Kakteen

Pflanzen von Krokussen verschiedener Blüteperioden im Freiland

Krokusse: Das Anpflanzen und Pflegen auf freiem Feld hinter ihnen erfordert spezifisches Wissen, damit diese zerbrechliche und zarte Blume Wurzeln im Boden schlägt und die Augen der Besitzer mit ihren bunten Blütenblättern erfreut. Ein anderer Name für die Pflanze ist Safran, und die meisten Gärtner glauben, dass sie ausschließlich im Frühling blüht. Die Züchter haben jedoch schon lange spezielle Krokus-Sorten herausgebracht, die im Herbst blühen können.

Auswahl von Pflanzmaterial und Landeplatz

Safran ist in fast ganz Eurasien verbreitet und fühlt sich in gemäßigten Klimazonen gut an. Bevor Sie sich jedoch mit dem Anpflanzen und Pflegen von Krokussen auf freiem Feld befassen, müssen Sie gesunde Pflanzenzwiebeln auswählen und den richtigen Platz für das Pflanzen von Blumen in Ihrem Garten auswählen.

So wählen Sie brauchbare Safranzwiebeln aus:

Auch gesunde Teile zukünftiger Blumen müssen vor dem Pflanzen vorbehandelt werden. Es ist notwendig, die alte Haut von den Zwiebeln abzuziehen und sie zu desinfizieren, indem Sie sie mit Asche bestreuen oder in einer Manganlösung aufbewahren.

Das Pflanzen und Pflegen von Krokussen im Freiland sollte in großzügigen Beeten erfolgen (Blumen können in kurzer Zeit die gesamte Fläche einnehmen). Sie sollten an einem offenen Ort mit viel Sonnenschein aufgestellt werden. Daher wird nicht empfohlen, Safran mit einer dicken Krone unter die Bäume zu pflanzen.

Der Boden für Krokusse aller Unterarten sollte nicht übermäßig feucht sein. Die Bodenstruktur sollte locker, nahrhaft, leicht und nicht sauer sein. Haben Sie keine Angst, wenn das Grundstück im Garten diese Anforderungen nicht erfüllt, kann es mit einfachen Methoden für Safran geeignet gemacht werden. Großer Flusssand, Kies oder Schotter, der als Entwässerungsschicht verwendet wird, hilft, übermäßige Feuchtigkeit zu beseitigen. Der Säuregehalt des Bodens neutralisiert die Mischung aus Torf und Kalk, Asche oder verrottetem Mist.

Krokus, der Zeit im Garten pflanzt

Wann sollten Krokusse auf freiem Feld gepflanzt werden? Es hängt alles von der Art der Pflanze ab, die der Züchter gewählt hat, aber sie sind alle in Blüten unterteilt, die im Frühling oder Herbst blühen.

Frühlingspflanzen umfassen:

  • Frühlingskrokus - geschieden als dekorative Blume aus dem 16. Jahrhundert, wächst bis zu 17 cm hoch, lila oder weiße Knospen;
  • Der zweiblütige Krokus ist die vielfältigste Safransorte, die im Frühjahr blüht.
  • Goldener Krokus - der Name spricht für sich: Die Blütenblätter dieses Safrans haben gelbe Knospen in verschiedenen Nuancen, die Pflanze wird bis zu 20 cm hoch.

Da diese Unterarten der Zierflora im Frühjahr blühen, werden die Krokusse im Herbst im Freiland gepflanzt. Sie sollten von Ende September bis Anfang Oktober gepflanzt werden.

Wenn Sie vor der zweiten Septemberhälfte frühlingsblühende Sorten anpflanzen, kann der Safran in der Frostperiode blühen und schließlich absterben. Und wenn Sie später als in der ersten Oktoberhälfte eine Blume pflanzen, wird der Boden für die Zwiebeln zu kalt, sie können sich nicht darin festsetzen und einfach einfrieren.

Herbstlich blühende Unterarten des Safrans sind:

Die Blumen blühen im Herbst im Garten und deshalb werden Krokusse im Frühjahr (Ende Mai) oder Frühsommer (erste Julihälfte) in den Boden gepflanzt.

Wie pflege ich Safran?

Safran ist keine Blume, die reichlich gegossen werden muss. Wenn Herbst oder Frühling (je nachdem, welche Art von Blume gepflanzt wird) regenreich waren, sollten sie nur dann bewässert werden, wenn der Boden nicht nur an der Oberfläche, sondern auch in der Tiefe trocken wird. Ansonsten können Pflanzen einfach verrotten.

Die Pflege von Krokussen auf freiem Feld ist einfach genug. In regelmäßigen Abständen müssen die Blütenreihen unkrautfrei gemacht werden. Der Boden (besonders nach Regen) muss gelockert werden, damit das Wurzelsystem der Pflanzen Zugang zur Luft hat.

Wie alle Zierblumen müssen Krokusse gefüttert werden. Es wird jedoch nicht empfohlen, Safran mit organischen Mischungen zu düngen. Es ist besser, granuliertes Mineral-Dressing zu kaufen, das mit Kalium und Phosphor angereichert ist. Stickstoffhaltige Düngemittel sollten mit Vorsicht in kleinen Dosen angewendet werden, da sie das Wachstum von Pilzen auf den Zwiebeln der Pflanze hervorrufen können.

Das Top-Dressing sollte mindestens in zwei Schritten erfolgen: Zuerst die Erde vor dem Einpflanzen der Krokusse düngen und dann während der Phase ihres intensiven Wachstums.

Unten sehen Sie Fotos von Krokussen auf freiem Feld:

http://glav-dacha.ru/krokusy-posadka-i-uhod-v-otkrytom-grunte/

Merkmale des Pflanzens von Krokussen im Frühjahr im Freiland

Krokusse oder Safran gehören zu den frühen Frühlingsblumen, da die meisten Sorten im Spätherbst (Ende Oktober) gepflanzt werden müssen. Es gibt jedoch Sorten, die im Frühjahr gepflanzt werden können

Merkmale des Pflanzens von Krokussen im Frühjahr

Krokusse sollten nicht öfter als alle 5 Jahre gegraben werden. Im Frühjahr blühende Sorten erst ausgraben, wenn die Blätter vollständig vergilbt sind. Zwiebeln trocknen und in einem kühlen, schattigen Raum unterheben. Im Spätherbst müssen sie zurückgepflanzt werden.

Wenn Krokusse im Frühling im Freien gepflanzt werden, sollte ein sonniger April-Tag gewählt werden. Bereiten Sie die Beete im Herbst vor, die von der Sonne und den Pflanzenzwiebeln gut beleuchtet werden. In diesem Jahr blühen die Herbstsorten.

http://dachadecor.com/549-osobennosti-posadki-krokusov-vesnoy-v-otkrytyy-grunt.html

Wann man Krokusse pflanzt - praktische Ratschläge

Krokusse sind kleine Zwiebeln. Diese Zwiebeln werden im Freiland gepflanzt. Beste Herbstoption. Nachdem im Herbst ein Krokus gepflanzt wurde, ist es möglich, seine Blüte im Frühjahr zu beobachten.

Herbstblume ist sehr unprätentiös, auch wenn sie im Halbschatten gepflanzt ist. Aber was die Frühlingsansicht angeht. Es sollte am besten in gut beleuchteten Bereichen gepflanzt werden.

Die Sonne sollte das Maximum sein, aber der Schatten ist minimal. Der Herbstblick ist von Ende Juli bis Mitte August gepflanzt. Wenn die Pflanze zu spät gepflanzt wird, blüht sie in den ersten Jahren nicht mehr. Es wird nur Blätter geben. Aber die Knospen selbst erscheinen erst nach 2 Jahren.

Das einzige Problem mit einer Blume ist Staunässe. Aufgrund der konstanten Luftfeuchtigkeit beginnt das Wurzelsystem häufig zu faulen. Daher sollte dies nicht erlaubt sein.

Die Herbstblüte endet. Blätter trocknen aus und fallen ab. Zu diesem Zeitpunkt können Sie den Krokus an einen anderen Ort verpflanzen. Sie können es sofort tun oder die Glühbirnen ausgraben.

Lassen Sie sie nächstes Jahr landen. Achten Sie darauf, die Glühbirnen zu sortieren und die schlechten wegzuwerfen. Halten Sie sie bei einer Temperatur von bis zu 22 Grad. Wenn die Blüte an dieser Stelle gut wächst, kann man sie nicht nachpflanzen. Es reicht aus, träge und trockene Blätter an den Stielen zu entfernen.

Kann man im Frühjahr pflanzen?

Krokusse können im Frühjahr und Herbst gepflanzt werden. Das hängt von der Art der Pflanze ab. Es ist zu berücksichtigen, dass die Sorte nur im Herbst gepflanzt werden sollte, wenn es sich um eine Herbstsorte handelt.

Wenn es sich bei der Pflanze um eine Frühjahrspflanze handelt, erfolgt die Pflanzung im Frühjahr. Wenn Sie eine Sorte falsch anpflanzen, kann es sein, dass sie sich nicht festsetzt oder gar nicht klettert.

Landungsschritte:

  1. Grabe ein kleines Loch. Bei großen Zwiebeln ist das Loch bis 12 cm tief. Für kleine bis zu 6 cm.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie sich in der Bodenentwässerung oder im Sand befinden. Dann wird die Erde brüchiger und die Luft passierbar.
  3. Mindestens 3 cm voneinander entfernt gepflanzte Zwiebeln Dies ist ausreichend, wenn der Gärtner nicht vorhat, die Pflanze neu zu pflanzen.
  4. Glühbirnen leicht abflachen und mit Erde bedecken.
  5. Zu gießen. Übertreibe es nicht.
  6. Warten Sie, bis alles eingezogen ist. Mit Erde bedecken. Top kann mit Flusssand bestreut werden.
  7. Von den Düngemitteln sind Kalium und Phosphor besser geeignet.
  8. Bei heißem Wetter häufig Wasser. Aber nur wenn der Boden trocken ist. Wenn Feuchtigkeit vorhanden ist, sollte dies nicht der Fall sein.
  9. Für den Winter sind Krokusse zur Hälfte mit Erde oder mit Folie bedeckt. Dies geschieht, damit die Blume den Winter überlebt und im Frühling mit ihrer schönen Blüte entzückt.

Beliebte Frühlingsansichten:

Beliebte Herbstansichten:

Wie man richtig landet

Sie müssen kein guter Gärtner sein und alles über Pflanzen wissen. Blume anspruchslose Pflege.

Um einen Krokus richtig zu pflanzen, müssen Sie einige Regeln kennen:

  1. Wenn der Boden lehmig ist, fügen Sie unbedingt Sand hinzu. Sie können auch Dünger wie Mist und Kompost hinzufügen.
  2. Krokusse lieben weiche, lockere Erde.
  3. Es ist unmöglich, die Überfeuchtung des Bodens zu verhindern. Die Pflanze mag das nicht.
  4. Ein Ort zum Aussteigen sollte von der Sonne gut beleuchtet sein. Dann wird die Blume groß sein. Wenn sie im Schatten wachsen, sind sie klein.
  5. In regelmäßigen Abständen füttern und düngen.
  6. Düngemittel müssen Phosphor und Kalium enthalten.

Kleine Knollen der Pflanze werden bis zu einer Tiefe von 6 cm gepflanzt, große bis zu einer Tiefe von 12 cm. Starkes Tiefpflanzen ist nicht erforderlich. Das ist nicht gut. Das Wurzelsystem mit dem Wachstum selbst geht tief genug.

Beim Pflanzen im Herbst wird empfohlen, den Boden zu graben. Fügen Sie dazu den Seesand und den Humus hinzu. Dies erfolgt mindestens zwei Wochen vor dem Pflanzen.

Vorteile von Crocus:

  1. Anspruchslose Pflege.
  2. Frühe Blüte Im Gegensatz zu anderen Farben.
  3. Helle Blumen heben sich von den anderen ab.
  4. Blumen haben einen leichten, zarten Geruch.
  5. Sie können auch von Laien gepflanzt werden.
  6. Die Zwiebeln können gelagert werden, um im nächsten Jahr zu pflanzen.
  7. Krokusse züchten sich. Mit Hilfe von Samen, die sie in den Boden werfen. Außerdem bilden sie eine Zwiebel. Welches wächst weiter.
  8. Ideal für design.
  9. Sie können im Garten und in einem Topf zu Hause angebaut werden.

Prinzipien der Fütterung:

  1. Bio-Lebensmittel sind nicht erlaubt.
  2. Gülle, Torf und andere natürliche Düngemittel.
  3. Nur im Frühjahr füttern.
  4. Das Top Dressing verteilt sich auf der Oberfläche um die Blüten.
  5. Top Dressing nach der Blüte. Kaliumsulfat, Phosphor und Kalium sind ausgezeichnet.

Häufig gestellte Fragen

Bei welcher Temperatur lagern die Glühbirnen?

Am besten sind sie bei 18-22 Grad gelagert. Es ist wünschenswert, dass der Raum gelüftet wurde.

Welche Düngemittel sind am besten zu verwenden?

Die Zusammensetzung der Düngemittel muss Kalium und Phosphor enthalten. Sie regen die Pflanze an, nähren, stärken das Wurzelsystem, verbessern die Blüte.

Welche Tiefe, um Krokusse zu pflanzen?

Es hängt alles von der Größe der Glühbirnen ab. Zum Pflanzen von kleinen bis zu einer Tiefe von 5 bis 6 cm und großen bis zu 12 cm. Es wird nicht empfohlen, tiefer zu graben. Im Laufe des Wachstums vertieft sich die Wurzel selbst.

Stimmt es, dass Krokus nicht nur eine schöne Blume ist, sondern auch die Hauptzutat beim Kochen?

Ja, das ist es wirklich. Er ist in der Küche bekannt. Daraus wird das bekannte Gewürz Safran gewonnen.

Wann ist die beste Zeit, um Krokusse zu pflanzen?

Die beste Zeit ist der Herbst. Herbstblumen sind weniger wunderlich. Sie sind auch in Licht unprätentiös. Sie können ein Halbschatten machen. Aber Frühlingskrokusse sind skurriler. Sie brauchen mehr Pflege. Dies gilt insbesondere für das Licht.

Ist es möglich, Krokusse mit organischem Dünger zu füttern?

Das ist inakzeptabel. Organische Düngemittel können das Wurzel- und Pflanzenwachstum selbst schädigen. Anstatt zu wachsen. Die Blume beginnt langsam zu sterben.

http://vogorode.com/flowers/mnogoletnie/krokusy.html

Pflanzen Sie im Frühling Krokusse - schmücken Sie den Garten mit leuchtenden Farben!

Viele Menschen betrachten Krokusse als Zimmerblumen, aber das ist nicht so. Es kann widerlegt werden, indem Krokusse gepflanzt werden, die im Frühjahr in den latenten Blumenbeeten verstreut waren, mit einer Streuung heller Blumen. Einfache Pflege und Fütterung - alles was diese Pflanzen brauchen!

Benötigtes Werkzeug

Kann man im Frühling Krokusse pflanzen - was müssen die Sommerbewohner wissen?

Krokusse haben eine sehr alte Geschichte, in der sich Gewürze, Farbstoffe und Länder von Ost nach West mit einem wunderbaren Muster verflechten. Sie können sich darauf einlassen, wenn Sie diese Frühlingsblumen auf Ihrer Website gepflanzt haben. Wir werden über diesen Prozess sprechen! Übrigens gibt es sowohl frühlingsblühende als auch herbstliche Sorten, und der Zeitpunkt ihrer Bepflanzung kann unterschiedlich sein.

Das Anpflanzen von Krokussen im Frühjahr ist eigentlich nicht sehr gut möglich, da die Frühlingssorten lange vor Beginn der Arbeiten am Standort Zeit zum Blühen haben und Herbstarten eher im Sommer angepflanzt werden. Das jährliche Ausgraben der Zwiebeln dieser Pflanzen ist jedoch nicht erforderlich, es reicht aus, es alle fünf Jahre einmal zu machen. Die meisten Sorten gehören zu verkümmerten Pflanzen, die auch beim Pflanzen berücksichtigt werden müssen.

So pflanzen Sie Krokusse - wählen Sie im Frühjahr aufgetaute Flecken!

Krokusse lieben leichte Erde. Wenn Sie also schwere Lehmböden auf einem Grundstück haben, sollten Sie eine angemessene Menge Kompost mit Asche hinzufügen. Die Wahl eines Landeplatzes ist eine sehr wichtige Phase, da Sie die Besonderheiten von Krokussen berücksichtigen müssen, um mit den ersten Sonnenstrahlen aufzuwachen. Ihre leuchtenden Blüten erscheinen auf den aufgetauten Flecken, es bedeutet genau die Stellen, an denen der Schnee zuerst kommt, und Sie müssen finden. Es ist sinnvoll, nur in solchen Bereichen Blumenbeete mit kontinuierlicher Blüte auszustatten, die mit der Blüte des Safrans beginnen. Viele Menschen pflanzen diese Blumen fälschlicherweise an Orten, an denen sich Schnee ansammelt, beispielsweise in der Nähe der Gleise.

Aber von den Spuren versuchen wir, Schnee auf den Boden um sie herum zu streuen, und dieser Schnee steht bis zum Frühling und hält das Wachstum von Blumen zurück.

Darüber hinaus kann sich an Orten mit Schneeschmelze ein Wasserstau bilden, was für diese Pflanzen sehr unerwünscht ist. Um den gewünschten Boden aufzunehmen oder vorzubereiten, sollte der Krokus im Herbst nach dem Laubfall bis zu einer Tiefe gepflanzt werden, die der doppelten Höhe entspricht. Normalerweise beträgt dieser Abstand nicht weniger als 5 cm zur Oberfläche. Wenn Sie diese Blumen zum ersten Mal pflanzen, ist es ausreichend, einen Abstand von 10 cm einzuhalten, da mit der Zeit der Teppich von Krokussen wächst und sich verdickt - unter guten Bedingungen kann jede Knolle ein jährliches Wachstum erzielen. In engen Gruppen sehen die Krokusse am besten aus.

Krokusse im Frühjahr pflanzen - kleine Intervention

Das Graben der Zwiebeln dieser Pflanzen sollte nicht mehr als einmal alle fünf Jahre erfolgen. Frühlingsblühende Sorten werden ausgegraben, nachdem sich die Blätter gelb verfärbt haben. Ihre Zwiebeln werden getrocknet und bis zum Herbst in einem kühlen Schatten aufbewahrt. Im Spätherbst sollten sie wieder an den Standorten gepflanzt werden. Es sollte beachtet werden, dass die Safrankormen verschiedene Arten von Nagetieren sehr mögen, zum Beispiel finden Eichhörnchen leicht Orte ihrer jüngsten Landung. Wenn Sie in der Nähe eines Waldes wohnen, ist das Einpflanzen von Zwiebeln in Gitterkörbe eine dringende Vorsichtsmaßnahme.

Achten Sie beim Keimen auf Knospen. Wenn Sie Flecken auf einzelnen Pflanzen bemerkt haben, sollten Sie diese ausgraben und zerstören, da sie mit Viren infiziert sind, die von Insekten übertragen werden. Indem Sie kranke Pflanzen vernichten, vermeiden Sie eine weitere Infektion der nächsten Knollen. Übrigens können Viren nicht in die Samen eindringen. Wenn also die gesamte Sorte infiziert ist, können Sie sie durch Samenpflanzung wiederherstellen. Es ist jedoch zu beachten, dass neue Glühbirnen erst drei Jahre später blühen.

Wir empfehlen zu lesen

Auf fruchtbaren Böden werden Krokusse praktisch nicht gedüngt. Wenn Sie eine Wachstumsverzögerung bemerken, füttern Sie die Pflanzen im nächsten Jahr, bevor das Wachstum beginnt, mit Superphosphat und Kaliumsulfat. Nach Beendigung der Blütezeit stört die Düngung mit Phosphat- und Kalidünger nicht. In Stickstoff braucht Safran praktisch keinen, und sein Überschuss verursacht ein übermäßiges Blattwachstum, das wiederum zu Pilzkrankheiten führen kann.

http://nasotke.ru/posadka-krokusov-vesnoy.html

Wann und wie man Krokusse pflanzt

Wann und wie man Krokusse pflanzt

Krokusse, eine der ersten Frühlingsblumen, färben die Welt nach den trostlosen Grau-Weiß-Tönen des Winters mit leuchtenden Farben. Wann und wie Sie Krokusse pflanzen, erfahren Sie mündlich und in gedruckter Form über eine Million Tipps. Glauben Sie mir, sie werden Recht haben, weil jeder sie auf seine eigene Weise einsetzt.

Krokus bei Blumenzwiebeln

Krokusliebhaber genießen die Sonne, wählen Sie also eine gut beleuchtete Pflanzfläche. Es ist nicht verboten, unter Bäumen ohne dicke Krone zu pflanzen, bis das Laub blüht und die Krokusse Zeit zum Blühen haben. An den Schattenplätzen fehlt ihm die Kraft und das Licht, Sie werden nicht auf die Enthüllung dieser zarten Knospen warten.

An der Stelle, an der die Zwiebeln gepflanzt werden, in die zum Pflanzen von Blumen vorgesehenen Rillen nahrhaften Boden geben und mischen. Glauben Sie, dass Krokusse dankbar auf Sorge reagieren werden. Der Boden sollte nahrhaft, locker feucht sein, dies ist die ideale Voraussetzung für Safran.

Wir pflanzen im Herbst Sorten der Frühlingsblüte

Die im Frühling blühenden Blumensorten werden ab August gepflanzt, besser am Ende und bis Mitte Oktober, der fruchtbarsten Zeit zum Wurzeln. Eine Vielzahl von Herbstblütezeit, ist es besser, im Spätsommer in den Boden zu pflanzen.

Bitte beachten Sie! Krokusse können das Einbringen von frischem Dünger in den Boden nicht tolerieren. Dies ist ein direkter Weg, um Landungen zu zerstören.

Frühlingsschönheiten lieben feuchten Boden, aber stehendes Wasser ist kontraindiziert, es führt zum Verfall der Wurzeln der Pflanze. In diesem Fall sollten Sie den Entwässerungsbereich dort anordnen, wo sie wachsen. Das Hinzufügen von Sand, Blähton, Asche und Kompost zum Boden behebt dieses Problem im Übrigen vollständig und erleichtert es erheblich.

Krokusse an einem Standort können 3-5 Jahre wachsen. Pflanzmaterial versuchen, weniger zu pflanzen, haben Sie keine Angst, dass der Landeplatz kahl aussieht. In einem Jahr wird sich alles ändern, Kinder werden die Zwiebeln formen und junge Setzlinge werden in einem freien Raum wachsen.

Krokusse pflanzen sich unter natürlichen Bedingungen gut fort. Und wenn Sie eine schöne Frühlingswiese bekommen, bekommen Sie zusätzlich junge gesunde Zwiebeln.

Wie man im Herbst Krokusse pflanzt

Vielzahl des blühenden Krokus des Frühlinges gepflanzt im Boden im Fall. Kaufen Sie Lampen neue Sorte, achten Sie auf das Aussehen. Verrottete, ausgetrocknete, weiche, deformierte Exemplare sollten nicht entnommen werden. Dies ist Müll und keine Verschwendung von Geld. Es ist besser, eine teure 1 vollwertige Zwiebel zu kaufen, als 5 Stücke von unbekannten Dingen zu kaufen. Eine weitere Infektion kann die Website bringen.

Stellen Sie vor dem Aussteigen in ein Bett sicher, dass Sie diese in einer Desinfektionslösung desinfizieren:

Warnen! Sie wissen ganz genau, dass es besser ist, einer Krankheit vorzubeugen, als lange Zeit zu versuchen, Pflanzen zu heilen. Fast alle Ätzlösungen werden zu gleichen Teilen hergestellt, pro Liter Wasser werden 2 ml entnommen. Droge, das ist Praxisberatung. Gebrauchsanweisung noch niemand storniert. Nur für den Fall, werfen Sie einen Blick darauf.

Wenn Sie keine spezielle Lösung im Land haben, hilft Kaliumpermanganat dem Zauberstab, macht eine blassrosa Lösung, hält 30 Minuten lang die Kornelkirsche und die Pflanze.

Im Volumen der entstandenen Lösung kann 1 kg verarbeitet werden. für diese Zwiebel gekocht. 30 Minuten ist die beste Zeit, um das Pflanzenmaterial zu desinfizieren. Nach der Verarbeitung muss nicht gespült werden, Sie können sofort mit der Landung fortfahren.

Um die Zusammensetzung des Bodens auszugleichen, ist es nicht erforderlich, Analysen über die Zusammensetzung des Bodens durchzuführen. Schätzen Sie sie einfach selbst mit dem Auge, was nicht ausreicht.

Vielleicht gibt es sandigen Boden auf dem Gelände und es fehlen Nährstoffe. Fügen Sie während des Grabens in einem 7-Liter-Eimer pro 1 Quadrat Blatthumus, faulen Mist und Torf hinzu. m

Richtig! Schwerer Lehmboden, um leicht und locker in Ihrer Kraft zu machen, die Wahrheit muss funktionieren, es lohnt sich, dann werden Sie sehen. Wenn Sie graben, fügen Sie hinzu, der Sand einer großen Fraktion, Kalk, verrotteter Mist, ein wenig Superphosphat, Torf. Überprüfen Sie nun das Layout von 1 Quadrat. m.:

  • 1-2 Eimer Sand;
  • 1 Eimer Mist;
  • 0,5 Eimer Torf;
  • 0,5 kg. Kalk;
  • 40 gr. Superphosphat.

Beachten Sie das Superphosphat in der Erde, um nur 30 Tage nach der Herstellung von Kalk zu machen, zusammen machen Sie 2 dieser Zutaten ist kontraindiziert.

Wenn Sie sandigen oder lehmigen Boden auf dem Grundstück haben, wachsen Krokusse wie ein Paradies. Dies ist ihr Lieblingsboden. Fügen Sie keinen Dünger hinzu. Alles, was Sie brauchen, ist ein gründliches Graben der Erde um 20-25 cm und deren Befeuchtung.

Wie tief sollten Krokusse gepflanzt werden?

Pflanzen Sie die Krokusse in einem Abstand von 5 cm in ein Volumenbett. In der Tat pflanzen erfahrene Blumenzüchter Blumenzwiebeln in Behältern auf einem Blumenbeet, damit sie sich nicht auf dem gesamten Gelände „verteilen“ und der Blick auf die Blumenwiese gepflegt ist.

Die erforderliche Pflanztiefe beträgt 3 Zwiebelhöhen, sie beträgt 10-11 cm. Bei kleinen Zwiebeln kann die Pflanzregel verletzt werden. Es ist besser, in einer Tiefe von 6 cm zu pflanzen.

Wenn Sie in Sibirien oder im Ural leben, dann pflanzen Sie Krokusse, wenn eine konstante Temperatur in einem Bereich von 10 ° C eingestellt ist; es ist notwendig, mit Fichtenblättern oder abgefallenen Blättern zu bedecken. Es gibt dort Fröste.

Denken Sie darüber nach! Das Pflanzen von Blumen im Herbst endet im Oktober. Später macht es keinen Sinn, Zwiebeln in den Boden zu pflanzen. Soll ich Pflanzgut mit 100% igem Vertrauen kaufen und dann vernichten?

Pflanzen Sie Krokusse vor dem Winter

Im Allgemeinen raten erfahrene Blumenzüchter davon ab, Mitte Oktober Zwiebeln zu pflanzen. Sie können natürlich riskieren, Krokusse vor dem Winter zu pflanzen, aber nach Meinung erfahrener Gärtner ist es besser, sich Gedanken über den Kauf der Sorten zu machen, die Sie benötigen, als das Risiko einzugehen, wenn Sie schwer zu bekommen sind.

Niemand argumentiert, dass Safran unprätentiöse Pflanzen. Es kam auch vor, dass die eingepflanzten Zwiebeln Anfang November im Frühjahr blühten. So stand der Winter dann warm ohne bittere Kälte. Wie man die alten Leute sagt, ist es nicht notwendig, einmal zu einer Zeit. Das Pflanzen von Krokussen im letzten Herbstmonat ist immer noch riskant.

Im Frühjahr Krokusse pflanzen

Im Frühjahr werden die Sorten der Herbstblüte gepflanzt oder solche, die Sie im Herbst nicht pflanzen konnten, so dass Sie dies im Frühjahr tun müssen. Gerade Frühlingssorten werden in diesem Jahr die zarten Blüten nicht erfreuen können.

Wählen Sie für die Frühlingspflanzung einen schönen Tag im April und pflanzen Sie eine Blumenzwiebel auf einer sonnigen Wiese in einem vorbereiteten Garten. Im Herbst blühende Herbstsorten verleihen Ihnen duftende und leuchtende Blüten und heben die Stimmung. Zu diesem Zeitpunkt sind fast alle Blüten verblasst.

Fragen! Zu dieser Zeit wird der Garten traurig und eine hell duftende Blumenbeetblüte trüben Herbstlandschaft. Pflanzen Sie also im Frühjahr Blumen, sobald die ersten Tauflecken auf der Baustelle erscheinen und die Erde ein wenig auftauen wird.

Agrotechnik empfiehlt, Anfang April Krokusse zu pflanzen, aber Sie richten sich nach den Witterungsbedingungen in Ihrer Region. Fragen Sie die örtlichen Gärtner um Rat, wenn Sie im Herbst Safransorten anpflanzen. Sie werden Ihnen sagen, wann es zu tun ist.

Krokus Sorten von Herbstblüte

Derzeit sind mehr als 300 Arten von Krokussen registriert. In der Natur gibt es nur 2 Farben von Blütenblättern, es ist gelb und blau. Es gibt Gold, aber Wissenschaftler neigen dazu zu glauben, dass dies ein Hybrid ist. Betrachten wir einige beliebte Sorten, die am häufigsten in Russland vorkommen:

  1. Der Krokus ist wunderschön - er hat die größte Blume, dunkelviolette Farbe mit violetten Adern, hat ein angenehmes Aroma, die Blätter sind schmal, ihre Länge beträgt 20-30 cm. Sie wachsen aus dem Boden und sterben im Juli. Die beliebteste Sorte blüht im Herbst. Darauf aufbauend entstanden mehrere Hybriden.
  2. Crocus Zonatus - Blüten von dichter rosa Farbe, der gelbe Kern, Blüten mitten im Herbst, besitzt süßliches Aroma.
  3. Langblütiger Krokus - Blüten im letzten Herbstmonat.

Wir pflanzen Krokusse zu Hause in einen Topf

Für die Seele! Jetzt können Sie das ganze Jahr über zu jeder Tageszeit frische Blumen kaufen und das Sortiment ist atemberaubend. Wenn du in den Blumenladen schaust, bist du für ungefähr zwei Stunden für die Gesellschaft verloren. Nun, hier geht es natürlich um Frauen, obwohl Männer auch Blumen mögen.

Es gibt viele Blumen, die Auswahl ist riesig, aber ich möchte, dass meine eigene Seele oder ein geliebter Mensch Blumen gibt, die mit meinen eigenen Händen wachsen. Lass es banal sein, aber stimme sehr berührend zu.

Pflanzenkrokusse für die Destillation beginnen normalerweise im Winter. Timing das Ergebnis Ihrer Arbeit bis zum 8. März, dem Jubiläum. Oder bis zum Tag des ersten Treffens mit seiner Geliebten, du erinnerst dich sein ganzes Leben lang an ihn. Sofort gewarnt zu werden, das ist nicht so einfach.

Zuerst sollten Sie Zwiebeln eindecken. Es ist besser, Sorten zu kaufen, die speziell für das Erzwingen gezüchtet wurden. Nach der Blüte und dem Absterben des Bodenteils werden sie den ganzen Sommer über bei einer Temperatur von + 20 ° C ausgegraben und gelagert. Im Schrank, wo es keine Zugluft gibt, ist die Luft sauber und trocken. Im September wird die Lagertemperatur auf + 15 ° C gesenkt.

Das Einpflanzen in Töpfe wird empfohlen, im Oktober zu beginnen oder wenn es für Sie bequemer ist. Vor der Bepflanzung mit einer Mischung aus Land für das Aufblühen eindecken. Es besteht aus 2 Teilen Blatt, 2 Teilen Sodaland und 1 Teil grobem Sand und wird mit etwas Knochenmehl bestreut. Sehr Krokusse lieben ein nahrhaftes Land.

Eingemachte Erde etwas verdichtet, komplexer Dünger für die Knollen gießen. Platzieren Sie die Lampen in einem Abstand von 2,5 cm. Es ist jedoch besser, in einen rechteckigen Behälter zu pflanzen, damit er viel kompakter wird. 2,5 cm auf die Erde streuen. Eine Schicht Erde reicht aus. Nicht wässern, warten bis Sprossen auftauchen. Diesem Moment gehen auch einige Tricks voraus.

Warte auf ein Wunder! Decken Sie die Setzlinge beim Einpflanzen von Safran in Gefäße nicht mit einer Folie ab. Nun die Gefäße 2 Monate in den Kühlschrank stellen, warten, die ersten Sprossen erscheinen dort. Während sie keimen, nehmen Sie die Behälter heraus, stellen Sie sie auf die Fensterbank, die Temperatur des Wachstums ist + 12º C, vergessen Sie nicht zu gießen, Safran wie feuchte Erde.

Beachten Sie genau die Temperatur, bei + 21 ° C, Safran wird sehr schnell verblassen. Erstellen Sie einen Schatten für die Sprossen, machen Sie die Kappen aus Papier, es ist notwendig, um die Stiele zu ziehen, damit die Blumen eleganter aussehen.

Nachdem Sie die Kappen entfernt haben, müssen die Blumen eine gute Beleuchtung bieten. Sie wissen, dass Krokusse die Sonne lieben. Ein fluoreszierendes Licht ist nicht überflüssig.

Legen Sie die Blumen vor dem Blühen für ein paar Tage in den Kühlschrank, um die Helligkeit der Blumen zu verbessern. Zusätzlich zu einer guten Beleuchtung benötigen Sie noch gutes Essen, damit die Blumen stark sind und sich die Blütenstiele nicht verbiegen, sodass Sie Ihren Artikel bewundern können. Empfohlene Schmiedesorten:

Und dies sind Sorten von mehrfarbigen Hybriden:

  • weiße Blumen - Jeanne d Arc;
  • Silberviolett - Vorhut;
  • weiß-lila - Lady-Killer;
  • pink - Toskana.

Schöne Blumen mit einem zarten Aroma, originellen Farben, dies ist ein tolles Geschenk für Ihre geliebte Freundin oder Mutter.

Pflanzen von Krokussen und Hyazinthen

Es wird angenommen, dass Hyazinthen schwer zu züchten sind. Sehr falsche Meinung. Es ist schwierig, Pflanzenmaterial aus Blumen zu züchten, und Amateure sollten es auch nicht nehmen. Lassen Sie Spezialisten die Zucht machen, es ist ihre Aufgabe.

Schaffe Schönheit! Mitte September beginnen sie in Zentralrussland, Anfang dieses Monats in den nördlichen Regionen des Landes, Hyazinthen- und Krokuszwiebeln zu pflanzen. Im Süden gepflanzt Ende Oktober, Anfang November.

Für alle Zwiebelpflanzen, einschließlich Hyazinthen, ist es unbedingt erforderlich, die Regel zu befolgen, dass das Pflanzmaterial Zeit hat, Wurzeln zu schlagen. Andernfalls wird die Landung eingefroren.

Krokusse, wenn Sie im Herbst Blumenzwiebeln pflanzen, berechnen Sie selbst, bitte beachten Sie, dass die Blumenzwiebeln zwei Wochen brauchen, um Wurzeln zu schlagen. Passen Sie also die Landezeit mit Wettervorhersagen an.

Bei der Planung eines blühenden Beetes mit mehreren Arten von Knollenpflanzen wird sachkundigen Züchtern empfohlen, den gesamten Boden bis zur Pflanztiefe zu entfernen. Dann platzieren Sie sie auf bequeme Weise oder in Form eines Musters auf dem Boden der Fossa-Arten aller Pflanzen. Pflanzen sollten vorzugsweise dichter platziert werden. Dann bekommen Sie einfach ein schickes Blumenbeet.

Krokusse lieben nahrhaften und lockeren Boden, und Hyazinthen kümmern sich nicht darum, sie nehmen Nahrung von der Zwiebel. Nach dem Erblühen werden sie einfach ausgegraben und weggeworfen. Kaufen Sie neue Zwiebeln, um Hyazinthen für das nächste Jahr zu pflanzen. Das einzige, was diese Blüten nicht vertragen, ist die Nähe zu den Wurzeln des Grundwassers.

Die Pflanztiefe Hyazinthen, 3 Zwiebelhöhe, je größer die Zwiebel, desto tiefer pflanzt. Auf leichten Böden können Sie die Bepflanzung um 3 cm vertiefen, auf schweren Böden ist es besser, sie um 3 cm anzuheben.

Stock up! Im Frühjahr ist es oft schwierig, das Pflanzmaterial der gewünschten Sorte zu finden, da im Frühjahr immer alles im Handumdrehen aufgekauft wird. Es ist notwendig, sich im Voraus einzudecken, im Herbst ist das Sortiment viel umfangreicher. Jetzt ist die Hauptaufgabe, es vor der Landung zu retten.

Wir haben die Sorten von Hyazinthen gekauft, die Sie benötigen. Jetzt müssen wir die entsprechenden Bedingungen dafür schaffen:

  1. Benötigt einen kühlen und gut belüfteten Raum.
  2. Nehmen Sie die Hyazinthen aus den Plastiktüten und legen Sie sie in einer Reihe in Holzkisten.

Tatsache ist, Zwiebelknollen geben während der Lagerung Gas ab, und was auch immer die Wurzel der Zwiebeln erstickt, es ist notwendig, sie gut zu lüften. Hyazinthenbirnen mögen keine feuchte Luft, verrotten schnell, wenn sie in einem feuchten Raum gelagert werden. Lüften ist wichtig.

Wann man Krokusse in der Moskauer Region pflanzt

In den Vororten werden im Oktober Krokusse in den Boden gepflanzt, die Lufttemperatur sollte nicht höher als +5 ° C sein. Bei höheren Temperaturen können im Boden eingepflanzte Zwiebelköpfe zu wachsen beginnen. Der freigegebene Pfeil erlischt, wenn die Temperatur unter Null liegt. Noch nicht verwurzelte Zwiebeln, die durch das vorzeitige Wachstum des Stiels geschwächt werden, werden ausfrieren.

In den Vororten braucht Safran keinen Schutz für den Winter. Aber wenn die Wettervorhersage einen kalten Winter mit strengen Frösten verspricht, können Sie die Pflanzungen mit Torf murmeln, wenn Sie eine konstante Minustemperatur einstellen.

Krokus-Reproduktion

Sehr nötig! Es gibt zwei Arten der Safranreproduktion: Sie können sich mit Samen und Zwiebeln vermehren.

Zwiebelkrokusse

Eine Zwiebel produziert 5 basale Kinder, das heißt, sie produziert kleine Zwiebeln an den Wurzeln. Daher wächst das Pflanzen schnell, und Sie müssen sie alle 3-4 Jahre pflanzen. Andernfalls beginnen die stark verdickten Pflanzungen aufgrund der Überfüllung zu degenerieren.

Graben Sie im Juni und Juli Knollen aus. Danach werden sie nach Größe sortiert, in Holz- oder Pappkartons verpackt und in einem gut belüfteten Block oder Lagerhaus mit einer Temperatur von +17 bis +20 ° C gelagert.

Für eine schnelle Reproduktion und Produktion großer Zwiebeln mit guten Produktdaten ist eine jährliche Krokusnistung erforderlich.

Krokus-Samen

Eine Safranvermehrung ist ebenfalls möglich, aber Sie müssen ziemlich lange auf die Blüte warten, da aus Samen gezüchtete Krokusse nur 3-4 Jahre blühen. Normalerweise verwenden die Züchter diese Fortpflanzungsmethode, um neue Sorten zu erzeugen.

Wann und wie man Krokusse aus der Irisfamilie anpflanzt, erfahren Sie in nützlicher Literatur viel über die einfachen Anbautechniken dieser Pflanze. Die Krokusse sind so schön, wenn sie ihre zarten Blüten auf einem nach dem Winter aufgetauten, schneebedeckten Feld schmelzen und man beim Anblick einer solchen Schönheit innehält...

http://otsvetax.ru/kogda-i-kak-sazhat-krokusyi/

Krokusse pflanzen

Autor: Veronika Viktorova 17. Juni 2013 Kategorie: Gartenpflanzen

Crocus (Krokus) ist eine frühe Frühlingsblume, daher sollten die meisten Sorten dieser Pflanze vor dem Winter, dh im Herbst, im September und Oktober, in den Boden gepflanzt werden. Wenn Sie im nächsten Frühjahr blühende Krokusse bekommen möchten, müssen Sie im Sommer Knollenfrüchte von Krokussen kaufen.

Es gibt jedoch Herbstkrokus-Sorten, die im August und September blühen. Ihre Zwiebeln müssen im Sommer (Juli-August) gepflanzt werden. Solche Krokusse sind skurriler und erfordern sorgfältige Pflege, Jäten und Gießen. Sie sind daher weniger beliebt als die Frühblüte.

In den letzten Jahren ist es sehr in Mode geworden, Blütenpflanzen zu einem bestimmten Zeitpunkt in Blumentöpfen zu züchten, um beispielsweise einem Geburtstagskind zu gratulieren oder um zum Valentinstag oder zum 8. März einen Strauß in einem Topf zu präsentieren. Bis heute Krokusse zu züchten ist einfach.

Der Inhalt

Hören Sie sich den Artikel an

Wie man Krokusse pflanzt

Krokusse befinden sich im Boden nahe beieinander, weil sie klein sind und noch reichere Blüten in dichten Gruppen erscheinen. Bedenken Sie jedoch, dass die Anzahl der Kinder mit der Zeit ansteigt und der optimale Abstand zwischen ihnen 3 bis 5 cm beträgt.Wenn Sie Krokusse in großen Gruppen pflanzen, können Sie ein bezauberndes Blumenwiesenbeet erhalten, das im Frühjahr das Grundstück oder den Garten schmückt. Nach dem Welken anstelle von Krokussen können Einjährige gesät werden.

Die Tiefe der Krokuspflanzung hängt von der Größe der Knollen ab. Kleine haben eine Tiefe von 4 bis 5 cm, und für große Knollen wird ein Loch mit einer Tiefe von 10 bis 12 cm benötigt. Tauchen Sie sie nicht zu tief ein: Bei Krokussen die Retraktorwurzeln, bei denen die Pflanzen nach dem Welken die Knolle tiefer in den Boden eintauchen.

Krokuslandeplatz

Der Bereich, in dem Sie Krokusblüten pflanzen, sollte gut beleuchtet und entwässert sein. Besonders wichtig ist ein guter Wasserablauf, da sein Stillstand dazu führt, dass die Zwiebeln krank und verrottet sind.

Daher das am besten geeignete Land mit sandigem hellem Boden. Wenn es zu dicht ist, streuen Sie den groben Sand mit einer gleichmäßigen Schicht auf die Oberfläche des Bodens und graben Sie die Fläche aus - dies verbessert den Zustand des Bodens.

Der Boden wird im Voraus gedüngt, wobei Kompost oder Mineraldünger mit einem hohen Gehalt an Kalium und Phosphor, jedoch nicht Stickstoff, eingebracht werden, da Stickstoff für Krokusse schädlich ist.

Es ist sehr wichtig, dass Krokusse kein Lichtmangel aufweisen. Wählen Sie daher einen offenen, nicht schattierten Bereich. Im Schatten blühen Krokusse schlecht und können direkt in den Knospen verblassen.

Es wäre schön, wenn die Parzelle auf der Leeseite vor Zugluft und Wind geschützt wäre, da sonst zarte Blüten vor starken Böen schrumpfen und ihre Blütenblätter verlieren.

Krokusse in Töpfe pflanzen

Das Erzwingen von Krokuskörnern in Töpfen dauert etwa 3,5 Monate oder 15 Wochen. Wenn Sie also Krokusse für das neue Jahr erhalten möchten, werden diese Mitte September und zum Valentinstag Anfang Oktober gepflanzt. Und für ein Geschenk am 8. März sollten Krokusse um den 15. November gepflanzt werden.

Vor dem Einpflanzen zum Zwingen von Knollenfrüchten muss diese in der Kälte aufbewahrt werden. Das heißt, Sie können Krokuszwiebeln im Sommer kaufen und sie dann 1 Woche lang bei der üblichen Sommertemperatur (30–35 ° C), dann 2 Wochen lang in einem kälteren Raum und bis zum 10. August im Keller oder Keller bei 17 ° C lagern. Und dann bis zum Einpflanzen - im Kühlschrank bei einer Temperatur von 9 ° C.

Dann sollten die Krokuszwiebeln in einen Topf mit viel Drainage gepflanzt werden. Beim Erzwingen ist die Zwiebel die einzige pflanzliche Nahrungsquelle. Sand wird als Grund zum Forcen verwendet.

Die Knollen in den Töpfen sind sehr eng beieinander, weil sie wie im Garten nicht wachsen und keine Kinder bilden. Darüber hinaus ergibt ein dichtes Pflanzen der Zwiebeln in den Vasen ein schönes, dichtes und reichhaltiges Bouquet, das sich für keinen Urlaub schade macht.

Lesen Sie mehr über Krokusse nach dem Pflanzen - sowohl im Garten als auch zu Hause.

http://floristics.info/ru/stati/sadovodstvo/1605-posadka-krokusov.html

Kann man im Frühjahr Krokusse pflanzen? Krokusse

Nach einer schneeweißen Wintertischdecke sorgt Safran (Krokus) auf dem Ferienhaus oder in einer Stadtwohnung für einen hervorragenden Strauß positiver Emotionen. Wenn Sie Krokusse mögen, sollten diese richtig gepflanzt und gepflegt werden. Die Unzufriedenheit mit mindestens einer obligatorischen Bedingung führt zu einer schnellen und vorübergehenden Blüte. Der Besitz der notwendigen Informationen wird es ermöglichen, in einem so scheinbar schwierigen Geschäft Erfolg zu haben.

Da mit dem Einsetzen der ersten warmen Tage alle zu ihren Sommerhäusern eilen, werden wir Ihnen erklären, wie Sie Krokusse auf freiem Feld in der Hütte genießen können. Angesichts der Tatsache, dass viele Menschen ihre Lieben gerne an Silvester oder Valentinstag mit dieser Pflanze verwöhnen, werden Sie lernen, wie man diese Blumen zu Hause züchtet.

Diese Blumen erscheinen in der Hütte zu einer Zeit, in der das Unkraut stark betäubt ist, wodurch die Notwendigkeit des Unkrauts beseitigt wird. Das Schmelzen des Schnees versorgt die Krokusse mit ausreichend Feuchtigkeit, und für ein Leben von 4 bis 5 Jahren am selben Ort ist nur ein ausgewählter Standort und eine rechtzeitige Bepflanzung erforderlich.

Auswahl des Landeplatzes

Bevorzugen Sie Blumen sonnigen Bereich. Aufgrund des Mangels an Wärme und Licht öffnen sich ihre Knospen in der Zeit von März bis April einfach nicht.

Der Standort muss jedoch vor Zugluft und kalten Winden geschützt werden, die die blühenden Blumen schädigen können.

Krokusse brauchen einen hellen und durchlässigen Boden. Da der sandige Boden beim Abschmelzen des Schnees Feuchtigkeit perfekt aufnimmt, kommt das Pflanzen in diesem Bereich den Blüten zugute. Man muss bedenken, dass diese Pflanzen einen hohen Säurebedarf haben.

Wenn das Territorium Ihres Standorts aus Erde besteht, die Wasser nicht gut aufnimmt, sorgen Sie für eine künstliche Drainage. Dazu groben Sand oder feinen Ton in den Boden geben und vor dem Pflanzen alles gründlich ausgraben. Stehendes Wasser wirkt sich nachteilig auf Krokuszwiebeln aus.

Territorium in dem Land, in dem die Blumen gepflanzt werden, umzäunen einen kleinen Zaun oder markieren Sie diesen Ort anderweitig. Diese Konstruktion ermöglicht es Ihnen, die Lampen, die tief genug in den Boden gehen, nicht zu verlieren. Mehr über Krokusse, die in ihrem Sommerhaus wachsen, in der nächsten Video-Geschichte.

Bewässerung des Bodens und Lockerung

Diese Pflanze erscheint zu einer Zeit, in der der Boden noch ausreichend angefeuchtet ist und Staunässe nicht akzeptabel ist. Es muss jedoch beachtet werden, dass der Boden gelockert werden muss, um die Feuchtigkeit zu speichern, um die Mikrokanäle zu zerstören, durch die Feuchtigkeit verdunstet.

Bei etwas schneereichen Wintern sollten die Blumen des Landes sofort nach dem Auftauchen der ersten Sprossen gegossen werden. In diesem Fall sollte die Lockerung unmittelbar vor der Bewässerung erfolgen. Auf diese Weise wird das Wasser gut über die unteren Schichten des Bodens verteilt. Wenn der erste Regen nicht vor dem Auftreten von Blumen vergangen ist, werden die Krokusse beim Trocknen des Bodens gewässert.

Vermeiden Sie während des Gießens das Eindringen von Wasser in die Blütenblätter der Pflanze. Andernfalls werden sie mit braunen Flecken bedeckt.

Krokusdünger

Der erste Verband wird zur gleichen Zeit gemacht, wenn die Blume gepflanzt wird. In dieser Zeit braucht er Kalium und Phosphor. Da Stickstoffdünger schädlich sein können, werden sie direkt auf die Brunnen aufgetragen.

Wenn die Landung im Herbst erfolgt ist, wird sie im Frühjahr nächsten Jahres nicht mehr benötigt. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass der Boden unter ihnen jedes Jahr erschöpft ist. Und für ihre bessere Entwicklung ist es notwendig, jedes Mal Pflanzen auszugraben und im Frühjahr den Boden wieder zu düngen. Es ist jedoch möglich, Krokusse nicht nur beim Pflanzen zu füttern, sondern auch durch Düngung des Bodens, indem dem Wasser im Frühjahr vor dem Gießen der Zwiebeln Mineralstoffe direkt zugesetzt werden.

Dem Boden im Landeplatz wird Kompost zugesetzt, um dem Boden organischen Dünger hinzuzufügen.

Düngemittel werden in der Regel erst nach dem Auftreten der ersten Triebe, das zweite Mal während der Blüte und das dritte Mal, wenn die Pflanzen bereits verdorrt sind, ausgebracht. Ein solches Schema bietet die Möglichkeit, dass sich die Knollen richtig bilden.

Wachsende Krokusse unter den Bedingungen einer Wohnung, eines Hauses

Wenn Sie kein Sommerhaus haben, aber den überwältigenden Wunsch haben, Krokusse für das neue Jahr, den Valentinstag oder den 8. März zu spenden, können Sie diese Blumen auch zu Hause pflanzen und kultivieren.

Die wichtigsten Nuancen des Wachstums

Bevor Sie die Blumen richtig pflegen, müssen Sie zuerst die richtige Wahl treffen. Als Indoor ist es notwendig, Blüten aus frühblühenden Sorten zu wählen.

  1. Sorten mit großen Blüten bevorzugen. Andernfalls hilft selbst die sorgfältigste Pflege nicht, ein anständiges Ergebnis zu erzielen, und alle Blumen müssen als Lupe betrachtet werden. Nur auf dem Foto sehen alle Krokusse gleich aus.
  2. Wählen Sie die Zwiebeln sorgfältig aus und werfen Sie alle kleinen und beschädigten Knollen weg.
  3. Je größer die Knolle, desto eher keimt sie und erfreut sich an Blumen.
  4. In einem Topf Blumenzwiebeln einer Sorte.

Landeregeln

Vor dem Pflanzen werden die Zwiebeln bei einer Umgebungstemperatur von +5 +9 Grad gelagert. Nasse, neutrale und atmungsaktive Erde ist zum Anpflanzen geeignet. Wenn Sie im Herbst Zwiebeln kaufen, wundern Sie sich nicht, dass einige bereits gekeimt sind. Damit die Pflanze blühen kann, ist eine Unterkühlung von mindestens 3 Monaten erforderlich.

Es ist notwendig, die Pflanze bereits zu Hause zu pflegen, wenn die Pflanze für die Bepflanzung ausgewählt wird. Es sollte breit und flach sein. Achten Sie beim Einpflanzen in die Hauswände auf den Abstand zwischen den Knollen. Die Pflanzmethode ist nicht grundlegend.

Nach dem Pflanzen müssen die Krokusse reichlich eingegossen und an den Ort gebracht werden, an dem das zuvor festgelegte Temperaturregime vorherrscht: Keller, Kühlschrank, Keller.

Dies wird die Sorge für die Pflanze sein, oder vielmehr die ersten Schritte, die im Haushalt notwendig sind, als "Betrug der Natur".

Die ersten Sprossenblumen in den Wänden Ihres Hauses sollten die ersten drei Wochen gefallen. Wie auf dem Foto oben gezeigt. Dies signalisiert, dass sich die weitere Pflege wieder ändert. Die Pflanze wird in einen warmen Raum gebracht, dessen Temperatur im Bereich von +10 bis +15 Grad liegt, wobei sie direktem Sonnenlicht ausgesetzt wird.

Für eine kontinuierliche Blüte zu Hause ist es erforderlich, einen Temperaturbereich von nicht mehr als +15 Grad einzuhalten. Bei einer Temperatur von +20 verblassen die Krokusse zu Hause für 24 Stunden.

Wie Sie in zahlreichen Videos sehen können, wird das Gießen von Krokusbirnen besonders während der Zwangsperiode benötigt. Das Signal zum Gießen dient zum Trocknen in einem Topf der obersten Bodenschicht. Das in der Pfanne angesammelte Wasser muss gereinigt werden.

Krokusse. Pflanzen und pflegen

Pflege: Die Pflanze braucht Pflege.

Pflanz- und Blühbegriffe: Frühlingskrokusse - Primeln. Sie werden im Herbst gepflanzt und die Blüten erscheinen im zweiten oder dritten Jahr.

Frostbeständigkeit: Für den Winter werden Krokuszwiebeln ausgegraben.

Krokusse sind in den Gärten beliebt und gehören zu den ersten, die mit Frühlingsblumenbeeten geschmückt sind. Die Dauer ihrer Blüte - 8-15 Tage.

In der Natur wachsen Krokusse in Nordafrika, Europa und Asien. Ihre Heimat ist der Nahe Osten. Krokusse sind Zwiebelpflanzen. Eine Birne ergibt 1-4 kurze Stiele, auf denen sich Blumen befinden. Die Höhe der Krokusse beträgt nicht mehr als 10-15 cm Die Blätter sind lang, schmal, mit paralleler Venation und hart. In der Mitte der Blätter befindet sich ein silbernes Band. Die meisten Blätter entwickeln sich nach einer Blütezeit. Krokusblüten sind entweder Kelche oder Kelche mit leuchtenden Farben (weiß, gelb, blau, lila, lila) und einem Durchmesser von bis zu 5 cm. Aufgrund des kurzen Stiels sind sie nicht zum Schneiden geeignet.

Krokusse. Sorta

Verschiedene Sorten von Frühlingskrokussen variieren in Größe, Form und Farbe der Blüten (Tabelle).

Tisch Krokus-Sorten

Cup-förmige Blüten mit einem Durchmesser von 4 cm, mit länglichen Blütenblättern von blass bläulich-lila Farbe

Cup-förmige Blüten mit einem Durchmesser von 5 cm, spitzen länglichen lila-blauen Blütenblättern

Cup-förmige Blüten mit einem Durchmesser von 5 cm, Blütenblätter oval, spitz, lila Farbe

Kelchblüten mit einem Durchmesser von 3,5 cm und ovalen Blütenblättern von violett-violetter Farbe

Kelchblüten mit einem Durchmesser von 3,5 cm mit ovalen weißen Blütenblättern, an deren Basis sich lila-blaue Striche befinden

Königin des Blues

Kelchblüten mit einem Durchmesser von 4 cm mit oval gedrehten Blütenblättern von lila Farbe und hellem Rand

Krokusse. Wachstumsbedingungen und Pflege

Viele Bodentypen eignen sich für den Anbau von Krokussen, insbesondere leichten, mit einem hohen Gehalt an organischen Substanzen und guten Entwässerungseigenschaften. Sie wachsen nicht auf sauren Böden und Feuchtgebieten. Pflanzen Sie sie auch nicht an Orten, an denen sich viel Schnee angesammelt hat. Im Frühjahr schmilzt es lange und der Boden wird sehr feucht. Für Krokusse ist es besser, einen Ort zu wählen, der gut beleuchtet und windgeschützt ist.

Der Boden für den Anbau von Krokussen wird nicht mit frischem Dünger gedüngt, da er ihnen schadet.

Dem Boden wird Sand oder feiner Kies zugesetzt, um die Entwässerung zu verbessern.

Ein positiver Effekt auf die Blüte von Krokusdüngern. Das erste Mal machen sie mehr, wenn der Schnee nicht geschmolzen ist. Das zweite Mal - in der Blütezeit. Verwendet auf 1 m2 Boden 1 EL. l Nitrophosphat oder flüssige organisch-mineralische Düngemittel für Zwiebelpflanzen.

Krokusse sind dürretolerant und werden selten gegossen. Auch ohne Bewässerung in Zentralrussland werden sie nicht verschwinden.

Der Boden mit Krokussen für den Winter wird mit Torf gemulcht oder mit abgefallenen Blättern bedeckt. Andernfalls frieren die Pflanzen bei starker Kälte aus. Wenn im Frühjahr keine Krokusse aufgetaucht sind, sollten Sie sie nicht ausgraben. Sie werden wahrscheinlich nächstes Jahr anfangen zu wachsen.

Fortpflanzungs- und Wachstumseigenschaften

Verwenden Sie für die Reproduktion von Krokussen ihre Zwiebeln, Kinder und Samen. Die Bepflanzung erfolgt im September, damit die Zwiebeln Zeit haben, Wurzeln im Boden zu schlagen, aber keine Zeit zum Keimen hatten. Sie werden je nach Größe unterschiedlich tief in den Boden eingebettet. Lassen Sie zwischen den Zwiebeln einen Abstand von 6-10 cm. Um Pflanzgut zu erhalten, werden die tiefer gepflanzten Zwiebeln größer. Bei flacher Bepflanzung erscheinen Sprossen schneller.

Krokusse wachsen nicht gut in der Nähe aller Pflanzen. Es ist möglich, für sie komfortable Bedingungen in einem Blumengarten zu schaffen, wenn Sie einen Blumentopf mit einem Durchmesser von 7 bis 8 cm ohne Boden am Landeplatz begraben. Krokuswurzeln beginnen in der Tiefe zu wachsen und haben keinen Kontakt mit benachbarten Pflanzen. Mit einer solchen Bepflanzung wachsen sie auch neben dem Getreide gut.

An einem Ort wachsen Krokusse bis zu 5-6 Jahre. Damit sie jedoch große Blüten blühen können, wird empfohlen, alle 3-4 Jahre zu sitzen.

Krokusse können bei der Aussaat nur auf das 3. bis 4. Lebensjahr warten.

Wachsende Probleme

Krokusse leiden am häufigsten an Pilz- und Virusinfektionen, Chlorose. Bei den Schädlingen handelt es sich für sie um gefährliche Raupen, Schnecken, Mäuse, Maulwürfe.

Verwendung in der Dekoration Krokusse wachsen gut und sehen neben anderen Zwiebel- und Primelpflanzen aus. Normalerweise werden sie an den Rändern von Blumenbeeten, Mixborders und Rändern gepflanzt. Sie sind schön, wenn sie in Gruppen (je 15-20 Zwiebeln) und in Steingärten gepflanzt werden. Es wird empfohlen, um sie herum Sommerpflanzen zu pflanzen, dann wird das Grundstück immer den Garten schmücken. Krokusse sehen neben Nadelbäumen und Sträuchern sehr beeindruckend aus. Auf den Rasenflächen wird Safran gepflanzt, wo das Gras nicht zu stark gewachsen ist. Es wurde dann frühestens Ende Juni (nach dem Absterben des Bodenteils der Krokusse) gemäht.

Gute Partner für Krokusse sind Scylla, Muscari, Primrose.

Nach der Winterkälte auf dem Land oder in einer Stadtwohnung sorgen schöne Krokusblüten für viele positive Emotionen. Wenn Ihnen diese Pflanze nicht gleichgültig ist, müssen Sie die Pflanz- und Pflegeregeln kennen. Diese Frühlingsboten können nicht nur auf freiem Feld, sondern auch zu Hause auf der Fensterbank wachsen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Krokusse zu Hause für den Neujahrs- oder Valentinstag blühen lassen können.

Diese Blumen gehören zur Familie der Iris und werden fast auf der ganzen Welt angebaut. Die Zwiebel dieser Ernte ist perfekt zum Überwintern auf freiem Feld geeignet, so dass Sie mit den ersten Sonnenstrahlen in Form einer schönen Blume aus Ihrer Haft entkommen können. Es blüht für kurze Zeit, es verdorrt einige Tage später, die Blätter dieser frühen Pflanze können bis zur Mitte des ersten Sommermonats halten, dann beginnt die Ruhephase. In dieser Zeit graben Gärtner Zwiebeln aus, um sie abzulehnen und an einem neuen Ort zu pflanzen.

Diese Kultur hat neben ihrer ästhetischen Bestimmung einen kulinarischen Wert. Blütennarben werden von Köchen als Gewürz verwendet. Es heißt Safran. Wie pflege ich Krokusse?

Krokusse: Anbau und Pflege im Freiland

Um diese bezaubernden Blumen üppig und schön werden zu lassen, muss man wissen, wie man sie pflegt, vermehrt, pflanzt. Im Freiland gelten für diese Blüten folgende Regeln:

Die Pflege von Krokussen ist von oben gesehen nicht sehr kompliziert. Wenn es nicht geplant ist, an einen neuen Ort zu ziehen, genügt es nach der Blüte, nur den toten Bodenteil zu entfernen. Wenn die Pflanze unter rauen klimatischen Bedingungen lebt, müssen die Zwiebeln für den Winter mit einer Schicht Blätter oder trockenem Gras bedeckt werden. Die Transplantation wird wie folgt durchgeführt: Im Hochsommer werden die Pflanzen ausgegraben, sortiert und an einem gut belüfteten Ort mit einer positiven Temperatur von 18 bis 20 Grad gelagert, wo sie sich vor dem Aussteigen befinden.

Krokusse können zusammen mit anderen Zwiebeln gezüchtet werden. Tulpen, Narzissen und andere Zwiebeln können im selben Blumenbeet nebeneinander existieren. Da sie zu unterschiedlichen Zeiten blühen, blüht Ihr Vorgarten ständig. Zu diesem Zweck werden sie im Herbst gemäß dem Aufstellungsplan auf dem Gelände gepflanzt.

Auswahl an Glühbirnen

Damit Blumen schön werden, müssen Sie die Zwiebeln sorgfältig auswählen. Es ist besser, wenn das Material für die Pflanze eine speziell gezüchtete Sorte ist, es wird in Blumengeschäften verkauft. Zu den am besten an die kalten Bedingungen in unserem Land angepassten gehören niederländische Hybriden. Sie ertragen scharfe Temperaturabfälle und erfreuen mit ausgezeichneter Blüte.

Bei der Auswahl der Blumenzwiebeln sollten Sie sich an eine einfache Regel halten: Wenn das Pflanzgut groß ist, werden die Blüten groß, und aus einem Busch werden sie viel. Bei Säcken niederländischer Hybriden mit der Kennzeichnung 10+ sind dies Zwiebeln mit einem Umfang von mehr als zehn Zentimetern. Aus diesem Material wird ein kräftiger Busch gebildet, an den 5-6 große Knospen gebunden werden. Zwiebeln mit einem Indikator von 8-9 cm ergeben 2-3 Blüten. Solch ein selektives Pflanzmaterial kann Blumen mit einem Durchmesser von bis zu 7 cm reproduzieren, während der Stiel bis zu 20 cm lang sein wird.

In Töpfen wachsen

Diese Blumen sind zu Hause weit verbreitet, da die Pflanze für einen bestimmten Urlaub blühen kann. Bereiten Sie die Blüte für das neue Jahr, den Valentinstag oder den 8. März vor. Verwendet eine spezielle Methode der Destillation von Pflanzen.

Krokuszucht erfordert eine breite und nicht sehr tiefe Kapazität. Stellen Sie sicher, dass Sie am Boden ziemlich große Drainagelöcher haben, um überschüssiges Wasser zu entfernen. Als Drainage passen die zerbrochenen Ziegelsteine ​​oder die Reste einer Fliese, sie liegen auf einem Topfboden. Unter die Kapazität stellen wir ein Tablett, um Feuchtigkeit zu sammeln. Das Krokus-Substrat ist sandig oder sandig. Der Boden muss nicht gedüngt werden. Zur Bildung eines dichten, dicht beieinander gepflanzten Blumenzwiebelstraußes. Um die Blumen für die festgelegte Zeit vorzubereiten, müssen Sie wissen, wann Sie sie pflanzen müssen. Landungsverpflichtung für 16 Wochen vor dem Feiertag.

Nach dem Pflanzen schicken wir den Topf für ein paar Tage an einen kühlen und dunklen Ort. Krokusse werden bei einer Temperatur von 5 bis 9 Grad gezüchtet. In der Regel wird für diese Zwecke der Keller verwendet, da er eine konstante Temperatur und Luftfeuchtigkeit aufweist. Sie sollten die Sprossen, die nicht früher als 10 Wochen nach dem Ausschiffen erscheinen sollten, ständig überwachen. Wenn sie erscheinen, bedeutet dies, dass die Pflanze nicht vor dem festgelegten Datum blüht, die Temperatur im Raum sollte gesenkt werden.

14 Wochen nach dem Pflanzen wird der Topf ins Haus gebracht. An einem warmen Ort kann man die Blüte nicht sofort auf die Hitze einstellen, sondern nach und nach vorbereiten. Zuerst stellen wir in den kalten Raum, dann wärmer, in der letzten Runde setzen wir die Fensterbank des wärmsten Raumes auf. Nach einer Weile scheinen Blumen, die nur 10 Tage mit seiner Schönheit erfreuen werden.

Alle Kulturarten sind bedingt in mehrere Gruppen unterteilt:

  1. Botanisch oder blühend im zeitigen Frühjahr.
  2. Großblütig oder blühend im Frühjahr.
  3. Blüte im Herbst.

Die erste Gruppe umfasst Krokusse, die nach dem Abschmelzen des letzten Schnees Blüten abgeben können. Dieser Zeitraum liegt je nach Region zwischen Februar und April. Die Pflanze ist nicht sehr groß, erreicht 8 cm, die Blüten sind wunderschön. Die botanischen Knospen sind nicht sehr groß, aber es gibt viele von ihnen und die Büsche sind großartig. Diese Blüten haben ein sehr starkes und angenehmes Aroma.

Diese Gruppe kann sich folgender Sorten rühmen:

Nach der ersten Gruppe 10 Tage später großblütig oder im Frühjahr blühend. Sie zeichnen sich durch größere Knospen aus. Die weithin bekannten großen holländischen Hybriden wurden aus diesen Sorten durch Kreuzung erhalten. In unserem Land blühen diese Pflanzen irgendwo Mitte April, es hängt alles vom Wetter ab. Manchmal kommt es vor, dass sie auch unter Schneebedingungen an dunklen Orten blühen. Diese Gruppe verfügt über eine umfangreiche Farbpalette - von hellweiß und gelb bis dunkelviolett.

Diese Gruppe umfasst solche populären Sorten wie:

Im Herbst blühende Krokusse geben Ende September oder Anfang Oktober ihre Schönheit. Diejenigen, die ein Jahr zuvor im Sommer gepflanzt wurden, verlieren ihre Blätter und bilden im Herbst Knospen. Zu den beliebtesten Sorten dieser Gruppe gehört der schöne Krokus. Sie wächst unprätentiös, erreicht 20 cm, löst sich vor allem auf - Mitte September. Der schöne Krokus hat eine breite Farbpalette - von Weiß bis Violett.

Nicht weniger beliebt bei Herbstkrokussen sind die folgenden Sorten:

  • Langblühende Blüten ab Anfang November.
  • Holotsvetkovy verschiedene schöne Farben von lila.
  • Blasses Ocker. Bildet kleine cremefarbene Blütenstände.

Wenn Sie einen schönen Weihnachtsstrauß für das neue Jahr wünschen, pflanzen Sie Anfang Oktober Zwiebeln. Dann werden Sie für die Winterferien mit guter Pflege ausgezeichnete Krokusse auf der Fensterbank blühen lassen.

http://dybsky.ru/can-you-plant-crocuses-in-the-spring-crocuses.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen