Gemüse

Gemeinschaft der grünen Männer

Ende Mai, wenn Vergissmeinnicht blüht und zum Fluss hinuntergeht, ist es unmöglich, den Hängen der Hügel, die einen blauen Farbton angenommen haben, keine Beachtung zu schenken.

Sie ziehen die Aufmerksamkeit aller auf sich: derjenigen, die in Booten oder auf einem Boot auf dem Fluss segeln, und der Passanten, die am frühen Morgen am Ufer entlang laufen. Diese Pflanze genießt fast allgemeines Mitgefühl. Kein Wunder, dass er einen Namen erhielt, der von Unvergesslichkeit spricht.

Diese Blumen erfreuen jeden mit einem leichten Duft und seiner zarten Schönheit.

Vergissmeinnicht Blumenbeschreibung

Die gerade vergessenen Blumen von Vergissmeinnicht sind rosa, aber bald färben sie sich blau. Eine solche Farbveränderung der Blütenblätter findet sich auch beim Lungenkraut; es hängt von Veränderungen in der Zusammensetzung des Zellsaftes ab.

Vergissmeinnichtblume vom Typ fünf. Ein Kelch besteht aus fünf Blütenblättern, ein Rand aus fünf Blütenblättern. Blütenblätter bilden ein schmales Rohr mit nach außen gebogenen Blättern. Beim Betreten der Krone gibt es hellgelbe Auswüchse, einen auf jedem Blütenblatt; Alles in allem bilden sie eine Rolle in Form eines Rings. In der Röhre befinden sich fünf Staubblätter und ein Stempel.

Wenn Sie einen Strauß Vergissmeinnichte in eine Vase mit Wasser geben, fallen die Blütenblätter am dritten Tag ab und die ganze Schönheit verschwindet. Daher sollte die Pflanze nicht rücksichtslos gepflückt werden, sondern von außen in der Natur bewundert werden und sich über die Schönheit freuen, die uns die zarten und zitternden Vergissmeinnicht-Blumen geben.

http://libtime.ru/priroda/kogda-cvetut-nezabudki.html

Beschreibung der Blume Vergissmeinnicht und seines Fotos

Der Name dieser Blume besteht aus zwei griechischen Wörtern, die "Maus" und "Ohr" bedeuten. Bei einigen Arten haben die Blätter eine dichte Pubeszenz in Form von kurzen Haaren, weshalb Ähnlichkeit mit den Ohren von Mäusen auftritt. Vergissmeinnicht hat etwa 50 verschiedene Arten, gehört zur Familie der Bohrer. Die meisten Gartensorten sind Sorten und Hybriden, die beim Anbau aus Samen ihre Eigenschaften behalten.

Volkslegenden

In unserem Land haben Vergissmeinnicht andere Namen, zum Beispiel heißt es Prigozhnitsa, fiebriges Gras, Kürbis. Verschiedene Nationen haben unterschiedliche Legenden mit dieser Blume verbunden, aber sie alle teilen das Konzept der Loyalität und des guten Gedächtnisses. In Griechenland und der deutschen Folklore wird die Legende von einem Hirten namens Likas erwähnt, der seiner Braut einen Strauß Vergissmeinnicht schenkt und sich von ihr verabschiedet.

Sie erinnern sich auch an die alte Legende eines verliebten Paares, das einen Spaziergang entlang des Flusses unternahm. Am Rande des steilen Ufers bemerkte das Mädchen eine zarte blaue Blume. Der junge Mann, der es brechen wollte, kletterte hinunter, konnte aber nicht widerstehen und befand sich im Fluss, der ihn mit einer starken Strömung erwischte. Alles, was er schreien konnte, bevor die Welle ihn bedeckte, ist: "Vergiss mich nicht!". Dies ist eine der vielen Legenden über eine schöne blaue Blume mit einem gelben Auge, die erzählt, wie er zu seinem interessanten Namen gekommen ist.

Diese Blume wird von vielen als magisch angesehen. Weil ein gewebter Kranz daraus und am Hals getragen oder auf der Brust im Herzbereich eines geliebten Menschen platziert ist, kann er bezaubern und fester halten als die Ketten. Die Wurzeln von Vergissmeinnicht haben dieselbe Kraft.

Blumenbeschreibung

Bevorzugt nasse Orte. Es wächst in Asien und Europa, kommt in Amerika, Südafrika, Australien und Neuseeland vor.

Eine Pflanze kann ein Jahr, zwei und viele Jahre wachsen. Die Stängel werden 40 cm hoch und verzweigen sich. Blätter können je nach Art sitzend, lanzettlich, linear-lanzettlich, spachtelartig sein. Die Pflanze blüht oft blau mit einem gelben Auge, ebenso wie rosa oder weiße Blüten, die sich im Blütenstand sammeln. Von Mai bis Mitte Juni hat die Pflanze eine Blütezeit, nach der eine Frucht erscheint - eine Nuss. In einem Gramm sind etwa 2000 Samen enthalten, die bis zu 3 Jahre keimfrei gelagert werden können. Samen sind schwarz, glänzend, eiförmig. Nach der Aussaat in 2-3 Wochen keimen.

Im Frühling kann man in englischen, französischen, deutschen und schwedischen Blumengärten oft Vergissmeinnicht sehen, weil sie dort geliebt und geschätzt wird. In Russland wird es zu einem Schmuckstück für fast jeden Garten.

Formen des Vergissmeinnichts

Diese Gattung umfasst 50 Arten, von denen 35 auf dem Gebiet der ehemaligen UdSSR wachsen. Dazu gehören:

  • Vergissmeinnicht Alpine bevorzugt den steinigen Boden des Alpengürtels, der Karpaten, des Kaukasus. Die mehrjährige Pflanze wächst und bildet ein kurzes Rhizom und einen dichten Ausfluss von basalen, grau schimmernden Blättern. Dichte Sträucher von 5 bis 15 cm tragen im Frühjahr ein prächtiges Outfit aus zahlreichen Blumen. Auf kurzen Blütenständen erscheinen dunkelblaue Blüten, die ab Mai 40-45 Tage anhalten. Diese Pflanze ist sehr lichtlustig, was typisch für Gesteinslebensräume ist. Fortpflanzung erfolgt nur Samen. Dieses Vergissmeinnicht diente als Grundlage für den Entzug zahlreicher Sorten für den Garten. Alpine Wild Vergissmeinnicht kann nicht in Kultur leben.
  • Vergissmeinnicht-Sumpf zieht es vor, an den Ufern von Teichen, Bächen und in der Nähe von Sümpfen zu wachsen. Es kann in Westrussland gefunden werden, der Kaukasus wächst in den südlichen Regionen Sibiriens, Mitteleuropa, der Balkan wächst in der Mongolei. Die Pflanze gilt als mehrjährig, lebt aber nicht lange. Die Stängel werden bis zu 30 cm hoch und verzweigen sich stark, tetraedrisch. Lanzettliche Blätter von hellgrüner Farbe erreichen eine Länge von 8 cm und eine Breite von 2 cm. Die Blüten haben eine hellblaue Farbe, erreichen einen Durchmesser von 1,2 cm. Sie sind relativ groß und weisen zunächst dichte Locken auf, die sich über die Zeit erstrecken, da sie vom späten Frühling bis zum Herbst blühen, da sich ständig neue Triebe bilden verblasst sterben.

Diese Art hat mehrere Sorten, darunter die spektakulären "Thuringen", die dunkelblaue Blüten bilden. Auf der Grundlage des Sumpf-Vergissmeinnichts wird die Sorte Semperflorens gezüchtet, deren Blüten eine hellblaue Farbe und eine gelbe Mitte haben. Der Sumpf Vergissmeinnicht wird von Samen vermehrt, sie werden entlang von Wasserläufen gepflanzt, die Pflanze wird als Dekoration der Ufer von Stauseen verwendet.

  • Vergissmeinnicht Alpengarten ist eine mehrjährige Blume, sie wird als Biennale in der Kultur verwendet. Diese Pflanze ist sehr anspruchslos. Wächst gut und blüht reichlich im Schatten und in der Sonne, bevorzugt aber Halbschatten. In der zweiten Frühlingshälfte blüht es. Zentralrussland kann seine Blüte ab Mai genießen. Passt sich dem wachsenden Klima an und verträgt sowohl Trockenheit im Frühling als auch Frost (bis zu 5 Grad). Blüht etwa 40 Tage lang üppig. Ab Ende Juni reifen und zerbröckeln die Samen (im Juli) zu Sämlingen und verwandeln sich im August in dichte, schöne Sträucher. Beliebte Sorten:
    • Victoria
    • Blauer Korb.
    • Blaue Kugel
    • Indigo.
    • Carmen King.
    • Musik
  • Vergissmeinnicht-Wald ist in Mitteleuropa, den Karpaten, zu sehen. Diese Pflanze hat zartgrüne Blätter, bevorzugt als Waldlebensräume, weil sie Schatten und Feuchtigkeit liebt. Die Pflanze ist mehrjährig und wird zweijährig kultiviert. Bildet Büsche, die sich dicht verzweigen und eine Höhe von 30 cm erreichen. Blätter langlanzettlich. Die Blüten erscheinen zahlreich, himmelblau, erreichen eine Größe von 1 cm und sind in apikalen Blütenständen gesammelt. Es blüht etwa 45 Tage ab Mai, bildet eine Frucht. Es gibt viele Sorten mit blauen, blauen und rosa Blüten. Zum Beispiel Blue Bird.
  • Vergissmeinnicht in der Natur kommt in den Schweizer Alpen vor. Die Pflanze ist mehrjährig, aber im Zuge des Anbaus wurde ein Zweijahresplan. Die Pflanze bildet große dunkelblaue Blüten, es gibt auch Sorten mit rosa, weißen und blauen Farben.

Wachstumsbedingungen

Vergissmeinnichte mögen schattige Plätze, aber bei erhöhter Luftfeuchtigkeit können sie in sonnigen Gegenden wachsen. Der Boden sollte nicht arm sein. Bewässerung ist nur erforderlich, wenn der Strahl direkt zu den Wurzeln geht. Wenn der Boden zu feucht ist, führt dies zur Verrottung des Wurzelsystems und die Stängel können sich auch dehnen. Wenn die Feuchtigkeit nicht ausreicht, verschwindet die Blütezeit schnell.

Die Pflanze liebt Top-Dressing, daher ist es unbedingt erforderlich, verschiedene Düngemittel einzubringen. Geeignet sind Ammoniumnitrat, Superphosphat und Kaliumchlorid, das Verhältnis beträgt 2 zu 3 zu 1. Vergissmeinnicht und Spülen mit Königskerze, die mit Wasser 1 zu 10 verdünnt wird.

Zucht

Vermehrtes Vergissmeinnicht durch Samen. In 2 Wochen nach der Aussaat im Juli-August erscheinen Triebe, der nächste Frühling blüht bereits in voller Farbe. Vergissmeinnicht Sorte, die oft durch Stecklinge gezüchtet wird. Schneiden Sie die Spitzen der Triebe, die im Mai oder Anfang Juni produziert wurden, und legen Sie die Stecklinge in den vorbereiteten Boden. Vergissmeinnicht das oberflächliche Wurzelsystem, das sich auch während der Blüte sehr gut zur Pflanzentransplantation eignet.

Landung

Damit die Pflanze ab dem Frühjahr blüht, muss im Herbst gesät werden. Sie nehmen einen Behälter mit einer Öffnung zum Ablassen des Wassers, bedecken den Untergrund, der aus ihrem Rasenboden und Sand hergestellt wurde, im Verhältnis 2 zu 1. Vor der Aussaat muss er mit einer Lösung von Kaliumpermanganat behandelt werden. Samen werden in Salzwasser getaucht, um leere zu entfernen. Ausgewählte Samen werden in reinem Wasser gewaschen und trocknen gelassen.

Direkt auf die Erdoberfläche säen, leicht mit Erde bestreut. Deckpapier vor dem Keimen. In einer Woche sollten sie erscheinen. Nachdem die ersten echten Blätter erscheinen, das Vergissmeinnicht im Becken, wird die Pflanze in einem Abstand von mindestens 3 cm voneinander gepflanzt. Danach werden Behälter mit Pflanzen bis zum Frühjahr in ein kaltes Gewächshaus überführt, im März muss die Pflanze in einen warmen Raum überführt werden. Ende April wird das Vergissmeinnicht in Blumenbeete gepflanzt, möglicherweise befinden sich bereits Blütenknospen an der Pflanze.

Bei der zweiten Methode erfolgt die Bepflanzung direkt an einem festen Platz, dh im Freiland. Diese Manipulation wird im Juli durchgeführt, bevor Humus und Torf in den Boden gesät werden und Nitrophosphat hinzugefügt wird. Es werden Risse gebildet, in die die Samen gegossen und dann mit Ofensand bestäubt werden.

Diese blauäugigen Augen sind beim Schneiden sehr widerstandsfähig. Sie können fast einen Monat lang in einer Vase mit kaltem, sauberem Wasser stehen und abgeschnitten werden. An der Stelle der verwelkten werden neue Blumen gebildet, die den Raum mit dem sanften Glühen von „Funken“ füllen.

http://klumba.guru/dikorastuschie-rasteniya/opisanie-cvetka-nezabudka-i-ego-foto.html

Vergissmeinnicht Blume. Wachsende Vergissmeinnichte. Vergissmeinnicht

Beschreibung und Eigenschaften der Blume Vergissmeinnicht

Vergissmeinnicht-Blumen sind eine weltweit sehr beliebte Pflanze, die als Landschaftsdekoration dient. Es wird auf jedem Blumenbeet schön und sanft aussehen.

Der zweite Name dieser Himmelsblume ist eine Flasche. Es gibt viele Legenden über diese wunderbare Blume, aber alle Legenden beschränken sich auf eine, die mit Reinheit, Freundlichkeit und Loyalität in Verbindung gebracht wird.

In Griechenland gibt es eine Legende über einen Hirten, der seinem geliebten Abschied einen Strauß Vergissmeinnichte schenkte. Es gibt eine andere, traurigere Legende. Ein verliebtes Paar ging in der Nähe des Flusses spazieren.

Das Mädchen sah eine kleine, blaue Blume und sie mochte es so sehr, dass sie ihren Geliebten bat, diese Blume für sie zu pflücken. In diesem Moment, als der Typ eine Vergissmeinnicht-Blume pflücken wollte, fiel er in den Fluss und die Strömung begann ihn wegzutragen.

Die letzten Worte, die er seinem Schatz sagen konnte, waren: "Vergiss mich nicht." Viele glauben, dass magische Zaubersprüche im Vergissmeinnicht aufbewahrt werden. Sie sagen, dass, wenn Sie Ihren geliebten Kranz von dieser Blume abkleiden, er für immer bei Ihnen bleibt.

Vergissmeinnicht kann als einjährige Pflanze und mehrjährig sein. Nach der Klassifikation gehört es zur Borretschfamilie. Die Blüten sind klein. Die Farbe der Blume der Vergissmeinnichte hat normalerweise eine schöne blaue Farbe, und der Kern ist gelb.

Es ist sehr selten, Vergissmeinnicht mit einem anderen Farbton zu finden. Stängel sie sind nicht zu groß. Das Farbschema der Blätter kann von hellgrün bis hellgrün sein. Die maximalen Vergissmeinnichte können bis zu 30 cm groß werden.

Über Vergissmeinnicht können wir sagen, dass sie einfach und unprätentiös in der Pflege und Pflanzung sind. Sie vertragen Frost oder Hitze. Vergissmeinnicht verbreitet sich sehr schnell.

Sie können in Amerika, Afrika, Europa, Australien und sogar in Neuseeland gefunden werden. Vergissmeinnicht Wildblumen sehen sehr schön aus, viele versuchen diese Schönheit auf einem Foto festzuhalten.

Auf dem Foto der Vergissmeinnicht-Blumen können Sie all ihre natürliche Schönheit sehen. Sie bringen Licht und Freude in jeden Haushalt und werden lange Zeit das Auge erfreuen.

Ein Strauß Vergissmeinnicht-Blumen wird in einer Vase oder in einem Blumenbeet fantastisch aussehen. Sie können sowohl einzeln als auch an Büschen entlang von Zäunen gepflanzt werden. Klassischerweise wird blau nezabudochki in der Nähe des Pools oder eines kleinen Teichs gut aussehen.

Formen und Sorten der Blume Vergissmeinnicht

Es gibt so viele Arten von Vergissmeinnichten. Vergissmeinnicht alpin - diese Art wächst in den Alpen oder im Kaukasus. Die Höhe des Stiels erreicht nur 15 cm. Die Blüten haben eine dunkelblaue Tönung, die Blätter sind dunkelgrün. Die Blütezeit erreicht 7 Wochen. Sehr gern die Sonnenstrahlen.

Vergissmeinnichtwald - Diese Art gilt als mehrjährige Pflanze, die an feuchten, schattigen Orten wächst. Es wächst hauptsächlich in Europa. Sie erreichen eine maximale Höhe von 30 cm. Die Blätter sind hellgrün gefärbt und haben eine ovale Form. Die Blütenfarbe ist hellblau. Sie blühen lange.

Vergissmeinnicht Sumpf ist eine Art mehrjährige Pflanze. Die Blätter sind groß (8 cm lang). Die Blütezeit beträgt drei Sommermonate. Blumen können rosa oder blau sein. Es wächst nur auf nassen Böden. Es kann ein Sumpf oder ein Fluss sein. Es kann im Kaukasus oder in Sibirien gefunden werden.

Vergissmeinnicht Feld - sehr oft wird diese Art von Pflanze als Medizin verwendet. An sich ist die Pflanze nicht groß mit kleinen blauen Blüten. Blühdauer von Mai bis November. Das Anbaugebiet ist Sibirien, Afrika und Asien.

Vergissmeinnicht Chekanovsky ist eine sehr seltene Art, die sogar im Roten Buch aufgeführt ist. Ihr Lebensraum ist der Norden Russlands.

Vergissmeinnicht - Diese Ansicht ziert die weiten Felder und Wiesen. Viele werden sogar ein Bild von einem so schönen blauen Teppich machen wollen. Die Blütezeit ist April-Mai. Vergissmeinnicht, es gibt viele Sorten, ihre Samen können tatsächlich in einem Einzelhandelsgeschäft gekauft oder per Post bestellt werden.

Victoria - der Busch hat eine leicht abgerundete Form. Die Blüten haben eine weiche blaue Tönung. In der Höhe erreichen 30 cm.

Blauer Korb - Kragenförmige Büsche, die bis zu 30 cm groß werden und dunkelblaue Blüten haben.

Blue Ball - Sträucher sind nicht sehr groß (15 cm). Schöne und üppige Blüte. Die Blüten sind blau gefärbt. Geeignet für die Landung auf alpinen Rutschen.

Indigo - Kleine Büsche (15 cm) mit blauen Blüten.

Carmen King - Sträucher werden 20 cm hoch und haben dunkelrosa Blüten.

Kompinidi - Strauch ist nicht groß (15 cm). Die Blüten haben eine dunkelblaue Tönung.

Music - Bush ist mittelgroß (25 cm) und hat dunkelblaue Blütenstände.

Miro - Kleiner Busch (15 cm). Der Schatten der Blüten ist hellblau.

Rosilva - In der Höhe wächst ein solcher Strauch bis zu 20 cm. Blüten mit einem ungewöhnlichen rosa Farbton.

Sie können auch weiße Blumen von Vergissmeinnicht finden. Was sich gut mit blauen Blumen kombinieren lässt und sowohl alpine Hügel als auch jedes Blumenbeet schmückt.

Blumen pflanzen und züchten, vergissmeinnicht

Das Pflanzen von Blumen mit Vergissmeinnicht ist eine ganz einfache Prozedur, die ein unerfahrener Gärtner ausführen kann. Hier einige Richtlinien für die Landung:

Es wird empfohlen, die Samen von Vergissmeinnichten sofort in die Erde auf Ihrem Grundstück zu pflanzen, und sie werden immer gut verwurzelt sein.

Es ist am besten, mitten im Sommer zu landen.

Im Voraus müssen Sie den Boden für Vergissmeinnicht vorbereiten. Es ist notwendig, zu düngen (Humus und Torf) und leicht anzufeuchten. Es wird empfohlen, den Boden etwas zu lockern.

Machen Sie in einem Abstand von 3-4 cm ein kleines Loch, pflanzen Sie die Samen ein und streuen Sie leicht Erde darüber.

Es ist ratsam, die Pflanzen mit natürlichem Material zu bedecken, damit die Samen Wurzeln schlagen. Nach 2 Wochen können die Samen geöffnet werden.

Gepflanzte Vergissmeinnichte können auch Stecklinge sein. Dafür benötigen Sie:

Graben Sie vor dem Pflanzen den Boden aus, gießen Sie ihn zum Befeuchten leicht ein und düngen Sie ihn.

Danach pflanzen Sie die Stecklinge und die Pflanze kann sich ruhig an einem neuen Ort niederlassen.

Vergissmeinnicht hat verschiedene Methoden der Fortpflanzung: Samen, Teilung, Stecklinge und mit Hilfe von Sämlingen. Sie können alle Möglichkeiten separat betrachten:

Samenmethode. Es wird empfohlen, die Samen vor dem Einpflanzen in Wasser mit Salz zu legen. Samen, die an die Oberfläche gestiegen sind, gelten als schlecht, sie müssen ausgewählt werden, und der Rest kann sicher gepflanzt werden. Nach 3 Wochen können Sie die jungen Blätter sehen.

Abteilung Mutterbusch (Wurzel). Diese Zucht eignet sich für diese Art von Pflanzen. Vergissmeinnicht kann ruhig an neuen Orten miteinander auskommen. Das Kernsystem ist sehr gut, so dass Sie die Wurzeln leicht teilen können und die Pflanze nicht leiden wird.

Stecklinge. Diese Art der Reproduktion ist sehr gut für Vergissmeinnicht geeignet. Schneiden vergissmeinnicht gut vertragen bei gutem Wetter. Diese Prozedur wird am besten zu Beginn des Sommers durchgeführt. Es ist notwendig, dass die Stecklinge bis zu diesem Zeitpunkt stehen, bis die Wurzeln erscheinen. Dann können Sie ruhig im Freiland pflanzen.

Mit Hilfe von Setzlingen. Die Samen müssen zuerst in ein Gewächshaus gepflanzt werden. Am besten im späten Frühling oder Frühsommer pflanzen. Wenn junge Blätter erscheinen, müssen Sie einen Tauchgang durchführen (dh die Wurzeln ausrichten) und am Ende des Sommers können Sie die Pflanze für einen dauerhaften Aufenthalt pflanzen.

Blumenpflege Vergissmeinnicht

Wenn Sie sich um Vergissmeinnicht kümmern, müssen Sie einige Regeln befolgen:

Wir dürfen nicht vergessen, dass sich diese Pflanze in schattigeren Gegenden gut verträgt. Schützen Sie sie vor Sonnenlicht.

Der Boden sollte feucht, lehmig oder sandig sein.

Stark gießen Blumen sollten nicht sein. Aufgrund dessen können sie krank werden und aufhören zu wachsen.

Jäten sollte in Maßen erfolgen. Vergissmeinnicht, ich mag es nicht, oft gestört zu werden.

Befruchten Sie die Blüten mindestens einmal im Monat. Sie können für Ihren Düngeraufguss kochen. Dazu 10 Liter Wasser mit 1 Teelöffel Harnstoff, Kaliumsulfat und Nitrophoska verdünnen.

Der größte Liebhaber des Essens einer Pflanze ist Blattlaus. In jedem Fall ist es notwendig, die richtigen Pflegeblumen zu geben.

Mehliger Tau kann die Pflanze auch überwältigen. Dies ist auf zu viel Bewässerung zurückzuführen.

Vergissmeinnicht wächst gut an neuen Orten. Daher ist eine Transplantation für sie nicht schrecklich.

Wenn es falsch ist, die Pflanze zu pflegen, kann dies zum Tod der Blume führen. Die Blüten hören auf zu blühen, die Blätter beginnen zu trocknen und fallen ab, und das Wurzelsystem kann überhaupt sterben.

Vergissmeinnicht Blumenpreis

Sie können Vergissmeinnicht-Blumen kaufen, indem Sie über einen Online-Shop oder in einem Marktzelt bestellen. Ihr Preis ist ab 6 Rubel für 1 Beutel. Wir müssen uns daran erinnern, dass in einem Beutel nicht zu viele Samen sind. Daher ist es für die zukünftige Wiese notwendig, mehrere Taschen auf einmal zu kaufen.

Vergissmeinnicht kann auch in Form eines Straußes gekauft oder in einen Topf gepflanzt werden. Solche Bedingungen bieten floristische und Online-Shops. Ein Strauß kostet 4000 Rubel. Wenn Sie in einem Topf kaufen, wird es natürlich ein bisschen teurer sein.

Der Preis für einen solchen Topf liegt bei 5.000 Rubel. Der Preis eines solchen Geschenks kann nicht als demokratisch bezeichnet werden. Aus diesem Grund ist es am besten, in den Wald zu gehen und einen Strauß blauer Blumen für Ihre Geliebte zu pflücken.

http://cadiogorod.ru/nezabudka-cvetok-vyrashhivanie-nezabudok-uxod-za-nezabudkami/

Alles über schöne und zarte Farben von Vergissmeinnicht

Vergissmeinnicht ist eine winzige, bescheidene und zarte Blume, die als Hauptdekoration von Wiesen und Feldern gilt. Die Pflanzen bilden einen gemusterten Rasen von außergewöhnlicher Schönheit. Es ist nicht verwunderlich, dass Blumenzüchter Vergissmeinnicht nicht als Unkraut wahrnehmen, sondern es für dekorative Zwecke auf ihrer Baustelle verwenden. Die Blume ist nicht nur in Russland sehr beliebt, sondern auch in europäischen Ländern, insbesondere in Deutschland, Schweden, England und Frankreich.

Vergissmeinnicht Beschreibung

Dies ist eine mehrjährige oder jährliche krautige Blüten, die der Familie Burachnikov gehören. Viele Menschen kennen diese unauffälligen und hübschen blauen Blüten mit gelber Mitte. Es kommt vor, dass sie mit rosa oder weißen Blütenblättern gefunden werden. Die Pflanze hat einen kurzen Stiel und große, längliche Blätter in verschiedenen Schattierungen. Die Größe des Vergissmeinnichts ist klein, nur 30 cm lang. Die Frucht der Blüten ist eine schwarze Nuss, die aus 4 Teilen besteht.

Kleine Blüten erfreuen und verbessern die Stimmung. Sie können zu jeder Komposition im Garten hinzugefügt werden. Mit ihrer unauffälligen Schönheit haben sie die Herzen vieler Gärtner erobert. Die Pflanze ist im Landschaftsbau sehr beliebt. In vielen Ländern der Welt wird es als Gartenpflanze kultiviert. Blumen sind anspruchslos zu pflegen und sehen während der Blüte sehr beeindruckend aus.

Häufige Arten und Sorten von Vergissmeinnicht

Auf dem Territorium Russlands kann man Sümpfe und Felder finden. Diese kleinen Blüten sind einfach zu züchten, sodass sie oft in den Gärten zu sehen sind.

Sie werden in der Regel zu dekorativen Zwecken in Gebieten angebaut, die aus dem Vergissmeinnicht der Alpen, Sümpfe und Wälder hervorgegangen sind. Sorten, die für den Anbau in Töpfen gezüchtet wurden, unterscheiden sich nicht von den anderen. Die Gattung der Pflanze hat etwa 50 Wildarten.

Vergissmeinnicht-Sumpf (Myosotis palustris)

Diese Blüten wachsen in Sümpfen und in den Wäldern Sibiriens, des Kaukasus, des Baikalsees sowie in der Mongolei und in Westeuropa. Der Hauptunterschied zwischen anderen Sumpfsorten besteht in einem verzweigten Stamm, großen Blättern und kleinen Blütenständen mit blauen oder rosa Blütenblättern. Kann bis zu 30 cm lang werden. Die Breite der hellgrünen Blätter beträgt 2 cm, die Länge 8 cm. Die Blüten sind ziemlich groß. Blühende Pflanze im Frühjahr oder im ersten Sommermonat, die Blüte dauert bis zum Ende des Sommers.

Die Art hat mehrere Sorten, die spektakulärste von ihnen - Turerengen mit dunkelblauen Blüten. Auf der Grundlage dieser Sorte in den USA erhielt eine Sorte Semperflorens mit leuchtend blauen Blüten und einem gelben Zentrum.

Vergissmeinnicht Englisch (Myosotis alpestris)

Diese Art wächst in der Regel in Berggebieten. Fühlt sich gut an auf gut beleuchteten Wiesen. Die Art zeichnet sich durch ein kleines, 15 cm langes Rhizom und einen kleinen Stiel aus. Der Hauptnachteil der Art ist die Blütezeit, die nur 7 Wochen dauert.

Die Pflanze hat dunkelblaue Blütenstände und dunkelgrüne Blätter. Der Durchmesser der Blüten ist klein. Alpine Vergissmeinnicht blüht im Mai und erfreut die Blütezeit 2.

Basierend auf dieser Art wurden viele Sorten von Gartenalpen (Myosotis x hybrida hort) gezüchtet. Die attraktivsten Gartensorten:

  • Victoria - kann blaue, rosa oder weiße Blüten haben, kleine Büsche - bis zu 30 cm hoch;
  • Blauer Korb - Sorte, lang 30, dunkelblaue Farbe;
  • Blue Ball - kompakter Busch von 15 cm Länge, Blüten von blauer Farbe;
  • Carmen King - Strauch bis 20 cm Länge, dunkelrosa Blüten;
  • Kompinidi - eine niedrige Pflanze, ein Strauch von nur 25 Zentimetern;
  • Musik - wird bis zu 25 cm lang, die Blüten sind dunkelblau;
  • Miro ist eine niedrige Sorte, der Strauch erreicht nur 15 cm, die Blüten sind hellblau;
  • Rosilva ist ein schöner und kompakter Strauch (20 cm) mit rosa Blüten.

Feld Vergissmeinnicht (Myosotis arvensis)

Zusätzlich zu den schönen äußeren Merkmalen unterscheiden sich die Feldsorten in einigen heilenden Eigenschaften. Die Triebe der Pflanze sind niedrig, Blüten von blauer Farbe (0,5 cm Durchmesser). Feld Vergissmeinnicht blühen 2 Jahreszeiten, aber es gibt auch jährliche Sorten dieser Art. Normalerweise beginnt die Blüte im Mai und endet im Spätherbst.

Vergissmeinnichtwald (Myosotis sylvatica)

Dies ist eine mehrjährige Pflanze, die in Europa und den Karpaten zu finden ist. Sie wird bis zu 03 cm lang, hat hellblaue Blüten und hellgrüne Blätter. Die Blume hat einen Durchmesser von 1 cm und blüht von Mai an 40 bis 45 Tage. Es wächst in Wäldern und Lichtungen. Wald Vergissmeinnicht hat viele Sorten, die sich in der Farbpalette der Blüten unterscheiden.

Bedingungen für das Wachstum von Vergissmeinnicht

Im dritten Jahr verlieren die Vergissmeinnichte ihre Attraktivität (die Stängel verzweigen sich stark, die Blüten werden kleiner), weshalb sie hauptsächlich als zweijährige Pflanze wachsen. Pflege und Wachstumsbedingungen:

  1. Beleuchtung und Standortwahl. Blumen wachsen gut in der Sonne und im Schatten. Es wird jedoch bemerkt, dass sie in den schattierten Bereichen länger blühen und gesättigte Farben annehmen.
  2. Boden Vergissmeinnicht geeignet für mäßig feuchte Böden. Sehr nahrhafte Erde wird nicht benötigt, da sie hart wächst und schlecht blüht. Aber auch arme Böden sind ungeeignet, und an sehr feuchten Orten reicht die Blume hoch und kann krank werden. Daher ist mäßig feuchter Boden ideal zum Wachsen. Vergissmeinnicht liebt leichten und lockeren Boden, deshalb wird er regelmäßig gelockert. So erhält die Pflanze mehr Nährstoffe.
  3. Bewässerung Für Vergissmeinnicht, das an einem schattigen Ort wächst, sollte die Bewässerung moderat sein. Es wird nicht empfohlen, die Pflanze am Ende des Frühlings zu gießen, da der Boden zu diesem Zeitpunkt eine ausreichende Menge an Feuchtigkeit enthält. Für Vergissmeinnichte, die in sonnigen Gebieten wachsen, ist eine regelmäßige Bewässerung erforderlich. Bei unzureichender Bewässerung werden die Blätter der Pflanze stumpf und verdorren.
  4. Düngemittel und Fütterung. Oft ist es nicht notwendig zu füttern, es ist genug, um 3-mal im Jahr zu düngen. Junge Blumen werden 14 Tage nach dem Pflanzen gefüttert. Hierfür eignen sich flüssige Mineraldünger. Im Herbst sollte aus mineralischen und organischen Düngemitteln hergestellt werden. Das beste Frühlingsdressing ist Humus und Torf.

Wege zu züchten Vergissmeinnicht

Blumen können auf folgende Arten gezüchtet werden:

  1. Der einfachste Weg, eine Pflanze aus Samen zu züchten. Die Eignung des Pflanzgutes ist leicht zu überprüfen. Dazu werden die Samen in Salzwasser getaucht. Samen, die an der Oberfläche schwimmen, gelten als ungeeignet zum Pflanzen. Vergissmeinnicht durch Selbstsaat vermehren, damit die Samen nicht jährlich ausgesät werden. Im Frühjahr müssen Sie nur einen Busch verpflanzen.
  2. Sortenarten vermehren sich am besten durch Zerlegen. Zu diesem Zweck werden im Juni grüne apikale Stecklinge (4–5 cm groß) geschnitten. Der Stiel wird in Wasser gelegt, bis die Wurzeln erscheinen. Gut gekeimte Sämlinge gepflanzt. Vergissmeinnicht, die auf diese Weise angebaut werden, blühen in der gleichen Jahreszeit, aber die Blüte ist kurz und schwach.
  3. Die Pflanze vermehrt sich auch durch Teilen des Busches. Sie können das ganze Jahr über Sträucher umpflanzen. Sie werden dank eines gut entwickelten Wurzelsystems schnell beginnen. Wenn die Blüten reif sind, scheiden sie viele Samen aus, die sich duschen und selbst vermehren. Junge Triebe erscheinen in der Nähe des blühenden Busches. Sie werden zur Transplantation verwendet.

Wann soll man Vergissmeinnicht pflanzen?

Mit einer Sämlingszuchtmethode:

  • einjähriges Vergissmeinnicht wird am Ende des Winters gesät - zu Beginn des Frühlings;
  • Zweijährige Vergissmeinnichte werden von Mai bis Juni gesät. Im Spätsommer werden die Sämlinge an einem festen Platz gepflanzt.

Bei Winterpflanzen wird das Saatgut am Ende des Winters - im zeitigen Frühjahr - ausgesät. Als nächstes folgen Sie den Fristen:

  • empfangene Sämlinge werden Ende Juli oder Anfang August verpflanzt;
  • dann die Töpfe Ende September an einem kühlen Ort reinigen (Temperatur bis zu 0 Grad);
  • In einem warmen Raum werden im Februar Töpfe gebracht.

Mit Hilfe dieser Pflanzen erkennen Sie am häufigsten Blumenbeete, Blumenbeete, Balkone. Berücksichtigen Sie beim Entwerfen den Anlagentyp. So sehen Sumpfarten am Teich oder am künstlichen Stausee spektakulär aus. Diese Blüten werden nicht als Hecke verwendet, da sie einen kurzen Stiel und kleine Blüten haben. Es ist am besten, sie in getrennten Betten in Gruppen zu pflanzen. Sie sehen in Töpfen und Steingärten gut aus. Blumen sind besonders ausdrucksstark, wenn es viele davon gibt. Vergissmeinnicht wird neben Narzissen und Tulpen, Maiglöckchen und Farnen wunderschön aussehen. Und im Bouquet harmonieren sie mit Stiefmütterchen und Gänseblümchen.

http://fikus.guru/sadovye-cvety-rasteniya-i-kustarniki/vse-o-krasivyh-i-nezhnyh-cvetah-nezabudkah.html

Vergissmeinnicht

Vergissmeinnichte werden als einjährige oder mehrjährige krautige Blüten der Familie Burachnikov klassifiziert. Viele Menschen kennen diese bescheidenen und attraktiven blauen Blüten mit gelber Mitte (manchmal gibt es Exemplare mit rosa und weißen Blütenblättern). Die Pflanze hat einen niedrigen Stiel und große, längliche Blätter in verschiedenen Schattierungen. Die Größe des Vergissmeinnichts überschreitet nicht 30 cm. Seine Frucht ist eine schwarze Nuss, die aus vier Teilen besteht. Kleine Blumen erfreuen und erheitern. Sie können mit Blumenarrangements in Ihrem Garten ergänzt werden.

Vergissmeinnichte sind in der traditionellen Medizin weit verbreitet. Sie helfen bei Lungenerkrankungen. Mit ihrer Schönheit eroberten sie die Herzen vieler Blumenzüchter. Die Pflanze ist besonders im Landschaftsbau beliebt. Als Gartenpflanze werden in vielen Ländern der Welt Vergissmeinnichte angebaut.

Blumen bedürfen keiner besonderen Pflege, während der Blüte sehen sie sehr beeindruckend aus, so dass die Pflanze in entwickelten europäischen Ländern zu finden ist. Sie schmücken die Gärten von Schweden, Deutschland, Frankreich.

Beliebte Arten von Vergissmeinnicht

In freier Wildbahn gibt es etwa 50 Arten von Vergissmeinnichten. Blumen sind in Südafrika, Amerika, Neuseeland und Australien verbreitet. In Russland gibt es viele Arten von Vergissmeinnichten. Das beliebteste Feld Vergissmeinnicht und Sumpf.

Bescheidene Blumen gelten als anspruchslose Pflanzen. Vergissmeinnichte bevorzugen feuchte Standorte, wachsen besser auf frischen Böden. Viele Arten fühlen sich im Schatten wohl. Nur Vergissmeinnicht alpin und feldhell. Vergissmeinnicht, gezüchtet durch Kreuzung, sowie domestizierte Arten behalten ähnliche Eigenschaften.

Vergissmeinnicht Sumpf

In der Natur wächst im Kaukasus, auf dem Balkan, in Sibirien, in der Mongolei und in Mitteleuropa. Blüht den ganzen Sommer über. Es bevorzugt feuchten Boden und kommt an den Ufern von Teichen und Sümpfen vor. Seine charakteristischen Merkmale sind verzweigte Stängel, große Blätter und Blüten mit rosa oder blauen Blütenblättern.

Alpine Vergissmeinnicht

Im Kaukasus, Karpaten, Alpen verbreitet. Bevorzugt viel Licht. Es hat ein sanftes Rhizom und einen niedrigen Stamm, der 5-15 cm hoch ist. Sie wird ungefähr sieben Wochen in voller Blüte sein.

Field Vergissmeinnicht

Es ist eine Heilpflanze. Sie hat niedrige Triebe und kleine blaue Blüten. Ihre Heimat ist Nordafrika, Sibirien, Asien, Kanarische Inseln.

Vergissmeinnicht Wald

Es ist eine mehrjährige Pflanze. Sie ist in den Karpaten und in europäischen Ländern anzutreffen. Ihre Höhe beträgt ca. 30 cm und sie hat hellgrüne ovale, längliche Blätter und hellblaue Blüten.

Derzeit ist es den Züchtern gelungen, neue hybride Blütentypen mit mehrfarbigen Blütenblättern zu bringen. Es gibt Blumen mit blauen, blauen, violetten, cremefarbenen, weißen und rosa Blütenblättern. Alpine Vergissmeinnicht ist ein seltener Gast in unseren Gärten. Das domestizierte Gegenstück ist häufiger.

Vergissmeinnicht-Einstiegsregeln

Obwohl das Vergissmeinnicht zu den lichtliebenden Blumen gehört, ist es am besten, wenn sie sich in einem schattigen Bereich befindet. Die Anlage erfordert keine besonderen Haftbedingungen. Sogar ein Anfänger Florist kann es anbauen. Die Hauptsache ist, dass die Blüten einer moderaten Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sind.

Diese erstaunlichen Blumen beginnen im Mai zu blühen. Die Blütezeit beträgt etwa zwei Monate. Damit Vergissmeinnicht lange blühen kann, werden sie mit hohen Zierpflanzen kombiniert, die Schatten spenden. Ein ausgedehnter Farn ist perfekt für diesen Zweck.

Im sonnigen Gebiet wird die Blütezeit von Vergissmeinnichten verkürzt. Statt zwei Monaten blühen sie nur drei Wochen. Die Ausnahmen sind zwei Arten von Vergissmeinnicht - Feld und alpine. Sie entwickeln sich besser in der Sonne. Bevor Sie mit dem Pflanzen von Blumen beginnen, sollten Sie deren Merkmale untersuchen. Dann ist es einfacher, sie zu pflegen.

In der Regel werden Vergissmeinnichte im Freiland meistens mit Hilfe von Samen gezüchtet. Dazu lockern sie das Land im Voraus, bringen Torf und Humus hinein und glätten den Boden. Danach werden kleine Furchen in den Boden gelegt und Samen dort abgelegt. Gleichzeitig sollte der Abstand zwischen den Löchern mindestens 10 Zentimeter betragen. Die ersten Triebe erscheinen nach zwei Wochen. Wenn sich die ersten Blätter bilden, werden junge Vergissmeinnichte dünner. Sie können auch im Abstand von 5 Zentimetern eingesetzt werden. Im Spätsommer sollten Blumen an einen neuen Ort verpflanzt werden.

Um Vergissmeinnicht vor der Blüte zu haben, ist es notwendig, im Herbst Setzlinge zu züchten. Die günstigste Zeit dafür ist Oktober oder November. Die Samen werden in Kisten mit heller Erde gepflanzt. Zu viel, um sie zu vertiefen. Wenn die Samen bei mäßiger Feuchtigkeit im Boden mit guter Drainage wachsen, keimen sie auch in einem schattigen Schädling. Sämlinge werden vor dem Keimen durch ein Blatt Papier gewässert.

Wenn die ersten Blättchen auf einer jungen Pflanze erscheinen, tauchen die Sämlinge ab und stellen sie bis März in ein kaltes Gewächshaus. Im zeitigen Frühjahr sollten sich die Sämlinge in einem warmen Raum befinden. Im Freiland wird es Ende April umgepflanzt. Vergissmeinnicht-Setzlinge beginnen im Mai zu blühen.

Kultivierung und Pflege für Vergissmeinnicht

In den meisten Fällen werden Vergissmeinnichte als zweijährige Pflanzen angebaut. Im dritten Jahr verlieren sie ihre Attraktivität. Ihre Stiele sind zu ausgezogen und die Blüten werden kleiner.

Ort und Beleuchtung

Blumen wachsen gut im Schatten und in der Sonne. An einem schattigen Ort werden sie jedoch länger blühen und eine sattere Farbe annehmen.

Boden

Vergissmeinnicht geeignet mäßig feuchter Wiesenboden. Zu nahrhafter Boden passt nicht zu ihnen, da die Pflanze schnell wächst und schlecht blüht. Schlechter Sandboden passt auch nicht zur Pflanze. Wenn Sie ein Vergissmeinnicht in einem übermäßig feuchten Gebiet anbringen, wird es weh tun und sich in der Länge stark dehnen. Mäßig feuchte Landstriche mit wenig Dünger sind daher ideale Voraussetzungen für den Anbau dieser schönen Blüten.

Bewässerungsregeln

Wenn Vergissmeinnicht im Schatten wächst, sollte das Gießen der Pflanze moderat sein. Am Ende des Frühlings ist es nicht erforderlich, Blumen zu gießen, da der Boden die erforderliche Menge an Feuchtigkeit enthält. Wenn Vergissmeinnicht in sonnigen Gegenden wächst, nimmt die Bewässerung zu, sodass die Blätter immer frisch und elastisch bleiben.

Düngemittel und Düngung

Es lohnt sich nicht, die Pflanze zu oft zu füttern. Düngemittel werden dreimal auf den Boden aufgetragen. Junge Vergissmeinnichte sollten unbedingt zwei Wochen nach dem Pflanzen gefüttert werden, bevor sie blühen. Verwenden Sie dazu flüssige Mineraldünger. Im Herbst müssen auch organische und mineralische Düngemittel hergestellt werden. Im Frühjahr wird eine kleine Menge Torf und Humus in den Boden eingebracht. Da Vergissmeinnicht mehr auf frischen Boden steht, wird dieser regelmäßig gelockert, so dass die Pflanze alle notwendigen Nährstoffe erhält. Blumen brauchen keinen zusätzlichen Schutz für den Winter.

Vergissmeinnicht-Blüten erfordern praktisch kein Jäten, da sie ein starkes, faseriges System haben, das das Durchbrechen von Unkräutern verhindert.

Wege zu züchten Vergissmeinnicht

Samen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Vergissmeinnicht zu züchten. Neue Blumennachkommen sind am einfachsten mit Hilfe von Samen zu bekommen. Ihre Eignung kann durch Eintauchen in Salzwasser überprüft werden. Samen, die auftauchen, sind nicht zum Pflanzen geeignet. In der Regel werden Vergissmeinnichte durch Selbstaussaat gezüchtet, so dass die Samen nicht jährlich ausgesät werden müssen. Genug im Frühjahr, um die Büsche an der richtigen Stelle zu verpflanzen.

Stecklinge

Sortenreines Vergissmeinnicht, um sich durch Pfropfen zu vermehren. Zu diesem Zweck werden im Juni grüne apikale Stecklinge geschnitten, die eine Länge von 4 bis 5 cm erreichen. Sie werden mit gekeimten Sämlingen bepflanzt. Auf diese Weise angebaute Vergissmeinnichte blühen in dieser Saison, aber die Blüte ist schwach und kurz.

Die Aufteilung der Büsche

Auch Vergissmeinnicht brüten, indem man die Büsche teilt. Sie können sie zu jeder Jahreszeit umpflanzen. Dank eines starken Wurzelsystems werden sie gut angenommen. Reife, Vergissmeinnicht bringt eine große Anzahl von Samen hervor. Sie salzen sich und vermehren sich von selbst. In der Nähe des Sprossenstrauches erscheinen junge Triebe. Sie können zur Transplantation verwendet werden. Sie sollten vermeiden, dass die Pflanzungen von Vergissmeinnicht zu dick werden, da dies andere Pflanzen überwachsen und verdrängen kann.

Krankheiten und Schädlinge

Bei richtiger Pflege hat die Pflanze keine Angst vor Krankheiten und Schädlingen. Damit sich Vergissmeinnicht wohlfühlt, müssen sie regelmäßig gewässert werden, um Übertrocknen und Übergießen zu vermeiden. Es ist auch notwendig, ständig Blumen zu pflanzen.

Wenn Sie die Regeln für die Pflege von Vergissmeinnichten nicht befolgen, sind sie anfällig für Mehltau, Schwefel und Wurzelfäule. Sie können sie loswerden, indem Sie die Pflanze mit „Skor“ - oder „Xom“ -Präparaten besprühen. Bei Insektenschäden werden Insektizide eingesetzt.

Wie man Vergissmeinnicht in der Landschaftsgestaltung verwendet

Am häufigsten mit diesen Blumen machen die Blumenbeete, Blumenbeete, Balkone aus. Bei der Auswahl eines Ortes für Vergissmeinnicht sollten Sie die Art der Pflanze berücksichtigen. Sumpf Vergissmeinnicht landete am besten in der Nähe eines künstlichen Reservoirs. Sie schmücken den Wasserlauf oder den Teich.

Vergissmeinnichte werden nicht als lebende Grenzen verwendet, da sie einen niedrigen Stamm und kleine Blütenstände haben. Es ist besser, ihre getrennten Betten anzuordnen und Blumen in Gruppen zu pflanzen. Sieh gut aus, Vergissmeinnicht in Töpfen und Steingärten.

Vergissmeinnicht hat keine Angst vor Kälte, daher ist es gut, neben Tulpen und Narzissen zu pflanzen. Blumen sehen in Gesellschaft von Farnen und Maiglöckchen großartig aus. Wenn Sie Blumensträuße für Vergissmeinnicht machen, sollten Sie Gänseblümchen und Stiefmütterchen hinzufügen.

Der nächste Verwandte von Vergissmeinnicht kann als Lungenfisch betrachtet werden. Blumen gehören zur selben Familie, aber äußerlich sind sie völlig verschieden, nur sie haben die gleiche Farbpalette. Medunitsa haben große Blüten mit tiefer Krone.

Viele Mythen und Legenden werden mit Vergissmeinnicht in Verbindung gebracht. Einer von ihnen sagt, dass die Blumen an der Stelle der Tränen erscheinen, die die Braut vergossen und sich von ihren Lieblingstieren getrennt haben. Sie werden beim Abschied gegeben.

Einer anderen Legende nach vergaß die Göttin Flora beim Verteilen von Namen an Pflanzen eine kleine, bescheidene blaue Blume. Er verlor nicht den Kopf und bat die Göttin, ihn nicht zu vergessen. Flora sah ihn und rief "Vergissmeinnicht". Sie hatte die Fähigkeit, den Menschen Erinnerungen zu wecken.

http://flowertimes.ru/nezabudka/

Wenn Vergissmeinnicht blüht

Der Name dieser Blume besteht aus zwei griechischen Wörtern, die "Maus" und "Ohr" bedeuten. Bei einigen Arten haben die Blätter eine dichte Pubeszenz in Form von kurzen Haaren, weshalb Ähnlichkeit mit den Ohren von Mäusen auftritt. Vergissmeinnicht hat etwa 50 verschiedene Arten, gehört zur Familie der Bohrer. Die meisten Gartensorten sind Sorten und Hybriden, die beim Anbau aus Samen ihre Eigenschaften behalten.

Volkslegenden

In unserem Land haben Vergissmeinnicht andere Namen, zum Beispiel heißt es Prigozhnitsa, fiebriges Gras, Kürbis. Verschiedene Nationen haben unterschiedliche Legenden mit dieser Blume verbunden, aber sie alle teilen das Konzept der Loyalität und des guten Gedächtnisses. In Griechenland und der deutschen Folklore wird die Legende von einem Hirten namens Likas erwähnt, der seiner Braut einen Strauß Vergissmeinnicht schenkt und sich von ihr verabschiedet.

Sie erinnern sich auch an die alte Legende eines verliebten Paares, das einen Spaziergang entlang des Flusses unternahm. Am Rande des steilen Ufers bemerkte das Mädchen eine zarte blaue Blume. Der junge Mann, der es brechen wollte, kletterte hinunter, konnte aber nicht widerstehen und befand sich im Fluss, der ihn mit einer starken Strömung erwischte. Alles, was er schreien konnte, bevor die Welle ihn bedeckte, ist: "Vergiss mich nicht!". Dies ist eine der vielen Legenden über eine schöne blaue Blume mit einem gelben Auge, die erzählt, wie er zu seinem interessanten Namen gekommen ist.

Diese Blume wird von vielen als magisch angesehen. Weil ein gewebter Kranz daraus und am Hals getragen oder auf der Brust im Herzbereich eines geliebten Menschen platziert ist, kann er bezaubern und fester halten als die Ketten. Die Wurzeln von Vergissmeinnicht haben dieselbe Kraft.

Blumenbeschreibung

Bevorzugt nasse Orte. Es wächst in Asien und Europa, kommt in Amerika, Südafrika, Australien und Neuseeland vor.

Eine Pflanze kann ein Jahr, zwei und viele Jahre wachsen. Die Stängel werden 40 cm hoch und verzweigen sich. Blätter können je nach Art sitzend, lanzettlich, linear-lanzettlich, spachtelartig sein. Die Pflanze blüht oft blau mit einem gelben Auge, ebenso wie rosa oder weiße Blüten, die sich im Blütenstand sammeln. Von Mai bis Mitte Juni hat die Pflanze eine Blütezeit, nach der eine Frucht erscheint - eine Nuss. In einem Gramm sind etwa 2000 Samen enthalten, die bis zu 3 Jahre keimfrei gelagert werden können. Samen sind schwarz, glänzend, eiförmig. Nach der Aussaat in 2-3 Wochen keimen.

Im Frühling kann man in englischen, französischen, deutschen und schwedischen Blumengärten oft Vergissmeinnicht sehen, weil sie dort geliebt und geschätzt wird. In Russland wird es zu einem Schmuckstück für fast jeden Garten.

Formen des Vergissmeinnichts

Diese Gattung umfasst 50 Arten, von denen 35 auf dem Gebiet der ehemaligen UdSSR wachsen. Dazu gehören:

  • Vergissmeinnicht Alpine bevorzugt den steinigen Boden des Alpengürtels, der Karpaten, des Kaukasus. Die mehrjährige Pflanze wächst und bildet ein kurzes Rhizom und einen dichten Ausfluss von basalen, grau schimmernden Blättern. Dichte Sträucher von 5 bis 15 cm tragen im Frühjahr ein prächtiges Outfit aus zahlreichen Blumen. Auf kurzen Blütenständen erscheinen dunkelblaue Blüten, die ab Mai 40-45 Tage anhalten. Diese Pflanze ist sehr lichtlustig, was typisch für Gesteinslebensräume ist. Fortpflanzung erfolgt nur Samen. Dieses Vergissmeinnicht diente als Grundlage für den Entzug zahlreicher Sorten für den Garten. Alpine Wild Vergissmeinnicht kann nicht in Kultur leben.
  • Vergissmeinnicht-Sumpf zieht es vor, an den Ufern von Teichen, Bächen und in der Nähe von Sümpfen zu wachsen. Es kann in Westrussland gefunden werden, der Kaukasus wächst in den südlichen Regionen Sibiriens, Mitteleuropa, der Balkan wächst in der Mongolei.

Diese Art hat mehrere Sorten, darunter die spektakulären "Thuringen", die dunkelblaue Blüten bilden. Auf der Grundlage des Sumpf-Vergissmeinnichts wird die Sorte Semperflorens gezüchtet, deren Blüten eine hellblaue Farbe und eine gelbe Mitte haben. Der Sumpf Vergissmeinnicht wird von Samen vermehrt, sie werden entlang von Wasserläufen gepflanzt, die Pflanze wird als Dekoration der Ufer von Stauseen verwendet.

  • Vergissmeinnicht Alpengarten ist eine mehrjährige Blume, sie wird als Biennale in der Kultur verwendet. Diese Pflanze ist sehr anspruchslos. Wächst gut und blüht reichlich im Schatten und in der Sonne, bevorzugt aber Halbschatten. In der zweiten Frühlingshälfte blüht es. Zentralrussland kann seine Blüte ab Mai genießen. Passt sich dem wachsenden Klima an und verträgt sowohl Trockenheit im Frühling als auch Frost (bis zu 5 Grad). Blüht etwa 40 Tage lang üppig. Ab Ende Juni reifen und zerbröckeln die Samen (im Juli) zu Sämlingen und verwandeln sich im August in dichte, schöne Sträucher. Beliebte Sorten:
    • Victoria
    • Blauer Korb.
    • Blaue Kugel
    • Indigo.
    • Carmen King.
    • Musik

    Wachstumsbedingungen

    Vergissmeinnichte mögen schattige Plätze, aber bei erhöhter Luftfeuchtigkeit können sie in sonnigen Gegenden wachsen. Der Boden sollte nicht arm sein. Bewässerung ist nur erforderlich, wenn der Strahl direkt zu den Wurzeln geht. Wenn der Boden zu feucht ist, führt dies zur Verrottung des Wurzelsystems und die Stängel können sich auch dehnen. Wenn die Feuchtigkeit nicht ausreicht, verschwindet die Blütezeit schnell.

    Die Pflanze liebt Top-Dressing, daher ist es unbedingt erforderlich, verschiedene Düngemittel einzubringen. Geeignet sind Ammoniumnitrat, Superphosphat und Kaliumchlorid, das Verhältnis beträgt 2 zu 3 zu 1. Vergissmeinnicht und Spülen mit Königskerze, die mit Wasser 1 zu 10 verdünnt wird.

    Zucht

    Vermehrtes Vergissmeinnicht durch Samen. In 2 Wochen nach der Aussaat im Juli-August erscheinen Triebe, der nächste Frühling blüht bereits in voller Farbe. Vergissmeinnicht Sorte, die oft durch Stecklinge gezüchtet wird. Schneiden Sie die Spitzen der Triebe, die im Mai oder Anfang Juni produziert wurden, und legen Sie die Stecklinge in den vorbereiteten Boden. Vergissmeinnicht das oberflächliche Wurzelsystem, das sich auch während der Blüte sehr gut zur Pflanzentransplantation eignet.

    Landung

    Damit die Pflanze ab dem Frühjahr blüht, muss im Herbst gesät werden. Sie nehmen einen Behälter mit einer Öffnung zum Ablassen des Wassers, bedecken den Untergrund, der aus ihrem Rasenboden und Sand hergestellt wurde, im Verhältnis 2 zu 1. Vor der Aussaat muss er mit einer Lösung von Kaliumpermanganat behandelt werden. Samen werden in Salzwasser getaucht, um leere zu entfernen. Ausgewählte Samen werden in reinem Wasser gewaschen und trocknen gelassen.

    Direkt auf die Erdoberfläche säen, leicht mit Erde bestreut. Deckpapier vor dem Keimen. In einer Woche sollten sie erscheinen. Nachdem die ersten echten Blätter erscheinen, das Vergissmeinnicht im Becken, wird die Pflanze in einem Abstand von mindestens 3 cm voneinander gepflanzt. Danach werden Behälter mit Pflanzen bis zum Frühjahr in ein kaltes Gewächshaus überführt, im März muss die Pflanze in einen warmen Raum überführt werden. Ende April wird das Vergissmeinnicht in Blumenbeete gepflanzt, möglicherweise befinden sich bereits Blütenknospen an der Pflanze.

    Bei der zweiten Methode erfolgt die Bepflanzung direkt an einem festen Platz, dh im Freiland. Diese Manipulation wird im Juli durchgeführt, bevor Humus und Torf in den Boden gesät werden und Nitrophosphat hinzugefügt wird. Es werden Risse gebildet, in die die Samen gegossen und dann mit Ofensand bestäubt werden.

    Diese blauäugigen Augen sind beim Schneiden sehr widerstandsfähig. Sie können fast einen Monat lang in einer Vase mit kaltem, sauberem Wasser stehen und abgeschnitten werden. An der Stelle der verwelkten werden neue Blumen gebildet, die den Raum mit dem sanften Glühen von „Funken“ füllen.

    Legenden und Überzeugungen

    In vielen europäischen Ländern wurde Vergissmeinnicht in der Antike als besondere Pflanze geehrt und sogar zu ihren Ehren gefeiert. In Russland wurde diese Blume auch Prigozhnitsy, fieberhaftes und magisches Gras genannt. Unsere Vorfahren glaubten, dass wenn Sie Ihrem Geliebten einen Kranz aus Vergissmeinnichten überziehen würden, er ihn stärker verzaubern würde als jedes magische Mittel.

    In Deutschland ist man nach wie vor der Meinung, dass der Vergissmeinnicht-Garten einen Schatz öffnen und auch dazu beitragen kann, den Namen des Verlobten zu klären. Die Schmiede vieler Länder glaubten, dass der im Saft dieser zerbrechlichen Pflanze gehärtete Stahl stärker und leichter wurde und die Klinge daraus Eisen schneiden konnte.

    Botanisches Merkmal

    Vergissmeinnicht Garten blau, alpin und alle anderen gehören zur Gattung der Vergissmeinnichte (Myosotis) der Familie der Buraginaceae (Boraginaceae). Insgesamt gibt es in der Gattung Myosotis etwa 80 Arten, von denen 30 auf dem Territorium unseres Landes wachsen. Andere Arten von Vergissmeinnicht finden sich im gemäßigten Klima Europas und Amerikas, Asiens und Südafrikas, Neuseelands und Australiens.

    Vergissmeinnicht sind grasbewachsene Pflanzen, die nasse und schattige Plätze bevorzugen. Die Höhe des stark verzweigten Stängels dieser Pflanze kann zwischen 10 und 40 cm variieren und hat sitzende Blätter mit einer spitzen lanzettlichen Form. Die Blütenblätter seiner vielen Farben können in blau, blau, rosa, weiß und sogar creme lackiert werden. Vergissmeinnichtgarten bildet eine Traubenzucker. Er blüht von Mai bis Mitte Juli und bildet dann Früchte - Nüsse, in denen schwarze, sehr kleine, ovale Samen reifen. Wenn die Früchte knacken, fallen die Samen zu Boden und keimen. Durch diese Selbstsaat werden ziemlich starke Sämlinge erhalten, die unter den Bedingungen unserer Winter überwintern können.

    Blick auf den Garten

    Trotz der großen Artenvielfalt und vieler verschiedener moderner Sorten werden im Blumen- und Ziergartenbau am häufigsten die folgenden Vergissmeinnichte verwendet:

    • Sumpf (Myosotis palustris);
    • Wald (M. caespitosa);
    • Alpin (M. alpestris);
    • gespaltene Blüten (M. dissitiflora);
    • Alpengarten (M. x hybrida hort).

    In den Gärten die häufigste kulturelle Form - Alpengarten Vergissmeinnicht. Auf der Grundlage dieser und der oben aufgeführten Arten wurden heute verschiedene Hybriden geschaffen und viele Sorten entwickelt, die sich nicht nur in der Farbe der Blütenblätter voneinander unterscheiden.

    Beliebte Sorten

    Heute sind Garten-Vergissmeinnichte mit Blumen in verschiedenen Rosatönen beliebt:

    • Victoria Rose.
    • Rosilv.
    • Carmen King.
    • Rosa Morgendämmerung.
    • Hoffe.

    Blauer und blauer Vergissmeinnicht-Garten sind immer gefragt, dessen Anbau genau so ist wie die Blüten anderer Farben. Solche dunkelblauen Sorten wie Blue King, Indigo, Blue Basket und Ultramarine sind weit verbreitet. Fans von Himmelblau und Hellblau werden sich über solche Arten von Gartenvergissmeinnicht freuen, wie Musik, Golubye Dali, Kompinidi, Miro, Victoria, Pompadour.

    Wir wählen einen Ort aus

    Eine Pflanze wie der Vergissmeinnicht-Garten bevorzugt lockere, mäßig nährstoffreiche und feuchte Böden mit guter Drainage in hellem Schatten. Eine Blume kann in der Sonne wachsen, aber sie zeigt ihre dekorativen Eigenschaften am besten im Halbschatten. Sie sollten ein Vergissmeinnicht nicht auf sehr reichem Boden pflanzen, da die Pflanze zu „mästen“ beginnt und einen mächtigen Strauch bildet, der praktisch nicht blüht.

    Schöner Vergissmeinnicht-Garten: Bepflanzung und Pflege

    Diese zarte Blume kann auf viele verschiedene Arten vermehrt werden. Sie können die Samen direkt im Freiland säen oder Sämlinge züchten, den gebildeten Busch teilen. Bei besonders seltenen Sortenproben ist eine Vermehrung durch Pfropfen möglich.

    Die am leichtesten verfügbare Methode, mit der sich Gartenvergissmeinnicht vermehrt, ist die Kultivierung aus Samen direkt im Freiland.

    Im ersten Jahr bilden die Pflanzen nur eine Rosette von Blättern, aber sie werden im zweiten Jahr nach dem Pflanzen blühen.

    Fortpflanzung durch Sämlinge

    Normalerweise wird der Anbau von Garten-Vergissmeinnicht durch Setzlinge für einjährige Sorten wie zum Beispiel Mon Ami Blue durchgeführt. Samen werden Ende März - Anfang April in vorbereiteten Behältern mit gut angefeuchteter Erde oberflächlich ausgesät. Für Setzlinge eine spezielle Bodenmischung aus feinem Flusssand und Grasland im Verhältnis 1: 2 herstellen. Vor dem Auflaufen der Setzlinge werden die mit Glas oder Polyethylen bedeckten Saatgutbehälter bei einer Temperatur von + 20... + 23 ° C aufbewahrt und nach fünf Tagen auf + 18... + 20 ° C abgesenkt. Während dieser Zeit sollten die Setzlinge gut beleuchtet sein. Nach dem Auftauchen der Sprossen können schwache Lösungen von Mineraldünger und Wasser zugeführt werden, wenn der Mutterboden trocknet. Im Mai werden Setzlinge, oft schon mit Knospen, im Freiland gepflanzt, um sie zum ersten Mal sowohl vor der sengenden Sonne als auch vor Mehrwegfrösten zu schützen. Ende Juli werden die Pflanzen bereits blühen und ihre Samen reifen.

    Bedingungen schaffen

    Nachdem die Pflanze an einem festen Ort gepflanzt wurde, ist es notwendig, eine moderate, regelmäßige Bewässerung und Düngung mit Mineraldüngern sicherzustellen. Bewässerung sollte versuchen, kein Wasser auf die Pflanze zu bekommen und den Bach näher an die Wurzeln zu leiten. Die erste Fütterung erfolgt vor der Blüte etwa 14 Tage nach dem Pflanzen der Pflanze an einem dauerhaften Ort. Zu diesem Zweck geeignete Mineraldünger gemäß Anleitung in Wasser auflösen. Im Herbst werden sowohl organische als auch mineralische Düngemittel unter den Vergissmeinnichten auf den Boden aufgetragen und im Frühjahr wird eine kleine Schicht Torfmischung oder gut verfaulter Kompost mit Gartenerde unter die Büsche geschüttet. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Garten-Vergissmeinnicht ziemlich aggressiv ist und sich durch Selbstsaat schnell ausbreitet. Um dies zu verhindern, sollten Sie die verblassten Zweige sofort entfernen, um zu verhindern, dass der Samen sich bindet und sich weiter unbefugt entlang Ihrer Parzelle bewegt.

    Typen, Sorten und Beschreibung

    Vergissmeinnicht, wie jede andere Pflanze, hat viele Unterarten und Sorten. Alle von ihnen zeichnen sich durch die Besonderheiten des Anbaus, den Farbton der Blüten und die Dauer der Blüte aus

    Haupttypen:

    1. Vergissmeinnicht Garten oder Sumpf. Am häufigsten in der Landschaftsgestaltung zu finden. Die Blüten sind hellblau. Die Kultur selbst wächst entlang der Ufer von Flüssen, Bächen und anderen Gewässern. Es verträgt Schatten und überschüssige Feuchtigkeit im Boden und kann daher problemlos an fast jeden Bereich im Garten angepasst werden.
    2. Alpine. Es hat seinen Namen wegen seines Wachstums in den Alpenbergen bekommen. Diese Art ist eine mehrjährige Pflanze mit kurzen dunkelblauen Blüten. Er liebt das Sonnenlicht sehr. Wenn Sie landen, sollten Sie einen beleuchteten Ort aufsammeln.
    3. Wald. Sträucher werden 30 cm groß. Diese Sorte ist sehr feuchtigkeitsliebend und schattentolerant. Die Blüten haben eine hellblaue Tönung. Es passt sich praktisch überall an, wächst aber unter der sengenden Sonne und auf trockenem Boden nicht sehr gut.
    4. Asow. Ziemlich wählerischer Blick. Liebt sonnige, warme Gebiete und wächst auf leichten Böden. Es erfordert viel Pflege, sieht aber durch die blauen Blüten hell und schön aus.
    5. Resteyner Diese Ansicht ist eine der spektakulärsten. Blüht dichten blauen Teppich, auf dem es schwierig ist, die Blätter zu sehen. Schaut unabhängig und als Hintergrund zu anderen Farben gut.

    Auch wachsen Gärtner Vergissmeinnicht verwandt, lazistanskaya, angenehm und selten geblüht.

    Die Sorten dieser Pflanze sind nicht launisch, sie passen sich schnell an fast alle akzeptablen Bedingungen an. Alpine Vergissmeinnicht liebt Sonnenschein am meisten und Sumpf lebt gut in einer feuchten Umgebung.

    Pflanzen von Blütenpflanzen im Freiland

    Um eine Blume zum Vergessen zu pflanzen, müssen Sie zuerst den richtigen Ort auswählen. Das Land in dem ausgewählten Bereich sollte leicht nass sein, zu nass oder zu trocken wird nicht funktionieren. Die Pflanze fühlt sich im Schatten und in der offenen Sonne gut an.

    Wie ist die Landung eines bereits gewachsenen Busches?

    1. Bereiten Sie das gewünschte Grundstück vor. Den Boden vorsichtig egalisieren, Humus und Torf hinzufügen. Düngemittel brauchen ein wenig, weil sie bei einer großen Anzahl von Pflanzen ihr dekoratives Aussehen verlieren.
    2. Grabe ein Vergissmeinnicht von einer früheren Stelle im Garten und versuche, das Wurzelsystem nicht zu verderben. Aber selbst wenn dies passiert ist, keimt es gut mit beschädigten Wurzeln.
    3. Bilden Sie das Loch. Vergessen Sie nicht die Entwässerung. Zu diesem Zweck wird empfohlen, eine kleine Menge Steine ​​oder Schutt in die Tiefe zu legen und diese dann mit Sand zu bestreuen. Legen Sie das Vergissmeinnicht nach unten und bestreuen Sie es vorsichtig mit Erde.
    4. Die Pflanze gießen. Das erste Mal sollte reichlich, das nächste Mal mäßig gewässert werden.

    Dies geschieht am besten im Frühjahr, im April oder Mai. Wenn für den Herbst eine Transplantation geplant ist, müssen Sie dies vor dem ersten Frost tun. Es ist auch möglich, alle Manipulationen während der Blütezeit durchzuführen.

    Merkmale des Wachstums und der Pflege von Blumen

    Vergissmeinnicht werden heißt, auf sie aufzupassen. Pflanzen müssen gewässert werden, den Boden regelmäßig mit Nährstoffen düngen und erforderlichenfalls von Schädlingen befreit werden.

    Pflegetipps:

    • Das Top-Dressing sollte mäßig sein. Es reicht aus, vor der Blüte eine kleine Menge organischen Düngers zuzusetzen.
    • Nach der Blüte vor dem Frost müssen die Stauden bis auf die Wurzeln geschnitten und mit Fichtenblättern bedeckt werden.
    • Einjährige Vergissmeinnichte werden Ende des Sommers ausgegraben, da sie keine dekorative Ladung mehr tragen.
    • Die Erde um das Vergissmeinnicht herum sollte leicht feucht sein. Beim Gießen muss die Gießkanne unter die Blätter gelenkt werden.
    • Wenn Krankheiten oder Schädlinge auftreten, wird empfohlen, die Kultur sofort mit speziellen Lösungen sowie mit allen intakten Blumen zu behandeln.

    Eine große Menge Dünger trägt zum Dehnen der Stängel und Blätter bei, wodurch die Dekorativität verschwindet. Übermäßige Feuchtigkeit trägt zum Auftreten von Schimmel und zum Absterben der Kultur bei.

    Wenn die Pflanze viel krank ist und sich nicht an den gewählten Platz im Garten gewöhnt, können Blumen immer in einen geeigneten Bereich verpflanzt werden. Gärtner haben damit in der Regel keine Probleme, da sich Vergissmeinnicht schnell anpasst.

    Wege zu züchten Vergissmeinnicht

    Am häufigsten werden Vergissmeinnichte mit Büschen bepflanzt oder mit Hilfe von Samen vermehrt. Es findet auch eine Vermehrung durch Pfropfen statt. Jeder Gärtner kann die Art der Bepflanzung auswählen, die zu ihm passt. Alle wachsenden Optionen sind einfach.

    So propagieren Sie Vergissmeinnicht:

    Samen.

    Sie müssen in die vorbereiteten Beete gesät werden. Der Eingriff sollte im Frühsommer durchgeführt werden, wenn die Nachttemperatur nicht unter 15 Grad fällt. Sie können die Sämlinge auch in der Schale vorwachsen lassen und dann für einen dauerhaften Aufenthalt verpflanzen.

    Stecklinge.

    Diese Methode wird in Fällen angewendet, in denen der Gärtner alle Eigenschaften einer bestimmten Sorte bewahren möchte. Es ist besser, den Eingriff im Juni durchzuführen. Aus der Pflanze müssen die frischesten apikalen Stecklinge mit einer Länge von ca. 5 cm geschnitten werden. Dann sollten die Stecklinge zusammen mit den Keimlingen gepflanzt werden, die bereits früher gekeimt haben.

    Abteilung

    Grabe einen Strauch und teile das Wurzelsystem vorsichtig in mehrere Abschnitte. Alle erhaltenen Blumen sollten sofort im Freiland gepflanzt werden. Vergissmeinnicht starkes Wurzelsystem, daher ist es nach der Reproduktion auf diese Weise gut gewöhnt.

    Schutz vor Krankheiten und Schädlingen

    Schädlinge stören diese Pflanze nicht, wenn sie richtig für ihn sorgen. Oft wachsen Insekten und Schimmelpilze auf den Büschen, die in überfeuchteten Böden oder in der Nähe anderer beschädigter Pflanzen wachsen.

    Um die Blume vor Schädlingen zu schützen, müssen Unkräuter im Bereich des Pflanzenwachstums regelmäßig entfernt werden.

    Am häufigsten hängt das Vergissmeinnicht des Gartens vom Erscheinen ab:

    • Mehltau;
    • Schwefel;
    • Braunfäule.

    Um diese Krankheiten loszuwerden, sollten Blumen mit Fungiziden besprüht werden. Wenn Insekten auftreten, werden Insektizide angewendet.

    Die Kombination von Vergissmeinnicht mit anderen Farben

    Diese Blütenpflanzen schmücken jeden Garten. In der Blütezeit ist das Vergissmeinnicht mit einer großen Anzahl kleiner blauer Blüten übersät, die aufgrund ihrer Helligkeit von weitem sichtbar sind.

    Schöne Blumenbeete werden schön aussehen und nur diese Kultur enthalten. Wenn Sie jedoch die blaue Farbe verdünnen möchten, können Sie sie in der Nähe von bunten Tulpen sowie Narzissen oder Maiglöckchen anpflanzen. Bemerkenswerterweise sehen Vergissmeinnichte wie viel Grün aus, zum Beispiel Farne oder üppiger Laubwirt.

    Wie man Vergissmeinnicht in der Landschaftsgestaltung verwendet

    Ausgedehnte Beete dieser Blüten verschiedener Sorten sehen sehr schön aus. Ziersteine ​​können um die Pflanzungen gelegt werden, und ein Mauerpfeffer oder ein Strauß Feuertulpen können in die Mitte der Komposition gepflanzt werden.

    Harmonisch wächst Vergissmeinnicht in Schalen und Amphoren, um Gartenbrunnen, am besten eignet sich dafür die Sumpfsorte. Blumen in Töpfen, können Sie einen Pavillon oder den Eingang zum Haus arrangieren. Auch als Bordsteinbepflanzung macht die Pflanze eine gute Figur.

    Total Vergissmeinnicht

    Vergissmeinnicht - ein-, zwei- und mehrjährige Pflanze der Borretschfamilie. Die Gattung umfasst etwa 50 Arten, die an feuchten Orten in Europa, Asien, Amerika, Südafrika, Australien und Neuseeland wachsen. Die Stiele von Vergissmeinnicht sind verzweigt und werden 10-40 cm hoch. Grüne Blätter, sitzend, lanzettlich, linear-lanzettlich oder spachtelig. Die Blüten sind in einem lockigen Blütenstand gesammelt; blau mit gelber Mitte, manchmal rosa oder weiß. Die Frucht ist eine Nuss. 1 g enthält 1500-2000 schwarz glänzende Samen. Keimen Sie 2-3 Wochen nach der Aussaat. Öfter als Einjährige gewachsen.

    Arten von Vergissmeinnicht für den Garten

    Trotz der großen Artenvielfalt und vieler verschiedener moderner Sorten werden im Blumen- und Ziergartenbau am häufigsten die folgenden Vergissmeinnichte verwendet:

    • Sumpf (Myosotis palustris);
    • Wald (M. caespitosa);
    • Alpin (M. alpestris);
    • gespaltene Blüten (M. dissitiflora);
    • Alpengarten (M. x hybrida hort).

    In den Gärten die häufigste kulturelle Form - Alpengarten Vergissmeinnicht.

    Bedingungen für die Aussaat Vergissmeinnicht

    Manchmal wird das Vergissmeinnicht als Jahrbuch gezüchtet. Meistens tun dies spezialisierte Gewächshäuser. So können Sie im zeitigen Frühjahr und je nach Aussaatzeit blühende Setzlinge bekommen - auch in den Wintermonaten. Eine moderne Variante des einjährigen Vergissmeinnichts - Mon Ami Blue. Manchmal werden Hobby-Blumenzüchter ein Jahr alt und vergessen mich nicht. Die Vorteile der Methode sind die Möglichkeit, im ersten Jahr nach der Aussaat eine blühende Pflanze zu bekommen. Wenn Ende Februar und Anfang März Samen von Vergissmeinnicht ausgesät werden, erfolgt die Blüte im Juli und August.

    Frische Artikel rund um den Garten

    Vergissmeinnicht Reproduktion

    Die Pflanze wird einjährig, zweijährig und mehrjährig durch Samen oder Stecklinge gezüchtet. Das Schneiden ist für die Zucht von sortenreinen Vergissmeinnichten geeignet. Anfang Juni müssen Sie am oberen Ende des Busches grüne Triebe schneiden (ca. 5 cm). Sofort im Freiland pflanzen, beschatten und mit Folie abdecken. Vorsichtig wässern und versuchen, nicht auf die Blätter zu fallen. Zum besseren Anbau etwas kneifen. Die auf diese Weise vermehrten Pflanzen blühen in der gleichen Jahreszeit, jedoch nicht lange. Im Winter ist die Pflanze mit Fichte oder Torf bewachsen.

    Sie können den Busch multiplizieren und teilen. Sie können die Vergissmeinnicht-Blüten vermehren, indem Sie den Busch in mehrere Teile teilen. Die Transplantation erfolgt zu jeder Jahreszeit - das Wurzelsystem der Blüte ist sehr stark, es kann leicht Wurzeln schlagen.

    Vergissmeinnicht, das ein fibröses Wurzelsystem hat, toleriert die Transplantation in jedem Alter, auch mit Knospen und Blüten. Bei nassem Wetter ist leicht zu verwurzeln.

    Einen Platz zum Pflanzen eines Vergissmeinnichts-Gartens auswählen

    Für mich Nichtse und seine Blumen, die Sie bitte, wenn zu Hause aufgewachsen, müssen Sie nicht nur geeignet die meisten wählen für Sie zu sehen, sondern auch Recht, es zu setzen. Eine Pflanze wie der Vergissmeinnicht-Garten bevorzugt lockere, mäßig nährstoffreiche und feuchte Böden mit guter Drainage in hellem Schatten. Eine Blume kann in der Sonne wachsen, aber sie zeigt ihre dekorativen Eigenschaften am besten im Halbschatten. Es ist falsch zu glauben, dass die Sonne die Blütezeit verlängert - im Gegenteil, die Blütenblätter „brennen“ vor strahlendem Sonnenschein. Sie sollten ein Vergissmeinnicht nicht auf sehr reichem Boden pflanzen, da die Pflanze zu „mästen“ beginnt und einen mächtigen Strauch bildet, der praktisch nicht blüht.

    Vergissmeinnicht auf offenem Boden säen

    Zu Beginn des Sommers werden Samen von Vergissmeinnicht in 50 cm tiefe Rillen gesät, mit Sand bedeckt und bedeckt.

    Nach einigen Wochen, wenn junge Triebe erscheinen, wird eine Ausdünnung durchgeführt, wobei ein Abstand von 10 cm zwischen den Pflanzen verbleibt, und der Unterstand wird entfernt. Ende August wurden gewachsene Büsche an einen festen Platz umgepflanzt. Für einen dichten Teppich aus Vergissmeinnichten erfolgt die Landung nach einem Schema von 15 x 15 cm, 2-3 Stück pro Vertiefung.

    Vergissmeinnicht

    Vergissmeinnicht brauchen konstante Feuchtigkeit, also regelmäßig, aber mäßig gießen und versuchen, kein Wasser auf die Blätter zu bekommen. Überbenetzung führt zum Verfall der Wurzeln und Trockenheit zur raschen Blüte. Entfernen Sie Unkräuter und blühende Blütenstände und lassen Sie nur wenige zur weiteren Vermehrung übrig.

    Vergissmeinnicht perfekt auf Düngung reagieren. Der erste Draht 2 Wochen nach den Sämlinge auf ein konstantes Licht Mineraldünger und Herbst Umpflanzen - Konigskerze verdünnt (1:10) und Mulchen Schicht 4 cm.

    Sammeln Sie die Samenkisten nach der Blüte bis zu ihrer Entfaltung (Juni), damit im nächsten Jahr die Vergissmeinnichte mit Samen bepflanzt werden. Wenn Sie im maurischen Rasen Pflanzen hinzufügen möchten, schneiden Sie nach der Blüte die Blütenstiele ab und verteilen Sie sie auf dem Rasen. Im Frühjahr keimen die Samen und es erscheinen neue junge Pflanzen. Vergissmeinnicht-Blumen werden auch zum Schneiden verwendet. Damit sie lange stehen, schneiden Sie die Triebe mit ungeblasenen Knospen ab.

    Vergissmeinnicht widerstehen Einfrieren auf -5 ° C, dann müssen sie mit Torf oder Tannenfichte bedeckt werden.

    Krankheiten und Schädlinge der Vergissmeinnichte

    Blattläuse erscheinen an der Unterseite der Blätter. Um es loszuwerden, hilft Karbofos (2 g pro 10 m²) oder andere Möglichkeiten des Umgangs mit Blattläusen. Schaufeln, Flöhe und Schnecken können ebenfalls auftreten. Weißes Pulver weist auf Mehltau hin. Es tritt auf, wenn es fest eingepflanzt ist oder in übermäßig trockenen Böden. Wenn die Krankheit die Pflanze überwältigt hat, verwenden Sie Fungizide und Insektizide, um sie zu bekämpfen. Um das Wachstum zu beschleunigen, können Sie Blumen mit Kompost, Torf oder Stickstoff düngen.

    Frische Artikel rund um den Garten

    Beschreibung Blume Vergissmeinnicht

    Beginnen wir mit der Beschreibung und Verteilung in natürlichen Gebieten. Vergissmeinnicht sind ein oder zwei Jahre alt. Sie haben einen aufrechten Stiel von bis zu 50 cm Höhe, der über die gesamte Länge mit kurzen Haaren bedeckt ist. Blätter grau-grün abwechselnd angeordnet. Wenn ein Blatt aus einer Niere kommt, bricht es durch, es ähnelt sehr einem kleinen Mausauge. Meistens haben Blumen eine weiche blaue Farbe, aber es gibt Sorten, deren Blütenblätter gemalt sind in:

    Bloom Vergissmeinnicht

    • pink;
    • weiß;
    • blau;
    • lila;
    • oder Cremeton.

    Die Blütezeit reicht von Mai bis zur 2. Junihälfte, es gibt jedoch Hybridsorten, die bis September blühen.

    In welchem ​​natürlichen Gebiet wächst?

    Weltweit verbreitet. Sie kommen in Neuseeland, Südafrika, Australien, Sibirien, Amerika oder im Kaukasus vor. Wachsen Sie auf Sümpfen, Ufern von Flüssen oder Seen, Straßenrändern und Waldlichtungen und wählen Sie dabei Schatten- oder Halbschattenbereiche.

    Perfekt für jede saisonale Datscha geeignet, ohne gleichzeitig übermäßiges Verlassen gefordert zu haben.

    Pflanzen und pflegen

    Für die Bepflanzung sind Flächen mit gedüngten und lockeren Böden zu wählen. Obwohl sie feuchtigkeitsliebend sind, kann überschüssiges Wasser sie zerstören. Bei übermäßiger Ansammlung von Feuchtigkeit beginnen die Wurzeln zu faulen und die Blätter fallen ab. Um eine solche Situation vor dem Pflanzen zu vermeiden, können Sie eine spezielle Drainage durchführen, indem Sie beispielsweise feinen Kies oder Schotter verwenden.

    Diese Pflanzen sind unprätentiös und es genügt, bei der Pflege drei Hauptregeln zu beachten:

    • Luftfeuchtigkeit Wie bereits erwähnt, ist darauf zu achten, dass der Boden nicht überfeuchtet wird.
    • Halten Sie beim Einpflanzen zwischen Setzlingen einen Abstand von 10 cm ein.
    • Wenn möglich, Unkraut entfernen und den Boden um die Pflanze herum lockern.

    Im ersten Fall werden die Samen von Mai bis Juni in einem Gewächshaus gepflanzt und ständig gewässert. Und Ende August werden fertige Setzlinge an einem festen Platz gepflanzt.

    Erblüht im Garten des blauen Vergissmeinnichts

    Wenn Sie sich in diesem Frühling nicht an mir erfreuen möchten, müssen Sie zwischen Oktober und November landen. Dazu werden die Samen in Erbsen mit einem zuvor vorbereiteten Boden gepflanzt. Wenn die ersten Blätter auf der Blüte erscheinen, sollte die Pflanze getaucht werden. Dann ist es ratsam, die Kisten (Töpfe) mit den Blumen an einen kühlen Ort zu stellen, z. B. in ein Gewächshaus oder in einen Keller. Ausgewachsene Setzlinge werden im April gepflanzt und werden Sie buchstäblich in 20-25 Tagen bereits mit ihrer Blüte erfreuen.

    Zucht

    Blumen pflanzen sich auf zwei Arten fort:

    • Das erste und einfachste ist Samen. Warten Sie dazu einfach, bis die Samen auf der Blume gereift sind, und sammeln Sie sie ein. Für die Sammlung von Samen ist es am besten, die größten und gesündesten Pflanzen zu wählen.
    • Stecklinge. Keine sehr beliebte Methode, bei der nur Sortenpflanzen verwendet werden.

    Legenden von Vergissmeinnicht

    Viele Legenden und Überzeugungen sind mit diesen blauen Schönheiten verbunden.

    Eine Legende besagt, dass der Name der Blume vom Herrn selbst gegeben wurde. Als er alle Pflanzen einsammelte und ihnen Namen gab, kam eine kleine Blume auf ihn zu und sagte bitter, er habe seinen Namen vergessen und bat ihn, ihn zu wiederholen. Dann lächelte der Herr ihn sanft an und antwortete: "Damit du und niemand sonst deinen Namen vergisst, werde ich dich Vergissmeinnicht nennen."

    Viele gefaltete und romantische Legenden.

    Romantische Blume Vergissmeinnicht

    Einige reden über die Braut, die bitter vor der erzwungenen Trennung von ihrem Verlobten weinte. Und ihre Tränen breiteten sich mit himmlischen Blumen auf der ganzen Welt aus, die sie Vergissmeinnicht nannte. Und wo immer sie verlobt war, pflückte er immer eine Blume, auf die er stieß und sagte: "Vergiss mich nicht."

    Eine österreichische Legende erzählt die tragische Liebesgeschichte zweier junger Menschen: „Bei einem Spaziergang entlang der Donau bemerkten die Liebenden ungewöhnliche Blumen am Ufer und der junge Mann entschied sich, sie sofort für seine Geliebte zu pflücken.

    Aber als die begehrte Trophäe schon in seinen Händen war, stolperte er und fiel in den Fluss, der sie mit einer schnellen Strömung ergriff und in die Tiefe trug. Als der Typ das letzte Mal auf der Wasseroberfläche auftauchte, konnte er nur rufen: „Vergiss mich nicht!“ Und ertrank. Als ein paar Tage später sein Körper herausgefischt wurde, drückte er in seiner Hand fest kleine Blumen zusammen, die er später seine letzten Worte „Vergissmeinnicht“ nannte.

    In Deutschland wird der Blume auch Magie zugeschrieben. Früher gab es die Meinung, dass sie dem Ritter helfen würden, den Schatz zu finden. Dazu genügt es, das Vergissmeinnicht auf der Straße zu brechen und den Felsen zu berühren. Und sie wird sich öffnen und dem Suchenden unermesslichen Reichtum präsentieren, nur das Wichtigste ist, das Wichtigste und Liebste nicht zu vergessen, etwas, das geholfen hat, Reichtum zu finden - eine Blume, ansonsten wird er mit leeren Händen gehen.

    Und schließlich ist das ungewöhnlichste Merkmal die Herstellung von Waffen. Es wurde angenommen, dass die im Saft der Vergissmeinnichte gehärteten Klingen eine ungewöhnliche Härte hatten und das Eisen leicht schneiden konnten. Es wurde gemunkelt, dass auf diese Weise die berühmten Damaskus-Schwerter hergestellt wurden.

    Verwendung in der Landschaftsgestaltung

    Die beste Wahl wäre eine Gruppe Pflanzen. Sie können Akzente setzen, den Rest der Blumen im Garten beachten oder zu einer eigenständigen Dekoration werden. Die Wahl der Bepflanzung und das gewünschte Ergebnis hängen von der jeweiligen Pflanzensorte ab. Also zum Beispiel:

    • Für die Bepflanzung in der Nähe eines künstlichen Reservoirs oder Beckens ist ein Sumpfgebiet-Vergissmeinnicht am besten geeignet.
    • Für Rosengärten können Sie Blumen von Hybridsorten des alpinen Vergissmeinnichts sammeln.
    • Die Bordsteinkante mit Waldschönheit verwandeln.
    • Mit Hilfe von untergroßen Sorten können Sie einen außergewöhnlich schönen Teppich schaffen.

    Vergissmeinnichte wachsen in Töpfen, mit denen sie später Balkone, Terrassen oder Fensterbänke schmücken.

    Sie sind gut mit Gänseblümchen, Tulpen, Stiefmütterchen und Farnen kombiniert.

    Vergissmeinnicht Beschreibung

    Vergissmeinnicht - ein-, zwei- und mehrjährige Pflanzen. Verzweigte Stiele 10-40 cm hoch. Blätter sitzend, lanzettlich, linear lanzettlich oder spachtelig. Vergissmeinnicht-Blüten sind normalerweise blau mit einem gelben Auge, manchmal rosa oder weiß, das sich in einem Blütenstand - einer Locke - sammelt. Sie blüht von Mai bis Mitte Juni. Die Frucht ist eine Nuss. In 1 g 1500-2000 schwarzen, eiförmigen, glänzenden Samen, deren Keimung 2-3 Jahre dauert. Keimen Sie bei der Aussaat in 2-3 Wochen. Vergissmeinnicht in England, Frankreich, Deutschland, Schweden, wo es oft Frühlingsblumengärten schmückt. Und in Russland ist es schwierig, einen Garten zu finden, in dem diese zarte, rührende Blume nicht wachsen würde.

    Von den 50 Arten dieser Gattung im Gebiet der ehemaligen Sowjetunion 35 wachsen ähnelt dem Wald Forget-me-nots Krylov (Myosotis krylovii) - auch mit fortgeschritteneren sterile Triebe wachsen in Sibirien und Zentralasien, und zwei oder drei Jahre Sakhalin Vergißmeinnicht (Myosotis sachalinensis) beständig, auftretende im Fernen Osten. Einjährige Vergissmeinnichte wachsen nur in den Bergwäldern des Kaukasus. Dies sind die mit einer ziemlich großen Krone verwandten Vergissmeinnichte (Myosotis propinqua) und Lazistanskaya (Myosotis lazica) mit einer kleinen blauen Krone und kurzen, flauschigen Stielen sowie mehrjährige Vergissmeinnichte (Myosotis amoena).. Redkotsvetkovaya Vergißmeinnicht (Myosotis sparsiflora) mit kleinen aureoles und maloobosoblennymi grünen Bürsten - eine häufige Erscheinung in gestörten Habitaten, lichten Wäldern und Wiesen mit frischen Böden im europäischen Teil von Russland, Sibirien, der Kaukasus und Zentralasien.

    Wachsendes Vergissmeinnicht

    Standort: besser im Schatten und Halbschatten wachsen. Zwar können Vergissmeinnichte in sonnigen Gegenden gut wachsen, aber hier ist die Blütezeit von 30 bis 40 Tagen auf 20 Tage verkürzt. Die Ausnahme ist das alpine Vergissmeinnicht, das Licht benötigt.

    Boden: Vergissmeinnichte wachsen gut in Gebieten mit feuchtem, gedüngtem Boden. Zu reicher Boden, besonders mit frischem Dünger gedüngt, führt zu einem aktiven, langfristigen Wachstum der Blätter, was den natürlichen, für diese Art von Rhythmus des saisonalen Wachstums und der Entwicklung charakteristischen Rhythmus verletzt.

    Vergissmeinnicht züchten

    Alle Vergissmeinnichte vermehren sich perfekt durch Samen, die von Mai bis Juni in kalten Gewächshäusern oder Erkundungsgraten gesät werden. An einem festen Platz gepflanzt Ende August oder im Frühjahr nächsten Jahres. Geben Sie reichlich Selbstsaat. Sortenreine Vergissmeinnichte werden durch Zerschneiden vermehrt. Nehmen Sie im Mai - Juni die Stecklingsspitzen der 4 - 5 cm langen Triebe, die in den Kamm gepflanzt sind, und achten Sie darauf, Schatten zu spenden. Vergissmeinnicht, das sich durch ein oberflächliches, faseriges Wurzelsystem auszeichnet, verträgt die Transplantation die ganze Saison über gut, auch in voller Blüte.

    Wenn Sie die Samen von Vergissmeinnicht im Herbst gekauft haben und im Frühjahr blühende Exemplare erhalten möchten, sollte die Aussaat von Oktober bis November erfolgen. Der Boden ist mit einer Kiste, einem Topf oder einer Tüte Milch gefüllt (ein Loch muss in den Boden gemacht werden). Der Boden sollte leicht sein (zwei Drittel - Grasland + ein Drittel - Flusssand), bevor er ausgesät wird, wird er mit einer rosafarbenen Lösung von Kaliumpermanganat vergossen. Zu gegebener Zeit werden nach dem Mondkalender Samen ausgesät. Vergissmeinnicht-Samen werden zufällig auf die Bodenoberfläche gesät. Es ist wichtig, die Samen nicht zu vergraben, da sie im Licht schneller keimen. Vor der Aussaat werden die Samen in leicht gesalzenes Wasser getaucht und die Überstände verworfen. Bis auf den Grund werden die Samen des Vergissmeinnichts mit klarem Wasser vergossen, leicht getrocknet und auf eine feuchte Oberfläche des Bodens gesät. Die Samen werden leicht mit leichtem Boden bestäubt und mit einer speziellen Platte verdichtet. Die Oberfläche muss ausreichend eben sein, damit das Wasser beim Gießen nicht fließt.

    Vor dem Auftreten der ersten Triebe (in 4-6 Tagen) wird der Boden mit Papier bedeckt, auf dem gewässert wird. Nach der Bildung der Sämlinge von einem oder zwei echten Blättern können Sie mit der Ernte beginnen. Vergissmeinnichte tauchen in Kisten oder in Töpfe mit feuchtem Torfboden. Der Abstand zwischen den Sämlingen 3-4cm. Die Boxen werden in einem kalten Gewächshaus aufgestellt, damit die Pflanzen die benötigte Kälteperiode überstehen. Im März werden die Boxen jedoch in einen warmen Raum gebracht. Da forget-me-not auch an wolkigen Tagen eine schattenresistente Pflanze ist, benötigen die Sämlinge kein zusätzliches künstliches Licht. Es ist jedoch notwendig, ständig eine ausreichende Bodenfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten.

    Ende April, oft schon mit Knospen, kann Vergissmeinnicht in Blumenbeete gepflanzt werden, wo es im Mai blühen wird. Nach der Blüte tritt eine kurze Zeit (Juni, Juli), wenn die Vergißmeinnicht verliert dekorative Wirkung, da die Anlage vollständig abstirbt, und neue Triebe nach der Keimung der gefallenen Samen erscheinen noch nicht eine dekorative Art erworben. Die Frage, ob man sich auf das selbstsäende Vergissmeinnicht verlassen soll, entscheidet jeder Gärtner auf seine eigene Weise. Wenn die Samen auf der Pflanze verbleiben, bevor sie verstreut werden, erscheinen meistens Sprosse (Sämlinge) im ganzen Garten und verunreinigen andere Bereiche. Darüber hinaus sind die verblassten Vergissmeinnichte ein sehr unattraktiver Anblick. Anscheinend lohnt es sich, zwei oder drei Pflanzen zu lassen, bis die Samen reif sind, und dann die frisch geernteten Samen an einem Ort zu säen, der für Vergissmeinnichte reserviert ist. Der Rest der Pflanzen nach ottsvetaniya aus dem Blumenbeet entfernt. Aufgrund der Tatsache, dass die Vergissmeinnichte ziemlich dicht und im Schatten landen, benötigen ihre Pflanzungen praktisch kein Unkraut.

    Vergissmeinnicht. © TANAKA Juuyoh

    Die Verwendung von Vergissmeinnicht in der Gartengestaltung

    Vergissmeinnicht ist für die zeitige Gestaltung von Blumenbeeten und Balkonen, die in großen Gruppen in der Nähe des Wassers schön sind, unverzichtbar.

    • Der Sumpf von Nezabudka kann stark wachsen und in der feuchten Erde des flachen Wassers Wurzeln schlagen.
    • Vergissmeinnicht Alpengarten ist unverzichtbar in Blumenbeeten, wo der Austausch des Sortiments während der Saison erfolgt.

    Vergissmeinnicht mit Tulpen, Narzissen - die häufigsten Frühlingsblumengärten in vielen europäischen Ländern. Vergissmeinnicht sieht in den Rändern gut aus, nutze es zum Pflanzen in Steingärten. Es muss nur sichergestellt werden, dass es nicht zu stark wächst und die Nachbarn verdrängt. Dickicht aus Vergissmeinnicht in der Nähe des Maiglöckchens unter dem Baumdach. Ende Mai ist dies der schönste und beeindruckendste Bereich Ihres Gartens. Diese Blumenbeete erfordern keinen großen Arbeitsaufwand, da sowohl das Maiglöckchen als auch das Vergissmeinnicht eine dichte Bodenbedeckung bilden, die das Wachstum von Unkräutern verhindert. Sie blühen fast gleichzeitig, und nach der Blüte können die Blumenbeete mit Sträuchern von Pflanzen geschmückt werden, die eine höhere Schattentoleranz aufweisen. Es Farne Dame-fern, Dryopteris männlich, Volzhanka, Kamchatka Mädesüß, Host usw. verstreut auf dem Hintergrund der niedrigen Gebüsche Meinnicht und Maiglöckchen...

    Vergissmeinnicht sieht nicht nur in einem Blumenbeet, sondern auch in einem Topf oder einer Balkonschublade großartig aus. Die schönsten ihrer zarten Blüten sehen aus, wenn es viele gibt. Auf dem Balkon oder der Terrasse lassen sich Vergissmeinnichte gut mit anderen Pflanzen kombinieren.

    Vergissmeinnicht wird auch zum Schneiden verwendet, obwohl es besser ist, ein Bündel davon nicht aus einzelnen Trieben zu machen, sondern mit dem ganzen Busch. Es sollte nur die Wurzeln des Bodens waschen. Eingelegt in Wasser, in eine schöne Keramikvase, schmückt ein Vergissmeinnicht-Busch fast zwei Wochen lang Ihr Haus.

    Partner: farblich passende und kontrastreiche zweijährige Pflanzen. Zum Beispiel dunkelblaue Stiefmütterchen, hellblaue Vergissmeinnichte und leuchtend gelbe Mauerblümchen.

    Vergissmeinnicht. © TANAKA Juuyoh

    Formen des Vergissmeinnichts

    Alpines Vergissmeinnicht - Myosotis alpestris.

    Es wächst auf Steinen im Alpengürtel der Alpen, der Karpaten, des Kaukasus.

    Es ist eine mehrjährige Pflanze mit einem kurzen Rhizom und einer dichten Rosette aus basalen, grau-haarigen Blättern. Niedrige (5–15 cm) dichte Sträucher im Frühjahr werden mit einer Masse von Blumen bedeckt. Die Blüten sind dunkelblau und haben relativ kurze Blütenstände. Blüht im Mai 40-45 Tage reichlich. Die Pflanze ist lichtliebend, typisch für felsige Lebensräume. Nur durch Samen vermehrt. Aufgrund dieses Vergissmeinnichts werden zahlreiche Gartensorten gezüchtet. Echtes alpines Vergissmeinnicht in der Kultur ist selten.

    Vergissmeinnicht Sumpf - Myosotis palustris.

    Wächst in Strömen, Ränder der Sümpfe, Banken von Stauseen in den westlichen Regionen des europäischen Teils von Russland, Westkaukasus, den südlichen Regionen Sibiriens, Mitteleuropa, dem Balkan, in der Mongolei.

    Mehrjährige Pflanze mit einem kurzen Lebenszyklus. Stängel stark verzweigt bis 30 cm hoch, tetraedrisch. Die Blätter sind lanzettlich, groß, bis zu 8 cm lang und 2 cm breit, hellgrün. Blumen hellblau, relativ groß (Durchmesser 1,2 cm), eine erste enge Helices, die von Mai zumindest reichlich vorhanden und kontinuierliche Blüte erstrecken sich auf die kontinuierliche Keimbildung fallen, fällig. Verblasste Triebe sterben ab.

    Es gibt eine Reihe von Sorten, von denen Thüringen die effektivste ist - mit dunkelblauen Blüten. In den USA wurde auf dieser Basis die Sorte Semperflorens gewonnen - mit leuchtend blauen Blüten und einem gelben Zentrum. Das Sumpfgebiet von Nezabudka dient zur Registrierung der Ufer von Stauseen, die an Wasserläufen angelandet sind. Vermehrt durch Samen.

    Vergissmeinnicht Alpengarten - Myosotis x hybrida hort.

    Mehrjährige Pflanze, die alle zwei Jahre kultiviert wird. Garten Vergissmeinnicht sehr anspruchslose Pflanze. Es wächst gut und blüht sowohl in der Sonne als auch im Schatten, bevorzugt aber Halbschatten. Es blüht in der zweiten Frühlingshälfte, in Zentralrussland ist es Mitte Mai. Es verträgt Frühlingsdürre und sogar Frost bis zu minus 5 ° C. Es blüht für eine lange Zeit (30-40 Tage) reichlich. Ende Juni - Juli reifen zahlreiche Samen. Die Samen werden geduscht und im Juli erscheinen Sämlinge, die im August dichte, schöne Sträucher bilden.

    • Victoria (Victoria) - eine Sorte, die von US-amerikanischen Firmen empfohlen wird. Die Büsche sind rund, kompakt, 20-30 cm groß und die Blüten hellblau
    • Blauer Korb - Büsche bis 30 cm Höhe, säulenförmig, dunkelblaue Blüten
    • Blue Ball (Blue Ball) - kompakte Büsche, 15 cm groß, blaue Blüten, üppige Blüte
    • Indigo - kompakte Büsche, 15 cm groß, blaue Blüten
    • Carmen King (Carmine King) - Busch bis zu 20 cm groß, dunkelrosa Blüten
    • Compinidi (Compinidi) - niedrige (15 cm) kompakte Pflanze mit dunkelblauen Blüten
    • Musik (Musik) - eine höhere (bis zu 25 cm) Vergissmeinnicht, dunkelblaue Blüten
    • Miro (Miro) - minderwertig (15 cm) mit hellblauen Blüten
    • Rosilva (Rosylva) ist ein sehr schöner kompakter (bis zu 20 cm) Vergissmeinnicht mit rosa Blüten.

    Aber all diese Formen können, wenn sie von Samen vermehrt werden, Pflanzen unterschiedlicher Höhe (15-30 cm) mit Blüten in Blau, Rosa und manchmal Weiß bilden.

    Vergissmeinnichtwald - Myosotis sylvatica.

    Es wächst in den Wäldern Mitteleuropas, den Karpaten. Typische Waldpflanze mit einem zarten grünen Blatt, schattenresistent, feuchtigkeitsliebend.

    Mehrjährige Pflanze, zweijährig. Büsche, die bis zu 30 cm hoch werden. Stängelblätter lanzettlich länglich. Blüten bis zu 1 cm Durchmesser, zahlreich, himmelblau, auf beabstandeten Stielen, gesammelt in apikalen Blütenständen - Locken. Sie blüht vom 40. bis 45. Mai. Es trägt Früchte. Es hat zahlreiche Sorten mit rosa, blauen und blauen Blüten, zum Beispiel Blue Bird.

    http://cveti365.space/otkrytyj-grunt/odnoletniki/kogda-tsvetut-nezabudki.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen