Orchideen

Site über den Garten, Ferienhaus und Zimmerpflanzen.

Irgu kann wirklich eine universelle Pflanze genannt werden.

Mit Ausnahme der Permafrostzone und der Subtropen des Schwarzen Meeres (obwohl die einzelnen Arten im Kaukasus wachsen) wird es in fast allen Regionen unseres Landes perfekt wachsen.

Dieser Fruchtstrauch verträgt normalerweise sowohl Trocken- als auch Winterfröste von 45 ° und seine blühenden Blüten bringen Frühlingsfröste auf 8 °. Irga erntet jährlich und sehr reichlich.

Und die Beeren der neuesten Sorten sind groß, süß und ungewöhnlich schmackhaft mit einem sehr angenehmen, delikaten Aroma. Die Ernte wird früh entfernt, die Frucht beginnt Ende Juni und erstreckt sich über mehrere Wochen.

SELTENE PFLANZENSAMEN FÜR IHREN GARTEN - KOSTENLOSE LIEFERUNG. Die Preise sind sehr niedrig. Es gibt Bewertungen

GESCHICHTE SEITEN

Nordamerika und Kanada gelten als Heimat der meisten Irgi-Arten (es gibt ungefähr 20 von ihnen, von denen die häufigsten kanadische, rundblättrige, blühende, hellblättrige, maisblättrige Arten sind). Nur das runde Blatt stammt aus Kleinasien. Von dort wurde es nach Sibirien und dann in das europäische Territorium Russlands gebracht, von wo es erfolgreich in die westeuropäischen Länder gelangte.

Bisher haben sich Gärtner nicht wirklich über diese Kultur beschwert. Die Früchte, klein, blau-schwarz oder violett-lila, etwas größer als Eberesche, schienen für sie nicht interessant zu sein. Zum größten Teil wurden sie von Imkern gezüchtet, da Irga eine wunderbare Honigpflanze ist, die einen zarten Duft ausstrahlt, der Bienen anzieht.

Ja, und der lateinische Name irgi Amelanchier weist auf das Honigaroma seiner Blüten hin.

Die wichtigsten großfruchtigen Irgi-Sorten werden von kanadischen Züchtern gezüchtet. Dort wird diese Kultur überall gepflanzt. Kanadier gelten als Lieblings-Delikatessenpasteten mit einer Irga und erstaunlich leckerem Rubinwein aus ihren zuckersüßen Beeren. Übrigens wird Zucker überhaupt nicht hinzugefügt.

In den letzten Jahren beschäftigten sich einheimische Wissenschaftler mit der Auswahl von Irgi. Und es muss gesagt werden, dass neue Formen und Sorten hinsichtlich ihrer Größe, ihres Geschmacks und des Gehalts an nützlichen Substanzen besser sind als ihre kanadischen Verwandten.

IRGA: ALLES ANDERE ALS NUTZUNG

Beeren irgi ungewöhnlich nützlich. Sie enthalten große Mengen Vitamin C, die gesamte Gruppe von Provitamin B, P-Wirkstoffen, Carotinoiden, Tanninen sowie Beta-Sitosterin, Cholesterinsenker und Cumarine mit antisklerotischer Wirkung.

Andere Pflanzenteile haben auch heilende Eigenschaften. Aus den Blüten bereiten Sie Tee zu, der den Blutdruck senkt. Die Infusion von Blättern beschleunigt die Heilung von Wunden und Verbrennungen. Die Infusion des Kortex behandelt Stomatitis, Halsschmerzen, Gastritis und Magengeschwüre.

Und auch aus den Beeren irgi ergeben sich wunderbare Rohlinge. Ich koche Marmelade daraus und verbrauche nur 400 g Zucker pro 1 kg Obst. Und ich trockne sie. Erstaunliche Rosinen mit einem leichten und pikanten Zimtaroma! In den sibirischen Dörfern nennt man getrocknete Irgu übrigens „nördliche Rosinen“.

Aber immer noch das nützlichste - frisches Obst. Ich empfehle jedem, eine Handvoll Irgi-Beeren pro Tag zu essen, weil sie den Blutdruck normalisieren und die Wände der Blutgefäße sehr gut stärken.

IRGA - LIEGT MIT EINER MASSE VON VIRTUEN

Irga - völlig selbsttragende Kultur, die für einen hohen Ertrag sorgt. Da es sich um eine wundervolle Honigpflanze handelt, ist sie für alle Pflanzen von großem Nutzen und zieht nützliche bestäubende Insekten in den Garten.

Das Wurzelsystem eines Irgi ist oberflächlich und sehr umfangreich, daher breiten sich seine Pflanzungen rasch aus. Diese Kultureigenschaft wird genutzt, um dichte Hecken zu schaffen. Es ist besser als andere für diese Zwecke geeignete Pflanzen, da es immer noch gas- und rauchbeständig ist, keine Zugluft befürchtet und praktisch nicht gefriert.

Irga ist zu jeder Jahreszeit sehr dekorativ. Im Frühjahr sind seine Büsche buchstäblich mit schneeweißen oder blassrosa Blüten bedeckt. Dann werden sie mit Beeren dekoriert, die in riesigen Pinseln gesammelt sind. Zuerst sind sie hellrosa und dann in einer hellblau-braunen Farbe gestrichen.

Im Herbst werden dunkelgrüne Blätter zitronengelb, orangerot oder purpurrot. Und so bleiben sie bis zum Einsetzen des Winters.

Irga ist eine langlebige Pflanze. An einem Ort kann mehr als 80 Jahre wachsen. Ein weiterer großer Vorteil dieser Pflanze ist, dass sie praktisch nicht krank wird und nicht von Schädlingen befallen wird.

Nachbarschaft mit Irga wirkt sich sehr positiv auf andere Pflanzen aus. Es wurde beobachtet, dass Obstbäume und Sträucher, die in der Nähe der Irga gepflanzt wurden, schneller wachsen und früher Früchte tragen. Darüber hinaus sind sie von Krankheiten und Schädlingen kaum betroffen.

IRGA - PFLEGE

Irga ich wachse fast 15 Jahre. Anfangs habe ich mehrere Sorten der kanadischen Zucht gepflanzt, dann zwei einheimische Sorten und zwei Formen, die mir meine Züchter präsentiert haben.

Ich muss sagen, dass diese Kultur eine der anspruchslosesten ist. Es ist anspruchslos für Böden. Es wächst gut in meiner Untersäure. Im Winter wurde noch nie eine Pflanze ausgefroren oder eingefroren. Außerdem habe ich noch nie Krankheiten an den Büschen gesehen.

Allerdings ist diese lichtliebende Kultur. In meinem Halbschatten wuchsen mehrere Büsche. Und sie entwickelten sich viel schlimmer als die im Licht gepflanzten. Und die Erträge auf ihnen waren kleiner, die Beeren sind kleiner und zwar süß, aber nicht so duftend.

Irga wächst in meiner Form nicht als Hecke, sondern als einzelnes Gebüsch im Abstand von 2 m voneinander. Ich füllte die Landungslöcher mit speziell aufbereitetem Boden, bestehend aus der oberen fruchtbaren Schicht, Kompost und Sand in gleichen Mengen. Der Durchmesser der Pflanzgruben beträgt 60 cm, die Tiefe 50 cm. Beim Pflanzen wurden für jede Pflanze ein doppeltes Superphosphat (2 EL), Kaliumsulfat (1 EL) und Holzasche (1 Liter Glas) zugesetzt.

Oft und reichlich düngen irgu ist nicht erforderlich. Im ersten Frühjahr gab ich nur Stickstoffzusätze, um das Wachstum der Büsche zu beschleunigen. Verwenden Sie dazu eine wässrige Lösung von flüssiger Königskerze im Verhältnis 1:10. Kaliphosphatdünger wurden erst im Herbst des 3. Jahres hergestellt. Normalerweise kaufe ich einen gebrauchsfertigen Mineralienkomplex für Obstbüsche und bringe ihn unter die Herbstgrabung von Baumstämmen gemäß den auf der Verpackung angegebenen Dosierungen.

Einmal alle 3 Jahre im Frühjahr füge ich jedem Busch zusätzlich 1 Eimer verrotteten Mist hinzu. Ich gieße zu selten (normalerweise 2 mal im Monat), aber reichlich (4 Gießkannen unter einem Busch).

Beeren meiner Büsche gaben das 3-5. Lebensjahr (verschiedene Sorten auf unterschiedliche Art und Weise). Und dann stand ich vor einem ernsten Problem. Vögel! Wie hat ihnen die köstliche süße Frucht gefallen! Swifts und Jays in zwei Tagen haben meine Ernte buchstäblich halbiert. Ich musste den silbernen Regen des neuen Jahres an die Büsche binden und dringend ein feinmaschiges Nylonnetz kaufen, das ich über den Büschen verstärkte.

Irga wächst sehr schnell aufgrund starker Basaltriebe, daher habe ich ständig damit zu kämpfen.

Ein wichtiger Punkt im Shadberry-Anbau, auf den ich Sie aufmerksam machen möchte: Der Saft seiner Beeren ist ein starker Farbstoff, der nicht gewaschen werden kann. Pflanzen Sie daher keine Irgi-Büsche neben dekorativen Wegen, die mit hellen Fliesen ausgelegt sind, oder in der Nähe blasser Oberflächen (Pavillons, Zäune, Hauswände), und stellen Sie, noch schlimmer, kein Auto daneben! Die Spuren der zerkleinerten Beeren werden nicht weggespült.

IRGA - NÜTZLICHE EIGENSCHAFTEN

IRGI-SORTEN FÜR DIE REGION MOSKAU

Ich werde nur über die Sorten berichten, die mir am interessantesten erschienen.

Smokey. Diese Sorte ist wahrscheinlich die beliebteste in Kanada. Die Pflanze ist ein ausladender hoher Strauch mit vielen Trieben bis zu 4 m Höhe und blüht eine Woche später als andere Sorten. Die Beeren sind sehr groß (bis zu 1,8 cm Durchmesser), süß, mit einem wunderbaren zarten Aroma, das an die Säulen von reifem Pfirsich erinnert. Die Produktivität ist hoch - bis zu 20 kg aus einem Busch. Früchte jährlich.

Northline. Der Strauch ist mittelgroß, 3-3,5 m hoch, die Beeren sind groß (bis zu 1,7 cm Durchmesser), sehr süß, mit einem zarten würzigen Aroma, das in großen Pinseln mit 12-13 Früchten gesammelt wird. Das Fleisch ist dicht, so dass sie praktisch nicht knacken. Die Haut ist violett-lila mit einer dünnen Wachsschicht.

Vögel diese Beeren picken seltener.

Die Sorte ist früh reif und sehr fruchtbar. Unterscheidet sich skoroplodnostyu. Früchte jedes Jahr. In Kanada ist dies die zweitbeliebteste Sorte von Irgi.

Thyssen. Eine der kräftigsten und fruchtreichsten Sorten. Die Höhe des Busches beträgt 5-5,5 m Die Beeren sind lila, sehr groß (bis zu 2 cm lang), oval-konisch geformt, das Fruchtfleisch ist ungewöhnlich zart, saftig und süß mit einer leicht wahrnehmbaren Bitterkeit. Die Fruchtdauer bei dieser Sorte wird auf 3-4 Wochen verlängert. Sträucher bilden praktisch keine Basalsprosse. Früchte jährlich und sehr reichlich. Dies ist die erste Sorte, die durch Hybridisierung gewonnen wird.

Forestburg. Ertragsstarke, stark wachsende Sorte. Die Strauchhöhe beträgt bis zu 5 m Die Beeren sind dunkelviolett, leicht abgeflacht, groß, mit einem Durchmesser von 1,7 cm und werden in Pinseln von 10-12 Stück zusammengesetzt. Das Fleisch ist sehr zart, süß, mit einer leichten Bitterkeit, die an den Geschmack von Zimt erinnert. Bildet viele Wurzeltriebe. Dies ist eine der dürreresistentesten Sorten. Erträge jährlich, sehr gleichmäßig.

Martin Abgeleitet von der Sorte Thyssen. Die gleiche Höhe (Höhe des Busches bis zu 5 m). Geschätzt für Dekoration und krupnoplodnost. Die Früchte sind rund, violett-lila, sehr groß (bis zu 2 cm Durchmesser). Beeren werden in riesigen Pinseln von 18-20 Stück gesammelt. Ihr Fruchtfleisch ist sehr saftig, süß und hat ein delikates, würziges Aroma. Die Produktivität beträgt mehr als 20 kg. Die Ernte reift früh und sofort, aber die Beeren bröckeln praktisch nicht. Die Sorte eignet sich am besten für hausgemachten Wein.

Honywood Spätreifende ertragreiche Sorte. Sträucher erreichen eine Höhe von 5,5 m Die Beeren sind blauschwarz, leicht abgeflacht, mit einem Durchmesser von 1,7 bis 1,8 cm. Auf der dichten Haut ist eine dünne wachsartige Beschichtung deutlich sichtbar. Das Fruchtfleisch ist zuckersüß mit einem zarten Pfirsicharoma. Die Pinsel sind sehr groß. Jeder hat bis zu 16-18 Beeren. Früh tritt Fruchtbildung ein (für das 2-3. Jahr). Der Busch bildet kleine basale Triebe. Früchte jährlich.

Krasnojarsk. Ertragsstarke (bis zu 15 kg aus einem Busch), großfruchtige Haussorte.

3 bis 4 m hoher Strauch. Die frostbeständigste Sorte von Irgi (verträgt Temperaturen bis zu 50 ° C). Die Beeren sind dunkelblau mit einem lila Farbton, rund, mit einem Durchmesser von bis zu 1,8 cm. Ihr Fruchtfleisch ist ungewöhnlich zart, saftig und süß, mit einem subtilen Aprikosenaroma. Die Ernte reift Ende Juli. Die Sorte ist dürreresistent. Sträucher bilden praktisch keine Basalsprosse.

Sternennacht. Eine der neuesten russischen Shadberry-Sorten. Es ist ein bis zu 3 m hoher Strauch, dessen Beeren groß (bis zu 1,7 cm Durchmesser), blauschwarz mit charakteristischen kleinen weißlichen Punkten sind. Sie werden in großen Pinseln von 16-18 Stück gesammelt. Das Fruchtfleisch ist überraschend lecker, zart, saftig und hat einen starken Aprikosengeschmack. Die Beeren reifen in zwei Phasen - in der Mitte und Ende Juli. Die Beeren haben im Vergleich zu kanadischen Sorten einen hohen Gehalt an Vitaminen und Nährstoffen. Pflanzen bilden nur sehr wenige Basalsprosse. Unterscheidet sich in der erhöhten Trockenresistenz. Dies ist eine sehr vielversprechende Sorte!

http://vsaduidoma.com/2019/02/12/irga-foto-posadka-i-uhod-sorta-irgi-moskovskaya-oblast/

Irga: Beschreibung, Landung und Pflege in den Vororten

Kürzlich habe ich erfahren, dass es eine solche Pflanze Irga gibt. Seine Beeren haben heilende Eigenschaften: Sie enthalten Carotin, Vitamin P und wertvolle Spurenelemente wie Eisen, Magnesium und Kalium. Irga wirkt antioxidativ, klärt die Blutgefäße und beugt so Arteriosklerose vor.

Wenn der Körper nicht genügend Vitamine hat, nehmen Sie die Beere in Ihre Ernährung auf, aber missbrauchen Sie sie nicht! Schauen wir uns die Wunderpflanze einmal genauer an.

Botanisches Merkmal

Irga - kompakte Baum- oder Strauchfamilie von Rosa. In freier Wildbahn trifft man ihn in den Wäldern, an den Hängen der Berge. Die Pflanze wird von Gärtnern kultiviert, schmückt den Garten und schmeckt mit Vitaminbeeren.

Irga Canadian, die beliebteste Sorte, sieht sehr schön aus, wenn die Blätter blühen. Zu diesem Zeitpunkt scheint es mit Frost bedeckt zu sein. Nach dem Erblühen der Blätter bildet der Baum weiße oder zart rosa Blüten, die sich in Blütenständen sammeln.

Je nach Art hat die Pflanze grüne oder olivgrüne Blätter. Die Krone des Baumes ist graubraun mit einer leichten Rosatönung. Obstkultur sieht auch sehr attraktiv aus. Es bildet sich eine beige "Äpfel" mit einem Rouge, die schließlich eine violette Farbe annehmen.

Bei richtiger Pflege schmeckt Irga mit saftigen Früchten. Sie mögen nicht nur Kinder, sondern auch gefiederte. Während des Fressens breiten die Vögel die Samen aus, die nach einiger Zeit keimen. Im Herbst wird die Irga leuchtend gelb oder rot-orange.

Einige Blätter behalten ihre grüne Farbe.
Die Pflanze wird wegen ihrer dekorativen und schmackhaften Früchte geschätzt, hat aber noch einige andere Vorteile: schnelle Blüte und Resistenz gegen Trockenheit.

Diese Kultur kann als Brühe für dekorative Apfelbäume angebaut werden. Die durchschnittliche Höhe der Irgi beträgt 6 m, die maximale Höhe 8 m. Der Baum ist eine Honigpflanze, er wird oft zur Bestäubung verwendet. Trotz der Vorteile hat die Pflanze Schwächen. Es bildet das Wurzelwachstum, und um eine reiche Ernte zu erzielen, ist es notwendig, damit zu kämpfen.

Wie man irgu pflanzt

Dabei ist zu beachten, dass es sich um eine wärmeliebende Pflanze handelt, die an einem offenen, sonnigen Standort Wurzeln schlägt. Es sollte im Herbst gepflanzt werden. Wenn der Baum nicht genügend Licht hat, werden die Zweige herausgezogen, die Fruchtbildung verschlechtert sich. Kultur bevorzugt lehmigen oder sandigen Boden.

Es stellt keine hohen Anforderungen an den Boden, aber es muss fruchtbar sein. Eine Pflanze, die in schwarzer Erde gepflanzt ist, erhält viele Nährstoffe und ihre Wurzeln kriechen nicht weg.

Irga bildet viele Früchte, die Wurzeln gehen 2 m in den Boden. Wenn es Ablagerungen von Grundwasser in der Nähe gibt, sollten Sie das Pflanzen dieser Pflanze ablehnen, da die Wurzeln sonst verrotten. Das Grundstück für das Pflanzen im Herbst wird im Frühjahr vorbereitet. Es wird von Unkräutern befreit, die mit einem dunklen Film pritenuyut werden.

Im Herbst wird es entfernt, das Bett wird ausgegraben und Kali- und Phosphatdünger werden mit einer Berechnung von 40 g pro 1 m² aufgetragen. m

Es wird empfohlen, den Boden mit 15 cm auszugraben. Ein oder zwei Jahre alte Sämlinge werden zum Einpflanzen ausgewählt, sie werden nach einem Schachmuster platziert, der empfohlene Abstand zwischen den Exemplaren beträgt 60 cm.

Grabengröße: 60 x 60 x 60 cm Damit die Pflanze gut an ihrem Platz haftet, müssen Sie eine Bodenmischung vorbereiten: Nehmen Sie 3 Teile fruchtbaren Boden, fügen Sie einen Teil des Komposts und Sand hinzu. In die Grube sollten 15 Liter Humus, 100 g Kali und 350 g Superphosphat gegeben werden.

Der Sämling wird auf den Hügel dieser Mischung gelegt, der Wurzelhals ist leicht eingegraben. Machen Sie nach der Landung 9 Liter Wasser. Nach 2-3 Tagen setzt sich der Boden ab, es dauert ein wenig, bis er gefüllt ist. Nach dem Einpflanzen sollte die Irgu um 15 cm gekürzt werden, wobei an jedem Trieb mehrere ausgewachsene Knospen verbleiben.

Merkmale des Wachstums

Irgu wird dafür geschätzt, dass er in der Pflege unprätentiös ist. Nach dem Pflanzen können Sie die Düngung vergessen, bevor Sie Beeren pflücken. Die Anlage erfordert jedoch Aufmerksamkeit. Bei regelmäßiger Pflege schmeckt es mit reichlich blühenden und saftigen Beeren. Wasser sollte nach Bedarf hinzugefügt werden.

Um Irga gut zu blühen, musst du Unkraut entfernen. Wenn der Baum oder Strauch in die Sonne gepflanzt wird, ist eine Anpassung nicht erforderlich.

Gartenkultur erfordert saisonale Dressings. Es bilden sich massive Wurzeln, die viel Feuchtigkeit aufnehmen. Aus diesem Grund wird bei Bedarf gewässert. Die Pflanze reagiert gut auf das Versprühen. Durch diesen Vorgang wird Staub von den Blättern entfernt.

Es wird empfohlen, Wasser zu machen und nach 16 Uhr zu sprühen. Tropfen sollten bei sonnigem Wetter nicht auf die Blätter fallen, da es sonst zu Verbrennungen kommt. Nach dem Gießen muss der Boden gelockert werden.

Die Einführung nützlicher Formulierungen

Irga muss gefüttert werden. Düngemittel beginnen zu ertragen, wenn die Pflanze 4 Jahre alt wird. Sie sind in einem Stammkreis in einem Abstand von 25 cm vom Wurzelkragen vergraben. Ich empfehle die Verwendung komplexer Verbindungen: 250 g Superphosphat, 150 g Dünger mit Kalium pro 1 m². m

Shampoo-Mittel sollten kein Chlor enthalten. Die Pflanze nimmt organische Stoffe positiv wahr:

  • Im Frühjahr 10 Liter Humus machen.
  • Zu Beginn des Sommers wird ein flüssiges organisches Mittel verwendet: Für 1 Busch werden 5 l Streulösung 10% angewendet.

Es wird empfohlen, flüssige Formulierungen nach der Spülung aufzutragen. Trockene Formulierungen sollten in einem Abstand von 35 cm vom Stamm kreisförmig um den Stiel verteilt werden. Düngemittel werden in den Boden eingegraben, dann wird Wasser aufgetragen. Es sei daran erinnert, dass eine adulte Pflanze mehr Nährstoffformulierungen benötigt.

Picks

Irga verträgt die Transplantation nicht, da sie 2,5 - 3 m wurzelt. Wenn sie an einem anderen Ort eingepflanzt werden muss, sollten die Wurzeln um 70 cm gekürzt werden. Der maximale Wert einer Wurzel sollte 1,30 cm betragen.

Die Pflanze wird an einer neuen Stelle Wurzeln schlagen und periphere Wurzeln bilden. Wenn er älter als 5 Jahre ist, sollte das Erdkoma größer sein. Es wird in den Graben abgesenkt, fruchtbarer Boden hinzugefügt, verdichtet. Nach der Transplantation wird Wasser eingeführt und gemulcht.

Was sollte man sonst noch wissen?

Im Herbst ist die Fruchtbildung abgeschlossen. Es ist Zeit, die Hygiene zu beschneiden! Vor dem Eingriff müssen Sie Dünger herstellen, den Boden graben und die abgefallenen Blätter entfernen. Irga braucht keinen Unterschlupf, da sie normalerweise den Winter verträgt. Die Stämme der Pflanze knacken auch bei 40-Grad-Frost nicht.

Das Zurückschneiden erfolgt nach Bedarf und nur, wenn die Kultur nicht in der Sonne gepflanzt wurde. Sträucher, die noch nicht 2 Jahre alt sind, sollten beschnitten werden.

Die Einstellung erfolgt auch im Frühjahr vor Beginn des Saftflusses. Lassen Sie anfangs keine Triebe von den Wurzeltrieben. Wenn die Pflanze genügend Stämme bildet, müssen zwei geschwächte Triebe entfernt werden, die sich vertikal befinden. Sie müssen um 20% gekürzt werden.

Im folgenden Jahr beschnittenen Zweige, die an den Seiten sind. Dank der Einstellung wächst die Krone besser. Scheiben müssen mit Gartenpech oder öliger Farbe behandelt werden. Das Beschneiden verbessert die dekorativen Eigenschaften der Pflanze. Irga fühlt sich besser, wenn trockene und schwache Äste entfernt werden.

Krankheiten, Schädlinge

Irga ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, aber manchmal holt es Tuberkulose ein. Die Krankheit führt zu einem Schrumpfen der Blattplatte, sie betrifft auch die Zweige. Zur Überwindung der Tuberkulose müssen geschwächte Blätter und Triebe entfernt werden, die mit 1% iger Bordeaux-Flüssigkeit geschnitten wurden (alternativ kann Kupfersulfat verwendet werden).

Phylosticctus-Flecken manifestieren sich in braunen Flecken auf den Blättern. Zur Bekämpfung der Krankheit sollte Bordeaux Liquid 1% verwendet werden. Es ist wichtig, betroffene Blätter rechtzeitig zu entfernen!

Wenn Graufäule den Baum oder Strauch überholt, erscheinen Schimmelpilzflecken auf den Blättern. Die Krankheit ist nicht behandelbar. Sie tritt auf, wenn die Ernte in ungeeigneten Böden (an der Stelle, an der das Grundwasser liegt) gepflanzt wurde.

Graufäule ist auch mit Staunässe verbunden. Um Krankheiten zu vermeiden, ist es notwendig, mäßig Wasser zu machen. Zur Vorbeugung können Sie Bordeaux Liquid, Topas, verwenden. Es kommt vor, dass Irgues von Schädlingen befallen werden. Sie ernähren sich von Früchten und Blättern, als Folge der Gartenkultur stirbt. Um Raupen und Motten loszuwerden, sollte man Karbofos verwenden.

Das Einpflanzen von Irga und das Einpflanzen in den Vororten sollten nicht zeitaufwändig sein und sollten korrekt sein, was wichtig ist, rechtzeitig. Kultur wächst gut in offenem Boden, wenn es in Maßen gewässert wird. Denken Sie daran, dass Übertönen schädlich ist! 1 - 2 mal pro Saison düngen, dann blüht die Pflanze besser und trägt Früchte.

http://sornyakov.net/trees/irga-posadka.html

Beschreibung und Eigenschaften der gängigen Shadberry-Sorten

Sorghi Sorten

Irga ist eine winterharte Beerenpflanze, die den rauen Wetterbedingungen der nördlichen Regionen standhält und in Zentralrussland gut etabliert ist. In der Kultur wachsen mehrere Irgi-Arten sowie eine Reihe interessanter Sorten, die von Züchtern gezüchtet wurden.

Irga: Arten und Sorten

In der Natur gibt es über ein Dutzend Arten von Schattenbeeren, aber nur vier wurden in der Kultur verwendet:

  • Irga stachelig ist als Hecke angebaut. Die Pflanze hat keine große dekorative Wirkung, verträgt jedoch Hitze, Kälte und verschmutzte Luft.
  • Irga blutrot unterscheidet sich von anderen Arten durch die helle Farbe der Rinde. Aufgrund der großen Flexibilität der Triebe werden sie häufig zum Weben von Körben verwendet.
  • Irga Canadian ist als Obstpflanze von größtem Wert - Beeren sind so süß, dass man die Ernte buchstäblich von den Vögeln zurücknehmen muss. Darüber hinaus ist kanadische Irga äußerst dekorativ. Aus gekrümmten graulichen Trieben mit langgestreckten hellgrünen Blättern bildet die Pflanze eine schöne breite Krone. Im Herbst ändert sich die Farbe der Blätter - die Büsche setzen im Garten einen spektakulären leuchtend roten Akzent.
  • Irga olkholistnaya ist auch als Obstpflanze interessant - die Beeren haben eine ziemlich dichte Schale, unter der sich das saftig-süße Fruchtfleisch versteckt. Vögel picken die Ernte fast nicht, weil es ziemlich schwierig ist, an die Samen zu gelangen. Diese Art von Irgi ist sehr dekorativ und zeichnet sich durch eine erhöhte Beständigkeit gegenüber widrigen Umwelteinflüssen aus.

Irga: die besten Sorten

Alle oben beschriebenen Irgi-Sorten sind für Gärtner von besonderem Interesse, aber sie sind nicht ohne Nachteile - die Pflanzen bilden reichlich Wurzeltriebe und das Gewicht der Beeren ist gering. Um die Eigenschaften der Pflanzen zu verbessern, haben die Züchter hart gearbeitet und viele interessante Sorten entwickelt.

Irgi Smoky

Smoky ist eine beliebte Industriesorte, die eine reiche Ernte von großen Beeren (durchschnittlicher Durchmesser - 16 mm) mit hervorragenden Geschmackseigenschaften liefert. Beeren werden in mäßig langen Pinseln gesammelt. Die Höhe der Büsche - bis zu 2,4 m.

Irrigi Northline Sorte

Northline ist eine großfruchtige, ertragreiche Sorte von Algen-Irgi. Reife Beeren sind blau gefärbt und haben hervorragende Geschmackseigenschaften (harmonischer Geschmack ist ihnen eigen). Jeder Pinsel kombiniert bis zu 12-13 dichte Beeren mit einer wachsartigen Beschichtung. Reifende Beeren gleichmäßig. Die Höhe des Busches - ca. 1,6 m. Die Pflanze zeichnet sich durch Frühreife aus.

Sorte Irgi Thyssen

Thyssen - kräftig wachsende (bis zu 5 m hohe), großfruchtige Sorte. Die Geschmackseigenschaften der Beeren sind sehr gut - die Früchte sind süß, duftend und saftig. Pflanzen dieser Sorte bilden kleine Triebe. Beeren reifen ungleichmäßig.

Honeywood - eine produktive großfruchtige Sorte mit einer späten Reifezeit. Der Durchmesser der blauschwarzen Beeren beträgt ca. 16 mm, die Form kann sowohl rund als auch leicht abgeflacht sein.

Es gibt Wachs auf den Früchten. Jeder Pinsel enthält 9-15 Beeren, die gleichmäßig reifen. Die Höhe des Busches beträgt 2,5 m. Die Pflanze bildet eine kleine Menge Triebe.

Es ist resistent gegen Krankheiten, Schädlinge, Krankheiten.

Altaglow ist eine ursprünglich stark wachsende, weißfruchtige, sehr dekorative Sorte. Die Form der Krone kann pyramidenförmig oder kolonovidnoy sein. Im Sommer haben die Blätter des Irgi Altaglou eine grüne Farbe und im Herbst färben sie sich lila, orange oder gelb. Die Blätter fallen nicht lange.

Forestburg ist eine großfruchtige, ertragreiche Sorte, die eine reiche Ernte von schwarzen und blauen süßen Beeren hervorbringt (jeder Pinsel enthält 7-11 Früchte). Die Reifezeit ist spät. Die Sorte zeichnet sich durch eine erhöhte Resistenz gegen Trockenheit aus.

Linnez ist eine niedrig wachsende, großfruchtige, kompakte Pflanze (durchschnittliche Strauchhöhe 1,8 m). Die Früchte haben einen sehr süßen Geschmack und ein angenehmes Aroma.

Sorte Irgi Martin

Martin ist eine dekorative Sorte, die große süße Früchte hervorbringt. Positive Eigenschaften von Pflanzen dieser Sorte: harmonische Beerenreife und Krankheitsresistenz.

Irga: Sorten für die Region Moskau und Zentralrussland

Die Bedingungen in Zentralrussland sind für fast alle Irgisorten geeignet. Die unter Gärtnern beliebtesten Sorten sind:

• Überraschung • Blumun • Martin • Mandan • Forestburg • Rauchig

In den Vororten ist Shadberry von Blattläusen und Fäulnis befallen, aber die Taschen sind normalerweise klein und leicht zu handhaben (auf Behandlungen kann oft verzichtet werden).

Irga: Sorten für den Ural und Sibirien

Die Sorten von Irgi für Sibirien und den Ural sind vielfältig - fast alle Pflanzen halten niedrigen Temperaturen gut stand (bei einem sehr starken Temperaturabfall gefrieren nur die Triebspitzen leicht). Aus den nördlichen Regionen werden die meisten Sorten angebaut:

• Blusan • Schiefer • Überraschung • Krasnojarskaja • Pembina • Smokey

Irga: Krasnojarskaja-Sorte

Vielzahl von Irgi Krasnojarsk

Diese Sorte gilt als fruchtbar, superzimostoykim und sehr groß. Ernte Beeren können Ende Juli oder Anfang August (je nach Wetterbedingungen) gesammelt werden. Die Pflanzenhöhe beträgt ca. 4 M. Der Geschmack der Früchte ist sehr harmonisch - süß, mit einer leichten angenehmen Säure. Die Form der Beeren ist rund.

Irga ist eine universelle Lösung für Ihren Garten. Die Pflanze liefert Ihnen eine reiche Ernte nützlicher Beeren und spielt gleichzeitig die Rolle einer spektakulären Hecke. Das größte Interesse gilt den kanadischen großfruchtigen Irgi-Sorten, die einen würdigen Platz in Ihrem Garten einnehmen.

© Mir-yagod.ru Wenn Sie Materialien von der Site kopieren, behalten Sie den aktiven Link zur Quelle bei.

Irga: die besten Sorten, Pflege und Vermehrung

Irga (Amelanchier) - Strauch oder Baum, bis zu 6-8 m hoch Im Frühjahr blüht die Irga üppig mit kleinen weißen Blüten, die in einem Pinsel gesammelt werden. Zu diesem Zeitpunkt ist die Pflanze ein bisschen wie eine Vogelkirsche. Im Herbst färben sich die Blätter golden und lila.

In der Kultur sind vier Arten der Irgi am verbreitetsten, von denen die kanadische Irga (A. canadensis) die dekorativste ist.

Sehen Sie Fotos von Irga-Strauch, den häufigsten Arten in unserem Land:

Alle Arten haben essbare apfelähnliche Früchte, die in Farbe und Größe Johannisbeeren ähneln.

Irga ist ein frostbeständiger, anspruchsloser Strauch, der sowohl Trockenheit als auch leichte Versalzung des Bodens verträgt. Die Pflanze ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, macht die Luft verschmutzt, lichtbedürftig, kann aber im Halbschatten wachsen, verträgt das Beschneiden, auch „auf dem Baumstumpf“, wächst und verjüngt Nachkommen.

Irgi führt zu wunderschönen Hecken, Bildschirmen, die vor neugierigen Blicken, Lärm und staubigen Autobahnen schützen. Darüber hinaus ist Irga ein guter Hintergrund für andere Sträucher. Nachfolgend finden Sie eine Beschreibung der Strauchbeere, insbesondere Pflege und Anbau.

Beschreibung Strauch Irga

Dieser Busch kann als "Neuankömmling" auf dem Territorium der heimischen Sommerhäuser angesehen werden, aber trotzdem hat sie sich in Gärtner verliebt. Der Baum wächst schnell und hat mehrere Stämme, ist widerstandsfähig gegen Winterkälte, unprätentiös gegenüber den Bedingungen, macht keine Krankheiten durch und hat eine reiche Ernte.

Der Strauch hat längliche, ovale Blätter, dunkelgrün, die im Herbst lila-orange werden und besonders dekorativ aussehen, braungraue Rinde. Blüten in weißen Blüten, die sich in Blütenständen in Form von Pinseln befinden. Die Beeren haben einen süßlichen Geschmack, saftig, dunkelblau, bis zu 12 Stück auf einem Pinsel.

Die Blüte erfolgt von April bis Mai, was den Strauch zu dieser Zeit sehr attraktiv macht. Während dieser Zeit hat er keine Angst vor Frösten im Frühjahr und im Winter kann der Strauch Temperaturen bis zu -30 ° C ohne zusätzliche Erhitzung standhalten.

Arten und Sorten von Irgi für die Region Moskau: Foto und Beschreibung

Insgesamt gibt es 18 Arten von Shadberry (es gibt auch Informationen, die 25). Der Strauch gilt als die Familie der Rosaceae, von denen die meisten in Nordamerika verbreitet sind. Er mag offene sonnige Plätze, wie Waldränder, Berghänge, die in Tundra-Gebieten wachsen können.

Auf dem Territorium unseres Landes werden solche Arten und Sorten von Irgi als häufig angesehen:

Irga rundblättrig (Amelanchier rotundifolia)

Irga stachelig (Amelanchier Spicata)

Kanadische Irga (Amelanchier canadensis)

Irga blutrot (Amelanchier Sanguinea)

Diese Sorten sind wild in der Natur anzutreffen und wachsen dort dank Vögeln, die schmackhafte Früchte lieben.

Die aufgelisteten Irgi-Sorten sind für die Region Moskau geeignet, sie „kümmern sich perfekt um sich selbst“, das Wichtigste ist, einen Baum richtig zu pflanzen.

Sie haben keine Angst vor Trockenheit, starke Winde und fast jeder widrigen Bedingungen, und alle durch das Wurzelsystem, das von etwa 2 m bis in eine Tiefe eindringt und sich in einem Radius von 2-2,5 m.

Es versorgt die Pflanze mit allen notwendigen Nährstoffen und Feuchtigkeit.

Welche Arten von Irgi es gibt, sehen Sie sich das Foto an:

Betrachten Sie eine detailliertere Beschreibung der Irgi-Sorten mit Fotos.

Rundes Blatt

Dieser Strauch hat viel Gepäck, wächst bis zu 4 m. Es hat eine glatte Rinde, dunkelgraue Farbe, oval, manchmal fast runde Blätter, die sie ähnlich wie die Blätter von Erle macht.

Im Herbst werden sie hellgelb. Blüht weiß mit einem leichten Duft. Die Beeren sind sehr süß, groß, dunkelblau mit einem violetten Schimmer.

Ein Strauch kann bis zu 10 kg Obst pro Ernte liefern, daher wird er als die beste Irgi-Sorte angesehen.

Kanadisch

Diese Pflanze zeichnet sich durch ihre Höhe von bis zu 8 m aus und blüht mit cremefarbenen oder weißen Blüten, die nicht riechen. Die Zweige sind dünn, hängen herab, die Blätter sind länglich, elliptisch, im Herbst dunkelviolett, rot, violett. Die Beeren haben eine dunkelrosa Farbe, sie schmecken süß, Sie können ungefähr 6 kg für eine Ernte ernten.

Stachelig

Der Strauch ist bis zu 5 m hoch und hat eine dichte ovale Krone, eine graue Rinde und matt dunkelgrüne eiförmige Blätter. Die Blüten haben einen hellen rosa oder weißen Farbton, der in Trauben angeordnet ist. Beeren sind dunkelrot, fast schwarz, mit einer bläulichen Blüte. Die Pflanze beginnt ab 4 Lebensjahren zu ernten.

Blutrot

Die Beeren sind unregelmäßig kugelförmig und erinnern an Blaubeeren. Es schmeckt nach unreifen Früchten, die selbst Vögel vernachlässigen. Trotzdem sind sie sehr saftig, so dass aus anderen Früchten Saft hergestellt wird.

In Anbetracht der Beschreibung der Irgi-Arten sind die besten Sorten für die Moskauer Region Kanadier oder Rundblätter. Es ist jedoch notwendig, auf einige Nuancen zu achten.

Da dieser Strauch ein starkes Wurzelsystem hat, ist es notwendig, ständig mit Trieben zu kämpfen, daher sollten Sie diesen Strauch nicht in der Nähe von Wegen und Gebäuden oder dekorativen Landschaftselementen pflanzen.

Tun Sie dies nicht und aus dem Grund, dass fallende Früchte dunkle Flecken hinterlassen.

Bevor Sie mit dem Anbau dieses Strauchs beginnen, müssen Sie sich mit den Merkmalen des Pflanzens und der Pflege einer Irga vertraut machen. Sie liebt sonniges Gelände und Böden, die reich an biologischen Nahrungsergänzungsmitteln sind. Je nach Vorlieben und Pflegeeigenschaften ist es möglich, einen Strauch oder einen Baum daraus zu formen.

Das Anpflanzen und Pflegen einer Irga auf freiem Feld hat ihre eigenen Eigenschaften. Für die Pflanzung werden Setzlinge im Alter von 1 bis 2 Jahren in vorbereiteten Gruben mit einem Durchmesser von etwa 50 cm gepflanzt, wobei der Abstand zwischen den Pflanzen mindestens 1 m betragen sollte. Über dem Boden verbleibt ein etwa 10 cm langer Stamm mit 4-5 gesunden Knospen.

Einige Stadien des Pflanzens von Irgie siehe Foto:

Sämlinge in das vorbereitete Loch pflanzen.

Sämlinge nach dem Pflanzen beschneiden.

Verkauf von Irrigi-Setzlingen.

Die Besonderheiten des Pflanzens von Irgi und der Pflege in der Region Moskau entsprechen den allgemeinen Empfehlungen für das Pflanzen und Pflegen von Bäumen im Allgemeinen. Sämlinge dieses Strauches zu pflanzen ist im Herbst wünschenswert. Nach Ansicht einiger Experten kann dies im März erfolgen, wenn die Wetterbedingungen günstig sind.

Schwache Äste müssen rechtzeitig beschnitten werden. Im Allgemeinen sollte auf einem Stamm nicht mehr als 2-3 gesunde Triebe sein. In 3 Jahren sollte der Strauch ungefähr 15 Zweige haben. Ältere Pflanzen können regelmäßig verjüngt werden.

Das Foto unten zeigt, wie jährlich mit dem Wachstum dieses Strauchs umgegangen wird:

Junge Triebe, oder wie sie als „Null“, keine Notwendigkeit bezeichnet aus dem Boden zu entfernen, und in der Nähe der Wurzel der Pflanze, mit Ausnahme derjenigen, von denen anschließend Strauch gebildet oder durch die später seine Verjüngung erzeugt.

Irgi pflanzen, pflegen und vermehren - das ist nicht nur für professionelle Gärtner, sondern auch für Anfänger ein schwieriger Prozess. Es ist möglich, Sträucher mit Sämlingen zu vermehren, die gekauft oder aus Samen gezogen werden können. Die Samen werden in gedüngten Beeten gepflanzt und anschließend gut gewässert. Wenn die Sämlinge 1-2 Jahre alt sind, werden sie an einem festen Ort gepflanzt.

Wachsende irgi keine speziellen Fähigkeiten erfordert, nehmen die Hauptsache, wenn die Pflanzen zu pflanzen, füttert mehr Pflege, Bildung der Krone, Beschneiden der schwache, alte oder tote Äste, Ausdünnung Busch.

Wenn Sie daran interessiert sind, wie man einen Irgu aus Samen pflanzt, müssen Sie wissen, wie man sie richtig für das Pflanzen vorbereitet. Zur Aufbereitung des Saatguts werden reife Früchte entnommen, gerieben und mit kaltem Wasser abgespült. Schlechte Samen schwimmen normalerweise an die Oberfläche. Der Waschvorgang sollte so lange durchgeführt werden, bis die Guten unten bleiben.

Wenn Sie diese Züchtungsmethode gewählt haben, müssen Sie wissen, wie man mit Samen richtig irgu pflanzt. An der Rillenlänge von einem Meter ist notwendig, 300 Samen bis zu einer Tiefe von 1,5-2 cm zu säen. Aussaat im zeitigen Frühjahr durchgeführt, manchmal im späten Winter und Kletter Versammlungen können fast ein Jahr warten.

Wie man irgu wächst, wenn die Samen gekeimt sind, sollte jeder Gärtner wissen. Parostki, der 3-5 volle Blätter hat, spießt aus und wird 1-2 Jahre alt. Für die aus Samen gezüchteten Büsche ist die Homogenität charakteristisch. Vermutlich liegt das an der asexuellen Fortpflanzungsmethode (Apomixis).

Reproduktion von Irgi-Stecklingen und Wurzelprozessen

Die einfachste Art, Irgi zu züchten, besteht darin, Sämlinge aus den Wurzeln zu pflanzen, die jedes Jahr geerntet werden müssen. Dieser Busch benötigt eine Vitalfläche von 2,5-4 m, zwischen zukünftigen Sträuchern verbleiben 1,5-2 m. Die Setzlinge werden versetzt in Baumschulen gepflanzt.

Die Arbeit besteht in der Auswahl geeigneter Basalsprosse mit einem Durchmesser von mindestens 0,5 cm und einer Länge von 10-15 cm. Es ist wichtig, dass die Wurzeln gesund und gut entwickelt sind. Prikopanny-Dampferzeuger sind gut bewässert, so dass die Luftfeuchtigkeit konstant hoch ist.

Für diese Reproduktionsmethode eignen sich Verfahren, die nicht länger als 6 Jahre dauern. Es ist für Hobbygärtner geeignet, die daran interessiert sind, im Frühjahr Irgu durch Teilen der Büsche zu pflanzen, da es nicht mehr als 4-6 volle Stecklinge gibt. In Baumschulen wird die Samenvermehrung bevorzugt, um eine größere Anzahl von Sämlingen zu erhalten.

Die Reproduktion von Irgi-Stecklingen besteht in der Auswahl von Zweigen, die nicht älter als ein Jahr sind und eine Länge von 12-15 cm haben. Es ist erforderlich, ein spezielles Gewächshaus mit einer speziellen Grundmischung herzustellen. Der Boden wird mit einer Kieselschicht (30-40 cm) bedeckt, dann wird eine Mischung aus leichter Erde mit Humus (25 cm) eingegossen, die Oberseite wird mit Sand (4-5 cm) bedeckt.

Gepflanzte und gut gewässerte Stecklinge, die vor den Wurzeln mit einem Film bedeckt sind. Dies geschieht normalerweise um den 25. Tag, abhängig von der Sorte. Um das Erscheinungsbild der Wurzeln auf den Stecklingen zu beschleunigen, werden sie mit speziellen Lösungen behandelt. Bewurzelte Stecklinge werden für das nächste Jahr im Freiland gepflanzt.

Trotz der Tatsache, dass der Anbau von Shadberry und die Pflege dieses Strauchs keinen großen Aufwand erfordern, müssen noch einige Standardmaßnahmen durchgeführt werden, wie z. B. Füttern, Beschneiden und Schutz vor Schädlingen und Vögeln. Vögel lieben es, reife Früchte zu essen. Wenn Sie also eine Ernte erzielen möchten, müssen Sie den Busch mit einem feinen Netz bedecken.

Das Wachsen und Pflegen einer Irga besteht aus der richtigen Fütterung im Sommer. Die Nährstoffzusammensetzung sollte flüssig sein, hergestellt aus Ammoniumnitrat, von dem 50 g für einen Busch oder 5 Liter 10% ige Emulsion von Vogelkot verwendet werden. Nachts, wenn reichlich gewässert wurde oder es geregnet hat, muss ein Top-Dressing hergestellt werden.

Wie schneide ich im Frühling?

Um dem Busch keinen Schaden zuzufügen, müssen Sie sich mit den Informationen zum Trimmen des Eisens im Frühjahr vertraut machen. Um der Krone Form zu geben, können Sie mit 3-4 Jahren beginnen. Während dieser Zeit ist es wichtig, die Basaltriebe zu entfernen, wobei 1-2 Triebe übrig bleiben, die in der Nähe der Hauptstämme des Busches gewachsen sind.

Überlegen Sie weiter, wie Sie die Irgu richtig trimmen, um sie zu verjüngen. Der „verjüngende“ Schnitt erfolgt, wenn der Strauch 8 bis 10 Jahre alt wird. Die Notwendigkeit der Verjüngung zeigt den Zustand des Busches, wie zum Beispiel:

  • eine kleine Zunahme für das Jahr (nicht mehr als 10 cm);
  • erhöhte Buschdichte;
  • das Auftreten von schwachen und trockenen Zweigen.

Wenn Sie keine Verjüngung vornehmen, verliert der Busch seine dekorative Wirkung, wird schlimmer fruchtbar und ist Schädlingen ausgesetzt. So trimmen Sie Igu, um den Busch zu verjüngen:

  • Ausdünnen (alle unnötigen, schwachen Triebe entfernen);
  • zu lange Äste beschneiden;
  • Verkürzung langer, gesunder Triebe.

Infolgedessen sollte es nicht mehr als 10-15 starke Zweige geben. Platzieren Sie geschnittenes Gartenpech.

Jeder Hobbygärtner weiß anhand grundlegender Informationen, wie man eine Irga richtig pflegt, was in jeder "Alters" -Periode der Pflanze zu tun ist und welche Maßnahmen zu einer anderen Jahreszeit zu treffen sind. Bei sorgfältiger Pflege kann es sicher wachsen und bis zu 70 Jahre Früchte tragen.

Irga: Arten und Sorten (Foto und Beschreibung)

Wie Sie wissen, ist der Geschmack nicht umstritten. Einige mögen süßere Früchte, andere mehr als andere. Einige bevorzugen, dass das Fruchtfleisch hell und attraktiv ist, und andere bevorzugen die durchschnittliche Anzahl der Anthocyane oder deren völlige Abwesenheit. Es gibt jedoch einige gemittelte Geschmacksmerkmale, anhand derer gesagt werden kann, dass einige Früchte schmackhaft sind, während andere nicht existieren.

Schauen wir uns zuerst die Irgi-Arten und dann die Sorten an, um genau diese Geschmackseigenschaften zu ermitteln. Warum haben wir uns entschieden, die Art zu berühren?

Weil es in unserem Land immer noch nicht so einfach ist, einen qualitativ reinen Irgi-Pflanzstrumpf zu bekommen, während die Arten am häufigsten durch einfaches Aussäen von Samen vermehrt und in Baumschulen frei verkauft werden.

Sorten können bekanntlich nur vegetativ vermehrt werden, was mit einer Irga nicht so einfach zu bewerkstelligen ist.

Seine Stecklinge wurzeln nicht gut genug, und das Pfropfen auf Eberesche führt, obwohl es zur Gewinnung eines vollwertigen Pflanzmaterials beiträgt, immer noch zu gewissen Schwierigkeiten, die mit der Senkung des produktiven Alters von Pflanzen und dem Vorhandensein einer großen Anzahl von Wurzeltrieben verbunden sind, die jedes Jahr oder sogar mehrmals auftreten Jahr muss gelöscht werden.

In der Kultur sind 4 Arten verbreitet - stachelige, blutrote, kanadische und Erle. Die Früchte der Shadberry-Binsen reifen zuerst, dann taucht der Kanadier ein wenig später ein erlenblättriges Blatt auf, und das letzte freut sich über eine blutrote Bullberry.

In diesem Sinne können Sie eine Art Förderer für frische Produkte schaffen, nachdem Sie alle vier Arten in Ihrem Garten angelandet haben, und die Früchte, die lange Zeit aus dem Zweig gerissen wurden, genießen, da es leider nicht funktioniert, sie in ihrer ursprünglichen Form zu konservieren - die Früchte sind nicht länger als ein paar Tage. Aber lohnt es sich, all diese Arten in ihrem Gebiet anzupflanzen, wenn man den Geschmack ihrer Früchte bedenkt?

Mal sehen, und gleichzeitig werden wir die mit diesen Arten gewonnenen Sorten nach Geschmacksmerkmalen analysieren, denn nur der Name der Sorten ohne Bezugnahme auf die „Mutter“ sagt wahrscheinlich nichts aus.

Irga ist stachelig

Also, Ryga stachelig.

Seine Früchte haben die kleinste Größe unter diesen Arten, 0,5 g - dies gilt bereits als recht gut für sie. Aber nicht in der Masse ist der Geschmack der Früchte des Ricotus mehr als mittelmäßig, obwohl sie ziemlich viel Zucker enthalten.

Der nicht sehr hervorragende Geschmack der Früchte trug dazu bei, dass bei der Verwendung von Shadberry keine einzige Sorte gezüchtet wurde. In VNIIS ihnen. I.V. Mitschurin (

Die Mitarbeiter der Abteilung für Beerenkulturen in Mitschurinsk erhielten mehrere ausgewählte Formen aus der freien Bestäubung der kanadischen Ergi. Die allererste Bewertung der Verkostung ergab jedoch, dass sie niemals zu Sorten bestimmt waren.

Irga blutrot

Als nächstes kommt der blutrote Roggen. Wie wir gesagt haben, reifen seine Früchte am jüngsten. Sie haben eine ungewöhnliche Form - sie sind leicht abgeflacht wie eine Blaubeere und ein interessantes Merkmal - sie werden von Vögeln niemals gefressen.

Warum sollte es? Es stellt sich heraus, dass Früchte eine kleine Menge Samen enthalten, von denen sich viele Vögel ernähren, und einen sehr mittelmäßigen Geschmack haben. In diesem Fall kann man es nicht einmal als süß bezeichnen, es ist einfach keines.

Früchte sind dicht wie Gummi, das Fruchtfleisch enthält fast hellen Saft, und wenn Sie reife Früchte zum Essen essen, scheint es, als würden Sie eine unreife Beere kauen, aber leider wird es nie besser.

Aus den blutroten Früchten der Irgi wird jedoch eine Menge Saft gewonnen, da sich in den Früchten wenig Pektin befindet und sich der Saft nicht wie bei anderen Arten von Irgi „kräuselt“. Wenn dem Saft andere Säfte zugesetzt werden, beispielsweise Apfelsaft, ist ein Multivitamin-Getränk hinsichtlich der Geschmackseigenschaften sehr interessant.

Irga blutrot ist produktiver für die Sorte, mit ihrer Teilnahme werden Meisterwerke wie Holland und Saxess erhalten. Die erste Sorte ist englisch, ihre Früchte haben eine Masse von ca. 0,7 g und keinen angenehmen Geschmack (sie ist mittelmäßig, wie bei der Art).

Aber die zweite Sorte in unserer kleinen Liste - Erfolg - es ist kein Wunder, dass es aus dem Englischen als "Erfolg" übersetzt, seine Früchte haben eine Masse von etwa 0,8 g und es schmeckt viel angenehmer als die Früchte der Form. Der Geschmack wird von den Verkostern auf 4,6 Punkte geschätzt, was nicht schlecht ist, aber man kann es als süß und sauer und als recht angenehm, erfrischend, etwas wie sogar Kirschgeschmack bezeichnen.

Related Link: Irga-Anbau und Pflege, vorteilhafte Eigenschaften und biologische Merkmale

Irga Canadian

Wir fahren zum Irish Canadian. Diese Art bildet die größten Früchte des von uns genannten Quartetts, hat jedoch einen sehr lockeren Pinsel und möglicherweise nur wenige Früchte. Sie werden einfach von den Vögeln weggefegt, noch bevor die Beeren voll ausgereift sind, in denen sie sich von braunrot nach dunkelblau verwandeln.

Diese Beeren gelten als eines der besten Geschmacksmerkmale, ihr Geschmack ist fast perfekt ausgewogen, sie fühlen sich sowohl süß als auch sauer an, und ohne einen Nachteil wäre alles in Ordnung - diese Art von Irgi unterscheidet sich von eher schwacher Winterhärte und sogar in Zentralrussland kann leicht einfrieren.

Aber kanadische Züchter sind von dieser Tatsache nicht verlegen, und mit der Verwendung von kanadischem Irgi wurde fast die größte Anzahl von Sorten erhalten.

Es macht keinen Sinn, alle zu nennen und die Geschmacksmerkmale von Früchten aufzuzählen, weil es so gut wie unmöglich ist, sie zu bekommen, aber diejenigen, die am weitesten verbreitet und leicht zugänglich sind, folgen.

Ich möchte mit einer wunderbaren, wenn nicht großartigen Sorte Hani- Holz beginnen. Kein Wunder, dass es in seinem Namen das Wort "Hani" gibt, was "Honig" bedeutet.

Früchte können wirklich Honig genannt werden, sie sind lecker, süß, aber gleichzeitig nicht zuckerhaltig, wie das von knorrigen, aber harmonisch, angenehm.

Fans von "sauren" Parkhill-Früchten, die das Fruchtfleisch kauen möchten, seine Dichte und seinen angenehmen Geschmack spüren möchten, werden die Sorte Pembin zu schätzen wissen, die große Früchte lieben, die sich zum Sammeln eignen und für alle Arten der Verarbeitung geeignet sind, die wir zum Pflanzen empfehlen können Die in Russland am häufigsten vorkommende Sorte auf der Baustelle. Nun, für diejenigen, die den traditionellen süßen Geschmack der Früchte von Irgi zusammen mit einer sehr guten Masse bevorzugen, empfehlen wir einen Aufenthalt in der Tradishn-Sorte.

Irga olkholistnaya

Und schließlich ist eine Algen-Irga der wahre Führer in Bezug auf die Geschmackseigenschaften der Frucht und die Anzahl der mit ihrer Teilnahme erhaltenen Sorten. Die Früchte dieser Art sind groß (Durchschnittsgewicht 1 g), schmackhaft, sie spüren am deutlichsten die Harmonie von Säure und Zucker sowie das angenehme Honigaroma von Irgi.

Früchte sind saftig (aufgrund der großen Menge an Pektin kann jedoch Saft daraus gewonnen werden, der tagsüber im Freien nur leicht getrocknet wird) und haben einen hohen Gehalt an Anthocyanen, wodurch der Saft als natürliche und sichere Lebensmittelfarbe verwendet werden kann.

Natürlich sind die aus dem Olkholi Irgi gewonnenen Sorten nicht zu übersehen, und an erster Stelle möchte ich die erste russische Zuchtsorte VNIIS anführen. I.V. Mitschurin, der bereits in das Staatliche Architekturmuseum versetzt wurde und dessen Name in Kürze im Staatsregister eingetragen wird, - Sternennacht.

Die Sorte trägt ihren Namen wegen der Farbe der Beeren - sie sind dunkel, fast schwarz, mit winzigen Punkten, die wie Sterne am Nachthimmel aussehen.

Die Sorte wird mit leckeren Früchten mit einem harmonischen Gehalt an Säure und Zucker, ihrem herrlichen Gewicht (1,8-2 g) und einer großen Anzahl von Früchten in der Hand (bis zu 14 Stück) und ihrer zeitnahen Reifung, dank derer die Ernte erfolgen kann, zufrieden sein maximal zweimal.

Aber auch die alten, guten und bewährten Sorten können nicht vergessen werden.

Der beste Geschmack ist Altaglou, das Früchte mit einem sehr attraktiven Aroma verleiht, und Forestburg, dessen Früchte einfach verrückte Mengen an Zucker enthalten - bis zu 11 mg%, und Mandan - mit Früchten, die außergewöhnlich saftiges Fruchtfleisch haben, und natürlich Smoky -Die am häufigsten vorkommende kanadische Sorte, deren Früchte sich ideal zur Herstellung köstlicher Weine eignen.

Wir hoffen, dass Sie aus dieser riesigen Liste den Typ oder die Sorte auswählen, die Sie mögen, und nicht vergessen, dass Sie sogar einen Baum auf die Parzelle setzen können, da die Eigenproduktion von irgi zu 100% reicht und die bestäubenden Sorten daher vollständig sind nicht benötigt.

Weiterführender Link: Pflege für Irga

Arten von Shadberry - Foto

Nützliche Eigenschaften von Shadberry

Irga ist eine unterbewertete Kultur

In Gegenden mit rauem Klima ist die Ausdauer der irga unübertroffen. Es verträgt Kälte bis -50 ° C und Blumen frieren Frühlingsfröste bis -7 ° C ein. Haltbar, hält bis zu 70 Jahre. Praktisch nicht durch Krankheiten und Schädlinge geschädigt, verträgt Trockenheit, wächst gut und trägt Früchte im Halbschatten.

Die selbstgefruchtete, ertragreiche Irga trägt früh Früchte. Bereits im Alter von vier Jahren wird der Busch von Irgi Sie mit einer beträchtlichen Menge an Beeren begeistern, und im Alter von 10 Jahren wird die Ernte aus dem Busch auf 10-15 kg ansteigen.

Die Früchte reifen allmählich (von Mitte Juli bis Anfang August), was für den Frischverzehr sehr praktisch ist. Sie sind nicht nur lecker, sondern auch heilsam.

Mit einem Wort, die Kultur ist in jeder Hinsicht wunderbar, wird aber von Gärtnern unterschätzt.

Boden und Ort

Irga ist anspruchslos gegenüber Böden. Fühlt sich auf sandigem und schwerem Lehm gut an. Die Luftfeuchtigkeit ist mäßig, denn ein kräftiges Wurzelsystem mit einer Tiefe von 2 Metern versorgt den Luftteil regelmäßig mit Wasser. Deshalb entwickelt es sich im Flachland, in Gebieten mit geringem Grundwasservorkommen, und trägt schlechte Früchte.

Ein dauerhafter Ort für einen Irgi kann ein beliebiger, auch unangenehmer Ort sein, der sich in der Nähe des Zauns oder hinter landwirtschaftlichen Gebäuden befindet. Für das schnelle Wachstum neuer Triebe ist der Keimling beim Pflanzen im Vergleich zur vorherigen Position um 5-7 cm vertieft. Der Boden wird bewässert, gemulcht und die Triebe werden geschnitten, wobei 4-5 Knospen verbleiben.

Formen und füttern

Irgu kann (sowohl in Form eines Strauches als auch eines eigenständigen Baumes bilden. Wählen Sie häufiger die erste Option. In den ersten 2-3 Jahren lassen Sie alle starken Triebe, in der nächsten - 2-3 hinzufügen, der Rest geschnitten. Gebildeter Strauch muss 10-15 haben unebene Äste.

Wurde die Pflanzgrube mit allen Regeln gefüllt, kann auf die ersten Jahre ohne zusätzliche Düngung verzichtet werden.

Ab dem 5.-6. Lebensjahr, wenn die Ernte greifbar wird, wird empfohlen, organische und mineralische Düngemittel zu wechseln.

Im ersten Jahr werden jeder Pflanze 2-3 Eimer Humus, die nächsten 100 g Superphosphat, 50 g Ammoniumnitrat und 30 g Kalidünger zugesetzt.

Leckereien und Medizin

Die Früchte von Shadberry enthalten Zucker (bis zu 12%), Pektine, Ballaststoffe, Farb- und Gerbstoffe, organische Säuren, Vitamine C und B, Beta-Carotin und Mineralstoffe. Aufgrund dessen besitzen sie eine breite Palette von medizinischen Eigenschaften.

Frische Beeren helfen Erwachsenen bei Schlaflosigkeit und Kindern bei unruhigem Schlaf und wirken beruhigend auf das Nervensystem. Saft kann bei Halsschmerzen gurgeln und zur Behandlung eitriger Wunden verwendet werden. Um den Mund mit Stomatitis und Parodontitis zu spülen, verwenden Sie ein Abkochen der Frucht. Und die Infusion von ihnen verdünnt das Blut und verbessert die Funktion des Herzens, verhindert die Bildung von Blutgerinnseln.

Beeren können zur Vorbeugung und Behandlung von Leber- und Nierenerkrankungen, Arteriosklerose und anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt werden. Sie stärken die Wände der Blutgefäße, senken den Cholesterinspiegel und die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarkts.

Adstringierende und entzündungshemmende Eigenschaften des Saftes helfen bei der Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen und Kolitis. Es lindert Schmerzen und lindert Entzündungen, so dass es zu Recht als Diätgetränk angesehen werden kann.

Aber für medizinische Zwecke verwenden sie nicht nur Beeren. Heilung und Blumen und Blätter und sogar Rinde. Die Beeren werden beim Reifen geerntet, die Blüten - im Mai und die Rinde - im Herbst, nachdem das Laub gefallen ist.

Irga im Erste-Hilfe-Kasten

Zu therapeutischen Zwecken werden Infusionen und Abkochungen aus Früchten und anderen Pflanzenteilen hergestellt. Wege sind sehr unterschiedlich.

Also, bei Erkrankungen des Magens und des Darms nehmen Sie eine Infusion, wie folgt zubereitet: 1 EL. Ein Löffel getrockneter Beeren wird mit einem Glas kochendem Wasser übergossen, 30 Minuten lang hineingegossen und als Vitamintee getrunken.

Aber die Infusion von Blumen irgi bei Herzinsuffizienz und Bluthochdruck eingesetzt. Sie sagen, dass er nicht schlimmer als Drogen handelt. Eine Handvoll Blumen gießen 500 ml kochendes Wasser, bestehen für 2 Stunden, dann filtern und 2-3 EL trinken. Löffel 3 mal am Tag.

Wenn Pankreatitis von Durchfall begleitet wird, wird eine Infusion von Blättern mit adstringierenden Eigenschaften zubereitet: 1 EL. Löffel in ein Glas kochendes Wasser (als Tee gebraut). Trinken Sie dreimal täglich 0,5 Tassen.

Für die Behandlung von Verbrennungen und Wunden, Gurgeln anwenden Rindengaren: 1 Teelöffel zerkleinerte Rohstoffe wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und 25 Minuten bei schwacher Hitze gehalten.

Wird der Irgu als Schutzstreifen am Grundstücksrand gepflanzt, picken die Vögel zunächst seine Früchte ab und andere Gartenbeeren werden für sie nicht mehr so ​​attraktiv sein...

© N. Khromov, Kandidat für Agrarwissenschaften Institut für Gartenbau ihnen. I.V. Mitschurin Mitschurinsk

Weiter unten finden Sie weitere Einträge zum Thema „Landhaus und Garten - mit eigenen Händen“

Merkmale des Pflanzens und der Pflege der kanadischen Irga

Irga Canadian ist eine sehr interessante Frucht- und Dekorationskultur. Der sommergrüne Strauch mit einer Höhe von 1,5 bis 8 Metern ist zu jeder Jahreszeit schön. Im Frühjahr sieht eine Irga beim Knospenbrechen attraktiv aus, wenn sie in silberweißen Reif gehüllt ist.

Später, während der Blüte, wird es von duftenden weißen Blüten umgeben, die von Bienen umgeben sind. Bis zum Hochsommer schmücken Sträucher den Pinsel mit blau-lila Beeren. Bis zum späten Herbst ist das Laub die Dekoration des Strauchs, der allmählich seine Farbe von grün nach lila ändert. Vor dem Hintergrund eines verschneiten Wintergartens sehen kastanienbraune Zweige spektakulär aus.

Beginnen wir mit der Beschreibung: Irga ist eine schnell wachsende, schnell wachsende Strauchleber. In die Fruchtkultur tritt nach dem Pflanzen im dritten Jahr ein. Lebenserwartung irgi 40-50 Jahre.

Die Frostbeständigkeit ist ausgezeichnet, ohne Verluste, es toleriert Fröste bis zu 40 Grad. In den Bedingungen der Moskauer Region für den Winter braucht keinen Schutz. Fühlt sich gut an Pflanzen und in nördlichen Gebieten.

Gut wachsende Sträucher sind sehr lichtbedürftig und dehnen sich bei zu dichter Bepflanzung stark nach oben und tragen keine guten Früchte.

Das Wurzelsystem des Strauches ist oberflächlich, der Großteil der Wurzeln befindet sich in einer Tiefe von bis zu 40 cm, ein Teil davon geht bis zu 1 m tief. Der Ausbreitungsradius des Wurzelsystems beträgt 2 m.

Irga blüht Ende April - Anfang Mai für 10-15 Tage. Die Blüten halten kurzzeitigen Frühlingsfrösten bis -7 ° C stand.

Die Qualität des Bodenstrauchs ist nicht anspruchsvoll, dürreresistent. Irga wächst schnell - bereits im dritten Jahr nach dem Pflanzen beginnt es Früchte zu tragen und im Alter von 8-10 Jahren beginnt eine Periode voller Produktivität. Die Produktivitätsdauer beträgt 20 bis 30 Jahre bei einem durchschnittlichen Ertrag von 8 bis 10 kg Beeren aus einem Busch.

Die Vorteile von Sträuchern sind frühe und reichliche Fruchtbildung, die Selbstbestäubung der Pflanzen sorgt für eine jährliche Fruchtbildung. Irga ist unprätentiös gegenüber den Anbaubedingungen, sehr winterhart und dürreresistent.

Irgi-Beeren sind ein gutes Multivitamin-Mittel, das die Vitamine C, B2, Carotin, Pektine, Anthocyane und Spurenelemente (Kobalt, Kupfer, Blei) enthält. Die Früchte eignen sich zur Behandlung von Hypo- und Avitaminose, zur Vorbeugung und Behandlung von Arteriosklerose, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und des Herz-Kreislauf-Systems.

Blühender kanadischer Jugpe-Schiefer

Medizinische Eigenschaften von Irgi-Beeren

  • beruhigt das Nervensystem, hilft bei Schlaflosigkeit und unruhigem Schlaf;
  • erhöhen Sie die Elastizität der Wände der Blutgefäße und verstärken Sie sie;
  • zur Vorbeugung von Myokardinfarkt und Krampfadern (verhindert die Bildung von Blutgerinnseln);
  • wirken tonisierend, senken den Bluthochdruck und normalisieren den Cholesterinspiegel;
  • zur Vorbeugung von Ulkuskrankheiten und als entzündungshemmendes Mittel bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  • nützliche Beere im Kampf gegen Sklerose;
  • Saft aus frischen Beeren hat adstringierende Eigenschaften und wird daher zum Spülen des Rachens bei Entzündungen verwendet.

Arten und Sortenvielfalt

Irga stammt aus der Familie der Rosaceae und hat mehr als 25 Arten. Die häufigsten sind:

  1. Irga Canadian - ein Busch mit hängenden Zweigen bis zu 6 Meter hoch. Ausgezeichnet für sehr süße, schmackhafte Beeren mit einem Gewicht von bis zu 1 g. Ertrag bis zu 6 kg / Strauch. Grün, sehr gut in Hecken, wenn man durch 2 Meter pflanzt. Dies ist ein schnell wachsender Strauch mit einer jährlichen Zunahme von bis zu 40 cm in Höhe und Breite.

Kanada ist seit 60 Jahren das Zuchtzentrum der besten Irgi-Sorten. Die beliebtesten unter Gärtnern sind:

  • Pembina - die Höhe und Breite des Strauches erreichen 5 Meter. Krone breitete sich aus. Der Vorteil der Sorte ist die Bildung einer geringen Menge von Wurzeltrieben.
  • Rauchstrauch bis 4,5 m, Krone als offener Schirm. Eine Sorte mit einer späten Blütezeit, die es ermöglicht, den Eierstock bei späten Frühlingsfrösten nicht zu verlieren. Smokey's Beeren haben einen großen Durchmesser von bis zu 14 mm mit einem tollen Aroma. Beeren sind die süßeste aller verfügbaren Sorten, fleischig und ohne Adstringenz.
  • Northline ist ein mittelgroßer Multi-Busch, vertikale Stämme. Die Beeren sind sehr groß, bis zu 16 mm im Durchmesser, blauschwarz mit wachsartiger Blüte. Die Reifung nicht rissiger Beeren ist gütlich. Sorte bildet viele Wurzeltriebe. Braucht Bestäuber.
  • Stardzhion ist ein vielgestaltiger Strauch mit einer Höhe von bis zu 3 m. Die Sorte ist ertragreich, die Beerenpinsel sind lang, die Früchte groß und süß.
  • Thyssen ist ein 5 m hoher Strauch mit einer sehr weitläufigen, abgerundeten Krone. Es ist die früheste, skoroplodny Klasse. Die Größe der Beeren mit exzellentem Geschmack erreicht einen Durchmesser von 17 mm. Die Frucht duftet leicht säuerlich. Durch die ungleichmäßige Reifung der Beeren verlängert sich die Erntezeit. Frostbeständigkeit bis - 28 ° C
  1. Irga Lamarck ist ein großer Strauch oder ein kleiner Baum, der bis zu 8 Meter hoch ist. Crohn hat eine abgerundete Form. Anders als der kanadische Irgi wächst er langsamer, der jährliche Zuwachs beträgt nicht mehr als 25 cm. Irga Lamarck ist sehr schön in der Blütezeit und in der purpurroten Dekoration der Blätter im Herbst.

Die Stämme erhalten bei regelmäßiger Formgebung eine schöne Wickelform. Solche Bäume sehen in Einzelpflanzungen und Gassen gut aus.

Blühender kanadischer Shadberry Lamarck

Oft gibt es in den Gärten auch einen wackeligen und rundblättrigen Schatten, sie sind dekorativ und ihre Früchte werden auch gegessen, aber sie sind kleiner und die Schmackhaftigkeit der Beeren ist gering.

Um die Bedingungen der wachsenden Irga anspruchslos, ist die Pflege nicht launisch.

Im Garten oder auf dem Grundstück kann er auf der Nordseite gepflanzt werden, da seine mehrstämmigen Büsche den Schnee einfangen und ihn vor den kalten Nordwinden schützen. Daneben können Himbeeren, Johannisbeeren und Stachelbeeren gepflanzt werden, für sie ist es eine gute Verteidigung.

Pflanze Irga kann sowohl im Frühjahr als auch im Herbst sein. In der vorbereiteten Grube werden die Sämlinge 5-10 cm tiefer als zuvor gepflanzt, was zum Wachstum einer größeren Anzahl von Basalsprossen beiträgt.

Nach dem Pflanzen und ausgiebigen Gießen wird der Boden um die Sämlinge gemulcht, die Pflanze wird etwa 1/3 der Höhe geschnitten und es verbleiben nicht mehr als 5 gut entwickelte Knospen.

Pflanzen werden nach 2-3 m gepflanzt. Wenn Sie eine Hecke anlegen, sollten Sie sie vorzugsweise in einem Schachbrettmuster von 0,5 bis 0,7 m in Reihen und zwischen den Pflanzen pflanzen.

Weitere Vorsicht ist beim Gießen während trockener Perioden geboten, Lockern des Bodens um die Büsche und Füttern. Irga reagiert auf Dünger. Während der Saison ist es ratsam, ihn monatlich mit flüssigen organischen Düngemitteln (Aufgüsse von Königskerzen oder Vogelkot) zu füttern, die mit Gießen und Blattdüngung mit Mikronährstoffdüngern kombiniert werden. Die Pflanze wird es Ihnen danken.

Vielzahl der kanadischen Garnele Linez

Wenn Sie sich entscheiden, eine Pflanze in Form eines Mehrstrauchs zu bilden, müssen Sie in den ersten Jahren nach dem Pflanzen alle schwachen Triebe entfernen und 2-3 der stärksten Nulltriebe von den Wurzeltrieben lassen. Ein wohlgeformter Busch besteht aus 10 bis 15 Zweigen unterschiedlichen Alters.

Wenn das jährliche Wachstum der Triebe nicht mehr als 10 cm beträgt, gehen Sie zum Verjüngungsschnitt über, bei dem alle schwachen und stark verlängerten Triebe entfernt werden. Der Rest wird auf eine Höhe von 2,5 Metern geschnitten. Alle Stellen mit großen Abschnitten müssen sicher mit Gartenstellplätzen bearbeitet werden.

Für dekorativere Irgi-Kanadier muss ihre Krone beim Beschneiden eine ovale Form bilden. Das Ergebnis dieses Beschneidens ist ein kräftiges Wachstum junger Triebe mit der Bildung von Fruchtknospen.

Irgu Lamarck wird von einem Baum mit 3-5 Stämmen gebildet, der Rest aller Wurzeltriebe wird während der gesamten Saison entfernt. Die Zweige werden jährlich gekürzt.

Bei Verwendung des kanadischen Schattens zur Erzeugung einer Hecke muss diese jährlich geschnitten werden, wodurch das jährliche Wachstum um 10-15 cm verkürzt wird. Der jährliche Schnitt trägt zu einer besseren Verzweigung bei.

Kanadische Propaganda kann auf verschiedene Arten propagiert werden:

  1. Samen. Die Samen werden aus großen, reifen Beeren der produktivsten Büsche geerntet. Geben Sie den Beeren eine Woche Zeit, sich hinzulegen, und entfernen Sie dann die Samen, wenn sie vom Fruchtfleisch gut getrennt sind. Die Aussaat der Samen erfolgt im Herbst des Erntejahres. Die Samen werden in Furchen gesät, gut gewässert und mit einer Folie bedeckt. Wenn im Frühjahr Samen gepflanzt werden, müssen diese 3 Monate lang in feuchtem Sand im Keller geschichtet werden. Bei guter Pflege können die Setzlinge im ersten Jahr eine Höhe von 10-15 cm erreichen, für 2 Jahre beträgt ihre Höhe bis zu 40 cm, nach 2 Jahren werden die Setzlinge an einen festen Platz verpflanzt.
  2. Wurzelsprossen. Bei dieser Züchtungsmethode werden Basalsprosse verwendet. Es wird vom Elternstrauch getrennt und an einen dauerhaften Ort verpflanzt. Zeittransplantation Frühling oder Herbst.

Fortpflanzung irgi otprazkami

Grüne Stecklinge. Die Vermehrung von Grünschnitt in der kanadischen Irgi ist recht erfolgreich. 95% der bewurzelten Triebe sind bewurzelt.Während des intensiven Wachstums der Triebe von Ende Juni bis zum ersten Jahrzehnt im Juli werden grüne Stecklinge geschnitten. Die Stecklinge werden von der Spitze von 5-6 Sommerzweigen geschnitten, die Stecklinge sollten 12-15 cm lang sein Von den geschnittenen Stecklingen werden die unteren Blätter entfernt, wobei nur zwei Paare der oberen übrig bleiben. Der untere Teil des Schnittes wird in den Wurzelbildnern verarbeitet und im Abstand von 5 cm schräg gepflanzt.Die Stecklinge werden im Gewächshaus gepflanzt, wo eine Luftfeuchtigkeit von 70-80% eingehalten werden muss. Die Bewurzelung erfolgt innerhalb von 20-25 Tagen. Nach dem Bewurzeln wird der Film entfernt und das weitere Wachstum der Pflanzen erfolgt im Freien. Es ist notwendig, regelmäßig zu gießen und sich anzulegen. Im Frühjahr nächsten Jahres sind die Pflanzen zum Umpflanzen bereit.

Fortpflanzung von grünen Stecklingen

  • Reproduktion durch Schichtung. Mit dieser Züchtungsmethode werden gut entwickelte ein- oder zweijährige Zweige genommen. Die Schichten werden am besten im zeitigen Frühjahr ausgeführt, sobald der Boden dies zulässt. In der Nähe des Busches sind Rillen anzubringen, in die die ausgewählten Zweige gelegt werden. Gestapelte Triebe werden mit Metallklammern auf den Boden gesteckt, Triebspitzen werden gekürzt. Nach dem Nachwachsen der Knospen der vorgesehenen Zweige der grünen Triebe auf eine Höhe von 10-12 cm werden sie auf halber Höhe mit Erde bestreut, und nach 20 Tagen wird der Vorgang des Bestreubens mit Erde wiederholt. Im Herbst können gewachsene Pflanzen an einem festen Ort abgelagert werden.
  • Fortpflanzung durch Teilen des Busches. Diese Methode wird angewendet, wenn ein erwachsener Busch an einen anderen Ort verpflanzt werden muss. Die Pflanze wird ausgegraben, im zeitigen Frühjahr oder Spätherbst werden die Wurzeln von überschüssiger Erde befreit, die alten Zweige entfernt, die Iriswurzel in Teile geteilt, die Wurzeln gekürzt und in vorbereitete Landegruben verpflanzt.
  • Reife saftige Beeren der kanadischen Shadberry

    Irga Canadian ist resistent gegen schwere Pilzkrankheiten und Schädlinge. Es kann von den Raupen des Johannisbeerblattwurms, der Raupe des Rosenkranzblattwurms, befallen werden. Sie schädigen die Blätter und nagen an jungen Trieben. Für die Schädlingsbekämpfung bei der Verarbeitung des Gartens müssen Sie daran denken, Bewässerungssträucher zu besprühen.

    Während des Reifens der Beeren verursachen Vögel großen Schaden für sie, die sich auch gerne an ihren saftigen und leckeren Beeren erfreuen. Um Ertragsverluste zu vermeiden, können junge Sträucher mit einem Netz abgedeckt werden. Wenn die Pflanzen schon groß sind, reichen die Beeren für alle.

    Vitamine - für die Zukunft

    Irga trägt jedes Jahr reichlich Früchte, aber ihre Beeren reifen ungleichmäßig und werden daher in mehreren Schritten geerntet.

    Die Haltbarkeit der gesammelten Beeren ist bei kühler Lagerung (Keller oder Kühlschrank) nur 2-3 Tage gering.

    Kompott, Säfte, Marmeladen, Gelees, Wein werden aus den süßen Beeren von Irgi hergestellt, getrocknet und gefroren. Berry Irgi haben aufgrund des geringen Säuregehalts keinen hellen Geschmack, aber eine sehr helle Farbe. In Verbindung mit dem, was sie sehr gut zu Kompott aus Äpfeln, Birnen und anderen Früchten, die keine ausgeprägte Farbe haben, zugeben.

    Besonderes Augenmerk sollte auf die getrockneten Früchte von Irgi gelegt werden, sie können durchaus teure Rosinen ersetzen. Getrocknete Beeren behalten lange ihre Eigenschaften. Sie werden in geschlossenen Gläsern aufbewahrt.

    Charakteristisch für die Irgi ist die schlechte Saftrückgabe aus frischen Beeren. Nach 5-7 Tagen Verlegung beträgt die Saftausbeute bei der Verarbeitung bis zu 80%.

    Leerzeichen

    Saft aus Irgi-Beeren ist gut für Augen, Herz, Hals, Gefäße. Aus zubereitetem Saft werden Fruchtgetränke, Getränke und Gelee hergestellt.

    Saft mit Zucker

    Die Beeren werden an einem kühlen Ort eine Woche lang gewaschen, gepresster Saft und Zucker im Verhältnis 1: 1 gemischt. Den Saft bei schwacher Hitze erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und nicht mehr kocht. Erhitzter Saft wird in Gläser oder Flaschen gegossen, versiegelt und an einem kühlen Ort aufbewahrt.

    Natürlicher Saft

    Aus den zubereiteten Beeren den Saft auspressen, in Litergläser füllen, 15-20 Minuten pasteurisieren und die Deckel aufrollen.

    Irga Canadian verdient aufgrund seiner Heilkraft, seines Geschmacks und seiner dekorativen Eigenschaften einen Ehrenplatz im Garten oder auf dem Land. Das Verlassen ist minimal, aber es gibt eine Fülle von Vorteilen und Vergnügen.

    http://agronomwiki.ru/opisanie-i-osobennosti-populyarnyx-sortov-irgi.html

    Publikationen Von Mehrjährigen Blumen