Bonsai

Beständiges Pflanzen und Sorgfalt der Malve auf dem offenen Gebiet Bearbeitung von den Samen Wann man Malve pflanzt.

Malve ist eine mehrjährige krautige Pflanze mit einer Höhe von 80 cm bis 2,5 m, die zur Familie der Malvaceae gehört. Sie leben in der gemäßigten Klimazone Europas, Asiens und Nordamerikas und kommen auf dem afrikanischen Kontinent vor. Kulturell begann im alten Ägypten und Griechenland zu wachsen. Viele Dichter, Künstler, die von der Schönheit der Malve inspiriert waren, reflektierten dies in ihren Werken.

Diese Blume ist mit Sommer, Sonne, Helligkeit und Gelassenheit verbunden. Malva ist eine großartige Dekoration für kleine Sommerhäuser und Blumenbeete in der Nähe von Elite-Häusern.

Botanische Beschreibung

Stängel aufrecht, kraftvoll. Blattförmige Platten sind mit gekerbten Kanten abgerundet. Im unteren Teil der Pflanze sind die Blätter größer, ihre Größe nimmt ab, wenn sie sich am Stängel befinden.

Der Stiel ist etwa 1 m lang, große Blüten (6–12 cm Durchmesser) in Trichterform können einfach, doppelt oder halbgefüllt sein. Die Blütenblätter sind in Weiß, Gelb, Pink, Rot und Burgund gehalten. Die farbenfrohe Blüte dauert den ganzen Sommer. Die Frucht ist ein dichter Ring, der sich beim Reifen in Lappen aufspaltet.

Wachsende Malve vom Samen

Malvensamen Foto

Mehrjährige Malve wird durch Samen und Stecklinge vermehrt.

Aussaat im Freiland

Im Frühjahr oder im Winter im Freiland säen.

Im Frühjahr (Ende März - April) die Fläche ausgraben, die Samen auf der Oberfläche verteilen und mit einer dünnen Schicht Erde bestreuen oder flache Rillen machen und die Samen darin einbetten. Wenn Sämlinge erscheinen, werden sie verdünnt. Halten Sie zwischen niedrigen und mittleren Sorten einen Abstand von 40-45 cm, zwischen hohen Sorten einen Abstand von ca. 60 cm. Die Triebe erscheinen in 3 Wochen. Die Blüte wird nächste Saison kommen.

Bei der Aussaat im Winter (Oktober) sollten die Samen in mehreren Stücken in 3 cm tiefe Vertiefungen gegeben werden. Der Abstand zwischen den Löchern beträgt 40-45 cm. Gießen Sie die Löcher mit einer Mischung aus Erde und Torf. Aussaat mit abgefallenen Blättern.

Wachsende Malve von den Samen zu Hause, wenn auf Sämlingen gepflanzt wird

Malva von den Samenfotoaufnahmen

Von Setzlingen gezüchtete Pflanzen können in derselben Jahreszeit blühen.

  • Saatmalvensamen auf Sämlingen im März.
  • In getrennten Bechern aussäen und die Samen um 0,5-1 cm vertiefen.
  • Der Boden ist ein universelles Sämlingssubstrat.
  • Getreide mit einem Pulverisierer bestreuen, mit Folie bedecken, bei diffusem Licht und Lufttemperatur um 20-25 ° C keimen lassen.
  • Luftgetreide, den Boden anfeuchten.
  • Vor dem Einpflanzen im Freiland (für 7-10 Tage) die Sämlinge tagsüber zum Aushärten in den Garten bringen.
  • Übertragen Sie die Sämlinge zusammen mit der Erdscholle und beachten Sie dabei den zuvor empfohlenen Abstand.

Fortpflanzung von mehrjährigen Malvenstecklingen

Die Vermehrung durch Stecklinge ermöglicht es Ihnen, Sorteneigenschaften zu speichern.

  • Schneiden Sie im Frühjahr oder Sommer einen 10-12 cm langen Stängel ab und behandeln Sie die Schnitte mit einem Fungizid.
  • In Behältern mit loser Erde wurzeln.
  • Mit einer Dose oder Plastiktüte, Plastikbecher abdecken.
  • Plenichok lüften, den Boden anfeuchten.
  • Bewurzelte Stecklinge lassen die jungen Triebe frei und können sie dann auf offenem Boden umpflanzen.

Pflege für Malve im Garten

Wo pflanzen

Wählen Sie eine Pflanze für einen sonnigen Außenbereich ohne Überschwemmung. Im Schatten sind die Triebe niedriger, die Blüte ist nicht so reichlich.

Der Boden benötigt reichlich Humus, entwässert. Boden degradierter Bodenhumus.

Wie man wässert

Mäßig gießen. 1-2 mal die Woche reicht aus, um ca. 5 Liter Wasser unter jeden Strauch zu bringen. Bei längerer Dürre alle 2 Tage oder nach wie vor reichlich gießen (ca. 10 Liter Wasser unter jedem Busch).

Lockern und füttern

Boden lockern, aber nicht tiefer als 5 cm - Beschädigung des Wurzelsystems kann zum Absterben der Pflanze führen.

Fruchtbarer Boden muss nicht häufig gefüttert werden. Füttern Sie sie im Frühjahr mit organischen Stoffen (Humus, Kompost oder Torf) in einer Menge von 3 kg pro m². Tragen Sie in der Knospungsphase einen komplexen Mineraldünger auf.

Strumpfband und Besatz

Hohe Büsche zusammenbinden.

Regelmäßig verblasste Knospen schneiden.

Überwintern

Decken Sie für den Winter das Malvenlaub, die Fichtenzweige oder die Glasfaser ab.

Malvenkrankheiten und Schädlinge

Gelegentlich kann die Malve von Rost, Mehltau, Mosaikvirus und Stammkrebs befallen sein. Entfernen Sie die befallenen Stellen und behandeln Sie sie mit einem Fungizid.

Spinnmilbe, Blattlaus - mögliche Pflanzenschädlinge. Es ist notwendig, die Behandlung mit dem Insektizid durchzuführen.

Arten und Sorten von Malven mit Fotos und Namen

Malva Sudan (Hibiskus, sudanesische Rose, Hibiskus, Okra)

Die Pflanze ist in Form eines Strauches oder Baumes, erreicht eine Höhe von ca. 3 m. Der Durchmesser der Blüte beträgt 7-10 cm, die Farbe ist leuchtend rot. Aus Früchten werden Getränke hergestellt. Infusionen und Abkochungen wirken schleimlösend, entzündungshemmend und harntreibend.

Malva faltig oder Stockrose Alcea rugosa

Malva geknittertes oder auf lager-rosafarbenes Alcea rugosa Foto

Pflanze ca. 2 m hoch mit Blüten von gelber Farbe.

Beliebte Sorten:

Majorette Mixed - Pflanzenhöhe 60-75 cm, Frottierblüten in verschiedenen Farben.

Pinafore Mixed ist eine 1 m hohe Malve mit einer einfachen Form, Frottee und glänzenden Blütenblättern. Farbe variiert.

Chater's Double Strein - wird bis zu 2 m groß Große Frottierblüten (ca. 15 cm Durchmesser) ähneln Pfingstrosen, die sich in ihrer Farbe unterscheiden.

Malva Moschus oder Muskat Malva Moschata

Malva Moschus oder Muskat Malva moschata Foto

Kompakter Strauch mit einer Höhe von nicht mehr als 1 m Blüten mit einem Durchmesser von ca. 5 cm sind in weißen, blassrosa Tönen gehalten und strahlen ein angenehmes Aroma aus.

Noten:

Weiße Perfektion - Pflanzenhöhe von einem halben Meter bis 60 cm Weiße Blüten bedecken dicht den Stiel.

Der Weiße Turm ist eine etwa 70 cm hohe Pflanze, die Blüten sind weiß.

Rosa Turm - Die Höhe beträgt 70-100 cm. Die Blüten sind blassrosa.

Hybriden:

Malva Chaters Doppelfotos

Chaters Double ist eine Gruppe von Hybriden bis zu 2 m Höhe, die Blüten sind groß und doppelt. Darunter sollten hervorgehoben werden:

Chater's Double Pink - Blüten von zartem Rosa.

Chater's Double Violet - lila Blüten.

Chaters Doppeleiszapfen - weiße Blüten

Chaters Doppellachs - Pfirsichblüten.

Malva Halo Malva Halo Foto

Halo ist eine Sortengruppe mit einfachen Blüten, in deren Mitte sich ein heller Fleck befindet, der einen leuchtenden Effekt verleiht.

Am bemerkenswertesten: Halo Red, Halo Blush, Halo Apricot.

Andere Hybridsorten:

Malva Hybride Malva Hybrida Fotoqualität Pleniflora pink

Nigra - einfache Blüten von dunkelvioletter Farbe.

Creme de Cassis - halbgefüllte Blüten mit violetten Reflexen.

Pleniflora - Frottierblüten von zarter gelber Farbe.

Peach'n'Dreams - gewellte, pfirsichfarbene Blütenblätter

Summer Memories - einfache Blüten, glänzende Blütenblätter, kirschrote Farbe.

Parkallee - Halbgefüllte Blüten cremefarben, violette Staubblätter.

Malva in Landschaftsgestaltung

Malva im Landschaftsdesignfoto

Sie sind gut in Gruppenpflanzungen. Pflanzen Sie sie entlang der Zäune und bedecken Sie die unscheinbaren Gebäude. Malvy wird ein hervorragender Hintergrund für andere niedrig wachsende Pflanzen sein, wird dazu beitragen, den Standort in Zonen zu unterteilen. In der Nähe der Bäume erzeugen sie die Wirkung natürlicher Vegetation.

Malven sind ideal für die Gartendekoration im Landhausstil. Kombinieren Sie sie mit einer Manschette, Phlox, Weinberg, Monard, Delphinium, Lupine, Echinacea, Kamille, Lupine, Cosme.

http://chto-posadit.ru/malva-mnogoletnyaya-posadka-i-uhod-v-otkrytom-grunte-vyrashhivanie-iz-semyan-kogda-sazhat-malvu/

Stammrose: wächst aus Samen, wenn sie gepflanzt werden

Stockrose gehört zur Familie Malvov, daher wird sie im Volk manchmal auch als „Malve“ und auch als „Kalachik“ und „Malve“ bezeichnet. Es gibt einjährige, zweijährige und mehrjährige Sorten dieser krautigen Pflanze. Malva ist bei Vertretern der älteren Generation bekannt, weil es seit vielen Jahrzehnten Vorgärten und Gärten schmückt.

Einen Stiel zu züchten - eine Rose aus Samen ist ganz einfach. Sie können also Ihre Lieblingssorte auswählen und schon bald bezaubernde Blumen genießen.

Beliebte Sorten für den Anbau von Saatgut

Sommerbewohner lieben Stockrosen wegen der einfachen Pflege, der hellen und großen Blüten und der Fähigkeit, den ganzen Sommer über in voller Blüte zu stehen. Die Sorten der einjährigen Malve wachsen in einer kompakten Größe, so dass sie keine Unterstützung benötigen.

Ihr Laub ist üppiger, die Pflanzen leiden weniger unter Rost und sehen in Blumentöpfen großartig aus. Wenn Sie eine solche Rose in einen Behälter pflanzen, können Sie sie jederzeit in eine andere Ecke des Gartens bringen, indem Sie das Gesamtdesign des Geländes ändern.

Die zweijährigen Sorten bilden im ersten Sommer nur eine Blattrosette. Die Blüte erfolgt im zweiten Jahr. Um nicht zu enttäuschen, ist es unerlässlich, die Stockrose auf den Winter vorzubereiten.

Diese Pflanze wird wegen ihrer Größe geschätzt und oft entlang des unansehnlichen Zauns oder der Wände der Vorortgebäude gepflanzt, um sie zu dekorieren.

Wir präsentieren Ihnen die beliebten Sorten von einjährigen und zweijährigen Stock-Rosen: Charmer. Einjährige Malve bis zu 80 cm hoch mit gefüllten Blüten, deren Durchmesser 10 cm beträgt. Ein blühendes Exemplar ähnelt sehr einem ausgewachsenen Pfingstrosenstrauch mit großen Blütenstandsquasten. Blütenblätter sind gelb gefärbt. Schöner Betriebshintergrund. Zum Schneiden geeignet. Königliches Weiß. Kompakte einjährige Pflanze mit einer maximalen Höhe von ca. 50 cm Frottierblüten in voller Auflösung haben einen Durchmesser von 9 cm Pflanzen mit einer anderen Blütenfarbe entwickeln sich ebenfalls: gelb, lila, lila. Die Sorte hat eine üppige Blüte und ein köstliches Aroma. Sommerkarneval. Eine beliebte Pflanze mit einer Höhe von bis zu 1,5 m mit großen gefüllten Blüten mit einem Durchmesser von 14 cm. Zum Dekorieren von Zäunen, Gebäuden, Mixborders, zum Schneiden. Bei der Aussaat durch Setzlinge blüht im ersten Jahr. Schwarzer Wirbelwind. Dies sind beliebte Gartenriesen mit einer Höhe von 160 cm. Die Stengelrose erfreut sich mit ihrer Blüte vom Beginn des Sommers bis zum höchsten Frost. Terry Blumen sind groß - 13 cm im Durchmesser, die Farbe ist schwarz. Verwendet für Gruppenpflanzungen, dekorative Zäune, zum Schneiden geeignet. Mai im Boden unter leichtem Schutz überwintern. Antwerpen. Die Stockrose wächst in Form eines Busches mit geraden, unverzweigten Stielen bis zu einer Höhe von 1,5 m, die Blüten haben einen Durchmesser von 10 cm und sind in ährchenförmigen Blütenständen gesammelt. Blütenblätter können eine Vielzahl von Farben sein. Die Pflanze eignet sich gut für den Hintergrund in Gruppenpflanzungen, sie wird oft entlang der Hecke gepflanzt. Für einen Strauß werden die Blütenstiele im Knospenstadium geschnitten. Fabelhafte Halskette. Großer Riese. Die Höhe des Busches erreicht 2 m. Die Blüten sind hell, mit einer Kontrastkante, für die sie ihren Namen haben. Der Durchmesser der blühenden Knospen beträgt 6-8 cm, sie werden in langen Pinseln gesammelt. Während des ganzen Sommers blüht die Stockrose üppig und fängt den September ein. Die Pflanze wird zum Schneiden und Dekorieren des Geländes angebaut. Zebrina. Malvenstängel stehen aufrecht, werden bis zu 1-1,2 m groß, Blüten mit einem Durchmesser von 4 cm werden in üppigen Händen gesammelt, haben eine helle, gestreifte Farbe (lila Striche heben sich von einem lila Hintergrund ab). Die Pflanze wird in Mixborders und zur Dekoration von Zäunen und Wänden verwendet. Krasna Jungfrau. Deko-Stockrose bis 2 M. Reichlich blühend mit dichten Blüten von 10-12 cm Durchmesser. Die Knospen haben eine satte rote Farbe, sind in Pinseln gesammelt, die Blätter sind kurz weichhaarig. Die Pflanze wird oft in der Landschaftsgestaltung verwendet, zum Schneiden verwendet. Fiesta Zeit. Hohe Pflanze mit spektakulären gefüllten Blüten mit einem Durchmesser von 10-12 cm, die an einem sonnigen Ort gepflanzt werden muss. Die Farbe der Blütenblätter ist zweifarbig und wechselt sanft von leuchtend kirschrot zu pink. Kann zum Schneiden verwendet werden.

Majorette Eine Miniaturmalve mit früher Blüte. Das zweite Jahr blüht üppiger. Die Höhe der Pflanze beträgt nur 60-80 cm. Die Blüten sind halbgefüllt, die verschiedensten Farben. Für den Winter braucht Schutz.

Versuchen Sie, eine der aufgelisteten Sorten auf Ihrem Grundstück anzupflanzen, falls Sie dies noch nicht getan haben. Vielleicht wird er für viele Jahre Ihr Favorit.

Wann pflanze ich Samen von Stockrosen auf Setzlingen?

Um im laufenden Jahr den blühenden Bestand an Rosen zu erhalten, ist es notwendig, Sämlinge zu züchten.

Die beste Pflanzzeit ist Ende Februar oder Anfang März.

Die Pflanze gilt als unprätentiös, aber junge Exemplare sollten im erwärmten Zustand in den Boden gepflanzt werden, damit die Aussaatzeit mit der Klimazone korreliert. Wenn Sie die Samen sofort im Freiland säen, kommt die Blüte erst in der nächsten Saison.

Merkmale des Anbaus von Vorratsrosen aus Sämlingen

Um kräftige Malvensämlinge zu erhalten, müssen Sie den Boden und die Pflanzkapazität auswählen, die Samen vorbereiten und die Sämlinge mit der erforderlichen Sorgfalt versorgen. Nach der Landung im Boden wird die Pflanze stärker und benötigt in Zukunft ein Minimum an Aufmerksamkeit.

Auswahl des Bodens und der Kapazität

Stockrose mag strukturierten, fruchtbaren Boden. Geeigneter Boden kann eigenständig zusammengestellt werden. Nehmen Sie dazu:

  • 2 Stunden Kompost;
  • 1 Std. Rasenfläche;
  • 1 Std. Flusssand.

Vor dem Pflanzen wird die Bodenmischung mit einem komplexen Mineraldünger, der Makro- und Mikroelemente enthält, gedüngt. Dann muss der Boden mit kochendem Wasser unter Zugabe von mehreren Kristallen Kaliumpermanganat abgeworfen werden, es ist zur Desinfektion notwendig. Nachdem der Boden abgekühlt ist, ist er zur Aussaat bereit.

Während des Wachstums bildet Malva eine Pfahlwurzel, die während des Transplantationsprozesses leicht beschädigt wird. Es wird daher empfohlen, sofort in getrennten Behältern zu säen.

Es ist am besten, die Stengelrosensamen in Torfgefäße zu füllen, aber Plastikbecher oder Töpfe mit 250-300 ml passen. Tara ist mit Erde gefüllt und erreicht den Rand nicht ein paar Zentimeter. Befeuchten Sie die Erde dann leicht, bevor Sie sie säen.

Hinweis! Torftöpfe sind insofern gut, als die Sämlinge nicht weiter gedüngt werden müssen und das Einpflanzen in den Boden das Wurzelsystem nicht schädigt.

Samenvorbereitung und Aussaat

Die beste Keimrate bei Malvensamen, die 1,5 bis 2 Jahre alt sind. Zu diesem Zeitpunkt wird ihre Schale ziemlich fest. 12 Stunden in warmem Wasser einweichen, damit die Samen keimen. Dies trägt zum Aufwecken des Samens und zum Erweichen der Schale bei. Samen können über Nacht und morgens eingeweicht werden, um mit der Aussaat zu beginnen.

Es ist besser, 2 Samen in jeden Topf zu geben, falls sich einer nicht dreht. Wenn zwei Setzlinge auftauchen, wird einer von ihnen weggeworfen oder in einen separaten Topf gepflanzt. Die Aussaat sollte in einer Tiefe von 2 cm erfolgen, danach werden die Behälter mit einer Folie abgedeckt und bis zur Keimung bei Raumtemperatur aufbewahrt.

Sämlinge kümmern

Sprossen erscheinen nach 2 Wochen über dem Boden. Während dieser ganzen Zeit muss der Unterstand für eine kurze Zeit täglich entfernt werden, um ihn zu lüften. Die Sämlingsstockrose stellt keine besonderen Anforderungen an die Pflege. Hauptsache, die Pflanzen haben genug Licht.

Im Februar und März sind die Tageslichtstunden zu kurz. Daher wird empfohlen, das erste Mal für Sämlinge die Hintergrundbeleuchtung einzustellen. Dies kann eine Leuchtstofflampe oder eine Lampe mit LEDs sein. Die beste Möglichkeit wäre, eine spezielle Fitolampa zu verwenden.

Malvensämling fühlt sich bei Raumtemperatur gut an. Die Bewässerung erfolgt nach Bedarf, es gibt keine besonderen Anforderungen an die Befeuchtungshäufigkeit und die Wassermenge.

Befruchtungskultur erfordert nicht. Die Transplantation in den offenen Boden erfolgt ohne Zerstörung des irdenen Komas, da die Malve nicht den geringsten Schaden an der Wurzel toleriert, da sie die Hauptfunktion der Fütterung der Pflanze hat.

Eine Woche vor dem Pflanzen beginnen die jungen Leute, die Setzlinge für kurze Zeit an der frischen Luft zu entfernen, was die spätere Anpassung der Pflanze erleichtert.

Hinweis! In einem 5-Zentimeter-Sämlingsstock kann die Wurzel eine Länge von 30 cm erreichen.

Im Freiland gepflanzt

Zum Anpflanzen eignen sich Malven nicht an Orten mit hohem Grundwasser und Tiefland, an denen sich Feuchtigkeit ansammelt. Da es sich um ziemlich hohe Pflanzen handelt, ist es besser, sie in der Nähe des Zauns oder der Hauswände zu pflanzen. Mit einer solchen Bepflanzung erhalten Rosen Schutz vor Wind und Halt. Das Grundstück sollte sonnig sein, im Schatten blüht die Pflanze nur ungern.

  • In den meisten Regionen werden im Mai Stockrosen in ein Blumenbeet gepflanzt.
  • In Sibirien und im Ural ist es besser, die Veranstaltung auf das zweite Jahrzehnt im Juni zu verschieben.

Die Hauptsache ist, dass zum Zeitpunkt der Pflanzung die Frostgefahr vollständig verschwunden ist. Frottiersorten, die durch geringere Frostbeständigkeit und andere widrige Bedingungen gekennzeichnet sind. Die Pflanzorte sollten sehr sorgfältig ausgewählt werden, da Sie sonst nicht auf eine üppige Blüte warten müssen.

Weitere Pflege von Blumen

Stock-Rose wächst gut mit minimaler Sorgfalt. Damit sie sich wohl fühlt, wird es von Zeit zu Zeit notwendig sein, Folgendes durchzuführen:

Hohe Noten müssen der Unterstützung ein Strumpfband verleihen. Pflanzen, die entlang des Zauns gepflanzt werden, können direkt daran gebunden werden. Ein langer Pflock wird neben dem Busch in das Blumenbeet getrieben.

Malvenbewässerung muss vermieden werden, dass der Boden überfeuchtet wird. Bei warmem Wetter wird dies einmal pro Woche in der Hitze durchgeführt - häufiger. Bei Regenwetter wird die Bewässerung ganz eingestellt. Bei übermäßiger Feuchtigkeit kann Malve Pilzkrankheiten und Fäulnis bekommen.

Füttere die Kultur während der gesamten Vegetationsperiode, indem du 1 Mal pro Monat einen komplexen Dünger herstellst.

Um Krankheiten im Frühjahr vorzubeugen, wird die Malve mit 1% iger Bordeauxmischung besprüht. Mit dem gleichen Zweck können Sie eine Lösung von Haushaltsseife anwenden. Bei Auftreten von Pilzkrankheiten müssen die erkrankten Blätter abgeschnitten und die Pflanzen mit einem Fungizid behandelt werden. Im Falle einer Massenvernichtung wird empfohlen, die Anlandungen und die Pflanzenmalve an diesem Ort frühestens in 3 Jahren zu vernichten.

Stockrose wird oft von Schnecken angegriffen. Sie können Muscheln loswerden, indem Sie niedrige Gläser Bier an verschiedenen Enden des Grundstücks platzieren. Schnecken lieben ein berauschendes Getränk und werden sicher zu den Fallen kriechen.

Nicht alle Malvenarten haben eine hohe Winterhärte. Die meisten brauchen Schutz für den Winter.

Ende September werden die Pflanzen in einer Höhe von 30-40 cm geschnitten und vor dem Einsetzen des Frosts mit trockenem Laub, gemähtem Gras oder Agrofasern bedeckt. Unter die Wurzel kann trockener Torf gegossen werden. Stockrose sogar genug Lichtabdeckung. Die Hauptsache ist, vor dem Einfrieren seiner Wurzeln geschützt zu werden. Nach der richtigen Überwinterung ist die Malve im Juni zur Blüte bereit.

Wachsende auf lagerrosen im offenen Boden

Vor dem Einpflanzen von Malvensamen in den Boden muss der Standort vorbereitet werden. Graben Sie den Boden und entfernen Sie alle Unkräuter. Wenn der Boden Lehm ist, fügen Sie Flusssand, Humus und Humus hinzu. Im sandigen Boden faulen Mist, Lehm und Torf herstellen.

Stockrose wächst besser auf lockerem, fruchtbarem Boden. Pflanzt es sofort an einem festen Platz, also nehmt den Standort ernst, besonders wenn ihr mehrjährige Sorten anpflanzt.

Um die Keimfähigkeit der Samen zu verbessern, diese 12 Stunden in Wasser einweichen. Die Samenschale wird weicher und Sämlinge erscheinen schneller.

Hohe Sorten werden in einem Abstand von 55-60 cm voneinander gepflanzt, wodurch das kompakte Stängel-Rosen-Intervall verringert werden kann. Die Vertiefungen sollten 3 cm tief sein, sie werden mit Samen ausgelegt, mit Erde bestreut und angefeuchtet.

In den Anfangsstadien des Malvenwachstums muss der Boden in einem mäßig feuchten Zustand gehalten werden. Um die Feuchtigkeit im Boden zu halten, wird empfohlen, die Pflanzen mit Lutrasil zu bedecken. Das Auflaufen der Sämlinge sollte nach ca. 20 Tagen erwartet werden. Dann können Sie den Unterstand entfernen.

Hinweis! Wählen Sie für die Aussaat von Stockrosen direkt im Boden die Pflanzzeit im Frühjahr oder Herbst. Im Frühjahr werden die Samen Ende Mai und im Herbst - im September vor dem Einsetzen des Frostes - vergraben. Wenn im Herbst für den Winter gepflanzt wird, wird das Blumenbeet mit Torf oder Stroh gemulcht.

Fortpflanzung und Sammlung von Samen

Malve wird auf zwei Arten vermehrt: durch Stecklinge und mittels Samen.

Das Pfropfen hilft, die Qualität der Mutterpflanze zu erhalten, was mit der Samenmethode der Züchtung von Hybriden unmöglich ist. In diesem Fall gehen besonders häufig Frottierblumen verloren.

  • Die Schnitte werden durch Schneiden des Stiels in Längen von 10 bis 12 cm erhalten. Die Arbeit muss mit einem sterilen Instrument durchgeführt werden, und die Schnitte selbst werden mit einem Antimykotikum behandelt.
  • Stecklinge wurzeln im Gewächshaus, tägliches Pflanzen lüften. Der Boden wird mit kleinen Portionen Wasser angefeuchtet, um eine Überfeuchtung zu vermeiden. Die Entstehung neuer Triebe zeigt eine erfolgreiche Verwurzelung an.

Samen werden geerntet, wenn mindestens ein Teil der Samenkapseln braun wird.

  • Der Stiel wird geschnitten und zur Aufbewahrung im Raum abgelegt, so dass auch die restlichen Boxen reifen.
  • Es ist möglich, Saatgut nach und nach zu sammeln, indem nur dunkle und gelbe Kisten von den Stielen abgeschnitten werden. Sammle Samen von den stärksten und gesündesten Pflanzen.

Nach der vollen Reife beginnen sich die Kisten zu öffnen. Die gesammelten Samen werden getrocknet (aber nicht in der Sonne) und bei Raumtemperatur in Papierumschlägen oder Stoffbeuteln aufbewahrt. Saatgut Malve behält bei sachgemäßer Lagerung die Keimfähigkeit bis zu 3 Jahren.

Hinweis! Wenn mehrere Sorten von Vorratsrosen auf der Baustelle gleichzeitig wachsen, können sie leicht untereinander bestäubt werden. Um die Sorteneigenschaften sicher zu bewahren, vermehren Sie die Malve durch Stecklinge.

Anwendung im Landschaftsbau

Stockrose - eine echte Entdeckung, um einen Garten im rustikalen Stil zu schaffen. Aufgrund der großen Farbvielfalt der Kultur können Sie aus einigen Malven originelle mehrstöckige Blumenbeete erstellen oder mit anderen Pflanzen kombinieren.

Hohe Vorratsrosen sind unverzichtbar, wenn Sie den alten Zaun oder die glatten Wände von Gebäuden verstecken müssen.

Diese Blüten werden oft verwendet, um ein großes Gebiet mit niedrigen Pflanzen zu unterscheiden. Gruppenanpflanzungen von Malven bilden eine üppige und helle Lichtung, die ein Akzent auf dem Gartengrundstück werden kann. Die Schlichtheit dieser Pflanzen macht sie zu gern gesehenen Gästen in jedem Cottage.

  • Um die Pracht der Stockrosen hervorzuheben, wird sie häufig zusammen mit Goldkugeln, Phloxen, Rittersporn und Monard angepflanzt.
  • Malvenblüten von sanftem Farbton werden perfekt mit Wildkräutern kombiniert.
  • Beim Einpflanzen von Stockrosen im Hintergrund pflanzten sie weniger hohe Cosme und Lupine ein. Die Vordergründe können mit Glocken, Ringelblumen und Akelei gefüllt werden.

Malve (Stockrose): Wachsen und Pflege - Video

Das Wichtigste beim Anbau von Stockrosen ist es, seine Bedürfnisse mit Aufmerksamkeit zu behandeln, den richtigen Zeitpunkt für das Pflanzen zu wählen, einen Platz für ihn im Garten zu finden und zumindest eine minimale Pflege bereitzustellen. Als Reaktion darauf werden die Blumen ihre ganze Pracht zeigen und eine gute Laune und leuchtende Farben des Sommers geben.

http://vseprokukhnyu.ru/shtok-roza-vyrashhivanie-iz-semyan-kogda-sazhat.html

Arten und Sorten von Malvenstauden, Pflanzmethoden und Blütenpflegeregeln


Malve, die oft als Malve, Kalachik, Stengelrose bezeichnet wird, wird seit der Antike als Garten- und Heilpflanze angebaut. Die mehrjährige Malve wird von Gärtnern geliebt, da das Pflanzen und Pflegen einfach ist und keine besonderen Kenntnisse erfordert.

Malva-Arten

Die in der Natur vorkommende Gattung Malve ist eine riesige "Familie", die aus ein-, zwei- und mehrjährigen Arten besteht. Am häufigsten ist der Malvenwald, einschließlich vieler Formen, die sich in Höhe, Form der Blätter, Größe und Farbe der Blüte unterscheiden. Auf dieser Basis wurden mehr als 60 Kulturarten gezüchtet. Hybride, faltige, sudanesische, moschusartige Malven sind beliebte Stauden und ständige Bewohner unserer Gärten. Sie vereinen sich durch lange Blüte, Trockenheit und Frostbeständigkeit, Pflegeleichtigkeit.

Mehrjährig

Mehrjährige Malven werden durch die folgenden Arten dargestellt.

  • M. musk (Muskatnuss) - bis zu einem Meter groß, Blüten mit einem Durchmesser von 5 cm rosa oder weiß, sehr duftend, blühen bis zum Frost.
  • M. Sudanese (sudanesische Rose, Sabdariff-Hibiskus, Okra, Karkade) wird in der Regel alle zwei Jahre kultiviert. Es gibt zwei gemeinsame Gartenformen - Baum und Strauch. Mit Ausnahme des dekorativen Wertes der Ansicht für die heilenden Eigenschaften von Früchten und leuchtend roten Blüten.
  • M. runzelig (Stockrose) bezieht sich bedingt auf den eigentlichen Malvenbaum. Die Höhe des Stiels einer wild wachsenden Pflanze erreicht 2 m, kleine Blüten, bis zu 3 cm, sind zitronengelb gefärbt. Die Gartenarten variieren in der Höhe - von 75 cm bis 2 m, verschiedene Farben von einfachen, halbgefüllten und Frottierblüten.
  • M. hybrid bildet in der Regel mehrere bis zu 2 m hohe Stiele, die Blüten sind groß und blühen bis September. Ihre Farbe wird durch eine Vielzahl von Farben dargestellt - Weiß, Rosa, Lila, Pfirsich usw.
  • M. Baum, oft als Garten-Hibiskus bezeichnet, wird bis zu 3 m lang und bildet einen Busch oder Baum. Der ganze Sommer blüht, blüht lila, lila, weiß.

Bei der Wahl der Malve wird eine Besonderheit berücksichtigt: Bei den einjährigen Arten finden sich häufig mehrjährige Sorten, bei den einjährigen Sorten umgekehrt mehrjährige Arten.

Beliebte Sorten von mehrjährigen Malven:

  • M. Musk - Perfektion, Weißer Turm, Rosa Turm;
  • M. Sudan - Strauch Sadbariffa, Baum Altissima;
  • M. runzlig - Majorette gemischt, Single gemischt, Powder Puffs gemischt, Sommerkarneval, Zebrina Flieder, Fiesta Time;
  • M. Hybrid - Puderquasten, Chater's Double, Gibbortello.

Einjährige

Ein strahlender Vertreter der einjährigen Malve ist der Wald. Seine Merkmale sind eine schlechte Verträglichkeit von frostigen Wintern und eine verlängerte Blüte von der zweiten Maihälfte bis Mitte Herbst.
Beliebte Jahressorten:

  • Zebrina mit großen Blüten, mit verschiedenen Rosatönen mit ausgeprägten dicken roten Streifen bemalt;
  • Schwarzer Perlmutt - Blüten große, dichte violette Farbe mit schwarzen Längsstreifen.

Malve pflanzen

Mehrjährige Malven bilden in der Regel ab dem zweiten Jahr nach dem Pflanzen Blütenstiele. Kenner einer schönen Blume kennen das Geheimnis der Blüte im ersten Jahr. Beide Optionen verdienen eine eingehende Prüfung.

Trotz der Einfachheit, Malve mag keine Transplantationen, die Wahl eines Ortes für seine Landung wird mit besonderer Aufmerksamkeit behandelt.

  • Das Gelände sollte gut beleuchtet sein, aber mittags etwas im Schatten liegen.
  • Sie können keine Malven im Flachland pflanzen, auf dem Boden mit engem Grundwasser oder wo sich geschmolzener Schnee und Regenwasser ansammeln.
  • Zugluft wirkt sich negativ auf die Blüte aus und Windböen können hohe Stiele abbrechen. Wählen Sie einen Ort, an dem die Pflanze vor diesen Übeln geschützt wird. Malve wird normalerweise entlang Zäunen oder Wänden gepflanzt.

Für eine üppige Blüte und Langlebigkeit benötigt die Malve einen leichten, luft- und feuchtigkeitsdurchlässigen, fruchtbaren Boden mit einer neutralen Reaktion. An zu trockenen, abgereicherten Stellen blüht es nicht, zu nasser Boden trägt zur Wurzelfäule bei.

Samen in offenen Boden pflanzen

Von April bis Mai können Sie die Samen der mehrjährigen Malve im Freiland säen. Die Pflanze bildet im ersten Jahr ein vollwertiges Wurzelsystem und eine Blattrosette, mit der sie für den Winter geeignet ist.

  1. Die erste Stufe ist die Bodenvorbereitung. Sie graben die Erde zusammen mit organischen Stoffen (Fäulnismist, Humus, Kompost) und Mineralienkomplexen aus und entfernen die verbleibenden Wurzeln der Vorgängerpflanzen.
  2. Bereiten Sie Löcher oder Rillen mit einer Tiefe von 1,5 bis 2 cm mit einem Abstand von mindestens 10 cm vor, wenn die Landung verdünnt werden soll. Wenn das Saatgut sofort eingesät wird, beträgt der Abstand zwischen den Landegruben etwa einen halben Meter.
  3. Die Samen werden in das Loch gelegt, schlafen ein und werden mit warmem Wasser bewässert.

Triebe erscheinen nach 2 Wochen. Blühende Malve wird ab dem zweiten Jahr sein.

Eile nicht, um die Sämlinge auszudünnen: Das Malvenwurzelsystem reagiert empfindlich auf solche Belastungen. Das Pflanzen von Malven wird im Herbst verdünnt, wenn sich die Wurzeln gebildet haben und ausgewachsen sind.

Die Subwinter-Aussaat erfolgt im Oktober. Grabe Löcher mit einer Tiefe von ca. 3 cm, verteile sie auf 4-5 Samen und schlafe mit einer Mischung aus Torf und Erde ein. Dann werden die Bepflanzungen mit Torf, Laub oder Heu gemulcht, wobei Äste darauf geworfen werden. Die Blüte wird in der ersten Saison erwartet.

Samen, die vor dem Winter ausgesät wurden, beginnen zu keimen, sobald sich der Boden leicht erwärmt. Um die Triebe vor Rückfrösten zu schützen, sind sie mit Lutrasil bedeckt.

Sämlinge pflanzen

Die Sämethode ist gut, da schöne Blumen im ersten Jahr blühen.

Die Samen werden einzeln in Torftabletten oder kleinen Töpfen ausgesät. Dies ist wichtig für Malven - je weniger Transplantationen erforderlich sind, desto gesünder wird das Wurzelsystem. Samen erfordern keine Vorbehandlung, aber erfahrene Gärtner empfehlen, sie 12 Stunden lang einzuweichen, um nicht mehr brauchbare zu verwerfen.

Aussaattermine: Mitte Februar - Anfang März.

Als Substrat für die Keimung mit gekauften Universalerde für Blumen oder Setzlinge. Falls gewünscht, wird das Substrat unabhängig von Grasland und Humus (Kompost, Torf) im Verhältnis 1: 1 entnommen.

Das Wachsen der Sämlinge erfolgt nach folgendem Algorithmus.

  1. Die Samen werden auf die Oberfläche gelegt, mit einer Mischung von 0,5-1 cm Erde bestreut, mit einer Sprühflasche angefeuchtet und mit Folie bedeckt oder in ein Mini-Teplichku gelegt.
  2. Die Pflanzen werden an einem warmen Ort (20-25 ° C) mit hellem Umgebungslicht platziert.
  3. Vor dem Auftreten von Sprossen überwachen sie die Luftfeuchtigkeit des Substrats und lüften Gewächshäuser.
  4. Triebe erscheinen bis zum Ende der zweiten Woche. Der Schutzfilm wird entfernt.
  5. Die Pflege der Setzlinge ist denkbar einfach: Regelmäßige, mäßige Bodenbefeuchtung, bis zu 10-12 Stunden täglicher Austausch, regelmäßige Bodenlockerung.
  6. 10-15 Tage vor der Transplantation ins Freiland beginnen die Sämlinge zu härten, andernfalls können die Sämlinge innerhalb weniger Stunden absterben.
  7. Wenn die Setzlinge in einer gemeinsamen Samenkiste gezüchtet werden, tauchen die Setzlinge im Stadium von 2 Blättern ab und werden sofort in separate Tassen gepflanzt.

Sämlinge auf einem Bett gepflanzten Umschlag. Der Abstand zwischen niedrig wachsenden Pflanzen kann 45-40 cm, hoch - 55-60 cm aushalten.

Freilandpflege

Malve wird mäßig übergossen: Jeder Busch benötigt 1-2 mal pro Woche 5 Liter Wasser. In trockenen Zeiten müssen die Blumen jeden zweiten Tag gegossen werden. Die normale Befeuchtungsart ist möglich, die Wassermenge wird jedoch verdoppelt.

Es wird empfohlen, Regenwasser zu verwenden. Die Wasserversorgung sollte mindestens einen Tag betragen. Die Pflanzen des ersten Jahres werden häufiger bewässert, aber sie erlauben keine Staunässe.

Eine Woche nach dem Pflanzen wird die erste Beizung durchgeführt: Organisches Material wird eingeführt - Torf, Kompost oder Humus mit 3 kg / m 2. Wurden beim Pflanzen Düngemittel abgelegt, müssen diese nicht gefüttert werden.

Dann werden die Malven zu Beginn des Knospungsstadiums gedüngt, Mineralkomplexe werden verwendet. Die Fütterung wird alle 3-4 Wochen bis zum Ende der Blüte wiederholt.

Schlechte erste Jahre werden vor dem Winter satt, damit sie die Kälte besser ertragen.

Empfohlene Mineraldünger:

  • NPK zur Anwendung im Frühjahr und Winter;
  • "Multiflor" enthaltende Chelate;
  • Agricola für Blütenpflanzen.


Wenn Stockrose aus Samen gezogen wird, die im Freiland ausgesät werden, sind Verfahren wie Bodenbearbeitung und Jäten besonders wichtig. Der sich entwickelnde Sauerstoff im Wurzelsystem ist nicht weniger wichtig als Feuchtigkeit und gute Beleuchtung. Das Lösen erfolgt bis zu einer Tiefe von ca. 5 cm, wobei Vorsicht geboten ist: Eine Beschädigung der Wurzeln kann zur Zerstörung des Busches führen. Gleichzeitig werden Unkräuter entfernt, die den Sämlingen Nährstoffe entziehen, die die normale Entwicklung beeinträchtigen.

Bei hohen Malvenstielen mangelt es an Flexibilität, zu ihrer Sicherheit verwenden sie Stützen - Pflöcke, Stangen aus Holz, Metall usw. Es ist besser, sie beim Pflanzen zu installieren, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen.

Verblasste Blütenstände werden entfernt, um die Blütezeit zu verlängern. Vollständig ausgebleichter Stiel, auf 20 cm über dem Boden beschnitten.

Am Ende der Blüte werden die Malvenstängel bodenbündig geschnitten und mit Humus gemulcht. Für das Mittelband empfiehlt es sich, einen Schoß mit Ästen zu legen. In warmen Regionen vertragen erwachsene Pflanzen Winterfröste gut und sind nur mit Mulch zufrieden.

Unabhängig vom Anbaugebiet werden junge Malven stärker erwärmt: Über dem Mulch werden sie mit einer dicken Schicht getrockneter Blätter bedeckt, und ein Lapnik wird darauf gelegt.

Krankheiten und Schädlinge

Ungünstige Wetterbedingungen - Temperaturabfälle, anhaltend schlechtes Wetter - werden zur Hauptursache für Pilzkrankheiten. Für Malven sind Mosaik, Mehltau und vor allem Rost typische Krankheiten. Verstöße gegen die Pflegevorschriften oder das Schließen des Grundwassers führen häufig auch zur Entstehung von Pilzkrankheiten. Die Blätter und Stiele, auf denen sich die Läsionen befinden, werden entfernt, die Pflanzen vollständig mit Fungiziden behandelt.

Einjährige Malven sind weniger anfällig für Krankheiten. Sie können bei nahem Auftreten von Grundwasser gepflanzt werden.

Die am häufigsten von Malven befallenen Schädlinge sind Blattläuse und Spinnmilben. Gegen sie werden Insektizide eingesetzt - "Aktar", "Aktellik". Vielleicht die Verwendung von Volksheilmitteln, besonders wenn Malve als Heil- oder essbare Pflanze angebaut wird.

Wie sammle ich Samen?

Gewöhnlich werden verblasste Blütenstiele geschnitten, um die Dekorativität der Pflanzungen zu erhalten. Um Samen zu sammeln, müssen einige Blüten reifen. Es dauert ungefähr einen Monat. Sammle Samenkisten, wenn sie gelb werden. Trocknen Sie sie im Schatten, trocknen Sie die Samen und lagern Sie sie in Papier- oder Stoffbeuteln.

Interessanterweise liefern Samen, die drei Jahre gelagert wurden, die beste Keimung.

Wachsende Malve aus ihren eigenen Samen, berücksichtigen sie, dass alle Arten und Sorten leicht unter sich pereopolyatsya, die neue Pflanze mit einer völlig unerwarteten Farbe und Grad der Blütenfrottee überraschen kann.

Vegetative Vermehrung

Zusätzlich zu der oben diskutierten Samenmethode werden Malven vegetativ vermehrt.

Mehrjährige Malvenarten können durch Stecklinge vermehrt werden, was eine hundertprozentige Erhaltung der Sortenqualitäten der Mutterpflanze gewährleistet. Erstens bezieht es sich auf Frottier-Sorten - Frottier wird selten in unabhängig gesammelten Samen vererbt.

Die optimale Pfropfzeit ist Frühling und Sommer. Die Technologie ist wie folgt:

  1. Aus den Stielen werden Stecklinge mit einer Länge von 10-12 cm geschnitten (Arbeiten werden mit einem scharf desinfizierten Instrument durchgeführt, Stecklinge der Stecklinge werden mit Fungiziden behandelt);
  2. zum Wurzeln unter Verwendung des gleichen Substrats wie zum Keimen;
  3. Behälter mit Stecklingen im Gewächshaus;
  4. Pflanzungen lüften täglich, befeuchten den Boden nach Bedarf;
  5. bewurzelte Stecklinge bringen junge Triebe hervor - von diesem Zeitpunkt an sind sie bereit zum Umpflanzen (Transfer).

Auf die Teilung des Busches wurde selten zurückgegriffen, nur beim Umpflanzen von Pflanzen. Die Regeln sind gewöhnlich, der Prozess unterscheidet sich nicht von der Aufteilung anderer krautiger Stauden.

Das Pflanzen und Pflegen jahrelanger Malven ist eine leichte Aufgabe, und Anfänger erzielen problemlos Erfolge. Wenn alles nach den Regeln gemacht wird, wird der Prozess des Wachstums einer Blume nur Freude bereiten und das Ergebnis wird angenehm überrascht sein.

http://goodgrunt.ru/cvety/malva-mnogoletnyaya.html

Tipps professioneller Florist - wie und wann Malvensämlinge säen?

Bevor die Malve in unseren Gärten auftauchte, war es oft möglich, sie in den Vorgärten von Dorfhäusern oder irgendwo am Rande des Gartens und entlang des Zauns zu sehen. Wenn große, helle Blumen blühten, konnte das Auge nicht abgerissen werden.

In der gemäßigten subtropischen und tropischen Klimazone wächst die Malve überall. Wissenschaftler haben 29 Arten dieser Blume identifiziert. Die dekorativen Eigenschaften der Malve werden am meisten geschätzt, obwohl die Blume und der Stiel der Pflanze häufig für medizinische Zwecke verwendet werden.

Eigenschaften der Blume und ihrer Merkmale

Die Gattung Málva gehört zu den krautigen Pflanzen. Meistens gibt es eine zweijährige Kultur, geschweige denn eine mehrjährige. Der Stamm einer Pflanze kann entweder liegend oder aufsteigend sein, wobei die Höhe zwischen 30 und 120 Zentimeter variieren kann und bei einigen Hybridsorten mehr als 2 Meter beträgt.

Der Stiel ist nicht glatt und saftig, sondern flauschig-faserig und leicht trocken. Petiolate herzförmige Blätter haben auch einen Rand. Die Blüten erscheinen hauptsächlich in den Blattachseln mit einer Anzahl von 1 bis 5. Je nach Sorte haben sie nicht nur unterschiedliche Farbtöne, sondern auch die Struktur des Blütenblatts. Das Wurzelsystem der Blüte ist stark verzweigt.

Die blühende Malve wird je nach Wachstumsregion von Juni bis Oktober beobachtet.

Folgende Malvenarten werden unterschieden:

  • Wald oder Malve. Wächst in Wäldern und Parkflächen, gehört zu den zweijährigen Pflanzen. Eine Besonderheit der Blätter sind die gezackten Kanten. Die Blüten sind in der Regel rosa, pyatilepestkovye bis zu 4 Zentimeter im Durchmesser. Seine medizinischen Eigenschaften werden geschätzt.
  • Pink Es ist das beliebteste und häufig in Hausgärten angebaute. Dies ist eine Malve mit großen herzförmigen Blättern und den gleichen großen glockenförmigen (bis zu 12 cm) Blüten in verschiedenen Schattierungen von weiß bis fast schwarz. Sie wird bis zu 2,5 Meter hoch. Seine dekorativen Eigenschaften werden geschätzt. Beginnt im zweiten Jahr zu blühen.
  • Zerknittert Es gehört zu den mehrjährigen Pflanzen, aber es ist am besten, als zweijährige Pflanze aus der Familie der Malvengewächse zu wachsen, mit Palmblattblättern im oberen Teil faltig. Blumen in der Gartenform der faltigen Malve können einfach, halbgefüllt und doppelt sein, einen Durchmesser von 15 Zentimetern erreichen, wohingegen der Vorfahr der Art einen Durchmesser von 3 Zentimetern nicht überschritt. Sie haben eine Vielzahl von Farbtönen, die zwar ideale Bedingungen schaffen, den Stiel jedoch vollständig bedecken.
  • Moschusartig Geeignet für Gärtner, die einen weißen Blumengarten anlegen möchten. Diese Malvenart ist eine zweijährige Pflanze, an deren Stängeln in geringer Höhe schneeweiße und lange nicht welkende Blüten blühen. Die beliebteste Sorte der Moschusmalve ist „Alba“.

Alle Malvenarten sind gute Honigpflanzen.

Ideal zum Anpflanzen von Sorten

Malva-Sorten werden in einjährige (zweijährige) und mehrjährige Arten unterteilt. Gärtner bevorzugen die folgenden Jahrbücher:

  • "Black Pearl". Die bis zu 7 cm großen Blüten haben violette Samtblätter mit schwarzen Streifen.
  • "Powder Puffs Mixed" ist eine kultivierte Sorte mit gefüllten Blüten, bis zu 2 Meter hoch.
  • "Majorette Mixed" - eine Serie mit halbgefüllten Blüten in verschiedenen Nuancen.
  • "Zebrina" - auf den rosa Blütenblättern großer Blüten dieser Sorte befinden sich dunkelrote Streifen.
  • "Alba" - diese Sorte ist so sanft und sauber, dass die Leute sie die schneeweiße Braut nennen.

Einige Sorten von mehrjährigen Malven:

  • "Pink Tower" bezieht sich auf niedrigwachsende Malvensorten mit bis zu 70 cm hohem Stiel. Es blüht sehr lange, bis der Herbst Frost;
  • "Weißer Turm" - unterscheidet sich vom vorherigen nur in der Farbe;
  • Sudanesische Malve wird für seine Blumen und Früchte angebaut, die für ihre heilenden Eigenschaften berühmt sind;
  • Moschusmalve - die Blüten unterscheiden sich nicht in der Größe, sind aber allen anderen im Geschmack überlegen.

Die heilenden Eigenschaften der Pflanze

Für medizinische Zwecke verwenden sie hauptsächlich Pflanzenblumen, die reich an Polysacchariden, Vitaminen, Tanninen, ätherischen Ölen und Pigmenten sind. Mit der Verwendung von Mitteln, von denen eine der Komponenten Malve ist, erzielen Sie eine schleimlösende Wirkung, umhüllend, entzündungshemmend.

Besonders vorteilhaft ist die Infusion von Malve zur Verdünnung des Auswurfs beim Husten. Rezept für Husten-Tee: 2 Teelöffel zerkleinerte Blüten zum Aufbrühen eines Glases mit gekochtem Wasser, 10 Minuten einwirken lassen und trinken. Der Eingriff wird dreimal täglich durchgeführt.

Bei Laryngitis oder Stimmverlust, Gingivitis oder Stomatitis muss eine Mund- und Rachenspülung durchgeführt werden, um Entzündungen zu lindern. Wenn keine anderen Mittel zur Verfügung stehen, wird die Infusion von Malve zur Behandlung von Wunden verwendet, während die Konjunktivitis zum Waschen der Augen und zur Linderung von Schwellungen angewendet wird. Als Kompresse wird es für Geschwüre und Flussmittel verwendet.

Nicht selten ist Malve in der Zusammensetzung der Heilgebühren für die Einnahme von Heilbädern bei einer Erkrankung der Milz, genauer gesagt bei einem Tumor, enthalten. Malve ist ein häufiger Bestandteil bei der Formulierung der Formeln vieler kosmetologischer und parfümtechnischer Mittel. Fettöle werden aus Blumensamen isoliert.

In sehr seltenen Fällen löst diese Pflanze eine allergische Reaktion aus.

Wachsende Sämlinge zu Hause

Unabhängig davon, welche Pflanze, ob einjährig oder mehrjährig, Sie auf Ihrem eigenen Grundstück anbauen möchten, müssen Sie sich zunächst um die Auswahl eines Pflanzplatzes kümmern. Für Malven sind Orte mit ausreichend guter Beleuchtung geeignet, die jedoch vor dem Wind und den sengenden Sonnenstrahlen geschützt sind. Daher wird die Malve sehr oft entlang von Zäunen oder Nebengebäuden gepflanzt, die die Pflanze bis zu einem gewissen Grad vor widrigen Wetterbedingungen schützen.

Für den Boden ist leichter, gut durchlässiger Lehm geeignet, der alle für das Pflanzenwachstum notwendigen Nährstoffe enthält.

Wie pflanze ich mehrjährige Arten?

Es ist etwas anders als die Aussaat der einjährigen Malve. Dieser Unterschied liegt in der Zeit der Aussaat.


Für Sämlinge von mehrjährigen Malven:

  • Samen werden im April oder Mai zu Hause in speziellen Torfbechern ausgesät;
  • Wenn es zu viele gekeimte Sämlinge gibt, müssen sie so ausgedünnt werden, dass jede Pflanze einen Abstand von 3 Zentimetern voneinander hat.
  • Sobald die Sämlinge auftauchen, bringen Sie sie an einen kühlen, aber gut beleuchteten Ort.
  • Mit dem Aufkommen von 3 echten Blättern wird jeder Sämling in einen tiefen separaten Behälter getaucht.
  • und erst Ende August kann es an einem festen Platz im Garten gepflanzt werden.

Wenn Sie nicht mit Setzlingen herumspielen möchten, können Sie Ende Juni Malvensamen direkt im Freiland pflanzen.

Beachten Sie bei der Pflege von Malvenfrüchten das Bewässerungsregime in Abhängigkeit von der Tagestemperatur: Wenn es warm ist, gießen Sie es einmal pro Woche und erhöhen Sie die Bewässerung bei Hitze. Versuchen Sie jedoch, ein wenig zu gießen, damit kein Wasserstau im Boden entsteht.

Phosphor-Kalium-Dünger werden mehrmals im Monat ausgebracht. Dazu eine schwache Lösung herstellen (auf die Dosierung des Düngers achten und um die Hälfte reduzieren) und über die Malve gießen. Vergessen Sie nicht, den Boden zu jäten und zu lockern, aber nicht tief, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen.

Im Herbst beginnen die ausgewachsenen Sämlinge, sich auf den Winter vorzubereiten und ihn mit abgefallenen Blättern zu bedecken. Das gleiche Verfahren wird bei erwachsenen Pflanzen durchgeführt, kurz bevor sie bedeckt sind, ist es notwendig, die Stiele zu beschneiden.

Pflanzen von zweijährigen Samen

Zwei Methoden wurden entwickelt, um eine zweijährige Malve zu züchten: die erste ist für den Winter und die zweite ist nach dem Frühlingsfrost direkt in den Boden. Grundsätzlich decken beide Methoden 2 Jahre ab: Im ersten Jahr erhalten wir Sämlinge und in der zweiten Blüte.

Wenn wir die Malve vor dem Winter säen, und dies geschieht irgendwann Mitte September, bekommen wir junges Wachstum, das bis zum Winter erhalten bleibt, eine natürliche Schichtung und im nächsten Jahr können wir die Blüte der Pflanze beobachten. Bei der Frühlingssaat bekommen wir nur eine Rosette von Malvenblättern, deren Blüte erst im nächsten Jahr beobachtet wird.

In beiden Fällen werden die Vertiefungen mit einer Tiefe von 3 cm ausgesät und 2-3 Samen in jede Vertiefung gelegt, bestreut und angefeuchtet. Danach wird dieser Ort sicher mit Polyethylen bedeckt, damit die Erde nicht austrocknet und alle Bedingungen für das Quellen und Wachsen von Samen geschaffen sind. Das Warten auf die ersten Aufnahmen wird um zwei Wochen verzögert. Dann müssen Sie das Polyethylen entfernen, damit die Blüte vollständig wächst.

In der nächsten Phase werden die Sämlinge eingelegt, wenn 2-3 echte Blätter auf der Pflanze erscheinen.

Wie pflege und bekämpfe ich Schädlinge?

Kennen Sie eine andere Pflanze wie Malve, die nur bewässert und gelockert werden muss? Aber auch für eine solche Pflege verdankt die Blume den ganzen Sommer der üppigen und sehr schönen Blüte. Manchmal muss man jedoch rechtzeitig darauf achten, um die zerstörerischen Wirkungen von Schädlingen zu verhindern.

  1. Wenn der Sommer regnerisch war, können sich auf dem Grundstück viele Schnecken vermehren, die gerne grüne Blätter fressen. Sie können sie manuell sammeln oder ein kleines Fest für sie arrangieren, das heißt, Bier in einen kleinen Behälter füllen und unter den Malvenbüschen auf dem Boden liegen lassen. Nach einiger Zeit bleibt es nur, diesen Behälter zu entfernen, der mit Schnecken gefüllt wird.
  2. Wenn der Sommer dagegen heiß und trocken ist, lässt sich eine Infektion der Pflanze mit einer Spinnmilbe, die sie mit einem Spinnennetz umwickelt und alle Säfte heraussaugt, nicht vermeiden. Infolge einer solchen nachteiligen Wirkung beginnt die Pflanze auszutrocknen. Manchmal hilft die Behandlung mit einer Seife nicht und es ist notwendig, synthetische Drogen wie Vermitek, Lightning zu verwenden.
  3. Rost gilt als gefährlich für Malvenkrankheiten, er erscheint in Form roter Flecken auf der Rückseite der Blätter. Um das Auftreten dieser Krankheit zu vermeiden, müssen die Samen vor dem Pflanzen mit kolloidalem Schwefel und, falls vorhanden, mit Zubereitungen auf Kupferbasis wie der Bordeaux-Mischung oder 0,6% Kupferoxychlorid behandelt werden.
  4. Die Verarbeitung von kolloidalem Schwefel hilft bei der Bewältigung von Mehltau.

Nach der Blüte: Pflegetipps

Natürlich wird die zweijährige Malve nach der Blüte vollständig entfernt. Aber die mehrjährige Malve in dieser Zeit ist bis auf den Boden beschnitten. Um den Boden leicht zu ernähren, wird oben eine Schicht Mulch aus Humus und Kompost mit einer Geschwindigkeit von 4 kg pro Quadratmeter eingegossen. Damit die Pflanze den Winter erfolgreich überstehen kann, ist sie mit Fichtenblättern oder Stroh bedeckt.

Nützliche Materialien
Eine Auswahl gängiger Materialien zur Pflege von Setzlingen:

Nützliches Video

Wir empfehlen Ihnen, sich das Video anzuschauen, in dem Sie erfahren, wie man Stockrose durch Setzlinge züchtet:

Sie können eine Malve in der Nähe der Kompostgrube pflanzen. Ein solches natürliches Dekor wird die Grube vor neugierigen Blicken verbergen, und Sie können das Vergnügen Ihrer eigenen Vorstellung spüren, die Schönheit der Blume genießen und heilende Blütenblätter sammeln, falls Sie plötzlich, Gott bewahre, die Qual husten.

Gefundene Ungenauigkeiten oder falsche Informationen? Irgendwelche Vorschläge zur Verbesserung des Artikels?

Möchten Sie Fotos zur Veröffentlichung vorschlagen?

Bitte helfen Sie uns, die Website zu verbessern! Hinterlassen Sie eine Nachricht und Ihre Kontakte in den Kommentaren - wir werden Sie kontaktieren!

http://fermerburg.com/domashnee-hozyaystvo/ogorod-na-podokonnike/uhod-za-rassadoy/r-kultur/malva-r.html

Gärtnerkalender: Wann Malvensamen pflanzen?

Malve - eine blühende krautige Pflanze, Botaniker, es gibt mehr als 30 Arten, die in einem gemäßigt-warmen Klima wachsen. In freier Wildbahn ist die Blume in Europa, Nordamerika, Nordafrika und Asien verbreitet. Malve ist eine der beliebtesten Gartenpflanzen und hat ihre Beliebtheit aufgrund der exquisiten Schönheit großer, leuchtend rosa Blüten und der einfachen Pflege erlangt. Vermehrt durch Samen, seltener - durch Stecklinge. Exquisite Malve - wann Samen pflanzen? Die Bedingungen für das Pflanzen von Samen sind unterschiedlich und hängen von der Art der Pflanze ab.

Wann Malvensamen pflanzen?

Ein Gärtner-Anfänger, der sich zum ersten Mal dazu entschlossen hat, eine Blume wie eine Malve zu pflanzen, wird unweigerlich zu Verwirrung führen. Am häufigsten wird die Pflanze aus Samen gezogen, die Aussaatzeit kann jedoch variieren. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Malve je nach Sorte eine einjährige, zweijährige oder mehrjährige Pflanze sein kann.

  • Malva einjährig oder Wald. In freier Wildbahn, am häufigsten als Zweijähriger, im Garten ausschließlich als einjährige Pflanze angebaut. Die Höhe des Buschmessers oder etwas höher, ein charakteristisches Merkmal sind dunkle Streifen auf den Blütenblättern.
  • Malva mehrjährig oder moschusartig. In der Höhe erreicht der Strauch selten einen Meter, die Blüten sind groß, weiß, blassrosa oder leuchtend purpurrot, duftend.
  • Malva Sudan. Eine der Arten, die als zweijährige Pflanze angebaut wird, besitzt keine strahlende Schönheit, ist aber wegen ihrer leckeren Früchte beliebt, aus denen sie verschiedene Getränke und Abkochungen zubereiten.

Jährliche Malve - wann Samen pflanzen? Um die Schönheit einer blühenden Pflanze zu genießen, wird empfohlen, die Samen in Kisten zu säen. Wenn nur Sämlinge gezüchtet wurden, ist es notwendig, sie in ein Blumenbeet zu verpflanzen. Samen, die in einem kühlen und kurzen Sommer unmittelbar im Freiland gepflanzt werden, keimen langsam, und die Büsche haben vor dem Einsetzen des Frosts keine Zeit zum Blühen. In Anbetracht dieser Eigenschaft empfehlen Fachleute die Aussaatboxen in der Zeit vom 1. Januar bis zum 10. Februar. Im Mai können die Sämlinge auf ein Blumenbeet gepflanzt werden, sobald ein stabiles und stabiles Wetter ohne Nachtfröste erreicht ist. Verstärkte Pflanzen werden schnell Wurzeln schlagen und bald wachsen.

Wann Malvensamen von zwei Jahren und vielen Jahren pflanzen? Einige Gärtner ziehen es vor, direkt im Freiland zu pflanzen. Das Verfahren wird in der Zeit vom 25. Mai bis 25. Juni durchgeführt. Vor dem Einsetzen des Frosts haben die Samen Zeit zum Keimen und junge Büsche, um an Kraft zu gewinnen und sich auf den Winter vorzubereiten. Experten empfehlen jedoch Anfängern die Sämlingsmethode. Die Samen einer zweijährigen und mehrjährigen Malve werden vom 1. bis 20. Mai in Schachteln mit Substrat gepflanzt. Ferner werden die gewachsenen Sämlinge im August oder Anfang September in den Garten gepflanzt.

Wie kann man Malvensämlinge richtig säen und züchten?

Ein Anfänger, der weiß, wann Malvensamen zu pflanzen sind, sollte sich mit der Technologie des Pflanzens und Wachsens dieser außergewöhnlich schönen Pflanze vertraut machen. Für die Aussaat ist es notwendig, einen breiten Behälter mit einem Nährsubstrat oder einzelnen Töpfen vorzubereiten. Separate Behälter sind vorzuziehen, da die Pflanze nicht gerne gestört und umgepflanzt wird. Für die Aussaat verwenden Sie am besten Torftabletten oder eine leichte Nährstoffmischung für den Anbau von Gemüsesämlingen. Vor der Aussaat wird empfohlen, die Malvensamen in ein „Tablett“ mit warmem Wasser (+47 ° C) zu legen. Diese Methode beschleunigt den Keimungsprozess.

Die günstigste Temperatur für Malvensamen liegt bei + 18,5–22 ° C. Unter diesen Bedingungen erscheinen die ersten Triebe nach ein paar Wochen. 15 Tage vor dem geplanten Pflanzdatum der Sämlinge auf einem Blumenbeet müssen die Pflanzen gehärtet werden. Dazu sollten die Töpfe auf dem Balkon oder im Innenhof herausgenommen werden, wodurch sich die Behandlungszeit täglich verlängert.

Einen Platz für das Wachsen der Gartenmalve wählen

Wunderschöne Malve - wann man Samen pflanzt und wie man einen Platz für ein Blumenbeet wählt? Vielleicht ist dies die häufigste Frage von Gärtnern. Malva bevorzugt sonnenverwöhnte Gebiete, da die Blütenblätter aufgrund der fehlenden Beleuchtung weniger hell sind. Der Boden sollte nahrhaft, leicht und gut belüftet sein. Es ist nicht zulässig, die Feuchtigkeit in den Wurzeln zu stagnieren. Wenn das Grundwasser in der Nähe der Oberfläche fließt, wird empfohlen, einen Blumengarten auf einer bestimmten Höhe zu errichten, indem ein Hügel errichtet und mit Ziegeln, Kopfsteinpflaster oder Dekorationsmaterial um den Umfang gelegt wird. Da Malven keine Zugluft und Windböen vertragen, wird empfohlen, Landungen an hohen Zäunen oder Mauern von Gebäuden anzubringen.

Saatmalvensamen im Garten

Wie und wann werden mehrjährige Malvensamen im Freiland gepflanzt? Für die Aussaat direkt auf das Blumenbeet wurde von Experten ein Zeitraum von den letzten Mai-Tagen bis Ende Juni empfohlen. Allerdings ist das Wetter zu diesem Zeitpunkt nicht in allen Regionen warm. Bewohnern nördlicher Gebiete wird empfohlen, nach der Aussaat ein Blumenbeet mit einem Stück Polyethylen zu bedecken und an den Seiten mit Brettern oder Ziegeln zu befestigen. Ein solcher Schutz schützt die Triebe vor möglichem Frost.

In das Gartenbett werden kleine Löcher mit einer Tiefe von nicht mehr als 3 cm eingebracht, deren Abstand sich nach der gewählten Sorte richtet. 25 cm reichen also für kompakte Büsche, 50 cm für große und ausgebreitete Büsche. Bei dieser Pflanzmethode keimen Malvensamen nicht gut, daher wird empfohlen, 3 Samen in jede Vertiefung zu geben. Nach der Aussaat werden die Brunnen mit Erde bestreut, der Boden wird verdichtet und mit einer Gießkanne bewässert. Sobald die Sämlinge wachsen und eine dritte Packungsbeilage erhalten, können die zusätzlichen Exemplare entnommen werden, wobei in jedem Well ein starker Sämling verbleibt.

Merkmale Pflege für Malve

Da wir nun wissen, wann Malvensamen zu pflanzen sind, müssen wir lernen, wie man die Pflanze richtig pflegt. Trotz der Tatsache, dass sich die Blume durch Schlichtheit auszeichnet, kann er nicht auf die Aufmerksamkeit des Gärtners verzichten.

Malve braucht keine reichliche Bewässerung. Es ist besser, den Blumengarten öfter zu gießen, aber mit weniger Wasser. Feuchtigkeit, insbesondere bei kaltem Wetter, führt zur Entwicklung von Pilzkrankheiten. Es wird empfohlen, nach jedem Gießen den Boden zu lockern, damit die Wurzeln an die frische Luft gelangen. Alle zwei Wochen wird ein Blumengarten inspiziert und bei Bedarf Unkraut beseitigt.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Malvensträucher hoch sind und die Stängel eher zerbrechlich sind und bei starkem Wind leicht brechen, sind sie an Stützen gebunden. Befindet sich die Bepflanzung entlang des Zauns, können die Pflanzen daran gebunden werden. Andernfalls müssen Sie auf dem Grat starke Stifte mit einer Höhe von mindestens eineinhalb Metern installieren.

Malve braucht keine häufigen Fütterungen, es reicht aus, einmal pro Saison Dünger aufzutragen - während der Knospungsphase. Sie können jede komplexe Mineralzusammensetzung verwenden, die für die Pflege von Gartenpflanzen vorgesehen ist. Damit der Busch so lange wie möglich blüht, sollten Sie die herabhängenden Blütenstände rechtzeitig entfernen. Dies geschieht am besten mit einem scharfen Haarschneider, anstatt es mit den Fingern abzureißen.

Malve ist eine winterharte Pflanze und wird selten krank, aber manchmal wird sie Opfer von Gartenschnecken. Es ist sehr einfach damit umzugehen, auch ohne den Einsatz von Chemikalien. Um die Büsche der Malve herum mehrere breite, aber flache Gefäße anordnen und mit Bier füllen. Einen Tag später kriechen die Schnecken auf dem "Leckerbissen", sie können manuell eingesammelt und vernichtet werden.

http://www.odelita.ru/plants/kalendar-sadovoda-kogda-sazhat-semena-malvy

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen