Bonsai

Möhren säen: Wenn es am besten ist, Möhren zu säen, Vorbereitung der Samen, Pflege

Karotten sind unverzichtbar und eine der beliebtesten Wurzelkulturen russischer Gärtner. Hohe ernährungsphysiologische Eigenschaften und ein hoher Gehalt an Vitaminen machen es zu einer Priorität bei der Auswahl der Kulturpflanzen für den Anbau. Eine reichliche Ernte von gleichmäßigem und schönem Wurzelgemüse kann jedoch nur von dem Gärtner erzielt werden, der mit den Regeln für die Aussaat und den Anbau dieser Ernte vertraut ist.

Einen Landeplatz wählen

Die Pflanze fühlt sich nur in hell beleuchteten Bereichen gut an, ein schattiger Platz führt zu einer Abnahme des Ertrags von Wurzelfrüchten und einer Verschlechterung ihrer Geschmackseigenschaften. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl des Ortes, an dem die Möhren ausgesät werden sollen, auch, welche Pflanzen zuvor hier angebaut wurden. Nach einigen Ernten ist es strengstens verboten, Karotten für ein Jahr zu säen. Zu diesen Pflanzen gehören Dill und Petersilie, Sellerie und Pastinaken.

Nach einigen Pflanzen fühlt sich die Möhre dagegen großartig an. Sie können eine Wurzelernte in die Beete pflanzen, in denen zuvor Gurken und Tomaten, Kohl und Zwiebeln, Knoblauch und Kartoffeln angebaut wurden.

Die Zusammensetzung des Bodens ist nicht unwichtig: Die Pflanze bevorzugt schwarzen Boden, sandigen und sandigen Boden. Land zum Anpflanzen sollte gut aufgelockert und mit Feuchtigkeit versorgt sein. Wenn Sie Samen in Lehm und Lehmboden säen, gibt die Karotte schlechte Erträge, hört auf zu wachsen und gibt gebogenes, hässliches Wurzelgemüse.

Samen Datteln

Der Ertrag der Ernte hängt davon ab, wie richtig die Möhrensaatzeit gewählt wird. Bei der Wahl der Aussaat richten sie sich nach der Möhrensorte, der Reifezeit und dem Zeitpunkt der geplanten Ernte. Um frühe Wurzelfrüchte zu erhalten, wird die Pflanze für den Winter gesät, oder es werden die im frühen Frühling verwendeten Sämlinge gesät.

Subwinter-Aussaat ist nicht für alle Regionen geeignet, da in einigen Klimazonen Winterfröste die Samen zerstören können, auch wenn Abdeckmaterialien verwendet werden. Wenn die Klimazone die Aussaat von Möhren für den Winter zulässt, wählen Sie Ende Oktober oder Anfang November für die Aussaat, wenn keine signifikante Erhöhung der Lufttemperatur zu erwarten ist. Wenn podzimny das Pflanzen früher ausgeführt wird, kann die Keimung der Samen wegen der hohen Temperaturen vorkommen.

Frühe Frühlingsfrüchte beginnen zu einer Zeit, in der sich die oberste Erdschicht auf positive Temperaturen erwärmt. Um eine frühe Ernte von Möhren zu erhalten, die sofort verzehrt werden, ist es ausreichend, den Boden auf 3 ° C zu erwärmen. Diese Temperatur wird im April oder Anfang Mai eingestellt.

Karottensorten, die sich durch mittlere und späte Reife auszeichnen, werden den ganzen Mai über ausgesät. Abhängig von den klimatischen Bedingungen kann die Aussaatzeit bis Anfang Juni verlängert werden. Die am besten geeigneten Bedingungen zum Pflanzen sind ein stetiger Anstieg der Umgebungstemperatur, wenn sich die Luft auf 15 bis 18 ° C erwärmt. In den meisten Regionen fällt diese Temperatur im Mai. Wenn in dieser Zeit Karotten ausgesät werden, wird die Ernte im Winter lange gelagert.

Vorbereitung der Vorbereitung

Der Zweck der Vorbereitung vor dem Einpflanzen besteht darin, fehlerhafte Samen zu entfernen, die nicht keimen können. Auch die Saatgutvorbereitung trägt zur Verbesserung und Beschleunigung der Samenkeimung und damit zur Ertragssteigerung bei. Alle notwendigen Manipulationen mit den Samen werden bei der Vorbereitung für ihre direkte Aussaat durchgeführt. Die Vorbereitung der Vorsaat erfolgt in zwei Schritten:

  1. Eliminierung keimunfähiger Samen. Gießen Sie dazu die Samen mit warmem Wasser und lassen Sie sie 10-12 Stunden einwirken. Nach dieser Zeit schwimmen leere Samen an die Oberfläche. Sie werden gesammelt oder mit Wasser abgelassen.
  2. Behandlung zur Verbesserung der Samenkeimung. Nehmen Sie ein Stück Stoff, befeuchten Sie es mit Wasser und legen Sie die ausgewählten Samen darauf. Spitzensamen werden ebenfalls mit einem feuchten Tuch abgedeckt. Innerhalb weniger Tage sollte der Stoff angefeuchtet sein, die Umgebungstemperatur für diesen Zeitraum sollte mindestens 20-24 ° C betragen. Infolgedessen sollten sich die Samen "drehen". Wenn die Samen keimen, können sie in den Boden gesät werden.

Möhren bis zu einer Tiefe von 2-3 cm aussäen. Wenn Sie diese Parameter nicht einhalten und die Samen tiefer pflanzen, können sie nicht durch eine dicke Erdschicht keimen. Sie müssen auch den Abstand zwischen den Reihen einhalten - der optimale Abstand beträgt 15 cm. Unter solchen Bedingungen wachsen die Karotten frei und bilden Wurzeln von guter Größe. Man sollte den Abstand zwischen den Samen nicht vergessen - er sollte nicht weniger als 3 cm betragen. Wenn Sie dieser Empfehlung nicht entsprechen, sollten Sie die Möhre beim Aufgehen ausdünnen.

Mit dieser Methode ist es möglich, das Pflanzen und die genaue Einhaltung des Abstands zwischen den Samen zu erleichtern: Eine vorgekochte und abgekühlte Paste (Stärke plus Wasser) wird auf einen Streifen losen Papiers wie eine Toilette aufgetragen. Auf die Paste mit Hilfe einer Pinzette im richtigen Abstand die vorbereiteten Samen verteilen, einen Papierstreifen auftrocknen und aufrollen. Papierstreifen mit Samen werden beim Pflanzen einfach in vorbereitete Rillen gelegt, die mit Erde bedeckt sind. Im Boden befindliches feuchtes Papier humpelt und verhindert nicht das Keimen der Samen.

Sämlingspflege

Um eine reiche und qualitativ hochwertige Ernte zu erhalten, wird sie während der gesamten Wachstumsphase von einem wichtigen Teil des Karottenanbaus gepflegt. Bestandteile der Pflege sind:

  • Jäten Es beginnt, wenn die Möhre noch nicht gekeimt ist und setzt sich ständig fort, da das Unkraut die Entwicklung der Möhre negativ beeinflusst.
  • Boden lockern. Das Land auf dem Grundstück, auf dem die Karotten gepflanzt werden, sollte immer locker sein, um eine ausreichende Sauerstoffversorgung der Wurzeln zu gewährleisten. In dichten Böden ist das Keimen von Möhren schwierig, die Wurzeln können krumm wachsen, ohne ausreichendes Volumen.
  • Dünner werdende Pflanzen. Wenn zwei Paar Blättchen auf den Pflanzen erscheinen, entfernen sie zusätzliche Karotten, da sie durch zu große Nähe nicht an Gewicht zunehmen können. Nach dem Ausdünnen zwischen einzelnen Pflanzen sollte ein Abstand von 3-5 cm eingehalten werden.
  • Bewässerung Karotten gehören zu dürreresistenten Pflanzen, dies bedeutet jedoch nicht, dass sie nicht bewässert werden können. Regelmäßige reichliche Bewässerung sorgt für eine reichliche Ernte von saftigen und süßen Wurzelfrüchten. Wenn nicht genug Wasser vorhanden ist, wird die Karotte lethargisch, flach und hat einen bitteren Geschmack. Daher wird regelmäßig Wasser geerntet, um sicherzustellen, dass das Wasser mindestens 30 cm tief eindringt (dieser Parameter ist für Karotten für Erwachsene bestimmt).
  • Befruchtung. Regelmäßige Fütterung ist wichtig für die richtige Bildung und das Wachstum von Pflanzen. Während des gesamten Zeitraums des Karottenanbaus werden sie mindestens zweimal durchgeführt. Die erste Kopfbehandlung wird 1,5 Monate nach der Keimung empfohlen, die zweite - zwei Monate nach der Keimung. Als Düngemittel werden Holzasche, Kaliumnitrat und Harnstoff verwendet.
  • Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge. Möhrenkulturen werden oft von einer Möhrenfliege befallen. Ihr Aussehen kann durch das Vorhandensein verdrehter Blätter an den Pflanzen bestimmt werden. Zur Bekämpfung des Schädlings verwenden Sie Medikamente, die in fertiger Form erworben werden können, beispielsweise Aktellik, Intavir. Von den Karottenkrankheiten gibt es Fomoz (Trockenfäule) und Alternariose. Zur Bekämpfung dieser Krankheiten mit Bordeaux-Flüssigkeit.

Kompetente Möhrensaat und die weitere Pflege sind das Versprechen einer hervorragenden und reichhaltigen Ernte, auf die jeder Gärtner stolz sein kann!

http://fikus.guru/ovoschi/morkov/posev-morkovki-kogda-luchshe-seyat-morkov-podgotovka-semyan-uhod.html

Wie man Karotten sät: Videos, Tipps, Empfehlungen

Karotten sind ein Vorrat an Vitaminen und gesunden Spurenelementen. Sie versucht jeden Gärtner anzupflanzen. Eine gute Ernte zu bekommen ist nicht so schwer. Die Hauptsache ist, die Bedingungen der Aussaat zu beachten und einige Nuancen zu kennen. Wir werden jetzt darüber reden.

Der Zeitpunkt des Pflanzens von Karotten

Zunächst muss gesagt werden, dass sich Karotten durch Reifungsbedingungen voneinander unterscheiden. Es gibt frühe, mittlere und späte Sorten.

Abhängig davon ändert sich der Zeitraum, in dem Möhren im Freiland gesät werden können.

  • Frühe Karottensorten können ausgesät werden, nachdem sich auf der Straße relativ positive Temperaturen (ca. +3 Grad) eingestellt haben. Normalerweise fällt dieser Zeitraum auf Ende April und Anfang Mai. So gepflanzte Karotten reifen im Sommer.
  • In der gleichen Zeit - vom 1. bis 20. Mai - werden mittlere und späte Karottensorten gepflanzt. Manchmal wird dieser Zeitraum bis Anfang Juni verlängert. Diese Karotte ist zur Langzeitlagerung geeignet.

Einige erfahrene Gärtner üben im Spätherbst das Pflanzen von Karotten. So können Sie viel früher ernten - etwa zwei Wochen. Die optimale Landezeit ist in diesem Fall Ende Oktober und Anfang November. Hauptsache, es gibt keine Rücklauftemperatur über Null. Andernfalls können die Samen keimen. Hinzufügen dieser Methode hat einen großen Nachteil. Wenn der Winter sehr hart wird, ist es wahrscheinlich, dass die Samen ausfrieren und im Frühjahr nicht wachsen.

Der Prozess der Vorbereitung für das Pflanzen von Karotten

Bodenvorbereitung

Bevor Sie Karotten anpflanzen, müssen Sie sich um die Vorbereitung des Bodens kümmern. Diese Kultur wächst nicht gut auf schweren Lehmböden. Daher ist es besser, unter der Möhre ein Bett mit leichtem Untergrund zu nehmen (naja, wenn die Erde mit etwas Sand versetzt ist).

Es ist unmöglich, unter dem Gartenbett frischen Dünger mit Möhren herzustellen. Dies wirkt sich nachteilig auf die Entwicklung dieser Kultur aus - die Wurzelpflanze wächst wahrscheinlich schwach und wird sehr schlecht gelagert.

Saatgutvorbereitung

Anfänger legen in der Regel nicht viel Wert auf diesen Artikel, aber vergebens. Dank der richtigen Saatgutbehandlung entwickelt sich die Pflanze viel besser und liefert eine reichliche Ernte. Es gibt viele Möglichkeiten, Saatgut zu verarbeiten. Am effektivsten ist es vielleicht, die Samen in Kaliumpermanganat (eine schwache Lösung) einzutauchen. Diese Methode ermöglicht es Ihnen, zukünftige Wurzeln vor Schädlingen und allen Arten von Krankheiten zu schützen.

Einige Gärtner zum Einweichen von Frühkulturen tränken die Samen in verschiedenen Wachstumsförderern. In diesem Fall verschwindet die Frage, wie man Karotten sät, damit sie sich von selbst schnell erheben können.

Vorbereitung der Betten

Die optimale Größe des Bettes: Breite 1 Meter und Länge 5. Dies sind natürlich nur ungefähre Parameter. Die endgültige Fassung richtet sich nach den Vorlieben des Gärtners. Bevor im Frühjahr Karotten gepflanzt werden, beispielsweise mit einem Spatenstiel, müssen Furchen gezogen werden. In ihnen werden die Samen gesät.

Die Breite einer solchen Furche beträgt etwa 6 cm, der Abstand zwischen ihnen beträgt 20 cm. Bevor mit dem Pflanzen von Karotten begonnen wird, werden die Furchen vorsichtig mit einer Lösung von Kaliumpermanganat vergossen. Dies geschieht, damit die Wurzeln weniger krank werden.

Karotten pflanzen

Karottensamen werden in den vorbereiteten Furchen im Abstand von 1 bis 1,5 cm ausgesät und von oben mit Torf bestreut (Sie können Sand hinzufügen). Es scheint, warum das tun? Die Antwort ist ganz einfach: Wenn der Boden dicht ist, keimen die Samen sehr schlecht, und wenn Sie im Gegenteil auf freundliche Triebe zählen können. Nachdem die Samen gepflanzt sind, bleibt nur noch ein Bett gut zu schütten (kaltes Wasser verwenden).

Beschleunigung der Samenkeimung

Natürlich möchte jeder Gärtner, dass die Sämlinge so schnell wie möglich erscheinen. Es gibt viele Möglichkeiten, diesen Prozess zu beschleunigen. Wir werden über die Methode sprechen, die auf der Verwendung von herkömmlichem Polyethylen basiert. Alles ist sehr einfach. Nehmen Sie die Folie und bedecken Sie das Bett mit der Folie, so dass zwischen der Polyethylenbeschichtung und dem Boden ein Luftspalt von ca. 12 cm entsteht. Bei dieser Methode dauert es normalerweise eine Woche. Wenn Triebe erscheinen, wird Polyethylen entfernt. Wenn dies nicht getan wird, können die Triebe, die noch nicht an Stärke gewonnen haben, sterben.

Die Wahl der "Nachbarn" für Karotten

Wie bereits erwähnt, müssen Sie einige Nuancen kennen, um eine gute Möhrenernte zu erzielen. Eine davon ist die richtige Wahl der „Nachbarn“ (Pflanzen, mit denen diese Kultur gut wächst). In der Tat können Karotten mit vielen Pflanzen ganz normal leben. Die Liste der erfolgreichsten "Nachbarn" umfasst: Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, Radieschen, Salat und Erbsen.

Und noch ein kleiner Trick: Damit die Möhrenfliege nicht von der Bepflanzung getroffen wird, empfehlen erfahrene Gärtner, sie mit Tabak, Rosmarin oder Salbei zu umgeben. Zu den Pflanzen, die die Karottenentwicklung negativ beeinflussen, gehören Dill und Anis.

In diesem Artikel haben wir viele Fragen beantwortet. Nach dem Lesen wird klar, wann Karotten im Freiland gepflanzt werden müssen, wie diese Ernte ausgesät werden kann und wie die Keimrate der Samen beschleunigt werden kann. Mit den oben genannten Empfehlungen können Sie ganz einfach in Ihrem Garten wachsen, zum Neid Ihrer Nachbarn und zur Freude Ihrer selbst, eine reiche Ernte von Karotten. Die Hauptsache ist, geduldig zu sein und alles wird klappen.

http://glav-dacha.ru/kak-seyat-morkov-sovety/

Wie man im Frühling und Herbst Karotten pflanzt

Die Karotte ist eine Graspflanze, die bei Gärtnern beliebt ist. Es ist einfacher, es anzubauen als andere Kulturen, so dass viele Menschen Zeit hatten, es zu schätzen. Aber wie kann man Karotten im Boden anbauen und pflanzen? Dies ist ein sehr nützliches Gemüse, das bei regelmäßiger Anwendung die Arbeit des Körpers positiv beeinflusst und das Sehvermögen verbessert.

Möhren in den Boden pflanzen: Wann ist es besser, das zu tun?

Denken Sie daran, dass die Samenkultur nur keimen kann, wenn die Bodentemperatur zwischen 4 und 6 Grad liegt. Deshalb sollten Sie die Samen nicht in der Kälte säen. Es ist besser, dies gegen Ende der Frühlingsmitte zu tun. Wenn der Boden durchschnittlich ist, können Sie im Mai eine Kultur pflanzen. Auf hellem Boden steigt es bis zum Ende des Monats und nur dann kann man fragen, wie es auf das Gartenbeet gepflanzt werden soll.

Wenn die Samen bereits im Boden sind, werden sie auch bei -4 Grad nicht peremerznut. Manche Menschen versuchen, Karotten zu säen, bevor sie heftigen Regen versprechen. Andernfalls müssen Sie lange auf die Ernte warten. Wenn Sie Karotten anpflanzen möchten, sollten Sie sich im Voraus erkundigen, wie Sie Karotten anpflanzen sollen.

Regeln für die Vorbereitung des Bodens für Karotten

Gemüse muss an einem sonnigen Ort angebaut werden. Das Gebiet sollte flach sein, ohne starke Steigungen. Wenn auf einem bestimmten Stück Land Dill, Pastinaken oder Bohnen wachsen, sollten dort keine Karotten gepflanzt werden. Tatsache ist, dass solche Pflanzen die nützlichen Elemente des Bodens zu schnell aufnehmen, sodass Sie nicht auf eine gute Ernte warten müssen. Karotten wachsen sehr gut nach Kartoffeln, Zucchini, Tomaten und Knoblauch, die jeder Gärtner beachten sollte.

Es ist erforderlich, die Website vorab zu identifizieren. Bereiten Sie anschließend den Boden vor, in den Sie Karotten pflanzen. Wenn Sie die Samen im Frühjahr säen, dann graben Sie die Erde im Herbst. Aus diesem Grund wird sie Zeit haben, sich bis zum Frühjahr niederzulassen. Stellen Sie sicher, dass der Boden bis zu einer Tiefe von eineinhalb Spatenbajonetten ausgehoben wurde. Nur in diesem Fall können Sie in Zukunft problemlos ernten, ohne auf Probleme und Schwierigkeiten zu stoßen.

Das Pflanzen von Karotten sollte erst durchgeführt werden, wenn Sie Dünger in den Boden eingebracht haben. Sie müssen Phosphat, Kalium, Stickstoff und Humus enthalten. Wenn Dünger angewendet wird, graben Sie den Boden. Fassen Sie es erst im Frühjahr an, damit alle Zeit hatten, es zu verdauen. Wenn der Frühling kommt, nivellieren Sie einfach die Fläche mit einem Rechen, um die Fläche für die Aussaat vorzubereiten. Und dann kann man sich schon fragen, wie man Karotten pflanzt.

Richtlinien für das Pflanzen der Karotten im offenen Boden

Es ist notwendig, das Saatgut im Voraus vorzubereiten, da aus diesem Prozess der Anbau von Karotten aus gekauften Samen beginnt. Die Samen müssen verarbeitet werden, um eine optimale Keimung des Gemüses zu gewährleisten. Dies beginnt im Frühjahr Karotten zu pflanzen. Sie können dies tun, indem Sie die gebräuchlichsten Methoden für Gärtner anwenden:

  • Die Samen für einen Tag in Wasser mit einer Temperatur von mindestens 30 Grad einweichen. Vergessen Sie nicht, die Flüssigkeit zu wechseln, da dies mindestens 6 Mal erfolgen muss. Wenn der Tag vorüber ist, waschen Sie die Samen mit Wasser und wickeln Sie sie in ein Tuch. Lassen Sie sie mindestens zwei Tage im Kühlschrank liegen.
  • Legen Sie die Samen in einen weichen Stoffbeutel. Tauchen Sie sie für etwa 20 Minuten in Wasser. Die Flüssigkeitstemperatur sollte 50 Grad betragen. Danach die Samen drei Minuten in kaltem Wasser abkühlen lassen.
  • Legen Sie die Samen in einen Beutel mit einem dicken Tuch. Grabe sie für ungefähr 10 Tage in den Boden. Die Tiefe der Grube sollte der Größe des Spatenbajonetts entsprechen.
  • Wenn Sie einen Bubbler haben, verarbeiten Sie die Samen damit. Sie müssen etwa 20 Stunden mit Silk-Lösung halten. Es enthält viel Sauerstoff, der für Karottensamen notwendig ist.

Nach der Verarbeitung sind die Samen fertig und Sie können Möhren pflanzen. Möhren in leichtem Boden pflanzen müssen, bis zu einer Tiefe von 3 Zentimetern. Bei schwerem Untergrund sollte die Einbautiefe 2 Zentimeter betragen. Achten Sie darauf, einen Abstand von 20 Zentimetern einzuhalten, damit die Karotten wachsen.

Der Abstand zwischen den Samen sollte bis zu 4 Zentimeter betragen. Um sich nicht zu irren, können Sie Streifen Toilettenpapier verwenden. Hierbei handelt es sich um aufgetragene Pastentröpfchen, die sich in einem Abstand von 3 Zentimetern voneinander befinden sollten. In diesen Tröpfchen liegen Möhrensamen.

Wenn die Paste trocknet, muss das Klebeband über die gesamte Länge in zwei Hälften gebogen werden. Danach wird es aufgerollt. Wenn der Zeitpunkt für die Aussaat gekommen ist, muss das Klebeband entfaltet und in eine zuvor angefeuchtete Nut gelegt werden.

Wenn die Samen gepflanzt werden, wird der Boden mit einer Schicht gemulcht, deren Dicke 3 cm beträgt. In diesem Fall tritt keine Kruste auf der Oberfläche auf, wodurch die Sämlinge nicht keimen können.

Sie können Karotten und eine andere Methode pflanzen:

  • Papierservietten werden in quadratische Stücke geschnitten.
  • In jeden von ihnen wird eine Paste getropft und danach werden mehrere Karottensamen hineingegeben.
  • Achten Sie darauf, Mineraldünger hinzuzufügen.
  • Das alles rollt in kleine Bällchen.
  • Sie müssen trocknen und vor der Aussaat an einem warmen Ort entfernt werden.
  • Wenn Sie Karotten säen möchten, legen Sie die Kugeln in die vorbereiteten Furchen und halten Sie dabei einen Abstand von 4 cm ein.

Wie man Karotten vor dem Winter pflanzt?

Wenn Sie im Winter eine Möhre pflanzen, erscheint die Ernte einige Wochen früher als bei der Frühlingssaat. Im Herbst müssen Sie jedoch frühe Sorten säen, die nicht zu lange gelagert werden. Die beste Zeit für die Aussaat ist der Mittherbst oder sein Ende.

Wenn die Samen in den Boden eingebettet sind, sind sie mit einer 3 cm dicken Torfschicht bedeckt. Wenn der Frühling gekommen ist, ist der Bereich mit einem Film bedeckt und warten Sie, bis die ersten Triebe erscheinen. Wenn Sie im Herbst Möhren säen möchten, denken Sie daran, dass dies nur auf leichtem Boden möglich ist. Machen Sie sich keine Sorgen, Sie können im Frühjahr eine Möhrenlandung machen.

Wie man Karotten gießt?

Interessieren Sie sich für den Anbau von großem und süßem Gemüse in Ihrem Garten? Neben der Pflanzung von Möhren im Frühjahr ist es wichtig, andere Empfehlungen einzuhalten. Insbesondere ist es notwendig, die wachsenden Karotten richtig zu gießen. Wenn die Feuchtigkeit nicht ausreicht, werden die Früchte träge und schmecken bitter.

Die Erde sollte bis zu einer Tiefe von 30 Zentimetern mit Wasser getränkt sein. Wenn plötzlich wenig Feuchtigkeit vorhanden ist, erscheinen Wurzeln auf den Wurzeln, die den Geschmack der Frucht negativ beeinflussen. Gleichzeitig ist es unwahrscheinlich, dass ein schlecht gewachsenes Gemüse für längere Zeit gelagert wird, wenn Sie die Versorgung mit Nahrungsmitteln für den Winter planen.

Wenn Sie die Karotten zu reichlich gießen, beginnen die Wurzeln zu knacken und ihre Bepflanzung ist im Allgemeinen unbrauchbar. Sie werden mit Wucherungen bedeckt und das Wachstum der Spitzen wird aktiviert. Um solche Probleme zu vermeiden, lohnt es sich, die Pflanze mit 3 Litern Wasser pro Quadratmeter Land zu gießen.

Keine anderen Schwierigkeiten oder Probleme beim Anpflanzen von Karotten und deren Anbau werden es nicht. Es genügt, den Empfehlungen erfahrener Gärtner zu folgen, von denen viele in diesem Artikel aufgeführt sind. Als Ergebnis erhalten Sie während der Ernte saftige, schmackhafte und süße Karotten. Es ist nützlich für erste und zweite Gänge, für Getränke und Desserts. Es wird jedoch für eine lange Zeit gespeichert, was bedeutet, dass Sie es im Winter verwenden können.

http://fikus.guru/ovoschi/morkov/kak-pravilno-sazhat-morkov-vesnoy-i-osenyu.html

Wann man Karotten im Frühling im Freiland pflanzt

Seit unserer Kindheit pflegen wir die Liebe zu wertvollem und schmackhaftem Gemüse - Karotten. Es enthält einen riesigen Vorrat an Vitaminen und Nährstoffen. Eine Vielzahl von Masken für Haar und Haut enthält den Saft oder das Fruchtfleisch der Orangenschönheit. Was gibt es zu sagen, auch in sowjetischen Cartoons, empfehlen die Zeichen für eine gute Sicht mit Karotten jeden Tag. Und tibetische Mönche nehmen speziell Karotten für ein gesundes und langes Leben in ihre Ernährung auf. Und sie leben eine Größenordnung länger als wir.

Es ist also Zeit, sich darauf vorzubereiten, Karotten auf ihrem eigenen Gartengrundstück anzupflanzen. Aber alles ist nicht so einfach. Um eine hervorragende Ernte von großen und vollkommen gleichmäßigen Früchten zu erzielen, muss man wissen, wie man Samen und Erde vorbereitet, wann man mit der Aussaat beginnt und wie man sie anschließend pflegt.

Bei der Aussaat von Möhrensamen, die im zeitigen Frühjahr im Freiland erzeugt wurden, sollte der Vorgang selbst keine Bedenken aufkommen lassen. Das Wichtigste - die Wahl des richtigen Platzes für die Betten, das Design und die weitere Pflege. All diese Nuancen werden im folgenden Artikel ausführlich beschrieben. Ich empfehle daher, dass Sie sich mit Gemüse vertraut machen und mit dem Anpflanzen beginnen.

Wie bereite ich den Boden für die Aussaat vor?

Frühlingstage erfreuen uns mit ihrer Wärme und Sonneneinstrahlung, der Schnee schmilzt schnell und sättigt die Erde mit Feuchtigkeit. Es ist also Zeit, den Boden für Neuanpflanzungen vorzubereiten.

Zuallererst muss jeder Gärtner oder ein Gärtner verstehen, welcher Boden für das Pflanzen von Karotten besser geeignet ist. Langzeitbeobachtungen haben gezeigt, dass jede Karottenart sehr wählerisch in Bezug auf die Qualität des ausgewählten Bodens ist. Es kann nicht mit festen Elementen wie Steinen oder Schotter von verschiedenen nicht natürlichen Abfällen oder alten, harten Wurzeln gemischt werden.

Überprüfen Sie den Säuregehalt, es kann auf verschiedene Arten erfolgen, jede kann in Gartengeschäften gefunden und gekauft werden. Karotten mögen kein saures Land, man kann es ein wenig mit Asche löschen.

An Stellen mit lehmigem Boden oder insbesondere in Zentralrussland wird Sand hinzugefügt, um den Boden weicher und luftiger zu machen. Sandige Böden müssen mit Humus oder Kartoffel gereinigt werden. Aber übertreiben Sie es nicht, die Karotte liebt die weiche Erde.

Um kräftige, flache und große Karotten anzubauen, sollten Sie die Samen in lockere Erde setzen. Dann wächst es leicht hinein.

Versuchen Sie, den Standort der gepflanzten Pflanzen zu notieren, um zu wissen, wo im nächsten Jahr neue Pflanzungen gebildet werden sollen. Zum Beispiel Möhren wie Land nach Kohlköpfen, Zucchini, Tomaten, Knoblauch oder Zwiebeln, Kartoffeln oder Gurken.

Einige Punkte, die für eine reiche Ernte auf der Baustelle nicht förderlich sind:

  • Wählen Sie einen Ort mit einem Minimum an Sonnenlicht. Shadow war noch nie ein guter Erntehelfer.
  • Orte auf der Piste.
  • Nicht gepflegte Gärten, völlig mit Unkraut bewachsen.
  • Es ist unmöglich! Pflanzen Sie Karottensamen nach Feldfrüchten wie Sonnenblume, grünem Tabak, Petersilienwurzel, Hülsenfrüchten und Dill.

Karotten im Freiland mit Samen säen

Wenn Sie jemals Samen von Saatgut gesät haben, können Sie mit Karotten noch besser umgehen. Ja, und die Vorbereitung der Arbeitsbetten selbst wird nicht dazu führen. Der Hauptpunkt ist ein durchdachter Ansatz für die Größe zukünftiger Beete und die Breite der Reihen (die Breite muss mindestens der Breite des Häckslers entsprechen, da es sonst nicht bequem ist, danach zu jäten).

Die durchschnittliche Breite des Saatlandes beträgt etwa einen Meter, die Höhe des Dammes bis zu zwanzig Zentimeter.

Wenn das Grundwasser in der Nähe ist, erhöhen Sie den Damm auf fünfunddreißig Zentimeter.

Die Länge der Betten wird individuell nach dem Gartengrundstück gewählt.

Wir graben dünne Rillen mit einer Tiefe von nicht mehr als drei Zentimetern. Die Samen werden in einem Abstand von vier bis fünf Zentimetern gestapelt.

Wenn man eine Furche bildet, verzögert eine tiefe das anfängliche Wachstum der Samen sehr, noch kann eine tiefe die Aussaat einfach verdecken und sie wird vom Wind davongetragen.

Pflanzen Sie die Samen nicht zu eng ein, um unnötiges Durchforsten des angebauten Wurzelgemüses zu vermeiden. Obwohl es nicht immer möglich ist, muss noch versucht werden. Andernfalls wird beim Entfernen überschüssiger Wurzelfrüchte die gesamte Karottenfront in den Geruch von Spitzen abfliegen und eine ziemlich neue Ernte zerstören.

Nachdem die Furchen vorbereitet sind, gießen Sie eine große Menge Wasser in sie. Dann ist die Anordnung der Samen ohne Eile erledigt. Wenn es schwierig ist, die gewünschte Entfernung zu erreichen, schieben Sie sie mit einer normalen Bürste auseinander.

Dann streuen Sie jeden Streifen bedeckt mit Mulch:

  • Biohumus;
  • Humus;
  • Kompostinhalt;
  • Kokosfaser.

Wenn Sie die ersten Keimlinge sehen, entfernen Sie das Abdeckmaterial und werfen Sie die Beete vorsichtig ab. Vorher ist das Gießen von Möhren nicht erforderlich.

Karottenwurzel gehört nicht zur schnell wachsenden Kultur, einfach mit Wasser gießen kann man nicht. Sie verrottet einfach und hat keine Zeit zum Wachsen. Hohe Betten helfen, dieses Problem zu vermeiden.

Vor dem Einpflanzen eingeweicht ändern. Und dann in den Boden mit einem Film bedeckt, wird es ein gutes Wachstum bei der Keimung geben. Die Hauptsache nach dem Erscheinen von Grün ist das Entfernen der Folie, da sonst das Wachstum von Grün nicht zugelassen wird und es verderbt.

Beim Anpflanzen von Möhren im Jahr 2019 nach dem Mondkalender

Seit mehreren Jahrzehnten hilft der Mondkalender den Sommerbewohnern und Gärtnern, den besten Tag für den Anbau von Gemüse und nicht nur von Getreide zu wählen. Heute wird es keine Ausnahme geben.

Ausgehend vom Kalender 2019 sollten also günstige Landetage in Betracht gezogen werden:

Der erste Frühlingsmonat ist der 10. März, der 12., der 15., der 16., der 17., der 23., der 24., der 25., der 27., der 28., der 29. und der 30. März.

Dies ist jedoch nicht alles, was der Kalender empfiehlt. Anhand verschiedener Mondphasen können Sie die ungünstigsten Tage der Möhrensaat 2019 genau bestimmen:

Tage der Karottensaat in der Region Moskau

Getrennt davon möchte ich die günstigsten Tage für das Pflanzen von Karottensamen für Einwohner von Moskau und der Moskauer Region erwähnen. Verlassen Sie sich unbedingt auf den Mondkalender. Führenden Astrologen zufolge eine großartige Möglichkeit, diese Kultur zu verlassen, während sich der Mond in einer absteigenden Phase befindet. Dementsprechend werden die schlimmsten Pflanztage voll von Monden, Phasenwechseln und dem Beginn des Neumonds.

Die Vorbereitung für die Aussaat sollte im Voraus erfolgen. Überprüfen Sie die Verfügbarkeit und Servicefreundlichkeit von Gartengeräten. Die Unversehrtheit des bedeckten Materials und das Vorhandensein von gesundem Saatgut. Diese Maßnahmen werden in Zukunft die Arbeit auf dem Gartengrundstück erheblich erleichtern.

Welche Art von Karotte soll man wählen, wenn man Samen in den Boden pflanzt?

Jeder Gärtner möchte eine große Ernte an starken und gesunden Möhren. Der Artikel hat bereits beschrieben, wie man den Boden dafür aufnimmt, wie man ihn vorbereitet, wie man die Samen pflanzt und welcher Tag der günstigste ist.

Für einen kleinen, aber wichtigen Punkt gilt es weiterhin, die optimale Note für die zufriedenstellendsten Erwartungen zu ermitteln.

Zunächst entscheiden wir uns für die Art der Sorte, die für die Arbeit auf der Baustelle am bequemsten ist. Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

  • Frühe Ansicht (Reifezeit zwei - drei Monate);
  • Arten der Zwischensaison (wachsen drei bis vier Monate);
  • Späte Sorten (reifen mehr als vier Monate).

Jede Art zeichnet sich durch ihren Geschmack, ihre Lagerfähigkeit und ihre gute Harmonie mit anderen Produkten während der Konservierung aus.

Die ersten eignen sich gut für die Zubereitung von Salaten und verschiedenen Gerichten und dienen auch als Quelle für die Gewinnung der notwendigen Vitamin- und Spurenelemente. Ebenso die durchschnittlichen Sorten, die aber trotzdem sicher eingelagert werden können. Spät im Winter sind großartig, fast ohne ihre Form und ihren Geschmack zu verlieren.

Sie sollten sich nur für einen einheimischen Saatgutproduzenten entscheiden, der in Bezug auf Keimrate und Krankheitsresistenz den ausländischen Wettbewerbern um eine Größenordnung überlegen ist und einfach besser schmeckt.

Achten Sie beim Kauf von Saatgut auf die Aufschrift „Sehr guter Geschmack“ oder „Ausgezeichneter Geschmack“ auf der Verpackung. Es dient als Garant für eine süße Ernte. Ich hoffe, unser Artikel hat Ihnen geholfen und ist der Schlüssel zu einer guten Ernte geworden. Ich freue mich auf Feedback zur geleisteten Arbeit und auf hervorragende Ergebnisse im Herbst.

http://domovodstvo-kulinariya.ru/kogda-sazhat-morkov-vesnoj-v-otkrytyj-grunt.html

Wann man im Frühling Karotten pflanzt

Karotten sind ein weit verbreitetes, gesundes Wurzelgemüse. Es wird überall von Züchtern aus Russland und anderen Ländern gepflanzt. Die Fragen „Wann Karotten säen?“, „Wie Karotten pflanzen?“ Sind jedoch für Sommerbewohner relevant, die ihren Ertrag steigern wollen. Der richtige Zeitpunkt für den Anbau einer Kultur sowie die Agrartechnik bedeuten viel. Wenn Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgen, können Sie eine große Anzahl hochwertiger saftiger Wurzelfrüchte zu minimalen Kosten anbauen.

Wann man Karotten pflanzt

Das Pflanzen von Gemüse hängt von vier Faktoren ab. Unter ihnen:

  • Vorlieben des Gärtners;
  • Vielzahl;
  • Geografische Region;
  • Mondkalender.

Vorlieben des Gärtners

Vyseivat Karotten erlaubt im Frühjahr, Sommer, Herbst. Wenn der Gärtner eine frühe Ernte wünscht, die im Juni abgeholt werden kann, ist die Pflanzoption für den Winter geeignet. Der Hauptratschlag in diesem Fall ist, 7-10 Tage vor den anhaltenden Frösten Zeit zu haben, um die Samen zu pflanzen. Zum Beispiel kann dies in Moskau in der letzten Oktoberwoche oder etwas später erfolgen.

Wann im Frühjahr Karotten pflanzen? Wenn Sie den nationalen Zeichen glauben, dann ist der beste Zeitpunkt, um Karotten im Freiland zu pflanzen - nach dem Beginn der Blüte von Espe. Sie können mit der Birke navigieren. Wenn die Blätter geblüht haben, können die Karotten gesät werden. Zu dieser Zeit erwärmt sich die Erde auf + 6... + 9 Grad. Die tägliche Lufttemperatur liegt nicht unter +8 Grad. Die Pflanzung muss 10-15 Tage vor der Blüte der Traubenkirsche abgeschlossen sein. Es kommt oft vor, dass die Abkühlung einsetzt, sobald Blumen auf der Kirsche blühen. Möhren kommen nur dann problemlos damit zurecht, wenn sie bereits verwurzelt sind.

Die Sommerlandung erfolgt ungefähr im Juni. Die im Sommer gepflanzte Möhre ist zur Langzeitlagerung geeignet. Solche Wurzeln im Keller können etwa 7-9 Monate betragen.

Beachten Sie! Die Vorteile von Karotten - im Gehalt einer großen Menge von Vitaminen: A, C, E, PP, Gruppe B. Diese Wurzel ist notwendig für das Wachstum, die Steigerung der Gehirnaktivität, die Erhöhung der Immunität.

Vielfalt

Es gibt mehrere hundert verschiedene Karottensorten. In diesem Fall hören die Züchter nicht auf, an der Verbesserung der Wurzel zu arbeiten. Beim Pflanzen müssen Sie sich auf die ausgewählte Sorte konzentrieren. Normalerweise ist der optimale Zeitpunkt für das Einpflanzen auf dem Säckchen mit den Samen angegeben. Sorten werden in drei Typen unterteilt:

Früh gepflanzt 2 Wochen nach dem Abschmelzen des Schnees, wenn die durchschnittliche Lufttemperatur bei + 6... + 12 Grad liegt. Die Reifezeit bei frühen Möhren beträgt 2 Monate. Die Ernte von Orangengemüse kann von Juni bis Juli erfolgen.

Frühe Klasse von Karotten Karotel Pariser

Die mittleren Sorten reifen 3 Monate nach dem Pflanzen. Sie werden normalerweise im Frühjahr nach dem Einsetzen der Hitze oder des Sommers gesät. Dieses Wurzelgemüse ist zur Lagerung geeignet. Die durch Frostbeständigkeit gekennzeichneten Mittelsorten werden vor dem Winter ausgesät.

Späte Sorten werden Anfang Juni gepflanzt. Sie sind hauptsächlich zur Lagerung im Keller bestimmt. Die Vegetationsperiode beträgt 4 Monate. Die Ernte findet im Herbst in Zentralrussland statt - im Oktober.

Geografische Region

Beim Anpflanzen von Möhren müssen die klimatischen Gegebenheiten der Region berücksichtigt werden, in der der Gärtner lebt.

Zentralrussland ist durch einen instabilen Frühling gekennzeichnet. Der Schnee fällt Ende März bis April. Aber auch nach der Versammlung gibt es Fröste. Es ist am besten, eine Landung im letzten Jahrzehnt des Aprils zu arrangieren. Zu dieser Zeit blühte die Espe in der Region Moskau und in anderen Regionen des zentralen Teils des Landes und es blühten Birken. Die Sommerbepflanzung findet im Juni, Herbst - Ende Oktober und im ersten Jahrzehnt des Novembers - statt. Sie können frühe Sorten pflanzen, mittel bis spät.

Klima in Zentralrussland

Im Ural schmilzt der Schnee Mitte bis Ende April. Der Frühling ist ebenso wie in der Mitte unberechenbar. Das kühle Wetter mit Regen kann bis zum Beginn des Sommers andauern. In der Regel in der Region Perm, Ischewsk, Orenburg, Magnitogorsk und anderen Städten, um Karotten zu pflanzen beginnen im Mai. Die Sommerlandung erfolgt im Juni, der Herbst - im Oktober. In dieser geografischen Region werden alle Möhrensorten gepflanzt.

Sibirien ist mit seinem kurzen Sommer ideal für die Pflanzung von Zwischensaison-Sorten. Sie werden gepflanzt, sobald die Straße viel wärmer ist. Der geeignete Monat ist Mai. Die Luft und der Boden erwärmen sich zu diesem Zeitpunkt auf + 8... + 10 Grad. Karotten in der Zwischensaison haben keine Angst vor einem kurzen Sommer. Die Vegetationsperiode dauert nicht lange. Drei Monate reichen ihr, um eine gute Ernte zu bringen.

Klima in Sibirien

Der südliche Teil unseres Landes zeichnet sich durch einen kurzen Winter ohne gleichmäßige Schneedecke aus. Zum Beispiel gibt es im Krasnodar-Gebiet im Februar keinen Schnee. Je nach Witterung können Sie ab Anfang oder Mitte März mit der Möhrensaat beginnen. Karotten sind eine feuchtigkeitsliebende Ernte, daher ist es in den südlichen Regionen unmöglich, sie mit dem Pflanzen festzuziehen, da sonst der Boden zu trocken wird und die Karotten einfach nicht klettern können. Das Anpflanzen von Möhren im Sommer ist jedoch gestattet. Es findet im Mai statt. In diesem Fall werden die Möhrenbeete ständig angefeuchtet. Die Landung im Winter beginnt Ende November. Für die Pflanzung im Süden eignen sich sowohl Früh-, Mittelsaison- als auch Spätsorten.

Mondkalender

Der Mondsaatkalender hilft bei der Bestimmung des erfolgreichen Pflanzdatums für Karotten. Es basiert auf den Phasen des Erdsatelliten. Es wird angenommen, dass die Mondphasen und -viertel einen Einfluss auf den Rhythmus von Gartenfrüchten haben. Wenn Sie eine Landung in diesem Verzeichnis organisieren, können Sie den Ertrag erhöhen. Bevor Sie jedoch einen günstigen Tag im Kalender auswählen, sollten Sie die klimatischen Besonderheiten der Region, das Wetter außerhalb des Fensters und die Art der Kultur berücksichtigen.

Mondsaatkalender für 2018

So pflanzen Sie Karotten im Frühling richtig ein

Karotten im Frühling pflanzen, säen, wann säen, wie richtig pflanzen? Karotten zu pflanzen ist eine leichte Aufgabe. Ein erfahrener Gärtner und ein Neuling werden damit umgehen. Um saftiges Wurzelgemüse in großen Mengen zu erhalten, müssen Sie wissen, wie man Karotten richtig anpflanzt. Der Anbau von Möhren bei Agrotechnika besteht aus den Schritten:

  • Die Wahl des Ortes;
  • Bodenbehandlung und -vorbereitung;
  • Vorarbeiten mit Saatgut;
  • Abstand zwischen den Samen;
  • Säen

Standortauswahl

Das Bett für die Wurzel wird im zentralen Teil der Site ausgewählt. Es sollte durch Sonnenlicht gut beleuchtet sein. Ohne eine angemessene Menge Sonne wird die Karotte zerbrechlich, ihre Spitzen werden verkümmert und die Wurzelfrüchte werden dünn. Es ist besser, wenn das Land an diesem Ort flach ist, ohne Neigung.

Platz zum Anpflanzen von Karotten

Karotten bevorzugen einen neutralen lockeren Boden. Die Kultur entwickelt sich gut in lehmigen Böden mit einer ausreichenden Menge Sand. Säure und Erdalkali passen kategorisch nicht zu ihr.

Eine gute Möhrenernte kann erzielt werden, wenn daneben Erbsen-, Radieschen- und Tomatendickichte angebaut werden. Diese Kulturen unterdrücken sich nicht, sondern beeinflussen sich gegenseitig positiv.

Es ist wichtig! Bessere Vorgänger: Kohl, Zwiebeln, Kartoffeln, Gurken, Tomaten. Schlechte Vorgänger: Dill, Petersilie. Es wird nicht empfohlen, Karotten auf demselben Beet anzupflanzen, auf dem sie letztes Jahr angebaut wurden.

Verarbeitung und Bodenvorbereitung

Ein Karottenbeet wird am besten 6-9 Monate vor der Möhrensaat vorbereitet. Wenn die Aussaat in den Frühlingsmonaten geplant ist, wird der Platz im Herbst behandelt. Das Bett ist bis zu einer Tiefe von 20-40 cm ausgegraben und alle Unkräuter, Steine ​​und Fremdkörper werden vom Boden entfernt.

Torf, Sand, Sägemehl wird schwerem Lehm zugesetzt. Dadurch wird die Erde lockerer und luftiger. Karotten lieben fruchtbaren Boden. 4 bis 5 kg Humus werden auf einen Quadratmeter aufgetragen.

Um den Boden zu desoxidieren und den pH-Wert auf 6 zu bringen, werden Dolomitmehl und Kreide pro 1 Quadratmeter einer Tasse zugesetzt.

Weitere Informationen. Es wird nicht empfohlen, das Möhrenbeet mit Gülle zu düngen. Ansonsten steigt die Menge an Stickstoff im Boden. Dadurch verliert die Karottengabel an Süße.

Im Frühjahr werden Düngemittel auf das Bett gelegt: Kaliumsulfat, Harnstoff, granuliertes Superphosphat. Pro 1 Quadratmeter werden 15-25 Gramm jeder Substanz eingenommen. Das Bett gräbt gut, so dass sich die Dünger in einer Tiefe von 10 bis 20 cm befinden. Dann wird es mit einem Rechen geeggt. Nach 1 Woche im Garten können Sie Karotten pflanzen.

Vorarbeit mit Saatgut

Samen in der Schale in Form von Granulat, können industrielle Samenbänder sofort gepflanzt werden. Sie benötigen keine Vorbereitung vor dem Pflanzen. Normale Samen sind besser zubereitet, es dauert 3-4 Tage.

  • Zuerst sollten die Samen in einen Teller gegossen und inspiziert werden. Die Ehe wird entfernt;
  • Das Saatgut wird einen halben Tag in warmes Wasser gelegt. Wenn nach dieser Zeit einige Samen aufgetaucht sind, sollten sie weggeworfen werden. Sie werden nicht sprießen;
  • Auf Vlies oder Gaze ausgebreitete Samen. Ein Tuch oder Watte ist gut mit Wasser benetzt. Das Material muss 3 Tage lang in einer feuchten Umgebung aufbewahrt werden. Gaze, falls erforderlich, gewässert. Nach drei Tagen sollten die Samen anschwellen. Sie werden ihre Wurzeln geschlagen haben. Sie sind zur Landung bereit.

Abstand zwischen den Samen

Möhrensamen sind sehr klein. Solche Körner sind schwer getrennt zu landen. Oft werden die Samen einfach in der Furche zusammengeträufelt. Dann müssen sie ausdünnen. Sie können versuchen, 1 Samen in einen Graben zu legen. Der empfohlene Abstand zwischen ihnen beträgt dann 3-4 cm.

Um die Sämlinge nicht auszudünnen, wenden Gärtner einen Trick an. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Karotten anzupflanzen, damit einige der Büsche nicht herausziehen. Zum Beispiel die Verwendung von granuliertem Saatgut. Sie haben eine dicke Hülle von Nährstoffen und sind viel größer als gewöhnliche Samen. Die Landung eines solchen Materials verursacht keine Probleme. Diese Methode der Landung am schnellsten.

Abstand zwischen Karottensamen

Ein beliebter Weg ist, in die Eizellen zu pflanzen. Nehmen Sie Kartons unter den Eiern hervor und legen Sie sie auf das Gartenbett. Jede Zelle ist mit Erde bedeckt, aber vorher wird sie auf den Boden geschnitten. In eine Zelle wird 1 Samen gegeben.

Sie können im Voraus das Toilettenpapierband mit Samen vorbereiten. Toilettenpapier wird in 2-3 cm breite, meterlange Streifen geschnitten. Gekochtes Pastenmehl oder Stärke. Auf das Klebeband werden Tröpfchen Paste aufgetragen. Samen werden in sie gelegt. Der Abstand zwischen ihnen sollte ca. 3-5 cm betragen.Nach dem Trocknen der Paste werden die Bänder an einem trockenen Ort entfernt oder eingepflanzt.

Aussaatschema

Um Möhren richtig zu säen, müssen Sie einige Regeln einhalten. Es lohnt sich, auf einen guten Tag zu warten. Wenn die Straße windstill und trocken ist, werden im Garten Furchen mit einer Tiefe von 2 bis 3 cm und einem Abstand zwischen den Furchen von 10 bis 20 cm gezogen. Die Löcher werden mit heißem Wasser bewässert. Jede Furche ist mit Flugasche bedeckt. Dann werden dort Samen gesät. Pflanztiefe - 2 cm Pulvermaterial mit loser Erde sollte vorsichtig sein.

Karottensaatschema

Es wird empfohlen, die Landefolie oder das Spinnvlies abzudecken. Nach ein paar Tagen kann das Bett geöffnet werden oder warten, bis Sprossen erscheinen. Die Triebe können in 7-9 Tagen gesehen werden.

Wenn ein Teil des Samens nicht gewachsen ist, können die Samen nach dem Auflaufen von Sprossen ausgesät werden.

Landung im Winter

Wie pflanze ich eine Karotte im Herbst? Bei der Aussaat vor dem Winter ähnelt das Aussaatschema dem des Frühlings. Nur Samen 3-4 cm tief in den Boden eintauchen, der Samen muss trocken sein. In Vorbereitung braucht er nicht. Nach einem Mulchbett. Sägemehl, Heu. Sie können zusätzlich Lapnik-Mulch darauf legen.

Pflege

Das Wachsen einer Orangenwurzel bedeutet richtige Pflege. Es besteht aus Ausdünnen, Gießen, Füttern, Jäten, Lockern, Schutz vor Krankheiten, Schädlingen.

Wenn Sie die übliche Pflanzmethode wählen, müssen die Karotten ausdünnen. Dies geschieht in zwei Schritten: nach dem Auflaufen der Triebe und 15 Tage nach der ersten Ausdünnung. Das erste Mal entfernt schwache Büsche. Der Abstand zwischen den Trieben sollte 2-3 cm betragen, bei der zweiten Ausdünnung werden auch gebrechliche Pflanzen entfernt. Der Abstand zwischen den Wurzeln beträgt ca. 5-8 cm. Gemüse braucht freien Raum, um sich normal zu entwickeln.

Auf dem Zettel. Die Bewässerung erfolgt alle 3-5 Tage. Pro Quadratmeter werden 20-35 Liter abgeschiedenes Wasser verbraucht. 2 Wochen vor der Ernte hört das Gießen auf.

Zweimal während der Vegetationsperiode wird empfohlen, Karotten zu düngen. Flüssige Mischung auftragen. Das erste Mal wird der Dünger einen Monat nach dem Pflanzen ausgebracht, das zweite Mal - 1,5 Monate nach dem ersten Eingriff. Karotten lieben Nitrophoska, Harnstoff, Kaliumnitrat. Verdünnen Sie das Wasser und geben Sie es in den Boden, den Sie benötigen. Befolgen Sie dabei die Anweisungen.

Council Um den Boden zu lockern und Unkraut zu entfernen, empfiehlt es sich, nach Regen oder Bewässerung. Die Häufigkeit der Eingriffe - 1 Mal in 20 Tagen.

Wenn die Spitzen zu trocknen begannen, griff möglicherweise eine Karottenfliege die Ernte an. Sie können es mit Hilfe von Drogen Karate, Aktellik entfernen.

Bei sachgemäßer Bepflanzung und Pflege erkrankt die Wurzelfrucht selten an Schädlingen oder Krankheiten. Die Prävention kann jedoch nicht vernachlässigt werden. Die beste Vorbeugung gegen Krankheiten und Schädlinge ist das Gießen der Beete mit Bordeaux-Mischung.

So erzielen Sie den maximalen Ertrag an Karotten

Um eine leckere saftige Wurzelfrucht in großen Mengen anzubauen, müssen Sie eine Reihe von Bedingungen erfüllen:

  • Kaufen Sie nur hochwertige Samen;
  • Führen Sie eine Vorschulung durch. Die Samen auswählen und einige Tage einweichen.
  • Wählen Sie einen sonnigen Landeplatz.
  • Garten im Herbst vorzubereiten. Graben Sie, fügen Sie Humus, Sägemehl hinzu;
  • Wählen Sie die beste Zeit zum Pflanzen;
  • Die Wurzeln des Gemüses gehen für 1 Meter oder mehr auf den Boden. Daher sollte das Bett vorsichtig gegraben werden. Geeignete Tiefe - 20-40 cm;
  • Das Bett sollte flach und nicht gekippt sein. Es muss kaputt sein;
  • Pflanzen Sie keine Karotten in sauren Böden. Um die Erde zu desoxidieren, werden Kreide und Dolomitmehl verwendet.
  • Es ist wichtig, die Fruchtfolge zu beobachten. Sie können nicht mehrere Jahre lang Karotten am selben Ort pflanzen. Die besten Vorgänger: Kohl, Zwiebeln, Kartoffeln, Gurken, Tomaten;
  • Karotten können sich ohne rechtzeitige starke Bewässerung nicht normal entwickeln. Sie müssen alle 3-5 Tage gießen;
  • Gleichzeitig darf der Boden nicht überfeuchtet werden. Stehendes Wurzelwasser ist destruktiv;
  • Es ist wichtig, die Sämlinge zu verdünnen, damit die Wurzeln genügend Nährstoffe und Feuchtigkeit erhalten.
  • Zweimal in der Saison werden Karotten mit Düngemitteln gefüttert. Geeignet Nitrophoska, Harnstoff, Kaliumnitrat.

Aufgrund der Einhaltung aller vorgeschlagenen Empfehlungen für den Anbau von Karotten können Sie eine anständige Ernte erzielen. Wenn Sie darauf achten, Wurzelfrüchte zu pflanzen und dann zu pflegen, wird das Ergebnis jedem Sommerbewohner gefallen. Bei richtiger Arbeit können auf einem Quadratmeter 4-7 kg ausgewählte Möhren gesammelt werden.

http://7ogorod.ru/korneplody/posadka-morkovi-vesnoj.html

Wie man Karotten sät, damit sie schnell aufgehen

Wie man Karotten pflanzt, damit sie schnell aufgehen

Damit die Möhren in Ihrem Garten schnell wachsen, müssen die Samen nicht nur richtig gepflanzt, sondern auch zubereitet werden. Gehen Sie nicht ohne Rücksicht auf Bodenbearbeitung, Düngung und andere Feinheiten, die Ihnen helfen, schnell eine Ernte hausgemachter Karotten zu erhalten.

Möhrensamen sollten vor der Aussaat vorzugsweise verarbeitet werden

Eine gute Ernte kann nur dann gewährleistet werden, wenn eine ganze Reihe von Empfehlungen eingehalten wird. Wenn Sie mindestens eine nicht berücksichtigen, führt dies dazu, dass schmackhafte und süße Karotten früher und späterer Sorten verloren gehen.

Vorarbeiten mit dem Boden

Zuerst müssen Sie sich sorgfältig um die Vorbereitung des Landes kümmern. Karotten wachsen auf lehmigen und schweren Böden nur schlecht genug. Aus diesem Grund ist es im Rahmen dieser Kultur erforderlich, die Betten mit leichten Böden zu versorgen.

Es ist gut, wenn der Boden mit nicht sehr viel sauberem Sand vermischt wird.

Wenn der Boden zu hart ist und mit Füßen getreten wird, können die Samen einfach nicht normal keimen, und es wird schwierig sein, die richtigen Wurzeln zu entwickeln und zu produzieren.

Es ist strengstens verboten, mit Möhren Dünger unter dem Bett herzustellen. Dies wirkt sich nur nachteilig auf die Entwicklung der Pflanze aus - die Wurzelfrucht wächst geschwächt und wird in Zukunft schlecht gelagert. Durch die rechtzeitige und ordnungsgemäße Vorbereitung des Bodens können künftig Probleme beim Anbau von Möhren vermieden werden.

Der Boden im Garten mit Möhren sollte locker sein

Auswahl des Samens

Es ist notwendig, nicht nur richtig zubereitetes Saatgut, sondern auch qualitativ hochwertiges zu säen. Sie müssen nur bewährtes Saatgut kaufen. In diesem Fall sollten Sie nicht sparen, da dies sich nachteilig auf Ihre Betten auswirkt - die Keimung erfolgt langsam und nicht reichlich.

Schlechte Samen können nicht die gewünschte Wirkung erzielen, weshalb Sie die gute Ernte von Karotten vergessen müssen.

Um sich nicht zu irren, muss das Saatgut von einem guten Lieferanten, einer bewährten Marke, ausgesät werden. Nur in diesem Fall können Sie sich keine Gedanken über den Ertrag in den Beeten mit Möhren machen.

Die Samen der Möhrensorten, die Sie mögen, können Sie selbst zubereiten

Saatgutvorbereitung

Um die Samen der Karotten richtig zu keimen, müssen Sie einige Punkte sorgfältig prüfen, die bei der Vorbereitung des Samens hilfreich sind. Die richtige Saatgutbehandlung hilft Karotten, besser zu wachsen und einen großen Teil der Ernte zu produzieren. Es gibt viele Arten einer solchen Verarbeitung.

Unter normalen häuslichen Bedingungen ist es am effektivsten, den Samen in einer schwachen Kaliumpermanganatlösung zu tränken. Diese Methode schützt die Wurzeln vor dem Befall durch Schädlinge und Krankheiten.

Gärtner bevorzugen es, Samen zu säen, die zuvor mit Hilfe eines modernen Wachstumsstimulators eingeweicht wurden. Ihre Aufgabe ist es, richtig und sorgfältig vorbereitetes Saatgut zu pflanzen. So keimen Karotten schnell und bringen eine anständige Ernte.

Aus Gründen der Übersichtlichkeit können Sie die Samen auf einem Klebeband anordnen

Vorbereitung der Betten

Das ideale und richtig große Bett auf dem vorbereiteten Boden: 1 Meter breit und 5 Meter lang. Zum Anpflanzen von Karotten - dies sind nur ungefähre Größen.

Die endgültigen Parameter der Betten hängen nur von den individuellen Ansichten und Vorlieben des Gärtners ab. In die Furchen müssen die Möhren richtig gesät werden: Sie werden mit Hilfe des im Frühjahr üblichen Spatenstichs zubereitet.

Dort müssen Sie Samen pflanzen.

Die Breite jeder Furche zum Einpflanzen von Samen beträgt ungefähr 6 cm. Der Abstand zwischen ihnen beträgt 20 cm. Vor der Aussaat der Samen ist es notwendig, die Furchen mit einer üblichen Lösung von Kaliumpermanganat zu wässern. Dies ist zu tun, um sicherzustellen, dass die Wurzeln keinen Krankheiten und Angriffen der Parasiten ausgesetzt sind.

Individuelle Herangehensweise an die Vorbereitung der Betten wird dazu beitragen, den gewünschten Effekt zu erzielen. Wenn Sie die falsche Methode verwenden, können Sie das Gegenteil des erwarteten Effekts erhalten.

Karotten sollten nicht zu nah beieinander gepflanzt werden

Direkte Karottenbepflanzung

Im Boden sollte das vorbereitete Saatgut auf folgende Weise platziert werden: Der Abstand zwischen den Samen beträgt 1-1,5 cm. Es ist notwendig, über die Pflanzung Torf zu streuen, aber Sie können reinen Sand hinzufügen.

Warum das machen? Wenn der Boden zum Pflanzen dicht ist, wird die Keimung der Samen langsam. Um die Sämlinge schnell und reichlich zu versorgen, müssen Sie nur den Boden spülen.

Die Samenkeimung erfolgt schneller, wenn Sie die Blumenbeete nach dem Pflanzen gießen. Um den Vorgang zu beschleunigen, reicht eine kleine Menge Wasser aus.

Samen müssen in lockere Erde gepflanzt und gewässert werden

Beschleunigung der Samenkeimung

Jeder erfahrene und unerfahrene Gärtner möchte, dass die Samen nach dem Pflanzen so schnell wie möglich wachsen. Es gibt verschiedene Methoden, die dazu beitragen, die Keimung von Samen, die zum Pflanzen vorbereitet sind, effektiv zu beschleunigen. Eine übliche Methode basiert auf der Verwendung von gewöhnlichem Polyethylen:

  • Nehmen Sie einen starken und hochwertigen Film und bedecken Sie ihn mit den Betten, in denen Sie Karotten säen möchten.
  • Eine Beschleunigung der Keimung ist nur möglich, wenn Sie die zukünftigen Triebe mit einem Film wie diesem abdecken: Zwischen Polyethylen und Boden entsteht ein kleiner Luftspalt von 12 cm.
  • Geben Sie den Samen etwas Zeit, um normal zu keimen.
  • Diese Methode wird eine Woche lang angewendet. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, muss der Film innerhalb einer Woche nach seiner direkten Anwendung entfernt werden.
  • Wenn Sie das Polyethylen nicht entfernen, nachdem Sie die richtigen Triebe erhalten haben, können Sie eine unerwünschte Wirkung erzielen: Die Pflanze hat noch nicht die erforderliche Festigkeit erreicht, sodass sie leicht verderben kann.

Um die gewünschte Wirkung bei der Aufbereitung von Saatgut und Erde zu erzielen, ist es notwendig, alles in dem Komplex zu tun. Achten Sie auf die Qualität des Bodens, deshalb sollten Sie im gesamten Garten das optimale Beet wählen, in dem sich der Boden befindet, der mit Mineralien und Mikroelementen für ein normales Wachstum des Gemüses versorgt wird.

Wie man Karotten sät, damit sie schnell aufgehen + Video

Karotten sind ein Vorrat an Vitaminen und gesunden Spurenelementen. Sie versucht jeden Gärtner anzupflanzen. Eine gute Ernte zu bekommen ist nicht so schwer. Die Hauptsache ist, die Bedingungen der Aussaat zu beachten und einige Nuancen zu kennen. Wir werden jetzt darüber reden.

Der Zeitpunkt des Pflanzens von Karotten

Zunächst muss gesagt werden, dass sich Karotten durch Reifungsbedingungen voneinander unterscheiden. Es gibt frühe, mittlere und späte Sorten. Abhängig davon ändert sich der Zeitraum, in dem Möhren im Freiland gesät werden können.

  • Frühe Karottensorten können ausgesät werden, nachdem sich auf der Straße relativ positive Temperaturen (ca. +3 Grad) eingestellt haben. Normalerweise fällt dieser Zeitraum auf Ende April und Anfang Mai. So gepflanzte Karotten reifen im Sommer.
  • In der gleichen Zeit - vom 1. bis 20. Mai - werden mittlere und späte Karottensorten gepflanzt. Manchmal wird dieser Zeitraum bis Anfang Juni verlängert. Diese Karotte ist zur Langzeitlagerung geeignet.

Einige erfahrene Gärtner üben im Spätherbst das Pflanzen von Karotten. So können Sie viel früher ernten - etwa zwei Wochen. Die optimale Landezeit ist in diesem Fall Ende Oktober und Anfang November.

Hauptsache, es gibt keine Rücklauftemperatur über Null. Andernfalls können die Samen keimen. Hinzufügen dieser Methode hat einen großen Nachteil.

Wenn der Winter sehr hart wird, ist es wahrscheinlich, dass die Samen ausfrieren und im Frühjahr nicht wachsen.

Der Prozess der Vorbereitung für das Pflanzen von Karotten

Bodenvorbereitung

Bevor Sie Karotten anpflanzen, müssen Sie sich um die Vorbereitung des Bodens kümmern. Diese Kultur wächst nicht gut auf schweren Lehmböden. Daher ist es besser, unter der Möhre ein Bett mit leichtem Untergrund zu nehmen (naja, wenn die Erde mit etwas Sand versetzt ist).

Es ist unmöglich, unter dem Gartenbett frischen Dünger mit Möhren herzustellen. Dies wirkt sich nachteilig auf die Entwicklung dieser Kultur aus - die Wurzelpflanze wächst wahrscheinlich schwach und wird sehr schlecht gelagert.

Saatgutvorbereitung

Anfänger legen in der Regel nicht viel Wert auf diesen Artikel, aber vergebens. Dank der richtigen Saatgutbehandlung entwickelt sich die Pflanze viel besser und liefert eine reichliche Ernte.

Es gibt viele Möglichkeiten, Saatgut zu verarbeiten. Am effektivsten ist es vielleicht, die Samen in Kaliumpermanganat (eine schwache Lösung) einzutauchen.

Diese Methode ermöglicht es Ihnen, zukünftige Wurzeln vor Schädlingen und allen Arten von Krankheiten zu schützen.

Einige Gärtner zum Einweichen von Frühkulturen tränken die Samen in verschiedenen Wachstumsförderern. In diesem Fall verschwindet die Frage, wie man Karotten sät, damit sie sich von selbst schnell erheben können.

Vorbereitung der Betten

Die optimale Größe des Bettes: Breite 1 Meter und Länge 5. Dies sind natürlich nur ungefähre Parameter. Die endgültige Fassung richtet sich nach den Vorlieben des Gärtners. Bevor im Frühjahr Karotten gepflanzt werden, beispielsweise mit einem Spatenstiel, müssen Furchen gezogen werden. In ihnen werden die Samen gesät.

Die Breite einer solchen Furche beträgt etwa 6 cm, der Abstand zwischen ihnen beträgt 20 cm. Bevor mit dem Pflanzen von Karotten begonnen wird, werden die Furchen vorsichtig mit einer Lösung von Kaliumpermanganat vergossen. Dies geschieht, damit die Wurzeln weniger krank werden.

Karotten pflanzen

Karottensamen werden in den vorbereiteten Furchen im Abstand von 1 bis 1,5 cm ausgesät und von oben mit Torf bestreut (Sie können Sand hinzufügen).

Es scheint, warum das tun? Die Antwort ist ganz einfach: Wenn der Boden dicht ist, keimen die Samen sehr schlecht, und wenn Sie im Gegenteil auf freundliche Triebe zählen können.

Nachdem die Samen gepflanzt sind, bleibt nur noch ein Bett gut zu schütten (kaltes Wasser verwenden).

Beschleunigung der Samenkeimung

Natürlich möchte jeder Gärtner, dass die Sämlinge so schnell wie möglich erscheinen. Es gibt viele Möglichkeiten, diesen Prozess zu beschleunigen. Wir werden über die Methode sprechen, die auf der Verwendung von herkömmlichem Polyethylen basiert. Alles ist sehr einfach.

Nehmen Sie die Folie und bedecken Sie das Bett mit der Folie, so dass zwischen der Polyethylenbeschichtung und dem Boden ein Luftspalt von ca. 12 cm entsteht. Bei dieser Methode dauert es normalerweise eine Woche. Wenn Triebe erscheinen, wird Polyethylen entfernt.

Wenn dies nicht getan wird, können die Triebe, die noch nicht an Stärke gewonnen haben, sterben.

Die Wahl der "Nachbarn" für Karotten

Wie bereits erwähnt, müssen Sie einige Nuancen kennen, um eine gute Möhrenernte zu erzielen. Eine davon ist die richtige Wahl der „Nachbarn“ (Pflanzen, mit denen diese Kultur gut wächst). In der Tat können Karotten mit vielen Pflanzen ganz normal leben. Die Liste der erfolgreichsten "Nachbarn" umfasst: Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, Radieschen, Salat und Erbsen.

Und noch ein kleiner Trick: Damit die Möhrenfliege nicht von der Bepflanzung getroffen wird, empfehlen erfahrene Gärtner, sie mit Tabak, Rosmarin oder Salbei zu umgeben. Zu den Pflanzen, die die Karottenentwicklung negativ beeinflussen, gehören Dill und Anis.

In diesem Artikel haben wir viele Fragen beantwortet. Nach dem Lesen wird klar, wann Karotten im Freiland gepflanzt werden müssen, wie diese Ernte ausgesät werden kann und wie die Keimrate der Samen beschleunigt werden kann.

Mit den oben genannten Empfehlungen können Sie ganz einfach in Ihrem Garten wachsen, zum Neid Ihrer Nachbarn und zur Freude Ihrer selbst, eine reiche Ernte von Karotten.

Die Hauptsache ist, geduldig zu sein und alles wird klappen.

Möhren aussäen und nicht ausdünnen, ganz einfach - Video

7 Möglichkeiten, Karottensamen für das Pflanzen vorzubereiten

Um eine gute Ernte zu erzielen, müssen Sie die Samen nicht nur im Frühjahr säen, sondern auch für das Pflanzen vorbereiten. Diese Arbeiten werden durchgeführt, um die Keimung des Materials im Voraus zu kennen und es für den Anbau im Freiland vorzubereiten. Nachdem die Karottensamen zum Pflanzen vorbereitet wurden, keimen sie zusammen und ertragen die im Frühjahr auftretenden Temperaturabfälle.

Warum Vorsaat vorbereiten?

Beim Anbau von Karotten erfordert die langsame und unfreundliche Keimung der Samen frühzeitige Vorbereitungsmaßnahmen. Bei schlechter Keimung und Wiederaussaat ist es schwierig, ein positives Ergebnis zu erzielen, da der Boden lange keimt und schnell Feuchtigkeit verliert.

Das Saatgut, das trainiert wird, wird resistenter gegen Krankheiten und Schädlinge, plötzliche Wetteränderungen. Triebe erscheinen früher und schonender, die Pflanzen - stärker und erhöhen so den Ertrag.

Vorbereitung ist erforderlich für Samen, die unabhängig voneinander angebaut oder von den Händen des Marktes gekauft werden.

Das Aussortieren erfolgt, um leere und erkrankte Samen zu entfernen. Es ist notwendig, sie einige Stunden lang zu füllen, und diejenigen, die sich erheben, werfen sie weg. Am Boden bleibt gesund und stark.

Das Vorpflanzen von Saatgut zum Pflanzen im Frühjahr umfasst das Kalibrieren, um das Material nach Größe zu sortieren. Wertvoller - 0,7 mm Durchmesser. Solche Exemplare produzieren starke und gleichmäßige Triebe 3-5 Tage früher, was die Ausbeute um 20% erhöht. Kleine Körner säen in Ausnahmefällen, da sie weniger starke Triebe abgeben, was sich in Zukunft auf die Sammlung von Produkten auswirken wird.

Welcher Samen braucht keine Vorbereitung

Die Vorbereitung einiger Samen kann schaden. Verarbeiten Sie nicht:

  • Karotten-Hybriden;
  • granuliertes Granulat;
  • mit Fungiziden und Insektiziden behandelt;
  • importiert.

Die wichtigsten Methoden zur Vorsaatbehandlung

Karottensamen enthalten viel ätherisches Öl und wachsen hart. Bereiten Sie dazu die Möhrensamen für das Pflanzen vor. Dazu gehören:

  • Desinfektion und Aushärtung;
  • Einweichen und Keimen;
  • Gemischaufbereitung und Biostimulation;
  • Sprudeln und Zeichnen.

Desinfektion

Sämaterial muss geätzt werden, um die Larven der Schädlinge, die Krankheiten verursachen, zu zerstören. Nehmen Sie dazu:

  1. Mangan in einer Menge von 1 g pro Glas Wasser. In der Lösung werden die eingeweichten Samen für 10-15 Minuten abgesenkt. Dann mit klarem Wasser abspülen.
  2. Borsäure: 1 g pro 5 Liter Wasser. Eingeweichte Körner für 24 Stunden.
  3. Wasserstoffperoxid. 10 Stunden in eine 3% ige Lösung eintauchen und abspülen.

Aushärten

Notwendig für Kälte- und Frostbeständigkeit. Die Samen einweichen, in einem Mulltuch sammeln und dann in eine Plastiktüte und in das Gemüsefach des Kühlschranks legen.

7 Tage lagern. Sie können alternieren: 12 Stunden abkühlen lassen und 12 Stunden bei Raumtemperatur aufbewahren.

Einweichen

Eingeweichte Körner steigen schneller auf. Dazu müssen sie 1,5 Tage in 30 Grad warmem Wasser gelagert werden. Sie können in eine Gaze oder einen Stoffbeutel legen und häufig sprühen. Bei leichter Trocknung sterben sie ab. Wechseln Sie nach 5-7 Stunden das Wasser und spülen Sie den Beutel aus, damit der Fermentationsprozess nicht beginnt.

Sprießen

Möhrenkerne vor dem Einpflanzen einweichen und auf einer angefeuchteten Unterlage unter ständigem Gießen von Wasser warm stellen. Sie können den Film schließen, in ein paar Tagen werden sie sprießen. Auf einem Blatt Papier leicht trocknen und sofort in eine warme und feuchte Erde säen. In trockenen Böden sterben die Samen ab.

Gemischaufbereitung und Biostimulation

Ein unerfahrener Gärtner muss herausfinden, wie er Karottensamen richtig einweichen kann, bevor er sie mit nützlichen Substanzen und komplexen Düngemitteln ins Wasser setzt. Diesen Vorgang nennt man Biostimulation. Wir müssen nehmen:

  1. Natrium HUMATE Die Samen 10-12 Stunden in einer 0,01% igen warmen Lösung einweichen.
  2. Epin in einer Menge von 4 Tropfen pro 200 ml Wasser. Pflanzenmaterial 10 Stunden in der Mischung belassen.

Pflanzen sprießen zusammen, sie sind resistenter gegen Infektionen und widrige Wetterbedingungen. Nach dem Eingriff das Saatgut bis zur Rieselfähigkeit trocknen und auf Grate säen.

Sprudeln

Diese Behandlung ist für schnelle Triebe. Legen Sie die Pips in ein Glas warmes Wasser und einen Aquariumkompressor. Vom Luftstrom bewegen sie sich ständig. Dieser Vorgang sollte fast einen Tag dauern. Nach 12 Stunden das Wasser wechseln, trocknen und sofort aussäen.

Die Keimdaten von Karottensamen werden um das 2-fache verringert.

Drazhirovanie

Zunahme der Größe kleiner Samen. Dazu benötigen Sie einen Kleber und einen Spachtel. Die Mischung, die den Kleber darstellt, besteht aus:

  • durch ein Sieb der Königskerzeninfusion mit einer Geschwindigkeit von 1 bis 7 filtriert;
  • Zucker oder Zuckerstärkesirup;
  • Serum nach der Fermentation;
  • Spurenelemente und Dünger Komplex von 2 EL. l auf 1 l Wasser.

Die Zusammensetzung des Füllstoffs für Torf, Humus, Erde.

Legen Sie die Samen in ein Glas und vergießen Sie den Kleber leicht, achten Sie jedoch darauf, dass sie nicht zusammenkleben. Gießen Sie eine Portion des Füllers in Portionen, damit er die Samen gleichmäßig bedeckt. Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals, bis sie einen Durchmesser von 3 mm haben. Dragee schütteln und mit Asche bestreuen, um nicht zusammenzukleben.

Traditionelle Methoden zur Herstellung von Karottensamen

Die richtige Gartenarbeit vor dem Pflanzen wird von allen Gärtnern durchgeführt, um eine gute Ernte zu erzielen. Es gibt viele Wege, die von den Menschen übertragen werden. So tränken Sie die Samen:

  1. Honig und Asche. Um die Zusammensetzung von 1 TL vorzubereiten. Honig, 1 TL. Asche, 1 TL. Alkohol Tinktur aus Propolis, 0,5 Liter Wasser. Nicht weniger als 2 Stunden aufrechterhalten.
  2. Agave. Schneiden Sie das Blatt und legen Sie es für ein paar Stunden in die Kerne, Sie können es für 24 Stunden. Auf diese Weise vorbereitet, steigen sie gemeinsam und schnell auf.
  3. Wodka. In eine Tüte geben und 15 Minuten in ein Glas mit Wodka fallen lassen. Ätherische Öle sollten sich in dieser Zeit auflösen. Beutel ausspülen, Samen abtrocknen und säen. Beachten Sie bei der Behandlung von Samen mit Wodka unbedingt die Uhrzeit.
  4. Mumie. Die Erbse in 0,5 l Wasser auflösen und den Samen 24 Stunden einweichen. Mumie ist ein guter Wachstumsstimulator.
  5. Aloe, Honig, Knoblauch. Wir müssen 3 Tropfen Knoblauch nehmen, 0,5 TL. Honig, 50 g Aloe-Saft, der aus Blättern hergestellt wird, 7 Tage in einem kalten Raum aufbewahrt, 1 g des Arzneimittels zum Schutz vor Schädlingen, 2 Tropfen Wachstumsstimulans. Alles mischen und die Samen 12 Stunden in der Lösung belassen.
  6. Soda trinken. 50 g Soda in 10 Liter Wasser auflösen. Halten Sie den Samen 12 Stunden lang aus.
  7. Holzasche. Nimm 2 Streichholzschachteln Asche und gib 10 Liter Wasser dazu. Zwei Tage stehen lassen und dann die Samen für 6 Stunden senken. Asche enthält viele Nährstoffe und ist ein gutes Wachstumsstimulans.

Merkmale der Vorbereitung für die Aussaat vor dem Winter

Während der Wintersaison werden Karotten mit nicht vorbereiteten Samen gepflanzt. Einweichen vor der Aussaat ist nicht erforderlich. Zu diesem Zweck werden in der zweiten Novemberhälfte trockene Körner auf den gefrorenen Boden gegossen.

Eine Temperaturerhöhung ist unerwünscht, da sie dem Wachstum einen Impuls geben kann.

Der Materialverbrauch muss um 20-25% erhöht werden, da die Schwachen und Kranken die Kälte nicht ertragen und den Winter nicht überleben.

Furchen mit Getreide füllen sich mit trockenem Boden und fügen auch Torf und Humus hinzu. Wenn der Schnee fällt, skizzieren Sie ihn. Das Negative bei dieser Methode ist, dass Karotten, die vor dem Winter gepflanzt werden und eine frühe Ernte erhalten, nicht lange gelagert werden können. Aber den ganzen Sommer über steht frisches Gemüse auf dem Tisch.

Karotten gehören zu den obligatorischen Gemüsesorten, die auf Haushaltsgrundstücken angebaut werden. Die Samenkeimung ohne Vorarbeiten dauert bis zu 2-3 Wochen. Ob die Möhrenkerne vor dem Pflanzen eingeweicht werden müssen, um diesen Vorgang zu beschleunigen, muss der Eigentümer entschieden werden. Wählen Sie auch die geeignete Methode, um sie auf Ihre Betten anzuwenden.

Die Ernte kann aus verschiedenen, vom Gärtner unabhängigen Gründen schlecht ausfallen:

  • Wetterbedingungen;
  • erschöpfter Boden;
  • minderwertige Samen;
  • Mangel an Pflanzenernährung.

Trotz dieser Faktoren können Sie auch unter solchen Bedingungen eine großartige Ernte erzielen! Unsere Leser nutzen erfolgreich die Methode, mit der Sie den Ertrag Ihrer Website um ein Vielfaches steigern können! Weiter lesen…

Wie man Karotten pflanzt, um schnell aufzusteigen? Empfehlungen

Samen verschiedener Pflanzen sprießen mit unterschiedlicher Geschwindigkeit, zum Beispiel Ringelblumen, die drei Tage nach der Aussaat aus dem Boden geschossen werden. Je nach Temperatur und Bodenfeuchtigkeit kann der Aufstieg der Tomaten 3-7 Tage dauern. Paprika keimen etwa 10 Tage.

Aber Möhrentriebe müssen bis zu mehreren Wochen warten, ohne zu bezweifeln, dass sie jemals auftauchen.

In diesem Artikel werden wir untersuchen, wie Karotten schnell wachsen und wie die Keimung von Samen beschleunigt werden kann. Dabei geht es nicht nur um die Behandlung der Samen selbst, sondern auch um die Implementierung des gesamten Komplexes der erforderlichen agrartechnischen Techniken:

  • Die Wahl des Landeplatzes.
  • Bodenvorbereitung.
  • Verwendung des optimalen Landemusters.
  • Optimierung von Bodentemperatur und -feuchtigkeit.

Die ersten Triebe von Möhren. Die ersten Triebe beginnen 10-30 Tage nach der Aussaat durchzubrechen

Landauswahl für die Aussaat

Bei der Wahl des Aussaatortes für Möhren ist zu berücksichtigen, dass schwerer Lehm nicht geeignet ist, im Gegenteil, dass leichter Boden mit genügend Sand in seiner Zusammensetzung ideal ist.

Die Keimgeschwindigkeit hängt auch von der Erhitzung des Bodens ab, daher sollten Sie für das Pflanzen von Karotten Bereiche wählen, die gut von der Sonne beleuchtet sind, und das Land sollte nicht zu trocken sein, da die Pflanze sonst möglicherweise nicht aufgehen kann, bis sie ausreichend Wasser erhält.

Wie bei den Vorgängern eignen sich solche Kulturen am besten für diesen Zweck:

Nach ihnen stellt sich die größte Ernte von schönen gesunden Wurzelfrüchten heraus.

Vorbereitung des Bodens zum Anpflanzen von Karotten

Für den Anbau von Möhren wird fruchtbarer, kultivierter Boden benötigt, dessen Aufbereitung im Herbst beginnen soll - düngen und graben. Die Pflanze reagiert positiv auf die Einführung der folgenden Düngemittel:

Das Einbringen von Trockenasche in den Boden wird zum Auflockern des Bodens und zur Beschleunigung des Samenwachstums verwendet. Asche neutralisiert saure Böden. Die Asche sollte nicht im Freien, sondern an einem trockenen Ort gelagert werden.

Tipp 1: Machen Sie sich nicht mit dem Einbringen von Stickstoffdüngern einverstanden, da dies zur Mast der Pflanzen führen und die Qualität der Wurzelfrüchte sowie die Pflanzenimmunität beeinträchtigen kann.

Für Karottensamen ist ihre hochwertige Haftung auf dem Boden von großer Bedeutung, für die der Boden nach dem Pflanzen in Reihen verdichtet werden sollte, wobei eine etwa 10 mm dicke Schicht loser Erde (vorzugsweise Torf oder Sand) darüber gegossen werden sollte.

Das optimale Schema zum Anpflanzen von Karotten

Die Breite des Ganges hängt von der Art der Bearbeitung der Betten ab. Wenn mit einem Trichter gejätet und gelockert werden soll, können die Reihen in einem Abstand von 20 cm oder mehr aufgestellt werden. Und wenn zu diesem Zweck der Motoblock verwendet wird, sollte die Gangbreite mindestens 60 oder sogar 70 cm betragen.

Tipp 2 Wenn Sie Karottensamen in die Furchen säen, können Sie die Erde auf ihrem Boden desinfizieren, indem Sie sie mit einer rosafarbenen Lösung von Kaliumpermanganat aus einer Gießkanne gießen. Diese Manipulation wird nicht nur die meisten Krankheitserreger töten, sondern auch einige Schädlinge abschrecken.

Es ist wünschenswert, zwischen den einzelnen Karottensamen einen Abstand von mindestens anderthalb Zentimetern einzuhalten. Nach der Aussaat sollten die mit losem Material gemulchten Reihen mit Wasser gegossen werden (es sollte nicht kalt sein).

Das optimale Pflanzschema für Karotten ist 20 cm zwischen den Reihen und der Abstand zwischen den Samen in einer Reihe beträgt 1,5-3 cm.

Erstellen Sie ein geeignetes Mikroklima in der Dicke des Bodens

Möhrensamen für die Keimung sollten eine ausreichende Menge an Feuchtigkeit im Boden erhalten. Wenn der Boden jedoch übergetrocknet ist, muss er gegossen und anschließend mit einer Kunststofffolie abgedeckt werden. Diese Maßnahme erzeugt einen Treibhauseffekt und ist auch bei kaltem Wetter notwendig.

Am besten eignet sich hierfür eine hochwertige lichtstabilisierte Polyethylenfolie mit ausreichend großer Dicke (100-150 µm).

Es sollte auf niedrige Bögen oder Stämme gelegt werden, die entlang der Gänge liegen, so dass zwischen dem Polymer und dem Boden ein Abstand von 120 mm besteht.

Die Kanten sollten ordnungsgemäß befestigt werden, beispielsweise auf Prikopat-Boden, damit ausreichend starke Frühlingswinde den Schutz nicht auf die Kronen von Bäumen in der Nähe übertragen.

Es ist wichtig, den Zeitpunkt des Auflaufens der Triebe nicht zu verpassen (in der Regel dauert es eine Woche ab dem Auflegen des Polyethylens, bis der Großteil der Samen heranwächst). Wenn danach das Bett bedeckt bleibt, dehnen sich die Sprossen aus und die Pflanzen werden geschwächt oder sterben sogar ab.

Samenkriterien

Bei der Auswahl der Karottensamen werden bevorzugt in Zonen aufgeteilte Samen (für die Bedingungen der Region zubereitet) verwendet.

Bei der Aussaat von Karotten ist nicht nur die spezielle Aufbereitung der Samen, sondern auch deren Qualität von großer Bedeutung. Garantiert gutes, gesundes und starkes Saatgut erhalten Sie nur in Geschäften, die den Produzenten gehören, oder als deren exklusiver Vertreiber.

Praktisch jede bekannte Saatgutmarke produziert viele verschiedene Karottensorten, von denen die meisten zu vier Hauptsorten gehören, deren Merkmale in der Tabelle aufgeführt sind:

Wie aus der Tabelle hervorgeht, eignen sich die Möhren der Sorten Nantes und Geranda zum Erhalt der frühesten Triebe und Ernten. Außerdem sollten Sie nach Ihren eigenen Vorlieben die frühesten Sorten auswählen und jeweils ein wenig kaufen.

Es sollte daran erinnert werden, dass gesunde Samen eine einheitliche, fleckenfreie, farbige und nicht beschädigte Oberfläche haben sollten.

Regeln für die Lagerung von Möhrensamen

Sämereien haben eine begrenzte Haltbarkeit und Karotten sind keine Ausnahme. Für dieses Gemüse beträgt die Haltbarkeit des Samens 2 - 3 Jahre. Bei der Lagerung sind folgende Regeln zu beachten:

  • Die Samen müssen in Sackleinen oder Papier verpackt sein.
  • Die Temperatur in dem Raum, in dem sie gelagert werden, sollte + 17 ° C nicht überschreiten und 0 ° C nicht unterschreiten, damit das Saatgut nicht peremerziert.
  • Die Luftfeuchtigkeit sollte nicht mehr als 50% betragen, da die Samen in feuchter Umgebung keimen oder schimmeln können.

Anregung des Samenwachstums

Der modernste Weg, um frühe Möhrensprosse zu erhalten, ist das Einweichen der Samen in Lösungen von speziellen Substanzen - Stimulanzien für das Wachstum und die Entwicklung der Pflanzen. Sie verbessern die Keimung von sowohl gesunden als auch schwachen Samen, erhöhen die Energie ihrer Keimung und verkürzen die Zeit von der Aussaat bis zum Auftreten von gütlichen Trieben.

Die Zusammensetzung und Eigenschaften einiger dieser Medikamente enthält die folgende Tabelle:

Physikalische Methoden zur Beschleunigung der Samenkeimung

Die Aussaat von unvorbereiteten Samen auch in feuchtem Land erlaubt es nicht, früh genug Triebe zu bekommen. Um den Prozess zu beschleunigen, stehen eine Reihe physikalischer Methoden zur Verfügung, von denen die folgenden am häufigsten verwendet werden:

  • Die Samen auf einer Serviette einweichen.
  • "Karotten in der Tasche."
  • Saatgut für den Winter.

Nun zu jedem von ihnen im Detail.

Samen auf einer Serviette einweichen

Diese Methode wird am häufigsten von Gärtnern angewendet und ermöglicht es Ihnen, frühzeitig freundliche und dichte Zugänge zu erzielen. Die Essenz des Ichs besteht darin, die Samen auf ein mit Wasser bei Raumtemperatur angefeuchtetes Tuch zu legen.

Die Lufttemperatur in dem Raum, in dem das Einweichen durchgeführt wird, sollte im Bereich von + 23 ° C bis + 24 ° C liegen.

Im Durchschnitt beginnen die Samen am dritten Tag des Einweichens zu keimen, währenddessen ist es notwendig, die Serviette feucht zu halten.

"Karotten in einer Tasche"

Diese Methode ist komplizierter:

  • Wenn das erste Auftauen auftritt, sollten Sie ein Loch mit einer Tiefe von einem Bajonett einer Schaufel graben.
  • Das Saatgut wird in eine Tüte Leinen gelegt.
  • Das Paket wird mit Wasser angefeuchtet, in eine vorbereitete Grube gelegt, mit Erde bedeckt und mit Schnee bedeckt.
  • Anstelle der Grube ist ein Etikett angebracht.
  • Nach 10 - 12 Tagen werden die Samen eingelegt und danach entfernt.
  • Keimende Samen werden mit einer kleinen Menge trockenem Flusssand vermischt und auf einem Bett auf der Bodenoberfläche verteilt.
  • Produzierter flacher Eggenbereich.
  • Das Bett ist mit einer Plastikfolie bedeckt.

Einheitliche Sämlinge erscheinen normalerweise nach 5 - 6 Tagen.

Podzimny Karottensaat

Diese Methode kann in Regionen angewendet werden, die durch milde, aber schneereiche Winter gekennzeichnet sind. Wo der Boden auch bei tiefer Schneedecke gefriert, ist es besser, die Technik nicht anzuwenden.

Die Aussaat von Podzimny bringt größere Früchte der Karotten. Es wird in der Regel im Oktober durchgeführt.

Zum Einpflanzen im Winter eignen sich Sorten wie: Dobrynya "Gavrish", Monastic "Gavrish", Krasa Maiden "Gavrish", F1 Nantik Resistaflay "Semko Junior", F1 Nantes Semko "Semko Junior", Pharao "Search", Children's Sweet "Aelita", F1 Unsere Nanny "Aelita", etc.

Die folgenden Sorten sind für die Aussaat von Haussorten im Winter geeignet:

  • Unvergleichlich.
  • Vitamin-6.
  • Nantes-5.
  • Shantane-2461 und einige andere.

Aufgrund der guten Frostbeständigkeit der Ernte können Sie diese Methode in verschiedenen Regionen auf kleinem Raum ausprobieren, da eine mögliche Rekordernte das Risiko abwirft.

Antworten auf aktuelle Fragen Gärtner

Frage Nr. 1: Wie können Sie Saatgut zu Hause mit erschwinglichen, erschwinglichen und sicheren Medikamenten desinfizieren?

Antwort: Die einfachste und kostengünstigste Methode zur Desinfektion von Karottensamen ist das Einweichen in eine hellrosa Kaliumpermanganatlösung.

Frage Nummer 2: Hat der Begriff Ausdünnung Karotten?

Antwort: Natürlich schon. Je früher dieser Vorgang durchgeführt wird, desto besser für die Anlage. Denn wenn es zu spät ist, können die Wurzelspitzen der restlichen Wurzelfrüchte abgerissen werden, was zu deren Verzweigung und zum Verlust der Präsentation führt.

Frage Nr. 3: Ich habe dieses Jahr Samen auf ein Band gepflanzt, und die Sämlinge haben sich als zu selten herausgestellt. Womit kann es verbunden werden?

Antwort: Wenn wir minderwertige Samen ausschließen, kann mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass der Grund die unebene Oberfläche des Bodens der Nut ist, in die das Band gelegt wurde. Aus diesem Grund waren nicht alle Samen in Kontakt mit dem Boden und keimten dementsprechend nicht alle.

Frage Nr. 4: Wie werden die Samen auf Keimung überprüft?

Antwort: Einen Monat vor der Aussaat wird ein Teil des Samens eingeweicht und in ein feuchtes Tuch gewickelt. Die Keimrate wird anhand des Prozentsatzes der gewachsenen Samen geschätzt.

Frage Nr. 5: Ist es möglich, die Samen zu Hause mit physikalischen Methoden zu desinfizieren?

Antwort: Ja, das kannst du. Die Samen können eine Viertelstunde in 52 ° C warmem Wasser erhitzt und dann 3 Minuten in kaltes Wasser getaucht werden. Danach werden die Samen leicht getrocknet und sofort in den Boden gesät.

Bewertungen von Gärtnern über Karottensorten

Irina Viktorovna: In diesem Jahr habe ich versucht, eine Art Karotte Shantane Royal anzubauen. Ich war sehr zufrieden mit meinem Kauf - die Samen lieferten freundschaftliche Triebe, bei dem gegenwärtig günstigen Wetter wuchsen ziemlich große Wurzelfrüchte, aber dank der Formmerkmale war es leicht, sie aus dem Boden herauszuziehen.

Ernste Gärtnerfehler beim Anbau von Karotten

Fehlernummer 1. In dem Bestreben, so früh wie möglich und eine gute Ernte zu erzielen, missbrauchen Gärtner häufig frischen Mist und bringen ihn vor der Aussaat in das Möhrenbeet. In diesem Fall funktioniert der Spruch "Sie werden den Brei nicht mit Öl verderben" jedoch nicht und die Karotten werden mit einem solchen Dressing schwach und es wird sich während der Lagerung schnell zersetzen.

Fehlernummer 2. Die Gärtner säen gekeimte Samen in trockenen Böden und warten vergeblich darauf, dass Sämlinge auftauchen. Zarte Sprossen, die nicht genug Feuchtigkeit bekommen, sterben schnell ab.

Fehlernummer 3. Gärtner lagern Samen manchmal in ungeheizten Räumen, vorausgesetzt, dass trockene Samen bei niedrigen Temperaturen keinen Schaden nehmen. Dies ist jedoch nicht der Fall, selbst trockene, nicht gekeimte Karottensamen können einfrieren und nicht keimen.

Fehlernummer 4. Unzureichende Bodenfeuchtigkeit bei der Aussaat der überzogenen Karottensamen. Damit die dicke Düngemittelhülle das Saatgut aufnimmt und der Spross durchbricht, muss der Boden zunächst feucht sein und Sie dürfen dann nicht vergessen, den Garten gut zu gießen.

Fehlernummer 5. Viele Gärtner glauben, dass Karottensamen unter günstigen Bedingungen im Laufe der Jahre nicht an Qualität verlieren. Leider ist es nicht. Sämaterial dieser Kultur behält seine Eigenschaften für zwei, maximal drei Jahre.

Bewerten Sie die Qualität des Artikels. Wir wollen besser für Sie sein:

Wie man im Frühling Karotten sät

Karotten gehören zu den Hauptgemüsen, sie werden in fast jedem Garten angebaut und ausnahmslos von allen Hausfrauen für die Zubereitung aller Arten von Vitamingerichten und -getränken verwendet. In diesem Artikel werden verschiedene Aspekte des Anbaus einer guten Karottenernte im Detail behandelt: angefangen bei der Vorbereitung der Aussaat bis hin zur Lagerung für die Lagerung.

Wie man Karotten sät, um schnell aufzusteigen

Möhrensamen werden mit ätherischen Ölen überzogen, die das Kreischen der Samen verlangsamen. Um die Keimung zu beschleunigen, müssen die ätherischen Öle aus den Samen gewaschen werden.

Verarbeitung mit heißem Wasser - Damit die Möhre nach der Aussaat schnell aufgeht, wird empfohlen, die auf 60 ° C erhitzten Samen zunächst eine Stunde mit Wasser zu gießen. Auf diese Weise behandelt, wachsen die Samen viel schneller und freundlicher als die unbehandelten.

Schichtung - Ein weiterer Weg, um freundlicher zu schießen. Die Samen werden in einen Leinensack gegeben. Sobald die Erde etwa 10 Tage vor dem voraussichtlichen Saatdatum der Karotten aufzutauen beginnt, bohren sie ein Loch in ein Spatenbajonett, legen einen Beutel mit Samen hinein, bedecken ihn mit Erde und markieren die Stelle. Nach 10 Tagen wird der Beutel eingegraben und die bereits eingenisteten Samen in den Boden gesät.

Wie man Karotten sät, um nicht auszudünnen

Wenn Sie unsere Gärtner und Gärtnerinnen fragen, was sie am ungeliebtesten im Garten machen - vielleicht antworten viele ohne zu zögern: "Die Möhre ausdünnen." Das Ausdünnen von Karotten kostet in der Tat mehr Zeit und Mühe als das gemeinsame Säen und Putzen. Die Samen der Karotten sind klein, mehr als tausend für 2 Gramm.

Eine Tüte Karottensamen kann den gesamten Garten besäen, aber tatsächlich stellt sich heraus, dass sie nur ein paar Reihen „gestreckt“ sind, und dass Sie sie dann herausziehen müssen, wenn Sie 9/10 Sprosse ausdünnen. Um dies zu verhindern, wurden verschiedene Arten der Möhrensaat erfunden, mit denen wir entweder gar nicht oder viel weniger ausdünnen können.

  • Karottensamen mit Sand mischen - Mischen Sie einen halben Eimer trockenen Flusssand mit 1 EL. l Karottensamen und säen die resultierende Mischung. Diese Methode ermöglicht es, dünnere Triebe zu erzielen und die Ausdünnung auf ein Minimum zu reduzieren.
  • Karottensamen mit Paste mischen - Das Prinzip ist dasselbe wie bei der ersten Methode, aber anstelle von losem Sand wird eine viskose Flüssigkeit verwendet - Paste. Um 1 Liter Paste zuzubereiten, sollten Sie 4 Teelöffel Mehl oder Stärke in einem Liter kochendem Wasser auflösen und diese nach und nach unter ständigem Rühren darüber streuen, damit sich keine Klumpen bilden. Zwei-Gramm-Beutel mit Samen (1 Teelöffel ohne Deckel) in einen auf 60 ° C abgekühlten Liter Paste gießen und gründlich mischen. Aussaat mit einer Plastikflasche mit einer Papille oder einer Ketchupflasche oder einer normalen Plastikflasche mit einem Loch im Deckel mit einem Durchmesser von ca. 2 mm (Sie können den entsprechenden Durchmesser experimentell bestimmen). Dieses Verfahren ermöglicht auch eine bessere Dosierung von Ernten und eine geringere Verdünnung von Karottensämlingen.
  • Das Säen von Karotten auf Toilettenpapier ist vielleicht die einzige Möglichkeit, GÄRTEN ABSOLUT NICHT NUR ZU SCHNEIDEN. Richtig, Sie müssen auf eine gute Keimung der Samen achten - sonst laufen Sie Gefahr, spärlich statt verdickter Triebe zu sein. Es lohnt sich, sich mit dieser Methode näher zu befassen, da sie vielen, vielen Gärtnern das Leben erheblich erleichtert.

Kochpaste in einer Menge von 1 Tasse kochendem Wasser für 1 Teelöffel (mit Deckel) Mehl oder Stärke.

Samen gießen eine dünne Schicht aus.

Wir wickeln ca. 50 cm Toilettenpapier ab.

Wir tauchen das Streichholz in die abgekühlte Paste und fangen den Samen auf.

Wir übertragen den Samen mit einem Tropfen Paste auf das Papier.

In einem Abstand von 4-6 cm legen wir auf die gleiche Weise die folgenden und alle nachfolgenden Samen.

Für die Genauigkeit können Sie sich sogar mit einem Lineal bewaffnen.

Wenn Sie ungefähr 10 Samen einfügen, falten Sie das Papier der Länge nach in zwei Hälften und falten Sie es.

Dann noch 50 cm abwickeln und weiterarbeiten, bis das Papier ausgeht... oder die Samen... oder... Geduld.

Wenn wir jedoch alle Witze verwerfen, ist diese Methode trotz der offensichtlichen Komplexität weniger zeitaufwändig als das Ausdünnen. Und Sie werden die Samen in einem warmen Raum auf Papier kleben und an langen, trüben Winterabenden an einem Tisch vor dem Fernseher sitzen.

Es dauert ungefähr 2 bis 3 Minuten, um einen Meter eines solchen Bandes vorzubereiten, aber Sie benötigen nicht so viele dieser Meter.

Auf diese Weise vorbereitete Saatbänder werden bis zur Aussaat in Papiertüten oder Plastikbehältern entfernt, ohne dass eine Vielzahl von Karotten vorsigniert werden muss.

Wenn es Zeit für die Aussaat ist, reicht es aus, nur die Rolle in der Furche zu entfalten, an einigen Stellen mit Erde besprenkelt, damit das Papier nicht vom Wind weggeweht wird, und dann einzuschlafen, wie bei normalen Feldfrüchten.

Wir haben Karotten zwischen den Reihen der Winterzwiebeln gepflanzt. Weitere Informationen zu dieser Pflanzmethode finden Sie weiter unten.

Wann und wie Karotten im Frühjahr säen

Der Boden zum Anpflanzen von Karotten sollte fruchtbar, locker, atmungsaktiv und ohne stehende Feuchtigkeit sein - in diesem Fall wachsen die Wurzeln lang, gleichmäßig und glatt. Er mag keine Karotten aus schwerem Ton, übermäßiges Gießen sowie frischen Mist - in diesen Fällen sind die Wurzeln kurz, verdreht und verzweigt.

Karotten werden unter den ersten im Garten gesät, da sie bei einer Temperatur von 3 ° C aufsteigen können und die Sämlinge Frösten bis zu -3 ° C standhalten. Sobald sich also relativ warmes Wetter eingestellt hat und der Boden austrocknet, kann bereits gesät werden. Je nach Gelände und Wetterbedingungen kann es Mitte März bis April sein.

Die zu diesem Zeitpunkt gesäten Karotten fangen die aufgetaute Frühlingsfeuchtigkeit auf, wachsen früher als das Unkraut und können bereits von Juni bis Juli verzehrt werden.

Für eine spätere Langzeitlagerung wird empfohlen, etwas später (von April bis Mai) zu säen. Möglicherweise ist zu diesem Zeitpunkt nicht genügend Feuchtigkeit im Boden vorhanden, daher müssen Sie die Pflanzen möglicherweise reichlich gießen.

Sie können Karotten in Reihen säen, wobei zwischen den Reihen ein Abstand von 15 - 20 cm und zwischen den Pflanzen in einer Reihe ein Abstand von ca. 5 cm eingehalten wird. Sie können auch mit Bändern oder Beeten säen, um eine Pflanzdichte von etwa 10 bis 10 cm zu gewährleisten.

Was können Sie Karotten auf dem gleichen Bett pflanzen

Karotten können in Mischkultur gezüchtet werden. Das kombinierte Anpflanzen von Möhren mit geeigneten "Nachbarn" schadet der zukünftigen Ernte nicht nur, sondern schützt sie auch vor bestimmten Schädlingen. Und in der gleichen Region erhalten Sie statt einer Ernte zwei, drei oder noch mehr Ernten!

Ein Beispiel für eine kombinierte Bepflanzung sind Karotten und Zwiebeln: Karotten vertreiben Zwiebelfliegen von Zwiebeln und Karottenzwiebeln von Karotten. Sie hemmen jedoch in keiner Weise das gegenseitige Wachstum.

Zusätzlich kann die Bepflanzung mit Rettich verdichtet werden. Gleichzeitig mit Karotten gesät (Sie können sogar in der gleichen Reihe), gibt der Rettich einen Monat später die Fläche frei und die Karotten wachsen weiter.

Kopfsalat verträgt sich auch gut mit Karotten und kann in Kombination gepflanzt werden.

Nach der Ernte von Rettich und Salat können Tomatensämlinge eine freie Stelle einnehmen - sie beeinträchtigen weder Karotten noch Zwiebeln, die übrigens auch bald geerntet werden müssen.

Schlechte Nachbarn für Karotten - Kohl, Bohnen, Dill.

Wie man sich um Karotten kümmert, um eine gute Ernte zu haben

Die Karotten wurden gesät, sie ist aufgegangen - jetzt müssen Sie nicht mehr im Bett herumlaufen, um den maximalen Ertrag der Wurzel zu erzielen.

Wenn die Pflanzen dünner werden müssen, fahren Sie sofort nach dem Auftreten von zwei bis vier echten Blättern damit fort. Dann bekommen die übrigen Pflanzen mehr Nährstoffe und entwickeln sich besser. Der optimale Abstand zwischen den Wurzeln in einer Reihe - 5 cm.

Karotten gießen gerne, reagieren gut auf sie, vor allem in den ersten Monaten, wenn die Pflanzen noch an Kraft gewinnen. Aber übertreiben Sie es nicht mit Wasser, Stagnation des Wassers hat den gegenteiligen Effekt: Wurzeln beginnen sich zu verzweigen, anstatt gerade nach unten zu wachsen.

Um die Menge an Bewässerung und Unkraut zu reduzieren, mulchen Sie zwischen den Reihen.

Stroh, Blätter, zerkleinertes Gras, Gründüngung und Unkraut ohne Samen schützen die Oberfläche des Bodens vor der sengenden Sonne, verringern die Verdunstung, verhindern die Bildung von Krusten und Unkräutern, bieten Schutz für verschiedene Mikroorganismen und zersetzen sich allmählich und versorgen den Boden mit wichtigen Nährstoffen.

Wenn der Boden mit Mulch bedeckt ist, muss der Reihenabstand regelmäßig gelockert und das Unkraut parallel entfernt werden.

Andere Pflegekarotten werden möglicherweise nicht benötigt. Diese Wurzel hat eine lange Vegetationsperiode, in der es ihr gelingt, die notwendige Menge an Nährstoffen und Feuchtigkeit aus dem Boden zu holen. Lassen Sie sich nicht zu sehr von zusätzlichen Nahrungsmitteln mitreißen - der Boden für Karotten sollte ein Jahr zuvor vorbereitet werden, wobei Humus und Kompost unter den Vorgängern eingeführt werden sollten.

Wann Karotten aus dem Garten zur Aufbewahrung entfernen

Machen Sie sofort eine Reservierung, dass spät reifende Karotten für die Langzeitlagerung geeignet sind. Die frühe Möhre wird im Sommer-Herbst angebaut und ist für die Lagerung im Winter ungeeignet.

Spät reifende Karotten werden in der Regel Ende September bis Oktober geerntet, ohne auf den Frost zu warten. Obwohl Karotten und frostbeständig, nimmt die Aufbewahrung nach dem Frost erheblich ab. Für die Ernte ist es ratsam, einen trockenen, schönen Tag zu wählen, während es wünschenswert ist, dass in der Woche davor kein Regen fällt und die Erde nicht an den Wurzelfrüchten haftet.

Um die Möhre nicht zu beschädigen, wird sie leicht untergraben und erst dann für die Bodendecke aus dem Boden gezogen und im Garten gefaltet. Schütteln Sie dann vorsichtig den Boden ab (reinigen Sie ihn mit Handschuhen) und schneiden Sie die Spitzen mit einem scharfen Messer ab. Lassen Sie dabei 2 - 5 mm Abstand vom Boden. Danach können die Wurzeln auf eine der beliebtesten Arten langfristig gelagert werden.

Die Methode, Karotten im Sand zu lagern, ist allgemein bekannt, aber nur wenige Menschen wissen, wie man Karotten in trockenen Nussblättern lagert.

Um die Möhre bis zum Frühjahr aufzubewahren, legen Sie sie schichtweise in Kisten, wobei Sie zwischen den einzelnen Schichten trockener Nussblätter wechseln. Karotten, die auf diese Weise gelagert werden, sehen im Frühjahr wie frisch geerntet aus. Und wenn Wurzelfrüchte anfangen, sich zu verschlechtern, wird die Fäule dank der Blätter nicht an die Nachbarn in der Kiste weitergegeben.

Im Prinzip sind dies die Hauptnuancen des Karottenanbaus. Es wird Fragen geben - fragen, wir werden antworten. Sie können auch Ihre Erfahrungen mit dem Anbau von Möhren mit den Lesern der Website teilen.

http://agronomwiki.ru/kak-pravilno-seyat-morkov-chtoby-ona-bystro-vzoshla.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen