Kakteen

So pflanzen Sie Dahlien mit Knollen im Frühjahr, Timing, Vorbereitung, Keimung, Einpflanzen in den Boden

Dahlia verliebte sich in Gärtner für die extrem unprätentiöse Natur und die Farbenvielfalt der bunten Körbe. Derzeit wurden mehr als 15.000 Sorten dieser Pflanze gezüchtet, jeder Züchter kann ein geeignetes Exemplar aussuchen. Mehrjährige Sorten von Dahlien erfordern einen besonderen Anbau, da die Pflanze extrem thermophil ist. Vor dem Anpflanzen von Dahlienknollen im Frühjahr müssen Standort und Pflanzgut vorbereitet werden. Der Artikel enthüllt die Details der Vorbereitungsphase, die Technologie des Pflanzens im Freiland, die Grundlagen der Pflege für die Kultur. Sie werden lernen, wann und wie man Dahlien in verschiedenen Regionen Russlands pflanzt.

Dahlien - Kulturbeschreibung

Sie müssen kein Nerd sein, um zu verstehen, dass Dahlien zur Familie der Asteraceae gehören. Sie sind in der Gattung Dahlia enthalten, die aus 42 Arten von hohen, grasartigen Stauden besteht. Der lateinische Name des Clans ist Dana zu Ehren der Anhänger von Carl Linnaeus - einem schwedischen Botaniker namens Anders Dahl. In Russland wurde ein anderer Name der Pflanze verwendet - Dahlia oder Zhorzhina, zu Ehren des großen deutschen Naturforschers Johann Georgi, der an der Universität St. Petersburg arbeitete.

Mehrjährige Pflanzen sind die Heimat von Mexiko, Kolumbien und Guatemala. Kultur kam nach der Entdeckung der Neuen Welt nach Europa. Die Züchter haben sich viel Mühe gegeben, verschiedene Sorten der Blüte auf der Basis von getrockneten Dahliensamen veränderbar zu machen. Diese Art ist der Vorläufer der meisten modernen Sorten.

Die meisten Mitglieder der Gattung sind mehrjährige krautige Pflanzen, die eine Höhe von 2,5 Metern erreichen. Einige Sorten wie Dahlia imperialis können bis zu sechs Meter hoch werden. Der Strauch besteht aus aufrechten, verzweigten Trieben mit glatter Oberfläche. Die Blattposition ist entgegengesetzt, die Oberfläche der Platten ist mit einer leichten Pubeszenz bedeckt. Die Form der Blattspreite ist gefiedert, Länge von 10 bis 40 cm.

Dahlie hat ein unterirdisches Organ, das der Nährstoffspeicherung dient. Mit Kornoklubni können mehrjährige Pflanzen erfolgreich überwintern. Im Frühjahr wachen schlafende Knospen auf, aus denen Sprossen entstehen. Das junge Wachstum ernährt sich zunächst von Reserven aus dem Untergrundorgan, entzieht dem Boden dann Ressourcen und legt diese für den nächsten Winter wieder zurück.

Die Blütenstände der Pflanze werden durch Körbe verschiedener Formen und Größen dargestellt. Der Kern besteht aus röhrenförmigen Blüten, entlang der Ränder befinden sich eine oder mehrere Reihen von Schilfblüten, sogenannte Blütenblätter. Der zentrale Teil des Blütenstandes ist oft in gelben oder bräunlichen Tönen bemalt. Reed Blütenblätter haben eine sehr breite Palette von Farben. Ein weiterer Vorteil der Blüte ist das völlige Fehlen von Geschmack, was bedeutet, dass sie keine allergischen Reaktionen hervorruft.

Für Liebhaber wohlriechender Knospen haben die Züchter verschiedene Sorten mit einem zarten Aroma gezüchtet. Die Länge der Dekorationsperiode hängt von der Sorte ab, die meisten Schluchten zeigen im Hochsommer helle Köpfe und erfreuen das Auge vor dem ersten Frost.

Nach der Bestäubung werden Exemplare mit einem einfachen oder halbtrockenem Blütenstand mit Samen gebunden. Die Keimung des Saatguts bleibt über 3 Jahre erhalten. Die Saatgutzüchtungsmethode wird jedoch nur von Züchtern angewendet, da es viel schneller und zuverlässiger ist, die Nachkommen vegetativ zu vermehren.

Die Klassifizierung von Dahliensorten ist sehr komplex und facettenreich. Sie sind in folgende Merkmale unterteilt:

  • Zeitpunkt der Blüte - früh, mittel und spät;
  • Höhe - Zwerg, verkümmert, sredneroslye, groß und Riesen;
  • Die Körbe sind einfach, Terry, anämisch, Kragen, Pompon, Nadel, doppelt, kugelförmig, Pfingstrose, Nymphe (Lotus).

Diese Vielfalt macht Dahlia zu einem bevorzugten Werkzeug für die Dekoration eines Gartengrundstücks. Selbst anspruchsvolle Züchter werden in der Lage sein, eine Probe mit einer interessanten Farbe oder Form des Blütenstandes aufzunehmen, während die Blumenpflege ein Minimum benötigt.

Begriffe, die Dahlienknollen im Freiland pflanzen

Da der mexikanische Gast einen sehr thermophilen Charakter hat, kann er erst dann im Freiland gepflanzt werden, wenn die letzte Welle des nächtlichen Frühlingsfrosts abgeklungen ist. Die Landedaten variieren in jeder Region.

Im Ural, in Sibirien

Aufgrund der rauen klimatischen Bedingungen werden der Ural und Sibirien in der Regel als Gebiete mit hohem landwirtschaftlichen Risiko bezeichnet. Leichte Dahlien sterben beim ersten schweren Frost am Boden. Das trügerische Wetter in diesen Regionen überrascht Gärtner oft unangenehm. Wärmeliebende Pflanzen sollten nicht vor dem 10. Juni im Freiland gepflanzt werden, da die Gefahr des Todes durch Kälte groß ist.

Wenn sich die langfristige Prognose plötzlich dramatisch geändert hat und Ihre Dahlie bereits in einem Blumenbeet schmückt, bauen Sie einen temporären Unterschlupf aus Film, Agrofaser oder Lutrasil.

In der Region Moskau und Zentralrussland

Kommt etwas früher in Zentralrussland an, ab dem dritten Mai-Jahrzehnt können Sie Georges sicher auf ein Blumenbeet pflanzen. Eine wichtige Bedingung ist, dass der Boden zum Zeitpunkt der Verlegung an einen festen Ort gründlich erwärmt werden muss.

Im Süden von Russland

Das Klima der südlichen Regionen Russlands zeichnet sich durch seinen milden Charakter aus. Hier sind Primeln bereits Anfang April ein Augenschmaus und es ist üblich, wärmeliebende Pflanzen bis Ende des Monats oder in den Maiferien im Freiland zu pflanzen.

Wann man Dahlien in Töpfe pflanzt

Wenn Sie die Blüte von Dahlien beschleunigen möchten, sorgen Sie für deren vorläufige Keimung. Damit der Busch bis zum Umpflanzen in das Blumenbeet etwas kräftiger wird, dauert es ungefähr einen Monat. Zu diesem Datum sollten 10-14 Tage hinzugefügt werden, die für das Erwachen des unterirdischen Körpers erforderlich sind. Zum Keimen in Töpfen werden die Knollen 5-6 Wochen vor dem Pflanzen aus der Lagerung genommen.

Dahlienknollen im Frühjahr pflanzen

Pflanzarbeiten erfordern sorgfältige Vorbereitung, sorgfältige Auswahl und obligatorische Vorbereitung des Pflanzguts. Wie Sie all diese Anforderungen erfüllen, wird in diesem Abschnitt des Artikels beschrieben.

Wie man Pflanzmaterial auswählt und wo man es kauft, Preis

Der Schlüssel für eine schöne und lange Blüte ist die richtige Wahl des Pflanzmaterials. Gärtner empfehlen den Kauf eines Rootklubs ausschließlich in einem spezialisierten Gartencenter. Diese Regel trägt dazu bei, ein erneutes Sortieren und den Kauf von Pflanzenmaterial von schlechter Qualität zu vermeiden. Mitarbeiter von Kindergärten und großen Einkaufszentren lagern Knötchen nach allen Regeln, die Verarbeitungsregeln nicht zu vernachlässigen.

Für Pflanzgut ist es besser, 3-6 Wochen vor dem Aussteigen auf ein Blumenbeet zu gehen. Einige Gärtner empfehlen, im Sommer Setzlinge zu kaufen, da Sie Farbe und Form der Körbe visuell beurteilen können. Es sollte auch die gekaufte Pflanze sorgfältig auf das Fehlen von Krankheiten und Schädlingen untersuchen.

Kaufen Sie im Frühjahr Dahlien, führen Sie eine gründliche Sichtprüfung durch, und achten Sie darauf, dass keine Beschädigungen oder Verrottungen vorliegen. Wählen Sie die stärksten und dichtesten Knötchen mit vielen Augen. Weiche Knötchen werden entweder falsch gelagert oder sind bereits alt geworden, da die Lebenserwartung jedes Wurzelstocks 3-4 Jahre beträgt. Am Ende dieses Zeitraums muss das Pflanzmaterial ausgetauscht werden.

Um sicherzustellen, dass die unterirdische Orgel funktionsfähig ist, gehen Sie im April in den Laden, wenn winzige Sprossen aus den Augen auftauchen. Je nach Sorte variiert der Preis für Pflanzgut im Bereich von 100-300 Rubel pro Stück.

Standortwahl, Bodenvorbereitung

Bei der Standortwahl sind die natürlichen Lebensräume exotischer Pflanzen und die Nuancen des Anbaus einzelner Sorten zu berücksichtigen. Dalia braucht einen Platz im Halbschatten, da die sengende Sonne die Dekorationsperiode verkürzt und die Farbe der Blütenblätter verändert. An einem schattigen Ort wächst die Blume schlecht, die Stiele sind dünn und schwach und es kann sein, dass überhaupt keine Blüte erfolgt. Bei der Landung auf einem halbschattigen Platz zeigt die Pflanze die dekorativen Eigenschaften vollständig.

Die zweite wichtige Nuance ist der Windschutz. Die Triebe von Georges sehen von außen langlebig aus, aber sie haben innen einen Hohlraum, sodass sie unter dem Einfluss des Windes und der Schwere der hellen Köpfe leicht brechen. Wählen Sie aufgrund dieser besonderen Struktur der Triebe einen Platz in der Nähe des Zauns und installieren Sie eine zuverlässige Stütze. Strumpfband hohe Exemplare erforderlich. Und der Stiel muss alle 50 cm an eine Unterlage gebunden werden.

Nicht weniger wichtig ist eine gute Drainage, denn Pflanzen mit unterirdischen Organen leiden häufig unter zu viel Feuchtigkeit. Stehendes Wasser führt zur Entwicklung von Pilzkrankheiten, Ihre Knötchen überleben möglicherweise nicht bis zum Ende der Saison.

Dahlien sind nicht wählerisch im Boden, sie fühlen sich auf fast jedem Untergrund gut an. Lose Böden mit neutralem Säuregehalt sind optimal, stark zierende Kultivierende benötigen gut gedüngte Böden. Abhängig vom pH-Wert des Bodens werden Kalk oder Torf im Herbst beim Graben eingebracht. Auch im Herbst wird das Land mit Kompost oder Humus mit einer Rate von 5 kg pro Quadratmeter gedüngt. m Quadrat. Im Frühjahr wird das Substrat mit einem Kalium-Phosphor-Komplex und ausgereiftem Kompost angereichert. Nach dem Graben wird die Oberfläche mit einem Rechen planiert und Unkraut entfernt.

Vorbereitung der Knollen zum Pflanzen

Vor dem Einpflanzen der Knollen im Frühjahr erfolgt eine mehrstufige Vorbereitung. Aus dem Repository des Rootclubs holen Sie sich im März oder April, je nach Anbaugebiet der Kultur. Führen Sie zunächst eine Keulung durch und wählen Sie die robustesten Proben mit einer dichten Textur aus. Darauf folgt eine halbstündige Desinfektion in einer einprozentigen Lösung von Kaliumpermanganat. Wenn der Tuberkel verfault ist, sich aber zum Einpflanzen eignet, wird er in gesundes Gewebe geschnitten, der Schnitt ist mit Grün bestrichen.

Die nächste Stufe der Vorbereitung der Pflanzen ist die Keimung. Zu diesem Zweck verwenden Gärtner häufig Sägemehlkoniferen, da sie reich an flüchtigen Bestandteilen sind, die vor der Entstehung von Pilzkrankheiten schützen können. Geeignet ist auch eine Mischung aus gleichen Teilen Sand, leichtem Nährboden, Torf und Sägemehl. Sie brauchen das unterirdische Organ nicht zu graben, es sollte 2-3 cm über die Oberfläche des Topfes hinausragen.Die optimale Temperatur für das Erzwingen beträgt 20-22 ° C.

Der Untergrund sollte täglich mit einer Sprühflasche angefeuchtet werden, und zarte Sprossen sollten gut beleuchtet werden, da sie sich sonst dehnen und spröde werden. Merkmale der Vorbereitung der Knollen zum Pflanzen können Sie im nächsten Video sehen.

Eine geeignete Knolle wird mit einer behandelten Schere in mehrere Teile (nach Anzahl der Augen) geschnitten, mit einem Stück Grün kauterisiert und zum Wachsen in eine Nährstoffmischung gepflanzt.

Technologie, die Dahlien im offenen Boden pflanzt

Die Landungsarbeiten beginnen unter den oben angegebenen Bedingungen, nachdem die Baustelle zuvor vorbereitet wurde. Das Pflanzen von Dahlien ist wie folgt:

  1. An der ausgewählten Stelle werden Pflanzgruben mit einem Durchmesser von 40 cm und einer Tiefe von 30 cm vorbereitet.
  2. Der Boden der Landungsfossa ist mit einer dünnen Schicht verrottetem Mist oder Kompost bedeckt, wodurch eine Schicht Erde zur Isolierung vor Dünger ausgebreitet wird. Andernfalls kann der Knoten „ausbrennen“ oder sich mit einem Pilz infizieren.
  3. Der Abstand zwischen den Löchern hängt von der Sorte der Pflanze ab. Je mächtiger der Busch, desto größer die Distanz. Empfehlungen zum Anlandeschema können Sie beim Verkäufer erfragen. Niedrig wachsende Sträucher werden in Abständen von 20-30 cm gepflanzt und zwischen hohen Individuen bleiben 50-80 cm.
  4. Beim Pflanzen sollte das Material nicht tief eingegraben werden, es reicht aus, es mit einer Schicht Erde in einer Höhe von 4 bis 6 cm zu bestreuen, während ein Teil der Stiele unter der Erde sein sollte.
  5. Füllen Sie das Loch nach und nach mit dem Substrat, verdichten Sie es leicht und gießen Sie es gründlich ein. Schleifen Sie die Oberfläche mit Sägemehl oder Torfspänen. Vereinbaren Sie eine Beschattung für 3-4 Tage.

Kulturelle Grundlagen

Die Pflege von Dahlien ist so einfach, dass selbst Anfänger damit umgehen können. Die Blume gießt gerne reichlich, aber ein Überschuss an Feuchtigkeit ist zerstörerisch. Normalerweise werden die Büsche zweimal pro Woche mit 10-15 Litern Wasser bewässert. Bei längerem Niederschlag ist es nicht erforderlich, die Büsche zu gießen. Die Pflanze signalisiert einen mangelnden Feuchtigkeitsverlust von Turgorblättern, Blütenständen. Um die lebensspendende Feuchtigkeit zu erhalten, ist es nützlich, den Mulch regelmäßig einzuschenken, die Erdoberfläche zu lockern und Unkraut zu entfernen.

Nach der Landung auf dem Blumenbeet gehen die Büsche zur Rohstoffgewinnung aus dem Boden. Um keine dekorative Wirkung zu erzielen, sollte der Boden zweimal im Monat mit zusätzlichem Futter angereichert werden. Wechsel zwischen organischen Stoffen (Königskerzen-, Brennnessel- und Mineralieninfusion), Kalium ist während der Blüte wichtig und Phosphor ist wichtig für die Vorbereitung auf die Ruhephase. Stickstoffdünger ab der zweiten Sommerhälfte sollten vollständig ausgeschlossen werden, da sonst der Busch das junge Wachstum verdrängt, was den unterirdischen Speicher erschöpft. Dies beeinträchtigt die Lagerung von Pflanzgut.

Dahlien brauchen eine angemessene Verteilung der Ressourcen, denn dies bildet einen Busch. Um die Achselschritte zu entfernen, verblassen überschüssige Blütenstiele, Körbe. Für die vollständige Manifestation der Sorteneigenschaften müssen Sie nicht mehr als drei blühende Stängel hinterlassen. Überschüssige Basalsprosse werden ebenfalls mit einer Schere geschnitten. Es ist geeignet für die vegetative Vermehrung durch Schneiden.

Um Schädlinge abzuwehren, ist es besser, auf einem Blumenbeet Ringelblumen zu pflanzen. Der Geschmack eines solchen Nachbarn entspricht nicht dem Geschmack der meisten Insekten. Gegebenenfalls Behandlung mit systemischen Insektiziden durchführen. Um Pilzkrankheiten vorzubeugen, sollten Sie die Knollen vor dem Einpflanzen unbedingt einlegen. Wenn die Oberfläche der Blattplatten verschmutzt ist, sprühen Sie die Fungizidlösung ein. Bei einer Infektion mit einem Mosaikvirus erscheinen charakteristische Flecken, der Busch wird verkümmert. Es sollte sofort ausgegraben und verbrannt werden.

Begriffe des Knollengrabens, Lagerung im Winter

Nach den ersten Frösten in der Region geht der erhöhte Teil der Exoten zugrunde. Also ist es Zeit, die Knollen herauszunehmen und einzulagern. Die Reinigung erfolgt an einem trockenen Tag, es ist wünschenswert, die Knötchen bis Ende September auszugraben. Das extrahierte Rhizom wird gewaschen und an der Luft getrocknet. Die Triebe werden in einer Höhe von 10 cm geschnitten, wobei die Stelle des Schnittes mit Holzasche behandelt wird. Wenn Sie das Gemüse im Voraus schneiden, beschichten Sie die hohlen Röhrchen mit Ton oder machen Sie Folienkappen. Eine solche Maßnahme schützt den unterirdischen Körper vor möglicher Verrottung durch eindringendes Wasser.

Die optimalen Bedingungen zum Speichern von Dahlienknollen sind: Die Luftfeuchtigkeit beträgt nicht mehr als 70% und die Temperatur 3 bis 5 ° C. Bewahren Sie sie am besten im Keller auf, nachdem Sie die Belüftung überprüft haben. Das Rhizom wird in Sand oder Sägemehl getaucht. Überprüfen Sie es regelmäßig und befeuchten Sie den Untergrund, falls erforderlich.

Fazit

Wie Sie sehen, sind Dahlien sehr einfach zu züchten. Es ist nur wichtig, dass die Knollen ordnungsgemäß gelagert und im Frühjahr in der empfohlenen Zeit gepflanzt werden. Die Belohnung für die Mühe wird als heller Blumengarten dienen. Dahlien werden besonders harmonisch mit Rittersporn, Salbei, Ringelblume und Petunie kombiniert.

http://otsvetax.ru/posadka-georginov-klubnyami-vesnoy/

Wie man im Frühjahr Dahlien im Freiland pflanzt

Dahlien sind als anspruchslose Zierpflanzen charakterisiert, sie lassen sich leicht im Garten zu Hause züchten. Trotzdem sollten Sie einen geeigneten Ort auf der Website auswählen. Um die Ergebnisse der Arbeit zu genießen, wird empfohlen, die Knollen richtig vorzubereiten. Der Boden wird mit Nährstoffen gedüngt, die für das volle Wachstum und die Entwicklung der Pflanze notwendig sind. Beim Pflanzen im Freiland ist es wichtig, den Abstand zwischen den Sämlingen zu berücksichtigen.

Dahlien haben Blätter, die paarweise nicht am Stiel angeordnet sind. Die Höhe der dekorativen Kultur erreicht bis zu 2,5 Meter. Die Pflanze zeichnet sich durch ein gut entwickeltes Wurzelsystem aus. Bei mehrjährigen Sorten sind die Knollen fleischig und verdickt. Stiele sind glatt oder rau. Blüten verzweigen sich stark. Bekannte Sorten mit gefiederten und mit abgesenkten Blättern. Dahlien zeichnen sich durch das Vorhandensein von Blütenstandskörben aus. Es gibt Arten mit braunroten oder goldgelben Mittelblüten vom Typ Schilf. Der oberirdische Teil der Pflanze stirbt am Wurzelhals ab.

Der Hauptprozess beim Pflanzen ist die Herstellung von Knollen. Jeden Herbst werden sie ausgegraben und in einem Keller oder in einem Keller gelagert. Vorher sollten sie jedoch getrocknet werden, damit sie im Winter nicht verrotten.

Wenn einige Teile der Knollen verfault sind, werden sie entfernt, und die Zwiebeln werden von den getrockneten Erdklumpen befreit. Beschädigte sollten weggeworfen werden, um den Rest nicht zu gefährden. Beschädigte Teile mit einem Messer trennen. Der Schnitt wird mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat behandelt oder mit Aktivkohle bestreut, pulverisiert. Der Knoten ist in Teile unterteilt. Jeder Teil besteht aus zwei Knollen mit Sprossen. Dies geschieht, um eine Pflanze mit einem großen Vorrat an Vitalität und vielen Knospen zu erhalten. Eine Zunahme der Knollen führt zu einer Zerkleinerung der Sämlinge, die anschließend während des Wachstums stört und die Qualität der Blütenstände beeinträchtigt.

Richtiges Pflanzen von Dahlien

Bereiten Sie zunächst Dahlien für Setzlinge vor. Frühe und mittlere Sorten werden Mitte März gepflanzt. Spezifische Daten im Detail enthüllen den Kalender des Mondgärtners. Im Jahr 2018 sind die folgenden Tage eine gute Zeit zum Pflanzen:

  • für jährliche Dahlien: 4. bis 8. März, 13. bis 15. März, 18. bis 26. März, 28. bis 30. März;
  • für mehrjährige Pflanzen: 4. bis 8. März, 10. bis 13. März, 22. bis 24. März, 28. bis 30. März;

2., 3., 16. und 17. März empfehlen Experten nicht, Sämlinge zu pflanzen.

Der Behälter ist mit ausgeglichenem Boden gefüllt. Es kann zu Hause zubereitet werden, man kann fertige Erde kaufen. Es ist besser, Fertiggerichte zu kaufen, da in solchen Pflanzgut alle Nährstoffe und nützlichen Spurenelemente enthalten sind.

Der Boden zu Hause sollte einer Desinfektion unterzogen werden. Es gibt verschiedene Methoden. Um schädliche Bakterien zu zerstören, sollte der Boden gefroren oder im Ofen bei 150-180 Grad kalziniert werden. Auch in einer Pfanne wird der Boden über einem offenen Feuer gebraten. Das Pflanzenmaterial wird dann zwei Wochen bei Raumtemperatur belassen, um nützliche Spurenelemente wiederherzustellen. Die Erde sollte weich und locker sein. Das Anpflanzen von Setzlingen hat seine Vorteile. Sie können mit einer frühen Blüte rechnen, während bei der Aussaat der Samen unmittelbar in der Grundblüte später eintritt. Nachdem Sie die Pflanze in einen Topf gepflanzt haben, lassen Sie sie stehen, bis sie sich anpasst und nicht mehr sprießt. Die Container werden auf eine Fensterbank oder in ein Gewächshaus gestellt.

Sie können Dahlien im Frühjahr sofort im Freiland pflanzen, jedoch erst nach dem Rückzug des Frosts. Dies gilt für mittlere und späte Sorten. Wenn Sie sie früher pflanzen, können die Knollen einfrieren. Gepflanzte Zwiebeln können mit jedem warmen Material, Stroh oder Heu abgedeckt werden, wenn unerwartet Kälte einsetzt.

Sobald sich warmes Wetter eingestellt hat, dh die Temperatur innerhalb von 10-15 Grad Celsius zu halten beginnt, ist es Zeit, auf offenem Boden zu landen.

Sie graben den Boden aus und bringen ihn in Kompost oder verrotteten Mist. Der Boden wird mit Gabeln gelockert und mit Knochenmehl versetzt. Um die Blüten vor dem Drahtwurm und der Zwiebelwurzelmilbe zu schützen, werden dem Boden granulierte Insektizide zugesetzt: Lösung von blauem Vitriol, Kaliumpermanganat. Formalin kann angewendet werden, wenn an dieser Stelle vor den Dahlien Rosen oder Obstkulturen angebaut wurden, bei denen Krankheiten aufgetreten sind.

Zum Umpflanzen von Setzlingen oder zum Einpflanzen von Dahlien graben Knollen im Boden in einem Abstand von eineinhalb Metern kleine Löcher. Der Abstand wird in Abhängigkeit von dem beabsichtigten Wachstum der Pflanze gewählt. Für Untergrößen geeignet 40-50 Zentimeter. Die Tiefe des Lochs sollte nicht mehr als 10 cm betragen. Zu viel Begräbnis ist es nicht wert. Vor dem Pflanzen der Sämlinge trocken gemahlen wässern. Legen Sie die Knollen waagerecht, damit die Dahlie ein großes Wurzelsystem entwickeln kann. Wurzeln bei der Landung vollständig in Löcher eintauchen. In dem Loch ist ein Platz für Dünger. Ein wenig verrotteter Mist wird auf den Boden gelegt, aber Sie sollten darauf achten, dass die Wurzeln nicht verbrennen. Schlafen Sie gut und lassen Sie die Triebe einige Zentimeter über dem Boden. Wenn die Setzlinge groß sind, können Sie beim Pflanzen eine Stütze anbringen, die im Loch stecken bleibt, da die Stütze nach ein oder zwei Monaten nicht mehr funktioniert, ohne das Rhizom der Blüte zu beschädigen. Volumetrische Buschunterstützung mit mehreren Stöcken.

Gärtner des Mittelgürtels, des Urals und der Moskauer Region pflanzten im Mai in der Region Leningrad Dahlien. In Sibirien kann dieser Zeitraum im Juni fallen. In den südlichen Arbeitsgebieten erfolgt die Schichtarbeit einen Monat früher, also im April.

http://floradoma.net/garden-plants/dahlias/kak-sazhat-georginy-vesnoj.html

Vorbereitung, Keimung und Pflanzung von Dahlienknollen

Dahlien werden von Knollen vermehrt, die im Herbst kurz vor dem Frost ausgegraben und im Frühjahr erneut gepflanzt werden. Während des Winters inspizieren Rhizome, lehnen verfaulte ab und passen ihre Haftbedingungen an.

Damit die Dahlien die ganze Saison über effektiv blühen, beginnt die Zubereitung der Knollen im zeitigen Frühjahr.

Kästen mit Rhizomen kommen einen Monat lang aus dem Keller, bevor sie im Freiland gepflanzt werden. Aber sie können nicht sofort die Wärme einbringen, Sie müssen zuerst in einen Raum mit einer Temperatur von 5 Grad über dem Keller gestellt werden und mit Plastikfolie abdecken.

Nach 3 Tagen können die Knollen ins Haus gebracht werden.

http://stroitelstvo21.ru/obzor/30251-podgotovka-prorashchivanie-i-posadka-klubnej-georgin.html

Besonderheiten der wachsenden Dahlien in der Region Moskau

Dahlien sind mehrjährige Blütenpflanzen der Familie Astrov. Große Blütenköpfe begeistern mit einer Vielzahl von Farben. Es gibt kugelförmige, frottee und bunte Formen.

Manchmal werden sie als Einjährige angebaut. In diesem Fall graben die Knollen für den Winter nicht und sparen nicht.

Bei der Herstellung eines Blumenbeets ist es sehr wichtig, Satelliten für diese Pflanzen mit ähnlichen Anforderungen an die Beleuchtung und die Bodenzusammensetzung zu wählen. Das Beste ist, dass leuchtend gelbe und orangefarbene Dahlien mit zarten lila Eisenkraut und einem violetten Rittersporn kombiniert werden.

Ich pflanze nicht mehr als 2-3 Sorten in verschiedenen Formen und Farben auf ein Bett. Die Nichtbeachtung dieser Regel führt zu einer Überfüllung der Komposition und macht sie geschmacklos. Im Blumengarten können Zierkräuter und Getreide verdünnt werden.

Unter den Bedingungen der Moskauer Region blühen die Dahlien von Ende Juni bis zum ersten Frost.

Auswahl des Pflanzenmaterials

Dahlien können sowohl aus Samen als auch durch Pflanzen von Knollen gezogen werden. Die Samenvermehrung wird nur zum Einpflanzen dieser Blüten als Einjährige verwendet. Wenn Sie eine Pflanze für mehrere Jahreszeiten anbauen möchten, erwerben Sie Knollen-Dahlien.

Vor dem Kauf sollten Sie den Inhalt der transparenten Verpackung sorgfältig prüfen. Die Größe der Knolle hängt von der Sorte und dem Alter ab. Die Hauptsache ist, dass es nicht faltig und verdorrt sein sollte. Eine gute Delenka hat ein kleines Stück des früheren Stiels, einen Wurzelkragen mit leicht umrissenen Knospen und mindestens einen Knoten.

Ältere Knollen sind groß und haben einen breiten Wurzelhals, in der Regel haben sie ein dunkles und faltiges Aussehen. Sie werden nur für eine Saison gepflanzt, da sie keinen jungen Nachwuchs abgeben.

Es ist nicht notwendig, Nester Wurzelfrüchte zu erwerben. Solche Pflanzen geben viele Triebe, aber sie blühen schlecht. Mit der Zeit fangen sie an zu schmerzen und sterben für 4 Jahre.

Wenn das Pflanzmaterial unmittelbar vor dem Einpflanzen von Dahlien in den Boden gekauft wird, ist es besser, partiell gekeimte Exemplare zu wählen. Am Wurzelhals solcher Pflanzen sollten deutlich sichtbare Knospen sein. Wenn die Pflanzung noch weit entfernt ist, werden die gekauften Knollen in dickes Papier eingewickelt und im Gemüsefach im Kühlschrank aufbewahrt.

Arten und Sorten

Je nach Form und Struktur der Blüte werden Dahlien in mehrere Gruppen eingeteilt.

Am beliebtesten sind einfache einreihige Dahlien mit einem Blütendurchmesser von etwa 10 cm. Wenn Sie diese Art bevorzugen, sollten Sie die Sorte Cheerful guys mit einer Vielfalt von Farben und einer Strauchhöhe von 30 bis 60 cm in Betracht ziehen. Aufgrund der Tatsache, dass diese Sorte im ersten Jahr nach dem Pflanzen die maximale Verzierung erreicht, wird sie häufig einjährig aus Samen gezogen.

Anemidendahlien zeichnen sich durch kurze Blütenblätter näher am Kern aus, die häufig eine hellere oder dunklere Farbe haben. Ein prominenter Vertreter dieser Art ist die Boogie Woogie Dahlie. Die dunkelrosa Blüten dieser Sorte flankieren die leuchtend gelbe, dichte Blütenmitte.

Kakteen Dahlien sehen ungewöhnlich aus. Ihre Besonderheit sind spitze Nadeln, die zu schmalen, länglichen Rohren gerollt sind. Der Vorteil von Kaktusdahlien ist, dass sich auf ihren Blütenblättern kein Regenwasser ansammelt und die Blütenstände nicht schwerer werden. Variety Stars Lady begeistert mit seinen weißen und rosa flauschigen Knospen, die vom Hochsommer bis zum Hochherbst blühen.

Globuläre Dahlien werden oft als Einjährige gezüchtet. Ihr dichter Blütenstand erreicht einen Durchmesser von 15 cm. Die Sorte Fanny Faith wird Sie mit leuchtend gelben Blüten mit roten Sprenkeln begeistern, die in geschnittener Form mindestens eine Woche lang stehen bleiben.

Unter den dekorativen Frottierdahlien ist Meloni Dixie die beliebteste. Die kompakten Büsche sind nicht länger als 60 cm, und die beigen Blütenblätter am unteren Rand bekommen einen kräftigen rosa Farbton. Diese Sorte blüht am längsten vom Frühsommer bis zum Spätherbst.

Wachsen aus Samen

Die Aussaat der Dahlien für Setzlinge beginnt Ende März. Zu diesem Zweck werden die Setzlingskästen mit nahrhaftem Boden gefüllt, der aus 1 Teil Gras, 1 Teil Humus und 1 Teil grobem Sand besteht. Dann wird der Boden reichlich angefeuchtet und bildet im Abstand von 5 cm Rillen mit einer Tiefe von 1-2 cm. Verteilen Sie die Samen in den Rillen und lassen Sie dabei einen Abstand von 3 cm. Danach werden sie vorsichtig mit Erde bestreut. Die Kartons sind mit Folie abgedeckt und werden in einem gut beleuchteten Raum mit einer Lufttemperatur von 22-25 ° C aufbewahrt.

Triebe erscheinen nach 7-10 Tagen. Zu diesem Zeitpunkt wird die Folie entfernt, da die neu entstandenen Sämlinge regelmäßig gelüftet werden müssen. Befeuchten Sie die Sämlinge täglich, vorzugsweise mit einem Spray.

Hechte in einzelnen Torfbechern werden ausgeführt, wenn jede Pflanze mindestens 3-4 echte Blätter hat. Während der Transplantation wird jeder Spross in die Keimblätter eingegraben.

Im Freiland werden in der zweiten Maihälfte Dahlien gepflanzt, wenn die Gefahr des Nachtfrosts endlich vorbei ist. Damit sich die Setzlinge 2 Wochen vor dem geplanten Pflanzdatum an einem festen Platz sicher niederlassen können, beginnen die Setzlinge zu härten und gewöhnen sich allmählich an die Straßenkühle.

Wachsende Knollen

Bevor Dahlien mit Knollen gepflanzt werden, keimen sie zuerst. Graben Sie dazu in einem speziell dafür vorgesehenen Bereich einen Graben von 20x40 cm. Die Knollen werden vorsichtig hineingelegt und dann mit Erde bedeckt. Um den Treibhauseffekt zu gewährleisten, ist der Graben mit Polyethylen bedeckt, das mit Steinen oder anderen Materialien an der Erdoberfläche befestigt ist. Darüber hinaus ist es nicht erforderlich, den Boden während der Keimzeit zu befeuchten.

Ungefähr in 2-3 Wochen erscheinen grüne Triebe auf der Erdoberfläche. Der Film wird entfernt und junge Pflanzen werden ausgegraben, geteilt und gepflanzt.

Um die Knollen richtig zu teilen, werden sie unter fließendem Wasser gewaschen und mit einem Messer geschnitten, so dass mindestens ein Spross auf jeder Zwiebel verbleibt. Am Ende des Reinigungsprozesses mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung desinfizieren.

Die Aufteilung führt zur Verjüngung der Pflanze und verhindert, dass zu viele Triebe entstehen. Die Knospen in dieser Instanz sind größer und heller. Darüber hinaus ist es die beste Zuchtmethode für sortenreine Dahlien.

Landung

Das Grundstück, auf dem Dahlien angebaut werden sollen, sollte gut beleuchtet oder halbschattig sein. Die Hauptsache, dass er vor kalten Winden geschützt war. Zu diesem Zweck werden Dahlien häufig neben einjährigen Sonnenblumen gepflanzt, die mit ihrem kräftigen Laub ihre empfindlichen Knospen vor Zugluft schützen.

Land zum Pflanzen von Blumen im Herbst vorbereitet. Der Boden wird umgegraben und mit Kompost mit einer Rate von 3 kg pro 1 m² gedüngt. Im Frühjahr wird die Erde wieder angereichert, indem eine Mischung aus Humus und Asche über die Oberfläche gestreut wird. Wenn der Boden eine erhöhte Säure aufweist, handelt es sich um Kalk, da Dahlien neutrale Böden bevorzugen.

Zum Einpflanzen 10 cm tiefe Löcher graben, die vorher gut mit warmem Wasser vergossen wurden. Abhängig von der Art des Pflanzschemas können 30x30, 50x50 oder 80x80 sein. In jeder Vertiefung, die in zwei Exemplaren gepflanzt wurde, wird eine maximale Flauschigkeit der Büsche erreicht. Damit sich die Pflanzen richtig entwickeln können, müssen die Knollen streng horizontal sein.

Agrartechnische Anforderungen

Außerdem sollten junge Dahlien nur bei trockenem Wetter gegossen werden, verwenden Sie dazu warmes, festes Wasser, da niedrige Temperaturen das Wurzelsystem der Pflanzen negativ beeinflussen. Während der Blütezeit müssen die Sträucher fast täglich bewässert werden, und an heißen Tagen wird der Boden mit Torf oder Stroh gemulcht. Zwischen den Bewässerungen wird die Erde gelockert und gejätet.

Während der Busch wächst, entfernt er überschüssige Triebe und hinterlässt nur einige der stärksten Zweige. Wenn es richtig ist, die Pflanze während der gesamten Wachstumsphase zu pflanzen, können große und helle Knospen erhalten werden. Die Ausnahme bilden Zwergarten.

Düngemittel beginnen erst nach Beginn der Blüte zu bilden, wobei organische und mineralische Düngemittel abwechseln. Gut für diese Zwecke ist eine geeignete schwache Königskerzeninfusion, hergestellt auf der Basis von Wasser im Verhältnis 1 x 10. Der Mangel an Stickstoff wird durch Einbringen von Ammoniumnitrat in den Boden mit einer Geschwindigkeit von 2 EL beseitigt. l auf 1 qm

Hohe Sorten müssen rechtzeitig gebunden werden, damit die zerbrechlichen Dahlienstängel unter dem Gewicht der blühenden Knospen nicht brechen und ihre dekorative Wirkung nicht verlieren.

Im Oktober werden Staudenkronen ausgegraben und zur Lagerung entnommen. Dazu entfernen die Pflanzen den gesamten Bodenteil und die Knollen werden von überschüssigem Land befreit und mit Kaliumpermanganat behandelt. Der erste Monat der Birne lagerte in einem gut belüfteten Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit bei 90% und einer Temperatur von 8-10 ° C. Anschließend werden die Knollen an einen dunklen Ort mit einer Temperatur von 3-5 ° C und einer Luftfeuchtigkeit von 50-60% gebracht.

Um Verrottung zu vermeiden, sollten Dahlien nicht in geschlossenen Plastiktüten aufbewahrt werden. Darüber hinaus sollte das zukünftige Pflanzmaterial mindestens einmal im Monat regelmäßig überprüft werden.

Krankheiten und Schädlinge

Verstöße gegen die Bedingungen für das Pflanzen und das Wachsen von Dahlien können zu einer Reihe von Pilzerkrankungen führen. Am häufigsten sind Graufäule und Blattfleck. In diesem Fall sind die Blätter der Pflanzen deformiert und trocken, die Blütenstiele sterben ab, ohne sich zu zeigen.

Zur Bekämpfung dieser Beschwerden mit starken Fungiziden wie Fundazol oder Topsin. Stark beschädigte Exemplare werden entnommen und verbrannt.

Dahlien leiden häufig unter dem Befall von Raupen, Motten und anderen Schädlingen. Sie beißen in Laub und Stängel, schwächen die Pflanzen und können zu deren völliger Zerstörung führen. Verwenden Sie zur Abtötung von Parasiten systemische Insektizide, die nicht nur die Raupen, sondern auch die Schmetterlinge bei der Eiablage abtöten.

Erdbeer- und Chrysanthemennematoden schädigen den gesamten Boden der Dahlien. Es ist fast unmöglich, dagegen anzukämpfen, daher werden die kranken Pflanzen mit einem großen Erdklumpen ausgegraben und zerstört.

http://3vedra.ru/cvety/georginy.html

Dahlien pflanzen und pflegen im Freiland in den Vororten

Guatemala und Mexiko gelten als Geburtsort dieser wunderschönen Blumen. In der Alten Welt tauchten Dahlien im 18. Jahrhundert auf, wo sie erfolgreich auf freiem Feld zu pflanzen und zu pflegen begannen. Blumen gaben sofort zwei Namen - Dahlia und Dahlia. Der erste Name der Pflanze war zu Ehren des berühmten schwedischen Botanikers A. Dahl und der zweite - ein Wissenschaftler aus St. Petersburg - IG Georgi.

Blumenart

Dahlie ist eine wunderschöne Blume. Neben der Formenvielfalt unterscheidet es sich in einer Vielzahl von Farben. Bisher haben Wissenschaftler etwa 30 Arten und etwa 15.000 Dahliensorten.

Botaniker-Wissenschaftler teilen die Blume in folgende Gruppen ein:

  1. Einfach.
  2. Anemonen mögen.
  3. Kragen.
  4. Pfingstrose.
  5. Dekorativ.
  6. Sphärisch.
  7. Pompon.
  8. Kaktus (Nadel).
  9. Polukaktusovye.
  10. Nymphe.
  11. Gemischt - andere Sorten, die nicht zu den vorherigen Gruppen gehören.

Bunte, wunderschöne Dahlien in verschiedenen Farben (weiß, burgund, scharlachrot, pink, creme und viele andere) schmücken unsere Sommergärten.

Der Züchtertraum ist die blaue Dahlie. Die Bemühungen der Botaniker waren jedoch noch nicht von Erfolg gekrönt.

Diese zarten Blüten vertragen jedoch die harten russischen Winter nicht. Wer also den ganzen Sommer über die Schönheit seiner strahlenden Knospen genießen möchte, sollte jährlich Knollen pflanzen. Also, in den Vororten, um Mitte Mai Dahlien im Freiland zu pflanzen. Aber in seiner Heimat - in Lateinamerika - ist diese erstaunlich schöne Blume eine Staude.

Pflanzen von Dahlien im Freiland

Die bequemste und effektivste Methode zum Züchten von Dahlien ist das Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld.

Landvorbereitung

Boden für vorab geerntete Blumen. Bereiten Sie den Boden für das Einpflanzen von Dahlien vor, bevor der Winterfrost einsetzt. Im Herbst wird die Erde ausgegraben und es wird Dünger hinzugefügt - entweder Kompost oder Humus, der dem Boden mit einer Rate von 4 kg pro 1 m2 zugesetzt wird.

Im Frühjahr wird der Boden wieder mit einer Mischung aus Kompost und Asche angereichert, die sich über die gesamte Fläche des Blumenbeets verteilt. Dann muss der Boden mit einem Rechen gelockert werden. Dünger kann auch in geerntete Brunnen gegeben werden.

Dahlien werden im Frühjahr in eine locker strukturierte Erde gepflanzt. Kies, Flusssand und Schlacke tragen zur Erhöhung der Durchlässigkeit und Fruchtbarkeit bei. Eine solche Entwässerung schützt das Erntegut vor übermäßiger Feuchtigkeit, die tödlichen Schimmel und Verfall verursacht.

Dahlien verbrauchen schnell den Boden, daher sollte es nicht sein, sie zwei Jahre hintereinander an einem Ort zu pflanzen.

Es ist wünschenswert, dass die Reaktion des Bodens leicht sauer oder neutral war. Löschkalk wird auf die peroxidierte Erde gebracht, dem alkalischen Boden wird etwas Torf zugesetzt.

Tuber Vorbereitung

Dahlienknollen, die zum Anpflanzen im Freiland bestimmt sind - benötigen besondere Pflege. Übertragen Sie mit Beginn des Aprils die Wurzelfrüchte aus dem Keller in das Gewächshaus, entfernen Sie die verrotteten Stellen. In Kisten füllen, mit halbfrischem Rasenboden, Torf, Sand, Sägemehl auffüllen. Der Wurzelhals bleibt offen. Substrat regelmäßig wässern. In ungefähr zehn Tagen erscheinen Augen. Entfernen Sie die Wurzeln vom Boden, schütteln Sie sie und legen Sie sie auf eine harte Oberfläche.

Die dünne Klinge des Messers muss mit einer Manganlösung sterilisiert oder im Feuer kalziniert werden. Schneiden Sie den Stiel vertikal in vier Teile (Viertel). Jede Delenka muss mehrere Wurzelkanäle und mindestens eine Erneuerungsniere haben, sonst kann sie nicht keimen. Der Schnitt wird mit Aktivkohle zerkleinert. Bewahren Sie die Knollen im Gewächshaus auf, bis sie verwurzelt sind.

Ungefähr 30 Tage vor dem Aussteigen wird das Pflanzenmaterial aus der Lagerung genommen. Knollen werden von beschädigtem Gewebe gereinigt und der Schnitt mit Aktivkohle gepudert. Es ist möglich, die Kultur mit Basezol zu verarbeiten oder sie für 17 bis 18 Minuten in einer schwachen Manganlösung zu halten. Als nächstes werden die verarbeiteten Knollen in niedrige Behälter mit einer Mischung aus Erde und Flusssand gegeben.

Zunächst werden die Behälter an einem warmen, schattigen Ort aufbewahrt und mäßig bewässert. Wenn die Sprossen eine Höhe von mehr als 2 cm erreichen, werden sie an einen beleuchteten Ort gebracht. Wassersprossen brauchen selten, es ist nur wünschenswert, den Boden zu benetzen. Sie werden im ersten Jahrzehnt des Monats Mai gepflanzt. Abdeckung ist nicht erforderlich.

Wann ist es am besten, im Frühjahr Dahlien im Freiland zu pflanzen? Die Frist ist aufgrund des Klimas der Region. Für Zentralrussland ist dies die dritte Mai-Dekade. Für die südlichen Regionen - April. Für den Norden - der Beginn des Sommers.

Das Anpflanzen und Pflegen von Dahlien im Freiland in Sibirien sollte in der zweiten Juni-Dekade erfolgen.

Standortvorbereitung

Diese Kultur liebt Wärme, daher ist es wichtig, den richtigen Ort zu wählen. Ein Blumenbeet mit Blumen sollte sich auf einem sonnigen Grundstück befinden, auf dem keine Zugluft weht.

Einige Sorten haben einen ziemlich hohen Stamm, der durch einen starken Windstoß leicht abgebrochen wird. Solche Sorten erfordern Stützpfähle aus Holz mit einer Höhe von 1,5 bis 2 Metern. Es ist ratsam, diese im Voraus zu installieren.

Ideale Lage: in der Nähe der Mauer, an der Südseite des Gebäudes. Es wird empfohlen, Blumen neben einer Gruppe von Sträuchern und Bäumen an einem ziemlich hellen Ort zu pflanzen. Bäume in der Nähe von Blumen sollten jedoch keinen dicken Schatten geben, da Dahlien Licht sehr mögen. Diese freiheitsliebenden Farben eignen sich nicht für beengte und unpassierbare Dickichte.

Zunächst wird das Grundstück eingeebnet, nachdem die Brunnen vorbereitet wurden. Die Knollen werden im Freiland gepflanzt und dann einige Zentimeter mit Erde bedeckt. Sollte Knollen genügend Sonne und leichtes Gießen bieten.

Es gibt eine andere Methode zur Vermehrung dieser Kultur - das Pfropfen. Dies ist jedoch eine sehr mühsame und verantwortungsvolle Beschäftigung. Und wenn Sie sich wegen dieser Bemühungen Sorgen machen, können Sie eine einjährige Pflanze aus Samen züchten.

Die Samen werden Mitte Mai im Freiland ausgesät und blühen bis Mitte August. Um früh blühen zu können, müssen die Samen keimen.

Wurzelstock sammeln und lagern

Auch die im Herbst in Freiland gepflanzten Dahlien brauchen Pflege. Vor dem Frost sollte der Strauch hochgezogen und die Blätter auf der Unterseite des Stiels entfernt werden. Es wird empfohlen, sich nicht zu beeilen, um die Knollen auszugraben! Wenn der Bodenteil stirbt, wird er geschnitten und die Knollen bleiben im Boden. Innerhalb von zwei Wochen verhärtet sich ihre Haut und bildet Stärke. Und erst nach den ersten Frösten (vor dem Einsetzen von starken Frösten) sollte der Wurzelstock ausgegraben und gewaschen werden. Dies geschieht morgens, damit sie tagsüber an der Luft getrocknet werden.

Das Pflanzenmaterial wird im Keller in einer Kiste mit einer Mischung gelagert, die Erde, Vermiculit, Sand, Sägemehl und Torf enthält. Die optimale Luftfeuchtigkeit des Raumes beträgt 60–70%.

Periodisch Luftlagerung.

Im Januar müssen die Knollen erneut untersucht werden, um die großen zu trennen. Beim Erkennen von befallenen Stellen müssen diese entfernt und die Schnittpunkte mit einer leuchtend grünen Farbe (mit Aktivkohle-Zerkleinerungspaste einfetten) abgeschnitten werden.

Gefährliche Schädlinge

Die Hauptfeinde der Pflanze sind:

Um Schnecken zu bekämpfen, wird die Erde mit Metaldehyd gepudert. Bei Blattläusen werden die Triebe in eine Seifenlösung getaucht oder mit einer 0,2% igen Chlorethanollösung besprüht. Das heiße Wetter begünstigt die Entwicklung der Spinnmilbe, die den unteren Teil der Blätter befällt. Sie werden gelb, trocken und sterben ab. Die erkrankte Kultur wird mit Celtan (0,2% m) gespült. Gegen Schädlinge verwenden Sie auch einen Sud aus Schöllkraut und Wermut.

Es wird empfohlen, Ringelblumen in der Nähe von Dahlien zu pflanzen - viele Schädlinge tolerieren ihren Geruch nicht.

Also, prächtige Dahlien zeichnen sich durch eine Vielzahl von Formen und Farben aus, üppige lange Blüte. Wenn Sie die oben genannten Empfehlungen befolgen, können Sie diese wunderschönen Blumen ganz einfach in Ihrem Garten anbauen.

Alles über das Pflanzen von Dahlien im Freiland - Video

Dahlien sind mehrjährige Blütenpflanzen der Familie Astrov. Große Blütenköpfe begeistern mit einer Vielzahl von Farben. Es gibt kugelförmige, frottee und bunte Formen.

Manchmal werden sie als Einjährige angebaut. In diesem Fall graben die Knollen für den Winter nicht und sparen nicht.

Bei der Herstellung eines Blumenbeets ist es sehr wichtig, Satelliten für diese Pflanzen mit ähnlichen Anforderungen an die Beleuchtung und die Bodenzusammensetzung zu wählen. Das Beste ist, dass leuchtend gelbe und orangefarbene Dahlien mit zarten lila Eisenkraut und einem violetten Rittersporn kombiniert werden.

Ich pflanze nicht mehr als 2-3 Sorten in verschiedenen Formen und Farben auf ein Bett. Die Nichtbeachtung dieser Regel führt zu einer Überfüllung der Komposition und macht sie geschmacklos. Im Blumengarten können Zierkräuter und Getreide verdünnt werden.

Unter den Bedingungen der Moskauer Region blühen die Dahlien von Ende Juni bis zum ersten Frost.

Auswahl des Pflanzenmaterials

Dahlien können sowohl aus Samen als auch durch Pflanzen von Knollen gezogen werden. Die Samenvermehrung wird nur zum Einpflanzen dieser Blüten als Einjährige verwendet. Wenn Sie eine Pflanze für mehrere Jahreszeiten anbauen möchten, erwerben Sie Knollen-Dahlien.

Vor dem Kauf sollten Sie den Inhalt der transparenten Verpackung sorgfältig prüfen. Die Größe der Knolle hängt von der Sorte und dem Alter ab. Die Hauptsache ist, dass es nicht faltig und verdorrt sein sollte. Eine gute Delenka hat ein kleines Stück des früheren Stiels, einen Wurzelkragen mit leicht umrissenen Knospen und mindestens einen Knoten.

Ältere Knollen sind groß und haben einen breiten Wurzelhals, in der Regel haben sie ein dunkles und faltiges Aussehen. Sie werden nur für eine Saison gepflanzt, da sie keinen jungen Nachwuchs abgeben.

Es ist nicht notwendig, Nester Wurzelfrüchte zu erwerben. Solche Pflanzen geben viele Triebe, aber sie blühen schlecht. Mit der Zeit fangen sie an zu schmerzen und sterben für 4 Jahre.

Wenn das Pflanzmaterial unmittelbar vor dem Einpflanzen von Dahlien in den Boden gekauft wird, ist es besser, partiell gekeimte Exemplare zu wählen. Am Wurzelhals solcher Pflanzen sollten deutlich sichtbare Knospen sein. Wenn die Pflanzung noch weit entfernt ist, werden die gekauften Knollen in dickes Papier eingewickelt und im Gemüsefach im Kühlschrank aufbewahrt.

Arten und Sorten

Je nach Form und Struktur der Blüte werden Dahlien in mehrere Gruppen eingeteilt.

Am beliebtesten sind einfache einreihige Dahlien mit einem Blütendurchmesser von etwa 10 cm. Wenn Sie diese Art bevorzugen, sollten Sie die Sorte Cheerful guys mit einer Vielfalt von Farben und einer Strauchhöhe von 30 bis 60 cm in Betracht ziehen. Aufgrund der Tatsache, dass diese Sorte im ersten Jahr nach dem Pflanzen die maximale Verzierung erreicht, wird sie häufig einjährig aus Samen gezogen.

Anemidendahlien zeichnen sich durch kurze Blütenblätter näher am Kern aus, die häufig eine hellere oder dunklere Farbe haben. Ein prominenter Vertreter dieser Art ist die Boogie Woogie Dahlie. Die dunkelrosa Blüten dieser Sorte flankieren die leuchtend gelbe, dichte Blütenmitte.

Kakteen Dahlien sehen ungewöhnlich aus. Ihre Besonderheit sind spitze Nadeln, die zu schmalen, länglichen Rohren gerollt sind. Der Vorteil von Kaktusdahlien ist, dass sich auf ihren Blütenblättern kein Regenwasser ansammelt und die Blütenstände nicht schwerer werden. Variety Stars Lady begeistert mit seinen weißen und rosa flauschigen Knospen, die vom Hochsommer bis zum Hochherbst blühen.

Globuläre Dahlien werden oft als Einjährige gezüchtet. Ihr dichter Blütenstand erreicht einen Durchmesser von 15 cm. Die Sorte Fanny Faith wird Sie mit leuchtend gelben Blüten mit roten Sprenkeln begeistern, die in geschnittener Form mindestens eine Woche lang stehen bleiben.

Unter den dekorativen Frottierdahlien ist Meloni Dixie die beliebteste. Die kompakten Büsche sind nicht länger als 60 cm, und die beigen Blütenblätter am unteren Rand bekommen einen kräftigen rosa Farbton. Diese Sorte blüht am längsten vom Frühsommer bis zum Spätherbst.

Wachsen aus Samen

Die Aussaat der Dahlien für Setzlinge beginnt Ende März. Zu diesem Zweck werden die Setzlingskästen mit nahrhaftem Boden gefüllt, der aus 1 Teil Gras, 1 Teil Humus und 1 Teil grobem Sand besteht. Dann wird der Boden reichlich angefeuchtet und bildet im Abstand von 5 cm Rillen mit einer Tiefe von 1-2 cm. Verteilen Sie die Samen in den Rillen und lassen Sie dabei einen Abstand von 3 cm. Danach werden sie vorsichtig mit Erde bestreut. Die Kartons sind mit Folie abgedeckt und werden in einem gut beleuchteten Raum mit einer Lufttemperatur von 22-25 ° C aufbewahrt.

Triebe erscheinen nach 7-10 Tagen. Zu diesem Zeitpunkt wird die Folie entfernt, da die neu entstandenen Sämlinge regelmäßig gelüftet werden müssen. Befeuchten Sie die Sämlinge täglich, vorzugsweise mit einem Spray.

Hechte in einzelnen Torfbechern werden ausgeführt, wenn jede Pflanze mindestens 3-4 echte Blätter hat. Während der Transplantation wird jeder Spross in die Keimblätter eingegraben.

Im Freiland werden in der zweiten Maihälfte Dahlien gepflanzt, wenn die Gefahr des Nachtfrosts endlich vorbei ist. Damit sich die Setzlinge 2 Wochen vor dem geplanten Pflanzdatum an einem festen Platz sicher niederlassen können, beginnen die Setzlinge zu härten und gewöhnen sich allmählich an die Straßenkühle.

Wachsende Knollen

Bevor Dahlien mit Knollen gepflanzt werden, keimen sie zuerst. Graben Sie dazu in einem speziell dafür vorgesehenen Bereich einen Graben von 20x40 cm. Die Knollen werden vorsichtig hineingelegt und dann mit Erde bedeckt. Um den Treibhauseffekt zu gewährleisten, ist der Graben mit Polyethylen bedeckt, das mit Steinen oder anderen Materialien an der Erdoberfläche befestigt ist. Darüber hinaus ist es nicht erforderlich, den Boden während der Keimzeit zu befeuchten.

Ungefähr in 2-3 Wochen erscheinen grüne Triebe auf der Erdoberfläche. Der Film wird entfernt und junge Pflanzen werden ausgegraben, geteilt und gepflanzt.

Um die Knollen richtig zu teilen, werden sie unter fließendem Wasser gewaschen und mit einem Messer geschnitten, so dass mindestens ein Spross auf jeder Zwiebel verbleibt. Am Ende des Reinigungsprozesses mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung desinfizieren.

Die Aufteilung führt zur Verjüngung der Pflanze und verhindert, dass zu viele Triebe entstehen. Die Knospen in dieser Instanz sind größer und heller. Darüber hinaus ist es die beste Zuchtmethode für sortenreine Dahlien.

Landung

Das Grundstück, auf dem Dahlien angebaut werden sollen, sollte gut beleuchtet oder halbschattig sein. Die Hauptsache, dass er vor kalten Winden geschützt war. Zu diesem Zweck werden Dahlien häufig neben einjährigen Sonnenblumen gepflanzt, die mit ihrem kräftigen Laub ihre empfindlichen Knospen vor Zugluft schützen.

Land zum Pflanzen von Blumen im Herbst vorbereitet. Der Boden wird umgegraben und mit Kompost mit einer Rate von 3 kg pro 1 m² gedüngt. Im Frühjahr wird die Erde wieder angereichert, indem eine Mischung aus Humus und Asche über die Oberfläche gestreut wird. Wenn der Boden eine erhöhte Säure aufweist, handelt es sich um Kalk, da Dahlien neutrale Böden bevorzugen.

Zum Einpflanzen 10 cm tiefe Löcher graben, die vorher gut mit warmem Wasser vergossen wurden. Abhängig von der Art des Pflanzschemas können 30x30, 50x50 oder 80x80 sein. In jeder Vertiefung, die in zwei Exemplaren gepflanzt wurde, wird eine maximale Flauschigkeit der Büsche erreicht. Damit sich die Pflanzen richtig entwickeln können, müssen die Knollen streng horizontal sein.

Agrartechnische Anforderungen

Außerdem sollten junge Dahlien nur bei trockenem Wetter gegossen werden, verwenden Sie dazu warmes, festes Wasser, da niedrige Temperaturen das Wurzelsystem der Pflanzen negativ beeinflussen. Während der Blütezeit müssen die Sträucher fast täglich bewässert werden, und an heißen Tagen wird der Boden mit Torf oder Stroh gemulcht. Zwischen den Bewässerungen wird die Erde gelockert und gejätet.

Während der Busch wächst, entfernt er überschüssige Triebe und hinterlässt nur einige der stärksten Zweige. Wenn es richtig ist, die Pflanze während der gesamten Wachstumsphase zu pflanzen, können große und helle Knospen erhalten werden. Die Ausnahme bilden Zwergarten.

Düngemittel beginnen erst nach Beginn der Blüte zu bilden, wobei organische und mineralische Düngemittel abwechseln. Gut für diese Zwecke ist eine geeignete schwache Königskerzeninfusion, hergestellt auf der Basis von Wasser im Verhältnis 1 x 10. Der Mangel an Stickstoff wird durch Einbringen von Ammoniumnitrat in den Boden mit einer Geschwindigkeit von 2 EL beseitigt. l auf 1 qm

Hohe Sorten müssen rechtzeitig gebunden werden, damit die zerbrechlichen Dahlienstängel unter dem Gewicht der blühenden Knospen nicht brechen und ihre dekorative Wirkung nicht verlieren.

Im Oktober werden Staudenkronen ausgegraben und zur Lagerung entnommen. Dazu entfernen die Pflanzen den gesamten Bodenteil und die Knollen werden von überschüssigem Land befreit und mit Kaliumpermanganat behandelt. Der erste Monat der Birne lagerte in einem gut belüfteten Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit bei 90% und einer Temperatur von 8-10 ° C. Anschließend werden die Knollen an einen dunklen Ort mit einer Temperatur von 3-5 ° C und einer Luftfeuchtigkeit von 50-60% gebracht.

Um Verrottung zu vermeiden, sollten Dahlien nicht in geschlossenen Plastiktüten aufbewahrt werden. Darüber hinaus sollte das zukünftige Pflanzmaterial mindestens einmal im Monat regelmäßig überprüft werden.

Krankheiten und Schädlinge

Verstöße gegen die Bedingungen für das Pflanzen und das Wachsen von Dahlien können zu einer Reihe von Pilzerkrankungen führen. Am häufigsten sind Graufäule und Blattfleck. In diesem Fall sind die Blätter der Pflanzen deformiert und trocken, die Blütenstiele sterben ab, ohne sich zu zeigen.

Zur Bekämpfung dieser Beschwerden mit starken Fungiziden wie Fundazol oder Topsin. Stark beschädigte Exemplare werden entnommen und verbrannt.

Dahlien leiden häufig unter dem Befall von Raupen, Motten und anderen Schädlingen. Sie beißen in Laub und Stängel, schwächen die Pflanzen und können zu deren völliger Zerstörung führen. Verwenden Sie zur Abtötung von Parasiten systemische Insektizide, die nicht nur die Raupen, sondern auch die Schmetterlinge bei der Eiablage abtöten.

Erdbeer- und Chrysanthemennematoden schädigen den gesamten Boden der Dahlien. Es ist fast unmöglich, dagegen anzukämpfen, daher werden die kranken Pflanzen mit einem großen Erdklumpen ausgegraben und zerstört.

Wachsende Dahlien in den Vororten

Dahlie - die Königin des Herbstgartens, eine Pflanze der Familie Asteraceae, Wurzel-Wurzel. Unter den Bedingungen der Moskauer Region ist ein jährlicher Abbau von Dahlienknollen sowie von Begonienknollen erforderlich.

In den Gärten unserer Großmütter sind sowohl Dahlien als auch goldene Kugeln nicht mehr wegzudenken. Für eine Weile verschwanden diese Blumen für die Seele aus den Vorgärten. Aber die Mode ist bekanntlich wieder da. Dank der Arbeit der Züchter begannen die Dahlien langsam zu kommen.

Heimatdahlie gilt als Guatemala und Mexiko. Dort und jetzt wachsen wilde Arten, die einen kurzen Tag und kühle Nächte brauchen. In Russland tauchten Dahlien zu Beginn des letzten Jahrhunderts auf und wurden nach dem Geographen, Botaniker, Ethnographen und Akademiker des St. Petersburger Botanischen Gartens, Johann Gotlib Georgi, benannt.

Je nach Buschgröße werden Form und Farbe der Blütenstände von Dahlien in Gruppen eingeteilt. Hier sind einige gebräuchliche:

Ungebogen - Blütenstände klein bis 5 cm Durchmesser, Strauchhöhe bis 60 cm.

Pompon - sphärische Blütenstände bis 5 cm Durchmesser, Strauchhöhe bis 1 m.

Kaktus (Nadel) - große Frottierblütenstände bis 20 cm Durchmesser, Strauchhöhe bis 120 cm.

Zierpflanzen - Blütenstände sind groß mit gefalteten Schilfblüten bis zu 20 cm Durchmesser.

Lage, Boden

Der Anlegeplatz für Dahlien sollte sonnig sein und mindestens 6 Stunden am Tag beleuchtet werden. Sorten mit rosa und roten Blüten behalten ihre Farbe länger, wenn sie vor der Mittagssonne geschützt sind. Dahlien haben zerbrechliche Stängel, daher muss ihre Pflanzstelle durch Bäume, Sträucher oder Gebäude vor dem Wind geschützt werden. Eine Bepflanzung im Flachland wird jedoch nicht empfohlen, da sich dort kalte Luft ansammelt und es zu Frösten kommt.

Der Boden zum Anpflanzen von Dahlien muss strukturell, leicht sauer oder neutral durchlässig sein. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Dahlien auf jedem Boden wachsen. Wenn Sie jedoch eine üppige und lang anhaltende Blüte erzielen möchten, wird der Boden empfohlen, um den Einsatz von organischen Düngemitteln (Kompost, Stallmist) zu verbessern. Wenn der Boden Lehm ist, sollten Sand, Torf und Dolomitmehl hinzugefügt werden, und wenn der Boden Sand ist, der die Feuchtigkeit nicht gut hält, sollte er mit Torf und Lehm verdünnt werden.

Landung

In den Vororten werden früher blühende Dahlien im Freiland gepflanzt, wenn die Gefahr wiederkehrender Fröste vorüber ist (in der Regel vom 6. bis 10. Juni). Wenn Dahlien früher gepflanzt werden, ist eine Notunterkunft erforderlich (z. B. eine halbe Plastikflasche).

Dahlie wird in einem Behälter gezüchtet

Es wird empfohlen, im Voraus eine Grube für das Pflanzen von Dahlien zu graben. Unter einen Strauch bringen sie einen Humusschwamm (Kompost), 30 g Mineraldünger und einen Esslöffel Limette. All dies wird gut mit Gartenerde bis zu einer Tiefe von etwa 30-40 cm vermischt.Dahlien werden bei bedecktem Wetter oder abends in einem Abstand von 60 cm voneinander gepflanzt. In den vorbereiteten Boden graben sie ein Loch, das etwas größer ist als ein Topf, in dem die Pflanzen angebaut wurden, und pflanzen vorsichtig Dahlien, um den irdenen Raum nicht zu zerstören. Dahlien befinden sich in der Bepflanzungsfossa etwas tiefer als sie in einem Topf gewachsen sind. Die röhrenförmigen Hälse sollten mit 3-4 cm Erde bedeckt und ein Pflock mit einer Höhe von 150-180 cm für große Sorten, an die die Stängel anschließend gebunden werden, sofort eingeschlagen werden. Gepflanzte Pflanzen reichlich bewässert. Ich empfehle, jeden Strauch mit Epins Lösung zu schütten (5 Tropfen auf einen Eimer Wasser).Der Boden um die Stiele muss gemulcht werden, um Feuchtigkeit zu bewahren und Unkraut zu reduzieren. Als Mulch empfiehlt sich die Verwendung von Stallmist, Kompost oder Torf.

Füttern, pflegen

Dahlien reagieren gut auf die Befruchtung mit der Infusion von Unkraut oder einer Königskerzenlösung (1 l pro 10 l Wasser). Solche Verbände werden alle 2 Wochen vor Beginn der Blüte durchgeführt. Wenn die Dahlien zu blühen beginnen, streuen Sie Superphosphat (2 Esslöffel unter dem Strauch) und binden Sie es in die Erde ein. Ab Mitte August hören die Stickstoffzusätze ganz auf und nehmen zu

Erfahrene Gärtner empfehlen, Dahlien mit einer 0,05% igen Borsäurelösung oder einer 0,03% igen Kaliumpermanganatlösung zu besprühen, um 2-3 Mal pro Saison reichlich zu blühen.

Die Pflege von Dahlien ist das rechtzeitige Gießen und Beschneiden von verblassten Blütenständen. Wenn die Dahlien zu blühen beginnen, gießen Sie sie nur in anomaler Hitze, sonst überholt das Wachstum der Blätter das Wachstum der Blüten. Vorbeigehen (wer nicht weiß, was es ist, schau im Wörterbuch) oder kneifen der Seitentriebe, wie in der Fachliteratur empfohlen, empfehle ich nicht, weil man sonst einen eher kahlen Strauch bekommt, der Blätter und Blüten nur auf seiner Krone hat. Außerdem werden derzeit viele Sorten verkauft, die eine große Anzahl von Knospen bilden - Blüten. Wenn die Sorte sehr hoch ist, ist es besser, die Spitze über dem dritten (zweiten) Blattpaar zu schneiden, damit sich die Blüten nicht irgendwo in den Wolken befinden. Es wird empfohlen, die unteren ein oder zwei Blätterpaare im Busch zu entfernen. Dies ermöglicht einen besseren Zugang von Luft, Wärme und Licht zu den Wurzeln, so dass die Knollen besser reifen. Herbstliche Dahlien schützen vor Kälte und verlängern die Blüte.

Aus Samen und kleinblumigen Sorten gewachsene Dahlien müssen geschnitten werden, um das Wachstum neuer Blütenstände zu stimulieren.

Reinigung und Lagerung von Knollen

Korneklubni Dahlie gereinigt, wenn die ersten Fröste die Stiele und Blätter schlagen, aber es gibt noch keine großen Fröste. Ich empfehle, sich nicht mit dem Graben zu beeilen. Wenn der Bodenteil stirbt, wird er geschnitten, und die Knolle ist Knolle (Sie können einfach einen Eimer mit neuer Erde auf einen Strauch gießen). Ungefähr 2 Wochen berühren sich die Knollen nicht, währenddessen haben sie eine verdickte Haut und bilden Stärke. Dann werden sie gegraben (sie können nicht hinter den Stiel gezogen werden!). Dazu um den Strauch, 20 cm vom Stiel entfernt, vorsichtig einen Kreis mit einer Schaufel graben und die Knolle einhaken. Es ist zu beachten, dass die Dahlienknollen sehr zerbrechlich sind und lose am Wurzelhals haften und daher abbrechen können. Wenn eine Knolle abgebrochen ist, werfen Sie sie nicht selten weg, aber Knospen können im Frühjahr daran aufwachen. Die Knollen werden vom Boden gewaschen (es ist gut, sie 10-15 Minuten in eine hellrosa Lösung von Kaliumpermanganat einzutauchen), man lässt sie trocknen, kleine Wurzeln werden geschnitten. Alle Schnitte sollten mit zerkleinerter Kohle behandelt werden, um Verrottung zu vermeiden.

Ich empfehle, die Knollen im Frühjahr zu teilen, da sie besser gelagert werden und Sie von März bis April bereits sehen können, wo die Knospen wach sind. Zum Trocknen werden die Knollen 15 bis 20 Tage in einem kühlen Raum (ca. + 4 bis 10 Grad) mit einer Zeitung abgedeckt. Danach lagern sie bis zum Frühjahr im Keller bei einer Temperatur von + 3-5 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von ca. 60-80%.

Ich empfehle die Lagerung der Knollen, die ich im Keller getestet habe. In jeder Schachtel lege ich den Boden der Schachtel mit Packpapier aus, verteile die getrockneten Knollen und schlafe mit der für Pflanzen üblichen Universalerde ein, eine Schicht von ca. 5 cm fast bis zum Wurzelhals. Von oben bedecke ich die Schachtel mit einer Zeitung (Papier), auf der ich den Film oder die gehefteten Tüten verteile. Einmal alle 2 Wochen müssen Sie das Kästchen öffnen und überprüfen. Wenn am Wurzelhals Fäulnis (Schimmel) auftaucht, was sehr selten vorkommt, nehme ich die Knolle heraus, verarbeite sie mit Kaliumpermanganat, schneide die verfaulten Teile zu gesundem Gewebe, bestreue sie mit Holzkohle und trockne sie etwa einen Tag lang. Dann lege ich die Knolle wieder in die Kiste (am besten in eine separate) und schlafe mit einer neuen, trockeneren Erde ein. Wenn die Knollen zu verblassen begannen (austrocknen), streuen Sie den Boden ein wenig.

Schädlinge und Krankheiten

Der häufigste Schädling ist die Blattlaus, die den Zellsaft absaugt, was zur Verformung der Blätter, Blüten und jungen Triebe führt. Für den Kampf können Sie Volksheilmittel verwenden - eine Lösung aus Tabakstaub.

Spinnmilben und Thripse können Pflanzen großen Schaden zufügen. Die Behandlung mit Bio-Präparaten wird empfohlen (Spark-Bio, Phytoferms).

Anwendung im Landschaftsbau

Im Garten sehen Dahlien im Vorgarten, auf den Wegen, im Ziergarten toll aus. Niedrige Sorten können im Behältergartenbau verwendet werden.

In Gruppenpflanzungen sehen Dahlien neben Aconiten, Rittersporn, Phloxen und anderen Stauden großartig aus. Und solche Jahrbücher wie Kosmeya und Tsiniya werden unverzichtbare Begleiter von Dahlien für Gärten im Stil von "Country" sein. Wenn Sie einen niedrigen Streifen der gleichen Farbe, Größe und Form der Büsche landen, erhalten Sie eine wunderbare Grenze. Wenn Sie Dahlien in einen einsamen Strauch pflanzen, der auf einer Wiese wächst, oder ein Blumenbeet in die Komposition einbinden, dann erfreuen Sie sich am Ende des Sommers noch lange an den leuchtenden Farben des Frühherbstes.

Kommentare

Dahlien sind beliebte Gartenpflanzen, die jeden Blumengarten schmücken können.

Das Anpflanzen und Pflegen von Dahlien im Freiland erfordert nicht viel Aufwand und besondere Fähigkeiten, aber es gibt immer noch einige Nuancen in der Landtechnik.

Die folgende Diskussion konzentriert sich darauf, wie und wann das Pflanzen stattfindet, wie Dünger ausgebracht, geschnitten, gegraben und gelagert wird, sowie auf Methoden der Dahlienzucht und die beliebtesten Sorten.

Wachsende Dahlien aus Samen

Dahlien werden von Samen nicht so oft vermehrt wie Knollen. Diese Methode eignet sich hauptsächlich für einjährige Sorten und Zuchtarbeiten.

Direkt in den Boden säen

Dahlien sind wärmeliebende Pflanzen, daher kann die Aussaat im Frühjahr nur dann im Freiland erfolgen, wenn die letzten Fröste vorläufig im dritten Mai-Jahrzehnt verstrichen sind.

Dahlien, die im Freiland aus Samen gezogen werden, blühen erst im August. Daher praktizieren viele Gärtner eine frühere Aussaat Ende März, wobei Mini-Gewächshäuser oder Gewächshäuser vorgeschrieben sind.

Vor der Aussaat wird das Bett ausgegraben und 2-3 Tage ruhen gelassen, um den Esel zu erden. Die Samen werden in flache Rillen gelegt, deren Abstand mindestens 60 cm betragen sollte.

Die Erde wird sorgfältig mit einem Rechen planiert, mit gequollenem Humus bestreut, um die Bildung einer Oberflächenkruste zu vermeiden, und reichlich bewässert.

Während des Wachstums werden die verdickten Bereiche ausgedünnt, so dass zwischen den Büschen ein ausreichender Abstand für die normale Entwicklung besteht (ca. 60 cm).

Wachsende Dahlien für Sämlinge

Die Einjährigen werden im April auf die Sämlinge ausgesät, während die mehrjährigen Sorten bereits Anfang März sind, so dass sich bis zum Herbst eine lebensfähige Knolle um die Pflanze bilden wird.

Die Samen werden in vorbereiteten Schachteln für Setzlinge in waagerechter Anordnung ausgesät und mit einer dünnen Schicht Sand oder loser Erde (nicht mehr als 0,5 cm) bedeckt. Die Bodenmischung wird aus Torf, Sand und Agroperlit hergestellt.

Anschließend wird der Boden mit warmem Wasser aus einer Sprühflasche besprüht und mit Glas- oder Kunststofffolie abgedeckt, um die notwendige Feuchtigkeit zu erzeugen. Sobald Triebe auf der Oberfläche erscheinen, wird der Unterstand entfernt.

"Das Substrat für Dahliensämlinge kann weder vor dem Pflanzen noch während des Wachstums gedüngt werden."

Im Freiland müssen die Sämlinge gepflanzt werden, sobald sich 2-3 Blättchen (ohne die Keimblätter) gebildet haben. Der Abstand zwischen jungen Dahlien sollte mindestens 5-7 cm betragen.

Viele Blumenzüchter machen Picks und Pflanzendahlien in kleinen Töpfen mit Erde aus Sand, Torf und Grasland im Verhältnis 1: 1: 2.

Die Bewässerung sollte mäßig sein, da das Dahlienwurzelsystem sehr empfindlich auf zu viel Wasser im Boden reagiert. Es bedroht die Entwicklung von Pilz- und Bakterieninfektionen.

Beim Pflanzen von Dahlien im Freiland

Der Zeitpunkt des Pflanzens von Dahlien im Freiland hängt direkt von den klimatischen Bedingungen der Region ab. Sämling zu diesem Zeitpunkt sollte gehärtet sein.

Stellen Sie dazu Töpfe oder Kisten auf den offenen Balkon oder stellen Sie sie bei Tageslicht nach draußen, um die Dauer Ihres Aufenthalts an der frischen Luft allmählich zu verlängern.

In Sibirien werden in der Region Moskau und in Zentralrussland ab Mitte Juni, in den südlichen Regionen und in der Ukraine ab der dritten Maiwoche Dahlien für einen festen Platz gepflanzt.

Sämlinge von Dahlien im Frühjahr in den Boden pflanzen

Wenn sich die Setzlinge in Glas-, Ton- oder Plastikbehältern befinden, muss sie 2 Stunden vor dem Aussteigen an einem festen Ort gründlich mit warmem Wasser abgewaschen werden. Torf- und Papierbehälter können zusammen mit Setzlingen in den Boden gestellt werden, ohne das Wurzelsystem zu stören.

Als nächstes müssen Sie Löcher in Übereinstimmung mit dem Landemuster graben. Bei hohen Sorten sollte der Abstand zwischen den Pflanzen mindestens 70 cm, bei mittleren 50 cm und bei untergroßen 30 cm betragen.

Etwas Holzasche und Kompost werden auf den Boden gegossen, mit dem Boden vermischt und die Sämlinge werden so gepflanzt, dass die ersten Keimblattblätter knapp über dem Boden liegen. Das Blumenbeet wird bewässert und gemulcht.

Pflanzung von Dahlienknollen

Das Wachsen von Dahlien aus Knollen ist eine traditionelle Methode, die allen Blumenzüchtern bekannt ist. Die Vorbereitung des Pflanzgutes beginnt im Frühjahr, im April oder Anfang Mai.

Landedaten

Mehrjährige Dahlien werden nach Frühlingsfrösten im Freiland gepflanzt. Für Zentralrussland ist dies um den 20. Mai oder Anfang Juni, Sie müssen sich vom Wetter leiten lassen.

Im Süden verschieben sich die Datteln vor ein paar Wochen, in nördlichen Breiten werden sie etwas später gepflanzt.

Tuber Vorbereitung

Foto: © Screenshot vosaduli.ru

Vor dem ersten Frost werden die Dahlienknollen aus dem Boden gegraben, unter fließendem Wasser gewaschen und getrocknet. Lange leitende Wurzeln und Stängel sind beschnitten und verbleiben einige Zentimeter.

Wurzelkragen mit Asche oder Pfund Kohle bestreut, ist es ein guter Schutz vor Fäulnis. Pflanzenmaterial bis zum Frühjahr wird im Keller bei einer Temperatur von 3-5 ° C in Kisten mit Torf, Sägemehl oder Sand gelagert.

Für die Lagerung in wärmeren und feuchteren Bedingungen sind die Knollen in erhitztes Paraffin getaucht - dies verringert die Verdunstung von Feuchtigkeit und verhindert das Austrocknen des Pflanzenmaterials.

Die Vorbereitung von Knollen zum Pflanzen beinhaltet die Auswahl von Qualitätsmaterial und die Aufbewahrung in einem Nährsubstrat. Sie entfernen getrocknete Wurzeln und untersuchen sie auf mögliche Krankheiten.

Gesundes Pflanzgut sollte keine Fäulnis und Flecken aufweisen. Die Knollen sind elastisch und nicht geschrumpft, der Stiel ist ca. 2-3 cm groß, der Wurzelhals muss Knospen haben.

Einen Monat vor dem Pflanzen auf dem Blumenbeet werden die Knollen in einen Behälter mit Erde und Erde gelegt, so dass 2-3 cm an der Oberfläche verbleiben.Die Behälter werden 1,5 bis 2 Wochen bei einer Temperatur von 17 bis 20 ° C an einem gut beleuchteten Ort belassen, bis sie abgelegt werden. Nieren.

Wenn die Dahliensorte wertvoll ist und die Knollen gut erhalten sind, können mehrere Pflanzen daraus gewonnen werden.

Knollen vor dem Pflanzen spalten

Knollen werden mit einer scharfen Klinge in Segmente geschnitten, so dass jede eine Niere und einen Teil des Wurzelkragens aufweist, normalerweise 3-5 Fragmente. Die Schnitte werden verarbeitet und zur weiteren Keimung auf das Substrat zurückgeführt. Vor dem Anpflanzen im Freiland mit gewachsenen Pflanzen (ca. 15 cm hoch) werden Seitentriebe entfernt.

Achtung! "Um den frischen Schnitt zu desinfizieren, müssen Sie ihn mit zerstoßener Aktivkohle bestreuen."

Knollen pflanzen

Auf dem Blumenbeet graben Löcher 30 cm tief (auf dem Spaten Bajonett) und 40 cm Durchmesser. Auf den Boden legen Sie faulen Mist oder Humus und bestreuen ihn mit Erde, um das Wurzelsystem nicht zu verbrennen.

Delenki werden in einer solchen Tiefe in die Vertiefungen gegeben, dass die Knollen 5 bis 8 cm und die Sprossenstiele 1 bis 2 cm mit Erde bedeckt sind. Nach dem Pflanzen wird die Stelle reichlich bewässert und mit Mulch aus Sägemehl-, Torf- oder Kiefernnadeln bestreut.

Pflege für Dahlien im Freiland

Wie pflanze und pflege ich Dahlien, um kräftige und schöne Büsche mit vielen großen und langen verblassenden Blüten zu züchten? Es ist wichtig, den richtigen Ort für sie zu wählen, nicht zu überfüllen, sie rechtzeitig zu füttern und die Stiefkinder regelmäßig zu kneifen.

Ort und Beleuchtung

Dahlien lieben viel Licht und Wärme, ihre Heimat ist nicht umsonst das sonnige Mexiko. Sie wachsen gut im Halbschatten, sind aber im Vergleich zu den in der Sonne gepflanzten Pflanzen gut ausgezogen.

Der Standort im tiefen Schatten beeinträchtigt das Wachstum und die Entwicklung von Dahlien. Auf Dekoration und heftiges Aufblühen zu warten lohnt sich in diesem Fall nicht.

Hohe Sorten sollten nicht in windigen Gebieten gepflanzt werden, da es wahrscheinlich ist, dass lange Stängel bei Windböen brechen.

Bewässerungsregeln

Dahlien sind dürreresistente Pflanzen, sollten aber dennoch nicht ohne Bewässerung belassen werden. In der Hitze der Büsche reichlich einmal pro Woche befeuchten, und am nächsten Tag den Boden und Unkraut Unkraut lösen. Gegen Ende des Sommers wird die Bewässerung eingestellt, damit die Knollen besser auf den Winter vorbereitet sind.

"Durch das Mulchen des Bodens um die Bepflanzung wird nicht nur das heftige Wachstum von Unkräutern gelindert, sondern es wird auch Feuchtigkeit zurückgehalten, wodurch weniger häufig gegossen werden kann."

Auswahl und Zeitpunkt der Düngung

Während des Sommers wird empfohlen, Dahlien alle 2 Wochen abwechselnd mit organischen und mineralischen Düngemitteln zu füttern. Damit der Busch die grüne Masse nicht aktiv aufbaut und den Blüten ihre volle Kraft verleiht, sollten Dahlien nicht mit stickstoffhaltigen Mitteln gedüngt werden.

Befindet sich viel Humus im Boden, müssen mineralische Ergänzungsmittel bevorzugt werden, die neu erschlossenen Gebiete benötigen organische Stoffe.

Während des Grabens wird dem Boden im Herbst halb zersetzter Mist oder Kompost in einer Menge von 3 bis 5 kg pro 1 m² oder Vogelkot (1 bis 2 kg pro 1 m²) zugesetzt. Im Frühjahr machen Torf, Holzasche, Superphosphat.

Es ist nicht ratsam, den Boden zu düngen, wenn mit Mitteln wie Harnstoff, Kaliumsalz, Kaliumchlorid, Ammoniumnitrat gegraben wird, da diese schnell aus dem Boden ausgewaschen werden und nicht von den Wurzeln aufgenommen werden.

Foto: © Steven Nadin / EyeEm / Getty Images

Die beste Fütterung von Dahlien während der Blüte sind Kaliphosphatdünger. 50 g Superphosphat und 2 Tassen Asche werden mit 10 Liter Wasser verdünnt. Zur Fütterung der Knollen im August werden einmalig 30 g Kaliumsulfat appliziert. Im September düngen Dahlien nicht.

Unterstützung für Dahlien

Große Sorten brauchen Requisiten. Die Stängel dieser Kultur sind hohl und können bei starkem Wind oder unter dem Gewicht einer Blume brechen.

Als Unterlage eignen sich Holz- oder Kunststoffstifte, die vorzugsweise zum Zeitpunkt des Pflanzens von Knollen in das Loch getropft werden. In diesem Fall können Wurzelschäden vermieden werden. Während sie wachsen, werden die Stängel durch eine Schnur an eine Stütze gebunden.

Schnittdahlien

Zur Pflege von Dahlien gehört die Bildung des Busches und das rechtzeitige Abschneiden von Stiefkindern. Wenn Sie große und markante Blütenstände erhalten möchten, bleiben nur 3 Stängel am Strauch. Bei jeder Notwendigkeit, die zusätzlichen Knospen zu entfernen, sparen Sie nur 1-2.

Seitentriebe während der Saison müssen ebenfalls gestoppt werden, können aber als Stecklinge verwendet werden. Verblassende Blüten werden sofort beschnitten, damit die Pflanze beim Reifen der Samen keine Kraft verliert, sondern sie zu neuen blühenden Knospen schickt.

Krankheiten und Schädlinge

Häufige Erkrankungen von Dahlien sind:

  • virales Mosaik;
  • Ring Fleck;
  • schwarzes Bein;
  • Mehltau:
  • Fusarium;
  • Weißfäule;
  • Trockenfäule.

Es gibt nicht so viele Schädlinge, die Dahlien befallen, hauptsächlich Thripse, Gewächshaus- und Bohnenblattläuse, Raupenmotten.

Reproduktion durch Schneiden

Wie Dahlien gepflanzt und gepflegt werden, die durch Knollen und Samen vermehrt werden, ist vielen bekannt, aber es gibt auch eine andere interessante Züchtungsmethode - das Pfropfen.

Dazu müssen die Knollen für den Rückspross im Januar gepflanzt werden, damit die Triebe Mitte des Frühlings eine Höhe von 6-7 cm erreichen und mit einer Klinge vorsichtig abgeschnitten oder abgebrochen werden, besser zusammen mit einem Teil des Wurzelkragens (im Fachjargon der Gärtner heißen solche Stecklinge „mit der Ferse“).

Anstelle der Schnitte wachsen mit der Zeit neue Triebe, die jedoch nicht so stark sind wie ihre Vorgänger.

Stecklinge mit Absatz werden in Behälter mit einem gut angefeuchteten, aber nicht faulen Substrat gepflanzt und in ein Gewächshaus gestellt, das regelmäßig belüftet wird. Sie können den Topf einfach mit einer Plastiktüte abdecken, um die gewünschte Feuchtigkeit zu erzeugen.

Zu lange und überwachsene Stecklinge, die normalerweise im Wasser verwurzelt sind. Das Pflanzen im Freiland ähnelt den Sämlingen aus Samen.

Erfahrene Züchter sollten Stecklinge in engen Behältern pflanzen, damit die Knollen dicht und kompakt werden.

Dahlien-Sorten

Die Anzahl der Dahliensorten hat heute bereits 15.000 überschritten und ist in der internationalen Klassifikation in 10 Gruppen unterteilt:

Einfach. Die Höhe des Busches beträgt 45-60 cm, der Durchmesser der Blüte beträgt bis zu 10 cm. Der Blütenstand ist eine röhrenförmige Mitte, die von einer Reihe von Schilfblättern umgeben ist. Beliebte Sorten sind "Murillo", "Yellow Hammer", "Alpen Sarah", "Agnes", "Minion", "Company Function", "Funny Guys".

Foto :: © Jessie Keith

Anemonen mögen. Wachsen Sie bis zu 90 cm, Blütenstand - bis zu 10 cm Durchmesser. In der Mitte befindet sich eine große Scheibe mit großen röhrenförmigen Blüten, die von einer oder mehreren Reihen Schilf eingerahmt sind. Die bekanntesten Sorten wie: "Lambada", "Blue Bay", "Boogie-Woogie", "Polka", "Asahi Chokhi", "Brio", "Honey".

Dekorativ. Die Höhe des Busches kann bis zu 1,5 m betragen, der Durchmesser des Blütenstandes bis zu 25 cm. Die beliebtesten Zierdahlien sind „Lacknambre“, „Tartan“, „Prinzkarneval“, „Arabische Nacht“, „Rosabela“, „Orange“, „Ekstase“.

Foto: © Mary St George

Sphärisch. Es gibt untergroße (bis zu 40 cm) und hohe Sorten (bis zu 1,5 m). Die Blütenstände sind rund, aus Frottee und haben einen Durchmesser von 7 bis 20 cm. In Blumenbeeten sieht man häufiger als andere Sorten: „Evelin“, „Peter“, „Sandra“, „Kenora Fireball“, „Silvia“, „Rokko“, „Annushka“, „Aurora Kiss“.

Pompon. Anders als bei kugelförmig gewickelten Randblumen kann die Form des Blütenstandes leicht abgeflacht sein. Die Höhe des Busches variiert von 50 cm bis 1,2 m, Pompons - 3-9 cm. Interessante Sorten: "Gretchen Heine", "Akrobat", "Baby", "Bowling", "Muschi", "Anka", "Albino", "Andrew Lockwood."

Nymphe. Terry Blütenstände ähneln Seerose. Noten: "Angora", "Talk Khatyn", "Kens Flame", "Bahama Red", "Sedakshn", "Angela".

Foto: © Aleksandrs Balodis

Kragen. Wachsen Sie bis zu 1,2 m, der Durchmesser des Blütenstandes - bis zu 10 cm. Eine Besonderheit dieser Dahlien ist ein Korb mit drei Arten von Blumen: an den Rändern - Schilf, dann ein Kragenring, in der Mitte - kurzes Rohr. Noten: "Night Butterfly", "Fashion Monger", "Impresn Fiction", "First Grader", "Flamenco", "Heart of Danko", "La Gioconda".

Kaktus. Mit einer Höhe von 1,5 m und einer Blütengröße von mehr als 25 cm unterscheidet sich diese Gruppe in der nadelförmigen Form der Randblüten. Von den Sorten können wir "Bluetenteppih", "White Star", "Black Bird", "Jessica", "Windhaven Highlight", "Florida", "Ambishn" nennen.

Polukaktusovye. Sie unterscheiden sich von der vorherigen Gruppe nur dadurch, dass die Randblumen nur bis zur halben Länge zu einer Röhre gefaltet sind. Beliebte Sorten: "Aitara Saxess", "Adlerstein", "Ice Princess", "Anne", "Andrew Mitchell", "Meteor", "Verde", "Wiki", "Iceland Delight", "Kenor Sunset".

Übergangsgruppe. Dazu gehören Sorten, die keiner der oben genannten Kategorien zugeordnet werden können. Helle und ungewöhnliche Sorten sind „Rosa Giraffe“ und „Bischof von Llandaffa“.

Foto: © J. Parkers

Wachsen Sie eine Dahlie im Land unter der Kraft, auch Anfänger Floristen. Der Schlüssel zum Erfolg ist, den richtigen Ort auszuwählen, ihn rechtzeitig zu pflanzen und ihn während der Saison regelmäßig zu pflegen. Das Pflanzen und Pflegen von Dahlien im Freiland bereitet normalerweise keine Schwierigkeiten.

Wenn Sie die einfachen Regeln der Agrartechnologie befolgen, breitet sich im Hochsommer ein heller Blumenregenbogen im Garten aus, der bis zum Herbst von seiner Vielfalt begeistert sein wird.

http://dacha-posadka.ru/grunt/georginy-posadka-i-uhod-v-otkrytom-grunte-v-podmoskov-e.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen