Kakteen

Detaillierte Beschreibung der Brühe

Viele Leute verwechseln Nivyanik mit Kamille, aber sie sind verschiedene Pflanzen. Blumen sind sehr ähnlich, aber wenn Sie genauer hinsehen, können Sie verstehen, was ein gewöhnlicher Nivyanik von Kamille unterscheidet. In diesem Artikel lernen Sie eine detaillierte Beschreibung dieser mehrjährigen Pflanze kennen, wo sie wächst und aussieht.

Botanische Beschreibung der Pflanze

Dies ist eine mehrjährige Pflanze. Ein Strauch bildet gerade Stängel mit einer Höhe von 0,4 m bis 1,3 m. Die Blätter der Nivyanik befinden sich bei einigen Sorten nur an der Wurzel, bei anderen Arten möglicherweise entlang des gesamten Stammes. Das Blatt ist als Basis und der Stiel befestigt. Die Blattform der verschiedenen Sorten ist auch unterschiedlich, es kann gepaddelt und gezackt werden.

Die Blütenblätter am Blütenkopf können zwischen 13 und 34 Stück groß sein und einen weißen oder hellrosa Farbton haben. Die Frucht ist kahl, gerippt. Die Pflanze hat nahe der Wurzel eine Blattrosette, aus der blühende Stängel wachsen. Die Wurzel ist kurz, faserig. Äußerlich gewöhnliche Nivyanik sehr ähnlich der üblichen Wiesenkamille.

Wie viele Stiele bei Nivyanik?

Der Stiel ist in der Regel einfach, hat eine gerippte Struktur und verzweigt sich praktisch nicht. Die Höhe der Stängel erreicht 80-90 cm, und manchmal erreichen die Pflanzen sogar 130 cm. Viele Menschen sind daran interessiert, wie viele Pflanzenstängel sich in einem Busch befinden können, aber es gibt keine offiziellen Daten zu diesem Thema.

Wie unterscheidet sich Nivyanik von Kamille?

Sehr oft wird diese Blume mit Kamille verwechselt, dies liegt an der äußerlichen Ähnlichkeit der Blüten.

Sie unterscheiden sich in folgenden Punkten:

  • Daisy Blütenstand ist viel kleiner;
  • Das Kamillenblatt ist in viele kleine Blätter unterteilt, während das Blatt in Nivianik ganz ist und eine dichte Struktur aufweist.
  • in Nivyanik enthält 1 Stiel einen Blütenstand und in der Kamille verzweigen sich die Stiele und haben mehrere Blütenstände;
  • Kamille ist eine einjährige Blume, aber unsere Pflanze gehört zu den mehrjährigen Arten.

Wo wächst

Es lebt in Süd- und Mitteleuropa. Einige Sorten breiten sich auf andere Kontinente aus. Viele Arten wachsen in Osteuropa, Nordamerika, Neuseeland, Australien und Asien. Auf den Kurilen und Sachalin wachsen auch mehrere Arten dieser Blume.

Die beliebtesten Arten von Nivyanik

Gewöhnlich

Der unverzweigte Stamm ist 0,6 bis 0,9 Meter hoch. Der Durchmesser des Busches kann ca. 30 cm betragen.Die Blüten der Sorte Ordinary bestehen hauptsächlich aus 20 Blütenblättern und einem gelben Kern mit einem Durchmesser von ca. 5 cm.Die Farbe ist von Mai bis Oktober;

Größte oder große Chrysantheme

Es wird bis zu 70 cm groß. Die Blüte besteht aus einer gelben Mitte und einer großen Anzahl von Blütenblättern;

Kuril

Sträucher klein in der Höhe, bis zu 15 cm. Blütendurchmesser - 8 cm;

Alpine

Blütenhöhe von 15 bis 30 cm.

Marschland

Die Pflanze bildet den Strauch bis zu 25-30 cm Die Blütenstände sind klein und haben einen Durchmesser von bis zu 3 cm.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Niedrig wachsende Sorten werden zum Dekorieren von Rändern und Folien verwendet. Aus hohen Sorten entstehen wunderschöne Sträuße. Die Pflanze sieht sehr schön aus, wenn sie in Gruppen gepflanzt wird. Dicker grüner Blattteppich mit weißem Blumenhut sieht wunderschön und unvergesslich aus. In Blumenbeeten oft mit Kornblume, Glockenblume, Rittersporn kombiniert.

Behandlung Nivyanik

Chemische Zusammensetzung und vorteilhafte Eigenschaften

In dieser Heilpflanze fanden sie: Alkaloide, Inulin, Fettöle, Ascorbinsäure sowie Carotin.
Die Blume hat folgende Eigenschaften:

  • harntreibende Eigenschaft;
  • entzündungshemmend;
  • beruhigend;
  • antihelminthisch;
  • krampflösend;
  • Schmerzmittel;
  • Abführmittel;
  • Tonikum
Nivyanik ist das beste Beruhigungsmittel und Anthelminthikum.

Welchen Nutzen bringt die Anlage?

  • lindert Schmerzen und Krämpfe;
  • beruhigt das Nervensystem;
  • macht Appetit;
  • lindert Entzündungen und heilt Wunden;
  • normalisiert den Schlaf;
  • hört auf zu bluten;
  • stärkt die Immunität;
  • entfernt Cholesterin aus dem Körper;
  • verhindert das Auftreten von Sklerose.

Darauf basierende Drogen

Pharmazeutische Präparate auf Basis dieser Pflanze sind derzeit nicht verfügbar. Die Pflanze wird nur in der Schulmedizin eingesetzt. Die Abkochung wird zur Behandlung des Magen-Darm-Trakts, des Nervensystems sowie als Abführmittel, Diuretikum und Choleretikum verwendet. Trinken Sie einen Aufguss, um zu heilen: Hernie, Erkältung, Husten und Fieber sowie um Würmer loszuwerden. Bei Hauterkrankungen Salbe und Infusion äußerlich auftragen.

Wie sammeln und trocknen?

In der Medizin verwendet Nivyanik Blütenstände, Stängel und Laub, die während der Blüte von der zweiten Maihälfte bis Anfang September geerntet werden. Im Schatten unter einem Baldachin oder an einem gut belüfteten Ort trocknen. Lagern Sie fertig getrocknetes Gras in Papiertüten an einem trockenen und dunklen Ort und nicht länger als zwei Jahre.

Die Verwendung von Nivyanik gewöhnlichen

Brühen werden zur Behandlung von Hautausschlägen sowie zur Behandlung von Haut mit natürlichen Salben aus gemahlenen Pflanzen und Butter verwendet.

Die Infusion von Krampf wird 4 Mal am Tag verwendet, es ist einfach zu kochen, dafür: 2 TL. Blütenstände gießen 200 ml kochendes Wasser.

Ein Sud wird auch verwendet, um zu behandeln: den Verdauungstrakt, das Nerven- und Herz-Kreislaufsystem, die Geschlechtsorgane sowie ein Diuretikum und ein Abführmittel.

Tinktur an den Stielen wird verwendet für: Bronchitis, Husten, Tracheitis, Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane, Helminthiasis, Hernie und Nachtschweiß.

Gegenanzeigen

Es gibt nur wenige Gegenanzeigen für die Behandlung dieser Pflanze, aber eine ärztliche Konsultation ist obligatorisch. Es ist verboten, schwangere und stillende Frauen sowie Personen mit schwerer Hypotonie einzunehmen. Es ist auch notwendig, diese Blume nicht bei Menschen mit individueller Unverträglichkeit gegenüber der Beere zu behandeln. Wenn Sie keine Anzeichen der oben genannten Krankheiten sehen, wenden Sie sich vor der Anwendung an Ihren Arzt.

Pflanzenpflege

Bodenauswahl und Pflanzplätze für Setzlinge

Nivyanik bevorzugt einen sonnigen Ort mit guter Beleuchtung. Im Schatten wächst es auch, aber sein Aussehen und die Qualität der Blumen werden sich stark verschlechtern. Wie bei jeder anderen Pflanze muss der Boden für diese Blume fruchtbar sein. An Orten mit schlechten Bodensubstanzen sind die Blüten des Gärtners klein. Fügen Sie Humus dem Boden gut hinzu. Das Feuchtgebiet für die Pflanze ist jedoch nicht unbedingt geeignet.

Sämlinge pflanzen

Krankheiten und Schädlinge

Die Pflanze ist manchmal krank und wird von Schädlingen geschädigt. Häufiger finden Sie: Fusarium, Fäulnis an den Stielen, Rost, Mehltau, Wiesenausflug usw. Die Hauptursache für Krankheiten kann im Sommer regnerisches und kaltes Wetter sein. Behandeln Sie die Pflanze bei den ersten Anzeichen einer Krankheit mit einer Lösung aus 1% iger Bordeaux-Mischung und wiederholen Sie den Vorgang viermal über einen Zeitraum von zehn Tagen. Wenn die Pflanze schwer beschädigt ist, sollte die erkrankte Pflanze vom Boden abgeschnitten werden.

Merkmale des Wachstums

Aussaat im Freiland

Bei dieser Aussaat werden die Samen im Mai oder Oktober ausgesät. Der Boden sollte säurearm und gut gedüngt sein. Einige Gärtner verwenden zum Pflanzen klassischer Erde für Zimmerpflanzen.

Die Aussaat von Samen Nivyanik zur Bodenbearbeitung erfolgt im späten Frühjahr oder Frühherbst

Im Boden werden Gruben in einem Abstand von 20 cm voneinander gemacht und Samen werden nicht mehr als 2 cm gesät, bedeckt mit loser Erde von oben.

Bewässern Sie die Pflanze häufig, um kein stehendes Wasser zu bilden. Samen sollten ungefähr 3 Wochen dauern. Jetzt ist das Gießen etwas weniger.

Bei der Aussaat von Maisfeldern im Herbst stehen die Sämlinge im zeitigen Frühjahr. Im Winter ist der Boden mit Sägemehl bedeckt.

Wir züchten Setzlinge Nivyanik

Bei dieser Anbaumethode blüht die Pflanze im ersten Lebensjahr, und dies ist der Hauptvorteil. Nivyanik in Schälchen (Behälter, Tassen) aussäen. Aussaat im März.

Regeln für den Anbau von Setzlingen für Setzlinge:

  • Der Boden sollte gut gedüngt sein.
  • Behälter müssen vor dem Pflanzen gut mit einem Desinfektionsmittel behandelt werden;
  • Entwässerung sollte am Boden des Tanks platziert werden;
  • Der Boden im Tank reicht nicht aus, um 3 cm vom Rand entfernt zu sein.
  • Samen werden in einer Tiefe von 1 cm gepflanzt;
  • Bewässere nach der Aussaat das Land.
  • Raumtemperatur sollte nicht unter 23 Grad fallen, dann erscheinen die ersten Triebe sehr schnell;
  • Bei den ersten Trieben muss die Temperatur im Raum um 3 Grad gesenkt werden.

Nach 40 Tagen können die Sämlinge in getrennten Behältern umgepflanzt und später im Freiland gepflanzt werden.

Zucht

Mit Hilfe von Samen

Samen für Sämlinge im März bei einer Temperatur von 20-25 Grad gesät. Machen Sie dazu ca. 1 cm tiefe Vertiefungen in den Boden und säen Sie die Samen dort aus, bedecken Sie sie mit Erde. Vor den ersten Trieben reichlich gießen, aber darauf achten, dass das Wasser im Boden nicht stagniert. Nach den ersten Trieben wird die Bewässerung etwas reduziert. Nach zwei Monaten sollten die Sämlinge stark werden und es kann an einem dauerhaften Ort angelandet werden. Graben Sie dazu Löcher in einer Tiefe, die dem Volumen der Blütenwurzeln entspricht und 35 cm voneinander entfernt ist. Als nächstes müssen Sie die Stecklinge in die Vertiefungen einsetzen und mit einer Mischung aus Erde und Kompost bedecken und reichlich einfüllen.

Stecklinge

Während des Sommers kann Nivyanik durch Stecklinge vermehrt werden. Tragen Sie vollwertige Rosetten um die Wurzel auf und schneiden Sie sie mit einer scharfen Klinge ab, damit die Blätter nicht beschädigt werden oder verfaulen. Geschnittene Stecklinge werden in das vorbereitete Loch gepflanzt und reichlich gewässert, bevor die ersten jungen Blätter erscheinen. Nach dem Wurzeln können Stecklinge in ein Blumenbeet gepflanzt werden, sofern sie vorher eingepflanzt wurden, ausschließlich zum Veredeln nebeneinander. Die Pflanzgrube ist so tief, dass die Wurzeln vollständig mit Erde bedeckt sind. Nach dem Bewurzeln und Umpflanzen wird das Gießen etwas reduziert. Es ist besser, im August - September zu wurzeln.

Wurzelteilung

Die Wurzeln werden im Frühjahr oder Herbst nach dem Blühen in kleine Teile geteilt, die Wurzel mit einem scharfen Messer geschnitten und sofort an einem festen Ort im offenen Boden in einem Abstand von 35 cm zwischen den Stielen gepflanzt. Die Tiefe der Vertiefungen sollte dem Volumen der Wurzeln entsprechen, damit sie vollständig in das Loch passen. Wasser nach Bedarf.

http://proklumbu.com/otkrutui-grunt/mnogoletniki/nivjanik-obyknovennyj.html

Nivyanik gewöhnlich

Gewöhnlicher Nivyanik (lateinischer Name Leucanthemum vulgare) ist ein mehrjähriges Kraut aus der Familie der Aster. Nivyanik gewöhnlich sieht aus wie eine Kamille - es hat die gleichen weißen Blütenblätter und ein gelbes Guckloch, aber diese Pflanze hat nichts mit der pharmazeutischen Kamille gemeinsam. Die Blume eignet sich zum Pflanzen als Zierpflanze, als blühende Pflanze sowie zum "Wahrsagen am Gänseblümchen".

allgemeine Daten

Der Name Leucanthemum (Leukantemum), übersetzt aus dem Griechischen, bedeutet "weiße Blume". Im Russischen bedeutet "nivyanik": "Wachsen in einer Niva" oder auf einem Feld, und auch die gewöhnliche Nivyanik wird im Allgemeinen Grasland, Wiesenkamille, Grasromantik, weiße Blumen genannt.

Gewöhnliche Nivyanik ähnelt einer Kamillenapotheke mit weißen Blütenblättern und kleinen gelben Blüten in der Mitte, aber die Unterschiede zwischen diesen beiden Pflanzen sind größer. Nivyanik-Blüten sind größere, ganze Blätter, während die Apothekenkamille wie Dill gefiedert ist. Die Nivyanik hat einen Stiel mit einer einzigen Blüte und die Kamille hat mehrere, der Stiel ist verzweigt. Nivyanik ist eine mehrjährige Pflanze und Kamille ist einjährig. Kamille hat eine Vielzahl von Eigenschaften, die für den Menschen von Vorteil sind, und die heilenden Eigenschaften von Kornblumen sind nicht vollständig verstanden. Die offizielle Medizin erkennt sie nicht als Heilpflanze an. Obwohl es in der Volksmedizin zur Behandlung bestimmter Krankheiten eingesetzt wird.

Beschreibung: Die Wurzel ist kurz, der Stiel aufrecht, bis zu 60 cm hoch, die Blätter länglich, oval mit Zähnen. Blüten einzeln, groß, ca. 6 cm im Durchmesser, am oberen Ende des Stiels. Samen werden in den gelben röhrenförmigen mittleren Blüten gebildet.

Nivyanik gewöhnlich wächst überall in den Ländern Eurasiens, Nordamerikas, Australiens und Neuseelands. Am häufigsten ist es auf Waldlichtungen, Wiesen und im Gebüsch zu sehen. Manchmal ist es ein Unkraut im Garten, aber die Kulturpflanze wird als Zierpflanze zum Einpflanzen in Blumenbeete und Blumenbeete angebaut. Es gibt Fruchtsorten Nivyanik, die noch dekorativer aussehen und an weiße Astern erinnern.

Agrotechnik

Nivyanik ist eine schöne Dekoration des Gartens, und nach dem Schneiden können die Blumen länger als eine Woche stehen. Nivyanik beginnt Ende Mai zu blühen, die Blüte dauert bis Mitte Juli. Um die Blütezeit zu verlängern, müssen verwelkte Blütenstiele entfernt werden, damit die Blüte keine Kraft auf die Samenbildung ausübt. Nach der ersten Blüte ruht die Pflanze nicht lange und blüht wieder - im Spätsommer, Frühherbst.

Nivyanik ist eine mehrjährige Pflanze, die 4-5 Jahre an einem Ort wächst und starke Büsche mit großen Blüten bildet. Mit zunehmendem Alter wird der Busch kahl, sodass die Wurzeln der Pflanze geteilt und verpflanzt werden müssen.

Maisgras zu züchten ist nicht schwierig, die Pflege nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Der Platz zum Pflanzen einer Blume sollte leicht sein und der Boden sollte leicht, feucht und atmungsaktiv, fruchtbar und nicht sauer sein. Maisfeld wächst schlecht auf hellem sandigem oder schwerem Lehmboden.

Vorab wird ein Blumenbeet oder ein Blumenbeet zum Pflanzen einer Kornblume vorbereitet, wobei beim Graben Kompost oder Humus in den Boden eingebracht wird.

Die Pflege eines Gärtners im Garten besteht aus Pflanzen, Gießen, Jäten, Hängen, Auflockern des Bodens und Düngung. Die Pflanzen werden in einem Abstand von 30-50 cm voneinander gepflanzt, da die Bepflanzung mehrere Jahre dauert, in denen der Strauch wächst.

Beim Pflanzen werden die Sämlinge zusammen mit dem Boden aus dem Behälter genommen und in den vorbereiteten Brunnen gepflanzt. Nach dem Pflanzen wird die Erde verdichtet und erneut bewässert. Boden unter den Blumen mulchen jedes geeignete Material.

Für eine gute Pflege müssen Sie die Blume nur mäßig gießen. Befeuchten Sie den Boden nicht zu stark, da sich die Wurzeln der Pflanze dadurch verschlechtern. Gleichzeitig darf es nicht austrocknen, damit die Pflanze nicht welkt.

Die Pflege einer Pflanze besteht auch darin, einen Blumenspieß mit einer schweren Blume zu verbinden. Bei erwachsenen Pflanzen ist der Blumenspieß jedoch stark genug und kann die Blume alleine halten.

Um die Blüte zu stärken und eine Verformung des Stängels zu verhindern, ist sie mit Erde leicht besprüht. Mit Ausnahme einer Stütze gibt diese Methode der Pflanze ein zusätzliches Futter. Besonders wenn man Halbgefüllte und Frottierte Sorten mit schweren großen Blüten hacken muss.

Die Pflege von nivyanik setzt voraus, dass Mineraldünger und organische Dünger rechtzeitig zugeführt werden. Während der Vegetationsperiode wird die Pflanze mit Stickstoffdüngern und während der Blüte mit Kaliphosphatdüngern gefüttert. Zusätzlich kann am Vorabend der Blüte Knochenmehl in den Boden gegeben werden.

Nivyanik-Blüten werden zu Beginn des Welkungsprozesses und die Blätter und Reste der Stängel - im Herbst - abgeschnitten. So überwintern in einer Pflanze nur Wurzeln im Boden.

Nivyanik gilt als frostresistente Pflanze, in der Natur wächst sie ohne Rücksicht auf den Menschen. Es ist nicht notwendig, den Winter nivyanik für den Winter zu erwärmen, jedoch können Hybridsorten an starken Frösten sterben, weshalb sie mit trockenem Gras, Blättern, Fichtenblättern oder anderen Materialien bedeckt sind. Im Frühjahr wird der Deckel abgenommen und eingebrannt, so dass sich mit einsetzender Hitze die Blüte störungsfrei zu entwickeln beginnt.

Zucht

Gemeinsame Mais- und Hybridsorten vermehren sich durch Samen- und Wurzelteilung.

Nivyanik - Wachstum aus Samen ist der einfachste Weg, sich zu vermehren. Die Verwendung von Samen von Hybridsorten ist jedoch nicht immer möglich, um das zu erreichen, was Sie wollen. Samen enthalten Informationen über alle Pflanzen, die am Anbau einer Sorte beteiligt sind, Informationen können buchstäblich auf unerwartete Weise keimen, und anstelle einer dekorativen Blume erhalten Sie ein wildes Aussehen einer Nivyanik mit kleinen Blüten. Gleichzeitig können Sie aus der Masse der aus Samen gezüchteten Sämlinge genau das auswählen, was Sie benötigen. Sie sollten also mit Samen experimentieren.

Samen zum Anpflanzen, geerntet, wenn sie reifen - im Frühherbst. Dann kann man auf verschiedene Szenarien einwirken: Im Herbst die Samen im Freiland säen, damit sie mit dem Einsetzen der Hitze sprießen und anfangen zu blühen. Oder lagern Sie die Samen den ganzen Winter über und säen Sie sie im Frühjahr in Behältern, um sie dann in offenes Gelände zu verpflanzen.

Im März werden die Samen in Behälter mit Erdmischung gesät, angefeuchtet und mit einer dünnen Erdschicht bestreut. Die Behälter werden zur Keimung an einen warmen und hellen Ort gestellt. Die Pflege der zukünftigen Pflanzen in dieser Zeit besteht in der Befeuchtung des Bodens.

Wenn die Sämlinge 3-4 echte Blätter erscheinen, stürzen sie in eine andere Schüssel oder auf die Straße unter dem Film. Mit dem Eintreffen dieser Hitze werden die Sämlinge in den offenen Boden umgepflanzt. Jetzt brauchen sie die gleiche Pflege wie erwachsene Pflanzen.

Die Reproduktion durch Teilen der Wurzel ermöglicht es Ihnen, eine Pflanze wiederherzustellen, bei der alle Zeichen der elterlichen Basis maximal erhalten bleiben. Diese Züchtungsmethode ist nur dann geeignet, wenn die Wurzeln des Baches große Ausmaße erreicht haben, dies geschieht in der Regel im dritten oder vierten Jahr nach der Bepflanzung.

Zu Beginn des Frühlings werden die Wurzeln ausgegraben, vorsichtig in mehrere Teile geteilt und jeweils einzeln an einen neuen Ort gepflanzt, um die nötige Pflege zu gewährleisten.

Krankheitsschutz

Die Pflege der Nivyanik ist nicht möglich, ohne sie vor Schädlingen und Krankheiten zu schützen. Vor allem ist die Blume anfällig für Wiesenthrips. Kleine Insekten besetzen die Blume, saugen den Saft heraus und es stirbt. Um Thripse loszuwerden, wird die Pflanze mit Medikamenten wie Phosbecid, Intavir, Basudin behandelt.

Die Behandlung wird alle zwei Wochen durchgeführt, nur in diesem Fall können Sie den gewünschten Effekt erzielen. Bei zu vielen Insekten wird die Behandlung wöchentlich durchgeführt.

Zur Behandlung und Vorbeugung von Pilzerkrankungen ist es erforderlich, den Boden trocken und locker zu halten. Wenn Flecken oder Flecken auf dem Stiel oder den Blättern auftreten, sollten diese mit Bordeaux-Mischung besprüht werden.

Nivyanik Sorten

Nivyanik ist Frottee, Beschreibung: Der Stiel ist stark, 60-70 cm hoch, die Blätter sind oval, länglich, 5-6-7 cm lang, die Blüten sind weiß, doppelt, ohne gelbe Mitte. Im Aussehen ähneln sie weißer Chrysantheme oder Aster. Nivyanik Terry liebt Wärme und Licht, deshalb sollte er an sonnigen Orten gepflanzt werden. Gleichzeitig kann es aber auch im Schatten von Bäumen wachsen. Es blüht von Ende Juni bis August. Geeignet für Einzelbepflanzung oder im bunten maurischen Rasen, sieht neben anderen Farben gut aus.

Gelbes Nivyanik, Beschreibung: Diese Sorte von Nivyanik würde sich nicht von gewöhnlichen Nivyanik unterscheiden, wenn nicht die gelbe Farbe ihrer Blütenblätter wäre. Die übrigen Blüten dieser Sorte ähneln Blüten mit weißen Blütenblättern, sie haben dieselben Stiele, Blätter und ein gelbes Guckloch in der Mitte der Blüte.

Nivyanik-Frottier-Sorten Aglaia, Beschreibung: eine Pflanze mit weißen Frottierblüten. Die Blütenblätter der Blüten sind sehr schmal, wodurch sie länger erscheinen als die einer gewöhnlichen Beere. Das gelbe Zentrum in Blüten ist nicht sichtbar.

Sorte Nivyanik Bishopstone, Beschreibung: Halbgefüllte Sorte mit schmalen weißen Blütenblättern und gelbem Zentrum. Der Rest der Hybridsorte ähnelt der gewöhnlichen Kornblume.

http://ogorodnikam.com/sadovye-rasteniya/nivyanik-obyknovennyj/

Nivyanik Blume. Beschreibung, Merkmale, Arten und Pflege für den Gärtner

Der Name der Pflanze stammt vom Wort "Feld". Dies bezieht sich auf ein ausgedehntes Feld, das vom Menschen bearbeitet wird. Auf solchen oft weißen Blüten, allgemein Gänseblümchen genannt. Das ist Nivyanik.

Sein lateinischer Name ist Leukos Anthemon. Übersetzung - "weiße Blume". Er gehört zur Familie der Astrov.

Beschreibung und Eigenschaften der Blume

Blume nivyanik von der Gattung der Chrysanthemen ausgeschlossen, die zuvor eingestuft wurde. Kamille hat jedoch keine graue Pubertät. Das charakteristische Aroma von Chrysanthemen wird ebenfalls beraubt. Weitere Merkmale der Anlage sind:

  • Höhe bis zu 60 Zentimeter
  • Oberflächenwurzelsystem
  • gerader Stiel mit Kanten
  • basale oder langstielige Blätter an langen Blattstielen
  • Blatt- oder gezackte Blattstruktur
  • Halbkugelform der Blütenstände
  • Farbdurchmesser von 2,5 bis 12 Zentimeter
  • Blütenstände in Schuppen kombinieren
  • Blütenstruktur bestehend aus einem Korb mit gelben röhrenförmigen Knospen in der Mitte und länglichen, weiß gefärbten, falschsprachigen Knospen am Rand

Nivyanik Pflanze blüht zweimal in der Sommersaison, beginnend im Mai, ruht im Juli und blüht wieder im August. Schließung der Knospen im September.

Kamille Nivyanik ist einjährig oder mehrjährig. Sämaschinen aller Art sind einseitig. In großblumigen Gänseblümchen reifen sie nur an einem offenen, sonnigen Platz. Eigentlich "siedelt" sich also die Anlage auf den Feldern an. Im Schatten sind die Blütenstiele gebogen, und die Samen bilden sich nicht.

Kleinblütige Kamille verträgt den Schatten. Die Hauptsache ist, dass der Boden locker war. Daher bevorzugt Nivyanik sandigen Lehm. Kamille auf dem Lehm wächst auch. Es ist wichtig, dass die Erde neutral oder alkalisch ist. Saure Böden sind für das Cabriolet nicht geeignet.

Obwohl die Leute die Blumenkamille nennen, teilen die Botaniker die Pflanzen in verschiedene Gattungen. In der Tat sind Kräuter nur entfernte Verwandte. Nivyanik von Kamille unterscheiden:

  • große Blüten
  • ganze Blätter bei den meisten Arten
  • hoher, flacher Stiel ohne Äste
  • Sediment an einem Stiel von nur einer Blüte

Die Stängel der Gänseblümchen sind oft niedrig und verzweigt, mit mehreren Blüten gekrönt.

Arten von Nivyanik

Es gibt mehr als 70 Arten von Kamille. Mehr als die Hälfte von ihnen ist kulturell gewachsen. Bei diesen Sorten handelt es sich in der Regel um peripherere Blütenblätter. Maximal - 34 Klingen. In der wilden Kamille ist und 13. Also, was wie ein Garten aussieht, hängt von der Art der Pflanze ab. Hier einige Beispiele:

1. Der Größte. Dies ist ein großes Gänseblümchen mit Stielen von 50 bis 100 cm Länge. Der Durchmesser der Blüten beträgt 12 Zentimeter. Die Pflanze hat keine Blühpause im Juli. Von Juni bis September blühen die Knospen ununterbrochen. In den Blättern der größten Weinberge hat die Stadt einen Rand und eine Stammpflanzung. Dies ist eine allgemeine Beschreibung. Die Art ist in Sorten unterteilt:

  • Alaska Frost-Resistant Nivyanik mit 10 cm Knospen
  • Broadway Lichter mit gelblichen Blütenblättern um den Umfang der Kamille
  • silberne verkümmerte Prinzessin mit einem Knospendurchmesser von 6 Zentimetern

Nivyanik größten hat große Blüten, die Größe einer Untertasse

2. Großartig. Seine Rosettenblattwurzel. Eine grüne eiförmige Platte mit einer Länge von jeweils etwa 30 Zentimetern. Die Gesamthöhe der Pflanze entspricht einem Meter. Auf dem Foto gefällt der Nivyanik 8-10 cm großen Knospen, obwohl sie von Juli bis August für kurze Zeit blühen.

1890 eröffnete Luther Burbank ein prächtiges Getreidefeld. Dies ist ein amerikanischer Züchter. Er hat sich um den Frost gekümmert. Wunderschöne Kamille hält bis zu -29 Grad. Sorten angeboten:

  • Beethoven mit 60 cm hohen Stielen
  • 75 cm Fiona Goghill mit gefüllten Blüten

Niwynik Fiona Goghill ist leicht am gelben Kern zu erkennen.

3. Common nivyanik. Diese Kamille ist schattentolerant, dürretolerant, durchschnittliche Höhe von 60 Zentimetern. Acht Zentimeter große Knospen sind normal wie der Weinberg. Die Blätter sind gezähnt. Im Lateinischen heißt die Pflanze leacantemum nivyanik. Verkaufe folgende Sorten:

  • Maximale Kening mit einer Höhe von 1 Meter mit einem einfachen 12-Zentimeter-Knospen
  • 60-Zentimeter-Mastern mit Knospen von 6-8 Zentimetern Durchmesser

4. Marsh. Der Look ist typisch für Spanien. Wie die meisten Sumpfpflanzen ist die Kamille kurz und maximal 30 Zentimeter lang. Aus dem Namen geht hervor, dass die Blume Feuchtigkeit liebt.

Nivyanik Knospen sind entsprechend der Höhe der Stiele, nicht mehr als 3 Zentimeter im Durchmesser. Die Blätter der Pflanze sitzen auf dem Stängel, haben eine spachtelige Form.

Das Sumpfgewächshaus benötigt eine konstante Feuchtigkeitsquelle

5. Kurilenfeld. Wie ein Sumpf liebt er Feuchtigkeit und ist noch kürzer, er erreicht nur 20 Zentimeter. In diesem Fall sind die Knospen groß und erreichen einen Durchmesser von 8 Zentimetern. Auf den Kurilen wächst, wie der Name schon sagt, eine Blume.

Knospen zeichnen sich durch dünne und geschwungene Blütenblätter aus. Die Blumen sehen auf ihre Kosten zerzaust aus.

Kuril Nivyanik

6. Alpine. In der Natur ist es in den Bergen der Iberischen Halbinsel zu finden. Die Pflanze ist klein und bis zu 15 Zentimeter hoch. Periphere Blütenblätter schmal, oft Lavendel gemalt. Die Blätter der Blüte sind gefiedert und am Stängel befestigt.

Blüten der alpinen Nivyanik haben oft Lavendeltöne

Es gibt eine zusätzliche Klassifizierung, die die Pflanze auf der Beerenfrottee und glänzend teilt. Charakteristisch sind Blütenblätter. Die Knospen der Sorten sind mit Zotten bedeckt: Polaris, Aglaya, Alaska, Virall Suprim, Christine Hagemann.

Anbau und Pflege

Gewachsenes nivyanik genommen vom Samen. Sie werden im Mai oder Mitte September gepflanzt. Bei der letzteren Option können die Samen aushärten. Sprossen sind lebensfähig, stark. Das seit Herbst gepflanzte Gänseblümchen blüht im ersten Sommer.

Keimt die Samenpflanze im Frühjahr, bilden sich in einem Jahr die Knospen an der Pflanze. Sämlinge, die am Ende des Sommers an einem festen Platz landen sollen. Vorher folgende Arbeiten:

  • Im Garten oder im Gewächshaus bilden sich im Abstand von 20 Zentimetern Betten
  • Auf den Betten sind Querrillen mit einer Tiefe von 2 Zentimetern angebracht
  • Das Maisfeld ist bepflanzt
  • Die gesäten Samen sind mit Torf oder Erde bedeckt und mit etwas warmem Wasser übergossen

Bei dieser Landung ist das Pflanzen nicht abgeschlossen. Triebe müssen nach 3 Wochen ausdünnen. Ausgewählte Triebe werden in vorbereiteten Gruben mit einer Mischung aus Kompost und Erde gepflanzt. Obligatorische Bewässerung Setzlinge. Mulch von Heu oder Spänen kann auf den Boden gelegt werden. Sie verlangsamen die Verdunstung und bedecken den Boden vor der Sonne.

Übermäßige Feuchtigkeit führt jedoch zu Verrottung des Wurzelsystems, Schädigung der Blüten durch einen Pilz. Daher ist es wichtig, bei trockenem und sonnigem Wetter auf eine Menge von 10 Litern pro Quadratmeter Boden zu achten.

Die gewachsene Kamille wieder einpflanzen, wissentlich den Kompost in das Loch legen. Sämlinge nivyanika liebt organischen Dünger. Der Kompost wird einmal im Monat in die Löcher gelegt, die um den Stiel gegraben wurden. Nach dem Anziehen werden die Blüten mehrere Tage lang reichlich gegossen.

Da die Kultivierung von Nivyanik zum Zwecke der Langzeitblüte erfolgt, ist es wichtig, das dekorative Erscheinungsbild der Pflanze durch Abschneiden verblichener Knospen zu erhalten. 15 Zentimeter Stiel sollten auf dem Boden bleiben. Im Herbst wird der ganze Busch abgeschnitten. Ansonsten lassen die Triebe im Frühjahr des vergangenen Jahres die Jungen nicht in die Sonne durchbrechen.

Nivyanik Anwendung

Nivyanik hat wie die Kamille medizinische Eigenschaften. Sie sind auf die Zusammensetzung der Pflanze zurückzuführen. Es enthält:

  • Schmerzmittel-Alkaloide
  • Magen-Darm-Trakt Inulin
  • Fettöle, die zur Regeneration des Gewebes notwendig sind
  • Vitamin C normalisiert Redoxreaktionen
  • Carotin zur Krebsprävention

Die Zusammensetzung von Nevyanik aufgrund seiner pharmakologischen Eigenschaften. Insbesondere:

  1. Die Infusion aus einer Pflanze hat eine choleretische Wirkung.
  2. Versiegelung ist ein Diuretikum.
  3. Regt den Appetit an.
  4. Es hat entzündungshemmende Eigenschaften.
  5. Regt die Immunität an.
  6. Verhindert die Entstehung von Sklerose.
  7. Nivyanik entfernt Giftstoffe und schlechtes Cholesterin aus dem Körper.

Plus Kamille schmeckt gut. Es ist mit aromatischen Kräutern angereichert. So ist die Kombination von Mädesüß beliebt. Butterblume zum Helden des Artikels wird ebenfalls hinzugefügt. Manchmal hat der Tee eine Kanne. Nivyanik mit ihm wird auch ein Expektorant.

Zusätzlich zu den Vorteilen für den Körper gibt Nivyanik viel in der Landschaftsgestaltung. Niedrig wachsende Sorten werden in alpinen Rutschen verwendet, die die Grenzen ausmachen. Hohe Pflanzen befinden sich in der Mitte der Blumenbeete. Nivyanik sieht aus wie ein einzelner Busch und Dickichte.

Neivyka Schädlinge

Der Held des Artikels ist resistent gegen Schädlinge. Normalerweise "erobern" sie geschwächte Pflanzen. Sie können durch übermäßiges oder unzureichendes Gießen "niedergeschlagen" werden, eine unglückliche Schattenanordnung. Dann setzen Sie auf die Blumen:

  1. Thrips. Dies sind kleine Insekten mit einem länglichen Körper und ähnlich schmalen Flügeln. Auf den Blütenblättern von Kamillenthrips sehen sie aus wie schwarze Punkte, die das Weiß der Knospen verdunkeln.
  2. Bergleute Dies ist der Name der Larven von Fliegen oder Motten. Sie setzen sich in den Blättern ab und bewegen sich in ihnen.
  3. Pennits. Dies sind Hüftflügelinsekten aus der Familie der Zikaden. Pennits sind mit Speichelblasen gefüllt. Sie Insekten umhüllen die Blattstiele und Stängel.

Nach längeren Regenfällen können auf den Blättern des Gartens weiße Flecken mit gleicher Patina und braunem Rand auftreten. Dies ist Lamulariasis. Weißfäule ist auch wahrscheinlich. Wenn es die Basis der Stiele ist, werden sie zerstört und mit einer milchigen Blütenfarbe überzogen.

http://cadiogorod.ru/nivyanik-cvetok-opisanie-osobennosti-vidy-i-uxod-za-nivyanikom/

Gemeine Nivyanik (Leucanthemum vulgare)

Syn.: Kamille Wiese, Kamille Garten, nivyanka, begalogradnik, belyushka, Kamille, Pygun, Kamille, Kindergarten, weißblumig, Romantik-Gras, Dental Gras, begalogroshnik.

Gewöhnlicher Nivyanik ist eine mehrjährige Pflanze mit langen Stielen und großen weißen Blütenständen, „Gänseblümchen“, die der Pflanze einen besonderen dekorativen Effekt verleihen. Nivyanik ist als Zierpflanze bekannt, die einige heilende Eigenschaften besitzt.

Inhaltsverzeichnis

Blütenformel

Die Formel der Blüten der gemeinen Kornblume: falsch-lymphatische Blüte - ♀ ↑ ○ W (3) T (0) P (2); röhrenförmige Blume - * O ((5) T (5) P (2).

In der Medizin

Nivyanik gewöhnlich in der amtlichen Medizin gilt nicht. Aufgrund seiner entzündungshemmenden, analgetischen, schleimlösenden Eigenschaften ist Nivyanik in der Volksmedizin bei vielen Krankheiten weit verbreitet. Brühen, Infusionen von Blüten und Blättern der Pflanze werden intern bei Erkältungen (Bronchitis, Tracheitis, Lungenentzündung, Tuberkulose) als Expektorans, Schmerzen und Entzündungsprozesse des Verdauungssystems, als Diuretikum bei Entzündungen der Nieren und der Harnwege eingesetzt. Nivyanik ist in der Lage, das Blut von Toxinen, Cholesterin, Zucker und Blutdruck zu reinigen. Sie machen Lotionen für Hämorrhoiden, dermatologische Erkrankungen, Duschen in der gynäkologischen Praxis, Heilung von Leukorrhoe, keine Menstruation durch Abkochen von Blättern und Stängeln von Kornblumen. Nivyanik Gras beruhigt das Nervensystem, verbessert den Schlaf, lindert Müdigkeit. Salben auf der Basis von Butter und pulverisierten Blättern sind für Krätze, Hautausschläge, Flechten gezeigt.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Nevianik gewöhnliche Medikamente werden nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen. Kontraindizierte Pflanze für Hypotonie sowie Kinder.

In der Kosmetik

Bekannte Nivyanik gewöhnlich und in der Kosmetologie. Die Tinktur aus den Blüten der Pflanze wird verwendet, um die Gesichtshaut aufzuhellen und Pigmentflecken zu entfernen. Haare nach dem Spülen Infusion von Nivyanik erhalten charakteristischen Glanz und Geschmeidigkeit.

Im Garten

Nivyanik - eine im Garten beliebte Zierpflanze. Weiße Schläger der Pflanze sehen auf dem Rasen, Blumenbeeten, in Rabatkah, in der Nähe von Ziersträuchern spektakulär aus, die Pflanze erfreut sich mit langer Blüte. Oft wird der gewöhnliche Nivyanik zum Zerschneiden von Sträußen angebaut, da die Pflanze lange im Wasser bleibt, sind die Frottiersorten des Nivyanik bis zu 10 Tage haltbar. Nivyanik ist unprätentiös im Anbau, bevorzugt gut beleuchtete Plätze. In schattigen Bereichen beeinträchtigt der Lichtmangel die Qualität der Blumen, es kommt zu einer Verschlechterung der Entwicklung der Pflanzen, ihrer Blüte. Nivyanik wächst gut auf fruchtbaren, bis zu einer Tiefe von 30 cm kultivierten, ziemlich feuchten und gut durchlässigen Böden.

In anderen Bereichen

In der Veterinärmedizin werden Kornblumenblüten zur Vertreibung von Würmern und Flöhen verwendet.

Beim Kochen werden junge Blätter und Stängel von Kornblumen als Nahrung in Form von Vitaminsalaten verwendet, was zur Appetitanregung beiträgt. Aus frischem Grün einer Pflanze lassen sich duftende Gewürze für Fleischgerichte zubereiten.

Klassifizierung

Gewöhnlicher Nivyanik oder Popovnik (lat. Leucanthemum vulgare) ist eine der 20 Arten krautiger mehrjähriger Pflanzen der Gattung Nivyanik (lat. Leucanthemum), die zur Familie der Aster oder Compositae (lat. Asteraceae) gehören. Zuvor waren alle Arten dieser Gattung in der Gattung Chrysantheme gelistet.

Botanische Beschreibung

Die gewöhnliche Nivyanik ist eine rhizomatische mehrjährige Pflanze mit einer Höhe von 30 bis 80 cm. Die Wurzel ist bis zu 10 cm lang und befindet sich in einer unbedeutenden Tiefe (bis zu 10-15 cm) und wächst in einer schrägen Richtung. Seine zahlreichen seitlichen Wurzeln gehen tief in den Boden. Die Hauptwurzel wächst, Zweige. Am Wurzelhals werden akzessorische Knospen gelegt, aus denen jährlich Stängel gebildet werden. Stängel sind gerade, unverzweigt, kahl, leicht kurz weichhaarig. Die Blätter der Beere werden abwechselnd gesetzt, die unteren Blattspreite sind länglich, die restlichen Blätter sind keilförmig. Im ersten Jahr bildet der Nivyanik bis zum Herbst eine kleine Blattrosette, und erst im zweiten Jahr bilden sich blühende und fruchttragende Stängel. Die Blütenstände von Nivyanik gewöhnlich sind einzelne Körbe, die sich auf den Spitzen der Stiele entwickeln. Die Randblüten sind normalerweise 20, sie sind weiß gestrichen und die mittleren röhrenförmigen Blüten sind gelb.

Die Blütenformel der gemeinen Kornblume, aus der der Blütenstand besteht: eine Blüte mit falscher Zunge - ♀ ↑ ○ ((3) T (0) P (2); rohrförmig - * O × (5) T (5) P (2).

Die Krone ist groß und hat einen Durchmesser von 4 bis 6 cm. Das Gefäß ist blank, flach oder halbkugelförmig. Die Blätter der gefliesten Hülle sind länglich, grün und haben einen bräunlichen, häutigen Rand. Die Frucht der Pflanze ist eine graue Achäne, zylindrisch, länglich. Nivyanik blüht von Juni bis August, bildet von August bis Oktober Früchte. Vermehrt durch Samen und vegetativ.

Gewöhnliche Beeren werden manchmal als Kamille bezeichnet. Aus botanischer Sicht ist dies falsch. Kamille (lat. Matricaria) und Nivyanik - verschiedene Gattungen. Pflanzen unterscheiden ist einfach. Der Blumenkorb aus Maisfeld ist also viel größer als der Korb aus Kamille. Die Form der Blätter von Pflanzen ist ebenfalls unterschiedlich: In der Kamille sind sie getrennt, weich und in der Nivyanik normalerweise ganz, fest und starr. Kamille hat einen verzweigten Stiel mit mehreren Blütenständen, während der Nivyanik einen Blütenstand auf einem langen Stiel hat.

Andere Arten der Gattung Nivyanik kommen auch in der Natur und in Blumenbeeten vor: der größte oder größte Nivyanik (Leucanthemum maximum), der prächtige Nivyanik (Leucanthemum superbum), der eine Hybride aus dem großen Nivyanik- und Nivyaniksee ist. Zahlreiche Nivyanik-Sorten in Moskau blühen Ende Mai und blühen bis zu 45 Tage. Nivyanik ist seit etwa 1500 in der Kultur gelistet.

Verbreiten

Common nivyanik kommt in Regionen mit gemäßigtem Klima in Eurasien vor, die auch in Australien, Neuseeland und Nordamerika bekannt sind. Verbreitet im europäischen Teil der Russischen Föderation, in Sibirien, im Kaukasus, auf der Krim. Es wächst auf Wiesen, Waldlichtungen, Wiesenhängen, wächst oft als Unkrautpflanze in Gemüsegärten und Feldern.

Aufbereitung von Rohstoffen

Für medizinische Zwecke, das Gras nivyanika gewöhnlich: Blüten, Blätter und Stängel. Die Herstellung von medizinischen Rohstoffen in der Blütezeit der Pflanze von Ende Mai bis Ende August. Junge Stängel, Blätter und Blumenkörbe werden unter einem Baldachin oder auf dem Dachboden in einem gut belüfteten Raum getrocknet. Rohstoffe werden in Papierverpackungen nicht länger als 2 Jahre an einem trockenen, dunklen Ort gelagert.

Chemische Zusammensetzung

Pharmakologische Eigenschaften

Die therapeutische Wirkung von Kornblumen beruht auf dem Gehalt einer großen Menge an Ascorbinsäure, Flavonoiden, Tanninen und anderen biologisch aktiven Substanzen in ihrer Zusammensetzung. Nivyanik Gras, entzündungshemmende Eigenschaften, das Vorhandensein von Vitamin C ist wirksam bei Erkältungen: Bronchitis, Kehlkopfentzündung, Lungenentzündung, Tuberkulose. Im Laufe der Forschung entdeckten Wissenschaftler der Universität Woronesch einen Polyphenolkomplex in der Zusammensetzung von Nivyanik, der die hauptsächliche pharmakotherapeutische Wirkung von Arzneimitteln (Abkochungen, Infusionen) liefert. Polyphenole in Grasnivyanik sind Flavonoide, Tannine, Cumarine und Hydroxyzimtsäuren. Die Untersuchung ihrer pharmakologischen Aktivität ergab Aussichten für die Verwendung der Pflanze als entzündungshemmende, choleretische Antioxidationsmittel.

Brühen und Infusionen von Nivyanik haben eine harntreibende Wirkung, lindern Schmerzen verschiedener Herkunft, sind wirksam bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, weil die Alkaloide in der Zusammensetzung der Pflanze Schmerzen beseitigen, den Druck verringern. Nivyanik Kraut reinigt das Blut von Giftstoffen und Cholesterin, hat eine positive Wirkung auf die Verdauungsprozesse, lindert nervöse Spannungen. Inulin fördert die Synthese von Protein und Glykogen, normalisiert die Arbeit der Organe des Verdauungs- und Zentralnervensystems und senkt den Blutzucker- und Cholesterinspiegel. Fettöl sorgt für Regenerationsprozesse in Geweben und Zellen, Mittel aus dem Kraut dieser Pflanze werden äußerlich verwendet, um Wunden und Verbrennungen zu heilen. Nivyanik wirkt bei dermatologischen Erkrankungen. Ascorbinsäure normalisiert Redoxprozesse und erhöht die Kapillarpermeabilität.

Verwendung in der traditionellen Medizin

In der Volksmedizin ist die Verwendung von Nevyanik durch seine krampflösenden, entzündungshemmenden, harntreibenden, wundheilenden, antihelminthischen und antioxidativen Eigenschaften gerechtfertigt. Bouillon oder Infusion von Blumenkörben lindern Schmerzen und Entzündungen der Bauchorgane, behandeln chronische Verstopfung, Hernie, Hämorrhoiden. Nivyanik Blumen werden bei Erkältungen, Bronchitis als Expektorans verwendet. Ein Abkochen der Pflanzenkörbe ist ein wirksames Diuretikum, das bei Wassersucht, Nierenerkrankungen und Organen des Ausscheidungssystems eingesetzt wird. Bekannte nützliche Eigenschaften von Füllhorn und in der Dermatologie. Ein Abkochen der Blüten der Pflanze wird für Bäder oder Lotionen bei bestimmten Hautkrankheiten, Ekzemen, Hämorrhoiden, Geschwüren, Scrofula sowie zum Spritzen bei gynäkologischen Erkrankungen, insbesondere bei fehlender Menstruation (Amenorrhoe), Belyah verwendet. Darmkoliken treten bei Kindern auf, wenn Sie das Kind im Bad mit Brühe auskochen. Gehackte Blumenkörbe werden in Kombination mit Butter als Salbe gegen Krätze, einige Hautkrankheiten, Beraubung verwendet. Alkoholeinstellung aus der Brustnote heilt Erkältungen und Entwurmung. Brühen und Infusionen der Blätter werden innerlich und äußerlich zur Behandlung von Erkältungen und Lungentuberkulose verwendet, wobei sie als Expektorans und Antipyretikum verwendet werden. Die gleichen Mittel sind wirksam bei Hämorrhoiden in Form von Lotionen, bei Inkontinenz, Schmerzen verschiedener Herkunft. Nivyanik-Stiele werden zur Herstellung von Expektorantien bei der Behandlung von Tracheitis, Bronchitis, Lungenentzündung, bei Schlafstörungen, in der gynäkologischen Praxis bei Gebärmutterblutungen und bei träger Gebärmutterkontraktion nach der Geburt verwendet. Ein Abkochen der Blätter der Pflanze trägt zur Entfernung von Würmern bei. Nivyanik-Blüten lindern Zahnfleischbluten und wirken heilend.

Historischer Hintergrund

Gewöhnliche Menschen nivyanik werden im Volksmund Wiesenkamille genannt, obwohl Botaniker Kamille und nivyanik mit unterschiedlichen Namen bezeichnen. Seit Jahrhunderten Kamille - ein Symbol der russischen Natur. Die alten Slawen betrachteten das Getreidefeld als heilige Pflanze. Eine der vielen Legenden über Kornblumen, im Volksmund "Kamille" oder "Grasromantik" genannt, erzählt vom Erscheinen dieser Pflanze auf der Erde. Einmal wurde einem gut gemachten Kerl ein Traum erfüllt, als ob er eine schöne Blume mit weißen, dünnen Blütenblättern und einem goldenen Zentrum sehen würde. Der Traum erfüllte sich: Die Blume lag tatsächlich auf Römers Bett (so hieß der Typ). Und Roman hatte ein Lieblingsmädchen, Maria, mit dem er sich entschied, eine wundervolle Blume zu schenken. Maria nannte eine zarte Blume sofort "Gänseblümchen" zu Ehren ihrer Geliebten. Sie bat den Mann, einen Blumenstrauß zu sammeln. Roman suchte lange Zeit nach Blumen und fand schließlich das Reich der Träume, dessen Herrscher auf die Bitte des Jungen hörte und sich bereit erklärte, ihm Blumen zu geben, schlug jedoch vor, dass er für immer im Besitz bleiben solle. Roman stimmte zu. Eines Morgens sah Maria aus dem Fenster eine ganze Lichtung von Gänseblümchen. Sie verstand, dass ihre Liebe lebt.

Nivyanik hat viele interessante Titel. Zum Beispiel ist "Nabel" der Name, der von der Form einer Blume herrührt: "Nabel" - "Nabel" oder die Mitte einer gelben Blume, die von zahlreichen dünnen Blütenblättern umgeben ist. Der gebräuchliche Name der nivyanischen "Kamille" stammt aus dem Lateinischen "romana", was "römisch" bedeutet. Quellen der medizinischen Literatur des Mittelalters nannten die Pflanze "Romanov-Blume". Aus dem Altgriechischen übersetzt Leucanthemum bedeutet "weiße Blume" und kommt von den Wörtern "euco", was "weiß" und "Anthemoton" bedeutet - eine Blume. Der botanische Name „Nivyanik“ ist eine Pflanze, die hauptsächlich auf „nivas“ (Ackerland, Felder) wächst.

Literatur

1. Gilyarov MS; Editorial: Baev, A. A., Vinberg, G. G., Zavarzin, G. A. und andere. Biologisches Lexikon. 2nd ed., Korrigiert. - M.: Sov. Enzyklopädie, 1989.

2. Pflanzen. In 6 t. V. 5. Teil 2. Blütenpflanzen / Ed. A. L. Tahtajyan. - M.: Education, 1981. - S. 472.

3. Gubanov I. A., Kiseleva K. V., Novikov V. S., Tikhomirov V. N. Illustrierte Determinante von Pflanzen in Zentralrussland. - M.: T-in wissenschaftliche Publikationen KMK, Institut für Technologieforschung, 2004. - T. 3. - S. 457.

4.Botany. Enzyklopädie "Alle Pflanzen der Welt": Trans. aus dem Englischen (Hrsg. D. Grigoriev und andere.) - Könemann, 2006 (russische Ausgabe). - S. 519-520.

5. Yelenevsky A.G. Botanik höherer Pflanzen oder Landpflanzen: Studien. für Studenten der höheren. ped. Studien. Institutionen, Ausbildung. auf Specials "Biology" / A.G. Yelenevsky, M.P. Solovyov, V.N. Tikhomirov. - M., 2001. - 428 p.

http://lektrava.ru/encyclopedia/nivyanik-obyknovennyy/

Common nivyanik: Beschreibung der Art, in der sie wächst, wächst, pflanzt und pflegt

Nivyanik ist eine sehr attraktive Pflanze. Nicht nur wegen seiner Schönheit zieht es eine Person an, sondern auch mit nützlichen Eigenschaften. Viele Leute, die eine Blume sehen, sagen, dass es ein Gänseblümchen ist. Überhaupt nicht, dies ist eine andere Pflanze und die Unterschiede, die wir in diesem Artikel betrachten werden. Außerdem lernen wir, wie Sie auf Ihrem Grundstück Maisfelder anbauen, um die Vorzüge der Art kennenzulernen.

Beschreibung der Art

Gewöhnlicher Geistlicher gehört zur zahlreichen Astrov-Familie, der Gattung Nivyanik. Der lateinische Name lautet Leucanthemum vulgare und bedeutet „weiße Blume“. Eine mehrjährige Pflanze.

Äußerlich ist Nivyanik jedem vertraut, denn es ist überall in unserem Land zu finden - auf den Wiesen, auf den Feldern, entlang der Straßen. Die Gattung der Pflanze ist nicht zu reich, sie umfasst nur 20 Arten, die gemeinsame Kornblume ist eine von ihnen, und wir werden es in Betracht ziehen.

Der Stängel ist gerade, verzweigt sich fast nicht, kann unterschiedlich lang sein - von 20 bis 130 cm. Auf ihm erscheinen Blütenstände in Form von Körben und blühen mit schönen Blüten, ihre Blütenblätter sind weiß, und die Mitte ist gelb. Die Pflanze bildet an der Wurzel eine Rosette, die von einem unschönen Laub eingerahmt wird - dunkelgrün, schmal, länglich, die Ränder sind leicht gerippt, bei einigen Arten nur unten, im Boden, bei anderen selten, aber überall am Stängel. Die Wurzel der schmuddeligen Form ist ziemlich kurz.

Besonderes Augenmerk sollte auf die Blütenstände gelegt werden, sie erreichen einen Durchmesser von 3-6 cm, bestehen aus zwei Arten von Blüten - in der Mitte sind kurze röhrenförmige gelbe Farbe, und an den Rändern sind große Schilfrohr, reinweiß (wir nehmen sie für die Blütenblätter). Die Blütezeit ist lang und beginnt Ende Mai und endet Ende Juli und sogar Mitte August.
Die Züchter konnten eine so schöne Pflanze nicht übersehen und brachten bestimmte Sorten für den Anbau im Garten heraus.

Wir bieten einen kurzen Überblick über die interessantesten Exemplare:

  1. Maxima Kenig - verschiedene große Blütenstände, deren Durchmesser 12 cm betragen kann. Die schilfweiße Farbe ist in zwei Reihen angeordnet, und die zentrale Röhre hat eine dunkelgelbe Farbe. Stängelhöhe bis zu 1 m Die Blütenpflanze erfreut eineinhalb Monate ab Mitte Juni.
  2. May Queen - die Pflanze ist nicht die höchste der Art. Die Höhe des Busches variiert zwischen 35-50 cm. Die Blätter sind glänzend, glitzern in der Sonne, bilden eine dicke Rosette. Körbe-Blütenstände von kleinem Durchmesser, 5-8 cm.
  3. San-Souci ist bis zu 1 m hoch. Die Pflanze ist sehr schön, hier sind die weißen Schilfblumen in 8 Reihen angeordnet, die leuchtend gelbe Mitte ist von einer vollen Rockpackung eingerahmt.

Aufgrund äußerer Ähnlichkeit ist die Pflanze mit Kamille verwechselt, die Unterschiede sind wie folgt:

  1. Blumen nivyanika größer.
  2. Das Blatt der Nivyanik ist ganz, dicht, während die Kamille dünn ist und in viele kleine Blätter zerlegt wird.
  3. Am Stiel einer Beere befindet sich immer ein Blütenstand. In der Kamille verzweigen sich die Stängel aus einem Satz und jeder hat einen Blütenstand.
  4. Nivyanik ist eine mehrjährige Pflanze, und Kamille ist eine einjährige Pflanze.

Wenn Sie genau hinschauen, können Sie diese beiden Pflanzen leicht voneinander unterscheiden.

Wo wächst gemeinsame Brühe

Die häufigste Pflanze in Europa (Süd- und Mittelteil). Außerdem werden Maisfelder in Australien, Asien, Neuseeland, Nordamerika, Sachalin und den Kurilen angebaut.

Die Blüte benötigt keine besonderen Wachstumsbedingungen, daher ist sie überall verbreitet. Es ist an den Rändern zu sehen, auf den Feldern bedeckt es die Lichtung. In den Wäldern fühlt sich die Pflanze aufgrund der zu geringen Sonneneinstrahlung nicht besonders wohl.

Merkmale des Wachstums

Wie jede blühende Pflanze ist auch Wiesengrünland sehr wählerisch in Bezug auf die Bodenzusammensetzung. Es sollte fruchtbar, leicht, atmungsaktiv und entwässert sein.

Es ist besser, Blumen im Freien zu züchten, wo es viel Sonnenlicht gibt. Auf dem schattigen Gebiet wächst auch die grüne Beere, aber die Qualität der Blüte und die Größe des Busches werden sich ändern.

Verträgt keine pflanzlichen Feuchtgebiete, Feuchtgebiete, daher wird erstmals empfohlen, den nivyanik in Form von Setzlingen im Freiland zu pflanzen. In Zukunft wird die Pflanze selbst wachsen und im nächsten Jahr werden Sie die Fertigstellung des Blumenbeets markieren.

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, einen Sämling aus Samen direkt im Garten anzubauen, befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen:

  1. Bereiten Sie den Boden vor, es ist notwendig, Humus, Kalk hinzuzufügen - wenn der Boden sauer ist. Alle diese Maßnahmen können im Herbst oder im zeitigen Frühjahr durchgeführt werden, wenn die Erde auftaut.
  2. Es ist besser, nach der Sommersaison von September bis Oktober zu säen, wenn der Boden warm ist, aber nicht genug, um die Samen zum Keimen zu bringen.
  3. Wenn Sie sich für eine Frühjahrspflanzung entscheiden, warten Sie, bis sich der Boden erwärmt und die durchschnittliche Tagestemperatur +10 Grad erreicht.
  4. Machen Sie ein Loch oder eine Nut in den Garten, legen Sie die Samen in einem Abstand von 5 cm voneinander.
  5. Wenn der Absatz 5 cm hoch ist, müssen diese dünner gemacht werden, damit keine Verdickung auftritt.
  6. Bewässere es. Im Herbst wird es genug Regenwasser geben, und im Frühjahr wird es so viel Wasser geben, dass der Boden durchgehend feucht, aber nicht sumpfig ist.
  1. 2 Monate vor dem geplanten Anpflanzen von Pflanzen im Freiland müssen Sie mit dem Anbau von Sämlingen beginnen.
  2. Bereiten Sie Torftöpfe oder -gläser (Karton) mit Gartenerde vor. Bewässere es.
  3. In feuchten Boden säen, mit Folie bedecken und an einen warmen, dunklen Ort stellen. Halten Sie die Feuchtigkeit aufrecht und entfernen Sie den Film 2-3 Stunden lang einmal täglich, damit der Boden nicht mit Schimmel bedeckt wird.
  4. Nach 7-10 Tagen keimen die ersten Triebe. Entfernen Sie die Folie und legen Sie die Sämlinge auf die Fensterbank, wo mehr Licht ist.

Gießen und den Boden lockern. Wenn die Pflanzzeit 6-7 Wochen beträgt, können sie auf die Beete übertragen werden.

In Bezug auf die anderen Merkmale und Regeln für das Wachsen des Gärtners im Garten werden wir dieses Thema genauer untersuchen.

Landung vorbereiten

Ein spezielles Training ist nicht erforderlich. Genug, um die Pflanzen abzuhärten, damit sie an einem neuen Ort weniger krank werden.

Sie müssen eine Woche vor dem Aussteigen temperieren, dies geschieht wie folgt:

  1. Wählen Sie einen warmen Tag, nehmen Sie die Sämlinge auf dem Balkon oder auf der Straße aus. Wenn keine Möglichkeit zum Übertragen besteht, lassen Sie das Fenster geöffnet. "Walk" Pflanzen brauchen 2 Stunden, dann bringen Sie es in die Hitze.
  2. Lassen Sie die Büsche am zweiten Tag 3-4 Stunden abkühlen.
  3. Ab dem dritten Tag können Sie den ganzen Tag Sämlinge ausführen. Für die Nacht unbedingt eintreten.

In den letzten 2 Tagen ist es notwendig, dass die Bepflanzung ständig auf der Straße ist, da dann die Pflanze außerhalb des Hauses leben muss. Es spielt keine Rolle, ob es draußen regnet (unter das Dach stellen, damit die Töpfe nicht überfluten), die Kühle (nicht unter +7 Grad), der Garten passt sich schneller an die Wetterbedingungen an.

Pflanzen im Freiland

Das Pflanzen von Nivyanik auf die Beete erfolgt nur in der warmen Jahreszeit, in der die Pflanze nicht vom Einfrieren bedroht ist. Wählen Sie einen warmen, aber nicht heißen Tag und eine bessere Abendzeit. So werden die zerbrechlichen Blätter nichts tun, die Pflanze wird in einer Nacht aufgehen und am nächsten Tag wird es Spaß machen, sich am Blumenbeet aufzuhalten.

Die Transplantation der Töpfe ist wie folgt:

  1. Entfernen Sie die Pflanzen vorsichtig mit einem Stück Erde aus den Schachteln, damit die Wurzeln weniger leiden.
  2. Machen Sie Vertiefungen im Boden entsprechend der Größe des Wurzelvolumens + weitere 5 cm tief.
  3. Setzen Sie Dünger auf den Boden, es kann eine Mischung aus Torf und verfaultem Kompost sein. Die Schichtdicke beträgt 5-7 cm.
  4. Stellen Sie jede Pflanze in ein separates Loch und bestreuen Sie sie mit fruchtbarer Erde.
  5. Palme den Boden mit den Palmen und Wasser.
  6. Mulch das Land kann trockenes Laub, Sägemehl oder Kies sein.

Wenn sich nach dem Regen Wasser im Pflanzbereich befindet, machen Sie einen Graben um jede Pflanze in einem Abstand von 20 cm, und überschüssige Feuchtigkeit fließt hinein.

Wie man das Getreidefeld pflegt

Trotz der Tatsache, dass die Pflanze in der wilden Umwelt gefunden wird, ist die Kornblume sehr anspruchsvoll zu pflegen. Wenn Sie nicht den einfachen Regeln folgen, werden die Blütenstände klein und verblasst und das Laub sieht grob aus.

Wenn Sie möchten, dass die Kamille den Garten schmückt, befolgen Sie diese Anweisungen:

  1. Bewässerung Nevyanik wächst auf frischen Böden. Der Boden sollte nicht austrocknen, aber es ist auch unmöglich, ihn zu überfluten, wodurch ein Sumpf entsteht. Im trockenen Sommer wird jeden Tag, abends, wenn die Sonne unter den Horizont geht, aus einer Gießkanne gegossen. Die Pflanze liebt es zu schwimmen und legt gerne ihre Blütenblätter unter Wassertropfen. Wenn es im Sommer regnet, gießen Sie nicht. An mäßig heißen Tagen lohnt es sich, alle 2-3 Tage zu gießen.
  2. Lockerung. Nehmen Sie dieses Verfahren einen Tag pro Woche nach dem Gießen. In lockerer Erde gelangen besser Luft und Wasser.
  3. Unkraut. Neben dem Unkraut wird das Maisfeld zerkleinert, da es keine Nährstoffe enthält.

Die Pflanze reagiert sehr gut auf die Anwendung von Top-Dressing. Sie können mit Königskerze, Gülle und Universaldünger für gartenblühende Pflanzen düngen. Genug einmal pro Woche, um das Maisfeld zu füttern.

Nach der Blüte mit einer scharfen, mit Alkohol oder Feuer behandelten Gartenschere schneiden. Getrocknete Stängel, Blätter und Blüten entfernen.

Im Winter sollte die Anlage in Regionen mit rauem Klima und geringer Schneedecke abgedeckt werden. Die Wurzel zieht fast an der Oberfläche des Bodens vorbei und kann gefrieren und verderben. In warmen Regionen und in Gebieten mit gemäßigtem Klima ist kein Schutz vorgesehen. Verwenden Sie als "Decke" Heu, Lapnik, Torf. Wenn der Schnee schmilzt, wird die Isolierung entfernt.

Zuchtmethoden

Es gibt einfache Möglichkeiten, die Pflanze in Ihrem Gebiet zu vermehren - das Schneiden und Teilen der Wurzel. Wir beschreiben beide Möglichkeiten.

  1. Die Methode kann im August und September angewendet werden, wenn die Pflanze verblasst. Verwenden Sie für diese starken Basalrosetten.
  2. Schneiden Sie die Wurzel mit einem scharfen Messer ab, damit sich die Blätter nicht auflösen.
  3. Graben Sie den Steckling an einem Ort aus, an dem er ständig wächst. Wasser gut.
  4. Wenn neue Blätter auftauchten, kam es zu einer Bewurzelung.
  5. Während der Gewöhnung einer Blume an einen neuen Garten ist es notwendig, den Boden feucht zu halten, sonst stirbt die Pflanze ab.

Das Teilen der Wurzel ist noch einfacher.

  1. Es ist notwendig, einen Busch nach dem Erreichen des Dreijahresalters danach zu teilen. Dies ist eine obligatorische Prozedur, die durchgeführt werden muss, auch wenn kein Wunsch besteht, das Maisfeld zu vermehren. Wenn Sie keine Trennung vornehmen, werden die Blütenstände für 4 Jahre klein und der Busch selbst verliert seine dekorative Wirkung, versteift und aufgeraut.
  2. Der Eingriff erfolgt im Frühjahr, wenn die grüne Masse zu wachsen beginnt, oder im Herbst nach der Blüte.
  3. Die Wurzeln mit einem scharfen Messer hacken, jeder Spross sollte ein starkes Rhizom haben.
  4. Setzen Sie das Maisfeld in einem Abstand von 30 cm zueinander ein, gießen Sie die Erde ein und verfugen Sie sie.

Die zweite Fortpflanzungsmethode ist vorzuziehen, da in diesem Fall die Pflanze alle elterlichen Sortenqualitäten beibehält.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Nivyanik ist sehr selten Krankheiten ausgesetzt, dennoch besteht die Gefahr eines regnerischen und kalten Sommers.

Folgende Krankheiten können die Pflanze schädigen:

  • Wurzel- und Stängelfäule;
  • Mehltau;
  • Rost;
  • Fusarium

Bordeaux Flüssigkeit wird von all diesen Unglücken helfen. Die Verarbeitung muss für alle Pflanzen erfolgen, wenn Anzeichen einer Krankheit an mindestens einem der folgenden Punkte festgestellt werden:

  1. Entfernen Sie beschädigte Bereiche. Wenn das Feld stark beschädigt ist, muss es ausgegraben und von anderen Blumen entfernt werden.
  2. 1% ige Lösung von Bordeaux-Flüssigkeit auftragen.
  3. Wiederholen Sie den Vorgang noch 3 Mal - in Abständen von 3 Tagen.

Von den Schädlingen Gesicht Blattlaus. Um die Parasitenwasserlösung mit Asche und Waschmittel loszuwerden, ist Folgendes hilfreich:

  1. Bei 10 Liter Wasser 2 EL verdünnen. l Haushaltsseife und 300 g Holzasche.
  2. Behandle die Büsche und gieße die Reste unter die Wurzeln.

Pulver, das nach dem Gießen der Tabakasche (einmal pro Woche) noch grün ist, schützt die Pflanze vor Schädlingen.

Wissenswertes über die Anlage

Nivyanik ist in unserer Gegend seit langem bekannt und hatte früher viele Namen.

Einige der Namen der Pflanze sind heute zu hören:

  • Ivanov Farbe;
  • Braut;
  • Wald Maryash;
  • Eichhörnchengras;
  • pogun;
  • Junggesellenabschied;
  • Sonnenblume;
  • weißer Stiel;
  • Whitehead;
  • der Flügel;
  • das Tor.

Der Nachname ist völlig gerechtfertigt, weil die Mädchen auf der Nivyanik vermuteten, dass der Bräutigam „liebt oder nicht mag“.

Eine weitere interessante Tatsache ist, dass wir anscheinend eine Blume sehen - weiße Blütenblätter und eine gelbe Ameise. Dies ist überhaupt nicht der Fall. Wir betrachten den gesamten Blütenstand, so dass die gelben Blüten eine röhrenförmige Form haben und die weißen, die wir als Blütenblätter betrachten, ebenfalls Blüten sind, nur aus Schilf.

Heilende Eigenschaften für den Menschen

Für einige ist die Blume eine Zierpflanze, für andere ein echtes natürliches Erste-Hilfe-Set. Die Menschen kennen die wohltuenden Eigenschaften von Nivyanik seit langem, aber sie stellen keine Medikamente aus der Pflanze her, sondern verwenden sie nur in der traditionellen Medizin.

Das Kraut enthält Carotin, Alkaloide, ätherische Öle, Ascorbinsäure, Inulin.

Nivyanik mit Eigenschaften ausgestattet:

  • Tonikum;
  • harntreibend;
  • Abführmittel;
  • entzündungshemmend;
  • Schmerzmittel;
  • antihelminthisch

Ein Mann hat eine Anwendung bei der Pflanze gefunden, und auf der Grundlage von Abkochungen und Tinkturen helfen sie bei einer Reihe von Beschwerden:

  1. Magen-Darm-Störungen (Krämpfe, Blähungen, Schmerzen).
  2. Appetitlosigkeit (weckt Hunger).
  3. Erkrankungen des Nervensystems (sedierende Wirkung).
  4. Schlaflosigkeit
  5. Erhöhter Cholesterinspiegel im Blut (das Trinken von Abkochungen trägt zu seinem Abschluss bei).
  6. Blutung
  7. Hernie.
  8. Schwitzen
  9. Frauenkrankheiten.
  10. Husten und Bronchitis.
  11. Beeinträchtigte Immunität nach Krankheit und Unterernährung.
  12. Brühe-Gadfishes helfen, Wunden zu desinfizieren, fördern die schnellste Heilung.

Und es ist auch erwiesen, dass ältere Menschen, die konsequent Abkochungen von Nivyanik nehmen, weniger anfällig für Sklerose sind.

Zur Herstellung von Abkochungen und Aufgüssen werden Blütenstände, Laub und Stängel verwendet. Das Gras wird von Mai bis September geerntet, getrocknet, auf Papier ausgebreitet oder mit Besen gebunden. In Stoffbeuteln in einem belüfteten und dunklen Raum aufbewahren.

Die heilenden Eigenschaften von Getreide werden im Laufe der Jahre getestet. Sie können jedoch nicht nur zur Behandlung von Kräutern verwendet werden, sie können nur in die allgemeine Therapie einbezogen werden.

Wenn Sie im Garten ein Nivyanik auf Beeten gepflanzt haben, erhalten Sie nicht nur eine hervorragende Zierpflanze, sondern auch ein hervorragendes Heilmittel gegen ein Dutzend Krankheiten.

http://attuale.ru/nivyanik-obyknovennyj-opisanie-vida-gde-rastet-vyrashhivanie-posadka-i-uhod/

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen