Bonsai

Top 10 Topfblumen mit großen und grünen Blättern

Heimpflanzen sind nicht nur für das Auge ihrer Besitzer angenehm, sondern auch in der Lage, davon zu profitieren. Sammeln Sie beispielsweise Staub, erfrischen Sie die Luft und reinigen Sie sie sogar. Besonders diese Fähigkeiten sind Blüten mit großen Blättern.

Zimmerblumen mit großen Blättern

Hauptblumen mit großen Blättern sind ziemlich allgemein. Die bekanntesten von ihnen sind: Monstera, Anthurium, Schefflera usw.

Fast alle von ihnen zeichnen sich durch Schlichtheit, schnelles Wachstum und die Fähigkeit aus, sich organisch in jedes Interieur einzufügen.

Abutilon

Diese Strauchpflanze stammt aus Südamerika und gehört zur Familie der Malvaceae. In Russland erhielt es aufgrund der Form „Innenahorn“ den zweiten Namen.

Es gibt etwa 150 Sorten dieser Pflanze, die sich erheblich voneinander unterscheiden können.

Abutilon ist 1,5 - 2 Meter hoch und wächst meist in Form eines Busches oder eines kleinen Baumes. Blumen haben die Form einer Glocke rosa, weiß, gelb oder orange.

Dank der großen Blätter wird die Raumluft perfekt befeuchtet. Er ist anspruchslos in der Pflege, wächst schnell und erfreut Besitzer seit vielen Jahren.

Avocado

Avocado hat amerikanische Wurzeln und gehört zur Laurel-Familie. Ansicht "Avocado" ist etwa 150 Arten.

Diese Pflanze ist nicht wirklich indoor, da ihre Höhe 20 Meter erreichen kann. Aber mit guter Pflege können Sie es zu Hause anbauen, wo es auf 1 Meter wachsen wird. Zu Hause bekommt er die Form eines Busches.

Die schmalen Blätter des Baumes haben die Form einer dunkelgrünen Ellipse von etwa 25 cm, und die Blüten sind in Blütenständen gesammelt.

Anthurium

Der zweite Name dieser Pflanze ist "Flamingoblume".

Die Heimat einer schönen Blume ist Amerika und die Karibikinseln, und die Anzahl der Arten erreicht 1800. Eine Besonderheit von Anthurium ist eine glänzende Blume, die in Farbe und Aussehen einem künstlichen Kunststoff ähnelt.

Es kann in weißen und roten Farben lackiert werden. In der Obhut von ihm haben oft Probleme.

Alokaziya

Kräuterpflanze der Familie Aroid. Aufgrund der großen hellen Blätter, die 1 Quadrat erreichen können. Meter, kann auch als "Elefantenohr" bezeichnet werden.

Ursprünglich aus Südostasien, was ihre Liebe zu Wärme und hoher Luftfeuchtigkeit erklärt. Zu Hause wird sie bis zu 1,5 Meter hoch und lebt durchschnittlich 2 Jahre.

Es blüht äußerst selten in Form eines weiß-pinkfarbenen Pfeilers. In der Obhut anspruchsloser, auch Anfänger können damit umgehen.

Alocasia macht in geräumigen Räumen eine gute Figur und erfrischt die Luft.

Aspidistra

Der zweite Name - "Gusseisenblume", verdiente sie wegen seiner Haltbarkeit.

Die Aspidistra verträgt viele Bedingungen: seltenes Gießen, Umpflanzen zur falschen Zeit, starker Temperaturabfall usw.

Die Heimat sind die Regionen China und Japan, die sie der Familie der Maiglöckchen zuschreiben.

Diese Pflanze hat praktisch keinen Stamm und die Blätter haben die Form einer langen Ellipse auf den Blattstielen. Es blüht selten schmutzig - lila Blüten an der Basis des Blattes. Aufgrund des hohen Gehalts an Chlorophyll ist es ideal für dunkle Räume, Treppen.

Dieffenbachia

Die Heimat dieser krautigen Pflanze ist das Territorium von Brasilien und Kolumbien. Leicht an das Leben zu Hause anzupassen, wo es schnell auf eine maximale Höhe von 1,2 Metern wächst.

Benötigt keine besondere Pflege und lebt lange. Wie alle Pflanzen der Familie Aroid ist es giftig.

Aufgrund seiner "dekorativen" Blütenart ist es sehr beliebt. Blumenzüchter werden von großen mehrfarbigen, gefleckten Blättern angezogen, deren Färbung je nach Art unterschiedlich ist.

Im Hinblick auf das Herkunftsland liebt Dieffenbachia Hitze und Feuchtigkeit. Unter solchen Bedingungen kann es mit unauffälligem Blütenstand in Form eines weißgrünen Pfeilers blühen.

Maranta

Dieses niedrige Kraut erschien aus Mittelamerika. Es gehört zur Familie Marantovaya, die etwa 400 Arten hat.

Maranta ist nicht höher als 30 cm, hauptsächlich wegen kriechender Triebe. Die Besonderheit dieser Blüte sind bunt gestreifte Blätter mit glattem Rand.

Sie blüht selten mit kleinen Ährchen weißer oder blass lila Blüten. Bei der Pflege von unprätentiösem Weißgesicht braucht Pfeilwurzel aber die rote Nadel mehr Aufmerksamkeit.

Monstera

Eine der bekanntesten Großpflanzen unseres Landes stammt aus den Tropen Mittelamerikas.

Es gehört zur Familie der Aroiden und ist eine Liane mit großen, sich ausbreitenden Blättern mit Schnitten. Zu Hause fühlt er sich wohl und wird bis zu 2,3 ​​Meter groß. Ein weiteres Merkmal dieser Kriechpflanze sind Luftwurzeln, die auf den Boden gerichtet sein sollten.

Monstera hat unschöne Blüten mit hellgrünen Knospen, aber zu Hause blüht sie kaum.

Syngonium

Dies ist eine Rebsorte der Familie Aroid, die ursprünglich aus Mittel- und Südamerika stammt. Es kann eine Größe von bis zu 1,5 Metern erreichen. Die Stiele sind dünn und biegsam und haben ein Blatt, das einer Pfeilspitze ähnelt.

Aufgrund der Einfachheit in der Pflege ist es in unserem Land äußerst verbreitet. Es kann in Häusern und Wohnungen sowie in Büros und verschiedenen Institutionen gefunden werden.

Wie die anderen Aroiden blüht sie praktisch nicht.

Shefflera

Die krautige bunte Pflanze der Familie Araliaceae kam aus asiatischen Ländern zu uns. Normalerweise handelt es sich um einen Strauch oder einen kleinen Baum mit einer Höhe von bis zu 1,4 Metern.

Es wird für die Form erinnert. Sie ähneln einem offenen Regenschirm - mehrere ovale Blätter (von 4 bis 12), die aus einer Mitte kommen.

Sie können glatt oder mit hellen Flecken und Streifen bedeckt sein. Anspruchslose Pflege und lebt lange genug.

Das Wachsen von Pflanzen ist nicht immer mit großen Schwierigkeiten verbunden. Wenn Sie sich für eine unprätentiöse Blume entscheiden, können Sie den Raum abwechslungsreich gestalten und ihn ohne großen Aufwand mit einem großen grünen "Baum" auffrischen.

http://proklumbu.com/komnatnue/bolshie-listya.html

Topfblumen mit großem Blattfoto und -namen

Heimpflanzen sind nicht nur für das Auge ihrer Besitzer angenehm, sondern auch in der Lage, davon zu profitieren. Sammeln Sie beispielsweise Staub, erfrischen Sie die Luft und reinigen Sie sie sogar. Besonders diese Fähigkeiten sind Blüten mit großen Blättern. Über sie heute und reden.

Monstera Foto

Monstera ist eine wunderschöne immergrüne Pflanze, die mit Reben verwandt ist. Dies ist eine der häufigsten Zimmerpflanzen. Junge Blätter sind ganz, mit altersbedingten Löchern und dann vollständig geschnitten. Monsteras sind in Mittel- und Südamerika verbreitet. Die gigantische Größe der Pflanze und ihr bizarres Aussehen waren die Grundlage für den Namen der gesamten Gattung (von Monstrum - ein Monster und vielleicht "Phantasie").

Frische Artikel für Gärtner, Gärtner und Gärtner

Monster sind immergrüne Pflanzen, Kletterpflanzen, Sträucher mit dicken Kletterstielen, die oft an Luftwurzeln hängen. Die Blätter sind groß und ledrig. Die Landschaft ist an der Basis lang - vaginal. Blütenstand - das Ohr, dick, zylindrisch. Blüten an der Basis des Pfeilers steril, bisexuell. Im Allgemeinen sind Monster unprätentiös, sie sind ziemlich einfach zu züchten, und vielleicht gehören deshalb diese immergrünen tropischen Reben mit schön geschnittenen dunkelgrünen ledrigen Blättern mit Schlitzen und Löchern in verschiedenen Formen zu den häufigsten Zimmerpflanzen. Es muss nur berücksichtigt werden, dass sich diese Pflanzen auch bei Raumbedingungen über mehrere Meter erstrecken. Daher ist es besser, sie in kühlen und geräumigen Büros, Foyers und Hallen zu züchten. Kann zum Beschatten (als Kletterpflanze) und für Gitter verwendet werden.

Monster wurzeln idealerweise in beheizten Wintergärten. Die Pflanze trägt zur Ionisierung der Raumluft bei.

Aglaonema Foto

Die Aglaonema-Pflanze (Aglaonema) gehört zur Familie der Schilddrüsen. Diese Gattung umfasst etwa 20-50 Arten. Unter natürlichen Bedingungen kommt die Pflanze in den Regenwäldern des tropischen Neuguineas, des malaiischen Archipels sowie in Südostasien entlang des Flussufers im unteren Waldgürtel und in den Ebenen vor.

Aglaonema ist ein immergrünes Kraut. Der kurze und gerade Stiel ist eher fleischig. Es gibt Arten, bei denen sich der Stamm an der Basis zu verzweigen beginnt. Stiel kommt nur bei erwachsenen Pflanzen vor, während seine Bildung durch das Fliegen der unteren Blattplatten erfolgt. Die Farbe der Blätter hängt direkt von der Art und Sorte dieser Pflanze ab. Die Form der dichten ledrigen bis zur Berührung eiförmigen oder lanzettlichen Blattplatten. Sie sind mit Blattstielen am Stiel befestigt, die lang oder kurz sein können. Der Rand der Blätter ist fest, während die Platte gemustert ist, und auf ihrer Vorderseite befindet sich eine vertiefte Mittelrippe, während sie auf der falschen Seite konvex ist. An der Spitze der Pflanze wachsen aus den Busen der Blätter 1 bis 3 Kolben mit einem grünlich-weißen Schleier, es handelt sich um Aglaonema-Blütenstände. Je nach Pflanzentyp werden die Kolben in zwei Arten unterteilt:

  • dick keulenförmig - 10 mm im Durchmesser, und ihre Länge beträgt 40 mm;
  • dünn zylindrisch - ihre Länge beträgt etwa 60 mm, und im Durchmesser erreichen sie 5 mm.

Die Frucht ist eine saftige Beere, in der sich 1 Samen befindet, der eine satte orange oder weiße Farbe hat. Die Beeren reifen nach 6-8 Monaten.

Anthurium Foto

Zimmerpflanzen schmücken nicht nur das Innere des Raumes, sondern helfen in manchen Lebenssituationen auch den Menschen, die darin leben. Anthurium Blume gehört zu solchen starken Amuletten. Es hat einen verkürzten Stiel, der oberirdisch oder unterirdisch sein kann. Die Blätter haben eine grüne Farbe, erreichen eine Länge von 15 cm und eine Breite von 7 cm, die Blüten kommen in einer Vielzahl von Farben. Regeln für die Anthurium-Pflege:

Frische Artikel für Gärtner, Gärtner und Gärtner

  • vor Zugluft schützen.
  • Enthalten Raumblume bei einer Temperatur von 18–20 ° C. Im Winter muss es von den Heizgeräten getrennt werden.
  • Das Fenster ist in der Regel für den Osten mit einem hellen Streulicht geeignet.
  • Bei Lichtmangel muss die Pflanze mit Leuchtstofflampen beleuchtet werden. Wenn dies nicht getan wird, werden die Blätter flach und die Blüten werden blass.
  • Regelmäßig gießen, da der Oberboden leicht zu trocknen ist. Es ist jedoch zu beachten, dass das Trocknen des Bodens nicht gestattet ist.
  • Die Pflanze liebt Feuchtigkeit, daher ist es ratsam, sie zweimal täglich mit Wasser zu besprühen und den Raum, in dem sich das Anthurium befindet, zu lüften.

Zeichen und Aberglauben über diese Pflanze hängen meist nur mit ihrer visuellen Individualität zusammen. Blütenstand der Anthurien - das Ohr, umgeben von einer dichten hellen Decke. Das Farbschema des Rocks ist das vielfältigste - von Weiß bis zu tiefvioletten Tönen sind zweifarbige Typen weit verbreitet und werden durch Farbwechsel bemalt. Die häufigste Farbe der Bettdecke einer Blume ist jedoch rot, gelb oder orange.

Dieffenbachia Foto

Dekorieren Sie die Wohnung mit Blumen wie viele Hostessen. Man mag hohe Palmen und Pflanzen mit großen, fleischigen Blättern. Andere genießen die ungewöhnliche Blüte. Aber jeder möchte eine Pflanze kaufen, die das Interieur ergänzt und es gemütlich macht. Zum Beispiel mögen viele Leute dieffenbachia. Zu Hause erreicht die Pflanze selten eine Höhe von 2 Metern. Gleichzeitig gibt es in der Natur (in tropischen Wäldern) oft Exemplare, bei denen nur Blätter bis zu 50 cm groß werden. Abhängig von der äußeren Farbe und Größe werden verschiedene Pflanzenarten unterschieden. Am häufigsten sind Dieffenbachia fleckig und mehrspurig. Aus ihnen sind viele Sorten dieser schönen Hausblume hervorgegangen.

In der Wohnung muss jeder von uns Möbel haben. Wussten Sie, dass bei der Herstellung von Tischen, Stühlen, Schränken und Betten Formaldehyd und andere Schadstoffe verwendet werden, die Giftstoffe in die Luft abgeben? Dieffenbachia absorbiert sie perfekt und setzt Sauerstoff frei. Die Anlage reinigt auch die Luft von Xylol und Toluol und absorbiert schädliche Dämpfe, die bei der Arbeit mit Haushaltschemikalien freigesetzt werden. Es ist nicht verwunderlich, dass all jenen, die in der Nähe von großen Industrieunternehmen, Autobahnen und Großstädten leben, empfohlen wird, diese heimische Blume anzubauen.

Man glaubt, dass die Pflanze den für ihn sorgenden Geliebten einen besonderen Dank entgegenbringt. Dieffenbachia spendet wertvolle Energie und verbessert so das Wohlbefinden und das Aussehen von Frauen. Die Anlage wird am besten in einem Büro oder Büro in Räumen aufgestellt, in denen Verhandlungen stattfinden. Es wird jedoch nicht empfohlen, Blumen im Schlafzimmer und im Kinderzimmer zu haben. Machen Sie keine Fehler und die Erzeuger, die behaupten, dass die Pflanze giftig ist. Tatsächlich ist aber nicht alles so schlimm, denn die schädlichen Substanzen, die die Haut verbrennen, befinden sich im Saft der Dieffenbachia, der freigesetzt wird, wenn der Stiel gebrochen wird oder das Blatt bricht. Es enthält Alkaloide, die Schwellungen oder Reizungen verursachen können. Und die Reaktion tritt nicht immer sofort nach Hautkontakt auf. Da sich die Pflanze durch Stängel und apikale Stecklinge vermehrt, muss sie während der Transplantation zerbrochen werden. Es genügt, Haushaltsgummihandschuhe zu tragen und nach der Arbeit die Hände mit normaler Seife zu waschen. Dies erspart mögliche Probleme.

Abutilon Foto

Abutilon-Ziersträucher sind bei Gärtnern sehr beliebt, da sie reichlich, hell und fast das ganze Jahr über blühen sowie schnell wachsen und unprätentiöses Temperament haben. Abutilona hat viele andere Namen. Wegen der Ähnlichkeit der Form der Blätter, die Ahornblättern ähnelt, wird die Pflanze Innenahorn genannt; Aufgrund der abgesenkten hellen Blumen, die den Straßenlaternen des Reiches der Mitte ähneln, werden sie chinesische Laternen genannt. Da die Triebe von Pflanzen grobe Pflanzenfasern für die Herstellung von Sackleinen, Seilen, Seilen und gewebten Produkten erhalten, wird sie oft als Cordon bezeichnet. Der Name der indischen Malve bestimmt jedoch am genauesten die Art der Pflanze, da eine enge Beziehung zwischen dem Abutilon und der Malve und dem Hibiskus derselben Familie besteht.

In Indoor-Ahorn gibt es viele verschiedene Formen, Sorten und Hybriden. Am beliebtesten ist jedoch die Hybrid-Abutilon-Glocke, eine Miniaturgröße und große Blüten, die problemlos in jedes Interieur passen, den Garten schmücken und als hervorragende Kulisse für Blumenbeete dienen. In den meisten Ländern wird die Seilbahn als Nutzpflanze angebaut, aber etwa 10 Arten werden als Zierpflanzen angebaut.

http://mir-ogorodik.ru/komnatnye-cvety-s-bolshimi-listyami-foto-i-nazvanie/

Pflanzen mit großen Blättern

Große "architektonische" Pflanzen mit schönen Blättern finden sich in letzter Zeit zunehmend in unseren Gärten.

Was kann sie ganz anders in einer Gruppe vereinen? Natürlich sind die riesigen Blätter und das heroische Aussehen. Jede der Blumen mit großen Blättern behauptet, ein Solist zu sein, die meisten von ihnen sind in der Lage, die schattigen Ecken des Gartens zu schmücken.

Heute wieder - eine Zehn, dieses Mal darin Fotografien und Beschreibungen von Pflanzen, nicht unbedingt hoch, aber unbedingt mit großen oder riesigen Blättern.

Buzulnik gezähnt - eine monumentale Pflanze bis zu einem Meter hoch mit großen Blättern und spektakulären Blütenständen-Körben, die in panikartigen Blütenständen gesammelt sind. Einige Sorten sind weithin bekannt: Desdemona - mit grünen Blättern mit violettem Futter und Othello - mit violett-grünen Blättern. Die kontrastierende Kombination von orangen Blüten mit großen, gerundeten lila Blättern macht den bouzulnik zum Anführer eines schattigen Gartens.

Buzulnik Gang Othello

Die Schönheit von Schilddrüsenpeltifillium in riesigen Blättern in Form eines Schildes, die sich auf bis zu 90 cm hohen, dicken Blattstielen über dem Boden erheben. Diese Pflanze, auch Dhamer genannt, macht nicht nur in solitärer Einzelpflanzung unter Bäumen eine gute Figur, sondern auch in Gesellschaft mit schattenliebenden Stauden - Wirte, Rogers, Astilbe, Erdmoos.

Darmer und Gastgeber. Foto von Alevtina Kovina

Rogers (podofillovaya und konskokanstanolistnaya) - beeindruckende Pflanzen, die jede ausdrucksstarke Textur von Blättern mit geprägter Venation und riesigen Blütenständen zieren.

Rogersia podofillovaya und Gastgeber. Foto von Alevtina Kovina

Riesige Wirte verschiedener Sorten unterscheiden sich nicht nur in der Form, sondern auch in der Farbe der großen Blätter. Diese Riesen können Büsche mit einer Höhe von bis zu 0,9 m und einem Durchmesser von bis zu eineinhalb Metern formen. Die beliebtesten Sorten der Riesenwirte sind Elegans, Empress Wu, Fragrant Bouquet, Blauer Engel und Abiqua Drinking Gourd.

Bergenia wächst überall - hell, halbschattig und schattig. Ihre großen Vorhänge sind von Frühling bis Herbst dekorativ und in der Nähe von Sträuchern, Nadel- und Laubbäumen, in Mischgrenzen, in der Nähe von Gewässern und an steinigen Standorten wunderschön.

Ein weiterer Riese im Garten ist der Amerikaner Laconos (Fitolacca). Der dicke, holzige Stiel stirbt jedes Jahr und jeden Sommer kann der Laconosa ein Gewicht von bis zu 10 kg erreichen. Im Herbst bilden sich an den Stielen glänzende ungenießbare dunkle Beeren, die beim Duschen mehrfache Selbstsaat ergeben.

Lakonos Amerikaner (Fitolacca)

McLay in Herzform - auch eine Pflanze, die nicht für einen kleinen Garten geeignet ist. Sie ist kräftig, hoch und vermehrt sich durch unterirdische Triebe schnell. Die großen Blätter von Maclea sind herzförmig gelappt, oben bläulich-grün und unten weißlich, behalten ihre Dekorativität bis zum Herbst. Maclaya blüht im Sommer mit kleinen Blüten, die sich in großen Blütenständen sammeln.

Pestwurz ist eine sehr eigenartige Zierpflanze. Es erfordert große Flächen, da es leicht wächst und andere Pflanzen verdrängt. Pestwurz eignet sich hervorragend zur Dekoration von Zäunen, Gebäudewänden und Wirtschaftsgebäuden.

Astilboides eignet sich gut für Einzelgänger, ist aber am Ufer eines Stausees sehr effektiv, wenn sich Pflanzen mit leuchtenden Blüten daneben befinden. Wenn Astilboide in fruchtbaren Boden gepflanzt werden, wächst sie viele Jahre lang ohne Transplantation.

Und schließlich die zehnte Pflanze mit großen Blättern - Rizinus. Obwohl es sich um eine einjährige Pflanze handelt, wäre es unfair, ihn darauf aufmerksam zu machen, denn in nur drei Monaten wächst aus einem Samen ein bis zu zwei Meter hoher Strauch. Besonders spektakuläre Sorten mit rotem Laub.

http://vyatkasad.ru/sadovaya-gigantomaniya-rasteniya-s-bolshimi-listyami/

Top 10 Pflanzen mit den größten Blättern

Die Flora ist vielfältig. Es gibt eine Vielzahl von Pflanzen, Sträuchern und Bäumen, die sich voneinander unterscheiden. Jede Pflanze ist einzigartig. Es gibt jedoch Kriterien, nach denen einige Arten kombiniert werden können.

So unterscheiden sich manche Pflanzen durch unglaublich große Blätter. Ein Rating von einem Dutzend solcher Pflanzen wurde vorgenommen, darunter:

Ballacka

Ballacka (lat. Balaka) ist eine Oligotypgattung von Pflanzen der Familie der Palmen (Arecaceae). Arten der Gattung kommen in den Archipelen von Fidschi und Samoa vor: Sieben der neun Arten sind Endemiten von Fidschi, die anderen beiden sind Endemiten von Samoa. Die durchschnittliche Länge jedes Blättchens dieser Pflanze erreicht manchmal bis zu eineinhalb Meter.

Pritchardia

Dies ist eine Art von Palmen, die etwa 30 Arten umfasst, die auf tropischen Inseln des Pazifischen Ozeans wie Fidschi, Samoa, Tonga, Tuamotu und Hawaii wachsen. Die Gattung erhielt ihren Namen zu Ehren des britischen Konsuls in Fidschi, William Thomas Pritchard (Eng. William Thomas Pritchard, 1829-1907).

Bäume mit geraden Säulenstämmen mit einer Höhe von 5 bis 40 Metern. Die Stämme sind kahl, mit Spuren alter Blätter oder mit Resten von Blattstielen bedeckt. Im oberen Teil des Stammes gruppieren sich fächerförmige Blätter mit einem Durchmesser von bis zu 1,5 m.

Palmen wachsen auf natürliche Weise in tropischen Wäldern, hauptsächlich in Feuchtgebieten. Einige Arten kommen in den Bergen in Höhen bis zu 1500 Metern über dem Meeresspiegel vor. Einige Arten werden als Zier- oder Zimmerpflanzen kultiviert.

Victoria amazonisch

Wird oft als Victoria regia bezeichnet. Dies ist eine große krautige tropische Wasserpflanze; eine Art der Victoria-Gattung aus der Familie der Nymphaeaceae (Nymphaeaceae). Die größte Seerose der Welt und eine der beliebtesten Gewächshauspflanzen der Welt. Es ist die Nationalblume von Guyana und ist auf dem Wappen dieses Staates abgebildet. Flugblätter können einen Durchmesser von bis zu 2 Metern erreichen.

Bimarchia

Bismarckia (lat. Bismarckia) ist eine monotypische Gattung aus der Familie der Palmen. Benannt nach dem deutschen Reichskanzler Otto von Bismarck. Die einzige Art - Bismarck noble oder Bismarck's Palm (lat. Bismarckia nobilis) - ist ein Baum mit großen Fächerblättern von silberner oder grüner Farbe, die aus Madagaskar stammen. Sein grüner Teil erreicht manchmal 3 Meter.

Kamtschatka-Flora

Großartiger Moment. Die Liste enthielt keine eigene Pflanze, sondern einen ganzen Vegetationskomplex, der auf dem Gebiet von Kamtschatka wächst. Es gibt dort nicht so viele Arten, aber jede ist einzigartig. Solches buntes Gras zeichnet sich durch eine hohe Stängelhöhe und große Blätter aus.

Metroxyne

Metroxyne (lat. Metroxylon) ist eine Gattung immergrüner tropischer monokarpischer Palmen. Natürlich verbreitet auf den südostasiatischen Inseln von Samoa bis Neuguinea, Salomon, Molukka, Karolinen und Fidschi.

Einige Arten werden in Thailand und Malaysia kultiviert. Vorwiegend einstämmige Palmen mit einer Stammhöhe von 8 bis 18 Metern und einer Dicke von bis zu 25 cm im Durchmesser. Die Blätter sind groß, bis zu 7 Meter lang und paarweise gefiedert. Die Gattung umfasst 7 Arten, von denen die meisten als Sago-Palmen bezeichnet werden und aus deren Stammkern Sago gewonnen wird, ein wertvolles stärkehaltiges Lebensmittel.

Kokosnussbaum

Kokospalme (Latin Cōcos nucifēra) - Pflanze der Familie Palm (Arekovye); Die einzige Art der Gattung ist Kokos Der wissenschaftliche Name der Gattung leitet sich vom portugiesischen Wort coco ("Affe") ab und ist auf die Flecken auf der Nuss zurückzuführen, die sie wie das Gesicht eines Affen aussehen lassen.

Der spezifische Name nucífera stammt aus den lateinischen Wörtern nux ("nut") und ferre ("carry"). Die Heimat der Kokospalme ist nicht genau bekannt - vermutlich stammt sie aus Südostasien (Malaysia). Jetzt ist es in den Tropen beider Hemisphären allgegenwärtig, sowohl in kultureller als auch in wilder Form.

Auf den Philippinen, im malaiischen Archipel, auf der Malakka-Halbinsel, in Indien und in Sri Lanka wird es seit prähistorischen Zeiten gezüchtet. Kokosnuss ist eine Pflanze an der Küste des Meeres, die sandige Böden bevorzugt. Daher nimmt eine große Insel mit einer großen Küstenregion - Indonesien - den ersten Produktionsplatz ein (siehe unten).

Die Erweiterung des Sortiments wurde mit Hilfe eines Menschen und auf natürliche Weise durchgeführt: Kokosnüsse sind wasserdicht und frei auf dem Wasser zu schwimmen, sie sind weit von den Meeresströmungen entfernt, während die Lebensfähigkeit erhalten bleibt. Hohe (bis zu 27-30 m) schlanke Palme.

Der Stamm hat einen Durchmesser von 15 bis 45 cm, ist glatt, ringförmig aus abgefallenen Blättern, leicht geneigt und an der Basis verbreitert. Es gibt keine Seitenäste, aber die Stützwurzeln entwickeln sich oft unten. Blätter gefiedert, dicht, 3-6 m lang, Blätter in der Krone von 20 bis 35.

Roystouneya

Roystouneya (lat. Roystonea) oder die Royal Palm (engl. Royal Palm) - eine Gattung von Pflanzen der Familie Palm (Arecaceae). Es bildet den monotypischen Stamm Roystoneeae in der Unterfamilie Arecaeae (Arecoideae).

Es zeichnet sich durch einen einzelnen grauen Stamm mit einer Höhe von 10 bis 30 m und Zirrusblättern von 3 bis 7 m Länge aus. Der Stamm kann in der Mitte oder an der Basis erweitert werden. Die Frucht hat eine Größe von 1-2 cm und stammt aus der Karibik.

Velvichia

Velvichi überraschend (lat. Welwítschia mirábilis) - Relikt Gymnosperm Pflanze, die einzige moderne Art der Ordnung Velvicievyh Klasse Gnetovye. Velvichia wächst im Südwesten Angolas und in Namibia - in der namibischen Steinwüste, die sich entlang der Atlantikküste erstreckt.

Grundsätzlich ist das Verbreitungsgebiet durch einen schmalen Küstenstreifen entlang der Westküste Afrikas begrenzt - vom Rand der Stadt Mosamedish im Süden Angolas bis zum südlichen Tropengebiet in Namibia. Die Pflanze befindet sich selten weiter als hundert Kilometer von der Küste entfernt. Dies entspricht in etwa dem Grenzwert, den Nebel, die die Hauptfeuchtigkeitsquelle für Velvichia sind, erreichen, da der Niederschlag sehr unregelmäßig ist und dort nur sehr wenig abfällt.

Nur wenige Exemplare von Velvichia kommen im Landesinneren der Namibwüste vor und siedeln sich im Oberlauf der trockenen Kanäle temporärer Wasserläufe an, in denen mehr Niederschlag fällt. Hier sammelt sich nach starken Regenfällen Wasser in weiten, flachen Vertiefungen und die Erde wird bis zu einer Tiefe von 1,5 bis 2 m angefeuchtet. Die Blätter der Pflanze wachsen extrem langsam und werden im Laufe der Jahrhunderte bis zu 8 m hoch.

Bast

Raffia (lat. Raphia) - eine Gattung von Pflanzen der Familie Palm (Arecaceae), deren Heimat das tropische Afrika und insbesondere Madagaskar ist, sowie für eine Art (Raphia regalis) - Mittel- und Südamerika. Erreichen Sie eine Höhe von 16 Metern. Die Blätter sind 15 bis 20 Meter lang, in Raphia regalis bis zu 25 Meter, was sie zu den längsten Blättern von Pflanzen macht. Blattbreite - bis zu 3 m.

http://vybratpravilno.ru/top-10-rasteniy-s-samyimi-bolshimi-listyami.html

Top 10 Pflanzen mit den größten Blättern

Ah, der Frühling kommt! Die Seele fragt nicht mehr, sondern braucht Sonne, Licht, Wärme, Grün! Insbesondere die grünmüde Winterlandschaft, Augen auf der Suche nach einer neuen, leuchtenden Farbe! Und fast alle Pflanzen werden sich beeilen, uns mit ihrem Charme zu gefallen, sie werden sich erheben, grün werden, gedeihen!
Jede Ecke des Planeten ist reich an spezieller Flora, aber haben Sie sich jemals gefragt, welche erstaunlichen Pflanzen dort leben, wo wir nicht waren? Unüberwindliche Sümpfe, wilde Dschungel, endlose dichte Wälder - welche Geheimnisse haben sie? Die größten Blumen der Welt, schön und gefährlich, duftend und abstoßend - Sie können endlos darüber reden, aber heute wollen Sie wildes, stürmisches Grün. Viel Grün! Und wo kann man danach suchen, wie bei Pflanzen mit den größten Blättern? Wir werden sie stören!
1 Balaka


Öffnet die Liste der am meisten großblättrigen Vertreter der Pflanzenwelt mit einem lustigen Namen - Balaka. Es wächst ausschließlich im wärmsten Teil einer der Inseln von Fidschi und nirgendwo sonst, so wenige wissen, dass es ein Baum ist. Die durchschnittliche Länge des Blattes Balaki - 1,5 Meter! Für die Pflanze scheint dies ein wenig zu sein - auf jeder Seite des Blattes befinden sich ein paar Dutzend kleinere Blätter.
Angriffe auf die Fersen des Vertreters einer vom Aussterben bedrohten australischen Art - Atonogeton verlängert. Für seine hellgrünen, leicht gewellten Blätter ist eine Markierung von 1,5 m maximal.

2 Pritchardia


Zurück in Fidschi, und was sehen wir? Etwas weniger selten, aber mit etwas größeren Blättern, der Pritchardia-Baum. Die Verbreitung dieser Art gefällt uns auch nicht, aber sie wächst zumindest auf mehreren Fidschi-Inseln. Die Blätter der Pritchardia sind mit einem speziellen Wachsüberzug überzogen, der sie nicht sehr hell erscheinen lässt, aber ihre maximale Länge erreicht 1,8 m - eine mittelmäßige menschliche Größe.

3 Victoria Amazonian


So kamen wir zur berühmten Seerose. Victoria Amazon, benannt nach der Königin von England, die für die Gewächshauszucht äußerst beliebt ist, ist einfach wunderschön. Seine zwei Meter langen Blätter sind mit erstaunlichen Untertassen über das Wasser verteilt, die ein sehr beachtliches Gewicht tragen können.
Doch nicht nur Victoria kann sich einer solchen Größe rühmen: Der Kanonier hat ein raues und seltenes, wenig erforschtes Coccolab aus dem Rio Madeira-Einzugsgebiet - beide haben Blätter, die bis zu 2 Meter hoch werden.

4 Bismarck


Aus der Weltgeschichte erinnern wir uns alle an Otto von Bismarck und seine gemeinsamen Aktivitäten in Deutschland. Zu Ehren dieses Mannes wurde eine einzigartige Palme genannt - Bismarck. Ihre Heimat ist Madagaskar, was sie jedoch nicht daran hinderte, als Zimmerpflanze Wurzeln zu schlagen. Seine heutige Höhe erreicht er jedoch nur unter natürlichen Lebensraumbedingungen, nur in Madagaskar erreichen seine Blätter 3 m! Ravenal ist ihr nicht unterlegen, er kommt auch von der Insel Madagaskar und ist auch die einzige Vertreterin ihrer Art. Die Blätter sind gleich lang, nur länglich geformt.


In der Mitte unserer Liste steht keine bestimmte Pflanze, sondern das Klima einer Ecke des Planeten - Kamtschatka. Kamtschatka ist ein vielversprechendes Land für alle Arten von Kräutern. Shelomaynik, Strauße, Erdkraut, Engelwurz und Kakalia, Gras mit einem köstlichen Namen Vogelmiere und viele andere - alle von ihnen erreichen hier 4 Meter! Auf einem solchen Gebiet kann sich ein Reiter leicht verstecken!

6 Metroksilon


Kamtschatka-Gras traf uns natürlich, aber lassen Sie uns zurück zu den Bäumen oder besser zu unseren geliebten Palmen gehen. Und glauben Sie es nicht noch einmal auf Fidschi! Die Fidschianer haben die einmalige Gelegenheit, die großartigen Vertreter der Flora zu bewundern, und sie teilen sie mit niemandem! Ihre Bäume lehnen es kategorisch ab, in anderen Teilen der Welt zu wachsen, oder drohen sogar zu verschwinden! Metroksilon (was für ein Name!) Ist eine Palme, es ist nicht nur interessant, weil ihre Blätter 5 Meter erreichen, sondern auch, weil diese Blätter sterben, sobald die Früchte des Baumes reifen. Und bald stirbt die ganze Pflanze. Es ist traurig...

7 Kokosnussbaum


Wir haben alle Kokosnüsse in den Regalen gesehen, viele haben sie sogar probiert. Aber nur wenige Leute denken darüber nach, dass dies nichts anderes ist als die Früchte von Palmen, ich muss sagen, erstaunliche Palmen! Im Gegensatz zu den meisten der genannten Positionen ist die Verbreitung dieses Baumes so hoch, dass noch nicht genau bekannt ist, wo die ersten Vertreter dieser Art aufgetreten sind. Darüber hinaus bestimmen die Verbreitung und Lebensfähigkeit der Frucht der Kokospalme einen für uns angenehmen Preis. Ups, wir sind vom Thema weggegangen - die Blätter einer Kokospalme sind sechs Meter lang! Gut, dass wir schon Früchte verkaufen!

8 Roystounney


Wir werden nicht überrascht sein, dies ist wieder eine Palme. Und keine gewöhnliche Palme, sondern die königliche! Dieser zweite Name ist ziemlich logisch - obwohl die Palme wie die meisten anderen aussieht, sind ihre Dimensionen wirklich königlich. Wir interessieren uns natürlich nicht für einen 30 Meter langen kahlen grauen Stamm, sondern für sieben Meter lange grüne, frische Blätter!

9 Velvichia


Es ist erstaunlich, aber unter hohen Bäumen erscheint überraschend (sanft und unauffällig) (genau das, was der Name bedeutet) Velvichia! Sie ist die einzige in ihrer Art und Familie, aber auch in Ordnung - wir erinnern an die Biologie. Diese Reliktpflanze ist wirklich erstaunlich. Velvicia wächst erstaunlich in der Namib-Wüste und nimmt Feuchtigkeit aus den Nebeln der Atlantikküste auf. Ihre Blätter wachsen majestätisch lang und werden acht Meter lang! Obwohl die Berührung in ihnen gibt es nichts Königliches - eher wie Bretter. Und wie weich kann es in der Wüste sein!

10 Bast


Und vervollständigt unsere Liste mit einer riesigen Handfläche! Ich nehme an, niemand ist überrascht? Diese großen Vertreter der Pflanzenwelt besetzten dreist nicht nur die meisten Positionen auf dieser Liste, sondern belegten auch den ersten Platz und ließen niemandem eine Chance.
Also geben wir die Palme der Bastpalme! Sie hat eine solche Tautologie verdient, denn die Länge ihrer Blätter beträgt bis zu 25 Meter!
Palmen, Palmen am Ufer... Also, wovon rede ich? Oh ja, mir sind die Frühlingsgrüns aufgefallen! Wir holen die Koffer dringend ab, und während der Frühling es nicht eilig hat, uns zu gefallen, gehen wir dorthin, wo es Palmen und viel anderes Grün gibt! Strahlende Sonne für dich!

http://dekatop.com/archives/5567

Katalog von Zimmerpflanzen

Zimmerpflanzen verleihen jedem Raum Gemütlichkeit. Sie schaffen zu jeder Jahreszeit Oasen, egal wo sie sich zwischen dem Bett und dem Nachttisch befinden, an der Wand oder auf der Fensterbank. Diese exotischen Schönheiten reinigen auch die Luft von Verschmutzung. Sie können Ihre Lieblingsblume aus einer Vielzahl von Arten und Sorten auswählen, um Ihre Konzepte des Blumenmusters umzusetzen.

Zimmerpflanzen wie African Violets (Saintpaulia), Euphorbia beautiful (Euphorbia Pulcherrima) oder Royal Orchids (Orchidaceae) sind wochenlang beeindruckend, üppig blühend. Üppige Zierpflanzen wie die malerische Dieffenbachia und der majestätische Philodendron dienen als architektonische Elemente, die Ihr Zuhause in einen immergrünen Garten verwandeln. Aber es gibt etwas, das Sie beachten müssen, verschiedene Anforderungen an die häusliche Pflege. Pflanzen wie Sukkulenten leben wochenlang ohne Wasser, während tropische Blumen täglich gepflegt werden müssen. Daher sollten Sie sich im Voraus mit der Pflege von Zimmerpflanzen auskennen und diejenigen auswählen, die für Ihren Lebensstil ideal sind.

Wenn Sie den Namen der Blume nicht kennen, bieten wir Ihnen einen Katalog mit Zimmerblumen und Pflanzen an, mit dem Sie den Namen der Pflanze bestimmen und die richtige Pflege für zu Hause wählen können.

Abutilon-Hybrid: Wachstum aus Samen, häusliche Pflege

Vielleicht ist der Abutilon (Indoor Maple, Cantle) keine der beliebtesten Zierpflanzen, aber immer mehr Menschen bemerken die Schönheit dieses kleinen Busches. Zweifellos wird das Hybridkabel John nicht nur die Wohnung, sondern auch die Terrasse und den Garten schmücken. Das dekorative Erscheinungsbild ist auf große, leuchtende Blüten sowie Blätter zurückzuführen.

Abutilon Hybrid (Abutilon x.

Agave

Agave kommt aus den Wüstengebieten Nordamerikas. Arten dieser Art haben eine andere Größe, die Blätter sowie die Blütezeit. Agaven werden hauptsächlich wegen der Zierblätter angebaut, obwohl ihre Blütenstände auch schön sind, blühen Agaven jedoch nach einer sehr langen Zeit (zig Jahre). Das Schlimmste ist, dass sie nach der Blüte stirbt. Fleischige, dicke Blätter, gesammelt in Rosetten mit scharfen.

http://floral-house.ru/komnatnye-rasteniya.html

Hohe Stauden - beeindruckende Dominanten der ländlichen Blumengärten

Bei der großen Vielfalt an mehrjährigen Blumenkulturen stechen hohe Pflanzen immer hervor *.

Sie sind überraschend unterschiedlich: stattlich oder locker, mit großen ganzen oder durchbrochenen komplexen Blättern, mit hohen Stielen - aber sie sind durch ein Merkmal verbunden - Höhe. In der Praxis werden hohe Pflanzen als solche angesehen, die bis zu 80-100 cm groß werden. Heute werden wir jedoch über echte Riesen sprechen, die eine Höhe von 1,2-1,5 m und mehr erreichen.


Miscanthus in der Linse. Foto vom Autor

Einige von ihnen dominieren den Frühling, andere den Sommer, und es gibt auch Herbstfavoriten, die fast leere Blumenbeete schmücken, wenn sie auf den ersten Schnee treffen.

Hibiskus-Hybride blüht im Spätsommer. Foto vom Autor

Einige behalten ihre Größe und werden während der gesamten Vegetationsperiode. Es gibt aber auch solche, die vorübergehend als Riesen eingestuft werden können: Bei einer durchschnittlichen Größe (60-70 cm) nimmt ihr Wachstum aufgrund hoher Stiele erheblich zu:

  • Delphinien;
  • bouzulniki;
  • Digitalis Purpurea und andere.

Perovska dunkelblättrig in Blüte. Foto vom Autor

Oft wird die Zeit der größten Verzierungen von Hochstauden aufgrund ihrer spektakulären Fruchtbildung verlängert:

  • Artischocke;
  • Pampasgras;
  • Amerikanische Fitolacca;
  • Spargel und andere.

Fitolacca im Herbst. Foto vom Autor

Sie sind in den Ferienhäusern in verschiedenen Zusammensetzungen gefragt:

  • als Bandwürmer in der Nähe des Hauses oder in der Nähe des Zauns;
  • als Hintergrund für untergroße blühende Stauden und Einjährige;
  • als eine Art lebende Barriere, die den Ort in Zonen unterteilt;
  • als Akzent des Teichküstendesigns;
  • in der Rolle einer permanenten oder temporären Dominante in einem Steingarten, einer Mixborder, in der sie nicht im Hintergrund verloren gehen.

Kanadische Goldrute in voller Blüte. Foto vom Autor

Von diesen (Sonnenblumen-Heliopsis) können Sie eine saisonale Hecke oder Backstage arrangieren. In Behältern (Banio Banio, duftende Brugmansia) angebaut, dekorieren sie die wichtigsten Orte, um zu geben:

  • Eingang zum Haus;
  • Erholungsgebiet;
  • gepflasterte Fläche oder Holzboden am Stausee;
  • offene Sommerterrasse.

Kanonierrohr am Stausee. Foto Voinova

Einige von ihnen verleihen Blumenbeeten ein ländliches Flair:

  • Rudbeckia;
  • Goldrute;
  • Heliopsis Sonnenblume.

Andere werden eine Art Exotik hinzufügen:
  • Brugmansia;
  • Miscanthus;
  • Schütze;
  • Liebling;
  • Eremurus.

Alle von ihnen sind langlebig (mit Ausnahme von Fingerhut), sie leben lange und glücklich unter optimalen Bedingungen; nur einige, die schnell wachsen, ist es notwendig, sich zu verjüngen - in 3-4 Jahren zu verpflanzen. In Zentralrussland überwintern sie ohne Schutz (mit Ausnahme des Banio Basio).


Purple foxglove ist eine hohe Zweijährige. Foto vom Autor

Hohe krautige Stauden sind Architekturpflanzen (ein Begriff aus dem Wörterbuch der englischen Gärtner) mit ausdrucksstarker Angewohnheit (Aussehen), attraktiven Blüten, spektakulären Blättern. Es gibt nicht so viele, und sie sind immer gern gesehene Gäste in jedem Blumengarten. Aber in Maßen ist alles gut: Ein Übermaß an großen spektakulären Exemplaren wird müde und sogar nerven. Daher muss man bei der Auswahl von Architekturpflanzen äußerst vorsichtig sein, damit Blumenbeete nicht zu dick werden und die Ausgewogenheit der Kompositionen nicht gestört wird (Ausgewogenheit ist eine der Eigenschaften, die bei ihnen völlig unsichtbar sind, aber ihre Abwesenheit ist offensichtlich!).


Banana Basio ist eine architektonische Staude. Foto vom Autor

Jede architektonische Pflanze hat ihren eigenen Reiz (meistens ist es Größe, Form), der es ermöglicht, sie in einem Blumengarten solo zu spielen und den Ton für die gesamte Komposition festzulegen.

Hohe krautige Stauden unterstützen die Struktur des Blumenbeets, das in verschiedenen Teilen des Häuschens gepflanzt ist, und tragen zur Vereinigung unterschiedlicher Zusammensetzungen zu einem zusammenhängenden Ganzen bei.


Elsgolziya Stauntona im September. Foto vom Autor

Sehr große Blätter verleihen den Pflanzen eine besondere Bedeutung und Monumentalität. Ihre Besitzer sind meist Bandwürmer, da sie vor dem Hintergrund unscheinbarer Nachbarn viel ausdrucksvoller aussehen. Es ist nicht so wichtig, welche Form ihr Laub hat: exotisch geschnitzt (weicher Akanthus, stachelige Artischocke, gefiederter Roger) oder einfach (Canna, Dumera Caryphid).


Kanna Hybrid hautnah. Foto vom Autor

Kleine Details treten hier in den Hintergrund, ein genauerer Blick kann jedoch einen zusätzlichen dekorativen Effekt bewirken.

Frühlingshoch dominiert

Es gibt nur wenige: Die meisten hohen Pflanzen sind zu diesem Zeitpunkt noch unauffällig, sie wachsen ab der zweiten Aprilhälfte oder Anfang Mai nach.

Darmers Panzer

Darmer Krabbe oder Schilddrüse, Peltifillum, "Indischer Rhabarber" (Darmera peltata, syn. Peltiphyllum peltatum) ist ein seltener mehrjähriger Riese bis zu 2 m Höhe und bis zu 1 m Breite aus der Familie der Steinkleinen (Saxifragaceae).

Darmers Panzer. Foto von ru.pinterest.com. Ihre Blüte, Foto Svetlana (Samdolis)

Sie kommt aus Nordamerika. Blätter, die an Regenschirme erinnern, umgedreht, bis zu 90 cm Durchmesser (in Zentralrussland bis zu 60 cm), grün, im Herbst - kupferrot. Die Blüten sind klein, sternförmig, rosa, in dichten Schilden auf einem blattlosen, dicken, kurz weichhaarigen Stiel mit einer Höhe von 50-120 cm versammelt; Blüte im April und Mai, bevor die Blätter erscheinen. Es ist gut auf bröckeligen nassen Böden in halbschattigen und schattigen Plätzen von Sommerhäusern in der Firma mit:

  • Gastgeber;
  • Astilbam;
  • Badan;
  • Taglilien;
  • Geyherami;
  • Farne;
  • Sibirische Iris.

Ein mächtiger Vorhang von einem Darmer wird nur 9-10 Jahre alt, da er langsam wächst. Vermehrt durch Rhizomsegmente.

Fingerhut lila

Luxuriöser hoher Vertreter der Familie Norichnikovye (Scrophulariaceae). Aufgrund der Vielzahl von Sorten und Einfachheit findet man Fingerhüte häufig in Ferienhäusern. Hauptsächlich als Biennale gewachsen. Das einzige, was in Betracht gezogen werden sollte, um es in seinem Blumengarten anzusiedeln - die Pflanze ist giftig. Wenn die Familie kleine Kinder hat, lohnt es sich daher, von einer Erziehung abzusehen.


Digitalis lila im Mai. Foto vom Autor

Digitalis purpurea (Digitalis purpurea) ist eine kurzlebige, krautige, ausdauernde Staude mit einer Höhe von 1-2 m und einer Breite von 60 cm. stammt aus Südwesten und Westeuropa. Die Blätter sind von oval bis lanzettlich, 10-25 cm lang. Weiße, cremefarbene, gelbe, rosa, purpurrote, hängende, glockenförmige Blüten, bis zu 6 cm lang, sind in einem hochgewürzten Blütenstand gesammelt; Blüte im Sommer, im Süden - ab Ende Mai.

Digitalis purpurea 'Gloxinioides'. Fotos von amazon.com. Digitalis lila "Sutton's Apricot". Foto von crocus.co.uk

Dekorative Sorten und Formen:

  • f. Albiflora - weiße Blüten;
  • 'Dwarf Sensation' - kompakt, 1,2 m hoch, Blüten 8 cm lang, dichter Blütenstand, dicht blühend;
  • 'Excelsior Hybrids' - Blüten von weiß und creme bis pink und lila;
  • `Gloxinioides` - 2 m groß, Blüten hellrosa, cremegelb, violett;
  • 'Sutton’s Apricot' - Aprikosenrosa Blüten.

Sie bevorzugt halbschattige (und sogar schattige) Sommerhäuser mit gut durchlässigen, feuchten, bröckeligen und fruchtbaren Böden. Vermehrt durch Samen durch Sämlinge, die im Frühherbst in Beete gepflanzt werden. Im ersten Jahr bildet der Fingerhut eine Grundrosette aus Blättern. Nachdem die Samen gereift sind, sterben sie ab, daher sollte dies vorhergesehen werden, indem sie im Hintergrund einer Mixborder gepflanzt werden.

Sommer hohe Akzente

Die meisten von ihnen sind dekorative Blätter und hochblühende Stauden. Sie sind luxuriös, interessant, attraktiv, aber alle - nicht für kleine Hütten.

Astilboides lamellar

Eine große Staude aus der Familie der Kamille (Saxifragaceae) mit einer Höhe von bis zu 1,5 m und einer Breite von 1,2 m, die genug Platz für sich selbst benötigt, um zu zeigen, wie schön sie ist.


Astilboides lamellar. Fotos von den Seiten sadko.by und ru.pinterest.com.

Astilboides tabularis (Astilboides tabularis) stammt aus China, Nordkorea. Die Blätter sind riesig und haben einen Durchmesser von 90 cm auf hohen (bis zu 1 m) Blattstielen. Die Blüten sind cremeweiß, in einer Blütenstand-Rispe zusammengefasst, wie im Astilbe, der als Name der Gattung diente; Blüte im Früh- und Hochsommer während des Monats.

Wächst langsam. Anspruch auf Feuchtigkeit, mit seinem Mangel darf nicht blühen. Optimal für die Bepflanzung ist ein windstiller, schattiger Ort mit einer feuchten, lockeren, fruchtbaren Erde. Er wird von nackten Schnecken geliebt.

Bouzulniki

In der Blütezeit von der zweiten Sommerhälfte bis zum Beginn des Herbstes verwandeln sie sich in goldene Riesen. Bouzulniki sind sehr feuchtigkeitsintensiv und senken an besonders heißen Tagen, auch im Halbschatten, ihre schönen großen, einfachen und geschnitzten Blätter.

Der gezahnte Busulnik (Ligularia dentata, syn. L. clivorum) ist eine stattliche Staude aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae) mit einer Höhe von 1 bis 1,5 m und einer Breite von 1 m und bildet Dickichte.


Buzulnik verzahnt

Przewalski Buzulnik (Ligularia przewalskii, Syn. Senecio przewalskii) ist eine große Staude, die bis zu 2 m hohe und 1 m breite dichte Dickichte bildet.


Buzulnik Przhevalsky

Sie wachsen und blühen besser in schattigen Bereichen von Sommerhäusern mit feuchtem, fruchtbarem Boden. Sie leiden nicht unter Feuchtigkeitsmangel in der Küstengewässerzone des Stausees, sie sind gut in Feuchtgebieten. Vermehrt durch Teilung der Rhizome.

Basilisten

Die höchsten Arten sind ostasiatische Arten (Thalictrum), die während der Blütezeit rosa, weiße Blütenwolken bilden, die mit zahlreichen langen Staubblättern im Wind flattern. Deutlich erleichtern die schwerste pflanzliche Komposition im Halbschatten. Dies sind Vertreter der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae).


Delaware's Basiller "Splendide". Foto von allanbecker-gardenguru.squarespace.com. Blütenstand hautnah. Foto von dorsetperennials.co.uk

Der Delaware Basil (Thalictrum delavayi) ist ein aufrecht wachsender Rhizom-Staudenriese mit einem durchbrochenen Aussehen von mehr als 1,2 m Höhe und über 60 cm Breite.Die ursprüngliche Art stammt aus Osttibet, in der Natur wächst sie bis nach Westchina.

Dekorative Sorten:

  • `Album` -weiße Blumen;
  • 'Hewitt's Double' - Blumen lila, Frottee.

Basil of Delavey 'Album' und 'Hewitts Double'. Foto von dorsetperennials.co.uk

Die Blätter sind komplex, 2-3 gefiedert, 35 cm lang, die Blüten sind lavendelfarben, weiß, mit langen gelben Staubblättern von bis zu 2,5 cm Durchmesser, die zu pyramidenförmigen Rispen von bis zu 60 cm Länge zusammengefasst sind; blüte von mittsommer bis frühherbst.

Der Chelidon-Basilikum oder Schöllkraut (Thalictrum chelidonii) ist eine vorwärts wachsende mehrjährige Staude mit einer Höhe von bis zu 2,5 m und einer Breite von 60 cm aus dem zentralen und östlichen Himalaya.


Helidons Basilist. Fotos von commons.wikimedia.org

Die Blätter sind komplex, 2-3 gefiedert, 45 cm lang, die Blüten sind violett, hängend und haben einen Durchmesser von bis zu 2,5 cm. Blüte vom Spätsommer bis zum frühen Herbst.

Vasilistniki sind am interessantesten in halbschattigen Plätzen von Sommerhäusern auf ständig feuchten, fruchtbaren, bröckeligen Böden. Vermehrt durch Samen durch Sämlinge, Aufteilung der Rhizome.

Veronikastrum virginsky

Für Liebhaber schöner Pflanzenkompositionen mit verschiedenen Blütenständen, einschließlich vertikal gerichteter Ährchen, ist diese Pflanze eine echte Entdeckung. Während der Blütezeit ist Veronikastrum virginsky ein klarer Akzent, der die Aufmerksamkeit aller auf sich zieht.


Veronikastrum virginsky "Erica". Fotos von ballyrobertgardens.com

Veronikastrum virginsky (Veronicastrum virginicum, syn. Veronica virginica) - ein Verwandter der bekannten Veronica; in der Gattung von nur 2 Arten (auch in. Sibirisch - V. sibiricum). Die Briten nennen es die "Culver Root" (Culver City, Kalifornien), da es aus Nordamerika stammt. Dies ist eine beeindruckende, gerade wachsende mehrjährige Staude mit einer Höhe von bis zu 2 m und einer Breite von 45 cm. Die Blätter sind lanzettlich, bis zu 25 cm lang. Die Blüten sind klein (bis zu 7 mm), weiß, rosa, lila, blau; gesammelt in schmalen würzigen, 40 cm langen Blütenständen; blüte von mittsommer bis frühherbst.

Veronikastrum virginsky f. Album, Gesamtansicht. Foto von ru.pinterest.com. Es ist in Komposition mit anderen Pflanzen. Fotos von growsonyou.com

Dekorative Formen und Sorten:

  • f. Album - weiße Blumen;
  • 'Erica' - Höhe 0,9-1,2 m, Blütenstände rosa, Blüte im Juli-September.

Sie wächst gut an sonnigen Orten mit gut durchlässigen, fruchtbaren Böden. im Schatten wird der Stiel herausgezogen und verliert an Kraft. Vermehrt durch Samen durch Sämlinge, die den Busch teilen.

Volzhanka zweihäusig

Während der Blütezeit ähnelt die Volzhanka, als sei sie mit weißem Schaum bedeckt, von weitem Liguster, Astilba und Spirea. Einfach, durchbrochen - es ist ungewöhnlich gut!

Volzhanka dioecious (Aruncus dioicus) - eine große, kurze Staudenwurzel aus der Familie der Rosaceae; in der Natur von Europa nach Ostsibirien verteilt. Die Briten nennen es "Ziege". Strauchhöhe bis zu 2 m und einer Breite von 1,2 m, Stiele stark, aufrecht, belaubt; Blätter sind komplex, 2-3 gefiedert, an langen, haltbaren Blattstielen. Die Blüten sind weiß, klein, duftend und bilden bis zu 70 cm große Trauben. in Zentralrussland blühen sie von Mitte Juni bis Mitte Juli.

Dekorative Vielfalt:

  • 'Kneiffii' - 1,2 m hoch, 45 cm breit, Blätter stark zerlegt, Blüten klein, cremefarben, in hängenden Rispen.

Am selben Ort wächst es für eine lange Zeit: bis zu 10 Jahre und mehr, wird immer schöner und majestätischer. Sie kann im Halbschatten (ideal) und in einem offenen, sonnigen Sommerhaus wachsen, vorausgesetzt, der Boden ist ziemlich feucht und fruchtbar.


Sie kann im Halbschatten und an einem sonnigen Ort wachsen.

Der Sommer braucht regelmäßiges Gießen. Mangel an Feuchtigkeit Volzhanka dvudomnaya toleriert fest, verliert aber seine dekorative. Reagiert auf die Befruchtung. Im Herbst ist die Transplantation besser. Die Triebe werden für den Winter beschnitten, die Pflanzungen werden mit Humus und trockenen Blättern gemulcht.

Vermehrt durch das Teilen des Busches im April und August, wobei die großen verholzten Rhizome mit einer scharfen Schaufel geschnitten werden. Blattläuse können beschädigt und durch Rost angegriffen werden. Medonos. Bei Vorhandensein einer Reihe von männlichen und weiblichen Kopien ergibt sich Selbstsaat.

Sonnenblume Heliopsis

Er ist groß, weitläufig, langblühend und gewinnt immer mehr die Liebe der Blumenzüchter. Zweifarbige (mit einem dunkleren Zentrum), doppelte, halbgefüllte Sorten sorgen bei Profis und Amateuren für „Gartenboni“. Aus der Ferne kann es mit Topinambur und Frottierwurzeln verwechselt werden - mit Rudbeckia-zerteilten 'Goldenen Kugeln' oder kleinen Sonnenblumen. Die Ähnlichkeit mit der Topinambur schadet Heliopsis manchmal, da die Gärtner sie mit der Gewissheit rücksichtslos ausspucken, dass es sich um eine verlorene „irdene Birne“ oder ein wild wachsendes Exemplar derselben Familie von Asteraceae (Asteraceae) handelt, die versehentlich auf die Stelle gefallen sind.


Heliopsis Sonnenblume. Foto von peatfreeplants.org.uk

Sonnenblume Heliopsis (Heliopsis helianthoides) - aufrecht wachsende rhizomatische Staude bis 1,8 m hoch und ca. 60 cm breit; kommen aus Nordamerika. Blätter lanzettlich bis oval, bis zu 15 cm lang. Leuchtend gelbe Blütenstände-Körbe mit einem Durchmesser von 8 cm, duftend; in Zentralrussland blühen von Juli bis September.

Dekorative Sorten:

  • 'Ballerina' - 1 m hoch, Körbe halbgefüllt, goldgelb, mit dunklerer Mitte;
  • 'Gigantea' - Höhe 1,2 m, Körbe halbgefüllt, goldgelb;

Heliopsis Sonnenblume 'Ballerina' Foto von der Website flowersofindia.net. Heliopsis Sonnenblume 'Gigantea'. Fotos von gardenworldimages.com

  • 'Mars' - bis zu 1,5 m hoch, Körbe sind orange-gelb, einzeln, auf langen Stielen;
  • 'Patula' - bis zu 1,2 m hoch, Körbe halbgefüllt, abgeflacht, goldgelb;

Heliopsis Sonnenblume 'Mars'. Foto von nature.jardin.free.fr. Heliopsis Sonnenblume 'Patula'. Foto von tekenjetuin.nl

  • 'Goldgefieder' - bis 1.4, Körbe goldgelb, in der Mitte grünlich, Frottee;
  • "Asahi" - Körbe sind orange, Frottee.

Heliopsis Sonnenblume subsp. scabra ‘Goldgefieder’ und ’Asahi’, Foto von ru.pinterest.com

Winterhart: In Sibirien sind die Winter ohne Schutz, aber in einigen nassen Jahren kann es vypryvat. Es entwickelt sich wunderschön, entzückt mit goldenen Blüten, an ziemlich offenen, warmen Orten und auf Böden, die reich an organischen und mineralischen Substanzen sind. kann nicht ohne Bewässerung tun, besonders im heißen trockenen Sommer.

Vorzugsweise vegetative Vermehrung (insbesondere Sorten) durch Aufteilung des Busches im Frühjahr und Herbst. Die Aussaat im Freiland erfolgt im Herbst, die Aussaatflächen werden mit Humus oder Torf gemulcht; Sämlinge im April ausgesät; Bei einer Temperatur von + 20 ° C treten nach 3 Wochen Triebe auf. Sämlinge werden im Mai im Freiland gepflanzt, wobei der Abstand zwischen den Pflanzen 35-40 cm beträgt.

Der Busch braucht Unterstützung und Strumpfbänder, da die Triebe bei starkem Regen oder starkem Wind brechen können. Um die Blütezeit zu verlängern, müssen Sie ausgeblichene Körbe sofort entfernen. Im Winter werden trockene Triebe in Bodennähe geschnitten. An einem Ort wächst 15-20 Jahre.

In Mixborders im Stil der Country-Musik wird er der Solist sein, der nuancierte Kombinationen mit Goldrute, Topinambur oder kontrastierende Kompositionen mit den neuen belarussischen Astern, Delphiniums und Aconite kreiert. Von Heliopsis aus können Sie eine goldene Bühne hinter dem Vorhang oder eine saisonale Hecke einrichten, die das Gebiet vor Wind und Staub schützt. Es wird besonders eindrucksvoll gegen einen Holzzaun aussehen. Es kann im Schnitt verwendet werden.

Hibiskus-Hybride

Für Liebhaber von Indoor-Hibiskus zieht die chinesische Rose (Hibiscus rosa-sinensis) zweifellos ihren Verwandten an - den Hybrid (H. x hybridus). Durch sein Aussehen können Sie klar definieren, was vor Ihnen liegt - ein Vertreter der Malvaceae-Familie (Malvaceae).


Hibiskus-Hybride. Foto vom Autor

Dies ist eine mehrjährige rhizomatische Pflanze mit einer Höhe von 1,5 bis 2,5 m und einer Breite von 1 bis 1,5 m mit zahlreichen unverzweigten violetten Stielen. Schöne Blätter sind häufiger dreilappig, 12-15 cm lang und üppig blühend an offenen, sonnigen Orten mit lockeren, fruchtbaren Böden. Die Blüten sind groß, untertassenförmig aufgelöst und haben einen Durchmesser von bis zu 18 cm, von weiß bis dunkelrot; Blüte von August bis Frost.

Einige Sorten vermehrten sich im Mai und Juni durch Grünschnitt.

Ziemlich frostbeständig, aber in der mittleren Zone Russlands für den Winter sind die Stellen, an denen sich die Hibiskus-Hybride niedergelassen hat, mit einer guten Schicht (ca. 15 cm) Torf oder Humus und darüber auch mit trockenen Blättern erwärmt.

Kanonierhülse oder Hülse

Ein luxuriöser Riese in der Welt der Stauden mit Kräutern: Es ist so ungewöhnlich, dass Botaniker die Gattung in eine separate Gunner-Familie (Gunneraceae) aufteilten. Wie unser Experte Sergey Kovalenko (Korifey) feststellt, konnten ihre Samen oft über Online-Shops gekauft werden.

Kanonier ist rohrförmig oder schlauchförmig (Gunnera manicata), die Briten nennen es "Brasilianischer Riesenrhabarber" - der größte der Kanonier: erreicht eine Höhe von 2,5 m und eine Breite von 3-4 m, daher wahrscheinlich nicht für kleine Hütten geeignet. Die ganze Pflanze ist mit Stacheln bedeckt. Blätter mit einem Durchmesser von bis zu 2 m (unter Bedingungen von Zentralrussland - bis zu 1 m) an langen Blattstielen. Zu Beginn des Sommers erscheint ein ungewöhnlicher Blütenstand mit einer Höhe von mehr als 1,5 m.


Kanonier ist rohrförmig und sein Blütenstand. Foto von Sergey Kovalenko

Dies ist eine Südländerin: Sie stammt aus Kolumbien, Brasilien, hält -15 ° C aus. Daher ist es in der Mitte Russlands notwendig, 10-15 cm mit einer Schicht Humus oder Torf für den Winter zu bedecken, plus Spinnvlies auf Bögen oder abgefallenen Blättern. Im Frühjahr ist es notwendig, den Unterstand rechtzeitig zu entfernen und einen kleinen Baldachin über dem Schützen zu bauen, um die jungen Triebe vor Sonnenbrand zu schützen.


Im Mai schläft der Schütze noch. Sophia Park, Uman, Ukraine. Foto vom Autor

Gunner kann in Containerkultur angebaut werden. Im März werden die Samen in torfigen Pfeffertöpfen ausgesät, während die Sämlinge ordentlich wachsen, wobei der irdene Klumpen erhalten bleibt. Sie werden in größere Töpfe gerollt, und so weiter, bis zu einem Maximum von 46 l. Kadopnaya Gunner platzierte sich am Stausee, noch besser direkt mit einem Topf, der ihn in den Boden prikopierte. Neben der Samenvermehrung werden im Frühjahr die Wurzelstöcke der Hunner geteilt und die Delenki sofort an einer dafür vorgesehenen Stelle gepflanzt, die Freiraum für die Entwicklung dieser schönen Pflanze bietet.

Es ist feuchtigkeitsliebend, daher ist das Gießen regelmäßig und reichlich. ansprechend auf Ergänzungsmittel, die alle 2 Wochen mit vollwertigem Mineraldünger durchgeführt werden.

Für den Winter betritt der Schütze einen Raum, in dem das Thermometer +3 nicht unterschreitet. + 5 ° C, Bewässerung wird reduziert. Einige Liebhaber pflanzen es im Frühling auf offenem Boden, und im Herbst (vor Frost) graben sie Rhizome aus und verpflanzen sie in große Kisten mit feuchtem Sand. Im Winter werden sie an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt, zum Beispiel im Keller.

Kanadische Goldrute

In den Blumenbeeten im Landhausstil, am Stadtrand, in der Wirtschaftszone, in der Nähe der Sommertoilette, der Dusche, des Komposthaufens blühen im Spätsommer immer häufiger goldene Tropfen. Diese verbreiten rhizomatöse mehrjährige Pflanzen mit großen losen goldenen Rispen. Am häufigsten gewachsen h. Kanadier und Hybriden (sie sind nicht aggressiv bei der Eroberung von Territorien).


Kanadische Goldrute. Foto vom Autor

Die Kanadische Goldrute (Solidago canadensis) ist eine bis zu 1,2 m hohe Staude aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Stängel kurzhaarig, Blätter schmal lanzettlich, am Rand gezähnt. Blüte im August und September.

Die höchste Hybride - "Goldene Flügel" - bis zu 1,8 m, Breite bis zu 90 cm, Rispenlänge bis zu 25 cm; äußerlich ist er dem h sehr ähnlich. Kanadische und nur enge Spezialisten können die Unterschiede erkennen. Es wächst gut und entwickelt sich auf lockeren, fruchtbaren Böden; auf stark durchnässt, kurzlebig, dekorativ nur in den ersten 2-3 Lebensjahren.

Vermehrt durch Samen; gibt Selbstaussaat, daher kann es sumpfig werden; Zierqualitäten der Sorte bleiben nur beim Teilen des Busches erhalten.

In Zentralrussland Winter mit Mulchpflanzplätzen mit Humus, trockene Blätter. Im Herbst werden trockene Triebe beschnitten, die von ihnen bedeckt sind.

Perovska schwanenblättrig

Ungewöhnlich interessante, große, lockere Pflanze, die im Einklang mit Silberblattsorten und -sorten steht. Dies ist der sommerlich würzig-aromatische Anführer von Blumenbeeten; in ihnen unterstützt Perovskii, und häufiger gibt sie den Ton für sich selbst an - eine kalte violette Farbskala.


Perovskiy dunkles Walzgut. Foto vom Autor

Das Perovskiya-Schwanenblatt (Perovskia atriplicifolia) ist immer noch ein seltener dürreresistenter Halbstrauch mit einem interessanten Habitus (Aussehen) von bis zu 1,2 m Höhe und bis zu 1 m Breite. Die Blätter sind schön, komplex und graugrün. Die Blüten sind klein, purpurblau und in bis zu 30 cm langen, hohen, losen Rispen angeordnet. Blüte im Juli, August. Während die Blüte der Blätter fast nicht sichtbar ist, verwandelt sich die Pflanze in eine violette ovale "Wolke", die von weitem Aufmerksamkeit erregt.


Perovskaya Schwanenblatt: Blätter und Blütenstände Nahaufnahme. Foto vom Autor

Während der Blüte braucht es ein Strumpfband bis zu einem stabilen Zapfen, da manchmal ein Busch auf einer Seite „bröckeln“ oder „herunterfallen“ kann.

Vermehrt durch Samen und nicht frisch geerntet; es ist besser, dass sie letztes Jahr waren; in den südlichen regionen werden sie von märz bis april gesät (im mittleren gürtel etwas später - im mai). Das Säen ist oberflächlich; Sämlinge blühen im zweiten Jahr.

Es ist relativ winterhart und hält Temperaturen von -15 ° C stand. In Bezug auf den Boden ist nicht kapriziös.

Rogersia-Feder

Wenn Sie ein großes Vorstadtgebiet haben, in dem es halbschattige Standorte mit feuchten, durchlässigen Böden gibt (unter den Bäumen, in der Nähe der Büsche, in der Nähe des Stausees), dann wage ich vorzuschlagen, dass Rogers aus der Familie der Saxifragaceae sich darauf niederlassen.


Rogersia gefiederte "Superba". Foto von searcharchives.vancouver.ca. Ihre Blattnahaufnahme. Foto von gardensonline.com.au

Rodgers pinnate (Rodgersia pinnata) - eine große, langreifende, langlebige (bis zu 60 Jahre) Pflanze mit einer Höhe von bis zu 1,2 m und einer Breite von 75 cm; ursprünglich aus China. Die Blätter sind komplex und bis zu 90 cm lang. Kleine duftende Blüten sind weiß, rosa und in großen Rispen zusammengefasst. Blüte mitten im Sommer.

Rogersiya atmet ein neues Leben in den entlegensten Ecken des Landhauses ein und füllt den Raum mit interessanten Blättern und dann den Stielen. Sie - genau die richtige Wahl, wenn eine große Pflanze besser ist als ein paar mittlere oder noch mehr kleine. Vermehrt durch frisch geerntete Samen und Aufteilung der Rhizome.

Dekorative Vielfalt:

  • 'Superba' - junge Blätter sind rot mit einer Bronzetönung und andere.

Was gibt es sonst noch über Rogers auf der Website zu sehen:
  • Rotblättrige Kräuterpflanzen - Akzente von Landblumenbeeten

Rudbeckia seziert

Während meiner Schulzeit wuchs diese Rudbeckia in fast jedem Hof. Sie blühte im Spätsommer, als es Zeit wurde, zur Schule zu gehen. Deshalb ist für mich strahlend goldene Rudbeckia eine Nostalgie für wunderbare Schuljahre.


Rudbeckia sezierte "Golden Glow". Foto vom Autor

Rudbeckia dissected (Rudbeckia laciniata) ist eine mehrjährige Staude aus der Familie der Astrovye (Asteraceae), die bis zu 2 m hoch und bis zu 1 m breit ist und echte Dickichte bildet. ursprünglich aus Mittel- und Ostnordamerika. Blätter 10 cm lang. Blütenstände Körbe mit einem Durchmesser von bis zu 10 cm.


Rudbeckia seziert var. Hortensie. Foto von plantarium.ru

Es entwickelt sich gut und blüht sowohl im Halbschatten als auch auf offenen Flächen auf gut durchlässigen, feuchten, fruchtbaren Böden; Während der Blüte braucht ein Strumpfband den Einsatz. Vermehrt durch Teilen des Busches.

Dekorative Sorten und Formen:

  • "Golden Glow" - 1,8 m hoch und 2-2,5 m breit;
  • var. Hortensia - Frottierblüten.

Achtung! Unter optimalen Bedingungen ist die Pflanze aggressiv: Sie wächst schnell und bildet große Dickichte.

Telekiya schön

Ein weiterer hoher Vertreter der Familie der Asteraceae (Asteraceae), jedoch seltener als Rudbeckia; Sie kommt aus Südosteuropa, dem Kaukasus und den Karpaten.

Telekia beautiful (Telekia speciosa) ist eine kurze Wurzelstaude, die bis zu 2 m hohe und bis zu 1 m breite säulenartige Büsche bildet.Die Blätter sind oval, mit einer herzförmigen Basis, 30 cm lang, auf Blattstielen 20 cm lang, duftend. Gelbe Körbe mit einem Durchmesser von 6-9 cm; Blüte ab der zweiten Junihälfte.

Reichliche Blüte nur in gut beleuchteten Gebieten mit feuchten, lockeren, fruchtbaren Böden. Vermehrt durch Samen durch Setzlinge, die lange Zeit gewachsen sind und den Busch teilen. Relativ kurzlebig.

Stauden Stauden sind die Favoriten des Herbstes

Sie werden besonders wegen der späten Blüte geschätzt.

Aconite oder Wrestler

Aus der Ferne kann man blühende Akoniten mit Rittersporn verwechseln: das gleiche stattliche mit wunderschönen geschnitzten Blättern und hohen Stielen. Aconiten sind Mitglieder der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae), die unübertroffene Schöpfer des reinen blauen und violetten Kältegamuts.


Aconite Karmichel. Fotos von der Website severin-71.ru. Sein Blütenstand hautnah. Fotos von rhs.org.uk

Aconite Karmichel (Aconitum carmichaeli) - aufrecht stehende Kurzstaude Staude bis 1,8 m und einer Breite von 30-40 cm; ursprünglich aus Zentralchina. Wunderschöne Palmblätter, lila Blüten, blau, in einem lockeren Pinsel gesammelt; in Zentralrussland werden im September bis Oktober aufgelöst.

Aconit Karmichel Arendsii. Fotos von hillfarmnursery.com. Aconite Karmikhel Barkerrs Sorte. Fotos von edenvivace.com

Dekorative Sorten:

  • 'Arendsii' syn. 'Arends' - 1,2 m hoch, kräftig, Blüten sind satt-blau; Blüte im Hochsommer;
  • 'Barkerrs Variety' - Blüten satt lila;
  • `Kelmscott` -Blumen lavendelblau, blühen im Hochherbst.

Durch das Teilen des Busches vermehrt sich weniger Saatgut.

Aconite klobuchkovy (Aconitum napellus) - aufrecht stehende kurze mehrjährige Staude 1,5 m hoch und 30 cm breit; heimisch in Nord- und Mitteleuropa.


Aconitischer Umhang, Gesamtansicht. Foto von americanmeadows.com. Blütenstand hautnah. Foto von gobotany.newenglandwild.org

Die Briten nennen diese Blume "monastisch" und finden wahrscheinlich Ähnlichkeiten zwischen der Blume und der Kapuze der Kleidung eines Mönchs. Blätter 5-7 lappig, dunkelgrün, glänzend. Die Blüten sind hellblau und in einem Pinsel zusammengefasst; Blüte in der Mitte (Ende) des Sommers.

Aconitischer Umhang 'Albidum'. Foto von.rhs.org.uk. Aconit-Umhang 'Carneum'. Fotos von garden-en.com

Dekorative Sorten:

  • `Albidum` -grau grau-weiß;
  • 'Carneum' - Blüten blassrosa, im kühleren Sommer heller.

Es entwickelt sich besser in halbschattigen Plätzen von Sommerhäusern mit reichlich durchlässigem Boden: in der Nähe von Bäumen, Sträuchern, Mischgrenzen, wo typische Arten mit blauen Blüten harmonische Kontrastkompositionen mit Erzbuchen und Helium erzeugen.


Aconit mit Rudbeckies und Gelenium. Foto vom Autor

Sie sind nicht launisch, sie lieben sowohl organische als auch mineralische Nahrungsergänzungsmittel. Der Boden um sie herum sollte sich nach dem Gießen lockern und gut mulchen. Wenn Sie verblasste Blütenstände rechtzeitig entfernen, können Sie die Blüte erheblich verlängern.

Vegetativ vermehrt: die Teilung der Rhizome im Frühjahr und Herbst (in der ersten Septemberhälfte). Sie wachsen schnell, daher ist es ratsam, alle 3-4 Jahre zu teilen. Samen vermehren sich viel weniger. Sie werden vor dem Winter oder nach langer Schichtung gesät; Sämlinge blühen 2-3 Jahre.

Achtung! Akoniten sind giftig.

Anemonenhybride oder Japaner

Sie fesselt die Herzen der Gärtner mit luxuriösen Herbstblüten, wie verspätete Liebe.


Anemonenhybride im Herbst. Foto vom Autor

Anemonenhybride oder Japanisch (Anemone x hybrida, A. japonica) ist eine Hybride zwischen der Anemone der Hubei-Sorte Japanisch und a. Weinberg A. hupehensis var. japonica x A. vitifolia). Rhizomhybride locker, durchbrochen, bis zu 1,5 m hoch und breit - wächst bis ins Unendliche; Die Basis der Triebe ist oft holzig. Grundblätter 10–15 cm lang, Stängelblätter –– 5–12 cm hellrosa, weiße, blassrote Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 9 cm, zusammengetragen in durchbrochenen Regenschirmen von 10–15; Geöffnet von August bis Ende Oktober. Es gibt halbgefüllte Sorten.


Herbst Anemonen. Foto vom Autor

Schaut auf den entwässerten reichen Böden in den sonnigen und halbschattigen Plätzen elegant. Kein Problem, ohne Transplantation auf 5-6 Jahre zu wachsen. Im Frühjahr verpflanzt.

Vermehrt durch Teilen der Rhizome, Samen: Aussaat im Freiland im Herbst, Tauchen im Frühjahr nächsten Jahres. Bei der Aussaat im Frühjahr müssen die Samen geschichtet werden, die Sämlinge blühen 2-3 Jahre.

Diese hohen Anemonen sind in Gruppen, Reihen nahe Bäumen, Sträuchen, nahe Gewässern schön.

Duftende Brugmansie

Diese große Schönheit und ihre Hybriden erobern immer mehr die Herzen der Sommerbewohner, da gut entwickelte Exemplare bis zu 80-100 entfaltete duftende Blüten aufweisen können, die besonders in der Abendnachtzeit duften. In den südlichen Regionen wird es mit einem kleinen Unterschlupf mit eigenen Blättern im Freiland und in Zentralrussland in einer Kübelkultur kultiviert; Die Wintertemperatur von Brugmansia beträgt +7 ° C und wenn es -3 ° C ist, gefriert es. Besonders wertvoll wegen der Spätherbstblüte, die sich (in einigen Jahren bei warmem Wetter) an der Südküste der Krim (SCC) und der Schwarzmeerküste des Krasnodar-Territoriums im Winter fortsetzt.


Brugmansia duftet im Dezember. Foto vom Autor

Duftende Brugmansia (Brugmansia suaveolens) - ein Vertreter der Familie Solanaceae (Solanaceae). Um genau zu sein, schreiben die Botaniker es den sekundären Sträuchern zu. Sie ist in der Regel bis zu 2,5 m hoch und bis zu 1 bis 2 m breit. Die Blätter sind länglich und bis zu 20 cm lang. Die Blüten sind weiß, gelb, rosa, violett, trichterförmig, mit markanten Reliefs auf dem Kopf stehend und bis zu 30 cm lang. Blüte im Herbst, ab Ende August.

Sie wächst gut und blüht sowohl an offenen als auch an halbschattigen Datschastellen mit reichen, lockeren Böden. Sie leben lange Zeit unter optimalen Bedingungen: Nach meinen Beobachtungen wächst diese Schönheit seit mehr als 30 Jahren im Unterpark des Nikitsky-Gartens! In der Kultur in Sotschi ist es kurzlebig, alle 3 Jahre muss es durch neue aus Stecklingen gewachsene ersetzt werden. Unsere Expertin Elena (Lachs) hat eine persönliche Erfahrung mit der Reproduktion von Brugmansia durch Stecklinge, die sie im Frühjahr im Wasser verwurzelt hat.

Wannen mit Brugmancia - eine echte exotische Dekoration für jedes Ferienhaus. Sie sind an den feierlichsten Orten gut platziert.

Achtung! Die Pflanze ist giftig. Wenn es also kleine Kinder in der Familie gibt, ist es besser, sie nicht auf dem Land anzubauen.

Cortaderia Sello oder Pampasgras

Unter den herbstlichen Staudenriesen gibt es sehr spektakuläre Getreidesorten, über die wir bereits auf der Baustelle gesprochen haben. Dies ist Pampagras und Miscanthus.


Cortaderia Sello. Foto vom Autor

Cortaderia Sello oder Pampasgras (Cortaderia selloana) ist eine zweihäusige Rhizomstaude, die im Süden bis zu 3 m hoch wird. Die Blätter sind bläulich, hart und bilden große Beulen. Cremefarbene Rispen für Männer sind länger und schmaler, während weibliche Rispen breiter und flauschiger sind. Es gibt dekorative Sorten mit leuchtend rosa "Sultans" -Blütenständen. Wächst schnell unter optimalen Bedingungen. Es ist gut auf dem Weg, der tief ins Land führt.


Der Weg wird von Pampagras eingerahmt. Foto vom Autor

Von Samen gesät, kann er im ersten Jahr blühen. Wärmeliebend, in Zentralrussland erfordert Schutz oder Graben und Lagerung an einem kühlen Ort in Kisten mit feuchtem Sand.

Miscanthus chinesisch

Ein außergewöhnliches Wunder unter den Getreide! Dies ist ein mehrjähriger Pflanzenbrunnen, der den Menschen großzügig die Schönheit seiner Blüte verleiht.


Der Brunnen des blühenden chinesischen Miscanthus. Foto vom Autor

Chinesischer Miscanthus (Miscanthus sinensis) - Rhizomstaude 2-3 m hoch und bis zu 1,2 m breit; ursprünglich aus Südostasien. Die Blätter sind linear, 1,2 m lang und im Herbst erscheinen pyramidenförmige Rispen mit einer Länge von 40 cm. Viele hoch dekorative Sorten. Besonders schön an sonnigen Orten mit lockeren, feuchten Böden; verträgt auch schwere, überfeuchtete.

An einem Ort wächst es für eine lange Zeit, ohne dass es nötig ist, wird es nicht geteilt oder transplantiert. Vermehrt durch das Teilen des Busches im Frühjahr.

Fitolacca Amerikaner

Im vergangenen Herbst war sie die Favoritin auf der Website: Mehr als ein Dutzend Fragen, angefangen bei ihrer Identifizierung, wurden an fitollak oder laconosa gestellt. Sie sah auf allen Fotos großartig aus.


Fitolacca Amerikaner. Foto vom Autor

American Phytolacca oder American Laconosa (Phytolacca americana, syn. P. decandra) ist eine große, weitläufige, schön fruchtbare Staude aus der Familie der Laconos (Phytolaccaceae) mit einer Höhe von bis zu 4 m und einer Breite von 1 m. Die Blätter sind oval, 20 cm lang. Die Blüten sind klein, weiß und rosa Färbung, in dichten Pinseln, 10-15 cm lang; Blüte von Juni bis Herbst. Früchte - dunkelviolette Beeren, reifen im August. Luxuriös im Halbschatten, solo in einer einzigen Landung, da es völlig autark ist.

Vegetativ vermehrt durch Teilen der Rhizome im zeitigen Frühjahr oder durch Samen im Winter.

Ende Herbst stirbt der gesamte oberirdische Teil der Fitolacca. Relativ winterhart sind daher in Zentralrussland Landeplätze mit torfhaltigen, trockenen Blättern bedeckt.

Achtung! Die Pflanze ist giftig!

Luxuriöse mehrjährige Riesen von Frühling bis Herbst

Das sind vor allem Akanty und Artischocke. An der Südküste der Krim und an der Schwarzmeerküste des Krasnodar-Territoriums sind sie wintergrüne Pflanzen, die das ganze Jahr über dekorativ sind.

Akanthus weich

Eine wunderschöne Zierblattpflanze aus der Familie der Acanthaceae (Acanthaceae), die in der Blütezeit sehr exotisch ist.


Gesamtansicht des Weichakanthus und eines Fragmentes seines Blütenstandes. Foto vom Autor

Acanthus soft (Acanthus mollis) - Staude 1,5 m hoch und 90 cm breit; stammt aus Südwesteuropa und Nordwestafrika. Die Blätter sind geschnitzt, sehr schön, bis zu 1 m lang. Die Blüten sind lila, in hohen konischen Blütenständen, blühen im Sommer. Während der Fruchtzeit verschwindet das Dekor nicht. Trockenblumenstiele können in trockenen Sträußen verwendet werden.


Akanthus ist im Dezember an einem trockenen Bach weich und trägt Früchte. Foto vom Autor

Schön an windstillen, halbschattigen Orten auf nassen, lockeren, reichen Böden. Ausgewachsene Exemplare, die durch Samen vermehrt werden, tolerieren keine Transplantation.

Artischocken stachelig

Im Winter ist an der Südküste einfach toll! Es scheint, dass er nach einem heißen Sommer und einer Blüte im Herbst wieder an Kraft gewonnen hat, um die silbrige Schönheit der Blätter wieder zu zeigen.

Stachelige Artischocke (Cynara scolymus) ist eine Staude der Familie der Asteraceae (Asteraceae) bis zu 2 m hoch und bis zu 1,2 m breit, im Süden ist sie wintergrün. Sehr schön sind seine riesigen geschnitzten grau-kurzhaarigen Blätter, die bis zu 80 cm lang sind. Mit großen violetten Blütenständen bilden sie eine erstaunliche Kombination.


Artischocken stachelig in voller Blüte. Foto vom Autor

Zweifellos ist dies ein Solitaire und ein Gruppenleiter, der lange und fest ausgewählte Rockerien hat.

Japanische Pestwurz

Zierpflanzen Vertreter der Familie Asteraceae (Asteraceae), ist während der gesamten Vegetationsperiode gut.


Pestwurz Japanisch. Foto von plantarium.ru

Die japanische Pestwurz (Petasites amplus) ist eine rhizomatische Staude mit einer Höhe von 1,1 bis 2 m und abgerundeten Blättern mit einem Durchmesser von 0,8 bis 1,5 m. Es wächst schnell, daher sind Kontrolle und Begrenzung notwendig. Gibt dichte Vorhänge, wenn sich die Blätter schließen. Kleine Blüten sind in einem exotischen Blütenstand gesammelt, der sich in Bodennähe befindet; Blüte im April und Mai.

Luxuriös, nicht nur am Stausee, sondern auch im Hintergrund von Blumenbeeten, in der Nähe des Hauses. In einer Firma mit Gastgeber Volzhanki wirkt er beeindruckender und vorteilhafter. Darüber hinaus ist Pestwurz sehr harmonisch mit Erdkraut, Toffee-Iris, Farnen.

Vegetativ vermehrt: Delenki, Spätsommer, Frühlingsteilung sind unerwünscht.

Darüber hinaus können Sie unter den hohen Stauden in den Hütten verschiedene Sorten sehen:

  • Dahlie;
  • Delphinium-Hybrid;
  • tsimitsifugi einfach;
  • Herbst Helenium;
  • Königskerze;
  • Lavandin;
  • schmalblättriger Lavendel;
  • maklei;
  • Eremurus;
  • Lupine;
  • Rhabarber und andere.

Hohe mehrjährige Pflanze - Eremurus. Foto vom Autor

Sie werden oft als Backstage oder zum Maskieren von Zäunen, unschönen Strukturen verwendet. Hohe Pflanzen können Akzente in Kompositionen setzen und die Hauptrolle einnehmen, aber manchmal begnügen sie sich mit der bescheideneren Rolle von Statisten.


Hohe Stauden am Wasser. Foto vom Autor

Sie konzentrieren unsere Aufmerksamkeit auf die spektakulären Teile des Blumengartens und verbergen einige Fehleinschätzungen, die während seiner Entstehung gemacht wurden. Die erfolgreichsten Nachbarn für solche Giganten sind Pflanzen vergleichbarer Größe (man sollte keinen großen Höhenunterschied zulassen). Bei kleineren Hütten sollte auch das Potenzial für ein Wachsen der Pflanzenbreite berücksichtigt werden.

* Der Artikel enthält nicht nur Stauden, sondern auch effektive Sträucher, die sich häufig als typische mehrjährige Kulturpflanzen entwickeln:

  • perovskii dunkel hinterlegt;
  • duftende Brugmansie.

Lassen Sie mich abschließend eine traditionelle Frage stellen: Welche hohen Stauden wachsen bereits in Ihrem Landhaus?

http://7dach.ru/Uleyskaya/vysokie-mnogoletniki---impozantnye-dominanty-dachnyh-cvetnikov-119382.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen