Früchte

Cineraria - wächst beim Pflanzen aus Samen

Wenn es um Kamille geht, kommt es immer häufiger vor, dass das gelbe Zentrum und die weißen Blütenblätter erscheinen und bei Erwähnung von Mohn leuchtend rote Blütenblätter. Wenn von Cineraria die Rede ist, ist es nicht sofort möglich zu verstehen, wie die Cineraria aussieht. Unter diesem Namen gibt es mindestens drei der häufigsten Pflanzen, die sich sehr voneinander unterscheiden. Darunter sind blühende und dekorative Blätter, die nur zu Hause und im Freien wachsen. Sie sind nur durch Zugehörigkeit zur Compound-Familie verbunden.

Blumenbeschreibung

  • hybride Cineraria, es ist blutige Cineraria;
  • Primorye-Cineraria, es ist auch eine Stachelbeer- oder Silber-Cineraria am Meer.
  • Cineraria ist elegant.

Für den Innenanbau ist Cineraria Hybrid am besten geeignet, Seaside Cineraria wird im Freien als einjährige und dekorative Blattpflanze angebaut. Elegante Cineraria blüht in Blumenbeeten bis zum Frost.

Vereinigt solche ungleichen Pflanzen, Höhe von 30 bis 90 cm, einen stark verzweigten Stamm, große Blattstiele, schuppige Blütenstände von einfachen oder Frotteekronen, in rot, weiß, gelb oder lila bemalt. Sehr oft sind die Blütenblätter zweifarbig bemalt.

In warmen Ländern sind Cineraria mehrjährige Pflanzen mit einem Wuchs von 15 bis 60 cm. Mit einer langen frostfreien Periode haben diese Pflanzen Zeit zu blühen und Samen im ersten Jahr ihres Lebens zu geben. In unserem Klima haben Cineraria Silver oder Graceful, die im Freien wachsen, keine Zeit, die Samen zu hinterlassen - frühe Fröste zerstören die Büsche.

Durch Setzlinge gewachsene Cineraria haben Zeit zu blühen und Blumenbeete mit ihren Blumen zu verschönern. In den südlichen Regionen ist es möglich, dekorative Laubsträucher zu konservieren, wenn Sie sie sofort nach dem Frost beschneiden und sie für den Winter mit trockenem Laub bedecken.

Arten und Sorten von Cineraria mit Fotos

Alle Cinerarias sind in dekorative Laubbäume für Freiland-, Blumenbeet- und Zimmerzucht unterteilt.

Cineraria, Meer oder Silber

Cineraria Maritime (Cineraria maritima) ist ein typischer Vertreter der Compositae-Familie. Unter Landschaftsarchitekten und Blumenbauern als Groundsel, Cineraria Sea, Silberstaub bekannt. Die ungewöhnliche Form und Farbe der Blätter macht die Pflanze beliebt bei der Schaffung von Blumenbeeten, Blumenbeeten, Bergbahnen, Steingärten und Geröll. Wenn Sie geschnittene Zweige vor dem Frost in eine Vase legen, erhalten Sie interessante Trockenblumen.

Groundsel ist eine Pflanze mit geschnitzten Blättern, die mit einer silbernen Patina bedeckt sind, aus der einer der Namen stammt. Meistens wächst die Pflanze nicht über 30cm.

Eine wenig bekannte Tatsache - Cineraria hat medizinische Eigenschaften. Die traditionelle Medizin verwendet diese Pflanze zur Behandlung von Darmerkrankungen und Asthma bronchiale.

Verwendet als Zierpflanze mit schönen Blättern, einjährig, seltener zweijährig. Bei der Erstellung von Gartenkompositionen als Hintergrund für viel Grün oder leuchtende Farben.

  • Silberstaub - ein niedrig wachsender grasartiger Strauch mit geschnitzten Blättern;
  • Cirrus - voluminösere und höhere Pflanzen mit abgerundeten, gezähnten Blättern.

Erwachsen werden

Im Allgemeinen ist der Boden ziemlich unprätentiös. Es ist kältebeständig, verträgt Feuchtigkeitsmangel, verträgt jeden Boden, kann bei Halbschatten wachsen. Der Mangel an Sonnenlicht macht die Blätter der Pflanze ausdruckslos grau.

An einem sonnigen Ort mit ausreichend wässrigem und mit Dressing verdünntem organischen Dünger bleibt Silberkineraria bis zum Frost attraktiv. Auf flacher Lockerung von Lehmboden anpflanzen. Das Gießen der Pflanze ist nach dem Auflaufen der Triebe und unmittelbar nach der Ernte erforderlich. Gewachsene Pflanzen und bewurzelte Feuchtigkeitssämlinge benötigen eine Mindestmenge.

In den südlichen Regionen Russlands, wo es lange warm ist und die Wintertemperaturen nicht so niedrig sind, wächst die Cineraria am Meer als zweijährige Pflanze, die ungeschützt überwintern kann. In diesem Fall ist die Reproduktion durch Schneiden der Triebe möglich.

In nördlichen Gebieten ist unter bestimmten Bedingungen eine Überwinterung möglich. Im Herbst, bevor der Frost einsetzt, werden die Büsche leicht beschnitten, mit trockenen Blättern bedeckt und mit Fichtenblättern oder Zweigen von oben bedeckt, um die Blätter zu sichern. Unter einer solchen Decke können Landungen bis zum Erwärmen aufrechterhalten werden.

Im Frühjahr werden die Pflanzen nach dem Entfernen der Isolierung wieder geschnitten und die gefrorenen Teile entfernt. Eine andere Möglichkeit, Cineraria bis zum Frühjahr zu konservieren, besteht darin, Pflanzen in Kisten und Töpfen in einem kühlen, beleuchteten Raum für die Zeit des kalten Wetters aufzubewahren. Im Frühjahr kehren diese Pflanzen in den Blumengarten zurück.

Im zweiten Entwicklungsjahr muss der Täufer mehr bezahlen. Im zweiten Lebensjahr bilden sich an der Pflanze Blütenstände, die keinen dekorativen Wert haben. Um ein attraktives Aussehen zu erhalten, müssen die Knospen entfernt werden.

Verwenden Sie Gepflanzt in Blumenbeeten und Blumenbeeten oder bodenseitig wird Gärtner oder Cineraria am häufigsten als Grenzpflanze verwendet. Es eignet sich für den Anbau in Wannen und Balkonkästen. Besonders ausdrucksstarke Cineraria-Maritime-Looks in herbstlichen Kompositionen.

Partner. Die silbergraue Farbe der Erdbeere macht diese Pflanze während der gesamten Saison sichtbar. Solche Farben gleichen Kontraste zwischen Zierpflanzen aus.

Blau-weißes Gamma. Silver Cineraria harmoniert besonders gut mit blauen, roten, hellrosa, cremefarbenen und weißen Pflanzen.

Reinweiße Kombinationen. Das Grundbuch wird mit Wallers Balsam, duftendem Tabak und Stachelleim kombiniert.

Von den roten Blüten neben der Cineraria sieht die rot blühende Begonie unvergesslich aus.

Gelb und orange Samtband und silbrige Blätter des Bodens sind eine weitere gute Kombination. Im Herbst wirken Kompositionen mit silbergrauen Blättern von Cineraria, Heidekraut, Cheb und kriechendem Wintergrün harmonisch.

Eine andere Verwendung von Silberstaub besteht darin, sie in Straßenvasen und -behältern zu pflanzen, um leuchtende Farben zu mildern.

Interessant sind die Kombinationen von Cineraria mit Dosen, Salbei, Pelargonie, Salvia und Zinnien.

In trockener Form macht es in Wintersträußen eine gute Figur.

Cineraria Hybrid

Cineraria hybrid (Cineraria hybrid), auch Cineraria rot oder blutig genannt, ist eine Zierpflanze mit Blüten. Sträucher werden über 30 cm groß, über 20 cm große Blätter betonen die Leuchtkraft kamilleähnlicher Blüten.

  • Grandiflora - wächst bis zu 70 cm, Blüten bis zu 8 cm Durchmesser;
  • Double - bis zu 70 cm, Blüten nicht größer als 5 cm;
  • Stellata - die Pflanze kann mit mittelgroßen Blüten bis zu 4 cm fast einen Meter hoch werden;
  • Sympathie - Blumen mit zwei Nuancen.

Die einzige Art von Cineraria, die in Innenräumen angebaut wird. Es ist ein niedriger grasartiger Strauch mit großen herzförmigen, langblättrigen Blättern. Die Blumen werden in Körben gesammelt und in verschiedenen Farben bemalt. Es gibt einfache oder Frottierwaren.

Die Blüte beginnt im Winter und dauert bis zu einem Monat. Dann wird die Pflanze durch eine junge, aus Samen gewachsene ersetzt. Cineraria-Hybride, die sich leicht durch Aussaat von Samen vermehren lässt.

Es ist möglich, die Blütezeit von Cineraria Hybriden zu verlängern, indem Sie sie an der richtigen Stelle platzieren. Es sollte gut beleuchtet sein, aber ohne direkte Sonne. Die Pflanze blüht am lebhaftesten an den Ost- und Westfenstern.

Für Pflanzen, die an den Nordfenstern stehen, reicht das Licht nicht aus - die Pflanze wird blass, dehnt sich aus und blüht schwach. An den Südfenstern neigt die Indoor-Cineraria zu zu heller Sonne, was zu Verbrennungen auf den Blättern führen kann. Cineraria am Fenster jeder Orientierung muss vor Zugluft geschützt werden.

Zu jeder Jahreszeit liegt die optimale Temperatur für das Wachstum und die Blüte von Cineraria zwischen 15 und 20 Grad Celsius.

Für den Boden ist die Pflanze nicht besonders anspruchsvoll - der im Handel erhältliche Boden für Zimmerpflanzen wird mit etwas Sand aufgelockert.

Achten Sie besonders auf Bewässerung und Feuchtigkeit. Es ist notwendig, mit weichem, abgetrenntem Wasser bei Raumtemperatur zu gießen. Tägliches Gießen der Pflanze sollte versuchen, die Pflanze nicht zu füllen, aber nicht austrocknen zu lassen. Beide Extreme sind für die Pflanze schädlich. Hohe Bodenfeuchtigkeit nur während der Samenkeimung beibehalten.

Eine weitere Anforderung der Pflanze - hohe Luftfeuchtigkeit, aber ohne zu sprühen. Um den erforderlichen Feuchtigkeitsgehalt in der Luft zu erreichen, können Sie einen Haushaltsbefeuchter verwenden oder den Topf in einen Behälter mit feuchtem Moos oder Blähton stellen.

Indoor Cineraria wird vor der Blüte wöchentlich mit Dünger für Blütenpflanzen gefüttert. Mit Beginn der Blüte wird die Befruchtung gestoppt. Nach der Blüte stirbt die Pflanze ab.

Der häufigste Schädling bei Zimmer-Cineraria-Pflanzen ist Blattlaus. Eine kleine Anzahl von Insekten wird mit Seifenwasser abgewaschen und bekämpft eine große Anzahl von Schädlingen mit Insektiziden, die in Wohngebieten verwendet werden dürfen.

Wenn sich die Blätter nicht nur kräuseln, sondern auch abfallen, ist höchstwahrscheinlich der Standort der Pflanze schuld - die Sonne ist zu hell. Es ist zwar noch nicht spät, aber Cineraria sollte entweder angewendet oder auf ein Fenster mit geringerer Beleuchtung umgestellt werden.

Das Fehlen von Blüten oder das Auftreten von gelben Blättern auf der Pflanze deutet auf einen Mangel an Sonne, erhöhten Temperaturen oder unzureichende Bewässerung hin.

Cineraria hybrid lebt und Farbe ist kurzlebig, aber Blüte tritt im Winter auf, wenn frisches Grün und helle Farben der Blumen besonders benötigt werden.

Cineraria ist elegant

Elegante Cineraria (Senecio elegans). Diese Pflanze zeichnet sich durch einen stark verzweigten Stamm aus, der bis zu 90 cm lang wird und an den Zweigen und an den Blättern kurz weichhaarig ist. Blumen sind einfach, und können Frottee sein, gesammelt im Blütenstand - Schild. Die Blüte im Freien dauert bis zum Frost. Natürliche Farben - Rot, Pink, Weiß, Burgund, Gelb oder Orange - dominieren bei der Färbung. Es gibt Sorten mit exotischeren Farben - Türkis, Azurblau, Lila oder Blau. Vor Frostbeginn bilden sich die Knospen an den Pflanzen kontinuierlich.

Die bekanntesten und gebräuchlichsten Sorten:

  • Ligulosus - eine Pflanze mit gefüllten Blüten in verschiedenen Farben
  • Nanus - Miniatur, bis zu 25 cm große Pflanzen.

Bei freiem Wachstum können die Triebe fast einen Meter hoch werden. Dekorativer wirkt die Pflanze jedoch, wenn regelmäßig ein Formschnitt bis 0,5 m ausgeführt wird: Auf jeder eleganten Cineraria erscheinen eine Vielzahl von Blüten.

Diese Blumenkappen rahmen Laureatblätter auf ausgeprägten Stecklingen von gefiederten, ovalen oder geschnitzten Formen ein.

Für das volle Wachstum von Cineraria benötigen Sie einen sonnigen Ort mit lockerem Boden, der organische Substanzen in seiner Zusammensetzung enthält. Die Bodensäure ist optimal neutral oder leicht alkalisch. Nur diese Art von Cineraria kann ohne Setzlinge im Freien wachsen.

Sobald der Boden zur Aussaat bereit ist - er trocknet aus und erwärmt sich leicht -, können die Samen sofort im Freiland ausgesät werden. Sie können die Keimung erhöhen, indem Sie die Pflanzen mit Folie bedecken. Der Abstand zwischen den Trieben beträgt 15-20 cm.

Verlängern Sie die Blütezeit von Pflanzen, indem Sie verwelkte Blütenstände rechtzeitig entfernen.

Wachsende Sämlinge aus Samen

Cineraria für Freiland- und Heimbedingungen ist besser, um Setzlinge zu züchten. Maritime Cineraria in einigen Fällen aus Stecklingen gewachsen.

Pflanztermine

Wie berechnet man den Zeitpunkt der Aussaat, zu dem die Samen zu einem bestimmten Zeitpunkt blühen?

Blühende Cineraria-Knospen bilden sich zweieinhalb Monate nach der Keimung. An einem festen Platz müssen Sämlinge im Alter von 50-60 Tagen landen. Während dieser Zeit wird empfohlen, jeden Spross in größere Töpfe zu verpflanzen.

Der Anbau der Setzlinge für Freilandkulturen beginnt Ende Februar - Anfang März.

In den südlichen Regionen, in denen die Warmzeit länger dauert, können die Samen von Cineraria sofort im Freiland, jedoch unter Schutzfolie, ausgesät und anschließend auf der Parzelle gewonnene Setzlinge umgepflanzt werden.

Wenn Setzlinge für das Wachsen in Innenräumen und das Empfangen von Blumen im Winter benötigt werden, beginnt die Aussaat mit der Mitte des Sommers. Nach zwei Monaten wachsen aus den Samen hübsche Sträucher, die für die Langzeitblüte vorbereitet sind. Holen Sie sich im Winter zahlreiche Blütenstiele in die Bedingungen des Wohnzimmers, die nur einer zusätzlichen Beleuchtung unterliegen können. Jeder Tag des Lichts muss abends um 3-4 Stunden verlängert werden.

Aussaat von Cineraria-Samen

Es ist keine spezielle Saatgutbehandlung erforderlich. Samen können vor der Aussaat mit keimfördernden Mitteln wie Appin, Energen oder HB behandelt werden.

Die Sämlinge beginnen sie im April zu säen. Sie können in die Kisten säen, und Sie können sofort im Gewächshaus. Geeignet für die Aussaat von zu gleichen Teilen gemischter und gesiebter Blatterde, Humus und Sand. Polyethylen oder Glas, die einen Treibhauseffekt hervorrufen, beschleunigen das Keimen von Samen.

  • Samen keimen ausschließlich im Licht.
  • Sprossen mit Sprüh- oder Tropfmethode bestreut.
  • Mit dem Ende des Frostes werden Sämlinge an einem festen Platz gepflanzt.

Beizen von Setzlingen

Wenn ein Paar echte Blätter erscheint, werden die Sämlinge in getrennten Töpfen platziert und mehrere Tage bei einer niedrigen positiven Temperatur aufbewahrt. Das Absenken der Temperatur trägt zum Knospen bei. Bei einer Transplantation versuchen sie, das Wurzelsystem des Keimlings so gut wie möglich zu erhalten, indem sie es mit einem Stück Erde ausgraben. Dadurch kann er schnell an einem neuen Ort Fuß fassen.

Zum ersten Mal werden die Setzlinge in kleine Gefäße von etwa 100 g umgepflanzt. Durch ein solches Volumen kann sich das Wurzelsystem gleichmäßig entwickeln und das Wachstum des Sämlings optimieren. Zwanzig Tage später werden die Sämlinge erneut verpflanzt. Zu diesem Zeitpunkt zum Einpflanzen wird ein Fassungsvermögen von 250 ml benötigt.

Die nächste Transplantation ist bereits im Freiland.

Während der Kultivierung der Sämlinge wird es 4 mal gefüttert. Das beste Ergebnis ergibt den Wechsel von mineralischen und organischen Düngemitteln.

  1. Das erste Mal, dass umgepflanzte Sämlinge nach 10 Tagen gedüngt werden.
  2. Nächste Woche.
  3. Dann wird die Transplantation durchgeführt und erneut 10 Tage vor der Befruchtung und dann eine weitere Woche gewartet.
  4. Zwei Wochen nach der letzten Fütterung können die Sämlinge im Freiland gepflanzt werden.

Im Freiland gepflanzt

Cineraria zu einem dauerhaften Platz im offenen Boden gepflanzt, wenn der Frost aufhört. Bei kurzfristiger Absenkung der Temperaturen bis +5 Grad ist ein temporärer Unterstand mit Vlies erforderlich.

Auf dem geplanten Landeplatz wird eine Vertiefung von ca. 20 cm vorbereitet, der Abstand zwischen den Löchern beträgt ca. 25 cm, in die ein organischer oder komplexer Mineraldünger eingebracht, mit dem Boden vermischt und aus der Tasse Setzlinge in diese Mischung gegeben. Wenn möglich, wird die Bepflanzung mit Vlies bedeckt, wodurch ein Gewächshaus entsteht.

Der Standort für die Anpflanzung von Cineraria ist sonnig gewählt, mit lockerer neutraler oder leicht saurer Erde.

Cineraria-Pflege

Im Freiland wird Cineraria einjährig, seltener zweijährig angebaut. Damit die Pflanze im folgenden Jahr überleben kann, müssen die Pflanzungen im Blumengarten erwärmt werden.

Beschnittene Triebe zuerst 15 cm über dem Boden und dann mit trockenen Blättern, Stroh oder einem Abdeckmaterial bedecken. Es ist besser, zwei Wochen vor dem Aufbau einer dauerhaften Schneedecke einen Unterschlupf zu schaffen. Im Frühjahr, nachdem der Schnee geschmolzen ist, wird der Unterstand entfernt, Dünger ausgebracht und der Boden gelockert.

Ein sehr wichtiges Element der Pflege ist das Gießen. Müssen Sie die richtige Dosis finden. Bei zu starker Bewässerung können die Pflanzen verfaulen, bei zu geringer Feuchtigkeit trocknen die Pflanzen aus. Die Wurzel muss bewässert werden, damit keine Wassertropfen auf die Blätter gelangen.

Pflege für Cineraria zu Hause

Pflanzen müssen unter Raumbedingungen:

  • hochwertiger Boden;
  • konstante Temperatur, ungefähr 20 Grad;
  • warmes, verteidigtes Wasser zum Gießen, Gießen unter der Wurzel oder durch eine Pfanne;
  • ausreichend Licht ohne direkte Sonneneinstrahlung;
  • Befruchtung während des aktiven Pflanzenwachstums;
  • rechtzeitige Entfernung von überschüssigen oder welken Blüten und Blättern;
  • vorbeugende Maßnahmen gegen Schädlinge und Krankheiten.

Krankheiten und Schädlinge

Cineraria-Pflanzen sind sowohl im Freiland als auch in geschlossenen Räumen am häufigsten von Blattläusen oder Spinnmilben betroffen. In einigen Fällen kann eine solche Infektion zum Tod des Sämlings führen.

Wenn Sie den Schädling rechtzeitig gefunden haben, können Sie ihn mit Hausmitteln vernichten, indem Sie die Pflanze mit Seifenwasser, Knoblauch oder Zwiebeln behandeln. Bei einer großen Anzahl von Schädlingen ist es besser, mit spezialisierten Medikamenten mit einer kurzen Wartezeit umzugehen.

Die Ursache für die meisten Krankheiten, die an der Pflanze gefunden werden, ist ein unsachgemäßes Gießen, nämlich zu viel Feuchtigkeit, die auf die Blätter gelangt. In diesem Fall tritt Schimmel oder Fäulnis auf. Seltener sind Krankheiten wie Rost und Odium. Unterdrücken Sie den Schwerpunkt dieser Krankheiten können nur spezialisierte Medikamente sein.

http://belochka77.ru/tsinerariya-vyirashhivanie-iz-semyan-kogda-sazhat.html

Professionelle Beratung: Wie und wann Cineraria für Setzlinge aussäen?

Viele von uns trafen vor den Frühlingsferien eine Pflanze von außergewöhnlicher Schönheit: Große herzförmige Blätter sind unter einer Fülle von bunten Blumen kaum sichtbar, ähnlich wie bei kleinen Gänseblümchen.

Und eine erstaunliche Zierpflanze in einem Blumenbeet mit silberweiß geschnitzten Blättern? Alle diese Pflanzen gehören zur selben Gattung - Cineraria.

Beschreibung der Blume und ihrer Merkmale

Diese Art der Vielfalt erlaubt es nicht, die gesamte Gattung als Ganzes zu beschreiben: Sie unterscheiden sich in Blättern und Blütenfarben. Die Struktur der Blüte ist jedoch ähnlich - viele kleine kamillenförmige Korbblüten befinden sich auf einem Schilddrüsenblütenstand.

Die häufigsten Arten von Cineraria sind:

Die zum Verkauf angebotene Art - blutige Cineraria - hat die hellste Färbung: blau, rosa, weiß, rot und lila. Es gibt viele Blüten, groß (bis zu 4 Zentimeter), Blätter sind herzförmig grün mit einer leichten Pubertät. Pflanzenhöhe bis 25 Zentimeter. Aufgrund der langen Vegetationsperioden wird es nur als Soliterpflanze in einer Topfkultur verwendet: Es dauert 9 Monate vom Zeitpunkt der Keimung bis zum Beginn der Blüte.

Welche Sorten können im Garten angebaut werden?

Seaside (Silber)

Mehrjährige Pflanze, die aufgrund der Unverträglichkeit gegenüber negativen Temperaturen einjährig gewachsen ist. Dekorative Blattart mit zarten silberweißen Blättern. Es gibt Sorten mit geschnitzten durchbrochenen Blättern, Sorten mit ovaler Blattform und gewelltem Rand. Es gibt Sredneroslye-Sorten mit einer Höhe von bis zu 50 Zentimetern und einer Größe von 15 bis 20 Zentimetern.

Eines verbindet sie - anspruchslose Wachstumsbedingungen, Schlichtheit, hohe dekorative Eigenschaften im mittleren oder mittleren Plan in einem Blumengarten. Die Blüte dieser Art kann nicht als dekorativ bezeichnet werden: unscheinbare kleine Blüten werden am häufigsten zusammen mit Stielen entfernt. Die einzige Voraussetzung für den Erhalt von hochdekorativen Pflanzen ist eine Fülle direkter sonniger Farben, da die Blätter im Schatten eine grünlichere Färbung aufweisen.

Anmutig

Bezieht sich auf Stauden, die nicht zu unseren Bedingungen heimisch sind. Blühende Arten, die von Setzlingen gezüchtet werden, um Blumenbeete zu schmücken. Blüten in verschiedenen Frottiertönen oder einfach, mit gelber Mitte. Es blüht fast den ganzen Sommer, aber nicht so dekorativ wie blutig. Höhe 90 Zentimeter, sieht gut aus in der Mitte oder in der Ferne des Blumenbeets.

Schlicht, verträgt trockenheiße Tage perfekt. Sie bevorzugt sonnige Standorte mit hellen Sandböden.

Zu Hause säen

Beide Arten, die im Gartenbau beliebt sind, sollten vorzugsweise mit Samen gezüchtet werden, da nicht jeder die Möglichkeit hat, einjährige Pflanzen für die spätere Veredelung aufzubewahren.

Wie und wann Samen pflanzen?

Die beste Zeit für das Pflanzen von Sämlingen für Sämlinge, unabhängig von der Art - Anfang April (das erste Jahrzehnt). Je nach Klimaregion kann sich dieser Zeitraum ändern: für die südlichen Regionen - 15 Tage früher, für die nördlichen Regionen - später. Bei geschützten Böden erfolgt die Ausschiffung Mitte April direkt in den Boden.

Cineraria-Samen sind klein, haben eine gute freundliche Keimung. Bei der Aussaat sollten die Samen gleichmäßig auf der leicht verdichteten Bodenfläche verteilt werden. Boden ist besser, leicht, locker, nahrhaft zu wählen: Torf, Humus, Sand, Zusatzstoffe (Perlit, Vermiculit). Nach der Aussaat wird der Boden mit einem mit Folie bedeckten Sprühgerät angefeuchtet und bei 20-22 ° C keimen gelassen.

Es sollte regelmäßig Belüftungstanks für Setzlinge produzieren. Anfallendes Kondensat entfernen, Behälter zweimal täglich 10-15 Minuten offen lassen. Dies vermeidet das Verrotten der Samen und das Absterben der gesamten Keimlinge an Pilzkrankheiten. Triebe erscheinen nach ca. 7-10 Tagen.

Wie pflege ich Setzlinge?

Sämlinge erfordern keine besonderen Wachstumsbedingungen. Beim Austreten von Trieben muss der Film oder das Glas entfernt werden. Die Sämlingstanks an einen kühlen Ort bringen. Dies ist notwendig, um das Wachstum (Dehnen) von Sämlingen aufgrund unzureichenden natürlichen Lichts zu hemmen. Es genügt, die Temperatur auf 16-17 ° C zu senken, um einen kräftigen, harmonischen Keimling zu erhalten.

Das Gießen erfolgt sorgfältig, um die Sämlinge nicht abzuwaschen. Die Fütterung erfolgt alle zwei Wochen mit allen verfügbaren komplexen Düngemitteln. Wenn die Sämlinge die Phase des zweiten echten Blattes erreichen, ist es erforderlich, eine Ernte in einzelne Tanks, Umpflanzkästen oder in geschützten Boden für Spinnvlies zu machen.

Die Wachstumsbedingungen nach der Ernte bleiben gleich.

Pflanzen im Freiland

Erst wenn die Gefahr der Frostwiederkehr verringert ist, können Jungpflanzen im Freiland gepflanzt werden. Denken Sie daran, die Sämlinge vor dem Pflanzen zu temperieren, damit junge Cineraria Änderungen der Temperatur und Luftfeuchtigkeit leichter tolerieren. In Zentralrussland fällt dieser Zeitraum auf Mitte Mai und richtet sich nach den aktuellen Wetterbedingungen.

Wenn der Frost die gepflanzten Pflanzen immer noch überholt, bedecken Sie sie mit einer Folie oder einem Abdeckmaterial, um den Verlust von Pflanzen zu verhindern. Schema der Anlandung von Cineraria am Meer an einem festen Ort 20 × 20 oder 25 × 25 Zentimeter. So erhalten Pflanzen genügend Freiraum, um ihre dekorativen Eigenschaften zu entfalten.

Cineraria anmutig in größerer Entfernung gepflanzt (30 × 30 Zentimeter). Dies geschieht, damit die Cineraria ausreichend Nährstoffe erhält und die ganze Saison über in voller Blüte steht.

Krankheiten und Schädlinge

Elegante Cineraria und Seaside sind sehr widerstandsfähig gegen Läsionen. Aber wie jede Gartenpflanze ist auch Cineraria von Krankheiten und Schädlingen betroffen.

Die häufigste Geißel ist die Phytophthora. Befindet sich eine infizierte Pflanze in der Nachbarschaft, breitet sich die Krankheit auf Cineraria aus. Verwenden Sie fungizide Mittel, um Sträucher zu konservieren. Betroffene Teile von Cineraria sollten entfernt werden. Andere häufige Krankheiten dieser Kultur sind Mehltau und Rost, Fungizide helfen, sie loszuwerden.

Unter den Schädlingen, die am häufigsten bei Blattläusen vorkommen: Es reicht aus, die Bepflanzung zweimal mit einem Insektizid zu behandeln. In seltenen Fällen, vor allem an heißen Tagen mit mangelnder Bewässerung, können diese Arten von Spinnmilben befallen werden. Aufgrund der dichten Pubertät der Blätter von Cineraria kann die Anwendung akarizider Mittel mit Kontaktwirkung am Meer erfolglos sein: Das chemische Mittel kann den Schädling einfach nicht erreichen. Versuchen Sie, rechtzeitig zu gießen.

Nützliche Materialien
Eine Auswahl beliebter Materialien zur Pflege von Blumensämlingen:

Nützliches Video

Wir empfehlen, ein praktisches Video über den Anbau von Cineraria anzuschauen:

Cineraria-Setzlinge, die nach allen Regeln gezüchtet werden, erfreuen Sie während der gesamten Saison bis zum Frost mit dekorativen Eigenschaften (blühende oder schöne Blätter).

Gefundene Ungenauigkeiten oder falsche Informationen? Irgendwelche Vorschläge zur Verbesserung des Artikels?

Möchten Sie Fotos zur Veröffentlichung vorschlagen?

Bitte helfen Sie uns, die Website zu verbessern! Hinterlassen Sie eine Nachricht und Ihre Kontakte in den Kommentaren - wir werden Sie kontaktieren!

http://fermerburg.com/domashnee-hozyaystvo/ogorod-na-podokonnike/uhod-za-rassadoy/r-kultur/tsinerariya-r.html

Wann ist es besser, Silberblätter-Cineraria auf Setzlingen zu säen?

Sag mir bitte, wann ist es besser, einen Sämling mit silbernen Blättern auf Sämlinge zu säen?
Aus meiner eigenen kleinen Erfahrung mit dieser Pflanze weiß ich, dass die Samen nicht sehr stark keimen und die Sämlinge ziemlich langsam wachsen. Aber ich möchte bis Mitte Mai schon schöne Ziersträucher zum Anpflanzen fertig bekommen. Vielleicht versuchen Sie im Januar und Februar zu säen?

Sag es mir. Ist sie ein Jahr alt? Ich habe es viele Jahre. Durch Stecklinge vermehrt. Ist es die gleiche Pflanze? Oder anders?

Ich werde weitermachen. Aber an der Südküste der Krim wächst seit Jahren die Cineraria am Meer an einem Ort (ich habe ein Exemplar im Nikitsky-Botanischen Garten gesehen, das jeden Sommer blüht, also gerade mal 5 Jahre alt ist). Ich denke, dass unsere trockene Luft und unser trockener Boden an der Südküste für sie angenehmer sind und ihr Leben verlängern. Dies ist eine Wintergrünpflanze. Sehen Sie, wie es in unserem Winter spektakulär aussieht. Die Fotos wurden am 17. Februar dieses Jahres aufgenommen.
Maritime Cineraria 17. Februar in der NBS


Sie ist auf einer Bordsteinkante vor Ort

http://7dach.ru/RozhokMarusia/kogda-luchshe-seyat-na-rassadu-cinerariyu-s-serebristymi-listyami-213295.html

Cineraria: wächst aus Samen, wenn gepflanzt + Foto

Die Aussaat von Cineraria an Setzlingen ist die einzige Möglichkeit, aus Samen Setzlinge dieser Blumenkultur zu gewinnen. Spezielle Kenntnisse im Bereich der Blumenzucht sind für diese Veranstaltung nicht erforderlich, es gibt jedoch einige Nuancen in der Pflanz- und Pflegetechnologie. Nachdem Sie sie überprüft haben, können Sie die Sämlinge Tsinerarii zu Hause anbauen.

Anlagenübersicht

Cineraria gehört von seiner Art her zur Familie Astrov, weshalb die Aussaat und Pflege junger Sprossen einer Kultur in etwa den Manipulationen ähnelt, die für andere Mitglieder dieser Gruppe durchgeführt wurden. Das Wort Cineraria ist lateinisch für "aschfahl". Die Ansicht von Tsinerarii Silver (Primorskaya) wird durch einen niedrigen grasartigen Strauch dargestellt, dessen Höhe 50 cm nicht überschreitet.

In der Landschaftsgestaltung hat die Kultur aufgrund der ungewöhnlichen Farben und der stark zerlegten Blattform an Beliebtheit gewonnen. Sie fühlen sich samtig an und sind mit weichen Fasern überzogen. Tsinerariya bezieht sich auf mehrjährige Pflanzen, aber unter den Bedingungen des offenen Bodens in den Gärten Russlands wird es einjährig angebaut. Sie kann durch Herbstschnitt oder Frühjahrsaat von Samen vermehrt werden.

Cineraria Silver wird für seine Blattornamentik geschätzt, die es ermöglicht, es als Grenzpflanze für den Landschaftsbau zu verwenden. Es gibt Blüten, die nur zur Gewinnung von Saatgut verwendet werden können, da sie sich in ihrer besonderen Schönheit nicht unterscheiden. Das Foto von blühenden Setzlingen von Cineraria ist unten dargestellt.

Auserlesene Sorten Cineraria

Bestimmen Sie die Wahl der Blumensorte Cineraria hilft Fotos ihrer Sämlinge mit kurzen Merkmalen.

Silberstaub - die Höhe der Sortensträucher beträgt 15-20 cm und hat eine schnelle Wachstumsrate. Durchbrochene Blätter sind aschgrau.

Cirrus - wächst in der Höhe bis zu 40-45 cm. Silbergrüne Blattplatten zeichnen sich durch eine runde feste Form ohne Schnitte aus.

Silverado - Höhe nicht höher als 35 cm Die Farbe der zerlegten Blätter ist silberweiß.

Candace - Sträucher werden bis zu 35 cm hoch. Laubschatten - silbergrau.

Dies sind die beliebtesten Sorten der Blumenkultur zum Pflanzen in russischen Gebieten. Sie existieren viel mehr. Eine breite Palette von Sorten Cineraria ermöglicht es Ihnen, die am besten geeignete Pflanze für die Dekoration der Website zu wählen.

Wachsende Sämlinge

Die Technologie zur Gewinnung von Setzlingen von Cineraria besteht in der Aussaat seiner Samen für Setzlinge. Für den Anbau starker und gesunder Triebe müssen folgende Faktoren berücksichtigt werden:

  • optimale Landezeit;
  • Anforderungen an Licht, Bodenmischung, Bewässerungssystem.

Beim Anbau von Sämlingen werden diese gepflückt und an einem festen Platz gepflanzt.

Wann Cineraria auf Setzlinge säen

Abhängig von der Region des Landes, in dem sich das Vorstadtgebiet befindet, kann die Anpflanzung von Cineraria an Setzlingen von März bis Mai erfolgen. Es ist auch notwendig, die Eigenschaften der ausgewählten Sorte zu berücksichtigen. Das genaue Pflanzdatum hilft dabei, den Mondkalendergärtner und den Gärtner zu bestimmen.

Um genauere Aussaattermine zu bestimmen, wird Cineraria für Setzlinge mit einer ungefähren Berechnung durchgeführt: 10-14 Tage werden zum optimalen Alter der Setzlinge (50-60 Tage) hinzugefügt, während derer Sprossen erwartet werden. Unter Berücksichtigung des Klimas in der Region und der optimalen Anzahl von Blumenpflanzen an einem dauerhaften Ort kann der genaue Zeitpunkt der Aussaat leicht bestimmt werden.

Beleuchtung

Cineraria ist eine lichtliebende Blumenkultur, die ihre dekorative Wirkung an gut beleuchteten, sonnigen Standorten zeigt. Im Sprossenstadium braucht sie auch eine gute Beleuchtung, damit Container mit Teenagern tagsüber mit maximaler Beleuchtung auf die Fensterbank gestellt werden. In Ermangelung der notwendigen Beleuchtung verdorren die Sämlinge und wachsen schlecht.

Boden- und Tankvorbereitung

Zum Anpflanzen und Wachsen von Cineraria aus Samen zu Hause müssen Sie eine Nährstoffmischung vorbereiten. Die Hauptanforderungen dafür sind:

  • Bröckeligkeit (Luftdurchlässigkeit);
  • Neutraler Säuregehalt, es ist erlaubt, Untersäureböden zu verwenden.
  • Fruchtbarkeit, die durch Einbringen von Sodaland oder Humus erreicht werden kann.

Da Cineraria das Pflücken von Setzlingen durchläuft, werden seine Samen in einen gemeinsamen Behälter gegeben, der mit einer Nährbodenmischung gefüllt ist. Es sollte Drainagelöcher für den Austritt von überschüssiger Feuchtigkeit während der Bewässerung und an den Unterseiten haben, die in Zukunft die Triebe nicht mehr stören, um eine ausreichende Lichtmenge zu erhalten.

Wie man Cineraria in Setzlingen sät

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, unter den Bedingungen einer Stadtwohnung Samen für Samen zu pflanzen:

  1. Die Samen werden auf einen angefeuchteten Boden gestreut, vorsichtig hineingedrückt und von oben mit einer Folie festgezogen, um eine hohe Luftfeuchtigkeit zu gewährleisten.
  2. Über die gesamte Fläche des Bodens im Behälter die Samen gleichmäßig verteilen, mit einer dünnen Sandschicht bestreuen. Der Behälter wird nach dem Pflanzen mit einem Glasdeckel verschlossen oder mit einer Folie abgedeckt.
  3. Nachdem sich die Samen gleichmäßig auf der Oberfläche des Bodens verteilt haben, wird ein dünnes, weiches Papier darauf aufgetragen, das das Picken der Sämlinge nicht verhindert. Die Oberseite des Containers wird am Ende der Landung mit Folie oder Glas verschlossen.

Das Foto des Ergebnisses des Pflanzens von Samen von Cineraria und der häuslichen Pflege ist unten angegeben.

Es ist möglich, 7-14 Tage nach dem Pflanzen auf die ersten Triebe von Cineraria zu warten. Bis zu diesem Zeitpunkt öffnen sich die Behälter regelmäßig und lüften, überwachen die Bodenfeuchtigkeit. Sobald Sprossen erscheinen, wird der Behälter mit ihnen auf die Fensterbank gestellt und geöffnet. Weitere Pflege wird auf regelmäßiges Gießen und ggf. Düngen reduziert.

Weitere Informationen zum Einpflanzen von Cineraria in Setzlinge finden Sie im Video:

Wie man Setzlinge Tsinerarii füttert

Sämlinge können mit jedem komplexen wasserlöslichen Dünger für Blumenkulturen gefüttert werden. Es sollte nur gemäß den Anweisungen auf der Packung verdünnt werden, wobei die optimalen Normen nicht überschritten werden dürfen. Die Häufigkeit der Fütterung - 1-2 mal pro Monat.

Wenn die Setzlinge aufgrund mangelnder Beleuchtung gedehnt werden, muss sie mit der Atlet-Lösung gefüttert werden. Dieses Werkzeug stärkt die dünnen Stiele Tsinerarii, bildet ein harmonisches Wachstum.

Kann man Ceneraria-Setzlinge in Windeln tauchen?

Üblicherweise werden Blumensetzlinge in Torfbechern oder anderen kleinen Behältern separat platziert. Aber es gibt eine weitere, nicht weniger interessante Art, sie in Windeln zu pflücken.

Wenn Sie Sprossen in Windeln pflücken, bedeutet dies, dass Sie diese in kleine Stücke dieses Materials verpflanzen und diese anschließend verdrehen. Auf diese Weise können Sie viel Platz sparen, der für Setzlinge von Cineraria zu Hause reserviert ist, und eine große Anzahl von Töpfen vernachlässigen.

  1. Es ist notwendig, ein dichtes Material zu nehmen.
  2. In mehrere Stücke von der Größe eines Tetradenblatts schneiden und eine Nährstoffmischung zubereiten.
  3. In der oberen linken Ecke des Gewebes gegossen 1 EL. l Nährstoffmischung.
  4. Der Spross von Cineraria wird mit der Wurzel so in den Boden gelegt, dass seine unteren Blätter über die Stoffkante hinausragen.
  5. An den Wurzeln des Wachstums 1 EL hinzufügen. l Die Mischung, nach der sich der untere Teil der Windel biegt, drehen, mit Gummibändern sichern.

So können Sie Cineraria-Setzlinge in eigenartigen Schnecken züchten, die zum Gießen in eine Pfanne mit Seiten gelegt werden.

Die Methode zur Gewinnung von Sämlingen in Windeln ist für Pflanzen am sichersten, wenn sie auf einem festen Platz landen: Sie werden einfach vor dem Pflanzen ausgerollt und das Wurzelsystem wird überhaupt nicht verletzt.

Das optimale Stadium der Setzlinge zur Ernte bereit, sorgt für das Vorhandensein von zwei echten Blättern. Je nach Sorte können sie silber oder grün sein.

Wie Cineraria aus Samen wachsen

Bei der Aussaat von Saatgut müssen Cineraria-Setzlinge den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens ständig überwachen. Diese Regel gilt nicht nur für das Stadium der Sprossen, sondern auch für ältere Sämlinge. Es ist unmöglich, den Boden austrocknen zu lassen - junge Pflanzen tolerieren dies nicht. Staunässe und überschüssige Feuchtigkeit wirken sich ebenfalls nachteilig auf ihre Entwicklung aus - dies schafft günstige Bedingungen für das Auftreten von Pilzkrankheiten.

Den Boden mit frisch gekeimten Sprossen anfeuchten, wird von der Spritzpistole in späteren Entwicklungsstadien empfohlen - mit einer Gießkanne.

Warum Setzlinge Ceneraria anbauen

Die Gründe für das langsame Wachstum der Kulturkeimlinge sind vielfältig. Sie alle stehen in direktem Zusammenhang mit der Nichteinhaltung der Anbauvorschriften.

  1. Sprossen, die in weißer Erde gepflanzt wurden, erhalten nicht die gesamte Palette an Nährstoffen, die für die Entwicklung erforderlich sind. In diesem Fall wird die Düngung mit einem komplexen Dünger für Setzlinge durchgeführt, jedoch nicht früher als 10-14 Tage nach der Keimung.
  2. Wenn die Pflanzen verblassen und schwach aussehen, liegt der Grund vielleicht in der falschen Bewässerung: zu viel Wasser oder umgekehrt zu wenig. Zur Bewässerung mit warmem Wasser. Kalte Flüssigkeiten verursachen Pilzkrankheiten.
  3. Salzige Kruste auf der Oberfläche des Bodens verhindert das Eindringen von Luft in die Wurzeln der Sprossen. Erscheint es nach mehrmaligem Gießen, sollte es vorsichtig gelöst werden, ohne das Wurzelsystem der Sämlinge zu berühren.

Wenn die oben genannten Tipps nicht helfen, Pflanz- und Agrartechnologie korrekt sind, keine Anzeichen von Krankheiten und Schädlingen auf den Sprossen vorhanden sind, können Sie die Behandlung mit einem Wachstumsstimulator, z. B. Energen, Epin, Zirkon und anderen, versuchen.

Fazit

Die Aussaat von Cineraria an Setzlingen bereitet auch Anfängern keine Schwierigkeiten. Niedrige silberne Sträucher, die als Setzlinge gezüchtet werden, werden zu einer wunderschönen Kulisse für Blumenbeete, Wege und andere Gegenstände des Sommerhauses.

http://agrognom.ru/flowers/tsinerariya-vyrashhivanie-iz-semyan-kogda-sazhat-foto.html

Cineraria: Sämling wächst aus Samen, Pflanzen und Gartenarbeit

Die Autorin: Tamara Altov. 01. September 2018 Kategorie: Gartenpflanzen.

Cineraria (lat. Cineraria) ist eine Gattung von krautigen Blütenpflanzen der Compositae-Familie oder der Astroviee, die der Gattung Baptismal (lat. Senecio) ähnelt, zu der auch einige Garten-Cineraria gehören. Cineraria-Blüten kommen meist in Madagaskar und in tropischen Regionen Afrikas vor. In der Gattung Cineraria (lateinisch „aschfahl“) gibt es etwa 50 Arten, und die Gattung Krestovnik hat mehr als tausend Pflanzen. Wir werden Ihnen über jene Tsineraries und Krestovniki erzählen, die im Hobbygartenbau häufiger verwendet werden als andere Vertreter dieser Gattungen.

Cineraria Blumen - Beschreibung

Cineraria unter natürlichen Bedingungen sind mehrjährige oder zweijährige Pflanzen, aber in der Kultur werden sie als Letniki angebaut. Diese Pflanzen haben einen stark verzweigten Stängel mit einer Höhe von 30 bis 90 cm. Die pedikelpinsezierten, ovalen oder leierförmigen Blätter, die eine basale Rosette bilden, sind ziemlich groß und die Stängelblätter viel kleiner. Sowohl die Blätter als auch die Stängel der Pflanzen sind stark kurz weichhaarig, wodurch sie wie Filz aussehen. Die Blütenstände-Körbe, einfach oder aus Frottee, bilden die letzten Blütenstände der Corymbose und bestehen aus röhrenförmigen zentralen gelben Blüten, und die Schilfblüten können weiß, lila oder rot sein. Cineraria Pflanze blüht von Juni bis Frost.

Wachsende Cineraria aus Samen

Aussaat von Cinerariasämlingen

Gewöhnlich vermehrt Cineraria Samen, die in einem Gartenpavillon oder einem Fachgeschäft gekauft werden können. Die Samenkeimung ist ziemlich hoch. Wann Cineraria auf Setzlinge säen? Die Aussaat erfolgt Ende März oder Anfang April. Die Samen werden auf der Oberfläche eines feuchten Substrats aus gleichen Teilen Sand und Torf ohne Versiegelung ausgelegt, mit einem Holzbrett oder Lineal leicht angedrückt, mit Wasser aus einer Sprühflasche besprüht, mit einem Glas oder einer Folie bedeckt und an einen warmen Ort gebracht.

Pflege für Setzlinge Cineraria

Sämlinge werden nach 7-10 Tagen sichtbar, und der Behälter wird sofort auf die leichteste Fensterbank gestellt, um den Schutz der Sprossen vor direkter Sonneneinstrahlung zu gewährleisten. In der Entwicklungsphase von zwei echten Blättern werden die Sämlinge zusammen mit einer erdigen Kugel aus dem Substrat genommen und in getrennten Behältern getaucht. Für die Ernte ist es besser, Torfkübel zu verwenden: Sie müssen das Wurzelsystem der Setzlinge beim Umpflanzen in offenes Gelände nicht stören, da Sie sie auf ein Blumenbeet pflanzen können, ohne sie aus dem Torfbehälter zu entfernen.

Pflanzen von Cineraria im Freiland

Wann sollte das Cinerarium in den Boden gestellt werden?

Cineraria aus Samen wird in der zweiten Maihälfte in einen Blumengarten gepflanzt, wenn der Rückfrost zurückbleibt und sich der Boden gut erwärmt. Zwei Wochen vor der Aussaat müssen die Sämlinge Erhärtungsverfahren durchlaufen, um die Jungpflanzen auf die Bedingungen der Umgebung vorzubereiten, in der sie sich befinden werden. Sämlinge werden täglich im Garten oder auf dem Balkon entnommen und vor Zugluft, Windböen, Niederschlägen und Sonneneinstrahlung geschützt. Allmählich wird die Dauer der Spaziergänge erhöht, bis die Sämlinge Tag und Nacht offen stehen können.

Wie man Cineraria pflanzt

Wählen Sie ein sonniges Grundstück für die Pflanze, das sich in den Mittagsstunden als halbschattig herausstellt. Der Boden der Pflanze braucht eine neutrale oder leicht alkalische, fruchtbare und gut durchlässige. Wenn Cineraria-Setzlinge im Garten angepflanzt werden sollen, die Fläche abflachen, die Löcher in einem Abstand von 20-25 cm voneinander anbringen und die Setzlinge zusammen mit der Erdkugel beim Umschlag in die Setzlinge einpflanzen. Danach den in den Löchern verbleibenden Raum mit Erde füllen, gut verdichten und reichlich auf die Oberfläche gießen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob die kalten Nächte nicht wiederkommen, bedecken Sie die Cineraria abends mit Lutrasil oder Spanbond und werfen Sie Material auf die Metallbögen, die in den Boden gegraben wurden.

Pflege von Cineraria im Garten

Wie pflege ich Cineraria?

Cineraria anzupflanzen und sich auf freiem Feld um diese afrikanische Schönheit zu kümmern, ist überhaupt nicht schwierig: Der Anbau von Cineraria erfordert regelmäßiges Gießen, Auflockern des Bodens zwischen den Büschen, Jäten und Füttern. Und vergessen Sie nicht, welke Blütenstände zu entfernen, um den Zeitpunkt für die Blüte von Cineraria zu erhöhen. Bei Laubbaumarten sollten die Knospen geschnitten werden, sobald sie erscheinen. Wie Sie sehen, ist alles sehr einfach. Es sollte jedoch beachtet werden, dass eine unzureichende oder unzureichende Pflege zu Krankheiten und zum Tod von Cineraria führen kann. Versuchen Sie daher, die erforderlichen Pflegeverfahren korrekt und rechtzeitig durchzuführen, zumal dies überhaupt nicht schwierig ist.

Bewässerung und Fütterung von Cineraria

Cineraria wird durch Feuchtigkeitsmangel geschwächt, verblasst und stirbt, und die Pflanzenwurzeln können durch übermäßige Feuchtigkeit verrotten. Da Cineraria trockenheitstolerant ist, muss es in einer Jahreszeit mit normalem Regen nur an sehr heißen und trockenen Tagen gegossen werden. Den Boden mit in die Sonne erhitztem Wasser anfeuchten. Vergessen Sie nach dem Gießen oder Regen nicht, den Boden um die Büsche herum zu lockern, damit Luft zu den Wurzeln der Pflanze strömen kann. Gleichzeitig kann Unkraut von der Baustelle entfernt werden.

Cineraria werden sowohl mit organischen Düngemitteln als auch mit Mineralienkomplexen in Form von Lösungen gefüttert, die 2-3 mal im Monat abwechselnd auf den vorbefeuchteten Boden aufgetragen werden. Biofuttermittel sind Lösungen aus Hühnermist (1:15) oder Königskerze (1:10).

Cineraria nach der Blüte

Da die wärmeliebenden Pflanzen in unserem Klima am Ende der Saison, wenn eine wunderschön blühende Cineraria an Attraktivität verliert, einjährig angebaut werden, wird sie zerstört: Die Büsche werden gezogen, Pflanzenreste werden sorgfältig geerntet und die Schaufel wird auf dem Boden ausgegraben. Wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem frostige Winter eher die Ausnahme als die Regel sind, können Sie versuchen, dekorative Blatt-Cineraria-Arten bis zur nächsten Saison zu erhalten, indem Sie die Büsche mit einer dicken Schicht trockener Blätter füllen. Nehmen Sie im Frühjahr Schutz und beschneiden Sie gefrorene Büsche, damit sie die jungen Triebe nicht beeinträchtigen. Und im Herbst ist es möglich, den Gartengarten in den Topf zu verpflanzen und im Winter in einem kühlen, hellen Raum aufzubewahren, damit der Boden nicht austrocknet und die Pflanze im Frühjahr wieder in den Blumengarten zurückkehrt.

Krankheiten und Schädlinge der Cineraria

Krankheiten der Cineraria und deren Behandlung

Cineraria im Garten kann zu Krautfäule, Rost oder Mehltau führen.

Die Krautfäule ist eine Pilzkrankheit, die am häufigsten bei Solanaceen auftritt. Züchten Sie daher keine Cineraria neben Kartoffel-, Tomaten-, Auberginen- oder Pfefferbeeten. Die Infektion wird bei hoher Luftfeuchtigkeit ausgelöst. Symptome der Krankheit sind braune Flecken auf den Blättern der Pflanze. Mit der Entwicklung der Krautfäule verblassen die Pflanzen. Sobald Anzeichen der Krankheit auftreten, werden die betroffenen Proben sofort von der Stelle entfernt und verbrannt, und gesunde Cineraria werden reichlich mit einer 3% igen Kupfersulfatlösung besprüht. Der Boden, in dem die erkrankten Büsche gewachsen sind, wird ebenfalls mit einer Lösung von Vitriol vergossen, ausgegraben und mit einer Lösung eines Esslöffels Fitosporin-M in einem Eimer Wasser vergossen. An diesem Ort kann man seit mindestens zwei Jahren nichts anbauen.

Mehliger Tau ist eine häufige Gartenkrankheit mit Pilzbefall. Es zeigt sich eine weißliche Blüte auf den Blättern und Stielen von Pflanzen. Mit der Zeit wird der Überfall dichter und brauner. Die betroffenen Bereiche hören auf, sich zu entwickeln, werden schwarz und sterben ab. Pflanzen verlieren ihre Dekorativität. Die Infektion beginnt normalerweise zu Beginn des Sommers, die Infektion wird vor dem Hintergrund plötzlicher Temperatur- und Feuchtigkeitsänderungen aktiviert, und eine erhöhte Konzentration von Stickstoffdüngern im Boden trägt zur raschen Entwicklung der Krankheit bei. Bei den ersten Anzeichen der Krankheit werden die betroffenen Blätter abgerissen und die Pflanzen und der Boden unter ihnen mit Topsin, Topas, Fundazol, Quadris, Tiovit Jet oder Bayleton behandelt. Stark befallene Exemplare lassen sich besser herausziehen und verbrennen.

Rost ist auch eine Pilzkrankheit. Sie erkennen es an charakteristischen Rostfärbungen auf der Unterseite des Blechs. Beim Knacken dieser roten Pusteln werden Pilzsporen ausgeschüttet und durch Wind und Insekten auf andere Pflanzen übertragen. Auf der Oberseite der Blätter sind die Pusteln mit hellgelben Flecken projiziert. Rost führt zu vermehrter Transpiration (Verdunstung von Feuchtigkeit), wodurch die Pflanze austrocknet und abstirbt. Die Infektion kann beseitigt werden, indem Pflanzen und Böden vor Ort mit Topaz-, Kuproksat-, Strobe-, Vectra- oder Bordeaux-Präparaten behandelt werden, die 2-3 Mal in 10 Tagen durchgeführt werden.

Cineraria Schädlinge und Kontrolle

Cineraria in einem Blumenbeet kann unter Spinnmilben, Blattläusen und weißen Fliegen leiden. Alle diese Schädlinge saugen. Sie beißen durch das zarte Gewebe der Blätter und jungen Triebe und ernähren sich von ihrem Saft.

Weiße Fliegen sind kleine weiße Motten, die Motten ähneln. Sie setzen sich auf der Unterseite der Blätter ab und schweben, wenn Sie den Busch bewegen, mit einer weißen Wolke über der Pflanze. Infolge der Lebensaktivität der Weißen Fliege werden die Pflanzen träge, ihre Entwicklung verlangsamt sich, und dann entwickelt sich die Blattchlorose. Weiße Fliege Kot ist eine günstige Umgebung für alle Arten von Pilzen, die die Poren des Gewebes verstopfen und so den Prozess der Photosynthese verhindern. Mit einer kleinen Menge von Schädlingen werden sie mit einer mit Seifenwasser befeuchteten Bürste von der Unterseite der Blätter geschrubbt. Wenn die weißen Fliegen gezüchtet haben, verarbeiten Sie die Büsche mit einer Lösung von 1 g Aktar in 1 l Wasser.

Spinnmilben sind häufige Gäste in einem Blumenbeet mit Cinerarias, da sie es vorziehen, sich auf dürreresistenten Pflanzen niederzulassen. Stellenweise sind ihre Prokus auf den Blättern winzige verfärbte Stellen. Die Blätter bekommen allmählich eine Mosaikfarbe und sterben ab. Es ist schwierig, Zecken zu bekämpfen. Verschwenden Sie keine Zeit damit, diese Schädlinge mit herkömmlichen Methoden zu bekämpfen. Der beste Weg, um Zecken loszuwerden, besteht darin, die Cineraria auf den Blättern mit einer Akarizidlösung zu behandeln (Zecken sind keine Spinnen, sondern Insekten), zum Beispiel Aktellika, Fitoverma oder Neoron.

Blattläuse, die sich von Cineraria-Zell-Saft ernähren, schwächen die Pflanze. Cineraria beginnt, in Wachstum und Entwicklung zurückzubleiben, seine jungen Triebe sind deformiert, die Blätter färben sich gelb, verkümmern, Larven und erwachsene Blattläuse sammeln sich an ihrer Unterseite. Die Ausscheidungen dieses Schädlings, der Honigtau, sind eine Umgebung für die Entwicklung verschiedener Pilzinfektionen, einschließlich des Rußpilzes, der die Blätter mit einer hässlichen schwarzen Patina bedeckt. Außerdem sind Blattläuse wie andere Saugschädlinge Träger unheilbarer Viruskrankheiten. Blattläuse wie Weiße Fliege vernichten.

Arten und Sorten von Cineraria

Elegant Cineraria oder Elegante Stachelbeere (Senecio elegans = Cineraria elegans) ist eine mehrjährige oder zweijährige Pflanze, die im südlichen Afrika beheimatet ist und in Kultur als Letnik angebaut wird. Der hochverzweigte Stamm dieser Art erreicht eine Höhe von 30 bis 60 cm. Die Blätter, die die Rosette bilden, sind groß, die Blätter sind viel kleiner. Und die Stiele und Blätter sind mit klebrigen Haufen bedeckt. Körbe, die von Mitte Juni bis Herbst fallen, werden in den Korkschirmen gesammelt. Schilfblüten können weiß, rosa, purpurrot, lila oder rot sein und die mittleren Blüten sind immer gelb. Cineraria ist elegant und hat zwei beliebte Sorten:

  • Nanus - Zwergsträucher bis 25 cm;
  • Ligulosus ist eine Pflanze mit Frottierkörben, die aus Schilfblüten von weißer, roter, violetter oder violetter Farbe besteht.

Cineraria bloody oder Hybrid-Cineraria (Senecio cruentus = Pericallis cruenta = Senecio hybridus = Cineraria cruenta) stammt von den Kanarischen Inseln. Die Blätter sind hellgrün, oval, leicht kurz weichhaarig. Die Körbe mit Schilfblüten aller möglichen Farben und die gelbe Mitte der Röhrenblüten ähneln Gänseblümchen - manchmal Frottee und manchmal zweifarbig. Diese Art wird zum Wachsen im Garten und als Topfpflanze verwendet. Bestnoten:

  • Das Meisterstück ist ein niedriger Strauch mit kamilleähnlichen einfachen Körben mit einer gelben mittleren und breiten hellrosa Schilfblüte;
  • Grandiflora - Sortenlinie mit einer Höhe von 45 cm, großen Körben mit gelber Mitte und verschiedenfarbigen Schilfblüten;
  • Doppelbüsche bis 70 cm Höhe mit Körben bis 5 cm Durchmesser;
  • Stellata - bis zu 70 cm groß mit kleinen sternförmigen Körben;
  • Nana - kompakte niedrige Büsche mit Körben von hellen Farben.

Die Seaside Cineraria oder Silver Cineraria oder Silver Cineraria oder das Seaside Taufbecken (Cineraria maritima = Senecio maritima) liegt in der Natur des Mittelmeers. In der Kultur wird diese dekorative, laubabwerfende Staude als Letnik angebaut. Sie hat gefiederte Blätter, die von unten mit einer dicken, silbrigen Pubeszenz bedeckt sind, wodurch die Pflanze wie Filz aussieht. Unattraktive Blütenstände von gelben Blüten lassen sich am besten entfernen, sobald sie erscheinen. Die besten Sorten der Art:

  • Cirrus - bis zu 45 cm hohe Sträucher mit ovalen silbergrünen Blättern mit gezackten Rändern. Im Laufe der Zeit wird die Farbe der Blätter silbrig weiß;
  • Das silberne Schiff ist eine silberweiße Pflanze mit aufrechten Stielen und fein geschnittenen Blättern, die mit Filzscham bedeckt sind.
  • Will und Silver - verkümmerte Kompaktsorten mit silbernen Blättern.

Cineraria in Landschaftsgestaltung

Blühende Cineraria wird aufgrund ihrer Kompaktheit und leuchtenden Farbe von Körben häufig zur Gestaltung der vorderen Schicht eines Blumenbeets oder einer Bordüre verwendet. Blühende Cineraria in Töpfen schmücken Balkone, Terrassen und Veranden. Sie setzen sie erfolgreich in gemischten Blumenbeeten neben anderen Pflanzen ein oder kreieren eine Mischung aus Cineraria allein in verschiedenen Farben. Die besten Partner für diese Pflanze sind Ringelblumen, Phloxen, Petunien, Celosia, Coleus, Begonien, Ageraten, Balsame, Lobelien und Salbei.

Silberne Cineraria, die in den Spalten des Mauerwerks oder als dekorative Bordüre auf dem Hintergrund heller Farben gepflanzt wurde.

http://ogorodnik.info/sadovye-rasteniya/219-tsinerariya-vyrashchivanie-iz-semyan-rassadoj-posadka-i-ukhod-v-sadu

Paprikasetzlinge im Mondkalender März 2019: Wann Paprikasetzlinge pflanzen?

Eine detaillierte Geschichte darüber, wie und an welchen Tagen im März 2019 die Paprikaschoten am besten auf die Sämlinge gepflanzt werden, wann und wie man am besten taucht und wie man die Sämlinge der Paprikaschoten nach dem Pflücken pflegt.

Wann im März 2019 Pfeffer für Setzlinge nach dem Mondkalender pflanzen?

Um den optimalen Zeitpunkt für das Einpflanzen von Paprika zu bestimmen, muss berücksichtigt werden, dass Paprika im Alter von 50 bis 70 Tagen im Freiland gepflanzt wird, wenn die ersten Knospen an den Sämlingen erscheinen. Und es ist besser, wenn dies bis Ende Mai geschieht - bis Anfang Juni, wenn die Frostgefahr verschwunden ist. Ein paar Wochen zuvor können Pfeffersämlinge im Gewächshaus gepflanzt werden. So können Anfang Februar Samen für Setzlinge gepflanzt werden.

Im März 2019 Paprika für Setzlinge anpflanzen

Jeder, der Gemüse anbaut, sollte berücksichtigen, dass die Aussaat von Paprika für Setzlinge im Jahr 2019 am besten im März ist. Dies ist die optimale und günstigste Zeit für das Wachstum und die Kräftigung der Sprossen, und der Boden im Garten kann sich gut genug erwärmen.

Die günstigen Zahlen für die Aussaat von Pfeffersamen im März 2019 lauten wie folgt.

  • 4., 10., 11., 12., 13., 14., 17., 26. März

Landung nachteiliger Tage

  • 3., 5., 6., 21., 31. März;

Wie man Pfeffersämlinge züchtet, wann und wie man 2019 stürzt

Denken Sie daran, dass eine rechtzeitige Aussaat keine Garantie für eine gute Ernte ist. Um es zu bekommen, müssen Sie lernen, wie man eine solche Kultur richtig pflegt.

Um gute Pfeffersämlinge zu züchten, ist viel Aufwand erforderlich, und daher ist es erforderlich, die Vorbereitung des Pflanzguts vor der Aussaat durchzuführen. Die Samenkeimung und das Immunitätsniveau zukünftiger Sprossen hängen weitgehend davon ab, wie gut sie durchgeführt werden. Um Fehler zu vermeiden, sollten Sie sich vor der Aussaat von Sämlingen mit den Grundregeln des Verfahrens zur Behandlung von Pfeffersamen vertraut machen.

Wie man Pfeffersamen für das Pflanzen auf Setzlingen vorbereitet, lesen Sie hier

Damit ein guter Pfeffersämling zuerst wächst und dann eine große Ernte erscheint, müssen nicht nur die Mondvorhersagen befolgt, sondern auch die Samen richtig gepflanzt werden:

  • Das Einpflanzen von Paprika für Setzlinge sollte in getrennten Töpfen erfolgen (idealerweise in Torf), da dieses Gemüse keine Picks mag.
  • Pfeffersetzlinge nicht in großen Behältern anpflanzen - da das Wurzelsystem kein großes Volumen hat (idealerweise bis zu 10 Zentimeter);
  • Vor dem Einpflanzen müssen die Samen zunächst mit heißem Wasser gefüllt werden (ca. 5 Stunden) und anschließend 2 bis 3 Tage in ein feuchtes Tuch gelegt werden, damit sich die Samen öffnen.

Video: Pfeffersamen für Setzlinge säen

Nach der Aussaat mit Plastikfolie abdecken und an einem warmen Ort abseits der kalten Fensterbank abstellen. Überprüfen Sie manchmal, ob der Boden trocken ist oder sprießt. Wenn die ersten Triebe erscheinen, stellen Sie die Tabletts sofort an einen sonnigen Ort und entfernen Sie den Film.

Mit dem Auftreten von 2-4 echten Blättern können Sie tauchen. Dies wird frühestens 2 Wochen nach dem Auflaufen der Triebe geschehen, so planen Tauchpfeffersämlinge im März 2018.

Hier raten wir, unsere Artikel zu studieren:

Die besten Tage zum Pfeffertauchen im Jahr 2019

Im Februar 2019:

  • Gute Tage zum Pflücken von Setzlingen im Februar: 25, 27, 28.

Im März 2019 nimmt die Zahl der Arbeiten im Zusammenhang mit dem Garten zu, wobei den im Februar gesäten Sämlingen besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Sämlinge sind erwachsen geworden und ein Pflücken ist erforderlich.

Die besten Tage im März 2019 für das Tauchen mit Pfeffer sind die folgenden

  • 7. März, der Mond im Sternbild Fische;
  • 10. März, der Mond im Sternbild Fische;
  • 12. März, der Mond im Sternbild Stier.

Es ist wichtig! Pfefferpflegeaktivitäten sollten nicht für den 8. und 9. März geplant werden.

Im April 2019 sollten die Sämlinge von Paprika bereits in getrennten Töpfen entwickelt werden. Wir präsentieren jedoch die günstigsten April-Tage für die Ernte von Paprika:

  • 2. April, wenn der Mond im Zeichen der Fische abnimmt;
  • 7. April, wenn die Leuchte eintrifft und im Stier ist;
  • 11. April, wenn der ankommende Mond in das Sternbild Krebs fällt.

Es ist wichtig! Am 5. April befindet sich der Erdsatellit in der Neumondphase. An diesem Tag können Sie keine Arbeiten im Zusammenhang mit Setzlingen ausführen.

Wie man Paprika taucht - Schritt für Schritt Anleitung

Bei der Entscheidung, wie und wann die Paprikaschoten getaucht werden sollen, übersehen unerfahrene Gärtner häufig die Notwendigkeit einer sorgfältigen Vorbereitung auf dieses Verfahren. Bevor Sie mit der Ernte fortfahren, müssen Sie einen Vorrat an Erde und Behältern vorbereiten und die Technologie zum Ernten der Paprikaschoten auf den Sämlingen untersuchen.

Bevor man Paprika in Tassen taucht, ist es wichtig, eine nahrhafte lose Mischung zuzubereiten, die aus organischen Stoffen besteht - Humus, Kompost und Torf für ein Drittel. Die Basis (zwei Drittel des Gesamtvolumens) wird mit Gartenerde und Sand (Ein-Liter-Gefäß pro Mischungseimer) versetzt. In den Eimer des fertigen Bodens werden 1,5 Esslöffel Superphosphat, ein Esslöffel Ammoniumnitrat und Kaliumsulfat gegeben. Der Boden wird mit vorbereiteten 200-ml-Töpfen gefüllt und mit einer Drainage versehen.

Paprika-Pick auf die folgende Technologie gehalten

  1. Sämling vorsichtig mit einem Erdballen aus dem Sämlingsbehälter entfernt, wird empfohlen, einen Löffel oder einen Stab zu verwenden
  2. Im Topf, in den der Spross verpflanzt werden soll, machen sie eine Mulde, deren Wände mit einem Finger oder einem Stab verschlossen werden.
  3. Wasser wird in die Aussparung gegossen.
  4. Sämling in das Loch legen und den Boden an der Basis des Stängels leicht zusammendrücken, die Wurzeln sollten nicht aufgebogen werden! Vertiefen Sie die Pflanze ist es nicht wert. Paprika bildet keine zufälligen Wurzeln, beim Vertiefen verrottet der Stiel
  5. Am Ende werden die Sämlinge unter die Wurzel gegossen, ggf. wird der Boden in Tassen gegossen, um die entstandenen Löcher zu beseitigen.

Wenn die Grundregeln für das Tauchen der Paprikaschoten eingehalten werden und wenn dies besser ist, erholen sich die Sämlinge in einer Woche und die frischen grünen Blätter zeugen vom Wachstum der Wurzeln.

Video: Pfeffersämlinge: Von der Keimung bis zur Ernte

Wie werden Paprikasämlinge nach der Ernte gepflegt?

Nach dem Eintauchen der Paprikaschoten in getrennte Behälter werden die Sämlinge einige Tage an einen warmen, leicht schattierten Ort gestellt. Helles Licht kann dazu führen, dass der Boden der Sämlinge welkt, was ihr Wachstum verzögert. Es ist jedoch immer noch besser, die Töpfe an dem Ort zu platzieren, an dem die Sämlinge vor der Transplantation gewachsen sind - es wird für sie einfacher sein, sich anzupassen. Die Rolle des Shaders kann in diesem Fall durch Papierblätter übernommen werden, die zwischen der natürlichen Lichtquelle und den Töpfen installiert sind.

Die Paprikaschoten werden 2-3 mal pro Woche nach dem Trocknen der obersten Schicht der Erde eingegossen, in den ersten Tagen nach der Transplantation kann ihre Anzahl erhöht werden. 2 Wochen nach der Ernte, wenn die Wurzeln wiederhergestellt sind, beginnt die Befruchtung im Abstand von 7-10 Tagen und die Nährlösung wird aus den folgenden Bestandteilen hergestellt (pro 5 Liter Wasser):

  • 10 g Kalidünger
  • 15 g Phosphat
  • 5 g Stickstoff

Mit dem Einsetzen der Wärmedüngung wechseln sich mineralische Düngemittel mit der Einführung organischer Stoffe ab. Es ist besser, grünen Aufguss von Brennnesselsämlingen zu verwenden. Unkraut füllt den Eimer zur Hälfte, gießt einen Liter Königskerze ein und gießt ein Glas Asche ein. Der Eimer wird mit warmem Wasser gefüllt, mit einem Deckel fest verschlossen und 5-7 Tage gären gelassen. Der resultierende grüne Tee wird mit Wasser auf 1 bis 10 verdünnt, 100 ml der Arbeitslösung werden unter eine einzelne Pflanze gegossen.

Nach dem Tauchen sind zusätzliche Düngemittel für die Mikroelemente nützlich, die zweimal im Monat aufgetragen werden. Lösen Sie dazu 2 g Borsäure, Kupfersulfat und Kaliumpermanganat sowie 1 g Zinksulfat in einem Eimer Wasser, rühren Sie gut um und geben Sie 50 ml Lösung in eine einzelne Pflanze. Wenn der Anbau von Pfeffer den Erfordernissen der Pflanze Rechnung trägt, ist eine hervorragende Ernte garantiert. Außerdem ist es möglich, den Ertrag zu steigern, wenn Sie wissen, wie man den Pfeffer richtig formt. Festlegen, wie die Paprikaschoten getaucht werden sollen und wann es für unerfahrene Gärtner wichtig ist, alle Aspekte dieses Verfahrens sorgfältig zu untersuchen. Pfeffer ist eine launische Kultur, die keine vorsichtige Behandlung toleriert. Nur mit sorgfältiger und kompetenter Pflege nach der Transplantation können Sie lebensfähige Sämlinge erhalten, die eine reiche Ernte liefern.

Welche Maßnahmen zum Schutz von Pfeffersämlingen vor schädlichen Insekten und Krankheiten sowie zum Anrichten von Deckblättern sollten 2019 geplant werden, welche günstigen Tage zum Füttern und Gießen von Pfeffersämlingen und wann Pfeffersämlinge 2019 hier besser in den Boden gepflanzt werden.

Die besten Paprikasorten

Paprika enthält viele Arten dieser Kultur. Dank einer detaillierten Übersicht der süßesten Sorten mit Fotos und Beschreibungen kann jeder Gärtner nützliche Informationen für sich finden, die wichtigsten Unterschiede verstehen, die Feinheiten des Anbaus und der Pflege kennenlernen:

  • Die besten Paprikasorten für den Freiland in der Moskauer Region: 5 der beliebtesten Hybrid-Paprikasorten für das Jahr 2019

Die richtige Auswahl des Saatguts bestimmt maßgeblich die Qualität der zukünftigen Ernte. Deshalb sollten Sie dieses Problem mit voller Verantwortung angehen.

http://golubevod.net/rassada-perca-po-lunnomu-kalendarju-v-marte-2019-kogda-sazhat-perec-na-rassadu.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen