Kakteen

Wie baut man Hortensien im Ural an?


Viele Gärtner interessieren sich für den Anbau von Hortensien im Ural. Kälte -40 ⁰ und darunter gibt es nicht selten, auch kälteresistente Kulturen frieren manchmal ein. Die Züchter versuchen, das Leben der Nordländer schöner und komfortabler zu gestalten. In den sibirischen und uralen Gärten reifen Birnen, Pflaumen und sogar Trauben. Sie können die Website dekorieren und üppige Hortensien Sträucher, nehmen Sie einfach nicht die erste Lieblingssorte, achten Sie auf die in Zonen aufgeteilten Arten. Es ist nicht leicht für eine südländische Pflanze, in einem nördlichen Klima zu leben. Geben Sie ihr die richtige Pflege, und Ihre Hütte wird voller Blumen sein.

Ausgewählte Sorten für kaltes Gelände

In Regionen mit frostigen Wintern kann nicht jede Art von Hortensie im Freien angebaut werden. Wenn Sie Blattstiele, großblumige oder eichenblättrige Sorten züchten möchten, sorgen Sie für einen sicheren Schutz, starke Kälte kann die Büsche zerstören. Anfänger in der Floristik entscheiden sich besser für Panik- oder Baumarten. Es ist ratsam, Pflanzmaterial in Baumschulen in Ihrer Region zu kaufen oder in Ihrer Nähe zu schießen, anstatt es aus anderen Gebieten mitzubringen.

Wenn Sie Zwergsorten auf einer Parzelle anpflanzen, können Sie diese vollständig mit Schnee bedecken. In einem solchen „Pelzmantel“ ist die Blume 10 Grad wärmer als im Freien. Befindet sich die Hortensie nicht über einem Meter, können ihre Äste zum Boden hin abgebogen werden, und das Uralwetter selbst hüllt den Boden in hohe Schneeverwehungen. Drei-Meter-Strauch wird schwieriger zu erwärmen sein, es bleibt zu hoffen, dass die oberen Zweige strengen Frost standhalten.

Seien Sie nicht überrascht, wenn Ihre Freunde Ihnen einen Spross aus Ihrem Busch geben und sich herausstellt, dass die Blütenstände einen anderen Farbton haben. Sie haben eine wachsende Hortensie genau der gleichen Art, nur diese Pflanze kann ihre Farbe ändern. Alles hängt von der Säure des Bodens ab. In dem Land, in dem die Hauptpflanze lebte, ist der Boden sauer und die Blütenstände bläulich. Schießt Sie mit einer alkalischen Reaktion in den Boden gepflanzt - erwarten Sie, dass es im Sommer mit rosa Quasten bedeckt sein wird.

Wo man Pflanzenmaterial findet

Die beste Option für die Beschaffung von Pflanzenmaterial ist der Kauf von Sämlingen in Zonen aufgeteilter Sorten im Kindergarten. Fleißige Verkäufer werden Ihnen niemals einen Busch mit bloßen Wurzeln anbieten. Hortensie verträgt auch kurzfristiges Austrocknen des unterirdischen Teils nicht, Pflanzen nur in mit Erde gefüllten Behältern kaufen. Entfernen Sie die Buchse aus dem Tank, untersuchen Sie den Boden und das Wurzelsystem. Wenn Sie Schimmel oder verfaulte Triebe bemerken, geben Sie den Kauf auf.

Bäumchen müssen gesund sein, ohne Schaden zu nehmen. Achten Sie beim Kauf einer Blume mit bereits blühenden Blättern darauf, dass diese frisch und hellgrün sind. Wenn das Laub an Elastizität verloren hat oder einen bräunlichen Farbton angenommen hat, ist es wahrscheinlich, dass die Hortensie mit einer Art von Infektionskrankheit infiziert ist. Sie können eine Pflanze im Sommer kaufen, wenn die Blütenstände bereits erblüht sind. Auf diese Weise gibt es sowohl Vor- als auch Nachteile. Sie können einen Busch mit den schönsten Knospen wählen, aber Hortensien haben weniger Zeit zum Wurzeln und Kräftigen, bevor sie im Ural schwer überwintern.

Sie können einen Teil des Busches trennen oder sich von den Nachbarn des Landes schneiden lassen. Im Frühjahr werden mehrere Triebe mit einem Teil des Wurzelsystems mit einer Schaufel von der überwachsenen Blüte getrennt und an einer neuen Stelle gepflanzt. Bei der Zucht von Stecklingen ist es wünschenswert, den Schnitt mit speziellen Stimulanzien zu verarbeiten und in den Boden zu stecken. In weniger als einem Monat wird Hortensie Wurzeln schlagen und sich an einem neuen Ort entwickeln.

Hortensien anpflanzen

In warmen Regionen wird im Frühjahr, im Sommer und im Herbst Hortensie gepflanzt. In dem rauen Uralklima ist es notwendig, dass die Pflanze bis zum Winter gut verwurzelt und ausgereift ist. Wenn Sie die Büsche sofort pflanzen, sobald der Frühlingsfrost zu Ende ist, werden sie in der warmen Jahreszeit gut wurzeln und sind bereit für das kalte Wetter.

Das Gelände sollte gut beleuchtet und vor starkem Wind geschützt sein. Bestimmen Sie, von welcher Seite aus das Gebiet die stärksten Luftströmungen bläst, pflanzen Sie eine Blume, die durch Gebäude, Zäune und dichte Büsche geschützt werden soll. Hortensia mag fruchtbare Böden mit einem hohen Anteil an Torf oder Torf. Wenn die Erde Lehm ist, können Sie ihn mit Humus oder Kompost düngen. Fügen Sie groben Sand für Lockerheit und Drainage hinzu. PH sollte im Bereich von 5-6 Einheiten liegen. Wenn es zu niedrig ist, fügen Sie Torf oder Nadeln hinzu, und wenn es niedrig ist, fügen Sie Kalk hinzu.

Gruben mit einer Tiefe und einem Durchmesser von 0,5 m im Abstand von eineinhalb Metern voneinander ausheben. Setzen Sie Kies auf den Boden für die Entwässerung und 2-3 Spucken von Humus oder Torf. Die Wurzeln der Hortensie verzweigen sich stark, glätten sanft alle Fortsätze, setzen in das Loch, so dass der Wurzelkragen auf Bodenniveau ist. Die Gruben mit fruchtbarem Boden ausgraben, gut wässern und mit Torf oder Nadeln mahlen, die Schichtdicke muss mindestens 6 cm betragen.

Installieren Sie die Hortensien so, dass der Wurzelhals mehrere Zentimeter über dem Boden liegt. Wenn Sie eine Schicht Mulch auftragen, ist dieser an der richtigen Stelle und Sie müssen keinen Torf von den Stängeln harken.

Während der warmen Jahreszeit besteht das Wachsen und Pflegen von Hortensien aus denselben Vorgängen, die auch zum Züchten anderer blühender Sträucher verwendet werden.

  • Gießen, während der Boden in 1-2 Eimern pro Strauch trocknet. Während des Sommers den Strauch zweimal mit einer sauren Lösung gießen: Saft von einer Zitrone auf 5 Liter Wasser geben.
  • Spitzenbeizung durch komplexe Düngemittel im Frühjahr, zu Beginn des Sommers und während der Blütenstandbildung.
  • Jäten und Auflockern des Bodens. Bei gutem Mulchen sind diese Verfahren nicht erforderlich.
  • Zuschneiden. Entfernen Sie im Frühjahr alle beschädigten, gefrorenen, kranken und schwachen Triebe sowie in den Busch hineinwachsende Zweige. Entfernen Sie im Herbst getrocknete Blüten und Triebe, die keine Zeit für Holz hatten. Um gealterte Pflanzen zu verjüngen, müssen Sie 5 starke und gesunde Stämme zurücklassen und den Rest abschneiden.

Hortensie verträgt kein überschüssiges Kalzium. Vermeiden Sie beim Füttern Zubereitungen mit einem hohen Anteil dieser Komponente und verwenden Sie keine Asche und Kalk.

In den Cottages wird häufig Hortensie in Form eines Busches angebaut. Wenn Sie die Pflanzen in geringem Abstand voneinander pflanzen, können Sie Greenscreens erstellen, den Standort in mehrere Zonen mit Hecken unterteilen oder ein Labyrinth erstellen. Kleine Bäume in der Nähe des Hauses oder im Blumengarten sehen originell aus. Um der Hortensie eine Stichform zu geben, ist es notwendig, für mehrere Jahreszeiten einen Schnitt an einem Stamm vorzunehmen und die restlichen Triebe zu entfernen.

Wenn die Büsche hoch sind, können die Spitzen von Panik- und Baumsorten ohne Schutz für den Winter stehen gelassen oder mit einem Vlies umwickelt werden. Alle anderen Arten im Ural müssen vollständig isoliert oder in großen Kübeln verwendet und in der kalten Jahreszeit in das Gewächshaus oder den Wintergarten verbracht werden. Niedrige Triebe auf den Boden lehnen, sichern und mit Fichtenzweigen oder anderem Isoliermaterial abdecken. Legen Sie eine Schicht Mulch, die nicht dünner als 10 cm ist, auf den Boden und werfen Sie nach dem Schneefall eine große Schneeverwehung auf die Büsche, um die Triebe vor Frost zu schützen.

Krankheiten und Schädlinge

Selbst in einem ungewöhnlichen Klima ist die Hortensie sehr selten krank. Um solche Probleme mit Ihrer Blume zu vermeiden, kaufen Sie Pflanzmaterial nur in zuverlässigen Baumschulen. Wenn Sie Triebe ausgraben oder Stecklinge von Nachbarn nehmen, untersuchen Sie sorgfältig deren Busch. Wenn Sie feststellen, dass es depressiv aussieht, die Blätter austrocknen oder die Farbe ändern - nehmen Sie es nicht, warum sollten Sie die Infektion auf Ihre Website übertragen. Viel hängt von dir ab. Pflanzen Sie die Pflanzen in ausreichendem Abstand voneinander, damit die Krone nicht zu dick wird. Bei guten Lebensbedingungen und angemessener Pflege ist die Pflanze stark und widersteht Infektionen und Schädlingen.

Am häufigsten befällt der Busch die Chlorose. Es entsteht aus einem Mangel an Eisen oder einem Überschuss an Kalk im Boden. Wenn Sie bemerken, dass die Blätter heller werden und einen gelben Farbton bekommen, achten Sie zuerst auf das Wasser zur Bewässerung, es sollte weich sein, vorzugsweise Regen. Kranke Pflanzen wässern mit Wasser unter Zusatz von Kaliumnitrat oder Eisensulfat in einer Konzentration von 40 g pro Eimer.

Hortensie kann mit Pilzinfektionen infiziert werden.

  • Weißfäule. Die Blätter verdunkeln, faulen, sie erscheinen weiß blühend.
  • Graufäule. Auf den Blättern erscheinen wässrige Stellen, die dann mit einer grauen Blüte bedeckt sind, ähnlich wie Watte.
  • Falscher Mehltau. Ölflecken erscheinen auf den Luftteilen, die sich allmählich abdunkeln.
  • Mehliger Tau. Die Blätter bilden gelbliche, allmählich braun werdende Flecken. Von innen erscheint eine graue oder violette Patina.

Wenn ein Busch betroffen ist, behandeln Sie ihn mit Kupferchlor oder anderen Fungiziden.

Bei starker Luftfeuchtigkeit oder zu dicker Landung auf den Büschen können Schnecken angreifen. Sie fressen junge Triebe und Knospen. Wenn Sie die Schädlinge nicht vernichten, werden sie in den Wurzeln unter der Erde überwintern, und im Frühjahr werden sie die Knospen und jungen Blätter zernagen. Die Hauptkampfmethoden sind das manuelle Sammeln von Weichtieren und vergifteten Ködern. Auch Spinnmilben und Blattläuse befallen die Büsche. Wenn Sie Insekten bemerken, behandeln Sie die Pflanzen mit geeigneten Insektiziden.

Fazit

Nicht nur die Bewohner der südlichen Regionen können die prächtige Hortensie bewundern. Dank der Selektionsarbeit wächst diese Blume in Sibirien und im Ural. Beachten Sie beim Kauf von Setzlingen, dass nicht jede Art extreme Kälte verträgt. Erwerben Sie Sorten lokaler Zucht und geben Sie beim Kauf an, ob der Anbau im Freiland zulässig ist oder ob diese Sorte nur als Zimmerpflanze gezüchtet werden darf.

In Zonen aufgeteilte Sorten können starken Frösten standhalten, es ist jedoch besser, der Pflanze zu helfen, den kalten Winter zu überstehen. Triebe, die keine Zeit hatten, um Holz zu entfernen, frieren mit Sicherheit ein. Es ist besser, sie im Herbst zu entfernen. Um zu verhindern, dass der Strauch bis zum Herbst neue Zweige freisetzt, darf er in der zweiten Sommerhälfte nicht mit Stickstoffdünger gedüngt werden. Bedecken Sie den Boden um die Stämme mit einer dicken Schicht Mulch und wärmen Sie den oberirdischen Teil, wann immer dies möglich ist. Hortense bittet Sie nicht um viel Aufmerksamkeit, und sie wird mit Sicherheit für ihre Pflege mit schönen, üppigen Blütenbüscheln aufkommen.

http://goodgrunt.ru/cvety/gortenziya-na-urale.html

Anbau von Hortensien im Ural - Anpflanzung und Pflege

Vor nicht allzu langer Zeit kam ein Freund aus dem Ural zu Besuch. Wir sprachen über Blumenzucht und sie teilte ihren Traum - Hortensien zu züchten. In einem rauen Klima ist es jedoch nicht so - das ist einfach. Da die Züchter ständig daran arbeiten, neue frostresistente Sorten verschiedener Pflanzen zu züchten, haben wir uns entschlossen zu fragen, welche Arten von Hortensien für den Anbau im Ural empfohlen werden.

Es stellt sich heraus, dass die Fähigkeit, diese schöne Blütenpflanze zu züchten, gegeben ist. Ich möchte Ihnen heute sagen, wie Sie Ihren Wunsch erfüllen können, Hortensie auf einem Blumenbeet zu haben, wenn Sie im Ural leben. Wir werden uns auch mit den Pflanz- und Pflegeregeln vertraut machen.

Ein bisschen über das Klima im Ural

Hortensia liebt es sehr, aber es wird in dieser Region erfolgreich angebaut. Im Ural gibt es jedoch unterschiedliche Gebiete, deren klimatische Merkmale sich unterscheiden. Dementsprechend müssen die Hortensiensorten auf der Grundlage der Uralregion gekauft werden.

  1. In den nördlichen und polaren Regionen dauert die Sommerperiode nur 4 Wochen, und die Sommertemperatur überschreitet gewöhnlich nicht mehr als +5 - 6 Grad.
  2. Im mittleren und südlichen Teil ist das Wetter viel milder und wärmer: in der Sommersaison +23 - 28 Grad und im Herbst und Winter - von -20 bis - 35 Grad Frost. In diesen Gebieten wird Hortensie angebaut, es müssen jedoch nur frostsichere Sorten angepflanzt werden.
  3. Aufgrund der Tatsache, dass der Uralgrat den Luftstrom verzögert, ist der Niederschlag extrem ungleichmäßig verteilt und kann unvorhersehbar sein. Es wird daher empfohlen, die Pflanze für die Winterperiode abzudecken, da sonst bei einer Temperatur von -45 Grad auch kältebeständige Arten einfach einfrieren können.
  4. Die verschiedenen Gebiete des Urals können bei sommerlichen Temperaturen sehr unterschiedlich sein, daher muss die Sorte ausschließlich nach den Merkmalen eines bestimmten Gebiets ausgewählt werden. Es gibt Gebiete mit ziemlich warmen Sommern und Frühling.

Welche Hortensie kann ich wählen?

Im Ural zum Anpflanzen nur einiger Sorten dieses Strauches zu empfehlen. Es ist unerwünscht, eichenblättrige, gestielt oder großblütige Sorten in Gebieten zu pflanzen, in denen der Winter sehr streng ist. Wenn Sie keinen sehr hochwertigen Unterstand zur Verfügung stellen, friert die Pflanze einfach ein.

  • Wenn Sie nur mit der Hortensie vertraut sind und nicht sicher sind, ob der Busch den Winter überlebt, pflanzen Sie Baum- oder Panikarten. Es ist wichtig, Setzlinge in speziellen Baumschulen in Ihrer Region zu kaufen, aber nicht bei anderen, wo es ein völlig anderes Klima geben kann. Es gibt keine Garantie, dass die Pflanze Wurzeln schlägt und die Wintermonate aushält.
  • Es ist zweckmäßig, in den Uraler niedrigwachsenden Zwergsorten zu züchten. Ihre Krone ist im Winter mit einer Schneekappe umwickelt, und die Hitze wird um mindestens 10 Grad höher sein. So werden die Büsche die Kälte leiden.
  • Wenn die Sorte groß ist und eine Krone von 2 bis 3 m aufweist, ist es im Winter schwieriger, sie zu bedecken. Verwenden Sie in diesem Fall nur frostsichere Sorten, beachten Sie auch ein Schutz- und Schutzsystem im Winter. Aber auch mit solchen Maßnahmen gibt es wenig Garantie dafür, dass die Hortensie sicher überwintern wird.
  • Diese Pflanze hat ein Merkmal, das Sie beachten müssen: Abhängig von der Zusammensetzung des Bodens ändert sich die Farbe der Blüte. Wenn der Boden reich an Säure ist, haben die Blüten eine bläuliche Farbe, und im Boden erfreut sich eine alkalische Hortensie während der Blüte an rosa-lila und lila Blütenständen.

Agrotechnika Landung

Unabhängig vom Gelände hat jede Hortensie ihre eigenen Anforderungen. Es ist notwendig, alle Feinheiten und Nuancen zu berücksichtigen, um eine wirklich schöne Pflanze mit üppiger Blüte zu züchten.

Einen Ort auswählen

  • Am bequemsten ist der Standort im Schatten von hohen Bäumen oder Sträuchern.
  • Für Hortensien ist eine gute Beleuchtung wichtig. Die Sonne sollte nur morgens oder nach dem Abendessen auf die Krone fallen. Tagsüber ist es notwendig, dass der Busch im Halbschatten bleibt und die Beleuchtung diffus ist.
  • Wenn Sie einen Landeplatz auswählen, ist es wünschenswert, dass sich neben der Hortensie ein Gebäude oder eine hohe Hecke befand. Die Pflanze mag keine Zugluft, und wenn es kalt und stark windet, wird die Blüte nicht reichlich sein. Hortensia mag keine offenen und geblasenen Bereiche.
  • Der Boden sollte gut angefeuchtet sein, nicht austrocknen. Es ist schädlich für den Busch. Um ein Austrocknen des Bodens zu vermeiden, muss der Boden regelmäßig angefeuchtet werden.
  • Auf der anderen Seite ist es nicht erforderlich, die Hortensie an Standorten mit einem engen Grundwasserfluss zur Bodenoberfläche sowie an sumpfigen und feuchten Orten zu pflanzen. Übermäßige Staunässe ist für die Hortensie nicht weniger schädlich als das Austrocknen des Bodens. Das Wurzelsystem könnte anfangen zu faulen. Dann kann der Busch einfach sterben.

Was für ein Schössling

Bei der Auswahl eines jungen Busches kommt es darauf an, welche Art von Pflanze dann Ihren Standort schmückt. Daher muss der Kauf von Sämlingen sehr verantwortungsbewusst angegangen werden.

  1. Kaufen Sie eine Pflanze ausschließlich im Kindergarten. Das Wurzelsystem muss geschlossen sein - dies ist ein Qualitätsmerkmal, da die Hortensienwurzeln auch kleinstem Austrocknen nicht standhalten.
  2. Entfernen Sie vor dem Kauf den Sämling und untersuchen Sie die Wurzelprozesse. Wenn es Bereiche gibt, die verfault oder mit Schimmel bedeckt sind, wird davon abgeraten, einen solchen Busch zu pflanzen.
  3. Das Oberteil muss ebenfalls sorgfältig untersucht werden. Jegliche Beschädigung oder verfaulte, trockene Triebe sind ausgeschlossen. Wenn es Blätter auf den Zweigen gibt, sollte es eine hellgrüne Nuance sein. Flecken oder eine bräunlich-braune Farbe weisen auf eine Pflanzenkrankheit hin.
  4. Sie können Hortensie im Sommer kaufen, wenn die Blüte bereits begonnen hat. Einerseits sehen Sie, wie die Pflanze blüht, andererseits hat sie möglicherweise keine Zeit, sich vor dem Winter zu verwurzeln und niederzulassen. Bedenken Sie das raue Uralklima.
  5. Alternativ können Sie diese Methode ausprobieren: Bitten Sie Ihre Freunde oder Nachbarn, im Frühjahr zu schneiden. Ein Paar kleiner, aber gesunder und kräftiger Zweige, bei denen sich ein Teil der Wurzel vom erwachsenen Busch abhebt, der bereits genug gewachsen ist.
  6. Nach der Trennung müssen die Schnitte mit Holzkohle bearbeitet werden, um eine Infektion zu vermeiden. Verarbeiten Sie die Stecklinge auch mit einer wachstumsfördernden Lösung.
  7. Pflanzen Sie den Stiel nach den Pflanzregeln. Während der Sommersaison wird er Wurzeln schlagen, und der Busch wird für den Winter bestens gerüstet sein.

Bodenzusammensetzung

Hortensia liebt säurearmen Boden. Das Problem beim Anpflanzen im Ural ist, dass ein solcher Boden ein seltenes Phänomen ist. In der Regel werden podzolisierte und ausgelaugte Chernozeme, grauer Waldboden und Soden-Podzolic gefunden.

Dieser Boden reagiert neutral oder alkalisch und ist absolut nicht für den Anbau von Hortensien geeignet. Damit die Pflanze haften bleibt und normal wächst, sollte vor dem Pflanzen eine kleine Menge Torf- oder Kiefernnadeln in das gegrabene Loch gegeben werden. Dann wird der Säuregehalt zunehmen. Norm - 5 - 6 RN.

Timing

  1. Wenn die Bepflanzung im zeitigen Frühjahr erfolgt, hat der Busch zu Beginn des kalten Wetters Zeit, sich vollständig anzupassen und Wurzeln zu schlagen.
  2. Wenn die Region warm ist, kann die Pflanze im Frühling, Sommer und Herbst gepflanzt werden.

Landung

  • Der Abstand zwischen den Landegruben beträgt mindestens 1,5 m. Denken Sie daran, dass die Büsche dann wachsen.
  • Der Durchmesser der Landegrube sollte ca. 0,5 m betragen, die Tiefe muss gleich sein. Dann ist genügend Platz für die Entwicklung des Root-Systems.
  • Im unteren Bereich ist unbedingt eine Drainageschicht anzubringen. Verwenden Sie Kies, Schotter oder Schotter. Als nächstes legen Sie ein paar Schaufeln Humus oder Torf.
  • Setzen Sie den Sämling in das Loch und drücken Sie stark verzweigte Wurzelfortsätze sanft flach. Der Wurzelhals sollte sich auf Bodenniveau befinden.
  • Gießen Sie die Nährbodenmischung ein und verdichten Sie sie leicht, um keine Hohlräume in den Wurzeln zu bilden. Dies sollte jedoch sehr sorgfältig erfolgen, da die hydratisierten Pflanzenwurzelprozesse sehr zart und zerbrechlich sind.
  • Nach dem Pflanzen die Pflanze reichlich gießen. Dann den Boden im Umfangskreis grummeln. Nadeln oder Torf reichen aus. Die Schichtdicke beträgt vorzugsweise 5 - 6 cm, damit die erforderliche Feuchtigkeit im Boden gespeichert wird, kein Unkraut wächst und den Sträuchern Nährstoffe entzogen werden.

Erfahrene Blumenzüchter empfehlen, den Sämling so zu platzieren, dass sich der Wurzelhals 5 cm über dem Boden befindet. Beim Mulchen wird es nur auf der Höhe der Bodenoberfläche sein. Somit müssen Sie den Mulch nicht von den Trieben entfernen.

Pflege Regeln

In der Frühlings- und Sommersaison sind alle Aktivitäten die gleichen wie beim Anbau anderer Gartenpflanzen. Alles muss pünktlich und nach Zeitplan erledigt werden, dann wird die Pflanze die leuchtend blühenden Quasten und das grüne Laub zu schätzen wissen.

  1. Bewässerung Lassen Sie den Boden nicht austrocknen. Befeuchten Sie es, während es trocknet. An einem Busch benötigt man je nach Witterung 10 - 20 Liter Wasser. Während der Saison ist es mehrmals erforderlich, die Hortensie mit einer speziellen angesäuerten Lösung zu gießen: Auf dem Boden des Wassereimers benötigen Sie Saft einer mittelgroßen Zitrone.
  2. Dünger. Tragen Sie im zeitigen Frühjahr, im Sommer und während der Blütenbildung komplexe Düngemittel auf den Boden auf. Verwenden Sie keine Holzasche, Kalk und Kalzium. Letzteres in sehr begrenzten Mengen.
  3. Zuschneiden. Nach dem Winter müssen Sie alle gefrorenen, kranken, ausgetrockneten und schwachen Äste sowie die im Busch wachsenden entfernen.
  4. Vor der Erkältung sollten Sie alle verblassten Knospen entfernen, Äste, die keine Zeit zum Holzigen hatten. Wenn Sie den Busch verjüngen möchten, dann lassen Sie nur 5 Triebe, entfernen Sie den Rest.
http://sornyakov.net/flowers/gortenziya-na-urale.html

Die Feinheiten des Hortensienanbaus im Ural

Hortensien erzeugen die Wirkung von Leichtigkeit und Luftigkeit. Kultur hat mehr als 35 Arten, darunter kleine Bäume, Sträucher und Reben.

Hortensien können im Ural angebaut werden, aber hier ist es notwendig, die Anbautechnologie genau zu befolgen, um die gewünschte Atmosphäre zu schaffen und ein effizientes Wachstum zu gewährleisten.

Auswahl von Hortensiensorten

Da es im Ural -35-40 ° C sein kann, wird empfohlen, in dieser Region Baum- und Rispenarten anzubauen, die als die unprätentiösesten und winterhartesten gelten. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie Wurzeln schlagen, ist viel höher. In einem so rauen Umfeld aufzuwachsen, erfordert besondere Sorgfalt. Alles beginnt mit der Auswahl der Sämlinge. Kaufen Sie keine Sprossen mit einem getrockneten Erdballen. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich diese nicht festsetzen, da sie äußerst empfindlich auf das Fehlen von Feuchtigkeit im Boden reagieren.

Boden

  • Es wird empfohlen, Hortensien windgeschützt im Halbschatten auf dem Grundstück zu pflanzen.
  • Schutz kann gebaut werden, Zaun.
  • Die Pflanze mag kein direktes Sonnenlicht, das die Blätter beschädigen und zum Welken des Busches führen kann. Paniculate Hortensie im Schatten braucht mehr Baum.
  • Die Anlandung sollte in einem torfreichen Boden erfolgen.
  • Um Verwitterung und Einfrieren der Stammbasis zu vermeiden, kann der Boden um den Stamm herum mit Geotextil oder mit Nadelbaumrinde bedeckt werden.
  • Wenn der Boden zu erschöpft ist, sollte darauf geachtet werden, dem Boden der Brunnen fruchtbaren schwarzen Boden hinzuzufügen.
  • Es ist wichtig, den Boden um die Wurzeln herum regelmäßig zu lockern, um den Zufluss von ausreichend Sauerstoff zu gewährleisten.
  • Wenn für die regelmäßige Pflege keine Zeit bleibt, wird beim ersten Pflanzen eine Schicht Mulch auf den Boden gelegt.

Bewässerung

Unzureichendes Gießen in der Hitze kann dazu führen, dass Hortensien im Winter einfrieren, insbesondere bei empfindlichen Sämlingen.

Eine Bewässerung aus einer Gießkanne ist nicht möglich. Es wird daher empfohlen, ein Tropfbewässerungssystem oder eine automatische Bewässerung zu installieren.

Nach dem Einpflanzen wird die Pflanze täglich gewässert, dann wird das Gießen auf das erforderliche Volumen reduziert, um ein Austrocknen des Stammes zu verhindern.

Landefunktionen

Die Bepflanzung erfolgt im Frühjahr oder Herbst. In einem sehr kalten Klima, wie im Ural, wird empfohlen, die Stecklinge im Frühjahr zu pflanzen, damit sie sich an die Kälte gewöhnen.

Es gibt ein paar Hauptlanderegeln:

  • Nach der Düngung des Substrats wird Torf in die Pflanzgrube gegossen und die Wurzeln der Sämlinge werden leicht verkürzt.
  • Der Durchmesser der Pflanzgrube sollte 30 cm betragen, der Abstand zwischen den Sämlingen - nicht weniger als 1 m.
  • Die Pflanze wird in einzelnen Büschen oder kleinen Gruppen auf den Rasen gestellt.
  • Nach der Düngung des Bodens wird Torf in das Loch gegossen, die Wurzeln werden in Keimlingen gekürzt. Beim Einbringen des Schnittgutes in die Grube muss der Wurzelhals nicht vergraben werden.
  • Wenn Sie im Frühjahr von Bord gehen, sollten Sie die jährlichen Triebe um drei Knospen kürzen.
  • Nach dem Pflanzen ist es notwendig, den Strauch sorgfältig zu gießen, mit einer Schicht Humus oder Torf zu bedecken, um die Stängelbasis warm zu halten.

Ein Hortensiengarten, der im Herbst auf offenem Boden gepflanzt wird, ist nicht die beste Option, da junge Setzlinge keine Zeit haben, sich an das Klima im Ural zu gewöhnen.

Top Dressing

Vor dem Einpflanzen der Stecklinge wird der Boden mit organischen und mineralischen Düngemitteln angereichert. In der Anfangsphase des Wachstums wird die Pflanze mit Humus und Mineralien gedüngt. Im Laufe der Zeit können Stickstoffdünger oder Fertigmischungen zugesetzt werden.

Für eine häufige und reichliche Blüte im Ural, wenn Sie in einem Monat wachsen, müssen Sie zwei Dressings machen.

Damit der Busch lange und prächtig blüht, wird regelmäßig gefüttert.

Zu Beginn des Wachstums der Sämlinge werden aus einer Mischung solcher Düngemittel hergestellt:

Während des Erscheinens der Knospen:

Am Ende des Sommers wird empfohlen, mit Stallmist oder Kompost zu düngen. Unter jedem Busch werden ca. 15 kg Dünger ausgebracht.

Zucht

Stecklinge. Diese Methode beinhaltet die Verarbeitung Ende Juni. Stecklinge werden vorher von der Pflanze abgespalten und in getrennten Beeten im Schatten oder in speziellen Töpfen gepflanzt. Im Winter werden sie in den Keller gebracht und ein Jahr später gelandet. Im Sommer wird die Pflanze in die Luft getragen, grüne Zweige davon abgeschnitten, und der Stamm wird unter einen Hang geneigt, während die Zweige wie ein Fächer platziert werden. Vor dem Winter geben Hortensienmulch und im Frühjahr Knospen neue Blüten.

Schichtung. Zuerst graben sie den Busch im Frühjahr aus, machen radiale Bahnen bis zu einer Tiefe von 2 cm, wo sie vom Boden des Busches entlang des Triebs verlegt werden. Mit Hilfe spezieller Rogatinen, festgesteckt und mit Erde bestreut. Bis Ende August sollten junge Wurzeln auf den Schichten erscheinen.

In den Läden gibt es jetzt völlig neue Sorten, die ab dem ersten Jahr an Trieben blühen können, über die Kältebeständigkeit dieser Sorten ist jedoch wenig bekannt.

Unterschlupf

Im Winter braucht der Strauch Schutz, da die Nieren einfrieren können. Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Blume für den Winter zu schützen:

Der Standard Weg. Hier kann Agrofaser oder Holzkiste verwendet werden. Die Zweige sind umgebogen, die Agrofaser ist darüber gelegt und die Fichtenschicht ist darüber. Ein Teil des Stiels an der Wurzel wirft trockene Blätter. Um die Pflanze in strengen Wintern zu konservieren, ist sie mit etwa 15 cm dickem Laub- oder Nadelstreu bedeckt.

Shelter Spunbond. Dies erfordert eine Schulung. In einem Abstand von ca. 20-25 cm von der Blüte gesetzt Drahtrahmen, dessen Höhe 15 cm mehr als die Pflanze ist. Blumenbüsche schlafen mit gefallenen Blättern ein. Mit einer solchen Erwärmung überwintert die Blume im rauen Klima.

Einen Busch formen

Das Trimmen dient der Ästhetik, der Verbesserung der Hortensie und ihrer Blüte.

Bei der Kultivierung einer panikartigen Gartensorte umfasst das Pflanzen und Pflegen auf offenem Boden die Bildung von Sträuchern - das periodische Beschneiden eines Strauchs. Ohne Beschneiden kann ein Strauch zunächst sehr dick werden und rinnen. Aufgrund dessen kann es anfangen, schlechter zu blühen, und die Blütenstände können merklich hacken.

Durch das Beschneiden bleibt die ursprüngliche Form erhalten und der Zustand der Blume wird verbessert. In der Regel 6-10 kräftige Triebe belassen und einige Knospen kürzen. Wenn Sie am Boden des Baumes nur zwei Knospen lassen, werden die Blüten seltener, aber gleichzeitig größer. Trockene Blütenstände werden entfernt.

Mit dem Beginn einer üppigen Blüte können die Zweige dem Gewicht der Blütenstände nicht standhalten. Um einen Astbruch zu vermeiden, wird die Anlage an die in der Nähe installierten Metall- oder Holzgestelle angebunden.

Sanitärschnitt

Das Beschneiden vor dem Winter ist wichtig. Die Äste der Baum- und Rispenhortensie sind um die Hälfte oder ein Drittel gekürzt.

Sträucher können auch im zeitigen Frühjahr geschnitten werden. Viele Gärtner sind überzeugt, dass diese Sorten am besten im Frühjahr vor der ersten vollen Knospe geschnitten werden. Nach dem Überwintern muss die ausgewachsene Pflanze ausgedünnt werden, schwache Zweige werden entfernt und im Busch wachsen und eine übermäßige Verdickung hervorrufen. Gefrorene Stängel schneiden besser an die Stelle, an der gesundes Holz anfängt.

Manchmal blühen auch bewurzelte Stecklinge. Um dies zu vermeiden, wird die gesamte „Schönheit“ entfernt, um die jungen Triebe mit Kraft zu füllen.

Krankheiten und Schädlinge

Die Blume kann Chlorose bekommen, die durch Eisenmangel verursacht wird. Die Krankheit befällt die Kultur mit einem Überschuss an Kalk und Gießen mit hartem Wasser.

Symptome der Krankheit:

  • Gelbfärbung;
  • aufhellendes Laub;
  • allgemeine Unterdrückung der Pflanze.

Um junge Zweige zu heilen und den Zustand der Blätter zu verbessern, muss der Säuregehalt des Bodens normalisiert werden: Substanzen, die Alkali neutralisieren, werden in den Boden eingebracht.

Verwenden Sie für die Ansäuerung von alkalischen Böden die folgenden Rezepte:

  • Zitronensäure. Ein Teelöffel in 15 Liter Wasser. Es wird empfohlen, sich einmal im Monat zu bewerben.
  • Citramon Tablette auf 5l Wasser. Einmal im Monat.
  • Apfel (Essigsäure) - 100 g / 10 l Wasser.
  • Eineinhalb Art. Esslöffel Oxalsäure in 10 Liter Wasser.

Der Hauptschädling der Hortensie ist eine Spinnmilbe, die sogar Veilchen befällt. Es schädigt sowohl die Blätter als auch den Stamm der Ernte. Um dem entgegenzuwirken, sind spezielle Vorbereitungen erforderlich, die das Unglück schnell und effektiv lindern und die Blüte zurückbringen.

Damit junge Setzlinge kräftiger werden, können sie mit einer schwachen Manganlösung gegossen werden. Dank dieser Lösung ist die Kultur resistent gegen Krankheiten und Schädlinge.

Die Hauptprobleme beim Wachsen

Der Hauptgrund für einen erfolglosen Anbau kann eine negative Reaktion des Bodens sein. Wenn der Boden am Standort nicht die erforderliche Säure aufweist, wird er angesäuert. Zu diesem Zweck wird Sauertorf, Rinde oder Streu verwendet. Sie können auch fertige Düngemittel abholen, die für jede Blumensorte im Fachhandel erhältlich sind.

Wenn der Boden viel Kalk enthält, leidet die darin wachsende Hortensie unter einem Eisenmangel, der für das normale Leben notwendig ist. In diesem Fall wird der Boden mit einer Eisensulfatlösung überschüttet. Nach dem Auftragen der Lösung und der Düngung müssen Sie den Zustand der Blätter und des Stiels überwachen, da Sie mit der Ursache der Welke verwechselt werden können. Wenn sich der Zustand nicht bessert, muss nach einer anderen Ursache für die Verschlechterung gesucht werden. Möglicherweise ist dies auf einen Mangel an Feuchtigkeit oder Schädlingen zurückzuführen, deren Auftreten nicht immer sofort erkennbar ist.

Wenn Sie die Feinheiten des Wachstums in den rauen Bedingungen des Urals verstanden haben, können Sie einen üppigen Garten anlegen, in dem eine wunderbare Hortensie blühen wird!

http://fikus.guru/sadovye-cvety-rasteniya-i-kustarniki/gortenziya/tonkosti-vyraschivaniya-gortenzii-na-urale.html

Anpflanzung und Anbau von Hortensien im Garten des Urals

Gartenhortensie ist ein sehr dekorativer und unprätentiöser Blütenstrauch. Trotz der Tatsache, dass diese Pflanze ziemlich thermophil ist, kann sie in verschiedenen Klimazonen angebaut werden.

Unter den Bedingungen des gebirgigen Urals fühlt es sich großartig an und blüht üppig. Mit dem richtigen Landeplatz und der richtigen Pflege verträgt die Hortensie das raue Klima des Urals perfekt.

In dem Artikel erfahren Sie ausführlich über den Anbau von Hortensien im Ural.

Merkmale der klimatischen Bedingungen des Urals

Die klimatischen Bedingungen des Urals sind für alle seine Gebiete unterschiedlich. Im Norden - im zirkumpolaren und im nördlichen Ural - dauert der Sommer nicht länger als einen Monat, und die durchschnittliche Julitemperatur beträgt nicht mehr als 6ºC. Aber im mittleren und südlichen Ural ist das Klima viel milder. Hier steigt die Temperatur im Sommer auf 20 und sogar auf 28 ° C. Die durchschnittliche Wintertemperatur beträgt -20... -22 ºC, obwohl sie auf -35 ºC sinken kann. In diesen Regionen können frostbeständige Hortensiensorten angebaut werden.

Das Klima des Urals ist durch eine ungleichmäßige Niederschlagsverteilung gekennzeichnet. Der Grat hält große Luftmassen zurück. Aus diesem Grund ist der durchschnittliche jährliche Niederschlag vor dem Ural viel höher als im Transural. Die Luftfeuchtigkeit in diesen Bereichen variiert ebenfalls.

Im westlichen Teil des Urals Klima ist gemäßigt kontinental, der östliche Teil wird von einem kontinentalen Klima. Der Unterschied zwischen Sommer- und Wintertemperaturen in Predurale ist 38-42ºS, und für den Ural dieser Zahl ist viel höher. Hier halten sich im Winter die Fröste auf -45º C. Daher müssen auch beim Anbau die frostbeständigsten Sorten von Hortensiensträuchern für den Winter sorgfältig abgedeckt werden. Ohne Schutz unter diesen rauen Bedingungen überlebt die Pflanze nicht.

Auswahl eines Platzes zum Anpflanzen von Hortensien

Bei der Auswahl eines Platzes zum Anpflanzen einer Hortensie ist deren Beleuchtung, Schutz vor Wind- und Bodenfeuchtigkeit zu berücksichtigen. Es ist auch wichtig, die Zusammensetzung des Bodens an der Landestelle zu wissen, falls erforderlich, das Pflanzloch zu füllen, für Anlagen mit einer Mischung aus Schmutz optimal ist.

In einigen Gebieten des Urals ist der Sommer ziemlich heiß und sonnig. Beim Anpflanzen von Hortensien müssen Sie einen Ort mit diffusem Licht wählen. Die Sonnenstrahlen sollten am Nachmittag nicht auf die Blätter der Pflanze fallen. Nur in den Morgenstunden ist eine Beleuchtung durch direktes Sonnenlicht möglich. Daher ist es besser, Hortensien unter dem Baumdach zu pflanzen.

Hortensie muss an einem ruhigen Ort platziert werden. Sie mag den Wind nicht, im Freien wächst er schlecht und blüht. Es ist besser, einen Busch in der Nähe einer festen Hecke oder Wand eines Hauses zu pflanzen, damit er zuverlässig vor Windböen geschützt ist.

Feuchtigkeitsliebende Hortensien können nicht an einem trockenen Ort gepflanzt werden. Es ist wünschenswert, dass der Boden gut hydratisiert und nicht trocken ist. Andernfalls muss diese Pflanze für eine gute Blüte häufig gegossen werden.

Aber stehendes Wasser im Boden schadet ihm ebenso wie das Austrocknen. In sumpfigen Gebieten sollte keine Hortensie gepflanzt werden. Durch überschüssige Feuchtigkeit beginnen die Wurzeln zu verrotten, der Strauch stirbt schnell ab.

Für die richtige Entwicklung der Hortensie benötigt man schwach sauren Boden. Im Ural kommen solche Böden so gut wie nie vor. Hier überwiegen podzolierte und ausgelaugte Kernozeme, sod-podzolische und graue Waldböden.

Sie reagieren neutral oder alkalisch, daher ist es an vielen Stellen unmöglich, auf natürlichen Böden Hortensien anzubauen. Wenn eine Pflanze in ein Pflanzloch gepflanzt wird, wird Torf hinzugefügt, um den Boden anzusäuern.

Geeignete Hortensiensorten für den Ural

Viele Uraler Gärtner züchten Hortensien. Aber nicht alle Pflanzenarten sind für diese Region geeignet. Viele Arten von Hortensien können die harten Winter nicht überstehen, auch wenn sie sorgfältig geschützt sind. Hier werden nur panikförmige Hortensien und Baumhortensien angebaut. Es wird empfohlen, die winterhartesten Sorten dieser Art zu wählen.

Die folgenden Arten von Hortensien sind im Ural sehr beliebt:

  • Darts kleiner Punkt;
  • Rampenlicht ’Pieter Zwijnenburg;
  • Kyushu;
  • Vanille Fraise;
  • "Einzigartig".

"Dart's Little-Dot" ist eine kurze, kompakte Sorte, die eine Höhe von 80 cm nicht überschreitet. Blüten - milchig weiß, gesammelt in großen Blütenständen.

Im Laufe der Zeit verfärben sie sich rosa. Es blüht von Mitte Juli bis Ende August. Hält Fröste bis -29 ° C ohne Schutz aufrecht. Auf dem Foto links.

„Limelight’ Pieter Zwijnenburg “ist eine große Pflanze, die eine Höhe von 2,5 m erreicht und cremeweiße Blütenstände mit einem leichten Grünstich aufweist. Es blüht von Mittsommer bis Ende September. Die Winterhärte dieser Sorte ist hoch.

Kyushu ist eine weitere Sorte von Rispenhortensien mit hoher Winterhärte. Die Pflanze bildet sehr große Sträucher, deren Höhe und Durchmesser 3 m erreichen und deren weiße duftende Blüten sich in langen Blütenständen sammeln. Die Blütezeit ist sehr lang und endet Mitte Oktober.

"Vanille Fraise" - eine kleine blühende Pflanze, die selten höher als 1,5 m ist und große Blütenstände cremeweißer Blüten bildet. Am Ende der Blüte werden die Blütenstände dunkelrot. Sie blüht bis Mitte September. Hält die Temperatur auf -29 ° C ohne Schutz.

"Unique" ist eine ziemlich große Pflanze, die oft bis zu 2,5 m hoch wird und mit weißen Knospen blüht, die schließlich rosa werden. Hält den Winterfrost ohne Schutz auf -34 ° C.

Umpflanzen von Hortensien im Garten und zu Hause

Warum blühen Hortensien nicht im Garten und zu Hause?

Zuchtmethoden für Hortensien im Garten

Auch auf dem Gebiet des Urals werden viele Arten von Hortensienbäumen erfolgreich angebaut. Solche Sorten sind besonders beliebt:

Annabelle ist eine frostresistente Sorte, die bis Mitte September blüht. Ihre Höhe übersteigt nicht 1 m. Sie blüht üppig mit weißen Blüten, die in großen runden Blütenständen gesammelt sind. Auf dem Foto rechts.

"Sterilis" - eine Sorte mit langer Blüte. Sie blüht normalerweise von Mittsommer bis Ende Oktober. Junge Blütenstände sind leicht grünlich gefärbt, mit der Zeit werden die Blüten rein weiß. Blüht reichlich. Ziemlich kälteresistente Sorte für den Anbau unter den rauen Bedingungen des Urals.

„Hayes Starburst“ ist eine frostbeständige Sorte, die Temperaturen von -34 ° C ohne Schutz standhält. Dies ist eine kompakte Pflanze mit einer Größe von nicht mehr als 1,5 m. Sie hat weiße Frottierblüten, die in großen Blütenständen gesammelt werden.

Grundlagen der Hortensienpflege im Ural

Die Häufigkeit der Bewässerung von Hortensien hängt von den Wetterbedingungen in der Region ab. Wenn es regelmäßig regnet und das Land ständig nass ist, müssen die Büsche nicht bewässert werden. Aber gerade im Transural ist der Sommer sehr oft sehr heiß und trocken. Zu diesem Zeitpunkt muss die Hortensie gewässert werden, da der Boden austrocknet. Sie darf jedoch nicht vollständig austrocknen.

Um den Busch besser zu entwickeln und jedes Jahr zu blühen, wird empfohlen, den Boden, auf dem er wächst, anzusäuern. Dies geschieht zweimal pro Saison. Hortensie Busch wird mit einer sauren Lösung gewässert. Sie können Molke verwenden. Gute Ergebnisse ergeben den Saft von 1 Zitrone, verdünnt in 5 Liter Wasser.

Im späten Frühjahr und Frühsommer wird die Pflanze mit komplexen Düngemitteln mit einer großen Anzahl stickstoffhaltiger Substanzen gefüttert. Auf diese Weise können Sie die Blattmasse schnell erhöhen und sich auf die Blüte vorbereiten.

In der Mitte und am Ende des Sommers wird die Hortensie mit komplexen Düngemitteln für Blütenpflanzen mit einem überwiegenden Anteil an Phosphor und Kalium gefüttert. Dies unterstützt die Blüte und hemmt die Entwicklung neuer Triebe, die vor dem Einsetzen des kalten Wetters keine Zeit zum Reifen haben.

Überwinternde Hortensie

Jede frostbeständige Hortensiensorte hat einen eigenen Temperaturbereich, in dem sie ungeschützt überwintern kann. Normalerweise sinkt die Temperatur im Winter im Ural jedoch erheblich und die Triebe der Pflanze frieren aus. Daher müssen auch die frostbeständigsten Hortensiensorten im Ural sorgfältig abgedeckt werden.

Vor dem ersten Herbst beginnen die Fröste, den Busch auf den Winter vorzubereiten. Bei allen Trieben werden die Blätter mit Ausnahme der Spitze entfernt. Bush mit einem Seil festgezogen und mit Abdeckmaterial umwickelt.

Dann wird es sanft zum Boden gebogen und mit Ziegeln oder Steinen befestigt. Von oben wird die Pflanze mit Sägemehl bedeckt und mit Lapnik versponnen, und um sie vor Feuchtigkeit zu schützen, wird sie mit Folie oder Dachmaterial bedeckt, um sie vor Feuchtigkeit zu schützen.

Sie können den Rahmen und die Schutzmethode verwenden. Gleichzeitig biegt sich die Pflanze nicht auf den Boden. Um ihn herum ist ein Metallgittergerüst aufgebaut, das mit trockenen Blättern und Sägemehl gefüllt ist. Oben auf der gesamten Struktur ist mit einer Folie oder einem Dachmaterial abgedeckt.

Mit dem Einsetzen der Frühlingserwärmung wird die Hortensie vorsichtig und allmählich aus dem Tierheim entlassen. Öffnen Sie den Busch jedoch erst nach dem Frühlingsfrost vollständig.

Beschneiden von Pflanzen

In den ersten 3-4 Lebensjahren wird die Hortensie nicht beschnitten. Dann verbringen Sie die jährlichen Frühjahrs- und Herbstsanitärpflanzen. Sanitärer Schnitt wird durchgeführt, um überschüssige und trockene Pflanzenteile zu entfernen, die das Wachstum beeinträchtigen und ein Medium für die Entwicklung von Infektionen darstellen. Ein prägender Schnitt ist notwendig, um die Pflanze dekorativ zu machen und eine jährliche Blüte zu gewährleisten.

Im Herbst werden trockene Blütenstände aus dem Busch geschnitten. Entfernen Sie alle Blätter, mit Ausnahme der jüngsten auf den Triebspitzen. Trockene Zweige werden ebenfalls ausgeschnitten, damit sie im Winter nicht zur Infektionsquelle werden. Danach kann der Busch für den Winter abgedeckt werden.

Frühling führen Sie den Formschnitt durch. Entfernen Sie abgebrochene, gefrorene, schwache und dünne Äste sowie im Busch wachsende Triebe. Sehr dicke und überwachsene Büsche müssen ausgedünnt werden, um einige der ältesten Zweige auszuschneiden.

Beliebte Arten von Hortensien im Ural bilden Blütenstände an den Trieben des laufenden Jahres. Um eine schöne Krone zu bilden, werden daher alle langen Zweige auf 1/3 geschnitten, was die Verzweigung stimuliert. Der Schnittvorgang erfolgt mit einer scharfen Gartenschere.

Bedingungen und Regeln für die Landung auf offenem Boden

Im Ural wird am Ende des Frühlings Hortensie in den Boden gepflanzt, wenn die Erde bereits gut erwärmt ist. Es ist unmöglich, im Herbst in dieser Region Sträucher zu pflanzen. Sie haben in der Regel keine Zeit, sich gut zu verwurzeln und an Unterkühlung zu sterben, auch wenn sie sorgfältig geschützt sind.

Vor dem Ausschiffen muss eine Landegrube vorbereitet werden. Seine Größe sollte mindestens 50x50x50 cm betragen, auch wenn der Sämling kleine Abmessungen hat. Es ist notwendig, im Voraus die notwendige Menge an Erde für die Entwicklung des Wurzelsystems des Busches bereitzustellen. Mindestens 3 Eimer Wasser werden in das vorbereitete Loch gegossen, um den umgebenden Boden gut zu befeuchten. Einen Tag später starten Sie eine Landung.

Natürliche Böden des Urals reagieren neutral oder alkalisch, was für die Entwicklung von Hortensien nicht akzeptabel ist. Für die Bepflanzung ist es daher notwendig, eine optimale Erdmischung herzustellen. Seine Struktur sollte umfassen: Humus, Blatt- und Nadelboden, Torf, Sand. Alle Komponenten werden zu gleichen Teilen übernommen. Am Boden der Grube liegt eine Schicht Sand oder Kies und darüber wird die vorbereitete Bodenmischung eingefüllt.

Jetzt können Sie einen Hortensienstrauch pflanzen. Es sollte nicht tief eingegraben werden, damit der Wurzelhals auf Bodenniveau bleibt. Nach dem Pflanzen wird der Boden zerkleinert und die Pflanze gut bewässert. Die Bodenoberfläche wird gemulcht, um Feuchtigkeit zu bewahren. Torf ist nützlich als Mulch. Sägemehlobstbäume reichen aus.

Grundlegende Kultivierungsfehler und deren Lösung

Oft pflanzen unerfahrene Gärtner Hortensien, ohne die Säure des Bodens zu berücksichtigen. Für den Ural ist dies nicht akzeptabel, da die meisten natürlichen Böden dieser Region nicht für den Anbau von Hortensien geeignet sind.

Um einen gesunden und regelmäßig blühenden Strauch zu züchten, muss der Pflanzboden einen Säuregehalt von 5,0-5,5 aufweisen. Wenn der Boden neutral ist und dieser Indikator im Bereich von 6,0 bis 7,0 liegt, sollte der Boden leicht angesäuert sein. Auf Böden mit einer alkalischen Reaktion (Säuregehalt im Bereich von 8,0 bis 9,0) stirbt die Hortensie schnell ab.

Bestimmen Sie den Säuregehalt des Bodens - die Hauptaufgabe des Gärtners, der seinen Garten mit blühender Hortensie dekorieren möchte. Mit einer neutralen Bodenreaktion kann es zum Pflanzen verwendet werden, aber um die Landegrube zu füllen, muss dieser Boden mit Torf oder Nadelböden gemischt werden. Alkalische Erde zum Anpflanzen von Hortensien nicht verwenden. Pflanzgrube mit Erdmischung für Hortensien gefüllt, und die Pflanze wird monatlich mit Eisensulfat (5 g pro Eimer Wasser) gefüttert.

Eine unsachgemäße Bepflanzung ist ein weiterer häufiger Fehler beim Anbau von Hortensien. Es sollte nicht an zu trockenen Orten gepflanzt werden. Oft hilft auch intensives Gießen nicht.

Sie sollten die Büsche auch nicht im Flachland platzieren, wo das Wasser stagniert. Wenn es nicht möglich ist, einen anderen Ort zu wählen, müssen Sie eine tiefe Landegrube vorbereiten und eine dicke Schicht Drainage aus Trümmern auf den Boden legen.

In den Sommermonaten infizieren Hortensien häufig Schädlinge, was zum Fall von Blumen und zum Austrocknen junger Triebe führt. Die härteste Pflanze leidet unter Blattläusen, die sich in großen Mengen an ihren Trieben vermehren können. Auch auf den Büschen können rote Spinnmilben erscheinen. Es gibt andere Gartenschädlinge.

Kämpfen Sie nicht mit Insektenschädlingen durch Volksmethoden. Sie lassen sich nur teilweise zerstören, aber die Schädlinge vermehren sich bald wieder. Es müssen nur gekaufte Pestizide angewendet werden, mit deren Hilfe es möglich ist, Schädlinge vollständig zu vernichten und die Pflanze zu retten.

Fortpflanzung von Hortensien

  • Aussaat von Samen;
  • Perenkovanie;
  • Reproduktion durch Schichtung;
  • Fortpflanzung durch Nachkommen;
  • Die Aufteilung des Busches.

Schneiden ist die produktivste Methode zur Herstellung junger Hortensien. Stecklinge Mitte Juli geschnitten. Sie wurzeln in Töpfen in einer Mischung aus Torf und Sand unter Folie. Zur schnellen Wurzelbildung werden sie mit einem Wurzelwachstumsstimulator behandelt. Bewurzelte Stecklinge werden mindestens 2 Jahre als Topfpflanzen angebaut und erst dann im Freiland gepflanzt.

Um eine Schicht zu erhalten, wird die Rinde des unteren Strauchastes eingeschnitten und an der Einschnittstelle zugetropft. Dies geschieht im späten Frühjahr. In der Regel wurzeln die Schichten bereits vor dem Fall. Aber es wird erst nächstes Jahr getrennt und an einen neuen Ort verpflanzt. Es werden auch Sprossen umgepflanzt - die unteren Wurzeltriebe des Busches.

Hortensienbüsche werden nur während der Transplantation geteilt, daher ist es selten möglich, auf diese Weise eine neue Kopie zu erhalten. Delenki sind jedoch vollständig ausgebildete Pflanzen, die im nächsten Jahr blühen können. Geteilte Hortensiebüsche im Frühjahr.

http://dom-florista.ru/rasteniya/dekorativnocvetushhie/gortenziya/gortenziya-na-urale.html

Zeit unter der Sonne haben

Zum ersten Mal traf mich die Hortensie, als wir uns 2001 im Süden ausruhten. Und sie besuchten den Botanischen Garten von Jalta.

Seitdem wurde ich mit diesem Zierstrauch „krank“.

Ich hatte eine weiße Hortensie, aber ich wollte eine blaue haben.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass ich zu den ersten Kunden zählte, sobald Hortensien in Mailinglisten von Setzlingen auftauchten.

Gleichzeitig brachten sie Hortensien in Gartengeschäfte und verkauften sie bereits in voller Blüte.

Seitdem sind viele Jahre vergangen und es gab verschiedene Geschichten, die ich mit Hortensie in Verbindung gebracht habe. Aber ich möchte nur zwei Büsche zeigen.

Ein Busch ist die Hortensie Renat, die mir gleich, aber etwas später, zugeschickt wurde.

Aber der zweite Busch ist ein Freund von mir, der mir einmal einen Spross aus meinem großen Busch gegeben hat, den sie vor langer Zeit auf dem Markt gekauft hatte.

Und so hat es schon 2014 geblüht.

Achten Sie auf den winzigen orangefarbenen Schössling mit einer kleinen Blume. (Direkt darunter sehen Sie ein Foto, wo sich dieses Badeschiff im Jahr 2018 befindet.)

Ich musste die Rose, die in der Nähe der Hortensie gepflanzt wurde, an einen anderen Ort verpflanzen.

Diese Art von Hortensie blüht nur an den Trieben des letzten Jahres, daher ist es wichtig, die Triebe für den Winter auf den Boden zu bücken und sie wie die Rosen zu bedecken.

Deshalb müssen die Triebe versuchen, mit allen Kräften zu retten und sie nicht vorzeitig zu schneiden.

Und hier ist das versprochene Badefoto.

Im Frühjahr 2018 ist klar, dass die Hortensie gerade anfängt, Triebe zu bilden. Und genau zu diesem Zeitpunkt müssen Sie dem Boden spezielles Alaun für blaue Hortensien hinzufügen.

Und dann werden einige Blumen blau und einige rosa sein. Also habe ich es geschafft. Das ist sehr schön.

Überraschenderweise sind einige Blütenstände halb blau und halb rosa gefärbt.

Und jetzt schauen Sie sich die Hortensie "Renat" an. Sie hat es nie gelobt, in so vielen Jahren einmal zu blühen!

Gleichzeitig friert es jedes Jahr hartnäckig ein und wird auch im Verborgenen schwarz. Dann wachsen neue Triebe, die aber keinen Sinn machen.

Ich werde diesen Busch im Frühjahr an einen wärmeren und sonnigeren Ort umpflanzen. Ich hoffe, dass Sie sich nicht von dieser Blume verabschieden müssen :))

Abschließend schlage ich vor, dass Sie (kostenlos) meine Website abonnieren. Und als wäre es interessant zu lesen. Vielen Dank im Voraus.

Ich wünsche Ihnen alles Gute, Gesundheit und Schönheit der Blumen.

Und lesen Sie über Blaubeeren: hier.

Kommentar: NATALIA EGOYANTS (14 Tage): In großen Töpfen wachsen hybride Hortensien (rosa, burgunderrot, gestreift), die ich im Winter in eine ungeheizte Garage bringe.

Lyudmila Astapovich (14 Tage): Alaun gekauft im Laden, wo sie Samen verkaufen, ein anständiges Paket in der Größe, weil Während der Vegetationsperiode muss die rosa Hortensie mehrmals gegossen werden. Dann wird es blau, hell und nicht nur blau. Ich werde es versuchen.

Vesmar Vesmar (14 Tage): Irgendwie hat mir ein Nachbar einen solchen Hortensieprozess beschert. Sie blüht jedes Jahr mit rosa Kappen, und wenn Alaun hinzufügt, dann blau. Und ich habe nie geblüht, die gleiche Geschichte wie du und Renat. Und es ist schade rauszuwerfen und macht keinen Sinn, außer schönes Laub im Sommer.)

http://timeundersun.com/2019/03/06/%D0%BA%D0%B0%D0%BA-%D0%B2%D1%8B%D1%80%D0%B0%D1%81%D1 82% D0% B8% D1% 82% D1% 8C-% D0% B3% D0% BE% D0% BB% D1% 83% D0% B1% D1% 83% D1% 8E-% D0% B3% D0% BE% D1% 80% D1% 82% D0% B5% D0% BD% D0% B7% D0% B8% D1% 8E-% D1% 80% D0% B5% D0% B0% D0% BB /

Wann pflanze ich Hortensien im Ural?

Wenn Sie nach einer Gartenblume mit einer königlichen Anziehungskraft suchen, sind Hortensienblumen wirklich erstaunlich. Schwere Blütensträucher bedecken diesen Strauch im Sommer und Frühling. Obwohl der Anbau von Hortensien auf den ersten Blick schwierig erscheinen mag, wachsen Hortensien bei richtiger Bepflanzung und Pflege recht leicht.

In der Landschaftsgestaltung ist spektakulärer und luxuriöser fernöstlicher Strauch eine große Nachfrage - Rispenhortensie. Wenn Sie sich darum kümmern und die Grundregeln der Wartung einhalten, können Sie Ihren Standort mit einer Streuung sanfter kegelförmiger Blütenstände dekorieren.

  • Merkmale der Hortensie
  • Wie man eine Hortensie pflanzt
  • Wie Gartenhortensie zu multiplizieren.
  • Einfache Regeln für die Pflege von Hortensien im Freiland.

Hydrangea paniculata - ein Vertreter der Hortensie-Familie, besteht aus vielen Sorten. Es wächst in Form eines Busches oder Baumes, in einigen Fällen erreicht es eine Höhe von 10 Metern. Dank der Bemühungen der Züchter werden die Sorten dieser Art jährlich mit neuen würdigen Exemplaren aufgefüllt.

Eigenschaften paniculate Hortensie:

  • zarte Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 3 cm sammeln sich in üppigen, duftenden Blütenständen mit elliptischer Form;
  • Die Farbpalette der Blütenstände variiert je nach Sorte - von schneeweiß bis hellrosa oder hellgrün;
  • die Länge der Blütenstände beträgt ca. 30 cm;
  • Blütenstandbreite - bis zu 20 cm;
  • Zweige aufrecht, sich ausbreitend;
  • Blätter sind fein gezähnt, gegenüber.

Im zweiten Jahr nach dem Einpflanzen werden die Triebe der Hortensien hart, auch nach 1 Jahr ist die Pflanze vollständig für die Blüte vorbereitet. Bis zu diesem Punkt sollten alle Blumen vom Sämling entfernt werden. Die Pflanze ist frostbeständig, verträgt es, die Temperatur auf -26 ° C zu senken. Mit der richtigen Pflege, über 50 Jahre an einem Ort leben.

Wie man eine Hortensie pflanzt

Wie in den meisten Fällen können Sie Zeit und Geld sparen, wenn Sie die Regeln für den Anbau von Gartenhortensien kennen. Wenn Sie den richtigen Ort auswählen, den Boden richtig vorbereiten und richtig pflanzen, erhöhen Sie die Chancen, die luxuriösen riesigen Blüten Ihrer Rispenhortensie viele Jahre lang zu genießen.

  • Hortensie wird empfohlen, im zeitigen Frühjahr zu pflanzen, damit sie stark ist und bis zu den ersten Herbstfrösten gefangen wird. Beim Pflanzen im Herbst ist es wahrscheinlich, dass der Sämling den Winter nicht überlebt. Die beste Landezeit ist am frühen Morgen oder am späten Abend. Der kühlere Teil des Tages bietet einen besseren Schutz gegen Hitzestress. Bewahren Sie die Sämlinge bis zum Pflanzen gut wässern auf.
  • Ein wichtiger erster Schritt ist es, zu verstehen, wo Hortensienbüsche am besten angebaut werden. Viele bauen Hortensien in Blumenbeeten neben dem Haus oder dem Zaun an. Dies sind großartige Orte, weil Hortensien die warme Morgensonne lieben, aber die Hitze des Nachmittags nicht mögen. Der beste Ort zum Anpflanzen von Hortensien ist ein geschützter Ort mit Morgen- und Nachmittagssonne. Und oft befindet sich dieser Ort auf der Nord- oder Südseite Ihres Hauses.
  • Vermeiden Sie es, direkt unter den Bäumen zu pflanzen, da dies zu einer Konkurrenz um Wasser und Nährstoffe führen kann. Gute Nachbarn für Hortensien sind kleine Pflanzen mit fleischigen Wurzeln: Buchsbaum oder Astilba. Außerdem muss die Hortensie vor dem Wind geschützt werden, weil Starke Winde können Äste brechen und Blumen zerstören.
  • Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Ortes für die Hortensie deren Präferenzen für die Zusammensetzung des Bodens. Die Pflanze liebt sauren Lehm oder fruchtbaren Lehmboden. Vermeiden Sie die Landung auf sandigem Untergrund, da sich die Pflanze sonst schlecht entwickelt. Säuern Sie den Boden an, bevor Sie den Sämling an einen festen Platz stellen. Hierfür eignen sich vorbehandelte Rückstände von Sägemehl, Nadeln oder Torf.
  • Die Beleuchtung sollte durchschnittlich sein, besser als ein Halbschatten. Die sengende Sonne wirkt sich negativ auf die Pflanze aus: Der Busch entwickelt sich nicht mehr, die Blütenstände werden kleiner, die Blüten verdorren schnell in der Sonne. Regelmäßiges Gießen am Morgen kann das Welken verhindern. Aber einige Sorten von Hortensien vertragen einfach keine übermäßige Hitze.
  • Es spielt keine Rolle, wie gut Sie sie gießen - sie werden am Mittag etwas welker. Eine dicke Schicht Mulch kann dazu beitragen, die Feuchtigkeit im Boden zu halten und ihn kühl zu halten. Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen: Ihre Hortensie wird zum Leben erweckt, sobald die abendliche Kühle einsetzt. Es ist besser, sie mittags etwas essen zu lassen, als sie mit übermäßigem Wasser zu ertränken.
  • Pflanzen Sie keine Hortensien an den Stellen, an denen Desoxidationsmittel in den Boden eingebracht wurden: Holzasche, Kalk oder zerkleinerter Dolomit. In einem solchen Boden entwickelt sich der Strauch schlecht und stirbt im schlimmsten Fall ab.
  • Hortensie Pflanze in einem breiten Loch, dessen Durchmesser nicht weniger als 70 cm beträgt.
  • Gießen Sie Wasser hinein und fügen Sie Dünger (mineralisch oder organisch) hinzu.
  • Legen Sie den Sämling in das Loch, ohne den Wurzelhals zu vertiefen, drücken Sie die Wurzeln flach.
  • Füllen Sie das Loch mit Erde, leicht stampfen, viel Wasser.
  • Zwischen blühenden Büschen sollte ein Abstand von mindestens 1,5 Metern liegen.
  • Sie können Setzlinge näher beieinander platzieren, aber wenn Sie wachsen, müssen Sie die zusätzlichen entfernen.

Merkmale des Pflanzens gekaufter Hortensiensämlinge

Zum Anpflanzen von Hortensien können Sie Pflanzenmaterial kaufen. Bereiten Sie sich in diesem Fall darauf vor, dass sich der Sämling nach den Gewächshausbedingungen nicht im Freiland akklimatisiert.

Es gibt verschiedene Empfehlungen für das Anpflanzen gekaufter Hortensiensetzlinge:

  • Vor dem Pflanzen den Sämling 2-3 Tage reichlich gießen.
  • Wenn Sie eine Pflanze aus einem Topf auf einen offenen Boden bringen, entfernen Sie keinen alten Erdballen von der Wurzel.
  • Gießen Sie die Mischung aus Garten- und Geschossflächen in das Pflanzloch, da sich die Pflanze sonst nur schwer an die neue Bodenzusammensetzung anpassen kann.
  • Düngen Sie den Sämling 2 Monate lang nach dem Pflanzen alle 2 Wochen mit organischem und mineralischem Wasser.

Sie können einen Sämling selbst züchten, indem Sie ihn schneiden. Dieser Samen ist haltbarer als das Geschäft.

Wie Gartenhortensie zu multiplizieren.

Die einfachste Methode für den Anbau von Hortensien besteht in der Schichtung, Aufteilung von Busch und Stecklingen.

Die Reproduktion von Hortensienschichten ist für diejenigen geeignet, die eine adulte Pflanze auf der Baustelle haben:

  • Drücken Sie mit der Ankunft des Frühlings einen starken 1-Jährigen zu Boden;
  • prikopte Ausreißermittelteil zum Boden;
  • Die Triebspitze sollte sich 20 cm über dem Boden befinden.
  • Wasserschichten nach Bedarf abdecken vor Frost für den Winter;
  • Trennen Sie nach 1-1,5 Jahren die Schichten von der Gebärmutter und verpflanzen Sie sie an einem neuen Ort.

Die Aufteilung des Hortensienstrauchs wird angewendet, wenn sich an der Stelle ein alter Strauch befindet, der gegraben werden muss. Entfernen Sie im Frühjahr oder Herbst die Pflanze aus dem Boden und teilen Sie sie vertikal durch die Wurzel in mehrere Teile, so dass jeder von ihnen Erneuerungsknospen enthält. Die entstandenen Sämlinge wurzelten sofort an einem neuen Ort.

Fortpflanzung von Hortensienstecklingen. Sie können sie von Mai bis Juni schneiden:

  • Wählen Sie eine stabile jährliche Flucht und schneiden Sie den oberen Teil mit drei Paar Knospen ab.
  • Schneide die unteren 2 Blätter ab.
  • Tauchen Sie den Schnitt in ein wachstumsförderndes Präparat.
  • 2/3 Tiefe des Schnittes in einer Mischung aus Torf und Sand (2 zu 1);
  • mit einer dicken Folie oder einem Glas abdecken;
  • Stellen Sie sicher, dass die brennende Sonne nicht auf die Stecklinge fällt.
  • Jeden Tag die Stecklinge aufsprühen und die Grundierungsmischung anfeuchten.
  • für den winter den behälter mit dem sämling an einem kühlen ort entfernen;
  • Wenn es wärmer ist, pflanzen Sie den Stiel auf der Baustelle.

Zum Zeitpunkt der Pflanzung sollte der Stiel junge Triebe abgeben. Wenn eine Blüte auftritt, reißen Sie sie bis zum nächsten Jahr ab. Sobald der Sämling kräftiger wird und blüht, gilt er als winterhart. Decken Sie es vorher mit einer Plane oder Sackleinen für den Winter ab.

Einfache Regeln für die Pflege von Hortensien im Freiland.

Für eine schnelle Blüte und ein kräftiges Wachstum muss die Hortensie sorgfältig gepflegt werden: systematisch gießen, gießen und zurückschneiden. Junge Büsche, die noch nicht geblüht haben, brauchen Winterunterkunft. In Regionen mit kaltem Klima ist es auch notwendig, alte Büsche zu erwärmen.

Im Sommer den Strauch häufiger gießen, da er nicht schlecht auf Trockenheit reagiert. Erden Sie den Busch in der Nähe des Busches mit Torf oder lockern Sie ihn nach jedem Gießen.

Regeln zum Trimmen:

  • Vor dem Einsetzen des kalten Wetters verkümmerte Knospen, ungewöhnlich wachsende und trockene Stängel abschneiden. Für eine gute Blüte in der Zukunft ist es ausreichend, bis zu 12 starke Zweige zu hinterlassen.
  • Entfernen Sie im zeitigen Frühjahr einen Teil der oberen Knospen von den Trieben (2 bei alten, 4 bei jungen Büschen).
  • Führen Sie bei gealterten und schwachen Sträuchern einen verjüngenden Schnitt auf Bodenniveau durch. In der Regel ist der Busch in 2-3 Jahren vollständig restauriert.

Das Schneiden von Hortensien ist eine wichtige Wachstumsbedingung. Wenn es nicht durchgeführt wird, hört der Busch auf, sich zu entwickeln, und die Qualität der Blütenstände verschlechtert sich.

Ab dem frühen Frühling sollte Hortensie regelmäßig gefüttert werden:

  • Aufguss der Brennnessel - im zeitigen Frühjahr;
  • Mineralfutter - 1 Mal pro 2 Wochen während der Knospenbildung;
  • bio: Tinktur aus Streu oder Mist - 1 Mal in 14 Tagen, zusammen mit Bewässerung während der aktiven Wachstumsphase.

Wenn Sie den Standort für viele Jahre mit üppigen und duftenden Blüten dekorieren möchten, ist die Hortensie die richtige Wahl. Die Pflege und die Einhaltung der Pflanzregeln tragen zu den Früchten bei. Die Pflanze blüht 2-3 Jahre nach dem Pflanzen.

Hortensielandungs-Sorgfaltfoto 2018-05-16
admin

http://www.avtodebut.com/metelchataja-gortenzija-kakaja-posadka-i-uhod-nuzhny-jetoj-krasavice.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen