Früchte

10 beliebtesten Stammbäume

Die Bedingungen der modernen Metropole erlauben es nicht oft, in die Natur zu gelangen. Indem Sie sich mit heimischen Bäumen umgeben, können Sie eine Innenoase schaffen. Sie werden eine ausgezeichnete Dekoration des Hauses sein und werden komfortable Bedingungen darin schaffen.

Die beliebtesten lebenden Bäume wachsen in einem Haus oder in einer Topfwohnung

Zu Hause lebende Bäume haben im Gegensatz zu anderen Zimmerblumen einen zentralen Stamm und Zweige. Einige von ihnen blühen zu Hause, in anderen Versionen - der Baum hat eine üppige Krone. Dank Beschneiden kann gebildet werden. Am beliebtesten ist Bonsai. Haustiere üben eine dekorative Funktion aus und erfrischen zusätzlich die Luft.

Sie werden zur Gartengestaltung von Wohnungen, Büros und Gewerbeflächen verwendet. Große, schön blühende und laubwechselnde Bäume können die unterschiedlichste Form haben. Sie unterscheiden sich auch in Form und Farbe der Blätter. Merkmale der beliebtesten Arten, die in Blumentöpfen wachsen, verwandeln den Raum in einen blühenden Garten.

Kaffeebaum

Eine einzigartige Pflanze mit wunderschönem Laub. Zu Hause blüht und erfreut es das ganze Jahr über mit seinem Grün. Anstelle der Blütenstände bilden sich später Beeren. Die Blätter sehen dicht, glänzend und geprägt aus.

Bei richtiger Pflege kann seine Höhe 1 Meter erreichen. Die Krone wird durch Zusammendrücken geformt. Es verträgt Trockenheit, es wird empfohlen, die Blätter mit einem feuchten Tuch abzuwischen.

Monstera

Monstera ist eine Innenblume, die häufig in Wohnungen gefunden wird. Ein erwachsener Baum ist ziemlich groß und breitet sich aus. Die Blätter sind groß mit symmetrischen Schlitzen. Blattfarbe ist hellgrün, glänzend. Monstera Blatt ist dunkelgrün und glänzt. Mit der Zeit bilden sich Luftwurzeln. Sie müssen nicht entfernt werden, sondern dienen der Unterstützung und zusätzlichen Ernährung der Pflanze. Blüten selten, weiße Blütenstände.

Monstera eignet sich für große Räume. Die Höhe kann 3-5 Meter erreichen.

Bonsai

Die Verbreitung von Hausbäumen in einem flachen Topf gewann in China, später im Westen und in Japan an Bedeutung. Bonsai zu kreieren ist eine Wissenschaft geworden. Eine Miniaturkopie eines Baumes mit einer mächtigen Krone hat seine eigenen Eigenschaften.

  • Bonsaeum wird als Zimmerpflanze mit einem starken Stamm und einem gut entwickelten Wurzelsystem angesehen.
  • Die Zweige müssen einen klaren Umriss haben, sie können eine gekrümmte Form haben.
  • der Stamm sollte sich nicht im Laub verstecken, sein Verhältnis ist minimiert;
  • der topf wird flach verwendet, öfter töpferware, von zurückhaltender farbe.

Floristen werden Bonsai in Größe und Form unterteilen. Für die Pflege sind Kenntnisse über die Eigenschaften dieser Art erforderlich.

Zitrone

Eine exotische Zimmerpflanze ist nicht nur schön, sondern auch nützlich. Bei richtiger Pflege das ganze Jahr über Früchte. Es gibt viele Sorten, darunter unterscheiden sie sich in Baumhöhe, Blattform und Frucht.

Die Produktivität bleibt bis zu 20 Jahre. Die Blätter sind hellgrün und dicht. Sie werden zum Brauen von Tee verwendet. Dank seiner einzigartigen Eigenschaften hilft Zitrone dabei, die Luft zu reinigen.

Er hat Angst vor Zugluft. Wenn er sich an einem Ort wohl fühlt, ist es nicht nötig, ihn noch einmal neu anzuordnen.

Chinesische Rose

Eine wunderschön blühende Rose kann gigantische Ausmaße annehmen. Der Baumstamm, je älter die Blüte, desto stärker wächst die Krone. Die Form kann durch Trimmen angepasst werden. Blüht große scharlachrote Blütenstände. Wissenschaftlich Hibiskus genannt.

Geeignet für den Innen- und Gewächshausanbau. Vermehrt durch Samen, Teilen des Busches, Schichtung und Stecklinge. In der Pflege ist nicht skurril, mit der Anwesenheit eines Raumes zu dekorieren.

Ficus

Immergrüner Baum kann in den warmen asiatischen Ländern gefunden werden. Wir bauen es zu Hause an. Die Blätter sind dicht, oval geformt. Blattfarbe ist grün oder zweifarbig.

Blüten selten unansehnlich in Aussehen Knospen. Floristen verwenden verschiedene Arten von Ficuses, um Bonsai herzustellen. Die Höhe einer erwachsenen Blume kann 3-5 Meter betragen. Vermehrt durch Pfropfen. 2-3 mal im Monat wird empfohlen, Dünger aufzutragen. Durch unsachgemäße Pflege können die Blätter vollständig abfallen.

In der Antike galt der Lorbeer als heilig. Heutzutage sind Europäer immer grüne Pflanzen, die bei der Gestaltung von Landschaftsdesigns verwendet werden. Edler Baum mit duftenden Blättern, der häufiger in Küchen als Gewürz angebaut wird.

  • Blätter sind dunkelgrün dicht;
  • Der Busch wächst langsam und fürchtet sich nicht zu beschneiden.
  • der lorbeer mag helle und geräumige zimmer;
  • Nach der Blüte am Ort der Blütenstände bilden sich Samen.

Unprätentiöse Indoor-Blume macht nicht viel Mühe, es wird eine würdige Dekoration des Innenraums sein. Während der Sommermonate können Lorbeertöpfe auf dem Balkon oder der Loggia entnommen werden.

Mandarine

Ein sonniger und eleganter Mandarinenbaum wird ein strahlendes Element der Landschaftsgestaltung der Räumlichkeiten sein. Die Anlage produziert spezielle Substanzen, die die Luft anreichern.

Mandarine weist Insekten ab und liefert gute Erträge an duftenden Früchten. An den Fenstern findet man oft Zwergmandarinen. Die Blätter sind dicht und grün. Baumstamm. Blüten in kleinen Blüten, an deren Stelle grüne Mandarinen gebildet werden. Im reifen Zustand sind die Früchte orange.

Flasche

Baum, geformt wie eine Flasche, kann in der Natur in Mexiko und in den USA gefunden werden. Der wissenschaftliche Name ist Nolin, Bocarnay. Die Blätter sind handflächenförmig, dünn mit spitzen Kanten. In kleinen Töpfen gewachsen.

Die Pflanze liebt die Sonne, hat keine Angst vor Dürre und muss trotzdem regelmäßig besprüht werden. Es wächst langsam, um einen großen Stamm zu bekommen, es dauert 6-8 Jahre. Wenn Sie reichlich gießen, wird sich der Stamm schnell nach oben ausdehnen, sodass Sie die Bedingungen der Dürre organisieren müssen.

Schlange

Dieses Wunder, selten, wer es schafft, es richtig anzubauen, um die Blüte zu genießen. Die Blütezeit beginnt in 5-6 Jahren. Bis zu diesem Punkt ähnelt die Pflanze einer Schlange. Später stürzt sich, bildet einen Baum. Die Knospen sehen faszinierend schön aus, riechen aber gleichzeitig übel. Wer sich für einen Wohnbereich entscheidet, sollte dies berücksichtigen.

Zu Hause mit kompakten Bäumen aufwachsen, nicht vergessen - es ist harte Arbeit. Um die originalen Bonsai zu erhalten, werden mehrere Jahre benötigt. Sie können einen fertigen Baum kaufen oder sich Stecklinge von Freunden besorgen. Es gibt keine Schwierigkeiten bei der Pflege, Sie müssen nur ihre Merkmale berücksichtigen.

http://proklumbu.com/komnatnue/domashnie-derevja.html

Dekorative Innenbäume in den Töpfen für Haus

Frische Blumen und Innenbäume zieren das Haus, geben Komfort und erfrischen die Raumluft. Menschen, die in riesigen Städten zwischen Beton, Glas und Metall leben, versuchen, ihre Häuser zu begrünen und schaffen so eine kleine grüne Oase. Kleine Blütenpflanzen werden in Töpfe gepflanzt und auf Gestelle und Fensterbänke gestellt.

Die Vorteile der Gartenarbeit

Der Nutzen von Zimmerpflanzen kann auf verschiedene Arten gesehen werden. Einige von ihnen wirken sich negativ auf die Person aus, während andere von großem Nutzen sind. Nützliche Eigenschaften:

  • Dank des Grüns steigt die Luftfeuchtigkeit im Haus. Wenn die Feuchtigkeit im Raum verdunstet, wird die Luft abgekühlt.
  • Pflanzen nehmen Kohlendioxid auf und geben Sauerstoff ab.
  • Reinigen Sie die Luft von Staub.
  • Ein bestimmter Pflanzentyp zerstört krankheitserregende Bakterien durch ausgeschiedene Phytoncide und ätherische Öle.
  • Grüne Farbe hilft bei Stress und wirkt beruhigend auf das menschliche Nervensystem.
  • Einfache Innenbäume erfrischen das langweilige Interieur mit seiner Extravaganz und machen es komfortabler.
  • Ausgezeichneter Raum mit Zonen. Der Raum kann nicht umgebaut werden, und als Trennwand können Bäume oder Sträucher von großer Größe verwendet werden.
  • Die Textur von Zimmerpflanzen glättet und verbirgt grobe Oberflächen.
  • Hausbäume in Töpfen verbergen gut alle Mängel im Raum.

Arten von Zimmerpflanzen

Es gibt viele einheimische Pflanzen, die in 3 große Gruppen unterteilt sind:

  • Blüht Diese Gruppe umfasst mehrjährige und jährliche Kulturpflanzen. Verwenden Sie für die Innendekoration häufig einjährige Knollenpflanzen. Ihre Blütezeit dauert eine Saison, danach schläft die Pflanze für den Winter ein. Trotzdem ergeben sie hervorragende Farbzusammensetzungen. Mehrjährige Pflanzen haben eine lange Blüte. Einige Sorten können das ganze Jahr über blühen.
  • Hartholz. Dazu gehören Zimmerpflanzen und Bäume mit herrlichen, luxuriösen Blättern. Die Blätter sind in verschiedenen Formen erhältlich: gerade oder in Form eines Schulterblatts mit gerillten oder zerlegten Rändern. Dank heller Blätter ersetzen sie leicht blühende Pflanzen. Ihre Farbe kann hell- und dunkelgrün sein, Marmor und andere Farben.
  • Kakteen und Sukkulenten. Die Gruppe besteht aus Pflanzen, die die gleichen externen und biologischen Daten haben. Dies sind kompakte Pflanzen verschiedener Formen mit schönen dekorativen Blüten. Sie sind pflegeleicht und werden daher häufig im Wohnbereich eingesetzt.

Monstera Blume

Die häufigste Blume, die im Haus gefunden werden kann, ist Monstera. Es ist besser, es in großen Räumen zu installieren, da die Pflanze sehr hoch ist und riesige Blätter hat. Seine Höhe erreicht 5 Meter. Die Form der Blätter ist oval mit parallelen Schlitzen. Ihre Farbe ist hell oder dunkelgrün, brillant. Während der Reife erscheinen darunter Luftwurzeln, die die Pflanze unterstützen und ihr beim Fressen helfen. Daher können Sie sie nicht löschen. Sie blüht sehr selten mit weißen Blüten.

Zwerg Bonsai

Ein Bonsai ist ein Miniaturbaum, der eine Kopie eines großen Baumes ist. Seine Schöpfung ist eine ganze Wissenschaft geworden. Der Baum kam aus China zu uns. In Form und Größe ist es in verschiedene Typen unterteilt, die jeweils besondere Sorgfalt erfordern. Anlagenmerkmale:

  • Kräftiger Stamm mit dicker Rinde und gut entwickeltem Wurzelsystem.
  • Gebogene Äste mit klaren Konturen.
  • Die Blätter sind so verdünnt, dass der Stamm sichtbar ist.

Es wird in einem flachen Tontopf angebaut. Die Farbe des Topfes sollte nicht offensichtlich sein. Der Topf wird ständig gedreht, sonst wachsen die Bonsai-Zweige in einer Position der Sonne entgegen.

Ficus Haus

Ficus - sind klein, mittel und groß in Form von üppigen Sträuchern oder verzweigten Bäumen. Ihre Stämme haben verschiedene Größen, Formen und Farben. Beliebte Pflanzen:

  • Ficus rusolististny. Pflanze mit großen breiten Blättern. Die Unterseite des Blattes ist rotbraun und die Oberseite ist dunkelgrün. Manchmal erscheinen darauf rosa flauschige Knospen. Grüne Triebe und Stamm haben eine rötliche Färbung.
  • Gummipflanzen-Ficus. Die Höhe des Ficus beträgt 2 Meter. Die Blätter sind dunkelgrün, glatt und glänzend. Die Spitzen der Blätter sind spitz und länglich geformt, was ihre Besonderheit ist. Der Stamm des Baumes ist grungy, grün mit einer grauen Tönung. Dazu gehören die Sorten „Black Prince“ mit schwarzem Laub, „Variegata“ - die Blätter sind dunkelgrün und haben einen leicht cremefarbenen Rand. "Docechery" - Blätter mit rosa Flecken, in deren Mitte sich rote Streifen befinden.
  • Ficus Benjamin. Zu Hause wächst der Ficus bis zu einer Höhe von 3 Metern, aber in der Natur kann seine Höhe 20 Meter erreichen. Der Baum hat eine dicke Krone und einen grauen Stamm mit einem beigen Farbton. Die Farbe der Blätter ist hellgrün, rauchig oder fest. Die Form der Blätter ist oval, 2 bis 5 cm breit, 5 bis 20 cm lang und bildet aus den Luftwurzeln, die an der Basis wachsen, ein elegantes Geflecht.

Dekorative Dracaena

Viele Menschen mögen es, ihre Zimmerpflanzen dracaena zu dekorieren. Diese dekorative Blume in Form eines Baumes ist in verschiedene Arten unterteilt. Am häufigsten:

  • Godsef. Dieser unterscheidet sich von den anderen in Form und Farbe der Blätter. Die Blätter haben eine ovale Form mit spitzen Spitzen. Blattfarbe wird beschmutzt. Die cremefarbenen oder goldenen Flecken befinden sich dicht auf einem dunkelgrünen Hintergrund.
  • Marginata Der Stamm der Pflanze ist stark, lang bis zu 3 Meter. Die Blätter im unteren Teil des Rumpfes fallen ab und hinterlassen Spuren. An der Spitze bildete sich ein prächtiges Bündel von Blättern. Ihre Form ist lang, glatt und die Farbe ist mit Grün gesättigt.
  • Dracaena ungebeugt. Zimmerpflanze mit weißgrünen Blättern, umgeklappt. Der Dragoner wird wegen der Anordnung der Blätter gebogen genannt. Es hat einen schwach verzweigten Stamm. Ihre Verzweigung liegt in ihrer Gründung begründet.

Pflanzen können nicht in der Nähe des Fensters platziert werden, da sie keine Zugluft mögen. Damit sie sich richtig entwickeln und wachsen können, muss die Temperatur im Raum mindestens +20 Grad betragen. Im Winter sind +15 Grad erlaubt. Es ist einfach, Bäume zu pflegen, die Erde oft genug zu bewässern und die Blätter mit einem feuchten Tuch abzuwischen.

Obstbäume

Zunehmend begannen Hausfrauen, Zierbäume für das Haus in Töpfen zu züchten, die Früchte gaben. Dazu gehören:

  • Mandarin. Der Baum ist pflegeleicht. Es hat dunkelgrüne Blätter und kleine Blüten, die einen angenehmen Duft ausstrahlen. Nach den Blumen ottsvetut, an ihrer Stelle gibt es kleine orange Mandarine.
  • Bananenbaum Die Pflanze ist grasig, sieht aber aus wie ein Baum. Es wird als Zier- oder Obstpflanze angebaut. Die Höhe des Bananenbaumes beträgt 2 Meter.
  • Kaffeebaum Der Kaffeebaum hat große grüne Blätter und weiße Blüten, die ein süßes Aroma ausstrahlen. Wenn die Knospen blühen, bilden sich Früchte an ihrer Stelle. Die Bildung der Krone erfolgt durch Einklemmen. Die Höhe des Baumes erreicht 1 Meter. Keine Angst vor Dürre und im Winter braucht zusätzliche Beleuchtung. Die Blätter werden mit einem feuchten Tuch abgewischt.
  • Citron. In der Natur ist der Baum zu hoch, weshalb die Züchter eine dekorative Sorte mitbrachten, die zu Hause angebaut werden kann. Der Baum bedarf keiner besonderen Pflege und erfreut die Besitzer das ganze Jahr über mit seinen Früchten.
  • Zitrone Dies ist ein wunderschöner und nützlicher exotischer Baum, der die Raumluft perfekt reinigt. Seine Höhe kann unterschiedlich sein, es hängt von der Sorte ab. Die Struktur der Blätter ist dicht, die Farbe ist hellgrün. Von diesen können Sie Tee brauen. Der Baum trägt etwa 20 Jahre lang Früchte.

Wenn die Bäume richtig gepflegt werden, tragen sie das ganze Jahr über Früchte. Bei einigen Pflanzen erscheinen die Früchte nie, aber während der Blüte strahlen sie ein angenehmes Aroma aus, das Sie reichlich genießen können.

Blütenpflanzen

Blühende dekorative Innenbäume schmücken das Haus mit bunten Blumen. Dies beinhaltet:

  • Chinesische Rose. Die Pflanze hat einen Stamm in Form eines Baumes und kann gigantische Größen erreichen. Mit zunehmendem Alter wächst seine Krone, je älter eine Blume ist, desto größer ist sie. Daher sollte die Krone regelmäßig geschnitten werden, um die Form anzupassen. Die Blütenstände der chinesischen Rosen sind groß und scharlachrot. Sein zweiter Name ist Hibiskus. Schlichte Pflege und für die Dekoration jedes Raumes geeignet.
  • Calamondin. Dekorativer Baum 6 Meter hoch. Die Blätter haben pterygoide Anhänge, weiße oder violette Blüten. Die Blüten bilden Früchte, die man essen kann, aber meistens wird dieser Baum als Zierpflanze angebaut.
  • Hamedorea. Die Pflanze reinigt die Raumluft von Schadstoffen und ist deshalb besonders beliebt. Seine Höhe beträgt 0,3 bis 6 Meter. Stängel dünn, Schilf mit gefiederten Blättern. Männliche und weibliche Blüten werden in Blütenständen gesammelt und stehen jeweils an einer eigenen Pflanze. Die Pflanze kam aus Amerika zu uns.
  • Maranta Eine mehrjährige Pflanze mit einer Höhe von 30 cm, breiten und ovalen Blättern, einer Länge von etwa 12 cm und einer grünen Farbe. Die Blätter sind nachts aufrecht gefaltet, was ein Merkmal von Maranta ist. Wenn Sie ihn richtig pflegen, blüht er mit kleinen blauen Blüten. Für die volle Entwicklung und das Wachstum der Pflanze ist eine Temperatur von +15 Grad erforderlich. Die Pflanze kam aus dem brasilianischen Regenwald zu uns.

Prinzip Platzierung und Pflege

Damit sich ein Baum entwickeln und richtig wachsen kann, sind bestimmte Bedingungen erforderlich. Daher sollte die Begrünung Ihres Hauses bestimmte Anforderungen erfüllen:

  • Bäume benötigen Tageslicht bzw. werden in Fensternähe aufgestellt. Insbesondere ist eine solche Anordnung erforderlich, wenn die Fenster nach Norden weisen.
  • Pflanzen sollten den Zugang zu Fenstern, Möbeln und Gängen nicht blockieren oder behindern.
  • Wenn der Baum eine riesige dichte Krone hat, muss er verdünnt werden. Andernfalls wird das Innere durch übermäßiges Grün überlastet und ein Gefühl der Schwere erzeugt.
  • Beim Betreten des Raumes fallen als erstes Pflanzen auf. Daher machen sie richtig aus. Topfgröße und Pflanzen sollten verhältnismäßig sein. Das Aussehen des Baumes verschlechtert sich, wenn trockene Äste oder Blätter herumrollen. Sie brauchen Zeit zum Putzen.
  • Wenn Wasser zur Bewässerung aus einem Wasserhahn entnommen wird, muss es verteidigt werden.
  • Bäume werden auf dem Land gepflanzt und in einem Blumenladen gekauft. Es ist speziell mit essentiellen Mikroelementen angereichert, nachdem gefährliche Larven entfernt wurden.

Eine einfache Stadtwohnung wird zu einer wunderschönen Oase, wenn Sie sich ein wenig Mühe geben.

http://nasotke.pro/komnatnye-rasteniya/dekorativnye-komnatnye-derevya

Innentopfbäume

In einer lauten Stadt zwischen Hochhäusern herrscht ein großer Mangel an Natur. Viele versuchen, diesen Nachteil mit Hilfe von Zierbäumen für das Haus auszugleichen. Natürlich erfreuen die kleinen Blumen auf der Fensterbank das Auge, aber noch gemütlichere Bäume machen die Situation im Haus.

Oase in einer Stadtwohnung

Bulk-Pflanzen verleihen dem Innenraum Stil, Originalität und Raffinesse.

Wie nützlich sind Innenbäume in der Wohnung?

  1. Dies ist eine permanente Sauerstoffquelle, die Pflanzen durch die Aufnahme von Kohlendioxid abgeben. Einige Bäume neigen dazu, eine erhebliche Menge an ätherischen Ölen und Phytoziden auszuscheiden, wodurch Krankheitserreger zerstört werden. In der Luft der Wohnung filtern sich kleine Staubpartikel.
  2. Grüne Bäume erhöhen die Raumfeuchtigkeit. Wenn sich die Verdunstung von Feuchtigkeit in der Raumluft abkühlt.
  3. Aufgrund der grünen Farbe der Blätter wirken heimische Bäume beruhigend auf eine Person. Und noch mehr - helfen Sie mit Stress umzugehen.
  4. Mit Hilfe von Grünpflanzen werden alle Räumlichkeiten komfortabler und gemütlicher. Auch ein sehr langweiliges Interieur wird mit seiner Originalität und Frische auffallen, wenn es Zimmerpflanzen enthält.
  5. Hausbäume können verwendet werden, um Funktionsbereiche im Raum zu trennen. Vermeiden Sie gleichzeitig Reparaturen in der Wohnung und aufwändige Umbauten.
  6. Indoor Vegetation erweicht durch ihre Textur architektonische Elemente. Wenn der Raum harte Strukturen und kalte Oberflächen aufweist, können Zierbäume die Animationsfunktion problemlos erfüllen und eine ausgewogene und harmonische Atmosphäre schaffen.
  7. Zimmerbäume sind perfekt, um die Ecken eines Raumes wiederzubeleben. Oft passen gekaufte Möbel nicht in den Eckraum und der Raum wirkt unvollendet und leer. Um einen solchen Nachteil zu verbergen, ohne den Raum zu verstopfen, hilft eine große Wanne mit einem Baum.

So wählen Sie Ihren Baum aus

Heutzutage gibt es eine sehr große Auswahl an Bäumen in Innenräumen, und es ist nicht einfach, diejenigen auszuwählen, die am besten zu einem bestimmten Innenraum passen. Natürlich kann man mit einer bestimmten Menge eine erwachsene Pflanze kaufen, aber das kostet eine Menge. Bäumchen ist viel billiger. Aber um zu wachsen, muss man geduldig sein und sich viel Mühe geben. Um die richtige Wahl zu treffen, müssen Sie sich mit den wichtigsten Arten von Kübelpflanzen vertraut machen.

Ficus

Sehr schöne, unprätentiöse Pflanze, eine der häufigsten. Es gibt viele Arten dieses Baums, so dass jeder für sich eine geeignete Option auswählen kann. Die beliebtesten Arten von Ficus sind:

Ficuses vertragen im Winter Raumtemperatur, benötigen jedoch eine gute Beleuchtung. Daher müssen Töpfe mit Pflanzen, die nicht auf die Fensterbank passen, mit LED- oder Leuchtstofflampen beleuchtet werden. Bei unzureichender Beleuchtung bilden die vielfältigen Ficusformen schwache Triebe. Ihre Zweige beginnen nach dem Licht zu greifen, die Internodien verlängern sich, die Anzahl der Blätter nimmt ab, die Krone sieht einseitig aus.

Ficus vermehren sich durch Stecklinge. Aus dem Trieb können Sie so viele Stecklinge ziehen, wie Blätter darauf sind. Auf dem Zuchtgriff sollte sich eine Packungsbeilage mit einem intakten Auge und der Hälfte des unteren Internodiums ohne Auge befinden.Der Schnitt wird geschnitten und in warmes Wasser getaucht, um die Sekretion von Milchsaft zu stoppen. Um es besser zu verwurzeln, sollte ein Schnitt unten gemacht werden. Auf weichem Holz einen Schnitt machen, auf fest - zwei (quer). Das Wurzeln der Pflanze wird am besten mit einer Plastiktüte abgedeckt.

Ein Topf oder Tablett für Ficus wird entsprechend seiner Größe ausgewählt. Die Pflanze mag es nicht, wenn das Geschirr viel größer ist als das Wurzelsystem. Wenn sie erwachsen werden und ihre Wurzeln angeblich die ganze Wanne füllen, ist eine Transplantation notwendig.

Die beste Bodenmischung für Ficus ist eine Mischung aus zwei Teilen Blattboden, einem Teil Torf und einem Teil Humus.

Ficus wachsen daher recht schnell, wenn die Erde nahrhaft umgepflanzt werden soll. Im Sommer und Frühling sollte die Pflanze mit organischem Dünger gefüttert werden. Ein erwachsener, großer Baum wird sehr selten transplantiert - in fünf Jahren, aber jedes Jahr muss die oberste Erdschicht durch eine neue ersetzt werden. Außerdem muss der Boden ausgetauscht werden, wenn eine weiße Kruste darauf erscheint - Salzablagerungen.

Arten von Ficus:

  • Ficus Benjamin - ein Miniaturbaum, der leicht beschnitten werden kann. Die Zweige biegen sich leicht und nehmen jede Form an.
  • Elastic - eine monumentale große, schattenresistente Pflanze;
  • Ficus Lyre - eine einzige stolze Pflanze mit ledrig glänzenden Blättern;
  • Ali (binnendika) - erinnert an einen Weidenbaum. Diese Art verzweigt sich gut und wächst nie;
  • Zwerg-Ficus - ampelige Bodendeckerpflanze;
  • Ficus-Kautschuk - hat verschiedene Formen. Blattfarbe ist auch unterschiedlich. Einige Sorten haben eine kompakte Form und verzweigen sich gut, andere neigen dazu, nach oben zu wachsen und Seitentriebe zu bilden. Zu Hause kann diese Pflanze mehrere Meter hoch werden und sich phantasievoll krümmen.

Bonsai

Dies ist ein Baum in Miniatur. Wenn Sie ihn anbauen, nehmen Sie den üblichen Baum als Grundlage und geben Sie ihm die gewünschte Form, indem Sie ihn systematisch beschneiden. Die Pflanze ist ziemlich launisch und die Pflege ist eine lange, mühsame Arbeit, aber das Ergebnis wird einfach großartig. Bonsai wird das Haus mit einem atemberaubenden Blick auf die Miniaturlandschaft füllen.

Der Prototyp für diesen Stammbaum sind gewöhnliche Bäume, die in tropischen und subtropischen Zonen wachsen. Subtropische Bonsai-Varianten wie Buchsbaum, Myrte, Oliven und Granatapfel passen sich perfekt den Raumbedingungen an. Frische Luft wirkt sich günstig auf das Wachstum und die Einzigartigkeit aus. Im Sommer kann die Pflanze auf dem Balkon, im Garten oder in der Nähe des Fensters stehen bleiben.

Die Entwicklung des Baumes wird durch den Lichtmangel stark beeinträchtigt, so dass es notwendig ist, ihn den ganzen Tag über zu beleuchten.

Laut Experten, die diesen Indoor-Baum gießen, ist der Vorgang zeitaufwändig. Die Anzahl und Häufigkeit hängt von vielen Faktoren ab: Kapazität, Boden, Flüssigkeitsaufnahme, Verdunstung. Die beste Option ist, kleine, aber recht häufige Portionen zu gießen, die nicht jedem Hobbyfloristen zur Verfügung stehen.

Hibiskus

Besser bekannt als die "chinesische Rose". Eine Pflanze mit sehr schönen Blüten. Hibiskus kann bis zu 5 Meter lang werden. Es ist ideal für diejenigen, die keine Erfahrung in der Pflege von Blumen und Bäumen haben. Trotz seiner Pracht ist Hibiskus eine sehr unscheinbare Pflanze, die extremen Temperaturschwankungen, schlechten Lichtverhältnissen und seltenem Gießen problemlos standhält. Der Einfachheit halber schmückt diese Blume oft die Büros, Wohnzimmer, Flure und Hallen verschiedener Institutionen.

Hibiskus wächst sehr schnell und erreicht große Größen. Er mag keine Enge. Stellen Sie es besser an einen gut beleuchteten Ort, vorzugsweise am Fenster. Für die Pflanze spielt der Topf eine wichtige Rolle: Je schmaler er ist, desto langsamer wächst er.

Die optimale Temperatur für eine chinesische Rose liegt im Sommer bei + 20-22 Grad, im Winter bei + 14-16 Grad. Eine Temperatursenkung in der kalten Jahreszeit wirkt sich positiv auf die zukünftige Blüte des Hibiskus aus. Aber wenn dies nicht möglich ist, ärgern Sie sich nicht, die Blume kann bei Raumtemperatur wachsen.

Da die Pflanze eine hohe Luftfeuchtigkeit bevorzugt, muss sie häufig besprüht werden. Dies sollte sehr vorsichtig erfolgen, damit kein Wasser auf die Blüten fällt, was zur Bildung von Flecken auf den Knospen und anschließend zum Fall der Knospe selbst führen kann.

Der Boden sollte leicht und nahrhaft sein, nahezu neutral. Die Zusammensetzung des Landes fügen Stücke Holzkohle hinzu. Achten Sie darauf, dass keine Drainage vorhanden ist, damit sich kein stehendes Wasser im Topf befindet.

Eine große Rolle bei der Pflege der Blume spielt das Füttern, aber es ist wichtig, es nicht zu übertreiben. Im Frühjahr sollten Sie Hibiskus mit Phosphor-Kaliumdünger füttern. Für andere Düngemittel ist der Sommer eine gute Zeit. Aber von den stickstoffhaltigen Zusammensetzungen ist es besser aufzugeben - die Blume mag sie nicht.

Citrus Home Bäume

Zu Hause angebaute Mandarinen, Orangen, Grapefruit und Cancan. Es sollte jedoch beachtet werden, dass es nicht sehr einfach ist, einen Obstbaum zu züchten.

Wie alle südlichen Pflanzen verlangen Zitrusfrüchte nach Hitze und Licht. Sie wachsen gut zu Hause, mit unterschiedlicher Ausrichtung der Fenster, aber die beste Option wäre natürlich die Südseite. In der Nähe der Nordfenster der Pflanzen ist es jedoch nicht heiß, aber für zusätzliche Beleuchtung können Sie eine Leuchtstofflampe neben die Pflanze stellen.

Ein bisschen härter mit der Temperatur. Das Konzept der Wärmeliebe bedeutet nicht, dass Zitrusbäume warme Häuser lieben. Dies bedeutet, dass die Pflanze keinen Frost verträgt. Das Blühen, Binden der Knospen und die Bildung von Früchten erfolgt besser bei einer Durchschnittstemperatur von + 15-18 ° C.

Im Sommer sollten Zitruspflanzen reichlich gegossen werden. Im Winter sollte die Bewässerung je nach Temperatur mäßig oder selten sein.

Camelia

Diese Pflanze ist eine der komplexesten und anspruchsvollsten in der Pflege. Experten raten unerfahrenen Gärtnern, vor dem Kauf dieses Indoor-Baums gründlich nachzudenken. Wenn Sie jedoch alle Haftbedingungen einhalten, wird Sie die Kamelie mit ihren prächtigen großen Blüten (Durchmesser 6-12 cm) begeistern.

Beim Kauf eines heimischen Blumenbaums stellt sich zunächst die Frage nach dem richtigen Standort und der richtigen Beleuchtung. Kamelie benötigt ein helles Licht, aber es muss ohne direkte Sonneneinstrahlung gestreut werden. Es ist am besten, es an den westlichen oder östlichen Fenstern zu platzieren. Die Südseite ist ebenfalls geeignet, jedoch mit äußerster Vorsicht. Um die Krone des Busches gleichmäßig zu machen, muss die Pflanze in regelmäßigen Abständen gewendet werden. Sie können die Kamelie während der Blüte nicht berühren, damit die Knospen nicht abfallen.

Ein wichtiges Kriterium ist die Aufrechterhaltung einer günstigen Temperatur.

Frühling Kamelie ruht, und die am besten geeignete Temperatur dafür ist von 20 bis 25 ° C. Ein zusätzlicher Vorteil wäre, wenn die Anlage an die frische Luft gebracht wird.

In der kalten Jahreszeit ist es schwieriger, die gewünschte Temperatur aufrechtzuerhalten. Während dieser Zeit beginnt die Blüte und Knospung. Die Anlage benötigt eine niedrige Temperatur, die nicht so einfach zu erzeugen ist. Knospen blühen erst bei einer Temperatur von +15 ° C. Wenn sie bei normaler Temperatur reifen, blühen die Blüten viel kleiner und haben keine so schöne Aussicht. Einige Knospen fallen ab, ohne etwas preiszugeben.

Während der Blütezeit sollte die Temperatur nicht höher als +12 ° C sein. Ein solches Regime in einer normalen Wohnung zu schaffen ist problematisch.

Was die Bewässerung betrifft, muss die Kamelie im Sommer gewässert werden, wenn die oberste Bodenschicht austrocknet. Im Winter ist es schwieriger, die richtige Wassermenge zu bestimmen. Überläufe können dazu führen, dass der Boden hängen bleibt. Dadurch fallen die Pflanzenknospen ab. Aber beim Übertrocknen hinterlässt man nicht nur Knospen, sondern auch Blätter. Während der Blütezeit kann feuchtes Moos in den Strauch gegeben werden. In keinem Fall kann die Pflanze nicht besprüht werden.

Das ganze Jahr über alle drei Wochen muss mit Mineraldünger gedüngt werden.

http://fikus.guru/komnatnye-cvety-i-rasteniya/komnatnye-dekorativnye-derevya-v-gorshkah.html

Blühen Sie wie Bauminnenblume

Herkunft

Der Baum der Liebe ist aufgrund seiner Schönheit und Schlichtheit eine sehr beliebte Zimmerpflanze. Damit sind mehrere Überzeugungen verbunden, aber aus irgendeinem Grund nur in Russland. Es wird angenommen, dass diese Pflanze dem Haus Liebe und Glück bringt. In dem Haus, in dem die Pflanze gut gepflegt ist, blüht sie, und dafür sind gute Besitzer verantwortlich.

Fotos der Innenblume Der Baum der Liebe kann in der Enzyklopädie von Zimmerpflanzen angesehen werden.

Heimat dieser Pflanze - die Insel Madeira.

Sie ist auch in Portugal, auf den Kanaren und auf den Azoren sowie in Marokko zu sehen. Aus dem Griechischen wird der Gattungsname mit „immer golden“ übersetzt, was die ungewöhnliche Schönheit dieses Sukkulenten vollständig beschreibt.

Mutterland des Liebesbaumes

Name

Der wissenschaftliche Name ist Aichryson. Übersetzt aus dem Griechischen - "für immer golden." Diese Pflanze ist sukkulent und gehört zur Familie der Crassulaceae und hat 15 Arten.

Der Liebesbaum ist ein niedriger Strauch (je nach Art zwischen 15 und 40 Zentimeter) mit dichtem, dickem Stamm und fleischigem, dunkelgrünem Blatt mit Rand. Die Blätter in Form sind ein bisschen wie Herzen, mit denen der Name wahrscheinlich verwandt ist. Sie blüht von Frühling bis Herbst mit leuchtend gelben Blüten.

Zimmerpflanze Liebesbaum Foto:

Baum der Liebe (Foto)

Beschreibung

Eine der Besonderheiten der Luftzone kann die Tatsache genannt werden, dass durch ihr Aussehen genau gesagt werden kann, in welchem ​​Zustand sich die Pflanze befindet und was ihr fehlt:

  • Wenn die Blätter schrumpfen, deutet dies auf einen Mangel an Feuchtigkeit hin.
  • Wenn die Stängel zu stark herausgezogen werden, fehlt der Pflanze das Licht.
  • Wenn die Blätter fallen, müssen Sie den Boden überprüfen: Möglicherweise ist er zu trocken oder zu feucht. Ein weiterer wahrscheinlicher Grund - die Pflanze stand im direkten Sonnenlicht.
  • Im Herbst oder Winter ist die Ursache für den Laubfall möglicherweise zu warme Luft, da der Liebesbaum für einen angenehmen Winter Kühle benötigt.

Der bereits vorbereitete Boden für Kakteen und Sukkulenten passt perfekt zu Aihrizon.

Auch die empfohlene Zusammensetzung des Bodens für die Luft: Rasenboden - 4 Teile, Humus 1 Teil, gereinigter Sand oder kleine Ziegelspäne - 1 Teil, Boden - 1 Teil. Am Boden des Topfes muss eine Drainage von kleinen Steinen platziert werden. Bewässern Sie die Pflanze nach der Transplantation erst nach fünf Tagen.

Die Wurzeln der Pflanze sind klein, daher wird der Topf genau darunter ausgewählt und erst ersetzt, wenn er wächst. Natürlich muss die Pflanze nach dem Kauf umgepflanzt werden. Es wird nur vorsichtig zusammen mit der erdigen Scholle in einen anderen Topf überführt und der Boden wird gefüllt. Der Behälter für den Luftstrom sollte ein paar Zentimeter breiter und fünf Zentimeter tiefer sein als der, aus dem er transplantiert wird. Dieses Merkmal hängt mit der Tatsache zusammen, dass die Pflanze in der Natur in den Felsen lebt, in denen wenig Platz für Wurzeln ist.

Ein Liebesbaum eine Zimmerblume verträgt Dürre gut, liebt Wärme, Licht, aber kein direktes Sonnenlicht. Sie blüht vom frühen Frühling bis zum späten Herbst. Kleine gelbe Blüten.

Aihrizone - eine Pflanze, die zerstreutes, aber gleichzeitig helles Licht liebt.

Lage

Der beste Ort für den Luftstrom ist ein heller, warmer Raum, in dem die Blume jedoch nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist.

Sie sollten es nicht neben Heiz- und Haushaltsgeräten aufstellen.

Fenster sind für den Liebesbaum geeignet, aber wenn die Seite nach Süden zeigt, dann im Frühling - im Sommer ist ein wenig Schatten nötig. Es kann mit einem leichten Stoff- oder Papierschirm versehen werden. Wenn sich die Lichtquelle auf einer Seite befindet, empfiehlt es sich, die Pflanze regelmäßig zu drehen, damit alle Zweige ausreichend Licht erhalten.

Sie können einen Baum der Liebe auf einen geschlossenen Balkon oder eine Loggia stellen.

Airchrison auf dem Balkon

Wenn das Klima es zulässt, können Sie den Luftstrom in den Garten pflanzen. Die Website sollte leicht schattiert sein. Am besten schaffen Sie natürliche Bedingungen für eine Pflanze, in der sie normal wächst. Bilden Sie einen Hügel aus Steinen und pflanzen Sie zwischen ihnen einen Baum der Liebe.

Und Sie können einfach im Boden liegen, genau unter den Wurzeln der Entwässerung, wie wenn Sie in einem Topf wachsen - kleine Steine. Wenn im Winter die Temperatur unter 5-6 ° C fällt, kann die Pflanze abgedeckt werden.

Im Sommer ist es möglich, den Luftstrom in den Garten oder auf den Balkon zu verlagern, aber gleichzeitig darauf zu achten, dass er vor direkter Sonneneinstrahlung, Regen und Wind geschützt ist.

Wasser ihrizone muss wie die Erde im Topf trocknen. Da Ahichrizon einen Ochsen im Stamm und in den Blättern ansammelt, kann es einige Dürreperioden sicher überstehen, aber das Gießen nicht vergessen. Im Sommer wird empfohlen, es regelmäßig mit Wasser zu besprühen, um die Blätter von Staub zu reinigen. Im Winter können Sie einmal im Monat sprühen.

Es wird nicht empfohlen, eine Blume so zu platzieren, dass Luft von einer Klimaanlage darauf gelangt.

Die optimale Temperatur liegt bei 20-25 ° C. Im Spätherbst und Winter reicht ein Liebesbaum bei 10 ° C. Für ihn ist dies eine Zeit der Ruhe und Ansammlung von Kräften zum Blühen, und daher ist das Gießen mäßig. Wasser für die Bewässerung muss verteidigt werden und mit erhöhter Härte ein wenig (buchstäblich ein Tropfen pro Liter oder zwei Wasser) Apfelessig zugeben.

Damit der Luftstrom blühen kann, sollte er in der warmen Jahreszeit gefüttert werden. Der Baum der Liebe eignet sich am häufigsten als Dünger für Sukkulenten. Die einzige Einschränkung besteht darin, dass der Top-Dressing stickstoffarm sein muss, da sonst der Luftstrom seine ganze Energie auf das Wachstum von Stängeln und Blättern ausübt, aber nicht blüht.

Ahichrizon hat ziemlich schwere Stiele und manchmal brechen sie unter ihrem eigenen Gewicht. Um dies zu vermeiden, sowie um den Zweig zu aktualisieren, ist es besser, zu beschneiden. Es ist auch möglich, der Luftsteinkrone verschiedene Formen zu geben.

Schädlinge, Krankheiten

Der Liebesbaum ist gegen die meisten Krankheiten, die Pflanzen befallen, ziemlich resistent. Ja, und Schädlinge, die die meisten Zimmerpflanzen befallen, hat er keine Angst. Die einzige Gefahr für ihn ist die Fäule, deren Auftreten auf eine unsachgemäße Pflege der Pflanze hinweist (normalerweise übermäßiges Gießen). Wenn die Pflanze nicht stark von Fäulnis befallen ist, kann sie trotzdem gerettet werden.

Es gibt spezielle Medikamente (Apinin, Trichodermin, Diskor), mit denen die Pflanze geheilt werden kann.

Zucht

Die Ausbreitung von Luftfeuchtigkeit kann Samen und Stecklinge sein.

Fortpflanzung durch Samen. Die Samen werden in den Boden gegeben, der aus Blattboden (1 Teil) und sauberem Sand (½ Teil) besteht. Das Glas schließen. Die Temperatur im Raum sollte 16-18 ° C betragen. Ernten werden regelmäßig gewässert und belüftet.

Zwei Wochen später werden die Sprossen in einem Abstand von 10 mm in einen anderen Boden (leichter Boden - ½ Teil, Sand - ½ Teil, Blattboden - 1 Teil) umgepflanzt. Für das Wachstum brauchen sie regelmäßig Wasser und Licht. Dann werden die Sprossen in kleine Töpfe umgepflanzt.

Fortpflanzung durch Stecklinge. Die Größe der Stecklinge für den Anbau 8-10 Zentimeter. Geschnittene Stecklinge brauchen einige Stunden, um an einem dunklen, trockenen Ort getrocknet zu werden. Und dann sollte es in einen Behälter mit feuchtem Sand, Vermiculite (Mineral mit Wasser überlagert) oder einem Boden für mit Sand vermischte Sukkulenten gepflanzt werden. Die Wurzeln erscheinen drei bis vier Wochen nach dem Pflanzen. Hohe Luftfeuchtigkeit wird nicht empfohlen, da sonst die Stecklinge verrotten können. Nach dem Bewurzeln in Töpfe mit einem Durchmesser von 5-7 Zentimetern pflanzen.

Sie können die Stecklinge zum Wurzeln ins Wasser legen, aber es muss sichergestellt sein, dass sie nicht verrotten. Gepflanzt, sobald die Wurzeln erscheinen. Der junge Baum beginnt zwei bis drei Jahre nach dem Pflanzen zu blühen.

Partner

Aihrizon koexistiert leise mit allen heimischen Pflanzen. Das einzige, was berücksichtigt werden muss, ist, dass es selbst ziemlich viel Platz einnimmt, daher sollte Platz zwischen ihm und einer anderen Pflanze gelassen werden, damit sie sich nicht gegenseitig stören. Wenn Sie eine kleine Pflanze daneben stellen, kann ein Baum der Liebe das Licht blockieren.

Der Baum der Liebe ist eine schöne und nicht kapriziöse Pflanze, daher ist es einfach, ihn zu züchten. Airflow schmückt jeden Raum perfekt und wird die Besitzer mit seinem dichten Laub und hellen Farben erfreuen. Und vielleicht, um wirklich Glück ins Haus zu bringen. Wer weiß?

Siehe auch ein Video zum Thema:

Verwandte Artikel

Hausbäume und blühende Pflanzen haben seit jeher eine gemütliche Atmosphäre zu Hause geschaffen und ihren Besitzern Glück und Liebe, Frieden und Ruhe gebracht.

Vor dem Hintergrund des intensiven Lebenstempos großer Großstädte gewinnt der Hausgartenbau gerade jetzt eine besondere Bedeutung. Nach dem Überfluss an Beton, Glas und Metall müssen die Menschen dringend eine kleine grüne Oase schaffen, um mit Wildtieren zu kommunizieren.

Hierfür eignen sich Indoor-Bäume verschiedener Arten (Kaffee, Zitrone, Dollar, Geld) sowie kleine blühende Topfpflanzen für den Anbau auf Fensterbänken und Gestellen (Saintpaulia, Spathiphyllum, niedrigwachsende Sorten chinesischer Rosen).

Getopfte Bäume und Blumen können nicht nur fühlen, sondern auch eine Stimmung für ihre Besitzer schaffen. Lebende Pflanzen im Haus lindern Verspannungen und Müdigkeit, schenken Liebe und Glück, veredeln das Innere, reinigen die Luft von Krankheitserregern und schaffen ein besonderes Raumklima. Nicht eine, auch die teuerste Komposition aus Kunst- und Schnittblumen, kann die lebenden Blumen in Töpfen im Haus ersetzen.

Alle Pflanzen im Haus sind in drei große Gruppen eingeteilt:

  • Dekorativ belaubt. Dazu gehören Innenbäume und verschiedene Pflanzen, deren ästhetischer Wert in den schönen Blättern liegt. Die Blätter können hell- und dunkelgrün sein, eine bunte Marmorfarbe haben sowie leuchtende Farben, so dass sie Blumen ersetzen können. Weit verbreitet im Inneren der Pflanze und mit der ursprünglichen Form von Blättern - linear, gelappt, mit einem sezierten oder gezackten Rand.
  • Dekorative Blüte. Dazu gehören mehrjährige Pflanzen, die das ganze Jahr über blühen, sowie einjährige und knollenförmige Topfpflanzen mit einer saisonalen Blütezeit. Mehrjährige blühende Pflanzen bleiben im Gegensatz zu einjährigen über einen langen Zeitraum dekorativ und sterben nicht nach der Blüte ab. Tuberöse Blütenpflanzen haben die Besonderheit, im Winter nach dem Fall von Blüten und Blättern einzuschlafen. Einjährige Pflanzen werden im Innenraum häufig verwendet, um kurzlebige, aber wunderschöne Kompositionen natürlicher Blumen zu schaffen.
  • Kakteen und Sukkulenten. Dazu gehören Vertreter verschiedener Familien, die sich in biologischen und äußeren Merkmalen ähneln. Pflanzen sind widerstandsfähig und unprätentiös im Innenraum, kompakt und haben eine unglaubliche Formenvielfalt. Aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften sowie ihrer ausschließlich dekorativen Blüte ist diese Pflanzengruppe in der Raumkultur weit verbreitet.

Viele Zierpflanzen sind gleichzeitig Früchte und erfreuen ihre Besitzer mit schmackhaften und gesunden Früchten (Zitronen und Mandarinen).

Welche Pflanzen sind in der Indoor-Blumenzucht am häufigsten anzutreffen und wie bemerkenswert sind sie? Das Mini-Rating der bekanntesten heimischen Pflanzen beinhaltet:

Kaffeebaum

Der Innenkaffeebaum ist dank seiner großen immergrünen Blätter und der dekorativen schneeweißen Blüten mit süßem Aroma eine großartige Innendekoration.

Der exotische Kaffeebaum gehört zu den Obstbäumen, deren Beeren nach dem Reifen, Pflücken und Rösten allen Kaffeebohnen bekannt werden.

Nur zwei Arten von Kaffeebäumen eignen sich für den Anbau eines Hauses - Liberianer und Araber. Eine erwachsene Kaffeepflanze kann bis zu 0,5 kg Obst pro Jahr produzieren.

Zitronenbaum

Zitronenbaum ist eine sehr zierende Fruchtpflanze. Natürliche Zitronensorten sind für den Heimanbau in Töpfen ungeeignet, da sie unter natürlichen Bedingungen recht große Größen erreichen.

Aus diesem Grund haben die Züchter Zitronenbaum-Zwergsorten herausgebracht - das sind Pawlowsky-Zitrone, Maikop-Zitrone, Genua usw. Der immergrüne Zitronenbaum erfordert keine besondere Pflege und kann bei richtiger Pflege das ganze Jahr über Früchte tragen.

Sie können einen Zitronenbaum zu Hause nur aus Samen züchten. Und die Herstellung einer hausgemachten Limonade aus mehreren Zitronenbäumen erfrischt nicht nur das Innere, sondern versorgt auch die durchschnittliche Familie mit leckeren Zitronen.

Mandarinenbaum

Mandarinenbaum, wie Zitrone, bezieht sich auf die immergrünen Zitrusfrüchte.

Und obwohl Mandarinenbäume unter natürlichen Bedingungen nicht so groß werden und insgesamt gesehen, ist es besser, Zwergkulturen für den Anbau eines Hauses zu wählen - Clementinen, Unshio, Mandarinenbäume der Vasya-Gruppe usw.

Mandarin ist unprätentiös und einfach in den Inhalten zu Hause. Wie ein Zitronenbaum kann eine Mandarine leicht aus einem gewöhnlichen Stein gezogen werden. Dunkelgrün glänzende Blätter, kleine schöne Blüten mit zartem Aroma und leuchtend orangefarbene Früchte sehen im Innenraum sehr schön aus.

Bananenbaum

Eine Bananenpflanze kann zu Hause sowohl als Frucht als auch als Zierpflanze angebaut werden.

Diese große krautige Pflanze, die einem Baum sehr ähnlich ist, erreicht auch unter Raumbedingungen eine Höhe von 2 Metern.

Beliebte Sorten sind die samtig dekorative Banane mit ungenießbaren Früchten und die Kiewer Zwergfruchtbanane mit großen und süßen Früchten.

Flaschenbaum

Flaschenbaum ist ideal für geräumige, helle Räume. Wenn es zu Hause ein Riese wird, wächst der Flaschenbaum zu Hause einfach groß.

Der Flaschenbaum erhielt seinen Namen durch eine Verdickung am Stammansatz, in der dieser lebende Pflanzenorganismus Wasser speichert.

Außerdem kann der Flaschenbaum die Luft reinigen und ozonisieren, wodurch das Risiko von Atemwegserkrankungen verringert wird. Ein Flaschenbaum ist eine einzelne Pflanze, für die keine Firma im Innenraum eines Raums erforderlich ist.

Chinesische Rose

Die chinesische Rose ist eine Baumpflanze mit großen, schönen Blüten in verschiedenen Schattierungen. Die Rose wird im Innenraum wegen ihrer schönen Blüten geschätzt. Chinesische Rose blüht fast die ganze warme Zeit. Blüten einer Rose leben nur 2-3 Tage, aber der erwachsene Strauch der chinesischen Rose setzt ständig neue Knospen frei, daher ist die allgemeine Blüte ziemlich lang. Die abgeleiteten Hybriden der chinesischen Rose haben nicht nur monophone, sondern auch zweifarbige Blüten.

Die Pflanze ist so unprätentiös, dass aus einem kleinen Stiel einer chinesischen Rose, die mit leuchtenden Blüten bedeckt ist, schnell ein kleiner Baum wächst.

Wenn Sie die Seitentriebe regelmäßig kneifen, wird der Rosenstrauch nicht nur groß, sondern auch üppig. Die chinesische Rose ist eine der beliebtesten Pflanzen und erfahrenen Blumenzüchter und einfach Liebhaber von Zimmerpflanzen.

Mini-Bonsai-Bäume

Bonsai ist ein echter lebender Baum in Miniatur. Solche Minibäume sind in Japan sehr beliebt, wo der Anbau von Bonsai zu einer Kunst geworden ist. Der regelgemäße Anbau von Bonsai dauert Jahrzehnte, weshalb sich gewöhnliche Liebhaber von Minibäumen darauf beschränken, die Form des Topfes zu ändern und die Krone des Bonsai-Baumes zu formen.

In diesem Fall erhalten Innenbäume eine relativ kleine Ansicht, aber sie sind immer noch weit vom gegenwärtigen Mini entfernt. Nahezu alle Arten von Indoor-Bäumen (Ficus, Ahorn, Geldbaum) mit einem starken Wurzelsystem eignen sich zur Erzeugung von Bonsai.

Original Bonsai kann durch Biegen von Stamm und Krone erhalten werden. Auch für Bonsai, schöne Rinde und einen gesunden Baumstamm wichtig. Die Grundlage für die Erzeugung von Bonsai sind dicke Äste des Baumes, die richtig geschnitten werden sollten, um ihr Wachstum zu lenken. Selbst aus asymmetrisch wachsenden Zweigen können Sie schließlich schöne asymmetrische Bonsai herstellen. Das Innere des Minibaums sieht sehr ungewöhnlich aus und erfordert sorgfältige Pflege.

Schlangenbaum

Schlangenbaum erhielt seinen Namen wegen seines schnellen Wachstums und der fleckigen Farbe des Stammes. Diese exotische mehrjährige Knollenpflanze hat eine ausgeprägte saisonale Ruhephase.

An der Spitze der einzigen Flucht des Schlangenbaums entfalten sich sehr dekorative, komplex zerlegte Blätter und bilden eine dicke, flache Krone. Um mit der Blüte zu beginnen, muss der Schlangenbaum eine große und entwickelte Knolle haben.

Der Blütenstand eines Schlangenbaums ist sehr schön, riecht aber recht unangenehm. Der Schlangenbaum ist für Liebhaber exotischer Pflanzen der Saison bestimmt.

Geld (Dollar) Baum

Sowohl Geldbäume (Crassula) als auch Dollarbäume (Zamioculkas) bringen Glück in Geldangelegenheiten in ein Haus. Es wird angenommen, dass der Geldbaum einen Einfluss auf die Landeswährung und der Dollarbaum einen Einfluss auf das Ausland hat.

Im Gegensatz zu dem bekannten Sprichwort, dass Glück nicht in Geld steckt, sind diese Bäume nach dem Gerücht der Bevölkerung ein Magnet für Glück, Liebe und Glück. Geld- und Dollarbäume eignen sich hervorragend für jedes Interieur und erfordern keine besonders komplexe Pflege.

Auch Talismane des Glücks und der Liebe haben solche Zimmerpflanzen wie Saintpaulia, Anthurium (männliches Glück), Spathiphyllum (weibliches Glück), Geranie, Achirizon (Baum des Glücks), Hoya, Dracaena Sander (Bambus des Glücks), Chinesische Rose, Calathea, Oxalis und Ficus Sie wachen über das Familienglück, bringen Liebe ins Haus, tragen zum Glück der Mutterschaft bei.

Aihrizon - aus der Familie der Flaschenzugbäume, ein Verwandter des bekannten Geldbaums. Es handelt sich um einen saftigen Strauch mit einer Höhe von 30 cm und einem Durchmesser von bis zu 25 cm, dessen Stängel sich stark verzweigen, aber fast nicht holzig sind. Der zweite romantische, zarte Name eines Aikhrizon, der Baum der Liebe, hat sich an das Volk gewöhnt, weil die mit einem silbernen Flaum bedeckten, prallen Blätter wie grüne Herzen aussehen, die sich in Rosetten sammeln. Und viele glauben immer noch, dass dies der Baum des Glücks ist.

Die im Atlantik gelegene Insel Maidrera gilt auch als Geburtsort von Ayhrizone und ist auch in Portugal, auf den Kanarischen Inseln und auf den Azoren zu finden. Im Moment aktiv von Fans von Zimmerpflanzen angebaut.

Wie für die Blume Ahirizon zu pflegen

Airchrison-Baum des Glückes Foto zu Hause pflanzend und interessierend

Aihrizon - die Pflanze ist nicht kapriziös und wurzelt auch in Wohnungen, in denen ungünstige Wachstumsbedingungen herrschen. Ihn zu pflegen ist ganz einfach.

Einen Platz für eine Blume wählen

Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht, Hitzeeinwirkung von Batterien und Haushaltsgeräten. Der beste Ort ist das westliche oder östliche Fenster, an der Südseite muss ein heller Schatten mit Gaze oder Tüll erzeugt werden. Das Temperaturregime für Frühling und Sommer beträgt 20–25 ° C, im Winter reichen 10 ° C und die Blätter fallen bei erhöhten Temperaturen.

Wasser und Feuchtigkeit für eine Blume

Aihrizon ist ein Sukkulent, das keine starke Bewässerung benötigt. Wenn die Blätter elastisch sind, ist dicht genug Feuchtigkeit. Oft gießen, aber ein wenig, reichlich gießen führt zu Verrottung der Wurzeln, im Winter ist extrem seltenes Gießen erforderlich.

Die Luftfeuchtigkeit spielt bei der Pflege keine entscheidende Rolle, die Pflanze verträgt die trockene Raumluft gut. Gelegentlich stört eine warme Dusche nicht, aber nicht im Winter.

Boden und Dünger für die Luftzone

Da das Wurzelsystem der Luftzone klein und schwach ist, verwenden Sie keinen schweren Boden und keinen hohen Topf. In diesem Fall können die Wurzeln verrotten. Die ideale Mischung für die Pflanze: Kombinieren Sie einen Teil Torf, Rasen, groben Sand, Blähton oder Kies, geben Sie ihn in Tontöpfe mit einem Durchmesser von bis zu 12 cm, und fügen Sie dem Boden gutes Drainagematerial hinzu. Birkenkohlestücke sind ebenfalls nützlich.

Für Pomp und eine gute Buschart im Frühjahr und Sommer ist es notwendig, häufig zu düngen: Komplexdünger mit geringem Stickstoffgehalt werden alle zwei Wochen eingebracht, im Winter ist kein Dünger erforderlich.

Beschneiden


Um eine schöne, abgerundete Krone zu erhalten, die oberen Teile der jungen Triebe, die unterentwickelt und alt sind, zusammendrücken - vollständig entfernen. Im Frühjahr ist es notwendig, besonders lange Triebe zu beschneiden; auch die blühenden blütenstiele abschneiden.

Wie man einen Baum der Liebe umpflanzt

Wenn die Wurzeln stark Topf gefüllt sind, sollte im Frühjahr umgepflanzt werden, dann Wasser in kleinen Portionen. Sie brauchen auch eine Transplantation, wenn Sie eine Blume aus dem Laden kaufen. Es ist besser, diese Erde zu ersetzen.

Blüte von Achyrizon

Beginnen Sie 2-3 Jahre alte Pflanzen zu blühen. Im Frühling blühen fast alle Arten für etwa sechs Monate. Wenn das Alter erreicht ist, aber die Blüte nicht eintritt, sind die Bedingungen für die Pflege möglicherweise nicht erfüllt - pflanzen Sie es in einen kleinen Topf, gießen Sie es mäßig und lassen Sie es an einem kühlen Ort überwintern.

Wie verbreitet man den Luftstrom?


Neue Blüten werden durch das Züchten von Stecklingen und Samen gewonnen, die Samen keimen jedoch nicht lange, daher ist das Schneiden vorzuziehen.

Wachsen aus Samen

Um Saatgut aus Samen in der Luft zu züchten, bereiten Sie eine Mischung aus Blatterde und Sand im Verhältnis 1 zu 2 vor. Säen Sie die Samen aus, bauen Sie ein Gewächshaus, das mit Glas oder Folie bedeckt ist, stellen Sie es an einen hellen Ort, lüften Sie den Boden regelmäßig und bewässern Sie ihn. In ein paar Wochen werden Triebe erscheinen. Die gewachsenen Blumen tauchen ab und verwandeln den ursprünglichen Boden in eine Mischung aus Sand, hellem Boden und Blattland im Verhältnis 0,5 + 0,5 + 1. Verstärkte Pflanzen in getrennten Töpfen mit einem Durchmesser von ca. 7 cm ausbreiten, darauf achten, dass die Lufttemperatur 18 ° C beträgt.

Airgrass schneiden

Wiedergabe des Arizona-Ausschnittfotos

Das Schneiden ist noch einfacher: Schneiden Sie den Spross einige Stunden nach dem Abschneiden der Hauptpflanze ab, graben Sie im Boden nach Sukkulenten oder einer Mischung aus Sand und Vermiculit. Bewurzelte Sträucher in Töpfen mit einem Durchmesser von 7 cm gepflanzt Zur Wurzelbildung kann der Stiel auch in Wasser gelegt werden, er kann aber einfach verrotten.

Krankheiten und Schädlinge des Baumes der Liebe

Aihrizon hat eine starke Immunität. Bei richtiger Pflege tritt die Krankheit nicht auf, und es ist wahrscheinlich, dass Schäden umgangen werden. Gelegentlich können sie von Fadenwürmern, Spinnmilben und mehligen Würmern befallen werden. Übermäßiges Gießen gefährdet das Auftreten von Fäulnis. Das Fallen von Blättern im Herbst ist ganz normal, da sich die Pflanze auf den Winter vorbereitet. Wenn Sie jedoch mit diesem Sommer konfrontiert sind, prüfen Sie, ob die Pflanze direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Übermäßiges Gießen oder Austrocknen des Bodens kann ebenfalls einen Laubfall auslösen.

Zeichen und Aberglaube über Luftstrom

Aihrizon Fotopflege zu Hause Omen und Aberglauben

Es gibt die Überzeugung, dass dort, wo Ayhrizon wächst, Liebe, Glück und Harmonie herrschen werden, also stellen Sie sicher, dass dieser Baum der Liebe in Ihr Zuhause kommt. Es wird angenommen, dass er das Negative wegnimmt, vor Widrigkeiten und Unglück schützt, die Aura des Hauses klärt.

Raumluftarten mit Foto und Beschreibung

Beliebte Arten des Liebesbaums: Es gibt etwa 15 Pflanzenarten, die sich in der Form der Blätter, der Größe des Busches und der Dichte des Randes unterscheiden.

Ochchkolistnyy oder Achichrizon aeonium Aichryson sedifolium

Hybridfoto von Ochchkolistnyy oder Aihrizon Aeronium

Der Strauch ist etwa 40 cm hoch, mit geraden Trieben, die Blätter sind kurz - etwa 15 mm breit, wie eine Keule, wachsen dicht aneinander und bilden eine Rosette mit einem Durchmesser von bis zu 6 cm. Kann gelbgrün, grün sein, manchmal mit rötlichen Streifen, und klebrige Substanzen abgeben, die die Oberfläche des Blattes bedecken. Blüte - gelbe Blüten, die eine Traube bilden, blühen etwa zwei Monate. Im Winter neigt es dazu, Laub abzuwerfen.

Haushalt airyhryzon aichryson x domesticum

Foto aichrizone aichryson x domesticum des Haushalts

Hybride Baumform der Liebe. Kompakter Strauch mit einer Höhe und einem Durchmesser von 30 cm, mit kleinen, bis zu 2 cm langen und 1 cm breiten Blättern in Keulenform, montiert in mit weißen Fasern bedeckten Miniaturfassungen. Die Blätter sind hellgrün gefärbt, die Blütenstände sind gelb, duftend, können bis zu sechs Monate blühen.

Aihrison gewundenes Aichryson tortuosum

Aihrison gewundenes Aichryson tortuosum

Ordentlicher Strauch, ca. 30 cm hoch, mit hellgrünen, dicken, rautenförmigen Blättern, mit Rand bedeckt, gesammelt in Rosetten, die Fläche des Blatttellers beträgt ca. 1,5 cm. Der kurze Blattstiel ist ein Merkmal, die Blüte erreicht sechs Monate.

Loses oder Freiluft-Aichryson laxum

Loses oder offenes luftiges Achrison Aichryson laxum Foto

Strauch in Form eines Würfels, ca. 40 cm hoch Blätter-Rombiki, mit weißer Pubeszenz, 1-3 cm groß, auf einen langen Blattstiel gelegt, bilden Rosetten. Gelbe Blüten blühen im zeitigen Frühjahr und können etwa 6 Monate lang blühen, gekennzeichnet durch fallendes Laub nach der Blüte.

Aihrison Stelle Aichryson punctatum

Aihrison Stelle Aichryson punctatum Foto

Erreicht eine Höhe von 40 cm. Braungrüne Triebe haben einen dicken weißen Rand, und rautenförmige Blätter sind leicht kurz weichhaarig und befinden sich auf langen Blattstielen, die in Sockeln gesammelt sind.

http://cvetnik-doma.ru/cvetok-kak-derevo-komnatnyy-cvetok.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen