Kräuter

Schlafgras: Beschreibung, Anwendung im Alltag und Medizin

Schlafgras oder die Pflanze der Kammer, die zur Familie der Butterblumen gehört, ist eine mehrjährige Blume. Die Pflanze ist in den nördlichen und südlichen Regionen Europas, in Nordamerika, in China und in einigen Gegenden der Mongolei zu finden. Es ist in Russland und in der Ukraine, in Kasachstan, Litauen und Lettland zu finden.

Schlafgras: Beschreibung

Schlafgras oder Rückenschmerzen sind eine niedrig aussehende Blume auf einem dicken Stiel. Es ist nicht höher als 20 Zentimeter, der Stiel ist senkrecht, stark, mit einem langen weißen Flaum bedeckt. Die Blätter sind dünn, befinden sich unter der Blüte und sind während der Blüte mit einem Flaum bedeckt, der später abfällt.

Der Stiel ist gerade, die Blüten sind außergewöhnlich schön - violette Glocken mit gezackter Spitze und orangefarbenem Kern.

Eine Glockenblume sieht vor dem Blühen aus. Nach der Beschreibung der Blüte sieht die Pflanze wie ein Stern aus. Die Blüten sind auch außen mit einem Flaum bedeckt.

Die Pflanze Hexenschuss bevorzugt podzolischen Boden, wächst in Misch- oder Nadelwäldern, versteckt sich unter Sträuchern.

Schlafgras in der Mythologie

Seit jeher umgeben mystische Geschichten das Gras. Der Legende nach erhielt die Blume ihren zweiten Namen. Die Legende besagt, dass die violette Glocke aufgrund ihrer Schönheit eine sehr unreine Kraft anzog. Mit Hilfe einer ungewöhnlich hellen Blume betäubt der böse Geist das menschliche Bewusstsein und treibt die Menschen zur Sünde.

Das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse war zerbrochen, Gottes Engel mussten eingreifen. Der ältere Erzengel warf seinen Speer vom Himmel auf die Erde, woraufhin die Mitte der Blume orange blitzte. Seitdem hat die ganze Teufelei Angst vor einer Blume wie einem Feuer, und die Leute begannen, das Gras als Schrotgras oder Hexenschuss zu bezeichnen.

In der slawischen Mythologie wurde Traumgras oft verwendet, um einen prophetischen Traum zu sehen. Es reichte aus, nur ein paar Grashalme an den Kopf des Bettes zu stellen.

Im Menschen des Schlafes hat das Gras mehrere Spitznamen erhalten: Nickerchen-Gras, Träumer, Samsonchik. Die Menschen benutzen noch heute seine Schlaftabletten.

Pflanzenarten

Insgesamt gibt es in der Natur mehr als 30 Arten dieser Pflanze. Alle Sorten einer Pflanze ähneln sich im Aussehen, die Farbe und Form der Blüten, die Dichte einer Waffe kann variieren. Zu Hause wachsen ca. 20 Sorten dieser Pflanze. Das beliebteste gilt als:

  • Hexenschuss;
  • Frühlingsschuß;
  • offene Kammer;
  • Hexenschuss oder Wiese;
  • goldene Kammer;
  • weißer Schuss;
  • Hallers Kammer.

Hexenschuss oder Vetrotsvet, den mehrjährigen Pflanzen zugeschrieben, eine Höhe von nicht mehr als 50 Zentimetern, gerade gestielt, hat einen silbrigen Flaum. Es kommt häufig vor, insbesondere in Europa, im Kaukasus, in den Ländern Zentralasiens. Es blüht im zeitigen Frühjahr.

Basierend auf dieser Art wurden verschiedene Sorten gezüchtet:

  • Alba (weiße Blumen).
  • Barton pink (rosa Blüten).
  • Gotlandica (lila Blüten).
  • Ena Constance (dunkelrote Blüten).
  • Rubra (lila Blüten).

Der Frühlingsbogen wird der Familie der Butterblumen zugeschrieben. Es wird oft mit Schneeglöckchen verwechselt. Wird oft in Russland, im Nordosten Europas, in Kleinasien gefunden. Sie ist nicht höher als 30 Zentimeter, die Blüten sind weißviolett (das Foto des Grases ist unter dem Traum). Die Blüte beginnt im Mai und dauert etwa 25 Tage.

Hexenschuss ist in den südlichen Regionen Westsibiriens, in einigen Regionen Mittel- und Westeuropas am verbreitetsten.

Die Pflanze ist ca. 35-50 Zentimeter groß, eine Pflanze mit einem kräftigen kurz weichhaarigen Stängel, die Blüten sind bläulich-lila. Die Blüte beginnt im April und dauert etwa 25 Tage.

Die Wiese der Wiese oder der Schwärzung wächst bevorzugt in Kiefernwäldern und an sonnigen Hängen. Diese Pflanze kommt im Leningrader Gebiet, im Ural und in Sibirien vor. Auf einer niedrigen Pflanze (etwa 25 bis 30 Zentimeter hoch) stehen Blüten von blassem Flieder bis zu gelblich-grünen Blüten (auf dem Foto). Die Blüte beginnt Ende April und dauert etwa 30 Tage.

Homeland Lumbago gilt als der Kaukasus. Die Höhe der Pflanze übersteigt nicht 35–45 Zentimeter und ist vollständig mit Silberflusen bedeckt. Die Blüten sind gut geöffnet und haben einen gelblich-goldenen Farbton. Beginnt im Juni zu blühen, blüht etwa 25 Tage lang.

Hexenschuss kann auf den Alpenwiesen gefunden werden. Im Aussehen - es ist eine weiße Glocke mit bläulichen Einschlüssen von außen. Wachsen oft mit Myrstolien-Rhododendron.

Lordosen Haller gilt als kleines Kraut, eine Höhe von ca. 15-20 Zentimetern. Oft auf der Krim und in einigen Gebieten Europas zu finden. Die Blüten sind dunkelviolett in Form einer Glocke. Die Blüte beginnt im April und dauert etwa 27 bis 30 Tage. Eine erneute Blüte ist im Herbst möglich. Früchte in den Sommermonaten, hauptsächlich im Juni - Juli.

Viele Sorten Schlafgras sind in Kasachstan, Russland, der Ukraine, Lettland und Litauen im Roten Buch aufgeführt.

Gras im Alltag schlafen

Früher wurde Grassaft von Künstlern für die Aufzucht von Farben verwendet. Es wurde angenommen, dass die Farbe, die mit dem Saft einer lumbalen Langlebigkeit verdünnt wurde, länger auf der Leinwand hält, nicht verblasst und nicht anläuft.

In der Veterinärmedizin, immer noch in vielen asiatischen Ländern, wird das Gras verwendet, um ein Tier von Drüsen zu heilen. Außerdem fressen kleine Rinder diese Pflanze im Frühjahr. Zu Beginn des Sommers wachen die Hirten wachsam über das Vieh, im Sommer wird die Pflanze giftig und kann nicht gefressen werden.

Medizinische Eigenschaften: Indikationen und Kontraindikationen

Die Pflanze der Kammer ist nicht nur eine dekorative Verzierung des Gartens und der Blumenbeete, ihre heilenden Eigenschaften werden seit jeher vom Menschen genutzt. Lumbago hat antimikrobielle und entzündungshemmende Eigenschaften. Es wird zur Senkung des Blutdrucks als Beruhigungsmittel verwendet.

In der Volksmedizin wird die Pflanze zur Diagnose folgender Krankheiten eingesetzt:

Es sei daran erinnert, dass die offizielle Medizin in der pharmakologischen Industrie diese Pflanze nicht verwendet. Es ist in den Rezepten der Alternativmedizin weit verbreitet, Abkochungen und Tinkturen werden daraus hergestellt.

Die Pflanze hat Kontraindikationen, insbesondere:

  • während der Schwangerschaft;
  • mit Hepatitis;
  • bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes;
  • mit Nierenversagen;
  • mit Leberversagen.

Bei dem Auftreffen des Saftes der Pflanze auf der Haut gibt es die Verätzungen ersten und zweiten Grades. Wenn reiner Saft eingenommen wird, sind Verbrennungen des Darms und des Magen-Darm-Trakts möglich.

Es ist zu beachten, dass Schlafgras als giftige Pflanze gilt, bevor es verwendet wird, muss ein Fachmann konsultiert werden.

http://fikus.guru/pryanye-i-lechebnye-travy/son-trava-opisanie-primenenie-v-bytu-i-medicine.html

Kammer

Hexenschuss wird auch Schlafgras genannt. Diese Pflanze gilt als mehrjährig und krautig und gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse. Die Kammer hat ein vertikales oder schräges Rhizom mit einem niedrigen Stiel, der mit weichen Haaren bedeckt ist. Die Hauptblätter der Pflanze breiten sich auf langen Blattstielen aus. Es ist bekannt, dass die Blätter nach den Blüten erscheinen und im Herbst welken. Blumen unterscheiden sich nicht voneinander, sie sind wie Gartentulpen geformt. Hexensamen werden über weite Strecken vom Wind getragen. Vertreibt diese Anlage in ganz Europa, Asien, Kanada, Nordamerika. Im europäischen Teil Russlands, in Sibirien und im Fernen Osten trifft man auf Schlafgras. Lumbago mag trockene Laub- und Nadelwälder sehr. Eine solche Pflanze diente verschiedenen magischen Riten. Es wurde aus dem bösen Blick verwendet, angezogen Reichtum. Lange Zeit glaubte man, dass ein Mensch, der im Gras einschläft, der Besitzer des Geschenks der Voraussicht werden kann. Einige Jäger sagen, dass Bären oft aus Hexenschuss betrunken werden.

Laminierung und Lagerung

Die Kammer öffnet und blüht von April bis Mai, sie trägt im Sommer Früchte, dann lohnt es sich, die Rohstoffe dieser wunderbaren Pflanze zu sammeln. Es dauert jedoch ein halbes Jahr, um die giftigen Substanzen nach dem Trocknen aus dem Gras zu entfernen.

Anwendung im Alltag

Früher holten die Künstler eine gute Farbe aus der Lendenwirbelsäule, und frischer Saft wurde gepresst, um Schmerzen bei Brüchen und Verstauchungen zu beseitigen. Das Kraut wurde auch verwendet, um Schmerzen während der Geburt zu reduzieren. In Jakutien wurde die Traumgrassalbe lange Zeit mit Krätze behandelt, es kursieren auch Gerüchte über die Heilung sexueller Impotenz.

In unserer Zeit wird die Kammer zum Dekorieren von Blumenbeeten verwendet. In Baschkirien üben sie die Behandlung von Pferden gegen Drüsen. Schafe und Ziegen lieben es, im zeitigen Frühjahr solches Gras zu fressen. Im Sommer sollte die Pflanze von Menschen und Tieren gemieden werden, da sie extrem giftig wird. Getrocknetes Gras verliert seine toxischen Eigenschaften erst nach fünf Monaten.

http://nmedic.info/story/prostrel

Die Fastenzeit gehört zur Familie der Pflanzen?

Ja es gehört Hexenschuss ist eine wunderschöne Blume aus der Familie der Hahnenfußgewächse, auch Schlafgras genannt. Es kommt im Frühjahr aus dem Boden, wenn im Wald wenig Grün ist, weshalb es wahrscheinlich als Hexenschuss bezeichnet wird.

Lumbago gehört zur Familie Lyutichny. Überraschend zarte und wunderschöne Blume, die in den ersten Frühlingstagen auf der Oberfläche krabbelt. Auf den Felsen kann er sogar unter dem Schnee hervorschauen. Und im Wald fängt es erst an zu blühen, wenn der Schnee schmilzt. Ihre flauschigen Stängel und fadenförmigen Blätter ähneln den noch ungeöffneten Nestlingen.

Hexenschuss in verschiedenen Regionen hat eine ausgezeichnete Farbe der Blume. In Baschkirien, Altai und Sibirien ist es lila, und im Ural ist es creme und gelb.

http://www.bolshoyvopros.ru/questions/1323979-prostrel-prinadlezhit-k-semejstvu-rastenij.html

Schlafgras: Heilkraft

Schlafgras ist eine außergewöhnliche, charmante Pflanze, die seit jeher von Menschen geschätzt wird, nicht nur wegen ihrer optischen Anziehungskraft. Die Pflanze kann mit ihrer erstaunlichen Einfachheit und Schönheit auch auf dem Foto faszinieren, aber gleichzeitig hat Schlafgras eine Reihe nützlicher und heilender Eigenschaften. Man glaubte, dass der Schlaf unter den Glocken des Hexenschusses die Zukunft vorhersagen kann, und getrocknete Pflanzenblätter in Alltagskleidung können Glück und glückliche Ereignisse zum Leben erwecken. In diesem Artikel - eine Beschreibung des Hexenschusses und der Gebiete, in denen Schlafgras wächst. Heilende Eigenschaften und Kontraindikationen bei der Verwendung von Hexenschuss zur Behandlung von Krankheiten.

Anemone Uncovered: Botanische Referenz

Diese erstaunlichen lila-blauen Glocken mit einem kurzhaarigen Stiel werden Schlafgras oder Hexenschuss genannt. Die Pflanze gehört zur Familie der Butterblumen, die Kammer ist im Roten Buch in den Gebieten Russlands und angrenzender Staaten gelistet.

In der Natur ist das Anbaugebiet des Hexenschusses recht weitläufig - elegante Glocken finden sich nicht nur auf unserem Kontinent, oft findet man Schlafgras auf dem Territorium Nordamerikas, in Mittel- und Südasien. Die Pflanze bewohnt Ödland, die Ränder von Laubwäldern, bevorzugt krause Böden, mshaniki, Strauchdickichte.

Hexenschuss ist eine niedrige Pflanze, die maximale Höhe des Stiels erreicht 15 cm. Sehr oft werden dekorative Glocken zur Dekoration von Landschaftskompositionen auf alpinen Hügeln und Steingärten verwendet. Die Pflanze gehört zu den Stauden, stirbt für den Winter ab.

Es gibt Sorten mit lila, blauen, lila, weißen und roten Blüten. Die bezaubernde Pflanze blüht für eine sehr kurze Zeit - erstaunliche Glocken öffnen mitten im Frühling (April-Mai) ihre sauberen Augen.

Die Heilkraft des geöffneten Rahmens

Nicht alle Arten von Schlafgras haben heilende Eigenschaften. Typischerweise werden zur Behandlung von Krankheiten Rohstoffe für die Wiese und die offene Kammer verwendet, die gleichermaßen Saponine, Tannine, Kampferverbindungen, Harze, Vitamin C enthalten.

Lumbago wird zur Behandlung von Harn- und Atmungssystemen angewendet. Medikamente Hexenschuss helfen bei der Unterdrückung von Schmerzen im Herzbereich, normalisieren die Arbeit der Leber, haben eine ausgeprägte bakterizide Wirkung, wird zur Behandlung von Hautpilzerkrankungen eingesetzt. Drogen Schlafkräuter behandeln psychische Störungen und Nervenkrankheiten; Glaukom; Migräne und eine Vielzahl anderer Krankheiten.

So sammeln Sie richtig geschossenes Gras

Für die Zubereitung von Arzneimitteln aus dem Pflanzenmaterial der offenen Kammer muss Gras verwendet werden, das gemäß den Regeln für das Sammeln von Heilpflanzen geerntet wurde. Durch die Ernte von Gras sollte die Lendenwirbelsäule nur in der Zeit beginnen, in der sich die Pflanze in der Blüte befindet.

Achtung! Frischer Lumbalsaft verursacht schwere Verbrennungen. Daher ist es bei der Zubereitung von Rohstoffen empfehlenswert, die Haut Ihrer Hände zu schützen, für die Sie sich mit strapazierfähigen Handschuhen eindecken müssen.

Das Gras wird vorsichtig abgerissen, um das mehrjährige Rhizom nicht zu beschädigen. Eine dünne Schicht Blätter und Lammstängel verteilt sich auf einem sauberen Baumwollstoff. Die geernteten Rohstoffe im Schatten trocknen und das Gras ständig umrühren.

Lumbago aus trockenem Gras nicht länger als 3 Jahre in Segeltuch- oder Papiertüten aufbewahren.

Wie man Dosierungsformen der Lendenwirbelsäule vorbereitet

Aufguss: Nehmen Sie 40 Gramm trockenes, rohes Schlafgras für ein Glas kochendes Wasser, lassen Sie es 40 Minuten einwirken und lassen Sie dann den Aufguss abseihen. Zur Behandlung von Nervenkrankheiten, Glaukom (Behandlung dauert 2-3 Monate), Bluthochdruck (Einnahme von Medikamenten nicht länger als 2 Wochen). Der Verbrauch der Infusion sollte zwischen den Mahlzeiten von 3 bis 5 Mal pro Tag für 1-3 Esslöffel aufgeteilt werden. Löffel für 1 Empfang.

Sie können den Aufguss lahm auf eine andere Weise kochen: für 2 TL. trockenes Gras, nimm 1 Tasse gekühltes, vorgekochtes Wasser, bestehe auf 12 Stunden. Nach dem Sieben kann die Zusammensetzung 50 ml bis zu 4 Mal pro Tag eingenommen werden.

Für die äußerliche Anwendung bereiten Sie eine spezielle Zusammensetzung vor, die für Lotionen verwendet wird: 1 EL. Löffel trockenes Gras Hexenschuss müssen ein Glas gekochtes Wasser bei Raumtemperatur nehmen. Bestehen Sie auf der Zusammensetzung etwa 12 Stunden, danach sollte die Infusion gefiltert werden. Verwendung zur äußerlichen Anwendung.

Für die Behandlung von Gelenkschmerzen wird ein Hexenschuss auf Wodka zubereitet: 10 g Rohmaterial des Hexenschusses werden mit 150 g gutem Wodka gefüllt. Die Zusammensetzung wird 5 Tage an einem dunklen Ort infundiert und dann filtriert. Sie können mehrmals am Tag wunde Stellen reiben. Nur zur äußerlichen Anwendung verwenden.

Medizinisches Bad mit Hexenschuss: 4 EL kochen. Esslöffel getrocknete Kräuter in einem Liter Wasser 3 Minuten kochen lassen. Lassen Sie die Zusammensetzung infundieren, wonach sie filtriert und in ein Bad gegossen wird, das innerhalb von 7 Tagen höchstens dreimal für maximal 20 Minuten eingenommen wird. Medizinische Eingriffe werden bis zu 14 Mal hintereinander durchgeführt, danach müssen Sie eine Pause einlegen.

http://sad24.ru/konservaciya/lekarstvennye/son-trava-celitelnaya-sila.html

Flauschiges Wunder in Ihrem Garten

Dieses kleine Wunder kennt jeder gut. Schon als Kind brachten wir im Frühjahr Blumensträuße mit, die wir Schneeglöckchen nannten. Ich erkläre - in meiner Kindheit -, dass es derzeit selten möglich ist, eine Lichtung im Wald zu finden, die von schönen gelben Hexenschussblumen beleuchtet wird. Jeder nennt sie Schneeglöckchen. Ja, dies ist eines der Schneeglöckchen, aber der Name ist zu allgemein. Schneeglöckchen ist eine Gruppe von Pflanzen, die im zeitigen Frühjahr blühen. Kammer - einer von ihnen. Diese Pflanze hat im Allgemeinen viele Namen: Schneeglöckchen, Schlafgras, Rückenschmerzen und Pulsatilla. Es gehört zur Familie der Butterblumen, sehr umfangreich und vielfältig. Diese Familie hat ein bemerkenswertes Merkmal: Es ist schwierig, eine Art mit einer unscheinbaren Blüte zu finden. Ob Einzugsgebiet oder Waldrebe, Badegefäß oder Rittersporn - es sind immer leuchtende, spektakuläre Blüten. Außerdem sind sie ziemlich groß und, wenn sie klein sind, in kräftigen Pinseln. Aber auch unter den Favoriten der Familie ist die Clankammer der klare Anführer.

Dies ist eine schöne frühblühende Pflanze. Sie blühen im Mai zwei oder drei Wochen lang. Die Höhe einer blühenden Pflanze beträgt 15 bis 20 cm, und dann ist sie etwas herausgezogen und erreicht manchmal 30 bis 40 cm.

Lumbago malte heller und vielfältiger als andere Butterblumen. Die Farben sind dominiert von Blau, Lila, Lila Gamma, verstärkt durch goldene Staubblätter. Einige Arten haben eine weiße oder gelbe Farbe.

Sie führen aber nicht nur wegen der großen, eleganten, becherartigen Blüten. Im Frühjahr, wenn der Schnee kaum schmilzt, sorgen schon die ersten grünen Grashalme für Urlaubsstimmung.

In den ersten warmen Tagen „schießen“ mit dickem Silberfell umwickelte Wachstumsknospen durch das verdorrte Gras. Flauschiger Stoßzahn in der Sonne entwickelt sich sehr schnell und nach ein oder zwei Tagen verwandeln sie sich in einen fantastischen Blumenstrauß auf seidenbeschnittenen Stielen.

Dekorative Hexenschussreste und nach der Blüte während der Samenreife. Sie haben gefiederte, stark zerlegte Grundblätter, und jede Blüte ergibt interessante Fruchtsamen mit langen Stacheln, die flauschige graue Büschel in Form einer Feder bilden. Übrigens übernehmen diese haarigen "Schwänze" wichtige Aufgaben. Im Wind tragen sie zur Ausbreitung gereifter Samen bei und auf der Erde helfen sie, Samen selbst in den Boden zu säen.

In der Natur ist das Schießgebiet weit verbreitet. Sie sind sowohl in polaren Breiten als auch in Subtropen zu finden. Am häufigsten wachsen sie in trockenen Kiefernwäldern, auf sonnigen Lichtungen, in Steppen und in bergigen Gebieten - auf Almwiesen, auf Kiesgeröll. Deshalb kann der ideale Ort für den Anbau in Gärten Kies, Gärten, felsige Hügel sein. Sie entwickeln ein tiefes und kraftvolles Wurzelsystem. Bei vielen Arten von Hexenschuss wird dem Boden Kalk zugesetzt.


Kammer Rubra

Hybridsprossen sind größer als natürlich und lassen sich leichter im Garten anbauen.

Sie sollten sich jedoch immer daran erinnern, dass kraftvolle vertikale Rhizome, die tief in den Boden eingebettet sind, die Transplantation absolut nicht tolerieren können. Sie können nur Sämlinge und Jungpflanzen bis zu 3 Jahren verpflanzen. Der Versuch, eine Wildpflanze in den Garten zu bringen, zerstört nur die Pflanze. Platz zum Pflanzen muss ein für allemal gewählt werden. Es sollte sonnig, warm und trocken sein.

Damit der Busch der Hexenkammer wirklich luxuriös ist, muss die Landegrube mit einem Teelöffel Mineraldünger und einem halben Glas Asche mit fruchtbarem Boden gefüllt werden. Auf Schaufelbajonett wird eine Grube gegraben, da auch eine junge Pflanze ein langes Rhizom hat. Der Wurzelhals sollte sich auf Höhe der Bodenoberfläche befinden, nach dem Pflanzen ist eine regelmäßige Bewässerung erforderlich.

Wenn Sie sich für einen Platz im Garten entscheiden, sollten Sie bedenken, dass sie zwar helle Plätze bevorzugen, die Sonne aber nicht vertragen. Sie eignen sich ideal für Orte, an denen im Frühling, wenn sie blühen, es hell ist und ihre Büsche nach dem Blühen den Schatten bedecken, unter Laubbäumen und Sträuchern oder unter großen Stauden, die zu dieser Zeit gewachsen sind. Im Schatten bleibt der oberirdische Teil des Hexenschusses länger grün, was bedeutet, dass die Pflanze zu Beginn des Winters stärker wird.

In einem heißen, offenen Gebiet kann sich Hexenschuss wie Ephemeroide verhalten: Bis zur Mitte des Sommers können ihre Luftteile absterben. Im Halbschatten bleibt das Laub an den Wimpern bis fast zum Herbst bestehen. Sie überwintern ohne Obdach.

Der einfachste Weg, Hexensamen zu vermehren. Am besten gleich nach der Ernte im Hochsommer säen. Ich erinnere mich, dass ich einmal eine Menge Samen von einem Freund mitgebracht habe. Nächstes Jahr bekam ich viele Setzlinge, die bald blühten. Das Interessanteste war, dass ich durch die Entnahme von Samen von 3 oder 4 Pflanzen eine große Vielfalt an Farben erhielt. Alle Blüten waren im violett-lila Bereich erhalten, jedoch in absolut unterschiedlichen Farbtönen.

Wenn Sie die Samen unmittelbar nach der Ernte säen, können im Herbst Triebe auftreten. Sie werden vor dem Herbstfrost mit einer 1 - 1,5 cm dicken Kompostschicht gemulcht. Sämlinge werden erst im nächsten Frühjahr an einem festen Platz gepflanzt, sie blühen im zweiten oder dritten Jahr.

Blumenzüchter klagen oft darüber, dass sie keine Sämlinge von gekauften Samen bekommen können. Ich muss sagen, dass podzimny Aussaat schlechte Ergebnisse liefert. Im Winter gekaufte Samen können im März drinnen oder im Mai im Boden gesät werden. Die Ergebnisse können jedoch auch schlecht sein. Bei der Aussaat von Hexenschuss gibt es noch ein kleines Geheimnis. Sie müssen nicht tief im Boden verankert sein. Am besten in Kisten säen, im Halbschatten prikopieren. Die Samen werden einfach auf die Oberfläche gelegt und leicht mit Erde bestreut. Sie selbst werden mit Hilfe der Markisen in der gewünschten Tiefe in den Boden eingegraben. Pflanzen sollten nicht austrocknen, aber nicht zu reichlich bewässert werden.

In der Literatur zur Blumenzucht gibt es einen Hinweis darauf, dass eine vegetative Vermehrung von Pflanzen nicht möglich ist. Manchmal ist es jedoch möglich, die Büsche zu teilen. Dies sollte im zeitigen Frühjahr geschehen, wenn der Boden gerade aufgetaut ist und die Pflanze noch nicht zu wachsen begonnen hat. Das Rhizom ist in große Teile geteilt, die Abschnitte werden mit Schwefel behandelt, leicht getrocknet und an einem schattigen Ort gepflanzt. Mäßig gewässert. In diesem Jahr blüht die Pflanze natürlich nicht. Aber trotz der scheinbaren Einfachheit muss ich sagen, dass die Ergebnisse nicht immer gut sind. Manchmal überleben Delenki nicht.

Am häufigsten können Sie Rückenschmerzen (Pulsatilla vulgaris) kaufen. Diejenigen Pflanzen, die uns von ausländischen Firmen geliefert werden, werden von Experten als hybride angesehen. In unseren Wäldern und manchmal auch bei Gartenpflanzen finden Sie eine andere Art von Hexenschuss - eine offene Kammer (Pulsatilla patens). Es sieht aus wie in der vorherigen Ansicht. Sie zu unterscheiden ist ziemlich schwierig. Befinden sich mehrere Hexenschussarten in Ihrem Garten, können die Ergebnisse ihrer Selbstsaat sehr interessant sein.

http://www.greeninfo.ru/grassy/pulsatilla.html/Article/_/aID/3661

Die Fastenzeit gehört zur Familie der Pflanzen?

Ja es gehört Hexenschuss ist eine wunderschöne Blume aus der Familie der Hahnenfußgewächse, auch Schlafgras genannt. Es kommt im Frühjahr aus dem Boden, wenn im Wald wenig Grün ist, weshalb es wahrscheinlich als Hexenschuss bezeichnet wird.

Lumbago gehört zur Familie Lyutichny. Überraschend zarte und wunderschöne Blume, die in den ersten Frühlingstagen auf der Oberfläche krabbelt. Auf den Felsen kann er sogar unter dem Schnee hervorschauen. Und im Wald fängt es erst an zu blühen, wenn der Schnee schmilzt. Ihre flauschigen Stängel und fadenförmigen Blätter ähneln den noch ungeöffneten Nestlingen. Hexenschuss in verschiedenen Regionen hat eine ausgezeichnete Farbe der Blume. In Baschkirien, Altai und Sibirien ist es lila, und im Ural ist es creme und gelb.

http://otvet.expert/prostrel-prinadlezhit-k-semeystvu-rasteniy-1085516

Hexenschuss: Plüschzärtlichkeit im Garten

Feuerkammer oder Schlafgras (lat. Pulsatilla) gehören zur Familie der Hahnenfußgewächse. Feuer oder Schlafgras (lat. Pulsatilla) gehören zur Familie der Hahnenfußgewächse. Pflanzen gibt es in der Regel in Sibirien, Europa und im Kaukasus. Die Gattung umfasst 45 Arten. Stiele aufrecht, mit Haaren bedeckt. Die Anzahl der Blätter nimmt von Jahr zu Jahr zu. Eine erwachsene Pflanze hat ca. 200 Blätter. In der Länge erreicht es 50 Zentimeter. Die Blüten sind hängend, groß, glockenförmig und haben einen Durchmesser von 8 cm. Die Farbe ist weiß mit goldenen oder silbernen, violetten, goldgelben oder violetten Reflexen. Während des Blütenverfallens wird der Blütenstiel länger und es erscheinen viele Früchte.

Haupttypen

Alle Aufnahmen - sind echte Schönheiten. Alle von ihnen sind im "Red Book" aufgeführt. Haupttypen:

  • aufgedeckt;
  • Frühling;
  • gewöhnlich;
  • Chinesisch
  • Wiese;
  • zweifelhaft.

Alle Aufnahmen - sind echte Schönheiten. Alle von ihnen sind im "Red Book" aufgeführt

In der Höhe im Verlauf der Blüte erreicht 15 Zentimeter. Im Verlauf der Fruchtbildung steigt - 30 Zentimeter. Arme vertragen Frühlings- und Wintertauwetter. Die Blüten haben eine violett-violette Farbe und hängen herab.

Hexenschuss

In der Höhe - bis zu 30 cm Alle Blüten haben eine silberweiße Pubeszenz. Die Blätter sind hellgrün, bis zu 20 Zentimeter hoch und bilden eine Rosette. Die Farbe der Blüten ist weiß, blass lila, lila. Der Durchmesser der Blüten - bis zu 9 Zentimeter. Die Pflanze bevorzugt entwässerte und kalkhaltige Böden. Es gibt eine Reihe von Gartenformen der Art mit roten Blüten. In seiner wilden Form kann man in ganz Westeuropa neben dem Süden sehen. Die Blütezeit ist im April. Hält die Temperatur auf -23 Grad. Kultiviert seit 1530!

Wiese

Höhe - bis zu 30 Zentimeter. Die Blüten hängen grün-silber-lila herab. Bevorzugt trockene sonnige Hänge oder Pinienwälder. Es ist im Leningrader Gebiet und im Ural, in den baltischen Staaten, in Zentralrussland und in der Ukraine weit verbreitet.

Kammer geöffnet

In der Höhe erreicht 20 cm. Bevorzugt kalkhaltige Böden und Freiflächen. Die Blätter werden 12 Zentimeter lang. Die Blütenfarbe ist gelblich-weiß, blau-violett, lila. Die Blüten haben einen Durchmesser von 8 Zentimetern. Wächst in Westeuropa, im europäischen Teil der Russischen Föderation. Fühlt sich sowohl auf trockenen als auch auf nassen Böden gut an. Es verträgt mäßiges Gießen. Lichtempfindlich. Es kann auf fruchtbaren und armen Böden wachsen.

Federkammer

In der Höhe - bis zu 30 Zentimeter. Die Pflanze verträgt keine alkalischen Böden, Blüten - bis zu 6 Zentimeter Durchmesser, weißviolette Farbe. Am besten fühlt sich die Federkammer in offenen Bereichen an. Pubertät - bronze-goldene Farbe. Blätter - bis zu 12 Zentimeter hellgrün, werden in der Rosette gesammelt. In der Russischen Föderation ist nur an der Karelischen Landenge sowie an der Küste des Ladogasees anzutreffen.

Rückenschmerzen zweifelhaft

In der Mongolei und Sibirien verbreitet. Bevorzugt kalkhaltige Böden. Die Stiellänge beträgt ca. 45 cm und die Blüte erfolgt von Ende April bis Ende Mai. Tepalen haben gefaltete Kanten. Die Blüten sind blauviolett oder blau, glockenförmig, gespreizt. Durchmesser erreichen eineinhalb Zentimeter. In der Mongolei wird die Pflanze als Frühfutter geschätzt. Wenn die Tiere es essen, stellen sie schnell die Kraft wieder her.

Kombination mit anderen Pflanzen

Hexenschuss schaut anmutig in den Garten. Frühe Blüte. Pflanzen passen gut zu verschiedenen Sträuchern, Bäumen. Unter anderem können sie mit anderen Frühlingsblumen - Spring Adonis, Primeln, Krokussen - in der Nähe der Wege gepflanzt werden. Sie können einfach mehrere Arten von Hexenschuss pflanzen oder versuchen, eine ganze Gruppe zu sammeln. In diesem Fall ist es jedoch strengstens verboten, Pflanzen aus natürlichen Lebensräumen zu entnehmen - sie übertragen die Transplantation nicht.

Wie man eine Kammer pflanzt und wächst

Die besten Orte, um eine Pflanze zu züchten, sind ein Blumenbeet mit niedrigen Stauden, eine alpine Rutsche, Felsenarien. Hexenschuss haben Angst vor Feuchtigkeit! Eine ausgezeichnete Option für die Landung ist ein Ort mit leichtem Schatten, aber in offenen Bereichen fühlt sich die Kammer auch gut an. Versuchen Sie, die Blume im südlichen Teil des Gartens zu platzieren. Es ist großartig, wenn der gewählte Ort leicht vorgespannt ist, damit das Wasser nicht stagniert. Da die Samen lichtempfindlich sind, ist die Einbettung für sie nur seicht geeignet.

Aus Verbänden, die es wert sind, mit Stickstoff und Kalk behandelt zu werden. Und Kaliumphosphatdünger werden nur ein paar Mal pro Saison ausgebracht. Aber auch ohne Dünger und auf schlechtem Boden besteht die Möglichkeit, aus dem Samen eine Kammer zu ziehen.

Die besten Plätze für den Anbau von Pflanzen - Blumenbeete mit niedrigen Stauden, alpine Rutsche, Steingärten

An den Boden werden folgende Anforderungen gestellt: Er muss verarbeitet werden, im Herbst werden Düngemittel ausgebracht, vor der Aussaat mit Saatgut muss der Boden gesiebt werden.

Pflegestandard: Jäten, Gießen nach Bedarf, Mulchen mit Torf und Humus. Die Pflanze verträgt den Winter frostbeständig.

Zuchteigenschaften

Da sich eine erwachsene Pflanze nicht auf Transplantationen bezieht, gibt es nur eine Züchtungsmethode, die angewendet werden kann - Samen. Unter anderem können Sie eine fertige Kammer im Topf kaufen.

Es gibt Missverständnisse in Bezug auf die Zucht von Hexensamen

Es gibt Missverständnisse in Bezug auf die Züchtung von Hexensamen. Einige Leute denken, dass sie in diesem Fall erst im 5. Jahr blühen werden. Aber wie die Praxis zeigt, beginnt die Blüte im zweiten Lebensjahr.

Wenn Sie Hochgebirgssorten bevorzugen, blühen sie natürlich erst nach vielen Jahren. Aber wenn Sie eine gewöhnliche Kammer pflanzen, gibt es keine Probleme.

Verwenden Sie am besten frische Samen. In diesem Fall ist die Keimung viel höher. Es wird empfohlen, im Juni oder Juli zu landen. Es ist möglich und im Frühjahr sollte dann der Boden schon aufgeheizt sein. Optimale Wachstumsbedingungen - die Temperatur von 21 bis 25 Grad.

Eine Reihe von Sorten werden im Herbst ausgesät, da sie geschichtet werden müssen. Getreide, während Sie nur im Mai erhalten. Im Frühjahr kann man versuchen, eine Kammer auf die Fensterbank zu pflanzen und dann im Sommer in den Boden zu verpflanzen. Aber die Pflanze toleriert keine Transplantation! Diese Tatsache sollte berücksichtigt werden. Wenn Sie mehrere Arten von Hexenschuss zusammen pflanzen, besteht die Möglichkeit, interessante Kombinationen von Formen zu erhalten, die sehr weit vom Elternteil entfernt sein können.

Sieht gut aus im Garten und in angelegten Gärten, sowohl in Einzel- als auch in Gruppenpflanzungen.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

In der Landschaftsgestaltung wird Hexenschuss, dessen Anbau eine ziemliche Herausforderung darstellt, in Kiesgärten zwischen alpinen Pflanzen auf felsigen Hügeln verwendet. Sie können eine Pflanze in Mixborders pflanzen. Gleichzeitig sollten seine Nachbarn einen neutralen und trockenen Boden gut behandeln.

Sieht gut aus in Landschaftsgärten, sowohl in Einzel- als auch in Gruppenpflanzungen.

Es gibt eine Vielzahl von Sorten und Arten von Hexenschuss. Die Pflanze ist ziemlich wunderlich für den Boden und das Lichtniveau, aber dennoch ist sie in den Vororten perfekt akklimatisiert. Fortpflanzung nur durch Samen! Eine Transplantation ist strengstens untersagt! Niedrige Stauden, Sträucher und Bäume sind ausgezeichnete Nachbarn für das Schießen.

http://gurudacha.ru/sady/sadovye-cvety/920-prostrely-pljushevaja-nezhnost-na-sadovom-uchastke.html

Schlafgras - Schlafwunder (Rückenschmerzen)

Im Frühling, sobald der Schnee schmilzt, erscheinen unter der warmen Frühlingssonne sanfte blau-violette Blumenglocken, die mit Silber umwickelt sind und vor Frost wärmen. Dies ist ein Traum Gras oder Rückenschmerzen.

Wenn Sie diese Blumen jemals mit Ihren Händen berührt haben, werden Sie nie das Gefühl von Wärme, Frieden, Gelassenheit und Frieden vergessen, das diese Pflanze gibt. Vielleicht ist das der Grund
Es ist ein schläfriger Name. Oder vielleicht für die Blumen, die zu Beginn der Blüte hängen und so tun, als ob sie schlafen. Die Natur hat nichts „einfach so“. So kann die Pubertät einer Schlafgraspflanze als natürliche Erfindung bezeichnet werden. Denn neben dem Schutz vor Kälte und Überhitzung verhindern die silbernen Haare der Blüte, dass kalter Tau auf Pollen in die Blüte gelangt, was zu einer besseren Bestäubung und zum Anhaften von Samen beiträgt.
Der Name "Kammer" ist mit einer mystischen Legende verbunden. Der Legende nach war in der Antike hinter den breiten, kurz weichhaarigen Blättern dieser Pflanze ein Dämon. Der Erzengel Michael, der ihn verfolgte, warf einen Blitz, der die Pflanze „erschoss“ und ihre Blätter in schmale Streifen verwandelte. Seitdem nähern sich böse Geister nicht mehr dem Schlafgras. Und die Kammer galt nicht nur als Talisman einer Hexerei und eines bösen Blicks, als Symbol einer siegreichen Waffe, sondern auch als Talisman
Medizin, Heilsole im Kampf gewonnen. Sein Saft verarbeitete sogar Speere, um die dunkle Macht abzuwehren.
Der wissenschaftliche Name der Gattung Pulsatilla (Pulsatilla) leitet sich vom lateinischen Wort pulsare ab - "bewegen, schwanken". Dieser Name der Pflanze ist darauf zurückzuführen, dass die großen Blüten des Traumgrases unter den Windböen schwanken und sogar leicht zu läuten scheinen. Hexenschuss gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae) und ist eine mehrjährige Pflanze mit einer Höhe von bis zu 40 cm, einem vertikalen Rhizom und Blüten in lila, weiß, blau und sogar rot, je nach Art.

Artenvielfalt

In der Natur wächst Schlafgras in Gebieten mit einem gemäßigten kalten Klima in der gesamten nördlichen Hemisphäre. An den Rändern leichter Kiefernwälder finden sich Hexenschussöffnungen, Frühlingshexenschuss, Wiesenwiese. Die letzten beiden Arten sind im Roten Buch aufgeführt, deshalb sollten Sie keine Sträuße von ihnen sammeln, zumal sie praktisch nicht geschnitten sind. Im Frühjahr lumbalen glockenförmigen Blüten bis zu 4 cm Durchmesser, innen weiß und außen hellviolett, offene Kammer erfordert sehr gut
Beleuchtung, besonders während der Blüte. Die Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 8 cm haben eine blau-violette Farbe und erscheinen vor den Blättern. Am Ende der Blüte öffnen sie sich vollständig und ähneln nicht einer Glocke, sondern einem Stern mit hellgelber Mitte. Bei dieser Art
es gibt einen anderen Namen - "Schneetulpe". Die Wiesenwiese zeichnet sich durch glockenförmige herabhängende Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm und einer blassen lila Farbe aus, die rötlich und grünlich gelb sein kann - von Mai bis August. Der goldene Bogen wächst im Kaukasus und ist eine Art mit gelben Blüten. Eine sehr schöne Ansicht von Kolychevs Hexenschuss mit rosa Blumen mit purpurroten Staubblättern und purpurroten Staubbeuteln. Und fast schwarzviolette Blüten sind das Markenzeichen der geschwärzten Kammer. Die berühmteste in der Kultur (seit 1530) ist eine gemeinsame Kammer. Sie blüht etwas später und wird mit dem Wachstum von Blättern aufgeschossen. Er ist es, der zahlreiche Varianten und Formen hat: mit schönem samtigem Rot
Blüten, blühen im April, Blüten von weinrot bis violett. Frau van der El mit zarten rosa Blüten. Es gibt auch den Sortenmarkt „Papagcno“.
die hat einen Rand in viele schmale Blütenblätter geschnitten.

Agrotechnik

Alle Schüsse sind frostbeständig und winterhart. Acht Jahre alte Pflanzen können bei richtiger Pflege bis zu 150 Blüten gleichzeitig hervorbringen. Für den Anbau von Schlafgras auf dem Standort müssen Sie einen leicht schattierten Standort wählen, der jedoch während der Blüte gut beleuchtet sein sollte. Es ist besser, Gebiete mit einer leichten Neigung nach Süden zu bevorzugen, um den Wasserfluss zu gewährleisten. Der Boden sollte trocken und gut feuchtigkeitsdurchlässig sein. Da diese Pflanzen mehrjährig sind und überhaupt keine Transplantationen vertragen, sollte der Boden gut mit mineralischen und organischen Düngemitteln gedüngt und bis zu einer Tiefe von 40-50 cm behandelt werden.
in Form von Dressings. Nur Frühlingsholz bevorzugt saure Böden mit Sand und Kiefernstreu. In heißen, trockenen Sommern ist eine reichhaltige Bewässerung notwendig, aber auf keinen Fall sollten Pflanzen überflutet werden - sie können die Stagnation von Wasser absolut nicht ertragen. Daher sind feuchte Flächen zum Anpflanzen völlig ungeeignet.

Schlafgras bedarf keiner besonderen Pflege, bei der Fortpflanzung sind jedoch bestimmte Regeln zu beachten. Alle Backfires sind „Couch Potatoes“, ihr Kern-Rhizom ist ideal, um die Pflanze auf trockenem Boden zu fixieren und Jod aus großer Tiefe zu extrahieren.
Dies ist jedoch der Grund, warum die Kultur in der Kultur im Erwachsenenalter nicht geteilt oder transplantiert werden kann (falls erforderlich, werden sie mit einem sehr großen Klumpen ausgegraben)
Land). Schlafgras vermehrt sich deshalb nur mit Samen, die unmittelbar nach der Ernte ausgesät werden. Die Aussaat erfolgt sehr tief in den Rillen bis zu einer Tiefe von 1-1,5 cm, was dazu beiträgt
freundlichere Keimung. Sämlinge erscheinen nach 3-4 Wochen. Zu diesem Zeitpunkt ist es notwendig, eine konstante Bodenfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, so dass sie mit Heu oder Stroh mulchen, um übermäßige Bewässerung und Bodenverdichtung zu verhindern. Gekaufte Samen können im Gewächshaus oder zu Hause ausgesät werden.
März - April. Hauptsache, es gibt einen Unterschied zwischen Tag- und Nachttemperaturen. Bisher macht die Aussaat keinen Sinn, da zum Keimen eine hohe Temperatur (+ 25... + 28 ° C) erforderlich ist, die zu dieser Jahreszeit auf den Fensterbänken herrscht. Sämlinge tauchen nur in der Phase von 2-3 echten Blättern ein, im selben Jahr können die Sämlinge an einem festen Platz gepflanzt werden. Beim Pflanzen werden sie in einem Abstand von 30-40 cm voneinander gepflanzt. Es gibt jedoch Ausnahmen zu jeder Regel: In diesem Fall sind die Samen von Hochgebirgsarten die Ausnahme.
Hexenschuss und ihre Sorten. Sie benötigen eine Winterschichtung, weshalb die Aussaat im Winter an einem festen Platz erfolgt. Sie tolerieren Transplantationen praktisch in keinem Alter. Alle jungen Pflanzen, die im ersten Winter in den Boden gepflanzt wurden, sollten mit Fichtenblättern oder Abdeckmaterialien bedeckt sein, besonders im schneearmen Winter. Dies schützt sie nicht nur vor Kälte, sondern auch vor Überhitzung und Verbrennungen im Frühling. Bei der Arbeit mit überlassenen Pflanzen ist zu beachten, dass jede Art von Hexenschuss giftig ist. Wenn frischer Pflanzensaft auf die Haut aufgetragen wird, können Reizungen und Juckreiz auftreten. In getrockneter Form ist das Schießen absolut ungefährlich.
Schlafgras wird in der Regel nicht durch Schädlinge geschädigt und kann durch Krankheiten nur in Feuchtgebieten durch verschiedene Arten von Fäulnis bedroht werden. Aber mit dieser Geißel können Sie mit der Droge "Phytosparin" oder "Maxim" fertig werden.

Schöne Begleiter

Unglaublich anmutig, sanft und edel, wird Sprasrely immer einen würdigen Platz im Garten finden. Sie ergänzen perfekt die Klumpen frühblühender Scyllae, Krokusse und Puschkinien und schließen dann die Stellen, die nach der Blüte der Ephemeroide kahl geworden sind, mit überwachsenen Blättern. Hervorragende Nachbarn für Hexenschuss werden verschiedene Primeln, Enzian, Geyhery sein. Auf dem alpinen Hügel oder in Felsenarien neben der Armeria machen Steinbrech und Silberpilzpflanzen von Sedum düstere Steine ​​weich. Fast alle Arten von Sojabohnengras sind für die Gestaltung von Landschaftsgärten auf offenen Rasenflächen, in gemischten Blumenbeeten, in Gruppen auf Rasenflächen neben niedrigen Rhododendren unverzichtbar. Aber nicht nur die Blüte, die bis zu 4-5 Wochen dauert und sich bei einigen Arten im September wiederholt, tut dies
Schießen dekorative, aber auch kurz weichhaarige zerlegte Grundblätter und nach dem Blühen verbleibende Samen mit silbernen Schwänzen, Granne, gesammelt in zottigen Köpfen. Kurz gesagt, während der gesamten Vegetationsperiode schmückt das Schlafgras Ihren Blumengarten. Und wenn Sie an Märchen glauben, dann lehnen Sie sich am frühen Morgen an das pelzige Wunder und hören Sie zu - plötzlich flüstert es Ihnen ein Komplott um Glück zu.

http://dachnijsovet.ru/son-trava-sonnoe-chudo-prostrel/

Kammer geöffnet

Rückenschmerzen beziehen sich auf die Familie der Butterblumen. Im Volk heißt es Sohngras. Diese Pflanze ist langfristig ansässig. Es gehört zur Kategorie der gefährdeten Pflanzen. Besteht aus einem kräftigen vertikalen (manchmal schrägen) Rhizom und einer geringen Höhe von geraden, haarigen Stielen. Die maximale Höhe der Stängel beträgt 40 cm. Während der Fruchtzeit werden sie lang und sind mit Dreien bedeckt, deren Blätter mit der Basis zusammenwachsen. Darüber hinaus gibt es schmale Lappen, die dem reduzierten Basal ähnlich sind. Blätter, die sich vor der Wurzel befinden, sind gestielt. An sich sind sie behaart, gefiedert und in einer Steckdose gesammelt. Interessant ist, dass die Blüten vor den Blättern erscheinen.
Die Blume hat die Form einer Glocke und ist dunkelviolett bemalt. Äußerlich ähnelt das Traumgras einer Gartentulpe, sie unterscheiden sich jedoch in ihrer Größe erheblich. Draußen sind die Blütenblätter des Schlafgrases mit Haaren bedeckt. Es ist erwähnenswert, dass eine große Anzahl von Stößeln und Staubblättern vorhanden ist.
Die Frucht ist eine große Anzahl von Nüssen, die mit haarigen Säulen bedeckt sind. Diese Eigenschaft macht diese Pflanze außergewöhnlich schön, so dass es großartig ist, Kammer als Dekoration zu verwenden.
Die Blüten dieser schönen Pflanze öffnen sich zunächst sehr weit, danach warten sie etwas und beginnen sich zu verjüngen, wobei sie eine sternförmige Form annehmen. Nachdem die Blütenköpfe inaktiv geworden sind, erscheinen frische Blätter, die in der Nähe der Wurzel in einer Rosette wachsen. Jedes Blatt befindet sich am Stiel. Die Platte ist ziemlich zerlegt und ein bisschen wie eine Herzform.

Im Sommer des Schlafes ist das Gras eine flauschige Kugel mit einer großen Anzahl von Fruchtköpfen, dank derer der Blütenkopf wie ein Löwenzahn aussieht. Jede einzelne Frucht hat ein langes Wachstum. Die Kugeln fangen an zu bröckeln, woraufhin der Wind beginnt, die Samen in bestimmten Abständen wegzutragen. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine einzelne Blume aus einem Samen wächst, liegt bei 75 Prozent. Alles hängt vom Wetter ab - wenn die Pflanze viel Licht empfängt, wird die Wahrscheinlichkeit der Geburt einer neuen Blume größer.
Am häufigsten befindet sich die geöffnete Kammer in der Steppe, an Berghängen und in Kiefernwäldern. Oft in Mitteleuropa, im Ural, in Sibirien und in Westrussland gefunden. Manchmal kann man in der Ukraine in Form von kleinen Kräutern sehen. In Sibirien gibt es Schießstände mit gelben und violetten Kelchblättern.
Diese Pflanze wird in der Medizin eingesetzt. Ihre Infusion hilft bei der Bekämpfung von Schlaflosigkeit, Neuralgie, Neurasthenie, Migräne, Bronchitis und Asthma. Es gibt auch die Verwendung von Schlafgras im Freien. Infusion mit Ischias und Hautpilz gerieben. Hilft auch bei Krätze. Eine Regel muss jedoch beachtet werden: Die Verwendung der jungen Kammer ist strengstens untersagt, da sie giftige Substanzen freisetzt. Daher muss es zur Behandlung getrocknet werden.

http://planete-zemlya.ru/prostrel-raskrytyj/

Schlafgras: Heilkraft

Schlafgras ist eine außergewöhnliche, charmante Pflanze, die seit jeher von Menschen geschätzt wird, nicht nur wegen ihrer optischen Anziehungskraft. Die Pflanze kann mit ihrer erstaunlichen Einfachheit und Schönheit auch auf dem Foto faszinieren, aber gleichzeitig hat Schlafgras eine Reihe nützlicher und heilender Eigenschaften. Man glaubte, dass der Schlaf unter den Glocken des Hexenschusses die Zukunft vorhersagen kann, und getrocknete Pflanzenblätter in Alltagskleidung können Glück und glückliche Ereignisse zum Leben erwecken. In diesem Artikel - eine Beschreibung des Hexenschusses und der Gebiete, in denen Schlafgras wächst. Heilende Eigenschaften und Kontraindikationen bei der Verwendung von Hexenschuss zur Behandlung von Krankheiten.

Anemone Uncovered: Botanische Referenz

Diese erstaunlichen lila-blauen Glocken mit einem kurzhaarigen Stiel werden Schlafgras oder Hexenschuss genannt. Die Pflanze gehört zur Familie der Butterblumen, die Kammer ist im Roten Buch in den Gebieten Russlands und angrenzender Staaten gelistet.

In der Natur ist das Anbaugebiet des Hexenschusses recht weitläufig - elegante Glocken finden sich nicht nur auf unserem Kontinent, oft findet man Schlafgras auf dem Territorium Nordamerikas, in Mittel- und Südasien. Die Pflanze bewohnt Ödland, die Ränder von Laubwäldern, bevorzugt krause Böden, mshaniki, Strauchdickichte.

Hexenschuss ist eine niedrige Pflanze, die maximale Höhe des Stiels erreicht 15 cm. Sehr oft werden dekorative Glocken zur Dekoration von Landschaftskompositionen auf alpinen Hügeln und Steingärten verwendet. Die Pflanze gehört zu den Stauden, stirbt für den Winter ab.

16 ausgezeichnete Pflaumensorten für die Region Moskau

Es gibt Sorten mit lila, blauen, lila, weißen und roten Blüten. Die bezaubernde Pflanze blüht für eine sehr kurze Zeit - erstaunliche Glocken öffnen mitten im Frühling (April-Mai) ihre sauberen Augen.

Die Heilkraft des geöffneten Rahmens

Nicht alle Arten von Schlafgras haben heilende Eigenschaften. Typischerweise werden zur Behandlung von Krankheiten Rohstoffe für die Wiese und die offene Kammer verwendet, die gleichermaßen Saponine, Tannine, Kampferverbindungen, Harze, Vitamin C enthalten.

Lumbago wird zur Behandlung von Harn- und Atmungssystemen angewendet. Medikamente Hexenschuss helfen bei der Unterdrückung von Schmerzen im Herzbereich, normalisieren die Arbeit der Leber, haben eine ausgeprägte bakterizide Wirkung, wird zur Behandlung von Hautpilzerkrankungen eingesetzt. Drogen Schlafkräuter behandeln psychische Störungen und Nervenkrankheiten; Glaukom; Migräne und eine Vielzahl anderer Krankheiten.

So sammeln Sie richtig geschossenes Gras

Für die Zubereitung von Arzneimitteln aus dem Pflanzenmaterial der offenen Kammer muss Gras verwendet werden, das gemäß den Regeln für das Sammeln von Heilpflanzen geerntet wurde. Durch die Ernte von Gras sollte die Lendenwirbelsäule nur in der Zeit beginnen, in der sich die Pflanze in der Blüte befindet.

Achtung! Frischer Lumbalsaft verursacht schwere Verbrennungen. Daher ist es bei der Zubereitung von Rohstoffen empfehlenswert, die Haut Ihrer Hände zu schützen, für die Sie sich mit strapazierfähigen Handschuhen eindecken müssen.

Das Gras wird vorsichtig abgerissen, um das mehrjährige Rhizom nicht zu beschädigen. Eine dünne Schicht Blätter und Lammstängel verteilt sich auf einem sauberen Baumwollstoff. Die geernteten Rohstoffe im Schatten trocknen und das Gras ständig umrühren.

Lumbago aus trockenem Gras nicht länger als 3 Jahre in Segeltuch- oder Papiertüten aufbewahren.

Blumenbeet Design. Top 10 einfache und effektive Techniken

Wie man Dosierungsformen der Lendenwirbelsäule vorbereitet

Aufguss: Nehmen Sie 40 Gramm trockenes, rohes Schlafgras für ein Glas kochendes Wasser, lassen Sie es 40 Minuten einwirken und lassen Sie dann den Aufguss abseihen. Zur Behandlung von Nervenkrankheiten, Glaukom (Behandlung dauert 2-3 Monate), Bluthochdruck (Einnahme von Medikamenten nicht länger als 2 Wochen). Der Verbrauch der Infusion sollte zwischen den Mahlzeiten von 3 bis 5 Mal pro Tag für 1-3 Esslöffel aufgeteilt werden. Löffel für 1 Empfang.

Sie können den Aufguss lahm auf eine andere Weise kochen: für 2 TL. trockenes Gras, nimm 1 Tasse gekühltes, vorgekochtes Wasser, bestehe auf 12 Stunden. Nach dem Sieben kann die Zusammensetzung 50 ml bis zu 4 Mal pro Tag eingenommen werden.

Für die äußerliche Anwendung bereiten Sie eine spezielle Zusammensetzung vor, die für Lotionen verwendet wird: 1 EL. Löffel trockenes Gras Hexenschuss müssen ein Glas gekochtes Wasser bei Raumtemperatur nehmen. Bestehen Sie auf der Zusammensetzung etwa 12 Stunden, danach sollte die Infusion gefiltert werden. Verwendung zur äußerlichen Anwendung.

Für die Behandlung von Gelenkschmerzen wird ein Hexenschuss auf Wodka zubereitet: 10 g Rohmaterial des Hexenschusses werden mit 150 g gutem Wodka gefüllt. Die Zusammensetzung wird 5 Tage an einem dunklen Ort infundiert und dann filtriert. Sie können mehrmals am Tag wunde Stellen reiben. Nur zur äußerlichen Anwendung verwenden.

Medizinisches Bad mit Hexenschuss: 4 EL kochen. Esslöffel getrocknete Kräuter in einem Liter Wasser 3 Minuten kochen lassen. Lassen Sie die Zusammensetzung infundieren, wonach sie filtriert und in ein Bad gegossen wird, das innerhalb von 7 Tagen höchstens dreimal für maximal 20 Minuten eingenommen wird. Medizinische Eingriffe werden bis zu 14 Mal hintereinander durchgeführt, danach müssen Sie eine Pause einlegen.

http://sad24.ru/konservaciya/lekarstvennye/son-trava-celitelnaya-sila.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen