Orchideen

Flower "Dekabrist": Vermehrung, Umpflanzen, Gießen, Pflege zu Hause

Ich beschäftige mich seit langem mit dem Anbau von Zimmerblumen. Meiner Meinung nach scheint ein Haus ohne Blumen leer und unbequem zu sein. Frisches Grün, helle Blumen wie nichts geben den Räumen des Lebens. Besonders schön, wenn zarte Knospen mitten im Winter erscheinen, wenn es draußen vor dem Fenster kalt ist.

Eine dieser mutigen Seelen ist ein ungewöhnlicher Kaktus. Er hat überhaupt keine Nadeln, stattdessen hat die Pflanze dunkelgrüne flache Triebe. Und obwohl dieser gutaussehende Mann aus den Tropen, haben wir ihn "Decembrist" genannt. Interessiert? Dann lassen Sie uns verstehen, welche Art von Blume und wie Sie ihn zu Hause pflegen.

Decembrist - die Feinheiten der Pflege

Die Heimat dieser Pflanze ist Südamerika. Der wahre Name ist sein Schlumberger oder Zigokaktus. Es ist ein halbepiphypitischer Waldkaktus, der auf Wurzeln oder Stämmen tropischer Bäume lebt. Die Wurzeln solcher Pflanzen sind sehr schwach, dies sollte bei der Aufzucht in einer Wohnung berücksichtigt werden.

Von November bis Februar blüht ein ungewöhnlicher Decembrist-Kaktus mit zarten Blüten und langen, gebogenen Staubblättern, dank derer er den russischen Namen Decembrist erhielt.

Aufgrund der Tatsache, dass der Zygokaktus sich grundlegend von seinen Gegenstücken unterscheidet, erfordert er auch besondere Sorgfalt:

  1. Der Dekabrist toleriert die aktiven Sonnenstrahlen nicht. Aus diesem Grund müssen die Töpfe mit der Pflanze nicht auf die Süd- und Westfenster gestellt werden, ein solcher Fehler ist mit dem Absterben der Blätter behaftet. Die ideale Option wären die Fensterbänke der Ostfenster.
  2. Stuffy Zimmer sind nichts für Schlumberger. Am schönsten fühlt er sich auf der Terrasse oder dem Balkon.
  3. Im Sommer kann diese Zimmerpflanze nicht auf ein regelmäßiges Duschen oder zumindest Sprühen verzichten.
  4. Während der Knospungsphase muss der Topf mit dem Dekabristen vollständig in Ruhe sein - es ist verboten, ihn zu drehen, insbesondere an einen anderen Ort zu bringen. Knospen können einfach abfallen.

Grundvoraussetzungen:

Temperatur

Der tropische Ursprung der Pflanze macht sich bemerkbar - sie ist äußerst zäh und kann sich an alle Temperaturbedingungen anpassen - sie kümmert sich nicht um 40 Grad Hitze und einen Temperaturabfall auf das Niveau von +2 Grad. Eine andere Sache ist, dass die Farben, die Sie von ihm nicht sehen werden.

Günstig ist das Temperaturregime innerhalb von + 18-25 Grad, dann wird Ihr Haustier Sie jedes Jahr mit seiner üppigen Blüte begeistern.

Das Beste ist, wenn es vor der Blüte ungefähr September ist, halten Sie den Zigocactus kühl (15–16 Grad) und während des Öffnens der Knospen - bei einer Temperatur von 20–25 Grad. Im Sommer, wenn der Dekabrist die Blattmasse intensiv erhöht, ist es gut, sie an einen leicht schattierten Ort im Freien zu bringen.

Beleuchtung

Der Dekabrist bevorzugt helles aber diffuses Licht, die Ost- oder Nordostfenster sind ideal. Wenn Ihre Fenster zur gegenüberliegenden Seite zeigen, müssen Sie die Pflanze vor starker Sonneneinstrahlung schützen. Der richtig gewählte Lichtmodus ist der Schlüssel für üppiges Blühen.

Versuchen Sie im übrigen, den Topf regelmäßig mit einem Zygokaktus zu drehen, damit der Strauch nicht einseitig ist und die Triebe gleichmäßig wachsen.

Luftfeuchtigkeit und richtige Bewässerung

Im Gegensatz zu seinen stacheligen Brüdern muss der Zygokaktus regelmäßig gegossen werden. Es sollte gewässert werden, wenn die oberste Schicht des Bodens trocknet.

Überschüssiges Wasser, das in die Pfanne gegossen wurde, muss nach 20-30 Minuten ausgegossen werden. Dies ist besonders wichtig, wenn die Pflanze kühl gehalten wird. Übermäßige Feuchtigkeit bei niedrigen Temperaturen kann Wurzelfäule verursachen.

Es ist strengstens verboten, den Decembrist mit kaltem Wasser oder kalkhaltigem Wasser zu gießen. Ideal für die Bewässerung ist gekochtes Wasser bei Raumtemperatur. Es ist gut, die Palette in einen flachen Behälter mit nassen Steinen zu legen.

Zigokaktus sprüht sehr gerne. In der warmen Jahreszeit regelmäßig besprühen und in der heißen Jahreszeit besonders reichlich.

Zygocactus Transplant

Eine junge Blume benötigt eine jährliche Transplantation, eine erwachsene gesunde Pflanze benötigt sie nicht - eine Transplantation in fünf Jahren reicht aus. Es ist ratsam, dies nach der Blüte zu tun. Von März bis April, zum Zeitpunkt der Blüte, kann die Pflanze nicht gestört werden.

Für das Pflanzen ist es besser, ein breites und nicht zu tiefes Fassungsvermögen zu wählen, dessen Durchmesser einige Zentimeter größer sein sollte als der vorherige. Dieser Zustand ist besonders wichtig, wenn Schlumberger als Ampelpflanze angebaut wird.

Achten Sie darauf, in die Tankentleerungslöcher zu tun.

Wie alle Halbepiphyten bevorzugt der Dekabrist einen fruchtbaren, leichten Boden mit guten luft- und durchlässigen Eigenschaften. Am besten ist eine Mischung aus Torf, Waldboden und grobem Sand im Verhältnis 2/1/1. Im Extremfall können Sie einen speziellen Boden für Sukkulenten erwerben.

Zur Desinfektion des Bodens empfiehlt es sich, gewöhnliche Asche oder Aktivkohle zuzusetzen. Am Boden des Topfes kann nicht auf eine dicke Drainageschicht verzichtet werden (zB Blähton), es sollte etwa ein Drittel des Bodens sein. Für mehr Bodenfülle können Sie kleine Rindenstücke hinzufügen.

Entfernen Sie die Pflanze beim Umpflanzen vorsichtig mit einer erdigen Scholle aus dem Topf, und entfernen Sie überschüssige Erde und verrottete Wurzeln. Dann legen Sie einen neuen Boden und Wasser gut.

Vorbereitung zur Blüte

Dieser Artikel kann mit Zuversicht an die erste Stelle verschoben werden, da er ein Schlüsselmoment bei der häuslichen Pflege des Dekabristen ist. Wenn Sie natürlich auf eine prächtige Blüte warten möchten.

  1. Überwachen Sie zunächst sorgfältig die Temperatur des Inhalts. Wenn Ihre Pflanze den Sommer im Zimmer verbracht hat, sollte sie mit dem Eintreffen von Herbstkälte (dies ist ungefähr Mitte oder Ende September) an die Luft gebracht werden. Mit Schutz vor Regen und Sonne versehen, braucht die Pflanze leichte Halbschatten.
  2. Die Pflanze nicht die ganze Zeit gießen. Es ist in Ordnung, wenn die Blätter etwas dicht sind. Solche Bedingungen sollten für einen Monat aufbewahrt werden.
  3. Wenn die Außentemperatur des Fensters unter +10 Grad fällt, bringen Sie den Decembrist nach Hause und beginnen Sie gelegentlich, ihn zu gießen.
  4. Gegen Ende Oktober sollte der Zygokaktus an einen Ort gebracht werden, an dem er nicht länger als 10 Stunden am Tag beleuchtet wird. Von diesem Moment an können Sie den Countdown starten - genau in 50 Tagen wird die Pflanze blühen. Beachten Sie in diesem Fall, dass die Blume nach zehn Stunden im Licht völlige Dunkelheit benötigt. Diese Technik hilft Ihnen, die Blüte des Kaktus bis zu einem bestimmten Datum zu „planen“. Bis Ende November kann die Blume an ihrem festen Platz identifiziert werden. Als nächstes den Topf neu anordnen oder verschieben, bis das Blühen verboten ist.

All diese Aktivitäten zielen darauf ab, den Triebaufbau zu beenden und den Prozess des Legens der zukünftigen Blütenknospen zu beginnen.

Es ist wichtig zu beachten, dass, wenn Sie lange und reichlich blühen möchten, müssen Sie die Temperatur überwachen. Beim Knospen wird das Optimum als + 17-19 Grad angesehen.

Dekabristenpflege nach der Blüte

Die verblasste Pflanze muss an einen kühleren Ort gebracht werden, um sich wieder auszuruhen. Wasser braucht jetzt mäßig. Sehr gute Prise Triebe, die als Anregung für die Verzweigung von Zygokaktusa dienen und dem Busch ein attraktiveres Aussehen verleihen. Sie müssen auch die nicht richtig wachsenden, vergilbten und kranken Triebe entfernen.

Es ist wichtig, dies mit den Händen zu tun, nicht mit einer Schere oder einem Messer. Als ob Sie das letzte Stück des Stiels abschrauben würden. Wenn Sie vorhaben, die Pflanze zu vermehren, kann im Juni gekniffen werden.

Die Ruhezeit des Zygocactus dauert bis Ende März, dann wird die Pflanze, falls erforderlich, in einen neuen Topf umgefüllt und die Pflege normalisiert. Die Fütterung wird fortgesetzt.

Wie man den Dekabristen zu Hause verbreitet

Es ist besser, den Decembrist im Frühling-Sommer zu vermehren, dann setzt sich das Pflanzgut schneller durch. Zur Zucht entnommener Stammsegmente, bestehend aus zwei oder drei Gliedern. Die Stecklinge werden mehrere Tage aufbewahrt, so dass sie leicht fließen. Verarbeiten Sie dann unmittelbar vor dem Pflanzen ihre Spitzen mit Kornevin.

1/3 des Vorratsbehälters zum Anpflanzen in eine Drainage geben, dann eine Mischung aus gleichen Teilen Torf und Perlit. Pflanzen Sie den vorbereiteten Stiel und verschütten Sie ihn reichlich. Es ist nicht notwendig, einen Treibhauseffekt zu erzeugen, indem die Pflanze mit einer Kappe bedeckt wird. Bei einer günstigen Temperatur und einer guten Luftfeuchtigkeit wurzelten die Dekabristen leicht.

Die beste Temperatur zum Wurzeln ist 20-25 Grad. Sprühen Sie die Pflanze regelmäßig leicht ein und setzen Sie sie keiner direkten Sonne aus.

Krankheiten und Schädlinge des Dekabristen

Zigokaktus ist sehr resistent gegen Krankheiten und Schädlingsbefall. Es gibt jedoch Ausbrüche von Pilz- und Bakterienkrankheiten. Überprüfen Sie daher Ihr Haustier regelmäßig. Zu den gefährlichsten Schädlingen gehören:

  • Mealybug;
  • Shchitovka;
  • Spinnmilbe

Um Schädlinge loszuwerden, kann speziell für dieses Medikament, das in einem Blumenladen verkauft wird, entwickelt werden. Kontrollieren und besprühen Sie die Pflanze vorbeugend regelmäßig.

  • Eine bakterielle Infektion äußert sich in dem Auftreten von rutschigen, feuchten Stellen auf den Blättern. Entfernen Sie zunächst die betroffenen Stängel, wenn die Krankheit fortschreitet. Leider ist es einfacher, die erkrankte Pflanze zu zerstören und aus gesunden Stecklingen eine neue zu ziehen.
  • Die Pilzinfektion macht die Pflanze blass und schwach. Schießt auf Widerrist. Dies ist auf die Niederlage des Wurzelkragens zurückzuführen. Maxim- und Topaz-Präparate eignen sich gut zur Behandlung.
http://sornyakov.net/flowers/dekabrist.html

Alle Details der richtigen Transplantation Decembrist zu Hause

Der Dekabrist kann nicht als eine zu anspruchsvolle Pflanze bezeichnet werden. Nicht zu vernachlässigen sind jedoch die Pflegeregeln. Dies gilt auch für die Transplantation.

Ein vorzeitiger oder falsch durchgeführter Eingriff schadet Schlumberger und hemmt die Blüte.

Daher ist es wichtig, nicht nur zu wissen, wie der Dekabrist transplantiert wird, sondern auch den günstigsten Zeitpunkt für diese Manipulationen zu wählen. Ist es möglich, eine blühende Pflanze im Winter zu verpflanzen, oder ist es besser, eine andere Zeit zu wählen? Wie soll man handeln? Wir informieren Sie Schritt für Schritt über den Transplantationsvorgang und zeigen das Foto.

Wann erfolgt die Transplantation?

Die erste Zygocactus-Transplantation wird nach dem Kauf durchgeführt. Die Lagerpflanzen sind im Transportboden enthalten. Dieses Land ist nicht für den weiteren Anbau von Schlumbergern geeignet und kann zu dessen Verfall führen. Unmittelbar nach dem Verschwinden des im Laden gekauften Schlumberberger muss dieser in ein Nährsubstrat umgepflanzt werden.

Weitere Transplantationen sind erforderlich, um dem Wurzelsystem einen neuen Raum zu geben und den alten Boden zu aktualisieren. Die beste Zeit für den Eingriff ist der Frühling, nachdem die Blüte vorbei ist. Zu diesem Zeitpunkt ist der Boden im Topf erschöpft, und seine Erneuerung ist für den blühenden Zygocactus sehr nützlich.

Die Blüte beginnt im Dezember und dauert etwa zwei Monate, so dass Schlyumberger im Winter nicht umgepflanzt werden kann. Im Sommer und Herbst ist das Verfahren auch nicht zu empfehlen.

Das Umpflanzen ist eine große Belastung für die Pflanze. Damit der Dekabrist an der neuen Stelle Erfolg haben kann, ist eine lange Zeit günstiger Bedingungen erforderlich.

Nach der Frühjahrstransplantation wird Schlumbergers etwa fünf bis sechs Monate auf Lager sein, in denen sie Wärme und Licht in der erforderlichen Menge erhält. Dies gibt der Pflanze genügend Zeit, sich bis zum nächsten Winter zu erholen und Kraft für die neue Blüte zu sammeln.

Kann der Eingriff während der Blüte durchgeführt werden?

Während der Blütezeit reagiert Schlumbergera sehr empfindlich auf geringfügige Veränderungen und lässt die Knospen fallen. Eine Zigokaktus-Transplantation wird zu diesem Zeitpunkt nicht empfohlen.

Darüber hinaus passen sich alle Pflanzen nach der Transplantation neuen Bedingungen an. Daher sollte der Eingriff unmittelbar vor der Blüte nicht erfolgen. Bei dringendem Bedarf ist es besser, Schlyumberger mindestens zwei Monate vor der Knospenbildung zu verpflanzen.

In extremen Fällen, wenn es notwendig ist, die Pflanze dringend zu retten, beispielsweise bei einer Pilzkrankheit oder Wurzelfäule, ist es zulässig, den Vorgang durch Töten von Blumen durchzuführen.

Wie oft kannst du das machen?

Die Häufigkeit der Transplantation hängt vom Alter des Dekabristen ab. Ganz junge Exemplare müssen jährlich neu gepflanzt werden, Erwachsene alle drei Jahre, große Pflanzen alle fünf Jahre.

Ein gesunder Zygokaktus benötigt keine häufigeren Transplantationen. Sollte keiner zusätzlichen Stresspflanze mit einem empfindlichen Wurzelsystem ausgesetzt werden.

Welche Erde und Topf wird benötigt?

Schlumberger ist eine epiphytische Pflanze mit oberflächlichen Wurzeln, deren natürlicher Lebensraum die Tropen sind. Dies sollte bei der Auswahl von Topf und Boden berücksichtigt werden.

Der Decembrist bevorzugt ein Substrat mit den folgenden Eigenschaften:

  1. locker, leicht, gut wasserdurchlässig;
  2. Untersäure - optimaler Säuregehalt pH 6,5 bis 7,0;
  3. reich an organischer Substanz.

Sie können den Boden zu Hause selbst formen. Es ist wünschenswert, dass der Boden für den Dekabristen große Einschlüsse enthält - zerkleinerten Ton oder Ziegelstaub, Klumpen von Kohle und groben Sand. Nährstoffquellen sollten Blatt- und Grasland sein. Das Verhältnis von Backpulver und Nährstoffmischung - 1: 2. Zum Zwecke der Desinfektion sollte dem Boden gepresste Kohle zugesetzt werden. Für eine bessere Wasserdurchlässigkeit etwas Ziegelstaub oder gemahlenen Ton einfüllen.

Es wird empfohlen, diese Version der Komposition zu verwenden:

  • Blatt Erde - 6 Teile;
  • Humus - 4 Teile;
  • Grasland - Teil 1;
  • Torf - 2 Teile;
  • Sand - 2 Teile;
  • zerkleinerte Holzkohle - 10%;
  • Ziegelspäne - 10%.

Sie können eine fertige Mischung für Kakteen kaufen und Vermiculit und Sand hinzufügen.

Während des Pflanzens des Topfbodens muss eine Drainageschicht gebildet werden, die ein Drittel der Höhe einnehmen sollte. Dies dient als hervorragende Vorbeugung gegen Wurzelfäule und erleichtert die Pflege des Dekabristen erheblich. Als Drainage dienen Ceramsitkugeln, Kieselsteine ​​oder Holzkohle.

Die Wurzeln der Zigocactus-Oberfläche erreichen nicht den Topfboden. Daher sollte die Kapazität nicht tief sein. Andernfalls kann Wasser im unteren Teil des Topfes verbleiben, was zu einer Staunässe des Bodens führt. Zum Umpflanzen ist es besser, einen breiten Topf zu wählen, der einen Durchmesser von einigen Zentimetern mehr hat als der vorherige.

Stellen Sie sicher, dass der Tank eine oder mehrere Ablauföffnungen hat. Material Topf spielt keine Rolle.

Detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die geplante Transplantation erfolgt in der Regel nach der Umschlagmethode. Dafür benötigen Sie:

  1. Nehmen Sie einen sauberen trockenen Topf ein oder zwei Zentimeter mehr als zuvor.
  2. Bereiten Sie eine frisch desinfizierte Grundierung vor.
  3. Bereiten Sie eine neue saubere Drainage vor. Wenn Blähton aus anderen Kulturen verwendet wird, sollte er gewaschen, desinfiziert und getrocknet werden.
  4. Füllen Sie ein Drittel des Topfraums mit einer Drainageschicht. Klopfen Sie an die Seiten des Topfes und schütteln Sie ihn leicht, damit er gleichmäßig abtropft.
  5. Top mit einer Schicht eines neuen Substrats mit einer Höhe von mindestens einem Zentimeter. Abflachen.
  6. Auf dem Boden der Zeitung verteilen.
  7. Flach lockern Sie den Boden um die Ränder des Topfes, in dem der Dekabrist wächst.
  8. Halten Sie den Stammboden fest und drehen Sie Schlyumberberger auf den Boden. Nehmen Sie die Pflanze vorsichtig aus dem alten Topf.
  9. Schütteln Sie den Boden vorsichtig von den Wurzeln. Sie können nur den Teil des Bodens entfernen, der mühelos abgetrennt wird.
  10. Wenn das Wurzelsystem gesund ist, legen Sie es zusammen mit der erdigen Kugel in einen neuen Topf.
  11. Halten Sie den Schömberberger in der Mitte des Topfes und füllen Sie den Behälter mit frischem Substrat. Wenn die Wurzeln vollständig mit Erde bedeckt sind, drehen Sie den Topf mehrmals und klopfen Sie leicht gegen die Seitenwände, damit der Boden alle Hohlräume ausfüllt. Es ist wichtig, die Pflanze reibungslos und ohne Verzerrungen zu positionieren. Dadurch kann sich die Krone gleichmäßig formen.
  12. Den Boden leicht eindrücken. Es sollte nicht stark verdichtet werden, da sonst zerbrechliche Wurzeln beschädigt werden können.
  13. Wenn sich der Boden nach dem Gießen beruhigt hat, etwas mehr Substrat zurücklegen. Es ist nicht erforderlich, den Topf bis zum Rand zu füllen.
  14. Stellen Sie den Blumentopf an einen festen Platz.

Nach dem Kauf oder bei Verrottung des Wurzelsystems der Pflanze ist der Vorgang kompliziert:

  1. Nachdem Sie den Decembrist aus dem alten Topf genommen haben, müssen Sie die Partikel des alten Substrats vorsichtig von den Wurzeln abschütteln.
  2. Untersuchen Sie das Root-System. Entfernen Sie ungesunde Stellen mit einem sterilen Instrument.
  3. Die Wurzeln mit warmem Wasser abspülen und trocknen.
  4. Die Scheiben mit zerkleinerter Kohle bestreuen.
  5. Es folgen die gleichen Schritte wie bei einer geplanten Transplantation.

Sehen Sie sich das Video zum Umpflanzen von Decembrist an:

Auf dem Foto unten sehen Sie die wichtigsten Punkte der Zygocactus-Transplantation.

Wie füttere ich Schlumberger?

Beim Umpflanzen der Bodenmischung für Schlumberger können folgende Düngemitteltypen angewendet werden:

  • Humus. Es ist nicht nur reich an Nährstoffen, sondern hält diese Bestandteile auch in der Wurzelzone. Die Humuspartikel behalten ihre Elastizität bei, so dass zwischen ihnen Luftspalte für die Atmung des Wurzelsystems verbleiben.
  • Holzasche. Dient als natürlicher Mineraldünger. Dieses Futter enthält eine große Menge Kalium und Phosphor.
  • Toter Kompost Es wird die Blüte erheblich steigern.
  • Knochenmehl. Es ist reich an Phosphor, verantwortlich für die Wurzel- und Knospenbildung.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Schlyumberger füttern und pflegen, damit die Pflanze blüht.

Die Nuancen der nachfolgenden Pflege der Blume

Ungefähr zwei Wochen nach dem Eingriff wird der Dekabrist unter Stress stehen. Daher muss die Pflege der Anlage in dieser Zeit sehr verantwortungsbewusst angegangen werden. Innerhalb von drei bis vier Tagen nach der Transplantation kann Schlumberger nicht gewässert werden. Es erfordert häufiges und reichliches Sprühen. Setzen Sie das Gießen dann problemlos fort.

Wenn der Dekabrist sich daran gewöhnt hat, kneifen Sie jede Flucht, um zusätzliche Zweige anzuordnen (lesen Sie hier, ob es möglich ist, den Dekabrist zu kürzen und wie es zu Hause gemacht wird). Dies trägt zur Bildung einer großen Anzahl von Knospen bei.

Transplantation Schlumbergers ist nicht besonders schwierig. Die Hauptsache - die Grundregeln der Pflege für den Dekabristen zu befolgen und die Pflanze pfleglich zu behandeln. Es ist äußerst wichtig, die für den Eingriff geeignete Zeit zu bestimmen. Die Transplantation sollte nicht im Widerspruch zum Lebenszyklus des Zygokaktus stehen. Die günstigste Zeit für das Ereignis - der Beginn des Frühlings nach dem Ende der Blüte.

http://dacha.expert/domashnie-rasteniya/sukkulenty/shlyumbergera/vyrashhivanie-shl/peresadka-sh.html

Wie verpflanzt man den Dekabristen (Schlyumberger) und kümmert sich um ihn?

Umpflanzen von Topfpflanzen bedeutet, sie von einem Behälter in einen anderen zu bewegen, der ein größeres Volumen aufweist. Es gibt eine Reihe von Gründen, warum eine Decembrist-Transplantation erforderlich sein kann. Vielleicht ist die Blume gewachsen und braucht mehr Platz, um richtig zu wachsen, oder sie hat Wurzelfäule und es ist notwendig, den Boden und den Behälter sofort zu wechseln.

Was ist eine Transplantation?

Nach dem Kauf des Decembrist (Weihnachtsbaums) in einem kleinen Behälter muss die Blume umgepflanzt werden, jedoch nicht sofort, sondern nach einiger Zeit, wenn sich die Pflanze akklimatisieren kann. Es ist wichtig, diesem Prozess viel Aufmerksamkeit zu schenken, um Schäden zu vermeiden. Oft ist ein Zygokaktus oder Schlumbergera überfordert, wenn sein Wurzelsystem gestört ist.

Um weiterhin problemlos zu wachsen, müssen Sie ihm genügend Platz im Tank geben, ihn an einem guten Ort platzieren, für eine regelmäßige Bewässerung sorgen und damit eine gute Drainage gewährleisten.

Das offensichtlichste Zeichen dafür, dass die Pflanze neu gepflanzt werden muss, ist das Auftreten von Wurzeln auf der Bodenoberfläche. Manchmal kommen sie aus dem Ablaufloch am Boden des Topfes. Wenn eine Blume aufhört zu wachsen oder das Wachstum verlangsamt, ist es offensichtlich, dass sie eng geworden ist und kein Platz mehr für Entwicklung ist. In diesem Fall ist es Zeit zu verpflanzen. Nach dem Kauf lohnt es sich, ein Jahr zu warten, bevor der Topf vergrößert wird. Dann wird es Weihnachten dauern, bis man sich an die Bedingungen gewöhnt hat.

Zur richtigen Zeit

Wenn die Pflanze aus dem Garten nach Hause gebracht wird, darf sie sich vor dem Umpflanzen für einige Wochen an die neue Umgebung anpassen. In diesem Moment steht es unter Schock, bis es sich an das neue Licht, die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit gewöhnt hat. Eine junge, aktiv wachsende Zimmerpflanze sollte einmal im Jahr in einen größeren Topf mit frischer Bodenmischung umgepflanzt werden. Die beste Zeit ist der Beginn einer aktiven Wachstumsphase, in der Regel ist dies der Frühling. Eine im Winter blühende Decembrist-Transplantation findet nach einer Ruhephase im Frühherbst statt.

Erwachsene Pflanzen können einmal alle drei Jahre verpflanzt werden, und schon größere, die ihre maximale Höhe erreicht haben, einmal alle fünf Jahre. Der angegebene Zeitraum ist der sicherste und bietet die besten Voraussetzungen. Sie können nicht versuchen, die Pflanze in den Sommertagen zu bewegen.

Die beste Zeit dafür ist das Ende des Tages, wenn die Sonne nicht so aktiv ist.

Kann ich während der Blüte umtopfen?

Bei guter Pflege wird Schlumberger mit Sicherheit im Dezember blühen, daher der andere Name - "Decembrist". Unabhängig davon, wie vorsichtig der Pflanzenzüchter ist, ist die Blume in jedem Alter beim Umpflanzen Belastungen ausgesetzt.

Einige Folgen des Verfahrens können nicht verhindert werden:

  • verbrennen Blätter von einer reduzierten Größe des Wurzelsystems;
  • welkende Zweige;
  • Die Pflanze kann Knospen, Knospen und Blüten abgeben.

Um die schädlichen Auswirkungen zu minimieren, müssen Sie für eine gute Drainage sorgen, den richtigen Ort auswählen, der den Bedürfnissen der Blume entspricht, und die Menge der Sonne berücksichtigen. Es versteht sich, dass der Dekabrist während der Blütezeit besonders anfällig für jegliche Einflüsse ist. Seine erste Reaktion ist die Freisetzung von Überlast, um sich anzupassen, bzw. alle Knospen fallen einfach ab. Wenn der Pflanzenzüchter bereit ist, Blumen zu opfern, gibt es während dieses Zeitraums keine Einschränkungen für die Übergabe in einen neuen Behälter. Andernfalls wird davon abgeraten, den Vorgang durchzuführen.

Sie müssen die Kapazität vor der Blüte nicht ändern, da in diesem Fall der Decembrist einfach nicht mit dem Aufnehmen der Knospen beginnt. Wenn eine Transplantation durchgeführt wird, spätestens zwei Monate vor der erwarteten Blüte.

Auswahl von Topf und Boden

Beim Umpflanzen müssen Sie einen neuen Behälter auswählen und frische Erde verwenden, da die alte höchstwahrscheinlich Salzlösung ist und nicht für die weitere Züchtung des Dekabristen geeignet ist. Ein neuer Topf sollte nicht mehr als 2 Zentimeter breiter als zuvor und ebenso viel tiefer sein. Dieser Raum reicht für ein Jahr, damit die Blume aktiv wachsen und das Wurzelsystem aufbauen kann. Der Behälter kann aus Kunststoff oder Ton hergestellt sein. Hauptsache, der Boden muss mit Drainagelöchern versehen sein.

Ein zu großer Behälter fasst viel Wasser, was Wurzelfäule verursachen kann. In Kürze wird Decembrist aufhören zu wachsen. Vor dem Umpflanzen einer Pflanze muss der Topf desinfiziert werden, indem er in eine Lösung aus 1 Teil Chlorbleiche und 9 Teilen Wasser getaucht wird. Danach muss der Behälter gut mit sauberem Wasser gespült werden.

Für den Boden gelten besondere Anforderungen: Er sollte leicht, nahrhaft und sauer sein (mit einem pH-Wert von 5,5-6). Eine qualitativ hochwertige Entwässerung ist eine Grundvoraussetzung für die Wartung der meisten Zimmerpflanzen, und der Decembrist ist keine Ausnahme. Wenn der Boden als fertiges Produkt verkauft wird, ist es am besten, den Boden der universellen Art zu kaufen und Kakteen gewidmet, und sie dann in einem Verhältnis von 1 zu mischen: 1. Wenn Sie nur eine Art von Boden, wird die Blume in Nährstoffen fehlen.

Die Pflanze ist sehr anfällig für Bakterien- und Pilzbefall, daher sollte der Boden mäßig feucht und vorzugsweise locker sein. Als Drainage kann verwendet werden:

Jegliches Material muss vor dem Gebrauch desinfiziert werden. Diese Materialien werden nicht nur dazu beitragen, Qualitätsbedingungen für das Wachsen des Dekabristen zu schaffen, sondern auch den Boden von Salzen zu reinigen.

Der Schaumstoff schützt die Wurzeln zusätzlich vor Unterkühlung, kann jedoch nicht in großen Mengen verwendet werden, da er das Wasser zurückhält und nicht durchlässt. Zusätze wie Perlit und Vermiculit sind ebenso gefragt wie die Entwässerung. Jeder Abfluss sollte ein Drittel des Volumens im Tank betragen.

Die Bodenmischung kann unabhängig hergestellt werden, dafür gibt es mehrere Rezepte. Hervorragender Boden aus in gleichen Anteilen vermischten Laubböden, grobem Sand, Torf und Holzkohle. Beschädigen Sie nicht den Rasen oder den Humus, der eine hervorragende Nährstoffbasis darstellt. In einer anderen Ausführungsform wird der ideale Boden für eine Blume aus einem Teil fruchtbaren Bodens, der gleichen Menge Sand und zwei Teilen Torf gesammelt. Lockerheitskompost ergibt Perlit.

Wie verpflanzen?

Um eine Blume zu Hause richtig zu verpflanzen, sollten Sie in einer Reihenfolge vorgehen, die von Fachleuten empfohlen wird. In der Tat, Transplantation Topfpflanzen - einen einfachen Prozess, der mit dem Wurzelsystem benötigt nur sehr vorsichtig, weil alle ihre feinen Haare für die Aufnahme von Feuchtigkeit verantwortlich sind und Nährstoffe.

Schritt für Schritt ist wie folgt.

  • Entfernen Sie zuerst die Pflanze aus dem Topf.
  • Überprüfen Sie die Wurzeln. Wenn sie im unteren Teil zu konzentriert sind und durch die Krankheit geschädigt werden, lohnt es sich, einen Schnitt zu machen.
  • Zuerst wird der Boden leicht mit den Fingern entfernt, dann wird unter dem warmen fließenden Wasser der alte Boden abgewaschen. Jetzt können Sie sehen, wo die Wurzeln lebendige und gesunde Pflanzen sind und wo sie tot sind.
  • Bereiten Sie danach einen neuen Behälter vor, für diesen Schritt sollte er bereits desinfiziert sein. Es sollte eine Drainage und eine kleine Erdschicht geben. Die Pflanze sollte so im Behälter sitzen, dass die Blätter den Boden nicht berühren und sich pro Zentimeter über dem Rand des Behälters befinden.
  • Der Boden um die Pflanze wird mit den Händen leicht nach unten gedrückt, wodurch Lufteinschlüsse entfernt werden.
  • Die Bewässerung erfolgt sofort und in großen Mengen bleibt die Kapazität, das überschüssige Wasser zu glasieren. Eine Düngung wird nicht durchgeführt, da dies zusätzlichen Stress verursacht, der zum Zeitpunkt des erlebten Stresses für die Blüte schädlich ist.

Futterwurzeln sind klein und zart und müssen beim Umpflanzen von Zimmerpflanzen mit äußerster Vorsicht behandelt werden. Sie können sterben, wenn sie zu lange der Luft ausgesetzt sind. Daher sollte eine gesunde Blume nicht lange ohne Erde aufbewahrt werden. Der Zustand der Pflanze vor der Transplantation, einschließlich wie lange sie an ihrem gegenwärtigen Standort gelebt hat, kann einen großen Einfluss auf ihr zukünftiges Wohlbefinden haben.

Es gibt 5 wichtige Tipps für eine erfolgreiche Decembrist-Transplantation.

  • Die Pflanze sollte im Ruhezustand umgepflanzt werden, wenn die Blüten bereits abgefallen sind oder im Herbst, wenn noch keine Knospen vorhanden sind.
  • Man muss schauen, welche Blume im Kinderzimmer gekauft wird. Nehmen Sie keine kranke Pflanze, die keine Transplantation durchführen kann. Erfahren Sie mehr über seinen Zustand durch die Farbe der Triebe, Lethargie und das Vorhandensein von ungleichmäßiger Farbe.
  • Unmittelbar nach der Transplantation kann es verlockend sein, der Pflanze einen Wachstumsverstärker zu geben, aber seien Sie vorsichtig. Wenn die Wurzeln beschädigt wurden, brauchen sie Zeit, um zu wachsen und an Kraft zu gewinnen. Wenn die Blüte plötzlich schneller wächst, braucht sie mehr Wasser. Zu diesem Zeitpunkt ist das Wurzelsystem nicht ausreichend entwickelt, um einen großen Strauch zu stützen.
  • Einige Leute denken, dass die Blume Ernte profitieren, in der Tat, es nur den Zustand der Anlage verschlechtert, so kann es nicht von gepfropft sein, die überschüssigen Triebe abzuzuschnüren, sofern sie nicht durch die Krankheit geschädigt werden, und dieses Verfahren ist kein Maß für den letzten Ausweg.

Der neu verpflanzte Decembrist braucht viel Aufmerksamkeit, zunächst muss man besser aufpassen, bis die Blume mit Stress fertig wird.

Weitere Bedenken bestehen in den folgenden Punkten.

  • Sie können die Blume nicht sofort direkter Sonneneinstrahlung aussetzen, da sie die Gesundheit beeinträchtigen und die Pflanze noch mehr schwächen kann.
  • Der Boden sollte gleichmäßig angefeuchtet, aber nicht feucht gehalten werden. Wenn sich herausstellte, dass die Blätter und Triebe träge wurden, bedeutet dies, dass dem Dekabristen Feuchtigkeit fehlt, wenn sie gelb werden - es gibt zu viel Wasser.
  • Befruchten Sie niemals eine transplantierte Pflanze, da ihre Wurzeln beschädigt sind und unter Verbrennungen leiden können. Es ist notwendig, einen Monat zu warten, dann wird das Wurzelsystem stärker.
  • Die Umgebungstemperatur, in der sich die Blume befindet, sollte im Winter im Bereich von 16 bis 18 ° C liegen, und im Sommer wird der Bereich von 23 bis 26 ° C als am angenehmsten angesehen. Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 50 und 70% liegen. Sie können die Pflanze einmal pro Woche aus einer Sprühflasche sprühen, er mag dieses Verfahren, aber Sie sollten die Flüssigkeit auf jeden Fall warm nehmen.
  • Wenn der Dekabrist am Fenster steht, ist es besser, ihn von Zeit zu Zeit von verschiedenen Parteien in Richtung Sonne zu drehen. Licht sollte nicht direkt sein, gestreutes Sonnenlicht ist viel nützlicher.
  • Nach Durchlaufen des Akklimatisierungsverfahrens können Düngemittel zweimal im Monat in einer niedrigeren Dosis als auf der Packung angegeben angewendet werden. Am besten geeignet - Fertigmischungen, die aktiv für Kakteen verwendet werden. Der Trockendünger wird ausschließlich auf feuchten Böden ausgebracht, da sich die Wurzeln sonst leicht verbrennen.
http://www.stroy-podskazka.ru/dekabrist/kak-peresadit/

So verpflanzen Sie einen Decembrist (Schlyumberger) selbstständig zu Hause

Dieser Waldkaktus namens Decembrist hat andere Namen:

  • Weihnachtskaktus:
  • Schlumberger;
  • Zigokaktus.

Da es sich um einen Waldkaktus handelt, der nach allen Regeln und pünktlich eine Transplantation durchgeführt hat, erhalten wir einen wunderschönen blühenden Strauch.

So stellen Sie fest, dass die Blume eine Transplantation benötigt

  1. Der wichtigste Grund ist eine Blumentransplantation nach dem Kauf - insbesondere für Exemplare, die aus Holland stammen. Sie werden in Torf gezüchtet, der nicht für den Dauerbau geeignet ist, und sind nur für Gewächshausbedingungen geeignet. Daher wird die Blume in einen richtig ausgewählten Boden verpflanzt. Wenn Sie die Blätter nicht verpflanzen, sind die Segmente erschöpft und welken, was zum Tod der Blume führt.
  2. Das Wurzelsystem der Blume schaut aus den Drainagelöchern des Tanks heraus - dies zeigt an, dass die Pflanze die Kapazität, in der sie lebt, vollständig beherrscht und einen geplanten Wechsel auf einen neuen Topf mit etwas größerem Durchmesser erfordert.

Wann zu verpflanzen

Die beste Zeit, um Schlumberger zu verpflanzen, ist der Frühling. Da zu diesem Zeitpunkt eine aktive Zunahme der Blattmasse eintritt, überlebt die Pflanze die Transplantation problemlos.

Sobald also neue helle junge Segmente auftauchen, ist dies ein Signal für den Beginn der Transplantation. Während der Sommermonate wächst die Blume in neuen Segmenten und bereitet sich auf die Blüte vor.

Wie man nach dem Kauf nachpflanzt

Nach dem Kauf muss die Blume umgepflanzt und vollständig von Torf befreit werden. Dazu müssen Sie folgende Schritte ausführen:

  • Ziehen Sie die Blume aus dem Versandtopf:
  • Torf vollständig entfernen;
  • Wenn es nicht abgetrennt wird, kann es mit einer Zahnbürste entfernt werden, wobei die Wurzeln vorsichtig vom Wurzelhals bis zu den Wurzelenden gebürstet werden.
  • Danach wird die Blume auf das Vorhandensein von Schädlingen untersucht und in eine neue Spezialerde gepflanzt.

Wie oft zu verpflanzen

Junge Sträucher werden auf 3 Jahre jährlich umgepflanzt. Ältere werden alle 4 Jahre umgepflanzt oder die oberste Bodenschicht im Topf wird nach Bedarf aktualisiert.

Welchen Topf umpflanzen

Richtig gewählter Topf ist die halbe Miete, um die Blüte des Dekabristen zu stimulieren.

Wie in einem zu großen und geräumigen Topf wird die Blume das Wurzelsystem aufbauen, bis es den gesamten Raum des Topfes ausfüllt. Zu diesem Zeitpunkt wird es keine Blüte geben.

In diesem Fall befinden sich die Wurzeln des Dekabristen fast an der Oberfläche, dann passt kein tiefer, sondern ein breiter Topf zu ihm.

Welchen Boden man umpflanzen soll

Der Boden kann fertig mit der Aufschrift "Für Kakteen" bezogen werden. Wenn nicht, können Sie es sich selbst machen, indem Sie alle Zutaten in gleichen Anteilen zu sich nehmen:

  • Leafland - unter Bäumen im Wald am Straßenrand gesammelt;
  • Rasenboden;
  • Sand;
  • ¼ Teile Humus.

Auch in diesem zusammengesetzten Boden können Sie ein bisschen Erde „Für Orchideen“ hinzufügen, wo es Kohle und Rinde gibt. Der Boden sollte nahrhaft und locker sein. Und wenn es sich im Topf absetzt, wird es auf das erforderliche Niveau gegossen.

Der Boden, der mit eigenen Kräften hergestellt wurde, muss sterilisiert werden. Dazu wird es 20 Minuten in einem Ofen bei 200 Grad gedämpft. Oder Sie können es am Tag in die Gefriertruhe des Kühlschranks stellen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Umpflanzen des Dekabristen

Für einen Anfänger, der zum ersten Mal eine Pflanze transplantiert, ist es am besten, die folgenden Transplantationsregeln zu befolgen. Andernfalls können Verstöße und Fehler zum Tod der Anlage führen.

Grundvoraussetzungen für die Pflanzentransplantation:

  1. Zuerst sollten Sie einen Topf in der gewünschten Form und Größe kaufen. Die Form des Behälters sollte so sein, dass die Breite die Höhe des Topfes überschreitet. Die Größe benötigt etwas mehr als der vorherige Topf, damit die Blume im ersten Winter zu blühen beginnt. Wenn Sie den Topf für das Wachstum nehmen, wächst die Pflanze das Wurzelsystem für eine lange Zeit und wird nicht blühen.
  2. Wir beschaffen uns den nötigen Boden oder machen es selbst nach.
  3. Am Boden des Landebehälters 2 cm Drainagelage und wenig Erde anbringen.
  4. Der Dekabrist steigt aus dem alten Topf und schüttelt vorsichtig die Wurzeln ab, damit er überschüssige Erde darüber streuen kann.
  5. Danach mit den Händen festhalten, in einen neuen Topf füllen und in der Mitte des Behälters auf den Boden stellen.
  6. Halten wir die Blume mit der linken Hand, gießen wir mit der rechten Hand frische, spezialisierte Erde um das Wurzelsystem der Pflanze.
  7. Drücken Sie den Topf nicht nach unten, wenn Sie ihn mit Erde füllen. Nach dem Gießen wird ein Teil davon stehen bleiben, und dann muss es auf den erforderlichen Füllstand gefüllt werden.

Wie man einen Dekabristen setzt

Vermehrt diese Blume leicht genug. Dies kann sogar ein Anfänger Floristen machen. Nach der Blüte genügt es, wenn das neue Wachstum der Segmente einsetzt, die Stecklinge mit 2-3 ausgewachsenen Segmenten im Uhrzeigersinn herauszuschrauben und die Pflanze damit zu vermehren. Auch diese Stecklinge bilden sich nach dem jährlichen Schnitt, der nach der Blüte durchgeführt wird.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Wurzeln auf Stecklingen zu keimen:

Fortpflanzungsdecembrist in Wasser

Schrauben Sie den Stiel ab und tauchen Sie ihn ins Wasser, um Wurzeln zu bilden. Gleichzeitig wird nur der unterste Blattstiel in Wasser getaucht, ohne zu vergessen, dass er nach 3-stündigem Abschrauben getrocknet wird. Wenn das Wasser am nächsten Tag schlammig wird, wird es gegossen und der Schnitt wird unter fließendem Wasser gewaschen.

Danach wird dem neuen Wasser eine Tablette Aktivkohle zugesetzt, und das Schneiden wird erneut installiert, um die Wurzelmasse zu erhöhen.

Reproduktion des Dekabristen im Boden

Die Stecklinge werden abgeschraubt und getrocknet. Nehmen Sie danach kleine Container mit speziellem Land.

In der Mitte mit einem Finger oder einem Bleistift eine Vertiefung von 2 bis 3 cm herstellen und die Stecklinge in 1/3 des Segments vertiefen.

Bei guter Luftfeuchtigkeit und Hitze ist das Abdecken der Stecklinge nicht erforderlich. Aber wenn der Raum sehr heiß und trocken ist, dann lohnt es sich, diese Stecklinge mit einem Glas zu bedecken, aber tägliche Belüftung ist notwendig. Denn ohne sie kann sich durch zu hohe Gewächshausfeuchtigkeit ein Pilz auf den Stecklingen entwickeln, der zum Absterben der Stecklinge führt.

Pflege nach der Transplantation

Nach dem Umpflanzen einer Blume ist es notwendig, für ihn angenehme Bedingungen zu schaffen, die denen in seiner Heimat nahe kommen:

  1. Die Lufttemperatur für den Decembrist sollte im Winter im Bereich von 16 bis 18 Grad liegen, und im Sommer werden Temperaturgrenzen von 23 bis 26 Grad Celsius bevorzugt.
  2. Die Luftfeuchtigkeit sollte durchschnittlich sein. Gegen das Sprühen mit warmem Wasser im Sommer hat eine Blume einmal in der Woche nichts dagegen.
  3. Direkte Sonneneinstrahlung im Sommer kann die Pflanze durchaus zerstören, er bevorzugt Halbschatten im Sommer und Spaziergänge an der frischen Luft.

Da die Blüte im Sommer ihre Segmente bildet, sollte sie einmal im Monat im Verhältnis zu den Sonnenstrahlen gedreht werden, damit die Pflanze nicht zur Seite der Lichtquelle rollt.

Gleichzeitig düngt der Decembrist zweimal im Monat mit Kaktusdünger.

Wie man nach dem Umpflanzen wässert

Unmittelbar nach der Transplantation wird am dritten Tag Wasser gegossen. Es ist notwendig, dass alle verletzten Wurzeln des Waldkaktus des Dekabristen heilen.

Die weitere Bewässerung hängt von der Jahreszeit ab. Im Sommer gießen sie es einmal pro Woche, aber wenn die Temperatur über 35 Grad steigt und es keinen klimatisierten Raum gibt, sollte die Bewässerung reduziert und das Besprühen des Busches erhöht werden.

Bei hohen Temperaturen kann die Blüte stagnieren und gleichzeitig nimmt das Wurzelsystem kein Wasser mehr auf und beginnt zu faulen.

Im Winter vorsichtig gießen. Wenn die Wohnung warm ist und die Pflanze blüht, wird sie im Sommerbetrieb bewässert. Wenn die Temperatur in der Wohnung auf +16 gefallen ist, wird das Gießen reduziert, um ein Verrotten der Blumen zu verhindern.

Häufig gestellte Fragen

Warum blüht die Pflanze nicht?

Damit der Dekabrist blühen kann, muss er im September eine Ruhephase mit einer Temperatur von +10 und ohne Bewässerung organisieren.

Warum erscheinen kleine Knospen und fallen ab?

Nach dem Auftreten von Blütenknospen ist es absolut unmöglich, die Blüte von Ort zu Ort neu anzuordnen. Wenn ein extremer Bedarf besteht, machen Sie eine Lichtmarkierung (welche Seite die Pflanze in Bezug auf die Lichtquelle stand) und übertragen Sie sie auch in den Raum.

Nützliches Video

Weitere Informationen zur Decembrist-Transplantation finden Sie im folgenden Video:

Schlüsse ziehen

Das Umpflanzen einer Blume ist nicht schwierig - Sie müssen die erforderliche Erde und den Behälter kaufen und gemäß den Empfehlungen in diesem Artikel mit dem Umpflanzen fortfahren. Die Übertragung des Frühlings auf frischen Boden wird auch dem Wachstum junger Segmente gute Impulse verleihen. Schließlich nimmt die Blume erst mit dem Wachstum des laufenden Jahres ihre Knospen wieder auf.

http://moyasotka.com/tsvety/komnatnye/dekabrist/peresadka-shlyumbergeri-v-domashnih-usloviyah.html

Perfekte Dekabristenpflege (Zigokaktus)

Dekabrist, Zygocactus (Zigokaktus), Schlumbergera (Schlumbergera) - eine Art epiphytischer Kakteen, die ursprünglich aus den Tropenwäldern Brasiliens stammen. In einheimischen Tropenwäldern wächst es bei konstanten Temperaturen über +20 ° C, hoher Luftfeuchtigkeit, Dichtheit zwischen anderen Pflanzen und ziemlich starken Schatten. Es wächst häufig auf den Stämmen von dicken Bäumen, in ihrer losen toten Rinde, unter anderen Epiphyten. Die Tatsache, dass diese Blume sehr unprätentiös ist, bedeutet nicht, dass sie nicht auf eine fürsorgliche Haltung anspricht. Die richtige Pflege des Dekabristen - ein Versprechen von reichlicher Blüte und Langlebigkeit der Pflanze.

Um die beste Pflege für eine Pflanze zu gewährleisten, müssen Sie die natürlichen Bedingungen, unter denen sie in ihrer Heimat lebt, genau kennen und versuchen, die Bedingungen im Raum so nahe wie möglich an sie heranzuführen. Daraus und den optimalen Bedingungen für die Pflege des Dekabristen zu Hause.

Schlumbergera in der Natur

Boden für den Dekabristen

Die Pflanze kann als Epiphyt auf der Baumrinde oder im Boden wachsen. Es handelt sich um einen geeigneten Boden, der zur Hälfte aus Humus unter Beigabe von Stallmist und Sand besteht. Tatsächlich ist es äußerst unprätentiös für den Boden, aber die schlechteste Option dafür wären saure oder schwere Bodentypen. Es ist unmöglich, frischen Dünger in den Boden zu geben, aber die Zugabe von transportiertem Kompost während der Transplantation erhöht die Blüte merklich - getestet nach den Erfahrungen vieler Gärtner. Die Transplantation erfolgt alle zwei Jahre in einem Topf, der 2 Zentimeter über dem vorherigen Topf liegt.

Licht- und Temperaturbedingungen

Die richtige Pflege des Dekabristen zu Hause erfordert die Organisation der Licht- und Temperaturbedingungen. Es sind die falschen Licht- und Temperaturbedingungen, die am häufigsten dazu führen, dass die Pflanze nicht blüht. Erstens die Temperatur. Man könnte meinen, wenn eine Pflanze aus den Tropen stammt, brauchen sie und der Raum eine konstante gleichmäßige Temperatur von über 20 Grad. Dies ist jedoch keine Voraussetzung. Der Dekabrist blüht auch bei einer Temperatur von + 10-15 Grad wunderschön in den Räumen. Die Hauptsache - um plötzliche Temperaturänderungen zu verhindern, sind sie extrem schädlich. Die Massenblüte des Dekabristen beginnt mit einem kurzen Tag des Lichts (im Sommer ist eine zweite Blüte möglich, aber dann blühen nur noch wenige Blumen). Die Verkürzung des Tages dient als Signal für die Beendigung des Wachstums blattartiger Segmente und den Beginn der Knospung. Wenn es im Winter keinen kurzen hellen Tag gibt, gibt es folglich keine Blüte. Daher ist es strengstens verboten, es im Winter mit Lampen zu beleuchten, um einen längeren Tag als den natürlichen Tag zu veranstalten. Bei der Sommerbeleuchtung ist zu beachten, dass direktes Sonnenlicht das Wachstum stoppt und die Pflanze allmählich gelb wird und welkt.

Bewässerung und Feuchtigkeit

Wenn der Boden im Topf nicht schwer ist und eine gute Drainage gewährleistet ist, haben Sie keine Angst davor, die Pflanze einzuschenken. Normale Bewässerung - jeder Tag im Sommer und einmal in der Woche im Winter ist völlig ausreichend. Nur kann man den Topf nicht in einer Untertasse mit Wasser aufbewahren - Stagnation schadet den Wurzeln. Eine erhöhte Luftfeuchtigkeit ist äußerst vorteilhaft. Das Ost- oder Westfenster mit einer großen Anzahl von ineinander verschlungenen und eng aneinandergereihten Pflanzen, die durch einen dichten Vorhang vom Raum abgegrenzt sind, bietet die besten Voraussetzungen für den Dekabristen, da es dem Mikroklima des Tropenwaldes am nächsten kommt. Es gibt einen einfachen Test zur Bestimmung der Luftfeuchtigkeit: Wenn der Decembrist an einigen Stellen Luftwurzeln zwischen den Segmenten erzeugt und nicht innerhalb von zwei Wochen austrocknet, wird die Luftfeuchtigkeit auf einem optimalen Niveau gehalten.

Wie kann man zweimal im Jahr blühen?

Unprätentiöse Zimmerpflanze - der Dekabrist aus der Pflege aller Regeln wächst schnell und erfreut sich an üppiger Blüte. Die Pflanze tut fast nie weh, besonders wenn es um die übliche rote Sorte geht. Sorten anderer Blumen können unter Pilzkrankheiten leiden sowie vom Schild befallen sein, dies ist jedoch selten. Es wird angenommen, dass ein Zeichen der besten Pflege zweimal im Jahr blüht. Wie kann man dafür sorgen, dass der Dekabrist ein solches Ergebnis erzielt? Laut erfahrenen Blumenzüchtern müssen Sie die folgenden Regeln befolgen:

  • Stellen Sie den Dekabristen auf das Ost- oder Westfenster und bedecken Sie ihn mit Ampelpflanzen von oben (aber in Maßen).
  • um viele andere tropische Pflanzen mit ähnlichen Anforderungen an die Bedingungen zu platzieren;
  • Das Fenster sollte durch einen Vorhang vom Raum getrennt sein, der eng am Fensterbrett anliegt, um zu verhindern, dass die Heizkörper mit heißer Luft beheizt werden.
  • das Fassungsvermögen sollte mindestens 2 Liter betragen;
  • schneide niemals eine Blume, du kannst nur ein Segment an den Enden der Zweige einklemmen;
  • Bewässerungsstandard - im Sommer jeden Tag (gleichzeitig wird gesprüht), und im Winter wird der halbtrockene Modus empfohlen;

Wird dem Boden Fäulnismist zugesetzt, so ist im Frühling und Sommer nur einmal in 30 Tagen eine Düngung mit Mineraldünger für blühende Pflanzen erforderlich (eine Überdüngung mit Stickstoff ist nicht möglich).

Das Zuführen von Gülle in einer schwachen Lösung funktioniert ebenfalls gut.

im Herbst und im Winter ist die Pflanze nicht zu füttern, und im Winter ist die halbtrockene Haltung beizubehalten;

im winter ist eine eher niedrige temperatur wünschenswert - von +2 bis +10 grad.

Reproduktionsdezembrist

Es ist sehr einfach, diese Pflanze zu vermehren, insbesondere wenn sich an den Segmenten Luftwurzeln bilden. Dann müssen Sie nur noch den Ast an der Stelle der Wurzelbildung vorsichtig abbrechen und den Schnitt in den Untergrund einpflanzen. Die Anlage startet in ein oder zwei Wochen. Wenn keine Wurzeln vorhanden sind, sollte der Stiel von 5 Segmenten von Hand abgebrochen (nicht mit einem Messer geschnitten) und zwei bis drei Tage an der Luft getrocknet werden. Dann in den Boden pflanzen. Die Wurzelbildung ist fast hundertprozentig, wenn sie im Frühjahr vermehrt wird.

Ein bisschen über das Drehen und Umstellen des Dekabristen

Und die letzte Bemerkung zur Pflege des Dekabristen - es wird vermutet, dass beim Ablegen der Knospen diese nicht neu angeordnet und bewegt werden können, da sonst die Knospen abfallen. Hier ist die Tatsache, dass sich die Blätter einer Pflanze dem Licht zuwenden, um alle Chlorophyllzellen voll auszunutzen. Jedes Mal, wenn sich der Lichteinfallswinkel ändert, muss die Pflanze die Position der Blätter ändern, und dies ist eine spürbare Belastung. Daher wirkt sich die Umlagerung negativ auf alle Zimmerpflanzen aus, aber in vielen Fällen ist es gerechtfertigt - eine schöne Krone zu schaffen. Für einen bernsteinfarbenen Dekabristen spielt es keine Rolle - während der Blüte können Sie den Topf mit der blühenden Seite nur vorsichtig zum Publikum drehen (es hat keine merklichen nachteiligen Auswirkungen, wenn Sie alles nach der Blüte zurückgeben).

Empfehlungen für die Pflege des Blumendekoristen zu Hause

Der Hauskaktus in unserer Darstellung ist eine Pflanze mit stromlinienförmigen Stacheln und grüner Farbe. In der Gruppe ähnlicher Blumentöpfe haben Wissenschaftler jedoch einzigartige tropische Sorten identifiziert, die sich in unserem Kopf erheblich von den gehärteten Standards unterscheiden.

Beschreibung und Eigenschaften Blume Decembrist

Dekabrist oder Zigokaktus (lateinischer Name - Schlumbergera) Botaniker gehören zur Gattung der epiphytischen Kakteen. Heimat - die tropischen Wälder Brasiliens. An den Zweigen eines exotischen Baumes blühen herrlich dicht.

Die Blüte des Weihnachtsbaumes beginnt im Dezember, buchstäblich vor dem Zyklus der Neujahrs- und Weihnachtsferien. In dieser Hinsicht hat uns der Topf den Namen bekannt gemacht. Die Blütenblätter sind 4 bis 8 cm lang. Die Knospen öffnen sich mit einer leichten Verlangsamung, sodass die Pflanze im Winter das Auge mit leuchtenden Blüten auf der Fensterbank erfreut.

Die Gattung Zigokaktus hat nur drei Arten und viele Pflanzen, Hybriden. Es gibt eine Blume, die dem Weihnachtstopf sehr ähnlich ist. Es heißt "Osterkaktus". Äußerlich sind sie am Auge nur schwer zu unterscheiden, wenn man sich nicht mit Blumenzucht auskennt.

Die häufigsten Arten von Blumen in unserer Region "Varvarin Farbe" und Trunkata. Die erste Schlumbergara-Art wächst wild in den feuchten Wäldern Nordbrasiliens. Ihre Blüten erreichen eine Länge von 8 cm. Die Knospe hat eine große Anzahl von Blütenblättern von radial symmetrischer Form mit scharfen Enden.

Der zweite Zygokaktustyp hat eine gerade oder sich ausbreitende Krone mit einer geringen Anzahl von Segmenten. Ihre Kanten haben eine gewisse Schärfe. Blumen überraschen mit der Schönheit von Modulationen einer kombinierten Farbe.

Welche Bedingungen im Haus zu schaffen

Schlumbergera ist einer der wenigen heimischen Blumentöpfe, die im kalten Winter ihre Blüte verwöhnen können. Flower Decembrist erfordert eine sorgfältige Pflege zu Hause. Die Blütenbildung beginnt in den Dezembertagen und dauert bis zu zwei Monate. Dafür müssen Sie aber besondere Voraussetzungen für die Pflege des Weihnachtskaktus schaffen.

Ort und Beleuchtung

Die Pflanze entwickelt sich normalerweise auf Fensterbänken nach Nordosten oder Westen. Wählen Sie einen hellen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung mit einem Lichtanteil im Bereich von 70-85%.

Temperatur

Der brasilianische Blütenkaktus verträgt eine flache Temperatur von +2... + 39 ° C. Die optimale Sommertemperatur beträgt + 18... + 20 ° C und im Winter - + 13... + 15 ° C. Wichtig ist, dass Sie eine ausreichende Luftfeuchtigkeit einhalten. Besprühen Sie die Krone mit weichem, leicht erwärmtem Wasser.

Wie pflege ich mich zu Hause?

Der Dekabrist gehört zu den skurrilen Zimmerblumen. Vom Frühlingsanfang bis zum Ende des Sommers wird weiches Wasser geerntet. Zigokaktus sprüht in der heißen Jahreszeit konstant und wird im Monat höchstens zweimal gefüttert.

Im Sommer wird ein Topf mit einer Weihnachtsblume auf einen Balkon oder eine offene Terrasse gestellt. Kann auf dem Hof ​​unter der breiten Krone des Baumes platziert werden, aber achten Sie darauf, dass die Schnecken und Schnecken nicht verderben.

Mit der Ankunft im September wird die Bewässerung allmählich reduziert und die Blume in einen kühlen Raum oder auf einen geschlossenen Balkon gebracht (die optimale Temperatur liegt bei + 15 ° C). Mit dem Aufkommen des kalten Wetters werden Blütenstände in der Pflanze geboren. Mit ihrem allmählichen Wachstum erhöhen sie die Wasser- und Lufttemperatur. Ein langer Aufenthalt in einem kühlen Topf verlängert die Blütezeit.

Bewässerungsregeln

Die Hauptprozedur ist die Ordnungsmäßigkeit. Übergetrockneter Boden wirkt sich nachteilig auf den Zustand der Pflanze aus. Aber den Topf über den Topf zu gießen ist es auch nicht wert. Dies kann zu einer Decembrist-Krankheit führen und erfordert eine sofortige Behandlung. Das Signal zur Bewässerung ist eine deutliche Austrocknung der Bodenoberfläche.

Optimaler saisonaler Bewässerungsplan:

  • Von Oktober bis November - die Phase der "Ruhe" an einem kühlen Ort mit einer einmaligen Bewässerung pro Woche. In der zweiten Dekade des letzten Herbstmonats wird die Pflanze jeden zweiten Tag gegossen und ein Sprühverfahren eingeleitet.
  • Von November bis Dezember - Knospung. Es sollte reichlich und regelmäßig bewässert werden, wenn die Trockenheit des Bodens im Topf festgestellt wird.
  • Von Dezember bis Februar - beachten Sie das übliche Gießen mit Wasser und stellen Sie den Topf nicht an einen anderen Ort.
  • Von März bis August - die Zeit für eine gleichmäßige Bewässerung mit enthärtetem Wasser.

Nur wenige Hausfrauen achten darauf, wie und wie der Dekabrist gegossen wird. Vermeiden Sie fließendes Wasser aus dem Wasserhahn. In seiner Zusammensetzung ist eine hohe Konzentration an Chlor oder Kalkschlamm zu beachten. Das beste Getränk ist gesammeltes Regenwasser. Zulässiges Analog - destilliertes gekochtes Leitungswasser.

Luftfeuchtigkeit

Es ist wichtig, auf eine ausreichende Luftfeuchtigkeit im Raum zu achten. Erinnern Sie sich an den südamerikanischen Ursprung des Zygokaktus. Diese Tatsache spricht für sich. Exotische Dekabristen müssen die Blätter rechtzeitig mit warmem Wasser besprühen, damit sie nicht lethargisch werden.

In der heißen Sommerperiode können Sie den Eingriff mehrmals pro Woche und im Winter ein bis zwei Mal pro Monat durchführen. Verwenden Sie zum Sprühen ein Spray oder eine Gießkanne mit Dusche. Wasser für diesen Vorgang sollte Raumtemperatur haben.

Befruchtung

In Form der Fütterung sind die Decembrist Kaktusdünger zur Blüte geeignet. Sie können in jedem Blumenladen gekauft werden. Das erforderliche Intervall für den Eingriff beträgt alle zwei Wochen während der Wachstumsphase und der Entwicklung des Stiels (von März bis August).

Mischungen, die Stickstoff-, Kalium- und Phosphoreinschlüsse enthalten, werden mit Wasser verdünnt. Innenblume eingezogen zur Bildung der Knospen.

Den Dekabristen beschneiden

Zigokaktus wird empfohlen, einen "Haarschnitt" für die Bildung einer sauberen und attraktiven Blütenkrone in der Zukunft zu machen. "Shattered" Decembrist kann durch Trimmen verbessert werden. Das Verfahren besteht darin, die zusätzlichen Glieder abzuschrauben und alte und getrocknete Zweige zu beschneiden. Entfernte Teile des Topfes können zum Schneiden des Weihnachtskaktus verwendet werden.

Pflege nach der Blüte

Erworbene Blume setzt häufig seine Knospen zurück. Dies zeichnet den Standardprozess der Anpassung an neue Haftbedingungen nach.

In der "Ruhe" -Phase wird der Dekabrist mit hellem Halbschatten auf die Fensterbank gelegt, nicht weit vom Fenster hinter dem durchsichtigen Vorhang. Stiele nach der Blüte können bei Temperaturen von +2 bis + 37 ° C wachsen, aber die beste Temperatur zum Wachsen ist + 18-25 ° C.

Wie zu verpflanzen

Der junge Schlumberberg wird alle zwei bis drei Jahre umgepflanzt, ältere Pflanzen - im Abstand von vier bis fünf Jahren. Mitte März ist die optimale Kalenderzeit, wenn Sie die Decembrist-Blume umtopfen können.

Das Rhizom der Pflanze kann nicht als zu mächtig bezeichnet werden. Pflanzen Sie es daher nicht in einen großen, breiten Topf. Für eine weitere reichliche Blüte wird der Dekabrist in ein verengtes Gefäß gepflanzt.

Der Boden für den Heimzygokaktus besteht aus folgenden Bestandteilen:

  • Sand;
  • Torf;
  • gleiche Anteile von Blatt- und Rasenboden.

Das 1/3 Landungsschiff ist mit einer Drainageschicht und 2/3 mit einem selbstgemachten Untergrund gefüllt.

Wie man sich zu Hause vermehrt

Der Blumentopf wird auf zwei nachgewiesene Arten vermehrt: durch Schneiden und Pfropfen. Für die erste Variante des Verfahrens werden segmentierte Stecklinge benötigt (3-5 Teile). Die vorbereiteten Teile des Stiels werden auf ein angefeuchtetes Substrat getropft.

Um in einen permanenten Topf zu pflanzen, müssen Sie auf die Bildung einer ausreichenden Wurzeldicke warten. Floristen raten davon ab, junge Triebe in massive Töpfe zu pflanzen. Es schafft einen lächerlichen Blick. Es besteht auch die Gefahr der Entwicklung eines instabilen Sprosses aufgrund eines Feuchtigkeitsüberschusses im Boden.

Bei der zweiten Methode verbrauchen Blumenzüchter aufgrund einiger Nuancen wenig. Sie benötigen eine Pflanze zum Umpflanzen unter dem ausgefallenen Namen Opuntia. Am Werkstück wird der Schaft von der oberen Krone gereinigt und das obere Ende in zwei Hälften geteilt.

Das Umpflanzen von Zigokaktus sollte aus zwei oder drei Segmenten bestehen. Sie werden mit einem Messer geschärft und in die Spalte der Feigenkaktus eingearbeitet. Befestigen Sie dann die beiden Teile des geteilten Stiels mit einer Nadel und befestigen Sie sie mit Klebeband oder Klebeband. Die Zuwachszeit beträgt ca. 14 Tage. Die gewünschte Temperatur im Raum beträgt + 18... + 20 ° C. Der Fixateur wird entfernt, sobald das Transplantat zu wachsen beginnt. Von der Basis ist es wünschenswert, die neuen Triebe und Blätter abzureißen. Der im April verliehene Dekabrist wird mit der Blüte schon im ersten Winter gefallen.

Mögliche Probleme beim Wachsen

Der Dekabrist leidet am häufigsten an Pilzerkrankungen (Fusarium, Phthium oder Phytophthora). Die Form berührt den Hals des Rhizoms. Bei bakteriellen Erkrankungen wirken sich die Erreger der Erwinia-Gruppe negativ auf den Stamm aus. Manchmal sind Medikamente machtlos, man muss den betroffenen Teil eines verzweigten Kaktus abschneiden. Spinnmilben und Wanzen reizen einen Blumentopf sehr.

Viele interessieren sich für die eigentliche Frage: Warum trocknet der Dekabrist am Fenster? Manchmal verblasst es, weil im Winter zu trockene Luft aus beheizten Batterien austritt. Sie müssen das Sprühen überwachen und die Erde in einen Topf füllen.

Probleme mit der Blüte durch falsche Beleuchtung. Im Gegensatz zu anderen Arten von heimischen Pflanzen sollten Sie den Standort für einen blühenden verzweigten Kaktus nicht häufig ändern.

Übermäßige Feuchtigkeit der Wurzeln kann einen starken Laubfall verursachen. Es ist besser, die Stecklinge vom Topf zu trennen, wenn ein verfaultes dunkles Rhizom festgestellt wird und ein muffiger Geruch vorhanden ist. "Überfluteter" Topf stirbt bald.

Dekabrist (Schlumbergera, Zigokaktus): häusliche Pflege, Zucht, Verpflanzung

Schlumberger wird auch Zygocactus oder Decembrist genannt und ist ein epiphytischer Kaktus. In freier Wildbahn kommt eine solche Pflanze in Ostbrasilien vor und wächst dort in den feuchten Gebirgswäldern auf den Stämmen verschiedener Bäume.

Der Stängel dieser Blume, bestehend aus flachen Segmenten (Länge - 5–6 Zentimeter, Breite - bis zu 2,5 Zentimeter) mit gezackten Rändern, ist stark verzweigt. In den letzten Herbstwochen hat er eine große Anzahl von Knospen, die an den Enden der Triebe befestigt sind. Blumen blühen in der Regel zu Weihnachten, obwohl es draußen kalt ist und wenig Licht ist. Die Blüten des Dekabristen sind rosa, rot oder weiß. Tatsache ist, dass zu dieser Zeit im Heimatland dieser Blume der Sommer und seine Blüte genau nach dem natürlichen Kalender erfolgt.

Dank dieser Funktion erhielt die Pflanze ungewöhnliche Namen wie: Dekabrist, Weihnachtsbaum und Weihnachtskaktus. Früher galt diese Pflanze als Zygokaktus, der in Nachschlagewerken erwähnt wurde, später kam man jedoch zu dem Schluss, dass sie zur Gattung Schlumberberger gehört.

Der Dekabrist ist der Ripsalidopsis sehr ähnlich, bei der es sich auch um einen in den Tropen Mittelamerikas wachsenden Holzkaktus handelt. Aber sie haben immer noch Unterschiede. So blühen Schlyumberberts im Dezember-Januar und Ripsalidopsis im Frühjahr (hierfür wird es der Osterkaktus genannt).

Und der Weihnachtsbaum hat Blattspreite mit gezackten, spitzen Kanten, und seine Blüten sind asymmetrisch und abgeschrägt. Während die Osterkaktusblätter abgerundet sind und die Blüten wie Sternchen aussehen.

Viele Decembrist-Hybriden wurden gezüchtet. Diese Hybriden unterscheiden sich nicht nur in der Größe der Blüten und ihrer Schönheit, sondern auch in der Farbe. So sind sie in pink, weiß, rot, orange lackiert, und es gibt auch Hybriden, deren Blüten eine mehrfarbige Farbe haben. Sie blühen für 4 oder 5 Wochen.

Verwelkte Triebe können einen halben Meter lang werden und sind stark verzweigt. Diese Blüten können in einfachen Töpfen und in hängenden (als Ampelpflanzen) wachsen. Im Moment gibt es auch Zwerge sowie aufrechte Formen der Schlumberger.

Der Dekabrist zeichnet sich durch seine Schlichtheit aus und ist auch praktisch keinen Krankheiten und Schädlingen ausgesetzt. Und der Weihnachtsbaum kann 20 Jahre lang üppig wachsen und blühen, was natürlich ein großes Plus ist.

Es ist einfach zu lernen, eine solche Pflanze richtig zu pflegen. Die Hauptsache ist, die Bedingungen zu kennen, unter denen es in freier Wildbahn wächst.

Dekabristenbetreuung zu Hause

Beleuchtung

Bekanntlich ist in Brasilien, dem Geburtsort des Dekabristen, viel Sonne, aber diese Blume wächst in schattigen Wäldern. In diesem Zusammenhang sollte diese Pflanze unter Innenbedingungen in einem hellen Raum aufgestellt werden, gleichzeitig sollte sie jedoch immer vor den direkten Sonnenstrahlen geschützt werden, die Verbrennungen auf den Blättern hinterlassen können.

Wenn Sie es an einen dunklen Ort stellen, wächst es mit Sicherheit, aber es bilden sich keine Blütenknospen.

Temperatur

Fühlt sich bei normaler Raumtemperatur (18–20 Grad) großartig an. Er mag keine plötzlichen Temperaturschwankungen und muss auch sicherstellen, dass der Raum nicht kälter als 13 Grad ist. Bei warmem Wetter kann der Dekabrist auf den Balkon gebracht werden. Es ist auch wichtig zu wissen, dass die Temperatur, wenn sie (für kurze Zeit) auf 5 Grad sinkt, intakt bleibt.

Feuchtigkeitsgehalt

Da diese Blume tropisch ist, benötigt sie einfach hohe Luftfeuchtigkeit. Der Decembrist erhält mehr Feuchtigkeit in der Natur nicht über das Wurzelsystem, sondern mithilfe von Blattsegmenten und Luftwurzeln.

Wie man wässert

Diese Pflanze muss nach dem Trocknen des Substrats einige Zentimeter tief gewässert werden. Es sollte reichlich bewässert werden, aber stehendes Wasser im Boden vermeiden. Fakt ist, dass die Wurzeln der Schlumberger sehr schwach sind und leicht Fäulnis auf ihnen auftreten kann. Beim Umpflanzen sollten die Pflanzen nicht vergessen werden, eine gute Drainageschicht zu bilden, die dabei hilft, überschüssiges Wasser aus dem Boden zu entfernen.

Wie man füttert

Der Dekabrist braucht keine häufigen Fütterungen. Wenn Sie es unter Raumbedingungen anbauen, sollte Dünger 1 Mal in 4 Wochen und dann nur während der aktiven Wachstumsphase auf den Boden aufgetragen werden. Wenn Sie es in einem Gewächshaus anbauen, werden einmal pro Woche Düngemittel auf die Erde aufgetragen.

Transplantationseigenschaften

Sie verpflanzen Schrumberberger in einen weiten Topf, weil sich sein Wurzelsystem wie bei anderen Epiphyten in Bodennähe befindet. Auch ist es leicht zu faulen.

Die Drainageschicht wird auf den Boden des Topfes aus kleinen Kieselsteinen oder Blähton gelegt.

Gemahlene Mischung

Der Dekabrist braucht lockeres, nahrhaftes Land, das auch eine hervorragende Atmungsaktivität aufweist. Es fühlt sich großartig in torfigen Böden an, gemischt mit einer kleinen Menge kleiner Steine, Sand und Rinde.

Sie können auch die Erdmischung aus Gras- und Blatterde sowie Sand- und Holzasche im Verhältnis 2: 2: 1: 1 verwenden. Die Drainageschicht sollte den dritten Teil des gesamten Topfvolumens einnehmen. Der Säuregehalt der Erde sollte zwischen 5,5 und 6,5 liegen.

In den nordischen Ländern blüht Schlumberger Ende Oktober. Und normalerweise ist die Blütezeit im Dezember und in der ersten Januarhälfte. Die Blüten verdorren innerhalb von ein oder zwei Tagen nach der Blüte, aber es gibt so viele Knospen, dass die Blüte 4 bis 5 Wochen anhält.

Es gibt Fälle, in denen der Dekabrist anfängt, ungeblasene Knospen (ganz oder teilweise) zu zerbröckeln. Dies kann sowohl auf die Erschöpfung der Anlage als auch auf die Verlagerung an einen anderen Standort zurückzuführen sein. Wenn die Pflanze zu blühen beginnt, entscheiden sich unerfahrene Züchter oft, sie an einen prominenteren Ort zu verlegen, auf den die Blume extrem negativ reagiert oder vielmehr einen Teil der Knospen fallen lässt.

Es gibt Fälle, in denen der Weihnachtsbaum nicht nur einmal, sondern zweimal im Jahr blüht, und zwar im Dezember und auch von April bis Mai. Im Frühling blüht er jedoch nicht so reichlich.

Ruhezeit

Die Blüte am Decembrist darf nicht ohne Ruhezeit erfolgen. Daher sollte es zu diesem Zeitpunkt in einem kühlen Raum (13–15 Grad) aufgestellt werden, um einen kurzen Tag mit Tageslicht und schlechtem Gießen zu gewährleisten. In diesem Fall hört die Blüte auf zu wachsen und es bilden sich Knospen. Wenn der Dekabrist im Sommer auf dem Balkon steht, muss er die Bewässerung von Ende August bis Ende September erheblich reduzieren (und es sollte im Herbst keinen Frost geben). Es wird daher empfohlen, es nur einmal in 7 Tagen zu gießen und eine kleine Menge Wasser zu verwenden. Bringen Sie es für den Winter mit ins Haus. Erfahrene Blumenzüchter werden darauf hingewiesen, bevor mit dem Legen der Knospen begonnen wird. Kehren Sie dann allmählich zur reichlichen Bewässerung zurück und beginnen Sie, die Pflanze wieder zu füttern.

Wie man sich vermehrt

Durch Schneiden vermehrt. Trennen Sie dazu den aus 2-3 Blattsegmenten bestehenden Schnitt und nehmen Sie diese von den Enden der Triebe. Prise vom Stiel sollte ordentlich sein. Halten Sie das untere Segment mit Ihren Fingern fest, das obere - Sie müssen sich um die Achse drehen. Die Abzweigung verläuft in der Regel ohne Schwierigkeiten.

Getrennte Stecklinge werden mehrere Stunden oder Tage getrocknet und dann zum Wurzeln gepflanzt. Um ein Verderben der Stecklinge zu vermeiden, sollten sie nicht in den Boden eingegraben, sondern senkrecht auf die Oberfläche gestellt werden. Sie können eine Stütze für sie aus Streichhölzern erstellen oder sich einfach an die Wand des Topfes lehnen.

Kronenformteil

Damit die Blüte eine schönere Form hat, muss sie nach dem Ende der Blüte beschnitten werden. Und es ist besser, die Blattsegmente nicht zu schneiden, sondern zu klemmen, damit die Triebe nicht verrotten. Infolgedessen werden die Stängel verzweigter und sie haben viele junge Blattsegmente, auf die die Knospen am häufigsten gelegt werden. Dies bedeutet, dass die Blüte häufiger auftritt.

Es gibt eine Standardform des Dekabristen, die durch Impfung erhalten wird. Inokulieren Sie Schlumberger auf einem anderen Kaktus - peireskuyu, dessen Spitze mit einem scharfen Messer und einem kleinen Schnitt entfernt wird. In die entstandene Inzision wird ein Decembrist-Schnitt mit 2–3 Blattsegmenten eingefügt. Als nächstes müssen Sie einen Faden der Impfung binden. Nach dem Zusammenführen der Schnitte kann der Faden entfernt werden.

http://agropovolgie.ru/sadovodstvo/idealnyj-uhod-za-dekabristom-zigokaktus.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen