Bonsai

Auf der Datscha

Gladiolen werden im Moment der vollständigen Entdeckung der unteren Blüte im Blütenstand abgeschnitten. Die verbleibenden Blüten werden nach und nach über einen Zeitraum von zwei Wochen oder länger in einer Wasservase sichtbar. Um einen glatten und sauberen Schnitt zu erzielen, müssen Sie ein scharfes Messer oder eine Schere verwenden. Bei einer Pflanze, die im Garten verbleibt, müssen so viele Blätter wie möglich zurückgelassen werden (mindestens vier), die bereits auf der Knolle „wirken“.

Viele Jahre lang waren Gladiolen erst ab dem 1. September mit mir verbunden, und diese Blumen verwandelten sich in etwas Kaltes und Köstliches. Aber einmal bin ich in die Ausstellung der Gladiolen gewandert und mit ihnen krank geworden. Es stellte sich heraus, dass der Name der Pflanze vom lateinischen Wort "gladus" stammt, was "Schwert" bedeutet, und es wurde ihm für die Form der Blätter gegeben. Damals fragte ich mich, wie ich schöne Gladiolen in meinem Landhaus züchten sollte.

Schwere, tonige, torfige und rein sandige Böden, stark alkalisch und sauer für Gladiolen, sind ungünstig. Die erforderliche Bodenstruktur wird durch Einbringen von Sand in schweren Lehmboden, Ton in sandigen Boden und einer ausreichenden Menge an faulem Kompost und Humus erzeugt.

Landung vorbereiten

Bei der Auswahl der Pflanzzeit für Gladiolen müssen Sie zunächst wissen, um welche Pflanzen es sich handelt. Tatsache ist, dass diese Blüten bedingt in frühe, mittlere und späte unterteilt sind und sich ihre Pflanzzeit unterscheiden kann. Wenn Sie nicht genau wissen, welche Gladiolen Sie pflanzen werden, beachten Sie die allgemeinen Zeitregeln. Je später Sie die Gladiolen pflanzen, desto später werden sie blühen. Wenn Sie die Zwiebeln Ende März oder Anfang April pflanzen, färben sie sich Mitte Juni. Ende April werden die Zwiebeln bei Bedarf eingepflanzt, damit sie bis Ende Juni blühen. Mai-Gladiolen färben sich im Juli, aber im Juni und Juli - eher Ende September oder sogar Anfang Oktober.Wenn Sie eine frühe Blüte erreichen möchten, können Sie die Zwiebeln in den Boden pflanzen. Wenn der Frost endlich aufhört, sinkt die Lufttemperatur nicht mehr unter Null und der Schnee vollständig wird runterkommen Die Wahl des Datums hängt vom Klima und den Wetterbedingungen zu einem bestimmten Zeitpunkt ab. In der Regel können jedoch Gladiolen für die frühe Blüte Anfang April gepflanzt werden. Bedenken Sie, dass die unzureichende Temperatur von Luft und Boden sowie eine relativ geringe Sonneneinstrahlung die Pflanzen beeinträchtigen können.Wenn Sie befürchten, dass die Zwiebeln nicht allzu günstigen Wetterbedingungen standhalten, pflanzen Sie sie, wenn sich der Boden in einer Tiefe von 10 ° C auf mindestens 10 ° C erwärmt Im Durchschnitt ist in Russland Ende April oder Anfang Mai die geeignetste Zeit zum Anpflanzen von Gladiolen. Denken Sie daran, dass die Entwicklung des Wurzelsystems in den ersten Tagen durch hohe Luftfeuchtigkeit und relativ niedrige Lufttemperatur gefördert wird. Achten Sie daher auf Änderungen der Wetterbedingungen. Um die Widerstandsfähigkeit der Zwiebeln gegen Krankheiten zu erhöhen, wird empfohlen, sie eine halbe Stunde lang in einer Lösung aus Kaliumpermanganat, hergestellt aus 0,5 g Kaliumpermanganat und 1 l Wasser, zu belassen und dann ohne Ausspülen in den Boden zu pflanzen.

Man kann sagen, dass es am besten ist, Zwiebel-Gladiolen von den letzten Tagen im April bis Anfang Mai zu pflanzen. Der genaue Zeitraum hängt vom Standort der Region ab. In Sibirien werden Gladiolen beispielsweise viel später als in den südlichen Regionen im Freiland gepflanzt - etwa vom 1. bis zum 10. Mai. Beim Anpflanzen von Gladiolen im Freiland kommt es auch auf die spezifischen Witterungsbedingungen an, da sich die Erde in einer Tiefe von 10 cm auf mindestens 10 Grad Hitze erwärmen muss.

Das Anpflanzen von Gladiolen im Freiland erfordert einige vorbereitende Maßnahmen, nämlich die Vorbereitung von Zwiebeln zum Anpflanzen.

Irgendwas mit Babes

Ein solches Präparat schützt Gladiolen vor Krankheiten, regt die Keimung an und versorgt die keimenden Zwiebeln im Anfangsstadium ihres Wachstums mit der notwendigen Nahrung.

Wenn Sie den Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge der Gladiolen nicht durchführen, sind die Knollen aufgebraucht und Sie werden am Ende keine Blumen mehr haben.

Viele Leute fragen mich, wie tief Gladiolen gepflanzt werden sollen? Bei tiefem Pflanzen bilden die Blüten wenige Babys, bei flachem bilden sie große Knollen und viele Babys. Große Rußkörner je nach Boden bis zu einer Tiefe von 12-20 cm nach dem Schema von 20x25 cm.

Landung

Um die Blätter, die während des Schneidens auf der Pflanze verbleiben, zu schneiden, können Sie folgendermaßen vorgehen: Stechen Sie den Stiel mit einem schmalen Messer, das an der Stelle, an der das vierte und das fünfte Blatt getrennt sind, auf beiden Seiten geschärft ist, und halten Sie dann die Pflanzen mit einer Hand unter der Einstichstelle, einfach mit der anderen Zieh den Stiel heraus, jetzt ist mein Garten voller Gladiolen. Anfang Mai an einem sonnigen Ort ausruhen. Ich mache ein Loch, gieße etwas Sand ein, lege eine Knolle hinein, schlafe mit Sand und dann mit Erde ein. Wie Sie sehen, ist für Gladiolenboden kein besonderer Boden erforderlich. Ich füttere Pflanzen zweimal mit komplexen Düngemitteln: Wenn mehrere Blätter erscheinen, wende ich Stickstoff an, und das zweite Mal, wenn Knospen erscheinen, gebe ich Kalium und Phosphor hinzu. Dh und Gladiolendünger sind die häufigsten. Die Pflanzen reichlich gießen und dabei versuchen, nicht auf die Blätter zu fallen, und oft locker.

Gladiolen werden auf Graten gepflanzt, deren Breite zur Erleichterung der Pflege normalerweise 1 bis 1,2 Meter bis zu einer Tiefe beträgt, die von ihrem Durchmesser abhängt, dh etwa 3 Höhen der Knolle. Achten Sie darauf, das Mulchen mit bröckeligem Torf oder Torfschnitzeln, die mit einer Schicht von 3 bis 5 cm auf der Oberfläche der bepflanzten Fläche verteilt sind, nachzupflanzen. Gladiolen wählen eine ausreichend sonnige, vor dem Nordwind geschützte und tief liegende, überfeuchtete Fläche. Der Boden sollte locker sein, aber nicht locker, eher feuchtigkeitsaufwendig, aber nicht zu schwer. Wenn die Rose die anerkannte Königin der Blumen ist, dann ist Gladiolus der König! Seine Pracht und Anmut lassen keinen Kenner raffinierter Pflanzen gleichgültig. In der Vielfalt der Formen und Größen der Krone und insbesondere in der Farbgebung, die verschiedene Schattierungen von Weiß bis fast Schwarz umfasst, ist keine einzige Blume mit ihr zu vergleichen.

Gladiolen im Freiland pflanzen

Vor dem Einpflanzen von Gladiolen müssen die Knollen etwa 15 bis 20 Tage vor dem erwarteten Pflanzdatum vorbereitet werden.

Wenn die Zwiebeln durch die Krankheit geringfügig geschädigt sind, sollten wunde Stellen mit einem scharfen Messer geschnitten und mit frisch zubereitetem, starkem Kaliumpermanganat desinfiziert werden. Nach der Operation sollte die Stelle des Schnitts reichlich mit Asche besprüht werden.

. Wenn Sie Gladiolen einen Monat später (Ende April, Anfang Mai) pflanzen, bedeutet dies nicht, dass diese Gladiolen einen Monat später blühen, wenn sie Ende März gepflanzt werden. Sie blühen nur eineinhalb Wochen später. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass die Erde zu diesem Zeitpunkt bereits aufgewärmt ist und sich die Tageslichtstunden erheblich erhöhen. In dieser Hinsicht tritt die Vegetation von Pflanzen aktiver auf als diejenigen, die einen Monat zuvor gepflanzt wurden.

Krankheiten der Gladiolen. Gelbbraune Bakterienfäule

Gladiolen Wie man schöne Gladiolen züchtet

Triebe erscheinen, wenn die Frostgefahr vorüber ist. Während dieser Zeit bilden Gladiolen ein starkes Wurzelsystem. Und im Gegenteil, während des späten Pflanzens bei heißem Wetter entwickelt die Pflanze eine grüne Masse, ohne ein gutes Wurzelsystem zu schaffen. Nach dem Aufkommen der Setzlinge ist es möglich, die Pflanzung mit einem Bett aus Sägemehl unter den Hühnern oder Spreu zu verprügeln
Wie Gladiolen im Land wachsen?
Die Vorbereitung der Knollen zum Einpflanzen beginnt ungefähr einen Monat vor dem Einpflanzen mit der Reinigung der Gladiolen von den Deckschalen. Sorgfältig reinigen, um die Sprossen nicht zu beschädigen. Schneiden Sie den Schaden ab und legen Sie den Schnitt mit einer starken Lösung aus Kaliumpermanganat, brillantgrün, pulverisiert mit grauer oder zerkleinerter Kohle, an.
Gladiolen sind ziemlich kälteresistent, es wird jedoch empfohlen, sie in gut erwärmte Erde zu pflanzen (bis zu + 8 + 10 ° C in einer Tiefe von 10 cm). In der mittleren Spur beträgt diese Zeit ungefähr
Die Zuchterfolge bei der Arbeit mit Gladiolen sind so hoch, dass sie jeden Wunsch eines Züchters erfüllen. Jedes Jahr werden Hunderte neuer luxuriöser Sorten in die Weltkataloge aufgenommen, die sich durch ihre Schönheit und Originalität auszeichnen.
Zunächst scheint es eine einfache Sache zu sein, Zwiebelblumen in den Boden zu pflanzen, aber tatsächlich ist es ein ganzes Ritual, das die Tiefe berücksichtigt, bis zu der die Pflanzen gepflanzt werden müssen, und sogar den Abstand zwischen ihnen.
Untersuchen Sie die Pflanze sorgfältig auf das Vorhandensein von Krankheiten oder Schädlingen, da diese den Winter überstehen. Die Cots der Gladiolen-Hautschuppen schälen.
Große Gladiolenzwiebeln (8 oder mehr Zentimeter Durchmesser) müssen zwischen zwei Trieben halbiert werden. Dieser Vorgang verursacht eine starke Reduktionsreaktion in der Zwiebel, mit anderen Worten, es tritt eine Verjüngung des Pflanzmaterials auf. Wenn eine solche Operation nicht durchgeführt wird, beginnt eine drei bis vier Jahre alte Zwiebel zu degenerieren. Infolgedessen kann eine große Zwiebel eine unterentwickelte Blüte ergeben, die für eine Sorte untypisch ist.
Sie haben eine Frage: Warum dann Gladiolen so früh pflanzen - im März, wenn später gepflanzt, blüht ein Monat erst eine Woche später?
Rod
In die Pflanzfurchen fülle ich den Sand mit einer Schicht von 3-5 cm oder lege das Sphagnummoos hinein. Hervorragende Ergebnisse werden durch Einpflanzen von frischem Pferdemist erzielt. Gereinigte Kinder, zwei Wochen vor der Landung im Boden, lege ich 5-6 Teile in Folienbecher aus. Nach dem Keimen der Tassen pflanze ich im Abstand von 25 cm in den Boden Autor: Svetlana Khomchenko Quelle: http: //umeha.3dn.ru/publ/17-1-0-5406 Wenn Sie die Art der Gladiole wirklich mögen, dann multipliziere ich sie Teilen Sie die Knollen in drei Teile, so dass jeder einen Spross und ein Stück geschreddert haben würde. Scheiben schmieren mit grüner Farbe. Jedes „Stück“ in der Sommerblüte: In einem hellen, trockenen und warmen Raum sprießen geschälte, in einer Schicht verteilte Knollen. Während 20-30 Tagen in der Knolle bei Licht und niedriger Luftfeuchtigkeit wächst der Sproß mäßig ohne das Wachstum der Wurzeln, obwohl die Rudimente am Boden erscheinen. Behandeln Sie die Knollen vor dem Einpflanzen mit einer Lösung von Fundazol oder Maxim.
Nach dem 20. April

Warum also nicht diese Schönheit in seiner Datscha wachsen lassen? Glauben Sie mir, das ist nicht nur für Blumenzüchter mit großer Erfahrung gut möglich. Im Moment teile ich nur meine Technologie.

Die erste Regel, wie man Gladiolen in den Boden steckt, ist die korrekte Berechnung der Tiefe des Lochs. Die allgemeine Regel besagt, dass das Loch dreimal so tief sein sollte wie die Glühbirne. Erst dann wächst es und entwickelt sich nach Bedarf. Es ist notwendig, eine Handvoll trockenen Sand in das gegrabene Loch zu gießen und vorsichtig eine Blumenzwiebel darauf zu legen. Das Pflanzen von Gladiolen im Frühjahr im Boden setzt auch die Einhaltung eines ausreichenden Abstands von einer Landung zur nächsten voraus: Je größer der Abstand dort, desto angenehmer wächst die Gladiolenart. Wenn die Zwiebeln in den Boden gepflanzt werden, vergessen Sie nicht, sie mit viel warmem Wasser zu gießen.

Gesunde Knollen haben eine glänzende, dichte Oberfläche, leicht dicke, dicke Knospen und rudimentäre Wurzeln in Form von dicken Tuberkeln. Geschrumpft, erweicht, stark mit Schimmel oder Geschwüren bedeckt, Zwiebeln sind besser wegzuwerfen, sie ergeben keine schönen kräftigen Farben.

In der Regel müssen Sie gesunde Gladiolen pflanzen. Die Glühbirnen müssen ein schönes Aussehen haben und dürfen nicht ernsthaft beschädigt sein. Aber aus Versuchsgründen habe ich separat hässliche, beschädigte gepflanzt (sie wurden auch verarbeitet, wie oben erwähnt). Ich muss zugeben, letzterer hat auch eine vollwertige Blüte geschenkt, aber nicht alle, und als ich ausgegraben habe, habe ich schöne, gesunde junge Zwiebeln gefunden. Dies deutet darauf hin, dass die junge Zwiebel bei ordnungsgemäßer Anzucht von Gladiolen die Krankheit nicht von der Mutter erbt (zumindest nicht von allen).

Die Antwort wurde oben gegeben. Ein besser entwickeltes Wurzelsystem trägt dazu bei, dass sich der oberirdische Teil der Gladiolen stärker entwickelt. Dementsprechend stellt sich die Blume selbst als eine größere heraus. Gladiolus Je nach Art und Größe der Knolle blühen die Gladiolen von Juli bis September. “Ein Sommerhaus ohne Blumen ist nicht vorstellbar. Was nur nicht wachsen, um ihre Standorte Russen zu schmücken. Zum Beispiel eine erfahrene Floristin Svetlana Homchenko aus Jaroslawl. Sie erzählte uns, wie man Gladiolen richtig pflanzt. Im Herbst, einen Monat nach der Blüte und nach dem ersten Frost, grabe ich die Pflanze aus, schneide die Blätter und trockne die Knollen leicht ab. Dann befreie ich sie für einen Monat von den Resten der Stiele und des Landes und des Landes oben auf den Küchenschränken. Dann in Papier eingewickelt und auf die untere Ablage des Kühlschranks legen. Und einen Monat vor dem Pflanzen nehme ich es heraus, belege es vor Krankheiten und Schädlingen und lege es auf eine Fensterbank. Wenn ich sehe, dass die Zwiebeln durch Thripse beschädigt sind (weil die Gladiole nicht blüht), kaufe ich ein geeignetes Insektizid, stecke die Knollen auf die Sorten in Säcke, stecke das Medikament hinein und binde es zusammen. Und nach 2-3 Tagen nehme ich sie raus und lege sie wieder auf die Fensterbank. Und um die Blüten von Krankheiten zu befreien, können Sie eine 15-minütige Knolle in heißem Wasser (50-55 ° C) halten, dann in kaltem Wasser abspülen und trocknen.

Gladiolus reagiert gut auf sorgfältige Pflege. Wasser reichlich - 10-15 Liter pro 1 Quadratmeter. Lockern Sie den Boden regelmäßig, auch nach dem Gießen.

. Ein Bett wird vorher sorgfältig umgegraben, mit faulem Kompost aufgefüllt, frischer Mist ist inakzeptabel! Der Mangel an organischen Stoffen wird während der gesamten Saison durch Mineraldünger ausgeglichen.

I. Lukyanchik, persönliches Archiv Wie man gepflanzte Gladiolen am besten pflegt Wenn sich auf der Oberfläche der Zwiebel kleine, dunkelbraun glänzende Schorf- oder Fusariumflecken befinden, können sie behandelt werden. Schneiden Sie die beschädigten Stellen vorsichtig mit einem scharfen Messer ab und fetten Sie den Schnitt mit etwas Grün ein. Vor dem Einpflanzen wird diese Stelle durch die Epidermis verengt. Die Pflanztiefe der Gladiolen ist je nach Bodenstruktur unkritisch und liegt zwischen 10 und 20 cm. Die erste Zahl bezieht sich auf schwere ölige Böden, die zweite auf leichte sandige Böden. Trotzdem empfehle ich, Gladiolen auf schweren Böden tiefer anzupflanzen. Bei einer flachen Bepflanzung nach starkem Gießen oder Regen können sich die Blüten bücken oder sogar zu Boden fallen. Daher empfehle ich, keine Zwiebeln mit einer Tiefe von weniger als 15 cm zu pflanzen. Ein anderes Muster ist zu bemerken: Bei einer kleineren Bepflanzung der Zwiebel bilden sich mehr Kinder als bei einer tieferen.

Die Ende Mai gepflanzten Gladiolen färben sich etwa einen Monat später, wenn sie Ende April gepflanzt werden. Wenn Sie die Zwiebeln bis Ende Juni einpflanzen, hat sich die Blüte auf Mitte September bis Anfang Oktober verschoben.

Gehört zur Familie der Iris. Es gibt etwa 180 Arten von Gladiolen, die hauptsächlich in subtropischen und tropischen Gebieten Südafrikas verbreitet sind. In europäischen Gärten begann diese Blume ab dem Ende des 17. Jahrhunderts zu wachsen, als sie aus Südafrika eingeführt wurde. Alle modernen Sorten gehören zu den Kulturarten - Hybridgladiole.

Krankheiten und Schädlinge der Gladiolen

„Welche Art von Blumen habe ich in meinem Leben noch nie gepflanzt - Rosen, Nelken und Tulpen -, schrieb ich aus dem ganzen Land. Aber meine größte Liebe waren Gladiolen. Hat mehr als 500 Sorten erlebt, die besten, krankheitsresistentesten und dekorativsten ausgewählt. Und die agrotechnika hat bis ins kleinste Detail gearbeitet. Sogar ich wollte eine Broschüre schreiben: Blumen auf dem Land - Gladiolen züchten und züchten.

Hier sind die einheimischen Gladiolensorten, die mir am besten gefallen haben:

Das erste Mal in der Phase des Auftretens der 2-3. Echten Blätter füttern. Pro 1 Quadratmeter 25-35 Gramm Ammoniumnitrat, 15-20 Gramm Kalidünger, 30-40 Gramm Superphosphat zugeben. Die zweite Fütterung befindet sich in der Phase des Auftretens der 5-6. Echten Blätter: 10-20 Gramm Ammoniumsulfat pro 1 Quadratmeter, 15-20 Gramm Superphosphat und 10-20 Gramm Schwefelsäure-Kalium werden aufgetragen. Der dritte Verband befindet sich in der Phase des beginnenden Knospens oder etwas früher, wenn der Pedunkel nominiert wird. Es bietet eine gute Blüte und die beste Knollenbildung. Pro 1 Quadratmeter 30-40 g Superphosphat und 15-20 g Kaliumchlorid zugeben.

Im Garten werden Gräben mit einer Tiefe von ca. 15 cm für große Knollen, 7–9 cm für mittlere und 5 cm für Kinder angelegt. Wenn der Boden leicht genug ist und nach der Bewässerung stark absetzt, können beim Pflanzen von großblumigen Sorten große Knollen bis zu 20 cm eingegraben werden. Es ist wünschenswert, eine Schicht groben Sandes von etwa 2 cm auf den Boden des Grabens zu gießen, auf den sie gelegt werden, und sie leicht in den Boden zu drücken. Top pulverisierte Holzasche, wieder mit Sand bedeckt, mit einer warmen Lösung von Kaliumpermanganat gewässert und mit Erde bedeckt, die Oberfläche sanft planieren.

Beginnen Sie 15-20 Tage vor dem geplanten Datum, um die Gladiolen für das Pflanzen vorzubereiten. Sie müssen von Hautschüppchen befreit und sorgfältig auf das Vorhandensein von Krankheiten oder Schädlingen untersucht werden. Eine gesunde Knolle hat eine glänzende, dichte Oberfläche, bereits dicke, dicke Knospen und rudimentäre Wurzeln in Form von dicken Tuberkeln. Geschrumpfte, erweichte, stark schimmlige oder schmerzende Zwiebeln sollten weggeworfen werden. Kleine dunkelbraune Schorf- oder Fusarienflecken können behandelt werden: Sie werden vorsichtig mit einem scharfen Messer geschnitten und mit etwas Grün bestrichen. Vor der Landung wird die Wunde durch die Epidermis gestrafft.

Die Anzucht von Gladiolen auf freiem Feld ist eine einfache Aufgabe, aber Sie müssen nach einer gewissen Zeit eine Reihe von Manipulationen durchführen, damit schöne Knospen mit Blüten aus den Zwiebeln wachsen.

Der letzte Schritt vor dem Pflanzen der Gladiolen besteht darin, dass sie einige Tage lang an einem warmen und hellen Ort aufbewahrt werden. Es ist erwähnenswert, dass die Sonne nicht direkt auf die Knollen fallen sollte.

War der Artikel für Sie hilfreich? Teilen Sie den Link zur Website mit Ihren Freunden und Bekannten - klicken Sie auf eine (oder mehrere) der Schaltflächen des sozialen Netzwerks

Ein weiteres beobachtetes Muster:

Um eine schöne gesunde Blume und dann ein gesundes Pflanzmaterial von Gladiolen zu erhalten - eine neue Zwiebel, die sich am Ende der Vegetationsperiode bildet - müssen beim Anbau von Gladiolen einige Faktoren berücksichtigt werden, Quelle: http: //umeha.3dn.ru/ publ / 17-1-0-5453

So pflegen Sie Gladiolen

• "Pfauenfeder". Blume grün und pink. Die Ränder der Blütenblätter sind hellrosa. Im Blütenstand von 21 Knospen sind 7-8 Blüten gleichzeitig geöffnet. Die Höhe beträgt 140-150 cm, die Blütenstände - 75 cm.

6-8 Wochen nach dem Ende der Blüte tritt eine vollständige Reifung der Gladiolenkormen ein. In der Mittelspur und nördlicheren Gebieten muss jedoch häufig früher ausgegraben werden. Wenn sich die Thripse während der Vegetationsperiode weit ausbreiten, dann bestreuen Sie die Pflanzen 1-2 Wochen vor dem Ausgraben der Knollen mit der Fitoverma-Lösung, Fufanon, Aktellik, Aktar, Intva-VIR. Mit abnehmender Temperatur geht der Schädling bis in die integumentalen Schuppen von Knollen. Wenn es also viele Thrips gibt, lohnt es sich, die Knollen auch gleich nach dem 30-minütigen Eingraben von Actellik oder Fufanon in die Lösung einzulegen. Mit der Massenverteilung der Fäulnis können in einer Lösung des Arzneimittels Maxim Kormen korrodieren.

Die Verwendung von Sand ist keine Voraussetzung, aber dank dieser Methode ist es möglich, die Zusammensetzung zu schwerer Böden zu optimieren und die Kronen vor Krankheiten zu schützen, und im Herbst ist es einfach, sie zusammen mit den gebildeten Kindern aus dem Boden zu entfernen. Der Abstand zwischen den Knollen in einer Reihe ist abhängig von ihrer Größe: zwischen den großen - von 10 bis 15 cm, zwischen den mittleren - nicht mehr als 10 cm, für Kinder - von 3 bis 7 cm. Der Abstand zwischen den Reihen beträgt ca. 30-35 cm.

In ein oder zwei Schichten auf den Nieren ausgebreitete Knollen zum Keimen an einem warmen, hellen Ort, geschützt vor direkter Sonneneinstrahlung. Es ist nicht notwendig, sie mit Feuchtigkeit zu versorgen, da es sonst zu einem verstärkten Wachstum der Wurzeln kommt, die beim Pflanzen immer noch abbrechen und das Pflanzenwachstum verzögern. Richtig zubereitete Knollen vor dem Pflanzen sollten Wurzelknollen von nicht mehr als 3 mm und Sprossen von 1 bis 10 cm Länge haben.

Die erste Phase ist das Einschlafen von Humus. Es wird durchgeführt, wenn die Stiele mindestens 8 cm hoch sind, während der Humus bis zu einer Höhe von 5 cm entlang des Stiels gegossen wird. Durch eine solche Maßnahme werden zwei Probleme gleichzeitig gelöst: Es wird verhindert, dass überschüssige Feuchtigkeit aus dem Boden verdunstet und sowohl die Wurzeln als auch der Stängel überhitzt.

Verteilen Sie die Gladiolenkerne zum Keimen an einem warmen, hellen Ort, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Es ist nicht notwendig, sie mit Feuchtigkeit zu versorgen, da es sonst zu einem verstärkten Wachstum der Wurzeln kommt, die beim Einpflanzen noch abbrechen und das Pflanzenwachstum verzögern.

Anbau von Gladiolen. Wie Blumen Gladiolen wachsen | Wachsende Blumen im Garten

  1. Gladiolenruß am 1. Mai in Gläsern (330 g) aus saurer Sahne. Jetzt ist der Pfeil fast 30-35 cm. Unmittelbar nach der Dreifaltigkeit werde ich auf dem Grat landen. Es ist um den 6.-12. Juni. Alles ist immer erfolgreich, Farbe im August. Pflege wie gewohnt. Bezirk Surgut Khanty-Mansiysk

Größere Blumenzwiebeln bringen einige Tage früher Farbe als kleinere der gleichen Gladiolensorte, die eine hohe Bodenfruchtbarkeit erfordern, aber keinen Überschuss an Mineralsalzen vertragen. Der beste Boden für den Anbau von Gladiolen ist Lehm oder sandiger Lehm mit hohem Humusgehalt. Optimaler Säuregehalt des Bodens pH 5,5 - 6,0, jedoch nicht höher als 6,5. Eine Zunahme oder Abnahme des Säuregehalts führt zu einer erheblichen Schädigung der Zwiebeln durch Bakterien- und Pilzkrankheiten. Gladiolen wachsen gut in meinem Landhaus und bilden kräftige Stiele. Aber die Knospen blühen aus irgendeinem Grund nur zur Hälfte und verdorren dann. Was ist los (Fedor Grachev, Gebiet Lipezk)

Wie Gladiolen wachsen?

Während des Sommers gebe ich ein paar zusätzliche Fütterungen aus. Ich beginne, wenn das dritte oder vierte Blatt erscheint: erst der Aufguss von Königskerze, dann der Aufguss von Huhn oder der schwache Aufguss von Taubenkot. Nach dem Gießen und Regnen erhalten die Pflanzen eine weitere Charge. Gladiolen können mit Chlorophyll-Extrakt gefüttert werden - 10 Eimer Fass mit Gras, Unkraut, Wasser und 100 g Natronlauge hinzufügen. Eine Woche später ist der Dünger fertig, ich werfe die rauen Stängel mit einer Heugabel aus und Sie können alle Blumen- und Gartenfrüchte füttern, indem Sie 1 Liter Infusion in 1 Eimer Wasser verdünnen.

Pfauenfeder • Chardash. Blütendurchmesser 14,5 cm, stark gewellt. Die Blütenfarbe variiert von milchiger Himbeere bis zu hellem Purpur. Die Höhe einer Pflanze beträgt 150 cm, die Blütenstände - 75 cm.

Gladiolen reagieren sehr empfindlich auf negative Temperaturen, weshalb die Pflanzen vor Beginn der Kälte ausgegraben werden, in der Regel Ende September und Anfang Oktober, abhängig von den Wetterbedingungen. In einem Abstand von 7 bis 9 Zentimetern von den Pflanzen den Boden mit einer Schaufel abschneiden. Dann begraben Sie die Schaufel und hebeln die Knollen mit einer Erdscholle. Gartenschere schneidet den Stiel der neu gebildeten Knollen ab und hinterlässt keinen Hanf. Entfernen Sie die alte Knolle, für die Sie die linke Hand neu nehmen, und klicken Sie mit dem rechten Daumen auf die alte, um sie zu trennen. Danach die Wurzeln abschneiden. Wasche die Gladiole in Wasser und tauche sie 2-3 Stunden in einen Eimer Knoblauchbrei. Dann trocknen Sie sie vor und nehmen Sie sie mit nach Hause. Dort noch 2 - 3 Wochen bei einer Temperatur von 25 - 30 Grad trocknen. Danach sollten 3-4 Wochen Gladiolen bei Raumtemperatur liegen. Schauen Sie zu diesem Zeitpunkt durch die Knollen, entfernen Sie stark befallene, schneiden Sie die wunden Stellen aus und bedecken Sie die Schnitte mit grüner Farbe.

Um das Entstehen von Sämlingen zu beschleunigen, kann das Bett mit Folie bedeckt werden, wobei mit Hilfe von dickem Draht ein Tunnel gebaut wurde. Wenn Fröste auftauchen, schießt der Hafen oder sprudelt einfach Erde. Unmittelbar nach dem Pflanzen oder nach der Massenkeimung von Gladiolen wird die Oberfläche des Kamms mit einer Schicht von beispielsweise 5 bis 7 cm Humus gemulcht, um die Oberfläche vor Austrocknung, Unterkühlung und Überhitzung zu schützen, Unkraut zu befeuchten und als zusätzliche Nahrung zu dienen.

Unabhängig davon, ob die Knollen krank sind oder nicht, müssen sie vor dem Einpflanzen in eine Grundierungslösung (Oxyhoma, Phytosporin) für etwa 30 Minuten oder zumindest in eine starke Kaliumpermanganatlösung geätzt werden. Vor dem Einpflanzen werden die Kinder von dichten Schuppen befreit und 20 Minuten lang in der Fungizidlösung eingelegt. Die Konzentration der Lösung sollte jedoch 2-mal schwächer sein. Diese Vorbehandlung ist notwendig, um Krankheitserreger und kleine Schädlinge loszuwerden.

Gladiolen pflanzen. Wann Gladiolen pflanzen?

Die zweite Phase ist die periodische Lockerung des Bodens um die gepflanzten Gladiolen. Normalerweise beträgt die Zeitspanne zwischen dem Lösen etwa 10 oder 15 Tage. Es ist darauf zu achten, dass die Zwiebeln und Stiele nicht beschädigt werden.

Richtig vorbereitete Knollen sollten Wurzelhölzer von nicht mehr als 3 mm und Sprossen von 1 bis 10 cm aufweisen.Wenn die Knollen während der Keimung keine Wurzeln oder Sprossen hinterlassen haben, werden sie herausgeworfen.

Am 15. Mai tiefer gepflanzt. Ural

Ich wage vorzuschlagen, dass nur wenige Gärtner und Gärtner die Möglichkeit haben, den Säuregehalt des Bodens in ihrer Umgebung zu überprüfen. Trotzdem bauen wir auf unseren Gartengrundstücken wunderschöne Blumen an, einschließlich Gladiolen und Gemüsepflanzen. Wenn es möglich ist, alle Faktoren des Anbaus von Kulturpflanzen zu berücksichtigen und optimale Bedingungen dafür zu schaffen, sind die Pflanzen natürlich widerstandsfähiger gegen Krankheiten und widrige Wetterbedingungen.

Die wahrscheinlichste Ursache hierfür sind Krankheiten und Schädlinge der Gladiolen, vor allem Gladiolenfahrten. Dies ist ein kleines, bis zu 1 mm großes Insekt, das mit bloßem Auge nur schwer zu erkennen ist. Larven und erwachsene Insekten saugen Säfte aus den zartesten Teilen der Gladiole - jungen, wachsenden Blättern und Blütenblättern von Knospen. An den von zahlreichen Einstichen betroffenen Knospen bilden sich silberne Flecken, und bei einer massiven Läsion blühen und verblassen die Knospen nicht.

Nach dem Erscheinen des vierten Blattes sprühe ich Gladiolen systematisch im Abstand von 10 Tagen gegen Chlorophos- oder Karbofos-Schädlinge (0,3% ige Lösung) oder infundiere sie mit Knoblauch- oder Tomatenschritten. Gegen Krankheiten sprühe ich dreimal pro Saison 0,3% Foundation auf die Pflanzen.

Chardash • "Cranberries in Zucker". Blüten 13 cm, blassrot mit dunklem Kirschfleck. Pflanzenhöhe - 170 cm, Blütenstände - 80 cm Von 22 Blüten gleichzeitig geöffnet 12.

Gladiolen müssen vor der Einlagerung von einem schrecklichen Schädlingsbefall befreit werden. Besprühen Sie sie mit jedem Medikament, das zum Töten von Kakerlaken geeignet ist. Wickeln Sie die Knollen in mehrere Lagen Zeitungen und senden Sie sie an den Kühlschrank oder an die Balkontür. Die Temperatur sollte 3-9 Grad betragen und die relative Luftfeuchtigkeit liegt innerhalb von 60 Prozent. Es ist nicht schlecht, geschnittene Knoblauchscheiben in die Packung zu geben und diese von Zeit zu Zeit zu wechseln. Gladiolus ist eine mehrjährige Pflanze, kann aber in unserer Klimazone nicht im Freien überwintern und wird daher einjährig kultiviert. Für das Mittelband ist es besser, Sorten mit frühen und mittleren Blütezeiten zu wählen, die später bei ungünstigem Wetter zu spät blühen und reifen können. Gesunde Kinder haben eine saubere Oberfläche, ohne Flecken und Beschädigungen, nicht verblasst und nicht geschrumpft, mit einem Durchmesser von 4-5 mm und mehr.

Das Gießen von Gladiolen erfolgt ebenfalls mit einer speziellen Technologie. Es ist falsch, Wasser unter jeden Stiel zu gießen. Es ist am besten, flache Rillen (nicht mehr als 5 Zentimeter) zwischen den Zwiebeln vorzubereiten und Wasser direkt in sie zu gießen. Diese Gießmethode schützt die Blütenblätter vor Beschädigungen.

Wie Gladiolen pflanzen?

Bevor Sie die Gladiolen direkt in den Boden drücken, halten Sie sie etwa 30 Minuten lang in einer Lösung aus Kaliumpermanganat oder in einer anderen Lösung, die Sie normalerweise zur Desinfektion des Pflanzenmaterials verwenden. Nach all diesen Eingriffen ist es an der Zeit, die Gladiolen im Boden zu landen.

Gladiolen haben keine Angst vor Frost und werden ziemlich früh gepflanzt, sobald die Erde es zulässt, gleichzeitig mit Karotten, Zwiebeln, in irgendeiner Region.

Wenn Sie also Gladiolen pflanzen, kommt es auch darauf an, wann sie blühen. In Anbetracht dessen kann die Blüte der Gladiolen dreieinhalb Monate lang „gedehnt“ werden.

Der Lebenszyklus von Gladiolen ist geschlossen und hört auch dann nicht auf, wenn die Zwiebeln im Winter gelagert werden. Wie gesund und schön Ihre Gladiolenblüten in der nächsten Saison sein werden, hängt davon ab, wie Sie Gladiolen in einem Neuling züchten - wie Sie sie während der Vegetationsperiode, der Blüte, nach der Blüte pflegen. Bei unzureichender Aufmerksamkeit können Sie eine schöne Blume bekommen (wenn Sie gesundes Pflanzenmaterial waren), und wenn Sie graben, um eine hässliche, unterentwickelte Knolle zu finden.

Wie widersteht man Krankheiten und Schädlingen der Gladiolen?

Im Herbst, nachdem ich Gladiolen, die ein deutliches Anzeichen von Krankheit aufweisen, ausgegraben habe, verbrenne ich sie. Bei gesunden Menschen schneide ich die Stängel kurz ab, spüle sie mit Wasser ab, stelle sie 20 Minuten lang in eine dunkelrosa Kaliumpermanganatlösung und trockne sie tagsüber bei Wind und Sonne. Dann trockne ich 2-3 Wochen in der Nähe von Heizgeräten aus (kann in Mullbeuteln aufgehängt werden). Am Ende des Trocknens lässt sich die alte Mutterknolle leicht entfernen (wenn es schwierig ist, ist sie entweder nicht ausgetrocknet oder sie ist krank). Kranke Knollen müssen unbedingt vernichtet werden, um eine Infektion von Gesunden zu vermeiden.

Preiselbeeren in Zucker • "Großherzogin Elizabeth". Die Blüten sind weicher Lachs mit einem goldenen Farbton, Durchmesser 14,5 cm, gewellt. Die Höhe der Pflanze beträgt 150 cm, der Blütenstand 70 cm. “

Die Sorten von A.Gromovs Auswahl sind von großer Beliebtheit: Gagarin Smile, Andrei Sacharow, Maya Plisetskaya, Marina Zwetajewa, Mutter, Moskau 850, Rosige Wangen, Ampel, Sokolniki, Solo Canary, Amber Baltica.

Ich hoffe, diese Tipps helfen Liebhabern, schöne Blumen zu züchten.

2 Wenn es viele Kinder gibt und keine Zeit ist, sie zu reinigen, müssen Sie vor dem Einpflanzen die harte Abdeckung aufweichen. Dazu werden sie 10-12 Stunden in einer schwachen Kaliumpermanganatlösung oder 1-2 Tage in einer 1% igen Sodalösung eingeweicht. Die Schale wird weich und stört die Keimung nicht.

Sag mir, wann ich Gladiolen in Sibirien pflanzen soll?

Anna Vesnina

Und die letzte Phase der Pflege kommt, wenn die Knospen zum ersten Mal an den Stielen erscheinen. Zu diesem Zeitpunkt müssen die Stängel sorgfältig an den Pflöcken befestigt werden, damit die Gladiolen gerade bleiben, wenn die Blüten blühen.

Galina Volokov

Zuerst müssen Sie den richtigen Ort auswählen, an dem sie gepflanzt werden sollen, damit das Pflanzen von Gladiolenkindern im Frühjahr „Früchte“ in Form schöner und kräftiger Knospen in den Boden bringt.

Irina Shabalina

Ruß früh und tiefer, dann halten sie den Stiel besser.

Cousin

Dies ist keine müßige Frage. Von großer Bedeutung ist die richtige Vorbereitung für das Einpflanzen und das ordnungsgemäße Einpflanzen von Gladiolenzwiebeln.

Ich bin wiederholt auf solche Beispiele gestoßen. Eine Person erwarb eine gesunde, schöne Gladiolenzwiebel, die gepflanzt wurde, sich über die Blüte freute und im Herbst beim Graben vom Aussehen einer neuen Zwiebel enttäuscht war. Obwohl es Fälle gibt, in denen unter völliger Missachtung aller Methoden der Agrartechnik beim Anbau von Gladiolen Blumenzüchter sowohl eine schöne Blume als auch hervorragendes Pflanzenmaterial erhalten. Offensichtlich hatten diese Menschen neben ihrem Willen günstige Bedingungen für die Kultivierung von Gladiolen. Persönliche Erfahrungen haben mich überzeugt: Wenn man beim Züchten von Gladiolen eine Kleinigkeit verliert, verliert man eine Note oder bestenfalls eine Jahreszeit.

http://0sade.ru/gladiolusy/kogda-sazhat-gladiolusy-v-sibiri.html

Merkmale des Pflanzens und der Pflege von Gladiolen in Sibirien

Diese zarte und elegante Blume ist die Dekoration eines jeden Gartens und überhaupt nicht so launisch, wie es scheint. Selbst wenn Sie in Sibirien leben, können Sie unter Einhaltung der Pflanz- und Pflegeregeln erfolgreich Gladiolen anbauen.

Gladiolus in Kürze

Gladiolus (Stachelwurzel) ist eine mehrjährige Pflanze aus der Familie der Iris. Die höchsten Exemplare erreichen eineinhalb Meter Höhe. Eine Vielzahl von Sorten deckt nahezu alle Farben ab - von schneeweiß bis fast schwarz, einschließlich grünlicher Töne. Es wächst gut und blüht in sonnigen Gebieten. Die Pflanze wird durch Knollen vermehrt. Die im Frühjahr gepflanzte Zwiebel ist völlig erschöpft und stirbt außerhalb der Saison. Zu diesem Zeitpunkt werden bis zu drei Ersatzbirnen mit kleinen Kindern gebildet.

Für den Anbau von Gladiolen in Sibirien sind Sorten mit einer frühen oder mittleren Blüte geeignet, damit die Zwiebeln reifen können.

Standortwahl und Bodenvorbereitung für Gladiolen

Das Beste auf dem Gelände ist ein sonniger Ort auf der Südseite, geschützt vor kalten Winden und ohne Grundwasserstau. Ein guter Windschutz kann als Zaun, Hauswand oder Spalier mit Kletterpflanzen dienen. Diese Blüten vertragen keine sumpfigen Niederungen. Wenn das Grundstück niedrig ist, müssen Sie unter der Gladiole ein Hochbett mit Drainage machen. Die Frühlingsvorbereitung der Gladiolen zum Anpflanzen in Sibirien beginnt im Herbst. Der ausgewählte Bereich wird ausgegraben, von Unkraut befreit und mit Dünger versetzt:

Bei schweren Lehmböden Sand hinzufügen.

Alle Düngemittel werden tief angewendet, da das Wurzelsystem der Gladiolen zwei Ebenen bildet und bis zu einer Tiefe von 30-40 cm reicht.

Frühjahrszubereitung von Knollen und Keimung

Der Zeitpunkt, zu dem Gladiolen in Sibirien gepflanzt werden, kann sich je nach Region und Standort ändern. Sie müssen sich auf die Temperatur des Bodens konzentrieren. Bis zum Pflanzen sollte es austrocknen und sich auf 10-15 Grad erwärmen. Dies geschieht normalerweise in der ersten Maihälfte.

Einen Monat vor dem voraussichtlichen Pflanzdatum sollten die Zwiebeln vorbereitet werden:

  • Von der Lagerung entfernen und von trockenen Schalen reinigen.
  • sorgfältig inspizieren und trocken und krank ablehnen;
  • Prozesszwiebeln mit Kaliumpermanganat und einem beliebigen Antimykotikum - „Maxim“, „Fundazol“;
  • Für eine frühere Blüte können Sie die Zwiebeln in Wachstumsstimulanzien - "Epin", "Energen" - einweichen.

Wenn Gladiolenzwiebeln dekontaminiert werden, können sie zu keimen beginnen. Unter den Bedingungen Sibiriens wird dieses Verfahren dazu beitragen, eine frühere Blüte und eine erfolgreiche Reifung des Pflanzenmaterials zu erreichen. Zur Keimung geeignet warmer heller Raum mit mäßiger Luftfeuchtigkeit. Knollen in einer Schicht gemahlen. Für 10-15 Tage müssen sie Flucht erscheinen.

Wenn die Triebe 2 Wochen lang nicht erschienen, ist das Pflanzgut nicht zum Pflanzen geeignet.

Wie man Gladiolensämlinge züchtet

Wenn sich die Sorte in Bezug auf die Blütezeit nicht unterscheidet, kann die Blüte nach der Sämlingsmethode angebaut werden. In Sibirien sollten Gladiolen zum Keimen am Ende des Winters genommen werden, zu einer Zeit, in der die Aussaat von Paprika und Auberginen normalerweise beginnt. Nach der Zubereitung werden die Knollen in Kisten mit fruchtbarer Erde bis zu einer Tiefe von 1 bis 1,5 cm gepflanzt und die Erde wird mäßig feucht gehalten. Boxen an einem warmen, beleuchteten Ort aufbewahren. Bei der Landung im Boden sollten die Sämlinge ein entwickeltes Wurzelsystem und mehrere Blätter haben.

Gladiolen in den Boden pflanzen

Die Frühlingsbepflanzung von Gladiolen auf offenem Boden in Sibirien fällt mit der Zeit zusammen, in der sich der Boden auf 8 bis 10 Grad erwärmt und keine Wahrscheinlichkeit für Nachtfrost besteht.

Das Ersetzen von im Herbst ausgegrabenen Zwiebeln und Babys ist zum Pflanzen geeignet. Gladiolen können in die Furchen gepflanzt oder in Blumenbeete geschachtelt werden. Die Zwiebeln werden auf eine Handvoll trockenen Sand mit einer Tiefe von 5 bis 8 cm gelegt, der Abstand zwischen ihnen in der Reihe sollte 10 bis 15 cm und zwischen den Reihen 25 bis 30 cm betragen. Kinder werden in einer Tiefe von 3-4 cm in Abständen von 2-3 cm eingepflanzt und 24 Stunden in warmem Wasser eingeweicht. Nach dem Pflanzen werden die Brunnen mit warmem Wasser bewässert.

Stiele bei Babys sollten abgeschnitten werden, um im Herbst eine große Gebrauchsgutzwiebel zu erhalten.

Gladiolen Pflege

Die richtige Bepflanzung und kompetente Pflege der Gladiolen sorgen auch unter schweren sibirischen Bedingungen für kräftiges Wachstum und reichlich Blüten.

Vor dem Auflaufen der Sämlinge sollten die Knollen sehr mäßig und schonend gewässert werden, damit sich die Erde nicht verdickt. Nachdem die ersten Sprossen erscheinen, wird die Bewässerung erhöht. Bewässerung ist besser nicht unter der Wurzel, sondern in den Rillen in der Nähe. Der Boden unter den Blüten wird regelmäßig gelockert, um Luft an die Wurzeln zu bringen, und Unkräuter werden entfernt. Nach dem Auftreten von Stielen sind große Sorten notwendigerweise an Stifte gebunden.

Schädlings- und Krankheitsschutz

Gladiolen sind anfällig für Pilzkrankheiten und Schädigungen von Thripsen. Die richtige Vorbereitung des Pflanzgutes, die kompetente Pflege und das zeitnahe Besprühen der Pflanzen verringern die Wahrscheinlichkeit von Pilzerkrankungen. Kranke Exemplare sollten zusammen mit einem Erdballen aus dem Garten entfernt werden, dieser Ort sollte mit einem Fungizid besprüht werden und dann die restlichen gesunden Büsche damit besprüht werden.

Von Thripsen helfen die Behandlung von Drogen wie "Decis", "Iskra", "Aktellik", "Fufanon".

Krankheitsvorbeugung besteht aus mäßigem Gießen, unbepflanztem Pflanzen und Entfernen von Unkraut.

Sammlung und Lagerung von Pflanzgut

Sammeln Sie Glühbirnen und Babys zur Aufbewahrung im Herbst, bevor der Frost einsetzt. Es wird angenommen, dass sie 35 Tage nach der Blüte vollständig gereift sind. Pflanzen graben behutsam in eine Schaufel oder Heugabel und versuchten, sich nicht zu verletzen. Nach dem Graben den Boden abschütteln und den Stiel abschneiden. Danach werden die Knollen zum Trocknen ausgelegt.

In der Wohnung können sie im Kühlschrank aufbewahrt werden, in mehrere Lagen Zeitungen und eine Plastiktüte gewickelt. Im Paket müssen Sie Löcher für die Belüftung machen. Auch Pflanzgut kann in einem trockenen und sauberen Keller gelagert werden.

So können nach diesen einfachen Pflanz- und Pflegeregeln auch in Sibirien Gladiolen angebaut werden. Einige frühe Sorten mit unterschiedlichen Blütezeiten werden einen erfahrenen Gärtner fast den ganzen Sommer über begeistern.

http://glav-dacha.ru/osobennosti-posadki-gladiolusov-v-sibiri/

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen