Kakteen

Geheimnisse wachsender Veilchen

Das Interesse der Blumenzüchter an den Saintpaulias lässt aufgrund der einfachen Pflege der Pflanzen nicht nach, wofür sie die Menschen großzügig mit prächtigen Blumen erfreuen. Sockets wachsen schnell, Veilchen sind leicht zu vermehren und es sind keine Anstrengungen erforderlich, um Knospen über dem Laub erscheinen zu lassen, als ob es nicht erforderlich wäre.

Aber manchmal sind Liebhaber von Zimmerpflanzen mit einer Situation konfrontiert, in der das Veilchen sich hartnäckig weigert zu blühen, Monat für Monat keinen Stiel bildet oder einzelne mittelgroße Blütenkrone bildet. Was ist der Grund für dieses Verhalten der Steckdose und wie lässt man Violett blühen?

Das Wichtigste ist, die Pflanzen so zu versorgen, dass sie reichlich und lange blühen. Dies ist eine kompetente und umfassende Pflege. Erwachsene, entwickelte und gesunde Sockel, die alles Notwendige für das Wachstum erhalten, bilden zwangsläufig Stiele in den Blattachseln. Geschieht dies nicht, bedeutet dies, dass etwas die Anlage behindert oder etwas fehlt.

Der Grund, warum Veilchen nicht blüht, ist ein Mangel an Licht.

Für blühende Veilchen braucht man ein ziemlich helles, aber nicht direktes Licht. Darüber hinaus tritt unter natürlichen Bedingungen das Auftreten von Knospen in dieser Kultur zu einem Zeitpunkt auf, an dem der helle Tag mindestens 12 Stunden dauert.

Zu Hause blühen Innenveilchen schlecht, wenn sie gepflegt werden. Die Besitzer stellen die Töpfe auf die Fensterbänke der Fenster mit Blick auf die Nordseite. In diesem Fall können Sie nicht nur das Fehlen von Knospen feststellen, sondern auch langsameres Wachstum, Dehnung und schlechtes Aufwirbeln der Stecklinge.

Auf der Südseite blühen Veilchen im Frühling gut, aber mit dem Eintreffen heißer Tage sind sie häufig von Verbrennungen und schnellem Austrocknen des Bodens bedroht, weshalb sich die Senioren hier nicht allzu wohl fühlen.

Auf der Fensterbank, auf der am häufigsten Veilchen für Anfänger wachsen, ist es sinnvoll, von März bis September auf die Bildung einer Ähre zu warten, wenn die Tagesdauer maximal ist. Zu anderen Zeiten sollten Sie nicht auf Regale oder Regale mit Licht verzichten, in denen Veilchen das ganze Jahr über angenehm sind.

Beleuchtete Regale für Veilchen

Unter solchen Bedingungen blühen Pflanzen nicht nur schön, sondern wachsen auch schneller. Die Beleuchtung wird mit Hilfe von Speziallampen für die Beleuchtung von Pflanzen organisiert, die das notwendige Strahlungsspektrum und den Lichtstrom für die Bepflanzung liefern.

Um das Violett zum Erblühen zu bringen, werden die Lampen für die Sockel mit Standardgröße in einer Höhe von 20 cm von den Töpfen abgehängt, und wenn Miniatursorten in der Sammlung vorhanden sind, werden die Lampen auf 15 cm abgesenkt.

Eine solche Beleuchtung regt Pflanzen dazu an, Stielansätze zu bilden. Wenn sie erscheinen, heben sich die Lampen, ansonsten entwickelt sich mit Ausnahme der Knospen auch der gesamte grüne Teil intensiv und lenkt die Gabeln von den Blumen ab.

In diesem Fall erinnern erfahrene Züchter daran, dass die verschiedenen Sorten unterschiedliche Beleuchtungsbedürfnisse haben. Verfügt die Kollektion über Sockel mit hellem oder buntem Laub, wird für solche Pflanzen weniger Lichtstrom benötigt als für Veilchen mit satten grünen Blättern.

Daher ist die beste Option, wenn ein Florist ein spezielles Regal zur Verfügung hat, in dem Sie einen angemessenen Platz mit Hintergrundbeleuchtung finden, der seinen Bedürfnissen und Anforderungen entspricht.

Topfgröße zum Anpflanzen von Veilchen

Ein weiterer häufiger Grund, warum Veilchen nicht blühen, ist der falsche Topf für eine Rosette. Für die Bildung von üppigem Laub braucht Saintpaulia nicht viel Land. Wenn der Florist, der eine Blume „schont“, die Steckdose in einen Topf mit einem Durchmesser von mehr als 10–12 cm umpflanzt, sollte er damit rechnen, dass die „dankbare“ Pflanze anfängt zu wachsen und zu mästen und manchmal ihre Blüte ganz aufgibt.

Während der Absatz wächst, wird Saintpaulia in eine große Schale umgepflanzt, aber gleichzeitig folgen sie einer einfachen Regel.

Der Auslaufdurchmesser sollte das Zwei- bis Dreifache des Topfdurchmessers betragen. Diese Menge an Erde reicht aus, um die Entwicklung der Blüte und ihre üppige Blüte aufrechtzuerhalten.

Um darüber nachzudenken, warum das Veilchen nicht blüht und was in diesem Fall zu tun ist, sollte der Züchter darauf achten, wie viel Platz die Pflanze im Topf einnimmt. Denn ein Überschuss an Erde führt nicht nur zum Wachstum von Grün, sondern auch dazu, dass sich in dieser Erde Salze ansammeln, die sauer sind und die Brutstätte für Pilze, Schädlinge und Bakterien werden.

Temperatur bis violette Blüte

Sie können die Veilchen zum Blühen bringen und die Temperatur in dem Raum einstellen, in dem diese Zierpflanze angebaut wird. Die optimale Temperatur für Senpoly wird als zwischen 20 und 25 ° C liegend angesehen.

Wenn die Temperatur im Raum höher ist, nimmt die Intensität der Blüte ab, und die erscheinenden Blüten verdorren schnell, manchmal sogar ohne zu enthüllen. Darüber hinaus schwächt die reichliche Bildung eines Blütenstiels in der Hitze Veilchen stark ab, was dann eine lange Ansammlung von Kräften erfordert.

Wie pflege ich violette Blüten? Wenn es nicht möglich ist, die Pflanze an einen kühleren Ort zu bringen, ist es besser, die wenigen Knospen abzuschneiden, die sich gebildet haben. Dies schont die Kraft der Pflanze zu einem Zeitpunkt, an dem die Wärme nachlässt. Zusätzlich zu dieser Maßnahme können Sie in der Nähe der Pflanzen einen Ventilator anbringen, der das Eindringen von kalter Luft am Auslass verhindert und diese vor den sengenden Sonnenstrahlen schützt.

Wenn die Temperaturbedingungen erfüllt sind, zeigen Veilchen alle ihre dekorativen Eigenschaften. Besonders gut reagieren Fantasiesorten, deren Hauptcharakter in einem hellen Rand, einem Rand an den Blütenblättern und einer ungewöhnlichen Laubfarbe liegt, auf einen Temperaturabfall.

Luftfeuchtigkeit ist eine notwendige Voraussetzung für die Blüte

Neben hohen Temperaturen und übermäßiger Trockenheit der Luft ist dies ein guter Grund, warum Veilchen nicht blühen. Für eine angenehme Entwicklung und Blüte benötigen Senpolien ca. 50% Luftfeuchtigkeit.

In einer Wohnung, insbesondere von Herbst bis Frühling, ist die Luft bei Heizungsarbeiten manchmal viel trockener, was das Wachstum des Auslasses und einer Reihe von Knospen hemmt. Besonders stark von einem solchen Mangel an Pflege für Innenveilchen, warum sie schlecht blühen, leiden junge Rosetten und Pflanzen sind bereits "gealtert", die in naher Zukunft einer Verjüngung und Transplantation bedürfen.

Es ist möglich, Pflanzen mit Haushaltsbefeuchtern unter für die Bildung von Stielen angenehmen Bedingungen zu versorgen und Schalen mit Wasser auf die Blumenregale zu stellen. In besonderen Fällen, wenn das Erscheinungsbild der Pflanze leidet, wird der Sockel, ohne die Blüten zu beeinträchtigen, mit warmem Wasser besprüht. Bei Bedarf wird der Vorgang nach zwei oder drei Tagen wiederholt.

Gießen als Maß für die Pflege von Veilchen

Zum Sprühen verwenden die Veilchen nur warmes Wasser mit einer Temperatur von 2-3 ° C als die Raumluft. Das Vorwasser muss verteidigt werden und der Behälter muss 24 bis 48 Stunden lang geöffnet bleiben. Während dieser Zeit werden flüchtige Chlorverbindungen aus der Flüssigkeit entfernt und Salze abgelagert, was sich nicht optimal auf die Bodenqualität und den Zustand der Pflanzen auswirkt.

Warmes Wasser zur Bewässerung ist in der kalten Jahreszeit äußerst wichtig. Darüber hinaus besteht die Gefahr in der möglichen Verrottung der Wurzeln, die die Pflanzen auf den beleuchteten Gestellen und auf den Fensterbänken gefährdet.

Wenn Veilchen im Frühling nicht blühen, liegt der Grund manchmal gerade in der Tatsache, dass Wurzelfäule im Koma des Bodens begann. Wenn daher zwischen dem Gießen von oben Wasser unter die Wurzeln der Pflanze fällt, sollte die oberste Bodenschicht austrocknen. Wenn die Senpolien durch die Pfanne gegossen werden, muss das überschüssige Wasser nach 20-30 Minuten nach dem Gießen entfernt werden.

Wie füttert man die Veilchen, um zu blühen?

Auf die Frage, was zu tun ist, wenn Veilchen nicht blühen, zwingen Liebhaber von Zimmerpflanzen die Pflanze häufig zu einem solchen Verhalten. Es geht um Analphabetismus oder übermäßige Düngung, die die Gesundheit der Steckdose und ihre Fähigkeit, Blumen zu produzieren, ernsthaft schädigt.

Der häufigste Fehler ist ein Übermaß an Stickstoff im Boden, der das Veilchen zwingt, nicht zu blühen, sondern immer mehr Blätter zu geben und Stiefkinder zu formen, die während der Entwicklung Strom aus der Steckdose der Eltern beziehen. Violette Pflanzen sind dem übermäßigen Verzehr von Stickstoff zum Verhängnis geworden und weniger resistent gegen durch Pilze übertragene Krankheiten.

Veilchenblüten können nur mit sehr mäßigem und sachkundigem Einsatz von Düngemitteln erzeugt werden. Die Pflanzen, die gerade eine lange und üppige Blüte erlebt haben, haben den größten Bedarf an Top Dressing. In diesem Fall sollte die Verwendung komplexer Zusammensetzungen für Blütenpflanzen und der Gehalt an Phosphor und Kalium in diesen zweimal höher sein als der von Stickstoff.

Es ist möglich, die Frage von Blumenzüchtern zu hören: "Wie füttert man die Veilchen, damit sie nach dem Umpflanzen blühen?" Boden enthält notwendigerweise alles, was für das Wachstum notwendig ist.

Mit einem leichten Anstieg des Säuregehalts des Bodens in der Phase, in der die Veilchen Knospen legen, ist es möglich, eine lebendigere Blüte bei Sorten zu erzielen, deren Blütenblätter kontrastierende Schattierungen kombinieren, es gibt einen gesäumten Rand und Flecken farbiger Spritzer.

Bodenauswahl für üppig blühende Veilchen

Der Grund, warum das Veilchen nicht blüht, kann zu einer späten Pflanzentransplantation oder einer falschen Auswahl der Bodenmischung führen. In der Regel rollen Saintpaulia-Steckdosen nach ungefähr zwei Blüten, dh zweimal in 1–1,5 Jahren, auf einen anderen Boden. Wenn dies nicht getan wird, fehlt der Pflanze die Nahrung, sie wird schwächer und weigert sich schließlich zu blühen.

Aber wie kann man in einer Situation sein, in der der Florist seine ganze Kraft einsetzt und sich um das Veilchen kümmert, so dass es blüht und praktisch keine Knospen mehr vorhanden sind? Der Fehler kann im falschen Boden liegen. Veilchen reagieren extrem schlecht auf dichten Böden, die viel Feuchtigkeit speichern. In einer solchen Mischung bildet die Pflanze kaum das Wurzelsystem und die vorhandenen Wurzeln verrotten.

Damit der Boden seine Leichtigkeit und Bröckeligkeit behält, aber nicht an Feuchtigkeit verliert, werden Vermiculit und Perlit sowie natürliche Antiseptika - Sphagnummoos und Holzkohlepulver - zugesetzt.

Sphagnum in Form von zerkleinerter Masse wird dem Boden zugesetzt, und ganze Pflanzenstängel werden zusammen mit Blähton und Schaumspänen als Drainage verwendet, die für Veilchen obligatorisch ist.

Beim Einpflanzen von Veilchen in vorgefertigten oder selbst ausgewählten Boden ist der Säuregehalt zu prüfen. Für Senpoly der am besten geeignete Boden mit einer schwach sauren Reaktion. Das zulässige Niveau kann zwischen 5,5 und 6,5 Einheiten variieren. Wenn Sie alle Empfehlungen für die Pflege von Innenveilchen ausnutzen, erhalten Sie unbedingt eine luxuriöse Blüte Ihrer Lieblings-Saintpaulia.

http://glav-dacha.ru/pochemu-plokho-cvetut-fialki/

Wie man zu Hause Veilchen zum Blühen bringt

Wie bringt man Veilchen zu Hause zum Blühen? Eine interessante Frage. Saintpaulia ist so wunderlich Pflanze, dass es unmöglich ist, es zu machen. Sie kann günstige Bedingungen schaffen, indem sie negative Faktoren beseitigt. Dann muss Ihnen das Veilchen nur noch einen prächtigen Hut mit schönen Knospen geben.

Topfgröße und Bodenzusammensetzung

Alles beginnt mit der Kapazität der Anlage. Anfänger pflanzen irrtümlicherweise ein Veilchen in einen kräftigen Topf. Sie glauben, dass je größer das Volumen, desto üppiger und voller die Blüte sein wird. Aber sie kennen einfach keinen Trick.

Violett beginnt erst zu blühen, wenn seine Wurzeln den Erdraum fast vollständig einhüllen. Bis zu diesem Zeitpunkt können die Knospen nicht warten. Violet liegt nicht bei Ihnen, Sie müssen sein Wurzelsystem erhöhen. Deshalb sollte es in einen winzigen Behälter gepflanzt werden.

Wie berechnet man die Größe des Topfes? Es ist ganz einfach. Wir messen den ungefähren Durchmesser der Blattrosette und teilen durch drei. Die resultierende Zahl ist der Durchmesser eines geeigneten Behälters. Zum Beispiel Ihr Violett von der Spitze eines Blattes bis zur Spitze des gegenüberliegenden 16 cm.Wir führen die notwendigen Berechnungen durch. Es stellt sich heraus, dass der Topf nur 5 cm Durchmesser haben sollte.

Council Haben Sie keine Angst, dass ein solches Bodenvolumen für die Pflanze zu klein ist. Alles innerhalb der geforderten Standards.

Übrigens über den Boden. Ich nehme an, aus dem Garten gezogen? Ja, und direkt auf den Garten gegossen. Natürlich, zur gleichen Zeit Unkrautsamen, Bakterien aller Art abscheuliche, gefräßige Larven. Gut gemacht Was sind deine Blumen? Die oberste Bodenschicht im Garten ist fast immer erschöpft. Was gibt es zu essen, violette Blätter, ganz zu schweigen von den Knospen.

Nein, niemand muss rennen, um Grundstücke im Laden zu kaufen. Es kann unabhängig gemacht werden. Ich muss nur einige der Nuancen kennen. Veilchen lieben Zemlelets bitter. Wo sind wir Das ist richtig, unter den Bäumen oder Kiefern. Nur dort ist es zu dicht. Es sollte mit sauberem Sand und losem Torf verdünnt werden. Vorzugsweise im gleichen Verhältnis.

Wenn Sie ein wahrer Fanatiker sind, dann gibt es sicherlich Vermiculit oder Perlit in den Reservaten. Auch sie können dichten Boden lockern. Jetzt können Sie Veilchen pflanzen. Auf solchen Reichtum, aber nicht blühen? Sündhaft.

Und vieles mehr. Repot violett brauchen alle 7-8 monate. Dies geschieht nicht, um das Volumen des Topfes zu erhöhen. Gerade für diese Zeit ist das Land in der Regel erschöpft, es bildet sich eine Salzblüte darauf. Der Zweck der Transplantation ist ein vollständiger Ersatz des Bodens.

Council Etwa einmal im Monat die Erde in einem Topf mit Veilchen säuern. Dies kann durch Zugabe einer Prise Zitronensäure pro Liter Wasser erfolgen. Oder ersetzen Sie die oberen 1,5-1,8 cm Erde durch eine neue.

Beleuchtung und Lufttemperatur

Also, mit dem Land umgegangen. Violett blüht immer noch nicht, sondern zieht nur Blätter. Und warum zieht sie sie, wenn sie mit einer breiten Rosette streuen muss? Licht, fragt sie, das ist was. Ein weiteres Geheimnis der Blüte ist eine gute diffuse Beleuchtung für mindestens 13 Stunden am Tag. Besonders wichtig ist es, abends launisch zu leuchten, morgens hat sie genug Sonne.

Es ist notwendig, spezielle Fitolampen anzuzeigen. Eine gewöhnliche Leuchtstofflampe ist ebenfalls gut geeignet.

Übrigens wird auf dem Südfenster violett genug Sonnenlicht sein. Hier kann man es gerade noch komplett verbrennen. Schattieren Sie sie daher unbedingt mit weißem Papier, hellen Jalousien oder dickem Tüll. Es ist wichtig, die Sonne zu zerstreuen und nicht zu blockieren.

Über die Temperatur. Es sollte stabil sein. Violett legt die größte Menge Blütenknospen bei ca. 16-17 ° C ab. Mit steigender Temperatur nimmt die Anzahl der Knospen ab. Beim Absenken funktioniert das Wurzelsystem nicht mehr. Der maximal zulässige Wert beträgt + 24 ° C. Oben ist die Schwelle.

Wie kann man im Sommer zu Hause die Lufttemperatur in der Nähe des Veilchens senken? Diejenigen, die zu Hause eine Klimaanlage haben, brauchen sich keine Sorgen zu machen. Nun, und andere Blumenzüchter müssen basteln. Im Sommer kann man regelmäßig Veilchen lüften, besonders nachts, wenn es kühl ist. Stellen Sie am Nachmittag Plastikflaschen mit Eis neben die Töpfe.

Im Winter ist die Temperatur in einigen Häusern manchmal zu hoch. Zu dieser Jahreszeit ist es jedoch einfacher, einen Schneeball zu holen und ihn neben die Töpfe auf einen Teller zu legen. Sie können den Heizkörper sogar unter dem Fenster mit einer dicken Decke, einer dicken Decke oder einem Handtuch abdecken.

Übrigens müssen Sie die Isolierung unter den Topf legen. Dies kann eine Holzplatte, ein Korkständer, eine Schaumplatte oder ein Stück Schaumsubstrat sein. Dann werden die Wurzeln nicht kalt und ihre Arbeit wird stabil sein.

Im Allgemeinen beruht die schnelle Blüte von Veilchen zum größten Teil auf Stabilität. Wenn Sie alle Pflegemanipulationen über einen längeren Zeitraum genau nach Plan gleichzeitig durchführen, gewöhnt sich das Violett an die Regelmäßigkeit. Und glücklich, die Knospen freizugeben.

Und wenn Pflege nur vorübergehend ist, wie sie sich erinnern - sie haben sie eingegossen oder verschmutzt, gibt es keinen Platz für Fett. Was für Blumen, Violett selbst würde herauskommen.

Bewässerung und Feuchtigkeit

Diese Faktoren sind auch wichtig für die Blüte. Durch kompetentes und rechtzeitiges Gießen kann die Violette sicher sein, dass sie alle Blumen ziehen kann. Wenn Sie die Dame von Zeit zu Zeit trinken, worauf warten Sie dann noch? Denken Sie an die Stabilität.

Nur ist es unmöglich, das Veilchen wie andere Blüten zu gießen - von oben oder durch Bestreuen. Sie müssen ein Dochtsystem einrichten. Oder gießen Sie vorsichtig etwas Wasser um den Topfrand, damit es nicht auf die Blätter fällt. Aber der bequemste Weg ist das Tauchen. Stellen Sie den Topf mit Veilchen in einen großen Behälter und gießen Sie warmes Wasser. Nach 15 Minuten zogen sie heraus, ließen den Überschuss ab und setzten ihn wieder an seinen ursprünglichen Platz.

Auch die Luftfeuchtigkeit spielt eine Rolle. Was bringt es, die Blüten aufzulösen, wenn sie noch bald vor Trockenheit welken? Lassen Sie das Veilchen denken, dass die Menge des Wassers im Mikroklima des Raumes in Ordnung ist. Mach es dir ganz einfach. Hier ist ein großer Spielraum für Fantasie, es bleibt nur zu wählen:

  • Stellen Sie neben die Blumen zusätzliche Behälter mit Wasser.
  • Sprühen Sie regelmäßig die Luft um die Veilchen aus der Spritzpistole.
  • Auf einer breiten Palette feuchten Lehm oder Torf legen.
  • Im Winter werden die Heizkörper mit einem feuchten Tuch abgedeckt und beim Trocknen angefeuchtet.
  • Stellen Sie Schnee oder Eis auf eine Untertasse.

Alle Methoden sind zu Hause durchaus machbar. Und die Vorteile sind enorm. Das Wichtigste ist, es regelmäßig und ohne lange Pausen zu machen.

Düngemittel

Damit das Veilchen zu blühen beginnt, benötigt es die notwendige Menge an Nährstoffen. Wenn ihr Mineralien fehlen, werden Sie keine Blüte sehen. Hier würden die Blätter die Wurzeln stützen, und die Inhaber benötigen Knospen!

Achten Sie darauf, Ihre Geliebte regelmäßig mit einer ganzen Reihe von Mineraldüngern zu füttern. Im Frühling, Sommer und Herbst - einmal alle 8-9 Tage. Im Winter kann man ein wenig Essen einschränken. Aber wenn es während der kalten Jahreszeit war, würde Ihr Veilchen blühen, dann ändern Sie auf keinen Fall den Modus. Wieder die berüchtigte Stabilität.

Council Wenn sich während des Auftretens der Knospen Dünger oder Dosierung ändern, verdorren sie einfach, haben keine Zeit, sich aufzulösen.

Schädlinge und Krankheiten

Von welchen Farben träumst du, wenn dein Violett krank ist? Oder wird es plötzlich von bösen Insekten überwunden? Beseitigen Sie zunächst diese unangenehmen Faktoren. Und provozieren Sie nicht die Entstehung neuer.

Zum Beispiel eine zu niedrige Luft- oder Wassertemperatur für die Bewässerung - dies sind direkte Faktoren für das Auftreten von Fäulnis. Oder das Auftreten von Pilzen an der Pflanze. Überlegen Sie woher? Aus Analphabetismus. Ein gesundes, kräftiges Veilchen hat ein starkes Schutzsystem. Wenn der launische fröhlich und fröhlich ist, dann haben keine Sporen und Bakterien Angst davor.

Als dann Violett behandeln, besser helfen, ihre Prävention. Fügen Sie dem Wasser Phytosporin oder Em-Präparate zur Bewässerung und zum Anpflanzen von Erde hinzu.

Woher kommen Schädlinge? Mit anderen Farben im Haus. Von der Straße kommend. Raus aus dem nicht desinfizierten Boden. Oder für die warme Jahreszeit brachten sie einen Hauch von Veilchen in den Garten, auf den Balkon, in die Loggia. Glaubst du, dass alles kosten wird? Keine Kosten Ein bisschen Müll interessiert die Gastfreundschaft Ihrer glatten und glänzenden Schönheit nicht. Setzt sich sicher an der Unterseite der Blätter oder an den Wurzeln ab.

Und es wird schwierig sein, sie zurückzuziehen. Immerhin ist das Tränken der Flusen auf den Blättern nicht so einfach. Und wo soll man auf die Blumen warten, wenn alle Nährstoffsäfte der Insekten trinken?

Council Überprüfen Sie Veilchen regelmäßig auf Krankheiten oder Schädlinge. Entfernen Sie ungebetene Gäste rechtzeitig.

Extreme Methoden

Manchmal tanzen die Gastgeber sowieso um das Veilchen und lecken sie, obihazhivayut. Und sie, eine solche Dame, gönnt sich sowieso keine Blumen. Einige Quellen empfehlen, die Pflanze ein wenig zu schütteln. Eine Art Schock.

Lassen Sie dazu die oberen 6-7 Blätter im Auslauf, die restlichen unteren zerbrechen alles. Die Wunden werden 2 Stunden lang getrocknet. Dann wird das Veilchen in einen neuen Boden verpflanzt, aber nicht unter himmlischen Bedingungen platziert, sondern an einem dunklen, kühlen Ort. Zum Beispiel in der Speisekammer oder unter der Spüle in der Küche. Über 28 tage.

Während dieser Zeit goss die Dame einmal, um überhaupt nicht zaklekla. Dann werden sie ans Licht gebracht und unter idealen Bedingungen in ihren Lebensraum zurückgebracht. Wenn das Veilchen nach einem Monat nicht zu blühen beginnt, wird der Vorgang wiederholt.

Teilen Sie die Broschüren noch einmal auf und gehen Sie die Liste durch. Laut Bewertungen reicht manchmal ein solcher Schock aus, so dass dann das Veilchen bis zu sechs Monaten ununterbrochen blüht.

Die Methode ist grausam, aber sehr effektiv. Erst nach der Blüte nicht wiederholen. Gönnen Sie dem Veilchen eine Pause.

Council Wenn Sie den Vorgang wiederholen, ziehen Sie das Root-System nicht zu stark an. Versuchen Sie, so viele kleine Wurzeln wie möglich zu füttern. Andernfalls verwendet das Veilchen anstelle der Knospen seine ganze Energie für die Wiederherstellung.

Wie bringt man Veilchen zu Hause zum Blühen? Nein Aber es ist möglich zu ölen. Wenn sich die launische Person nach all den idealen Bedingungen und der richtigen Pflege immer noch weigert zu blühen, brechen Sie sich nicht den Kopf und schlagen Sie nicht die Nerven. Züchte andere Blumen. Veilchen mögen dich nicht.

http://howtogetrid.ru/kak-zastavit-cvesti-fialku-v-domashnix-usloviyax/

Sprießen Sie ein Veilchen aus einem Blatt. Anbau von Veilchen: Landung. Richtiges Pflanzmaterial: Wie man eine Blume aus einem violetten Blatt züchtet

Erstaunlich schöne zarte Blütenstände von Veilchen sind eine echte Dekoration von alpinen Hügeln, Blumenbeeten, Balkonen und Loggien. Es gibt jedoch eine Vielzahl dieser Pflanzen, die zu Hause angebaut werden. Und ihr wissenschaftlicher Name ist "Saintpaulia".

Trotz der Tatsache, dass Innenveilchen unprätentiöse Pflanzen sind, wurzeln sie aus irgendeinem Grund nicht in einigen anfänglichen Blumenzüchtern. Hierfür kann es mehrere Gründe geben, die in der Regel alle mit Verstößen gegen die Erfordernisse der Fürsorge für den Heiligen Paulis verbunden sind.

Wir bieten niemals einen blattlosen Stiel an - er kann keine Nachkommen hervorbringen und stürzt uns nur in den Topf. Von Zeit zu Zeit erzeugen Veilchen Fremdheiten oder Bündel, die in den meisten Fällen die gleichen Eigenschaften wie die Mutterpflanze haben. Daher eignet sich dieses Verfahren insbesondere zur Ausbreitung von Chimären, die sich nicht durch Blattstecklinge vermehren lassen. Die Truhen haben ihre Wurzeln, und die Furche ist sehr einfach: Entfernen Sie die Mutterpflanze aus dem Topf und entfernen Sie vorsichtig überschüssige Erde, damit wir die Wurzeln leichter erreichen können.

Trenne jedes Bündel und gieße es in einen neuen kleinen Topf. Die Bestände wachsen in der Regel in der Achse der Blätter an Stellen von Blütenknospen. Wenn sie groß genug sind, werden wir sie vorsichtig zerbrechen. Da sie keine eigenen Wurzeln haben, machen wir dasselbe wie das Wurzeln von Blättern - entweder indem wir die Wurzeln zu den Wurzeln im Wasser bringen oder indem wir sie direkt in den Untergrund legen und in das Gewächshaus stellen.

Vielzahl von Veilchen

Heimatveilchen - ein Verwandter des Gartens. Daher sind die "Ansprüche" von ihnen praktisch gleich. Sie sollten aber trotzdem eine Berechnung über die Wachstumsbedingungen durchführen, da künstlich geschaffene Pflanzen den natürlichen Lebensraum für diese Blüten nicht vollständig wiedergeben können.

Daher können Sie in den Wohnungen mehr Hybridsorten von Veilchen sehen, die angebaut werden, um sich an das häusliche Klima anzupassen. Bei einer Vielzahl von Arten gibt es Sorten, die sich nicht nur in Größe und Farbe (einfarbig oder mit einem großen Farbspektrum kochend), sondern auch in Form von Blütenblättern und Blütenständen unterscheiden.

Bei afrikanischen Veilchen nennen wir Chimären wie Pflanzen, die in der Mitte jedes Blütenblattes eine andere Farbe haben. Die Hauptfarbe der Blume stammt von einem Gittertyp, während der mittlere Streifen vom zweiten Gittertyp stammt. Das Hauptmerkmal von Chimären ist jedoch, wie sie sich vermehren - im Gegensatz zu anderen Veilchen können sie nicht durch Blattschnitte verbreitet werden, da sie nicht ihre typische Farbfärbung beibehalten.

Afrikanische Veilchen sind für den Anbau recht unprätentiös, aber Sie müssen sie zumindest der Hauptpflege widmen, um uns gut und farbenreich zu machen. Diese Praxis hat sich in meiner häuslichen Umgebung bewährt.

Neben den sich traditionell entwickelnden Sträuchern finden sich auch Heimveilchen und Ampelarten. An den verzweigten Stielen sind die Blütenstände jedoch viel kleiner und fließen sanft nach unten.

Lebensraum

Wenn Sie einen violetten Raum eröffnen möchten, versuchen Sie, Bedingungen zu schaffen, die den natürlichen Bedingungen nahe kommen. Zuallererst hängt der Komfort von Saintpaulia vom Lebensraum bzw. vom Boden ab, auf dem es wachsen wird.

Alles wird wie etwas anderes sein. Dunkelviolett, Hellviolett, Blau, Burgunder, Rosa, Weiß oder Creme - die häufigsten Farben sind afrikanische Farben von Veilchen. Die Blume stammt aus den Bergregionen Afrikas, am häufigsten im Osten und Süden. In unseren Bedingungen hat er auch zugestimmt. Kein Wunder, dass die Polen als Fläschchen bezeichnet werden.

African Violet ist eine kleine Pflanze. Sie wird normalerweise 25 cm hoch, überschreitet jedoch in der Regel nicht 15 cm. Sie hat kleine, meist einzelne Blüten, wächst aber in Trauben. Es hat ovale, dunkelgrüne Blätter, die zarte Italiener aussehen. Senthaulia ist nicht schwer zu kultivieren, aber wenn Sie das ganze Jahr über für uns blühen möchten, lohnt es sich, etwas Zeit zu verbringen. Der Topf sollte universell oder Torf sein. Nach einigen Monaten kann es mit Dünger angereichert werden, um den Boden zu füllen.

Der Boden für das Veilchen sollte ausreichend nahrhaft sein und eine lockere Struktur haben. Dem Proportionalverhältnis der im Substrat enthaltenen Komponenten wird große Bedeutung beigemessen. Nehmen Sie die Unterlage (schwarze Erde) als Grundlage - sie sollte aus 5 Teilen bestehen. 3 Teile des Substrats sind Torf und 1 Teil ist Sand. Als zusätzliche Komponenten - Sphagnummoos und Holzkohle.

Bedingungen für afrikanisches Veilchen

Obwohl die Pflanze aus Afrika stammt, steht Wärme nicht hoch. African Violet liebt Licht, aber sanft. Deshalb ist es am förderlichsten, wenn die Blume von Osten oder Westen auf der Fensterbank steht. Zu reiches natürliches Licht tut ihm weh. Die Beleuchtung mit künstlichem Licht regt die Pflanze an, Knospen zu bilden und zu blühen.

Bewässerung ist auch wichtig. Der Boden sollte nass sein, aber nicht nass. Wasser sollte keinen direkten Kontakt mit der Pflanze haben. Es ist nicht notwendig, es sofort auf den Boden zu schütten, sondern nur zweimal pro Woche, um Wasser auf den Ständer zu schütten. Dann entscheidet die Blume selbst, wie viel Wasser sie benötigt, indem sie es durch die Löcher im Boden des Blumentopfs pflückt. Wer die Blätter des afrikanischen Veilchens gewässert oder sogar abgewaschen hat, kann bald verrottende Blätter und Flecken auf ihnen bemerken. Je größer der Raum, desto höher sollte die Temperatur im Raum sein. Somit wird die Wühlmaus schneller und stärker.

Die Entwässerung spielt hier eine wichtige Rolle. Vergessen Sie also nicht, Tonkugeln oder Flusskiesel auf den Boden eines Blumentopfs zu legen. Dies verhindert stehendes Wasser im Boden. Andernfalls verursacht überschüssige Flüssigkeit Wurzelfäule.

Bei der Auswahl eines Blumentopfes sollten die Eigenschaften der Pflanze selbst berücksichtigt werden. Die Wurzeln der Veilchen wachsen nicht tief, sondern breiten sich seitlich aus und setzen sich in der obersten Bodenschicht ab. Das Fassungsvermögen sollte also nicht tief gewählt werden, sondern recht geräumig in der Breite. Solche Größen eines Blumentopfs gelten als optimal für das Wachsen von Heimviolett: Tiefe innerhalb von 6 - 9 cm, Breite - nicht weniger als 4 cm.

Transplantation und Verteilung von afrikanischen Veilchen

Sie müssen folgendes beachten: Temperaturschwankungen und unregelmäßiges Gießen lassen das Veilchen verblassen oder blühen. Afrikanisches Veilchen kann übertrieben sein. Dies sollte am besten einmal im Jahr nach dem ersten Jahr der Lagerung erfolgen. Bevor Sie die Pflanze in einen neuen, großen Topf geben, entfernen Sie die blühenden gelben, trockenen Blätter und Blüten. Geier spielen ist nicht schwer. Sie müssen nur das Blatt reinigen und es in ein Glas Wasser auf der Fensterbank legen. Nach einigen Tagen sollten die Veilchen junge Wurzeln freisetzen und für die Pflanze bereit sein.

Als violett kapriziös bezeichnen Blumenzüchter daher ihre oder ihre Unkenntnis der Regeln für die Pflege von Zimmerpflanzen oder die Unaufmerksamkeit gegenüber Haustieren. Wenn Sie die Regime des Blumenanbaus auf den Fensterbänken genau einhalten, verleiht Saintpaulia eine farbenfrohe Pracht. Ein Veilchen kann das ganze Jahr über blühen.

Aber warten Sie etwas länger - die ersten Blüten, die die junge Pflanze in etwa sechs Monaten freisetzen wird. Wenn die Blätter anfangen zu faulen und grauer Schimmel auftritt, ist dies ein Zeichen für überschüssiges Wasser. Hören Sie auf, die Pflanze zu gießen, damit die Erde im Topf trocken ist. Sie müssen auch faule Blätter loswerden. Wenn die dunkelgrünen Blätter noch matt und blass sind, reagieren sie wahrscheinlich auf überschüssige Sonne. Der einzige Rat ist, den Topf an einen schattigen Ort zu stellen und 2-3 Wochen zu warten. Wenn die Blume zu diesem Zeitpunkt nicht wieder ihren früheren Glanz erlangt, bleibt dies auch so.

Wenn Sie die Regeln für die Pflege von Zimmerpflanzen studiert haben, werden Sie verstehen, dass auch Faulpelz mit dem „Charakter“ von Veilchen umgehen kann.

  1. Temperaturmodus. Veilchen erfordern keine heiße Temperatur. Daher sollte der Raum konstante Parameter zwischen 20 und 24 ° C im Sommer und zwischen 18 und 20 ° C im Winter beibehalten. Sauerstoffmangel kann die Pflanze zerstören. Daher sollte der Raum regelmäßig gelüftet werden. Und für diese Zeit muss das Veilchen in einem anderen Raum aushalten.
  2. Beleuchtung. Violet liebt es, in der Sonne zu "baden". Der direkte Kontakt mit der Lichtpflanze sollte jedoch vermieden werden, um Verbrennungen zu vermeiden. Jalousien an den Fenstern sorgen für eine gute Dispergierbarkeit der direkten Sonnenstrahlen. Für eine üppige Blüte im Winter ist es erforderlich, die Tageslichtstunden künstlich zu verlängern (die Gesamtbeleuchtungsdauer muss mindestens 12 Stunden betragen).
  3. Bewässerungsmodus. Violet liebt es zu „trinken“, aber es ist unmöglich, die Erde wieder zu befeuchten - die Bewässerung zu regulieren. Ihre Häufigkeit sollte zu keiner Zeit des Jahres 2-mal pro Woche überschreiten. Der Indikator für die nächste Bewässerung sollte jedoch der Feuchtigkeitsgrad des Bodensubstrats sein. Die beste Option wäre die Bewässerung durch die Palette - legen Sie Ton oder Torf darauf.
  4. Luftfeuchtigkeit Lassen Sie die Luft nicht in dem Raum trocknen, in dem das Veilchen wächst. Übermäßige Feuchtigkeit sollte aber nicht so sein, dass sie nicht mit Tau auf die Pflanzen "fällt". In dieser Situation und Gießen von Blumen müssen reduziert werden. Versuchen Sie, das Veilchen nicht durch Besprühen zu erfrischen (besonders während der Blütezeit) - es beginnt zu schmerzen.
  5. Fütterung. "Futter" Saintpaulia benötigt nur Düngemittel, die speziell für Veilchen entwickelt wurden. Das Verbandschema hängt von der Jahreszeit ab: Im Herbst und Frühjahr werden 1 Mal pro Monat Mineraldünger ausgebracht. im Winter - Bio 1 Mal pro Saison; im Sommer sehen sie aus wie eine Blume.

Während sie wachsen, wird das Veilchen in größere Tanks verpflanzt. Die beste Zeit dafür ist der Frühling (März oder April). Gleichzeitig erfolgt auch die Reproduktion von Blumen. Saintpaulia kann auf verschiedene Arten verdünnt werden.

Wenn die Blätter ihre Form ändern, so dass sie schmaler und länger werden, ist es möglich, dass die Pflanze im Raum zu kalt ist oder im Luftzug steht. Es kommt auch vor, dass das afrikanische Veilchen nach mehreren Jahreszeiten kleine Blüten zu haben scheint. Dies ist wahrscheinlich, weil es weiter blühte. Darunter blüht eine Welle: einmal reicher, einmal ärmer.

Manchmal tritt an der Pflanze Mehltau auf, der zuerst die Blätter zerstört. Das erste lässt die Blätter so weiß erscheinen wie ein regnerischer Überfall. Brokkoli verursacht Röstung und Blattrost. Die Lösung versprüht in beiden Situationen Chemikalien. In der Natur gibt es mehr als 800 Sauerampferarten, die meisten davon in Südamerika. und Afrika. In Polen wachsen wild, eine Art Sauerampfer wächst Unkraut. Sie bestehen aus drei oder vier ovalen oder dreieckigen Blättern, die auf den langen Schwanz gesetzt sind.

  1. Maskierung Schneiden Sie bei erwachsenen Pflanzen den Stiefsohn vorsichtig mit einem Skalpell ab, auf dem sich mindestens 3 Blättchen bilden. Der Stiefsohn kann sofort in den Boden gepflanzt werden, dessen Zusammensetzung oben beschrieben wurde. Oder verpflanzen Sie sich zuerst in den Boden, und wenn der Stiefsohn Wurzeln schlägt.
  2. Kinderausgänge. Violett entwickelt Blütenstände. Und je mehr von ihnen auf einmal bitter sind, desto schwieriger ist es, die Pflanze zu entwickeln. Bei der Bildung von Tochterrosetten sollten sie von der Mutterpflanze abgeschnitten und in separate Töpfe umgepflanzt werden.
  3. Stecklinge. Die vegetative Vermehrung von Veilchen ist am beliebtesten und die Schneidemethode am einfachsten. Sie sollten jedoch nur die Blätter schneiden, die sich in der zweiten Reihe der Pflanze befinden. Die Vermehrung kann auf zwei Arten erfolgen: durch direktes Einpflanzen in ein Erdsubstrat oder durch Vorwurzeln eines Blattes in einer Aktivkohlelösung.

Ein anderes Erscheinungsbild ist nur eine Liste von Platanen. Vierblättriger Sauerampfer an einem dünnen Stiel produziert grüne Blätter und an der Basis von Lila. Im Gegenteil, es blüht rot. Trichomonas haben lila Blätter und blassrosa Blüten. Pflanzen, die auf Kaninchen oder zu Hause wachsen, benötigen einen sonnigen, humosen und durchlässigen Boden. Sie müssen eine konstante Luftfeuchtigkeit haben, sonst sind sie schneller. Geeignet für Streuung oder Rabatte als Fabriken für Erdarbeiten.

Während der Saison müssen sie mehrmals mit Dünger gefüttert werden, um Pflanzen zu züchten. Ziehen Sie einfach ein paar Stängel mit einer Knollenscheibe und pflanzen Sie eine neue Stelle. Es ist eine kleine Topfpflanze von mehreren Zentimetern Höhe und ähnlicher Breite. Es hat dicke, weiche, haarige Blätter. Blumen sind klein, aber zahlreich und sehr dekorativ, können einfach, doppelt oder voll sein, haben manchmal Blütenblätter getragen. Der Hals ist in zahlreichen Farben erhältlich, von weiß, pink, lila, blau, rot oder zweifarbig.

Der Schnitt muss mit Aktivkohlepulver bestäubt werden (Tablette erläutern). Dies verhindert, dass das Veilchen durch Mikroben beschädigt wird.

Damit das Bewurzeln von Pflanzenmaterial schneller vonstatten geht, müssen Gewächshausbedingungen geschaffen werden. Decken Sie den Behälter mit einer Plastiktüte oder einem Stück Glas ab und lassen Sie ihn mehrere Tage lang auf ähnliche Weise einweichen. Vergessen Sie aber nicht, täglich zu lüften, damit junge Sprossen nicht verrotten.

Die Zeit der afrikanischen Veilchenblüte variiert. Die Anlage steht das ganze Jahr über zum Verkauf. Afrikanisches Veilchen ist eine der schönsten und schönsten Zierpflanzen von Blumentöpfen. Gleichzeitig ist es eine der einfachsten Arten. Es kann einzeln oder in langen Truhen gepflanzt werden, wodurch interessante Farbkompositionen entstehen. Die Verbreitung ist einfach - hier finden Sie eine Anleitung zur Reproduktion von afrikanischen Veilchen.

Wie und wann afrikanische Veilchen vermehren?

Der Geier wird am häufigsten vegetativ vermehrt. Diese Züchtungsmethode stellt sicher, dass die neue Pflanze die Eigenschaften der Mutterpflanze beibehält. Die beste Bezeichnung für afrikanische Veilchenpropaganda ist der späte Frühling, obwohl die Behandlung während der gesamten Saison durchgeführt werden kann. Die Reproduktion ist einfach - und im ersten Fall, dh zum empfohlenen Zeitpunkt, können Sie sicher sein, dass die neue Pflanze problemlos zu wachsen beginnt.

Video: die Geheimnisse der ungezogenen Veilchenpflege

Um jedoch eine gesunde, starke Zimmerpflanze zu erhalten, müssen Sie die wichtigen Feinheiten berücksichtigen, die im Folgenden erläutert werden. Sie erfahren, wie Sie die zum Wurzeln geeigneten violetten Blätter auswählen, wie Sie Pflanzenmaterial in Wasser und auf einem speziell vorbereiteten Untergrund anbauen und welche Fehler das Endergebnis beeinträchtigen können.

Fortpflanzung des afrikanischen Veilchens durch Blättern: Sammeln von Blättern

Für Setzlinge ist es am besten, Blätter zu wählen, die stark, gut markiert, intakt und ohne Anzeichen sind. Schneiden Sie die Blätter, damit der Blattstiel so lange wie möglich erhalten bleibt. Sie können diesen Ort mit Holzkohlepulver oder Hackfrüchten abschneiden. Es ist jedoch nicht erforderlich, die oben genannten Maßnahmen speziell für die Verteilung des Geiers zu ergreifen, da die Blätter leicht und schnell verwurzelt werden.

Fortpflanzung des afrikanischen Veilchens durch Blättern: Pflanzen und Wurzeln von Blättern

Dann werden die geschnittenen Blätter des afrikanischen Veilchens am Mittwoch gelegt: eine Mischung aus Torf mit Sand oder in speziellen Brutstätten. Am Boden des Behälters, in den die Sämlinge gestellt werden, sollte eine Drainageschicht wie Kies oder Ton ausgegossen und erst dann auf den Untergrund gegossen werden. Blattstreu wird so in den Untergrund eingetaucht, dass das Blatt fest im Blatt bleibt. Es kann sogar Schüsseln und anderes flaches Geschirr geben - das Wurzelsystem ist flach.

Auswahl und Vorbereitung des Blattschneidens

Wie man aus einem Flugblatt ein Veilchen züchtet, weiß zumindest theoretisch jeder, der zu Hause jemals ein Stacheldrahtveilchen gezüchtet hat. Diese Option gilt als die einfachste und verständlichste - eine vollwertige Pflanze aus einem kleinen Blatt unter der Kraft von Blumenzüchtern zu züchten, die Anfänger sind, im Gegensatz zu anderen Methoden (Stiefsöhne, Stiele oder schlimmer noch Samen).

Optimale Bedingungen für Violett zu Beginn der Bewurzelung von Blattschlamm

Es werden sogar zu dichte Behälter empfohlen - die Pflanze blüht dann häufiger. Der Untergrund muss ständig mäßig feucht sein. Decken Sie die Behälter mit Folie ab, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Wenn das verwendete transparente Material vollständig undurchlässig ist, muss es innerhalb weniger Minuten aus der Luft entfernt werden, damit die Luft zirkulieren kann.

Fortpflanzung von afrikanischen Veilchen durch Samen. Afrikanische Veilchen können auch durch Aussaat von Samen vermehrt werden. Der Prozess ist jedoch komplexer, zeitaufwändiger und die Ergebnisse müssen länger warten. Darüber hinaus sind generative Sämlinge nicht homogen. Deshalb wird diese Methode hauptsächlich in der professionellen Produktion in Gewächshäusern praktiziert.

Brechen Sie den ausgewählten Blattstiel vorsichtig ab und entfernen Sie ihn vom Veilchen.

Geeignet zum Veredeln von gesunden erwachsenen Pflanzen mit gut geformter Rosette. Blattstiel aus der zweiten und dritten Reihe vom Boden der Steckdose, wobei das grünste, robusteste Blatt ohne Anzeichen von Fäulnis und Austrocknung, ohne Kratzer und Brandflecken ausgewählt wird. Vergilbte Blätter können sich aufgrund der erschöpften Zufuhr von Nährstoffen und Blättern aus der Mitte des Auslasses, die noch keine Zeit hatten, genügend Vitalität anzusammeln, nicht zu einer guten Pflanze entwickeln. Wählen Sie in verschiedenen Veilchensorten solche Blätter aus, die von grüner Farbe dominiert werden.

Die Pflege der violetten Jungpflanzen ist die wichtigste Behandlung.

Innerhalb von 4 bis 8 Wochen sollten lila Blattsämlinge neue Blätter erhalten und entwickeln. Manchmal gibt es viele Setzlinge, deshalb ist es besser, sie zu trennen und zu übertreiben. Stellen Sie den Blumentopf auf einen hellen Ständer, jedoch ohne direkte Sonneneinstrahlung. Er mag Orte mit guter Luftfeuchtigkeit wie Küchen und Bäder, verträgt aber keine Zugluft. Bewässerung sollte regelmäßig sein - der Untergrund sollte konstant mäßig feucht sein. Der Hals mag kein frisches, chlorhaltiges Leitungswasser - also lassen Sie uns Wasser verwenden, um während des Tages zu stehen.

Video über das Wachsen von Veilchen aus Blatt

Brechen Sie den ausgewählten Blattstiel vorsichtig ab und entfernen Sie ihn vom Veilchen. Es ist wünschenswert, dass das Bein mindestens vier Zentimeter bleibt, aber selbst wenn Sie versehentlich einen kürzeren Stiel brechen, passiert nichts besonders Schreckliches - das Stück hat immer noch jede Chance, Wurzeln zu schlagen.

Schneiden Sie nun das Bein mit einem scharfen Messer oder Rasiermesser diagonal auf 3 cm auf. Scheren können nicht zum Trimmen von Zimmerpflanzen verwendet werden, da sie die Kapillaren in Pflanzen einklemmen. Die Länge des Schnitts ist nicht entscheidend für das Überleben der Packungsbeilage und die Bildung von Kindern. Wenn Sie das Bein kürzer schneiden, ist es beim Keimen im Wasser schwieriger sicherzustellen, dass der Schnitt nicht austrocknet und die Blattplatte nicht nass wird. Ein langer Stiel führt zum Verbiegen des Blattes, und wenn es in den Untergrund gekeimt wird, muss es zusätzlich von etwas gestützt werden.

Wenn Sie ein kürzeres Bein schneiden, ist das Keimen beim Schneiden in Wasser schwieriger

Um die Wahrscheinlichkeit eines Blattschnitts für eine erfolgreiche Bewurzelung zu erhöhen, tauchen Sie es einige Sekunden lang vollständig in eine hellrosa Kaliumpermanganatlösung und lassen Sie es dann eine halbe Stunde lang trocknen.

Wie man Veilchen in Wassertanks züchtet

Der Hauptvorteil des Keimens von Stecklingen im Wasser ist, dass Sie mit eigenen Augen sehen können, wie sich das Wurzelsystem entwickelt und diesen Prozess steuert. Als Behälter verwenden Sie am besten Flaschen mit Medikamenten aus dunklem Glas, da die darin enthaltenen Stecklinge nicht auf dem Boden aufliegen und das Blatt ins Wasser fällt. Undurchsichtige Plastikbecher oder Joghurtbehälter können ebenfalls verwendet werden. Die Kultivierung von Veilchen zu Hause wird jedoch erfolgreich in transparenten Bechern und kleinen Gläsern durchgeführt. Verwenden Sie nur kein Kristallgeschirr - die Schnitte darin verrotten.

Nachdem Sie sich für die Kapazität entschieden haben, legen Sie einen violetten Blattstiel hinein und gießen Sie gekochtes oder destilliertes Wasser bei Raumtemperatur ein. Stellen Sie sicher, dass die Blattplatte das Wasser nicht berührt, da sie sonst anfängt zu faulen. Jetzt können Sie den Behälter mit einem violetten Blatt mit einer Plastiktüte abdecken und an einen Ort stellen, an dem es hell und warm ist, aber kein direktes Sonnenlicht vorhanden ist. Wasser sollte nicht gewechselt werden, es reicht nur von Zeit zu Zeit, um es auf den gewünschten Füllstand zu bringen.

Zwei Wochen später oder später erscheinen die ersten Wurzeln an der Schneide.

In der Herbst-Winter-Periode ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Schnitt verrottet, hoch, da ihm das Licht fehlt. Da der Schnitt aus irgendeinem Grund verrottet ist, schneiden Sie ihn in ein gesundes Gewebe, verarbeiten Sie ihn mit zerkleinerter Aktivkohle, trocknen Sie den Schnitt an der Luft und wechseln Sie das Wasser im Tank.

Weitere Kultivierung von Veilchen in Wasser ist wie folgt:

  • nach zwei Wochen oder später erscheinen die ersten Wurzeln auf dem Schnitt;
  • Wenn die Wurzeln einen Zentimeter wachsen, wird der Stiel in eine Tasse mit Drainagelöchern, einer Schicht aus Blähton oder zerkleinertem Schaum und einer losen erdigen Mischung gepflanzt.
  • eine kleine Vertiefung wird in den Boden gemacht, wo der Schnitt mit dem Wurzelsystem ordentlich unter den Hang gesetzt wird;
  • streuen Sie die Erde auf 1,5 cm, ohne zu stopfen;
  • Blatt mit einem Zahnstocher oder einem Streichholz gesichert;
  • Glas mit einem Griff mit einer Tasche bedeckt und sauber zurück;
  • Wenn der Mutterboden trocknet, wird die Pflanze mit warmem, festgesetztem Wasser bewässert.

Tasse mit einem Henkel mit einer Tasche bedeckt und sauber zurück

Wenn Sie in anderthalb Monaten bemerken, dass kleine Kinder im Wurzelschnitt aufgetaucht sind, dann haben Sie es geschafft, aus einem Blatt ein Veilchen zu züchten! Junge Triebe müssen später in verschiedene Blumentöpfe gepflanzt werden.

Geheimnisse der erfolgreichen Kultivierung von Veilchen aus einem Blatt im Boden

Die meisten erfahrenen Gärtner sind sich einig, dass das Wachsen von Veilchen von einem Blatt in einem speziellen Substrat zu einem erfolgreicheren Ergebnis führt - Stecklinge faulen seltener, wurzeln schneller und produzieren mehr Kinder.

Bereit Boden für Veilchen, die in jedem Blumenladen verkauft wird, in der Tat nicht ganz geeignet für den Anbau von Veilchen. In jedem Fall müssen Sie Backpulver wie Vermiculit, Schaum, Perlit oder Torfmoos hinzufügen. Besser noch, bereiten Sie die Mischung selbst zu, indem Sie Perlit und Vermiculit zu gleichen Anteilen mischen. Es ist nicht erforderlich, Nährboden hinzuzufügen. Perlit ist ein unverzichtbarer Bestandteil für den Anbau von Veilchen, da es den Wurzeln den Zugang zur Luft ermöglicht, während Vermiculit die Bodenmischung lockert und Feuchtigkeit aufnimmt. Die Besonderheit von Torfmoos besteht darin, dass es Feuchtigkeit aufnimmt und sie allmählich an die Wurzeln der Pflanze abgibt.

  • damit der Blattstiel nicht fällt, können Sie ihn mit etwas stützen;
  • Bewässerung der Pflanze unmittelbar nach dem Pflanzen ist nicht erforderlich;
  • stellen sie ein „gewächshaus“ her - stellen sie ein glas mit einem griff in eine plastikbox unter den kuchen oder bedecken sie es mit einem neuen plastikbeutel (ein individueller beutel für jede pflanze).

    Video über die Geheimnisse wachsender Veilchen

    Zuerst kann ein Veilchenblatt nach dem Pflanzen ein wenig kippen. Beeilen Sie sich nicht, um es aus dem Boden zu ziehen. Dies ist normal. Nach ein oder zwei Wochen mit dem Aufkommen der Wurzeln der Platte wird die Elastizität wiederhergestellt. Bewässerung gepflanzten Stiels sollte einmal pro Woche sein, und es ist unbedeutend, damit der rohe Boden nicht sauer wird. Sollte es kein befruchtetes Blatt sein, dann würde er lieber die Wurzeln auf der Suche nach Nahrung freisetzen. Öffnen Sie alle drei Tage das "Gewächshaus" für zehn Minuten Belüftung. Der Pflanzensack wird nach einem Monat entfernt, wenn die Kinder sichtbar sind.

    Es gibt keine besondere Weisheit, wie man ein Veilchen aus einer Packungsbeilage züchtet. Es reicht aus, nur die Grundregeln zu berücksichtigen, und dann können Sie vom ersten Mal an problemlos erfolgreich sein.

    http://kamnedelmiass.ru/to-grow-a-violet-from-a-leaflet-cultivation-of-violets-planting/
  • Publikationen Von Mehrjährigen Blumen