Kakteen

Liste der schönsten Zimmerblumen

Topfpflanzen sind seit langem Bestandteil der Innenarchitektur. Es gibt eine Vielzahl von dekorativen Sorten, unter denen Sie Blumen in den unterschiedlichsten Formen, Größen und Farben finden. Neben dem attraktiven Erscheinungsbild sind die Blüten auch gesundheitsfördernd - sie beteiligen sich am Sauerstoffaustausch und normalisieren das Raumklima. In dem Artikel werden wir uns die schönsten Zimmerpflanzen ansehen, die besonders beliebt geworden sind.

Seltene Blumen

Einige Blumenzüchter ziehen es vor, ungewöhnliche Sorten von Hausblumen zu pflanzen. Sie sind schwer im Handel zu finden, werden aber bei richtiger Pflege und Pflege zu einer echten Dekoration der Wohnung. Haben oft ein uriges Aussehen, eine ungewöhnliche Form von Blättern, Trieben und Blüten.

Asplenium (Kostenets)

Ein typischer Vertreter von Farnen, der fast auf der ganzen Welt vorkommt, wächst am häufigsten in tropischen Gebieten in Afrika und Asien. Äußerlich ist es eine niedrige Graspflanze mit sich ausbreitenden Blättern von federartiger Form. Es bilden sich Nieren oder Sporangien, die schließlich abfallen und wurzeln.

Die Höhe der Pflanze hängt von ihrer Art ab, bei einigen Sorten können die Blätter bis zu 2 m hoch werden. Zum Wachsen ist eine große Kapazität erforderlich, da mit der Entwicklung das Asplenium schnell in der Breite wächst und sich in einen grünen Brunnen verwandelt.

Euphorbia tirukalli

Eine mehrjährige exotische Pflanze, die ursprünglich aus Madagaskar und Brasilien stammt und im Volksmund als „Bleistiftkaktus“ bezeichnet wird. Äußerlich ist es ein saftiger Baum, in der Natur kann er bis zu 9 m lang werden. Der Stängel ist glatt und rund, die Blätter sind segmentiert. Bei Raumbedingungen werden Längen von bis zu 12 cm erreicht, stark verzweigt und werden zu einem kleinen Strauch.

Wie bei anderen Arten von Wolfsmilch ist es fast unmöglich, eine Blüte in einer Wohnung zu erzielen, aber die Pflanze wird wegen ihrer ungewöhnlichen Zierblätter geschätzt (siehe Foto). Der milchige Saft ist giftig, daher ist beim Umgang mit einer Blume Vorsicht geboten. Verursacht schwere Verätzungen der Haut oder der Schleimhäute.

Abutilon

In den letzten Jahren war Abutilon oder Indoor-Ahorn in Blumengeschäften nur schwer zu finden, doch vor einigen Jahrzehnten erfreute er sich großer Beliebtheit. Die Pflanze steht in enger Beziehung zu Malve und Hibiskus, ist aber im Gegensatz zu ihnen weniger skurril in Bezug auf Pflege und Wartung. Äußerlich ist es ein kompakter Strauch, der in einer Wohnumgebung schnell wächst. Die Pflanze ist stark verzweigt und entwickelt sich aktiv.

Die Blume hat den Namen für die charakteristischen fünffingrigen Blätter erhalten, die an Ahorn erinnern. In einigen Sorten haben Blattspreiten ein dekoratives Muster mit weißem oder silbernem Rand. Die Blüte ist lang, während derer der Abutilon fast vollständig mit kleinen glockenförmigen Knospen von roten, weißen, aprikosen- oder violetten Reflexen bedeckt ist. Die Pflanze ist anspruchslos in der Pflege, sowohl für zu Hause als auch für das Büro geeignet.

Selenitsereus

Die Gattung der Kakteen, die mehr als 24 Pflanzenarten vereint. Unter ihnen sind epiphytische, terrestrische und lithophytische Vertreter. Im Lebensraum wächst in Südafrika an den Berghängen tropische Wälder. Die Pflanze wächst schnell, der Stamm kann unter den Bedingungen des Hauses 12 cm erreichen, im Gegensatz zu anderen Kakteen blüht Selenitsereus häufig und ununterbrochen.

Während dieser Zeit blühen die Blumen nur nachts und schließen sich tagsüber zu einer Kugel. Für dieses Feature nannten die Blumenzüchter die Pflanze "die Königin der Nacht". Die Blüten sind groß und stellen sich in Form einer Krone mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm dar. Je nach Sorte können die Blütenblätter creme, weiß, rosa oder gelb sein.

Wunderschöne exotische Pflanzen

Topfhagel aus den Tropen nimmt unter den Zimmerpflanzen einen besonderen Platz ein. Sie zeichnen sich durch komplexe Pflege und spezifische Inhalte aus. Wenn Sie der Technologie des Anbaus folgen, können Sie eine ungewöhnliche Pflanze erhalten, die eine einzigartige Struktur und ein attraktives Aussehen hat.

Venus Fliegenfalle

Eine einzigartige Pflanze, die Teil der Familie Rosyanka ist. In freier Wildbahn kommt es an der südamerikanischen Küste vor, wo es eine vom Aussterben bedrohte Art ist. Die Venusfliegenfalle ist eine krautige insektenfressende Pflanze. Die Blüte erfolgt im Frühsommer, danach werden die Fallen aus zwei gegenüberliegenden Blütenblättern gebildet.

Sie bilden eine Art Schärpe, in der Eisen entsteht, das Insekten anzieht. Nachdem sie Beute nach innen gebracht haben, schlagen sie zu. Die Verdauung dauert 5-10 Tage, danach öffnet sich die Falle wieder. Die Pflanze braucht eine hohe Luftfeuchtigkeit und die richtige Pflege.

Nepentes

Dies ist eine weitere insektenfressende Pflanze, die in den Wäldern Madagaskars heimisch ist. Zu Hause kommen Nepenthes nur in erfahrenen Blumenzüchtern oder Gewächshäusern vor, da für ein angenehmes Wachstum eine hohe Luftfeuchtigkeit und Temperatur erforderlich sind. Die Pflanze wird durch eine Grasliane dargestellt, auf der sich fleischige Krugblätter befinden. Unter günstigen Bedingungen bilden sich Seerosen, die je nach Art eine unterschiedliche Farbe und Form haben.

Die Kelchseerose ist eine Pflanzenfalle, in der sich eine Flüssigkeit befindet, in die Insekten fallen. Danach knallt sie zu, der Prozess des Verdauens der Beute dauert nur 5-8 Stunden. Unter flachen Bedingungen ist es fast unmöglich, eine Blüte zu erzielen, da die Blüten in ihrer natürlichen Umgebung klein und unauffällig sind und 3-4 gelbe oder weiße Kelchblätter aufweisen.

Stapelia

Es ist eine mehrjährige Sukkulente, die in Südafrika in freier Wildbahn vorkommt. Als Topfkultur war Bunt die beliebteste Art von Stapelia, die im Volksmund als "Seestern" bezeichnet wird. Die Pflanze wird nur 60 cm hoch, die Wurzeln sind unterentwickelt und oberflächlich.

An der Basis der geformten fleischigen tetraedrischen Stiele, in grauer oder grüner Farbe bemalt. Wie andere Sukkulenten hat die Pflanze keine Blätter. Die Blüten sehen sehr schön aus, präsentiert in Form eines Seesterns mit einer leichten Pubertät auf der Oberfläche, der Durchmesser beträgt 5-20 cm. Während der Blütezeit strahlt die Stapelia einen unangenehmen Geruch aus, der zu Erbrechen führen kann.

Tuberose

Mehrjährige Pflanze ursprünglich aus Mexiko, gehört zu einer großen Gattung Poliantes. Tuberose erhielt seinen Namen aufgrund der Struktur des Wurzelsystems, übersetzt aus dem Lateinischen als „wie eine Knolle“. Extrakte dieser Pflanze werden aktiv in der Parfümerie verwendet und Blumen werden traditionell bei Hochzeiten auf Hawaii verwendet.

Äußerlich handelt es sich um eine kompakte krautige Pflanze mit einer Länge von bis zu 45 cm. Die Blätter und der Stängel sind länglich und aufrecht. Die Blüte erfolgt nur bei hohen Temperaturen in einer ziemlich feuchten Umgebung. Tuberose kann nicht nur zu Hause, sondern auch im Garten unter Freilandbedingungen angebaut werden. Bulk Buds sind in einer satten weißen Farbe gestrichen und strahlen ein angenehmes Aroma aus, weshalb die Pflanze in Indien „der König der Gerüche“ genannt wird.

Schöne blühende Innenblumen

Zimmerpflanzen werden oft nur wegen schöner Blumen angebaut. Vorbehaltlich der Wartung in den Bedingungen einer Wohnung können Sie eine lange und reichliche Blüte erzielen. Unter allen Kulturen sind mehrere Arten für genau die schöne Form und Farbe der Knospen bekannt.

Orchidee Phalaenopsis

Die berühmteste und anspruchsloseste Orchideensorte. In seiner natürlichen Umgebung findet man es in Südostasien und auf den Philippinen. Es wurde seit Beginn des 19. Jahrhunderts kultiviert, aber die Phalaenopsis hat erst in den letzten 10 Jahren große Popularität erlangt. Wörtlich übersetzt sich der Name der Pflanze als "mottenartig", was mit der charakteristischen Form der Blüten in Verbindung gebracht wird. Gehört zu epiphytischen Pflanzen, Blätter sind an Stoffwechselprozessen fast nicht beteiligt.

Die Phalaenopsis-Orchidee ist unprätentiös, wächst bei minimaler Pflege schnell und blüht bis zu zweimal im Jahr. Die Blüte dauert bis zu 3 Monate, die Blüten sind groß und hell. Die Farbe der Blütenblätter wird durch eine große Vielfalt repräsentiert, es gibt sowohl einfarbige Blüten, als auch mit einem gepunkteten oder Gittermuster. Lange aufbewahrt und abgeschnitten, um dekorative Sträuße zu schaffen.

Calceolaria

Diese kompakte Buschpflanze stammt aus Mittelamerika. Zu Hause kann Calceolaria als mehrjährige Pflanze angebaut werden, wird aber häufiger als zweijährige Pflanze verwendet. Der Strauch ist nur 45 cm groß, kleine ovale Blätter haben eine Frotteestruktur. Durch die dekorative Blüte hat die Pflanze an Beliebtheit gewonnen.

Die Knospen bilden sich Mitte des Frühlings und können bis zu einem Monat frisch bleiben. Danach stirbt die Pflanze normalerweise ab. Die Blumen haben die Form eines Schuhs, in den hellsten Tönen gemalt. Die Farbe der Blütenblätter hängt von der Art ab, heute wird fast die gesamte Farbpalette angezeigt. Trotz seiner schwierigen Pflege und kurzen Lebensdauer gilt Calceolaria als eine der schönsten Zimmerpflanzen.

Streptokarpus

Krautige Rosettenpflanze der Familie Gesnerievyeh, die in ihrer natürlichen Umgebung in Südafrika, Madagaskar, vorkommt. Die Höhe variiert je nach Art und Sorte zwischen 20 und 45 cm, die Blätter unauffällig, äußerlich violett. Die Pflanze ist wegen der reichlichen und lang anhaltenden Blüte beliebt geworden. Verschiedene Arten von Streptokarpus blühen mehrere Monate, brauchen keine Ruhephase.

Auf einer einzigen Pflanze können mehrere Dutzend röhrenförmige Knospen gebildet werden, die in verschiedenen Farben gestrichen werden. Die Farbpalette ist riesig, unter den Sorten gibt es eine ganze Reihe von Mails von weiß bis dunkelviolett. Die Pflanze ist leicht zu vermehren die Blätter oder Kinder, Pflanzgut verwurzelt schnell, auch unter widrigen Bedingungen.

Clerodendrum

Es ist eine immergrüne Rebe der Familie Verben. Es kommt in den Tropen Asiens und in bestimmten Regionen Südafrikas vor. In der Übersetzung bedeutet der Name der Pflanze "Baum des Schicksals", und unter Gärtnern ist die Kultur als "unschuldige Liebe" bekannt. Als heimische Pflanze als Ampelkultur verwendet.

Clerodendrum wächst schnell und infiziert sich selten mit Schädlingen und Krankheiten. Bereifte Blätter haben eine einzelne oder gezackte Form, aber die Pflanze hat breite Verbreitung wegen der Blüten erhalten, die sich auf einem langen Stiel entwickeln. Sie sind in panikartigen oder schilddrüsenartigen Blütenständen gesammelt und sehen äußerlich wie geformte Sträuße aus.

Knospen können einen Durchmesser von 3 cm erreichen und sind in den lebendigsten Farben gestrichen. Zum Verkauf stehen Sorten mit weißer, rosa, lila und zweifarbiger Blütenfarbe. Clerodendrum kann von Frühling bis Frühherbst blühen, dann bilden sich längliche, fleischige Früchte von bis zu 1 cm Länge. Die Pflanze benötigt regelmäßige Pflege, eine gute Beleuchtung ist erforderlich.

Allamand

Die Pflanze gehört der zahlreichen Familie Kutrovye an, die durch eine immergrüne Rebe oder einen kleinen Strauch vertreten ist. Es kommt in tropischen Regenwäldern in Mittel- und Südamerika vor. Bei richtiger Pflege entwickelt sich die Pflanze schnell, aber für die Gesundheit sind hohe Luftfeuchtigkeit und häufiges Gießen erforderlich. Allamand wird für schöne und zarte Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 12 cm geschätzt.

Die Knospen ähneln kleinen länglichen Grammophonen aus 5 Blütenblättern. Die Farbe der Knospen hängt von der Sorte ab, häufiger findet man gelbe oder rote Sorten dieser Pflanze. Alle Teile der Pflanze sind giftig, bei der Arbeit müssen Schutzmittel verwendet werden.

Unprätentiöse Art

Neben dekorativen Hausblumen werden diese für ihre Einfachheit und Pflege geschätzt. Unter den Topfpflanzen gibt es Arten, die unter fast allen Bedingungen wachsen und sogar blühen können. Es wird empfohlen, sie mit wenig Zeit für die Pflege, für die Dekoration von Büros und sogar von Nichtwohngebäuden zu verwenden.

Geranie

Eine klassische Zimmerpflanze, die in fast jedem Zuhause zu finden ist. Über 400 Sorten dieser Kultur sind bekannt, unter den Vertretern gibt es sowohl Kräuter- als auch Zwergsträucher. Das Aussehen der Geranie hängt von der Sorte und dem Typ ab. Fast alle von ihnen haben einen eigenartigen Geruch, der Insekten abweist.

Die Blüte ist fast das ganze Jahr über möglich. Die Blüten sind fünfblättrige Becher, die aus 5 Blütenblättern gesammelt werden. Die Farbpalette ist sehr vielfältig, heute werden fast alle Farbtöne der Palette angezeigt. Es wird nicht empfohlen, die Pflanzen im Schlafzimmer zu platzieren, da der Duft Kopfschmerzen verursachen kann.

Anthurium

Unter den zahlreichen Gattungen der Aroid-Familie gibt es mehr als 500 Arten. Darunter sind Kriechpflanzen, Sträucher, Epiphyten und Litofität. Heimatpflanzen - Südamerika, der Name der Pflanze setzt sich aus den Wörtern "Schwanz" und "Blume" zusammen. Zu Hause wächst Anthurium schnell und wird selten krank. Je nach Typ kann die Höhe bis zu 100 cm betragen.

Die Pflanze hat schöne glänzende Blätter, aber die Anthurien wurden dank der Blüten aktiv verteilt. Der Blütenstand hat die Form eines länglichen konischen, spiralförmigen oder kugelförmigen Kolbens. Es schließt das Volumen einer bunten Lederdecke. Die Blütenfarbe kann sehr unterschiedlich sein, die Blüte dauert bei richtiger Pflege fast das ganze Jahr.

Saintpaulia

Als Vertreter der Familie Gesneriyevyh unter den Blumenzüchtern ist die Pflanze eher unter dem Namen "Uzambara violet" bekannt. In der Wildform wächst in den Bergregionen Kenias und Tansanias. Äußerlich dargestellt durch ein immergrünes Kraut mit einer ausgeprägten Stengelrosette.

Die Blätter sind lederartig und gerundet, herzförmig. Die Blüte kann auch bei minimaler Pflege fast das ganze Jahr über dauern. Blütenstand von Trauben, gebildet von der Mitte des Auslasses. Jede Knospe mit einem Durchmesser von bis zu 8 cm besteht aus 5 einfachen oder doppelten Blütenblättern. Eine große Anzahl von Farben von Saintpaulia wurde entwickelt, besonders beliebt sind Blumen mit zwei oder mehr Schattierungen und einem Randmuster.

Dekabrist (Schlumberger Zigokaktus)

Beliebt bei Gärtnern, die für ihre Schlichtheit und ihre Fähigkeit bekannt sind, im Winter zu blühen. Aus botanischer Sicht handelt es sich um einen Waldkaktus, der wild auf den Wurzeln großer Bäume wächst. Höhe sortenrein Decembrists nicht mehr als 50 cm, die Stiele werden aus einer Vielzahl von segmentierten Blättern gebildet.

Die Blüte erfolgt im Dezember oder Januar. Blütenstände werden nur an den Enden der Stängel gebildet, haben eine röhrenförmige Form. In der Natur kommt nur eine weiße oder rote Farbe der Blütenblätter vor, bei den Sortenarten ist die Vielfalt groß.

Besonders beliebt sind in den letzten Jahren die Dekabristen mit Himbeer-, Purpur- und Rosablüten. Die Pflanze braucht fast keine Pflege, aber es ist wichtig, sie richtig in der Wohnung zu positionieren, die Kultur toleriert keine gut beleuchteten Fensterbänke und Verschiebungen.

Crassula

Zahlreiche Gattungen der Jumbo-Familie, für die wilde Natur gibt es sowohl Sukkulentenformen, als auch Wasser- und Kriechpflanzen. Unter Blumenbauern ist Crassula besser unter dem Namen "Geldbaum" bekannt.

Es ist ein kleiner Baum, der gut auf die Formation reagiert. Der Stiel ist stark und kräftig, auf ihm befinden sich fleischige Blattplatten von ovaler oder lanzettlicher Form. Unter Raumbedingungen kann das fette Fleisch eine Höhe von 1,5 erreichen, eine Blüte ist sehr selten. Geeignet für die Dekoration von Innenräumen im Minimalismus, die optimale Pflanze für diejenigen, die sich nicht gerne um Blumen kümmern.

Es gibt eine Vielzahl von Topfkulturen, die sich in Aussehen, Blüteeigenschaften und Pflegeanforderungen unterscheiden. Es ist notwendig, eine Blume zu wählen, die nicht nur aus der Innenarchitektur stammt, sondern auch die Fähigkeit besitzt, Blumen zu züchten.

http://rastenia.info/podborki/komnatnye-tsvety-krasivye.html

Zimmerpflanzen - die schönsten und beliebtesten (50 Fotos)

Heute werden wir über Lieblings- und beliebte Zimmerpflanzen sprechen.

Zimmerpflanzen geben Anlass, das Innere zu dekorieren, zu erfrischen, die Luft im Raum zu reinigen und als Alternative zu lebenden Haustieren, da sich einige um Pflanzen wie Kinder kümmern.

Ohne Blumen in Töpfen, Minibüschen, exotischen Palmen, Orchideen, Containern mit sommerblühenden Sämlingen auf den Balkonen wäre unser Leben um ein Vielfaches langweiliger und grauer gewesen.

Neben der Tatsache, dass die Blumen des Hauses wunderschön und niedlich sind, gibt es noch einen weiteren Aspekt - den Status - teure, originelle Pflanzen in großen Häusern, Wohnungen, Hütten - sie veredeln, stilisieren, verteuern das Interieur.

Bewertungen der Lieblingsblumen der Russen im Internet besagen, dass die beliebtesten Zimmerpflanzen sind:

Unter den Palmen und Bäumen die beliebtesten: Yucca, Dieffenbachia, Dracaena, Monstera, Ficus.

Yucca

„Yukka (lat. Yúcca) ist eine Gattung von immergrünen Baumpflanzen aus der Familie der Agaven (Agavaceae). Zuvor gehörte diese Gattung zur Unterfamilie der Dracaenoideae der Familie der Liliaceae (Liliaceae), später wurden sie zur Familie der Agaven (Agavaceae) gezählt. Nach modernen Konzepten gehört die Gattung Yucca zur Familie der Asparagaceae “.

Auf dem Foto Yucca

In unseren Wohnungen leben am häufigsten Yucca aloifolia - dies ist ein dekorativer und miniaturisierter Look dieser Pflanzen. Yucca ohne Zierpflanzen wächst hauptsächlich in heißen Ländern - im Süden der Vereinigten Staaten, in Mexiko und in Mittelamerika.

Dieffenbachia

"Dieffenbachia (lat. Dieffenbachia) ist eine Gattung immergrüner Pflanzen der Familie der Aroiden (Araceae), die in den Tropen Süd- und Nordamerikas verbreitet ist."

Auf foto dieffenbachia

Eine Pflanze mit großen ovalen Blättern, grünem Stiel, kann eine Höhe von 2-3 Metern erreichen, blüht selten unter künstlichen Bedingungen. Der Saft der Blätter ist giftig und verursacht Dermatitis, Verbrennungen des Rachens und der Haut. Fassen Sie die Pflanze mit Handschuhen an und entfernen Sie sie von Kindern fern.

Dracaena

„Dracaena (lat. Dracāena) ist eine Gattung von Pflanzen der Familie Asparagaceae, Bäumen oder saftigen Sträuchern. Die Zahl der Arten liegt nach verschiedenen Quellen zwischen vierzig und einhundertfünfzig. Die meisten Arten wachsen in Afrika, einige in Südasien und eine in den Tropen Mittelamerikas. “

Auf dem Foto Dracaena

Als Yucca aus der Spargelfamilie. Sieht aus wie eine Yucca.

Wachsen zu Hause mehrere Sorten von Dracaena. Dezente Pflanze hellt den Innenraum harmonisch auf.

Monstera (Philodendron)

“Monstera (lat. Monstéra) - große tropische Pflanzen, Reben; Gattung der Aroid-Familie.

Abgebildete Monstera

In der nicht dekorativen Variante ist es in heißen Ländern üblich - in den tropischen Regenwäldern des Äquatorgürtels von Amerika, Teilen von Brasilien und Mexiko.

Liana mit riesigen "löchrigen" Blättern, wenn sie gut gepflegt ist - eine wunderschöne Pflanze. Es gibt Ausführungen, die negative Energie absorbieren, nachts Kohlendioxid abgeben, also nicht ins Schlafzimmer stellen können.

Ficus

„Ficus (lat. Ficus) ist eine Pflanzengattung der Maulbeergewächse (Moraceae), die den monotypischen Stamm Ficae (Ficeae) bildet. Die meisten Arten sind immergrün, einige sind laubabwerfend. “

Es gibt nur etwa 840 Arten von Ficus, einige von ihnen sind dekorativ, sie können zu Hause angebaut werden.

Die beliebtesten einheimischen Arten: Ficus Kautschuk, Ficus Zwerg, Ficus Benjamin.

Jede Art hat viele Sorten, Sorten.

Ficus Benjamin. Normalerweise kleiner Baum mit spitzen, länglichen, glänzenden Blättern. Zu Hause wächst eine solche Pflanze bei guter Pflege bis zu 2-3 Meter hoch.

Auf dem Foto Ficus Benjamin

Über Sorten von Ficus Benjamin: „Es gibt viele Sorten mit Blättern unterschiedlicher Größe, Farbe und Form. Die beliebtesten unter russischen Gärtnern: Danielle, Exotica, Monique, Barok, buntes Sternenlicht und Reginald, kleinblättrige Natasja, Kinky, Wiandi. Zwergsorten werden für Bonsai verwendet. "

Bei Auktionen (zum Beispiel im Internet) können Sie eine solche Blume für 400-1000 Rubel kaufen.

Ficus-Kautschuk - ein Baum mit großen, dichten, spitzen, ovalen, glatten, glänzenden Blättern von 20 bis 30 cm Länge und 10 bis 20 cm Breite.

Auf dem Foto Ficus Gummi

"Die bekanntesten dekorativen Sorten:

Ficus elastica ‘Decora’ - mit bronzefarbenen jungen Blättern;

"Ficus elastica" Doescheri "- mit bunten Blättern."

"Der Benjamin Ficus ist ein symbolischer Baum von Bangkok - der Hauptstadt von Thailand." Es ist schwer vorstellbar, aber diese grünen Bäume sind Verwandte von Feigenbäumen, die in warmen Ländern wachsen, auf Feigenbäumen oder Feigenbäumen, Beeren wie Feigen. Feigen sind sehr süße und gesunde Beeren, wir verkaufen sie in getrockneter Form. Manchmal tragen auch Zierfische, ähnlich wie Feigen, Früchte.

Selbst wenn der Ficus aus den Samen der auf dem Markt gekauften Feigen gezüchtet wurde, muss man nur geduldig sein und gut auf ihn aufpassen, obwohl es nach den Bewertungen, die ein solches Wunder gewachsen sind, sehr unprätentiös ist - nach dem Auftauchen von Trieben nimmt das Wachstum rapide zu. Ein kleiner Feigenbaum ist eine eher modische heimische Pflanze.

Unter saftigen Zimmerpflanzen und Kakteenpflanzen sind die beliebtesten: Fett, Aloe, Kalanchoe, Kakteen, Sansevieria, Euphorbia.

Jade (oder Geldbaum)

„Die dicke Frau (lat. Crássula) ist eine Gattung von Sukkulenten der Familie Crassula. Es umfasst 300 bis 350 Arten, von denen mehr als zweihundert in Südafrika wachsen; Eine bedeutende Anzahl von Arten kommt im tropischen Afrika und in Madagaskar vor, mehrere Arten kommen in Südarabien vor.

Viele Arten werden in der Indoor-Blumenzucht verwendet; Zimmerpflanzen dieser Art mit runden Blättern, die wie Münzen aussehen, werden manchmal als "Geldbaum" bezeichnet.

Auf dem Foto ist eine dicke Frau

Es wächst eher langsam, kompakter Baum mit einem dichten zarten Stamm und fleischigen, ovalen Blättern in Form von Münzen. Die Blätter enthalten viel Arsen, daher ist es gefährlich, sie zu essen. Sie müssen die Pflanze von Kindern entfernen.

Kann bei guter Pflege blühen, blüht aber nicht sehr effektiv.

Aloe Vera

"Aloe (lat. Áloë) ist eine Gattung von Sukkulenten aus der Unterfamilie der Aphodengewächse Xantorrhoevae (Xanthorrhoeaceae), die mehr als 500 in Afrika und auf der Arabischen Halbinsel verbreitete Arten enthält."

Abgebildete Aloe Drevodin

In der dekorativen Version der beliebtesten Arten von Aloe Tree und Aloe Aristata. Aloe ist eine sehr nützliche Blume. Sein Saft heilt Wunden, hilft bei einer Erkältung. Rohstoffe werden in der Medizin häufig zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet.

Kalanchoe

„Kalanchoe, auch Kalanchoe (lat. Kalanchoë), ist eine Gattung von Sukkulenten aus der Familie der Crassulaceae (Crassulaceae). Es gibt mehr als zweihundert Arten im tropischen und südlichen Afrika, in Süd- und Südostasien und in den Tropen Südamerikas. “

Auf dem Foto Kalanchoe

Auf dem Foto sind blühende Arten von Kalanchoe

Es ist auch eine sehr nützliche Blume, der Saft hat heilende Eigenschaften. "Kinder" werden beim Zusammenbruch auf jedem Blatt "geboren": kleine Pflanzen mit Wurzeln, Sie müssen nur in ein paar Monaten in den Boden und die fertige Pflanze pflanzen. Die übliche Kalanchoe ist eine ziemlich ausdruckslose Pflanze, alle Kraft liegt vielmehr in ihren heilenden Eigenschaften. Aber die blühenden Optionen - sehr schön, hell, ausdrucksstark.

Kakteen

"Cactus oder Cactus (lat. Cactaceae) - eine Familie mehrjähriger Blütenpflanzen der Ordnung Pink Flowers."

Unter den Kakteen gibt es sehr interessante und ungewöhnliche Vertreter, sehr schöne Blüten. Es gibt Versionen, bei denen Kakteen Strahlung absorbieren und dadurch die Person davor schützen. Es wird empfohlen, die Pflanze in der Nähe des Computermonitors und der Strahlungsquellen aufzustellen.

Euphorbia

Zu Hause können Sie lernen, wie man Kaffee macht dd

Euphorbiengummi auf dem Foto

Euphorbia euphorbiaceae ist die häufigste Euphorbia in russischen Haushalten. Giftig, es ist unmöglich, dass der Saft auf die Haut fällt, Schleimhäute, vor allem fielen in die Hände von Kindern.

Sansevieria (Hechtschwanz)

„Sansevieria (Sanseviera, Sanseviere, Hechtschwanz) ist eine Gattung stammloser immergrüner mehrjähriger krautiger Pflanzen der Familie der Asparagaceae. Pflanzen dieser Gattung kommen in trockenen Steinregionen des tropischen und subtropischen Afrikas, Madagaskars, Indiens, Indonesiens und Südfloridas vor. "

Auf dem Foto "Hechtschwanz"

Hechtschwanz, wie die Leute diese Pflanze nennen, ist eine sehr beliebte, unprätentiöse, kostengünstige und leicht zu züchtende Blume. Es gibt verschiedene Sorten von Sansevieria - fleckig, miniaturisiert, in Form von Rosen, langen Federn.

Die Blätter dieser Pflanze enthalten giftige Substanzen - Sapopine. Aus sansevierii do Salben werden Arzneimittel, für die Rohstoffe verarbeitet werden, die die Toxizität neutralisieren.

Spathiphyllum

"Spathiphyllum oder Spathiphyllum (lat. Spathiphyllum) ist eine Gattung von mehrjährigen immergrünen Pflanzen der Familie der Aroiden (Araceae), einige Vertreter sind beliebte Zimmerpflanzen."

Dargestelltes Spathiphyllum

Preiswerte hübsche Blume, ohne Stiel, "ein Bündel Blätter vom Boden". Mit guter Pflege blüht. Es kann sehr voluminös sein, üppige Blüten, in großen Töpfen auf dem Boden stehen.

African Violet (oder Saintpaulia)

„Senpolia (lat. Saintpaulia) ist eine Gattung blühender krautiger Pflanzen aus der Familie der Gesneriaceae. Eine der häufigsten Zimmerpflanzen; Es ist auch in der Blumenzucht unter dem Namen Uzzambara fialka bekannt. Unter natürlichen Bedingungen wächst es in den Gebirgsregionen Ostafrikas. “

Es ist eine beliebte Hausblume vieler Gärtner jeden Alters, eine kompakte, süße Pflanze mit hellen und schönen Blüten. Violett ganz wunderlich - persönlich nach meiner Erfahrung und der Erfahrung von Freunden. Wie die Kommentare der Liebhaber dieser Blumen im Internet besagen, ist es leicht, diese Pflanzen zu pflegen, aber es müssen eine Reihe von Regeln beachtet werden:

„Und ich habe ungefähr zweihundert... Es gibt keine besonderen Probleme. Ich gieße unter einer Wurzel, ich füttere einmal im Monat, im Winter zünde ich die Lampen an. “

"Ich habe viele Veilchen, es ist nicht wunderlich, man muss nur einmal in der Woche im Winter, im Sommer zweimal in der Woche in der Pfanne gießen, na ja, damit man auf der Sonnenseite steht, habe ich in der zweiten Hälfte ein Fenster in der Küchensonne Tagesblüte 10 Monate im Jahr.

„2 grundbedingungen - nicht überfüllen und nicht direkter Sonneneinstrahlung aussetzen. Ich gieße meine einmal pro Woche. “

Violett vermehrt sich angenehm: Ein in Wasser gelegtes Blatt gibt Wurzeln.

Gloxinia

"Gloxinia (lat. Gloxinia) ist eine Gattung von Pflanzen der Familie Gesneriaceae (Gesneriaceae). Benannt nach einem deutschen oder elsässischen Botaniker und Arzt Benjamin Peter Gloksin (1765-1794). "

Wie wir sehen, ein Veilchen (Saintpaulia und Gloxinia - aus einer Gattung von Pflanzen der Familie Gesneriyev. Gloxinia ist sehr ähnlich wie Veilchen, hat eine andere Form der Blätter, größere Blüten, manchmal in Form von Glocken. Es vermehrt sich durch Knollen und Stecklinge, Samen.

Anthurium

„Anthurium (lat. Anthúrium) ist eine Gattung von immergrünen Pflanzen der Familie der Aroiden oder Aronae (Araceae).

Die vielleicht zahlreichste Gattung ihrer Familie, moderne Quellen zählen mehr als 900, andere (ältere) etwa 500 Arten.

Der lateinische Name der Gattung leitet sich von den altgriechischen Wörtern ab, die "Blume" und "Schwanz" bedeuten.

Auf dem Foto Anthurium

Auf dem Foto Anthurium mit blauen Blüten.

Anthurium ähnelt Spathiphyllum, aber mit roten Blüten - wie wir sehen, handelt es sich um eine Art von Evergreens aus der Familie der Aroiden. Ungewöhnliche, schöne Pflanze.

Schlumberger (oder Decembrist)

"Schlumbergera (lat. Schlumbergera) ist eine Gattung epiphytischer Kakteen, die in tropischen Wäldern im Südosten Brasiliens, einschließlich Rio de Janeiro, in einer Höhe von 900 bis 2800 m verbreitet ist. Sie wurde von dem Sammler Allan Cunningham um 1816 nach Europa importiert."

Auf Foto Decembrist in voller Blüte

Wir nennen diese Blume Decembrist. Trotz der Tatsache, dass Experten es nicht für kapriziöse Pflanzen halten - nach den Erfahrungen vieler meiner Freunde ist es ziemlich empfindlich gegenüber nachteiligen Auswirkungen. Ich habe meinen Namen für die Blüte im Winter, im Dezember.

Zusätzlich zur Winterzeit ist es vor dem Hintergrund anderer Blumen grau und unauffällig, und während der Blüte zeigt sich die ganze Einstellung dazu: Wenn es eine gute Pflege gäbe, würde der Dekabrist üppig blühen, schöne Knospen, wenn die Pflege schlecht wäre, würden ein oder zwei blasse Blüten herauskommen.

Camelia

„Kamelie (lateinische Kamelie) ist eine immergrüne Pflanze der Familie der Tee (Theaceae). Die bekannteste Art ist Camellia sinensis (Kamelienchinesen oder Tea oder Tea Bush), aus deren Blättern sie Rohstoffe für die Herstellung von Tee erhalten. Viele Kamelienarten werden im Ziergartenbau verwendet. "

Kamelie ist eine schöne Pflanze, vor allem in ihrer blühenden Form. Launisch. Sie können sich nicht von Ort zu Ort bewegen.

Geranie

Ohne Geranie ist das Haus der alten Großmutter im Dorf nicht vorstellbar. Ihr Geruch, der entweder Kopfschmerzen verursacht oder leicht nachlässt, wird für viele nicht von den Erinnerungen der Eltern und Großmütter getrennt.

Auf dem Foto Geranie

Azalee

"Azalia (lat. Azalea) - der Sammelname einiger schöner blühender Pflanzenarten der Gattung Rhododendron (Rhododendron)".

Auf dem Foto Azalee

Alle Rhododendren sind sehr schön, die Azalee hebt sich natürlich von allen grünen Haustieren ab, einer Miniaturpflanze, die Rhododendren, Rosen und Kamelien ähnelt. Sehr wählerisch, launisch, trocknet oft nur mit guter Sorgfalt aus.

Gemessen an der Statistik über den Kauf von Blumen bei Auktionen und die Suche in Suchmaschinen interessieren sich Russen aktiv für Zimmerpflanzen.

Wie wir aus der Geschichte sehen, kamen viele Blumen aus Subtropen, heißen Ländern zu uns. Afrika ist eines der reichsten Länder mit potenziellen einheimischen Pflanzen.

Unter den heimischen Pflanzen gibt es genug giftige: Wolfsmilbe, Dieffenbachia, Faddy, ewig grün spuckende, Trichocereus-Kaktus, Persisches Alpenveilchen, Dioscorea, Herbstkrokus, Gemeiner Oleander, Gemeine Milbe, Zinnobermuschel, Japanischer Euonymus, Aglaonema veränderbar, etc.

Auf dem Foto giftige Pflanzen

Was den Aberglauben und die Tatsache betrifft, dass eine Blume Glück bringt - natürlich ist dies alles „Feng Shui“ auf Russisch, der Geldbaum hilft nicht, Geld zu verdienen, und, wenn man es nicht für tödlich hält, ist die Giftigkeit der Pflanze eher schädlich als hilfreich. Aber es gibt solche Momente wie die Auswirkung auf die Atmosphäre im Haus, zum Beispiel, Monstera stößt nachts Kohlendioxid aus und es ist besser, es nicht ins Schlafzimmer zu werfen (auch Sie sollten nicht vergessen, dass es giftig ist). Zitrusfrüchte und Nadelbäume erfrischen und reinigen die Luft besser als andere Pflanzen.

Ein grünes Haustier mit ovalen und runden Blättern wirkt sich positiver und weicher auf den psychischen Zustand der Menschen aus. Es beseitigt Aggressionen, da die glatten Formen natürlicher Pflanzen zum Ausgleich beitragen. Ebenso wie Pflanzen mit scharfen Linien eher Impulsivität, Aggression hervorrufen, aber das alles ist natürlich nicht klar.

Auch die Russen lieben und pflanzen die folgenden Pflanzen zu Hause:

http://droplak.ru/?p=6283

Die schönsten Zimmerblumen

Jeder von uns versucht, sein Zuhause komfortabler und gemütlicher zu gestalten. Der unbestreitbare Komfort einer Wohnung oder eines Hauses wird durch Blumen gegeben, außerdem ist dies auch nützlich, da Zimmerpflanzen die Funktion der Luftreinigung erfüllen.

Die archäologische Forschung hat unter Verwendung von in Höhlen gefundenen Pollen nachgewiesen, dass die Menschen ihre Behausung schon in der Steinzeit mit Blumen dekorierten. Die Indoor-Blumenzucht ist heute eine eigenständige Wissenschaft und aus der Vielfalt der heimischen Pflanzen präsentieren wir die schönsten Indoor-Blumen.

Clivia

Eine wunderschöne immergrüne Pflanze, benannt nach der Herzogin Charlotte Clive, die die Gouvernante der zukünftigen Königin von Großbritannien Victoria war.

Diese Blume kam aus Südafrika nach Europa, war in den nördlichen Breiten leicht zu fangen und wurde zum Liebling der meisten Gärtner.

Schlichte Pflanzen schmücken jedes Haus oder Büro, aber Sie sollten versuchen, den Topf nicht zu bewegen und einmal pro Woche zu gießen.

Crassula

Die runden Blätter dieser Pflanze sehen aus wie Münzen, daher wird Crassoul unter Gärtnern oft als "Geldbaum" oder "Junkie" bezeichnet.

Wenn es blüht, ist es mit kleinen weißen Blüten bedeckt, manchmal rot, und sehr, sehr selten können die Blüten einen blauen Farbton haben.

Eine der anspruchslosesten Bewohnerinnen. Sogar ein Blatt, das zu Boden gefallen ist, kann zu einer separaten Pflanze heranwachsen.

Lithops

Aus dem Altgriechischen übersetzt, wird der Name der Pflanze als "Steinerscheinung" übersetzt, vielleicht weil sie aus den felsigen und sandigen Wüsten Namibias in Botswana stammt.

Aus diesem Grund lernte Lithops, Feuchtigkeit zu speichern, und es ist leicht, Hitze und trockenes Klima zu ertragen.

Blumen von einem Wüstenbewohner, der in die Wohnungen eingewandert ist, sind weiß oder gelb, sehr selten gibt es Arten mit orangen Blütenblättern.

Croton

Diese Art wächst in tropischen und subtropischen Gebieten und ist seit langem bei Gärtnern auf der ganzen Welt beliebt.

Die hellen Blätter bringen Abwechslung und Einzigartigkeit in Ihr Zuhause oder werden zu einer echten Dekoration des Büros. Denn seine Form ist bei Hobbygärtnern sehr beliebt geworden.

Die Pflanze ist unprätentiös und einige Arten werden bis zu 80 Zentimeter hoch.

Bromelia

Sie nannten die Zimmerblume und die ganze Gattung zu Ehren des schwedischen Biologen Bromelius. Diese tropische Schönheit ist ein entfernter Verwandter der Ananas.

Die Blätter sind lanzettenförmig und werden in einer Art Auslauf gesammelt, aus dem der Stängel wächst. Es muss nur einmal pro Woche gewässert werden, aber an Orten, an denen Sonnenlicht eintritt, muss Bromelium verwendet werden.

Die Blüte dauert 3 Wochen bis zu mehreren Monaten und erfreut die Gastgeber und Gäste des Hauses.

Geranie

Eine schöne Zimmerpflanze hat auch bakterizide Eigenschaften, so dass sie nicht nur den Raum schmückt, sondern auch nützlich ist.

Damit die Geranie ständig blüht, müssen die bereits verblassenden Blüten gepflückt werden.

Die Pflanze ist unprätentiös, benötigt kein Sprühen und häufiges Gießen.

Aufgrund der Schönheit und Originalität ist Geranie eine der beliebtesten Bewohner von Wohnungen und Büros.

Alokaziya

Die exotische Königin der Tropen hat gerade begonnen, die Herzen erfahrener Blumenzüchter zu erobern Ungewöhnliche, originelle Blätter von Alokaziya schmücken jeden Raum.

Darüber hinaus ist es unprätentiös und bedarf keiner besonderen Pflege. Interessanterweise haben verschiedene Arten unterschiedliche Anzahlen von Blättern, aber während der Blüte haben viele Pflanzen nur ein Blatt.

In der Natur wachsen einige Arten bis zu 2 Meter hoch, aber einheimische Verwandte von 20 bis 40 Zentimeter.

Spathiphyllum

Der Legende nach hilft diese schöne Hausblume Mädchen, ihre Verlobte zu treffen und weibliches Glück zu erlangen.

Aber die Aufmerksamkeit für sich selbst erfordert bei solchen Fähigkeiten viel, und man kann nicht sagen, dass es sich um unprätentiöse Zimmerblumen handelt. Mag keine Zugluft, aber es ist besser, sie mit der Zirkulationsmethode mit getrenntem Wasser zu gießen.

Während der Blüte benötigt es mehr Feuchtigkeit, aber die Sonne ist nicht so wichtig für es, so dass es auch an den Fenstern nach Norden wachsen kann.

Das Zimmer erhob sich

Was gibt es Schöneres als eine Rose, besonders wenn sie auf Ihrer Fensterbank blüht. Aber diese Königin der Blumen erfordert besondere Sorgfalt.

Hausrose liebt die sonnige Farbe, deshalb ist es besser, sie an den beleuchteten Stellen am westlichen oder östlichen Fenster anzubringen.

Wenn es richtig ist, sie zu pflegen, erfreuen Rosen das ganze Jahr über mit einer Häufigkeit von 7-8 Wochen die Blüte.

Fuchsia

Es war einmal, als blühende Zimmerpflanzen Fuchsie in ihre Familie aufnahmen, die aus Australien und Lateinamerika stammte. Und bemerkenswerterweise nahm sie sofort eine führende Position im heimischen Blumenbau ein.

Diese Blume wurde von den Indianern Amerikas verehrt, und die Inkas betrachteten sie als heilig und schmückten Häuser und Kultstätten mit Blumen.

Fuchsia ist unprätentiös und das einzige, was wirklich liebt, ist die diffuse sonnige Farbe.

Hibiskus

Aber das ist eigentlich keine Blume, sondern ein Strauch, der aus den heißen Tropen in die Alte Welt gekommen ist. Immergrüner Hibiskus, der vom frühen Frühling bis zum späten Herbst blüht, schmückt den Raum.

Es lohnt sich, es im südlichen Teil des Hauses, wo es viel Licht gibt, aufzubewahren und regelmäßig und besser mit festgesetztem, nicht kaltem Wasser zu gießen.

Das einzige, was die schönsten Sträucher nicht verträgt, sind scharfe Temperaturabfälle und Zugluft.

Hippeastrum

Oft wird dieser Vertreter der Raumfauna fälschlicherweise Amaryllis genannt, im Griechischen ist es eine Kombination aus zwei Wörtern „Reiter“ und „Stern“.

Eine Blume mit einem romantischen Namen liebt helles Licht und ist sehr thermophil. Das überrascht nicht, denn er ist aus den warmen Breiten Südafrikas nach Europa und Amerika gekommen.

Bei der Blüte wirft wunderschöne leuchtend rote oder rosa Blütenkrone.

Hyazinthe

Diese Hausblume aus einer großen Familie von Spargeln kann in verschiedenen Schattierungen von leuchtendem Rot bis Weiß und Lila blühen.

In letzter Zeit ist es aufgrund der ursprünglichen Form und Schönheit unter Floristen ziemlich verbreitet geworden. Neben dem Haus gibt es Arten, die auf dem Grundstück gut miteinander auskommen.

Hyazinthenblüten waren in der Parfümindustrie weit verbreitet und haben auch während der Blütezeit ein angenehmes Aroma.

Kakteen

Egal wie es dort war, die stachelige Blüte in der Blütezeit, auch wenn sie sehr selten vorkommt, schaut einfach nicht weg.

Eine Blüte kann er nur mit gebührender Sorgfalt und Einhaltung der Anforderungen des Gießens gefallen. Jeder weiß wahrscheinlich, dass im Winter Kakteen nicht bewässert werden.

Es ist eine wärmeliebende Pflanze, deshalb liebt sie helles Licht und bevorzugt den südlichen Teil des Hauses.

Begonie

Die anmutige und majestätische Begonie hat seit langem die Herzen und Seelen der Floristen und Liebhaber der Schönheit erobert. Es ist bemerkenswert, dass die Blätter und Blumen eine Vielzahl von und manchmal ziemlich ausgefallenen Formen annehmen können.

Liebt sonnige Farbe und regelmäßiges Gießen. Mit der richtigen Pflege wird die Blüte von schönen bunten Blumen erfreuen.

Diese Gattung ist die häufigste und zahlreichste in der großen Begonev-Familie, und irgendwo im Weltraum reist ein Asteroid, der nach dieser Blume benannt ist.

Weihnachtsstern

Die ersten Spanier, die in Südamerika ankamen, trafen in den Tropen eine wunderschöne Blume, und lokale ethnische Gruppen berichteten über ihre heilenden und magischen Eigenschaften.

Der zweite Name schreit einfach nur nach der Pracht der Pflanze - Euphorbia ist wunderschön und heute weit verbreitet, wie eine Zimmerblume in jeder Ecke der Welt.
Lange Zeit gab es eine falsche Meinung, dass die Pflanze giftig ist, aber es ist nicht. Es ist harmlos und sogar nützlich, die Luft in dem Raum zu ionisieren, in dem es wächst.

Schlumberger

Eine Blume mit solch einem ungewöhnlichen Namen gehört zur Familie der Kakteen, aber unter Gärtnern gibt es viele Namen: "Dekabrist", "Weihnachtskaktus" oder einfach "Weihnachtsbaum".

Wenn es blüht, blüht es normalerweise sehr üppig und für einen langen Zeitraum.
Es ist besser, es an hellen Orten ohne direkte Sonneneinstrahlung aufzustellen. Wie bei allen Kakteen ist nur mäßiges Gießen erforderlich, aber während der Blüte muss reichlich Wasser und eine hohe Luftfeuchtigkeit eingehalten werden.

Primula

Wir werden die Überprüfung durch einen Vertreter der Familie der Primeln, eine schöne und originelle Blume Primula vervollständigen. Der Name in Latein und es klingt - "zuerst".

Feste, geschnitzte Blätter bilden eine Rosette. Aber die Primel blüht mit bunten Blüten von bizarrer Form und einem unglaublichen Aroma.

Am besten rühren Sie Primeln in hell beleuchteten Bereichen, aber ohne Sonnenstrahlen, im südlichen Teil der Wohnung oder des Hauses.

Abschließend

So trafen wir uns mit einigen Vertretern der Indoor-Schönheiten, sahen das Foto und die Namen vieler wurden zu einer echten Entdeckung. Tatsächlich ahnen viele Menschen, die Blumen enthalten, manchmal nicht, woher sie kommen und wie sie wirklich heißen.

http://most-beauty.ru/nature/samye-krasivye-komnatnye-tsvety.html

Topfblumen: Fotos und Namen, häusliche Pflege

Möchten Sie Ihr Zuhause mit schönen Pflanzen dekorieren? Heute versorgen wir Sie auf unserem Hofgelände mit den beliebtesten Zimmerblumen - Fotos und Namen, häusliche Pflege. Flora für Ihr Eigenheim sollte nicht nur optisch, sondern auch nach den vorhandenen häuslichen Verhältnissen ausgewählt werden. Wenn sich die Pflanze unwohl fühlt, wird ihr Aussehen das Auge nicht erfreuen.

Innenblumen - Foto

Indoor Blumen - illustrierte Namen von beliebten Sorten

Azalee

Dies ist eine der häufigsten Zimmerpflanzen. Das Foto zeigt, welche dekorativen Eigenschaften es besitzt. Die Azalee blüht fast den ganzen Winter über und ist daher besonders für den Anbau zu Hause geeignet.

Auf dem Foto Schönheit Azalee

Um eine wirklich schöne Zimmerpflanze zu erhalten, müssen Sie die folgenden Pflegeregeln befolgen:

• Beleuchtung - Azalea liebt viel Licht, verträgt jedoch keine direkten Mittagsstrahlen.
• Befeuchtung - Es muss darauf geachtet werden, dass die Luftfeuchtigkeit hoch ist und regelmäßig gewässert wird. Zur gleichen Zeit können die Blätter und Blüten nicht sprühen.
• Temperatur - Azalee blüht unter kühlen Bedingungen (10-18 ° C) besser.
• Top Dressing - wird einmal im Monat durchgeführt, häufiger während der Blütezeit.

Es ist sehr wichtig, den Azaleenstrauch regelmäßig zu beschneiden, um einen schönen Ball im Topf zu haben.

Familie Marantovye

Von den schönen Zimmerpflanzen ohne Blumen verdienten Vertreter der Familie Marantovaya (ca. 400 Arten) besondere Liebe. Zu Hause finden Sie verschiedene Sorten dieser Gattungen:

• Maranta ist eine kompakte und unprätentiöse Wohnkultur, die trockenen Boden und Luft problemlos transportiert.
• Calathea - eine hohe Pflanze (bis zu 80 cm) mit großen Blättern, die sehr pflegeleicht ist.
• Ktenanta - in der Pflege so anspruchsvoll wie Calathea.
• Stromanta ist eine kompakte Pflanze mit langen, scharfen Blättern, die besonders sorgfältig gepflegt werden muss.

Topfblumen der Familie Marantovaya

Häusliche Pflege für die Vertreter der Familie Marantovaya:

• Beleuchtung - gut, aber ohne direkte Strahlen.
• Feuchtigkeit - Es sollte häufig gegossen werden und die Luft sollte feucht sein (regelmäßiges Sprühen hilft).
• Temperatur - Zugluft und Abkühlung auf +18 ° C ist nicht möglich.
• Dünger - Futterkultur sollte einmal im Monat sein.

Palma Areca

Diese Art von Palmen unterscheidet sich von den anderen durch ihre besondere Dekoration und ihr schnelles Wachstum. Zu Hause findet man meistens eine Sorte wie gelblichen Chrysolidocarpus.

Areca-Palme für zu Hause

Die Pflege der Schönheit von Palmen sollte darauf abzielen, die Bedingungen der heißen Tropen zu schaffen:

• Beleuchtung - Areca-Palme bevorzugt helles Sonnenlicht. Es wird nicht empfohlen, die Position des Topfes drastisch zu ändern.
• Luftfeuchtigkeit - empfohlenes häufiges Gießen und Besprühen.
• Temperatur - Die ideale Option besteht darin, die Lufttemperatur innerhalb von 18-25 ° C zu halten. Wenn sich die Luft stärker erwärmt, muss die Luftfeuchtigkeit erhöht werden.
• Dünger - wird in Abständen von 2-3 Wochen durchgeführt, jedoch nur im Frühjahr und Sommer.

Soleolium

Für diejenigen, die die Fenster mit lebenden grünen Kugeln schmücken möchten, nur Anzug. Dieses durchbrochene Gras wächst schnell, kriecht über den Boden und bildet ein Luftpolster über dem Topf. Verschiedene Arten zeichnen sich durch einen Hauch kleiner Blätter aus. Saltwood wird häufig in Blumentöpfe mit großen Blüten gepflanzt, um den dekorativen Effekt zu verstärken.

Auf dem Foto Maßwerk

Häusliche Pflege:

• Beleuchtung - Soleiroliya liebt den Schatten, sodass es sich bei gut beleuchteten Fenstern schlecht anfühlt.
• Luftfeuchtigkeit - Ein Bewohner der Subtropen verlangt nach der Wassermenge. Es sollte durch die Pfanne gewässert werden und oft die gesamte Kappe besprühen.
• Temperatur - sollte bei 18-23 ° C gehalten werden Die Pflanze verträgt keine Kälte und der Boden trocknet bei Hitze schnell aus.
• Dünger - wird einmal im Monat im Winter, häufiger im Sommer abgehalten.

Bambusraum

In der Tat ist Bambus nicht zu Hause gewachsen, aber die Stiele von Sander Dracaeni, es tut weh wie es sehr. Die Triebe sind sehr zäh und wachsen zu Hause völlig ohne Erde.

Die Pflege von Indoor-Bambus ist sehr einfach

Pflegeeigenschaften für Indoor-Bambus im Wasser:

• Es ist notwendig, die unteren Enden um 1-2 cm zu vertiefen.
• Wöchentlicher Wasserwechsel.
• Einmal im Monat einen flüssigen Verband hinzufügen.
• Vermeiden Sie helles Licht.

Nach dem Auftreten der Wurzeln kann die Pflanze sicher in den Boden gepflanzt werden. Es ist notwendig, einen leichten Untergrund zu verwenden und eine gute Drainageschicht aufzubauen. Dracaena Sander braucht gut angefeuchtete Erde, häufiges Sprühen und Wärme. Den Sonnenstrahlen muss es allmählich beigebracht werden.

Spathiphyllum

Dies ist eine sehr häufige Pflanze im Volk, das Frauenglück genannt wird. Blumen können weiß oder rot sein. Spathiphyllum ist bekannt für seine Fähigkeit, die Luft zu Hause zu reinigen.

Spathiphyllum reinigt die Luft zu Hause

• Lichtstreuung.
• Luftfeuchtigkeit - häufiges Sprühen.
• Temperatur - angenehm für eine Person.

Zamioculcas

Zamiokulkas, oder ein Dollarbaum, sieht ziemlich ungewöhnlich aus, was zusammen mit der Schlichtheit von vielen Menschen geliebt wurde. Es ist für jedes Interieur in Wohn- oder Büroumgebungen geeignet. Zamioculkas ist eine Pflanze für die faulsten Blumenzüchter. Es behält einen Vorrat an Feuchtigkeit in den Stielen und kann daher auch eine lange Dürre überstehen.

• Lichtreich, aber diffus.
• Feuchtigkeitsspendend - mäßiges Gießen; im Sommer (während der aktiven Wachstumsphase) - reichlich. Seltenes Sprühen ist möglich.
• Temperatur - konstante Hitze (nicht unter 18 ° C).

Zimmer violett

Es gibt viele Sorten dieser zarten heimischen Pflanze mit verschiedenen Blättern und Blüten. Violet ist in der Pflege weitgehend unprätentiös, muss aber die vorgeschlagenen Lebensbedingungen voll und ganz mögen.

Indoor Violet eignet sich hervorragend für den Anbau zu Hause

• Beleuchtung - Langzeit (12-14 Stunden), aber keine direkten Strahlen.
• Befeuchten - Boden nicht eintrocknen lassen, Wasser nur unter einen Strauch oder in eine Pfanne gießen, Blätter nicht besprühen.
• Temperatur - 18-25 ° C. Bei höheren Raten sollte die Luftfeuchtigkeit erhöht werden.
• Dünger - im Frühjahr und Sommer einmal alle drei Wochen, der Rest der Zeit - einmal im Monat.

Philodendron

Diese Liane begann vor einigen Jahrhunderten als Zimmerpflanze zu wachsen. Eine spezielle Stütze wird in den Topf eingebaut, oder die Zweige dürfen an der Wand entlanglaufen. Die Gattung Philodendron wird von vielen Sorten vertreten, deren Hauptunterschied die Größe und Form der Blätter ist.

Philodendron zu Hause

Philodendron-Pflege:

• Beleuchtung - Die Rebe ist es gewohnt, in dichten Wäldern über Bäume zu klettern, sodass sie sich in den Tiefen des Raums nur bei künstlicher Beleuchtung ruhig entwickeln kann.
• Befeuchtung - Der Boden sollte immer feucht sein und die Luftfeuchtigkeit in der häuslichen Umgebung sollte nicht unter 55% liegen.
• Temperatur - Der tropische Gast benötigt konstante Wärme (nicht unter 15 ° C).
• Dünger - in der warmen Jahreszeit werden sie nur alle 2-3 Wochen angewendet.

Kalanchoe

Blooming Kalanchoe ist eine charmante Dekoration für das Haus (siehe Foto), wenn die Bewohner keine Allergien haben. Es wird häufig als Geschenk anstelle eines Blumenstraußes dargestellt. Wenn Sie die Pflanze richtig pflegen, wird die Blütezeit lang und oft wiederholt. Es ist zu beachten, dass Arzneisorten nicht blühen und nicht zur Dekoration von Wohnräumen verwendet werden.

Auf dem Foto ist eine blühende Kalanchoe zu sehen

Innenblume genannt Kalanchoe anspruchslos in der Pflege. Hier sind die Grundbedingungen:

• Die Beleuchtung ist hell, aber diffus, nicht mehr als 10 Stunden pro Tag (angesichts dessen treten im Winter Blüten auf).
• Befeuchtung - Kalanchoe verträgt Dürre gut, sollte nicht stark überflutet werden (besonders im Winter).
• Temperatur - Wachstum und Blüte treten auf, wenn diese Zahl zwischen 18-28 ° C liegt.
• Füttern - wird nur während der Blütezeit gehalten.

Dracaena

Diese Miniaturpalme sieht zu Hause immer gut aus und erfrischt den Innenraum. Von den Hunderten heimischer Arten wachsen nur einige der anspruchslosesten. Das Foto zeigt einen von ihnen. Die Pflanze ist nicht nur für ihre Eleganz berühmt, sondern auch für ihre Fähigkeit, die Luft von schädlichen Verunreinigungen zu reinigen.

Ein bisschen über Pflege:

• Beleuchtung - hell, aber ohne direkte Strahlen.
• Befeuchtung - Die Bewässerung erfolgt während des Austrocknens der obersten Erdschicht, im Sommer erfolgt eine zusätzliche Befeuchtung der Blätter.
• Temperatur - für subtropische Dracaenes schaffen sie im Winter kühle Bedingungen und für tropische Dracaenes halten sie diese Zahl immer bei 18 ° C.
• Dünger - Die Düngung erfolgt nur im Sommer alle 2-3 Wochen.

Geldbaum

Diese Pflanze ist heute in fast jedem Haus. Einige Leute mögen seine ungewöhnlich runden und dicken Blätter, andere Blumenproduzenten glauben an die magische Fähigkeit des Süßen, Geld für das Haus zu gewinnen. Die Blätter dieser Raumkultur haben medizinische Eigenschaften - sie werden gegessen oder auf Wunden aufgetragen.

Auf dem Foto Geldbaum

• Beleuchtung - die Süße liebt die helle Sonne, daher ist das südliche Fenster perfekt für sie.
• Befeuchtung - Der Geldbaum verträgt Dürre gut, reagiert jedoch äußerst negativ auf Staunässe. Im Winter sollte die Bewässerung besonders knapp sein.
• Temperatur - um das Wachstum während der warmen Jahreszeit aufrechtzuerhalten, wird die Temperatur bei 20-10 ° C gehalten und im Winter auf 12-14 ° C gesenkt.
• Dünger - Verwenden Sie für Sukkulenten nur während der Wachstumsphase einen Top-Dressing.

Coleria

Eine beliebte Zimmerpflanze mit Sommerblüte, ist ein Verwandter von Raumveilchen. Koleriya - eine Blume mit einer Ruhephase. Für den Winter wird ein leerer Topf oder gegrabene Knollen an einem kühlen Ort (10-15 ° C) gelagert und von Zeit zu Zeit angefeuchtet.

Verschiedene Arten von Kolerii zu Hause

Ein paar Worte zur Pflege:

• Beleuchtung - Kolery mag Licht, aber keine direkten Sommerstrahlen.
• Befeuchten - Das Gießen sollte mäßig sein.
• Temperatur - 20-25 ° C in der aktiven Phase, 10-15 ° C - während der Ruhezeit.

Zusätzliche Liste der Zimmerblumen mit Fotos und Namen

Indoor Banane

Plumeria

Auf dem Foto Plumeria

Vergoldet

Hatiora

Auf dem Foto Hatiora

Pandanus

Orchidee

Dargestellte Orchidee

Teschin Sprache

Bougainvillea

Auf dem Foto Bougainvillea

Weihnachtsstern

Begonie

Dargestellte Begonie

Calla

Camelia

Auf Foto Kamelie

Primula

Kaktus

Auf dem Foto ist ein blühender Kaktus.

Ficus

Hoffentlich haben wir Ihnen dabei geholfen, Zimmerblumen zu finden. Fotos und Namen, häusliche Pflege - all diese Informationen werden sorgfältig für Ihre bequeme Wahl ausgewählt. Machen Sie grüne Freunde in Ihrem Haus, um das Leben angenehmer zu gestalten!

Sehen Sie sich das Video an: 10 DIE UNENDLICHSTEN PFLANZEN ODER BLUMEN FÜR LENTYAEV

http://www.fermeru.pro/komnatnye-tsvety-foto-nazvaniya-uhod.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen