Bonsai

Staude der Edelwicke: Wachsen aus Samen, Pflanzen und Pflege, Foto

Meine Aufgabe für den Frühling war es, eine Kletterpflanze zu pflanzen, die das unauffällige Gebäude komplett verschließt. Nach einigem Zögern fiel die Wahl auf Edelwicken. Trotz aller Ängste schossen die Samen schnell durch und ich schaffte es, junge Pflanzen auf meinem Grundstück zu pflanzen.

Pflege und Anbau dieser Pflanze ist nicht allzu einfach, aber ich werde es auch nicht als schwer bezeichnen. Die Hauptbedingung bleibt die Beachtung der Blume und die kompetente Pflege nach allen Regeln.

Diese gewundene Blume wird sich schnell um jede aufgetretene Stütze wickeln und einen schwerelosen Teppich bilden, dessen Duft sich auf dem gesamten Territorium des Ortes ausbreitet. Eine Vielzahl von Blütenstandtönen bietet eine gute Wahl für die Gestaltung eines wunderschönen Blumengartens.

Pflanzliche Vorteile

Duftende Erbsen haben aufgrund ihrer Zartheit an Beliebtheit gewonnen, man kann sogar von zerbrechlichen Farben und schönem Weben sprechen. In vielen Privathäusern findet man diese Pflanze im Pavillon, was nicht verwunderlich ist, denn die Rebe hat mehrere Vorteile.

Diese Pflanze ist so unprätentiös, dass es durchaus möglich ist, sie auf dem Balkon zu züchten, und die Blume wird sogar entlang der Loggia wachsen. Wenn Sie der normalen Bewässerung folgen, kann eine anständige Pflanze in gewöhnlichen Kästen mit dem Boden wachsen. Wenn wir über die positiven Eigenschaften von Edelwicken sprechen, ist Folgendes zu beachten:

  • Dank seiner hervorragenden dekorativen Eigenschaften kann Liana einen fantastischen Bildschirm auf Ihrer Website erstellen und aus einer normal aussehenden Wand eine schlichte Fassade machen.
  • Mit Hilfe von Kriechpflanzen können Sie einen guten Schatten an die Stelle Ihres Grundstücks werfen, die Sie benötigen.
  • Wenn Sie eine Sorte mit niedrigem Wuchs wählen, können Sie sie in ein Blumenbeet pflanzen, ohne auf die Unterstützung zurückzugreifen.
  • Diese Pflanze hat eine schnellere Wachstumsrate als andere Arten von Webpflanzen und Weinreben;
  • Sie können Blüte für eine lange Zeit bewundern;
  • Wachsen ist nicht nur im Garten, sondern auch auf dem Balkon möglich;
  • Nach dem Schneiden ist die Pflanze lange Zeit gelagert, die Sträuße sind lange genug in Vasen.

Wachstumsbedingungen

Diese Kultur überträgt normalerweise fast alle Klimazonen, daher wächst sie in allen Ecken unseres Landes. Wählen Sie ein Grundstück für den Anbau von Erbsen mit guter Beleuchtung. Es ist nicht beängstigend, wenn es einen Halbschatten hat, solange sanfte Blumen den Wind nicht traumatisieren.

Gut geeigneter Boden ist feucht, leicht durchlässig und leicht. Die Pflanze verträgt keine schweren Lehmböden sowie das nahe Auftreten von Grundwasser und eine starke Ansammlung von Feuchtigkeit. Bei starken Temperaturschwankungen verlieren die Edelwicken normalerweise alle Blätter und sterben in einigen Fällen sogar ab.

Vor der Landung ist der Boden unbedingt vorzubereiten. Für das Wurzelsystem der Edelwicken müssen die normalen Bedingungen eingehalten werden. Geben Sie beim Graben Kali- und Phosphatdünger in den Boden und kompostieren Sie bis zu einer Tiefe von 30 cm.

Denken Sie daran, dass diese Kultur keinen Dünger in Form von frischem Dünger oder Stickstoff verträgt. Der Boden für die Reben muss fruchtbar und neutral sauer sein.

Hilfreiche Ratschläge

Von Gärtnern hört man die Meinung, dass Edelwicken eine kapriziöse Pflanze sind und ihr Anbau nicht einfach ist. In Wirklichkeit ist es nicht so schwierig, diese Pflanze anzupflanzen und anzubauen.

Um Erbsen zu kultivieren, die Ihnen keine großen Schwierigkeiten bereiten, müssen Sie einige Merkmale berücksichtigen, nämlich:

  1. Das Züchten von Lianensämlingen ist schwieriger als nur die Aussaat im Freiland. Vergessen Sie nicht, dass die Sämlinge dieser Pflanze sehr launisch sind und absolut keine Kälte vertragen. Das Wurzelsystem dringt tief in den Boden ein, so dass das Transplantat zwangsläufig verletzt wird und es auch nicht leicht ist, dünne Stängel zu brechen. Aus diesen Gründen werden Setzlinge von Edelwicken zusammen mit den Behältern in den Boden gepflanzt;
  2. Die Samen von Edelwicken haben eine dichte Haut, so dass sie nur schwer und nicht gleichzeitig keimen. Erfahrene Gärtner kennen viele Tricks, um den Keimprozess zu beschleunigen. Normalerweise werden die Samen vorgeweicht, geschnitten oder mit Sandpapier abgewischt.
  3. Junge Pflanzen sind sehr schnell im Wachstum, so dass Sie sie so schnell wie möglich an die Stütze binden müssen;
  4. Die Liane muss regelmäßig und reichlich gewässert werden, da ihr Wurzelsystem tief liegt und Feuchtigkeit in großen Mengen aufnimmt.

Mehr zu dieser Pflanzenkultur im Video:

Erbsen pflanzen

Die Aussaat sollte im März erfolgen. Vergessen Sie nicht, die Samen vor dem Einpflanzen vorzubereiten, da sie stark keimen. Nach jeder Zubereitung können die Samen in feuchte Gaze, Sägemehl oder Sand gelegt werden, wo sie keimen. In diesem Zustand bleiben die Samen etwa 3 Tage bei einer Temperatur von 20 bis 24 Grad Celsius.

Als Sie bemerkten, dass die Samen zu spucken begannen, sollten Sie sie sofort in den Boden pflanzen. Es ist besser, einen fertig gemischten Boden Rosa zu verwenden. Trotz der Wahl des Bodens muss jeder mit einer starken Manganlösung desinfiziert werden.

Verwenden Sie zur Aussaat der Samen normalerweise eine Tasse oder kleine Töpfe. Die Aussaat erfolgt nur in feuchten Böden. In einem Behälter müssen einige Samen in einer Tiefe von ca. 3 cm eingelegt werden.

Wenn die Samen in einem gemeinsamen Behälter gekeimt werden, müssen Sie zwischen ihnen 8 cm Freiraum sparen. Nach dem Pflanzen und Gießen der Samen müssen diese mit Polyethylen oder Glas bedeckt werden. Stellen Sie die fertigen Töpfe an einen warmen, gut beleuchteten Ort.

http://sornyakov.net/flowers/dushistyj-goroshek.html

Zuckerbohnen: Anbau aus Samen, Pflanzen und Pflege

Autor: Marina Chaika 14. Mai 2017 Kategorie: Gartenpflanzen

Die Pflanze Edelwicke (lat. Lathyrus odoratus) gehört zur Gattung Chin der Familie Bean. Der wissenschaftliche Name der Pflanze besteht aus zwei Wörtern, von denen das erste als „sehr attraktiv“ und das zweite als „wohlriechend“ übersetzt wird. Einige Botaniker behaupten, dass dies eine blühende krautige Pflanze ist, die im östlichen Mittelmeerraum beheimatet ist - ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Sizilien im Osten bis nach Kreta. Andere Wissenschaftler glauben, dass Eroberer aus Ecuador und Peru die Edelwicken nach Sizilien brachten. Die Pflanze wird seit dem 18. Jahrhundert in der Kultur kultiviert: 1699 entdeckte der sizilianische Mönch Francisco Kupani bei einem Spaziergang unter den Mauern des Klosters eine Blume mit ungewöhnlich angenehmem Geruch, sammelte Samen und sandte sie an seinen Freund, den Schullehrer, nach England. Dank der Arbeit der Züchter wurden die Erbsen in England mit der Zeit zum König von Ampel. Die ersten fünf Pflanzensorten erschienen 1800. Heute gibt es mehr als 1.000 Sorten von Edelwicken. Gärtner ziehen helle Blumen und einen angenehmen Geruch an, wodurch die Pflanze ihren Namen erhielt. Edelwicken werden am häufigsten für vertikale Gartenlauben, Balkone und Terrassen verwendet. Mehrjährige süße Erbsen in der mittleren Gasse werden normalerweise in einjähriger Kultur angebaut

Der Inhalt

  • 1. Hören Sie den Artikel (bald)
  • 2. Beschreibung
  • 3. Wachsen aus Samen
    • 3.1. Säen
    • 3.2. Sämlingspflege
  • 4. Landung
    • 4.1. Wann pflanzen?
    • 4.2. Wie zu pflanzen
  • 5. Pflege
    • 5.1. Wie man sich interessiert
    • 5.2. Schädlinge und Krankheiten
  • 6. Arten und Sorten

Anbau und Pflege von Erbsen (kurz)

  • Blütezeit: von Juli bis Frost.
  • Pflanzen: Aussaat der Sämlinge - Mitte März, Aussaat der Sämlinge in den Boden - Ende Mai.
  • Beleuchtung: helles Licht.
  • Boden: feucht, gut durchlässig, gedüngt, mit einem pH-Wert von 7,0-7,5.
  • Bewässerung: regelmäßig, durchschnittlich einmal pro Woche bei einem Wasserverbrauch von 30-35 l pro m².
  • Top-Dressing: nicht erforderlich, aber nicht störend: zu Beginn des Wachstums - mit einer Lösung von 1 Esslöffel Nitrophoska und 1 Esslöffel Harnstoff in 10 Litern Wasser, zu Beginn der Blüte - mit einer Lösung von 1 Esslöffel Agricola und 1 Esslöffel Kaliumsulfat in 10 Litern Wasser, in der Höhe Blüte - eine Lösung von 1 Esslöffel Agricola für Blütenpflanzen und 1 Esslöffel Ross in 10 Liter Wasser.
  • Strumpfband: Große Erbsensorten brauchen ein Strumpfband zur Unterstützung.
  • Hilling: Wird regelmäßig bis zu einer Höhe von 5-7 cm durchgeführt, wobei die Basis des Stängels mit fruchtbarem Boden bepflanzt wird - dies stimuliert die Entwicklung der zufälligen Wurzeln der Pflanze.
  • Fortpflanzung: Samen.
  • Schädlinge: Knollenrüsselkäfer und verschiedene Arten von Blattläusen.
  • Krankheiten: Ascochitis, Mehltau, Peronosporose, Fusarium, Wurzelfäule, Schwarzbeinigkeit, Virusmosaik und deformierendes Virusmosaik von Erbsen.

Edelwicken - Beschreibung

Eine Blume aus Edelwicken oder ein duftender Orden wurde 1753 von Karl Linnaeus beschrieben. Das Wurzelsystem der Pflanze ist stark verzweigt, schwenkbar und dringt bis in eineinhalb Meter Tiefe in den Boden ein. Wie die meisten Hülsenfrüchte gehen Edelwicken eine Symbiose mit Knötchenbakterien ein, die Stickstoff aus der Luft aufnehmen. Stängel in der Nähe des Ordens sind faul, schwach verzweigt, sie klettern auf eine Stütze und klammern sich mit modifizierten Blättern daran - verzweigte Ranken. Die Blüten von Edelwicken ähneln Motten, aber für die Engländer scheinen sie wie ein Boot unter einem Segel zu sein: Der Rand besteht aus einem großen Blütenblatt, das einem breiten ovalen Segel ähnelt, zwei Seitenlappen („Ruder“) und zwei zusammenwachsenden unteren Blütenblättern, die das „Boot“ bilden. Das Aufblühen von Edelwicken ist reichlich. Sie beginnt im Juli und setzt sich bei richtiger Pflege bis zum Frost fort. Die Früchte von Edelwicken sind kleine, doppelblättrige Bohnen mit 5-8 kugelförmigen Samen von gelber, grünlicher oder schwarzbrauner Farbe, die seitlich zusammengedrückt werden und 6 bis 8 Jahre lang keimen.

Wachsende Edelwicken aus Samen

Süße Erbsen säen

Der Anbau von Erbsen beginnt Mitte März mit der Aussaat der Setzlinge. Vor der Aussaat sollten die festen Kerne von Edelwicken 10-12 Stunden in Wasser eingeweicht oder in einer 50-Grad-Lösung des Bud-Arzneimittels (1-2 g pro 1 l Wasser) aufbewahrt werden. Innerhalb von 2-4 Tagen keimen sie dann in Mull, nassem Sand oder Sägemehl bei einer Temperatur von 20-24 ºC. Sobald die Samen der Erbsen gewendet sind, sollten sie sofort gesät werden.

Als Untergrund eignet sich am besten die Lagerung von Saintpaulia, Rose oder einer Mischung aus Humus, Torf und Grasland im Verhältnis 2: 2: 2: 1. Jedes dieser Substrate sollte mit einer starken Lösung von Kaliumpermanganat desinfiziert werden. Tassen oder Töpfe eignen sich am besten als Geschirr für das Wachstum von Sämlingen. Die Aussaat erfolgt in einem feuchten Substrat mit einer Tiefe von nicht mehr als 2-3 cm, wobei 2-3 Samen in jeder Tasse gefaltet werden. Wenn Sie Erbsen in einer normalen Schachtel säen, sollte der Abstand zwischen den Samen etwa 8 cm betragen. Nach der Aussaat wird das Substrat gewässert, die Behälter werden mit Folie bedeckt und auf einem Sonnenfenster bei einer Temperatur von 18-22 ºC aufbewahrt.

Pflege von Setzlingen von Edelwicken

Wenn die Massenkeimung der Samen beginnt und dies in ein oder zwei Wochen geschehen kann, müssen Sie den Film von den Feldfrüchten entfernen und die Temperatur auf 15-16 ºC senken - diese Maßnahme trägt zur Bildung von stickstofffixierenden Knötchen an den Wurzeln bei. Halten Sie den Untergrund stets leicht feucht und sorgen Sie für eine gute Beleuchtung der Setzlinge: Wenn Sie die Setzlinge nicht am Südfenster halten können, sorgen Sie für 2-3 Stunden Kunstlicht pro Tag. Dazu können Sie Phytolampen oder Leuchtstofflampen verwenden, die in einer Höhe von 25 cm über den Sämlingen angebracht werden und beispielsweise 7 bis 10 oder 17 bis 20 Stunden dauern.

In der Entwicklungsphase von 2-3 echten Blättern werden die Sämlinge gekniffen, um die Entwicklung von Seitentrieben zu stimulieren. Nach dem Kneifen werden die Sämlinge mit einer Lösung von 2 g Kemira in 1 Liter Wasser gefüttert.

Erbsen in den Boden pflanzen

Wann süße Erbsen pflanzen

Im Freiland werden gegen Ende Mai Erbsen aus Samen gepflanzt, wenn sich der Boden erwärmt und die Gefahr wiederkehrender Fröste vorübergeht. Wenn sich zu diesem Zeitpunkt bereits Knospen oder Blüten an den Sämlingen gebildet haben, schneiden Sie diese ab, sodass die gesamte Energie der Pflanzen auf die Bildung des Wurzelsystems gerichtet ist. Es ist notwendig, 10 Tage vor dem Pflanzen Temperiervorgänge durchzuführen. Zu diesem Zweck werden Container mit Setzlingen täglich an die frische Luft gebracht, wodurch die Aufenthaltsdauer schrittweise verlängert wird, bis die Setzlinge von Edelwicken einen ganzen Tag auf der Straße bleiben können.

So pflanzen Sie Erbsen im Garten

Edelwicke mag leicht erhitzte Bereiche und einen feuchten, gut durchlässigen Boden, der mit Düngemitteln mit einem pH-Wert von 7,0-7,5 angereichert ist. Graben Sie vor dem Pflanzen der Setzlinge die Fläche bis in die Tiefe eines Spatenbajonetts mit Kompost oder Humus-, Phosphat- und Kalidünger aus. Verwenden Sie keinen frischen Dünger als Dünger, da er Fusarium-Welken hervorruft, und wenden Sie keinen Stickstoffdünger an: Sie werden für Edelwicken nicht benötigt.

Machen Sie ein Loch in der Reihe in einem Abstand von 20-25 cm voneinander und pflanzen Sie 2-3 Pflanzen in jede. Bei großen Sorten von Edelwicken müssen Sie die Stütze sofort einbauen. Denken Sie daran, dass die einjährigen Edelwicken im Herbst entsorgt werden müssen und die Pflanze in diesem Bereich erst nach 4-5 Jahren wieder angepflanzt werden kann.

Süße Erbsen Pflege

Wie man süße Erbsen pflegt

Das Pflanzen und Pflegen von Erbsen ist nicht arbeitsintensiv. Wie man süße Erbsen anbaut? Er muss wässern, jäten, den Boden lockern, unterstützen, füttern und vor Krankheiten und Schädlingen schützen. Die Bewässerung sollte regelmäßig und ausreichend sein, da durch den Feuchtigkeitsmangel der Pflanze Knospen und Blüten herabfallen können und die Blütezeit stark verkürzt werden kann. Wenn es im Sommer nicht geregnet hat, sollten die Edelwicken wöchentlich gegossen werden und 30-35 Liter Wasser pro m² Pflanzfläche verbrauchen. Wenn Sie dieselbe Blüte verlängern, können Sie mit der Zeit verwelkte Blüten entfernen.

Große Sorten von Edelwicken benötigen ein Strumpfband an den Stützen, die eine Schnur oder ein Netz verwenden. Wenn die Erbsen wachsen, werden ihre Stängel in die richtige Richtung geschickt und zusammengebunden.

Um die Entwicklung von zufälligen Wurzeln zu stimulieren, sollte eine Ernte von Pflanzen bis zu einer Höhe von 5 bis 7 cm unter Beifügung der Basis des Stiels eines fruchtbaren Substrats durchgeführt werden.

Bei Verbänden sind sie nicht erforderlich, aber wünschenswert. Zu Beginn des Wachstums werden Edelwicken mit einer Lösung von 1 Esslöffel Nitrophoska und 1 Esslöffel Harnstoff in 10 Litern Wasser gedüngt. Zu Beginn der Blüte wird eine Lösung aus einem Löffel Agricola und der gleichen Menge Kaliumsulfat in 10 Litern Wasser für das Dressing verwendet. Während der Blüte werden die Erbsen mit Agricola für Blütenpflanzen und Rossa gedüngt und ein Esslöffel Dünger in einem Eimer Wasser aufgelöst.

Zuckerschoten müssen nicht beschnitten werden.

Schädlinge und Krankheiten von Edelwicken

Von den Schädlingen für Edelwicken sind ein Knollenrüsselkäfer und verschiedene Arten von Blattläusen gefährlich. Zu Beginn der Vegetationsperiode nagt der Rüsselkäfer an den Rändern der Blätter des Halbkreises, und seine Larven fressen die Wurzeln der Pflanze. Um Schädlingen vorzubeugen, gießen Sie beim Pflanzen von Sämlingen 100 ml 0,1% ige Chlorophos-Lösung in jede Vertiefung. Die gleiche Lösung muss gesprüht werden und die Pflanzen selbst.

Von allen Blattläusen auf Edelwicken können Bohnen, Chinovaya und Erbsen befallen werden. Diese kleinsten Schädlinge saugen den Saft aus den Pflanzen, deformieren ihre Organe und infizieren sie mit Viruskrankheiten. Zur Bekämpfung von Blattläusen und zur Vorbeugung von Erbsen während der Vegetationsperiode werden sie mit Cineb oder Cyrus behandelt, wobei zwischen den Sitzungen während der Vegetationsperiode zwei bis drei Wochen liegen.

Was Krankheiten anbelangt, können Edelwicken von Ascochytose, Mehltau, Peronosporose, Fusarium, Wurzelfäule, Schwarzbeinigkeit, Virenmosaik und deformierendem Virenmosaik von Erbsen befallen sein.

Bei Ascochitosen erscheinen braune Flecken mit klaren Grenzen auf den Blättern, Bohnen und Stielen von Erbsen. Sie können die Infektion mit zwei oder drei Behandlungen des Ranges im Abstand von 2-3 Wochen mit einer Lösung des Medikaments Rogor bekämpfen.

Mehltau und Peronosporose (Falscher Mehltau) erscheinen in der zweiten Sommerhälfte mit einer bröckeligen weißlichen Blüte auf den Blättern und Stielen von Pflanzen. Im Laufe der Zeit färben sich die Blätter gelb, werden braun und fallen ab. Die Erreger der Krankheit werden durch eine fünfprozentige Lösung von kolloidalem Schwefel zerstört und die Blätter damit gewaschen.

Zeichen des Fusariums vergilben und verblassen Erbsenblätter. Kranke Pflanzen können nicht behandelt werden, sie müssen entfernt werden, und gesunde Pflanzen müssen mit einer Lösung des TMDT-Präparats behandelt werden. Als vorbeugende Maßnahme sollte die Fruchtfolge vor Ort beobachtet werden.

Aus dem schwarzen Stamm und der Wurzelfäule in den Edelwicken verdunkeln sich der Wurzelhals und die Wurzeln und die Pflanze stirbt ab. Infizierte Exemplare können nicht gerettet werden, sie müssen entfernt werden, und gesunde sollten an einen anderen Ort verpflanzt werden, um den Boden und die Pflanzenwurzeln zu desinfizieren.

Das Virusmosaik erscheint als Linienmuster auf den Blättern, und die Spitzen der erkrankten Triebe verdrehen sich und verformen sich. Pflanzen, die an einer der Viruskrankheiten erkranken, müssen entfernt und verbrannt werden, da sie nicht geheilt werden können.

Arten und Sorten von Erbsen

Es gibt mehr als 1000 Sorten von Edelwicken, die alle in 10 Gartengruppen unterteilt sind, von denen die folgenden am häufigsten angebaut werden:

Duplex

- Pflanzen mit starken Stielen und Blüten mit einem Doppelsegel, gesammelt in Blütenständen von 4-5 Stück. Eine der besten Sorten der Gruppe:

  • - Creme - eine bis zu 90 cm hohe Pflanze mit duftenden Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 4,5 cm von heller cremefarbener Farbe mit gefaltetem oder doppeltem Segel. Blütenstände an geraden, bis zu 20 cm hohen Stielen bestehen aus 3-4 Blüten;

Galaxy

- entstand 1959 eine Gruppe spät blühender Sorten mit einer Höhe von mehr als 2 m und starken Blütenständen von 30 bis 50 cm Länge mit 5-8 gewellten, oft gefüllten Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm. Diese Pflanzen werden für die Landschaftsgestaltung und das Schneiden empfohlen. Bestnoten:

  • - Neptun - verzweigte Sorte bis zu eineinhalb Metern Höhe mit kräftigen geraden Stielen bis zu einer Höhe von 30 cm, auf denen blaue Blüten mit einem Durchmesser von 5 cm und einem Durchmesser von 5 bis 7 Stück mit einer weißen Basis und oft mit einem Doppelsegel angeordnet sind;
  • - Milchstraße - verzweigte süße Erbsen bis zu einer Höhe von 145 cm mit sehr duftenden, cremefarbenen Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm und einem Doppelsegel, von denen es 5 bis 6 Stück in einem Blütenstand geben kann;

- eine Gruppe halbzwergartiger Spätsorten, die von den Amerikanern 1963 mit einer Höhe von bis zu 45 cm und starken Blütenständen von bis zu 30 cm Länge geschaffen wurden und aus 4-5 gewellten Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 4 cm bestehen und ohne Stützen kultiviert werden können;

Spencer Group

mehrstämmige, kräftige Pflanzen bis zu 2 m Höhe mit Trauben bestehend aus 3-4 einfachen oder Frottee-Wellpappenblüten mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm mit gewellten Blütenblättern. Die Gruppe wird durch Sorten mittlerer Blütezeit repräsentiert und für die Landschaftsgestaltung und Kultivierung in der Scheibe empfohlen. Die besten Noten der Gruppe:

  • - Warrier - eine Pflanze mit dunkelvioletten Blüten mit weißen Strichen an der Basis des Bootes, die auf direkten Stielen steht. Der Durchmesser der Blüten beträgt ca. 4 cm, das Segel ist gewellt und die Ruder sind gebogen;
  • - Jumbo - eine bis zu 100 cm hohe Sorte mit lachsrosa Blüten, einem weißen Boot, einem leicht gewellten Segel und schwach gebogenen Rudern. Das Aroma von Blüten mit einem Durchmesser von ca. 4 cm schwach, Stiele gerade, stark;
  • - Charlotte - die Stiele dieser Sorte sind bis zu 150 cm hoch, die Blüten sind hellrot, bis zu 4,5 cm im Durchmesser, das Segel ist gewellt, die Ruder stehen weit auseinander. Die Blütenstände von 2-4 duftenden Blüten stehen auf starken, bis zu 25 cm hohen Stielen;
  • - Cream Dzhigantik - eine bis zu 175 cm hohe Pflanze mit großen cremearomatischen Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 4,5 cm, einem welligen Segel und weit auseinander liegenden, leicht abgebogenen Rudern. Die Blütenstände, bestehend aus 3-4 Blüten, stehen auf bis zu 30 cm hohen Stielen.

Zusätzlich zu den beschriebenen Sorten sind die Sorten der Gruppe Spencer Monti, Makhagoni, Flaggschiff, König Lavendel, Ayer Warden, Granat und andere beliebt;

Airlie Spencer

- 1910 von den Amerikanern kreiert, eine Gruppe früher Sorten mit einer Höhe von 120-150 cm und Blütenständen von bis zu 35 cm Länge, bestehend aus 3-4 Wellpappenblumen mit einem Durchmesser von 4,5 cm.

Cupido

- bereits 1895 entstanden, eine Gruppe niedrigwüchsiger, bis zu 30 cm hoher Sorten mit bis zu 7 cm langen Blütenständen, bestehend aus 2-3 mittelgroßen Blüten verschiedener Farben. Diese Sorten werden für den Landschaftsbau empfohlen;

Cuthbertson-Floribunda

- Eine Gruppe von Sorten, die 1952 in Amerika geschaffen wurde. Hierbei handelt es sich um hohe Pflanzen bis zu einer Höhe von 2 m mit starken Blütenständen bis zu einer Länge von 40 cm, die aus 5-6 großen Wellblüten mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm bestehen. Die besten von ihnen sind:

  • - David - Sorte bis 140 cm mit großen, duftenden, dunkelroten Blüten mit einem weißen Pinselstrich am Boden des Bootes und einem welligen Segel. Blütenstände bestehend aus 5-6 Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm sind mit starren Stielen von bis zu 30 cm Länge gekrönt;
  • - Kenneth - Sorte bis zu 1 m hoch mit großen dunkelroten Blüten, die in Blütenständen von 5-6 Stück gesammelt sind. Der Durchmesser der Blüten beträgt ca. 4 cm, das Segel ist leicht gewellt, die Ruder sind leicht gebogen, die Stiele sind bis zu 16 cm lang;
  • - Weiße Perle - duftende weiße Erbsen mit Blüten von etwa 4,5 cm Durchmesser, die in Blütenständen von 5 bis 6 Stück gesammelt und auf bis zu 30 cm langen Stielen angeordnet sind.

Zusätzlich zu den beschriebenen sind solche Sorten der Gruppe wie Zhelanny, Peggy, Robert Blain, William und andere weithin bekannt;

Königliche Familie

- Diese Gruppe hitzebeständiger Sorten wurde 1964 geschaffen. Sie sind eine verbesserte Version der Sorten Cberbertson-Floribunda. Blütenstände bis 30 cm Länge bestehen aus großen gefüllten Blüten in verschiedenen Farben je nach Sorte. Der Nachteil dieser Pflanzen ist eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber der Länge des Tageslichts, so dass sie nicht im Winter wachsen. Empfohlene Sorten dieser Gruppe für Landschaftsbau und Schnitt;

Multiflora Gigantea

- Diese Gruppe früher Sorten bis zu einer Höhe von 2,5 m wurde 1960 von amerikanischen Züchtern geschaffen. Die Pflanzen haben starke Blütenstände mit einer Länge von 35 bis 50 cm, bestehend aus 5-12 gewellten Blüten mit einem Durchmesser von ca. 5 cm. Sorten werden für die Landschaftsgestaltung und das Schneiden empfohlen;

Gekräuselt

- eine Gruppe kräftiger Pflanzen mit 6-10 großen Blüten in einem Blütenstand. Die Blütenstiele sind lang und kräftig, das Segel ist wellig. Die besten Noten der Gruppe:

  • - Grace - eine verzweigte Pflanze von bis zu 155 cm Höhe mit Blütenständen, bestehend aus 5-7 duftenden Blüten in zartem Flieder mit einem Durchmesser von ca. 5 cm, mit dunklen Adern und einem welligen Segel. Die Höhe von starren Stielen bis zu 35 cm;
  • - Ramona - eine bis zu 130 cm hohe Sorte mit leuchtenden karminroten Blüten mit einer weißen Zunge am Boden des Bootes und einem welligen Segel. In einem Blütenstand auf einem harten Stiel von bis zu 30 cm Länge stehen 5-6 Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm;

Intergen

- Die 1991 von russischen Züchtern gezüchtete Gruppe der frühen niedrigwachsenden Sorten füllte eine Nische zwischen den Sorten der Cupido- und Biju-Gruppe. Die Höhe der Pflanzen in dieser Gruppe beträgt 35 bis 65 cm, so dass sie ohne Stützen wachsen können. Die bis zu 20 cm langen Blütenstände bestehen aus 3-4 einfachen Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 3 cm.

  • - Geniana - eine Pflanze mit einer Höhe von 30 bis 50 cm mit sehr duftenden weiß-lila Blüten;

- Im selben Jahr gezüchtet, liegt die Gruppe der 65 bis 100 cm hohen Sorten mit starken, bis zu 30 cm langen Blütenständen, von denen jede aus 7 bis 12 Wellpappenblüten mit einem Durchmesser von 4,5 cm besteht, zwischen Bijou und Multiflora Gigantea.

  • - Lucien ist eine sehr duftende Pflanze mit einer Höhe von 40-60 cm und hellrosa Blüten;
  • - Lizette - sehr duftende Erbsen in einer Höhe von 40 bis 60 cm mit leuchtend roten Blüten.

In den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts wurden Gruppen der englischen Sorten Jet Set und German Lizers Kenigspiel gegründet. Derzeit wird die Züchtung von Edelwicken fortgesetzt.

http://floristics.info/ru/stati/sadovodstvo/3589-dushistyj-goroshek-vyrashchivanie-iz-semyan-posadka-i-ukhod.html

Süße Erbsen

Er ist nicht oft in unseren Gärten anzutreffen, obwohl die Hülsenfruchtfamilie, zu der er gehört, für ihre Schlichtheit bekannt ist, die Blüten von Edelwicken sehr duftend sind und die Farben für jeden Geschmack ausgewählt werden können. In England, dem wahren Erbsenkult, steht er beispielsweise an erster Stelle unter den duftenden Einjährigen.

Es wird angenommen, dass die Erbsen mit lila Blüten - die wohlriechendsten. Unter russischen Floristen gibt es eine Meinung, dass diese Pflanze unberechenbar und launisch ist. Vielleicht müssen Sie sich noch einmal an seine Vorlieben erinnern.

Pflege Regeln

Es ist eine ziemlich kälteresistente Pflanze. Blüte unter Einjährigen eine der ersten und endet die letzte Blüte. So blühen Tupfen etwa drei Monate oder sogar länger fast ohne Unterbrechung. Erhält die Frühlingsfröste bis zu -5 ° und die Herbstkühlung.

In den Blumengarten stellen

Edelwicke wird bis zu 1,5 m hoch, sodass Sie den Zaun oder die Wand des Hauses sicher verzieren können. Und er macht es sehr schnell. Natürlich wird es nicht in der Lage sein, die erbsenstarke Jungfernrebe zu ersetzen, aber es wird in der Lage sein, einen zarten Duft hinzuzufügen.

Landeregeln

Erbsensamen vor der Aussaat mit heißem Wasser (40-60 °) füllen und einen Tag ruhen lassen. Dies geschieht, um die Triebe schneller zu keimen, da die Schale der Erbsensamen sehr hart ist.

Es gibt Sorten von Erbsen mit sehr leichten, cremigen Blüten, die ihre Samen trocken pflanzen, einweichen, sie können absterben.

Wickeln Sie die Erbsen anschließend in ein feuchtes Tuch oder legen Sie sie in feuchten Sand (Sägemehl), da die Erbsensamen in einer feuchten Umgebung gut keimen. Nachdem die Samen verrutscht sind, haben Sie zwei Möglichkeiten.

Der erste Weg führt über Setzlinge. Es gibt Nachteile. Erstens ist es auf der Fensterbank zu dunkel, und die Stängel beginnen sich zu dehnen. Zweitens tolerieren die Erbsen die Transplantation nicht. Das Wurzelsystem der Edelwicke ist ausschlaggebend, es dringt bis zu einer Tiefe von 1,5 m in den Boden ein.Wenn Sie diese Methode bevorzugen, pflanzen Sie die Erbsen Mitte März sofort in separate Torfgefäße, um ein Umpflanzen zu vermeiden und die Wurzeln nicht zu beschädigen. Sie haben süße Erbsen zusätzlich zu der Tatsache, dass sie lang sind, auch sehr dünn, wie Schnüre und spröde. Triebe erscheinen früh, nach ungefähr einer Woche. In der Phase von 2-3 Blättern kneifen die Sämlinge, dann wird die Pflanze dicker und blühfreudiger.

Sie können die Samen sofort im Freiland säen. Diese Methode wird als effektiver angesehen, in diesem Fall blühen die Erbsen jedoch etwas später. Die Aussaat erfolgt frühestens Mitte Mai. Der Abstand zwischen den Pflanzen beträgt 20-25 cm. Um die Rebe dicker zu machen, können Sie Nester pflanzen, dh 3-5 Stück pro Vertiefung. In diesem Fall beträgt der Abstand zwischen den Steckdosen ca. 40-50 cm. Der Platz sollte offen und sonnig sein. Dies ist der Schlüssel zum Erfolg. Die im Schatten gepflanzten Erbsen blühen später und nicht so reichlich wie bei strahlender Sonne. Der Boden braucht Licht, Fruchtbarkeit und neutrale Säure. Das Einbringen von Frischdung ist ausgeschlossen. Füttern Sie jedoch zweimal im Monat den flüssigen Komplexdünger.

Regelmäßig gießen, besonders bei heißem Wetter. Wenn die Pflanze nicht genügend Feuchtigkeit hat, wirkt sich dies auf die Größe der Blüten aus, sie werden kleiner. Es ist notwendig, die Erbsen sehr früh zu binden. Fragen Sie ihn beim Wachsen nach der richtigen Richtung. Als Träger eignen sich Schnüre oder feinmaschige Maschen. Versuchen Sie, die Blütenstände regelmäßig abzureißen, damit die Erbsen länger blühen. Wenn Sie Samen einer interessanten Sorte sammeln möchten, lassen Sie ein paar Stängel mit Blüten und die grünen kleinen Früchte reifen. In jeder solchen Bohne 8 bis 10 Samen. Sie bleiben 6–8 Jahre lebensfähig. Es kommt vor, dass die Samen der Edelwicken nicht gebunden sind. Tadeln Sie scharfe Tropfen der Tag- und Nachttemperaturen.

Bestnoten

Inländische Sorten sind nicht schlechter als ausländische. Sie blühen früh und geben Samen. Nicht alle Sorten haben gleich starkes Aroma, es wird angenommen, dass die alten Formen duften. Also experimentiere, achte auf deinen Geruch.

Hohe Sorten (2,8-3 m), Blütenstiele - 25-30 cm

  • Alice Empfindliche rosa und lila Blumen auf einem Sahnehintergrund.
  • Wählen Sie Farbe. Einzigartige Kirsch- und Kastanienfarbe.
  • Cremona. Die Blüten sind cremig, leicht gewellt und sehr duftend.
  • Termezium. Sehr reiche Blüten. Zweifarbige rosa-weiße, sehr duftende Blüten.

Mittlere Sorte (ca. 1 m)

  • Zum 850. Jahrestag von Moskau. Blüht hellrosa auf einem Sahnehintergrund, sehr groß, Terry.
  • Lumer Reichlich blühend mit einer zweifarbigen rosa und weißen Blütenfarbe.

Niedrigwachsende Sorten (bis 60 cm)

  • Glaube. Hell scharlachrote Blüten.
  • Floriade Dunkle karminrote Blüten.
  • Argirina. Kann ohne Unterstützung angebaut werden. Dies ist eine Zwergsorte mit zweifarbigen weißen und rosa Blüten.
http://dom-sad-og.ru/dushistyj-goroshek/

Zuckerbohnen: Einpflanzen und Pflegen

Mit Hilfe von zarten Blütenständen von Edelwicken ist es ganz einfach, ein Gartengrundstück in ein wahres Paradies zu verwandeln. Diese Kletterpflanze schmückt jedes Territorium, webt verschiedene Stützen auf einem schwerelosen Teppich und verbreitet ein angenehmes, zartes Aroma in der Luft. Wie der Name schon sagt, hat diese Pflanze Blütenstände mit einem angenehmen zarten Geruch. Dank einer breiten Farbpalette können Sie außerdem ganz einfach eine Blütenfarbe nach Ihren Wünschen auswählen.

Die Vorteile des Anbaus von Erbsen

Erbsen, die auf verschiedenen Trägern mit zarten Blumen gewebt sind, haben eine Reihe von unbestreitbaren Vorteilen, dank denen sie bei modernen Sommerbewohnern große Popularität erlangt und sich in Innenhöfen von Privathäusern und auf Gartengrundstücken verbreitet hat. Edelwicken sind anspruchslos genug und eignen sich auch für die vertikale Gartengestaltung eines Balkons oder einer Loggia - bei ausreichender Bewässerung ist es einfach, in Kisten mit Erde zu wachsen.

Zu den Vorteilen von Erbsen gehören:

  • hohe dekorative Eigenschaften - mit Hilfe dieser Kletterpflanze ist es einfach, auf der Baustelle einen blühenden Schirm zu schaffen, um die unscheinbare Wand des Hauses oder Schuppens, der Gartenpergola, des Pavillons oder des Zauns zu dekorieren;
  • Schlichtheit dieser Pflanze - verträgt leicht Herbst- und Frühlingsfröste (bis -5 ° C);
  • die Fähigkeit, seinen bequemen Webschatten durch Weben auf nahegelegenen Trägern zu bilden;
  • Niedrig wachsende Sorten von Edelwicken können ohne Unterstützung auf Blumenbeete gepflanzt werden.
  • eine höhere Wachstumsrate im Vergleich zu langsam wachsenden mehrjährigen Kletterpflanzen;
  • eine lange Blütezeit im Vergleich zu vielen anderen einjährigen Kletterpflanzen (mindestens drei Monate);
  • süße Erbsen können nicht nur im Freiland angebaut werden, sie wachsen auch gut auf Balkonen - die Südostseite von Gebäuden ist dafür optimal geeignet;
  • Diese Pflanze behält ihre Frische in geschnittener Form für längere Zeit, die Sträuße aus zarten Erbsenblüten fallen einfach umwerfend aus.
Siehe auch: Aubrieta: Landung und Pflege

Bedingungen für das Wachstum von Erbsen

Diese Kultur kann in verschiedenen Klimazonen angebaut werden. Edelwicke fühlt sich an offenen und windstillen Orten (sonnig oder leicht pritenennyh) in einem feuchten und durchlässigen, atmungsaktiven Boden gut an. Diese Pflanze verträgt das Wachstum auf schweren Lehmböden, ständiger Staunässe oder enger Grundwasserablagerung nicht sehr gut, da durch starke Temperaturschwankungen Blütenblätter abfallen oder absterben können.

Vor dem Anpflanzen von Erbsen ist es notwendig, den Boden im Voraus vorzubereiten, um günstige Bedingungen für die normale Entwicklung des Wurzelsystems zu schaffen. Dazu geben Sie unter Ausgraben bis zu einer Tiefe von 15-30 cm Kompost sowie Phosphat- und Kalidünger in normalen Mengen hinzu. Es ist zu beachten, dass für diese Kultur nicht empfohlen wird, Stickstoffdünger sowie Frischdünger zu verwenden. Für das Wachstum von Edelwicken bestens geeignet genug fruchtbarer Boden mit neutraler Säure. Bei erhöhtem Säuregehalt des Bodens vor dem Einpflanzen dieser Pflanze wird empfohlen, vorab durch Zugabe von Kalkhydrat zu kalken.

Nützliche Tipps zum Anbau von Erbsen

Einige Gärtner argumentieren, dass der Anbau von Edelwicken nicht so einfach durchzuführen sei - sie sagen, die Pflanze sei ziemlich launisch. In der Tat ist es nicht allzu schwierig, herauszufinden, wie man süße Erbsen anbaut.

Um optimale Bedingungen für das Wachstum dieser Pflanze zu schaffen, sollten mehrere Merkmale berücksichtigt werden:

  • das anbauen von erbsen mit sämlingen ist aufwändiger als das anpflanzen von samen im freien boden. Darüber hinaus ist zu beachten, dass die Sämlinge weniger frostbeständig und launischer sind. Das verzweigte Wurzelsystem einer bestimmten Pflanze, das tief genug in den Boden eindringt, verträgt die Transplantation nicht immer gut und ihre dünnen, langen Stängel brechen leicht. So müssen die Setzlinge der Edelwicken zusammen mit dem Tontopf umgepflanzt werden;
  • Diese Pflanze hat Samen mit einer sehr dichten Schale, wodurch ihre Keimung oft schwierig ist und im Laufe der Zeit ungleichmäßig verläuft. Gärtner verwenden einige Tricks, um diesen Prozess zu beschleunigen (Einweichen, Einschneiden oder Abwischen mit Schmirgelpapier).
  • Gepflanzte Pflanzen werden schnell herausgezogen und können brechen. Es wird daher empfohlen, Webstützen so bald wie möglich zu installieren (optimalerweise Netze) und die Pflanzen bei Bedarf daran zu binden.
  • Charakteristisch für Erbsen ist die Entwicklung eines Wurzelsystems, das in den Boden eindringt und aktiv Feuchtigkeit aufnimmt. Infolgedessen muss für die normale Entwicklung der Pflanzen regelmäßig reichlich gegossen werden.
Siehe auch: Alles, was Sie über Alissum wissen wollten: Pflanzen, Pflege, beliebte Sorten

Wann süße Erbsen pflanzen

Um die richtigen Bedingungen für das Anpflanzen dieser Pflanze zu finden, müssen Sie zunächst herausfinden, wie gut diese Sorte Kälte verträgt, wie man Edelwicken anpflanzt und welche Bedingungen für ihren Anbau optimal sind. Es ist nicht notwendig, die Landezeit zu verschieben, da die Vegetationsperiode für diese Pflanze ziemlich lang ist. Vom Zeitpunkt der Samenkeimung bis zum Beginn der Blüte der Edelwicken dauert es etwa zwei bis drei Monate. Je früher dies geschieht, desto eher wird Sie die Pflanze mit ihrer Blüte begeistern.

Der Zeitpunkt des Pflanzens und der Pflege von Edelwicken muss mit den offensichtlichen klimatischen Bedingungen korrelieren. In Gebieten mit einem milden subtropischen Klima darf diese Pflanze im November mit mäßigen Temperaturen im zeitigen Frühjahr in den Boden gepflanzt werden (dies sollte nur erfolgen, wenn der Boden nicht durchfriert). Bei einem solchen Anbau von Erbsen aus Samen bis Mitte des Frühlings ist mit Blütenpflanzen zu rechnen.

In strengen Wintern kann der Anbau von Edelwicken auch im Februar erfolgen, jedoch nicht direkt im Freiland, sondern in Innenräumen. Auf diese Weise ist es möglich, die Sämlinge im Voraus auf den Beginn der Gartensaison vorzubereiten - zum Pflanzen, nachdem der Schnee zu einem dauerhaften Wachstumsort geschmolzen ist. In gemäßigten Klimazonen wird empfohlen, die Samen im April und Anfang Mai einzuweichen. Gleichzeitig können Sie, abhängig von den aktuellen Wetterbedingungen, von Anfang April bis zum Frühsommer Erbsen im Freiland anbauen.

Die Samen der Edelwicken vorbereiten

Erfahrene Gärtner wenden einige Tricks an, um das Keimen der Samen dieser Pflanze zu beschleunigen. Einige Handwerker reiben leicht Samen zwischen Schichten Schmirgelpapier oder schneiden ihre Oberfläche leicht mit einer Nagelschere oder einem kleinen Messer ein. Um optimale Bedingungen zu schaffen, werden die Samen der Edelwicken braunbraun oder graubraun gefärbt und mehrere Stunden eingeweicht. Es sollte beachtet werden, dass die Samen der hellen Creme trocken gepflanzt werden sollten, da sie häufig beim Einweichen absterben.

Zum Keimen verschiedene Saatgutsorten in getrennte Behälter geben und mit warmem oder heißem Wasser (bis zu 60 ° C) bedecken. Nach einiger Zeit (tagsüber) sollten Sie das Wasser abtropfen lassen und die Samen mit einem feuchten Tuch abdecken, wobei Sie regelmäßig etwas Wasser hinzufügen. Sie können sie auch in angefeuchteten Sand oder Sägemehl legen. Bei einer Temperatur von 18-23 ° C treten nach ca. 6-10 Tagen Triebe auf. Nach dem Keimen sollten die Samen sofort ausgesät werden.

Erbsen pflanzen

Wie oben erwähnt, kann diese Pflanze auf zwei Arten angebaut werden:

  • aus Samen, die direkt im Freiland gepflanzt wurden;
  • von Sämlingen.

Jede dieser Anbaumethoden dieser Kultur hat ihre Vorteile und Anhänger. Es ist zu beachten, dass in gemäßigten Klimazonen, wenn die Samen direkt in den offenen Boden gepflanzt werden, das Blühen der Edelwicken frühestens Ende Juli einsetzt. Nachdem der Schnee geschmolzen ist und sich der Boden ausreichend erwärmt hat, werden die Samen der Edelwicke in mehreren Stücken (2-3 Samen) im Freiland ausgesät. Bohren Sie dazu 2-3 cm tiefe Löcher in geringem Abstand (10-20 cm).

Für den Anbau von Setzlingen von Edelwicken sollte eine Bodenmischung aus Sodaland unter Beigabe von Humus, Torf und Sand hergestellt werden. Als Sämlingstöpfe können Sie ziemlich tiefe, schmale Behälter verwenden (z. B. Einweg-Plastikbecher mit 200 ml). Samen müssen in einer Tiefe von ca. 2 cm und Wasser gepflanzt werden. Aufgetauchte Triebe sollten an einem kühlen und hellen Ort bei etwa 15 ° C aufbewahrt werden, wobei auf ein zweiwöchiges reichliches Gießen zu achten ist. Diese Bedingungen sind optimal für die Entwicklung des Wurzelsystems der Pflanze und die Bildung von Knollen, die Stickstoff aus dem Boden binden. Wenn das Wetter es zulässt, ist es zweckmäßig, die Setzlinge auf den verglasten Balkon zu legen. Außerdem kann es in einem kühlen Raum auf die Fensterbank gestellt werden (gleichzeitig muss der kalte Luftstrom nachts gewährleistet sein). Um das Pflanzenwachstum zu stimulieren, wird empfohlen, die Sämlinge mehrmals hintereinander zu füttern. In wenigen Wochen werden die Wurzeln der Edelwicke fest in eine irdene Kugelschale gewickelt. Nach der Bildung der ersten beiden Blätter die Wachstumspunkte einklemmen (die Spitze entfernen), dann sollte dasselbe mit den Seitentrieben gemacht und gefüttert werden. So beginnen die Erbsen zu gedeihen und die Wurzelmasse zu erhöhen.

Für die Aussaat an einem festen Standort im Freiland ist es erforderlich, die Erdscholle mit den Sämlingen vorsichtig aus dem Topf zu entfernen, um das Wurzelsystem des Sämlings nicht zu zerstören. Dies ist zweckmäßig, indem der Plastikbecher vorgeschnitten und entfernt wird.

Süße Erbsen Pflege

Während der ersten zwei oder drei Tage im Freiland ist es wünschenswert, die Sämlinge zu beschneiden. In der Regel frieren zuerst gepflanzte Pflanzen einige Tage ein und gehen dann zum Wachstum über. Während der Woche können süße Erbsen neu wachsen, die im Vergleich zu den zuvor entwickelten Seitentrieben bereits viel leistungsfähiger sind.

Nach dem Pflanzen im Freiland benötigt diese Pflanze die übliche Pflege in Form von periodischem Jäten, Lockern und nicht sehr häufigem, aber reichlichem Gießen. Darüber hinaus müssen Sie die Entwicklung von Kletterern unterstützen - zu diesem Zweck geeignete Maschen oder ausgestreckte Risse. Wenn die Triebe von Edelwicken wachsen, ist es notwendig, sich in die richtige Richtung zu orientieren und in dieser Position zu binden. Um die Entwicklung von zufälligen Prozessen des Wurzelsystems zu stimulieren, ist es notwendig, die Pflanze zu besprühen und Düngemittel hinzuzufügen. Dazu muss das Nährsubstrat in das Wurzelsystem junger Triebe gegossen werden.

Es gibt auch eine wichtige Nuance, die beim Anbau von Erbsen berücksichtigt werden sollte. Um die Blüte der Pflanzen zu verlängern, ist es notwendig, den entstehenden Fruchtknoten der Schoten (verblasste Blütenstiele) zu schneiden, da er sonst innerhalb eines Monats aufhören kann. Um Samen zu erhalten, ist es ausreichend, mehrere Hülsen auf jeder Pflanze zu belassen.

Aufgrund der übermäßigen Feuchtigkeit im Boden und in der Luft kann diese Pflanze verschiedene Krankheiten befallen - zum Beispiel Mehltau sowie Wurzelfäule. Darüber hinaus ist das Auftreten von Schädlingen in Form von Schnecken und Schnecken möglich.

Wenn die oben genannten Empfehlungen zum Anbau von Edelwicken eingehalten werden, ist diese Pflanze in der Lage, Gärtnern mit ihrer Blüte während der warmen Jahreszeit - bis zum Beginn des Herbstfrosts - zu gefallen.

http://6cotok.org/768010456749312206/dushistyj-goroshek-posadka-i-uhod/

Süße Erbsen

Edelwicken (Lathyrus odoratus) gehören zur Familie der Hülsenfrüchte. Der wissenschaftliche Name besteht aus 2 Wörtern, das erste in der Übersetzung bedeutet "sehr attraktiv" und das zweite - "wohlriechend". Einige Wissenschaftler glauben, dass die Heimat dieser krautigen Blütenpflanze das östliche Mittelmeer ist. Von Sizilien aus erstreckt sich sein Lebensraum nach Osten bis zur Insel Kreta. Ein anderer Teil der Experten glaubt, dass die Konquistadoren aus Peru und Ecuador Edelwicken nach Sizilien gebracht haben. Kultivierte eine solche Blume aus dem 18. Jahrhundert. F. Kupani, ein sizilianischer Mönch, sah 1699 unter den Mauern des Klosters eine sehr duftende Blume und sandte seine Samen an seinen Freund, einen Schullehrer in England. Später wurde diese Pflanze dank englischer Züchter der König von Ampel. Bereits 1800 erschienen die ersten 5 Sorten. Heute gibt es mehr als 1000 verschiedene Sorten von Edelwicken. Gärtner schätzen darin sehr spektakuläre Blüten sowie ein unglaublich angenehmes Aroma, das sich im Namen der Pflanze widerspiegelt. Oft wird es für die vertikale Gartengestaltung von Balkonen, Lauben und Terrassen verwendet. Edelwicke ist eine Staude, in mittleren Breiten wird sie jedoch einjährig angebaut.

Merkmale von Erbsen

Zum ersten Mal wurden von C. Linnae duftende oder duftende Erbsen beschrieben, und dies geschah 1753. Das stark verzweigte Stammwurzelsystem dieser Blume dringt tief genug in den Boden ein (bis zu 150 cm). Der duftende Ritus zeichnet sich wie die meisten Hülsenfrüchte dadurch aus, dass er eine Symbiose mit Knötchenbakterien eingeht, die Stickstoff aus der Luft aufnehmen. Die Triebe sind schwach verzweigte Steigungen. Eine Pflanze kann auf eine Unterlage klettern, während sie sich mit verzweigten Ranken (modifizierten Blattplatten) daran festhält. Die Blüten haben eine ähnliche Form wie die Motten, aber die Briten behaupten, dass sie wie ein Boot mit einem Segel aussehen: Die Krone enthält ein großes Blütenblatt, das einem breitovalen Segel ähnelt, zwei Seitenblätter, die Ruder sind, und ein Paar niedriger verwachsene Blütenblätter Boot. Diese Pflanze blüht sehr üppig. Die Blüte beginnt im Juli, und wenn die Zuckerschoten richtig gepflegt werden, hält sie bis zum Frost an. Früchte sind kleine Muschelbohnen, in deren Inneren sich 5 bis 8 von den Seiten gepresste kugelförmige Samen befinden, die hellgrün, gelb oder bräunlich-schwarz gefärbt sind. Sie bleiben 6–8 Jahre lebensfähig.

Wachsende Edelwicken aus Samen

Säen

Die Aussaat von Erbsen in Setzlingen erfolgt Mitte März. Samen keimen schlecht, daher müssen sie vor der Aussaat vorbereitet werden. Dazu werden sie 10 bis 12 Stunden in Wasser getaucht, oder sie können eine Weile in einer Lösung aus Knospenblüten (für 1 Liter Wasser von 1 bis 2 Gramm) gehalten werden, wobei die Temperatur 50 Grad betragen sollte. Danach werden sie zum Keimen in angefeuchteten Sand, Sägemehl oder Mull gelegt, wo sie 2 bis 4 Tage bei einer Temperatur von 20 bis 24 Grad bleiben müssen. Sobald die Samen bedeckt sind. Sie müssen sofort gesät werden. Für die Aussaat von Setzlingen wird die Verwendung eines fertig gemischten Povosmes Rose oder Saintpaulia empfohlen. Sie können auch eine Grundmischung aus Torf, Humus und Sodaland (2: 2: 1) verwenden. Für welche Bodenmischung Sie sich auch entscheiden, Sie sollten sie unbedingt mit einer starken Lösung aus Mangankalium desinfizieren. Zum Aussäen mit Töpfen oder Bechern. Die Aussaat muss in einer feuchten Mischung erfolgen. 2 oder 3 Samen werden in einen Behälter gegeben und nicht mehr als 20–30 mm in die Bodenmischung eingegraben. Wenn die Aussaat in einer gemeinsamen Schachtel erfolgt, sollte zwischen den Samen ein Abstand von 80 mm eingehalten werden. Nach dem Ausgießen des Ernteguts sollten die Behälter mit einer Folie abgedeckt werden. Anschließend werden sie an einem warmen Ort (zwischen 18 und 22 Grad) auf ein gut beleuchtetes Fensterbrett gestellt.

Wachsende Sämlinge

Nachdem die Sämlinge in großen Mengen zu erscheinen beginnen, müssen Sie in der Regel 7–15 Tage nach der Aussaat den Unterstand aus den Behältern entfernen und sie an einen kühleren Ort (15 bis 16 Grad) umlagern, dank dem sich Knötchen an den Wurzeln bilden. die Stickstoff fixieren. Der Boden sollte immer leicht nass sein. Es wird empfohlen, Setzlinge auf die Südschwelle zu setzen. Wenn dies nicht möglich ist, sollten die Pflanzen täglich 2 bis 3 Stunden lang mit künstlichem Licht beleuchtet werden. Erfahrene Gärtner empfehlen dazu eine Leuchtstofflampe oder fitolampu, die in einer Höhe von 0,25 m über den Sämlingen angebracht werden sollte. Sie können eine solche Lampe beispielsweise zwischen 7 und 10 Uhr oder zwischen 17 und 20 Uhr einschalten. Um das Wachstum von Seitentrieben während der Bildung der zweiten oder dritten echten Blattplatte zu stimulieren, sollten Sie die Sämlinge klemmen. Dann müssen die Setzlinge das Dressing arrangieren. Verwenden Sie dazu die Kemira-Lösung (für 1 Liter Wasser 2 Gramm).

Erbsen in den Boden pflanzen

Welche Zeit zu landen

Das Einpflanzen von Setzlingen von Edelwicken in die offene Erde erfolgt in den letzten Tagen des Monats Mai, nachdem sich der Boden gut erwärmt hat und die Frühlingsfröste zurückbleiben. Wenn die gepflanzten Pflanzen bereits Knospen oder Blüten haben. Sie sollten alle entfernt werden, da sie ihre ganze Kraft für das Einpflanzen des Wurzelsystems aufwenden sollten.

1,5 Wochen vor dem Umpflanzen in den Garten müssen die Sämlinge anfangen zu härten. Dazu wird die Pflanze täglich an die frische Luft gebracht, die Dauer dieses Vorgangs sollte schrittweise verlängert werden, bis die Erbsen nicht mehr rund um die Uhr auf der Straße sein können.

Landefunktionen

Land zum Anpflanzen sollte sonnig und gut erwärmt sein. Ein geeigneter Boden für diese Pflanze sollte feucht, mit Düngemitteln gesättigt und gut durchlässig sein, während sein Säuregehalt zwischen 7,0 und 7,5 liegt.

Vor dem Pflanzen muss der Standort vorbereitet werden. Dazu wird bis in die Tiefe eines Spatenbajonetts gegraben, während dem Boden Humus oder Kompost sowie Kali- und Phosphatdünger zugesetzt werden müssen. Es ist unmöglich, eine solche Blume mit frischem Dünger zu düngen, da dies dazu führen kann, dass sich Fusarien verwelken. Beachten Sie auch, dass Erbsen keinen Stickstoffdünger benötigen.

Bereiten Sie die Pflanzlöcher vor, der Abstand zwischen ihnen sollte ca. 0,25 m betragen, 2 oder 3 Büsche sollten auf einmal in 1 Loch gepflanzt werden. Wenn große Erbsenpflanzen gepflanzt werden, müssen unmittelbar nach dem Pflanzen Stützen in der Nähe der Büsche angebracht werden. Da diese Pflanze einjährig in mittleren Breiten angebaut wird, werden im Herbst Pflanzenreste vernichtet, und in diesem Gebiet können Erbsen erst nach 4 oder 5 Jahren angepflanzt werden.

Süße Erbsen Pflege

Es ist ein Kinderspiel, in Ihrem Garten Erbsen anzubauen. Eine solche Pflanze muss nur bewässert, gejätet, gefüttert, rechtzeitig an eine Unterlage gebunden, die Grundstücksoberfläche gelockert und auch vor Schädlingen und Krankheiten geschützt werden.

Bewässern Sie die Blüte systematisch mit einer ausreichenden Menge Wasser. Der Mangel an Feuchtigkeit kann den Fall von Knospen und Blüten verursachen und die Blütezeit erheblich verkürzen. Im trockenen Sommer, wenn es nur wenig regnet, sollte die Bewässerung einmal in 7 Tagen durchgeführt werden, während pro Quadratmeter etwa 3 bis 3,5 Eimer Wasser ausgegeben werden sollten. Um länger zu blühen, müssen Blumen fast unmittelbar nach dem Verblassen gepflückt werden.

Erbsen, die zu großen Sorten gehören, brauchen Unterstützung (Netz oder Schnur). Wenn die Triebe wachsen, sollten sie zu der am besten geeigneten Seite geschickt werden, wonach sie einem Strumpfband unterliegen.

Um das Wachstum von zufälligen Wurzeln zu stimulieren, ist es notwendig, Sträucher in einer Höhe von 50 bis 70 mm zu stapeln, während der Boden der Basis des Stammes zugeführt wird.

Eine solche Blume kann ohne Verbände auskommen, aber Experten empfehlen immer noch ihr Verhalten. Zu Beginn der Vegetationsperiode muss die Pflanze mit der folgenden Nährstoffmischung gefüttert werden: 1 großer Löffel Harnstoff und Nitrophobie werden für 1 Eimer Wasser entnommen. Wenn die Erbsen nur blühen, muss sie mit einer Lösung aus 1 Eimer Wasser gefüttert werden, in der 1 großer Löffel Kaliumsulfat und Agricola gelöst sind. Während der aktiven Blütezeit wird die Düngung für Blütenpflanzen von Rossa und Agricola durchgeführt (für 1 Liter Wasser je 1 großen Löffel Dünger).

Schneiden Sie die Pflanze ist nicht notwendig.

Krankheiten und Schädlinge

Eine Vielzahl von Blattläusen und ein Knollenrüsselkäfer können den Edelwicken erheblichen Schaden zufügen. Zu Beginn der Vegetationsperiode nagt der Rüsselkäfer an den Rändern der Blattplatten an Halbkreisen. In diesem Fall beschädigen die Larven das Wurzelsystem und knabbern daran. Als vorbeugende Maßnahme ist es notwendig, 100 Milligramm Chlorophos-Lösung (0,1%) aus dem Rüsselkäfer zu gießen, während die Sämlinge in vorbereiteten Löchern in offenen Boden gepflanzt werden. Die Büsche selbst müssen mit der gleichen Lösung behandelt werden.

Auf dem duftenden Topf leben Blattläuse wie: Chinovaya, Bohne und Erbse. Diese saugenden Insekten ernähren sich vom Saft der Pflanze, wodurch sich ihre Organe verformen. Und sie sind auch Träger gefährlicher Viruskrankheiten. Um einen solchen Schädling zu zerstören, müssen die Büsche während der Vegetationsperiode zwei- oder dreimal mit Cyrama oder Zinebom besprüht werden, wobei der Behandlungsabstand zwischen 15 und 20 Tagen liegen sollte.

Edelwicken sind anfällig für Krankheiten wie Askohitoz, Mehltau, Peronosporose, Fusarium, Wurzelfäule, Schwarzbeinigkeit, Virusmosaik und verformendes Virusmosaik von Erbsen.

Wenn sich auf der Oberfläche der Bohnen, Blattplatten und Triebe braune Flecken mit deutlich ausgeprägten Rändern bilden, ist der Strauch von Ascochytose betroffen. Es muss zwei- oder dreimal mit einer Rogor-Lösung besprüht werden, wobei der Abstand zwischen den Behandlungen zwischen 15 und 20 Tagen liegen sollte.

In der zweiten Hälfte des Sommers können sich die Sträucher mit Mehltau oder falschem Mehltau (Peronosporose) infizieren. Bei betroffenen Pflanzen bildet sich auf der Oberfläche von Trieben und Blättern eine lose weißliche Patina. Mit fortschreitender Krankheit kommt es zu einer Gelbfärbung der Blattplatten, die sich dann braun färben und herumfliegen. Um die Krankheitserreger auszurotten, sollte das Laub mit einer Lösung von kolloidalem Schwefel (5%) gewaschen werden.

Wenn sich das Laub gelb färbt und welkt, deutet dies darauf hin, dass die Pflanze von Fusarium befallen ist. Diese Krankheit gilt als unheilbar, daher müssen erkrankte Büsche aus dem Boden entfernt und vernichtet werden, und die verbleibenden Pflanzen sollten mit einer TMDT-Lösung besprüht werden. Zur Vorbeugung wird empfohlen, die Rotation der Kulturen zu beobachten.

Wenn der Strauch von Wurzelfäule oder schwarzem Bein befallen ist, werden seine Wurzeln und sein Wurzelhals dunkel und die Pflanze stirbt ab. Betroffene Büsche können nicht geheilt werden, daher sollten sie ausgegraben und verbrannt werden. Die verbleibenden gesunden Exemplare müssen verpflanzt werden, während das Wurzelsystem von Blumen und Erde desinfiziert werden muss.

Wenn das Virusmosaik beschädigt wird, bildet sich ein Linienmuster auf der Oberfläche der Blattplatten, und die oberen Teile der betroffenen Stängel werden verdreht und deformiert. Bisher werden Viruskrankheiten nicht behandelt, weshalb erkrankte Büsche ausgegraben und vernichtet werden müssen.

Arten und Sorten von Erbsen mit Namen

Zuckerbse hat eine große Anzahl von Sorten, oder besser gesagt mehr als 1 Tausend. Alle Sorten sind in 10 Gartengruppen unterteilt und die beliebtesten sind die folgenden:

  1. Duplex. Diese Blume hat kräftige Triebe. Blütenstände bestehen aus 4 oder 5 Blüten mit einem Doppelsegel. Diese Sorte gehört zu den besten ihrer Gruppe.
  2. Cremig Die Höhe des Strauches beträgt ca. 0,9 m, der Durchmesser der duftenden hellcremefarbenen Blüten beträgt ca. 45 mm, sie haben ein doppeltes oder gefaltetes Segel. Die Höhe der direkten Stiele beträgt ca. 0,2 m, auf ihnen befinden sich Blütenstände bestehend aus 3 oder 4 Blütenständen.
  3. Galaxy Diese Gruppe spätblühender Sorten wurde 1959 geschaffen. Die Höhe des Busches beträgt mehr als 200 cm. Die kräftigen Blütenstände sind 0,3 bis 0,5 m lang und bestehen aus 5 bis 8 oft frottee-welligen Blüten mit einem Durchmesser von etwa 50 mm. Solche Pflanzen werden zum Schneiden oder zur Landschaftsgestaltung empfohlen.

Bestnoten:

  1. Neptun Die Höhe des verzweigten Busches etwa 150 Zentimeter. Kräftige, gerade Stiele werden 0,3 m hoch und haben Blütenstände, die aus 5 bis 7 blauen Blüten mit einem Durchmesser von 50 mm bestehen. Sie haben eine weiße Basis und meistens ein Doppelsegel.
  2. Milchstraße. Die Höhe des verzweigten Busches beträgt ca. 1,45 m Die zart cremefarbenen Blüten haben einen starken Geruch und ein Doppelsegel, sie erreichen einen Durchmesser von 50 mm. Blütenstände bestehen aus 5 oder 6 Blüten.
  3. Bijoux Diese Gruppe halbzwergartiger spätblühender Sorten wurde 1963 von Spezialisten aus Amerika kreiert. Die Strauchhöhe erreicht ca. 0,45 m, die Länge der mächtigen Blütenstände beträgt ca. 0,3 m, sie bestehen aus 4 oder 5 Stück Wellpappenblüten, die einen Durchmesser von ca. 40 mm erreichen. Diese Büsche benötigen keine Stützen. Sie werden empfohlen, für Grenzen und Rabatok zu verwenden.

Spencer Group

Es enthält kräftige mehrstämmige Pflanzen, die eine Höhe von etwa 200 cm erreichen.Die Bürsten enthalten 3 oder 4 gewellte Blüten, die frottiert oder einfach sein können. Sie haben gewellte Blütenblätter und erreichen einen Durchmesser von 50 mm. Diese Gruppe enthält mittelblühende Sorten, die zum Schneiden und Gärtnern empfohlen werden. Die besten Sorten umfassen die folgenden:

  1. Warrier. Auf direkten Stielen haben die Blüten eine dunkelviolette Farbe und an der Basis des Bootes weiße Striche. Die Blüten haben einen Durchmesser von 40 mm, die Ruder sind gebogen und das Segel ist gewellt.
  2. Jumbo Die Höhe des Busches beträgt ca. 1 m Die Blüten sind lachsrosa und haben ein leicht gewelltes Segel, ein weißes Boot und leicht gebogene Ruder. Der Geruch von Blumen ist nicht sehr stark und im Durchmesser erreichen sie 40 mm. Stiele kraftvoll und gerade.
  3. Charlotte. Die Höhe des Busches beträgt etwa eineinhalb Meter. Gesättigte purpurrote Blüten haben einen Durchmesser von 45 mm, die Ruder sind weit auseinander und das Segel ist gewellt. Die Zusammensetzung der Blütenstände umfasst 2 bis 4 duftende Blüten. Die Höhe der kräftigen Stiele beträgt ca. 0,25 m.
  4. Cream Jigantik. Die Höhe des Busches beträgt ca. 1,75 m. Große Blüten von cremefarbener Farbe haben einen starken Geruch und erreichen einen Durchmesser von 45 mm. Ihr Segel ist gewellt und die leicht gebogenen Ruder stehen weit auseinander. Die Zusammensetzung der Blütenstände umfasst 3 bis 4 Blüten. Die Höhe des Stiels ca. 0,3 m.

Die folgenden Sorten der Gruppe sind ebenfalls sehr beliebt: Spencer Monty, Makhagoni, Flaggschiff, König Lavendel, Ayer Warden, Granat usw.

Airlie Spencer

Diese Gruppe frühblühender Sorten wurde 1910 von amerikanischen Experten gegründet. Die Höhe der Sträucher beträgt 1,2 bis 1,5 m, die Länge der Blütenstände beträgt etwa 0,35 m, sie bestehen aus 3 oder 4 Stück Wellblumen mit einem Durchmesser von 45 mm. Diese Sorten eignen sich zum Schneiden und Gärtnern.

Cupido

Diese Gruppe von kurzwachsenden Sorten erschien 1895. Die Höhe der Sträucher beträgt ca. 0,3 m. Die Länge der Blütenstände beträgt ca. 70 mm, sie bestehen aus 2 oder 3 kleinen Blüten, die in verschiedenen Farben bemalt werden können. Solche Pflanzen eignen sich für den Landschaftsbau.

Cuthbertson-Floribunda

Diese Gruppe wurde 1952 in Amerika geboren. Die Höhe eines hohen Busches beträgt ca. 200 cm und die Länge der kräftigen Blütenstände ca. 0,4 m. Sie bestehen aus 5 oder 6 gewellten großen Blüten mit einem Durchmesser von 50 mm. Diese frühblühenden Sorten werden zum Schneiden verwendet. Bestnoten:

  1. David Die Höhe des Busches beträgt ca. 1,4 m Die duftenden großen Blüten von dunkelroter Farbe am Boden des Bootes haben einen weißen Abstrich und ihr Segel ist gewellt. Die Länge der starren Stiele beträgt ca. 0,3 m, an ihrer Spitze befinden sich Blütenstände, die aus 5 oder 6 Blüten bestehen und einen Durchmesser von 50 mm erreichen.
  2. Kenneth. Die Höhe des Busches beträgt 100 cm. Die Blütenstände bestehen aus 5 oder 6 großen Blüten von dunkelroter Farbe. Die Blüten haben einen Durchmesser von 40 mm, die Ruder sind leicht gebogen und das Segel ist leicht gewellt. Stiellänge ca. 16 Zentimeter.
  3. Weiße Perle. Stiellänge ca. 0,3 m, sie befinden sich auf Blütenständen, die aus 5 oder 6 weißen Blüten bestehen und einen Durchmesser von 45 mm erreichen.

Die folgenden Sorten der Gruppe sind ebenfalls sehr beliebt: Zhelanny, Peggy, Robert Blen, William und andere.

Königliche Familie

Diese Gruppe wurde 1964 geboren und umfasste hitzebeständige Sorten. Diese Sorten gelten als verbesserte Sorten der Cberbertson-Floribunda-Gruppe. Die Länge der Blütenstände beträgt ca. 0,3 m, sie umfassen frottee große Blüten in verschiedenen Farben (je nach Sorte). Diese Gruppe hat einen Hauptnachteil: Solche Pflanzen reagieren übermäßig empfindlich auf die Länge des Tageslichts. In dieser Hinsicht können sie im Winter nicht wachsen. Solche Pflanzen eignen sich zum Schneiden und Gärtnern.

Multiflora Gigantea

Diese Gruppe umfasste frühblühende Sorten, sie wurde 1960 in Amerika geboren. Die Höhe der Sträucher beträgt ca. 250 cm, die Länge der kräftigen Blütenstände beträgt 0,35–0,5 m, sie umfassen 5 bis 12 gewellte Blüten mit einem Durchmesser von ca. 50 mm. Sorten eignen sich zum Schneiden und Gärtnern.

Gekräuselt

Die Gruppe umfasst Pflanzen mit starken Stielen. In einem Blütenstand befinden sich 6 bis 10 große Blüten. Die Pflanzen haben kräftige und lange Blütenstiele. Segeln Sie wellig. Bestnoten:

  1. Grace Die Höhe des verzweigten Busches beträgt etwa 1,55 m. Die Blütenstände setzen sich aus 5 bis 7 duftenden Blüten von blasser Fliederfarbe mit dunklen Adern zusammen, die einen Durchmesser von 50 mm erreichen. Segeln Sie wellig. Harte Stiele haben eine Höhe von ca. 0,35 m.
  2. Ramona. Die Höhe des Busches beträgt ca. 1,3 m, die Blütenfarbe ist karminrot, das Segel ist wellig und am Boden des Bootes befindet sich eine weiße Zunge. Die Länge eines harten Stiels beträgt 0,3 m. Die Struktur eines Blütenstandes umfasst 5 oder 6 Blüten mit einem Durchmesser von 50 mm.

Intergen

Diese Gruppe von kurzwachsenden frühblühenden Sorten wurde 1991 dank russischer Spezialisten geboren. Diese Gruppe konnte eine Nische zwischen den Sorten Cupido und Bijou füllen. Die Höhe der Büsche beträgt 0,35 - 0,65 m, sie benötigen keine Stützen. Die Länge der Blütenstände beträgt ca. 0,2 m, sie umfassen 3 oder 4 einfache Blüten mit einem Durchmesser von 30 mm. Die beste Sorte ist Geniana: Die Höhe des Busches beträgt 0,3–0,5 m, lila-weiße Blüten haben einen starken Geruch.

Diese Gruppe wurde 1991 geboren. Sie liegt zwischen Bijou und Multiflora Gigantea. Die Höhe der Sträucher beträgt 0,65–1 m, die Länge der mächtigen Blütenstände beträgt etwa 0,3 m, sie umfassen 7 bis 12 Wellpappenblumen mit einem Durchmesser von 45 mm. Bestnoten:

  1. Lucien. Strauchhöhe 0,4–0,6 m Rosafarbene Blüten haben einen starken Geruch.
  2. Lizette Der Strauch erreicht eine Höhe von 0,4–0,6 m. Gesättigte rote Blüten sind sehr zapashisty.

Gruppen der englischen Sorten Jet Set und German Lizers Koenigspiel wurden in den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts geboren. Bis heute kreieren die Züchter alle neuen Sorten dieser Pflanze.

http://rastenievod.com/dushistyj-goroshek.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen