Gemüse

Blühende Zimmerpflanzen

Unter dem Namen Blütenpflanzen verstehen wir die bedingte Gruppe von Pflanzen, die sich durch ihre lange Blütenfülle auszeichnen und gerade für die Schönheit ihrer Blüten geschätzt werden. Einige dieser Zimmerpflanzen können schöne Blätter haben. Die meisten, die nicht blühen, verlieren jedoch ihre dekorativen Eigenschaften vollständig.

Der Nachteil von Blütenpflanzen ist, dass fast alle von ihnen eine ausgeprägte Ruhephase haben und nur wenige das ganze Jahr über blühen können. Auch die meisten Blütenpflanzen benötigen eine ausreichend helle Beleuchtung, die möglicherweise nicht immer vom Floristen zu Hause bereitgestellt wird.

http://happyflora.ru/view_kart5.php?id=2

Blüte

Schöne blühende Zimmerpflanzen ermöglichen es Ihnen, im Innenraum nicht nur einen hellen floralen Akzent zu setzen, sondern auch die Atmosphäre des Garten Eden wieder herzustellen. In dieser Ecke können Sie nach einem anstrengenden Arbeitstag wunderbar entspannen. Es ist einfach, von einer wundervollen Zukunft zu träumen und einen Urlaub auf tropischen Inseln zu planen. Schöne blühende Zimmerpflanzen vermeiden saisonale Depressionen in düsteren Herbstzeiten. Schauen Sie sich die blühenden Pflanzen auf dem Foto mit den Namen der Blumen an - anhand dieser Informationen können Sie die geeigneten Arten für Ihr Interieur auswählen.
Bei der Auswahl von zu Hause blühenden Bäumen, Sträuchern und Blumen sollte beachtet werden, dass es für die Darstellung ähnlicher Knospen auf den Bildern erforderlich ist, dass komplexe Verbände aus organischen und mineralischen Substanzen pünktlich und pfleglich eingeführt werden.
Aus den in der Überschrift angebotenen Materialien können Sie alle Feinheiten der Pflege, Bepflanzung und Vermehrung von blühenden Zimmerpflanzen lernen.

Banksia: eine Beschreibung der Sorten

Die ersten exotischen Banker klassifizierten den schwedischen Naturforscher Carl Linnae Jr. Der Wissenschaftler gab dem Teil des englischen Botanikers D. Banks, der jahrelang die Royal Society for the Development of Knowledge über die Natur leitete, den Namen dieser Pflanze. Banken sammelten als erste weltweit eine Sammlung von Banken. Ein charakteristisches Merkmal dieser Kulturpflanzen ist die ganzjährige Blüte (bei den meisten Arten) und die außergewöhnliche Feuerbeständigkeit. Sehen [...]

Pfingstrosen-Schüssel Creme für Garten

Die Milchpfingstrosen-Cremeschale ist eine exquisite Sorte, die für den problemlosen Anbau im Hinterhof in jeder Region unseres Landes entwickelt wurde. Besitzt Resistenz gegen widrige Wachstumsbedingungen. Daher kann die Cremeschale auch in Gebieten mit hohem Risiko erfolgreich kultiviert werden und blühen. Wenn man die Beschreibung der Pfingstrose von Bowl Cream liest, ist es schwer, sich die Schönheit und Eleganz dieser Pflanze vorzustellen. [...]

Ungewöhnliche Gomfrena (Landung und Pflege)

Um Blumen gomfrena wachsen zu lassen, sollte das Pflanzen und die Pflege auf dem offenen Feld in strikter Übereinstimmung mit den Empfehlungen der Agrartechnologie durchgeführt werden. Die Pflanze Gomfrena (Gomphrena) ist weltweit als wunderschöne Gartenblume bekannt. Oft kann es als mehrjährige Pflanze oder in einem gemäßigten kontinentalen Klima als jährliche Pflanze gefunden werden. Ungewöhnlich für unsere Breiten Kultur in seiner natürlichen […]

Berg Clematis Pink Montana

Berg Clematis Montana ist eine sommergrüne Clematis Liane für einen Garten, mit der Sie unansehnliche Ecken des Geländes wirkungsvoll dekorieren können. Es wird empfohlen, die Waldrebe Rosa Rubens im Freiland vor Wind zu schützen. Wie die Bepflanzung und die anschließende Pflege der Clematis Liana erfolgt - lesen Sie im vorgeschlagenen Material. Weit verbreitet für Dornen Ornamente und andere Entwürfe haben kürzlich laubwechselnde Reben gefunden, […]

Hauptblume Pachistahis (Pachystachys)

Tropical Flower Pachistahis (Pachystachys) - duftender mehrjähriger Strauch für Liebhaber der Exotik. Zu Hause gibt es eine üppige Blüte, auch mit erheblichen Schatten. Die Fortpflanzung erfolgt hauptsächlich durch Stecklinge, die nach dem saisonalen Beschneiden in großen Mengen verbleiben. Die richtige Pflege erfordert keine ständige Aufmerksamkeit des Floristen. Lesen Sie in dem Artikel, schauen Sie sich die Fotos und Videos alle Geheimnisse der wachsenden […]

Primula Zimmer: Foto, wächst aus Samen zu Hause, wenn im Jahr 2019 gepflanzt

Primula Zimmer ist eine unprätentiöse Kultur, die jedes Fensterbrett mit ihrer Präsenz schmücken kann. Schöne Knospen in Kombination mit zartem Laub sorgen für gute Laune und ein angenehmes Interieur. Der Anbau von Zimmerprimelsamen im Jahr 2019 muss Mitte Februar beginnen. Laut Mondkalender wird empfohlen, vom 15. bis 21. Februar zu säen. Es gibt genauere Empfehlungen [...]

Blumen Ruellia (Ruellia)

Ruellia oder Dipteracanthus ist eine wunderschöne Pflanze mit anspruchsvoller Natur, aber mit der richtigen agrotechnischen Pflege können Sie unvergessliche Gartenlandschaftskompositionen schaffen. Eine schöne Ruellia wird eine echte Entdeckung für diejenigen, die exotische Topfblumen und Pflanzen lieben. Überall auf der Welt hat Kultur vor relativ langer Zeit an Popularität gewonnen, aber in der russischen Blumenzucht erfreut sich die bisherige Staude [...]

Kohleria (Kohleria Regel) - Heimatblumen

Die erste Bekanntschaft mit Blütenpflanzen bei vielen erfahrenen Züchtern begann wahrscheinlich in der Kindheit. Wenn Sie eine Großmutter besuchen, können Sie oft eine schöne krautige Staude namens Kohleria Regel sehen. Dies ist eine ganze Gattung von Blütenpflanzen der Familie der Gesneriaceae, zu der etwa 60 bekannte Arten gehören. Wenn Sie der Agrartechnik folgen, dann pflanzen Sie den Wagen und pflegen ihn nach […]

Aphelandra (Aphelandra) - Innenblume

Viele Blütenpflanzen sind nicht nur eine hervorragende Ergänzung für den Wohnkomfort, sondern auch Ausstellungsstücke. Eine der Stauden im Raum, die am häufigsten zur Schau gestellt wird, ist afelandra oder aphelandra, eine Gattung der Familie Acanthus. Aus dem Lateinischen übersetzt der Name "einfacher Mann". Seine Staude erhielt wegen der einfachen Blüten weitere Blüten. In der Gattung gibt es mehrere Sorten von […]

Immergrüner Radermacher (Radermachera) für die Landschaftsgestaltung nach Hause

Der wunderschöne immergrüne Radermacher Baum, der lange Zeit als Zimmerpflanzung kultiviert wurde, gehört zu den exotischen Kulturen und muss zu Hause gut gepflegt werden. Die Zimmerpflanze des Rydermacher ist eine große Staude für die Landschaftsgestaltung eines Hauses. Zu den Botanikern gehörte eine Gattung mit 16 Arten, die in der Familie der Bignoliaceae untersucht wurden. In freier Wildbahn, in Südostasien zu finden, sind einige Arten in Indien endemisch. Seit den 80er Jahren [...]

http://floribus.ru/category/krasivocvetushhie/

Die schönsten Zimmerblumen

Jeder von uns versucht, sein Zuhause komfortabler und gemütlicher zu gestalten. Der unbestreitbare Komfort einer Wohnung oder eines Hauses wird durch Blumen gegeben, außerdem ist dies auch nützlich, da Zimmerpflanzen die Funktion der Luftreinigung erfüllen.

Die archäologische Forschung hat unter Verwendung von in Höhlen gefundenen Pollen nachgewiesen, dass die Menschen ihre Behausung schon in der Steinzeit mit Blumen dekorierten. Die Indoor-Blumenzucht ist heute eine eigenständige Wissenschaft und aus der Vielfalt der heimischen Pflanzen präsentieren wir die schönsten Indoor-Blumen.

Clivia

Eine wunderschöne immergrüne Pflanze, benannt nach der Herzogin Charlotte Clive, die die Gouvernante der zukünftigen Königin von Großbritannien Victoria war.

Diese Blume kam aus Südafrika nach Europa, war in den nördlichen Breiten leicht zu fangen und wurde zum Liebling der meisten Gärtner.

Schlichte Pflanzen schmücken jedes Haus oder Büro, aber Sie sollten versuchen, den Topf nicht zu bewegen und einmal pro Woche zu gießen.

Crassula

Die runden Blätter dieser Pflanze sehen aus wie Münzen, daher wird Crassoul unter Gärtnern oft als "Geldbaum" oder "Junkie" bezeichnet.

Wenn es blüht, ist es mit kleinen weißen Blüten bedeckt, manchmal rot, und sehr, sehr selten können die Blüten einen blauen Farbton haben.

Eine der anspruchslosesten Bewohnerinnen. Sogar ein Blatt, das zu Boden gefallen ist, kann zu einer separaten Pflanze heranwachsen.

Lithops

Aus dem Altgriechischen übersetzt, wird der Name der Pflanze als "Steinerscheinung" übersetzt, vielleicht weil sie aus den felsigen und sandigen Wüsten Namibias in Botswana stammt.

Aus diesem Grund lernte Lithops, Feuchtigkeit zu speichern, und es ist leicht, Hitze und trockenes Klima zu ertragen.

Blumen von einem Wüstenbewohner, der in die Wohnungen eingewandert ist, sind weiß oder gelb, sehr selten gibt es Arten mit orangen Blütenblättern.

Croton

Diese Art wächst in tropischen und subtropischen Gebieten und ist seit langem bei Gärtnern auf der ganzen Welt beliebt.

Die hellen Blätter bringen Abwechslung und Einzigartigkeit in Ihr Zuhause oder werden zu einer echten Dekoration des Büros. Denn seine Form ist bei Hobbygärtnern sehr beliebt geworden.

Die Pflanze ist unprätentiös und einige Arten werden bis zu 80 Zentimeter hoch.

Bromelia

Sie nannten die Zimmerblume und die ganze Gattung zu Ehren des schwedischen Biologen Bromelius. Diese tropische Schönheit ist ein entfernter Verwandter der Ananas.

Die Blätter sind lanzettenförmig und werden in einer Art Auslauf gesammelt, aus dem der Stängel wächst. Es muss nur einmal pro Woche gewässert werden, aber an Orten, an denen Sonnenlicht eintritt, muss Bromelium verwendet werden.

Die Blüte dauert 3 Wochen bis zu mehreren Monaten und erfreut die Gastgeber und Gäste des Hauses.

Geranie

Eine schöne Zimmerpflanze hat auch bakterizide Eigenschaften, so dass sie nicht nur den Raum schmückt, sondern auch nützlich ist.

Damit die Geranie ständig blüht, müssen die bereits verblassenden Blüten gepflückt werden.

Die Pflanze ist unprätentiös, benötigt kein Sprühen und häufiges Gießen.

Aufgrund der Schönheit und Originalität ist Geranie eine der beliebtesten Bewohner von Wohnungen und Büros.

Alokaziya

Die exotische Königin der Tropen hat gerade begonnen, die Herzen erfahrener Blumenzüchter zu erobern Ungewöhnliche, originelle Blätter von Alokaziya schmücken jeden Raum.

Darüber hinaus ist es unprätentiös und bedarf keiner besonderen Pflege. Interessanterweise haben verschiedene Arten unterschiedliche Anzahlen von Blättern, aber während der Blüte haben viele Pflanzen nur ein Blatt.

In der Natur wachsen einige Arten bis zu 2 Meter hoch, aber einheimische Verwandte von 20 bis 40 Zentimeter.

Spathiphyllum

Der Legende nach hilft diese schöne Hausblume Mädchen, ihre Verlobte zu treffen und weibliches Glück zu erlangen.

Aber die Aufmerksamkeit für sich selbst erfordert bei solchen Fähigkeiten viel, und man kann nicht sagen, dass es sich um unprätentiöse Zimmerblumen handelt. Mag keine Zugluft, aber es ist besser, sie mit der Zirkulationsmethode mit getrenntem Wasser zu gießen.

Während der Blüte benötigt es mehr Feuchtigkeit, aber die Sonne ist nicht so wichtig für es, so dass es auch an den Fenstern nach Norden wachsen kann.

Das Zimmer erhob sich

Was gibt es Schöneres als eine Rose, besonders wenn sie auf Ihrer Fensterbank blüht. Aber diese Königin der Blumen erfordert besondere Sorgfalt.

Hausrose liebt die sonnige Farbe, deshalb ist es besser, sie an den beleuchteten Stellen am westlichen oder östlichen Fenster anzubringen.

Wenn es richtig ist, sie zu pflegen, erfreuen Rosen das ganze Jahr über mit einer Häufigkeit von 7-8 Wochen die Blüte.

Fuchsia

Es war einmal, als blühende Zimmerpflanzen Fuchsie in ihre Familie aufnahmen, die aus Australien und Lateinamerika stammte. Und bemerkenswerterweise nahm sie sofort eine führende Position im heimischen Blumenbau ein.

Diese Blume wurde von den Indianern Amerikas verehrt, und die Inkas betrachteten sie als heilig und schmückten Häuser und Kultstätten mit Blumen.

Fuchsia ist unprätentiös und das einzige, was wirklich liebt, ist die diffuse sonnige Farbe.

Hibiskus

Aber das ist eigentlich keine Blume, sondern ein Strauch, der aus den heißen Tropen in die Alte Welt gekommen ist. Immergrüner Hibiskus, der vom frühen Frühling bis zum späten Herbst blüht, schmückt den Raum.

Es lohnt sich, es im südlichen Teil des Hauses, wo es viel Licht gibt, aufzubewahren und regelmäßig und besser mit festgesetztem, nicht kaltem Wasser zu gießen.

Das einzige, was die schönsten Sträucher nicht verträgt, sind scharfe Temperaturabfälle und Zugluft.

Hippeastrum

Oft wird dieser Vertreter der Raumfauna fälschlicherweise Amaryllis genannt, im Griechischen ist es eine Kombination aus zwei Wörtern „Reiter“ und „Stern“.

Eine Blume mit einem romantischen Namen liebt helles Licht und ist sehr thermophil. Das überrascht nicht, denn er ist aus den warmen Breiten Südafrikas nach Europa und Amerika gekommen.

Bei der Blüte wirft wunderschöne leuchtend rote oder rosa Blütenkrone.

Hyazinthe

Diese Hausblume aus einer großen Familie von Spargeln kann in verschiedenen Schattierungen von leuchtendem Rot bis Weiß und Lila blühen.

In letzter Zeit ist es aufgrund der ursprünglichen Form und Schönheit unter Floristen ziemlich verbreitet geworden. Neben dem Haus gibt es Arten, die auf dem Grundstück gut miteinander auskommen.

Hyazinthenblüten waren in der Parfümindustrie weit verbreitet und haben auch während der Blütezeit ein angenehmes Aroma.

Kakteen

Egal wie es dort war, die stachelige Blüte in der Blütezeit, auch wenn sie sehr selten vorkommt, schaut einfach nicht weg.

Eine Blüte kann er nur mit gebührender Sorgfalt und Einhaltung der Anforderungen des Gießens gefallen. Jeder weiß wahrscheinlich, dass im Winter Kakteen nicht bewässert werden.

Es ist eine wärmeliebende Pflanze, deshalb liebt sie helles Licht und bevorzugt den südlichen Teil des Hauses.

Begonie

Die anmutige und majestätische Begonie hat seit langem die Herzen und Seelen der Floristen und Liebhaber der Schönheit erobert. Es ist bemerkenswert, dass die Blätter und Blumen eine Vielzahl von und manchmal ziemlich ausgefallenen Formen annehmen können.

Liebt sonnige Farbe und regelmäßiges Gießen. Mit der richtigen Pflege wird die Blüte von schönen bunten Blumen erfreuen.

Diese Gattung ist die häufigste und zahlreichste in der großen Begonev-Familie, und irgendwo im Weltraum reist ein Asteroid, der nach dieser Blume benannt ist.

Weihnachtsstern

Die ersten Spanier, die in Südamerika ankamen, trafen in den Tropen eine wunderschöne Blume, und lokale ethnische Gruppen berichteten über ihre heilenden und magischen Eigenschaften.

Der zweite Name schreit einfach nur nach der Pracht der Pflanze - Euphorbia ist wunderschön und heute weit verbreitet, wie eine Zimmerblume in jeder Ecke der Welt.
Lange Zeit gab es eine falsche Meinung, dass die Pflanze giftig ist, aber es ist nicht. Es ist harmlos und sogar nützlich, die Luft in dem Raum zu ionisieren, in dem es wächst.

Schlumberger

Eine Blume mit solch einem ungewöhnlichen Namen gehört zur Familie der Kakteen, aber unter Gärtnern gibt es viele Namen: "Dekabrist", "Weihnachtskaktus" oder einfach "Weihnachtsbaum".

Wenn es blüht, blüht es normalerweise sehr üppig und für einen langen Zeitraum.
Es ist besser, es an hellen Orten ohne direkte Sonneneinstrahlung aufzustellen. Wie bei allen Kakteen ist nur mäßiges Gießen erforderlich, aber während der Blüte muss reichlich Wasser und eine hohe Luftfeuchtigkeit eingehalten werden.

Primula

Wir werden die Überprüfung durch einen Vertreter der Familie der Primeln, eine schöne und originelle Blume Primula vervollständigen. Der Name in Latein und es klingt - "zuerst".

Feste, geschnitzte Blätter bilden eine Rosette. Aber die Primel blüht mit bunten Blüten von bizarrer Form und einem unglaublichen Aroma.

Am besten rühren Sie Primeln in hell beleuchteten Bereichen, aber ohne Sonnenstrahlen, im südlichen Teil der Wohnung oder des Hauses.

Abschließend

So trafen wir uns mit einigen Vertretern der Indoor-Schönheiten, sahen das Foto und die Namen vieler wurden zu einer echten Entdeckung. Tatsächlich ahnen viele Menschen, die Blumen enthalten, manchmal nicht, woher sie kommen und wie sie wirklich heißen.

http://most-beauty.ru/nature/samye-krasivye-komnatnye-tsvety.html

10 besten blühenden Zimmerpflanzen

In der Innengestaltung ist es heutzutage üblich, sich auf Zimmerpflanzen aus der Anzahl der dekorativen Blattsterne zu konzentrieren. Diese Pflanzen sind langlebiger und zuverlässiger, erfordern keine besondere Ruhezeit und sind konsistent und unprätentiös. Doch egal wie vielfältig die Auswahl an Laubkulturen ist, kein Züchter kann es ablehnen, mindestens eine blühende Pflanze anzubauen. Berührend oder eingängig, nostalgisch oder modern - sie alle sind auf ihre Weise unglaublich attraktiv und unwiderstehlich. Und für jeden Erzeuger gibt es einen Blumenstern - in Größe, Geschmack und gleichmäßiger Farbe.

Primel unter Raumbedingungen. © mygardenlife

Konstellation blühender Solisten

Wählen Sie unter den blühenden Zimmerpflanzen Favoriten ist nicht einfach. Ihre Vielfalt kennt keine Grenzen und wird nie müde, selbst erfahrene Blumenzüchter zu überraschen. Und um das Sortiment an Zimmerpflanzen zu verstehen, müssen umso mehr Nuancen in deren Anbau berücksichtigt werden, je schwieriger es ist. Wenn es sich um besondere Pflanzen wie Orchideen oder blühende Kakteen handelt, kommt es natürlich darauf an, den Pflanzen die notwendigen Bedingungen und Pflege zu bieten. Aber die Suche nach dem idealen blühenden Solisten unter den häufigsten krautigen oder strauchigen Pflanzen ist eine einfachere Aufgabe. Und um die perfekte Option zu finden, müssen Sie viele Kriterien bewerten.

Zimmerpflanzen, berühmt für die Schönheit der Blüte, sind:

  • universell (Blumen und Grüns sind gleichermaßen schön) und besonders blühend (das Grün selbst ist unscheinbar, die Pflanze lässt es für eine Ruhephase usw. fallen);
  • reichlich (fast keine Blätter sind unter den Blüten sichtbar), gewöhnlich (die Blüten verbergen die Blätter nicht, ziehen aber die Aufmerksamkeit auf sich) und anmutig (die Blüten sind selten und einzeln oder die Pflanze bildet nur einen Blütenstand);
  • auffällig (die Pflanze spielt die Rolle eines Farbflecks), mittelauffällig (die Blüte ist erkennbar, aber nicht blendend) und unauffällig (um die Blüten zu bemerken, muss man genauer hinsehen);
  • Einzelne Blüten oder Blütenstände bilden - dick, locker, durchsichtig;
  • mit röhrenförmigen, glockenförmigen, einfachen, frottierten oder ursprünglichen Blütenständen;
  • Blüte fast das ganze Jahr über, langblühend (3 bis 6 Monate), für eine Jahreszeit (Frühling, Sommer, Herbst und Winter), nur wenige Wochen;
  • mit einem ausgeprägten Farbton - rotblühend, gelbblühend, weiß, blau usw.;
  • klassisch und exotisch;
  • groß, mittel und miniatur;
  • mit einer anderen Form des Wachstums - von Bäumen und Sträuchern bis zu buschigen und grasartigen Graspflanzen, Weinreben und Sukkulenten;
  • einjährig, kurzlebig (benötigt häufige Verjüngung und Erneuerung) und langlebig, wobei die Schönheit jahrzehntelang erhalten bleibt;
  • schnell oder langsam wachsend;
  • nicht launisch und erfordert komplexe Pflege;
  • Blüte nur unter der Bedingung, dass in der Ruhephase besondere Bedingungen vorliegen und keine Änderungen der Bedingungen erforderlich sind.

Alle blühenden Pflanzen zu vereinen, ist in der Tat nur eine Besonderheit: Sie erfreuen die Blüte nur mit entsprechender Sorgfalt. Im Gegensatz zu den Zier- und Laubfrüchten reagieren die Blüten weitaus schlechter auf Pflegefehler und erfordern ein regelmäßiges Gießen. Um ihre wahre Schönheit zu zeigen, braucht jeder, auch das beständigste blühende Haustier, Aufmerksamkeit und Liebe.

Die Wachstumsbedingungen für solche Pflanzen müssen strenger und sorgfältiger ausgewählt werden. Die Blüte hängt von der Beleuchtungsstärke, der Lufttemperatur in jedem Entwicklungsstadium, der Belüftung und sogar dem Luftzug ab, ganz zu schweigen von der Arbeit der Heizgeräte. Und alles, was nicht den Anforderungen der Pflanzen entspricht, kann alles verderben.

Die Wahl der Blütenpflanzen sollte in erster Linie durch Geschmack, Charakter und Interieur bestimmt werden. Ihr Einfluss auf die Atmosphäre im Haus und im Raum ist viel stärker als bei Pflanzen mit schönen Blättern. Jeder Züchter hat seine Favoriten. Aber in jeder Kategorie von blühenden Pflanzen gibt es Pflanzen, die zu einer Art "Visitenkarte" geworden sind - jedermanns Liebling, die farbenprächtigsten und am häufigsten vorkommenden blühenden Pflanzen, die schwer zu finden sind.

Lernen wir ein Dutzend Favoriten unter den Blütenpflanzen näher kennen.

Eine Liste der besten blühenden Zimmerpflanzen finden Sie auf der nächsten Seite.

http://www.botanichka.ru/article/10-luchshih-krasivotsvetushhih-komnatnyih-rasteniy/

Blüte

Erstellen Sie einen blühenden Garten auf der Fensterbank

Die fünf wichtigsten Regeln für das Umpflanzen von Zimmerpflanzen im Frühjahr

Euharis - schneeweiße Raumlilie

Blumen auf der Fensterbank - es ist immer in Mode, schön und schön. Wenn Pflanzen unser Zuhause im Allgemeinen komfortabler und lebendiger machen, dann sind blühende Pflanzen für viele eine besondere Liebe. In dieser Gruppe von Zimmerpflanzen gibt es jedoch so viele verschiedene Arten und Formen, dass es sehr unhöflich und unprofessionell wäre, einige allgemeine Empfehlungen zu deren Anbau und Pflege abzugeben. In dieser Kategorie finden Sie Beschreibungen sehr unterschiedlicher Pflanzen. Aber sie alle haben eines gemeinsam - dekoratives Blühen, regelmäßig oder nicht. Wir haben versucht, Informationen über die beliebtesten Indoor-Blütenpflanzen von heute zu sammeln. In diesem Abschnitt finden Sie Artikel über die Vertreter dieser Gruppe, von denen Sie möglicherweise noch nichts gehört haben.

Was weißt du über Lashenalia? Kennen Sie Pericallis? Welche Pflanzen haben Ihrer Meinung nach die elegantesten Blüten? Und welche von ihnen haben die größten Blüten? Wenn Sie schöne blühende Zimmerpflanzen mit bestimmten Merkmalen für Ihr Fensterbrett oder Ihren Wintergarten auswählen möchten, hilft Ihnen unsere Rubrik sehr. Vielleicht suchen Sie eine Pflanze, die sehr schnell wächst. Es kommt vor, dass Blumentöpfe interessiert sind, die im Halbschatten blühen. Und jemand sucht eine spektakuläre Blume für die Küche. Hier lernst du, wie man sie zu verschiedenen Jahreszeiten pflegt, welche Dünger man verwendet und wie oft sie vermehrt werden können. Wir würden uns freuen, wenn Sie in diesem Bereich alle Informationen finden, die Sie benötigen. Wenn Sie jedoch Fragen haben, können Sie diese in unserem Forum stellen. Wir freuen uns sehr über das Feedback unserer Leser und deren Kommunikation untereinander.

http://www.botanichka.ru/category/komnatnye/cvetushchie/

Eine Auswahl von Fotos der schönsten und ungewöhnlichsten Zimmerpflanzen

In den Sammlungen der Hobby-Blumenzüchter finden Sie heute Blumen aus der ganzen Welt. Es ist schwer vorstellbar, wie viele Namen heutzutage eine vollständige Liste solcher Kulturen enthalten, und es ist unmöglich, die schönsten Zimmerpflanzen zu nennen. Einer mag die Art mit luxuriösen Knospen, der andere ist schöner als das Laub ungewöhnlicher Farben und Formen, und die dritte Fensterbank ist mit Töpfen mit den schlichtesten Pflanzen ausgekleidet, von denen man sagt, sie seien "gepflanzt und vergessen".

Apropos "am meisten", jeder Züchter impliziert seinen eigenen persönlichen Pflanzenkreis. Und was, wenn wir versuchen, über 15 Raumkulturen zu sprechen, die für die Mehrheit Überraschung, Bewunderung und vielleicht den Wunsch hervorrufen, sich mit ungewöhnlichen Wohnfarben vertraut zu machen, und nicht nur mit ihren Fotos und Namen?

Fotos und Namen seltener Zimmerpflanzen von ungewöhnlicher Form

Nicht immer sind die Blumen die Hauptdekoration der Pflanze. In jüngerer Zeit sind dekorative Laubpflanzen mit Blättern aller Formen und Farben des Regenbogens in Mode gekommen. Aber es stellt sich heraus, dass es in den Lagerräumen der Natur unglaublich viele wirklich einzigartige Pflanzen gibt.

Heutzutage entdecken Züchter Arten, die die Aufmerksamkeit der ursprünglichen Form auf sich ziehen, was manchmal zu Überlegungen führt: "Ist dies wirklich eine ungewöhnliche Zimmerpflanze oder eine Erfindung eines abstrakten Designers?"

Trachyandra

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde in den trockenen Steingebieten der südafrikanischen Küste eine außergewöhnliche Pflanze entdeckt, die immer noch mit ihren bizarren Formen überrascht. Aloe trachyand, das mit einem sehr vertrauten verwandt ist, ist ziemlich klein. Die Länge der gewundenen grünen Blätter, die einem Plastikspielzeug ähneln, überschreitet 25-30 cm nicht, und der Stern trägt weiße oder rosafarbene Blütenkrone, der Stiel erhebt sich 30-40 cm über dem Boden.

Berühmt geworden durch ein Foto, ist eine exotische Zimmerblume, deren Name der Öffentlichkeit noch unbekannt ist, heute in Privatsammlungen nur noch selten zu finden. Die Schlichtheit der Pflanze, die in den westlichen oder östlichen Fenstern verwurzelt ist und mäßige Bewässerung und Inhalt bei Raumtemperatur benötigt, zeigt gute Aussichten für dieses lebendige "Wunder der Natur".

Euphorbia tirukalli (Euphorbia tirucalli)

Exotenliebhaber werden dieser hausgemachten exotischen Pflanze nicht gleichgültig gegenüberstehen, deren Foto und Name darauf hinweisen, dass die Kultur aus trockenen, heißen Gegenden stammt. Zu Hause zeigt Spurge Tirukalli eine nicht kapriziöse Veranlagung, wächst in einer Bodenmischung für Sukkulenten und kann mit einem Minimum an Pflege eine Höhe von 2 Metern erreichen.

Ein charakteristisches Merkmal der Pflanze sind fleischige Triebe, die praktisch keine Blätter aufweisen und auf ihren Oberseiten rosa und orange gefärbt sind. Wolfsmilchblüten sind sehr klein, grünlich, kaum wahrnehmbar. Die winzigen lanzettlichen Blätter befinden sich oben auf den Zweigen und sind in den gleichen leuchtenden Farben bemalt.

Die Pflanze braucht mäßiges Gießen, da kein Laub vorhanden ist, sie verträgt Sonneneinstrahlung und gewinnt im Schatten ihre natürliche grüne Farbe zurück.

Im Winter ruhen sie sich für Wolfsmilch aus, sodass sie bei einer Temperatur von nicht mehr als +15 ° C ruhen können.

Euphorbia fettleibig (Euphorbia obesa)

Auf den ersten Blick ähnelt die fette Euphorbia einem Kaktus oder einer gekonnt hergestellten japanischen Temari-Kugel, die mit silbergrünen Fäden bestickt ist. In der Tat ist es der engste Verwandte der zuvor beschriebenen Pflanze. Der modifizierte Stiel hat die Form einer gerippten bläulichen Kugel mit Reihen kleiner Stacheln. Grüne oder kaum rosafarbene Blüten der Pflanze stehen in Form einer Krone darüber.

Der schrittweise abgebildete Name einer seltenen Zimmerpflanze auf dem Foto wird unter Kennern von Sukkulenten und unter gewöhnlichen Blumenzüchtern immer bekannter. Heute stehen ihnen noch erstaunlichere als die fette Euphorbia, ihre interspezifischen Hybriden und auch verschiedene Formen zur Verfügung.

Pachypodium

Viele Kenner von Zimmerpflanzen kennen Euphorbia Mil, im Volksmund Dornenkrone. Schlichte Pflanze mit kleinen weißen, rosa, roten Blüten auf einem stacheligen Stiel ist dem spektakulären Pachypodium sehr ähnlich.

Zwar können die Blüten bei letzterer Art nicht als bescheiden bezeichnet werden. Schneeweiße oder selten gelbe, zitternde Blüten krönten wie eine Krone eine Rosette harter Blätter auf einem aufgeblähten, mit langen Stacheln bedeckten Stängel.

Die Pflanze aus trockenen Ebenen liebt das ganze Jahr über helles Licht, muss im Sommer regelmäßig gegossen werden und hemmt die Entwicklung und die Erholung im Winter. Wie andere Sukkulenten ist Pachipodium wählerisch.

Beim Verlassen muss man wegen der scharfen Stacheln und des giftigen, reizenden Koi-Safts vorsichtig sein.

Crassula

Die Familie Tolstyankov ist berühmt für das außergewöhnliche Erscheinungsbild der darin enthaltenen Pflanzen. Crassula ist eine große Gattung, von denen viele Vertreter an Blumenzüchtern interessiert sind und seit langem als Zierpflanzen gezüchtet werden.

Saftige, fleischige Grüns können genug Feuchtigkeit ansammeln, um die Dürre zu überstehen. Pflanzen verzichten auf eine reichhaltige Bodenversorgung, haben keine ausgeprägte Ruhephase, blühen wie der beliebte Geldbaum, vermehren sich selten und zu Hause vegetativ.

Gleichzeitig sind sie unprätentiös, sie geben sich mit minimaler Sorgfalt zufrieden, sie koexistieren leicht mit Sukkulenten und erfreuen die Besitzer lange Zeit mit leuchtenden Farben und ausgefallenen Formen.

Exotische heimische Pflanzen: Fotos und Namen

Seit jeher zieht es den Menschen in ferne Länder, um unbekannte Schönheiten und erstaunliche Entdeckungen zu entdecken. Um Naturwissenschaftler zu werden, ist es heutzutage nicht mehr nötig, bis ans Ende der Welt zu gehen. Im Folgenden werden die Namen und Fotos von exotischen Zimmerblumen beschrieben, die jeden Floristen wie einen wahren Abenteurer, Eroberer der Tiefsee, Gast in einem Stamm wilder Kannibalen und sogar eine Landungsparty auf dem unfreundlichen Planeten eines anderen Menschen erscheinen lassen.

Stapelia variegated (Stapelia Variegata)

Heftklammern gehören nicht zu neuen oder seltenen Kulturpflanzen, aber auch die mit der Pflanze bestens vertrauten Blumenzüchter wissen nicht immer um ihre ungewöhnliche „Lebensfreude“: Es handelt sich um große, bunt gefärbte Blüten von violett-goldener oder violett-grauer Farbe. Abgeflachte Blütenkrone wird auf langgestreckten Stecklingen gehalten und erzeugt den gleichen unangenehmen Fleischgeruch, der Bestäuber anzieht.

Eine der ungewöhnlichsten Zimmerblumen mit dem Namen des Stapels ist unter dem Namen Orbey bekannt. Diese hausgemachte Rhodos-Art aus Südafrika ist nicht kapriziös, verträgt leicht Feuchtigkeitsmangel, überschüssiges Licht und befürchtet nur eine Schädigung des Wurzelsystems.

In der Raumkultur wird auch eng verwandt mit der Pflanze gewachsen. Dies ist eine riesige Stapelia mit Blüten mit einem Durchmesser von mehr als 20 cm.

Pseudolithos (Pseudolithos)

Auflistung der exotischen heimischen Pflanzen, vom Foto und dem Namen, kann man sich nur auf die Kultur beschränken, die vor kurzem begann, die Fensterbänke zu beherrschen. Dieser Pseudolithos ist einer der ungewöhnlichsten Sukkulenten, eher wie ein mit Algen und Korallen bedeckter Seestein.

Heutzutage werden weniger als ein Dutzend Sorten dieser Pflanze offen untersucht, während alle äußerst dekorativ sind und, obwohl es nicht einfach ist, sie zu züchten, in jeder Sammlung zu einem leuchtenden Stern werden.

In der Natur leben Pseudolithos zwischen Steinen in der südafrikanischen Trockenebene, was die Art der Pflanzen und ihre offensichtliche Anpassungsfähigkeit an den Mangel an Feuchtigkeit erklärt. Aufgrund des Mangels an traditionellen Bestäubern haben Pseudolithos gelernt, mit Fliegen umzugehen. Um diese Insekten anzulocken, verbreiten sich blühende kleine purpurgrüne Blüten um den spezifischen Geruch von verfaultem Fleisch.

Venusfliegenfalle (Dionaea muscipula)

Oben wurden Fotos und Namen von exotischen Topfpflanzen angegeben, die Insekten zur Bestäubung verleiten. Die Venusfliegenfalle ist jedoch deutlich "schlauer und rücksichtsloser". Diese erstaunliche Zimmerpflanze deckt wie ein Außerirdischer aus Horrorfilmen kleine, aber zahlreiche Zahnfallen auf, um eine elende Fliege oder Spinne lebend zu fangen. Die Mücke, die in die zähe Falle fällt, zwingt die Falle, sich zu schließen, damit die Blume die Beute verdauen und assimilieren kann.

Die Pflanze wird nicht nur für den Anbau, sondern auch für die Beobachtung interessant sein. Zum Wohlbefinden benötigt die Blume eine hohe Luft- und Bodenfeuchtigkeit sowie einen hellen Ort mit einem kleinen transparenten Schatten.

Im Sommer wächst der Fliegenschnäpper bei Raumtemperatur, hat aber Angst vor einem Kälteeinbruch unter 15 ° C. Im Winter wird der Topf für den Winter in den Kühlschrank gestellt.

Die schönsten Zimmerpflanzen: Fotos und Namen

Blütenpflanzen sorgen traditionell für weltweite Bewunderung, demonstrieren das Können und den Fleiß des Züchters, dekorieren den Innenraum und heben die Stimmung. Heutzutage hat ein Liebhaber von Zimmerpflanzen das Recht, unter Dutzenden und Hunderten würdiger und sehr heller Arten zu wählen. Es gibt jedoch seltene Zimmerblumen, deren Fotos und Namen noch nicht sehr bekannt oder unverdient in Vergessenheit geraten sind.

Lantana camara

Lantana - eine wunderschöne Strauchpflanze aus Afrika und Südamerika stammt aus der Familie Verben. In der Indoor-Blumenzucht wird die Kultur dank erstaunlicher mehrfarbiger Knospen geschätzt, bei denen die Blütenkrone aus Gelb, Orange, Purpur, Purpur und anderen Farbtönen kombiniert wird.

Kleine röhrenförmige Blüten, die in dichten Kappen gesammelt sind, ändern ihre Farbe, sodass sich die Art des Strauchs bis zu eineinhalb Metern ständig ändert. Gleichzeitig dauert die Blüte von Mai bis zum Herbst. Die Pflanze hat ein helles, leicht raues, gezahntes Laub und verzweigte Triebe, die eine breite Krone bilden. Im Topf kann Lanthan in Form eines Strauches oder mit Hilfe eines Haarschnittes zu einem kleinen anmutigen Baum gezüchtet werden.

In der mittleren Gasse hält der einheimische Bewohner der Tropen keinen Winterschlaf und wächst nur im Haus, der Topf nur für den Sommer, wenn keine Frostgefahr und kein kalter Regen droht, kann in den Garten gebracht werden.

Abutilon (Abutilon)

Der Name der Baum-Zimmerpflanze auf dem Foto ist Abutilon oder Ahorn. Die Gattung, die eng mit Malve, Hibiskus und Laureat verwandt ist, ist interessant für Blumenzüchter mit einer Dauer und einer unglaublichen Blütenfülle, bei der der Strauch oder der kleine Standardbaum mit großen hellen Glocken bedeckt ist.

Zimmerblume mit Orange wie auf dem Foto, Blumen oder Blütenkrone in Weiß, Scharlach, hellem Aprikosen-, Purpur-, Gelb- und Purpurtönen lassen den gefangensten Ästhet nicht gleichgültig. Pflanzen sind leicht zu formen, weisen eine hohe Wachstumsrate auf, sind anspruchslos und schützen das Dekor das ganze Jahr über.

Abutilon wurde wegen der charakteristischen fünffingrigen Blätter, die in manchen Fällen nicht nur grün sind, sondern auch weiße, silberne oder goldene Kanten, Flecken oder ganze helle Segmente aufweisen, als Heimatahorn bezeichnet.

Lachenalia aloe (Lachenalia aloides)

Die schönsten Zimmerpflanzen können nicht nur große Sträucher sein, sondern auch sehr bescheidene Arten. Ein typisches Beispiel ist Lashenalia, eine helle Zwiebelpflanze, die im Winter blüht.

Die feuchtigkeitsliebende Pflanze, die für das Erzwingen der ursprünglichen Pflanze geeignet ist, wächst gut in gut beleuchteten Bereichen, liebt die Kühle und beginnt bereits bei einer Temperatur von 8–12 ° C, sich zu entwickeln und blüht mit einem Pinsel aus röhrenförmigen Blüten in Gelb-, Grün-, Orangen- und Purpurtönen.

Calceolaria (Calceolaria)

Das Fensterbrett der kleinen Calceolaria-Büsche wird nicht weniger hell sein, auf den ersten Blick überraschen sie nicht nur mit einer Fülle von Blumen, sondern auch mit ihrer einzigartigen Form. Ähnlich wie Puppentaschen oder Schuhe sind die Schläger in verschiedenen Farben bemalt und mit Stielen von 15 bis 20 cm Höhe bekrönt.

Zu Hause wird diese Pflanze alle zwei Jahre angebaut und sollte die Krone unbedingt kürzen, wenn die Massenblüte endet. Damit die auf dem Foto abgebildeten Blumen die schönsten Zimmerpflanzen mit dem Namen Calceolaria länger strahlen und frisch bleiben, setzen Sie die Töpfe nicht direkter Sonneneinstrahlung aus und befeuchten Sie die Erde regelmäßig.

Streptocarpus (Streptocarpus)

Die Familie Gesneriyev präsentierte den Hobby-Blumenzüchtern großzügig eine Vielzahl von Zierpflanzenarten, die heute zu Recht als die schönsten Zimmerpflanzen gelten.

Aus Madagaskar und den Ufern Südafrikas erreichte Streptocarpus die russischen Fensterbänke, die in der Lage waren, auf gleicher Augenhöhe mit dem berühmten Saint-Paul und Gloxinia um die Liebe der Bewunderer zu konkurrieren.

Die sortenreine Streptokarpusa blüht mehrere Monate lang ununterbrochen. Sie brauchen keine Ruhezeit, sie vermehren sich leicht mit Hilfe von Samen, Blättern und Kindern. Und in ihrer Pracht ist ihre Blüte Veilchen über einer spektakulären Bogenrosette nicht unterlegen, gleichzeitig kann sie sich aus mehreren Dutzend röhrenförmigen Blüten der breitesten Palette von Weiß bis zu dichtem Violett oder Burgund erheben. Eine Blume, die behauptet, die schönste Zimmerpflanze zu sein, liebt diffuses Licht.

Seltene Ampelnye-Zimmerblumen: Namen und Fotos

Die Hauskollektion des echten Blumenzucht-Enthusiasten ist ohne spektakuläre Ampelkopien nicht vorstellbar. Solche Arten tragen normalerweise den Titel der schönsten Zimmerpflanzen, und Fotos und Namen solcher Pflanzen sind immer bekannt.

Columna (Columnea)

Diese prächtige Ampelnaya-Pflanze ist leider nicht in jedem Haus zu finden. Dabei geht es nicht um die Komplexität der Pflege, sondern um die Größe eines erwachsenen Exemplars. Die seltene Zimmerblume, die auf dem Foto mit dem Namen Columnia abgebildet ist, dehnt sich aus und bringt dünne, eineinhalb Meter lange Triebe hervor, die dicht mit spitzen Blättern und leuchtend roten und gelben Blüten übersät sind. Die skurrilen Schläger ähneln sehr dem chinesischen Goldfisch, wodurch der beliebte Name der Blume „goldener Fisch“ entstand.

In der Kultur ist die kleinblättrige Sorte häufiger anzutreffen, obwohl die Kolumne herrlich ist und sich durch purpurfarbenes Laub auszeichnet, das in seiner Dekorativität in keiner Weise unterlegen ist. Die Pflanze liebt Halbschatten und indirekte Sonneneinstrahlung, muss hohe Luftfeuchtigkeit bewahren und für viel Grün sorgen.

Clerodendrum (Clerodendrum)

Eine der schönsten Zimmerpflanzen gilt zu Recht als sanftes und zugleich luxuriöses Clerodendrum. In der Natur gibt es in den feuchten Tropen Afrikas, Asiens und Südamerikas zahlreiche Arten dieser hohen, kurvenreichen Kultur.

Leistungsstarke mehrjährige Pflanzen zeichnen sich durch leuchtende Grüns und üppige Blüten aus, und die Blüten der einzelnen Arten sind einander nicht ähnlich, sind unglaublich schön und oft duftend. Die Würde der Pflanze - eine lange und üppige Blüte, auch wenn sie in einem Topf gezüchtet wird, sowie die Pflege, die jedem zur Verfügung steht.

http://glav-dacha.ru/foto-samykh-krasivykh-komnatnykh-rasteniy/

10 der ungewöhnlichsten Zimmerpflanzen

Wenn Sie sich an Zimmerpflanzen nur mit Worten über Ficuses und Geranien erinnern, dann kennen Sie die ungewöhnlichsten Vertreter dieser Gruppe nicht.


Eine der ungewöhnlichsten Zimmerpflanzen - die Venusfliegenfalle

Im Folgenden werden wir uns mit dem Anbau von Zimmerblumen befassen, die in unseren Wohnungen nur selten anzutreffen sind. Diese Schönheiten werden Ihre Gäste sicherlich überraschen und faszinieren. Und sie anzubauen ist wirklich nicht so schwer!

Tillandsienblau (Tillandsia cyanea)

Tropischer Gast aus der Familie Bromeliad. Der ursprünglich rosa spitzenförmige Blütenstand braucht keine zusätzlichen Freuden, aber im Herbst erscheinen sanfte lila-violette Blüten darauf.


Helles exotisches tillandsiya, Foto von villaved.ru

Es wächst sehr langsam. Wohlfühltemperaturen: im Winter + 18 ° C, die restliche Zeit bis + 25 ° C Leichtes Halbschattenbild, mäßiges, periodisches Sprühen. Eine hohe Luftfeuchtigkeit muss konstant aufrechterhalten werden, dies ist eine der Hauptbedingungen für das Wachstum.


Tillandsiablumenabschluß oben, Foto von dachadecor.ru

Wenn gepflanzt werden soll, ist eine gute Drainage erforderlich, und es ist erforderlich, Hochmoor-Torf mit zerkleinerter Rinde und Blatterde mit Holzkohle in die Zusammensetzung der Bodenmischung einzubeziehen. Bei Verwendung einer anderen Pflanzenmischung kann es schlecht oder gar nicht wachsen.

Noch interessanter an dieser ungewöhnlichen Pflanze ist das Material Tillandsia osneeviznaya: exotisch, epiphytisch und nur ein stilvolles Interieurobjekt.

Euphorbia tirukalli (Euphorbia tirucàlli)

Dies ist eine Baumpflanze der Familie Euphorbia. Immergrüner Sukkulent mit bizarr geschwungenen bloßen Zweigen und kleinen grünlich-gelben Blüten. Sein Saft (wie jede Euphorie) ist giftig, kann zu leichten Verbrennungen oder allergischen Reaktionen führen.


Euphorbia tirukalli oder Gummifräsen, Foto von gartenjournal.net

Er eignet sich pochvosmes für Kakteen und Sukkulenten. Der Topf sollte nicht groß sein, sonst wächst der Wolfsmilch schlecht (übrigens kann er eine Höhe von 1 m erreichen und die Breite wächst gut). Wasser sparsam, kein Sprühen nötig. Ort wählen Sie ein Licht, aber Licht Halbschatten ist auch geeignet. In der Sonne sind die Stängel leicht gelblich, im Schatten saftiger grün.


Euphorbiengummi blüht Tirukalli-Nahaufnahme, Foto von wikimedia.org

Es erfordert eine Winterruhe (in der Regel nach der Blüte) bei einer Temperatur von +12. + 15 ° C Im Sommer können Sie in hellem Halbschatten auf die Straße gehen.

Hypocirta Nude (Hypocyrta glabra)

Epiphytic Ampelnaya Pflanze, ein Mitglied der Familie Gesnerievye. Mit schönen kleinen saftig grünen glänzenden Blättern.


Hypocirta wächst gut in Innenräumen, Foto von wordpress.com

Es blüht vom Frühling bis zum späten Herbst mit leuchtend orangefarbenen Blüten von ungewöhnlicher Form, die auf dem Foto unten zu sehen sind. Trockene Luft und Temperaturabfälle während der Kultivierung sind nicht akzeptabel. Wenn die Temperatur sinkt, verlangsamt sich das Pflanzenwachstum.


Hypozytenblumen schließen oben, Foto von mtdata.ru

Die Luft- und Bodenfeuchtigkeit sollte normal sein und die Bewässerung im Winter reduziert werden. Liebt einen hellen Ort (direktes Sonnenlicht während des Tages ist wünschenswert). Die Temperatur im Raum sollte mäßig sein, im Winter niedrig: +12. + 15 ° C

Lachenalia aloe (Lachenalia aloides)

Sie verleiht ihrem Wirt mitten im Winter eine elegante Blüte: Bündel länglicher gelber Blütentubuli mit einem grünlichen, rötlichen, rosa oder violetten Farbton erscheinen auf hohen mehrfarbigen Stielen.


Lachenalia aloevidna, Foto von staticflickr.com

Nach 2-3 Wochen nach der Blüte sollte das Gießen reduziert und dann ganz eingestellt werden. Im September sollte die Pflanze in frischen Boden umgepflanzt werden (die Spitze der Knolle sollte unter dem Boden sein) und einmal gewässert werden; Wenn Triebe erscheinen, können Sie weiter gießen.


Blüht lashenalii Nahaufnahme, Foto von florainhouse.ru

Lachenalia liebt Feuchtigkeit, deshalb muss sie manchmal gesprüht werden. Es bevorzugt die Sonne, besonders auf Fensterbänken, wo der halbe Tag direktes Sonnenlicht ist, aber die Heizung nicht akzeptiert. Es entwickelt sich gut und blüht bei +7. + 15 ° C Ein geschlossener Balkon mit niedrigen Temperaturen im Winter ist genau das Richtige für sie. In der Höhe erreicht 35-45 cm.

Calathea (Calathea)

Anerkannt für die dekorativen Blätter: Sie können von weiß bis tiefgrün sein und ungewöhnliche Scheidungen und Muster aufweisen. Calathea crocata (Calathea crocata) ist auch für die Schönheit der Blumen. Die Pflanze liebt Pflege und ständige Pflege: Sie muss vor Zugluft, direkter Sonneneinstrahlung (leichtes Halbschatten oder diffuses Licht) geschützt, im Winter in einen warmen Raum gestellt und für hohe Luftfeuchtigkeit gesorgt werden. Die Bewässerung ist konstant, im Winter ist die Häufigkeit reduziert. Der Austausch sollte 1 Mal in 2 Jahren erfolgen.

Die beliebtesten Formen von Calathea:

  • Kalathea Makoya (Calathea makoyana) - breite Blätter sind auf der Vorderseite und lila auf der Rückseite gemustert;

Kalateya Makoya, Foto von static.baza.farpost.ru

  • Calathea geschmückt (Calathea ornata) - rosa Streifen auf den Blättern, lila Blatt auf der Innenseite;

Calathea verzierte Foto von static.flickr.com

  • Calathea lubbersii (Calathea lubbersii) - hellgrüne ovale Blätter mit hellgrünen und gelben Flecken;

Calathea Lubbers, Foto von mandarin-shop.ru

  • Calathea ist wunderbar (Calathea insignis) - mit großen (ca. 45 cm langen) lanzettlichen Blättern mit ovalen Mustern;

Calathea ist wunderbares Foto von news.hitsad.ru

  • Calathea gestreift (Calathea zebrina) - auf Blättern mit einer Länge von ca. 30 cm spektakuläre Scheidungen von dunkler Farbe;

Calathea gestreift während der Blütezeit, Foto von herbcare.ru

  • Calathea pinkish (Calathea roseopicta) - ovale Blätter mit einem zentralen rosa Streifen.

Calathea ist rosa bemalt, Foto von s018.radikal.ru

  • Safran Calathea (Calathea crocata) - einer der Hauptvorteile - lange Blüte. Blumen auf direkten Stielen. Die Oberseite der Blätter ist dunkelgrün, die Unterseite - ein grünlich-violetter Farbton.

Safran Calathea, Foto von mandarin-shop.ru

Kohleria

Strauch ziemlich kompakt, mit schönen kurz weichhaarigen Blättern und leuchtenden Blüten. Es war einmal sehr beliebt! Jetzt triffst du sie nicht oft und es ist vergebens! Diese Pflanze hat ihre Verbreitung als Ampelpflanze erhalten, daher ist es besser, einen Topf dafür oder einen Topf auf einem Ständer zu wählen, aber mit der Erwartung einer langen Zeit. Nach dem Umpflanzen ist das Land von den Blättern extrem schwer abzuwaschen und hinterlässt dunkle Streifen.


Koveriya fluffytotsvetkovaya, Foto von content.com

Die Triebe der Kineria sind gerade, nicht verzweigt. In der Indoor-Version wird die Pflanze durch Hybridformen dargestellt. Mai blüht für eine lange Zeit, ungefähr 2 Monate; Blumen zart, flauschig, gemustert. Gehört zur Familie der Gesneriaceae und erfordert im Winter Ruhe, daher werden die oberen Stängel abgeschnitten und die Knollen erhalten Zeit, um an Kraft zu gewinnen und bei einer Temperatur von nicht mehr als + 14 ° C, aber nicht weniger als + 12 ° C zu wachsen. Er mag Streulicht und hohe Luftfeuchtigkeit, aber die Luft um die Pflanze sollte gesprüht werden: Wenn die Blätter Wasser bekommen, bilden sie Flecken wie eine Verbrennung. Aus dem gleichen Grund sollte direktes Sonnenlicht vermieden werden. Unsere Leserin berichtet über ihre Erfahrungen im Anbau von kolerii: Fluffy Flowering Kolteria - Kolumbianische Schönheit für die Inneneinrichtung.

Kleinblättriges Columney (Columnea microphylla)

Eine dicht belaubte ampelige Pflanze mit baumelnden langen (bis zu 1,5 m) spröden, manchmal kletternden Zweigen.


Columney, Foto von herbcare.ru

Im Winter ist die Bewässerung reduziert. Er liebt Feuchtigkeit, aber er steht bereit, um die Pflanze zu besprühen, damit die Blätter nicht leiden. Die Blüten sind hell, "eared".


Blüht Nahaufnahme, Foto von zakupator.com

Bevorzugt Hitze und diffuses Sonnenlicht.

Stapelia variegated (Stapelia variegata)

Die geringe Größe des Sukkulenten mit einer ungewöhnlich fleckigen oder gestreiften Blüte riecht nach verfaultem Fleisch, das somit Fliegen zur Bestäubung anzieht.


Stapelia bunt, Foto von seedsexotic.ru

Die Pflanze toleriert keine Transplantation: Wenn die Wurzeln beschädigt sind, verabschieden Sie sich sofort von ihr. Der Rest ist sehr unprätentiös. Die Entwicklungstemperatur kann +12 betragen. + 14 ° C Leicht, muss nicht gesprüht werden.

Fries (Vriesea)

Es gibt verschiedene Sorten mit großen, hellen Trauben.


Frisey, Foto von zakupator.com

Tauschen Sie den Bedarf aus, wenn der Topf für die Pflanze eng geworden ist. Nach dem Ende der Blüte müssen die Mutterhöhlen entfernt werden, damit sich die Pflanze erholen und neue bilden kann.

In Innenräumen entwickelt es sich bei normaler Raumtemperatur, im Winter sollte es reduziert werden, jedoch nicht unter + 15 ° C. Platzbestimmtes Licht mit diffusem Sonnenschein. Achten Sie darauf, dass die Erde im Topf nicht austrocknet und sich immer Wasser in der Mitte der Blätter der Blattrosette befindet. Alle paar Monate muss das Wasser aktualisiert werden.

Venusfliegenfalle (Dionaea muscipula)

Ein weiterer beliebter Name für Floristen ist die „Dione-Mausefalle“.

Transplantation ist nicht erforderlich. Während der Wachstumsphase wird gute Bodenfeuchtigkeit benötigt (reichlich gießen), manchmal können Sie die Blätter besprühen. Topf mit Venusfliegenfalle wird besser auf eine Palette mit Regen- oder Schmelzwasser gestellt. Sie wächst gut an einem sonnigen Ort mit einem leichten Schatten der Mittagssonne bei normaler Raumtemperatur im Winter - nicht unter + 15 ° C.

Die Pflanze wird manchmal von Insekten gefüttert: Einige Zeit verdaut sie Nahrung mit geschlossenen Blattblättern. Potentielle Beute zieht einen eigenartigen Geruch an.

Hier ist eine Liste ungewöhnlicher Zimmerpflanzen. Vielleicht möchten Sie sich in einem (oder mehreren) niederlassen, oder vielleicht lebt eines dieser grünen Haustiere bereits in Ihrem Haus? Sagen Sie es uns!

http://7dach.ru/SilVA/10-samyh-neobychnyh-komnatnyh-rasteniy-4415.html

Vorstadtgebiet

Beliebte Veröffentlichungen

Neueste Kommentare

10 besten blühenden Zimmerpflanzen und die Geheimnisse ihres Anbaus

In der Innengestaltung ist es heutzutage üblich, sich auf Zimmerpflanzen aus der Anzahl der dekorativen Blattsterne zu konzentrieren. Diese Pflanzen sind langlebiger und zuverlässiger, erfordern keine besondere Ruhezeit und sind konsistent und unprätentiös. Doch egal wie vielfältig die Auswahl an Laubkulturen ist, kein Züchter kann es ablehnen, mindestens eine blühende Pflanze anzubauen.

Konstellation blühender Solisten

Wählen Sie unter den blühenden Zimmerpflanzen Favoriten ist nicht einfach. Ihre Vielfalt kennt keine Grenzen und wird nie müde, selbst erfahrene Blumenzüchter zu überraschen. Und um das Sortiment an Zimmerpflanzen zu verstehen, müssen umso mehr Nuancen in deren Anbau berücksichtigt werden, je schwieriger es ist. Wenn es sich um besondere Pflanzen wie Orchideen oder blühende Kakteen handelt, kommt es natürlich darauf an, den Pflanzen die notwendigen Bedingungen und Pflege zu bieten. Aber die Suche nach dem idealen blühenden Solisten unter den häufigsten krautigen oder strauchigen Pflanzen ist eine einfachere Aufgabe. Und um die perfekte Option zu finden, müssen Sie viele Kriterien bewerten.

Zimmerpflanzen, berühmt für die Schönheit der Blüte, sind:

  • - universell (Blumen und Grüns sind gleichermaßen schön) und besonders blühend (das Grün selbst ist unscheinbar, die Pflanze lässt es für eine Ruhephase usw. fallen);
  • - reichlich (fast keine Blätter sind unter den Blüten sichtbar), gewöhnlich (die Blüten verbergen die Blätter nicht, ziehen aber die Aufmerksamkeit auf sich) und anmutig (die Blüten sind selten und einzeln oder die Pflanze bildet nur einen Blütenstand);
  • - auffällig (die Pflanze spielt die Rolle eines Farbflecks), mittelauffällig (die Blüte ist erkennbar, aber nicht blendend) und unauffällig (um die Blüten zu bemerken, muss man genauer hinsehen);
  • - Einzelne Blüten oder Blütenstände bilden - dick, locker, durchsichtig;
  • - mit röhrenförmigen, glockenförmigen, einfachen, frottierten oder ursprünglichen Blütenständen;
  • - Blüte fast das ganze Jahr über, langblühend (3 bis 6 Monate), für eine Jahreszeit (Frühling, Sommer, Herbst und Winter), nur wenige Wochen;
  • - mit einem ausgeprägten Farbton - rotblühend, gelbblühend, weiß, blau usw.;
  • - klassisch und exotisch;
  • - groß, mittel und miniatur;
  • - mit einer anderen Form des Wachstums - von Bäumen und Sträuchern bis zu buschigen und grasartigen Graspflanzen, Weinreben und Sukkulenten;
  • - einjährig, kurzlebig (benötigt häufige Verjüngung und Erneuerung) und langlebig, wobei die Schönheit jahrzehntelang erhalten bleibt;
  • - schnell oder langsam wachsend;
  • - nicht launisch und erfordert komplexe Pflege;
  • - Blüte nur unter der Bedingung, dass in der Ruhephase besondere Bedingungen vorliegen und keine Änderungen der Bedingungen erforderlich sind.

Alle blühenden Pflanzen zu vereinen, ist in der Tat nur eine Besonderheit: Sie erfreuen die Blüte nur mit entsprechender Sorgfalt. Im Gegensatz zu den Zier- und Laubfrüchten reagieren die Blüten weitaus schlechter auf Pflegefehler und erfordern ein regelmäßiges Gießen. Um ihre wahre Schönheit zu zeigen, braucht jeder, auch das beständigste blühende Haustier, Aufmerksamkeit und Liebe.

Die Wachstumsbedingungen für solche Pflanzen müssen strenger und sorgfältiger ausgewählt werden. Die Blüte hängt von der Beleuchtungsstärke, der Lufttemperatur in jedem Entwicklungsstadium, der Belüftung und sogar dem Luftzug ab, ganz zu schweigen von der Arbeit der Heizgeräte. Und alles, was nicht den Anforderungen der Pflanzen entspricht, kann alles verderben.

Die Wahl der Blütenpflanzen sollte in erster Linie durch Geschmack, Charakter und Interieur bestimmt werden. Ihr Einfluss auf die Atmosphäre im Haus und im Raum ist viel stärker als bei Pflanzen mit schönen Blättern. Jeder Züchter hat seine Favoriten. Aber in jeder Kategorie von blühenden Pflanzen gibt es Pflanzen, die zu einer Art "Visitenkarte" geworden sind - jedermanns Liebling, die farbenprächtigsten und am häufigsten vorkommenden blühenden Pflanzen, die schwer zu finden sind.

1. Uzambarsky Veilchen oder Saintpaulia

Status: Uzambaraveilchen - die Königin der Indoor-Krümel und eine der klassischsten Pflanzen.

Die bekannteste und häufigste Pflanze in Miniaturgröße ist berühmt für ihren besonderen Charakter und die Schönheit der Blüte. Veilchen, wie alle Blumenzüchter Saintpaulias liebevoll nennen, sind zitternde, zarte und überraschend berührende Kulturen.

Uzambarsky Veilchen sind nicht nur "Stück" Akzente, die keinen besonderen Platz einnehmen und jede Umgebung schmücken. Sie brauchen praktisch keine besondere sorgfältige Pflege für eine unerbittliche Blüte, in der es praktisch keine Pause gibt. Die leuchtenden, mit einer besonderen Textur versehenen Blüten der Uznabor-Veilchen an der samtigen Rosette der Blätter können nur ein Lächeln hervorrufen. Und bei der Auswahl von dekorativen Behältern verwandeln sich die Saintpaulias in kleine lebhafte Blumensträuße, die sowohl in der Tischdekoration als auch als berührende Note im Innenraum relevant sind.

Höhe der Usambar-Veilchen: von 5 bis 20 cm.

Uzambarsky-Veilchenblätter: groß, rund mit einem dicken samtigen Rand, angenehm im Griff, dicht und fleischig, mit schönen Zähnen am Rand, gesammelt im Auslauf, auf kurzen Blattstielen sitzend.

Blütenstände von Izambarsky-Veilchen: lose Schirme ab Zentimeter oder etwas größer anmutige asymmetrische Blüten mit fünf Blütenblättern, die auf den aufsteigenden, verdickten Stielen über den Blättern aufragen; Tasse mit fünf Kelchblättern.

Das Farbspektrum der izambarsky-Veilchen: Das Sortiment der izambarskih-Veilchen ist so groß, dass man nicht nur Kulturen mit allen möglichen Variationen von Weiß-, Blau-, Blau-, Violett- und Lila-Farben, Zweifarbenfarben, sondern auch eine Vielzahl von Formen einfacher, halbgefüllter und frischer Blüten findet.

Besonderheiten bei der Kultivierung von Uzambaraveilchen: Sie erfordern diffuse Beleuchtung und Hitze, moderate Bewässerung, unterstützende Lichtfeuchtigkeit, Temperaturen von nicht weniger als 18 Grad Celsius und seltene Dressings während der Blüte; Verblassende Blüten und Blätter sollten gepflückt werden, und die Pflanze sollte ständig in Bezug auf die Lichtquelle gedreht werden, um eine gleichmäßige Entwicklung zu erreichen.

2. Anthurium Scherzer

Status: Scherzer Anthurium - die beste moderne Blütenpflanze mit makellosen und kräftigen Linien.

Anthurium schreit bei all seinem Aussehen buchstäblich nach Mode und Moderne. Diese Pflanze hat ein makelloses Erscheinungsbild, bei dem sich jedes Detail perfekt ergänzt, alle Linien sich harmonisch überlappen und die Farben hell und gesättigt sind.

Streng und exotisch, fasziniert dieser schöne Innenraum mit seinem dicken Busch aus großen, glänzenden Blättern mit spitzen Spitzen und mehr oder weniger lanzettlicher Form und der Schönheit der blendend hellen Vorhänge um die Blütenkolben. Ihre bizarre Form, das Vorhandensein von Scherzers Anthurium-Arten und -Sorten mit unterschiedlichen Krümmungswinkeln und sogar die Form des Ohrs selbst machen Scherzers Anthurium zu einer wirklich einzigartigen Innendekoration. Dies ist nicht die größte Pflanze, aber es ist schwierig, gleichzeitig eine strengere, monumentalere und eingängigere Kultur zu finden.

Die Höhe des Anthurium Scherzer: von 20 bis 60 cm.

Scherzer Anthurium-Blätter: lanzettlich oder herzförmig, mittelgroß bis groß, an langen oder verkürzten Blattstielen, lederartig und dicht, mit glänzender Oberfläche.

Scherzer Anthurium Blütenstände: Ein Ohr, normalerweise mit einer verdrehten oder gebogenen Form, umgeben von einer hellen, herzförmigen Deckblatt-Sphäre, mit einer dichten, wachsartigen Textur und einer ungewöhnlichen Reliefoberfläche.

Die Farbskala von Scherzer Anthurium: Maiskolben und Tagesdecken sind in der Regel im Einklang, die Farbtöne umfassen sowohl einfarbige als auch zweifarbige Kombinationen aus Weiß, Rot, Orange, Lachs, Rosa, Hellgelb, Creme, Hellgrün (der Farbübergang ist in der Regel Aquarell).

Eigenschaften des wachsenden Scherzer Anthuriums: Es wird von diffusem Licht und Halbschatten gut vertragen, ist ziemlich haltbar, erfordert jedoch sorgfältige und sorgfältige Pflege - regelmäßige Bewässerung und Kontrolle des konstanten durchschnittlichen Grades an Bodenfeuchtigkeit, hoher Luftfeuchtigkeit und Standardverbänden während der aktiven Wachstumsphase.

3. Begonie

Status: Begonie - die repräsentativste Knollen- und Knollenpflanze in der Raumkultur.

Mit blühenden Begonien in Farbe kann keine einzige Pflanze mithalten. Wirklich beeindruckend sind die hellen, satten Töne der Blütenstände, unter denen praktisch kein Grün sichtbar ist. Wenn man ihre Schönheit betrachtet, vergisst man leicht, dass dies nur eine Knollenpflanze ist.

Blühende Begonien ähneln in keiner Weise ihren dekorativen Laubblättern, ihre runden, dunklen und glänzenden Blätter sind völlig verschieden. Sie kreieren eine Art Kissen unter den Blütenständen und betonen perfekt alle Vorteile von Begonien. Und die Pracht der Blütenstände ist wirklich jede Sorge wert. Sie sind massiv und groß und lassen Sie vergessen, dass Klassiker langweilig sein können.

Die Begonien, die heute zum Verkauf stehen, sind hauptsächlich Hybridsorten, deren Sorte keine Grenzen kennt. Sie können sogar zwischen einfachen, halbgefüllten und gefüllten Blüten wählen, Sorten, deren Blüten Assoziationen mit Rosen, Butterblumen oder Pfingstrosen und bescheideneren Exemplaren hervorrufen, Pflanzen mit gewöhnlichen und großen Blüten und sogar gewöhnlichen buschigen oder ampelartigen Pflanzen.

Begonienhöhe: 20 bis 50 cm.

Begonienblätter: asymmetrisch, unregelmäßig, ganz, mit einer sehr dunklen, hellgrünen Farbe oder purpurbraun in einzelnen Sorten, bis zu 12 cm lang.

Blütenstände von Begonien: einfache Blüten von Begonien mit einem Durchmesser von bis zu 1,5 bis 2 cm, sternförmig oder mit abgerundeten Blütenblättern, doppelt, ähneln in ihrer Struktur einem Baukopf; unregelmäßige, asymmetrische Blüten mit einteiligen, gezackten oder geriffelten Rändern, die in komplexen Rispen von Blütenständen gesammelt sind und an Hüte oder dichte Halbkugeln erinnern; Auf den Stielen befinden sich große attraktive männliche und unscheinbare weibliche Blüten.

Farbskala von Begonien: Die hellsten Acrylfarben sind Gelb, Orange, Rot, Rosa, Lila und Weiß. Oft gibt es zweifarbige Variationen mit einer helleren Farbe in der Mitte und einer Sättigung am Rand der Blütenblätter.

Besonderheiten wachsender Begonien: Ein heller oder leicht schattiger Standort und eine warme Umgebung (nicht unter 20 Grad) sind nur Grundvoraussetzungen für Begonien, die auch eine ordnungsgemäße Organisation der Ruhezeit und eine verstärkte Pflege erfordern, einschließlich moderater und vorbeugender Maßnahmen gegen übermäßige Feuchtigkeit, Bewässerung, verhaltenes Füttern und Zwangsschnitt.

4. Pentas

Status: Pentas ist ein Favorit unter den ganzjährig blühenden Arten.

Dies ist nicht die bekannteste blühende Zimmerpflanze. Aber wer es wagte, charmante Krümel mit kappenähnlichen, leuchtenden Blütenständen zu kaufen, fand wahrscheinlich heraus, welche angenehmen Überraschungen diese blühenden Kulturen manchmal bieten.

Pentas ist in der Tat in der Lage, buchstäblich das ganze Jahr über zu blühen, obwohl dieser Effekt trügerisch ist: Die Pflanze mag die Blütenstände von Januar bis Dezember, überhaupt nicht, weil sie keine Ruhezeit hat. Nur Pentas blühen in Wellen, Pausen dazwischen sind nicht zu bemerken, und tatsächlich finden in einem Jahr mehrere Blütephasen statt. Die Kombination aus hellem, rustikalem Laub und sternförmigen Blütenständen macht diese Pflanze zu einer der exotischsten.

Dies ist ein wunderbarer Solist, der mit Dankbarkeit auf die Fürsorge eingeht. Der einzige Nachteil von Pentas ist die häufige Anforderung, den Strauch im Abstand von ca. 3 Jahren zu aktualisieren und durch neue Exemplare zu ersetzen.

Pentas Höhe: von 20 cm bis zu einem halben Meter.

Die Blätter der Pentas: großlanzettlich oder breitlanzettlich, mit länglicher, spitzer Spitze und kalten Farben, erreichen eine Länge von 5-8 cm, stehen an geraden, schwach verzweigten Trieben gegenüber, schmücken die gewellte, gefaltete Oberfläche.

Pentas Blütenstände: große und massive, fast durchgehende Schirme mit einem Durchmesser von ca. 10 cm aus Sternblumen mit kleinem Auge; Blüten mit fünfblättriger Biegung und engen Blütenhüllensegmenten.

Das Farbschema von Pentas: Reines Weiß, sattes Rosa, Fuchsian, Rot und Lila, das Vorhandensein kleiner weißer Punkte und Augen in der Mitte der Blume.

Besonderheiten der Pentas-Kultivierung: Während Pentas für helles Licht und eine hohe Luftfeuchtigkeit sorgt, liefert sie keine Wirkung. Pentas erfordert eine sorgfältige Lichtspülung, die eine gleichmäßige Feuchtigkeit des Substrats und seltener Dressings gewährleistet und so lange zurückschneidet, bis die Knospen erscheinen.

5. Hippeastrum

Status: Hippeastrum - die beliebteste winterblühende Pflanze.

Die luxuriösen Blüten von Hippeastrum auf mächtigen Stielen, die sich über lange, gürtelähnliche Blätter erheben, sind ein typischer Anblick auf einem Winterfensterbrett. Kalte, strenge Schönheit und exquisite Formen verhindern nicht, dass das Gippeastrum ein fröhlicher saisonaler Akzent bleibt.

Diese Zwiebelpflanze ist eine der am einfachsten zu ziehenden, was der Pflanze den Status der berühmtesten Raumkultur zum Schmieden für die Feiertage verlieh. Bei der Entwicklung von Hippeastrum gibt es eine ausgeprägte Ruhephase, in der die Zwiebeln vollständig trocken und kühl sein müssen (Sie können diese „Ruhephase“ im Boden anordnen und die Zwiebeln daraus ausgraben). Aber nur 6 Wochen und unkomplizierte Landung, wenn Gippeastrumy wieder mit seiner atemberaubenden Schönheit begeistern. Und ihre riesigen, luxuriösen Grammophonblumen werden zu einer der auffälligsten Dekorationen des Interieurs.

Hippeastrum Höhe: 30 bis 70 cm.

Die Blätter von Hippeastrum: gürtelartig, lang, dicht, mit einer schönen dunkel glänzenden Oberfläche, zentraler Längsader, gelb und fallen vor der Ruhezeit.

Hippeastrum-Blütenstände: Ein bis drei röhrenförmige Blüten mit horizontal angeordneten, sehr hellen Staubblättern verleihen dem Pharynx eine besondere Schönheit; Die Krone ist in drei äußere und drei innere, etwas kleinere Blütenblätter unterteilt.

Hippeastrum-Farbpalette: Enthält klassische Weiß-, Pink- und Rottöne, die Palette wird durch gelbe und orangefarbene Blüten aktiv erweitert. moderne Sorten von Gippeastrum zieren mehrfarbige Muster und originelle "Effekte"; Die Pflanze hat Sorten mit kleinen oder großen Blüten: Frottee, Wellpappe, orchideenartig, röhrenförmig usw.

Merkmale des wachsenden Hippeastrums: trockene und kühle Ruhe, in der aktiven Zeit werden sie warm und in hellem Licht gehalten, regelmäßig leichtes Gießen und seltenes Anziehen nur in der aktiven Phase, Entfernung verblassender Blütenstände.

6. Abutilon

Status: abutilon - der modischste Vertreter der blühenden Riesen des Raumes.

Der reichlich verzweigte, dichte Ahorn entwickelt sich entweder in Form eines Strauchs oder als Holzart. Ihre Krone ist sehr breit und überschreitet häufig ihren Durchmesser. Ein üppiger, verzweigter, hoher Abutilon scheint eine zu mächtige Pflanze zu sein, aber dank seines besonderen Laubs und seiner durchscheinenden Krone ist er nicht anfällig für negative Auswirkungen auf den umgebenden Raum.

Bei der Entwicklung von Abutilon sind die Phasen der aktiven Entwicklung und der Vorbereitung auf die Blüte ausgeprägt, und in der Winterruhe benötigt die Pflanze keine besonderen Maßnahmen. Abutilon blüht bis in den Herbst hinein, unter angenehmen Bedingungen und mit der Warnung, dass sich die Tageslichtlänge verringert, kann es fast das ganze Jahr über weiter blühen.

Heute sind nicht spezifische, sondern hybride und sortenreine Abutilons beliebt. Sie bieten eine reichhaltige Blüte über einen längeren Zeitraum an, robuster. Der Hauptvorteil moderner Hybridsorten ist jedoch die Variabilität der Farben.

Abutilona Höhe: von 1 Meter

Abutilona-Blätter: großer Ahorn, bis zu 20 cm Durchmesser, gelappt, mit einem schönen geschnitzten Rand, einer überraschend schönen samtigen Oberfläche und Farbe, von hellem Sonnengrün bis zu dunklem "Wald", die meisten Blätter haben weiße oder gelbe Flecken, das kann man nur aus nächster Nähe sehen.

Blütenstände der Abutilona: Die Blüten sind weitläufig glockenförmig, haben einen Durchmesser von bis zu 5 cm, stehen einzeln oder in kleinen „Trauben“ und hängen meistens mit durchscheinenden Blütenblättern herab. An der Pflanze ähneln sie kleinen Röcken oder Glocken, Staubblätter sind massiv und schmücken nur die Pflanze.

Das Farbspektrum von Abutilon: Zarte Pastellfarben und schöne Nuancen zeichnen Abutilons aus, auch gesättigte Farben werden als berührend empfunden; Es gibt Abutilona-Sorten mit gelben, roten, rosa, lila, kirschfarbenen und sogar lila Blüten, von denen viele mehrere Farbtöne kombinieren oder der sanfte Grundton mit schönen dunklen Adern kombiniert wird. Sogar die Blätter können eine Vielzahl von „Farb“ -Variationen mit einem leuchtend gelben Muster aufweisen.

Merkmale des Anbaus von Abutilon: Lichtliebender Abutilon erfordert regelmäßiges Gießen, Kneifen der Zweige, Entfernen verblassender Blüten, aktive Düngung.

7. Rhododendren oder Azaleen

Status: Rhododendren - der reichste Raum "Verwandte" der Gartensterne.

Und heutzutage werden Raum-Rhododendren oft als Azaleen bezeichnet. Und obwohl dieser Name vor langer Zeit botanisch entstanden ist, sind Rhododendren so spezielle Pflanzen, dass sie diesen besonderen nationalen Namen voll und ganz verdienen.

Am häufigsten werden beim Verkauf von eingetopften Rhododendren kompakter Größe hybride und namenlose Sorten ausgewählt, die sich auf die Merkmale der Blütenstände konzentrieren. Sowohl kleinblütige als auch großblütige Rhododendren sind gleichermaßen schön.

Rhododendren, die traditionell in der Wintersaison blühen, sehen aus wie eine kleine Kopie von Gartenschönheiten - eine blühende Wolke, in der die Blätter nur gelegentlich hervorschauen und sich unter einer Masse von Blumen verstecken. Kompakte, dichte Büsche mit Rhododendren, gelegentlich gedrungene, üppige Bäume mit dichten, dunklen Blättern sicherten für immer den Titel einer beispielhaften, üppigen Blüte.

Höhe der Rhododendren: von 20 bis 80 cm.

Rhododendronblätter: ledrig, dicht, meist glänzend, von kräftiger dunkelgrüner Farbe, oval oder breit lanzettlich.

Rhododendron-Blütenstände: luxuriöse trichter- oder glockenförmige Blüten mit gerundeten, gewellten Blütenblättern, einfach, halbgefüllt oder aus Frottee, die in Schilden und Trauben von Blütenständen zusammengefasst sind und selten einzeln blühen.

Das Farbspektrum von Rhododendren: von zartem Weiß bis zu den unterschiedlichsten Schattierungen von reinem Rosa, Dunkelrot oder zweifarbigen, getupften Kombinationen.

Merkmale wachsender Rhododendren: leichte Schattierung oder diffuse Lichtverteilung, Kühle, Schutz vor Zugluft bei konstanter Bodenfeuchtigkeit und konstantem Sprühen, regelmäßige Entfernung verblassener Blütenstände und Blätter; Die Ausbildung und eine kühle Ruhezeit im Herbst sind erforderlich.

8. Mandeville Sander

Status: Mandevilla - die eingängigste der blühenden Zimmerreben.

Das Aussehen von Mandevilla erinnert viele an Gartenklematis. Und obwohl beide Pflanzen durch eine Kombination aus hellgrünen und riesigen Blüten gekennzeichnet sind, ist Mandeville noch viel anmutiger und eleganter.

Als eine der flexibelsten und am einfachsten zu formenden Pflanzen produziert die Wickelmandevilla überraschend dünne und lange Triebe, die unkontrolliert mehr als 2 Meter erreichen und nur auf einer „stabilen“ Figurenunterlage wachsen können. Der Nachteil der „engen“ Spezialisierung ist jedoch nicht zu übersehen: Mandeville ist so elegant und schön, dass es einer besonderen Herangehensweise bedarf.

Die Blüte dieser Schönheit setzt sich vom Ende des Frühlings bis in den Herbst hinein fort. Jede Blume scheint eine luxuriöse Dekoration aus zarten bloßen Trieben zu sein und passt perfekt in die luftige, zarte und durchscheinende Krone dieser einzigartigen Kriechpflanze.

Mandeville Höhe: von 1 bis 3 Metern.

Mandevilla-Blätter: oval mit spitzen Spitzen, bis zu 10 cm lang, mit einer schönen glänzenden Farbe, nicht dicht angeordnet, in Kombination mit dünnen Trieben entstehen sehr luftige Silhouetten.

Mandeville-Blütenstände: einzelne, trichterförmige Blüten mit fünf großen, breiten Gliedmaßenblättern, als bewegten sie sich spiralförmig wie die Blätter einer Mühle; leuchtend gelber Hals mit einem Durchmesser von bis zu 12 cm; Die Textur der Blütenblätter ist durchscheinend, in der Sonne durchscheinend.

Farbe Mandeville: Zarte Rosa-, Rot- und Weißtöne.

Besonderheiten beim Anbau von Mandeville: Braucht gestreutes helles Licht, muss in einem kühleren, aber nicht kalten Raum überwintern, die Liebe der Pflanze zu hoher Luftfeuchtigkeit erschwert die Pflege, die Notwendigkeit, die konstante Durchschnittsfeuchtigkeit des Bodens zu überwachen und die Triebe ständig zu binden, aber die Fütterung ist Standard.

9. Akalifa

Status: Akalifa - die beste Pflanze mit originalen Knospen (flauschige Rispen).

Akalifa, besser bekannt als "Fuchsschwanz", ist berühmt für seine flauschigen, pelzartig wirkenden Blütenstände. Und obwohl es nicht ganz einfach ist, es zu züchten, wird das samtige Wunder der leuchtend dunkelrosa Farbe nicht müde, die Herzen der Gärtner auf der ganzen Welt zu erobern.

Akalifa ist leicht zu formen und bietet die Möglichkeit, zwischen buschiger Form und ampelöser Kultur zu wählen. Es passt hervorragend zu nostalgischen und modernen Innenräumen. Satte Rottöne kommen bei Zimmerpflanzen selten vor, und Kirsch- und Purpurtöne werden immer als einzigartig empfunden.

Heute erlebt diese Pflanze eine Phase der Wiedergeburt. Der Aufmerksamkeit zu Unrecht beraubt, tauchte Akalifa in Blumengeschäften wieder auf, und eine große Anzahl von Sorten wurde erst kürzlich gezüchtet. Das Sortiment der Blumen nach Farben wird jedes Jahr aktualisiert.

Höhe von Akalifa: 30 bis 50 cm.

Die Blätter von Akalifa ähneln Linden, Brennesseln, sind groß, eiförmig, haben eine spitze Spitze, einen schönen gesägten Rand und einen leichten Rand, wodurch die Blätter eine angenehme Textur erhalten. Bei ampelösen Spitzensorten beträgt die Länge 4 cm, bei größeren Arten und Sorten 20 cm.

Akalifa-Blütenstände: Von 10 cm bis zu einem halben Meter lange, flauschige Ohren mit Fell-Effekt, weich, angenehm anzufassen, dick, wie Amarantblüten oder Füchse, meist hängend und elegant.

Die Farbskala von Akalifa: Rot, Lila, gelegentlich - weißer gesättigter Ton.

Besonderheiten des Anbaus von Akalifa: Dies ist eine der Zimmerpflanzen, die keine kalte Überwinterung für eine reichhaltige Blüte erfordern, aber dennoch keine alkalische: Sie erfordert helles Umgebungslicht, eine stabile durchschnittliche Bodenfeuchtigkeit und eine hohe Luftfeuchtigkeit und ist recht ungewöhnlich Top Dressing.

10. Phalaenopsis

Status: Phalaenopsis ist der absolute Favorit unter Orchideen.

Die berühmtesten und am weitesten verbreiteten Orchideen eroberten vor allem mit ihrer Ausdauer die Herzen der Blumenzüchter aus aller Welt. Vergessen Sie aber nicht, dass Phalaenopsis auch eine der schönsten Indoor-Orchideen ist.

Die Schmetterlingsorchidee ist mit eleganten Blüten mit fast runden Blütenblättern, einer Wachsperlenstruktur und einem interessanten Spiel von Farben, Mustern und Flecken verziert. Die riesigen Blüten der Phalaenopsis ähneln sehr luxuriösen Schmetterlingen. Sie sind mit hochflexiblen, unverzweigten Stielen gekrönt, dank denen Phalaenopsis auch als Ampelpflanze kultiviert werden kann.

Die Popularität von Phalaenopsis hat heute zu einer Überflutung des Marktes mit minderwertigen Orchideen geführt, die die Schockstimulation zum Zwecke einer reichhaltigen Blüte bestanden haben. Und dies war wiederum der Hauptgrund, warum die Praxis, die Schmetterlingsorchidee nach der Blüte hinauszuwerfen, fast allgemein akzeptiert wurde. Tatsächlich ist Phalaenopsis jedoch leicht zu konservieren und zum Blühen zu bringen, und es sind keine besonderen Bedingungen oder Pflegemaßnahmen erforderlich.

Phalaenopsis Höhe: von 10 cm bis fast einem Meter, abhängig von der Länge des Stiels.

Phalaenopsis-Blätter: groß, bis zu einem halben Meter lang, breit (von 10 bis 25 cm), lingual oder länglich-oval mit einer zentralen "Falte" und einer verkürzten spitzen Spitze. Spektakulär und riesig, die Blätter entwickeln sich langsam, sie zeichnen sich durch eine sehr hohe Steifigkeit, gesättigte Farbe (manchmal bunt) und eine glänzende Oberfläche aus; Pro Jahr bringt die Phalaenopsis nicht mehr als 2 Blätter hervor, bei erwachsenen Pflanzen liegt ihre Anzahl zwischen 4 und 6.

Blütenstände der Phalaenopsis: Verzweigter Strauch mit spärlich angeordneten Blüten, der mehr als einen halben Meter lang werden kann; die Blüten in Form und Wahrheit ähneln einem Schmetterling aufgrund der abgerundeten Form der beiden mittleren Kelchblätter und des spitzen Ovals - kleinere äußere; Blüten im Blütenstand blühen von den Blättern nach oben, erreichen 10 cm Durchmesser.

Farbpalette der Phalaenopsis: Es gibt eine Vielzahl von Sorten und Typen, von den elegantesten Weißtönen mit wertvollen Adern und Spieltönen bis hin zu heller und bunter; Alle Arten von Farben umfassen fast das gesamte Spektrum, mit Ausnahme von Blau und Blau, einschließlich grüner Farben.

Besonderheiten der wachsenden Phalaenopsis: Wenn sie im Halbschatten oder bei diffusem Licht aufgestellt wird, wird sie mit der geringsten Sorgfalt zufrieden gestellt - sie wird nicht öfter als einmal pro Woche gewässert, indem der Topf in Wasser getaucht wird, seltene Verbände angelegt werden und Blätter von Staub abgewischt werden. Eine der seltenen Orchideen, die keine strengen Temperaturanforderungen stellt.

Mögen Sie unsere Seite? Mach mit oder abonniere (Benachrichtigungen über neue Themen werden per E-Mail verschickt) auf unserem Kanal in MirTesen!

http://zakustom.com/blog/43903093499/prev

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen