Früchte

Lilien: im Winter und Frühling keimende Zwiebeln in Töpfen

Autoren: Emberg LD, Ziborova E.Yu., Fotos der Autoren

Im Winter werden Lilienknollen in den Handel gebracht.

Ich möchte meine Erfahrungen im Winter und im zeitigen Frühjahr mit Ihnen teilen, indem ich Zwiebeln in Töpfe pflanze und Lilien zu Hause pflege, bevor ich sie in den Garten pflanze.

Vielleicht finden einige Gärtner eine solche Aktion seltsam: Es ist besser, die Lilien sofort im Garten zu pflanzen, und die günstigste Zeit zum Umpflanzen und Pflanzen der Lilien ist das Ende des Sommers und der Beginn des Herbstes.

Und wie kann man besser mit den Zwiebeln von Lilien umgehen, die im Winter oder zu Beginn des Frühlings gekauft wurden?
Also habe ich mich einmal entschlossen, mit dem Winterpflanzen von Lilienknollen im Haus zu experimentieren und sie dann aus den Töpfen im Garten zu pflanzen. Es ist gut geworden!

Ich hoffe, dass diese Erfahrung für andere Gärtner von Nutzen sein wird, insbesondere für Sibirier. Immerhin hat Sibirien einen kurzen Sommer und die Gartensaison insgesamt ist flüchtiger als in vielen anderen russischen Regionen.

Blumenzwiebeln in Töpfe pflanzen

Wenn Sie im Winter oder im frühen Frühling im Gartencenter Zwiebeln mit Lilien interessanter Sorten sehen, die Sie in Ihrem Garten anbauen möchten, verweigern Sie sich nicht das Vergnügen, sie zu kaufen.

Es ist ratsam, die im Winter oder Frühjahr gekauften Lilienknollen zuerst in den Kühlschrank (im unteren Regal) zu stellen und regelmäßig zu überprüfen, ob die Sprossen schlüpfen.
Sobald die Sprossen schlüpfen, pflanze ich die Lilien in die Töpfe.

Es ist natürlich besser, die Zwiebeln in Torftöpfe zu legen und diese dann mit Lilien im Garten zu vergraben (das Wurzelsystem der Zwiebeln ist überhaupt nicht verletzt).

Sie können sie jedoch zum Anpflanzen von Lilienknollen und Papier, Plastikbehältern und Töpfen mit anderen Materialien verwenden. In diesem Fall muss der Erdballen mit der Zwiebel vorsichtig entfernt werden, wenn die Pflanze in den Garten gebracht wird.

Ich nehme zum Beispiel Kisten mit Litern zum Einpflanzen von Lilienknollen (zum Beispiel unter Säften), schneide die Spitzen ab und pflanze Knollen.

Am Boden des Kastens fülle ich den Abfluss, um die Zwiebeln vor überschüssigem Bewässerungswasser zu schützen.

Versuchen Sie, Ihre Bepflanzung nicht zu überfluten, da Lilien nicht viel Feuchtigkeit mögen (gepflanzte Zwiebeln können verrotten).

Für das Einpflanzen von Lilienknollen in Töpfe kann der Boden universell erworben werden.
Es ist ratsam, den gekauften gemahlenen groben Sand zuzugeben. Schließlich wachsen Lilien in fruchtbaren, durchlässigen Böden mit viel grobem Sand gut.

Hausgemachte Lilien in Töpfen

Im Haus sollten Töpfe mit eingepflanzten Lilienknollen vorzugsweise an einem kühlen Ort aufgestellt werden, damit sich die Lilien nicht so schnell entwickeln und einen kompakten, kräftigen Strauch bilden.
An einem warmen Ort und bei unzureichender Beleuchtung wird der Lilienstiel schwach und die Pflanze kann in diesem Jahr nicht alle ihre potenziellen Schönheiten entfalten.

Sobald es die Temperatur zulässt, ist es besser, Töpfe mit Lilien aus der Wohnung auf einen kühlen, verglasten Balkon oder eine Loggia zu stellen. Stellen Sie dort ein Thermometer auf, um den Zustand der Anlage zu überwachen.

Frühe Liliensorten, die im Winter in Töpfen gepflanzt werden, können im Frühjahr direkt auf dem Balkon blühen. Sicherlich wird dies bei untergroßen frühen Töpfersorten und Reben mit Vygonochnym passieren.
Zum Beispiel blühten letztes Jahr Ende Mai Lilien auf Loggien, deren Zwiebeln am Valentinstag in Töpfe gepflanzt wurden.

Befindet sich in Ihrem Garten ein ungeheiztes Gewächshaus, können Sie, sobald das Wetter es zulässt und unter allen anderen günstigen Bedingungen, Töpfe mit Lilien darauf stellen.

Vor dem Umpflanzen von gewachsenen Lilien im Garten müssen die Pflanzen nach und nach gehärtet werden.

Sobald sich der Boden erwärmt und Sie die Pflanzen vor möglichen Erkältungen schützen können, können Sie im Garten Lilien pflanzen.

Lilien aus Töpfen in den Garten verpflanzen

Pflanzen Sie die Lilien aus den Töpfen in den Garten, vorzugsweise mit einem ungestörten Erdballen. Daher sind in diesem Fall Torfböden bevorzugt. Es bleibt, den Torftopf mit der Zwiebel im Gartenboden zu vergraben, und es ist geschafft - die Lilie scheint "immer hier gewachsen" zu sein.

Aber seien Sie vorsichtig mit der Pflanztiefe jeder Lilienknolle im Garten!
Befolgen Sie immer die Anweisungen auf der Verpackung der gekauften Lilie, um die Zwiebel genau in der empfohlenen Tiefe zu pflanzen. Immerhin gibt es Arten von Lilien, die nicht so tief gepflanzt werden können, wie es die Universaltechnologie empfiehlt (Tiefe, dreifacher Durchmesser der Zwiebel).

Bei der Verwendung von Torftöpfen ist eine wichtige Nuance zu beachten.
Wenn Sie feststellen, dass beim Einpflanzen einer Lilie in der gewünschten Tiefe die Ränder des Torfbehälters über der Bodenoberfläche hängen bleiben, nehmen Sie eine Schere und schneiden Sie alles überschüssige Material auf dem Topf vor.
Tatsache ist, dass die unbeschnittenen Ränder später als Leitfaden dienen, durch den die Feuchtigkeit aus dem gesamten Torftopf verdunstet. In diesem Fall kann die gepflanzte Lilie in Abwesenheit von Regen und spärlicher Bewässerung einen Wassermangel erfahren.
Dieser wichtige Punkt betrifft die Übertragung anderer Pflanzen, die in Torftöpfen wachsen, in den Garten. Befolgen Sie daher immer die Regel: Der Torftopf muss vollständig in den Boden eingegraben sein.

Wenn sich herausstellt, dass die Lilie tiefer gepflanzt werden muss und die Blätter im unteren Teil des Stängels bedeckt sind, ist es besser, die „zusätzlichen“ unteren Blätter von der Pflanze zu entfernen (damit sie nicht im Boden verrotten).

Das Wachsen von Lilien beim Verpacken von Ein-Liter-Kisten ist auch gut - es gibt viel Land in ihnen und sie sind hoch - es gibt viel zu entwickeln für die Wurzeln der Zwiebel.
Beim Übertragen von Lilien in den Garten an der Papierkiste schneide ich die Seite ab und entferne vorsichtig die Erdkugel. Übertrage sie in ein zuvor vorbereitetes Pflanzloch der gewünschten Tiefe.

Wenn der Boden in Ihrem Garten dicht und unfruchtbar ist, sollten Sie eine Drainage (eine Schicht Kies, Ziegelbruch usw.) auf den Boden der Grube legen und groben Sand mit Humus zum Gartenboden geben.

Schutz der Lilien im Garten vor Kälte

Vielleicht sind Sie im Frühjahr nicht immer im Garten und können die gepflanzten Lilien und andere thermophile Pflanzen während eines plötzlichen Kälteeinbruchs nicht mehr bedecken. In diesem Fall können die im Haus gezüchteten Lilien nur dann in den offenen Boden gepflanzt werden, wenn die Gefahr wiederkehrender Fröste vorüber ist. Andernfalls leiden die Pflanzen unter der Kälte.

Ich legte die Lilien, die ich in den Garten gepflanzt hatte, auf einen Plastikbehälter im Gewächshaus mit abgeschnittenem Boden und schraubte den Deckel bei gutem Wetter ab.

Wenn stabile Hitze herrscht, ist es wünschenswert, gepflanzte Lilien mit einer Kapazität nur für die Nacht zu bedecken (nur für den Fall).
Und wenn Frost zu erwarten ist, schraube ich den Deckel des Behälters zu.

Solch ein "heißes Haus" hält die Wärme während eines Kälteeinbruchs gut; von oben kann man es mit nichts bedecken.
Schützt die Gewächshauspflanzen vor heißem Sonnenlicht. An sehr heißen Tagen ist es jedoch besser, die Pflanze vor Überhitzung zu schützen, indem Sie die Seiten des Behälters anziehen (z. B. Abdeckmaterial oder Zeitung).

Die Zweckmäßigkeit der vorläufigen Keimung von Lilienknollen

Auch wenn Sie im Frühjahr (März-April) Lilienknollen gekauft haben, ist es besser, diese in gleicher Weise in einem Topf vorzusprießen und dann im Garten anzupflanzen. Diese Lilien blühen viel früher.

Und wenn die im Frühjahr gekauften Lilienknollen sofort im Freiland gepflanzt werden, können sie lange keimen und blühen nicht mehr im selben Jahr.
Zum Beispiel habe ich im letzten Frühjahr im Garten Lilienknollen gepflanzt, die im Winter gekauft wurden. Infolgedessen keimten diese Lilien sehr langsam, aber am Ende blühten zwei Zwiebeln nicht.

Lyudmila Dmitrievna Amberg (Nowosibirsk)
www.milana-58.narod.ru

Wöchentliche kostenlose Website Digest

Jede Woche, 10 Jahre lang, für 100.000 unserer Abonnenten eine wunderbare Auswahl relevanter Materialien zu Blumen und Garten sowie weitere nützliche Informationen.

http://www.gardenia.ru/pages/lil015.htm

Frühlingslilienknollen mit Sprossen pflanzen

Für Floristen ist die Zeit, Lilienknollen zu pflanzen, der Herbst. Dies ist auf den Lebenszyklus der Anlage zurückzuführen. Trotzdem gibt es Situationen, in denen man im Frühjahr Lilien pflanzen muss. In diesem Fall werden die Lilienknollen mit Sprossen bepflanzt. Wenn Sie im Frühjahr diese Blumen pflanzen, müssen Sie sich an eine Reihe einfacher Regeln halten, die unerfahrene Liebhaber dieser Blumen fragen. Im Frühjahr Lilien pflanzen - das sind keine Pflanzkartoffeln. Es sollte sich theoretisch auf dieses Ereignis vorbereiten. In diesem Artikel schauen wir uns an, wie die Knollen im Frühjahr mit Sprossen bepflanzt werden.

Landung vorbereiten

Idealerweise haben die Zwiebeln eine glatte Form, ohne Schuppen, Flecken, Fäulnis, lebende elastische Wurzeln von 4 bis 5 cm Länge. Solche Zwiebeln müssen nicht mit Arzneimitteln von Krankheitserregern behandelt werden. Andernfalls müssen die Zwiebeln in der Lösung des Arzneimittels "Maxim" und beim Pflanzen eingetaucht werden, um den Boden "Fitosporin" gemäß den Anweisungen auf der Packung zu gießen.

Wenn zum Beispiel im Februar früh Pflanzmaterial beschafft wird und die Zwiebeln zu sprießen begannen und bevor das Pflanzen auf offenem Boden noch weit entfernt ist, sollten Sie diese nicht im Kühlschrank verstecken, da sie absterben können. Sie sollten sie in einen Topf ohne Löcher auf dem Boden oder in einen Behälter pflanzen, der vorzugsweise durchsichtig ist, damit Sie den Zustand des Wurzelsystems kontrollieren und das Gießen regulieren können, da eine Überbenetzung und ein Übertrocknen für diese Blume gefährlich sind.

Einen Platz für die Landung auswählen

Taglilie unprätentiös zum Landeplatz. Es ist genug, dass sie genug Licht hatten und es nicht zu viel Feuchtigkeitsstagnation gab. Der Boden sollte mit viel Sand bedeckt sein, der während des Pflanzens in das Loch gegeben wird.

Die Vorbereitung des Bodens zum Pflanzen von Zwiebeln mit Sprossen umfasst die folgenden Aktivitäten:

  • Oberboden bis zu 40 cm tief ausheben;
  • Organisation der Entwässerung, damit überschüssiges Wasser nicht stagniert;
  • für nährstoffarme Böden, Ausbringung von Phosphat-Kalium-Düngemitteln und Humus. Diese Pflanzen brauchen nicht viel Humus, seien Sie also vorsichtig damit;
  • Bei zu sauren Böden den Säuregehalt durch Zugabe von Kreide oder Holzasche auf pH 6,5 reduzieren.
  • Bodenfeuchtigkeit soll weich sein.

Beim Frühling Lilienknollen pflanzen

Pflanzen Sie im Frühjahr Lilien, wenn die Gewissheit besteht, dass es keinen Frost mehr gibt. Die beste Zeit ist Ende April und Anfang Mai. Wenn es sich um ein gemäßigtes Klima handelt, ist es in Sibirien natürlich besser, die Landezeit auf Ende Mai und Anfang Juni zu verschieben. Wenn der Sommer kalt und kurz ist, sollten Sie vom Frühjahrspflanzen keine guten Ergebnisse erwarten. Lilien können in diesem Jahr nicht blühen, aber erst im nächsten Jahr, wenn sie nicht im Winter einfrieren.

Der optimale Zeitpunkt zum Einpflanzen von Zwiebeln mit Sprossen, wenn der Boden warm, feucht und locker wird.

Technologie des Pflanzens von Lilienknollen mit Sprösslingen - Video

Um Lilien mit Sprossen anzupflanzen, müssen Sie kleine Löcher mit einer Tiefe von 5 bis 20 cm graben, was von der Sorte abhängt. Wenn die Pflanze hoch sein soll, sollte sie tiefer gepflanzt werden. In der Blumenzucht ist es üblich, eine Zwiebel dieser Blume bis zu einer Tiefe zu pflanzen, die ihren Durchmesser zweimal oder dreimal überschreitet. Sand oder feiner Kies wird in das Loch gegossen, um eine gute Drainage zu gewährleisten. Darüber wird gemahlenes oder spezielles Erdgemisch gegossen. Als nächstes müssen Sie ein Loch gut gießen, wenn das Wasser absorbiert ist, etwas Sand hineingießen und eine Zwiebel hineinlegen, die in Holzasche gerollt werden kann. Die Wurzeln sollten sanft geglättet werden. Wie man Lilien mit Zwiebeln pflanzt, zeigt das folgende Video.

Eigenschaften des Pflanzens von Lilienbirnen mit Sprösslingen im Frühjahr

Lilien mit Sprossen werden nicht so tief gepflanzt, wenn sie im Herbst für den Winter die Zwiebeln ausgraben wollen. Sprossen können nicht in den Boden eingegraben werden, sonst verrotten sie einfach.

Frühlingslilien können keine Nachkommen geben. Sie müssen mehr düngen. Düngemittel werden nur in flüssiger Form ausgebracht. Die Intervalle zwischen der Verwendung des Düngers müssen in 10-15 Tagen eingehalten werden. Die Reihenfolge der Fütterung dieser Pflanze nach dem Pflanzen:

  • Calciumnitrat;
  • Kaliumphosphatdünger;
  • Kalimagneziya nach dem Auftreten von Knospen und eine Woche vor dem Blühen von Blumen;
  • Kaliummonophosphat nach zweimaliger Blüte unter Einhaltung des angegebenen Intervalls.

Es sei daran erinnert, dass jeder Mineraldünger gut in Maßen ist. Denn wenn Sie es übertreiben, brennen die Lilien einfach aus der Chemie. Sie können uneingeschränkt nur Holzasche düngen.

Für diese Blumen ist eine hochwertige Bewässerung ohne Staunässe sehr wichtig. Es ist auch unmöglich, den Boden zu stark zu trocknen, da die Pflanzen verkümmern und den Gärtner auf keinen Fall mit einer üppigen Farbe glücklich machen. In dieser Pflanze kann die Wurzel eine Länge von bis zu 1,5 m erreichen, so dass Oberflächenbewässerung die Pflanze oft nicht mit der erforderlichen Menge an Feuchtigkeit versorgt. Das Tropfbewässerungssystem ist eine hervorragende Lösung für die Pflege von Lilien.

Viele unerfahrene Blumenzüchter beschäftigen sich mit der Frage, wie weit sie voneinander entfernt sind, um Lilienknollen zu pflanzen. Auf die Vielfalt kommt es an. Wenn angenommen wird, dass die Pflanze hoch ist, müssen die Zwiebeln mit einem Abstand von 30 cm gepflanzt werden, der bei kurzwachsenden Sorten auf 10 cm verkürzt werden kann.

Leider sind diese schönen Blüten anfällig für viele Krankheiten wie Grauschimmel, Wurzelschimmel, Rost. Um diesen Krankheiten vorzubeugen und vor Schädlingen zu schützen, müssen die optimalen Bewässerungsbedingungen eingehalten und die Lilien regelmäßig inspiziert werden.

http://fikus.guru/sadovye-cvety-rasteniya-i-kustarniki/lilii/posadka-vesnoy-liliy-lukovicami-s-rostkami.html

Wie man Lilien vor dem Pflanzen keimt. Wachsende Lilien im Garten. Video: Lilien - wie man wählt und pflanzt

Lilien - eine der schönsten Gartenblumen. Die moderne Sortenvielfalt ist einfach umwerfend: Eine breite Palette von Farbtönen und die elegante Form großer Blüten lassen keinen gleichgültig, und die Armee der Lilienfans wächst von Tag zu Tag. Diese Blumen sehen gut aus in Einzel- und Gruppenpflanzungen, in Blumenbeeten und entlang von Gartenwegen. Darüber hinaus schneidet die Lilie hervorragend, sodass Sie ihre Schönheit bewundern können, ohne das Haus zu verlassen.

Die Zwiebeln benötigen eine kalte Lagerzeit von normalerweise etwa 40-45 Grad Fahrenheit, um im Frühjahr neues Laub zu züchten. Natürlich bekommen sie diese kalte Zeit, wenn sie es im Boden belassen, aber einige Gärtner graben jedes Jahr Zwiebeln aus und behalten sie, nachdem das Laub abgestorben ist. Die Zwiebeln sollten im Freien gepflanzt werden, wenn sie sich noch in Ruhe befinden. Wenn die Temperatur jedoch zu warm ist, können sie früh keimen. Gegebenenfalls sollten gekeimte Zwiebeln sofort oder nach ausreichendem Auftauen des Bodens eingepflanzt werden, um den Boden zu durchbrechen.

Lilien wachsen auf verschiedene Arten: durch Teilen der Zwiebeln, Schuppen, Stecklinge von Blättern und Samen. Gärtner verwenden häufiger die ersten beiden, einfacher und vertrauter. Die Samenvermehrung ist ein längerer Prozess und es wird 3-4 Jahre dauern, bis junge Pflanzen blühen. Nichtsdestotrotz ist diese Methode eine großartige Gelegenheit, eine große Anzahl von Lilien auf einmal zu erhalten, ohne sie können keine neuen Sorten erzeugt werden, und für Wildarten ist eine solche Vermehrung am natürlichsten.

Es kann ein weiteres Jahr dauern, bis die Glühbirnen einwandfrei funktionieren. Lösen Sie den Boden im Pflanzbereich bis zu einer Tiefe von ca. 30 cm, damit die Zwiebeln nicht in den verdichteten Boden gepflanzt werden. Bei schlechter Drainage oder leicht verdichtbaren Böden sollten Sie organische Humusmaterialien wie Kompost, Mist, Torf, Blattschimmel und groben Sand verwenden, um die Bodenstruktur in einem Verhältnis von 50 Prozent zum heimischen Boden zu verbessern.

Wenden Sie Dünger in einer Menge von ungefähr einem Drittel eines Pfunds pro 10 Quadratfuß Pflanzfläche an. Messen der Länge der Birne von einer spitzen Spitze zu einer flachen Basis; Beziehen Sie keine Sämlinge in Ihre Messungen ein. Multiplizieren Sie dieses Maß mit 4, um die Bodentiefe zu ermitteln, die über der spitzen Spitze liegen sollte. Dies bedeutet, dass der Sockel auf einer Tiefe ruht, die etwa dem Fünffachen der Länge der Knolle entspricht.

Zunächst müssen Sie wissen, zu welcher Art von Lilie die Samen gehören. Tatsache ist, dass verschiedene Lilien ihre eigenen Temperaturbereiche haben, unter denen die Samen am erfolgreichsten keimen. Darüber hinaus ist bei einigen Arten die oberirdische Keimung und bei anderen die unterirdische Keimung von Samen von Bedeutung. Aber Sie können den einfacheren Weg gehen und, wie die Erfahrung vieler Gärtner zeigt, keimen die meisten Lilien früher oder später bei einer Temperatur von 20 - 25 ° C und ausreichender Bodenfeuchtigkeit. Fast alle Liliensamen müssen nicht vorher geschichtet (kalt behandelt) oder eingefroren werden. Das Vorhandensein von Licht hat auch keinen signifikanten Einfluss auf die Keimung der Samen - sie keimen sowohl im Licht als auch im Dunkeln.

Graben Sie ein paar Löcher in die gewünschte Pflanztiefe; den Boden beiseite stellen. Lösen Sie den Boden unter den Zwiebeln. Der Boden sollte schon ziemlich locker sein, aber beim Graben kann es zu einer Verdichtung kommen. Räumliche Löcher mit einer Größe von 4 bis 6 Zoll voneinander für kleine Zwiebeln, z. B. Tulpen, etwa 8 Zoll voneinander für Hyazinthenlampen und bis zu 18 Zoll voneinander für große Zwiebeln, z. B. dekorative Zwiebeln.

Setzen Sie die Zwiebeln mit einer spitzen Spitze in das Loch und keimen Sie nach oben. Abhängig von ihrer Länge können die Sämlinge während des Pflanzens vollständig eingegraben werden, aber schließlich ragen sie durch den Boden. Füllen Sie die Löcher zur Hälfte mit Erde und Wasser, um die Lufteinschlüsse zu leeren. Füllen Sie das Loch bis zum Boden und gießen Sie es erneut. Wasser wird benötigt, um den Boden feucht zu halten, während die Zwiebeln über dem Boden wachsen und keimen.

Liliensamen verlieren schnell ihre Keimfähigkeit, daher wird empfohlen, sie maximal im zweiten Jahr nach der Ernte zu pflanzen. Vor dem Pflanzen ist es auch wünschenswert, sie in einer 1 - 2% igen Lösung von Wasserstoffperoxid oder in Bleichmittel zu verarbeiten. Einige erfahrene Gärtner verwenden zur Saatgutbehandlung eine 0,04% ige Zinksulfatlösung. Die Erfahrung zeigt, dass das 15-stündige Einweichen der Samen die Keimrate der Samen erhöht und das Risiko einer Infektion durch Bakterien verringert.

Wenn Sie vergessen haben, im Herbst Frühlingsblumenzwiebeln zu pflanzen, und diese im Winter keimen, pflanzen Sie sie so schnell wie möglich in den Boden, wenn Sie Ihren Fehler bemerken. Wenn Ihr Land im Winter gefriert, halten Sie die Zwiebeln trocken und stellen Sie sie in den Kühlschrank, bis das Land auftaut, um die Keimung zu verzögern. Während gewöhnliche Blumen wie Narzissen und Krokus aus Zwiebeln wachsen, sind Zwiebeln und Knoblauch essbare Zwiebeln. Alan Titchmarsh auf dem wachsenden Maiglöckchen.

Fortpflanzung von Lilien mit Zwiebeln und Kindern

Im Garten gibt es einige Pflanzen, die einfach zurechtkommen, ohne Aufregung oder Angst. Wer dies tut und uns auch duftende Blumen schenkt, sollte geschätzt werden. Eines davon ist das Maiglöckchen. Sie finden Töpfe dieser kleinen Schönheit jetzt in Kindergärten und Gartencentern, mit hellgrünen Blättern, die sich gerade erst aus Kompost zu entfalten beginnen. In der Mitte dieser Blattrollen erscheint ein zerbrechlicher Blütenstiel, entlang dessen Länge sich winzige weiße Glöckchen befinden.

Im Februar - März Samen für Setzlinge aussäen. Der am besten geeignete Boden zum Keimen von Samen ist eine Mischung aus Laub und Sand. Auch das Liliensubstrat wird auf der Basis von Gartenerde unter Zugabe von Torf, Humus und Sand hergestellt. Die Samen werden in Kisten oder Behältern mit einer Tiefe von 10 cm bis zu einer Tiefe von 0,5 cm ausgesät und dann mit Erde oder Sand bestreut. Die Pflanzen werden mit einer Sprühflasche bewässert.

Schüsse werden von Rhizomen abgegeben, die direkt unter die Bodenoberfläche gedrückt werden. Aus unklaren Gründen werden Schüsse im Knospenstadium immer als "Pips" bezeichnet. Maiglöckchen eignen sich als Bodenbedeckung an schattigen Stellen. Er bevorzugt einen gefleckten Farbton, aber unter extremen Umständen wird er eine ziemlich starke Dunkelheit tolerieren, obwohl seine Blütefähigkeit ein wenig nachlassen wird, wenn die Bedingungen wirklich schmutzig sind.

Wann pflanze ich Lilien?

Maiglöckchen gedeihen in Containern. Maiglöckchen hat den Vorteil, dass es eine dieser Pflanzen ist, die Sie nicht sehen können, wo Sie schneiden. Wenn Sie gerne Blumen für das Haus schneiden, sich aber immer schuldig fühlen, den Garten ausgeraubt zu haben, hat die Maiglöckchenpflanze den Vorteil, eine der Pflanzen zu sein, die Sie nicht sehen können, wo Sie schneiden. Entfernen Sie ein Paar Blätter und einen Blütenstiel in Bodennähe, und Sie werden keine unschöne Lücke hinterlassen.

Wenn Sie in einem Mini-Gewächshaus Lilien züchten, erscheinen die Sämlinge etwas schneller und die Keimung ist höher. Bis dahin wird der Schutz aufrecht erhalten, bis Sprossen erscheinen. Dann beginnt der Film oder das Glas für mehrere Stunden pro Tag zu entfernen. Danach wird es vollständig entfernt.

Wenn Sprossen gezeigt werden, ändern sich die Bedingungen für die Aufbewahrung der Sämlinge etwas. Sämlinge müssen den ganzen Tag über für diffuses Sonnenlicht sorgen und die Lufttemperatur auf 12 - 20 ° C senken. Die gesamte Zeit der Sämlinge wird regelmäßig gewässert, um ein kurzzeitiges Austrocknen des Bodens zu vermeiden.

Besser noch, züchten Sie eine Reihe auf Ihrem Gemüsebeet oder -setup, insbesondere zum Schneiden, und während der Blüte können Sie eine absolute Handvoll schneiden und sammeln, indem Sie sie an einen großzügigen Baststrang binden. Sie können es besser machen und dem Maiglöckchen das ganze Jahr über ein Tal in Ihrem Garten schenken.

Reproduktion von Lilienschuppen

Weitere Informationen zu seinem Sortiment an Gartenprodukten finden Sie unter. Diese Seite ist eine Kopie der Landeanweisungen, die jeder Bestellung beiliegen. Wir liefern immer die größten Leuchtmittel. Oft stecken wir eine Extratasche in eine Tasche, wenn wir das Gefühl haben, dass eine bestimmte Sorte etwas klein ist. Jede Glühbirne ist auf der Tasche mit denselben grundlegenden Informationen gekennzeichnet, die Sie im Katalog finden, einschließlich Höhe, Blüte und Farbe. Die Zwiebeln sind in Vermiculit, Sägemehl oder Torfmoos verpackt, die sich beim Pflanzen mit dem Boden vermischen können.

Sobald die Setzlinge die ersten Blätter haben, sitzen sie in Einzelbehältern, wobei der Abstand zwischen den Setzlingen mindestens 5 cm beträgt. Die Pflege der Setzlinge ändert sich nicht die ganze Zeit und besteht aus Beleuchten, Gießen und vorsichtigem Auflockern des Bodens.

Ende Mai - Anfang Juni ist es Zeit, Sämlinge im Freiland zu pflanzen. Der Pflanzort sollte sorgfältig ausgewählt werden, da die Lilien nicht öfter als alle 3 - 4 Jahre umgepflanzt werden. Der Aufstellungsort kann in der hellen Sonne und in einem etwas schattierten Platz sein. Der Boden sollte fruchtbar, leicht und gut durchlässig sein. Vor dem Pflanzen ist es ratsam, ihn mit etwas verrottetem Mist oder Kompost auszugraben.

Wir garantieren, dass alle lila Glühbirnen beim Versand dem Namen und der Farbe entsprechen. Fehler können auftreten, Verwirrung wird auftreten, und wenn Ihre Glühbirne anders blüht als angegeben, kontaktieren Sie uns und wir werden sie gerne durch die richtige Sorte, Wahl Ihrer Wahl oder Ausgabe eines Darlehens ersetzen. Wir garantieren auch, dass die Glühbirnen im Bodenlandezustand ankommen. Manchmal baut sich die Lampe während des Transports auf, insbesondere bei warmen Temperaturen.

Schutzlilien für den Winter

Ihre Lilien werden in ihren ständigen Häusern gepflanzt. Wenn Sie sie nicht sofort nach der Ankunft anpflanzen können, lagern Sie sie an einem kühlen, trockenen Ort. Vergessen Sie nicht, in jede Tasche ein Loch zu stecken, wenn Sie sie länger als 3-5 Tage lagern möchten, damit Gase aus dem Bogen austreten können.

Gepflanzte Jungpflanzen in einem Abstand von 30 - 40 cm voneinander, da sie irgendwann wachsen werden. Es ist zu beachten, dass die Lilien feuchtigkeitsliebend sind und an heißen Sommertagen zusätzlich gegossen werden muss. Lösen Sie die Erde um die Lilien und achten Sie dabei besonders darauf, die oberflächennahen Zwiebeln nicht zu beschädigen. Regelmäßige Pflege und rechtzeitige Fütterung sorgen für gesunde Pflanzen, die über viele Jahre hinweg ihre üppige Blüte erfreuen.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Standorts für Ihre Lilien die Anforderungen an Höhe und spezifische Vielfalt. Lilien bevorzugen leichte, durchlässige Erde, leicht sauer. Das Mischen von Torfmoos in das Loch zur Pflanzzeit und das Überziehen von Lilien mit Torfmoos fügt Säure hinzu, da Kaffeesatz verwendet wird. Achten Sie darauf, dass Sie den Torf gründlich mit der einheimischen Erde mischen, bevor Sie die Lampe einsetzen. Grabe ein Loch, das mindestens 5 Zoll tief ist, tiefer, wenn die Kappe groß genug ist. Die Faustregel für eine Tiefe ist das Dreifache der Höhe der Lampe, wie tief sie sein sollte. Schwere Böden erfordern kleinere Zwiebeln, sandige Böden gehen tiefer. Legen Sie die Glühbirne mit den Wurzeln nach unten in das Loch und füllen Sie es vollständig aus. Verwenden Sie eine Markierung, die das Wetter unterstützt. Sie werden ohne Torf ziemlich glücklich sein, vorausgesetzt, der Boden ist nicht zu schwer.. Sie werden Sie mit gesundem grünem Laub, größeren Blumen und mehr von ihnen belohnen.

Einige Gärtner empfehlen, im Spätherbst Samen direkt in den Boden zu pflanzen. In diesem Fall sollte das Pflanzen vorsichtig mit Nadeln oder trockenem Laub gemulcht werden, und im Winter ist es gut, mit Schnee zu bedecken. Mit Beginn des Frühlings, im April, tauchen Setzlinge aus dem Boden auf, um die sie sich kümmern, ebenso wie Gewächshauspflanzungen.

Wachsen aus Zwiebeln

Lilien profitieren auch von der Abkühlung der Zwiebeln im Sommer, zu diesem Zweck sorgen jährliche Mulch oder Pflanzen auf dem Boden. Die meisten Lilien müssen alle paar Jahre geteilt werden, wenn sie unter der Erde brüten. Wir teilen und teilen durchschnittlich alle 3 Jahre. In der Regel sollten Sie sie trennen, wenn die Büschel dichter werden, die Blüten kleiner werden und Sie bemerken, dass sie nicht so kräftig sind wie gewöhnlich. Ihre Lilien sollten für Sie im ersten Pflanzjahr wunderschön blühen und Ihre Socken ab dem zweiten Jahr unter kulturellen Bedingungen wirklich niederschlagen.

Die Vermehrung von Lilien mit Samen ist ein guter Weg, um lebensfähige, krankheitsresistente Pflanzen zu erhalten. Solche Exemplare haben eine bessere Ausdauer als aus Zwiebeln gewonnene Lilien. Der Aufwand für den Anbau von Lilien aus Samen wird sich sicherlich auszahlen, wenn im Sommer die lang ersehnten schönen Knospen blühen.

Pflanzen Sie Ihre Lilien, egal ob im Boden oder in Töpfen, und kümmern Sie sich um sie. Sie werden Sie für viele Jahre mit Energie, Schönheit und Erfolg beim Anbau dieser königlichen Blumen belohnen. Sie werden sogar Kinder hervorbringen, die Sie mit der Zeit mit Ihren Freunden teilen können!

Hybriden müssen früher geteilt und gespalten werden, als sie sich vermehren! Befolgen Sie die obigen Anweisungen. Pflanzen Sie sie 5 bis 6 Zoll tief ein. Es wird empfohlen, in Zone 1 und 2 Mulch zu verwenden. Stellen Sie sicher, dass sie in der vollen Sonne stehen. Die Pflanze ist 6-8 tief und der Mulch ist im Herbst stark. In Gegenden, in denen es im Sommer heiß hergeht, können auch Orientalen tagsüber Schatten spenden.

Das Wachsen von Lilien im Garten hat seine eigenen Merkmale. Die Lilien im Garten gedeihen gut an sonnigen Standorten auf durchlässigen, leichten, lockeren Böden. Lilien stellen besondere Anforderungen an die Wahl des Landeplatzes auf dem Gelände.

Meine zahlreichen Versuche, luxuriöse Lilien zu züchten, waren schließlich von Erfolg gekrönt. Richtig, nachdem die Theorie angenommen wurde. Versuche, Lilienknollen überall auf freiem Feld zu pflanzen, waren nicht von Erfolg gekrönt. Die Glühbirnen sind im Winter entweder verfault oder gefroren.

Wir stellen fest, dass sie 4-5 Jahre brauchen, um sich wirklich in unserer Zone 3 des Gartens niederzulassen. Danach beginnen sie zu gedeihen und sich zu vermehren. Besuchen Sie unsere Website, um mehr über unsere Erfahrungen und Versuche mit diesen duftenden Schönheiten zu erfahren.

Vorbereitung des Bodens zum Pflanzen von Lilien

Wir hatten keine Probleme mit dieser Art von Ausdauer in Zone 1-2. Vielleicht möchten Sie im ersten Jahr mulchen, um das Überleben im Winter zu sichern. Die Pflanze ist tief und heilt wie beim Orientalen. Seien Sie darauf vorbereitet, den Stiel im ersten Jahr nicht zu sehen, da er sonst erscheint, dann verdorrt und verschwindet. Warten Sie in diesem Fall, bis das zweite Jahr angezeigt wird. Die Blüte kann im ersten Jahr erfolgen oder auch nicht, wenn ein reifer Stängel erscheint. Martagons sind gestört und bewegt und sollten in einem hellen oder fleckigen Schatten gepflanzt werden, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Wachsende Lilien und ein Platz auf dem Aufstellungsort.

Zwei Fehler beim Anpflanzen von Lilien.

  1. Sie können keine Lilien in der Nähe von hohen Bäumen pflanzen
  2. Es ist unmöglich, Lilien an einem belüfteten Ort zu pflanzen. Lilien sollten vor kalten Winden geschützt werden.

Vorbereitung des Bodens zum Pflanzen von Lilien.

Lilien lieben leichten und mittelschweren Lehm. Der Boden sollte bis zu einer Tiefe von 30 cm tief kultiviert werden, am besten eignen sich neutrale Böden mit einem Säuregehalt von 6-6, 6 ph. Der Boden sollte luft- und wasserdurchlässig sein.

Ausnahmen, und Sie finden ein separates Landing Sheet in Ihrer Bestellung mit detaillierten Informationen zu dieser Sorte. Das Verteilen auf Zwiebelschuppen gilt als die einfachste, schnellste und bewährte Methode. Du kannst nichts falsch machen. Die beste Zeit für diesen Vorgang lag nach dem Werk.

Zwiebeln und einzelne Segmente graben.

Zwiebelschuppen abgebrochen oder abgeschnitten. Unmittelbar nach diesem Eingriff kann eine Zwiebelwaage stehen. Ein Ideal ist ein kühner, sonniger Ort an einem geschützten Ort. Alternativ eignet sich der Topf zum Züchten von Lilien. Wichtig: Halten Sie den Boden in den kommenden Wochen feucht.

Der beste Dünger ist Humus gemischt mit Sodaland. Lilien reagieren gut auf organische Düngemittel. Es ist gut, Dunghumus in einer Menge von 6 kg pro 1 m2 mitzubringen. Mineraldünger pro 1 m2:

  • Superphosphat 100 g.
  • Asche 100 gr.
  • Kalidünger 40 gr.
  • Stickstoffdünger können nur im Frühjahr zu Beginn der Vegetationsperiode ausgebracht werden.

Wann pflanze ich Lilien?

Die beste Zeit zum Pflanzen von Lilien ist Ende August, Anfang September. Lilien können im Frühling umgepflanzt werden, aber wenn sie im Frühling gepflanzt werden, brauchen die Pflanzen eine lange Zeit, um zu überleben und blühen in diesem Jahr nicht. Es soll die Zwiebeln, Schuppen und Wurzeln vor dem Austrocknen schützen. Im Herbst, wenn der Boden nass ist, dann produzieren keine Bewässerung. Quellbewässerung ist notwendig.

Alternativ können die Flocken zusammen mit einem feuchten Substrat in eine Plastiktüte gegeben werden. An einem warmen Ort, zum Beispiel im Wohnzimmer, mit Schleife, bilden sich im Laufe der Zeit neue Bögen. Diese Methode eignet sich insbesondere für Schauer von Feuer, Tigerlilien und anderen asiatischen Hybriden. Diese Lilienarten bilden Brutknollen. Sie befinden sich in den Blattbusen und am unteren Rand der alten Blütenstiele.

Wie wächst man aus Knollen?

Im Spätsommer reifen die Zwiebeln und fallen in die Reife. Man nennt sie Stängelknollen oder ihre Wurzeln, es sollte ein leichtes und gut durchlässiges Substrat verwendet werden. Es ist schwierig und anstrengend, nicht alle keimen sicher und können gleichzeitig Jahre vor der ersten Blüte vergehen.

  • Die Samen reifen im Herbst von Januar bis Februar.
  • Schweine im Saatboden, die zuvor ins Wasser aufgenommen wurden.
  • Dunkle Mikroben speichern die Bodenfeuchtigkeit.
  • Sparen Sie Keimzeit: von 2 Wochen bis 1 Jahr ab Mai.
Wenn Sie auf der sicheren Seite sein wollen, fangen Sie keine Zwiebeln mit Lilien, Zwiebeln sollten vor dem Pflanzen mit einem Fungizid behandelt werden.

Wenn der Boden gut vorbereitet und gedüngt ist, können Sie mit dem Einpflanzen von Zwiebeln beginnen. Die wichtigsten Liliensorten erfordern eine tiefe Bepflanzung von 15 bis 20 cm, gerechnet vom unteren Ende der Zwiebel.

Lily Candidum und seine Hybriden sollten bis zu einer Tiefe von 5 cm gepflanzt werden.Die Spitze einer Lilie Candidum sollte nicht tiefer als 5 cm von der Bodenoberfläche entfernt sein. Der Abstand zwischen den Zwiebeln beim Pflanzen hängt von der Größe der Zwiebeln ab und liegt zwischen 10 und 30 cm.

Lilienknollen verpflanzen.

Das Umpflanzen von Lilienknollen erfolgt am besten im August und Anfang September. Wenn der Stamm der Lilie zu sterben beginnt, können Sie die Transplantation durchführen. Die Zwiebeln werden gegraben, der Großteil der Wurzeln bleibt erhalten, der getrocknete Stiel wird geschnitten.

Kinder sollten von den Wurzeln getrennt werden. Lilien werden an einen vorbereiteten Ort verpflanzt. Wenn der Boden im Herbst nass ist, ist keine zusätzliche Bewässerung erforderlich.

Schutzlilien für den Winter.

Winterharte Lilienarten vertragen Frost ohne Schutz. Dies sind Lilie Martagon (Saranka), Tigerlilie, Dahuri-Lilie. Nicht resistente Sorten von Lilien für den Winter sollten abgedeckt werden. Dies sind Regalia-Lilien, Candida-Lilien usw.

Als Abdeckmaterial kann Humus oder Sägemehl verwendet werden. Füllen Sie die Oberseite mit einer Schicht von bis zu 10 cm. Wenn der Winter nicht schneebedeckt ist, sollten Sie über diese Schicht etwa 15 cm Sägemehl oder Laub legen. Niedrige Holzkisten können daraufgelegt, Bretter aus Brettern hergestellt und wieder mit abgefallenen Blättern bedeckt werden. Zum Schutz vor Mäusen legen Sie den vergifteten Köder aus.

Mit dem Einsetzen des Federschutzes allmählich entfernt. Schließlich können Sie den Unterstand entfernen, wenn die Frostgefahr unter -8 * überschritten wird. Lilien regale und Candidum können unter späten Frühlingsfrösten leiden. Bei Frostgefahr sollten die Lilienstängel mit Papier, Spinnvlies oder Folie bedeckt werden.

Fortpflanzung von Lilien.

Lilien gehören zu Blumenzwiebeln und wie viele Knollenbabys bilden sich. Die Vermehrung der Lilien erfolgt durch Samen, Zwiebelteilung, Einzelschuppen, Zwiebel-Kiddies, Knollen.

Fortpflanzung von Liliensamen.

Liliensamen bleiben 4 Jahre lebensfähig. Für die Vermehrung durch Samen ist es besser, die Samen des letzten Jahres zu nehmen. Das Land sollte für die Aussaat von Liliensamen vorbereitet sein. Land für die Aussaat von Liliensamen:

  • 1 Teil leichter Rasen
  • 1 Teil Humus
  • 1/4 reinen Sandes

Aussaat von Februar bis März, April. Wenn die zweiten Blättchen erscheinen, tauchen die Sämlinge in Kisten mit einer Tiefe von 8 cm und einem Abstand von 3 bis 5 cm voneinander ein. Entwickelte Sämlinge können im August in den Boden verpflanzt werden. Es ist im ersten Winter besser, die Kisten mit Setzlingen in ein Gewächshaus oder Gewächshaus zu stellen und für den Winter abzudecken. Sämlinge im nächsten Frühjahr in den Boden gepflanzt. Nach der Aussaat der Samen erfolgt die Blüte für 3-4god nach der Aussaat.

Fortpflanzung von Lilien mit Zwiebeln und Kindern.

Einige Arten von Lilien bilden kleine Zwiebeln in den Blattachseln. Zwiebel gut für die Zucht. Die Zwiebeln sollten im Herbst in einem Abstand von 5 bis 10 cm auf vorbereiteten Graten bis zu einer Tiefe von 10 cm gepflanzt werden.

Schikanierte Lilien blühen 2-3 Jahre. Wenn sich die Knollen in den Blattachsen entwickeln, bilden sich die Kinder im unterirdischen Teil des Stängels. Kinder werden im Frühjahr oder Herbst transplantiert. Sie sollten den Stiel des letzten Jahres mit den Kindern ausgraben und auf dem vorbereiteten Gartenbett sowie den Zwiebeln landen.

Einige Lilien auf der Unterseite der mütterlichen Zwiebeln bilden Tochterzwiebeln. Tochterzwiebeln sollten während der Transplantation getrennt und ähnlich gepflanzt werden.

Reproduktion von Lilien mit Schuppen.

Im Frühjahr werden die Schuppen von der Elternknolle getrennt. Die Schuppen sollten ganz unten getrennt sein. Die Schuppen werden in Kisten mit sauberem, gewaschenem Sand gepflanzt. Auf der Schuppe bilden sich nach dem Wurzeln kleine Zwiebeln.

Im ersten Winter sollten Waagen mit Zwiebeln in Kisten aufbewahrt, in einem Gewächshaus gelagert und für den Winter isoliert werden. Im folgenden Jahr können Zwiebeln in den Boden gepflanzt werden. 3-4 Jahre lang aus Schuppen gezüchtete Lilien blühen. Für den erfolgreichen Anbau von Lilien auf dem Gelände sind viele Faktoren wichtig: der richtige Ort, der vorbereitete Boden, die Pflege und die Vorbereitung auf die Überwinterung.

http://anima62.ru/lily/how-to-sprout-lilies-before-planting-growing-lilies-in-garden.html

Die Regeln des Pflanzens von Lilien im Frühling im Boden: die Geheimnisse erfahrener Blumenzüchter

Asiatische, orientalische, röhrenförmige, langblütige Schönheiten-Lilien verliebten sich in Gärtner wegen ihrer großen Blütenstände mit leuchtender Farbe und unprätentiöser Natur. Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Fortpflanzung und Kultivierung dieser schönen Pflanzen, aber wir werden genauer betrachten, wie Lilien im Frühjahr in den Boden gepflanzt werden. Ein paar einfache Empfehlungen - und jetzt ist Ihr Ferienhaus in einer üppigen und duftenden rot-rot-weißen Wolke begraben.

Was bestimmt die Wahl der Landezeit?

Es gibt verschiedene Meinungen über den Zeitpunkt des Pflanzens von Lilien im Freiland. Die traditionelle Landezeit ist der Herbst bzw. die erste Hälfte davon. Dies ist auf den natürlichen Entwicklungszyklus der Pflanze zurückzuführen: Nach der Blüte gibt es eine Ruhephase (nur wenige Wochen), nach der das Wachstum der Zwiebel aktiviert wird, die Wurzel pickt. Infolgedessen erscheint zu Beginn des Frühlings eine blühende Knospe zusammen mit den ersten Strahlen der Frühlingssonne.

Manchmal wählen Gärtner aus verschiedenen Gründen den zeitigen Frühling zum Pflanzen. Die Gründe können beliebige sein - von einem einfachen Zeitmangel bis zur Berücksichtigung der Merkmale einer bestimmten Sorte. Angenommen, die orientalischen Hybriden entwickeln sich wunderschön und die nordamerikanischen Sorten halten strengeren Bedingungen einfach nicht stand.

Berücksichtigen Sie die Vorteile der Landung im April im Freien:

  • Zwiebeln müssen nicht in den Boden eingegraben und speziell isoliert werden, ein Kühlschrank ist zur Aufbewahrung geeignet;
  • Zuhause "Überwintern" schließt Einfrieren und Beschädigungen aus, garantiert vollständige Sicherheit;
  • Mit einer guten Vorbereitung des Bodens und der Zwiebeln hat die Pflanze Zeit, sich zu entwickeln und rechtzeitig zu blühen.

Es gibt Nachteile, die es wert sind, erwähnt zu werden. Beispielsweise haben einige Sorten keine Zeit, das Wurzelsystem vollständig zu entwickeln, und Pflanzen existieren nur aufgrund der Kraft der Zwiebel. Es ist klar, dass weder das gewünschte Wachstum noch schöne Blütenstände zu erwarten sind. Eine weitere unangenehme Nuance ist der Mangel an Babys in den "Frühlings" -Lilien, die häufig zur Fortpflanzung verwendet werden. Übrigens geben die im Herbst gepflanzten Kulturen etwa 10 gesunden Kindern.

Röhrensorten sind nicht anfällig für Krankheiten und frostbeständig, daher wird empfohlen, auch in den nördlichen Regionen zu wachsen

Wenn der Sommer kurz und kalt ist, empfehlen Experten, auf das Einpflanzen im Frühling zu verzichten - die Lilien blühen wahrscheinlich erst im nächsten Jahr. In diesem Fall pflanzen Sie sie rationell im Oktober: https://diz-cafe.com/ozelenenie/posadka-lukovichnyx-cvetov- osenyu.html.

Für eine bequemere Pflege des Blumengartens sollten Frühlings- und Herbstpflanzen besser an verschiedenen Orten platziert werden, da die Bodenvorbereitung, das Bewässerungsregime und die Deckbeizung radikal unterschiedlich sind.

Im späten Frühjahr, Ende Mai sowie zu Beginn des Sommers lohnt es sich nicht, Lilien zu pflanzen - die Pflanzen wachsen schwach und unvorbereitet und sind anfälliger für Krankheiten. Die geeignetste Zeit zum Pflanzen in der mittleren Gasse ist Ende April.

Frühling, der Lilie pflanzt

Wenn Sie die Herbstsaison verpasst haben oder sich für ein Experiment entschieden haben, denken Sie daran, dass die Pflanzarbeiten im Frühling einige Unterschiede aufweisen. Sowohl der Boden unter den Lilien als auch die Pflanzen selbst bedürfen einer zusätzlichen Verarbeitung.

Denken Sie daran: Bevor Sie Lilien pflanzen, müssen Sie sich für einen Platz im Garten entscheiden und die Nuancen des Standortdesigns berücksichtigen. Wie es richtig gemacht wird: https://diz-cafe.com/rastenija/lilii-v-landshaftnom-dizajne.html

Auswahl und Lagerung von Pflanzgut

Schöne, große Lilien können nur aus Zwiebeln gezogen werden, die keine Anzeichen einer Krankheit aufweisen - Fäule, Mehltau, Flecken, Schuppen, die sich in Farbe oder Textur unterscheiden. Die Wurzeln sollten "lebendig" sein, nicht getrocknet, etwa 5 cm lang.Wenn der Kauf im Frühjahr erfolgt, ist es besser, Zwiebeln zu kaufen, die bereits kleine Sprossen gegeben haben.

Gesunde Zwiebeln sind leicht an ihrem Aussehen zu erkennen: Flocken von einheitlicher weißer oder gelber Farbe haben keine Fremdeinschlüsse, und die Wurzeln sind stark und elastisch, ohne Flecken

Angenommen, Sie haben seit dem Herbst Ihr eigenes Pflanzgut vorbereitet und möchten seine besten Eigenschaften bis zum Frühjahr behalten. Stellen Sie die Glühbirnen auf die untere Ablage des Kühlschranks und überprüfen Sie regelmäßig ihren Zustand. Vielleicht werden einige vorzeitig wachsen und "schießen". Sprossen müssen konserviert werden und die Zwiebeln können in speziellen Behältern oder gewöhnlichen Blumentöpfen gepflanzt werden. Sobald der Frost vorüber ist, werden „Schlaf“ und gekeimte Exemplare im Freien entnommen.

Es gibt mehrere wirksame vorbeugende Maßnahmen zum Schutz des Pflanzenmaterials vor Pilzen und pathogenen Bakterien. Desinfektion der Glühbirnen durch bekannte Lösungen, zum Beispiel:

  • in reinem Wasser gewaschen und dann für 25-30 Minuten in eine schwache Manganlösung gegeben - 5-10 g der Substanz pro Eimer Wasser;
  • in einer Lösung des Fungizids "Fundazol" (gemäß den Anweisungen) gehalten;
  • beschädigte Flocken entfernen, gründlich in 2-3 Gewässern abspülen, Karbofos-Lösung einfüllen (1 Esslöffel Substanz reicht für einen Eimer Wasser) - wenn an den Zwiebeln Spuren von Infektionen zu bemerken sind.

Die Schutzwirkung wird verstärkt, wenn wir die Nester nach der Landung isolieren. Am einfachsten ist es, Plastikdosen oder -flaschen mit abgeschnittener oberer Hälfte zu verwenden. Umgedrehte Behälter spielen die Rolle von Mini-Gewächshäusern für Triebe.

Der Farbton der Knospen einiger Sorten hängt direkt vom Beleuchtungsgrad ab, und im Halbschatten wird die Farbe gesättigter, heller und tiefer

Wenn Sie die Zwiebeln transportieren oder mehrere Tage "überbelichtet" aufbewahren müssen, legen Sie sie in einen geeigneten Behälter, der mit feuchtem Moos, loser Erde, Sand oder Sägemehl bedeckt ist.

Ein kleiner Ratschlag für Liebhaber asiatischer Hybriden, Zuchtstammknollen (gebildet zum Zeitpunkt der Reifung in den Blattachseln). Für die Lagerung im Winter werden sie in luftdicht verschlossenen Plastikbeuteln aufbewahrt und in Töpfe mit Torf gefüllt, die in Innenräumen oder in einem Kühlschrank mit einer Temperatur von 1 bis 3 ° C aufgestellt werden.

Vergessen Sie beim Kauf nicht, die Art der Lilien anzugeben - der Ort, die Zeit und die Bedingungen der Anpflanzung sowie die Anbaumethoden hängen davon ab.

Bodenvorbereitung und -behandlung

Wenn im Allgemeinen die Eigenschaften des Bodens charakterisiert werden sollen, der für den Anbau von Lilien nützlich ist, sollte er locker, gesund, alkalisch und mit Feuchtigkeit versorgt sein.

Eine der Optionen für den Anbau von Lilien: eine Mischung aus Rasen, Torf, Flusssand und Kiefernstreu zu gleichen Anteilen. Sie können eine Grundierung für Blumen hinzufügen

Um dies zu tun, führen wir vor dem Pflanzen im Frühjahr, wenn der Boden aufgetaut und relativ weich geworden ist, vorbereitende Tätigkeiten durch:

  • Ausgraben der obersten Erdschicht (35-40 cm tief);
  • Entwässerung vorsehen, damit überschüssiges Wasser abfließen kann;
  • Wenn früher an diesem Ort andere Pflanzenarten angebaut wurden - fügen Sie frischen Boden oder Substrat hinzu;
  • den Boden mit Humus- oder Phosphor-Kaliumdüngern anreichern;
  • wir reduzieren den Säuregehalt auf pH 6,5 (ein Pfund Kreide oder 200 g Holzasche pro 1 m³ Boden);

Von der Säure des Bodens hängt die Pracht der Blüte und die Auswahl der Pflanzen für das Blumenbeet ab. Lesen Sie mehr dazu im Material des Experten: https://diz-cafe.com/vopros-otvet/uxod-za-sadom/kislotnost-pochvy-na-cvetnike.html

  • Bewässern Sie den Boden regelmäßig, um ihn feucht zu halten.

Eine Schicht Kies oder Flusskiesel kann als Drainage verwendet werden. Damit die Zwiebeln gesund, groß und kräftig werden, können Sie ein paar mit Sand vermischte Nadeln in den Boden geben. Hauptsache - keine biologischen Dünger, vor allem Mist! Darauf eine Schicht Torf, verrottetes Sägemehl oder Kompost legen.

Achten Sie beim Pflanzen von Lilien im April auf den Zustand des Bodens - er sollte aufgetaut, weich und locker sein

Wir wählen einen sonnigen Platz und graben flache Gruben (bis zu 10 cm), obwohl vieles von der Wahl der Sorte abhängt. Mit Ausnahme einiger Arten werden die Zwiebeln normalerweise in einer Tiefe angeordnet, die ihren drei Durchmessern entspricht.

Einige Gärtner graben, um die Triebe vor den plötzlichen Frühlingsfrösten zu schützen, etwas tiefer, halten sich aber an die Regel: Je heller der Boden, desto tiefer die Fossa. So werden verkümmerte Pflanzen bis zu einer Tiefe von 8 bis 12 cm (abhängig von der Größe der Zwiebel) gepflanzt, hohe - von 12 bis 20 cm. Wenn die Wurzeln stark genug sind, fügen Sie weitere 5 cm hinzu.

Pflanzintervalle, wie die Tiefe der Löcher, hängen von der Sorte ab. Zwischen niedrig wachsenden Pflanzen genügen 15-20 cm, hohe und kräftige sollten mit einem Abstand von 25-30 cm voneinander getrennt werden.

Die Entwicklung der Pflanzen hängt von der Tiefe der Löcher und den Intervallen zwischen ihnen ab: Die Blüten sind nicht gut gedrängt, der Blumengarten sieht unordentlich aus

Achten Sie darauf, dass die Landung von Lilien nicht mit Quellwasser überschwemmt wird. Wenn Sie möchten, dass die Blütenstände zum Haus oder zum Gehweg zeigen, pflanzen Sie sie nördlich der Objekte.

Primäre und nachfolgende Fütterung

Unabhängig davon, wann Blumen gepflanzt werden, muss der Boden mit Mineraldüngern gedüngt werden. Abfälle aus Kuhmist, besonders frisch. Es wirkt sich negativ auf das Wachstum der Zwiebeln und die Entwicklung der Pflanzen während der Blüte aus.

Je nach Bodentyp werden dem Boden im Frühjahr folgende Zusätze zugesetzt:

  • Ammoniumnitrat (1 EL pro 1 m³ Boden);
  • Nitroammofosku (bis zu 50 g pro Eimer Wasser);
  • Holzasche.

Bei der Fütterung des Bodens ist auf eine strikte Dosierung zu achten, da ein Überangebot an Mineralien auch die Sprossenentwicklung beeinträchtigt. Die einzige Substanz, die Lilien wirklich lieben, ist Holzasche. Es kann während der Saison bis zu 5-6 Mal hinzugefügt werden. Esche bildet nicht nur ein alkalisches Milieu, das sich positiv auf die Blüten auswirkt, sondern auch gegen bestimmte Arten von Schädlingen und Schimmelpilzen schützt.

Manchmal, besonders in den nördlichen Gebieten, werden Lilien vor dem Pflanzen im Freiland in Gefäße oder Blumentöpfe gepflanzt - bis der Boden vollständig aufgetaut ist

Im Frühjahr gepflanzte Pflanzen müssen zusätzlich zur ersten Fütterung mindestens noch zweimal gedüngt werden. Vor der Knospenbildung sollte die Erde mit einer Lösung von Nitrophoska und nach der Blütezeit mit einer Lösung von Superphosphat (40-50 g pro Eimer Wasser) getränkt werden. Letzte Fütterung nährt die Zwiebeln und bereitet sie für die Winterperiode vor.

Gleichzeitig mit Mineraldüngern beugen sie Krankheiten vor. Im Mai, wenn die Sprossen etwas kräftiger werden, die Erde mit 1% Bordeaux-Mischung durchtränken. Wiederholen Sie den Vorgang einige Male im Juli, aber durch Besprühen der gesamten Pflanze. Wenn Sie Anzeichen einer Krankheit an der Pflanze bemerken, z. B. Graufäule, fahren Sie mit der Fütterung fort - die Zwiebeln benötigen zusätzliche Nahrung.

Merkmale des Bewässerungsmodus

Vorbereitete und gedüngte Erde ist unbrauchbar, es sei denn, ab dem Zeitpunkt, an dem die Zwiebeln gepflanzt werden, wird eine ordnungsgemäße Bewässerung gewährleistet. Am ersten Tag sollte der Boden sorgfältig und regelmäßig gewässert werden, wobei zwei wichtige Bedingungen zu beachten sind:

  • stehendes Wasser verhindern;
  • Boden nicht zu stark trocknen.

Jeder Verstoß führt zu einer Aussetzung der Entwicklung, wodurch die Knospung und der gesamte Blüteprozess nicht vollständig ablaufen. Die richtige Bewässerung ist das Wichtigste für blühende Pflanzen - üppige, gesunde, schöne Blütenstände.

Um die Feuchtigkeit im Boden länger zu erhalten, werden die Nadeln oder das verrottete Sägemehl eingemischt - sie sind mit Wasser getränkt und lassen den Boden nicht austrocknen. Es ist nicht notwendig, zu dicke Lilien zu pflanzen, damit sich die Feuchtigkeit gleichmäßig und in ausreichenden Mengen verteilt.

Die Wahl des Pflanzortes hängt weitgehend von den Fähigkeiten der Datscha ab. Versuchen Sie jedoch, die Pflanzen an einem hellen, gut beleuchteten Ort oder in einem hellen Halbschatten zu halten

Die Vormittags- und Nachmittagsstunden sind zum Gießen geeignet. Vorsichtig wässern, versuchen Sie, Wasser um die Wurzel zu sprühen. Spritzer auf den Blättern können die Entwicklung der Krankheit (zB Botrytis) oder Verbrennungen verursachen. Wassertropfen sind besondere Linsen, die das Sonnenlicht bündeln. Betrachten Sie in diesem Sinne eine Bewässerungsmethode wie die Tropfbewässerung, bei der Wasser mit einer bestimmten Häufigkeit direkt an die Wurzeln der Pflanzen gelangt und diese mit einer genau dosierten Menge Feuchtigkeit versorgt.

Was ist gruselige Überbenetzung? Bei bewölktem, kühlem Wetter begünstigt Feuchtigkeit die Entwicklung von Braunfleckigkeit und bei heißem Wetter Nassfäule und Fusarium.

Schädlings- und Krankheitsschutz

Bedenken Sie die Gefahren, die auf die im April und Mai gepflanzten Pflanzen warten.

In der Zeit des frühen Frühlings können Sie einer solchen Beeinträchtigung wie Bakterienfäule (Nassfäule) ausgesetzt sein. Es manifestiert sich in Form von gelblichen Flecken, die zuerst auf den Blättern erscheinen und sich dann zu Stielen bewegen. Im Laufe der Zeit infiziert sich die gesamte Pflanze und die betroffenen Gebiete sterben einfach ab. Um sich vor diesem Unglück zu schützen, sollten Sie das Gießen reduzieren und stickstoffhaltige Düngemittel beseitigen.

Kleine, aber hellere rote Flecken auf den Blättern weisen auf eine andere Krankheit hin - Rost. Es wird von Zwiebeln transportiert, daher sollten Sie das Pflanzmaterial sorgfältig auswählen. Infizierte Blätter trocknen allmählich aus und werden sofort entfernt. Bordeaux flüssig, einige Fungizide eignen sich zur Behandlung.

Phytosporin ist ein hervorragendes Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Pilzen und bakteriellen Krankheiten - Schorf, Schwarzbein, Wurzel- und Graufäule, Seuche, Rost

Die wahre Geißel für Lilien ist Botrytis (Grauschimmel). Die infizierte Pflanze ist mit sich schnell ausbreitenden braunen Flecken bedeckt. Die Ursachen für das Auftreten können unterschiedlich sein, aber die häufigsten sind Staunässe und plötzliche Temperaturschwankungen. Um Schimmel zu vermeiden, ist es häufig erforderlich, den Boden zu lockern und die Pflanzen mit kupferhaltigen Substanzen zu behandeln.

Wenn die Sprossenoberseiten anfangen, sich gelb zu färben, ist Wurzelfäule erschienen. Sie lebt nur von den Wurzeln der Zwiebeln. Wir müssen die Pflanze herausziehen, kranke Teile entfernen und desinfizieren.

Nicht nur Krankheiten können Lilien, sondern auch schädliche Vertreter der Fauna schädigen: Thripse, Blattläuse, Käfer, Maden und Schnecken, Spinnmilben. Eine Reihe von Chemikalien wurde entwickelt, um sie zu zerstören, beispielsweise Inta-Vir. Insektizide können mit dem Käfer Piskun nicht fertig werden, deshalb sollte es nur manuell entfernt werden. In ähnlicher Weise zerstören sie normalerweise den leuchtend orangefarbenen Lilienkäfer.

Lilienfliegen, Thripse, Blattläuse, Käferlarven schlüpfen mit den chemischen Präparaten „Thunder“, „Povotoks“, „Mukhoed“, „Pochin“, „Medvetoks“, „Grizzly“.

Bauchige manchmal Invasionen von Mäusen ausgesetzt. Zusätzlich zu herkömmlichen Maschenzäunen zum Schutz vor Nagetieren können Schneeglöckchen, Narzissen oder Herbstkrokusse eingesetzt werden.

Fehler beim Anbau von Lilien

Einige Fehler im Zusammenhang mit dem Anpflanzen von Lilien im Frühjahr und der weiteren Pflege des Blumengartens sind mit dem Absterben von Pflanzen behaftet. Versuchen Sie daher, diese zunächst zu vermeiden:

  • Blumenzwiebeln im Tiefland pflanzen. Dies ist eine kritische Überschwemmungszone, was bedeutet, dass Lilien, die empfindlich auf Staunässe reagieren, einfach absterben.
  • Verstoß gegen die Bewässerungsart. Eine lange Dürreperiode, wie die Staunässe, ist gefährlich für Blumen. Weniger häufig gießen, aber häufiger.
  • Dünger landet Gülle. Es droht mit einer ganzen Reihe von Krankheiten. Verwenden Sie anstelle einer Königskerze Humus oder Kompost wie "Bogatyr".
  • Überhitzung des Bodens. Die direkten Sonnenstrahlen und die Hitze schädigen die Pflanzen. Ertrag - Pflanzen im Halbschatten und Mulchen mit trockenem Gras oder Sägemehl.

Wie Sie sehen, sind die Regeln für das Pflanzen und Pflegen von Lilien einfach, und für ein gutes Ergebnis ist nur eines wichtig - Regelmäßigkeit. Erwarten Sie im ersten Jahr des Frühlings keine üppigen Blütenpflanzungen, aber im nächsten Jahr werden die Schönheit und Pracht der Blumenbeete all Ihre Hoffnungen übertreffen.

Und zum Schluss noch ein paar Tipps zum Video:

http://diz-cafe.com/rastenija/posadka-lilij-vesnoj-v-grunt.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen