Früchte

10 beliebtesten Stammbäume

Die Bedingungen der modernen Metropole erlauben es nicht oft, in die Natur zu gelangen. Indem Sie sich mit heimischen Bäumen umgeben, können Sie eine Innenoase schaffen. Sie werden eine ausgezeichnete Dekoration des Hauses sein und werden komfortable Bedingungen darin schaffen.

Die beliebtesten lebenden Bäume wachsen in einem Haus oder in einer Topfwohnung

Zu Hause lebende Bäume haben im Gegensatz zu anderen Zimmerblumen einen zentralen Stamm und Zweige. Einige von ihnen blühen zu Hause, in anderen Versionen - der Baum hat eine üppige Krone. Dank Beschneiden kann gebildet werden. Am beliebtesten ist Bonsai. Haustiere üben eine dekorative Funktion aus und erfrischen zusätzlich die Luft.

Sie werden zur Gartengestaltung von Wohnungen, Büros und Gewerbeflächen verwendet. Große, schön blühende und laubwechselnde Bäume können die unterschiedlichste Form haben. Sie unterscheiden sich auch in Form und Farbe der Blätter. Merkmale der beliebtesten Arten, die in Blumentöpfen wachsen, verwandeln den Raum in einen blühenden Garten.

Kaffeebaum

Eine einzigartige Pflanze mit wunderschönem Laub. Zu Hause blüht und erfreut es das ganze Jahr über mit seinem Grün. Anstelle der Blütenstände bilden sich später Beeren. Die Blätter sehen dicht, glänzend und geprägt aus.

Bei richtiger Pflege kann seine Höhe 1 Meter erreichen. Die Krone wird durch Zusammendrücken geformt. Es verträgt Trockenheit, es wird empfohlen, die Blätter mit einem feuchten Tuch abzuwischen.

Monstera

Monstera ist eine Innenblume, die häufig in Wohnungen gefunden wird. Ein erwachsener Baum ist ziemlich groß und breitet sich aus. Die Blätter sind groß mit symmetrischen Schlitzen. Blattfarbe ist hellgrün, glänzend. Monstera Blatt ist dunkelgrün und glänzt. Mit der Zeit bilden sich Luftwurzeln. Sie müssen nicht entfernt werden, sondern dienen der Unterstützung und zusätzlichen Ernährung der Pflanze. Blüten selten, weiße Blütenstände.

Monstera eignet sich für große Räume. Die Höhe kann 3-5 Meter erreichen.

Bonsai

Die Verbreitung von Hausbäumen in einem flachen Topf gewann in China, später im Westen und in Japan an Bedeutung. Bonsai zu kreieren ist eine Wissenschaft geworden. Eine Miniaturkopie eines Baumes mit einer mächtigen Krone hat seine eigenen Eigenschaften.

  • Bonsaeum wird als Zimmerpflanze mit einem starken Stamm und einem gut entwickelten Wurzelsystem angesehen.
  • Die Zweige müssen einen klaren Umriss haben, sie können eine gekrümmte Form haben.
  • der Stamm sollte sich nicht im Laub verstecken, sein Verhältnis ist minimiert;
  • der topf wird flach verwendet, öfter töpferware, von zurückhaltender farbe.

Floristen werden Bonsai in Größe und Form unterteilen. Für die Pflege sind Kenntnisse über die Eigenschaften dieser Art erforderlich.

Zitrone

Eine exotische Zimmerpflanze ist nicht nur schön, sondern auch nützlich. Bei richtiger Pflege das ganze Jahr über Früchte. Es gibt viele Sorten, darunter unterscheiden sie sich in Baumhöhe, Blattform und Frucht.

Die Produktivität bleibt bis zu 20 Jahre. Die Blätter sind hellgrün und dicht. Sie werden zum Brauen von Tee verwendet. Dank seiner einzigartigen Eigenschaften hilft Zitrone dabei, die Luft zu reinigen.

Er hat Angst vor Zugluft. Wenn er sich an einem Ort wohl fühlt, ist es nicht nötig, ihn noch einmal neu anzuordnen.

Chinesische Rose

Eine wunderschön blühende Rose kann gigantische Ausmaße annehmen. Der Baumstamm, je älter die Blüte, desto stärker wächst die Krone. Die Form kann durch Trimmen angepasst werden. Blüht große scharlachrote Blütenstände. Wissenschaftlich Hibiskus genannt.

Geeignet für den Innen- und Gewächshausanbau. Vermehrt durch Samen, Teilen des Busches, Schichtung und Stecklinge. In der Pflege ist nicht skurril, mit der Anwesenheit eines Raumes zu dekorieren.

Ficus

Immergrüner Baum kann in den warmen asiatischen Ländern gefunden werden. Wir bauen es zu Hause an. Die Blätter sind dicht, oval geformt. Blattfarbe ist grün oder zweifarbig.

Blüten selten unansehnlich in Aussehen Knospen. Floristen verwenden verschiedene Arten von Ficuses, um Bonsai herzustellen. Die Höhe einer erwachsenen Blume kann 3-5 Meter betragen. Vermehrt durch Pfropfen. 2-3 mal im Monat wird empfohlen, Dünger aufzutragen. Durch unsachgemäße Pflege können die Blätter vollständig abfallen.

In der Antike galt der Lorbeer als heilig. Heutzutage sind Europäer immer grüne Pflanzen, die bei der Gestaltung von Landschaftsdesigns verwendet werden. Edler Baum mit duftenden Blättern, der häufiger in Küchen als Gewürz angebaut wird.

  • Blätter sind dunkelgrün dicht;
  • Der Busch wächst langsam und fürchtet sich nicht zu beschneiden.
  • der lorbeer mag helle und geräumige zimmer;
  • Nach der Blüte am Ort der Blütenstände bilden sich Samen.

Unprätentiöse Indoor-Blume macht nicht viel Mühe, es wird eine würdige Dekoration des Innenraums sein. Während der Sommermonate können Lorbeertöpfe auf dem Balkon oder der Loggia entnommen werden.

Mandarine

Ein sonniger und eleganter Mandarinenbaum wird ein strahlendes Element der Landschaftsgestaltung der Räumlichkeiten sein. Die Anlage produziert spezielle Substanzen, die die Luft anreichern.

Mandarine weist Insekten ab und liefert gute Erträge an duftenden Früchten. An den Fenstern findet man oft Zwergmandarinen. Die Blätter sind dicht und grün. Baumstamm. Blüten in kleinen Blüten, an deren Stelle grüne Mandarinen gebildet werden. Im reifen Zustand sind die Früchte orange.

Flasche

Baum, geformt wie eine Flasche, kann in der Natur in Mexiko und in den USA gefunden werden. Der wissenschaftliche Name ist Nolin, Bocarnay. Die Blätter sind handflächenförmig, dünn mit spitzen Kanten. In kleinen Töpfen gewachsen.

Die Pflanze liebt die Sonne, hat keine Angst vor Dürre und muss trotzdem regelmäßig besprüht werden. Es wächst langsam, um einen großen Stamm zu bekommen, es dauert 6-8 Jahre. Wenn Sie reichlich gießen, wird sich der Stamm schnell nach oben ausdehnen, sodass Sie die Bedingungen der Dürre organisieren müssen.

Schlange

Dieses Wunder, selten, wer es schafft, es richtig anzubauen, um die Blüte zu genießen. Die Blütezeit beginnt in 5-6 Jahren. Bis zu diesem Punkt ähnelt die Pflanze einer Schlange. Später stürzt sich, bildet einen Baum. Die Knospen sehen faszinierend schön aus, riechen aber gleichzeitig übel. Wer sich für einen Wohnbereich entscheidet, sollte dies berücksichtigen.

Zu Hause mit kompakten Bäumen aufwachsen, nicht vergessen - es ist harte Arbeit. Um die originalen Bonsai zu erhalten, werden mehrere Jahre benötigt. Sie können einen fertigen Baum kaufen oder sich Stecklinge von Freunden besorgen. Es gibt keine Schwierigkeiten bei der Pflege, Sie müssen nur ihre Merkmale berücksichtigen.

http://proklumbu.com/komnatnue/domashnie-derevja.html

Innentopfbäume

In einer lauten Stadt zwischen Hochhäusern herrscht ein großer Mangel an Natur. Viele versuchen, diesen Nachteil mit Hilfe von Zierbäumen für das Haus auszugleichen. Natürlich erfreuen die kleinen Blumen auf der Fensterbank das Auge, aber noch gemütlichere Bäume machen die Situation im Haus.

Oase in einer Stadtwohnung

Bulk-Pflanzen verleihen dem Innenraum Stil, Originalität und Raffinesse.

Wie nützlich sind Innenbäume in der Wohnung?

  1. Dies ist eine permanente Sauerstoffquelle, die Pflanzen durch die Aufnahme von Kohlendioxid abgeben. Einige Bäume neigen dazu, eine erhebliche Menge an ätherischen Ölen und Phytoziden auszuscheiden, wodurch Krankheitserreger zerstört werden. In der Luft der Wohnung filtern sich kleine Staubpartikel.
  2. Grüne Bäume erhöhen die Raumfeuchtigkeit. Wenn sich die Verdunstung von Feuchtigkeit in der Raumluft abkühlt.
  3. Aufgrund der grünen Farbe der Blätter wirken heimische Bäume beruhigend auf eine Person. Und noch mehr - helfen Sie mit Stress umzugehen.
  4. Mit Hilfe von Grünpflanzen werden alle Räumlichkeiten komfortabler und gemütlicher. Auch ein sehr langweiliges Interieur wird mit seiner Originalität und Frische auffallen, wenn es Zimmerpflanzen enthält.
  5. Hausbäume können verwendet werden, um Funktionsbereiche im Raum zu trennen. Vermeiden Sie gleichzeitig Reparaturen in der Wohnung und aufwändige Umbauten.
  6. Indoor Vegetation erweicht durch ihre Textur architektonische Elemente. Wenn der Raum harte Strukturen und kalte Oberflächen aufweist, können Zierbäume die Animationsfunktion problemlos erfüllen und eine ausgewogene und harmonische Atmosphäre schaffen.
  7. Zimmerbäume sind perfekt, um die Ecken eines Raumes wiederzubeleben. Oft passen gekaufte Möbel nicht in den Eckraum und der Raum wirkt unvollendet und leer. Um einen solchen Nachteil zu verbergen, ohne den Raum zu verstopfen, hilft eine große Wanne mit einem Baum.

So wählen Sie Ihren Baum aus

Heutzutage gibt es eine sehr große Auswahl an Bäumen in Innenräumen, und es ist nicht einfach, diejenigen auszuwählen, die am besten zu einem bestimmten Innenraum passen. Natürlich kann man mit einer bestimmten Menge eine erwachsene Pflanze kaufen, aber das kostet eine Menge. Bäumchen ist viel billiger. Aber um zu wachsen, muss man geduldig sein und sich viel Mühe geben. Um die richtige Wahl zu treffen, müssen Sie sich mit den wichtigsten Arten von Kübelpflanzen vertraut machen.

Ficus

Sehr schöne, unprätentiöse Pflanze, eine der häufigsten. Es gibt viele Arten dieses Baums, so dass jeder für sich eine geeignete Option auswählen kann. Die beliebtesten Arten von Ficus sind:

Ficuses vertragen im Winter Raumtemperatur, benötigen jedoch eine gute Beleuchtung. Daher müssen Töpfe mit Pflanzen, die nicht auf die Fensterbank passen, mit LED- oder Leuchtstofflampen beleuchtet werden. Bei unzureichender Beleuchtung bilden die vielfältigen Ficusformen schwache Triebe. Ihre Zweige beginnen nach dem Licht zu greifen, die Internodien verlängern sich, die Anzahl der Blätter nimmt ab, die Krone sieht einseitig aus.

Ficus vermehren sich durch Stecklinge. Aus dem Trieb können Sie so viele Stecklinge ziehen, wie Blätter darauf sind. Auf dem Zuchtgriff sollte sich eine Packungsbeilage mit einem intakten Auge und der Hälfte des unteren Internodiums ohne Auge befinden.Der Schnitt wird geschnitten und in warmes Wasser getaucht, um die Sekretion von Milchsaft zu stoppen. Um es besser zu verwurzeln, sollte ein Schnitt unten gemacht werden. Auf weichem Holz einen Schnitt machen, auf fest - zwei (quer). Das Wurzeln der Pflanze wird am besten mit einer Plastiktüte abgedeckt.

Ein Topf oder Tablett für Ficus wird entsprechend seiner Größe ausgewählt. Die Pflanze mag es nicht, wenn das Geschirr viel größer ist als das Wurzelsystem. Wenn sie erwachsen werden und ihre Wurzeln angeblich die ganze Wanne füllen, ist eine Transplantation notwendig.

Die beste Bodenmischung für Ficus ist eine Mischung aus zwei Teilen Blattboden, einem Teil Torf und einem Teil Humus.

Ficus wachsen daher recht schnell, wenn die Erde nahrhaft umgepflanzt werden soll. Im Sommer und Frühling sollte die Pflanze mit organischem Dünger gefüttert werden. Ein erwachsener, großer Baum wird sehr selten transplantiert - in fünf Jahren, aber jedes Jahr muss die oberste Erdschicht durch eine neue ersetzt werden. Außerdem muss der Boden ausgetauscht werden, wenn eine weiße Kruste darauf erscheint - Salzablagerungen.

Arten von Ficus:

  • Ficus Benjamin - ein Miniaturbaum, der leicht beschnitten werden kann. Die Zweige biegen sich leicht und nehmen jede Form an.
  • Elastic - eine monumentale große, schattenresistente Pflanze;
  • Ficus Lyre - eine einzige stolze Pflanze mit ledrig glänzenden Blättern;
  • Ali (binnendika) - erinnert an einen Weidenbaum. Diese Art verzweigt sich gut und wächst nie;
  • Zwerg-Ficus - ampelige Bodendeckerpflanze;
  • Ficus-Kautschuk - hat verschiedene Formen. Blattfarbe ist auch unterschiedlich. Einige Sorten haben eine kompakte Form und verzweigen sich gut, andere neigen dazu, nach oben zu wachsen und Seitentriebe zu bilden. Zu Hause kann diese Pflanze mehrere Meter hoch werden und sich phantasievoll krümmen.

Bonsai

Dies ist ein Baum in Miniatur. Wenn Sie ihn anbauen, nehmen Sie den üblichen Baum als Grundlage und geben Sie ihm die gewünschte Form, indem Sie ihn systematisch beschneiden. Die Pflanze ist ziemlich launisch und die Pflege ist eine lange, mühsame Arbeit, aber das Ergebnis wird einfach großartig. Bonsai wird das Haus mit einem atemberaubenden Blick auf die Miniaturlandschaft füllen.

Der Prototyp für diesen Stammbaum sind gewöhnliche Bäume, die in tropischen und subtropischen Zonen wachsen. Subtropische Bonsai-Varianten wie Buchsbaum, Myrte, Oliven und Granatapfel passen sich perfekt den Raumbedingungen an. Frische Luft wirkt sich günstig auf das Wachstum und die Einzigartigkeit aus. Im Sommer kann die Pflanze auf dem Balkon, im Garten oder in der Nähe des Fensters stehen bleiben.

Die Entwicklung des Baumes wird durch den Lichtmangel stark beeinträchtigt, so dass es notwendig ist, ihn den ganzen Tag über zu beleuchten.

Laut Experten, die diesen Indoor-Baum gießen, ist der Vorgang zeitaufwändig. Die Anzahl und Häufigkeit hängt von vielen Faktoren ab: Kapazität, Boden, Flüssigkeitsaufnahme, Verdunstung. Die beste Option ist, kleine, aber recht häufige Portionen zu gießen, die nicht jedem Hobbyfloristen zur Verfügung stehen.

Hibiskus

Besser bekannt als die "chinesische Rose". Eine Pflanze mit sehr schönen Blüten. Hibiskus kann bis zu 5 Meter lang werden. Es ist ideal für diejenigen, die keine Erfahrung in der Pflege von Blumen und Bäumen haben. Trotz seiner Pracht ist Hibiskus eine sehr unscheinbare Pflanze, die extremen Temperaturschwankungen, schlechten Lichtverhältnissen und seltenem Gießen problemlos standhält. Der Einfachheit halber schmückt diese Blume oft die Büros, Wohnzimmer, Flure und Hallen verschiedener Institutionen.

Hibiskus wächst sehr schnell und erreicht große Größen. Er mag keine Enge. Stellen Sie es besser an einen gut beleuchteten Ort, vorzugsweise am Fenster. Für die Pflanze spielt der Topf eine wichtige Rolle: Je schmaler er ist, desto langsamer wächst er.

Die optimale Temperatur für eine chinesische Rose liegt im Sommer bei + 20-22 Grad, im Winter bei + 14-16 Grad. Eine Temperatursenkung in der kalten Jahreszeit wirkt sich positiv auf die zukünftige Blüte des Hibiskus aus. Aber wenn dies nicht möglich ist, ärgern Sie sich nicht, die Blume kann bei Raumtemperatur wachsen.

Da die Pflanze eine hohe Luftfeuchtigkeit bevorzugt, muss sie häufig besprüht werden. Dies sollte sehr vorsichtig erfolgen, damit kein Wasser auf die Blüten fällt, was zur Bildung von Flecken auf den Knospen und anschließend zum Fall der Knospe selbst führen kann.

Der Boden sollte leicht und nahrhaft sein, nahezu neutral. Die Zusammensetzung des Landes fügen Stücke Holzkohle hinzu. Achten Sie darauf, dass keine Drainage vorhanden ist, damit sich kein stehendes Wasser im Topf befindet.

Eine große Rolle bei der Pflege der Blume spielt das Füttern, aber es ist wichtig, es nicht zu übertreiben. Im Frühjahr sollten Sie Hibiskus mit Phosphor-Kaliumdünger füttern. Für andere Düngemittel ist der Sommer eine gute Zeit. Aber von den stickstoffhaltigen Zusammensetzungen ist es besser aufzugeben - die Blume mag sie nicht.

Citrus Home Bäume

Zu Hause angebaute Mandarinen, Orangen, Grapefruit und Cancan. Es sollte jedoch beachtet werden, dass es nicht sehr einfach ist, einen Obstbaum zu züchten.

Wie alle südlichen Pflanzen verlangen Zitrusfrüchte nach Hitze und Licht. Sie wachsen gut zu Hause, mit unterschiedlicher Ausrichtung der Fenster, aber die beste Option wäre natürlich die Südseite. In der Nähe der Nordfenster der Pflanzen ist es jedoch nicht heiß, aber für zusätzliche Beleuchtung können Sie eine Leuchtstofflampe neben die Pflanze stellen.

Ein bisschen härter mit der Temperatur. Das Konzept der Wärmeliebe bedeutet nicht, dass Zitrusbäume warme Häuser lieben. Dies bedeutet, dass die Pflanze keinen Frost verträgt. Das Blühen, Binden der Knospen und die Bildung von Früchten erfolgt besser bei einer Durchschnittstemperatur von + 15-18 ° C.

Im Sommer sollten Zitruspflanzen reichlich gegossen werden. Im Winter sollte die Bewässerung je nach Temperatur mäßig oder selten sein.

Camelia

Diese Pflanze ist eine der komplexesten und anspruchsvollsten in der Pflege. Experten raten unerfahrenen Gärtnern, vor dem Kauf dieses Indoor-Baums gründlich nachzudenken. Wenn Sie jedoch alle Haftbedingungen einhalten, wird Sie die Kamelie mit ihren prächtigen großen Blüten (Durchmesser 6-12 cm) begeistern.

Beim Kauf eines heimischen Blumenbaums stellt sich zunächst die Frage nach dem richtigen Standort und der richtigen Beleuchtung. Kamelie benötigt ein helles Licht, aber es muss ohne direkte Sonneneinstrahlung gestreut werden. Es ist am besten, es an den westlichen oder östlichen Fenstern zu platzieren. Die Südseite ist ebenfalls geeignet, jedoch mit äußerster Vorsicht. Um die Krone des Busches gleichmäßig zu machen, muss die Pflanze in regelmäßigen Abständen gewendet werden. Sie können die Kamelie während der Blüte nicht berühren, damit die Knospen nicht abfallen.

Ein wichtiges Kriterium ist die Aufrechterhaltung einer günstigen Temperatur.

Frühling Kamelie ruht, und die am besten geeignete Temperatur dafür ist von 20 bis 25 ° C. Ein zusätzlicher Vorteil wäre, wenn die Anlage an die frische Luft gebracht wird.

In der kalten Jahreszeit ist es schwieriger, die gewünschte Temperatur aufrechtzuerhalten. Während dieser Zeit beginnt die Blüte und Knospung. Die Anlage benötigt eine niedrige Temperatur, die nicht so einfach zu erzeugen ist. Knospen blühen erst bei einer Temperatur von +15 ° C. Wenn sie bei normaler Temperatur reifen, blühen die Blüten viel kleiner und haben keine so schöne Aussicht. Einige Knospen fallen ab, ohne etwas preiszugeben.

Während der Blütezeit sollte die Temperatur nicht höher als +12 ° C sein. Ein solches Regime in einer normalen Wohnung zu schaffen ist problematisch.

Was die Bewässerung betrifft, muss die Kamelie im Sommer gewässert werden, wenn die oberste Bodenschicht austrocknet. Im Winter ist es schwieriger, die richtige Wassermenge zu bestimmen. Überläufe können dazu führen, dass der Boden hängen bleibt. Dadurch fallen die Pflanzenknospen ab. Aber beim Übertrocknen hinterlässt man nicht nur Knospen, sondern auch Blätter. Während der Blütezeit kann feuchtes Moos in den Strauch gegeben werden. In keinem Fall kann die Pflanze nicht besprüht werden.

Das ganze Jahr über alle drei Wochen muss mit Mineraldünger gedüngt werden.

http://fikus.guru/komnatnye-cvety-i-rasteniya/komnatnye-dekorativnye-derevya-v-gorshkah.html

Dekorative Innenbäume in den Töpfen für Haus

Frische Blumen und Innenbäume zieren das Haus, geben Komfort und erfrischen die Raumluft. Menschen, die in riesigen Städten zwischen Beton, Glas und Metall leben, versuchen, ihre Häuser zu begrünen und schaffen so eine kleine grüne Oase. Kleine Blütenpflanzen werden in Töpfe gepflanzt und auf Gestelle und Fensterbänke gestellt.

Die Vorteile der Gartenarbeit

Der Nutzen von Zimmerpflanzen kann auf verschiedene Arten gesehen werden. Einige von ihnen wirken sich negativ auf die Person aus, während andere von großem Nutzen sind. Nützliche Eigenschaften:

  • Dank des Grüns steigt die Luftfeuchtigkeit im Haus. Wenn die Feuchtigkeit im Raum verdunstet, wird die Luft abgekühlt.
  • Pflanzen nehmen Kohlendioxid auf und geben Sauerstoff ab.
  • Reinigen Sie die Luft von Staub.
  • Ein bestimmter Pflanzentyp zerstört krankheitserregende Bakterien durch ausgeschiedene Phytoncide und ätherische Öle.
  • Grüne Farbe hilft bei Stress und wirkt beruhigend auf das menschliche Nervensystem.
  • Einfache Innenbäume erfrischen das langweilige Interieur mit seiner Extravaganz und machen es komfortabler.
  • Ausgezeichneter Raum mit Zonen. Der Raum kann nicht umgebaut werden, und als Trennwand können Bäume oder Sträucher von großer Größe verwendet werden.
  • Die Textur von Zimmerpflanzen glättet und verbirgt grobe Oberflächen.
  • Hausbäume in Töpfen verbergen gut alle Mängel im Raum.

Arten von Zimmerpflanzen

Es gibt viele einheimische Pflanzen, die in 3 große Gruppen unterteilt sind:

  • Blüht Diese Gruppe umfasst mehrjährige und jährliche Kulturpflanzen. Verwenden Sie für die Innendekoration häufig einjährige Knollenpflanzen. Ihre Blütezeit dauert eine Saison, danach schläft die Pflanze für den Winter ein. Trotzdem ergeben sie hervorragende Farbzusammensetzungen. Mehrjährige Pflanzen haben eine lange Blüte. Einige Sorten können das ganze Jahr über blühen.
  • Hartholz. Dazu gehören Zimmerpflanzen und Bäume mit herrlichen, luxuriösen Blättern. Die Blätter sind in verschiedenen Formen erhältlich: gerade oder in Form eines Schulterblatts mit gerillten oder zerlegten Rändern. Dank heller Blätter ersetzen sie leicht blühende Pflanzen. Ihre Farbe kann hell- und dunkelgrün sein, Marmor und andere Farben.
  • Kakteen und Sukkulenten. Die Gruppe besteht aus Pflanzen, die die gleichen externen und biologischen Daten haben. Dies sind kompakte Pflanzen verschiedener Formen mit schönen dekorativen Blüten. Sie sind pflegeleicht und werden daher häufig im Wohnbereich eingesetzt.

Monstera Blume

Die häufigste Blume, die im Haus gefunden werden kann, ist Monstera. Es ist besser, es in großen Räumen zu installieren, da die Pflanze sehr hoch ist und riesige Blätter hat. Seine Höhe erreicht 5 Meter. Die Form der Blätter ist oval mit parallelen Schlitzen. Ihre Farbe ist hell oder dunkelgrün, brillant. Während der Reife erscheinen darunter Luftwurzeln, die die Pflanze unterstützen und ihr beim Fressen helfen. Daher können Sie sie nicht löschen. Sie blüht sehr selten mit weißen Blüten.

Zwerg Bonsai

Ein Bonsai ist ein Miniaturbaum, der eine Kopie eines großen Baumes ist. Seine Schöpfung ist eine ganze Wissenschaft geworden. Der Baum kam aus China zu uns. In Form und Größe ist es in verschiedene Typen unterteilt, die jeweils besondere Sorgfalt erfordern. Anlagenmerkmale:

  • Kräftiger Stamm mit dicker Rinde und gut entwickeltem Wurzelsystem.
  • Gebogene Äste mit klaren Konturen.
  • Die Blätter sind so verdünnt, dass der Stamm sichtbar ist.

Es wird in einem flachen Tontopf angebaut. Die Farbe des Topfes sollte nicht offensichtlich sein. Der Topf wird ständig gedreht, sonst wachsen die Bonsai-Zweige in einer Position der Sonne entgegen.

Ficus Haus

Ficus - sind klein, mittel und groß in Form von üppigen Sträuchern oder verzweigten Bäumen. Ihre Stämme haben verschiedene Größen, Formen und Farben. Beliebte Pflanzen:

  • Ficus rusolististny. Pflanze mit großen breiten Blättern. Die Unterseite des Blattes ist rotbraun und die Oberseite ist dunkelgrün. Manchmal erscheinen darauf rosa flauschige Knospen. Grüne Triebe und Stamm haben eine rötliche Färbung.
  • Gummipflanzen-Ficus. Die Höhe des Ficus beträgt 2 Meter. Die Blätter sind dunkelgrün, glatt und glänzend. Die Spitzen der Blätter sind spitz und länglich geformt, was ihre Besonderheit ist. Der Stamm des Baumes ist grungy, grün mit einer grauen Tönung. Dazu gehören die Sorten „Black Prince“ mit schwarzem Laub, „Variegata“ - die Blätter sind dunkelgrün und haben einen leicht cremefarbenen Rand. "Docechery" - Blätter mit rosa Flecken, in deren Mitte sich rote Streifen befinden.
  • Ficus Benjamin. Zu Hause wächst der Ficus bis zu einer Höhe von 3 Metern, aber in der Natur kann seine Höhe 20 Meter erreichen. Der Baum hat eine dicke Krone und einen grauen Stamm mit einem beigen Farbton. Die Farbe der Blätter ist hellgrün, rauchig oder fest. Die Form der Blätter ist oval, 2 bis 5 cm breit, 5 bis 20 cm lang und bildet aus den Luftwurzeln, die an der Basis wachsen, ein elegantes Geflecht.

Dekorative Dracaena

Viele Menschen mögen es, ihre Zimmerpflanzen dracaena zu dekorieren. Diese dekorative Blume in Form eines Baumes ist in verschiedene Arten unterteilt. Am häufigsten:

  • Godsef. Dieser unterscheidet sich von den anderen in Form und Farbe der Blätter. Die Blätter haben eine ovale Form mit spitzen Spitzen. Blattfarbe wird beschmutzt. Die cremefarbenen oder goldenen Flecken befinden sich dicht auf einem dunkelgrünen Hintergrund.
  • Marginata Der Stamm der Pflanze ist stark, lang bis zu 3 Meter. Die Blätter im unteren Teil des Rumpfes fallen ab und hinterlassen Spuren. An der Spitze bildete sich ein prächtiges Bündel von Blättern. Ihre Form ist lang, glatt und die Farbe ist mit Grün gesättigt.
  • Dracaena ungebeugt. Zimmerpflanze mit weißgrünen Blättern, umgeklappt. Der Dragoner wird wegen der Anordnung der Blätter gebogen genannt. Es hat einen schwach verzweigten Stamm. Ihre Verzweigung liegt in ihrer Gründung begründet.

Pflanzen können nicht in der Nähe des Fensters platziert werden, da sie keine Zugluft mögen. Damit sie sich richtig entwickeln und wachsen können, muss die Temperatur im Raum mindestens +20 Grad betragen. Im Winter sind +15 Grad erlaubt. Es ist einfach, Bäume zu pflegen, die Erde oft genug zu bewässern und die Blätter mit einem feuchten Tuch abzuwischen.

Obstbäume

Zunehmend begannen Hausfrauen, Zierbäume für das Haus in Töpfen zu züchten, die Früchte gaben. Dazu gehören:

  • Mandarin. Der Baum ist pflegeleicht. Es hat dunkelgrüne Blätter und kleine Blüten, die einen angenehmen Duft ausstrahlen. Nach den Blumen ottsvetut, an ihrer Stelle gibt es kleine orange Mandarine.
  • Bananenbaum Die Pflanze ist grasig, sieht aber aus wie ein Baum. Es wird als Zier- oder Obstpflanze angebaut. Die Höhe des Bananenbaumes beträgt 2 Meter.
  • Kaffeebaum Der Kaffeebaum hat große grüne Blätter und weiße Blüten, die ein süßes Aroma ausstrahlen. Wenn die Knospen blühen, bilden sich Früchte an ihrer Stelle. Die Bildung der Krone erfolgt durch Einklemmen. Die Höhe des Baumes erreicht 1 Meter. Keine Angst vor Dürre und im Winter braucht zusätzliche Beleuchtung. Die Blätter werden mit einem feuchten Tuch abgewischt.
  • Citron. In der Natur ist der Baum zu hoch, weshalb die Züchter eine dekorative Sorte mitbrachten, die zu Hause angebaut werden kann. Der Baum bedarf keiner besonderen Pflege und erfreut die Besitzer das ganze Jahr über mit seinen Früchten.
  • Zitrone Dies ist ein wunderschöner und nützlicher exotischer Baum, der die Raumluft perfekt reinigt. Seine Höhe kann unterschiedlich sein, es hängt von der Sorte ab. Die Struktur der Blätter ist dicht, die Farbe ist hellgrün. Von diesen können Sie Tee brauen. Der Baum trägt etwa 20 Jahre lang Früchte.

Wenn die Bäume richtig gepflegt werden, tragen sie das ganze Jahr über Früchte. Bei einigen Pflanzen erscheinen die Früchte nie, aber während der Blüte strahlen sie ein angenehmes Aroma aus, das Sie reichlich genießen können.

Blütenpflanzen

Blühende dekorative Innenbäume schmücken das Haus mit bunten Blumen. Dies beinhaltet:

  • Chinesische Rose. Die Pflanze hat einen Stamm in Form eines Baumes und kann gigantische Größen erreichen. Mit zunehmendem Alter wächst seine Krone, je älter eine Blume ist, desto größer ist sie. Daher sollte die Krone regelmäßig geschnitten werden, um die Form anzupassen. Die Blütenstände der chinesischen Rosen sind groß und scharlachrot. Sein zweiter Name ist Hibiskus. Schlichte Pflege und für die Dekoration jedes Raumes geeignet.
  • Calamondin. Dekorativer Baum 6 Meter hoch. Die Blätter haben pterygoide Anhänge, weiße oder violette Blüten. Die Blüten bilden Früchte, die man essen kann, aber meistens wird dieser Baum als Zierpflanze angebaut.
  • Hamedorea. Die Pflanze reinigt die Raumluft von Schadstoffen und ist deshalb besonders beliebt. Seine Höhe beträgt 0,3 bis 6 Meter. Stängel dünn, Schilf mit gefiederten Blättern. Männliche und weibliche Blüten werden in Blütenständen gesammelt und stehen jeweils an einer eigenen Pflanze. Die Pflanze kam aus Amerika zu uns.
  • Maranta Eine mehrjährige Pflanze mit einer Höhe von 30 cm, breiten und ovalen Blättern, einer Länge von etwa 12 cm und einer grünen Farbe. Die Blätter sind nachts aufrecht gefaltet, was ein Merkmal von Maranta ist. Wenn Sie ihn richtig pflegen, blüht er mit kleinen blauen Blüten. Für die volle Entwicklung und das Wachstum der Pflanze ist eine Temperatur von +15 Grad erforderlich. Die Pflanze kam aus dem brasilianischen Regenwald zu uns.

Prinzip Platzierung und Pflege

Damit sich ein Baum entwickeln und richtig wachsen kann, sind bestimmte Bedingungen erforderlich. Daher sollte die Begrünung Ihres Hauses bestimmte Anforderungen erfüllen:

  • Bäume benötigen Tageslicht bzw. werden in Fensternähe aufgestellt. Insbesondere ist eine solche Anordnung erforderlich, wenn die Fenster nach Norden weisen.
  • Pflanzen sollten den Zugang zu Fenstern, Möbeln und Gängen nicht blockieren oder behindern.
  • Wenn der Baum eine riesige dichte Krone hat, muss er verdünnt werden. Andernfalls wird das Innere durch übermäßiges Grün überlastet und ein Gefühl der Schwere erzeugt.
  • Beim Betreten des Raumes fallen als erstes Pflanzen auf. Daher machen sie richtig aus. Topfgröße und Pflanzen sollten verhältnismäßig sein. Das Aussehen des Baumes verschlechtert sich, wenn trockene Äste oder Blätter herumrollen. Sie brauchen Zeit zum Putzen.
  • Wenn Wasser zur Bewässerung aus einem Wasserhahn entnommen wird, muss es verteidigt werden.
  • Bäume werden auf dem Land gepflanzt und in einem Blumenladen gekauft. Es ist speziell mit essentiellen Mikroelementen angereichert, nachdem gefährliche Larven entfernt wurden.

Eine einfache Stadtwohnung wird zu einer wunderschönen Oase, wenn Sie sich ein wenig Mühe geben.

http://nasotke.pro/komnatnye-rasteniya/dekorativnye-komnatnye-derevya

Beliebte Indoor-Bäume

In der Atmosphäre einer geschäftigen Stadt und großer Hochhäuser möchten Sie mehr von der Natur sehen. Viele versuchen, den Mangel an Zierpflanzen auszugleichen. Kleine Blumen auf der Fensterbank erfreuen sicherlich das Auge, aber manchmal möchten Sie etwas mehr. Deshalb eine ausreichend große Anzahl von Indoor-Bäumen.

Der Artikel beschreibt Indoor-Zierbäume, die zu Hause gehalten werden können.

Hausbäume in einem Haus

Zu Hause Bäume zu züchten ist nicht so problematisch, wie es auf den ersten Blick scheint. Die Pflege jedes Einzelnen, aber sie alle brauchen grundlegende Aufmerksamkeit und Pflege.

Eine Bewertung von Bäumen, die beliebt sind:

    Bokarneya Es wird auch Nolina und Flaschenbaum genannt. Bei seiner Geburt kann ein Baum wachsen. Hat seinen Spitznamen dank eines interessanten Rumpfes abgefüllt, der unten verdickt ist. So wurde es von der Natur geschaffen, so dass der Baum eine lange Zeit ohne Feuchtigkeit sein konnte. Zu Hause bedarf es daher keiner besonderen Pflege.

Es sind diese Bäume, die sehr beliebt sind, da sie sich bemerkenswert an verschiedene Bedingungen anpassen können. Besondere Pflege brauchen sie nicht. Zitrone und Limette sind die formbarsten Bäume, sie werden Ihnen alle inhaltlichen Fehler verzeihen.

  • Hibiskus Es wird auch die chinesische Rose genannt. Sie können einen wunderschönen und blühenden Baum aus einem kleinen Spross ziehen. Bei richtiger Pflege wird der Wachstumsprozess ziemlich beschleunigt. Hibiskus passt sich perfekt an unterschiedliche Haftbedingungen an. Aus diesem Grund entstehen in einer solchen Anlage sehr oft Ämter und Institutionen.

Beliebte Arten

Dekorieren Sie jeden Raum wie Bäume:

  • Ficus Benjamin. Auf dem Territorium von Ländern mit feuchtem und heißem Klima wächst der Baum beeindruckend und erreicht eine Höhe von bis zu 20 Metern. Wenn es zu Hause aufbewahrt wird, wächst es kaum auf 3 Meter. Der Ficus ist sehr skurril, er soll einen bestimmten Platz belegen und sich nicht bewegen. Es wird nicht einmal empfohlen, es zu drehen, da sonst alle Blätter überschüttet werden. Der Ort wird sorgfältig ausgewählt. Der Ficus mag nicht:
  • Dunkle Räume.
  • Kalte temperatur.
  • Entwürfe.

Damit die Pflanze nicht heiß war, wird sie gesprüht, einmal in 30-35 Tagen kann man die Pflanze unter die Dusche schicken. Damit der Ficus dem Besitzer lange Freude bereitet, ist es wichtig, den Boden zu überwachen, er toleriert keine übermäßigen Mengen an Feuchtigkeit und Trockenheit.

  • Laurel. Hervorragende Wahl für zu Hause. Seine Höhe beträgt ca. 1,5-2 Meter. Es kann leicht dekoriert werden, verschiedene Formen geben. Der Baum braucht viel Sonnenlicht, damit er sich auf der Südseite des Raumes wohlfühlt. Die Blätter des Lorbeers haben eine ziemlich dichte Struktur, so dass auch direktes Sonnenlicht keine Verbrennungen hinterlassen kann. An einem schattigen Ort verliert er seine Schönheit. Außerdem wird der Lorbeer das Vergnügen haben, zu sprühen und zu duschen. Besonders an heißen Tagen sollte so oft wie möglich gegossen werden. Der Boden sollte nicht austrocknen.

Bonsai machen ist erlaubt, wenn der Baum fest verwurzelt ist. Der Stamm des Indoor-Bonsai sollte folgende Eigenschaften haben:

  • Mit Gewalt.
  • Gesundheit
  • Kein Schaden.
  • Großartige Rinde.
  • Einzigartige Kurven.

In diesem Fall wird eine erstaunliche und schöne Krone gebildet.

Die Basis von Bonsai sind Zweige. Um daraus eine Krone zu formen, sollte die Pflanze viele Äste zum Schneiden haben. Wichtig ist auch das Wachstum der Triebe, sie müssen vom Stamm aus in verschiedene Richtungen wachsen. Damit sie gut wachsen, wird der Baum oft entfaltet. Wenn Sie eine bestimmte Asymmetrie erhalten möchten, müssen Sie die Pflanze nicht drehen.

Gesunde und schöne Bonsai werden:

  • Mit der rechtzeitigen Beseitigung von deformierten und erkrankten Trieben.
  • Beim Entfernen von unerwünschten Webarten.
  • Mit rechtzeitigem Schneiden von grüner Vegetation.

Indoor-Bäume, ihre Verpflanzung

Für alle Zierbäume gilt ein Prinzip der Pflege: Richtiges und rechtzeitiges Umpflanzen. Topfbäume wachsen je nach Topf schneller und besser. Je mehr Platz die Pflanze hat, desto schneller wächst sie.

Wenn Sie einen kleinen Baum züchten möchten, verwenden Sie zum Umpflanzen einen Topf, der nur wenig größer ist. Diese Regel gilt nur für Jungpflanzen.

Baumtransplantation wird durchgeführt:

  • Die ersten paar Jahre - nicht mehr als zweimal im Jahr.
  • Folgejahre - alle 3-5 Jahre.

Aber um den Boden zu ändern, ist es wünschenswert, jährlich zu aktualisieren. So wird es gemacht:

  • Reinigen Sie einen Teil des Landes oben.
  • Fügen Sie einen neuen, reich an nützlichen Bestandteilen der Erde hinzu.

Damit der Baum nicht wächst, gerade genug, um den Boden zu wechseln, ohne den Topf zu wechseln.

Pflanzen in Ihrem Zuhause zu platzieren, verleiht ihm nicht nur Schönheit und Komfort. Grüns können die Luftqualität verbessern, indem sie Kohlendioxid absorbieren. Gerade eingetopfte Bäume erfüllen diese Funktion einwandfrei.

http://ogorodnikam.com/komnatnye-rasteniya/populyarnye-komnatnye-derevya/

Innenbäume - eine Oase in einer Stadtwohnung

Es ist schwer vorstellbar, wie düster und trostlos unser Leben wäre, wenn wir die üblichen Zimmerpflanzen aus dem Inneren der Häuser ausschließen würden. Trotz der Tatsache, dass lebende Vegetation in unserer Zeit deutlich durch Gegenstücke aus künstlichen Materialien ersetzt wird, halten Experten diese Gestaltungsrichtung nach wie vor für vielversprechend. Besonderes Augenmerk wird auf Innenbäume gelegt - große Kübelpflanzen über einem Meter.

Bulk-Pflanzen verleihen wie Skulpturen ein langweiliges Interieur mit Originalität, Raffinesse und Stil. Darüber hinaus können diese scheinbar unbedeutenden Accessoires Schlüsselelemente der Raumgestaltung sein. Es ist nicht verwunderlich, dass nicht nur Stadtwohnungen, sondern auch Einkaufs- und Unterhaltungszentren, Freiräume in Büros und Geschäften immer mehr mit Zierbäumen geschmückt werden, da Zimmerpflanzen viele nützliche Eigenschaften haben.

Wie nützlich Innenbäume in der Wohnung

1. Innenbäume in einer Stadtwohnung sind eine konstante Quelle von Sauerstoff, die anstelle von absorbiertem Kohlendioxid emittiert wird. Einige Pflanzen weisen eine erhebliche Menge an Phytonciden und ätherischen Ölen auf und zerstören so Krankheitserreger. Darüber hinaus werden Staubpartikel im Luftraum einer Wohnwohnung gefiltert.

2. Grüne Bäume können die Luftfeuchtigkeit im Raum erhöhen. Wenn die Feuchtigkeit verdunstet, kühlt sich die Luft im Raum mit den Pflanzen erheblich ab.

3. Heimatbäume wirken dank ihrer grünen Farbe beruhigend auf den Menschen. Darüber hinaus helfen sie im Umgang mit Alltagsstress.

4. Jedes Zimmer mit Hilfe von grünen Pflanzen wird gemütlicher und komfortabler. Selbst das langweiligste Interieur wird die Aufmerksamkeit seiner Frische und Originalität auf sich ziehen, wenn es zu den üblichen Innenbäumen passt.

5. Zimmerpflanzen leisten hervorragende Arbeit mit der Aufgabe, den Raum in mehrere separate Funktionszonen zu unterteilen. Große Bäume oder Sträucher erfüllen die Funktion natürlicher Trennwände, sodass Sie komplizierte Umgestaltungen bei der Renovierung des Raums vermeiden können.

6. Durch die Vegetation in Innenräumen aufgrund der besonderen Textur können einige architektonische Elemente aufgeweicht werden. Im Inneren, wo es kalte Oberflächen und starre Strukturen gibt, üben Zierbäume eine belebende Funktion aus und schaffen eine harmonische und ausgeglichene Atmosphäre.

7. Hausbäume können auch verwendet werden, um die Ecken von Räumen wiederzubeleben. Oft passen gekaufte Möbel nicht gut in den Eckraum, so dass dieser Teil des Raumes leer und unvollendet aussieht. Eine große Wanne mit einem Stammbaum ermöglicht es Ihnen, diesen Fehler vollständig zu verbergen, ohne den Raum zu überladen.

Wie finde ich "deinen" Baum?

Es gibt viele Arten von Innenbäumen, und daher wird die Wahl einer heimischen Pflanze für ein bestimmtes Interieur nicht einfach sein. Sie können eine erwachsene Pflanze sofort kaufen, es ist jedoch zu beachten, dass ein solcher Kauf einen erheblichen Betrag kostet. Jungpflanzen sind viel billiger. Es ist wahr, dass Sie viel Mühe und Geduld aufbringen müssen, da die Innenbäume lang genug wachsen. Um besser zu verstehen, welcher Baum für Ihren Raum geeignet ist, sollten Sie sich mit den wichtigsten Arten von Kübelpflanzen vertraut machen.

Ficus

Sehr unprätentiös in der Pflege. Gleichzeitig ist er sehr schön. Mit einer Vielzahl von Baumarten kann jeder unerfahrene Florist die am besten geeignete Option auswählen. Experten raten vor allem zu Ficusarten wie Bengalen, Gummi und Leier.

Bonsai

In Miniatur kann man von einem echten Baum sprechen. Wenn es gewachsen ist, basiert es auf einem gewöhnlichen Baum, der systematisch beschnitten wird, um eine geeignete Form zu erhalten.

Hibiskus

Bekannt als die "chinesische Rose". Die Anlage kann gigantische Größen erreichen - bis zu 5 Meter. Es hat sehr schöne Blumen.

Zitrusbäume

Sie wirken sich positiv auf das Wohlbefinden des Menschen aus. Die Menschen lieben unter den Indoor-Zitrusbäumen Mandarinen, Zitronen und Orangen.

Camelia

Als eine der schwierigsten in Bezug auf die Pflanzenpflege. Experten raten unerfahrenen Gärtnern, vor dem Kauf dieses Indoor-Baums gründlich nachzudenken. Im Falle eines erfolgreichen Ergebnisses wird Sie die Kamelie jedoch mit einzigartigen Farben begeistern, deren Durchmesser zwischen 6 und 12 cm liegen kann.

Dracaena-Schleifer

Oder das chinesische Schilf hat nichts mit seinem Namen zu tun, obwohl es sehr nach einer Schilfrebe aussieht. Unter den Verkäufern hat dieser Baum einen anderen Namen - "Bambus des Glücks", weil er die Fähigkeit besitzt, positive Energie, Glück, Glück und gute Laune in ein Haus zu locken.

Abutilon

Oder "Zimmerahorn", wenn Blüten Knospen werfen, die bunten Laternen ähneln. Diese Pflanze ist sehr anspruchslos.

Kaffeebaum

Sie können das süße Aroma erkennen, das sich während der Blütezeit manifestiert. Diese Pflanze kann eine Höhe von über zwei Metern erreichen. Bei guter Pflege blüht der Kaffeebaum systematisch und trägt Früchte. Laut Gärtnern kann diese Pflanze jährlich bis zu 500 Gramm Kaffeebohnen produzieren, was fast so gut ist wie das brasilianische Getränk.

Dicke Frau

Crassula oder der Geldbaum gilt als Symbol für Wohlstand. Viele glauben, dass diese Pflanze Fülle und Erfolg im Geschäft bringt. Der Geldbaum passt perfekt in jedes Design. Aufgrund seiner Einfachheit werden auch diejenigen, die nicht die Fähigkeiten zur Pflege von Zimmerpflanzen und Zeit haben, passen.

Fragen Sie beim Kauf eines Hausbaums den Verkäufer, wie er einen neuen grünen Freund richtig pflegen soll. Jede Pflanze benötigt bestimmte Bedingungen zum Gießen, Füttern und Umpflanzen. Außerdem ist es wichtig zu wissen, wo der gekaufte Baum am besten platziert werden kann. Wenn die ausgewählte Pflanze keinen besonderen Ansatz erfordert, wird empfohlen, die allgemeinen Regeln für den Standort von Zimmerblumen zu befolgen:

  1. Vegetation mag keine Zugluft;
  2. Stellen Sie keine Bäume in die Nähe von Batterien oder Heizkörpern.

Ein paar Tipps für diejenigen, die bereits Topfbäume haben

1. Es ist besser, alle Zimmerpflanzen in der Nähe des Fensters zu platzieren, da die Bäume natürliches Licht benötigen. Wenn die Fenster im Raum nach Norden ausgerichtet sind, ist diese Platzierungsoption für Sie einzigartig, da die Bäume sonst nicht genug Tageslicht erhalten.

2. Zierbäume dürfen das Wohnen in der Wohnung nicht beeinträchtigen. Es ist notwendig, für einen guten Zugang zu Fenstern und Möbeln zu sorgen. Und noch mehr: Heimpflanzen sollten die Bewegung im Flur oder auf der Landung nicht einschränken.

3. Es ist zu berücksichtigen, dass einheimische Pflanzen dem Innenraum eine satte grüne Farbe verleihen. Je dicker die Krone, desto dichter der grüne Fleck. Zu dichtes Grün kann ein Gefühl von Schwere und Schwere verursachen. Um dies zu vermeiden, muss die Baumkrone regelmäßig ausgedünnt werden. Denken Sie daran, dass Zierbäume den Innenraum nicht überlasten dürfen.

4. Sie sollten Situationen nicht zulassen, in denen Innenbäume auf die Höhe des menschlichen Wachstums wachsen und höher klettern. Pflanzenkronen dürfen Wand und Decke nicht blockieren, da sonst Pflanzen das Innere dominieren. Dies sollte nicht passieren, da einheimische Bäume so gestaltet sind, dass sie das geschaffene Interieur schmücken und nicht blockieren, während sie eine Person unterdrücken.

5. Jede Pflanze sollte einen schönen proportionalen Topf pflücken. Getopfte Bäume ziehen immer die Aufmerksamkeit auf sich, damit sie optimal aussehen. Die Größe und Qualität der Töpfe sollte der Größe und dem Aussehen der Pflanzen entsprechen. Land sollte sanft gestapelt werden. Trockene Blätter und Zweige sollten rechtzeitig entfernt werden, da sie die Sicht fürchterlich beeinträchtigen.

6. Wegen der Härte des Leitungswassers sollte die Bewässerung von Bäumen in Innenräumen nur mit abgesetzter Flüssigkeit erfolgen. Nach dem Absetzen setzen sich die Verunreinigungen am Boden ab, das Wasser wird viel weicher.

7. Verwenden Sie zum Umpflanzen von Bäumen in Innenräumen den in einem Fachgeschäft gekauften Boden. Dieser Boden wird von schädlichen Larven befreit und mit für Pflanzen notwendigen Mikroelementen angereichert.

Durch die Einhaltung der Anforderungen für die Pflege bestimmter Stammbäume erzielen Sie hervorragende Ergebnisse. Mehrtägige Bemühungen sind mit Sicherheit gerechtfertigt, und Sie können mit lebenden Zimmerpflanzen ein atemberaubendes Interieur schaffen - eine Art Oase in einer gewöhnlichen Stadtwohnung.

http://www.remontbp.com/komnatnye-derevja/

Indoor-Bäume: Arten, Merkmale, Wartung und Pflege

Laut Umfragen können Soziologen 99% der Stadtbewohner nicht auf Erholung im Freien verzichten. Deshalb nutzen die Bürger jede Gelegenheit, um mit ihr zu kommunizieren, aufs Land zu gehen, die Stadt zu verlassen oder Zimmerblumen zu pflanzen. Besondere Privilegien verdienen Indoor-Bäume, die Assoziationen mit den Bewohnern schattiger Wälder hervorrufen. Diese Art von Grün erfordert jedoch besondere Sorgfalt. Heute stehen Baumarten in Töpfen auf dem Programm, insbesondere die Pflege und Pflege von Innenbäumen.

Bewertung von beliebten Indoor-Bäumen

Das Wachsen von Bäumen in Innenräumen ist nicht so schwierig, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Und obwohl die Prinzipien der Pflege für jede Art ihre eigene sind, bedarf jede von ihnen grundlegender Aufmerksamkeit. Für Sie ein Katalog von Indoor-Bäumen, der eine Liste mit Fotos und Empfehlungen für deren Pflege enthält.

  • Palm kann sich nur Bewohner großer Häuser leisten. Dies ist darauf zurückzuführen, dass für ein schnelles, intensives Wachstum viel Platz benötigt wird. Es ist besser, eine Wanne an einem Ort aufzustellen, an dem es keine grünen Nachbarn gibt, da Palmen für sie sehr unfreundlich sind.
  • Der Bokarney (Nolin) oder Flaschenbaum zu Hause kann enorme Größen erreichen, und der beliebte Name des Bokarney war im Volksmund auf eine interessante Art von Stamm zurückzuführen, der nach unten verdickt war. Nach der Vorstellung der Natur kann dieser Baum lange Zeit ohne Bewässerung auskommen, so dass keine besonderen Pflegearbeiten erforderlich sind.
  • Die Banane ist attraktiv, weil sie mit ihrem dekorativen Aussehen jeden Raum schmückt und süße Früchte tragen kann. Der Anbau einer Banane zu Hause ist ganz einfach. Wichtig ist nur, dass der Boden aufgrund des schnellen und aktiven Wachstums des Stammes ständig ernährt werden muss.
  • Zitrusarten von Innenbäumen werden durch die folgenden Optionen dargestellt: Limette, Zitrone, Mandarine, Orange. Diese Optionen sind sehr gefragt, da sie sich an unterschiedliche Umgebungsbedingungen anpassen können. Zitrone und Limette können Ihnen etwaige Fehler bei der Pflege verzeihen, und die Mandarine verdorrt nur bei einem fahrlässigen Wirt. Citrus erfreut nicht nur die Aussicht, sondern auch ein delikates Aroma in der Wohnung.
  • Ein Kaffeebaum verträgt keine grünen Gegenden. Sie müssen alle anderen Töpfe aus diesem Raum entfernen. Kaffee alleine erfordert nicht viel Aufwand, aber es gibt keine Hoffnung auf Obst. Sie können nur in einem Fall von 1000 erreicht werden und nur, wenn die Temperatur- und Feuchtigkeitsniveaus eingehalten werden.
  • Hibiskus wird im Volksmund die chinesische Rose genannt. Selbst aus einem winzigen Spross kann man eine große Blume wachsen lassen, und bei richtiger Pflege erfolgt das Wachstum mit einem beschleunigten Tempo. Die Baumblume ist ein häufiger Besucher in Büros, da sie sich in hohem Maße an die verschiedenen Umgebungsbedingungen anpasst.
  • Teebaum (Tea Tree) - pflegt die häuslichen Verhältnisse perfekt. Grüne lieben eine feuchte Umgebung und hassen direktes Sonnenlicht. Gießen Sie es reichlich und oft, aber es lohnt sich nicht, es in Pfützen zu füllen. Wenn Ihnen die Blume gefällt, werden Sie in ein paar Jahren Ihren eigenen Tee trinken.
  • Monstera ist eine ziemlich große Art von Grün, die keine komplexe Pflege erfordert. Seine Höhe kann bis zu 5 Meter erreichen und die Monstera selbst ist einer der unprätentiösesten Vertreter der Flora. Das Wachstum tritt sehr interessant auf, da mit der Reifung am Laub Löcher entstehen, die sich später in eine Art Schlitze verwandeln. Monstera mag keine Temperaturschwankungen, daher kann es nur zu Hause verdünnt werden, aber im Büro ist es gefährlich, dies zu tun, da die Mindesttemperatur des Inhalts +17 Grad beträgt. Wenn Sie vorhaben, einen Topf auf die Fensterbank zu stellen, ist es besser, die Sonnenseite zu wählen, aber damit direkte Sonneneinstrahlung es vermeidet.

Denken Sie daran! Monstera wächst sehr schnell und steigt auf. Wasser, damit der Boden etwas trocknen kann.

  • Benjamin Ficus wird 20 Meter groß in Ländern mit feuchtem Klima. Als Zimmerpflanzen erreichen Ficusbäume kaum 3 Meter, während sie den richtigen Platz mit einem Rand wählen, damit Sie die Wanne später nicht bewegen. Auch das Wenden des Topfes wird nicht empfohlen, da sonst die Blätter abfallen können. Wählen Sie keine kalten und dunklen Räume und Zugluft. Um einen lebenden Baum trocken zu halten, wird er regelmäßig besprüht. Bewässerung erfordert gemäßigt: ohne Trockenheit, aber ohne den Golf.
  • Laurel. Pflege zu Hause für diesen Typ erfordert die Einhaltung bestimmter Bedingungen. Eine Erkerhöhe von 1,5-2 Metern liebt das Licht, stellen Sie die Töpfe also auf die Südseite. Lorbeerlaub hat eine ziemlich dichte Struktur, und daher kann auch eine helle Sonne das Grün nicht schädigen. Im Schatten verliert er sofort die Anziehungskraft. Das Laub wird gesprüht und systematisch (einmal im Monat) geduscht. Bewässerung erfordert häufig und reichlich, stellen Sie sicher, dass der Boden nicht austrocknet.
  • Dieffenbachia ist ein häufiger Besucher in Büros mit einer Höhe von bis zu 2 Metern. Die Wahl basiert auf der Schönheit und Fähigkeit, Schadstoffe in der Luft aufzunehmen. Dieffenbachia-Saft ist giftig, seien Sie also vorsichtig, wenn Kinder oder Haustiere im Haus leben. Indoor Flower Tree Dieffenbachia braucht das ganze Jahr über viel Licht, aber in der Sommerhitze sollte das Laub pritenyat sein. Im Frühjahr und Sommer 3-mal pro Woche gießen, im Winter und Herbst 1-mal pro Woche.
  • Abutilon steht für blühende Indoor-Bäume, deren zweiter Name Indoor-Ahorn ist, und der dritte ist Eisen. Die Höhe beträgt bis zu 1,5 Meter, sie ist anspruchslos in der Pflege und blüht von Frühling bis Herbst sowie bei Temperaturen über +15 und im Winter. Sie können es in der Wohnung oder auf dem Balkon oder der Loggia arrangieren. Mäßig gießen und bestreuen.
  • Viele Blumenzüchter gehören zu den erfolgreichsten Beispielen für die Instandhaltung von Häusern. Die Höhe beträgt nicht mehr als 2 Meter. Die Ortsseite ist prinzipienlos, und wenn Sie es für eine Woche vergessen, passiert nichts, Hovey wird nicht sterben.
  • Ein ruckeliger oder Sparbaum ist eine gute Idee für diejenigen, die das Interieur schmücken möchten, aber nicht viel Zeit haben, sich um das Grün zu kümmern. Die dicke Frau wurde im Volksmund "der Baum des Glücks" oder "der Baum der Liebe" genannt. Die Blätter sind klein, rund und fleischig mit einer glänzenden Oberfläche. Sie leuchten wie Goldmünzen, so dass viele Legenden über die Bereicherung seiner Besitzer mit dem Vater in Verbindung gebracht werden. Aus diesem Grund wird das Werk "monetär" genannt und steht häufig in Büros und Finanzinstituten. Aus dem feuchten Boden können die Wurzeln faulen. Pflanzen Sie Sprossen nicht in zu große Wannen, sondern wählen Sie ein breites und flaches Gefäß, damit der Geldbaum der Zimmerpflanze eine symmetrische Krone bildet. Es ist keine zusätzliche Fütterung erforderlich, und die Transplantation muss höchstens einmal im Jahr erfolgen.
  • Araukarien oder Affenbäume bestechen durch ihr ungewöhnliches Aussehen. Auf dem Foto ähnelt Araucaria einem Weihnachtsbaum, sieht aber das ganze Jahr über gut auf der Fensterbank aus. Es kann eine Höhe von 1,5 Metern erreichen, Araukaria erfordert mäßiges Gießen (2 Mal pro Woche) und 1 Mal pro Jahr Umpflanzen.
  • Die Dracaena erreicht eine Höhe von 3 Metern. Während des Wachstums fallen die unteren Blätter ab und hinterlassen ein charakteristisches Muster am Stamm. Stellen Sie den Topf in das Licht, aber nicht unter direkte Strahlen. Häufig gießen, damit der Boden nicht trocken bleibt. Staub von den Blättern wegfegen und mit Wasser besprühen.
  • Die Box wird im Sommer perfekt in einem Garten leben, und im Winter können Sie es mit nach Hause nehmen. Diese Art der Heimflora verträgt Hitzeeinbrüche, Wassermangel und Licht. Von den Mängeln langsames Wachstum.

Interessante Namen und farbenfrohe Fotos locken die Käufer dazu, die eine oder andere Option für dekoratives blühendes Grün zu erwerben.

Bäume in Innenräumen verpflanzen

Wenn Sie herausfinden, wie Sie richtig pflegen, wird Sie jedes dekorative Grün für viele Jahre begeistern. Alle Bäume, wie z. B. Sträucher in Innenräumen, müssen ordnungsgemäß und rechtzeitig umgepflanzt werden. Die Wurzeln wachsen je nach Topf besser, je geräumiger der Platz, desto komfortabler entwickelt sich die Pflanze. Wenn Sie die Abmessungen nicht vergrößern möchten, nehmen Sie nur einen kleinen größeren Topf. Die Transplantation ist wie folgt:

  • die ersten 1-3 Jahre - nicht mehr als 2 Mal pro Jahr;
  • Der Rest der Zeit beträgt je nach Situation alle 3-5 Jahre.

Aber der Boden ändert sich jedes Jahr. Der Austausch muss wie folgt durchgeführt werden:

  • ein Teil des Landes wurde aufgeräumt;
  • An seine Stelle wird ein neuer, nützlicher Nährstoff, Zemlekka, gegossen.

Damit sich die Krone nicht erhöht, reicht es aus, nur den Boden und nicht den Topf zu wechseln. Detaillierte Anweisungen zum Umpflanzen finden Sie im Video unten.

Interessant Sie können einen Blumentopf mit Ihren eigenen Händen dekorieren und aus einem gewöhnlichen Tongefäß ein Kunstwerk machen. Wir haben hier die besten Ideen für die Gestaltung von Blumentöpfen beschrieben.

Wenn Sie ein grünes Dekor in Ihr Zuhause bringen, geben Sie Ihrem Zuhause nicht nur Schönheit und Komfort, sondern verbessern auch die Luftqualität durch die Absorption von Kohlendioxid und die Freisetzung von „frischem“ Sauerstoff. Die Funktion der Dekoration und Sanierung dieser Pflanzen erfüllen "einwandfrei".

http://trudogolikam.ru/flora-i-fauna/komnatnye-derevya-obedinenie-s-prirodoj.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen