Kräuter

Welche Werkzeuge zum Besprühen des Gartens im Frühjahr verwenden

Das Besprühen des Gartens im Frühjahr ist eine der wichtigsten agronomischen Maßnahmen. Aber leider weiß nicht jeder davon. Viele Eigentümer persönlicher Grundstücke nähern sich diesem Prozess im Frühjahr förmlich und denken nicht sehr viel über das grundlegende Wesen des agronomischen Verfahrens nach. In diesem Fall kann das Besprühen des Gartens im Frühling zu einer unbarmherzigen und sinnlosen Beschäftigung werden. Jeder versteht wahrscheinlich einen großen Wunsch, Ihren Garten vor verschiedenen Krankheiten und Schädlingen zu schützen. Unter den Bedingungen Zentralrusslands ist die Obst- und Beerenernte ständig von mindestens 60-70 Arten verschiedener Insektenschädlinge und etwa 20 Arten von Infektionskrankheiten bedroht. Menschen in den Händen haben effektive Methoden, mit ihnen umzugehen. In diesem Fall können jedoch Lebensmittel und die Umwelt für die Person selbst gefährlich werden. Ein Gleichgewicht zu finden ist die Hauptaufgabe der Frühlingsarbeit. In diesem Artikel möchten wir Ihnen erklären, wie Sie im zeitigen Frühjahr einen Garten gegen Krankheiten und Schädlinge sprühen können. Alle Werkzeuge, die wir hier zur Verfügung stellen, sind effektiv und darüber hinaus für die Person selbst sicher.

Einige Extreme zum Zeitpunkt des Sprühens

Verweigerung der Bearbeitung.

Es muss anerkannt werden, dass das völlige Fehlen einer großen vorbeugenden Bewässerung bei weitem nicht die schlechteste Option ist. Natürlich wird es vernünftiger Selbstbehalt sein.

  • Sie können sich ein wenig entspannen, wenn Ihr Garten noch jung ist und noch nicht in der Lage ist, eine Vielzahl verschiedener Schadstoffe und Organismen anzusammeln.
  • In Ihrem Garten können Sie widerstandsfähige und anspruchslose Sorten anpflanzen. Es gibt Apfelbäume ohne Schorf, keine Problemrosen, Stachelbeeren ohne Kugelbibliothek, schwarze Johannisbeeren ohne Blattläuse und Milben, Erdbeeren ohne Graufäule.
  • Es ist notwendig, ständig verschiedene landwirtschaftliche Arbeiten durchzuführen (Beschneiden, Ausdünnen, Desoxidieren, Graben, Mulichivan, Düngung im Boden, Fallen stellen usw.)
  • Es ist sehr nützlich, mit dem Einsetzen des Frühlings und bis zum Beginn des Herbstes Bäume mit verschiedenen Simulatoren und biologischen Präparaten zu bestreuen: Zirkon, Gumi, Epin, Strobi-Biopestizide und Phytopheron sowie mikrobiologische Präparate wie Fitosparin.
  • Viele Befürworter des ökologischen Landbaus können sich einfach ergeben, wenn ein großer Teil der Ernte ständig in ihrem Garten stirbt. In diesem Fall gibt es nur einen Ausweg: die Suche nach einem Kompromiss, nämlich die Anwendung eines minimalen Schadens, um den maximalen Nutzen zu erzielen. Es ist notwendig, die Zahl der Krankheiten und Schädlinge zu verringern, ohne die Umwelt zu vernachlässigen.

Alles auf einmal

Wie sprüht man den Garten im Frühjahr vor dem Aufblühen von allem? Diese Frage ist im Frühjahr in jedem Gartengeschäft zu hören. Selbst die einfachste Frage eines vernünftigen Verkäufers: Benötigen Sie ein Mittel gegen Schädlinge oder Krankheiten? Kann beim Käufer Stupor verursachen. Natürlich kann jeder Verkäufer das begehrte Produkt zur großen Freude des Käufers verkaufen. Wie wir sehen können, wird es zwei Ergebnisse geben. Und beide leider enttäuschend:

  • Die Verarbeitung hat praktisch keine Auswirkungen.
  • Der Garten wird Gifte ansammeln.

Trotz aller auf den ersten Blick überzeugenden Werbung und unserer Beschäftigung ist es notwendig, ein paar Minuten innezuhalten und zu versuchen, der Wahrheit ins Auge zu sehen: Es gibt keine besonders ideale Vorbereitung und Bedingungen, um den Garten im Frühjahr vor Schädlingen und Krankheiten zu besprühen.

Frühling ist ein loser Begriff

In vielen Gartenempfehlungen ist es notwendig, die Jahreszeiten in Natur- und Kalenderjahreszeiten zu unterteilen. Für die landwirtschaftliche Arbeit sind zwei natürliche Hauptindikatoren wichtig (in verschiedenen Regionen unseres Landes unterscheiden sich die Daten um einen Monat oder mehr) - die Entwicklungsphase und die Lufttemperatur im Garten im Frühjahr:

  • Bis zu dem Moment, in dem die Nieren geschwollen sind.
  • Angehende.
  • Blüte
  • Grüner Kegel - der Beginn des Erscheinens von Blättern.
  • Junger Eierstock.

Ein solches Konzept als Frühlingsspray ist sehr bedingt, da es keine klare Grenze zwischen Sommer- und Frühlingszeit gibt. Dennoch können zwei wichtige Stadien definiert werden: die Behandlung von Pflanzen, bevor die Knospen anschwellen, und die Zeit nach diesem Ereignis (mit dem Auftreten von Knospen und der Ausdehnung von Blättern).

Wann, wie und was soll Garten gegen Krankheiten und Schädlinge besprüht werden

Die früheste Frist ist die Ruhephase der Nieren. Das allererste Sprühen sollte im Frühjahr bei niedrigen Gartentemperaturen (+3, +6 Grad oder etwas höher) durchgeführt werden. Dies muss jedoch geschehen, bevor die Knospen anschwellen, auch bei schlafenden Pflanzen. Fast überall gibt es unterschiedliche Schneeschmelze und Schneehöhen. Ja, und Kulturen werden nach dem Winter zu unterschiedlichen Zeiten wach. Aufgrund dessen ist es manchmal nicht möglich, einen bestimmten Tag zu treffen. Geißblatt und schwarze Johannisbeere erwachen schon früh aus dem Winterschlaf. Aber bei den Erdbeeren, die mit Trauben und Rosen bedeckt sind, können diese Pflanzen lange Zeit im Schnee liegen.

Ausnahmen für Pflanzen.

Welche Art von Gartenpflanzen kann in einem bestimmten Zeitraum nicht sprühen.

  • Geißblatt ist sehr selten krank und praktisch nicht von Schädlingen betroffen.
  • Das gleiche gilt für Brombeeren.
  • Wenn in Ihrem Garten moderne Sorten schwarzer Johannisbeeren gepflanzt werden, die nicht anfällig für Nierenmilben und Echten Mehltau sind, ist es sinnlos, im Frühjahr zu sprühen.
  • Sie müssen nicht Fungizide und die Sorten von Stachelbeeren sprühen, die sphereoteku stehen.
  • In vielen Haushaltsgrundstücken ist Sanddorn ebenfalls nicht betroffen.
  • Wenn Ihre Birnen jedes Jahr im Garten keine ernsthaften Probleme haben, müssen sie auch nicht verarbeitet werden.
  • Wenn Ihr Garten gute und erfolgreiche Jahre hatte, brauchen Sie keinen Schutz vor Krankheiten für die Sorten von Apfelbäumen, die gegen Moniliose und Immunität gegen Schorf resistent sind.

Viele mehrjährige Blumen und Ziersträucher erfordern einen individuellen Ansatz.

Einer der wichtigsten Momente ist die Identifizierung einer Reihe von problemlosen Pflanzen, die keiner zusätzlichen Pflege bedürfen: für eine Person, die Zeit, Geld und Mühe spart. Und vor allem die Vorteile der Umwelt. Die chemische Gartenverarbeitung sollte unter realen Risiken durchgeführt werden.

Bedeckungsbereich sprühen

In diesem Artikel erfahren Sie auch, wann Sie im Frühjahr einen Garten gegen Schädlinge besprühen müssen. Bis die Knospen anschwellen, brauchen Obstbäume und Beerenpflanzen (Stachelbeeren, Pflaumen, Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, Kirschpflaumen, Kirschen, Aprikosen, Pfirsiche und Trauben), Blumengärten und ein Rosenkranz eine Behandlung. Während dieses Zeitraums werden diese Auswirkungen hauptsächlich auf den Schutz vor verschiedenen Krankheiten abzielen und teilweise auf Schädlinge, die zu diesem Zeitpunkt noch schlafen.

Was sollte gehandhabt werden: Beste Spritzmethoden

Heißes Wasser.

Nachdem Sie einen Eimer Wasser zum Kochen gebracht haben, müssen Sie ihn sofort in eine Gießkanne füllen und Brombeersträucher und Johannisbeeren jeder Farbe einschenken. Dieses Verfahren kann einige Arten von Winterschlafkrankheiten und Schädlingen teilweise zerstören. Aus der Gießkanne von Erdbeersträuchern muss Wasser mit einer Temperatur von +65 Grad gegossen werden.

Blauspray: Bordeaux-Flüssigkeit.

Diese Veranstaltung ist sehr alt. Es wurde vor fast zwei Jahrhunderten erfunden. Aber bis heute ist es das effektivste und nützlichste. Es ist gegen praktisch alle Bakterien- und Pilzinfektionen auf der Bodenoberfläche und auf allen Kulturen gerichtet. Dieses Verfahren wird mit einer starken Bordeaux-Flüssigkeit durchgeführt (in einer Konzentration von ungefähr 3% (aber nicht einem Prozent, wie in grünem Laub). In der Gebrauchsanweisung für dieses Medikament finden Sie eine Diskrepanz im Verhältnis von Kupfersulfat und Kalk in der Lösung. Dies liegt daran, dass Im Originalrezept wurde Branntkalk verwendet. Und jetzt wird Löschkalk (oder Kalziumhydroxid) verwendet. Letzteres erfordert viel mehr. Nach dem Kauf der Bordeaux-Mischung ist es besser, den beiliegenden Anweisungen genau zu folgen. In diesem Fall und in diesem Handbuch steht die Herstellung einer einprozentigen Lösung: Bei einer dreiprozentigen Lösung muss die Wassermenge dreimal reduziert werden.Wenn Sie die erforderlichen Zutaten selbst kaufen, sollten Sie 100 g Branntkalk und Kupfervitriol mit 3 Litern Wasser einnehmen. Bei dieser Zubereitung handelt es sich um eine burgunderfarbene Flüssigkeit. Die Lösung muss ähnlich wie die Bordeaux-Flüssigkeit zubereitet werden, für den Kalkort darf nur Soda (Lebensmittel oder Soda) verwendet werden. In seltenen Fällen sollten Sie einen Löffel Zucker oder Seife hinzufügen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Soda durch Ammoniak oder Senfpulver zu ersetzen. Als nächstes müssen Sie die resultierende Mischung ein wenig durchsuchen. Danach sollte die Behandlung sofort durchgeführt werden.

Droge 30+.

Der offizielle Hersteller ist NPF Sober. Dieses Medikament ist ein flüssiges Paraffin, das früher im Frühjahr im Krasnodar-Territorium zur Bekämpfung des Schildes verwendet wurde. Infolgedessen stellte sich heraus, dass dieses Werkzeug keine Gefahr für den Menschen darstellt, sondern die Atmung von Insekten verletzt, die im Winter auf den Zweigen von Bäumen und Sträuchern sitzen. Nach dem Sprühen im Frühjahr sterben die Schuppeninsekten und andere Insekten und ihre in den Kronen überwinternden Larven. Ein Liter dieser Droge muss in 2 Eimern Wasser verdünnt werden, und dann sollte der Garten mit der resultierenden Lösung besprüht werden, wobei ungefähr ein Liter pro Strauch und bis zu 5 Liter pro großem Baum verbraucht werden. Dieses Mittel ist für Bienen sehr gefährlich.

Mehr Möglichkeiten zum Sprühen im Frühling

Sie wissen nicht bei welcher Temperatur Sie den Garten im Frühjahr besprühen können? Dann ist es wert zu sagen, dass sie es im Frühherbst tun. Im Frühjahr verwenden sie auch eine starke Lösung von Harnstoff (600 Gramm pro Eimer). Fügen Sie manchmal Kupfersulfat (50 g) hinzu. Wird auch zum Versprühen von Eisensulfat verwendet. Es wird häufig zur Bekämpfung von Moos und Flechten sowie von Krankheiten bei Rosen, Trauben und Obstbäumen eingesetzt. Ein kg Eisensulfat muss in 20 Litern Wasser gelöst werden.

Die beiden oben beschriebenen Werkzeuge sind sehr kochend. Und vielen Gärtnern wird geraten, sie nicht im zeitigen Frühjahr, sondern erst im Spätherbst einzusetzen. Darüber hinaus kann die Behandlung mit diesen Medikamenten im Frühjahr die Knospung im Garten um ein oder zwei Wochen verzögern.

Hinweis! Viele Agronomen empfehlen die Verwendung von Volksheilmitteln wie Diesel, Salz oder Kerosin nicht. Besonderes Augenmerk sollte auf Nitrofen gelegt werden. Dieses Werkzeug ist seit langem als gefährliches Karzinogen anerkannt. Es wurde für die Verwendung in den meisten Ländern der Welt verboten, auch in unserem Land.

Sprühen im Stadium des Knospens und Knospens

Um zu lernen, wie man den Garten im Frühjahr vor dem Knospenbruch besprüht, müssen Sie diesen Artikel sorgfältig lesen. Hier können Sie sich viele interessante Dinge ansehen. Nun gilt es, sich über die Sprühregeln zu informieren, die im Stadium des Knospenblühens und der Knospenbildung angewendet werden. Während dieser Zeit erwachen viele kleine und große Schädlinge nach und nach aus dem Winterschlaf. Wenn der Frühling regnerisch und kühl ist, trägt er zur Entwicklung verschiedener Krankheiten bei. Und wenn das Wetter sonnig und warm ist, tauchen Insekten auf.

Sprühen gegen Krankheiten (Fungizide)

Vorbereitungen mit Kupfer.

Für eine vollständige Verarbeitung ist es nicht zu spät, die Bordeaux-Mischung zu verwenden - nur in einer Konzentration von 1%. Trauben, Blumen, Äpfel und Birnen, Pflaumen, Kirschen im zeitigen Frühjahr sollten von HOM oder Abiga-Pik verarbeitet werden.

Biologische Produkte.

Im Frühjahr beschäftigen sich viele Gärtner mit den ersten beiden Behandlungen. Dazu gehören Medikamente wie Alirin (Obstbäume, Erdbeeren), Phytosporin (sie verarbeiten alles) und Fitolavin (Äpfel). Zu dieser Gruppe gehört auch ein Tool wie Strobe. Das Medikament ist ein Fungizid natürlichen Ursprungs. wird zu Beginn der Vegetationsperiode für Birnen und Äpfel verwendet.

Drug Prediction (und andere Medikamente mit Propiconazol).

Produkte gleicher Zusammensetzung: Agrolekar, Prediction, Propy Plus, Chistoplor. Diese Medikamente sind moderne Fungizide, die nicht sehr giftig sind. Sie verarbeiten Beeren in der Knospungsphase: Himbeeren, Erdbeeren (aus Graufäule), Stachelbeeren, Johannisbeeren.

Chistotsvet (und andere Mittel mit difenokonazoly).

Ähnliche Inhalte werden durch Drogen wie Raek, Chistotsvet, Keeper, Scor, Discor, Plantenol dargestellt. Sie werden für Stein- und Kernobstkulturen sowie für Rosen und andere Blumen verwendet.

Topas (Penconazol).

Im Frühjahr wirkt Topas vorbeugend gegen Mehltau bei Blüten, Stachelbeeren und Johannisbeeren.

Tiovit Jet.

Dieses Medikament schützt Johannisbeeren, Rosen und Äpfel vor Mehltau.

Chor

Es wird zur Verarbeitung von Trauben, Steinobst und Kernobst verwendet. Nicht sehr gefährlich für Vögel, Bienen und Menschen.

Sprühen gegen Schädlinge (Insektizide)

In dieser Phase sind biologische Insektizide praktisch unbrauchbar: In dieser Zeit gibt es keine Raupen, Blattläuse oder Spinnmilben. Es ist sinnvoll, das Gift nur zu verwenden, wenn im letzten Jahr eine große Anzahl von Schädlingen beobachtet wurde (Himbeerkäfer, Rüsselkäfer, Sanddornfliege, Motten, Motten usw.). Sprühen zum Zeitpunkt der Blüte ist nicht möglich.

Pyrethroide Gifte.

Dies ist der Spark Double Effect, Inta-Vir, Decis, Kinmiks.

Organophosphatgift (Malathion).

Dies ist Iskra M, Fufanon, Karbofos.

Doppelte Gifte.

Das ist Inta-CM, Alatar,

Kupfermedikamente sollten separat verwendet werden. Und die restlichen Fungizide können mit Pestiziden gemischt werden.

Abschließend

Dank dieses Artikels konnten Sie heute im Frühjahr lernen, wie man Bäume im Garten besprüht. Wir hoffen, dass diese Aktivitäten Ihren Garten vor allen möglichen Schädlingen und Krankheiten schützen können. Dank dieser Aktivitäten kann Ihnen Ihr Garten eine reiche Ernte an schmackhaften Früchten bringen.

http://www.svoimi-rukamy.com/kakie-sredstva-ispolzovat-dlya-opriskivanya-sada-vesnoi.html

Kategorie "Bearbeitung von Gärten und Obstgärten"

Kategorie: Obst- und Gartenverarbeitung

Für einen Gärtner ist es wichtig, den Behandlungskalender des Gartens für Schädlinge und Krankheiten zu kennen. Aber nicht alle Gartenarbeiten sind saisonabhängig. Während der gesamten Vegetationsperiode sollten aus den Kirschen, den von der Himbeer-Gallitsa (Verdickung am Stiel) betroffenen Himbeerzweigen und den gekrümmten Zweigen aus der Glasschale die Zweige geschnitten werden, die eine moniliale Verbrennung aufweisen (plötzliches Verwelken und Schwärzen der Blätter).

Je südlicher der Garten ist, desto kräftiger müssen die Vorbereitungen (oder je öfter) sein: In den südlichen Zonen (Steppe, Waldsteppe) schlüpfen die Schädlinge im Winter besser und mehr Generationen schlüpfen während der Saison. In diesen Zonen richten nicht nur Insekten, sondern auch Milben mehr Schaden an. Daher ist es besser, eine Tankmischung aus Insektizid und Akarizid (Tiovit Jet) herzustellen. Der Behandlungsplan muss eingehalten werden.

Alle genannten Medikamente lösen sich in 10 Litern Wasser. Die Anzahl der chemischen Behandlungen kann reduziert werden. Obligatorische Vorfrühling und Verarbeitung bei der Podozhorok (Kirschfliege). Es gibt andere Insektizide (Karbofos, Intavir), aber sie sind giftiger. Kräuter mit Abkochung besprühen ist unwirksam. Biologische Insektizide sind ungiftig: Fitoverm, Agraverin, Aktofit. Sie können alle Chemikalien ersetzen, kombiniert mit biologischen Fungiziden (Phytodoctor). In der Praxis sind Chemikalien wirksamer. Die Verarbeitungsbedingungen für chemische Gartenschutzmittel sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Zeitplan für die Gartenbearbeitung

Frühling

Februar - März

Bei den ersten positiven Temperaturen müssen Apfelbäume, Birnen beschnitten werden. Wenn Sie keine Zeit haben, mit dem Knospen zu beginnen, müssen Sie den Schnitt zu einem Zeitpunkt verschieben, an dem die Bäume grün blühen. Kirschen, Kirschen, Aprikosen, Pflaumen und Pfirsiche werden im Frühjahr nicht geschnitten, um keine Cadmiumtherapie auszulösen. Wunden, die dicker als 2 cm sind, werden mit Ölfarbe oder Gartenpech bedeckt.

Im Februar oder März muss man den Stamm und die Skelettäste der Bäume mit Branntkalk oder einer Mischung aus Branntkalk, Ton und Kupfersulfat (100 g pro Eimer Wasser) aufhellen. Behandeln Sie den gesamten Garten mit einer Tankmischung aus 30B und Kupfersulfat oder Garth oder mit DNOC oder mit einer Tankmischung aus Hom und Fufanon gegen Krankheiten, einschließlich Schwarzkrebs und Schädlinge.

April-Mai

Mit dem Einsetzen von Heat Gardener ist es wichtig, nicht zu spät mit den Behandlungen zu kommen. Es ist besser, Tankmischungen in jedem Stadium der Pflanzenentwicklung zu handhaben.

  • Grüner Kegel (Knospenblüte). Samen und Steinobst, um eine Mischung aus Aktar oder Angio und Horus zu verarbeiten. Lassen Sie Johannisbeeren überwachsene Knospen (in ihnen Milben) mechanisch entfernen. Auch die Nieren mit heißem Wasser gießen.
  • Rosenknospe (vor der Blüte). Tankmischung aus Angio und Horus mit Zusatz von Zecken und Mehltau Tiovit Jet. Für Stachelbeer- und Johannisbeer-Tankmischung Aktellik oder Aktara oder Angio plus Topaz. Für Himbeermischung Aktellik und Switch.
  • Der Fall der Blütenblätter. Von Schädlingen und Krankheiten Panzermischung Angio und Horus, Skor. Bei Zecken wird Tiovit Jet hinzugefügt. Für Johannisbeeren fügen Chorus und Skor nicht hinzu. Himbeeren nach der Blüte nicht verarbeiten
  • Bildung des Eierstocks, das Wachstum der Früchte von Apfelbäumen, Birnen. Zu diesem Zeitpunkt ist die Apfelmotte der 1. Generation aktiv. Sprühen Sie die Fungizidtankmischung (Scor - Behandlung für viele Krankheiten oder Topaz - Behandlung für Mehltau) und das Insektizid (Lyufoks oder Match). Das erste Sprühen während des Blühens der weißen Akazie. Die folgenden - in 30-35 Tagen.
  • Wachstum von Früchten der Süßkirsche und Kirsche. Von Kirschfliege, Comicose, Fleckigkeit besprüht mit Actellik und Horus oder Actellic und Switch Tank Mix. Aus der Kirschfliege sollten die Bäume im Moment ihres Auftretens gesprüht werden (Reifung früher Arten von Süßkirschen).
  • Wachstum von Früchten der Pflaume, Aprikose. Bei der Bildung von Steinen in frühen Pflaumensorten entstehen Schäden an Pflaumen und orientalischem Spitznamen. Daraus wird neben Flecken und Fruchtfäule die Tankmischung aus Fungiziden und Insektiziden (Match, Actellik, Switch, Skor) verarbeitet. Für das Pfirsichspiel ersetzen Sie Angio. Gegen die zweite Generation der Zwetschgenmotte gelten Lyufoks.

Juni-Juli

  • Wachstum von Früchten von Äpfeln und Birnen. Motte, Milben und Schorf sind gefährlich. Panzermischung aus Horus und Scor mit Insektizid (Match).
  • Wachstum von Johannisbeeren, Stachelbeeren. Bei Schädlingen und Krankheiten mit Actellik und Topaz Tank Mix behandeln.
  • Nach der Ernte von Kirschen und Kirschen muss Horus prophylaktisch gegen verschiedene Pilzkrankheiten behandelt werden.
  • Reife Fruchtpflaumen. Von Fruchtfäule bis zur Behandlung mit dem Wirkstoff Switch (behandelt nicht nur, sondern verbessert auch die Präsentation der Frucht, trägt zur Konservierung bei).

August-September

  • Reifende Früchte von Apfelbäumen, Birnen. Aus Fruchtfäule Prozess Droge Switch oder Chorus.
  • Nach dem Sammeln von Pflaumen, Aprikosen von Blattläusen, Coccomycosis, Monilosis und Fruchtfäule 18-24 Tage nach der Ernte mit einer Tankmischung (Horus, Skor, Engio) behandeln.
  • Nach der Ernte von Pfirsichen aus Locken, Mehltau und Klyasterosporioza 24–30 Tage nach der Ernte mit einer Mischung aus Horus und Scor behandeln.
  • Verarbeiten Sie nach der Ernte der Johannisbeeren und Stachelbeeren die Büsche mit Actellik- und Topaz-Gemischen und die Himbeeren mit Horus.

Herbst

Oktober-November

  • Gefallene Blätter zum Entfernen oder Begraben. Sie können sie in pristvolnyh Kreisen lassen, mit Harnstoff behandelt.
  • Zeit, den Garten zu schneiden. An der Himbeere alle fruchttragenden Zweige ausschneiden, so dass nur die jungen dieses Jahres übrig bleiben. Schwarze Johannisbeeren schneiden Zweige, die älter als 4 Jahre sind (sie haben eine dunkle Farbe und sind niedrig vom Boden), rote und weiße Johannisbeeren haben Zweige, die älter als 8 Jahre sind.
  • Es ist notwendig, alle mumifizierten Früchte, Schädlingsnester, Fanggürtel zu sammeln und sie zusammen mit den geschnittenen Beeren zu verbrennen.
  • Schützen Sie junge Obstbaumstämme vor Nagetieren. Sie können die Stiele mit einem Metallgitter umwickeln, die Stiele mit einem Baumwolltuch umwickeln oder mit altem Fett bestreichen. Eine der besten Möglichkeiten zum Schutz - Tünche Stämme, es wird Schädlinge töten, vor Überhitzung und Rissen schützen.

Schnee in pristvolnyh Kreisen zu trampeln, damit die Maus Bewegungen unter dem Schnee nicht machen konnte.

http://vreditel.net/sad/obr

Umgang mit dem Garten im zeitigen Frühjahr - ausführliche Anleitung zur Pflege von Obstbäumen

Der Frühling ist eine wichtige Zeit für Obstkulturen. Zu diesem Zeitpunkt müssen sich die Pflanzen nach dem Überwintern schnell erholen und Obstfutter lagern. Nach dem Winter erwachen parasitäre Insekten zusammen mit mehrjährigen Pflanzen. Die Ernte der kommenden Saison hängt davon ab, wie rechtzeitig der Garten behandelt wurde.

Pflege des Gartens im zeitigen Frühjahr - März

Mit einsetzender Schneeschmelze können Sie im Garten arbeiten. Im zeitigen Frühjahr ist es notwendig, alle Pflanzungen zu inspizieren und festzustellen, wie die Pflanzen niedrigen Temperaturen standhalten.

Zur Beschleunigung des Schneeschmelzens ist nicht erforderlich. Im Gegenteil, es ist besser, den Schnee in der waldnahen Zone zu zertrampeln und mit Heu oder Strohmulch zu bestreuen, um die Feuchtigkeit zu speichern und zu verhindern, dass sich Nagetiere in der Nähe von Obstkulturen ansiedeln.

Im Schnee kann man einen Gang machen und Schnee mit Asche oder Torf bestreuen. Diese Technik ermöglicht auch ein längeres Halten der Feuchtigkeit in der waldnahen Zone. Nach einem vollständigen Schneefall wird der Boden in der Nähe des Stammkreises sorgfältig ausgegraben und die ersten Verbände werden angelegt.

Vor der Behandlung von Bäumen im Frühjahr gegen Schädlinge sollten die folgenden Manipulationen durchgeführt werden:

  1. Nach dem Auftauen des Schnees die Reste des Laubs des letzten Jahres entfernen.
  2. Abdeckmaterial und Wicklung von den Baumstämmen entfernen.
  3. Bleichen Sie die Bäume, wenn dies im Herbst nicht geschehen ist.
  4. Führen Sie einen hygienischen und dünner werdenden Schnitt aller Obstarten durch, wobei offene Wunden desinfiziert werden müssen.

Laub und ungereinigte Früchte werden zum Zurückschneiden entfernt, da Pflanzenreste die Überwinterungsstätte für Parasiten sind, die Bäume durch frische Wunden infizieren können. Beim Beschneiden sind alle erfrorenen, beschädigten, alten und geschwächten Äste. Geschnittenes Holz wird verbrannt, da es auch Insektenlarven enthalten kann.

Das Weißwaschen der Bäume erfolgt spätestens im März, da diese Technik dazu beiträgt, die Bäume vor Sonnenbrand zu schützen. Eine spätere Kalkbehandlung ist eine vorbeugende Maßnahme für Gartenschädlinge, schützt die Bäume jedoch nicht vor schädlicher Sonneneinstrahlung.

Ende März bearbeiten sie den Garten mit Fungiziden gegen Pilzinfektionen und sprühen gegen Insekten, bevor sie den Winterzustand verlassen.

Gartenarbeit im April

April ist der Monat, in dem Sie alle Mängel des März beheben können: Bäume und Sträucher fällen, einen Stammkreis ausheben, den Boden füttern.

Im April, wenn neue Bäume gepflanzt werden, ist dies eine gute Zeit, um Beeren zu züchten. Pflanzen Sie in diesem Monat Obst an und verarbeiten Sie den Garten erneut gegen Schädlinge und Infektionen.

Mai Gartenpflege

Im Mai müssen Sie Zeit haben, um die verbleibende Arbeit zu erledigen, bevor die Knospen brechen. Behandlung von Bäumen in diesem Monat, wenn dies aus irgendeinem Grund nicht im April geschehen ist.

Zu Beginn des Monats bereiten erfahrene Gärtner Räucherstäbchen vor, damit die Pflanzen wiederkehrenden Frühlingsfrösten standhalten. Für einen Garten mit einer Fläche von 5 bis 6 Morgen sind 8 bis 10 Rauchhaufen ausreichend. Sie können Rauchbomben verwenden, die in jedem Baumarkt oder Gartengeschäft verkauft werden.

Beachten Sie! Apfelbäume mit ungeöffneten Knospen können einen kurzfristigen Temperaturabfall auf -4 ° C übertragen, und die geöffneten Blütenstände bröckeln bereits bei einer Temperatur von 0 - 1 ° C.

Im Mai kommen die meisten parasitären Insekten aus Überwinterungsgebieten. Ungefähr vor und während der Blüte erscheinen Mottenraupen und Motten. Nach der Blüte - Apfelwickler. Zu diesem Zeitpunkt sind Beerenbüsche durch einen Rüsselkäfer, Blattläuse, Pyrexie, Sägewespe beschädigt. Gegen Insekten im Mai verbringen die Verarbeitung von Chemikalien.

Als prophylaktische Maßnahme werden auch regelmäßige Lockerungen der Halmzone und die Entfernung von Unkräutern angewendet. Beim Lösen werden Insektennester zerstört, wodurch die Ausbreitung von Parasiten im Garten verhindert wird.

Wie oft gärtnern sie eine Quelle?

Empfohlen werden insgesamt vier Sprays des Gartens gegen Insekten und Infektionen:

  1. Vor dem Beginn des Saftflusses und der Nierenschwellung.
  2. Im Stadium der ungeöffneten Knospen - Sprühen über den "grünen Kegel".
  3. Vor der Blüte - in der Phase der „Isolation Buds“.
  4. Sofort nach der Blüte.

Die Auswahl der Chemikalien richtet sich nach der Vegetationsperiode der Pflanzen. Beispielsweise können in der Frühbehandlung aggressivere Wirkstoffe im Vergleich zu den Mitteln zur Bearbeitung des Gartens während der Knospungsphase angewendet werden.

Die erste Behandlung von Bäumen im zeitigen Frühjahr

Zum ersten Besprühen des Gartens werden üblicherweise aggressive kupferhaltige Chemikalien verwendet. In der zweiten Märzhälfte - Anfang April, wenn der Garten zum ersten Mal besprüht wird, haben die Bäume noch keine Periode intensiven Saftflusses begonnen, so dass es unmöglich ist, ihnen Schaden zuzufügen.

Die Verarbeitung im zeitigen Frühjahr gilt als eine der wichtigsten für die Vegetationsperiode. Das erste Sprühen dient der Vorbeugung, um das Auftreten von Parasiten und deren Ausrottung zu verhindern, bevor sie nicht überwintern. Deshalb ist es notwendig, Risse in der Rinde und im Boden des Stammkreises, also im Überwinterungsgebiet der Larven, sorgfältig zu behandeln.

Die Bordeaux-Flüssigkeit wird als Lösung für Bäume in einer Konzentration von nicht mehr als 3% verwendet. In fertiger Form kann es in Einkaufsmöglichkeiten gekauft werden, aber wenn Sie möchten, können Sie Ihre eigenen machen:

  • Kalk 0,5 kg / Kupfersulfat 0,3 kg / 10 l.

Auf der Basis von Kupfersulfat können Sie eine andere Mischung herstellen:

  • Kupfersulfat 0,5 kg / 50 g Harnstoff / 10 l.

Harnstoff kann durch einen beliebigen stickstoff- oder kaliumhaltigen Dünger ersetzt werden. Stellen Sie sicher, dass Agrochemikalien zum Versprühen kein Chlor enthalten. Von den fertigen Kompositionen verwendete man auch die Droge "Nitrafen".

Beachten Sie! Bäume und Beerenbüsche beginnen, die Kronenoberseite zu bearbeiten, und bewegen sich allmählich zu den Zweigen, dem Stamm. Der Bereich des Kreises in der Nähe des Fasses wird zuletzt besprüht.

Von Volksheilmitteln ist es möglich, die Behandlung des Gartens mit Dieselkraftstoff zu beraten. Dieses Rezept wird von erfahrenen Gärtnern verwendet. Es wurden jedoch neue Medikamente auf den Markt gebracht, beispielsweise das innovative Ölprodukt „Drug 30 V“.

"30 V" zerstört alle Arten von Laubparasiten und saugenden Insekten. Das Medikament hat adhäsive Eigenschaften und kann zusammen mit Fungiziden gegen Pilzkrankheiten eingesetzt werden. Zum Versprühen benötigen Sie 1 l Produkt / 50 l.

Ein weiteres neuestes Tool ist DNOC. Dieses Medikament bekämpft wirksam alle Arten von Gartenparasiten und beugt gleichzeitig der Ausbreitung von Pilzinfektionen vor. Wird in einer Menge von 250 ml / 50 l verwendet.

Wie und was sollen Bäume verarbeitet werden?

Sprühen auf den "grünen Kegel"

Das folgende Sprühen wird im Stadium von nicht geblasenen Knospen durchgeführt, die im Aussehen den grünen Zapfen ähneln, weshalb die Behandlung zu diesem Zeitpunkt nach dem "grünen Zapfen" bezeichnet wird.

Das Verfahren hat vorbeugende Ziele gegen Mehltau, alle Arten von Flecken und Schorf.

Für die Verarbeitung können Sie Medikamente verwenden:

Anstelle von Industriepräparaten können Sie die Lösung für Kupfersulfatbäume anwenden: 150 g / 10 l. Für Apfelbäume empfehlen Experten, Kupfersulfat durch Eisen zu ersetzen: 200 g / 10 l.

Letzte Sprühung vor der Blüte

Die dritte Behandlung im Frühjahr und die letzte vor der Blüte ist gegen Schädlinge gerichtet. Im Stadium der Knospenisolation schlüpfen die Larven der meisten Gartenparasiten.

Verwenden Sie für Sprühanlagen das bewährte Medikament „Karbofos“ oder Mittel einer neuen Generation:

Sprühen während der Blüte

Das Versprühen von Früchten und Beeren während der Blüte wird nicht empfohlen, da aggressive Chemikalien Blütenstände versengen können. Die Blüten werden abfallen, die Eierstöcke werden kleiner, und dies wird zweifellos den Ertrag beeinflussen. Aber mit einer großen Invasion von Insekten können Sie Sprühen durchführen. Die Hauptsache ist, den richtigen Moment zu wählen.

Der optimale Zeitraum ist der Zeitraum ab der Blüte, jedoch vor dem Beginn des Abfalls der Blütenstände. In extremen Fällen können Bäume besprüht werden, bis sie nicht mehr als 50% - 70% der Blüten verloren haben. Das günstigste Werkzeug im Arsenal eines jeden Gärtners wird Harnstoff sein.

Gartenverarbeitung nach der Blüte

Die endgültige Besprühung des Gartens im Frühjahr erfolgt nach der Blüte, diese Zeitspanne fällt auf den Monat Mai. Für diese Behandlung wird das Medikament individuell für jede Holzart ausgewählt.

Für Apfel- und Birnenbäume

Nach der Blüte sind diese Pflanzen in der Regel Schorf ausgesetzt, der sich schnell auf benachbarte Pflanzen ausbreitet. Zur Vorbeugung dieser Krankheit verwenden bedeutet:

Nach 15 bis 20 Tagen wird die Behandlung wiederholt, wobei die Mittel aus der bereitgestellten Liste geändert werden.

Für Kirschen und Kirschen

Bei Kirschen und Kirschen besteht eine Neigung zu Erkrankungen der Kokomykose sowie zur Toxteriasis. Unter den Insekten, die auf Kirschen und Kirschen am häufigsten vorkommen, sind Blattläuse und Kirschfliegen.

Zur Behandlung von Infektionen und Schädlingen werden die "Topsin" - oder Kupferoxychlorid-Mittel unter Zusatz giftiger Chemikalien von Parasiten verwendet.

Für Pflaume

Pflaume entwickelt häufig Polysigmose und Moniliose. Von Schädlingen auf der Pflaume parasitäre pflanzenfressende Milben, Blattläuse, Motten. Darüber hinaus bringen die meisten Krankheiten auf der Pflaume genau Raupenmotte. Pflaumen werden mit Karbofos oder Fufanon besprüht.

Für Aprikosen

Aprikose leidet häufig unter perforierter Punktkrankheit und monilialem Brand. Gegen Infektionen auf Aprikosen sprühen Bordeaux-Mischung oder andere kupferhaltige Mittel unter Zusatz von Insektiziden zur Vorbeugung von Gartenparasiten.

Volksheilmittel für die Frühlingsgartenverarbeitung

Im Frühjahr werden Sprays nach Volksrezepten selten eingesetzt. Im zeitigen Frühjahr werden aggressive Mittel eingesetzt, um die Parasiten im Larvenstadium zu zerstören. Im April und Mai, wenn Insekten schlüpfen, ist der Einsatz von Agrochemikalien ebenfalls effizienter.

Volksheilmittel werden häufiger zum wiederholten Versprühen verwendet, um das Ergebnis chemischer Zubereitungen zu beheben, aber die Pflanzen nicht zu schädigen. Beliebte Rezepte sind auch für die Verarbeitung von Bäumen bei heißem Wetter nützlich.

Am beliebtesten sind Knoblauch- und Tabakinfusionen, der stechende Geruch, der Schädlinge abwehrt, und antiseptische Komponenten, die Krankheiten vorbeugen.

Knoblauchaufguss

Für zehn Liter Infusion benötigen Sie 500 g Knoblauch. Knoblauch wird fein gehackt und in drei Liter Wasser verdünnt, filtriert, erneut eingeweicht und ausgepresst. Die beim ersten und zweiten Mal erhaltene Flüssigkeit wird in einen Behälter abgelassen und auf ein Volumen von 10 Litern eingestellt.

Tabak-Infusion

Tabakinfusion ist bei Blattläusen wirksam. Tabakschnitt, Tabaknoppe oder Rauchtabak werden im Verhältnis 1:10 eingegossen. Die Lösung wird tagelang filtriert, indem man doppelt soviel reines Wasser zugibt. Fügen Sie vor dem Sprühen 40 g Haushalts- oder Toilettenseife pro 10 Liter Infusion hinzu.

Die Verarbeitung von Frühlingsgärten ist ein komplexer Prozess, der aus mehreren Schritten besteht. Aber ohne Frühlingsspritzen ist es unmöglich, gesunde Pflanzen zu züchten und keine Qualitätsernte zu erzielen.

http://plodorod.net/sadovodstvo/obrabotka-sada-rannej-vesnoj/

Gartenbehandlung im Frühjahr bei Krankheiten und Schädlingen

Um eine gute Ernte in Ihrem Garten zu erzielen, müssen Sie ihn das ganze Jahr über sorgfältig pflegen und pflegen. Ein Höchstmaß an Schutz ist für Obstbäume und Sträucher gleich zu Beginn der Saison erforderlich, wenn sie nach dem Aufwachen aus dem Winterschlaf aktiv Kraft aufbauen, bevor sie Früchte tragen. Einerseits brauchen Gartenpflanzen eine gewisse Zeit, um sich von einem langen Aufenthalt bei kaltem Frost zu entfernen.

Andererseits erwachen in dieser Zeit die im Winter hungrigen Schadinsekten aus einem langen Winterschlaf und greifen die jungen Triebe und Knospen an. Deshalb ist die Behandlung des Gartens im Frühjahr von Krankheiten und Schädlingen eine wichtige Maßnahme der Gartenwirtschaft. Andernfalls können Sie nicht auf die Ernte warten, wenn die Bäume und der Boden nicht rechtzeitig behandelt werden.

Ein weiterer Vorteil des Besprühens des Gartens im zeitigen Frühjahr besteht darin, dass zu diesem Zeitpunkt die direkte Wirkung toxischer Substanzen auf die Eierstöcke oder Früchte aufgrund ihrer vollständigen Abwesenheit ausgeschlossen ist. Das Risiko einer Vergiftung durch Chemikalien, die durch die Früchte in den menschlichen Körper gelangt sind, wird so auf nahezu Null gesenkt.

All dies führt zu dem Schluss, dass die Verarbeitung von Frühlingsgärten nicht nur notwendig ist, um das Auftreten von Schädlingen und Krankheiten zu verhindern, sondern auch, um die ökologische Reinheit der Früchte zu bewahren.

Mittel zum Versprühen von Bäumen vor Schädlingen und Krankheiten im zeitigen Frühjahr


Die Auswahl an Mitteln zur Verarbeitung von Gartenbäumen und -sträuchern im Frühjahr bei Krankheiten und Schädlingen ist mittlerweile riesig. All diese zahlreichen Mittel lassen sich in drei Kategorien einteilen:

  1. chemische Präparate;
  2. biologisch;
  3. Volksheilmittel.

Die Wahl eines bestimmten Tools hängt vom Eigentümer des Standorts sowie vom Zustand der Obstbäume ab. In bestimmten Fällen kann nur der Einsatz radikaler Behandlungsmaßnahmen den Garten vor dem Tod bewahren.

Chemikalien verarbeiten

Die wirksamsten Schutzmittel für die Gartenverarbeitung sind Chemikalien, die als Pestizide bezeichnet werden. Das Wort "Pestizid" lateinischen Ursprungs besteht aus zwei Wörtern und bedeutet "die Infektion töten".

Pestizide umfassen:

  • Herbizide - Unkrautbekämpfung;
  • Insektizide - Medikamente, die Insektenschädlinge zerstören;
  • Fungizide - Substanzen gegen Pilzkrankheiten;
  • Zoozide - Mittel zur Bekämpfung von Tieren (Nr. S., Nagetiere).

Pestizide zerstören in der Regel den Schädling. Es gibt aber unter ihnen solche Mittel, die das Wachstum und die Entwicklung von Insekten hemmen (Wachstumshemmer) oder Unfruchtbarkeit bei Schädlingen und damit die Unmöglichkeit der Fortpflanzung verursachen (Sterilisatoren). Der Vorteil von Pestiziden liegt in ihrer Schnelligkeit und langen Wirkungsdauer. Sie haben aber auch einen erheblichen Nachteil: Bei längerem Gebrauch kann es zu einer Abhängigkeit von Schädlingen kommen.

Für die menschliche Gesundheit ist der Einsatz von Pestiziden bei der Verarbeitung des Gartens im zeitigen Frühjahr nicht gefährlich, da sich die meisten von ihnen nach einer Weile zersetzen. Pestizide lösen sich normalerweise leicht in Wasser. Bei der Anwendung ist die auf der Packung angegebene Dosierung genau einzuhalten. Eine Überdosierung kann die Pflanze schädigen (Verbrennungen verursachen, die Lebensfähigkeit von Pollen und den Tod von Stempeln beeinträchtigen) und die Umwelt schädigen. Eine unzureichende Dosierung zerstört keine Schädlinge, sondern führt dazu, dass sie schnell giftabhängig werden.

Bei der Arbeit mit Pestiziden sind strenge Sicherheitsmaßnahmen zu beachten, um das Eindringen von Gift in Trinkwasser, Boden, Mensch oder Haustier zu verhindern, da giftige Substanzen nicht nur durch direkten Kontakt mit dem Körper, sondern auch über die Atemwege und die Atemwege gesundheitsschädlich sein können Haut

Um die maximale Wirkung zu erzielen, wird empfohlen, im Frühjahrsgarten komplexe chemische Wirkstoffe zu verwenden, die Insektizide und Fungizide kombinieren, die Pflanzen gleichzeitig vor Krankheiten und Schädlingen schützen.

Harnstoffgebrauch als integriertes Mittel

Als Alternative zu komplexen Arzneimitteln kann Carbamid (Harnstoff) verwendet werden. Zum ersten Mal im Frühjahr wird empfohlen, Bäume und Sträucher mit einer Mischung mit einer höheren Konzentration an Harnstoff zu verarbeiten und zusätzlich etwas Kupfersulfat zuzusetzen. Diese Zusammensetzung verlangsamt auch das Erwachen von Pflanzen (um 1–2 Wochen), wodurch sie im Falle unvorhergesehener scharfer Fröste während der Blütezeit (insbesondere Pflaumen) geschützt werden können.

Nachdem die Bäume verblasst sind, müssen Sie sie erneut besprühen. Die Konzentration von Harnstoff bei wiederholter Anwendung sollte geringer sein. Die wiederholte Verarbeitung schützt die Bäume vor Blattwürmern, Saugern, Blattläusen und Apfelblumenkäfern. Der Umgang mit Harnstoff sollte mit Vorsicht erfolgen, da eine Überdosierung zu Verbrennungen der Blätter führen kann.

Die Verwendung von Kupfersulfat im Frühjahr Gartenverarbeitung

Ein beliebter und wirksamer Weg, Bäume zu schützen, besteht darin, sie mit Kupfersulfat zu besprühen. Dieses Ereignis sollte vor dem Auftreten der Nieren, dh Anfang März, durchgeführt werden, da die für die erste Behandlung erforderliche Konzentration von Kupfersulfat zu Verbrennungen der aufgetretenen Blättchen führen kann. Ausnahme ist die Behandlung und Desinfektion einzelner Wunden am Baum.

Mit Hilfe von Kupfersulfat werden die Erreger von Moniliose, Phyllosis-Infektion, Curl, Coccomycosis, Scab, Katastrophe und einigen anderen Krankheiten zerstört. Dieses Werkzeug wird für den Umgang mit Äpfeln, Pflaumen und Birnen empfohlen.

Es ist zu beachten, dass Kupfersulfat eine sehr giftige Substanz ist. Das Eindringen in offene Gewässer oder in die Wasserversorgung kann zum Tod von Fischen und Tieren führen und die menschliche Gesundheit ernsthaft gefährden.

Üblicherweise wird Kupfersulfat zu gleichen Anteilen mit Kalk vermischt. Diese Mischung heißt Bordeaux Liquid und schützt Bäume effektiv vor den meisten Schädlingen und Krankheiten, ohne die Pflanzen zu schädigen. Es sollte eine Lösung mit einer Konzentration von nicht mehr als drei Prozent verwendet werden.

Die oben genannten Mittel sowie andere Medikamente, die Kupfer enthalten (Nr. P., "HOM", "Oxyh" usw.), leisten gute Arbeit beim Schutz des Gartens vor Pilzkrankheiten. Es sei daran erinnert, dass ihre Verwendung nur einmal im Jahr möglich ist. Das heißt, wenn Bäume und Sträucher im Herbst mit kupferhaltigen Präparaten besprüht wurden, müssen Sie im Frühjahr eine andere Behandlungsoption wählen.

Bevor Sie auf den Nierenästen blühen, können Sie Eisensulfat verwenden. Der Stoff erfüllt nicht nur eine Schutzfunktion, sondern versorgt die Pflanzen auch mit Eisen, das für ihre normale Entwicklung erforderlich ist. Dies ist besonders wichtig für Pflaumen, Apfelbäume und Birnen.

Biologische Gartengeräte

Diese Werkzeuge fungieren als Alternative zu Chemikalien und werden immer beliebter. In biologischen Produkten werden Schädlinge von lebenden Mikroorganismen befallen, die Biotoxine ausscheiden. Diese Parasiten, die in den Schädling eindringen, ernähren sich von ihm, was zum Tod schädlicher Insekten führt. Dazu gehören:

  • Bakterien;
  • bakterielle Viren;
  • Antagonistenpilze.

Mit Hilfe bestimmter Insektenarten können Sie versuchen, Zecken (Libellen, Wanzen, Fliegen, einige Käfer) loszuwerden. Um sie auf die Parzellen zu locken, können Sie die folgenden Pflanzen anpflanzen: Dill, Senf, Buchweizen und andere schmackhafte Pflanzen. Solche Maßnahmen sind jedoch eher vorbeugender als zuverlässiger Schutz vor Schädlingen und Krankheiten des Gartens. Daher haben Wissenschaftler eine Reihe von speziellen biologischen Produkten entwickelt, die auf der Wirkung von Nützlingen beruhen.

Die effektivsten von ihnen sind:

  • Trichodermin. Trichoderma-Pilz ist ein ausgezeichneter Antagonist einiger pathogener Pilze. Neben der vollständigen Sicherheit der Pflanze und dem Schutz vor Krankheiten wie Knollenfäule, Schorf, Fäule usw. scheidet der Pilz Substanzen aus, die Pflanzen resistent gegen Krankheiten machen. Bäume können während der ganzen Saison behandelt werden, sobald die Knospen knospen.
  • Planriz. Das Medikament basiert auf Bodenbakterien, die den Boden und den Garten vor Schmetterlingsschädlingen, Mehltau, Wurzelfäule und braunem Rost schützen.
  • Pentaphage ist ein zuverlässiges Mittel zur Vorbeugung von Bakterienkrebs in Pflanzen, Mehltau und Schorf.
  • Der Phytodoctor schützt Bäume vor Krautfäule, Wurzelfäule, Bakterienkrebs, Mehltau usw.
  • Fitosporin-M ist ein wirksames Präparat gegen Schorf, Knollenfäule, Braunrost, Mehltau usw.
  • Mikosan bekämpft Pilz-, Virus- und Bakterienkrankheiten von Obstbäumen. Das Werkzeug erzeugt auf Pflanzen einen Schutzfilm, der das Eindringen von Krankheitserregern verhindert. Darüber hinaus verbessert "Mikosan" die Immunität von Bäumen.
  • Gaupsin ist ein wirksames Präparat gegen Insektenschädlinge (Apfelwickler, Blattläuse, Blattwürmer, Pflaumen- und Kirschfliegen) und einige Krankheiten (Krautfäule, Mehltau usw.). Der Vorteil dieses Tools ist nicht nur der Schutz, sondern auch die Sättigung der Pflanzen mit Stickstoff.

Wirksame Mittel zur Bekämpfung von Insektenschädlingen sind die Medikamente Fitoverm, Nemabakt, Aktofit, Bitoksibatsillin, Riverm und andere.

Die Vorteile der Verwendung von biologischen Produkten:

  1. fehlende Akkumulation im Boden;
  2. Pflanzenschutz Sicherheit;
  3. Rentabilität im Verbrauch (niedriger als bei Chemikalien).

Zu den Nachteilen biologischer Mittel gehört die Tatsache, dass die effektive Beseitigung des Problems viel mehr Zeit in Anspruch nimmt, während Chemikalien viel schneller wirken. Es ist möglich, biologische Zubereitungen bei einer durchschnittlichen Tagestemperatur von nicht weniger als + 10 ° C zu verwenden, was deren Verwendung bei der frühesten Frühjahrsgartenverarbeitung ausschließt.

Volksheilmittel, die Obstbäume im Vorfrühling verarbeiten

Volksheilmittel eignen sich für Gegner der Chemie. Es sollte jedoch beachtet werden, dass es eine Reihe von Volksheilmitteln gibt, deren Rezept die Zubereitung und Anwendung im zeitigen Frühjahr ausschließt. In diesem Fall können Sie die Rückstellungen des letzten Jahres aufbereiten, wenn Sie keine frischen Produkte benötigen oder immer noch auf die Chemie zurückgreifen.

Das Prinzip, Lösungen zum Besprühen von Bäumen nach gängigen Rezepten herzustellen, ist bei allen Mitteln fast dasselbe: Die zerkleinerten Rohstoffe werden mit Wasser gegossen, infundiert und filtriert. Die rohstoffe sind weit verbreitet:

  • Walnuss (getrocknete Blätter);
  • Ackerdistel (frisch geerntet);
  • bittere Paprikaschoten (sowohl frisch als auch getrocknet);
  • Wermut (frisch oder getrocknet);
  • Rainfarn (getrockneter Blütenstand);
  • Spitzen der Tomaten (Sie können letztes Jahr);
  • geriebene Knoblauchzehen;
  • Vogelkirsche;
  • Tabak;
  • Nadelbaumnadeln;
  • Bowwood und andere

Es ist gut, im zeitigen Frühjahr chemische Präparate zu verwenden, bevor die Knospen brechen, und später, wenn der Garten gepflegt wird, auf sichere Volksheilmittel zurückzugreifen.

Bewährt hat sich das Besprühen von Bäumen mit einer Salzlösung sowie mit einer Lösung aus Superphosphat und Kaliumchlorid, die die Blattläuse und die an den Blättern fressenden Raupen zerstört. Es wird empfohlen, Bäume mit Tabakstaub zu begasen, der von Saugnäpfen und Blattläusen nicht toleriert wird.

Eine weitere einfache Methode zur Bekämpfung von Schädlingen ist das Abschütteln von Insekten von Bäumen auf einem speziellen Wurf. Es wird dreimal im Abstand von 3–4 Tagen bei einer Lufttemperatur von mehr als + 10 ° C hergestellt. Der Boden unter den Bäumen, in dem schädliche Insekten (Brandnester, Sägeblätter, Käferlarven) geschieden werden, wird mit Folie, Dachpappe oder Teer bedeckt und die Ränder mit Erde bestäubt. Unter dem Film sterben Schädlinge. Schutz sollte zu Beginn der Blüte entfernt werden, wenn nützliche Insekten aus dem Boden auftauchen.

Die Wahl eines bestimmten Arzneimittels (chemisch, biologisch oder volkstümlich) hängt von vielen Faktoren ab: dem Wetter, dem Zustand und dem Alter des Gartens, der Verbreitung des einen oder anderen Schädlings usw. Natürlich können volkstümliche Arzneimittel weder den Pflanzen noch der Umwelt schaden, sondern auch Aufgrund ihrer Wirksamkeit sind sie chemischen Arzneimitteln immer wieder unterlegen.

Allgemeine Sprühregeln


Die Wahl der Mittel richtet sich nach dem Sprühzeitpunkt: vor der Blüte, während und nach der Blüte. Wenn Äpfel, Pflaumen und Birnen noch nicht geblüht haben, verarbeiten Sie Bäume und Erde auf chemischem Wege, während andere auch während der Fruchtreife verwendet werden können.

Die Verarbeitung von Obstbäumen im zeitigen Frühjahr umfasst vier Stufen:

  1. Das erste Sprühen wird durchgeführt, bevor die Knospen anschwellen.
  2. Die zweite wird in der Zeit der aktiven Schwellung der Nieren durchgeführt.
  3. Das dritte Sprühen sollte vor der Blüte erfolgen, kurz bevor die Knospen blühen.
  4. Die vierte (letzte) Stufe wird durchgeführt, nachdem der Garten verblasst ist.

Nur die Durchführung komplexer Veranstaltungen gewährleistet einen zuverlässigen und wirksamen Schutz des Gartens.

http://domsad.guru/preparaty/obrabotka-sada-vesnoj-ot-boleznej-i-vreditelej.html

Gartenbehandlung im Frühjahr bei Krankheiten und Schädlingen

Die Hauptaufgabe eines jeden Gärtners ist es, eine reichliche Ernte aus Obstbäumen, Sträuchern und anderen Gartenpflanzungen zu erzielen, der Blüte von hellen Vertretern von Blumenbeeten. Es ist möglich, diese Ziele zu erreichen, indem der Garten regelmäßig inspiziert wird und landwirtschaftliche Arbeiten ausgeführt werden, darunter die Behandlung des Gartens gegen Krankheiten und Schädlinge. Das Besprühen des Gartens ist eine obligatorische Prozedur, ohne die Ihr Garten möglicherweise sogar Früchte trägt und blüht, aber leider nicht lange. Ein oder zwei Jahre lang freuen Sie sich über eine ökologisch saubere Ernte, ohne Chemikalien auf den Boden aufzubringen, und im dritten Jahr sammeln Sie wahrscheinlich überhaupt nichts, oder die Ernte ist nicht für den menschlichen Verzehr geeignet. Es ist nicht schwer, dies zu vermeiden, und Vorbereitungen zum Besprühen eines Gartens bedeuten nicht immer gefährliche Chemikalien für den Menschen. Schauen wir uns das Problem genauer an, zumal die Zeit der Gartenbearbeitung im Frühjahr bereits begonnen hat.

Garten verarbeitung schritte

Es gibt viele Arten von Gartenspritzen, die nach dem Zeitpunkt der Gartenbearbeitung, nach den angewendeten Präparaten, nach den Zielen und auch nach den Problemen, denen ein bestimmtes Spritzen begegnen soll, klassifiziert sind. Heute werden wir über die Behandlung des Gartens im Frühjahr von Krankheiten und Schädlingen sprechen. Diese Art der Gartenverarbeitung ist eine der grundlegenden und wichtigsten, da Sie zu Beginn der Saison am Ausgang eine Ernte erhalten. Wenn Sie die Frühlingsverarbeitung überspringen oder vernachlässigen, besteht die große Gefahr, dass die Ernte geschädigt wird oder dass Obstbäume und -sträucher in der aktuellen Saison keine Früchte tragen. Jedes Sprühen erfolgt nicht gleichzeitig, sondern in mehreren Schritten.

Lassen Sie uns über die Phasen der Frühlingsgartenverarbeitung sprechen, sie haben traditionell drei.

  • Gartenbehandlung zur Schwellung der Nieren. Die erste Gartenbehandlung im Frühjahr ist die aggressivste und notwendigste. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die ersten Krankheitserreger, die nach dem Winter aufwachen, für Obstkulturen sehr gefährlich sind und nicht nur zum Verderben der Kultur, sondern auch zum Tod der Pflanze führen können. Solche Erkrankungen des Gartens sind Moniliose, Knollenfäule, Schorf und Flechten. Die Bedingungen für die Bearbeitung des Gartens variieren je nach Region und Lufttemperatur. In der mittleren Spur beginnt der Sprühvorgang am letzten Drittel des Monats März. Die Navigation durch die Nieren ist einfacher: Sie müssen anschwellen, haben aber noch keine Zeit, sich zu öffnen. Für die erste Frühjahrsverarbeitung des Gartens eignen sich Arzneimittel wie Lösung von Eisen- oder Kupfersulfat oder Kupferoxychlorid.
  • Gartenbearbeitung vor dem Knospen. Die zweite Frühlingsgartenbehandlung zielt auf die Zerstörung von sicher überwinternden Insektenschädlingen ab, die unmittelbar nach dem vollständigen Abschmelzen des Schnees und der Erwärmung der oberen Bodenschichten ihre Tätigkeit aufnehmen. Larven versteckten sich im Boden nahe der Oberfläche, einige lagern sich unter der Rinde ab. Die Frühlingsdaten der Gartenbearbeitung von Insekten stehen in direktem Zusammenhang mit dem ersten Besprühen, dazwischen müssen mindestens 20 Tage vergehen. In der mittleren Zone des Landes fällt diese Periode meistens selbstbewusst ab Mitte April, aber es ist wichtig, Zeit zu haben, bevor sich Bäume und Sträucher entwickeln. Bereiten Sie zum Sprühen gemäß den Anweisungen eines der ausgewählten Insektizide (Aktara, Kinmiks, Shar Pei, Iskra, Komandor, Karate) vor, geben Sie Borsäure zu der Lösung (in einer Menge von 5 g pro 10 l) und bereiten Sie den Garten mit der resultierenden Zubereitung vor.
  • Gartenbearbeitung während des Knospens. Die dritte, abschließende Behandlung des Gartens im Frühjahr dient dazu, das Ergebnis zu korrigieren und nicht geerntete Insekten sowie Krankheitserreger von Pilzen und Bakterien zu vernichten. Der Zeitpunkt für das Besprühen des Gartens ist ebenfalls unscharf, er wird jedoch zu einem Zeitpunkt gehalten, an dem die Knospen bereits angefangen haben. Meistens ist dies die erste Maihälfte. Da die dritte Behandlung eine komplexe Aufgabe hat, besteht die Gartensprühlösung auch aus mehreren Zubereitungen. Für 10 l Zusammensetzung benötigen Sie: 2 l reines Wasser, 2 l Antimykotikum (Alirin-B, Fitosporin, Hamair, Glyocladin), 2 l Insektizid (Aktara, Aktellik, Vermitek, Karate, Polo, Force, Engio), 2 l Atemregler Wachstums- und Immunstimulanzien (Bud, Gibberellin, Appin, Appin Extra) und 2 Liter Borsäure (1 g Wasser erfordert 1 g des Produkts).

Verarbeitung von Ernten im Garten

Ein einziges Gartenverarbeitungsschema ist bequem und zuverlässig. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass es zusätzlich zu den allgemein anerkannten Bedingungen und Vorbereitungen für das Besprühen des Gartens im Frühjahr charakteristische Unterschiede in der Pflege bestimmter Kulturen, Sträucher und Obstbäume gibt. Darüber hinaus umfasst die Gartenverarbeitung neben dem Sprühen weitere nützliche agrartechnische Verfahren zur Bekämpfung von Insekten und Krankheiten. Lassen Sie uns die Pflege der am häufigsten kultivierten Plantagen in unseren Gärten genauer betrachten.

  • Verarbeitung von Johannisbeeren und Stachelbeeren im Frühjahr. Fruchtsträucher gelten als eine sehr starke Kultur, die Krankheiten und Insektenbefall qualitativ widerstehen kann. Untersuchen Sie daher vor dem Befüllen des Strauchs mit Chemie die Zweige, die Krankheitssymptome oder die Insektenpopulationen sind mit bloßem Auge sichtbar. Wenn das Problem gefunden wird, müssen alle betroffenen Triebe entfernt und von der Baustelle entfernt werden. Sträucher werden mit einer Lösung von Kupfersulfat gegen Insekten und Bordeaux-Krankheit Flüssigkeit von Krankheiten gewässert. Die Verwendung von Biologika (Bitoxibacillin, Fitosporin, Trichophyt, Mikosan) ist in letzter Zeit populär geworden, sie arbeiten jedoch bei Bodentemperaturen über 8 Grad.
  • Erdbeeren im Frühjahr verarbeiten. Sie haben nur sehr wenig Zeit, um Erdbeeren zu verarbeiten. Sie müssen den Eingriff vor der Blüte abschließen. Unkraut entfernen, Unkraut jäten, die Beete mit heißem Wasser unter Zusatz von Kaliumpermanganat gießen. Kupferhaltige Medikamente leisten gute Arbeit bei den Hauptproblemen von Erdbeeren.
  • Traubenverarbeitung im Frühjahr. Obsttrauben in der laufenden Saison stehen in direktem Zusammenhang mit der Verarbeitungsqualität im Frühjahr. Zusätzlich zu den Reinigungsprozeduren, der Müllabfuhr, der Entfernung beschädigter Äste, ist es notwendig, die Trauben mit einer Kupfer- oder Eisensulfatlösung zu besprühen. Bordeaux-Flüssigkeit funktioniert auch. Der Hauptfeind der Traube ist die Traubenmilbe, Vermitec und BI-58 haben im Kampf dagegen gute Ergebnisse gezeigt.
  • Verarbeitung von Apfel und Birne im Frühjahr. Im Kampf gegen Schädlinge und Krankheiten von Apfel und Birne ist neben der Verwendung von Bordeaux-Mischung und zwei Arten von Vitriol eine Lösung von Harnstoff wirksam. Sie müssen den Baum bedecken, bevor die Knospen brechen.
  • Himbeerfrühling verarbeiten. Zusätzlich zu den oben genannten Zubereitungen für Apfelbäume enthält Himbeerbrunnen die Lösung von Aktellik und Karbofos. Sie helfen dem Strauch, den Angriff der Glasschale zu bewältigen.
  • Pflaume und Kirschpflaume im Frühjahr verarbeiten. Merkmale des Besprühens dieser Bäume sind in einem frühen Stadium (noch vor dem Beginn des Saftflusses) und in einem zusätzlichen Gießen der Bäume mit den gleichen Präparaten (Vitriol und Bordeaux Liquid). Vergessen Sie nicht, dass Baumstämme weiß getüncht werden. Diese traditionelle Methode ist auch bei der Schädlingsbekämpfung wirksam.
  • Pfirsichverarbeitung im Frühjahr. Das Besprühen mit kupferhaltigen Präparaten wird mit der klassischen Pfirsichkrankheit, der Blattwellung, fertig, aber es ist wichtig, die Behandlung nach Erreichen einer stabilen positiven Temperatur zu beginnen.
  • Kirschen und Kirschen im Frühjahr verarbeiten. Wenn das Besprühen von Bäumen rechtzeitig vor dem Beginn des Saftflusses anhält, sind die nächsten Schritte bei der Verarbeitung von Kirschen und Kirschen nicht mehr erforderlich. Aber wenn Sie spät dran sind oder Spuren von Schädlingen auf den Bäumen sind, nehmen Sie die Medikamente Skor, Poliram und Topsin-M.

Tipps von Gartenprofis

Zusätzlich zu dem allgemein anerkannten Plan für die Behandlung des Gartens im Frühjahr, bestimmte Produkte, die mit einer bestimmten Krankheit oder einem bestimmten Insekt fertig werden können, gibt es eine ganze Reihe von Regeln für die Verarbeitung des Frühlingsgartens. Nutzen Sie den Rat professioneller Gärtner, den ich fleißig für Sie gesammelt habe.

  • Tragen Sie jeden Baum oder Strauch von oben nach unten. Dies bedeutet, dass die Krone zuerst bearbeitet wird, gefolgt von den Zweigen und Trieben, und vor allem der Stamm und der Baumstamm des Bodens.
  • Die beste Zeit, um einen Garten zu besprühen, ist ein windstiller Morgen an einem trockenen Tag. Strahlender Sonnenschein, Regen oder hohe Luftfeuchtigkeit sind für die Anwendung von Arzneimitteln auf Pflanzen kontraindiziert.
  • Befolgen Sie die auf der Packung angegebenen Anweisungen zur Rekonstitution. Überschreiten Sie nicht die Dosierung, eine große Konzentration wird nicht das beste Ergebnis liefern, im Gegenteil, Sie werden die Pflanze Verbrennungen und Verletzungen aussetzen.
  • Um den Garten vor Krankheiten und Insekten zu schützen, besorgen Sie sich separate Sprühgeräte, Bürsten und Behälter. Nach dem Eingriff muss das Gartenpflegewerkzeug gründlich gewaschen, möglicherweise desinfiziert, getrocknet und zur Lagerung gefaltet werden.

Die Gartenverarbeitung ist eine obligatorische und unkomplizierte Phase des Anbaus von Kulturpflanzen. Denken Sie an die Aktualität und Regelmäßigkeit des Verfahrens und vergessen Sie nicht Ihre eigene Sicherheit bei der Arbeit im Garten.

Werden Sie unser Autor

Jede Person ist etwas Besonderes und die Erfahrung jeder Person ist einzigartig. Erzählen Sie uns von Ihnen. Verdienen Sie Anerkennung und Dankbarkeit von unseren Lesern.

http://diy.obi.ru/articles/obrabotka-sada-vesnoi-ot-boleznei-i-vreditelei-20685/

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen