Kräuter

Beim Pflanzen von Petuniensämlingen im Freiland

Viele Menschen ziehen es vor, in ihrem Ferienhaus zu entspannen, wenn es eines gibt. Neben dem Anbau von Gemüse und Obst im Land beschäftigen sich viele mit Landschaftsgestaltung und Territorialgestaltung. Die beliebteste Blume zum Dekorieren eines Gartenbeets ist die Petunie.

Die Zeit der Landung der Petunie im Freiland

Für erfahrene Gärtner ist dies eine sehr rücksichtslose Tätigkeit, die nicht nur Freude bereitet, sondern auch eine ganze Menge gesunder und ausgewachsener Sämlinge in verschiedenen Farben und Sorten.

Die übliche Zeit zum Einpflanzen einer Petunie ist auf den Zeitraum von Ende Februar bis Anfang März begrenzt. Unter günstigen Bedingungen erhalten Sie im Mai fertige Setzlinge und können Anfang Mai im Frühjahr auf Beeten pflanzen. Manchmal werden Setzlinge mit Knospen oder Blüten gepflanzt, aber eine Massenblüte sollte von Mitte Juni bis Ende September erwartet werden.

Es ist möglich, die bedingten Daten für die Landung von Petunien unter Berücksichtigung der folgenden Positionen zu berechnen:

  • Aussaatzeit des Saatguts;
  • Die Entstehungszeit der Triebe;
  • Pflanzenwachstum und -entwicklung;
  • Bereitschaft von Blumensämlingen zum Umpflanzen in offenen Boden.

Wenn Sie Samen kaufen, sollten Sie nicht alles kaufen, was Sie anlockt. Schauen Sie sich um und lesen Sie die Anmerkungen zu jeder Sorte. In der Regel finden Sie auf jeder Packung nützliche Informationen. Petunie unterscheidet sich nicht nur in der Farbe oder Form der Blüten, sondern auch in der Art und Form des Stiels. Es gibt aufrechte Sorten, und es gibt kriechende oder kaskadierende. Die Auswahl sollte unter Berücksichtigung aller Anforderungen und Parameter erfolgen.

Bei der Berechnung der Saatdaten sollten Sie andere Punkte berücksichtigen:

  • Wählen Sie die Samen der gewünschten Sorten aus;
  • Bereiten Sie die Bodenkapazität vor;
  • Sprinkler für Bewässerung und andere Werkzeuge.

Seien Sie vor allem geduldig und optimistisch sowie zuversichtlich, dass alles klappen wird.

Agrotechnik

Es ist ganz einfach, Petunien in den Boden zu pflanzen. Das erste, was Sie brauchen, um die Website oder das Blumenbeet zu düngen. Der Boden muss fruchtbar und mit allen für das Wachstum notwendigen Elementen gesättigt sein.

Boden muss graben, Torf und Humus machen. Auf diese Weise versorgen Sie die Petunie über die gesamte Wachstumsphase mit organischem Material. Petunia liebt Boden mit neutraler Säure. Wenn dein Land sauer ist, musst du ihm Kalk hinzufügen. Bei der Standortwahl sollte sandigen oder lehmigen Böden Vorrang eingeräumt werden.

Das Pflanzschema für Petunien hängt von der Sorte ab. Bei einer Sorte mit großen Blüten werden die Pflanzen in einem Abstand von mindestens 25 Zentimetern voneinander gepflanzt. Wenn die Sorte mit kleinen Blüten blüht, kann sie in einem Abstand von 15-20 Zentimetern voneinander gepflanzt werden.

Der Transplantationsprozess selbst ist sehr einfach. Zuerst ein kleines Loch im gewünschten Abstand graben, die Pflanze vorsichtig aus der Tasse nehmen, in das Loch legen und begraben. Achten Sie besonders darauf, die Wurzeln nicht zu beschädigen.

Pflege einer Petunie im Freiland

Regelmäßiges Sprühen

Wenn es ein heißer Sommer ist, müssen Sie zweimal täglich sprühen. Dank dessen blüht die Petunie üppig und flauschig.

Richtige Bewässerung

Es sollte moderat und gleichzeitig häufig sein. Sie können nicht Wasser auf die Pflanze selbst gießen, es wird streng unter der Wurzel gewässert. Bei Regenwetter ist es besser, die Petunien abzudecken, oder, wenn es sich um eine Topfpflanze handelt, sie ins Haus zu bringen.

Top Dressing

Der Boden wird einmal pro Woche gedüngt, aber gleichzeitig müssen Wurzel und Extrawurzelfutter abwechseln. Petunia liebt Kalidünger und Bio. Die Deckung erfolgt über die gesamte Blütezeit.

Behandlung mit speziellen Präparaten

Zum Beispiel Wachstumsförderer oder Mittel zur Verbesserung der Blüte.
Daher haben wir die Sämlingsmethode für das Züchten von Petunien gründlich überprüft, aber die erfahrensten Gärtner erzielen eine hervorragende Blüte- und Samenmethode, dh sie säen die Samen sofort im Freiland.

Dies geschieht in den letzten Tagen des Monats Mai. Der Boden muss vorher gelockert und gefüttert werden. Samen im Boden gehen nicht tief, sondern nur leicht mit Erde bestreut. Rammen oder Quetschen ist strengstens untersagt. Eine solche Pflanze wird später blühen als die, die zwei Wochen lang in einer Sämlingsform gepflanzt wurde. Aber in den zwanziger Jahren des Juni erhielt das Gartenblumenbeet neue Farbe.

Viele Gärtner bemerken, dass in den Blumenbeeten, in denen letztes Jahr eine Petunie gepflanzt wurde, selbst neue Pflanzen sprießen. Dies kann durchaus im Blumenbeet passieren, das schlecht perekapali ist. Dies legt jedoch erneut nahe, dass Petunien leicht aus Sonnenblumenkernen und sogar ohne Einpflanzen von Sämlingen gezogen werden können. Selbst der unerfahrenste Gärtner kann mit der Pflege einer Pflanze umgehen. Darüber hinaus belohnt ihn die Petunie mit einer üppigen, farbenfrohen und ungewöhnlichen Blüte, die jedes Sommerhaus oder Gartenblumenbeet schmückt.

http://prosorta.ru/kogda-vysazhivat-rassadu-petunii-v-ot/

Petunien in die "Schnecke" pflanzen

Die Schnecke ist eine der Möglichkeiten, Samen für Setzlinge zu pflanzen. Er erschien vor kurzem, aber viele Gärtner und Blumenzüchter konnten es zu schätzen wissen. Diese Methode ist ideal für kapriziöse Pflanzen, die empfindlich auf äußere Einflüsse und auf den Pflückvorgang reagieren. Diese Pflanzen umfassen Petunien.

Vor- und Nachteile

Das Einpflanzen von Petuniensamen in die "Schnecke" hat folgende Vorteile.

  • Unter solchen Bedingungen können sich Sämlinge entwickeln, bis sie unter Umgehung des Ernteprozesses an ihren festen Platz verpflanzt werden.
  • Pflanzenwurzeln sind trotz der Tatsache, dass die allgemeine Pflanzung verwendet wird, fast nicht miteinander verflochten.
  • Das Entfernen der Pflanze für eine spätere Transplantation ist sehr bequem. Dazu einfach die "Schnecke" abwickeln.
  • "Schnecke" nimmt wenig Platz ein, insbesondere im Vergleich zu vielen Bechern bei einer Einzellandung.
  • Diese Methode bietet eine gute Keimfähigkeit.
  • Pflegeleicht für Setzlinge.

Die Nachteile des Pflanzens von Petuniensamen in die "Schnecke" haben auch:

  • Eine zu dicke Bepflanzung kann zum Verlust von Sonnenlicht durch jede der Pflanzen beitragen.
  • Es besteht die Gefahr, dass sich ein schwaches Wurzelsystem entwickelt und Sämlinge herausgezogen werden.

Materialien und Werkzeuge zur Herstellung von Schnecken

  • Schaumsubstrat, das üblicherweise beim Verlegen von Laminat verwendet wird;
  • Klopapier;
  • mit Wasser besprühen;
  • Petunienblumensamen;
  • Schere;
  • Kaugummi oder Seil zum Befestigen der "Schnecke";
  • Beschriftungsaufkleber;
  • Boden

Landedaten

Der Zeitpunkt der Aussaat von Petunien für Setzlinge variiert je nach Region, da die klimatischen Bedingungen in verschiedenen Teilen unseres Landes sehr unterschiedlich sind. Sie müssen sich auf den Zeitpunkt des Pflanzens von Petuniensämlingen im Freiland und den Zeitpunkt des Wachstums von Sämlingen konzentrieren. In Straßenbedingungen von Petunien sind der erwärmte Boden, lange Tageslichtstunden und die Abwesenheit von Frost notwendig. Normalerweise beginnt eine solche Periode Mitte Mai und in den südlichen Regionen 2-3 Wochen früher.

In diesem Zusammenhang sollte die Aussaat von Petuniensamen für Sämlinge in Schnecken im Februar oder März erfolgen.

Die Aussaat von Saatgut für Setzlinge ist im Januar gestattet, jedoch nur in besonders sonnigen Regionen. In diesem Fall sind jedoch zusätzliche Beleuchtungslampen erforderlich, da der Lichttag für die normale Keimlingsentwicklung noch sehr kurz ist.

Bodenvorbereitung

Verwenden Sie zur Aussaat von Petunien eine Mischung aus Gartenerde, Humus und Sand. Ungefähre Proportionen 1: 1: 2. Eine leichte Abweichung von den Proportionen ist zulässig, der Schwerpunkt liegt auf der Lockerheit und Leichtigkeit des Untergrundes. Alle Zutaten werden gleichmäßig gemischt und bei Bedarf leicht mit Wasser angefeuchtet.

Verwenden Sie Vermiculit - ein Mineral mit einer Schichtstruktur und einer hohen Saugfähigkeit - auch im Boden für die Aussaat von Saatgut. Es sättigt den Boden mit für die Pflanzenernährung notwendigen Mineralien und spendet bei Bedarf Feuchtigkeit.

Wenn Sie eine Petunie in Vermiculit anpflanzen, kann es ratsam sein, einen Teil davon für Setzlinge in den Boden zu geben. Der Boden wird lockerer und trocknet langsamer.

Samen in eine große "Schnecke" einpflanzen

Der Landealgorithmus sieht so aus.

  1. Aus dem Untergrund wird mit einer Schere eine Schere ausgeschnitten, deren Breite der Breite des verwendeten Toilettenpapiers entspricht und deren Länge etwa 25 cm beträgt.
  2. Dann wird über die gesamte Länge ein Klebeband aus Toilettenpapier auf das Substrat gelegt.
  3. Das Papier muss mit Wasser benetzt werden. Am bequemsten geht das mit einer Sprühflasche. Ist dies nicht der Fall, können Sie es vorsichtig aus einem Löffel schütten oder mit einer feuchten Bürste entfernen.
  4. Danach werden Petuniensamen auf das angefeuchtete Toilettenpapier gelegt. Der Abstand von der Oberkante der "Schnecke" bis zur Samenauslage sollte ca. 1 cm betragen, der Abstand zwischen den Samen muss mindestens 1-2 cm betragen.
  5. Dann wird der Boden in einer gleichmäßigen Schicht auf die Samen gelegt. Die optimale Dicke der Erdschicht beträgt 1 cm. Damit die Erde nicht herunterfällt und die Rolle bequem gefaltet werden konnte, ist der Boden leicht genagelt. Bei Bedarf wird der Boden benetzt.
  6. Eine zweite Schicht Toilettenpapier wird auf die Grundierung gelegt, die ebenfalls mit Wasser angefeuchtet ist.
  7. Der resultierende Mehrschichtaufbau wird aufgerollt und mit einem Gummiband oder Seil fixiert.
  8. Die Rolle wird umgedreht und so auf die Palette gelegt, dass sich die Samen näher an der Oberkante befinden.
  9. Von oben wird die "Schnecke" mit einer Tüte oder Plastikfolie abgedeckt.

Das Einpflanzen von Samen in eine kleine "Schnecke" ist fast dasselbe wie das Einpflanzen in eine große. Der Unterschied besteht darin, dass für eine kleine Rolle kleine Stücke eines Substrats mit einer Größe von 10 × 10 cm entnommen werden. Normalerweise ist es möglich, mehrere Samen in eine solche Cochlea zu pflanzen (von 2 bis 5). Die entstandenen Minischnecken werden auf eine gemeinsame Palette gestellt.

Sämlingspflege

Mit Beginn der Aussaat wird der Beutel oder die Folie entfernt. Das Tablett mit der "Schnecke" steht auf der Fensterbank. Es ist wünschenswert, dass es die Südseite war und die Sämlinge einen vollen Teil des Sonnenlichts erhielten. Um gesunde und kräftige Setzlinge zu züchten, wird bei Lichtmangel die Verwendung von Leuchtstofflampen und Phytolampen empfohlen.

Das Gießen der Sämlinge muss so erfolgen, dass sich keine Wassertropfen auf den Blättern ansammeln. Dies kann mit jedem Gerät mit dünner Nase, mit einer Pipette, einer Spritze ohne Nadel, Birne, Teelöffel oder durch ein Tablett erfolgen.

Wenn entschieden wird, die Keimlinge der Petunien aus der "Schnecke" in separate Gläser zu tauchen, sollte dies getan werden, wenn die Pflanzen 2-3 Paare von echten Blättern haben. Am Vorabend der Landung wird die "Schnecke" mit Wasser gut vergossen, damit die Sämlinge leicht daraus entnommen werden können. Vor dem Entfernen muss die Rolle ausgebracht werden.

Die Petunienfütterung beginnt im Stadium des Auftretens der ersten 3-4 echten Blätter. Wurde ein Tauchgang durchgeführt, erfolgt die Fütterung frühestens in einer Woche. Der erste, der stickstoffhaltige Dünger verwendet, und nach dem Beginn des aktiven Wachstums der Petunie - Kali. In Zukunft wechseln sie sich ab. Wenn die Keimlinge von Petunien eingeklemmt werden, bildet die Pflanze neue Triebe aus den Blattachseln. Infolgedessen wird die Petunie üppiger und voluminöser. Der Vorgang wird mit einer Schere oder einem Finger auf der Höhe des vierten bis fünften Blattes durchgeführt.

http://www.stroy-podskazka.ru/petuniya/posadka-v-ulitku/

Wann werden Petuniensetzlinge im Freiland oder im Topf gepflanzt?


Rose besitzt zu Recht den Titel "Königin" der Blumen, aber Petunie ist nicht die letzte im floralen "Schönheitswettbewerb". Sie wurde die "Königin" des Gartens genannt. Üppige Blumen in satten Farbtönen erfreuen und sorgen für ästhetischen Genuss. Es ist egal, wo die "Königin" zur Schau stellt: in hängenden Töpfen auf dem Balkon oder im Vorgarten. Die Hauptsache, dass Petunie gesund war. Dazu müssen Sie die Samen in einer bestimmten Zeit und in der vorbereiteten Erde säen. Ebenso wichtig für das zukünftige Wachstum und die Blüte ist die korrekte Landung. Alle Aktivitäten müssen technisch korrekt durchgeführt werden.

Petunia-Merkmale

Trotz der Tatsache, dass Petunien Stauden sind, werden sie als Einjährige gezüchtet. Spektakuläre Blumen schmücken den verrücktesten Balkon oder die graue Ecke des Gartens. Die Popularität der Pflanze hat sich aufgrund der erschwinglichen Farbenpracht und der Blühdauer verdient. Je nach Art der Blumen sind Frottee oder einfach.

Petunien lieben Wärme und Licht sehr. Sie sind trockenheitstolerant gegenüber der Sonne. An besonders heißen Tagen, an denen der Boden austrocknet, ist mäßiges Gießen erforderlich. Sandlehmboden wird bevorzugt, aber die Pflanze überlebt in jedem Land. Das schwierigste Verfahren bei der Kultivierung ist die Herstellung starker und gesunder Sämlinge. Schwache, zerbrechliche Büsche sterben auch bei richtiger Pflege.

Wie bereite ich Setzlinge vor?

Vor dem Einpflanzen der Samen müssen Sie die geeignete Sorte auswählen. Achten Sie nicht nur auf Farbe und Aussehen, sondern auch auf sortentypische Eigenschaften. Einige Arten vertragen keine Feuchtigkeit, andere leiden unter anhaltender Dürre. Moderne Hybriden haben keine Angst vor Frost, starkem Regen oder Böen. Dieser Typ umfasst Surfinia.

Der Anbau starker Setzlinge zum Anpflanzen im Freiland erfolgt in 4 Stufen.

    Auswahl der Samen. Achten Sie beim Kauf auf den Zeitpunkt der Herstellung. Je frischer die Samen sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie wachsen. Bevorzugen Sie regelmäßige anstatt überzogene Samen. Zum Anpflanzen passen Ampelnye-Sorten in die Kisten, und auf offenem Boden sehen Buschpetunien schöner aus. Sie können Samen im Februar-März säen.

TippWenn die Samen keimen, sollte der Behälter mit einem Deckel abgedeckt werden.

  • Richtige Aussaat. Sie können Petunien in speziellen länglichen Töpfen für Setzlinge oder in normalen Futterbehältern mit transparentem Deckel aussäen. Sie lassen Licht herein und schaffen Gewächshausbedingungen. Samen können nicht in den Boden eingegraben werden, sonst keimen sie nicht. Kleine Samen können mit einem Zahnstocher aufgenommen und in einen Behälter gegeben werden. Verwenden Sie für die Bepflanzung gesiebte Erde.
  • In einzelne Behälter umpflanzen. Die Pflückung erfolgt, nachdem der Sämling eine Höhe von ca. 5 cm erreicht hat. Der Begriff „Pflückung“ bezeichnet die Auswahl der stärksten Sprossen und das Umpflanzen in einzelne Tassen. Dies können spezielle Torfbecher oder gewöhnliche Joghurtbehälter sein. Wenn das Wurzelsystem wächst, können Sie die Sprossen in einen größeren Tank verpflanzen. Es ist richtig, dies in einem Monat zu tun, wenn der Sämling 4 Flugblätter freigibt.
  • Pflege vor dem Einpflanzen. Vor dem Keimen der Samen sollte die Temperatur nicht unter 23 Grad liegen. Nach der Ernte können Sie die jungen Triebe für die spätere Aussaat im Freiland „härten“: Nachts sollte die Temperatur über 15 Grad liegen, tagsüber mindestens 18. Vergessen Sie nicht, die Top-Dressings in Form komplexer Blumendünger zu verwenden.
  • Die gesamte Zeit, in der Petunien zu Hause aufwachsen, beträgt 2-3 Monate. In warmen Gegenden können die Setzlinge bis Mitte Mai im Garten gepflanzt oder in Hängetöpfe gestellt werden. In der mittleren Spur ist es wünschenswert, auf die zweite Juniwoche zu warten.

    Landung im Boden: Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung

    Landung im Boden - ein Schock für eine Pflanze, die unter Gewächshausbedingungen leidet. Vereinbaren Sie vor dem Pflanzen von Setzlingen eine Schulung für diese. 10 Tage vor dem Umpflanzen die Bewässerung der Pflanzen begrenzen. Nehmen Sie die Töpfe jeden Tag mit auf den großen, offenen Balkon. Lassen Sie sie 3 Tage vor der Transplantation „über Nacht“ an der frischen Luft. Wenn Sie zu Hause wohnen, stellen Sie die Töpfe draußen auf. Am Tag vor dem Pflanzen im Freiland können Sie die Beete vorbereiten.

    Wenn der pH-Wert des Bodens unter 5,5 liegt, sollte Kalk hinzugefügt werden (200 g / m 2). Sie können den Boden einige Tage vor dem Pflanzen mit Humus düngen. Die Landung erfolgt am späten Nachmittag oder an einem warmen, aber bewölkten Tag. Die Tiefe und Breite des Lochs sollten gleich sein, jedoch nicht weniger als 10 cm. Der Abstand zwischen den Löchern hängt von der ausgewählten Petunienklasse ab:

    • 30-35 cm für Buschsorten;
    • 25-28 cm für großblumige Sorten;
    • 18-22 cm für kleinblumige Sorten.

    Füllen Sie den Boden reichlich mit Wasser, bevor Sie den Sämling aus dem Aufnahmeglas nehmen. Sämlinge greifen sehr vorsichtig aus dem Glas. Es ist wichtig, das Root-System nicht zu beschädigen. Die Landung erfolgt mit einem Stück Erde. Sämlinge wurden fest in den Boden gestampft und mit viel warmem Wasser gewässert, um den Stress des Pflanzens in einem kühlen, offenen Boden auszugleichen. Der Boden um den bepflanzten Strauch sollte mit Torf, Humus oder Sägemehl bedeckt sein. Dies hilft dabei, die Feuchtigkeit zu speichern und die Pflanze vor Krankheiten zu schützen. In den ersten beiden Tagen der Petunie vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

    Pflege nach dem Pflanzen

    Richtig durchgeführte Sprossenpflanzungen garantieren keinen Erfolg. Wenn gepflanzt wird, ist es notwendig, die Blumen mit Sorgfalt zu umgeben. Es ist wichtig, es nicht zu übertreiben, sondern die Regeln für die Pflege junger Petunien einzuhalten.

    • Bewässerung Gießen Sie die Petunien nur bei heißem Wetter, wenn die Erde austrocknet. Die Bewässerung erfolgt nach Sonnenuntergang. Füllen Sie die Beete nicht mit Wasser - dies kann zur Entwicklung von Pilzkrankheiten führen und die Pflanze zerstören.
    • Top Dressing. Die erste Befruchtung erfolgt am 10. Tag. Es ist besser, Düngemittel mit einem Stickstoffgehalt zu wählen. Nachfolgende Fütterungen müssen durchgeführt werden, wenn sich die Knospen zu bilden beginnen. Während dieser Zeit werden Düngemittel mit Kalium und Phosphor benötigt. Wenn Sie vergilbte Stellen auf den Blättern bemerken, geben Sie Eisen auf den Boden.
    • Die Bildung des Busches. Es reicht nicht aus, nur einen Bäumchen zu pflanzen und darauf zu warten, dass ein schöner, gleichmäßiger Strauch daraus wächst. Es ist notwendig, eine runde "Kappe" zu bilden, um lange Triebe zu entfernen. Verblichene Knospen sollten sofort nach der Blüte entfernt werden.

    Um ein Blumenbeet oder einen Vorgarten mit Petunien in verschiedenen Farben zu dekorieren, müssen Sie in der Lage sein, Samen anzubauen und Setzlinge zu pflanzen. Regelmäßiges Gießen und Ankleiden spiegelt sich in der atemberaubenden Schönheit eines blühenden Gartens wider. Üppige Knospen erfreuen das Auge vom Frühsommer bis zum Spätherbst.

    http://goodgrunt.ru/dacha/posadka-petunii-v-grunt-rassadoj.html

    Wann soll eine Petunie im Freiland gepflanzt werden? Bedingungen und Regeln

    Viele Menschen ziehen es vor, in ihrem Ferienhaus zu entspannen, wenn es eines gibt. Neben dem Anbau von Gemüse und Obst im Land beschäftigen sich viele mit Landschaftsgestaltung und Territorialgestaltung. Die beliebteste Blume zum Dekorieren eines Gartenbeets ist die Petunie.

    Sie können nicht nur in einem Blumenbeet, sondern auch in Töpfen auf dem Balkon angebaut werden. Kaskaden- und Ampelvarianten eignen sich perfekt für die Dekoration einer Sommerlaube, von Fenstern oder Veranden. Wenn der Gärtner den Petunien die richtige Pflege und die notwendigen Bedingungen bietet, wird sie ihm für die wunderschöne Blüte danken.

    Diese Pflanze ist in der Pflege überhaupt nicht launisch, sie benötigt nur minimale Pflege. Selbstwachsende Setzlinge sind auch nicht schwierig. Darüber hinaus können Sie damit Ihre Lieblingssorten anpflanzen und genau wissen, was genau angebaut werden sollte, denn wie Sie wissen, kann absolut nicht die Sorte wachsen, die Sie bei Setzlingen gekauft haben.

    Vom Zeitpunkt der Aussaat bis zum Beginn der Blütezeit dauert es in der Regel 2,5 bis 3 Monate. Auf dieser Grundlage ist es notwendig, den Zeitpunkt der Aussaat der Sämlinge zu bestimmen, damit sie vor der beabsichtigten Landung stärker werden kann. Aber zuerst muss der Gärtner das Datum der Landung auf dem Blumenbeet festlegen, dafür kann man den Mondkalender verwenden. Trotz der Tatsache, dass diese Methode akzeptabel ist, ist es dennoch notwendig, das besondere Klima der Region zu berücksichtigen. Dieser Indikator sollte den Zeitpunkt der Aussaat schwanken.

    Für eine günstige Aussaat sollten folgende Voraussetzungen gegeben sein:

    • den Boden erhitzen
    • kein Frost.

    Natürlich werden jetzt kälteresistente Petuniensorten gezüchtet, aber Gärtner kaufen in der Regel die am häufigsten vorkommende Petunie, und deshalb ist es das Risiko nicht wert.

    Wie man den Zeitpunkt der Bepflanzung festlegt

    Um den Zeitpunkt des Umpflanzens im Freiland korrekt zu bestimmen, müssen Sie den Zeitpunkt kennen:

    • Aussaat,
    • Sämling,
    • Sämling Wachstum
    • Sofortige Bereitschaft der Sämlinge zum Umpflanzen in ein Blumenbeet.

    Unter anderem wird der Gärtner über den Boden für Petunien sowie über die Vorbereitung der Samen für die Aussaat und die Pflege der Triebe informiert. Erfahrene Gärtner werden all diese Aktivitäten leicht ausführen, aber ein Anfänger Florist sollte diesen Artikel sorgfältig lesen.

    Beginnen wir mit der Aussaat. Samen werden zum Züchten von Sämlingen gepflanzt, die anschließend im Freiland gepflanzt werden.

    Zuallererst müssen Sie eine geeignete Sorte auswählen, da Petunie eine große Menge von ihnen hat. Blüten unterscheiden sich in Farbe und Form von Knospe und Stiel. Die Pflanze kann gerade oder kriechend auf dem Boden stehen. Sie sollten die Sorte auswählen, die für diesen speziellen Bereich am besten geeignet ist. Die Aussaat erfolgt am besten im Frühjahr Anfang März. In diesem Fall sind die Sämlinge bereits im Mai vollständig vorbereitet und blühen von Juni bis Oktober.

    Was zum Anpflanzen kochen:

    • Samen,
    • Bodenmischung
    • einzelne Behälter
    • Gartenkelle und Pinzette,
    • Sprühflasche
    • sauberes wasser.

    Aussaat von Petuniensamen auf Sämlingen

    Wir setzen also die direkte Aussaat von Saatgut für die anschließende Kultivierung von Petunien im Freiland fort. Bodenmischung für Setzlinge sollte haben:

    • gute Drainage
    • Düngemittel,
    • neutrale Säure.

    Petunia liebt eine Mischung aus Sand, Torf und Humus sowie Grasland. Wird der im Laden gekaufte Boden bevorzugt, ist der Boden für Veilchen am besten geeignet. In der Zusammensetzung ist es ideal für Petunien.

    Pflanzgefäße sollten einen Deckel haben, der als Gewächshaus fungiert und optimale Bedingungen für die Samen schafft. Wenn es nicht möglich ist, solche Spezialbehälter zu kaufen, können Sie mit jeder anderen Kapazität arbeiten.

    Im Boden des Tanks müssen Sie mehrere Abflusslöcher bohren, durch die überschüssiges Wasser fließt. Dies beugt einer Überfeuchtung des Bodens und Verrottung der Sämlinge vor. Außerdem ist es auf diese Weise sehr einfach, den Boden zu befeuchten. Es ist nur erforderlich, die Behälter ins Wasser abzusenken, und durch die Löcher nimmt der Boden Feuchtigkeit auf. Andernfalls ist es möglich, die Samen der Petunie nur tropfenweise durch eine Pipette zu gießen, was äußerst unpraktisch ist.

    So, die Pflanzgefäße sind fertig, jetzt können Sie direkt zu den Samen selbst gehen. Erfahrene Züchter empfehlen, Sorten mit der Bezeichnung F1 zu kaufen. Sie sind sehr robust und haben hervorragende Eigenschaften. Solche Pflanzen sprießen wunderschön.

    Es ist zu beachten, dass die Samen der Petunie sehr klein sind und der Gärtner beim Pflanzen sehr vorsichtig sein muss. Zur Erleichterung der Aussaat können Sie die Samen mit etwas Sand mischen.

    Nun müssen die Behälter mit der vorbereiteten Bodenmischung gefüllt und ein wenig grundiert werden. Hier sollten Sie nicht eifrig sein, denn je luftiger der Boden, desto leichter können sich die Wurzeln der Pflanze entwickeln. Es ist darauf zu achten, dass der Boden gleichmäßig und ohne Klumpen ist. Dies ist keine Laune, sondern eine Notwendigkeit, da ein Samen, der unter eine Erdscholle gelangt ist, höchstwahrscheinlich nicht keimen wird.

    Als nächstes sollte der Boden mit einem Spritzgerät angefeuchtet werden. Sanfte Pinzetten müssen die Samen auf der Oberfläche des Bodens verteilen und ein wenig kneten. Wenn die Samen mit Sand vorgemischt wurden, müssen Sie sie nur säen. In einem Container können Sie ganz unterschiedliche Sorten säen, und aus Bequemlichkeit können Sie Container signieren.

    Der Boden wird wieder angefeuchtet und die Behälter mit Deckeln abgedeckt. Wenn keine Abdeckungen vorhanden sind, können Sie Glas oder Folie verwenden. Auf dem Behälter muss das Aussaatdatum angegeben werden.

    Saatgutbehälter sollten über den Batterien platziert werden, da die ideale Temperatur für Sämlinge 24 Grad Celsius beträgt.

    Sämlingspflege

    Wenn Sie alle Regeln und Empfehlungen befolgen, können Sie die ersten Triebe in fünf Tagen sehen. Die Samenschale platzt und es entsteht ein grüner Spross. Bis zu diesem Punkt ist es besser, die Sämlinge unter Deckung zu halten, und danach können die Sämlinge zweimal täglich geöffnet werden.

    Beim gemeinsamen Anbau mehrerer Sorten ist zu berücksichtigen, dass diese unterschiedliche Keimzeiten aufweisen können. In diesem Fall können Sie ein Tierheim erst dann öffnen, wenn alle Sorten dazu bereit sind.

    Nachsorge ist:

    • zweimal täglich lüften,
    • gute Ausleuchtung (die ersten drei Tage sollte das Licht alle 24 Stunden sein),
    • Entfernen von angesammeltem Kondensat auf dem Abdeckmaterial. Dies ist notwendig, um das Auftreten einer Krankheit wie "schwarzes Bein" zu verhindern,
    • regelmäßige Bodenbefeuchtung durch Eintauchen des Behälters in Wasser.

    Sobald die ersten vollen drei Blättchen auf den Sämlingen erscheinen, sollten Sie die Sämlinge tauchen. Diese Frage entscheidet natürlich jeder Florist auf eigene Faust, aber im Falle eines Mangels an Saatgut oder der Anpflanzung von Elite-Petuniensorten ist es besser, die Pflanzen herunterzustoßen. Dies wird dazu beitragen, die Blüte zu stärken, die Entwicklung ihres Rhizoms zu verbessern und die Pflanze kompakter zu machen.

    Tauchpetunien müssen in einem separaten Behälter aufbewahrt werden. Um es wirtschaftlicher zu machen, können Sie einen Behälter für Eier verwenden. Im unteren Bereich der Zellen müssen Sie mehrere Löcher bohren. Grundsätzlich gilt dies für absolut jeden Behälter.

    Als nächstes müssen die Zellen mit Erdmischung gefüllt, kleine Vertiefungen gemacht und die Sämlinge zu ihnen transferiert werden. Dies wird der vorübergehende Wohnsitz der Setzlinge sein.

    Das Verlassen in dieser Zeit ist einfach und besteht nur aus wenigen Manipulationen.

    • Die Lufttemperatur im Raum sollte zwischen 16 und 18 Grad Celsius liegen.
    • Beim Trocknen des Bodens ist auf Feuchtigkeit zu achten.
    • Regelmäßiges Lüften und Aushärten.
    • Drehung des Behälters für gleichmäßiges Wachstum der Sämlinge.

    Sie können auch noch einmal tauchen und dadurch den Blumen Nahrung und Raum geben sowie bei der Entwicklung von Rhizomen helfen. Gleichzeitig können Düngemittelkomplexe eingesetzt werden, die speziell für Blumen entwickelt wurden.

    Wie pflanze ich Setzlinge im Freiland?

    Dies ist sehr einfach zu bewerkstelligen, auch ein unerfahrener Gärtner kann die Bepflanzung übernehmen. Der Boden auf der Baustelle muss zuerst den Boden düngen. Düngemittel sind für Petunien sehr wichtig. Je länger sie sind, desto länger blühen die Petunien.

    Der Boden im Blumenbeet muss gegraben und aufgelockert werden, und es sollten organische Substanzen in Form von Torf oder Humus hinzugefügt werden. Wenn der Boden sauer ist, können Sie ihn mit Kalk neutral machen. Es ist gut, Holzasche in den Boden zu geben.

    Der Plan für die Aussaat im Freiland hängt direkt von der Pflanzensorte ab. Wenn die Blütenstände groß sind, müssen die Sämlinge in einem Abstand von 25 Zentimetern gepflanzt werden. Wenn die Blüten klein sind, kann der Abstand zwischen den Pflanzen 15 bis 20 Zentimeter betragen.

    Wie wird Petunie im Freiland gepflanzt?

    Zuerst müssen Sie die Orte markieren, an denen Blumen gepflanzt werden. Dies geschieht, um eine schöne Komposition zu erhalten. Wenn Sie die Pflanzen in einer Linie pflanzen möchten, können Sie den Faden vorspannen, um die Proportionen beizubehalten. Wenn die Gestaltung des Blumenbeets kompliziert ist, lohnt es sich, zunächst ein Projekt auf Papier zu erstellen und es dann auf das Gartenblumenbeet zu übertragen.

    Sämlinge steigen vorsichtig aus dem Behälter, während Sie sorgfältig darauf achten müssen, dass das Wurzelsystem nicht beschädigt wird. Um dies zu vermeiden, müssen Sie vor dem Entfernen der Pflanze viel Wasser einfüllen.

    Sämlinge sofort in vorbereitete Gruben gepflanzt. Es wird empfohlen, Transplantationen nach Sonnenuntergang oder bei bewölktem Wetter durchzuführen. Aktives Sonnenlicht kann die Wurzeln von Blumen trocknen und Sämlinge werden nicht Wurzeln schlagen. Daher ist das Umpflanzen am besten, wenn es für die Pflanze angenehm ist.

    Beim Pflanzen muss darauf geachtet werden, dass ein Stück Erde zerbröckelt und nicht auf den Rhizomen verblieben ist, da sie sonst leicht beschädigt werden können.

    Wenn in speziellen dekorativen Blumentöpfen gepflanzt wird, kann sich der Abstand zwischen den Pflanzen erheblich verringern. In diesem Fall muss sich der Boden unbedingt lockern und mulchen. Perfekt für diesen Torf oder Humus.

    Die Nachsorge einer im Freiland gepflanzten Petunie besteht nur in:

    • Regelmäßiges Sprühen. Wenn es ein heißer Sommer ist, müssen Sie zweimal täglich sprühen. Dank dessen blüht die Petunie üppig und flauschig.
    • Richtiges Gießen. Es sollte moderat und gleichzeitig häufig sein. Sie können nicht Wasser auf die Pflanze selbst gießen, es wird streng unter der Wurzel gewässert. Bei Regenwetter ist es besser, die Petunien abzudecken, oder, wenn es sich um eine Topfpflanze handelt, sie ins Haus zu bringen.
    • Fütterung. Der Boden wird einmal pro Woche gedüngt, aber gleichzeitig müssen Wurzel und Extrawurzelfutter abwechseln. Petunia liebt Kalidünger und Bio. Die Deckung erfolgt über die gesamte Blütezeit.
    • Behandlung mit speziellen Präparaten. Zum Beispiel Wachstumsförderer oder Mittel zur Verbesserung der Blüte.

    Fazit

    Wir haben also die Sämlingsmethode für das Züchten von Petunien in Betracht gezogen, aber die erfahrensten Gärtner erzielen eine hervorragende Blüte- und Samenmethode, dh sie säen die Samen sofort im Freiland.

    Dies geschieht in den letzten Tagen des Monats Mai. Der Boden muss vorher gelockert und gefüttert werden. Samen im Boden gehen nicht tief, sondern nur leicht mit Erde bestreut. Rammen oder Quetschen ist strengstens untersagt. Eine solche Pflanze wird später blühen als die, die zwei Wochen lang in einer Sämlingsform gepflanzt wurde. Aber in den zwanziger Jahren des Juni erhielt das Gartenblumenbeet neue Farbe.

    Viele Gärtner bemerken, dass in den Blumenbeeten, in denen letztes Jahr eine Petunie gepflanzt wurde, selbst neue Pflanzen sprießen. Dies kann durchaus im Blumenbeet passieren, das schlecht perekapali ist. Dies legt jedoch erneut nahe, dass Petunien leicht aus Sonnenblumenkernen und sogar ohne Einpflanzen von Sämlingen gezogen werden können. Selbst der unerfahrenste Gärtner kann mit der Pflege einer Pflanze umgehen. Darüber hinaus belohnt ihn die Petunie mit einer üppigen, farbenfrohen und ungewöhnlichen Blüte, die jedes Sommerhaus oder Gartenblumenbeet schmückt.

    http://fikus.guru/komnatnye-cvety-i-rasteniya/petunii/kogda-vysazhivat-petuniyu-v-otkrytyy-grunt-sroki-i-pravila.html

    Petunien-Setzlinge im Mondkalender März 2019: Wann sollen Setzlinge mit Petunien bepflanzt werden?

    Bei der Auswahl der Bedingungen für das Anpflanzen von Petunien für Setzlinge in verschiedenen Regionen Russlands sollte man sich auf die letzten Frühlingsfröste konzentrieren. Daher werden die Bedingungen für die Aussaat in bestimmten Klimazonen je nach Erwärmung des Bodens gesteuert. Lassen Sie uns die Besonderheiten der Aussaat von Petuniensamen in verschiedenen Regionen verstehen.

    Petunien-Setzlinge im Mondkalender März 2019: Wann sollen Setzlinge mit Petunien bepflanzt werden?

    Petunie - die schönste Blume. In der Regel werden bereits im Frühjahr Blumentöpfe auf Blumenmärkten oder in Baumschulen für die Zucht von Setzlingen verkauft. Aber nicht jeder möchte fertiges Pflanzenmaterial kaufen, das nicht immer erfolgreich wächst und sich entwickelt. Viele Gärtner sind bestrebt, die Samen selbst zu pflanzen und gehen vom Moment der Geburt eines kleinen Sprosses bis zum herrlichen Aufblühen großer, heller Knospen. Es wird jedoch empfohlen, sich vor dem Pflanzen mit den Momenten der richtigen Aussaat und des Wachstums junger Sämlinge bis zum Zustand der Sämlinge vertraut zu machen.

    In diesem Artikel finden Sie Informationen zum richtigen Säen und Züchten von Petuniensämlingen zu Hause.

    Wann man Petuniensämlinge pflanzt, Timing

    Um Petunien aus Samen sicher zu Hause wachsen zu lassen, müssen Sie wissen, wann Sie den Salat (wie die einjährigen Pflanzen) auf die Sämlinge setzen müssen.

    • Petuniensamen sind sehr klein.
    • Sie keimen für eine lange Zeit und pflegen und kultivieren sich launisch.
    • Daher sollten sie lange vor dem geplanten Zeitpunkt gepflanzt werden.

    Lesen Sie weiter unten, wann man 2019 Petunien auf Setzlingen pflanzen soll.

    Nach dem Mondkalender im Jahr 2019

    Viele Gärtner glauben, dass die Aussaat von Petuniensamen für Setzlinge nach dem Mondkalender erfolgen sollte. Einige erfahrene Züchter verzichten an Vollmondtagen auf Pflanzungen.

    Günstige Tage im Mondkalender, an denen 2019 Petunien für Setzlinge ausgesät werden müssen, sind die folgenden Daten:

    • Im Januar - 17-19, 23-27;
    • 6.-8. Februar, 11-17., 21-25.
    • Im März - 12-17, 19-20;
    • Im April - 6-8, 11-13, 15-17; 29-30;
    • Im Mai - 8-17, 21-23, 26-28;
    • im Juni - 1, 2, 5, 6, 9-13, 20-26.

    Die folgenden Tage im Mondkalender für das Anpflanzen von Petunien für Setzlinge im Jahr 2019 sind unerwünscht:

    • im Januar - 5, 6, 21;
    • im Februar - 4, 5, 19;
    • im März - 6, 7, 21;
    • im April - 5, 19;
    • im Mai - 5, 19;
    • im Juni - 3, 4, 17.

    Nach dem Mondkalender aus der Zeitschrift "1000 Tipps Sommerresident".

    Selbstverständlich kann jeder Gärtner selbst bestimmen, wann es für ihn besser ist, 2019 die Samen der Petunie für Setzlinge zu säen. Experimentell ist es möglich, an einem normalen Tag und nach dem Mondkalender zu landen. Infolgedessen wird sich zeigen, ob ein solcher Sämling besser wächst oder sich gleichzeitig mit einem an normalen Tagen gepflanzten Samen entwickelt.

    Wann man Petunien in den Regionen pflanzt

    In verschiedenen Gebieten und Regionen kann der Zeitpunkt der Bepflanzung von Petunien erheblich variieren. Schließlich hat das Klima in verschiedenen Gebieten seine eigenen Merkmale und die Zeit des Frühlingsbeginns. Es ist wichtig zu bedenken, dass die Sämlinge zum Zeitpunkt der Übertragung eine starke, optisch gesunde Form mit einer ausreichenden Menge an Blattstrauch bilden müssen. Eine ausgezeichnete Option wäre das Vorhandensein von Knospen, die zur Blüte bereit sind.

    Bei der Auswahl der Bedingungen für das Anpflanzen von Petunien für Setzlinge in verschiedenen Regionen Russlands sollte man sich auf die letzten Frühlingsfröste konzentrieren. Daher werden die Bedingungen für die Aussaat in bestimmten Klimazonen je nach Erwärmung des Bodens gesteuert.

    Lassen Sie uns die Besonderheiten der Aussaat von Petuniensamen in verschiedenen Regionen verstehen:

    In Moskau und in der Region Moskau

    • Das Einpflanzen von Petunien unter Gewächshausbedingungen erfolgt frühestens am 1. Februar und spätestens am 15. März.
    • Es ist notwendig, dass die Sämlinge Anfang Mai kommen, und die Sämlinge können in getrennten Behältern gepflanzt werden.

    Spraysorten mit früher Blüte werden in der ersten Märzhälfte ausgesät. Ampelsorten bis spätestens Februar. Bis zum Umpflanzen sollten die Sämlinge Zeit haben, zu reifen und kräftig zu werden, um in einzelne Behälter überführt zu werden. Von Ende Mai bis Anfang Juni werden die Setzlinge ins Freiland transportiert.

    In der Leningrader Region

    • Das Klima in diesem Gebiet erlaubt es nicht, vor Mitte Juni Sämlinge auf ein Blumenbeet zu pflanzen.
    • Folglich wird das Saatgut in der zweiten Märzhälfte - der ersten Aprildekade - ausgesät.

    In der Wolga-Region

    Wann die Samen der Petunie in der Wolga-Region säen?

    • Es wird empfohlen, in den letzten Tagen des Februar und bis Mitte März Samen anzupflanzen.
    • Die Hauptsache ist, dass die Triebe stark und kraftvoll sind.

    In Sibirien und im Ural

    • Die Aussaat von Petunien für Setzlinge in Sibirien und im Ural erfolgt im März, vorzugsweise in der ersten Monatshälfte. Immerhin besteht die Wahrscheinlichkeit von Rückkehrfrösten bis zum 15. Juni. Eine frühere Aussaat kann dazu führen, dass sich die Sämlinge ausdehnen und sich schmerzhaft an einen neuen Wachstumsort anpassen.
    • Wählen Sie einen Pflanztag aus und konzentrieren Sie sich dabei auf die letzten Frühlingsfröste. Beginnen Sie mit dem Einschiffen in den offenen Boden, wenn sich der Boden und die Luft ausreichend erwärmt haben. Der Zeitpunkt der Aussaat von Samen wird durch den Standort der Petunien beeinflusst. Wenn die Blumen auf Blumenbeeten im Freien stehen sollen, erfolgt die Umpflanzung in der ersten Junihälfte.
    • Im Ural und in Sibirien kann es bis zum 15. Juni zu Frösten kommen. Thermophile Blüten werden in Töpfen und Töpfen gezüchtet, so dass im Falle eines Schnappschusses die Pflanzen zum Erhitzen abtransportiert werden. Petuniensamen für den Anbau von Setzlingen, Mitte März in den Boden getaucht.
    • Wenn die Setzlinge in Blumenbeeten gepflanzt werden, ist es ratsam, sie in der zweiten Junihälfte zu pflanzen. Oder am Anfang, aber unter Verwendung von Abdeckmaterial. Andernfalls werden wir die Ergebnisse unserer Arbeiten überhaupt nicht sehen.

    Hier ist ein Bild, mit dem Zeitpunkt der Anpflanzung von Petunien, stellt sich heraus, in den Regionen des Landes. Sie können unabhängig (nach der Countdown-Methode) berechnen, wie viel Zeit für das Wachstum von Sämlingen benötigt wird, und die Zeit für die Aussaat der Samen anhand der Empfehlungen des Mondsaatkalenders bestimmen.

    Achtung! Während des Pflanzens sollte die Sortenzugehörigkeit berücksichtigt werden - wenn die Art der Petunien ampelartig ist, wird empfohlen, zwei Wochen zuvor in einen vorbereiteten Topf zu säen. Ihre Keimung ist etwas langsam, so dass sie zusätzliche Zeit benötigen, um die Standardsorten einzuholen.

    Nach Herstellerempfehlung

    Saatgutproduzenten begrenzen nicht die Zeit, in der es besser ist, bestimmte Arten von Petunien zu pflanzen. Daher sollten alle Sorten zu einem bestimmten Zeitpunkt gepflanzt werden, um kräftige Triebe mit einem gut entwickelten Wurzelsystem und kräftigen Stielen zu erhalten, die für eine leuchtende Blüte bereit sind.

    In welchem ​​Monat werden Petuniensetzlinge gepflanzt? Um die ersten Blüten Ende Mai oder Anfang Juni zu straucheln, raten erfahrene Gärtner, die Sämlinge im letzten Jahrzehnt von Januar bis Anfang Februar zu pflanzen. Eine solche Zeit ist notwendig, um einen jungen Spross qualitativ zu keimen und ein vollwertiges Ergebnis zu erzielen.

    Wie man einen Petuniensämling pflanzt

    Um alles erfolgreich zu machen, muss man zu Hause wissen, wie man Petuniensetzlinge züchtet. Dies hilft Ihnen bei der schrittweisen Anleitung.

    Bevor Sie mit der Landung beginnen, müssen Sie:

    1. Bereiten Sie eine vorspezielle Erde vor, aus der die Sämlinge eine ausreichende Menge an Nährstoffen für ein aktives Wachstum erhalten müssen.
    2. über die Landung von Panzern entscheiden;
    3. und auch, um zwischen Wurzeloptionen zu wählen - in üblichen Blumentöpfen, in Torfpatronen oder Tabletten.

    Es ist wichtig! Um Petunien zu Hause richtig zu pflanzen, müssen Sie alle Nuancen berücksichtigen und erst dann mit dem Pflanzen beginnen. Die Hauptsache ist, alles rechtzeitig zu erledigen, damit die Sämlinge Zeit haben, um auf den optimalen Wert zu wachsen, bei dem Sie fertige Büsche im Freiland pflanzen können.

    In welchen Boden (Substrat) soll gepflanzt werden

    Die Erde zum Pflanzen von Petuniensämlingen kann im Laden gekauft oder selbst gekocht werden. Wenn Sie die letztere Option wählen, müssen Sie wissen, welches Land am besten bepflanzt werden kann.

    Zur Vorbereitung eines geeigneten Untergrundes benötigen Sie:

    1. nimm einen Rasen oder ein Blattsubstrat;
    2. mit Flusssand verdünnen;
    3. eine kleine Menge faulen Humus und zerkleinerten Torf einführen;
    4. Alles mischen und Kokosnussboden hinzufügen.

    Es ist wichtig! Der Boden zum Anpflanzen von Petuniensetzlingen sollte locker, nahrhaft und vor allem nicht sauer sein. Wenn der letzte Gegenstand die Anforderungen nicht erfüllt (der Boden ist zu sauer), wird empfohlen, dem vorbereiteten Boden Holzasche (oder ein anderes Desoxidationsmittel) zuzusetzen.

    Nach dem Kneten empfiehlt es sich, das vorbereitete Bodensubstrat im Ofen zu dämpfen. Dadurch werden mögliche Pilzbakterien oder Sporen im Boden beseitigt. Das letzte Verfahren besteht darin, den Boden für Petunien mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat und noch besserem Phytosporin zu desinfizieren.

    Panzer landen

    Für die Kultivierung können Sie auf verschiedene Arten verschiedene Blumentöpfe verwenden, die ausgesät werden.

    Es gibt die folgenden Methoden zum Pflanzen von Petuniensamen für Setzlinge:

    1) In Behältern - die gebräuchlichste Methode zur Aussaat von Samen. Meist werden Plastikvasen genommen. Es ist zweckmäßig, in ihnen junge Setzlinge zu platzieren und von Ort zu Ort zu überführen.

    2) In die Torftabletten - die schnellste und erfolgreichste Art zu pflanzen. Er ist gut, weil man nicht einen großen Haufen pflanzen kann, um sich dann hinzusetzen und ein paar Samen, die dann in getrennte Blumentöpfe tauchen können.

    Eine solche Wurzelbildung sorgt für ein gutes Wurzelsystem, die Abwesenheit von Krankheiten und eine wunderschöne Buschpflanze. Der positive Moment für das Einpflanzen von Samen in Tabletten - letztere verfärben sich, wenn es Zeit zum Gießen ist.

    Lesen Sie in diesem Artikel mehr über das Pflanzen und Wachsen von Petunien in Torftabletten! (Wir entschuldigen uns: Dieser Artikel wird gerade fertiggestellt, Sie werden es bald sehen).

    3) In Kassetten - der Vorteil ist, dass sie in jeder Größe gekauft werden können. Für Petunien ist ein Durchmesser von 10 cm ideal: Samen können in die Torfmischung innerhalb der Kartusche gepflanzt oder entfernt und in die vorbereitete Bodenmischung gepflanzt werden.

    Daher müssen Sie zum Pflanzen die beste Option wählen, die der Gärtner persönlich mag.

    Landemuster

    Als solches ist ein schrittweises Diagramm, wie man eine Petunie auf Setzlingen pflanzt, nicht. Wer Petunien anpflanzt, weiß, dass es sich bei den Samen um kleine Mohnsamen handelt. Daher stellt sich beim Pflanzen heraus, dass es an einer Stelle dick ist und an der anderen fast nichts.

    Aber es gibt ein besonderes Geheimnis! Erfahrene Züchter züchten Petunien auf spezifische Weise. Sie geben Schnee in einen Behälter und legen sehr sorgfältig Samen in zufälliger Reihenfolge darauf.

    Direkte Landung

    Wenn die Samen in einem herkömmlichen Behälter vergraben werden, kann am Boden des Topfes eine 1 cm große Drainage ausgelegt werden. Gießen Sie dann den vorbereiteten Untergrund und richten Sie ihn vorsichtig aus.

    Es ist wichtig! Von oben wird der Schnee ausgelegt, auf den die Samen mit einer Pinzette sauber gelegt werden. Wenn es keinen Schnee gibt, können Sie Toilettenpapier oder eine dünne Serviette einlegen.

    Samen mit einem Zahnstocher werden auf der Oberfläche verteilt und mit Wasser bestreut. In diesem Fall müssen Sie die Sämlinge ständig bewässern, damit sie nicht vollständig austrocknen. Sie müssen dies tun, bis die Serviette in Wasser aufgelöst ist.

    • Im Falle einer Tablette muss Torf vorher in Wasser eingeweicht werden. Danach das überschüssige Wasser abtropfen lassen und in ein Tablett legen. In jeder Pille 1-2 Samen zerlegen und mit einer Spritze wässern.
    • Wird die Option zum Einpflanzen in eine Kassette gewählt, erfolgt der Vorgang völlig identisch wie bei einer Torftablette. Ein paar Samen werden in den Boden gelegt und schonend gewässert, um kein starkes Eindringen der Sämlinge zu provozieren.

    Sämlingspflege

    Die Pflege der Keimlinge von Petunien spielt eine wichtige Rolle beim Anbau der Pflanze. Damit die Pflanzen nach der Keimung der ersten scheuen Sprossen aktiv wachsen, wird empfohlen, eine angemessene Bewässerung herzustellen. Die Hauptsache ist, es nicht zu übertreiben und die Pflege der Sämlinge zu Hause korrekt durchzuführen.

    Temperatur

    Um die Keimlinge der Petunie richtig zu pflegen, ist es notwendig, sie mit normalen Temperaturbedingungen zu versorgen. Bei welcher Temperatur wachsen Keimlinge von Petunien? Die optimale Temperatur für die Keimung von ungezogenen Samen - +23.. + 25 0 C.

    Launischer sind hybride Arten. Wenn auch nur geringfügig, um die erforderliche Temperatur zu senken, stoppen sie sofort in der Entwicklung. Wenn Sie die Temperatur erhöhen, beginnen sie sich zu dehnen und zu verletzen.

    Wenn Sie der Temperatur und dem notwendigen Licht für die Keimlinge der Petunie genau standhalten, erscheinen die ersten Triebe in 4-7 Tagen.

    Beleuchtung

    Die richtige Beleuchtung ist eines der Geheimnisse eines erfolgreich wachsenden Petuniensetzlings. Die Beleuchtung für Petunien sollte so gewählt werden, dass die hellen Sonnenstrahlen im März und April keine Verbrennungen auf den erscheinenden zarten Flugblättern hervorriefen.

    Daher wird empfohlen, einen Ort für den Behälter zu wählen, an dem die Sämlinge ausreichend Sonnenlicht haben, gleichzeitig aber verstreut sind und keine schädlichen Auswirkungen auf die Pflanzungen haben.

    Wasser und Feuchtigkeit

    Das Gießen von Keimlingen von Petunien ist ein ernstes Ereignis. Wenn Sie ein Spray verwenden, kann das auf die Pflanze fallende Wasser Fäulnis oder Anhaften von pathogenen Bakterien hervorrufen.

    Wie werden die Keimlinge von Petunien zu Hause gegossen? Um die oben genannten unangenehmen Folgen zu vermeiden, können Sie entweder eine Pipette oder eine Spritze oder eine Spritze verwenden. Diese Methode der Bewässerung wird als Tropf bezeichnet (wird in den meisten Fällen verwendet).

    Achtung! Beim Gießen von Petuniensämlingen muss die Maßnahme eingehalten werden. Wenn Sie den Boden einfüllen, wirkt sich dies negativ auf das Wurzelsystem aus. Und wenn das Substrat nicht genügend Nährstoff erhält, hört der Strauch auf, sich zu entwickeln, und kann absterben.

    Im Gewächshaus sollte keine zu hohe Luftfeuchtigkeit herrschen, da sonst das Wachstum von Pilzsporen und die Krankheitsübernahme durch Sämlinge angeregt werden. Landungen sollten täglich gelüftet werden, um hohe Luftfeuchtigkeit zu vermeiden.

    Top Dressing

    Top Dressing hilft, gute Keimlinge von Petunien zu züchten. Es ist ein wichtiger Punkt für das aktive Wachstum von Petunien. In den ersten 14 Tagen sollte mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat oder "Previkur" gespült werden.

    Mit dem Auflaufen der vollen 4 Blätter entsteht die Fütterung "Crystalon". Geben Sie nach weiteren 2 Wochen "Athlet" ein.

    Lesen Sie hier mehr über das Dressing von Petuniensetzlingen! (Wir entschuldigen uns: Dieser Artikel wird gerade fertiggestellt, Sie werden es bald sehen).

    Es ist wichtig! Beim Anziehen ist es ratsam, es nicht zu übertreiben. Es ist besser, weniger benötigte Nährstoffe einzubringen, als sich mit Petunien zu überfüttern.

    Beizen von Setzlingen

    Das Verfahren wird durchgeführt, wenn die Sämlinge bereits in einem gemeinsamen Behälter platziert sind. Die Veranstaltung wird mit einem Holzstab oder Messer durchgeführt, so dass das Wurzelsystem auf ein Minimum verwundet wird.

    Es sollte auf den Wurzeln eines kleinen Klumpens Erde gelassen werden. Es wird nicht empfohlen, den Boden von den Wurzeln zu schütteln. Um den Umschlag an einen neuen Wohnort durchführen zu können, ist in dem Moment, in dem das Werk über 3 volle Blätter verfügt, ein Umschlag erforderlich.

    Alles über das Pflücken von Petuniensämlingen in diesem Artikel! (Wir entschuldigen uns: Dieser Artikel wird gerade fertiggestellt, Sie werden es bald sehen).

    Nippen

    Erfahrene Gärtner in der Pflege von Keimlingen von Petunien, um einen wunderschönen Strauch zu provozieren, der sich in verschiedene Richtungen verzweigt, verwenden die Methode des Kneifens (Kneifens).

    Wie Keimlinge von Petunien kneifen? Wenn die Pflanze bereits gut gedehnt und gewachsen ist, entfernen Sie die letzten 1-2 Blätter ganz oben. Unter dem Schnitt sollten sich nicht mehr als 5 voll ausgebildete Blätter befinden.

    Nachdem die Keimlinge der Petunien an der Basis jedes Blattes eingeklemmt wurden, erwachen die seitlichen Knospen, die durch Entfernen der Spitze wachsen.

    Krankheiten und Schädlinge von Keimlingen von Petunien

    Wenn Sie den Zustand junger Sämlinge nicht kontrollieren und die Tipps zum Wachstum von Petuniensämlingen nicht befolgen, regelmäßig keine Luft zuführen, das Temperaturregime nicht einhalten, werden junge Sämlinge früher oder später Krankheiten oder eine Invasion schädlicher Insekten erleiden. In der Folge können diese Beschwerden sehr schwer zu beseitigen sein.

    Folgende Krankheiten und Schädlinge von Keimlingen der Petunie werden unterschieden:

    • schwarzes Bein entsteht durch hohe Luftfeuchtigkeit;
    • Chlorose - die Ursache ist zu wenig Eisen für aktives Wachstum;
    • Spinnmilbe ist unter Petunien am häufigsten anzutreffen und tritt bei übermäßiger Trockenheit des Bodens auf. Es ist der gefährlichste Schädling für Sträucher - es wirkt als Überträger von Viruserkrankungen.

    Es ist wichtig! Zur Bekämpfung von Krankheiten den Zustand der Sämlinge kontrollieren, die erforderliche Sorgfalt anwenden: Gegebenenfalls mit chemischen Insektiziden spülen oder vollständig erkrankte Exemplare entfernen, damit sich die Krankheit oder die Parasiten nicht auf einen gesunden Sämling ausbreiten.

    Beim Pflanzen von Setzlingen im Freiland

    Nachdem die Sämlinge gut gewachsen sind, ihr Wurzelsystem entwickelt haben und einen üppigen oberirdischen Strauch aufweisen, lohnt es sich, Petunien im Freiland zu pflanzen. Zuvor sollten die Setzlinge ausgehärtet sein und damit beginnen, Setzlinge an die frische Luft zu bringen.

    Achtung! Die Landung an einem ständigen Wohnort auf dem Grundstück erfolgt von der zweiten Dekade Mai bis Mitte Juni. Je früher im Freiland verwurzelt wird, desto schneller beginnt der Strauch zu blühen.

    Um zu Hause gesunde Keimlinge von Petunien zu züchten, reicht es aus, sich ein wenig anzustrengen. Gleichzeitig sollte die Aussaat von Saatgut nach verschiedenen Methoden erfolgen. Um qualitativ hochwertige und starke Sämlinge zu erhalten, ist außerdem eine sorgfältige und gewissenhafte Pflege erforderlich. Und während der Pflege und Kultivierung ist es sehr wichtig, dass sich die Pflanze nicht mit Krankheiten und Schädlingen ansteckt.

    http://zagorodnaya-life.ru/rassada-petunii-po-lunnomu-kalendaryu-v-marte-2019-kogda-sazhat-petuniyu-na-rassadu/

    Pflanzung von Petunien für Setzlinge im Jahr 2019: Wann ist es besser, Petunien auf Setzlingen und im Freiland zu pflanzen?

    Der optimale Zeitraum für das Pflanzen von Petunien für Setzlinge im Jahr 2019 ist von Februar bis April, abhängig von Ihren zukünftigen Plänen und dem Klima, in dem Sie auf die Blüte warten möchten.

    Petunien-Setzlinge im Jahr 2019: Wann ist es besser, Petunien auf Setzlingen und im Freiland zu pflanzen?

    Petunie ist bei Blumenzüchtern sehr beliebt. Die Pflanze ist eine einjährige, für die einige es nicht mögen, weil Sie das Blumenbeet jährlich aktualisieren müssen. Seine Schlichtheit und sein Charme überschatten jedoch alle Mängel, weshalb sich viele für die Merkmale des Pflanzens von Petunien im Jahr 2019 interessieren.

    Heute werden wir Ihnen nicht nur sagen, wann Sie es pflanzen sollen, sondern auch einige Geheimnisse enthüllen, die dazu beitragen werden, atemberaubende Schönheitsbüsche zu züchten.

    Wann man Petuniensämlinge pflanzt

    Blumenzüchter, Gärtner und Gärtner, die bestmögliche Ergebnisse bei der Aussaat und Pflege von Blumen und Pflanzen erzielen möchten, orientieren sich in der Regel am Rat des Mondkalenders. Deshalb wird es nicht überflüssig sein, es zu untersuchen, bevor 2019 eine Petunie gepflanzt wird.
    Am günstigsten für das Pflanzen von Blumen sind die Tage, an denen sich der Mond im Blumenzeichen (Zwillinge, Waage, Wassermann) oder in der Wurzel (Stier, Jungfrau, Steinbock) befindet.
    Pflanzen sind stark und resistent gegen Krankheiten und Schädlinge.
    Bei Neumond und Vollmond wird eine solche Aktivität jedoch nicht empfohlen.

    Der optimale Zeitraum für das Pflanzen von Petunien für Setzlinge im Jahr 2019 ist von Februar bis April, abhängig von Ihren zukünftigen Plänen und dem Klima, in dem Sie auf die Blüte warten möchten. In kalten Regionen ist es daher besser, Blumen näher an der Frühlingsmitte zu pflanzen, als zusätzliche Beleuchtung und Temperaturregelung. In warmen Ländern beginnen sie, sich am Ende des Winters damit zu beschäftigen, dann kann mit der ersten Blüte zu Beginn des Sommers gerechnet werden. Im Winter pflanzen erfahrene Gärtner Blumen, die in Töpfen wachsen sollen, um Loggien und Terrassen zu dekorieren.

    http://mir46.ru/usefulity/-11698-posadka-petunii-na-rassadu-v-2019-godu-kogda-luchshe-sazhat-petuniju-na-rassadu-i-v-otkrytyj-grunt/

    Publikationen Von Mehrjährigen Blumen