Gemüse

Mehrjährige Phlox - Pflanzen und Pflege

Diese schönen, duftenden Blumen kamen vor mehr als drei Jahrhunderten aus Nordamerika nach Europa. Gleichzeitig gab ihnen der herausragende schwedische Wissenschaftler Karl Linney den botanischen Namen Phlox. Und in den alten Tagen in Russland wurden üppige bunte Phloxen "Sitchik" genannt.

Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet Phlox "Flamme", "Feuer". Es wird auch in die Sprache der Blumen als "Flamme deiner Lippen" übersetzt. Der griechische Ursprung des Namens der Phloxblumen wird durch eine schöne Legende erklärt. Angeblich warfen Odysseus und die Argonauten ihre brennenden Fackeln zu Boden, als sie den Kerker des Gottes Hades verließen. Ihre Flammen erloschen nicht, aber als sie sich in leuchtende Blumen verwandelten, keimten sie, als erinnerten sie an mutige Reisende.

Blumenbeschreibung

Heute gibt es mehr als 50 Phlox-Arten, und neben dem einjährigen Drummond sind sie alle mehrjährig. Bei den meisten handelt es sich nur um unterirdische Teile (Wurzeln, Rhizome), und die oberirdischen Stängel und Blätter sterben nach der Vegetationsperiode ab. Es gibt aber auch Evergreens mit langlebigen beiden Teilen.

Heute werden im Ziergarten, im Blumenbau und im Landschaftsbau nur noch bis zu 20 Arten dieser Blumen verwendet. Fast ein halbes Jahr lang kann man eine leuchtend üppige Blüte verschiedener Sorten bewundern: vom frühen Frühling über den ganzen Sommer bis zum späten Herbst. Daher ist es schwierig, dem deutschen Gärtner, dem Philosophen Carl Forster, zu widersprechen, dass „ein Garten ohne Phloxen Unsinn ist“.

Je nach Lebensraum wild lebender Phlox-Arten können sich Aussehen, ökologische und morphologische Merkmale unterscheiden. Alle diese Pflanzen mit geraden, harten Stielen, duftenden Blüten in verschiedenen Farben und Blütenblattformen sind in 3 Gruppen unterteilt:

  1. Bush mit Untergruppen wie: groß und klein. Ihre Blüten zeichnen sich durch das Fehlen von Rillen, Schnitten an den Rändern der Blütenblätter aus.

Unter den Großen, die eine Höhe von 180 cm erreichen, unterscheiden sich panikartig, fleckig, glatt und eine Reihe anderer. Sie geben Blüten ab Frühherbst und Frühsommer. Sie werden normalerweise in den Hintergrund von Blumenarrangements gestellt.

Stunted wachsen nur 60 cm, blühen vom späten Frühling bis zum Frühsommer. In dieser Untergruppe sind dickblättrige (Karolinsky), haarige, charmante, ovale Delila, Candy Twist usw. beliebt, die jeder Komposition einen besonderen Reiz verleihen, wenn sie in den Vordergrund gestellt wird.

  1. Bodendecker (kriechend) die allererste Blüte im Frühjahr von April bis Mai oder Frühsommer. Douglas, Good's Phloxes, Ahlen, Zwerge, Schneebedeckte, Sternbemalungen usw. sind hier weit verbreitet und eignen sich hervorragend für Stützmauern, Rabatok und alpine Hügel.
  1. Rykhlodernovye, als Zwischenprodukt zwischen den ersten beiden. Sie haben Blüten ab Ende Mai oder Anfang Juni. Der Unterschied zu kriechenden Sorten besteht in der Fähigkeit, sich während der Blüte bis zu 30 cm über den Boden zu erheben.

Zusammen mit dieser allgemeinen Klassifizierung kreieren die Züchter weiterhin interspezifische Hybriden und Sorten. Einige von ihnen haben bereits begonnen, separate Gruppen zu organisieren.

Sorten von mehrjährigen Phlox mit einem Foto

Wir empfehlen Ihnen, bei der Auswahl einer Pflanze sowohl die Höhe als auch die Färbung zahlreicher Sorten zu berücksichtigen. Es gibt mehr als 1.500 Artikel. Es ist nicht verwunderlich, dass ihnen sehr klangvolle Namen zugewiesen werden, die bestimmten Bildern und Themen zugeordnet sind. Wir bieten an, einige von ihnen kennenzulernen:

  • Alyonushka - ein brauner Saft Phlox hat einen geraden Stiel von bis zu 50 cm Höhe, seine zarten, blassrosa Blüten von etwa 4 cm Durchmesser sind in einem dichten Blütenstand von 16x18 cm gesammelt und blühen ab Mitte Juli mehr als 30 Tage lang. Es hat eine gute Resistenz gegen viele Krankheiten.
  • Appasion mit einem mittleren Stiel bis 75 cm und einem dichten pyramidenförmigen Blütenstand (17x12 cm), lila-lila mit einem karminroten Auge. Die Größe einer Blüte erreicht 4 cm. Diese buschige Sorte bekommt während der Blüte von Mitte Juli für 30-37 Tage einen besonderen Pomp.
  • Schneewittchen hat im Gegensatz zum Namen nur weiße Blüten und die Röhre und die Knospe sind leicht rosa gefärbt. Während der Blüte ab Ende Juli für mehr als einen Monat ist der Strauch wie mit einem durchgehenden weichen weiß-rosa Schaum bedeckt. Es setzt sich auf Fluchten eines hohen, bis zu 80 cm hohen, direkten Stiels ab. Bis zu diesem Grad sind Pilzkrankheiten nicht schrecklich.
  • Bony Maid wird bis zu 70 cm groß und hat einen runden, dichten Blütenstand. Eine Blume kann eine Größe von mehr als 4 cm erreichen. Besonders attraktiv ist die zarte Farbpalette in Blau oder Lila, der erstaunliche Duft dieser Blumen.

    Rispe Phlox - Bonnie Maid Grade

  • West hat eine solide Höhe von bis zu 1,5 m, von denen starke Stängel nicht zum Einquartieren neigen. Und seine mittelgroßen dunkelroten Blüten mit einem Durchmesser von nur 2 cm stehen dicht auf den buschigen Trieben. Diese Staude ist ziemlich krankheitsresistent.
  • Europa hat gerade Stiele, leuchtend weiße Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 4 cm mit einem karminroten Auge. Sie schmücken die Pflanzen etwas mehr als einen Monat ab den ersten Julitagen. Sie füllen ziemlich große Blütenstände mit einer Größe von 12x20 cm dicht.
  • Die Dämmerung hat einen Stiel von bis zu 70 cm Höhe und ist im Gegensatz zu anderen Phlox-Blüten ziemlich groß (bis zu 4 cm Durchmesser). Die Ränder ihrer Blütenblätter sind stark nach vorne gekrümmt. Blütenstände mit ihrer violett-violetten Farbe wirken wie üppige Hüte, die leicht von Nebel oder leichtem Dunst berührt werden.

Auswahl des Pflanzenmaterials

Beim Kauf von Pflanzenmaterial ist auf das Vorhandensein von bis zu 5 korrekt bemalten Trieben zu achten, die eine Länge von ca. 6 cm haben und eine glänzende Oberfläche und gesunde Wurzeln haben müssen, die auf 15 cm gekürzt sind.

Für die Pflanzung von mehrjährigen Phloxen werden gesunde Pflanzen mit grünlicher, rauer Haut und intakten Blattschädlingen ausgewählt. In Zukunft sollten die Sämlinge 2-3 verdickte Stängel haben, an deren Basis große Knospen gebildet werden.

Bei erwachsenen Pflanzen ist die Länge der Stängel bereits vor dem Graben halbiert. Nach dem vorsichtigen Herausziehen des Busches, seiner Reinigung aus dem Boden, wird das Wurzelsystem in mehrere Teile geteilt.

Das Abschneiden der Rhizome für zukünftige Sämlinge kann mit einer Hand, einer scharfen Schaufel oder einem Messer erfolgen. Es ist wichtig, die vegetativen Knospen an der Basis des Stiels nicht zu beschädigen. Jeder junge Busch sollte mindestens 8 Knospen haben, aus denen neue Triebe wachsen. Und die Wurzel kann ohne sie sterben.

Es ist auf die gute Entwicklung des Wurzelsystems zu achten, die Wurzellänge beträgt nicht mehr als 15 cm, bei Bedarf kann das Rhizom durch eine Scheide nur um ein Drittel gekürzt werden.

Die Vorbereitung des Pflanzgutes kann bereits ab dem Zeitpunkt des Austretens der Triebe erfolgen. Dazu bricht ein junger Trieb auf einem gesunden Strauch zusammen mit einem Teil seines Rhizoms vorsichtig aus. Auf dem Griff mit zwei Internodien wird der Schnitt 5-7 cm unterhalb und oberhalb des oberen Griffs ausgeführt.

Zucht

Mehrjährige Phlox kann mit vegetativen Methoden und wie Einjährige aus Samen gezüchtet werden. Am häufigsten werden zum Pflanzen von mehrjährigen Phlox Pflanzenmaterialien aufgrund der folgenden Kriterien ausgewählt:

  • Die Aufteilung des Busches gilt als der einfachste Weg. So können Sie die Pflanze für eine neue Bepflanzung verwenden und gleichzeitig die alten Buschlieblingssorten verjüngen. "Delenka" wird verwendet, wenn der Busch zu jeder Jahreszeit 3-4 Jahre alt ist. Diese Methode besteht darin, es auszugraben, in Stücke zu teilen und mit fruchtbarem Boden zu bestreuen. Pflanzen, die auf diese Weise mit geraden Wurzeln getrennt wurden, werden an einer anderen Stelle mit einer Tiefe von 3 cm in den Boden gepflanzt.
  • Die Stecklinge werden hergestellt, indem sie vor der Blüte auf den Boden des Stiels gebogen werden. Dann wird es über die gesamte Länge fixiert und mit Torf und Humus versetzt. Bis zum Herbst wird dieser gekeimte Spross vom „einheimischen“ Busch getrennt und an den ausgewählten Ort verpflanzt.

Viele üben die Verwendung von Frühlingswachstumssprossen. Sie werden sorgfältig mit einer "Ferse" von stark verdickten Büschen an der Basis des Stiels herausgebrochen. Zur besseren Bewurzelung werden die Triebe zunächst in ein Gewächshaus oder ein isoliertes Gewächshaus gepflanzt, da dieser Vorgang im Freiland sehr langsam ist. Von Ende Mai bis Anfang Juni werden nach regelmäßiger Bewässerung mit warmen, abgesetzten Wassersprossen mit den gebildeten Wurzeln an der gewählten Stelle der Parzelle gepflanzt.

Die Stecklinge werden während der gesamten Vegetationsperiode der Pflanze gezogen. Es beginnt mit der Flucht von 5 cm und endet vor Ende September. Frühlings- und Sommerstecklinge wurzeln am erfolgreichsten.

So können Sie im Mai und Juni kleine Stücke junger Triebe mit zwei Paar Blättern schneiden. Diese Stecklinge werden in feuchte Erde gelegt und bis zur Wurzelbildung mit einer Dose verschlossen.

Die Pfropfmethode ist zweckmäßig, wenn eine große Anzahl von Phloxen multipliziert werden muss.

Phlox-Vermehrung: Video

Wann ist es am besten, Phlox im Frühjahr oder Herbst zu pflanzen

Laut erfahrenen Gärtnern ist der Frühling (Ende April - Anfang Mai) der günstigste Zeitpunkt zum Umpflanzen.

Eine Herbstpflanzung in der Zeit, in der ab Ende August, spätestens jedoch an den ersten Septembertagen, Knospen auf den Basishals gelegt werden, ist uneingeschränkt zulässig.

Wenn es nach der Schule „unmöglich, aber sehr wünschenswert“ ist, ist es besser, die ausgewählte Pflanze nicht zu pflanzen, sondern bis zu einer Tiefe von 25 cm in lockere Erde zu heben. Am Vorabend des kalten Wetters wird diese Stelle gemulcht oder mit dichtem Material bedeckt.

Wenn im Herbst gepflanzt werden muss, um besser wurzeln zu können, muss der obere Teil der Büsche vorbeschnitten werden. Während der Blüte kann Phlox auch umgepflanzt werden, vorausgesetzt, man gräbt vorsichtig mit einem Erdballen und gießt weiter regelmäßig.

Es ist wichtig zu bedenken, dass eine Pflanze ohne Krankheiten nur mit einem nicht getrockneten Wurzelsystem Wurzeln schlagen, sich voll entwickeln und wachsen kann. Sommertransplantationen dieser Pflanzen sollten jedoch vermieden werden. Zu diesem Zeitpunkt wachsen sie sehr langsam, sie können getrocknet und von Schädlingen befallen werden.

Landung

Mehrjährige Phlox kann im Herbst und Frühling gepflanzt werden. Der Schlüssel zur dauerhaften, üppigen Blüte von Phloxen ist der richtige Zeitpunkt und Ort ihrer Bepflanzung, der Bodenbedeckung und der landwirtschaftlichen Praktiken.

Die Hauptvoraussetzung für eine ordnungsgemäße Bepflanzung ist die Bodenfruchtbarkeit für 1 Spatenbajonett. Dies ist auf die flache Einstreu (bis zu 30 cm) eines starken, verzweigten Wurzelsystems und die Position der Hauptmasse der Substanzen zurückzuführen, die es bis zu 20 cm über der Bodenoberfläche speist.

Wo pflanzen

Platz zum Pflanzen sollte ohne Feuchtigkeitsstau sein. Daher ist es besser, nicht die rauen, tief liegenden Bereiche von Standorten zu wählen. Die beste Option ist ein wenig erhöht in Bezug auf die Oberfläche des Blumenbeets. Trotz seiner lichtliebenden Natur ähnelt es eher einem kleinen Teilschatten als einer hellen Sonnenbeleuchtung oder einem dicken Schatten.

Der Platz sollte nicht "allen Winden ausgesetzt" sein, besonders im Winter. Es wird daher nicht empfohlen, Phlox auf der Nordseite zu pflanzen. Wegen der ungleichen Kräfte im Kampf um Licht, Feuchtigkeit und Nährstoffe ist es notwendig, das Pflanzen von Blumen im Schatten großer Bäume zu vermeiden.

Bei der Bestimmung des "Wohnorts" von Pflanzen während des Pflanzens ist es wichtig, ihr Wachstum, ihre Farbpalette und die Harmonie der Kombination mit anderen Pflanzen zu berücksichtigen.

Bodenvorbereitung

Bei der Wahl des Standorts wird auch auf die Zusammensetzung des Bodens geachtet. Zum Pflanzen von Phlox eignet sich leichte Erde mit einer neutralen oder leicht sauren Reaktion. Ist das dafür geeignete Land zu sauer, wird es mit Branntkalk (200 g pro 1 m²) neutralisiert.

Tonboden wird mit Sand und Sand mit Torf gemischt. Lehmige Böden können durch Mischen mit ausgereiftem Humus, Asche und Knochenmehl in Anteilen von 100 g pro 1 m² „veredelt“ werden. Solche "Eingriffe in die Natur" + regelmäßige moderate Düngung machen den Anbau von Phloxen effektiv.

Landefunktionen

Das Pflanzen von mehrjähriger und jährlicher Phlox unterscheidet sich mit Ausnahme einiger Nuancen kaum. Während der Ausschiffung im Frühjahr sollte der Abstand zwischen den Stauden etwas größer sein als bei den Einjährigen, da die ersten Stauden im Laufe der Jahre zunehmen werden.

So beträgt beispielsweise der Abstand zwischen untergroßen, bodendeckenden Phloxen zwischen den Büschen bis zu 40 cm. Bei Sorten mit einer durchschnittlichen Höhe sollte er bis zu 50 cm und bei großen Sorten mindestens 70 cm betragen. Außerdem wird der Boden um sie herum nach dem Pflanzen mit Sicherheit gemulcht, Torf, kleine Pommes Frites, gehacktes Stroh usw.).

Am Vorabend des Wintereinbruchs sollte Phlox nicht gepflanzt werden, sondern nur bis zu einer Tiefe von 25 cm prikopat. In diesem Fall sollte der Ort vor dem Winterwind und Schnee geschützt werden - um sie zu bedecken. Und nach dem Einfrieren des Bodens sollten pripatannye Blumen mit trockenem Laub oder Torf bedeckt werden.

Diejenigen, die es geschafft haben, nach dem Frühlingsschnitt von Phlox aufzuwachsen, werden im Herbst im Freiland an einem festen Platz gepflanzt. Wenn nicht genügend Feuchtigkeit und Regen vorhanden sind, werden die Sämlinge 14 Tage lang 2-3-mal wöchentlich reichlich gegossen. Der Boden um sie herum wird aufgelockert, gemulcht.

Zum Pflanzen von Stauden geeignet bewölktes Tageswetter oder abends.

Wachsende mehrjährige Flammenblume aus Samen

Diese Kultivierungsmethode kann das Ergebnis einer "Selbstsaat" von Samen sein, die aus Pflanzen geduscht oder zuvor gesammelt wurden. Im zweiten Fall werden die Samen im Herbst vor dem Öffnen der braunen Samenschalen geerntet, wobei das gesamte Laub welkt.

Ein Zeichen reifer Samen ist ihre dichte Struktur von dunkelgrüner Farbe, die beim Pressen ein charakteristisches Knistern zeigt. Die Notwendigkeit, sie häufig aufgrund ungleichmäßiger Reifung zu sammeln, sollte berücksichtigt werden. Nach dem Sammeln und Entfernen der Blätterreste aus der Schale wird das fertige Saatgut sofort in den vorbereiteten Boden gelegt (September-Anfang November).

Durch die natürliche Auslese im Winter überleben die Stärksten und keimen bereits bei Schneefall. Mitte Mai können die Setzlinge an den dafür vorgesehenen Orten gepflanzt werden, wobei die Vorlieben der Bodenzusammensetzung zu berücksichtigen sind.

Einige Gärtner betrachten den optimalen Zeitpunkt für die Aussaat von November bis Januar (Aussaat vor dem Winter). Dazu wird ab dem ersten Schnee im Voraus ein Blumenbeet oder Garten vorbereitet. Anschließend werden die Samen in einem Abstand von bis zu 5 cm voneinander auf die Oberfläche gelegt und mit einer Schicht von bis zu 1 cm Gartenerde und Schnee bestreut. Die Erfahrung dieser einfachen Pflanzmethode im Freiland zeigt eine Keimung von bis zu 70%, die zuvor üppig blühte.

Das Züchten von Phlox-Keimlingen mit diesen Methoden ermöglicht es, ziemlich resistente Pflanzen zu erhalten, indem dicht aufgestiegene Samen in offenem Boden getaucht werden. Solche Setzlinge können im richtigen Abstand gepflanzt werden und bewundern die Blüten bereits im ersten Lebensjahr.

Zu Hause säen

Bei der Kultivierung von Sämlingen unter Raumbedingungen benötigen mehrjährige Phloxen eine Samenvorbereitung für die Keimung (Schichtung). Dazu werden sie nach dem Einpflanzen in einen Behälter mit Substrat 15–20 Tage bei Raumtemperatur und in der Kälte nicht höher als +4 ° C aufbewahrt.

Nach einem Aufenthalt bei niedrigen Temperaturen wird der Behälter an einen hellen Ort gestellt, der durch ein Sieb von den Heizkörpern getrennt ist. Hier sollte sich die Luft auf das Optimum für die Keimung von Samen erwärmen, das +12 ° C nicht überschreitet.

Nach dem Keimen beginnt die Zeit der traditionellen Phlox-Keimlingspflege. Dies ist die Gleichmäßigkeit der Beleuchtung, regelmäßige Bewässerung Sprühen, Obdach, Entfernung von Kondensat, Lüften, Kommissionieren.

Landung im Boden

Beginnt, wenn 4 bis 6 echte Blätter auf den Sämlingen erscheinen. Sie sitzen mit einem Abstand von 20 cm an einem vorgewählten Ort. Gleichzeitig sollte der Boden zwischen noch kleinen Phloxen zumindest mit gemähtem Gras ohne Samen gemulcht werden.

Aus diesem Grund ist der Boden nass, weich und unkrautfrei. Die unverzichtbare Art der Pflege für das Wachstum von Phloxen ist das vorsichtige Lösen der Erde, Jäten, Gießen, Düngen.

Wie man mehrjährige Phlox aus Samen wächst: Video

Pflege für mehrjährige Phloxen im Sommer

Es besteht aus regelmäßiger Bewässerung (morgens, abends) an der Wurzel. Nachdem die Blüten kräftiger geworden sind, kneifen sie zur Erhöhung der Buschigkeit mehr als 4-5 Blattpaare. Während der aktiven Blüte von Phlox von Juli bis September sollten alle verblassenden Knospen entfernt werden. Dies begünstigt die Entstehung neuer Stiele in den Blattachsen.

Für eine Wachstumsphase benötigen Stauden 5-fach Dünger, für einjährige Stauden - 4-fach. Dank der letzten Fütterung hilft die Bildung von vollen Samen in Kisten.

Bei richtiger Pflege können sich Blumen für ein Wachstum von mindestens 7 Jahren ohne Dekorationsverlust eignen.

Krankheiten und Schädlinge

Sie überwältigen Phlox nicht. Im Schatten gepflanzt, können verdickte Pflanzungen bei schlechter Pflege jedoch Mehltau sein. Es wirkt sich auf die Stängel und Blätter.

Ein solcher Schädling wie ein Fadenwurm ist immer noch sehr unangenehm. Hier können Nachbarn helfen: Ringelblumen, Kapuzinerkresse, Ringelblume.

Wie man Phlox neu pflanzt: Video

So meistern Sie die Laufstrecke Pflanzen Sie phlox: video

Sorgfältige Beachtung der Farben und die Einhaltung der Regeln der Agrartechnologie ermöglichen es Ihnen, sich jedes Jahr über die farbenfrohe und duftende Phlox zu freuen.

http://belochka77.ru/floksyi-mnogoletnie-posadka-i-uhod.html

Phlox - feurige Blumen in unserem Garten. Richtiges Pflanzen und Pflege im Herbst. Detaillierte Anleitung für die Phloxzucht

Phloxe schmücken Gärten mit einer Vielzahl von Farben und Schattierungen. Über 60 Arten ermöglichen es Ihnen, Bereiche auf ungewöhnliche Weise zu dekorieren. Im Sommer sollte man sie nicht vermehren, da sie schlecht wurzeln. Im Gegensatz dazu kann das Pflanzen von Phlox im Herbst die Blüte bereits im nächsten Jahr beschleunigen.

Tipps für erfahrene Gärtner, wie man Pflanzen im Freiland pflanzt, den Boden vorbereitet, düngt und der Blume hilft, den Winter zu überstehen, sind für jeden Gärtner nützlich.

Merkmale der Bepflanzung im Herbst

Wann Phlox mehrjährig pflanzen? Phloxen sind Stauden, die mehrere Jahre lang prächtig blühen, aber im Laufe der Jahre sind die Blüten flach geworden, und der Busch muss verjüngt oder transplantiert werden. Viele Gärtner lieben es zu experimentieren und das Aussehen des Grundstücks im Frühjahr oder Herbst zu verändern. Aber am Ende des Sommers tauchen neue Ideen auf: Was soll geändert werden, welche Pflanzen und Farben sollen hinzugefügt werden? Daher wird eine Phlox-Transplantation an einen anderen Ort organisiert.

Trotz der Tatsache, dass es sich um eine eher unprätentiöse Blume handelt, hat das Pflanzen von Phloxen im Herbst seine eigenen Merkmale und einige Vorteile:

  1. Der Busch kommt ohne zusätzliche Bewässerung aus. Herbstregen reicht in der Regel zur Bewurzelung aus.
  2. Im Herbst ein längerer Zeitraum, der die Vegetation fördert, Wurzeln schlägt und 30–40 Tage beträgt. Im Frühling brauchen Blumenzüchter nur zwei Wochen.
  3. Während dieser Zeit gepflanzt, blühen die Pflanzen nächsten Sommer. Im Gegensatz dazu verzögert die Frühjahrszucht die Blüte im ersten Jahr.
  4. Nach der Blüte ist es einfacher zu bestimmen, welche Sorten hinzugefügt oder entfernt werden, um ein einzelnes Bild der Parzelle zu erstellen.
  5. Aus Stecklingen gewonnene Pflanzen, besser wurzeln.

Anhand dieser Faktoren wird deutlich, dass es nicht nur möglich ist, die Pflanzen im Herbst im Freiland neu zu bepflanzen, sondern auch eine Reihe von Vorteilen bietet. Durch Befolgung bestimmter agrotechnischer Empfehlungen wird eine bessere Zucht erzielt.

So wählen Sie ein gesundes Pflanzgut

Für die Herbstkultur wird empfohlen, Delenki Large Size zu verwenden. Sie wurzeln gut und vertragen Winterfröste leichter als kleine Gegenstücke.

Arten von Phlox

Es gibt immer noch beliebte Sorten: Dusk, Karl Foster, Childhood, Smoky Coral, Ural Rocks usw. Die Hauptparameter des Pflanzmaterials:

  • grobe Stängelhaut;
  • zwei dicke, entwickelte Stängel;
  • große basale Knospen;
  • keine Fäulnis und mechanische Beschädigung;
  • Delenki mit starken Wurzeln.

Vorbereitung bei der Landung

Die Wurzeln werden geschnitten (ca. 15 cm lassen). Wenn der Strauch mit einer erdigen Scholle umgepflanzt wird, wird Phlox (Farbspitze) beschnitten. Es verbleiben mindestens drei intakte Blätter auf dem Stamm, was zur Vorbereitung der Pflanze auf die Überwinterung beiträgt.

Pflanztermine im Herbst

Früh- und mittelblühende Phloxen bereiten sich ab Ende August auf die Fortpflanzung vor. In dieser Zeit bilden sich bereits Erneuerungsknospen und die Blüte stirbt nach der Transplantation nicht ab. Wann spät blühende Phlox umpflanzen? Die Büsche werden in der zweiten Septemberdekade an einen neuen Ort versetzt.

Standortauswahl

Züchte Phloxen vorzugsweise an einem lockeren, fruchtbaren Standort. Für sie ist lehmiger Boden mit einem neutralen (oder nahe daran liegenden) Säuregrad geeignet. Merkmale zur Verbesserung der Struktur der Erde werden im nächsten Absatz beschrieben.

Bodenvorbereitung

Das Pflanzen von Phlox und Landscape Design beginnt mit der Auswahl des Standorts, der im Voraus, etwa einige Wochen vor der geplanten Landung, vorbereitet wird. Es muss ausgegraben werden, damit die Erde Zeit hat, sich niederzulassen, und das Blumenbeet hat sich im Vergleich zum Rest des Geländes nicht als begraben herausgestellt.

Graben Sie die Fläche erneut mindestens 35 cm tief aus, da sich das Rhizom in einer Tiefe von 20 cm im Boden befindet. Entfernen Sie Ablagerungen, Pflanzenwurzeln und mehrjährige Unkräuter. Verwenden Sie dazu:

  • Kompost;
  • grober Flusssand;
  • belüfteter Torf;
  • gereifter Humus (vorzugsweise aus den Blättern hergestellt).

Sandboden ist anders. Es ist notwendig, die Struktur, das Feuchtigkeitsvermögen und die Nährstoffversorgung des Bodens zu verbessern. Zu diesem Zweck werden beim Ausheben von Lehm, Rasen, Kalk oder Holzasche mineralische Düngemittel verwendet.

Schrittweiser Landevorgang

Nach dem gewählten Schema wird vorbereitetes Pflanzgut gepflanzt. Der Abstand wird abhängig von der Größe der erwachsenen Pflanze gewählt.

Detaillierte Anleitung Arbeitsablauf:

  • das Loch eines solchen Gebietes wird ausgegraben, damit alle Wurzeln darin frei Platz finden;
  • Am Boden wird eine Schicht Flusssand eingefüllt, um die Entwässerung zu verbessern.
  • Die Wurzelspitze befindet sich ca. 5 cm über dem Boden. Andernfalls können die Rhizome einfrieren. Bei einer tieferen Platzierung verlangsamt sich die Entwicklung des Antennenteils, da das Wurzelsystem in zwei Ebenen gebildet wird;
  • Das Loch wird reichlich mit Wasser übergossen, in das eine Handvoll Humus, Holzasche und Phosphatdünger (1 EL) eingießen. Pflanzenmaterial wird in die flüssige Erde gelegt;
  • von oben mit ausgehobenem Boden einschlafen. Außerdem muss nicht gewässert werden.
  • das land ist verdichtet, geebnet, das blumenbeet muss 15 cm hoch sein.

Im Herbst werden nur Kali- und Phosphatdünger ausgebracht. Stickstoffhaltige Komplexmischungen werden im Frühjahr bis Mai zugesetzt.

Kompetente Beratung! „Frischdung kann nicht verwendet werden. Der Busch wächst starkes Laub, wird aber nicht blühen. “

Kompetentes Top-Dressing

Top-Dressing im Herbst ist Pflicht. Ein komplexer, mit Asche gemischter Dünger wird über den gefrorenen Boden gestreut. Im Frühjahr erhöht eine Lösung aus Mineraldünger (10 g pro Eimer Wasser) die Intensität und Dauer der Blüte.

Hauptzuchtmethoden

Pflanzen werden auf zwei Arten vermehrt: durch Teilen des Strauchs und Pfropfen. Im ersten Fall wird die adulte Pflanze vollständig ausgegraben. Ein scharfes, sauberes Messer schneidet das Rhizom, um ein vollwertiges Pflanzmaterial zu erhalten. Die geschnittene Stelle wird mit Asche behandelt, ein wenig getrocknet und erst dann an der gewählten Stelle eingepflanzt. Andernfalls verfault die Wurzel oder die Pflanze tut weh.

Der zweite Weg ist, dass:

  1. der Stängel wird von einem gesunden erwachsenen Strauch geschnitten;
  2. Stecklinge werden auf eine Länge von nicht mehr als 15–20 cm geschnitten;
  3. behandelt mit einer Droge, die die Wurzelbildung fördert und in eine Mischung aus Lehmboden und Torfboden gepflanzt wird;
  4. Es wird regelmäßig gegossen, um den Boden feucht zu halten.
  5. verpflanzte Stecklinge an einen festen Platz im Herbst.

So führen Sie eine regelmäßige Pflege durch

Pflege im Frühjahr nach dem Winter ist Dünger, Gießen, Bodenlockerung, Schädlingsbekämpfung und Krankheitsbekämpfung. Das Pflanzen von Phlox im Herbst, einschließlich der richtigen Pflege, kann nicht ohne Bewässerung auskommen. Phloxen sind solche Pflanzen, die sowohl Angst vor Feuchtigkeitsmangel als auch vor übermäßigem Gießen haben. Reichlicher täglicher Tau kann die Blüten beschädigen, aber nicht den gesamten Busch mit der notwendigen Feuchtigkeit versorgen.

Wenn die Flüssigkeit nicht ausreicht, beginnt die Wurzel auszutrocknen. Um wertvolle Feuchtigkeit zu bewahren, sollte die Lockerung minimiert werden. Und um die Wurzeln nicht zu beschädigen, mulchen Blumenzüchter eine Knospe um die Büsche. Diese agrartechnische Methode bewahrt die Regenfeuchtigkeit, die Erde wird nicht verdichtet und die Blüte entwickelt sich gut und blüht.

Pruning Phlox oder Punzirovka ist das regelmäßige Zerreißen der Triebe der Pflanze. Eine solche Technik verschiebt die Blütezeit, trägt zur Bildung zusätzlicher Seitentriebe bei, da Keimlinge daran gehindert werden, Blütenstände und Blüten zu entfernen. Dadurch werden Voraussetzungen für die Fortsetzung der Blüte geschaffen.

Es gibt zwei Arten von Schnitt. Erstens: Die Stängel werden 5 cm von der Bodenoberfläche entfernt, so dass Sie Nährstoffe im Rhizom ansammeln und diese bei Frost schützen können. Die zweite Methode: Schneiden Sie den oberirdischen Teil auf Bodenniveau, um Pilzkrankheiten vorzubeugen.

Krankheit und Behandlung

Im Frühling sind Phloxen von Krankheiten und Schädlingen der Blütenpflanzen befallen, wodurch sich ihre dekorative Wirkung verschlechtert. Ursache sind häufig minderwertige Düngemittel und Pflanzgut, die im Halbschatten stehen. Blumen sind krank: Fomose, Blattfleck, Mehltau, Phloxnematode. Dies zeigt sich besonders in der Frühlings- und Sommersaison bei niedrigen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit im Juni und Juli.

Der häufigste ist Mehltau, der das Aussehen von Spinnennetzen hat, die die Blätter infizieren. Die Krankheit beginnt sich vom Boden aus zu verbreiten und befällt schließlich den gesamten blühenden Strauch. Sobald die Läsionen identifiziert wurden, müssen sie abgeschnitten werden. Ein solcher Systemschutz ergibt das gewünschte Ergebnis.

Wenn sich die Behandlung der kranken Pflanze jedoch verzögert, infiziert sie andere, die schließlich absterben. Daher ist es wichtig, nicht nur die Büsche mit Fungiziden zu verarbeiten, sondern auch den Boden um sie herum. Dies trägt zur Behandlung und Erneuerung der dekorativen Eigenschaften bei. Bei einer infizierten Nematodenpflanze werden die Blätter dünn und bandförmig. Eine solche Pflanze wird zusammen mit den Wurzeln am besten entfernt.

Danach müssen Sie eine gewisse Zeit aushalten - 3 Jahre. Auf einem solchen Blumengarten können Phlox und mehrjährige Blüten dieser Familie nicht gepflanzt werden.

Jedes Jahr im Oktober wird Land mit Fungiziden behandelt, die krankheitserregende Sporen töten. Es ist auch wichtig, dies im Frühjahr zu tun, wenn ein Streitfall eintritt.

Gründliche Wintervorbereitung

Um das Absterben von Pflanzenmaterial zu verhindern, schützen Gärtner das Pflanzen vor Frost. Zu diesem Zweck werden verrottetes Sägemehl, verschiedene Schüttgüter organischen Ursprungs, Torf verwendet. Sie erhöhen die Temperatur in der Wurzelzone und verhindern das Einfrieren.

Nachdem der Schnee geschmolzen ist, wird der Mulch sofort entfernt, was den Zugang zu den Sonnenstrahlen ermöglicht, zu einer guten Erwärmung des Bodens und zum raschen Auftreten von Blättern beiträgt. In Zukunft wird jedes Jahr vor dem Überwintern der Stängel beschnitten, um Pilzkrankheiten des Busches vorzubeugen.

Brettzüchter! "Sie verwenden unter keinen Umständen Polyethylenfolie oder Dachpappe; sie lassen die Luft nicht durch und provozieren den Tod der Pflanze, da die Wurzeln ausgeworfen werden."

Häufige Fehler beim Wachsen

Obwohl Phloxen keine exotischen Pflanzen sind, treten die folgenden Probleme auf:

  • Hohe Luftfeuchtigkeit zieht Schnecken an, die Landungen fressen. Der Kampf kommt auf die Anwendung um die Kalkbüsche und Holzasche, die die Schnecken zerstören;
  • Landung am falschen Ort, im starken Schatten oder in einem sumpfigen Gebiet. Im ersten Fall blüht der Busch schwach. Im zweiten verfaulen und sterben die Rhizome;
  • Überdünger oder Mist. Die Pflanze „fettet“, baut eine riesige Blattmasse auf und weigert sich zu blühen;
  • Tiefes Pflanzen des Rhizoms verschiebt auch die Blütezeit;
  • späte Pflanzentransplantation provoziert die Hemmung der Pflanze;
  • Durch den Kauf von Pflanzenmaterial, das nicht in einem Fachgeschäft erhältlich ist, können pathogene Pilzkrankheiten auf die Baustelle gebracht werden.

Die richtige Bepflanzung von mehrjährigen Phloxen, die Auswahl und Vorbereitung des Standortes, gesundes Pflanzmaterial, Einhaltung der Pflanz-, Pflege-, Bewässerungs- und Düngetechnologien garantieren eine reichhaltige Blüte, die den Garten, den Standort und die Eigentümer erfreut.

http://vosaduly.ru/articles/posadka-floksov-osenyu.html

Mehrjährige Phloxen: Pflanzen und Pflege im Freiland + Foto

In den Gärten wachsen viele prächtige Pflanzen. Ein Liebling der Gärtner ist eine mehrjährige Phlox, eine Pflanze mit bemerkenswerten dekorativen Eigenschaften, die universelle Anwendung in der Landschaftsgestaltung hat. Wir erfahren, was mehrjährige Phloxe sind - Pflanzen und Pflege, Fotos, Anbaumerkmale - all diese Informationen finden Sie weiter unten im Artikel.

Beschreibung

Mehrjährige Phlox - eine dekorative Blume mit hellen Blütenblättern und einem köstlichen Aroma. Ursprünglich aus Nordamerika. In der Übersetzung bedeutet der Name "Flamme" - da die Phloxen zuvor nur scharlachrot waren.

Aber jetzt können wir dank der Zuchtarbeit Sorten in verschiedenen Farben anbauen: Purpur, Rosa, Purpur, Blau, Weiß. Heute gibt es etwa 40 kultivierte mehrjährige Phlox-Sorten mit mehr als einhundert verschiedenen Sorten.

Äußerlich ist die Pflanze ein Strauch mit einer Höhe von 10 Zentimetern bis eineinhalb Metern. Es hat gerade, gleichmäßige Stiele und ovale Blätter.

Am Ende des Stiels befindet sich der Blütenstand, der bis zu 90 kleine Blüten haben kann. Die Blume selbst ist röhrenförmig, immer mit fünf Blütenblättern.

Wachstumsbedingungen

Machen wir uns mit den Anforderungen der mehrjährigen Phlox an ihren Lebensraum im Garten vertraut.

Standortauswahl

Die mehrjährige Phlox fühlt sich gut an, wächst aktiv und gedeiht in einem gut beleuchteten Teil des Gartens. Der Standort sollte vor Wind und Zugluft geschützt werden, da die Blüten ziemlich thermophil sind.

Eine gute Wahl ist ein sonniges Bett, das an der Nordseite von einem Zaun begrenzt wird. Wenn die Phlox eine schattenliebende Sorte ist, können Sie sie unter den Bäumen und Sträuchern pflanzen.

Es wird nicht empfohlen, lichtliebende Sorten (und die meisten davon) auf der Nordseite des Grundstücks anzupflanzen, da dies zum Verlust von Zierpflanzen, zum Auftreten kleiner, seltener Blüten und außerdem zu einer blassen Farbe führt.

Es wird nicht empfohlen, Phloxen im Flachland und in anderen Gebieten mit stagnierenden Phänomenen im Boden anzupflanzen, in denen Grundwasser in unmittelbarer Nähe vorkommt. Die beste Wahl ist ein kleiner Hügel.

Bodenbedarf

Der Boden auf einem Phlox-Bett sollte locker und nahrhaft sein - das sind die beiden Hauptanforderungen, die die Blume an den Boden stellt. Die beste Option - lehmiger Boden mit einer leicht sauren oder neutralen Reaktion. Wenn der Boden angesäuert ist, muss er vor dem Pflanzen zusammengedrückt werden, da sonst die Phlox nicht normal wachsen und blühen kann.

Das Bett wird in der Regel ein Jahr vor der Wurzelung von Phloxen vorbereitet. Befruchten Sie den Boden mit organischen Nährstoffen:

Wenn der Boden eine dichte, tonige Struktur hat, kann er mit Flusssand und Torf aufgehellt und bröckelig werden. Wenn der Boden im Gegenteil zu locker ist, können Sie ihn durch Hinzufügen von Sodaland und Kompost dichter und nahrhafter machen.

Landung

Berücksichtigen Sie die wichtigsten Punkte bei der Verwurzelung von mehrjährigen Phloxen im Freiland.

Auswahl der Stecklinge

Da die Vermehrung durch Stecklinge der einfachste Weg ist, Phloxen zu Hause zu vermehren, verwenden die meisten Gärtner diese Methode.

Sämlinge in professionellen Baumschulen kaufen. Beim Kauf auf dem Markt besteht die Gefahr, dass erkrankte, infizierte Stecklinge oder solche mit irrelevanten Artenzeichen gekauft werden. Die Wurzel einer gesunden Pflanze muss mehrere ausgewachsene Knospen und mindestens 2-3 Zweige haben.

Landezeit

Für die meisten Regionen unseres Landes ist das Pflanzen von Phlox-Stecklingen in den Monaten April bis Mai geeignet. Bei der Wahl des genauen Datums ist es notwendig, auf den Merkmalen des lokalen Klimas aufzubauen. Sie können mehrjährige Phloxen auch im Freiland und im September bewurzeln - in diesem Fall blühen sie im nächsten Frühjahr.

Wenn Sie sich für eine Herbstpflanzung entscheiden, warten Sie nicht bis zum Frost. Es ist wichtig, Phlox zu pflanzen, damit sie vor der Kälte Wurzeln schlagen können. Andernfalls werden sie einfrieren.

Einige Gärtner üben im Sommer das Pflanzen mehrjähriger Flocken. Diese Option ist jedoch sehr störend: Es ist erforderlich, die Sämlinge regelmäßig und gründlich zu befeuchten. Und es ist nicht immer möglich, dass Menschen nur am Wochenende arbeiten und die Hütte besuchen.

Landefunktionen

Das Einpflanzen von Phloxen im Frühjahr in den Boden erfolgt wie folgt: Stecklinge werden in einem vorbereiteten und gelösten Gartenbeet mit einem Abstand von 30 cm eingepflanzt - dies gilt für niedrigwachsende Sorten. Hohe Sorten müssen in einem Abstand von 50-60 cm voneinander gepflanzt werden - sie benötigen viel Platz.

Unmittelbar nach dem Pflanzen für ein paar Wochen sollten die Pflanzen reichlich gegossen werden, damit sie schnell Wurzeln schlagen und ins Wachstum gehen.

Andere Zuchtmethoden

Zusätzlich zu Stecklingen kann Phlox durch Schichtung vermehrt werden, wodurch der Busch und die Samen geteilt werden. Sprechen wir über diese Methoden.

Schichtung

Diese Methode wird häufig im Gartenbau angewendet, da Sie im Sommer und Herbst Phloxen vermehren können, nicht nur im Frühling. Um eine Schicht zu erhalten, beugt sich der Seitentrieb des Mutterstrauchs zum Boden und wird mit Erde bedeckt. Einige halten es auch extra mit Hilfe von Draht.

Nach einiger Zeit verwurzelt sich die Schichtung und ist immer noch mit dem übergeordneten Busch verbunden. Nach der Bewurzelung werden die Stecklinge getrennt und an den dafür vorgesehenen Platz im Garten umgepflanzt.

Teilender Busch

Die Methode ist komplizierter als die vorherige, liefert aber gute Ergebnisse. Das Einpflanzen von Rhizomen im Frühjahr ist die beste Option, aber manchmal wird der Teilungsvorgang im Frühherbst durchgeführt (dh vor oder nach der Blüte). Wenn es jedoch eine Wahl gibt, empfehlen die Gärtner, den Strauch im Frühjahr zu teilen, da in diesem Fall die Chancen für ein erfolgreiches Wurzeln des Baumes größer sind.

Teilen Sie nur erwachsene Büsche - stark und gesund. Der Busch sollte mindestens 4-5 Jahre alt sein. Die Vorgehensweise ist wie folgt.

  1. Scrub graben, versuchen, ohne seine Wurzeln zu verletzen.
  2. Teilen Sie die Pflanze in ungefähr gleiche Teile, so dass jeder Teil mindestens eine volle Wurzel hat.
  3. Nach der Teilung werden die Teile sofort an einem festen Platz auf dem freien Feld verwurzelt.

Samen

Diese Methode ist lang und wird daher selten gewählt. Samen können entweder im Geschäft gekauft oder selbst gesammelt werden. Die Samen werden im Herbst in einen Behälter mit einer Mischung aus Erde, Humus und Sand gesät. Der Grad der Penetration - 1-2 cm.

Kapazität auf der Straße gelassen, bedeckt die Spitze mit Laub, Schnee. Während des ganzen Winters sind die Samen von Phlox also von Natur aus geschichtet. Im Frühjahr, nachdem der Schnee geschmolzen ist, wird der Behälter in den Raum gebracht, so dass die ausgehärteten Samen zu keimen beginnen.

Wie man sich interessiert

Berücksichtigen Sie die Hauptmerkmale der Pflege von mehrjährigen Phloxen im Freiland.

Bewässerung

Phlox liebt Wasser. Während der Vegetationsperiode alle 2-3 Tage gießen. Und wenn der Sommer besonders heiß und trocken war, wird die Bewässerungsfrequenz normalerweise erhöht.

Lockerung

Dieser Vorgang ist für das normale Wohlbefinden der Pflanze notwendig. Phloxen brauchen einen lichtdurchlässigen Boden, deshalb lockern sie sich nach dem Gießen.

Jäten

Es ist auch ein wichtiges Verfahren, besonders wenn die Blüten noch jung sind und nicht die volle Kraft gewonnen haben. Das Jäten des Unkrauts ist auch nach der Bewässerung praktisch, da die hartnäckigsten Unkräuter leicht aus dem feuchten Boden fallen.

Top Dressing

Mehrjährige Phloxen benötigen eine regelmäßige Nahrungsergänzung. Im Frühjahr werden in der Regel Stickstoffverbindungen in die Erde eingebracht, die den Phloxen helfen, schnell eine üppige, kräftige grüne Masse zu erhalten.

Dann kommt die Wende von Kalium und Phosphor, die den Pflanzen helfen, großartig zu blühen. Vor den Herbstfrösten wird Phosphor in den Boden eingebracht, damit die Blüten den Winter sicher überstehen können.

Überwintern

Wenn Phloxen im Süden wachsen, brauchen sie keinen Schutz. Und jetzt, ab dem Mittelstreifen, ist es wünschenswert, den Pflanzen Schutz für den Winter zu bieten. Vor dem Einsetzen des kalten Wetters werden Phloxen fast bis zur Wurzel beschnitten, und der Basalkreis wird mit Stroh und anderen organischen Stoffen gemulcht. Es ist möglich, für Unterschlupf und Agrofaser eine Entlassung zu verwenden.

Wenn es um den Norden geht, ist es besser, die Pflanzen mit den Wurzeln auszugraben und zum Überwintern in Holzkisten im Keller / Schuppen zu schicken. Die Pflanze kann nicht zu viel Frost überstehen.

Transplant

Gärtner empfehlen, mehrjährige Phloxen alle 6-7 Jahre neu zu pflanzen. Diese Prozedur verjüngt in der Natur und führt zu erhöhter Vitalität, erhöhter Blütenpracht. Aber wenn die Bedingungen sehr günstig und pflegekompetent und gründlich sind, kann phlox an einem Ort 10 Jahre „sitzen“.

Krankheiten

Die mehrjährige Phlox kann von fast allen Krankheiten befallen werden, die für andere Blütenpflanzen charakteristisch sind. Wir listen die häufigsten Arten von Pathologien auf.

Fomoz

Die Anzeichen dieser Krankheit sind Gelbfärbung und Verdrehung der Blätter, Reifung und Rissbildung der Stängel. Um die Geißel loszuwerden, werden die Büsche viermal im Abstand von 10 Tagen mit Bordeaux-Mischung besprüht.

Mehliger Tau

Ein charakteristisches Merkmal dieser häufigen Pilzkrankheit ist das weiße Laub. Um mit Mehltau fertig zu werden, müssen Sie Bordeaux-Mischung oder andere geeignete Präparate verwenden.

Und um zu verhindern, dass die Feder wird empfohlen, die Triebe mit einer Lösung von Kaliumpermanganat zu besprühen.

Spek

Ein Zeichen dieser Krankheit sind gelbe und braune Flecken auf Phloxblättern. Die Krankheit wird, wie viele andere, durch Besprühen mit einer Bordeaux-Mischung (1%) behandelt.

Wir haben gelernt, wie man mehrjährige Phlox auf freiem Feld züchtet. Die Pflanze muss sorgfältig gepflegt und der optimale Pflanzort ausgewählt werden - in diesem Fall werden Phloxen lange Zeit Freude an reichlich leuchtenden Blüten haben.

http://sornyakov.net/flowers/floksy-mnogoletnie.html

Wachsende sortenreine Flammenblume: Merkmale des Pflanzens und der Pflege der "feurigen Blume"

Phloxes sind eine Gattung von Blüten, die mehr als 70 Arten umfasst, von denen etwa 30 wildwachsende Arten sind, 40 domestiziert sind. Es gibt bis zu 400 Sorten und Hybriden. Bestimmte Arten von Phlox ähneln in der Blütezeit hohen Zungen hellroter Flammen. Deshalb gab Karl und Linney den Namen der Pflanzenart, was auf Griechisch „Feuer“ bedeutet. Homeland Phlox - Nordamerika. Von allen Pflanzen dieser Gattung wächst in Russland nur eine Wildart. Phlox sind feuchtigkeitsliebend und sehr anspruchsvoll auf Böden. Sie brauchen spezielle Wachstumsbedingungen. Was sind Phloxen, die gepflanzt und gepflegt werden?

Vielzahl von Arten, Sorten und Hybriden

Fast alle Arten von Phlox sind mehrjährig. Von der Artenvielfalt ist nur der Drummond Phlox einjährig. In Pflanzen dieser Art von aufrechten oder kriechenden Stielen. Die Höhe kann 10-150 cm erreichen.

Fünfblättrige Blüten sind in Blütenständen an den Enden der Triebe gesammelt. Die Zahl erreicht 90. Die Farbe der Blütenblätter ist äußerst vielfältig: Weiß, Purpur, Dunkelrot, Lila, mit Scheidungen und Punkten. Die Frucht ist eine Schachtel mit Samen, deren Anzahl je nach Art zwischen 70 und 550 variiert.

Neben dem jährlichen Phlox Drummond sind alle Pflanzen dieser Gattung mehrjährig

Bodendecker Phlox - Blumendekoration

Dies sind kriechende Pflanzen, die zuerst im Garten blühen. Mitte Mai erscheinen Blumen auf ihnen. Sehr beliebtes Phlox Styloid. Es ist nach kleinen länglichen Blättern benannt, die wie eine Ahle aussehen. Die Pflanze liebt die Sonne. Beim Pflanzen ist es wichtig, einen Ort zu wählen, der nicht zu nass ist, damit das Wurzelsystem nicht verrottet. Wenn die Phlox des Styloids verblasst, sollte sie auf ein Drittel reduziert werden. Es stimuliert das Wachstum und eine reichlichere Blüte im nächsten Jahr. Im Winter sollte Styloid Phlox abgedeckt werden. Gut für dieses trockene Laub. Die Ahlen-Phlox eignet sich hervorragend zur Dekoration von felsigen Hügeln.

Andere Arten von Bodendecker-Phloxen - entzückend, gegabelt, Douglas, Rugelli - erfreuen sich ebenfalls der Liebe der Gärtner. Sie blühen Ende Mai und eignen sich hervorragend zur Dekoration von Blumenbeeten. Sehr interessante Färbung Blumen Phlox Rugelli - lila-blau. Die Besonderheit der schönen Phlox ist anspruchslos Böden. Sie können Stützmauern am Fuß der Treppe anordnen. Die beste Zeit, um einen Bodendecker zu pflanzen, ist der Frühling.

Die ahlenförmige Phlox kann jede Blütenfarbe haben - von Weiß mit verschiedenen Schattierungen bis hin zu Lila.

Kühlcontainer - schön und unprätentiös

Sie blühen nach Bodendecker. Unter den losen Sorten ist die beliebteste (kanadische) gespreizt. Gärtner lieben ihn für seine Schlichtheit. Die wild aussehende Art blüht üppig mit blauen Blüten mit einem berauschenden Aroma wie Veilchen. Bei günstigen Witterungsbedingungen ist die sich ausbreitende Phlox Ende Mai mit Blüten bedeckt und blüht etwa einen Monat lang. Wenn die Jahreszeit trocken ist, blühen die Pflanzen viel schneller. Die Farbe der kultivierten Blumensorten variiert von weiß über lila bis lila. Wenn Sie Phlox gespreizt pflanzen, müssen Sie ständig überwachen, dass es nicht mit Unkraut bewachsen ist.

Von ryhlodernistyh Sorten ist auch sehr schöne stolononosny Phlox. Es ist weit verbreitet in der Landschaftsgestaltung, da diese Art schnell wächst und die Fläche mit einem luxuriösen Teppich ausbreitet. Blüht weiße, rosa, blaue Blüten. Eine andere Eigenschaft, die für Gärtner angenehm ist, ist Mangel an Licht. Stolononosny Phlox fühlt sich gut an schattigen Stellen. Es kann unter den Bäumen gepflanzt werden. Die Pflanze verträgt Feuchtigkeit.

Blumen Stolononosnogo Phlox sehr schön. Besonders interessante purpurrote Farbe

Spray Phlox - für feuchte Schattenbereiche

Buschsorten können untermaßig (bis zu 1 m) und hoch (über 1 m) sein. Von der untergroßen Phlox ist Caroline beliebt. Hausgärtner bevorzugen zwei Sorten - "Bill Backer" und "Mrs. Lingard". Die erste Erscheinung ähnelt der kanadischen Phlox. Die Farbe seiner Blütenblätter ist rosa. Die zweite Sorte ist die höchste unter den untermaßigen Sorten (bis 110 cm). Weiße Blütenblätter. Auf dem Territorium Russlands wurzeln diese Sorten gut, da sie sich normalerweise auf sauren Böden entwickeln.

Von den großen Buschsorten verdienen die Arends-Phloxen besondere Aufmerksamkeit. Sie blühen früh und erfreuen lange Zeit das Auge mit duftenden Blüten. Sie sind dick gepflanzt, weil Pflanzenstängel sind schwach und können unter dem Wetter leiden. Die Besonderheit der Sorte ist, dass sie nach dem Beschneiden wieder blühen können. Dazu werden die Triebe unmittelbar nach der ersten Blüte beschnitten.

Für Gärtner von Interesse sind zwei weitere Arten von Spray Phlox - gefleckt und panikartig. Sie sind ziemlich verbreitet. Die gefleckte Phlox erhielt ihren Namen für die ursprüngliche Farbe der Blumen. Sie sind mit violetten Strichen und Flecken bedeckt. Die Sorte kann an halbdunklen Orten gepflanzt werden. Gefleckte Phlox schmücken oft den Raum um Gewässer, den Fuß der Bäume. Die beliebtesten Sorten sind "Rosalind", "Omega", "Alpha", "Delta", "White Pyramid", "Natasha". Der Vorteil von Phlox paniculata gegenüber gefleckten - stärkeren Stielen.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Phloxen finden Sie im Video:

"Feuerblume" im Landschaftsdesign

Phloxes sehen sowohl in Einzelpflanzungen als auch als Teil von Kompositionen großartig aus. Die Ahlen-Phloxen sehen auf alpinen Hügeln luxuriös aus. Sie sind mit Blumenbeeten und gerahmten Rasenflächen bepflanzt, um ein farbenfroheres Aussehen zu verleihen. Panikförmige Phloxe sind die perfekte Dekoration für nichtästhetische Objekte. Zum Beispiel können sie alte Grenzen verschleiern. In den üppig blühenden Büschen befinden sich unsichtbare Tanks mit Wasser oder anderen nicht präsentierbaren, aber sehr notwendigen Gegenständen auf der Baustelle.

Phlox-Kompositionen werden verwendet, um den Gartenraum zu modellieren. Sie eignen sich gut zur Unterteilung in Zonen. Auf der begrünten Terrasse werden diese Pflanzen in die zweite Reihe gestellt. Mit dieser Lösung erhalten Sie einen schönen Blick auf die Terrasse, unabhängig davon, welche Pflanzen sich auf den angrenzenden Ebenen befinden. Eine gute Wahl - einen hellen Rasen pflanzen. Wenn der Boden statt mit Gras mit Phloxen bepflanzt wird, sieht er wie ein schicker bunter Teppich aus. Mittlere Phloxen erkennen die Ränder der Gartenwege.

Phloxe eignen sich gut für die Gestaltung der Ufer von Stauseen auf dem Gelände

Wir suchen "gute Nachbarn im Garten"

Phloxen sind für sich genommen wunderschön und können daher auch einzeln gepflanzt werden. Aber viele Gärtner finden diese Blumen rustikal und bevorzugen es, sich mit anderen Pflanzenarten zu gruppieren. Vielleicht ist diese Ansicht nicht ganz gerecht, aber es wäre immer noch gut, Phloxen zu „verdünnen“.

Eine der erfolgreichsten Möglichkeiten ist das Pflanzen von Phloxen gegen einen silbernen Nadelbaum. Es ist auch eine gute Idee, verkümmerte Taglilien, zum Beispiel Iris, neben Phloxen zu pflanzen. Sie bedecken den Boden der höheren „feurigen Farben“ und die Komposition sieht vollständig aus.

Einige Gärtner kreieren Kompositionen aus Phlox und Rosen. Die Idee ist umstritten, da beide Arten für sich allein großartig aussehen und in Kombination beide verlieren können. Wenn Sie jedoch das richtige Farbschema auswählen, kann ein solches Experiment sehr erfolgreich sein. Helle Rosen von gesättigten Blumen gegen weiße oder rosa Phlox sehen gut aus.

Designoption: eine Kombination aus Phlox und Rosen ähnlicher Nuancen, die durch Cineraria „verdünnt“ wurden

Wie kombiniere ich Farben bei der Gestaltung eines Gartens?

Wenn man verschiedene Arten von Phlox in einer Komposition kombiniert, sollte man die goldenen Regeln der Farbharmonie beachten. Es ist nicht notwendig, Blumen in warmen und kalten Farbtönen zusammen zu pflanzen. Es ist auch unerwünscht, zwei oder mehr Arten von Phlox mit fleckigen und bunten Blütenblättern zu kombinieren. Kompositionen aus weißen Phloxen vor dem Hintergrund dunkler Farben sehen meistens nicht besonders gut aus, weil dunkler hintergrund „frisst“ auch sehr schöne weiße blumen. Aber die Dunkelheit gegen die Weißen - die Option ist durchaus akzeptabel. Gruppen von einer Farbe, aber von verschiedenen Schattierungen, gepflanzt sehen durchweg ästhetisch ansprechend aus.

Mehrfarbiger Phlox, in Gruppen entlang der Grenze gepflanzt, zoniert und dekoriert den Raum

Vegetative und Samenvermehrung von Phlox

Wie die meisten Gartenpflanzen vermehren sich Phlox mit Samen, Stecklingen und der Aufteilung der Büsche. Wählen Sie für die Teilung einen erwachsenen Busch - von 3 und vorzugsweise 4-5 Jahren. Wenn Sie im Frühjahr Phlox anpflanzen möchten, kann der Strauch in 15 bis 20 Teile geteilt werden. Im Herbst ist es besser, auf Nummer sicher zu gehen und die Anzahl neuer Pflanzen auf 4 bis 7 zu reduzieren. Ein solcher Unterschied besteht darin, dass die Phlox im Frühjahr Wurzeln schlägt und besser wurzelt.

Frühlingsernte Stecklinge

Zum Phlox brauchen Sie von Mai bis Mitte Sommer. Dann ist der Prozentsatz des Buschüberlebens signifikant höher. Sie können Stecklinge aus dem gesamten Stamm der Pflanze ernten. Dazu wird es in Stücke zu je 2 Knoten geschnitten. Dies geschieht am besten an einem wolkigen Tag. Nach der Ernte werden die Stecklinge sofort in reich bewässerte fruchtbare Erde gepflanzt, damit sie Wurzeln schlagen.

Es ist besser, den Boden für das Anpflanzen von Stecklingen selbst vorzubereiten und Erde, Sand und Humus zu gleichen Anteilen zu mischen. Gepflanzte Stecklinge werden regelmäßig gewässert. Ideal - mit Folie abdecken. Das Wurzelsystem beginnt sich ungefähr einen Monat nach dem Pflanzen zu bilden.

Für die Stecklinge wird der Stiel in mehrere Stücke geschnitten, die Spitzen werden entfernt.

Merkmale der Herbsttransplantation

Wenn die Notwendigkeit der Pfropfung von Phloxen "außerhalb der Saison" entstanden ist, sollten alle Manipulationen in kühlen Räumen mit konstanter Temperatur durchgeführt werden. Für diese Zwecke geeignete Gewächshäuser und Keller. Im Herbst können Stecklinge nicht sofort im Freiland gepflanzt werden, da sie auch die ersten Anzeichen einer Abkühlung nicht überstehen. Wählen Sie zum Anpflanzen einen geeigneten Behälter oder Topf, in dem junge Pflanzen Wurzeln schlagen und bis zum Frühjahr wachsen. Sie können im Mai an der Baustelle gepflanzt werden, wenn keine Gefahr von Morgenfrost besteht.

Wenn im Herbst Stecklinge vorbereitet werden, sollten diese in einen Behälter gepflanzt werden.

Vermehrung von Blumen durch Samen

Das Wachsen von Phlox aus Samen ist ein Klassiker des „Gartengenres“. Die Saatgutvermehrung von Pflanzen benötigt mehr Zeit als die vegetative Vermehrung, hat jedoch einen unbestreitbaren Vorteil - eine hohe Anpassungsfähigkeit. Phlox aus Samen gewachsen, besser an die Eigenschaften von Klima und Boden anpassen. Ein wesentlicher Nachteil dieser Art der Reproduktion ist der mögliche Verlust der Sorteneigenschaften. Es ist nur sinnvoll, Samen zu pflanzen, wenn es keine anderen Möglichkeiten gibt oder wenn die Menge des Pflanzgutes wichtiger ist als die Erhaltung der Eigenschaften der Sorte.

Samen können unabhängig voneinander gekauft oder ausgewiesen werden. Sie werden in der Zeit des welkenden Laubs gesammelt. Dann färben sich die Kartons bereits braun, haben aber noch keine Zeit zum Zerbröckeln. Sie können Samen sofort auf der Baustelle und vorzugsweise in geschlossenen Räumen pflanzen. Eine Mischung aus Humus, Sand und Erde wird in Behälter gegeben, Samen werden gepflanzt und mit Erde von 1 bis 1,5 cm bedeckt. Im Dezember werden die Behälter mit Schnee bedeckt und Mitte März in ein Gewächshaus überführt. Im Boden werden Ende April Jungpflanzen gepflanzt. Zuerst - im Gewächshaus, einen Monat später - auf der Baustelle.

Nachdem Sie die Samen fallen gelassen haben, können Sie den Behälter im Haus auf die Fensterbank stellen

Wie man den Boden vorbereitet und Phlox pflanzt

Obwohl Pflanzen halbschattige Bereiche gut vertragen, werden sie am besten in gut beleuchteten Bereichen gepflanzt: die Blüte wird häufiger und die Pflanzen werden besser verwurzelt. Wasser darf nicht stagnieren. Der Boden ist sandig, lehmig mit Torf und Humus. Sehr guter Humus aus Birkenblatt- und Kiefernnadeln. Keinen frischen Mist herstellen.

Der Boden wird gelockert, Unkräuter werden entfernt, mit Kompost gedüngt, gewässert. Beim Frühlingspflanzen können Sie Phlox direkt nach dem Auftauen des Bodens pflanzen. Dann ist es wahrscheinlich, dass sie in dieser Saison blühen werden. Gepflanzt im Herbst bis Mitte Oktober.

Die Pflanzen werden in einem Abstand von 35-50 cm voneinander gepflanzt. Ein näherer Standort ist nur dann erforderlich, wenn die geplante Landung in Form eines Busches erfolgt. Ältere Pflanzen müssen neu gepflanzt werden. Wenn die Blüten kleiner sind, ist es Zeit, über die Verjüngung von Phlox nachzudenken. Sein graben, teilen und verpflanzen.

Die ersten Anzeichen alternder Pflanzen können 3-5 Lebensjahre anhalten, dann ist es Zeit, sie zu teilen und zu verpflanzen.

Was brauchen Sie Farben für die normale Entwicklung

Die Pflege von Phlox unterscheidet sich kaum von der Pflege anderer Gartenpflanzen. Sie müssen jäten, den Boden lockern, die getrockneten Triebe abschneiden. Wenn der Gärtner einen kurzen und sperrigen Strauch züchten möchte, kann er regelmäßig drosseln. Es sollte nicht vergessen werden, dass das Kneifen die Blütezeit der Pflanze um etwa zwei Wochen oder sogar einen Monat hinauszögert. Am besten im Mai. Je später die Manipulation durchgeführt wird, desto länger blüht der Busch nicht.

Phloxen vertragen sowohl übermäßige Bodenfeuchtigkeit als auch Trockenheit gleichermaßen schlecht. Im Sommer müssen sie bewässert werden. Dies kann nicht nur morgens und abends, sondern auch tagsüber erfolgen. Die Hauptsache ist, Wasser unter die Wurzeln zu gießen und nicht auf die Blätter zu spritzen. In heißen Trockenperioden kann Phlox zweimal täglich gegossen werden. Um die Feuchtigkeit zu speichern, wird der Boden mit Humus oder Torf gemulcht. Eine Schicht von 5 cm reicht aus.

Von Ende Juni bis Ende Sommer wird jede Woche Mineraldünger auf den Boden aufgetragen. Die Konzentration der Zusatzstoffe variiert: Sie wird schrittweise von 2 g pro Liter Wasser auf 8 g erhöht und anschließend ebenfalls reduziert. Flocken bevorzugen Düngemittel mit Stickstoff und Phosphor. Sie können der „Ration“ Salpeter hinzufügen (2 g pro Liter Wasser). Nach Mitte August sollte die Pflanze nicht gedüngt werden. Es ist ratsam, Phloxen im Winter abzudecken, insbesondere wenn sie erst kürzlich gepflanzt wurden.

Damit die Pflanzen gut blühen, müssen sie gefüttert und geschleudert werden.

Achtung, Gefahr: Mehltau und Flecken

Phlox leidet oft unter Mehltau und Flecken. Anzeichen von Krankheiten: Punkte und Flecken auf den Blättern, Faltenbildung. Kranke Blätter sollten entfernt und die Pflanze mit Bordeaux-Mischung oder Analoga behandelt werden. Sie können zur Vorbeugung sprühen. In diesem Fall sollten Sie nicht auf die Symptome der Krankheit warten, und die Behandlung sollte im Frühjahr durchgeführt werden.

Pflanzen können von Fadenwürmern oder Nematoden befallen werden. Um Missgeschicke zu vermeiden, pflanzen Sie Phlox nicht in Gebieten, in denen Erdbeeren wachsen. Wenn die Pflanze bereits krank ist, ist die Behandlungsmethode eine - die Beseitigung zusammen mit einem Erdballen und die Desinfektion des Bodens mit Kalk.

Zum vorbeugenden und therapeutischen Sprühen können Insektizide Sumi-Alpha, Karate, Fury, Kinmiks empfohlen werden. Weitere Informationen zur Schädlingsbekämpfung finden Sie im Video:

http://diz-cafe.com/rastenija/floksy-posadka-i-uxod.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen