Früchte

Die Regeln des Pflanzens von Lilien im Frühling im Boden: die Geheimnisse erfahrener Blumenzüchter

Asiatische, orientalische, röhrenförmige, langblütige Schönheiten-Lilien verliebten sich in Gärtner wegen ihrer großen Blütenstände mit leuchtender Farbe und unprätentiöser Natur. Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Fortpflanzung und Kultivierung dieser schönen Pflanzen, aber wir werden genauer betrachten, wie Lilien im Frühjahr in den Boden gepflanzt werden. Ein paar einfache Empfehlungen - und jetzt ist Ihr Ferienhaus in einer üppigen und duftenden rot-rot-weißen Wolke begraben.

Was bestimmt die Wahl der Landezeit?

Es gibt verschiedene Meinungen über den Zeitpunkt des Pflanzens von Lilien im Freiland. Die traditionelle Landezeit ist der Herbst bzw. die erste Hälfte davon. Dies ist auf den natürlichen Entwicklungszyklus der Pflanze zurückzuführen: Nach der Blüte gibt es eine Ruhephase (nur wenige Wochen), nach der das Wachstum der Zwiebel aktiviert wird, die Wurzel pickt. Infolgedessen erscheint zu Beginn des Frühlings eine blühende Knospe zusammen mit den ersten Strahlen der Frühlingssonne.

Manchmal wählen Gärtner aus verschiedenen Gründen den zeitigen Frühling zum Pflanzen. Die Gründe können beliebige sein - von einem einfachen Zeitmangel bis zur Berücksichtigung der Merkmale einer bestimmten Sorte. Angenommen, die orientalischen Hybriden entwickeln sich wunderschön und die nordamerikanischen Sorten halten strengeren Bedingungen einfach nicht stand.

Berücksichtigen Sie die Vorteile der Landung im April im Freien:

  • Zwiebeln müssen nicht in den Boden eingegraben und speziell isoliert werden, ein Kühlschrank ist zur Aufbewahrung geeignet;
  • Zuhause "Überwintern" schließt Einfrieren und Beschädigungen aus, garantiert vollständige Sicherheit;
  • Mit einer guten Vorbereitung des Bodens und der Zwiebeln hat die Pflanze Zeit, sich zu entwickeln und rechtzeitig zu blühen.

Es gibt Nachteile, die es wert sind, erwähnt zu werden. Beispielsweise haben einige Sorten keine Zeit, das Wurzelsystem vollständig zu entwickeln, und Pflanzen existieren nur aufgrund der Kraft der Zwiebel. Es ist klar, dass weder das gewünschte Wachstum noch schöne Blütenstände zu erwarten sind. Eine weitere unangenehme Nuance ist der Mangel an Babys in den "Frühlings" -Lilien, die häufig zur Fortpflanzung verwendet werden. Übrigens geben die im Herbst gepflanzten Kulturen etwa 10 gesunden Kindern.

Röhrensorten sind nicht anfällig für Krankheiten und frostbeständig, daher wird empfohlen, auch in den nördlichen Regionen zu wachsen

Wenn der Sommer kurz und kalt ist, empfehlen Experten, auf das Einpflanzen im Frühling zu verzichten - die Lilien blühen wahrscheinlich erst im nächsten Jahr. In diesem Fall pflanzen Sie sie rationell im Oktober: https://diz-cafe.com/ozelenenie/posadka-lukovichnyx-cvetov- osenyu.html.

Für eine bequemere Pflege des Blumengartens sollten Frühlings- und Herbstpflanzen besser an verschiedenen Orten platziert werden, da die Bodenvorbereitung, das Bewässerungsregime und die Deckbeizung radikal unterschiedlich sind.

Im späten Frühjahr, Ende Mai sowie zu Beginn des Sommers lohnt es sich nicht, Lilien zu pflanzen - die Pflanzen wachsen schwach und unvorbereitet und sind anfälliger für Krankheiten. Die geeignetste Zeit zum Pflanzen in der mittleren Gasse ist Ende April.

Frühling, der Lilie pflanzt

Wenn Sie die Herbstsaison verpasst haben oder sich für ein Experiment entschieden haben, denken Sie daran, dass die Pflanzarbeiten im Frühling einige Unterschiede aufweisen. Sowohl der Boden unter den Lilien als auch die Pflanzen selbst bedürfen einer zusätzlichen Verarbeitung.

Denken Sie daran: Bevor Sie Lilien pflanzen, müssen Sie sich für einen Platz im Garten entscheiden und die Nuancen des Standortdesigns berücksichtigen. Wie es richtig gemacht wird: https://diz-cafe.com/rastenija/lilii-v-landshaftnom-dizajne.html

Auswahl und Lagerung von Pflanzgut

Schöne, große Lilien können nur aus Zwiebeln gezogen werden, die keine Anzeichen einer Krankheit aufweisen - Fäule, Mehltau, Flecken, Schuppen, die sich in Farbe oder Textur unterscheiden. Die Wurzeln sollten "lebendig" sein, nicht getrocknet, etwa 5 cm lang.Wenn der Kauf im Frühjahr erfolgt, ist es besser, Zwiebeln zu kaufen, die bereits kleine Sprossen gegeben haben.

Gesunde Zwiebeln sind leicht an ihrem Aussehen zu erkennen: Flocken von einheitlicher weißer oder gelber Farbe haben keine Fremdeinschlüsse, und die Wurzeln sind stark und elastisch, ohne Flecken

Angenommen, Sie haben seit dem Herbst Ihr eigenes Pflanzgut vorbereitet und möchten seine besten Eigenschaften bis zum Frühjahr behalten. Stellen Sie die Glühbirnen auf die untere Ablage des Kühlschranks und überprüfen Sie regelmäßig ihren Zustand. Vielleicht werden einige vorzeitig wachsen und "schießen". Sprossen müssen konserviert werden und die Zwiebeln können in speziellen Behältern oder gewöhnlichen Blumentöpfen gepflanzt werden. Sobald der Frost vorüber ist, werden „Schlaf“ und gekeimte Exemplare im Freien entnommen.

Es gibt mehrere wirksame vorbeugende Maßnahmen zum Schutz des Pflanzenmaterials vor Pilzen und pathogenen Bakterien. Desinfektion der Glühbirnen durch bekannte Lösungen, zum Beispiel:

  • in reinem Wasser gewaschen und dann für 25-30 Minuten in eine schwache Manganlösung gegeben - 5-10 g der Substanz pro Eimer Wasser;
  • in einer Lösung des Fungizids "Fundazol" (gemäß den Anweisungen) gehalten;
  • beschädigte Flocken entfernen, gründlich in 2-3 Gewässern abspülen, Karbofos-Lösung einfüllen (1 Esslöffel Substanz reicht für einen Eimer Wasser) - wenn an den Zwiebeln Spuren von Infektionen zu bemerken sind.

Die Schutzwirkung wird verstärkt, wenn wir die Nester nach der Landung isolieren. Am einfachsten ist es, Plastikdosen oder -flaschen mit abgeschnittener oberer Hälfte zu verwenden. Umgedrehte Behälter spielen die Rolle von Mini-Gewächshäusern für Triebe.

Der Farbton der Knospen einiger Sorten hängt direkt vom Beleuchtungsgrad ab, und im Halbschatten wird die Farbe gesättigter, heller und tiefer

Wenn Sie die Zwiebeln transportieren oder mehrere Tage "überbelichtet" aufbewahren müssen, legen Sie sie in einen geeigneten Behälter, der mit feuchtem Moos, loser Erde, Sand oder Sägemehl bedeckt ist.

Ein kleiner Ratschlag für Liebhaber asiatischer Hybriden, Zuchtstammknollen (gebildet zum Zeitpunkt der Reifung in den Blattachseln). Für die Lagerung im Winter werden sie in luftdicht verschlossenen Plastikbeuteln aufbewahrt und in Töpfe mit Torf gefüllt, die in Innenräumen oder in einem Kühlschrank mit einer Temperatur von 1 bis 3 ° C aufgestellt werden.

Vergessen Sie beim Kauf nicht, die Art der Lilien anzugeben - der Ort, die Zeit und die Bedingungen der Anpflanzung sowie die Anbaumethoden hängen davon ab.

Bodenvorbereitung und -behandlung

Wenn im Allgemeinen die Eigenschaften des Bodens charakterisiert werden sollen, der für den Anbau von Lilien nützlich ist, sollte er locker, gesund, alkalisch und mit Feuchtigkeit versorgt sein.

Eine der Optionen für den Anbau von Lilien: eine Mischung aus Rasen, Torf, Flusssand und Kiefernstreu zu gleichen Anteilen. Sie können eine Grundierung für Blumen hinzufügen

Um dies zu tun, führen wir vor dem Pflanzen im Frühjahr, wenn der Boden aufgetaut und relativ weich geworden ist, vorbereitende Tätigkeiten durch:

  • Ausgraben der obersten Erdschicht (35-40 cm tief);
  • Entwässerung vorsehen, damit überschüssiges Wasser abfließen kann;
  • Wenn früher an diesem Ort andere Pflanzenarten angebaut wurden - fügen Sie frischen Boden oder Substrat hinzu;
  • den Boden mit Humus- oder Phosphor-Kaliumdüngern anreichern;
  • wir reduzieren den Säuregehalt auf pH 6,5 (ein Pfund Kreide oder 200 g Holzasche pro 1 m³ Boden);

Von der Säure des Bodens hängt die Pracht der Blüte und die Auswahl der Pflanzen für das Blumenbeet ab. Lesen Sie mehr dazu im Material des Experten: https://diz-cafe.com/vopros-otvet/uxod-za-sadom/kislotnost-pochvy-na-cvetnike.html

  • Bewässern Sie den Boden regelmäßig, um ihn feucht zu halten.

Eine Schicht Kies oder Flusskiesel kann als Drainage verwendet werden. Damit die Zwiebeln gesund, groß und kräftig werden, können Sie ein paar mit Sand vermischte Nadeln in den Boden geben. Hauptsache - keine biologischen Dünger, vor allem Mist! Darauf eine Schicht Torf, verrottetes Sägemehl oder Kompost legen.

Achten Sie beim Pflanzen von Lilien im April auf den Zustand des Bodens - er sollte aufgetaut, weich und locker sein

Wir wählen einen sonnigen Platz und graben flache Gruben (bis zu 10 cm), obwohl vieles von der Wahl der Sorte abhängt. Mit Ausnahme einiger Arten werden die Zwiebeln normalerweise in einer Tiefe angeordnet, die ihren drei Durchmessern entspricht.

Einige Gärtner graben, um die Triebe vor den plötzlichen Frühlingsfrösten zu schützen, etwas tiefer, halten sich aber an die Regel: Je heller der Boden, desto tiefer die Fossa. So werden verkümmerte Pflanzen bis zu einer Tiefe von 8 bis 12 cm (abhängig von der Größe der Zwiebel) gepflanzt, hohe - von 12 bis 20 cm. Wenn die Wurzeln stark genug sind, fügen Sie weitere 5 cm hinzu.

Pflanzintervalle, wie die Tiefe der Löcher, hängen von der Sorte ab. Zwischen niedrig wachsenden Pflanzen genügen 15-20 cm, hohe und kräftige sollten mit einem Abstand von 25-30 cm voneinander getrennt werden.

Die Entwicklung der Pflanzen hängt von der Tiefe der Löcher und den Intervallen zwischen ihnen ab: Die Blüten sind nicht gut gedrängt, der Blumengarten sieht unordentlich aus

Achten Sie darauf, dass die Landung von Lilien nicht mit Quellwasser überschwemmt wird. Wenn Sie möchten, dass die Blütenstände zum Haus oder zum Gehweg zeigen, pflanzen Sie sie nördlich der Objekte.

Primäre und nachfolgende Fütterung

Unabhängig davon, wann Blumen gepflanzt werden, muss der Boden mit Mineraldüngern gedüngt werden. Abfälle aus Kuhmist, besonders frisch. Es wirkt sich negativ auf das Wachstum der Zwiebeln und die Entwicklung der Pflanzen während der Blüte aus.

Je nach Bodentyp werden dem Boden im Frühjahr folgende Zusätze zugesetzt:

  • Ammoniumnitrat (1 EL pro 1 m³ Boden);
  • Nitroammofosku (bis zu 50 g pro Eimer Wasser);
  • Holzasche.

Bei der Fütterung des Bodens ist auf eine strikte Dosierung zu achten, da ein Überangebot an Mineralien auch die Sprossenentwicklung beeinträchtigt. Die einzige Substanz, die Lilien wirklich lieben, ist Holzasche. Es kann während der Saison bis zu 5-6 Mal hinzugefügt werden. Esche bildet nicht nur ein alkalisches Milieu, das sich positiv auf die Blüten auswirkt, sondern auch gegen bestimmte Arten von Schädlingen und Schimmelpilzen schützt.

Manchmal, besonders in den nördlichen Gebieten, werden Lilien vor dem Pflanzen im Freiland in Gefäße oder Blumentöpfe gepflanzt - bis der Boden vollständig aufgetaut ist

Im Frühjahr gepflanzte Pflanzen müssen zusätzlich zur ersten Fütterung mindestens noch zweimal gedüngt werden. Vor der Knospenbildung sollte die Erde mit einer Lösung von Nitrophoska und nach der Blütezeit mit einer Lösung von Superphosphat (40-50 g pro Eimer Wasser) getränkt werden. Letzte Fütterung nährt die Zwiebeln und bereitet sie für die Winterperiode vor.

Gleichzeitig mit Mineraldüngern beugen sie Krankheiten vor. Im Mai, wenn die Sprossen etwas kräftiger werden, die Erde mit 1% Bordeaux-Mischung durchtränken. Wiederholen Sie den Vorgang einige Male im Juli, aber durch Besprühen der gesamten Pflanze. Wenn Sie Anzeichen einer Krankheit an der Pflanze bemerken, z. B. Graufäule, fahren Sie mit der Fütterung fort - die Zwiebeln benötigen zusätzliche Nahrung.

Merkmale des Bewässerungsmodus

Vorbereitete und gedüngte Erde ist unbrauchbar, es sei denn, ab dem Zeitpunkt, an dem die Zwiebeln gepflanzt werden, wird eine ordnungsgemäße Bewässerung gewährleistet. Am ersten Tag sollte der Boden sorgfältig und regelmäßig gewässert werden, wobei zwei wichtige Bedingungen zu beachten sind:

  • stehendes Wasser verhindern;
  • Boden nicht zu stark trocknen.

Jeder Verstoß führt zu einer Aussetzung der Entwicklung, wodurch die Knospung und der gesamte Blüteprozess nicht vollständig ablaufen. Die richtige Bewässerung ist das Wichtigste für blühende Pflanzen - üppige, gesunde, schöne Blütenstände.

Um die Feuchtigkeit im Boden länger zu erhalten, werden die Nadeln oder das verrottete Sägemehl eingemischt - sie sind mit Wasser getränkt und lassen den Boden nicht austrocknen. Es ist nicht notwendig, zu dicke Lilien zu pflanzen, damit sich die Feuchtigkeit gleichmäßig und in ausreichenden Mengen verteilt.

Die Wahl des Pflanzortes hängt weitgehend von den Fähigkeiten der Datscha ab. Versuchen Sie jedoch, die Pflanzen an einem hellen, gut beleuchteten Ort oder in einem hellen Halbschatten zu halten

Die Vormittags- und Nachmittagsstunden sind zum Gießen geeignet. Vorsichtig wässern, versuchen Sie, Wasser um die Wurzel zu sprühen. Spritzer auf den Blättern können die Entwicklung der Krankheit (zB Botrytis) oder Verbrennungen verursachen. Wassertropfen sind besondere Linsen, die das Sonnenlicht bündeln. Betrachten Sie in diesem Sinne eine Bewässerungsmethode wie die Tropfbewässerung, bei der Wasser mit einer bestimmten Häufigkeit direkt an die Wurzeln der Pflanzen gelangt und diese mit einer genau dosierten Menge Feuchtigkeit versorgt.

Was ist gruselige Überbenetzung? Bei bewölktem, kühlem Wetter begünstigt Feuchtigkeit die Entwicklung von Braunfleckigkeit und bei heißem Wetter Nassfäule und Fusarium.

Schädlings- und Krankheitsschutz

Bedenken Sie die Gefahren, die auf die im April und Mai gepflanzten Pflanzen warten.

In der Zeit des frühen Frühlings können Sie einer solchen Beeinträchtigung wie Bakterienfäule (Nassfäule) ausgesetzt sein. Es manifestiert sich in Form von gelblichen Flecken, die zuerst auf den Blättern erscheinen und sich dann zu Stielen bewegen. Im Laufe der Zeit infiziert sich die gesamte Pflanze und die betroffenen Gebiete sterben einfach ab. Um sich vor diesem Unglück zu schützen, sollten Sie das Gießen reduzieren und stickstoffhaltige Düngemittel beseitigen.

Kleine, aber hellere rote Flecken auf den Blättern weisen auf eine andere Krankheit hin - Rost. Es wird von Zwiebeln transportiert, daher sollten Sie das Pflanzmaterial sorgfältig auswählen. Infizierte Blätter trocknen allmählich aus und werden sofort entfernt. Bordeaux flüssig, einige Fungizide eignen sich zur Behandlung.

Phytosporin ist ein hervorragendes Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Pilzen und bakteriellen Krankheiten - Schorf, Schwarzbein, Wurzel- und Graufäule, Seuche, Rost

Die wahre Geißel für Lilien ist Botrytis (Grauschimmel). Die infizierte Pflanze ist mit sich schnell ausbreitenden braunen Flecken bedeckt. Die Ursachen für das Auftreten können unterschiedlich sein, aber die häufigsten sind Staunässe und plötzliche Temperaturschwankungen. Um Schimmel zu vermeiden, ist es häufig erforderlich, den Boden zu lockern und die Pflanzen mit kupferhaltigen Substanzen zu behandeln.

Wenn die Sprossenoberseiten anfangen, sich gelb zu färben, ist Wurzelfäule erschienen. Sie lebt nur von den Wurzeln der Zwiebeln. Wir müssen die Pflanze herausziehen, kranke Teile entfernen und desinfizieren.

Nicht nur Krankheiten können Lilien, sondern auch schädliche Vertreter der Fauna schädigen: Thripse, Blattläuse, Käfer, Maden und Schnecken, Spinnmilben. Eine Reihe von Chemikalien wurde entwickelt, um sie zu zerstören, beispielsweise Inta-Vir. Insektizide können mit dem Käfer Piskun nicht fertig werden, deshalb sollte es nur manuell entfernt werden. In ähnlicher Weise zerstören sie normalerweise den leuchtend orangefarbenen Lilienkäfer.

Lilienfliegen, Thripse, Blattläuse, Käferlarven schlüpfen mit den chemischen Präparaten „Thunder“, „Povotoks“, „Mukhoed“, „Pochin“, „Medvetoks“, „Grizzly“.

Bauchige manchmal Invasionen von Mäusen ausgesetzt. Zusätzlich zu herkömmlichen Maschenzäunen zum Schutz vor Nagetieren können Schneeglöckchen, Narzissen oder Herbstkrokusse eingesetzt werden.

Fehler beim Anbau von Lilien

Einige Fehler im Zusammenhang mit dem Anpflanzen von Lilien im Frühjahr und der weiteren Pflege des Blumengartens sind mit dem Absterben von Pflanzen behaftet. Versuchen Sie daher, diese zunächst zu vermeiden:

  • Blumenzwiebeln im Tiefland pflanzen. Dies ist eine kritische Überschwemmungszone, was bedeutet, dass Lilien, die empfindlich auf Staunässe reagieren, einfach absterben.
  • Verstoß gegen die Bewässerungsart. Eine lange Dürreperiode, wie die Staunässe, ist gefährlich für Blumen. Weniger häufig gießen, aber häufiger.
  • Dünger landet Gülle. Es droht mit einer ganzen Reihe von Krankheiten. Verwenden Sie anstelle einer Königskerze Humus oder Kompost wie "Bogatyr".
  • Überhitzung des Bodens. Die direkten Sonnenstrahlen und die Hitze schädigen die Pflanzen. Ertrag - Pflanzen im Halbschatten und Mulchen mit trockenem Gras oder Sägemehl.

Wie Sie sehen, sind die Regeln für das Pflanzen und Pflegen von Lilien einfach, und für ein gutes Ergebnis ist nur eines wichtig - Regelmäßigkeit. Erwarten Sie im ersten Jahr des Frühlings keine üppigen Blütenpflanzungen, aber im nächsten Jahr werden die Schönheit und Pracht der Blumenbeete all Ihre Hoffnungen übertreffen.

Und zum Schluss noch ein paar Tipps zum Video:

http://diz-cafe.com/rastenija/posadka-lilij-vesnoj-v-grunt.html

Blumenzwiebeln mit Sprösslingen im Frühjahr pflanzen

Der Frühling ist für jeden Gärtner und Gärtner eine sehr stressige Zeit. Die Aussaat beginnt, was für jeden Landwirt viel Zeit, Mühe und Wissen erfordert. Heute geht es nicht mehr um Gemüse und andere Früchte, sondern um schöne Blumen, die die Hauptdekoration des Sommergartens darstellen - um Lilien.

Wenn die Rose die Königin des Gartens ist, dann ist die Lilie eine echte Prinzessin. Heute haben Fachgeschäfte eine riesige Auswahl dieser wunderschönen Zwiebelblumen, und Sorten und Typen begeistern die Fantasie selbst der anspruchsvollsten Züchter.

Wir „kaufen“ oft und nehmen die Sorten, die wir lange vor der Pflanzsaison mögen, während in der Wärme von Stadtwohnungen die Zwiebeln oft vorzeitig Sprossen abgeben. Was zu tun ist und wie man im Frühjahr gekeimte Blumen pflanzt, wird in diesem Artikel erörtert.

Ein paar Worte zur Vorbereitung des Bodens

Zu welcher Art von Lilien auch immer sie gehören, sie mögen lockeren Boden. Für gute und schnell wachsende Lilien geeignete Erde mit hohem Sandgehalt. Wenn Sie also ein schweres Land auf dem Grundstück haben, sollten Sie den Boden für das Pflanzen von Lilienknollen im Voraus vorbereiten.

Erfahrene Züchter bereiten den Standort für das Pflanzen von Blumen im Herbst vor. Sie bringen Sand, Torf und Kiefernstreu in den Boden, der bis zum Frühjahr Zeit zum Faulen hat und die Erde leichter macht.

Es sollte gesagt werden, dass es sich bei den Nadeln für einige Gruppen von Lilien um einen lebenswichtigen Bestandteil handelt, zu denen in erster Linie gehören: Asiatische Hybriden, LA-Hybriden, OT-Hybriden, LO- und LOO-Hybriden sowie Orientalische.

Für den Anbau von Rohrsorten und Orleans-Arten wird eine neutrale Zusammensetzung ohne Torf und Nadeln empfohlen. Für diese Art von Knollenblumen sollte die Bodenzusammensetzung aus Sandboden, Holzasche und Dolomit bestehen.

Wenn die Lilien dieser Arten mit einem hohen Alkaligehalt in den Boden gepflanzt werden, kommt es zu einem allmählichen Abbau und zum Tod.

Auf der Grundlage des Vorstehenden sollten Sie das Pflanzen dieser Blumen sorgfältig prüfen, da für ihre erfolgreiche Blüte und Kultivierung ein individueller Ansatz und bestimmte Regeln für die Vorbereitung des persönlichen Bodens erforderlich sind.

Pflanzregeln für den Frühling

Es gibt bestimmte Vorteile der Frühlingspflanzung vor der Herbstpflanzung von Lilien. Berücksichtigen Sie mehrere bestimmende Faktoren:

  • Der Hauptvorteil ist, dass Sie nicht um die Sicherheit der Glühbirnen "ringen" müssen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, aber alle sind für Pflanzen unsicher. Einige Gärtner versuchen, die Lilien im Boden zu vergraben und diesen Ort zu isolieren.
  • Zu Hause überwinternde Lilien sind besser haltbar und frieren im Winter nicht ein, sie werden nicht von unterirdischen Nagetieren gefressen und Insekten schädigen nicht. Der beste Aufbewahrungsort für die Glühbirnen ist der Kühlschrank.
  • Vorausgesetzt, der Boden ist richtig vorbereitet, entwickeln sich die im Frühjahr gepflanzten Lilien sehr schön und blühen in der aktuellen Saison.

Es gibt jedoch einige negative Seiten. Einige Sorten sind nicht in der Lage, das Wurzelsystem in einer Jahreszeit in ausreichendem Maße zu entwickeln, so dass es sich nicht lohnt, auf die Blüte in diesem Sommer zu warten. Die Blume lebt nur vom Potenzial der Zwiebel.

Es gab immer wieder Fälle, in denen die im Frühjahr gepflanzte Lilie ein Jahr lang verschwand und keine Lebenszeichen aufwies. Nach einer Saison wuchsen jedoch mehrere Stämme aus einer Zwiebel, und die Blütenstände sahen aus wie riesige prächtige Hüte.

Frühlingslilien geben den Kindern nichts, aber die Zwiebeln beim Pflanzen im Herbst können zehn vollkommen gesunde und lebensfähige Kinder "gebären".

Lilienspezialisten raten davon ab, im Frühling zu pflanzen, wenn sich der Sommer in Ihrer Region nicht in Dauer und besonderer Wärme unterscheidet. Es ist ratsam, Blumen näher an den Oktober zu pflanzen.

Unterschiede in der Pflege und in der Vorbereitung der Bodenmischung für Frühjahrs- und Herbstpflanzungen, die die Gärtner dazu zwingen, verschiedene Bereiche für Lilien zu bestimmen, damit es einfacher ist, Blumen zu liefern und nachzufragen und die erforderlichen Verfahren durchzuführen.

Wann pflanzen und füttern Lilien mit Sprossen im Frühjahr

Die beste Zeit, um Lilienknollen im Frühjahr zu pflanzen, ist Ende April und Anfang Mai, obwohl die Zwiebeln bis zum Ende des Frühlings gepflanzt werden können. Nach zwei Wochen über dem Boden beginnen grüne Sprossen aufzuspähen. Es gibt keinen Grund zum Verweilen, denn es ist genau die Zeit, in der Mono das erste Dressing macht.

Einige Gärtner kaufen vorgefertigte Spezialdünger für Knollenblumen, doch hier ist Calciumnitrat durchaus geeignet, das nach 15 Tagen wieder ausgebracht wird.

Ferner schließen zwei Ergänzungen Kaliummagnesia oder Kaliummonophosphat ein. Dazu wird eine wässrige Lösung hergestellt, die im Abstand von zwei Wochen unter die Wurzel gegossen wird.

Wie man Lilien mit Sprossen pflanzt

Lilien, die im Winter oder Frühjahr gekauft und zu Hause gelagert wurden und nicht auf das Einpflanzen von Poren warten, beginnen Sprossen zu werfen.

Dies ist natürlich kein positiver Schleier, aber die Natur kann nicht getäuscht werden, und bei Wärme und ausreichender Beleuchtung keimen die Glühbirnen. Lily Sprossen gelten nicht als defekt und können auch erfolgreich gepflanzt werden.

Es gibt einige Unterschiede, die die Landeregeln bestimmen.

  • Wenn die Sprossen gerade zu erscheinen begonnen haben und die Zwiebeln groß sind, sind sie 20 cm in den Boden eingebettet. Der Abstand muss von der Oberseite der Zwiebel genommen werden.
  • Bei einem kleinen Zwiebelvolumen sollte die Einbettungstiefe 12-15 cm betragen.
  • Gesondert sollte über asiatische Hybriden und LA-Hybriden mit langen, bis zu 18-20 cm langen Sprossen gesprochen werden. Sie sollten waagerecht gepflanzt werden und zuvor 8-10 cm tiefe Rillen in den Boden eingebracht haben.Nach zwei oder drei Wochen beginnen die Sprossen eine aufrechte Position unter der Erde einzunehmen und erscheinen über der Oberfläche. Wenn sie Anfang Mai so gepflanzt wurden, können wir mit Sicherheit davon ausgehen, dass sie keine Angst vor dem Rückfrost haben.
  • Fröste, die normalerweise im Mai sind, verursachen irreparable Schäden an zarten Lilientrieben. Da die Triebe im Frost stecken bleiben, können sie in der aktuellen Saison nicht mehr wachsen und blühen, sie werden eine Weile in einem verkümmerten Zustand stehen und am Ende den gesamten Bodenteil verlieren.

Ich muss sagen, dass das Konservieren von keimenden Zwiebeln ein großes Problem ist. Liliavody versucht, alle möglichen Möglichkeiten zu finden, um Blumen zu retten und Sprossen vor den Unwägbarkeiten des Wetters zu schützen. Die beste vorbeugende Maßnahme kann eine tiefe oder horizontale Landung genannt werden.

Maßnahmen zur Erhaltung der Sprossen nach dem Pflanzen

Es kann sehr enttäuschend sein, wenn starke Sprossen von Lilien, die über dem Boden erscheinen, an Rückfrost sterben. Vor allem, wenn die Sorte selten ist und man nach langer Suche kam, weil man die geöffneten Knospen schon in diesem Sommer sehen und bewundern möchte.

Um von den kommenden Frösten nicht enttäuscht zu werden, sollten bestimmte Maßnahmen ergriffen werden, um Landungen zu sparen. Nothilfe vor Frost kann mit Wasser kommen, aber dafür müssen Sie viel Lilien einschenken.

Diese Methode rettet wirklich Blumen, weil der Frost durch die feuchte Erde und die feuchten Pflanzen schwächer wird. Für eine größere Wirkung können Sie das Medikament "Epin" in die Gießkanne geben. Es hilft den Pflanzen, sich anzupassen und ihre Kraft unter Stress schneller wiederzugewinnen.

Lilien, auch wenn sie ziemlich lange Triebe haben, können und sollten im Frühjahr gepflanzt werden. Für den Fall, dass Sie in diesem Sommer nicht das Ergebnis in Form von Blumen erhalten, stellen Sie sicher, dass Lily Ihnen nächstes Jahr mit Sicherheit ein bezauberndes und duftendes Bouquet aus schönen Blumen schenkt.

http://sornyakov.net/flowers/kak-posadit-lilii.html

Lilien pflanzen

Autor: Veronika Viktorova 12. Juni 2013 Kategorie: Gartenpflanzen

Lilien sind Blumen, die hauptsächlich aus Zwiebeln wachsen, obwohl es eine Möglichkeit gibt, Lilien aus Samen zu züchten. In diesem Fall sind die Pflanzen weniger krank, werden resistent gegen Viren und Schädlinge. Für die meisten Blumenzüchter wird diese Methode jedoch zu mühsam erscheinen, da das Züchten von Lilien aus Samen nicht nur Geduld, sondern auch Zeit erfordert. Von der Aussaat bis zur Blüte kann es 5-6 Jahre dauern.

Daher werden wir nur über das Wachsen von Lilien aus Zwiebeln sprechen. Und Lilien pflanzen - Hauptsache.

Eine der Hauptphasen bei der Zucht von Lilien - die richtige Passform. Obwohl diese Blumen für die Wahl des Standortes weniger skurril sind als beispielsweise Tulpen, können Pflanzfehler dazu führen, dass die Lilien in der Zwiebel nicht blühen oder gar verrotten.

Also, wenn das Pflanzen von Lilien durchgeführt wird...

Der Inhalt

Hören Sie sich den Artikel an

Pflanzen von Lilien und Herbst und Frühling

Das Wichtigste, was Sie über das Pflanzen von Lilien wissen müssen, ist, dass Sie sie ein oder zwei Jahre lang nicht pflanzen. Die Zwiebeln dieser Blüten sollten ungefähr 4 bis 5 Jahre an einem Ort wachsen und an Stärke gewinnen. Durch ständiges jährliches Graben werden sie geschwächt, und infolgedessen sind die Blüten im ersten Jahr nach dem Pflanzen kleiner als in den folgenden Jahren.

Lilien können im Herbst und direkt zu Beginn der Vegetationsperiode - im Frühjahr - in den Boden gepflanzt werden. Zum Beispiel bevorzuge ich dies im Herbst, um eine frühere Blüte zu erreichen. Solche Zwiebeln wurzeln vor dem Einsetzen des Frostes.

Wenn Sie im Sommer Pflanzgut gekauft haben, kann es bis zum nächsten Frühjahr verschlechtern. Lilienknollen trocknen schneller aus als Tulpenzwiebeln, und der Feuchtigkeitsverlust führt manchmal dazu, dass die Pflanze nicht blüht. Wenn Sie bemerken, dass die Glühbirne ihre Elastizität verloren hat, pflanzen Sie sie sofort in den Boden.

Der einzige Grund, warum es Sinn macht, im Frühjahr Lilienknollen zu pflanzen, ist ein Standortwechsel. Sie möchten zum Beispiel eine Lilie an einem Ort pflanzen, an dem sich noch andere Blumen befinden, deren Vegetationsperiode von Oktober bis November endet (zum Beispiel Chrysanthemen). Oder wenn Sie den Boden vor Ort unter einem Lilienbeet erneuern möchten, fügen Sie Dünger hinzu, gießen Sie frische Erde ein. Im Frühjahr ist es dann ratsam, diese Fläche auszugraben und erst danach Lilienknollen zu pflanzen.

Wo man Lilien pflanzt

Wie bereits erwähnt, müssen die Lilien mindestens 4-5 Jahre an einem Ort wachsen. Wählen Sie also sofort ein dauerhaftes Grundstück für ein Bett.

Der Boden an der Stelle, an der die Lilien gepflanzt werden, sollte gut durchlässig und wasserfrei sein, damit die Feuchtigkeit nicht ins Stocken gerät. Der Boden kann sogar halb sandig oder lehmig sein - Lilien mögen keine schweren Böden.

Vor dem Pflanzen Lilien pflegen - damit Sie schöne, große Blüten bewundern können, muss der Boden fruchtbar und nicht leer sein. Daher ist es wünschenswert, einige Monate vor dem Einpflanzen in den Boden organische oder mineralische Düngemittel herzustellen. Es ist auch wünschenswert, den Boden zu düngen, wenn im Frühling die ersten Liliensprosse erscheinen.

Zwiebeln werden bis zu einer Tiefe von etwa 20 cm gepflanzt. Wenn sie jedoch zu jung und klein sind, sollte das Loch viel kleiner sein. Die Pflanztiefe hängt also von der Größe der Lilie ab.

Ich mag es, Lilien in Gruppen von 3-4 Pflanzen zu pflanzen, ohne große Lücken zwischen ihnen zu machen. So entsteht ein sehr schöner Lilienstrauß direkt am Garten. Vergessen Sie jedoch nicht, dass die Zwiebel wachsen muss, daher sollte auch bei einer solchen Bepflanzung der Abstand mindestens 10 bis 12 cm betragen.

Die Pflanztiefe von Lilienknollen hängt von ihrer Größe ab. Große Blumenzwiebeln benötigen eine Fossentiefe von 15 bis 20 cm, für die Wurzeln muss zusätzlich eine Aussparung von 10 cm gemacht werden. Kinder können bis zu einer Tiefe von 4-5 cm getropft werden.

Wenn Sie eine Lilienknolle pflanzen, streuen Sie sie in die Gruben des fruchtbaren Landes und darüber. So erhält die Zwiebel zu Beginn der Entwicklung Mineraldünger.

Feinheiten, die Lilien pflanzen

Befolgen Sie beim Pflanzen von Lilien die Pflanzenhöhenregel. Niedrigere Sorten von Lilien sollten näher an den Wegen gepflanzt werden und Pflanzen mit langen Stielen in der Mitte der Parzelle.

Der Standort selbst für Lilien sollte sonnig sein, aber es ist gut, wenn in den heißesten Tagesstunden ein Schatten liegt - dies verlängert die Blütezeit, da die Blumen durch direktes Sonnenlicht verbrannt werden.

Lilien mögen es sehr, wenn ihre Stängel vor der sengenden Sonne am Boden geschützt sind, damit Sie einige untergroße Blumen mit ihnen pflanzen können: Gänseblümchen, Veilchen. Ihre Blätter behalten die Feuchtigkeit, die die Glühbirne benötigt.

Mit dem Aufkommen von Sprossen ist es auch möglich, die Erde um die Lilien herum mit einer Schicht organischen Mulchs zu bedecken: Nadeln, trockenes Gras, dünne Rindenstücke.

http://floristics.info/ru/stati/sadovodstvo/1593-posadka-lilij.html

Wie man im Frühjahr Lilien im Freiland pflanzt und richtig pflegt

Lilien sind eine der beliebtesten Blumen in ländlichen Beeten, die durch ihre zarte, farbenfrohe und üppige Blüte auffallen. Darüber hinaus geben sie der Geruchsvielfalt im Garten ihre Note. In der Regel werden diese Blumen im Herbst gepflanzt, aber seit kurzem ist das Frühlingspflanzen von Lilien im Freiland populär. Aber um schöne Blumen zu züchten, müssen Sie zuerst hochwertiges Pflanzenmaterial auswählen und kaufen, es bis zur Landung an einem festen Platz im Garten aufbewahren, es pflanzen und die Blume dann bis zum Herbst richtig pflegen.

Beliebte Arten und Sorten von Lilien

In der Regel werden Lilien je nach Herkunft in folgende Hybridengruppen eingeteilt:

  • Asiatisch;
  • Martagon;
  • Candidum;
  • Amerikanisch;
  • Langblütig;
  • Tubular und Orleans;
  • Orientalisch (Oriental).

Es gibt auch interspezifische Hybriden von Lilien:

  • LA-Hybriden (asiatisch + langblütig);
  • OT-Hybriden (Orienpity - Oriental + Tubular);
  • LO-Hybriden (langblütig + östlich);
  • OA-Hybriden (orientalisch + asiatisch).

Video: Arten, Sorten und Hybriden von Lilien

Wie wählt man Lilienknollen

Die Wahl des Pflanzgutes sollte mit äußerster Ernsthaftigkeit angegangen werden, wenn Sie eine Blume erhalten möchten, die Sie mit reichlich Blüte erfreut und Ihr Blumenbeet bis zum Herbst schmückt.

Hier sind einige wichtige Punkte, auf die Sie bei der Auswahl der Lilienknollen achten sollten:

  • Der optimale Durchmesser der Glühbirne beträgt 2-3 cm. Wenn die Glühbirnen kleiner sind, sind sie höchstwahrscheinlich nach dem Pressen, was bedeutet, dass Sie nicht sofort blühen, sondern erst im 3. Jahr.
  • Die Birne sollte sich dicht anfühlen und die Schuppen sollten nicht auseinanderfallen. Übermäßige Trockenheit und Brüchigkeit sind Anzeichen für schlechtes Pflanzenmaterial.
  • Die Probe sollte keine dunklen Flecken oder Anzeichen von Fäulnis aufweisen.
  • Donets sollten in gutem Zustand sein, ohne Schaden, und die Wurzeln sind lebendig, nicht trocken oder völlig verrottet.
  • Der Spross sollte vorzugsweise schlafen. Wenn bereits mit dem Herausziehen begonnen wurde, muss eine solche Zwiebel zu Hause in einem Topf (bei vorzeitigem Kauf) angebaut oder sofort im Freiland gepflanzt werden (wenn Sie sie im Mai gekauft haben).
  • Das Färben von Zwiebeln spielt keine Rolle. Die Farbe wird durch das Aussehen und die Vielfalt beeinflusst.

Wie man Lilien hält, bevor man sie pflanzt

Wenn Sie Lilienknollen im Voraus gekauft haben oder diese am 8. März erhalten haben (ja, und das passiert), sollten Sie sich mit dem Problem befassen, sie zu konservieren, bevor Sie sie auf offenem Boden anpflanzen.

Am besten lagern Sie Lilienknollen im Kühlschrank, im Keller oder im Keller, wo die Temperaturen zwischen 2 und 6 Grad variieren.

Achten Sie während der Lagerung darauf, die Glühlampen regelmäßig zu überwachen. Wenn sie plötzlich zu früh zu keimen beginnen, müssen Sie sie sozusagen in einen Topf für Setzlinge pflanzen. Mehr zu dieser Methode des Keimens von Zwiebeln wird unten diskutiert.

Video: Wie man im Frühjahr Lilien mit Sprossen pflanzt

Wachsende Liliensetzlinge (vorzeitiges Einpflanzen von Zwiebeln in den Topf)

In der Regel werden Lilienknollen immer sofort im Freiland gepflanzt, in manchen Fällen ist es jedoch sinnvoll, sie sozusagen zu Hause zu keimen, indem man sie auf Setzlinge setzt.

Diese Methode hat ihre Vorteile. Sie werden sofort sehen, wie die Blume Wurzeln schlägt und ob sie gefüttert werden muss. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, im Voraus zu wissen, wo die gewachsenen Blumenzwiebeln platziert werden sollen.

Bevor Sie eine Lilienzwiebelkeimung in einen Topf pflanzen, muss diese erst verarbeitet werden. Zunächst sollte die Erde gut gereinigt sein und ihr Aussehen beurteilt werden. Nun müssen Sie die Zwiebel (nur die Zwiebel, der Spross sollte nicht eingetaucht sein) in einer leicht rosa 1% igen Lösung von Kaliumpermanganat bei Raumtemperatur einweichen und das Wasser sollte abgetrennt werden. Es gibt unterschiedliche Meinungen über die Dauer des Einweichvorgangs: Jemand tut dies in 1,5 bis 2 Stunden und jemand in wenigen Minuten.

Es wird empfohlen, die Pflanzerde vorab zu desinfizieren (im Wasserbad gedämpft oder im Ofen / in der Mikrowelle geröstet).

Es ist wünschenswert, einen durchsichtigen Behälter zu wählen, damit die Feuchtigkeit des Substrats bequem gesteuert werden kann. Es ist gut, wenn Sie nicht nur am Boden, sondern auch seitlich Drainagelöcher bohren.

Es ist unmöglich, eine Lilienknolle tief in einen Topf zu pflanzen. Dies ist, wenn das Pflanzen im Freiland auf 3 Höhen vertieft werden soll. Wenn es in einen Topf gepflanzt wird, reicht es aus, die Zwiebel bis zur Spitze des Sprosses zu füllen.

Tipp! Sie können einen mehrschichtigen Wurf für ein besseres Wachstum der Lilienknollen herstellen. Machen Sie auf dem üblichen Boden ein Kissen aus Flusssand, auf das Sie die Zwiebel legen können, und füllen Sie es mit demselben Boden.

Nach dem Einpflanzen beeinträchtigt der Boden von oben weder das Schuppen von Wasser noch die Phytosporinlösung (zur Unterdrückung von Krankheitserregern durch Pilzkrankheiten), und dies ist erforderlich, wenn Sie sich weigern, den Boden durch Kalzinieren bei hohen Temperaturen zu desinfizieren.

Als Ort für den weiteren Anbau von Liliensämlingen eignet sich die am besten beleuchtete Fensterbank oder Loggia.

Nach dem Einpflanzen der Lilienknollen in den Topf ist die weitere Pflege durch regelmäßiges Gießen während des Austrocknens des Bodens sicherzustellen, dh 1 Gießen in 5-7 Tagen reicht aus. Eine Fütterung ist nicht erforderlich.

Wenn Sie zu Hause weiterhin Lilien in einem Topf züchten möchten, denken Sie daran, dass dies immer noch eine Straßenblume ist und dass es leicht unterschiedliche Bedingungen erfordert, die zu Hause nur schwer zu organisieren sind, sodass die Wahrscheinlichkeit des Todes hoch ist.

Zum Zeitpunkt des Pflanzens von Lilien, die auf der Fensterbank warm waren und keine Nacht- und Tagestemperaturschwankungen erlebten, müssen sie etwas später als beim direkten Pflanzen von Zwiebeln auf offenem Boden an einem festen Platz im Garten gepflanzt werden. nach allen möglichen rückkehrfrösten, also ende mai - anfang juni. Wenn die Zeit gekommen ist, entfernen Sie vorsichtig die gekeimten Lilienknollen zusammen mit der Erde aus den Töpfen und pflanzen Sie sie auf offenem Boden auf einem Blumenbeet.

Video: Keimende Lilienknollen im Frühling in Töpfen

Technologie, die Lilienknollen im offenen Boden pflanzt

Optimale Landezeit

Der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen von Lilienknollen im Freiland hängt vom Klima Ihrer Region und den Wetterbedingungen ab. In jedem Fall können Sie ab Mai mit dem Pflanzen beginnen. Zu diesem Zeitpunkt sollte sich das Land ausreichend erwärmt haben, und die Wahrscheinlichkeit von Rückkehrfrösten wird verschwinden.

Nach dem Mondkalender im Jahr 2019

Mithilfe des Mondkalenders können Sie das beste Datum für das Pflanzen von Zwiebeln auswählen.

Es ist wichtig! Das Einpflanzen von Lilienknollen in einen Topf (zur Keimung zu Hause) wird ebenfalls gemäß dem Mondkalender empfohlen.

So günstige Tage für die Frühlingsbepflanzung von Lilienknollen im Jahr 2019 laut Mondkalender sind:

  • im Februar - 15-17, 23-25;
  • 12.-17. März, 22-25.
  • im April - 6-8, 20-26, 29, 30;
  • im Mai - 6-8, 14-17, 21-23, 31;
  • im Juni - 1, 2, 9-11.

Ungünstige Tage im Mondkalender für 2019 für das Pflanzen von Lilienknollen im Frühling sind die folgenden Daten:

  • im Februar - 4, 5, 19;
  • im März - 6, 7, 21;
  • im April - 5, 19;
  • im Mai - 5, 19;
  • im Juni - 3, 4, 17.

Nach dem Mondkalender aus der Zeitschrift "1000 Tipps Sommerresident".

Standortwahl und Bodenvorbereitung

Je nach Sorte benötigen Lilien unterschiedliche Beleuchtungsstärken für eine erfolgreiche Kultivierung im Garten. Asiatische, tubuläre und LA-Hybriden wachsen nur an sonnigen Orten oder in sehr hellen Halbschatten gut. Eastern und Marchagoni keine Sünde an schattigen Orten gepflanzt. Weitere Informationen zu den Anforderungen an die Beleuchtung finden Sie in den Anweisungen auf der Verpackung der Lampen, die Sie gekauft haben oder kaufen werden.

Für das Pflanzen von Lilien ist es wichtig, einen windgeschützten Platz im Garten zu finden. Es wäre toll, es ein wenig zu blasen. Wenn Sie Blumen in einer Ecke pflanzen, die vollständig vom Luftstrom abgeschottet ist, kann dies deren Entwicklung beeinträchtigen, nämlich dass feuchte Luft übermäßig stagniert und die Zwiebeln einfach mit Füßen treten und verrotten.

Die Hauptanforderung der Lilien an den Boden, in den sie gepflanzt werden, ist, wie bei den meisten Zwiebelblumen, eine gute Drainage des Bodens. Zum Beispiel wird zu heller und sandiger Boden einen ständigen Feuchtigkeitsmangel für das Wachstum von Zwiebeln hervorrufen. Schwere und lehmige Böden lassen es beispielsweise nicht zu, dass es sich normal entwickelt, und die Blume wird verrotten.

Um den Boden nahrhafter und für den Anbau von Lilien geeignet zu machen, sollten Sie dem Sand Torf und dem dicken und lehmigen Boden Torf und zusätzlich Sand (jeweils 1 Eimer pro 1 m² Blumenbeet) hinzufügen.

Ein zu saurer Boden ist ebenfalls nicht geeignet. Um den Säuregehalt zu verringern, sollten Sie Holzasche (1 Tasse pro 1 Quadratmeter Bett) und Dolomitmehl (2-3 Gläser pro 1 Quadratmeter Bett) verwenden.

Wenn Sie möchten, dass der Boden perfekt geeignet und so fruchtbar wie möglich ist, sollten Sie nicht geizig sein und einen Eimer mit exzellentem Humus oder verfaultem Kompost in den Landeplatz gießen. Sie können auch Mineraldünger verwenden, zum Beispiel Kaliumsulfat und Superphosphat: der erste benötigt 50 Gramm (3-4 Esslöffel), der zweite - 100 Gramm (6-7 Esslöffel falsch).

Zwiebeln pflanzen

Die Hauptregel beim Pflanzen fast aller Zwiebeln - die Tiefe der Einbettung der Zwiebel sollte gleich 3 Höhen der Zwiebel selbst sein. Wenn Ihre Lilienknolle 3 Zentimeter hoch ist, sollte die Tiefe der Pflanzgrube, genauer gesagt, 9 Zentimeter betragen.

Beachten Sie bei der Herstellung einer Landegrube für Lilien, dass ganz unten eine Drainage vorhanden sein muss. Sie können dort Ton, gebrochene Ziegel, Kies oder etwas anderes gießen. Nach dieser Entwässerung sollten Sie ein spezielles Kissen aus fruchtbarem Land herstellen (legen Sie die Zwiebel nur nicht direkt auf die Entwässerung aus Blähton), in dem die Blume wachsen wird.

Der Abstand zwischen dem Einpflanzen von Lilien sollte im Bereich von 20-40 Zentimetern liegen. Ein solches Pflanzschema bietet eine Gelegenheit für die normale Entwicklung des Pflanzenwurzelsystems.

Übrigens! Vor dem Einpflanzen können Sie die Lilienknolle vorbehandeln, indem Sie sie zur Desinfektion in einer Lösung aus Kaliumpermanganat oder einem Fungizid einweichen.

Das Pflanzen von Lilienknollen auf offenem Boden ist ganz einfach: Legen Sie die Zwiebel einfach auf den Boden des weichen Lochbodens, befestigen Sie sie leicht und streuen Sie sie dann über den Boden. Nachdem Sie alle Zwiebeln gepflanzt haben, gießen Sie die Pflanzen gut, damit sie schneller wurzeln können. Wenn sich das Land nach dem Gießen plötzlich absetzt, haben Sie keine Angst, es zusätzlich zu bestreuen.

Video: Frühling, der Lilien pflanzt

Beachten Sie! Wenn Sie Candida-Lilie pflanzen, ist die Pflanztiefe etwas anders. Es sollte niemals zu tief gepflanzt werden, weil Die Blätter der Blüte werden knapp über die Bodenoberfläche gelegt. Daher sollte die Glühbirne nicht mehr als 2-3 Zentimeter mit Erde gefüllt sein. Eine weitere wichtige Nuance ist die Tatsache, dass die Ausschiffung nur im Frühjahr und Sommer durchgeführt werden kann, bis zum Herbst kann man nicht ziehen. Andernfalls hat sie keine Zeit, spezielle Blätter für den Winterschlaf zu bilden, die Pflanze kann den Winter nicht normal überstehen und stirbt ab.

Ein etwas komplizierteres (vielleicht vielversprechenderes) Verfahren zum Vorbereiten der Pflanzgrube und zum Einpflanzen von Lilien wird im nächsten Video angeboten, das wir Ihnen auf jeden Fall empfehlen.

Video: wie man im Frühling Lilien pflanzt

Pflege für Lilien im Freiland

Die weitere Pflege der Lilien im Garten ist ganz einfach. Alles, was diese Pflanzen zur Blüte benötigen, ist regelmäßiges und mäßiges Gießen. Denken Sie daran, dass diese Blumen keine übermäßige Feuchtigkeit vertragen. Daher müssen sie während der Blütezeit besonders bewässert werden, aber sie sollten reichlich, aber nicht oft, bewässert werden. Bei trockenem und heißem Wetter müssen Sie die Lilien jedoch häufiger gießen. Wenn die Blüte vorbei ist, kann das Gießen vollständig gestoppt werden.

Beachten Sie! Das Gießen von Lilien durch Bestreuen ist nicht gestattet. Es ist wichtig, dass die Feuchtigkeit deutlich durch die Wurzel eingebracht wird und nicht auf die Blätter und vor allem nicht auf die Blüten fällt.

Die Befruchtung von Lilien erfolgt am besten mit Mineraldüngern, da organische Substanzen Pilzkrankheiten verursachen können. Besonders gut im Frühling reagieren Blüten auf Stickstoffzusätze, beispielsweise Ammoniumnitrat oder Harnstoff. Verwenden Sie gut Infusion von Holzasche.

Video: Lilien füttern

Tipp! Bei großen Sorten von Lilien mit dünnen Stielen ist es ratsam, die Stützen festzubinden, damit sie nicht abbrechen und nicht herunterfallen.

Der Hauptschädling für Lilien ist der Lilienkäfer, der die Knospen schädigt, ihre hässlichen Passagen in ihnen belässt und sogar Löcher in den Blättern frisst. Sie können die Insekten mithilfe ihrer manuellen Sammlung beseitigen (dies ist am Morgen und bei kühlerem Wetter ratsam, wenn sie weniger mobil sind) oder indem Sie Blumen mit Insektizidpräparaten wie Inta-C-M, Corado, "besprühen. Kommandant Maxi, Senpai und Aktara.

Video: Pflege von Lilien - Schädlingsbekämpfung

Wenn Sie die Lilien schneiden, müssen Sie dies nicht vollständig tun, Sie müssen den größten Teil des Stiels verlassen. Je mehr Sie die Blattmasse verlassen, desto größere Zwiebeln wachsen Sie. Und je größer die Zwiebeln, desto mehr Knospen haben Sie auf dem Ast. Der Schnitt muss diagonal erfolgen. Das Regenwasser rollt also schnell und fällt nicht hinein, da es sonst zum Verrotten des Stiels führen kann.

Tipp! Entfernen Sie die Staubblätter sofort von den Blüten, um die Blüte der Lilien zu verlängern. Es wird empfohlen, dies morgens zu tun.

Video: Tipps zum Anbau von Lilien von einem erfahrenen Gärtner

Es ist wichtig! Ausführlicher über die Pflege der Lilien im Herbst, ihre Vorbereitung auf den Winter lesen Sie hier.

So wissen Sie jetzt, dass das Pflanzen und Wachsen von Lilien auf Ihrem Sommerhaus nicht so schwierig ist, selbst ein unerfahrener Gärtner kann damit umgehen. Alles was Sie brauchen, ist den einfachen Regeln für das Pflanzen und Pflegen dieser schönen Blume zu folgen. Und dann macht die üppige und leuchtende Blüte Ihren Garten noch schöner.

Video: Frühling, der Lilienknollen im offenen Boden pflanzt

http://countryhouse.pro/kak-sazhat-lilii-vesnoj-v-otkrytyj-grunt-i-pravilno-uhazhivat/

Lilienblume repot. Wann pflanze ich Lilien in anderen Regionen? Vorbereitung eines zukünftigen Blumenbeets

Wann pflanze ich Lilien im Herbst in den Boden?

Bedingungen für das Pflanzen von Lilien.

Das Pflanzen von Lilien im Herbst erfolgt mit einer solchen Zeitspanne, dass sie Zeit haben, um das Wurzelsystem zu entwickeln und zu stärken, bevor die Fröste beginnen. Die im Frühjahr erscheinenden Sprossen halten Frühlingsfrösten problemlos stand. Zuerst werden weiße Lilienknollen gepflanzt - sie haben die kürzeste Ruhezeit. Nach Weißen können Sie mit dem Pflanzen kaukasischer und nordamerikanischer Lilienarten beginnen. Zuletzt pflanzen sie röhrenförmige, orientalische und asiatische Hybriden sowie Tiger- und tibetische Lilien. Genau genommen ist es besser, sie im zeitigen Frühjahr zu pflanzen. Wann genau, um Lilien im Herbst auf freiem Boden zu pflanzen, in welchem ​​Monat ist es am besten, Lilien zu pflanzen? Die Bedingungen für das Einpflanzen von Lilien in den Boden hängen in erster Linie von den klimatischen und wetterbedingten Bedingungen der Region ab. Die Hauptanforderung der Landtechnik besteht darin, die Zwiebeln zu pflanzen, wenn die Lufttemperatur auf 10 ° C abfällt und nicht mehr ansteigt, sondern in verschiedenen Regionen zu unterschiedlichen Zeiten.

Wann pflanzen Sie Lilien im Herbst in den Vororten.

Wenn wir zum Beispiel gefragt werden, wann im Herbst in der Region Moskau Lilien gepflanzt werden sollen, können wir antworten, dass es besser ist, die Zwiebeln von Anfang Oktober bis Anfang November in den Boden zu pflanzen, damit Hobbygärtner in den zentralen Regionen Russlands und der Region Leningrad mit der Vorbereitung des Standorts beginnen können Mitte September. Wann sollen in der Ukraine, Moldawien und Südrussland Lilien für den Winter gepflanzt werden? In einem warmen Klima werden die Zwiebeln bis Mitte November gepflanzt.

Wann pflanzen Sie Lilien im Herbst im Ural?

Wann im Herbst im Ural Lilien pflanzen? Unter den Bedingungen des Uralklimas ist das Pflanzen von Lilien von Anfang September bis Anfang Oktober möglich. Wenn jedoch unmittelbar nach dem Pflanzen plötzlich ein kalter Knall einsetzt, müssen Sie die Fläche für den Winter mit Zwiebeln bedecken.

Im Bild: Gekeimte Lilienknolle

Wann pflanze ich Lilien im Herbst in Sibirien?

Sie sollten wissen, dass im Herbst nur dem Klima angepasste einheimische Sorten in den Boden gepflanzt werden und das niederländische Pflanzgut im Frühjahr gepflanzt werden muss. Besonders, wenn es darum geht, Blumen in dem rauen sibirischen Klima zu pflanzen. Wann im Herbst in Sibirien Lilien pflanzen? Das Pflanzen von Lilien im August oder September unter den Bedingungen des sibirischen Klimas ist absolut gerechtfertigt.

Im Winter Lilien in den Boden pflanzen

Boden für Lilien.

Die Wahl des Standortes, an dem Sie Lilien anbauen, muss verantwortungsbewusst getroffen werden, denn an diesem Ort werden sie zwischen 3 und 5 Jahren wachsen. Der Standort sollte windgeschützt, gut erwärmt und sonnig sein, jedoch ist eine leichte Beschattung zulässig. Unter natürlichen Bedingungen wachsen die Lilien normalerweise in neutralen, lockeren Böden, die mit einer Schicht organischer Substanzen bedeckt sind. Daher ist es im Garten erforderlich, sie mit Bedingungen zu versorgen, die denen der Natur nahe kommen. Der Boden braucht gut durchlässige, sandige oder lehmige Blüten - auf schweren Böden entwickeln sich Lilien nicht gut, und Wasserstau kann zur Fäulnis der Zwiebeln führen. Einige Arten von Lilien vertragen eine geringe Menge an Kalk im Boden, aber für andere Arten ist es schädlich.

Vor dem Einpflanzen von Lilien sollte die Stelle bis zu einer Tiefe von 40 cm ausgegraben werden.Auf einem schweren Boden zum Graben von 1 m² bringen sie einen Eimer Sand und Torf und auf leichtem Boden nur Torf. Es ist auch notwendig, 5-10 kg Humus oder Kompost, 100 g Superphosphat und 50 g Kaliumsulfat pro m² Bett hinzuzufügen. Wenn Sie eine schneeweiße Lilie, Martagon oder Röhrenhybride in saurem Boden anbauen möchten, geben Sie Holzasche, Kalkstein oder Kreide in einer Menge von 200-500 g pro m² in den Boden.

Auf dem Foto: Nach der Blüte Lilien schneiden

Wie tief, um Lilien zu pflanzen.

Die Pflanztiefe von Lilien hängt nicht nur von der Zusammensetzung des Bodens und der Größe der Zwiebeln ab, sondern auch von der Art der Lilie. Zum Beispiel müssen Stammlilien mindestens 25 cm tief und Lilien mit Wurzeln 12-15 cm tief gepflanzt werden. Im Durchschnitt werden Zwiebelsorten unterteilt in:

  • - verkümmert: große Zwiebeln dieser Sorten werden in einer Tiefe von 10-12 cm, kleine von 7-8 cm gepflanzt, der Abstand zwischen den Zwiebeln in einer Reihe wird von 15 bis 20 cm gehalten;
  • - mittelgroß: große Zwiebeln sind 12-15 cm, kleine 10 cm eingegraben; der Abstand zwischen den Zwiebeln in einer Reihe beträgt 20-25 cm;
  • - hoch: große Zwiebeln sind 15-20 cm tief in den Boden eingetaucht, kleine - bei 12 cm beträgt der Abstand zwischen den Pflanzen 25-30 cm.

Es ist wichtig zu wissen, dass eine Zwiebel tief im Boden länger keimt, später jedoch mehr Babys als bei einer weniger tiefen Bepflanzung.

Wie man im Herbst Zwiebeln pflanzt.

Auf den Boden der Gruben wird grober Sand gegossen, eine Zwiebel in der gewünschten Tiefe platziert, die Wurzeln begradigt, von allen Seiten mit Sand umgossen und der Boden darauf. Die Oberfläche des Grundstücks mit den eingepflanzten Zwiebeln verdichtet und reichlich bewässert. Ein Blumenbeet mit orientalischen, asiatischen und LA-Hybriden wird mit einer 5 cm dicken Schicht Torf oder Sägemehl gemulcht, wodurch der Säuregehalt des Bodens erhöht wird. Pflanzen Lily Martagon, schneeweiße und röhrenförmige Hybriden mulchen Humus mit Holzasche.

Im Bild: Lilia Carbonero

Wir werden oft gefragt, wie schön es ist, Lilien auf der Baustelle zu pflanzen. In Anbetracht der begrenzten Fläche ist es ratsam, die Lilien in Gruppenbepflanzungen zu platzieren, wobei mehrere Lilien der gleichen Sorte daneben wachsen. Hohe Lilien eignen sich sehr gut als Hintergrundstreifen entlang des Zauns. In Mischgrenzen gepflanzte Arten und Sorten von Lilien, die zu unterschiedlichen Zeiten blühen, damit das Blumenbeet vom Frühsommer bis zum Herbst nicht an Attraktivität verliert. Es sieht sehr eindrucksvoll aus wie ein Blumenbeet mit Lilien, die buchstäblich aus dem grünen Teppich wachsen und den Boden mit bedeckten oder niedrig wachsenden Pflanzen bedecken - Mauerpfeffer, Steinbrech, Veilchen oder Gänseblümchen. Zusätzlich zur dekorativen Wirkung schützt diese Platzierung von Pflanzen auf dem Gelände die Stämme von Lilien und Erde vor Überhitzung.

Lily Pflege nach dem Pflanzen

Kümmern Sie sich um die Lilie im Herbst auf dem offenen Feld.

Lilien im Herbst erfordern nicht viel Aufmerksamkeit von Ihnen. Wenn Sie vor dem Pflanzen alle erforderlichen Düngemittel hergestellt haben, müssen Sie diese nicht füttern. Bei Schädlingen und Krankheiten gibt es nichts zu behandeln - Sämlinge erscheinen erst im Frühjahr. Sie müssen die Lilien gießen, aber nur, wenn der Herbst ungewöhnlich trocken ist, und Unkraut von der Baustelle entfernen. Gegen Ende des Herbstes müssen Sie ein Grundstück mit Lilien für den Winter vorbereiten.

Im Bild: Gelbe Lilien

Pflege von Lilien im Winter.

Der Zustand der Lilien in der kalten Jahreszeit hängt von ihrer Sorte und der Region ab, in der sie angebaut werden. Unter einer 10 cm dicken Schneeschicht fühlen sich Lilien im Winter gut an, aber wenn es noch keine Schneedecke gibt und der Frost bereits bricht, müssen Sie das Grundstück mit trockenem Torf, Tannennadeln oder abgefallenen Blättern füllen. Die Nadeln sind anderen Mulchmaterialien vorzuziehen, da sie nicht zulassen, dass Schnecken, die im Frühjahr beginnen, die Triebe von Lilien zu zerstören, unter Deckung gehen. Denken Sie jedoch daran, dass der Mulch rechtzeitig gereinigt werden muss, da der Schnee schmilzt. Wenn Sie den Mulch zu früh entfernen, können die schnell auftauchenden Liliensprossen den Frost zerstören, und wenn es zu spät ist, sind die Triebe, die aufgrund der Abdeckung mit der erforderlichen Beleuchtung nicht eingehen, dünn und schwach.

Umpflanzen von Lilien im Herbst an einen anderen Ort

Lily Transplantation wird einmal alle 4-5 Jahre durchgeführt. Wenn Sie es weniger oft tun, bilden die Zwiebeln Nester - sie sind mit Babys überwachsen, die beengt sind und keine Nahrung haben. Asiatische und LA-Hybriden sitzen alle drei Jahre. Wann Lilien ersetzen - Frühling oder Herbst? Lilien werden nach dem Ende der Vegetationsperiode verpflanzt, nachdem ein Monat gewartet wurde, bis sich die Zwiebeln nach der Blüte erholt haben. Im Norden Russlands ist die beste Zeit, die Zwiebeln zu teilen und an einen neuen Ort zu verpflanzen, der Frühherbst - Ende August und Anfang September. Auf der mittleren Spur ist es besser, dies mitten im Herbst zu tun - den ganzen September und Anfang Oktober, im Süden Russlands, in der Ukraine und in der Republik Moldau - im Oktober und November. Tatsächlich fällt der Zeitpunkt, zu dem die Zwiebeln geteilt und an einen neuen Ort verpflanzt werden, mit den Bedingungen für das primäre Pflanzen von Lilien im Herbst zusammen.

Im Bild: Wie eine Lilie auf einem Blumenbeet blüht

Lilienknollen werden aus dem Boden gegraben, zerteilt, verarbeitet, bis zum gewünschten Zeitpunkt gelagert und dann in der von uns bereits beschriebenen Weise in den Boden gepflanzt.

Wie man Lilien lagert, bevor man sie im Herbst pflanzt

Entfernen Sie nach der Blüte die Samenkapseln von den Lilien, schneiden Sie jedoch nicht die Blätter und Stängel ab - sie ernähren weiterhin die Zwiebel und sind für die Photosynthese der Pflanze weiterhin erforderlich. Wenn es Zeit ist, die Lilie auszugraben und neu zu pflanzen, schneiden Sie den Bodenteil ab und entfernen Sie die Knolle mit den Kindern vom Boden, säubern Sie die Erde, untersuchen Sie sie auf mechanische Schäden, Insekten, verfaulte Wurzeln, trockene Schuppen und andere Defekte, spülen Sie sie unter fließendem Wasser ab und trennen Sie sie sorgfältig Kinder, die bereit sind, wegzuziehen, legen das Pflanzmaterial für eine halbe Stunde in eine einprozentige Lösung von Karbofos oder in eine starke Lösung von Kaliumpermanganat, trocknen dann im Schatten und landen an einem neuen Ort auf dem Boden oder lagern es.

Wo und wie lagern Sie Lilienknollen am besten? Lege eine Schicht Torf in eine Plastiktüte oder eine Schachtel, lege eine Schicht Zwiebeln darauf, bedecke sie mit einer Schicht Torf, auf die du die Schicht Zwiebeln wieder legst, die letzte Schicht im Tank sollte aus Torf sein. Betrachten Sie nun die Optionen für den Stauraum für einen Behälter mit Glühbirnen. Die Hauptanforderungen für die Lagerung von Lilien lauten wie folgt:

  • - Die Lagerung sollte nicht zu trocken sein, damit die Zwiebeln nicht austrocknen und faltig werden.
  • - Bewahren Sie die Glühbirnen nicht in einem Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit auf. Die Glühbirnen können schimmeln und verrotten.
  • - Die Temperatur des Inhalts sollte so sein, dass die Zwiebeln nicht einfrieren und gleichzeitig das Wachstum nicht berühren.
  • - Die Lagerung muss gut belüftet sein, da sonst die Gefahr einer Beschädigung des Pflanzgutes durch Fäulnis oder Schimmel besteht.

Auf der Grundlage dieser Empfehlungen können Sie Lilienknollen in eine Plastiktüte mit Torf legen und in eine Gemüsekiste eines Kühlschranks mit einer stabilen Temperatur (von 0 bis 5 ºC) legen, damit die Knollen in Ruhe sind. Das Fehlen eines Kühlschranks als Aufbewahrungsort ist jedoch, dass neben den Zwiebeln Obst aufbewahrt werden kann, das Ethylen in die Luft abgibt und das Atmen der Lilienzwiebeln erschwert.

Im Bild: Schöne Lilienblüte

Sie können die Zwiebeln vor dem Frühjahr in den Keller oder Keller stellen, wenn die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit dafür geeignet sind. Oder legen Sie das Pflanzgut in Kartons, Wärmekammern oder andere gut wärmeisolierende Behälter und bewahren Sie diese auf dem Balkon, in der Loggia oder in der Garage auf. Vergessen Sie jedoch nicht, dass in einem Raum mit großen Fenstern an sonnigen Tagen auch im Winter die Temperatur bis zur Plus-Marke ansteigt, aus der Lilien sprießen können.

Es ist ratsam, die Glühbirnen so zu lagern, dass Sie mitten im Winter mehrmals prüfen können, in welchem ​​Zustand sie sind. Wenn Sie trockene Wurzeln oder Schuppen auf ihnen finden, besprühen Sie die Zwiebeln mit Wasser, und wenn Schimmel, verfaulte Wurzeln oder Stellen gefunden werden, legen Sie das Pflanzmaterial eine halbe Stunde in die Kaliumpermanganatlösung, trocknen Sie es und lagern Sie es an einem anderen Ort, an dem die Luftfeuchtigkeit nicht so hoch ist.

Lily ist eine elegante Blume mit einem unbeschreiblichen, charmanten Geruch. Früher haben diese Blumen unsere Augen und unseren Geruchssinn im Sommer entzückt, und jetzt können Sie diese wunderbaren, luxuriösen Blumen das ganze Jahr über bewundern.

Die Züchter haben viele verschiedene Sorten mitgebracht, die sich in ihren dekorativen Eigenschaften stark unterscheiden. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Lilien auf Ihrer Website zu beginnen, aber nicht wissen, bei was Sie anhalten sollen und welche Sie wählen sollen, und Sie zuvor keine Lilien züchten mussten, holen Sie sich asiatische Lilien. Sie sind die unprätentiösesten, robustesten und beginnen im Juni zu blühen, das ist nur so gut wie kein Geruch.

Wunderbares Aroma von den Hybriden, außerdem fühlen sie sich bei den russischen Wetterbedingungen besser.

Wenn Sie tief durchatmen und die wunderschönen Blumen bewundern möchten, dann brauchen Sie auf jeden Fall La Hybrids. Sie werden dein Stolz werden.

Lampenauswahl

Wenn Sie Lilienknollen kaufen, sollten Sie diese sorgfältig untersuchen. Sie sollten eine gleichmäßige Farbe haben, keine Flecken auf ihnen sein und keine Beschädigungen aufweisen. Patienten mit Glühbirnen sollten rücksichtslos entfernt werden, da sie ihre Krankheit auf benachbarte Glühbirnen übertragen.

Wenn Sie Lilien pflanzen, sollten Sie einige Feinheiten nicht vergessen, die sich auf die weitere Entwicklung der Pflanze sowie auf das Aussehen ihrer Blätter und Stiele auswirken.

Standortauswahl

Zunächst müssen Sie den richtigen Ort auswählen, an dem Sie Lilien anbauen möchten. Diese Blumen lieben es, in der Sonne zu wachsen, daher ist es notwendig, dass sie einen Ort wählen, der für Sonne und Licht so offen wie möglich ist. Im Schatten fühlen sie sich nicht wohl und blühen nicht.

Boden

Wenn Sie schöne, luxuriöse Blumen haben möchten, sollten Sie besonders auf die Qualität des Bodens achten. Auf der Qualität des Bodens ist die Pflanze leichter mit den Launen des Wetters fertig zu werden. Pflanzen Sie keine Lilien auf schwerem Lehm - Feuchtigkeit kann dort stagnieren und zum Absterben führen, da Staunässe für sie kontraindiziert ist.

Wenn Sie diese wundervollen Blumen züchten, müssen Sie wissen, wann und wie Sie Lilien verpflanzen müssen, denn die Schönheit Ihres Blumenbeets hängt davon ab.

Lilien sind mehrjährige Blumen, aber für eine sehr lange Zeit an einem Ort sollten sie nicht für eine sehr lange Zeit wachsen, um die Verdickung des Bettes zu verhindern. Hierdurch werden die Blumen zerkleinert und sie werden überhaupt nicht blühen.

Lilien sollten nach drei Jahren neu gepflanzt werden. Während dieser Zeit werden sie gut wachsen. Beim Graben der Zwiebeln ist darauf zu achten, dass sie nicht zerschnitten werden. Sie sollten auch sorgfältig auf junge Zwiebeln (Kinder) achten, die aus einer erwachsenen Zwiebel wachsen und diese nicht verlieren. Mit der Zeit (mit der richtigen Pflege) werden sie Ihnen schöne, gesunde Pflanzen geben. Wenn Sie mit "Kindern" aufwachsen, können Sie Ihr Budget erheblich einsparen.

Es gibt Sorten, die Sie zehn Jahre lang nicht stören können. Dieser Martagon und amerikanische Hybriden. Im Gegensatz dazu sollten tubuläre und asiatische Hybriden zu jeder Jahreszeit neu gepflanzt werden. Dies ist auf das aktive Wachstum der Zwiebeln zurückzuführen. Seit mehr als drei Jahren wachsen asiatische Hybriden nicht an einem Ort.

Im Herbst verpflanzen

Gute Transplantation von Lilien im Herbst. Im Herbst ruhen ihre Zwiebeln. Es ist besser, es im September zu tun, da sie in einem Monat blühen. Diese Zeit wird ausreichen, um vor dem Winter an Kraft zu gewinnen.

Die Röhren- und Osthybriden blühen lange, so dass zwischen der Blüte und dem Einsetzen der Fröste für ihre Veredelung nur wenig Zeit bleibt. Wenn die Temperatur der Erde auf Null und darunter fällt, können die Zwiebeln einfach aushärten und das Wachstum der Wurzeln wird verzögert. Wenn Sie also dort wohnen, wo der Winter sehr früh durch Herbstfröste an sich erinnert, ist es besser, das Pflanzen von Lilien auf den Frühling zu verschieben.

In Zentralrussland sollten Lilien am Ende des Sommers - im Frühherbst - verpflanzt werden. Zu diesem Zeitpunkt ist die Blüte bereits zu Ende, die unterirdischen Pflanzenteile erzeugen eine erhebliche Anreicherung von Nährstoffen und die Anzahl der Zwiebeln wird um ein Vielfaches zunehmen.

Natürlich können Sie Lilien und später verpflanzen, aber Sie müssen darüber nachdenken, wie Sie Lilien im Winter schützen können. Außerdem können sie viel später blühen.
Lilien vermehren nicht nur Kinder, sondern auch Schuppen und Stecklinge. Stecklinge schlagen wunderbar Wurzeln und entwickeln sich mit der richtigen Sorgfalt. Sie müssen regelmäßig gewässert und vor Unkraut geschützt werden.

Transplantationsprozess

Das Umpflanzen von Lilien sollte von September bis Oktober erfolgen. In sorgfältig gelösten Böden müssen Mineraldünger und Humus zugesetzt werden. Dann machen wir flache Löcher und platzieren die Zwiebeln dort. Es ist sehr wichtig, dass sich der Hals der Glühbirne ein wenig über dem Boden erhebt. Es schützt vor Fäule, unter der diese Pflanze stark leidet. Der Boden des Lochs muss mit Blähton oder gebrochenen Ziegeln bedeckt sein. Er wird überschüssiges Wasser aufnehmen.

Wenn es so kam, dass Sie im Herbst die Lilien nicht umpflanzen mussten, dann verzweifeln Sie nicht und verpflanzen Sie sie im Frühjahr an einen anderen Ort. Dies kann im April erfolgen. Zu diesem Zeitpunkt ist der Boden bereits warm genug. Sie müssen die Pflanzen verpflanzen, deren Triebe etwa zwanzig Zentimeter lang sind. Diese Sämlinge wurzeln gut und blühen gut.

Im Frühjahr umpflanzen

Wenn Sie die Lilien im Frühjahr noch wechseln müssen, achten Sie im Voraus darauf, dass die Zwiebeln einen guten Winter haben und zum Pflanzen geeignet sind. Dazu sollten sie im Oktober ausgegraben werden. Zu diesem Zeitpunkt werden sie genug Nährstoffe gewinnen.

Schütteln Sie den Boden von den Zwiebeln ab, legen Sie sie in eine Plastiktüte mit Löchern und mischen Sie sie mit etwas feuchtem Sägemehl. Sie werden gut im Keller oder im Kühlschrank aufbewahrt. Es ist notwendig, die Lilienknollen zu den Blumenbeeten zu tragen, wenn sich die Erde gut erwärmt. Die Erde sollte mit Sand und Humus gemischt werden.

Im Sommer umpflanzen

Ich möchte Sie daran erinnern, dass die schneeweiße Lilie (Candidum) es liebt, im Sommer zu verpflanzen. Sie hat einen völlig anderen Entwicklungszyklus, daher fällt die Ruhezeit auf Juli-August und es ist notwendig, sie zu dieser bestimmten Zeit zu verpflanzen. Bereits im September wird sie ein junges Outlet gründen. Schneewittchen müssen oft umpflanzen. Die akzeptabelste Zeit für eine Transplantation beträgt fünf Jahre.

Aber die asiatischen Hybriden sind trotz der Blüte jederzeit transplantationsbereit. Es ist lediglich darauf zu achten, dass die Wurzeln während der Transplantation nicht beschädigt werden und die aufgezogene Pflanze großzügig zu gießen. Blumen und ungeblasene Knospen müssen abgeschnitten werden, damit die Zwiebeln leichter Wurzeln schlagen und die Lilie sich dann mit luxuriösen Blumen bedankt.

Transplantationsregeln

Unabhängig davon, wann Sie Lilien ersetzen, müssen Sie die Transplantationsregeln befolgen:

  1. Es ist notwendig, die Stiele in Bodennähe zu schneiden;
  2. Graben Sie die Glühbirnen vorsichtig aus.
  3. Wir entfernen von ihnen alle unnötigen;
  4. Wenn sie beim Graben nicht kaputt sind, teilen wir sie;
  5. Lassen Sie sie 30 Minuten lang in rosa Mangan fallen.
  6. Bereiten Sie die Vertiefungen der gewünschten Größe vor.
  7. Füge ein bisschen Sand hinzu und lege die Zwiebeln hinein.
  8. Die Wurzeln mit Sand bestreuen.
  9. Mit Erde bestreuen und mit Torf oder Sägemehl mulchen.

Die im Frühjahr umgepflanzten Lilienknollen entwickeln sich besser als die im gefrorenen Boden überwinternden.

Ein sehr gutes Ergebnis ist die Behandlung von Lilienknollen in Mangan. Nach dem Anziehen müssen die Zwiebeln getrocknet werden. Dieser Vorgang wird 2-3 Tage vor dem Einpflanzen durchgeführt, aber Sie können ihn am Tag des Einpflanzens durchführen.
Sie können einen Pflanzenwachstumsstimulator verwenden. All dies hilft, Pflanzenkrankheiten vorzubeugen und ihre Blüte zu verlängern.

Frostschutz

Einige Lilien müssen für den Winter geschützt werden, aber alles ist anders. Zum Beispiel fühlen sich From-Hybriden sehr gut an, bedeckt mit Tannenzweigen oder abgefallenen Nadelbäumen. Für La-Hybriden ist das Mulchen mit Torf gut geeignet. Asiatische Sorten haben eine gute Winterhärte und können daher nicht gedeckt werden.

Östliche Weichlinge verlangen die meiste Aufmerksamkeit.

Nun, das ist im Grunde alles, was wir Ihnen über die Lilientransplantation erzählen wollten.

Jetzt sind sie ein Lieblingsblumengärtner geworden. Die ältesten Zwiebelpflanzen. Bleiben Sie für Hunderte von Jahren ein Symbol für Zärtlichkeit und Reinheit.

Die Schönheit und das Aussehen der Lilie hängen von der Zwiebel ab, die einen kurzen Stiel und viele aneinander grenzende Schuppen hat. Sie enthalten nützliche Substanzen, die das Wachstum und die Entwicklung der Pflanze nach dem Umpflanzen an einen neuen Ort beeinflussen.

Die Skalen der Lampen unterscheiden sich in Form, Größe und Position. Jede Art hat eine Zwiebel einer bestimmten Größe. Der Durchmesser kann einige Millimeter bis 10 cm betragen, ebenso die Anzahl der Skalen von 8-30 bis 120 Stück. Jede gesunde Waage ist in Zukunft eine Zwiebel.

Farbe - von weiß bis dunkelviolett - und welche Art von Struktur (Stolon, Palismo, konzentrisch, rhizomatisch) von der Sorte und Art abhängt. Um die Art der Lilie zu bestimmen, müssen Sie sich auf die Beschreibung der äußeren Merkmale konzentrieren: Blütengröße, Farbe, Form.

Hobbygärtner unterscheiden oft nicht zwischen Lilien und Taglilien, aber es gibt Unterschiede:

  1. Lilien sind anspruchsvoller zu pflegen, Taglilien - lebensrettend und unprätentiös.
  2. Lilien werden durch Zwiebeln, Taglilien vermehrt - indem der Busch geteilt wird.
  3. Taglilien haben ein besser entwickeltes Wurzelsystem als Lilien.
  4. Beide Blüten gehören zur selben Klasse - Monocots, aber verschiedene Familien. Lilie der Familie Lilie, Taglilie - Ksantororeev.

Äußerlich sehen beide Pflanzen gleich aus. Ermitteln Sie anhand der oben beschriebenen Unterschiede, welche Art von Anbau auf dem Gelände stattfindet, oder wenden Sie sich an Experten in Blumengeschäften.

Separat sollte es über die Seerose oder Seerose gesagt werden. Es gehört zur Familie der Kuvshinkovye und unterscheidet sich von der Gartenlilie. Auch die Regeln für Transplantation und Pflege sind unterschiedlich.

Wann ist es am besten, neu zu pflanzen?

Es ist möglich, eine Pflanze von Frühling bis einschließlich Herbst neu zu pflanzen, wenn alle erforderlichen Regeln eingehalten werden:

Die meisten Sorten von Lilien sind kälteresistente Pflanzen, es ist jedoch wünschenswert, die optimale Temperatur einzuhalten und die Pflanze erst nach Ablauf der Frostperiode zu verpflanzen, und die Temperatur wird + 7 ° C nicht unterschreiten.

Merkmale Pflege für Lilien, den Ural, Sibirien unterscheiden sich nicht von Pflege in anderen Regionen mit einem warmen Klima. Auf diese Weise können Sie Blumen in diesen Regionen erfolgreich anbauen. Hier wachsen vor allem asiatische und röhrenförmige Hybriden.

Es gibt eine Nuance: Es ist besser, die für den Winter gepflanzten Zwiebeln mit einer dicken Humusschicht (über 7 cm) mit abgefallenen Blättern zu bedecken. Wenn Sie ausgewählte orientalische Lilien für den Winter umpflanzen, bedecken Sie diese zusätzlich mit Agrofaserfolie. Aber rote Lilien haben keine Angst vor Schnee, Frost und kommen ohne Obdach aus.

Im Frühjahr umpflanzen

  1. Für die Frühjahrstransplantation, bei der Zwiebeln ab Herbst geerntet werden. Es ist sehr wichtig, sie im Herbst auszugraben und für normale Lagerbedingungen zu sorgen. Es ist besser, wenn die Lagertemperatur nicht über + 3 ° C steigt. Die beste Zeit zum Graben ist der Oktober - so können die Zwiebeln nach der Blüte stärker werden und die notwendige Menge an nützlichen Substanzen gewinnen.
  2. Tauschen Sie die Glühbirnen nach dem Winter nur in gut erwärmtem Land aus. Es ist besser, den Boden auszugraben und mit verrottenden Blättern und Sand zu düngen. Die Landung sollte abhängig vom Klima und der Dauer des Winters erfolgen.
  3. Im April wird im Durchschnitt ein Frühlingstransfer durchgeführt. Im Mai (Ende des Monats) oder Anfang Juli sollte dies nicht erfolgen, da die Gefahr besteht, dass die Pflanze schwach wird.

Im Sommer umpflanzen

Der Sommer ist nicht die beste Zeit für eine Transplantation. Es ist wichtig, die Pflanzen mit größter Sorgfalt neu zu pflanzen, um die Wurzeln einer blühenden Pflanze nicht zu beschädigen.

Asiatische Hybriden, die zu jeder Jahreszeit neu gepflanzt werden können, werden am besten im Sommer transportiert. Ideal dafür sind auch weiße Lilien, die von Juli bis August im Ruhezustand bleiben.

Im Herbst verpflanzen

Die meisten Gärtner wählen diesen Zeitraum. Es gilt als das günstigste - die Pflanze hat ihr Wachstum gestoppt und ist in Ruhe.

Regeln der Herbsttransplantation:

  1. Blumenzwiebeln mit einer durchschnittlichen Blütezeit sollten Ende September und Anfang Oktober, mindestens einen Monat nach dem Welken der letzten Blüten, neu gepflanzt werden. Diese Zeit reicht aus, damit die Zwiebeln vor dem Umpflanzen kräftiger werden.
  2. Das Umpflanzen von Knollenhybriden im Herbst hängt vom Temperaturregime ab. Sie verblassen spät und die Transplantationszeit muss näher an den Winter gerückt werden.
  3. Bei Frühfrost ist es besser, im Frühjahr zu verpflanzen. Gärtnern wird nicht geraten, später im Oktober zu pflanzen.
  4. Je nach Sorte werden die Lilien zu unterschiedlichen Zeiten umgepflanzt. Es hängt davon ab, wann die Blume blüht - Sie können sie einen Monat nach dem Verfall der Knospen umtopfen.
  5. Je näher die Transplantation an der Kälte ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass im Frühjahr eine schwache Pflanze mit kleinen Blüten erscheint.
  6. Wenn sie bei einer Temperatur von etwa oder unter 0 ° C gepflanzt werden, führt dies zu einer Verzögerung des Wurzelwachstums oder einer Unterkühlung der Zwiebel.

Landeplatz auswählen

Merkmale der Lilientransplantation:

  • Alle Sorten von Lilien werden am besten in Gebieten gepflanzt, in denen ein maximaler Zugang zum Sonnenlicht besteht. Pritennye Orte sind nicht die günstigsten für normales Wachstum und Blüte.
  • Achten Sie beim Umpflanzen von alten auf neue Lilien auf die Fruchtbarkeit des Bodens. Die Schönheit und Pracht der Blumen hängt davon ab. Für Lilien passt kein schwerer Lehm. Sie provozieren stehende Feuchtigkeit.
  • Es ist notwendig, sie mit Sorgfalt zu graben, ohne die Zwiebeln zu beschädigen, besonders die jungen. Sie geben eine gesunde "Nachwelt".

Um eine Verdickung der Beete und eine Verschlechterung der Blütenqualität zu vermeiden, sollte die Transplantation mindestens alle 2-3 Jahre durchgeführt werden. Wenn Sie diesen Moment verpassen, hören die Lilien auf zu blühen. Die Häufigkeit der Transplantation hängt von der Wachstumsaktivität der Zwiebeln ab.

Wie kann man mehr Pflanzen anbauen?

Es ist für jeden Gärtner und Sommerbewohner angenehm, eine große Ernte mit großen Früchten zu erhalten. Leider ist es nicht immer möglich, das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Oft fehlt es Pflanzen an Nährstoffen und Mineralien.

Es hat folgende Eigenschaften:

  • Ermöglicht es Ihnen, den Ertrag in nur wenigen Wochen um 50% zu steigern.
  • Sie können auch auf wenig fruchtbaren Böden und unter widrigen klimatischen Bedingungen eine gute Ernte erzielen.
  • Absolut sicher

Vorbereitung der Lilien zum Umpflanzen im Freiland

Diese Tipps helfen bei der Vorbereitung der Blume für das Umpflanzen:

  • Schneiden Sie die Blätter und Stiele vorsichtig ab, bevor Sie die Zwiebel aus der Erde nehmen. Sie wird frühestens einen Monat nach Blüteende nicht mit einem Messer, sondern mit einer Gartenschere geschnitten.
  • Verwenden Sie eine Gartengabel, um die Glühlampe zu graben und nicht zu beschädigen. Es ist also weniger wahrscheinlich, dass es beschädigt wird.
  • Nach dem Entfernen der Glühlampe vom Boden muss diese überprüft werden. Spülen Sie gesunde Zwiebeln unter fließendem Wasser bei Raumtemperatur ab, geben Sie die Kaliumpermanganatlösung hinzu und lassen Sie sie 15 bis 20 Minuten einwirken. Sie sollten gut trocknen, aber Sie sollten nicht auf die offene Sonne setzen.
  • Viele Hobbyzüchter fragen: „Müssen Sie vor dem Pflanzen die Wurzeln abschneiden?“ Diese Prozedur sollte durchgeführt werden, indem Sie sie um 7-9 cm kürzen.
  • Um Lilien schnell wachsen zu lassen und das gewünschte Ergebnis zu erzielen, dürfen wir vor dem Pflanzen nicht auf Dünger verzichten. Es ist notwendig, einen „Mittelweg“ in der Menge der Düngemittel zu finden, da der Überlauf ein Ungleichgewicht in der Entwicklung zwischen Pflanzenteilen hervorruft.

Wenn die Zwiebel mindestens einen Kratzer aufweist, wird sie nicht als Pflanzmaterial verwendet.

Einjährige Lilien haben ein anderes Wurzelsystem. Die Schuppen dieser Zwiebeln sterben jährlich ab, und zu Beginn der Vegetationsperiode werden neue Schalen in die alten Schalen gelegt. Diese Knollen erfordern keine jährliche Transplantation. Die meisten Lilienhybriden sind mehrjährige Blüten.

Beim Umpflanzen von Lilien, die seit mehreren Jahren wachsen, bilden sie die Teilung des Busches. Diese Art der Zucht gilt als die einfachste. Die Unterteilung ist notwendig, um ein Herabhängen der Blüten zu verhindern.

Nach dem Pflanzen der geteilten Zwiebeln beginnt die Blüte im nächsten Jahr. Lilien werden vermehrt und ausgesät. Mit dieser Methode wird die Blüte frühestens 5-6 Jahre nach dem Pflanzen beginnen.

Wie pflanze ich Lilien um?

Wenn Sie Lilienknollen umpflanzen, berücksichtigen Sie die Vielfalt und die klimatischen Bedingungen, die für den Pflanzvorgang angemessen vorbereitet sind.

Regeln für das Pflanzen von Lilien:

Pflege nach der Transplantation

Bewässerung und Beleuchtung

  • Wie jede Pflanze muss die Lilie unmittelbar nach dem Pflanzen gegossen werden. Diese Pflanzen sollten in mäßig feuchten Böden wachsen, wobei ein ständiger Wasserstau zu vermeiden ist, der für sie schädlich ist. Die Bewässerung erfolgt während des Trocknens des Bodens. Sie müssen die Wurzel der Pflanze und den Gang gießen. Im Sommer wird viel Feuchtigkeit benötigt. Im Herbst hört die Bewässerung auf.
  • Die Beleuchtung ist einer der wichtigsten Faktoren, die bei der Auswahl eines Landeplatzes berücksichtigt werden. Alle Sorten von Lilien benötigen mindestens 4-6 Stunden Sonnenschein.

Beschneiden

Obligatorisches Verfahren, damit die Pflanze länger dekorativ bleibt.

Achten Sie darauf, verblasste Blumen zu entfernen. Dies wird dazu beitragen, die Kraft der neuen Knospen zu erhalten. Gleiches gilt für getrocknete Blätter und Stängel.

Nachdem alle Blüten erblüht sind und eine Transplantation erforderlich ist, wird die Pflanze fast an der Wurzel abgeschnitten.

Mulchen und Düngen

Befreit die Pflanze nicht nur von Unkräutern und hält länger Feuchtigkeit im Boden, sondern beseitigt auch den Säuregehalt des Bodens. Zum Mulchen werden Torf, Stroh, Laub und Nadelholz-Sägemehl verwendet.

  1. Zweimal im Frühjahr - eine Pause zwischen ihnen für mindestens 2 Wochen. Verwenden Sie Calciumnitrat.
  2. Im Sommer werden sie während der aktiven Blüte und Knospung mit Mineraldüngern gefüttert.
  3. Nach der Blüte der Lilie - 1 Mal Kali- oder Phosphordünger auftragen. Der Mangel an Bor und Zink, um das Sprühen beim Binden der Knospen wieder aufzufüllen.

Eigenschaften der Lilie zu Hause verpflanzend

Indoor-Lilien sind nicht weniger beliebt. Sie benötigen viel Sonnenlicht, sind widerstandsfähiger gegen Krankheiten als die Straße.

Der Mangel an Aroma während der Blüte wird durch die Anzahl der Farben und die üppige Blüte vollständig ausgeglichen. Verwenden Sie zum Anpflanzen von Heimlilien ein spezielles Substrat. Bei der Auswahl eines Topfes muss der Abstand zwischen der Glühbirne und den Wänden des Behälters berücksichtigt werden - mindestens 3 cm.

Fazit

Damit Lilien zur Hauptdekoration eines Gartens werden und ihre Blüte die ganze Saison über erfreut, müssen Sie die richtigen Sorten auswählen und die Anweisungen für das Pflanzen und die Pflege befolgen. Wenn Sie qualitativ hochwertige Zwiebeln vieler Sorten anbauen, können Sie nicht nur Ihren Blumengarten verfeinern, sondern auch gutes Geld verdienen.

Im Herbst ist die beste Zeit, um Lilien zu verpflanzen. Die beste Zeit ist September und die erste Oktoberhälfte. Es scheint ein einfaches Verfahren zu sein, aber es muss richtig gemacht werden, eine erfolgreiche Blüte hängt von diesem nächsten Sommer ab.

Ihre Blüte hängt von der richtigen Pflanzung der Lilien im Sommer ab

Wie pflanze ich Lilien und worauf sollte ich achten, wenn ich im Herbst pflanze? Die wichtigsten Punkte habe ich bereits in beschrieben. Aber vor kurzem fing sie an, selbst Lilien zu pflanzen und zu verpflanzen und beschloss, ein Foto zu machen und erneut darüber zu schreiben. Wieder tut der Rückruf nicht weh.


Lilientransplantation im Herbst

Auf dem Foto sind diese Wurzeln am Stiel oberhalb der Zwiebel deutlich sichtbar.

Es gibt Arten, die diese Wurzeln nicht haben, aber sie sind sehr selten. Zum Beispiel sollte Candide Lily (Schneewittchen) vor dem Austrocknen des Stängels irgendwann im August kleiner gepflanzt werden. Zu dieser Lilie sprießen zu Beginn des Herbstes bereits die Blätter. Und es ist wichtig, dass sie im September eine gute Rosette von Blättern hatte.

Andere Lilien im Herbst entwickeln nur das Wurzelsystem, dies sind jedoch subklumpige Wurzeln, die während der Transplantation unbedingt erhalten werden müssen.

Im Winter sterben die frontalen Wurzeln ab, der Stängel verrottet und wird im Frühjahr leicht aus dem Boden gezogen, wodurch Platz für die neue Pflanze frei wird. Ich habe gezeigt, wie ich eine Zwiebel pflanze.

Wenn Sie einen großen Strauch verpflanzen, sollten Sie ihn zunächst in einzelne Zwiebeln teilen, die Kinder von den Stielen trennen und pflanzen. Das Foto zeigt deutlich, dass sich Kinder über den Wurzeln gebildet haben.


Verpflanzung eines überwachsenen Lilienbusches

Die Pflanztiefe sollte ausreichen, um diese Wurzeln zu bilden, und hängt von der Größe der Zwiebeln ab. Große Zwiebeln müssen tiefer gepflanzt werden, kleinere sind kleiner. Es wird empfohlen, 3-5 Mal in einer Tiefe zu pflanzen, die die Höhe der Zwiebel überschreitet.

Ich wurde Anfang September verpflanzt, der Lilienstiel war noch grün, ich habe ihn nicht abgepflückt, sondern erst einmal wachsen lassen.

Aber wenn Sie eine Zwiebel in einem Geschäft gekauft haben, dann ist der alte Stiel in der Regel bereits entfernt, Sie haben nur eine Zwiebel. Na wenn sie die Wurzeln hat.

Achtung! Wenn während des Herbstes auf eine Zwiebel gepflanzt wird, ist es äußerst riskant, eine solche Zwiebel für den Winter zu pflanzen. Diese Erfahrung habe ich bereits gemacht, ich habe Zwiebeln zum Verkauf gekauft und obwohl ich sie tief gepflanzt habe, sind die meisten von ihnen verschwunden.

Pflanzen Sie solche Zwiebeln in große Töpfe, stellen Sie sie in einen kalten Keller und landen Sie sie im zeitigen Frühjahr. Sie haben also mehr Überlebenschancen. Oder versuchen Sie es zum Erzwingen zu verwenden.

Seien Sie beim Einpflanzen von Material sehr vorsichtig. Schauen Sie sich die Zwiebel genau an. Wenn es morsche Stellen gibt - entfernen Sie sie zu einem gesunden Gewebe, fetten Sie die Schnittseiten mit leuchtendem Grün ein oder bestreuen Sie sie mit zerstoßener Kohle.

Um Krankheiten vorzubeugen, halten Sie die Glühbirne in eine Lösung eines Fungizids, z. B. "Maxim" oder "Fundazol", entsprechend den Anweisungen für die Zubereitung. Sie können die Zwiebel zusätzlich in der Lösung eines wurzelbildenden Mittels halten, jetzt gibt es verschiedene im Angebot.

Danach pflanzen Sie eine Zwiebel an einem vorbereiteten Ort. Die Wurzeln, die unten sind - außer, sie brauchen wirklich eine Blume. Wie ich bereits sagte, besteht die Aufgabe der Zwiebeln im Herbst darin, Wurzeln zu schlagen und zu überwintern.

Ich erinnere Sie daran, dass Sie keinen frischen Dünger unter die Zwiebelknollen legen können. Toter Kompost kann sein. Dies gilt nicht nur für Lilien, sondern auch für Tulpen, Narzissen, Gladiolen usw.

Breiten Sie die Wurzeln aus. Wenn der Boden schwer ist, können Sie unter den Boden Sand gießen. Einschlafen, einschenken.

Auf dem Landeplatz habe ich eine Sorte mit der Aufschrift "peg" angebracht. Ich unterschreibe es entweder mit einem Stift auf einer dicken Folie (die Buchstaben sind durchgedrückt und lang sichtbar) oder eine dicke Nadel kratzt den Namen auf den Faxpapierröhren, die nach dem Verwenden der Rolle verbleiben. Sie können an jedem Stück Plastik kratzen.

Markierung der Stelle von Lilien

Ich lege den Strohhalm oder die Folie auf den gebrauchten Filzstift oder Stift und klebe ihn in die Nähe der eingepflanzten Zwiebel.

Nun, wenn ich grabe, werde ich es nicht verlieren und es nicht versehentlich graben.

Zusammen mit den Lilien können Sie umtopfen, Krokusse, Narzissen,

Wenn im Herbst Lilien umgepflanzt werden, sollte besonders auf die Lufttemperatur geachtet werden. Wenn das Wetter zu warm ist, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Pflanzen sprießen. Dies kann in keiner Weise erlaubt werden, da sonst die ganze Arbeit zu Asche wird. Die tägliche Durchschnittstemperatur sollte 10 ° C nicht überschreiten. Für optimale Ergebnisse empfehlen wir außerdem, die Phasen des Mondkalenders zu berücksichtigen.

Wenn Sie persönlich gezüchtete Lilien pflanzen, können Sie sich nicht beeilen. Denken Sie daran: Während der Blüte gibt die Pflanze ihre ganze Kraft, so dass ihre Knolle sehr schwach und locker ist. Die Wiederherstellung dauert ca. 2 Monate. Beispielsweise können die im Juli verblassten Lilien bereits im September verpflanzt werden. Um dies vorsichtig zu tun, ohne die Wurzeln zu beschädigen, graben Sie eine Blume, waschen Sie sie mit Wasser und trennen Sie die Fortsätze von der Hauptzwiebel. Anschließend die "Kids" 30 Minuten in einer schwachen Kaliumpermanganatlösung einweichen und im Schatten trocknen lassen. Die Wurzeln müssen so geschnitten werden, dass ihre Länge 10 cm nicht überschreitet.

Das Pflanzen von Lilienknollen im Herbst wird von Botanikern empfohlen, da ihr Wurzelsystem vor dem Einsetzen des kalten Wetters Zeit zum Wachsen hat. Dadurch beherrschen sie den Boden perfekt und tragen extreme Temperaturen. Wachsen in Ihrem Garten mehrere Arten von Lilien? Dann sollte die Transplantation in der folgenden Reihenfolge durchgeführt werden: zuerst die weißen (sie haben die schnellste Erholungsphase), dann die kaukasischen Sorten, und näher am Winter können Sie auch amerikanische Hybriden pflanzen.

Lilienknollen ziehen gut in den Boden ein und vertragen extreme Temperaturen.

Schönheit für die Faulen

Wie Sie bereits bemerkt haben, gibt es eine Menge Arbeit mit aristokratischer Lilie. Aber glücklicherweise gibt es weniger launische Blumen, die ihrer Schönheit nicht unterlegen sind - das sind Taglilien. Trotz ihrer äußerlichen Ähnlichkeit und Zugehörigkeit zur Klasse der Monokotyledonen gehören sie verschiedenen Familien an. Das erste - zur Lilie, das zweite - zu ksantororeevym. Wann sollten Taglilien ersetzt werden? Im Frühling oder im Herbst? Diese mehrjährige Pflanze wird das Auge mindestens 5 Jahre lang erfreuen, und je älter sie wird, desto luxuriöser wirkt sie. Jedes Jahr bringt es mehr und mehr Blütenstiele und viel Grün hervor. Die Landung von gemerokalisa (sein zweiter Name) kann fast die gesamte Vegetationsperiode mit einer Vorsicht durchgeführt werden: Sie müssen sie vor Mitte September beenden. Im Gegensatz zu Lilien werden Taglilien besser verwurzelt, wenn sie im Frühling gepflanzt werden. Wenn Sie im Herbst Taglilien verpflanzen, seien Sie sehr vorsichtig und achten Sie darauf, dass diese nicht einfrieren.

Um zu verpflanzen, graben Sie einen Strauch aus und teilen Sie ihn, wobei Sie die erforderliche Anzahl von Kerben im Boden des Rhizoms machen. Ihre Aufgabe ist es, die Triebe nicht zu beschädigen, also tun Sie alles sorgfältig. Behandeln Sie die Pflanze mit einem Fungizid und vertiefen Sie den Wurzelhals einige Zentimeter in den Boden.

Überwintern

Die im Herbst gepflanzten Lilienknollen brauchen in den meisten Fällen keine Erwärmung, der natürliche Schutz mit einer Schneeschicht von 10 cm schützt sie vor dem Einfrieren. In den letzten Jahren sind die Winter wärmer geworden, was den Mangel an Schneedecke verursacht. Wenn Sie auf ein solches Problem stoßen, müssen Sie die Pflanzen mit Ihren eigenen Händen bedecken. Für diese Zwecke perfekte Nadeln, trockener Torf oder abgefallene Blätter. Die erste ist am besten geeignet, da bei der Verwendung von Pflanzenmulch ein hohes Risiko des Eindringens von Schnecken besteht. Sie fressen keimende Triebe und zerstören so den Blütenwuchs.

Im Herbst Lilien pflanzen und Schutz suchen - das ist keine vollständige Liste der Arbeiten, um die sie sich kümmern müssen. Wenn der Schnee schmilzt, sollten Sie die Pflanzen vom Wintermantel befreien. Es ist notwendig, es rechtzeitig zu tun: Sie werden zu spät sein - der Mangel an Licht wird zu einer Abnahme der Sprossen führen, Sie werden es früh entfernen - Sie riskieren, zarte Triebe einzufrieren.

Es ist erwähnenswert, dass einige Sorten im Allgemeinen nicht für den Winter im Boden gelassen werden sollten, wenn Sie keine besonderen Kenntnisse in der Botanik haben. Dazu gehören auch östliche Hybriden, da sie sich durch geringe Frostbeständigkeit auszeichnen und wie Schwämme Feuchtigkeit aufnehmen. Für eine erfolgreiche Überwinterung muss ein Gärtner über Kenntnisse verfügen, um ein optimales Umfeld für kapriziöse Pflanzen zu schaffen. Der schrecklichste Feind solcher Farben ist übermäßige Feuchtigkeit. Stellen Sie daher sicher, dass sie bei trockenen Bedingungen überwintern.

http://stanko-servis.ru/insulation/liliya-cvetok-peresazhivat-kogda-sazhat-lilii-v-drugih-regionah.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen