Kakteen

Blumen männliches Glück: Merkmale der Pflege

Die Zucht der Blume "männliches Glück" zur Dekoration des Hauses erfordert die Kenntnis seiner Eigenschaften. Exotische Bewohner der Tropen lieben Wärme, Feuchtigkeit und frische Luft. Trotz der Tatsache, dass der Anthurium eine gute Beleuchtung benötigt, ist er schmerzempfindlich gegenüber übermäßiger Sonneneinstrahlung.

1. Beleuchtung

Blume "männliches Glück" liebt das Licht, aber nicht zu intensiv. Im Winter, wenn die Tage kurz sind, ist es ratsam, künstliches Licht zu verwenden. Bei Schattierung entwickelt sich die Kultur normal, jedoch ohne zu blühen. Die direkten Sonnenstrahlen wirken sich nachteilig auf Anthurium aus.

2. Bewässerung

Anthurium sollte regelmäßig unter Beachtung einiger Regeln gegossen werden. Stagnation von Wasser sollte ebenfalls beseitigt werden.

Die Sommerbewässerung kann ca. 3-4 mal pro Woche durchgeführt werden, die Winterbewässerung nur einmal. Passen Sie die Wassermenge jedes Mal an, wenn Sie den Feuchtigkeitsgrad des Bodens überprüfen möchten. Es sollte warm sein, ohne Chlor und Alkali.

3. Boden

Für Anthurium eignet sich grobes Faserhartholz mit Humus, Torf und Sand im Verhältnis 1: 2: 1: 0,5. Drainage ist ebenfalls erforderlich. Es können Stücke von Scherben sein, zerbrochene Ziegel. Nun fügen Sie Moos, Holzkohle, Zapfen. Die Bodenmischung sollte leicht sauer sein.

4. Fütterung

Die Blütenfütterung wechselt mit einer Ruhephase von September bis Februar. Im Sommer ernähren sie sich 2-mal im Monat von organischen Düngemitteln oder von mineralischen Düngemitteln geringer Konzentration.

5. Transplantation

Anthurium ist bis zu vier Jahre alt und gilt als junge Pflanze. Dies ist die Periode der jährlichen Transplantation. Anschließend sollte es nach Bedarf etwa alle drei Jahre neu gepflanzt werden.

Der Eingriff sollte aufgrund der Zerbrechlichkeit der Wurzeln mit größter Sorgfalt durchgeführt werden. In diesem Fall wird die Pflanze etwas tiefer als vor dem Umpflanzen in den Boden gelegt, an eine kleine Unterlage gebunden, die Erde wird leicht verdichtet. Pflanze eine Blume in einen niedrigen, breiten Topf.

6. Blüte

Anthurien können bei richtiger Pflege von März bis November blühen. Einige Blumenzüchter behaupten, dass sie es geschafft haben, das ganze Jahr über eine Blüte dieser Pflanze zu erzielen.

Für das Experiment nahmen sie mehrere Exemplare, von denen einige künstlich günstige Bedingungen im Winter schufen. Dadurch, dass die Pflanzen "getäuscht" wurden, wurden sie gezwungen zu blühen.

Krankheiten und Schädlinge

Die Feinde von Anthurium sind:

Um diese erfolgreich zu bekämpfen, werden spezielle Präparate hergestellt, die bei der Anwendung die Anweisungen sorgfältig lesen und die angegebenen Empfehlungen befolgen sollten.

Es gibt Volkshilfe Blume. Die Blätter werden mit einer hohen Konzentration von Seifenwasser abgewischt und geschälte Knoblauchzehen werden auf die Oberfläche der Landmischung gelegt.

Flower "männliche Freude" sollte vor der Niederlage verschiedener Arten von Pilzen geschützt werden. Pilze Сolletotrichum, Kabatiella und Gloeosporium sind die Erreger der Anthraknose:

  1. Von Colletotrichum orbiculare erscheinen rotbraune oder hellgrüne Flecken, die sich allmählich auf den Blättern ausbreiten und Risse und Löcher bilden.
  2. Wenn die Blätter mit dem Pilz Kabatiella zeae infiziert sind, erscheinen gelbe Flecken mit einem schwarzen oder braunen Punkt, um den ein grauer Rand erscheint.
  3. Pilz Colletotrichum trichellum verursacht gelbbraune oder braune, grau gefärbte Flecken, die sich auf den Blättern und Stielen ausbreiten.

Für die Behandlung von Anthraknose gibt es viele Medikamente. Die folgenden Wirkstoffe gelten als am wenigsten giftig:

Wenn die Pflanze leicht befallen ist, wenden Sie sanftere Mittel an:

Andere Medikamente werden für Anthraknose empfohlen:

Der Schimmelpilz Botrytis befällt zunächst die alternden Pflanzenteile. Übermäßige Feuchtigkeit kann Blumen zerstören. Manifestiert durch das Auftreten brauner Flecken. Die weißen Flecken auf den Flecken werden mit der Zeit grau. Betroffene Bereiche werden weich.

Graufäule wird mit einer Kupferseifenlösung behandelt oder mit systemischen Fungiziden besprüht, die vom behandelten Ort tief in die Pflanze eindringen können.

1. Warum blüht Anthurium nicht zu Hause?

Es ist nicht immer möglich, die Blüte dieser Kultur zu Hause zu erreichen. Man nennt es jedoch vergeblich launisch. Konsequentes und kompetentes Handeln führt in der Regel zum gewünschten Ergebnis. Für diese Blume muss man genügend aufpassen.

  1. Rechtzeitiges, mäßiges Gießen.
  2. Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht.
  3. Wärme und Licht spenden.
  4. Keine Zugluft an der frischen Luft.
  5. Der Rest der Bodenzusammensetzung.
  6. Sorgfältiger Umgang mit Luftwurzeln.

Bei alledem kann es sich noch lohnen, der allgemeinen Weisheit zuzuhören. Wenn Sie möchten, dass die Pflanze blüht, behandeln Sie sie mit Liebe.

Bei einem vorsichtigen Züchter wird die Blume "männliches Glück" unbedingt blühen.

2. Warum färben sich Anthurienblätter gelb?

Die Vergilbung der Blätter einer Blume kann durch Lichtmangel im Winter oder durch Sonnenbrand im Sommer verursacht werden.

3. Was tun, wenn die Blätter von Anthurium gelb werden?

Es ist notwendig, den richtigen Ort dafür zu wählen, wo bei ausreichender Beleuchtung keine direkten Strahlen vorhanden sind. Im Winter kann die Pflanze das Tageslicht Kunstlicht verlängern.

Zucht

  1. Anthurium wird wie alle höheren Pflanzen von Samen vermehrt. Indoor-Kulturen dieser Art sind jedoch am häufigsten Hybriden. Es ist unmöglich, von ihnen eine Pflanze mit Anzeichen einer Uteruspflanze zu erhalten.
  2. Blüte "männliches Glück" erfolgreich vegetativ vermehrt: Stecklinge mit Luftwurzeln, Stammsamen.
  3. Die einfachste Art, Anthurium zu reproduzieren, besteht darin, den Busch zu teilen. Machen Sie es ein Messer mit einer scharfen Klinge. Wurzelabschnitte werden mit Kohlepulver behandelt.

Features Pflege im Winter

Im Winter ist es notwendig, die Bewässerung zu reduzieren, von Heizquellen fernzuhalten.

In dieser Jahreszeit fehlt der Pflanze die tägliche durchschnittliche Lichtstärke, daher ist es besser, sie in der Nähe der Fenster nach Westen oder Osten zu platzieren.

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Aus irgendeinem Grund erscheinen dunkle Flecken auf den Blättern von Anthurium, die sich schließlich mehr und mehr in der Pflanze ausbreiten. Wie soll man damit umgehen?

Dies kann die Folge einer ständigen Überbenetzung des Bodens sein, auch aufgrund mangelnder Wärme. Beschädigte Blätter können nicht wiederhergestellt werden. Um keine neuen Flecken zu bilden, muss die Pflanze umgepflanzt und die faulen Wurzeln entfernt werden. Wenn die unteren Blätter gelb werden, ist dies ein natürlicher Vorgang, der das Altern der Blüte bestätigt.

Die Blätter des Atriums kräuselten sich zu einer Röhre. Was kann man damit machen?

Diese Blütenreaktion weist auf einen Feuchtigkeitsmangel hin. Regelmäßiges Besprühen und Abwischen der Blätter mit einem feuchten Schwamm gleicht Trockenheit aus.

Muss Anthurium nach dem Kauf verpflanzt werden?

Wenn eine gekaufte Pflanze genug Substrat hat, können Sie es nicht sofort umtopfen. Wenn es offensichtlich ist, dass der Boden nicht ausreicht, sollte er umgepflanzt werden. Es gibt einen anderen Weg - den Umschlag. Dies ist der Name für die Zunahme des Komas von Topfboden. Beim Umladen werden die Wurzeln nicht gebrochen.

http://vogorode.com/home/flower/muzhskoe-schaste.html

Erste Hilfe für einen grünen Freund - warum färben sich Anthuriumblätter gelb und was tun, um sie zu retten?

Anthurium wird häufig für die Dekoration von Wohn- und Büroräumen verwendet. Durch sein helles Aussehen, das mit Wachs überzogen ist, sowie die Blüten und Blätter von sattgrüner Farbe kann ein einzigartiger dekorativer Effekt erzielt werden.

Diese Pflanze kann fast das ganze Jahr über blühen, benötigt dafür aber ausreichend Licht, Feuchtigkeit und Nährstoffe.

Ein sicheres Zeichen dafür, dass etwas in einer Blume fehlt, sind vergilbte, verblasste Blätter. Warum das Laub trocknet und gelb wird und wie man die Pflanze in diesem Fall pflegt, lesen Sie mehr in unserem Artikel.

Wann gilt die Gelbfärbung der Blume Männliches Glück als normal?

Altern ist ein natürlicher Vorgang, der jedem lebenden Organismus eigen ist, Anthurium ist keine Ausnahme. Alte Blätter färben sich gelb und fallen mit der Zeit ab, wobei die Intensität, mit der dies auftritt, direkt vom Alter der Pflanze abhängt, in der Regel nicht mehr als 1-2 Blätter pro Jahr. Wenn anstelle von abgefallenen Blättern neue gewachsen sind und sich die ganze Pflanze gut anfühlt, sind keine Maßnahmen erforderlich.

Eine andere Ursache für die Vergilbung von Blättern, die keine Angst erfordert, ist Stress (z. B. nach dem Bewegen oder Umpflanzen). Unter Beachtung aller Abgangsregeln passt sich der Anthurium schnell an Veränderungen an und sein Laub färbt sich wieder hellgrün.

Die Hauptursachen der Krankheit und Empfehlungen zur Heilung der Pflanze

Anthurium ist nicht oft krank oder leidet unter Schädlingen, in den meisten Fällen ist die Gelbfärbung der Blätter nur mit unsachgemäßer Pflege verbunden. Es ist wichtig, den Zustand der Pflanze zu überwachen und Maßnahmen zu ergreifen, bevor die Beschädigung der Blume nicht mehr reparabel ist.

Übermäßige Feuchtigkeit

Einer der häufigsten Gründe, warum sich die Blätter gelb färben und welken, ist übermäßige Feuchtigkeit, die im Laufe der Zeit zum Verrotten der Wurzeln und zur Schädigung der Pflanze durch Schimmel oder Pilz führt.

Die Gründe sind normalerweise die folgenden:

  • übermäßiges Gießen;
  • falsch ausgewähltes Substrat;
  • zu großer Topf;
  • unzureichende oder schlecht organisierte Entwässerung.

Was ist in diesem Fall zu tun? Zuallererst ist es notwendig, das Bewässerungsregime zu normalisieren, wenn es keine positiven Auswirkungen auf die Pflanze hat, was bedeutet, dass die Wurzeln ernsthaft gelitten haben und nur eine Transplantation hilft. Währenddessen müssen alle beschädigten Teile des Wurzelsystems entfernt und die Anthurien in ein geeignet ausgewähltes Substrat und einen Topf gegeben werden.

Mangel an Beleuchtung

Pflanzen, deren Heimat heiße Tropen sind, haben in Bezug auf den Rauminhalt oft nicht genug Licht. Trotz der Tatsache, dass Anthurium zu den schattentoleranten Arten gehört, fangen seine Blätter in der Dämmerung an, blass und gelb zu werden.

Die Situation kann durch Annäherung der Pflanze an die Lichtquelle behoben werden.Für warmes Wachstum und Blühen in der warmen Jahreszeit benötigt die Anthurie eine helle, diffuse Beleuchtung mit einer Dauer von mindestens 10 Stunden.

Direkte Sonneneinstrahlung sollte vermieden werden, da sie Verbrennungen an den Blättern (gelbe oder hellbraune Flecken) verursachen und zu einer allgemeinen Überhitzung der Pflanze führen kann.

Falscher Verband

Von April bis August benötigen fast alle Zimmerpflanzen zusätzliche Nahrung, da dies eine Zeit des Wachstums und der Blüte ist.

Wenn kein Dünger ausgebracht wird, können die unteren Blätter anfangen, sich gelb zu färben und abfallen. Dies liegt daran, dass im Boden nicht genügend Elemente vorhanden sind, die für das Entstehen neuer Blätter erforderlich sind, und die Pflanze sie von den alten entfernt. In einem solchen Fall reicht es aus, mit dem Düngen zu beginnen.

Bei Verdacht auf Überfütterung sollte der Dünger sofort abgesetzt werden. Wenn sich der Zustand der Pflanze innerhalb einer Woche nicht normalisiert hat, muss sie in ein neues Substrat umgepflanzt werden, wobei beschädigte Wurzelbereiche entfernt werden.

Unterkühlung

Befindet sich die Blume in einem Luftzug, in der Nähe der Klimaanlage oder ist sie niedrigen Temperaturen (unter +15 Grad) ausgesetzt, fangen ihre Blätter an, weich zu werden, gelb zu werden und mit dunklen Flecken bedeckt zu werden. Es ist wichtig, das Temperaturregime wiederherzustellen und das Anthurium aus dem kalten Luftstrom zu entfernen. Es ist besser, beschädigte Blätter zu entfernen, um die Erholung der Pflanzen zu beschleunigen.

Pilz

Braune Flecken und eine Gelbfärbung der Blätter können auf eine Infektion mit einem Pilz hindeuten, die durch eine Behandlung mit dem Fungizid der gesamten Pflanze, einschließlich des Wurzelsystems, vermieden werden kann. Beschädigte Blätter werden am besten entfernt.

Warum trocknet das Laub und färbt sich an den Rändern gelb?

Die häufigsten Ursachen sind:

  1. unzureichende Bewässerung;
  2. trockene Luft;
  3. Überhitzung;
  4. falsch durchgeführte Transplantation;
  5. falscher Primer.

Wenn sich die Blätter gelb färben und an den Rändern trocknen, ist dies höchstwahrscheinlich auf unzureichendes und unregelmäßiges Gießen oder zu trockene Luft zurückzuführen. Um die Pflanze zu retten, genügt es, den Bewässerungsplan zu normalisieren und das Anthurium regelmäßig zu besprühen. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, können Sie den Topf auch mit feuchtem Blähton in die Pfanne stellen.

Falsch ausgewählter Boden, der auch zu einer Gelbfärbung der Blätter führen kann, muss ersetzt werden. Wenn die Wurzeln während des Transplantationsprozesses beschädigt wurden, ist es notwendig, die günstigsten Bedingungen für das Anthurium zu schaffen und es bei der Wiederherstellung zu unterstützen (z. B. unter Verwendung eines Wurzelbildungsstimulators).

Auf dem Foto sehen Sie, wie die gelben Flecken auf den Blättern des männlichen Glücks aussehen:

Dies ist ein Foto einer Pflanze mit trockenen Blattspitzen:

Wie pflege ich eine blühende Pflanze?

Damit ein Anthurium blühen kann, müssen dafür komfortable Bedingungen geschaffen werden:

  • Lufttemperatur - + 20-24 Grad;
  • Luftfeuchtigkeit - 60-80%;
  • helles Umgebungslicht (Tageslichtdauer von mindestens 10 Stunden);
  • regelmäßig reichlich gießen (in der warmen Zeit 2-3 mal pro Woche);
  • regelmäßige Fütterung (3-4 mal im Monat während des aktiven Wachstums).

Das Versprechen von Gesundheit und reichlich blühendem Anthurium zu Hause - die richtige Pflege. Wenn die Pflanze warm und leicht ist und ausreichend Feuchtigkeit und Nährstoffe erhält, wird sie ihren Besitzer ständig mit schönen, hellen Blättern und Blütenblättern erfreuen.

http://dacha.expert/domashnie-rasteniya/tsvetushhie/anturium/bolezni-ant/problemy-s-listyami/prichiny-pozhelteniya.html

Männliche Glückgelbblätter

Anthurium, Blütenschwanz oder männliches Glück gehören zur Gattung der tropischen Pflanzen der Familie der Schilddrüsen (Aronica) und zählen etwa 800 Arten von Epiphyten und Halbepiphyten (dh sie haben Luftwurzeln).

Männliche Glücksblume genannt wegen des ursprünglichen Blütenstandes, als Symbol für die männliche Kraft. Der Name "Anthurium" stammt aus den griechischen Wörtern "Anthos - Blume" und "Oura - Tail", daher auch eine andere Version des Namens. Außerdem hat er weniger gebräuchliche Namen: blutige (feurige) Sprache, Flamingoblume, Künstlerpalette, Schweineschwanz.

Diejenigen, die Esoterik lieben und glauben, dass jede Pflanze ihre eigene besondere Energie hat, argumentieren, dass die Anthurium-Blume Leben, Feuer, Liebe, Freiheit, Leidenschaft und Mut symbolisiert. Es wird auch vermutet, dass Anthurium - Leo durch das Tierkreiszeichen diejenigen bevormundet, die unter dem gleichen Zeichen geboren wurden und einen positiven Effekt auf schüchterne Menschen hat.

Einige Anthuriumsorten reduzieren den mikrobiellen Gehalt des Raumes um 70%, ihre Phytoncide zerstören Staphylokokken, Streptokokken und Pyocyanbazillen, befeuchten die Luft und reinigen sie von Chemikalien wie Ammoniak, Xylol, Toluol und Formaldehyd.

Die Zimmerblume kam zu uns aus den subtropischen Wäldern Süd- und Mittelamerikas. Sie wird mittelgroß, hat ziemlich große, herzförmige Blätter, die 30 bis 40 cm groß werden können. Der Blütenstand kann einen Durchmesser von 10 bis 20 cm erreichen und ist ein weißes oder gelbes Ohr, das mit einem glänzenden Schleierschwanz aus Gelb, Burgund, Rot oder Rosa verziert ist Blumen.

Die Züchter haben andere Farben von Tagesdecken abgeleitet - zweifarbig, getupft, mit einer klaren Unterteilung in Grün und Scharlach oder Weiß und Grün - all dies ist auch Anthurium.

Anthurium wächst oft zu zweit mit weiblichem Glück - Spathiphyllum, mit dem es sehr schön aussieht.

Anthurium Pflege zu Hause

Nachdem die Blumen aus dem Laden nach Hause gebracht wurden, fangen sie oft an zu schmerzen, hören auf zu blühen und verlieren ihre Attraktivität. Dies kommt sehr oft bei Anthurium vor - es ist eine ziemlich launische Pflanze.

Wie pflege ich Anthurium, damit es nach dem Kauf lange blüht und Ihnen zuhause gefällt?

Anthuriumblätter färben sich gelb: Warum und was tun?

Wie bei allen Indoor-Blumen ist es auch hier notwendig, eine Umgebung zu schaffen, die dem natürlichen Lebensraum so nahe wie möglich kommt. Bei richtiger Pflege zu Hause blüht Anthurium das ganze Jahr über und sieht großartig aus.

Aber was bedeutet männliches Glück - die richtige Pflege zu Hause? Ich pflege mein Anthurium wie folgt.

Temperatur

Die Blume ist thermophil, daher sinkt die Temperatur im Wohnzimmer, in dem mein Glück wächst, auch im Winter nie unter + 20 ° C... + 25 ° C. Die Mindesttemperatur für normales Pflanzenwachstum beträgt + 17 ° C, + 18 ° C.

Bewässerung

Das Anthurium, das ich produziere, einmal alle 4-5 Tage gießen, wobei ich mich auf die Tatsache konzentriere, dass der Mutterboden in einem Topf trocken oder nass ist. Ich gieße reichlich weich, setze mich tagsüber mit Wasser ab. Das Trocknen für eine Blume ist schädlich, verträgt aber auch keinen Wasserstau: Das Wurzelsystem beginnt schnell zu faulen, die Blätter können sich verfärben, vergilben, sodass die überschüssige Feuchtigkeit unmittelbar nach dem Gießen aus der Pfanne abgelassen werden muss.

Übrigens können Sie mit Hilfe des Wassers die Blüte regulieren: Wenn Sie möchten, dass Ihre Anthurie ab September im Winter blüht, reduzieren Sie das Gießen und Sprühen und verringern Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum.

Luftfeuchtigkeit

Das Hauptproblem beim Anbau von Anthurium in flachen Bedingungen ist trockene Luft, die Blüten vertragen es sehr schlecht, da die optimale Luftfeuchtigkeit für sie 85-95% beträgt. Ich sprühe meine Blume sehr oft mit männlichem Glück: 2-3 Mal am Tag und in der Hitze so oft wie möglich, und wische das Laub regelmäßig mit einem feuchten Schwamm ab. Das Sprühen sollte mit abgetrenntem Wasser bei Raumtemperatur erfolgen, das am besten für diesen Zweck geeignet ist, natürlich auch für Regen. Das Besprühen der Blätter sollte auf keinen Fall das Eindringen von Wasser auf die Blumenbeete und -spindeln - von den Flecken - verhindern.

Um ein feuchtes Mikroklima zu erhalten, wird empfohlen, die Pflanzenstängel mit Moos oder anderem hygroskopischen Material zu bepflanzen - dies wirkt sich günstig auf die Luftwurzeln aus. Ich mache es anders: Ich stelle den Blumentopf einfach auf eine Palette mit Blähton, du kannst auch kleinen Kies verwenden.

Ort und Beleuchtung

Die gleiche wichtige Bedingung für das aktive Wachstum und das Erblühen des männlichen Glücks ist neben der guten Luftfeuchtigkeit die Abwesenheit von Sonnenlicht. Er braucht einen Ort im Haus, an dem es gleichzeitig sehr hell ist und die direkte Sonne nicht durchdringt. Die beste Option wäre die Nordwestseite.

Es sei daran erinnert, dass Anthurium zur Familie der Schilddrüsen gehört, von denen die meisten giftig sind: Junge Blätter sind besonders giftig. Wenn Sie kleine Kinder haben, finden Sie eine Blume an einem Ort, an dem sie sie nicht bekommen. Andernfalls können Sie unangenehme Folgen haben: Durchfall, Erbrechen, Kontaktdermatitis.

Top Dressing

Ich verbringe im Frühling und Sommer nicht mehr als einmal im Monat mit Top-Dressing. Im Herbst und Winter braucht die Pflanze Ruhe, so dass Sie sie in dieser Zeit nicht füttern müssen. Anthurien mögen keine großen Mengen an Salz und Kalk im Boden, daher müssen Sie Mineraldünger sorgfältig auswählen. Ich bevorzuge, wenn möglich, Blatthumus und wassergeschiedenen Pferde- oder Kuhdung.

Krankheiten und Schädlinge

Zu Hause sind Anthurien denselben Krankheiten und Parasiten ausgesetzt wie andere Zimmerpflanzen. Im Allgemeinen erkranken sie selten und leiden meistens an Stengel- und Wurzelfäule. Der Grund dafür liegt in der falschen Pflege: Überbenetzung des Bodens, eine Abnahme der Lufttemperatur, die für die Pflanze von entscheidender Bedeutung ist. Anthurium Blattkrankheiten sind ebenfalls anfällig, ein Foto der wichtigsten Anzeichen verschiedener Krankheiten wird Ihnen helfen, diese zu verstehen.

Was tun, wenn Anthurium krank ist?

  • Wenn Blattläuse, Thripse oder Krusten auf der Blüte erscheinen, hilft das regelmäßige Reiben der Blätter mit einer Seifen- oder Tabaklösung mit einem Schwamm. Schild kann manuell gereinigt werden. Die Spinnmilbe, aus der kleine durchscheinende Flecken auf den Blättern hervorgehen, wird durch häufiges Besprühen mit Wasser und Erhöhen der Luftfeuchtigkeit behandelt. In schweren Fällen werden Insektizide eingesetzt. Das Malathion hilft mir, die Wanze loszuwerden.
  • Risoctinium, eine spezifische Pilzinfektion, kann für das Blattverderben verantwortlich sein. Es ist erforderlich, das Substrat durch ein trockeneres zu ersetzen und die Pflanze mit Fungiziden zu verarbeiten.
  • Wenn die Blätter der Anthraknose an den Rändern austrocknen und die Niederlage schwerwiegend ist, kann die Blüte absterben. Fungizide können helfen, aber Sie müssen auf die Tatsache vorbereitet sein, dass die Krankheit sehr lange anhalten kann.
  • Wenn sich die Blätter zu kräuseln begannen, kann dies an trockener Luft, Zugluft, starken Schatten oder direkten Sonnenstrahlen liegen.
  • Blattflecken können darauf hinweisen, dass die Temperatur im Raum zu niedrig ist. Wenn sie gelb und gleichmäßig auf dem Platinblech verteilt sind, sollte dem Ausgleich der Düngemittel mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden. Wenn die Flecken klein sind und leuchten, ist die Pflanze höchstwahrscheinlich von Spinnmilben befallen.
  • Wenn die Blätter schwarz werden, ist möglicherweise ein Überschuss an Calciumsalzen vorhanden.

Fortpflanzung und Verpflanzung

Die im Laden gekaufte Blume muss sofort umgepflanzt werden: Der Topfprimer ist nicht für den Anbau der Blume zu Hause vorgesehen. Boden Ich mache das: Torf, Kiefernrinde, Sphagnum im Verhältnis 1: 1: 0,5. Der Untergrund sollte nicht zu klein sein, um Nährstoffe zu speichern, Feuchtigkeit gut zu speichern und gleichzeitig schnell auszutrocknen, die Wurzeln atmen lassen.

Während die Pflanze jung ist, muss sie jährlich, dann alle zwei bis drei Jahre, umgepflanzt werden. Ich verpflanze mit einer Umschlagmethode, um Schäden an Wurzeln und Blättern zu vermeiden - sie sind sehr zerbrechlich. Wenn das Wurzelsystem der Pflanze in engem Kontakt mit den Topfwänden steht, sollte der neue Topf etwas breiter als der vorherige genommen werden, und wenn die Wurzeln in Form von Ringen fest und länglich verdreht sind, wird der Topf etwas tiefer benötigt. Am Boden des Topfes habe ich eine gute Drainageschicht angebracht - es ist notwendig, um überschüssiges Wasser zu entfernen und Wurzelfäule zu verhindern.

Achtung: Wenn die Anthurie längere Zeit nicht blüht, befindet sie sich möglicherweise in einem zu großen Blumentopf. Eine reichhaltige Blüte beginnt, wenn die Wurzeln eng miteinander verwoben sind.

Anthurium vermehrt sich durch Teilung während der Transplantation: Ich trenne junge Setzlinge von einer erwachsenen Pflanze und bearbeite beschädigte Stellen mit Holzkohle. Die Triebe werden in kleine Töpfe von 10-12 cm Durchmesser gepflanzt. Das erste Mal gieße ich nicht, sondern sprühe nur die Setzlinge ein und wenn sie anfangen, fange ich an zu gießen. In der Regel beginnt die „Jugend“ innerhalb eines Jahres nach der Transplantation zu blühen.

Topfblumen "Glück des Menschen" - die Geheimnisse der richtigen Pflege

Die "Anthurium-Pflanze" wird im Volksmund "männliches Glück" genannt, da diese Blume normalerweise der männlichen Hälfte der Menschheit geschenkt wird. Schließlich wird angenommen, dass die Blüten dieser Pflanze Kraft, Mut, Freiheit und Leidenschaft für eine Frau verkörpern. Obwohl man manchmal andere Namen dieser Pflanze hört, zum Beispiel "verdammte Zunge", "Blumenflamingo" oder "Schweineschwanz". Sie sind jedoch nicht sehr verbreitet, am häufigsten wird Anthurium immer noch als "männliches Glück" bezeichnet. Es gibt sogar den Glauben, dass im Haus eines Mannes, in dem Anthurium wächst, immer Glück und Glück herrscht (auf dem Foto ist dieses Haus wahrscheinlich sehr glücklich!). Nun, damit diese Blume blüht und gesund ist, genügt es zu wissen, wie man sie pflegt.

Legende der Herkunft

Der Geburtsort der Blume "männliches Glück" ist Südamerika. Die einheimische Bevölkerung von Anthurium gilt als verzaubertes Mädchen, was eine uralte Legende ist. Nach dieser Geschichte entschloss sich der Anführer eines Indianerstammes, der einen grausamen Charakter hatte, ein schönes Dorfmädchen als seine Frau zu nehmen, das es nicht wollte, weil sie ein anderes liebte. Um nicht die Frau eines grausamen Tyrannen zu werden, entschloss sich eine stolze Schönheit, Selbstmord zu begehen, indem sie in die Flammen eines Feuers sprang. Da sie für die Hochzeitszeremonie vorbereitet war, trug das Mädchen bereits eine feierliche Kleidung. Aber ein Wunder geschah: Die Götter ließen das Mädchen nicht sterben, sondern verwandelten es in luxuriöse rote Blumen (genau wie das Brautkleid - auf dem Foto) - Anthurium!

Beschreibung der Blume "männliches Glück"

Derzeit gibt es etwa 28 Arten dieser Pflanze. Darüber hinaus wurden Gärtner über 77 Hybriden dieser Blume gezüchtet.

Die dunkelgrün gefärbten Blätter der Pflanze können eine Länge von bis zu 40 cm erreichen und eine herzförmige oder geschwungene Form haben. Die Blume sieht aus wie eine Spitze von weißer, gelber oder rosa Farbe, umgeben von einem luxuriösen, leuchtenden Schleier, dessen Farbe von dunkelrot bis weiß variieren kann (manchmal mit Flecken). Die Umschlagform ähnelt der stilisierten Form eines menschlichen Herzens.

Die Blütezeit der Anthurien dauert 7 bis 8 Monate (von März bis November). Gleichzeitig begeistern einzelne Blüten das Auge mit ihrer Schönheit für nur 1-1,5 Monate. Bei richtiger Pflege der Blüte kann die Pflanze bis zu 0,8 m hoch und bis zu 0,5 m im Durchmesser werden!

Wir züchten Blumen "männliches Glück" kann nur in Innenräumen sein. Um nicht zu sagen, dass die Pflanze unprätentiös ist, im Gegenteil, sie ist sehr launisch und erfordert besondere Pflege für sich.

Wie pflege ich Anthurium richtig?

Trotz der Tatsache, dass der Geburtsort der Pflanze Südamerika ist, ist die Anthurie während der Blütezeit nicht nur direktem Sonnenlicht, sondern auch hellem Licht gegenüber nicht sehr tolerant. Wenn zum Beispiel im Sommer die Blüten nicht rechtzeitig an einen schattigen Ort gelangen, können die Blätter einen Sonnenbrand bekommen, der sich zuerst vergilbt, und dann trocknen die Blattspitzen einfach aus. Um die Pflanze vor dem Tod zu bewahren, müssen Sie sie an einem schattigen Ort von der Sonne entfernen.

Im Winter muss die Pflanze hingegen an einem gut beleuchteten Ort stehen, damit sie vor der zukünftigen Blüte an Kraft gewinnt.

Während dieser Zeit kann "männliches Glück" sogar gelb werden, wenn es das Fehlen von Sonnenlicht fühlt.

Die Luftfeuchtigkeit, in der Anthurium enthalten ist, muss ziemlich hoch sein, aber die Temperatur ist nicht sehr hoch (von +18 bis +20 ° C und nicht höher). Die Blume liebt Feuchtigkeit, deshalb wird empfohlen, sie täglich mit einer Sprühflasche zu besprühen, besonders wenn die Blattspitzen trocken sind. Im Gegensatz zu Anthuriumblättern mögen Blüten jedoch keine übermäßige Feuchtigkeit. Achten Sie deshalb darauf, dass alle Wassertropfen nur auf das Laub der Pflanze fallen, da sonst Ihre üppigen Blüten mit Flecken übersät sind und abfallen. Es tut nicht weh, einen Luftbefeuchter in einem Raum zu installieren, in dem „männliches Glück“ herrscht, insbesondere während der Heizperiode.

Die Pflanze sollte jedoch nicht zu oft gegossen werden (im Winter wird empfohlen, die Blüte einmal pro Woche und im Sommer einmal alle 4 Tage zu gießen), und sie sollte nicht in großen Mengen vorhanden sein. Andernfalls können die Wurzeln des Anthuriums verfaulen, was sich in der Schwärzung des Laubs auf dem Anthurium äußert. Wenn Sie die Pflanze nicht mehr wässern und die Erde trocknen, kann die Anthurie noch gerettet werden. Dies sollte jedoch sofort erfolgen, sobald die Blattspitzen darauf trocken sind oder sich schwarz färben!

Bedenken Sie, dass diese Zimmerpflanzen hartes Wasser sehr schlecht vertragen, das darüber hinaus nur aus einem Wasserhahn gesammelt wurde. Schützen Sie das Wasser vor dem Gießen, da sonst die Blätter trocknen und die Farbe möglicherweise nicht erscheint.

Damit die Pflanze kräftig und schön wird, muss sie mit Mineraldünger versorgt werden. Dies sollte jeden Monat von Frühjahrsbeginn bis Herbstende geschehen.

Wie kann man Anthurien zu Hause selbstständig verpflanzen und vermehren?

Wenn Sie die Blume in einen anderen Topf verpflanzen möchten, tun Sie dies am besten im Frühjahr. In diesem Fall ist es möglich, zu diesem Zeitpunkt sogar die Anthurie zu verpflanzen, die bereits geblüht hat. Nachdem die Pflanze zusammen mit einem Stück Erde auf den Wurzeln entfernt wurde, ist es nicht notwendig, diesen Boden zu entfernen, sondern im Gegenteil, zusammen mit ihm muss die Blume vorsichtig in einen neuen Topf mit frischem Boden gegeben werden, der eine Mischung aus:

  • verfaultes Laub;
  • Grasland;
  • Moosstücke.

Zum Wachsen "männlichen Glücks" eignet sich ein nicht sehr tiefer, aber ausreichend breiter Topf, da für das umfangreiche Wurzelsystem der Blüte recht viel Platz benötigt wird.

Warum die Blätter zu Hause gelb werden Anthurium und wie man es vermeidet

Sie sollten jedoch keinen zu großen Topf wählen, der sich nach dem Prinzip richtet, je mehr desto besser, da dies zu einem völligen Fehlen von Blütenständen auf Ihrem Anthurium führen kann. Es ist notwendig, eine Drainageschicht auf den Boden des Topfes zu legen, da die Wurzeln der Pflanze, wie oben erwähnt, keine übermäßige Feuchtigkeit mögen, was zu ihrem Verfall und dem Tod der gesamten Pflanze führt.

Wenn Sie „Männliches Glück“ alleine verbreiten möchten, teilen Sie einen Busch in mehrere Teile (2-3). Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die Pflanze nach drei Jahren beginnt, ihre Blätter abzuwerfen, kann und sollte sie bei jeder Transplantation, dh jährlich, in Teile geteilt werden. So halten Sie die Pflanze nicht nur jung, sondern vermehren sie.

Wenn Sie also die richtige Pflege für Anthurien durchführen, haben Sie immer nicht nur eine sehr schöne Blume, sondern auch die richtige Fortpflanzung - Geschenke für eine starke Hälfte der Menschheit für alle Gelegenheiten. Immerhin hat sich kein einziger Mann geweigert, ein Geschenk des "Glücks" zu erhalten!

Mit Freunden teilen:

Wenn Sie einmal eine Blume des männlichen Glücks gesehen haben, dann haben Sie wahrscheinlich bemerkt, dass sie dem Glück der Frauen sehr ähnlich ist, das viele Frauen bereits geliebt haben. Gleiche Blatt- und Blütenform. Der einzige Unterschied ist die Farbe und die Merkmale der Pflege. Männliches Glück ist eine Blume, deren Fotos beeindruckend und faszinierend von Schönheit sind. Wenn Sie die Pflanzregeln einhalten, erhalten Sie auf jeden Fall eine ästhetische und helle Pflanze. Was zu tun

Männliches Glück - Blumenfoto

Blume Männliches Glück - Merkmale des Pflanzens

Diese Pflanze ist ungewöhnlich und sehr schön. Unter den vielen Farben nimmt es den Hauptplatz ein, da es sich durch leichte Pflege und lange Blüte auszeichnet. Männliches Glück gehört zur weit verbreiteten Familie der Bromelien. Ihr charakteristisches Merkmal ist eine spezielle Struktur und die Fähigkeit, Wasser zu sparen. Das immergrüne männliche Glück der Heimat wird an mehreren Orten in Betracht gezogen: in Amerika, Zentral- und Südamerika, auf den Inseln Westindiens im nördlichen Teil des US-Bundesstaates Florida. Die erste Erwähnung der Blume stammt aus dem Jahr 1802. Zu dieser Zeit wurde er vom großen spanischen Reisenden und Schatzsucher der Inkas entdeckt.

Männliches Glück - eine ungewöhnliche Pflanze. In der Natur wächst es nicht im Boden, sondern an anderen Pflanzen oder Bäumen. Daher hat es schwache Wurzeln, die nur an irgendetwas gebunden werden können. Alles, was für das Wachstum von Substanzen, einschließlich Wasser, notwendig ist, erhält die Blume von ihrer Blattrosette. Die Blätter der Pflanze haben die Form eines Herzens, sind 50 cm lang und bilden einen Trichter. Blumen sind am häufigsten rot. Seltener sind gelbe, orange oder weiße Nuancen.

Wie pflanze ich männliches Glück zu Hause? Dazu müssen Sie einige Voraussetzungen für die Blume schaffen:

  • Boden Die Blume ist nicht zu wählerisch im Boden, so dass sie auf jedem Boden wachsen kann. Die einzige Voraussetzung ist, dass es locker und mäßig nahrhaft ist. Das Wort "mäßig" bedeutet, dass es sich nicht lohnt, mit Humus und Dünger zu übertreiben. Sie können den Boden mit Ihren eigenen Händen bearbeiten, aber es ist am besten, vorgefertigte Spezialsubstrate zu verwenden, damit das schwache Wurzelsystem der Blume schnell Wurzeln schlagen kann.
  • Beleuchtung Wie jede andere Blume hat auch die männliche Glückseligkeit Angst vor direkter Sonneneinstrahlung. Deshalb ist es besser, sie vom Fenster wegzustellen. Der Mangel an Licht reflektiert sofort das Aussehen der Blume, die stumpf und träge wird.
  • Bewässerung Während des Pflanzens braucht es etwas Wasser. Ein gutes Entwässerungssystem aus Blähton oder großem Schotter muss auf den Boden gelegt werden.

Stock Foto Männliches Glück

Krankheiten und Schädlinge des männlichen Glücks

Trotz des ungewöhnlichen Aussehens und einiger Pflegeeigenschaften verursacht die Pflanze keine großen Probleme. Aber vor Schädlingen und anderen Gefahren ist es nicht versichert. Die größte Gefahr für das männliche Glück sind Spinnmilben, Schrecken und Wanzen. Sprechen wir über mögliche Probleme, die bei der Pflege einer Blume auftreten können:

    Vergilbte träge Blätter deuten auf Verrottung des Stammes hin. Grund: Staunässe oder eine große Dosis Top-Dressing.

Wenn die Blume männliches Glück blüht: die Regeln der Pflege und Vermehrung von Pflanzen

In diesem Fall kann die Anlage nicht gespeichert werden.

  • Blattfarbe ändern. Grund: Lichtmangel. Bei starker Sonneneinstrahlung sind Verbrennungen möglich.
  • Plaque weiß auf den Blättern. Der Grund: Häufiger Gebrauch von hartem Wasser und trockene Blattspitzen deuten auf Feuchtigkeitsmangel oder niedrige Luftfeuchtigkeit hin.
  • Getrocknete Blätter - Wassermangel für das Wurzelsystem

    Darüber hinaus kann die Blume des männlichen Glücks eine ansteckende Krankheit befallen - Blattfleck - eine Pilzkrankheit, die für die Bromelienfamilie charakteristisch ist. Fusarium - Die Pflanze wird krank, wenn der Boden alle nützlichen Eigenschaften verliert oder Sie nicht sterilisierten Boden nehmen. Ein Virus, der dazu führt, dass sich die gesamte Pflanze vollständig verfärbt und verdorrt. Alle diese Krankheiten werden nicht behandelt und in allen Fällen wird die Pflanze zerstört.

    So hat männliches Glück - eine Blume, von der ein Foto noch einmal bewiesen ist - nicht nur einen mutigen Namen, sondern auch ein exzellentes Aussehen. Wir hoffen, dass unser Rat Ihnen hilft, eine gute, schöne Pflanze zu züchten, die Sie jeden Tag erfreuen wird.

    http://baseperevozok.ru/muzhskoe-schaste-zheltejut-listja/

    Warum Blätter und Blätter von Anthurium gelb und trocken werden

    Luxuriöse Anthurie mit glänzenden scharlachroten Blütenblättern und leuchtend gelben Kolben - eine tropische Blume. Die Pflanze verlangt vom Züchter, dass er sich zu Hause um sich selbst kümmert und ein angenehmes Mikroklima schafft. Wenn die Blätter in Anthurium gelb und trocken werden, weist dies auf Probleme und ein schlechtes „Wohlbefinden“ hin. Die Gründe können unterschiedlich sein, es ist wichtig, sie schnell zu identifizieren und die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen.

    Was könnten die Gründe sein?

    Die Vergilbung der Blattplatte wird durch die Zerstörung von Chlorophyll verursacht - dem grünen Pigment, dem Hauptbeteiligten an der Photosynthese. Wenn eine Pflanze aus diesem Grund keine Nährstoffe hat, leidet sie, es tut ihr weh und sie kann schließlich sterben.

    Es gibt durchaus "physiologische", harmlose Gründe für die Gelbfärbung der Anthurienblätter:

    • Alter Die unteren Blattplatten färben sich mit der Zeit gelb und fallen vom Busch ab. Gleichzeitig setzt die Blume neue junge Blätter frei. Wenn das Aussehen des Rumpfes durch das Freilegen des Rumpfes beeinträchtigt wird, wird die Oberseite abgeschnitten und verwurzelt, und die jungen Seitenfortsätze erscheinen auf dem verbleibenden Rumpf.
    • Änderung der Umgebungsbedingungen. Die Blume wird nach dem Kauf eine Woche lang zur Akklimatisierung gegeben und dann vom transportieren des abgereicherten Substrats zum vollen umgepflanzt.

    In den meisten Fällen liegt die Ursache für die pathologische Gelbfärbung von Anthuriumblättern in Pflegefehlern: trockene Luft, falsche Standortwahl, mangelnde Beleuchtung oder Unterbrechungen bei der Bewässerung und Düngung. Eine geschwächte Pflanze verliert ihre Immunität, erhöht das Infektionsrisiko durch Krankheiten oder Angriffe von Insektenschädlingen. Die Ursache für die Gelbfärbung der Blätter der Blüte "männliches Glück" richtig erkennen und rechtzeitig mit der Behandlung beginnen kann nur mit einem vorsichtigen Ansatz.

    Ungeeignete Haftbedingungen

    Damit sich die Pflanze wohlfühlt, ist es wünschenswert, Bedingungen dafür zu schaffen, die den tropischen Verwandten möglichst ähnlich sind:

    • warm im Sommer und kühl, aber nicht kalt im Winter;
    • Luftfeuchtigkeit bis zu 70–80%;
    • genug Umgebungslicht;
    • regelmäßige aber nicht reichliche Bewässerung;
    • Mangel an kalten Zugluft.

    Bei systematischen Verstößen gegen eine der Bedingungen leidet der Anthurium und seine Blätter werden gelb und trocken:

    • bei mangelnder Beleuchtung erhalten die Teller einen blassgelben Farbton;
    • Ein Übermaß an direktem Sonnenlicht führt zu gelbbraunen Verbrennungen.
    • Aufgrund zu trockener Luft färben sich die Blätter gelb und trocknen an den Rändern aus.
    • Hypothermie oder häufige Zugluft sind der Grund, warum die Blattplatten von unten zuerst gelb und dann braun werden;
    • Sauerstoffmangel im Raum führt zu Trockenheit und Gelbfärbung der Blumenspitzen.

    Pflegefehler

    Während des Wachstums von Anthurium treten Störungen meist im Zusammenhang mit dem Gießen auf. Die Blume ist etwas launisch in Bezug auf Düngemittel: Sie reagiert schmerzhaft sowohl auf ihren Überschuss als auch auf Mangelernährung. Manchmal ist es nicht möglich, eine Bodenmischung für die Pflanze herzustellen. Anthurium liebt lockere und feuchte Böden. Die beste Option ist, fertige Mischungen für Aroid-Kulturen zu kaufen.

    Ein Blumentopf muss im Boden große Drainagelöcher haben und zu einem Viertel oder Drittel mit Drainagematerial gefüllt sein.

    Unzureichende oder übermäßige Bewässerung

    Beim Befeuchten von Anthurium sind regelmäßige Spülung, Durchführung des Verfahrens und Wasserqualität wichtig:

    • Pflanzen unter drei Jahren werden so bewässert, dass der Boden ständig leicht feucht ist. Die ältere Blüte wird angefeuchtet, wenn die Erde im Topf von oben halbtrocken ist (etwa 2-3 Mal pro Woche im Sommer und einmal im Winter).
    • Gießen Sie die Oberseite mit einer Gießkanne mit einem dünnen Ausguss, damit das Wasser nur auf den Boden gelangt. Lassen Sie nach einer halben Stunde das überschüssige Wasser aus der Pfanne ab.
    • Das Leitungswasser sollte einige Tage lang stehen bleiben und mit ein paar Tropfen Zitronensaft oder Essig von hoher Härte (Säure sollte nicht nach Geschmack zu spüren sein) erweicht werden. Temperatur - Raum oder 1–2 wärmer.

    Anthurium wird durch eine einmalige Verletzung dieser Regeln nicht krank, aber wenn sie systematisch nicht befolgt werden, leidet das Wurzelsystem. Beim Trocknen trocknen die Blattspitzen, und die Teller selbst färben sich blass und gelb. Beim Verrotten von stehendem Wasser zu den gelben Flecken an den Rändern der Blattplatten kommt Fäule an Wurzeln, Stamm und Krone hinzu.

    Fütterungsstörung

    Für die Bildung von Chlorophyll, das sich direkt auf die Sättigung der Grüntöne auswirkt, benötigen Sie eine ausreichende Menge Stickstoff, Mangan, Eisen und Schwefel im Boden. Über ihren Mangel zeugt das Auftreten von Anthurium:

    • Die Gelbfärbung großer unterer Blätter und das Auftreten blasser neuer Blätter deuten auf einen Stickstoffmangel hin. Mineralische Düngemittel, die es enthalten - Ammoniumnitrat und Ammoniumsulfat, organisches Düngemittel und Vogelkot.
    • Mit einem Mangel an Schwefel tritt auf den Oberseiten der jungen Blätter eine Gelbfärbung auf, und ein Überschuß davon führt zu einer Gelbfärbung der Ränder der großen Blattplatten, die sich anschließend verdrehen, braun werden und trocknen. Da Schwefel nicht als reines Düngemittel verwendet wird, werden komplexe Gemische verwendet, die das Element enthalten.
    • Der niedrige Eisengehalt im Boden äußert sich in der Chlorose der Blätter - sie färben sich gelb, aber die Streifen bleiben grün. Zuerst sind junge Blätter betroffen, dann der ganze Rest. Eisenchelat wird verwendet.
    • Tropfenchlorose (kleine gelbe Inseln auf Blattplatten) ist eine Folge von Manganmangel. Wenn Sie nicht einmal im Monat eine schwach rosafarbene Lösung von Kaliumpermanganat gießen, schrumpfen die Blätter allmählich und fallen ab.

    Es ist zu beachten, dass sich das Anthurium-Laub bei übermäßigem Einsatz von Düngemitteln gelb färben kann, insbesondere wenn der Dressing zu trockenem Boden hinzugefügt wird. Dies führt zu Verbrennungen der Wurzeln.

    Bei einer kleinen Läsion färben sich die alten Blattplatten gelb und die neuen erscheinen gesund und grün. In einer solchen Situation dürfen sie 4-5 Wochen lang nicht düngen. Wenn die Spitzen der jungen Blätter austrocknen, ist die chemische Verbrennung zu stark und es ist dringend eine ungeplante Transplantation in sauberen Boden erforderlich.

    Krankheitsverlauf

    Ein längerer Verstoß gegen die Regeln für die Pflege von Anthurium führt zu einer Verringerung seiner Immunität. Pilze, Bakterien und Infektionen erfassen leicht eine geschwächte Pflanze:

    • Ein gelbbrauner Rand und Flecken mit dem gleichen Farbton können ein Zeichen von Septoria oder Anthracnose sein. Die Pflanze trocknet wie gebeizt aus. Krankheiten entwickeln sich schnell. Wenn mehrere Blätter infiziert sind, können Sie sie entfernen und die Blüte mit einer 0,2% igen Fundazol-Lösung oder einer 0,5% igen Kupferoxychlorid-Lösung behandeln. Die Pflanze stirbt jedoch häufig auch nach der Behandlung.
    • Gelbfärbung an den Rändern kann auf eine Schädigung der Blütenwurzelfäule durch übermäßiges Gießen, kaltes Wasser oder zu niedrige Raumtemperatur hinweisen. Bei ähnlichen Erkrankungen des Wurzelsystems hilft nur die dringende Transplantation in frischen Boden bei gleichzeitiger Behandlung der Wurzeln mit Fitosporin M sowie die obligatorische Korrektur von Pflegefehlern.
    • Rost auf den Blättern - eine weitere Folge der unsachgemäßen Pflege von Anthurien. In diesem Fall ist eine Wiederherstellung in der Regel ausreichend, um die Fehler zu beheben.

    Schädlingsbefall

    Anthurium-Feinde sind Spinnmilben, Nematoden, Schuppeninsekten, Blattläuse und Mehlwanzen. Sie saugen den Saft aus den zarten Trieben und Blättern der Pflanze, wodurch sie vergilben und abfallen. Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung:

    • Wenn die Kolonie klein ist, können die betroffenen vergilbten Blätter durch Besprühen mit warmem Wasser behandelt werden.
    • Der Schild wird mit einem in Alkohol oder Kerosin getauchten Tupfer entfernt.
    • Wenn Insekten Zeit zum Züchten hatten, verwenden Sie Spezialchemikalien für Heimpflanzen - Actellic, Fufanon, Fitoverm.

    Kontroll- und Präventionsmaßnahmen

    Die meisten Probleme mit dem Anbau von Anthurien werden durch Verstöße gegen die Pflegevorschriften verursacht. Wenn Sie für die Pflanze geeignete Bedingungen schaffen, die Bewässerungs- und Düngezeiten einhalten, die Blume regelmäßig inspizieren, wächst sie gut und entwickelt sich. Die beste Vorbeugung von Krankheiten - Einhaltung der Anforderungen für die Instandhaltung von Anlagen:

    • Die angenehme Temperatur liegt zwischen 18 und 25, die Blüte verträgt keine scharfen Tropfen und hat Angst vor kalten Zugluft.
    • Halten Sie die Luftfeuchtigkeit bei 70–80%. Wenn es nicht möglich ist, einen Luftbefeuchter zu verwenden und es kein Aquarium gibt, müssen die Blätter (nicht die Blumen!) Mit getrenntem warmem Wasser besprüht werden, um die Blume daneben zu platzieren.
    • Intensives, aber diffuses Licht. Die beste Option ist, die Anthurie auf die westliche oder östliche Schwelle zu stellen und im Winter die Beleuchtung für einige Stunden zu beenden.
    • Düngemittel werden nur während der Vegetationsperiode ausgebracht. Verwenden Sie gekaufte komplexe Mischungen und verteilen Sie sie viermal stärker als in der Anleitung angegeben.
    • Es ist notwendig, die Blüte regelmäßig zu inspizieren, die Helligkeit der Farbe zu überwachen, um zu überprüfen, ob sie nicht anhält oder ob der Neigungswinkel der Blätter abnimmt. Dies wird helfen, rechtzeitig die Verschlechterung des Anthuriumzustands zu bemerken und die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen.

    Nach einer Dürre kann man den Anthurium nicht sofort überfluten. Es wird während des normalen Gießens wiederhergestellt.

    Wenn das Auftreten von Fäulnis an den Wurzeln bemerkt wird, ist eine dringende Änderung auf neuem Boden erforderlich:

    • der Topf wird gegen einen neuen ausgetauscht oder gründlich gewaschen und mit kochendem Wasser behandelt;
    • betroffene Wurzeln werden geschnitten, Scheiben mit gemahlenen Aktivkohletabletten bestreut.

    Wenn ein kleiner Teil des Wurzelsystems betroffen ist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich die Blume nach der „Behandlung“ erholt. Wenn die Wurzeln jedoch häufig entfernt werden, ist die Chance, dass sich Anthurium erholt, gering.

    Wenn Sie diese Anforderungen erfüllen, können Sie die Ursachen für die Gelbfärbung der Pflanzenblätter vermeiden. Und das Problem bemerken - es zu analysieren und sich Zeit zu nehmen, um die schöne Blume "männliches Glück" zu verbessern.

    http://doma-v-sadu.ru/komnatnye-rasteniya/pozheltenie-listev-anturiuma.html

    Anthurium Blütenpflege

    Anthurium wird auch "männliches Glück" genannt. Dies ist ein weiterer Gast aus den Tropen, der sich auf unseren Fensterbänken niedergelassen hat. Die Vielzahl der Sorten ermöglicht es Ihnen, Pflanzen mit den unterschiedlichsten Formen der Blätter und verschiedenen Farben der Tragblätter aufzunehmen. Wenn Sie sich mit Ihrem Anthurium anfreunden, blüht es häufig, fast ununterbrochen. Über das, was er in Bezug auf die Pflege benötigt, wollen wir unten im Detail sprechen.

    Beschreibung der Blume "Glück des Menschen"

    Dieses Kraut gehört zur Familie der Schilddrüsen. Nach verschiedenen Quellen ist die Anzahl der Anthurium-Arten sehr unterschiedlich. Aber die Familie ist auf jeden Fall sehr zahlreich. Die meisten Arten sind epiphytische und semi-epiphytische Pflanzen. In der Natur wachsen Anthurien von Nordmexiko bis nach Südbrasilien und Paraguay.

    Die Blätter sind oft dicht, glänzend und können sehr unterschiedliche Größen haben: von wenigen Zentimetern bis zu einem Meter. Einige von ihnen haben eine samtige Oberfläche, andere kontrastieren mit einem dekorativen Muster. Kleine Blüten sind im Ohr von zylindrischer Form gesammelt, manchmal ist es in Form einer Spirale oder "Schwanz".

    Ein Brautschleier, der immer sehr bunt ist, verleiht Anthurium einen wahren Luxus. Hochblätter können rot, rosa, weiß, grünlich sein. Einwohner einiger Länder nennen diese Blume "Flamingo". Nach der Blüte bilden sich beerenähnliche Früchte, die auch eine leuchtende Farbe haben. Blumenzüchter kultivierten mehr als hundert Arten, einschließlich Gartenpflanzen.

    Anthurium gilt als ziemlich kapriziöse Blume, weshalb die am wenigsten anspruchslosen Arten in der Raumkultur gezüchtet werden. Die restlichen Sorten eignen sich für Gewächshäuser und zum Schneiden.

    Arten und Sorten von Anthurium (Foto)

    Wenn man sich zwei verschiedene Pflanzenarten ansieht, kann man manchmal nicht glauben, dass sie zur selben Familie gehören. Bei einigen Anthuriensorten sind die Tragblätter am dekorativsten, bei anderen haben sie Blätter. Es lohnt sich, über die beliebtesten Sorten zu sprechen.

    Andre (Adrianum) mischen

    Schlichte Pflanzen, die zwischen 70 und 90 cm hoch werden, bilden viele Luftwurzeln. Die Blätter sind glänzend, glänzend, herzförmig. Sorten mit Hochblättern der verschiedensten Farben werden abgeleitet: weiß, gelb, pink, lila, zweifarbig und fast schwarz. Die Blütenhülle sieht ebenfalls aus wie eine Herzform, hat ausgeprägte Adern. Das Ohr ist weiß oder gelb gefärbt, es kann bis zu 15 cm lang werden.

    Es wächst gut in diffusem Licht oder im Halbschatten. Es verträgt keine Temperaturen unter 18 Grad, es fühlt sich bei 22-25 ° C angenehm an, regelmäßig reichlich Wasser mit Vortrocknung ist notwendig. Während der Heizperiode müssen die Blätter besprüht werden, von den Batterien fernhalten. Noten: Lady Love, Cavalli, Fantasy Love, Schwarze Königin, Dakota.

    Scherzer

    Untermaßige Sorte mit gebogenem Pfeiler und nach unten gebogenem Deckblatt. Manchmal können Flecken auf der Bettdecke vorhanden sein. In der Pflege unterscheidet sich nicht von anderen Arten von Anthurium. Auf der Nordseite sind die Pflanzen beleuchtet und auf der Südseite sind sie beschnitten. Bevorzugt das ganze Jahr über Temperaturen von 18 ° C bis 28 ° C. Sorten: Gepunktet, Amaretti.

    Pink Anthurium Sorten

    Lentini Pink, Pink Champion, Otazu, Mystique - Sorten mit rosafarbenen Tagesdecken. Unterschiede sind in der Farbe der Deckblätter und der Größe der Blütenstände zu beobachten.

    Bei der Sorte Mystique ändert sich der Farbton allmählich von Pink zu Hellgrün.

    Sorte Pink Champion hat im Vergleich zu den anderen die meisten Blätter.

    Otazu hat einen burgunderfarbenen Pfeiler und eine nicht sehr dichte Blattdecke. Alle Sorten gelten als recht anspruchsvoll in der Pflege und sind nicht für Anfänger geeignet.

    Kristall

    Ansicht mit sehr dekorativen großen samtig dunkelgrünen Blättern, die weiße Streifen auffallen. Deckblatt grünliche Farbe. Nach der Blüte bildet sich eine dekorative lila Frucht. Vor allem wegen seiner Blätter geschätzt. Zur Pflege bedarf es rechtzeitiger Transplantationen, damit die Blätter groß und schön werden.

    Schwarzer Prinz

    Es hat eine sehr dunkle, fast schwarze Abdeckung mit Burgunder-Tönung. Ein frisch gewachsenes Deckblatt nimmt eine kirschrote Farbe an und wird dann allmählich dunkler. Einige halten es für zu düster, andere für luxuriös. Wir können sagen, dass diese Blume - ein Amateur. Ungewöhnlichkeit gibt es einen Kontrast zwischen dem hellen Pfeiler und dem dunklen Schleier. Trotz seiner aristokratischen Erscheinung bedarf es keiner besonderen Pflege.

    Luxuriöses Lila

    Die beliebtesten Sorten mit purpurfarbenen Tagesdecken sind Tulip und Fiorino. Zweite Klasse - kleiner. Durch die Miniatur passt Fiorino problemlos in jedes Interieur und wird zum „Highlight“. Es zeichnet sich durch lange Blüte aus. Violette Anthurien lieben warmes und regelmäßiges Gießen.

    Prinzessin Alexia (blau, gelb)

    Zwei Farbvarianten einer Sorte. Die ungewöhnliche blaue Farbe der Tagesdecken kann durch Einbringen eines speziellen Farbstoffs in das Wurzelsystem erhalten werden. Blütenstand bekommt auch einen blauen Farbton. Die Pflanze eignet sich für Liebhaber aller exotischen. In Alexia hat der gelbe Kolben eine helle Zitronenfarbe und schneeweiße Bettdecken, die sich allmählich gelb färben. Die Blüte ist sehr aufrührerisch. Duldet keine Pflegefehler, erfordert Aufmerksamkeit.

    Wie man Anthurium zu Hause pflegt

    Bei der Pflege jeder Pflanze ist Regelmäßigkeit und Regelmäßigkeit wichtig. Anthurium reagiert sofort auf Fehler in der Pflege. Was ist wichtig, um "männliches Glück" zu gewährleisten?

    Luftfeuchtigkeit und Lufttemperatur

    Wie jeder Regenwaldmensch ist Anthurium sehr wählerisch in Bezug auf die Luftfeuchtigkeit. Es ist wünschenswert, dass seine Rate auf dem Niveau von 75-80% lag. Der einfachste Weg, dies zu erreichen, ist die Installation eines Luftbefeuchters nebeneinander. Sie können auch Paletten mit feuchtem Blähton auf der Fensterbank verwenden. An heißen Tagen sollten Anthuriumblätter 3-4 Mal besprüht werden.

    Im Sommer fühlt sich Anthurium bei einer Temperatur von 22-28 ° C großartig an. Im Winter muss darauf geachtet werden, dass die Temperatur nicht unter 17-18 ° C fällt. Das "männliche Glück" wird durch Temperaturunterschiede oder Zugluft beeinträchtigt, daher sollten Sie es nicht in der Nähe des offenen Fensters aufbewahren. Heizbatterien sind auch nicht die beste Nachbarschaft für Anthurium.

    Beleuchtung

    Die dekorativen Eigenschaften von Anthurium hängen weitgehend von der Lichtfülle ab. Wenn Sie einen schönen blühenden Strauch haben möchten, befolgen Sie die folgenden Empfehlungen:

    Hinweis! Sie können weiße Blätter schattieren, indem Sie sie mit Klebeband auf das Glas kleben.

    Bewässerung

    Anthurium muss im Sommer 2-3 mal pro Woche gegossen werden. Im Winter genügt es, es einmal in 7 Tagen zu gießen. Die Bewässerung sollte mit weichem Wasser erfolgen, Anthurium mag keine Härtesalze. Sie können das Wasser durch Kochen oder Hinzufügen von Zitronensäurekristallen erweichen.

    Achtung! Verwenden Sie die unteren Wasserschichten nicht zur Bewässerung. Alle Salze und schädlichen Verunreinigungen setzen sich am Boden ab!

    Stagnation von Wasser im Topf sollte nicht sein, um dies zu verhindern, eine Drainageschicht ist notwendig. Wasser in der Pfanne bleibt ebenfalls nicht zurück, es sollte einige Zeit nach dem Gießen abgelassen werden. Bei heißem Wetter können Sie eine Pflanzendusche arrangieren - Anthurium liebt es. In den kühleren Monaten werden die Blätter mit einem feuchten Tuch abgerieben.

    Auswahl von Topf und Boden

    Anthurium liebt enge und niedrige Töpfe. In solchen Kapazitäten blüht es leichter. Wenn Sie einen Topf mit einer Reserve zum Umpflanzen nehmen, tritt die Blüte erst auf, wenn die Wurzeln den gesamten Topf füllen. Auch wenn Ihre Kopie zu groß geworden ist, wählen Sie einen neuen Behälter, der 1 bis 2 cm breiter ist als der vorherige.

    Guter Rat! Ein breiter Topf kann genommen werden, wenn Sie das Aussehen von Kindern von Anthurium erwarten.

    Sie können eine Bodenbeschaffung für Aroid wählen und das Substrat selbst herstellen. Zur Zubereitung müssen Sie Bestandteile wie Laub, Torf und Humus zu gleichen Teilen und 0,5 Teile Sand hinzufügen. Um die Durchlässigkeit des Bodens zu erhöhen, werden Agroperlit- oder Moosstücke hinzugefügt. Experten empfehlen, zusätzliche Holzkohlestücke zu verwenden, damit die Wurzeln nicht verrotten. Das Ergebnis sollte ein Boden mit schwacher Säure sein. Die Notwendigkeit einer Transplantation kann durch das Auftreten der Wurzeln im Drainageloch des Topfes bestimmt werden.

    Anthurium Pflege: Video

    Wie zu verpflanzen

    Wenn das "männliche Glück" gesunde Wurzeln hat, ist es besser, es durch die Methode des Umladens zu verpflanzen, da die Wurzeln der Pflanze sehr zerbrechlich sind und nicht gestört werden mögen. Die Wurzeln vom Boden zu befreien sollte sein, wenn sie verfault sind oder die Erde nicht zu ihnen passt. Der Vorgang dauert nicht lange.

    1. Eine Schicht Blähton und etwas Erde auf den Topfboden geben. Streuen Sie die Erde, um dichter zu werden.
    2. Nehmen Sie die Pflanze aus dem alten Behälter und halten Sie sie an der Basis der Stiele fest. Der Topf kann leicht an den Seiten geklopft werden, um den Vorgang zu vereinfachen.
    3. Schütteln Sie die oberste Schicht des alten Bodens ab, da sich dort schädliche Verunreinigungen ansammeln, aber übertreiben Sie es nicht.
    4. Stellen Sie Anthurium in die Mitte des neuen Behälters, so dass sein Wurzelhals 1 bis 2 cm tief im Boden liegt.
    5. Füllen Sie die leere Stelle im Topf mit frischer Erde und verdichten Sie sie unter Schütteln.
    6. Der Abstand zum Behälterrand sollte 2 cm betragen, um den Boden von oben mit einer Moosschicht zu bedecken.
    7. Gießen Sie die Blume mit einer moderaten Menge Wasser.

    Guter Rat! Bei der ersten Spülung kann dem Wasser „Epin“ oder „Zirkon“ zugesetzt werden, damit Anthurium das Transplantat leichter übertragen und schneller wachsen kann.

    Wie schneidet man eine Blume?

    Die Blüten bleiben auf der Anthurie, bis ihre dekorative Wirkung verloren geht. Wenn die Knospen verdorren, beschneiden sie sich. Wenn der Stiel grün ist, kann nur eine Abdeckung entfernt werden. Im Laufe der Zeit wird der natürliche Trocknungsprozess stattfinden, die Blütenstiele werden sich unabhängig von der Basis des Busches trennen. Es wird nicht empfohlen, sie grün zu schneiden. Wenn die Blütenstiele welken, überträgt die Blume alle angesammelten Nährstoffe.

    Blüte

    Blüte Anthurium sieht sehr dekorativ aus, aber zu Beginn der Blüte müssen Sie seine Bedürfnisse sorgfältig abwägen.

    Bedingungen

    Zuallererst müssen Sie bedenken, dass der junge Anthurium erst im Alter von zwei Jahren blüht. Um mit der Blüte zu beginnen, ist eine Temperatur von 22 Grad und mehr erforderlich.

    Wichtig für die Pflanze und die Länge des Tageslichts.

    Blühende Anthurien müssen alle 2 Wochen gefüttert werden, um langfristig zu blühen.

    Verblasste Decken werden abgeschnitten, damit die Pflanzen durch das Ablegen der Samen nicht geschwächt werden.

    Was tun nach der Blüte?

    Nach der Blüte von Anthurium können Sie künstlich eine Ruhephase schaffen, damit sich die Pflanze ausruhen und Kraft tanken kann. Dies geschieht am besten im Winter. Dazu wird der Blumentopf näher an das Glas herangefahren, wo es kühl ist, und gleichzeitig soll die Temperatur 15 ° C nicht unterschreiten. Die Pflanzen schlecht gießen, künstlich nicht beleuchten. Mit der Ankunft des Frühlings geht die Pflege in den Normalzustand über.

    Spathiphyllum - Transplantation von "weiblichem Glück" zu Hause

    Warum blüht nicht

    Anthurium sollte täglich 12 Stunden lang versorgt werden. Eine Überfülle an Licht ist ebenso schädlich wie sein Mangel. Stellen Sie die Pflanze in helles Umgebungslicht. Sorgen Sie im Winter für Hintergrundbeleuchtung und im Sommer für Schatten. Bei Lichtmangel oder -überschuss blüht die Pflanze nicht.

    Ein Hindernis für die Blüte kann ein niedriger Temperaturgehalt sein. Männliches Glück ist eine thermophile Blume. Wenn es regelmäßig gefriert, werden die Blumen nicht warten.

    Guter Rat! Um Anthurium zum Blühen zu bringen, gießen Sie es mit Wasser, das auf 40-45 ° C erhitzt wurde.

    Zucht

    Die gebräuchlichsten Züchtungsmethoden sind das Teilen des Busches und das Pfropfen.

    Die erste Methode ist gut, um während der Transplantation anzuwenden. Erwachsene Exemplare sind in mehrere Teile unterteilt, von denen jedes seine eigenen Wurzeln haben muss. Teile der Blume sitzen in getrennten Töpfen. Die Tatsache, dass die Pflanzen Wurzeln geschlagen haben, kann durch das Erscheinen neuer Blätter verstanden werden.

    Bei der Stecklingsvermehrung wird ein Teil des Stängels mit 2-3 Blättern abgetrennt und in Wasser oder einer Mischung aus Torf und Flusssand verwurzelt. Im Untergrund ist der Henkel 5 cm tief und die Tasse wird an einen warmen, schattigen Ort gestellt. Die Bewurzelung erfolgt innerhalb von 30-40 Tagen. Während dieser ganzen Zeit ist es notwendig, die Blätter zu besprühen und die Feuchtigkeit des Untergrunds zu überwachen. Zum besseren Überleben kann der Stiel mit einer Folie oder einem Glas abgedeckt werden.

    Reproduktion und Transplantation von Anthurium: Video

    Anthuriumkrankheiten und ihre Behandlung (mit Foto)

    Ein Zeichen der Krankheit wird sicherlich das Auftreten von verdächtigen schwarzen, braunen und gelben Flecken auf den Blättern sein. Einige Krankheiten erstrecken sich auf die Tragblätter. Der Grund dafür ist der Befall mit Schädlingen oder die Ausbreitung des Pilzes.

    Wenn Anthurium von Blattläusen befallen wird, kräuseln sich die Blätter und verfärben sich. Shchitovka kann durch das Auftreten von Braunwuchs und klebriger Plaque identifiziert werden. Mealybug kann auf den Blättern der Pflanze gefunden werden, wenn Sie genau hinsehen - ein sehr kleiner Schädling. Die Zange gibt vor, ein Spinnennetz zu sein. In all diesen Fällen muss Anthurium mit Insektiziden behandelt werden. Actellic, Intavir, Karbofos werden es tun.

    Wenn Anthurium mit Fusarium infiziert wurde, beginnt es zu welken und gelbe Blätter, anomale Krümmung der Stiele, dunkle Bereiche erscheinen auf dem Stiel. Die Blume muss in diesem Fall mit einem Fungizid behandelt werden. Achten Sie darauf, den Primer zu verschütten, um die darin enthaltenen Pilzsporen abzutöten.

    Anthraknose wird durch den pathogenen Pilz Colletorichum verursacht. Junge Triebe, Blätter und Stiele beginnen im Busch zu trocknen. Wenn die Behandlung nicht dringend begonnen wird, kann die Blume innerhalb eines Monats absterben. Mit dem Ausbruch der Krankheit treten braune Flecken auf, auf denen Pilzsporen sichtbar sind. Die Ausbreitung der Krankheit erfolgt sehr schnell. Es wird mit Kupfersulfat und reduziertem Gießen behandelt.

    Bei erhöhter Temperatur und Luftfeuchtigkeit kann Anthurium an Septorien erkranken. Dies ist auch eine Pilzkrankheit. Begleitet von der Erscheinung brauner Flecken mit gelbem Rand auf den Blättern. Danach trocknet das Blatt und fällt ab. Es wird mit Kupferpräparaten und Fungiziden behandelt.

    Warum blüht das Spathiphyllum nicht?

    Wachsende Probleme

    Zusätzlich zur Exposition gegenüber Schädlingen und Pilzen kann die Pflanze durch unsachgemäße Pflege auf schlechten Zustand reagieren.

    Warum färben sich die Blätter gelb, was tun?

    Die Vergilbung von Anthuriumblättern kann durch Sonnenbrand verursacht werden. Es ist notwendig, die Pflanze von der hellen Sonne zu entfernen. Der zweite Grund dafür ist trockene Raumluft. Sprühen Sie die Blätter einer Blume öfter ein oder stellen Sie einen Luftbefeuchter daneben. Anthurium kann mit kaltem Wasser auf Gießen reagieren. Gießen Sie es bei Raumtemperatur oder etwas wärmer. Blattvergilbung kann Wurzelfäule verursachen. Beim Umpflanzen ist unbedingt eine Drainageschicht anzubringen, die das Wurzelsystem vor übermäßiger Feuchtigkeit schützt.

    Flecken auf den Blättern

    Das Auftreten großer Flecken auf den Blättern von Anthurium kann auf einen niedrigen Temperaturgehalt oder einen Überschuss an Düngemitteln hinweisen. Aber öfter heißt es über das Aussehen der Fahrer, wie man mit ihnen umgeht, haben wir etwas höher gesagt.

    Trockene Blätter

    Trockene Blattspitzen weisen auf einen Mangel an Feuchtigkeit hin. Eine unzureichende Bewässerung kann auch schuld sein. Oft wird das Schrumpfen der Blätter durch Schädlinge verursacht, die den Saft aus den Blättern saugen. Der harmloseste Grund ist die natürliche Alterung - in diesem Fall trocknet das unterste Blatt normalerweise.

    Blätter werden schwarz

    Schwarz auf den Blättern ist das Ergebnis eines Überschusses an Kalium im Boden. Sie können dieses Phänomen beseitigen, indem Sie Anthurium in ein frisches Substrat verpflanzen. Versuchen Sie weiterhin, die Dosierung des Düngers nicht zu überschreiten.

    Nützliche Pflegetipps

    1. Lassen Sie kein starkes Austrocknen des erdigen Komas von Anthurium zu. Ein solcher Fehltritt reicht aus, damit eine Blume stirbt.
    2. Oft sollte Anthurium nicht nachgepflanzt werden. Halten Sie es in einem engen Topf bis zum letzten, dann wird die Pflanze bereitwillig blühen.
    3. Lassen Sie beim Sprühen einer Blume kein Wasser in die Kolben und Tragblätter eindringen, da diese sonst mit hässlichen schwarzen Flecken bedeckt sind.
    4. Auf den großen Blättern der Pflanze sammelt sich leicht Staub an. Es muss sofort mit einem feuchten Schwamm oder Tuch entfernt werden, damit die Blume gesund bleibt.

    Spathiphyllum - weibliches Glück - Pflege zu Hause mit Fotos

    Omen und Aberglaube

    Anthurium wird nicht ohne Grund "männliches Glück" genannt. Es wird empfohlen, es für alleinerziehende Mädchen zu Hause zu behalten, dann wird die Blumenenergie mit Sicherheit einen Lebenspartner ins Haus locken. Befindet sich die Blume in einem Haus, in dem ein Ehepaar lebt, trägt dies zur Wahrung von Frieden und Wohlbefinden bei. Für vollkommene Harmonie wird er ermutigt, Spathiphyllum zu haben, was im Volksmund als "Frauenglück" bezeichnet wird.

    Es wird angenommen, dass Anthurium im Haus Menschen mit Herzerkrankungen und Problemen im männlichen Teil hilft. Das Schild sagt, dass keine gekaufte, sondern eine gespendete Pflanze energetisch stärker sein wird. Schenken Sie Ihrem Mann diese Blume, und er wird doppelte Stärke und Erfolg finden.

    Wenn Sie eine heimische Pflanze haben möchten, die zu jeder Jahreszeit blüht, dann holen Sie sich Anthurium. Es wird Ihr Zuhause für viele Jahre dekorieren und Ihnen zugute kommen. Geben Sie ihm eine aufrichtige Sorge, die Blume wird es mit Sicherheit mit Dankbarkeit annehmen.

    Anthurium Blume "männliches Glück" Legende


    Die Legende über den Ursprung des Anthuriums ist sehr traurig. In Indien lebte einst ein grausamer und herzloser Führer. Einmal beschloss er, dass er heiraten musste. Seine Wahl fiel auf ein schönes Mädchen aus einem Nachbardorf. Sie lehnte ihn ab, und dann ging er mit dem Krieg zu diesem Stamm. Als der Anführer gewann, zwang er sie, ihn zu heiraten. Aber sie brannte vor Hass auf ihn und wollte nicht seine Frau sein. Sie widerstand ihrer Hochzeit so gut sie konnte. Am Hochzeitstag wurde der Überlieferung nach ein Lagerfeuer gemacht Und dann beschloss sie, in einem roten Hochzeitskleid ans Feuer zu eilen. Die Götter, die die Schönheit und das Leiden dieses Mädchens sahen, hatten Mitleid mit ihr und verwandelten sie in eine schöne und strahlende Anthurienblume. Und an der Stelle, wo sich das Dorf des Mädchens befand, wuchs ein dichter tropischer Wald.

    Nach einer anderen Legende findet die Aktion in Kolumbien statt. Daher gibt es verschiedene Überzeugungen zu dieser Blume.

    Es gibt ein Zeichen dafür, dass das Anthurium dem Brautpaar Wohlbefinden bringt. Und Blumensträuße dieser Blume werden während der Flitterwochen in das Zimmer des Brautpaares gelegt.

    Anthurium Fototopf Blumen


    Anthurium wird wegen der feuerroten Blütenblätter auch als "Feuerzunge" oder "Flamingoblume" bezeichnet. Es gibt aber nicht nur Rot-, sondern auch Pink-, Lila-, Weiß- und Weintöne. Hybriden können eine Vielzahl von Farben haben, nicht nur einfarbig, sondern auch gefleckt, und andere Schattierungen entlang der Ränder der Blütenblätter.

    Anthurium Blattkrankheit Foto wie zu behandeln: gelb und trocken


    Er ist sehr launisch und muss sorgfältig überwacht werden, damit er weiterhin von seiner Schönheit begeistert ist. Um Anthurium zu erhalten, sollte die Pflege zu Hause dauerhaft sein.

    Wenn die Blätter gelb werden, können die ursächlichen Faktoren sein:

    • Falsche Pflege.
    • Chlorose
    • Brennt von der sonne
    • Niedrige Temperaturen
    • Pilze.
    • Verschiedene Insektenparasiten.

    Wenn die Blätter anfingen, sich gelb zu färben, müssen Sie darauf achten, die Blume zu gießen. Vielleicht fehlt ihm Feuchtigkeit oder Wasser ist ihm zu hart. Es ist besser, mit weichem Wasser zu gießen, es hat keine so schädliche Wirkung auf ihn wie hart. Vielleicht fehlt der Blume auch Dünger oder Sonnenlicht. Aber die Blätter können durch Sonnenbrand gelb werden. Deshalb muss man aufpassen, an welcher Stelle sie anfingen, sich gelb zu färben.

    In dieser Situation muss die Bewässerung geändert und an einen anderen Ort gebracht werden.

    Wenn die Ursache für die Vergilbung der Blätter eine Krankheit ist, müssen Sie sich zuerst entscheiden, welche, bevor Sie mit der Behandlung beginnen. Wenn es sich um Chlorose handelt, können Sie sich durch Untersuchen der Blätter davon abheben. Nur sie färben sich gelb und Streifen bleiben in gutem Zustand. In diesem Fall sollten sie mit Eisenchelat oder Algenlösung gespült werden.

    Die Blätter können aufgrund der Anwesenheit von Pilzen in der Blüte gelb werden. Dies kann manchmal auf plötzliche Temperaturänderungen zurückzuführen sein.

    Solche Insektenparasiten wie Blattläuse, Schorf und Thripse sind für Anthurien am gefährlichsten. Die Vergilbung der Blätter und ihr Austrocknen kann genau darauf zurückzuführen sein, dass sich einige dieser Parasiten auf der Blüte zusammengerollt haben.

    Wenn der Schild verwendet wird, Insektizidpräparate und Reinigung vornehmen. Diese Fehler sind schwer zu erkennen. Daher sieht die Pflanze am häufigsten im Anfangsstadium der Krankheit ziemlich gesund aus. Thripse werden ebenfalls mit insektiziden Medikamenten behandelt. Zuvor sollten jedoch kranke Pflanzen von gesunden entfernt werden.

    Eine Spinnmilbe ist auch gefährlich. Anthurium sollte von der Bahn, die es produziert, gereinigt werden, den Topf gründlich waschen und die Pflanze mit Seifenwasser abwischen.

    Die Blätter können durch verschiedene Pilze gelb und trocken werden. Mehliger Tau, schwarze Pilze und Bodenpilze sind die Ursachen der Krankheit. Mehltau wird mit Fungiziden und schwarze Pilze mit Kaliumseife behandelt. Die Seifenlösung muss alle Blätter verarbeiten. Bodenpilze treten aufgrund starker Bewässerung und Verrottung der Wurzeln auf. In diesem Fall werden die betroffenen Blätter entfernt.

    Wie man Anthurium zu Hause pflegt


    Häusliche Pflege benötigt sehr viel Zeit. Starke Temperaturabfälle sind für die Pflanze schädlich, daher ist es notwendig, einen Ausgleich zwischen Temperaturschwankungen im Sommer und Winter zu schaffen. Im Sommer sollte die Temperatur in dem Raum, in dem sich die Blume befindet, im Bereich von 20-25 Grad liegen. Im Winter können Sie es auf 16-17 Grad reduzieren. Auch in dem Raum mit einer Blume sollten keine Zugluft sein.

    Diese Pflanze ist sehr schattentolerant. Sorten, die nicht blühen können, fühlen sich an den Nordfenstern wohl. Im Gegensatz zu blühenden Sorten, die mehr Sonnenlicht benötigen. Sie dürfen die Blume jedoch nicht direktem Sonnenlicht aussetzen, da sonst die Gefahr von Verbrennungen besteht.

    Anthurium beheimatet Regenwälder und benötigt daher viel Feuchtigkeit. Im Sommer wird die Blume 3 bis 4 Mal pro Woche gegossen. Im Winter kann seltener gewässert werden, einmal pro Woche ist genug.

    Um die Feuchtigkeit zu gewährleisten, können Blätter weiter mit Wasser besprüht werden.

    Während der Blüte oder des Wachstums muss der Anthurium gefüttert werden. Pflege zu Hause bietet diese Prozedur nicht mehr als einmal alle zwei Wochen. Sowohl Mangel als auch Nährstoffüberschuss können zu Krankheiten führen.

    Wenn Anthurium erwachsen ist, was zu tun ist


    Die Pflanze muss nicht oft verpflanzt werden, es sollte nur getan werden, wenn sie sehr gewachsen ist. Wenn die „Flamingoblume“ gewachsen ist, muss sie entweder in einen größeren Topf oder separat für jede Blume verpflanzt werden. Dies sollte während des Wachstums etwa dreimal im Jahr erfolgen.

    Anthurium Heimtransplantation Video-Geheimnisse


    Es ist sehr einfach festzustellen, dass die „feurige Zunge“ verpflanzt werden muss. Wenn seine Wurzeln auf der Oberfläche erscheinen, ist dies das erste Zeichen.

    Der Boden, in den die „Feuerzunge“ verpflanzt wird, sollte locker sein. Die für ihn beste Bodenzusammensetzung ist eine Mischung zu gleichen Teilen aus folgenden Bestandteilen:

    • Laubland.
    • Hoher Torf.
    • Grober Sand.
    • Kleiner Krümel Claydite.
    • Vermiculit in kleinen Mengen.
    • Waldmoos
    • Gemahlene Kiefernrinde.
    • Holzkohle

    Dies ist die perfekte Komposition für die Blume, um sich schnell an den neuen Boden zu gewöhnen und sich daran zu gewöhnen. In Blumengeschäften finden Sie auch fertige Erde.

    Die Verwendung von organischen Düngemitteln zur Transplantation ist strengstens untersagt.

    Verwenden Sie bessere Plastiktöpfe. Im Sommer heizen sie sich nicht so stark auf und im Winter können sie Wärme speichern.

    Während der Transplantation wird die Pflanze vorsichtig aus dem Topf genommen und junge Triebe werden getrennt. Wenn der Stamm der Hauptpflanze sehr lang ist, hat die Pflanze nicht die Kraft zu blühen, so dass ein Teil davon geschnitten werden muss.

    Um gut entwickelte Wurzeln zu bilden, muss ein Teil der Blätter abgeschnitten werden.

    Wenn Sie die jungen Triebe nicht von den alten Büschen trennen möchten, sollten Sie während der Transplantation den Raum zwischen den Wurzeln mit Erde füllen und diese regelmäßig befeuchten. Der Topf muss ein wenig geschüttelt werden, damit sich der Boden absetzt.

    Nachdem der Transplantationsvorgang beendet ist, muss er einige Tage lang gegossen und an einem ruhigen Ort mit Sonnenfinsternis aufbewahrt werden. Zu Anthurium könnte sich der neue Boden anpassen.

    Es ist besser, es vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen, da sie es während dieser Zeit negativ beeinflussen. Es ist wünschenswert, die Anzahl der Sprays mit Wasser mindestens zweimal zu erhöhen. Alle zwei Wochen wird einmal gedüngt.

    Haben Sie Anthurium Flower zu Hause behalten? Pflege zu Hause ist das gleiche wie im Artikel oder haben Sie Ihre Meinung dazu? Hinterlasse ein Feedback für alle im Forum.

    Kurze Beschreibung der Blume

    Indoor Flower Anthurium - ist eine der beliebtesten und häufigsten Haushaltspflanzen. Es gehört zur Familie der Aroiden und stammt aus den südamerikanischen Regenwäldern. Die „Flamingoblume“ war besonders attraktiv für die Indoor-Blumenzucht, da es in der gleichen Art blühende und nicht blühende Anthurien-Arten gibt (dekorativ und laubabwerfend), sodass jeder Blumenliebhaber zu Hause eine Kopie erhalten kann, die ihm gefällt.


    Sie können die Anthurie (die Blume des männlichen Glücks) endlos bewundern. Es ist unmöglich, an einer wunderschönen Blume mit dunkelgrünen (oder einer anderen Farbe) ledrigen oder samtigen Blättern mit etwas helleren Streifen vorbeizugehen. Darüber hinaus können diese Blätter verschiedene Formen haben: herzförmig, richtig ausgedehnt oder breit lanzettlich, und ihre Platten - vollständig fest oder entlang der Ränder zerlegt.

    Aber die Haupteigenschaft der Zimmerblumen Anthurium - sind die Originalblumen in verschiedenen Farben - von weiß bis kastanienbraun, fast schwarz. Ungewöhnlich ist auch die Struktur der Blütenstände - sie sind von einem dichten Ohr in Form eines engen Zylinders oder einer Spirale umgeben. Es ist ein bisschen wie ein Schwanz, weshalb die botanische Familie, zu der "männliches Glück" gehört und die ihren Namen hat ("Anthos" wird aus dem Griechischen als Blume übersetzt und "Oura" als Schwanz). Dieser Cob ist wie in eine glatte, wachsartige Tagesdecke aus Pastellfarben und leuchtenden Farben eingelegt. Um die Schönheit der Blütenstände zu schätzen, müssen Anthurien bereits blühende kaufen.

    Hauptarten und Sorten

    Die Anthurium-Gattung umfasst Hunderte von Arten, von denen Hausblumen am häufigsten verwendet werden:

    1. Anthurium Andre (ein anderer Name Anthurium Andrianum). Diese Pflanze erreicht eine Höhe von 1 m und hat hellgrün glänzende Blätter und einen Schleier mit der richtigen Herzform. Es ist in verschiedenen Farben erhältlich: Weiß, Lachs, Rosa, Rot, Lila, Gelb und Grün. Diese Art blüht bis zu 5 Wochen hintereinander, das Schneiden kostet 1 Monat.
    2. Scherzer Anthurium ist eine Art mit kurzen Stielen, mattgrünen länglichen Blättern, auf deren Oberfläche sich schwarze Flecken befinden. Ein Ohr in Form einer Spirale, eine Hülle in verschiedenen Farben in Form einer Ellipse, ist nach unten gerichtet. Bezieht sich auf das Einfachste und Anspruchsloseste im Anbau der Arten dieser Pflanze.
    3. Crystal Anthurium - nicht blühende Form mit attraktiven Miniaturblättern. Sie sind herzförmig, junge Blüten sind lila-bronzefarben und ältere olivfarben oder dunkelgrün, flauschig, mit einem Netz aus silbernen Adern. Hochblätter klein, lila oder braun.

    Es gibt wiederum viele Sorten dieser dekorativen Blütenpflanzen, die sich in der Farbe der Deckblätter unterscheiden:

    1. Red Anthurium ist ein Klassiker des Genres. Anthurium Tourenza, Dakota, Adrios Red und andere haben diesen Teint.
    2. Weißer Blütenschweif - Picasso, Stille, Akropolis, Marasol.
    3. Pink Anthurium - das ist Anthurium Pandola, der Klasse Andre Champion, Amalia Elegance, Favorit, Jolie, Leganza, Otazu, Mystic.

    Anthurium hat auch gelbe, orangefarbene und andere Tagesdecken (Princess Alexia-Sorte) sowie verschiedene Lila-Töne (Anthurium Black Queen, Fiorino, Utah). Anthurium Mix zeichnet sich durch völlig unterschiedliche Farben aus.

    Wie man Anthurium pflegt

    Wenn Sie eine gesunde, üppig blühende Pflanze erhalten möchten, sollten Sie die Grundregeln der Heimpflege von Anthurien kennen. Dieser exotische Gast sollte solche Bedingungen organisieren, die dem Klima der Tropen so nahe wie möglich kommen.

    Temperatur

    Alle Bewohner tropischer Länder lieben es sehr, und "männliches Glück" ist auch keine Ausnahme. Für eine Heimblüte von Anthurium liegt die optimale Temperatur im Sommer nicht unter + 20... + 25 ° C und im Winter nicht unter + 18 ° C, daher sollte sie das ganze Jahr über in einem beheizten Raum stehen. Dieser Gast aus dem Süden mag keine Zugluft. Suchen Sie sich daher einen Ort für ihn aus, an dem es keine starke Luftzirkulation um die Anlage gibt, aber trotzdem Zugang zu frischer Luft.

    Luftfeuchtigkeit

    Wie andere Epiphyten bevorzugt der Blütenflamingo ein Wachstum bei hoher Luftfeuchtigkeit (von 85 bis 95%). In städtischen Wohnungen ist es jedoch schwierig, eine solche Bedingung zu erfüllen, da die Luft in ihnen für Menschen aus den Tropen sehr trocken ist. Besprühen Sie Ihre Schutzzauber daher jeden Tag mit warmem, nicht hartem Wasser und vergessen Sie nicht, die glänzenden Blätter mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Es wäre schön, Luftwurzeln mit Stücken von weißem Sphagnummoos aufzuzwingen. Achten Sie beim Sprühen darauf, dass die Flüssigkeit nicht auf die glatten Deckblätter fällt - auf diesen erscheinen unter dem Einfluss von Wasser hässliche braune Flecken.

    Vereinbaren Sie einmal im Monat eine schöne warme Dusche für eine Indoor-Anthurium-Pflanze. Decken Sie die Wurzeln jedoch vor Beginn des Verfahrens mit einer Folie ab, um das Bewässerungsregime nicht zu stören. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, stellen Sie die „Haustier“ -Vasen auch auf Tabletts mit feuchten Steinen oder Blähton.

    Beleuchtung

    Sorgen Sie für die richtige Beleuchtung Ihres Haustiers. Sie lieben die hellen, aber verstreuten Sonnenstrahlen. Der beste Ort für eine bestimmte Pflanze in den Tropen in einer Wohnung sind Fensterbänke mit Blick nach Westen / Osten. Entfernen Sie die Pflanze im Sommer bei Hitze mindestens 1 m vom Fenster, damit zu intensive Strahlen die Blätter nicht verbrennen können.

    Stellen Sie den Topf im Winter auf das Südfenster. Es ist ratsam, diese heimische Pflanze nicht an dem Ort zu lassen, an dem sie im Sommer stand, da das Fehlen von Sonnenlicht sie ebenfalls negativ beeinflusst. Es hört auf zu blühen und verblasst, was deutlich an der Klärung und Verformung der Blätter zu erkennen ist.

    Wie man Anthurium gießt

    Da Ihr Anthurium in den Tropen beheimatet ist, müssen Sie es großzügig gießen, aber nicht oft. Im Sommer muss nicht mehr als alle 3-4 Tage gewässert werden, danach sollte der Flüssigkeitsstand in der Pfanne überwacht werden. Überschüssiges Wasser abtropfen lassen, um Schimmel und Pilzbefall zu vermeiden und das mögliche Verrotten der Blütenwurzeln zu verhindern. Im Winter sollte das Gießen Ihres Anthuriums innerhalb von 7 Tagen auf das 1-fache reduziert werden.

    Befruchtung

    Während der Wachstumsphase die Blüte alle 2 Wochen einmal düngen. Reduzieren Sie im Winter die Menge des Düngers für Anthurium 2-mal, dh füttern Sie ihn 1-mal in 7 Tagen.

    Pflege während der Blüte

    Wenn Sie die Grundregeln der Agrartechnologie befolgen, wird Ihre Heim-Anthurie Sie das ganze Jahr über mit einer fast ununterbrochenen Blüte erfreuen. Überwachen Sie die Temperatur und Luftfeuchtigkeit in dem Raum, in dem diese Hausblume lebt. Sie sollten nicht unter 25 ° C bzw. 85% liegen. Sprühen Sie es täglich, aber gießen Sie es nur einmal in 7 Tagen. Vor strahlender Sonne schützen.

    Fortpflanzung von Anthurium

    Für die Reproduktion von Anthurium zu Hause können Sie verschiedene Optionen auswählen. Zum Beispiel können Sie es verbreiten:

    Reproduktion von Anthurium Division tun dies. Teilen Sie den Strauch in mehrere Stängel, so dass jeder von ihnen Wurzeln und Wachstumspunkte haben muss, und pflanzen Sie sie in einen separaten Behälter. So erhalten Sie sofort ein paar neue junge Sträucher, die in derselben Jahreszeit blühen können.

    Der alte Strauch kann auch durch Seitentriebe vermehrt werden. Reißen Sie sie von der Königinzelle ab und lassen Sie sie sofort in die Töpfe fallen. Nehmen Sie Triebe mit einer Länge von nicht weniger als 15-20 cm. Wenn sie noch keine Wurzeln haben, geben Sie die Triebe in eine feuchte Mischung aus Flusssand und Torf (1 zu 1) oder in Perlit. Bewahren Sie sie in einem kleinen Gewächshaus auf oder bedecken Sie sie mit Plastikfolie, damit die Feuchtigkeit den Boden nicht zu schnell verlässt. Täglich lüften. Landen Sie sie in einem Monat in geräumigeren Blumentöpfen.

    Sie können auch Anthurien aus Samen anbauen. Dies ist der zeitaufwändigste und mühsamste Prozess, gleichzeitig aber auch faszinierend, da Sie mit seiner Hilfe neue Hybridoptionen erhalten können. Um Ihre eigenen Samen zu sammeln, müssen Sie die Blütenstände manuell mit einer weichen kleinen Bürste bestäuben und warten, bis sie reif sind (von 9 bis 12 Monaten). Anthuriumsamen sehen aus wie Maiskörner, sind aber kleiner.

    Sie werden sofort ausgesät, da sie schnell ihre Keimfähigkeit verlieren. Nehmen Sie zur Aussaat kleine Behälter mit lockerer, lockerer Erde, pflanzen Sie Samen hinein, gießen Sie sie ein und bedecken Sie sie mit Folie. Wenn sie sprießen, verpflanzen Sie sie in andere Töpfe mit der folgenden Bodenzusammensetzung:

    • verrottete Erde;
    • weißer Torf;
    • Holzkohle;
    • Späne aus Kiefernrinde.

    Alle Komponenten nehmen zu gleichen Teilen teil. Denken Sie daran, dass solche selbstgezogenen Anthurien erst 2 bis 2,5 Jahre nach dem Pflanzen blühen können und selbst dann mit kleinen Blüten und vollwertigen Blütenständen nur für 4 bis 5 Jahre ihres Lebens erhalten werden können.

    Transplant

    Viele unerfahrene Züchter wissen nicht immer, wie man Anthurien zu Hause richtig umpflanzt. Es gibt nichts Schwieriges. Sie übertragen junge Blumen auf größere Kapazitäten, während sie wachsen. Erwachsene Anthurien transplantieren erst nach 3 oder 4 Jahren. Die beste Zeit dafür ist von Februar bis August. Um eine Anthurie zu verpflanzen, nehmen Sie die für das Volumen der Blumentöpfe geeignete Plastik, nicht Ton, und bereiten Sie den Boden vor. Der Boden für Anthurium sollte sehr leicht, luftig und nicht komprimiert sein. Sie können es selbst kochen oder in einem Blumenladen kaufen.

    Topfauswahl

    Nehmen Sie einen Topf für Anthurium klein, aber breit, immer etwas größer als der vorherige. Aber übertreiben Sie es nicht, es sollte nicht zu groß sein: In einer solchen Eigenschaft wächst die „männliche Blume“ schnell, aber das Blühen ist schlecht. Es ist besser, einen Plastik- oder Glastopf zu nehmen, als einen Tontopf - die Wurzeln eines Anthuriums können in seine porösen Wände hineinwachsen und sich bei der nächsten Transplantation verletzen.

    Geeigneter Boden

    Anthurium-Erde sollte sehr locker, porös, nicht anbackend und nicht verdichtet gewählt werden. Es muss luft- und feuchtigkeitsdurchlässig sein und einen schwachen Säuregehalt aufweisen (pH 5,5-6,5). In seiner Zusammensetzung sollte sein:

    • Blatthumus;
    • ein bisschen Grasland;
    • frisches, nicht komprimiertes Torfsphagnum;
    • großer Flusssand;
    • Kiefernrinde oder Kokosfaser;
    • Holzkohle.

    Es ist diese Mischung von Bestandteilen, die den Boden in seinen Eigenschaften so nah wie möglich an denjenigen schafft, in denen diese Pflanzen in ihrer Heimat wachsen.

    Transplantationsprozess

    Denken Sie beim Umpflanzen von Anthurien zu Hause daran, dass diese extrem zerbrechliche, dicke Wurzeln haben, die sehr leicht und leicht zu brechen sind. Gehen Sie also vorsichtig damit um. Tragen Sie ganz unten im Topf eine dicke Schicht Blähton auf, um eine gute Drainage zu gewährleisten. Tauchen Sie die Pflanze in den Boden, so dass alle Wurzeln vollständig darin eingetaucht sind, aber der Sockel der Blätter frei ist, alles über der Bodenoberfläche. Stampfe leicht auf den Boden und gieße die umgepflanzte Pflanze.

    Denken Sie daran, dass eine schöne und spektakuläre Anthurie eine giftige Pflanze ist. Sein Saft, wenn er auf der Haut auftritt, verursacht Reizungen, und wenn er eingenommen wird, verursacht er eine Essstörung. Tragen Sie daher Handschuhe, wenn Sie damit umgehen.

    Nach dem Kauf verpflanzen

    Gerade gekauft Anthurium nach dem Kauf zum Umpflanzen ist nicht in Eile. Warten Sie bis zum Ende der Blüte - während dieser Zeit kann sich Ihre neue Blume an ungewöhnliche Bedingungen gewöhnen und daran gewöhnen. Danach können Sie mit der Transplantation fortfahren. Übertragen Sie es in ein anderes, etwas größeres Gefäß und lassen Sie es 3 Jahre lang stehen und verpflanzen Sie es dann erneut, jedoch mit einem vollständigen Austausch des Substrats. Es wird nicht empfohlen, öfter zu verpflanzen, da die Blume sonst kräftige Wurzeln und eine prächtige oberirdische Masse entwickelt, aber nicht blüht.

    Während der Blüte verpflanzen

    Vielen Menschen ist bewusst, dass es nicht empfehlenswert ist, blühende einheimische Blumen neu zu pflanzen, da dies für sie sehr stressig ist. Es stellt sich jedoch heraus, dass der „Blumenflamingo“ nicht so sanft ist wie andere Heimtiere, sodass Sie während der Blüte Anthurien verpflanzen können. Dies hat keinen Einfluss auf die Anzahl der Blüten und deren Aussehen. Verpflanzen Sie die blühende „männliche Blume“ nach demselben Schema wie die nicht blühende.

    Pflege nach der Transplantation

    Eine transplantierte Pflanze braucht Wärme, Wasser und Licht. Stellen Sie es auf das Fenster, wo es gut beleuchtet ist, aber achten Sie darauf, dass es nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt wird. Gießen und sprühen Sie Ihre Anthurien regelmäßig ein, aber machen Sie den ersten Verband erst 2 Wochen nach der Transplantation. Wurzeln, die kahl sein, mit frischer Erde bestreuen oder mit Moos bedecken können. Befeuchten Sie es nach Bedarf.

    Krankheiten und Schädlinge

    Die mangelnde Versorgung mit Anthurien ist die Ursache für die Entstehung von Krankheiten und die Vermehrung von Schädlingen. Diese Pflanze kann von Anthracnose, Septoria, Falschem Mehltau, Grau, Weiß und Wurzelfäule befallen sein. Ein besonderer Platz unter den Anthurienkrankheiten nehmen Blattkrankheiten ein:

    1. Wenn Sie bemerken, dass sich der Strauch zu einer Seite gebeugt hat, die jungen Blätter träge sind und sich auf den alten schwarzbraune Flecken gebildet haben, bedeutet dies, dass die Wurzeln der Pflanze durch Feuchtigkeitsüberschuss verrotten (Wurzelfäule). Pflanzen Sie es erneut in einen neuen Topf und reduzieren Sie das Gießen.
    2. Wenn die unteren Blätter bräunlich werden, bedeutet dies, dass die Anthurien mit Düngemitteln überfüttert sind und ihre Anzahl verringert werden sollte.
    3. Wenn sich die Blätter kräuseln, leidet der Anthurium unter Zugluft, direkter Sonneneinstrahlung oder geringer Luftfeuchtigkeit.
    4. Wenn Anthuriumblätter schwarz werden, entspricht das Wasser für die Bewässerung nicht den Anforderungen: Es ist entweder zu hart (viele Calciumsalze) oder zu kalt. Verwenden Sie gefiltertes warmes Wasser zur Bewässerung. Ein weiterer Grund für diesen Zustand der Blätter kann grauer Schimmel sein, der sich bei Pflanzen mit übermäßiger Feuchtigkeit entwickelt.
    5. Wenn die Blattspitzen in Anthurium trocknen, liegt der Grund in zu trockener Luft. Besonders häufig beginnen die Blätterkanten im Herbst, zu Beginn der Heizperiode, zu trocknen, wenn die Raumluft stark austrocknet. Sprühen Sie die Pflanze oft mit einer Sprühflasche ein.

    Anthurien können neben Krankheiten auch von Schädlingen befallen sein. Dies sind Spinnmilben, Schuppeninsekten, Thripse und Blattläuse. Wenn sie erscheinen, behandeln Sie die Pflanze mit Insektiziden und wischen Sie die Blätter von Zeit zu Zeit zur Vorbeugung mit Seifenwasser ab.

    Warum blüht Anthurium nicht und wie lässt man es blühen?

    Es wird oft bemerkt, dass eine Pflanze, die Sie mit schönen Blumen erfreuen soll, nicht blüht, sondern nur Blätter. Anthurium blüht aus verschiedenen Gründen nicht, zum Beispiel wegen:

    • schlechte Beleuchtung;
    • Mangel an Nährstoffen oder Wärme;
    • übermäßiges Topfvolumen.

    Um Anthurium zum Blühen zu bringen, verpflanzen Sie es in einen neuen, kleineren Topf, stellen Sie es in ein helleres und wärmeres Fenster und düngen Sie es alle 2 Wochen mit einer Düngung für Zierpflanzen.

    Mögliche Probleme beim Wachsen

    Es gibt andere Probleme mit dem Anbau von Anthurium. Zum Beispiel können sie gelbe Blätter verfärben. Dafür gibt es viele Gründe:

    • Alternierende Gelbfärbung der unteren Blätter - der normale physiologische Prozess der Blattalterung;
    • chaotische Vergilbung - zu viel Wasser oder Licht oder Mangel an Wärme oder Stickstoff;
    • gelbe Flecken auf den Blättern - Anthracnose.
    • Darüber hinaus kann der Grund, warum Anthurien gelbe Blätter werden, Wurzelfäule infolge von Überlauf oder Bakterienfäule sein. Es kommt auch vor, dass sie eine grüne Blumenhülle haben. In diesem Fall gibt es keinen Grund zur Sorge - bei vielen Arten dieser Pflanze ändert sich die leuchtende Farbe der Hochblätter während der Blüte in Grün oder Weiß. Solche Blumen müssen geschnitten werden.

    Landeregeln

    Heutzutage sind tropische Pflanzen, die zu Hause angebaut werden, bei Gärtnern sehr gefragt. Es gibt jedoch nur wenige Erzeuger, die wissen, was sie nach dem Kauf eines Anthuriums tun müssen und wie sie es richtig pflegen müssen.

    Anthurium Blume, die im Volksmund "Männerglück" genannt wird, erregt die Aufmerksamkeit eines spektakulären Aussehens. Oft wird es auf die Fensterbank in der Nähe des Spathiphyllums gestellt, was als "Frauenglück" bezeichnet wird.

    Es ist kein Geheimnis, dass sofort nach dem Kauf eine tropische Blume verpflanzt werden muss. Anthurium kann in ein fertiges Substrat für Bromelien gepflanzt werden. Wenn Sie die Bodenmischung selbst herstellen möchten, müssen Sie wissen, wie viele Komponenten Sie benötigen.

    Laut erfahrenen Blumenzüchtern erfolgt die Anpflanzung tropischer Pflanzen in einem Mischsubstrat:

    • Torf - 2 Teile;
    • Humus - 4 Teile;
    • Blatt Erde - 2 Teile;
    • feiner sauberer Sand - 1 Teil.

    Gleichzeitig sollte der Boden leicht sauer sein. Die umgepflanzte Blume muss zunächst nicht mit Düngemitteln gedüngt werden.

    Ebenso wichtig ist es, den richtigen Blumentopf zu wählen. Anthurium liebt lockere und weiche Erde. Pflanzen Sie die Blume "Male happiness" daher besser in eine breite und flache Tiefe des Blumentopfs. Dank dieser Form des Blumenbehälters ist es bequem, die Pflanze zu gießen und mit Düngemitteln zu versorgen.

    Video "Anthurium Pflege"

    In diesem Video erfahren Sie, wie Sie Zimmerpflanzen Anthurium richtig pflegen.

    Welche Bedingungen sind für das Wachstum erforderlich

    Jede Hausblume erfordert Aufmerksamkeitsfloristen und die richtige Pflege. Damit Anthurium das Auge mit einer schönen Blüte erfreut, ist es notwendig, den richtigen Platz zu wählen, um es zu platzieren.

    Beleuchtung und Temperatur

    Die an das tropische Klima gewöhnte Indoor-Anthurienblume braucht eine gute Beleuchtung. Die heimische Pflanze verträgt jedoch kein direktes Sonnenlicht. Übermäßige UV-Strahlen beeinträchtigen das Wachstum und die Blüte. Die optimale Position des Topfes mit der "männlichen" Blume wird als das westliche oder östliche Fenster angesehen.

    Es wird nicht empfohlen, einen Blumentopf auf die Nord- oder Südseite zu stellen. Am Nordfenster streckt sich der Anthurium Busch aktiv nach oben, die Pflanze kann wie ein dünner und schmerzhafter Zweig aussehen. Das Südfenster ist nur dann geeignet, wenn nachmittags ein Schatten liegt.

    "Männliches Glück" hat Angst vor Zugluft und liebt die Hitze. Ein Topf mit einer Topfpflanze fühlt sich in einem Raum wohl, in dem die Lufttemperatur im Sommer zwischen 20 und 28 ° C und im Winter zwischen 15 und 18 ° C liegt. Wenn Sie die Lufttemperatur sogar um einen Grad senken, werden Blüte, Blattfarbe, Aussehen und Entwicklung von Anthurien beeinträchtigt.

    Luftfeuchtigkeit

    Einheimische tropische Pflanzen lieben hohe Luftfeuchtigkeit. In einem Raum, in dem die Luftfeuchtigkeit 80% beträgt, muss eine Anthurie gezüchtet werden.

    Wenn sich in der Nähe eines Blumentopfs eine Batterie oder ein elektrischer Heizkörper befindet, müssen Sie den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens überwachen. Durch das Trocknen der Erde kann die Blume welken.

    Die wichtigsten Möglichkeiten zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit sind:

    1. Besprühen Sie die Pflanze regelmäßig mit Wasser aus einer Sprühflasche.
    2. Wischen Sie die Blattplatten oben und unten mit einem feuchten Schwamm ab.
    3. Geben Sie Wasser in die Pfanne.

    Pflegeorganisation

    Nun, wie man die "männliche" Blume pflegt, damit die Pflanze weiter wächst und sich im neuen Haus wohl fühlt. Eine ähnliche Frage wird jedem Floristen gestellt, der sich zum ersten Mal mit dem Anbau tropischer Pflanzen in seiner Heimat konfrontiert sah. Beachten Sie die Besonderheiten und Pflegeregeln der Blume "Männliches Glück".

    Richtige Bewässerung

    Im Sommer wird Anthurium 3-4 mal pro Woche gegossen, täglich besprüht und Blätter gerieben. Die Häufigkeit und Intensität der Bewässerung hängt von der Art der Kultur ab. Übermäßige Feuchtigkeit ist gefährlich für das Rhizom der Blume. Es wird nicht empfohlen, Wasser auf die Blätter zu gießen. Feuchtigkeit, die am Boden der Stecklinge verbleibt, kann zu Fäulnis führen.

    Das Gießen der Innenblume wird für drei Tage stilles Wasser verwendet.

    Um Anthurium mit schönem, üppigem Laub zu versorgen, müssen Sie es regelmäßig füttern. Im Frühjahr werden dem Boden Düngemittel mit hohem Stickstoffgehalt und im Sommer Phosphor zugesetzt.

    Fortpflanzung und Verpflanzung

    "Männliches Glück" muss ständig neu gepflanzt werden. Die erste Transplantation sollte sofort nach dem Kauf durchgeführt werden. Zukünftig wird die Blume 1 Mal in 2-3 Jahren umgepflanzt. Die Bodenerneuerung verbessert die externen Daten der Anlage.

    Beim Umpflanzen muss man sehr aufmerksam und vorsichtig sein, dünne Triebe können leicht beschädigt werden. Wenn die Wurzel versehentlich verletzt wurde, behandeln Sie die "Wunde" mit Aktivkohle und gießen Sie Bernsteinsäure in den Boden. Bernsteinsäure wirkt als Stressadaptogen.

    Anthurium kann durch Samen, Teilung von Rhizomen, Stammsaugern oder Wurzelspitzen im Wasser vermehrt werden.

    Arten und Sorten

    Von 900 Pflanzenarten der Gattung Anthurium werden unter künstlichen Bedingungen 3 kultiviert: Andre's Anthurium, Scherzer's Anthurium und Crystal Anthurium.

    Anthurium Andre

    Es zeichnet sich durch einen verkürzten Stiel aus, an dem mit langen (bis zu 35 cm) und gebogenen Stecklingen große (25-30 cm bei einer Breite von 8 bis 13 cm) oval-lanzettliche Blätter befestigt sind. Wenn die Blüte einen Blütenstand bildet - ein Ohr bis zu 10 cm in gelben Schattierungen, umgeben von einem Deckblatt aus Rot-, Rosa-, Lachs- oder Weißtönen.

    Die Art ist der Vorfahr von Dutzenden von Sorten, die sich in der Farbe des Deckblatts unterscheiden. Basierend auf dieser Funktion werden sie normalerweise gruppiert. Unter Raumbedingungen werden häufiger weiße und rote Sorten angebaut.

    • Zu den weißen Sorten zählen die beliebte White Champion, White Champion, Sumi und die weiß-pinke Sorte Princess Amalia Elegance.
    • Aus der Reds-Gruppe - Dakota, Sierra Magic und Tourenza.

    Anthurium Scherzer

    Es zeichnet sich unter seinen Verwandten durch einen spiralförmig gedrehten Kolben aus, der von einem großen rot-orangefarbenen Hochblatt umgeben ist und an langen (6-25 cm) zylindrischen Blattstielen Blätter trägt.

    Blattspreite sind länglich (linealisch oder lanzettlich), schirmförmig, mit einer stumpfen oder keilförmigen Basis, die in dunklen Grüntönen und kurz weichhaarig bemalt ist. Die Oberseite ist glänzend, die Unterseite ist matt.

    Beliebte Sorten:

    • Lacetti mit lachsfarbenem Schleier;
    • Grafitti mit Licht, in roten Flecken, Hochblatt;
    • Hawaii, dessen Umschlag in 2 oder 3 Farben bemalt ist;
    • Alexia Blue mit weichen, himmelblauen Tönen.

    Anthurium Kristall

    Es wird für die Schönheit von langblättrigen ovalen Blättern von dunkelgrüner Farbe mit hellen Streifen geschätzt. Cob grünlich gelb.

    Bei Raumbedingungen angebaute Sorten:

    • Hooker, mit großen grünen, mit kleinen schwarzen Flecken, Blättern und lila oder schmutzig-lila Blüten.
    • Majestätisch, mit einem schönen dunkelgrünen samtigen und strukturierten Laub, übersät mit Olivenadern.
    • Kletternd, mit kriechenden oder klammernden Trieben, mit oval langgestreckten ledrigen Blättern. Die Dekorativität dieser Sorte sorgt für attraktiv aussehende Früchte - Beeren in den Farben Orange, Rot, Lila und Weiß.

    Anthurium Blume - wachsende Eigenschaften

    Anthuriums Heimat sind die tropischen Wälder des amerikanischen Kontinents, in denen viel Licht, Wärme und Feuchtigkeit herrscht. Die Blüte benötigt daher möglichst naturnahe Bedingungen. Dies ist der Schlüssel zu seiner komfortablen Existenz im Raum.

    Die meisten der im Herbst gezüchteten Arten verlangsamen die Vegetationsperiode und ruhen sich im Winter aus, da sie Kühle und einen kurzen hellen Tag benötigen.

    Anthurium Pflege zu Hause

    Die Blume ist leicht zu züchten.

    Für ihn ist es wichtig, Bewässerung, Befruchtung und seltene Transplantation durchzuführen.

    Beleuchtung, Temperatur

    Anthurien lieben hell diffuses Licht. Unter direkter Sonneneinstrahlung verblassen Blüten und Blätter. Der Mangel an Licht führt zu übermäßiger Dehnung und Belichtung der Triebe.

    Neben einer guten Beleuchtung benötigt die Pflanze warme Luft. Die Blume ist angenehm bei Raumtemperaturen von 22 bis 25 ° C. Das Vorhandensein einer leichten Kälte (17–20 ° C) in der Nacht ist zulässig.

    Die Blüte verträgt keine Luft- und Luftzugstauungen.

    Bodenbedarf

    Für den Anbau von Anthurium geeignetes nährstoffreiches, leichtes, lockeres und feuchtigkeitsintensives Substrat mit neutraler Umgebung (5,5-6,0). Als Grundlage können Sie den gekauften Boden für Azaleen mit dem Zusatz von Bruchstein oder Perlit nehmen. Bodenmischung kann unabhängig hergestellt werden.

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die Zusammensetzung:

    • geschälter Moortorf, Blattboden, Sand, zerkleinerte und vorgedämpfte Nadelbaumrinde, zerkleinerte Holzkohle (2: 2: 1: 0,5: 0,5);
    • verrotteter Pferdemist, Fasertorf, Kiefernrinde, feiner Bimsstein (1: 1: 1: 1);
    • Blähton, faseriger Torf, Kiefernrinde (1: 1: 1);
    • Torf, fein gehacktes Sphagnum, Grasland (2: 2: 1);
    • Torf, Kokosfaser, Kiefernrinde, Holzkohle, gehacktes Sphagnummoos (1: 1: 1: 0,5: 1).

    Vor dem Gebrauch wird das Substrat desinfiziert, um Wurzelinfektionen und -schäden zu vermeiden.

    Wasser und Feuchtigkeit

    Anthurium verträgt den Mangel und den Überschuss an Feuchtigkeit gleichermaßen schlecht, daher ist ihm ein richtig gewählter Bewässerungsmodus wichtig.

    • In der Sommerhitze und im Winter in einem beheizten Raum wird die Blume oft gegossen. Die Häufigkeit der Feuchtigkeit wird durch die Trocknung des Oberbodens bestimmt.
    • Im Winter ändert sich das Feuchtigkeitsregime nicht, da das Tageslicht künstlich verlängert und die Blume warm gehalten wird.
    • In Vorbereitung auf die Ruhepause (Herbst) wird die Bewässerung allmählich reduziert und auf ein Minimum reduziert (1 Mal pro Monat).

    Die Befeuchtung erfolgt mit warmen (2–3 Grad über der Umgebungslufttemperatur), vorher unter den Wurzeln abgetrennt oder gekocht.

    Top Dressing und Dünger

    Während des aktiven Wachstums und der Blüte (Frühling und Herbst) wird Anthurium 2 Mal im Monat abwechselnd mit organischen und mineralischen Düngemitteln gefüttert. Verwenden Sie als Mineralzusatz spezielle Werkzeuge für Orchideen.

    Anthurium reagiert gut auf wöchentliche Blattdüngung mit einem komplexen Dünger.

    Anthurium-Transplantation

    Anthurium benötigt Transplantationen, deren Häufigkeit vom Alter abhängt:

    • Junge (bis zu 4 Jahre alte) Formen wachsen schnell und benötigen daher eine jährliche Transplantation, einschließlich des Austauschs des Behälters durch einen etwas größeren.
    • Erwachsene Exemplare werden 1 Mal in 2-3 Jahren transplantiert.

    Die Gründe für das Umpflanzen einer erwachsenen Blume sind:

    • vollständige Füllung des Topfraumes mit Wurzeln;
    • saurer Boden;
    • Erkrankungen des Wurzelsystems.

    In den meisten Fällen erfolgt die Anthurientransplantation im Umschlagverfahren. Ausnahmen bilden Pflanzen mit erkrankten Wurzeln.

    Vor dem Eingriff wird die Blume reichlich gewässert. Erdklumpen sollten vollständig mit Feuchtigkeit gesättigt sein.

    Danach:

    • am Boden des Tanks lag eine Drainageschicht;
    • etwa ein Drittel des Topfvolumens mit Erde bedeckt;
    • In der Mitte des Tanks ist eine Erdscholle mit einer Pflanze installiert, deren Hohlräume mit dem restlichen Substrat gefüllt sind.

    Transplantierte Anthurie für 3-4 Tage in den Schatten gestellt.

    Die Transplantation erkrankter Pflanzen erfolgt nach vorläufiger Freilassung der Wurzeln aus dem Boden, deren Inspektion und Entfernung von ungesunden Bereichen.

    Empfehlungen für die Auswahl eines Topfes

    Verwenden Sie für den Anbau von Anthurium flache Behälter aus Kunststoff oder Glas.

    Es ist besser, keine Keramiktöpfe zu verwenden: Anthuriumwurzeln wachsen in ihre Oberfläche.

    Ruhezeit

    Seit Ende Herbst und den ganzen Winter ruht Anthurium.

    Zu diesem Zeitpunkt gibt es eine aktive Arbeit auf zellularer Ebene. Die Pflanze bildet Blütenknospen. Die Dekorativität der zukünftigen Blüte hängt von ihrer Quantität und Qualität ab. Deshalb ist es so wichtig, für diese Blume einen solchen Zeitraum vorzusehen.

    Um Blütenknospen zu bookmarken, benötigen Sie einen kühlen und kurzen hellen Tag.

    Bei der Raumpflege werden diese Bedingungen künstlich geschaffen:

    • im Herbst wird die Blume an einen kühleren Ort gebracht;
    • die Intensität der Bewässerung allmählich verringern;
    • Hör auf zu füttern.

    Fortpflanzung von Anthurium

    Die unter Blumenzüchtern diskutierte Pflanze wird auch als „männliches Glück“ bezeichnet. Und du willst immer mehr Glück! Anthurium wird durch Samen und vegetativ vermehrt.

    Das Herauswachsen von Samen ist schwierig, da Pflanzenmaterial nur sehr selten zum Verkauf angeboten wird. Die Selbstrezeption ist unterschiedlich lang und garantiert keine Keimung. Anthurium wird daher äußerst selten von Samen vermehrt - nur, um neue Hybriden zu erhalten.

    Die vegetative Vermehrung ist einfacher und schneller. Es ermöglicht Ihnen, neue Pflanzen mit der Erhaltung aller Zeichen der mütterlichen Form zu bekommen.

    Es wird durchgeführt mit:

    • Stecklinge;
    • Basalsprosse;
    • Schichtung;
    • Teilung des Busches.

    Stecklinge

    Die gebräuchlichste Methode ist die Kultivierung von Anthurium aus ihren apikalen und Stängelschnitten. Ihre Herstellung erfolgt im Frühjahr und Sommer, wobei die Seitentriebe abgeschnitten werden.

    • Die bis zu 10 cm langen Triebspitzen mit 1-2 Blattpaaren werden als apikale Stecklinge verwendet. Der restliche Teil des Zweiges ist vom Laub befreit und in Teile von 5 bis 8 cm unterteilt.
    • Apikale Stecklinge wurzeln in bei Raumtemperatur abgesetztem Wasser oder einem Substrat aus Perlit und sauberem Sand und verschließen die Behälter mit einem transparenten, luftdichten Material.
    • In feuchtem Sand, Perlit oder Moos aufbewahren und den Behälter mit Glas oder Folie abdecken.
    • Für das Wachstum der Wurzelstecklinge benötigt man Wärme (ab 20 ° C) und Licht. Landung der täglichen Luft. Der trockene Boden spendet Feuchtigkeit.

    Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, bilden sich die Wurzeln nach 3 Wochen.Nach Erscheinen der Blätter werden die jungen Pflanzen in getrennte Behälter umgepflanzt und als Erwachsene gepflegt.

    Im oberen Teil der Triebe einiger Arten von Anthurium bilden sich Luftwurzeln. Ihre Anwesenheit vereinfacht das Verfahren erheblich. Ein solcher Stiel wird sofort mit der Bodenmischung bepflanzt.

    Fortpflanzungswurzeltriebe

    Eine erwachsene Pflanze vermehrt aktiv Seitentriebe, die sich oft direkt vom Rhizom aus erstrecken. Dies ist das Wurzelwachstum. Im Frühjahr oder Sommer kann es vorsichtig abgetrennt und in getrennten Behältern mit Substrat bepflanzt werden.

    Schichtung oder Seitentriebe

    Im Vergleich zu den Vorgängerversionen eine weniger aufwändige, aber längere Methode zur Gewinnung neuer Pflanzen.

    Ein Teil des Anthuriumsprosses wird zu seiner Aufnahme von den Blättern befreit und mit feuchtem Sphagnum bedeckt, das oben mit einer Plastikfolie bedeckt ist.

    Innerhalb von 3-4 Monaten bilden sich Wurzeln unter der Moosschicht. Das Grundstück wird abgetrennt und in einen Einzeltopf gepflanzt.

    Teilender Busch

    Erwachsene und stark bewachsene Sträucher unterliegen der Teilung. Es wird von der zweiten Februarhälfte bis Mai durchgeführt, oft in Kombination mit einer Transplantation. Die Methode ist gut und als verjüngendes Verfahren.

    Wenn zu diesem Zeitpunkt die Anthurie blüht, werden die Blütenstiele herausgeschnitten, was den Kraftverlust erheblich verringert und die Anpassung der Pflanze beschleunigt.

    Um die Manipulation durchzuführen, führen Sie mehrere aufeinanderfolgende Aktionen aus:

    1. Reichlich wässrige Blüten werden aus dem Behälter entfernt.
    2. Die Wurzeln werden von der Erde befreit, begradigt, entwirrt und inspiziert. Alle erkrankten und zweifelhaften Gebiete sind ausgeschnitten. Schnitte werden mit Steinkohle desinfiziert.
    3. Ein scharfes Instrumenten-Rhizom ist in mehrere (2 bis 5) Teile mit Wurzeln unterteilt. Jeder wird in einem separaten Behälter gepflanzt.

    Schädlinge

    Anthurium ist wie andere Zimmerpflanzen Schädlingen ausgesetzt. Am gefährlichsten sind schnell brütende saugende Insekten: Blattläuse, Schuppeninsekten, Spinnmilben und Mehlwanzen.

    Schädlinge setzen sich auf der Oberfläche von Blättern und Trieben ab, ernähren sich von Pflanzensaft und provozieren dessen Vergilbung und Trocknung.

    Insekten werden mit Seifenwasser gewaschen. Die Bearbeitung erfolgt mehrmals. Bei schlechter Leistung werden Insektizide eingesetzt.

    Mögliche Krankheiten

    Bei groben und anhaltenden Verstößen gegen die Haftbedingungen und bei unsachgemäßer Behandlung wird Anthurium geschwächt und erkrankt häufig. Es gibt viele Krankheiten, denen es ausgesetzt ist, aber dies ist kein Grund, sich zu weigern, es zu züchten oder zu behandeln.

    • Anthracnose (Pilzinfektion): begleitet vom Auftreten roter oder brauner Flecken auf den Blättern und der Schwärzung ihrer Oberseiten. Blätter mit Anzeichen einer Krankheit werden entfernt. Die Pflanze wird unter fließendem Wasser gewaschen und mit einem Fungizid behandelt. Wenn während der Woche keine positiven Ergebnisse erzielt werden, wird die Blume zerstört. Der Topf wird desinfiziert.
    • Graufäule trifft Triebe und breitet sich schnell auf die Blätter aus. Kranke Bereiche werden entfernt. Die Blume wird mindestens dreimal mit Chemikalien gemäß den Anweisungen behandelt.
    • Wurzelfäule äußert sich in Verfärbungen und anschließendem schnellen Welken der Blätter. Beim Umpflanzen auf erkrankte Wurzeln ist eine klare Flüssigkeit (Eiter) sichtbar. Zu einem frühen Zeitpunkt ist diese Krankheit ziemlich leicht zu behandeln. Es reicht aus, das Gießen zu reduzieren und die Blume an einen warmen Ort zu stellen.
    • Braune Flecken auf den Blättern deuten auf Rostschäden hin. Die Behandlung besteht darin, beschädigte Blätter zu entfernen und die Anwendung von Fungiziden oder Alkohollösungen (nach 3-4 Tagen) für 2 Wochen zu wiederholen.
    http://chistodoma.online/uhod-za-rasteniyami/tsvetok-anturium-uhod.html

    Publikationen Von Mehrjährigen Blumen