Kräuter

Ausgedehnte Gartenschönheit: Primelverpflanzung

Primula ist eine leuchtend schöne Blume, die von Gärtnern wegen ihrer ungewöhnlichen und vielfältigen Farbnuancen im Frühling geliebt wird. Die Pflanze besticht nicht nur durch ihr Aussehen, sondern auch durch ihre Pflegeleichtigkeit.

Sie müssen jedoch wissen, dass die Primel in kurzer Zeit so weit wachsen kann, dass sich die Rosetten der Blüte gegenseitig bedrängen, was sich wiederum negativ auf die Blüte auswirkt. Regelmäßige Transplantationen versorgen die Pflanze mit gesunden Lebensbedingungen.

Wann ist es am besten, im Frühling oder Herbst eine Blume zu pflanzen?

Erstens hängt die Transplantationszeit von der Art und Sorte der Primel ab.

  • Arten, in denen die beiden Phasen des aktiven Wachstums und sie zweimal in der Saison blühen, werden nach der Blüte im Frühjahr oder Herbst umgepflanzt.
  • Einmal blühende Primel von April bis Mai. Es wird empfohlen, sie im Frühherbst nach dem Erwachen der Pflanze neu zu pflanzen. Diese Zeit ist gut für das Umpflanzen von Pflanzen, da die Primel an Kraft gewonnen hat und sich perfekt an die neuen Bedingungen anpassen kann.

Auf die Feinheiten der Primelpflege und der Pflanzung von Pflanzen im Herbst haben wir hier ausführlich eingegangen.

Wann verpflanzen und teilen?

Stellen Sie Folgendes sicher, bevor Sie mit dem Setzen von Gartenprimeln beginnen:

  • Die Büsche wurden sehr groß und die Steckdosen wurden voll.
  • Die Blüte ist nicht länger üppig und dauert weniger lange.
  • Verwurzelte Wurzeln, und dies ist ein Risiko, weil die Pflanze an der Kälte sterben kann.

Wenn mindestens eines dieser Anzeichen bemerkt wurde, dann braucht die Primel definitiv eine Transplantation.

    Beleuchtung Und zu Hause und im Garten müssen Sie den hellsten Platz für die Primel wählen.

Vergessen Sie jedoch nicht, dass die Pflanze nicht in das direkte Sonnenlicht fallen darf. Licht muss gestreut werden. Der ideale Ort für Primeln wäre die West- oder Ostseite. Boden und Dünger. Die Bodenmischung besteht aus Sand, Torf und Sodaland, die zu gleichen Anteilen gemischt werden. Manchmal kaufen Blumenzüchter fertiges Substrat und fügen 20% Sandstein hinzu. Dies geschieht jedoch nur in den Fällen, in denen die Pflanze zu Hause ist.

Unmittelbar nachdem die Primel im Garten umgepflanzt wurde, braucht sie kein Top Dressing. Es wird einige Monate später benötigt, wenn die Blume an einem neuen Ort Wurzeln schlägt. Natürliche Dressings sind am besten, Hühnerstreu ist gut geeignet. Er wird im Verhältnis 1:15 gezüchtet, aber nicht mehr. Dünger sollte alle paar Wochen angewendet werden.

  • Bewässerung Richtiges Gießen ist für eine Primel sehr wichtig. Sie mag keine übermäßige Bodenfeuchtigkeit. Die Hauptsache ist, auf die vollständige Trocknung der obersten Bodenschicht zwischen den Bewässerungen zu warten. In keinem Fall kann während des Eingriffs Wasser auf die Pflanze selbst gelangen.
  • Luftfeuchtigkeit Feuchte Luft ist gut für eine Blume, besonders nach dem Umpflanzen. An heißen Tagen wird die Primel leicht besprüht oder in der Nähe des Behälters mit Wasser versetzt, um Feuchtigkeit zu spenden.

    Anleitung zur Video-Blumentransplantation:

    Wie pflege ich eine gewachsene Pflanze im Garten?

    Probleme mit der Transplantation von Primelgarten sollten nicht sein. Die Blume wird schnell angenommen und erfreut sich nach einiger Zeit an ihrer schönen Blüte. Es ist jedoch zu beachten, dass der Boden in dem Gebiet, in dem die Primel wächst, locker und feucht sein sollte.

    Um die Aktivität der Blüte im Winter zu stimulieren, nimmt das Gießen nach dem Umpflanzen allmählich zu.

    Regelpflege für umgepflanzte Primeln:

    1. Die richtige Bewässerung ist zu beachten. Der Boden sollte feucht sein, aber in Maßen.
    2. In den letzten Herbsttagen düngen Gärtner die Pflanze mit Gülle, um die Primel für den Winter vorzubereiten.
    3. Bevor Sie die Blüte für den Winter mit Laub bedecken, sollten Sie das Wurzelsystem untersuchen. Wenn die Wurzeln kahl sind, werden sie zuerst mit Erde bedeckt, und dann schöpfen sie Blätter von oben.
    4. Stellen Sie sicher, dass die Pflanze nach ein paar Wochen unkrautfrei sein muss. Dies geschieht, um Grauschimmel zu vermeiden.

    In unserem Artikel erfahren Sie mehr über die Regeln der Primelpflege im Garten und zu Hause.

    Mögliche Krankheiten und Behandlung

    Oft stirbt eine transplantierte Pflanze an einer Krankheit namens Peronosporose. Im Volk wird es auch Falscher Mehltau genannt. Diese Krankheit ist schädlich für die Triebe, Blätter, Stiel. Die Krankheit hat absolut keine Angst vor Frost. Im Winter kommt es in abgefallenen Blättern, Wurzeln und Samen vor.

    Das Wichtigste ist, die Krankheit rechtzeitig zu bemerken. Es äußert sich in folgenden Symptomen:

    • Formlose Flecken traten auf den Blättern auf. Sie sind gelb, hellgelb, rotbraun gefärbt.
    • Mit der Entwicklung der Krankheit beginnen die Blätter zu verdorren und braun zu werden.
    • Orte, die getroffen wurden, verschmelzen mit der Zeit.
    • Am unteren Rand des Blattes erschien eine weißliche Blüte.

    Um zu verhindern, dass die Pflanze an Peronosporose erkrankt, empfehlen wir, die Fläche nach der Transplantation zu jäten. Es ist auch notwendig, Düngemittel mit einem Stickstoffgehalt aufzugeben und alle Unkräuter zu vernichten. Wenn der Gärtner selbst mit der Krankheit nicht fertig wird, müssen biologische Produkte gekauft werden - Fitosporin oder Alirin.

    Eine andere Krankheit, die die Primel betrifft, ist Ramulariose. Große runde gelbe Flecken sind ein deutliches Zeichen dieser Krankheit. Während sich die Krankheit entwickelt, ändern die Flecken ihre Farbe und schließlich erscheinen Löcher an ihrer Stelle. Ramulariose tritt bei kühlen und übermäßig feuchten Blütenbedingungen auf.

    Damit die Primel nicht zum Opfer dieser Krankheit wird, muss sie richtig bewässert und der Boden rechtzeitig gelockert werden. Wenn eine Ramulariasis festgestellt wurde, ergreifen Sie sofort Maßnahmen. Der erste Schritt besteht darin, alle betroffenen Bereiche der Anlage zu entfernen. Dann können Sie die Fungizide - "Fundazol" oder "Vitaros" verarbeiten.

    Auch die Blume stirbt oft an Grauschimmel. Es verursacht einen Pilz. Zum Zeitpunkt des Wachstums erscheinen die Stiele und Laubflecken mit einer grauen Blüte. Mit einer großen Läsionsfläche stirbt die Primel.

    Erscheint, Graufäule kann durch schlechte Belüftung, wenig Licht oder eine Überfeuchtung der Erde entstehen. Um die Krankheit zu überwinden, verwenden Sie "Fundazol", aber zuvor die infizierten Bereiche der Blume entfernt.

    Fazit

    Primula ist ziemlich einfach zu verpflanzen. Damit es die Macht übernimmt und nicht untergeht, müssen alle Regeln und Empfehlungen genau befolgt werden. Verfolgen Sie genau die Haftbedingungen und die Zeit, um Krankheiten zu erkennen und zu behandeln.

    http://selo.guru/rastenievodstvo/derorativ/primula/osobennosti-peresadki.html

    Pflege der Primel - die Merkmale einer ordnungsgemäßen Kultivierung und Pflege

    Wenn Sie sich mit der Frage beschäftigen, wie man eine Primel pflegt, werden Sie die ersten Blumen lieben, die am Ende eines kalten Winters blühen können, wenn die Straßen noch mit Eis und Schnee bedeckt sind. Diese kleine, lebhafte und leuchtende Pflanze verblasst nicht lange und kann ein teures Bouquet am Valentinstag oder am 8. März erfolgreich ersetzen.

    Primelraum - Anbau und Pflege

    Die Primel wurde aus dem fernen Tibet und Westchina nach Europa gebracht, von den vielen und vielfältigen 550 Blütenarten in unserem Klima wachsen nicht mehr als 30. Viele Sorten sind einjährige Zierpflanzen und für den Indoor-Anbau wenig geeignet. Es ist ratsam, genau zu wissen, welche Art von Primel Sie in einem Topf kaufen, wie man sie pflegt und zu Hause vermehrt.

    Die wichtigsten Arten von dekorativen Primeln:

    1. Die stammlose oder gemeine Primel ist eine dekorative Staude mit faltigen Blättern, die direkt aus dem Boden wachsen, und großen Blüten mit überwiegend blauer, roter oder gelber Farbe.
    2. Myagkolistnaya primrose - eine beliebte einjährige Pflanze mit einer Körpergröße von bis zu 50 cm, die in der zweiten Winterhälfte blüht.
    3. Back conic primrose - zweijährig gewachsen, hat mehrere sorten, blätter sind gerundet. Blumenliebhaber müssen wissen, dass bei einer konischen Rückenprimel Vorsicht geboten ist, da einige ihrer Sorten Allergien auslösen können.
    4. Die chinesische Primel ist eine bis zu 30 cm hohe Blüte mit gezähnten, gewellten Blättern. Um ihre jährliche Blüte zu stimulieren, ist eine obligatorische Ruhezeit erforderlich.
    5. Kju-Primel - auf den herzförmigen Blättern blüht eine weiße Blüte, die Blüten sind klein, bis zu 2 cm groß und haben ein angenehmes Aroma.

    Primula - häusliche Pflege nach dem Kauf

    Anmutige Blütenpflanzen in kleinen Bechern werden heute universell in Form von langlebigen Sträußen verwendet, die mehrere Wochen in Innenräumen leben können. Durch die Anschaffung eines solchen Topfes angelockt, beginnen viele sofort nach der Antwort auf die Frage zu suchen: "Wenn Sie eine Primel in einen Topf gegeben haben, wie kann man sie pflegen und die maximale Lebensdauer verlängern?".

    Es ist ratsam, eine Primel an einen hellen, aber vor direkter Sonneneinstrahlung geschützten Ort zu stellen, damit die Temperatur 15 ° C nicht überschreitet. Das nächste Problem ist die Luftfeuchtigkeit. Der beste Weg, einen Topf zu retten, besteht darin, dafür ein winziges Plastikgewächshaus zu bauen. In dieser Form kann die Primel bis in den warmen Mai gepflegt und anschließend in ein Blumenbeet gepflanzt werden. Wenn der Boden im Vorratsbehälter extrem klein ist und eine schlechte Zusammensetzung aufweist, ist es besser, die vorbereitete Mischung eine Woche nach dem Kauf einzupflanzen.

    Wie pflanze ich eine Primel aus dem Laden?

    Das Volumen des Vorratsbehälters ist minimal, anstelle des Substrats ist es oft in einer winzigen Menge Torf und Dünger enthalten, um die Blüte anzuregen. Dieser Boden hält einige Wochen an, um ein ansehnliches Aussehen zu erhalten, aber dann beginnt der Topf zu verblassen und stirbt allmählich ab. Der wichtigste Schritt bei der Pflege einer Primel unter Raumbedingungen ist das Umpflanzen einer Pflanze in einen Behälter mit guter Erde.

    So verpflanzen Sie Primeln nach dem Kauf:

    1. Nährsubstrat kochen.
    2. Wir kaufen einen neuen Behälter, der 2-3 cm größer ist als der vorherige.
    3. Im unteren Bereich wird aus Vermiculit oder Blähton eine Drainageschicht von bis zu 2-3 cm hergestellt.
    4. Wir verpflanzen Primeln und verteilen das Land gleichmäßig im Container.
    5. Beim Übertragen der Pflanzen wird die alte irdene leicht geschüttelt, aber die miteinander verflochtenen Wurzeln werden nicht entwirrt, um keine Schäden zu verursachen.
    6. Legen Sie die Wurzeln in das Loch und lassen Sie sie vorsichtig auf die Seiten fallen.
    7. Stampfe leicht mit deinen Fingern auf den Boden, ohne Lücken zu hinterlassen.
    8. Wir produzieren Gießen.
    9. Wir stellen den Topf auf ein helles Fensterbrett mit diffusem Licht und schützen ihn vor direkter Sonneneinstrahlung.

    Primel Zimmer

    Eine gute Grundierung kann leicht selbst hergestellt werden. Es sollte eine leichte, lockere, aber nahrhafte Zusammensetzung haben, die Feuchtigkeit speichern kann. Wir mischen Torf mit Sand und Kompost im Verhältnis 1: 1: 3. Es muss daran erinnert werden, dass die weichblättrige Primel in einer sauren Umgebung schlecht wächst. Für diesen Typ ist eine Mischung aus Grasland (1 Teil), Nadelland (1 Teil), Sand (1 Teil) und Laubboden (2 Teile) geeignet.

    Wie Primel gießen?

    Wenn Sie sich mit dem Problem der Pflege einer Raumkerze befassen, sollten Sie sich unbedingt mit dem Thema des richtigen Gießens einer zarten Blume befassen. In der Natur wächst es in einem feuchten Klima und verträgt keine trockene Umgebung. Primeln werden zu Hause 2-3 mal pro Woche gegossen, es wird nicht empfohlen, sie mit viel Wasser zu füllen. Nach dem Ende der Blüte reduzieren wir die Feuchtigkeit, halten den Boden jedoch feucht und lassen ihn nicht austrocknen.

    Wie Primel zu vermehren?

    Immer mehr Fans interessieren sich für das Thema Anbau von Primeln, Pflege und Reproduktion einer schönen Blume auf dem Land oder in einem Stadtraum. Ein beliebtes Thema ist die Suche nach den besten Methoden, um diese Pflanze zu züchten und eigenes Pflanzenmaterial zu erhalten. Zu diesem Zweck können Sie erfolgreich grün schneiden, einen Busch teilen oder frische Samen säen.

    Zuchtmethoden für Primeln:

    1. Samenvermehrung. Das Material wird nach 5 cm auf der Oberfläche gepflanzt, dann wird der Behälter in einen Beutel gegeben und für einen Monat in einen Gefrierschrank mit einer Temperatur von -10 ° C überführt. Danach wird die Kiste in einen Raum mit einer Temperatur von bis zu 17 ° C im Halbschatten verbracht, Sie können den Boden mit Samen mit einer Schneeschicht bestreuen. Bei richtiger Pflege springt die Primel in 25 Tagen.
    2. Stecklinge. Es werden junge Rosetten verwendet, die in einem Gewächshaus mit heller Erde wurzeln. Pflege für Stecklinge sollte sorgfältig sein, regelmäßig gießen Pflanzen, wenn Sie die Pflanzen zum ersten Mal vor der Hitze schützen müssen.
    3. Fortpflanzung durch Teilen des Busches. Grabe 2-3 Sommersträucher mit einem guten Wurzelsystem aus. Lassen Sie den Wurzelhals los und finden Sie Verzweigungen. Während wir jeden Teil des neuen Busches teilen, hinterlassen wir mindestens ein bis zwei lebende Erneuerungsknospen. Wir pflanzen jeden Tag die ersten 2 Wochen Sträucher in den Boden und gießen Wasser, um die schwachen Winterbepflanzungen zu bedecken.

    Primula in einem Topf ist verblasst, was tun?

    Die Pflege von Primelräumen nach der Blüte hängt vom Zustand des Wurzelsystems ab. In winzigen Töpfen erworbene Pflanzen werden umgepflanzt, und wenn ein Behälter von normaler Größe und der Boden darin gut sind, dann leben sie nach der Destillation darin bis zum Frühjahr in einem kühlen Raum mit einer Temperatur von etwa 18 ° C. Das Gießen erfolgt mäßig, mit dem Aufkommen von Hitze verpflanzen wir die Primel in ein Blumenbeet im Garten. Wenn Sie gut aufpassen, können Sie nach 2 Jahren den erwachsenen Busch zwecks Fortpflanzung teilen.

    Warum verblasst eine Primel in einem Topf?

    Die Ursache des Problems, warum die Primel in einem Topf verdorrt ist, kann bei hohen Temperaturen, schlechtem Boden und Gießen mit hartem Wasser zufrieden sein. Im Freien sind Pflanzen von Infektionskrankheiten oder Schädlingen betroffen. Diese Blume leidet häufig unter Mehltau, Anthracnose, Fäule und Flecken. Kranke Blätter sollten entfernt werden, es wird empfohlen, Fungizide zur rechtzeitigen Behandlung zu verwenden - Fundazol, Fitosporin, Tsineb oder Topsin M. Bei der Pflege einer Primel gegen Blattläuse, Spinnmilben und Rüsselkäfer werden Insektizide eingesetzt.

    Wie pflege ich eine Straßenprimel?

    Bei der Landung werden morscher Humus, Asche und Sand in den Boden eingebracht. Große Arten werden nach 45 cm gepflanzt, kleine Sorten nach 15 cm.Für Primeln empfiehlt es sich, die Straßenpflege im Halbschatten durchzuführen, damit das Blumenbeet am heißen Nachmittag mit Bäumen bedeckt ist und abends und am Abend von der Sonne gut beleuchtet wird. Zweimal im Frühjahr und einmal im Sommer ist es ratsam, die Pflanzen mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln zu füttern, wobei bewährte Mischungen für Blütenpflanzen verwendet werden. In kalten Regionen kann die Primel im Spätherbst mit Fichtenblättern oder Stroh bedeckt sein, im Süden überwintert sie normalerweise unter Schnee.

    http://womanadvice.ru/kak-uhazhivat-za-primuloy-osobennosti-pravilnogo-vyrashchivaniya-i-uhoda

    Beschreibung der Raumprimelarten, Anbau und Pflege zu Hause

    Primula bezieht sich auf Primeln und blüht fast unmittelbar nachdem der Schnee im zeitigen Frühjahr geschmolzen ist. Aber manchmal ein Primelraum. Bei günstigen Wachstumsbedingungen erfreut sich die Pflanze sehr lange mit bunten Blüten.

    Die wichtigsten Arten und Sorten von Primel Zimmer

    Es gibt verschiedene Sorten von Primeln, die für den Anbau zu Hause geeignet sind. Alle Sorten unterscheiden sich in einigen Merkmalen.

    Primula weich

    Die weichblättrige Primel ist eine einjährige Pflanze. Die Höhe des Busches beträgt ca. 50-55 cm. Die Blätter sind ovalförmig, dicht, sattgrün gefärbt. An den Rändern sind die Blätter gezackt. Stiele sind höher als die Blätter.

    Blütenstände werden von einer großen Anzahl kleiner Blüten gesammelt und sehen aus wie eine Kugel. Der Farbton der Blütenblätter ist unterschiedlich: rosa, lila, weiß oder rot. Blütenstände duften, blühen mitten im Winter. Die Blütezeit beträgt 3 bis 6 Monate.

    Primula obrekonicheskaya (obkonika)

    Diese Sorte ist besonders beliebt bei Gärtnern, die zuhause Blumen anbauen. Das Laub ist länglich, smaragdfarben. Stiele sind nicht viel länger als Blätter.

    Schirmblütenstände, gesammelt aus kleinen Blüten. Der Farbton der Blütenblätter ist unterschiedlich: rot, weiß, lila, lila, pink. Der Durchmesser des Blütenstandes beträgt 7 bis 13 cm. Die Blütezeit ist kurz, dauert bis zu 2 Monate. Wenn Sie die Blume jedoch richtig pflegen, kann sie verlängert werden.

    Stammlose Primel

    Eine andere Art von Raumprimel ist stammlos. Abwechslung bezieht sich auf die Miniatur. Das Laub ist sattgrün, die Form der Blätter ist länglich, lanzettlich. Im Gegensatz zu anderen Sorten wachsen die Blütenstände allein an den Stielen, anstatt zu einem großen Regenschirm zusammengefasst zu werden. Stiele hoch, bis zu 10 cm hoch. Die Blütenstände sind unterschiedlich gefärbt. Die Blütezeit beginnt im April und dauert bis zu 4 Monate.

    Tipps für die Pflege einer Primel zu Hause

    Blumenkultur zu Hause anzubauen ist nicht die schwierigste Aufgabe. Aber es lohnt sich auch nicht, die Pflege einer Pflanze zu ignorieren. Bei richtiger Pflege blüht die Pflanze länger als einen Monat.

    Die Position der Primel in der Wohnung

    Beim Anbau von Primeln in Blumentöpfen müssen günstige Wachstumsbedingungen gegeben sein. An sonnigen Fenstern wird empfohlen, Töpfe mit einer Pflanze zu bepflanzen. Kultur bevorzugt weiches diffuses Licht. Besonders im Sommer ist es jedoch unerwünscht, Töpfe in die Südfenster zu stellen. Die Sonnenstrahlen im Sommer sind sehr aggressiv und können die Pflanze zerstören. Eine andere Bedingung - das Fehlen von Zugluft an den Fenstern, wo Primula Raum wächst.

    Temperatur und Licht

    Die Pflanze mag es nicht, wenn der Raum zu heiß ist. Die optimale Temperatur liegt zwischen +12 und +15 Grad. Befindet sich im Haus eine ungeheizte Loggia, sollten Sie bei Erwärmung die Töpfe mitnehmen.

    Kultur bezieht sich auf die lichtliebenden Pflanzen. Es ist am besten, wenn die Primel mindestens 12 Stunden am Tag in der Sonne liegt. Im Winter, wenn fast keine Sonne scheint, ist keine zusätzliche Blumenbeleuchtung erforderlich. Während dieser Zeit ruht er sich aus.

    Wasser und Feuchtigkeit

    Wie alle Primeln liebt die Raumprimel Wasser und feuchte Erde. Bewässerung sollte reichlich vorhanden sein. Bewässern Sie den Boden, während er trocknet. Bei der Bewässerung ist es wichtig, den Boden nicht zu gießen. Die Blume mag kein stehendes Wasser. Die Bewässerung sollte abends erfolgen, es ist darauf zu achten, dass kein Wasser auf das Laub fällt. Verwenden Sie zur Bewässerung Wasser mit Raumtemperatur oder leicht erwärmt. Hauptsache es ist warm.

    Düngemittel und Düngung

    Der größte Teil der Pflanze benötigt Eisen. Sobald die Blüte die ersten Blütenstiele bildet, wird der Boden mit eisenhaltigen Düngemitteln gedüngt. Dann füttern Primeln die gesamte Blütezeit. Sie können Dünger auch für Zimmerpflanzen verwenden. Die Hauptsache ist, die Blume nicht zu überfüttern.

    Transplant

    Eine Blume sollte nicht lange in einem Topf aufbewahrt werden. Während des Wachstums werden die Pflanzen in größere Töpfe gepflanzt. Die Transplantation erfolgt am besten nach dem Verblassen der Pflanze.

    Gemahlene Mischung

    Es wird empfohlen, Primeln auf fruchtbaren, lockeren Böden zu halten. Bodenmischung für Pflanzen:

    Alle nehmen die gleichen Teile auf. Alles wird gründlich gemischt, um eine homogene Mischung zu erhalten. Und für den Anbau der nachteiligen Primel wird der Bodenmischung mehr und Rasenboden zugesetzt.

    Vor dem Pflanzen einer Blume wird eine Schicht Drainage auf den Topfboden (1-3 cm) gegossen, und erst dann wird die Bodenmischung gegossen und das Pflanzen beginnt.

    Schutz vor Krankheiten und Schädlingen

    Unter den am häufigsten vorkommenden Schädlingen:

    Insekten auf der Blüte treten wegen zu hoher Lufttemperatur im Haus und zu hoher Luftfeuchtigkeit auf. Insekten loszuwerden hilft bei der Lösung von Haushaltsseife.

    Das Sprühen mit Karbofos und Decis ist ebenfalls wirksam.

    Wenn Sie Primeln anbauen, können Sie auf solche Krankheiten der Blumenkultur stoßen:

    Das Auftreten von gelben Flecken auf dem Laub ist mit einem Nährstoffdefizit (oder Nährstoffüberschuss) im Boden verbunden. Das Entfernen von gelben Flecken hilft bei der Organisation der Anwendung von Top-Dressing im Boden und der richtigen Bewässerung. Wasser Die Blumen brauchen warmes Wasser und machen regelmäßig die Fütterung. Oder hören Sie für einige Zeit auf, die Pflanze zu füttern, wenn eine Gelbfärbung mit einem Überschuss an Mineralien im Boden einhergeht.

    Chlorose tritt aufgrund eines erhöhten Säuregehalts im Boden auf. Primula mag keinen sauren Boden. Sie können es loswerden, wenn der Säuregrad niedrig oder neutral ist. Zusätzlich ist eine Bewässerung mit Eisensulfat vorteilhaft. Sie können Graufäule und andere Pilzkrankheiten loswerden, indem Sie die Büsche mit Fungiziden behandeln. Bei der Verarbeitung ist darauf zu achten, dass die meisten Fungizide auf das Laub fallen.

    Wie man sich vermehrt

    Es gibt drei Arten der Primelzucht. Diese Aufteilung des Busches, Samenmethode und Pfropfen.

    Teilender Busch

    Die Aufteilung des Busches erfolgt nach dem Ausbleichen der Blüte. Primula legte sich in den Schatten, damit es anfing zu wachsen. Die Hauptsache ist, das Gießen nicht zu vergessen. Nach einigen Wochen wird die Pflanze aus dem Topf genommen. Vorsichtig, um die Wurzeln nicht zu beschädigen und den Busch zu teilen. Bei der Trennung muss darauf geachtet werden, dass jeder Teil eine schlafende Knospe hat, aus der die Blume später wächst. Wenn es zu lange Wurzeln gibt, werden sie geschnitten und in eine schwache Kaliumpermanganatlösung getaucht. Dann in die neuen Töpfe verpflanzt.

    Samen

    Die Samenvermehrungsmethode der Primel ist sehr einfach.

    Aussaatprozess:

    • Das Material wird vor dem Einpflanzen in eine schwache Kaliumpermanganatlösung eingelegt.
    • Drainage wird in den Behälter auf den Boden und dann den Boden gegossen;
    • Pflanzenmaterial wird auf der Erdoberfläche verteilt;
    • von oben ist es nicht notwendig, es mit Erde zu füllen.

    Samen reichlich mit warmem Wasser wässern. Dann werden die Behälter mit Samen mit Frischhaltefolie abgedeckt, damit das Pflanzgut schneller sprießt. Der Film wird regelmäßig entfernt, damit der Boden "atmet" und nicht schimmelt. Auch der Boden wird mit warmem Wasser bewässert. Wenn Setzlinge auftauchen, müssen sie ein wenig zum Wachsen gegeben werden, und erst danach sollten sie in separate Töpfe verpflanzt werden.

    Stecklinge

    Die Ausbreitungsmethode durch Schneiden ist geeignet, wenn der Busch zu jung ist. Schneiden Sie dazu ein gesundes Blatt ab und legen Sie es ins Wasser. In ein paar Wochen wird der Stiel Wurzeln schlagen. Wenn die Wurzeln erwachsen sind, werden sie in den Boden gepflanzt.

    Primel zwingen

    Das Erzwingen von Primeln beschleunigt den Beginn der Blütezeit der Pflanze. Der Prozess wird mit der Erwartung durchgeführt, dass es zu Beginn des Frühlings im Haus blühen sollte.

    Der Prozess des Erzwingens der Blume:

    • Dazu werden zweijährige Sträucher in mehrere Teile geteilt und in geräumige Töpfe gepflanzt.
    • Voraussetzung für das Erzwingen ist, dass die Pflanzen an einem kühlen Ort aufbewahrt werden. Die Temperatur im Raum mit Töpfen sollte zwischen +5 und +8 Grad liegen.
    • Am Ende des Winters werden Behälter mit Blumen in Wärme gebracht. Die Temperatur im Raum sollte zwischen +14 und +18 Grad liegen.
    • Es ist wichtig, das Gießen der Büsche nicht zu vergessen.

    Das aktive Wachstum einer Blume beginnt in wenigen Tagen. Bereits im April blühen die Primeln in voller Farbe. Um die Blütezeit zu verlängern, müssen Sie die Erntetöpfe in einem kühlen Raum entfernen. Der frühe Frühling ist selten durch heißes Wetter gekennzeichnet, und das Auffinden einer Pflanze in einem warmen Raum führt dazu, dass die Blume schnell verblasst, da solche Bedingungen für sie unnatürlich sind.

    http://dachamechty.ru/tsvety/primula-komnatnaya.html

    Wie pflege ich eine Primel nach dem Kauf zu Hause?

    Wie pflege ich eine Primel zu Hause? Ganz einfach. Es ist notwendig, einfachen Empfehlungen für die Pflanze zu folgen, die mit ihrer Blüte zufrieden ist. Der Inhalt der Primel zu Hause unter der Kraft eines Anfängers. Die einzige Warnung: Stellen Sie den Topf außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren auf. Kontakt mit Blättern kann zu Reizungen oder Dermatitis führen.

    Einen Topf aussuchen

    Die Kapazität für die Landung einer Primel sollte flach, aber breit sein. Die Blüte hat ein voluminöses Wurzelsystem und benötigt daher eine gewisse Menge Platz. Gruppenpflanzungen von Primeln verschiedener Farben in einem großen Cache-Topf sehen sehr gut aus.

    Topfmaterial kann jedes sein. Ton, Kunststoff, Keramik. Nur kein Glas oder Metall. Dies sind kalte Texturen, sie kühlen ab und kühlen gleichzeitig die Wurzeln.

    Welcher Boden ist für Primeln geeignet

    Sie können im Laden Fertigmischung für Primeln oder Geranien kaufen. Aber es ist besser, die Mischung selbst zu machen. Nehmen Sie dazu zu gleichen Teilen Torf, sauberen, groben Sand, Rasen und Humus auf. Es stellt sich heraus, dass der Boden mäßig nahrhaft, aber locker und durchlässig ist.

    Vergessen Sie nicht, jeden Boden zu desinfizieren. Weil Primeln sehr anfällig für viele Pilzkrankheiten sind. Dies geschieht folgendermaßen: Gießen Sie die Mischung in einen engen Beutel und stellen Sie sie dann 3 Tage lang in den Gefrierschrank. Verschütten Sie nach dem Auftauen eine starke heiße Kaliumpermanganatlösung. Nach 12 Stunden im Ofen geröstet. Temperatur ungefähr + 100-105 ° C. Nach dem Abkühlen ist der Boden bepflanzbar.

    Übrigens muss für den Heimanbau am Boden des Topfes eine anständige Drainageschicht angebracht werden. Primula mag es nicht, in überschüssiger Flüssigkeit zu schwimmen. Die Wurzeln verschlucken sich sofort und beginnen zu faulen.

    wie man zu Hause für Ficus sorgt

    Beleuchtung

    Primula liebt viel Licht, verträgt aber keine Sonnenbräune. Beim Auftreffen der direkten Strahlen auf die Blätter erscheint roter Rand, und dann trocknet es. Blüte unter der direkten Sonne ist kurzlebig und vergänglich.

    Es ist notwendig, eine Primel auf jedes Fensterbrett zu legen, mit Ausnahme des südlichen. Oder in der Tiefe des Raumes, aber sicherlich mit zusätzlicher Beleuchtung fitolampa. Wenn sich die Wahl nicht lohnt und Sie den Topf auf das Südfenster stellen müssen, dann ist die Pflanze sicherlich pritenyat. Dichter Tüll, helle Jalousien, weißes Papier - jedes geeignete Mittel reicht aus.

    Council Auf dem südlichen Fensterbrett kann man kaum auf die Blumen warten. Primula braucht Kühle, um Knospen zu bilden.

    Inhaltstemperatur

    Um die Blüte einer Primel erfolgreich zu genießen, ist es notwendig, sie mit einer Umgebungstemperatur von nicht mehr als + 19 ° C zu versehen. Und einige Sorten vermehren die Knospen erst bei + 13 ° C.

    Häuser auf der Fensterbank können prinzipiell solche Bedingungen schaffen. Decken Sie dazu die Batterien der Zentralheizung ab. Oder isolieren Sie den Topf vom Raum, zum Beispiel mit dickem Karton oder Glas.

    Übrigens kann man in Häusern mit Holzrahmen einen Topf mit einer Primel dazwischen stellen. Es herrscht eine angenehme Temperatur.

    Wenn Sie Kunststofffenster haben, müssen Sie entweder die Töpfe vor der Raumheizung verschließen oder regelmäßig Behälter mit kaltem Wasser daneben stellen.

    Council Das Wasser in Plastikflaschen einfrieren und neben den Topf stellen. Eis schmilzt und senkt die Lufttemperatur.

    wie man sich um den Dekabristen kümmert

    Luftfeuchtigkeit

    Dies ist ein wesentlicher Faktor für eine Primel. Erinnern Sie sich an den natürlichen Vegetationszyklus. Vorfrühlingsregen gibt es noch nicht, aber durch das Schmelzen des Schnees wird die Luft feucht und kühl. Zu dieser Zeit beginnt die Pflanze zu blühen.

    Also müssen wir solche Bedingungen schaffen. Mit dem coolen scheint man sich abzufinden. Und wie macht man eine hohe Luftfeuchtigkeit im Fensterbrett mikroklima? Das Besprühen der Pflanze selbst ist nicht erwünscht. Die Blätter sind flauschig, Flecken bleiben von den Tropfen. Es gibt mehrere Möglichkeiten zur Auswahl:

    1. Sehr oft sprühen sie die Luft um die Pflanze herum. Wasser bei Raumtemperatur.
    2. In der Nähe des Topfes zusätzliche Behälter mit Wasser aufstellen. Feuchtigkeit verdunstet, es stellt sich heraus, dass wir brauchen.
    3. Auf einer breiten Palette werden Torf-, Moos- oder Blähtonscheiben ausgelegt. Das ganze Zeug ist gut bewässert und in der Nähe platziert. Wasser verdunstet, Luftfeuchtigkeit steigt.

    Legen Sie diese Materialien nicht direkt in einen Topf mit einer Primel auf die Erdoberfläche, um Platz zu sparen. Sie ist sehr empfindlich gegenüber dieser Nachbarschaft. Sofort fängt es an zu schmerzen, zu verfaulen, zu verdorren. Nehmen Sie es einfach, scrollen Sie ein kleines Stück Fensterbrett für alle verwandten.

    wie man sich um den Geldbaum kümmert

    Primel gießen

    Denken Sie auch hier an die natürliche Umgebung. Der Boden ist im Frühling sehr feucht, aber es regnet noch nicht. Also gießen wir auch die Primel. Das heißt, wenn die oberste Schicht Erde in einem Topf getrocknet wird. Aber nicht von oben, sondern durch Eintauchen.

    Dazu müssen Sie den Behälter mit einem Durchmesser nehmen, der etwas größer ist als ein Topf mit einer Pflanze. Wir stecken Primula hinein. Gießen Sie Wasser bei Raumtemperatur in einen großen Behälter, so dass es ungefähr auf der Höhe eines halben Topfes mit einer Blume ist. Wir fahren für 15 Minuten, wir machen unser Geschäft. Nach unserer Rückkehr holen wir eine Primel aus dem Wasser. Weitere 10 Minuten geben den Abflussüberschuss. Und erst dann bringen Sie den Topf wieder in seinen gewohnten Lebensraum.

    Wenn Sie ein gewisses handwerkliches Geschick haben, können Sie versuchen, den Boden vorsichtig von oben zu gießen. Dies wird aus einer großen Spritze, Gießkanne mit einer dünnen langen Nase, Spritze hergestellt. Es ist sehr wichtig, dass das Wasser nur auf den Boden gelangt und nicht auf die Primel spritzt.

    Top Dressing

    Einige Quellen behaupten, dass Primeln nur während des Wachstums und der Blüte gedüngt werden sollten. Angeblich braucht die Pflanze für den Rest der Zeit keine zusätzliche Nahrung. Eine interessante Aussage. Und was ist mit einer Blüte zu erwarten, wenn die Primel nicht genügend grüne Masse hat?

    Zu Hause beginnt die Primel zwischen Dezember und Januar zu blühen. Bis dahin muss es mit einem kompletten komplexen Mineraldünger gefüttert werden. Es sollte große Mengen an Phosphor, Stickstoff und Kalium enthalten. Der erste und der letzte sind für die Knospenbildung verantwortlich, der zweite hilft beim Aufbau guter Blätter.

    Von Oktober bis November müssen Sie die Fütterung reduzieren oder ganz einstellen. Nach dem Erscheinen der Knospen erneuern sie sich. Stickstoff ist jedoch völlig ausgeschlossen. Nach einer Blüte von etwa einem Monat können sich die Primeln ausruhen. Das heißt, sie düngen nicht mehr. Nun, und dann wieder anfangen, Mineralwasser in der üblichen Weise zu behandeln. Dies ist ungefähr ein Mal in 14-15 Tagen.

    Menschen, die zu Hause Primeln anbauen, werfen diese nach der Blüte oft weg. Und vergebens. Da die Pflanze mehrjährig ist, kann sie bei richtiger Pflege in einem Raum mehr als 5 Jahre lang wachsen. Sie müssen es nur richtig düngen. Dann muss man nicht werfen.

    Wie pflege ich Kalanchoe?

    Schädlinge

    Primula sind sehr gern viele Schädlinge. Am häufigsten ist die Pflanze entweder von anderen Blumen befallen oder während des Frühlings im Garten zu pflanzen. Ja, ja, sie fühlt sich ziemlich erträglich, wenn sie es für den Sommer auf ein Blumenbeet pflanzen oder auf der Straße einen Topf herausnehmen will. Dort erwarten sie heimtückische Weiße Fliegen, Blattläuse, Schuppeninsekten und Spinnmilben.

    Die Schwierigkeit, Insekten zu entfernen, liegt bei den Blättern. Auf die übliche Weise kann man keine Haushalts- oder Kaliseife waschen. Schließlich kann ein Lappen diesen Flaum beschädigen. Daher ist es hier entweder notwendig, die Primel gut in einer Seifenlösung zu baden. Natürlich dicht geschlossener Boden. Dickes Polyethylen, Frischhaltefolie, Folie.

    Oder verwenden Sie ein geeignetes Insektizid mit systemischer Wirkung. Befolgen Sie ausschließlich die Empfehlungen des Herstellers und die Verpackungsanweisungen. Eine Überdosierung ist nicht nur mit Schädlingen, sondern auch mit der Pflanze selbst behaftet.

    Und vieles mehr. Sobald die ersten Anzeichen einer Infektion auftreten, übertragen Sie die Primel sofort in die Quarantäne. Andernfalls setzen sich die Schädlinge in allen anderen Farben ab.

    Council Im Falle der Weißen Fliege ist es im Allgemeinen notwendig, den Schädling lange und hart zu zerstören. Dies ist eine sehr ärgerliche Kreatur. Es ist notwendig, einen echten Kampf damit zu führen.

    wie man eine Gerbera pflegt

    Krankheiten

    Fast alle Primelkrankheiten entstehen durch mangelnde kompetente Betreuung. Oft ist es zu trockene Luft oder der Abgrund von Wurzeln. Primula anfällig für viele Pilzerkrankungen. Daher muss es oft gelüftet werden. Die regelmäßige Behandlung mit Adaptogenen hilft der Pflanze, die meisten Arten von pathogenen Bakterien unabhängig voneinander zu bekämpfen.

    Im Falle einer Niederlage können Sie versuchen, Fungizide zu verwenden. Es ist jedoch besser, den Ausbruch der Krankheit nicht zuzulassen.

    Wie pflege ich eine Primel zu Hause? Wie Sie sehen, ist alles sehr einfach. Ein bisschen muss auf die Kühle und die Luftfeuchtigkeit achten, mehr nicht. Und der Rest, ganz unprätentiöse Pflanze selbst. Sie blüht bis zu 3 Monate in Folge und erfreut die Gastgeber.

    Wie pflege ich Aloe zu Hause?

    Video: Wie man die Primel richtig pflegt

    Primula (Primula) ist eine krautige Pflanze aus der Familie der Primeln, die fast auf der ganzen Welt verbreitet ist, jedoch hauptsächlich in Mitteleuropa und in gemäßigten Klimazonen Asiens und Nordamerikas.

    Der Name der Gattung leitet sich vom lateinischen "Primus" ab - dem ersten, der durch die Tatsache erklärt wird, dass die Primel in den ersten Frühlingstagen blüht, wenn der Schnee noch nicht vor dem Fenster geschmolzen ist. Mehrfarbige Blumensträuße in Blumentöpfen machen Ende Februar oder Anfang März gute Laune und können ein wunderbares Geschenk sein. Primrose kam aus China in unsere Länder. Diese Pflanze besteht während der Blüte aus einem kleinen „Grammophon“. Sehr beliebt sind erfahrene Blumenzüchter und diejenigen, die diese Pflanze als Geschenk erhalten haben. Um es zu speichern, müssen Sie alles über die Pflege lernen.

    Der Vorteil der Primel ist nicht nur die bunte und leuchtende Farbe der Blüten, sondern auch die Fähigkeit, mit ihrer Blüte lange zufrieden zu sein. Die Pflanze hat mehrjährige, zweijährige und einjährige Arten. Im Zimmer hat die Primel ein faseriges Wurzelsystem, einen sehr kurzen Stiel und weiche, leicht flauschige Blätter. Die Farbe der Blüten ist lila, rosa, lila, milchig-weiß, dunkelblau, aber der Mund der Blütenröhre ist immer nur gelb. Blumen sind normalerweise sehr viel, sie scheinen in einem kleinen Blumenstrauß gesammelt zu sein.

    Primula: Pflege und Kultivierung zu Hause

    Ort und Beleuchtung

    Primula liebt Licht und mäßige Hitze, aber nicht direktes Sonnenlicht, sondern diffuses Licht. Ein Primelblumentopf wird am besten auf ein Fensterbrett gestellt, das sich an der Ost- oder Westseite des Raums befindet.

    Temperatur

    Es ist besser, die Primel in Innenräumen bei Temperaturen zwischen 12 und 20 Grad Celsius zu züchten. Im Winter und Frühling, während der Blütezeit, liegt die optimale Temperatur bei 8-12 Grad Celsius. Bei dieser Temperatur bleibt die Pflanze lange Zeit blühend und schön.

    Wenn die Blütezeit vorbei ist, kann die Pflanze in Freiland umgepflanzt werden. Ein idealer Ort für eine Primel wäre ein schattiger Bereich unter der Baumkrone, der ihr zuverlässiger Schutz bei starkem Regen oder vor heißem Sonnenschein ist.

    Für den Winter kann man aus einer Primel wieder eine Zimmerpflanze machen, aber es ist nicht unheimlich und überlässt es dem Winter im Garten. Diese Blumen fühlen sich großartig und als Garten an und können in gemäßigten Klimazonen auf einer offenen Fläche überwintern.

    Bewässerung

    Für die Bewässerung von Raumprimeln müssen Sie nur in wenigen Tagen verteidigtes Wasser oder Regen verwenden (Sie können und schmelzen). Der Bewässerungsmodus ist vor, während und nach der Primelblüte unterschiedlich. Während der Blüte und davor sollte mäßig, aber regelmäßig gegossen werden. Der Boden sollte immer leicht feucht sein, aber Überläufe und Sümpfe des Bodens sollten nicht zugelassen werden.

    Wenn die Blüte vorbei ist, wird das Gießen etwas reduziert. Jetzt muss die Pflanze erst bewässert werden, wenn die oberste Bodenschicht etwas auszutrocknen beginnt.

    Luftfeuchtigkeit

    Für eine Primel ist es sehr wichtig, sich in einem Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit zu befinden. Der Mangel an Zimmerpflanzen führt zu einer negativen Reaktion - die Blattspitzen beginnen zu trocknen, und die Blütezeit wird um ein Vielfaches verkürzt. Stadtwohnungen sind in der Regel das Gegenteil von zu trockener Luft. In diesem Fall ist die Pflanze einfach das lebenswichtige tägliche Besprühen. Sie müssen regelmäßig durchgeführt werden und gleichzeitig sicherstellen, dass nur Blätter und Stängel angefeuchtet werden. Es wird nicht empfohlen, dass Wasser auf die Blüten gelangt.

    Wenn es nicht möglich ist, Pflanzen zu besprühen, können Sie einen Blumentopf in einen kleinen Behälter mit feuchtem Blähton stellen. Die Pflanze selbst nimmt die erforderliche Menge an Feuchtigkeit auf.

    Boden

    Für den Anbau von Primeln können Sie eine spezielle Bodenmischung erwerben (zum Beispiel die „Mischung für Geranien“) oder Sie können sie selbst zubereiten. Dazu ist es besser, auch von Ihrem Gartengrundstück einen neutralen Boden zu nehmen und diesen mit einem kleinen Teil des Sandes (vorzugsweise Fluss und großer) zu mischen. Oder verwenden Sie zu gleichen Anteilen ein Substrat aus Laub- und Grasland, Torf und Flusssand.

    Transplant

    Wenn es sich bei Ihrer Zimmerprimel um eine mehrjährige Art handelt, ist eine Transplantation erforderlich. Da die Wurzeln der Pflanze nicht lang sind, müssen Sie einen breiten, aber nicht tiefen Blumentopf wählen. Eine dünne Drainageschicht (z. B. Blähton oder kleiner Kies) wird auf den Boden gelegt, und der Boden befindet sich oben.

    Primel Fortpflanzung

    Durch eine relativ einfache und bessere Vermehrungsmethode der Primel wird die Multiplikation durch Division erreicht. Nach der Blüte müssen Sie eine drei- oder sogar vierjährige Pflanze auswählen. Pflanzenteile werden von der Primel notwendigerweise mit ihrer eigenen Wachstumsknospe getrennt.

    Eine mühsamere und langlebigere Methode ist die Samenvermehrung. Aussaat in jedem Monat der ersten Jahreshälfte, aber noch günstiger im Sommer.

    Eine gekaufte „Universal-Bodenmischung“ wird in den vorbereiteten Behälter gegossen und mäßig gewässert. Als nächstes werden die Samen gleichmäßig über die gesamte Oberfläche des Bodens verteilt und leicht auf die Erde gestreut. Kapazität mit Samen kann mit Glas bedeckt werden oder Glasgefäße verwenden. Solch ein heißes Haus wird an einen kühlen Ort gestellt. Sprossen sollten in ungefähr 15-20 Tagen erscheinen.

    Dicke Sämlinge können geteilt und in einzelne Töpfe umgepflanzt werden. Diese Töpfe müssen auf offenes Gelände gestellt werden, aber immer an einem schattigen Ort (z. B. unter einem Baum), wo die Primel nicht durch heiße Sonne oder starken Regen und Wind geschädigt wird.

    Mit Beginn des Herbstes wird die Pflanze in einen kühlen Raum gebracht und dort bis zum Frühjahr belassen. Mit der richtigen Pflege für junge Primeln können sie ihre Blüte bis zum neuen Jahr erfreuen.

    Primrose Raum zwingen

    Die Destillation einer Anlage wird alle drei Jahre durchgeführt. Im Herbst, mit dem Einsetzen des ersten Frosts, muss die Gartenprimel zusammen mit einer kleinen erdigen Scholle ausgegraben und in einen Blumentopf überführt werden. Zum Überwintern sollte sich die Pflanze in einem Kühlraum (z. B. im Keller oder Keller) mit einer Temperatur von etwa fünf Grad Celsius befinden. Bei höheren Temperaturen beginnt die Primel zu wachsen und die Blütenknospen werden niedergedrückt.

    Bis Ende Februar ist keine Bewässerung der Pflanze erforderlich. Aber am Ende des Kalenderwinters muss die Pflanze ins Haus gebracht werden und mit der regelmäßigen und richtigen Bewässerung beginnen. Sehr bald beginnt die Primel aktiv zu wachsen und wird Sie mit ihrer leuchtenden Blüte begeistern. Nach der Blüte kann die Primel wieder in den Garten gepflanzt werden.

    Für die Erzwingung einer Gartenprimel müssen Sie Delenki von ausgewachsenen Pflanzen nehmen oder die zwei Jahre alten Sämlinge verwenden.

    Krankheiten und Schädlinge

    Primula kann nach langer Zeit im Garten krank werden. Die Krankheitssymptome sind leicht am Aussehen der Pflanze zu erkennen. Pilz- oder Infektionskrankheiten sowie das Vorhandensein von Schädlingen treten in allen Pflanzenteilen auf. Die Blätter können austrocknen oder mit dunkelbraunen oder gelben Flecken bedeckt sein. Blütenknospen fallen ab, ohne etwas zu verraten. Eine Blüte kann überhaupt nicht auftreten. Die häufigsten Krankheiten und Schädlinge sind Spinnmilben und Mehltau.

    In diesem Fall sollten Sie die Primel nicht in den Raum tragen, um den Rest der Pflanzen nicht zu infizieren. Es müssen sofort spezielle insektizide Mittel verwendet werden.

    Primula - Anbau und Pflege (Video)

    Der Schnee begann zu sinken und in verschiedenen Teilen des Gartens tauchten mehrfarbige Inselchen auf - die Primel blühte! Halte ein Lächeln nicht zurück: Der Frühling ist gekommen, jetzt endlich! Immerhin ist die Primel eine echte Frühlingsblume, die Primel genannt wird. Es ist aber nicht notwendig, im zeitigen Frühjahr auf Almwiesen zu sein, um die zarte Blüte zu bewundern. Das Primula-Zimmer fühlt sich auf jeder Fensterbank wie zu Hause und kann seinen Besitzern das ganze Jahr über gefallen. Machen wir uns mit der Primel näher bekannt und lernen, wie man eine erstaunliche Blume pflegt.

    Was ist los, Primelzimmer

    Auf dem Foto stammlose Primel

    In einem niedrigen Raum mit Primeln (normalerweise nicht höher als 25-30 cm) werden vor allem Blumen in Erinnerung gerufen. Zum Zeitpunkt der Blüte ist die Pflanze dicht mit fünfblättrigen Blütenblättern bedeckt. Eine Besonderheit ist die Farbenvielfalt der Blüten: blau und gelb, lila und pink, weiß und blau, in vielen Nuancen präsentiert. Helle oder zarte Blütenstände befinden sich wunderschön auf einer Rosette aus hellgrünen ovalen Blättern mit ausgeprägten Adern.

    Bei richtiger Pflege sind Landeprimeln haltbar.
    Eine reichhaltige Blüte tritt im Frühling und Winter auf und ist bei guter Pflege fast das ganze Jahr über möglich.

    Arten von Raumkerzen

    Arten von Primelräumen, die häufig vorkommen und die Liebe der Blumenzüchter genießen:

    Auf dem Foto der Primelraum weichblättrig

    Hellgrüne große Blätter in einer Rosette sind etwas verlängert, die Grundrosette auf einem Primelstrauch ist eine, in Blütenständen von 15 bis 20 weißen, lila, rosa, roten Blüten. Stiele groß, senkrecht wachsend. Blüht im zeitigen Frühjahr, hat eine lange Blütezeit (ab drei Monaten).

    Auf dem Foto Primula Room Obkonika

    Hintere konische Raumprimeln haben einen anderen Namen - obkonika. Sie sind sehr beliebt bei den Topfblumen. Längliche Blätter mit gewellten Rändern sind in einer schönen grünen Farbe von Smaragdton gemalt. Stiele kurze, schöne Blüten in purpurroten, rosa, weißen, roten, lila Tönen sind in regenschirmartigen Blütenständen gesammelt. Die Größe der Blütenstände richtet sich nach ihrem Durchmesser und beträgt 7 bis 12 cm. Obconika blüht 1,5 bis 2 Monate, aber viele Gärtner verlängern nach guter Pflege die Blütezeit.

    Auf einem Foto die gewöhnliche Primel oder Primula vulgaris

    Zwergstammlose Indoor-Arten (bis zu 20 cm) haben einen hellen Schimmer grüner Blätter. Ein weiterer Unterschied betrifft die Anordnung der Blumen. Sie wachsen nacheinander und werden an getrennten Stielen befestigt. Stiele sind lang, die Blüten sind klein, die Blütenfarbe variiert. Die stammlose Primelblüte beginnt im Frühjahr (April) und dauert vier Monate.

    Alle Arten von Primeln sind auf ihre Weise schön, sie können Liebhabern von Zimmerpflanzen Freude bereiten, sie sind ein wirksames Element der Innenarchitektur.

    Video "Primelzimmer"

    Fortpflanzung und Pflanzung

    Blumenzüchter können eine von drei Arten der Reproduktion verwenden. Jede Methode hat ihre eigenen Regeln, deren Einhaltung dazu beiträgt, qualitativ hochwertige Pflanzen zu erhalten.

    Samen aussäen

    Eine recht einfache und effektive Methode der Primelzucht ist die Verwendung von Pflanzensamen. Saatgutproduzenten bieten die Möglichkeit, die Sorte zu wählen, die sie mögen. Sie können keine Samen kaufen und sie von einer vorhandenen Blume sammeln.

    Setzen sich Blumensamen

    Es ist wichtig, den optimalen Zeitpunkt für die Aussaat von Saatgut einzuhalten:

    Wirkungsfolge bei der Vermehrung von Primelsamen:

    1. Die Samen werden eingelegt und der Reihe nach in heißes Wasser (15 bis 20 Minuten) und dann in kaltes Wasser (2-3 Minuten) getaucht. Eingelegte Samen werden vollständig getrocknet. Bitte beachten Sie: Das Dressing ist nur für Samen erforderlich, die einzeln geerntet werden. Erworbenes Saatgut wurde in Vorbereitung auf den Verkauf dem Verfahren unterzogen.
    2. Landekapazität kochen. Für die Aussaat benötigt Primel einen kleinen Behälter, der mit Erde gefüllt ist. Sie können den handelsüblichen Spezialprimer verwenden. Aber es selbst zuzubereiten ist einfach: Zu gleichen Anteilen mischen wir Erde und Sand. Verschütten Sie reichlich Grundwasser bei Raumtemperatur.
    3. Wir säen Samen und verteilen sie gleichmäßig auf der Bodenoberfläche. Samen sollten nicht mit Erde oder Sand bedeckt werden! Vergessen wir aber nicht, die am Boden liegenden Samen abzuwerfen!
    4. Schaffen Sie die notwendigen Voraussetzungen für die Keimung. Mit Samen bedecken und gleichzeitig im Licht belassen. Dies kann mit Glas- oder Cellophanfolie erfolgen. Bewahren Sie die Samen bei einer Temperatur von nicht mehr als 18 ° auf. Erfolgreich ist der Einsatz von Gemüseregalen im Kühlschrank. Wir halten dort einen Behälter mit einer Primel, bis die Sprossen erscheinen, ohne Wasser und Luft zu vergessen. Danach können Sie die Platzierung ändern und die Fensterbank neu anordnen. Das endgültige Einpflanzen in die Töpfe erfolgt, wenn Blätter auf den Sprossen erscheinen.

    Video "Primel im Winter säen"

    Teilender Busch

    Die Reproduktion der Primelteilung wird durchgeführt, wenn die Blüte des zur Zucht ausgewählten Busches endet. Bei der Vorbereitung der Primelblume zum Teilen stellen wir den Topf in einen dunklen Raum, in dem die Pflanze bleibt, bis neue Triebe erscheinen. Stellen Sie sicher, dass die Primel nicht trocken ist, vergessen Sie nicht, sie zu gießen!

    Wir gießen den Strauch reichlich mit neuen Trieben und ziehen ihn nach einer Weile vorsichtig aus dem Topf, um die Wurzeln nicht ernsthaft zu beschädigen. Teilen Sie die Pflanze vorsichtig in mehrere Teile auf. Es muss darauf geachtet werden, dass an den Wurzeln jedes abnehmbaren Teils eine schlafende Knospe sitzt, aus der später eine Rosette von Blättern hervorgeht. Schneiden Sie zu lange Wurzeln. Der Vorgang wird abgeschlossen, indem die vorbereiteten Pflanzenteile in eine gut angefeuchtete Erde gepflanzt werden.

    Stecklinge

    Wenn es den Wunsch gibt, die Primel zu vermehren, ihr junger Busch aber immer noch zu klein ist und sie nicht in Teile geteilt werden kann, können Sie Stecklinge verwenden. Bereiten Sie für eine solche Fortpflanzung in erster Linie den Primelstiel vor. Es wird ein abgeschnittenes Blatt, das abgeschnitten wird und den Schnitt beibehält. Für die Weiterentwicklung der Pflanze ist auch das Vorhandensein von Knospen am Griff wichtig. Der beste Pflanzboden für Stecklinge ist eine Mischung aus Sand und Torf. In einem Behälter mit angefeuchtetem Boden Stecklinge gepflanzt. Die richtige Position des Blattes - in einem Winkel. Von oben eine kleine Schicht Erde, Wasser, auftragen.

    Erfahrene Züchter wissen: Alle Zuchtmethoden für Primeln sind recht einfach und effektiv.

    Fortpflanzung Zimmerpflanzen - eine erstaunliche Lektion

    Bedingungen für den Anbau von Primelraum

    Der Anbau einer Pflanze, die durch ihr gesundes Aussehen, ihre lange und farbenfrohe Blüte begeistert, ist unter einfachen Wartungsbedingungen möglich. Was wird die Blume kompetent betreuen?

    Boden

    Topfprimelblüten vertragen die Säure des Bodens nicht! Am besten geeignet ist eine Mischung aus sandigen, irdenen Torfbestandteilen. Alle Komponenten für die Mischung nehmen gleiche Anteile an. Die vorbereitete Zusammensetzung sollte in einen Behälter zur Entwässerung (Blähton, kleine Kieselsteine) gelegt werden.

    Bewässerung

    Häusliche Pflege ist in erster Linie die richtige Bewässerung. Der Primula-Raum ist dankbar für die rechtzeitige Befeuchtung, besonders wenn die Pflanze blüht. Wie viel Wasser braucht eine Zimmerblume? Am besten ist es, wenn der Boden immer feucht ist. Gleichzeitig sollte ein Überlaufen vermieden werden, was zu Staunässe und Verrottung der Wurzeln führen kann. Es ist möglich, die Zeiträume zwischen dem Gießen so zu verlängern, dass der Boden nach dem Ende der Blüte austrocknen kann.

    Zur Bewässerung wird zunächst Wasser verteidigt. Achten Sie beim Bewässern der Wurzeln darauf, dass sich keine Feuchtigkeit auf der Oberfläche des Blattes ansammelt.

    Die Verwendung einer Tropfschale zur Bewässerung ist ideal für eine Primel.

    Top Dressing

    Primula zwingt unter Raumbedingungen nicht dazu, ständig Top-Dressing zu verwenden. Mineralische Formulierungen, die Mikronährstoffdünger enthalten, sind vorteilhaft, wenn sie während des Knospens und der Blüte verwendet werden. Bereiten Sie eine geringe Konzentration an Dünger gemäß der Gebrauchsanweisung vor, verwenden Sie es einmal in 14 Tagen und die Pflanze wird es Ihnen mit schönen Blumen danken.

    Top Dressing von Fensterpflanzen

    Beleuchtung und Temperatur

    Die Pflege einer Primel unter Raumbedingungen setzt die Einhaltung von Licht- und Wärmebedingungen voraus. Heliophile Blume reagiert schlecht auf die direkten Sonnenstrahlen. Schatten und Halbschatten werden von Primeln besser vertragen. Eine normale Blütenentwicklung findet in einem Raum mit einer Temperatur von + 18 ° statt.

    Übermäßig trockene Luft macht die Pflanze auch nicht glücklich. Um die Primel angenehmer zu machen, kann systematisches Sprühwasser verwendet werden. Seien Sie vorsichtig: Sie können nur die Blätter und ihren unteren Teil besprühen. Lassen Sie keine Feuchtigkeit auf die Blütenblätter!

    Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge

    Pilz- und Viruskrankheiten (Fäulnis, Mehltau, Flecken) oder Schädlinge können eine empfindliche Blüte schädigen: Spinnmilben, Blattläuse, Rüsselkäfer.

    Die Einhaltung des Bewässerungssystems, das kein Verrotten zulässt, trägt zur Vorbeugung von Krankheiten bei. Und im Krankheitsfall muss dringend gegen Schädlinge vorgegangen werden! Die Pflanze wird von erkrankten Blättern und Blüten, Fungiziden (Fundazol usw.) befreit und der Boden und der Primelstrauch werden mit speziellen Präparaten behandelt.

    Vorsicht beim Umgang mit Spezialchemikalien! Es ist nützlich sich daran zu erinnern, dass es nützlich ist, Handschuhe zu tragen, wenn man mit Primeln interagiert. Nicht nur Medikamente, sondern auch Primelblätter können zu Hautirritationen führen.

    Schädlinge von Zimmerpflanzen und wie man damit umgeht

    Video "Warum Primeln sterben"

    Der Legende nach erschien die erste Primelblüte an der Stelle, an der die Schlüssel zum Paradies fielen. Sie fielen aus den Händen des Apostels Petrus und halfen, das Wunder zu vollbringen. Seitdem verwandelt sich die Primel an jedem Ort, an dem sie wächst, auf magische Weise in ein Paradies.
    Werden Sie ein Zauberer und schaffen Sie einen himmlischen Ort in Ihrem Zuhause - real und die Kraft eines jeden. Um dies zu tun, müssen Sie nur einen Primelraum starten...

    Es gibt Hunderte von Sorten von Zimmerpflanzen. Einer der beliebtesten Blumenzüchter ist die Primel: Sie hat leuchtende Farben in verschiedenen Schattierungen, blüht lange und ist pflegeleicht. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie diese Pflanze anbauen und pflegen.

    Primel: Allgemeine Informationen

    Primula hat etwa 500 Arten von Primelpflanzen. Es hat seinen Namen zum Zeitpunkt der Blüte bekommen: Die Blumen erscheinen fast sofort, nachdem der Schnee geschmolzen ist. Wilde Primel wächst in der gemäßigten Zone: in Europa, den Alpen, in Asien und Nordamerika. Indoor-Arten können in jedem Teil der Welt gezüchtet werden. Sie zeichnen sich durch leuchtend gesättigte Farben aus: Ihre Blüten wachsen in Blütenständen und haben Schattierungen in Pink, Rot, Gelb, Weiß, Blau und Orange. Die Höhe des Busches überschreitet 25-30 cm nicht, die Blätter haben eine angenehme grüne Farbe.

    Unter allen Sorten sind folgende Typen besonders für Räume geeignet:

    1. Primula gewöhnlich oder ohne Stiel: verschiedene faltige Blätter und große Blüten mit roten, gelben und blauen Reflexen.
    2. Weichblättrige Primel: China ist sein Geburtsort. Diese einjährige Sorte erreicht eine Höhe von 50 cm, hat bis zu 20 cm lange gezahnte Blätter und ein angenehmes Aroma. Die Blütezeit liegt in der zweiten Winterhälfte.
    3. Primula oblokonomicheskaya: Staude aus China, erreicht eine Höhe von einem halben Meter. Es hat heruntergekommene Blätter und Blüten von rosa, rot und blau gerundet. Einige Sorten sind nicht giftig und rufen keine Allergien hervor.
    4. Chinesische Primel: wächst bis zu 30 cm, die Blätter können 15 cm erreichen, der Durchmesser der Blüten - 4 cm. Die Ränder der Blätter sind gezähnt, die Blüten können gewellt sein. Für die jährliche Blüte ist einmal im Jahr eine künstliche Ruhephase erforderlich.
    5. Kyushskaya primula: hat ein herzförmiges Blatt mit einer charakteristischen weißen Blüte, einem angenehmen Geruch und kleinen gelblichen Blüten.

    Grundregeln der Pflege

    Primula, Pflege zu Hause, ist recht einfach und erfordert die Einhaltung einiger Regeln.

    • Die Anlage benötigt einen hellen, aber nicht mit direkter Sonneneinstrahlung gefüllten Raum - passen die Fenster im Westen und Norden gut, wenn keine Zugluft vorhanden ist.
    • Der Raum sollte nicht heiß sein - für die Primel beträgt die optimale Temperatur 16-20 Grad. Um eine reichhaltige Blüte zu erreichen, kann eine niedrige Temperatur - nicht mehr als 16 Grad betragen. Während der Blüte sollte die Temperatur noch niedriger sein - bis zu 12-14 Grad.
    • Als Boden ist es gut, eine Mischung aus gleichen Teilen Torf, Sand und Blättern zu verwenden. Sie können auch Grasnarbe hinzufügen. Es ist auf eine gute Entwässerung zu achten, da sonst das Wasser stagniert.
    • Das Wasser sollte mäßig sein, da das Land trocknet. Es ist nicht erforderlich, Wasser direkt auf die Blätter zu gießen, da sie sonst zu faulen beginnen. Aus dem gleichen Grund ist das Versprühen völlig ausgeschlossen, aber Sie können sich keine Sorgen um die Luftfeuchtigkeit machen - die Primula kann leicht mit jeder fertig werden.
    • Es ist erforderlich, alle 2 Wochen eine Blume zu füttern. Es ist wichtig zu bedenken, dass Sie nur nach der Blütenbildung füttern können, da die Pflanze sonst ihre ganze Kraft auf das Wachstum der Blätter ausübt und die Blüte verzögert wird.
    • Zur Pflege empfiehlt es sich, regelmäßig trockene Blätter und Blüten zu entfernen, trockene Stängel zu pflücken.

    Wiederbepflanzung der Primel

    Home Rimula muss am Ende der Blütezeit regelmäßig einmal im Jahr umgepflanzt werden. Es findet in mehreren Phasen statt:

    1. Nachdem die Objektträger mit Primeln gewendet wurden, wird die Pflanze vorsichtig herausgezogen, um die Wurzeln nicht zu beschädigen.
    2. Primelwurzeln überprüfen und entfernen beschädigte oder erkrankte sorgfältig, um eine Infektion zu verhindern;
    3. Eine kleine Menge gekochter Erde wird in einen großen Topf gegossen.
    4. Dann wird die Primel selbst installiert und bis zum Rand mit Erde bedeckt, wobei sie leicht zerdrückt wird.
    5. Am Ende der Erde ein wenig verknallt.

    Luxation

    Während des Treibens wird die Primel in günstigere Bedingungen verpflanzt, um ihr Wachstum und ihre Entwicklung zu beschleunigen. Dies ermöglicht es Ihnen, Blumen schneller zu bekommen, aber gleichzeitig sind Wurzeln und Stängel erschöpft, und daher benötigen die Blumen eine lange Erholungs- und Ruhephase von bis zu 2 Jahren. Zur Destillation mit Gartenprimeln, die älter als 2 Jahre sind.

    • Vor dem Frost werden Primeln ausgegraben und zusammen mit dem an den Wurzeln haftenden Boden in getrennte Behälter überführt.
    • Sie werden in dunklen Räumen bei einer Temperatur von nicht mehr als 8 Grad ohne Bewässerung gelagert: Unter wärmeren Bedingungen beginnen sie aktiv zu wachsen, und die Blüte hingegen verlangsamt sich und kommt viel später.
    • Dann werden die Behälter Ende Januar in einen leichteren Raum überführt und die Temperatur erhöht, jedoch nicht mehr als +18 Grad, während sie gleichzeitig gewässert werden.
    • Bei dieser Methode erfolgt die Blüte zu Frühlingsbeginn. Oft wird die Destillation angewendet, um die ersten Blüten bis zum 8. März zu erhalten.
    • Nach der Blüte sollte die Primel an einen kühlen, hellen Ort gebracht und regelmäßig gegossen werden. Nach 1-3 Jahren kann es wieder zum Forcen verwendet werden.

    Zucht

    Zuchtraumprimel kann in drei Varianten vorkommen: Samen, Teilung und Stecklinge. Vom Zeitpunkt der Ausschiffung bis zur Blüte dauert es mindestens sechs Monate.

    Samen

    Dies ist eine vertraute Methode, die normalerweise für den Anbau jährlicher Sorten angewendet wird. Je nach gewähltem Typ werden die Samen zu unterschiedlichen Zeiten gepflanzt: normalerweise ist es die Mitte des Frühlings oder der Beginn des Sommers. Für dieses Verfahren wird eine Mischung aus gleichen Mengen Hartholz und Sand verwendet. Samen können jedes Jahr von den verblassten Primeln gesammelt oder gekauft werden.

    1. Samen werden über die Oberfläche gestreut, reichlich mit Wasser ausgeschüttet und mit Glas bedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzeugen.
    2. Danach wird der Topf für 1,5–2 Wochen an einen kühlen und hellen Ort gestellt.
    3. Wenn die ersten Sprossen erscheinen, kann das Glas entfernt werden. Es ist jedoch am besten, den Topf auf einer niedrigen Temperatur zu halten.
    4. Wasser sprießt einmal im Monat, wenn sie wachsen, dünner werden und gepflanzt werden.
    5. Nach 3 Monaten sitzen die Stärksten in separaten kleinen Töpfen. Wenn sie erwachsen sind, werden sie in eine größere Schüssel gepflanzt.

    Stecklinge

    Für diese Option können Sie Seitenzweige verwenden. Es ist notwendig, einen kleinen Topf vorzubereiten und Torf und eine Sandschicht von ca. 2 cm Dicke hineinzugießen.

    • Bei der Primel wird der Stiel mit Blatt und Knospe abgeschnitten. Das Blatt wird in zwei Hälften geschnitten, die Schnittlinie sollte glatt sein, ohne zu splittern.
    • Der Stiel wird in einer Tiefe von 1 cm schräg in den Boden gepflanzt und gewässert.
    • Der Topf muss in einem kühlen Raum gereinigt werden und gelegentlich gewässert werden.
    • Nach ca. 3 Monaten, wenn der Blattstiel Wurzeln schlägt und 3-4 Blätter darauf erscheinen, wird er in einen größeren Topf umgepflanzt. Als Erde wird eine Mischung aus 4 Teilen Hartholz, 2 Teilen Humus und 1 Teil Sand verwendet.

    Abteilung

    Die Methode wird nach der vollständigen Blüte der Raumprimel angewendet. Vorpflanze an einem dunklen Ort gereinigt und regelmäßig gewässert. Sie können es teilen, wenn die Stängel anfangen, kräftig zu wachsen.

    1. Primula wie beim Umpflanzen aus dem Topf nehmen und die Wurzeln untersuchen.
    2. Dann wird der Busch in 2-3 Teile geteilt, von denen jedes in getrennten Behältern gepflanzt und gewässert wird.
    3. Sie sind mit transparentem Glas bedeckt und werden in einem kühlen Raum mit viel Licht gereinigt. Dies sollte einen Badeeffekt erzeugen.
    4. Einige Tage später, wenn die Pflanzen Wurzeln schlagen und allmählich zu wachsen beginnen, werden sie in größere Töpfe umgepflanzt. Es kann mehrere Transfers dauern, wenn die Container ursprünglich falsch ausgewählt wurden.
    5. Nach jeder Umpflanzung ist es notwendig, trockene Blätter zu entfernen und die Primeln halbjährlich mit Mineraldüngern zu füttern.

    Symptome der Krankheit

    Wie jede Pflanze kann auch ein Primelraum, der zu Hause nicht nur regelmäßig gewässert wird, krank werden oder von Schädlingen befallen werden. Es ist einfach, durch einige äußere Zeichen zu berechnen:

    • Wenn die Blätter anfangen zu faulen, liegt das an hoher Luftfeuchtigkeit oder Benetzung.
    • Bei Gelbfärbung und Trockenheit kann das Problem in zu trockener Luft, überschüssigem Dünger oder Wasser liegen.
    • Wenn die Primel nicht blüht oder schnell verblasst und Blumen fallen lässt, lohnt es sich, die Lufttemperatur zu überprüfen (sie sollte nicht über 16 Grad liegen).
    • Bei Insekten leiden Primeln häufig an Blattläusen, Rüsselkäfern und Spinnmilben, und Flecken treten bei Krankheiten auf. Letzteres äußert sich in Form hellgrauer Flecken auf den Blättern, die später mit Blüten bedeckt werden. Um sie loszuwerden, müssen die infizierten Blätter vollständig entfernt und die Primel mit einer Lösung aus "Fundazol" oder "Topsina" bestreut werden.

    Ist wichtig

    Es ist zu beachten, dass die Blätter der Primel giftig sind und Reizungen und Allergien hervorrufen können. Wenn Sie mit der Pflege einer Blume fertig sind, müssen Sie Ihre Hände gründlich waschen. Arbeiten Sie mit Handschuhen. Es wird nicht empfohlen, die Pflanze in den Kindergarten zu stellen, damit das Baby die Blume nicht in den Mund nimmt und sich nicht vergiftet.

    Fazit

    Eine Primel ist eine unprätentiöse Hausblume, die dem Wirt keine Probleme bereitet. Es wurzelt gut in kalten Klimazonen und wird Sie lange mit schönen Blumen erfreuen.

    • Urheber: Vasily Nikolaevich Shuvalov
    http://cvetnik-doma.ru/kak-uhazhivat-za-primuloy-v-domashnih-usloviyah-posle-pokupki.html
  • Publikationen Von Mehrjährigen Blumen