Kräuter

Knoblauch im Frühling auf offenem Boden anpflanzen und pflegen

Knoblauch ist ein einfaches, gesundes Gemüse, das praktisch jeder Gärtner anbauen kann. Zusätzlich zum brennenden Geschmack wird es häufig zum Kochen und zur Konservierung verwendet. Und er ist bekannt für seine heilenden Eigenschaften. Die darin enthaltenen Substanzen wirken sich positiv auf die Blutversorgung und Herzaktivität aus. Und es ist ein großartiger Helfer bei der Vorbeugung und Bekämpfung von Erkältungen.

Diese Pflanze ist mehrjährig und gehört zur Familie der Zwiebeln. Der Vorteil dieser Kultur ist, dass sie im Herbst und Frühling gepflanzt werden kann. Die Hauptsache ist, die richtige Ansicht zu wählen:

  • Frühling. Es ist für die Landung im Frühjahr auf offenem Boden geeignet. Während des Wachstums bildete er Pfeile.
  • Winter Setzen Sie diese Art von Winter. In der Zeit des Wachstums und der Blüte gibt auch der Pfeil. Kann von Samen vermehrt werden, wenn sie Zeit zum Reifen haben. Dies hängt von den Wetterbedingungen in der Anbauregion ab.

Lassen Sie uns überlegen, welche Nuancen beim Pflanzen von Knoblauch zu verschiedenen Zeiten berücksichtigt werden müssen. Wie man sich um ihn kümmert, um eine gute und qualitativ hochwertige Ernte zu erzielen.

Kann ich im Frühjahr Knoblauch anpflanzen, wenn ich nicht im Herbst gepflanzt habe?

Wenn Sie es nicht unter der Winterperiode pflanzen konnten, seien Sie nicht verärgert. Immerhin können Sie im Frühjahr landen und bis zum Ende der Sommersaison eine tolle Ernte sammeln. Es gibt Sorten, die zu verschiedenen Jahreszeiten ausgesät werden müssen. Frühlingssorten dieser Kultur eignen sich für die Frühjahrspflanzung.

Die Frühlingsvielfalt hat mehrere Vorteile.

  • Es verträgt die Langzeitlagerung sehr gut und kann bei Ihnen liegen, bis die neue Ernte geerntet ist.
  • Die Zwiebeln enthalten eine große Anzahl von Gewürznelken, und je näher an der Mitte, desto kleiner sind sie.
  • In der Mitte gibt es keine Stange.
  • In diesem Fall können die oberen großen Zähne für Setzlinge verwendet werden.
  • Durch die Langzeitlagerung können Sie im Frühjahr gesunde Zähne auswählen, die nicht anfällig für Krankheiten waren. Und das ist eine der Garantien für die nächste erfolgreiche Ernte.
  • Nach Geschmack ist diese Sorte weniger scharf, leicht süßlich und eignet sich gut zum Kochen verschiedener Gerichte.

Der Zeitpunkt der Landung hängt von den klimatischen Bedingungen Ihrer Region ab. Schließlich sollte für Knoblauchzwiebeln der Boden aufgetaut werden, damit Sie das Gartenbeet ausgraben können. Der Frost sollte aber nicht unter 8-10 Grad fallen, da sonst alles gefriert.

Die beste Landezeit ist die zweite Märzhälfte oder Anfang April. Zu diesem Zeitpunkt ist die Erde bereits gefroren und erwärmt sich auf eine Durchschnittstemperatur von + 5-7 Grad.

Das Beet zum Pflanzen ist wünschenswert, um es im Voraus vorzubereiten und im Herbst zu düngen. Dieses Gemüse liebt fruchtbares Land mit mittlerem Tongehalt. Ein Platz für die Betten sollte auf der Sonnenseite sein, damit kein Wasserstau und keine überschüssige Feuchtigkeit entstehen. Andernfalls kann Knoblauch verrotten oder Pilzkrankheiten ausgesetzt sein.

Fügen Sie pro 1 bis 2 Tassen Asche oder andere Mineraldünger pro 1 Quadratmeter Bett hinzu. Dies beschleunigt das Wachstum des Gemüses und erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten.

Die Zähne müssen vor der Landung präpariert werden. Gesunde Zähne neu sortieren und auswählen. Sie können pflanzen und diejenigen, die die Hülsen oben drauf geschossen haben. Während der Lagerung trockneten sie aus, so dass sie zum Quellen 24 Stunden in Wasser eingeweicht werden sollten. Danach legen Sie sie auf ein feuchtes Tuch und wickeln. Bei optimaler Raumtemperatur keimen sie bald. Desinfizieren Sie sie in einer schwachen Manganlösung und Sie können mit der Aussaat beginnen.

Eine große Ernte ist für den Fall vorgesehen, dass Zwiebeln Zeit haben, sich vor Beginn der heißen Tage zu bilden. Bei zu hohen Temperaturen verlangsamt sich das Wachstum leider.

Welche Sorten können im Frühjahr gepflanzt werden, pflanzt Frühling Knoblauch

Es gibt eine beträchtliche Anzahl von Sorten dieser Kultur, von denen es mehr als 60 gibt. Sie unterscheiden sich nicht nur in Bezug auf die Reifung, sondern auch in Geschmack, Farbe und Art der Pfeilentwicklung. Wenn Sie eine Note auswählen, bauen Sie auf Ihren Vorlieben auf.

Für die Frühlingsausschiffung eignen sich frühreife Sorten und Sorten in der Zwischensaison, da sie in kurzer Zeit Zeit haben sollten, um zu wachsen und einen Kopf zu bilden. Frühlingssorten können in 90-120 Tagen alle Perioden des vegetativen Wachstums durchlaufen. Gute Noten sind:

  • Yelenovsky. Eine Vielzahl von mittleren Reifegraden. Bezieht sich auf das Formular ohne Pfeile. Der Kopf ist rund, die Schuppen sind weiß, eher dicht. Resistent gegen Krankheiten;
  • Victorio. Frühling, Zwischensaison. Pfeile werden nicht angezeigt. Die Zwiebeln wachsen im Durchschnitt etwa 30-40 Gramm, kleine Nelken. Der Geschmack ist nicht scharf, für den frischen Verzehr geeignet. Gut gepflegt
  • Sotschi 56. Die Sorte hat einen hohen Ertrag. Schuppen von rosa, manchmal braun. Die Köpfe sind groß, wiegen 50-60 Gramm, haben eine große Anzahl von Zähnen von 20 bis 30 Stück. Nach Geschmack zuckerhaltig, mittelscharf.
  • Abrek. Eine Sorte mit kleinen Köpfen bis 30 Gramm. Die oberen Schuppen sind cremig und dicht. Der Pfeil entwickelt sich nicht. Produktivität ist gut. Es schmeckt scharf und würzig.
  • Kledor. Eine Sorte, die zur Zwischensaison gehört, wirft die Pfeile nicht weg. Die Köpfe sind groß, können einen Durchmesser von 6-7 cm erreichen und sind von oben schneeweiß. Sein Geschmack ist scharf, das Fruchtfleisch ist dicht.

Hier sind einige Sorten von Kulturpflanzen, die für den zeitigen Frühjahrsanbau geeignet sind. Es wird empfohlen, verschiedene Sorten und Typen dieser grünen Kultur anzubauen. Schließlich können Sie so Ihre Favoriten auswählen. Darüber hinaus entstehen ständig neue, verbesserte Sorten, mit denen Sie bei niedrigsten Kosten hohe Erträge erzielen können.

Ist es möglich, Winter Knoblauch im Frühjahr zu pflanzen und was sind Zwiebeln

Die winterliche Knoblauchsorte zeichnet sich dadurch aus, dass sie große Nelken aufweist, die sich um den Stiel befinden. Trotz der geringen Haltbarkeit von nicht mehr als 4-5 Monaten ist es sehr gefragt.

Diese Art wird besser vor dem Winter gepflanzt, während dieser Zeit wird sie stärker und im Frühling wird sie ein starkes Wurzelsystem haben. Wenn Sie aber im Herbst keine Zeit hatten, diese Art zu pflanzen, wählen Sie Wintersorten, die eine kurze Reifezeit haben und sich für den Frühlingsanbau eignen. Ihre Ernte wird keine Angst vor Temperaturabfällen und kleinen Frösten haben, denn diese Art von Frost.

Sie sollten jedoch auf die Tatsache vorbereitet sein, dass die Ernte etwas später erfolgen muss und der Ertrag geringer ausfällt als beim Pflanzen im Herbst.

Gepflanzte Köpfe sprießen gleichmäßig im Gartenbeet. Sie haben keine Angst vor schädlichen Insekten und Krankheiten.

Anders als bei den Frühlingsarten erfolgt die Bepflanzung hier nicht in Zähnen, sondern in Zwiebeln, die nicht dicht geformt sind und sich durch ihre Luftigkeit auszeichnen. Sie werden auch als Glühbirnen bezeichnet. Sie werden in einem Fachgeschäft verkauft. Oder Sie können die Birne von der Ernte lassen.

Dazu reißen Sie die Pfeile der Pflanze nicht ab, und nachdem sie gereift sind, können Sie die Köpfe einsammeln. Gleichzeitig wird die Pflanze vollständig aus dem Beet entfernt. Legen Sie den Stoff auf den Blütenstand und legen Sie ihn in einen trockenen und dunklen Raum, damit die Zwiebel schließlich reift. Lagern Sie sie für die Frühjahrspflanzung bei einer Temperatur von + 1-2 Grad, damit sie trocken sind.

Sobald der Schnee schmilzt, können Sie beginnen, den Boden vorzubereiten. Fügen Sie Dünger hinzu, da es im Laufe des Winters aufgebraucht wurde. Lösen und formen Sie die Betten. In warmen Regionen können Sie ab März mit der Aussaat beginnen.

Die besten Sorten von Winterknoblauch sind:

  • Sofievsky. Die Sorte ist mittelreif, die gesamte Vegetationsperiode dauert 120 Tage. Es hat große Köpfe, deren Gewicht 100-120 Gramm erreichen kann. Es schmeckt scharf. Bei richtiger Vorbereitung für die Lagerung kann es bis zu 6 Monate dauern;
  • Dubkovsky. Eine frühe Sorte, die im Durchschnitt über 100 Tage reift. Schießt Pfeile. Vermehrt durch Zwiebelkugeln. Kleine Zwiebeln, Durchschnittsgewicht 30-40 Gramm. Es hat eine schwache Immunität gegen Weißfäule;
  • Bison. Frühe Sorte, die gesamte Vegetationsperiode dauert bis zu 90 Tage. Schlicht, aber gleichzeitig sehr produktiv. Köpfe der durchschnittlichen Größe von 50 Gramm. Schuppencreme, weiß. Das Fruchtfleisch ist dicht mit einem rosa Schimmer. Es hat einen scharfen Geschmack;
  • Bashkir 85. Die Sorte ist in der Zwischensaison, schießt Pfeile. Die Köpfe sind mittelgroß mit violetten Schuppen. Unterscheidet sich in der Frostbeständigkeit und ist ein wenig bakteriellen Krankheiten ausgesetzt;
  • In der Nähe von Moskau. Beliebte Sorte in der Zwischensaison. Vegetationsperiode 110 Tage. Der Ertrag pro Quadratmeter kann 2 kg erreichen. Er liebt Wasser, deshalb sollte es jeden Tag gegossen werden. Benötigt periodische Düngemittel mit einem Stickstoffgehalt.

Bei der Ausschiffung im Frühjahr ist darauf zu achten, dass die Erde nicht austrocknet. Gießen Sie den Boden rechtzeitig, um ein Austrocknen der Sprossen zu vermeiden. Wir müssen jäten und die Betten lockern.

Unkräuter können dem Boden Nährstoffe entziehen und das Wachstum dieser Pflanze hemmen. Wenn Pfeile auftauchen, ist es besser, sie einzuklemmen, damit alle Kräfte auf die Stärkung des Stiels und das Wachstum des Knoblauchkopfes, die Bildung von Zähnen, gerichtet sind.

Um einen besseren Ertrag an Wintersorten zu erzielen, können Sie auf Tricks zurückgreifen. Um sich vor der Landung wohl zu fühlen, stellen Sie die Glühbirne in den Kühlschrank. Es ist besser, die untere Ablage zu verwenden. Wickeln Sie die Glühbirne in nasse Gaze oder legen Sie sie leicht in nasses Sägemehl. Sie sollten daher 2-3 Wochen gelagert werden. Auf diese Weise erzeugen wir den Effekt der Überwinterung der Pflanze.

Beim Anpflanzen von Knoblauch im Frühjahr im Freiland

Der Begriff Knoblauch anpflanzen hängt in erster Linie von zwei Faktoren ab. Aus der Region, in der die Pflanze wächst und Sorten. Es wächst gut in verschiedenen Regionen Russlands, da es eine frostbeständige, mehrjährige Pflanze ist, die harten Frost übersteht.

Wenn Sie vorhaben, es im Frühjahr zu pflanzen, bevorzugen Sie Frühlingssorten. Sie werden in kurzer Zeit eine gute Ernte erzielen. Wintervarietäten mit einer solchen Bepflanzung lenken ihre Kräfte in der Regel nicht auf die Bildung eines Kopfes mit Zähnen, sondern auf grüne Büsche. Sie sind gut zu verwenden, frisch, zu Salaten hinzugefügt.

Im Freiland kann gepflanzt werden, sobald der Schnee schmilzt. Die Bodentemperatur liegt bereits über +5 Grad, und Sie können es ausgraben. In der Region Krasnodar fällt diese Zeit auf den Monat März in der Region Moskau - Mitte April - und auf das schwere Sibirien und den Ural - Anfang Mai.

Das frühe Pflanzen beruht auf der Tatsache, dass sich die Zähne zu Beginn von Schmelzwasser ernähren, was ihnen hilft, ein gutes Wurzelsystem zu bilden. Wenn sich die Erde über 10 Grad erwärmt, beginnt der Bodenteil der Pflanze zu wachsen. Zu diesem Zeitpunkt sind die Nachtfröste bereits ausgeschlossen und der Spross beginnt eine aktive Vegetationsperiode.

Knoblauch wächst nicht gerne lange am selben Ort. Ändern Sie daher regelmäßig die Position der Betten.

Der Abstand zwischen den Reihen sollte ca. 20-25 cm betragen, in der Reihe sollten je nach Sorte alle 5-10 cm kleine Löcher gemacht werden. In jedes Loch 1 Nelke stecken, scharfes Ende nach oben. Drücken Sie es nach unten ist nicht erforderlich. Leicht mit Erde bestreuen und warmes Wasser gut gießen. Stickstoffdünger hinzufügen. Die ersten Triebe sollten in 2 Wochen erscheinen.

Bei Frostgefahr ist es besser, die Betten mit Plastikfolie oder Schiefer abzudecken. Dies wird dazu beitragen, die Sprossen zu halten.

Mit der Herbstpflanzung von Wintersorten ist das Beet in wenigen Wochen fertig. Die Landung sollte mindestens 30-40 Tage vor den erwarteten Frösten erfolgen. Je nach Region ist dieser Zeitraum von September bis Oktober. Denn bis die Erde gefroren ist, sollte jede Gewürznelke Zeit haben, um Wurzeln zu bilden, die etwa 10 cm lang sind. Es ist nicht erforderlich, zu früh zu pflanzen, da Sprossen auftreten können, die dann im Winter einfrieren.

Vorbereitung für das Pflanzen, die Pflege und die Merkmale des Anbaus von Knoblauchsorten im Frühjahr auf freiem Feld

Jede Pflanze hat ihre eigenen Besonderheiten im Anbau. Unser heutiger Vertreter ist beispielsweise eine frostbeständige, feuchtigkeitsliebende und mehrjährige Pflanze. Damit sich die Pflanze wohlfühlt, müssen entsprechende Bedingungen dafür geschaffen werden.

Knoblauchzehen sollten vor dem Pflanzen auf Schäden und Krankheiten überprüft werden. Da sie im Boden gewachsen sind, besteht die Gefahr, dass die Krankheit erhalten bleibt, und es ist besser, das gesamte Pflanzenmaterial in einer Lösung aus Kaliumpermanganat zu tränken. Die Zwiebeln hatten keinen Kontakt mit dem Boden, so dass sie keine Krankheiten haben können. Geben Sie unabhängig von der Art des Pflanzmaterials für die beste Vegetationsperiode ein paar Tropfen Wachstumsaktivator in das Wasser. Dies wird zukünftige Setzlinge mit Nährstoffen füllen und Kraft geben.

In den vorbereiteten Beeten pflanzen Sie vorbereitete Zähne. Das Gießen sollte vorsichtig mit einem dünnen Strahl erfolgen, um den Boden nicht zu verwischen. Nach dem Pflanzen sollte häufig gewässert werden, während dieser Zeit kommt es zu einer aktiven Bildung der Wurzeln und des Stängels der Pflanze. Der Boden sollte nicht austrocknen und reißen. Bereiten Sie das Wasser für die Bewässerung im Voraus vor, damit es sich absetzt und nicht kalt ist.

Die Häufigkeit des Gießens verringert sich, wenn mehr Blätter am Stiel erscheinen, was bedeutet, dass sich der Kopf zu bilden begann. Und näher an der Ernte sollte in der Regel aufhören zu gießen.

Das Auflösen des Bodens erfolgt jedes Mal nach dem Gießen. Dies ist notwendig, um die Luftdurchlässigkeit der Erde nicht zu stören. Entfernen Sie während des Unkrauts das Unkraut, damit es das Wachstum des Knoblauchs nicht beeinträchtigt.

Düngung des Düngers erfolgt zum Zeitpunkt der Ausschiffung der Zähne. Machen Sie in Zukunft Phosphat Nährstoffe 14 Tage später. Sie werden helfen, den Kopf zu formen. Und im Juli helfen Sie mit Hilfe von Asche- und Phosphatdüngern beim Wachstum der Zwiebel.

Zu viel Dünger wirkt sich nachteilig auf die Pflanze aus. Dadurch können sich die Blätter vergilben und die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten verringern.

Verfolgen Sie die Anzahl der Pfeile, löschen Sie unnötig. Sie müssen nur gehen, wenn Sie Zwiebeln anbauen möchten. Andernfalls werden die Knoblauchzehen durch die Pfeile aufgebraucht, und die Ernte ist gering.

Video über den Anbau von Frühlingsknoblauch

Darüber hinaus können Sie eine Reihe von Merkmalen beim Anbau von Frühlingssorten dieser Kultur kennenlernen. Dies gilt auch für das Pflanzen im Freiland, das Gießen, das Anzünden und auch für den Zeitpunkt der Ernte und für das Pflanzgut, das für die nächste Saison übrig bleibt.

Im Allgemeinen ist es am besten, sowohl im Frühling als auch im Winter Knoblauch auf Ihrem Grundstück anzubauen. In diesem Fall bleiben Sie definitiv nicht ohne Ernte. Wenn einer nicht weggeht, hilft ein anderer.

Es kommt vor, dass der Winter eine schwache Ernte bringt und dies praktisch nicht bleibt, da ein Teil sofort zum Anpflanzen für die nächste Saison ausgewählt wurde und der zweite Teil für die Ernte ausgegeben wurde. Und dann siehst du in einem Monat und der Frühling kommt rechtzeitig. Es wird mit dem Winter sein. Immerhin stimmt es nicht, dass der chinesische Vertreter, der kürzlich nach Geschmack in Gemüseläden und Supermärkte geliefert wurde!

Wenn Sie im Frühjahr Knoblauch anbauen, genießen Sie nicht nur den Prozess, sondern erhalten auch ein gesundes Gemüse und füllen die Sämlinge für die nächste Ernte auf. Seine heilenden Eigenschaften helfen Ihnen, zu jeder Jahreszeit gesund zu bleiben.

Gerichte mit ihm sind köstlich und duftend, und auf die Lücken kann man nicht verzichten! Also unbedingt anbauen. Er ist nicht launisch und bedarf keiner besonderen Fürsorge. Und das braucht man in jeder Küche.

http://sekreti-domovodstva.ru/posadka-chesnoka-vesnoj.html

Richtiges Pflanzen von Frühlingsknoblauch im Freiland

Knoblauch ist eine sehr nützliche und beliebte Kulturpflanze, die jeder Gärtner anbauen kann. Der Prozess, eine reiche Ernte zu erzielen und im Frühling auf freiem Boden zu pflanzen, ist recht einfach, und selbst Anfänger können damit umgehen. Die Hauptsache ist, alle Regeln zu befolgen.

Die Empfehlungen bezüglich des Pflanzens sind besonders wichtig, da die Menge und Qualität der erhaltenen würzigen Köpfe davon abhängen.

Mit Hilfe von Schritt-für-Schritt-Anleitungen ist das Pflanzen und Züchten von Knoblauchköpfen im Landhaus in der Moskauer Region, in Weißrussland und sogar in Transbaikalia nicht schwierig.

Die richtige Zeit zum Pflanzen von Frühling und Winter Knoblauch

Knoblauch kann im Herbst und Frühling gepflanzt werden. Der spezifische Zeitraum hängt von der ausgewählten Sorte ab.

Erfahrene Gärtner wissen, dass eine solche Ernte durch Winter- oder Frühlingssorten repräsentiert werden kann. Diese beiden Arten unterscheiden sich nicht nur in Bezug auf die Bepflanzung, sondern auch in vielen anderen Merkmalen. Sie können sie zu verschiedenen Zeiten pflanzen und verpflanzen. Gleiches gilt für die Aussaat von Samen für Setzlinge.

Um sie voneinander zu unterscheiden, müssen Sie die wichtigsten äußeren Zeichen jedes Typs kennen:

  • Winterknoblauch wird im Herbst gepflanzt, er ist größer, die Scheiben sind mit einer harten Schale bedeckt. In der Mitte befindet sich ein dicker und fester Stab, um den sich die Zähne befinden;
  • Der Frühling wird im zeitigen Frühjahr auf freiem Boden gelegt. Diese Köpfe sind kleiner, ihre Haut ist weich und ähnelt Pergament. Die Zähne sind klein, ihre Anordnung ist chaotisch.
Unterschiede zwischen Frühling und Winter Knoblauch

Spezifische Pflanztermine hängen von den klimatischen Bedingungen der Region ab:

  1. Wenn Sie eine Herbstpflanzung durchführen, sollten Sie daran denken, dass die Zähne zu Beginn des Winters, wenn die ersten Fröste auftreten, Zeit haben sollten, ein kräftiges Wurzelsystem zu bilden, wobei dieser Vorgang durchschnittlich 3-4 Wochen dauert. Auf dieser Grundlage sollten alle Arbeiten einen Monat vor dem Einsetzen des Frosts, dh Ende September und Anfang Oktober, durchgeführt werden.
  2. Die Frühlingsbepflanzung erfolgt unmittelbar nach dem Absinken der Winterschneedecke und der Gartenboden erwärmt sich auf +6 Grad. Je nach Region kann es April oder Anfang Mai sein.

Die Vorteile von Herbst- und Frühjahrspflanzköpfen

Wenn Sie sich entscheiden, wann der Knoblauch gepflanzt werden soll, müssen Sie darüber nachdenken, was nicht nur vom Arbeitsprozess abhängt, sondern auch von den Eigenschaften der daraus resultierenden Kultur, davon, wie sie sprießen wird und ob sie sich im Sommer nicht ändern muss.

Die zukünftige Ernte hängt vom Zeitpunkt der Bepflanzung ab.

Die Wahl der Pflanzdaten und die Art des Gemüseanbaus hängen von den Anbauzielen ab. Erfahrene Gärtner empfehlen, sowohl Winter- als auch Frühlingspflanzen auf die Beete zu pflanzen.

Gärtner empfehlen, andere Sorten auf die Beete zu pflanzen

Anbautechnologie und Merkmale der Aussaat von Saatgut im Land

Jede Anlandungsperiode hat die individuellen Merkmale in Bezug auf die Arbeit. Es gibt aber auch allgemeine Regeln, die unabhängig vom Zeitfaktor befolgt werden sollten:

  1. Vor dem Pflanzen eines Gemüses muss es kalibriert werden, dh es müssen zu kleine und etwas kranke Köpfe entfernt werden.
  2. Der häufigste Fehler, den viele Gärtner machen, ist, den Winter im Frühling zu pflanzen. In diesem Fall können Sie eine Ernte erzielen, diese ist jedoch nicht so schmackhaft und groß wie während der Herbstsaat.
  3. Um einen garantierten Ertrag zu erzielen, sollte man Zonensorten erwerben. Es ist auch notwendig, alle Eigenschaften, die Technologie, die Art der Aussaat und die Bedürfnisse im Voraus zu studieren.
  4. Alle 3 Jahre sollte eine Verjüngung der Sorte durchgeführt werden, dh anstelle der Zähne werden Zwiebeln als Pflanzmaterial verwendet, von denen einzelne Zähne in der ersten Saison reifen. Die daraus resultierende Ernte wird für das Pflanzen im nächsten Jahr verwendet. Infolge solcher Arbeiten wird Knoblauch aktualisiert;
  5. Um qualitativ hochwertige Ernte zu sammeln, darf man die Termine nicht verpassen. Sie erkennen sie an dem Pfeil, der platzen sollte. Es sollten sich auch Zwiebeln bilden.
  6. Für eine reichhaltigere Ernte sollten Knoblauchfedern rechtzeitig abgeschnitten werden.
Vor dem Pflanzen müssen die Samen kalibriert werden.

Im Herbst sollten die Zähne nicht zu früh gepflanzt werden, damit sie nicht vorzeitig keimen. Im Frühjahr kann die Pflanzung nicht verzögert werden, da die Köpfe dann möglicherweise vor dem Einsetzen des kalten Wetters keine Zeit zum Reifen haben.

Richtlinien für das Pflanzen des Knoblauchs im geöffneten Boden

Damit der Anbau erfolgreich abgeschlossen werden kann, müssen die Pflanzarbeiten ordnungsgemäß durchgeführt werden. Es ist auch sehr wichtig, die Landungen ordnungsgemäß zu pflegen und die erforderlichen Arbeiten rechtzeitig auszuführen.

Sämlinge vorbereiten

Um freundliche Triebe zu erhalten, die später eine gute Ernte bringen, müssen Sie hart arbeiten und mit Pflanzenmaterial richtig umgehen:

    1. Gut getrocknete Knoblauchköpfe werden in Zähne geteilt, ohne die trockenen Schuppen zu beschädigen;
    2. Anschließend wird kalibriert und große und gesunde Schnitte ausgewählt.
    3. Vor dem Ausschiffen im Frühjahr können die Zähne zu einem schnelleren Auflaufen der Wurzeln angeregt werden, dazu wird das Pflanzgut in ein feuchtes Tuch gewickelt und mehrere Tage im Kühlschrank gereinigt;
    4. Bevor Sie die Zähne im Boden landen, müssen sie vorbereitet werden.

Es gibt drei Möglichkeiten, um zu verarbeiten:

    • Scheiben für 10-12 Stunden in warmem Wasser eingeweicht;
    • Für diese Zwecke eignet sich auch Tafelsalz, das in Wasser verdünnt wird (3 Esslöffel pro 5 Liter). Dieser Vorgang wird einige Minuten lang durchgeführt;
    • Ein anderer Weg wären Chemikalien, die stimulierend wirken.
  1. Das letzte wichtige Verfahren ist die Desinfektion. Dazu werden die Zähne 1-2 Minuten in eine Kupfersulfatlösung getaucht (1 Esslöffel pro 10 Liter Wasser).
Die Desinfektion erfolgt in einer Kupfersulfatlösung

Standortwahl und Bodenvorbereitung

Knoblauch ist ziemlich launisch über die Wahl des Bodens und der Pflanzplätze. Bei der Vorbereitung der Website sollten Sie sich an alle Vorlieben dieser Kultur erinnern:

  • das Gemüse wächst am besten auf lehmigen und chernozemhaltigen Böden mit neutraler Säure;
  • der Platz muss sonnig und offen sein;
  • Es wird nicht empfohlen, Knoblauch dort anzupflanzen, wo Zwiebeln, Kartoffeln und Tomaten vorher gewachsen sind. Kohl, Hülsenfrüchte, Zucchini und Gurken gelten als wünschenswerte Vorgänger.

Während der Frühjahrspflanzung erfolgt die Bodenvorbereitung im Herbst und im Herbst einen Monat vor der Arbeit. Dieses Verfahren umfasst das tiefe Graben, Lösen und Entfernen von Unkraut und Steinen.

Um die Zusammensetzung des Bodens auszugleichen, werden Ton- und Sandböden mit Torf und Torf mit Lehm verdünnt.

Ton- und Sandböden mit Torf verdünnt

Um eine reiche Ernte zu erzielen, muss der Boden vor dem Pflanzen angereichert werden. Folgende Düngemittel werden auf einen Quadratmeter Boden ausgebracht:

  • 1 Eimer Humus oder verrotteter Mist;
  • 1 Komposteimer;
  • 1 Tasse Dolomitmehl;
  • 1 Esslöffel Superphosphat;
  • 1 Esslöffel Nitrofoski.

Der letzte Teil wird die Dekontamination von Pflanzungen sein, während der die Beete mit Kupfersulfat oder einer Lösung von Kaliumpermanganat bewässert werden. Erfahrene Gärtner empfehlen, den Grat bis zum Abschluss der Arbeiten mit einer Folie abzudecken.

Schritt für Schritt Anleitung und wie viel Tiefe zu pflanzen

Gemüse in Reihen gepflanzt, deren Abstand 20-25 Zentimeter betragen sollte. Der Abstand zwischen den einzelnen Zähnen hängt von ihrer Größe ab. Im Durchschnitt beträgt dieser Abstand 10 Zentimeter.

Die Zähne sind streng vertikal vergraben. Im Frühjahr beträgt die Einbettungstiefe 5 bis 6 Zentimeter. Im Herbst soll diese Zahl auf 10 Zentimeter erhöht werden. Dies ist notwendig, um das Pflanzenmaterial vor dem Einfrieren zu schützen.

Die Pflege des Knoblauchs nach dem Pflanzen besteht darin, den Boden rechtzeitig von Unkräutern zu befreien und zu reinigen. Vergessen Sie auch nicht, zu gießen. Während der Vegetationsperiode sollte reichlich Feuchtigkeit zugeführt werden.

Wenn die Bildung von Früchten einsetzt, wird das Gießen auf eine mäßige Größe reduziert, da Knoblauch bei einem Überschuss an Feuchtigkeit anfällig für verschiedene Krankheiten sein kann. Bei Regenwetter sollte die Bewässerung reduziert werden. Die Feuchtigkeitsinjektion wird 2 Wochen vor der Ernte gestoppt.

Zusätzlich zum Gießen muss Knoblauch regelmäßig gefüttert werden:

  1. 1 Mal in 10 Tagen wird der Boden mit einer Lösung von Phosphat- und Kalidüngemitteln bewässert;
  2. Zu Beginn der Vegetationsperiode und nach der Bildung des Pflanzenkopfes gedüngte Infusion von Königskerzen- oder Hühnermist. 1 kg Dünger wird in 10 Liter Wasser verdünnt und mehrere Tage lang aufgegossen. Nach der Fermentation wird 1 Liter Top Dressing mit 10 Liter Wasser verdünnt.

Wie man vor dem Winter gepflanzten Knoblauch im Frühjahr umpflanzt

Es kommt oft vor, dass sich die Pläne des Knoblauchgärtners nach dem Pflanzen im Herbst dramatisch ändern und die Beete an einen neuen Ort verpflanzt werden müssen. Viele Quellen empfehlen dieses Verfahren nicht, da es das Wurzelsystem von Pflanzen schädigen und zerstören kann.

Aber wenn die Arbeit notwendig ist, wird die Landung zusammen mit einem großen erdigen Klumpen übertragen. In diesem Fall werden die Verluste minimal sein, aber in jedem Fall sollte man eine kleinere Ernte erwarten.

Knoblauch kann im Frühjahr und Herbst gepflanzt werden. Spezifische Fristen hängen vom gewünschten Ergebnis ab. Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Arbeit wird die Einhaltung aller oben genannten Regeln sein.

http://profermu.com/ogorod/chesnok/posadka-ch.html

Wie und wann Knoblauch im Frühjahr pflanzen?

Knoblauch ist eine der wenigen Kulturpflanzen, die nach dem Pflanzen keine besondere Aufmerksamkeit erfordert. Dies gilt insbesondere für Podzimnym-Pflanzungen, da Triebe auftreten, wenn der Boden viel Feuchtigkeit enthält und sie Zeit haben, zu wachsen und eine Ernte zu bilden, die dem Höhepunkt der sommerlichen Dürre und Hitze entspricht.

Der Winterknoblauch wird im August geerntet (für die Region Moskau), daher unterscheidet er sich nicht in der Haltbarkeit. Wegen des hohen Ertrags und der Schlichtheit wird Winterknoblauch jedoch häufiger angebaut.

Aber wenn der Herbst regnete und es nicht möglich war, ihn zu pflanzen, kann man dann im Frühjahr Knoblauch pflanzen? Natürlich können Sie, müssen Sie nur Frühlingssorten von Knoblauch kaufen.

Einige Gärtner glauben fälschlicherweise, dass die gleiche Sorte im Herbst und im Frühjahr gepflanzt werden kann. In schneearmen Wintern oder bei ungenügend tiefem Pflanzen kann Knoblauch ausfrieren. In solchen Fällen pflanzen die Gärtner im Frühjahr Knoblauchreste, die für die Ernährung aufbewahrt werden. Triebe werden natürlich erscheinen, aber die Ernte wird schlecht sein und kleine Zwiebeln.

Wir kaufen und bereiten das Pflanzgut Knoblauch zu

Knoblauch vermehrt sich nur vegetativ: Zwiebel und Zwiebelzähne (nur bei den wachsenden Sorten). Die Zähne sind Knospen mit einer wachsenden Spitze und Blattknospen. Brobules können auch zum Anpflanzen verwendet werden, aber während der Vegetationsperiode bilden sie eine ganze Zwiebel, die für die weitere Fortpflanzung ungeeignet ist. Bei Frühlingssorten ist nur eine Reproduktion der Zähne möglich.

Bevor Sie Knoblauch zum Anpflanzen kaufen, müssen Sie die Liste der in Zonen aufgeteilten Sorten prüfen. Sie können alles in Gartengeschäften kaufen oder über das Internet per Post bestellen, nur niemand kann eine hohe Rendite und eine gute Reife in einer bestimmten Region garantieren.

Abrek, Victorio, Gulliver, Aleysky und andere Knoblauchsorten werden im Frühjahr in Zonen eingeteilt und können in der Moskauer Region und in Zentralrussland sicher angebaut werden.

Viel Werbung für Pflanzmaterial von Sorten ausländischer Zucht mit ziemlich guten Eigenschaften. Sie können auch nur gezüchtet werden, um die biologischen Merkmale sorgfältig zu untersuchen. Holen Sie sich besseres Pflanzmaterial von spezialisierten Saatgutfarmen.

Knoblauchknollen werden vor dem Einpflanzen in Zähne geteilt. Dies sollte sorgfältig durchgeführt werden, um die Haut nicht zu beschädigen. Danach werden die Zähne in ein feuchtes Handtuch gewickelt und einige Tage in den Kühlschrank gestellt. Sie können sie auch am Vorabend des Einpflanzens in lauwarmes Wasser für 12 Stunden einweichen. Zur Beschleunigung der Keimung können die Zähne mit einem Wachstumsstimulator behandelt werden.

Samenknoblauch aus eigener Produktion muss sortiert werden. Große Zähne, die bei der Hauptpflanzung für die weitere Lagerung verwendet werden, und kleine Zähne (wenn Sie sich für das Wegwerfen entschuldigen) können selten zwischen die Möhren zwischen den Reihen gepflanzt werden, um die Möhrenfliegen abzuschrecken, oder zwischen die Büsche der Frühkartoffeln, um die Population des Kartoffelkäfers zu verringern. Solcher Knoblauch ist gut für die Konservierung und den Sommerkonsum geeignet.

Bedingungen für die Pflanzung und Bodenvorbereitung

Der Knoblauch ist kälteresistent, er beginnt zu keimen, die durchschnittliche Tagestemperatur steigt über Null. Frühlingsknoblauch wird gepflanzt, wenn sich der Boden auf 5 - 10 ºC erwärmt. In Moskau sind solche Bedingungen näher zu Mitte April geschaffen. Wenn das Pflanzen von Knoblauch in Fernost von den Frühlingstemperaturen abhängt, werden nach langfristigen Beobachtungen die optimalen Bedingungen für Knoblauch bis Anfang Mai geschaffen. Das Festziehen mit der Landung wird nicht empfohlen, da es möglicherweise keine Zeit zum Reifen gibt. Unter Beachtung der Agronomie steht der Knoblauch Ende August - Anfang September in der Mittelzone zur Ernte bereit.

Knoblauch bildet ein schwaches Wurzelsystem, daher benötigt er gute Feuchtigkeit und hohe Fruchtbarkeit. Die Reaktion der Bodenlösung sollte nahezu neutral sein, auf schwach sauren Böden wird Asche eingetragen. Zwei Wochen vor dem Pflanzen wird Humus oder Kompost eingeführt.

Wenn die Baustelle seit dem Herbst ausgegraben wurde, ist es im Frühjahr ausreichend, sie mit einem Langzinkenharken oder einem Flachschneider auszubrechen. Es ist nicht notwendig, den Humus zu verschließen und Schaufeln am Bajonett zu graben. Andernfalls kann das System mit dünnem Knoblauch keine Nährstoffe verwenden.

Bei der Planung eines Pflanzplatzes ist die Fruchtfolge zu beachten. Knoblauch kann frühestens nach 4 Jahren an seinen ursprünglichen Platz oder in den Bereich zurückgebracht werden, in dem sich andere Zwiebeln befinden. Gute Vorläufer sind Melonen, Bohnen und Kohl.

Knoblauch im Frühjahr pflanzen

Um im Herbst eine reiche Ernte an großen Zwiebeln mit guter Haltbarkeit zu erzielen, muss der Knoblauch im Frühjahr richtig gepflanzt werden. Alle agrartechnischen Maßnahmen zum Anpflanzen sollten darauf abzielen, das Keimen von Gewürznelken zu beschleunigen, da die Vegetationsperiode im Frühjahr Knoblauch länger ist als im Winter.

Knoblauch wird in Reihen gepflanzt, wobei die Rillen 4 cm tief sind. Es wird nicht empfohlen, die Zähne tiefer zu pflanzen, wie z. Wenn der Boden nicht locker genug ist, kann eine Mischung aus Asche und Sand auf den Grund der Rille gegossen werden. Die Zähne sind in einem Abstand von 5 - 6 cm verteilt, aber bei großfruchtigen Sorten kann die Stufe erhöht werden. Um das Jäten und Lösen zu erleichtern, werden zwischen den Reihen ca. 40 cm gemacht.

Bei einer anderen Pflanzmethode werden die Reihen sorgfältig ausgerichtet und markiert. Anstelle der Rillen werden flache Löcher für die Zähne mit einem Rohr mit versiegeltem Ende hergestellt. Wenn alle Löcher gefüllt sind, wird der Bereich neu ausgerichtet, wodurch die Zähne gefüllt werden.

Es wird nicht empfohlen, die Zähne beim Einpflanzen in den Boden zu drücken, wie dies manchmal mit Winterknoblauch praktiziert wird. Unter der Wirkung der Maßnahmen zur Stimulierung der Keimung beim Pflanzen können Wurzelansätze auftreten, die leicht beschädigt werden können.

Das Anpflanzen von Knoblauch im Frühjahr sollte in einer feuchten Erde erfolgen. Bei trockenem Wetter wird künstlich gegossen. Triebe erscheinen in der 2. Woche.

Pflege für Frühlingsknoblauchsämlinge

Wie oben bereits erwähnt, braucht der Frühlingsknoblauch mehr Aufmerksamkeit. Zusätzlich zum obligatorischen Gießen vor der Keimung und 4 Wochen danach muss gefüttert werden. Knoblauchquellen reagieren gut auf Stickstoffdünger und Kaliumchlorid. Mineraldünger kann durch Kompost oder Königskerzeninfusion ersetzt werden.

Die zweite Fütterung erfolgt in der Zeit der Bildung von Zwiebelkomplexdüngern. Um eine gute Ernte zu erzielen, benötigen Pflanzen Phosphor und Kalium.

Während der Vegetationsperiode müssen die Knoblauchbeete aufgelockert und unkrautfrei sein. Die Bewässerung in der zweiten Hälfte der Vegetationsperiode erfolgt nur bei längerem Trockenwetter.

Die Frühlingsform des Knoblauchs gibt in der Regel keine Pfeile, so dass der Reifegrad nur durch die Blätter bestimmt wird. Die Ernte kann erfolgen, wenn die Blätter gelb werden und zu trocknen beginnen. Die Glühbirnen vertragen mechanische Einflüsse sehr schmerzhaft, blaue Flecken beeinträchtigen die Haltbarkeit.

Es ist ratsam, sie nicht aus dem Boden zu ziehen, sondern sie auszugraben. Erdklumpen sollten nicht geschlagen werden, es ist besser, sie sorgfältig mit einem Handschuh zu reinigen. Ausgewählte Zwiebeln bleiben einige Zeit zum Trocknen auf dem Gartenbett. Dann werden sie zum Reifen unter einen Baldachin überführt. Nach ein paar Tagen werden die Stängel beschnitten und treten 5 cm von der Zwiebel zurück.

Richtig geernteter Frühlingsknoblauch ist während der Lagerung weniger kapriziös und wird bis zur nächsten Ernte erfolgreich aufbewahrt.

http://greensector.ru/sad-i-ogorod/kak-i-kogda-sazhat-chesnok-vesnojj.html

Frühlingsknoblauch im Freiland pflanzen

Wissen Sie, welche Knoblauchsorte dank des Gehalts von 10-12% Zucker zu den süßesten zählt? Ja, es ist ein erstaunlicher und wunderbarer Frühlingsknoblauch. Natürlich ist es weniger beliebt als der Winter, aber es zeichnet sich durch das unvergessliche würzige Aroma junger Grüns aus, schmeckt nicht zu würzig nach Nelken und ist perfekt gelagert (bis zu 2 Jahren). In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Unterschiede zwischen diesen beiden Sorten sowie über die Feinheiten beim Anpflanzen von Frühlingsknoblauch auf offenem Boden im Frühjahr.

Frühling und Winter Knoblauch: Unterschiede

Anfänger können versehentlich Winterknoblauch mit Frühling verwechseln. Um dies nicht zu tun, müssen Sie die Hauptunterschiede kennen:

  • Äußerlich enthält der Frühlingsknoblauch eine größere Anzahl kleiner Nelken (die sozusagen spiralförmig angeordnet sind: Je näher an der Mitte, desto kleiner sind sie). Winter besteht auch aus größeren mit einem zentralen Kern (harter Pfeil).
  • Winterknoblauch wird im Herbst im Winter gepflanzt, aber im Frühling wird er im Frühling gepflanzt.
  • Der Frühlingsknoblauch vermehrt nur die Zähne, der Winter kann auch durch Zwiebeln (Zwiebeln) vermehrt werden.
  • Der Ertrag von Winterknoblauch ist deutlich höher als der des Frühlings.
  • Frühling ist besser und länger haltbar (zu Hause von 1 bis 2 Jahren). Wintersorten eignen sich hauptsächlich zum Einmachen im Frühherbst (durchschnittliche Lagerzeit ca. 3-4 Monate).
  • Winterknoblauch ist in der Regel Bogenschießen, während Frühlingssorten nicht strelka (mit Ausnahme von Sorten wie "Gulliver") sind,
  • Geschmack im Frühling Knoblauch ist attraktiver (es ist banal süßer). Ideal für Salate und zum Kochen von Suppen.

Video: Wie man Winterknoblauch vom Frühling unterscheidet

Winterknoblauch im Frühjahr pflanzen

Wenn Sie sich aus irgendeinem Grund entschließen, Winterknoblauch im Frühjahr zu pflanzen, pflanzen Sie! Das solltest du können. Die folgenden Videos beweisen es.

Video: Kann man im Frühjahr Winterknoblauch pflanzen?

Wann und wie man im Frühjahr Frühlingsknoblauch im Freiland pflanzt

Im Allgemeinen ähnelt das Anpflanzen von Frühlingsknoblauch in der Landwirtschaft im Frühjahr dem Anpflanzen im Herbst im Winter, weist jedoch mehrere wichtige Nuancen und Unterschiede auf.

Anlandetermine: Abhängig vom Klima der Region gemäß Mondkalender 2019

Der optimale Zeitpunkt für das Anpflanzen von Knoblauch im Frühjahr hängt von den klimatischen Gegebenheiten der Region ab. Dentalzähne sollten gepflanzt werden, wenn sich die Bodentemperatur auf + 3-5 Grad erwärmt, es besteht keine Angst vor leichten Rückfrösten. In der Regel fällt dies in Zentralrussland (Moskauer Gebiet) auf die zweite Aprilhälfte - Anfang Mai. Im Süden - bereits Ende März und Anfang April. Aber in Sibirien und im Ural wird Knoblauch am häufigsten im letzten Frühlingsmonat (Mai) gepflanzt.

Nach dem Mondkalender im Jahr 2019

Wenn Sie ein bestimmtes Datum für das Anpflanzen von Knoblauch auswählen möchten, hilft Ihnen der Mondkalender immer weiter.

Die günstigsten Tage für das Anpflanzen von Knoblauch auf dem Mondkalender im Jahr 2019 sind also:

  • 10. bis 12. März, 15. bis 17. März, 23. bis 25. März, 27. bis 30. März;
  • im April - 2-9, 11-15, 24-27, 29, 30;
  • im Mai - 1-4, 12-14, 21-23;
  • im Juni - 9-11, 18-20;
  • im Juli - 25-31.

Wenn wir uns dem Mondkalender zuwenden, ist es noch wichtiger, an ungünstigen Tagen kein Gemüse anzupflanzen, und das im Jahr 2019:

  • im März - 6, 7, 21;
  • im April - 5, 19;
  • im Mai - 5, 19;
  • im Juni - 3, 4, 17;
  • im Juli - 2, 3, 17.

Nach dem Mondkalender aus der Zeitschrift "1000 Tipps Sommerresident".

Vorbereitung der Betten und Plätze

Das Bett für den Frühlingsknoblauch sollte im Voraus vorbereitet werden, vorzugsweise ab Herbst. Gemüse liebt es, auf fruchtbarem Land zu wachsen. Gut, wenn es mittelschwerer und leichter Lehmboden ist.

Bezüglich der Lage der Knoblauchbeete sollten Sie sonnige Orte wählen, an denen das Wasser nicht stagniert. Daher ist es optimal, Zähne in Hochbeeten zu pflanzen. In diesem Fall reduzieren Sie das Risiko von Pilzerkrankungen aufgrund übermäßiger Feuchtigkeit auf ein Minimum.

Gute Vorgänger für Knoblauch sind bei der Fruchtfolge Siderate (z. B. Senf oder Hafer), Hülsenfrüchte (Erbsen), Kürbis und Zucchini sowie Erdbeeren (Gartenerdbeeren) und Gurken. Es ist nicht notwendig, es auf die Beete zu pflanzen, auf denen die Wurzeln (Kartoffeln, Radieschen, Rüben, Karotten, Zwiebeln) und Solanaceen (Auberginen, Paprika, Tomaten) gewachsen sind.

Vorbereitung des Pflanzenmaterials

Die Zusammensetzung der Zubereitung von Knoblauchzehen zum Anpflanzen im Freiland umfasst Folgendes: Auswahl und Kalibrierung des Pflanzenmaterials, seine Schichtung, Einweichen zur Dekontamination und Wachstumsstimulierung.

Sehen Sie sich Ihr Pflanzgut im Voraus genau an. Wählen Sie alle Fälle mit Anzeichen einer Krankheit aus und platzieren Sie sie separat. Sie sollten jedoch die Zähne nicht sofort von den Köpfen entfernen, es wird empfohlen, dies nur einen Tag vor dem Einpflanzen während des Dekontaminations- und Einweichvorgangs in Wachstumsstimulanzien zu tun.

Es ist wichtig! Befinden sich nur wenige Zähne im Kopf oder sind sie miteinander verwachsen (als wären sie doppelt), erhalten Sie höchstwahrscheinlich nach dem Einsetzen solcher Zähne kaum eine anständige Ernte, da dies typische Anzeichen für eine Degeneration sind.

Die Weiterverarbeitung des Frühlingsknoblauchs vor dem Frühlingspflanzen umfasst alle nachfolgenden Maßnahmen.

Etwa einen Monat vor dem Frühjahrspflanzen von Knoblauch im Freiland sollte er in einem Kühlschrank oder Keller (Keller) auf einer Schichtung aufgestellt werden, bei der die Lufttemperatur um + 1-3 Grad schwankt.

Tipp! Zum Pflanzen ist es wünschenswert, die äußeren Zähne der ersten Reihe zu wählen (sie sind die größten). Der Mittelteil wird in der Regel nicht verwendet, da er zu kleine Zwiebeln und Zähne produziert. Obwohl Sie sie erfolgreich für das Pflanzen auf den Grüns anwenden können (oder einfach zum Essen gehen). Stellen Sie daher sicher, dass Sie diese Gewürznelken trennen und auf einem separaten Beet auspflanzen.

An einem Tag vor dem Einpflanzen sollte der Frühlingsknoblauch herausgenommen und einige Zeit bei Raumtemperatur ruhen gelassen werden. Teilen Sie dann die Köpfe in Gewürznelken und untersuchen Sie sie erneut auf Krankheiten.

Wenn die Qualität der Gewürznelken zu wünschen übrig lässt, müssen sie am Pflanztag in warmem Wasser mit Zusatz von Fungiziden wie Fundazol, Maxim eingeweicht werden. Wenn die Qualität gut ist, ist es besser, sie einfach in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat zu halten (innerhalb von 20-30 Minuten). Ein solches Verfahren wird mit dem Ziel durchgeführt, Saatgut zu desinfizieren, um die Krankheit nicht in seine Datscha zu bringen.

Knoblauch kann vor dem Einpflanzen auf andere Weise desinfiziert werden. Zum Beispiel in der Aschelösung.

Auch seit langem geeignet erwies sich die Wirksamkeit und Unentbehrlichkeit des Arzneimittels "Fitosporin" (laut Gebrauchsanweisung).

Nach der Dekontamination können Sie die Knoblauchköpfe zusätzlich in einem der Wachstumsstimulanzien verarbeiten. Zum Beispiel in "Épinay" oder "Zircon" (alles gemäß den Anweisungen).

Eine andere Möglichkeit besteht darin, sie 1-2 Minuten in einer Salzlösung (1 EL pro 1 Liter Wasser) zu legen (dies schützt die Pflanze vor Drahtwürmern). Eine solche Vorbereitung des Knoblauchs vor dem Pflanzen wird seine Keimung signifikant erhöhen und das Tempo seiner Entwicklung erhöhen.

Video: Zubereitung von Frühlingsknoblauch zum Frühlingspflanzen

Köpfe pflanzen

Die wichtigsten Punkte beim Anpflanzen von Knoblauch im Frühjahr (oder eine Art Schritt-für-Schritt-Anleitung):

  • Machen Sie Grate und gute Rillen (in einem Abstand von 20-30 Zentimetern voneinander), in denen es empfehlenswert ist, ein wenig Biohumus einzufüllen. Optional können Sie auch Fertiks Langzeitdünger „Frühling-Sommer“ hinzufügen. Außerdem wird Holzasche (Kalidünger) nicht überflüssig.
  • Gießen Sie die Löcher großzügig mit normalem Wasser. Sobald die Erde Feuchtigkeit aufnimmt, kann mit dem Pflanzen begonnen werden.
  • Die Pflanztiefe von Frühlingsknoblauch ist etwas geringer als im Winter. Es sollte ungefähr 2-3 Zentimeter sein. Offensichtlich wachsen zu tiefe Zähne nur langsam.
  • Das Pflanzen von Frühlingsknoblauch sollte näher als im Winter sein (8-10 cm), dh der Abstand zwischen den Zähnen sollte ungefähr 4-6 cm betragen. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass die Zwiebeln in einem solchen (Sommer-) Knoblauch viel kleiner werden.
  • Das Bett ist wünschenswert, um Sägemehl zu mulchen, so dass Sie die Pflege erheblich vereinfachen, mit anderen Worten, die Anzahl der Bewässerungen und Unkraut reduzieren.

Video: Frühlingsknoblauch einpflanzen

Pflege für den Frühlingsknoblauch nach dem Pflanzen

Frühlingsknoblauch wird fast genauso angebaut wie der Winter - erfordert einiges an Pflege, einschließlich Lockern, Jäten, Gießen und Füttern.

Natürlich sollte das Bett nicht überlaufen, sondern immer sauber gehalten werden, sodass Sie regelmäßig Unkraut jäten sollten.

Reichliches und häufiges Gießen des Frühlingsknoblauchs ist erst zu Beginn seiner Bildung erforderlich, damit er sozusagen ein gutes grünes Laub bildet. Mit anderen Worten, Knoblauchbeete sollten von Mai bis Juni häufig gegossen werden. Wenn die Pflanze anfängt, Zwiebeln zu bilden, tritt sie normalerweise während der Bildung von 5-6 Blättern auf, das Gießen sollte reduziert werden und näher an August und vollständig aufhören.

Frühlingsknoblauch sollte immer während der Vegetationsperiode gefüttert werden. Bio ist dafür am besten geeignet. Aber übertreiben Sie es nicht, sonst kann ein Überlaufen mit organischen Düngemitteln zu einer Gelbfärbung der Blätter und anderen Krankheiten führen. Sie können auch Harnstoff verwenden.

Es ist gut, Knoblauch im Hochsommer (im Juli) direkt entlang der Wurzel mit „Aquarian“ (2 Esslöffel pro 10 Liter Wasser) zu füttern und dieser Lösung 1 Liter Pferdemist zuzusetzen. Diese Fütterung wird dazu beitragen, die Zwiebel zu erhöhen und Nahrung für eine schnellere Reifung zu geben. Darüber hinaus können Sie kaliumreiche Holzasche verwenden. Es reicht ihr, die Landung leicht zu pudern.

Und 3 Wochen vor dem voraussichtlichen Erntedatum ist es angebracht, die Knoblauchbeete mit einer Kaliummonophosphatlösung zu gießen.

Übrigens! Weitere Informationen zu Knoblauchpräparaten finden Sie in diesem Artikel.

Ernte zur Lagerung

In den meisten Fällen sollte der Frühlingsknoblauch von der zweiten Augusthälfte bis Ende September aus den Betten genommen werden. Die Zeit, zu der es sich lohnt, ein Gemüse zu kaufen, lässt sich anhand der folgenden Reifeanzeichen sehr einfach bestimmen: Die Blätter fallen auf den Boden, die Spitzen färben sich gelb, und die unteren Blättchen schrumpfen ein wenig.

Nach der Ernte wird empfohlen, es etwas zu trocknen und zur Aufbewahrung aufzubewahren, z. B. in Kisten, die zu Hause in der Nähe des Fensters aufgestellt werden können.

Video: Ernte von Frühlingsknoblauch

Wie nicht cool, und Frühlingsknoblauch rettet ganz leicht jede Hausfrau: Wenn es nicht genug Geschmack und Vitamine gibt, ist er zweifellos für alle Gerichte geeignet, außer für Kompott. Aber diese launische Kultur wachsen zu lassen, ist nur möglich, wenn man die Merkmale des Pflanzens und der Pflege im Frühjahr kennt. Berücksichtigen Sie also unsere Ratschläge und Empfehlungen, und Ihre Bemühungen, Knoblauch anzubauen, werden von Erfolg gekrönt sein.

Video: Kurz über den Anbau von Frühlingsknoblauch - vom Pflanzen bis zur Ernte

http://countryhouse.pro/posadka-chesnoka-vesnoj/

Wann man in Weißrussland im Frühjahr Knoblauch pflanzt

Knoblauch, vielleicht die "beliebteste" Gemüsekultur der Zwiebelfamilie. Für eine ungewöhnliche Form wird es auch als "Drachenzahn" bezeichnet. Rezepte mit Knoblauch zur Behandlung verschiedener Krankheiten - zählen nicht.

Sogar die offizielle Medizin erkennt ihre heilenden Eigenschaften. Roher Knoblauch wird nicht nur zum Kochen, sondern auch im Alltag verwendet. Aufgrund der Vielseitigkeit und Unentbehrlichkeit dieser Kultur wächst fast jeder auf den Parzellen des Haushalts.

Das staatliche Sortenregister von Belarus umfasst 16 produktive Wintersorten und 2 Sorten Frühlingsknoblauch. Der Leiter des Laboratoriums für Zwiebelgemüse des Instituts für Gemüseanbau der Nationalen Akademie der Wissenschaften von Belarus Nikolai Kupreenko kann lange über diese Ernte sprechen, da 18 Sorten 10 im Labor des Instituts gewonnen werden.

Der Korrespondent MLY.BY hat von Experten gelernt, wie man in der kommenden Saison eine gute Knoblauchernte anbauen kann.

Was ist die beste Zeit, um Knoblauch zu pflanzen? Schließlich haben wir in Belarus beschlossen, diese Kultur im Herbst anzupflanzen.

  • Wenn Sie so früh wie möglich reifen möchten, ist es am besten, Knoblauch im Herbst in der zweiten Oktoberhälfte zu pflanzen. Wenn Sie eine stabile Ernte für die Lagerung anbauen möchten, benötigen Sie Frühlingssorten. Es ist notwendig, Knoblauch so früh wie möglich im Frühjahr zu pflanzen, um die Feuchtigkeit im Boden zu nutzen, sobald sich die Erde erwärmt und bröckelig wird. Bei unseren klimatischen Bedingungen ist dies die 2. Aprildekade. Quantitativ gesehen ist die Ernte von Frühlingssorten natürlich viel geringer als die von Winterkulturen. Knoblauch, der im Frühling gepflanzt wurde, hat jedoch viele Vorteile: Er schmeckt viel weicher, riecht nicht so scharf wie der Winter und ist bis zur nächsten Ernte gut konserviert. (Foto2)

Was ist der beste Weg, um Knoblauch im Garten anzubauen - Nelken in den Boden oder durch Luftzwiebeln (Zwiebeln) pflanzen?

  • Knoblauchsamen bilden sich nicht, sondern vermehren sich vegetativ. Durch die Art des Wachstums und der Entwicklung wird es in Pfeilspitzen und Nichtpfeile unterteilt. Beide Formen bilden eine komplexe Zwiebel, die aus Nelken besteht - einfache Zwiebeln mit einer Niere.

In Pfeilen wird Knoblauch, mit Ausnahme von unterirdischen Zwiebeln, an der Spitze des Pfeils Luftzwiebeln oder Zwiebeln gebildet, die auch zum Pflanzen verwendet werden.

Beim Züchten von Zähnen wird die Zwiebel am Vorabend des Pflanzens geteilt. Verwenden Sie dazu große Zähne von großen Glühbirnen, die sich außerhalb befinden. Je nach Größe pro 1 m2 werden 300–500 g Nelken benötigt. Vor der Aussaat wird empfohlen, das Saatgut etwa einen Tag in Mangansäure-Kalium zu legen, um Krankheiten vorzubeugen und die Samen mit Mikroelementen zu sättigen. Die Pflanztiefe im Herbst beträgt 4 bis 7 cm, im Frühjahr etwa 4 cm. Der durchschnittliche Knoblauchertrag ist nicht sehr hoch - bis zu 2 kg pro Quadratmeter sind im Winter und etwa 1 kg pro Quadratmeter werden im Frühjahr gepflanzt.

Welche Böden eignen sich zum Anpflanzen von Knoblauch? Es gibt die Meinung, dass man eine Menge organischer Dünger herstellen muss, um eine gute Ernte zu erzielen...

  • Knoblauch ist sehr wählerisch in Bezug auf die Bodenfruchtbarkeit. In keinem Fall ist es jedoch erforderlich, beim Pflanzen dieser Kultur frischen Dünger einzubringen, da sich das Wachstum der Pflanze verzögert, das Gemüse spät gebildet wird und nicht gut reift. Wenn Sie organischen Dünger herstellen möchten, ist es besser, für diese Zwecke Kompost oder Stallmist zu verwenden. Es ist notwendig, auf die Säure des Bodens zu achten und während des Anbaus so viel wie möglich zu lockern. Und Knoblauch braucht auch Feuchtigkeit. Wenn es in Ihrer Gegend nicht genügend Regen gibt, ist eine Bewässerung erforderlich. In trockenen Jahren sind Knoblauchknollen aufgrund von Wassermangel klein.

Nach welcher Ernte sollte man keinen Knoblauch pflanzen? Und umgekehrt: Welche Vorgänger werden sich günstig auf die Ernte auswirken?

  • Es wird nicht empfohlen, Knoblauch mehrere Jahre hintereinander am selben Ort anzubauen, sondern nach früh geerntetem Gemüse: Gurken, Zucchini. Alle Kulturen der Kürbisfamilie gelten als die besten Vorgänger. Sie sollten Knoblauch nicht nach Zwiebeln, Karotten, Kartoffeln und Kohl anbauen. In diesem Fall steigt die Wahrscheinlichkeit einer Schädigung durch verschiedene Krankheiten.

Welche Schutzmaßnahmen sind erforderlich, um eine gute Knoblauchernte zu erzielen?

  • Unter unseren klimatischen Bedingungen sind die häufigsten Krankheiten dieser Kultur Graufäule, Fusarium, Peronosporose oder, wie es vom Volk auch genannt wird, Falscher Falscher Mehltau. Für viele Gärtner wird dies zu einem ernsthaften Problem. Die Niederlage beginnt mit der Gelbfärbung des oberen Teils des Stiels, danach trocknet es aus. Die Pflanze verlangsamt das Wachstum, sie wird schwächer, die Stängel werden blass, dann gelb und deformieren sich. Infolgedessen können die Ernteverluste bis zu 50% betragen. Um eine Infektion zu vermeiden, müssen mindestens 2 prophylaktische Behandlungen mit einem systemberührenden Fungizid durchgeführt werden, das für die Bevölkerung in Hausgärten bestimmt ist.

Im Allgemeinen ist Knoblauch eine der anspruchslosesten Gartenkulturen und bringt immer eine Ernte hervor, die selbst ein Anfänger erhalten kann.

http://www.mlyn.by/2017/02/esli-reshili-sazhat-vesnoj-o-chesnoke-ogorodnikam-na-zametku/

Wann man in Weißrussland im Frühjahr Knoblauch pflanzt

Knoblauch hat schmale lineare Blätter, eine komplexe Zwiebel, bestehend aus 11 - 25
zubkov. Samen bildet sich nicht, vermehrt sich vegetativ. Pflanzen
Das Material sind die Zähne.
Knoblauch - kälteresistente Pflanze, beginnt bei einer Temperatur zu keimen
3-5 ° С verträgt es leicht Fröste, unter Bedingungen der Nonchernozem-Zone können
Winter in der Knospe.

Knoblauch ist eine krautige Pflanze der Zwiebelfamilie. Der Geburtsort des Knoblauchs
Es gilt als Zentralasien.
Kultureller Knoblauch ist in zwei Unterarten unterteilt: Pfeilspitze (Winter) und
Nichtpfeil (Feder). Ungedehnt bildet nur Zwiebeln,
Bestehend aus Zähnen, und der Pfeil mit Ausnahme der Glühbirne bildet einen Pfeil,
der Blütenstand trägt auf sich selbst, in dem anstelle von Samen Luft
Glühbirnen.
In den Gärten bauen sie in der Regel ihre eigenen lokalen Formen von Knoblauch an,
in fast allen bereichen erhältlich.

Agronomie Knoblauch. Unter Knoblauch absondern Land mit fruchtbarem Boden,
eine neutrale Reaktion haben. Die besten Vorgänger - Frühkohl,
Gurken, Zucchini, unter denen organische Dünger gemacht.
Sie können den Knoblauch nicht früher als in 4-5 Jahren nach Zwiebeln und Knoblauch legen
aufgrund häufiger Schädlinge und Krankheiten. Es wird nicht empfohlen, danach zu wachsen
Kartoffeln, da Pflanzen von Fusarium befallen sind.
Im Herbst nach der Ernte der vorherigen Kultur wird Knoblauch hinzugefügt
organische und mineralische Düngemittel (5-6 kg Humus oder Kompost, 30 g
Superphosphat und 20 g Kaliumchlorid pro 1 m²). Plotten Sie dann sorgfältig
Ausgegraben auf einem vollen Bajonettspaten, Dünger gleichmäßig mischend mit
Boden.

Wachsender Winterknoblauch. Winterknoblauch wird in der zweiten Hälfte gepflanzt
September - Anfang Oktober auf dem Bett in gewöhnlicher Weise in einem Abstand von 20-25
siehe Reihe von Reihe. Die Zähne werden je nach Größe hintereinander auf gepflanzt
Abstand von 5 bis 8 cm, Landetiefe 3-4 cm, Zählen ab
Spitzen Nelken an der Oberfläche des Bodens. Gepflanzter Knoblauch-Mulch-Torf
oder eine Humusschicht von 1,5-2 cm (1,5-2 Eimer pro 1 m2).
Knoblauchpflege besteht im Frühjahr und Sommer aus Stickstoffdüngung.
Düngemittel, wässern, wenn der Boden trocknet, jäten und lockern
Erde zwischen den Reihen. Pfeile müssen zu Beginn regelmäßig entfernt werden.
ihre Formationen sind große Zwiebeln. Lass sie nur an
Samenpflanzen. Der Winterknoblauch reift Ende Juli - früh
August Es ist unmöglich, die Ernte des Knoblauchs zu verzögern, da er zu trocken ist
Köpfe sind verstreut. Wenn sich die Blätter des Knoblauchs gelb färben,
pflanzen werden aus der erde gezogen und 4-5 tage getrocknet - bei sonnigem wetter
auf dem Kamm und bei Regen unter einem Baldachin oder in einem gut belüfteten trockenen
drinnen. Nach dem Trocknen die Wurzeln und Spitzen abschneiden und die Zwiebeln zurücklassen
"Hals" 4-5 cm lang

Wachsender Frühlingsknoblauch. Frühling Knoblauchertragerträge
Winter, hat aber die Fähigkeit, für eine lange Zeit gelagert werden.
Es wird in Gebieten mit sehr fruchtbaren Böden angebaut
neutrale Reaktion mit Einführung von organischen und mineralischen Düngemitteln
von der gleichen Zusammensetzung und in den gleichen Dosen wie für Winterknoblauch. Knoblauch pflanzen
im Frühjahr nach dem Auftauen des Bodens, so früh wie möglich (im April-Mai). Norma
Landung beträgt 50–70 g pro 1 m2, der Abstand zwischen den Reihen beträgt 20–25 cm,
Reihe - 5-6 cm Pflanztiefe von der Bodenoberfläche bis zum oberen Teil
Gewürznelke 2-3 cm
Die entstandenen Triebe werden mit Harnstoff (10–15 g pro 1 m2) gefüttert und bewässert
wie der Boden trocknet.
Während der Bildung der Zwiebeln werden 50 g als Top-Dressing hinzugefügt.
Superphosphat und 15 g Kaliumchlorid pro 1 m².
Frühling Knoblauch wird durch Trocknen der unteren Blätter, Vergilben und geerntet
Unterbringung der oberen Blätter Ende August - erste Hälfte September.
Die Garzeit für den Frühlingsknoblauch sollte etwa einen Monat vor der Aussaat liegen.
Ein Platz für die Betten ist besser zu wählen, wo die Karotten waren,
Tomaten, Paprika oder Blumenkohl.
Für einen Quadratmeter Knoblauch müssen Sie einen Eimer herstellen
verrotteter Humus und Sägemehl (sie können frisch genommen werden)
Ein Liter Glas Gras oder Holzasche, Limette und
Vogelkot.
Nachdem Sie den Humusboden hergestellt haben, müssen Sie graben und planieren. Nachher
Die restlichen Komponenten sind ziemlich einfach Eggen. Danach
das bett muss stark aus der gießkanne gewässert und mit alter folie bedeckt sein oder
Karton.
Beim Anbau von Knoblauch sollte berücksichtigt werden:
- Den Boden in der zweiten Junihälfte vom Knoblauch schälen
trägt zur Bildung eines gleichmäßigeren und größeren Kopfes bei;
- Wenn Sie zwei oder drei Tage vor der Ernte Knoblauchblätter in einem Knoten binden, dann ist dies
beschleunigt seine Reifung und verbessert seine Qualität;
- Für eine hohe Knoblauchausbeute benötigen Sie mindestens das Doppelte
Füttern Sie es mit Königskerze (1 kg pro 8 l Wasser) oder Huhn
Kot (1 kg pro 10 Liter Wasser) pro 5 Quadratmeter.
Die erste Beizung muss in der Keimphase der Pflanzen erfolgen, die zweite
in der Entstehungsphase der Köpfe
Um großen Knoblauch anzubauen, müssen wir zuerst aufpassen
Saatgut. Gut gereifte Knoblauchscheiben sollten einfach sein
getrennt voneinander ist die Schale des zubkov dick, oft -
rosa braun, nicht milchig weiß, der boden ist trocken. Auf keinen Fall
Kein durch Schimmel und Fäulnis geschädigter Knoblauch anpflanzen! Er ist alles für dich
Erntebeute.
Weichen Sie das Pflanzgut einige Stunden ein, bevor Sie von Bord gehen.
ausreichend starke Manganlösung (Farbe - fast lila, nicht
pink). Wenn eine Spore daran haftet, ein anderer Pilz,
Mangan desinfiziert alles.
Knoblauch im Abstand von mindestens 20-30 cm in Gartenbeete pflanzen
machen Sie es so, dass es möglich ist, sie weiterzugeben, wenn der Knoblauch wächst,
Für die Landung nehmen Sie nur die größten Exemplare. Das ist dein Versprechen
des Erfolgs.
Wenn der Knoblauch heranwächst, sammelt er sich, um zu blühen. Gib ihm das nicht
Möglichkeiten! Alle Pfeile müssen regelmäßig entfernt werden. Ansonsten ist die Ernte nicht
wird sein. Sie können ein oder zwei Pfeile für die Wiedergabe belassen, dies ist jedoch bereits der Fall
ganz andere Geschichte.
Die Ernte sollte nur durchgeführt werden, wenn der oberirdische Teil des Knoblauchs
wird anfangen, gelb zu werden. Grabe das Ganze aus, schüttle den Boden ab und lege dich hin
Ihre Ernte im Schatten, ohne Wurzeln oder Stängel abzuschneiden. Sie müssen
austrocknen In regelmäßigen Abständen wenden, gesammelte Pflanzen umrühren,
gleichmäßig trocknen: die unteren Schichten (dies ist, wenn die Ernte groß ist und
es ist notwendig, eine dicke Schicht aufzutragen), die eine unangenehme Eigenschaft hat
aufwärmen Das ist, wenn alle Oberseiten fast trocken, ordentlich geworden sind
Schneiden Sie es auf 10-15 cm und trocknen Sie gleichzeitig die Wurzelspitzen aus. Das
Damit können Sie die Ernte ohne Verlust retten!

http://ok.ru/garden.ideas/topic/69525104192458

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen