Gemüse

Überprüfung der mehrjährigen Blumen für das Geben mit einem Foto und Namen

Blumenbeete in ihrem Ferienhaus zu bauen, ist eine angenehme und harte Arbeit. Schließlich lohnt es sich, bei der Auswahl der Farben sorgfältig vorzugehen. Mehrjährige Blumen, die den ganzen Sommer über blühen - dies ist eine ideale Option und der Traum eines jeden Züchters. Schließlich ertragen solche Blumen leicht raue Winter und müssen nicht jährlich gepflanzt werden.

Es ist leicht, das Häuschen mit Blumen zu dekorieren. Immerhin gibt es eine Vielzahl von Blumen, die beim Pflanzen und Pflegen keinen Aufwand erfordern. Es ist notwendig, die Pflanzen auszuwählen, die die Originalität und die saisonalen Eigenschaften des Standortes betonen. Der Traum ist machbar, so dass Sie die Schönheit der Blumen von Frühling bis Herbst bewundern können.

Blumen sind eine Dekoration für die Datscha und den Stolz eines Züchters. Immerhin sorgen die leuchtenden Farben der Blütenpflanzen für Behaglichkeit und Harmonie. Die Blumenwelt ist erstaunlich vielfältig. Wählen Sie Blumen für die Registrierung der Vorstadtregion, die Sie brauchen, um die ganze Saison mit Schönheit und Harmonie zu erfreuen.

Welche mehrjährigen Blumen zur Auswahl?

Einige Gärtner bevorzugen einjährige Blumen, da sie in ihren Farben einzigartig sind. Aber viele wählen mehrjährige Blumen.

Die Vorteile von mehrjährigen Blumen für das Geben:

Damit der Blumengarten die ganze warme Jahreszeit genießen kann, müssen Sie sich im Herbst darum kümmern. Der Herbst ist keine Ohnmachtszeit, Sie müssen im Garten arbeiten, damit blühende Pflanzen das Auge erfreuen.

Es gibt drei Arten von mehrjährigen Blumen:

Sie können die gesamte Komposition landen, für die in den kommenden Jahren keine Transplantation erforderlich sein wird.

Die Regeln für das Pflanzen von mehrjährigen Blumen

  1. Entscheide dich für einen Plan, wie das Blumenbeet aussehen soll.
  2. Sie müssen genau wissen, welche Art und welches Wachstum das Pflanzen von Blumen hat. Verkümmert sollte im Vordergrund sein, hohe Pflanzen im Hintergrund.
  3. Denken Sie daran, dass Blumen entlang der Wege und Pfade zu platzieren.
  4. Berücksichtigen Sie die Farben, die Blütezeit und die Harmonie jeder Pflanze.

Mehrjährige Blumen, die im Herbst gepflanzt werden

Betrachten Sie mehrjährige Blumen zum Verschenken mit Fotos und Namen, damit jeder Gärtner eine Blume aufheben kann, die in einem Blumenbeet perfekt aussieht.

Blüte im Frühjahr

Krokusse (Foto) - Es gibt 4 Arten, die beliebtesten sind holländische Hybriden. Alle Arten blühen im Frühling, pflanzen Sie also alle Sorten.

Hyazinthen - die Pflanze beginnt im April zu blühen. Es gibt mehr als 30 Sorten, die sich nicht nur in Farbe, sondern auch in Form unterscheiden.

Narzissen - es gibt eine Vielzahl von Pflanzensorten, verschiedene Farben und Formen. Die Zwiebel der Pflanze überwintert bemerkenswert, so dass sie im Frühjahr mit schönen und eleganten Blumen erfreuen kann.

Tulpen. Es gibt eine Vielzahl von Tulpengruppen, die sich in Farbe, Form und Vielfalt unterscheiden.

Immergrün - eine kurzwachsende Blume, erreicht eine Höhe von 20 Zentimetern, kleine Blüten, blau. Wächst bemerkenswert im Schatten.

Adonis Amur - eine kurzwachsende Pflanze. Blüht gelbe, rote und rosa kleine gefüllte Blüten.

Mehrjährige Blumen für den Garten, die im späten Frühling und den ganzen Sommer blühen

Die Taglilie ist eine große Blume, die verschiedene Farben hat: Rosa, Orange, Weiß und so weiter.

Stiefmütterchen - eine sanfte, mehrjährige Blume, die durch ihre ursprüngliche Form und ungewöhnliche Farbkombination fasziniert.

Pfingstrose ist eine der spektakulären hohen Blüten, die nicht nur im Sommerhaus, sondern auch in Blumensträußen gut aussehen.

Phlox paniculata - duftende, helle, hohe Blume, die das Auge mit ihrer Vielfalt erfreut.

Lily - eine sanfte und unglaublich süße Blume. Knospen fallen durch ihre Schönheit auf. Capricious Pflanze, anfällig für Krankheiten. Aber wenn Sie sorgfältig darauf achten, wird die Blume Ihnen schicke Blumen geben.

Kornblume ist eine außergewöhnliche zarte Pflanze. Es gibt verschiedene Arten mit weißen, rosa, dunkelvioletten und lila Lavendelblüten.

Astilba ist eine mehrjährige hohe Pflanze, die den ganzen Sommer über blüht und mit leuchtenden Farben erfreut. Blüten der Pflanze sind klein, können rosa, weiß, lila sein. Die Pflanze ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, bedarf keiner besonderen Pflege.

Hosta Die Blume hat große Blätter, die verschiedene Farben haben können. Blütenstiele sind lang, können 125 Zentimeter erreichen.

Glocke - Wenn eine Blume richtig gepflegt wird, kann sie bis zur Kälte blühen. Die Art und Farbe der Glocken ist unterschiedlich, so dass sie auf fast jedem Bett der Datscha zu finden sind.

Wählen Sie mehrjährige Blüten, die den ganzen Sommer über blühen, damit sie pflegeleicht sind. Um ein Beet auf dem Ferienhaus zu schaffen, das ständig blüht, ist es nicht schwierig - dazu genügt es, 8 bis 10 Sorten mehrjähriger Blumen zu pflanzen, die zu verschiedenen Zeiten blühen. Diese Methode sorgt für eine kontinuierliche Blüte Ihrer Lieblings- und schönsten Blumen. Sie müssen den Bereich klar definieren und können beginnen.

Denken Sie daran, dass fast jede Pflanze etwa 3 Wochen lang blüht. Während dieser Zeit können 2 oder 3 Pflanzen blühen, während sich im Blumengarten ein nicht wiederholendes Blütenmuster bildet. Es gibt viele mehrjährige Blumensorten, die gegen Schädlinge und Krankheiten resistent sind. Dank des Fotos von mehrjährigen Blumen können Sie im Voraus erkennen, welche Blume gerade blüht. Dies hilft, ein Blumenbeet oder Blumenbeet richtig und harmonisch zu machen.

Erzeuger, die mehrjährige Pflanzen bevorzugen, bestimmen lange Zeit das Erscheinungsbild ihres Standortes. Um nicht mit der Auswahl der Pflanzen verwechselt zu werden, ist es nützlich, im Katalog Fotos und Namen zu sehen, die mehrjährige Blumen beschreiben.

Die Welt der Zierpflanzen ist unglaublich groß. Anfänger, die Blumen für ihre Beete, Rabatok und Rabatok pflücken, gehen häufig den farbenfrohen Illustrationen nach und berücksichtigen nicht so wichtige Kriterien wie den Zeitpunkt der Blüte und die Abmessungen einer bestimmten Pflanze. Welche Blumen sollten den ganzen Sommer über im Land gepflanzt werden, waren klar erkennbar, unprätentiös und perfekt mit anderen "Bewohnern" des Ortes kombiniert?

Hohe Gartenstauden mit Fotos und Namen

Die Planung der Blumenbeete beginnt mit der Auswahl der Pflanzen, die die Hauptplätze in den Pflanzungen einnehmen. Wenn Sie ein Blumenbeet mit einer kreisförmigen Ansicht zerbrechen müssen, sind seine "Hauptfiguren" große, gut markierte Blumen. Im Blumengarten in der Nähe des Hauses oder des Zauns sind solche hohen Stauden ebenfalls unverzichtbar.

Es ist wichtig, dass die für den Garten ausgewählten mehrjährigen Blumen nicht nur den Standort mit hellen Farben schmücken, sondern auch dekorative Blätter aufweisen, die nach der Blüte als Hintergrund für niedrigere Pflanzen dienen.

In der ersten Sommerhälfte blühen verschiedene Arten von Mädesüß. Prächtige Pinsel, die an helle, rosafarbene oder weiße Wolken erinnern, schweben nicht nur anmutig über dem geschnitzten Laub, sondern schrecken auch Mücken von der Stelle ab, an der sich zu dieser Jahreszeit Mücken, Mücken und besonders ärgerliche Mücken aufhalten. Die Pflanzenhöhe erreicht eineinhalb Meter, die Kultur ist winterhart und hat sogar medizinische Eigenschaften.

Ab Ende Juni oder Anfang Juli ist es Zeit für luxuriöse Stockrosen. Hohe, kräftige Stiele fassen bis zu 20 große einfache oder Frottee-Blüten in allen Schattierungen von Weiß, Gelb bis Purpur.

Stockrosen, oder wie sie großblumige Malven genannt werden, gelten als wärmeliebende Pflanzen, so dass nicht alle Regionen Russlands in der Lage sein werden, den Winter ruhig zu überstehen. Sie können jedoch leicht ausgetauscht werden. Für den Ural beispielsweise blühen den ganzen Sommer über mehrjährige Blumen mit einem Foto und einem Namen, der der früheren Kultur nahe kommt.

Dies ist eine Malven-Zebraine mit spektakulären lila-lila Blüten, die mit den charakteristischen Ornamenten ihrer Adern verziert sind. Die nicht kapriziöse Pflanze bildet einen lockeren Grasstrauch von bis zu 1,5 bis 1,8 Metern Höhe mit zahlreichen grünen Blättern und aufrechten Blütenständen von 10 bis 15 Blüten.

Noch winterhärter und nicht weniger dekorativ ist der Busulnik, der auch unter härtesten Bedingungen gut wächst und blüht.

Unglaublich spektakulär wirken dichte aufrechte Blütenstände der Digitalis. Kultivierte Sorten begeistern mit einer Vielzahl von Farben aus zahlreichen Blütenglocken. Diese mehrjährige Blume für den Garten wird den Standort von Juni bis August schmücken.

Mitten im Sommer ist es Zeit für die Blüte verschiedener Arten und Sorten. Lila, rosa, weiße oder rötliche Hüte seiner Blütenstände werden in offenen Bereichen, in der Nähe von Gewässern, neben zerlegten Rudbeckien oder Goldkugeln und den gleichen unprätentiösen Alpenastern großartig aussehen.

Die letztgenannte Kultur ist ziemlich niedrig, muss aber unbedingt in die Liste der mehrjährigen Blumennamen für Sibirien, den Norden Russlands, den Ural und andere Regionen aufgenommen werden, in denen Pflanzen Ausdauer benötigen (Foto oben).

In einem kleinen Bereich, in dem der Garten an Gartenbeete angrenzt, können entlang der Grenze eine Topinambur oder eine knollenartige Sonnenblume mit dichtem herzförmigem Laub, Hüten mit gelben Blüten und Stielen, die manchmal eine Höhe von 2 bis 3 Metern überschreiten, gepflanzt werden.

Mehrjährige Blüten für einen mittelgroßen Garten

Die Blütenpflanzen von 40 bis 80 Zentimeter verlassen die mittlere Zone des Blumenbeets oder des Blumenbeets. Dieser Katalog von mehrjährigen Blumen zum Verschenken mit Fotos und Namen ist unglaublich umfangreich und kann für verschiedene Regionen des Landes Dutzende und Hunderte bemerkenswerter Kulturen umfassen. Und in den meisten Fällen können nicht nur Blumen, sondern auch Laub als Blumenbeetdekoration dienen.

Zum Beispiel werden bereits ab dem frühen Frühling hellgrüne Blätter des Persischen Mohns aus dem Schnee unter dem Schnee gezeigt. Von den ersten Sommertagen an erscheinen riesige Blüten in Rot-, Orange- und sogar Blautönen sowie zahlreiche Arten von Gartengänseblümchen, Aquilegien, bunten Lupinen und luxuriösen Schwertlilien.

Der mehrjährige Blumenkandyk, der in Sibirien unter Foto und Name bekannt ist, wird auch für Blumenzüchter der mittleren Zone interessant sein.

Die Pflanze blüht im April oder Anfang Mai und hat eine große Auswahl an Blumenbeeten mit bereits traditionellen Arten von Krokussen, Maushyazinthen oder Muscari, die für ihre Ausdauer und ihr hervorragendes Überleben über den Ural hinaus bekannt sind.

Unter den Kronen von noch nicht ganz blühenden Bäumen fühlen sich Maiglöckchen im Schatten von Gebäuden wohl. Sie blühen im Mai, und dann, bis zur zweiten Sommerhälfte, ist der Garten mit einem dichten Vorhang aus breitlanzettlichem, lederartigem Laub mit hellen Perlen aus scharlachroten Früchten geschmückt.

In letzter Zeit sind Anemonen immer beliebter geworden, die für kurze Zeit blühen, aber immer herrlich und hell sind.

Neben den traditionellen, unter Namen und Lichtbildern bekannten Blumenzwiebeln im Garten und im Garten gibt es Stauden, die nicht weniger spektakulär, aber gleichzeitig nützlich sind. Dies ist eine mehrjährige Zwiebelart, die Gartenliebhabern mit großen Blütenständen heute zur Verfügung steht - Kappen in lila, rosa, weißen oder grünlichen Tönen.

Ebenso unprätentiös und schön sind die Sorten der Gemeinen Schafgarbe, die im ersten Sommermonat blühen und mit ihren Blütenständen in Gelb-, Weiß-, Rosa- und Orangetönen praktisch unter dem Schnee verschwinden.

Die heißen Sommermonate sind die Zeit der Blüte luftiger Gypsophila, die mit solchen „Sternen“ des Gartens wie Astilbe konkurriert, die sich nicht in der sengenden Sonne, sondern in schattigen Winkeln am wohlsten fühlen.

Seit August sind bunte Hüte über dem dunkelgrünen Laub von Phloxen zu sehen, hellen Blütenkronen von Taglilien, die in der Liste der Namen aufgeführt sind, die den ganzen Sommer über blühen, wie auf dem Foto die mehrjährigen Blüten für den Nordwesten. Gleichzeitig kommt die Zeit für die Pflanzen der Familie Aster.

Blütenstände von Doronicum, kleinblumige frostresistente Chrysanthemen, mehrjährige Gaylardien ragen über leuchtende Rosetten von Blättern. Lila, rosa und weiße Farben erhellen die Büsche von mehrjährigen Astern.

Mehrjährige niedrigwachsende Blumen für den Garten mit einem Foto

Vordergrundbeete ergeben niedrige Pflanzen, die die Wirkung eines durchgehenden Teppichs erzeugen. Wenn Sie in den Katalog mit Fotos und den Namen der mehrjährigen Blumen für die Gartenarbeit schauen, kann ein solches Ergebnis mit Hilfe von Mauerpfeffer verschiedener Arten erzielt werden, der den ganzen Sommer über die Dekorativität und Frische des Grüns bewahrt.

Die dichten, hellen Kissen der Ähren und die kurzen Nelken sehen auf ihrem Hintergrund wie ausgezeichnete, helle Flecken aus.

Für Freiflächen in Gebieten mit leicht belüftetem Boden können Arabis gepflanzt werden. Diese Pflanze wird schnell ihren Platz einnehmen und im zweiten Jahr mit rosa oder weißen Blütenhaufen erfreuen.

Die Gruppe der verkümmerten Gartenstauden umfasst Blumen mit dem Namen Dusheney. Ziererdbeeren bilden eine schöne grüne Hülle mit gelben Blüten, auf deren Oberfläche später rote, aber leider ungenießbare Beeren erscheinen.

Wenn Sie eine Datscha mit Stauden dekorieren, müssen Sie auf ihren Schutz vor der Kälte achten, von der Knollenpflanzen, Lilien, Clematis und Ziersträucher am häufigsten betroffen sind. Sie sollten für den Winter mit einer Mulchmischung, Torf oder trockenem Laub bedeckt und dann mit einem Vlies geschützt werden.

http://glav-dacha.ru/mnogoletnie-tsvety-dlya-dachi/

Mehrjährige Blumen für den Garten

Mehrjährige Blumen haben viele Vorteile und eine davon ist, dass sie nicht jeden Frühling gepflanzt werden sollten. Und das, sagen Sie nicht wenig, denn im Frühjahr gibt es bereits eine ganze Menge Landarbeiten auf Ihrem Grundstück. Erstellen Sie mit Hilfe von mehrjährigen Blumen wunderschöne Blumenbeete, die ihr dekoratives Aussehen für mindestens fünf Jahre behalten. Später wachsen einige Blüten stark und es ist notwendig, sie zu verpflanzen oder einen Teil eines Busches zu entfernen, um sie an einem neuen Ort zu pflanzen.

Die meisten Stauden können unsere Winter überstehen, und nur wenige müssen gegraben werden, da ihre Heimat südlicher ist. Um schöne Blumenbeete zu schaffen, müssen Sie daher über die Stauden selbst Bescheid wissen - wie sie aussehen und was sie für ein gutes Wachstum benötigen. Wir haben bereits über einjährige Blumen zum Verschenken berichtet, heute werden wir über Stauden sprechen.

Mehrjährige Blumen für den Garten

Alissum

Diese Pflanze verträgt die trockenen Sommermonate und ist ausreichend widerstandsfähig gegen Kälteeinbruch, um Frost in den Wintermonaten zu verhindern. Um den Boden ist absolut nicht anspruchsvoll und hat keine, eine Art komplexe Pflege. Es wird zur Dekoration persönlicher Grundstücke gepflanzt, sieht in Steingärten und bei der Dekoration von Rändern gut aus.
Mit Hilfe von Allisum erstellte Kompositionen sehen neben Bodendeckerpflanzen gut aus, da sie sich ergänzen.

Allisum-Blütenstände haben ein angenehmes Aroma und satte leuchtende Farben. Es sollte in Gebieten gepflanzt werden, in denen die Sonne häufig auftritt, und das erste Mal nach dem Pflanzen muss die Pflanze häufiger gegossen werden, damit sie sich erfolgreich an den neuen Ort anpasst.

Anemonen

Diese Art von Stauden hat eine Vielzahl von Farbtönen. Sie können sein:

Diese Staude wächst jedoch nur in den südlichen Regionen Russlands, in den nördlichen Regionen nur in einem Jahr.

Das Pflanzen dieser Blüten ist recht einfach, da die Knollen nicht nur 5 cm tief eingegraben sind. Der Boden im Blumenbeet, in dem die Anemonen wachsen, sollte leicht sein, damit die Luft bis zu den Wurzeln der Pflanze eindringen kann. Wenn der Boden nicht fruchtbar ist, muss die Blume einmal im Monat mit vollem Mineraldünger gedüngt werden.

Stiefmütterchen (Bratsche)

Dies ist eine ziemlich beliebte Pflanze, in unserem Land ist keine mehrjährige Pflanze, da sie die harten Winter nicht überstehen kann. Aber seine bemerkenswerten Blüten erfreuen uns schon im zeitigen Frühjahr und deshalb wird er durch Setzlinge gepflanzt. Die Pracht der Bratschenblüten ist mit verschiedenen Sommertönen gefärbt:

Sie werden an sonnigen Orten gepflanzt und gewässert, während der Boden trocknet. Wenn es im Sommer nicht regnet, wird öfter gegossen, damit die Blume nicht stirbt. Um die Blüte zu verlängern, werden die blühenden Knospen abgeschnitten, damit die Pflanze keine Zeit mit dem Reifen ihrer Samen verschwendet.

Astilba

Diese Blume hat seit jeher Blumenzüchter mit ihrem exotischen Aussehen angezogen. Diese mehrjährige Pflanze hat viele Sorten, die sich sowohl in der Höhe des Wachstums als auch in der Farbe der blühenden Blüten unterscheiden, die in schönen Rispen gesammelt werden.

Die Voraussetzung für den Anbau dieser Blüte ist die richtige Pflege:

  • Blumen werden im Halbschatten gepflanzt;
  • Der Boden sollte humusreich sein;
  • Wenn es nicht regnet, sollte es regelmäßig gewässert werden.
  • Blühende Blütenstiele müssen entfernt werden.

Wenn die Pflanze nicht in den südlichen Regionen Russlands gepflanzt wird, sollten sie für den Winter abgeschnitten und das Astilbe-Rhizom mit Abdeckmaterial bedeckt werden.

Mehrjährige Astern (September)

Diese ansprechenden und pflegeleichten Blumen sind häufig gefragt, wenn sie nicht nur in ihren Haushaltsgrundstücken entworfen wurden, sondern auch auf Stadtbetten verschiedener Städte zu sehen sind. Pflege ha sie elementar:

  • Rechtzeitiges Gießen;
  • Zweimal in der Saison Kalidünger auftragen;
  • Beschneiden Sie die Stämme für den Winter, damit im Frühjahr leichter neue junge Blätter wachsen können.

Die Blüten sind reich an Schattierungen von blassem Flieder bis Burgunder, von blassem Purpur bis fast Blau, es gibt auch Sorten mit wunderschönen weißen Blüten. Erwachsene Sträucher müssen etwa alle 6 Jahre umgepflanzt werden.

Badan

Die Blattplatte der Pflanze hat eine glatte ovale Form mit einer glänzenden Oberfläche. Blühende Knospen sind rosa. Es reagiert gut auf Mineralienergänzungen und bildet mit guter Sorgfalt wunderschöne Sockel. Bergenia wird in verschiedenen Blumenbeeten gepflanzt und schmückt ihren ersten Plan. Wunderschön auf Betten mit steinigen Stellen und auch in Rabatkah oder Bordüren.

In Bergenia gibt es eine Besonderheit: Im Frühjahr sollten die Steckdosen mit jedem Medikament einer Pilzinfektion behandelt werden, damit die Pflanze nicht an der Krankheit stirbt.

Immergrün

Dies ist eine ziemlich häufige Pflanze, die kriechende Bodendecker grüne Zweige hat. Keine skurrile Pflanze, die, um ihr Wachstum nicht einzuschränken, schnell über die gesamte Breite des freien Territoriums wächst. Die Blätter sind klein ledrig dunkelgrün. Blumen, die im Mai blühen, haben eine schöne Form und blaue Farbe.

Wenn alle Blumen blühen, färbt sich der grüne Teppich blau. Es ist so unprätentiös, dass er nicht einmal rechtzeitiges Gießen braucht, die erfolgreichen Nachbarn im Blumenbeet werden Hyazinthen und Geyher sein.

Verbeinik

Es ist eine 60 cm hohe, aufrechte Pflanze mit einem grünen Stielende, das mit voll blühenden gelben Blüten bedeckt ist. Unter dieser Pflanze gibt es Sorten mit heilenden Eigenschaften.

Verbeinik bevorzugt sonnige Plätze ohne Schatten. Er braucht auch:

  • Rechtzeitiges Gießen;
  • Top-Dressing alle zwei Wochen mit Mineraldünger.

Für die Winterperiode wird keine Unterkunft benötigt.

Hyazinthen

Damit Hyazinthen gut blühen und wachsen können, benötigen sie eine konstante Düngemittelzufuhr. Zu diesem Zweck beginnt die erste Verwendung von Dünger mit dem Auftreten der ersten Triebe. Wenn das Laub geerntet wird, wird Trockendünger für Zwiebelpflanzen angewendet. Der zweite Verband findet zum Zeitpunkt des Knospens der Hyazinthen statt. Zum Zeitpunkt des vegetativen Wachstums und der Blüte sollte der Boden um die Pflanze herum nicht vollständig trocknen.

Delphinium

Es gibt verschiedene Arten von Delphinium:

Wenn Sie Setzlinge oder Samen von Rittersporn pflanzen, müssen Sie einen kleinen Abstand zwischen den Büschen lassen - dies geschieht, damit die Büsche dick aussehen.

Auch für ein gutes Wachstum muss regelmäßig gegossen, gelockert und Unkraut entfernt werden. Damit die Pflanze nicht unter Mehltau leidet, sollte am Boden gewässert werden, ohne die Blattplatten zu beeinträchtigen.

Dicentra

Dies ist keine problematische Pflanze, die keine ständige Pflege ihrer Pflanzungen erfordert. Das Aussehen des bogenförmigen Blütenstandes ist mit Blüten von weißen oder rosa Blüten bedeckt. Die Hauptsache für diese Pflanze ist der richtige Platz zum Pflanzen, da sie Halbschatten bevorzugt.

Wenn der Gärtner Zeit hat und die Stelle, an der die Pflanze wächst, düngt, reagiert er mit einem stärkeren Wachstum des Busches.

Creeping Creeper

Dies ist genau die Pflanze, die unansehnliche Wetterbedingungen verträgt. Um keine schädlichen Insekten oder bakteriellen Krankheiten zu zhivuchke. Um einen guten grünen Teppich zu schaffen, fehlt dieser Pflanze die minimale Menge an Sonnenlicht. Daher wird es normalerweise dort gepflanzt, wo keine Überlebenschance für eine andere Pflanze besteht.

Mit Hilfe dieser Pflanze dekorieren:

  • Felsige Hänge;
  • Machen Sie pristvolnye Kreise von Bäumen;
  • Ergänzen Sie verschiedene Anpflanzungen von hochwachsenden Pflanzen.

Umtopfen Sie es zu jeder warmen Jahreszeit und bringen Sie es mit einem Erdballen an einen neuen Ort.

Geißblatt

Es ist ein niedriger Strauch, der nach der Blüte essbare Beeren hinterlässt. Da es sehr viele Geißblatt-Sorten gibt, kann die Anpflanzung von Geißblatt auf der Baustelle auf Sorten mit essbaren Früchten beschränkt sein.

Strauch unprätentiös und wurzelt auf jedem Bodengrundstück. Das Wichtigste für den Strauch ist die Fülle an Sonnenlicht und der Schutz vor den kalten Winterwinden, die die Pflanze in der kalten Jahreszeit einfrieren können.

Clematis

Diese bezaubernden Blumen schmücken die vertikalen Innenräume des Gartens. Ihre riesigen Blüten in verschiedenen Schattierungen brennen wie Lichter im Laub, das sich auf einem gespannten Gitter befindet. Clematis haben eine Reihe von Vorteilen:

  • Clematis erträgt die Winterkälte;
  • Lange Blütezeit;
  • Schlichtheit in der Kultivierung;
  • Haltbarkeit

Das Anpflanzen von Clematis an einem festen Platz muss berücksichtigen, dass er sonnige Plätze liebt. Wenn mehrere Büsche hintereinander gepflanzt werden sollen, ist ein Abstand von 2 m zum vorherigen Busch erforderlich. Es ist in der Nähe von Tagetes gut verträglich, was die Wurzeln der Waldrebe bei extremer Hitze schützt.

Maiglöckchen

Diese sanften Tiere bevorzugen Orte mit hoher Luftfeuchtigkeit und ohne direkte Sonneneinstrahlung. Daher sehen Maiglöckchen unter den Bäumen in den Tiefen des Gartens gut aus. Wenn der Sommer stetig heiß ist, ist es unvermeidlich, die Pflanzen zu gießen. Sie sollten auch das Gebiet schützen, das dem Anbau von Lilie vorbehalten ist, da es dazu neigt, ohne Maßnahmen zu wachsen.

Um das Maiglöckchen zu vermehren, müssen Sie im Frühjahr nur ein Rhizom mit einer einzigen Wuchsknospe ausheben und auf einem neuen Grundstück pflanzen. Dann müssen Sie sicherstellen, dass der Boden nicht austrocknet. Im ersten Jahr nach der Transplantation baut das Maiglöckchen das Wurzelsystem auf, und das zweite Jahr zeigt die ersten Blüten.

Taglilien

Nun werden verschiedene Sorten mit Farben mit unterschiedlichen Farbschattierungen angezeigt. Taglilien werden in kleinen, 50 cm voneinander entfernten Gruben gepflanzt, wobei der Wurzelhals einige Zentimeter tiefer ist.

Wenn diese Pflanze gegossen wird, muss sie regelmäßig mit Stickstoffdünger gedüngt werden, während sich die Blattmasse der Blüte bildet.

Mehrjährige Lupinen

Dies ist eine sehr dekorative Blume mit schönen Blumen, die in hohen Kerzen gesammelt sind. Blütentöne sind ganz anders:

Die Blätter haben auch eine attraktive Form, ihre Umrisse ähneln einer Kinderpalme mit ausgestreckten Fingern. Die Pflanze ist nicht anstrengend für den Boden, verzichtet aber wie alle anderen Stauden auch nicht auf die Top-Dressing mit vollwertigen Mineraldüngern. Bevorzugt einen sauren Boden. Wenn der Boden nicht sauer ist, kann er mit Kiefernsägemehl angesäuert und als Mulch rund um die Pflanze verwendet werden.

Euphorbia

Es gibt viele Arten von Euphorbien und daher können Sie immer etwas auswählen, das dem Geschmack des Gärtners entspricht. Die Hauptsache ist, den richtigen Ort für ihn zu wählen. Und Wolfsmilch mag die Sonne sehr, im Schatten sind die Blüten nicht dekorativ genug.

Das Gießen der Pflanze ist fast nicht erforderlich. Nur rechtzeitiges Beschneiden der getrockneten Blüten verleiht dem Busch eine attraktive Form.

Muscari

Diese Staude stammt aus der Familie der Hyazinthen. Dies ist eine der ersten Blüten, die im zeitigen Frühjahr erscheinen. Es gefällt mit seiner Blüte, wenn es praktisch keine anderen blühenden Pflanzen gibt, die sich dennoch wunderbar vom dunklen Boden abheben. Diese Blume weigert sich nicht, in sonnigen Gegenden zu wachsen und muss gegossen werden. Viele Sorten vermehren sich durch Selbstsaat.

Sehr oft bauen die Leute diese Sorten von Muscari an:

  • Turgenev (hellblau);
  • Pisiform (lila);
  • Armenisch (blau mit weißem Rand am Rand des Blütenblattes);
  • Atemberaubend (weiß und blau).

Narzissen

Narzissen sehen sehr schön aus mit Tulpen und nicht nur in Frühlingssträußen, sondern auch in der Nachbarschaft in einem Blumenbeet. Normalerweise blühen sie im Mai und erfreuen sich an ihrer Blüte im Laufe des Monats. Es gibt Sorten mit früher und später Blüte. Sorten können in einem Narzissenbeet so aufgenommen werden, dass sie sich gegenseitig ersetzen und uns lange mit ihrem Aussehen und Aroma begeistern.

Die Form der Blüte unterscheidet sich auch je nach Art der Narzisse. Blumen sind:

  • Rohrförmig;
  • Kleine Krone;
  • Schlüsselförmig;
  • Terry;
  • Cyclomen;
  • Krupnokoronchatye.

Um solche Schönheit zu pflanzen, sind besondere Fähigkeiten erforderlich. Sie werden im Herbst oder im zeitigen Frühjahr gepflanzt und in drei hohen Zwiebeln im Boden vergraben. Dann brauchen Sie nur noch regelmäßiges Gießen und Düngen für Zwiebelpflanzen. Es wird schön sein, wenn jede Sorte einzeln gepflanzt wird und Mini-Blumenbeete mit unterschiedlich geformten Blüten entstehen.

Nivyanik (Kamille)

Die großen Köpfe der weißen Gänseblümchen freuen sich sehr über das Auge. Es wird leicht verbreitet, indem man den Busch teilt. Zu diesem Zweck wird im Frühjahr ein alter Kamillenstrauch ausgegraben und in Teile geteilt, aus denen sowohl Wurzeln als auch Wachstumsknospen entstehen. Es werden keine tiefen Löcher an einem neuen oder alten Ort gegraben, sondern ein wenig voneinander entfernt, damit junge Büsche wachsen können. Weitere Sorgfalt ist es, die blühenden Blütenstände rechtzeitig zu gießen, zu lockern und zu entfernen.

Nivyanik-Pflanzen sollten an sonnigen Orten im Garten stehen, da sie nicht im Schatten blühen. Kamille einmal in 6 Jahren umtopfen.

Pfingstrose

Pfingstrosen sind wunderschöne Blumen, die im Mai blühen. Blumen sind in verschiedenen Schattierungen von Pink, Burgund und Weiß zu finden. Kürzlich wurden sogar Pfingstrosen mit gelben Blüten gezüchtet. An einem Ort kann die Pfingstrose bis zu 50 Jahre alt werden. Sie sollten an sonnigen Standorten gepflanzt werden, da die Pfingstrose nicht im Schatten blüht.

Im Laufe der Zeit wachsen junge Sträucher stark und daher muss die Spur, die sie erkennen, berücksichtigt und in einem bestimmten Abstand voneinander gepflanzt werden. Es lohnt sich nicht, sie mit Wasser zu überfluten, da dies zum Verrotten des Pflanzenwurzelsystems führen kann.

Rosen

Es gibt so viele verschiedene Sorten, die eine große Vielfalt an Farben haben. Auch Sorten unterscheiden sich in der Höhe, es gibt:

  • Bodendecker Rosen;
  • Grenze;
  • Park;
  • Floribunda;
  • Klettern und andere.

Mit Hilfe einer Vielzahl von Rosensorten können Sie einen wunderschönen Rosengarten anlegen, der den gesamten Garten mit seinem Duft erfüllt.

Diese Blumen werden nur an sonnigen Orten gepflanzt, sie erfordern rechtzeitiges Gießen, Beschneiden, Schutz für den Winter ihrer Büsche.

Rudbeckia

Diese Pflanze ähnelt in ihrem Aussehen einer Kamille, unterscheidet sich jedoch in verschiedenen Blütenschattierungen. Rudbeckia wächst auf allen Böden, aber nur auf nahrhaften Böden entwickelt sich der Busch besser und die Blüten sind groß.

An einem Ort kann Orebeckia bis zu fünf Jahre alt werden, danach lohnt es sich zu verpflanzen. Da das Wachstum des Nachwuchses beseitigt werden sollte, ist es anfällig für eine starke Vermehrung in verschiedene Richtungen des Standortes.

Phlox

Dank der Wissenschaftler sind viele neue Sorten mit üppigeren Blütenhüten aufgetaucht. Sie variieren in der Farbe und schmücken sehr die Blumenbeete der Blumenliebhaber.

Wenn der Boden zu schwer ist, kann er mit einer Handvoll grobem Sand verdünnt werden. Wenn Phlox an einen neuen Ort umgepflanzt wird, wird der Wurzelhals um drei Zentimeter eingegraben. Sie bevorzugen Sonnenflecken, da die Pflanze ohne Sonnenlicht nicht blüht.

Stauden für Anfänger

Fotogalerie von mehrjährigen Blumen für den Garten

http://aklumba.ru/mnogoletnie-cvety-dlya-sada

Katalog von mehrjährigen Blumen zum Verschenken: Fotos mit Namen

Für die Verbesserung eines privaten Bereiches werden oft blühende Stauden verwendet. Das Sortiment ist groß genug, um Pflanzen nach persönlichen Vorlieben auszuwählen und das Gartengrundstück mit Stil und Geschmack zu dekorieren. Heute hat die Website über die Farm die beliebtesten mehrjährigen Blumen für Sie gesammelt - ein Foto mit den Namen, einen Katalog und eine kleine Zusammenfassung für jede Pflanze.

Stauden zur Registrierung von Spenden

Katalog der besten Stauden zum Geben - Namen, Beschreibungen und Fotos

Mit der Erfahrung hat jeder Gärtner seine eigene Liste von Lieblingsstaudenblumen, um den Standort zu dekorieren. In einem solchen Katalog finden sich meist die Namen von Pflanzen, die hochdekorativ sind, aber keine aufwendige Pflege erfordern. Die meisten lieben die Sonne und den durchlässigen Boden. Betrachten Sie die Stauden, die am häufigsten im „Katalog“ der Menschen zu finden sind, dessen Schönheit anhand sorgfältig ausgewählter Fotos sorgfältig beurteilt wird.

Alyssum / Lobularia

Bei der Auswahl eines Alissums für die Bepflanzung im Land ist zu beachten, dass diese Pflanze eine große Liebe zur Sonne hat. Die Blüte verträgt den trockenen Sommer perfekt und ist in der Lage, auch Frost bis zu -10 ° C ohne Konsequenzen zu überstehen.

Auf dem Foto eine mehrjährige Pflanze namens Alissum

Wie auf dem Foto zu sehen ist, ist Lobularia eine kleine Bodendeckerpflanze mit kleinen Blüten. Farbe hängt von der Sorte ab. Das Einpflanzen eines langfristigen Alissums im Land ermöglicht es, das blühende und süße Aroma vom Frühsommer bis zum Spätherbst zu genießen.

Alyssum zwei Farben

Anemone

Das Foto zeigt eine Blume namens Anemone. Die Pflanze ist ein Pflichtelement im Katalog der Sommerbewohner, die die Zartheit, Helligkeit und Eleganz schätzen.

Anemone zum Verschenken

Von den beiden Sorten, tuberös und rhizomatös, unterscheiden sich letztere in der Pflegeleichtigkeit. Die Hauptanforderungen für alle Anemonensorten: Halbschatten, leichter, nahrhafter und gut durchlässiger Boden.

Abgebildete Anemone

Stiefmütterchen / Bratsche

Der Name "Stiefmütterchen" ist jedem Gärtner bekannt. Diese mehrjährige Blume ist in den meisten Katalogen Ihrer bevorzugten Zierpflanzen zum Verschenken enthalten. Seine Besonderheit ist, dass es ihm eine harte Überwinterung gibt.

Auf dem Foto Stiefmütterchen

Für die Frostperiode ist ein guter Schutz erforderlich. Stiefmütterchen blühen nur im Freien, nicht im überfluteten Lehmboden. Das Foto zeigt die verschiedenen Bratschensorten.

Astilba

Schauen Sie sich einfach das Astilba-Foto an, um zu sehen, wie ungewöhnlich und stilvoll die Datscha nach ihrer Landung sein wird.

Astilba für das ursprüngliche Design des Hauses

Unter rund 400 Sorten können Sie Optionen mit unterschiedlichen Farben und Höhen wählen. Eine Pflanze mit dem Namen Astilba blüht den ganzen Sommer über, was Sommerhäuser und Gärtner unglaublich glücklich macht. Sie bevorzugt schattige Gebiete, verträgt Dürreperioden schlecht.

Astra

Im Herbst sind die meisten Landhäuser in unserem Land mit prächtigen Stauden geschmückt, die Astern genannt werden. Üppige Blüten verblassen erst nach Frost. Das Foto zeigt einen Teil des Farbspektrums dieser Zierpflanze.

Auf einem Foto prächtige Astern

Gärtner stellen aus Astern Blumenbeete in Form von Teppichen, Bordüren und Blumenkanten her. Nur ein sonniges Grundstück eines Ferienhauses (Maximum - Halbschatten) mit fruchtbarem und durchlässigem Boden passt zu dieser Pflanze.

Badan

Aufgrund der Blätter einer ungewöhnlichen Form (auf dem Foto) erhielt Badan den zweiten Namen "Elefantenohren". Diese Pflanze sieht auf dem Land großartig aus. Es hat nicht nur dekorativen, sondern auch therapeutischen Wert - Tee wird aus getrockneten Blättern hergestellt, um den Körper zu stärken.

Badan ist in den Listen und Katalogen der Zierpflanzen für schattige Gartenteile enthalten - die helle Sonne verträgt es schlecht. Für eine Pflanze mit einem schwachen Wurzelsystem ist die Leichtigkeit des Bodens, das regelmäßige Befeuchten und das Abdecken von Spitzen äußerst wichtig.

Immergrün

Immergrün ist eine ausdauernde Kriechkultur mit zarten Blüten, die in kurzer Zeit eine große Fläche einnehmen kann.

Auf dem Foto von Immergrün

Die Fähigkeit, schnell zu wachsen, muss bei der Planung eines Blumenbeets berücksichtigt werden. Das häufigste Immergrün mit blauen Knospen. Das Halbschattenbild ist für ihn am besten geeignet, der Boden kann fast alles sein.

Colchicum

Wenn man ein Foto mit einem Kragenbaum betrachtet, kann es leicht mit einem Krokus verwechselt werden. Zeichnet sich durch größere Blüten und ein helles Aroma aus.

Der Herbstkrokus ist unglaublich unprätentiös, was von vielen Eigentümern von Villen und Gärten geschätzt wurde. Dieses Plus deckt jedoch einen erheblichen Nachteil ab - kurze Blüte (ca. 3 Wochen).

Auf dem Foto Colchicum wunderschön

Verbeinik

Im Katalog der Lieblingsstauden zum Verschenken steht oft ein Rekrut. Das Foto zeigt, wie interessant die aufrechte und schleichende Vielfalt der Kultur ist.

Es gibt zwei Varianten von Farbknospen - gelb und rot. Verbeinik liebt die Sonne, füttert und braucht regelmäßiges Gießen. Der Rest der Pflanze ist wählerisch. Loosestrife Winter ohne Obdach.

Hyazinthe

Eine der allerersten in der Hütte ist eine blühende mehrjährige Pflanze namens Hyazinthe. Dies ist eine unglaublich schöne Blume, die oft zum Beschneiden angebaut wird. Es betrifft die meisten Farben, die die Kultur repräsentieren.

Charmante Hyazinthe auf dem Land

Sehr wichtig für Hyazinthenfütterung und rechtzeitiges Gießen. Auf dem Foto sehen Sie die spektakuläre Aussicht auf diese mehrjährige Blume, die von den Eigentümern von Villen und Cottages geliebt wird.

Auf dem Foto ist eine Hyazinthe

Gypsophila

Die ursprüngliche Pflanze namens Gypsophila eignet sich perfekt für einen sonnigen Steingarten oder zur Dekoration des Hintergrunds eines beliebigen Blumengartens.

Sanfte Gypsophila ist im Katalog der beliebten Blumen zum Verschenken enthalten

Die Pflanze verträgt den Winter gut, entwickelt sich aber auf schweren Böden und mit unregelmäßiger Bewässerung schlecht. Zarte mehrjährige Blumen auf dem Foto dargestellt.

Gladiolus

Eine mehrjährige Blume namens Gladiolus soll das Design der Villa verfeinern. Normalerweise sind bei dieser Pflanze keine Fotos zur Identifizierung erforderlich - ihr Aussehen ist bekannt. Gladiolus liebt die Sonne, aber in den südlichen Regionen können die direkten Strahlen der Mittagssonne sie zerstören. Die Anlage muss vor Windböen geschützt werden.

Gladiolus wächst gut mit organischem Dünger im Boden. Schaut in kombinierten Bepflanzungen und als Monoclumb im Land großartig aus.

Auf dem Foto Gladiolensorten

Delphinium / Rittersporn

An einem Ort im Land kann das Delphinium bis zu 6 Jahre alt werden. Diese niedlichen Blumen schmücken jeden Bereich und verleihen dem Design Zärtlichkeit und Anmut. Experten raten dazu, Rittersporn dicht zu pflanzen, um einen üppigen Blumengarten zu erhalten.

Rittersporn im Land

Besonderes Augenmerk sollte auf das mehrjährige Gießen gelegt werden - es sollte strikt an der Wurzel durchgeführt werden, um Krankheiten vorzubeugen. Delphinium wird mit verschiedenen Sortennamen angeboten, aus denen Sie die gewünschten Optionen auswählen können. Auf dem Foto Delphinium

Geißblatt

Niedliche Büsche mit rosa Blüten, die in vielen Hütten wachsen, werden Geißblatt genannt.

Geißblattbusch im Land

Alle Sorten tragen Früchte, sind aber nicht immer essbar. Geißblatt traf die Kataloge vieler Gärtner wegen der Schlichtheit. Die Pflanze ist in der Lage, überall im Land an Dekorativität und Frucht zu verlieren und wächst auf jedem Boden.

Clematis

Liane mit zarten Blüten zieht viele Gärtner an. Sein Name ist Clematis. Staude braucht gut durchlässigen Boden, es ist besser, wenn es Sandstein ist.

Clematis als Dekorationstor am Häuschen

Überflutete Tieflagen sind absolut nicht geeignet. An einer Stelle wächst die Waldrebe mehrere Jahre hintereinander, die Pflanze blüht lange. Für den Winter müssen Stauden gedeckt werden.

Abgebildete charmante Waldrebe

Badeanzug

Zarte gelbe Blüten, die Sie auf dem Foto sehen - dieser Badeanzug. Es schmückt die Datscha-Handlungen in jedem Format perfekt. Ein Badeanzug braucht einen schattigen Platz und der fruchtbare Boden ist gut angefeuchtet.

Auf dem Foto eine sanfte Badedatsche

Copena

Die zarteste Pflanze mit weißen Glockenblumen, genannt Kupena, ist eine großartige Ergänzung zur Dekoration des Sommerhauses.

Für diese Staude sollte man einen schattigen Bereich wählen, da helles Sonnenlicht dafür destruktiv ist. Hervorzuheben sind die hervorragenden heilenden Eigenschaften der Bäder.

Kupena für die Registrierung des Gebens

Maiglöckchen

Maiglöckchen - eine zarte und duftende Blume zum Verschenken. Um die dekorative Wirkung nicht zu verlieren, sind jedoch einige Anforderungen zu beachten: ein schattiger Bereich (aber kein tiefer Schatten), konstante Bodenfeuchtigkeit, Schutz vor Wind.

Maiglöckchen im Land

Es ist wichtig zu bedenken, dass Maiglöckchen eine schnell wachsende Staude ist.

Lupin

Pflanzen Sie wie viele Gärtner auf dem Land eine Blume namens Lupine, die auch in den Katalog Ihrer bevorzugten Zierpflanzen aufgenommen wurde.

Auf dem Foto ist eine mehrjährige Lupine

Es ist unprätentiös, fühlt sich aber in sauren Böden besser an. Je fruchtbarer der Boden ist, desto mehr Lupinen blühen.

Euphorbia

Viele Sommerbewohner und Gärtner lieben Euphorbien. Dafür müssen Sie ein sonniges Grundstück mit hellem Untergrund wählen. Das Foto zeigt, dass der Wolfsmilch im Land keine hellen Akzente und keine Sättigung erzeugt, aber gut mit der Rolle von Hintergrundpflanzen zurechtkommt.

Auf dem Foto ist die ursprüngliche Wolfsmilch

Muscari

Wunderschöne zarte Blumen namens Muscari sind bei den Sommerbewohnern äußerst beliebt. Die Kultur wird für steinige Beete, Rabatten und für die Ränder von Blumenbeeten verwendet.

Muscari auf der Datscha

Ausdauernd unprätentiös, deshalb bin ich in die Kataloge der beliebten Zierpflanzen für vielbeschäftigte Gärtner eingestiegen. Mit regelmäßigem Gießen erfreut die Frühlingsblume die Dekoration und verströmt einen angenehmen Moschusduft.

Narzisse

Es gibt wahrscheinlich keinen Grund, viel über diese mehrjährige Pflanze zu sprechen, denn jeder Sommerbewohner weiß es genau. Die Blume passt gut zu anderen Frühlingsblumen in Blumenbeeten verschiedener Formate.

Staude auf der Foto - Narzisse

Das Foto bietet verschiedene Arten von Kultur, von denen es viele gibt.

Vergissmeinnicht

Blaue zarte Blumen von Vergissmeinnicht schmücken jedes Cottage. Die Staude gelangt vor allem wegen ihrer besonderen Schlichtheit auf die Liste der beliebtesten Zierpflanzen des Gärtners. Wenn Sie in einem Landhaus Vergissmeinnicht anbauen, sollten Sie darauf achten, nur zu gießen: In trockenen Böden verblassen die Vergissmeinnichten.

Zarte Vergissmeinnicht

Nivyanik

Wie auf dem Foto zu sehen ist, ist die Kultur Nivyanik eine große Wiesenkamille. Viele Gärtner lieben diese Blume, deshalb pflanzen sie sie eifrig auf ihrem Grundstück. Nivyanik ist gegen verschiedene Naturbedingungen beständig und wächst am besten auf offenen Flächen.

Das Gießen sollte vorsichtig erfolgen, da stehendes Wasser die Pflanze zerstören kann. Bis zu 7 Jahre alt können Sie Maisfelder an einem Ort anbauen.

Pfingstrose

Pfingstrosen haben viele positive Eigenschaften, mit Ausnahme von unglaublich schönen und duftenden Blüten. Diese Staude kann jahrzehntelang leben, ohne an einen neuen Ort versetzt zu werden. Pfingstrose muss vor Wind, Staunässe und Nährstoffmangel geschützt werden. Es neigt dazu zu wachsen.

Auf dem Foto rosa Pfingstrose

Rudbeckia

Eine beliebte Blütenpflanze namens Rudbeckia wird häufig zur Gestaltung von Cottages verwendet.

Auf Foto Rudbeckia

Auf dem Foto sieht man mit bloßem Auge die Ähnlichkeit mit Gänseblümchen. Je nach Sorte können die Farben völlig unterschiedlich sein. Rudbekia wächst bis zu 5 Jahre an einem Ort in jedem Boden.

Auf Foto Rudbeckia

Phlox

Stauden namens Phloxen sind die Favoriten vieler Gärtner.

Sie fühlen sich auf schwerem Boden gut an. Phloxen erfreuen sich auch bei minimaler Pflege an ihrer Schönheit. Sie brauchen Sonnenlicht und einen Zaun gegen Windböen.

Chrysantheme

Es ist unmöglich, unter den mehrjährigen Blumen nicht zu erwähnen, um Chrysanthemen zu geben. Sie werden eine prächtige Dekoration der Hütte und werden oft zum Schneiden angebaut.

Auf dem Foto der Chrysantheme

Damit die Chrysanthemen so attraktiv aussehen wie auf dem Foto, müssen sie in fruchtbaren Boden, nicht im Schatten, gepflanzt werden und die Wurzeln müssen regelmäßig angefeuchtet werden. Zum Erhöhen des Pomps den Schnitt durchführen.

Eine Vielzahl von Chrysanthemen werden oft in Landhäusern gepflanzt.

Als mehrjährige Blumen zum Verschenken - ein Foto mit Namen (Katalog) - helfen Ihnen, eine einzigartige Atmosphäre auf Ihrer Website zu schaffen.

Sehen Sie sich das Video an: Mehrjährige Gartenblumen, die den ganzen Sommer über blühen. Foto und Titel

http://www.fermeru.pro/mnogoletnie-tsvety-dlya-dachi-foto-nazvaniya.html

Mehrjährige Landblumen für den Garten. Katalog mit Beschreibung

Cottage - dieses Wort löst jede Menge Erinnerungen, Emotionen und Eindrücke aus. Damit all diese Gedanken positiver werden und Fahrten zur Datscha - fröhlicher, sollten Blumenbeeten und Blumenbeeten mehr Beachtung geschenkt werden. Sie werden die ganze Saison mit einem Aufruhr an Farben und wunderbarem Aroma begeistern. Mehrjährige Pflanzen werden dazu beitragen, dass jede Farbphantasie Wirklichkeit wird. Der Vorteil von mehrjährigen Blumen ist, dass Sie durch einmaliges Pflanzen über mehrere Jahre hinweg Freude am Ergebnis haben. In diesem Handbuch werden die beliebtesten mehrjährigen Zierpflanzen beschrieben. Der Einfachheit halber werden alle Blumen je nach Blütezeit in Gruppen eingeteilt. Nachdem Sie die Grundprinzipien des Anbaus studiert haben, können Sie sicher mit der Bildung von Blumenbeeten und Blumenbeeten auf Ihrer Baustelle fortfahren.

Die Zierpflanzen sind je nach Blütezeit in Frühling, Sommer und Herbst unterteilt.

Frühlingsblumen Stauden

Blüten, die sich im zeitigen Frühjahr öffnen, werden als Frühblüher bezeichnet. Es gibt mehrjährige Blumen, die im Frühling blühen, wenn die Sonne warm genug ist, um Erde und Luft zu erwärmen.

Zwiebel mehrjährige Blumen:

Galantus (Schneeglöckchen) - Blumen erscheinen mit den ersten Tropfen und schmelzendem Schnee. Blüte etwa einen Monat (im März). Sie lieben sonnige Plätze, obwohl sie ein wenig Schatten aushalten können. Der Boden ist nicht wählerisch. Vermehrt durch Zwiebeln sowie Samen, die Ameisen tragen. Blumenzwiebeln aus dem Herbst. Im Frühjahr können Sie nach der Blüte überwachsene Sträucher anpflanzen.

Zwiebelstauden für Galantusy (Schneeglöckchen)

Sie haben eine kurze Vegetationsperiode und dann stirbt der obere Teil ab und bis zum nächsten Frühjahr sind sie nicht sichtbar.

Galantus: Blumenfoto

Krokusse (Safran) - blühen zusammen mit Galantus, haben mehrfarbige Knospen:

Gepflanzt brauchen diese Stauden Herbst. Für diesen Zweck eignen sich sowohl Sonnenplätze als auch mit einem gestreuten Schatten.

Krokusblumenfoto

Krokusse werden ein Schmuckstück auf Blumenbeeten, Rasenflächen, Blumenbeeten, in Behältern, unter Bäumen und Büschen sein. Blüte im März, sobald der Schnee von ihrem Territorium schmilzt und die Sonne scheint.

Hyazinthen - Blüten mit großen, mehrfarbigen Knospen. Sehr sanft, aber anspruchsvoll. Um sie zu züchten, müssen Sie verschiedene Regeln befolgen:

  • Der Boden für Hyazinthen ist geeignet neutral, bestehend aus Blatt- und Grasland;
  • Die Blume mag keine Übertönung;
  • Licht wird viel benötigt, aber direktes Sonnenlicht ist schädlich.
  • Parzelle mit Hyazinthen sollte vor Windböen geschützt werden.

Hyazinthen, Fotos von mehrjährigen Färbung

Blütezeit: Ende März, April, Anfang Mai (je nach Sorte und Außentemperatur).

    Scilla (Scylla) - anspruchslos, bedarf keiner besonderen Pflege. Blüten im März. Sie wächst sowohl an sonnigen als auch an schattigen Orten. Verträgt kein stehendes Wasser. Die Blüten sind blau, selten weiß. Liebt es unter den Bäumen zu wachsen. Vermehrt durch Samen und Zwiebeln.

Fotos von Blumen Scylla

Iridodictium (retikuläre Iris)

Foto von Muscariblüten (Maushyazinthe)

Es gibt andere Blautöne oder zweifarbige Muscari. Es ist besser, diese Pflanzen in einer Gruppe zu pflanzen, damit sie spektakulär aussehen. Pflanzen Sie die Zwiebeln im Herbst, decken Sie sie nicht ab, sie vertragen Kälte gut und überwintern im Freiland.

Narzissen - mehrjährige Zwiebelpflanzen. Es gibt mehr als zwanzigtausend Sorten. Alle von ihnen sind in Gruppen unterteilt:

  • Große Krone;
  • Kleine Krone;
  • Röhrenförmige Narzissen;
  • Triandrus;
  • Cyclameniform;
  • Terry;
  • Zhonkleiform;
  • Tatsettoidnye;
  • Poeticus;
  • Mit einer geteilten Krone.

Narzissen blühen im April und Mai. Sie lieben sonnige Plätze, halten aber Halbschatten aus, Hauptsache der Boden ist atmungsaktiv und gut drainiert. Wertvoll für Winterhärte. Besser Ende August oder Anfang September gepflanzt. Sieht gut aus, sowohl auf den alpinen Hügeln als auch entlang der Allee oder in Gruppen auf Beeten und Blumenbeeten.

Krautige Stauden:

Primula (Primel) - ca. 550 Arten sind bekannt. Diese mehrjährigen Blumen kommen in allen möglichen Farben vor. Sie müssen eine Pflanze im zweiten Lebensjahr im Herbst in einem feuchten Boden auf einem Gelände mit diffusem Licht pflanzen. Es verträgt kein direktes Sonnenlicht und wächst daher gut unter Bäumen, insbesondere unter Obstbäumen. Für die Form und Anordnung der Farben gibt es fünf Gruppen von Primeln:

  • Kissen;
  • regenschirmförmig;
  • Tier;
  • glockenförmig;
  • capitatum.

Primel: Fotos von Blumen

In der Volksmedizin werden Rhizome zum Abkochen beim Husten verwendet, und die Blätter sind ein Vorratsbehälter für Vitamine im Frühjahr, sie werden zu Salaten verarbeitet.

Der Nieswurz (Helliborus) ist eine frühblühende Pflanze. Blüten im März und April. Die Blüten sind je nach Sorte groß:

  • Osten - hat Blüten von weißer und rosa Farbe;
  • Schwarz - lila Blüten;
  • Kaukasisch - hellgrüne Blüten, manchmal weiß. Sehr frostbeständig, auch für den Winter nicht laubabwerfend. Stark giftig!
  • Stinkend - schöne grüne Blüten, aber unangenehmer Geruch.

Der Nieswurz (Helliborus) ist eine frühblühende Pflanze.

Die Nieswurz, Fotos von Landblumen

Pflanzen ist besser unter dem Baumdach (er mag keine sonnigen Stellen), der Boden sollte feucht sein, reich an Humus.

    Medunitsa (Pulmonaria) ist eine schattenliebende mehrjährige Pflanze mit verschiedenfarbigen Blüten an einem Stiel (rosa und blau). Grünes Blatt mit weißen Flecken. Blüten im April - Mai. Es ist eine Honigpflanze und eine Heilpflanze. Bevorzugt Halbschatten, Kühle, Feuchtigkeit, aber kein stehendes Wasser. Zum Boden unprätentiös. Die Blätter brennen in der Sonne und die Pflanze verblasst.

Foto: Lungenblüte.

Rosa Blüten von Lunaria

In der Foto - Immergrünblüte

Bergenia (bergenia) ist eine kurze mehrjährige Pflanze mit überwinternden Blättern. Frühling anfällig für Krankheiten, so müssen Sie schützende Medikamente behandeln. Badan ist schattentolerant, aber es ist besser, auf schlecht beschatteten Flächen zu pflanzen, da die Blüte später erfolgt. Blüten im Mai - April. Blumen rosa, lila Glöckchen. Nach dem Teilen des Strauches am Ende des Sommers in neutrale Gartenerde pflanzen. Im Frühjahr Samen säen.

Stock Foto Badan in Landschaftsgestaltung

Badan: Blumenfoto

Verschiedene Farbanemonenblumen

  • Frühlingsanemonen:
  • Anemonen-Eichenholz (Blüten sind weiß, blau, pink);
  • Laute (blüht hellgelb, blüht Frottee);
  • zart (weiß, blau, creme).
  • Sommer- und Herbstanemonen (Blüte vom Spätsommer bis zum Mittherbst):
  • Anemonenkrone (Blüten blau, blau, rot);
  • Hybride Anemone (pink, lila, weiße Blüten);
  • Japanisch (Burgunder, Creme, rosa Farbe).

Leber (coppice) ist eine immergrüne Waldpflanze, die an einem neuen Ort gut wurzelt. Bevorzugt mäßige Feuchtigkeit, schattenliebend, winterhart. Sie blüht von April bis Mai in blauen Einzelblüten. Es gibt Gartensorten mit doppelten Knospen sowie rosa, weiß und lila Farbe. Benötigt fruchtbaren Boden.

Blühender Sandkasten für Fotos

Eine Art Gartensandkasten

Maiglöckchen - eine dürreresistente Pflanze mit duftenden weißen Blüten, Glocken. Liebt Halbschatten, die in einem kräftigen Blütenschatten kleiner werden und mehr Blätter bilden. Liebt nassen Boden, verträgt aber Trockenheit. Der Boden muss mild und reich an organischen Düngemitteln sein. Es blüht von Ende April bis Mitte Sommer. Im Herbst oder Frühling durch Teilen der Rhizome neu pflanzen.

Foto Maiglöckchenblumen

Brunner (Vergissmeinnicht) ist eine Pflanze mit blauen Blüten und herzförmigen Blättern. Schattenresistent, lichtliebend, winterhart, vergissmeinnicht, braucht konstant mäßige Feuchtigkeit. Geeigneter Gartenboden, Ton. Es blüht von Ende April bis Mitte Sommer. In Gärten wachsen zwei Arten:

  • Brunner Kaukasier
  • Brunner Sibirier

Brunner: Blumenbilder im Garten

Unterschiedliche Buschigkeit und Farbe der Blätter.

Foto: Brunners Blumen

Mehrjährige Blumen, die im Sommer blühen

Im Sommer blühen die meisten Gartenpflanzen. Von Mai bis August erfreuen sie ihre Meister. Beispiele für die gebräuchlichsten sind nachstehend beschrieben. Sie können in zwei Gruppen eingeteilt werden: Einige ziehen die Schönheit von Blumen an, andere - dekorative Blätter.

  • Blühende Sommerstauden

Pfingstrosen - große schöne mehrjährige Blüten mit leuchtenden Farben. Die Pflanze hat zwei Lebensformen: Kräuter und Baum. Verwenden Sie für den dekorativen Anbau grundsätzlich die zweite. Sträucher etwa einen Meter groß, große Blüten, hell von weiß bis burgunderfarben. Blüten im Mai - Juni. Für eine Massenblüte im nächsten Jahr sollte der Strauch unmittelbar nach der Blüte getrimmt werden. Pfingstrosen sind winterhart, lichtliebend, bevorzugen mäßige Feuchtigkeit, mögen kein stehendes Wasser. Es ist besser, im Herbst Rhizome neu zu pflanzen. Es ist zu bedenken, dass sich das Wurzelsystem schnell vertieft und eine Tiefe von mehr als einem Meter erreichen kann.

Foto von Pfingstrosenblüten

Fotopfingstrosenbüsche im Landschaftsdesign

Lupine - Zierpflanzen bis zu einem Meter hoch, mit großen schönen Knospen. Übersetzt aus dem Lateinischen - "Wolf": wegen der Fähigkeit, widrige Bedingungen zu ertragen. Liebt einen fruchtbaren, leicht sauren Boden - dadurch werden die Blüten größer und prächtiger. An sonnigen Standorten gepflanzt, verträgt jedoch Halbschatten. Gute Winter. Im Sommer muss man gut unter der Wurzel gießen. Es blüht von Mai bis Mitte Sommer. Einige Sorten - von Juni bis August.

Blühendes Foto der Lupine

Schafgarbe - kultivierte wild wachsende Pflanze. In der Natur kommt es hauptsächlich mit weißen Blüten vor, selten mit rosa. Dekorative Typen haben eine andere Blütenfarbe. Am beliebtesten sind vier:

  • Schafgarbe - widerstandsfähig gegen widrige Bedingungen, Sträucher 50-60 cm hoch Viele Sorten wurden in leuchtenden Farben gezüchtet: leuchtend gelb, kirschrot, leuchtend rot, pink.
  • Tavolgovy - leuchtend gelbe Blütenstände sind sehr attraktive Ansichten auf den Blumenbeeten. Höhe bis zu 1 Meter;
  • Ptarmika - ein Busch mit einer Höhe von bis zu 70 cm, Blütenrahm, Frottee.

Rosa Blüten der Jahrtausendwende

Es ist eine schattenresistente, lichtliebende Pflanze. Es verträgt problemlos Hitze, Trockenheit und Kälte und überwintern im Freien. Bevorzugt Gartenerde. Blütezeit: von Mai bis August.

Dicentra ist eine Pflanze mit herzförmigen Blüten, die an einem gewölbten Stängel hängen. Strauchhöhe von 30 bis 100 cm, blüht von Mai bis Juni. Mag keine nassen Böden, sonst ist es nicht wunderlich für den Boden. Für eine üppigere Blüte sollte organischer Dünger angewendet werden. Sie wächst an sonnigen und halbschattigen Orten. Benötigt ständige Flüssigkeitszufuhr.

Foto blüht beständiges Dicenter

Bei vergilbten Blättern wird empfohlen, die gesamte Pflanze abzuschneiden. Propagieren Sie, indem Sie die Rhizome von April bis Mai teilen.

Stock Foto Dicentra in Landschaftsgestaltung

Phlox - sehr duftende und leuchtende Blüten. Diese schönen Pflanzen lieben sonnige Gebiete, Gartenerde mit Sand und Ton, organische Dünger. Sie mögen keine sauren Böden, wenn der pH-Wert unter 6,5 liegt, beginnen die unteren Blätter abzufallen. Kann im Halbschatten wachsen. Das Farbschema ist sehr vielfältig. Blütezeit: von Mai bis August (je nach Sorte). Es ist am besten, die Teilung des Busches von August bis September neu zu bepflanzen.

Foto von Phloxblumen

Mehrjährige Gartenblume

  • Veilchen (Viola) - Zierpflanzen mit schönen mehrfarbigen Blüten. Viele Arten unterscheiden sich in Blütezeiten und Farben. Einige Blick auf den Garten:
  • Vittrok Veilchen (Stiefmütterchen);
  • Klee violett;
  • violett gehörnt;
  • Altai-Violett;
  • duftendes Veilchen.

Veilchengarten, Fotoblühen

Für diese mehrjährigen Blüten ist ein fruchtbarer, lehmiger Boden erforderlich. Sie lieben sonnige Gebiete, vertragen aber ein wenig Schatten. Sie mögen kein stehendes Wasser, geeignete moderate Feuchtigkeit. Düngen zur Herstellung von Mineraldüngern.

Fotofarbstoffe Veilchen

Die Blütezeit hängt von der Art ab. Einige Arten blühen im April, einige im Mai und es gibt im Juni - Juli. Es ist besser, Sträucher im dritten Jahr im August zu pflanzen. Sie können Samen säen.

    Astilba - schattenliebende Büsche mit panikartigen Blütenständen. Ideal zum Pflanzen unter Bäumen auf humosen Böden. Die Wurzeln nicht überhitzen, regelmäßig wässern. Decken Sie die bloßen Wurzeln mit einer gemahlenen Kugel ab. Decken Sie die Pflanze für den Winter zusätzlich mit einem Abdeckmaterial ab. Blühende Pflanze im Juni - Juli.

Foto des Astilbe-Blühens

Nach der Blüte die Blütenstiele abschneiden. Für die Zucht ist es einfacher, die Teilung des Rhizoms im zeitigen Frühjahr zu verwenden. Kann durch Knospen aus Samen gezogen werden, ist aber zeitaufwändiger.

Leadbill (Lysimachia) - hohes oder kriechendes Gras mit gelben, selten weißen Blüten. Blütezeit von Mai bis August, je nach Sorte. Diese lichtliebende Pflanze verträgt einen kleinen temporären Schatten. Nasser Gartenboden mit periodischer Deckbeizung - der Schlüssel zum Erfolg beim Anbau der Kamelbäume. Vegetativ vermehrt, schießt den ganzen Frühling und Sommer.

Ein Foto des blühenden Nassbetttages

Kamille oder Gartenkamille

Gartenblumen: Mutterkraut

Delphinium, Farbfoto

Fotoklematis im Land

Es ist besser, im Frühjahr Sträucher zu pflanzen. 2-5 cm tief landen, mit Sand bestreuen (Schutz vor Durchnässen). Zum Pflanzen ist es sinnvoll, eine Mischung aus Sand, Torf und Humus im Verhältnis 1: 1: 3 zuzubereiten. Enzian (Enzian) - eine kurzwachsende Pflanze mit Blüten, Glocken. Sie blüht von Mai bis Juni und von Juni bis August im Sommer. Die Blütenfarbe ist meist blau und blau, es gibt aber auch Sorten mit weißen, rosa und gelben Glocken. Für Blumen braucht Feuchtigkeit viel Licht. Die Pflanze blüht nicht im Schatten. Es ist besser, die Büsche zu teilen und den Enzian nach der Blüte zu pflanzen. Kann aus Samen gezogen werden. Geeignet für Steingärten, Blumenbeete, zum Pflanzen entlang der Grenzen.

Enzian, Foto in Landschaftsgestaltung

Gartenlilienblume

Blütezeit von Juni bis August, je nach Sorte. Das Farbschema ist sehr vielfältig. Gepflanzte Zwiebeln, besser von Ende August bis Anfang Oktober. Es ist auch möglich, im Frühling Lilien zu pflanzen, indem man einen Busch oder Zwiebelkinder teilt. Zum Pflanzen ein Loch graben, 20-25 cm tief, windgeschützt, im Halbschatten oder in hellen Bereichen. Gute Entwässerung, verfaulte Gülle in Kombination mit Torf ergeben hervorragende Ergebnisse. Regelmäßiges Gießen ist notwendig. Deckung für den Winter.

Iris (Iris, Hähne) - rhizomatische Pflanze mit leuchtenden Farben. Je nach Sorte blüht es von Mai bis August. Bevorzugt Gartenerde, sonnige Plätze. Die Einstellung zur Feuchtigkeit ist je nach Typ unterschiedlich:

  • Hygrophil, erfordern konstante Feuchtigkeit (gelbe Iris, Kempfer-Iris).
  • Normale Feuchtigkeit (Sibirische Iris und ihre Sorten).
  • Liebhaber von durchlässigem Boden (Schwertlilie und ihre Sorten).

Fotos der Irisblume

Die Blütenfarbe ist eine vielfältige Farbpalette in verschiedenen Nuancen. Die Höhe unterteilt sich in verkümmert, mittelgroß und groß. Vermehrt durch die Teilung des Busches im Juli und August.

    Rudbeckia - langblühende Pflanzen mit spektakulären Blüten. Blütezeit: von Juli bis September. Blumen sind in verschiedenen Gelbtönen gemalt. Die Mitte ist normalerweise dunkel. Es ist unprätentiös für den Boden, liebt sonnige Plätze, mäßiges Befeuchten, häufiges Gießen und jährliches Erden unter den Wurzeln. Wenn die Stiele groß sind, braucht es ein Strumpfband. Um die Blüte zu verlängern, müssen Sie die blühenden Blütenstände entfernen. Im Herbst die ganze Pflanze abschneiden und für den Winter mit einer dicken Laubkugel bedecken. Sie können im Frühjahr und Herbst Sträucher pflanzen. Samen werden im Frühjahr gesät.

Foto: Malva (Vorratsrose)

Auf helle Flächen gepflanzt, ist es mit Teilbeschattung möglich. Liebt mäßiges Gießen, Gartenerde, winterhart, unprätentiös. Wenn der Ort nicht windig ist, dann braucht das Strumpfband nicht. Vermehrt durch Samen, Aussaat im Boden oder Gewächshaus, im Mai. Der Hauptort, an dem Jungpflanzen im August - September gepflanzt werden.

Kletterrose - eine Pflanze mit langen Trieben und üppigen Knospen. Für eine reichhaltige Blüte von Mai bis August müssen Sie eine Rose mit geeigneten Bedingungen versehen:

  • Richtige Landung: Ein gut belüfteter Ort ohne stehendes Wasser und mit guter Sonneneinstrahlung. Der Abstand zu Wänden und Zäunen sowie zu anderen Pflanzen sollte nicht kleiner als 50 cm sein.
  • Sorgfältiges Ankleiden während des Pflanzens und der Blüte. Humus, Humus, Bodenbakterien, Phosphatdünger - all dies ist notwendig für den Aufruhr blühender Rosen.
  • Rechtzeitiges Beschneiden.
  • Schutz vor Schädlingen und Winterquartier.

Foto weben Kletterrosen

Gladiolus - große, schöne Pflanzen mit einem großen Blütenstand. Mehr als 10.000 Sorten dieser Blumen wurden registriert. Sie unterscheiden sich in Höhe, Form und Größe der Blüte, in der Farbe, in der Blütezeit, in der Länge des Blütenstands usw. Gladiolen bevorzugen sonnige Standorte, aber an heißen Tagen und zur Mittagszeit ist Halbschatten erforderlich. Eine gute Drainage, regelmäßiges Gießen, lehmiger oder sandwichartiger Boden sorgen für eine gute Blüte. Je nach Sorte blühen die Gladiolen von Juni bis September. Die Besonderheit beim Wachsen dieser Blüten ist das ständige Ausgraben von Knollen für den Winter.

Lakonos (Phytolacca) ist eine Staude mit einem großen Rhizom und einer Strauchhöhe von bis zu 200 cm. Die Blütezeit dauert von Juli bis August, kleine Blüten sammeln sich in den Blütenständen des etwa 25 cm langen Strauchs. Die Pflanzen sind nicht nur dekorative Blüten, sondern auch Früchte. Beerenpinsel lila, sehen an den Büschen wunderschön aus. Sie können aber nicht gegessen werden, da alle Teile von Lacunosa (und Beeren und Saft) giftig sind. Es ist eine photophile, aber auch schattentolerante Pflanze. Liebt moderate Feuchtigkeit, Gartenerde. Es ist notwendig, die windgeschützten Flächen zu bepflanzen, die Stängel für den Winter zu schneiden und mit Torf oder Humus zu bedecken. Vermehrung durch Teilung von Rhizomen oder Samen im Frühjahr oder Herbst.

Gazania ist eine sommerblühende Zierpflanze. In Breiten mit einem milden, warmen Klima wächst es wie eine Staude. In schwereren Gebieten - für den Winter wird in Töpfen gegraben und im Frühjahr gepflanzt. Für eine gute Blüte sollte Gazania an sonnigen Orten gepflanzt, mäßig gewässert und regelmäßig mit Mineraldüngern gedüngt werden. Die Blütezeit ist von Juni bis August. Einige Sorten blühen im September und bis zum Frost. Vermehrung der Pflanze durch Aussaat im März in einem Gewächshaus oder Container. Gepflanzte Jungpflanzen im Mai.

  • Dekorative Blattpflanzen

Hosta ist eine schattenliebende, großblättrige Staude. Schöne Blätter - das ist der Hauptvorteil des Wirtes. Sie wächst in Form eines bis zu 90 cm hohen Strauches und hat jenseits der Blattfarbe folgende Eigenschaften:

  • Monophone Hosta - Blätter mit einem Farbton von Gelb, Blau oder Grün.
  • bunt - Blätter mit Mustern in verschiedenen Farben:
  • mit weißem Rand;
  • goldene Grenze;
  • gelbe Grenze;
  • Creme Grenze;
  • Farbzentrum und grüner oder goldener Rand;
  • dreifarbig.
  • Sorten - Chamäleons - wechseln während der Saison ihre Farbe.

Khosta in Landschaftsgestaltung

Bevorzugt gut durchlässigen, lehmigen, neutralen Boden. Für einen schönen, starken Busch müssen Sie ihn 5 Jahre lang in Ruhe lassen - nicht umpflanzen und teilen. An einem Ort kann man bis zu 20 Jahre alt werden. Propagieren Sie, indem Sie den Busch im Frühjahr teilen, aber Sie können im Sommer.

Zhivuchka - eine Pflanze, die widrigen Wetterbedingungen widersteht. Es ist unprätentiös, es ist sowohl an helle als auch an schattige Bereiche gewöhnt, für die es seinen Namen erhielt. Kann auf nassen und trockenen Böden wachsen. Dichte Blattdecke zhivuchki, kann empfindlichere Pflanzensorten übertönen, so dass Sie dies beim Pflanzen von Blumen berücksichtigen müssen.

Creeping zhivuchka - untergroße Blumen zu geben

Gut geeignet zum Dekorieren von Hochgebirgsrutschen, zum Anpflanzen von Bäumen, Bordüren und Zäunen. Neben dekorativen Blättern erfreut in Massenpflanzungen das Auge mit leuchtenden Farben. Beliebte Typen:

  • Creeping zhivuchka - immergrüne Pflanze, Höhe 7-10 cm, blüht blaue Blüten. Die Blätter können mit einer Kombination aus Rot, Grün, Grau, Gelb und Weiß gefärbt werden.
  • Pyramidenförmig hartnäckig - immergrüne Pflanze, Höhe ca. 25 cm, Blüten lila oder rosa. Die Blätter sind groß, grün, braun, Grautöne.
  • Zhivevka Geneva - mehrjährige Pflanze mit blauen Blüten. Es ist mit Fasern bedeckt, für die es den zweiten Namen "shaggy" erhielt.

Durch das Teilen des Busches kann die gesamte Vegetationsperiode vermehrt werden.

Verjüngt - niedrige gedrungene oder kriechende Pflanze mit saftigen Blättern. Die Landung sollte in sonnigen Gebieten erfolgen. Schattierung ist nicht für Sukkulenten geeignet. Der Boden sollte arm, steinig und sandig sein. Fruchtbare Gartenerde sollte mit Sand verdünnt und gesiebt werden. Verjüngt hat schöne Blätter mit einer Farbe von grün, grau bis braun, Brauntönen. Sie können sich vermehren, indem Sie die Samen im Frühjahr in Behältern oder junge Büsche über die gesamte Warmzeit aussäen.

Verjüngt: Pflanzenarten

Kupena ist eine dekorative Laubpflanze aus der Familie der Maiglöckchen. Flachwasserkupena fühlt sich an sonnigen Orten schlecht an. Liebt moderate Feuchtigkeit, Gartenerde. Die Blüten sind klein, weiß und unauffällig. Es ist in zwei Gruppen unterteilt:

  • Kupena mit aufrechtem Stiel. Die Blätter sind lanzettlich, kleine Blüten wachsen aus den Nebenhöhlen (kupena quirlig, kupena pink, kupena schmalblättrig).
  • Kupena mit bogenförmigem Stiel. Die Blätter sind oval, kleine Blüten hängen an den Blattachsen (Kupena duftend, Kupena Laub).

Verbreiten Sie sich am besten, indem Sie die Rhizome Ende August teilen, aber Sie können Samen säen.

Euphorbia - als dekorative Blatt- und Blütenpflanze. Dies ist eine ganz andere Pflanze, es gibt mehr als 2000 Arten. Bei der mehrjährigen Euphorbia verwenden Gärtner Folgendes:

  • Euphorbia-Zypresse;
  • langhörniger Wolfsmilch;
  • Wolfsmilch mehrfarbig;
  • Euphorbia schuppig;
  • Wolfsmilch feurig.

Sie können den entsprechenden Typ unter einem bestimmten Gelände auswählen. Zum Beispiel wächst in sonnigen Gebieten Euphorbia gut mehrfarbig, Zypressen. Für schattige Plätze ist Euphorbia schuppig und langhörnig geeignet. Aber all diese Pflanzen brauchen gut durchlässigen Boden. Es sei daran erinnert, dass der Milchsaft, der sich von den Stielen abhebt, giftig ist. Müssen in Handschuhen arbeiten. Im Herbst sollte Euphorbia geschnitten werden. Sträucher pflanzen, am besten im Frühling, indem junge Rhizome geteilt werden. Sie können im Frühjahr auch Samen säen. Kann sich selbst aussäen.

Farne - Sporenpflanzen mit großen Blättern - Wedel. In drei Hauptgruppen unterteilt:

  • Große Farne, die im Dickicht wachsen. Die Länge des Wedels beträgt mehr als 50 cm (Adler, Onokleya, Straußenfisch, Light Shielder).
  • Große buschige Farne. Blätter länger als 50 cm, zum einmaligen Anpflanzen bestimmt (kochedzhnik, Osmunda, polniyoryadnik, shchitnikov).
  • Kleine Farne mit weniger als 50 cm langen Blättern. Die bekanntesten: Adiantum, Asplenium, Wald, Hymnocarnium usw.

Alle Farne wachsen im Schatten, brauchen ständige Feuchtigkeit. Das Land sollte locker sein, ohne Dünger und Kompost. Natürlicher Boden ohne Dünger ist der ideale Boden für diese Pflanzen. Im Frühjahr und Spätsommer gepflanzt. Besser unter den Bäumen, in der Nähe der Mauern und Zäune, auf der Nordseite in der Nähe des Hauses. Farne sind resistent gegen Krankheiten und Schädlinge.

Gartenfarne - schattenliebende Pflanzen

Schwingel - mehrjähriges Gras. Bilden Sie einen Busch aus langen, harten Blättern. Schön aussehen sowohl in getrennten Anlandungen, als auch in Blumenkompositionen.

Hohe Arten (30-70cm):

  • blauköpfiger Schwingel;
  • Calle Schwingel;
  • Myra Schwingel;
  • Eisschwingel
  • Sibirischer Schwingel;
  • Wali Schwingel.

Niedrig wachsende Arten (15-30cm):

  • Waldschwingel;
  • Schafschwingel;
  • Pfannkuchenschwingel;
  • Schwingel stachelig.

Ideal für alpine Rutschen, da sie steinigen, trockenen, sandigen Boden und sonnige Gebiete mögen. Mag keine stehende Feuchtigkeit, übermäßige Feuchtigkeit, Dünger. Beständig gegen Kälte und Krankheiten. Der Nachteil ist die schnelle Degeneration des Busches. Innerhalb weniger Jahre nimmt die Vorhangdichte ab. Vermehrt die Pflanze, indem ihr den Busch im Frühjahr teilt. Trockene Blätter sollten nach dem Absterben entfernt werden.

Falyaris (Schilfhain) - Ziergras, 90-120 cm hoch, langes grünes Blatt mit weißen oder cremefarbenen Streifen. Resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Es verträgt leicht Fröste, Trockenheit und schneidet bis zu einer Höhe von 20-40 cm. Es kann in der Nähe von Gewässern im Schatten gepflanzt werden, obwohl es sonnige Plätze mag. Der Boden sollte locker und feucht sein. Dieser Pflanzenaggressor wächst schnell und andere, schwächere Pflanzen "überleben". Für die Nähe zu solchen Arten ist es notwendig, die Metallbüsche der Phararis mit Metallplatten zu schützen und sie bis zu einer Tiefe von 20 cm auszuheben. Die Vermehrung erfolgt am besten durch Teilen des Busches, aber auch mit Samen und Stecklingen.

Japanischer Twukistachnik (Phalaroides japonica) oder Rohrkanarienvogel (Falaris)

Rogersia - eine exotische Pflanze mit unprätentiösem Charakter. Dekorative, große Blätter erfreuen bis zum Spätherbst mit verschiedenen Farbtönen, die sich im Herbst von Grün zu Burgunder und Rot ändern. Je nach Blattform werden sie in zwei Gruppen eingeteilt: mit Palmblättern (Rosskastanienblätter, Podofillovaya Rogers), mit gefiederten Blättern (Federn und Buzynolistaya Rogers). Die Pflanze liebt Halbschatten, kann aber bei häufigem Gießen in sonnigen Gegenden wachsen.

Geeigneter Boden - Lehm, Dünger - Humus, Kompost. In heißen Perioden müssen Sie häufig gießen. Durch Mulchen bleibt die Feuchtigkeit erhalten. Die Blütezeit fällt in die Mitte des Sommers. Nach einem Monat voller Blüte müssen helle Panik schneiden und weiterhin die Schönheit von Rogers genießen. Propagieren Sie besser, indem Sie den Busch im Frühjahr teilen. Aber es ist möglich und am Ende des Sommers - Blattschneiden.

Herbststauden für die Gartenarbeit

Diese Gruppe umfasst die geringste Anzahl von Pflanzen, da sich die Natur auf den Winterschlaf vorbereitet, gibt es nur wenige Stiele. In dieser Zeit erfreuen dekorative Blattpflanzen das Auge mit einer Vielzahl von Farben, immergrünen Pflanzen sowie den seltenen Blumen, die im August keine Zeit hatten zu blühen.

Autumn Gehlenium ist eine krautige Pflanze mit einer Strauchhöhe von bis zu 160 cm und blüht von Ende Juli bis Oktober. Die Blüten sind groß gelb und rot, die Mitte des Blütenstandes ist dunkel. Die Helenium-Triebe verzweigen sich stark und enden jeweils in einer Blüte, sodass der Strauch reich blüht. Rhizom schlecht entwickelt. Die Pflanze bevorzugt sonnige Standorte, kann aber auch im Halbschatten wachsen. Lose, feuchte Erde ist geeignet, an heißen Tagen ist eine gute Bewässerung erforderlich. Vermehrt im Frühjahr von Samen oder jungen Trieben. In 3-4 Jahren besser ersetzen.

Der Steward ist eine mehrjährige Pflanze, die von August bis Oktober blüht. Pflanzenhöhe von 100 bis 150 cm, rosa oder lila Blütenstände. Gepflanzt als einzelner Strauch oder in einer Komposition mit anderen Blüten. Liebt sonnige Plätze, verträgt aber teilweise Schatten. Es wächst gut auf nassen Böden, die reich an Düngemitteln sind, Torf und erfordert eine ständige Bewässerung. Im Frühjahr durch Teilen des Busches oder Säen der Samen vermehren. Im Winter sollte der gemahlene Teil der Pflanze geschnitten werden.

Echinacea purpurea ist eine Heilpflanze mit großen, schönen Blüten. Blütezeit: von Juli bis Ende September. Blütenstand Korb, hat Blütenblätter von rosa oder weißer Farbe, und die Mitte ist dunkelbraun. Anspruchslose Pflege: Wasser nur bei Trockenheit, mit gutem Boden - braucht keinen Dünger. Liebt sonnige Plätze, verträgt Halbschatten. Zur Reproduktion mit Samen oder getrennten Rhizomen. Die Bepflanzung kann im Frühjahr und Herbst erfolgen. Im Herbst Samen säen, aber die Keimung ist schlecht. Rhizome und der Bodenteil werden in der Medizin zur Herstellung immunstimulierender Tinkturen verwendet.

Astra Staude - kälteresistente Pflanze mit Blüten - Sterne. Es gibt Frühlings-, Sommer- und Herbstsorten. Die Herbstblütezeit dauert von September bis November. Kleine Blüten stehen dicht am Strauch und haben eine bunte Farbe. Es gibt niedrigwachsende Sorten (Höhe 10 - 50 cm), mittelwüchsige (Höhe 50 - 100 cm) und große (100 - 160 cm). Zur Blüte im Herbst gehören zu diesen Sorten Astern:

  • neue belgische Aster;
  • New England Aster;
  • Strauchaster;
  • Astra Heidekraut.

Schlichte Blüten bevorzugen sonnige Bereiche, mäßige Feuchtigkeit und Gartenerde. Sie vermehren sich leicht: durch Teilen eines Strauches im Frühjahr oder aus Samen. Die Aussaat kann im Freiland oder in Pflanzgefäßen erfolgen.

  1. Mehrjährige Kornblume - eine Pflanze der Familie Aster mit einer langen Blütezeit. Die Blütezeit hängt von der Sorte ab, es gibt von Juni bis August und es gibt Kornblumen, die von August bis Oktober blühen. Blumen in verschiedenen Farben von weiß, rosa bis lila. Sträucher als untergroße und mittlere Höhe. Alle diese Pflanzen sind lichtbedürftig, kältebeständig. Zur Pflege nicht anspruchsvoll, Gartenerde vorziehen. Kornblumen wachsen schnell, daher ist es am einfachsten, sie durch Teilen des Strauchs im Frühjahr oder am Ende des Sommers zu vermehren. Sie können die Samen auch im zeitigen Frühjahr oder Herbst säen.
  2. Goldrute (Solidago) - hoher Strauch mit gelben Knospen. Die Höhe des Busches kann bis zu zwei Meter betragen, aber es gibt auch verkümmerte - bis zu 50 cm. Die Blüten sind in Trauben, panikförmigen oder stachelförmigen Blütenständen gesammelt. Blüten von August bis Oktober. Schlichte Pflanze, liebt sonnige Plätze, kann aber auch im Halbschatten wachsen. Gartenerde, nass - ideal. Goldrute wächst sehr schnell und bildet Dickichte. Für ein geordnetes Wachstum ist es notwendig, den Busch alle 4 Jahre zu teilen. Vermehrung durch Teilen von Rhizomen. Pflanzen Sie in einem Abstand von ca. 50 cm. Sie können Samen säen. Mögliche Selbstaussaat.
  3. Chrysantheme - die berühmtesten Herbstblumen. Sie sind über 200 Arten bekannt. Der Einfachheit halber sind sie in viele Gruppen unterteilt, die nach folgenden Kriterien unterteilt sind:
  • Zeitpunkt der Blüte;
  • die Höhe des Busches;
  • Buschform;
  • Blütenstandform;
  • Blütenstand Größe.

Foto des Chrysanthemengartens

Die Blütezeit kann je nach Art variieren. Frühe Staudenarten blühen von Juni bis September, spätere von September bis Dezember. Die Farbe der Blumen - alle Schattierungen von Rot, Gelb, Weiß, Lila sowie deren Kombination. Für die Bepflanzung müssen Sie sonnige Standorte ohne Feuchtigkeitsstau mit guter Drainage von fruchtbarem Boden wählen, der mit organischer Substanz gedüngt ist. Gut zu gießen bei Hitze und Knospenbildung. Chrysanthemen vermehren, am besten durch das Teilen eines Busches im Frühjahr. Sie können sich auch durch Schichtung und Stecklinge vermehren.

Sehen Sie sich das Video an: Stauden blühen den ganzen Sommer über

Für den erfolgreichen Anbau von mehrjährigen Blumen in Ihrem Blumenbeet müssen Sie daher die Grundprinzipien der Pflege und Vermehrung dieser Pflanzen kennen. Jetzt können Sie selbst entscheiden, welche mehrjährigen Blumen im Land gepflanzt werden sollen, damit sie den ganzen Sommer über blühen. Unser Fotokatalog hilft Ihnen dabei. Dieses Handbuch schadet den Blumen auch nicht, um von der Blumenzucht nicht enttäuscht zu werden, und schafft mit Ihren eigenen Händen eine Ecke der Blumenfreude auf Ihrer Website.

http://www.svoimi-rukamy.com/mnogoletnie-cvety-dachi-foto-katalog.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen