Orchideen

Krokusblüten Anpflanzen und Pflegen im Freiland Destillation zu Hause Fotos von Arten und Sorten

Krokus (Crocus) oder Safran ist eine krautige Zwiebelknollenpflanze aus der Familie der Iris. Steppen, Wälder, Wiesen in Süd-, Nord-, Mitteleuropa, im Mittelmeerraum, im Nahen Osten, in Kleinasien und in Zentralasien sind treibende Lebensräume.

Das Wort „Krokus“ bedeutet im Griechischen „Faser, Faden“ und im Arabischen „Safran“ „Gelb“ (die gelben Blüten der Blume sind gelb gestrichen). Zum ersten Mal wurde der Krokus im ägyptischen Papyrus erwähnt.

In der Blumenzucht wird Krokus als Frühlingskerze bezeichnet, es gibt jedoch auch Arten, die im Herbst blühen.

Botanische Beschreibung

Der Krokus ist eine niedrig wachsende, etwa 10 cm hohe krautige Pflanze. Es gibt keinen Stiel.

Die Blättchen sind linear, schmal und erscheinen vor oder nach der Blüte. Auf einem blattlosen Stiel erscheint eine einzelne tassenförmige Krone mit einem Durchmesser von 2-5 cm. Sie kann in Weiß, Creme, Blau, Lila, Gelb, Orange, Orange gemalt werden, es sind zweifarbig, mit Flecken, Streifen verziert. In der Regel dauert die Blütezeit 2-3 Wochen.

Wie man Krokusse im Garten pflanzt

Wie man Krokusse in das Bodenfoto pflanzt

  • Die Aussaat der Frühlingskrokusse im Freiland erfolgt im Herbst und die Herbstblüte im Sommer.
  • Grundstück sonnig wählen, wächst normalerweise im Halbschatten, Schatten.
  • Der Boden braucht ein nahrhaftes, lockeres Licht.
  • Machen Sie unter dem Graben der Fläche faulen Mist, Kompost oder Torf mit Kalk. Asche in den Lehmboden geben.

Mit kleinen Inseln bepflanzte Krokusse sehen sehr schön aus.

  • Versiegeln Sie die Glühbirne bis zur 2-fachen Tiefe. Wenn der Boden schwer ist, reicht eine Tiefe von 1 aus.
  • Halten Sie zwischen den Pflanzen einen Abstand von 7-10 cm ein. Das Pflanzen wird nicht dicker, da an einer Stelle die Krokusse 3-5 Jahre lang wachsen und viele "Kinder" bilden können - die Parzelle verwandelt sich in einen festen Blumenteppich.
  • Nach dem Pflanzen gut wässern und den Boden mit kleinen organischen Rückständen oder Humus zerkleinern.

Krokusse zu Hause destillieren

Krokusse zu Hause destillieren

Sie können Krokusse für die Destillation pflanzen. Die Destillation ist eine Möglichkeit, eine Pflanze außerhalb der Saison unter Innenbedingungen zum Blühen zu bringen. Am besten geeignete niederländische großblumige Sorten.

  • Nehmen Sie die etwa gleich großen Zwiebeln in einer Menge von 5-10 Stück und pflanzen Sie sie in eine flache Schale.
  • Der Boden braucht eine lockere, wasser-, atmungsaktive, neutrale Reaktion.

Wie man Krokusse in einen Topf pflanzt

  • Pflanzen Sie die Zwiebeln gleichmäßig, drücken Sie sie leicht in den Boden und lassen Sie fast keinen Abstand zwischen ihnen. Streuen Sie die Erde bis zum Wachstumspunkt des oberirdischen Teils ein und gießen Sie sie mäßig.
  • In dieser Form 3-4 Monate bei einer Temperatur von +0 bis +10 ° C kühl aufbewahren.
  • Entfernen Sie die Krokusse ein bis zwei Wochen vor dem gewünschten Blühdatum und stellen Sie sie an einen warmen, hellen Ort, offen und mit Wasser.
  • Bald erscheinen Triebe und die Pflanzen werden blühen.

Krokusse zu Hause

  • Nach dem Erzwingen der Zwiebeln nicht wegwerfen: weiter wässern, komplexe Mineraldünger zuführen. Wenn die Blätter anfangen, sich gelb zu färben, reduzieren Sie das Gießen allmählich, bis es ganz aufhört. Nachdem die Blätter getrocknet sind, entfernen Sie die Zwiebeln, schälen Sie die Erde ab, wickeln Sie sie in eine Serviette, legen Sie sie in einen Karton und lagern Sie sie an einem trockenen, dunklen Ort, bis Sie sie auf offenem Boden auspflanzen.

Pflege für Krokusse im Garten

Die Pflege von Krokussen ist sehr einfach.

Bewässerung

Wenn der Winter schneefrei und der Frühling regenfrei war, muss gegossen werden. Krokusse sind im Allgemeinen dürreresistent. Den Boden regelmäßig lockern und das Unkraut entfernen.

Top Dressing

  • Wenden Sie während des aktiven Wachstums komplexe Mineraldünger an. Es wird nicht empfohlen, frische organische Substanzen einzubringen.
  • Machen Sie mehr Kalium und Phosphor, ein Überschuss an Stickstoff (besonders bei nassem Wetter) ist mit Pilzerkrankungen behaftet.
  • Füllen Sie den ersten vor der Blüte (30-40 g Dünger pro 1 m²), den zweiten - während der Blüte.

Nach der blüte

Wenn die Frühlingskrokusse ottsvetut und ihre Blätter gelb werden, können Sie sie bis zur nächsten Saison vergessen. Bei herbstlichen Krokussen sieht es ähnlich aus.

Nach der Blüte sollten verblasste Blütenstände geschnitten werden. Grünes Blatt für eine lange Zeit, um den Garten zu schmücken. Wenn sie austrocknen, schöpfen Sie die Zwiebeln aus.

Der Rest des Winters für die Winterkrokusse gurgeln Torf oder trockene Blätter.

Wann Krokusbirnen graben?

So retten Sie Krokusse im Winter

Die Notwendigkeit, Zwiebeln zu graben, tritt nach 3-4 Jahren auf. Während dieser Zeit wächst die Mutterzwiebel mit vielen Tochterzwiebeln über, die sich gegenseitig stören, und die Blüten werden klein. Das Graben, Umpflanzen, Teilen der Zwiebeln kann häufiger sein.

Frühling blühende Krokusse können von Juli bis September und Herbst blühende von Juni bis August ausgegraben werden.

Graben Sie die Zwiebeln aus, schälen Sie den Boden ab, entfernen Sie die abgestorbenen Schuppen und legen Sie sie in einer Schicht in eine Schachtel oder Pappschachtel. Ideale Lagerung: Halten Sie die Lufttemperatur bis August bei 22 ° C, von August bis 20 ° C und ab Mitte des Monats bei 15 ° C. Solche Bedingungen sind in spezialisierten Betrieben gegeben. Zu Hause können Sie bei Raumtemperatur an einem dunklen, trockenen Ort mit guter Belüftung aufbewahren, bis Sie auf offenem Boden pflanzen.

Krokuswiedergabe mit Birnen

Wie man Krokusfoto pflanzt

Die Vermehrung erfolgt durch die Trennung von Tochterzwiebeln. Die Anlandung erfolgt nach der zuvor beschriebenen Agrartechnik. Die Blüte erfolgt je nach Sorte und Art im 3. oder 4. Lebensjahr.

Wachsende Krokus-Samen

Krokus-Samen-Foto

Frühlingsblühende Krokusse können durch Samen vermehrt werden. Aus Samen gezüchtete Krokusse blühen ungefähr 4 bis 5 Jahre nach dem Pflanzen im Freiland, so dass diese Methode der Fortpflanzung nicht sehr beliebt ist.

  • Sie können die Aussaat vor dem Winter (Herbst) oder im Frühjahr zum Anbau von Sämlingen (Aussaat Mitte März bis Anfang April) durchführen.
  • In beiden Fällen müssen die Samen zunächst 30-40 Minuten in einem Wachstumsstimulator eingeweicht und dann in einer schwachen Kaliumpermanganatlösung aufbewahrt werden.
  • Bei der Aussaat von Sämlingen müssen die Samen ebenfalls geschichtet werden.
  • Die Samen seltener in eine Schüssel mit feuchtem Sand säen, den Boden nicht vertiefen, sondern einfach über die Oberfläche verteilen. Dann mit Folie abdecken und für 2-3 Wochen in den Gemüseabschnitt des Kühlschranks legen oder mit Perekopite in den Garten und mit Spinnvlies abdecken.
  • Nehmen Sie dann die Schüssel heraus und stellen Sie sie an einen warmen, beleuchteten Ort.

Krokus von den Samensämlingsfotos

  • Bei Sprossentstehung das erste Mal mit einem feinen Spray gießen.
  • Gewachsene Pflanzen sitzen in einzelnen Töpfen oder an einem festen Platz im Garten.

Krokuskrankheiten und Schädlinge

Penicillous, Sklerocylis, Graufäule, Fusarium - Krankheiten, die Krokusse betreffen. Dies wird durch warmes nasses Wetter erleichtert. Wenn Sie abgeflachte Krokusblüten mit grauen Flecken sehen - ein Zeichen für eine Viruserkrankung. Betroffene Pflanzen müssen ausgegraben und vernichtet werden.

Bearbeiten Sie den Boden mit einem Fungizid. Untersuchen Sie die Zwiebeln vor dem Pflanzen auf Beschädigungen, um solche Probleme zu vermeiden. Wenn Schäden festgestellt werden - besprühen Sie diesen Ort mit Asche oder behandeln Sie ihn mit einem Fungizid, trocknen Sie ihn ab.

Zwiebeln können Drahtwürmer (Larven des Schnellkäfers) beschädigen. Sie sind gelb, schwer zu berühren. Legen Sie Ende April und Anfang Mai das intakte Gras, Heu oder Stroh des letzten Jahres aus, befeuchten Sie es und bedecken Sie es mit Brettern. Es funktioniert wie eine Falle. Verbrenne sie zusammen mit den Larven auf dem Scheiterhaufen.

Sammle die Schnecken manuell.

Feldmäuse können saftige Krokuszwiebeln fressen. Um dies zu verhindern, ist es besser, unterschiedliche Landezonen zu verwenden (mehrere Gruppen in unterschiedlichen Gebieten). Verwenden Sie beim Eindringen Ultraschallabwehr.

Arten und Sorten von Krokus mit Fotos und Namen

Krokusse werden in 15 Gruppen eingeteilt. Der erste blüht im Herbst, der Rest im Frühling. Niederländische Hybriden, Chrysantus-Gruppe - die beliebtesten Sorten im Handel.

Krokusfeder Krokusvernus

Krokusfeder Krokusvernus

Erreicht eine Höhe von 17 cm. Wurde die Grundlage für die Zucht vieler Arten, Sorten. Blätter sind Standard. Trichterförmige Blüten sind in weiß oder lila lackiert. Es blüht ungefähr einen Monat.

Krokus zweifarbig Krokus Biflorus

Krokus zweifarbig Krokus Biflorus Foto

Die Krone kann reinweiß, weiß mit braunvioletten Streifen, innen weiß und außen braunviolett, lila-blau mit braunen Außenflecken sein.

Krokus-goldener Krokus-Chrysanthus

Chrysanthusfoto des goldenen Krokus des Krokus

Erreicht eine Höhe von 20 cm. Goldgelbe Blüten haben einen orangen Mund.

Noten:

  • Blue Bonnet - hat große (3 cm Durchmesser) Blüten von hellblauer Farbe.
  • Nanette - gelb-cremefarbene Corolen sind außen mit violetten Streifen verziert.
  • I. Ji. Eingeweide - ein großer Heiligenschein ist innen hellgelb und außen braun gefärbt.

Krokus Tomasini Krokus tommasinianus

Krokus Tomasini Krokus tommasinianus Foto

Perianden rosa-lila, an deren Rand der weiße Rand gehalten werden kann. Der offene Lichthof hat die Form eines Sterns. Von einer Zwiebel erscheinen 1-3 Blütenstiele.

Beliebte Sorten:

  • Laylek Beauty - Schlägel haben einen Durchmesser von ca. 3 cm, die Blütenblätter sind länglich, die Farbe ist lila, die Außenseite ist dunkler und die Innenseite heller.
  • Whitewell Perple - die geöffneten Blüten sehen fast flach aus, ihr Durchmesser beträgt 4 cm und die Farbe ist lila-violett.

Herbstlicher Krokus

Krokus schöner Krokus speciosus

Krokus schönes Krokus speciosus Foto

Längliche Blätter bis 30 cm verlängert werden. Große Blüten mit einem Durchmesser von 7 cm gemalt sind in lila-violett, Längs Adern sind lila Farbton. Es gibt Formen mit weißen, blauen, dunkelblauen, lila, hellvioletten Farben.

Die besten Sorten sind:

  • Albus - weiße Blüten.
  • Artabir - hat Blüten von einem sanften blauen Farbton mit dunklen Streifen.
  • Oksinan - hat violettblaue Blüten.

Netter Krokus Krokus pulchellus

Nettes Krokus Krokus pulchellus Foto

Die Höhe beträgt 7-10 cm, hellviolette Blütenkrone mit dunkleren Streifen erreicht einen Durchmesser von 6-8 cm.

Krokus Banata Krokus Banaticus

Krokus Banata Krokus Banaticus Foto

Die linearen, silbergrauen Blätter sind 15 cm lang. Blüten hell lila, groß.

Unter für Herbstzeitlose zu beachten: Sharoyan, Pallas, Gulimi, golotsvetkovy, mittlere Grill, gelb und weiß, karduhorsky, Kochi, Cartwright.

Niederländische Krokushybriden

Krokusweißfoto

Blühender Krokus des Frühlinges mit großen Blumen. Sie zählen mehr als 50. Durch die Färbung sind in Gruppen unterteilt:

  1. Reinweiße oder weiße Blüten mit einem Fleck in verschiedenen Schattierungen an der Basis.
  2. Lila, lila, lila Blüten.
  3. Haben Sie eine gestreifte, Gitterfarbe.

Ihre Farbe beginnt im Mai und dauert 10-17 Tage.

http://chto-posadit.ru/tsvety-krokusy-posadka-i-uhod-v-otkrytom-grunte-vygonka-v-domashnih-usloviyah-foto-vidov-i-sortov/

Richtiges Pflanzen und Pflege für Krokusse zu Hause

Krokusse gehören zur Familie der Iris. Dies sind mehrjährige Zwiebelkräuter, die in ihren Eigenschaften, Anwendung und Schönheit einzigartig sind. Als einer der Ersten, der im Frühling Farbe erlangte, galt er lange als Symbol für Liebe und Jugend. Krokuspflanzung ist zu Hause in einem Topf möglich, aber mit der richtigen Sorgfalt.

Es gibt mehr als 100 Krokus-Sorten, einige blühen im Frühling, andere im Winter.

Beschreibung des Raumkrokus

Der Stiel erreicht eine Höhe von 20-25 cm und an den Wurzeln gibt es eine Ähnlichkeit der Schuppen. Die Blume ähnelt der Form eines Glases. Es hat 6 Blütenblätter in verschiedenen Farben. Sie sind schmal, linear und an den Seiten versteckt. Die Blüten sind monophon und zweifarbig (gelb und blau).

Nach der Blüte stirbt die Hauptzwiebel des Krokus und anstelle von Zwiebeln. Sie werden getrennt und verpflanzt. Blühende "Kinder" treten ein Jahr nach der Transplantation auf. Sie können Blumen aus Samen züchten, dies führt jedoch wahrscheinlich zu einem Verlust der Sorteneigenschaften.

Die Nuancen, in einem Topf nach Hause zu wachsen

Die Pflanzenzüchtung wird keine schwierige Aufgabe sein, wenn Sie die Grundsätze befolgen:

  • Angemessene Beleuchtung;
  • Aufrechterhaltung des Temperaturgleichgewichts - bis zu 20 und im Winter - bis zu 10 Grad.
  • Bodenentwässerung (Kies, Flusssand);
  • Bewässerung in kleinen Mengen, aber regelmäßig;
  • Landung in Erde bestehend aus Rasen, Blättern und Sand;
  • Verwenden Sie Lehm, düngen Sie mit einer Mischung aus Gülle und Kalk;
  • Pflanzen Sie nur elastische Zwiebeln.

Die Ausschiffung erfolgt 3 Monate vor der erwarteten Blüte.

Für die Landung müssen Sie nur elastische Zwiebelkrokusse verwenden

Sorten für den Eigenanbau

Für den Anbau im Innenbereich eignen sich am besten niederländische Sorten:

  1. Jeanne D'Ark - es zeichnet sich durch voluminöse weiße Blütenblätter und gelbe Narben, eine hellviolette Basis und eine Höhe von 4 cm aus und blüht Mitte April.
  2. Flower Record ist ein kleiner Stiel, aber eine große Knospe von purpurblauer Farbe mit dunkler Basis. Blüte Ende April.
  3. Cremige Schönheit - hat große goldene Knospen und gelb-orange Staubblätter. Blüte Anfang Mai.
  4. Blaue Perle - kleine blaue Knospen mit einer gelben Basis, bis zu 8 cm hoch. Blüte Anfang April.
  5. Prince Claus - unterscheidet sich in schneeweißer Knospenfarbe mit hellviolettem Rücken und starkem Aroma, bis zu 8 cm hoch und blüht Anfang April.

Wie pflanze ich

Das Einpflanzen in den Topf kann in mehrere Stufen unterteilt werden, die mit der Wahl der Zwiebeln beginnen.

Auswahl des Pflanzenmaterials

Kaufen Sie Birnen besser im Herbst. Bei der Auswahl ist darauf zu achten, dass keine Flecken, fauligen Einschlüsse und Schäden an der Glühbirne auftreten. Sie müssen entfernt und mit Asche behandelt werden.

Als nächstes entfernen Sie die Schuppen und Wurzeln. Im Handel wird Pflanzenmaterial je nach Größe des Internationalen Standards für die Messung von Zwiebelpflanzen verkauft. Es ist besser, eine große Glühbirne zu wählen.

Landung vorbereiten

Vor dem Erzwingen muss die Glühbirne an einem kühlen Ort platziert werden.

  • Wenn die Blume aus dem Garten genommen wird, muss sie im Juni in einem warmen Raum (20-35 Grad) getrocknet, sortiert und entfernt werden, wenn sie herausgenommen wird. Innerhalb von 15 Tagen die Temperatur auf 17 Grad senken. Nach Mitte August wieder abkühlen lassen und an einem dunklen Ort mit einer Temperatur von bis zu 10 Grad etwa 4 Wochen lang transferieren.
  • Wenn die Zwiebeln getrocknet sind, werden sie für ein paar Tage bei einer Temperatur von 20-25 Grad belassen. Und dann in den Kühlschrank stellen.

Pot

Ein Krokusbehälter sollte mit großem Durchmesser und geringer Höhe entnommen werden. Stellen Sie sicher, dass die Entwässerung vorhanden ist oder eigenständig hergestellt wurde.

Die Anzahl der in einen Topf gepflanzten Zwiebeln muss im Voraus festgelegt werden - die Wahl des Topfes hängt davon ab. Lampen können sich und die Wände des Behälters nicht berühren. Zum Verkauf stehen spezielle Töpfe zum Pflanzen von Zwiebeln. Sie haben Löcher für gekeimte Blumen.

Krokusschnauzen sind Safran

Landung

Am Boden des Topfes legen Sie Ziegel oder Ziegelsteine ​​aus. Darunter - eine Schale zum Sammeln von Flüssigkeit. Eine sandige oder sandige Schicht wird vorbereitet, der Boden wird von oben aufgefüllt. In jeden Topf werden Zwiebeln gleicher Größe und eines Typs gepflanzt.

Kann sowohl in den Sand als auch in eine Mischung aus Blättern und Grasnarbe gepflanzt werden. Die zuvor abgekühlten Zwiebeln werden in den Topf im Abstand von 10 cm und von den Behälterwänden überführt. Sie können sie im Boden vergraben und auf der Oberfläche belassen (Pflanztiefe von 5-10 cm).

Nach dem Einpflanzen wird der Topf in einem dunklen und kühlen Raum (bis zu +10 Grad) gereinigt. Und der Wurzelprozess beginnt.

Wenn alle Regeln und Empfehlungen eingehalten werden, gedulden Sie sich und informieren Sie sich über die richtige Pflege von Krokussen.

Bewässerungsregeln

Während das Land trocknet, muss der Boden mit etwas Wasser bewässert werden. Überschüssige Flüssigkeit schadet den Glühlampen.

Vermeiden Sie es, die Blütenblätter zu gießen und braune Flecken zu verursachen. Die Pflanze reichlich gießen - mit dem Auftreten der ersten Triebe und bevor die Blüten welken. Dann wird immer weniger gegossen, und nach September hören sie ganz auf.

Wenn Sie gießen, sollten Sie versuchen, nicht auf die Krokusblüten zu fallen

Notwendige Beleuchtung

Nach dem Ausschiffen müssen die Pflanzen zum ersten Mal gealtert werden. Es wird an dunklen, kühlen Orten durchgeführt. Wenn Sie den Topf auf das Licht umstellen möchten, müssen Sie den Spross überprüfen. Wenn es locker ist, müssen Sie warten, bis die Lichtbühne kommt.

Bei einer Keimhöhe von 5 cm wird es an einen hellen, kühlen Ort (bis zu 15 Grad) gebracht. Zu Beginn der Blüte werden die Behälter mit den Pflanzen an einen kühlen, dunklen Ort gebracht.

Luftfeuchtigkeit

Eine gute Drainage ist erforderlich, um stehendes Wasser zu vermeiden. Auch bröckeliger Boden, der Feuchtigkeit und Luft zur Aufrechterhaltung des Feuchtigkeitsniveaus aufnimmt, nähert sich. Als dunkler, kühler Raum kann man einen Keller wählen.

Top Dressing

Es wird nur in der aktiven Wachstumsphase (im Frühjahr und Sommer) durchgeführt. Verwenden Sie während des gesamten Zeitraums mindestens dreimal mineralischen oder organischen Dünger.

Zur Verlängerung der Blütezeit Phosphordünger auftragen. Kaliumdünger werden zugesetzt, um den Zustand der Zwiebeln zu verbessern und ihre Gesundheit während der Überwinterung zu erhalten. Vermeiden Sie stickstoffhaltige Fütterungen, sie können eine Folge des Auftretens von Pilzen auf der Pflanze sein.

Um die Blütezeit zu verlängern, wird phosphorhaltiger Dünger verwendet.

Besondere Sorgfalt

Brechen Sie die Blätter bei der Pflege von Krokussen erst, wenn sie welken (frühestens Ende Mai). Da dies zu einer Schwächung der Zwiebeln führen wird.

Normalerweise wird dieselbe Glühbirne nicht wiederverwendet. Wenn Sie sich jedoch dafür entscheiden, müssen Sie die folgenden Fakten berücksichtigen:

  • Wählen Sie einen nahrhaften Boden;
  • Dressing auftragen;
  • Boden durch die Palette bewässern.

Ist es möglich, die Blüte des Krokus zu verlängern - ob es möglich ist oder nicht, und ob

Während die Knospe gefesselt wird, braucht die Temperatur des Hauses nicht mehr als 16 Grad. So können Sie die Blüte um mehrere Wochen verlängern.

Um die Blühdauer zu verlängern, genügen die folgenden Regeln:

  • Bewegen Sie sich nachts an einen kühlen Ort, an dem die Temperatur 1-3 Grad beträgt.
  • Ablichtung verringern;
  • Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

Krokusse sind schöne und duftende Blüten, die, wenn sie richtig gepflanzt und gepflegt werden, im Haushalt leicht wachsen. Sie können ein wunderbares Geschenk für das gewünschte Datum und den gewünschten Feiertag sein. Und wird auch das Auge erfreuen und Komfort schaffen.

http://proklumbu.com/komnatnue/krokusy.html

Krokus

Krokus (Crocus) oder Safran ist eine Gattung von Zwiebelpflanzen, die zur Familie der Iris gehört. In freier Wildbahn kommt diese Pflanze in Süd-, Mittel- und Nordeuropa, im Nahen Osten, im Mittelmeerraum, in Mittel- und Kleinasien vor. Krokusse ziehen es vor, in Wäldern, Steppen und Wiesen zu wachsen. Es gibt eine Beschreibung von 80 Arten dieser Pflanze sowie 300 Sorten. Der Name "Crocus" stammt aus dem Griechischen und bedeutet "Faser, Faden". Der Name "Safran" kommt vom arabischen Wort, was "gelb" bedeutet, weil es das Stigma der Blüten genau dieser Farbe ist. Die Erwähnung dieser Pflanze wurde im ägyptischen Papyrus gefunden, sowohl Ärzte als auch Philosophen schrieben über Krokusse. Heute ist diese Pflanze auch bei Gärtnern sehr beliebt, da sie zu den schönsten Primeln (Vorfrühlingsblumen) zählt. Aber nur wenige Menschen wissen, dass es eine große Anzahl von Arten solcher Pflanzen gibt, die im Herbst blühen.

Krokusseigenschaften

Krokus ist eine kurzwachsende Pflanze, deren Höhe in der Regel 10 Zentimeter nicht überschreitet. Zwiebeln im Durchmesser erreichen 30 mm, sie haben eine abgerundete oder abgeflachte Form. Die Oberfläche der Zwiebeln ist mit Schuppen bedeckt und sie haben auch einen Haufen faseriger Wurzeln. Sprosse von einer solchen Pflanze wachsen nicht. Während der Blüte oder nach dem Wachstum werden schmale lineare Grundblattplatten mit einer linearen Form gesammelt und mit Schuppen bedeckt. Einzelne Blüten Kelchform im Durchmesser erreichen 20-50 mm. Blumen können in Creme, Flieder, Gelb, Weiß, Cyan, Magenta oder Orange gemalt werden. Sie blühen am blattlosen kurzen Stiel und sind von häutigen Schuppen umgeben. Es gibt Sorten mit zweifarbigen oder gefleckten Blüten. Die Dauer der Massenblüte reicht von 15 bis 20 Tagen. Alle Arten und Sorten dieser Pflanze sind in 15 Gruppen unterteilt.

Krokusse im Freiland pflanzen

Welche Zeit zum Pflanzen

Frühlingsblühende Krokusse sollten im Herbst im Freiland gepflanzt werden. Diese Arten, die im Herbst blühen, werden im Sommer gepflanzt. Land zum Pflanzen sollte gut beleuchtet gewählt werden, aber diese Blumen wachsen ziemlich gut an einem schattigen Ort oder im Schatten. Der für Krokusse geeignete Boden sollte trocken, leicht, locker und nährstoffreich sein. Während der Vorbereitung des Standortes zum Einpflanzen in den Boden für die Entwässerung wird empfohlen, großen Flusssand oder kleinen Kies einzuführen. Als organische Substanz sollte gemahlener Dünger zum Graben, Kompostieren oder Kalken mit Torf auf den Boden aufgebracht werden. Tatsache ist, dass diese Primel auf sauren Böden nicht gut wächst. Wenn der Boden Lehm ist, wird dies durch Einbringen von Holzasche korrigiert. Es gibt Arten, die nicht auf feuchtem Boden angebaut werden können. Experten raten ihnen daher, Hochbeete zu bauen, in denen die Entwässerungsschicht aus Kies oder Schutt besteht. Das Pflanzgut wird inspiziert, es darf keine Verletzungen oder Mängel aufweisen.

Herbst Pflanzen

Wenn die Zwiebeln im September in offener Erde gepflanzt werden, ist die Blüte im Frühling sichtbar. Zwiebeln werden in lockere Erde gepflanzt, während sie bis zu einer Tiefe eingegraben werden sollten, die ein paar Mal größer ist als ihre Größe. Wenn auf schwerem Boden gepflanzt wird, muss die Zwiebel nur um eine Größe tiefer gelegt werden. Im Durchschnitt sollten Sie zwischen den Glühbirnen einen Abstand von 7-10 Zentimetern einhalten. Gepflanzte Blumen brauchen reichlich Wasser. Übermäßig dichtes Pflanzen von Krokussen lohnt sich nicht, da empfohlen wird, sie 3-5 Jahre am selben Ort zu halten. Im Laufe der Jahre erscheint eine Kolonie von Kindern in den Zwiebeln, und die Parzelle selbst wird zu einem festen Blumenteppich. Nach 5 Jahren werden solche Blumen angeordnet.

Landung

Die meisten Gärtner züchten im Winter gern Gartenblumen in geschlossenen Räumen. Der einfachste Weg, auf diese Weise Zwiebeln zu züchten, die Krokusse enthalten. Erfahrene Blumenzüchter sollten sich für großblumige niederländische Sorten entscheiden. Wählen Sie 5–10 Zwiebeln, die ungefähr gleich groß sein sollten. Sie werden in einen Topf gepflanzt, der nicht sehr tief, aber breit genug sein sollte. Durch dieses Pflanzen wächst ein ganzer Blumenstrauß. Verwenden Sie zum Befüllen der Blumentöpfe lockeren, neutralen Boden, der Wasser und Luft gut durchlässt.

Es ist nicht notwendig, verblasste Zwiebeln wegzuwerfen. Sie werden regelmäßig mit einer schwachen Lösung komplexer Mineraldünger für Zimmerpflanzen bewässert und gedüngt. Nachdem das Laub angefangen hat, seine Farbe in Gelb zu ändern, stellen Sie eine allmähliche Reduzierung des Gießens her, bis die Gärung vollständig abgeschlossen ist. Wenn das Laub vollständig verdorrt ist, sollten die Zwiebeln aus dem Tank gezogen werden. Wenn sie von den Resten des Substrats entfernt werden, sollten sie in Servietten eingewickelt und in einer Schachtel Pappe gefaltet werden. Das Pflanzgut wird an einem dunklen, trockenen Ort entfernt und dort gelagert, bis es im Herbst auf offenem Boden gepflanzt wird.

Pflege Krokusse im Freien

Krokusse sind sehr pflegeleicht. Sie brauchen nur Wasser, wenn es im Winter fast keinen Schnee und im Frühling Regen gibt. Die Höhe dieser Farben hängt davon ab, wie viel Feuchtigkeit sie erhalten. Es ist jedoch zu beachten, dass diese Blumenkultur resistent gegen Trockenheit ist. Die Bodenoberfläche am Standort muss systematisch gelockert werden, während alle Unkräuter entfernt werden.

Während des intensiven Wachstums muss der Krokus gefüttert werden. Es muss beachtet werden, dass es unmöglich ist, dem Boden frische organische Substanzen zuzusetzen. Solche Pflanzen reagieren positiv auf die Düngung mit Mineraldüngern und benötigen insbesondere Kalium und Phosphor. Bei stickstoffhaltigen Düngemitteln ist Vorsicht geboten, da Krokusse bei Regenwetter aufgrund des hohen Stickstoffgehalts im Boden eine Pilzkrankheit entwickeln können. Zum ersten Mal in einer Saison werden die Blumen zu Beginn des Frühlings mit einem komplexen Mineraldünger (30–40 Gramm pro 1 Quadratmeter) über den Schnee gefüttert. Während der Blütezeit wird Krokus ein zweites Mal mit demselben Dünger gefüttert, der jedoch weniger Stickstoff enthalten sollte.

Wenn die Blätter der im Frühling blühenden Krokusse gelb werden, müssen Sie sie erst im Herbst pflegen, wenn Sie die Zwiebeln nicht aus der Erde entfernen möchten. Sorten, die im Herbst blühen, schmücken Ihren Garten im September mit spektakulären Blumen.

Krokus-Transplantation

Das Graben von Zwiebeln für den Winter ist nicht jährlich erforderlich. Experten empfehlen jedoch, es in der Mitte des Sommers ein Mal in 3 oder 4 Jahren zu machen, wenn diese Pflanzen eine Ruhephase haben. Tatsache ist, dass während dieser Zeit die Größe der Elternknolle erheblich zunimmt, da sie mit einer großen Anzahl von Tochterknollen überwachsen ist. Je nach Sorte und Art des Krokus produziert die Zwiebel 1 bis 10 Zwiebeln pro Jahr. Die Zwiebeln werden sehr überfüllt, was sich in einer Verringerung der Größe der Blüten äußert.

Wann ist die beste Zeit, um eine Glühbirne zu graben? In der Regel wird empfohlen, Zwiebelsetzlinge regelmäßig alle 3–5 Jahre zu verwenden. Wenn Sie Pflanzenmaterial benötigen, kann dieser Vorgang häufiger durchgeführt werden. Je nach Art und Typ der Pflanze blühen die Krokusse im Frühling von Juli bis September und die Herbstblumen von Juni bis August.

Nachdem die Zwiebeln getrocknet sind, müssen sie von defekten Schuppen und abgestorbenen Wurzeln befreit werden. Entfernen Sie alle Zwiebeln, die von der Krankheit betroffen sind, und behandeln Sie alle vorhandenen mechanischen Schäden mit Holzasche oder zerkleinerter Kohle. Die Zwiebeln werden an einem trockenen und kühlen Ort gelagert, wo sie bleiben, bis es Zeit ist, auf offenem Boden zu landen.

Krokus-Reproduktion

Wie man solche Blüten durch Babys oder Tochterzwiebeln vermehrt, die während der Transplantation vom Elternknollen getrennt werden, ist oben ausführlich beschrieben. Getrennte Zwiebeln werden auf die gleiche Weise wie bei der Erstbepflanzung in offenen Boden gepflanzt. Nachdem die abgetrennte Tochterzwiebel in offenen Boden gepflanzt wurde, kann ihre erste Blüte je nach Sorte und Typ nach 3 oder 4 Jahren beobachtet werden.

Zur Reproduktion von frühlingsblühenden Krokussen nach der Samenmethode. Da aus Samen gezüchtete Pflanzen jedoch erst nach 4 bis 5 Jahren zum ersten Mal blühen, ist diese Züchtungsmethode bei Gärtnern nicht sehr beliebt. Krokusse, die im Herbst blühen und in mittleren Breiten wachsen, haben keine Zeit, vor dem Einsetzen des Winters richtig zu reifen.

Krokus-Schädlinge und Krankheiten

Wenn der Gärtner alle Regeln der Agrartechnik einhält, werden diese Pflanzen selten krank oder von verschiedenen Schädlingen befallen. Die größte Gefahr für Zwiebelkrokusse sind Feldmäuse, die sie als Nahrung verwenden. Es wird daher nicht empfohlen, die aus dem Boden entnommenen Zwiebeln unbeaufsichtigt auf der Straße zu lassen. Erfahrene Gärtner sollten sie in eine Eipackung legen, damit sie in die Zellen passen.

In einigen Fällen können Sie von den Zwiebeln aus die Löcher sehen, die die Larve des Schnellkäfers (Drahtwurm) macht. Dieser Schädling ist sehr schwer zu berühren und hat eine gelbe Farbe. Wenn es viel Drahtwurm gibt, raten erfahrene Gärtner, in den letzten Tagen des Aprils oder am ersten - im Mai, auf der Baustelle, ein paar Trauben Heu, im letzten Jahr nicht morsches Gras oder Stroh. Diese Trauben müssen angefeuchtet und von oben mit Brettern bedeckt werden. Wenn Schädlinge gefangen werden, werden sie herausgezogen und zerstört. Wenn dies erforderlich ist, wiederholen Sie den Vorgang. Krokusse lieben auch zu essen und Schnecken. Sie müssen manuell eingesammelt und anschließend vernichtet werden.

Denken Sie auch daran, dass diese Pflanze auch durch Selbst-Aussaat vermehrt wird, so Krokusse in den unpassendsten für dieses Feld wachsen kann, und dann verwandelt sie in eine Kulturpflanze lästiges Unkraut.

In einigen Fällen können Sie im Blumenbeet eine Pflanze sehen, deren Blüten eine abgeflachte Form haben und auf der Oberfläche der Blütenblätter graue Flecken sind. Diese Blüten sind jedoch nicht vollständig offenbart. Dies sind die Symptome einer Viruserkrankung, die Thripse, Mäuse und Blattläuse am häufigsten tolerieren. Betroffene Proben sollten so schnell wie möglich vom Standort entfernt und verbrannt werden, um die Ausbreitung der Infektion zu stoppen. Der Bereich, in dem sich die erkrankten Blüten befanden, sollte mit einer sehr starken Lösung von Mangankalium abgewaschen werden, die heiß sein sollte.

Wenn Sie kümmern sich um diese Kultur nicht stimmt oder die agronomischen Regeln brechen, kann die Anlage sehr einfach zu krank von Pilzkrankheiten zu bekommen wie: penitsilleznaya, grau und Blight und Fusarium noch. Wenn das Wetter warm und nass ist, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Krokusse an diesen Krankheiten erkranken, erheblich. Notwendig, um zu verhindern, dass eine gründliche Inspektion von Glühbirnen gekauft zu machen, wenn die Extraktion des Boden bulblets auf sie aufgewickelt wurde, müssen sie notwendigerweise Holzasche bestreuen und dann bei Raumtemperatur trocknen. Vor dem Anpflanzen von Krokussen im Freiland muss das Pflanzenmaterial geätzt werden. Verwenden Sie dazu eine Lösung eines fungiziden Arzneimittels.

Krokus nach der Blüte

Oft haben unerfahrene Gärtner eine Frage: Was tun mit verdorrten Krokussen? Blütenstiele mit verblassten Blüten sollten geschnitten werden, aber das Laub sollte für viele Wochen den Gartenbereich schmücken. Mit der Zeit wird das Laub gelb und verblassen.

Nachdem das Laub auf natürliche Weise vollständig getrocknet ist, müssen die im Frühling blühenden Knollenarten aus dem Boden entfernt werden. Sie werden getrocknet und zur Lagerung bis September gereinigt, dann werden sie wieder auf der Baustelle gepflanzt. Wir haben bereits erwähnt, dass dieses Verfahren nicht jährlich durchgeführt werden muss. Wenn die Blumen vor weniger als drei Jahren auf offenem Boden gepflanzt wurden und die Bodenoberfläche immer noch zwischen den Büschen zu sehen ist, kann das Pflanzen vermieden werden. In diesem Fall wird empfohlen, die Oberfläche des Standorts für den Winter mit einer dicken Schicht Mulch einzuschlafen (abgefallene trockene Blätter oder Torf).

Um wie viel Uhr muss ich die Glühbirnen ausgraben?

Krokusse blühen im Frühling, der Beginn des Jahreszyklus fällt auf die letzten Winterwochen oder den ersten Frühling, wenn sie Laub anbauen. Mitte Juni beginnen sie eine Zeit des Friedens. Im Herbst "erwachen" diese Blüten wieder, sie beginnen aktiv Nährstoffe anzusammeln und bauen das Wurzelsystem auf. Auch in dieser Zeit ist das Ende der Entstehung des Erneuerungspunktes markiert. Wenn eine Pflanze eine Ruhephase hat, muss ihr Laub deshalb ganz sein. In der Ruhezeit, genauer gesagt von der zweiten Junihälfte bis zu den letzten Sommerwochen, müssen Zwiebeln frühlingsblühender Arten ausgegraben oder gepflanzt werden.

Der Beginn des Krokuszyklus, der im Herbst blüht, fällt in der Regel auf den August. Zuerst blüht die Pflanze und dann wächst das Laub, gleichzeitig wird die Bildung von Ersatzknollen beobachtet. Die Ruhezeit solcher Blüten beginnt 4 Wochen früher als die der im Frühling blühenden Arten. Wenn dies erforderlich ist, sollten die Krokusse von den ersten Junitagen bis zur zweiten Augusthälfte aus dem Boden entfernt werden.

Wie man Zwiebeln aufbewahrt

Gehackte Zwiebeln zum Trocknen an einem schattigen Ort zusammenlegen. Dann entfernen sie die Reste des Bodens, abgestorbene Schuppen und Wurzeln. Dann werden sie in eine Kiste oder in eine Kiste gelegt, die in einer Schicht gestapelt sind. Sehr kleine Zwiebeln können in Bonbonschachteln gelegt werden. In dem Raum, in dem die Zwiebeln bis August gelagert werden, sollte die Lufttemperatur mindestens 22 Grad betragen, da sonst das Ablegen der Blütenknospen gestört wird. Anfang August sollte die Innentemperatur auf 20 Grad und nach 7 Tagen auf 15 Grad gesenkt werden. Diese idealen Lagerbedingungen für Krokuspflanzgut können jedoch manchmal nur in spezialisierten Betrieben geschaffen werden. Hobbygärtner wählen einen trockenen dunklen Raum, in dem die Lampen gut belüftet sind, und die Lufttemperatur sollte Raumtemperatur haben.

Arten und Sorten von Krokussen mit Fotos und Namen

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Krokus-Sorten, die nach ihrer Klassifizierung in 15 Gruppen unterteilt sind. Die erste Gruppe umfasst die Sorten, die im Herbst blühen, und die restlichen 14 Gruppen bestehen nur aus Sorten und Arten, die im Frühling blühen. Dank des Frühlingskrokus wurden viele Hybriden und Sorten geboren, die meisten wurden aus Holland gezüchtet. Die beliebtesten kommerziellen Sorten sind in der niederländischen Hybridengruppe aufgeführt. Ebenfalls sehr beliebt bei Gärtnern ist eine Gruppe kommerzieller Sorten namens Chrysantus - Hybriden zwischen goldenen Krokussen, zweiblütigen und ihren Hybriden. Nachstehend finden Sie eine kurze Beschreibung der Krokusgruppen sowie einiger ihrer Sorten.

Frühlingsblühende Krokusart

Frühlingskrokus (Crocus vernus)

Die Höhe dieser Pflanze beträgt etwa 17 Zentimeter. Die Oberfläche der abgeflachten Knolle ist mit Maschenschuppen bedeckt. Lineare schmale Blattteller haben eine dunkelgrüne Farbe, während sich auf ihrer Oberfläche ein weiß-silberfarbener Längsstreifen befindet. Voronkovo-glockenförmige Blüten mit einer langen, weiß oder lila bemalten Röhre. Aus einer Zwiebel entstehen 1 oder 2 Blüten. Die Blüte erfolgt im Frühling und dauert etwa 20 Tage. Seit 1561 kultiviert

Krokusbiflorus (Crocus biflorus)

In freier Wildbahn kann man ihn vom Iran bis nach Italien und sogar auf der Krim und im Kaukasus treffen. Diese Pflanze hat verschiedene natürliche Formen: mit bläulich-lila Blüten gibt es braune Flecken auf der äußeren Oberfläche der Blütenblätter; weiße Blumen; mit weißen Blüten mit braunvioletten Streifen; mit Blüten außen braunviolett und innen weiß. Der Pharynx der Blüten ist gelb oder weiß gefärbt.

Goldener Krokus (Crocus chrysanthus)

In der Natur kommt diese Art an den felsigen Hängen Kleinasiens und des Balkans vor. Die Höhe einer solchen Pflanze überschreitet 20 Zentimeter nicht. Die Birne hat eine abgeflachte Kugelform. Die Blechteller sind sehr schmal. Gelbgoldene Blüten haben gefaltete Blütenhüllblätter, deren äußere Oberfläche glänzend ist. Es gibt Formen auf der äußeren Oberfläche der Blütenblätter, die Verbrennungen oder Streifen von brauner Farbe aufweisen. Die Balken haben eine hellrote Farbe und die Staubbeutel sind orange. Die Blüte wird im April beobachtet und dauert 20 Tage. Kultiviert seit 1841. Die beliebtesten sind die folgenden Sorten:

  1. Blaue Mütze. Die Länge der Blüten beträgt ca. 30 mm, der Pharynx ist gelb und die Blütenhülle ist hellblau.
  2. Nanette Auf der Außenseite der cremegelben Blüten befinden sich violette Streifen.
  3. I. Ji. Bowells. Sehr große Blüten haben eine bräunlich graue Außenfläche und eine satte gelbe Innenfläche.

Krokus Tommasini (Crocus tommasinianus)

In der Natur kommt diese Art in den Ländern des ehemaligen Jugoslawien und in Ungarn vor, während diese Blüten bevorzugt an den Hängen und in Laubwäldern wachsen. Perianth-Blätter lila-rosa, sie können eine weiße Kante am Rand haben. Geöffnete Blüten haben eine Sternform und eine weiße Kehle. In Blumen ist die Röhre weiß gestrichen. Aus einer Zwiebel können sich bis zu 3 Blüten bilden, die eine Höhe von ca. 60 mm erreichen. Die Blüte wird im April 20 Tage lang beobachtet. Diese Art wird seit 1847 kultiviert und gehört zu den beliebtesten. Die häufigsten Sorten sind:

  1. Laylek Schönheit. Die Blüten sind sehr breit, fast flach, im Durchmesser erreichen sie etwa 30 mm. Die Staubbeutel sind gelb, ihre schmalen Lappen haben eine oval ausgedehnte Form, ihre äußere Oberfläche ist lila, und die innere Farbe ist blasser.
  2. Whitewell Perple. Große, weit geöffnete Blüten haben eine fast flache Form, sie sind violett-violett bemalt und haben einen Durchmesser von 40 mm. Ihre Anteile sind schmal länglich. In der Länge erreicht die weiße Röhre 35 mm.

Auch kultiviert Gärtner folgende Krokusse im Frühjahr blühen: angustifolia, Netz, Krim, Korol'kova, imperative, Sieber, gelb, Geufelya, Ancyra, alataevsky, Adam, Korsisch, dalmatiner, Etrusker, Fleischer, Malia und kleinsten.

Krokusse blühen im Herbst

Krokus schön (Crocus speciosus)

Diese Art wächst bevorzugt an Waldrändern in den Gebirgsregionen des Balkans, der Krim und Kleinasiens. Die Länge der Blattteller beträgt ca. 0,3 m. Violett-lila Blüten im Durchmesser erreichen 70 mm, auf ihrer Oberfläche befinden sich Längsadern von violetter Farbe, die Blüte beginnt in den ersten Herbstwochen. Es wird seit 1800 kultiviert. Es gibt Gartenformen, deren Blüten in Weiß, Lila, Dunkelblau, Blau und Hellpurpur gemalt sind. Am beliebtesten sind die folgenden Sorten:

  1. Albus Die Blüten sind weiß und die Röhre hat eine cremefarbene Farbe.
  2. Artabyer Farbe Blumen himmelblau. Auf der Oberfläche der Deckblätter befinden sich dunkle Adern.
  3. Oksinan. Die Blüten sind blau-violett bemalt. Sie haben eine dunkle, breite Blütenhülle sowie gezeichnete, scharfe Blätter.

Süßer Krokus (Crocus pulchellus)

Diese Ansicht ist sehr spektakulär. Auf der Oberfläche blasser lila Blüten befinden sich dunkle Streifen. Die Blüten haben einen Durchmesser von 60 bis 80 mm und eine Höhe von 70 bis 100 mm. An einem Strauch wachsen 5 bis 10 Blüten, während sie im September oder Oktober freigelegt werden. Dieser Typ hat keine Angst vor Frost.

Krokusbanat (Crocus banaticus)

Diese Art kommt in der Natur in Rumänien, den Karpaten und auf dem Balkan vor. Diese Art wurde nach dem historischen Gebiet des Banats benannt, das sich in Rumänien befindet. Die Länge der linearen Bleche beträgt ca. 15 cm und sie sind grau-silberfarben lackiert. Die anmutigen Blüten von blasser Fliederfarbe haben gelbe Staubbeutel. Blumen ragen 12-14 Zentimeter über den Boden. Die Länge der äußeren Blätter der Blütenhülle beträgt etwa 45 mm und die inneren sind schmaler und ein paar Mal kürzer. In der Kultur seit 1629

Gärtner kultivieren auch solche Krokusse, die im Herbst blühen, wie: schön, Pallas, Hügel, Sharoyan, Gulimi, holotsvetkovy, Cardukhor, mittel, Cartwright, Kochi, Ethmoid, mittel, gelb-weiß und spät.

Krokusse mit großen Blüten oder niederländische Hybriden

Diese Pflanzen sind fruchtbar und zeichnen sich durch ihre Schlichtheit aus. Sie blühen im Frühling und ihre Blüten sind im Durchschnitt ein paar Mal größer als die Blüten der ursprünglichen Art. 1897 wurden die ersten niederländischen Hybridsorten geboren. Bis heute gibt es etwa 50 dieser Hybriden, die nach Blütenfarbe in Gruppen eingeteilt wurden:

  1. Die erste Gruppe besteht aus Pflanzen mit weißen Blüten und auch mit weißen Blüten an der Basis jedes Deckblattes mit verschiedenfarbigen Flecken.
  2. Die zweite Gruppe - kombiniert Sorten mit lila, lila oder lila Blüten.
  3. Die dritte Gruppe besteht aus gestreiften oder gefärbten Sorten mit Flecken an der Basis der Lappen.

Die Blüte solcher Krokusse beginnt im Mai und dauert 10–17 Tage.

Sorten, die für den Anbau in mittleren Breiten empfohlen werden:

  1. Albion. Die Blüten der Kelchform haben eine weiße Farbe und einen Durchmesser von ca. 40 mm. Die Lappen sind gerundet, die Länge der Röhre beträgt etwa 50 mm, und auf ihrer Oberfläche befindet sich ein seltener Streifen von lila Farbe.
  2. Avantgarde. Geöffnete becherförmige Blüten von lila-blauer Farbe im Durchmesser erreichen 40 mm. Die Aktien sind oval und länglich mit kleinen Flecken einer dunkleren Farbe an der Basis. Die Länge der Röhre beträgt ca. 45 mm und die Farbe ist lila-blau.
  3. Jubili Blaue, becherförmige Blüten haben eine kaum wahrnehmbare violettviolette Ebbe. An der Basis der Schare befindet sich ein gut markierter blasser Fliederfleck, und am Rand verläuft ein schmaler Rand von hellerer Farbe. Die Länge der Röhre beträgt ca. 55 mm und die Farbe ist blass lila.
  4. Scharfschützen-Banner. Die im Durchmesser kelchförmigen Blüten erreichen 40 mm. Die Farbe der ovalen Lappen ist vernetzt: Die äußere Oberfläche der blassen lila-grauen Farbe und die innere ein dunkles lila-Netz. Die Anteile des äußeren Kreises haben eine dunklere Farbe als der innere. An der Basis der Lappen befindet sich ein kleiner ausgeprägter dunkler lila Fleck. Die Länge der dunklen Fliederröhre beträgt ca. 40 mm.
  5. Kathleen Parlow. Weiße schalenförmige Blüten mit einem Durchmesser von 40 mm. An der Basis der internen Aktien sind lila kurze Striche. Weiße Röhre Länge ca. 50 mm.

Chrysantus

Diese Hybriden, die im Frühling blühen, wurden unter Beteiligung des goldenen Krokus gewonnen, einer natürlichen Form des zweiblütigen Krokus und seiner Hybriden. Blumen in dieser Gruppe haben eine geringere Größe als die "niederländischen", aber es gibt viele Sorten mit hellblauen und gelben Blüten. Beliebte Sorten:

  1. Zigeunermädchen. Weit geöffnete, schalenförmige Blüten mit einem Durchmesser von 35 mm. Ihre äußere Oberfläche ist cremegelb und die innere Oberfläche ist gelblich, während der Hals dunkelgelb ist. Im Inneren befinden sich kleine braune Flecken auf den Lappen. Die Länge der Cremetube beträgt ca. 30 mm, auf der Oberfläche befinden sich Spuren von staubig-lila Farbe.
  2. Marietta Die Blüten sind weit offen, fast flach und haben einen Durchmesser von 35 mm. Dunkle cremefarbene schmale Lappen haben eine ovale Form, der Hals ist gelb. An der Basis des äußeren Kreises des äußeren Kreises, der mit dicken Streifen von dunkler lila Farbe bedeckt ist, befindet sich ein braun-grüner Fleck. Die Länge der hellgrüngrauen Röhre beträgt ca. 30 mm.
  3. Lady Killer. Die fast flachen, schalenförmigen Blüten haben einen Durchmesser von 30 mm. Die länglichen ovalen Lappen sind innen weiß. Die inneren Lappen des inneren Kreises sind weiß, während der äußere eine dunkelviolette Farbe und einen weißen Rand hat, und an der Basis befindet sich ein kleiner dunkelblau-grauer Fleck. Knospenfarbe lila. Die Länge der dunkelvioletten Röhre beträgt ca. 30 mm.
  4. Saturnus. Flache, weit geöffnete Blüten haben einen Durchmesser von ca. 35 mm. Die Spitzen des äußeren Kreises sind leicht verlängert. Sie sind cremegelb, der Hals ist gelb. Am unteren Rand der Außenseite befindet sich ein braun-grüner Fleck. Die Anteile des äußeren Kreises sind vollständig mit dicken Linien lila Farbe gestreift. Die Länge der grüngrauen Röhre beträgt ca. 25 mm.

Neue Chrysantus-Sorten, die zum Verkauf angeboten werden, sind: Ai Catcher, Miss Wayne, Parkinson, Skyline, Zwanenburg Bronze usw.

http://rastenievod.com/krokus.html

Wie man Krokusse zu Hause züchtet

Im zeitigen Frühjahr blühen in vielen Beeten Krokusse. Sie sind so bezaubernd in ihrer Miniatur, dass sie oft direkt in den Töpfen präsentiert werden. Aber es reicht nicht aus, nur eine Knolle in den Boden zu stopfen. Ich möchte nur eine blühende Blume präsentieren. Ja, und zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Wie züchte ich Krokusse zu Hause? Eigentlich sehr einfach. Das Geheimnis der Nachahmung natürlicher Prozesse. Dies kann die meisten Anfänger Floristen machen. Und wenn Sie das Pflanzgut richtig vorbereiten und Qualität mitnehmen, ist der Erfolg garantiert.

Welche Zwiebeln pflanzen

Das erste, was zu tun ist, ist ein gutes Pflanzmaterial zu wählen. Im Gegensatz zu anderen Zwiebeln wird die Größe von Krokussen nicht durch den Durchmesser, sondern durch den Umfang an der breitesten Stelle gemessen. Wir brauchen ein Paket mit einer 10 drauf. Aus solchen Rohstoffen werden die größten Blüten an prallen Stielen gewonnen. Und gleichzeitig bis zu 6 Stück.

Wenn das Paket eine kleinere Zahl wert ist, sind die Farben geringer. Sie selbst werden klein sein.

Wählen Sie selbst die Sorten der Zucht Holland. Dies sind die meisten Hybriden. Zu Hause geht es ihnen sehr gut. Lokale oder natürliche Pflanzen produzieren kleine Blüten oder blühen überhaupt nicht. Warum dann die ganze Arbeit? Und nicht mit Pflanzen verwechseln, die im Herbst blühen. Während des Erzwingens haben sie nach der Blüte nur eine tiefe Ruhephase.

Es reicht jedoch nicht aus, ein schönes Foto auf einen Karton zu kleben. Sie müssen mehr über die richtige Wahl der Knollen wissen. Sie müssen folgende Anforderungen erfüllen:

  1. Fest und elastisch. Drücken Sie leicht auf den Rohstoff. Es sollte schöner Frühling sein. Weichheit spricht über den Beginn des Schadens.
  2. Schnüffle wann immer möglich. Wenn es auch nur den geringsten Geruch von Mehltau gibt, sollten Sie ihn abschrecken und nicht verschonen. Solches Material wurde unter ungeeigneten Bedingungen gelagert.
  3. Die Zwiebeln sorgfältig untersuchen. Sie sollten keine dunklen oder nassen Stellen sowie sichtbare Schäden sein.

Sobald Sie Ihre Wahl getroffen und den Kauf nach Hause gebracht haben, beeilen Sie sich nicht. Setzen Sie die Zwiebeln in Quarantäne. Dunkler kühler Ort. Schauen Sie sie in ca. 10-12 Tagen an. Alles ist in Ordnung? Anzeichen von Krankheiten, Schimmel, verrotten nicht? So können Sie sicher pflanzen.

Council Holen Sie sich saisonal corm. Diese Zeit ist von Ende Juli bis Ende September.

Welchen Topf soll ich wählen?

Kapazität Material spielt keine Rolle. Viel wichtiger ist die Größe. Für Krokusse eignen sich flache, aber breite Behälter. Sehr effektiv sieht eine Gruppe von Landungen an einem Ort aus. Und mit kleinen Kieselsteinen dekoriert ist in der Regel ein Meisterstück.

Es reicht aus, einen Topf mit einer Höhe von 12-14 cm zu nehmen, dies ist jedoch bei breiten Drainagelöchern erforderlich. Und es ist nicht in der Pfanne und auf dem Untersetzer installiert. Dadurch kann überschüssige Flüssigkeit abfließen. Zwiebelkrokusse reagieren sehr nervös auf stehendes Wasser. Sofort anfangen zu faulen und zu verdorren.

Wie zu pflanzen

Einige Quellen empfehlen, Krokusse nahe beieinander zu pflanzen. Dieser Tipp gilt nur für kleine Glühbirnen. Sie geben jeweils eine Blume, so dass das Bouquet aufgrund der festen Pflanzung üppig ist.

Wenn Sie große, reife Knollen ausgewählt haben, versuchen Sie, einen Abstand von mindestens 2,5 cm zwischen ihnen einzuhalten, damit sich die Krokusgläser in ihrer ganzen Pracht entfalten können.

Die Landetiefe sollte so sein, dass nur die Spitze selbst auf der Oberfläche verbleibt. Lassen Sie uns Schritt für Schritt analysieren, wie man Krokusse pflanzt:

  1. Am Boden des Topfstapels befindet sich eine dicke Drainageschicht. Das sind Scherben, Ziegel, kleine Kieselsteine, Marmorsplitter. Dazu passen auch Kieselsteine ​​und Blähton.
  2. Dann etwas Erde einfüllen. Ihre Zusammensetzung ist einfach. Es ist zu gleichen Teilen Gartenerde, Sand und Torf. Alles sollte locker und wasserdurchlässig sein.
  3. Stellen Sie die Glühlampe so ein, dass sie nach unten zeigt.
  4. Halten Sie es mit einer Hand, die zweite ist mit einer Mischung aus Sand und Torf bis zum Rand gefüllt.
  5. Bewässert. Sobald das Wasser abgelassen ist, bis zur Wurzelbildung entfernen.

Der Unterschied in der Zusammensetzung der Bodenmischungen ermöglicht es den Wurzeln, die Pflanze im Becken und die Zwiebel festzuhalten - so wenig wie möglich in Kontakt mit Wasser.

Wann man Krokusse pflanzt

Die Berechnung der Landezeit ist sehr einfach. Ab dem voraussichtlichen Blühdatum müssen 14 Tage abgezogen werden. Und auch die Zeit für eine kühle Zeit verkürzen. Das sind 12 Wochen. Insgesamt: 14 Wochen für alles.

Zum Beispiel brauchen Sie einen blühenden Krokus bis zum 1. Januar. Wir machen alle notwendigen Berechnungen. Pflanzenzwiebeln brauchen den 24. September.

Pflege und Wartung in der kalten Jahreszeit

Hier kommen wir zu dem Moment, an dem wir die Rolle des Schöpfers übernehmen. Das heißt, wir schaffen künstlich Haftbedingungen, die den natürlichen so nahe wie möglich kommen. Dazu müssen Sie den Behälter mit den Zwiebeln 12 Wochen lang an einem dunklen, kühlen Ort mit hoher Luftfeuchtigkeit aufbewahren. Die Temperatur liegt zwischen +4 und +8 ° C. Die Luftfeuchtigkeit beträgt mindestens 70%.

Der Kühlschrank ist nicht gut, er ist zu trocken. Unter dem Bad ist es zu warm. Isolierter Balkon oder Balkon - viel Licht. Geeignete Scheune, Keller, Keller, U-Bahn. Seien Sie nur vorsichtig, die Knollen schmecken sehr nach vielen Nagetieren.

Wenn nötig, gießen Sie Ihre Rohlinge regelmäßig für die Weide. Befeuchten Sie die Luft durch Besprühen oder Gießen. Und beobachte die Temperatur. Zu hoch, damit die Krokusse vorzeitig aufwachen. Zu niedrig kann Fäulnis und Schimmel verursachen. Und absolut die geringste Abdeckung zu beseitigen.

Es ist nicht möglich, oft in den Keller oder Keller zu gehen, um die Behälter mit Knollen zu gießen? Dann mit einer dicken Folie abdecken. Achten Sie nur darauf, ein paar kleine Löcher zu machen. Es ist zur Belüftung und Verdunstung von Kondensat notwendig.

Nächste Etappe
Sobald noch 15 Tage bis zum erwarteten Termin verbleiben, ziehen sie die Knollen mit den Knollen zur Destillation heraus. Ändern Sie die Beleuchtungs- und Temperaturstärke nur nicht dramatisch. Die ungefähre Vorgehensweise ist wie folgt:

1 Tag Sie holten es aus dem Keller und stellten es auf den Boden vor der Haustür. Es ist ein bisschen kühl und dunkel.

3 tage. Sie stellten den Topf auf einen Ständer, einen Tisch, einen Nachttisch in den Tiefen des kühlsten Raumes.

5 tage. Wir haben uns dem Fenster genähert, aber von der Zentralheizungsbatterie abgedeckt.

7 tage. Setz die Fensterbank auf. Der Akku ist nicht geöffnet. Wir legen keine Isolierung unter den Topf, da sich die Wurzeln noch kühl anfühlen sollten.

14-15 tage. Bewundern Sie die Blüte.

In all diesen Tagen vergessen wir nicht, Krokusse zu gießen, während die oberste Schicht trocknet. In regelmäßigen Abständen mit einem Spray besprüht. Überfluten Sie sie einfach nicht wie ein Feuerwehrauto. Die Bodenmischung sollte leicht nass sein, aber nicht nass. Andernfalls verlieren die Krokusse schnell ihr dekoratives Aussehen oder werden gelb und verblassen.

Wenn Sie alles richtig gemacht haben, können Sie bis zu 11 Tage hintereinander wunderschöne Blumen bewundern. In diesem Fall wurde die übliche Pflege nicht abgebrochen. Und bedecken Sie die Blumen auf jeden Fall vor direkter Sonneneinstrahlung. Es verlängert die Blüte gut.

Inhalt nach der Blüte

Beeilen Sie sich nicht, um die Knollen loszuwerden, nachdem sie Sie mit ihrer schönen Blüte erfreut haben. Sie können immer noch auf einem Blumenbeet oder im Garten gepflanzt werden. Immerhin können sie an einem Ort bis zu 5 Jahre alt werden. Und in dieser Zeit bringen Sie einen großen Nachwuchs. Kleine Zwiebeln können überall aufgewachsen und ausgebreitet werden. Oder verwenden Sie es für den Heimanbau.

Hierzu ist es erforderlich, den Inhaltsmodus nicht zu ändern. Funkenlöcher vorsichtig entfernen. Zum Beispiel Schere oder Gartenschere. Dies wird die Nährstoffe in der Gebärmutter nicht verzögern.

Anfang Juni färben sich alle Blätter gelb und trocken. Dies ist die natürlichste Zeit, um sich um den Rest der Krokusse zu kümmern. Bis zu diesem Zeitpunkt muss die Pflanze zweimal mit einem komplexen Mineraldünger gefüttert werden. Bevorzugt ist die Zusammensetzung, bei der der größte Teil des Phosphors und Kaliums, jedoch ein Minimum an Stickstoff ist. Die Fütterungslösung wird gemäß den Anweisungen auf der Packung zubereitet. Jeder Hersteller hat seine eigenen.

Krokusse behandeln nicht organisch. Dies kann Wurzelfäule und andere Krankheiten verursachen. In der Tat sind sie unter natürlichen Bedingungen daran gewöhnt, in bergigem Gelände mit spärlichem Boden zu leben, der neutral reagiert. Und organisch ist Stickstoff und Bodenversauerung.

Nachdem der gesamte oberirdische Teil getrocknet ist, müssen Sie die Knolle vorsichtig vom Boden entfernen. Wir schütteln und untersuchen sorgfältig, ob Schimmel, Krankheiten oder Anzeichen von Fäulnis vorliegen. Alles ist in Ordnung? Ist die Zwiebel sauber? An einem dunklen, kühlen Ort ca. 9-11 Tage trocknen lassen. Schneiden Sie als nächstes die Wurzeln ab, trocknen Sie die Blätter und Stiele. Entfernen Sie die fallende Schale. Und wir entfernen es wieder an einen dunklen und kühlen Ort, bevor wir es im Herbst pflanzen.

Kontrollieren Sie etwa alle drei Wochen das Pflanzmaterial. Getrocknete Krokusse und Krokusse, falls vorhanden, ablehnen.

Hilfreiche Ratschläge

  1. Desinfizieren Sie nach der Quarantäne, aber vor dem Einpflanzen, Knollen, Behälter und Erde. Irgendwelche Mittel zur Hand. Gute Ergebnisse werden durch 20-minütiges Einweichen in einer starken Kaliumpermanganatlösung und Besprühen mit Phytosporin erzielt. Vernachlässigen Sie diesen Vorgang nicht, vermeiden Sie viele Probleme.

Wie züchte ich Krokusse zu Hause? Es stellt sich ganz einfach heraus. Wenn Sie die Empfehlungen beachten, können Sie die meisten Blumen auf der Fensterbank genießen. Oder passen Sie den Geburtstagsprozess an. Stimmen Sie zu, ein originelles Geschenk.

http://howtogetrid.ru/kak-vyrastit-krokusy-v-domashnix-usloviyax/

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen