Gemüse

Die Determinante von Zimmerpflanzen

Diese Seite enthält Online-Determinanten von Zimmerpflanzen. Hier erfahren Sie, welche Art von Pflanze Sie durch eine Kombination von äußeren Zeichen erworben haben.

Dafür ist es notwendig, sie in der Determinante zu markieren. Bitte markieren Sie nur die Zeichen, bei denen Sie sich sicher sind. Es müssen nicht so viele Zeichen wie möglich ausgewählt werden. Im Gegenteil, sie können 2-4 sein, nicht mehr, aber diejenigen, die die Pflanze am deutlichsten charakterisieren.

Selbst wenn es nur sehr wenige der markierten Parameter gibt, wird die Determinante von Zimmerpflanzen eine Gruppe von Pflanzen finden, die sie besitzen. Und auf den Fotos können Sie genau die Blume auswählen, die Ihrer am ähnlichsten ist.

Der einfachste Weg, eine unbekannte Pflanze zu identifizieren, besteht darin, sie mit einem der charakteristischsten und ungewöhnlichsten Merkmale auszuwählen, beispielsweise mit Blättern in Form von Nadeln oder einer flauschigen Blume. In diesem Fall genügt es, nur dieses Merkmal zu beachten, und die Determinante zeigt die Pflanze an, die es besitzt.

Wenn Ihre Pflanze nicht besonders bemerkenswert ist, versuchen Sie, einige ihrer Hauptmerkmale zu notieren, die sich recht deutlich ausdrücken und es ist fast unmöglich, einen Fehler zu machen. In jedem Abschnitt können Sie mehrere Zeichen gleichzeitig markieren oder umgekehrt keine. Es ist nicht erforderlich, die Zeichen in jeder Gruppe zu markieren.

Sie können es einfacher machen. Wenn Sie einen Farn definieren müssen, markieren Sie einfach den Farn und sehen Sie sich alle Pflanzen in dieser Gruppe an, die die Determinante anzeigen wird. Sie können das gleiche mit Palmen tun.

Um sich nicht in botanischen Begriffen zu verlieren, klicken Sie auf den Titel der Attributgruppe. Ein grafisches Eingabeaufforderungsfenster wird angezeigt.

Leider können einige Pflanzen, auch erfahrene Züchter, nicht durch das Aussehen bestimmen, da sie ihre Blüte nicht sehen. Wenn Sie gesehen haben, wie eine Pflanze blüht, ist es daher sehr wichtig, wenn möglich, die charakteristischen Merkmale ihrer Blüte zu beachten. (Leider sind die Kakteen und Orchideen noch nicht im Bezeichner enthalten. Zukünftig planen wir, ein separates Programm zu entwickeln, um sie zu bestimmen.) Und: Bitte beachten Sie die Schilder, wenn die Pflanze vor Ihnen steht. Sehr oft können wir aus dem Gedächtnis das Aussehen einer Pflanze nicht genau beschreiben.

Mit Hilfe der Determinante kann die Pflanze aufgenommen werden. Bestellen Sie zum Beispiel alle Pflanzen mit roten Blättern oder mit blauen Blüten oder nur Ampelpflanzen oder Kriechpflanzen usw.

Wenn Sie die Anlage nicht selbst identifizieren konnten, folgen Sie dem folgenden Link: Identifizieren Sie die Anlage anhand des Fotos des Benutzers. Wir werden versuchen, Ihnen zu helfen. Viel Glück!

http://happyflora.ru/opred.php

Katalog von Zimmerpflanzen

Zimmerpflanzen verleihen jedem Raum Gemütlichkeit. Sie schaffen zu jeder Jahreszeit Oasen, egal wo sie sich zwischen dem Bett und dem Nachttisch befinden, an der Wand oder auf der Fensterbank. Diese exotischen Schönheiten reinigen auch die Luft von Verschmutzung. Sie können Ihre Lieblingsblume aus einer Vielzahl von Arten und Sorten auswählen, um Ihre Konzepte des Blumenmusters umzusetzen.

Zimmerpflanzen wie African Violets (Saintpaulia), Euphorbia beautiful (Euphorbia Pulcherrima) oder Royal Orchids (Orchidaceae) sind wochenlang beeindruckend, üppig blühend. Üppige Zierpflanzen wie die malerische Dieffenbachia und der majestätische Philodendron dienen als architektonische Elemente, die Ihr Zuhause in einen immergrünen Garten verwandeln. Aber es gibt etwas, das Sie beachten müssen, verschiedene Anforderungen an die häusliche Pflege. Pflanzen wie Sukkulenten leben wochenlang ohne Wasser, während tropische Blumen täglich gepflegt werden müssen. Daher sollten Sie sich im Voraus mit der Pflege von Zimmerpflanzen auskennen und diejenigen auswählen, die für Ihren Lebensstil ideal sind.

Wenn Sie den Namen der Blume nicht kennen, bieten wir Ihnen einen Katalog mit Zimmerblumen und Pflanzen an, mit dem Sie den Namen der Pflanze bestimmen und die richtige Pflege für zu Hause wählen können.

Abutilon-Hybrid: Wachstum aus Samen, häusliche Pflege

Vielleicht ist der Abutilon (Indoor Maple, Cantle) keine der beliebtesten Zierpflanzen, aber immer mehr Menschen bemerken die Schönheit dieses kleinen Busches. Zweifellos wird das Hybridkabel John nicht nur die Wohnung, sondern auch die Terrasse und den Garten schmücken. Das dekorative Erscheinungsbild ist auf große, leuchtende Blüten sowie Blätter zurückzuführen.

Abutilon Hybrid (Abutilon x.

Agave

Agave kommt aus den Wüstengebieten Nordamerikas. Arten dieser Art haben eine andere Größe, die Blätter sowie die Blütezeit. Agaven werden hauptsächlich wegen der Zierblätter angebaut, obwohl ihre Blütenstände auch schön sind, blühen Agaven jedoch nach einer sehr langen Zeit (zig Jahre). Das Schlimmste ist, dass sie nach der Blüte stirbt. Fleischige, dicke Blätter, gesammelt in Rosetten mit scharfen.

http://floral-house.ru/komnatnye-rasteniya.html

Die besten Arten von Kletterpflanzen und Zimmerpflanzen im Wohnraum

Schlingpflanzen und Ampullen nehmen im Sortiment der Zimmerblumen einen besonderen Platz ein und sind ein unverzichtbarer Werkstoff für die Dekoration von Innenräumen. Jede Pflanze hat ihre eigene, einzige Eigenschaft: die Struktur, die Farbe der Blume, die Form der Pflanze und die Struktur der Blätter. Zimmerpflanzen als Element des Innenraums werden seit langem verwendet. Kletterpflanzen können die Schnur, den Draht, den Bambusstock und die Schiene spannen.

Arten von Kletterpflanzen und Zimmerpflanzen

Creepers sind in Klettern, Klettern und Klettern unterteilt. Zum Klettern brauchen Reben unbedingt Halt, um die sie sich verdrehen. Kletterpflanzen können mit Hilfe von Antennen, Borsten, Dornen usw. emporsteigen. In der Praxis werden Pflanzen mit langen Trieben, die Unterstützung benötigen, als Kletterpflanzen und Pflanzen mit hängenden Trieben als ampelartig bezeichnet. In diesem Artikel werden Pflanzen behandelt, die für den Landschaftsbau in Büros, Institutionen, Schulen und Kindergärten verwendet werden können.

Clerodendrum

Unter den Weinreben gibt es wunderschön blühende Bäume, darunter das Klerodendrum oder die Volkameria aus der Familie der Eisenkrautgewächse. Am beliebtesten ist eine schöne Kletterpflanze, Clerodendrum, duftend. Seine Heimat ist Japan. Clerodendrum hat rot-violette gefüllte Blüten, die in Gruppen angeordnet sind. Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen Standort und frische Luft. Im Sommer braucht er viel Wasser, sonst fangen die Pflanzenblätter an zu bröckeln.

Die aus Stecklingen gewachsenen Pflanzen blühen bis zum Herbst. Sie müssen jährlich in eine mit Sand vermischte Sodentorfmischung umgepflanzt werden. Im Sommer muss das Klerodendrum besprüht und gefüttert werden. Clerodendrum kann eine schöne Form erhalten und seine Stiele auf den Gittergerüsten begradigen.

Goldgeld

Ein wohlverdienter Erfolg wurde von dieser Art von Schlingpflanze als goldene Schlingpflanze erhalten. Trockene Familie von Fonds. Seine Heimat ist das tropische Asien. Die Geldpflanze ist äußerst unprätentiös, wächst nicht nur an beleuchteten Stellen gut, verträgt Temperaturschwankungen (aber nicht unter 15).

Scandusblätter sind lederartig herzförmig, die Pflanze sprüht besonders im Sommer gerne aus der Sprühflasche. Die Frühlingspflanze muss im Sommer und im Sommer zusätzlich gefüttert werden, während die Mischung (Blattboden, Humus, Torf und Sand zu gleichen Teilen) übertragen wird. Die Pflanze vermehrt sich das ganze Jahr über, sowohl apikale als auch übrige Stängelstecklinge. Um die Pflanze dekorativer zu machen, müssen Sie in einem Topf mehrere Stecklinge pflanzen.

Monstera

Die Zierpflanze Monstera gehört zur Familie der Schilddrüsen. Es hat einen runden, hochkletternden Stamm, der 5 bis 6 m hoch ist und Wurzeln hat, die bis zum Boden reichen, sowie Wurzeln, die an einer Wand oder einer anderen Unterlage befestigt sind. Messerblätter der Monstera haben die Fähigkeit, "das Wetter vorherzusagen". Im Sommer vor Beginn regnerischer, bewölkter Tage oder im Winter im Auftauen auf den Blattspitzen der Monstera bilden sich Wassertropfen. Für diese Eigenschaft Monstera genannt "Heulsuse".

Tropfen auf Monstera-Blättern

Monstera - eine unprätentiöse Pflanze, die sich perfekt mit diffusem Licht begnügt. Im Sommer muss das Monster jedoch reichlich gegossen, gefüttert und gefüttert werden. Im Winter sollte die Bewässerung sehr moderat sein. Junge Pflanzen müssen jährlich in eine Erdmischung aus Rasen, Blättern und Humus unter obligatorischer Zugabe von Sand umgepflanzt werden. Ältere Kopien sollten mindestens in der obersten Ebene jährlich aktualisiert werden. Monstera kann durch Stecklinge, Nachkommen, selten Samen vermehrt werden. Beim Hochziehen verliert Monstera die unteren Blätter und wird nicht sehr dekorativ.

Nach einiger Zeit werden die Spitzen mit ein oder zwei Blättern geschnitten und in einen Topf einer alten Pflanze gegeben, so dass die Wurzeln und der Schnitt im Boden sind (Verjüngung der alten Pflanzen wird erhalten).

Efeu gewöhnlich

Efeu aus der Familie Aralia. Ivy ist die Heimat Südeuropas und Nordafrikas. Immergrüner Efeu kann bis zu 30 m hoch werden und so mit einer Pflanze die Wände eines Raumes verdrehen. Seine Triebe berühren die Unterstützung durch zufällige Wurzeln. Die leuchtend dunkelgrünen, manchmal bunten Blätter mit einer eckigen, rhombischen Form sind sehr ursprünglich.

Die Pflanze liebt die Nährstoffmischung aus Rasen und Humus unter Beigabe von Flusssand. Im Sommer wird empfohlen, Efeu mit häufigem Sprühen reichlich zu gießen. Im Winter mäßig wässern, Staub von Blättern sollte mit warmem Wasser gewaschen werden. Plüsch gewöhnlich vermehrt durch Stecklinge, die in einen Topf mit mehreren Stücken gepflanzt sind, für mehr Zierpflanzen. Bei starkem Wachstum ist eine Düngung der Pflanze mit organischen oder mineralischen Düngemitteln erforderlich.

Cissus

Nicht weniger dekorativ ist die Cissus aus der Familie der Trauben. Seine Heimat ist Java und Madagaskar. Cissus wird mit Hilfe der Antennen am Träger befestigt. Die Pflanze muss reichlich bewässert, regelmäßig besprüht und gefüttert werden. Die Ruhezeit bei Cissus wird fast nicht eingehalten, in einem warmen und hellen Raum setzt sich das Pflanzenwachstum im Winter fort, aber das Gießen sollte zu diesem Zeitpunkt verringert werden.

Alte Exemplare können seltener verpflanzt werden, jedoch mit einer unverzichtbaren jährlichen Aktualisierung der oberen Erdschicht. Cissus Vermehrung erfolgt durch Stecklinge, die auch im Winter für mehrere Stücke in einem Topf gepflanzt werden können.

Efeu Wachs

Efeuwachs aus der Familie der Lastopens. Seine Heimat ist Indien. Die Pflanze hat ledrig glänzende Blätter und Kletterstiele - weiße Blüten mit einer einmaligen Mitte, wie Wachs und sehr duftend. Herabhängende Blumen sind in Form von Sternen in Regenschirmen gesammelt.

Efeuwachs wächst gut, kann die Wand, Gitter schön verzieren, aber es muss zusammengebunden werden und Äste begradigen. Efeu wächst gut in Sommerwachs in einem Raum mit feuchter Luft und hoher Temperatur. Im Sommer muss es reichlich gewässert und besprüht werden. Im Winter widersprechen sich die Bedingungen für Efeuwachs - es braucht trockene, saubere Luft, niedrige Temperaturen und seltenes Gießen. Es kann durch Samen, Stecklinge und Blätter vermehrt werden. In der Wachstumsphase muss die Pflanze zusätzlich gefüttert werden. Junge Exemplare vorzugsweise jährlich umpflanzen, alte weniger.

Nephrolepis

Nephrolepis gehört zur Familie der Farne. Die Pflanze ist sehr dekorativ und hängt hellgrün, gefiederte Blätter, Waimas genannt. Nephrolepis ist aufgrund seiner Einfachheit und Ausdauer das Beste von anderen Farntypen. Seine erstaunlich schönen Blätter können bis zu einem Meter lang werden.

Nephrolepis hat sehr lange Blätter.

Nephrolepis braucht feuchte Luft. An warmen, klaren Tagen kann mehrmals gesprüht werden.

Nephrolepis erfordert mäßiges Gießen, im Sommer mehr als im Winter. Es ist möglich, Nephrolepis durch Wurzelprozesse zu vermehren, die es bildet. Die Prozesse lassen sich leicht trennen und sie werden in kleine Töpfe gepflanzt. Neue Pflanzen können aus Sporen gezogen werden, die auf der Unterseite von Wai reifen.

Die Reproduktion der Farnnephrolepis ist auf zwei Arten möglich: durch Triebe und durch Teilung.

Die Pflanze muss regelmäßig gefüttert werden. Die Transplantation von Nephrolepis sollte im Frühling durchgeführt werden, bevor die Erdmischung (Blattboden, Humus, Torf und Sand zu gleichen Teilen) zubereitet wird, während der Boden des Topfes mit einer dicken Schicht Drainage bedeckt wird. Nephrolepis ist gut in hängenden Vasen auf Klammern platziert. Darüber hinaus bietet Nephrolepis ein hervorragendes Schneidematerial. Die Blätter behalten lange ihre Frische und eignen sich hervorragend als Ergänzung zu jedem Bouquet.

Nephrolepisblätter ergänzen wunderbar Blumenarrangements

Adiantum

Adiantum gehört zur Familie der Farne. Seine Heimat ist Brasilien. Adiantum Bush ist sehr effektiv in der Gestaltung des Raumes. Die dekorativ zweifach und dreifach zerlegten gefiederten Blätter auf schwarzen fadenartigen elastischen Blattstielen sind ungewöhnlich dekorativ. Für diese Pflanze gibt es einen anderen Namen - trockener Stängel. Diese elegante Pflanze liebt Licht, mag keine zu trockene Luft. Wenn es besonders heiß ist, ist daher häufiges Sprühen und frische, saubere Luft erforderlich.

Übermäßige Feuchtigkeit, insbesondere im Winter, wirkt sich ebenfalls nachteilig auf die Pflanze aus. Adiantum wird im Frühling in eine vorbereitete Nährstoffmischung (Blattboden, Humus, Torf und Sand zu gleichen Teilen) umgepflanzt. Transplantierte Pflanzen müssen reichlich gegossen und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Adiantum-Töpfe stehen gut in großen Töpfen, die mit feuchtem Moos gefüllt sind. Adiantumblätter sind in Sträußen sehr wirksam.

Runde Pellets

Nicht weniger beliebt und rundblättriges Pellet aus der Familie der Farne. Dies ist eine ausgezeichnete Ampelpflanze. In Pellets rundblättrige, kleine runde Blätter, die dicht auf dünnen Blattstielen aufgereiht sind. Die Erhaltungsbedingungen sind die gleichen wie bei anderen Pflanzen der Familie der Farne.

Spargel

Spargel oder Spargel aus der Familie der Lilien ist eine spektakuläre Zierpflanze mit dünnen hängenden Stielen. Fallende Triebe erreichen 150-180 cm, seine Heimat ist Südafrika.

Es gibt nadelartige Formationen, die ungewöhnlich vielfältig sind, für die die Pflanze oft das Fischgrätenmuster genannt wird. Die Pflanze sieht während der Fruchtzeit sehr eindrucksvoll aus, wenn ihre Früchte im unteren Grün rot werden und die Blüten unauffällig sind.

Die Pflanze ist sanft und sogar launisch. Es verträgt die Sonne nicht. Benötigt Nährboden und trockenen Boden. Spargel fühlt sich gut an der Wand gegenüber dem Fenster. Im Sommer muss die Pflanze reichlich bewässert und besprüht werden, sonst beginnen ihre „Nadeln“ auszutrocknen und zu zerbröckeln. Spargel reagiert gut auf Top Dressing, im Winter muss er mäßig gewässert werden. Die Pflanze vermehrt sich, indem sie den Busch während der Transplantation teilt, sie kann auch aus Samen gezogen werden, erfordert aber viel Mühe und Geduld. Die gebräuchlichsten Spargelsorten sind federleichte Spargel sowie Sprenger.

Chlorophytum

Die einfache Ampelnaya-Pflanze Chlorophytum stammt ebenfalls aus der Familie der Liliaceae. Seine Heimat ist Südafrika. Diese Zierblattpflanze mit schönen hängenden Trieben bildet anstelle der verblassten weißen Blüten Rosetten von Blättern.

Chlorophytum ist äußerst anspruchslos für die Haftbedingungen. Es verträgt kühle Räume, die Temperatur steigt. Chlorophytum mit weißen Streifen am Blatt bevorzugt sonnenbeschienene Standorte. Im Sommer muss die Pflanze reichlich gegossen werden. Die Pflanze vermehrt sich durch Schichtung von Blattrosetten, die Luftwurzeln bilden; es wird in einer irdenen Mischung gepflanzt, die aus Blattgemüse, Humusgrün und Sand besteht.

Convolvulus Begonie

Begonia convolvuluses kommen aus Brasilien. Pflanze mit hell- und dunkelgrünen Blättern und weißen Blüten.

Kletterbegonie - aus Jamaika; Diese Pflanze hat glänzend grüne Blätter, weiße Blüten und lange Stiele. Diese dekorative und ampelige Pflanze eignet sich zur Wanddekoration, Spalier. Begonien sind unprätentiös, aber die Entwicklung ist besser in einem Raum, in dem mehr Feuchtigkeit herrscht. Sie züchten durch Stecklinge. Eine dekorativere Pflanze sieht aus, wenn viele Stecklinge in einen Topf gepflanzt werden.

Campanula

Glockenblume, oder spröde Glocke, gehört zur Familie der Glocken. Der Geburtsort von Campanula ist Süditalien. Dies ist eine zarte Ampelpflanze mit weißen und blauen Blüten, die als "Braut und Bräutigam" bezeichnet wird. Die Farbe ist so dicht mit allen Pflanzen bedeckt, dass kaum kleine herzförmige zarte Blätter sichtbar sind. Im Winter liebt Campanula einen hellen und kühlen Ort mit extrem mäßiger Bewässerung.

Die Triebe des letzten Jahres werden beschnitten, und im Frühjahr beginnen sich die neuen Triebe in der Campanula zu entwickeln und geben reichlich Blüten.

Hypocirta

Sehr selten wird eine solche Pflanze als Hypoecir der Familie chesternyevy gefunden. Heimat Hypocyrt - Brasilien. Diese ampelöse Pflanze, dicht sitzend, eiförmig, klein, dicht und glänzend Blätter. Die Blüten in orange hypocyrt sind originale, etwas ähnliche Blüten von Löwenmaul.

Hypozyten verdienen besondere Aufmerksamkeit, da sie in der kältesten Zeit blühen. Hypozyten werden durch Stecklinge vermehrt, die unabhängig von der Jahreszeit geschnitten und gepflanzt werden können. Natürlich ist es im Frühjahr besser, wenn die Pflanze mehrere Stecklinge aufnehmen kann und die Pflanze ein dekorativeres Aussehen erhält. Für Hypocyrte (Blattboden, Humus, Torf und grober Sand gleichermaßen) wird eine Bodenmischung unter Zusatz von Holzkohle benötigt. Während der Blüte sollte Hypocyrt häufig mit Wasser gewaschen werden.

Achimenez

Nicht weniger interessant und ahimenes. Ahimenez gehört ebenfalls zur chesnerischen Familie. Die üppig blühende, unprätentiöse Ampelnaya-Pflanze hat Blüten in verschiedenen Farben, lila, rot, blau und sogar weiß. Die Pflanze ist photophil und hat keine Angst vor direkter Sonneneinstrahlung. Im Sommer muss es reichlich gegossen werden, dann nimmt die Bewässerung ab und hört im Winter ganz auf. Die Stängel von Ahimenes sterben ab, danach werden die Töpfe an einem kühlen Ort entfernt und die Pflanze einmal im Monat gegossen. Im Frühjahr werden sie in ein neues Land umgepflanzt und die Pflanze blüht.

Stephanotis

Stephanotis - reich blühende Pflanze gehört zur Familie der Pastinen. Seine Heimat - die Insel Madagaskar. Dies ist eine wunderschöne Kletterpflanze mit nicht sehr großen, dichten, glänzenden Blättern. Die Blüten von Stephanotis sind rohrförmig, gesammelt in einem regenschirmartigen Blütenstand, die Blüten haben einen angenehmen Geruch, der abends verstärkt wird.

Die langen Stephanotis-Triebe sind gut verwachsen. Stefanotis benötigt Halbschatten. Die Pflanze braucht mäßiges und regelmäßiges Gießen, um den Boden trocken zu halten. Stephanotis braucht im Frühjahr und Sommer eine wöchentliche Nahrungsergänzung. Bei regelmäßiger Befruchtung werden Stephanotis-Blüten größer und halten länger. Stephanotis wird durch Stecklinge vermehrt, die zuvor in eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat gegeben wurden. Die Pflanze benötigt eine Erdmischung (Boden, Humus, Torf und Sand gleichermaßen) mit der obligatorischen Zugabe von Holzkohle. Um stephanotis spektakulärer aussehen zu lassen, werden mehrere Pflanzen in einen Topf gepflanzt.

Stephanotis im Haus

Jasmin Zimmer

Jasminzimmer - aus der Familie der Oliven. Seine Heimat ist das tropische Asien. Dies ist ein immergrüner Strauch mit duftenden weißen Blüten, die aufgelöst den Raum mit einem wunderbaren zarten Aroma füllen. Die Jasminblüte dauert bis zu acht Monate im Jahr. Jasmin hat noch eine Eigenschaft, es ordnet Phytoncide zu, die Krankheitserreger töten.

Jasmin ist eine wärmeliebende Pflanze, deshalb fühlt es sich bei einer Temperatur von 20-22 besser an. Diese lichtliebende Pflanze erfordert eine sorgfältige Pflege und muss häufig besprüht und regelmäßig gewässert werden. Ab dem Ende des Winters sollte vor dem nächsten Jasmin gefüttert werden. Reichliches Gießen und häufiges Düngen beeinträchtigen das Wachstum, verzögern jedoch die Blüte. Im Frühjahr müssen die langen Jasminzweige gekürzt werden, um die gewünschte schöne Form zu erhalten. Jasmin vermehrte sich durch Stecklinge und Schichtung. Jungpflanzen müssen jährlich umgepflanzt werden.

http://www.ocvetah.com/flowers/komnatnye/vyushhiesya-rasteniya.html

Zimmerpflanzen mit bunten Blättern und ihren Fotos

Standardblumen mit bunten Blättern sind unter normalen Raumbedingungen nur sehr schwer zu züchten - sie benötigen konstante Wärme und hohe Luftfeuchtigkeit. Blüten mit bunten Blättern und eher zum Wachsen in einem kleinen Garten geeignet.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen Sorten von Zimmerpflanzen mit bunten Blättern wie Fittonia, Heptapleurum, Hypästhesie, Pfeilwurzel, Peperomia, Plentranthus, Poliscias, Scandapsus und andere vor.

Sie können auch Fotos von Blumen mit bunten Blättern sehen und mehr über die Pflege von Hausblumen mit bunten Blättern erfahren.

Blüte mit bunten Fittonia-Blättern

Es gibt eine Zwergsorte von Fittonia mit kleinen Blättern, die im Wohnzimmer ziemlich einfach zu züchten ist. Es wächst gut in trockener Luft, wenn es manchmal mit Wasser besprüht wird.

Die Blüte mit bunten Fittonia-Blättern hat Blätter mit Adern. Diese Adern zeichnen sich aus durch: Die Fittonia (F. verschaffeltii) des F. veinhaffelt hat rosa Adern und die silberhügelige (F. argyroneura) silberweiß in F. Fs Nana (F. a. Nana) ist eine einfache Zwergform zum Wachsen.

Temperatur: Mäßig - mindestens 16 ° C im Winter.

Licht: Teilweise beschatteter Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Bewässerung: Von Frühling bis Spätherbst und im Winter mäßig gießen. Verwenden Sie lauwarmes Wasser.

Luftfeuchtigkeit: Sprühen Sie das Laub von Zeit zu Zeit ein.

Umpflanzen: Im Frühjahr alle zwei Jahre umpflanzen.

Fortpflanzung: Pflanzenteilung während der Transplantation. Bewurzelte Triebe einpflanzen.

Blume mit buntem Blätter heptapleurum

HEPTAPLEURUM ist eine schnell wachsende Baumpflanze. Achten Sie auf das Foto dieser Pflanze mit bunten Blättern - es sieht aus wie ein Schäfer, es ist ziemlich einfach, bei Hitze im Winter, guter Beleuchtung und feuchter Luft zu wachsen.

Eine Blume mit mehrfarbigen Blättern von Heptapleurum wächst erfolgreich als Strauch, wenn Sie den Wachstumspunkt des Hauptstamms entfernen. Blätter können fallen, wenn sich die Bedingungen plötzlich ändern.

Um einen unverzweigten Baum mit einer Höhe von 2 m zu erhalten, binden Sie einen Heptapleurum woody (Heptapleurum arboricola) an einen Pflock. Es gibt Sorten - Hayata (mit grauen Blättern), Geisha Girl (mit abgerundeten Blattspitzen) und Variegata (mit gelb-bunten Blättern).

Heptapleurum bevorzugt, wie die meisten Zimmerblumen mit bunten Blättern, gemäßigte Temperaturen. Im Winter sollte die Lufttemperatur mindestens 16 ° C betragen.

Licht: Helles Licht ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Bewässerung: Von Frühling bis Herbst reichlich gießen. Im Winter mäßig gießen.

Luftfeuchtigkeit: Sprühen Sie das Laub häufig ein und waschen Sie die Blätter von Zeit zu Zeit.

Umpflanzen: Im Frühjahr jährlich umpflanzen.

Fortpflanzung: Stecklinge im Frühjahr oder Samen im Frühjahr.

Blume mit mehrfarbigen Blättern und seinen Fotos

HYPOESTES wird wegen seiner gesprenkelten Blätter angebaut. Bei guter Beleuchtung ist ihre Farbe hell - an einem schattigen Ort färbt sich das Laub vollständig grün. Diese Blume mit mehrfarbigen Blättern bildet kleine Büsche, die regelmäßig auf eine Höhe von 30-60 cm geschnitten werden. Nach der Blüte fällt die Pflanze manchmal in den Ruhezustand. Reduzieren Sie in diesem Fall die Bewässerung, bis neue Triebe zu wachsen beginnen.

Wie auf dem Foto zu sehen ist, hat die Blüte mit mehrfarbigen Blättern Hypoestes sanguinolenta einen blutroten Farbton, ihr Laub ist mit blassrosa Flecken bedeckt, die besonders bei der Sorte Splash zum Ausdruck kommen. Um die Buschigkeit zu erhalten, kneifen Sie die Triebspitzen.

Temperatur: Mäßig - mindestens 13 ° C im Winter.

Licht: Hell beleuchteter Ort - eine gewisse Menge direkter Sonneneinstrahlung verstärkt die Färbung.

Bewässerung: Halten Sie den Untergrund gleichmäßig feucht. Von Frühling bis Herbst reichlich gießen - im Winter knapper.

Luftfeuchtigkeit: Sprühen Sie das Laub oft ein.

Umpflanzen: Im Frühjahr jährlich umpflanzen.

Fortpflanzung: Aussaat im Frühjahr oder Stecklinge im Frühjahr oder Sommer.

Innenblume mit bunten Blättern der Pfeilwurzel

Eine Besonderheit der Pfeilwurzel ist das beeindruckende Laub mit farbigen Adern oder Flecken auf dem Hintergrund, deren Farbe von fast weiß bis fast schwarz variieren kann. Diese Zimmerblume mit bunten Blättern ist selten höher als 20 cm und wird verwendet, um ihre Blätter nachts zu falten und zu heben. Marant ist nicht besonders schwierig zu züchten, aber dennoch ist diese Pflanze nichts für Anfänger.

Arten von Pfeilwurzmaranth (Maranta leuconeura) - Massangeana mit weißen Adern. Eine Art mit roten Adern (Erythrophylla) wird auch unter dem Namen M. tricolor M. verkauft.

Temperatur: Mäßig - mindestens 10 ° C im Winter.

Licht: Teilweise schattiger Ort vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt. Im Winter an einen hellen Ort bringen.

Bewässerung: Halten Sie den Boden immer feucht und verwenden Sie dazu weiches, lauwarmes Wasser. Reduzieren Sie im Winter das Gießen.

Luftfeuchtigkeit: Sprühen Sie das Laub regelmäßig ein.

Umpflanzen: Im Frühjahr alle zwei Jahre umpflanzen.

Fortpflanzung: Pflanzenteilung während der Transplantation.

Hauptblume mit Peperomia-Blättern

Peperomia wächst langsam und eignet sich für Orte mit begrenztem Platzangebot. Der Blütenstand ist eine dünne vertikale Spitze, die mit winzigen grünlichen Blüten bedeckt ist. Es gibt mehrere ampelartige Arten, aber Sträucher mit verschiedenen Formen und Farben der Blätter sind beliebter. Peperomia einfach anbauen.

Bei geschrumpfter Peperomia (Peperomia caperata) sind die gewellten Blätter 2,5 cm breit; P. blooms (P. hederaefolia) haben 5 cm breite, gewellte Blätter; P. blooms (P. magnoliaefolia Variegata) haben gesprenkelte Wachsblätter von 5 cm.

Temperatur: Mäßig - mindestens 10 ° C im Winter.

Licht: Helles Licht oder Halbschatten ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Bewässerung: Lassen Sie den Boden bis zu einem gewissen Grad zwischen dem Gießen austrocknen - Wasser im Winter sehr schlecht.

Luftfeuchtigkeit: Sprühen Sie das Laub gelegentlich im Sommer und niemals im Winter.

Umpflanzen: Nur bei Bedarf im Frühjahr umpflanzen.

Fortpflanzung: Stecklinge im Frühjahr.

Innenblumen mit buntem Blätter Plectrantus

Plektranthus ist eher wie ein kleiner einfacher Coleus mit hängenden Stielen. Diese Topfblumen mit bunten Blättern sind nicht sehr beliebt, obwohl sie viele gute Eigenschaften haben. Plectrantus kann in trockener Luft wachsen, hält vorübergehender Trockenheit des Bodens stand, wächst schnell und blüht manchmal sogar. Von Zeit zu Zeit kneifen sie die Triebspitzen so, dass die Pflanzen dicht sind.

Erlendals Plectranthus (Plectranthus oertendahlii) hat 2,5 cm breite Blätter und 2,5 cm lange rosa-lila Blüten, wobei die größten Blätter vom weißgerollten Koleus plectranthous P. P. coleoides marginatus stammen.

Temperatur: Mäßig - mindestens 10 ° C im Winter.

Licht: Helles Licht oder Halbschatten ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Bewässerung: Halten Sie den Boden immer feucht. Reduzieren Sie im Winter das Gießen.

Luftfeuchtigkeit: Sprühen Sie das Laub von Zeit zu Zeit ein.

Umpflanzen: Im Frühjahr alle zwei Jahre umpflanzen.

Fortpflanzung: Stecklinge im Frühjahr oder Sommer.

Pflanzen Sie mit mehrfarbigen Polisciasblättern und seinem Foto

Die verdrehten Stiele und das attraktive Laub der Poliscias verleihen den Pflanzen ein orientalisches Aussehen. Sie sind jedoch nicht beliebt, weil sie teuer sind und ihre Blätter leicht abwerfen, wenn ihre Bedürfnisse nicht vollständig erfüllt werden. Die häufigsten Poliscias Balfour.

Beachten Sie das Foto dieser Pflanze mit mehrfarbigen Blättern - die Poliscias balfouriana (Polyscias balfouriana) hat 8 cm breite, grau gefleckte Blätter; die Blätter seiner Sorten Pennockii gelbe Adern. P. Buschblätter (P fruticosa) 20 cm lang.

Temperatur: Mäßig - mindestens 16 ° C im Winter.

Licht: Helles Licht ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Bewässerung: Mäßig von Frühling bis Herbst gießen - im Winter ist das Wasser spärlich.

Luftfeuchtigkeit: Sprühen Sie das Laub oft ein.

Umpflanzen: Im Frühjahr alle zwei Jahre umpflanzen.

Fortpflanzung: Schwierig. Stecklinge im Frühjahr - verwenden Sie Hormone zum Wurzeln und Erhitzen des Substrats.

Blume mit bunten Blättern

SCINDAPSUS ist eine Pflanze, die nicht schwer zu züchten ist und Blätter mit gelben oder weißen Flecken hat. Es kann in Gartencentern Scindapsus Golden (Scindapsus aureus) und Golden Potos (Pothos) genannt werden, während Botaniker den Namen Epipremnum Golden (Epipremnum aureus) verwenden.

Chyndapsus oder Epipremnum golden (Scindapsus oder Epipremnum aureus) ist eine Rebe oder eine Ampel; Moosstab ist die ideale Unterstützung. Stängel können 2 m oder mehr erreichen.

Temperatur: Mäßig - im Winter mindestens 10-13 ° C.

Licht: Ein gut beleuchteter Ort ohne Sonnenlicht. Vielfalt verschwindet bei schlechten Lichtverhältnissen.

Bewässerung: Von Frühling bis Herbst reichlich gießen. Im Winter mäßig gießen. Luftfeuchtigkeit: Sprühen Sie das Laub oft ein.

Transplantation: Falls erforderlich im Frühjahr ersetzen.

Fortpflanzung: Stecklinge im Frühjahr - Hormone zur Wurzelbildung verwenden. Bis zur Wurzel im Dunkeln aufbewahren.

Zimmerpflanze mit bunter Blattgrundblume

Das Grundbuch ist eine komplexe Gattung, die blühende Arten, saftige Arten und falschen Efeu wie Wein enthält. Wie Efeu haben sie gelappte Blätter und Stängel, die an einer Unterlage hängen oder sich bilden, aber ihre Klingen sind spitzer und fleischiger. Sie wachsen in trockener Luft besser als Efeu.

Im großzungenigen Taufsack (Senecio marcroglossus variegatus) können Blätter mit gelben Rändern an bis zu 3 m langen Stielen bis zu 3 m lang werden. K. brilliant oder micaniform (S. mikanioides) können auch 3 m lang werden

Temperatur: Mäßig - mindestens 10 ° C im Winter.

Licht: Helles Licht - im Winter ist eine gewisse Menge direkter Sonneneinstrahlung nützlich.

Bewässerung: Halten Sie den Boden immer feucht - reduzieren Sie die Bewässerung im Winter.

Luftfeuchtigkeit: Sprühen Sie das Laub von Zeit zu Zeit ein.

Umpflanzen: Am Ende des Frühlings alle zwei Jahre umpflanzen.

Fortpflanzung: Stecklinge im Frühjahr oder Sommer.

Hausblume mit mehrfarbigen Sansevieria-Blättern

Drei-Streifen-Sansevieria - die beliebteste Art von Zimmerpflanzen mit bunten Blättern. Dies ist eine sehr stabile (unprätentiöse) Pflanze - vertikale saftige Blätter halten Zugluft, trockener Luft, strahlender Sonne, dichtem Schatten und direktem Sonnenlicht stand. Bei guten Bedingungen bringt es Blütenstände mit duftenden kleinen weißen Blüten.

Dreispurige Sansevieria (Sansevieria trifasciata) - Ansicht mit vollständig grünen Blättern 30 cm hoch - 1 m; seine laurentii-sorte ist bunt, golden hahnii ist ein zwerg mit einer höhe von 15 cm.

Temperatur: Mäßig - mindestens 10 ° C im Winter.

Licht: Helles Licht mit einigen Sonnenstrahlen, kann aber im Schatten wachsen.

Bewässerung: Mäßig gießen von Frühling bis Herbst; einmal in 1-2 Monaten im Winter.

Luftfeuchtigkeit: Sprühen ist nicht erforderlich.

Transplantation: Selten erforderlich - umtopfen, wenn der Topf beschädigt ist.

Fortpflanzung: Trennen Sie die Nachkommen an der Basis, schneiden Sie sie ab und lassen Sie sie trocknen, bevor Sie sie in den Kompost pflanzen.

Blüte mit bunten Blättern Schefflera

Leider blüht Shefflera unter Raumbedingungen nicht. Sie hat fingerartig glänzende Blätter, die sich wie Strahlen eines Regenschirms befinden. Es ist nicht schwer, einen Schäfer zu züchten.

Die junge Schefflera actinophylla (Junge Schefflera actinophylla) ist ein attraktiver Strauch, und im Erwachsenenalter ist der Baum 1,8 bis 2,5 m hoch. Der S. palmatus (S. digitata) ist kleiner. Bei S. achtblättrigen (S. octophyllum) Blättern mit ausgeprägten Adern.

Temperatur: Mäßig - mindestens 13 ° C im Winter. Vermeiden Sie möglichst Temperaturen über 21 ° C.

Licht: Ein heller Ort fern von direkter Sonneneinstrahlung.

Bewässerung: Von Frühling bis Herbst reichlich gießen. Im Winter mäßig gießen.

Luftfeuchtigkeit: Sprühen Sie das Laub oft ein.

Umpflanzen: Im Frühjahr alle zwei Jahre umpflanzen.

Fortpflanzung: Schwierig. Stecklinge im Sommer. Verwenden Sie Hormone zum Wurzeln und Erhitzen des Substrats.

Zimmerpflanze mit bunten Blättern nolina

Nolina ist eine große Einzelpflanze, die nicht viel Aufmerksamkeit erfordert. Die aufgeblähte, zwiebelartige Basis sammelt Wasser an, daher schadet das vorübergehende Trocknen des Bodens ihm nicht. Sie hat einen üppigen "Schwanz" aus langen riemenartigen Blättern. Nolina wird manchmal unter dem Namen des gebogenen Vorhangs (Beaucarnea recurvata) verkauft.

Zum Verkauf steht eine Art - Nolina tuberculata (Nolina tuberculata). Es wächst langsam, aber mit der Zeit wird der Stamm eine Höhe von 2 m oder mehr erreichen und die Basis des Stammes wird geschwollen wie eine riesige Zwiebel.

Temperatur: Mäßig - mindestens 10 ° C im Winter.

Licht: Hell beleuchtete Orte - eine gewisse Menge Sonnenlicht ist nützlich.

Bewässerung: Gründlich gießen, dann die Erde mäßig trocknen lassen. Vermeiden Sie Übertemperaturen.

Luftfeuchtigkeit: Sprühen ist nicht erforderlich.

Transplantation: Falls erforderlich im Frühjahr ersetzen.

Fortpflanzung: Trennen und pflanzen Sie die Nachkommen während der Transplantation. Nicht einfach - es ist besser, neue Pflanzen zu kaufen.

Yucca Pflanze

Die reife Yucca ist die perfekte falsche Palme für einen Flur oder einen großen Raum. Sie braucht einen tiefen, durchlässigen Behälter, der im Sommer an die frische Luft und im Winter an einen unbeheizten und gut beleuchteten Ort gebracht werden kann. Weiße glockenförmige Blüten können in einigen Jahren erscheinen.

Ein Baumstamm mit einer Höhe von 1 bis 1,5 m trägt eine Rosette aus langen ledrigen Blättern. Yucca-Elefantenzehen (Yucca elephantipes) sind sicherer als Y. aloelista (Yaloifolia) mit scharfen xiphoidalen Blättern.

Temperatur: Mäßig - im Winter an einem kühlen Ort (mindestens 7 ° C) aufbewahren.

Licht: Wählen Sie den hellsten Ort.

Bewässerung: Von Frühling bis Herbst reichlich gießen. Im Winter mäßig gießen.

Luftfeuchtigkeit: Sprühen ist nicht erforderlich.

Umpflanzen: Im Frühjahr alle zwei Jahre umpflanzen.

Fortpflanzung: Die Nachkommen trennen und pflanzen oder die Stecklinge von den Stammsegmenten drehen.

Die Blume mit bunten Blättern

Radermaheru wachsen in Innenräumen als ein einziger Baum. Es hat große komplexe Blätter, die glänzend sind, mit tiefen Adern von Blättern mit langen, sich verjüngenden Spitzen. Zentralheizung ist kein Problem, wenn es angebaut wird, weil es trockene Luft gut verträgt.

Radermaheru, als Zimmerpflanze angebaut, kann auf den Etiketten als Radermacherukaytayskaya (Radermachera sinica), R. Daniel (R. Daniel) oder duftendes Stereospermum (Stereospermum suaveolens) angegeben werden. Es gibt eine bunte Form.

Temperatur: Mäßig - im Winter mindestens 10-13 ° C.

Licht: Hell beleuchtete Bereiche, aber vor der Mittagssommersonne schützen.

Bewässerung: Den Boden immer feucht halten - Überbenetzung vermeiden.

Luftfeuchtigkeit: Sprühen ist nicht erforderlich.

Transplantation: Falls erforderlich im Frühjahr ersetzen.

Fortpflanzung: Stecklinge im Sommer.

http://orhide.ru/?p=2180

Katalog von Zimmerpflanzen mit Fotos, Namen und Beschreibungen

Abutilona (Kataniki) / Abutilon

Abutilona oder Kataniki (lateinisches Abutilon) - mehrjährige, prächtig verzweigte Sträucher. Ahorn ist ein anderer Name für Abutilon.

Agave / Agave

Agaven (lat. Agave) - Sukkulenten mit basaler Blattrosette und sehr hohen Stielen.

Aglaonema / Aglaonema

Aglaonema (lat. Aglaonema) - strauchförmige Zimmerpflanzen mit kurzen Stielen.

Azaleen (Sims Rhododendren) / Rhododendron simsii

Azaleen oder Sims Rhododendren (lat. Rhododendron simsii) sind immergrüne kleine, blühende Büsche.

Alocasia große Wurzel / Alocasia Macrorrhiza

Alocasia große Wurzel (Latin Alocasia Macrorrhiza) - sehr schöne Zimmerpflanzen in Form eines Busches.

Aloe / Aloe

Aloe (lat. Aloe) - Pflanzen Sukkulenten, gibt es Aloe Baum (Agave), Aloe Strauch, Aloe Kräuter und sogar Aloe Creepers.

Angrekum / Angraecum

Angrekums (lat. Angraecum) - Orchideen von beeindruckender Größe. Die Angrekums bilden einen Stamm und kräftige Luftwurzeln.

Anthurien / Anthurium

Anthurien (lat. Anthurium) - immergrüne mehrjährige, halbepiphypitische Zimmerpflanzen. Anthurien werden auch die feurige Sprache, die Flamingoblume oder männliches Glück genannt.

Araukarien / Araukarien

Araucaria (lateinisch Araucaria) ist eine immergrüne Nadelbaumpflanze mit lang gestreckten Zweigen (eine schöne pyramidenförmige Krone). Araucaria raznosifistnaya einzige Art, die als Nadelbaum-Zimmerpflanze verkauft wird. Eingetopfte Araukarien im Topf können den Weihnachtsbaum für das neue Jahr ersetzen.

Archontefenixes Cunningham / Archontophoenix cunninghamiana

Cunningham-Archontefenixe (lateinischer Archontophoenix cunninghamiana) sind einhandige Palmen mit einem geraden ringförmigen Stamm.

Aerides / Aerides

Aerides (lat. Aerides) sind Orchideen - Epiphyten in der Nähe von Vandas.

Balsamin / Impatiens

Balsamine (lat. Impatiens) sind mehrjährige, buschige, unprätentiös blühende Zimmerpflanzen mit saftigen, zerbrechlichen, aufrechten Stielen.

Spitzbananen / Musa acuminata

Bananen spitz (lat. Musa acuminata) - große handwerkliche Pflanzen, bilden eine Art Stamm, von dem große Blätter ausgehen. Spitzbananen haben essbare Früchte.

Dekorative Begonien / Begonie

Dekorative Begonien (lat. Begonia) - buschige Zimmerpflanzen mit fleischigen Stielen oder mit flexiblen, hängenden Blattstielen.

Bifrenaria / Bifrenaria

Bifrenaria (lat. Bifrenaria) - epiphytische Orchideen, in der Nähe von Lykastam.

Wanda / Vanda

Wanda (lat. Vanda) - epiphytische oder lithophytische Orchideen mit 1 Stiel, mit dicken Luftwurzeln, von beeindruckender Größe.

Washingtonia / Washingtonia

Washingtonia (lat. Washingtonia) - Fächerpalmen, der obere Teil eines sehr dichten Stammes ist mit Resten alter getrockneter Blätter bedeckt.

Gasteria / Gasteria

Gasteria (lat. Gasteria) - Sukkulente mit länglichen Blättern, die wie die Zunge einer Katze aussehen.

Orientalische Hyazinthen / Hyacinthus orientalis

Orientalische Hyazinthen (Latin hyacinthus orientalis) - mehrjährige, unprätentiöse, blühende Zwiebelpflanzen, die im Blumenhaus angebaut werden.

Chinesischer Hibiscus / Hibiscus rosa-sinensis

Chinesischer Hibiskus (lat. Hibiscus rosa-sinensis) - ist ein verzweigter immergrün blühender Zimmersträucher oder Bäume.

Ausstrahlende Hypozyten / Hypocytra radicans

Strahlende Hypozyten (Latin Hypocytra Radicans) - kriechende buschig blühende Zimmerpflanzen. Strahlende Hypozyten werden auch als Nemantanthus oder Goldfisch bezeichnet.

Hippeastrum / Hippeastrum

Hippeastrum (lat. Hippeastrum) - mehrjährige blühende Zwiebelpflanzen.

Gloxinia / Sinningia

Gloxinia (lateinische Sinningie) - ausdauernde krautige blühende Zimmerpflanzen mit Knollen.

Dendrobium / Dendrobium

Dendrobium (Latin Dendrobium) - epiphytische Orchideen, ihr Name bedeutet "auf einem Baum leben".

Dieffenbachia gemalt / Dieffenbachia picta

Coloured Dieffenbachia (lat. Dieffenbachia picta) - große buschige mehrjährige Zimmerpflanzen mit fleischig dichten Stielen und abwechselnd angeordneten Blättern.

Dracaena / Dracaena

Dracaena (lateinische Dracaena) - Sträucher mit einem Bündel Blätter an einem aufrechten Stängel, der sich mit zunehmendem Alter in einen Stamm verwandelt.

Die Popularität von Dracaena, die als einzelne Zimmerpflanze für einen Flur oder ein Wohnzimmer verwendet wird, wächst ständig. Hohe Exemplare von Draceni werden am häufigsten für Büros gekauft, und jetzt stehen Dracaenas viel häufiger als zuvor zum Verkauf. Wegen ihres verholzten Stammes mit einem Bündel Blätter an der Spitze werden die Dracaena falsche Palmen genannt, die Drachenbäume haben keine Beziehung zu echten Palmen. Dracaeni wird seit langem als Zimmerpflanze angebaut. Der Drache fügt sich sehr gut in das moderne Interieur ein. Dracaeni wurde bereits im 19. Jahrhundert geschätzt, aber erst kürzlich erreichte Dracaena die Liste der beliebtesten Zimmerpflanzen. Derzeit kaufen Dracaena jedes Jahr mehr und mehr als alle anderen großen Zimmerpflanzen.

Mehrblumiger Jasmin / Jasminum polyanthum

Facettenreiche Jasmin (lat. Jasminum polyanthum) - Klettern oder Klettern von immergrünen Reben.

Zamioculcas zamiifolia / Zamioculcas zamiifolia

Zamiokulkas zamilyostnye (lat. Zamioculcas zamiifolia) - knollenförmige mehrjährige Zierpflanzen mit fleischigen Stielen.

Ixora leuchtend rot / Ixora coccinea

Iksory knallrot (lat. Ixora coccinea) - verzweigte immergrüne Zierblütensträucher.

Caladium / Caladium

Caladiums (lat. Caladium) - mehrjährige knollenförmige Zimmerpflanzen, in der Zeit der Winterruhe fallen die Blätter ab.

Kalanchoe

Kalanchoe (lat. Kalanchoe) - Pflanzen - Sukkulenten verschiedener Arten. Kalanchoe wird wegen seiner schönen Blätter oder wegen seiner langen Blüte geschätzt.

Calathea makoya / Calathea makoyana

Calatheum makoy (lat. Calathea makoyana) - mehrjährige immergrüne Zimmerpflanzen in Form eines üppigen Busches mit sehr schönen gemusterten Blättern.

Safran Calathea / Calathea crocata

Safrankalatheae (lat. Calathea crocata) sind mehrjährige immergrüne Zimmerpflanzen mit kurzen senkrechten Stielen, an deren Enden sich eine Blattrosette bildet.

Cattleya / Cattleya

Cattleya (lat. Cattleya) - epiphytische Pflanzen. Cattleya-Blüten sind sehr leuchtende Farben und verströmen oft einen sehr exotischen, aber angenehmen, süßen Vanille-Duft.

Zimt / Clivia miniata

Zimt Clivia (lat. Clivia miniata) - mehrjährige stammlose blühende Zimmerpflanzen mit einem massiven Rhizom.

Kokosnüsse / Cocos nucifera

Walnusskokosnüsse (lat. Cocos nucifera) - exotische buschige peristisolistnye Palmen.

Koleri / Kohleria

Kolerii (lat. Isoloma (kohleria)) - mehrjährige unprätentiöse blühende Zimmerpflanzen. Koleri kann das ganze Jahr über blühen.

Coleus / Coleus

Coleus (lat. Coleus) sind mehrjährige niedrigbuschige Pflanzen mit quadratischem Querschnitt, saftigen Stielen und sehr dekorativen Samtblättern.

Columney / Columnea

Columney (lat. Columnea) - immergrün blühende Zimmerpflanzen mit hängenden zerbrechlichen Stielen (ampelös).

Cordyline-Terminal / Cordyline-Terminal

Cordilins apical (lat. Cordyline terminalis) - Sträucher in der Nähe von Dracaenum. Cordylins apikal bilden eine Krone auf einem kurzen Stamm. Die unteren Cordilina-Blätter fallen mit zunehmendem Alter ab.

Groundlings / Senecio

Die Groundlings (Latin Senecio) - kriechende oder aufrecht wachsende Sukkulenten.

Krokus / Krokus-Hybriden

Krokusse (lat. Crocus hybrides) sind kleine mehrjährige Zwiebelknollenblüten. Krokusse können sowohl zu Hause als auch im Freien angebaut werden.

Crotons / Codiaeum

Crotons oder Codiaums (lat. Codiaeum) sind immergrüne Sträucher mit aufrechten Stielen und fleischig gefärbten Blättern.

Latania loddigesa / Latania loddigesii

Latania loddigesa (lat. Latania loddigesii) - hohe Palmen mit einem senkrechten, beringten Stamm.

Lelia / Laelia

Lelia (lat. Laelia) - Orchideen ähneln in Aussehen und Blütenform Cattleya.

Livistona Chinese / Livistona chinensis

Chinesische Livistons (lat. Livistona chinensis) sind langsam wachsende Fächerpalmen mit dornigen Blattstielen und einem einzigen Stamm.

Lykaste / Lycaste

Lykasta (lat. Lycaste) - gemahlene oder epiphytische Orchideen, benannt nach der Tochter von Priamos, König von Troja, bekannt für ihre Schönheit.

Likuy groß / Licuala grandis

Große Flechten (lat. Licuala grandis) - Buschpalme. Faserbasen der Blätter bedecken den Stamm des Retikulums.

Masdevallia / Masdevallia

Masdevallia (lat. Masdevallia) - epiphytische oder gemahlene Orchideen.

Medinilla magnifica

Medinilla Magnifica (lateinische Medinilla Magnifica) - immergrün blühende epiphytische Sträucher, kräftig, mit Lockenstielen.

Miltonia / Miltonia

Miltonia (lat. Miltonia) - epiphytische Orchideen mit eiförmigen und eng angenäherten Pseudobulben. Miltonia blüht zu jeder Jahreszeit, manchmal mehrmals.

Monstera Delikatessen / Monstera deliciosa

Zarte Monster (Latin Monstera Deliciosa) - tropische Reben von beeindruckender Größe. Monstera Köstlichkeiten sind ideal für Anfänger Gärtner.

Narzisse / Narcissus

Narzissen (lat. Narcissus) - Knollenfrühblüher. Narzissen können sowohl zu Hause als auch im Garten angebaut werden.

Nephrolepis / Nephrolepis

Nephrolepis (lat. Nephrolepis) - der stabilste Zimmerfarn in Form von dichten kompakten Büschen.

Odontioda / Odontioda

Odontioda (lat. Odontioda) - Orchideen, erhalten durch Kreuzung von Odontoglossum und Cochlyods.

Oleander gewöhnlich / Neriumoleander

Oleander gewöhnlich (lat. Neriumoleander) - immergrüne Sträucher.

Sedum / Sedum

Sedum (lat. Sedum) - anspruchslose Sukkulenten mit exotischen Formen.

Parodien / Parodien

Parodien (lat. Parodia) - kugelförmig, eher klumpig als gerippt, Kakteen. Parodien blühen ab den ersten Lebensjahren.

Pachypodien / Pachypodium

Pachypodien (lat. Pachypodium) sind dornige Bäume aus der Familie der Kutrovy, keine Kakteen und keine Palmen, denen sie so ähnlich sind. Pachypodien sind Verwandte von Rhododendren und bilden einen ziemlich dicken Stängel, dicke, stachelige Stängel mit Blättern.

Pelargonie (Geranien) / Pelargonie

Pelargonie (lat. Pelargonie) - verzweigte Sträucher. Die Leute nennen Geraniengeranien.

Peperomia / Peperomia

Peperomia (lat. Peperomia) - kleine mehrjährige immerwährende, ampelartige, buschartige oder aufrechte Zimmerpflanzen mit Blättern verschiedener Formen, Farben und Strukturen.

Efeu gewöhnlich / Hedera Helix

Efeu (lat. Hedera Helix) - Kletter- oder Bodendecker-Stauden. Efeu gewöhnliche unprätentiöse Pflanzen mit langen, flexiblen Stielen, an den Stielen Luftwurzel-Sauger.

Primula / Primula

Primeln (Latin Primula) - mehrjährige blühende Evergreens.

Weihnachtsstern / Euphorbia pulcherrina

Weihnachtsstern (lat. Euphorbia pulcherrina) - verzweigte Sträucher mit schönen Blättern. Diese Zimmerpflanzen werden auch "Stern von Bethlehem" genannt.

Stromschnellen hoch / Rhapis excelsa

Rapis groß (lat. Rhapis excelsa) - buschförmige Fächerpalmen ähnlich Bambus. Die Gelenkstämme dieser Palme sind mit maschenfasrigen Blättern bedeckt.

Ripsalidopsis / Rhipsalidopsis

Ripsalidopsis (lat. Rhipsalidopsis) - sehr ähnlich zu Schlumberger, unterscheiden sich nur in der Form der Blüten und den Rändern der Stängel. In Europa werden diese epiphytischen Waldkakteen mit abgeflachten hängenden Stielen als Osterkakteen bezeichnet.

Zimmer Rosen / Rosa

Hausrosen (lat. Rosa) - verzweigte Blütenpflanzen mit fallenden Blättern. Kompakte, zwergartige Unterarten von Rosen fühlen sich in einem Topf wohl und überleben zu Hause.

Cycas revoluta / Cycas revoluta

Cycads kehrten zurück (lat. Cycas revoluta) - primitive immergrüne Pflanzen, die langsam wachsen. Cycads kehrten oft als Palmfarn zurück.

Sansevieria / Sansevieria

Sansevieria (Sansevieria) - immergrüne mehrjährige Zimmer Sukkulenten.

Saintpaulias Veilchen / Saintpaulia ionantha

Saintpaulias-Veilchen (lateinisch saintpaulia ionantha) sind immergrüne, krautige Zimmerpflanzen mit kurzen Stielen, auf denen sich Blattrosetten bilden. Sie werden auch afrikanische oder Uzbebar-Veilchen genannt.

Syngonium podophyllum

Nozkolistnye syngoniums (lat. Syngonium podophyllum) sind anmutige mehrjährige Zimmerlianen mit grünen Stielen.

Spathiphyllum wallisii

Wallis spathiphyllum (lat. Spathiphyllum wallisii) - ausdauernde, immergrün blühende Zimmerpflanzen, die einen Busch bilden.

Streptocarpus / Streptocarpus

Streptocarpus (lat. Streptocarpus) - krautige mehrjährige blühende Zimmerpflanzen.

Goldbanken / Scindapsus aureus

Goldkriechpflanzen (lat. Scindapsus aureus) - starke Kriechpflanzen, die mit Hilfe von Luftwurzeln aufsteigen. Pflanzen sind sehr nah an Philodendren. Botanischer Name Epipremnum aureus. Ein anderer Name ist Potos.

Verrückt / Crassula

Crassula (lat. Crassula) - Sukkulenten mit sehr fleischigen Blättern, holzigen Stielen, die wie Bonsai aussehen. In den Leuten des Geldmannes nannte man Geldbaum.

Tradescantia / Tradescantia

Tradescantia (lat. Tradescantia) - mehrjährige unprätentiöse krautige Zimmerpflanzen mit spröden, fleischigen und hängenden Stielen.

Trachicarpus forchuna / Trachycarpus fortunei

Trachicarpus forchuna (lateinischer Trachycarpus fortunei) - Fächerpalmen mit einem faserigen braunen Stamm.

Wilcoxia / Wilcoxia

Wilcoxia (lat. Wilcoxia) - schöne Kakteen von anmutiger Form. Wilcoxia ist als Schafsschwanz bekannt.

Phalaenopsis / Phalaenopsis-Hybrid

Phalaenopsis (lateinische Phalaenopsis-Hybride) sind epiphytische Orchideen, manchmal lithophytisch (auf Steinen wachsend). Phalaenopsis erhielt seinen Namen wegen ihrer Ähnlichkeit mit dem Nachtschmetterling.

Japanische Fatsia / Fatsia japonica

Fatsiyaponskie (lat. Fatsia japonica) - üppige Büsche, neigen dazu, einen kleinen Stamm zu bilden.

Fatshedera Lize / Fatshedera lizei

Fatshedera Lise (lateinisch Fatshedera Lizei) ist eine Hybride aus Efeu und japanischer Fatsia. Fatsheders lize wachsen schnell, zappeln auf einer Unterlage oder in Form eines Busches, wenn die Pflanze eine Prise schießt.

Benjamin Ficus / Ficus Benjaminina

Benjamin Ficuses (lat. Ficus benjamina) - große, sich ausbreitende Büsche oder kleine Bäume mit dichtem Laub, mit hängenden Stielen.

Ficus Zwerg / Ficus Pumila

Zwerg-Ficus (lat. Ficus pumila) - kleine kriechende, ampelige Pflanzen - Stauden, nicht laubabwerfend, mit flexiblen, drahtartigen Stielen, die Stecklinge bilden. Ficus Zwerg besten Bodendecker.

Ficus Gummi / Ficus Elastica

Ficus Gummi (Latin Ficus Elastica) - große verzweigte Sträucher. Blattgummi in Blattstielen enthalten Milch.

Ficus lyrate / Ficus lyrata

Ficus lyrate (latein. Ficus lyrata) - Sträucher von beeindruckender Größe oder kleiner Baum, mit dichten Blattstielen, senkrecht, nicht zu verzweigt.

Philodendron / Philodendron

Philodendren (lateinischer Philodendron) - baumartige große Zimmerpflanzen oder mächtige Reben von unterschiedlichem Aussehen.

Kanarische Datteln / Phoenix canariensis

Kanarische Datteln (lat. Phoenix canariensis) - Peristisolnye-Palmen mit einem Stamm in den Rillen.

Fittonia vershaffelt / Fittonia verschaffeltii

Fittonii vershaffelt (lat. Fittonia verschaffeltii) - mehrjährige Bodendecker.

Fuchsia / Fuchsia

Fuchsien (lat. Fuchsia) - immergrüne oder laubblühende Zimmerpflanzen, aufrecht oder mit hängenden Stielen.

Haworthia / Haworthia

Haworthia (lat. Haworthia) - beliebte Pflanzen - Sukkulenten wie Miniatur-Agaven oder Aloe, aber es gibt Arten mit einem sehr ungewöhnlichen Aussehen.

Hamedorei Graceful / Chamaedorea elegans

Hamedorei graceful (lat. Chamaedorea elegans) - dünnstielige Buschpalmen.

Squat Hamerops / Chamaerops humilis

Hameropsa Squat (Latin Chamaerops Humilis) - gedrungene buschige Palmen, der Stamm ist mit Fasern bedeckt.

Chlorophytum Crested / Chlorophytum comosum

Chlorophyta crested (lat. Chlorophytum comosum) - anmutige mehrjährige krautige Zimmerpflanzen mit hängenden Luftschnurrhaaren und fleischigen Wurzeln in Form eines kompakten Busches. Chlorophyta crested wird auch als Spinnenpflanzen bezeichnet.

Chrysalidocarpus gelblich / Chrysalidocarpus lutescens

Chrysalidocarpus gelblich (lat. Chrysalidocarpus lutescens) - niedrige buschige Palmen.

Absätze / Coelogyne

Tselogin (lat. Coelogyne) - gemahlene oder epiphytische Orchideen mit Blüten verschiedener Formen, Farben und Aromen.

Cyclamen Persian / Cyclamen persicum

Persische Alpenveilchen (Latin Cyclamen Persicum) sind ausdauernde, knollenförmig blühende Zimmerpflanzen.

Cymbidium / Cymbidium

Cymbidien (Latin Cymbidium) - terrestrische oder epiphytische Orchideen.

Cyperus-Rüben / Cyperus alternifolius

Cyperous-Blätter (lat. Cyperus alternifolius) sind Zimmerpflanzen mit relativ geringer Verbreitung. Die höchsten Sorten von Tsiperus werden Regenschirmpflanze genannt.

Tsiperusy perennolistnye interessante und schöne Zimmerpflanzen, die leicht in nassen und trockenen Bedingungen wachsen.

Zimtstauden sind mehrjährige Sumpfpflanzen mit dünnen, langen, dreieckigen Stielen, auf deren Spitze elegante, lange Grasblätter stehen, die an einen Springbrunnen erinnern.

Schlumberger (Zigokaktus) / Schlumbergera

Schlumbergera (lat. Schlumbergera) - Waldkakteen mit hängenden Stielen, die mitten im Winter üppig blühen. Schlumbergera sind Weihnachtskakteen oder Dekabristen.

Borstentragende Schilddrüsen / Polystichum setiferum

Borstentragende Schilddrüse (Latin Polystichum Setiferum) - dekorative, immergrüne Blattfarne.

http://rasteniya.dp.ua/ru/komnatnie-cveti/?pageSize=100

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen