Kakteen

Spathiphyllum-Blattkrankheiten: Wie man sie behandelt, ein Foto mit Beispielen der Krankheit sowie Methoden zur Vorbeugung

Normalerweise wächst Spathiphyllum ein schöner üppiger Busch und die Blätter haben eine saftig grüne Farbe, glänzend. Und wenn es blüht, wird es so elegant, dass man beim Betrachten nur an etwas Erhabenes denken und nur schöne Dinge sagen möchte.

Aber leider muss man manchmal zusehen, wie die Pflanze leise ihren Glanz verliert und die Blätter aufhören zu leuchten. Dann werden wir erklären, warum dies geschieht und wie mit dem aufgetretenen Problem umgegangen werden kann. Und auch, welche vorbeugenden Maßnahmen in Zukunft angewendet werden müssen.

Ursachen der Krankheit

Hauptsächlich liegt die Ursache für die Manifestation verschiedener Krankheiten auf den Blättern in verschiedenen Pflegefehlern:

  • trockene Luft im Raum, die Pflanze (kommt aus den Tropen) ist nicht feucht genug;
  • Eine falsche Bewässerung kann unzureichend oder übermäßig sein.
  • ungeeignete Raumtemperaturen, im Sommer brauchen Sie Wärme und Isolierung vor Zugluft und im Winter brauchen Sie Kühle;
  • Falsch gewählte Beleuchtung - entweder zu hell für die Pflanze oder umgekehrt zu wenig Licht;
  • Spitzenverbände werden in ungeeigneten Dosen hergestellt - die Pflanze kann an Düngemittelmangel leiden oder überfüttert sein;
  • Der Boden ist zu dicht und schwer, und dies ist für Spathiphyllum nicht akzeptabel.
  • zu selten aus der Zeit verpflanzen.
  • Spinnmilben;
  • Blattläuse;
  • Schild;
  • Mehlwanzen.

Was ist das betroffene Laub?

Wenn sich eine Krankheit auf den Blättern manifestiert, ändert sie sich äußerlich auf natürliche Weise, beginnt zu welken oder gelb zu werden, kann schwarz oder braun werden, austrocknen und sich zu kräuseln. Die Symptome sind unterschiedlich, daher ist es sehr wichtig, die genaue Ursache herauszufinden und so bald wie möglich die erforderliche Hilfe zu leisten.

Wie kann man feststellen, was eine Pflanze hemmt: Krankheit oder Schädling?

Um festzustellen, was die Pflanze hemmt - eine Krankheit oder ein Schädling -, müssen Sie den Busch, insbesondere die Unterseite der Blätter, sorgfältig untersuchen. Schädlinge hinterlassen dort in der Regel „Spuren“ ihrer Vitalität und sind im Allgemeinen auch ohne Lupe leicht zu untersuchen.

Folgen der Krankheit

Welche Konsequenzen dies für die Pflanze haben wird, hängt maßgeblich davon ab, wie früh die Krankheitssymptome erkannt wurden. Wenn es nur anfängt aufzutauchen, dann wird die Anlage natürlich mit dringenden Maßnahmen gerettet. Nun, wenn der größte Teil des grünen Laubs bereits der Krankheit erlegen ist und die Behandlungsmaßnahmen noch nicht ergriffen wurden, hat die Pflanze möglicherweise keine Zeit zum Sparen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur richtigen Behandlung und Pflege

Wenn sie brennen

Dies zeigt deutlich, dass die Pflanze in der hellen Sonne steht und ihre Blätter unter Verbrennungen leiden.

  1. Es ist dringend erforderlich, einen Blumentopf im Halbschatten neu anzuordnen.
  2. Entfernen Sie dann vorsichtig alle verbrannten Blätter (verbrannt), schneiden Sie sie mit einem scharfen Messer oder einer Schere ab und bestreuen Sie sie mit zerkleinerter Kohle.
  3. Dann sollte die Pflanze gebadet werden, um den richtigen Lebensraum dafür zu bestimmen - es sollte ein Halbschatten geben, das Licht sollte diffuse Strahlen sein.
  4. Als nächstes vorsichtig vorgehen und nicht vergessen zu sprühen.

Verdreht

Nun überlegen wir, warum sich die Blätter dieser Pflanze kräuseln. Der Grund für das Blättern in zu feuchter Luft, dh die Luft ist zu trocken für eine Blume.

  1. Zuerst entfernen wir alle kranken (verdrehten) Blätter und diejenigen, die gerade angefangen haben, die Spitzen zu trocknen (sie werden immer noch nicht die grüne Farbe wiedererlangen).
  2. Dann stellen Sie die Blume unter die Dusche (warm).
  3. Als nächstes müssen Sie sorgfältig darauf achten, dass der Sprühmodus eingehalten wird, und die erforderliche Luftfeuchtigkeit im Raum auf eine bequeme Weise sicherstellen:
    • Sie können einen kleinen dekorativen Springbrunnen in der Nähe der Blume oder zumindest eine Schüssel mit Wasser aufstellen.
    • Sie können den Topf in einen Behälter mit Wasser stellen, in den Steine ​​oder Blähton gegossen werden (damit die Wurzeln nicht beschädigt werden, sollten sie nicht ständig im Wasser sein);
    • Eine andere Möglichkeit ist, einen Luftbefeuchter zu kaufen, und dann wird es überhaupt keine Probleme geben.

Ist klein geworden

Warum sind die Blätter klein? Dies geschieht aufgrund des Mangels an nützlichen Substanzen, dh entweder wurde die Pflanze zu selten mit Top-Dressings verwöhnt oder es wurden sehr spärliche Dosen eingeführt.

  1. Wir nehmen einen neuen Topf, ein geeignetes Substrat (für die Aroiden), das sich übrigens leicht selbst herstellen lässt - aus Torf, Sand, Humus und Sodaland.
  2. Verpflanzen Sie die Pflanze.
  3. Dann machen wir klar wie geplant die notwendige Fütterung; Gleichzeitig müssen kleine Blätter geschnitten werden, bald werden sie durch vollwertige gesunde Blätter ersetzt.

Verblasse

Der Hauptgrund für das Welken der Blätter im Mangel an Feuchtigkeit an den Wurzeln, das heißt, der Boden stark Feuchtigkeit behalten, sollten Sie sofort die Blumen gießen und 15 Minuten lang in einem Becken mit Wasser getaucht, das die Erde gut mit allen Seiten gesättigt ist.

Weitere Informationen zum Welken der Blätter und Blüten der Pflanze finden Sie hier.

Färbe dich gelb

Spathiphyllum Blätter aus dem Überschuss von Sonnenlicht vergilben können, wobei in diesem Fall brauchen Sie nur Pflanze pritenit oder aus den Fenstern entfernt, in einem Abstand setzen, auf dem ersten, natürlich, all gelben Blätter abschneidet; Blätter können sich auch gelb färben, wenn Zecken auftauchen. Um das Vorhandensein von Schädlingen auszuschließen, müssen Sie daher:

  1. Untersuchen Sie zuerst die Unterseite der Blätter.
  2. Wenn es (neben der Gelbfärbung) noch braune Flecken gibt, muss die Pflanze dringend mit "Aktellik" behandelt werden.

Sie erfahren, warum andere Pflanzenteile aus unserem Material gelb werden.

Bräunlich

Warum gibt es braune Blattspitzen am Spathiphyllum? Einer der Gründe kann sein, dass zu viel Dünger ausgebracht wird und die Pflanze schnell darunter leidet - buchstäblich innerhalb eines Tages. braune Flecken erscheinen zuerst auf den Blättern, und dann wird das ganze Blatt schnell braun und fällt vom Busch ab; Daher müssen im Notfall Maßnahmen ergriffen werden.

  1. Entfernen Sie zuerst die Pflanze aus dem Topf, waschen Sie die Wurzeln in Wasser und schneiden Sie alle betroffenen Blätter ab.
  2. Pflanzen Sie anschließend eine Blume in frische Erde, sprühen Sie sie ein und gießen Sie sie.
  3. Etwa einen Monat müssen Sie auf Verbände verzichten und dann nach und nach nur noch streng nach den Anweisungen vorgehen, um nicht wieder zu schaden.

Es kann einen anderen Grund geben - die Wurzeln von Spathiphyllum sind sehr unterkühlt, dies kann durch abendliches Gießen geschehen (und nachts ist die Temperatur stark gesunken).

  1. Die Pflanze muss vom kalten Fensterbrett entfernt und abends nicht gewässert werden.
  2. Die verdorbenen Blätter sollten geschnitten und mit einer Lösung von Epin besprüht werden, um Stress abzubauen.

Es gibt auch einen dritten Grund - es ist das Vorhandensein eines gefährlichen Schädling handelt - Skala Insekten, sorgfältig alle Büsche inspizieren und wenn Sie braune Flecke bekommen haben prall, die als ob auf das Blatt geklebt - es ist Jose Skala.

  1. Es muss zuerst vom Blatt gereinigt werden.
  2. Dann wird alles mit "Aktar" oder "Aktellik" (Sie können zuerst mit Knoblauch oder Tabak-Extrakt behandeln) verarbeitet.

Es wird dunkel

Spathiphyllum-Blätter können aufgrund zu kalter Raumtemperatur nachdunkeln. In diesem Fall:

  1. Entfernen Sie alle verdunkelten Blätter.
  2. Stellen Sie eine angenehme Temperatur für Spathiphyllum bereit; Die eingestellte Temperatur kann einfach über eine Klimaanlage eingestellt werden.

Runterfallen

Die Blätter verdorren oder färben sich gelb und fallen dann ab, der Hauptgrund für das Vorhandensein schädlicher Insekten.

  1. Für den Anfang sind beschädigte Blätter abgeschnitten.
  2. Dann ist es möglich, einen Strauch mit einer Tabakkrume oder einem Aufguss von Tabak zu verarbeiten.
  3. Wenn es nicht hilft, dann wenden Sie ein Insektizid an.

Wachsen Sie üppig, aber die Staude blüht nicht

Dies bedingt sein kann falsch abgestimmt Topf (zu groß), die Pflanze kräftig die Wurzeln und die grüne Masse verstärkt, und solange die Wurzeln opletut sind, nicht ganze Erde blüht nicht, so müssen die Blumen in einen Topf kleinere Größe transplantiert werden - es ist die Größe ein bisschen mehr zu sein Root-Volume.

Unten sehen Sie ein Foto mit Beispielen betroffener Blätter.

Krankheitsvorbeugung

Zur Vorbeugung von Pflanzenkrankheiten ist vor allem sorgfältige Pflege erforderlich. Es ist notwendig, komfortable Bedingungen für das Wachstum von Spathiphyllum zu schaffen und die Häufigkeit des Gießens und Düngens zu beobachten.

Nachsorge

Nachdem die Anlage die notwendige Unterstützung erhalten hat, ist es notwendig, sie mit großer Sorgfalt zu behandeln und alle lebenswichtigen Prozesse genau zu kontrollieren:

  • Luftfeuchtigkeit;
  • gießen;
  • Beleuchtung;
  • Temperatur;
  • Topfauswahl;
  • Bodenauswahl;
  • Top Dressing.

Nützliches Video

Siehe sah, wie man Probleme mit einer Blume bei Blattkrankheiten erkennt und wie man sie löst:

Fazit

Trotz einiger Probleme, die mit der Pflege von Spathiphyllum verbunden sind, sollte diese Pflanze auf keinen Fall aufgegeben werden. Positive Energie kommt so sehr von ihm, er bringt so viel Nutzen, und es schmückt jede Wohnung nur mit seiner Gegenwart. Darüber hinaus hat er eine magische Gabe, um alle Konflikte in der Familie auszulöschen und Liebe zu schenken, und im Gegenzug geben Sie ihm Ihre.

http://dacha.expert/domashnie-rasteniya/tsvetushhie/spatifillum/bolezni-sp/b-listev.html

Spathiphyllum-Blätter sind klein, länglich

Gepostet von admin

Warum blüht das Spathiphyllum nicht, die Blätter werden an den Rändern schwarz und trocken? Wie pflege ich diese Pflanze zu Hause richtig?

Leider ist manchmal sogar eine so unprätentiöse Pflanze wie Spathiphyllum krank und verdorrt. Die Blätter werden schwarz, trocknen an den Rändern, werden gelb oder werden klein, die Blüten erscheinen nicht mehr - all dies sollte den Besitzer alarmieren. Die Anlage macht damit deutlich, dass etwas nicht stimmt. Dies kann sowohl auf unsachgemäße Behandlung als auch auf Krankheitssymptome zurückzuführen sein. Und wenn Sie nichts unternehmen, kann die Blume irgendwann absterben.

Pflege von Spathiphyllum

Trotz der Tatsache, dass die Pflanze nicht zu den anspruchsvollsten gehört, bedeutet dies keineswegs, dass sie irgendwo auf der Fensterbank stehen und ein halbes Jahr lang die Existenz vergessen kann. Nachdem Sie einen Topf mit hell- oder dunkelgrünen Blättern (je nach Sorte) mit nach Hause gebracht haben, müssen Sie zunächst lernen, wie Sie das Spathiphyllum richtig pflegen. Dies gilt grundsätzlich für jeden Vertreter der Flora. Unter den vielen Pflanzen, die Häuser, Wohnungen und Büros schmücken, gibt es lichtliebende und nicht so sehr diejenigen, die feuchte Luft bevorzugen und an zu viel Wasser sterben. Ohne die Vorlieben der Blume zu kennen, ist es also sehr einfach, sie zu zerstören.

Spathiphyllums gehören zu den thermophilen Sorten, weil sie in der Natur in den Tropen wachsen. Aus dem gleichen Grund wird empfohlen, im Sommer eine hohe Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten und im Winter nicht zu viel zu gießen.

Es sollte auch daran erinnert werden, dass Spathiphyllum kein direktes Sonnenlicht verträgt und Halbschatten bevorzugt. Unwissenheit über dieses Merkmal führt häufig zu Krankheit und sogar zum Tod der Blume.

Wie man wässert

Im Sommer muss eine Pflanze oft gepflanzt werden, aber das Wichtigste ist, sie nicht zu übertreiben, damit der Boden Zeit zum Austrocknen hat. In der Regel signalisiert die Pflanze einen Mangel an wasserabfallenden Blättern. Es wird auch empfohlen, es (täglich oder seltener) zu streuen oder es mit einem weichen, feuchten Tuch, einem Schwamm oder einem Wattepad abzuwischen. Und die Blume kann direkt unter der Dusche gebadet werden, nur die Wassertemperatur sollte ca. 20 Grad betragen.

Im Winter erfordern die meisten Pflanzen eine weniger intensive Bewässerung, einschließlich Spathiphyllum: Die Blätter verfärben sich schwarz, werden mit braunen Flecken bedeckt oder trocknen in der kalten Jahreszeit aus, häufig wegen zu hoher Feuchtigkeit. Im Winter ruhen die Blumen, so dass seltenes Gießen und die Abwesenheit des Spritzens für 2-3 Wochen von Vorteil sind.

Wo besser zu setzen

In einem Raum, in dem es den ganzen Tag über wenig Licht gibt, ist die Blume auf der Fensterbank sehr angenehm. Ansonsten ist es besser, es wegzustellen - im Schrank, Regal oder in der Ecke. Große Exemplare mit großen Blättern sehen auf dem Boden gut aus.

Diese Pflanze leidet selten unter Lichtmangel. Wenn sich in einem Raum eine entfernte Ecke befindet, in die ein Blumentopf gut passt, handelt es sich möglicherweise nur um ein Spathiphyllum. Die Blätter verfärben sich in der Regel nicht aufgrund von Lichtproblemen, sondern aufgrund von falschem Gießen und Mineralienmangel. Durch den Lichtüberschuss hört das Spathiphyllum auf zu wachsen. Bestehende Blätter werden nicht größer und neue erscheinen nicht.

Warum blüht nicht

Spathiphyllum reagiert wie jede andere Pflanze auf Umgebungsbedingungen. Wenn die Blätter klein werden, gelb und trocken werden und die Blüten nicht mehr erscheinen, passt etwas nicht zu ihm. Um seinen Tod zu verhindern, müssen Sie versuchen zu verstehen, was genau fehlt.

Die meisten Floristen wissen, warum Spathiphyllum-Blätter schwarz werden. Dies ist das erste Anzeichen für Probleme bei der Bewässerung der Pflanze. Und so reagiert es auf den Feuchtigkeitsüberschuss und dessen Mangel. Aber wenn die Blätter mehr oder weniger klar sind, dann mit Blüten - nicht wirklich. Die Hauptgründe für ihre Abwesenheit sind zwei. Erstens das Alter der Pflanze. Zu junges Spathiphyllum blüht nicht, es ist nur möglich, nachdem die Wurzeln den für sie reservierten Raum gefüllt haben.

Der zweite Grund ist das Gegenteil. Befindet sich die Pflanze dicht im Topf, hört sie auf zu blühen und die Blätter werden klein. Je nach Situation müssen Sie also entweder ein wenig warten oder ein Spathiphyllum transplantieren.

Schwarze Blätter - was tun?

Wie oben beschrieben, gibt es zwei Hauptgründe für das Auftreten dunkler Flecken auf einer Pflanze. Und sie sind einander gegenüber. Die erste - unzureichende Bewässerung, die zweite - ein Überschuss an Feuchtigkeit. Wenn also schwarze (oder braune) Flecken auftreten, müssen Sie zunächst festlegen, welche der Optionen ausgeführt werden soll.

Dies ist nicht schwer zu tun. Sie müssen versuchen, die Blume aus dem Topf zu ziehen und die Wurzeln zu berühren. Wenn sie nass sind, sollten Sie die Pflanze trocknen und die Feuchtigkeit begrenzen. Bei trockenem Boden sollte nur öfter gegossen werden.

Es kommt vor, dass sich die Pflanze nicht leicht aus dem Topf nehmen lässt. Um ihn nicht zu verletzen, können Sie dann mit einem Bleistift oder einem Lockerungsstift eine Vertiefung machen und die Bodenfeuchtigkeit in mehreren Zentimetern Tiefe bestimmen, wobei Sie die entsprechenden Schlussfolgerungen ziehen. Wenn das Gießen normal ist und die Blätter weiterhin schwarz werden, liegt das Problem möglicherweise im Mangel an Mineralien im Boden. In diesem Fall ist eine Fütterung erforderlich.

Trockene Spitzen sprechen von zu wenig feuchter Luft. Sie können versuchen, die Pflanze öfter zu besprühen, obwohl es in den meisten Fällen nicht einfach ist, mit diesem Problem umzugehen. Wenn sich das Blatt vollständig gelb färbt, ist mit größerer Wahrscheinlichkeit häufigeres Gießen erforderlich.

Im Allgemeinen ist die Pflanze ziemlich langlebig und auf den Temperaturunterschied und den Lichtmangel ausgelegt. Es kann unter wirklich spartanischen Bedingungen großartig aussehen. Daher werden diejenigen, die nicht wissen, wie man Blumen pflegt, als Spathiphyllum empfohlen. Seine Blätter färben sich aufgrund von Feuchtigkeitsmangel oder Feuchtigkeitsüberschuss schwarz, es wächst nicht mehr bei hellem Licht - in der Regel reicht dieses Wissen völlig aus.

spathiphyllum hat kleine blätter

Spathiphyllum: schwarze Blätter

Spathiphyllum ist eine bei Gärtnern sehr beliebte Zimmerblume. Die Pflanze ist eher unprätentiös, aber manchmal verfärben sich die Blätter am Spathiphyllum schwarz und sie verliert ihr attraktives Aussehen. Versuchen wir herauszufinden, warum die Blätter von Spathiphyllum schwarz werden. Was ist die Ursache für nachteilige Veränderungen bei einer Zimmerpflanze?

Spathiphyllum: schwarze Blattspitzen

Die Tatsache, dass das Spathiphyllum trocken und schwarz wird, wird oft mit einer Verletzung des Gießens in Verbindung gebracht. Oder die Pflanze ist überbewässert, oder es reicht nicht aus, die Pflanze in dem Raum zu gießen, in dem die Blume trockene Luft enthält. Erfahrene Züchter empfehlen, die Pflanze nur zu gießen, wenn der Boden austrocknet. Sprühen Sie die Blume dann wöchentlich aus einer Sprühflasche und gießen Sie im Sommer regelmäßig Duschen mit einer kleinen Dusche ein.

Spathiphyllum wird schwarz

Manchmal stellen Blumenzüchter eine Frage: Ich gieße regelmäßig, warum wird das Spathiphyllum schwarz? Es kann zwei Gründe geben.

Spacifillum hat kleine und verdrehte Blätter mit trockenen braunen Spitzen, warum?

Anya - Master (1667) vor 5 Jahren

Ich habe noch eine Frage! Warum blüht es nicht?

Olga Morunova (Ibragimova) Expert (265) vor 5 Jahren

trockene Luft, diese Pflanze braucht eine erhöhte Luftfeuchtigkeit und kleine Blätter, weil es sich um eine Anpassung oder eine solche Sorte handelt.

Marina Turilina Enlightened (42791) vor 5 Jahren

Befinden sich diese Flecken an den Blattspitzen, ist dies ein Zeichen für einen Überlauf. Hier ist ein kleiner Rat: Wasser nur, wenn der Boden trocknet. Die Spitzen der Blätter werden auf die eine oder andere Weise etwas austrocknen - schließlich kein Gewächshaus. Wenn Sie Ihr Spathiphyllum kürzlich gekauft haben, machen Sie sich keine Sorgen. Neue Blätter werden widerstandsfähiger. Übrigens liebt Spathiphyllum eine wöchentliche Dusche (nicht nur sprühen, sondern baden). Wenn die Stelle in der Mitte des Blattes - vielleicht eine Zecke, auf Parasiten überprüfen.
. Auf den Blättern des Spathiphyllums (ca. 60 cm hoch) traten braune Flecken auf, meistens an den Rändern.
Antwort: Und solche Schäden sind meistens entweder eine Reaktion auf die Transplantation oder eine zu häufige oder sehr häufige Bewässerung - Sie müssen den Boden nicht ständig nass halten, Sie können nur die oberste Schicht kontrollieren, und wenn sie immer nass ist - es gibt einen ewigen Sumpf unter den Wurzeln - sie verrotten und verrotten Es gibt Flecken auf den Blättern oder bei solchem ​​Wetter - sie gossen kaltes Wasser und großzügig - die Wurzeln fühlten sich kalt und schlecht an, die Blätter färben sich auch braun. In der Regel lassen Sie zwischen den Bewässerungen das obere Drittel / Viertel des Topfes vollständig trocknen und gießen Sie es nur mit warmem Wasser - fügen Sie kochendes Wasser hinzu (dies gilt für fast alle Pflanzen, die einzige mir bekannte Ausnahme ist Azalee). Wenn der Boden im Topf jetzt feucht und kalt ist, lockern Sie ihn und legen Sie ihn an die wärmste Stelle, damit er schneller trocknet.
Alles Gute für Sie!

Yulka Genius (62962) vor 5 Jahren

Ich weiß nichts über das Spathiphyllum, aber die Blätter sind träge, wenn es nicht genug Wasser gibt oder wenn es Wasser gibt. aber die wurzeln funktionieren nicht. Wurzeln können:
-durch Schädlinge oder Krankheiten geschädigt werden
- Ihnen kann Sauerstoff fehlen, wenn der Boden ständig benetzt wird

Hier sind einige allgemeine Richtlinien für die Pflege von Spathilus.

Beratung zur Pflege von Spathiphyllum

Warum blüht Spathiphyllum nicht? - Der Grund kann in einem zu großen Topf sein, Spathiphyllum blühen, wenn die Wurzeln den ganzen Topf bedecken.

Was verursachte trockene, bräunlich-gelbe Flecken wie Verbrennungen auf den Blättern, obwohl die Pflanze nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist? - Dies geschieht aufgrund des Überlaufs der Anlage. Gießen Sie die Pflanze nur, wenn der Mutterboden trocknet. Lesen Sie hier mehr über das Gießen.

Was ist der Grund: Die Blätter an den Rändern werden schwarz und trocken, dann sterben sie vollständig ab, manchmal trocknen die noch nicht ausgerollten jungen Blätter aus? - Die Ursache kann übermäßiges Staunen des Bodens oder trockene Luft sein. Möglicherweise fehlen auch Mineralien (Stickstoff, Phosphor).

Wann müssen Sie Spathiphyllum füttern? - Hier erfahren Sie mehr über die Spathiphyllum-Fütterung.

Kann man flüssiges Wachs verwenden, um die Blätter zum Leuchten zu bringen? - Spathiphyllum ist empfindlich gegenüber verstopften Poren auf den Blättern, daher sollte kein flüssiges Wachs verwendet werden.

Was verursacht die Wurzeln von Spathiphyllum? - Bei übermäßigem Gießen können Wurzeln verfaulen. Lesen Sie hier über das Gießen.

Warum sieht das Spathiphyllum anhaftend aus? - Höchstwahrscheinlich gießen Sie die Pflanze ein oder füllen sie nicht nach. Der Grund dafür kann auch eine zu niedrige Temperatur sein.

Warum begann sich das Spathiphyllum zu kräuseln und zu verfärben? - Die Pflanze ist höchstwahrscheinlich durch Blattläuse geschädigt. Behandeln Sie es mit Actellic.

Wo kann man Spathiphyllum besser platzieren? - Spathifyllum mögen kein helles Licht - ihr Lieblingsplatz ist im Halbschatten. Sehen Sie hier den Standort des Spathiphyllums.

Warum begannen die Blätter zu heilen und wurden gelb? "Wenn sich das Spathyphylum an einem sonnigen Fenster befindet, können die Sonnenstrahlen zu Blattverbrennungen und Gelbfärbung führen."

Was sind die Gründe, warum Spathiphyllum nicht blüht? - Der häufigste Grund hierfür ist eine Kombination aus zu wenig Licht und zu geringer Luftfeuchtigkeit. Auch kann es manchmal schwierig sein, alte Pflanzen zu blühen. Versuchen Sie, das Licht und die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen und häufiger zu füttern.

Spathiphyllum

Spathiphyllum aus der Familie der Aroiden (Araceae) stammt aus den tropischen Wäldern Südamerikas. Diese Pflanzen sind warm und feucht. Eine sehr schöne, immergrüne Pflanze mit einer weißen, eleganten Blüte auf einem gelbgrünen Pfeiler. Spathiphyllum ist eine meiner beliebtesten Pflanzen. Mit der richtigen Pflege erfreut es immer mit hellgrün glänzenden Blättern und eleganten weißen Blüten. Die Menschen nennen diese Blume „weibliches Glück“.

Es wird angenommen, dass, wenn eine Frau ihn aufnimmt, Glück und Harmonie immer in ihrem Haus leben werden. Und wenn das junge Mädchen diese Pflanze geschenkt bekommt, wird sie bald die Liebe ihres Lebens kennenlernen.

Die ersten Wochen im Haus bleiben

Am besten platzieren Sie die Pflanze zunächst an einem schattigen oder schattigen Platz im Boden. Spathyphyllums vertragen kein helles Sonnenlicht, sie können die Blätter verbrennen. Wenn das Spathiphyllum zu hell ist, verfärben sich die Blätter blassgrün und verlieren ihre Saftigkeit.

Pflege Spathiphyllum kann nicht als schwierig bezeichnet werden, diese Pflanze ist sehr unprätentiös. Damit das Spathiffylum ein helles, saftiges Laub hat und gut blüht, müssen mehrere Regeln befolgt werden.

Spathiphyllum fühlt sich im Schattenboden gut an und verträgt kein offenes Sonnenlicht. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Pflanze in die dunkelste Ecke gestellt werden muss. In einem zu dunklen Raum schrumpfen und dehnen sich die Blätter des Spathiphyllums und werden länglicher, was auf einen Mangel an Licht hinweist.

In diesem Fall müssen Sie einen neuen Ort dafür finden. Spathiphyllum mag keine trockenen Räume.

Da Spathiphyllum eine tropische Blume ist, bevorzugt es eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit. Beginnen Sie daher am zweiten Tag Ihres Aufenthalts mit dem Sprühen, vorzugsweise zweimal täglich, morgens und abends. Um das Laub schön zu halten, können Sie es alle 2 Tage mit einem feuchten Tuch abwischen, da die Pflanze zusätzliche Feuchtigkeit erhält und von Staub befreit wird.

Spathiphyllum

Spathiphyllum, das den Namen "Frauenglück" trägt

SPATIFILLUM (Spathiphyllum) ist eine immergrüne Staude aus der Familie der Aroiden (Araceae) mit sehr auffälligen Farben. Heimat - Südamerika, Ostasien, Polynesien. Spathyphyllums wachsen in feuchten, sumpfigen Wäldern entlang von Flüssen und Bächen.

Die beliebte Indoor-Blume mit dem populären Namen „weibliches Glück“ oder „weibliche Blume“, die Frauen oder junge Mädchen gerne in ihrem Zuhause beginnen. Es gibt eine solche Überzeugung, dass Sie keine Blume schenken können - zusammen mit einer Blume schenken Sie Ihr Glück. Und damit das Glück Ihr Zuhause nicht verlässt, müssen Sie sich um die Pflanze kümmern, und er wird Ihnen mit reichlicher Blüte danken.

Oft stehen Spathiphyllum und Anthurium Andrea nebeneinander - männliches und weibliches Glück - alles ist harmonisch! Es wird angenommen, dass das als Geschenk erhaltene Indoor-Spathiphyllum im persönlichen Bereich Gnade und das lang ersehnte weibliche Glück bringen wird. Es ist am besten, es einer jungen Frau zu geben, die er glücklicherweise unverheiratet bringt - und die dabei hilft, seine Liebe zu finden, und diejenige, die noch keine Kinder hat, wird schwanger. In Ermangelung einer Heimat der Liebe und des Respekts sowie ständiger Auseinandersetzungen, Skandale, stirbt die „weibliche Blume“. Deshalb, damit Ihre Lieblings-Spathiphyllum-Pflanze Sie immer wieder blüht und erfreut - lieben und geliebt werden.

Diese wunderschöne tropische Pflanze wird auch "White Sail" genannt, dank ihrer ungewöhnlichen Blüten, wie Segel. Der Name "Spathiphyllum" stammt aus zwei griechischen Wörtern: "Spata" - Schleier, "phillum" - Blatt. Die Pflanzendecke in Umrissen ähnelt einem normalen Blatt, weiß, ohne Stiel. Aber sein Weiß hält nicht lange an: Nach der Blüte verfärbt sich der Schleier grün und geht vor dem Hintergrund der Blätter verloren. Spathiphyllum Blumen können zum Schneiden, Sträuße verwendet werden; Schnittblütenstand dauert mehr als einen Monat.

Botanische Beschreibung der Pflanze.

Meist terrestrisch, aber darunter sind Epiphyten und Hemiepiphyten. Spathiphyllum hat lange, längliche, dunkelgrüne Blätter mit Blattstielen, die sich an der Basis ausdehnen. Der Stamm fehlt - basale Blätter bilden ein Bündel direkt aus dem Boden. Rhizom kurz. Mit der richtigen Pflege blüht die Zimmerpflanze „Spathiphyllum“ von März bis September oder zweimal im Jahr - im Frühjahr und Sommer - im Herbst und Winter. Spathiphyllum-Blüten sind sehr spektakulär. Sie sind im Ohr von weißer Farbe gesammelt und von einem weißen oder hellgrünen Schleier umgeben. Verblassende Blütenstände müssen abgeschnitten werden, dann erscheinen neue schneller.

Spathiphyllum-Sorten und zahlreiche Sorten

Es gibt viele verschiedene Arten und Sorten von Spathiphyllum (nach den neuesten Daten bis zu 45 Arten), vom kleinsten bis zum Riesen. Sie unterscheiden sich in Größe, Farbe der Bettdecke und Ohr. Im Handel sind oft Spathiphyllum-Hybriden („Mauna Loa“ mit oft über 70 cm langen Blättern) zu finden, die robuster sind und das ganze Jahr über blühen.

  • Spathiphyllum Wallis (Spathiphyllum wallisii) - Die ganze Pflanze ist 30-40 cm groß, hat ein kurzes Rhizom und eine Rosette aus dunkelgrünen, lanzettlich-lanzettlichen, eleganten Blättern. Das Ohr ist weiß, die Bettdecke ist schmal, dreimal länger als das Ohr, zuerst reinweiß, dann grün. Blüte ist reichlich, lang. Pflanzen sind unprätentiös, schattentolerant.
  • Spathiphyllum blüht (Spathiphyllum floribundun) - Pflanze ist mittelwüchsig, 50-60 cm groß, Blätter eilanzettlich, 15-20 cm lang, 9-12 cm breit. Stiel bis 25 cm, Deckung 10-12. Blüht reichlich und lange. Blütenknospen werden in die Achseln gesunder Blätter gelegt, die den Ertrag der Blütenstände im nächsten Jahr bestimmen.
  • Spathiphyllum ist charmant oder angenehm (Spathiphyllum blandum) - größer als die Blüte. Eine Pflanze mit dunkelgrüner, länglicher Lanze mit gezogenen Spitzenblättern. Stängel sind lang und stark. Der Blütenstand ist ein Ohr, das von einem grünlich-weißen Schleier umgeben ist, der wie eine kleine Flagge geformt ist, sodass der zweite Name dieser Blume der Flagolist ist. Blüten sehr reichlich (April-Juni), hat eine große Anzahl von Blütenständen. Bei guter Pflege erscheinen Blumen zweimal im Jahr.
  • Spathiphyllum spoon-shaped (Spathiphyllum cochlearispathum) ist eine große Pflanze, die eine Höhe von einem Meter erreicht und länglich-elliptische Blätter hat. Blattlänge 30-40 cm, Breite 15-20. Der Blattteller ist dunkelgrün, glänzend, an den Rändern gewellt, hält sich an einem langen (50-70 cm), kräftigen Blattstiel. Der Blütenstand ist ein weißer Spadix. Der Deckel ist oval, lang.
  • Spathiphyllum cannifolia (Spathiphyllum cannifolium) ist eine ausgezeichnete heimische Pflanze mit großen, hellgrünen, eiförmigen Blättern, die Canna-Blättern ähneln. Weißgrüne Tagesdecke mit sehr duftenden Blüten auf gelbgrünem Maiskolben

Viele Sorten eignen sich als Dekoration für jedes Interieur und bringen einzigartige Raffinesse. Einige von ihnen erreichen eine Höhe von etwa einem Meter, manchmal mehr.

Es gibt eine Miniatursorte „Mini“, die eine maximale Höhe von 10 bis 12 Zentimetern erreicht. ‘Chopin’ ist eine elegante Sorte mit abgerundeten, saftig-leuchtend grünen Blättern und einer großen schneeweißen Blütenhülle. Sensation, sensationell - diese Sorte ist unwiderstehlich - nur ein Riese mit einem großen Blütenstand, der mehr als eineinhalb Meter hoch wird. Die Blütezeit einiger Sorten beträgt sechs Monate!.

Weitere Informationen finden Sie auf einer separaten Seite.
"Arten und Sorten von Spathiphyllum"

Warum blüht Spathiphyllum nicht?

Die Pflege ist nicht allzu anstrengend, erfordert jedoch möglicherweise konstante Luftfeuchtigkeit, Sprühen und reichliches Gießen. Pflanzen vertragen jedoch kein stehendes Wasser. Spathiphyllum wächst schnell - es blüht mit einem kurzen Tag, wenn die Wurzeln über den gesamten Topf gewebt sind, so dass ein zu loser Topf der Grund für den Mangel an Blüte sein kann. Das Signal zum Umpflanzen sind die Wurzeln, die das gesamte Topfvolumen zu stark mit der Pflanze füllen. Fühlt sich an einem hellen oder leicht schattigen Ort wohl. Im Winter ist die Blüte wünschenswert, um eine leichte Abkühlung zu arrangieren, die Temperatur der Luft und des Bodens beträgt 16-20 Grad.

Eine Spathiphyllum-Blüte wird jedes Jahr im Frühjahr umgepflanzt, wodurch sie einen etwas größeren Topf erhält. Zum Umpflanzen den Boden leicht sauer nehmen: Rasen, Blatt, Torf, Humus, Sand. In den Boden können Sie Holzkohle, Ziegel-Chips hinzufügen. Eine gute Entwässerung ist ein Muss. Das Fehlen oder Fehlen eines Top-Dressings ist der Grund für das Fehlen einer wiederholten Blüte. Von Frühjahr bis Herbst wird das Spathiphyllum einmal wöchentlich mit Mineraldüngern für Blütenpflanzen gefüttert. Der Rest der Zeit in einem Monat.

Es wächst nur bei Temperaturen über 18 Grad gut, die ideale Wachstumstemperatur liegt bei 22-23 Grad Celsius. Um zu beleuchten, sind die Pflanzen anspruchslos, wachsen besser in hellem diffusem Licht, Schatten oder künstlichem Licht. Vermeiden Sie helle Mittagssonne, tragen Sie keine Blumen auf den Balkon, da das Spathiphyllum eine thermophile Topfpflanze ist und keine Zugluft mag.

Herabhängende Blätter deuten darauf hin, dass ihm Feuchtigkeit fehlt. Spathiphyllum ist in einem feuchten Klima beheimatet, deshalb liebt er hohe Luftfeuchtigkeit, Sprühen, eine Palette mit feuchtem Moos oder Sand, eine Aquariumatmosphäre. All dies wirkt sich positiv auf das Wachstum aus. Die Blattspitzen haben sich zu einem scharfen Tropfen entwickelt, der nach unten fällt, sodass die Blätter übermäßige Ströme von tropischem Regen loswerden. Die Wurzeln sollten die ganze Zeit nass sein. Es ist nützlich, das Wasser für eine lange Zeit in der Pfanne zu halten, auch um eine Pflanze zu züchten und den Topf zu 1/5 in das Wasser zu tauchen. Trockenheit und Zugluft, insbesondere Kälte, sind für alle Arten von Spathiphyllum ungünstig.

Heimisches Spathiphyllum vermehrt sich, indem es einen Busch teilt, der im Frühjahr während der Transplantation gebildet wird, oder durch apikale Stecklinge, seltener durch Samen. Es ist notwendig, darauf zu achten, dass jedes der geteilten Büsche einen eigenen Wachstumspunkt und mindestens ein Paar Blätter hat.

Spathiphyllum und seine Arten - Beschreibung der Pflanzen (Blüten, Blätter), Sorten.

Spathiphyllum und seine Arten - Beschreibung der Pflanzen (Blüten, Blätter), Sorten.

Spathiphyllum oder Spathiphyllum ist eine immergrüne mehrjährige Pflanze aus der Familie der Schilddrüsen. Der Name besteht aus zwei Teilen: "Spata" aus dem griechischen "Schleier" und "Philium" aus dem griechischen "Blatt". Die Pflanze zeichnet sich durch schöne Blüten aus, die in einem weißen Ohr vereint und von einem hellgrünen oder weißen Schleier umgeben sind. Neben der Schönheit und dem spektakulären Erscheinungsbild zeichnet sich die Pflanze durch eine erhebliche Dauer des Blüteprozesses aus. Wenn man sich richtig um ihn kümmert, kann die Blüte von März bis September dauern, obwohl hier alles von der Sorte abhängt. Derzeit gibt es zwei Hauptsorten von Spathiphyllum: S. Wallisii (Wallis) und S. Floribundum (Blüte). Zusätzlich zu diesen Arten gibt es auch eine beträchtliche Anzahl von Sorten und Hybriden, die in Bezug auf Pfeiler, Farbe, Schleier, Pflanzengröße usw. variieren können.

Spathiphyllum wallisii oder Spalliphyllum of Wallis

Diese Pflanze zeichnet sich durch bescheidenere Dimensionen aus, die sicherlich Menschen gefallen werden, die nicht in der Lage sind, einen riesigen Topf mit einer traditionellen Blume in ihr Haus zu stellen. Wallis 'Spathiphyllum ist durch Zwergformen gekennzeichnet. Die Blätter sind selten höher als 15 bis 30 Zentimeter, die Blüten nicht höher als 8 bis 10 Zentimeter und die Stiele wachsen auf 30 Zentimeter. Im Allgemeinen ist es unwahrscheinlich, dass die Pflanze mehr als 30-40 Zentimeter über den Boden oder die Fensterbank hinausragt. Die Sorte zeichnet sich durch ein kurzes Rhizom aus, dunkelgrüne Blätter von lanzenlanger Form, weißer Pfeiler, schmaler Schleier, der dreimal länger ist als der Pfeiler. Die Bettdecke hat zuerst einen weißen Farbton, wird dann aber immer grüner. Die Pflanze zeichnet sich durch üppige und langblühende, unprätentiöse Pflanzen aus. Aufgrund seiner effektiven Farbtoleranz kann es leicht zu Hause wachsen. Homeland Spathiphyllum Wallis sind feuchte kolumbianische Wälder. Über der Pflanze arbeiten Selektoren aktiv, so dass es heute mehrere Dutzend Sorten in verschiedenen Formen und Größen gibt, die sich in Schleier und Blättern unterscheiden.

Spathiphyllum floribundun oder blühendes Spathiphyllum

In Blumengeschäften gibt es eine große Anzahl von Sortenhybriden dieser Pflanze, aber der Vorfahr all dieser Blumen ist ein frei fließendes wildes Spathiphyllum, das in den kolumbianischen tropischen Regenwäldern wächst. Es ist eine 50-60 Zentimeter hohe Pflanze mit lanzenovalen Blättern von 15-20 Zentimeter. Die Breite der Blätter beträgt 9-12 Zentimeter. Die Farbe der Blätter ist dunkelgrün mit einer leicht rauen, samtigen Oberfläche. Auf der Rückseite ist ein leichter Dunst zu sehen. Die Decke hat eine Länge von 10-12 Zentimetern und der Stiel wächst auf 25 Zentimeter. Es zeichnet sich durch lange und üppige Blüte aus. Gleichzeitig hängt die Ernte für das nächste Jahr direkt von den Blütenknospen ab, die in die Nebenhöhlen gelegt werden.

Spathiphyllum blandum oder Spathiphyllum angenehm, liebenswert

Diese Art ist größer als eine blühende, aber in der Kultur praktisch unbekannte. Die Pflanze zeichnet sich durch einen dunkelgrünen Farbton sowie lanzettlich gestreckte Blätter mit einer leicht gezogenen Spitze aus. Die Stiele sind stark und lang. Ein Ohr, das die Rolle eines Blütenstands spielt, umgibt eine weiß-grünliche Decke in Form einer kleinen Flagge. Kein Wunder, dass diese Pflanze auch "Flagolist" genannt wird. In der Zeit von April bis Juni gibt es reichlich Blüten mit einer erheblichen Anzahl von Blütenständen. Die Blüte kann mit angemessener Sorgfalt zweimal im Jahr erfolgen. Heimatpflanzen sind tropische Wälder Amerikas. Diese Sorte zeichnet sich durch Schlichtheit und Widerstandsfähigkeit gegen Wachstum an dunklen Orten aus. Gleichzeitig zeichnet sich das Wachstum selbst durch eine eher geringe Geschwindigkeit aus.

Spathiphyllum cannifolium oder Spiniphyllum cannifolia

Dieser Pflanzentyp ist vor allem aus Sammelsicht interessant. Es ist eine Art Blume mit großen, eiförmigen Blättern mit einer hellgrünen Farbe. Die Blätter der Pflanze erinnern ein wenig an Canna-Blätter. Die Abdeckung eines grünweißen Schattens ist mit angenehm duftenden Blumen bedeckt, die sich auf dem grüngelben Kolben niederlassen. Die Heimat dieses Spathiphyllums sind die feuchten tropischen Wälder Venezuelas. Darüber hinaus ist das Werk in Guyana, Kolumbien und Thailand vertreten. Diese Sorte wird häufig zur Züchtung und Hybridisierung verwendet. Seltenes Exemplar in Kultur.

Spathiphyllum cochlearispathum oder Spathiphyllum ist löffelförmig

Die Höhe dieser Sorte kann 1 Meter erreichen. Es hat längliche Blätter von elliptischer Form, 30-40 cm lang und 15-20 cm breit. Es hat eine dunkelgrüne Platte mit einem charakteristischen Glanz und Welligkeit an den Rändern. Das Blatt ist an einem starken und langen Blattstiel befestigt und erreicht 50-70 Zentimeter. Weißer Pfeilerblütenstand und langer ovaler Deckel. Es wächst in tropischen Regenwäldern Brasiliens.

Spathiphyllum heliconiifolium (Dryand) Schott oder Spathiphyllum heliconeline

Diese Zierpflanze wird sowohl für ihre Schönheit als auch für die Fähigkeit, sie leicht zu Hause anzubauen, als sehr wertvoll angesehen. Pflanzenhöhe kann einen Meter erreichen. Es hat längliche Blätter von elliptischer Form, deren Breite 20-25 Zentimeter und Länge - 35-50 Zentimeter beträgt. Die Blätter sind leicht spitz, charakteristisch dunkelgrün glänzend. Die Ränder der Blätter sind gewellt. Die Form ist 75 bis 90 Zentimeter lang, von der Basis der Vagina 5 bis 9 Zentimeter. Der Ohrblütenstand von 8-10 Zentimetern hat am Anfang eine weiße Farbe, am Ende ist er fast schwarz gefärbt. Es hat eine ovale Bettdecke, doppelt so lang wie der Pfeiler, 10 cm breit und 15 cm lang. Es wächst im brasilianischen Regenwald.

Ziersorten von Spathiphyllum

Pflanzenhybriden zeichnen sich durch hohe Ausdauer und fast ganzjährige Blüte aus. Es werden zahlreiche dekorative Varianten gezeigt, darunter Miniaturversionen (Crumb), die häufig zum Komponieren von Kompositionen verwendet werden. Es gibt auch große Sorten wie Sensation, Giant, Figaro. Zu den beliebtesten Sorten zählen Feeling, Brave, Palace, Prelude, Adagio usw.

Spafiphyllum "Mauna Loa" - die häufigste kulturelle Hybridsorte mit charakteristischen breiten Blättern von dunkelgrüner Farbe, die eine Länge von 70 cm und mehr erreichen. Die Pflanze zeichnet sich durch einen langen Stiel, eine weiße breite ovale Hülle aus. Wenn die Blätter alt werden, beginnen sie auszuflippen, was zu einer leuchtend grünen Kaskade führt. Die Pflanze wird als Schnittfrucht verwendet, da der Schnittblütenstand lange erhalten bleibt.

Dekorative Sorten sind Sorten, die sich nicht durch große oder bunte Farben auszeichnen. Dies sind Pflanzen wie Caiti und Domino. Ihre Blattplatten sind normalerweise gelb. Was die Sorten der kompakten und sogar eleganten Miniatur betrifft, so können wir hier Sweet Chico, Mozart, Quatro, Alfa unterscheiden. Minisorte ist durch Miniatur gekennzeichnet und bezieht sich im Allgemeinen auf die vegetative Mutation des ursprünglich blühenden Spathiphyllums. Das maximale Wachstum dieser Pflanze beträgt 10-12 Zentimeter. Chopin ist eine Sorte, die sich durch elegante Blätter von saftiger grüner Farbe sowie einen großen weißen Schleier auszeichnet.

Domino - vielleicht die interessanteste Sorte im Zusammenhang mit Zierpflanzen. Sein Hauptmerkmal ist eine bunte Blattfarbe. Und die mit weißen Strichen und Streifen bedeckten Blätter selbst zeichnen sich durch ihre Dichte aus. Die Größe dieser Sorte ist nicht größer als die von Wallis 'Spathiphyllum. Die schneeweiße Decke mit Wuchs wird grün. Gelber oder weißer Pfeiler. Es passt sich gut dem Indoor-Anbau an.

Caiti ist eine Sorte, die aus Holland zu uns gekommen ist. Wurde kürzlich in Vergleichsgeschäften angeboten. Wenn Sie mit der Vorgängerversion vergleichen, können Sie Unterschiede in den Blechplatten feststellen. Sie sind effektiv mit "Erosion" von gelber Farbe dekoriert. Die Blätter zeichnen sich durch eine größere Weichheit aus, ähnlich dem ursprünglichen Wallis spathiphyllum. In der Höhe erreicht diese Pflanze 50-70 cm und sieht aufgrund ihrer Blütenstände wie eine Sorte Domino aus. Diese Blume wird das Paludarium mit seiner charakteristischen Landschaftsarchitektur elegant ergänzen. In einigen Fällen kann es angebaut werden, wenn es die Hälfte des Wachstums in Wasser getaucht wird.

Picasso ist eine völlig neue Sorte, die entwickelt wurde, um die Domino-Sorte auf den niederländischen Gartengrundstücken und im Topfpflanzensortiment im Allgemeinen zu verändern. Gleichzeitig waren die Vermarkter mit dem Teststart der Anlage der Serie nicht zufrieden, da sie nicht an Beliebtheit gewann. Infolgedessen wurde der Export der Blume vorübergehend gestoppt. Die Pflanze benötigt eine ausreichende Beleuchtung, ohne zu viele Pflanzen und ohne direkte Sonneneinstrahlung. Sie müssen es reichlich gießen. Die Haftbedingungen sind nicht kälter als + 16-18 ° C. Im Allgemeinen unterscheiden sich die Bedingungen nicht wesentlich vom Gehalt anderer Sorten, die auf dem Wallis spathiphyllum basieren.

Bei großen Pflanzen stellen wir Arten wie Pablo und Figaro fest. Diese Arten von Spathiphyllum in der Höhe erreichen einen Meter und können als Bodensolitärzusammensetzungen verwendet werden. Sie werden auch häufig im Phytodesign bei schlechten Lichtverhältnissen eingesetzt.

Sensation ist eine weitere große Pflanze aus Holland, die bis zu eineinhalb Meter hoch wird. Die Sorte eignet sich hervorragend für den allgemeinen Landschaftsbau bei eingeschränkten Lichtverhältnissen. Die Pflanze zeichnet sich durch dunkelgrüne, 30 bis 40 Zentimeter breite und 70 bis 90 Zentimeter lange Rippenblätter aus. Der ausdrucksstarke Teil ist ein großer Blütenstand.

Vergessen Sie nicht, dass das Spathiphyllum eine eher zarte Pflanze des tropischen Typs ist. Es muss gut bewässert, beheizt, beleuchtet, vor Zugluft und direkter Sonneneinstrahlung geschützt sein.

Spathiphyllum - "weibliches Glück"

Weiße "Segel" aus Blüten und saftig grünen Blättern dieser Pflanze schmücken jeden Raum oder jedes Büro

Meine erste Bekanntschaft mit dem Spathiphyllum machte ich, als der Direktor meiner Mutter einen riesigen Busch dieser Pflanze überreichte. Spathiphyllum war unglaublich schön! Das Erstaunlichste ist, dass die Pflanze sensibel auf eine Veränderung des Gesundheitszustands oder der Stimmung der Mutter reagierte. Wenn etwas nicht stimmte, senkte das Spathiphyllum wie gewöhnlich die Blätter. Aber sobald meine Mutter liebevoll mit ihm sprach, hob er die Blätter wieder auf. Vielleicht hat das Spathiphyllum aufgrund dieser Besonderheit unter den Menschen den Namen "weibliches Glück" erhalten? Merkmale der Kultur

Pflanzen der Gattung Spathiphyllum (Spathiphyllum) gehören zur Familie der Schilddrüsengewächse (Araceae). Spathiphyllum wurde erstmals 1832 vom österreichischen Botaniker Heinrich Wilhelm Shott beschrieben.

Spathiphyllum (aus dem Griechischen. "Spatha" - Decke und "Phyllon" - Blatt) - mehrjährige krautige immergrüne Pflanzen von 20-120 cm Höhe, ohne Stiel oder mit kurzen Stielen und kurzem Rhizom. Die Blätter sind längslanzettlich, nach oben spitz, hellgrün, glänzend, an langen Blattstielen, in der Rosette gesammelt. Die Kanten der Blattspreite sind glatt oder gewellt. Die Länge der Blattspreite beträgt 10-30 cm und die Breite 3-10 cm, je nach Typ.

Der Stiel in Spathiphyllum ist aufrecht, 25-30 cm lang, mit einem Blütenstand aus Pfeilern, auf dem sich kleine, unauffällige, weiß-cremefarbene oder grünlich-gelbe Blüten ohne Deckblätter befinden, die fast geruchlos sind. Das Ohr hat ein länglich-elliptisches Decksegel (einfache häutige Blütenhülle) mit einer Länge von 5-13 cm, das je nach Pflanzentyp weiß, grünlich-weiß oder creme sein kann. In der Regel ist die Länge der Bettdecke 2-3 mal länger als die Länge des Pfeilers. Beim Ausbleichen ändert sich die Farbe der Tagesdecke allmählich - zuerst wird sie grün, dann schmutzig braun. Wenn Sie keine Samen beschaffen müssen, können Sie den verblassten Blütenpfeil abschneiden, da er die Dekorativität der Pflanze verringert.

Spathiphyllum-Frucht ist eine grüne Beere mit kleinen, glatten, gebogenen Samen.

Spathiphyllum verbreitet

Unter natürlichen Bedingungen wächst Spathiphyllum in Regionen mit tropischem und subtropischem Feuchtklima: in Mittel- und Südamerika, im äquatorialen und südlichen Afrika, in einigen Regionen Asiens, in Polynesien, an der Schwarzmeerküste des Kaukasus und in anderen. Die meisten Arten wachsen in Amerika, nur drei Arten kommen außerhalb vor.

Arten von Spathiphyllum

Nach verschiedenen Schätzungen variiert die Anzahl der Spathiphyllum-Arten zwischen 36 und 50. In der Indoor-Blumenzucht sind die folgenden Arten verbreitet: Wallis-Spathiphyllum (S. Wallisii), S. Cannifolium spathiphyllum (S. Cannifolium), S. Sporiphyllum spathiphyllum (S. Sporifundum spathiphyllum (Heliconiifolium spathiphyllum) (S. Spathiphyllus spathiphyllum) (S. Sphat Spatiphillum lobularis (S. Cochlearispathum) und andere. Alle oben genannten Arten variieren in Größe, Form, Größe und Farbe des Spatels und des Pfeilers.

Spathiphyllum Bedingungen

Beleuchtungs- und Temperaturbedingungen. Spathiphyllum ist eine wärmeliebende, schattentolerante Pflanze. Wählen Sie daher einen Standort, der durch indirektes Sonnenlicht beleuchtet wird und vor Zugluft geschützt ist. Wie die Praxis gezeigt hat, wächst das Spathiphyllum bei künstlichem Licht gut im Halbschatten. Da die Anlage durch die Produkte der Gasverbrennung beeinträchtigt wird, wird davon abgeraten, sie in die Küche zu stellen. Die optimale Lufttemperatur für Spathiphyllum beträgt + 18… + 25oC. Zulässiger Temperaturbereich + 10... + 30oC. Es ist zu beachten, dass diese Pflanze keine starken Temperaturschwankungen toleriert. Wenn während des Jahres eine konstante Lufttemperatur von + 20... + 25 ° C eingehalten wird, kann es sein, dass die Anlage nicht in einen Ruhezustand gerät.

Boden, Bewässerungsmodus und Luftfeuchtigkeit. Spathiphyllum ist eine feuchtigkeitsliebende Pflanze, daher ist es notwendig, sie regelmäßig zu gießen und bei Raumtemperatur mit weichem Wasser zu besprühen. Eine Bodenmischung in einem Blumentopf sollte immer mäßig feucht sein. Während der aktiven Vegetationsperiode ist die Bewässerung reichlich, während der Ruheperiode sollte die Bewässerung leicht reduziert werden. Wenn die Lufttemperatur im Raum im Winter nicht abnimmt, können Sie die übliche Bewässerungsart beibehalten.

Lassen Sie den Boden nicht zu stark trocknen und nässen. Ein Blumentopf zum Einpflanzen eines Spathiphyllums muss gut entwässert sein, da stehendes Wasser zum Absterben der Pflanze führen kann. Bei unzureichender Bewässerung und geringer Luftfeuchtigkeit verliert das Spathiphyllum sein dekoratives Aussehen, die Blattspitzen trocknen aus. Spathiphyllum erfordert eine hohe relative Luftfeuchtigkeit, die durch regelmäßiges Besprühen aufrechterhalten werden kann. Normalerweise sprühe ich die Pflanze im Frühling und Sommer zweimal am Tag und im Herbst und Winter einmal am Tag. Es ist auch notwendig, die Blätter regelmäßig mit einem weichen, feuchten Schwamm abzuwischen, um Verunreinigungen zu entfernen. Sie können einen Blumentopf mit nassem Sphagnum oder Blähton auf eine Palette stellen.

Transplant Es wird nach Bedarf durchgeführt, in der Regel alle 2-3 Jahre - im Frühjahr. Um eine reichhaltige Blüte zu erzielen, muss das Spathiphyllum nicht in einen sehr großen Topf umgepflanzt werden. Perfekt ist ein neuer Topf, der 2-3 cm länger ist als der vorherige. Die Bodenmischung zum Einpflanzen eines Spatifillums sollte locker, feuchtigkeitsbeständig und atmungsaktiv sein und leicht sauer reagieren (pH 5-6,5). Seine Zusammensetzung sollte die folgenden Bestandteile enthalten: Blatt, Grasnarbe, Nadelboden, Torf, Humus, Flusssand in ungefähr gleichen Anteilen. Sie können etwas Holzkohle hinzufügen. In der Regel verwende ich zum Einpflanzen eines Spathiphyllums eine vorbereitete Mischung für Pflanzen der Familie der Schilddrüsen.

Top Dressing mit Dünger. Im Frühling und Sommer muss Spathiphyllum alle 7-14 Tage mit komplexen wasserlöslichen Düngemitteln für blühende Zimmerpflanzen gefüttert werden. In der Herbst-Winter-Periode beträgt die Häufigkeit der Düngemittelanwendung einmal alle 14-20 Tage. Wenn Spathiphyllum im Winter blüht, können Sie die Sommerhäufigkeit von Dünger sparen.

Spathiphyllum-Vermehrung

Diese Pflanze vermehrt sich, indem sie den Busch oder die Samen teilt. Die beste Zeit zum Züchten - Frühling und Herbst (aber Sie können es das ganze Jahr über tun). Um dies zu tun, muss beim Umpflanzen von Spathiphyllum darauf geachtet werden, dass die Wurzeln nicht beschädigt werden. Der Strauch muss in Teile geteilt werden, von denen jedes seinen eigenen Wachstumspunkt und mehrere Blätter haben muss. Getrennte Pflanzenteile sollten in kleine Töpfe gepflanzt, an einen warmen Ort gestellt, reichlich gegossen und regelmäßig besprüht werden. Bei richtiger Pflege können junge Spathyphyllums in 6-12 Monaten blühen. Neben der vegetativen Vermehrung durch Buschteilung ist auch die Vermehrung durch Samen möglich. Leider habe ich es nicht geschafft, eine Pflanze auf diese Weise zu züchten.

Mögliche Probleme, die für Blumenzüchter beim Anbau von Spathiphyllums auftreten können, sind in der Tabelle aufgeführt.

http://nashsad39.ru/spatifillum-listja-melkie-vytjanutye-6076/

Warum kleine Blätter Spathiphyllum haben

Zimmerblume Spathiphyllum (weibliches Glück), Pflege zu Hause.

Zimmerblume Spathiphyllum (weibliches Glück), Pflege zu Hause.

Dies ist eine Pflanze mit langgestreckten Blättern auf dünnen Beinen von grüner oder hellgrüner Farbe, die nicht nur mit ihrem Grün, sondern auch mit weißen schönen Blüten gefällt. Die Pflanze ist universell für den Anbau zu Hause und im Büro geeignet. Damit sie jedoch blühen kann, muss sie sorgfältig gepflegt werden.

Spathiphyllum zu Hause

Spathiphyllum gilt als Sumpfpflanze und mag kein zu helles Licht. Darüber hinaus trocknet es bei direkter Sonneneinstrahlung nicht nur die Blattspitzen, sondern auch den Boden sofort aus. Daher sind die optimalen Bedingungen für die Wartung nicht zu hohe Temperaturen und die Abwesenheit einer hellen Sonne. Die Blume kann nicht nur auf der Fensterbank, sondern auch auf dem Nachttisch erfolgreich platziert werden, die einzige Bedingung ist, dass sie noch Kontakt mit der Sonne hat. Das ideale Fenster für diese Blume ist nach Südwesten oder Südosten ausgerichtet. Wenn die Blüte genügend Licht hat, hat das Laub einen saftigen Grünton. Mit seinem Mangel fängt sie an, blass zu werden.

Eine zu häufige Umpflanzung der Pflanze ist ebenso wenig erforderlich wie die Wahl eines zu großen Topfes. Grundsätzlich ist es zur Erneuerung des Bodens ausreichend, im Frühjahr einen Topf mit einem Durchmesser von 1 bis 1,5 cm zu suchen, der größer ist als der vorherige. Der einfachste Weg, fertige Erde zu bekommen, aber viel wichtiger ist, die Entwässerung nicht zu vergessen. Da die Blüte sehr wasserlieb ist, brauchen Sie so viel Drainage, wie Sie brauchen, um eine Stagnation zu vermeiden. Ein paar Zentimeter Blähton, der auf den Topfboden gegossen wird, beseitigen dieses Problem.

In der Regel wird die Blume mindestens einmal im Monat gefüttert. Während der Blütezeit wird dies öfter durchgeführt, einmal alle 10 Tage oder alle zwei Wochen. Für das Top-Dressing werden beliebige Mineralkomplexe oder ein Top-Dressing für Blütenpflanzen verwendet.

Häusliche Pflege

Trotz aller scheinbaren Schwierigkeiten gibt es keine besonderen Probleme bei der Pflege des Spathiphyllums. Es ist nur notwendig, es regelmäßig zu wässern und zu sprühen. Eine Blume liebt Feuchtigkeit und macht sie so ausgeprägt, dass es einfach unmöglich ist, den Moment zu verwechseln, in dem sie zu gießen beginnt. Wenn die Blätter des Spathiphyllums abrupt sinken, als wären sie verwelkt, bedeutet dies, dass es Wasser braucht. Gießen Sie die Blume oft genug. Im Sommer kann es sogar an einem Tag sein, und im Winter ein paar Mal pro Woche. Es ist nicht verboten, die Blume sowohl von oben als auch durch die Palette zu gießen. Letztere muss jedoch tief genug sein, um die Wurzeln mit der richtigen Menge Flüssigkeit zu versorgen. Wasser zum Gießen von Pflanzen sollte weich oder getrennt oder gefiltert sein.

Folgen von Fehlern in der häuslichen Pflege

Wenn sich die Zimmerblume Spathiphyllum gut anfühlt, wirft sie regelmäßig neue Blätter aus und blüht zweimal im Jahr mit weißen Blüten, die an halbgeschlossene kleine Tassen erinnern. Wenn dies nicht der Fall ist, müssen Sie nach den Gründen suchen, warum die Blume die Pfeile nicht ausstößt. Es ist möglich, dass das Fehlen von Licht, das Füttern oder ein zu großer Topf daran schuld sind. In diesem Fall werden alle Kräfte in die Entwicklung des Wurzelsystems gehen und nicht blühen.

Pflege zu Hause für die Blätter. Aber Sie müssen das Laub regelmäßig sprühen. Bei Winterhitze oder Sommerhitze ist es ratsam, dies zu tun, da die Tröpfchen auf den Blättern trocknen, was jedoch auf die Kraft eines seltenen Floristen zurückzuführen ist. Um eine ausreichende Feuchtigkeit aufrechtzuerhalten, müssen nur noch offene Gefäße mit Wasser neben die Blüte gestellt und mindestens zweimal täglich besprüht werden.

Wie man Spathiphyllumblätter bestimmt?

Spathiphyllum ist eine der Pflanzen, deren Zustand durch ihr Aussehen mit Sicherheit bestimmt werden kann. Charakteristische Veränderungen im Zustand von Blattstielen und Blättern werden Ihnen sagen, was mit Ihrer prächtigen Blume nicht stimmt.

1. Haben die Blätter des Spathiphyllums braune Flecken bekommen, kann dies nur eines bedeuten - die Pflanze ist mit einem Nährstoffüberschuss konfrontiert.

2. Wenn das Spathiphyllum gelb wird, bedeutet dies, dass Sie es stark schütten. Anschließend können die Blätter und damit die gesamte Pflanze vollständig verrotten.

3. Ein starker Temperaturabfall des Inhalts wirkt sich besonders stark auf den Zustand der Pflanze aus. Wenn Sie es bei einer Temperatur von 15 Grad halten, wird der Erdklumpen überkühlen und die Pflanze wird sterben.

4. Wenn die Stiele anschwellen, hat die Pflanze nicht genug Licht.

5. Wenn die Blätter des Spathiphyllums gelb werden, kann dies auch darauf hinweisen, dass der Erdklumpen ausgetrocknet ist und sich die Blattfäule nicht schnell erholen kann. Gleichzeitig können alte Blätter vollständig austrocknen, während junge Blätter ihren natürlichen Glanz verlieren.

6. Spathiphyllum-Blätter können als Mangel und mit einem Überschuss an Feuchtigkeit verwelken. Bewässern Sie die Pflanze daher richtig.

7. Wenn Sie beim Umpflanzen von Spathiphyllum die Wurzeln beschädigen, kann dies auch zu trockenen Blättern führen. Vergessen Sie nicht, die Krone nach der Transplantation gut zu sprühen.

8. Wenn die Blattspitzen des Spathiphyllums trocken sind, weist dies darauf hin, dass die Raumluft nicht ausreichend feucht ist. Die Blätter dieser Pflanze werden nicht schön sein.

9. Wenn sich junge Blätter nicht bis zum Ende entfalten, überprüfen Sie unbedingt den Boden. Möglicherweise ist es zu dicht. In dichten Böden können sich die Wurzeln nicht aktiv entwickeln, so dass die Blätter ungesund werden.

10. Wenn Sie beim Umpflanzen mehrere faule Wurzeln entfernt haben, gießen Sie die Pflanze die ersten zwei Tage nicht. Sprühen Sie es einfach.

11. Wenn das Spathiphyllum nicht blüht, wird die Pflanze in einen zu großen Topf gepflanzt. Erst wenn das Wurzelsystem der Blüte einen irdenen Raum einschließt, kann die Pflanze vollständig blühen. Darüber hinaus kann das Fehlen der Blüte auf einen zu dunklen Ort hinweisen.

12. Wenn sich herausstellt, dass alle neuen Blütenstände sehr klein sind und die Blätter krank aussehen, muss die Pflanze umgepflanzt werden, da in diesem Boden bereits nicht genügend Nährstoffe vorhanden sind. Wenn das Spathiphyllum schwarz wird, ist dies das nächste Stadium, das zum Tod der gesamten Pflanze führen kann.

13. Wenn Sie bemerken, dass eine Blumendecke schnell gepflanzt wird, bedeutet dies, dass die Pflanze auf einer hohen Temperatur gehalten wird oder der Boden einen Überschuss an Stickstoff enthält. Der grüne Schleier sollte erst nach dem Verblassen der Pflanze entstehen. Diese Abdeckung ist besser sofort zu entfernen, um neue Knospen zu bilden.

Was ist die Ursache der Krankheit Spathiphyllum?

Spathiphyllum ist kaum anspruchsvollen und kapriziösen Pflanzen zuzuschreiben. Während Sie sie anbauen, haben Sie möglicherweise immer noch bestimmte Probleme, von denen ich Ihnen erzählen möchte. Diese Probleme lassen sich leicht lösen, aber wenn Sie sie ausführen, kann die tropische Pflanze absterben.

1. Wenn die Blattspitzen im Spathiphyllum schwarz werden, ist der Boden im Topf trocken, oder die Pflanze befindet sich in zu kalter und trockener Luft. Bei Übertrocknung kann die Pflanze die Blatttrockenheit nicht schnell wieder herstellen, was den Zustand der Blätter stark beeinträchtigt. In keinem Fall nicht zu stark trocknen, es ist sehr wichtig.

2. Wenn Sie das Spathiphyllum mit hartem Wasser gießen, das viel Chlor enthält, kann dies dazu führen, dass die Blätter gelbe Ränder haben.

3. Schützen Sie die Pflanze vor Kälte. Wenn Sie im Winter ein Spathiphyllum kaufen, wird dringend davon abgeraten, es mit einem kalten Bus durch die ganze Stadt zu fahren. Der Transport muss außergewöhnlich warm sein.

4. Wenn die Blätter des Spathiphyllums schwarz werden, deutet dies möglicherweise auf eine übermäßige Bewässerung hin. In diesem Fall erhalten die Blätter einen charakteristischen gelben Streifen, der auf eine unsachgemäße Pflege der Pflanze hinweist.

5. Tatsächlich sind die braunen, trockenen Blattspitzen ein Indikator für so viele Probleme, einschließlich Über- und Nährstoffmangel sowie trockener Luft. Bestimmen Sie, was genau mit Ihrer Anlage nicht stimmt, nur Sie können.

6. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr buntes Spathiphyllum (Domino und andere wie er) verblasst und seine ursprüngliche Farbe verliert, bewahren Sie die Pflanze nicht an einem dunklen Ort auf.

7. Wenn das Spathiphyllum austrocknet, kann dies ein Hinweis auf eine Pflanzeninfektion mit allen Arten von Schädlingen sein, von denen die häufigsten Mehlwanzen und Thripse sind. Schützen Sie die Pflanze mit speziellen Formulierungen aus dem Laden.

Spathiphyllum zu Hause: Pflege, warum die Blätter schwarz werden, etc.

Spathiphyllum oder "Women's Happiness" ist eine mehrjährige immergrüne Pflanze aus der Familie der Aroiden. Die Heimat der Pflanze ist Südafrika, Spatiphyllums wachsen in feuchten Wäldern entlang von Bächen und Flüssen. Die Blume ist sehr beliebt bei Mädchen und Frauen, wegen dem, was "Frauenglück" genannt wurde. Nach dem Glauben kann eine Blume nicht verschenkt werden, das Glück verlässt das Haus damit, und damit sich das Glück vermehrt, muss man der Blume folgen und für sie sorgen.

Es wird vermutet, dass Frauen, insbesondere junge Mädchen, diese Blume günstig verschenken. Ein solches Geschenk wird Erfolg, Glück und Anmut in der persönlichen Sphäre bringen.

Die Blume hilft allen, unverheiratet - einen Mann zu finden, kinderlos - schwanger zu werden, verheiratet - eine günstige Situation in der Familie. In Ermangelung einer Heimat der Liebe und des Respekts sowie ständiger Auseinandersetzungen, Skandale, stirbt die „weibliche Blume“. Deshalb, damit Ihre Lieblings-Spathiphyllum-Pflanze Sie immer wieder blüht und erfreut - lieben und geliebt werden.

Merkmale der weiblichen Blume

Der Name der Blume Spathiphyllum leitet sich von zwei griechischen Wörtern ab und wird als Blume und Schleier übersetzt. Er beschreibt eine Blume, die aus einer Vielzahl von Blütenständen besteht, die in „Mais“ zusammengefasst sind und ein weißes Segel umrahmen.

Gehört zur Familie der Pflanzen-Schilddrüsen. Diese Blume hat große, harte Blätter, die aus dem Boden ragen. Die Pflanze wird aus den Tropen Kolumbiens importiert, kommt aber in vielen tropischen Regionen vor. In der Kultur haben die Züchter viele Hybriden unterschiedlicher Größe, Farbe und Blüte geschaffen. Die Abdeckung kann einen weißen, cremefarbenen, grünen Farbton haben. Das Ohr kann von allen Schattierungen bis Rot sein.

Am häufigsten gibt es zwei Arten von Spathiphyllums, aus denen ausgewählt wird:

  • Spathiphyllum blüht;
  • Spathiphyllum des Wallis.

Eine Zimmerpflanze, die auf einem Fensterbrett lebt, kann eine kompakte Wallis-Blume sein. Es hat kleinere Blätter, und seine Höhe überschreitet 40 cm nicht, was in einem Zimmerblumengarten sehr praktisch ist. Geräumige Zimmer schmücken den blühenden Busch. Die Pflege ist die gleiche und die Blütenstiele sind unterschiedlich, 12 cm im Wallis und doppelt so lang wie bei seinem großen Bruder.

Spathiphyllum reinigt die Raumluft und absorbiert die Phenolemissionen von Möbeln. Es sammelt Benzolverbindungen und sättigt die Luft mit Ozon. Erhöhter Ozongehalt schafft eine Atmosphäre der Berge. Das Vorhandensein von 4-5 Pflanzen erhöht den Gehalt an Sauerstoffionen um das Zehnfache.

Wie pflege ich Spathiphyllum zu Hause?

Sie haben eine Pflanze in einem Blumenladen gekauft, nach Hause gebracht und erwarten, dass sie zur Geltung kommt? Nein, der Boden ist mit Lebensmitteln gefüllt, damit es zum Zeitpunkt des Verkaufs ausreicht. Und obwohl sich das Spathiphyllum nicht an die neuen Bedingungen angepasst hat, ist es besser, es sofort zu verpflanzen, um keinen doppelten Stress zu erzeugen.

Lesen Sie dasselbe: Wachsende Kaskaden- und Superkaskaden-Petunien

Wir werden damit beginnen, die Geheimnisse des Erfolgs der häuslichen Pflege des Spathiphyllums aufzudecken, indem wir den Boden vorbereiten und eine neue Pflanze verpflanzen oder wurzeln:

  1. Die Nährstoffmischung besteht zu gleichen Teilen aus Laubhumus, Torf, Misthumus und Sand. In den Untergrund müssen Sie eine Krume aus Keramiktöpfen oder Fliesen und Birkenkohle zerkleinern.
  2. Der Behälter sollte 2-3 cm größer sein als der erstere. Es ist zu beachten, dass die Pflanze jährlich umgepflanzt werden muss, und jedes Mal, wenn die Kapazität zunimmt. Das Drainageloch ist mit einem konvexen Topf bedeckt, darauf werden Blähtonkugeln oder Kieselsteine ​​gegossen.
  3. Spathiphyllum wird vermehrt, indem ein Nest aus Blattdickichten nach der Transplantation in einzelne Fragmente zerlegt wird, nachdem die Erdscholle eingeweicht wurde. Wenn das Pflanzen den Hals nicht vertiefen sollte, erfolgt keine Blüte. Nehmen Sie keinen großen Topf, die Wurzeln sollten eng sein. Kondensiere die Erde und das Wasser gut.
  4. Es ist nicht beängstigend, wenn die Blätter einer neuen Pflanze an den Rändern etwas austrocknen, die Pflanze muss sich anpassen.

Die Auswahl eines Ortes für einen neuen Bewohner ist einfach. Normalerweise entwickelt sich das Spathiphyllum im Sommer gut und blüht in einem warmen Raum am Nordfenster. Im Winter, wenn andere Pflanzen eine Ruhephase haben, benötigt diese Blume jedoch viel Licht und kann am Südfenster platziert werden. Sie können die Blume auch an anderen Fenstern platzieren, aber denken Sie daran, dass direktes Sonnenlicht nicht nur die Blätter verbrennt, sondern auch die Bedingungen für die Erkrankung des Wurzelsystems schafft.

Mögliche Probleme

Eine unabdingbare Voraussetzung für die Dekorierbarkeit der Blume ist ihr Badebedarf. Kein Wunder, dass der zweite Name des Spathiphyllums die weibliche Blume ist. Er liebt die Dusche, wenn nicht, reicht die Spülung mit Blättern aus einer Sprühflasche. Er sonnt sich gern im Schatten, in der Wärme, aber nicht in der heißen Luft.

Heilig betrachten Sie die weibliche Blume in der Magie und weisen Sie ihn an, um ihm zu helfen, schwanger zu werden, zu tragen und ein gesundes Baby zur Welt zu bringen.

Die Pflanze gießt gern, aber die Wurzeln können durch Überlaufen verfaulen. Daher warten erfahrene Züchter darauf, dass die Blume um ein Getränk bittet und Blätter fallen lässt. Eine solche vorübergehende Dürre schadet der Pflanze nicht. Im Winter ist die Bewässerung jedoch geringer und die Dusche ist mit der Pflanze nicht zufrieden, nur Sprühen ist selten.

Wie ist das weibliche Blütenspathiphyllum zu pflegen, damit es seine Blüte erfreut? Während des Wachstums der grünen Masse und der Blüte muss die Blume regelmäßig gefüttert werden. Verwenden Sie dazu einen Flüssigdünger, der in der empfohlenen Dosis verdünnt und nur auf nassem Boden gewässert ist. Im Winter wird die Pflanze nicht gedüngt.

Pflanzen vertragen keinen Frischluftstrom mit einem bedrohlichen Namensentwurf. Stellen Sie sie daher von den Lüftungsöffnungen und Balkontüren fern. Für eine längere Blüte ist es notwendig, die alten Pfeile an der Basis auszuschneiden, um die Möglichkeit zu geben, den nächsten Stiel freizugeben. Die Blühdauer hängt von einer einfachen, aber obligatorischen Pflege ab.

Das Erfolgsgeheimnis der häuslichen Pflege des Spathiphyllums besteht darin, die Pflanze mit den notwendigen Bedingungen zu versorgen und Krankheiten und Schädlingen vorzubeugen.

Unter den Schädlingen ist die Spinnmilbe gefährlich, die auf den Blättern nur schwer zu finden ist, da auf der Rückseite ein Spinnennetz und ein blasser Teller mit hellen Flecken von Einstichen vorhanden sind. Ein weiterer häufiger Schädling ist eine Schildlaus, die durch dunkle Flecken auf den Blättern bestimmt wird. Sie können für den Kampf als Volksheilmittel und spezielle Vorbereitungen verwenden.

Anzeichen von Überlauf

Das Austrocknen der Blätter ist ein Zeichen für Überlaufen, mangelnde oder übermäßige Düngung und andere abnormale Zustände. Die Gründe müssen die Methode der Beseitigung finden. Zerlegen Sie im Extremfall die Blüte und verpflanzen Sie den gesündesten Vorgang nach allen Regeln, aber halten Sie sie erst in weiches Wasser, damit die Wurzeln erscheinen.

Im Sommer ist es unmöglich, eine Zimmerblume an die frische Luft zu bringen. Die Pflanze wird mit dem Klimawandel nicht zufrieden sein und kann krank werden.

Pflanzenerscheinung

Spathiphyllum (dieser Name wird auch gefunden) gehört zur Gattung der mehrjährigen Pflanzen aus der Familie der Schilddrüsen. Die Heimat der Pflanze ist Südamerika, Ostasien.

Ein Merkmal dieser Pflanze ist das Fehlen eines Stängels. Ovale Blätter wachsen direkt aus dem Boden. Spathiphyllum ist eine thermophile Zimmerpflanze. Die optimale Temperatur für sein Wohlbefinden liegt bei etwa 18 Grad (idealerweise 23 Grad). Die Pflanze hat Angst vor Kälte und Zugluft.

Sorten

Bis heute gibt es etwa 40 Arten dieser mehrjährigen Pflanze, von denen sich die meisten durch dekorative Eigenschaften auszeichnen. Das Verbreitungsgebiet der Blume umfasst neben Amerika auch die Philippinen sowie feuchte kolumbianische und brasilianische Wälder. In diesem Artikel werden verschiedene Typen betrachtet.

Das entzückende Spathiphyllum kommt aus Amerika. Die Pflanze zeichnet sich durch dunkelgrüne Blattspitzen aus. Blattstiele sind lang und ziemlich stark. Es ist üblich, dass eine Knospe einen grünlich-weißen Schleier hat. Im Volk wird diese Art als Flagolith bezeichnet. Die Blütezeit ist April - Juni.

Wallis 'Spathiphyllum stammt aus den Wäldern Kolumbiens. Die Pflanze erreicht eine Höhe von etwa 20 Zentimetern. Das Ohr ist schneeweiß, und die Bettdecke ist schmal und um ein Vielfaches länger als das Ohr. Die Blütezeit ist unterschiedlich.

Haushaltspflege für Spathiphyllum

Wie pflege ich Spathiphyllum, damit er das Auge der Wirtin erfreut? Es gibt klare Regeln. Betrachten Sie sie unten.

Das Erste, woran man sich erinnern muss, ist, dass eine Pflanze nicht zum Blühen gebracht werden kann, ohne sich darum zu bemühen. Befolgen Sie die folgenden Regeln genau und genau, und dann wird Sie die Blume mit schönen Blumen und gesunden Blättern begeistern.

Feuchtigkeitsgehalt

Frauenglück erfordert einen hohen Feuchtigkeitsgehalt. Was kann getan werden, um sicherzustellen, dass dieser Indikator die Anforderungen zu Hause erfüllt? Die richtige Lösung wäre das tägliche Sprühen. Die beste Option ist jedoch, den Topf auf feuchten Ton zu stellen. Wenn es kein solches Material gibt, kann es durch Torf ersetzt werden. Bei Feuchtigkeitsmangel beginnen die Blätter zu trocknen.

Temperatur

Für Spathiphyllum ist die Temperatur kein wichtiger Aspekt. Raumspatifillums fühlen sich bei normaler Raumtemperatur großartig an. Der Mindestwert dieses Indikators variiert innerhalb von 16 Grad. Bei niedrigen Temperaturen (dies gilt für die Winterperiode) muss die Bewässerung weicher gemacht werden.

Licht für eine Blume. "Frauenglück" fühlt sich sowohl bei diffusem Tageslicht als auch an pritenennyh Orten gut an. Direkte Sonneneinstrahlung ist für ihn jedoch ungünstig. Trotzdem muss man sich von Zeit zu Zeit das "weibliche Glück" genau ansehen. Das Entstehen kleiner und länglicher Blätter deutet auf einen Mangel an Licht hin.

Bewässerung

Es ist notwendig, eine Blume das ganze Jahr über zu gießen. Zum Zeitpunkt der Blüte, dh im Frühjahr und Sommer, muss die Pflanze ausreichend gegossen werden. Im Winter ist das Gießen moderat. Lose Blätter weisen auf Feuchtigkeitsmangel hin. Während dunkle Flecken über übermäßiges Gießen sprechen.

Boden

Der Boden sollte Blattboden, Torf, Sphagnum und Flusssand enthalten. Der Spathiphyllum-Topf ist bedingt in zwei gleiche Teile geteilt. Die erste Hälfte ist mit Blatterde gefüllt, die zweite mit Sand und den restlichen Bestandteilen.

Top Dressing

Zum Zeitpunkt des aktiven Wachstums muss die Blume gefüttert werden. Zu diesem Zweck werden mineralische Düngemittel eingesetzt, die sich durch geringe Konzentration auszeichnen. Es dürfen auch Spezialdünger verwendet werden. Es ist die letzte Option gedüngte Zimmerpflanzen. Ein positives Ergebnis wird durch abwechselndes Zuführen von Lösungen erzielt, die auf mineralischen Bestandteilen und Frischmist basieren. Vor und nach dem Füttern muss die Pflanze sorgfältig mit warmem Wasser gewässert werden. Wenn das Spathiphyllum im Winter blüht, wird die Deckendüngung mit den oben genannten Düngemitteln durchgeführt, es ist jedoch ein Abstand von drei Wochen einzuhalten.

Komplexdünger kann das ganze Jahr über ausgebracht werden, die Wiederholbarkeit des Verfahrens beträgt einen Monat.

Die Transplantation wird durchgeführt, wenn Zimmerpflanzen das gesamte Topfvolumen gefüllt haben. Als günstiger Zeitpunkt für ein solches Verfahren wird der Frühling angesehen. Spathiphyllum reagiert sehr empfindlich auf Wurzelschäden, daher ist bei der Transplantation Vorsicht geboten. Da der Pflanzensaft ein giftiger Stoff ist, erfolgt die Transplantation in feuchtigkeitsbeständigen Handschuhen. Eine Blume wird schneller und besser verwurzelt, wenn Sie für eine Weile einen Treibhauseffekt erzeugen, ohne das Lüften zu vergessen.

Zuchtfinessen

Eine Blume kann auf zwei Arten gezüchtet werden:

  • Teilungsausschnitte.
  • Division durch Samen.
Siehe auch: Freesie - Anbau und Pflege zu Hause

Vor dem Pflanzen einer Blume wird diese gekürzt. Zum Umpflanzen wird ein neun Zentimeter großer Topf genommen, der auf diese Weise gefüllt wird. Torf- und Rasenböden werden genommen. Transplantation muss vorsichtig sein. Nach dem Umpflanzen wird empfohlen, die Pflanze nicht nur reichlich zu gießen, sondern auch zu besprühen.

Spathiphyllum-Erkrankungen

Sehr oft klagt die Herrin der Blüte über das Krankenzimmer Spathiphyllum. Was hat das verursacht? Ich sage dir weiter. Aufgrund der trockenen Luft und der unzureichenden Bewässerung ist es notwendig, die Pflanze zu gießen, da, wie bereits erwähnt, die Blüte reichlich von Schädlingen wie Blattlaus und Spinnmilbe befallen werden kann.

Ein charakteristisches Merkmal der Schildlaus ist ihr niedriges Profil in der Anfangsphase der Entwicklung. Mit der Zeit bedeckt diese Krankheit Blätter und Stängel, wodurch dunkle Flecken auf ihnen erscheinen. Um die Larven zu entfernen, muss mit Seifen- und Tabaklösung bestreut werden. Erwachsene werden mit einem feuchten Wattestäbchen entfernt.

Blattlaus ist ein kleines Insekt mit einer anderen Farbe, die von grün bis schwarz reicht. Es befindet sich auf der Unterseite des Blattes. Als Energiequelle wählt sie den Saft der Pflanze, was zum Trocknen und Falten der Blätter führt. Sie können es als gekauftes Mittel zerstören und persönlich vorbereiten.

Die Spinnmilbe ist eine sehr kleine rote Spinne. Er bedeckt das Blatt mit seiner Bahn. In identischer Weise zerstört, die für die Entfernung des Schildes beschrieben wurde.

Häufig gestellte Fragen

Wie lange blüht diese Wunderpflanze?

  • Von Herbst bis Winter ist die Blüte in einem Ruhezustand. Bei ausreichender Luftfeuchtigkeit kann das Spathiphyllum jedoch auch im Winter blühen.
  • Warum blüht Raumspathiphyllum schlecht? Schlechte Blüte durch zu großen Topf. Um die nächste Blüte der Pflanze anzuregen, ist es notwendig, die bereits blühenden Stiele richtig zu trimmen.
  • Abschließend möchte ich zur Kenntnis nehmen. Wenn man sich richtig um das "Glück der Frauen" kümmert, ist es leicht, es zum Blühen zu bringen, oder besser gesagt, die Pflanze muss im Allgemeinen nicht gezwungen werden.
  • Indoor Spatifillums werden es Ihnen mit Sicherheit mit einer schönen Blüte danken und Ihnen Freude bereiten.

Willst du, dass es blüht?

Damit die Blume ständig und reichlich blüht, ist es erforderlich, dass sie mit ausreichender Luftfeuchtigkeit und angemessener Bewässerung versorgt wird. Richtiges Gießen ist das Gießen, wenn es reichlich vorhanden ist, aber Sie müssen es nicht übertreiben. Lassen Sie den Boden auch nicht austrocknen. Wenn der Boden austrocknet, verdorrt die Blume, die Blätter färben sich gelb und fallen ab. Zu bestimmen, wann die Pflanze gewässert werden soll, ist ganz einfach: Sobald die Blätter verwelkt, aber noch nicht verwelkt sind, ist die Zeit für das Gießen gekommen.

Spathiphyllum-Blätter werden schwarz oder gelb

Wenn die Blätter schwarz werden, liegt das möglicherweise nicht nur an der falschen Bewässerung. Vielleicht muss die Pflanze gefüttert werden oder die Luft ist zu trocken. Bei einem Mangel an Stickstoff schwärzen nicht alle Blätter, sondern nur die Spitzen der jungen Blätter. Pflanzenkrankheiten entstehen in der Regel durch Mangelernährung. Um dies zu verhindern, müssen Sie die Blüte rechtzeitig füttern, am besten mit komplexem Dünger. Es ist wichtig, die Maßnahme einzuhalten, da eine übermäßige Fütterung ebenfalls nicht gut ist. Oft färben sich die Blätter bei Pflanzen, die gerade gekauft wurden, gelb. Wenn Sie dies bemerken, müssen Sie die Blüte dringend verpflanzen, während Sie das Substrat nach Möglichkeit von den Wurzeln abschütteln, da es in der Regel eine sehr geringe Menge an Nährstoffen enthält. Sie reichen nur aus, um sicherzustellen, dass die Blume ihren Lebensunterhalt verdient.

Entgegen der landläufigen Meinung ist Spathiphyllum keine sehr kapriziöse Pflanze, es kann leicht einem Mangel an Licht standhalten und in trockenen Böden bleiben.

Wenn Sie zu Hause Anthurien oder Zamiokulkas haben, gibt es überhaupt keine Fragen, da die häusliche Pflege von Spathiphyllum in etwa der Pflege von Anthurien entspricht.

Spathiphyllum hat ein interessantes Merkmal: Es mag es nicht, wenn die Wurzeln sehr locker im Topf sind, in solchen Fällen blüht es einfach nicht, so dass eine zu häufige Transplantation nicht erforderlich ist, sobald ein Jahr ausreicht. Übrigens können Sie im Frühjahr während der Transplantation Stecklinge züchten. Wenn Sie alles richtig machen, Sie die Blume nicht überfluten, die notwendige Luftfeuchtigkeit bereitstellen, sie füttern, dann ist der einzige Grund, warum das Spathiphyllum nicht blüht, zu breit für die Wurzeln. Die Blüte muss beginnen, wenn die Wurzeln groß genug werden.

Wenn Sie kürzlich eine Pflanze gekauft haben und festgestellt haben, dass die Blattspitzen austrocknen, sollten Sie sich keine Sorgen machen. Dies ist eine normale Reaktion der Pflanze auf den übertragenen Stress. Dennoch ist eine Stadtwohnung nicht wie ein Gewächshaus, und es braucht Zeit, bis sich eine Pflanze an neue Bedingungen angepasst hat. Es gibt eine Möglichkeit, die Pflanze schneller zum Blühen zu bringen. Dazu können Sie es mehrere Tage bei einer Temperatur von ca. 13 Grad halten. Wie Sie sehen, gibt es keine besonderen Schwierigkeiten, das Spathiphyllum zu Hause zu pflegen.

Blumen sind immer angenehm für das Auge und erhebend. Aus diesem Grund werden sie nicht nur bei feierlichen Anlässen präsentiert, sondern auch mit dem Ziel, einen geliebten Menschen zufrieden zu stellen. Bestellen Sie Ihre Lieblingsblumen für die Lieferung an den Ort ihrer Arbeit, indem Sie eine Notiz mit einer nominellen Signatur in ein Bouquet einfügen. Es wird ein magischer Moment für Sie und Sie. Schätzen Sie jeden Moment Ihres Glücks.

Video: Wie pflege ich Spathiphyllum?

Fortpflanzung und Verpflanzung

Spathiphyllum wird durch Teilen des Busches vermehrt. Es ist zweckmäßig, dies mit einer Frühjahrstransplantation zu tun. Auf jedem getrennten Teil sollten 2-3 Blätter verbleiben. Solche Delenki werden in ein spezielles Substrat für die Schilddrüse gepflanzt, gekauft oder alleine gekocht. Als Bestandteile nehmen Humus, Torf, Rasen oder Laubboden, Sand oder Perlit etwa zu gleichen Teilen auf. Wenn Universalerde verwendet wird, werden Holzkohle und Kokosfasern hinzugefügt.

Wenn die Teilung der Spatiphillum Rhizome delenki ohne Wurzeln ausfiel, dann wurzeln sie im Sand oder Perlit. Es ist ratsam, die Töpfe mit solchen Stecklingen in das Gewächshaus zu stellen oder mit einer Packung zu bedecken, um eine hohe Luftfeuchtigkeit zu erzeugen. Sie werden regelmäßig belüftet und befeuchtet. Nach dem Bewurzeln werden sie mit dem vorbereiteten Substrat in separate Töpfe umgepflanzt.

Transplant

Spathiphyllum wird während des Wachstums transplantiert: junge Pflanzen jährlich und Erwachsene alle 3-5 Jahre. Zwischen den Transplantationen in großen Exemplaren wird die obere Bodenschicht jährlich aktualisiert. Der Umschlag wird im Frühjahr durchgeführt, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Ein neuer Topf wird so ausgewählt, dass er nur ein paar Zentimeter größer ist als der vorherige. Zu viel Kapazität verlangsamt die Blütezeit. Am Boden der Töpfe ist eine Drainageschicht erforderlich - das Spathiphyllum mag keine stehende Feuchtigkeit.

Die Wurzeln von Spathiphyllum bedeckten den gesamten irdenen Raum - es ist notwendig, sie in einen neuen Topf zu füllen

Im Falle einer Wiederbelebung erkrankter Pflanzen (aufgrund unsachgemäßer Pflege) wird eine Transplantation unter vollständiger Erneuerung des Bodens durchgeführt. Dazu werden die Wurzeln von der alten Erde (die in einem Wasserbecken eingeweicht ist) befreit und auf Fäulnis untersucht.

Boden, Beleuchtung, Blühbedingungen

Beleuchtung

Spathiphyllum liebt als Eingeborener der Tropen diffuses Licht. Im vollen Schatten seiner Blätter wird die Farbe dunkelgrün, die Pflanze hört auf zu blühen. Direkte Sonneneinstrahlung verursacht Verbrennungen an den Blättern. Wenn es nicht möglich ist, die Pflanze von der Südschwelle aus neu zu ordnen, muss die Mittagssonne beschattet werden.

Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit

Weibliches Glück ist eine wärmeliebende Pflanze, verträgt aber keine extreme Hitze. Die optimale Temperatur dafür im Frühjahr und Sommer beträgt + 22-24 ° C und im Winter - nicht weniger als + 16 ° C. Luftfeuchtigkeit ist kein unwichtiger Indikator für die Gesundheit von Spathiphyllum. Als Eingeborener der Tropen braucht es eine hohe Luftfeuchtigkeit. Bei Raumtemperatur ist es oft notwendig, es zu besprühen, auf ein Tablett mit nassen Kieselsteinen oder Blähton zu legen und eine warme Dusche zu arrangieren. Wenn weibliche Blüten blühen, ist es wichtig, dass bei Wasservorgängen keine Wassertropfen auf die Blüten gelangen.

Boden

Spathiphyllum wächst auf fruchtbaren, lockeren Böden gut und reagiert leicht sauer oder neutral (pH 5-6). Es werden fertige Mischungen für Aroids angeboten. Das Substrat kann unabhängig hergestellt werden, indem zu gleichen Teilen Rasenboden mit Blatthumus gemischt und Torf und Sand hinzugefügt werden, um die Lockerheit zu erhöhen.

Bedingungen für die Blüte

Damit das Spathiphyllum zu blühen beginnt, müssen die folgenden Bedingungen kumulativ erfüllt sein:

  • Alter: Warten Sie nicht auf die Blüte einer jungen Pflanze.
  • Richtig gewählter Topf - er sollte etwas eng sein. Wenn die Pflanze in einem großen Topf gepflanzt wird, muss die Blüte warten, bis die Wurzeln den ganzen Erdraum ausfüllen.
  • Niedrige Lufttemperatur;
  • Unzureichende Luftfeuchtigkeit im Raum;
  • Nährstoffmangel - die Pflanze sieht deprimiert aus, die Blätter sind klein und gelb.

Umgekehrt bildet ein Spathiphyllum eine üppige Laubmasse - „Fette“. im Boden überschüssiger Stickstoff. Aber es fehlt Phosphor und Kalium, was die Blüte reguliert.

Top Dressing und Gießen

Bewässerung von Pflanzen zu Hause

Spathiphyllum kann sicher als Wassertrinker bezeichnet werden - er trinkt gerne etwas Wasser. Die reichlichste Bewässerung braucht er in der Zeit der aktiven Vegetationsperiode und der Blüte. Der Mutterboden sollte zwischen dem Gießen austrocknen. Es ist jedoch wichtig, die Pflanze nicht zu überfluten und die erdige Erde nicht zu stark zu trocknen. Wasser zur Bewässerung sollte getrennt (mindestens 12 Stunden) und warm verwendet und besser gefiltert werden.

Siehe auch: Pflegezimmer Gerbera zu Hause

Top Dressing

Von März bis September wird das Spathiphyllum mit einem komplexen Mineraldünger für Blütenpflanzen gefüttert. Es ist gut, mit der Einführung von organischen Düngemitteln abzuwechseln. Alle Verbände werden nur nach reichlichem Gießen durchgeführt. Übermäßige Ernährung äußert sich in braunen Flecken auf den Blättern.

Warum stirbt er?

Wenn Spathiphyllum unter Raumbedingungen gezüchtet wird, wird es von Schädlingen wie Spinnmilben, Mehlwanzen, Blattläusen und Schuppen befallen. Diese Insekten sind Träger verschiedener Viren, Pilzkrankheiten. Ein schwarzer Pilz setzt sich häufig am "zuckerhaltigen" Austrag von Blattläusen ab - die Blätter sind mit schwarzer, samtiger Patina bedeckt. Der Kampf gegen die "Blutsauger" der Pflanze kann durch Volksheilmittel eingeleitet werden, beispielsweise Insekten mit Seifenwasser waschen, Tabakblättertinktur, Zitrusschalen oder Zwiebelschalen, Alkohol. Bei einer massiven Schädlingsbekämpfung wird mit Insektiziden (Aktara, Fitoverm, Grünseife, Bona Forte Bio-Insektizid) und Akariziden (Aktellik, Fufanon, Sunmite, Flowmate) gesprüht.

  • Bei geringer Luftfeuchtigkeit im Raum trocknen die Blattspitzen von Spathiphyllum. Dies zeigt sich besonders in der Heizperiode. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, werden verschiedene Maßnahmen ergriffen: häufiges Besprühen, ein Topf mit einer Blume wird in eine Pfanne mit feuchtem Blähton oder Moos, einschließlich eines Luftbefeuchters, gestellt.
  • Gelbbraune Flecken auf den Blättern - es handelt sich um Sonnenbrand. Die Pflanze muss im Halbschatten umgestellt werden. Die Fensterbänke in östlicher und westlicher Richtung sind am besten geeignet. Wenn die Fenster nach Süden zeigen, sollte die Pflanze zur Verringerung der Beleuchtungsstärke tief in den Raum oder Pritenit gestellt werden.
  • Wenn die Ränder der Blätter schwarz und trocken werden, deutet dies auf eine Staunässe des Bodens oder einen Mangel an Mineralstoffen (Stickstoff, Phosphor) hin.
  • Bei unzureichender Bewässerung am Spathiphyllum färben sich die Blätter gelb. Wenn nur ihre Spitzen gelb werden, ist dies ein Signal dafür, dass das Bewässerungswasser viele Härtesalze enthält. Verwenden Sie gefiltertes oder gekochtes Wasser.
  • Junge Blätter entfalten sich nicht vollständig? Der Grund dafür ist ein zu dichter Boden, der die vollständige Entwicklung des Wurzelsystems verhindert. In diesem Fall muss die Pflanze in ein lockeres Substrat für die Schilddrüse verpflanzt werden.
  • Wenn der weiße Schleier schnell grün wird (viel früher als seine physiologische Reife), deutet dies auf eine hohe Stickstoffkonzentration im Boden hin. Das gleiche Phänomen kann sein, wenn die Pflanze heiß ist.
  • Wenn alle Blätter drastisch abgefallen sind, kann dies mehrere Gründe haben: Die Pflanze ist gefroren (während des Wintertransports), es ist nicht genügend Wasser vorhanden und die Bodenfeuchtigkeit ist zu hoch. Im ersten Fall kann der Topf mit der Pflanze in eine Schüssel mit Wasser getaucht werden, bis der Boden vollständig feucht ist, und die Blätter parallel mit warmem Wasser besprühen.
  • Wenn sich die Farbe der Blätter ändert (sie werden schwarz), tritt ein Überlauf auf. Die Pflanze muss aus dem Topf genommen, die Wurzeln untersucht, die faulen Teile herausgeschnitten, die gesunden mit einem Fungizid behandelt und in eine neue lockere Erde verpflanzt werden. Der Topf muss entsprechend der Größe des Wurzelsystems entnommen werden - bei großer Kapazität können die Wurzeln nicht die gesamte Feuchtigkeit aufnehmen und verrotten wieder. 2-3 Tage nach der Persistenz sollte die Pflanze mit einer Wurzellösung bewässert werden.
  • Braune und gelbe Flecken auf den Blättern erscheinen, wenn die bewässerte Pflanze auf einem kalten Luftzug gestanden hat und zum Frost gefroren ist.
  • Ausgedehnte braune oder schwarze Stellen auf den Blättern sind durch einen Düngerüberschuss (Verbrennung) gekennzeichnet. Danach färbt sich dieses Blatt schnell gelb und stirbt ab. Um die Pflanze zu retten, müssen ihre Wurzeln unter Wasser gewaschen und in eine neue Erde verpflanzt werden.

Massive ungleichmäßige Gelbfärbung des Laubs deutet auf ein Verhungern des Spathiphyllums hin. Beobachtet ein Bild von Chlorose (Mosaik):

  • die Adern verfärben sich, das Blatt bleibt grün;
  • Die Adern sind grün, die Blattspreite färbt sich gelb, wenn Eisenmangel besteht.

Um den Mangel an Spurenelementen auszugleichen, wird die Pflanze mit komplexem Dünger und Eisenchelat besprüht.

Inhaltstemperatur

Die Temperatur für das Wachstum von Spathiphyllum zu Hause sollte über 18 Grad liegen. Die wünschenswerteste Temperatur für Spathiphyllum ist 230. Als Bewohner der sumpfigen Wälder verträgt das Spathiphyllum keine direkten Sonnenwälder, die auf seine Blätter fallen, aber Schatten und sogar voller Schatten vertragen es ruhig genug.

Erfahrene Blumenzüchter raten dazu, das Spathiphyllum zu blühen. Es muss einige Tage in einem Raum aufgestellt werden, in dem die Temperatur nicht über + 12 steigt, und dann an den üblichen Ort gebracht werden. Nach einem solchen „Kälteschock“ dürfte Ihnen das Spathiphyllum mit Blumen gefallen.

Aus eigener Erfahrung für Spathiphyllum zu Hause möchte ich Ihnen sagen, dass sich Spathiphyllum großartig anfühlt und mit einem Topf im Garten zubereitet wird. Dort ist es sehr praktisch, es zu sprühen, egal, dass die Spritzer an den Wänden usw. fliegen. Die Sonnenstrahlen sollten in diesem Fall gestreut werden, damit die Blätter keinen „Sonnenbrand“ bekommen.

Vergessen Sie nicht, unter Androhung des ersten Frostes das Spathiphyllum an seinen früheren Platz im Haus zurückzubringen.

Bestreuen

In seiner Heimat wächst das Spathiphyllum in einem sumpfigen Gebiet entlang des Flussufers, was bedeutet, dass es feuchten Boden und die umgebende Luft liebt.

Deshalb gießt Spathiphyllum besonders an heißen Sommertagen gerne reichlich. Bei sinkender Temperatur muss die Intensität der Spülung des Spathiphyllums reduziert werden. Während der Zeit vom Gießen bis zum Gießen sollte der Boden in einem Topf mit Spathiphyllum Zeit zum Trocknen haben. Das „Überlaufen“ und „Unterfüllen“ kann eine Anlage zerstören. Im ersten Fall tritt bei übermäßiger Bewässerung eine Stagnation im Wurzelsystem auf und die Pflanze beginnt einfach zu faulen. Spathiphyllum gibt Ihnen ein Signal, dass etwas mit dem Gießen nicht stimmt. Bei übermäßigem Gießen verfärben sich die Blätter schwarz.

Wenn Sie die Pflanze zu selten gießen, werden Sie anhand der gelben Blattspitzen darauf hingewiesen. Diese Situation sollte sofort korrigiert werden, da sonst die Blätter bald vollständig gelb werden und das Spathiphyllum einfach absterben kann. Besser natürlich, das nicht zuzulassen. Spathiphyllum liebt und streut Blätter. Es ist wünschenswert, dies täglich zu tun, insbesondere ist es bei einer Pflanze in der Sommerhitze mit geringer Luftfeuchtigkeit erforderlich.

Experten halten Folgendes für die beste Option, um die erforderliche Feuchtigkeit aufrechtzuerhalten: Legen Sie saubere Kieselsteine ​​auf das Tablett, gießen Sie Wasser ein und stellen Sie einen Topf mit Ihrem Spatiphillum auf die Kieselsteine. Die Wurzeln der Pflanze sollten kein Wasser berühren. Die Verdunstung von Wasser aus der Schale und den Blüten pflegt das Spathiphyllum gut.

Wie man Wasser für die Bewässerung zu Hause wählt

Wasser für die Bewässerung direkt aus dem Wasserhahn ist überhaupt nicht gut! Hoher Chlorgehalt und niedrige Temperaturen (besonders in der kalten Jahreszeit) können die Pflanze einfach zerstören. Um dies zu verhindern, muss Wasser zur Spülung von Spathiphyllum weich entnommen werden, es kann gefiltert werden, das mehrere Tage in einem offenen Behälter gestanden hat. Ihre Temperatur sollte Raumtemperatur oder etwas wärmer sein. Erfahrene Blumenzüchter schlagen vor, dass Zimmerpflanzen Spathiphyllum nur mit Essig angesäuertes Wasser lieben (für 1 Liter Wasser sind es buchstäblich 5 Tropfen). Nur Essig sollte gewöhnlich sein, Tafelessig aber NICHT Essigessenz! Selbst wenn Sie ein paar tiefe Schlucke trockenen Weins, Coca-Cola oder eine Art Energy-Drink trinken, schütten Sie sie nicht in den Abfluss! Spathiphyllum wird Ihnen ohne Maß dankbar sein, wenn Sie dieses „gute“ Wasser verwenden, um sie zu bewässern.

Land und Topf auswählen

Erfahrene Züchter haben festgestellt, dass diese Spathiphyllums, die in kleinen Töpfen wachsen, ihre Besitzer häufiger mit Blumen erfreuen. Das heißt, der Topf sollte Ihre Pflanze "eng", beengt sein. Diese Bedingung ist ideal für schwere und lange Blüte. Aber wenn Sie eine Pflanze in ein unnötig freies Gefäß verpflanzt haben, verurteilen Sie sie zur intensiven Wurzelbildung und nicht zur Blüte.

Das Spathiphyllum auf dem Foto sieht harmonisch aus, wenn der Topf zur Pflanze passt. Das heißt, es sollte nicht schöner sein als eine Blume. Es sieht toll aus, wenn Spathiphyllum (und nicht nur) in einem einfarbigen Topf blüht - in Weiß, Braun oder einer anderen Farbe, die mit Grün kombiniert wird. Auch das Topfmaterial spielt eine Rolle. Viele Menschen bevorzugen Töpfe aus Kunststoff, und für eine Pflanze ist ein Topf Ton besser. Dieses Material "atmet", dh es strömt Luft durch seine Poren, was den Wurzeln der Pflanze zusätzlichen "Atem" verleiht.

Boden (Boden) für Spathiphyllum

In Blumengeschäften wird Ihnen ein fertiges Substrat für Blattpflanzen angeboten. Der Boden für das Spathiphyllum sollte leicht, gut belüftet und "atmend" sein. Wenn Sie den Boden für Ihr Haustier selbst vorbereiten möchten, benötigen Sie 1 Teil Blatt- und Torfboden sowie 0,5 Teile groben Sand und Rasenboden. Anstelle von Sand können Sie auch zerbrochene Ziegelbrösel hinzufügen.

Am Boden des Topfes muss eine Drainageschicht sein. Wie kann man zu Hause eine Drainage für Spathiphyllum machen? Zu diesem Zweck können Sie eine Packung Blähton kaufen oder Kieselsteine ​​oder harte Steinstücke (z. B. zerkleinerter Granit) verwenden. Wenn Sie sich für die letztere Option entschieden haben, sollten Sie sich gründlich waschen und mit kochendem Wasser abspülen und noch besser 5-7 Minuten kochen, bevor Sie eine Drainage durchführen. Dadurch wird die Spathiphyllum-Drainage dekontaminiert und Ihr Spathiphyllum vor Krankheiten geschützt, die für andere Pflanzen charakteristisch sind.

Spathiphyllum: Transplantation und Trennung des Busches zu Hause

Spathiphyllum Transplantation und Pflege - ein Beruf, der sich mit Beginn der Vegetationsperiode jeden Frühling widmen muss. Oben wurde gesagt, dass Spatiphyllums leichter blühen, wenn der gesamte Raum des Topfes mit Wurzeln gefüllt ist. Aber irgendwann "wächst" das Spathiphyllum aus einem alten Topf oder es besteht die Notwendigkeit, eine neu erworbene Pflanze zu verpflanzen.

Siehe auch: Die richtige Pflege von Anthurium zu Hause

Wie zu Hause Spathiphyllum verpflanzen?

Auf Anfrage "Spathiphyllum Video Care" finden Sie eine Vielzahl von Video-Lektionen, einschließlich der richtigen Transplantation. Ich biete Ihnen meine eigenen Erfahrungen in dieser Angelegenheit.

Auswahl eines Spathiphyllum-Topfes:

  • Der Topf, in den Sie die Zimmerblume Spathiphyllum umpflanzen, sollte buchstäblich ein paar Zentimeter größer sein als der, in dem er jetzt lebt.
  • Diese Regel gilt nicht nur für Spathiphyllum, sondern auch für viele andere Zimmerpflanzen.
  • Wenn das Spathiphyllum in Ihrem Haus bereits in einem Topf mit einem Durchmesser von 20 cm lebt, braucht er höchstwahrscheinlich keinen großen Behälter.
  • In diesem Fall müssen Sie die oberste Bodenschicht aus dem Topf regelmäßig aktualisieren und sie regelmäßig füttern, wobei dies insbesondere während des aktiven Wachstums der Pflanze zu beachten ist.

Wir nehmen die großen Blätter und Wurzeln, die aus dem Topf kommen, sehr vorsichtig heraus und versuchen, sie nicht zu beschädigen. Wenn Sie einige Stunden vor der Transplantation gegossen haben, ist dies nicht sehr schwierig. Wenn die Seiten des Topfes den gesamten Vorgang behindern, können Sie die Erde mit den Wurzeln einweichen und den Topf in einen Eimer oder einen anderen Behälter mit Wasser tauchen. Stellen Sie in diesem Fall sicher, dass das Wasser Raumtemperatur hat.

Wenn Sie Spathiphyllum mit großen Blättern mögen, sollten Sie zum Zeitpunkt der Transplantation auch alle kleinen Triebe trennen, damit er keine kostbaren Kräfte für das Wachsen neuer Strahlen und Sockel aufbringt. Ich mag auch das Spathiphyllum, das in einem Busch wächst, obwohl es Geschmackssache ist.

Wie spaltet man die Wurzeln von Spathiphyllum?

Machen Sie es zum Zeitpunkt der Transplantation besser. Bereiten Sie einen geeigneten Behälter (Karton, Plastikbehälter usw.) vor, entfernen Sie das Spathiphyllum aus dem Topf und entfernen Sie die alten, veralteten Wurzeln. Sie können sie durch Farbe definieren. Die lebenden Wurzeln des Spathiphyllums sind weiß, saftig und die alten sehen aus wie schmutzige Seile unterschiedlicher Dicke.

  • Teilen Sie das Rhizom, indem Sie es in eine Schachtel legen und an jedem Teil einen vollen Auslass oder mindestens ein paar Blätter lassen (die Pflanze selbst wird es Ihnen sagen!)
  • Es wird empfohlen, den abgetrennten Bereich zur Desinfektion mit einer Aktivkohletablette zu bestreuen und dem neuen Substrat für Spathiphyllum Holzkohle zuzusetzen.
  • Es dient sowohl zur Ernährung des Wurzelsystems Ihrer Pflanze als auch zum Schutz vor Krankheiten und Schädlingen.

Wir setzen den Prozess der Spathiphyllum-Transplantation und -Pflege fort. Den vorbereiteten Boden und den Sand gründlich mischen. Auch wenn Sie ein gekauftes Substrat für Blattpflanzen bevorzugen, ist es gut, Sand hinzuzufügen. In die fertige Mischung Holzkohle hinzufügen (siehe vorherigen Absatz).

Wir legen eine Drainageschicht in den Topf, um Spathiphyllum (Blähton oder / und gewaschene Kieselsteine) einzupflanzen, die mäßig sein sollte - 1-1,5 cm, dann - eine Schicht vorbereiteter Erde (1,5-2 cm). In die Mitte legen wir das Spathiphyllum und schlafen den Rest der Erde sanft ein. Um die Wurzeln nicht zu beschädigen, sollte der Boden etwas gestampft sein und auf die Außenseite des Topfes klopfen. Gießen Sie die Pflanze, warten Sie, bis sich der Boden gesetzt hat, und geben Sie die richtige Menge Substrat hinzu.

In der nächsten Woche (oder so) sollte die Pflanze nicht bewässert und besprüht werden. Es ist morgens und abends wünschenswert. Aber den Boden nicht zu stark trocknen! Nach welcher Zeit es notwendig sein wird, Spathiphyllum zu gießen, hängt natürlich von den Wetterbedingungen ab.

Um die Verwurzelung der abgetrennten Teile der Wurzeln des Spathiphyllums zu verbessern, können sie einmalig mit dem Medikament "Kornevin" bewässert werden, dessen Name für sich spricht und das für die frühe und zuverlässige Verwurzelung von Pflanzen verwendet wird. Und das nicht nur drinnen, sondern auch unbefestigt. Dann ist es wünschenswert, die Pflanze einmal pro Woche mit dem Medikament "Epin" (200 ml Wasser + 2 Tropfen "Epin") zu besprühen. Es wird empfohlen, dies nicht früher als in der Dämmerung zu tun. Sonnenlicht reduziert die Wirkung des Arzneimittels und zerstört seine vorteilhaften Eigenschaften.

Spathiphyllum, das zu Hause einzieht

Von Frühling bis Herbst, dh während der Vegetationsperiode, während des aktiven Wachstums und der Blüte, sollte Spathiphyllum mit Düngemitteln „gefüttert“ werden. 1 Mal in 10-14 Tagen mit Mineral- oder Bio-Dressings düngen (im Wechsel mit der Zeit).

Spathiphyllum Pflegekrankheiten und Schädlinge

Indoor Flower Spathiphyllum ist eine anspruchslose Pflanze. Es gibt jedoch Schädlinge, die die Pflanze beschädigen können, und selbst wenn sie nicht bekämpfen, zerstören sie sie sogar.

Die häufigsten Spathiphyllum-Schädlinge sind Spinnmilben, Blattläuse oder Schildläuse.

Schädlinge von Spathiphyllum sind eine Spinnmilbe: sehr kleine rote Spinnen, die sich vermehren und den unteren Teil der Blätter mit den dünnsten weißen Spinnennetzen verweben, die mit bloßem Auge wie ein weißlicher Überzug aussehen.

Umgang mit Spinnmilben: Spathiphyllum-Blätter werden besprüht oder mit Tabakextrakt und Seife gewaschen. Wenn diese einfache Methode des Großvaters nicht effektiv ist, wird die Pflanze mit dem kleinsten Schwefelpulver oder einem vorgefertigten Insektizid, das in einem Geschäft gekauft wurde, bestäubt. Dies geschieht unter Berücksichtigung aller Vorsichtsmaßnahmen, vorzugsweise nicht in Wohngebäuden, sondern im Freien.

Der Schädling von Spathiphyllum ist weit verbreitet: Diese kleinen Insektenschädlinge siedeln sich auch gerne am Boden des Spathiphyllum-Blattes an. Kann grau, schwarz grün sein. Es ernährt sich von Pflanzensaft und vermehrt sich einfach exponentiell. Wenn Sie es also nicht rechtzeitig bekämpfen, kann die Pflanze sehr schnell sterben. Eine charakteristische Manifestation des Pflanzenblattlausschadens ist das Verdrehen und Austrocknen der Blätter.

  • Nikotinsulfat wird in Wasser gelöst (1 Gramm pro Liter Seifenwasser).
  • Sprühen Sie die Pflanze gut ein, nachdem Sie zuvor die oberste Schicht des Substrats mit einer Plastikhülle oder einem Beutel verschlossen haben. Spülen Sie die Blätter nach einem Tag mit klarem Wasser ab.
  • Wenn nötig - wiederholen Sie den Vorgang in 5-7 Tagen.

Schädlinge des Spathiphylumum für das Schild oder den Schild. Seinen Namen verdankt er einem speziellen Wachsschild, der den Körper eines erwachsenen Insekts bedeckt. Unter diesem Schild breiten sich mikroskopisch kleine Larven über die Pflanze aus, die sie bis zum Absterben der Blüte befallen. Erwachsene Klappen können mit angefeuchteten Wattestäbchen entfernt werden. Dies ist jedoch ohne Bearbeitung der gesamten Anlage unwirksam.

Die Kontrollmethoden ähneln den oben beschriebenen - Seifenlösung oder werksseitig hergestellte Insektizide.

Spathiphyllum Home Care: Sorten für den Heimanbau

Wallis 'Spathiphyllum ist keine besonders hohe Pflanze, bis zu 30-40 cm, die Blätter sind länglich und dunkelgrün gefärbt. Das Ohr der Blume ist weiß und die Deckung fast dreimal länger als es. Zu Beginn der Blüte - schneeweiß, erhält allmählich eine grünliche Färbung. Es blüht sehr lange mit zahlreichen Blüten. Mag kein direktes Sonnenlicht und keine Zugluft. Reichlich gießen und sprühen in den Sommermonaten, in der kalten Jahreszeit sollte etwas reduziert werden. Vermeiden Sie übermäßiges Verstopfen des Bodens. In der Obhut von unprätentiös.

Cannifolia Spathiphyllum ist eine Pflanze mit großen Blättern, die den Blättern der Cannes-Blüte ähnlich sind, wie der Name „cannolifolia“ andeutet. Die Blüte ist ein sehr heller grünlicher Farbton, sehr duftend und von gelbgrüner Farbe.

Spicyphillum löffelförmig - kann als echter Riese seiner Art bezeichnet werden. Sie wird bis zu 1 m hoch, die Blätter sind saftig, dunkelgrün, eiförmig, bis zu 30-40 cm lang und 15-20 cm breit, die Blattränder sind leicht gewellt und der Blattstiel ist eher fest, nicht dünn. Die Blume und das Ohr eines löffelförmigen weißen Spathiphyllums.

Das Spathiphyllum ist charmant oder das Spathiphyllum ist angenehm - es wächst auch ziemlich groß und gibt dem Falcon-Bruder leicht nach. Anerkannt für die Schönheit großer, langer Blätter mit verengten Enden (lanzettliche Form). Die Farbe der Blätter ist dunkelgrün an einem langen und haltbaren Blattstiel. Bei richtiger Pflege blühen wir von April bis Juni und sogar zweimal im Jahr mit zahlreichen Blüten.

Spathiphyllum blüht - es entspricht seinem Namen, das heißt, es blüht über einen langen Zeitraum des Jahres mit zahlreichen „Flaggen“. Die Blätter sind länglich, bis zu 20 cm lang und bis zu 12 cm breit. In den Blattachseln bilden sich Blütenknospen, deren Anzahl direkt von der Qualität und Pflege der Blütenblätter während des ganzen Jahres abhängt.

Die Pflege von Spathiphyllum Straus erfordert ein ähnliches Spathiphyllum wie bei anderen Sorten. Pflanze bis zu 30 cm groß, grasig, immergrün. Die Blätter sind länglich, ledrig, dunkelgrün gefärbt. Bevorzugt schattige Plätze zu Hause, wächst gut im Halbschatten. Verträgt kein übermäßiges Trocknen im Koma. Bei Temperaturen unter +10 kann es zum Verrotten des Wurzelsystems kommen.

Spathiphyllum Strauss (oder Strauß) - reinigt die Energie Ihres Hauses von den schädlichen Auswirkungen, fördert Zärtlichkeit, Liebe und gegenseitiges Verständnis. Es wird als eine Blume angesehen, die Lehrer jeder Stufe haben sollten.

Spathiphyllum-Shopen-Pflege: Die wichtigsten Bedingungen für die Inhaftierung, das Gießen und das Sprühen - wie für die übrigen Arten von Spathiphyllum. Er mag es sehr, wenn er seinen Blättern besondere Aufmerksamkeit schenkt. Neben der Schönheit des Aussehens der Blume wird auch die Schädigung durch ihre Parasiten (Blattläuse, Schilde, Spinnmilben oder Mokrets) verhindert.

Er fühlt sich im östlichen und südlichen Teil des Hauses wohl, verträgt aber kein direktes Sonnenlicht.

Zu Beginn des Frühlings in einen größeren Topf umpflanzen und mit mineralischen und organischen Düngemitteln düngen.

Vermeiden Sie stehendes Wasser im unteren Teil des Topfes - dies kann zur Versauerung des Bodens und zum Absterben der Pflanze führen.

Warum Spathiphyllum nur neue Blätter hervorbringt, aber nicht blüht: die Geheimnisse der richtigen Pflege

Spathiphyllum gilt als eine sehr verbreitete und beliebte Pflanze. Es kann in fast jedem Haus gesehen werden. Im Volksmund wird Blume "weibliches Glück" genannt. Laut Volkssymbolen bringt er Glück in das Haus jeder Frau. Aus diesem Grund haben natürlich viele Frauen eine solche Blume und freuen sich darauf, wenn sie blüht. Nach Überzeugung gilt die Hausherrin mit dem Aufkommen von Blumen auf dem Spathiphyllum als glückliche Frau. Was tun mit Frauen, deren Pflanze nicht blüht und warum? Was tun, um endlich Spathiphyllum zu blühen?

Spathiphyllum und seine Sorten

Diese Blume gilt als immergrüne Pflanze und gehört zur Familie der Aroiden. Es gibt fast 45 Arten von Spathiphyllum. Einige Arten können klein werden, während andere große Größen erreichen. Die Arten, die am häufigsten zu Hause wachsen, werden maximal 40 cm groß.

Die Blüte hat einen mittelgroßen Stiel, auf dem sich glatt gerundete hellgrüne Blätter befinden. Die Blüten der Pflanze sehen aus wie weiße und cremefarbene Kolben, die von weißen oder grünlichen Blütenblättern umgeben sind. Dieses einzelne Blütenblatt auf einem dünnen Stiel sieht sehr zart aus. Sein Aussehen ist sehr weiblich, weshalb er den Namen Spathiphyllum erhielt, was auf Griechisch „Tagesdecke“ und „Blatt“ bedeutet. Wenn man sich den Blütenstand genau ansieht, sieht er wirklich aus wie eine elegante weiße Tagesdecke.

Am beliebtesten für den Eigenanbau sind verschiedene Arten:

  • lieblich
  • reichblühend;
  • löffelförmig;
  • kannolistny

Die Blume ist pflegeleicht und blüht nur zweimal im Jahr. Dies geschieht normalerweise im Frühjahr und Herbst. Damit es gut wächst, muss es in einen kleinen Topf gegeben werden. Es muss verpflanzt werden, wenn die Wurzeln im alten Behälter eng werden.

Warum blüht Spathiphyllum nicht?

Von der richtigen Pflege des Spathiphyllums hängt die Blütezeit und die Fülle der Blütenstände ab. Die Blütezeit dieser Pflanze beginnt in der Mitte des Frühlings und dauert bis zum späten Herbst. Mit Beginn der Wintersaison beginnt die Blüte eine Zeit der Ruhe und Erholung.

Die Blume liebt Wärme, daher ist es wünschenswert, angenehme Bedingungen für eine gute Entwicklung bei einer optimalen Temperatur von 22-23 ° C zu schaffen. Liegt die Innentemperatur unter + 18 ° C, leidet das Spathiphyllum und wächst schlecht, die Blätter färben sich gelb. Wenn eine Blume regelmäßig Blumen wirft, hat der fürsorgliche Besitzer nichts zu befürchten. Und was tun, wenn die Pflanze nur die Blätter auswirft und nicht blüht und wie man das Spathiphyllum zum Blühen bringt?

Wenn die Pflanze lange Zeit die Knospen nicht auswirft, gibt es Gründe. Die folgenden Hauptfaktoren können die Blüte beeinflussen:

  • Die Blume mag keine großen Töpfe, ihre Wurzeln sollten sie eng verdrehen, und wenn dies nicht geschieht, erscheinen die Knospen nicht.
  • Sie können einen Topf nicht direktem Sonnenlicht aussetzen, aber Sie müssen einen Ort mit guter Beleuchtung auswählen.
  • Die Pflanze hat Angst vor Zugluft und Klimaanlagen, deshalb färben sich die Blätter gelb.
  • Spathiphyllum reagiert nicht gut auf reichlich Wasser. Die Blätter fangen an, braune Flecken zu bedecken, und das Laub trocknet allmählich.
  • Wenn die Luft im Raum zu trocken ist und nicht genügend gegossen wird, blüht die Pflanze auch nicht. Die Luftfeuchtigkeit wird durch Besprühen mit einer Sprühflasche erhöht. Bei zu geringer Feuchtigkeit beginnen die Blätter gelb zu werden.
  • Die Blüte benötigt stickstoffhaltige und phosphorhaltige Düngemittel, mit deren Mangel sie sich schlecht entwickelt. Das Fehlen eines Top-Dressings wird auch durch die Vergilbung der Laubmasse angezeigt.
  • Zu alte Pflanze blüht auch nicht bitte. Er muss sitzen.
  • Schädlinge und Krankheiten, die durch unsachgemäße Pflege auftreten können, wirken sich auf die Blüte aus.

Geheimnisse und Feinheiten der häuslichen Pflege

Es gibt viele verschiedene Nuancen bei der Pflege des Spathiphyllums. Wenn Sie die Merkmale des Wachstums einer Blume kennen, können Sie eine regelmäßige Blüte erzielen, die Pflanze wird ein gesundes und attraktives Aussehen haben.

  • Die Temperaturkontrolle ist eine der Hauptbedingungen für eine gute Entwicklung und eine reichliche Blüte. Wenn die Temperatur unter + 18 ° C fällt, gefriert die Pflanze und kann bei + 10 ° C absterben.
  • Reichlich gießendes Spathiphyllum wird nur im Frühjahr und Herbst benötigt. Während des restlichen Jahres benötigt die Pflanze wenig Feuchtigkeit. Auf der obersten Bodenschicht können Sie leicht feststellen, ob Sie gießen möchten oder nicht. Feuchtigkeit wird benötigt, wenn die Deckschicht trocken geworden ist.
  • Im zeitigen Frühjahr und vor Beginn des Herbstes ist es ratsam, Mineraldünger mit geringer Konzentration herzustellen. Sie bieten einen Nährboden für die Pflanze.
  • Wenn der Topf mit der Blume im Schatten steht, werden seine Blätter herausgezogen, aber die Blütenstände erscheinen nicht. Die Nordseite des Raumes ist dafür besser geeignet, jedoch ohne Zugluft.
  • Pflanzen Sie die Blume nach Bedarf um. Dies kann durch sein Wurzelsystem gesehen werden. Wenn es im alten Topf voll wird, ist es an der Zeit, den Topf zu ersetzen oder das Rhizom zu teilen.

Für die Transplantation wird eine spezielle Bodenzusammensetzung zu gleichen Teilen hergestellt:

Das Umtopfen sollte sorgfältig durchgeführt werden, damit das Wurzelsystem der Blume nicht leidet. Nach dem Pflanzen muss die Pflanze häufig gegossen und besprüht werden. Aufmerksame Pflege und normale Bedingungen fördern ein gutes Wachstum.

Das meiste Spathiphyllum leidet unter Schädlingen wie Spinnmilben, Schorf und Blattläusen. Sie sind für eine Zimmerpflanze am gefährlichsten.

Nur wenige Hausfrauen kennen ein einfaches Geheimnis - es ist besser, alte Blätter einer Pflanze zu entfernen, indem man sie schneidet, damit sich neue und gesunde Triebe bilden und bald Knospen bilden können.

Die Grundregeln für die Pflege dieser zarten Blume helfen der Pflanze, lange zu blühen. Nur unter angenehmen Bedingungen wird „weibliches Glück“ erblühen, die Gelegenheit bieten, die herrliche weiße Farbe zu genießen und sich glücklich zu fühlen.

  • Urheber: Vasily Nikolaevich Shuvalov

Pflege für Spathiphyllum zu Hause

Inhalt:

Wie man Spathiphyllum zu Hause richtig pflegt

Mehrere Länder gelten als Geburtsort von Spathiphyllum: Tropenwälder in Amerika, Venezuela, Brasilien, Kolumbien und den Philippinen. Der Name der Pflanze leitet sich von den beiden griechischen Wörtern "Spata" und "phillum" ab, die als "Schleier" und "Blatt" übersetzt werden. Spathiphyllum hat grüne ovale Grundblätter.

Floristen und Floristen sagen, dass Blumenpflege fast dasselbe ist wie Anthurium. Natürlich gibt es einige Unterschiede.

Bewässerungsmodus: Winter - Sommer

Im Sommer und Frühling gießt das Spathiphyllum gerne reichlich. Zu dieser Zeit blüht die Pflanze tatsächlich. Sie sollten jedoch beachten, dass das Land in den Zeitabständen zwischen den Bewässerungen austrocknet: Es ist unmöglich, Staunässe zu verhindern. Zumindest betrifft dies die äußere Erdschicht. Im Winter und Herbst ist die Bewässerung mäßig. Zu diesem Zeitpunkt kann die Pflanze ohne Bewässerung länger stehen, aber Sie sollten immer wachsam sein. Wenn es reichlich ist, eine Pflanze im Winter zu gießen und auf einem kalten Fensterbrett zu halten, sind Probleme mit dem Wurzelsystem garantiert.

Beleuchtungsanforderungen

Es ist besser, wenn diffuses Licht auf das Spathiphyllum fällt. Obwohl die Pflanze gut beleuchtete Bereiche liebt, kann heißes Sonnenlicht die Blätter schädigen. Daher können Sie eine Blume in einen kleinen Schatten ohne direkte Sonneneinstrahlung stellen. Im Sommer ist Pflanzenbeschattung ein Muss.

Temperatur

Die Durchschnittstemperatur für Spathiphyllum beträgt + 16-17 ° C. Es kann einem Rückgang auf +13 ° C standhalten, aber dies wird die Entwicklung der Pflanze stoppen. Im Sommer und Frühling bevorzugt das Spathiphyllum eine Temperatur von + 22-23 ° C. Bei starker Bewässerung ist es jedoch hitzebeständig bis +27 ° C.

Luftfeuchtigkeit

Die Luftfeuchtigkeit kann hoch sein: Sprühen ist jederzeit nützlich. Es wird empfohlen, die Pflanze in einen Topf mit einer Schale zu pflanzen, in die Wasser gegossen werden kann. Feuchtigkeit verdunstet und es entsteht ein besonderes Mikroklima.

Dünger, Dressing

Im Frühjahr müssen Sie die Pflanze mit Mineraldünger füttern. Die Düngemittelkonzentration ist wie folgt: 1,5 Gramm pro Liter Wasser. Im Sommer und während der Blüte können Sie auch Mineralien füttern. Wenn die Pflanze noch nicht gewachsen ist, sollte alle zwei Wochen ein Dünger ausgebracht werden. Dann können Sie einmal im Monat füttern. Als Dünger eignen sich auch organische Substanzen, beispielsweise verdünnter Vogelkot. Im Winter wird in der Regel seltener und in geringeren Dosen gedüngt.

Spathiphyllum Transplant

Spathiphyllum kann einmal im Jahr verpflanzt werden, während es sich großartig anfühlt. Die beste Zeit dafür ist der Frühling. Während die Pflanze wächst, füllen die Wurzeln den Topf bis zum Anschlag, sodass das Spathiphyllum verkrampft. Oft geht eine Transplantation mit einer Pflanzenteilung einher. Es ist jedoch zu beachten, dass ein zu großer Topf zu einer schlechten Blüte der Pflanze führt. Wenn Sie eine Erdscholle auf die Wurzeln einer Pflanze verpflanzen, ist es besser, nicht zu schütteln, sondern damit zu verpflanzen. Dies ist eine Garantie dafür, dass die Wurzeln nicht beschädigt werden, was bedeutet, dass das Spathiphyllum schneller in einem neuen Topf wurzelt. Das Substrat, in das das Spathiphyllum gepflanzt wird, ist Torf, nicht zerkleinerte Blatterde, Humus und Sand (1: 1: 1: 0,5). Achten Sie darauf, Holzkohle, Brick Chips, grob gehackte Baumrinde hinzuzufügen. Die Menge der Zusatzstoffe sollte 10% der Gesamtmasse des Untergrundes nicht überschreiten. Dadurch wird eine gute Bodenbelüftung sowie deren Feuchtekapazität erreicht.

Erwachsene Pflanzen, die nicht mehr wachsen, können im selben Topf bleiben, aber die oberste Bodenschicht sollte immer noch ersetzt werden. Erwachsene Pflanzen werden normalerweise alle 3-5 Jahre neu gepflanzt. Die Entscheidung zur Transplantation muss angesichts des Aussehens der Pflanze getroffen werden. Bereits nicht jung und gründlich verwurzelt ist Spathiphyllum noch besser nicht anzufassen.

Spathiphyllum-Vermehrung

Die Fortpflanzung erfolgt nur durch Teilen des Busches. Es ist sehr bequem, dieses Verfahren während der Transplantation durchzuführen. Es ist notwendig, die Pflanze sehr sorgfältig zu unterteilen, um nichts zu beschädigen, da sich sonst die Prozesse nicht festsetzen.

Die resultierenden Blätter des resultierenden Delenok sollten nicht sein: Sie müssen sofort abgeschnitten werden. Wenn beim Teilen die Wurzeln fehlen, sollte die Pflanze 3 Wochen in Wasser gelegt werden und warten, bis sie Wurzeln nimmt. Die Länge der Wurzeln sollte mindestens 2-3 cm betragen, dann kann die Pflanze in den Boden gepflanzt werden. Wenn die Pflanze nicht zu stark wachsen soll, sollten Sie einen Wachstumspunkt und ein Rhizom auf dem Delenko belassen.

Die Aufteilung erfolgt am besten bei warmen Lufttemperaturen: + 20-21 ° C.

Stellen Sie sicher, dass jedes Rhizom mehrere Blätter hat: mindestens 2-3. Delenka muss in einen Topf gepflanzt werden, dessen Durchmesser 15 cm beträgt, nicht mehr. Vor dem Topf muss das Substrat gefüllt werden, wie oben beschrieben. Halten Sie alle Proportionen sorgfältig ein. Einige Landwirte empfehlen ein solches Substrat: Laub, Nadelbäume, Humus, Torf und Sand. Das Verhältnis ist wie folgt: 2: 2: 2: 2: 1.

Spathiphyllum-Erkrankungen und ihre Behandlung

Eine Spinnmilbe ist eine der gefährlichsten Schädlinge, die normalerweise auf Laub (am Boden) auftritt. Er behandelt die Blätter mit seinem Netz. Bald beginnen die Blätter zu trocknen. Es muss sofort auf die Zecke reagiert werden, da die Verzögerung und der Beginn der Krankheit für die Pflanze gefährlich sind. Das erste, was Sie tun müssen, ist, die Pflanze mit einer Seifenlösung zu waschen und vorher die gesamte Bahn zu entfernen. Radikalere Maßnahmen sind Insektizide, gemahlener Schwefel. Achten Sie darauf, die Blume nach der Behandlung nur mit warmem Wasser zu waschen. Einige Züchter geben dieses Rezept von Spinnmilben: 100 Gramm Zwiebelschale gießen fünf Liter Wasser und bestehen auf mehrere Tage (mindestens fünf).

  • Blattlaus Blattlaus setzt sich auch am Boden der Blätter ab. Es ernährt sich von dem Saft der Blume. Infolgedessen trocknen die Blätter aus und kräuseln sich. Blattläuse können schwarz, grün oder grau sein. Ein großes Minus ist, dass es sich sehr schnell vervielfacht. Maßnahmen zur Bekämpfung müssen daher unverzüglich ergriffen werden. Behandeln Sie die Pflanze dazu mit Nikotinsulfat. Das Verhältnis beträgt: ein Gramm Produkt pro Liter Wasser. Wird auch verwendet, um die Seifenlösung zu bekämpfen. Während des Vorgangs kann der Boden im Topf mit Plastikfolie verschlossen werden. Blattläuse können nicht immer das erste Mal vernichten, daher kann die Behandlung bei Bedarf wiederholt werden.
  • Shchitovka. Junge Schitovka fast unsichtbar, aber es vermehrt sich schnell. Die Krankheit ist an dunklen Flecken auf den Blättern und Stielen der Blüte zu erkennen. Dies ist genau die Niederlage. Sie können shchitovki mit Seife und Tabaklösung loswerden. Es ist notwendig, die betroffenen Bereiche der Pflanze damit abzuwischen. Der Lösung wird auch Kerosin zugesetzt. Nach dieser Behandlung müssen Sie die Pflanze mit einer Seifenlösung und Insektiziden waschen.
  • Mealybug Spathiphyllum ist oft von einem Mehlkäfer befallen. Es scheint von übermäßiger Feuchtigkeit und versteckt sich zwischen den Blättern. Daher müssen Sie die Anlage regelmäßig inspizieren. Wenn es nicht zu viele Insekten gibt, tränken Sie einfach ein Tuch mit Alkohol und entfernen Sie sie. Im Falle einer vollständigen Infektion sollte die Pflanze mit Actellic behandelt werden. Einige Züchter verwenden eine Zitrusschaleninfusion, um den Wurm zu bekämpfen. Insektizide helfen jedoch besser als andere Produkte. Wenn die Wirkung von Insektiziden nicht wirksam ist, müssen Sie deren Konzentration erhöhen.

FAQs zum Spathiphyllum-Anbau

Spathiphyllum blüht erst ab einem bestimmten Alter. Es ist wichtig, geduldig zu sein und nicht auf Blumen von zu jungen Pflanzen zu warten. Sie müssen warten, bis die Wurzeln des Spathiphyllums den ganzen Topf füllen - dann beginnt die Blüte. Daher muss der Topf dem Wachstum der Pflanze entsprechen und nicht zu geräumig sein. Die Pflanze blüht nicht aufgrund zu niedriger Raumtemperatur sowie unzureichender Luftfeuchtigkeit. Achten Sie darauf, günstige Bedingungen für die Blüte zu schaffen. Wenn keine Blüte auftritt, fehlt der Pflanze höchstwahrscheinlich der Dünger. Die Dosis des Top-Dressings muss sehr vorsichtig erhöht werden.

  • Warum färben sich Spathiphyllumblätter gelb?

Es ist möglich, dass die Pflanze nicht genug Feuchtigkeit hat. Infolgedessen - vergilbte Blätter. Baden Sie die Pflanze einmal pro Woche in warmem Wasser - nicht weniger als +20 ° C. Darüber hinaus schützen solche Bäder vor verschiedenen Schädlingen. Wenn die Blattspitzen gelb werden, bedeutet dies, dass Sie mit hartem Wasser gießen. Braune Flecken auf den Blättern weisen auf einen Nährstoffüberschuss hin.

  • Warum spitzt ein Spathiphyllum trockenes Blatt?

Wenn die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung niedrig ist, beginnen die Blattspitzen schnell zu trocknen. Dies kann bei vielen Pflanzen vorkommen. Dies zu bekämpfen ist schwierig, da die Luftfeuchtigkeit erhöht werden muss. Auch das häufige Besprühen der Blätter hilft nicht immer.

  • Warum verwandelt Spathiphyllum schwarze Blätter?

Schwarze Blätter, die ebenfalls zu trocknen beginnen, deuten auf Probleme beim Gießen hin. Entweder Sie füllen die Blüte oder Sie spenden zu wenig Feuchtigkeit. Wenn beim Gießen alles normal ist, fehlt der Pflanze Phosphor oder Stickstoff. Achten Sie auf geeignete Düngemittel.

Spathiphyllum Pflege Videos

Wie Sie bereits verstanden haben, ist es nicht allzu schwierig, ein Spathiphyllum zu Hause zu behalten. Mit dem richtigen Ansatz bereitet Ihnen dieser Prozess nicht viel Mühe. Die Hauptsache - die Art der Bewässerung zu beobachten, die notwendige Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten und rechtzeitig zu füttern.

http://ae-flowers.ru/spatifillum/pochemu-melkie-listya-u-spatifilluma.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen