Anorexie oder Erschöpfung leiden. Mischen Sie dazu 8 Art. l trockene Blätter von Wermut mit 2 EL. l Schafgarbe Vor Gebrauch 1 TL aufbrühen. Mischung in 450 ml kochendem Wasser. Bestehen Sie darauf, 30 Minuten und belasten Sie, trinken Sie 30 ml 3 Mal am Tag.

Zum Abnehmen

Da Wermut den Stoffwechsel normalisiert, die Gallensekretion fördert und entzündliche Prozesse der Darmschleimhaut behandelt, wird es in Rezepten zur Gewichtsreduktion verwendet. Es ist notwendig, eine Sammlung von 8 Teilen Wermut, 1 Teil Sanddornrinde und 1 Teil Blütenstände von Rainfarn vorzubereiten. Gießen Sie 1 TL. 200 ml kochendes Wasser auffangen und 1 Stunde ziehen lassen. Siebte Infusion zu 1 EL trinken. l 3 mal täglich vor den Mahlzeiten. Die maximale Zulassungsdauer - 2 Wochen, dann brauchen Sie eine Pause von 1 Woche.

Würmer bekämpfen

Wermut eignet sich zur Infektion mit Rund- und Bandwürmern, Giardia, Trichomonas, Toxoplasma, Chlamydia, Herpes-Virus und Candida. Terpenoide, Chinin und Alkaloid Thujon wirken sich nachteilig auf alle Stadien der Parasitenentwicklung aus - Eier, Larven und reife Individuen. Das in den Blättern enthaltene Azulen wirkt antiallergisch und verringert die Vergiftung des Körpers mit Abfallprodukten von Würmern.

Um runde Würmer loszuwerden, können Sie trockene Wermutblätter verwenden, die zu Pulver gepudert werden. So wird die stärkste antiparasitäre Wirkung erzielt - das in trockener Form eingenommene Pulver gelangt in den Dickdarm, wo seine direkte Wirkung erforderlich ist. Die Brühe zieht vollständig in den Dünndarm ein.

Die Behandlung von Wermut dauert 1 Woche und sieht so aus: 100 g getrocknete Blätter zerdrücken, ½ Teelöffel einnehmen. Pulverpflanzen alle 2,5 Stunden für die ersten 3 Tage, Trinkwasser. Es sollten bis zu 6 Empfänge pro Tag stattfinden. Nehmen Sie von Tag 4 bis Tag 7 ½ Teelöffel ein. 4 mal am Tag. Um einen zuverlässigeren Effekt zu erzielen, kombinieren Sie den internen Empfang mit Einläufen aus einem Sud: 2 TL. Blätter gießen 1 Liter kochendes Wasser, bestehen 1,5 Stunden, abseihen und über Nacht täglich waschen.

Mittel zur Bekämpfung von Würmern werden wie folgt zubereitet: Pfund Leinsamen, trockene Blätter des Götterbaums (Wermut) und kulinarische Gewürznelken. Nehmen Sie ½ Teelöffel. jedes erhaltene Pulver mischen, in trockener Form einnehmen und 200 ml frischen Karottensaft trinken. Dieses Rezept ist gut zur Bekämpfung von Parasiten, die sich in der Leber und in den Gallenwegen ansiedeln.

Bereiten Sie zur Bekämpfung von Rundwürmern und Bandwürmern eine spezielle Tinktur vor: In gleichen Mengen trockene Blätter von Wermut und Kürbiskernen hämmern. Gießen Sie 100 g einer Mischung aus 300 ml Wodka und ziehen Sie diese 7 Tage lang an einem warmen, hellen Ort ein. Durch mehrere Schichten Gaze filtrieren. 2 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten 50 ml einnehmen. Die Geltungsdauer - bis zum völligen Verschwinden der Würmer.

Vorsichtshinweise

Kontraindikationen für die Aufnahme von Wermut sind mit dem Gehalt an Absintin und Anabsintin verbunden. Diese Substanzen können bei Überdosierung Halluzinationen und Störungen des Nervensystems verursachen. Es ist strengstens kontraindiziert, während der Schwangerschaft und während des Stillens Mittel einzunehmen, die Wermut enthalten. In der Phase der Verschlimmerung von Gastritis und Magengeschwüren wird die Anwendung von Arzneimitteln auf der Basis dieser Pflanze aufgrund der möglichen Reizwirkung nicht empfohlen. Eine Aufnahme bei Thrombophlebitis und psychischen Störungen ist unerwünscht.

Bitterer Wermut

Alles über gesunde Ernährung ›Nützliche Eigenschaften von Produkten› Kräuter und Infusionen ›

Vielen Menschen ist nicht klar, wie wertvoll Wermut ist. Emshan, Witwengras, Wermut - das sind alle Namen von Wermut. Die alten Slawen benutzten diese Pflanze als Kult, als Reinigungsmann und als Wohnstätte. Es gibt eine Vielzahl von Wermutarten, aber die Erfahrung wird am häufigsten untersucht und es wird in der Volksmedizin verwendet, nämlich Wermut, seine heilenden Eigenschaften und Kontraindikationen. Es ist nicht gut für uns, die erstaunlichen Eigenschaften einer Pflanze zu vergessen, die den Verlauf vieler schwerwiegender Krankheiten heilen oder lindern kann. Wir werden die Indikationen und Kontraindikationen für die Einnahme dieser interessanten Pflanze genauer untersuchen.

Wermut ist eine mehrjährige Pflanze. Der gesamte gemahlene Teil des Wermuts hat eine silbergraue Farbe ("Wermut"). Die Pflanze ist überall verbreitet: in Zentralasien, Kasachstan, Sibirien, im europäischen Teil der ehemaligen GUS.

Es blüht im August. Um die heilenden Eigenschaften dieser Pflanze zu erfahren, können Sie die oberirdischen (Blätter, Blüten) und unterirdischen Teile (Wurzeln) verwenden. Wermut-Rhizome, die in der zweiten Herbsthälfte geerntet wurden, und Stängel und Blätter werden zum Zeitpunkt der Ernte von Blütenpflanzen geerntet.

Chemische Zusammensetzung

Jeder weiß, dass Wermut extrem bitteres Gras ist. Es ist der bittere Geschmack von Wermut, der seine zahlreichen heilenden Eigenschaften erklärt.

Die Zusammensetzung dieser wunderbaren Kräuter sind ätherische Öle, Bitterglykoside, Tannine, Terpenoide, Saponine und Flavonoide, Carotin, Säuren (Ascorbinsäure, Apfelsäure und Bernsteinsäure). Es enthält viele Mineralstoffe in Form von Zink, Magnesium, Kalzium, Brom, Selen, Molybdän, Kobalt usw.

Heilende Eigenschaften

Viele Menschen ignorieren den Wermut wegen seiner extremen Bitterkeit. Aber es sind diese Eigenschaften, die es ihm ermöglichen, mit vielen schädlichen Mikroorganismen zu kämpfen und so unseren Körper von Bakterien- und Pilzkrankheiten zu heilen. Die Bitterkeit der Pflanze ist unverzichtbar, um den Appetit anzuregen, den Gallenfluss zu fördern und die Verdauungsreaktion des Körpers zu verbessern. Wermutöl, das in seiner chemischen Zusammensetzung Kampfer ähnelt, wird seit langem als Wundheilmittel verwendet.

Darüber hinaus identifiziert die traditionelle Medizin die folgenden medizinischen Eigenschaften dieser Pflanze:

  • Reinigung;
  • entzündungshemmend;
  • Anthelminthikum;
  • krampflösend;
  • Antihypertensiva;
  • immunstimulierend;
  • blutdrucksenkende Mittel.

Es ist bekannt, dass viele pathogene Mikroorganismen die Ursache für Entzündungen und die langsame Zerstörung eines Organs sind: Mykoplasmen, Hefen, Ureplazmen, Trichomonaden, Chlamydien, Gonokokken, Toxoplasma usw. Dieses bittere Kraut enthält unübertroffene Heilkräfte und ist eines der natürlichen und erschwinglichen Heilmittel mit vielen unsichtbaren Feinden.

Wermut in der Medizin

Bitterer Wermut ist zwangsläufig in vielen Sammlungen von Kräuterkennern des Volkes vorhanden. Die traditionelle medizinisch-naturwissenschaftliche Anlage wird jedoch recht effektiv genutzt. Arzneimittel auf der Basis von Wermut sind im Arzneibuch von mehr als 20 Ländern enthalten und werden auch in homöopathischen Arzneimitteln verwendet.

Es wird bei einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt.

Bei Erkrankungen der Verdauungsorgane:

  • Aktivierung des Verdauungssystems mit Funktionsstörung der Gallenblase (wenn der Gallenfluss verlangsamt oder beschleunigt wird), Gallenkatarrh, Pankreatitis;
  • mit Appetitlosigkeit, Völlegefühl (Flatulenz), Magenbeschwerden, Verschlechterung der Verdaulichkeit der Nahrung;
  • Um die Aktivität der Bauchspeicheldrüse wiederherzustellen, normalisieren die Verdauungsorgane den Säuregehalt des Magens.

Als Antihelminthikum und Antimykotikum:

  • wird bei vielen helminthischen Invasionen verwendet: Giardiasis, Echinokokkose, Bandwürmer;
  • als Mittel zur Bekämpfung von Pilzen und Protozoen.

Bei gynäkologischen Erkrankungen:

  • mit Unfruchtbarkeit, Funktionsstörung des Menstruationszyklus;
  • Soor, Dysbiose;
  • entzündliche Erkrankungen der Sexualsphäre.

Bei Nervenstörungen:

  • mit übermäßiger nervöser Reizbarkeit, ängstlichem oberflächlichem Schlaf, depressivem Zustand;
  • chronisches Müdigkeitssyndrom, hysterische Anfälle, Epilepsie.

Bei Hautkrankheiten:

  • mit anhaltendem Fettgehalt der Haut und der Haare (fettige Seborrhoe);
  • als Mittel gegen Cellulite und zur Wundheilung.

In der onkologischen Praxis:

  • als ein Verfahren zur Verhinderung von bösartigen Neubildungen;
  • ein Mittel zur Linderung des Zustands von Tumoren des Magens und des Darms, der weiblichen Genitalien, der Mastopathie.

Bei Gelenk- und Knochenleiden:

  • mit Gelenkrheuma, Gicht, Arthritis.

Zusätzlich zu diesen Krankheiten wird die Pflanze auch verwendet, um den Zustand von Tuberkulose, Anämie, Blutergüssen, Alkoholismus und Impotenz zu lindern, um den Körper von Toxinen zu reinigen und die Mundhöhle zu desinfizieren.

Gegenanzeigen

Wermut, der enorme medizinische Eigenschaften besitzt, ist immer noch kontraindiziert und bedarf einer sorgfältigen Behandlung. Die Einnahme von Medikamenten über einen Zeitraum von mehr als 2 Monaten kann zu Problemen mit dem Nervensystem führen, einschließlich Erbrechen, Krampfanfällen und Halluzinationen. Um solche Phänomene zu vermeiden, sollte der Abstand zwischen den Behandlungszyklen mindestens 2 Monate betragen. Die Behandlungsdauer mit Arzneimitteln auf der Basis dieser Pflanze sollte 4 Wochen nicht überschreiten.

Auch dieses Kraut hat Kontraindikationen in solchen Fällen zu verwenden:

  • bei allergischen Zuständen;
  • mit Anämie;
  • mit Magen-Darm-Erkrankungen in der Zeit der Exazerbation.

Gegenanzeigen für die Einnahme dieser Pflanze gelten für eine solche Kategorie von Patienten wie Schwangere und stillende Mütter.

Wirksame Darreichungsformen mit Wermut

In Apotheken können Sie Fertigarzneimittel auf der Basis dieser Pflanze in Form eines dicken Extrakts, einer Alkoholtinktur und einer Kombinationstinktur auf der Basis von Wermut und Minze kaufen. Das Medikament auf der Basis von Wermut "Hamazulan" ist beliebt bei Rheuma, Ekzemen, Röntgenverbrennungen, Asthma bronchiale.

Wir bieten Rezepte mit medizinischen Eigenschaften an, die unabhängig und mit großem Nutzen für den Körper hergestellt werden können.

Tinktur auf Alkohol

Um dieses Medikament in einer Flasche aus dunklem Glas zuzubereiten, werden 5 Teile des Krauts mit 1 Teil 70% igem Alkohol übergossen und 14 Tage stehen gelassen. Nehmen Sie die Tinktur mit 25 Tropfen vor den Mahlzeiten ein, um den Säuregehalt des Magens, bei Anämie und zur Vorbeugung von Krebs zu verringern.

Kräuterinfusion

Für die Wassertinktur wird ein Teelöffel Kräuter mit einem Glas kochendem Wasser übergossen und 2 Stunden gezogen. Die Infusion wird bei Erkrankungen des Verdauungssystems, Epilepsie, mit fettiger Seborrhoe, Problemhaut, hohen Temperaturen in einer viertel Tasse vor dem Essen verwendet. Äußerlich verwendet für Hühneraugen, für Verletzungen, zum Waschen von Wunden.

Kalte Infusion

Einen halben Teelöffel Wermutpulver mit einem Glas kaltem Wasser übergießen, eine Stunde ziehen lassen und abseihen. Trinken Sie ein oder zwei Schlucke 5-6 Mal am Tag wegen Hysterie, erhöhter Nervosität, Schlaflosigkeit und Hysterie.

Getrocknetes Graspulver

Trockengraspulver wird durch Mahlen einer trockenen Pflanze in einer Kaffeemühle erhalten. Wird auf einem Teebett im Abstand von 2 Stunden während der Woche bei Candidiasis und laufenden Würmern angewendet. Bei Impotenz 2-3 mal täglich einen Teelöffel verwenden.

Noch ausgeprägteres Anthelminthikum hat ein Heilmittel gegen Würmer, das aus pulverisiertem, trockenem Gras von Rainfarn, Gewürznelke und Wermut („Triade“) besteht.

Samenöl

Wermutöl wird äußerlich bei Blutergüssen, verschiedenen Verbrennungen, Rheuma, bei Bronchitis und SARS angewendet. Zu diesem Zweck wird das Gras zerkleinert und mit einem Glas nach oben gefüllt. Füllen Sie das Gras mit Gemüseöl (vorzugsweise Olivenöl) und bestehen Sie auf 2 Wochen. Das Werkzeug wird gefiltert, an einem kalten Ort gelagert, hat sich in der Reibung bewährt.

Um die Salbe zu erhalten, müssen Sie hundert Liter geschmolzenen Schmalz zu hundert Gramm frisch gehacktem Wermut hinzufügen. Dieses Medikament sollte zwei Stunden lang in einem geschlossenen Behälter in einem Wasserbad aufbewahrt und dann abseihen. Mittel im Kühlschrank aufbewahren. Verwendet Salbe zum Reiben, wenn Sie die Muskeln oder Gelenke verletzen.

Weinaufguss

Für einen Aufguss von Wein wird ein Esslöffel Wermut mit einem Glas Wein (weiß) gemischt und 24 Stunden an einem dunklen Ort aufgegossen, gefiltert und ein halbes Glas pro Tag getrunken. Das Tool hilft perfekt bei der Bekämpfung von Tuberkulose.

Bad

Zur Badezubereitung 0,5-1 kg Wermut in einen Eimer Wasser geben und 15 Minuten kochen lassen. Wenn die Brühe abgekühlt ist, wird sie in das Bad gegossen, um eine Temperatur von 37 Grad zu erreichen, und 15 bis 20 Minuten lang darin eingetaucht. Dieses Verfahren erleichtert die Behandlung von Arthritis, Gicht, Rheuma, Osteochondrose und fettiger Seborrhoe.

Um den Saft zu erhalten, nehmen Sie die ganze Pflanze ohne Wurzel. Es wird dann zerkleinert und zusammengedrückt. Nehmen Sie dreimal täglich einen Esslöffel Saft mit Honig vor den Mahlzeiten, bei Verdauungsstörungen, Entzündungen der Gallenblase, Dyskinesien.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich für diese wunderbare Pflanze interessieren, die in kompetenten Händen Ihrer Gesundheit so viel Gutes tun kann. Verletzen Sie nicht nur die Anweisungen, ignorieren Sie die Kontraindikationen und verwenden Sie willkürlich Wermut. Ansonsten können Sie Ihrer Gesundheit ernsthafte Schäden zufügen, anstatt zu profitieren.

4,43 (88,57%) 28 Stimmen

Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen von Wermut

Sogar unsere Vorfahren betrachteten Wermut als magische Pflanze. Im Volk wird es "Mädchentod" oder "junger Liebhaber" genannt, als Symbol der Liebe. Nach einer anderen Meinung symbolisiert Wermut das Alter, und der Name hat einen entsprechenden - "alten Mann".

Der lateinische Name Artemisia hat einen mehrdeutigen Ursprung. Jemand denkt, dass es zu Ehren der Frau des Königs vom Mausoleum - Artemisia, die Heilkräuter anbaute und erntete, gegeben wurde. Nach einer anderen Meinung wurde die Pflanze zu Ehren der Göttin Artemis benannt, die als erste die heilenden Eigenschaften von Wermut entdeckte. Im Allgemeinen bedeutet das Wort "Artemes" auf Griechisch "Ton".

Zurück zum Inhalt

Der Glaube an Wermut und seinen Platz in der magischen Welt

Wermut wurde seit jeher als Talisman gegen den bösen Blick eingesetzt

Die Einstellung zum Wermut in der Antike war nicht eindeutig. Wermut wurde sowohl von Gott als auch vom Teufel als Pflanze angesehen. Die stärksten Amulette gegen die Feinde wurden aus Wermut hergestellt. Die Droge daraus konnte einen schrecklichen Schaden anrichten. Daraus kochten Liebestränke. Daher glaubte man, dass Wermut - verdammtes Gras. Andererseits schützte der Rauch des Wermuts vor bösen Geistern. Der Geruch von Wermut könnte den gefährlichsten Abschaum abwehren. Ihre Zweige hingen zum Schutz über den Türen. Die Fischer nahmen Wermut mit, um die Meerjungfrauen abzuschrecken. Und Reisende legten eine Schärpe oder einen Verband in die Straße, wo die Zweige dieser Pflanze genäht wurden, sie wurden auch in Schuhe gelegt. Es schützt vor Müdigkeit, Krankheit und Versagen.

Wie dem auch sei, jeder weiß, dass Wermut bitteres Gras ist. Und diese Verbitterung führte dazu, dass diese Pflanze in der Folklore nur mit Trauer und Enttäuschung in Verbindung gebracht wird. Aber dieses Gras ist absolut zu Unrecht beleidigt.

Wermut hat seit jeher Verwendung gefunden. Cleopatra verwendete ätherisches Wermutöl in Toilettenwasser. Kurtisanen rieben sie, um Männer zu verführen. Die Priesterinnen der Fruchtbarkeitsgöttin Isis trugen Wermutkränze. Sie wurden auf Ivan Kupala gesponnen, sie wurden vom Schicksal erraten und in Häusern aufgehängt.

Zurück zum Inhalt

Die Verwendung von Wermut in der Antike

vor Wermut diente für Stofffarben

Wermut war weit verbreitet - nützliche Eigenschaften zeigten sich nicht nur in Hexenritualen. Finden Sie Gras Wermut Anwendung und für wirtschaftliche Zwecke. Es besteht seit langem aus Farbstoffen für Stoffe. Mit Abkochung und Infusion besprühte Nutzpflanzen, um Schädlinge loszuwerden. Wermut wurde in den Häusern ausgelegt, damit der Maulwurf nicht anfing. Verwendet es zur Behandlung von Tieren.

In Rom wurden die Sieger von Wagenrennen mit Wermutwein als Preis für Gesundheitsförderung ausgezeichnet. In Russland wurde es zur Wundheilung und Eiterentzündung sowie zur Behandlung von Fieber eingesetzt.

Wermutrauch wurde als Desinfektionsmittel für Cholera und andere Infektionskrankheiten verwendet. Sie begasten Krankenhäuser und Patienten während Kriegen und Epidemien. Wermut wurde in England im Gerichtssaal herumgeworfen, damit sich das „Gefängnisfieber“ nicht ausbreitete. Wermut half gegen Flöhe und Läuse zu denen, die an den Sitzungen waren.

Eine große Giftkennerin - die Königin von Frankreich Maria Medici hat sie gegen die Bisse giftiger Schlangen eingesetzt.

In China wurden aktive Punkte des menschlichen Körpers mit Wermutzigaretten verbrannt.

Zurück zum Inhalt

Sorten von Wermut

Sorten von Wermut-Tarhun

Die heilenden Eigenschaften von Wermut werden heute nicht vergessen. Bevor Sie es verwenden, müssen Sie jedoch genau wissen, welche Wermutarten angeboten werden. Daher ist es vernünftig zu fragen, welche Art von Wermut ist?

Es gibt ungefähr vierhundert Wermutarten. Und manche Wermutsorten sind nicht nur nützlich, sondern auch giftig, wenn sie ohne entsprechende Kenntnisse verwendet werden. Dazu gehört Tauric Wermut. So ist bekannt, dass Peter der Große in einer Nacht während des Krieges mit Persien fünfhundert Pferde verloren hat, die dieses Gras gefressen haben. Obwohl Experten daraus Substanzen ausstoßen, die bei der Behandlung von Lungenentzündung, Asthma, Rheuma eingesetzt werden.

Auch giftige und Wermut Paniculata. Das Öl dieser Art wird jedoch zur Bekämpfung der Urolithiasis verwendet.

Wermut Tsitvarnaya traditionell gegen Spulwürmer verwendet. Hierfür werden Blumenkörbe verwendet. Zuvor wurde Santonin aus seinen Blütenständen extrahiert, um Parasiten loszuwerden. Jetzt zeigt sich jedoch, dass diese Substanz zu giftig ist und daher nur in der Veterinärmedizin eingesetzt werden konnte. Aber sein ätherisches Öl hat ein bakterizides, analgetisches und entzündungshemmendes Mittel.

Unter den anderen Arten kann Wermut Gottes Baum identifiziert werden. Der andere Name "Wermut-Heilmittel" ist ebenfalls bekannt. Es unterscheidet sich von anderen Arten sowohl im Aussehen als auch im Zitronengeschmack. Sie war für die slawischen Völker ein Kultbaum. Solches Wermut wuchs lange Zeit ausschließlich im Klostergarten. Daher der Name. Und jetzt wird es zur Behandlung bestimmter Krankheiten und als Gewürz verwendet.

Nur wenige Menschen wissen, dass ein so verbreitetes Gewürz wie Estragon eine andere Art dieser Pflanze ist: Estragon-Wermut. Im Gegensatz zu allen anderen Arten haben die Blätter keine Bitterkeit. Da es jedoch regelmäßig zum Einmachen von Gurken und Tomaten verwendet wird, wird es Fleisch, Suppen und Gemüse zugesetzt. Ein Essig mit Estragon, der seit langem ausschließlich im Kaukasus hergestellt wird und viel Geld kostet.

Aber vielleicht sind die häufigsten Wermutarten „Bitterwermut“ und „Wermut“. Sie ähneln sich in ihrem Aussehen und in ihren vielen nützlichen Eigenschaften.

Wermut ist eine dekorative Pflanze, die lange Zeit ein Gartengrundstück schmücken kann. Niedrig wachsende Sorten werden zwischen den Steinen an den Stützmauern großartig aussehen. Aber der Wermutbaum ist baumartig, hoch versteckt nicht zu erfolgreiche Stellen. Darüber hinaus werden auf seinem Hintergrund auch andere Blumen toll aussehen. Weißes Wermut oder silbernes Wermut betonen perfekt ihre helle Farbe. Zum Beispiel eine tolle Kombination aus Wermut und Rosen im Garten. Und hier, wo der Wermut bitter wächst, können nur sehr anspruchslose Pflanzen wachsen.

Zurück zum Inhalt

Heilende Eigenschaften von Wermut

Wermut hilft gegen Schlaflosigkeit

Um jedoch die Frage zu beantworten, was nützliches Wermut ist, müssen wir zunächst über seine sehr weitreichenden medizinischen Eigenschaften sprechen.

Das Wermut ist reich an seiner chemischen Zusammensetzung - seine heilenden Eigenschaften erklären sich gerade dadurch. Der Geschmack von Wermut ist wegen der Lactone so bitter. Darüber hinaus enthält es Tannine, Saponine, organische Säuren, Carotin, ätherisches Öl, Ascorbinsäure, Kalzium, Kalium, Magnesium, Zink, Kobalt, Molybdän, Aluminium, Nickel, Brom, Bor, Vitamin C.

Blätter, Spitzen, Wurzeln und Samen von Wermut haben nützliche Eigenschaften.

Die Bitterkeit von Wermut stimuliert den Magen-Darm-Trakt, verbessert die Verdauung und den Urinabfall. Wermut ist eine bittere Anwendung bei der Behandlung von Erkrankungen der Gallenblase. Dies kann eine Entzündung der Gallenblase sein, eine Verletzung des normalen Gallenflusses, Gallensteine. Und sie sind, wie Sie wissen, von so unangenehmen Symptomen wie Appetitlosigkeit, Verdauungsschwäche, Schweregefühl und Blähungen begleitet. Wenn die Störung der Gallenblase unbedeutend ist, hilft Wermuttee. Und es ist besser, es ohne Zucker zu trinken. Denn erstens lässt sich die Bitterkeit von Wermut nicht gut mit Zucker kombinieren, und zweitens können die positiven Eigenschaften gemindert werden.

Behandlung von Wermutbitter wirksam und mit Erkrankungen des Magens und des Verdauungssystems. So regt der Wermutsaft den Appetit an, reguliert die Arbeit des Magens, der Bauchspeicheldrüse, normalisiert den Säuregehalt, lindert Blähungen, lindert Entzündungen im Darm.

Wermut ist bemerkenswert, da es eine selektive Wirkung auf den Körper hat. So beruhigt Wermut während der Nervosität, erhöhte Erregbarkeit, Schlaflosigkeit. Aber mit Depressionen, Schwäche, Müdigkeit klingt es.

Wermut hat medizinische Eigenschaften als fiebersenkendes, krampflösendes, entzündungshemmendes, analgetisches, choleretisches und wundheilendes Mittel. Es normalisiert den Druck, entspannt, hat eine hypnotische Wirkung. Wermut aus Würmern hilft auch.

Die Reinigung eines Wermutorganismus sollte in diesem Fall wie folgt erfolgen: 100 g. getrocknete kräuter werden zu pulver gemahlen, in einem teelöffel aufgenommen und mit wasser abgespült. Die ersten drei Tage sollten alle zwei Stunden durchgeführt werden. Dann - weniger. Diese Behandlung dauert ungefähr eine Woche.

In diesem Fall wird die Behandlung von trockenem Wermut empfohlen, da das Pulver im Gegensatz zu Abkochungen und Infusionen die am weitesten entfernten Teile des Darms erreicht. Es wird empfohlen, Wermut von Parasiten auf diese Weise zweimal im Jahr zu verwenden. Die sogenannte „russische Triade“ zeigt eine gute Wirkung im Kampf gegen Parasiten: Rainfarn + Wermut + Gewürznelke. In diesem Fall zerstören Rainfarn und Wermut, Bandwürmer, Pilze, Viren und die Gewürznelke die Larven und Eier.

Wermut hilft auch gegen Giardia, Herpes, Trichomonas, Candida, Echinococcus. Zu dem Zeitpunkt, an dem eine solche Reinigung mit Polynia stattfindet, ist es notwendig, gleichzeitig Wermut und Einläufe daraus zu spritzen. Für diese Zwecke können Sie zwei Teelöffel Wermut in einem Liter kochendem Wasser bestehen.

Übrigens wird empfohlen, dass Frauen regelmäßig duschen, auch wenn sie nicht gegen Parasiten behandelt werden. Denn Wermut hilft unter anderem bei gynäkologischen Erkrankungen und Erkrankungen der urogenitalen Organe. Wenn die Verstöße schwerwiegend genug sind, können Sie einen in Wermut getauchten Wattetupfer über Nacht in der Vagina belassen.

Wenn wir über Frauen sprechen, sind viele vielleicht daran interessiert, ob Wermut beim Abnehmen hilft. Aufgrund der Tatsache, dass es den Stoffwechsel verbessert, ist es bei Übergewicht weit verbreitet. Dazu wird dreimal täglich, 15 Minuten vor dem Essen, ein Esslöffel Wermut-Tinktur eingenommen. Richtig, nicht aus Alkohol, sondern aus 2 Teelöffeln Kräutern und einem Glas kochendem Wasser.

Eine andere Frage, die sich häufig im fairen Geschlecht stellt, ist, ob Wermut während der Schwangerschaft verwendet werden kann. Wermut ist zwar ein äußerst nützliches Kraut und es wurde lange geglaubt, dass Wermut bei der Empfängnis hilft, aber es kann nicht während des Tragens eines Babys verzehrt werden. Es kann zu Fehlgeburten führen. Zuvor kochten sie nur Tränke, um das unerwünschte Kind loszuwerden.

Aber auch bei schweren Geburts- und Frauenkrankheiten ist Wermut seit langem weit verbreitet. Übrigens und auch bei Männern. Zum Beispiel hilft bei Impotenz ein Aufguss eines Teelöffels Samen dieser Pflanze und ein Glas kochendes Wasser. Er besteht auf 10 Minuten und wird tagsüber in kleinen Schlucken getrunken.

Die Eigenschaften von Wermut ermöglichen eine externe Verwendung. Komprimiertes Gras wird zur Herstellung von Kompressen zur Behandlung von Geschwüren, Wunden, Hautentzündungen und Abszessen verwendet. Verwenden Sie zum gleichen Zweck den Saft von Wermut.

Bei Gicht hilft das Wermutbad. Dazu die Wurzel der Pflanze fein genug hacken, Wasser hinzufügen und drei Stunden stehen lassen. Danach 10 Minuten kochen lassen, abseihen und in das Bad gießen. Dieses Bad wird zwei Wochen lang täglich 15 Minuten vor dem Zubettgehen eingenommen.

Die häufigste Infusion von Wermut. Dazu benötigen Sie entweder ein trockenes Wermut in Höhe eines halben Esslöffels oder einen ganzen Löffel frische Kräuter. Es ist notwendig, ein Glas kochendes Wasser zu gießen und eine halbe Stunde in einem geschlossenen Behälter zu bestehen. Dieses Getränk aus Wermut hilft perfekt bei Geschwüren, Erkrankungen der Frau, Entzündungen der Nieren und der Blase. Es wirkt schleimlösend und harntreibend. Es wird eine halbe Stunde eingenommen, bevor dreimal täglich ein Esslöffel gegessen wird. Wenn Sie dieser Infusion jedoch Thymian hinzufügen, hilft dies bei Alkoholismus.

Zum gleichen Zweck wird eine Abkochung von Wermut verwendet. Für die Zubereitung werden die gleichen Anteile an Wasser und Wermut genommen wie für Aufgüsse, aber die Brühe muss zum Kochen gebracht werden und dann zwanzig Minuten.

Wermutöl Inhalationen helfen bei der Behandlung von Bronchitis

Wirksame Inhalation mit Hilfe von Wermutöl zur Behandlung von Atmungsorganen. Und wenn dieses Öl mit Olivenöl gemischt wird, kann diese Mischung durch Tropfen aus einer Erkältung ersetzt werden. Und Sie können kein fertiges ätherisches Öl kaufen, sondern sich ein Heilmittel aus Wermut zubereiten: Das Gras wird zu einer Flasche zusammengefaltet, mit Oliven-, Lein- oder Maisöl übergossen, verschlossen und zehn Tage lang aufgegossen. Wenn das Öl perlmutt oder dunkelgrün wird, muss es abgelassen und an einem kühlen Ort gelagert werden.

Die Vorteile von Wermut werden von der amtlichen Medizin anerkannt. Daraus werden verschiedene Medikamente hergestellt: In Apotheken wird Wermut-Tinktur gegen Alkohol verkauft. Diese Tinktur aus Wermut wird gegen Geschwüre, Gastritis, Leber, Nieren, Anämie, Anämie, Migräne, Fettleibigkeit, Meteorismus, Bluthochdruck, Ödeme, Schlaflosigkeit, Mundgeruch, Sodbrennen, Gicht und Neurose angewendet. Es wird dreimal täglich 15 bis 20 Tropfen vor den Mahlzeiten angewendet.

Tinktur aus Wermut kann auch zu Hause zubereitet werden: 5 EL. l Samen müssen einen halben Liter Wodka einfüllen. Diese Mischung wird drei Wochen lang gealtert. Es muss regelmäßig gerührt werden und nach Ablauf der Frist.

Wermutwodka kann zu einem Analogon der Tinktur werden: Hier wird anstelle von Samen ein Teelöffel Wermutöl für die gleiche Menge Wodka verwendet. Sie besteht auf sieben Tagen.

Wermutextrakt dreimal täglich 10-30 Tropfen vor den Mahlzeiten einnehmen. Es wird für den gleichen Zweck wie Tinktur verwendet.

Salbe aus Wermut wird verwendet, um Wunden, Geschwüre, Fisteln, Erfrierungen und Verbrennungen zu heilen.

Wermut hat neben Wermut auch eine wohltuende Wirkung, ein Tschernobyl-Kraut, wie es sonst genannt wird. Ihre Abkochungen und Wasserinfusionen verengen die Blutgefäße gut, beruhigen, steigern den Appetit, regen die Verdauung an, wirken blutstillend, krampflösend, fiebersenkend, fiebersenkend und stärkend. Gewöhnliches Wermut wird als Beruhigungsmittel gegen Neurasthenie und Schmerzmittel gegen Darmkoliken verwendet.

Es gibt diese Art von Wermut in der Zusammensetzung der Mischung Zdrenko. Sie wird wegen Blasenpapillomatose und Magensäuregastritis behandelt.

Ein Abkochen der Wurzeln wird bei Belyah, Ödemen, Krämpfen, Epilepsie und runden Würmern angewendet. Darüber hinaus wird der Extrakt aus den oberirdischen Teilen und Wurzeln von Wermut bei Krebserkrankungen des Enddarms, des Magens und der Gebärmutter eingesetzt.

Es wird für verzögerte Menstruation oder zu schmerzhafte Perioden verwendet. Nehmen Sie im ersten Fall dreimal täglich ein halbes Glas Infusion aus einem Esslöffel Wermut und einen halben Liter kochendem Wasser. Verwenden Sie im zweiten Fall das Abkochen von Wermut. Und wenn das Gras durch Wurzeln ersetzt wird und eine Infusion daraus gemacht wird, hilft dies bei einer geringen Menstruation.

Beim Schlaganfall hilft der Saft aus Wermut, gemischt mit Honig im Verhältnis 1:10.

Arteriosklerose wird nach folgendem Rezept behandelt: Den Knoblauch in einen Brei hacken, 2-3 Esslöffel Tschernobyl-Blatt hacken. Mit Knoblauch mischen und eine Flasche heißen, trockenen Wein einschenken. Fünf Tage ziehen lassen, abseihen und auspressen. Ein solches Getränk wird dreimal täglich 2-3 Esslöffel vor den Mahlzeiten eingenommen.

Wenn Sie noch Fragen zur Einnahme von Wermut haben, ist die Wermutbehandlung eine starke Erkältung und Husten. Sie können einen Esslöffel der folgenden Infusion trinken, bevor Sie schlafen gehen und essen: einen Esslöffel Wermut, gewöhnlich für einen halben Liter Wodka. Nach drei Tagen können Sie mit der Behandlung beginnen. Es stimmt, der Missbrauch ist es immer noch nicht wert.

Darüber hinaus kann Wermut mit einem Kater behandelt werden. Dazu können Sie einen Löffel Wermut verwenden, der eine Stunde lang in einem Glas kochendem Wasser aufgegossen wurde. Übrigens ist es besser, vor der Party eine halbe Tasse dieser Infusion zu trinken. Dann können Sie eine Vergiftung vermeiden. Es funktioniert ungefähr sechs Stunden.

Für Wermut ist auch eine äußerliche Anwendung zulässig.

Im Falle einer Blutung im Auge hilft eine solche Kompresse: Das zerkleinerte Wermut ist in Baumwollgewebe verpackt, dieser Knoten sinkt kurz in kochendes Wasser, wenn es etwas abkühlt, muss es auf das Auge aufgetragen werden.

Wunden müssen mit Wermutsaft gewaschen werden, und die blauen Flecken bedingen eine Kompresse, die zu gleichen Teilen aus Wermutsaft und Honig besteht.

Zurück zum Inhalt

Wermut, um die Schönheit zu bewahren

Wermut hilft dabei, die Haut jung zu halten

Wermut hilft nicht nur, Krankheiten loszuwerden, sondern auch, die Schönheit zu bewahren.

Bei fettigem Haar können Sie Ihren Kopf mit Wermutextrakt waschen: Ein Glas frisch gehacktes Gras wird mit 2,5 Litern kochendem Wasser übergossen und eine halbe Stunde ruhen gelassen.

Die folgenden Rezepte helfen, die Hautalterung zu verlangsamen:

  • 250 gr. trockenes Wermut gießen Sie zwei Liter kochendes Wasser. Eine halbe Stunde ziehen lassen. Abgesetzter Aufguss in das Bad gießen. Nehmen Sie es für 20 Minuten eine Stunde vor der Veröffentlichung.
  • eine halbe Liter Flasche zu 2/3 mit Sonnenblumenkernen gefüllt. Fügen Sie 2 Esslöffel Essig und 4 - zerkleinertes Wermut hinzu. Verschließen Sie die Flasche und stellen Sie sie an einen hellen Ort. Zwei Wochen, um darauf zu bestehen, täglich den Inhalt zu schütteln. Dann belasten. Mit diesem Öl lässt sich gut einmassieren. Übrigens hilft es auch bei Cellulite.
Zurück zum Inhalt

Gegenanzeigen für die Verwendung von Wermut

Wermut wird während der Schwangerschaft nicht empfohlen

Wermut ist trotz seiner vielen nützlichen Eigenschaften nicht so harmlos - es gibt erhebliche Kontraindikationen für seine Verwendung. Wie bereits erwähnt, kann es nicht von schwangeren Frauen verwendet werden. Darüber hinaus ist es gefährlich beim Stillen mit niedrigem Säuregehalt im Körper, bei Erkrankungen des Darms und des Magens in akuten Formen. Und natürlich können Sie es nicht auf diejenigen anwenden, die allergisch gegen Wermut sind. Auch wenn es keine dieser Einschränkungen gibt, müssen Sie beim Trinken von Wermut sehr aufmerksam sein. Zu hohe Dosen, eine längere Behandlung, dh die unkontrollierte Verwendung von Wermut, kann zu Krämpfen, Erbrechen, Ohnmacht, Störungen des Nervensystems und Halluzinationen führen. Daher spielt es keine Rolle, wofür genau das Wermut verwendet wird - die Behandlung sollte nicht länger als einen Monat verzögert werden. Machen Sie lieber eine Pause und fahren Sie dann fort.

Zurück zum Inhalt

Eine andere Verwendung von Wermut

Wermut wird zur Herstellung von Absinth verwendet

Es gibt eine andere Anwendung von Wermut, die nicht erwähnt wurde. Sein ätherisches Öl wird zur Herstellung eines solchen alkoholischen Getränks wie Absinth verwendet. Übrigens bedeutet das Wort "Absinth" im Französischen auch "Wermut". Dieses Getränk ist sehr, sehr stark - 70 Grad. Die Geschichte, die er hat, ist so alt wie Wermut. Einmal wurden sie auch gebeten, behandelt zu werden. Und sehr schnell wurde dieses Getränk immer beliebter. Aber eine Intoxikation mit Absinth unterscheidet sich von einer Intoxikation mit gewöhnlichem Alkohol. Es ist näher an der Marihuana-Vergiftung. Und wenn Absinth in kleinen Mengen nützlich ist, kann es bei großen Dosen zu nervösen Störungen kommen. Weil es in vielen Ländern verboten ist. Der berühmte "Rigaer Balsam", der auch Wermut enthält, wird immer noch verkauft und von vielen geliebt.

http://narodzdorovye.ru/lechebnye-svojstva/polyn-serebristaya-lechebnye-svojstva-i-protivopokazaniya.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen