Bonsai

Zwiebelsamen keimen

Jede Zwiebel ist ein Grundnahrungsmittel in der Küche. Zahlreichen Gerichten muss das ganze Jahr über Geschmack verliehen werden. Und jedes Jahr müssen genügend Zwiebeln gepflanzt werden, um den Bedarf zu decken, einschließlich Dosen-Saucen und Salaten für den Winter und Winterlagerung.

Das Züchten von Zwiebeln aus Samen ist einfach und wirtschaftlich. Die Arbeiten können im Gewächshaus, in Wohnungen und später im Bodengarten begonnen und die vorbereiteten Zwiebelsamen direkt in den Boden gesät werden.

Wenn Sie wissen, wie man Zwiebeln aus Samen züchtet, dann liefert jede Art von Samen beim Pflanzen von vorbereiteten Zwiebeln eine reichliche Menge an Zwiebelernten für Ihre Küche. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Zwiebelsamen vor der Aussaat zubereiten können.

Darüber hinaus - die Grundlagen der Samenzubereitung für den Anbau einzigartiger ägyptischer Zwiebeln im Garten!

Wie man Zwiebeln aus echten Samen züchtet

Zwiebeln lassen sich leichter aus Zwiebeln, der sogenannten Tykanka, züchten, während andere Zwiebelsorten (keine Zwiebeln) nur aus echten Samen hergestellt werden müssen. In gewissem Sinne kann es für Zwiebeln nützlicher sein. In diesem Fall handelt es sich definitiv um eine Sorte, nicht um einen Markttransfer. Wenn Sie Zwiebelsamen kaufen, planen Sie, diese 2 Jahre lang zu verwenden. Je länger die Zwiebelsamen in der Schachtel sind, desto unwahrscheinlicher ist es, dass sie überhaupt keimen.

Samen, zubereitet, können Sie sofort direkt in das Gartenbeet pflanzen. Die beste Zeit, um Zwiebelsamen im Frühjahr im Freien zu pflanzen, sobald der Boden bearbeitet werden kann, ist normalerweise März oder Anfang April. Nicht auf einem frisch gegrabenen Beet anpflanzen oder säen! Kalk wird nur benötigt, wenn der Boden sauer ist. Vermeiden Sie es, in die Beete zu pflanzen, in denen die vorherige Ernte von der „Zwiebelfamilie“ stammte.

Zwiebelsamen-Vorbereitungsstufen

Auswahl der richtigen Saatgutsorte für Ihren Gartenbereich

Es gibt drei verschiedene Kategorien von Zwiebeln, die entweder für einen kurzen oder einen langen Tag vorgesehen sind. Aber es gibt diejenigen, die eine "neutrale Position" einnehmen. Diese Kategorien oder Arten der Unterteilung beruhen auf der Tatsache, dass die Menge an Sonne und Wärme in der Zone, in der der Bogen leben wird, variiert. Wenn Sie die falsche Zwiebelsorte für Ihre Region auswählen, können Sie keine sehr „erfolgreiche“ Ernte erzielen.

Wenn Sie an der unteren Wolga, auf der Krim, in den Steppen des Südens der Russischen Föderation leben, sollten Sie eine Kurztagzwiebel wie rote, weiße oder kastanienbraune Sorten, rote kreolische oder jaltanische Zwiebeln und Vidalia-Zwiebeln wählen.

Wenn Sie in der Region Rostow, Belgorod oder im Norden der Region Schwarzer Boden leben, wählen Sie eine Sorte neutraler Zwiebeln, z. B. mit einer Tageslänge von 12-14 Stunden oder weniger.

Sie können nur „lange Zwiebeln“ anbauen, wenn Sie in der Zone der nichtschwarzen Erde oder des Urals leben.

Machen Sie einen Plan, um Zwiebelsamen drinnen zu bringen

Wenn Sie Zwiebelsetzlinge benötigen, werden die Samen 8 oder 10 Wochen vor dem Pflanzdatum fertig im Beet gepflanzt. Dies verschafft den Setzlingen einen Vorsprung. Und lassen Sie es zu gesunden Keimlingen werden, bevor sie in den Boden verpflanzt werden.

Die eigentliche Zubereitung von Zwiebelsamen

Bei der Keimung von Zwiebelsamen spielt die Temperatur eine Hauptrolle. Die Keimung erfolgt normalerweise innerhalb von 7-10 Tagen. Je kühler die Temperatur ist, desto länger keimen die Zwiebelsamen, z. B. bei + 11 ° C. Man sollte etwa zwei Wochen warten. Eine warme Temperatur um den Samen kann einen Dorn in nur vier Tagen hervorbringen.

Zur Desinfektion von Zwiebelsamen sollten diese 20 Minuten lang in einen Beutel mit einer Temperatur von +43 + 48 ° C in Wasser getaucht werden. Wenn Sie die Samen erhitzen, sollten Sie kein heißes Wasser hinzufügen, da die Samen bei Temperaturen über + 50 ° C nicht mehr leben. Bei der Verarbeitung von Hitze sollten Samen alle 4-5 Minuten stören. Dies ist eine Wärmedesinfektion.

Gehen Sie dazu wie folgt vor: Zwiebelsamen in einem Leinenbeutel, gefesselt, in einen mit Wasser gefüllten Behälter getaucht, in den Luft unter Druck gedrückt wird. Nach dem Sprudeln müssen die Zwiebelsamen leicht getrocknet werden, damit sie gut voneinander getrennt sind und Sie mit der Aussaat im Boden des vorbereiteten Saatgutbehälters oder im Beet beginnen können.

Zur Keimung vorbereitete Zwiebelsamen werden in ein angefeuchtetes Leinen- oder Baumwolltuch gewickelt und bis zur Keimung im feuchten Zustand bei Raumtemperatur aufbewahrt. Während eines solchen Einweichens müssen die Samen nur anschwellen, und in 1/10 der Zwiebelsamen sollten kleine weiße Wurzelpunkte vorhanden sein. In diesem Fall muss das Einweichen beendet werden. Und Sie können diese Samen auf eine feuchte Erde übertragen. In trockenem Boden sterben Zwiebelsprossen ab, da der Samen selbst praktisch keine Wasser- und Nahrungsquellen enthält.

Wenn Sie vor der Aussaat das Einweichen, Desinfizieren und Sprudeln von Zwiebelsamen übergeben, beschleunigen diese Maßnahmen das Entstehen von Zwiebelsämlingen, verringern den Prozentsatz des Todes von Zwiebelsämlingen und erhöhen die Widerstandsfähigkeit erwachsener Zwiebeln gegenüber gefährlichen natürlichen Elementen.

http://goodroot.ru/grow-onion-seeds

Zwiebelsamen keimen

Die Zubereitung von Zwiebelsamen (Tschernuschki) ist nicht obligatorisch, aber für eine gute Ernte notwendig. In den meisten Fällen wird Saatgut aus Saatgut gewonnen, aus dem im nächsten Jahr eine große Ernte erzielt werden kann. Zwiebelsamen haben eine feste Schale, so dass sie nur schwer keimen können. Daher ergeben Zwiebelsamen ohne Zubereitung in den meisten Fällen sehr schlechte Triebe. Bei früher Aussaat in feuchter Erde liefern die Samen auch ohne vorherige Vorbereitung gute Triebe. Schon bei späteren Aussaatzeiten ist die Saatgutaufbereitung von großer Bedeutung, denn ohne diese Vorgehensweise können die Sämlinge gar nicht warten. Um eine gute Ernte zu erzielen, muss ein Gärtner daher wissen, wie man Zwiebelsamen für die Aussaat richtig vorbereitet.

Vorbereitung der Zwiebelsamen zur Aussaat

Zwiebelsamen liefern erst nach einer hochwertigen Vorbereitung für die Aussaat gute Triebe. Das Verfahren zur Herstellung von Zwiebelsamen besteht aus mehreren grundlegenden Schritten:

  1. Zunächst müssen Sie große und volle Samen auswählen. Dazu werden die Samen 1-3 Stunden in warmes Wasser gelegt und gut durchmischt. Danach erscheinen alle leeren und kleinen Samen und die Qualität bleibt unten.
  2. Zwiebelsamen desinfizieren. Zwiebelsamen können mit verschiedenen Virus- und Pilzkrankheiten infiziert sein. Daher müssen sie vor der Aussaat 20 bis 30 Minuten in einer rosafarbenen Kaliumpermanganatlösung eingeweicht werden. Vor dem Einweichen werden die Zwiebelsamen in einen Mullbeutel gegeben, der in die Lösung getaucht wird. Danach müssen die Samen in warmem Wasser abgespült werden.
  3. Nach der Desinfektion müssen die Samen erhitzt werden. Dazu werden sie 30-40 Minuten lang in warmes Wasser (40-50 Grad) getaucht. Das Aufwärmen der Samen ermöglicht die gleichzeitige Aufnahme von Trieben.
  4. Erhitzte Samen werden häufig 20 bis 30 Minuten lang in den Kühlschrank gestellt, damit sie aushärten können. Nach dieser Prozedur keimen die Samen besser und die Sämlinge sind besser an widrige Wetterbedingungen angepasst.
  5. Oft werden Zwiebelsamen zum Keimen gebracht, um schnelle Sämlinge zu erhalten. Um dies zu tun, verteilen Sie die Samen auf einem feuchten Tuch und bedecken Sie sie mit einem feuchten Tuch (Gaze). Nach einiger Zeit (7-10 Tage) beginnen die Samen zu picken. Danach müssen sie in eine feuchte Erde gesät werden, und die Linien müssen vor dem Keimen gewässert werden. Bei gekeimten Samen in trockenem Boden geht der Samen verloren und es gibt keine Sämlinge.
  6. Oft werden die Samen mit Stärkepaste auf Toilettenpapier geklebt, um sie gleichmäßig in einer Reihe zu verteilen. Nachdem die Samen auf dem Papier haften und die Paste getrocknet ist, rollen die Rohlinge zu Rollen. Wenn es Zeit für die Aussaat ist, werden die Rohlinge mit den geklebten Samen einfach mit den Samen nach unten in Reihen gelegt. Somit ist es möglich, gleichmäßige Triebe zu erhalten, die nicht verdünnt werden müssen.

Zwiebelsamen liefern in den meisten Fällen gute Triebe. Um jedoch garantiert hochwertige Triebe zu erhalten, müssen die Samen für die Aussaat vorbereitet werden. Nur so können die Samen selten ausgesät werden, so dass am Ende des Sommers große Zwiebeln produziert werden können.

http://umsad.ru/kak-podgotovit-semena-luka-k-posevu

Zwiebel-Geheimnisse. Wachsende Zwiebeln aus Samen

Hallo liebe Leser!

Lassen Sie uns die Diskussion über den Anbau von Zwiebeln fortsetzen. In diesem Artikel möchte ich Sie über den Anbau von Zwiebeln aus Samen informieren.

Es gibt drei Möglichkeiten, Zwiebeln aus Samen zu ziehen:

  • das erste ist der Anbau von Zwiebelsätzen und schon im folgenden Jahr von Zwiebelrüben;
  • das zweite - in einem Jahr erhalten wir eine Rübe direkt von den Samen und pflanzen sie entweder sehr früh im Frühling oder von den Sämlingen;
  • der dritte ist podzimny Aussaat.

Bevor wir jedoch mit der Aussaat beginnen, sollten wir uns zunächst überlegen, welche Sorten wir anpflanzen wollen.

Davon hängen maßgeblich die Anbaumethode und die Pflanztermine ab. Gegenwärtig gibt es in Russland mehr als 60 Zwiebelsorten, die in zwei Gruppen unterteilt werden können: Sorten nördlichen Ursprungs und Sorten südlichen Ursprungs.

Nördliche Sorten benötigen eine Länge von 16 bis 17 Stunden, um eine vollwertige Zwiebel zu bilden, während südliche Sorten eine Länge von 13 bis 14 Stunden benötigen.

Wenn wir also nördliche Sorten im Süden anbauen, bekommen wir möglicherweise keine Zwiebeln. Südländische Sorten benötigen mehr Wärme und haben eine längere Vegetationsperiode.

Denken Sie auch daran, dass Zwiebeln aus dem Norden schmecken und bis zur neuen Ernte sehr gut gelagert werden, wenn Sie die Lagerungsregeln einhalten.

Südländische Sorten haben einen ausgezeichneten Geschmack, aber sie speichern viel weniger Zeit.

Die meisten russischen Zwiebelsorten gehören zu Langbogen. Dies sind Sorten wie: Strigunovsky, Bessonovsky, Arzamas, Myachkovsky, Danilovsky, Rostovsky, Odintsovets und andere.

Von den Sorten der Auslandsauswahl empfehle ich - Stuttgarter Risen, Globo, Densimore, Hybrid F1 Bonus.
Und wenn Sie Salat anbauen möchten, können Sie südländische Sorten pflanzen wie: Spanish-313, Karatal, Lugansk, Krasnodar G-35, Cabo.

Wir bauen Zwiebelsets an

Im vorherigen Artikel wurden Fragen zu den grundlegenden Anforderungen für den Zwiebelanbau und die Vorbereitung des Standortes für Zwiebeln behandelt, sodass wir nicht auf sie zurückkommen, sondern direkt mit der Vorbereitung des Saatguts und dessen Anpflanzung fortfahren.

Landebedingungen. Zunächst bestimmen wir das Landedatum, dies ist einer der wichtigsten Momente. Die Aussaat erfolgt, sobald der Boden dies zulässt, da auch bei geringfügiger Verspätung der Aussaat (besonders in trockenen Jahren) sowohl die Aussaat als auch der Ertrag und die Qualität der Saatgutpflanzen gemindert werden. In diesem Fall reifen die Zwiebelsätze sehr schlecht und werden vor allem nicht lange gelagert.

In Zentralrussland erfolgt die Landung am besten im letzten April-Jahrzehnt, wenn das Wetter keine Überraschungen bietet.

Und noch etwas, obwohl angenommen wird, dass das Naglet (die Zwiebelsamen werden auch genannt) seine Keimung ohne Verlust für 2 Jahre beibehält, aber ich rate Ihnen, einjähriges Saatgut zu verwenden.

Saatgutvorbereitung. Lassen Sie uns zuerst die Samen auf Keimung prüfen, dazu einige Samenstücke zwischen feuchte Gewebeschichten legen und an einen warmen Ort legen. Wenn nach einer Weile die Sprossen erscheinen, können Sie sich auf das Pflanzen vorbereiten.

Als nächstes stellen wir fest, ob unsere Samen einer Behandlung bedürfen: Die Samen, die wir im Fachhandel kaufen, sind im Grunde alle bereits dekontaminiert (obwohl es Ausnahmen gibt), aber die Samen, die Sie selbst gezüchtet haben, werden vorzugsweise mit einigen fungiziden Desinfektionsmitteln behandelt.

Oder Sie können dafür eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat verwenden und die Samen für einen Tag darin aufbewahren. Es ist sehr gut, die Samen 30 Minuten lang in heißem Wasser mit einer Temperatur von etwa 50 Grad zu erwärmen und 30-40 Minuten lang in Aloesaft zu lagern.

Um das Entstehen von Keimlingen zu beschleunigen (Zwiebelsamen keimen sehr langsam), die Samen bei Raumtemperatur in Wasser einweichen. Dies sollte 3-4 Tage vor der Aussaat erfolgen.

Wir gießen die Samen in einen Stoffbeutel, füllen ihn zur Hälfte, binden ihn zusammen und lassen ihn 30-35 Stunden lang in Wasser fallen. Während dieser Zeit wechseln wir das Wasser 3-4 mal.

Dann streuen wir die bereits gequollenen Samen in einer dünnen Schicht auf ein feuchtes Tuch, bedecken es mit einer zweiten Schicht feuchtem Tuch und lassen sie warm.

Nach zwei Tagen beginnen die Samen zu spucken und Sie können mit der Aussaat beginnen, aber nachdem die Tschernuschka etwas trocken ist, wird sie fließfähig und mit Kreide gemischt, damit die Samen auf dem dunklen Boden besser sichtbar sind.

Samen aussäen. Die Aussaat erfolgt im Bandverfahren auf einem ca. 1 m breiten Beet mit sehr lockerem Boden. Bei der Aussaat von Zangen ist lockerer Boden erforderlich, da der Zwiebelspross, der die Form einer Öse hat, nur sehr schwer an die Oberfläche durchbricht, wenn der Boden dicht ist oder die Samen tief in den Boden eingegraben werden.

In diesem Zusammenhang säen wir Samen in die Rillen mit einer Tiefe von 1,5 bis 2 cm. Es ist wünschenswert, den Abstand zwischen den Samen von 1 bis 1,5 cm auszuhalten.

Die Aussaatmenge ist sehr wichtig, da die Vegetationsperiode der Ernte davon abhängt sowie die Menge und Qualität der Ernte.

Wenn wir die Samen selten säen, wächst ein großer Sevok (Hols), der nicht genügend Zeit zum Reifen hat.

Wenn wir die Samen oft säen, erhalten wir einen unreifen flachen Samen (nicht standardgemäß), der schlecht gelagert wird und früh zu keimen beginnt.

Dann schließen wir vorsichtig die Rillen, verdichten den Boden so, dass sich keine Luftkammern zwischen ihm und den Samen befinden.

Wir mulchen die Beete mit gesäten Zwiebelsamen mit einer Torf- oder Humusschicht von etwa 2 cm und gießen sie dann vorsichtig ein, wobei wir versuchen, die Pflanzung nicht zu verwischen.

Danach sollte das Bett mit Plastikfolie bedeckt werden, um ein günstiges Wasser- und Luftregime für das frühe Keimen der Samen zu schaffen. Nach dem Auflaufen der Sämlinge muss der Film entfernt werden.

Pflege von Kulturpflanzen. Zunächst ist sorgfältig zu überwachen, dass sich keine Bodenkruste bildet, und alle Unkräuter unverzüglich zu entfernen. Wenn wir während des Auflaufens Unkraut auf Feldfrüchten haben, verringert sich der Zwiebelertrag auf 50%, und die Reifung der Zwiebeln wird sehr merklich verzögert.

Wenn sich die Bodenkruste bildet, werden die Zwiebelsämlinge dünner und ungleichmäßig, was ebenfalls zu einer Abnahme des Ertrags und einer Verschlechterung ihrer Qualität führt.

Manchmal treten Unkräuter vor dem Auftreten von Zwiebeln auf, und es besteht die Gefahr, dass die Zwiebelsämlinge beim Jäten und Lösen zerstört werden.

Um dies zu verhindern, ist es sehr gut, bei der Aussaat einige Samen von Kopfsalat oder Rettich zu den Samen von Tschernuschka zu geben. Sie werden zuerst aufsteigen und uns den Standort der Zwiebelreihen zeigen, und nach dem Auftauchen der Zwiebelsprossen können Leuchtfeuerpflanzen entfernt werden.

Wenn die Triebe 1-2 echte Blätter haben, führen wir die erste Ausdünnung der Ernte in stark verdickten Bereichen durch, wobei zwischen den Pflanzen 1,5–2 cm verbleiben. Die zweite Ausdünnung erfolgt nach der Bildung von 3-4 Blättern und einem Abstand von 4-6 cm zwischen den Pflanzen.

Ich möchte Ihre Aufmerksamkeit auf die Tatsache lenken, dass es unmöglich ist, sowohl Unkraut als auch Ausdünnung in irgendeiner Weise zu verzögern, da ansonsten die Verdickung die Bildung der Zwiebeln beschleunigt, die Pflanzen keine Zeit haben, genügend Blätter zu bilden, und die Zwiebeln klein sind.

Wir gießen den Anbau von Zwiebeln 1-2 mal pro Woche, sofern das Wetter trocken ist und nur in der ersten Hälfte der Vegetationsperiode (Mai - Juni). Dann hören wir auf zu gießen, während die Zwiebeln reifen.

Und 1 Woche vor der Ernte wird empfohlen, die Pflanzen mit Kalidünger zu füttern, da dies zu einer besseren Reifung der Plantage beiträgt.

Ernte-, Lagerungsvorbereitungs- und Lagerungsfunktionen. Wir beginnen in der zweiten Hälfte von Juli bis August mit der Ernte von Zwiebelsätzen (je nach Wetterlage), sobald die Blätter um ein Drittel der Höhe gelb werden.

Informationen zum Ernten und Vorbereiten von Zwiebeln für die Lagerung finden Sie im vorherigen Artikel über Zwiebeln.

Im Laden angebaute Zwiebelsets müssen je nach Größe unterschiedlich sein. Deshalb sortieren wir es zuerst in kleine mit einem Durchmesser von bis zu 1,0 cm, mittlere mit 1,5 bis 2,5 cm und große mit mehr als 3 cm.

Sevok am besten in Stoffbeuteln und an einem trockenen, gut belüfteten Ort aufbewahren. Für einen kleinen Satz beträgt die optimale Lagertemperatur 0 ° C, da ein solcher Bogen bei einer höheren Temperatur vollständig absterben kann, da er zum Austrocknen neigt.

Das Problem der Lagerung kleiner Mengen (nicht standardgemäß) kann gelöst werden, indem sie vor dem Winter gepflanzt werden, da dies unter keinen Umständen der Fall ist und eine hervorragende Ernte von Zwiebelrüben ergibt.

Die mittlere und große Sevka wird bei Raumtemperatur (bis zu 18 ° C) gut aufbewahrt. Bei höheren oder niedrigeren Lagertemperaturen können die Zwiebeln nach dem Pflanzen zum Pfeil gehen.

Zwiebelsamen mit einer Rübe

Zwiebeln aus Samen in einem Jahr zu züchten, ist ziemlich real. Unsere einfallsreichen Gärtner haben dies mit zwei Methoden sehr erfolgreich gelernt: Erstens ist dies die Aussaat von dicken Früjahrssamen; zweitens wächst es durch Sämlinge.

Die am besten geeigneten Sorten für einen solchen Zwiebelanbau sind Myachkovsky, Strigunovsky und Odintsovts. Gut sind auch die Sorten Russian Size und Exibishen, die sehr große Zwiebeln (je 350 g und manchmal bis zu 500 g) mit einem zarten, süßen Geschmack aufweisen.

Schauen wir uns nun die einzelnen Methoden genauer an.

Vorfrühlingslandung. Für den Anbau von Zwiebeln auf diese Weise sind frühe Sorten am besten geeignet, und die auf diese Weise angebauten Zwiebeln werden nicht so lange gelagert, daher ist es am besten, sie zuerst zu verwenden.

Es wird empfohlen, zwischen dem 20. und 25. April mit der Aussaat zu beginnen (abhängig vom Wetter). Wir erwärmen die Samen, desinfizieren, keimen und säen sehr früh auf den ab Herbst vorbereiteten Beeten.

Die Beete sollten im Voraus mit Plastikfolie abgedeckt werden, damit sich die Erde vor dem Pflanzen der Samen gut erwärmt.

Am Tag des Pflanzens entfernen wir die Folie vom Bett, machen Rillen und verschütten sie mit heißem Wasser. Dann legen wir die Samen aus, bestreuen sie mit Humus oder Kompost, verdichten den Boden und bedecken das Bett wieder mit einer Folie.

Wir entfernen den Film erst vom Bett, wenn Sämlinge auftauchen.

Die weitere Pflege für das Anpflanzen ist die gleiche wie für Zwiebeln, die wir aus der Sevka ziehen. Der einzige Unterschied ist die Notwendigkeit, die Landungen zu verdünnen.

Das erste Mal sollten die Zwiebeln verdünnt werden, wenn sie 7-10 cm erreichen. Das zweite Mal wird nach 3 Wochen und das dritte Mal nach 2-3 Wochen verdünnt.

Infolgedessen sollte der Abstand zwischen den Zwiebeln etwa 10 cm betragen.Mit dieser Methode zum Züchten von Zwiebeln ist es sehr wichtig, dass die Zwiebeln vollständig ausgereift sind.

Um diesen Vorgang irgendwie zu beschleunigen, können Sie Folgendes tun:

  • In der zweiten Hälfte der Vegetationsperiode muss man die Zwiebeln entwirren, damit sie sich zur Hälfte über dem Boden befinden.
  • Ziehen Sie die Zwiebeln leicht an der Feder, als würden Sie sie in den Boden heben oder die Wurzeln mit einer Schaufel leicht abschneiden.

Durch diese Maßnahmen werden die Nährstoffe aus den Blättern in den Zwiebeln erheblich beschleunigt und ihre Reifung beschleunigt.

Einige Sommerbewohner zerdrücken die Zwiebelblätter, um die Reifung zu beschleunigen. Diese Methode ist jedoch gefährlich, da pathogene Bakterien oder Schädlinge in den Zwiebelhals gelangen können.

Bei dieser Art der Aussaat von Samen ist es durchaus möglich, dass nicht nur eine Rübenzwiebel wächst, sondern auch Zwiebeln und Zwiebelsätze beprobt werden. Nach dem Ernten und Trocknen der Zwiebeln muss sie daher in große (mehr als 4 cm), mittlere (3-4 cm) und kleine (bis zu 3 cm) sortiert werden.

Dann lassen Sie große Zwiebeln für die Winterlagerung; Mittlere Zwiebeln müssen zuerst verzehrt werden, sie eignen sich auch zum Erzwingen von Frühlingszwiebeln; kleine zwiebeln (sevok) werden für die frühjahrspflanzung aufbewahrt.

Zwiebeln durch Setzlinge. Anbau von Zwiebeln durch Setzlinge natürlich mühsam, aber nicht schwierig. Aber es gibt viele Vorteile: Erstens reift die Zwiebel im Herbst perfekt, keineswegs schlechter als mit einem Sevke; zweitens bekommen wir die ernte gleichzeitig doppelt so groß wie bei der aussaat sofort im freien boden.

Wir säen Ende Februar - in der ersten Märzhälfte Samen für Setzlinge. Zwiebelsetzlinge werden zu Hause in Kisten, Pflanzgefäßen oder anderen Behältern mit einer Höhe von mindestens 10 cm angebaut.

Die Hauptbedingung - die Wände der Behälter sollten nicht transparent sein, da das Licht die Entwicklung des Wurzelsystems stört.

Samen können in die Rillen mit einer Tiefe von 1 cm gesät oder einfach über die gesamte Fläche des Behälters dicht gepflanzt werden.

Dann schlafen wir von oben mit einer Schicht Erde (1 cm) ein, leicht verdichtet, leicht mit Wasser (vorzugsweise mit einer Sprühflasche, um die Samen nicht vom Boden zu waschen) und warmem Wasser. Stellen Sie den Behälter an einen warmen Ort (22-25 ° C), bedeckt mit Folie.

Ungefähr nach 10-15 Tagen beginnen Triebe aufzutreten und der Film wird entfernt. Nach dem Erscheinen der Triebe (Schlaufen) stellen wir die Behälter mit den Sämlingen an die hellste Stelle, während es wünschenswert ist, die Lufttemperatur von 9-12 ° C für 3-5 Tage aufrechtzuerhalten.

Dann wird empfohlen, die Temperatur tagsüber auf 15-20 ° C und nachts auf 10-12 ° C zu erhöhen. Wenn die Lufttemperatur im Raum höher ist, muss regelmäßig gelüftet werden, damit sich die Sämlinge nicht ausstrecken und nicht mit dem schwarzen Bein krank werden.

Wenn die Setzlinge bei erhöhten Temperaturen wuchsen, wurzelt sie später, wenn sie im Boden landen, nicht gut.

Zwiebelkeimlinge werden sparsam bewässert und müssen nicht erneut befeuchtet werden. Bevor wir Setzlinge in den Boden pflanzen, füttern wir sie zweimal. Wenn sie jedoch kräftig und gesund sind, können wir sie einmal füttern.

Wir führen das erste Top-Dressing in einer Woche nach dem Auftreten der Triebe durch, und das zweite - in zwei Wochen nach dem ersten.

Die Verbandslösung kann sowohl aus Mineraldüngern als auch aus Königskerzeninfusionen durch Einmischen von Wasser im Verhältnis 1: 6 hergestellt werden.

Wir füttern sehr sorgfältig - nach und nach.

Bereits im Alter von ca. 60 Tagen können Setzlinge in den Garten gepflanzt werden. Zu diesem Zeitpunkt wird es stark, hat ein entwickeltes Wurzelsystem, 3-4 echte Blätter und eine Basisdicke von 3-4 mm.

In der Regel werden vom 1. bis 10. Mai Zwiebelsetzlinge im Garten gepflanzt, je nach Witterung in der Region und Bodenbeschaffenheit. Es hat keine Angst vor kleinen Frösten.

Die beste Landezeit ist die zweite Hälfte des Tages, wenn die Lufttemperatur bereits zu sinken beginnt. Vor dem Umpflanzen der Sämlinge gießen wir gründlich, dann wird jede Pflanze vorsichtig vom Boden entfernt.

Wenn die Wurzeln lang sind, sollten sie leicht um etwa ein Drittel gekürzt werden. Dies geschieht, um sicherzustellen, dass sich die Wurzeln beim Einpflanzen nicht nach oben biegen, da dies die Überlebensrate der Pflanzen verringert.

Wir pflanzen Zwiebeln in Reihen mit einem Abstand zwischen den Pflanzen von 8-10 cm, zwischen den Reihen von 20-25 cm. Wenn Sie Zwiebeln großer Sorten pflanzen, ist es besser, das Schema von 30x30 cm einzuhalten. Unmittelbar nach dem Pflanzen pflanzen wir das Beet gut ein.

Später in der ersten Woche, bis die Pflanzen Wurzeln schlagen, gießen wir jeden Tag und halten das Land feucht. Dann sollte die Bewässerung durchgeführt werden, während der Boden trocknet.

Die folgenden agrartechnischen Maßnahmen unterscheiden sich nicht von denen, die beim Anbau von Zwiebeln auf andere Weise angewendet werden: Jäten, Gießen, Lockern, Füttern, Reinigen.

Vielleicht endet der Artikel damit. Darin erzählte ich Ihnen, wie man Zwiebeln aus Samen auf zwei Arten züchtet: durch eine zweijährige Ernte - wir züchten Zwiebelsätze, und im folgenden Jahr - Zwiebelrübe und ein Jahr - in einem Jahr bekommen wir Zwiebeln direkt aus Samen, pflanzen sie oder sehr Vorfrühling oder Sämlinge.

Über die dritte Methode - den Winter der Aussaat - werden wir in einem nachfolgenden Artikel sprechen.

http://syperdacha.ru/lukovye-sekrety-vyrashhivanie-luka-iz-semyan/

Wie man Lauch aus Samen wächst

Lauch hat einen angenehm süßlichen Geschmack, da keine brennenden Öle vorhanden sind, weshalb er sich beim Kochen bewährt hat. Lebensmittel verbrauchen meist weiße Basis. Wir werden heute darüber sprechen, wie man Lauch aus Samen züchtet, welche Bedingungen zum maximalen Ertrag beitragen, wie man eine Pflanze pflegt und ihre Krankheiten und Schädlinge bekämpft.

Bestnoten

In Bezug auf die Reifung wird der Lauch in drei Gruppen eingeteilt: Sommer, Herbst und Winter. Diese Gruppen unterscheiden sich nicht nur in Bezug auf die Reifung, sondern auch in Bezug auf die äußeren Merkmale und die Größe des gegessenen Beins.

Der Ertrag frühreifer Sorten ist am höchsten. Vegetationsperiode 135–150 Tage. Der Stängel der Pflanze hat eine grüne Farbe, ist bis zu 0,5 m lang und hat einen Durchmesser von 3 cm. Die Masse während der Ernte beträgt 200–300 g. Die Blätter sind lanzettlich, 5–6 cm breit und von hellgrüner Farbe. Der Unterschied zu anderen Pflanzengruppen ist in der Farbe, der geringen Breite der Blattspreite und ihrer seltenen Lage am Stängel in einem spitzen Winkel zu beobachten.

Frühreifende Sorten sind Vesta, Bulgarian Giant, Kilima, Lincoln, Columbus, Goliath. Der Ertrag des Gemüses beträgt 4-5 kg ​​pro Quadratmeter Beet.

Lauchsorte in der Zwischensaison kann nicht mit hohen Erträgen aufwarten, ist aber qualitativ deutlich überlegen. Die Vegetationsperiode der Sorten dieser Gruppen beträgt 150–170 Tage. Eine Besonderheit dieser Gruppe ist die dichte Anordnung der Blätter am Stängel, die blaugrüne Farbe der Blattspreite bis zu 7 cm Breite, der Winkel zwischen Stängel und Blattspreite ist größer als der der frühwachsenden Sorten. Kamus, Bastion, Kasimir, Pandora, Tango, Karantansky, Dzholant, Kavar sind mittelreifende Sorten.

Spät reifende Sorten entsprechen der durchschnittlichen Reife. Vegetationsperiode bis zu 180 Tagen. Ihre Besonderheit ist die blaugrüne Farbe der Blattspreite mit Wachsüberzug und größerer Breite. Ihre Position relativ zum Stängel ist fast senkrecht, so dass die Pflanzen etwas tiefer erscheinen. Das Gemüse hat ein dichtes, weißes Bein von 18 bis 20 cm Länge. Zu den spätreifen Sorten gehören „Asgeos“, „Sizokryl“, „Elephant“ und „Mercury“.

Wissen Sie? Der Geschmack von Lauch ist viel weicher als Zwiebeln. Sein Wert ist jedoch, dass während der Lagerung von weißen Stielen die Zusammensetzung der darin enthaltenen Ascorbinsäure um 50% zunimmt.

Bedingungen für den Anbau von Zwiebeln

Bevor Sie im Land Lauch anbauen, müssen Sie die notwendigen Voraussetzungen für dessen Wachstum schaffen. Diese Pflanze bevorzugt neutrale Böden. Um den Boden zu neutralisieren, muss er daher mit Kalk oder Dolomit behandelt werden, wenn er sauer ist, oder mit etwas Torf, wenn er alkalisch ist.

Es ist zu beachten, dass die Pflanze nur in fruchtbaren Böden gut wächst. Um diesen Indikator zu erhöhen, werden Mineraldünger oder organische Dünger in einer Menge von 6 bis 8 kg Gülle oder Kompost pro Quadratmeter verwendet. Bei der Auswahl eines Bettes für Lauch sollten Sie seine Vorgänger berücksichtigen. Die Pflanze wächst am besten nach Kartoffeln, Kürbis oder Hülsenfrüchten.

Landedaten

Das Anpflanzen von Lauch und seine Kultivierung kann keimfrei und keimfrei erfolgen. Daher hängt die Landezeit von der gewählten Methode ab. Wenn Sie Setzlinge anbauen müssen, variiert die Aussaatzeit in Kisten von Mitte bis Ende Februar. Im Gewächshaus kann ab Mitte April gesät werden. Unter dem Film soll der Garten Ende April ausgesät werden. Die Schwankung der Konditionen hängt von den klimatischen Bedingungen des Wohngebiets ab.

Wie man Lauch pflanzt

Die Verwendung der Fällungsmethode hängt von der Anbauregion und den klimatischen Bedingungen ab. Für die südlichen Regionen ist eine kernlose Methode geeignet, und für die sibirische und fernöstliche Region ist die Verwendung von Sämlingen erforderlich, da das Gemüse sonst keine Zeit zum Reifen hat.

Sämling Methode

Sämlinge in Kisten oder Torfkassetten, die Mitte Februar ausgesät wurden. Bei der Aussaat im Gewächshaus werden die Samen in einem Abstand von 2 cm und die Reihen in einem Abstand von mindestens 5 cm voneinander platziert und sollten täglich gewässert werden, um Wasserstau zu vermeiden.

Temperaturindikatoren für den Anbau von Sämlingen sind zu beachten: tagsüber bis zu 20 Grad, nachts nicht höher als 14 Grad. Es ist zu beachten, dass Setzlinge eine gute Beleuchtung benötigen. Daher mit seiner fehlenden Notwendigkeit, fitolampy zu verwenden.

Bei Porree sollte das Umpflanzen auf offenem Boden mit gleichmäßig warmem Wetter einhergehen. Dies kann je nach Region Ende Mai oder sogar Anfang Juni geschehen. Damit die Zwiebelkeimlinge Wurzeln schlagen, werden ihre Wurzeln vor dem Pflanzen auf ein Drittel geschnitten und in eine Tonlösung getaucht. Sämlinge werden in einzelne Vertiefungen bis zu einer Tiefe von 10-15 cm gepflanzt.

Wachsen ohne Setzlinge

Porreesamen können ab Mitte Mai direkt in den Boden gepflanzt werden. Zu diesem Zweck werden auf den seit Herbst vorbereiteten und gedüngten Beeten gesäte Samen ausgesät. Vor der Aussaat werden die Samen bei einer Temperatur von 40 bis 45 Grad in Wasser und anschließend in kaltes Wasser gelegt.

Sie können Samen keimen lassen - dies beschleunigt das Entstehen von Sämlingen. Auf einem mit Wasser angefeuchteten Tuch werden die Samen in einer Schicht ausgelegt und in einer Tube aufgerollt. Sie werden 2-3 Tage an einem warmen Ort gelagert und getrocknet, so dass die Möglichkeit zur Aussaat besteht.

Vor der Aussaat wird der Boden ausreichend angefeuchtet. Die Pflanztiefe beträgt ca. 15 cm und der Abstand zwischen den Samen beträgt 15–20 cm. Nach dem Pflanzen sollte der Boden mit einer Folie oder einem anderen transparenten Material bedeckt werden, um eine bessere Aufwärm- und Feuchtigkeitskonzentration zu erreichen.

Es ist wichtig! Bei der Aussaat von Samen für den Winter ist es nicht erforderlich, diese anzufeuchten und zu keimen.

Pflanzenpflege-Regeln

Lauch nach dem Pflanzen muss vor Krankheiten und Schädlingen geschützt und auf offenem Boden gepflegt werden. Dieses Gemüse ist wunderlich, erfordert aber keine besonderen Ereignisse. Regelmäßiges Gießen, Dressing und Hilling tragen zu hohen Erträgen bei.

Reichlich Wasser sollte die Pflanze mindestens dreimal pro Woche sein. Die Tiefe der Bodenfeuchtigkeit sollte nicht unter 7 cm liegen.Die Regelmäßigkeit dieses Verfahrens ist besonders wichtig für ein Gemüse in der ersten Hälfte der Vegetationsperiode.
Die Fütterung sollte alle 2-3 Wochen erfolgen. Es wird mit Gießen kombiniert. Dazu ist es besser, Hühnermist im Verhältnis 1:20 oder Königskerze im Verhältnis 1: 8 zu verwenden.

Bei losem Stamm sollte alle zwei Wochen gejätet und viermal pro Saison gejätet werden. Dieser Vorgang wird am besten einige Stunden nach dem Gießen durchgeführt.

Wissen Sie? Einwohner von Wales feiern den 1. März, den St. David's Day. Der Legende nach entstand dieser Nationalfeiertag nach dem siegreichen Kampf der Soldaten Davids von Walisisch gegen die Sachsen auf dem Zwiebelfeld. Um seine Krieger von Fremden zu unterscheiden, befahl er ihnen, Lauch am Helm anzubringen.

Krankheiten und Schädlinge von Zwiebeln

Damit die Ernte nicht durch Krankheiten und Schädlinge geschädigt wird, müssen bei den ersten Anzeichen sofort Maßnahmen ergriffen werden.

Am häufigsten in den Beeten von Zwiebelfliegen beobachtet. Dieses graue Insekt ist gewöhnlichen Fliegen sehr ähnlich. Das Weibchen legt die länglichen weißen Eier auf die hervorstehenden Teile der Zwiebeln. Die Larven, die nach einer Woche aus den Eiern auftauchen, nagen an einem Hohlraum im Zwiebelstiel. Dieses Insekt legt den ganzen Sommer über Eier, daher ist es notwendig, ständig mit ihnen zu kämpfen.

Kampfmethoden können mit dem Einsatz von Chemikalien und Volksheilmitteln sein. Sie sollten auf der Grundlage des Ausmaßes der Niederlage ausgewählt werden.

Als vorbeugende Maßnahme müssen Pflanzen neben den Zwiebeln gepflanzt werden, die den Schädling verscheuchen. Dazu gehören Baldrian, Minze, wilder Rosmarin, Tomaten, Karotten.

Sie können den Schädling bekämpfen, indem Sie die Betten mit einer Lösung aus Tafelsalz wässern. Die erste Behandlung sollte in einer Höhe von 5 cm Sprossen durchgeführt werden.Um dies zu tun, wird eine 300 g Salzlösung verwendet, um Wasser über den Wassereimer zu gießen. Nach drei Wochen wird die Behandlung mit einer Lösung von 450 g Salz pro Eimer Wasser wiederholt. Nach weiteren 20 Tagen mit einer Lösung von 600 g Salz in einem Eimer Wasser behandeln. Die Wirksamkeit dieser Methode ist hoch, aber die Qualität des Bodens leidet.

Andere Kampfmethoden sind das regelmäßige Besprühen der Beete mit Holzasche, die Fruchtfolge mit Pausen an einer Stelle für 3-4 Jahre, das Mulchen mit Torf, wobei roter Pfeffer und Senf hinzugefügt werden.

Es ist wichtig! Tiefgrabungen im Herbst reduzieren die Anzahl der Schädlinge erheblich.

Chemikalien werden üblicherweise zur Bekämpfung von Zwiebelfliegen über großen Flächen eingesetzt. Dazu gehören "Aktara", "Flyer", "Karate Zeon" usw.

Werden Pflanzen nach Regenfällen mit Pilzkrankheiten (Falscher Mehltau, Rost) geschädigt, sollten geschädigte Pflanzen entfernt und die infizierten Brunnen mit einem Fungizid, beispielsweise mit Fitosporin, desinfiziert werden.

Sie können die gängigen Kampfmethoden anwenden. Dazu gehören Sprühanlagen mit einer Lösung von Jod in Magermilch (10 Tropfen Jod pro 1 l Milch), einer Lösung von Kaliumpermanganat (1,5 g Kaliumpermanganat in 10 l Wasser gelöst), Aufguss von Zwiebelschale (300 g Schale pro 10 l Wasser - kochen, cool und anstrengend). Bei einer starken Schädigung der Ernte von Pilzkrankheiten ist die Behandlung mit Fungiziden obligatorisch.

Ernte

Die Erntebedingungen hängen von der Art der Pflanze ab. Blätter können nur von solchen Pflanzen abgeschnitten werden, die nicht für den Winter vorgesehen sind. Nach dem Waschen und Trocknen werden die Federn geschnitten und im Gefrierschrank aufbewahrt oder mit Kräutern getrocknet und als Gewürz für das Geschirr verwendet.

Für die Winterlagerung nur späte Sorten verwenden. Sie werden vor Frostbeginn aus den Betten geholt. Die Stängel werden ausgegraben, die Wurzeln vom Boden gereinigt und leicht beschnitten. Um die Stängel frisch zu halten, sollten sie nach der Ernte im Sand gelagert werden. Gießen Sie am Boden der Schachtel 5 cm Sand ein, stellen Sie die Stängel in senkrechte Reihen und füllen Sie sie zwischen den Reihen mit Sand bis zu einer Dicke von 15 cm.

Auf diese Weise können Lauchstiele bis zu 6 Monate gelagert werden. Gut erhaltene Zwiebelstiele im Kühlschrank oder auf dem Balkon. Wenn sie gut bedeckt sind, vertragen sie Frost bis zu 5 Grad unter Null.

Es ist wichtig! Es ist besser, beim Graben im Boden große, faserige Lauchwurzeln zu hinterlassen. Sie dienen als organischer Bodendünger.

Lauch anzubauen ist eine mühsame, aber nicht so schwierige Aufgabe. Aufgrund des Geschmacks und des Vitaminwerts des Produkts sollte dieses Gemüse im Garten eines jeden Sommerbewohners obligatorisch sein.

http://ogorod-expert.ru/ovoshhi/kak-vyrastit-luk-porei-iz-semjan.html

Aussaat von Lauchsämlingen. Wie man Lauchsämlinge züchtet: von der Aussaat bis zur Ernte. Lauch wächst aus Samen

Lauch ist die älteste Pflanze, die von Feinschmeckern auf der ganzen Welt geliebt wird, und ist die drittbeliebteste Pflanze unter den zahlreichen Mitgliedern der Zwiebelfamilie. Dies ist eine universelle Gemüsekultur: Frisch, als Zutat in Suppen, warmen Gerichten und Salaten sowie Salz, eingelegt, in Dosen, getrocknet und gefroren. Mit gewürztem Lauch zubereitete Gewürze können als eigenständiges Gericht serviert und im Diätmenü verwendet werden.

Viele Menschen wissen, dass der Gebrauch von Lauch auch dazu beiträgt, die Funktion der Leber und der Gallenblase zu verbessern, den Stoffwechsel anzuregen, das Hämoglobin und die Immunität zu erhöhen. Dank dieser vorteilhaften Eigenschaften und des hohen Nährwerts versuchen unerfahrene Gärtner herauszufinden, wie man Porree richtig anpflanzt, um diese wunderbare Kultur in ihrem eigenen Garten zu züchten.

Lauch gilt als unprätentiöses Erntegut: Wachsen und Pflegen ist auch für einen unerfahrenen Gärtner kein Problem. Es ist also absolut einfach, zu Hause Lauch aus Samen anzubauen. Hauptsache, Sie befolgen einige grundlegende Empfehlungen. Es ist möglich, diese Kultur kernlos und keimlingsfrei zu züchten. In der Regel wird in den südlichen Regionen mit langer Warmzeit die Aussaat von Lauch direkt ins Freiland praktiziert. In anderen Gebieten ist die Sämlingsmethode vorzuziehen.

Lauchsamenbehandlung

Um die Setzlinge von Porree, die bestanden wurden, so erfolgreich wie möglich zu züchten, müssen einige vorbereitende Verfahren durchgeführt werden. Sie bestehen in der Verarbeitung von Saatgut in besonderer Weise. Um die Keimung zu beschleunigen und die Keimung von Porreesamen zu erhöhen, die 25 bis 30 Minuten lang in heißes (ca. 40 Grad) Wasser getaucht und dann in kaltes Wasser getaucht wurden. Dann müssen die Samen in ein feuchtes Tuch gelegt und 3-5 Tage in dieser Form aufbewahrt werden, bis sie schlüpfen und zur Erleichterung der Aussaat getrocknet sind.

Saatgut für Setzlinge

Um zu entscheiden, wann ein Lauch ausgesät werden soll, sollten Sie von der gewählten Anbaumethode ausgehen. Für die direkte Aussaat werden die Samen nach dem 15. Mai direkt in den Garten gepflanzt. Es ist besser, den Lauch für Setzlinge in den letzten Tagen des Februar - Anfang März, etwa 55 Tage vor dem geplanten Zeitpunkt seiner Einpflanzung in den Boden, in Kisten zu säen. Bei verschiedenen Sorten dieser Kultur können sich die Bedingungen für das Pflanzen und Reifen unterscheiden. Daher ist es besser, die Verpackung mit Samen zu betrachten, um festzustellen, wann Lauch auf Setzlingen gepflanzt werden soll. Die neuesten Sorten haben beispielsweise eine Vegetationsperiode von 200 Tagen, weshalb es in den südlichen Regionen ratsam ist, sie durch Sämlinge zu säen. Darüber hinaus ist der Anbau von Lauch für Setzlinge im Bereich unter der Folienabdeckung möglich. Bei dieser Methode sollte die Aussaat jedoch frühestens Ende April erfolgen.

Die besten Sorten für den Anbau

Erfahrene Gärtner sind sich einig, dass Vesta, Bastion, Karantansky das Beste sind, um zu Hause zu wachsen.

Vesta ist eine sehr produktive frühe Sorte, die von Züchtern speziell für den Anbau in der Moskauer Region gezüchtet wird. Halbscharf im Geschmack, universell einsetzbar, nicht anfällig für Krankheiten. Das Gesamtgewicht übersteigt 200 g.

Von allen Zwischensaison-Sorten gilt Bastion als die früheste. Der gebleichte Teil der Zwiebel dieser Sorte erreicht eine Länge von etwa 30-35 cm. Die Pflanze wird zum Kochen frisch, getrocknet und haltbar gemacht.

Wie alle spät reifenden Sorten ist der Anbau von Lauch-Karantan etwas schlechter als der Anbau zu einem frühen Zeitpunkt. Er weist jedoch eine höhere Frostbeständigkeit, eine ausgezeichnete Haltbarkeit auf und kann bis zum nächsten Sommer gelagert werden. Diese Sorte ist seit sehr langer Zeit bekannt, sie hat einen ausgezeichneten Geschmack, einen halbscharfen Geschmack. Das Gewicht einer Pflanze erreicht 200-325 g.

Wachstumsbedingungen für Sämlinge

Ein erfolgreicher Anbau von Lauch aus Samen ist ohne bestimmte Voraussetzungen nicht möglich. Um die Keimlinge stark und gesund zu machen, sollten zwei Parameter besonders beachtet werden: Temperatur und Beleuchtung.

Vor dem Auftreten von Sprossen sollte die Temperatur im Raum nicht höher als 22-24 Grad Celsius sein. Nach dem Auflaufen der Triebe in den ersten sieben Tagen sollten sie an einem kühlen Ort mit einer Temperatur von +15 bis +17 Grad aufgestellt werden. Dann sollte sie vor dem Einpflanzen in den Boden bei +17 bis +20 Grad gehalten werden. Höhere Temperaturen können das Auftreten von Blumenpfeilen auslösen.

Junge Pflanzen brauchen eine ausreichende Menge an Licht, also sofort nach der Aussaat des Behälters mit den zukünftigen Sämlingen an einen dunklen Ort stellen und nach dem Erscheinen der Sprossen auf die Fensterbank verlagern.

Die Bedingungen für den Anbau von Lauch sorgen auch für eine moderate Art der Bewässerung und des periodischen Beschneidens der Blätter. Diese Kultur ist sehr feuchtigkeitsliebend, daher muss der Boden in einem ausreichend feuchten Zustand gehalten werden. Eine Überdosierung mit Wasser ist aber auch nicht möglich, da sonst die Wurzeln faulen und die Pflanze abstirbt. Um dem Lauch zu helfen, ein stärkeres Wurzelsystem und einen dicken Stamm zu entwickeln, sollten Sie die Blätter regelmäßig abschneiden und dabei nicht mehr als 10 cm Länge lassen. In der Phase des Wachstums müssen die Sämlinge eine und idealerweise zwei Dressings mit Königskerzenlösung oder einem komplexen Dünger für Gemüse halten.

Das Aushärten wird als Voraussetzung für die Erzielung starker und stabiler Sämlinge angesehen. Der Beginn dieses Vorgangs sollte etwa eineinhalb bis zwei Wochen dauern, bevor die Pflanzen in den Garten verpflanzt werden. In den ersten Tagen empfiehlt es sich, bei regelmäßiger Belüftung die Lufttemperatur im Raum oder im Gewächshaus zu senken. Anschließend können die Behälter mit den Sämlingen einige Stunden im Freien aufbewahrt werden. In den letzten Tagen vor dem Pflanzen können mit Stoff bedeckte Setzlinge die Nacht draußen verbringen.

Lauch pflückt nicht gern, daher ist es besser, die Samen selten oder zunächst in getrennten Behältern (z. B. Torf-Tabletten) zu säen, um dieses traumatische Verfahren für Keime zu vermeiden.

Lauch in der Schnecke

Sie können Lauch in einer Schnecke züchten, wodurch Sie ihn direkt in den Boden pflanzen und die Pflückphase umgehen können. Für diese Methode benötigen Sie das übliche Aufbausubstrat, Folie, Erde, Saatgut und Kaugummi. Aus dem Untergrund sollte ein ca. 15 cm breiter Streifen geschnitten werden, auf den der Boden leicht gerammt gelegt werden kann. Mit Hilfe einer Pinzette oder von Hand auf den Boden legen und dabei den Abstand zwischen den Samen ein bis zwei Zentimeter einhalten Danach wird der Streifen zusammen mit dem Boden und den Samen zu einer Rolle gerollt, die mit Gummibändern befestigt wird. Als nächstes muss die resultierende "Schnecke" in einen Behälter mit Wasser gegeben, mit Polyethylen bedeckt und an der wärmsten Stelle platziert werden. Nach dem Auftreten der ersten Triebe ist es besser, den Film zu entfernen.

Pflanzen von Sämlingen im Freiland

Bevor Sie Lauchsämlinge in den Garten setzen, sollten Sie sicherstellen, dass die Parzelle für diese Kultur gut vorbereitet ist. Die Vorbereitung sollte im Herbst beginnen, indem der Boden mit einem organischen Dressing gedüngt und ausgegraben wird. Im Frühjahr sollen wieder Mineraldünger eingebracht und die Baustelle ausgegraben werden. Besonders guter Dünger für Hühnerlauch oder Kuhkot beeinflusst das Lauchwachstum.

Porree gefällt in beleuchteten Bereichen mit einer leicht sauren oder neutralen Reaktion. Sie können oft die Frage hören: wie man Lauch auf saurem Boden wächst? Es sollte sofort gesagt werden, dass die sauren Böden dieser Kultur absolut nicht geeignet sind, aber sie können durch Neutralisation mit Kalk angepasst werden. Auch Lauch mag gut angefeuchtete sandige oder lehmige Böden.

Es wurde festgestellt, dass der Anbau von Porree zu Hause produktiver ist, wenn seine Vorgänger im Garten Kartoffeln, Kohl, Hülsenfrüchte, Gurken und Tomaten sind.

Diese Kultur entwickelt sich in dem Gebiet, in dem zuvor Karotten, Knoblauch oder Zwiebeln angebaut wurden, nur schwach. Wenn in den letzten Jahren Zwiebeln gewachsen sind, sollte Lauch dort nicht gepflanzt werden, da sich Nematoden oder fäulnisverursachende Bakterien im Boden vermehren können.

Zum Einpflanzen von Lauchsämlingen in den Garten kann man, wenn die Sprossen erscheinen, mindestens drei Blätter verwenden. Vor dem Pflanzen sollten junge Pflanzen reichlich gegossen und Blätter und Wurzeln auf ein Drittel getrimmt werden. Es ist auch nützlich, die Wurzeln in eine Lösung von Kuhdung unter Zusatz von Ton einzutauchen.

Sämlinge werden in langen Furchen bis zu einer Tiefe von etwa 15 cm gepflanzt. Der Boden der Furchen muss gut gegossen und mit verrottetem Mist gedüngt werden. Der empfohlene Abstand zwischen den Sämlingsreihen beträgt 35-50 cm und zwischen den Pflanzen in derselben Reihe 10-15 cm.

Regeln für die Pflege von Lauch im Freiland

Normalerweise besteht die gesamte Pflege von Lauch auf dem offenen Feld aus mehreren einfachen Tätigkeiten, von denen die Hauptaufgabe die systematische Bewässerung ist. Für eine gute Entwicklung benötigt diese Pflanze viel Feuchtigkeit, deren Mangel den Ertrag negativ beeinflussen kann. Die effektivste und bequemste Art ist die Bewässerung von Furchen. Um die Bodenfeuchtigkeit so weit wie möglich zu erhalten und das Entstehen von Unkräutern zu vermeiden, ist es besser, die Sämlinge mit Stroh oder Torf zu mulchen.

Auch Lauch im Freiland muss gehackt werden. Dieses Verfahren ist die Basis einer kompetenten Pflanzenpflege und das Versprechen, einen schönen, großen und angenehmen Gaumen zu bilden. Während des Sommers, wenn Sie erwachsen sind, müssen Lauch mindestens zweimal gehackt werden. Die erste - unmittelbar nach der Verpflanzung und Verwurzelung, die zweite - im August. Vor dem Ernten ist es sinnvoll, Holzasche in den Boden zu geben.

Schädlingsbekämpfung

Der Vorteil von Lauch gegenüber Zwiebeln ist die höhere Resistenz gegen verschiedene Schädlinge und Krankheiten. Wenn Sie diese Kultur jedoch weiterentwickeln, sollten Sie immer noch die Insekten kennen, die für sie potenziell gefährlich sind. Erstens ist es eine Zwiebelfliege, die im Gegensatz zum Namen viele andere Gemüsepflanzen befällt. Wenn Sie den Lauch vor diesem Schädling schützen, hilft dies der Nachbarschaft mit gewöhnlichen Karotten, deren Geruch das Insekt nicht verträgt. Tabakthrips - ein weiterer möglicher Schädlingslauch, gegen den spezielle Pestizide eingesetzt werden.

Außerdem kann die Pflanze Echten Mehltau ausgesetzt sein, dessen Hauptursache eine hohe Luftfeuchtigkeit mit plötzlichen Temperaturschwankungen ist. Im Falle kleinerer Läsionen sollten kranke Blätter entfernt und die Zwiebel für den vorgesehenen Zweck verzehrt werden. Vollständig betroffene Pflanzen lassen sich besser vollständig aus dem Garten entfernen. Ein wirksames Medikament gegen Mehltau ist Fitosporin, dessen Lösung die Pflanzen besprüht.

Lauch (Latin Allium porrum) oder Perlzwiebeln - krautige Pflanze der Gattung Luka. Ursprünglich von Lauch aus Kleinasien, kam er später ins Mittelmeer, wo man in der Natur immer noch seine ursprünglich wildwachsende Form, die Traubenzwiebeln, findet. Lauch war in den Ländern der Antike bekannt - Ägypten, Rom und Griechenland. Seit dem Mittelalter wird er in ganz Europa angebaut. In Frankreich ist er besonders beliebt - Anatole France, genannt Lauchspargel für die Armen. Heute ist diese Zwiebelsorte allgegenwärtig.

Bepflanzung und Pflege von Lauch (in Kürze)

  • Pflanzung: Aussaat im Freiland - im Winter, im November. Aussaat der Sämlinge - Ende Februar oder Anfang März. Aussaat im Gewächshaus - Mitte April. Samen aussäen unter dem Film - Ende April. Pflanzung der Setzlinge im Freiland - Anfang oder Mitte Mai.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht.
  • Boden: fruchtbar, atmungsaktiv, neutral.
  • Bewässerung: regelmäßig. Die ersten Tage nach dem Pflanzen der Sämlinge werden die Beete nicht bewässert, und dann wird die Erde im Durchschnitt alle fünf Tage mit 10 bis 15 Litern Wasser pro m² befeuchtet.
  • Top-Dressing: 3-4 mal pro Saison mit organischen und mineralischen Düngemitteln. Das erste Mal ist drei Wochen nach dem Ausschiffen.
  • Hilling ist das kulturelle Hauptverfahren, das ab dem Hochsommer 3-4 Mal pro Saison durchgeführt wird.
  • Fortpflanzung: Samen.
  • Schädlinge: Zwiebel fliegt.
  • Krankheiten: Peronosporose, Rost, Virenmosaik.
  • Eigenschaften: Heil- und Diätpflanze.

Lesen Sie weiter unten mehr über den Anbau von Lauch.

Lauch - Beschreibung

Lauch - grasartige Biennale, die eine Höhe von vierzig Zentimetern bis zu einem Meter erreicht. Im ersten Lebensjahr bildet der Lauch ein kräftiges Wurzelsystem, eine falsche weiße Zwiebel mit einem Durchmesser von 2 bis 8 cm und einer Länge von 10 bis 12 cm, die sich in einen falschen Stamm verwandelt, und eine große Anzahl von linear lanzettlichen, fächerförmigen grünen oder bläulich-grünen Blättern. Im zweiten Jahr von Juni bis Juli entwickelt die Pflanze einen bis zu 2 m hohen Stiel mit rosa oder weißen Blüten, die einen umbellierten Blütenstand bilden. Im August oder September reifen die Samen zwiebelartig und bleiben zwei Jahre lang lebensfähig.

Lauch - Kultur kältebeständig, feuchtigkeitsintensiv. In den zentralen und nördlichen Regionen wird es von Setzlingen angebaut und im Süden wird es direkt in den Boden gesät.

Wachsende Lauchsamen

Aussaat von Porreesamen auf Sämlinge.

Die Vegetationsperiode der Ernte beträgt 150 bis 200 Tage. Um den Reifungsprozess zu beschleunigen, werden Lauch in Setzlingen gezüchtet. Wenn Sie zu Hause Zwiebelsetzlinge aussäen möchten, sollten Sie dies Ende Februar oder Anfang März tun. Im Gewächshaus erfolgt die Aussaat Mitte April. Wenn Sie im Garten unter einer Folie wachsen, müssen Sie Ende April Lauchsamen aussäen.

Für die Aussaat benötigen Sie Gefäße mit einer Tiefe von mindestens 10-12 cm, da der Lauch lange Wurzeln hat. Geschirr sollte durch Waschen mit einer starken Kaliumpermanganatlösung dekontaminiert werden. Die Samen sollten mehrere Stunden in einer Thermoskanne mit warmem Wasser (40-45 ºC) aufbewahrt und dann sofort in die Kälte getaucht und anschließend bis zur Fließfähigkeit getrocknet werden. Füllen Sie die Behälter (vorzugsweise separate Töpfe oder Tassen) mit leichtem Sodahumus. Leicht andrücken und gut gießen, dann die Lauchsamen aussäen, mit einer 5 mm dicken Sandschicht bedecken, mit Folie abdecken und bis zur Keimung bei 22-25 ºC aufbewahren.

Pflege für Sprossen Lauch.

Es ist notwendig, die Pflanzen täglich an der Luft zu halten, und damit der Boden die ganze Zeit über leicht feucht war, wird er aus einem Sprühnebel gesprüht. Die ersten Triebe erscheinen bereits nach 10 Tagen, und sobald dies geschieht, wird die Abdeckung von den Feldfrüchten entfernt, sie werden hellem diffusem Licht ausgesetzt und die Temperatur wird am Tag auf 18–20 ° C und in der Nacht auf 12–14 ° C gesenkt. Pflanzenwurzeln sollten warm gehalten werden, legen Sie also ein Blatt Trockenbau oder Schaum unter den Topf. Die Sämlinge vor direkter Sonneneinstrahlung und Zugluft schützen. Wenn der Lauchsämling zu dick geworden ist, verdünnen Sie ihn. Bewässerte Sämlinge mit warmem Wasser.

Wenn die Sämlinge wachsen und kräftiger werden, werden sie mit einer Lösung von 20 g Ammoniumnitrat, der gleichen Menge Kaliumchlorid und 40 g Superphosphat in einem Eimer Wasser pro 1 m² Ernte gefüttert.

Lauch im Freiland pflanzen

Beim Anpflanzen von Lauch im Freiland.

Von den ersten Tagen bis Mitte Mai werden im Alter von 50 bis 60 Tagen Lauchsämlinge auf das Gartenbeet gepflanzt. Am Vorabend des Lauchs sollten die Sämlinge reichlich gewässert werden, und beim Umpflanzen werden die Sämlinge aus Blättern und Wurzeln um ein Drittel gekürzt. Das Einpflanzen von Lauch in den Boden sollte am späten Nachmittag oder an einem bewölkten Tag erfolgen.

Der Boden für Lauch.

Der Ort für die Kultur ist offen und sonnig gewählt, weg von den Bäumen und Sträuchern, die das Licht blockieren. Der Boden braucht eine fruchtbare, neutrale Reaktion, Wasser und atmungsaktiv. Zu saure Böden müssen kalken. Bereiten Sie im Herbst eine Parzelle zum Anpflanzen von Lauch vor: Machen Sie für jeden m² zum Graben ein paar Esslöffel Nitrofoski, einen Teelöffel Harnstoff und einen Eimer Kompost oder Humus. Im Frühjahr müssen Sie den Kompost und den Humus mit einer Geschwindigkeit von 3 kg pro m² streuen, aber Sie müssen ihn nicht graben - der Dünger fällt in den Boden, wenn Sie Setzlinge einsetzen und anschließend gießen.

Dann können Sie Lauch pflanzen.

Lauch wächst gut nach Feldfrüchten wie Erbsen, Bohnen, Sojabohnen und anderen Hülsenfrüchten, Gründünger, Weißkohl, Tomaten und Frühkartoffeln, aber in Gebieten, in denen in den letzten drei Jahren Zwiebeln gewachsen sind, kann man keinen Lauch anpflanzen.

Wie man Lauch im Freiland pflanzt.

In der sechsten oder siebten Woche nach dem Auflaufen der Setzlinge beginnen die Setzlinge zu härten und bringen sie während des Tages für eine Weile an die frische Luft, wobei sie die Dauer des Verfahrens jedoch allmählich verlängern. Die Sämlinge, die für das Leben im Freien vorbereitet wurden, sind bereit für die Transplantation.

Die für Lauch vorbereitete Stelle wird eingeebnet und mit einer Tiefe von 10-15 cm im Abstand von 20-30 cm gerillt. Der von den Furchen entfernte Boden wird so fixiert, dass er nicht in die Furche bröckelt. Das Einpflanzen von Lauch erfolgt in den Rillen in einem Abstand von 10-25 cm zwischen den Sämlingen - je nach Sorte. Vor dem Einpflanzen müssen die Wurzeln der Setzlinge auf 4 cm gekürzt und in einen Talker getaucht werden, der zu gleichen Teilen aus Ton, Kuhdung und Wasser besteht. Sämlinge leicht in die Furche geträufelt, nicht vollständig eingeschlafen und reichlich gewässert, so dass sich keine Luft um die Wurzeln befindet.

Im Winter Lauch anpflanzen.

Porree wird oft vor dem Winter direkt in den Boden gesät. Die Parzelle wird im Voraus vorbereitet, im Sommer werden sie ausgegraben und gedüngt, und im November werden die Samen nach 8-12 cm in den Rillen in einem Abstand von 20 cm voneinander abgelegt. Beobachten Sie die Wettervorhersage sorgfältig: Wenn es zu warm ist, haben die Zwiebeln Zeit zu sprießen, was mit ziemlicher Sicherheit beim anschließenden Abkühlen absterben wird. Ernten für den Winter werden mit Torf und Humus gemulcht und dann mit Schnee bedeckt - je mehr es sich in der Gegend befindet, desto besser: Der Schnee schmilzt für eine lange Zeit und der Lauch steigt auf, selbst wenn der Rückfrost umgangen wird.

Lauchpflege

Wie man Lauch anbaut.

Lauch anbauen und pflegen heißt, Verfahren durchzuführen, die jedem Gärtner geläufig sind. Also, wie man Lauch wächst? Es ist notwendig, regelmäßig zu gießen, den Boden in den Reihen zu jäten und zu lockern, ihn anzuputzen, vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen, aber das wichtigste Verfahren zur Gewinnung von gebleichtem Stamm - und dies ist der Hauptwert von Lauch - ist das Hüten von Pflanzen, was 3-4 Mal erfolgen muss während der Vegetationsperiode. Beginnen Sie im Hochsommer mit der Arbeit. Nach jedem Eingriff wird die Fläche mit gehacktem Stroh, trockenem Gras oder Stallmist gemulcht.

Das Auflockern des Bodens um die Pflanzen sollte mindestens alle zwei Wochen erfolgen. Sobald der Zwiebelstiel den Durchmesser des Stifts erreicht hat, geben Sie während des Lockerungsvorgangs nach und nach den Furchen den Boden hinzu, der ihnen während des Pflanzens entnommen wurde. Sobald die Furche vollständig geschlossen ist, können Sie anfangen, Pflanzen zu bebauen.

Lauch gießen.

Feuchtigkeit ist die Grundlage für das Wachstum von Lauch, aber die ersten drei Tage nach dem Pflanzen von Sämlingen auf dem Bett können sie nicht bewässert werden. Später wird etwa alle fünf Tage eine Bewässerung durchgeführt, wobei pro m² 10 bis 15 Liter nicht kaltes Wasser verbraucht werden.

Lauch füttern.

Während der Saison wird der Lauch 3-4 mal gefüttert. Drei Wochen nach der Aussaat der Setzlinge im Freiland muss der Boden mit einer Lösung von 20 g Ammoniumnitrat und 15 g Kaliumsalz in 10 l Wasser gegossen werden - diese Menge reicht für 4 m² große Beete. Lauch reagiert gut auf organische Nahrungsergänzungsmittel - eine Lösung aus Königskerzen (1:10) oder Vogelkot (1:20). Gießen Sie vor jeder Ernte Holzasche in einer Menge von 1 Tasse Dünger pro 1 m² Land auf die Basis der Zwiebelstiele.

Porree Schädlinge und Krankheiten

Von den Krankheiten für Lauch ist Mosaik die gefährlichste - eine von Blattläusen übertragene Viruskrankheit. Das Mosaik kann durch die gelben Längsflecken auf den Zwiebelblättern bestimmt werden. Betroffene Pflanzen sind verkümmert.

Porree leidet auch an Pilzkrankheiten wie Falscher Mehltau und Rost. Peronosporose oder Falscher Mehltau manifestiert sich in schnell wachsenden ovalen Flecken auf Zwiebelblättern. Betroffene Pflanzen werden ungenießbar.

Rost ist auch eine Pilzkrankheit. Es ist an den leuchtend gelben Pads von Pilzsporen zu erkennen, die auf den Blättern der Zwiebel erscheinen. Wenn sie reifen, werden die Pads dunkler und schwarz, und die betroffenen Blätter trocknen aus.

Der Hauptschädling eines Lauchs ist die Zwiebelfliege, die der Kultur irreparable Schäden zufügen kann. Die Zwiebelfliege ist bereits Mitte Mai zu sehen - zu diesem Zeitpunkt legt sie ihre Eier in die Erde und auf die Blätter, und in ein paar Tagen ernähren sich die Larven vom zentralen Teil der Zwiebel, wodurch sie verfault und verblasst.

Lauchverarbeitung.

Um die Ernte vor der Zwiebelfliege zu schützen, wird die Bestäubung des Standortes mit Holzasche in Höhe von einer Tasse Asche pro Quadratmeter Bett durchgeführt. Anstelle von Asche können Sie auch Tabakstaub oder eine Mischung aus Tabakstaub und Asche verwenden. Die Behandlung von Boden und Pflanzen mit gemahlenem Pfeffer (ein Teelöffel Pfeffer pro m² Parzelle) macht der Fliege Angst. Was auch immer Sie Lauch bestäuben, achten Sie darauf, nach der Verarbeitung den Boden auf eine Tiefe von 2-3 cm zu lockern.

Ein Mittel wie Tabakinfusion hat sich im Kampf gegen Schädlinge bewährt. So wird es zubereitet: In 10 Liter heißem Wasser einen Esslöffel Flüssigseife und 200 g Tabak dazugeben, einige Stunden einwirken lassen, dann den Aufguss filtern und die Pflanzen damit besprühen.

Um eine Zwiebelfliege von einem Lauch sicher abzuschrecken, können Sie Sellerie zwischen die Reihen pflanzen.

Und wie geht man mit Lauchkrankheiten um? Die Erreger von Pilzkrankheiten werden durch Behandlung der Pflanzen und des Bodens in der Umgebung mit einer Lösung von Fitosporin oder Kupferoxychlorid zerstört. Leider sind Viruskrankheiten wie Mosaike nicht heilbar, weshalb der Kampf gegen sie nur mit agrartechnischen Methoden geführt wird:

  • - Einhaltung der Fruchtfolge;
  • - Unkrautbekämpfung und schädliche Insekten;
  • - zur Aussaat von dekontaminiertem Saatgut verwenden;
  • - sofortige Entfernung betroffener Pflanzen aus dem Beet;
  • - Anbau resistenter Lauchsorten.

Reinigung und Lagerung von Lauch

Lauch sollte früher geerntet werden, als die Gartentemperatur auf -5 ºC absinkt, da die Pflanze Frost nur bis -7 ºC verträgt. Einen Lauch mit einer Schaufel ausgraben und einige Zeit am Rand der Furche trocknen lassen. Dann werden die Pflanzen vom Boden gereinigt, damit sie nicht zwischen die Blätter fallen, die Zwiebelwurzeln ein wenig beschneiden und zur Aufbewahrung geben. Schneiden Sie nicht die Blätter! - Dies führt zum schnellen Welken der Pflanzen.

Lauch auf verschiedene Arten lagern. Zum Beispiel in einem Keller bei einer Temperatur von -1 bis +1 ºC und einer Luftfeuchtigkeit von ca. 85%. Am Boden der Schachtel wird eine etwa 5 cm dicke Schicht feuchten Flusssandes eingegossen, die Lauchstängel senkrecht darauf gelegt und erneut Sand dazwischen geschüttet - die Zwiebeln werden in dieser Form bis zu sechs Monate gelagert.

Sie können den Lauch in einer Schachtel mit feuchtem Sand auf dem Balkon lagern. Wenn die Schachtel gut bedeckt ist, kann der Lauch leicht Fröste bis -7 ºC übertragen.

Für die Lagerung von Lauch im Kühlschrank wählen sie die besten Pflanzen aus, schneiden ihre Wurzeln und Blätter, kühlen auf 0 ° C ab, legen dann schnell 6-8 Stängel in perforierte Plastiktüten und lagern sie 4-5 Monate bei -5 ° C.

Lauch wird auch in zerkleinerter Form gelagert: gewaschene, getrocknete und geschnittene Blätter und Zwiebelstängel werden in Plastiktüten bis zu 5 cm übereinander gelegt und im Gefrierschrank aufbewahrt.

In Bezug auf die Reifung werden Lauchsorten in Früh- oder Sommersorten unterteilt, die im August oder Anfang September, in der Zwischensaison oder im Herbst geerntet werden. Die Reifung erfolgt im Oktober und im Spät- oder Winter.

Die Zwiebelschenkel der Frühsorten, deren Reifung 130 bis 150 Tage in Anspruch nimmt, wiegen 200 bis 350 g und erreichen einen Durchmesser von 3 cm. Die Blätter der Frühsorten sind schmal, grün, selten und in einem spitzen Winkel an einem falschen Stiel und gegen Ende Juli werden sie härter. Die beliebtesten frühreifen Sorten von Lauch sind:

  • - Columbus ist eine der besten frühreifen Sorten der niederländischen Selektion mit exzellentem Geschmack. Im Erwachsenenalter erreicht die Pflanze eine Höhe von nur 70-80 cm und bildet einen 20 cm hohen Stängel mit 6 cm Durchmesser und 400 g Gewicht.
  • - Vesta ist eine produktive Sorte, deren Pflanzen eine Höhe von 150 cm erreichen, und ein Futterstiel mit konstanter Ernte kann eine Höhe von 30 cm und ein Gewicht von 350 g erreichen. Unterscheidet sich Vesta wunderbar süßlich im Geschmack;
  • - Der Stamm eines Elefanten - ein Bein dieser Art ist bis zu 30 cm hoch, jedoch nur durch wiederholtes Hängen. Der Elefantenrüssel zeichnet sich durch einen guten süßlichen Geschmack aus und ist lange haltbar;
  • - Goliath - eine Pflanze mit einem gebleichten Teil von bis zu 30 cm Höhe, bis zu 6 cm Durchmesser und einem Gewicht von bis zu 200 g, mit breiten grünen oder graugrünen Blättern und einer leicht ausgeprägten Knolle;
  • - Kelim ist eine ertragreiche mittelfrühe Sorte, bei der der gebleichte Teil eine Höhe von 10 bis 25 cm und einen Durchmesser von 3-4 cm mit einer Masse von ca. 150 g erreicht

Lauchsorten der Zwischensaison sind nicht so fruchtbar wie die frühen, übertreffen sie jedoch in ihrer Qualität. Für die Reifung benötigen diese Sorten 150 bis 180 Tage. In mittelreifen Pflanzen sind blaugrüne Blätter bis zu 7 cm breit und ein Bein wiegt bis zu 200 g und ist bis zu 25 cm hoch. Die besten Sorten von Lauch in dieser Gruppe sind:

  • - Dzholant - fruchtbare Sorte, resistent gegen Pilzkrankheiten, mit einem bis zu 35 cm hohen Bein, einer schwach ausgeprägten Zwiebel und schmalen, gerillten, vertikal angeordneten Blättern von dunkelgrüner Farbe mit Anthocyan-Nuance;
  • - Casimir ist eine hohe und kompakte Sorte, die sich durch ihre Produktivität und Widerstandsfähigkeit gegen Pilze auszeichnet. Die Blätter stehen fast senkrecht vom Stiel ab und haben eine milde Zwiebel und einen gebleichten Stiel mit einer Höhe von bis zu 25 mm und einem Durchmesser von 3,5 cm.
  • - Kamus - eine mittelhohe, pilzresistente Sorte mit konkaven grünen Blättern mit einer leicht wachsartigen Blüte, einer leichten Zwiebel und einem gebleichten Stiel von bis zu 20 cm Höhe und bis zu 2,5 cm Durchmesser;
  • - Tango ist eine sehr produktive frostbeständige Sorte mit fast senkrechten Blättern, einer schwach ausgeprägten Knolle, einem Stiel von bis zu 12 cm Höhe, etwa 5 cm Durchmesser und einem Gewicht von bis zu 250 g;
  • - Die Bastion ist eine ertragreiche, fleckresistente Sorte mit einem bis zu 30 cm hohen Bein und einem Gewicht von bis zu 220 g.

Späte Lauchsorten reifen lange - mehr als 180 Tage. Ihre Produktivität ist die gleiche wie die der Zwischensaison-Sorten, sie werden jedoch länger gelagert. Späte Zwiebelblätter sind breit, blaugrün, oft mit einer wachsartigen Beschichtung. Sie stehen sehr dicht auf einem falschen Stiel und entfernen sich fast rechtwinklig von ihm, wodurch die Pflanzen hock aussehen. Ihr Bein ist dick, dick und kurz. Beliebte späte Sorten von Lauch sind:

  • - Karantansky - die Höhe der gebleichten Beine dieser Sorte erreicht 25 cm, Durchmesser - 4 cm bei einem Gewicht von 200 Gramm oder mehr. Die Blätter sind breit, breit und dunkelgrün mit einer stark wachsartigen Beschichtung.
  • - Elephant ist eine frost- und dürreresistente, spritzige tschechische Zuchtsorte mit einem Bein von bis zu 25 cm Länge und einem Gewicht von etwa 200 g, blaugrünen Blättern mit stark wachsartigem Belag und einer leichten Zwiebel;
  • - Der Bandit ist eine schöne, hohe Pflanze, die von niederländischen Züchtern gezüchtet wurde und einen kurzen, verdickten Stiel von ausgezeichnetem Geschmack hat. Die Sorte ist kälteresistent;
  • - Autumn Giant - eine weitere Sorte der niederländischen Sorte, die ein großes Bein mit einem Durchmesser von bis zu 40 cm und bis zu 8 cm bildet.
  • - Asgeos ist eine winterharte Sorte mit breiten, dunkel bläulich-grünen Blättern, einer leicht ausgeprägten Zwiebel und einer bis zu 20 cm hohen, aber bis zu 350 g schweren Geschmackskeule.
  • - Quecksilber ist eine gegen Virusinfektionen resistente Pflanze mit dunkelgrünen Blättern, einem halbscharfen Stängel von bis zu 25 cm Höhe und einem Gewicht von bis zu 200 g.

Die Eigenschaften von Lauch - Schaden und Nutzen

Nützliche Eigenschaften von Lauch.

Lauch hat einen hohen Gehalt an Vitaminen (B2, B1, E, C), Carotin sowie Eiweißstoffen, Kalium-, Magnesium-, Eisen-, Phosphor-, Calcium- und Schwefelsalzen. Diese Zwiebelsorte hat die Eigenschaft, den Ascorbinsäuregehalt während der Lagerung um mehr als das Eineinhalbfache zu erhöhen.

Die heilenden Eigenschaften von Lauch sind seit der Antike bekannt: Er wird zur Behandlung von Gicht, Skorbut, Rheuma, Fettleibigkeit, Stoffwechselstörungen, Vitaminmangel, Erschöpfung, Urolithiasis sowie geistiger und körperlicher Erschöpfung eingesetzt.

Klinische Studien haben gezeigt, dass Lauch eine choleretische und harntreibende Wirkung hat, den Appetit steigert und die Leberfunktion verbessert.

Lauch wird auch verwendet, um die Entwicklung von onkologischen Erkrankungen zu verlangsamen, beispielsweise bei Krebserkrankungen des Darms, der Prostata und der Gebärmutter. Darüber hinaus stellt es den Körper wieder her, verleiht Kraft und verbessert den Ton während der Frühlingsavitaminose.

Lauch wird auch zur Heilung von Schürfwunden und Kratzern sowie zur Erhöhung des Hämoglobinspiegels im Blut bei der Behandlung von Tuberkulose- und Anthraxinfektionen, Streptokokken- und Staphylokokkeninfektionen, Durchfall, Schlaflosigkeit, Schüttelfrost, Asthmaanfällen, Arthritis und anderen Erkrankungen und Störungen des Körpers verwendet.

Ein Lauch hat einen minimalen Kaloriengehalt, daher kann er auf Diätprodukte zurückgeführt und jedem empfohlen werden, der seine Figur beobachtet oder mit Fettleibigkeit kämpft. Aus Lauch werden Püreesuppen, Borschtsch und Essiggurken hergestellt. Er wird als Zutat in Mehrkomponentengerichten verwendet - Gemüseeintopf, Rühreier, Aufläufe, Salate und Lauch werden zur Pizza hinzugefügt. Als Beilage wird geschmorter Lauch mit Zitronendressing verwendet.

Lauch - Gegenanzeigen.

Frischer Lauch wird nicht für Erkrankungen des Magens und des Zwölffingerdarms empfohlen, schadet aber nach der Wärmebehandlung nicht. Gegenanzeigen bei Erkrankungen der Nieren und der Blase. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Lauch für Menschen mit Nierensteinen essen, da er eine Oxalitsubstanz enthält. Und übermäßiges Essen von Blutegeln kann selbst bei einem absolut gesunden Menschen Kopfschmerzen verursachen.

Kein einziger Gemüsegarten ist vollständig, ohne duftendes und vitaminreiches Grün zu pflanzen: Dill, Petersilie, Fledermaus oder eine andere Zwiebel.

Vor nicht allzu langer Zeit begannen Gärtner und Gärtner, den Karantansky-Lauch zu kultivieren, der auf zwei Arten aus Samen gewonnen werden kann: durch Samen oder durch Setzlinge. Wir erfahren, in welchen Fällen es besser ist, Zwiebeln durch direktes Einpflanzen von Samen in den Boden zu züchten, und in welchen Fällen erst nach vorheriger Entgegennahme der Sämlinge.

Leek Karantansky, eine kurze Beschreibung

Diese Sorte zeichnet sich durch eine späte Reife aus, da ihre Vegetationsperiode mindestens sechs Monate dauert. Aber sein schmackhaftes und gesundes Grün kann zum Frost geschnitten werden.

Karantan-Lauch entwickelt kräftige, dicke Stängel, die mit einer wachsartigen Blüte bedeckt sind und dicht an die Basis angrenzende grüne Blätter aufweisen. Zwiebeln in dieser Klasse von mittelgroßen, aber dichten. Eine Pflanze wiegt ca. 0,3 kg, so dass ein Quadratmeter Pflanzgut bis zu 4 kg Produkt ergibt.

  • Die Zwiebel wird zu frischen Salaten gegeben, gedünstet und gebraten (nach der Wärmebehandlung wird der bittere Geschmack durch einen süßlichen ersetzt).
  • Lauch, der ein delikates, leicht scharfes Aroma hat und viele nützliche Mikroelemente enthält, eignet sich hervorragend für die Ernährung von Menschen, die einen gesunden Lebensstil führen und eine Diät einhalten.

In den südlichen Regionen, in denen der Frühling früh kommt und das Klima mild ist, wird Lauch direkt aus Samen gezogen und im Freiland ausgesät. Aber in den meisten Regionen, deren klimatische Bedingungen unvorhersehbar oder kühl sind, ist es besser, einen anderen Weg zu wählen: Lauch Karantansky durch Sämlinge wachsen zu lassen.

Zwiebelsamen für Setzlinge pflanzen

Wir säen drei Monate vor dem Einpflanzen der Setzlinge in den Boden Samen in Setzlingscontainer - Anfang März:

  • Die Samen für drei Tage in warmem Wasser einweichen, dessen Temperatur 50 ° C nicht überschreitet. Jeden Tag wechseln wir das Wasser. Durch das Einweichen „wacht“ der Zwiebelkern schneller auf und dreht sich.
  • Wir verarbeiten Saatgut mit jeglichen Fungiziden und verteilen sie gemäß den Anweisungen: Sie schützen die Zwiebeln vor Schädlingen und Krankheiten.
  • Wir füllen die Sämlingsbehälter mit einem leichten, fruchtbaren Substrat, das wir zum Beispiel in einem Gartengeschäft gekauft haben.
  • Wir gießen den Boden mit warmem Wasser und machen Rillen mit einer Tiefe von nicht mehr als 2 cm.
  • Wir säen die vorbereiteten Samen jeden Zentimeter, streuen sie leicht mit Erde und bedecken die Kisten mit einer Folie: Wir bekommen ein kleines Gewächshaus.

Wir entfernen die Behälter an einem warmen Ort und öffnen die Folie jeden Tag mehrmals für 15 Minuten, da sonst der Boden schimmelt.

Pflege Sämlinge Karantan Bogen

Nach dem Erscheinen der ersten Zwiebelsprossen entfernen wir die Folie, legen die Kisten auf die sonnigen Fensterbänke und pflegen die Pflanzen sorgfältig.

  • Warm Zwiebelsprossen haben Angst vor Zugluft und Kälte, daher sollte die Fensterbank warm sein. Wenn Sie den Raum lüften müssen, entfernen Sie die Kisten von der Fensterbank und bringen Sie sie erst wieder an den Ort, wenn es wieder warm wird.
  • Feuchtigkeitsspendend. Wässern Sie die Zwiebel beim Austrocknen des Bodens unter Vermeidung von Austrocknen und Staunässe und sprühen Sie sie regelmäßig mit einer Sprühflasche ein.
  • Dünger. Wir düngen es zweimal während des Wachstums des Sämlings: eine Woche, nachdem die Mehrheit der Samen gekeimt hat, und drei Wochen nach der ersten Fütterung. Den Boden mit einer Mischung aus 2,5 g Kaliumchlorid, 5 g Harnstoff und 10 g Superphosphat, verdünnt in 5 Liter Wasser, wässern.
  • Tauchen Beschleunigung des Wachstums und der Entwicklung von Tauchkeimlingen nach dem Auflaufen von 4 echten Blättern auf jedem Spross und Erhöhen des Stammdurchmessers auf 7 mm. Wir verschütten das Substrat mit Wasser, entfernen jeden Spross vorsichtig mit einem Teelöffel und verpflanzen ihn in einen separaten Topf.

Ebenso wichtig ist es, die Zwiebeln gut zu beleuchten: Bei bewölktem Wetter beleuchten wir die Setzlinge mit Fitolampen.

Wachsender Porree Karantansky, nachdem Sämlinge gepflanzt worden sind

Zwiebelsämlinge im Garten pflanzen

Ungefähr drei Monate später, wenn es um Hitze geht und die Frostgefahr vorbei ist, pflanzen wir Zwiebelsetzlinge im Freiland:

  • Wir wählen einen sonnigen, gut belüfteten Ort mit fruchtbarem Boden, auf dem Karotten, Knoblauch, Zwiebeln und Gurken nicht gewachsen sind. Es ist besser, den Platz nach dem Anbau von Hülsenfrüchten, Kräutern, Tomaten und Kohl zu nutzen.
  • Wir graben eine Stelle aus und würzen mit Humus.
  • Wir formen die Betten und schneiden Rillen mit einem Reihenabstand von 25 cm ein, die Tiefe der Furchen beträgt 15 cm.
  • Wir geben etwas Asche und Humus (Torf) hinein.
  • Wir pflanzen alle 10-15 cm Zwiebelsetzlinge.

Wenn die Zeit für Frost vor kurzem abgelaufen ist, bedecken Sie die Landung mit einer Folie oder einem anderen Abdeckmaterial, bis sich dauerhaft warmes Wetter eingestellt hat.

Wie man Lauch pflegt

Die Pflege eines Lauchs Karantansky, der durch das Züchten von Sämlingen aus Samen gewonnen wird, erfolgt nach folgenden Verfahren:

  • Jäten und Lockern. Wir jäten regelmäßig Grate von Unkraut und lockern die Gänge, um die Wurzeln mit frischer Luft zu versorgen.
  • Bewässerung Mit der Zeit gießen wir Setzlinge, ohne Stagnation des Wassers in Kämmen zuzulassen. Es ist besser, den Lauch morgens oder abends zu gießen und das Gießen in der Hitze nicht zuzulassen, da sonst das Wasser die zarten Federn verbrennt und Temperaturänderungen, denen das Laub und das Wurzelsystem ausgesetzt sind, die Pflanzen schwächen.
  • Hüten und Füttern. Dreimal in einer Saison stapeln wir eine Zwiebel und gießen unter jede Pflanze eine Mischung aus gleichen Teilen verblichenem Gras, getrocknetem Mist und gemulchtem Stroh.

Solche Verfahren fördern die Bildung eines großen Stiels und versorgen die Zwiebel mit Mikronährstoffen.

Jetzt ist klar, dass Karantansky Lauch, der aus Samen wächst, die nach zwei Technologien möglich sind: direkt oder durch Sämlinge, keine komplexe Pflege erfordert und großartige Ernten bringt. Die Hauptsache ist, es rechtzeitig zu entfernen, bis es sehr kalt ist, und wenn es vor dem Winter bleibt, muss es durch Mischen von Sägemehl, trockenem Mist, Heu und Torf gemulcht werden.

Der Artikel befasst sich mit dem Anpflanzen und Pflegen von Lauch. Wir erzählen, wie man Setzlinge im Freiland umpflanzt. Was können Pflanzenschädlinge sein, wie werden die Pflanzen gepflegt und wann wird geerntet? Wenn Sie unsere Empfehlungen anwenden, können Sie auf Ihrer Website leicht Lauch anpflanzen und anbauen.

Lauch wächst von Samen zu Setzlingen und wird dann im Freiland gepflanzt

Die Reifezeit von Lauch beträgt 5-6 Monate, so dass die Reifezeit verkürzt wird, die Samen auf Setzlinge gepflanzt werden und dann im Freiland. Wann pflanzen? Das Anpflanzen von Lauch auf Setzlingen zu Hause dauert vom 20. Februar bis zum 15. März. Nehmen Sie zur Aussaat von Saatgut einen geeigneten Behälter mit einer Tiefe von mindestens 10-12 cm, da der Lauch lange Wurzeln hat.

Die Kapazität zum Pflanzen von Samen wird in einer Lösung von Kaliumpermanganat desinfiziert. Halten Sie die Samen vor dem Einpflanzen von Lauchkernen 2-3 Stunden in warmes Wasser (+45 Grad) und tauchen Sie sie dann in kaltes Wasser. Verteilen Sie dann die Samen auf einer sauberen und trockenen Oberfläche, um sie vollständig zu trocknen. Vor dem Pflanzen muss das Saatgut locker und vollständig trocken sein.

Lauch kann in Torfbechern vom Samen bis zum Keimling gezogen werden. Dazu muss jede Tasse mit einer leichten Grundierung gefüllt werden. Gut geeignete Nährstoffmischung aus Humus. Der Boden muss gestampft und gegossen werden. Pflanzen Sie nach dem Gießen die Samen ein. In jedem Behälter ein oder mehrere Samen. Spitzensamen mit einer feinen Sanddicke von 3-5 mm bestreut. Deckfolie einpflanzen und bis zu den ersten Trieben halten. Anbau und Pflege von Lauch verbringen Sie an einem warmen Ort bei einer Temperatur von + 20-25 Grad.

Pflanzen von Zwiebelsämlingen im Freiland

Im Mai wird empfohlen, Lauchsetzlinge im Freiland zu pflanzen

Das Anpflanzen von Lauch und die Pflege im Freiland verbringen, wenn die Sämlinge 1,5-2 Monate alt sind. Vor diesem Zeitraum lohnt es sich nicht, erneut zu pflanzen, da sich die Luft- und Bodentemperatur noch nicht erwärmt hat. Es wird empfohlen, die Sämlinge im Mai neu zu pflanzen. Wählen Sie einen bewölkten Pflanztag, damit sich die Sämlinge besser anpassen.

Wie man Lauch im Freiland pflanzt? Sämlinge nach Sonnenuntergang verpflanzen. Vor dem Entfernen der Pflanzen aus den Pflanzbehältern müssen die Sämlinge reichlich gegossen werden. Dies geschieht, um sicherzustellen, dass das Wurzelsystem besser vom Becher entfernt wird und die Wurzeln nicht beschädigt werden. Wenn Sie während der Transplantation beschädigte, verrottete Wurzeln oder Blätter bemerken, müssen diese entfernt werden.

Platz zum Einpflanzen von Setzlingen

Anlandung und Pflege für Lauch verbringen Sie an einem sonnigen und trockenen Ort. Wählen Sie einen Ort auf dem Gelände, an dem sich keine Bäume und Zugluft ausbreiten. Der Boden sollte eine neutrale Reaktion haben und gut Feuchtigkeit und Luft leiten. Wenn Ihr Boden schlecht mit Nährstoffen versorgt ist, wenden Sie vor dem Pflanzen komplexe Düngemittel an.

Im Herbst können folgende Düngemittel ausgebracht werden:

  • pro Quadratmeter zum Graben 2 EL. Nitrophos;
  • 1 TL Harnstoff;
  • 20-30 l. Kompost oder Humus.

Sämlinge härten

Vor dem Einpflanzen für einige Wochen die Sämlinge temperieren. Dazu die Sämlinge täglich 5-10 Minuten an die frische Luft bringen. Ändern Sie jeden Tag das Intervall des Lauchs auf der Straße. Bis zur Landung im Freiland verhärten sich die Zwiebeln, und es wird ihm leichter fallen, Temperaturschwankungen und Anpassungen standzuhalten.

Sämlinge pflanzen

Wenn die Sämlinge zum Einpflanzen bereit sind, machen wir an der vorbereiteten Stelle die gleichen Rillen mit einer Tiefe von 12 bis 15 cm. Abstand zwischen den Pflanzungen mindestens 20 bis 30 cm. Entfernen Sie die Sämlinge aus den Bechern, kürzen Sie die Wurzeln und tauchen Sie sie 2 bis 5 cm in die Nährstoffmischung aus Ton, Kuh Gülle und Wasser zu gleichen Teilen. In jede Rille eine Pflanze setzen und mit Erde bis zur Mitte der Rille bestreuen. Tamper fest nicht wert. Nach dem Einpflanzen in den offenen Boden den Lauch mit reichlich verteidigtem Wasser auf den Boden gießen.

Pflanzenpflege

Der Anbau von Lauch wird nicht schwierig, wenn Sie die einfachen Regeln der Pflege befolgen. Für einen voluminösen und robusten Stängel während der Vegetationsperiode 3-4-mal stapeln. Beginnen Sie im Juni oder Juli mit der Jagd. Füllen Sie nach jeder Erdung den Boden mit Stroh oder Stallmist.

Lösen Sie den Boden einmal pro Woche, um die Feuchtigkeitsdurchlässigkeit des Bodens zu verbessern.

Bewässerung

Nach dem Pflanzen wird die Pflanze 3 Tage lang nicht gegossen. In der Zukunft wird 1-2 mal pro Woche gegossen, damit die Sämlinge kräftig wachsen. Verwenden Sie für jeden m² 10-15 Liter Wasser. Gießen produziert Wasser bei Raumtemperatur. Wenn es draußen heiß ist, gießen Sie die Pflanzen und die Erde zweimal täglich aus.

Pflanzenernährung

Machen Sie das erste Dressing 20 Tage nach dem Pflanzen im Freiland. Gießen Sie den Boden mit der Lösung in einer Menge von: 20 g Ammoniumnitrat und 15 g Kaliumsalz lösen sich in 10 l Wasser.

Die resultierende Lösung reicht für 4 m² Betten. Nehmen Sie von Bio-Dressings eine Königskerze im Verhältnis 1:10. Vor dem Anbau der Pflanzen Holzasche im Verhältnis 1 Tasse pro 1 m² unter den Lauchstiel legen.

Ernte

Im Frühherbst Lauch sammeln

Sammeln Sie Porree vor dem Einsetzen des kalten Wetters. Die Pflanze verträgt keine Temperaturen von -5-7 Grad. Verwenden Sie zum Graben von Rhizomen eine Schaufel. Lauch mit Zwiebeln in den Rillen 20-50 Minuten trocknen lassen.

Nach dem Trocknen den Lauch von der Erde befreien, das Rhizom beschneiden und aufbewahren. Die Blätter können nicht geschnitten werden, es kommt zum Welken der Pflanze.

Über Lauch kochen lesen.

Getreidelagerung

Wenn die Ernte volumetrisch ist, dann lagern Sie den Lauch im Keller bei einer Temperatur von nicht mehr als + 1-2 Grad. Wenn die Ernte gering ist, halten viele Gärtner Zwiebeln im Kühlschrank im Gemüsefach. Legen Sie Leeves in perforierte Beutel in den Kühlschrank. Die Luftfeuchtigkeit an einem Lagerort sollte 85% nicht überschreiten.

Wenn Sie die Zwiebeln im Schuppen aufbewahren, legen Sie sie in Kisten. Am Boden der Kiste lag nasser Flusssand mit einer Dicke von 5 mm. Legen Sie den Lauch senkrecht in die Kisten und gießen Sie in dieser Position Sand zwischen die Stiele. Mit dieser Methode der Lagerung behält Lauch seine nützlichen Eigenschaften und Aussehen für 5-6 Monate.

Krankheiten und Schädlinge

Lauch kann Mehltauattacken ausgesetzt sein. Mehltau ist eine Pilzkrankheit, die sich in weißlichen Flecken auf den Blättern einer Pflanze manifestiert. Infizierte Pflanzen können nicht gegessen werden. Wenn Sie betroffene Zwiebeln finden, entfernen Sie diese aus dem Garten und behandeln Sie die verbleibenden Pflanzen zur vorbeugenden Pflege mit Phytosporin-Lösung.

Mosaik

Für Lauch ist die gefährlichste Krankheit ein Mosaik. Zwiebelmosaik ist eine Viruserkrankung, die von Blattläusen übertragen wird. Erkennen Sie die Krankheit kann auf den charakteristischen gelblich-braunen Flecken entlang des Blattes sein. Betroffene Pflanzen sind verkümmert.

Viruserkrankungen sind praktisch nicht behandelbar, daher ist es wichtig, alle Regeln der Pflege einzuhalten und zu wissen, wie man Porree richtig pflanzt. Verwenden Sie zur Bekämpfung von Schädlingen eine Tabakinfusion. 10 Liter heißes Wasser benötigen 1 EL. Flüssigseife und 200 Gramm Tabak. Alle Komponenten werden gemischt und 2-4 Stunden lang infundiert. Dann die Lösung abseihen und die Pflanzen verarbeiten.

Zwiebel fliegen

Zwiebelfliege erkennen lässt sich optisch. Anfang Mai legt der Schädling Eier auf die Bodenoberfläche und auf die Blätter der Pflanze. Einige Tage nach der Eiablage erscheinen von ihnen die Larven, die sich von Lauchstücken ernähren. Betroffene Pflanzen entwickeln sich nicht. Um eine Zwiebelfliege abzuschrecken, wird empfohlen, zwischen den Reihen Sellerie anzupflanzen. Der Schädling verträgt das Aroma dieser Pflanze nicht.

Weitere Informationen zum Anpflanzen von Lauch finden Sie im Video:

http://mizhu.ru/posadka-luka-poreya-rassadoi-kak-vyrastit-rassadu-luka-poreya.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen