Kakteen

Klopogon: Welche Arten für den Anbau zu wählen

Winterharte Staude (wissenschaftlich-tsimitsifuga) bleibt beliebt. Dieses Kraut kommt auf den Datscha-Parzellen gut an und erfreut das Auge lange Zeit mit massiven vertikalen „Pinsel“ -blütenständen. Im Rückblick werden wir untersuchen, wie bemerkenswert die Hauptarten sind und welche Sorten am meisten nachgefragt werden.

Amerikaner

Die Höhe variiert zwischen 0,9 und 1,5 m Die Blätter sind dunkelgrün gefärbt. Von Juli bis zum Ende des Sommers blüht die Pflanze: Beige Blüten erscheinen mit einem Grauton. Sie werden in Bürsten der richtigen Zylinderform montiert. Der Grad befruchtet sich, als Fruchtnüsse wirken.

Brünette

Traubensilberkerze zeichnet sich durch sein ungewöhnliches Aussehen aus. Der Stiel selbst ist lila, mit braunen "Strichen" (Blätter haben die gleiche Farbe). Bei richtiger Pflege kann die Höhe 1,7 bis 1,8 m erreichen.Im Hochsommer sind auf den Blütenständen (ca. 20 cm) luxuriöse weiß-lila Blüten zu sehen, die ein angenehmes Aroma ausstrahlen.

Schwarzes Negligé

Es gilt als die beste unter allen Sorten, die eine dunkle Farbe haben. Ein ziemlich hoher Stamm (1,5 m) mit zarten Blättern von satter Kirschfarbe wird zum „Nagel“ des Hinterhofs. Das schwarze Negligé von Klopogon lässt im August und September färben, die Blüten können sowohl scharlachrot als auch durchsichtig bläulich sein (je nach Wahl des Pflanzmaterials).

Verzweigt

Der Vertreter der hohen Linien. Verzweigungsstängel mit kastanienbraun-lila Blättern können ruhig bis zu 2 m lang werden, und ein gut entwickeltes Rhizom mit vielen Zweigen verleiht ihm eine besondere Ausdauer. Es gehört zur Familie der Butterblumen sowie aller Arten von Traubensilberkerzen. Die Blütezeit fällt in den Herbst (September-Oktober), wenn kleine schneeweiße Blüten zu sehen sind.

Der Blütenstand dieser Sorte unterscheidet sich geringfügig von dem für die ganze Art von "Zylindern" und strengen Rispen üblichen - zum Beispiel der tsimitsifuga-Zweiglinie von James Compton, als ob sich Blumen zu einem Ährchen sammeln würden. Sein Geruch ist leicht und angenehm.

Stinkend

Die Pflanze entspricht ihrem Namen - der Bodenteil strahlt nicht den angenehmsten Geruch aus. Und beim Umpflanzen stellt sich heraus, dass die Wurzel dieselbe ist.

Diese Art ist in der traditionellen Medizin weit verbreitet. Sie machen Abkochungen und Tinkturen, die bei der Behandlung von Rheuma, Erkältungen, Zahnschmerzen und Kopfschmerzen eingesetzt werden, aus "Stinkern".

Daursky

Die Sorte Klopogon Dahurian hat einen kleinen Stamm (1–1,5 m). Die Blätter sind leicht spitz mit Zähnen an den Rändern. Die Blüten sind beige gefärbt, anscheinend sogar unauffällig, gesammelt in einem "Schneebesen".

Die Blüte beginnt in der zweiten Juli-Dekade und kann bis Anfang September andauern. Im August trocknen die Früchte Nüsse von 2–3 mm. In jedem dieser Nüsschen befinden sich mehrere Blättchen, in die 7–8 Samen gelegt werden.

Pisiform

Eine große Pflanze mit einem 2 Meter langen Stiel und einem Buschumfang von 60 cm. Es gibt auch 2,5 m hohe Exemplare.

Ähnlich den Blütenständen - groß und duftend während der Blüte, bis zu 80 cm hoch. Die Blätter sind sattgrün mit einem matten Farbton. Im Juli beginnt die Blüte: In der unteren Hälfte des Pinsels sind weiße oder cremefarbene Blüten zu sehen, die sich allmählich von der Basis des Stiels bis zur Spitze entfalten.

Cordifolia

Eine weitere beeindruckende Größe. In Vororten wächst sie auf mindestens 1,2 m und auf gepflegten Böden erreicht sie leicht die Marke von 2 m. Die Blätter sind grün und leicht verblasst. Die Blütenstände in Form eines regelmäßigen „Besens“ in der zweiten Sommerhälfte sind mit kleinen weißen Blüten bedeckt, um die sich ein ausgeprägtes Honigaroma bildet.

Einfach

Eine kleine Pflanze wächst selten über 1 m, aber durch ihre Verbreitung erhalten viele „reinrassige“ Sorten Chancen. Ein typischer Vertreter der Art ist Traubensilberkerze weiße Perle Linie.

Es kann durch den hellgrünen Ton der Blätter unterschieden werden, die mit doppelter Zerlegung kommen. Auf den Spitzen einiger Stiele befinden sich prächtige "Quasten" von Blütenständen. Die Blütezeit ist in den letzten Wochen des Sommers und den ersten zwei Jahrzehnten des Septembers, wenn weiße Blüten mit gesenkten Köpfen sichtbar werden.

Japanisch

Die Standardhöhe für diese Art beträgt 1,5 bis 2 m. Mittelgroße Blätter von regelmäßiger Form haben eine dunkelgrüne Farbe (an einem sonnigen Tag spiegeln sie sich nicht, ein mattes Spiegelbild ist undurchsichtig). Auf den Wipfeln der aufrechten Stiele sind Blütenstände zu sehen. "Japanese" ist im Vergleich zu europäischen Sorten günstig, da es fast den ganzen Sommer über blüht.

Kleine beige Blumen mit einem beigen Farbton sehen vor dem Hintergrund des üppigen Grüns großartig aus. In seltenen Fällen ändert sich die Farbe zu silbrigem Weiß.

Alle diese Sorten sind auf unseren Böden gut angenommen und ihre Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge ist beneidenswert.

Das Beauty / Benefit-Verhältnis ist ein weiteres Argument für Traubensilberkerze. Wie Sie gesehen haben, steckt hinter einem so unattraktiven Namen eine spektakuläre und "vernünftige" Pflanze, mit deren Landung jeder umgehen kann. Mehr leuchtende Farben im Land und im Leben!

http://agronomu.com/bok/3264-klopogon-kakie-vybrat-vidy-i-sorta-dlya-vyraschivaniya.html

Silberkerze oder Traubensilberkerze - eine spektakuläre Staude für schattige Plätze

Tsimitsifuga ist eine blühende Staude aus der Familie der Butterblumen. Der Name „Klopogon“ ist unter Gärtnern üblicher. Ein Sud aus den Wurzeln einer Kultur hat die nützliche Eigenschaft, Insekten und Schädlinge abzuschrecken. Währenddessen verbirgt sich hinter einem unscheinbaren, sogar abstoßenden Namen eine schöne Pflanze. Auf Deutsch gibt es einen romantischeren Namen - "Silberkerzen", die die anmutigen flauschigen Blütenstände von silberweißer Farbe beschreiben. Klopogon eignet sich gut als dekorative Dekoration von schattigen, feuchten Stellen des Geländes.

Botanische Beschreibung der Traubensilberkerze

Die Pflanze wurde gleichzeitig von zwei Wissenschaftlern untersucht, die jeder Staude ihren Namen gaben: Actaea racemosa (Karl Linney); Cimicifuga racemosa (Frederick Purche).

Traubensilberkerze ist eine mehrjährige Pflanze, die unter günstigen Bedingungen eine Höhe von 200 cm erreicht. Mehrjährig dekorierter, spiralförmig gefalteter Pinsel bis zu 50 cm, der im Sommer erscheint. Der Pinsel hat viele kurze Blütenblätter, die jedoch schnell zerfallen. Die Pflanze kann eine große Anzahl von cremefarbenen Zentimeter-Staubblättern haben, sie stehen über einen längeren Zeitraum auf der Staude und verleihen dem Pinsel eine visuelle Flauschigkeit.

Bei der Blüte bekommt die Staude einen spektakulären dekorativen Look. Der Busch hat einen starken süßen, aber gleichzeitig abstoßenden Geruch, der Bienen und Fliegen anzieht, die die Pflanze bestäuben. Starker eigenartiger Geruch erklärt gut einen der Namen der Pflanze - „stinkender Traubensilberkerze“.

Traubensilberkerze hat Flugblätter, die bis zu 10 große Samen produzieren. Flyer bleiben den ganzen Winter über auf Staude. Windböen führen dazu, dass die Samen zu donnern beginnen, was einen anderen der ursprünglichen Namen der Pflanze erklärt - "rasselndes Unkraut".

Wie alle Mitglieder der Familie der Butterblumen ist Zimitsifuga giftig. Daher ist es notwendig, sie mit Handschuhen zu pflegen und die Sicherheitsvorkehrungen zu beachten. In der Volksmedizin wird die Pflanze als Antipyretikum und Analgetikum eingesetzt.

Klopogon Brunette auf dem Foto:

Beliebte Arten und Sorten

Botaniker unterscheiden 15 mehrjährige Sorten, die bei Gärtnern beliebt sind:

  1. Verzweigt (C. ramosa). Die Staude dieser Art wird bis zu 200 cm hoch. Während der Vegetationsperiode erscheinen kleine cremefarbene Blüten, die Blütenstände von großer länglicher Form bilden. Die Farbe der Staude kann unterschiedlich sein, die Blätter können bronzefarben, rot-schokoladig, dunkel kirschrot sein. Tsimitsifuga blüht im Frühherbst. Bei geringer Luftfeuchtigkeit während der Vegetationsperiode hat die Staude möglicherweise keine Zeit, Blütenstände zu bilden. Gemeinsame Sorten:
    • Atropurpurea - bis zu 200 cm groß, die Blätter haben eine rotbraune Farbe, werden aber später grün;
    • James Compto - lila Blätter, Blüten - schneeweiß.
    • Carbonella - an Traubensilberkerzen verzweigte Carbonella weiß-rosa Blütenstände, gefiedert getrennt tief rot-burgundrot.
  2. Einfach (C. simplex). Sie erreicht eine Höhe von 100 cm, hat kleine Blütenstände, die von kleinen Blüten gebildet werden. Solch eine Staude mit einer großen Niederschlagsmenge über die Sommerperiode kann nicht blühen. Die bei Gärtnern beliebte Sorte „Brunette“ ist mit der einfachen Amsel verwandt, die mit ihrer bronzefarbenen Schokolade assoziiert wird. Ergänzen Sie das Aussehen von weißen Blumen, wenn sie blühen, ändern sie ihre Farbe in lila. Noten:
    • Armleuchter - weiße Blüten, diese Art hat Blütenstiele mit starker Verzweigung;
    • Braunland - mehrjährig grünbraun;
    • Weiße Birnenblätter von grüner Farbe, mit ausgedehnten Stielen, weiße Blüten bilden geschwungene Blütenstände.
  3. Ceviform (C. racemose). Kommt aus Nordamerika. Der Strauch ist bis zu 200 cm hoch, ca. 50-60 cm breit. Kerzenartige Blütenstände (siehe Foto) von schwarzköpfigem Traubensilberkerzen haben ein duftendes Aroma und blühen nach oben. Die Blütezeit ist Juli-September. In dieser Zeit ist der Strauch am luxuriösesten, weshalb er in weißer oder cremefarbener Farbe blüht.
  4. Serdtselistny (S. cordifolia). Bis zu eineinhalb Meter hoher Strauch mit wunderschönen gefiederten Blättern in Form eines Herzens. Blüht lange beige Quasten bis zu 30 cm.
http://1decor.org/rasteniya/decorativnye/klopogon.html

Traubensilberkerze - Schönheit und Nutzen in einer Pflanze

Traubensilberkerze ist eine langjährige krautige Pflanze, die zur Familie der Hahnenfußgewächse gehört. Rod - Voronez. In wissenschaftlicher Hinsicht wird es auch als „Tsimitsifuga“ bezeichnet. Es kommt von den lateinischen Wörtern "cimex" - der Wanze und "fago" - zu jagen.

Die Blume wird Traubensilberkerze genannt, weil das Abkochen der Wurzel dieser Pflanze in den alten Tagen mit Wanzen gekämpft hat. Er wird auch „Traubensilberkerze“ (Traubensilberkerze) oder „schwarze Schlangenwurzel“ genannt. In natürlicher Form wächst im Osten der Vereinigten Staaten von Amerika, im Fernen Osten, in der Mongolei, Nordchina.

Die Schönheit und die Vorteile, die in einer Pflanze vereint sind, machen die schwarze Spinnennetzblume zu einem wahren Liebling aller modernen Gärtner. Darüber hinaus präsentiert die Auswahl eine Vielzahl von Sorten, die das Landschaftsbild des Gehöfts schmücken. Schauen Sie sich das Foto der Blume Klopogon in verschiedenen Variationen an, es wird Ihnen helfen, eine Pflanze für sich selbst zu wählen:

Beschreibung der Pflanze Traubensilberkerze und seines Fotos

Es lohnt sich, die Beschreibung mit der Tatsache zu beginnen, dass es sich um eine ausreichend große Blume handelt, die in der Regel eine Länge von bis zu zwei Metern mit weißen üppigen Blüten und rötlichen Blättern erreicht. Seine Rhizome sind schwer, stark bzw. die Pflanze Klopohgon ist langlebig.

Die Blätter sind durchbrochen und in der Regel grünlich geschnitten.

Blütenstände von kisteobrazny bilden mit Dornen von 7 bis 60 Zentimeter Länge. Es gibt auch ein oder drei modifizierte Blätter, in deren Aussparung sich eine Blume mit einem stechenden Stiel befindet. Die Blüten sind sehr klein, eher klein, man könnte sogar sagen bisexuell und in Größe und Form gleich.

Diese Pflanze ist medizinisch, da sie eine ausreichende Menge an Vitaminen enthält, aber gleichzeitig giftig ist. Deshalb sollten Sie nach der Arbeit Ihre Hände sorgfältig mit Wasser und Seife waschen.

Es wird sogar in der Kosmetik zur Behandlung von Hautkrankheiten eingesetzt.

Als Arzneimittel werden Wurzeln verwendet, die im Herbst nach der Fruchtreife geerntet werden.

Nun, wir schlagen vor, die Pflanze Klopogon auf seinem Foto in verschiedenen Formen zu betrachten:

Sorten Traubensilberkerze für Gehöftland

Die richtige Pflanzenauswahl macht jede Landschaftsgestaltung einzigartig. Im Folgenden werden die Hauptsorten von Traubensilberkerze für Hausgärten und ihre botanischen Eigenschaften beschrieben.

Amerikanische Sorte

In der Höhe wächst sie auf etwa 90-150 Zentimeter. Die Blätter sind dunkelgrün gefärbt. Die Blüten sind klein, beige mit einer gräulichen Tönung. Sie bilden an der Pflanze Quasten, die eine zylindrische Form haben. Farbe gibt im Juli bis zum Ende des Sommers. Es trägt Früchte. Die Frucht ist eine Nuss.

Daursky-Ansicht

Es wächst in den Gebieten Chabarowsk und Primorje. Der Stängel mit Blättern erreicht eine Länge von drei Metern. Die Blätter sind dunkelgrün gefärbt. Die Blüten sind klein, beige, in Quasten gerafft. Die Farbe gibt vom Hochsommer bis zum Ende der Saison.

Kernholzsorte Traubensilberkerze

In der Höhe erreicht 1,5 Meter. Grünes Blatt in Form eines Herzens. Die Blüten sind klein grau-beige, gruppiert in einem Blütenstand. Die Blüte dauert von Juli bis September.

Japanischer Traubensilberkerze

Die Länge erreicht 1,5-2 Meter. Die Blätter sind nicht glänzend, matt, dunkelgrün. Die Blüten sind klein, die Farbe ist beige. Es blüht den ganzen Sommer über.

Traubensilberkerze (Cimicifuga racemosis)

Höhe - bis zu 2 Meter. Die Breite des Busches - bis zu 60 Zentimeter. Die Blüten sind flach, weiß, duftend (Geruchshonig). Werden in Blütenständen in Form eines bis zu 80 Zentimeter langen Pinsels gesammelt. Die Farbe gibt in der Mitte des Sommers bis zum Beginn des Herbstes.

Klopogon einfach (cimicifuga simplex)

In der Länge wächst es bis zu 1 Meter. Die Wurzel ist dick. Der Stiel ist nicht verzweigt, nackt. Scharfzahnige Blätter. Blumen fallen, schneeweiße Farbe, in Quasten gesammelt. Sie blüht im Spätsommer - Frühherbst.

Traubensilberkerze (Cicicifuga Ramoza)

Stängelverzweigung. Die Hauptwurzel hat Zweige. Blumen werden in Ohren gesammelt. Sie blüht im Herbst von September bis Oktober. In der Länge wächst es bis zu 2 Meter. Die Blüten sind klein und schneeweiß.

Schwarzes Negligé

Düstere, schwarze und Kirschblätter. Nicht weiß mit violettem Blütenstand. Farbe lässt im August-September aus. Blüht scharlachrot oder blau.

Traubensilberkerze hat seine Sorten. Unter ihnen sind die folgenden:

  • "Braunland" Die Blätter sind dunkelbraun gefärbt.
  • "White Pearl" Blätter von hellgrünem Farbton. Blütenstände von schneeweißer Farbe.
  • "Hillside Black Beauty" Weiße Blüten. Die Blätter sind bräunlich.
  • "Brunette" Brownish-Kirschblätter und Kirschstiele. Blüten von schneeweißer Farbe mit einem Kirschton.
  • "Elstead" Braunknollenstiele. Weiße blumen Die Blätter sind breit und oval.

Traubensilberkerze hat die folgenden Sorten:

  • "Atropurpurea" Rotbraune Blätter zu Beginn der Saison und dann grün. Weiße blumen
  • "Frau Herms" Größe - bis 40 Zentimeter, Zwerg. Die Blüten sind schneeweiß.
  • "Pink Spike" Lässt Rübenfarbe. Blumen - eine Kombination aus Weiß und Rosa.
  • "James Compton" Die Blätter sind dunkle Kirschen. Die Blüten sind weiß. Höhe - bis zu 2 Meter. Es blüht spät - von September bis Oktober.

Es gibt auch einen stinkenden Traubensilberkerzen (Cimicifuga foetida L.). Sie wächst in der Mongolei und in Sibirien in der Regel in Wäldern, Waldwiesen und Waldrändern.

Ihre Wurzel ist dick, kurz. Stängel hoch bis 2 Meter lang. Die Blätter sind groß, oval, oben spitz, an den Rändern gezähnt. Es blüht mitten im Sommer. Trockenresistent

Klopogon European (Cimicifuga europaea).

Sie können sich in Mitteleuropa, auf dem Balkan, in Kleinasien treffen. Die Wurzel ist dick. Stängel bis 2 Meter hoch, nackt. Die Blätter sind spitz, oval geformt und an den Rändern gezackt. Es blüht von Juli bis September.

Anbau: Bepflanzung und Pflege von Traubensilberkerze

Wenn eine Blume gepflanzt wird, braucht sie nährstoffreichen Boden, mit anderen Worten, Boden mit Düngemitteln. Der Boden sollte vor dem Einpflanzen von Traubensilberkerze bis zu einer Tiefe von 30 cm gelockert werden. Fügen Sie dann eine sieben Zentimeter dicke Schicht Kompost und eine drei Zentimeter dicke Schicht Sand hinzu.

Der oben genannte Kompost trägt zur erforderlichen Ernährung der Pflanze bei, und der Sand führt den Boden zu einem normalen Wasserhaushalt, dh er hält die für die Blüte erforderliche Feuchtigkeitsmenge. Dann grabe ein kleines Loch, ungefähr so ​​tief wie in dem Topf, in dem die Blume vorher gewachsen war, aber ungefähr 3-6 Zentimeter breiter.

Das Mulchen mit Laubhumus führt zu einem positiven Ergebnis. Wenn Sie jedoch an der Basis mulchen, verrottet die Pflanze und stirbt.

Die Pflege von Traubensilberkerze ist nicht schwierig: Es wird empfohlen, die Blume etwa einmal pro Woche ausgiebig zu gießen, aber es wird nicht empfohlen, sie einzuschenken, da sie sonst zum Tod führt.

Tsimitsifuge wird sowohl im Freien als auch im Halbschatten angenehm sein. Stellen Sie es aber auf keinen Fall in den Schatten, da es unter solchen Bedingungen nicht blüht. In diesem Fall ist der Anbau von Traubensilberkerze keine lästige Aufgabe, da der Anblick von Blütenpinseln Freude bereitet.

Es wird auch nicht empfohlen, das Gerät an einem windgeschützten Ort aufzustellen. Wenn die Sorte groß ist, sollte die Pflanze in Form eines Stocks gehalten werden, da sie sonst unter dem Einfluss von Regen oder starkem Wind brechen kann. Erblühte Blütenstiele werden entfernt, wenn Sie die Blüte natürlich nicht mit Samen weiter vermehren möchten. Es ist ratsam, die Traubensilberkerze vor dem Einsetzen des Winters in Bodennähe zu schneiden. Leider ist die Pflanze sehr schwer zu Transplantation zu tolerieren. An einem Ort können jedoch bis zu 20 Jahre vergehen.

Wenn das Pflanzen viel Platz erfordert, da es reichlich wachsen kann. Unterdrückt andere Pflanzen in der Nähe. Traubensilberkerzensamen multipliziert sich durch Teilen des Busches und der grünen Stecklinge.

Sie können den Busch einmal in fünf Jahren teilen. Die Samen sollten unmittelbar nach dem Sammeln im Frühjahr gepflanzt werden, damit sie sich nicht zu lange hinlegen, vorzugsweise im Schatten. Die Vermehrung durch Stecklinge wird auch im Frühjahr empfohlen.

Wenn Sie Samen zu Hause anbauen möchten, wird empfohlen, diese bei einer Umgebungstemperatur von mindestens 13-15 Grad Celsius zu lagern. Dann sollten die Samen für die nächsten zwei Monate in einen engen Beutel gelegt und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Danach können die Samen zum Einpflanzen vorbereitet werden.

Samen können von einem Monat bis zu einem Jahr wachsen. Das ist natürlich sehr lang. Aber Sie sollten auf diese Zeit warten und dann junge Triebe im Herbst in den Garten verpflanzen oder warten, bis die Kälte aufhört.

Wenn Sie vorhaben, die Blüte durch Teilen der Büsche zu vermehren, ist es besser, dreijährige Pflanzen zu verwenden. Um dies zu tun, sollten Sie im zeitigen Frühjahr eine Blume graben, ohne die Wurzel zu beschädigen, sie in zwei oder drei Teile mit Wurzeln schneiden und jede einzeln in einen Topf oder direkt in ein Blumenbeet im Abstand von 60 bis 90 Zentimetern pflanzen.

http://lovgarden.ru/sadoviye-cveti/mnogoletniki/tsvetok-klopogon-krasota-i-polza-v-odn.html

Klopogon - "silberner Kandelaber" im Garten

Wenn Ihre Website schattige und feuchte Orte hat, die mit dekorativer Vegetation verziert werden müssen, wählen Sie tsimitsifugu oder, wie es auch genannt wird, klopogon. Diese Pflanze wird Sie mit ihrer Schlichtheit, Vitalität und außergewöhnlichen Schönheit von kerzenartigen Blütenständen begeistern, die in Ihrem Garten vertikale Akzente setzen und ihm einen Stil verleihen.

Tsimitsifuga (Cimicifuga) ist eine Staude aus der Familie der Butterblumen der Gattung Voronets. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet Cimex - "Bug" und Fago - "Chase", erhalten durch eine der Pflanzenarten - stinkendes Clophogon (C. foetida), dessen Abkochung als Insektizid verwendet wurde. Aber die deutsche Essenz Silberkerzen spiegelt die Essenz und Schönheit der Pflanze wider, die buchstäblich nach „Silberkerzen“ klingt. Das Bild einer Blume ähnelt einem Kandelaber mit Kerzen, seinen durchbrochenen Blütenständen und dem Leuchten in der Sonne.

Die widerstandsfähigen, bis zu 40 cm hohen Dornen der Traubensilberkerze sind zunächst mit Knospen und Perlen bedeckt, und in Auflösung wirken sie wie flauschige Bürsten aufgrund kleiner Blüten in Weißgrün-, Creme-, Rosa- und Gelbtönen. Die Pflanze blüht je nach Art und Sorte für 1,5 Monate von Hochsommer bis Herbst, sodass sie aktiv mit Getreide und anderen langlebigen Stauden kombiniert werden kann. Die Blätter sind auch sehr dekorativ, zart und zerlegt, bis zu 40 cm lang und breit.

Unprätentiöser Charakter der Pflanze, ihre Vitalität, anspruchslose Pflege, die sich sehr gut für "Sommerbewohner des freien Tages" eignet.

Traubensilberkerze in der Landschaft

Wie bei allen Butterblumen ist Traubensilberkerze eine giftige Pflanze. Wenn Sie also im Garten damit arbeiten, müssen Sie Vorsichtsmaßnahmen treffen - tragen Sie Handschuhe und waschen Sie sich anschließend die Hände. Das Rhizom der Pflanze wird in der Medizin verwendet. Tinktur auf der Basis von Traubensilberkerze hilft bei Schlafstörungen, Bluthochdruck und Kopfschmerzen.

In der Natur lebt Traubensilberkerze in den feuchten und schattigen Wäldern Amerikas, im Fernen Osten und in Nordchina. Es gibt etwa 20 Arten, darunter meist große Exemplare. In unserem Garten können einige Arten mit Erfolg wachsen.

Beliebte Traubensilberkerzenarten für den Garten

Traubensilberkerze (C. racemose). Die sonnenliebendste Art blüht im Vergleich zu anderen Arten Anfang Juli. Sie wächst mit einem breiten Strauch von 60 cm und einer Höhe von bis zu 2 m. Das Laub ist groß, die Stiele sind hoch, bis zu 80 cm, bedeckt mit kleinen weißen duftenden Blüten.

Klopogon ist einfach (C. simplex). Die Pflanze sieht massiv aus und erreicht eine Größe von 2 m. Das Hauptmerkmal dieser Art ist die hängende Form von Blütenstielen. Blattstiele sind auch dekorativ, mit lila Blüte. Die Pflanze blüht im August und hat viele verschiedene Sorten:

• Hillside Black Beauty - mit dunkelviolettem Laub und schneeweißen Blütenständen von bis zu 1,25 cm Länge. Sehr dunkles bronze-lila Laub.
• Die Sorten Brunette und Atropurpurea, Braunland, Elstead sind ebenfalls bräunlich-lila, manchmal mit kirschroter Laubfarbe, die bis zum späten Herbst anhält.
• Weiße Perle - mit grünem Laub und locker geschwungenen weißen Blütenständen.

Schwarze Schönheit am Hang

Traubensilberkerze White Pearl

Traubensilberkerze berühmt (C. Ramosa). Blüht später als andere Arten - im September. Hat eine große Größe, bis zu 2 m, Kirschblätter und interessante Blütenstände, je nach Sorte. Zum Beispiel hat die Sorte Pink Spike zusammen mit Rübenblättern weiße und rosa Blüten. Atropurpurea ist eine interessante Sorte - bis zu 2 m hohe, rotviolette Blätter verfärben sich mit zunehmendem Alter grün. Blumen klassische Farbe - weiß. Die Sorte Black Negligee mit dunklen Blättern und einem weiß-lila Blütenschatten wirkt ungewöhnlich und faszinierend.

Klopogon serdtselistny (S. cordifolia). Ab Juli blüht sie ununterbrochen mit beigen Blüten, die in einem bis zu 30 cm hohen Pinsel gesammelt werden. Die Pflanze selbst erreicht eine Höhe von 1,5 m und hat schöne, gefiederte, grüne Blätter, die wie ein Herz geformt sind.

Traubensilberkerze Atropurpurea

Traubensilberkerze Pink Spike

Tipps zum Wachsen

Klopogon kann zu einer Reihe von Pflanzen für „faule Gärtner“ gezählt werden, da es keine besonderen Pflegeprivilegien erfordert und problemlos an einem Ort bis zu 20 Jahre alt werden kann. Übrigens mag die Pflanze keine Transplantationen, daher muss der Ort sofort bestimmt werden.

Die Pflanze mag keine Transplantationen, daher muss der Ort sofort bestimmt werden.

Sie können Traubensilberkerze im Schatten oder Halbschatten und in der Sonne pflanzen, sofern genügend Feuchtigkeit vorhanden ist. Denken Sie daran, dass die Pflanze an sonnigen Orten prächtiger blüht als im tiefen Schatten. Halten Sie den Pristy Circle des Baumes, um die Feuchtigkeit zu speichern.

Der Boden ist bevorzugt locker, feucht, fruchtbar, reichlich mit organischen Stoffen gedüngt. Säure spielt keine Rolle.

Klopogon ist eine kraftvolle Pflanze mit hohen Stielen bis zu 2 m. Um Brüche durch Windböen zu vermeiden, muss sie an geschützten Orten gepflanzt oder mit einem Strumpfband auf einer Unterlage befestigt werden.

Dies ist das Ende der Pflegetipps für Traubensilberkerze. Es bleibt abzuwarten, wo diese schöne Blume in der Landschaft angebracht werden kann.

Wo Traubensilberkerze im Garten anwenden

Traubensilberkerze ist als einzelne Pflanze und in einer Gruppe und sogar im geschnittenen Zustand schön. Dies ist eine der Lieblingspflanzen des Landschaftsgestalters "New Wave", Pete Udolf. Er verwendet es für natürliche Pflanzungen, kombiniert mit Getreide und widerstandsfähigen Stauden, die von Hochsommer bis Spätherbst dekorativ sind.
Klopogon ist eine texturierte Pflanze mit vertikalen kerzenartigen Blütenständen, die sich in jeder Gartenkomposition gewinnbringend präsentieren lässt.

Schattenliebender Mixborder mit Traubensilberkerze


Die Palette der Pflanzen: Klopogon, Volzhanka, Loosestrife Punkt, Miscanthus, Veynik, Astilba rosa und weiß, Farn, Badan, Geykhera, Hostie, Spartina Kamm.

Klopogon kann eine lukrative Partnerschaft mit allen Pflanzen eingehen, die wie er rohe Halbschalen lieben. Daher kann es erfolgreich entlang künstlicher Teiche gepflanzt werden.

Eine majestätische Pflanze mit hellen, großen Blättern und hohen, flauschigen Ohren wird sowohl in der Einsamkeit vor dem Hintergrund des Rasens als auch in der Komposition ihrer eigenen Art großartig aussehen. Die Auswahl der Partner ist sehr groß und reicht von Bodendecker (zhivuchka, klyufo, Schattenschindeln, Punktsäcke) bis hin zur Fortführung der Liste mit allen bekannten schattenliebenden Pflanzen - Bergenia, Hostien, Farn, Geyher, Volzhanka, Astilboy, Melluna usw. Sie haben die Wahl!

http://www.greenmarket.com.ua/blog/landshaftniy-disain/klopogon-serebryanyie-kandelyabryi-v-sadu/

Die besten Traubensorten

Klopogon begann vor nicht allzu langer Zeit in Gärten zu wachsen, aber dank seiner ganzjährigen Dekorativität, der Blüte im Frühherbst, wenn es nicht so viele Blumen im Garten gibt, und seines wundersamen Aromas erlangte es die Anerkennung vieler Gärtner. Und Traubensilberkerze ist anspruchslos, langlebig und winterhart. Wie kannst du widerstehen und nicht so gutaussehend werden?

Klopogon heißt im Lateinischen Cimicifuga und setzt sich aus zwei Wörtern zusammen: cimex - "Bug" und fago - "Chase".

Warum wurde ihm so ein Name gegeben?

Weil früher nur eine Art verbreitet war - Klopogon stinkend (Cimicifuga foelida). Und im Gegensatz zu den duftenden Sorten, die heute in Gärten angebaut werden, wurde es als Mittel zur Vertreibung von Insekten verwendet. Aufgrund dieser Eigenschaft der Pflanze wurde die gesamte Gattung Cobhug genannt.

Jetzt ist stinkender Traubensilberkerze selten in der Kultur zu finden - andere Arten sind in den Vordergrund getreten. Sie haben einen völlig entgegengesetzten Geruch, zu dem sich die Bienen vor Vergnügen strömen. Aber wie ihn die Schmetterlinge lieben - dank ihm fliegen jedes Jahr das Pfauenauge und der Admiral in meinen Garten!

Traubensilberkerze ist übrigens eine gute Herbsthonigpflanze.

Traubensilberkerze ist eine Pflanze mit großem Akzent. Sein schönes, dekoratives Laub, das oft in dunkelbraunen oder Rübentönen gefärbt ist, fällt sofort ins Auge. Die Pflanze produziert normalerweise mehrere abgerundete, kahle, robuste Stiele, auf denen sich komplexe, gefiederte Blätter befinden, oft mit einem gezahnten Rand.

Ein Teil der Blätter ist basal. Das Wurzelsystem ist mächtig, besteht aus einem horizontalen, vielköpfigen, starken, holzigen Rhizom und einer großen Anzahl fester, dunkler, faseriger Wurzeln, die miteinander verflochten sind und sich sehr nahe beieinander befinden.

Daher ist es nicht so einfach, Traubensilberkerze zu teilen. Aber es gibt praktisch kein Unkraut darunter: Das Wurzelsystem lässt sie nicht überleben.

Zu Beginn des Sommers erscheint die Knospe des zukünftigen Blütenstands am Stängel, der ohne Eile wächst und sich erst gegen Ende August zu einem schwach verzweigten, blattlosen, schmalen racemoiden g- oder panikförmigen Blütenstand entwickelt, der die Höhe der Pflanze auf 1,5 - 2 m erhöht.

Traubensilberkerzenblüten sind sehr interessant: Nach dem Öffnen der Knospe fallen die farbigen Blütenblätter schnell ab und hinterlassen einen Haufen weißer oder rosa Staubblätter mit Stempeln.

Und der ganze Blütenstand verwandelt sich in einen eleganten langen, flauschigen Pinsel von etwa 3 bis 4 cm Breite und bis zu 50 cm Länge. Die Größe einer Blume beträgt nur 1 cm, aber ihre Anzahl im Blütenstand liegt bei Hunderten. Die Blüten öffnen sich allmählich von unten nach oben. Traubensilberkerze blühen für eine lange Zeit, bis zu eineinhalb Monaten. Und da die meisten Blüten im Frühherbst blühen, haben die Samen in der Moskauer Region oft keine Zeit zum Reifen.

In meinem Garten

Es gibt ungefähr 20 Arten von Traubensilberkerzen. In unserer Natur kommen diese Pflanzen in Ostsibirien und im Fernen Osten vor. Sie wachsen in der Mongolei, Japan, China. Die Blendung ist in den östlichen Vereinigten Staaten von Ontario bis Zentralgeorgien verbreitet. und von Missouri nach Arkansas.

Dies sind Blumen von Waldrändern, feuchten Wiesen, Gebüschdickichten.

Bei Traubensilberkerze sind die entstehenden Blütenstände sehr dekorativ, im Sommer schmücken sie die Pflanze mit winzigen Knospen in Form von Perlen

In meinem Garten wächst die Art klopogon einfach (Cimicifuga simplex). Diese Art hat peristosyllabische, langstielige, 30–40 cm lange grüne Blätter, die den Garten stark schmücken. Anfang Mai wird ein Vorhang aus Wurzelblättern schnell 40–50 cm groß und schießt mit mehreren großen Blättern, die abwechselnd sitzen. Anfang Juni bildet sich aus dem Spross ein Blütenstand, der den ganzen Sommer über langsam wächst.

Klopogony ist eine der wenigen Blüten, bei denen die entstehenden Blütenstände sehr dekorativ sind. Im Sommer schmücken sie die Pflanze mit winzigen (bis zu 0,5 cm Durchmesser) stilvollen Knospen in Form von Perlen. Im Allgemeinen ist es eine gemächliche Pflanze, die nicht schnell gedeihen will. Aber die Erwartung der Blüte lohnt sich. An einem schönen Herbsttag platzen die Kugeln, weiße Staubblätter erscheinen im Halbkreis und der Blütenstand verwandelt sich in einen lustigen langen Pinsel.

Schwärme von so hohen Pinseln schweben über den Blättern und bilden einen vertikalen Herbstgarten. Es ist schade, dass das Aroma dieser Art sehr schwach ist, es kann nur mit der Nase in Blumen gespürt werden. Aber es blüht für eine lange Zeit, ungefähr einen Monat. Klopogon simple wächst sehr gut unter den Bedingungen meines Gartens - es ist notwendig, jedes Jahr einen Teil des Vorhangs abzutrennen, damit er die benachbarten Pflanzen nicht beeinträchtigt.

Siehe auch: Tsimitsifuga Klopogon (Foto) - Arten und Sorten, Anbau

Tsimitsifuga - ein unvergesslicher Anblick

In letzter Zeit wurden viele Sorten aus verschiedenen Arten von Traubensilberkerzen gezüchtet. Ich züchte eine Vielzahl von schwarzen Stacheln (Cimicifuga racemosa) in Pink Spike und einfache schwarze Stacheln (Brunette). Sie wachsen nicht so schnell wie Arten. Nach dem Pflanzen brauchen sie viel Zeit, um sich niederzulassen, sich an den Garten zu gewöhnen und sich dann langsam und ohne Eile zu entwickeln. Sie können erst nach 5-6 Jahren geteilt werden. Sie sind die Besitzer eines wunderbaren Aromas. Diese Sorten haben sehr hell gefärbte Blätter, insbesondere in особенно Pink Spike.

Im Frühjahr wächst er dunkelgrünes Laub mit einem bräunlichen Schimmer, und dann wird es Rote Beete. Ein unvergesslicher Anblick! Elastische Kerzen werden auf eine Höhe von 40 - 50 cm gespannt, wirken etwas verzweigt.

Die Blüten in den Knospen sehen aus wie Rote-Bete-Perlen, und im blühenden Zustand leuchten die Pinsel auf. ‘Brunette’ ist keine so leuchtende Sorte mit bräunlich-violetten Blättern und violetten Stielen, aber es ist auch ziemlich gut. Es hat etwas kleinere Blütenstände als 'Pink Spike'. In meinem Garten blüht ´с Brunette´ zuerst und nach ´Pink Spike´.

Klopogon: Sorge

Traubensilberkerze in den Vororten wachsen nicht gern in der Sonne. Sie verbrennen Blätter, der Rand der Blattspreite wird braun, es wird trocken und das Wachstum hört auf. Infolgedessen hat die Pflanze ein depressives Aussehen. Aber im Halbschatten sind es wunderschöne, große, gutaussehende Männer, die die ganze Saison über Aufmerksamkeit erregen: im Frühling und Sommer - mit dekorativen Kontrastblättern, im Herbst auch mit interessanten Kerzen von Blütenständen mit einem herrlichen Geruch. Im Spätherbst werden die vergilbten Blätter der Traubensilberkerze in den Garten gelegt.

In den 15 Jahren meiner Kultivierung haben weder Krankheiten noch Schädlinge meinen Traubensilberkerzen befallen. Land diese Pflanzen bevorzugen eine reiche, mit einer großen Anzahl von organischen Düngemitteln.

Da Traubensilberkerze in der Regel über einen längeren Zeitraum (bis zu 20 Jahre) an einem Ort wächst, graben Sie beim Einpflanzen von 60 cm breiten und 50 cm tiefen Düngern ein Loch und füllen Sie es mit 30 - 35% organischem Dünger: gut verrottetem Mist oder Kompost mit einer Handvoll Asche und komplexem Mineraldünger gemischt mit Gartenerde. Wenn der Boden sandig ist, ist es gut, Ton hinzuzufügen, wenn torfig - fügen Sie mehr Sand hinzu.

Dies ist eine ziemlich feuchtigkeitsliebende Pflanze, und wenn der Sommer trocken ist, muss sie gegossen werden, sonst welkt das schwarze Insekt. Im Frühjahr füttere ich meine Klopogons mit Stickstoffdünger (Harnstoff), im Hochsommer verwende ich Komplexdünger mit Mikroelementen.

Im Spätherbst schneide ich den Boden der Pflanzen komplett ab und gieße manchmal eine Schicht Kompost als Dünger ein. Für den Winter in den Vororten Klopogony benötigen keine Obdach, der Winter ist in Ordnung.

Diese widerstandsfähigen Pflanzen vertragen auch starke Fröste auf schneefreien Böden problemlos. Der einzige Nachteil der Traubensilberkerzen - spät blühende Sorten von Stielen können durch Herbstfröste beschädigt werden, und dann kommt es zu keiner Blüte. Vielleicht ist es am Vorabend des Einfrierens nicht schlecht, die Traubensilberkerze mit Lutrasil einzuwickeln und so die Blütenstiele zu retten. Dafür muss man aber ständig im Garten sein.

Traubensilberkerze Reproduktion

Unter den Bedingungen der Moskauer Region reifen Samen von Traubensilberkerzen selten, so dass ihre Hauptvermehrungsmethode vegetativ ist: durch Teilen eines Busches oder durch Pfropfen. Es ist besser, den Busch im Frühjahr oder Herbst zu teilen, im Sommer sind solche Verfahren unerwünscht.

Die Traubensorte Traubensilberkerze wächst nach dem Pflanzen sehr langsam und es wird möglich sein, die Pflanze erst nach einigen Jahren zu teilen. Wenn Sie jedoch einen jungen Klopogonstrauch schnell vermehren möchten, können Sie den wachsenden Stängel im Frühjahr sehr vorsichtig „mit einer Ferse“ ausbrechen, bis er klein (bis 10–15 cm) und nicht holzig ist, und ihn in einen Schattenschnitt zum Wurzeln pflanzen und ihn mit Lutrasil oder Plastik bedecken eine Flasche. Nicht schlecht mischen Sie den Boden in der Prothese mit Sand oder Perlit und behandeln Sie das Schneiden, bevor Sie mit einem Wurzelstimulator pflanzen. Vergessen Sie vor allem nicht, eine hohe Bodenfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten. Traubensilberkerzen wurzeln gut - es kommt vor, dass auch Stecklinge ohne „Absatz“ die Wurzeln bilden.

Schöne Kombination

Diese Zierpflanzen sind perfekt mit den meisten schattenliebenden Nachbarn kombiniert. Die Hauptsache ist, dass ihre Blätter sich in der Form unterscheiden - sie sollten entweder abgerundet sein, wie Badanov, Brunner, Geykher und Hostie, oder dünn, lang, wie Iris und Tradescantia. Mit Laub verschmelzen astilb klopogony, wenn sie in der Farbe grün sind.

Und wenn Sie Traubensilberkerze mit Laub von dunklen Tönen pflanzen, dann erhalten Sie eine wunderbare Kombination mit Astilbe. Aber wir müssen bedenken, dass die dunklen Blätter der Traubensilberkerze mit der dunklen Erde oder mit den dunklen Gebäuden verschmelzen werden. Aber auf einer grünen Wiese wie einem Bandwurm ist er wunderschön. Traubensilberkerze mit hell gefärbten Blättern werden wunderschön mit geyher gleichen Tönen oder kontrastierenden gelben Farben kombiniert.

Gute Zusammensetzungen werden mit gelben Gamma-Taglilien erhalten. Wo immer Sie diesen gutaussehenden Mann hinstellen, können Sie ihn immer schlagen. Vergiss nur nicht sein wunderbares Aroma.

Es ist ratsam, Traubensilberkerze an einem Ort zu platzieren, an den sie leicht herangeführt werden kann.

Weiterführender Link: Duftende Pflanzen und Blumen für den Garten

POPULÄRE VIELFALT CLOGRAPH-SORTEN

„Atropurpurea“ -Blätter sind rotbraun, später werden sie zu grünen, weißen Blüten.

Frau Herms ist eine bis zu 40 cm hohe Zwergsorte mit weißen Blüten.

"James Compton" - weiße Kerzen mit Blütenständen und dunkelvioletten Blättern.

HÄUFIG TREFFENDE KLOGRAPHISCHE VIELFALT

Armleuchter - Traubensilberkerze mit stark verzweigten Stielen, auf denen sich weiße Blüten befinden, Blätter zweimal zerlegt;

Braunland ist eine Sorte mit dunkelbraunen Blättern.

‘Elstead’ (‘Elstead Variety’) - spät blühender Traubensilberkerze mit bräunlich-lila Zwiebeln mit gebogenen Stielen, weißen Blüten, die sich aus lila Knospen öffnen, und breiten, ovalen, zerlegten Blättern;

„Hillside Black Beauty“ - weiße Blütenstände an streng senkrechten Stielen, Blätter bräunlich gefärbt;

„White Pearl“ ist eine sehr schöne Sorte mit hellgrünen Blättern und stark geschwungenen schneeweißen Blütenständen.

© Autorin: Irina Efanova

Weiter unten finden Sie weitere Einträge zum Thema "Landhaus und Garten - mit eigenen Händen"

Klopogon (Tsimitsifuga) - nützliche Eigenschaften je nach Art: Arten und nützliche Eigenschaften von Klopogon... Dahliensorten mit dunklen Blättern: Dahlien mit dunklem Laub GEORGIN C... Tsimitsifuga - Anbau und Anwendung in der Gartengestaltung und in Hütten: Mehrjährige Pflanze von Tsimitsifug (Klopovnik)... Warum Fikikik Benjamin Dumps Blätter?: Fjus Blätter fallen bei BenjaminMoya... Tsimitsifug Klopogon (Foto) - Arten und Sorten, Anbau: Arten und Sorten von Tsimitifug Klopogona Pflanze... Crinum (Foto) zu Hause?: Kann man in... Früh und spät ein Krinum züchten Kohl - wie man unterscheidet: Der Unterschied zwischen Frühkohl und Spätkohl

Eine Pflanze mit dem sprechenden Namen "Klopogon" eignet sich eigentlich nicht nur zur Insektenabwehr. In der östlichen Medizin wird es aktiv bei Uterusprolaps angewendet, muss jedoch wegen seiner Toxizität mit Vorsicht angewendet werden. Aber auch wenn es nicht nötig ist, Traubensilberkerze für die Gesundheit anzubauen, ist dies eine großartige Dekoration im Garten.

Klopogon: Fotos und Merkmale der Anlage

  • Ein anderer Name für diese Pflanze ist cimicifuga und in Deutschland heißt sie „Silberkerzen“, was das Aussehen der Blume widerspiegelt. Gepflegte, flauschige, silberweiße Rollen an langen Stielen mit Zierblättern - so sieht schwarze Traube aus. Es wächst hauptsächlich auf der Nordhalbkugel, wo etwas mehr als 10 Pflanzenarten gezählt werden.
  • Für die Lebenserwartung ist es eine Staude mit einem ausgezeichneten starken Wurzelsystem, was ein gutes Überleben bei niedrigen Temperaturen gewährleistet. Die Blätter befinden sich an den Wurzeln in Form von gefiederten, großen, gedämpften Rot-Burgunder-Schatten. Besitzen Sie feine Kerben an den Rändern.
  • Das Highlight der Pflanze sind die Blüten. Sie sind klein, silberweiß, am Stängel auf den letzten 20-60 cm ihrer Höhe angeordnet, haben mehrere Staubblätter und bilden Blütenstände. Die Form ist oft razemos oder zylindrisch. Am Stiel können sich 3 bis 10-14 Blütenstände befinden. Die Höhe des Stiels selbst hängt von der Art des Traubensilbers ab: der amerikanische erreicht 1,5 m, der sibirische sogar 2 m. Letzterer wird selten in Gärten gepflanzt: Er hat einen bestimmten unangenehmen Geruch, für den er den Spitznamen "stinkend" trägt. Die sibirische Art hat auch keine äußere Anziehungskraft - Blütenstände sind selten, die Stängel sind kurz weichhaarig. Aber es ist resistent gegen Trockenheit, es kann oft an den Rändern und in Wäldern gefunden werden.
  • Die Hauptblütezeit von Cimicifugu ist der Hochsommer, einige Arten öffnen ihre Knospen erst im Frühherbst. Die Blütezeit beträgt 1-1,5 Monate. Danach kann die Pflanze die Früchte geben, sie sind jedoch nicht für Lebensmittel geeignet. Samen sind klein, länglich, können für weitere Aussaatpflanzen gesammelt werden. Darin sind Heilwurzeln zu erkennen. Es ist bemerkenswert, dass zusätzlich zum klassischen Weißton Traubensilberkerzenblumen in Gelb, Rot, Weißgrün, Rosa oder Creme gemalt werden können.

Traubensilberkerze: Fotos und Eigenschaften der Pflanze

Verzweigte Traubensilberkerze - der häufigste Blick auf die Vororte. Diese luxuriösen Büsche mit einer Höhe von 2 m und vielen weißen "Kerzen" ziehen besondere Aufmerksamkeit auf sich. Sie blühen später, beginnen im September und dauern bis Ende Oktober. Das Aroma hat im Gegensatz zu anderen Arten praktisch keine Verzweigung.

Atropurpurea gilt aufgrund seiner Fähigkeit, den Farbton der Blätter zu verändern, als die attraktivste Sorte. Anfangs haben die Knospen und sogar die Blätter eine burgunderrote Farbe, am Stiel wird sie durch einen schwachen weißen Flaum erweicht. Im Herbst werden die unteren Blätter grün, und die Blüten verwandeln sich allmählich von reinweiß zu rosa-weiß: Die Farbkonzentration nimmt zu den Enden der Blütenblätter hin ab.

Der Stängel kann eine Höhe von 1,5 m erreichen, die Jungpflanze ist in der Regel nicht höher als 1 m. Bei einem Mangel an Sonnenlicht wächst sie schlecht, die Blüte erfolgt verzögert. Wenn es im Sommer regnet und die Temperatur unter dem normalen Wert liegt, kann diese Sorte erst Ende September blühen. Selbst in der mittleren Spur zum Überwintern muss sie nicht abgedeckt werden. Im Frühjahr sollte sie jedoch mit einem Tuch umwickelt werden, um sie vor erneuter Kälte zu schützen. Die Reproduktion erfolgt durch Teilung.

"FrauHerms" können sich im Gegensatz zur bisherigen Sorte solcher hohen Stängel nicht rühmen. Es ist eine Zwergsorte, sie wird nicht höher als 40 cm. Ihre Blüten sind zartweiß, der Busch ist reichlich mit ihnen bedeckt. Pro 1 m² Es ist unerwünscht, mehr als 4 Stück zu pflanzen. diese Sorte. Oft verbringen Gärtner damit, einen Busch zu formen und ihn zu beschneiden, was übermäßiges Wachstum verhindert. Die Reproduktion dieser Instanz erfolgt ebenfalls durch Teilung.

Klopogon racemose: Fotos und Eigenschaften der Pflanze

  • Bei dieser Traubensilberkerze sind die Büsche ebenfalls sehr hoch und erreichen 2 m, der Stängel verzweigt sich. Die Ausbreitung ist bedeutend, sie kann sich in der Breite bis zu 0,6 m bewegen, so dass das Pflanzen bei einem Mindestabstand von 0,5 m nicht erforderlich ist. Das Wurzelsystem ist mächtig und umfangreich. Die Blätter am Stiel sind gleichmäßig verteilt, sitzen auf den Blattstielen, trifolieren und groß, haben am Rand Zähne, werden 1 m breit.
  • In den kleinen gelb-weißen Blüten ist ein Honigaroma vorhanden, die Blütenstände bilden einen sich nach oben verjüngenden Kegel, der bis zu 0,8 m von der Spitze des Stiels entfernt ist. Die Blüte beginnt im Hochsommer und dauert bis Anfang Oktober. Es ist bemerkenswert, dass das Öffnen der Knospen allmählich erfolgt: zuerst die unteren Reihen, dann geht es nach oben.
  • Nicht alle Sorten behalten eine zarte Farbe: Es gibt auch Exemplare mit burgunderfarbenen Blättern und violetten Gefäßen, aus denen weiße Blütenblätter mit einer subtilen Fliederfärbung hervorgehen. Bei dieser Sorte bleibt ein attraktives Aussehen erhalten, auch wenn die Blüte abgeschlossen ist und die Blüten absterben.
  • Die besten Bedingungen für die Traubensilberkerze sind schwere, lehmige, gut angefeuchtete Böden. Es kann sogar ein Moor sein. Was besonders wichtig ist: Die überschüssige Feuchtigkeit für diese Art von Tsimitifugu ist nicht so schlimm wie Trockenheit. Bei der Pflege konzentrieren sich die Gärtner jedoch auf die Bewässerung sowie auf die Oberbekleidung in der Zeit, in der Knospen auftauchen.

Schwarze Ratte "schwarz": Fotos und Merkmale der Sorte

  • Von allen Sorten der einfachen Traubensilberkerze unterscheiden Gärtner "brunet". Dies ist eine interessante Pflanze in ihrer Farbe, mit einem violetten Stiel mit einem braunen Unterton. Es hat die gleiche Farbe von Blättern und blendend weißen Blüten, deren Blütenblätter aus einem violetten Gefäß kommen. Knospe des 1. Schattens mit einem Stiel. Die Büsche selbst erreichen im Laufe der Reife eine Höhe von 3-4 m, weshalb diese Sorte häufig zur Bildung von Hecken verwendet wird, die die Datsche in Zonen unterteilen. Die Blütezeit ist Ende des Sommers.
  • Die Anforderungen an die Pflege dieser Sorte unterscheiden sich etwas von denen der anderen Sorten: Er liebt sonnige Gebiete, die in Bezug auf die Bewässerung unprätentiös sind. Der Boden muss entwässert werden, der Säuregehalt spielt keine Rolle. Es ist frostbeständig und verträgt problemlos Trockenperioden. Aufgrund der Kombination solcher Merkmale erscheint in Gartenparzellen besonders häufig schwarzköpfiges „Schwarz“ in der Mittelspur.

Klopogon: Wachsen und Pflege

Das Einpflanzen von Traubensilberkerzen erfolgt nach verschiedenen Methoden. Die Hauptsaat gilt als klassische Aussaat, die aus frisch geerntetem Saatgut hergestellt wird. Je länger sie warten, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie keimen. In diesem Fall ist die Keimung immer noch ungleichmäßig, wodurch in der Regel mehrere Kulturen nacheinander durchgeführt werden.

Für das Auflaufen der Sämlinge sind sechs Monate vorgesehen, in denen es wichtig ist, die optimale Temperatur aufrechtzuerhalten. Zuerst ist es 20 Grad über Null und dauert die ersten 3 Monate, dann darf es auf 4 Grad gesenkt werden. Gleichzeitig sollte die Luftfeuchtigkeit niedrig sein, Sie sollten die Behälter nicht mit Setzlingen bedecken. Deshalb wird die schwarze Traube normalerweise im Winter gesät.

Der Busch blüht erst im 3. Jahr, beim 1. Mal, es erscheint nichts außer dem Laub. Wenn Sie die Blüte früher bewundern möchten, sollten Sie einen erwachsenen Bäumchen kaufen oder einen vorhandenen Strauch teilen. Der Stiel muss einige Tage lang in einer Mischung aufbewahrt werden, was die Entwicklung des Wurzelsystems fördert. Dann ist es wichtig, ihn warm zu halten. Zum Beispiel in einem Gewächshaus. Laufzeit - bis zum Root-Prozess. Danach muss es an der Stelle gepflanzt werden, an der er in den nächsten Jahren wachsen wird.

Die Auswahl der Substrate für Klipogon ist nicht kompliziert: Fast alle Arten und Sorten sind feuchtigkeitswertig (dies gilt nicht nur für den Zeitpunkt des Anbaus von Saatgut), weshalb sie Erde benötigen, in der die Feuchtigkeit lange anhält. Wenn die Gefahr besteht, dass das Land trockengelegt wird (z. B. in Regionen mit heißen Sommern), ist es ratsam, den Bereich um den Traubensilberkerzenmulch abzudecken. Die Bewässerung erfolgt regelmäßig für 3 Jahreszeiten, mit Ausnahme des Winters. In der Trockenzeit kann es mit einer Häufigkeit von 1 Mal pro 2. Tag durchgeführt werden.

Wichtig ist auch der hohe Säuregehalt des Substrats und seine Fruchtbarkeit. Vor dem Pflanzen eines Busches wird empfohlen, Dünger aufzutragen - Blattboden und Kompost. Füttere die Pflanze einmal pro Saison ausreichend. Und der letzte Faktor, der bei der Auswahl eines Ortes für zimitsifugu - Beleuchtung berücksichtigt werden muss. Im schattigen Bereich wird die Blüte prächtiger. Der einzige Bereich, in den Sie keinen Traubensilberkerze legen sollten, befindet sich unter den Bäumen, da möglicherweise nicht genügend Feuchtigkeit vorhanden ist, die von stärkeren Pflanzen aufgenommen wird.

Klopogon verträgt eine Transplantation schlecht, daher wird empfohlen, ihm sofort einen festen Platz zu suchen. Wenn es erforderlich war, um es zu bewegen, ist es notwendig, die Krone der Wurzeln nur 10 cm unter dem Boden zu vertiefen. Dadurch kann sich die Anlage leichter an die neue Zone anpassen. Nur Transplantationen in einer jungen Pflanze (1-2 Jahre) sind erlaubt. Erwachsene möchten sich nicht auf der Website bewegen.

Traubensilberkerze ist eine einzigartige Pflanze. Es ist ein gutes Mittel gegen schädliche Insekten, das in der traditionellen Medizin eingesetzt wird. Gleichzeitig ist Kultur eine großartige Dekoration für jeden Garten. Es gibt nicht viele Pflanzenarten, aber alle haben attraktive Eigenschaften. Auf diese Weise können Sie Traubensilberkerze für ein Grundstück oder Blumenbeete mit beliebigem Design auswählen.

Klopogon ist eine Gattung von 12-18 Blütenpflanzen aus der Familie der Butterblumen. Heimatpflanzen - gemäßigte Regionen der nördlichen Hemisphäre. Die Gattung ist eng mit der Traubensilberkerze verwandt und wird von vielen Botanikern in diese Gattung aufgenommen. Zusammen mit dem Voronet wächst die Zahl der Familien also auf 20 bis 26 Arten.
Der Name für Traubensilberkerze Zimecifuga (Cimicifuga) bedeutet "Entmutigung von Wanzen", dh wenn wir Cimex - "Fehler" und Fuge - "Laufen" genauer betrachten. Indianer verwendeten diese Pflanze zur Behandlung gynäkologischer Erkrankungen, und spätere Forscher aus Deutschland bestätigten, dass Traubensilberkerze bei der Behandlung der Symptome der Menopause hilft.
Viele Arten von Traubensilberkerzen wurden speziell für den Einsatz im Garten entwickelt, von denen die Brünette von der Royal Horticultural Society eine Auszeichnung erhalten hat. Wir bieten Ihnen eine Beschreibung der Blumen Klopogon und ihrer Fotos sowie die Regeln für das Pflanzen und die Pflege während des Wachstums. All diese Informationen finden Sie auf dieser Seite.
In China wird die Blume als Pflanze zur Behandlung von Uterusprolaps und einigen anderen Krankheiten vertrieben. Der medizinische Teil ist die Wurzel und das Rhizom mit dem Namen Ma She. Es gibt mehrere Gründe für diesen Namen - seine Blätter sind Hanfblättern ähnlich und es hat ausgezeichnete heilende Eigenschaften.
Die Traubensilberkerze hat nicht immer einen angenehmen Geruch, aber in letzter Zeit wurden viele Sorten entwickelt, die ein angenehmeres Aroma aufweisen. Trotz des unangenehmen Geruchs zieht die schwarze Traube immer noch Schmetterlinge, Kaninchen und Hirsche an.

Beschreibung von Traubensilberkerze und seinem Foto

Klopogon ist eine sehr große, bis zu zwei Meter hohe Blume mit weißen, flauschigen Blüten und rot schattierten Blättern. Mehrjährige Kräuter mit schweren, langlebigen Rhizomen. Die Blätter sind basal und Stengel, verbunden mit dem Stengel mit basalen Flügeln, die den Stamm umgeben. Stängelblätter wechseln sich ab. Klinge hat 1-3 (ternäre) Verbindung. Eiförmige Faltblätter mit einer breiten Rückseite gleicher Form. Die Ränder des Laubs haben eine Kerbe über die Oberfläche. Schauen Sie sich die Blumen der Traubensilberkerze auf dem Foto in einer Vielzahl an:
Der Blütenstand in der Rispenform mit Stacheln variiert zwischen 7 und 60 Zentimetern (je nach Art). Es gibt auch drei Hochblätter mit einem alternativen, stechenden Stiel. Die Blüten sind bisexuell und in Größe und Form absolut symmetrisch. Kelchblätter sind nicht beständig. Mögliche Farbtöne - creme, grünlich-weiß, grünlich-gelb, rosa oder rot. Traubensilberkerzenblüten sind sehr klein und werden in bis zu zwanzig Zentimeter großen Blütenständen in Form von Panik- und Traubensilberkerzen gesammelt. Die Samen der Pflanze sind klein, länglich. Das Folgende sind Fotos von Traubensilberkerze in verschiedenen vegetativen Perioden der Pflanzenentwicklung:

Traubensilberkerze Pflege

Traubensilberkerze trägt sowohl Sonne als auch Halbschatten, aber die Hauptsache ist, die Blume vor Zugluft und Wind zu schützen. Dies kann es zerstören, da die Blütenstiele trotz ihrer großen Festigkeit noch zusätzlichen Halt benötigen. Selbst für Anfänger ist es nicht sehr schwierig, die richtige Pflege für Traubensilberkerze während des Anbaus zu organisieren.
Der Boden sollte nicht trocken sein, da er den ganzen Sommer über reichlich und den Rest des Jahres über nur mäßig gegossen werden muss. Verzichten Sie nicht auf zusätzliche Feuchtigkeit - die Blüte muss mindestens ein- bis zweimal pro Woche besprüht werden. Der Strauch erhält zusätzliche Feuchtigkeit, wenn er Mulchwurzeln aufdrängt. Lassen Sie den Grasmantel während der Vegetationsperiode auf keinen Fall trocknen - sie mögen keine sumpfigen Bedingungen, aber es ist notwendig, sie jede Woche etwa 5 bis 6 Zentimeter zu gießen.
Praktisch für diejenigen Gärtner, die sich nicht besonders gern mit Unkraut beschäftigen - sie sterben unter dem mächtigen Laub der Traubensilberkerze, sodass sie Ihnen keine zusätzlichen Probleme bereiten. Schädlinge und Krankheiten backen die Pflanze auch nicht. Verblasste Blütenstände bei der Pflege von Traubensilberkerzen sollten unbedingt abgeschnitten werden.

Traubensilberkerze pflanzen und anbauen

Für den Anfang sollten Sie wissen, dass die Stängel für den Winter unbedingt an die Erdoberfläche geschnitten werden. Es wird nicht empfohlen, Traubensilberkerze neu zu pflanzen, da sie sehr schlecht verträgt. Wenn Sie es schaffen, diesen Vorgang zu vermeiden, werden Sie Eigentümer einer wunderschönen blühenden Pflanze, deren Schönheit von Jahr zu Jahr wächst. Daher sollte die Anlandung von Traubensilberkerze sofort an der Stelle erfolgen, an der Sie sie im Laufe der Jahre sehen möchten.
Traubensilberkerzenblüten mögen Schatten und Halbschatten, aber es ist besser, sie nicht im Schatten der Bäume zu pflanzen, da er dort um Feuchtigkeit konkurrieren muss. Sie können sowohl im Frühjahr als auch im Herbst eine Blume pflanzen. Wenn Sie die bloßen Wurzeln einer Blume pflanzen, platzieren Sie die Wurzelkrone 10 cm unter der Erdoberfläche. Dadurch kann die Pflanze den Transplantationsvorgang leichter übertragen. Weitere Informationen zum Anbau von Traubensilberkerze finden Sie weiter unten in diesem Artikel.
Die Kultivierung von Traubensilberkerze ist auf verschiedene Weise möglich: mit Stecklingen und Samen.
Wenn Sie sich für den Schnittweg entscheiden, können Sie einmal in fünf bis sechs einen Strauch, eine Knospe oder einen Basalspross teilen. Halten Sie für einige Tage einen Vorgang in der wurzelbildenden Mischung, damit sich die Blüte schon im Freiland besser ansiedelt. Danach können Sie ein paar Tage an einem warmen Ort verbringen, wenn es sich um ein Gewächshaus handelt. Wenn es kein Gewächshaus gibt, empfehlen wir den einfachsten Weg - es unter Polyethylen oder Glas aufzubewahren, bis die Wurzeln von schwarzem Cohopeum verwurzelt sind. Dann können Sie die Blume bereits im Freiland umtopfen. Die weitere Kultivierung von Traubensilberkerze besteht in diesem Fall in der rechtzeitigen Pflege, Düngung mit Mineraldüngern und Auflockerung des Bodens.
Es ist besser, Traubensilberkerzensamen für den Anbau unmittelbar nach der Ernte zu säen, dann beträgt die Keimwahrscheinlichkeit 100 Prozent (obwohl einige Wissenschaftler glauben, dass diese Methode zu deren Verfall führen kann). Übrigens können sie auch ungleichmäßig keimen. Denken Sie also beim ersten und nachfolgenden Anbau daran. Keimung nach sechs Monaten unter Beibehaltung der Temperatur: die ersten drei Monate +20, die restlichen +4. Bei Einhaltung eines Trockenmodus und des erforderlichen Temperaturmodus muss der Embryo erst entwickelt werden, und der Keimungsgrad steigt stark an, und die Wahrscheinlichkeit des Zerfalls ist gleich Null. Nach der Aussaat erhalten die Samen im dritten oder vierten Jahr Blüten.
Der ideale Boden zum Anpflanzen von Traubensilberkerze ist feucht und sauer (vorzugsweise). Wenn Sie den Busch an einem kühlen Ort halten, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er üppiger und blühender wird. Übrigens blühen die meisten Traubensilberkerzen vom Spätsommer bis zum Frühherbst, obwohl zum Beispiel die Sorte Misty Blue im Frühling blüht. Der Boden sollte reich an Düngemitteln sein - fügen Sie Laub, Stallmist oder Kompost hinzu. Wenn Sie dem Boden zu jeder Jahreszeit Dünger hinzufügen, brauchen Sie definitiv keinen zusätzlichen Dünger.
Erfahrene Landschaftsarchitekten empfehlen für den Anbau von Traubensilberkerze im Garten die Kombination von Traubensilberkerze mit leuchtend roten und violetten Farben. Empfohlene Blumensorten - Columbine, Solomon Print und Lilie.

Traubensilberkerze Sorten

Eine Vielzahl von floralen Formen und deren Farben macht die Traubensorten fast universell. Einige Arten eignen sich zum Anpflanzen neben einem dekorativen Teich, andere zum Anpflanzen von Hecken und zum Verzieren der Fassadenwände des Hauses. Wir bieten Ihnen einige Sorten Traubensilberkerze mit ihren Fotos und einer kurzen Beschreibung.

Schwarzer Klopogon

Der Traubensilberkerze ist eine Art von Blütenpflanzen aus der Familie der Butterblumen. Er stammt aus dem Osten Nordamerikas sowie aus dem äußersten Süden von Ontario in Zentralgeorgien im Westen in Missouri und Arkansas. Es wächst an verschiedenen Stellen des Waldes und kommt häufig in kleinen Waldlichtungen vor. Wurzeln und Rhizome werden in der Medizin seit langem von amerikanischen Ureinwohnern verwendet. Saft aus diesem Pflanzenmaterial hat analgetische, beruhigende und entzündungshemmende Eigenschaften.
Traubensilberkerze ist eine glatte, grasartige mehrjährige Pflanze, die große Blätter von komplexer Form direkt aus dem Rhizom erzeugt. Seine Höhe kann 60 Zentimeter betragen, Grundblätter - bis zu einem Meter Länge und Breite (so bilden sie sich wiederholende Gruppen von drei Blättern mit großen gezackten Rändern).
Die Blüten wachsen im späten Frühjahr und Frühsommer auf einem hohen Stamm von 75 bis 250 Zentimeter Höhe und bilden Blütenstände von bis zu 50 Zentimeter Länge. Die Blüten haben weder Blütenblätter noch Kelchblätter und bestehen aus dichten Büscheln von 55-110 weißen langen Staubblättern mit einem Durchmesser von 5-10 mm. Die Blüten haben einen ausgeprägten süß-stinkenden Geruch, der in großer Zahl Fliegen, Mücken und Käfer anzieht. Die Frucht ist 5-10 mm lang und ein Stempel enthält mehrere Samen.
Die Pflanzenart hat eine Geschichte taxonomischer Unsicherheit, die auf Carl Linnaeus zurückgeht, der die Art auf der Grundlage der morphologischen Merkmale der Blütenstände und Samen in die Familie der Voronet einordnet. Diese Definition wurde später von Thomas Nuttall überarbeitet und die Art der Familie Klopogon zugeordnet. Die Klassifikation der letzteren basierte vollständig auf für die Gattung typischen trockenen Follikeln. Jüngste Daten aus der Morphologie und Gen-Phylogenie belegen jedoch, dass der Traubensilberkerze enger mit der Art der Gattung Voronets verwandt ist als andere Arten der Gattung Klopogon.
Klopogon-Trauben wachsen auf feuchten, ziemlich schweren Böden. Nach der Blüte erscheint uns ein stark verjüngter Blütenstand aus weißen Blättern auf einem venenschwarzvioletten Stiel. Die Blume riecht unangenehm. Auch mit getrocknetem Kopf und Samen behält die Pflanze noch einige Wochen ihre schöne Aussicht. Die geschnitzten burgunderfarbenen Blätter unterstreichen das allgemeine Erscheinungsbild des Gartens. Es ist bei Gärtnern sehr beliebt, da weder Hitze noch Trockenheit zum Tod der Traubensilberkerze führen. Die richtige Pflege von Traubensilberkerze dieser Sorte ist auf rechtzeitiges Gießen und Düngen beschränkt. Schauen Sie sich die Traubensilberkerze an und überzeugen Sie sich von der Schönheit dieser Pflanze:

Traubensilberkerze

Traubensilberkerze wird auch als Traubensilberkerze bezeichnet. Die Pflanzenhöhe kann zwischen vier und sechs Metern variieren. Blütezeit - Juni oder Juli. Die Blume ist weiß.
Traubensilberkerze wächst am besten auf Böden mit einem durchschnittlichen Feuchtigkeitsgehalt im Vollschatten. Bevorzugt Humus (organische Substanz, die sich ganz oder teilweise zersetzt, fast synonym mit Kompost, der als Dünger für den Boden verwendet wird), einen organisch reichen Boden, der Feuchtigkeit speichert. Wenn der Boden austrocknet, beginnt das Laub zu verblassen. Stellen Sie den Strauch mit einer Blume an einen windgeschützten Ort.
Außerdem einige Fotos von Traubensilberkerzen, die sich mit Variationen von farbigen Blütenständen verzweigen:

Klopogon verzweigte "Atropurpurea"

Blühende Staude, in der Regel in feuchtigkeitsreichen Böden gepflanzt (zum Beispiel wächst sie sehr gut in Wäldern). Diese Sorte wird für große Blätter geschätzt, deren Farbe von dunkelgrün bis bronzeviolett reicht. Die Spitzen der wohlriechenden hellrosa Blumen erheben sich über dem Busch im frühen Herbst. Ideal für die Zucht. An kalten Sommertagen wächst Klopogon Atropurpurea an sonnigen Standorten gut, andernfalls wird empfohlen, die Pflanze im unvollständigen Schatten an einem Ort zu halten, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Für die volle Blüte dauert die Reifung etwa drei Jahre. Art des Bodens - normal oder Lehm mit Alkali. Es ist eine durchschnittliche Luftfeuchtigkeit einzuhalten - in regelmäßigen Abständen zusätzlich Traubensilberkerze aufsprühen. Es wächst sehr langsam.

Traubensilberkerze

Die Blütezeit der Traubensilberkerze ist Herbst, Ende des Sommers. Sie wächst senkrecht und erreicht eine Höhe von 60-90 Zentimetern. Es wird empfohlen, die Blüte in einem wärmeren Klima im Schatten zu halten. Die Dekoration besteht aus hellrosa Blütenblättern und dunkelbronzevioletten Blättern. Wunderschön strauchige Pflanze mit einem Satz von mit tiefen Adern gezähnten, länglich-ovalen Blättern.
Sie wächst im Halbschatten auf feuchten, organisch angereicherten Böden. Wasser Die Pflanze muss im Frühling, Sommer und Herbst konstant sein. Der Klopogon-Zweig Pink Spike braucht mehrere Jahre, um zu reifen und stärker zu werden. Reife Haufen sollten nicht verpflanzt werden oder auf andere Weise ihren Frieden stören.

Traubensilberkerze

Schwarzköpfiger Traubensilberkerze ist eine rhizomatöse, grasartige Staude mit zusammengesetzten Blättern und kleinen cremeweißen Blüten mit einem kurzen, geraden, einfachen oder verzweigten apikalen Pinsel mit giftigen roten, schwarzen oder weißen Beeren. Die Brünette zeichnet sich durch bräunlich-violette Stängel und Blätter sowie einen weißen, dichten Blütenstand aus, die im Embryo einen violetten Farbton haben.
In der Höhe kann die Blume drei bis vier Meter erreichen. Blütezeit - das Ende des Sommers und der Beginn des Herbstes. Bevorzugt sonnige Standorte mit gut durchlässigem Boden, wird von Gärtnern wegen ihres hohen Wuchses und ihrer beeindruckenden Blüten angepflanzt. Am Ende des Sommers wird es eine großartige Kulisse für Ihren Garten sein. Sehr winterhart

Klopogon Dahur

Klopogon Dahuriian mehrjährige krautige Pflanze, häufig in Ostsibirien, der Mongolei, China und Japan. Blütezeit - von August bis September.
Die Pflanze hat tief geschnitzte, dunkelgrüne, zwei- und dreifarbige Blätter an einem verzweigten Stängel, der eine bis zu 3-4 Meter hohe Laubkrone bildet. Der bunte Klopogona Daurian hat herzförmige Blütenstände. Blütenstiele mit hohen, duftenden und flauschigen cremeweißen Blütenblättern wachsen gut über dem Laub.
Leicht in mittleren Böden mit mäßiger Feuchtigkeit im Schatten oder Halbschatten zu ziehen. Bevorzugt Humus sowie organisch reichhaltigen, feuchtigkeitsspeichernden Boden. Wenn der Boden zu trocken ist, besteht die Gefahr, dass Sie das Laub verbrennen (infolgedessen nimmt die Blüte ab).

Klopogon einfach

Klopogon ist einfach - es ist ein mehrjähriges Kraut, das aus der Mongolei, Ostrussland und Japan stammt. Die ungefähre Höhe der Pflanze beträgt drei bis vier Meter. Blütezeit - von August bis September.

Schwarzer Schuster

Die Sorte black cohope black negligee ist eine mehrjährige blühende Pflanze, die normalerweise in feuchten Böden gepflanzt wird. Dies ist heute eine der beliebtesten Formen. Mitten im Herbst ragen gekrümmte duftende Stäbchen oder Ähren mit weißem Farbton über den Strauch. Es ist am besten, die Blume in der hellen Sonne oder im Halbschatten zu halten, aber der Boden sollte immer feucht bleiben. Für die volle Reife braucht die Pflanze mindestens drei Jahre. Traubensilberkerze kann alle fünf Jahre geteilt werden.

Blacktail Kordifolia

Klopogon cordifolia unterscheidet sich von anderen Sorten durch seine beispiellose Langlebigkeit - seit etwa 25 Jahren kann es an einem Ort leben. Gleichzeitig ist es sehr unprätentiös und besitzt auch im Winter eine unglaubliche Vitalität. Die Blume schmückt die schattigen Bereiche Ihres Gartens und gibt ihnen ein bisschen Chic. Klopogona Blütenstände sind eine feste Idee für alle nicht gleichgültigen Floristen, denn dank der ungewöhnlichen Blütenblätter und Blütenstände der Pflanze werden zu jedem Anlass extrem leichte und luftige Sträuße erhalten.

Der Gärtner wählt Zierpflanzen für die Gestaltung der Datscha und möchte, dass sie dazu beitragen, die auffälligste Wirkung zu erzielen. Daher ist es nicht ungewöhnlich, eine Pflanze wie Tsimitsifuga in Hausgärten zu finden. Es kann als spektakuläre und luftige Blume beschrieben werden, die selbst den häufigsten Blumengarten in neuem Licht erstrahlen lässt.

Nicht weniger attraktiv sieht es aus und in diesen Fällen, wenn es einzeln angebaut wird. Diese Pflanze kann als „Muse“ für einen Gärtner angesehen werden, weshalb sie in den letzten Jahren in der Landschaftsgestaltung weit verbreitet war.

Tsimitsifugi Beschreibung

Diese mehrjährige Pflanze, die vielen erfahrenen Blumenzüchtern vertraut ist, ist einer der intelligentesten Vertreter der Butterblumenfamilie. Derzeit sind 15 Arten dieser Kultur bekannt, von denen jede zu unterschiedlichen Zeiten zu blühen beginnt. Wilde Arten von Traubensilberkerzen kommen in Sibirien, in den europäischen Bergen sowie in den gemäßigten Breiten von Nordamerika, China, der Mongolei, dem Fernen Osten und den japanischen Inseln vor. Alle Arten von Traubensilberkerzen vertragen sich in unserem Klima perfekt. Schließlich haben sie nicht nur vor dem Frühlingsfrost, sondern auch vor der strengen Winterkälte Angst.

Der Ursprung des Namens "cimicifuga" ist interessant: Dieses Wort wird aus dem Lateinischen als "Jagd auf Wanzen" übersetzt. Der Name der Pflanze, der auf den ersten Blick so unangenehm war, war auf stinkende Traubensilberkerze zurückzuführen, die sich als Insektizid verbreitete.

Diese mehrjährige Pflanze muss nur geringfügig geschädigt werden, und die Luft beginnt sofort, sich mit einer unangenehm riechenden Substanz zu sättigen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass es im Volk oft als "Stinker gewöhnlich" oder "erstickende Wurzel" bezeichnet wird.

Diese Sorte hat zu dekorativen Zwecken wenig Verbreitung gefunden. Normalerweise bevorzugen Gärtner Sorten, die ein angenehmeres Aroma haben. Genauer vermittelt der Name dieser Pflanze die deutsche Version, die nach "Silberkerzen" klingt.

Klopogon fällt nicht nur durch sein elegantes Erscheinungsbild auf, sondern auch durch seine Struktur. Blätter, die wie große Petersilie aussehen, haben dekorative Eigenschaften, sie bilden sich sofort aus einem dicken, hohen Stängel. Blütenstände haben normalerweise zwei Formen - spiciform und racemose.

In jenen Jahren, in denen der Sommer kühl ist, kann es vorkommen, dass keine Traubensilberkerze blüht. Es hat jedoch immer noch eine Reihe von Vorteilen, die im Landschaftsbau geschätzt werden: Vitalität, Schlichtheit, Kältebeständigkeit und Langlebigkeit. Es kann an einem Ort ohne Transplantation für 25 Jahre gezüchtet werden. Und von Jahr zu Jahr wird es nur zur Attraktivität beitragen. Und auch wenn der Name nicht so schön klingt, trifft er auf seine dekorativen Eigenschaften nicht zu, denn der Traubensilberkerze ist eine sehr farbenfrohe und spektakuläre Pflanze.

Beliebte Sorten von Traubensilberkerzen

Die Gattung Traubensilberkerze umfasst viele Arten, von denen jede ihre eigenen Merkmale aufweist, weshalb bei der Auswahl einer Option für die Gestaltung von Blumenarrangements darauf geachtet werden sollte.

  • Traubensilberkerze Verzweigung. Dies ist eine hohe Pflanze, die eine Höhe von 2 Metern erreichen kann. Während der Vegetationsperiode bilden sich kleine, cremefarbene Blüten, die große, längliche Blütenstände bilden. Die Blätter dieser Traubensilberkerze, die rote Schokolade, Bronze oder dunkle Kirsche sein kann, haben eine Vielzahl von Farben. Die Blüte erfolgt im Gegensatz zu vielen Pflanzen ungewöhnlich spät - im September. Wenn jedoch während der Saison viel Regen fällt, hat die Pflanze möglicherweise nicht genügend Zeit, um Blütenstände zu bilden. Daher ist es unerwünscht, ein Grundstück im Schatten zum Pflanzen zu wählen.
  • Klopogon ist einfach. Die charakteristischen Merkmale dieser Pflanze sind kleine herabhängende Blütenstände, die von kleinen Blüten gebildet werden. Das Schlimmste an dieser Traubensilberkerze ist im Sommer bewölkt, da es unter solchen Bedingungen sehr wahrscheinlich ist, dass sie nicht blüht. Innerhalb dieser Gruppe lohnt es sich, die Sorte „Brunette“ hervorzuheben, die von vielen Gärtnern nachgefragt wird. Es unterscheidet sich in bronze-schokoladenfarbenem Laub, das während der ganzen Saison einen satten Farbton behält. Nicht weniger attraktiv wirken auch seine weißen Blüten, die zum Zeitpunkt der Blüte lila werden.
  • Klopogon racemose (Cimicifuga racemosis). Dies ist eine hohe mehrjährige Pflanze, die normalerweise eine Höhe von bis zu 2 Metern erreicht. Es ist mit duftenden Blütenständen verziert, die eine kerzenartige Form haben und sich nach oben öffnen. Die Blüte erfolgt im Juli und dauert bis September. Zu dieser Jahreszeit verwandelt sich die Pflanze in Blüten mit einem weißen oder cremefarbenen Schimmer.
  • Traubensilberkerze stinkend. Diese Art unterscheidet sich von anderen Arten durch einen unangenehmen Geruch, der vom oberirdischen Teil des Rhizoms ausgeht. Viele Menschen kennen diese Sorte unter dem Namen „Adam's Rib“ und es ist kein Zufall, dass sie getragen wird, da ihre unteren Blätter stark an Rippen erinnern. Die höchsten sind erwachsene Exemplare, die eine Höhe von 2 Metern erreichen können. Traubensilberkerze Blätter stinkend. Kleine Blüten mit einer hellgrünen Farbe werden in Form von panikförmigen Blütenständen präsentiert.
  • Klopogon Amerikaner. Diese Pflanze zeichnet sich durch eine beeindruckende Größe aus, da sie bis zu 90-150 cm groß werden kann und dabei dicke hellgrüne Blätter bildet. Die Blüte erfolgt im Juli und dauert bis Ende August. In diesem Stadium erscheinen knospenförmige Blütenstände mit einer zylindrischen Form, die Blüten mit einem grau-beigen Farbton bilden.
  • Klopogon Daurian. Erwachsene Pflanzen werden in der Regel nicht höher als 1 Meter. Blütenstände haben Anzeichen von Pubertät, sind in Form von verzweigten langen Kerzen dargestellt. In der Regel wirken sie durch kleine weiße Blüten etwas welk.

Alle Arten von Traubensilberkerzen haben ihre eigenen Merkmale, die sich in Bezug auf Blüte, Größe und Schatten der Blütenstände voneinander unterscheiden.

Geheimnisse der Pflanzenpflege

Beim Anbau von Traubensilberkerze ist Erfahrung nicht besonders wichtig, sodass selbst ein Anfänger die Blüte von Cimicifuga genießen kann. Sie müssen jedoch bestimmte Punkte berücksichtigen, damit die Blüten zu jeder Jahreszeit hell und gesättigt bleiben.

  1. Diese Pflanze fühlt sich im Freien und im Schatten gleichermaßen wohl. Es wird ihm aber auf jeden Fall empfohlen, einen vor Zugluft geschützten Ort zu wählen, da diese Pflanze sonst nicht überlebt. Traubensilberkerze wächst schlecht, wenn sie zu nahe an den Bäumen gepflanzt wird. Tatsache ist, dass ihre Wurzeln eine bestimmte Menge an Feuchtigkeit und Nährstoffen verbrauchen, die während der Pflege der Staude angewendet werden.
  2. Beim Anbau von Traubensilberkerze ist zu beachten, dass es sich um eine relativ dimensionale Pflanze handelt. Erwachsene Exemplare benötigen daher viel mehr Platz als junge Pflanzen.
  3. Tsimitsifugu empfahl, auf feuchten und humusreichen Böden mit lockerer Struktur zu wachsen. Es ist sinnvoll, regelmäßig zu mulchen, um die Verdunstung von Feuchtigkeit zu verringern. Es ist jedoch unerwünscht, den Mulch in der Nähe der Pflanzenbasis abzulegen, da sonst die Feuchtigkeit dort zu stagnieren beginnt und der Stängel bald zu faulen beginnt. In Trockenperioden reicht die Bewässerung allein nicht aus, daher muss zusätzlich gesprüht werden.
  4. Während der Vegetationsperiode ist eine Fütterungspflicht gegeben. Verwenden Sie dazu Mineraldünger, die gemäß den Anweisungen auf den Boden aufgebracht werden müssen.
  5. Obwohl Traubensilberkerze eine mächtige Pflanze ist, kann sie jeder starke Wind schwer beschädigen. Zum Schutz der Stiele wird ein Strumpfband empfohlen. Erstens ist diese Operation für große Exemplare erforderlich.
  6. Während der Saison wachsen an schwarzen Kohospoden dichte Blätter, die die Ausbreitung von Unkräutern begrenzen. Wenn der Busch erwachsen wird, verschwindet die Notwendigkeit, Unkraut zu jäten, von selbst. Auch diese Pflanze ist gut vor Krankheiten und Schädlingen geschützt.
  7. Die Pflanze ist die ganze Saison über pflegebedürftig: Im Herbst müssen welke Rispen zurückgeschnitten werden. Dies wird dazu beitragen, einen attraktiven Busch aus Traubensilberkerze zu erhalten. Dies ist besonders wichtig für Sorten, deren Blätter ein ungewöhnliches Aussehen haben.
  8. Damit die Traubensilberkerze den Winter überstehen kann, werden die Stängel im Spätherbst vollständig beschnitten.
  9. Sie sollten sich nicht auf die Kältebeständigkeit der Kultur verlassen, denn auch in diesem Fall kommt die Pflanze nicht ohne Schutz vor abgefallenen Blättern aus. Erstens brauchen Rhizome, die stark nach oben gewachsen sind, einen solchen Schutz. Werden auf dem Gelände jedoch zarte Arten von Traubensilberkerzen angebaut, sterben diese in der Regel nach einem strengen Winter ab.

Wie kann man Traubensilberkerze vermehren?

Die wichtigsten Methoden der Pflanzenzüchtung sind die Aussaat von Samen, das Teilen eines Busches und die Vermehrung durch Stecklinge.

Samen aussäen

Bisher gibt es unter Fachleuten Meinungsverschiedenheiten bezüglich der ersten Reproduktionsmethode. Einige sagen, dass es am besten ist, die Samen nach der Ernte zu säen.

Es gibt jedoch eine andere Meinung dazu: Vor der Aussaat des Saatguts muss es unbedingt durch Schichtung, die 6 Monate lang durchgeführt wird, gehärtet werden.

  • Während der ersten drei Monate werden die Samen in einem trockenen Raum bei einer Temperatur von 20 Grad Celsius aufbewahrt.
  • Für den Rest der Zeit sollten die Samen im Kühlschrank bei 4 Grad Celsius aufbewahrt werden.

In der Regel ermöglichen diese Maßnahmen die volle Entwicklung des Embryos sowie die Erhöhung der Keimrate. Wenn die Sämlinge erwachsen werden, werden sie an einen dauerhaften Ort gebracht. Achten Sie darauf, dass Sie sie zusammen mit den Pflanzen und dem irdenen Raum erfassen. Bei dieser Zuchtmethode erfolgt die Blüte in zwei oder drei Jahren.

Teilung des Rhizoms

Vermehrt durch die Teilung der Pflanzen am besten im zeitigen Frühjahr. Für diese Operation werden am besten Sämlinge im Alter von 5-6 Jahren verwendet. Denken Sie jedoch daran, dass das Rhizom der Traubensilberkerze sehr steif ist. Daher ist eine scharfe Axt oder Schaufel erforderlich, um das Pflanzmaterial zu erhalten.

Fazit

Auf der Suche nach einer einfachen Pflanze zur Dekoration des Hinterhofs entscheiden sich viele Besitzer oft für Traubensilberkerze. Diese Pflanze entspricht voll und ganz den Erwartungen: Es ist sehr einfach, sie in unseren Breiten anzubauen, auch weil sie jede Erkältung perfekt verträgt. Daher kann tsimitsifugu im zeitigen Frühjahr im Freiland gepflanzt werden, ohne dass Frostschäden drohen. Es weist jedoch immer noch bestimmte Merkmale in Bezug auf den Anbau unter Freilandbedingungen auf. Man muss bedenken, dass Traubensilberkerze regelmäßig gegossen werden muss. Feuchtigkeit sollte nicht im Boden stagnieren, da die Pflanze sonst absterben kann, ohne auf den Zeitpunkt des Umpflanzens an einen dauerhaften Ort zu warten.

http://dacha-posadka.ru/sorta/luchshie-sorta-klopogona.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen