Bonsai

LiveInternetLiveInternet

Gladiolus wächst mir fünf Jahre. Und ich habe es nicht geschafft, in einem Sommer mindestens einen kleinen Bulgaren von einem Kind zu bekommen. Wie groß werde ich im Frühling die Kinder stellen, so im Herbst und ich grabe aus: (.

Schließlich begann ich letzten Winter im Internet nach Informationen über wachsende Baby-Gladiolen zu suchen, brachte alles, was ich "auf einen Haufen" fand, weg und verwarf das für mich Unannehmbare.

Und es stellt sich heraus, dass alles einfach ist: Für die Babys muss die Vegetationsperiode verlängert werden, damit sie Zeit zum Wachsen hat. Ein Baby, das im Frühjahr in den Boden gepflanzt wurde, keimt nicht sehr lange, und selbst die Zerstörung der harten Schale vor dem Pflanzen beschleunigt die Keimung nicht wesentlich. Nachdem ich alle gefundenen Tipps überprüft hatte, goss ich im Februar das Gladiolenbaby in eine Plastiktüte und goss etwas Wasser ein. Es wurde gerührt, so dass das ganze Baby nass war und das überschüssige Wasser gegossen wurde. Sorgfältig zusammengebunden und (aus Gründen der Zuverlässigkeit) in einer anderen Verpackung verpackt. Auch er ist gefesselt. Sie stellte es ans Fenster und ging bis Ende März. Als ich ankam, sah ich fast das ganze Baby mit kleinen weißen Wurzeln. Ich habe diejenigen ausgewählt, die größer sind und in eine Schachtel für Setzlinge gepflanzt wurden. Da ich lange Zeit wieder abreiste, stellte ich eine große Plastiktüte auf die Schachtel, damit die Erde nicht austrocknete.

Am 14. Mai kehrte ich nach Hause zurück. Gladiolen stiegen bis dahin auf und wuchsen. Ich pflanzte diese schlanken Stängel in ein weites Bett mit fruchtbarem Land. Ich habe ihnen erst im August Beachtung geschenkt, als ich eine rote Blume zwischen den Blättern sah - dieser kleine Oscar von Gladiolen blühte. Ich habe den Blumenspieß gebrochen. Dann tauchten noch ein paar Blütenstiele mit Knospen auf - ich reinigte sie auch.

Gestern habe ich sie ausgegraben und mich gefreut: Der Großteil der Bulbotubes ist größer als der Durchmesser einer Fünf-Rubel-Münze!

Jetzt müssen wir sie schneiden, waschen, verarbeiten, trocknen, lagern und uns vorstellen: Welche Gladiolen werden nächsten Sommer aus diesen Knollen blühen :))

http://www.liveinternet.ru/community/901126/post294129822

Was tun mit Gladiolenkindern im Herbst und Frühling - Lagerung, Bepflanzung und Pflege

Wenn man im Herbst Gladiolenknollen gräbt, sieht man Kinder - spezielle Knollen, die in ihrer Erscheinung kleinen Zwiebeln ähneln. Unerfahrene Gärtner haben oft die Frage, was sie damit anfangen sollen: auf den Wurzeln belassen, entfernen und wegwerfen oder noch pflanzen?

Wenn Sie nicht genug Gladiolen einer seltenen Sorte haben, aber üppige Blumenbeete haben möchten, ist es an der Zeit, sich an die Arbeit zu machen und Ihre Lieblingsblumen zu reproduzieren. Am einfachsten ist dies mit der Hilfe eines Kindes.

In diesem Artikel erkläre ich Ihnen, wie Sie mit der Knolle umgehen müssen, damit in den folgenden Jahreszeiten leuchtende und spektakuläre Blumen daraus hervorgehen.

Kinder von Gladiolen: Was ist das?

Gladiolenwurzeln sind Knollen - Verdickung der unteren Blätter und Stängel von abgerundeter Form, bedeckt mit Schuppen. Trotz der Tatsache, dass jährlich eine Ersatzbirne über der Hauptbirne gebildet wird, altert die Pflanze. Nach 4-5 Blütezeiten verlieren die Gladiolen ihre Keimfähigkeit und degenerieren allmählich.

Bitte beachten Sie: Für gesunde Pflanzen und eine schonende Blüte wird das Pflanzenmaterial nach und nach durch junge Zwiebeln von Kindern ersetzt.

Während der Vegetationsperiode entwickeln sich an den Gladiolenzwiebeln Knollenknospen, die im Volksmund Babys genannt werden. Sie reifen bis zum Ende der Saison und unterscheiden sich von den Elternknollen nur in der Größe.

Die Anzahl der Knollen einer Pflanze hängt vom Alter der Zwiebel, der Pflanztiefe sowie der Sorte ab. Im Durchschnitt bildet eine Gladiole 10 bis 20 Kinder, es gibt Sorten, die bis zu 200 Kinder abgeben.

Die Größen hängen vom landwirtschaftlichen Hintergrund, der Sorte und der Größe der Elternknolle ab. Einige Pflanzen produzieren 1-3 mm große Zwergzwiebeln, andere bilden große Zwiebeln mit einem Durchmesser von bis zu 2 cm. Die meisten modernen Sorten entwickeln Knollen mit Durchschnittsparametern von 4 bis 6 mm.

Warum brauchen wir Tuberkulose?

Durch Pflanzen eines Miniaturanalogs der Glühbirne können Sie die folgenden Ziele erreichen:

  • Verjüngen Sie die Sorten, die auf dem Gelände wachsen, und behalten Sie dabei alle Eigenschaften bei.
  • Erhalten Sie junge, starke Gladiolen, die dem Mikroklima und der Bodenzusammensetzung Ihres Gartens am besten angepasst sind.
  • Erhöhen Sie schnell die Anzahl der Kopien pro Bett.
  • zur Verbesserung der bereits vorhandenen Blüten - Pflanzen, die durch ein Baby gezüchtet werden, erben keine Viruserkrankungen.

Zur Anmerkung: Der Anbau von Jungpflanzen aus Samen dauert um ein Vielfaches länger und wird hauptsächlich zu Zuchtzwecken verwendet.

Was tun mit den Kindern im Herbst?

Um in Zukunft gesunde und blühfreudige Pflanzen zu erhalten, müssen Sie Zwiebeln sammeln und richtig aufbewahren.

Timing graben

Die Zeit, in der Sie die Glühbirnen ausgraben können, hängt von den klimatischen Bedingungen in einem bestimmten Gebiet ab. Daher ist es am bequemsten, den Zeitraum durch Zählen der Tage ab dem Ende der Blüte zu bestimmen. Für späte und sehr späte Sorten - das sind 45 Tage, für alle anderen - 30-35 Tage.

Sortieren

Der Reifegrad der Gladiolenkinder kann beim Graben ermittelt werden. Wenn die Knolle noch nicht gereift ist, haben die Knollen eine weißgraue Tönung. Aufgrund der Stärke der Fixierung kann es schwierig sein, sie voneinander zu trennen. Exemplare mit voller Reife sind mit braunen Schuppen bedeckt, oft sind sie zu diesem Zeitpunkt unabhängig von der Knolle.

Das Pflanzgut wird sortiert, sortenrein verpackt und kalibriert, wobei die größten und ausgereiftesten Zwiebeln übrig bleiben. Vor dem Einlagern wird das gesammelte Material an einem gut belüfteten Ort auf Papier getrocknet.

Kinder im Winter lagern

Gut getrocknete Gladiolen-Knollen werden durch die harte Schutzhülle wesentlich besser gelagert als adulte Knollen. 3-4 Monate nach der Extraktion aus dem Boden können sie nicht keimen, da sie sich in einer Phase physiologischer Ruhe befinden. Dann wird das Auftreten von Sprossen durch die Abwesenheit von Bedingungen (Feuchtigkeit, Wärme, Licht) eingeschränkt.

Erstellen Sie für die beste Aufbewahrung den besten Modus für die Kinder:

  1. Stabile Kühle - von 5º bis 8º C.
  2. Feuchte Luft - bis zu 85%.
  3. Lüften, Lichtmangel.

Verwenden Sie zum Verpacken atmungsaktive Materialien: Papiertüten, Pappkartons, Segeltuch- oder Nylontaschen. Die besten Orte für die Winterpflege der Tuberkel sind der Keller und das untere Regal des Kühlschranks.

Hinweis: Bei optimalen Lagerbedingungen verliert die Babygladiole mindestens 2 Jahre lang nicht ihre Keimfähigkeit.

Bei dichter Schneedecke und ohne kritischen Frost überwintern die Knollen erfolgreich im Boden.

Was tun mit den Kindern im Frühling?

Mit der Ankunft von Hitze und sonnigen Tagen werden die Tuberkulose zum Pflanzen vorbereitet. Das Baby ist mit einer engen Schutzkrause überzogen, die das Kreischen und Keimen verlangsamen kann. Die Keimung kann auf zwei Arten beschleunigt werden - durch Reinigen und Einweichen.

Babys für die Landung auswählen

Im Frühjahr wird das Material aus dem Lager genommen, alle verfaulten, getrockneten Exemplare werden verworfen. Für die Zucht ist es besser, die größten Zwiebeln zu wählen, da ihre Sorteneigenschaften stärker erscheinen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass ein kleines Baby mit drei Wurzelknollen eine stärkere und gesündere Pflanze ergibt als eine sehr große, jedoch mit einem einzigen Knollen.

Putzmädchen

Der einfachste Weg, die Glühbirnen durch manuelle Reinigung von harten Schuppen zu lösen. Dies geschieht normalerweise 1-2 Wochen vor der Landung im Boden, aber Sie können es früher reinigen - für einen Monat. Damit das geschälte Material nicht austrocknet, wird es in eine Plastiktüte gelegt und im Kühlschrank aufbewahrt.

Der Reinigungsprozess ist nicht kompliziert: Finden Sie die Spitze des Tuberkels, heben Sie die Schale auf und ziehen Sie sie nach unten.

Zur Anmerkung: Es ist gut, wenn die Kinder vor dem Reinigen an einem trockenen Ort liegen, da sich die getrockneten Bezüge leichter entfernen lassen.

Einweichende Babes

Das Einwirken von Feuchtigkeit vor dem Einpflanzen erweicht die harte Schutzhülle. Das Einweichen kann auf verschiedene Arten erfolgen.

  • Legen Sie das Baby für einen Tag in erwärmtes (38-38ºC) Wasser.
  • warte bis es anschwillt;
  • Nehmen Sie es aus dem Wasser und wickeln Sie es in ein feuchtes Tuch.
  • Plastiktüten oder Behälter aufsetzen;
  • ziehe ein helles und warmes Fensterbrett an;
  • Lassen Sie den Stoff nicht vollständig trocknen.

Ein Signal der Pflanzbereitschaft wird das Auftreten von Miniatursprossen und -wurzeln sein.

Das Einweichen erfolgt unmittelbar vor dem Pflanzen. Bereiten Sie eine warme Sodalösung vor (Esslöffel pro Liter Glas) und legen Sie die Gladiolenkinder 12 Stunden lang hinein.

Baby Gladiolus wird in heißes Wasser (ca. 50 ° C) gelegt und 1,5 Tage stehen gelassen. Dann wird die Flüssigkeit abgelassen und die neue auf 40ºC gegossen, weitere 12 Stunden gehalten und gepflanzt.

Beachten Sie! Um Krankheiten und Schädlingen unabhängig von der Zubereitungsmethode vorzubeugen, behandeln Sie die Knollen mit Lösungen von Breitbandinsektiziden (Aktara, Prestige).

Landeregeln

Baby Gladiolen werden gepflanzt, wenn der Boden auf 10 ° C und mehr erwärmt ist. Zu den Setzlingen gehörten freundliche, tief eingegrabene und sorgfältig gelöste Beete, die große Erdklumpen zersplitterten. Markieren Sie dann die Querrillen, deren Abstand zwischen 15 und 25 cm liegt.

Die Pflanztiefe ist abhängig von der Behandlung der Knollen, den Wachstumsbedingungen und dem Bodentyp:

  • gereinigtes und eingeweichtes Baby bis zu einer Tiefe von 3-4 cm ausgesät;
  • gekeimt, mit Sprossen und Wurzeln - 5-6 cm;
  • unter dem Film - mögliche flache Landung bis zu einer Tiefe von 1-2 cm;
  • auf leichten strukturellen Böden - 4-7 cm;
  • auf schweren Lehmböden - 3-4 cm.

Vor dem Ausschiffen wird die Furche mit Wasser vergossen Um am Ende der Saison große Zwiebeln zu bekommen, werden die Babys in einem Abstand von mindestens 5 cm zueinander gepflanzt, mit Erde bestreut und mit Humus gemulcht.

Pflege im Sommer

Die ersten Gladiolentriebe kommen 2-3 Wochen später nach der Ausschiffung auf den Markt, gekeimte Kinder und Sämlinge unter dem Film können früher aufsteigen. Die weitere Pflege ist einfach und umfasst die folgenden drei Punkte:

  1. Bewässerung Nach dem Aufkommen der Sprossen geben die Sämlinge reichlich Wasser ab. Wenn es nicht regnet, wird das Gießen nach Bedarf wiederholt, um das Austrocknen des Bodens und die Bildung einer Kruste zu verhindern. Landung auf leichtem Boden häufiger bewässert, auf schwererem.
  2. Jäten und Lockern. Überwachsene Unkräuter verdunkeln die Triebe und lassen die Erde nicht warm werden. Daher ist es wichtig, sie regelmäßig herauszuziehen. Einige Stunden nach dem Gießen wird der Boden aufgelockert und mit Humus gemulcht.
  3. Fütterung. Das erste Mal, dass das Baby 30 Tage nach dem Auftreten der Triebe befruchtet wurde. Sie müssen nicht mehr als einmal alle 10-14 Tage mit stark verdünnter organischer Substanz - Königskerze, fermentiertem Kräuterextrakt - füttern. Besprühe das Bett oft mit Asche.

Etwa nach dem Hochsommer werden die Sämlinge angehalten, um zu fressen, sonst beginnen die Gladiolen zu mästen, wachsen kräftige Grüns und die Zwiebeln bleiben klein.

Zur Anmerkung: Oft wirft eine junge Pflanze unter guten Bedingungen einen Blumenpfeil aus. Es muss entfernt werden, damit die Zwiebeln mehr Nahrung erhalten und größer werden.

Graben Sie im tiefen Herbst, aber vor dem ersten Frost, Knollenpflanzen aus. Gleichzeitig werden die Stängel herausgebrochen und die Zwiebeln zum Trocknen ausgelegt.

Ergebnisse

Wachsende Knollen durch das Baby - ein einfacher und effektiver Weg, um qualitativ hochwertiges Pflanzenmaterial zu erhalten. Wenn Sie die Tuberkel verlassen und nicht werfen, erhalten Sie:

  1. kräftige, reichblühende Gladiolen in beliebiger Menge;
  2. hochwertige, krankheitsfreie Glühbirnen;
  3. Verjüngung einer Lieblingsnote.

Mit der richtigen Pflege erhalten Sie nach ein paar Jahren luxuriöse Blumenbeete mit schönen Gladiolen, die Sie mit einer herrlichen Blüte begeistern.

http://sornyakov.net/flowers/detki-gladiolusov.html

Was tun, wenn ein Gladiolus ein kleines Baby hat?

Die Situation, in der eine neue Gladiolenzwiebel, die im Frühjahr gekauft wurde, sicher aufgeblüht ist, aber das Baby eine kleine hat und immer noch schlecht von der Mutterzwiebel getrennt ist, ist weit verbreitet.

Die Fragen, warum es passiert ist, wie man es trennt und was zu tun ist, wenn das Gladiolenbaby klein ist, kommen jedoch auch von erfahrenen Blumenzüchtern.

Was sind die Ursachen für das Auftreten kleiner Kinder?

Erstens passiert es oft im Falle einer späten Blüte, wenn die Ersatzbirne und das Baby keine Zeit zum Wachsen und Reifen haben, besonders wenn die Erkältung zu früh kam.

In solchen Fällen werden nicht nur nicht blühende Gladiolen geschnitten, sondern auch ungeblasene Knospen. Es ist eine Schande, denn ab dem Moment, in dem die erste Blume blüht, muss mindestens ein Monat vergehen, bis die Ersatzbirne und die Zwiebeltochter Zeit haben, zu wachsen und zu reifen.

Zweitens gibt es Sorten von Gladiolen, die nur kleine Tochterzwiebeln bilden (Sorte Sokolniki, Gromov usw.).

Zwiebelkinder werden normalerweise nach dem Trocknen aus der Ersatzbirne genommen.

Wenn die Knollen nur kleine Kinder bilden, nehmen Sie für die anschließende Bepflanzung "Kinder" der Größe von 5-7 Millimetern, ohne Beschädigung, ohne Anzeichen von Krankheit. In kleinen Zwiebelknollen ist es ziemlich schwierig, das Vorhandensein von Krankheiten festzustellen, sie werden normalerweise von ihrer Farbe geleitet: Graukinder sind fast immer gesund, und die dunkleren sind krank, oder sie haben einfach nicht die Vitalität.

Es können auch ganz kleine Kinder zurückgelassen werden, die nur getrennt gelagert werden.

Das Kriterium für die Auswahl der Kinder für die Frühjahrspflanzung ist das Vorhandensein von im Winter gebildeten Wurzeln. Je mehr von ihnen, desto größer ist die Chance, eine starke, gesunde Pflanze zu bekommen.

Vor dem Einpflanzen werden die Zwiebeln für 15-20 Tage von trockenen Schuppen befreit, inspiziert, völlig trocken oder weich, ohne Wurzeln, mit Anzeichen einer Krankheit verworfen. Ein gesundes Pflanzgut hat eine dichte, glänzende Oberfläche, anhaftende Knospen und pralle Knollen - knospende Wurzeln.

Vor dem Einpflanzen werden die Knollen zwei Tage lang an einem warmen Ort, gut beleuchtet, aber nicht in der Sonne aufbewahrt. Es ist nicht erforderlich, sie mit Feuchtigkeit zu versorgen, um das Wurzelwachstum nicht zu provozieren. Nach einer solchen Exposition können Sie bereits genau bestimmen, welche Kinder zum Pflanzen geeignet sind und welche sicher weggeworfen werden können: Das Vorhandensein von Wurzelhügeln und Sämlingen ab einem Zentimeter zeigt die Bereitschaft für weiteres Wachstum an. Alles andere ist Müll.

Unmittelbar vor dem Ausschiffen werden die Knötchen eine halbe Stunde in einer Desinfektionslösung aufbewahrt.

Kinder werden in der Regel Anfang Mai im Freiland gepflanzt. Die geforderte Bodentemperatur sollte gleichzeitig in einer Tiefe von zehn Zentimetern nicht unter 10 Grad liegen. Das Hauptnaturmerkmal einer ausreichenden Bodentemperatur ist die Knospung von Birken.

Bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 5 Zentimetern gepflanzt, damit sie gut verwurzelt sind, werden sie bis zum Keimen mit einer Folie bedeckt.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, Container mit Kindern im Zimmer zu lassen (Veranda, geschlossene Loggia oder Balkon), können Sie viel früher landen - ab März. Dies löst perfekt das Problem des Anbaus von Gladiolen für die nördlichen Regionen und spätblühenden Sorten in der mittleren Zone. Sie können sie auch in Zukunft in Containern im Freien anbauen. Ja, und die Glühbirnen können schon in normaler Zeit ausgegraben werden, denn es gibt kein Problem mit einer plötzlichen Erkältung.

Die erste Fütterung beginnt 4-5 Wochen nach dem Keimen der Sämlinge. Das erste Mal mit Stickstoffdüngern gedüngt, wenn das zweite Blatt erscheint. Dann, wenn die nächsten Blätter erscheinen, werden sie zweimal entweder mit Kräutertees oder Vogelkot gefüttert. Das Erscheinen der fünften Packungsbeilage geht in der Regel mit dem Beginn der Stielbildung einher, die Befruchtung erfolgt mit Kaliumsalzen. Blühende Gladiolen benötigen bereits Volldünger (Nitroammofoska).

Nicht weniger wichtig als die Wurzel ist die Verwendung von Zubereitungen, die Mangan, Bor, Kupfer und Zink enthalten. So wird nicht nur die Nährstoffversorgung wieder aufgefüllt, sondern auch die Vorbeugung verschiedener Krankheiten durchgeführt.

Ende August ist die Befruchtung abgeschlossen.

Das Erblühen von Gladiolen, die aus Säuglingen gewachsen sind, tritt in etwa der Hälfte der Fälle auf. Der wichtigste Faktor ist die richtige Pflege. Erfahrene Blumenzüchter empfehlen jedoch, die Blütenstiele solcher Pflanzen abzuschneiden, um die Knötchen nicht zu zersetzen. Sie können ein paar Blumen belassen, um ihre Vielfalt zu gewährleisten.

In jedem Fall entsteht im Herbst durch relativ einfache Handlungen eine ausgewachsene Knolle, die in der nächsten Saison sicherlich schöne Blüten hervorbringen wird.

http://den-dachnika.ru/u-gladiolusov-melkaya-detka/

Wie züchte ich Gladiolen von Babys zu Hause?

Das Wachsen von Gladiolen aus Knollen oder Babys ist eine der effektivsten Methoden, um gesunde und schöne Blumen zu bekommen. In diesem Artikel werden wir detailliert beschreiben, wie man Knollen auswählt und wie man Setzlinge zu Hause und im Garten richtig anpflanzt und pflegt.

1 Wir züchten wunderschöne Blumen von Babys

Im Gegensatz zur Verwendung von Knollen und der Saatmethode, um diese schönen und von vielen Blumen geliebten Pflanzen zu züchten, trägt das Pflanzen von Kindern (Knollen) zu einem schnelleren Wachstum von schönen und gesunden Pflanzen bei. Knollen und Samen geben in der Regel erst nach 2-3 Jahren die erste Ernte von Blüten ab, während die Zwiebeln schnell altern und welken.

Gladiolenkinder sind viel besser an die unterschiedlichen klimatischen Bedingungen der Regionen und die Zusammensetzung des Bodens angepasst. Sie sind resistent gegen Krankheiten, keimen zu Hause besser, insbesondere wenn alle Lagerbedingungen und die richtige Pflege der Sämlinge eingehalten werden.

Kinder werden als Ergebnis des Abschlusses der Wachstumsperiode der Blume gebildet. Sie ersetzen nach und nach die "alten" Knollen. Durch die haltbare und trockene Schale der Früchte sind die Gladiolenknospen auch unter relativ ungünstigen Lagerungsbedingungen wesentlich besser für den Eigenanbau geeignet.

Auf einer gesunden Blüte bilden sich in der Regel je nach Sorte 20 bis 30 Knollen. Moderne Sorten, die hauptsächlich für die Verwendung von Blumen für den Verkauf gezüchtet werden, können Kinder in der Menge von 200 oder sogar 250 Knospen aus einer einzelnen Blume bilden. So hängt die Anzahl der gesunden und als Pflanzgut für Kinder geeigneten Gladiolen auf einer Blüte von den Lagerungs- und Pflegebedingungen, der Bodenzusammensetzung und den landwirtschaftlichen Techniken ab, von denen die Dauer der Vegetationsperiode der Gladiolen abhängt.

2 Wir pflanzen zu Hause Knollenfrüchte an

Um eine gute Ernte zu erzielen, empfehlen die Erzeuger die Auswahl der größten und gesündesten Zwiebeln mit einer dichten und möglichst trockenen Schale. Von solchen Kindern wird die Ernte in der ersten Vegetationsperiode erzielt. Dies bedeutet nicht, dass kleinere Früchte nicht zur aktiven Fortpflanzung fähig sind, aber die ersten Blüten von ihnen erscheinen frühestens 2-3 Jahre nach dem Pflanzen. Die optimale Größe von Knollenfrüchten für den Anbau von Gladiolen zu Hause beträgt mindestens 7-9 Millimeter im Durchmesser.

Um Gladiolen von gesunden Kindern zu züchten, ist es sehr wichtig, nicht nur große Früchte zu wählen, sondern auch besonders auf das Vorhandensein von Wurzelknollen auf der Niere zu achten. Je größer ihre Anzahl ist, desto besser ist das endgültige Pflanzmaterial. Es ist ratsam, junge Knospen bei Raumtemperatur an einem gut geschützten Ort vor übermäßigem Licht zu schützen. Bei sachgemäßer Lagerung können Gladiolenkinder ihre Eigenschaften mehrere Monate lang bewahren.

Ungefähr 15 bis 20 Tage vor dem Pflanzen müssen die vorgewählten Babys gründlich geschält werden. Zur Prophylaxe werden die Zwiebeln in lose Mullbeutel gefüllt, die in verschiedene Sorten unterteilt werden. Anschließend werden sie in eine Lösung aus warmem Wasser und Kaliumpermanganat in einem Verhältnis von 5 bis 7 Gramm getaucht. Substanzen auf 10 l. Wasser.

Der Pflanzboden muss zuerst gut angefeuchtet und dann gelockert werden. Die Aussaat von Gladiolenknollen auf dem Gartengrundstück kann auf zwei Arten erfolgen - flach oder tief, abhängig von der Struktur und Zusammensetzung der Erde. In schwereren oder lehmigen Böden werden sie bis zu einer Tiefe von maximal 3-4 Zentimetern gepflanzt. In einem lockeren und leichteren Boden können Sie sie tiefer pflanzen, in der Größe der Landerille von 7 bis 9 Zentimetern.

Der Abstand zwischen den gepflanzten Früchten sollte in diesem Fall nicht weniger als 5–7 Zentimeter betragen, mit einem Abstand von 15–20 cm zwischen den Pflanzreihen, wenn die Anlandung auf zuvor vorbereiteten Beeten erfolgt. Die Häufigkeit der Landung basiert auf 1 Quadrat. Meter, es hängt von den klimatischen Bedingungen einer bestimmten Region und der Beleuchtungsstärke des Ortes. Um zu bestimmen, welche Frequenz für Ihre Hebe-Pflanze geeignet ist, empfehlen wir, dass Sie das Pflanzmaterial in mehrere Teile und Sorten aufteilen und mit unterschiedlichen Frequenzen pflanzen. Im Herbst können Sie anhand der Anzahl einen optimalen Schluss ziehen.

Nach dem Pflanzen ist es am besten, die Beete mit einer kleinen Schicht gemähten Grases (1-2 cm) zu mulchen. Als nächstes müssen Sie die Betten sorgfältig wässern und die Landeflächen mit Plastikfolie oder anderem zum Mulchen geeigneten Material abdecken. Dies trägt zu einer besseren Konservierung der Knollen bei und beschleunigt den Keimprozess. Wenn Sie die Reihenfolge der Aktionen und Empfehlungen einhalten, werden die ersten Triebe in der normalen Saison nach 20-25 Tagen erzielt.

3 Pflege von Setzlingen im Freiland - die Grundregeln

Sobald die ersten Triebe erscheinen, gießen wir die bepflanzte Fläche reichlich und lockern bei Bedarf die Oberfläche mit einer Tiefe von 1–2 cm. In diesem Stadium können Sie zusätzlich eine kleine Humusschicht einfüllen, um die Entwicklung und das Wachstum unerwünschter Unkräuter zu verhindern. Die erste Fütterung erfolgt frühestens einen Monat nach Auftreten gesunder Triebe.

Düngemittel mit einem hohen Gehalt an Ammoniak und Stickstoff, zum Beispiel Harnstoff, eignen sich gut zum Top-Dressing. Es sollte mit Wasser im Verhältnis von 15 Gramm verdünnt werden. 10 Liter Flüssigkeit. Diese Lösung reicht für eine Bepflanzung von 0,5 bis 1 Quadratmeter, je nach Häufigkeit der Reihen. Diese Lösung wird die ersten beiden Male verwendet. Außerdem ist es besser, die Sämlinge mit einer kleinen Menge Wasser mit „grünem“ organischem Dünger zu füttern. Nach drei Wochen erfolgt die Endbehandlung mit Mineraldüngern mit Mikroelementen und verschiedenen Phosphaten oder Salpeter.

Die Menge der Düngemittel, die für die Fütterung empfohlen wird, hängt von der Art des Bodens ab. Die erste und zweite Aufbereitung muss jedoch einen Monat nach der ersten Keimung auf einem beliebigen Bodentyp durchgeführt werden. Wenn Blütenpfeile erscheinen, die während der Blüte oft von jungen Knollen weggeworfen werden, ist es besser, sie herauszubrechen oder herauszuschneiden. In diesem Fall nimmt Lukavitsa mehr Nährstoffe und Substanzen auf, was zu einer guten Ernte der Blumen für die nächste Saison beiträgt.

Am besten graben Sie die Knollen aus, die Babys im Frühherbst vegetativ gewonnen haben, für eine mittlere Zone mit gemäßigtem Klima ist die ideale Zeit zum Graben Mitte September. Nach dem Ausheben werden gesunde Kinder getrennt und zur ordnungsgemäßen Lagerung geschickt oder für neue Sorten gepflanzt. So aus einer Zwiebel gezüchtete Gladiolenkinder sind hochwertiges, verjüngtes Pflanzgut, das unter bestimmten Bedingungen über den gesamten Winter gelagert werden kann.

Gladiolus - edle Blumen, die im Design von Haushaltsgrundstücken sehr schön aussehen. Die meisten Hobby-Blumenzüchter züchten diese Pflanzen nach dem klassischen Schema: Auf der Fensterbank keimen, in die Erde pflanzen, nach der Blüte Zwiebeln graben und bis zum nächsten Frühjahr lagern.

Aber während der Lagerung kann das Pflanzenmaterial unbrauchbar werden, oft sind die Zwiebeln von Schädlingen und Krankheiten befallen, verrotten, werden krank. Wir müssen neue Lampen kaufen. Sie können dies nicht tun, wenn Sie versuchen, diese Blumen mit Hilfe von kleinen Kindern zu vermehren, die aus der Mutterknolle hervorgehen. Wie wachsen Gladiolenkinder, ist es schwierig zu pflanzen und zu pflegen?

Kinder von Gladiolen: Was ist das?

Eine Knolle lebt nicht mehr als fünf Jahre, dann wird sie alt, verletzt, das mag kein Blumengeschäft. Müssen Sie nach einem Ersatz suchen, ist es am besten, Pflanzenmaterial von den Kindern anzubauen, das für das Pflanzen im nächsten Jahr geeignet ist. Gladiolen von Babys wachsen gesund, stark und schön. Bevor wir alle Stadien des Wachstums bunter Schönheiten von Kindern genauer betrachten, wollen wir uns mit den Kindern des Gladiolus befassen, mit dem Wachsen und der Vorbereitung auf das Pflanzen.

Beginnen wir mit der Größe der Gladiolen. Die Größe und die Möglichkeiten der Blüte von Gladiolenzwiebeln werden durch einen Begriff bezeichnet, der für Anfänger in der Gärtnerei gewöhnlich unverständlich ist, nämlich die Analyse von Knollen.

  • Zu den Kernen der 1. Analyse zählen Proben mit einem Durchmesser von 3,3 Zentimetern und mehr. Wenn eine solche Zwiebel gepflanzt wird, entstehen mehrere gute Stiele, das Raffen der Blüten wird sich in voller Kraft manifestieren und die Farbe wird hell und intensiv sein.
  • Die Zwiebeln der 2. Parsing sind kleiner - das ist Pflanzgut mit einem Durchmesser von 2,5 bis 3,1 cm. Ihre Blüte wird auch Blumenzüchter begeistern.
  • Zwiebeln mit einer Größe von 1,5 cm bis 2,4 cm werden als Zwiebeln der dritten Analyse bezeichnet: Gladiolen blühen bei Verwendung kleiner Zwiebeln mit großer Verzögerung, nicht alle Knospen öffnen sich und es bildet sich wenig am Stiel.
  • Zwiebeln der 4. Analyse - die kleinste, maximale Größe von 1,4 cm. Blüte viel später. Die Pflanze benötigt mehr Sorgfalt, wobei sichergestellt wird, dass sie natürlich nicht die gleichen guten Blüten erzielen kann wie beim Einpflanzen von Zwiebeln 1-3 beim Parsen.

An der Basis der Knollen bilden sich Knollen, die auch Babys genannt werden. Es gibt zwei Arten von Kindern:

  • Babys der 1. Kategorie (von 5 bis 10 mm) können Corms 2 oder 1 der Analyse geben.
  • Kinder der 2. Kategorie (von 3 bis 5 mm). Dies sind kleine Kinder, die im ersten Jahr nach der Landung nur Zwiebeln der dritten Analyse abgeben.

Wir schließen daraus, dass das Baby ein vegetatives Vermehrungsorgan ist. Erscheint am Ende der Vegetationsperiode an der Basis der Knolle. Das Baby ist mit einer trockenen, dichten Schale bedeckt, die es vor äußeren Einflüssen schützt. Es ist zu beachten, dass die Kinder gut gepflegt sind, ihre Keimung und Erhaltung fast 100% erreicht. Die Hauptfunktionen von Kindergladiolen umfassen:

  • Aktualisieren und speichern Sie eine Sammlung von Gladiolensorten.
  • Durch die Vermehrung von Gladiolen durch Kinder können Sie die Anzahl der angebauten Pflanzen erhöhen.
  • Holen Sie sich Pflanzen, die sich leicht an einen neuen Ort anpassen und gegen verschiedene Krankheiten resistent sind.

Wie Kinder im Winter gehalten werden

Wenn Sie im Herbst Gladiolenkörner zur Aufbewahrung legen, werden die Kinder getrennt, gewaschen und gut getrocknet. Dazu müssen Sie sie an einem dunklen, trockenen und warmen Ort ausbreiten. Sie sollten bis Mitte November da sein. Vor der weiteren Lagerung müssen Sie die Kinder nach Größe sortieren. Trocken und bei Temperaturen bis + 15 ° C lagern. Wenn die Temperatur im Lagerraum im Bereich von + 5... + 10 ° C gehalten wird, können Babys 24 Monate lang ohne Keimverlust überleben.

Wie man die Knolle zum Pflanzen vorbereitet

Ewige Anfängergärtner haben eine Frage, was sie mit den Kindern anfangen sollen? Vor dem Ausschiffen müssen eine Reihe von Aktivitäten durchgeführt werden, die den Kindern helfen, sich auf das Ausschiffen im Freien vorzubereiten.

Jedes Baby ist mit einer dichten Schale bedeckt. Dass es vor verschiedenen Beschädigungen während der Lagerung schützt. Aber während des Pflanzens kann diese Schale nur schaden und die Keimung von Kindern um einen Monat oder länger verzögern. Es wird empfohlen, es zu entfernen oder zu brechen. Das manuelle Entfernen der Schale ist nicht schwierig, erfordert jedoch ausreichend Zeit und Mühe. Wenn Sie eine große Menge Pflanzenmaterial verarbeiten müssen, kann dies ein zeitaufwändiger Vorgang sein. Aufgrund von Unerfahrenheit besteht die Wahrscheinlichkeit einer Schädigung des empfindlichen Gewebes des Kindes und des zukünftigen Wachstumspunkts der Blume. Jeder von uns entscheidet, ob er Zeit und Mühe verschwenden wird, um die Schale zu entfernen, oder er wird mehrere Wochen warten und sich fragen, ob die Kinder sprießen werden. Erfahrene Gärtner sagen, dass die gereinigten Kinder nicht nur schneller keimen, sondern auch einen größeren Korneluk bilden.

Ein wirksamer Weg ist die Methode der Keimung von Kindergladiolen vor dem Pflanzen. Zu diesem Zweck werden die Babys 25 bis 30 Tage vor dem Einsteigen aus dem Lagerraum genommen und 1-2 Wochen lang an einem hellen und warmen Ort aufbewahrt. In Größe und Sorten von Gladiolen in Säcken mit Verschlüssen oder Gläsern platziert. In jeden Behälter wird eine leicht schwache Lösung von Kaliumpermanganat gegossen, die Behälter werden verschlossen, aber damit Luft angesaugt wird. Es ist unmöglich für Kinder, sich vollständig in Lösung zu tauchen, Wasser sollte ziemlich viel sein. Die Anfänge von Wurzeln und Trieben erscheinen in 12-14 Tagen. Sie können die Kinder auf eine feuchte Serviette legen, in die Tasche legen und an einem kalten Ort aufbewahren, z. B. in einem Kühlschrank. Kinder, die so vorbereitet sind, geben freundliche Sprossen.

Wachsende Sämlinge von Babys

Im zeitigen Frühjahr oder auch im Winter können Sie die Kinder auf die Setzlinge lassen. Trotz der Tatsache, dass Sie Zeit mit dem Anbau von Sämlingen verbringen müssen, können Sie ein 100% -iges Ergebnis erzielen. Der Anbau von Setzlingen erfolgt nach dem Standardschema, wobei nur beim Anbau von Setzlingen von Gladiolen zwei zwingende Bedingungen gelten:

  1. Kinder sollten in einen separaten Behälter gepflanzt werden, um die Wurzeln nicht zu beschädigen.
  2. Die Pflanze muss kühle Wachstumsbedingungen bieten. Die Temperatur sollte + 5... + 15 ° C betragen.

Kinder werden in Kassetten oder kleine Tassen gepflanzt, die in die Pfanne gegossen werden. Nach dem Erscheinen der ersten Triebe müssen die Setzlinge ins Licht gesetzt werden. Geeignet ist eine Beleuchtung mit Energiesparlampen, die die besten Voraussetzungen für das Wachstum und die Bildung des Wurzelsystems bei Kindern bietet.

Im April können Sie damit beginnen, Kindergladiolen auf die Betten zu pflanzen. Da jedes Baby in einen separaten Behälter gepflanzt wird, treten keine Landungsschwierigkeiten auf.

Landung auf Betten und Pflege

Wie man Kinder pflanzt

Um auf den Betten zu landen, müssen Sie warten, bis sich die Erde auf + 10 ° C erwärmt hat. Das Pflanzen erfolgt flach, nicht mehr als 3 cm Dies ist notwendig, um die Entwicklung der Knollen zu verbessern und die Keimung zu beschleunigen. Kinder werden am Boden der Rillen ausgelegt und mit Sand bestreut. Gießen Gladiolen ist nicht erforderlich.

Wenn Babys, die gekeimt wurden, ohne gereinigt worden zu sein, landen, sollte die Tiefe 5-6 cm betragen. Die Rillen werden mit Wasser vergossen. Kinder werden auf den Boden der Rillen gelegt, mit Erde bestreut. Sie können einzeln pflanzen, dann besteht die Wahrscheinlichkeit, dass Sie in einer Saison große Knollen erhalten.

Wenn erfahrene Gärtner eine große Anzahl von Gladiolen pflanzen, bevorzugen sie eine dicke Landung, in der die Rille breit ist und die Kinder in einem breiten Streifen darin platziert werden. Lassen Sie zwischen den Kindern der Gladiolen während der Landung einen Abstand von nicht mehr als 2 cm. In einer meterlangen Rille mit dieser Landung können bis zu 400 Kinder untergebracht werden.

Babypflege

Zum Zeitpunkt der Ausschiffung und des aktiven Wachstums benötigen Kinder feuchten Boden. Sie müssen regelmäßig angefeuchtet werden. Wenn die Kinder schlüpfen und die ersten Triebe erscheinen, müssen Sie die Betten mit Vlies oder Folie vor einer möglichen Abkühlung schützen. Sie sollten sich nicht zu viele Sorgen machen, denn Gladiolen vertragen normalerweise kleine Temperaturabfälle.

Die Pflanzenernährung erfolgt innerhalb von 12-14 Tagen nach der Keimung. Eine Königskerzenlösung ist am besten geeignet, es kann jedoch jeder organische Dünger verwendet werden. Zwischen den Reihen muss der Boden regelmäßig gelockert werden. Das Wurzelsystem muss zusätzlich mit Luft versorgt werden. Düngemittel helfen, große Knollen zu bilden. Junge Blumenzwiebeln vertragen Trockenheit sehr schlecht, daher müssen Sie die ganze Saison über regelmäßig und konstant gießen.

Bei guter Pflege und unter günstigen Bedingungen können große Gladiolenkinder im ersten Jahr blühen. Es ist jedoch besser, die Blütenstiele vorsichtig aufzubrechen. Warum? Damit die Knollen zum Zeitpunkt des Herbstgrabens voll ausgereift sind. Im Herbst können Sie von den kleinen Babys, die Sie gepflanzt haben, vollwertige Knollen bekommen, die vor dem ersten Frost ausgegraben werden.

Was der Florist nicht mit stolzen, gutaussehenden Gladiolen rühmen möchte, die mit eigenen Händen angebaut wurden. Die besten Knollen zur Blüte im nächsten Jahr werden in einer Saison von kleinen Kindern erhalten.


Beim Anbau von Gladiolensamen ist der Schlüssel zum Erfolg. Um kräftige Pflanzen mit großen Blüten zu entwickeln, ist es besser, sie von Kindern mit einem Durchmesser von 0,6 bis 1 cm in einem Sommer zu züchten.

Kindergarten für Kinder

Kinder von Gladiolen sollten zwei Stunden lang in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat von bedeckenden Schuppen befreit und desinfiziert werden. Als nächstes werden die behandelten Kinder auf das Bett unter der Folie gepflanzt. Der Boden im Gartenbeet wird vorab mit dem Einbringen von Humus und einem universellen Düngemittelkomplex gegraben.

Das Pflanzschema für Babys ist in den Rillen bis zu einer Tiefe von 5 cm, zwischen den Reihen 20 cm, der Abstand zwischen ihnen beträgt 10 cm. Nach dem Ausschiffen sind die Rillen mit Erde bedeckt und müssen mit warmem Wasser mit einem Universal-Komplexdünger bewässert werden.

Es ist nicht schwierig, die gepflanzten Kinder zu pflegen, aber Sie müssen alle folgenden Schritte ausführen: Reichliches Gießen alle 5 Tage mit obligatorischer Bodenlockerung, alle 10 Tage komplexen Universaldünger mit Wasser auftragen (ab Anfang August nur Kali-Phosphor-Dünger verwenden), Stielen entfernen.

Die Ernte der großblütigen Knollen erfolgt im dritten Septemberjahrzehnt. Bei nassem Wetter müssen Sie die Zwiebeln der Knollen überwachen, damit vor der Ernte keine neuen Wurzeln entstehen. Andernfalls ist die Lagerung problematisch und infolgedessen kommt es im nächsten Jahr zu einer schlechten Blüte.

Corms - Sonnenbaden und eine gute "Diät"

Züchte Gladiolen besser an einem offenen, sonnigen Ort. Das Land ist der schwachen Säure vorzuziehen, aber es ist geeignet und neutral. Gladiolen entwickeln im Wachstumsprozess nicht nur einen mächtigen oberirdischen Teil, sondern auch mächtige Wurzeln. Daher muss der Boden im Garten durch Zugabe von mineralischem Dünger Nitrophos unter Zugabe von 30 g pro Quadratmeter Gartenfläche gut und tief ausgegraben werden.

Gladiolen brauchen eine vorbereitende Vorbereitung zum Pflanzen. Einen Monat vor dem Einpflanzen ist es notwendig, die Belagschuppen zu reinigen, Kranke und Infizierte zu entsorgen. Vor dem Einpflanzen ist eine halbe Stunde in einer Kaliumpermanganatlösung zu verarbeiten.

Die Bodentemperatur zum Zeitpunkt der Pflanzung der Knollen sollte nicht weniger als 8 ° C betragen. Die Pflanztiefe variiert und hängt von der Art des Bodens ab. Wenn sie auf leichtem Boden geringer ist als auf schwerem Boden, sollte die optimale Tiefe bei etwa drei Durchmessern der Knolle liegen.

Der Abstand in der Reihe beträgt nicht weniger als 20 cm und vorzugsweise mehr. Triebe erscheinen in 15-18 Tagen. Ab dem Zeitpunkt des Auflaufens ist es notwendig, regelmäßig zu gießen, den Boden zu lockern und ab Juni Dünger - Nitrophoska - aufzutragen, wobei 30 g pro 10 l Wasser während der Bewässerung hinzugefügt werden.

Sie graben wie Babys Ende September Knollen aus. Nach dem Graben werden sie gewaschen und 25 Minuten lang eingeweicht. in einer Lösung von Chlorophos, hergestellt unter Zugabe von 20 g pro 10-Liter-Eimer Wasser, und dann eine Stunde lang in einer Lösung von Kaliumpermanganat, hergestellt unter Zugabe von 10 g pro 10-Liter-Eimer Wasser. Nach diesen Verfahren werden Schädlinge abtötende Knollen zwei Wochen in einem belüfteten Raum bei einer Temperatur von 25 ° C getrocknet. Im November werden die Knollen in Kisten ausgelegt und in Kellerräume mit einer Lufttemperatur von 5-7 ° C und einer Luftfeuchtigkeit von ca. 60% abgesenkt.

Teilen Sie diese Informationen mit Freunden in sozialen Netzwerken!

LESEN SIE AUCH

Wie wachsen Gladiolen zu Hause?

Gladiolus Kurzbeschreibung

Danach müssen Sie die Schuppen entfernen, das heißt, Sie müssen die Glühbirne nackt ausziehen. Es sollte keine einzige Skala geben. Wenn die Zwiebel nicht ausgezogen ist, werden die Larven im Winter während der Lagerung von den unter der Schuppe aufbewahrten Thripseiern erfreut und Saft aus den Zwiebeln gesaugt. Infolgedessen verwandeln sich die Zwiebeln in trockene Mumien. Aus solchem ​​Pflanzenmaterial wächst natürlich nichts.

Wie Gladiolen wachsen? Allgemeine Landeregeln

Im Gegensatz zu den meisten Glühbirnen, die kein Strumpfband benötigen, benötigt Gladiolus ein Strumpfband. Wenn das Ohr zu erscheinen beginnt, muss die Pflanze gefesselt werden. Wenn Sie dies nicht tun, erhalten Sie nichts Gutes, da sich das Ohr unter dem Gewicht der Blumen und seines Eigengewichts hinlegt und abbricht.

Fürchte dich nicht vor Frost, nachdem du Kinder gelandet hast, auch wenn sie es geschafft hat zu klettern. Gladiolen sind ziemlich widerstandsfähig gegen Kälteeinbrüche. Das Baby keimt manchmal bis zu 4 Jahre im Boden. Übrigens bleibt das Baby im Lager bis zu 3 Jahre lebensfähig, und im zweiten Jahr der Lagerung ist die Keimung für die kleinen Fraktionen sogar noch höher. Sie können das Baby in der Gegend am 10. Oktober reinigen.

Corm lebt ungefähr 4-5 Jahre. Während dieser Zeit tritt seine Alterung auf. Dies drückt sich darin aus, dass die Knollen von Jahr zu Jahr immer schlechter werden, häufiger erkranken, später blühen, die Blüten kleiner werden und die Anzahl der Kinder kleiner wird.

Wie wachsen Gladiolen zu Hause? Auswahl an Töpfen für den Anbau

Solche Zwiebeln sollten in der ersten Oktoberhälfte ausgegraben werden, damit sie sehr sauber sind. Legen Sie die Knospen ein oder zwei Schichten nach oben, um sie in einem warmen, hellen Raum zu keimen, in den kein direktes Sonnenlicht eindringt. Nicht anfeuchten

Gladiolus auf der Fensterbank. Landeregeln

Viele Menschen wissen es, aber jeder hat seine eigenen Geheimnisse und Erfahrungen. Dieser Artikel beschreibt die Pflege von Gladiolen: vom Pflanzen über das Ausgraben der Zwiebeln für den Winter und deren Lagerung, wie man Gladiolen züchtet - diese wunderschönen Blüten, die erste ist das Auftreten von drei Blättern;

Wie man Gladiole auf dem Balkon wächst. Auswahl eines Blumenbehälters

Floristen werden nach dem gleichen Prinzip ausgewählt, das bei der Auswahl der Töpfe für den Anbau von Gladiolen angewendet wird. Sie müssen ein Volumen von mindestens fünfzehn Litern haben. In der Regel werden auf Balkonen oder Loggien große Container verwendet, in denen mehr Pflanzen gepflanzt werden können als in Töpfen, die für den Innenanbau verwendet werden.

Schöne Blumenbeete füllen den Gartenbereich mit hellen Farben. Blumen nehmen den ehrenvollsten Platz ein. Besondere Aufmerksamkeit verdienen Zwiebelpflanzen, deren Pracht überraschenderweise mit der Einfachheit des Wachstums verbunden ist.

Kann von einer solchen Situation begleitet sein, dass es anstelle von einer zwei Stämme gibt. Sie können sie verlassen, wenn beide Stiele stark sind. In diesem Fall haben Sie 2 Ersatzlampen. Wenn jedoch einer der Stiele dem anderen voraus ist, muss der schwache gebrochen werden.

Blumengarten zu Hause. Anbau

Ein großes Baby muss zurückgelassen und eine Kleinigkeit weggeworfen werden. Schreiben Sie sofort die Glühlampennummer auf, die der Note in Ihren Unterlagen entspricht. Zusammen mit jeder Art von Glühbirne muss sie mit einer zerstoßenen Tablette einer beliebigen Sulfatzubereitung gefüllt werden (zum Beispiel kann Sulfadimezin verwendet werden).

Gladiolus sollte abgeschnitten werden, wenn die allererste Knospe gut verfärbt ist. Gleichzeitig sollte er nur - gerade anfangen sich zu entfalten. In diesem Fall werden die Pflanzen gut transportverträglich. Wenn 2 - 3 Blumen blühen, biegen sich die Blütenblätter während des Transports, egal wie sorgfältig Sie sie tragen. Solche Pflanzen verlieren ihre dekorative Wirkung.

Sorgfalt für das Pflanzen löst sich und wässert. Bewässerung ist oft nicht notwendig, normalerweise nicht mehr als 3-4 Mal im Sommer, aber es ist reichlich Wasser vorhanden. Zur Prophylaxe 2-3 mal pro Sommer mit der gleichen Lösung wässern wie die, die in die Rillen gegossen wurde.

Daher lohnt es sich zu lernen Nach dem Graben sollten die Baby- und Gladiolenzwiebeln mit Insektiziden (Tsimbush, Arrivo, Karate usw.) gewaschen werden.

  • Gladiolus
  • Ich lade Sie zu der Gruppe auf Subscribe.ru für Sommerbewohner, Gärtner:
  • Das zweite ist das Erscheinen von sechs Blättern;

Wie züchte ich Gladiolen aus Zwiebeln, um einen normalen Wasserhaushalt zu gewährleisten? Behälter müssen Öffnungen zum Abfließen von Wasser haben. Vor dem Einfüllen der Erdmischung wird das Drainagematerial auf den Boden gelegt. Der Boden sollte ziemlich fruchtbar sein. Zu Hause können Sie den Ankauf von universellen leichten Torfböden für den Anbau von Blumenkulturen nutzen.

  • Die Familie Iris hat viele Pflanzen von unvergleichlicher Schönheit. Ein beliebter Vertreter dieser Familie sind Gladiolen oder Spieße. Die mehrjährige Zwiebelpflanze ist seit langem bekannt und hat eine reiche Geschichte. Der Lebensraum ist tropisch und subtropisch in Europa, Asien und Afrika. Spieße unterscheiden sich in einer Vielzahl von Formen. Es gibt zehntausende Sorten von Gartengladiolen und mindestens zweihundert natürliche Arten.
  • Futter benötigt Kalium und Phosphor. Als letztes Mittel ist eine Stickstoffdüngung erforderlich. In dem mit organischer Substanz vorgefüllten Boden wird Stickstoff ausreichen. Wenn die Blätter ein sehr schwaches Wachstum haben, sind sie schwach und blass, nur dann müssen Sie eine Stickstoffergänzung geben. Bedenken Sie jedoch, dass Sie Stickstoff erst nach dem Ende des Nachtfrosts Anfang Juni aufnehmen können.
  • Dann müssen alle Zwiebeln in einen doppelten schwarzbraunen Nylonstrumpf gesteckt werden. Dressing, Zwiebeln anderer Art, Dressing erneut, und als Ergebnis erhalten Sie eine Girlande. Es ist wünschenswert, eine solche Girlande am Fenster aufzuhängen, da es an dieser Stelle in der Regel immer kühl ist (über 12 ° C steigt die Temperatur nicht an). So verbringen Gladiolen den Winter unter hervorragenden Bedingungen. Es ist durch Sulfopräparation vor Krankheiten und Schädlingen geschützt, es trocknet nicht aus, es wächst nicht vorzeitig, weil es immer kühl ist und Licht es nicht beeinträchtigt. Unter solchen Bedingungen werden die Lampen schön gelagert.

Vorbeugende Maßnahmen

Gladiolen sollten abgeschnitten werden, wenn keine heiße Sonne scheint, dh am frühen Morgen. Und es ist richtig, auszubrechen und nicht zu schneiden. Nehmen Sie dazu einen Korkenzieher oder eine Ahle, drücken Sie die Blätter leicht auseinander und bohren Sie ein Loch in die Basis der ausgebreiteten Blätter. Dann können Sie brechen, während Sie seine Hand nahe an diesen Ort halten. Infolgedessen werden Sie in erster Linie die Infektion nicht tragen, sowie die Blätter, die normalerweise durch das Schneiden beschädigt werden, speichern.

Es ist sehr wichtig, die Blütenstiele zu entfernen, sobald sie erscheinen.

Pflanzenmaterial. Reinigung und Lagerung

Gladiolen Babes zu reproduzieren

Trocknen Sie die Zwiebeln gut bei einer Temperatur von 25-30 Grad im Haus. Entfernen Sie dann den Schaftteil mit einer Drehbewegung der Hand gegen den Uhrzeigersinn. Nach dem gründlichen Trocknen sollte das Pflanzenmaterial in mehrere Lagen Papier (Zeitung) eingewickelt und an einen kühlen Ort gebracht werden.

Gladiole fordert nicht den Boden, sie wächst gut auf Lehm, auch auf Sand, aber auf fruchtbarem, humusreichem fühlen sie sich viel wohler.

Fortpflanzung von Gladiolen

Der dritte ist der Beginn der Blüte.

Bevor Sie eine Gladiole auf einem Fenster oder Balkon züchten, sollten Sie die Pflanzbedingungen und den Inhalt dieser Blumen untersuchen. Im Freien werden Gladiolen bei einer Bodentemperatur von mindestens zehn Grad Celsius gepflanzt. Unter Gewächshausbedingungen werden die Spieße ab Mitte April gepflanzt. Die anmutig lange Pflanze hat vertikale Stiele. Ihre Höhe reicht von fünfzig Zentimetern bis eineinhalb Metern. Harte Blätter, deren Länge achtzig Zentimeter beträgt, rasen wie eine scharfe Schwertklinge nach oben. Voronkovidnye Blüten haben eine andere Farbe und Form. Der Blütenstand der Ähren kann ziemlich dicht oder locker sein.

Als Stickstoffdünger können Sie die Infusion von Unkräutern oder einfach von mineralischem Stickstoff (10 Liter Wasser, 3 Esslöffel Harnstoff) oder die Infusion von Vogelmist (1: 20) oder Königskerze (1: 10) verwenden. Kalium und Superphosphate tragen zur Entstehung des Stiels bei. Wenn es sich also um 3-4 große, echte Blätter handelt, nehmen Sie 2 Esslöffel Kalium, 1 Esslöffel doppeltes Superphosphat pro 10 Liter Wasser und verwenden Sie 1 Liter des resultierenden Futters für jede Pflanze. Wenn Sie nichts davon haben, können Sie 1 Glas Asche nehmen, heißes Wasser darüber gießen und jede Pflanze füttern. Im Frühling werden Sie sie bekommen, überprüfen Sie, ob Geschwüre oder Flecken auftreten, und schneiden Sie sie dann mit einem Messer. Dann schläfst du wieder mit einer gemahlenen Tablette eines Sulfopräparats ein, faltest wieder und lagerst weiter. Auf die Glühbirnen müssen sich Ende März - Anfang April ausbreiten.

Um einen neuen Zwiebelersatz oder eine Wiederherstellung der alten zu schaffen, brauchen Zwiebel nach der Blüte Blätter. Der gleiche Wiederherstellungsprozess findet bei Lilien und Pionen statt (Wiederherstellung von Rhizomen). Die Blätter und das Wurzelsystem leisten zusammen einen sehr starken Job, was zu einem schnellen Start einer neuen Ersatzbirne und einer guten Anzahl von großen Kindern führt.

Je nach Sorte mit dieser Technologie werden Knollen von der ersten bis zur vierten Analyse und die Masse der neuen Kinder erhalten.

. Diese Methode ist für alle gut: zuverlässig, wirtschaftlich und ermöglicht es Ihnen, die Vielfalt zu verjüngen.

Gladiolen pflanzen

Sie könnten daran interessiert sein, Lavendel anzubauen.

Tiefenlandung Gladiolenbabys nicht tiefer als 3-5 cm zulässig!

Der nächste Teil der agrartechnischen Maßnahmen zum Anbau von Gladiolen zu Hause sind vorbeugende Methoden. Unter Gewächshausbedingungen wachsen Pflanzen viel schwächer als Blumen in Gartenblumengärten.

Bei der Auswahl eines Standorts für Töpfe und Behälter auf Fensterbänken, Balkonen oder Loggien ist zu berücksichtigen, dass Gladiolen wärmeliebende und lichtliebende Pflanzen sind. Behälter mit Blumen an gut beleuchteten Orten. Pflanzen vertragen keine Zugluft und niedrige Lufttemperatur. Wenn Sie auf einem Balkon wachsen, müssen Sie die Temperatur überwachen. Beim Abkühlen auf zehn Grad Celsius gelangten vorübergehend Behälter in den Raum.

Um eine vollwertige Gladiole zu züchten, die mit reichlich und schön blühenden Blüten erfreut, müssen bestimmte Regeln der Agrartechnologie eingehalten werden. Spieße - feuchtigkeitsliebende und wärmeliebende Pflanzen. Für das Pflanzen von Zwiebeln ist die Wahl des Standortes ein wichtiger Punkt. Gladiolen sind an einem gut beleuchteten Ort kraftvoll und gesund, geschützt vor Wind und Zugluft. Bei schlechten Lichtverhältnissen sind die Pflanzen stark ausgezogen und blühen schlecht. Eine normale Blütenentwicklung wird durch die Bodenfruchtbarkeit sichergestellt. Die am besten geeignete Art ist schwarzer Boden oder leichter Lehmboden. Nützliche Düngemittel sind beim Pflanzen komplex. Sie werden unter jeder Pflanze in die Vertiefung gegeben.

Der Hauptschädling der Gladiolen sind, wie bereits erwähnt, Thripse. Dieser saugende Schädling versteckt sich in den Blättern innerhalb der Pflanze. Um dies zu bekämpfen, müssen Sie nur solche Medikamente verwenden, die vom Blatt absorbiert werden: das chemische Medikament "Phosbecid" oder das biologische Medikament Iskra-bio, Fytoverm. Bei den ersten Anzeichen einer Krankheit sollte das ausgezeichnete Medikament "Zirkon" (für 1 l Wasser 4 bis 5 Tropfen) verwendet werden. Darüber hinaus ist dieses Medikament nützlich, um 1 Mal pro Monat zur Vorbeugung aller Pflanzen zu sprühen. Zum vorbeugenden Versprühen genügen 2 Tropfen pro 1 l Wasser.

Bodenvorbereitung

Gladiolen können zu Hause angebaut, in Töpfen transportiert und nach dem Frost gepflanzt werden. Jedoch, wie z

Wenn Sie die Pflanze in einem Blumenbeet lassen, muss sie ausgebrochen werden, wenn die Blume zu verdorren beginnt. Dies ist notwendig, um keine Samen zu bilden. Die Pflanze verbringt viel Zeit mit dem Knospen und Blühen. Wenn Sie es also aufblühen lassen, kann sich die Ersatzbirne nicht bilden.

In der folgenden Saison wird ein Hobbyzüchter bis zu 80 Prozent der erhaltenen Knollen blühen, und nur späte Sorten können während der Saison blühen.

Einige Tage vor dem Ausschiffen wird die Schale vom Kind entfernt. Dieser Vorgang ist zeitaufwendig, aber obligatorisch. Manchmal ist es ratsam, eine Flasche darüber zu rollen, nachdem das Baby auf eine harte, flache Oberfläche gestreut wurde. In diesem Fall ist die Schale nadlamivaetsya und es ist einfacher zu entfernen. Gleichzeitig wird ein Teil des Kindes zerdrückt und verliert die Keimung vollständig.

Das Bett mit gepflanzten Gladiolen sollte mit einer Schicht Mulch bedeckt sein. Zum Beispiel Mulch aus gut verfaultem (2-3 Jahre) Sägemehl, gemischt mit Torf (5-10% des Mulchvolumens).

Die Römer hatten eine Blume von Gladiatoren. Sein Name ist vom lateinischen Wort giadius - "Schwert". Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet "kleines Schwert" - durch Assoziation mit geraden xiphoidalen Blättern, die eine Länge von 80 cm erreichen.

Wie kann man Gladiolen aus Zwiebeln in Töpfen und Behältern züchten und gleichzeitig die Krankheit der Blumen verhindern? Zuallererst sollten Sie ein gesundes Pflanzmaterial verwenden, das vor dem Pflanzen 30 Minuten lang in einer Lösung aus Kaliumpermanganat desinfiziert wird. 0,5 Gramm Kaliumpermanganat reichen aus, um es pro Liter Wasser herzustellen. Während der Wachstumsphase kontrollieren sie den Blumenzustand und führen die notwendigen vorbeugenden Maßnahmen durch.

Die ersten Triebe erscheinen zwei oder drei Wochen nach dem Pflanzen. Zu diesem Zeitpunkt ist es wichtig, dass die Blumen richtig angefeuchtet werden. Der Mangel an Feuchtigkeit wirkt sich zwangsläufig auf das Wachstum der Pflanze aus. Es wird schwach sein und seine dekorative Form verlieren. Mäßig gießen, Staunässe nicht zulassen. Feuchtigkeitsretention kann durch Mulchen mit Torf erreicht werden. Gleichzeitig dient es als zusätzliche Fütterung der Pflanze. Beachten Sie auch den Luftaustausch. Der Boden im Tank wird ständig gelockert, wodurch Luft in das Wurzelsystem der Gladiolen gelangt.

Gladiolus - kräftige Blüten. Es stellt sich die Frage, wie Gladiolen gezüchtet werden sollen, damit der Stamm stabil ist und nicht bricht. Die richtige Pflanztiefe trägt zur stabilen Fixierung der Pflanze im Boden bei. Nach der Auswahl eines Standortes für ein Blumenbeet und der Vorbereitung des Bodens werden die zum Pflanzen bereiten Knollen nach Größe sortiert.

Wie die Dahlie muss auch die Gladiole verjüngt werden, das heißt, sie nimmt der Pflanze das Pflanzen ab und wächst neues Pflanzmaterial an. Sie werden daher niemals in der Lage sein, echte Gladiole von kleinen Pflanzen zu bekommen

Teilen Sie mit Freunden in sozialen Netzwerken!

Es ist besser, eine andere Methode zu verwenden. Das gereinigte Baby sollte eingeweicht sein. Alles scheint einfach zu sein: normales Wasser, Raumtemperatur, überflutet - das ist alles. Tatsächlich gibt es jedoch Schwierigkeiten. Beim Einweichen sollte darauf geachtet werden, die verschiedenen Sorten nicht zu verwechseln.

Die Seite "Im Garten und im Garten" ist nicht kommerziell, wir präsentieren die persönlichen Erfahrungen der Autoren für Gärtner, Gärtner, Gärtner und Blumenzüchter. Geh

Eine gute Knolle muss vor dem Pflanzen Sprossen von 1 bis 10 cm und Wurzelknollen von nicht mehr als 3 mm Höhe haben. Der Rest - wegwerfen.

Gladiolen lieben fast alle Blumenzüchter. Aber um diese stolzen Schönheiten zu züchten kann nicht jeder. Aus diesem Grund ist es notwendig, die Erfahrungen und Geheimnisse der Gärtner, die sie erfolgreich anbauen, mit anderen zu teilen. Die Gladiolenernte im Freiland wird Ende September und Anfang Oktober durchgeführt. Corm reift in vier Wochen nach Beendigung der Blüte. Unter Gewächshausbedingungen dauert die Blütezeit etwas länger. Gleichzeitig verschobene Reinigungsbedingungen. Bei der Reinigung von Pflanzen vollständig aus dem Boden gegraben. Danach werden sie getrocknet und Stängel beschnitten.

Der nächste wichtige Punkt - Gladiolen füttern. Unter den Bedingungen des geschlossenen Bodens kann nicht ohne sie auskommen. So züchten Sie Blumen, um eine angemessene Ernährung zu gewährleisten: Große Kormen vertiefen sich durchschnittlich um zehn Zentimeter - um fünf bis sieben. Kleine Zwiebeln - Kinder - landen in einer Tiefe von zwei bis drei Zentimetern. Der Abstand zwischen den Löchern beträgt fünf bis fünfzehn Zentimeter (je nach Größe des Pflanzgutes).

Hat einige Feinheiten. Es ist notwendig, Sphagnummoos zu nehmen, es anzufeuchten, in ein Glas mit niedrigen Rändern (etwa vom Hering) zu geben und die Gladiolenzwiebeln fest zusammenzulegen. Dann müssen Sie dieses Glas auf die Fensterbank stellen. Obwohl das Fenster und kühl, aber hell. Die Pflanzen beginnen langsam zu wachsen und lösen die Furche zukünftiger Wurzeln. Wenn das Baby so groß wie ein Daumennagel ist, macht es einen guten Gladiolen. Dies ist ein großartiger nachwachsender Rohstoff. Abonnieren Sie, um Updates per E-Mail oder RSS zu erhalten

Wie bereite ich Gladiolen für die Aussaat vor?

Zum Einweichen benötigen Sie Geschirr, zum Beispiel kleine Flaschen. Alle Sorten müssen nummeriert sein und aus Folie, um Quadrate vorzubereiten, auf die Zahlen mit einem Kugelschreiber geschrieben werden können. Jedes Quadrat mit der Nummer wird in eine Flasche mit der entsprechenden Qualität gefüllt und dort mit Wasser ausgeschüttet. Sie müssen nichts hinzufügen. Vor dem Einpflanzen 2 Tage lang Wasser einfüllen. Pflanzenbaby muss früh sein, fast ab dem 15. April. Abhängig von der Art der Feder kann es für 3-4 Tage zu Abweichungen kommen.

Eine der beliebtesten Blüten ist die Gladiole. Die königliche Schönheit gewinnt Herzen. Züchter leiten neue Sorten ab. Aber die alten sind sehr schön. Und nachdem ich die erste Blüte erhalten habe, möchte ich diese Sorte vermehren.

Wie kann man das machen?

Machen Sie einen Graben auf dem Bett von ca. 15 cm, legen Sie ca. 2 cm groben Sand auf den Boden. Dann sollten die Glühbirnen leicht in den Boden gedrückt werden. Top Sie können mit Holzasche bestreuen, dann - wieder mit Sand und eine warme Lösung von Kaliumpermanganat gießen. Mit Erde bedecken und die Oberfläche sanft ausrichten.

Das erste Jahrzehnt im Mai ist die beste Zeit, um diese Pflanze im Boden zu landen.

Wie und wo soll das Baby gepflanzt werden?

Die Lampen werden gereinigt und mit Wasser gespült. Dann werden sie in einer Lösung von Kaliumpermanganat aufbewahrt und dann gut getrocknet. Entfernen Sie anschließend die alten Zwiebeln und das Wurzelsystem. Der letzte Schritt ist eine gründliche Trocknung, die bis zu vierzehn Tage dauert.

Die normale Entwicklung und Blüte von Gladiolen erfordert drei bis vier Blattverbände mit Mineraldüngern, zu deren Herstellung die folgenden Substanzen in einem Liter Wasser gelöst werden:

Zwiebelblumen finden sich nicht nur in der Zusammensetzung von Gartenblumenbeeten. Skopzhniki lassen sich manchmal an den unerwartetsten Orten nieder. Der Anbau von Gladiolen auf freiem Feld ist nicht die einzige Möglichkeit, Knollenblumen zu pflanzen. Unter den Bedingungen von künstlichem Boden schmücken sie jedes Interieur. Bevor Sie jedoch eine Gladiole anbauen, müssen Sie eine Reihe von Problemen lösen. Zunächst müssen Sie die richtige Kapazität auswählen, in der die Blumen wachsen.

-, (20 10), (4 10). 20-30. + 8... + 10 9-10.,,,, 20....

Wenn Sie so früh vorgehen, wachsen die Pflanzen stark und müssen dann in Halbliter-Tassen (z. B. aus Sauerrahm) in die Erde umgepflanzt werden. Vertiefen, während sie nicht brauchen. Pflanzen geben Wurzeln. Setzen Sie die Gladiole wieder in den Boden ein, drehen Sie das Glas und entfernen Sie es. Um sich leicht filmen zu lassen, sollten Sie die Blumen vor diesen 2-3 Tagen nicht gießen. Der Boden sollte vor dem Pflanzen vorbereitet werden.

Dies geschieht, wenn die Blätter gelb werden oder nach dem ersten Frost. Es ist besser, mit einer Heugabel zu graben, nicht mit einer Schaufel. Sie müssen nicht herausreißen, da Sie zusammen mit der alten Zwiebel den Boden einer jungen Zwiebel abreißen können. Sie können unter der Schaufel graben und sie herausnehmen, indem Sie sie am Boden des Stiels fassen.

Dieser Artikel handelt von Gladiolen. Über diese feierlichen und reichen, so wunderbaren und so stolzen Farben. Sofort stelle ich fest, dass Gladiolen nicht auf den Beeten wachsen müssen, da es sich um Schnittblumen handelt. Diese Blüten können in Gruppen von 3 - 4 Blüten gepflanzt werden. Sie können die gleiche Farbe haben, sollten aber unterschiedliche Blütezeiten haben. Alle Zwiebelfrüchte sollten in der Sonne wachsen, im Schatten wird nichts angebaut. Die Ausnahmen sind

Es gibt eine wichtige Subtilität. Namachivat Baby mehr als zwei Tage kann nicht sein, sie wird sehr schnell die Keimung verlieren. Und es kann vorkommen, dass nach zwei Tagen Einweichen das Einpflanzen des Babys aus verschiedenen Gründen nicht funktioniert. In diesem Fall müssen Sie nur das Wasser ablassen und die Flaschen mit Pappe oder Papier abdecken. Vor der Landung können Sie das Baby bis zu 4 Tage aufbewahren. Das ist normalerweise genug.

Denken Sie daran, Top-Dressing ist sehr wichtig! Gesunde Kinder sollten eine Oberfläche ohne Beschädigungen und Flecken haben, sauber, nicht geschrumpft und nicht verwelkt, Durchmesser - von 4-5 mm.

Gladiolen sollten an einem trockenen Ort bei einer Temperatur von drei bis acht Grad Celsius gelagert werden. Gladiolen können zu Hause in Papiertüten oder Pappkartons aufbewahrt und auf die untere Ablage des Kühlschranks gelegt werden.

Ammoniumnitrat - 0,5 g;

Die gemachten Fehler erlauben Ihnen nicht, eine vollblühende blühende Pflanze zu erhalten. Um das Problem zu lösen, wie eine Gladiole mit einem normal entwickelten Wurzelsystem wachsen kann, muss das Ausmaß ihres Wachstums bekannt sein. Es verzweigt sich bis zu einer Tiefe von vierzig Zentimetern im Boden. Eine Vollblumennahrung kann eine mindestens fünfundvierzig Zentimeter dicke Bodenschicht bilden. Basierend auf diesem Parameter wird ein geeigneter Behälter zum Wachsen ausgewählt. Sie können große Blumentöpfe oder Kunststoffbehälter mit einem Fassungsvermögen von mindestens zwölf bis fünfzehn Litern verwenden. (30. 10.) Hinweis: Wenn Sie ungereinigte Gladiolen anpflanzen, werden Sie diese Anfang Mai anpflanzen

Wie Gladiolen schneiden?

Frühe oder kleine Tulpensorten. Sie verblassen so schnell, dass die Blätter der Bäume keine Zeit haben, sie mit ihrem Schatten zu bedecken.

Die Hauptanforderung - der Landeplatz sollte hell sein. Pflanztiefe 5-6 cm In den Boden muss eine Rille gemacht und mit Wasser gefüllt werden, in dem ein Gramm Kaliumpermanganat, Borsäure und Kupfersulfat pro 10 Liter Wasser gelöst sind. Wenn Feuchtigkeit absorbiert wird, wird der Boden der Rille durch den Rand des Brettes verdichtet und das Baby wird in einem Abstand von 2 bis 4 cm (abhängig von der Größe) ausgelegt. Wir bedecken die Rillen mit Erde.

Fortpflanzung von Gladiolen

Die Multiplikation von Gladiolen kann auf verschiedene Arten erfolgen.

Sie können Gladiolen mit einer Königskerzenlösung füttern, die auf einem Eimer Wasser mit 0,5 Litern Infusion basiert.

Wenn Sie keine Zeit haben, die Kinder zu säubern, müssen Sie ihre harte Hülle kurz vor dem Einpflanzen mit einer schwachen Lösung aus Kaliumpermanganat erweichen und sie für 10-12 Stunden an einem oder zwei Tagen einwirken lassen.

Kleinpflanzgut niemals kaufen.

Wenden Sie verschiedene Methoden der Fortpflanzung an - Samen und kleine Zwiebelkinder. Die letztere Methode ist üblicher. Wie kann man Gladiolen von Babys züchten?

Wann muss eine Gladiolenzwiebel gegraben werden?

Superphosphat - 0,5 g;

Ungewöhnliches Schauspiel - Gladiolen am Fenster der Wohnung. Wie züchte ich Gladiolen in einem Topf, damit sie gesund und voll entwickelt sind und blühen? Zu Hause eignen sich eher kleinblumige und miniaturisierte Spieße. Sie haben eine Stielhöhe von dreißig bis fünfzig Zentimetern. Das Wurzelsystem der Blüten dieser Sorten ist weniger stark. Die Auswahl eines geeigneten Behälters wurde bereits erwähnt.,.. 20-30 (20-10), 40-60 (10-10)., 2-3, + 25... + 30. Das Baby muss unbedingt erwachsen sein. Es hat eine so dichte Schale, dass es nicht einmal keimen kann. Deshalb braucht sie Hilfe, um die chitinhaltige Hülle zu durchbrechen. Legen Sie dazu das Baby auf das Schleifpapier, ziehen Sie einen Fausthandschuh an und rollen Sie es über das Schleifpapier. Danach in Wasser einweichen und warten, bis die Schale platzt. Sobald dies passiert ist, können Sie landen. Setzen Sie sich auf 3 - 4 cm, das heißt flach. Oder pflanzen Sie Anfang Mai in einem 10 cm tiefen Graben direkt in die Erde.

Was die Zwiebeln, Lilien, Knoblauch und Gladiolen betrifft, brauchen sie die Sonne. Wenn

Die üblichen Fehler beim Pflanzen - Reduzierung der Tiefe auf 2-3 cm. Wachsen wird in diesem Fall aber schlimmer und steigt später auf. Immerhin ist diese Schicht oft nicht ausreichend feucht.

: Samen, Knollen, Knollen (Kinder).

30-40 Tage lang werden Sie die Zwiebeln ausgraben, um die Bewässerung um die Hälfte zu reduzieren, und alle Fütterungsgladiolen müssen gestoppt werden.

Gladiolenzwiebeln für die Vorbereitung der Pflanzung beginnen 15 bis 20 Tage vor dem Zieldatum. Klubnepochki - ein ausgezeichnetes Material für die Schwertzucht. Babys werden auf der Hauptbirne gebildet. Sie sind klein. Um die Blüte dieses Pflanzgutes zu beschleunigen, wird es im März in Containern ausgesät. Die Aussaattiefe beträgt zwei bis drei Zentimeter. Baby Gladiolus wächst im Behälter bis September. Die Pflege der Pflanzen ist die gleiche wie bei Blüten, die aus großen Blütenkörpern wachsen. Am Ende der Saison vergrößert sich das Baby auf drei Zentimeter. In der nächsten Saison stellen solche Knollen ein hervorragendes Pflanzmaterial für hochwertige Blütenpflanzen dar. Kaliumchlorid - 0,5 g.

Das Ablaufloch muss im Topf vorhanden sein. Blumen vertragen keine stehende Feuchtigkeit. Drainagematerial wird am Boden des Tanks eingefüllt, um einen normalen Wasserablauf zu gewährleisten. Ein gutes Entwässerungssystem gewährleistet normale Wachstumsbedingungen. Der Topf ist mit Erde gefüllt, die sehr fruchtbar und gleichzeitig feuchtigkeitsaufnehmend sein sollte. Der Erfolg des Anbaus hochwertiger Pflanzen hängt von ihrer Zusammensetzung ab. Knollen in Töpfen vertiefen sich um acht bis zwölf Zentimeter, wobei ein Abstand von sechs bis sieben Zentimetern zwischen ihnen eingehalten wird.

Geben Sie dazu zuerst etwas guten Boden, dann Sand, dann Kinder, dann Sand und streuen Sie den Boden buchstäblich 3 bis 4 cm. Wenn das Baby groß ist, kann seine Schale einfach „geknackt“ werden, wenn Sie es leicht mit zwei Fingern einklemmen. Für eine Jahreszeit können die Kinder eine jugendliche Knolle anbauen, das heißt die beste. Diese Zwiebel gilt als erstaunliches Pflanzmaterial. Zu diesem Zweck sollten die Zwiebeln jedoch zu Hause in getrennten Bechern unter dem Joghurt angebaut werden, nachdem sie dort Anfang April angelandet waren. Es ist notwendig, Ende Mai - Anfang Juni wieder in ein Beet zu pflanzen. Im Herbst werden Sie überrascht sein, wenn Sie große Zwiebeln finden. Sie werden 2,5 cm hoch und haben einen Durchmesser. Diese Zwiebel ist das beste Pflanzmaterial.

Erfolgt der Verkauf von Pflanzgut, damit die Sorten nicht vertauscht werden, muss Pflanzgut mitgenommen und mit den Wurzeln und Grüns in ein Stück Nylonstrumpfhose geschoben werden. Danach müssen Sie in einem Fass mit Wasser abspülen. Beim Spülen müssen Thrips abgetötet werden, was die ekelhafteste Plage ist. Dazu den Strumpf mit den Zwiebeln in die Lösung von Karbofos eintauchen, deren Konzentration 2-mal höher sein sollte als die zum Sprühen erforderliche. 10 - 15 Minuten in dieser Lösung aufbewahren, dann herausnehmen und in eine dicke Himbeerlösung von Kaliumpermanganat geben. Dies wird dazu beitragen, mögliche Krankheiten loszuwerden.

Grundsätzlich ist es unmöglich, frisches organisches Material unter das Anpflanzen von Gladiolen zu bringen. Pflanzenmaterial wird sehr krank und schlecht gelagert. Bio muss unter der bisherigen Kultur angewendet werden. Wenn der Boden schlecht ist, kann er entweder mit Humus oder Mineraldünger gedüngt werden. Aber lass dich nicht auf Stickstoff ein. Das Beste von allem - Holzasche mit einer kleinen Zugabe von Harnstoff oder Salpeter

Achten Sie darauf, alle Blumenpfeile in jungen Pflanzen auszubrechen!

Zuerst müssen Sie die Zwiebelschuppen von der Zwiebel reinigen und sie sorgfältig auf das Vorhandensein von Schädlingen und Krankheiten untersuchen. Eine gesunde Glühbirne hat eine dichte glänzende Oberfläche. Es sollte die getrockneten, erweichten, stark von Wunden und Schimmel befallenen Zwiebeln wegwerfen.

Wie Gladiolen wachsen

Fütterungsbedingungen für Folgendes:

Eine dekorative Gestaltung von Balkonen und Loggien ist ohne Blumen nicht möglich. Zu diesem Zweck können Sie Zwiebelpflanzen verwenden. Bei der Sortenwahl werden Gladiolen mit geringer Stielhöhe bevorzugt. Um einen Miniaturblumengarten zu organisieren, wählen Sie die entsprechende Kapazität. In diesem Fall können Sie Behälter mit den erforderlichen Größen verwenden.

Http://iplants.ru/forum/index.php?showtopic=18422st=15p=260831hl=gl Adiol Mustachefromsearch = 1
Große Zwiebeln werden nicht erhalten, wenn Sie Anfang Mai ein großes Baby direkt in den Boden pflanzen. Kaufen Sie Pflanzgut Gladiolen und kontrollieren Sie es sorgfältig. Das beste Pflanzmaterial ist eine Zwiebel mit einem kleinen Boden und einer Höhe und einem Durchmesser von 2,5 - 3 cm. Kaufen Sie niemals eine Zwiebel mit einer Höhe von 1 cm und einem Durchmesser von 5 - 6 cm und einem Boden mit der gleichen Größe. Dies ist das alte Pflanzgut. Sie erhalten kein erneuerbares Material. Eine solche Zwiebel passt nur, wenn Sie die Sorte verloren haben und nur noch eine alte Zwiebel übrig haben. Schneiden Sie es vor dem Pflanzen in zwei Hälften und fetten Sie die Schnitte mit grüner Farbe ein. Danach landen.
In Kaliumpermanganat müssen Sie 15 Minuten einwirken lassen, dann den gesamten Strumpfinhalt ohne Ausspülen entfernen, den oberen Teil abschneiden und die Zwiebeln zum Trocknen ausbreiten. Nach ca. 20 Tagen (bei einer Temperatur von 20 - 25 ° C) sollte die Glühbirne trocknen. Getrocknete Zwiebeln oder nicht, können Sie durch die Wurzeln überprüfen. Wenn zusammen mit der alten Zwiebel die Wurzeln leicht getrennt werden, bedeutet dies, dass die Zwiebel gut getrocknet ist.
Mindestens ein halber Tag wird im Schatten liegen, man kann es kaum erwarten, bis sie richtig blühen. Blumen werden ein sehr gebrechliches Ohr haben, und er wird nur 5 - 7 Blumen haben, anstatt 12 - 15 gelegte. Außerdem beginnt die Blüte sehr spät. Gladiolen benötigen daher einen besonders sonnigen Standort.

Es ist sehr effektiv, die Furchen mit dem mit dem Baby bepflanzten losen Torfstreu zu füllen. Aber in einem solchen Baby sollte 1 cu hinzugefügt werden. m 5-8 kg Kreide. Dies ist wünschenswert, aber nicht erforderlich.

Für neue Sorten ist es aber ein schwieriger und langer Weg.

http://dacha-posadka.ru/doma/kak-vyraschivat-gladiolusy-iz-detok-v-domashnih-usloviyah.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen