Kräuter

Wann man Dahlien pflanzt: die Hauptmerkmale der Pflanze

Dahlien sind eine mehrjährige Knollenpflanze der Familie der Asteraceae oder Asteraceae. Der oberirdische Teil nach Blütenpflanzen stirbt jährlich ab. Damit sich Dahlien immer an ihrer leuchtenden Farbe und üppigen Blüte erfreuen, müssen Sie die Regeln für das Pflanzen und die Pflege der Pflanze kennen.

Anlagenbeschreibung

Dahlienstiele sind hohl und erreichen eine Höhe von 40 bis 200 cm. Das Laub ist üppig, das Blatt ist groß.

Fleischige Wurzeln bilden knollenartige Verdickungen an der Basis des Rhizoms. Die Blüten sind in großen Blütenständen in Form von Körben gesammelt, an ihren Rändern befinden sich Schilfblüten in leuchtenden Farben, in der Mitte röhrenförmige bisexuelle Blüten.

Die gebräuchlichsten Vermehrungsmethoden sind das Schneiden und Teilen der Knollen nach der Blüte. Die Vermehrung von Dahlien durch Samen wird beim Anbau von Sorten mit niedrigem Wachstum verwendet. Solche Pflanzen zeichnen sich durch nicht gefüllte Blüten und eine kragenförmige Blütenform aus.

Wachstumsbedingungen

Dahlien lieben einen gut beleuchteten und belüfteten Ort, der mehrere Monate blüht und von Mai bis Ende Oktober reicht. Sorten von Dahlien unterscheiden sich durch die Blütezeit.

  • frühe Sorten, die Anfang Mai zu blühen beginnen;
  • mittlere Sorten, die ab Mitte Juli blühen;
  • späte Dahlien blühen Anfang August.

Bei Lichtmangel kommt es zu einem übermäßigen Wachstum der Triebe zum Nachteil der Blüte. Die optimale Wachstumstemperatur liegt bei 15-20 ° C. Dahlien vertragen sowohl Hitze als auch Temperaturreduktion auf 0 ° C. In kalten Klimazonen überwintern die Knollen nicht, sie müssen ausgegraben und an einem kühlen Ort gelagert werden, und im Frühjahr sollten sie wieder an einem festen Platz auf dem Gartengrundstück gepflanzt werden.

So bereiten Sie den Boden vor

Eine der Sorten von Dahlien

Beim Anpflanzen von Dahlien muss auf die Wahl des Bodens geachtet werden. Erde mit Beimengungen von Sand und Ton ist für den Anbau dieser Blüten nicht geeignet. Der Boden sollte fruchtbar, neutral oder leicht sauer sein.

Platz zum Pflanzen von Blumen ist im Herbst vorbereitet. Es muss sorgfältig ausgegraben, Humus oder Kompost auf neutrale Erde gelegt werden. Wenn die Erde schwach sauer ist, düngen Sie sie mit Kalk. 14 Tage vor dem Pflanzen 30 g Dünger mit Kaliumsulfat auf einen Quadratmeter Boden geben.

Wann pflanze ich Dahlien?

Im Herbst müssen die Knollen einer Pflanze, die Frost und Kälte nicht verträgt, richtig ausgegraben werden.

Graben Sie dazu die Pflanze Ende September vorsichtig aus und gießen Sie die Knollen mit Asche oder Sand ein. Während der Lagerung müssen die Knollen regelmäßig überprüft werden, um nicht zu verrotten. Wenn die Knolle zu faulen beginnt, müssen Sie den von Fäulnis befallenen Bereich entfernen, um die Wurzel der Pflanze zu schützen. Von Zeit zu Zeit sollten die Knollen angefeuchtet werden.

Beim Pflanzen von Dahlien müssen Sie einfache Regeln befolgen:

Dahlie - einfache Pflanze. Aber für diese Farben sind scharfe Wetteränderungen destruktiv. Und im Frühling ist das Wetter sehr wechselhaft: Die helle Sonne wird oft durch Wind und nieselregen ersetzt. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Knollen im Gewächshaus und erst Ende Mai im Freiland anzubauen.

Es gibt viele verschiedene Arten von Dahlien, von denen einige Ende April an einem festen Platz gepflanzt werden können. In jedem Fall werden diese schönen, sonnigen Blüten im Freiland in der zweiten Frühlingshälfte gepflanzt.

Bunter Blumengarten mit Dahlien

Vor dem Einpflanzen der Knollen müssen die Pflanzen überprüft und sichergestellt werden, dass die Knolle gesund ist. Bei geringfügigen Schäden sollten diese mit etwas Zelenka eingefettet oder in einer schwachen wässrigen Lösung mit Mangan aufbewahrt werden.

Der Platz zum Pflanzen von Dahlien sollte dem Sonnenlicht ausgesetzt und vor Zugluft geschützt sein.

Es ist wichtig, den Boden für das Pflanzen von Knollen richtig vorzubereiten. Nehmen Sie gleiche Mengen Erde, Sand und Torf und legen Sie sie in eine Kiste, in die die Pflanze gepflanzt werden soll. Achten Sie darauf, dass der Torfanteil über dem Boden und dem Sand liegt. Der Boden sollte gut gelockert, entwässert und nahrhaft sein.

Knollen der Pflanze wurzeln in geringer Tiefe und sind 3-5 cm mit Erde bedeckt. Sämlinge und Stecklinge von Dahlien vertiefen sich bis zum ersten Blattpaar.

Der Abstand zwischen den Blüten ist sortenabhängig und kann 30 bis 80 cm betragen.

Es wird angenommen, dass Sie im Juni Dahlien pflanzen können. Wenn der Juni nicht trocken ist, werden Dahlien sowohl in der ersten als auch in der zweiten Monatshälfte gepflanzt. Wenn die Sonne zu hell ist, das Wetter heiß ist und es keine kleinen Dogen gibt, können die im ersten Sommermonat gepflanzten Blüten absterben.

Samen pflanzen

Samen Anfang März in kleinen Behältern für Setzlinge aussäen. Die Pflanzen werden zu Beginn des Sommers im Freiland gepflanzt. Normalerweise haben aus Samen gewachsene Dahlien eine gemischte Blütenstandsfarbe. Diese Sorte heißt "Merry guys", die Pflanze gibt keine Knollen ab. Im Februar können Dahliensamen in einem Gewächshaus gepflanzt werden. Ende April oder Anfang Mai können die entstandenen Triebe im Freiland gepflanzt werden.

Flauschige Dahlia Hat

Beim Pflanzen von Pflanzen muss darauf geachtet werden, dass das warme und trockene Wetter nicht durch Frost und eine starke Abkühlung ersetzt wird, was in Zentralrussland im April und Anfang Mai zu beobachten ist. Die Erde muss durch die Hitze der Sonne ausreichend erwärmt werden.

Wenn die Dahlien bereits gepflanzt wurden und dennoch unerwartete Fröste aufgetreten sind, können Sie ein Pflanzenwurzelmittel namens Lutrasil verwenden. Wenn die Kälte die Pflanzensprossen geschädigt hat, überleben ihre Wurzeln dank der Verwendung dieses Mittels und geben neue Triebe.

Während Sie sich das Video ansehen, erfahren Sie, wie Dahlien wachsen.

Dahlien gehören wegen ihrer saftigen, lustigen Färbung zu den schönsten Zierblumen, die man im Sommerhaus oft sieht. Sie sind mit Blumenbeeten, Bordsteinkanten und Blumenbeeten geschmückt. Und selbst ein unerfahrener Gärtner wird in der Lage sein, sie anzubauen, wenn er weiß, wann diese unprätentiösen Pflanzen zu pflanzen sind und welches Wetter ihnen schaden kann.

http://plodogorod.com/cvety/sadovye/mnogoletnie/kogda-sazhat-georginy.html

Wie man im Frühjahr Dahlien im Freiland pflanzt

Dahlien sind als anspruchslose Zierpflanzen charakterisiert, sie lassen sich leicht im Garten zu Hause züchten. Trotzdem sollten Sie einen geeigneten Ort auf der Website auswählen. Um die Ergebnisse der Arbeit zu genießen, wird empfohlen, die Knollen richtig vorzubereiten. Der Boden wird mit Nährstoffen gedüngt, die für das volle Wachstum und die Entwicklung der Pflanze notwendig sind. Beim Pflanzen im Freiland ist es wichtig, den Abstand zwischen den Sämlingen zu berücksichtigen.

Dahlien haben Blätter, die paarweise nicht am Stiel angeordnet sind. Die Höhe der dekorativen Kultur erreicht bis zu 2,5 Meter. Die Pflanze zeichnet sich durch ein gut entwickeltes Wurzelsystem aus. Bei mehrjährigen Sorten sind die Knollen fleischig und verdickt. Stiele sind glatt oder rau. Blüten verzweigen sich stark. Bekannte Sorten mit gefiederten und mit abgesenkten Blättern. Dahlien zeichnen sich durch das Vorhandensein von Blütenstandskörben aus. Es gibt Arten mit braunroten oder goldgelben Mittelblüten vom Typ Schilf. Der oberirdische Teil der Pflanze stirbt am Wurzelhals ab.

Der Hauptprozess beim Pflanzen ist die Herstellung von Knollen. Jeden Herbst werden sie ausgegraben und in einem Keller oder in einem Keller gelagert. Vorher sollten sie jedoch getrocknet werden, damit sie im Winter nicht verrotten.

Wenn einige Teile der Knollen verfault sind, werden sie entfernt, und die Zwiebeln werden von den getrockneten Erdklumpen befreit. Beschädigte sollten weggeworfen werden, um den Rest nicht zu gefährden. Beschädigte Teile mit einem Messer trennen. Der Schnitt wird mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat behandelt oder mit Aktivkohle bestreut, pulverisiert. Der Knoten ist in Teile unterteilt. Jeder Teil besteht aus zwei Knollen mit Sprossen. Dies geschieht, um eine Pflanze mit einem großen Vorrat an Vitalität und vielen Knospen zu erhalten. Eine Zunahme der Knollen führt zu einer Zerkleinerung der Sämlinge, die anschließend während des Wachstums stört und die Qualität der Blütenstände beeinträchtigt.

Richtiges Pflanzen von Dahlien

Bereiten Sie zunächst Dahlien für Setzlinge vor. Frühe und mittlere Sorten werden Mitte März gepflanzt. Spezifische Daten im Detail enthüllen den Kalender des Mondgärtners. Im Jahr 2018 sind die folgenden Tage eine gute Zeit zum Pflanzen:

  • für jährliche Dahlien: 4. bis 8. März, 13. bis 15. März, 18. bis 26. März, 28. bis 30. März;
  • für mehrjährige Pflanzen: 4. bis 8. März, 10. bis 13. März, 22. bis 24. März, 28. bis 30. März;

2., 3., 16. und 17. März empfehlen Experten nicht, Sämlinge zu pflanzen.

Der Behälter ist mit ausgeglichenem Boden gefüllt. Es kann zu Hause zubereitet werden, man kann fertige Erde kaufen. Es ist besser, Fertiggerichte zu kaufen, da in solchen Pflanzgut alle Nährstoffe und nützlichen Spurenelemente enthalten sind.

Der Boden zu Hause sollte einer Desinfektion unterzogen werden. Es gibt verschiedene Methoden. Um schädliche Bakterien zu zerstören, sollte der Boden gefroren oder im Ofen bei 150-180 Grad kalziniert werden. Auch in einer Pfanne wird der Boden über einem offenen Feuer gebraten. Das Pflanzenmaterial wird dann zwei Wochen bei Raumtemperatur belassen, um nützliche Spurenelemente wiederherzustellen. Die Erde sollte weich und locker sein. Das Anpflanzen von Setzlingen hat seine Vorteile. Sie können mit einer frühen Blüte rechnen, während bei der Aussaat der Samen unmittelbar in der Grundblüte später eintritt. Nachdem Sie die Pflanze in einen Topf gepflanzt haben, lassen Sie sie stehen, bis sie sich anpasst und nicht mehr sprießt. Die Container werden auf eine Fensterbank oder in ein Gewächshaus gestellt.

Sie können Dahlien im Frühjahr sofort im Freiland pflanzen, jedoch erst nach dem Rückzug des Frosts. Dies gilt für mittlere und späte Sorten. Wenn Sie sie früher pflanzen, können die Knollen einfrieren. Gepflanzte Zwiebeln können mit jedem warmen Material, Stroh oder Heu abgedeckt werden, wenn unerwartet Kälte einsetzt.

Sobald sich warmes Wetter eingestellt hat, dh die Temperatur innerhalb von 10-15 Grad Celsius zu halten beginnt, ist es Zeit, auf offenem Boden zu landen.

Sie graben den Boden aus und bringen ihn in Kompost oder verrotteten Mist. Der Boden wird mit Gabeln gelockert und mit Knochenmehl versetzt. Um die Blüten vor dem Drahtwurm und der Zwiebelwurzelmilbe zu schützen, werden dem Boden granulierte Insektizide zugesetzt: Lösung von blauem Vitriol, Kaliumpermanganat. Formalin kann angewendet werden, wenn an dieser Stelle vor den Dahlien Rosen oder Obstkulturen angebaut wurden, bei denen Krankheiten aufgetreten sind.

Zum Umpflanzen von Setzlingen oder zum Einpflanzen von Dahlien graben Knollen im Boden in einem Abstand von eineinhalb Metern kleine Löcher. Der Abstand wird in Abhängigkeit von dem beabsichtigten Wachstum der Pflanze gewählt. Für Untergrößen geeignet 40-50 Zentimeter. Die Tiefe des Lochs sollte nicht mehr als 10 cm betragen. Zu viel Begräbnis ist es nicht wert. Vor dem Pflanzen der Sämlinge trocken gemahlen wässern. Legen Sie die Knollen waagerecht, damit die Dahlie ein großes Wurzelsystem entwickeln kann. Wurzeln bei der Landung vollständig in Löcher eintauchen. In dem Loch ist ein Platz für Dünger. Ein wenig verrotteter Mist wird auf den Boden gelegt, aber Sie sollten darauf achten, dass die Wurzeln nicht verbrennen. Schlafen Sie gut und lassen Sie die Triebe einige Zentimeter über dem Boden. Wenn die Setzlinge groß sind, können Sie beim Pflanzen eine Stütze anbringen, die im Loch stecken bleibt, da die Stütze nach ein oder zwei Monaten nicht mehr funktioniert, ohne das Rhizom der Blüte zu beschädigen. Volumetrische Buschunterstützung mit mehreren Stöcken.

Gärtner des Mittelgürtels, des Urals und der Moskauer Region pflanzten im Mai in der Region Leningrad Dahlien. In Sibirien kann dieser Zeitraum im Juni fallen. In den südlichen Arbeitsgebieten erfolgt die Schichtarbeit einen Monat früher, also im April.

http://floradoma.net/garden-plants/dahlias/kak-sazhat-georginy-vesnoj.html

Wie man im Frühjahr Dahlien pflanzt

Navigation aufzeichnen

Bevor Dahlien im Freiland gepflanzt werden, müssen einige Vorarbeiten durchgeführt werden. Das Pflanzen von Dahlien ist nur bei Einsetzen einer stabilen Hitze erforderlich, und unvorbereitete Pflanzen können spät blühen. Tuberöse Dahlien sind beliebte Stauden, und die Frage, wie man sie richtig anpflanzt, ist für viele von Belang.

Frühlingsarbeiten bestehen aus bestimmten Phasen. Gekauft oder gekauft
Pflanzen Pflanzenmaterial wird auf Knospung geprüft, dann wird eine Wurzelteilung durchgeführt. Dann setzen Sie sich in das Substrat zum Wachsen. Auch die Bepflanzung des Gartens erfolgt nach bestimmten Regeln.

Wir bekommen Dahlien aus dem Lager

Einige Gärtner möchten ihr Leben im Frühling erleichtern und berühren die Dahlien nicht bis zur Landung. Unvorbereitete Pflanzen blühen spät am Tag - näher am Fall. Für einige Sorten und auch bei der schwierigen Reifung des Wurzelsystems ist diese Option schlecht geeignet.

Dahlienknollen, die in einem Unterfeld oder Keller gelagert werden (wie sie in vielen Ländern Chrysanthemen überwintern), werden im letzten Jahrzehnt des März oder Anfang April (im Mittelgürtel und in klimatisch ähnlichen Gebieten) entnommen. Gekaufte Blumensetzlinge verbleiben bis zu diesem Zeitpunkt im Keller, im Kühlschrank - bei niedrigen positiven Temperaturen, ohne übermäßige Feuchtigkeit. In der Regel wachen Anfang April bereits im Keller Dahlien auf und in der Nähe des Stängels sind kleine Sprossen zu sehen. Wenn sich blasse Triebe früh ausbreiten, brechen sie aus - danach erwachen neue Knospen.

Ablehnung von Dahlienknollen

Entfernen Sie von den Wurzeln alle verrotteten, kleinen trockenen Stücke sowie die Knollen, die an den beschädigten Verbindungswurzeln hängen. Wunden können mit pharmazeutischem Grün geätzt werden.

Der wichtigste Ort für eine Dahlie ist der Wurzelhals. Es befindet sich in der Grenzzone von Stiel und Wurzel.
aufwachen und Triebe wachsen lassen. Wenn es keinen Wurzelhals gibt oder es faul ist - ist es hoffnungslos
Schöpfung der toten Natur. Aus Knötchen wachsen keine Triebe.

Wichtig sind auch verdickte Knollen - als Vorrat an Wertstoffen. Wenn alle Knollen verfault sind oder an gebrochenen Wurzeln hängen, funktionieren sie nicht mehr. Aber mit einem kräftigen Wurzelhals und einer lebhaften Verdickung im unteren Bereich kann der Schössling überleben - wenn nur eine Knospe der Blüten wach ist.

Die Nieren an den Wurzeln wecken

Ein stark getrocknetes, zerknittertes Pflanzgut geht verloren, aber nicht immer. Es ist sinnvoll, zu versuchen, es wiederzubeleben: eine Lösung eines zuverlässigen Stimulators (Epin Extra, Zirkon, HB-101) in die Hand zu nehmen und dann mit einem angefeuchteten Substrat (Kokosnussfaser, Torf, Moos, Vermiculit, verbrühtes Sägemehl, manchmal mit Sand) zu bestreuen und warm zu halten ( ab +20 Grad). Ebenso tun, wenn noch nicht erwachte Knospen an scheinbar gesunden Wurzeln. In der Regel schlüpfen sie während einiger Frühlingswochen.

Wenn die Wurzeln der Dahlien perfekt gereift verlegt, mit Paraffin behandelt und der Turgor beibehalten wurden, genügt es, einige Zeit ohne Pulver in einem warmen Raum zu stehen und gelegentlich etwas mit Wasser zu bestreuen, um die Knospen zu wecken.

Wurzelteilung

Riesige "Federn" mit vielen erwachten Nieren sollten nicht in ihrer ursprünglichen Form gepflanzt werden. Die optimale Anzahl von Trieben auf einer Pflanze ist eins oder zwei, dann werden sie mächtig sein. Mit einem scharfen Messer bewaffnet, werden die großen Wurzeln der Blüten so geschnitten, dass jeder Teil des Wurzelkragens auf mindestens eine Niere fällt (zwei oder drei sind erlaubt). Wunden werden mit Holzkohlepulver gepudert.

Ansonsten kommen vor allem bei der modernen Serie modische kurzwachsende Dahlien zum Einsatz
Galerie Sie werden nur zum Zwecke der Reproduktion geteilt.

Wachsende

Sämlinge, die in den Frühlingsgarten oder in Beete mit bereits gewachsenen Trieben gezogen wurden, bildeten Knospen und erfreuten sich längerer Blüte. Daher lagen die Dahlienwurzeln im April (oder Ende März) im Wachstum. Jede Pflanze wird in einen separaten Behälter gestellt. Wenn Sie eine große gemeinsame Box verwenden, teilen Sie die Partitionen. Die Wurzeln werden mit einem feuchten losen Substrat (wie zum Aufwecken der Nieren) bestreut, das nicht höher als die Höhe des Wurzelkragens ist. An einem hellen Ort aufbewahren und einer Temperatur von nicht weniger als + 20 Grad einhalten.

Wenn an einer Stelle drei Stiele „abgefeuert“ werden, muss der mittlere Stiel (in der Regel kürzer als die anderen) ausgebrochen werden - er wird nicht benötigt. Wenn die verbleibenden Triebe (oder ein einziger Trieb) vier Blattpaare bilden, kneifen Sie die Spitzen zur besseren Verzweigung zusammen. Mit
Nachzucht benötigen junge Triebe von Dahlien, die zum Pfropfen getrennt werden.

Wann und wie man Dahlien im Freiland pflanzt

Die Pflanzbedingungen und -regeln ähneln in vielerlei Hinsicht denen von Tomaten. Wenn wir Blumen für den Frostschutz pflanzen, dann im zweiten oder dritten Jahrzehnt des Mai. Ohne Obdach - nach dem 10. Juni. Schützen Sie das erste Mal (pritenyayut) vor Sonnenbrand.

Am Vorabend des Pflanzen von Blumen

Es ist ratsam, Dahlien mit kräftigen grünen Trieben zu pflanzen, die etwa 10 cm hoch sind. Zuvor ist es ratsam, eine Woche lang bei einer Temperatur von +10 +15 Grad auszuhärten. Am Tag vor dem Umzug unter freiem Himmel der Pflanze ist es sinnvoll, ein Stimulans wie Epin Extra zu verwenden.

Dahlie pflanzen

Für geringwüchsige Sorten, die in Töpfen wachsen, gibt es eine spezielle Technologie. Aber jetzt sprechen wir über die traditionelle, unbefestigte Platzierung von Dahlien in der Datscha. Diese Blüten sollten nicht in feuchten, sumpfigen, zu sauren Gebieten gepflanzt werden. Sie brauchen auf jeden Fall einen Raum, der von der Sonne gut beleuchtet wird. Noch besser, wenn dieser Ort vor kalten Winden geschützt ist. Der Abstand zwischen den verkümmerten Sorten beträgt einen viertel Meter, die mittleren einen halben Meter und die großen bis zu einem Meter.

Pflanzgruben (in Form eines bedingten Würfels von dreißig Zentimetern Größe) für Knollen von Blüten werden mit Dolomitmehl (wenn der Boden sauer ist) und Holzasche gefüllt - von einer Handvoll mit ausgereiftem Humus - ein Paar guter Handvoll, komplexer Mineraldünger (wie Fertik, 50 Gramm) und etwas mehr Superphosphat (Esslöffel). Im Lehm wäre es schön, ein wenig Sand hinzuzufügen. All dies ist gut gemischt.

Dahlien werden so gepflanzt, dass der Wurzelhals fünf Zentimeter tiefer wird und der erste Zwischenstamm verborgen bleibt. Dann gießen wir den Boden (es ist nützlich, Kornevin oder Gumi zum Wasser hinzuzufügen), nach einer Weile mulchen wir. Der beste vorübergehende Schutz vor der Kälte und dem sengenden Sonnenschutzmaterial. Es ist besser, ihn auf irgendeine Art von Unterstützung zu werfen, damit es einen guten Luftspalt gibt.

http://sotkiradosti.ru/tsvety-na-dache/kak-sazhat-georginy-vesnoy

Wenn Dahlien gepflanzt werden

Dahlien werden von Knollen vermehrt, die im Herbst kurz vor dem Frost ausgegraben und im Frühjahr erneut gepflanzt werden. Während des Winters inspizieren Rhizome, lehnen verfaulte ab und passen ihre Haftbedingungen an.

Damit die Dahlien die ganze Saison über effektiv blühen, beginnt die Zubereitung der Knollen im zeitigen Frühjahr.

Kästen mit Rhizomen kommen einen Monat lang aus dem Keller, bevor sie im Freiland gepflanzt werden. Aber sie können nicht sofort die Wärme einbringen, Sie müssen zuerst in einen Raum mit einer Temperatur von 5 Grad über dem Keller gestellt werden und mit Plastikfolie abdecken.

Nach 3 Tagen können die Knollen ins Haus gebracht werden.

http://stroim21.ru/byt/podgotovka-proraschivanie-i-posadka-klubney-georgin.html

Dahlien auf verschiedene Arten pflanzen

Dahlien (Dahlia) sind einjährige oder mehrjährige Pflanzen der Astrov. Zum ersten Mal wurden sie in den Ländern Süd- und Nordamerikas gefunden, von wo sie Ende des 18. Jahrhunderts nach Europa kamen. Sie werden häufig im Gartenbereich angebaut, da sie inhaltlich nicht zu launisch sind, aber gleichzeitig ein sehr eindrucksvolles Erscheinungsbild haben. Eine große Vielfalt an Größe, Form und Farbe der Blütenstände ermöglicht es Ihnen, originelle Landschaftsdesign-Kompositionen zu erstellen. Aber um gesunde und reich blühende Pflanzen zu bekommen, muss man wissen, wie man Dahlien pflanzt.

Blumenmerkmale

Derzeit gibt es mehr als 40 natürliche Dahlienarten. Auf ihrer Basis haben Züchter aus aller Welt mehrere tausend sehr schöne Hybridsorten mit ungewöhnlichen Knospen gezüchtet. Zu den häufigsten Sorten, die auf Gartengrundstücken angebaut werden, gehören:

  • Astrovoid Dahlien - Blütenstände haben mehrere Reihen extremer Blüten und einen Mittelpunkt, der von länglichen, großen röhrenförmigen Blütenblättern gebildet wird. Ihr Durchmesser kann 10 Zentimeter erreichen, die Höhe bis zu 1 Meter.

Die Blütenstände haben mehrere Reihen extremer Blüten und einen Mittelteil, der von länglichen, großen röhrenförmigen Blütenblättern gebildet wird.

Blütenstände haben eine flache Frotteeform

Blütenstände bestehen aus einer Vielzahl extremer Blüten.

Terry Blütenstand von zahlreichen schmalen und spitzen Blütenblättern gebildet

Dahlien können einjährig und mehrjährig sein. Die Größe des Busches, in den sie unterteilt sind:

  • Riese - über 25 Zentimeter; ;
  • Groß - von 20 bis 25 Zentimeter;
  • Mittel - von 15 bis 20 Zentimeter;
  • Klein - von 10 bis 15 Zentimeter;
  • Zwerg - unter 10 Zentimeter.

Um Dahlien zu züchten, sollte ein flacher Ort gewählt werden, der gut beleuchtet und windgeschützt ist. Daher ist es besser, sie in der Nähe von Gebäuden oder kleinen Sträuchern zu pflanzen. Die Nachbarschaft wird nicht in der Nähe von großen Bäumen empfohlen, die dem Boden eine große Menge an Nährstoffen und Feuchtigkeit entziehen.

Der Boden in dem ausgewählten Bereich sollte locker und gut durchlässig sein und ausreichend Nährstoffe enthalten. Dies ist für eine reichliche Blüte und die Bildung von vollen Knollen erforderlich. Wenn der Boden schwer ist, müssen beim Graben Humus, Torf und grober Sand hinzugefügt werden. Ist es dagegen sandig, wird seine Zusammensetzung mit Hilfe von Ton und Kompost verbessert.

Wie man Dahlien mit Knollen pflanzt

Um Dahlien zu züchten, müssen Sie Knollen mit einer großen Anzahl von Augen und ohne Anzeichen von Schimmel und Fäulnis wählen. Sie sollten mittelgroß sein, da große Exemplare alt und kleine eher schwach sind. Solche Knollen können keinen vollwertigen Strauch mit reichlich Blüten geben.

Obwohl aus Knollen gewachsene Dahlien als mehrjährige Kulturpflanzen gelten, tolerieren sie in den meisten Regionen keine Überwinterung im Boden. Daher schneiden Dahlien nach dem ersten Frost die Stängel und lassen sie etwa 10 Zentimeter über der Oberfläche zurück. Pflanzen Sie die Pflanze dann morgens oder abends an einem sonnigen Tag vorsichtig aus dem Boden, säubern Sie die Knollen von der Erde, spülen Sie sie ab, stellen Sie sie etwa eine halbe Stunde lang in eine schwache Lösung aus Kaliumpermanganat, Bordeaux-Mischung oder Fungizid und trocknen Sie sie eine Woche lang gründlich ab. Bevor Sie sie in den Raum schicken, in dem sie aufbewahrt werden, werden sie mit zerkleinerter Aktivkohle bestreut.

Für wachsende Dahlien müssen Sie Knollen mit vielen Augen wählen

Für die Lagerung von Dahlien im Winter im Keller oder Keller können Sie verschiedene Methoden anwenden:

  • Getrocknete und verarbeitete Knollen werden einlagig in mit Sand oder Nadelholz gefüllten Holz- oder Pappschachteln eingelegt und von oben vollständig eingegossen;
  • Wickeln Sie jede Knolle in Lebensmittelfolie und legen Sie sie in Kisten oder auf Gestelle.
  • Legen Sie die Knollen in spezielle Pergamentsäcke, die mit Aufbewahrungsformeln gefüllt sind.
  • Wenn mehrere Sorten von Dahlien eingelagert sind, wird empfohlen, den Namen auf den Behältern zu unterschreiben.
  • Der Keller sollte trocken und gut belüftet sein, eine Lufttemperatur von 1 bis 10 Grad und eine Luftfeuchtigkeit von 50 bis 80 Prozent aufweisen.

Wenn die Knollen in der Wohnung gelagert werden, dann müssen Sie für sie eine spezielle Schale machen. Dazu 400 g Paraffin und 100 g Wachs im Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen. Danach tauchen Sie jede Knolle in die resultierende Zusammensetzung und lassen Sie die Beschichtung aushärten. Zubereitetes Pflanzgut sollte in Plastiktüten zerlegt, mit Sägemehl oder Torf bestreut und an einem kühlen Ort, z. B. im Kühlschrank in einer Gemüsebox, aufbewahrt werden. In diesem Fall verhindert die Paraffin-Wachs-Schale das Verdampfen von Feuchtigkeit aus den Knollen, und bei niedrigen Temperaturen können sie für eine lange Zeit nicht keimen.

Teilung der Dahlienknollen

Knollen von Dahlien sollten nicht vollständig gepflanzt werden, da die daraus gewachsenen Pflanzen ihre dekorative Wirkung verlieren. Das Pflanzgut mit einem scharfen Messer wird in Teile geteilt, die jeweils ein Auge enthalten müssen. Schnitte werden mit Holzasche behandelt und mehrere Tage trocknen gelassen.

Knollen von Dahlien sollten nicht vollständig gepflanzt werden, da die daraus gewachsenen Pflanzen ihre dekorative Wirkung verlieren.

Danach werden sie zur Keimung in Kisten geschickt, die mit speziell feuchtem, sterilisiertem Boden gefüllt sind. Dies können sein:

  • Sand mit Torf;
  • Kokossubstrat;
  • Sand mit Hartholzsägemehl.

Die Keimung der Knollen erfolgt von Ende Februar bis Anfang Mai, abhängig von den klimatischen Bedingungen der Region.

Vorbereitung eines Platzes für Dahlien

Es ist ratsam, im Herbst Betten für Dahlien vorzubereiten. Um den Boden mit Nährstoffen zu sättigen, muss er mit mineralischen und organischen Düngemitteln angereichert werden, zum Beispiel mit 30 Gramm Superphosphat und 2 Eimern Gülle pro Quadratmeter. Sie müssen auch sicherstellen, dass die Reaktion des Bodens neutral oder leicht sauer war. Um den Säuregehalt zu verringern, werden pro Quadratmeter Boden 300 Gramm Kalkhydrat aufgetragen. Danach wird das Grundstück mindestens 30 Zentimeter tief ausgegraben und sorgfältig egalisiert.

Es ist ratsam, im Herbst Betten für Dahlien vorzubereiten

Im Frühjahr vor dem Pflanzen 30 Gramm Kalidünger pro Quadratmeter Boden auf den Boden auftragen und tief einritzen. Gekeimte Dahlienknollen werden nach dem Ende des Frühlingsfrosts in den Boden gepflanzt und der Boden erwärmt sich auf bis zu 10 Grad. Die ersten Blütenstände blühen früh im Juni und bei guter Pflege kann die Blüte bis Mitte Herbst andauern.

Um gekeimtes Material richtig zu pflanzen, sollten die folgenden Empfehlungen befolgt werden:

  1. Auf der vorbereiteten Stelle die Brunnen mit einer Tiefe von 10 bis 15 Zentimetern graben, je nach Größe des Sämlings, dann werden sie mit warmem Wasser vergossen;
  2. Der Abstand zwischen Einzelpflanzungen sollte 60 bis 100 Zentimeter betragen;
  3. Knollen mit Sprossen werden vorsichtig aus der Schachtel genommen, in das mit Erde bedeckte Loch gelegt;
  4. Nach der Landung sind die Betten gut bewässert.

Blumen von Setzlingen

Um Dahliensämlinge aus Samen zu züchten, sollten:

  1. Füllen Sie die Sämlingskästen mit Torf-Sand-Mischung und befeuchten Sie sie leicht.
  2. Verteilen Sie die Samen gleichmäßig auf der Oberfläche des Bodens und bedecken Sie sie leicht mit dem Substrat.
  3. Die Podeste sollten mit Polyethylenfolie oder Glas geschlossen und in einem warmen Raum mit guter Beleuchtung aufgestellt werden.
  4. Kästen mit Setzlingen sollten regelmäßig für einige Stunden aus dem Tierheim entlassen werden.
  5. Bei guter Samenqualität sollten die ersten Triebe eine Woche nach der Aussaat erscheinen;
  6. Nach dem Erscheinen des dritten Blattes werden die Sämlinge in einzelne Behälter eingelegt, die mit einer Bodenmischung aus gleichen Teilen Sodaland, Sand und Torf gefüllt sind. Am besten, wenn sie Torf sind. In diesem Fall müssen die Sämlinge nicht entfernt werden, sondern müssen nur in die Löcher mit dem Topf gesteckt werden, der sich im Boden auflöst.

Kästen mit Setzlingen sollten regelmäßig für einige Stunden aus dem Tierheim entlassen werden

Das Einpflanzen von Dahliensämlingen in den Boden erfolgt wie folgt:

  1. Zwei Wochen vor dem Pflanzen im Freiland beginnen die Dahliensetzlinge zu härten. Dazu wird es auf die Straße gebracht und 10 Minuten stehen gelassen, wobei die Zeit allmählich auf mehrere Stunden erhöht wird.
  2. 2-3 Stunden vor dem Einpflanzen der Dahlien werden die Sämlinge reichlich gegossen.
  3. Bereiten Sie vor Ort die Brunnen mit einer Tiefe von 7 bis 10 Zentimetern in einem Abstand von mindestens 50 Zentimetern voneinander vor;
  4. Sämlinge werden in den Löchern verteilt, mit Erde bedeckt, verdichtet und angefeuchtet.

Und aus Stecklingen

Das Schneiden von Dahlien ermöglicht es Ihnen, eine große Anzahl von Sämlingen aus einer Knolle zu ziehen. Dazu wird es in eine Schachtel mit Sand und Torf gepflanzt und regelmäßig angefeuchtet. Nachdem die erscheinenden Triebe eine Höhe von etwa 15 Zentimetern erreicht haben, müssen sie mit einem scharfen Messer vorsichtig über das erste Zwischengitter geschnitten werden. Danach erscheinen neue Augen auf der Knolle und neue Triebe wachsen aus den Nebenhöhlen der verbleibenden Teile der Triebe, die in einigen Wochen zum Schneiden bereit sind. Auf diese Weise können bis zu 30 Stecklinge aus einer Knolle gewonnen werden. Es gibt andere Pfropfmethoden.

Das Schneiden von Dahlien ermöglicht es Ihnen, eine große Anzahl von Sämlingen aus einer Knolle zu ziehen

Stecklinge wie gewohnt in Kisten für Setzlinge mit Nährbodenmischung abschneiden. Zur Wurzelbildung können Sie die Stecklinge auch in einen Behälter mit Wasser legen, in den ein Wachstumsstimulator gegeben wird. Bei einsetzender Witterung werden bewurzelte Stecklinge im Freiland gepflanzt.

Wie man kernlose Dahlien aus Samen züchtet

Einjährige Sorten von Dahlien kernlos anpflanzen. Hierzu werden die Samen nach Einsetzen des warmen Wetters direkt in den Boden gesät. Normalerweise ist die Landung von Mitte Mai bis Anfang Juni. Dazu wird an der vorbereiteten Stelle ein Blumenbeet geformt, darauf werden flache Rillen angebracht, die Samen im Abstand von etwa 20 Zentimetern gleichmäßig verteilt, mit einer dünnen Substratschicht bedeckt und sorgfältig gewässert. Die Blüte einjähriger kernloser Dahlien beginnt Anfang August.

Pflege für gepflanzte Dahlien

Das Gießen ist ein wichtiger Punkt für den Anbau gesunder und gut entwickelter Dahlienbüsche. Sowohl mehrjährige als auch einjährige Arten dieser Blüten sollten reichlich gewässert werden, jedoch erst, nachdem der Boden ausgetrocknet ist. Bei übermäßiger Staunässe können sich verschiedene Wurzelsysteme entwickeln, die ohne rechtzeitige Behandlung häufig zum Absterben der gesamten Pflanze führen.

Für große Sorten ist es notwendig, Stützen anzubringen und wachsende Stängel darauf zu befestigen. Andernfalls brechen sie und die Pflanze sieht unschön aus. Als Stütze für Dahlien können gewöhnliche Holz- oder Metallpfähle sowie dekorative Elemente für das Gartengrundstück verwendet werden.

Das Gießen ist wichtig für den Anbau gesunder und gut entwickelter Dahlienbüsche.

Für ein gutes Wachstum und eine reichhaltige Blüte sollten Dahlien regelmäßig alle vierzehn Tage gefüttert werden. Es wird empfohlen, mineralische und organische Düngemittel zu wechseln. Zu diesem Zweck können Sie eine Superphosphatlösung in einer Menge von 50 Gramm pro 20 Liter Wasser verwenden. Für die biologische Fütterung in 10 Liter Wasser 1 Kilogramm Königskerze verdünnen oder in 20 Liter Wasser 1 Kilogramm Vogelkot auflösen. Unter jede Pflanze wird 1 Liter dieser Nährstoffzusammensetzungen gegossen. Einige Stunden vor der Düngung wird empfohlen, die Pflanze zu gießen.

Bei Regenwetter oder starkem Pflanzen können Dahlien im Wurzelsystem zu faulen beginnen. Äußerlich ist dies an welkenden Stielen mit Fäulnisspuren zu erkennen. In diesem Fall sollten die betroffenen Blätter und andere Teile aus der Pflanze entfernt werden. Danach müssen Sie die Büsche mit einer Fungizidlösung einsprühen und die Erde entfernen. Außerdem werden Dahlien häufig durch Blattläuse, Thripse und Kartoffelkäfer geschädigt, die ihnen eine große Menge an Nährstoffen entziehen. Wenn Insekten entdeckt werden, müssen die Pflanzen sofort mit Knoblauch- oder Zwiebelinfusionen behandelt werden. In besonders schweren Fällen wird eine Insektizidlösung verwendet.

Maskierung

Damit Dahlienbüsche ein attraktives, kompaktes Aussehen haben, sind sie Stiefsohn

Damit die Dahlienbüsche ein attraktives, kompaktes Aussehen haben, sind sie Stiefsohn und hinterlassen an jedem Stiel der Pflanzen drei Triebe und zwei Knospen. Bei großen Sorten werden Seitentriebe entfernt. Dies trägt zur Bildung größerer und hellerer Blütenstände bei.

Natürlich können Dahlien nicht als ganz unprätentiöse Pflanzen bezeichnet werden. Nachdem Sie sich jedoch mit den Regeln ihres Inhalts befasst haben, können Sie ein Minimum an Zeit und Mühe aufwenden, um sie zu pflegen. Gleichzeitig ermöglichen viele moderne Hybridsorten dieser Pflanzen die unterschiedlichsten und originellsten Kompositionen auf dem Gartengrundstück.

http://babushkinadacha.ru/cvety/sadovye/kak-sazhat-georginyi.html

Beim Pflanzen von Dahlien im Freiland

Die Frage, wann Dahlien zu pflanzen sind, ist nicht nur für Anfänger relevant. Erfahrene Blumenzüchter entscheiden jedes Frühjahr für sich. Die Pflanzbedingungen hängen von vielen Faktoren und vor allem vom Wetter ab, da Dahlien im Freiland gezüchtet werden müssen.

Dahlien, Merkmale und Feinheiten der Landung

In freier Wildbahn wachsen in Mexiko Dahlien, vor einigen Jahrhunderten kamen Blumenknollen nach Europa. Es ist schwierig, sie kälteresistenten Pflanzen zuzuschreiben, da selbst ein kleines Minus im Boden eine erwachsene Pflanze zerstören kann. Es ist besonders wichtig, richtig zu entscheiden, wann in Sibirien und im Ural Dahlien im Freiland gepflanzt werden sollen. Dort herrscht auch im Juni Frost am Boden.

Optimale Wachstumsbedingungen

Starke Hitzeblumen mögen nicht. Das Wachsen von Dahlien aus Knollen ist mit einem durchschnittlichen täglichen Lufttemperaturbereich von 15-25 ° C einfacher. Temperaturschwankungen außerhalb dieses Bereichs können die Knospenbildung und die Blühdauer beeinträchtigen.

Einen Ort auswählen

Wenn Sie möchten, dass Ihre Dahlien lange und üppig blühen, geben Sie ihnen einen hellen Teil des Gartens. Am häufigsten, wenn Dahlien auf freiem Feld gepflanzt werden: in der Nähe von Bäumen, Zäunen, Strukturen - das Ergebnis ist traurig. Die Pflanze kann sich weigern zu blühen, es dauert mindestens 6 Stunden, bis sie sich in der Sonne befindet, um Knospen zu bilden.

Beim Anpflanzen von Dahlien auf offenem Boden im Bereich des mit Regen überfluteten Gartens kann es zum Verlust von Saatgut (Knollen) kommen. Die Pflanze mag keine stehende Feuchtigkeit, sie reagiert schlecht, wenn das Grundwasser in der Nähe ist. Übermäßige Feuchtigkeit ist die Hauptursache für Wurzelfäule. Daher hängt die Gesundheit der Blume und ihre dekorative Wirkung davon ab, wie Sie Dahlien pflanzen und in welchem ​​Teil des Gartens Sie ein Blumenbeet brechen.

Es gibt andere Feinheiten, die beachtet werden müssen, wenn Dahlien gepflanzt und auf freiem Feld gepflegt werden. Die Blume mag keine Zugluft und starke Windböen. Junge Triebe reagieren besonders empfindlich auf Kaltluft.

Im Juni, wenn die Nachttemperaturen sinken, was in unseren gemäßigten Breiten nicht ungewöhnlich ist, können kalte Windblätter absterben. Die Stiele sind zerbrechlich, so dass starke Böen des Nordwestwinds sie brechen können. Es ist notwendig, Schlussfolgerungen zu ziehen:

  • wähle einen verwitterten Ort für ein Blumenbeet;
  • Stützen verwenden.

In den südlichen Regionen trägt der Wind Blumen, die nicht weniger gefährlich sind als im Ural oder in Sibirien. Heiße Luftströme verbrennen zarte Blätter, lassen den Boden um den heißen Brei herum abtropfen. Und in Sibirien und im Krasnodar-Territorium stellen Sie ein Blumenbeet weg von Zugluft.

Boden vorbereiten

Im Herbst ist es an der Zeit, über den Boden zum Pflanzen nachzudenken. Es ist besser, ihn nicht vorzubereiten, wenn Dahlien gepflanzt werden sollen, sondern seit dem Herbst. Wir stellen drei wichtige Bodeneigenschaften fest, die beim Einpflanzen von Dahlien in den Boden am günstigsten sind:

  • Feuchtigkeitskapazität;
  • Struktur (Bröckeligkeit);
  • Wasser- und Luftdurchlässigkeit.

Führen Sie eine Bodenanalyse durch, wenn Sie sich entscheiden, Dahlien in Ihrem Garten zu pflanzen, nicht unbedingt im Labor. Sie können die Bodenstruktur selbst, die Dicke und die Menge des Humus bewerten, wenn Sie dessen Struktur verbessern müssen. Zur gleichen Zeit gehen Sie den Standard Weg, verwenden Sie Bio:

Alle organischen Substanzen, die sich im Boden schnell zersetzen und seine Struktur verbessern können, können vor dem Pflanzen von Dahlien darin hergestellt werden.

Verbessern Sie die Durchlässigkeit des Bodens, viele Materialien, auch ungewöhnliche, auf den ersten Blick. Beim Pflanzen muss der Boden gelockert werden, um die Pflege der Dahlien zu erleichtern. Sie können dies mit Hilfe von Kies, Torf und Asche aus der Verbrennung tun. Wenn der Boden im Garten leicht ist, viel Sand enthält, wird er durch Hinzufügen von feuchtigkeitsspeichernden Bestandteilen wie Vermiculit, Ton und Torf beschwert.

Wenn Blumenzüchter Jungferninseln bestellen und Dahlien mit Knollen auf einer Wiese oder einem Waldboden anpflanzen, achten sie auf deren schlechte Entwicklung und schlechte Blüte. Der Grund kann ein erhöhter Säuregehalt des Bodens sein.

Der pH-Wert von 4 bis 5 ist typisch für Podzol- und Tonböden, er wirkt sich schlecht auf das Wachstum aus. Dahlien wachsen auch auf alkalischen Böden schlecht, und es ist schwierig, sie zu züchten und zu pflegen. Sie bevorzugen neutrale Böden. Der alkalische Boden wird vor dem Einpflanzen von Dahlien angesäuert - Torf wird hinzugefügt, und Kalkhydrat, Kreide oder Dolomitmehl werden zu saurem (pH 4-5) hinzugefügt. Kalkverbrauch pro 1 m 2 von 300 g bis 1 kg.

Organisches Material zersetzt sich langsam, da Kalk die Vermehrung nützlicher Bakterien, die sich von organischem Material ernähren, verlangsamt. Bio macht den Herbst, Limette - im Frühjahr.

Bei der Pflanzung von Dahlien mit Knollen raten erfahrene Züchter von der Verwendung von Mineraldüngern ab, die Stickstoff (Harnstoff, Nitrat) und Kalium (Kaliumchlorid, Kalisalz) enthalten. Sie werden schnell aus dem Boden ausgewaschen. Besser in das Loch, bevor Sie Dahlien pflanzen, fügen Sie Asche hinzu, es ist ein natürlicher Lieferant von Kalium.

Bestimmen Sie den Zeitpunkt der Landung

Wenn Sie die Statistik der durchschnittlichen Tagestemperaturen in Ihrer Region und die Wahrscheinlichkeit von Rückfrösten kennen, ist es einfacher zu berechnen, wann Sie Dahlien im Freiland pflanzen können. Neben den Witterungsbedingungen hängt die Pflanzzeit von der Zuchtmethode und der Sorte ab.

Die Abhängigkeit des Zeitpunkts, zu dem Dahlien gepflanzt und im Freiland gepflegt werden, von der Sorte ist unerheblich. Die Blütezeit der meisten Sorten dauert von Mitte Juli bis zum Herbstfrost, nur ein geringer Prozentsatz der Sorten blüht im Juni.

Zuchtmethoden

Das Wachsen und Pflegen von Dahlien hängt von der Zuchtmethode ab. Es gibt drei:

Mehrjährige Sorten aussäen. Damit die Dahlien im Sommer gerne Blumen pflanzen und pflegen, züchten sie zunächst Setzlinge. Dies ist ein gesondertes Thema, das noch einmal besprochen werden muss. Zugegebenermaßen erfordert eine einjährige Dahlie, wenn sie in den Boden gepflanzt wird, fast keine Wartung. Beliebte einjährige Sorten schmücken den Garten und eignen sich gut zum Schneiden. Bemerkenswert hoch ladniki:

  • Dahlia Cactus;
  • Dahlia Pomponnaya;
  • Dahlie dekorativ.

Optimale Landezeit

Alle Sorten von Dahlien haben Angst vor Frost. Als optimaler Zeitpunkt für das Einpflanzen von Dahlien in den Boden gilt der Zeitraum vom dritten Jahrzehnt April bis zum 20. Mai. Es ist wichtig, das Klima eines bestimmten Gebiets zu berücksichtigen.

Wenn der Garten zu Fuß erreichbar ist, können die Knollen unmittelbar nach dem Erhitzen des Bodens gepflanzt werden, und Sämlinge von Mehrwegfrösten können mit Spanbond oder Lutrasil bedeckt werden. Wenn die Hütte weit weg ist, ist es besser, Dahlienknollen unter den Bedingungen einer Wohnung (Loggia, Balkon) zu keimen.

Hilfreiche Ratschläge

Um den Beginn der Blüte zu schätzen und ihre Dauer zu verlängern, können Sie Dahlien keimen, bevor Sie sie den ganzen Sommer über pflanzen und pflegen. Sommerpflege beinhaltet:

  • gießen;
  • Top Dressing;
  • Buschbildung;
  • Prävention und Behandlung von Krankheiten.

Tuber Vorbereitung

Bevor Dahlien mit Knollen in ein Blumenbeet gepflanzt werden, müssen sie Anfang April aus den Lagerräumen entfernt und einer Prüfung unterzogen werden. Bei der Zubereitung von Dahlienknollen zum Anpflanzen benötigen Sie:

  • beschädigte Bereiche schneiden;
  • geschnittene getrocknete Wurzeln;
  • Wunden mit Brillantgrün oder Pulver mit Aktivkohlepulver bestreichen.

Bereiten Sie sich auf die Keimung mit hoher Kapazität vor und gießen Sie Torf oder Erde hinein. Knollen auf der Oberfläche ausbreiten, sanft in den Boden drücken. Ein Teil der Knolle (2-3 cm) sollte sich über den Boden erheben. Stellen Sie die Box in einen gut beleuchteten Raum, in dem die Lufttemperatur bei ca. 18 ° C gehalten wird.

Sie benötigen eine Gartenschere und ein scharfes Gartenmesser. Die Knollen vor dem Einpflanzen 2 Minuten in einer Karbofos-Lösung halten.

Nach ca. 2 Wochen quellen die Knollen auf. Nach ihrem Erscheinen können die Knollen geteilt werden. Bei jeder Delinion muss sich eine gut entwickelte Niere und ein gut entwickelter Wurzelhals befinden. Delenki kann kurz in den Kisten gehalten werden und wartet, bis das Pflanzen von Dahlien im Freiland sicher ist.

Landung

Die Pflanzbrunnen warten auf das warme Wetter (15-20 ° C) und pflanzen bei dieser Temperatur Dahlienknollen in den Boden. Lassen Sie einen Abstand von mindestens 40 cm zwischen den Löchern, machen Sie ein tiefes Loch (40 cm), vergießen Sie es mit Phytosporin, fügen Sie Asche und Humus hinzu.

Nun darüber, wie man Dahlien in die Löcher pflanzt. Für große Sorten im nördlichen Teil des Lochs müssen Sie einen Einsatz erzielen. Zur Stabilisierung wird es bis zu einer Tiefe von 40 cm geschlachtet, die Knollen werden um den Träger herum ausgelegt, die Hälse der Knollen müssen im Boden liegen. Die Dicke des Bodens über ihnen beträgt 5 cm. Danach werden die Brunnen gut bewässert. Auf den Einsätzen müssen Sie Tags mit den Namen der Sorten anbringen.

Pflanzendahlie auf Wachstum

Wie man Dahlien verschiedener Sorten mit unterschiedlichem Wachstum des Busches pflanzt. Um ein für das Auge angenehmes Blumenbeet zu erhalten, pflanzen Sie keine großen Sorten in der Nähe von und untergroßen Sorten. Hohe Pflanzen werden ihre verkümmerten Nachbarn überwältigen. Um dies zu vermeiden, müssen zwischen den Löchern Reihen von mindestens 60 cm gelassen werden

Wachsende Triebe müssen rechtzeitig an den Pflöcken festgebunden werden, damit sie nicht vom Wind zerbrochen werden. Halten Sie pristvolnye Kreise sauber: Unkraut die ganze Saison, um Unkraut zu entfernen, lockern Sie den Boden, bis Knospen erscheinen. Wenn Dahlien blühen, ist es besser, die Erde um die Büsche mit Mulch (Torf, Humus) zu bestreuen. Laubdecke erleichtert die Pflege: Sie hält die Feuchtigkeit und hemmt das Wachstum von Unkräutern. Für die Jahreszeit müssen Sie Büsche zweimal spud. Das erste Mal ein junger Busch, das zweite Mal Anfang September.

Richtig gießen

Jeder weiß um die Einfachheit der Blume, aber die dekorativen Blumenbeete hängen weitgehend davon ab, wie man darauf Dahlien pflegt. Bewässerung benötigt häufig - zweimal pro Woche. Wasser reichlich. Im heißen Sommer Mulch verwenden.

Wöchentliche Pflege für Dahlien umfasst die Prävention von Krankheiten. Um Krankheiten vorzubeugen, kann dem Wasser zur Bewässerung Kupfersulfat zugesetzt werden, zu diesem Zweck wird 1 Teelöffel Pulver in den Wassereimer gegossen. Gießen Sie Wasser mit blauem Vitriol 1 Mal in 10 Tagen.

Welcher Dünger wird benötigt?

Die Pflege von Dahlien umfasst die Wurzelfütterung. Das erste Mal 10 Tage nach dem Pflanzen satt. Bestehen Sie bei der ersten Fütterung auf der Königskerze oder pflücken Sie Gras und kochen Sie mit grünem Tee fermentiertes Gras, das mit Wasser getränkt ist. Gut für Kräutertee: Distel, Brennnessel, Winde. Lassen Sie den Tee mindestens 3 Tage in der Sonne ziehen und geben Sie 10 Liter Infusion in 10 Liter Gießwasser.

Es ist wichtig, die Büsche während des Erscheinens der Knospen Anfang Juli und im August am Ende des Sommers zu füttern. Nach routinemäßiger Bewässerung füttern. Die beste Zeit zum Gießen und Düngen ist der Abend nach 17:00 Uhr. Für eine bessere Blüte können Sie verwenden:

Wir bilden Büsche

Bei der Pflege von Dahlien auf freiem Feld bilden sich Büsche. Die Pflege der Büsche sollte ständig durchgeführt werden, während es notwendig ist:

  • Stiefkinder entfernen;
  • Seitentriebe ausbrechen;
  • reiße die unteren Blätter ab;
  • kneifen Sie Blumen und kleine Blumen ab.

Die Bildung des Busches unterstützt seine Dekoration. Auf solchen Büschen bilden sich große Blüten.

Knollen ernten

Die Knollen nach dem ersten Frost aus dem Boden zu graben. Das Signal wird Laub geschwärzt. Es ist unmöglich, sich mit der Ernte zu verspäten, damit schlafende Knospen während des Erwärmens nicht aufwachen oder die Knollen bei weiterer Senkung der Temperaturen nicht absterben.

Schneiden Sie zuerst die Stängel mit einer Gartenschere. Legen Sie die Schnittposition auf Bodenniveau. Vorsichtig die Knollen untergraben und einen langen Schritt vom Pflock zurücktreten. Nach der Extraktion aus dem Boden sollten sie vom Boden geschüttelt und tagsüber in der Sonne getrocknet werden.

Winterlager

Halten Sie die Knollen besser im Keller. Sie müssen nicht nur wissen, wie man Dahlien mit Knollen pflanzt, sondern auch, wie man sie im Winter rettet. Gute Bewertungen von Sphagnummoos, bei dem Blumenzüchter problemlos bis zum Frühjahr Pflanzgut sparen.

Eine große Anzahl Knollen lagert im Keller. In die Aufbewahrungsboxen müssen sie den Boden mit zusätzlichem Sägemehl einfüllen. Lagertemperatur von 1 bis 7 ° C, die optimale Luftfeuchtigkeit beträgt 80%. Wer keinen Keller hat, lagert das Pflanzgut in einer Wohnung, nachdem er alle Knollen mit geschmolzenem Paraffin bearbeitet hat.

Blumen sind gut in Rabatkah, Grenzen und mit einer einzigen Pflanzung von Dahlien in den Boden. Wenn Sie wissen, wie man Dahlien pflanzt und pflegt, verwandeln Sie Ihren Garten in eine blühende Geschichte.

http://agrognom.ru/flowers/dahlia/kogda-sazhat-georginy-v-otkrytyj-grunt.html

Frühlingsdahlien in den Boden pflanzen

Wenn Ihre Sammlung noch keine Dahlien enthält, empfehle ich Ihnen, diese sofort zu kaufen. Dahlia wird jeden Bereich oder jedes Blumenbeet schmücken, wird Sie mit langen blühenden und eleganten Blumen begeistern. Die Pflanzenpflege und -pflege reagiert auf dankbares Wachstum und Knospenreichtum. Im Sortiment der Läden finden Sie immer die Farbe und Größe der Blume, das Volumen der Knospen, die Höhe des Busches und die leichte Pflege und Einfachheit der Dahlie, die Sie zu Ihrer Lieblingsblume machen.

Vorbereitung der Dahlien vor dem Pflanzen im Frühjahr in den Boden

Ein paar Worte darüber, wie Dahlien in unserem Klima wachsen. In unseren Breiten werden Dahlien als saisonale Pflanze angebaut. Es gibt jährliche und mehrjährige Dahlien. Dahlien vertragen keine Temperaturen unter Null und selbst eine Temperatur von 0 ° C beeinträchtigt sie. Knollen einer Pflanze werden im Herbst ausgegraben und bis zum Frühjahr in Kellern, Kühlräumen, Balkonen oder im Frühjahr in Geschäften eingelagert. Pflanzenmaterial sind Knollen (Rhizome) oder Samen. Betrachten Sie jede Option für die Zubereitung von Dahlien vor dem Pflanzen.

In den südlichen Regionen können Dahlien ohne Keimung im Freiland gepflanzt werden. Es genügt, die Knollen mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung zu verarbeiten und mehrere Tage zu trocknen. Wenn das Rhizom groß ist, muss es geteilt werden, Schnitte verarbeiten und die Wunden eine Woche lang trocknen. Wie man die Dahlienknollen teilt, lesen Sie im folgenden Artikel.

Dahlien werden auf freiem Boden gepflanzt, nachdem die Gefahr des letzten Frosts vorüber ist. Daher beginnen wir die Keimung 2 Wochen vor dem voraussichtlichen Ausschiffungstermin.

Vorbereitung zum Einpflanzen überwinternder Dahlienknollen in Töpfe oder Behälter, Sägemehl usw.

Wenn Sie Dahlienknollen von Freunden haben, die in einer Kiste, einem Topf oder auf andere Weise im Haus überwintern, wird Sie höchstwahrscheinlich die Frage quälen, was Sie als nächstes mit ihnen anfangen sollen.

Je nach den Witterungsbedingungen in Ihrer Region ist es von Anfang April bis Mitte Mai erforderlich, mit der Vorbereitung und Keimung der Dahlienknollen im Frühjahr zu beginnen.

Erster Schritt: Dahlienknollen untersuchen und verarbeiten

Pflanzgut müssen Sie für die Landung im Boden vorbereiten. Entfernen Sie dazu die Dahlienknollen und inspizieren Sie diese. Fehlende Knollen, Erdreste und alte Wurzeln entfernen. Alte Wurzeln werden nicht benötigt, die Pflanze aktualisiert jedes Jahr das Wurzelsystem (baut ein neues auf). Wenn Sie Zweifel an der Gesundheit von Dahlienknollen haben, behandeln Sie sie mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat. Dazu machen wir eine hellrosa Lösung von Kaliumpermanganat und tauchen das gesamte Pflanzenmaterial 30 Minuten lang ein. Trocknen Sie dann die Knollen auf Papier vollständig trocken. Wenn Sie Wurmwanzen und charakteristische Schäden an Knötchen bemerkt haben, behandeln Sie diese zusätzlich mit Schädlingen.

Schritt zwei: Vorbereitung der Dahlienknollen für das Keimen und Teilen

Jetzt sind die Dahlienknollen einsatzbereit. Wenn das Rhizom groß ist und bereits Knospen an den basalen Hälsen geweckt hat, kann ein solcher Busch bereits geteilt werden.

Wenn sich Dahlien-Rhizome längere Zeit nicht teilen, degenerieren die Sortenzeichen, die Blüten werden kleiner.

Wenn sich keine Knospen an den Knollen befinden, müssen Sie warten, bis sie erscheinen, und erst dann mit der Aufteilung der Dahlienknollen fortfahren. Verarbeitete Knollen werden dazu an einen warmen, beleuchteten Ort gestellt. Wählen Sie zum Keimen einen Behälter oder eine Schachtel, gießen Sie Torf, Gartenerde oder Sand hinein und legen Sie die Knollen darauf.

Wenn die Knollen trocken sind, können Sie den Stoff anfeuchten und die Knollen darin einwickeln und den Stoff anfeuchten. Wenn Sprossen erscheinen, fahren Sie mit der Aufteilung der Knolle fort. Wir keimen bei einer Temperatur von ca. 20 ° C.

Was tun, wenn die Knötchendahlie im Laden gekauft wurde?

Stellen Sie vor dem Kauf einer Pflanze sicher, dass die Dahlienknolle zum Anpflanzen geeignet ist. Durch eine durchsichtige Verpackung auf Fäulnis oder Austrocknung untersuchen. An Knollendahlien sollten da keine Sprossen sein Während des Vorbereitungsprozesses sind sie leicht zu zerbrechen. Sie werden die Pflanzsaison möglicherweise nicht mehr erleben (wenn Sie eine Pflanze im Voraus kaufen). In der Regel müssen solche Knollen nicht gegen Schädlinge und Pilze behandelt werden. Hersteller vervollständigen einzelne Knoten, Sie müssen sie nicht teilen. Wenn die Jahreszeit gekommen ist, können Sie sie zum Keimen an einen hellen Ort mit ständiger Befeuchtung der Knötchen schicken. Wenn die gekaufte Knolle sehr trocken war, wickeln Sie sie in ein feuchtes Tuch. Wir keimen bei einer Temperatur von ca. 20 ° C.

Sie können trockene Knollen nicht in Wasser einweichen und warten, bis sie "betrunken" und dicht werden.

Teilung der Dahlienknollen. Wie man eine Dahlienknolle teilt

Das Teilen der Rhizome der Dahlie trägt zur Verjüngung des Busches und seiner Krankheitsresistenz bei. Ein großes Rhizom ergibt viele Triebe, die auf Kosten der Blüte zur Dichte des Busches führen.

Die Teilung der Knollen-Dahlie erfolgt nach dem Auftreten von Knospen, d.h. nach dem Keimen von Dahlienknollen zu Hause oder wenn Sie ein großes Rhizom mit aufgeweckten Knospen in einem Geschäft gekauft haben.

Das desinfizierte scharfe Werkzeug muss geteilt werden. Teilen Sie die Knollen so, dass auf 1-2 Knospen 2-3 Knollen kommen. Dies reicht aus, um die Anlage mit Strom zu versorgen. Dann wird diese Knolle wie die Kartoffelknolle verschwinden, und die Pflanze wird neue bilden, und sie wird Nährstoffe für den nächsten Winter ansammeln. Schnitte nach dem Teilen der Dahlienknollen müssen mit grüner Farbe, Gartenpech oder einer Tablette Aktivkohle behandelt werden. Nach dem Teilen können die Knötchen mit den Augen weiter zum Wachsen geschickt werden oder, wenn das Wetter es erlaubt, sofort an einen festen Ort auf dem offenen Feld.

Zucht von Dahlienstecklingen im Frühjahr

Um die Stecklinge der Dahlie im Frühjahr, noch nicht geteilte Knolle, zu erhalten, müssen Sie die vorbereitete Sandmischung in einen Behälter geben. Dazu 2 Teile Sand und 1 Teil Erde nehmen, mischen und in einen Behälter füllen. Legen Sie die Knolle in den Behälter und lassen Sie sie bis zum Wurzelhals fallen. Wir lassen den Wurzelhals mit den Nieren über der Bodenoberfläche.

Um Stecklinge zu erhalten, beginnen sie ab Ende Januar zu keimen und entfernen die Stecklinge weiter, bis diese Knollen im Freiland gepflanzt werden. Die Stecklinge, die 7-8 cm erreicht haben, werden am Fuß des Wurzelkragens sorgfältig getrennt und in einem separaten Behälter oder einzelnen Behältern oder Bechern verwurzelt.

Für die vegetative Vermehrung eignet sich Dahlie als Substrat für gekaufte Böden unter Beigabe von Humus. In den Behälter für Stecklinge gießen wir zuerst die Erde und dann mit einer Schicht von 3-4 cm Sand, in die wir die Stecklinge einbetten.

Für eine bessere Durchwurzelung bedecken wir die Behälter mit einer Folie oder verwenden einen transparenten Einwegbeutel, um einen Treibhauseffekt zu erzielen. Die Temperatur für Setzlinge benötigte ca. + 20 ° C. Wenn Sie die Stecklinge ausreichend vorbereitet haben, muss die Gebärmutterknolle aus dem Behälter entfernt und die Teilung und Vorbereitung für das Pflanzen im Freiland vorgenommen werden. Bewurzelte Stecklinge werden nach der Gefahr des Nachtfrosts im Freiland gepflanzt.

Pflanzen von Dahliensamen in Sämlingen

Dahlien können durch Samen vermehrt werden. Um aus Samen Setzlinge von Dahlien zu gewinnen, müssen Sie daher im März fortfahren. Die Samen werden vermehrt, wenn die Sorteneigenschaften der Pflanze nicht grundlegend sind, besteht der Wunsch, eine neue Sorte hervorzubringen oder nur ein "sportliches Interesse" am Anbau von Samen. Zur Aussaat Nährboden vorbereiten. Nehmen Sie dazu zu gleichen Teilen Gartenerde, Rasen, Humus, Torf. Die Samen in einen Behälter säen und mit Erde bestreuen. Befeuchten Sie den Boden mit einer Sprühflasche und bedecken Sie ihn mit einem Beutel oder Glas. Dahliensamen keimen ziemlich schnell. Nach dem Erscheinen von zwei echten Blättern tauchen die Sämlinge in Einwegbecher ein. Junge Pflanzen werden gewässert und in Bechern bis zum Einsetzen geeigneter Temperaturen gezüchtet und dann im Freiland gepflanzt.

Nehmen wir an, in den südlichen Regionen wird das Saatgut direkt ins Freiland gesät. Aussaat Mitte April. Vor der Aussaat sollten die Samen einige Tage in Wasser eingeweicht werden.

Dahlie - Pflanzen und Pflege im Freiland

Vorbereitete Knollen oder bewurzelte Stecklinge werden im Freiland gepflanzt, wenn die Tagestemperatur + 14-15 ° C nicht unterschreitet. Bereiten Sie im Voraus den Ort vor, an dem die Blumen wachsen werden.

Es ist wünschenswert, dass der Ort jedes Jahr neu war. So sammeln sich keine Pilzsporen an und verrotten und schädigen die Knollen.

Grabe ein 30 cm Loch, um das Rhizom zu lösen. Am Grund des Lochs können Sie Humus hinzufügen, um die Pflanze mit Energie zu versorgen und für eine bessere Drainage zu schleifen. Für hohe Büsche stellen wir im Voraus eine Stütze her, an die der Busch gebunden wird. Die Tiefe des Lochs sollte so bemessen sein, dass sich vom Knollenhals mit den Knospen bis zum oberen Ende des Lochs 5 cm erstrecken. Wenn Sie alle Triebe verlassen, erhöht sich die grüne Masse und der Busch verdickt sich zu Lasten der Blüte. Zwei oder drei Triebe entwickeln sich besser, die Stämme werden dicker und blühen üppig.

Bei bewurzelten Dahlienstecklingen reicht es aus, ein Loch etwas größer als den Behälter zu machen, in dem sie sich befinden. Fügen Sie Humus und Sand auf den Boden des Lochs, mischen Sie mit Erde aus dem Loch und leicht verdichtet. Wir nehmen den Schnitt zusammen mit einem Stück Erde aus dem Behälter und legen ihn in das Loch. Es ist nicht notwendig, es zu vergraben, wir legen die Erdscholle praktisch in die Höhe des oberen Lochs, um sie leicht mit dem Boden zu bestäuben. Wir haben die Unterstützung für die Dahlienstrumpfbänder eingerichtet. Wir gießen gut und nachdem das Wasser vollständig absorbiert ist, bestreuen Sie es mit einer dünnen Schicht trockener Erde. Wenn sich das Wetter noch nicht beruhigt hat, sollte die Pflanze für die Nacht vor Kälte geschützt werden. Verwenden Sie dazu ein beliebiges Mittel, oder bis die Dahlien stärker geworden sind. Zum ersten Mal können Sie eine Vliesabdeckung installieren, die im Fachhandel erhältlich ist oder Sie selbst bauen. Um dies zu erreichen, müssen Sie Holzstangen oder Metallrohre um die Pflanze kleben und ein Stück Vlies um sie spannen. Sie können die Kanten mit einem Standardhefter oder einer Nadel und einem Faden miteinander sichern. Fütterungsbeginn 2-3 Wochen nach dem Pflanzen.

Wenn es viele Rhizome zum Pflanzen gibt, pflanzen wir wie folgt: Zwischen hohen Büschen lassen wir den Abstand zwischen den Büschen 60-80 cm, zwischen den kurzen 30-40 cm.

Anschließend müssen Sie die Erde wässern und feucht halten. Nicht schlecht für den Zustand des Pflanzenbodens beim Mulchen.

Achtung! Achten Sie nach dem Pflanzen auf Unkraut und andere Arbeiten neben dem Loch. Möglicherweise bemerken Sie keine Keimlinge unter der Erde und beschädigen sie.

Großblütige Sorten müssen gekniffen werden. Die richtige Aufbewahrung der Dahlie zeigt die ganze Schönheit der Sortenblüte. Wenn wir dies vernachlässigen, erhalten wir eine große Anzahl von Knospen auf Kosten der Größe der Blume.

Fütterungsdahlie

Die Futterdahlien beginnen 2-3 Wochen nach dem Pflanzen im Freiland. Füttern Sie alle 10 Tage abwechselnd organische und mineralische Dünger. Während des raschen Wachstums von Dahlien, wenn es zu einem Stickstoffmangel kommen kann, geben wir Ammoniumnitrat in den Boden (15 Gramm pro 1 Quadratmeter). Vor der Blüte stoppen wir stickstoffhaltige Düngemittel und ersetzen sie durch Kali- und Superphosphitdüngemittel.

Wann Dahlien graben? Wie kann man Dahlien im Winter aufbewahren?

Wie bereits beschrieben, hängt alles von der Region ab. Auch wenn es draußen kalt ist und der Kalender angibt, dass es Zeit zum Graben ist, die Pflanzen sich aber gut, grün und kräftig anfühlen, ist es zu früh zum Graben. Wir graben die Knollen aus, wenn die Spitzen durch Frost schwarz werden oder von selbst welken. Wir schneiden die Stämme ab, lassen 10 cm Hanf übrig, säubern die Knollen vom Boden und halten sie 30 Minuten in einer schwachen Lösung aus Kaliumpermanganat. Wir trocknen die Knollen ein bis zwei Wochen bei einer Temperatur von ca. + 10 ° und hoher Luftfeuchtigkeit. Die Lagerung von Dahlienknollen im Winter ist besser im Keller, wo die Temperatur nicht unter 0 ° und die durchschnittliche Luftfeuchtigkeit fällt. Wenn es keinen Keller gibt, können Sie die Knollen auf dem Balkon oder in der Loggia aufbewahren, falls erforderlich, mit Feuchtigkeit versorgen. In einen Behälter oder eine Packung, in der Rhizome aufbewahrt werden, kann trockenes Sägemehl gegossen werden.

Es ist wichtig! Kein Binden eines Beutels oder Bedecken eines Behälters mit Knötchen, der Luftzugang ist der beste Freund bei der Vorbeugung und Bekämpfung von Schimmel und Fäulnis.

Dahlien und Schädlinge

Am häufigsten sind Dahlien von folgenden Krankheiten betroffen: Pilzbefall, Virusbefall, Bakterienbefall.

Schwarzes Bein - eine dunkle Patina bildet sich an der Basis des Stiels und der Stiel wird dünner. Um Krankheiten vorzubeugen, werden Dahlienknollen vor dem Einpflanzen mit Kaliumpermanganatlösung verarbeitet. Wenn die Pflanze das zweite Jahr an einem Ort wächst, wird empfohlen, den Boden im Brunnen und daneben zu kultivieren. Wenn Sie die ersten Anzeichen der Krankheit feststellen, müssen Sie dringend einen Busch mit 1% iger Lösung von Kaliumpermanganat oder einem anderen Medikament gegen Pilzerkrankungen verschütten.

Trockenfäule - Diese Krankheit kann die Knollen einer Pflanze während des Wachstums oder der Lagerung befallen. Wenn der größte Teil der Knolle von der Krankheit betroffen ist, muss die Dahlienknolle vollständig entfernt werden. Wenn die Läsion klein ist, wird nur ein Teil der Knolle an einen gesunden Ort gebracht und mit einem Medikament gegen die Krankheit behandelt.

Mehliger Tau - erscheint weiß auf den Blättern der Pflanze. Erscheint bei ungünstigen Wachstumsbedingungen wie trockener Luft oder plötzlichen Temperaturschwankungen. Werden Sie die Krankheit los, helfen Sie der Seifenlösung mit Kupfersulfat. Nehmen Sie für 1 Liter Wasser 20 Gramm Seife und 2 Gramm Kupfersulfat und sprühen Sie es auf das Blatt. Wiederholen Sie das Sprühen eine Woche.

Insektenschädlinge: Von Blattläusen, Nematoden, Schnecken, Thripsen, Wanzen und Drahtwürmern befallen.

Um eine Schädigung der Pflanzen durch Schnecken zu vermeiden, müssen Sie die Ausdünnung der Dahlien sorgfältig überwachen. Rechtzeitig die unteren Blätter und die überschüssigen Stängel entfernen. Wir empfehlen nicht, die Landung zu verdicken. Dies schafft eine feuchte Umgebung, die für die Reproduktion von Schnecken günstig ist.

Gegen Blattläuse hilft der Aufguss von Knoblauch gut, wir sprühen diese Lösung über das Blatt. Wenn der Schaden an der Pflanze schwerwiegend ist, müssen Insektizide verwendet werden.

http://cvety-tyt.ru/vyrashhivanie-klubnevyh-rastenij/posadka-georginy-vesnoj-v-grunt/

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen