Kakteen

Codiaeum excelent (Croton) - oder prächtig: Eigenschaften und Merkmale der häuslichen Pflege

Codiaeum Excellent - kein Wunder, dass es einen prächtigen Namen trägt, der "prächtig" bedeutet.

Seine Schönheit und sein Stolz sind die bunten Blätter von wunderlicher Form und Farbe.

Zwar sind die Floristen im Laufe eines anderen von seinem Namen - Croton Excelent, aber es ist falsch und gehört zu einer anderen, nicht so seltenen Art aus der gleichen Molochai-Familie.

Beschreibung

Bei Raumtemperatur ist dies ein eleganter Busch, der etwa einen halben Meter hoch ist. Die Blätter ähneln Eichenholz mit sehr hellen Streifen. Ihre Farbe ändert sich von unten nach oben.

Je älter das Blatt, desto mehr Rot-, Rosa- und Orangetöne hat es. Die jungen oberen Blätter schmücken sich meist in goldgelben und grünen Tönen.

Codia Exallent stellt ungewöhnliche Anforderungen an die Haftbedingungen und verliert dennoch nicht seine Popularität bei Gärtnern - sie sind bereit, sich mit ihren „Launen“ abzufinden - es ist sehr schön. Solche Arten von Codiaum wie Motley, Petra, Tamara sind auch sehr beliebt.

Selbst giftiger milchiger Saft von Codiame, der einen allergischen Ausschlag oder Kontaktdermatitis hervorrufen kann, schreckt die Liebhaber nicht ab - es ist nicht so schwierig, Handschuhe anzuziehen oder die Hände nach dem Einreiben in eine Pflanze mit Wasser und Seife zu waschen.

Temperatur

Also, Codeieum exzellent! Wie pflegen? Beginnen wir mit der Tatsache, dass ein Alien aus der feuchten und heißen Wildnis Malaysias, eine Blume Wärme braucht und sich im Bereich von + 21-25 ° C am besten fühlt. Es wird + 18 ° С standhalten, aber nicht tiefer - seine Wurzeln werden in kaltem Boden schnell sterben.

Lichtmodus

Diese Art liebt die Sonne wirklich, besonders ihre Morgen- und Abendstrahlen - je mehr Licht, desto heller und bunter ihr Laub, nur in den heißesten Stunden der Sommertage ist durchbrochenes Halbschattenbild akzeptabel.

Aber Sie können die Blume in der Sonne lassen.

Die Hauptsache ist, es nicht gleichzeitig zu sprühen, und dann wird die Pflanze Verbrennungen bekommen.

Im Winter soll das Codiaum auch möglichst viel Licht erhalten.

Bewässerung

Im Sommer sehnt sich Kodieum nach Feuchtigkeit, daher sollte der Boden im Topf feucht gehalten werden (aber nicht nass!). Wenn das ganze Glas in der Pfanne gewässert wird, sollte es sofort eingegossen werden, ein Überschuss an Feuchtigkeit führt zu verfaulenden Wurzeln.

Es ist unmöglich, Wasser für die Bewässerung direkt aus dem Wasserhahn zu entnehmen - es muss mindestens 24 Stunden stehen und mindestens Raumtemperatur haben. Im Winter wird die Bewässerung reduziert, aber der Erdraum darf nicht austrocknen.

Luftfeuchtigkeit

Codium braucht stehende Feuchtigkeit, wie in einem tropischen Wald. Um ein solches "Bad" zu Hause einzurichten, können Sie (besonders im Winter) einen Luftbefeuchter verwenden. Eine andere bequeme Möglichkeit ist, eine Blume auf ein „Kissen“ aus nassen Kieseln zu legen.

Täglich sprühen - weiches, warmes Wasser. Ebenso die Blätter oben und unten mit einem feuchten Schwamm abwischen. Lassen Sie ihn einmal im Monat unter der Dusche „regnen“ und bedecken Sie den Boden mit einer Folie.

Düngemittel

Von Mai bis Oktober wächst das Codiaeum sehr schnell, manchmal in Schüben, und wirft 2-4 Blätter.

Zu diesem Zeitpunkt muss er häufig - einmal alle 1-2 Wochen füttern.

Die beste Option ist ein flüssiger Komplexdünger vom Typ Ideal, Oasis.

Gießen Sie die Pflanze vor dem Auftragen des Futters.

Im Winter ist das Wachstum langsamer und für diesen gutaussehenden Mann ist zusätzliche Nahrung erforderlich - einmal alle 3-4 Wochen.

Boden

Codium liebt alkalische Böden mit einem pH-Wert von 6,5 bis 7,4. Der Boden dafür wird zu gleichen Teilen aus Torf, Humus und grobem Sand hergestellt und reichlich mit Humus gedüngt.

Transplantation (nach dem Kauf)

Das gekaufte Codiaeum muss vom Speichersubstrat umgepflanzt werden, nachdem die Wurzeln vorher gründlich gereinigt wurden. Der Topf sollte für ihn etwas breiter sein als die Wurzeln - er wächst gerne in Enge.

Setzen Sie mehr Drainage auf den Boden der Schüssel. Boden gut erhitzen, damit alle Schädlinge absterben. Es kann Holzkohle hinzufügen, um das Verrotten der Wurzeln zu verhindern.

In den ersten drei bis vier Jahren wächst das Wurzelsystem eines Codyums schnell. Zu diesem Zeitpunkt muss es jährlich im Frühjahr umgepflanzt werden. Eine erwachsene Pflanze wird selten gestört, wenn sich die Wurzeln aus dem Topf zu beulen beginnen, zu anderen Zeiten erneuern sie einfach die oberste Schicht des Bodens.

Zucht

Kodiya ekselent zu Hause wird im Frühjahr durch Stecklinge von der Oberseite der Pflanze vermehrt.

Es werden große, 15 cm große Triebe ausgewählt, aus dem Stängel geschnitten und in Wasser gelegt, um Teile des giftigen Milchsafts zu entfernen.

Dies muss auf jeden Fall mit Handschuhen erfolgen. Dann müssen die Stecklinge getrocknet werden. Damit sie nicht zu viel Feuchtigkeit verlieren, können die Blätter aufgerollt und fixiert werden.

Fertige Triebe werden in Töpfe mit feuchtem Torf gepflanzt, mit Folie bedeckt und auf eine warme Batterie gelegt. In diesem heißen Mini-Gewächshaus werden die Pflanzen in einem Monat Wurzeln schlagen.

Theoretisch kann Codiaeum auch durch Samen vermehrt werden, aber diese Methode wird hauptsächlich von Spezialisten bei der Züchtung von Hybridsorten angewendet.

Beschneiden

Um dem Codiaum eine schöne Form zu geben, kann der prägende Schnitt durchgeführt werden, wann immer dies erforderlich ist. Für ihn ist diese Prozedur nicht schmerzhaft.

Der Schnitt sollte mit Holzkohle bestreut werden, damit der Saft nicht abläuft. Auch im Frühjahr kneifen junge Triebe - das macht das Codiaum noch prächtiger. Sie müssen mit Handschuhen schneiden.

Blüte

Wenn Sie diese tropische Sissy richtig pflegen, wird sie im Sommer blühen, aber kleine cremige Blüten unterscheiden sich nicht in ihrer Schönheit, und die Pflanzenkräfte nehmen viel in Anspruch.

Also ist es besser, sie sofort abzuschneiden.

Lebensdauer

Kodiya ist eine mehrjährige Pflanze, die mehr als 10 Jahre in den Händen eines erfahrenen Züchters leben kann, aber für Anfänger ist es schwierig, damit umzugehen, und die Lebensdauer der Pflanze ist oft auf eine Jahreszeit begrenzt.

Schädlingskrankheiten (Bekämpfungsmaßnahmen)

Diese Pflanzenschädlinge infizieren sich dank des giftigen Saftes recht selten. Ungeeignete Haftbedingungen können das Codiaum jedoch erheblich schwächen und es zur Beute für Parasiten machen.

Spinnmilbe

Die rote, kleine Milbe setzt sich im unteren Teil der Blätter ab und umhüllt sie mit einem dünnen weißen Spinnennetz. Auf den darüber liegenden Blättern erscheinen weiße Flecken, dann große helle Flecken - und das Blatt stirbt ab.

  1. Waschen Sie die Blätter, vor allem von der Unterseite, mit einer schwachen Tabaklösung unter Zugabe von Seife. Nach dem "Seifenbad" nach 2-3 Stunden die Blätter mit warmem Wasser abspülen.
  2. Codiaum sollte mit einem Insektizid besprüht werden. Geeignet Akarin, Fitoverm, Vermitek.

Shchitovka

Diese saugenden Parasiten besetzen die Stängel der Pflanze und sitzen bewegungslos, bedeckt mit einem wachsartigen Schild, und ihre winzigen Larven kriechen überall weg.

Wo sie den Saft saugen, erscheinen weiße Flecken auf den Blättern.

Was zu tun ist: Schilde sollten mit einem feuchten Tuch oder einer alten Zahnbürste gereinigt und die Blätter des Kodiums mit einem in Pflanzenöl getauchten Tupfer abgewischt werden - die Larven ersticken unter dem Ölfilm.

Wenn der Schaden groß ist, wird ein Insektizid benötigt. Geeignet: Aktara, Biotlin, Applaud, Bankol.

Wurzelzerfall

Die Stagnation der Wurzeln von Codiam kann zu einer Stagnation des Wassers im Boden oder auf der Palette führen - dies sollte nicht erlaubt sein und zu einer Pilzinfektion. Wenn es verliert Glanz, blass, verwelkt, Wurzeln erweichen, Peeling.

Was ist zu tun? Die Blume unter der Wurzel mit Alirin-B- oder Fitosporin-M-Präparaten gießen.

Die Pflanze als Ganzes sieht sehr stark aus, aber tatsächlich ist es ein Weichling - eine Gewächshausblume. Für Codiaeum Eklelent erfordert die häusliche Pflege die Einhaltung klarer Anforderungen, und dann wird es Tag für Tag schön.

http://selo.guru/rastenievodstvo/sukkulenty/kroton-kodieum/vidy-kr/ekselent.html

Der helle Vertreter des Looks oder Kodieium Excellent

Aussehen und Herkunft

Der mehrjährige immergrüne Strauch Codiaeum variegatum, der als Excellent bezeichnet wird, gehört zur Familie der Molochaya. Wenn diese Pflanze unter natürlichen Bedingungen eine Höhe von 4 Metern erreicht, dann zu Hause - nicht mehr als 70 cm. Der tropische Dschungel im Osten Malaysias und Indiens ist der Geburtsort einer Blume. Es ist auch auf dem Territorium von Australien, Polynesien und auch auf den Inseln des Pazifischen Ozeans zu finden.

Äußerlich ist das Codiaum variegatum, das Anfänger manchmal fälschlicherweise als Croton bezeichnen, eine üppige Pflanze mit Blättern, deren Farbe sich später von grün nach gelb, dann nach dunkelrot und manchmal nach lila ändert. Die geschnitzten Blätter ähneln Eichenholz, haben deutlich sichtbare Streifen, deren Farbe sich von der Gesamtfläche des Blattes unterscheidet.

Wenn Sie dem Excelent mit der richtigen Sorgfalt folgen, erhalten Sie eine schöne Pflanze mit gleichmäßig in der Farbe verteilten Blättern - unten rot, ganz oben rot-gelb und grün. Die Blüte erfolgt mit weißen Blüten von geringer Größe, die sich in länglichen Trauben befinden. Wahre Schönheitskenner lassen sich auch durch giftigen Milchsaft in der Pflanze nicht abschrecken.

Video "Codiaeum"

In diesem Video wird ein Experte über die Merkmale der Pflege von Codiaum (Croton) berichten.

Wachsende Nuancen

Ein Haustier vieler Blumenzüchter muss nach dem Kauf von einem Speichersubstrat umgepflanzt werden, das nicht für eine dauerhafte Kultivierung geeignet ist. Der Topf sollte nicht geräumig sein, setzen Sie viel Drainage auf den Boden. Der Boden wird vorkalziniert und mit Holzkohle versetzt. Die Pflanze bevorzugt Erdalkali mit einem Säuregehalt von 6,5–7,4. Das Substrat dafür wird aus Humus, Torf, Sand und einer großen Fraktion hergestellt. Alle Bestandteile werden in den gleichen Anteilen genommen, Humus wird hinzugefügt. Jedes Jahr im Frühjahr, in den ersten drei bis vier Monaten, muss die Pflanze transplantiert werden.

Codiaeum Ausgezeichnete Blüte, wächst gut bei Temperaturen von 21-25 Grad Celsius. Die kritische Marke für ihn ist +18 Grad, weil die Pflanze Wärme liebt. Zugluft kann die Gesundheit eines tropischen Gastes beeinträchtigen. Mit der Ankunft des Winters ist es besser, es näher an die Batterie zu bringen. Es ist auch notwendig, dass die Kultur einen gut beleuchteten Ort aufnimmt und ihn nur während zu heißer Sommerstunden leicht beschattet. Damit eine Pflanze, die unter der Sonne steht, nicht verbrennt, sollte nicht gesprüht werden.

Care kodieumom Exelent empfiehlt und mäßiges Gießen. Unmittelbar nach dem Abtropfen überschüssige Feuchtigkeit aus der Pfanne, damit die Wurzeln nicht zu faulen beginnen. Wasser wird zuerst tagsüber verteidigt, zum Gießen sollte es Raumtemperatur haben.

Im Winter ist die Bewässerungshäufigkeit reduziert. Um sicherzustellen, dass Ihr Haustier eine normale Luftfeuchtigkeit hat, können Sie den Topf auf nasse Kieselsteine ​​stellen oder mit einem modernen Luftbefeuchter ein improvisiertes „Bad“ im Zimmer einrichten. Erfordert tägliches Besprühen mit weichem und warmem Wasser, wobei die Oberfläche des Laubs mit einem Schwamm abgewischt wird.

Die Pflanze wird Ihnen dankbar sein, wenn es einmal im Monat unter der Dusche regnet.

In der Zeit von Mai bis Oktober ist ein intensives Wachstum der Kultur zu beobachten, und sie benötigt eine qualitativ hochwertige Fütterung wie den Komplexdünger Oasis oder Ideal. Das Medikament wird nach höchstens einmaligem Gießen in 1-2 Wochen hergestellt. Im Winter werden Düngemittel seltener angewendet - einmal in 3 Wochen oder sogar einmal im Monat.

Eine weitere wichtige Voraussetzung ist, dass das Haustier eine schöne Form hat, wobei eine formgebende Formgebung erfolgt. Wenn es sich übermäßig ausdehnt und sein Laub teilweise verliert, wird empfohlen, die Spitze mit dem Einsetzen des Frühlings um 15 cm zu kürzen. Junge Zweige erscheinen bald auf dem erhaltenen Hanf. Um die Pflanze war üppig, im Frühjahr wird das Knabbern junger Triebe durchgeführt. Reproduktion der schönen Stecklinge. Für diesen Frühling werden große Exemplare mit einer Höhe von ca. 15 cm ausgewählt, abgeschnitten und in einen Behälter mit Wasser gelegt. Dann werden die Triebe in Töpfe mit feuchtem Torf gegeben, mit einer Folie bedeckt und näher an die Batterie herangeführt.

Beim Wachsen einer Kultur ist das Auftreten von Problemen nicht auszuschließen. Wenn das Stagnieren des Wassers in der Pfanne nach dem Gießen das Verrotten der Wurzeln ausgelöst hat, müssen Sie die Pflanze mit dem Medikament "Fitosporin-M" oder "Alirin-B" gießen. Die Insektizide "Fitoverm", "Vermitek", "Akarin" und andere helfen bei der Bekämpfung von Spinnmilben. Gegen die saugenden Parasiten von Schuppeninsekten sind Bankol, Biotlin, Aktara und dergleichen wirksam.

Diese mehrjährige tropische Pflanze, die einen erfahrenen Züchter trifft, wird ihn für 10 oder mehr Jahre mit ihrer Schönheit erfreuen können. Aber alle Bedingungen für seinen Anbau zu erfüllen, ist für Anfänger nicht so einfach, in denen die Kultur meist nur die Jahreszeit leben kann.

http://grow-me.ru/komnatnye/kroton/kodieum-ekselent-7948/

Kodiyaum eklelent: Pflege zu Hause

Codiaeum oder Croton ist ein mehrjähriges Kraut der Euphorbiengattung, das in Indien und Malaysia wächst. Zimmerpflanze geschätzter Florist für Einfachheit in der Pflege und schöne dekorative Blätter. Zu Hause hat Codiaeum Anwendung in der Medizin und in der chemischen Industrie gefunden.

Anlagenbeschreibung

Codiaeum ist ein mehrjähriger immergrüner Strauch mit einem aufrechten, hochverzweigten Stängel. Unter natürlichen Bedingungen und mit der richtigen Pflege kann die Pflanzenhöhe 3-4 m erreichen.

Die Blätter sind groß, lederartig und wechselständig angeordnet. Die Form der Platte kann variiert werden: oval, lanzettlich, gitarrenartig, mit einer spitzen oder abgerundeten Spitze. Die Kanten können wellig, verdreht oder glatt sein. Die Farbe der Blätter ist hell. Es werden Gelb, Rot, Grün, Schokolade und Orange unterschieden. Junge Pflanzen sind heller, mit der Zeit wird die Farbe gesättigt und dunkel.

Codiaeum blüht in kleinen hellgelben Blüten, die keinen dekorativen Wert darstellen.

Codiae-Arten

Derzeit sind mehr als 10 Arten dieser Zimmerpflanze bekannt. Zu Hause züchteten die folgenden Sorten:

  • Nervus codiaum variegated oder varigatum. Die Pflanzenhöhe unter natürlichen Bedingungen beträgt 2 - 6 m. Zu Hause ist die Pflanze ein mittelgroßer Strauch mit bunt gefärbten Blättern. Auf der Oberfläche des Blattes befinden sich Streifen von Rot, Grün und Orange.
  • Kodiai Petra. Es ist ein Strauch mit hochverzweigten Trieben, die abwechselnd mit dichten großen Blättern bedeckt sind. Die Blätter sind in einer kontrastierenden Olivfarbe bemalt. Am Rand des Blattes ist ein Rand von gelber Farbe.
  • Codium Excelent. Die Blätter haben eine gelappte Form. Die Oberfläche der Blattplatte ist außen grün mit gelben Adern und innen bräunlich-rot.
  • Kodiyaum Mammy. Die Sorte hat kleine gewellte Blätter, die entlang der Mittelader gekrümmt sind. Blattfarbe kombiniert rot, grün, rosa Farbe.
  • Codiaum Sunny Star. Die vorherrschende Blattfarbe ist gelb, die Blattspitze und der Rand können einen leichten Oliventon haben. Die Blätter der Jungpflanzen sind beige gestrichen, was sich schließlich in leuchtendes Rot und später in sonniges Gelb mit kleinen rosa Flecken ändert.
  • Codiame Mix Die Blätter sind große, lineare Formen und erreichen eine Länge von 20-30 cm. Die Farbe der Blätter hängt von der Sorte ab.
  • Kodiyaum Tamara. Lappen, längliche, spiralförmige Spitzen, hellgrüne Farbe mit cremefarbenen Adern. Auf der Oberfläche können sich scharlachrote oder gelbe Flecken befinden.
  • Codium Mrs. Aiston. Die Sorte hat kurze breite Blätter, die gelb gefärbt sind. Die Blattfarbe bei jungen Pflanzen ist cremig und ändert sich mit zunehmendem Alter mit leuchtendem Rot oder Rosa. Bei einigen Unterarten können die Blattplatten schwarz sein.
  • Codiaum aukubolistny. Die Blätter sind schmal, grünlich-gelb gefärbt. Diese Sorte ist in der Indoor-Blumenzucht weit verbreitet.
http://pion.guru/rasteniya/kodieum-ekselent

Fortpflanzung von Codiaeum (Croton) -Transplantaten für die häusliche Pflege

Kodiya ist eine Pflanze der Euphorbia-Familie. Das Heimatland dieser Pflanze ist Ostindien, aber dies beeinträchtigt nicht das Wachsen dieser Blume während der Pflege zu Hause.

Der Inhalt

Allgemeine Informationen

Die Blätter bei Kodieum sind fleischig mit Adern. Die Blattform bei verschiedenen Arten ist unterschiedlich: ein längliches Oval, gelappt mit einer spitzen Spitze oder abgestumpft, und eine asymmetrische Form.

Die Schattierung der Blätter ist ebenfalls unterschiedlich, kann grün mit gelben Adern entlang des Blattes sein, helloliv, schokoladenreich mit gelblichen Einsätzen sowie einem orangen Schimmer. In jungen Pflanzen hat das Laub einen hellen Farbton und im Laufe der Zeit werden die Schattierungen dunkler. Grundsätzlich hat jede Pflanze zwei Blattfarben. Die Blüte erfolgt unansehnlich gelblich mit weißlichen Blütenständen.

Die Codiaeum-Pflanze wird aufgrund der Ähnlichkeit der Blätter oft verwechselt und als Croton bezeichnet. Aber das sind völlig unterschiedliche Pflanzen, die denen der gleichen Familie von Molochayn ähneln. Die Codiaeum-Blume wird als heimische Pflanze angebaut. Und Croton wird eher als Gewürzpflanze in der Medizin sowie bei der Herstellung von Lackwaren verwendet.

Arten und Sorten

Codiame bunt oder bunt, als Synonym. Unter natürlichen Bedingungen kann diese Art eine Höhe von über zwei Metern und einige von bis zu sechs Metern erreichen. Solche hohen Arten, eher Bäume, mit bloßen Stielen von etwa 70 cm.

Blattlänge von ca. 30 cm, abwechselnd angeordnet. Der Schatten der Blätter ist bunt mit hellen, sonnigen, scharlachroten oder grünen Adern. Dieser Typ hat eine andere Blattplattenform. Es kann breit, linear, oval, länglich, wie eine Klinge und in der Form einer Gitarre ähnlich sein. Der Rand der Blätter kann in Form einer Welle, verdreht, spiralförmig sein.

Die Pflanze dieser Art ist zweihäusig. Weibliche und männliche Merkmale in Blütenständen unterscheiden sich. Bei Frauen gibt es keine Blütenblätter, und bei Männern gibt es einen Rand und Kelch.

Codia "Petra" ist eine Art mit glatten, verzweigten Trieben und großen, drahtigen Blättern, die abwechselnd wachsen. Die Farbe der Blätter ist eine kontrastierende dunkle Olive mit einem bunten gelben Rand entlang der Blätter und Adern dieser Farbe.

Codia "Excellence" Diese Art hat Blätter in Form von Klingen. Der Schatten der Blätter auf der Oberfläche ist grünlich mit gelben Adern entlang des Blattes und auf der Innenseite ist rot mit braunen Adern.

Codia "Mammy" in dieser Art, die Blätter, verengt und verlängert mit einer leichten Locke, Spirale. Der Schatten der Blätter ist sehr eingängig, scharlachrot mit einer Rose und gelben Streifen in der Reihenfolge mit Rot.

Codiaeum "Sunny Star"

Bei dieser Art ist der Schatten der Blätter größtenteils in sonnigen Farben bemalt, aber die Oberseite und die Ränder der Blätter sind olivfarben. Junge Blätter haben Beigetöne und im Laufe der Zeit verwandeln sie sich in scharlachrote, sonnige Schattierungen und rosa Flecken.

Codia "Mix" ist eine Sorte, die viele Sorten hat. Ansicht mit scharfen Kanten auf den Spitzen der Blätter. Die Blattlänge dieser Art beträgt ungefähr 20 cm. Es kann eine verlängerte lineare Länge solcher Blätter von ungefähr 30 cm geben.

Das Codiaeum „Gold San“ ist ein dekorativer Look mit gelben Streifen und die Hauptfarbe ist grünlich mit einer Höhe von ca. 30 cm. Es ist anspruchsvoll für die Beleuchtung.

Codia "Tamara" ist nach dem Mädchen aus England benannt, in das sich der Kaiser verliebt hat. Auf seinen Befehl züchteten Gärtner eine sortentypische Blume und nannten sie Tamara.

Die Blätter dieser Art sind länglich und mit spiralförmigen Spitzen. Blütenstände haben einen hellen Schatten. Im Indoor-Anbau weigert sich diese Sorte jedoch zu blühen. Die Höhe der Pflanze beträgt ca. 150 cm. Die Blätter sind sehnig mit einem hellgrünen Farbton und weißen Adern. Es gibt immer noch gelbe Flecken oder Scharlach.

Kodiyaum Pflege zu Hause

Die Beleuchtung der Pflanze erfordert ein helles, aber diffuses Licht, das bei direkter Sonneneinstrahlung brennt. Es ist besser, drinnen auf der Ost- oder Westseite des Raumes zu haben. Auf der Nordseite fehlt dem Codiaum möglicherweise die Beleuchtung, weshalb die Pflanze eine zusätzliche Beleuchtungsquelle, eine Leuchtstofflampe, bereitstellen muss.

Bei unzureichendem Licht beginnt sich die Pflanze zu dehnen und verliert ihre bunten gesättigten Schattierungen, wodurch sie sehr wertvoll und attraktiv ist.

Die Pflanze ist ziemlich thermophil, daher sollte die Lufttemperatur im Raum und im Boden ohne zu zögern sein. In der warmen Sommerzeit sollte die Temperatur im Bereich von 19-24 Grad liegen. Und im Winter nicht weniger als 18 Grad. In der Heizperiode ist es besser, die Anlage in der Nähe der Batterie zu halten, damit es nicht zu Temperaturabfällen kommt. Hierfür ist jedoch auf ausreichende Luftbefeuchtung zu achten.

Die Pflanze verträgt Zugluft und muss im Sommer nicht auf dem Balkon und im Garten gelüftet werden.

Bewässerung und Feuchtigkeit

Bodenbefeuchtungsanlage erfordert eine konstante und reichlich vorhandene. Stagnation von Feuchtigkeit und Bodenoxidation führt zum Tod des Wurzelsystems. Die Bewässerung muss mit klarem, weichem Wasser bei Raumtemperatur erfolgen.

Um eine Feuchtigkeitsstagnation im Boden zu vermeiden, ist es besser, das Codiaum in einen engen Behälter zu pflanzen. Dies ist notwendig, um den Rhizomboden schnell aufzufüllen. Erfordert auch eine gute Drainage zum Boden des Tanks. Die Erde muss ständig gewässert werden, dabei die Oberfläche nur leicht trocknen lassen.

Die Luftfeuchtigkeit in dem Raum, in dem sich das Codiaum befindet, muss mindestens 70% betragen. Die Pflanze muss täglich aus dem Sprühgerät gesprüht werden. Einmal in 30 Pflanzen ist eine warme Dusche sowie gelegentliches Abwischen des Staubes von den Blättern mit einem feuchten Tuch nützlich. Für zusätzliche Befeuchtung ist es besser, Wasser in die Pfanne zu gießen und mit Kieselsteinen oder Moos zu bedecken, dies ist an heißen Sommertagen erforderlich.

Dünger für Codieum

Die Pflanze benötigt immer zusätzliches Futter. Düngung Die Pflanze sollte im Sommer alle sieben Tage und in der kalten Jahreszeit alle 30 Tage die Hälfte der in der Gebrauchsanweisung angegebenen Düngerdosis gefüttert werden. Mineralische und organische Ergänzungsmittel sind zur Fütterung geeignet.

Codiaum sollte zu einem Busch geschnitten werden. Dies sollte zum ersten Mal erfolgen, nachdem die Pflanze eine Höhe von ca. 15 cm erreicht hat. Es ist notwendig, die oberen Knospen einzuklemmen. Das nächste Kneifen erfolgt, nachdem die Pflanze um weitere 20 Zentimeter gewachsen ist. Dementsprechend kneifen Sie die apikalen Knospen von jedem Nadeltrieb.

Codiaum Transplant

Für Jungpflanzen ist jedes Jahr im Frühjahr eine Transplantation erforderlich. Erwachsene überwachsene Personen müssen verpflanzt werden, da der Tank mit dem Wurzelsystem gefüllt ist.

Während der Transplantation wird die Pflanze zusammen mit dem Hauptboden in einen anderen Behälter überführt, und die Lücken werden mit neuem Boden gefüllt.

Boden für Codiaum

Der Boden für die Pflanze benötigt nahrhaft, locker und leicht sauer. Sie können vorgefertigte Erde für Laubpflanzen in Innenräumen kaufen oder die Erde selbst vorbereiten.

Die Bodenzusammensetzung für Codiaeum umfasst Soda, Blattboden, groben Sand, Torfboden, Humus und zerkleinerte Holzkohle. Alles ist zu gleichen Teilen gemischt. Auf dem Boden des Tanks befindet sich eine gute Drainage.

Wie man zu Hause Kodieum multipliziert

Die Vermehrung durch Schneiden kann fast das ganze Jahr über erfolgen. Dazu ist es besser, den apikalen Stiel oder ein etwa 10 cm langes Stück Stiel, das versteift ist, abzuschneiden. An der Stelle muss der Milchsaft abgewaschen und die zu Mehl zerkleinerte Holzkohle verarbeitet werden. Dann werden die Pflanzen mit einem Wurzelwachstumsstimulator behandelt und in den Boden gepflanzt.

Wurzelboden besteht aus grobem Sand oder Sand im gleichen Verhältnis zu Torfboden. Die Pflege von Stecklingen ist ein periodisches Versprühen von Pflanzen- und Bodenfeuchtigkeit. Die Wurzeltemperatur muss innerhalb von 24 Grad liegen. Sie können Stecklinge auch im Wasser wurzeln.

Das Wurzelsystem der Pflanze erscheint nach ca. 45 Tagen. Nach dem Bewurzeln müssen die Pflanzen in getrennten Behältern platziert werden.

Codium Blattvermehrung

Ein Blatt wird einer großen Mutterpflanze entnommen, bis der gesamte Saft aufgebraucht ist, in Wasser eingelegt und dann mit feiner Kohle behandelt. Dann wurzelt man im Untergrund aus Sand und Torf und bildet ein Gewächshaus, das mit einer Folie bedeckt ist.

An der Luft öffnen und anfeuchten. Nach dem Durchwurzeln der Pflanze und dem Auflaufen mehrerer neuer Stämme sollten die Pflanzen in getrennten Behältern umgepflanzt werden.

http://chvetochki.ru/kodieum/

Kodiyaum Pflegeheim

Ungewöhnliche Codiaeum ist eine Pflanze aus einer Vielzahl von immergrünen Kräuterblumen. Es bezieht sich auf die Euphorbiengummi-Familie.

Auf dem Territorium von Ostindien, Sunda und Molukken sowie in Malaysia wachsen etwa 17 Arten dieser Pflanzen. In diesen Gebieten erreicht die Gesamthöhe der Kultur ein Niveau von 2,5 Metern.

Eigenschaften und Beschreibung der Codiame-Blüte

Codiaeum hat ledrige Blätter, die sich in der Form unterscheiden. Sie können Pflanzen mit gelappten, lanzettlichen, breit eiförmigen und verdrehten Blättern treffen. Es ist möglich, Pflanzensorten nach der Farbe der Blätter zu unterscheiden: je nach Sorte, Erntealter und Anbaubedingungen.

Die Farbe der Blätter ist grün, rotbraun, grün, gelb-rot mit orangefarbenen Adern. In jungen Kulturen haben die Blätter eine hellere Farbe, im Laufe der Zeit werden sie dunkler und verwandeln sich allmählich in Burgunder. Selbst eine einfache Kultur kann eine Mischung aus mehreren Farben unterscheiden.

Sorten von Blumensorten

Von den 17 Kulturen, die in der wissenschaftlichen Welt weit verbreitet sind, kann hausgemachtes Codiam nur in verschiedenen Arten angebaut werden.

Der besondere Wert der Kultur liegt in der ungewöhnlichen Farbe und Form der Blätter, weshalb die Croton-Blume Codiaeum bei der Schaffung einer ungewöhnlichen Innenarchitektur und in einigen Fällen in den Wintergärten verwendet wurde. Diese Blumenart zeichnet sich durch ihre Fähigkeit aus, die Farbe der Blätter unter verschiedenen Wachstumsbedingungen aktiv zu verändern.

Es ist diese Eigenschaft der Croton-Pflanze, die zur Entstehung einer Vielzahl von Kulturvarietäten führte, und die Züchter selbst waren in der Lage, in großen Mengen sowohl Zierkulturvarietäten als auch Hybridsorten zu produzieren, die sich in Farbe und Aussehen zum Teil erheblich voneinander unterscheiden können. Als nicht professioneller Gärtner ist es nicht immer möglich, schnell zu verstehen, was los ist und welche Pflanze zu einer bestimmten Art gehört.

Die häufigsten Sorten von Codeiaum:

Codiaeum: häusliche Pflege

Es gibt eine spezielle Meinung, dass die Croton-Kultur ziemlich anspruchsvoll ist, weshalb sie der Meinung sind, dass das Codiaum vom Erzeuger zu Hause besondere Sorgfalt erfordert - aber das ist nicht ganz so. Codiah braucht ein helles Licht, aber gleichzeitig fürchtet er sich in einem diffusen Licht davor, direktem Sonnenlicht ausgesetzt zu werden - aufgrund dessen entstehen Verbrennungen in der Kultur.

Der beste Ort für den Anbau von Pflanzen wird die Fensterbank sein, die nach Westen oder Osten geht.

Auf dem nördlichen Fensterbrett platziert, wird der Pflanze eine gewisse Menge an Licht fehlen und in diesem Fall wird ihre bunte Färbung der Blätter leicht verschwinden. Codiums mit helleren Blattfarben benötigen mehr Licht von sich selbst als grüne Blätter.

Für den bequemsten Wachstumsprozess muss die Kultur eine normale Temperatur gewährleisten: In der Sommersaison sollte sie 20–22 Grad Celsius betragen und im Winter die 18-Grad-Marke nicht unterschreiten. Es ist am besten, eine heimische Pflanze im Winter in der Nähe des Heizkörpers zu platzieren. Zusammen mit diesem sollte man für den Krotor eine hohe Luftfeuchtigkeit in der Luft halten. Jeder weiß also, dass Zugluft sich negativ auf codiaum auswirkt. Deshalb lohnt es sich, die Kultur so gründlich wie möglich vor ihnen zu schützen und sie auch bei gutem Wetter nicht auf den Balkon zu bringen.

Für das Croton codiaum ist es sehr wichtig, dass der Eigentümer den Boden das ganze Jahr über regelmäßig und reichlich gießt. Für die Bewässerung einer Blume sollten Sie Wasser eines getrennten und weichen Typs verwenden. Die Pflanze sollte gewässert werden, während das obere Bodensubstrat ein wenig austrocknet. Es sollte nicht erlaubt sein, überschüssiges Wasser in der Pfanne zu stagnieren. Damit der Boden im Blumentopf nicht sauer wird, muss der Blumentopf klein sein. In diesem Fall können die Wurzeln der Pflanze den gesamten freien Raum einnehmen und über den gesamten Boden wachsen.

In diesem Fall lohnt es sich, regelmäßig zu gießen, um ein Austrocknen des Bodens im Topf zu vermeiden. Für den Anbau von Croton codiaum empfiehlt sich eine hohe Luftfeuchtigkeit (70–80%). Am besten besprühen Sie die Kultur jeden Tag mit weichem Wasser und lassen Sie sie mindestens einmal im Monat unter der Dusche baden.

Düngepflanzen, sowohl mineralische als auch organische Dünger, kosten jede Woche bis zum Herbst, und ab dem Winter ist es notwendig, den Dünger der Ernte auf einmal im Monat zu reduzieren, wobei nur eine schwache Düngerlösung verwendet wird. Die Knospen der Codiae sind nicht so attraktiv wie die Blätter: Sie haben eine gelblich-weiße Farbe und sehen auch unscheinbar aus. Sie sollten beseitigt werden, damit der Kultur nicht zu viel Energie und Kraft entzogen wird. Damit die Pflanze eine saubere und schöne Krone hat, ist es notwendig, häufig und korrekt zu beschneiden.

Das erste Einklemmen der Kultur sollte in jungen Jahren erfolgen, wenn die Höhe des Codeieums in naher Zukunft 10-15 Zentimeter erreicht. Wenn sich die Triebe entwickeln und wachsen, sollten sie alle 20 Zentimeter abgeschnitten werden.

Pflanzensorten

Codiae, die unter natürlichen Wachstumsbedingungen bunt oder bunt sind, können eine Höhe von über zwei Metern erreichen, und einige Sorten werden bis zu sechs Meter hoch. Die Länge des Blattes in einer Pflanze beträgt 30 Zentimeter, und sie sind abwechselnd angeordnet. Die Blätter haben einen ziemlich bunten und hellen Farbton mit schönen gelben, scharlachroten und grünen Adern.

Züchtungsprozess sowie Codiaum-Transplantation

Damit die Pflanze nicht aufhört zu wachsen und ihre Blätter nicht verliert, ist es notwendig, die Kultur in einen größeren Topf zu geben.

Dazu muss die Kultur vorsichtig in einen neuen Topf gegeben werden, damit sie nicht durch eine Erdkugel versehentlich beschädigt wird. Die beste Zeit zum Umpflanzen ist der Frühling. Eine junge Kultur erfordert eine jährliche Transplantation und alle zwei bis drei Jahre eine große und überwachsene. Für Codiaem ist das Substrat gut geeignet, das einen bestimmten Humusanteil mit einem Säuregehalt von 5,5 enthält. Sie können sich auch eine Mischung zum Einpflanzen machen, dazu müssen Sie zu gleichen Teilen mischen:

  1. Torf
  2. Sand
  3. Erdhumus.
  4. Blattland
  5. Grasland

Es lohnt sich, ein paar Stücke Holzkohle hinzuzufügen und unbedingt eine Drainageschicht auf den Boden zu legen.

Diese attraktive Pflanze kann auf zwei Arten auf einmal vermehrt werden:

Samen werden sehr selten vermehrt, die Vermehrungsmethode mit Stecklingen ist üblicher. Der Pfropfvorgang kann das ganze Jahr über durchgeführt werden, die beste Zeit ist jedoch der Zeitraum Januar - April. Schneiden Sie zu diesem Zeitpunkt die Stecklinge auf der Oberseite der Triebe der Kultur, meistens halbholzige Teile der Triebe. An der Stelle, an der die Stecklinge geschnitten werden, tritt der milchige Saft auf. Es lohnt sich also, die Stecklinge vor dem Pflanzen in warmem Wasser zu waschen. Frisch gebildete Scheiben sollten mit speziellen Erbsen auf Holzkohlebasis bestreut werden. Sie können ein spezielles Wachstumsstimulans (Heteroauxin) verwenden.

Beginnen Sie mit dem Einpflanzen von Stecklingen in das Substrat, das aus Sand oder einer Mischung aus Sand und Torf besteht. Für einen guten Prozess des Pfropfens von Pflanzen ist es notwendig, eine bestimmte Temperatur im Raum einzuhalten - 25 Grad Celsius. Stecklinge sollten regelmäßig besprüht und der Untergrund ständig feucht gehalten werden. Die Bewurzelungszeit der Pflanze beträgt 1–1,5 Monate. Vollbewurzelte Stecklinge können in Töpfe mit einem Durchmesser von 7-8 Zentimetern gepflanzt werden. Nachdem die Erde vollständig mit Wurzeln bedeckt ist, muss die Pflanze in einen Topf mit größerem Durchmesser und Volumen umgepflanzt werden.

Gleichzeitig müssen die Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden: Der Saft des Codiaums gilt als giftig, daher kann eine Person Erbrechen oder Durchfall haben. Hautkultur kann Dermatitis verursachen, wenn der Kultursaft mit der Haut in Kontakt kommt. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, die Sicherheitsregeln genau einzuhalten, wenn Sie mit dieser Pflanze zusammenarbeiten, und nachdem Sie die Arbeit mit der Blume beendet haben, sollten Sie Ihre Hände gründlich waschen.

Wenn Sie alle Regeln und Empfehlungen vollständig befolgen, kann sich herausstellen, dass der Codec unter den Bedingungen der Kultivierung und Pflege unprätentiös ist. Daher wird der Anbau der Pflanze zu Hause nicht schwierig. Wenn diese Bedingungen nicht erfüllt sind, werden Probleme nicht vermieden: Die Pflanze kann mit Krankheiten oder verschiedenen Schädlingen infiziert werden. In den meisten Fällen befällt die Pflanze: Spinnmilben, mehliger Wurm, Scytchik und Thripse.

Wichtige Pflanzenkrankheiten, Prävention und Behandlungstherapie

Geringe Luftfeuchtigkeit im Raum, unregelmäßiges Gießen, schlechte Blattpflege (selten gewaschen) - all dies kann das Risiko einer Schädigung der Pflanzen durch Insektenschädlinge erhöhen. Der auf der Kultur der roten Spinnmilbe parasitierte Prozess kann zusammen mit den folgenden Symptomen auftreten:

  1. Die Blätter beginnen zu verblassen und werden auf der gesamten Blattoberfläche mit weißen Flecken vergilbt.
  2. Im Laufe der Zeit beginnen die Blätter aktiv abzufallen.
  3. Wenn Sie nicht wachsam sind und die Behandlung nicht rechtzeitig beginnen, kann die Kultur absterben.

Der Grund für die Entwicklung einer Zecke ist ein zu trockener Luftindikator.

  1. Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeitsanzeige.
  2. Waschen Sie alle Blätter der Tabakseifenlösung.
  3. Waschen Sie die Pflanze mit einer warmen Dusche.
  4. Behandeln Sie mit solchen Mitteln wie Fufan, Derris, Fitoverm.

Wenn die Pflanze mit einem Schild zu erkranken beginnt, entwickeln sich Blätter mit braunen Plaques an den Stielen. In den ersten Stadien der Läsion beginnen die Blätter der Pflanze auszutrocknen und fallen dann ab.

Das Prinzip der Behandlung:

  1. Blattbehandlung mit Tabak-Kerasin-Seifenlösung (mit einem Schwamm)
  2. Laken mit warmem Wasser aus der Dusche spülen.
  3. Behandlung mit einem speziellen Wirkstoff Akteplika (es sollte 1 ml des Wirkstoffs pro Liter Wasser gerechnet werden).

Die Entwicklung möglicher Probleme, die mit der Pflegekultur verbunden sind, sowie Möglichkeiten, diese zu beseitigen:

    Die Blätter beginnen sich zu verändern und verlieren ihre Farbe, wenn die Beleuchtung schlecht ist oder wenn direktes Sonnenlicht auf die Pflanze fällt.

Wenn Sie die Pflanze codiaum richtig pflegen, werden ihre bunten Blätter dem Züchter das ganze Jahr über gefallen. Croton Pflanze wird für die Pflege und den Anbau dankbar sein.

Die häufigsten Sorten von Codeia

  • Codium Excelent. Diese Sorte hat ungewöhnlich geformte, eichenähnliche Lappenblätter. Die Platte hat im oberen Teil eine hellgrüne Farbe und im unteren Teil eine kastanienbraune Farbe.

Grundversorgung für Codiaum zu Hause

Beleuchtung und Temperatur

Diese Blume mag gutes Licht. Bei direkter Sonneneinstrahlung ist er kontraindiziert. Die West- und Ostseite der Wohnung ist ein idealer Ort für ihr erfolgreiches Wachstum. Wenn das Codiaum zu Hause nicht genügend Licht hat, werden seine Blätter blass. Besonders empfindlich gegenüber diesen vielfältigen Sorten. Mit Beginn des Winters wird empfohlen, die Blume an einem gut beleuchteten Ort zu platzieren.

Codiaeum ist eine wärmeliebende Pflanze. Die beste Temperatur, um diesen tropischen Strauch zu Hause anzubauen, liegt bei 18 - 22 Grad. Seltsamerweise wächst der Codiaum im Gegensatz zu anderen Zimmerblumen gut an einem warmen Ort neben Heizgeräten in der kalten Jahreszeit. Die Temperatur des Bodens und der Luft im Raum sollte ungefähr gleich sein. Vergessen Sie auch nicht die regelmäßige Benetzung des Bodens.

Wasser und Feuchtigkeit

Wasser Die Blüte sollte bei Raumtemperatur durch Wasser getrennt werden. Mäßiges und regelmäßiges Gießen während des ganzen Jahres - eine Voraussetzung für das Wachstum zu Hause. Es ist sehr wichtig, kompetente Betreuung. Befeuchten Sie den Boden ohne Bildung von stehendem Wasser in der Pfanne. Andernfalls kann der Boden sauer werden. Verwenden Sie zum Einpflanzen von Codiaum schmale Töpfe, damit das Wurzelsystem den Raum schnell ausfüllt. Codium verträgt Dürre nur schlecht, daher müssen Sie die Bodenfeuchtigkeit überwachen.

Diese Blume benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit von mindestens 70%. Um solche Bedingungen zu schaffen, muss Codiaeum oft mit warmem Wasser besprüht, gespült und gereinigt werden. Um die Feuchtigkeit länger im Boden zu halten, verwenden manche Erzeuger Moos, das in einen Topf gewickelt ist. Es gibt noch eine andere Möglichkeit - Sie können einen Blumentopf mit einer Blume im Wasser auf den Torf oder Blähton stellen. Dies erfordert einen speziellen Stand.

Top Dressing und Umpflanzen

Für ein angemessenes Wachstum sollte Codiaum das ganze Jahr über regelmäßig gefüttert werden. Verwenden Sie dazu mineralische und biologische Produkte. Im Frühling und Herbst alle 7 Tage düngen. Im Winter wird die Blüte seltener gedüngt - einmal im Monat mit einer schwächeren Lösung.

Strauchtransplantation tritt häufig auf. Junge Blumen werden jährlich transplantiert, Erwachsene alle zwei oder drei Jahre. Die Transplantation erfolgt in einem größeren Topf mit neuer Erde. Für Codiaum wird schwach saurer humushaltiger Boden benötigt. Es kann in Fachgeschäften oder selbst gekauft werden. Mischen Sie dazu Torf, Humus, Blatt- und Grasland und Sand. Einige Gärtner fügen Holzkohle hinzu. Am Boden des Topfes muss eine gute Drainage angebracht werden. Dies können Blähton oder Kieselsteine ​​sein. Eine solche Pflanze kann erfolgreich hydroponisch gezüchtet werden. Die Hauptsache ist, der Blume die richtige und rechtzeitige Pflege zu geben.

Um der Pflanze eine schöne Form zu geben, wird sie eingeklemmt. Dies sollte in einer Höhe von 15 cm erfolgen und anschließend alle 20 cm über die gesamte Länge wiederholt werden.

Zucht

Codium wird zu Hause durch Schneiden und Samen vermehrt. Samen werden häufiger zur Züchtung von Hybriden verwendet, und Triebe werden direkt zur Fortpflanzung verwendet. Dieser Vorgang kann zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden. Am besten aber im Winter oder Frühling. Für eine erfolgreiche Kultivierung ist es notwendig, holzige Stecklinge zu nehmen. Der Schnitt muss gewaschen und mit Kohlepulver behandelt werden. Heteroauxin wird als Stimulans verwendet.

Jeder Spross wird in separaten Behältern mit einer Mischung aus Sand und Torf gepflanzt. Sie können nur in den Sand legen. Viele üben das Wurzeln im Wasser. Nachsorge ist häufiges Sprühen, Gießen. Für eine effektive Bewurzelung müssen die Stecklinge ideale Bedingungen schaffen. Die Temperatur sollte bei 25 Grad liegen.

Am Ende des Monats beginnen die Stecklinge mit den ersten Wurzeln. Danach können sie bereits einzeln in die Töpfe eintauchen. Zum Anpflanzen müssen Sie die gleiche Bodenmischung wie bei den Wurzelsprossen verwenden. Die nächste Transplantation erfolgt, nachdem das Wurzelsystem den Topf vollständig gefüllt hat und die Blüte verkrampft ist. Anschließend wird das Codiaeum in einen Topf mit einem Durchmesser von 10-13 cm umgepflanzt.

Einige Schwierigkeiten bei der Pflege tropischer Sträucher

  • Der Mangel oder das Übermaß an Licht führt dazu, dass das saftige und dekorative Laub der Pflanze seine natürliche Farbe verliert.
  • Direkte Sonneneinstrahlung kann Codiaumblätter verbrennen.
  • Wenn das Codiaeum trockene und dunkle Blattspitzen hat, bedeutet dies, dass der Blüte Feuchtigkeit fehlt. Zu niedrige Temperaturen und trockene Luft können zu massivem Laub führen.
  • Es ist sehr wichtig, die Blätter der Blume regelmäßig abzuwischen. Sie lagern viel Staub an, was zum Auftreten von Krankheiten und Schädlingen führen wird.
  • Wenn die Temperatur zu niedrig ist, etwa 12 Grad, wirft die Pflanze Laub ab. Bei jungen Sträuchern werden die Blätter nicht sofort hell. Wenn sie also nicht dekorativ sind, ist dies ein natürlicher Vorgang.

Kodiya ist eine sehr schöne Blume, die zur Dekoration von Häusern, Wohnungen und Büros verwendet wird. Das dekorative Laub in den verschiedensten Farben und Formen gefällt dem Auge immer.

Beschreibung

Bei Raumtemperatur ist dies ein eleganter Busch, der etwa einen halben Meter hoch ist. Die Blätter ähneln Eichenholz mit sehr hellen Streifen. Ihre Farbe ändert sich von unten nach oben.

Je älter das Blatt, desto mehr Rot-, Rosa- und Orangetöne hat es. Die jungen oberen Blätter schmücken sich meist in goldgelben und grünen Tönen.

Codia Exallent stellt ungewöhnliche Anforderungen an die Haftbedingungen und verliert dennoch nicht seine Popularität bei Gärtnern - sie sind bereit, sich mit ihren „Launen“ abzufinden - es ist sehr schön. Solche Arten von Codiaum wie Motley, Petra, Tamara sind auch sehr beliebt.

Selbst giftiger milchiger Saft von Codiame, der einen allergischen Ausschlag oder Kontaktdermatitis hervorrufen kann, schreckt die Liebhaber nicht ab - es ist nicht so schwierig, Handschuhe anzuziehen oder die Hände nach dem Einreiben in eine Pflanze mit Wasser und Seife zu waschen.

Temperatur

Also, Codeieum exzellent! Wie pflegen? Beginnen wir mit der Tatsache, dass ein Alien aus der feuchten und heißen Wildnis Malaysias, eine Blume Wärme braucht und sich im Bereich von + 21-25 ° C am besten fühlt. Es wird + 18 ° С standhalten, aber nicht tiefer - seine Wurzeln werden in kaltem Boden schnell sterben.

Lichtmodus

Diese Art liebt die Sonne wirklich, besonders ihre Morgen- und Abendstrahlen - je mehr Licht, desto heller und bunter ihr Laub, nur in den heißesten Stunden der Sommertage ist durchbrochenes Halbschattenbild akzeptabel.

Aber Sie können die Blume in der Sonne lassen.

Die Hauptsache ist, es nicht gleichzeitig zu sprühen, und dann wird die Pflanze Verbrennungen bekommen.

Im Winter soll das Codiaum auch möglichst viel Licht erhalten.

Bewässerung

Im Sommer sehnt sich Kodieum nach Feuchtigkeit, daher sollte der Boden im Topf feucht gehalten werden (aber nicht nass!). Wenn das ganze Glas in der Pfanne gewässert wird, sollte es sofort eingegossen werden, ein Überschuss an Feuchtigkeit führt zu verfaulenden Wurzeln.

Es ist unmöglich, Wasser für die Bewässerung direkt aus dem Wasserhahn zu entnehmen - es muss mindestens 24 Stunden stehen und mindestens Raumtemperatur haben. Im Winter wird die Bewässerung reduziert, aber der Erdraum darf nicht austrocknen.

Luftfeuchtigkeit

Codium braucht stehende Feuchtigkeit, wie in einem tropischen Wald. Um ein solches "Bad" zu Hause einzurichten, können Sie (besonders im Winter) einen Luftbefeuchter verwenden. Eine andere bequeme Möglichkeit ist, eine Blume auf ein „Kissen“ aus nassen Kieseln zu legen.

Täglich sprühen - weiches, warmes Wasser. Ebenso die Blätter oben und unten mit einem feuchten Schwamm abwischen. Lassen Sie ihn einmal im Monat unter der Dusche „regnen“ und bedecken Sie den Boden mit einer Folie.

Düngemittel

Von Mai bis Oktober wächst das Codiaeum sehr schnell, manchmal in Schüben, und wirft 2-4 Blätter.

Zu diesem Zeitpunkt muss er häufig - einmal alle 1-2 Wochen füttern.

Die beste Option ist ein flüssiger Komplexdünger vom Typ Ideal, Oasis.

Gießen Sie die Pflanze vor dem Auftragen des Futters.

Im Winter ist das Wachstum langsamer und für diesen gutaussehenden Mann ist zusätzliche Nahrung erforderlich - einmal alle 3-4 Wochen.

Boden

Codium liebt alkalische Böden mit einem pH-Wert von 6,5 bis 7,4. Der Boden dafür wird zu gleichen Teilen aus Torf, Humus und grobem Sand hergestellt und reichlich mit Humus gedüngt.

Transplantation (nach dem Kauf)

Das gekaufte Codiaeum muss vom Speichersubstrat umgepflanzt werden, nachdem die Wurzeln vorher gründlich gereinigt wurden. Der Topf sollte für ihn etwas breiter sein als die Wurzeln - er wächst gerne in Enge.

Setzen Sie mehr Drainage auf den Boden der Schüssel. Boden gut erhitzen, damit alle Schädlinge absterben. Es kann Holzkohle hinzufügen, um das Verrotten der Wurzeln zu verhindern.

In den ersten drei bis vier Jahren wächst das Wurzelsystem eines Codyums schnell. Zu diesem Zeitpunkt muss es jährlich im Frühjahr umgepflanzt werden. Eine erwachsene Pflanze wird selten gestört, wenn sich die Wurzeln aus dem Topf zu beulen beginnen, zu anderen Zeiten erneuern sie einfach die oberste Schicht des Bodens.

Zucht

Kodiya ekselent zu Hause wird im Frühjahr durch Stecklinge von der Oberseite der Pflanze vermehrt.

Es werden große, 15 cm große Triebe ausgewählt, aus dem Stängel geschnitten und in Wasser gelegt, um Teile des giftigen Milchsafts zu entfernen.

Dies muss auf jeden Fall mit Handschuhen erfolgen. Dann müssen die Stecklinge getrocknet werden. Damit sie nicht zu viel Feuchtigkeit verlieren, können die Blätter aufgerollt und fixiert werden.

Fertige Triebe werden in Töpfe mit feuchtem Torf gepflanzt, mit Folie bedeckt und auf eine warme Batterie gelegt. In diesem heißen Mini-Gewächshaus werden die Pflanzen in einem Monat Wurzeln schlagen.

Theoretisch kann Codiaeum auch durch Samen vermehrt werden, aber diese Methode wird hauptsächlich von Spezialisten bei der Züchtung von Hybridsorten angewendet.

Beschneiden

Um dem Codiaum eine schöne Form zu geben, kann der prägende Schnitt durchgeführt werden, wann immer dies erforderlich ist. Für ihn ist diese Prozedur nicht schmerzhaft.

Der Schnitt sollte mit Holzkohle bestreut werden, damit der Saft nicht abläuft. Auch im Frühjahr kneifen junge Triebe - das macht das Codiaum noch prächtiger. Sie müssen mit Handschuhen schneiden.

Blüte

Wenn Sie diese tropische Sissy richtig pflegen, wird sie im Sommer blühen, aber kleine cremige Blüten unterscheiden sich nicht in ihrer Schönheit, und die Pflanzenkräfte nehmen viel in Anspruch.

Also ist es besser, sie sofort abzuschneiden.

Lebensdauer

Kodiya ist eine mehrjährige Pflanze, die mehr als 10 Jahre in den Händen eines erfahrenen Züchters leben kann, aber für Anfänger ist es schwierig, damit umzugehen, und die Lebensdauer der Pflanze ist oft auf eine Jahreszeit begrenzt.

Schädlingskrankheiten (Bekämpfungsmaßnahmen)

Diese Pflanzenschädlinge infizieren sich dank des giftigen Saftes recht selten. Ungeeignete Haftbedingungen können das Codiaum jedoch erheblich schwächen und es zur Beute für Parasiten machen.

Spinnmilbe

Die rote, kleine Milbe setzt sich im unteren Teil der Blätter ab und umhüllt sie mit einem dünnen weißen Spinnennetz. Auf den darüber liegenden Blättern erscheinen weiße Flecken, dann große helle Flecken - und das Blatt stirbt ab.

  1. Waschen Sie die Blätter, vor allem von der Unterseite, mit einer schwachen Tabaklösung unter Zugabe von Seife. Nach dem "Seifenbad" nach 2-3 Stunden die Blätter mit warmem Wasser abspülen.
  2. Codiaum sollte mit einem Insektizid besprüht werden. Geeignet Akarin, Fitoverm, Vermitek.

Shchitovka

Diese saugenden Parasiten besetzen die Stängel der Pflanze und sitzen bewegungslos, bedeckt mit einem wachsartigen Schild, und ihre winzigen Larven kriechen überall weg.

Wo sie den Saft saugen, erscheinen weiße Flecken auf den Blättern.

Was zu tun ist: Schilde sollten mit einem feuchten Tuch oder einer alten Zahnbürste gereinigt und die Blätter des Kodiums mit einem in Pflanzenöl getauchten Tupfer abgewischt werden - die Larven ersticken unter dem Ölfilm.

Wenn der Schaden groß ist, wird ein Insektizid benötigt. Geeignet: Aktara, Biotlin, Applaud, Bankol.

Wurzelzerfall

Die Stagnation der Wurzeln von Codiam kann zu einer Stagnation des Wassers im Boden oder auf der Palette führen - dies sollte nicht erlaubt sein und zu einer Pilzinfektion. Wenn es verliert Glanz, blass, verwelkt, Wurzeln erweichen, Peeling.

Was ist zu tun? Die Blume unter der Wurzel mit Alirin-B- oder Fitosporin-M-Präparaten gießen.

Die Pflanze als Ganzes sieht sehr stark aus, aber tatsächlich ist es ein Weichling - eine Gewächshausblume. Für Codiaeum Eklelent erfordert die häusliche Pflege die Einhaltung klarer Anforderungen, und dann wird es Tag für Tag schön.

Haftbedingungen

Damit die Pflanze ein attraktives dekoratives Aussehen hat, sollten bestimmte Bedingungen beachtet werden:

  1. Temperatur Codiaum Excelent ist eine tropische Pflanze, die das ganze Jahr über Wärme benötigt. Die angenehmste Temperatur dafür wird + 25 ° C sein. Es ist sehr empfindlich gegenüber extremen Temperaturen und kann absterben. Mag keine Zugluft und wächst im Winter gut in der Nähe der Batterie.
  2. Mit einem Mangel an Sonnenlicht in Croton lässt Blattfarbe verblassen. Es ist notwendig, ihm ein helles, aber diffuses Licht zu geben. Damit die Blume ihre dekorative Wirkung nicht verliert, muss sie im Sommer vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt und im Winter zusätzlich beleuchtet werden.
  3. Die Bewässerung sollte mit getrenntem warmem Wasser erfolgen. Croton ist das ganze Jahr über sehr feuchtigkeitsempfindlich. Im Sommer muss man häufiger gießen und im Winter - seltener. Es ist wichtig, immer Wasser aus der Pfanne zu schütten, um Stagnation zu vermeiden.
  4. Codiam fühlt sich bei hoher Luftfeuchtigkeit gut an. Zu diesem Zweck sprühen die Blumenzüchter jeden Tag, wischen die Blätter ab und sorgen in regelmäßigen Abständen für eine feuchte Dusche. Um die Pflanze in einem tropischen Klima zu umgeben, stellen einige den Topf auf nasse Kieselsteine.
  5. Die Aufbereitung erfolgt mit mineralischen Düngemitteln. Im Sommer werden sie einmal pro Woche und im Winter einmal im Monat bezahlt.

Transplantation und Reproduktion

Jährliche Transplantationen erfordern nur junge Büsche. Erwachsene Pflanzen werden beim Wachsen transplantiert. Da Croton in Bezug auf die Lufttemperatur sehr wählerisch ist, sollten Sie während dieses Vorgangs eine Blume im Freien „nicht kühlen“. Verwenden Sie die Umschlagmethode, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Aufgrund der Besonderheiten des Wurzelsystems ist Croton in hohen, schmalen Töpfen enthalten. Stellen Sie sicher, dass Sie eine gute Drainage benötigen. Die Pflanze setzt im Boden eine Mischung aus Gartenerde, Rasen und Sand unter Zugabe von Humus ein. In Blumengeschäften ist es einfacher, fertiges Land zu kaufen.

Heimzüchter mögen keine Vermehrung von Codiumsamen durch Samen. Dies ist eine mühsame Aufgabe, die nicht immer ein positives Ergebnis bringt. Es ist einfacher, durch Stecklinge zu reproduzieren. Schneiden Sie dazu die Oberseite der Pflanze ab. Platzieren Sie den Schnitt, um ihn mit zerkleinerter Kohle zu bestreuen. Um den Ausfluss des Milchsafts zu stoppen, sollten Sie die Stecklinge in ein Glas Wasser geben. Dann lande im nassen Sand. Sprossen werden in etwa einem Monat Wurzeln schlagen. Um den Prozess zu beschleunigen, ist es möglich, vor dem Pflanzen einem Wachstumsstimulator standzuhalten.

Wichtig: Der milchige Saft von Codiae ist sehr giftig.

Tragen Sie Handschuhe, um Probleme zu vermeiden.

Einige Geheimnisse beim Anbau von Croton

  1. Wenn das Laub an Farbe verliert, bedeutet dies, dass die Beleuchtung für die Pflanze nicht ausbalanciert ist: Es ist entweder zu viel oder zu wenig.
  2. Helle Sonne kann Blätter verbrennen. Croton darf nicht im Freien getragen werden.
  3. Die Blätter verfärben sich unter Stickstoffmangel von grün nach rot.
  4. Niedrige Temperatur führt zu Bräunung und Laubfall. Die Pflanze kann sterben.
  5. Braune Blattspitzen können bei trockener Luft und Feuchtigkeitsmangel beobachtet werden.
  6. Übermäßiges Gießen führt zum Verfall der Wurzeln und zur Ausbreitung von Pilzkrankheiten.
  7. Wenn Croton nur niedrigere Blätter wegwirft, sollten Sie keine Angst haben. Dies ist ein normaler Prozess, bei dem Pflanzen gezüchtet werden. Der ganze Strauch fällt auf Zugluft, trockene Luft und fehlende Bewässerung.
  8. Obwohl Croton schnell wächst, passiert es manchmal ungleichmäßig. Nachdem er ein paar Blätter losgelassen hat, scheint er für eine Weile „einzufrieren“, dann geht das Wachstum weiter.
  9. Blume, um eine schöne Krone zu bilden, kann regelmäßig geschnitten werden.
  10. Bei unsachgemäßer Pflege wird die Blume von einer Spinnmilbe oder einem Schild befallen. Behandeln Sie das Codiaum sofort mit einem Insektizid.
  11. Codiaum exelent wächst durch schönes Laub. Blumen sind nicht dekorativ, und Kräfte nehmen viel in Anspruch. Daher ist es besser, sie sofort abzubrechen.

Pflege zu Hause Croton erfordert einige Anstrengungen, aber dies wird durch ein großartiges Ergebnis ausgeglichen.

Kodeium Excellent und Petra: Pflege und Kultivierung

Für eine optimale Entwicklung des Codiaums sollte die häusliche Pflege eine regenwaldähnliche Atmosphäre schaffen. Gute Beleuchtung ohne direktes Sonnenlicht, erhöht, innerhalb von 60-70%, Feuchtigkeit und konstant, ohne starke Schwankungen, Temperatur innerhalb von 18 - 23 ° C ermöglicht es der Pflanze, sich wohl zu fühlen und ein dekoratives Aussehen für viele Jahre beizubehalten. Dabei spielt es keine Rolle, welche der kultivierten Sorten kultiviert wird, und für moderne niederländische Sorten und für solche traditionellen Sorten wie Excierent codiame oder Peter codiae ist die Pflege fast dieselbe.

Das maximal mögliche Beleuchtungsniveau ist eine wichtige Voraussetzung für die Aufrechterhaltung der leuchtenden Farbe der Blume. Die Pflanze kann im Halbschatten überleben, aber ihr Wachstum verlangsamt sich erheblich, die Blätter schrumpfen, sie werden stumpf und eintönig. Der beste Ort, um die Kultur unterzubringen, können die östlichen und westlichen Fenster sein, mit einem Mangel an Licht, besonders im Winter, wird künstliche Hintergrundbeleuchtung empfohlen. Direkte Sonneneinstrahlung kann Brandflecken auf den zarten Blättern hinterlassen. Achten Sie daher auf eine teilweise Beschattung der Fenster nach Süden. Gewöhnen Sie die Blume auch nach dem Überwintern allmählich an die Frühlingssonne. Um eine schöne, symmetrische Krone zu bilden, muss der Topf von Zeit zu Zeit gedreht werden.

Codieum hat keine Ruhezeit, so dass es das ganze Jahr über bei der gleichen Temperatur gehalten werden kann. Als Entwicklungsoptimum gilt das Intervall von 20 bis 24 ° C, sollte aber auf keinen Fall im Winter kälter als 16-18 ° C und im Sommer - wärmer als 28 ° C sein. Plötzliche Temperaturabfälle und Zugluft wirken sich besonders nachteilig auf die Kultur aus. Es wird daher nicht empfohlen, die Blume mit in den Garten oder auf den Balkon zu nehmen, um sie lüften zu lassen. Das Wurzelsystem reagiert am schlechtesten auf Unterkühlung, wenn sich der Topf im Winter auf einer Fensterbank oder auf einem kalten Boden befindet. Es wird empfohlen, ihn mit einem geeigneten Wärmeisolationspad von unten zu erwärmen.

Wie man eine Codey-Blume pflegt

Der tropische Ursprung der Kultur hat zu ihren Anforderungen an die Luftfeuchtigkeit der Umgebung geführt, für die normale Entwicklung der Pflanze müssen es mindestens 60-70% sein. Unter den Bedingungen von Wohnungen mit Zentralheizung ist es nicht einfach, eine solche Atmosphäre zu schaffen, und vielleicht ist dies eine der Hauptschwierigkeiten bei der Pflege. Codiums müssen täglich gesprüht, die Blattoberflächen regelmäßig feucht gewischt und gelegentlich unter der Dusche gewaschen werden.

Verwenden Sie für alle Verfahren warmes Wasser im Bereich von 22 bis 25 ° C. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, wird empfohlen, die Blume auf Paletten mit nassen Steinen zu stellen, im Winter können Sie daneben Wasserschalen stellen.

Die Pflanze benötigt eine regelmäßige Bewässerung, für die es besser ist, warmes destilliertes Wasser zu verwenden. Der Boden sollte mäßig feucht sein, aber nicht nass. Es wird empfohlen, die Blume zu gießen, wenn die oberste Schicht der Erde bis zu einer Tiefe von 1 cm getrocknet ist. Im Winter ist ein Überlaufen besonders gefährlich, da eine Überbenetzung bei niedrigen Temperaturen häufig zum Zerfall des Wurzelsystems führt.

Die Fütterung der Codiacs erfolgt im Sommer alle zwei Wochen und im Winter einmal im Monat. Es ist besser, organische Substanzen zu verwenden. Hohe Dosen von Mineraldüngern können das Wachstum von hässlichen, knorrigen Blättern fördern. Spurenelemente sind sehr nützlich, ein Überschuss an Stickstoff kann jedoch zu einem Verlust der charakteristischen bunten Farbe führen.

Damit der Busch eine schöne, gleichmäßig belaubte Krone hat, muss er geformt werden. Schnitt im Frühjahr. Bei jungen Exemplaren wird der Hauptspross eingeklemmt, was die Verzweigung stimuliert, bei ausgewachsenen Pflanzen werden in regelmäßigen Abständen überschüssige Zweige entfernt, bei Bedarf werden die Sprosse verkürzt. In der Regel wird Codiauma-Schnitt gut vertragen, zur Vorbeugung von Pilzerkrankungen wird empfohlen, die Schnittflächen mit Holzkohlepulver zu bestreuen. Abgeschnittene Triebe können als Stecklinge für die Reproduktion verwendet werden. Es ist zu beachten, dass verschiedene Sorten unterschiedliche Kronentypen und unterschiedliche Anforderungen an den Schnitt in Bezug auf das Pflegeelement haben. Codiumia Excelent und Petra zum Beispiel haben keine Zweige, um einen schönen, üppigen Busch zu erhalten. Sie müssen mehrere in einen Behälter gepflanzt werden. Das Codiaum Sunny Star bildet viele Seitentriebe. Die Krone kann durch regelmäßiges Nippen und Trimmen geformt werden.

Transplantation und Vermehrung von Codeium

Häufige Transplantationen sind nicht erforderlich. Nur junge Pflanzen werden jährlich mit Töpfen umgepflanzt, deren Durchmesser nur wenige Zentimeter größer ist als der vorherige. In Zukunft wird die Transplantationsfrequenz auf alle zwei oder sogar drei Jahre reduziert. Ein Zeichen für die Notwendigkeit eines solchen Verfahrens ist das Abfegen der Wurzeln auf der Bodenoberfläche oder aus dem Drainageloch.

Erwachsene, große Exemplare werden erst dann in neue Wannen gegeben, wenn die alten unbrauchbar werden. Dies beschränkt sich auf den jährlichen Austausch der Oberflächenschicht des Bodens. Bodensubstrat sollte leicht sauer oder neutral sein, geeignet sind beispielsweise Rasen, Laubboden und Sand im Verhältnis 1: 2: 1, es wird auch empfohlen, etwas Torf zuzusetzen. Am Boden des Topfes muss eine Drainageschicht verlegt werden, die bis zu einem Viertel des Behältervolumens betragen kann. Wenn Transplantationen die Methode des Umschlags anwenden, um die Integrität des erdigen Komas so weit wie möglich zu erhalten und das Wurzelsystem nicht zu beschädigen, wird die Pflanze reichlich bewässert.

Die häufigste Methode zur Zucht von Codiaeum ist das Pfropfen. Die Stecklinge können das ganze Jahr über geerntet werden, z. B. mit den nach dem Beschneiden verbleibenden apikalen Trieben. Als günstigster Zeitpunkt für die Bewurzelung wird jedoch der Zeitraum von Januar bis April angesehen. Die Triebe werden so geschnitten, dass die Schnittlänge 10-15 cm beträgt. Der Schnitt wird mit warmem Wasser gewaschen, wobei der freigesetzte milchige Saft entfernt wird. Anschließend wird das Pflanzgut in eine feuchte Mischung aus Sand, Moos-Sphagnum und Torf gelegt.

Für ein besseres Überleben kann die Spitze des Schnitts mit jedem Phytohormon bearbeitet werden. Pflanzungen sind mit einer transparenten Folie überzogen, die die Wirkung einer Mikrogrube erzeugt. Sie werden bei einer Temperatur von mindestens 24-25 ° C aufbewahrt, regelmäßig belüftet und mit Wasser besprüht. Es wurde festgestellt, dass Pflanzen bei niedrigerer Bodenheizung besser wurzeln, daher kann ein Mikrovogel auf einen Zentralheizungsradiator gestellt werden. Zu Hause werden geerntete Stecklinge oft einfach in einen Wasserbehälter gelegt, wo sie auch gut Wurzeln bilden. Die Fortpflanzung durch Blattschnitte ist möglich, bei denen ein Blatt mit einer schlafenden Niere und einer Ferse (ein kleines Segment der Rinde) abgeschnitten wird, die obere Hälfte oder ein Drittel davon entfernt wird, dann wird es damit aufgenommen, wie bei einem gewöhnlichen Schnitt.

Die Bewurzelung dauert im Durchschnitt 30 bis 40 Tage, dann passen sich junge Pflanzen, die unter der Folie wachsen, allmählich an die frische Luft an, nachdem sie zum Wachsen berührt wurden, werden sie in separate Töpfe gepflanzt, die mit der Nährstoffmischung gefüllt sind, und sie werden gewässert. Sämlinge wachsen schnell und verwandeln sich nach einiger Zeit in ein vollwertiges Codiaeum. Weitere Informationen zur Pflege finden Sie im vorherigen Abschnitt.

Es ist noch einfacher, die Kultur durch Luftschichten zu vermehren. Wählen Sie dazu einen flexiblen Trieb, ein Teil des Stammes in der Mitte wird von den Blättern befreit, gekippt, fixiert und mit Erde bestreut. An der Stelle der Fixierung bilden sich Wurzeln, wonach der Spross vom Mutterstrauch getrennt und in einen separaten Behälter umgepflanzt wird.

Die Saatgutvermehrung wird selten eingesetzt, vor allem bei neuen Sorten und Hybriden. Die Aussaat erfolgt von Januar bis Februar. Da die Keimung der Samen gering ist, wird empfohlen, sie einige Stunden in der Wurzel einzulegen. Landungen decken Film ab und werden an einen warmen Ort gebracht. Nach 20-30 Tagen keimen sie und nach dem Auftreten von ein oder zwei echten Blättern tauchen die Sämlinge ab.

Das folgende Foto codiam zeigt im Detail die einzelnen Stadien der Kulturvermehrung:

Grundversorgung

Um exzellente Kopien zu züchten, müssen Sie optimale Bedingungen dafür schaffen, in denen jeder Gegenstand seinen eigenen Gewichtswert hat.

Temperatur, Luftfeuchtigkeit

Zu verschiedenen Jahreszeiten ist es wünschenswert, das gleiche Temperaturregime beizubehalten. Croton ist eine Pflanze, die Wärme liebt. Die optimale Temperatur im Frühling und Sommer liegt zwischen 20 und 22 Grad. Im Winter ist ein Temperaturabfall von mindestens +16 akzeptabel.
Der Schlüssel zum Erfolg ist die Aufrechterhaltung der gleichen Temperatur des Bodens und des Mikroklimas im Raum. Seltsamerweise fühlt sich die Blume aber in der Nähe der Heizkörper gut an, sofern eine gewisse Luftfeuchtigkeit eingehalten wird.

Der prozentuale Feuchtigkeitsgehalt im Raum - nicht weniger als 70 Prozent. Sprühen Sie die Pflanze einmal am Tag und jeden Monat wird ihm eine warme Dusche empfohlen. In der heißen Jahreszeit wird empfohlen, Wasser in die Pfanne zu gießen und mit Moos oder Kieselsteinen zu bedecken, um die Feuchtigkeit im Boden zu erhalten.

Bewässerung

Die häusliche Pflege von Kodiyaum umfasst die Bewässerung mit gefiltertem oder warmem Wasser. Die Bewässerung sollte reichlich und konstant sein. Warten Sie nach dem ersten Gießen, bis die oberste Erdschicht sie aufgenommen hat. Dann wieder gewässert.

Bei Croton gefährliches überschüssiges Wasser, das am Boden des Topfes steht. Experten empfehlen, eine Blume in eine beengte Schüssel zu pflanzen, in der das Wurzelsystem einen Erdball schneller verflechtet. Ein zusätzliches Element ist das Vorhandensein eines guten Drainagesystems am Boden des Topfes.

Beleuchtung

Mit seiner Unzulänglichkeit werden die Blätter stumpf, verlieren ihre hell leuchtende Farbe und werden deformiert und nehmen eine längliche Form an. Alle ästhetische Erscheinung geht verloren, für die er geschätzt wird.
Direktes Ultraviolett ist auch schädlich für ihn. Auf den Blättern beginnen gelbe Flecken (Verbrennungen) aufzutreten. Pflegekodieiemom impliziert eine Fülle von hellem, aber nicht fokussiertem Licht. Die Lokalisierung von Osten oder Westen ist für ihn optimal. Wenn nicht genügend Licht vorhanden ist, können alternative Lichtquellen verwendet werden.

Top Dressing

Pflanzenernährung besteht aus organischen Düngemitteln. In der warmen Jahreszeit wird Croton einmal pro Woche gedüngt, in der kalten Jahreszeit - einmal im Monat. Zwar wird einigen Gärtnern geraten, die Winterfütterung auf ein Minimum zu reduzieren und im Falle einer Krankheit die Pflanze vollständig zu beseitigen.

Kneifen

Es ist notwendig, damit sich die Pflanze nicht in die Höhe streckt, sondern eine dekorative Form annimmt. Das erste Mal drückt es die Spitze, wenn die Höhe der Blume 15 Zentimeter erreicht. Wenn die Pflanze sogar um 20 Zentimeter wächst, müssen Sie nicht nur die Oberseiten, sondern auch die Seitenvorgänge kneifen. Die entstehenden Stecklinge werden zur Zucht verwendet.

Pflanzentransplantation

Wie Codeieum verpflanzen? Aufgrund des schnell wachsenden Wurzelsystems werden junge Pflanzen zweimal im Jahr umgepflanzt und Blüten alle zwei Jahre ein wenig älter. In diesem Fall wählen die Behälter jedes Mal einen um 2 Zentimeter größeren Durchmesser als der vorherige. Die letzte Transplantation sollte durchgeführt werden, wenn der Topfdurchmesser 25 Zentimeter erreicht.

Außerdem muss jährlich der veraltete Mutterboden entfernt und stattdessen ein neuer hinzugefügt werden. Die Codiumtransplantation wird durchgeführt, indem die Pflanze zusammen mit einem erdigen Klumpen, der sie verwickelt, transferiert wird. Kapazität für die Transplantation vorgesehen, füllen Sie ein Viertel der Drainage. Eine späte Transplantation führt zu einem langsamen Wachstum und einer langsamen Entwicklung des Crotons.

Für den "Umhang Josephs" eignet sich ein gebrauchsfertiges Universalsubstrat für dekoratives Hartholz. Der Boden sollte leicht sein, Feuchtigkeit und Luft gut leiten. Gleichzeitig muss es säurefrei und nahrhaft sein.

Die Zusammensetzung des Bodens umfasst zerkleinerte Holzkohle, groben Sand, Torf und Humus. Alle Komponenten werden zu gleichen Anteilen eingenommen. Der Topfboden deckt zwingend die Drainage ab.

Croton-Zucht

Die Wiedergabe von Codiame erfolgt auf verschiedene grundlegende Arten.

Diese Methode ist praktisch, weil Sie auf diese Weise die Pflanze das ganze Jahr über multiplizieren können. Verwenden Sie den Stiel von oben oder nehmen Sie ein steifes Stück Stiel. Ihre Länge beträgt ca. 10 Zentimeter.
Schneiden Sie den Stiel in Scheiben, der Stiel wird gewaschen, um den Milchsaft zu entfernen, und leicht mit gemahlener Holzkohle bestreut. Vor dem Einpflanzen in den Boden wird empfohlen, die Stängelbasis mit einer speziellen Verbindung zu behandeln, um das Wurzelwachstum zu stimulieren.
Der Boden für Stecklinge sollte zu gleichen Teilen aus Torf und Sand bestehen. Die Stängel können in einem Behälter mit Wasser bewurzelt und anschließend in den Boden gepflanzt werden. Die optimale Temperatur für die Wiedergabe beträgt 24 Grad. Alle Pflege besteht aus der ständigen Befeuchtung des Bodens und dem Besprühen der Spitzen zukünftiger Pflanzen.
Die Bildung des Wurzelsystems dauert im Durchschnitt eineinhalb Monate, danach sitzen die Pflanzen in getrennten Töpfen. Dies ist daran zu erkennen, dass die Blätter ihre frühere Elastizität angenommen haben.

  1. Kroton kann mit Hilfe eines Blattes vermehrt werden.

Das ausgewählte Blatt sollte einige Zeit in ein Glas Wasser getaucht werden, um den gesamten Saft zu stapeln. Dann wird wie beim Schneideverfahren die Basis des ausgewählten Blechs mit zerkleinerter Kohle behandelt.
Ferner wird das Blatt in der Zusammensetzung von Sand und Torf gepflanzt, und zwar in gleichen Mengen. Mit Folie oder Glas abdecken, so dass ein Treibhauseffekt entsteht. Die Blätter sollten ständig belüftet und die Erde angefeuchtet werden. Nach dem Auftreten der ersten Triebe, die die Verwurzelung des Blattes anzeigen, werden eine Art Sämlinge in getrennten Töpfen gesetzt.

Die Samenmethode wird verwendet, um neue Pflanzenhybriden zu züchten.

Sicherheitsvorkehrungen

Croton Saft ist giftig. Verschlucken führt zu Durchfall und Erbrechen. Hautkontakt kann zu Dermatitis führen. Daher werden alle Arbeiten mit Handschuhen und größter Sorgfalt ausgeführt. Nach der Pflege der Pflanze müssen die Hände unabhängig von der Wirkung mit Wasser gewaschen werden.
Darüber hinaus wird davon abgeraten, die Anlage im Kindergarten zu installieren.

Krankheiten und Schädlinge

Croton ist wie jeder lebende Organismus Krankheiten und Schädlingen ausgesetzt. Kodiyaum-Blätter trocken? Wenn die Blätter am Boden getrocknet sind, ist dies kein Grund zur Aufregung. Dies ist ein natürlicher Prozess der Erneuerung einer Pflanze.
Eine geringere Luftfeuchtigkeit macht sich beim Austrocknen der Blattspitzen bemerkbar. Die Tatsache, dass die Pflanze gefriert, sagen bräunliche und getrocknete Ränder der Blätter. Und der Mangel an Feuchtigkeit im Boden führt zum Tod und Laubfall. Eine Blume kann durch Zugluft, plötzliche und häufige Änderungen der Temperatur und Luftfeuchtigkeit krank werden.

Lesen Sie mehr Schädlinge von Zimmerpflanzen und Methoden, mit ihnen umzugehen.

Die Pflanze ist anfällig für Kratzer: Schilddrüsen, Mehlwanzen, Spinnmilben, Nematoden. Aber am häufigsten sind es Zecken, die es angreifen. Ihr Auftreten ist auf unzureichende und nicht ganz ordnungsgemäße Pflege zurückzuführen. Dies deutet darauf hin, dass nicht rechtzeitig gewässert wurde und die Pflanze nicht „gebadet“ und nicht mit einem feuchten Tuch gewaschen wurde.
Betroffene Blätter werden mit Seife und Tabak behandelt. Lassen Sie die behandelten Blätter anderthalb Stunden stehen und wischen Sie sie dann vorsichtig ab, um zu verhindern, dass die Lösung in den Boden gelangt. Bei einer vernachlässigten Form der Krankheit, die durch den Befall von Schädlingen entstanden ist, wird die Blume mit Insektiziden behandelt.

Pflanzensorten

Codium blüht extrem selten und im Sommer. In dekorativer Hinsicht ist Croton nicht so bemerkenswert, da die Blüten klein und unauffällig sind und sich zu einem rabenförmigen Blütenstand zusammenballen. Blooming Codiaeum verbraucht viel Energie und Nährstoffe, da es beim ersten Auftreten empfohlen wird, die Blüten zu entfernen.

Kodiyum-Typen. Ihre Zahl ist mehr als zehn. Je nach Sorte kann die Pflanze eine einfarbige oder bunte Blattfarbe haben.

  1. Codia motley (codiaeum variegatum) ist die beliebteste Art, von der viele andere Unterarten durch Selektion abstammen.
  2. Codia gemalt (codiaeum pictum), kann je nach den Bedingungen die eine oder andere Farbe annehmen. In seiner natürlichen Umgebung wächst es in Indien und Pakistan.

Aufgrund von Merkmalen wie Farbwechsel wurden mehrere neue Sorten gezüchtet:

  • Codiae Petra ist eine Pflanze mit einem geraden Stamm und ziemlich großen Blättern verschiedenster Formen. Gleichzeitig ist die Farbe der Blätter gesättigt grün mit einem sauberen gelben Rand entlang der Ränder;
  • Codiaeum Excelent erhielt seinen Namen aufgrund seiner ungewöhnlichen Farbe. An der Basis der Blätter haben Sie eine kastanienbraune Farbe, und an der Spitze nehmen Sie einen grünen und gelben Farbton;
  • Der Schwarze Prinz verdient Aufmerksamkeit. Die Blätter werden schwarz und grün mit leuchtend gelben, roten und sogar orangefarbenen Flecken, wenn sie älter werden.
  • Die Pflanze hat die Form eines kurzen Baumes mit dunkelbraunen, selten rosa Blättern - „Mrs. Aiston“. Noch seltener findet man diese Sorte bei goldenen Blättern mit schwarzen Flecken.

Vielleicht halten einige Blumenzüchter diese Blume für ziemlich launisch, weil sie sehr empfindlich gegenüber äußeren Faktoren ist. Und wenn viele Zimmerpflanzen den Sommer problemlos im Garten verbringen können, toleriert Croton keine Zugluft. Damit die Pflanzen im Sommer Sauerstoff erhalten können, wird sie nur morgens oder abends ohne Wind auf einer offenen Fläche (Balkon, Veranda) ausgeführt.

Allgemeine Informationen

Die Blätter bei Kodieum sind fleischig mit Adern. Die Blattform bei verschiedenen Arten ist unterschiedlich: ein längliches Oval, gelappt mit einer spitzen Spitze oder abgestumpft, und eine asymmetrische Form.

Die Schattierung der Blätter ist ebenfalls unterschiedlich, kann grün mit gelben Adern entlang des Blattes sein, helloliv, schokoladenreich mit gelblichen Einsätzen sowie einem orangen Schimmer. In jungen Pflanzen hat das Laub einen hellen Farbton und im Laufe der Zeit werden die Schattierungen dunkler. Grundsätzlich hat jede Pflanze zwei Blattfarben. Die Blüte erfolgt unansehnlich gelblich mit weißlichen Blütenständen.

Die Codiaeum-Pflanze wird aufgrund der Ähnlichkeit der Blätter oft verwechselt und als Croton bezeichnet. Aber das sind völlig unterschiedliche Pflanzen, die denen der gleichen Familie von Molochayn ähneln. Die Codiaeum-Blume wird als heimische Pflanze angebaut. Und Croton wird eher als Gewürzpflanze in der Medizin sowie bei der Herstellung von Lackwaren verwendet.

Arten und Sorten

Codiame bunt oder bunt, als Synonym. Unter natürlichen Bedingungen kann diese Art eine Höhe von über zwei Metern und einige von bis zu sechs Metern erreichen. Solche hohen Arten, eher Bäume, mit bloßen Stielen von etwa 70 cm.

Blattlänge von ca. 30 cm, abwechselnd angeordnet. Der Schatten der Blätter ist bunt mit hellen, sonnigen, scharlachroten oder grünen Adern. Dieser Typ hat eine andere Blattplattenform. Es kann breit, linear, oval, länglich, wie eine Klinge und in der Form einer Gitarre ähnlich sein. Der Rand der Blätter kann in Form einer Welle, verdreht, spiralförmig sein.

Die Pflanze dieser Art ist zweihäusig. Weibliche und männliche Merkmale in Blütenständen unterscheiden sich. Bei Frauen gibt es keine Blütenblätter, und bei Männern gibt es einen Rand und Kelch.

Codia "Petra" ist eine Art mit glatten, verzweigten Trieben und großen, drahtigen Blättern, die abwechselnd wachsen. Die Farbe der Blätter ist eine kontrastierende dunkle Olive mit einem bunten gelben Rand entlang der Blätter und Adern dieser Farbe.

Codia "Excellence" Diese Art hat Blätter in Form von Klingen. Der Schatten der Blätter auf der Oberfläche ist grünlich mit gelben Adern entlang des Blattes und auf der Innenseite ist rot mit braunen Adern.

Codia "Mammy" in dieser Art, die Blätter, verengt und verlängert mit einer leichten Locke, Spirale. Der Schatten der Blätter ist sehr eingängig, scharlachrot mit einer Rose und gelben Streifen in der Reihenfolge mit Rot.

Codiaeum "Sunny Star"

Bei dieser Art ist der Schatten der Blätter größtenteils in sonnigen Farben bemalt, aber die Oberseite und die Ränder der Blätter sind olivfarben. Junge Blätter haben Beigetöne und im Laufe der Zeit verwandeln sie sich in scharlachrote, sonnige Schattierungen und rosa Flecken.

Codia "Mix" ist eine Sorte, die viele Sorten hat. Ansicht mit scharfen Kanten auf den Spitzen der Blätter. Die Blattlänge dieser Art beträgt ungefähr 20 cm. Es kann eine verlängerte lineare Länge solcher Blätter von ungefähr 30 cm geben.

Das Codiaeum „Gold San“ ist ein dekorativer Look mit gelben Streifen und die Hauptfarbe ist grünlich mit einer Höhe von ca. 30 cm. Es ist anspruchsvoll für die Beleuchtung.

Codia "Tamara" ist nach dem Mädchen aus England benannt, in das sich der Kaiser verliebt hat. Auf seinen Befehl züchteten Gärtner eine sortentypische Blume und nannten sie Tamara.

Die Blätter dieser Art sind länglich und mit spiralförmigen Spitzen. Blütenstände haben einen hellen Schatten. Im Indoor-Anbau weigert sich diese Sorte jedoch zu blühen. Die Höhe der Pflanze beträgt ca. 150 cm. Die Blätter sind sehnig mit einem hellgrünen Farbton und weißen Adern. Es gibt immer noch gelbe Flecken oder Scharlach.

Kodiyaum Pflege zu Hause

Die Beleuchtung der Pflanze erfordert ein helles, aber diffuses Licht, das bei direkter Sonneneinstrahlung brennt. Es ist besser, drinnen auf der Ost- oder Westseite des Raumes zu haben. Auf der Nordseite fehlt dem Codiaum möglicherweise die Beleuchtung, weshalb die Pflanze eine zusätzliche Beleuchtungsquelle, eine Leuchtstofflampe, bereitstellen muss.

Bei unzureichendem Licht beginnt sich die Pflanze zu dehnen und verliert ihre bunten gesättigten Schattierungen, wodurch sie sehr wertvoll und attraktiv ist.

Die Pflanze ist ziemlich thermophil, daher sollte die Lufttemperatur im Raum und im Boden ohne zu zögern sein. In der warmen Sommerzeit sollte die Temperatur im Bereich von 19-24 Grad liegen. Und im Winter nicht weniger als 18 Grad. In der Heizperiode ist es besser, die Anlage in der Nähe der Batterie zu halten, damit es nicht zu Temperaturabfällen kommt. Hierfür ist jedoch auf ausreichende Luftbefeuchtung zu achten.

Die Pflanze verträgt Zugluft und muss im Sommer nicht auf dem Balkon und im Garten gelüftet werden.

Bewässerung und Feuchtigkeit

Bodenbefeuchtungsanlage erfordert eine konstante und reichlich vorhandene. Stagnation von Feuchtigkeit und Bodenoxidation führt zum Tod des Wurzelsystems. Die Bewässerung muss mit klarem, weichem Wasser bei Raumtemperatur erfolgen.

Um eine Feuchtigkeitsstagnation im Boden zu vermeiden, ist es besser, das Codiaum in einen engen Behälter zu pflanzen. Dies ist notwendig, um den Rhizomboden schnell aufzufüllen. Erfordert auch eine gute Drainage zum Boden des Tanks. Die Erde muss ständig gewässert werden, dabei die Oberfläche nur leicht trocknen lassen.

Die Luftfeuchtigkeit in dem Raum, in dem sich das Codiaum befindet, muss mindestens 70% betragen. Die Pflanze muss täglich aus dem Sprühgerät gesprüht werden. Einmal in 30 Pflanzen ist eine warme Dusche sowie gelegentliches Abwischen des Staubes von den Blättern mit einem feuchten Tuch nützlich. Für zusätzliche Befeuchtung ist es besser, Wasser in die Pfanne zu gießen und mit Kieselsteinen oder Moos zu bedecken, dies ist an heißen Sommertagen erforderlich.

Dünger für Codieum

Die Pflanze benötigt immer zusätzliches Futter. Düngung Die Pflanze sollte im Sommer alle sieben Tage und in der kalten Jahreszeit alle 30 Tage die Hälfte der in der Gebrauchsanweisung angegebenen Düngerdosis gefüttert werden. Mineralische und organische Ergänzungsmittel sind zur Fütterung geeignet.

Codiaum sollte zu einem Busch geschnitten werden. Dies sollte zum ersten Mal erfolgen, nachdem die Pflanze eine Höhe von ca. 15 cm erreicht hat. Es ist notwendig, die oberen Knospen einzuklemmen. Das nächste Kneifen erfolgt, nachdem die Pflanze um weitere 20 Zentimeter gewachsen ist. Dementsprechend kneifen Sie die apikalen Knospen von jedem Nadeltrieb.

Codiaum Transplant

Für Jungpflanzen ist jedes Jahr im Frühjahr eine Transplantation erforderlich. Erwachsene überwachsene Personen müssen verpflanzt werden, da der Tank mit dem Wurzelsystem gefüllt ist.

Während der Transplantation wird die Pflanze zusammen mit dem Hauptboden in einen anderen Behälter überführt, und die Lücken werden mit neuem Boden gefüllt.

Boden für Codiaum

Der Boden für die Pflanze benötigt nahrhaft, locker und leicht sauer. Sie können vorgefertigte Erde für Laubpflanzen in Innenräumen kaufen oder die Erde selbst vorbereiten.

Die Bodenzusammensetzung für Codiaeum umfasst Soda, Blattboden, groben Sand, Torfboden, Humus und zerkleinerte Holzkohle. Alles ist zu gleichen Teilen gemischt. Auf dem Boden des Tanks befindet sich eine gute Drainage.

Wie man zu Hause Kodieum multipliziert

Die Vermehrung durch Schneiden kann fast das ganze Jahr über erfolgen. Dazu ist es besser, den apikalen Stiel oder ein etwa 10 cm langes Stück Stiel, das versteift ist, abzuschneiden. An der Stelle muss der Milchsaft abgewaschen und die zu Mehl zerkleinerte Holzkohle verarbeitet werden. Dann werden die Pflanzen mit einem Wurzelwachstumsstimulator behandelt und in den Boden gepflanzt.

Wurzelboden besteht aus grobem Sand oder Sand im gleichen Verhältnis zu Torfboden. Die Pflege von Stecklingen ist ein periodisches Versprühen von Pflanzen- und Bodenfeuchtigkeit. Die Wurzeltemperatur muss innerhalb von 24 Grad liegen. Sie können Stecklinge auch im Wasser wurzeln.

Das Wurzelsystem der Pflanze erscheint nach ca. 45 Tagen. Nach dem Bewurzeln müssen die Pflanzen in getrennten Behältern platziert werden.

Codium Blattvermehrung

Ein Blatt wird einer großen Mutterpflanze entnommen, bis der gesamte Saft aufgebraucht ist, in Wasser eingelegt und dann mit feiner Kohle behandelt. Dann wurzelt man im Untergrund aus Sand und Torf und bildet ein Gewächshaus, das mit einer Folie bedeckt ist.

An der Luft öffnen und anfeuchten. Nach dem Durchwurzeln der Pflanze und dem Auflaufen mehrerer neuer Stämme sollten die Pflanzen in getrennten Behältern umgepflanzt werden.

http://vsecveti.life/komnatnye-tsvety/kroton/kodieum-ekselent-uhod-v-domashnih-usloviyah.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen