Bonsai

Wann Astersämlinge pflanzen?

Astra ist eine Blume, die seit ihrer Kindheit allen bekannt ist. Im Herbst wird es zur Hauptdekoration von Gärten und Haushaltsgrundstücken. In Europa und Russland kamen aus Asien. Es wird vermutet, dass ein französischer Mönch zu Beginn des 16. Jahrhunderts Samenproben aus China mitbrachte.

Der wissenschaftliche Name der Gartenaster ist Calistemma. Es gibt viele Arten. Sowohl einjährige als auch zweijährige Pflanzen sind häufig. Astra gilt nicht als skurrile Pflanze. Moderne Sorten können in verschiedenen Klimazonen wachsen.

Das Wurzelsystem der Pflanze ist faserig, hat eine Tiefe von 20 cm und gute restaurative Eigenschaften. Die Länge der Stiele hängt von der Sorte ab. Es gibt niedrigwachsende Pflanzen, deren Höhe 20 Zentimeter nicht überschreitet, aber es gibt auch hohe, etwa einen Meter hohe Pflanzen.

Stängel sind stark, gerade, grün. Der untere Teil des Stiels ist mit großen dunkelgrünen Blättern bedeckt. Im oberen Teil sind die Blätter kleiner. Haben Sie eine längliche Form, gezackte Kanten. Die Oberfläche der Stängel- und Blattplatten kann leicht behaart sein.

Blütenstandskörbe bestehen aus vielen Blütenblättern, deren Form rohrförmig oder blütenblattförmig ist. Farbe variierte, alle Schattierungen von Rot, Blau, Weiß. Der mittlere Teil ist häufiger gelb. Korbdurchmesser von 3 bis 20 cm.

Samenauswahl

Anfänger Florist kann von der Fülle von Sorten von Astern verwirrt werden. Bevor Sie einen Samen kaufen, sollten Sie sich mit den Eigenschaften der Blume vertraut machen. Blumenpflanzenparameter:

  • Pflanzenhöhe;
  • Buschform;
  • Blütezeit;
  • Verzweigungsmuster;
  • Blütenstand Größe;
  • Blütenstandstruktur;
  • Blütenstandform;
  • Ernennung;
  • farbe

Gute Saatgutproduzenten geben die Basisdaten in der Produktbeschreibung an. Vor dem Kauf sollten Sie sich mit ihnen vertraut machen. Die Auswahl der richtigen Sorte ist der erste Schritt zu einem schön gestalteten Garten.

Wenn Sie planen, Astern entlang von Gartenwegen zu pflanzen, achten Sie auf die Samen niedriger Astern. Sie werden nicht höher als 25 cm. Zwergastern sind gut für Rabatok, Blumenbeetränder, es gibt Frottee und Nadel. Das Farbschema wird durch eine breite Palette von Farbtönen dargestellt, es ist lavendelblau und leuchtend rosa und rot.

Für Liebhaber von Blumensträußen und Blumenzüchtern, die Blumen zum Verkauf anbauen, geeignete Sorten mittelgroßer und großer Astern. Hohe Astern, die zu Gruppen gepflanzt werden, sehen sehr beeindruckend aus. Ideal zum Schneiden.

Besonders eindrucksvolle Büsche sind kolonovidnogo Form mit Pfingstrose, spektakulären Blüten. Gefragte Sorten:

  • weißer Turm;
  • blauer Turm;
  • Himmel Apolonia;
  • Rosana;
  • Gala

Hohe Nadelastern sind nicht weniger schön. Es gibt viele Sorten dieser Art, die Sie für jeden Geschmack auswählen können:

  • Naina;
  • Nachtstern;
  • Timiryazevka;
  • Jubiläum weiß;
  • Blauäugig;
  • Isadora;
  • blauer Frost.

Pompon Astern sind in ihrer Schönheit nicht minderwertig:

Denken Sie beim Kauf von Saatgut daran, dass die Keimung mit frischem Saatgut der letztjährigen Kollektion besser ist. Samen, die vor mehr als zwei Jahren gesammelt wurden, müssen nicht gekauft werden. Die Keimung wird gering sein.

Wann Astern auf Setzlingen pflanzen?

Auf Verpackungen mit Samen wird oft geschrieben, dass Samen direkt in den Boden gesät werden können. Befolgen Sie diesen Rat nicht. Aster beginnt frühestens 3 Monate nach dem Pflanzdatum zu blühen. Erfahrene Züchter empfehlen daher, beim Anbau von Astern eine Sämlingsmethode anzuwenden.

Wie berechnet man die Pflanzzeit, um einen starken, zähen Keimling zu erhalten und eine garantierte Langzeitblüte zu erzielen?

Grob gesagt liegt die Aussaat zwischen März und April. Für eine genaue Zählung müssen Sie die Vegetationsperiode der Pflanze kennen. Alle Sorten von Astern in Bezug auf die Blüte sind in Gruppen unterteilt:

  • früh;
  • mittelfrüh;
  • spät

Bei der Berechnung der Aussaatzeit der Samen wird davon ausgegangen, dass die Frühblüte 90 Tage nach der Aussaat beginnt.

Mittelfrühe Blüte in den ersten Augusttagen. Vom Pflanzen wird mindestens 110 Tage dauern.

Späte Astern blühen vom letzten Jahrzehnt August bis Mitte September. Die Berechnung der Landezeit dauert 130 Tage. Wenn der Herbst warm ist, blühen die späten Astern lange, bis der Frost einsetzt.

Es ist wichtig, die Samen zum richtigen Zeitpunkt zu säen. Für Gärtner, die ihre Samen im Herbst beziehen möchten, ist dies besonders wichtig, sie sollten nicht mit der Aussaat mitziehen. Samen reifen nicht, wenn sie zu spät ausgesät werden.

Nach dem Mondkalender im Jahr 2019

Bei der Aussaat von Astern auf Setzlinge werden nicht nur die klimatischen Gegebenheiten der Region, sondern auch die Mondphase berücksichtigt. Wie andere Blütenpflanzen müssen Astern auf einem wachsenden Mond gepflanzt werden. Im Freiland ist die Aussaat von Saatgut nur in den südlichen Regionen möglich. In der mittleren Klimazone und im Norden des Landes müssen zu Hause Setzlinge gezüchtet werden. Der Mondkalender für 2019 gibt folgende Empfehlungen für die Landung von Astern an günstigen Tagen:

  • im März - 9-15, 17-19, 26;
  • im April - 7-13, 16-18, 25.

Die Saatgutbehandlung beginnt eine Woche vor der geplanten Aussaat. Das ist die Zeit, die zum Keimen von Pflanzenmaterial benötigt wird. Das Datum des Einweichens gilt als Tag der Aussaat, da die Wachstumsprozesse von dem Moment an beginnen, an dem die Samen in eine feuchte Umgebung fallen.

Bedingungen für die Aussaat von Astersamen für die Region Moskau

Die Wetterbedingungen in der Moskauer Region ermöglichen es Anfang Mai, Astern im Freiland zu pflanzen. Die Aussaat von Astern sollte vom 1. bis 20. Mai geplant werden. Das Wachstum der Sämlinge dauert mindestens 1,5 Monate. Ende März ist die Zeit für die Aussaat der ersten Samen. Sie können bis Mitte April weiterpflanzen.

Pflanzbedingungen für Astern für den Ural

Im Ural werden von Mitte Mai bis Mitte Juni Astern im Freiland gepflanzt. Spätere Astersorten beginnen in den letzten Märztagen mit der Aussaat. Früh- und Mittelsorten können an günstigen Tagen im April ausgesät werden.

Landedaten für Sibirien

In Sibirien kann es nach dem 20. Mai zu Frösten kommen. Im Garten gepflanzte Astern sind in der ersten Junihälfte besser. Die Aussaat von Sämlingen im März ist sinnlos. Sämlinge vor dem Ausbruch der Hitze wachsen. April für die Aussaat geeigneter Monat.

Regeln für den Anbau von Sämlingen von Astern aus Samen

Sämlinge von Astern können auf der Fensterbank gezogen werden. Raumtemperatur von 23 ° bis 25 ° ist günstig für die Keimung der Samen. Besser passen Fenster nach Süden und Südwesten. Zusätzlich zu Samen, Keimtanks, die nicht unbedingt groß sein müssen, wird PVC-Folie benötigt, um Mini-Gewächshäuser herzustellen. Boden

Bereiten Sie den Boden selbst vor oder kaufen Sie. Wählen Sie eine gebrauchsfertige Komposition. Sie sprechen gut vom Terravita-Boden. Den Boden selbst vorbereiten, um zu gleichen Teilen Gartenerde, Humus und Sand aufzunehmen. Normalisieren Sie die Säure mit Asche, indem Sie sie dem Boden hinzufügen.

Es ist möglich, den Boden auf die alte Art und Weise mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat zu desinfizieren. Eine modernere Art der Verarbeitung der Verwendung von Phytosporin-Lösung. Die Dosierung ist in der Gebrauchsanweisung angegeben.

Vorbereitete Erde, in Behälter gegossen, mit Wasser vergossen, eine Weile stehen lassen. Mit der Aussaat beginnen. Samen in Reihen auf der Oberfläche verteilt. Gießen Sie die Erde mit einer Schicht von nicht mehr als 2,5 cm Dicke darauf. Decken Sie die Kartons fest mit Plastikfolie ab und legen Sie sie auf die Fensterbank.

Eine Woche später schlüpfen Sprossen. Bis zum Ende der zweiten Woche werden die ersten Flugblätter gebildet. Dies ist ein Signal - es ist Zeit zu tauchen. Pflanzen Sie die Setzlinge in tiefere Kisten. Der Abstand zwischen den Pflanzen muss mindestens 5 Zentimeter betragen. Sehr lange Wurzeln können gekürzt werden. Der Keimling wird stärker, wenn er nach dem Wurzeln ausgehärtet ist - um die Kisten bei warmem Wetter auf dem Balkon herauszunehmen. Gießen Sie die Pflanzen vor dem Einpflanzen in den Boden nach dem Trocknen des Oberbodens.

Wie werden Setzlinge in den Boden gepflanzt?

Sämlinge nach 50 Tagen transplantationsbereit. Stiel länger als 6 Zentimeter. Die Anzahl der Blätter von mindestens 5 Stück. Eine Pflanze mit solchen Parametern kann im Freien gepflanzt werden. Bestimmen Sie das Wetter, wenn Sie Astern pflanzen. Glauben Sie an Wettervorhersagen oder nationale Zeichen. Laut den nationalen Schildern sollte es keine Fröste mehr geben, wenn die Vogelkirsche verblasst ist. Astern ist es Zeit zu pflanzen.

Einen Platz unter einem Bett wählen

Mit einem Ort, der im Herbst eine Entscheidung wert ist. Halbschatten ist zulässig. Und die Sonnenseite ist günstiger für die Langzeitblüte. Es gibt keine besonderen Anforderungen an den Boden. Besser geeignet sind Böden mit einer leichten, luftdurchlässigen Struktur und einem normalen Säuregehalt für das Wurzelsystem der Astern.

Wir müssen uns an die Pflanzen erinnern, nach denen es nicht empfehlenswert ist, Astern zu pflanzen. Die Erde kann nach Gladiolen, Levkoev, Nelken, Tomaten, Kartoffeln den Erreger der Krankheit Fusarium enthalten. Für Astern sind dies schlechte Vorgänger.

Im Herbst sollen Maßnahmen zur Verbesserung der Bodenstruktur getroffen werden. Fügen Sie unter dem Graben zu jedem Quadratmeter hinzu: Humus - 0,5 Eimer und 2 kg Flusssand. Im Frühjahr wird es nicht schaden, Mineraldünger zu einem stark erschöpften Land hinzuzufügen: Superphosphat - 1 EL. l., Ammoniumsulfat - 1 EL. l., Kaliumsalz - 1 EL. l

Landung

Land vor der Landung wieder ausgraben. Berechnen Sie den Abstand zwischen den Löchern anhand der Größe der Pflanzen. Niedrige Bordsteinsorten, die nahe beieinander landen und zwischen den Löchern 15 Zentimeter Abstand lassen, dehnen sich aus und verschmelzen zu einem soliden, schönen Streifen. Astra groß entwickelt sich besser, wenn die Büsche in einem Abstand von 30 Zentimetern voneinander getrennt sind.

Graben von Löchern nicht tiefer als 20 cm, da sich das Wurzelsystem in der oberen Bodenschicht befindet. Wenn das Umpflanzen die Wurzeln nicht beschädigt, hilft es der Pflanze, sich schneller niederzulassen. Astern, die bei bewölktem Wetter transplantiert wurden, tun weniger weh. Wenn die Tage klar sind, arbeiten Sie um den Abend zu verbringen, wenn die Sonne bereits untergeht. Es ist gut, die Erde um die Pflanzen mit warmem Wasser zu verschütten. Blätter nicht nass.

Sommerpflege

Astra für die Pflege benötigt nicht viel Zeit. Dürre kann ihr schaden. An heißen Tagen ist reichlich Wasser erforderlich. Viele Blütenstände sind an Pflanzen gebunden, die auf fruchtbaren, lockeren Böden wachsen. Die Bewässerung erfolgt morgens. Stellen Sie sicher, dass es keine Staunässe gibt. Stehendes Wasser verursacht Wurzelfäule und führt zum Absterben der Blüte. Das während der Knospenbildung durchgeführte Gießen wirkt sich besonders gut auf die Schönheit und Größe der Blütenstände aus.

Astra reagiert gut auf Wurzelfütterung. Ascheaufguss auftragen oder Mineraldünger verwenden. Nach 14 Tagen erstmalig füttern. Zu diesem Zeitpunkt werden die Pflanzen Wurzeln schlagen und neue Triebe entwickeln. Vor dem Auftreten von Knospen kann Dünger auf den Boden aufgetragen werden. Norm pro Quadratmeter:

  • Superphosphat - 2 EL. l;
  • Kaliumsulfat - 1 TL;
  • Ammoniumnitrat - 1 EL. l

Während der Blüte ist Ammoniumnitrat von der Düngung ausgeschlossen. Die Verwendung von organischen Düngemitteln ist nur auf sehr armen Böden zulässig.

Hilling wird für hohe Pflanzen empfohlen. Die irdene Walze macht es stabiler und gibt den Wurzeln zusätzliche Nahrung. Mit mehr Spurenelementen aus dem Boden blüht die Pflanze länger und häufiger.

Überwachen Sie die Sauberkeit des Bodens auf den Betten die ganze Saison. Unkraut wird entfernt, bevor die Hoden auf ihnen erscheinen. Lösen Sie die oberste Erdschicht. Die Tiefenlockerung beträgt maximal 5 Zentimeter. Vereinfachen Sie die Pflege des Bodens und lassen Sie ihn mulchen. Eine Schicht Mulch: Sägemehl, trockenes Gras, gehackte Rinde halten die Feuchtigkeit zurück und verringern die Anzahl der Unkräuter.

Während der Blüte und des aktiven Wachstums können Sie die Triebspitzen einiger Astersorten festnageln. Dies trägt zur Bildung von Seitentrieben bei. Achten Sie darauf, die Blütenstände zu entfernen. Überwachen Sie den Zustand der Anlage,

Krankheiten und Schädlinge

Unsachgemäße Pflege, schlechte Wetterbedingungen, kontaminierter Boden können zu Asterkrankheiten führen. Krankheiten der Astern sind die häufigsten:

Pflanzen von Fusarium betroffen, schwächen. Gelbfärbung, Schwärzung der Blätter. Stängel verkümmern. Es gibt keine Medikamente gegen die Krankheit. Nur die Einhaltung der Fruchtfolge hilft, Infektionen zu vermeiden.

Ikterusträger - Blattläuse, Zikaden. Die Krankheit ist viral. Symptome: Wachstumsverzögerung, die Blattplatte hellt sich auf, die Knospen hören auf, gebunden zu sein. Empfohlene Medikamente zum Sprühen:

Wenn eine große Anzahl von Pflanzen infiziert ist, lohnt es sich, sie durch Verbrennen zu zerstören.

Rost trifft Astern, die in der Nähe von Nadelbäumen wachsen. Die Sporen beschädigen die Blätter und lassen die Pflanze welken. Hilft bei der wöchentlichen Behandlung Pflanzungen Bordeaux flüssig (1%).

Pulvertau ist an der weißen Blüte zu erkennen. Infiziert mit einem Pilz verdicktes Pflanzen, übermäßige Feuchtigkeit. Sie können die Pflanzen mit Hilfe von Medikamenten retten: Topas, Foundationol.

So sammeln Sie Astersamen

Astersamen, insbesondere von Spätsorten, reifen unter Freilandbedingungen selten. Es dauert mindestens 50 Tage ab dem Beginn der Blüte. Das Wetter erschwert oft die Raffination. Regen, niedrige Temperaturen verursachen Fäulnisköpfe mit Samen.

Erfahrene Gärtner graben Asterbüsche, stellen sie in Töpfe und säen sie unter Raumbedingungen. Es dauert mindestens 2 Wochen. Licht ist für die Samenreifung notwendig. Töpfe mit Blumen drehen sich um die Achse.

Verblasste Blumen werden abgeschnitten. Im Dunkeln aufbewahren, in Papier verpackt. Die optimale Temperatur des Lagerraums ist nicht höher als + 5. Unter diesen Bedingungen bleiben die Samen erhalten, ohne die Keimung für etwa 2 Jahre zu verlieren.

http://belochka77.ru/kogda-sazhat-astru-na-rassadu.html

Wie und wann im Jahr 2019 Kapuzinerkressesamen für Setzlinge zu pflanzen sind

Kapuzinerkresse ist nicht nur wegen ihrer Schönheit erstaunlich, sondern auch wegen der Tatsache, dass ihre Blüten und Blätter essbar sind und einen angenehmen Pfeffergeschmack haben. In Russland wird die Blume als einjährige Pflanze angebaut. Die Blüte dauert von Juni bis Frost. Der einfachste Weg, eine Pflanze auf Ihrer Baustelle anzubauen, ist natürlich, die Samen sofort im Freiland zu säen. Das Wachstum von Samen zu Setzlingen ist jedoch ein interessanter und aufregender Prozess, bei dem das Haus alle Entwicklungsstadien eines jungen Blattes sehen kann. Wenn Sie experimentieren möchten, ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie. Hier erfahren Sie, wie und wann Sie Kapuzinerkressesämlinge zu Hause richtig anpflanzen und pflegen müssen.

Der Zeitpunkt für das Pflanzen von Kapuzinerkressesämlingen im Jahr 2019

Wann ist es besser, die Samen von Kapuzinerkresse für Setzlinge zu säen, in welchem ​​Monat? Optimale Pflanzenblüte im April, Anfang Mai. Im Mittleren Belt (Region Moskau) können Sie beispielsweise Mitte April, im Süden - Anfang April, im Ural, in Sibirien, in der Region Leningrad - den optimalen Zeitpunkt für die Aussaat Ende April oder Anfang Mai festlegen.

Sie können auch die geeignetsten und am wenigsten geeigneten Daten für die Bepflanzung von Kapuzinerkressesamen nach dem Mondkalender von 2019 auswählen:

  • Günstige Tage:
    • im April - 6-8, 11-13, 15-17, 29, 30 Nummer;
    • im Mai ist die Zahl 8–17, 21–23, 26–28;
  • Ungünstige Aussaattage:
    • im April und Mai - am 5., 19..

Übrigens! Wenn Sie Kapuzinerkresse aus Sämlingen anbauen, können Sie früher mehr Blüte sehen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Aussaat von Kapuzinerkressesämlingen

Bei der Kultivierung von Kapuzinerkressesamen ist es wichtig, wie Sie die Sämlinge zu Hause säen. Dieser entscheidende Punkt spielt eine wichtige Rolle für den Erfolg dieses Geschäfts. Daher betrachten wir die Hauptetappen der Landung.

Kapazitätsauswahl

Kapuzinerkresse-Setzlinge pflücken nicht gern (da sie ein schwaches Wurzelsystem haben), daher ist es besser, sie in einzelne Behälter zu pflanzen, z. B. Torftöpfe, Plastikbecher, Kassetten, Töpfe. Das optimale Volumen beträgt 200-250 Milliliter.

Übrigens! Dieser Artikel enthält Informationen zu verschiedenen Panzern mit Fotos, deren Vor- und Nachteilen.

Auswahl und Vorbereitung der Samen

Sie können Kapuzinerkresse auf Setzlingen und ohne Vorbereitung pflanzen. Die Behandlung vor der Aussaat beschleunigt jedoch das Entstehen von Trieben und macht sie stärker. Die beste Zubereitung für Kapuzinerkressesamen ist das Einweichen in eine wachstumsfördernde Lösung, beispielsweise Energen, Appin-Extra, Zirkon. Die Lösung verdünnen und gemäß den Anweisungen für die Zubereitung einweichen.

Sie können auch biologische Substanzen verwenden, zum Beispiel:

  • Aloe-Saft Den Pflanzensaft und das Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnen und einen Tag einweichen.
  • Schatz Ein Teelöffel wird in einem Glas reinem Wasser verdünnt, Sie müssen die Samen für 5-6 Stunden in der Honiglösung halten.
  • Holzasche. Ein Esslöffel der Substanz wird in einem Glas Wasser verdünnt, 2 Tage lang infundiert, und dann wird das Pflanzenmaterial 6 Stunden lang infundiert.

Bodenvorbereitung

Für den Anbau von Kapuzinerkressesämlingen ist eine leichte, lockere, mäßig nährstoffreiche, neutrale Erde perfekt.

Zum Anpflanzen können Sie eine universelle Erde für Blumensämlinge verwenden. Es ist jedoch notwendig, ein Auflockerungselement hinzuzufügen, um die Luft- und Wasserdurchlässigkeit und die Bröckeligkeit zu verbessern, beispielsweise Vermiculit, Perlit, Sand.

Sie können eine Bodenmischung auch mit Ihren eigenen Händen zubereiten. Mischen Sie dazu die folgenden Zutaten zu gleichen Anteilen:

Tipp! Zur Beseitigung von Krankheitserregern im Boden, die eine Infektionsquelle für Setzlinge darstellen können, wird eine Bodendesinfektion empfohlen. In diesem Material geht es um Wege.

Meisterkurs zum Anpflanzen von Kapuzinerkresse

Das Einpflanzen von Kapuzinerkressesamen auf Setzlinge ist sehr einfach, aber unter der Bedingung, dass Sie wissen, wie es geht. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie Erfahrung mit diesem Problem haben. Die folgende Anleitung mit schrittweisen Fotos zeigt und illustriert die Landung von Kapuzinerkressen zu Hause.

1) Stellen Sie einen Abfluss auf den Boden des Tanks.

Zum Beispiel Perlit (es ist auf dem Foto zu sehen), Blähton, gebrochene Ziegel, kleine Kieselsteine. Nicht zu groß entwässern - 1,5 Zentimeter reichen aus.

2) Füllen Sie die Saatbecher mit Primer.

Lassen Sie einen kleinen Abstand zwischen den Rändern des Containers und dem Boden. Der Spalt beträgt ca. 2-3 Zentimeter.

3) Befeuchten Sie die Spritzpistole mit warmem, sauberem Wasser.

4) Machen Sie ein kleines Loch in der Mitte des Tanks bis zu einer Tiefe von 1,5 bis 2 Zentimetern.

5) Geben Sie den Kapuzinerkressesamen in den Brunnen.

Um diese Ernte zu säen, werden keine Hilfsgegenstände benötigt, wie auf dem Foto zu sehen ist, die Samen sind sehr groß:

Deshalb können Sie einfach Hände pflanzen.

6) Füllen Sie das Loch mit Erde, so dass das Loch der Erdoberfläche entspricht.

7) Gießen Sie den Boden nach dem Pflanzen.

8) Decken Sie den Pflanzkasten ab, um ein Mini-Gewächshaus zu schaffen.

Einzelne Behälter sind bequem mit Folie abgedeckt, optional können Sie sie aber auch mit Glas abdecken.

9) Unterschreiben Sie die Behälter und bringen Sie sie an einen warmen Ort (Temperatur 20-22 Grad Celsius).

Ein kleiner Trick! Wenn Sie Plastikbecher einfüllen, wird empfohlen, diese sofort in eine Schublade oder ein Tablett zu legen, da sie leicht sind und mit einer ungünstigen Bewegung herunterfallen können und die Erde mit Samen oder Setzlingen zerbröckelt.

Video: Regeln für die Aussaat von Kapuzinerkressesamen an Sämlinge in Torftabletten.

Regeln sorgen Kapuzinerkressesämlinge zu Hause

Sämlinge benötigen regelmäßige Pflege, diese Kultur ist keine Ausnahme. Nur mit vollwertiger Pflege können Sie freundliche Triebe und anschließend normale Sämlinge bekommen. Um die Keimlinge der Kapuzinerkresse richtig zu pflegen, ist es notwendig, eine Reihe von Hauptaktivitäten zu Hause durchzuführen.

Verlassen nach der Aussaat und vor dem Auflaufen:

  • Halten Sie vor dem Auflaufen eine Temperatur von 20-22 Grad Celsius ein.
  • Lüften Sie das Mini-Gewächshaus jeden Tag und entfernen Sie die Abdeckung oder Folie 20 Minuten lang. Wenn Sie Tropfen auf der Oberfläche des Abdeckmaterials sehen, müssen diese abgewischt werden.
  • Bewässerung ist wünschenswert, um aus dem Spray zu erzeugen.
  • Die Beleuchtung spielt zu diesem Zeitpunkt keine Rolle - der Container kann sowohl im Schatten als auch im Licht stehen.

Regeln für die Pflege von Kapuzinerkressesämlingen nach der Keimung:

  • Ordnen Sie die Behälter mit Setzlingen auf einem sonnigen Fensterbrett (vorzugsweise im Süden oder Südwesten) um.
  • Pflanzen brauchen einen 12-14 stündigen Lichttag. Wenn nötig, müssen Sie die Setzlinge mit Fitolampen füllen (andernfalls werden die Pflanzen gedehnt und geschwächt).
  • Das Gießen von Kapuzinerkressesämlingen sollte in diesem Stadium an der Wurzel erfolgen, da die Feuchtigkeit nicht auf die Pflanzen selbst fallen kann. Es ist sehr praktisch, eine kleine Spritze zu verwenden.
  • Jetzt müssen wir die Temperatur auf 18-20 Grad senken. Durch Ändern von t wird ein Ziehen der Pflanze vermieden.

Es ist wichtig! In allen Phasen des Wachstums von Kapuzinerkressesämlingen zu Hause ist es erforderlich, eine moderate Bodenfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, die jedoch nicht überläuft. Bewässerung sollte extrem sauber sein, Wasser bei Raumtemperatur absetzen, aber nicht aus dem Wasserhahn!

Der Anbau von Kapuzinerkresse aus Samen ist ein sehr interessanter Prozess und mit einfacher Agrartechnik. Wenn Sie die Setzlinge im Freiland pflanzen, können Sie nicht nur ihre elegante Schönheit bewundern, sondern auch Blumen und Blätter zum Kochen verschiedener Gerichte verwenden, zum Beispiel für Salate, Pestos, Suppen und zum Kochen von Fleisch.

Übrigens! In diesem Video erfahren Sie, wie Sie eine Pflanze aus Samen anbauen: Pflanzen, Pflegen, Anpflanzen an einem festen Platz, Pflegen im Freien:

http://flowergarden.pro/nasturtsiya-vyrashhivanie-iz-semyan/

Astern: wachsen aus Samen, wenn sie gepflanzt werden

Die außergewöhnliche Vielfalt der Astern verdient eine angemessene Anerkennung. Eine Vielzahl von Formen, Farben und Knospenschattierungen zieren die unterschiedlich hohen Büsche. Unter den prächtigen Farben finden sich auch Miniatursorten und Riesen.

Damit die Aster zu blühen beginnt, sollten 3 oder mehr Monate ab dem Zeitpunkt der Aussaat vergehen, daher ist eine Sämlingsmethode die beste Anbaumethode.

Sorten von einjährigen Astern und Sorten

In der Vielfalt der Astern ist es leicht zu verwechseln. Zur Erleichterung der Auswahl sollte die Klassifizierung der Farben berücksichtigt werden. Alle Jahressorten werden in der Blütenstandsstruktur durch 3 große Klassen repräsentiert, und die Sorten unterscheiden sich nur in der Färbung.

Röhrenastern. Kombiniert 3 verschiedene röhrenförmige Blüten. Cirrus und Tubular eignen sich zum Schneiden, Liliput wird als Hülle verwendet.

Vorübergehende Astern. Blumen haben Schilf und röhrenförmige Blütenblätter. Sie sind wiederum in drei Arten unterteilt: Koronar (Princess Bouquet, Pomponnaya), Semi-Double (Anemonovidnaya, Victoria Baum) und Simple (Apollo, Margarita).

Reed Astern. Die dekorative Wirkung wird nur durch die Blütenblätter erzeugt. Dazu gehören Strahlung, kugelförmige, lockige Sorten: Straußenfeder, Goldstral, Riviera, Isadora.

Wann man Astern auf Setzlingen pflanzt

Die Bedingungen für die Pflanzung der Blumenkultur bestimmen die klimatischen Bedingungen der Region. Normalerweise variiert dieser Moment von Mitte März bis Mitte April.

Sie sollten auch auf die Blütezeit der Pflanzen achten:

  • Frühe Astern beginnen in 3 Monaten zu blühen, irgendwo im Juni;
  • Mittelblütige Sorten blühen Anfang August, dh 110 Tage nach der Aussaat.
  • Späte Blüten öffnen nach 130 Tagen die Knospen. Die Blüte dieser Sorten setzt sich bis zum Frost fort.

Wenn Gärtner vorhaben, Samen für das nächste Jahr zu sammeln, sollte die Aussaat nicht verzögert werden, da die Samen nicht genügend Zeit haben, um vollständig zu reifen.

Vor März werden keine Astern ausgesät, mit der Ausnahme, dass die anschließende Kultivierung unter Gewächshausbedingungen erfolgt.

  • In den Vororten der Aster können im Mai Blumenbeete gepflanzt werden. Bis zu diesem Zeitpunkt sollte Rassad 1,5 Monate betragen, was bedeutet, dass die Ernte Ende März beginnen sollte, das Maximum ist das erste Jahrzehnt im April.
  • Im Ural erfolgt die Ausschiffung ab der zweiten Maihälfte. Aussaat von Spätsorten im März und von mittleren bis frühen Sorten im April.
  • In Sibirien kann der Frost fast bis Ende Mai andauern, sodass die Sämlinge frühestens im Juni in Blumenbeete gepflanzt werden. Die Aussaat beginnt im April.

Vorarbeiten vor der Aussaat

Bei der Vorbereitung der Aussaat muss die Keimfähigkeit der Samen geklärt werden: Das Maximum wird letztes Jahr nur bei den Jungen liegen. Jedes weitere Jahr nimmt die Keimung um 40% ab. Achten Sie beim Kauf von Saatgut auf das Jahr der Saatgutsammlung.

Samenvorbereitung für die Aussaat

Im Gegensatz zu mehrjährigen Astern vermehren sich Einjährige nur durch Samen und säen sie entweder direkt in den Boden oder auf Setzlingen. Wie auch immer die Samen ausgesät werden, sie müssen von guter Qualität sein.

Sämtliches Pflanzmaterial muss im Voraus vorbereitet werden. Gute Ergebnisse werden mit den folgenden Methoden erzielt:

  • Sprießen Diese effektive Art, die Vitalität des Samens zu aktivieren, ist ziemlich einfach.

Die Samen werden in eine weiche Taschentuchklappe gewickelt und für ein paar Minuten in eine blassrosa Manganlösung gelegt. Dann wird das Bündel entnommen, leicht ausgewrungen und auf einen Teller gelegt.

Für eine ganze Woche muss sichergestellt werden, dass der Stoff nicht austrocknet, um ihn systematisch mit einer Spritzpistole anzufeuchten. Nach Ablauf des Verfallsdatums wird das Bündel in einem Cellophan-Beutel entfernt und in einem Raum, in dem die Temperatur bei etwa +22 ° C gehalten wird, entfernt. Nach ein paar Tagen sind die Astersamen fertig zum Einpflanzen.

  • Einweichen. Wenn Sie diese Methode anwenden, um Samen vorzubereiten, sind sie in 10 Stunden zum Pflanzen bereit. Bereiten Sie zunächst eine Lösung aus Bernsteinsäure oder hellrosa Mangan vor. Dann werden die Samen einfach eingeweicht.

Auswahl der Bodenmischung

Wenn Sie Erde im Laden kaufen, sollten Sie sich für die Zusammensetzung mit einem hohen Torfgehalt entscheiden. Dann den großen kalzinierten Sand und die Asche dazugeben.

Mischen Sie 3 Teile Grasland, 1 Teil Flusssand und 2 Teile Torf, wenn Sie die Bodenmischung für Aster-Setzlinge selbstständig herstellen.

Gemischte Grundierung muss zu vorbeugenden Zwecken desinfiziert werden:

  1. Bewässert mit heißem Mangan starker Konzentration;
  2. Im Ofen kalziniert.

Nachdem die Bodenmischung in den Tank für Setzlinge gegossen wurde, wird sie mit einer dünnen Schicht kalziniertem Sand bedeckt. Nach dem Pflanzen wird empfohlen, die Samen selbst mit Sand zu bestreuen, um das schwarze Bein zu verhindern.

Es wird empfohlen, der Bodenmischung Perlit zuzusetzen, um die Aufnahme von Nährstoffen durch das Wurzelsystem zu erleichtern.

Aussaat von Astern auf Sämlingen in Containern

Der Sämlingsbehälter wird zuvor einem Desinfektionsverfahren unterzogen, da Astersämlinge empfindlich gegen Pilzkrankheiten sind. Nach dem Auffüllen des vorbereiteten Untergrundes wird dieser reichlich angefeuchtet. Ein Streichholz oder ein Zahnstocher machen Rillen, machen Löcher, einen halben Zentimeter tief.

Eingeweichte oder gekeimte Samen werden in gleichem Abstand platziert und von oben mit kalziniertem Sand oder feinem Torf bedeckt. Die Schicht sollte nicht dick sein, 0,5-1 cm reichen aus.

Um die Keimung zu beschleunigen und ein schnelles Verdunsten von Feuchtigkeit zu verhindern, wird der Behälter mit Frischhaltefolie verschlossen. Der fertige Behälter sollte in einem Raum mit einer Temperatur von + 20... + 22 ° C aufbewahrt werden. Halten Sie die Luftfeuchtigkeit im Mini-Gewächshaus mit einer Spritzpistole aufrecht und bewässern Sie den Boden.

Die Triebe erscheinen am Tag 6-9. Der Film wird nicht mehr benötigt, daher wird er entfernt und der Behälter in einen Raum mit einer kühleren Temperatur von + 15... + 17 ° C gestellt.

Das Trocknen des Bodens wird systematisch mit Wasser besprüht, eine Überbefeuchtung sollte jedoch zu diesem Zeitpunkt nicht zugelassen werden.

Andere Möglichkeiten, Astern auf Setzlingen zu säen

Es ist schwierig, hochwertige und gesunde Astersämlinge anzubauen: die Auswahl und Verarbeitung von Samen, die Aufbereitung von Bodenmischungen und Behältern sowie die Beleuchtung. Es ist problematisch, einen Behälter mit Setzlingen in kleine Wohnungen zu stellen. Sie können nicht viel Erde vorbereiten. Daher züchten viele Gärtner Blumensämlinge mit anderen Methoden, die für sie bequemer sind.

In Schnecken

Das Hauptmaterial für die Bildung der Cochlea ist ein gewöhnliches Bausubstrat. Seine Breite sollte klein sein, nur 10 Zentimeter. Sie können auch einen dichten Doppelfilm verwenden.

Verteilen Sie das Material gleichmäßig auf dem Boden. Sie tun dies nicht über die gesamte Länge des Bandes, sondern gießen es nach Bedarf. Die Erdschicht ist klein gemacht, ca. 2 cm.

In einem Abstand von wenigen Zentimetern von einer Kante in einer Reihe haben Blumensamen. Das Band selbst wird allmählich zu einer Rolle gerollt. Als sie den Rand erreichten, gossen sie die Erde ein und setzten den Pflanzvorgang fort, bis das ganze Band zu einer Schnecke verwunden war.

Gärtner verhalten sich oft anders: Zuerst füllen und wickeln sie die Cochlea und dann pflanzen sie die Samen.

Die fertige Schnecke wird senkrecht auf eine Palette montiert. Das Design ist mit gewöhnlichen Gummibändern fixiert. In die Sämlingsschachtel passen mehrere dieser Schnecken.

Wenn das Land abfällt, wird es einfach bis zum Rand gefüllt.

In Torftabletten

Viele Gärtner verwenden Torf-Tabletten, um Setzlinge zu züchten. Es ist vorteilhaft, sie zu verwenden, wenn die Sämlinge für den persönlichen Gebrauch gezüchtet werden, da die Kosten der Tabletten beträchtlich sind.

In der Zwischenzeit stellen Gärtner eine Reihe von Vorteilen dieser Methode fest:

  • Vorbereitungsarbeiten werden minimiert - einfach die Pillen mit Wasser übergießen.
  • Es ist nicht erforderlich, die Hände zu beschmutzen, um maximale Genauigkeit zu gewährleisten, damit der Boden nicht verstreut wird. Auch für das nötige Nährstoffgleichgewicht sollte nicht gesorgt werden.
  • Zweifellos plus Torftabletten - kein Tauchbedarf.

Das mühsame Einpflanzen von Setzlingen ist viel einfacher. Jede Tablette ist mit warmem Wasser gefüllt. Nach einer Viertelstunde haben sie die Form eines Zylinders und werden auf die Palette gelegt. Jede Tablette kann als eine oder mehrere Samen mit einer Tiefe von 1 cm platziert werden.

Der mit Tabletten gefüllte Behälter wird mit Folie abgedeckt und an einem warmen, aber abgedunkelten Ort aufbewahrt. Nach einer Woche beginnen Astersprossen aufzutauchen. Seitdem wird der Behälter mit den Schnecken aufgedeckt und an die hellste Stelle gestellt. Falls der Samen nicht aufsteigt, wird das Pflanzen wiederholt.

In einem Roll-up ohne Land

Es ist nicht immer möglich, Boden aufzufüllen oder zu kaufen. In solchen Fällen verwenden die Züchter eine landlose Methode zum Pflanzen von Samen für Setzlinge. Selbstbrötchen werden für dieses Verfahren vorbereitet.

Dies ist ein sehr praktischer Weg, um die Pflege von Setzlingen zu vereinfachen.

Grundsätzlich für Roll-ups verwenden Sie ungeöffnete Junk-Päckchen, die bereits recht bequem zu einem Klebeband gefaltet sind. Sie können auch die Klebebandfolie abschneiden, mit der Gewächshäuser geschützt werden.

  • Über dem Beutel liegen mehrere Schichten Toilettenpapier: Eine der Schichten muss beim Aufrollen der Aufwickelrolle bis zum Wasser reichen, damit sie am Boden des Packungsbands planiert werden.
  • Im oberen Teil werden ab dem Rand von ein paar Zentimetern Astersamen mit einem gleichmäßigen Abstand zwischen das Papier gelegt.
  • Die Bandrolle aufrollen, mit Gummibändern fixieren und in einen Behälter legen. Nach dem Befüllen mit Selbstbrötchen wird etwas warmes Wasser gegossen.

Auch Brötchen können in Gläsern hergestellt werden. Um das notwendige Mikroklima zu schaffen, wird eine Folie über die Aufrollungen gelegt.

Wie man Astersämlinge in einem Rollup-Rollup ohne Land züchtet - Video

Pflege für Aster Sämlinge

Es reicht nicht aus, nur die Samen zu säen, man muss auf die Triebe warten und sie gut pflegen.

Bis zum Erscheinen von Trieben sollten die Tanks mit Ernte im Temperaturmodus + 20... + 22 ° C gehalten werden.

Nach dem Austreten der Triebe wird der Behälter an die am hellsten beleuchteten Stellen gebracht, aber die Temperatur sollte jetzt niedriger sein: tagsüber + 16... + 18 ° C und nachts + 12... + 15 ° C.

Beleuchtung

Astersämlinge wachsen fast augenblicklich. Aber für eine vollwertige Entwicklung brauchen sie auf jeden Fall zusätzliche Beleuchtung. Bei unzureichender Beleuchtung werden die Setzlinge schnell verlängert und ausgezogen. Infolgedessen kollabieren die Sämlinge, brechen an der Basis.

Für die Beleuchtung können Sie spezielle Phyto-Lampen erwerben oder Leuchtstofflampen verwenden.

Luftfeuchtigkeit und Gießen

Bewässerung Sämlinge Astern sollte selten durchgeführt werden, nur wenn der Boden trocknet. Nach dem Gießen muss gelüftet werden, um eine Ansammlung von Feuchtigkeit zu verhindern.

Der Boden wird sorgfältig um jeden Spross herum verdichtet, damit es während der Bewässerung nicht zu Auswaschungen kommt. Wasserastern benötigen warmes Wasser, das vom Rand aus beginnt und sich allmählich in die Mitte bewegt.

2 Tage vor dem Einpflanzen und unmittelbar vor dem Eingriff werden die Sämlinge sehr reichlich gegossen, um die Wurzeln und die Bodenscholle zu schonen.

Top Dressing

Die ersten Jungpflanzen füttern nach dem Tauchen. Eine Woche nach der Transplantation, wenn die Sämlinge bereits verwurzelt sind, wird ihnen ein komplexer Mineraldünger angeboten. Sie können jeden verwenden, aber es ist besser, einen speziellen für Blumensämlinge zu bevorzugen.

Beim Zubereiten von Futter für Ihre Setzlinge ist es sehr wichtig, sich daran zu erinnern, dass Astern kein Vogelfutter und keine Gülle angeboten werden sollten - sie tolerieren einfach keine solche Fütterung.

Blumen nehmen gerne Stickstoffdünger, Kalium und Phosphor an.

Picks

Das Verfahren zum Tauchen von Astersämlingen wird ausgeführt, wenn sie 3 permanente Blätter wachsen lassen.

  • Umgepflanzte Blumen in einzelnen Behältern: Plastikbecher, geschnittene Flaschen, Torftöpfe.
  • Zusätzlich zum Boden wird jedem Behälter Universaldünger zugesetzt.
  • Aus dem Behälter mit den Setzlingen, in dem der Boden zuvor gut angefeuchtet wurde, wird eine Pflanze zusammen mit einem Stück Boden herausgenommen.
  • Es wird dann in einen separaten Behälter gegeben; es wird auch mehr Erde in der erforderlichen Menge hinzugefügt.
  • Es ist sehr wichtig, dass die untersten Blätter der Aster nicht weniger als 1 Zentimeter vom Boden entfernt sind.
  • Die Pflanze vorsichtig gießen, damit kein Wasser auf das Laub fällt.

Nach dem Tauchgang sind Aster-Setzlinge hellen Orten ausgesetzt, die Temperatur sollte dort jedoch + 20 ° C nicht überschreiten.

In dieser Zeit ist es besser, die Sämlinge vor den direkten Sonnenstrahlen zu schützen. Gläser können an der Gaze befestigt werden, was ein gutes diffuses Licht ergibt.

Wachsende Astern ohne Auswahl - Video

Aushärten

Wenn die nach dem Tauchgang verwurzelten Setzlinge das 4. Blatt bilden, beginnen Sie mit dem Aushärten. Der gesamte Zeitraum dauert 15-20 Tage. Zu diesem Zeitpunkt wird die Bewässerung reduziert.

Während des Aushärtens werden Astersämlinge bei einer Tagestemperatur von + 10... + 12 ° C gehalten, und nachts sollte das Thermometer + 8... + 10 ° C anzeigen.

Nach dem Erhärten wachsen die Blüten an einem neuen Ort schneller ein, ihr Wachstum beschleunigt sich. Selbst wenn plötzlich Fröste auftreten, können die Blüten kalten Temperaturen bis zu -4 ° C standhalten.

Wann müssen Astern im Freiland umgepflanzt werden?

Es gibt keinen bestimmten Tag, an dem Setzlinge von Astern auf offenem Boden gepflanzt werden. Normalerweise wird diese Operation nicht früher als Mitte Mai durchgeführt. Dieser Begriff ist jedoch auch bedingt, da die Wetterbedingungen in jeder Klimazone unterschiedlich sind.

Die Hauptbedingung ist die Einhaltung der Regel, damit sich der Boden gut erwärmt und Nachtfröste verschwinden. Astern sind zwar eine frostbeständige Pflanze, die Temperaturen von bis zu -4 Grad standhält.

Der Indikator für die Bereitschaft der Sämlinge zur Transplantation ist das Auftreten von 6-8 grünen Blattplatten, ein gut entwickeltes Wurzelsystem, und die Höhe der Pflanze sollte mindestens 8 Zentimeter betragen.

Der Landevorgang wird am Abend durchgeführt, wenn die Sonnenaktivität abnimmt. Der Boden in den Beeten sollte leicht und gedüngt sein.

Die vorbereiteten Brunnen werden gut bewässert, dann wird der Sämling platziert, mit Erde bestreut und fest zusammengedrückt. Als nächstes wird das Loch mit Humus, Torf gefüllt. Hohe Sämlinge beim Pflanzen mehr begraben.

Der Abstand zwischen den Büschen hängt von der Asternklasse ab:

  • Verkümmert - 25cm;
  • Sredneroslye - 30 cm;
  • Hoch - 40 cm.

Kümmere dich um Astern auf freiem Feld

Blumenpflege ist sehr einfach und erfordert keine abstrusen Verfahren.

Was das Gießen betrifft, ist es für die Pflanze in Maßen notwendig. Aster mag keine Dürre, es kann leiden.

An heißen Tagen wird die Bewässerung intensiviert, aber Sie müssen die Blume nicht einschenken, es ist besser, zweimal am Tag zu gießen: morgens und abends. Das Gießen ist besonders wichtig, wenn sich Knospen bilden.

An einem festen Platz gepflanzt hatte Astra nach 2 Wochen die Nase voll. Über die normale Überlebensrate sagen Triebe erschienen. Während sich die Knospen nicht bilden, wird der Boden gedüngt. Für 1 m² beitragen:

  • Ammoniumnitrat - 1 EL. l;
  • Kaliumsulfat - 1 TL;
  • Superphosphat - 2 EL. l

Wenn sich die Knospen zu öffnen beginnen, werden die Nitratblüten nicht gefüttert. Wenn der Boden des Blumenbeets sehr schlecht ist, ist die Verwendung von organischem Material als Dünger zulässig.

Astern ernähren sich sehr gern von Blättern und reagieren gut auf sie. Es ist am besten, eine Ascheinfusion durchzuführen.

Die Sauberkeit des Bodens sollte während der gesamten Saison beachtet werden. Auflaufendes Unkraut wird sofort entfernt. Der Mutterboden wird oft gelockert. Die maximale Tiefe gleichzeitig - 5 cm. Sehr viel pflegeleichter Boden - das ist Mulchen. Zu diesem Zweck zerkleinerte Rinde, trockenes Gras und Sägemehl auftragen.

So bekommen Sie einen schönen Asternschnitt und größere Blüten

Damit die Aster im Schnitt ein Buschbouquet mit vielen Blütenständen ist, muss die Pflanzenspitze eingeklemmt werden. Diese Methode stimuliert das Wachstum von Seitentrieben. Obwohl es solche Arten von Astern gibt, die sich selbst büschen.

Um einen starken Stiel mit einem großen Einzelblütenstand zu erhalten, ist es notwendig, alle Seitentriebe zu entfernen, dh das Aschentreten durchzuführen.

In der Regel werden Stiefkinder ab einer Größe von 3 cm entfernt, wobei zu beachten ist, dass nicht alle Sorten mit niedrigem Wuchs abgestochen werden, um ihre dekorative Wirkung nicht zu beeinträchtigen.

Wenn die Kultur wächst, erscheinen Stiefkinder erster Ordnung auf dem Hauptstamm. Ihre Anzahl hängt von den Sortenmerkmalen der Blüte ab. Je nach Stufenzahl verringert sich umgekehrt der Durchmesser des Blütenstandes. Durch das Maskieren werden die Knospen größer.

Durch die vollständige Entfernung von Stiefsäulen an hohen Büschen können Knospen mit einem Durchmesser von etwa 20 Zentimetern wachsen. Solche Sorten umfassen Corrida, Valkyrie, Matador.

Aber solche Sorten wie Classic, Serenade, Entfernung von Stiefsöhnen 1 Ordnung ist kontraindiziert: und die Blütenstände in der Größe werden nicht zunehmen, und dekorative werden verloren gehen.

Wie kann Asterblüte verlängern

Um die Asterperiode zu verlängern, ist es notwendig, die vertrocknenden Blütenstände periodisch abzuschneiden. Dadurch spart die Pflanze Energie und Nährstoffe, die für die Samenreife benötigt werden.

Und um die Blüte der Astern im Herbst zu verlängern, ist es notwendig, die besten Pflanzenexemplare zusammen mit einer Erdscholle zu graben und in Töpfe zu pflanzen. Zu Hause, auf dem verglasten Balkon oder auf der hellen Fensterbank blühen die Astern noch 2-3 Wochen.

Mögliche Probleme mit Sämlingen und deren Lösung

Die größte Gefahr für das Keimen besteht in der Verletzungsgefahr für das schwarze Bein. Previkur oder Aschelösung beugen der Krankheit vor. Die Entwicklung der Krankheit erfolgt aufgrund von Staunässe während der Bewässerung, zu dicken Pflanzen.

Bei Wasserstau im Boden erhalten die Wurzeln der Astern weniger notwendige Luft. Infolgedessen wird die Photosynthese und Entwicklung der Pflanze ausgesetzt.

Es kommt vor, dass die Pflanzen sterben, schlecht wachsen oder gar nicht wachsen. Das Problem kann bei minderwertigem Saatgut auftreten. Es wird daher empfohlen, die Aussaat zu wiederholen. Samen in den Saft der Aloe stehen, ändern Sie den Boden.

Gegen Fusarium, das häufig Astern befällt, gibt es eine zuverlässige Prophylaxe - sie sollten nicht mit Gülle gedüngt werden.

Bei Pflanzen, die von Blattläusen oder Spinnmilben befallen sind, bilden sich unvollständige Blütenstände.

Astern - von der Aussaat bis zur Blüte - Video

Astra gilt immer noch als unprätentiöse Blume, sie wird blühen, auch wenn ein unachtsamer Besitzer ihr nicht genug Aufmerksamkeit schenkt. Und in den grauen Herbsttagen wird die Pflanze mit ihren hellen, sternförmigen Blüten begeistern.

http://vseprokukhnyu.ru/astry-vyrashhivanie-iz-semyan-kogda-sazhat.html

Pflanzkohl für Setzlinge im Jahr 2019: Wenn es besser ist, Kohl für Setzlinge zu pflanzen, günstige Tage, Pflücken und Einpflanzen in den Boden

Wann ist es besser, 2019 Kohl für Setzlinge zu pflanzen? Um eine gute Ernte zu erzielen, ist es wichtig, den richtigen Zeitpunkt für das Pflanzen zu kennen, zu tauchen und in den Boden zu pflanzen.

Kohlsämlinge im Jahr 2019: Wann ist es besser, Kohl auf Sämlinge zu pflanzen, zu tauchen und in den Boden zu pflanzen

Wachsender Kohl beschäftigt sich mit vielen Gärtnern. Um eine gute Ernte zu erzielen, ist es wichtig, den richtigen Zeitpunkt für das Pflanzen zu kennen. Für jede Pflanze, die durch Sämlinge gezüchtet wird, gibt es einen Zeitraum, in dem sie unter häuslichen oder Gewächshausbedingungen wachsen muss. Dies wird durch die langfristige Vegetationsperiode bestimmt. Unterschiedliche Kohlsorten, sie unterscheiden sich erheblich.

Um das Datum der Aussaat von Kohlsamen für Setzlinge zu bestimmen, müssen Sie daher Folgendes wissen:
Gemüsereife
das Ende der Rückkehr Frost in der Region
Alter der Sämlinge, das die optimale Entwicklung des Gemüses zum Einpflanzen in den Boden bestimmt

Regeln für die Aussaat von Kohlsamen in Setzlingen

Eine der wichtigsten Regeln für den Anbau von gutartigen Kohlsämlingen ist die Kontrolle des Saatguts vor dem Keimen.

Wie Sie Samen für die Aussaat vorbereiten, lesen Sie HIER

Das Züchten von Kohlsämlingen ist für alle Arten ein nahezu gleiches Verfahren.

Der optimale Zeitpunkt für die Aussaat von Kohlsamen in Setzlingen wird durch folgende Faktoren bestimmt:

vom Zeitpunkt der Aussaat bis zum Ausspucken der Sämlinge - 8-12 Tage;
Von der Keimung bis zur Bildung ausgewachsener Kohlsämlinge - weitere 45-50 Tage.

Infolgedessen ist es notwendig, den Kohl 55 - 60 Tage vor dem Verlassen des Hauptplatzes in die Setzlinge zu säen.

Vorbereitung des Bodens für die Aussaat von Kohlsamen für Setzlinge:

Denken Sie am besten vorher über den Boden für Kohlsetzlinge nach. Und dies sollte entweder im Spätsommer oder im Frühherbst erfolgen.
Wie Sie den besten Boden für Setzlinge vorbereiten, lesen Sie HIER

Kohlsamen für Setzlinge aussäen:

Der fertige Boden wird in Kartons mit niedrigen Seiten gefüllt, gleichgesetzt und mit einer rosafarbenen Kaliumpermanganatlösung übergossen.

Rillen mit einer Tiefe von 1 cm und einem Abstand von 3 cm vorbereiten.

Samen in Rillen im Abstand von 1 cm aussäen.
Die Temperatur wird bei ca. 19 Grad gehalten. In ca. 3-4 Tagen erscheinen die ersten Keimblattblätter und dann werden die Kisten in einen Raum mit einer Temperatur von nicht mehr als +10 Grad überführt, ansonsten dehnen sich die Sämlinge und verschwinden.

Der Zeitpunkt des Pflanzens von Kohlsamen für Setzlinge im Jahr 2019

Bevor Sie Kohlsamen anpflanzen, müssen Sie sich zunächst für die weitere Verwendung der Ernte entscheiden. Wenn Kohl für den Frischverzehr benötigt wird, empfiehlt es sich, frühreife Kohlsorten zu wählen, die Ende Februar bis März ausgesät werden müssen. Kohlsorten in der Zwischensaison eignen sich gut zum Beizen und Beizen.

Es gibt späte Sorten, die für die Langzeitlagerung im Winter ausgelegt sind. Solche Sorten können im Mai sofort im Freiland ausgesät werden. Für den Anbau früher Sorten ist eine Keimperiode erforderlich. Zu diesem Zeitpunkt sollte der Anbau von Kohl entweder drinnen oder in einem Gewächshaus erfolgen.

Zum Anpflanzen von Frühsorten sollten die Tage Ende Februar gewählt werden. Hierzu müssen die Mondphasen berücksichtigt werden. Es ist am besten, Samen auf den wachsenden Mond zu pflanzen, um die Zeit des Vollmonds und des Neumonds zu vermeiden.

Februar Kohlpflanzungen sind relevant für Bewohner der südlichen Regionen, die bereits in den letzten Tagen des April Pflanzen im Freiland können. In nördlichen Gebieten erfolgt die Landung am besten zu einem späteren Zeitpunkt.

Für die Landung im Februar sind die besten Tage:

7, 8, 11, 12, 13, 16, 17 Februar.

Während dieser Zeit ist es möglich, in Zentralrussland zu pflanzen, wenn Sie die Pflanzen in Zukunft mit einem abdeckenden leichten Material bedecken können.

Je nach Wohnort kann in den Frühlingsmonaten gesät werden:

Im März der beste Ort zum Pflanzen:

10., 11., 12., 15., 16., 23., 24., 28., 29. März.

Im April sind die optimalen Pflanztage:
2., 3., 7., 8., 11., 12. April.

Im Mai sind die besten Landetage

1, 8, 9, 10, 15, 16, 17, 18, 26, 27, 28 Mai.

Es gibt Tage, an denen man am besten nicht pflanzen sollte.

Vermeiden Sie Vollmond und Neumond. Zu diesem Zeitpunkt können die Sämlinge schwach werden. Zusätzlich zu diesen Tagen gibt es eine Reihe von ungünstigen Tagen für die Landung im Jahr 2019.

Im März sollten die Samen nicht am 5., 6., 7., 21. März ausgesät werden;
4., 5., 6., 19. April;
Darf nicht am 4., 5., 6., 19. Mai gepflanzt werden.

Samenauswahl

Wenn Sie Kohlsamen wählen, müssen Sie wissen, dass diese 4-5 Jahre lang lebensfähig bleiben. Es ist jedoch besser, Samen zu kaufen, die nur ein oder zwei Jahre gelagert werden.

Wenn Zweifel an der Qualität des Samens bestehen, ist es besser, die Keimung im Voraus zu überprüfen.
Dazu müssen Sie die Samen in ein weiches Tuch wickeln, befeuchten und einige Tage an einem warmen Ort aufbewahren.
Nach Ablauf der Zeit ist es möglich, ihre Qualität anhand der Anzahl der gekeimten Samen zu bestimmen.

Beizen von Kohlsämlingen

Nach anderthalb Wochen werden die Kohlsämlinge in Töpfe oder Tassen mit einem Durchmesser von mindestens 4 bis 5 cm umgepflanzt.

Gießen Sie vor der Ernte junger Sprossen eine rosafarbene Lösung von Kaliumpermanganat ein.
Beim Umpflanzen von Kohl müssen die Sämlinge bis auf die Keimblätter eingegraben werden.
Wir legen die eingelegten Kohlsämlinge auf die Fensterbank und halten die Temperatur nicht höher als 18 Grad.
Tagsüber beträgt die optimale Temperatur 14 Grad und nachts nicht mehr als 12 Grad.

Kohlsämlinge gießen

Bei einem hohen Feuchtigkeitsgehalt der Luft und des Bodens in Kohlsetzlingen besteht die Gefahr einer Krankheit wie Schwarzbeinigkeit. Daher ist es notwendig, selten, aber reichlich zu gießen. Gleichzeitig den Raum ständig lüften (jedoch ohne Zugluft). Einige Tage vor dem Einpflanzen von Kohlsämlingen für einen dauerhaften Standort sollte das Gießen reduziert werden. Und am Tag der Landung reichlich gießen.

Kohlsämlinge härten

Dies ist ein sehr wichtiges Ereignis

erfahrene Kohlsämlinge haben keine Angst vor Frost bis - 6 Grad,
und ungehärtet bis - 3 Grad.

Der Prozess des Verhärtens von Kohlsetzlingen:

Öffnen Sie am Anfang 2-3 Tage einfach das Fenster für 2-3 Stunden,
dann 3-4 Tage für ein paar Stunden bringen wir die Setzlinge ins Freie (Balkon).
Dort werden sich die Setzlinge an das Sonnenlicht gewöhnen.
Am ersten Tag müssen die Sämlinge jedoch vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Kohlsämlinge füttern

Wir machen die erste Behandlung 9-11 Tage nach der Ernte. Bereiten Sie die Lösung wie folgt vor:

in 1 Liter Wasser lösen sich 2 gr. Kalidünger
2 gr. Ammoniumnitrat,
und 4 Gramm. Superphosphat.
Verbrauch - 1 Liter Lösung für 50 Pflanzen.

Achtung! Um Verbrennungen junger Wurzeln zu vermeiden, müssen die Pflanzen zuerst gegossen und dann gefüttert werden.

Die folgende Fütterung erfolgt 10 bis 12 Tage nach der ersten. Die Bestandteile der Lösung sind die gleichen, lediglich die Konzentration der Lösung verdoppelt sich.

Wir führen das dritte Top-Dressing 2 Tage vor dem Einpflanzen der Sämlinge an einem festen Platz durch. Wir bereiten die Nährlösung wie folgt vor:

Auf 1 Liter Wasser nehmen wir:

Ammoniumnitrat - 3 g,
Superphosphat -5gr.,
Kalidünger - 8 gr.

Diese Fütterung "verhärtet" sich, weil darin für die besten prizhivaniya Sämlinge auf dem offenen Feld erhöhte die Dosis von Kali.

Pflanzen von Kohlsämlingen in den Boden

Die Hauptbedingung ist, die Kohlsämlinge nicht zu überleben, denn je älter sie sind, desto schlimmer ist es für das Überleben.

Die Pflanzung früher Kohlsorten im Freiland kann von Ende April bis Anfang Mai beginnen, und späte Sorten können Ende Mai und Anfang Juni gepflanzt werden. Aber es hängt alles von Ihrer Wohnregion ab.

Ein bewölkter, aber warmer Tag ist besser zum Pflanzen von Kohlsetzlingen. Es wird empfohlen, die Setzlinge in einem gut beleuchteten Teil des Gartens anzupflanzen.

Die besten Vorläufer für Kohl sind Hülsenfrüchte, Zwiebeln und Gurken.
Es ist unerwünscht, Kohl nach Kresse zu pflanzen - Salat, Rübe, Rettich, Rettich und Rübe.

Wir pflanzen Kohlsämlinge in fertigen Löchern, wobei wir ein solches Schema beibehalten:

zwischen den Reihen - 50 - 70 cm,
in der Reihe zwischen den Pflanzen Abstand: - für frühe Sorten - 35 - 40 cm,

- für späte Sorten - 40 - 60 cm.

In den Brunnen ist es wünschenswert, eine Handvoll Holzasche hinzuzufügen. Wir säen Sämlinge vor den ersten echten Blättern, verdichten den Boden um den Sämling und gießen ihn. Sämlinge können nach dem Pflanzen mit einer Folie oder einem Vlies abgedeckt werden.

Video: Alles über den Kohlanbau

Wie man Kohlsamen auswählt Teil 1

Alles über den Kohlanbau. Wie man Kohlsamen auswählt Teil 1

Video: Alles über den Kohlanbau

Kohl auf Sämlinge aussäen Teil 2

Alles über den Kohlanbau. Kohl auf Sämlinge aussäen Teil 2

Video: Alles über den Kohlanbau

PFLEGE DER KOHLENKONSTRUKTIONEN Teil 3

Alles über den Kohlanbau. PFLEGE DER KOHLENKONSTRUKTIONEN Teil 3

Video: Alles über den Kohlanbau

Anlandung von Saatgut im Boden Teil 4

Alles über den Kohlanbau. Anlandung von Saatgut im Boden Teil 4

Die Geheimnisse einer reichen Kohlernte

Es ist nicht schwierig, eine anständige Kohlernte anzubauen, aber dafür muss man herausfinden, welche Maßnahmen durchgeführt werden müssen.

Vergessen Sie nicht, die angegebenen Daten gemäß dem Mondkalender zu berücksichtigen, damit Ihr Gemüse gesund wächst, aktiv an Kraft gewinnt und nicht schadet, da die zukünftige Ernte, die Sie im Herbst auf Ihren Parzellen sammeln, von der Qualität der angebauten Setzlinge abhängt.

http://mir46.ru/usefulity/-11692-posadka-kapusty-na-rassadu-v-2019-godu-kogda-luchshe-sazhat-kapustu-na-rassadu-blagoprijatnye-dni-pikirovka-i-vysazhivanie-v -grunzen /

Wir bestimmen den optimalen Zeitpunkt, wann Astern auf Setzlingen gepflanzt werden sollen

Der beliebteste jährliche Blumengärtner vieler Floristen ist Calistefus (bekannt als Aster). Die Gründe, diese Pflanze zu lieben, sind vielfältig: üppige Blüte, Sortenvielfalt, einfache Kultivierung.

Der Keimling solcher Pflanzen wächst bereitwillig und problemlos mit Sorgfalt. Blumen schmücken weiterhin den Vorgarten, wenn die meisten Stauden bereits aufgehört haben zu blühen.

Auswahl der Sorten zum Anpflanzen

Erfahrene Züchter versuchen, verschiedene Sorten der berühmten Blume auszuwählen, um das Blumenbeet zu diversifizieren. Glücklicherweise bot der Markt eine Vielzahl von Kalistefusa-Sorten an, die sich in Blütenform (Frottee, Nadel, Stiel, Klaue), Höhe und Farbe unterscheiden.

Die Hauptparameter der Blume Pflanze Astra:

  • die Höhe der zukünftigen Blume;
  • Breite des Busches;
  • Zeit und Blütezeit;
  • Verzweigung (kann einen anderen Charakter und eine andere Wachstumsrichtung der Stängel haben);
  • die Größe, Form und Struktur der Blume selbst;
  • Ernennung;
  • farbe

Entsprechend den beschriebenen Parametern lohnt es sich, Pflanzensamen zu wählen und gezüchtete Sämlinge anzupflanzen. Sie müssen gepflanzt werden, damit sich die höheren Pflanzen nicht mit den niedrig wachsenden überlappen und die buschigen Blüten das Wachstum in der Nähe nicht beeinträchtigen.

Erfahrene Züchter überlegen sich die Gestaltung des Blumenbeets im Voraus, Neulinge können jedoch Tipps aus dem Internet nutzen. Sie können in einem Beet verschiedener Sorten nach dem Kriterium des Blühbeginns wechseln. In diesem Fall blühen die Astern abwechselnd, als würden sie sich gegenseitig den Stab geben, und das Beet sieht bis zum Frost schick aus.

Tipp! Es ist ratsam, mehrere Astersorten auf einmal zu wählen, ein Blumenbeet mit verschiedenen Blütentypen wirkt besonders hell und festlich.

Wann säen: optimales Timing

Alle bekannten Astern unterscheiden sich hinsichtlich des Blühbeginns:

  • frühe Blüte ca. 90 Tage nach der Aussaat;
  • Mittel - es dauert ungefähr 110 Tage, bis solche Sorten nach der Aussaat blühen.
  • später - Beginnen Sie ungefähr 130 Tage nach der Aussaat damit, Blumenliebhaber zu erfreuen.

Die Berechnung der Pflanzzeit basiert auf der Sorte und dem Beginn der Blüte. Im Durchschnitt müssen die Pflanzen im April (Anfang des Monats) gesät werden. Mit der Fähigkeit, Getreide warm zu halten (warmer Balkon, beheiztes Gewächshaus, Fensterbrett), können Sie im März Blumen säen.

Die Aussaat sollte nach dem Mondkalender erfolgen, den jeder Gärtner und Florist kennt. In einem solchen Kalender werden in der Regel erfolgreiche Tage geschrieben, an denen die Pflanzen gesät werden. Gemäß den Regeln und Bedingungen kann man gute Sämlinge züchten, die sehr bald beginnen, sich an bunten Blumen zu erfreuen.

Je nach Klima und Region

In den Vororten der Moskauer Region können Sie ab der zweiten Märzhälfte mit dem Pflanzen beginnen und diese bis Mitte April fortsetzen, ab der ersten Maihälfte können Sie sie auf einer offenen Gartenfläche anpflanzen. Die Aussaat im Ural beginnt Ende März - Anfang April, die Aussaat kann Mitte Mai erfolgen.

In Sibirien ist die Aussaat von Calistephus-Samen im März nicht sinnvoll, da es dort bis Ende Mai kalt ist. Daher ist Mitte April ein guter Aussaattermin. Die auf der Straße gepflanzten Setzlinge können Anfang bis Mitte Juni sein.

Empfehlungen des Herstellers

Samenproduzenten empfehlen, diese Blumen Ende März bis Anfang April zu säen. Wie oben erwähnt, wird die Pflanzzeit jedoch nach Regionen und nach einem speziellen Kalender von Mondindizes berechnet.

Wie pflanze und verarbeite ich Samen?

Samenproduzenten geben auf den Beuteln an, dass Sie Pflanzen sofort im Freiland anpflanzen können. Um jedoch das gewünschte Ergebnis zu erzielen, ist es wünschenswert, noch Setzlinge anzubauen.

Es ist wichtig! Bei der Auswahl der Samen sollten Sie unbedingt auf die Produktionszeit achten, Sie sollten frische Samen auswählen, die im letzten Jahr gesammelt wurden, abgestandene Samen verlieren ihre Keimfähigkeit.

Spülen Sie die Samen vor der Aussaat unbedingt aus. Es ist wünschenswert, sie mit einem Spezialwerkzeug zu behandeln. Ein wichtiges Stadium ist die Vorbereitung des Bodens, was besser im Voraus zu tun ist. Der Boden wird aus Humus, gutem Gartenboden und Sand (vorzugsweise Fluss) hergestellt.

Der vorbereitete Boden sollte eingeweicht oder gedämpft werden, um mögliche Schädlinge auszuschließen. Vor der Aussaat sollte der Boden leicht gewässert werden, damit er nicht zu nass wird. Erfahrene Landwirte sollten den Boden mit besonderen Mitteln bearbeiten.

Für Samen müssen Sie Rillen, Rillen, in die die Samen gelegt werden, ungefähr 2 Zentimeter voneinander machen. Danach werden die Samen mit einer dünnen Schicht Sand bestreut und mit einer Schicht Folie bedeckt. Sie können den Boden auch vorsichtig mit Glas und einem Teller bedrücken (in diesem Fall sollte das Glas entfernt werden, sobald die Triebe umrissen sind).

Bevor die Triebe auftauchen, können Sie Schalen mit Getreide und einem kühlen beleuchteten Ort senden, Sie müssen sicherstellen, dass die obere Sandschicht eine leichte Feuchtigkeit hat, es wird nicht empfohlen, aus einer Gießkanne zu gießen, es ist besser, einen Wassersprenger zu verwenden. Sobald die Schleifen der ersten Aufnahmen erscheinen, müssen Sie den Film entfernen.

Wenn mindestens einer der Setzlinge Anzeichen eines schwarzen Beines aufweist, sollte er sofort mit einem Stück Erde entfernt und die übrigen Pflanzen mit einem speziellen Mittel gegen die Krankheit behandelt werden.

Nützliche Materialien
Eine Auswahl beliebter Materialien zur Pflege von Astersämlingen:

Nützliches Video

Sehen Sie sich außerdem ein kurzes Video zum Anpflanzen von Astern an Setzlingen an:

Blütenpflanzen wie Astern bedürfen keiner besonderen Pflege, können jedoch bei unzureichender Pflege krank werden oder sterben. Lange Zeit richtig gewachsene Blumen erfreuen ein attraktives Erscheinungsbild und eine Vielzahl von Farben und Formen.

Das Säen, Pflücken und Pflanzen von Pflanzen bereitet keine Schwierigkeiten, es genügt, die allgemein anerkannten Regeln einzuhalten. Das Versprechen einer starken, leicht frostbeständigen Blütenpflanze ist die richtige Aussaat und Pflege der Sämlinge. Die Schönheit des Blumenbeets hängt von den richtig ausgewählten und gepflanzten Sorten der Blütenpflanzen ab.

Gefundene Ungenauigkeiten oder falsche Informationen? Irgendwelche Vorschläge zur Verbesserung des Artikels?

Möchten Sie Fotos zur Veröffentlichung vorschlagen?

Bitte helfen Sie uns, die Website zu verbessern! Hinterlassen Sie eine Nachricht und Ihre Kontakte in den Kommentaren - wir werden Sie kontaktieren!

http://fermerburg.com/domashnee-hozyaystvo/ogorod-na-podokonnike/uhod-za-rassadoy/r-kultur/r-astry/kogda-sazhat-r-astry.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen