Gemüse

Geheimnisse wachsender Veilchen

Das Interesse der Blumenzüchter an den Saintpaulias lässt aufgrund der einfachen Pflege der Pflanzen nicht nach, wofür sie die Menschen großzügig mit prächtigen Blumen erfreuen. Sockets wachsen schnell, Veilchen sind leicht zu vermehren und es sind keine Anstrengungen erforderlich, um Knospen über dem Laub erscheinen zu lassen, als ob es nicht erforderlich wäre.

Aber manchmal sind Liebhaber von Zimmerpflanzen mit einer Situation konfrontiert, in der das Veilchen sich hartnäckig weigert zu blühen, Monat für Monat keinen Stiel bildet oder einzelne mittelgroße Blütenkrone bildet. Was ist der Grund für dieses Verhalten der Steckdose und wie lässt man Violett blühen?

Das Wichtigste ist, die Pflanzen so zu versorgen, dass sie reichlich und lange blühen. Dies ist eine kompetente und umfassende Pflege. Erwachsene, entwickelte und gesunde Sockel, die alles Notwendige für das Wachstum erhalten, bilden zwangsläufig Stiele in den Blattachseln. Geschieht dies nicht, bedeutet dies, dass etwas die Anlage behindert oder etwas fehlt.

Der Grund, warum Veilchen nicht blüht, ist ein Mangel an Licht.

Für blühende Veilchen braucht man ein ziemlich helles, aber nicht direktes Licht. Darüber hinaus tritt unter natürlichen Bedingungen das Auftreten von Knospen in dieser Kultur zu einem Zeitpunkt auf, an dem der helle Tag mindestens 12 Stunden dauert.

Zu Hause blühen Innenveilchen schlecht, wenn sie gepflegt werden. Die Besitzer stellen die Töpfe auf die Fensterbänke der Fenster mit Blick auf die Nordseite. In diesem Fall können Sie nicht nur das Fehlen von Knospen feststellen, sondern auch langsameres Wachstum, Dehnung und schlechtes Aufwirbeln der Stecklinge.

Auf der Südseite blühen Veilchen im Frühling gut, aber mit dem Eintreffen heißer Tage sind sie häufig von Verbrennungen und schnellem Austrocknen des Bodens bedroht, weshalb sich die Senioren hier nicht allzu wohl fühlen.

Auf der Fensterbank, auf der am häufigsten Veilchen für Anfänger wachsen, ist es sinnvoll, von März bis September auf die Bildung einer Ähre zu warten, wenn die Tagesdauer maximal ist. Zu anderen Zeiten sollten Sie nicht auf Regale oder Regale mit Licht verzichten, in denen Veilchen das ganze Jahr über angenehm sind.

Beleuchtete Regale für Veilchen

Unter solchen Bedingungen blühen Pflanzen nicht nur schön, sondern wachsen auch schneller. Die Beleuchtung wird mit Hilfe von Speziallampen für die Beleuchtung von Pflanzen organisiert, die das notwendige Strahlungsspektrum und den Lichtstrom für die Bepflanzung liefern.

Um das Violett zum Erblühen zu bringen, werden die Lampen für die Sockel mit Standardgröße in einer Höhe von 20 cm von den Töpfen abgehängt, und wenn Miniatursorten in der Sammlung vorhanden sind, werden die Lampen auf 15 cm abgesenkt.

Eine solche Beleuchtung regt Pflanzen dazu an, Stielansätze zu bilden. Wenn sie erscheinen, heben sich die Lampen, ansonsten entwickelt sich mit Ausnahme der Knospen auch der gesamte grüne Teil intensiv und lenkt die Gabeln von den Blumen ab.

In diesem Fall erinnern erfahrene Züchter daran, dass die verschiedenen Sorten unterschiedliche Beleuchtungsbedürfnisse haben. Verfügt die Kollektion über Sockel mit hellem oder buntem Laub, wird für solche Pflanzen weniger Lichtstrom benötigt als für Veilchen mit satten grünen Blättern.

Daher ist die beste Option, wenn ein Florist ein spezielles Regal zur Verfügung hat, in dem Sie einen angemessenen Platz mit Hintergrundbeleuchtung finden, der seinen Bedürfnissen und Anforderungen entspricht.

Topfgröße zum Anpflanzen von Veilchen

Ein weiterer häufiger Grund, warum Veilchen nicht blühen, ist der falsche Topf für eine Rosette. Für die Bildung von üppigem Laub braucht Saintpaulia nicht viel Land. Wenn der Florist, der eine Blume „schont“, die Steckdose in einen Topf mit einem Durchmesser von mehr als 10–12 cm umpflanzt, sollte er damit rechnen, dass die „dankbare“ Pflanze anfängt zu wachsen und zu mästen und manchmal ihre Blüte ganz aufgibt.

Während der Absatz wächst, wird Saintpaulia in eine große Schale umgepflanzt, aber gleichzeitig folgen sie einer einfachen Regel.

Der Auslaufdurchmesser sollte das Zwei- bis Dreifache des Topfdurchmessers betragen. Diese Menge an Erde reicht aus, um die Entwicklung der Blüte und ihre üppige Blüte aufrechtzuerhalten.

Um darüber nachzudenken, warum das Veilchen nicht blüht und was in diesem Fall zu tun ist, sollte der Züchter darauf achten, wie viel Platz die Pflanze im Topf einnimmt. Denn ein Überschuss an Erde führt nicht nur zum Wachstum von Grün, sondern auch dazu, dass sich in dieser Erde Salze ansammeln, die sauer sind und die Brutstätte für Pilze, Schädlinge und Bakterien werden.

Temperatur bis violette Blüte

Sie können die Veilchen zum Blühen bringen und die Temperatur in dem Raum einstellen, in dem diese Zierpflanze angebaut wird. Die optimale Temperatur für Senpoly wird als zwischen 20 und 25 ° C liegend angesehen.

Wenn die Temperatur im Raum höher ist, nimmt die Intensität der Blüte ab, und die erscheinenden Blüten verdorren schnell, manchmal sogar ohne zu enthüllen. Darüber hinaus schwächt die reichliche Bildung eines Blütenstiels in der Hitze Veilchen stark ab, was dann eine lange Ansammlung von Kräften erfordert.

Wie pflege ich violette Blüten? Wenn es nicht möglich ist, die Pflanze an einen kühleren Ort zu bringen, ist es besser, die wenigen Knospen abzuschneiden, die sich gebildet haben. Dies schont die Kraft der Pflanze zu einem Zeitpunkt, an dem die Wärme nachlässt. Zusätzlich zu dieser Maßnahme können Sie in der Nähe der Pflanzen einen Ventilator anbringen, der das Eindringen von kalter Luft am Auslass verhindert und diese vor den sengenden Sonnenstrahlen schützt.

Wenn die Temperaturbedingungen erfüllt sind, zeigen Veilchen alle ihre dekorativen Eigenschaften. Besonders gut reagieren Fantasiesorten, deren Hauptcharakter in einem hellen Rand, einem Rand an den Blütenblättern und einer ungewöhnlichen Laubfarbe liegt, auf einen Temperaturabfall.

Luftfeuchtigkeit ist eine notwendige Voraussetzung für die Blüte

Neben hohen Temperaturen und übermäßiger Trockenheit der Luft ist dies ein guter Grund, warum Veilchen nicht blühen. Für eine angenehme Entwicklung und Blüte benötigen Senpolien ca. 50% Luftfeuchtigkeit.

In einer Wohnung, insbesondere von Herbst bis Frühling, ist die Luft bei Heizungsarbeiten manchmal viel trockener, was das Wachstum des Auslasses und einer Reihe von Knospen hemmt. Besonders stark von einem solchen Mangel an Pflege für Innenveilchen, warum sie schlecht blühen, leiden junge Rosetten und Pflanzen sind bereits "gealtert", die in naher Zukunft einer Verjüngung und Transplantation bedürfen.

Es ist möglich, Pflanzen mit Haushaltsbefeuchtern unter für die Bildung von Stielen angenehmen Bedingungen zu versorgen und Schalen mit Wasser auf die Blumenregale zu stellen. In besonderen Fällen, wenn das Erscheinungsbild der Pflanze leidet, wird der Sockel, ohne die Blüten zu beeinträchtigen, mit warmem Wasser besprüht. Bei Bedarf wird der Vorgang nach zwei oder drei Tagen wiederholt.

Gießen als Maß für die Pflege von Veilchen

Zum Sprühen verwenden die Veilchen nur warmes Wasser mit einer Temperatur von 2-3 ° C als die Raumluft. Das Vorwasser muss verteidigt werden und der Behälter muss 24 bis 48 Stunden lang geöffnet bleiben. Während dieser Zeit werden flüchtige Chlorverbindungen aus der Flüssigkeit entfernt und Salze abgelagert, was sich nicht optimal auf die Bodenqualität und den Zustand der Pflanzen auswirkt.

Warmes Wasser zur Bewässerung ist in der kalten Jahreszeit äußerst wichtig. Darüber hinaus besteht die Gefahr in der möglichen Verrottung der Wurzeln, die die Pflanzen auf den beleuchteten Gestellen und auf den Fensterbänken gefährdet.

Wenn Veilchen im Frühling nicht blühen, liegt der Grund manchmal gerade in der Tatsache, dass Wurzelfäule im Koma des Bodens begann. Wenn daher zwischen dem Gießen von oben Wasser unter die Wurzeln der Pflanze fällt, sollte die oberste Bodenschicht austrocknen. Wenn die Senpolien durch die Pfanne gegossen werden, muss das überschüssige Wasser nach 20-30 Minuten nach dem Gießen entfernt werden.

Wie füttert man die Veilchen, um zu blühen?

Auf die Frage, was zu tun ist, wenn Veilchen nicht blühen, zwingen Liebhaber von Zimmerpflanzen die Pflanze häufig zu einem solchen Verhalten. Es geht um Analphabetismus oder übermäßige Düngung, die die Gesundheit der Steckdose und ihre Fähigkeit, Blumen zu produzieren, ernsthaft schädigt.

Der häufigste Fehler ist ein Übermaß an Stickstoff im Boden, der das Veilchen zwingt, nicht zu blühen, sondern immer mehr Blätter zu geben und Stiefkinder zu formen, die während der Entwicklung Strom aus der Steckdose der Eltern beziehen. Violette Pflanzen sind dem übermäßigen Verzehr von Stickstoff zum Verhängnis geworden und weniger resistent gegen durch Pilze übertragene Krankheiten.

Veilchenblüten können nur mit sehr mäßigem und sachkundigem Einsatz von Düngemitteln erzeugt werden. Die Pflanzen, die gerade eine lange und üppige Blüte erlebt haben, haben den größten Bedarf an Top Dressing. In diesem Fall sollte die Verwendung komplexer Zusammensetzungen für Blütenpflanzen und der Gehalt an Phosphor und Kalium in diesen zweimal höher sein als der von Stickstoff.

Es ist möglich, die Frage von Blumenzüchtern zu hören: "Wie füttert man die Veilchen, damit sie nach dem Umpflanzen blühen?" Boden enthält notwendigerweise alles, was für das Wachstum notwendig ist.

Mit einem leichten Anstieg des Säuregehalts des Bodens in der Phase, in der die Veilchen Knospen legen, ist es möglich, eine lebendigere Blüte bei Sorten zu erzielen, deren Blütenblätter kontrastierende Schattierungen kombinieren, es gibt einen gesäumten Rand und Flecken farbiger Spritzer.

Bodenauswahl für üppig blühende Veilchen

Der Grund, warum das Veilchen nicht blüht, kann zu einer späten Pflanzentransplantation oder einer falschen Auswahl der Bodenmischung führen. In der Regel rollen Saintpaulia-Steckdosen nach ungefähr zwei Blüten, dh zweimal in 1–1,5 Jahren, auf einen anderen Boden. Wenn dies nicht getan wird, fehlt der Pflanze die Nahrung, sie wird schwächer und weigert sich schließlich zu blühen.

Aber wie kann man in einer Situation sein, in der der Florist seine ganze Kraft einsetzt und sich um das Veilchen kümmert, so dass es blüht und praktisch keine Knospen mehr vorhanden sind? Der Fehler kann im falschen Boden liegen. Veilchen reagieren extrem schlecht auf dichten Böden, die viel Feuchtigkeit speichern. In einer solchen Mischung bildet die Pflanze kaum das Wurzelsystem und die vorhandenen Wurzeln verrotten.

Damit der Boden seine Leichtigkeit und Bröckeligkeit behält, aber nicht an Feuchtigkeit verliert, werden Vermiculit und Perlit sowie natürliche Antiseptika - Sphagnummoos und Holzkohlepulver - zugesetzt.

Sphagnum in Form von zerkleinerter Masse wird dem Boden zugesetzt, und ganze Pflanzenstängel werden zusammen mit Blähton und Schaumspänen als Drainage verwendet, die für Veilchen obligatorisch ist.

Beim Einpflanzen von Veilchen in vorgefertigten oder selbst ausgewählten Boden ist der Säuregehalt zu prüfen. Für Senpoly der am besten geeignete Boden mit einer schwach sauren Reaktion. Das zulässige Niveau kann zwischen 5,5 und 6,5 Einheiten variieren. Wenn Sie alle Empfehlungen für die Pflege von Innenveilchen ausnutzen, erhalten Sie unbedingt eine luxuriöse Blüte Ihrer Lieblings-Saintpaulia.

http://glav-dacha.ru/pochemu-plokho-cvetut-fialki/

Veilchen - wie man sich interessiert zu blühen

Veilchen oder Saintpaulias überraschen mit ihrer Vielfalt an Formen und Farben. Es gibt eine Vielzahl von Veilchen, die sich durch ihre Schönheit und Blütenlosigkeit auszeichnen, insbesondere die Piedrats. Sie können jedes Interieur dekorieren. Trotzdem pflanzen die meisten Gärtner Veilchen nicht wegen der Blätter, sondern wegen der schönen Blumen. Saintpaulias erfreuen ihre Besitzer mit großer Sorgfalt mit fast ganzjähriger Blüte.

Beschreibung der Blume mit Foto

Verschiedene Arten und Sorten von Raumveilchen unterscheiden sich in Blüte, Form und Größe der Rosetten, Farbe und Form der Blätter. Sie werden zu Gruppen zusammengefasst, anhand derer sie leichter zu unterscheiden sind. Es gibt klassische, fantasievolle, angrenzende, violette Glocken, sternförmige Veilchen, violette Wespen und violette Schimären. Alle von ihnen haben ihren eigenen Geschmack und sind auf ihre Weise wunderschön, und jeder Züchter kann eine Blume nach seinem Geschmack auswählen.

Blüten bei Raumveilchen sind einfach fünfgliedrig oder doppelt, im Durchmesser von 2,5 bis 9 Zentimeter, auf Stielen werden 2 bis 7 Stück gesammelt. Die Farbe ist vielfältig: weiß, pink, lila, lila, lila, blau und zweifarbig. Die Herzen der Blume und der Rand an den Rändern der Blütenblätter können in Kontrastfarben bemalt werden.

Violett hat einen kurzen Stiel. Die Pflanze bildet eine Grundrosette aus Blättern. Verschiedene Arten von violetten Auslassdurchmessern reichen von 7 bis 45 Zentimetern. Die Blätter sind länglich-oval oder gerundet, fleischig, mit leicht gezackten oder glatten Rändern und saftigen Stecklingen. Die Farbe des Laubs kann je nach Typ von hell bis dunkelgrün sein. Bei verschiedenen Sorten können die Blätter Flecken anderer (kontrastierender) Blüten aufweisen. Das Wurzelsystem ist oberflächlich.

Das Aroma von Veilchen wirkt sich günstig auf den menschlichen Körper aus. Es verbessert die Stimmung, baut Stress ab, lindert Schlaflosigkeit, stößt negative Energie aus und wirkt sich positiv auf die Atmosphäre im Haus aus. Darüber hinaus verursacht die Blume keine Allergien.

Wann blühen Veilchen?

Violett blüht je nach Sorteneigenschaften und Pflege bis zu 9-10 Monaten.
An einem Stiel werden die Knospen 2 Monate gelagert, danach folgt eine Pause von 2-3 Monaten. Violett erhöht gleichzeitig das neue Laub und Blütenstiele mit Knospen erscheinen in den Nebenhöhlen.

Bedingungen für blühende Veilchen

Auf genetischer Ebene reichlich blühende Veilchen. Sorten, die während der Blüte nicht mehr als 3 Stiele bilden, können nicht üppig blühen. Damit die Pflanze die volumetrische Blüte genießen kann, müssen Sie die richtige Sorte auswählen und sie gut pflegen.

Mangel an Sonnenlicht ist eine häufige Ursache für den Mangel an Knospen.

Ein unsachgemäßes Aufstellen von Blumentöpfen führt zu einer Schwächung von Veilchen. Dies ist leicht an den Blättern zu erkennen, sie werden hochgezogen. Übermäßiges Licht ist auch gefährlich für die Blume, es verursacht Sonnenbrand.

  1. Heller Tag für Veilchen sollte ungefähr 12 Stunden sein. Wenn es kürzer ist, können die Farben nicht erhalten werden, und wenn dies der Fall ist, ist es knapp und kurz.
  2. Violett mit dunkelgrünem, dichtem Laub benötigt mehr Licht als eine Blume mit hellen, gewellten Blättern. Die Pflanze sollte das kalte Fensterglas nicht berühren.
  3. Im Sommer sollte die Lufttemperatur im Raum 20-24 Grad betragen, im Herbst und Winter 18 Grad.
  4. Während der Fütterung können Sie keine große Menge Stickstoffdünger verwenden. Sie tragen zum aktiven Wachstum der grünen Masse bei, Blütenstiele erscheinen gleichzeitig später. Wenn Dünger viel Kalium enthalten, hört das Veilchen auf zu wachsen und wird gelb.
  5. Die Luftfeuchtigkeit für Komfortveilchen sollte 50% betragen. Wenn die Luft trocken ist, muss sie künstlich angefeuchtet werden.
  6. Sie müssen die Blume gießen, während der Boden im Topf trocknet.
  7. Der Boden für den Anbau von Veilchen sollte leicht, atmungsaktiv und locker sein. Einmal im Jahr müssen Sie die Blume in eine neue Erde umtopfen.
  8. Der Topf muss klein sein und der Größe der Pflanze entsprechen, sonst blüht das Veilchen nicht.
  9. Wenn die Pflanze älter als 3 Jahre ist, muss sie gesetzt werden, da die Blüte nur auf jungen Rosetten erfolgt.

Die Gründe, warum Veilchen nicht blühen

Der Blumenmangel ist auf unsachgemäße Pflege, unangenehme Pflanzenzustände, Krankheiten und Schädlinge zurückzuführen.

  1. Violett leidet unter direkter Sonneneinstrahlung.
  2. Heißluftstrahler dürfen die Blume nicht berühren.
  3. Sie mag mäßig angefeuchtete Luft, das direkte Sprühen ist dafür nicht geeignet.
  4. Zugluft schadet der Blume.
  5. Die Blätter müssen mit einem weichen, feuchten Tuch oder einer Bürste von Staub befreit werden. Sie können nicht benetzt werden.
  6. Land in einem Topf sollte nicht vollständig trocknen oder überfluten.
  7. Für die Bewässerung benötigen Sie weiches und warmes Wasser.

Violette Pflege zu Hause

Für das Wachstum und die Entwicklung von Veilchen sind bestimmte Bedingungen erforderlich.
Die Pflege von Veilchen ist nicht schwierig. Dafür müssen Sie für helles Licht sorgen, eine geeignete Topfpflanze auswählen und für rechtzeitiges Gießen und Düngen sorgen.

Bewässerung

Wasser Die Pflanze sollte bei Raumtemperatur durch Wasser getrennt werden, da die Erde trocknet. Es sollte nicht auf die Blätter und den Wachstumspunkt der Blüte fallen. Es wird nicht empfohlen, die Pflanze von unten in die Pfanne zu gießen. In diesem Fall steigen schädliche Salze in die oberste Erdschicht auf, was zu einem häufigen Austausch des Bodens führt.

Zum einmal wöchentlichen Befeuchten kann Violett aus dem Spray gesprüht werden. Das Wasser muss in einiger Entfernung gesprüht werden, damit sich auf den Blättern und Blüten keine Feuchtigkeitstropfen bilden, die zu einem Aufblitzen führen können. Diese Behandlung fördert das Blattwachstum und spendet Feuchtigkeit für übergetrocknete Raumluft. Um die Luftfeuchtigkeit zwischen den Töpfen weiter zu erhöhen, müssen Sie Behälter mit Wasser oder mit mit Wasser gefülltem Ton, Sphagnum, arrangieren.

Wie man ein Veilchen gießt: Video

Zucht

Veilchen vermehren sich mit Hilfe von Blattstecklingen, aus denen Babys wachsen und säen.

Blatt

Das geformte Blatt aus der zweiten unteren Reihe der Blume wird genommen. Es wird in ein Gefäß mit Wasser gestellt und an einen warmen, hellen Ort gebracht, vor Zugluft und direkter Sonneneinstrahlung geschützt. Nach 3,5-4 Wochen erscheinen Wurzeln. Der Stiel wird in der Aussparung bis zu 2 Zentimeter in lockere Erde gepflanzt, mit Erde bedeckt und mit einer Dose oder Plastiktüte abgedeckt.

Das Gießen der Pflanze sollte mit Wasser getrennt werden. Junge Veilchen können mit wohlgeformten Rosetten und 2-3 Paar Blättern gepflanzt werden. Nach 3 Wochen steigen die sitzenden Babys auf.

Wie man ein Veilchen aus einer Packungsbeilage züchtet: Video

Samen

Wachsende Blumensamen. Sie können fertige Samen kaufen oder selbst einsammeln. In diesem Fall müssen Sie zwei Blumen unterschiedlichen Geschlechts platzieren. Nach der Bestäubung erscheint eine Gebärmutterbox. Wenn es trocknet, können Sie die Samen sammeln. Sie werden in die Rillen gesät und nach dem Keimen und Erreichen einer Höhe von 3 bis 4 cm werden die Pflanzen in Töpfe gepflanzt.

Transplant

Wenn die Pflanzenkrone viel größer als der Topf ist oder die Wurzeln den Topf vollständig gefüllt haben und durch die Drainagelöcher gelangen, sollte die Pflanze in einen größeren Topf umgepflanzt werden.

Dies geschieht am Ende der Blütezeit von Veilchen. Eine Transplantation in Neuland alle 6-12 Monate ermöglicht es Ihnen, die Pflanze mit Nährstoffen zu sättigen. Gleichzeitig ist es notwendig, die Erdscholle an den Wurzeln so gut wie möglich zu konservieren, damit die Pflanze schnell wächst.

Wenn keine Transplantation erforderlich ist, können Sie die Blume einfach mit Spezialdüngern füttern.

Land für erwachsene Veilchen sollte enthalten:

  • 1,5 kg grünes Land,
  • 800 Gramm Torf,
  • 300 g Perlit, Vermiculit oder grober Sand
  • 100 Gramm Kokossubstrat
  • 100 Gramm gehacktes Sphagnummoos,
  • 20 Gramm zerkleinerte Holzkohle.

Als Drainage wird nicht geschnittenes Sphagnum oder Vermiculit verwendet.

Der Durchmesser der Rosette der Blüte sollte das Dreifache des Topfdurchmessers betragen. Große Veilchensorten können in große Töpfe mit einem Durchmesser von 13 Zentimetern (für eine einjährige Pflanze) gepflanzt werden. In kleinen Töpfen können große Sorten nicht an Blattmasse zunehmen, was zum Fehlen von Knospen führt.

Wie man Veilchen umpflanzt: Video

Winterpflege

  • Im Winter muss die Blume für zusätzliches Licht sorgen.
  • Die Lufttemperatur sollte nicht auf 17 Grad Celsius abfallen.
  • Befindet sich die Blume im Südfenster, sollte sie mit einem durchsichtigen Vorhang oder weißem Papier vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.
  • Die Blätter der Blüte dürfen das kalte Fenster nicht berühren.
  • Während der Winterperiode fehlt der Pflanze eine Fütterung.

Krankheiten und Schädlinge

Anzeichen einer Krankheit oder das Vorhandensein von Schädlingen können sogar ein Anfänger in der Blumenzucht bemerkt werden. Am häufigsten ist Veilchen von Krankheiten und Schädlingen wie Fusarium, Mehltau, Grauschimmel und Kirschen, Blattläusen und Milben betroffen.

Fusarium - dieser Pilz führt zum Verrotten der Blütenwurzeln. Die Krankheit tritt aufgrund von kaltem Wasser und häufigem Gießen der Blume auf. Dies äußert sich in der Abwesenheit von Blüten, die Blätter werden grau und fallen ab. Um die Krankheit zu beseitigen, werden Fundazol und Benomil verwendet.

Mehliger Tau ist eine Infektion, die auftritt, wenn es an Licht mangelt, die Temperatur der Pflanze niedrig ist (unter 18 Grad) und sich Staub ansammelt. Es bildet sich ein weißer Fleck, der an den Stielen der Pflanze erscheint. Um die Krankheit mit einem speziellen Werkzeug Benlat zu beseitigen. Die Blütenstiele sollten regelmäßig mit einem leicht feuchten Tuch gereinigt und der Raum täglich belüftet werden.

Graufäule tritt nach häufigem Gießen von Pflanzen mit kaltem Wasser und Temperaturänderungen im Raum auf. Auf den Blattstielen und Blättern manifestiert sich die Krankheit in einer grauen, flauschigen Blüte. Agat, Thiram und Fitosparin werden zur Bekämpfung der Krankheit eingesetzt.

Schädlinge können häufig auf Veilchen gefunden werden. Chervets erscheinen an den Wurzeln einer Blume. Schädlinge sind leicht zu erkennen, wenn Sie die Pflanze aus dem Topf nehmen und die Wurzeln vom Boden befreien. Violett auch mit kleinen roten Flecken bedeckt. Fitoverm wird verwendet, um den Schädling zu beseitigen. Die Wurzeln werden von Erde befreit, gewaschen und von Aktar verarbeitet.

Blattläuse treten in Wohngebieten mit im Laden gekauften Blumen oder mit Blumen aus der Villa auf. Blattlaus trinkt Saft aus der Pflanze, wirkt auf die Knospen, Blüten. Die auftretenden Schädlinge werden mit Seifenwasser vernichtet und, wenn sie von Mospilan, Aktellik, stark befallen sind.

Milben erscheinen rote Punkte und Spinnweben auf Laub. An der Pflanze erscheinen runde gelbe Flecken. Die betroffene Blume wird von Aktellik verarbeitet.

Was tun, um violett zu blühen?

Stiele bilden sich nur bei gutem Licht. Farben sind ebenso wichtig wie Dauer und Intensität der Beleuchtung. Wenn das Veilchen auf dem Fenster mit der üppigen Blüte wächst, können Sie näher am Mai warten. Das Veilchen sollte täglich für 12-14 Stunden beleuchtet werden. Vom Frühjahrsbeginn bis Ende August ist genug Licht am Fenster. Mitten im Herbst verkürzt sich die Leuchtdauer auf 8 Stunden, im Winter wird es noch kürzer. Aus diesem Grund blühen die Veilchen am Fenster erst im Mai. Auf den beleuchteten Gestellen wachsen Veilchen schneller und blühen häufiger. Das Licht der Lampe zur Beleuchtung sollte gleichzeitig heller sein als zum Lesen.

Für die reichliche Blüte von Veilchen muss das Wurzelsystem der Blüte den gesamten Topf dicht bedecken, sonst ist die Blüte kurz.

Um den richtigen Topf für Veilchen zu wählen, müssen Sie die Regel befolgen: Der Auslassdurchmesser im Verhältnis zum Durchmesser des Topfes sollte 3: 1 betragen. Für eine junge Blume reicht ein Topf mit einem Durchmesser von 5-6 Zentimetern, für eine erwachsene Pflanze ein Topf mit einem Durchmesser von 12-13 Zentimetern.

Wie pflege ich ein blühendes Veilchen?

Stiele erscheinen in den Achseln der Blätter. Durch das Ablegen der Stiele in Veilchen sollten die Blätter voll entwickelt und stark sein. Die Pflanze benötigt in dieser Zeit mehr Nährstoffe und mehr Feuchtigkeit, da sie junge Wurzeln legt. Während der Wachstumsphase sollten Veilchen alle 2 Monate und während der Blütezeit - einmal pro Woche - gefüttert werden. Phosphat-Kalium-Dünger werden als Top-Dressing verwendet.
Im Winter können Sie organische Substanzen verwenden, z. B. die Infusion von Vogelkot, die im Verhältnis eines Teils der Infusion zu 30 Teilen Wasser mit Wasser verdünnt ist.

Wie und was bleibt zu entfernen?

Das Erscheinungsbild der Pflanze muss durch Formen des Auslasses angepasst werden. Es bietet violette regelmäßige Form und Blüte. Schneiden Sie dazu die verdorrten Blüten, beschädigten, krummen und trockenen Blätter, Stiefkinder und kleinen, benachbarten Triebe ab.
Ein blühendes Veilchen sollte 3 Blattreihen haben. Um die Blüte zu verjüngen, werden die Blätter verdünnt und die untere Reihe wird vollständig abgeschnitten. Zum Trimmen wird ein scharfes und mit Alkohol behandeltes Messer genommen.

Geheimnisse der blühenden Saintpaulia

Ein blühendes Veilchen bereitet viel Freude, aber die Pflanze braucht auch Ruhe. Nach der Blüte müssen Sie die folgenden Aktionen ausführen:

  1. Trockene Blütenstiele entfernen, neu belassen.
  2. Pflanze am Ende der Blüte.
  3. Wenn der Stamm verbleibt, wird er während der Transplantation begraben. Falls gewünscht, kann es geschnitten und bis zu den Wurzeln in Wasser gelegt und weiter in den Boden gepflanzt werden.
  4. Bei Veilchen in den Achseln des Laubs können anstelle von Stielen Stiefkinder auftreten. Sie werden gelöscht.
  5. Große Stiefkinder können in einen neuen Topf verpflanzt werden. Der zweite Wachstumspunkt wird gelöscht.

Wenn Sie diese Regeln einhalten, ruht die Pflanze und erfreut Sie wieder mit schönen und duftenden Blüten.

Für reichlich blühende Veilchen müssen sie optimale Pflege- und Pflegebedingungen bieten. Sie revanchieren sich und erfreuen sich an üppiger Blüte. Diese schönen Blumen schmücken nicht nur das Haus, sondern normalisieren auch die Energie im Haus.

http://belochka77.ru/fialki-kak-uhazhivat-chtobyi-tsvela.html

7 Hauptgründe, warum das Veilchen nicht blüht

Wenn Sie Ihren Fehler in dieser Liste finden, versuchen Sie unbedingt, ihn zu korrigieren - und Ihre Pflanze wird mit Sicherheit blühen.

Veilchen sind die beliebtesten Hausblumen. Im Allgemeinen sind sie nicht schwer zu pflegen. Manchmal kommt es jedoch vor, dass sich die Pflanzen weigern zu blühen. Warum?

Um das Wiederaufblühen von Veilchen zu unterstützen, müssen Sie genau verstehen, was Sie falsch machen. Weil der Mangel an Blüte auf unsachgemäßen Anbau hindeutet. Sie müssen auch wissen, dass die richtige Pflege aus 7 wichtigen Punkten besteht.

Beleuchtung

Der Mangel an Licht und die ungeeignete Lage in der Wohnung - einer der Hauptgründe, warum Veilchen nicht blühen. Die Tatsache, dass das Veilchen unter unzureichender Beleuchtung leidet, wird durch seine Blätter angezeigt, die anfangen, sich zusammenzuziehen. Die Pflanze sollte jedoch vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Lichttag

Fast alle Veilchensorten beginnen zu blühen, wenn sie mindestens 12 Stunden am Tag durchgehend beleuchtet werden.

Top Dressing

Alle Veilchen müssen wöchentlich mit speziell für sie hergestellten Düngemitteln gedüngt werden. Das Wichtigste bei der Herstellung ist, das Maß zu kennen und die Regeln zu befolgen: Es ist besser, zu wenig zu essen als zu viel zu essen.

Bewässerung

Unregelmäßiges Gießen, übermäßiges Tränken, die Verwendung von kaltem und hartem Wasser können ebenfalls zu einem Mangel an Blüte führen. Übrigens sollten Wasserveilchen an der Wurzel sein und versuchen, nicht auf die Blätter zu fallen.

Boden

Violet ist eine Aristokratin unter Topfblumen, und einfache Gartenerde passt nicht zu ihr, da sich die Wurzeln auf dichten und schweren Böden nicht normal entwickeln können. Damit der Boden nicht verdichtet wird, benötigen Veilchen regelmäßige Transplantationen.

Blumentopf

Interessanterweise ist Veilchen nicht gegen beengte Wohnverhältnisse. Das bedeutet, dass sie einen kleinen Topf braucht, aber sie hat es nicht eilig, in geräumigen "Villen" zu blühen.

Krankheiten und Schädlinge

Schauen Sie sich die Blume und den Boden darunter genau an - gibt es Anzeichen von Krankheiten und Schädlingen von Veilchen?

http://draniki.org/7-glavnyx-prichin-pochemu-ne-cvetet-komnatnaya-fialka.html

Blüht violette Raumsorgfalt, die Düngemittel wässert

Wie pflege ich Veilchen, damit sie zu Hause blühen?

Beim Kauf einer lang ersehnten Pflanze freuen wir uns immer über die ersten Blumen. Aber hier vergeht ein Monat, das zweite Drittel, und das Veilchen gefällt nicht mit üppiger Blüte, wir werden versuchen, herauszufinden und zu verstehen, wie man Veilchen pflegt.

Voraussetzungen für den Anbau von Veilchen

Für das Wachstum und die Entwicklung jeder Pflanze sind bestimmte Bedingungen erforderlich. Für Veilchen ist Licht von größter Bedeutung. In Räumen mit unzureichender Beleuchtung können Veilchen absterben.

Wenn die Wohnung über genügend Fenster verfügt, müssen Sie auswählen, wo das Licht weich und diffus ist. Südfenster sollten mit Vorsicht verwendet werden, da direktes Sonnenlicht bei Veilchen kontraindiziert ist. In diesem Fall kann das Fenster mit kurzen Vorhängen oder weißem Papier abgedeckt werden.

Wie pflücke ich einen Topf?

Innenveilchen sind kleine kompakte Pflanzen, und selbst Sorten mit reichlich Laub haben ein kleines Wurzelsystem, so dass für die Pflanze eine geringe Kapazität erforderlich ist. Saintpaulias wachsen schlecht und entwickeln sich in großen Töpfen. Die optimale Größe des Behälters für Jungpflanzen sollte 5-6 cm betragen. Für ein ausgewachsenes Veilchen reicht ein Topf von 10-12 cm.

Richtiger Boden

In jedem Fachgeschäft befindet sich eine Mischung aus Veilchenerde, die jedoch nicht immer von hoher Qualität ist.

Da diese Pflanzen ein saures Substrat benötigen, müssen folgende Komponenten in der Zusammensetzung enthalten sein:
  • Blatt gemahlen -5 Teile;
  • Torf-3 Teile;
  • Sphagnum, Holzkohle -10% der Gesamtmasse;
  • Großer Flusssand - 1 Teil

Erfahrene Floristen empfehlen, dem Torf Perlit zuzusetzen, damit die Feuchtigkeit in leichtem Boden erhalten bleibt.

Violette Pflege zu Hause

Die Pflege von Raumveilchen bereitet keine Schwierigkeiten, es müssen nur bestimmte Haftbedingungen eingehalten und die Pflanze ordnungsgemäß gepflegt werden.

Beleuchtung und Temperatur

Violett an einem gut beleuchteten Ort, an dem kein direktes Sonnenlicht einfällt. Es ist zu beachten, dass Veilchen mit dichtem, dunkelgrünem Laub mehr Licht benötigen als Pflanzen mit hellen, welligen Blättern. Es ist auch nicht ratsam, dass die Pflanzen die Fensterscheibe berühren. Wenn das Tageslicht kurz ist und weniger als 15-16 Stunden beträgt, liefern die Blumen künstliches Licht mit einer Leuchtstofflampe.

Im Sommer sollte die angenehme Temperatur für Veilchen zwischen 20 und 24 ° C liegen, im Herbst und Winter zwischen 18 ° C.

Veilchen gießen und füttern

Die Pflanze wird während des Trocknens des Bodens gewässert und bei Raumtemperatur durch Wasser getrennt.

Für Veilchen sind verschiedene Bewässerungsmethoden zulässig:
  • Wasser wird in die Pfanne gegossen;
  • Einstündiger Blumentank wird in Wasser getaucht;
  • Wenn das Haus zu heiß ist, können mehr als +25 ° C von oben bewässert werden, damit kein Wasser auf die Blätter fällt.

Veilchen sprühen nicht gern, sondern brauchen feuchte Luft. Stellen Sie dazu neben der Pflanze die Untertasse mit feuchtem Ton oder Sand ein.

Füttern Sie die Veilchen mehrmals im Jahr. Im Frühjahr und Herbst wird zweimal Mineraldünger ausgebracht, im Winter einmal organische Substanz. Im Sommer, wenn die Pflanze in gutem Zustand ist, ist es nicht notwendig, zu füttern, in anderen Fällen, komplexe Dünger für Veilchen, die in jedem Gartengeschäft ist. Um Verbrennungen zu vermeiden, müssen Sie den Dünger in mehr Wasser als auf der Packung angegeben verdünnen und nur auf feuchtem Boden düngen.

Fortpflanzungsveilchen

Die günstigste Zeit für die Saintpaulia-Zucht ist der Frühling und der Sommer. Zu diesem Zweck eignen sich gesunde Blättchen der zweiten Reihe aus einer adulten Pflanze. Schneiden Sie sie mit einem scharfen, sauberen Skalpell. Die Stecklinge können unter Zusatz von Kohle oder eines Biostimulators in einen Behälter mit warmem Wasser gegeben oder in Tassen mit vorbereitetem Substrat gepflanzt werden. Zu diesem Zweck nehmen Sie kleine Plastiktöpfe oder gewöhnliche Becher mit Drainagelöchern. Am Boden wird feiner Lehm gegossen, dann wird der Erde Perlit (3: 1) zugesetzt, um eine bessere Atmungsaktivität zu erzielen. Versenkter Schnitt 1,5 - 2 cm. Nachdem das Blatt gepflanzt wurde, wird der Boden mit warmem Wasser gewässert und der Behälter mit einer Plastiktüte mit Löchern bedeckt, um schneller Wurzeln schlagen und sich anpassen zu können.

Wie werden Kinder ausgesät?

Sobald ein kleiner Auslauf von ca. 3-5 cm Größe an der Blattbasis aufgetreten ist, können die Pflanzen umgepflanzt werden. Die Kinder werden getrennt, so dass mindestens ein Paar Blätter mit einem entwickelten Wachstumspunkt und das Wurzelsystem übrig bleiben.

Damit Pflanzen das Minimum verletzen, brauchen Sie:
  • Den Boden gut anfeuchten;
  • Entferne die Pflanze mit einem Klumpen Erde.
  • Entfernen Sie den Boden nach und nach von den Wurzeln.

Für Babys bereiten Sie Behälter mit einem Durchmesser von 4 cm vor. Der Untergrund sollte leicht sein, mit dem obligatorischen Zusatz von Vermiculit und Sphagnum. Die Pflanze wird in die Aussparung in der Mitte des Topfes umgepflanzt. Gleichzeitig sollte der Wachstumspunkt nicht vergraben werden. Nach ungefähr 30 Kalendertagen werden die Kinder erwachsen und die Größe des Auslasses wird den Durchmesser des Topfes dreimal überschreiten. Dann verpflanze ich die Pflanzen zusammen mit der erdigen Scholle, die in der Mitte des Tanks platziert ist, und der Boden wird von den Seiten gefüllt.

Die Gründe, warum das Veilchen nicht blüht

Das Aufblühen von Veilchen kann aufgrund unsachgemäßer Pflege, unangemessener Haftbedingungen, aufgrund von Krankheiten oder wenn sie von Schädlingen befallen werden, fehlen. Wir werden alle Fälle genauer analysieren.

Licht Lichtmangel ist eine häufige Ursache, die mangelnde Blüte bei Veilchen. Falsche Blumen in der Wohnung leiden unter Lichtmangel. Es ist leicht herauszufinden, wenn man das Laub einer Pflanze betrachtet, erstreckt es sich immer nach oben. Die Sonne ist aber auch bei Veilchen kontraindiziert, da sonst Verbrennungen am Laub auftreten.

Für eine reichhaltige Blüte benötigen diese Zimmerpflanzen täglich 12 Stunden Dauerlicht.

Düngemittel. Während der Fütterung von Pflanzen ist es unmöglich, hauptsächlich Stickstoffverbindungen zu verwenden, da dies das aktive Wachstum des grünen Teils fördert und die Bildung von Farben verzögert wird. Wenn der Dünger einen Überschuss an Kalium enthält, kann das Veilchen aufhören zu wachsen und sich gelb färben.

Wasser Blumen auf der Pflanze können möglicherweise nicht auf unsachgemäßes Gießen zurückzuführen sein. Es ist unmöglich, eine vollständige Trocknung des Bodens und Staunässe sowie die Verwendung von hartem, kaltem Wasser zuzulassen.

Luftfeuchtigkeit In gewöhnlichen städtischen Wohnungen, insbesondere während der Heizperiode, beträgt die Luftfeuchtigkeit nur 20-30%, während Violett 50% für die normale Entwicklung benötigt. Daher ist es notwendig, neben die Blumentasse mit feuchtem Ton zu setzen.

Boden Normaler Boden aus dem Garten wird nicht funktionieren. Es ist wichtig, dass es leicht und gut atmungsaktiv ist. Mit der Zeit kann der beste Boden jedoch gerinnen, sodass die Pflanze einmal im Jahr oder eineinhalb Mal umgepflanzt werden muss.

Kapazität Blumen können überhaupt nicht erscheinen, wenn das Veilchen in einen großen Topf gepflanzt wird.

Alter Wenn die Pflanze älter als drei Jahre ist, blüht sie höchstwahrscheinlich nicht. Blühende Veilchen treten bei jungen Rosetten im Alter von 1 bis 3 Jahren auf. Violett erneuert sich im Winter, setzt Tochter aus, es passt sich an und blüht bis zum Frühjahr.

Krankheiten und Schädlinge der Pflanze

Anzeichen einer Infektion oder das Vorhandensein von Parasiten können selbst von einem Anfänger festgestellt werden. Solche negativen Phänomene können die Ursache für das Fehlen von Blumen sein.

Krankheiten:
  • Mehliger Tau. Eine Infektion tritt auf, wenn zu wenig Licht vorhanden ist, die Lufttemperatur unter +18 Grad liegt und der Raum staubig ist. Mehltau sieht aus wie weißer Schorf auf Pflanzenstängeln. Violette Stiele werden mit einem leicht feuchten Tuch abgewischt, der Raum wird gelüftet und das Medikament wird verwendet.
  • Graufäule. Es tritt aufgrund von Temperaturänderungen, häufiger Spülung mit kaltem Wasser auf. Es sieht aus wie eine graue, flauschige Plakette an den Stielen und Blättern von Veilchen. Verwenden Sie zur Verarbeitung "Thiram", "Phytosparin", "Achat" und andere Fungizide.
  • Fusarium Dieser Pilz führt zum Verfall des Wurzelsystems, es kommt zu unsachgemäßer Pflege (häufiges Gießen, kaltes Wasser). Die Pflanze blüht nicht, das Laub wird grau und fällt ab. Zur Behandlung und Vorbeugung der Verwendung einer Lösung von Benomyl, Fundozol.
Insekten - Schädlinge, die häufig in Veilchen vorkommen
  • Zecken. Rote Punkte mit Spinnweben auf den Blättern zeigen die Niederlage der Spinnmilbe an. Auf jungen Blättern in der Mitte der Blüte parasitiert die Alpenveilchenzecke, Spuren ihrer Aktivität sind runde gelbe Flecken. In diesem Fall werden die Pflanzen mit Actellic behandelt.
  • Blattlaus Diese Insekten können mit Blumen aus dem Haus oder mit einem erworbenen Sämling in die Wohnung gelangen. Blattläuse trinken den Saft aus der Pflanze und schlagen auf die Knospen und Blüten. Wenn Insekten entdeckt werden, wird eine Lösung von Mospilan oder Actellic verwendet.
  • Käseknochen. Die Pflanze ist mit roten Flecken bedeckt, Insekten sind leicht zu erkennen, wenn Sie die Pflanze aus dem Topf nehmen. Veilchen werden mit Phyto-Ferm besprüht, die Wurzeln von der Erde befreit und mit Aktar besprüht.

Damit sich das Veilchen einer guten und langen Blüte erfreut, müssen die Haftbedingungen eingehalten, ordnungsgemäß gepflegt und die Pflanze von Zeit zu Zeit auf das Vorhandensein von Schädlingen überprüft werden.

Veilchen - wie pflegen Sie die Blüte? Die richtige Pflege von Veilchen

Lange Zeit begannen schöne Blüten mit samtigen Blättern, Veilchen, als Garten und dann als Raumkultur zu wachsen. Wie man einen schönen Vertreter der exotischen Flora zum Blühen bringt, haben Floristen seit dieser Zeit interessiert. Da Violett, in der Wissenschaft als Saintpaulia bekannt, eine Pflanze mit launischem Charakter ist.

Die Gründe, warum das Veilchen nicht blüht

Das Fehlen von Blumen in Veilchen ist in der Regel mit einem Verstoß gegen die Regeln für die Pflege der Kultur verbunden:
  • Mangelernährung oder Überangebot;
  • große Topfgrößen;
  • falsche Grundierung;
  • Nichteinhaltung der Bewässerungsvorschriften;
  • falsche Temperaturbedingung;
  • Mangel an Beleuchtung.

Es ist wichtig! Die Blüte kann auch von der Sorte abhängen: Es gibt Sorten, die das ganze Jahr über blühen können, und solche, die nach einer kurzen Blüte eine lange Pause benötigen.

Voraussetzungen für den Anbau einer Blume

Niedrige Staude mit Trauben von schönen kleinen Blüten ist eine ziemlich anspruchsvolle Pflanze.

Wie pflücke ich einen Topf?

Die richtige Auswahl des Topfes ist ein wichtiger Bestandteil für die erfolgreiche Kultivierung von Veilchen, deren Wurzeln sich nicht tief entwickeln, sondern an der Oberfläche sind. Die wichtigsten Parameter, auf die Sie bei der Auswahl eines Topfes achten sollten, sind:

Abmessungen

Es gibt drei Standardgrößen von Töpfen, abhängig von der Größe und dem Alter von Saintpaulia:

  • Der 9x9 cm Topf ist der größtmögliche und für eine erwachsene, überwachsene Pflanze geeignete Topf.
  • In Töpfen von 7 x 7 cm werden mittelgroße Exemplare gezüchtet.
  • Kinder von Saintpaulia oder Kompaktsorten werden in Behältern von 5x5 cm aufgezogen.

Beim Wachsen einer Blume in einem Topf mit einem Durchmesser von 9 cm wird die Transplantation in Behältern mit ähnlichen Abmessungen durchgeführt, da sich die Verwendung von Schalen mit größerem Durchmesser negativ auf die Kultur auswirkt. Dies drückt sich im Folgenden aus:

  • Blumenmangel für 24 Monate;
  • die Ansammlung von grüner Masse zum Nachteil der Bildung von Blumen, die klein und in kleinen Mengen sind;
  • Entwicklung von Pilzkrankheiten und Schädlingen im überschüssigen Teil des Bodens, nicht von den Wurzeln der Kultur geflochten.
Material

Die für Saintpaulia verwendeten Töpfe bestehen aus Kunststoff und Keramik und haben ihre eigenen Eigenschaften:

  1. Wenn sich der Florist für einen leichten, praktischen Kunststoff entschieden hat, muss er zusätzliche Öffnungen an den Seiten des Topfes vornehmen, damit Luft eindringen kann, damit das Wurzelsystem frei belüftet und der Boden nicht sauer wird.
  2. Beim Kauf eines Keramikbehälters, der durch Zerbrechlichkeit und Schwere gekennzeichnet ist, sollten Sie nur auf nicht glasierte Behälter achten, die luftdurchlässig sind.

Richtiger Boden

Derzeit haben spezialisierte Blumenläden eine breite Palette von Substraten für den Anbau von Veilchen. Aufgrund der leichten Struktur während des Gießens durchdringt das Wasser jedoch nicht die Bodenmischung, sondern fließt zwischen dieser und den Topfwänden. Um solche Schwierigkeiten zu vermeiden, können Sie einen losen Untergrund vorbereiten, auf dem die Wurzeln unabhängig von Gartenerde und Sand im Verhältnis 2: 1 atmen können. Vor dem Befüllen des Topfes muss dieser zur Zerstörung von Schadorganismen entzündet und in einen Behälter über der Drainageschicht aus Blähton gelegt werden.

Wie pflege ich Veilchen?

Violett unter den notwendigen Haftbedingungen ist eine hervorragende Dekoration des Hauses.

Beleuchtung

Um den Topf aufzustellen, wird ein gut beleuchteter Platz ohne direkten Sonnenlichteinfall gewählt, der Verbrennungen an den Blättern der Blüte hinterlassen kann. Hierfür sind Fensterbänke von der Nord-, Nordwest- und Nordostseite des Hauses gut geeignet. In Ermangelung einer solchen Gelegenheit ist es notwendig, eine künstliche Schattierung zu schaffen, indem das Veilchen auf die Sonnenseiten gelegt wird. Damit das Veilchen über einen langen Zeitraum reichlich blüht, muss es 10-12 Stunden lang belichtet werden, was im Herbst-Winter mit Hilfe von künstlichem Licht mit Leuchtstofflampen erreicht werden kann.

Tipp! Die ständige Überwachung der Senpolie wird es ermöglichen, die Lichtmenge zu bestimmen: Wenn es zu viel Licht gibt, fällt das Laub der Kultur nach unten, und wenn es zu wenig ist, wird es nach oben gezogen.

Temperatur

Die optimale Blütentemperatur liegt zwischen 20 und 22 ° C. Wenn Sie unter solchen Bedingungen Violett enthalten, ist ein breiter und heller Rand deutlich zu erkennen, das Grün wird gesättigter. Während der Blüte im Sommer, bei heißen Temperaturen ab 28 ° C ist nicht so intensiv, kleine Blüten, blasses Grün und das Fehlen einer Grenze darauf. Unter solchen Bedingungen zu sein, ist für Veilchen schädlich. Um den Hemmfaktor zu verringern, können Sie eine Klimaanlage, einen Ventilator oder eine Lüftung verwenden.

Während der Winterperiode kann eine Überkühlung der Kultur, die zum Verrotten der Wurzeln führen kann, nicht verhindert werden, und nur durch die erneute Ausrottung kann die Pflanze gerettet werden. Es lohnt sich auch, Violett vor kalten Luftströmen zu schützen, wodurch die Kultur ihre dekorative Wirkung verliert: Auf den Blatttellern erscheinen beige Flecken.

Bewässerung

Zur Befeuchtung, die nach dem Austrocknen des Bodens erfolgt, wird warmes Wasser verwendet und 3 Tage lang abgesetzt. Violet mag kein übermäßiges Gießen, aber der völlige Mangel an Feuchtigkeit beeinträchtigt den Zustand der Pflanze.

Das Befeuchten kann auf verschiedene Arten erfolgen:
  1. Wasser wird in die Pfanne gegossen, wo eine halbe Stunde lang ein Topf mit einer Blume aufgestellt wird.
  2. Bei Temperaturen über 22 ° C wird die Blume vorsichtig von oben gewässert, damit die Tropfen nicht in den Auslauf fallen.

Vorsicht! Violett kann nicht gesprüht werden, es ist jedoch erforderlich, ein hohes Maß an Feuchtigkeit aufrechtzuerhalten, indem ein Behälter mit Wasser neben die Blüte gestellt wird.

Veilchen füttern

Zusätzliche Nahrung wird während der intensiven Entwicklungsphase bereitgestellt:
  1. Bei Jungpflanzen erfolgt die Aufbereitung mit Hilfe von stickstoffhaltigen Düngemitteln.
  2. Erwachsene Exemplare benötigen Kalium und Phosphor, was zu einer intensiven Knospung und Blüte beiträgt.

Es ist wichtig! Überschüssiger Stickstoffdünger im Untergrund kann zu Farbmangel führen.

Die richtige Pflege von Veilchen im Winter

Im Winter bleiben die wichtigsten Pflegeverfahren:
  1. Bereitstellung zusätzlicher Licht- und Temperaturbedingungen von nicht weniger als 20 ° C ohne Unterkühlung während der Belüftung.
  2. Dreimal pro Woche mit warmem Wasser gießen.
  3. Sorgen Sie für eine hohe Luftfeuchtigkeit in dem Raum, in dem sich die Blume befindet.

Nach der Blüte gehen

Wenn Saintpaulia einen Floristen mit reichlicher und langer Blüte erfreut, lohnt es sich, darauf zu achten, dass ihre Vitalität wiederhergestellt wird, indem die unteren Reihen der Blattteller abgeschnitten und in ein neues Substrat verpflanzt werden. In Ermangelung einer solchen Gelegenheit kann auf die Befruchtung beschränkt werden.

Es ist wichtig! Während der Blüte dürfen wir nicht vergessen, dass die blühenden Blütenstände rechtzeitig entfernt werden.

Wie vermehrt man sich violett?

Saintpaulia kann sich generativ und vegetativ vermehren. Da es unmöglich ist, Sorteneigenschaften mit der Samenmethode zu erhalten, ist die einfachste und produktivste Technik das Pfropfen.

Die Reproduktion von Blättern erfolgt das ganze Jahr über, während:
  • Ein gut entwickelter Blattteller wird zusammen mit dem Stiel abgetrennt und in einen Behälter mit Wasser gegeben.
  • Nach der Bildung der Wurzeln wird der Stiel in einen Topf mit Erdmischung gepflanzt.
  • Das Blatt wird sofort auf einen speziellen Untergrund gelegt, wonach das Geschirr mit einem Griff mit Glas bedeckt wird und sich ein warmer Raum mit guter Beleuchtung bewegt, zu dem kein Zugang zu direkten Sonnenstrahlen besteht.
  • Das Substrat wird systematisch mit einem Zerstäuber angefeuchtet.

Das Wurzeln kann lange dauern. Beeilen Sie sich aus diesem Grund nicht, um den Schnitt zu entfernen.

Wie werden Kinder ausgesät?

Erwachsene Pflanzen, die wachsen, um Kinder zu formen, die oft die Entwicklung des mütterlichen Ausganges behindern. In solchen Situationen ist es erforderlich, das Verfahren zum Trennen der Hilfssträucher durchzuführen, das am besten im Sommer durchgeführt wird, damit die Mutterpflanze vor dem Einsetzen des Winters genügend Zeit hat, sich zu erholen.

Dafür:
  1. Das Baby wird vorsichtig mit einem spitzen Gegenstand ausgegraben, um die Mutterpfanne nicht zu beschädigen.
  2. Bei vielen Blättern und einer geringen Anzahl von Wurzeln werden die Blätter an einem getrennten Auslauf abgeschnitten.
  3. Das Baby wird in einen Blumentopf mit einem der Bodenmischung ähnlichen Substrat in einem Behälter mit der Elternprobe gegeben.
  4. Die neue Pflanze wird mäßig angefeuchtet und an einen warmen Ort mit viel diffusem Licht gebracht.

Krankheiten und Schädlinge der Pflanze

Trotz der Resistenz des Veilchens gegen Krankheiten ist der tropische Vertreter häufig durch Manifestationen einer Phytophlorose-Pilzkrankheit in Form eines bräunlichen Flecks gekennzeichnet. Es macht fast keinen Sinn, es zu bekämpfen. Daher müssen Sie die Ausbreitung auf gesunde Exemplare unterbinden, indem Sie die betroffene Pflanze und das betroffene Substrat zerstören. Die gefährlichsten Schädlinge sind Nematoden: Sie schädigen das Wurzelsystem und machen es der Blume unmöglich, sich weiter zu ernähren, woraufhin diese stirbt. Um die Möglichkeit einer Kontamination von Veilchen zu vermeiden, sollte das Substrat für die Töpfe in Geschäften gekauft oder gut im Ofen gebraten werden.

Die violette Blume, die für die tropische Flora repräsentativ ist, hat ein ziemlich launisches Temperament. Unter Beachtung der Pflegeregeln wird der Florist jedoch eine Menge positiver Emotionen von der üppig blühenden Pflanze erhalten, die die Wohnung fast das ganze Jahr über mit ihrer Schönheit schmückt.

Wie man zu Hause Veilchen wässert: auf verschiedene Arten?

Für diejenigen, die die ersten Schritte im Garten machen oder eine anspruchslose Pflanze suchen, ist Violett eine ausgezeichnete Option. Es wächst aus allen Arten von Böden und wird auf der ganzen Welt kultiviert.

Sehr geehrte Leser! Wir haben für Sie Communities in sozialen Netzwerken geschaffen, in denen mehrmals täglich nützliche Artikel und interessante Ideen veröffentlicht werden! Abonnieren Sie und erhalten Sie nützliche Inhalte in einem praktischen Format!

  • VKontakte
  • Klassenkameraden
  • Yandex.Den
  • Facebook

Die richtige Bewässerung ist ein wichtiger Faktor in der Pflanzenpflege. Einige Gärtner gießen lieber Wasser in die Pfanne, andere gießen den Boden ausgiebig, während andere die Pflanze auf böse Weise gießen. Wie man die Blume nicht durch reichliches oder unsachgemäßes Gießen in den Fäulnisprozess bringt, verstehen wir in diesem Artikel.

Wie kann man feststellen, dass Violett gegossen werden muss?

Wassermangel führt zu einem schmerzhaften Erscheinungsbild der Pflanze. Die Blüten fallen schnell nach unten, drehen sich, werden gelb oder trocken. Dies passiert mit violetten Blättern. Jede Pflanze hat ihre eigenen Anforderungen an die Bewässerung, so dass der Standardalgorithmus „einmal pro Woche“ möglicherweise nicht funktioniert.

Hilfe! Die Hauptkriterien für die Häufigkeit der Bewässerung von Veilchen - Raumtemperatur, Licht, Topfgröße, Jahreszeit und Bodenqualität.

Überschüssiges Wasser für eine Pflanze kann schlimmer sein, als den Boden auszutrocknen. Manchmal wird der Boden auf der Oberfläche des Topfes trocken, bleibt aber am Boden feucht. Aus diesem Grund wird empfohlen, den Boden mit einem Finger oder einem Stock gegen den Untergrund zu drücken. Dies muss sorgfältig durchgeführt werden, um das Wurzelsystem der Pflanze nicht zu beschädigen.

Wie oft zu gießen?

Es wird empfohlen, die Veilchen gleichzeitig zu gießen. Die genaue Bewässerungshäufigkeit einer Pflanze kann nicht bestimmt werden, der Wasserbedarf einer Blume hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Beleuchtung Bei hellem Licht trocknet das Substrat schneller.
  • Luftfeuchtigkeit Bei geringer Luftfeuchtigkeit muss die Pflanze reichlich gegossen werden (Sommer, Spätfrühling und Frühherbst).
  • Die Entwicklung des Wurzelsystems der Pflanze. Gute oder alte Wurzeln trocknen schnell aus.
  • Der Moment der Blüte. Blütenpflanzen verbrauchen mehr Wasser.
  • Die Zusammensetzung des Bodens. Dichter Boden benötigt weniger Feuchtigkeit als ein lockerer und leichter Untergrund.
  • Lufttemperatur Bei niedrigen Temperaturen bleibt der Boden länger feucht.

Erfahrene Gärtner empfehlen in der warmen Jahreszeit, die Veilchen morgens und von November bis Februar nachmittags zu gießen.

Methoden zum Gießen von Veilchen

Um die Häufigkeit blühender und gesunder Pflanzenarten zu verbessern, wenden Gärtner völlig unterschiedliche Bewässerungsmethoden an. Betrachten Sie die beliebtesten.

Docht

Eine großartige Alternative für diejenigen, die Blumen oft unbeaufsichtigt lassen.

Mit einem Docht fließt das Wasser gleichmäßig in den Topf. Die Technologie ist einfach: Es ist notwendig, den Docht in einen Behälter mit Wasser abzusenken und das andere Ende in das Ablaufloch im Topf einzuführen.

Letzterer sollte sich über dem Behälter mit Wasser befinden und den Boden nicht berühren. Wenn es sich um eine Miniaturanlage handelt, ist ein großer Plastikbecher eine hervorragende Alternative zum Design.

Ein Schnürsenkel kann als Docht verwendet werden, da er Feuchtigkeit gut aufnimmt. Hier entscheidet die Pflanze selbständig, wann sie „Wasser trinkt“. Diese Art der Bewässerung wird im Winter nicht empfohlen, wenn das Wasser im Tank gefrieren kann.

Auf der Palette

Diese Methode zum Gießen von Veilchen wird in der kalten Jahreszeit sehr gut wahrgenommen.

Das Wasser sollte gleichmäßig gegossen werden, je nachdem, wie es vom Boden aufgenommen wird.

Ein Tablett mit Wasser sollte 10-15 Minuten stehengelassen werden.

Überschüssige Flüssigkeit muss abgelassen werden.

Immersionsmethode oder Texas-Bewässerungsmethode

Wenn Sie bereit sind, verwirrt zu sein und eine ganze Struktur für Ihre Lieblingspflanzen aufzubauen, benötigen Sie:

  • bohren Sie Löcher in die Seiten des Topfes in einer Höhe von 5 cm vom Boden;
  • grober Perlit legt sich bis in die Höhe von Löchern und einer Erdschicht darüber;
  • Der Topf wird in eine kleine Küvette gestellt und Wasser wird bis auf die Höhe der Löcher gegossen. Letztere werden nicht mit Wasser geflutet, so dass Luft in das Wurzelsystem gelangt;
  • Der Wasserstand überschreitet nicht den Abfluss.

Für diese Bewässerungsmethode wird empfohlen, Erde mit Fasertorf und Perlit zu verwenden, um den Kapillareffekt zu gewährleisten. Komponenten trocknen das Bodensubstrat nicht aus und tragen zu reichlich blühenden Pflanzen bei.

Top

Diese klassische Methode der Bewässerung ist günstig für Veilchen, wenn Sie keine Gießkanne mit einem Spray verwenden. Wasser sollte unter die Wurzel fallen oder am Rand des Topfes einweichen.

Verwenden Sie zur Spülung eine Spritze ohne Nadel, eine Spritze oder eine Gießkanne mit schmalem Auslauf.

Wasser sollte absorbiert und nicht abgelassen werden. Die Flüssigkeit fließt, bis sie auf der Palette zu erscheinen beginnt. Nach 15-20 Minuten nach dem Gießen muss das überschüssige Wasser aus der Pfanne abgelassen werden.

Tropf

Wie bei der vorherigen Methode ist es erforderlich, eine Gießkanne mit einer schmalen Nase oder einer Spritze zu verwenden. Diese Methode wird für Miniatur-Saintpaulia verwendet.

Wie kann man zu verschiedenen Zeiten gießen?

Saisonabhängigkeit beeinflusst den Zustand des Wurzelsystems einer Pflanze, das gesunde Erscheinungsbild der Blätter und den Blütenreichtum. Berücksichtigen Sie den Feuchtigkeitsbedarf der Blume und die Verträglichkeit von heißem oder kaltem Wetter.

Im winter

In der kalten Jahreszeit erfordert Veilchen besondere Pflege. Die Pflanze braucht Ruhe.

Es wird empfohlen, die Häufigkeit der Bewässerung zu verringern, die Lichtmenge zu verringern und den Dünger des Bodens vollständig zu entfernen.

Im Winter wird empfohlen, Blütenknospen zu entfernen, um das Violett der Stärke für die Überwinterung zu bewahren. Der Wasserreichtum während dieser Zeit wird vom Wurzelsystem schlecht aufgenommen.

Es ist wichtig! Wenn die Wurzeln der Pflanze zu faulen begannen, kann die Blume durch eine vorübergehende Transplantation gerettet werden. Reduzierte Luftfeuchtigkeit und neuer Boden geben Veilchen die Möglichkeit, sich zu erholen.

Im Sommer

Versuchen Sie in der heißen Jahreszeit, die Temperatur der Pflanzenluft im Raum auf bis zu 25 Grad zu halten. Dies ist die optimale Temperatur für eine reichliche und lange Blüte.

Bei unerträglicher Hitze kann eine Klimaanlage die Pflanze vor dem Verrotten und Austrocknen bewahren. Hitze - kein Grund, die Blume reichlich zu gießen. Bereits bekannte Bewässerungsmethoden können untereinander abgewechselt werden.

Frühling und Herbst

Dies ist ein günstiger Zeitpunkt zum Umpflanzen und Füttern von Pflanzen sowie die optimale Lufttemperatur für das Wachstum von Veilchen. Im Frühjahr und Herbst blüht die Pflanze am reichlichsten und nimmt auch jede Art des Gießens perfekt wahr.

Veilchen füttern zu Hause

Im Laufe der Zeit verliert der Boden seine Mineralien und Spurenelemente und muss daher regelmäßig aufgefüllt werden. Um eine heimische Pflanze zu düngen, können Sie die folgenden Komponenten abwechseln:

Die erste Option eignet sich für eine Phase des aktiven Wachstums, in der sich neue Blätter bilden. Bei einem Düngerüberschuss hört das Veilchen auf zu blühen. Kalium und Phosphor beschleunigen die Knospenbildung und sättigen sie während der Blüte weiterhin mit fehlenden Bestandteilen.

Es ist notwendig, Veilchen nicht öfter als 1-2 mal im Monat zu düngen. Es ist nicht erforderlich, unmittelbar nach der Transplantation bei hohen oder niedrigen Temperaturen einen Verband anzulegen oder das Wurzelsystem zu beschädigen. Um die Blätter der Pflanze vor Beschädigungen zu schützen, ist es besser, die Blüte durch die Pfanne zu düngen.

Welches Wasser wird benötigt?

Wischen Sie violette Blätter regelmäßig mit Wasser bei Raumtemperatur ab.

Blumen sollten nicht mit frischem Leitungswasser bewässert werden.

Nicht jeder hat die Möglichkeit, Trinkwasser zu verwenden oder das zur Verfügung stehende zu filtern. Diese Methode wird dazu beitragen, fließendes Wasser zu einem Allheilmittel gegen Veilchen zu machen:

  1. Die erforderliche Menge Wasser aus dem Wasserhahn wird für einen Tag in einem Raum mit Raumtemperatur belassen.
  2. Während dieser Zeit muss das Wasser mehrmals gerührt werden, um freies Chlor zu verdampfen.
  3. Die Flüssigkeit 1 Minute kochen lassen.
  4. Fügen Sie eine Prise Zitronensäure hinzu.
  5. Lassen Sie das Wasser 2 Stunden ziehen und gießen Sie es in einen anderen Behälter, bis es sedimentiert.

Denken Sie daran, das Wurzelsystem der Veilchen bevorzugt warmes Wasser bis zu 40 ° C. Daher kann es vor dem Gießen leicht erwärmt werden.

Warum Kaliumpermanganat hinzufügen?

Bisher wurde diese Methode zur Behandlung und Fütterung von Pflanzen von Gärtnern aktiv eingesetzt.

Chemische Fütterungen sind jetzt beliebter. Vergessen Sie nicht, dass dies eine gute Krankheitsprävention und Beseitigung von Pflanzeninfektionen ist.

Kaliumpermanganat wird als Bewässerung verwendet. Konzentrierte Lösung kann die Anlage zerstören. Zu 1 Liter Wasser sind daher 3 Tropfen Kaliumpermanganat zuzusetzen.

Mögliche Fehler oder falsche Tipps

  • Veilchen sind sehr anspruchsvolle Pflanzen mit schlecht entwickelten Wurzelsystemen. (?) Denken Sie daran, dass jede Pflanze sorgfältige Pflege benötigt. Aufgrund des Überlaufs oder der reichlich vorhandenen Sonne kann Saintpaulia sterben.
  • Wenn Sie das Veilchen von oben gießen, kann es verfaulen. (?) Die vorgestellten Bewässerungsmethoden wirken sich positiv auf das Wurzelsystem aus. Bei der Wahl einer Bewässerungsmethode müssen sich Veilchen auf ihren Lebensraum konzentrieren.
  • Veilchen tolerieren keine Transplantation. (?) Für ein gutes Wachstum wird die Blume in einen kleinen Topf gepflanzt. Der Boden in einer solchen Umgebung ist schnell erschöpft, daher sollte Violett mindestens zweimal im Jahr umgepflanzt werden. März und September sind gute Zeiten für eine Transplantation. Das Umpflanzen der Pflanze im Frühjahr auf frischen Boden trägt zu einer reichhaltigen Blüte bei, und das Herbstverfahren verleiht der Blüte Kraft zum Überwintern.
  • Für blühende Veilchen müssen die unteren Blätter abgebrochen werden. (?) Die violette Blüte wird durch die richtige Pflege beeinflusst, nicht durch die Anzahl der Blätter. Bei guten Lichtverhältnissen, guter Temperatur und guter Bewässerung blüht die Pflanze reichlich und mit wenigen Blättern. Saftige und gesunde untere Blätter geben violette Kraft für eine reichliche Blüte.

Beim Gießen der Pflanze sollte das Wasser nicht in die Blätter fallen, die Flecken bleiben von den Verbrennungen zurück, das Veilchen beginnt zu schmerzen. Die Blätter sind mit kleinen Flusen bedeckt, auf denen sich Staub bildet. Diese Pflanze braucht eine "Dusche", es wird empfohlen, die Blätter mit warmem Wasser abzuwischen. Nasse Blumen sollten vor Sonne und Zugluft geschützt werden.

Häufig gestellte Fragen

Warum blüht das adulte Veilchen nicht bei richtiger Pflege und Bewässerung?

  • Veilchen lieben kleine Töpfe und gute Beleuchtung. Länger anhaltende Hitze und niedrige Luftfeuchtigkeit wirken sich auch auf die Blütenfülle aus. Manchmal können anstelle von Stielen Stiefkinder entstehen. Sie sollten entfernt und die Blume für eine Weile an einen kalten Ort gestellt werden.

Was tun mit einem langen bloßen Stiel eines Veilchens?

  • Die Blüte sollte vorsichtig aus dem Topf genommen werden, der Stängel wird zu saftigem Gewebe abgekratzt und dann bis in die Tiefe der unteren Blätter in eine neue Erde gepflanzt.

Auf den Blättern erscheinen dunkle Flecken. Was ist das?

  • Sie können durch Zugluft entstehen und wenn die Blätter lange nass bleiben.

Welcher Boden ist für Veilchen besser geeignet?

  • Obwohl diese Pflanze unprätentiös ist, empfehlen wir eine lockere und nahrhafte Mischung mit einem neutralen Säureindex: ph von 5,5 bis 6,5.
Wusstest du schon Die ersten Erwähnungen von Veilchen beziehen sich auf die alten Griechen. Sie betrachteten diese Blume als Symbol für Liebe und Fruchtbarkeit und fügten Pflanzen zu Liebestränken, Tee und Wein hinzu. Auch Veilchen war eine großartige Würzung für Fleisch und Desserts.

Nützliches Video

Weitere Informationen zum Gießen der Veilchen finden Sie im folgenden Video:

Zusammenfassung

Die blühende Pflanze im Haus erfreut nicht nur das Auge mit ihrer zarten Schönheit, es ist die Anwesenheit von nützlichen Bestandteilen und lebenswichtigem Sauerstoff im Raum. Wir glauben, dass diese Tipps und Regeln für die Pflege von Veilchen dazu beitragen, dass die Pflanze gesund bleibt und gedeiht.

Wie man Veilchen zu Hause pflegt, damit sie lange blühen: Bewässerung und notwendige Düngemittel

Wenn Sie die Regeln für die Pflege von Veilchen befolgen, kann es fast das ganze Jahr über blühen und für kurze Zeit stehen bleiben. Was beeinflusst seine Entwicklung? Die notwendigen Bedingungen für die Instandhaltung einer Pflanze sind: günstiger Boden, Wärme, viel Licht, Wasser, Luft. Wie man eine sanfte Kreation mit einer Fülle von Blumen züchtet, wird im Artikel besprochen.

Violett: häusliche Pflege

Für die Entwicklung von Saintpaulia und das Legen von Blumen ist Wärme und Intensität der Beleuchtung von großer Bedeutung. Daher sollte die Pflege der Anlage damit beginnen.

Wärme und Licht

Die Pflanze fühlt sich bei einer Temperatur von 18-25 Grad gut an, nachts kann sie bei 5 Grad kühler gestellt werden. Aber violett mag keine Zugluft und niedrige Temperaturen, die zur Entwicklungsverzögerung beitragen.

Ebenso wichtig ist die richtige Beleuchtung. Saintpaulia mag, wenn Tageslicht ungefähr 10-12 Stunden dauert. Verschiedene Sorten reagieren auf unterschiedliche Weise darauf, zum Beispiel sind fleischige Arten mit dunkler Blattfärbung widerstandsfähiger und können einer helleren Beleuchtung standhalten als ihre Verwandten mit hellem Laub.

Sie können die Beleuchtungsstärke von der Pflanze selbst bestimmen:

  • Wenn das Veilchen Licht in ausreichender Menge erhält, bedeutet dies, dass viele Blüten darauf sind und die Blätter eine satte Farbe haben.
  • Die Beleuchtung reicht nicht aus, wenn sich die Pflanze ausdehnt und die langen Stecklinge freilegt.
  • Bei Licht bekommt die Pflanze sehr wenig, wenn sich die Blätter kräuseln und eine blasse Farbe haben.

In der kalten Jahreszeit, wenn das Tageslicht reduziert ist, müssen Sie zusätzliche Beleuchtung verwenden. Leuchtstofflampen kommen zur Rettung. Sie tragen zu einer reichhaltigen Blüte bei. Es ist besser, zwei auf einmal zu verwenden, einer sollte gelb sein, der andere bläulich. Wenn Sie diesen Bedingungen folgen, wachsen Veilchen gut und bilden einen schönen und üppigen Abfluss.

Künstliche Beleuchtung sollte im November hinzugefügt und im Februar entfernt werden. Aber es gibt Fälle, in denen wenig Licht durch die Fenster der Bäume dringt, dann ist es besser, Saintpaulias das ganze Jahr über unter den Lampen zu halten. Andernfalls blüht die Pflanze aufgrund von Lichtmangel nicht.

Luftfeuchtigkeit und Gießen

Sie müssen wissen, dass Violett für eine normale Entwicklung Sauerstoff benötigt, den es über Wasser erhält. Die Pflanze sollte in regelmäßigen Abständen gewässert werden und das Wurzelsystem sollte weder übergetrocknet noch gegossen werden. Zu nasser Boden führt zu Pflanzenfäule, da Wasser die Luft behindert. Wenn das Wasser nicht ausreicht, trocknen die Wurzeln aus. Daher sollten Sie den Feuchtigkeitsgrad der Erde ständig überwachen und ordnungsgemäß pflegen.

Zu Hause benötigen Saintpaulia zum Gießen eine Gießkanne mit einem schmalen langen Auslauf. Dies ist notwendig, um nicht versehentlich auf die zarten Doppelblätter zu fallen, die vom Wasser verrotten können. Direkter Strom sollte unter den Blättern sein.

Destilliertes Wasser bei Raumtemperatur ist ideal für die Bewässerung, aber ein Unterschied von 5 Grad in die eine oder andere Richtung ist auch nicht schrecklich. Wenn Sie kälteres oder heißes Wasser verwenden, kann die Pflanze für immer mit gelben Flecken bedeckt sein. Salz im Wasser ist schädlich für das Wurzelsystem der Pflanze, sein Überschuss ist an den Wänden des Topfes als weiße Blüte erkennbar.

Saintpaulia lässt sich durch eine Pfanne gießen, so machen es Hobbygärtner. Sie gießen nur Wasser hinein, die notwendige Menge an Violett wird sich von selbst aufnehmen. Aber der Topf muss ein Ablaufloch haben.

Violet sollte ein- bis dreimal pro Woche gewässert werden. Die Häufigkeit der Bewässerung hängt von vielen Faktoren ab. Es wird durch Lufttemperatur, Lichtintensität, Blütezeit, Topfmaterial beeinflusst. Feuchtigkeitsliebende Sorten gelten als blühende Sorten. Denken Sie daran, dass Tontöpfe Feuchtigkeit schneller verdunsten als Plastiktöpfe.

Eine wichtige Rolle bei der Pflege des Veilchens spielt die Luftfeuchtigkeit zu Hause. Wenn die Luft im Raum trocken ist, stirbt die Pflanze. Sie können die Luftfeuchtigkeit erhöhen, indem Sie warme Luft über die Blume sprühen. Während der Blüte sollten Blütenstände jedoch keine Wassertropfen fallen.

Nährstoffe

Die Pflanze benötigt häufige Bodendüngung. Im Sommer wird dieser Vorgang alle 2-3 Wochen durchgeführt, im Winter sollte einmal im Monat gefüttert werden. Vergessen Sie nicht, die Anweisungen für die Ausbringung von Dünger im Laden zu lesen.

Violet bekommt einen kleinen Topf, in dem der Boden schnell aufgebraucht ist. Für die richtige Entwicklung und das Wachstum der Pflanze muss gefüttert werden. Saintpaulia benötigt folgende Elemente:

Beim Kauf können Sie jedoch einen ganzen Komplex von Mineraldüngern auswählen, die Sie füttern können, und die Pflanze wählt wiederum, was sie benötigt.

Es ist besser, mit einer schwachen Lösung zu düngen, aber oft. Versuchen Sie, den bereits angefeuchteten Boden mit der vorbereiteten Masse zu gießen, da die Wurzeln auf trockenem Boden beschädigt werden können.

Veilchen füttern auf zwei Arten:

  1. Verwenden Sie eine Gießkanne unter den Blättern der Blume und achten Sie darauf, dass Sie nicht auf die Blätter fallen.
  2. Durch die Palette. Dies ist sehr praktisch, besonders wenn Sie einen ganzen Blumengarten haben.

Füttere die Blumen, übertreibe es nicht. Es ist besser, nicht zu füttern, da sich sonst die Knospen möglicherweise nicht öffnen, sondern sofort verblassen.

Vor der Ausstellung waschen die Züchter die Blätter von Saintpaulia mit einem schwachen und warmen Wasserstrahl. Es ist darauf zu achten, dass kein Wasser auf die Blütenstände fällt, sonst stirbt die Blume ab. Dieses Verfahren ist in der Lage, dem Violett ein frisches und schönes Aussehen zurückzugeben, aber Sie sollten sich nicht mitreißen lassen.

Lange blüte

Um Violett gut zu wachsen und zu Hause zu blühen, sollte man sich ständig um sie kümmern. Jeder Anbauer hat seine eigenen Methoden, aber die allgemeinen Regeln für den Anbau sind die richtige Beleuchtung, die optimale Lufttemperatur liegt bei etwa 20 Grad, nahrhafter und lockerer Boden mit guter Belüftung, hochwertiger Dünger.

Die erste Sache ist, die Möglichkeit zu geben, violett gut zu wachsen und einen starken Abfluss zu bilden. Wenn Sie kürzlich eine Pflanze in einem neuen Land gepflanzt haben, beeilen Sie sich nicht mit Dünger. Warten Sie anderthalb Monate, denn der Boden ist immer noch reich an Nährstoffen. Nach dieser Zeit wenden wir Düngemittel mit der Dominanz von Stickstoff an. Es trägt zur Entwicklung des Laubs bei.

Es sollten sofort die geborenen Stiefkinder entfernt werden, dies zerstört die Wachstumspunkte von den Seiten. Auch die kleinsten Blütenstängel werden beim letzten Mal entfernt und die Düngung mit Phosphor wird alle 2 Wochen wiederholt. Fügen Sie gleichzeitig Licht hinzu und verlängern Sie das Tageslicht. Solche Bedingungen tragen zur Bildung von Blütenstielen ganz oben und tief vom Auslass selbst bei. Das intensive Wachstum der jungen Blätter beginnt an der Krone selbst, und die Blütenstiele zeigen sich an ihren Nebenhöhlen.

Die Erfahrung von Gärtnern zeigt, dass reichlich blühende Pflanzen oft auf einen kleinen Topf fallen. Unterschiedliche Ergebnisse ergeben sich aufgrund der Lichtqualität und der Länge des Tageslichts. Nicht die letzte Rolle spielt auch die Sorte Saintpaulia.

Geheimnisse der häuslichen Pflege

Tipps zur Aufbewahrung von Veilchen:

  • Violett mag die Stelle des Wachstums nicht, es ist kalt, wenn die Blätter ein blasses Aussehen annehmen.
  • Da die Blätter zu dick werden, müssen Sie die Luft mit warmem Wasser über die Pflanze sprühen.
  • Um die Blütezeit zu verzögern, sorgen Sie für eine hohe Luftfeuchtigkeit im Topf und in der Luft.
  • Es ist notwendig, Mineraldünger gegen Düngeveilchen auszutauschen.
  • Eine leicht rosafarbene Lösung von Kaliumpermanganat kann zu vermehrtem Wachstum und reichlicher Blüte führen. Die Pflanze muss 2-3 mal im Jahr mit ihnen gegossen werden.

Um eine gesunde und blühende Pflanze zu züchten, genügt es, die Regeln für die Aufbewahrung von Veilchen zu Hause zu befolgen, und dann wird sie für die Arbeit mit reichlich und lang blühenden Pflanzen danken.

  • Die Autorin: Olga Uglova
  • Ausdrucken
http://ae-flowers.ru/komnatnye-cvety/cvety-fialka-komnatnaya-uhod-poliv-kakie-udobreniya.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen