Gemüse

Castor Bean: wächst aus Samen, wenn sie gepflanzt werden

Diese Pflanze sah es zuerst verursacht ein seltsames Gefühl. Es ähnelt in seiner Struktur einer exotischen Palme. Die Blätter sind wunderschön, handförmig, geformt wie Blätter eines riesigen Ahorns. Busch groß, beeindruckend, bis zu vier Meter. Die Farben der Blätter sind ungewöhnlich. Die Rizinusplatte verleiht dem Garten trotz des widersprüchlichen Namens einen spektakulären subtropischen Geschmack und orientalischen Charme.

Auf dem Foto Rizinusöl

Die Castorina in unseren Breiten wächst jährlich. Die Pflanze gehört zur Familie der Euphorbiengummis. Es gibt viele Sortenarten, die im modernen Gartenbau als Zierpflanzen verwendet werden. Heimat - Subtropen. Afrika In freier Wildbahn wächst sie auf zehn Meter und wächst über viele Jahre.

Liebt als subtropischer Bewohner Feuchtigkeit, Licht und Wärme. Bevorzugt lockeren Boden, sehr nahrhaft. Für Topfkulturen nicht geeignet. Es ist eine giftige Pflanze.

In russischem Rizinusöl - (übersetzt aus dem Lateinischen "Ricinus"), was Zecke bedeutet. Die Samen einer Pflanze ähneln im Aussehen einer tropischen Zecke. Diese „zangenartigen“ Samen wurden bei der Ausgrabung der Pharaonengräber im alten Ägypten von Archäologen gefunden.

Castor Bean Sorten

Inhalt Schritt für Schritt Anleitung:

Wachsende Rizinusbohnen

Wie man eine schöne Rolle baut

In unserem Land wird Rizinusöl im Frühling und Herbst angebaut, da es nicht die geringste Kälte verträgt. Diese wärmeliebende einjährige Pflanze ist in der Landtechnik recht unprätentiös und einfach.

  1. Er liebt die Sonne. Sie müssen in offenen Sonnenlichtbereichen wachsen, da sonst die Sortenfarbe der Blätter nicht erhalten wird.
  2. Es verträgt nicht nur Fröste, sondern auch die übliche Abkühlung, wenn es länger als ein paar Tage dauert. Daher ist die Aussaat im Freiland besser spät als früh. Und es ist besser, eine Sämlingszuchtmethode zu bevorzugen.
  3. Der Boden bevorzugt Nährstoff Chernozem. Der Boden sollte kultiviert, die Bröckeligkeit erhöht und nicht schwer sein.
  4. Die Luftfeuchtigkeit muss ständig erhöht werden. Wenn die Trockenheit nachlässt, verlieren Sie ihre Dekorativität.

Saatgut für Setzlinge

Aufgrund der Tatsache, dass die Gefahr von Kälte die Pflanze ruinieren kann, um die Vegetation sicher zu machen, werden dort Bohnensetzlinge wachsen.

Die Pflanze vermehrt sich nur mit Samen, die in mehreren Stücken in kugelförmigen Samenkästen mit scharfen Dornen stehen.

Während der Reifung reißen diese Schachteln und Rizinussamen strömen aus ihnen heraus.

Es ist Zeit, die Samen im März zu säen, aber Sie können es den ganzen April und sogar Mai wünschen. Optimal - mitten im Frühling. Die Samen, die zu diesem Zeitpunkt ausgesät werden, ergeben freundliche, gesunde Triebe, die schnell wachsen, nicht auswachsen und sich nicht dehnen. Sämlinge haben während der Saison Zeit, sich zu einer vollwertigen, kraftvollen Pflanze mit allen Sortenmerkmalen zu entwickeln. Auf einer Pflanze, die am Ende der Vegetationsperiode vollständig ausgereift ist, werden Samen gebildet, die für die anschließende Aussaat geeignet sind.

Rizinussamen keimen lange. Die Keimung ist auch nicht hundertprozentig - von zehn Schlüpfen höchstens 2/3. Samen müssen zur Aussaat gepflanzt werden. Alle Methoden sind geeignet - Einweichen, Keimen. Aber der wichtigste vorbereitende Moment, ohne den die Rizinussamen schwer zu keimen sein werden - Skarifizierung.

Zur Vertikutierung muss das Saatgut mit Sandpapier eingerieben werden, um die Zähigkeit zu verringern. Dies wird die Schale brechen und die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass der Keim geboren wird. Stellen Sie sicher, dass der Samen nach der Skarifizierung eingeweicht wird. Zuerst für einen Tag in warmem Wasser und dann für die Nacht - in einem Wachstumsstimulator. Sie können jedes Stimulans verwenden. In diesem Fall ist Heteroauxin am effektivsten.

Das Rizinusöl muss nur einzeln in separate Plastikbehälter gesät werden, die ziemlich voluminös und tief sind. Mehr als die Hälfte der Container ist mit Erde gefüllt. Samen fallen in die Tiefe der Fossa von zwei Zentimetern. Einschlafen. Ernten werden an einen warmen Ort geschickt. Sie können mit einem Film abgedeckt werden, aber Sie können nicht abdecken.

Die ersten Rochaden der Rochade

Die Samen keimen nach vollständiger Verarbeitung schnell - Sprossen erscheinen innerhalb von 5-7 Tagen. Es ist schwierig für sie, die ölige Schale abzuwerfen. Damit sich im Topf keine Fäulnis bildet, wird die Schale von Hand entfernt, wobei darauf geachtet wird, dass der Spross nicht beschädigt wird.

Keimblattblätter bilden sich ebenfalls schnell. Zu diesem Zeitpunkt ist es wichtig, die Luftfeuchtigkeit und die Wärme auf + 20 ° C... + 22 ° C zu halten.

Sobald jedoch das erste echte Blatt an den Sämlingen geplant ist, sollte es zum Abkühlen gebracht werden - etwa + 16 ° C.

Es ist wichtig! Das Licht ist hell und der langfristige Bedarf an Setzlingen in allen Stadien, angefangen mit spuckenden Trieben.

Eine Rizinus wächst sehr intensiv und es kann vorkommen, dass der Nährstoffgehalt des Topfes nicht ausreicht. Zuerst können Sie den Topf einfach bis zum Rand des Nährbodens füllen. Dann die Pflanze in einen größeren Behälter umpflanzen.

Intensives Wachstum von Rizinussämlingen

Rizinusöl im Garten pflanzen

Pflanzen vor dem Sommer macht keinen Sinn - jede Erkältung zerstört eine scheinbar mächtige und große Pflanze. Wenn der Juni beginnt, können vorgetemperte Setzlinge in den Garten geschickt werden.

Vor dem Pflanzen ist es notwendig, die Pflanzen mehrmals in Töpfen gut zu gießen, damit der gesamte Erdklumpen eingeweicht wird. Es ist schwer zu glauben, aber die Rübenpflanze hat Angst - die Wurzeln werden leicht beschädigt und erholen sich dann sehr schlecht und für lange Zeit.

Nasse Erde mit den Wurzeln muss aus dem Topf entfernt werden, ohne dass ein Koma auseinanderfällt, und in das vorbereitete Gartenloch geschoben werden.

Spross in den Boden pflanzen

Im Boden säen

Wenn Sie keine Lust haben, zu Hause Setzlinge zu züchten, und auf der Baustelle Exoten haben möchten, können Sie die Samen in den Boden säen. Dies geschieht jedoch nicht früher als im Mai, näher an der Mitte. Da die Sämlinge und jungen Sämlinge auch kurzen und schwachen Rückfrösten nicht standhalten. Bei der Aussaat in ungeschützten Böden werden die gleichen Methoden zur Saatgutaufbereitung angewendet wie beim Anbau von Setzlingen.

Böden werden im Boden gemacht. In jede Vertiefung werden 2-3 Samen gesät. Wenn alle drei oder zwei wachsen, können schwache Sämlinge anschließend entfernt werden.

Samen in den Boden säen

Das Erntegut muss mindestens in der ersten Phase nachts mit Folie bedeckt sein.

Geschütztes Bett

Rizinusöl Pflege

Eine erwachsene Pflanze ist so unprätentiös, dass sie praktisch keine Pflege benötigt. Gelegentlich lockern Sie den Boden an den Wurzeln und Unkraut. Und wenn Sie es mit Rinde oder Kieseln zermahlen, um die Feuchtigkeit zu bewahren, müssen Sie es nicht lockern und jäten.

Die einzige Bedingung ist regelmäßiges Gießen. Dies sollte überwacht werden, um die Anlage nicht zu zerstören. Während der ganzen Saison und besonders in der heißen Jahreszeit wird die Rizinusbohne mindestens zweimal pro Woche mit reichlich Wasser übergossen. Eine Pflanze verbraucht bis zu 10 Liter Wasser.

Die Rolle ist nicht beleidigt, wenn sie nichts anderes als Wasser speist. Dafür sind stickstoffhaltige Zusätze dankbar, die es den Blättern ermöglichen, die maximale Größe und einen hohen dekorativen Effekt zu erzielen. Stickstoff wird von der Pflanze vor allem bei der Bildung von Blütenständen benötigt, damit die Samen reifen.

Castor Pot ist unprätentiös und erfordert nur Gießen

Es ist wichtig! Der Rollenkern ist giftig. Und nicht nur die Samen, in denen das Gift für die Verwendung von 5-6 enthalten ist, führten zu einer Vergiftung mit tödlichem Ausgang bei einem Kind. Für Erwachsene beträgt die Dosis das Dreifache.

Aber nicht nur die Samen sind tödlich zu gebrauchen. Die Rolle ist giftig und der Stiel. Obwohl Ölkuchenpflanzen als Dünger verwendet werden, werden sie auch zur Bekämpfung von im Boden lebenden Schädlingen eingesetzt.

Wunderschönes aber giftiges Rizinusöl

Aus Rizinusöl gewinnt man wertvolles Rizinusöl und trägt es als Bestandteil in die Wischnewski-Salbe auf, jedoch nur mit entsprechender Behandlung, die nur im Betrieb durchgeführt werden kann.

Rizinusöl galt lange Zeit nicht als dekoratives Element der Landschaftsgestaltung. Heute wird die Pflanze zunehmend für Gärten im orientalischen und afrikanischen Stil verwendet. Sie kann die Wände schmücken, am Zaun entlang pflanzen oder in soliternyh Pflanzungen verwenden.

http://svoimi-rykami.ru/ychastok/rassada/kleshhevina-vyrashhivanie-iz-semyan-kogda-sazhat.html

So pflanzen und züchten Sie Rizinus auf freiem Feld. Kennzeichnet Sorgfalt und Kombinationen mit anderen Kulturen

Eine Rizinus ist eine exotische Zierpflanze, deren Sorten wie eine Palme aussehen. Das Anpflanzen und weitere Kultivieren dieser Kultur auf freiem Feld ist recht einfach. Verursacht keine großen Schwierigkeiten und pflegt die Pflanze nicht. All dies kann auch von unerfahrenen Gärtnern durchgeführt werden.

Beschreibung: Castor Bean Sorten und Sorten

"Himmelbaum", "Türkischer Hanf" und sogar "Castorca" - viele Namen wurden vom Volk für Ricin erfunden (es ist auch das Rizinusöl). Afrika gilt als seine Heimat, daher ist die Kultur selbst unweigerlich mit exotischen Bäumen und Palmen verbunden. In den Tropen und Subtropen gilt Rizinusöl als mehrjährige Pflanze. Unter unseren Bedingungen wird es als einjähriger Strauch im Freiland gepflanzt, so dass im Herbst häufig Rübenwurzeln entwurzelt werden.

Pflanzensorten unterscheiden sich in Größe und Blattfarbe: Sie können lila, rot, kastanienbraun, bronze oder grün sein. Eine solche „Palme“ wächst durchschnittlich 1,5 bis 3 m, manchmal bis zu 5 m, und in heißen Ländern sogar bis zu 10 m.

Beliebte Castor Bean Sorten:

Council Schauen Sie sich Fotos von verschiedenen Rizinusarten an und wählen Sie die aus, die Ihnen am besten gefällt.

Pflanzen einer Pflanze in der Datscha

Es gibt zwei Möglichkeiten, Rizinusöl im Freiland zu pflanzen: Samen und Setzling. Für die Pflanze muss ein sonniger, nicht windiger Ort gewählt werden. Der Boden sollte locker und mit Humus aromatisiert sein. Dies erleichtert die Pflege der Rolle weiter.

Im Freiland werden die Samen im Frühjahr (April-Mai) ausgesät. In eine Vertiefung mit einer Tiefe von 10 cm 2-3 Stück geben. Das Pflanzen von Sprossen ist für das Ende des Frühlings oder Frühsommers geplant, wenn die Frostgefahr vorbei ist. Zu diesem Zeitpunkt können Sämlinge ein "Wachstum" von bis zu 1 m aufweisen.

Rizinusöl Pflege

In ihrer Heimat wachsen die Sorten dieser Kultur ruhig und ohne große Sorgfalt, aber unter Bedingungen eines anderen Klimas erfordern sie ein wenig Aufmerksamkeit. Die Pflege von Rizinusöl ist einfach. Sie muss Folgendes bereitstellen:

  1. Entwurfsschutz.
  2. Viel Licht.
  3. Reichlich gießen - ca. 1 Mal in 5 Tagen. Volumen - ein Eimer Wasser für jeden Busch.
  4. Freiheit von Unkraut.
  5. Ein Backup installieren.

Achtung! Alle Burgen sind giftig, deshalb nur mit Handschuhen mit der Pflanze in Berührung bringen. Und wenn Sie kleine Kinder haben, ist es besser, diese „Palme“ nur auf dem Foto zu bewundern.

Dünger und Düngekultur

Eine gute Pflege ist ohne Dünger kaum vorstellbar. Die Regeln für ihre Verwendung sind einfach:

  1. Vor der Blüte müssen Pflanzen Stickstoffdünger verwenden.
  2. Bei der Verlegung von Blütenpinseln werden Kaliphosphatdünger nicht überflüssig.

Pflanzenvermehrung: Merkmale

Samen - die einzige Zuchtoption für exotisches Rizinusöl. In den stacheligen Kästen, die den "Igeln" der Kastanien ähneln, sind sie in mehreren Stücken enthalten. Sammeln Sie die Früchte im Herbst. Sie werden getrocknet, um alle Samen leicht zu entfernen. Die Keimung dauert bis zu 5 Jahre. Dies ist nützlich, wenn Sie den Züchtungsprozess von Ricin auf Ihre Website verschieben möchten.

Achtung! Wenn es im Sommer stark regnet, wirkt es sich auch bei guter Pflege auf die Rizinusfrüchte aus. Sie blühen schlechter als bei trockenem und warmem Wetter, und die Samen in den Kisten verrotten manchmal. Unter solchen Umständen ist es nicht sinnvoll, Material für die weitere Reproduktion der "Handfläche" zu sammeln.

Rizinussamen keimen schlecht, so dass sie vor dem Pflanzen leicht mit Sandpapier eingerieben (Vertikutierung) und dann in einem Wachstumsstimulator eingeweicht werden können. Für die Zuverlässigkeit ist es besser, Sämlinge zu verwenden. Die Nuancen seines Anbaus:

  • Pflanzen jedes Samens in einen separaten Behälter;
  • reichlich gießen;
  • viel Sonnenschein;
  • keine Notwendigkeit zu düngen.

Krankheiten und Schädlinge Rizinus

Die Pflanze gilt als ziemlich resistent gegen Insektenbefall, dennoch plagen einige von ihnen Ricin. Das:

  • Wiesenmotten;
  • Raupen von Winterkugeln;
  • Drahtwürmer;
  • Wiesenwanzen.

In der Regel schädigen sie junge Triebe, daher werden die Brunnen vor dem Pflanzen der Sämlinge im Freiland mit Kaliumpermanganat bewässert. Um Rizinusbohnen vor Insekten zu schützen, züchten einige Sommerbewohner Zwiebeln, Knoblauch, Koriander, Pfefferminze und andere Gewürze in der Nähe. Im Kampf gegen Raupen hilft bitteres Wermut: Das Gras wird zerkleinert, 1/3 des Eimers damit gefüllt und der Tank mit Wasser gefüllt. Bestehen Sie ein paar Tage.

Das Castorplate kann diese Krankheiten fangen:

  • Bakteriose;
  • verschiedene Arten von Fäulnis;
  • Mehltau;
  • späte Fäule;
  • Pilzkrankheiten usw.

Die Züchtung der Krankheitserreger dieser Krankheiten verhindert Bordeaux-Mischung und andere ähnliche Medikamente. Damit die Pflanze weniger weh tut, sollten Sie sich an die Vorbeugung und die Wichtigkeit der richtigen Pflege erinnern.

Landschaftsgestaltung. Kombination mit anderen Pflanzen

Rizinusöl passt gut zu Vertretern seiner eigenen Spezies. Sie müssen nicht die gleiche Note haben. Die optimale Kombination beruht nicht nur auf der Ästhetik, sondern auch auf den gleichen Wachstumsbedingungen, was die Pflege eines solchen Standortes erheblich erleichtert. Wenn Sie eine Bildkomposition auf Ihrem Grundstück erstellen möchten, wählen Sie Malve, Gerbera, Taglilie, Ringelblume oder Monard in ein paar exotischen Rizinusbohnen.

Die Kombination von Rizinusbohnen mit blühenden Clematis, Edelwicken und Kobeya sieht farbenfroh aus. Wenn sie in der Nähe des Netzes wachsen, kann dort auch Ricin gepflanzt werden, indem seine Triebe durch die Zellen geleitet werden.

Ein exotischer Busch eignet sich als Hecke oder als leuchtender Akzent bei Einzel- oder Gruppenpflanzungen. Auf dem Blumenbeet, entlang des Zauns oder der Wege - unabhängig vom Wohnort sammelt der Käfer immer wieder bewundernde Blicke und wirkt wie eine echte Gartenkönigin.

http://sad24.ru/derevya/kak-sazhat-i-vyrashhivat-kleshhevinu.html

Anpflanzen und Pflegen von Rizinusbohnen auf offenem Feld Wachsen aus Samen Beim Anpflanzen auf Setzlingen

Botanische Beschreibung

Rizinus (Ricinus communis) - ist ein lang anhaltender Strauch mit einer Höhe von 2-10 m. "Ricinus" wird aus dem Lateinischen mit "tick" übersetzt, daher der Name "Rizinus". Die Pflanze wird auch Paradiesbaum, Rizinusöl, türkischer Hanf genannt.

Der Stiel ist kahl, aufrecht, verzweigt, braun, rot oder bläulich-grün gefärbt. Dekorativer Wert sind die Blätter. Sie sind groß, handförmig geteilt (bestehend aus 5-7 Lappen) und an hohlen langen Blattstielen befestigt. Die Form der Segmente ist oval, hat eine spitze Spitze und gewellte Kanten. Die Breite der Blechplatte beträgt 30-80 cm.

Rolle im Landschaftsdesignfoto

Die Farbe der Blätter ist grün, die Adern sind hell ausgeprägt. Blüte: die dichten razemosen Blütenstände, bestehend aus kleinen weißlichen Blütchen. Nach der Blüte erscheinen die Früchte in Form von sphärisch-ovalen Kästen, die mit Ähren bedeckt sind. Der Durchmesser jeder Kugel beträgt ca. 3 cm, sie befinden sich in mehreren Stücken zwischen den Blättern, was Anziehungskraft verleiht. Die ovalen Samen haben eine bunte Mosaikfarbe: Vor dem Hintergrund der Hauptfarbe (grau, rotbraun usw.) gibt es Muster in Braun, Schwarz, Rosa, Hellrosa.

Ölpflanze, hat medizinische Eigenschaften, wird als Gartenkultur angebaut. Es gehört zur Familie der Euphorbia und ist der einzige Vertreter der Gattung mit mehreren Formen und Sorten. Die Heimat Castor gilt als Afrika (nämlich Äthiopien), aber in der Umwelt kann oft in den Subtropen, den Tropen von Indien, Brasilien, Argentinien, Iran, China gefunden werden. Rizinussamen, die in den Gräbern der ägyptischen Könige gefunden wurden - Die ägyptische Kultur ist seit mehr als einem Jahrtausend gewachsen.

Wie giftig Rizinusöl ist

Seien Sie vorsichtig, da alle Teile der Pflanze giftig sind (Alkaloide enthalten). Bunte Samen können grundsätzlich nicht gegessen werden. Wenn ein Kind ungefähr 6 Samen und ein Erwachsener bis zu 20 Samen frisst, ist der Tod möglich. Anzeichen einer Vergiftung sind Kopfschmerzen, Schwäche, Übelkeit, Erbrechen, Magenbeschwerden und die Haut kann gelblich werden. In diesem Fall sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Alle Arbeiten mit der Pflanze in Handschuhen verbringen, Hände gründlich mit Wasser und Seife waschen, Kinder und Tiere nicht in Kontakt bringen.

Castor Bean Seed zu Hause

Castor Bohnensamen Foto

Die Pflanze vermehrt sich ausschließlich nach der Samenmethode.

Wie man die Samen eines Paradiesbaumes sammelt

Um die Samen zu sammeln, ist es notwendig, vor dem Einsetzen des kalten Wetters (Anfang September) Früchte zu pflücken. Legen Sie sie zum Trocknen in einem gut belüfteten Raum auf Papier. Im Dezember können Sie die Samen aus den Früchten extrahieren. Samen keimen ungefähr 4 Jahre lang, aber wegen ihrer Giftigkeit sollten sie vorsichtig aufbewahrt werden: außerhalb der Reichweite von Kindern und Tieren.

Sie können direkt im Freiland säen oder Setzlinge züchten.

Bei der Aussaat von Rizinusöl im Freiland

Wie man Rizinussamen in das Bodenfoto pflanzt

Die Aussaat im Freiland erfolgt Ende April bis Mai, wenn sich der Boden auf 12 ° C erwärmt. Graben Sie die Fläche aus, bohren Sie Löcher in einem Abstand von 1 bis 1,5 m und drücken Sie an jeder Stelle 2-3 Samen in die Erde, gießen Sie sie ein.

Bei der Aussaat von Rizinusölsämlingen

  • Im März müssen die Samen eines Paradiesbaumes für Setzlinge ausgesät werden.
  • Bereiten Sie große Eimer mit einem Fassungsvermögen von ca. 1 Liter vor und füllen Sie zwei Drittel mit losem Nährboden.
  • Pflanzen Sie die Samen einzeln ein und vertiefen Sie sie um 2-3 cm.
  • Vorbehandelte Samen (wenn Sie die Samen auf ein feuchtes Tuch mit einer wachstumsfördernden Lösung legen) keimen in 3-4 Tagen.
  • Wenn sich die die Keimblätter bedeckende Haut nicht von selbst löst, muss sie mit einer Pinzette entfernt werden, damit die Samen nicht verrotten.

Wie man Rizinusölsamen aus Sämlingen züchtet

  • Junge Pflanzen werden schnell wachsen.
  • Mit dem Aufkommen des ersten Blattes müssen Sie sie an einem kühlen Ort aufbewahren (Lufttemperatur ca. 15 ° C). Nach 1-2 Wochen können die Pflanzen wieder in einen warmen, hellen Raum gebracht werden.
  • Mäßig gießen, überschüssiges Wasser aus der Pfanne abtropfen lassen und die Erde zwischen den Gießvorgängen leicht trocknen lassen.
  • Geben Sie während des Wachstums Erde in die Eimer.
  • Möglicherweise müssen die Sämlinge eines Paradiesbaums in einen größeren Behälter umgefüllt werden. Zum Zeitpunkt der Umpflanzung im Freiland kann der Rizinus ein Wachstum von mehr als 1 m erreichen.
  • Bei Einsetzen konstanter Hitze neu pflanzen - Ende Mai und Anfang Juni zwei Wochen lang vorgehärtete Setzlinge.
  • Die Rolle in den vorbereiteten Gruben mit der erdigen Scholle übergießen, mit Gartenerde bestreuen, den Boden ein wenig andrücken, einfüllen.

Kümmere dich um die Rolle im Garten

Sansibar-Fußrolle im Landschaftsdesignfoto

  • Die Pflege von Rizinusöl ist anspruchslos: Sie brauchen nur einen geeigneten Platz, regelmäßiges Gießen, einmaliges Füttern.
  • Wählen Sie einen sonnigen, warmen Ort für Rollen.
  • Der Boden ist notwendig, nahrhaft, bröckelig, schwarzer Boden ist ideal.
  • Gießen Sie das Rizinusöl rechtzeitig: Gießen Sie alle 5 Tage 10 Liter Wasser unter den Strauch.
  • Junge Pflanzen jäten vom Unkraut und lockern den Boden.
  • Machen Sie vor der Blüte komplexe Düngemittel für dekorative Laubpflanzen.

Krankheiten und Schädlinge

Gelegentlich können Rizinusbohnen von folgenden Krankheiten betroffen sein:

  • Rosa, Grau, Schwarzfäule
  • Bakteriose
  • Chalkosporose
  • Phyllosis
  • späte Fäule
  • Mehltau.

Mit Bordeaux-Mischung oder Fungizid behandeln.

Rizinussprossen ziehen eine Vielzahl von Schädlingen an: Drahtwürmer, Laibsänger, fauler Sand, Raupen von Wiesenmotten, Wintermotten. Es ist besser, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, indem die Vertiefungen vor dem Pflanzen mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung behandelt werden. Während der Blütezeit können Wiesenwanzen auf den Stielen erscheinen. Das Einpflanzen von Gewürzgemüse (Dill, Petersilie, Knoblauch, Zwiebel, Koriander, Minze) schützt vor Schädlingen. In extremen Fällen mit einem Insektizid behandeln.

Die besten Sorten und Arten von Rizinusbohnen mit Foto und Namen

In der Natur gibt es nur einen Pflanzentyp - Rizinusbohnen. Zu Zierzwecken werden jedoch zahlreiche Sorten hergestellt.

Sansibar-Rizinus Ricinus Sansibarinus

Zhenzibar Castor Foto

Einjährige Pflanze mit einer Höhe von ca. 2 m. Die Blätter sind riesig groß, fingergeteilt, rot und violett gefärbt.

Kambodschanischer oder indischer Ricinus cambodgensis

Castor Bean Cambodian oder Indian Ricinus Cambodgensis Foto

Es erreicht eine Höhe von 1,2 m. Der Lauf hat eine dunkle, fast schwarze Farbe. Dunkelgrüne Blattteller sind tief in Lappen geschnitten.

Gibson Rizinusöl Ricinus gibsonii

Castor Gibson Foto Ricinus Gibsonii

Niedrige kompakte Büsche von etwa einem halben Meter Höhe. Die Farbe der Blattplatte ist dunkelgrün, die Adern sind burgunderrot. Die Blätter haben einen metallischen Glanz. Es gibt Sorten mit violetten Farben.

Rotes Rizinusöl

Castor Red Photo

Die Höhe des Busches beträgt 1,5 bis 2 m. Große handförmig unterteilte Blätter glitzern, haben eine dunkelrote Farbe.

Castor Bean Impala Ricinus Communis Impala

Rizinus Impala Ricinus Communis Impala Foto

Die Pflanze ist 1,2 m hoch, die Blattplatten sind bronzegrün gefärbt, die Adern rötlich. Große dichte Trauben bestehen aus Blüten von leuchtend roter Farbe.

Bourbon-Castorkern Ricinus borboniensis

Bourbon Castor Core Ricinus borboniensis Foto

Es erreicht eine Höhe von 3 m. Der Stamm ist dicht, leicht holzig. Meistens ist die Blattfarbe grün. Blattplatten, die sich auf den Trieboberseiten in der Nähe der Blütenstände befinden, haben einen burgunderroten Farbton.

Kosaken Kosaken

Kleshcheveina Kazachka Foto

Haussorte. Die Pflanzenhöhe beträgt 2 m Der Stängel ist rotbraun gefärbt. Junge Blätter haben einen rotvioletten Schimmer, der von Weiß durchsetzt ist, aber im Laufe der Zeit werden sie dunkelgrün mit rötlichen Streifen. Die Farbe der Blüten ist blutrot, die Samenkapseln haben auch eine hellviolette Farbe.

Bronze-Rollenkern

Bronze Bronze Palm Foto

Die Blätter und Triebe der Pflanzen haben eine Bronzetönung, eine echte Bronzepalme in Ihrem Blumengarten!

Purpurea lila

Ricinus Communis Neuseeland Purpur Foto

Diese einjährige Palme ist ein seltenes Wunder für unsere Gärten und sieht fantastisch aus. Es sollte in Ihrem Blumengarten oder in einer freien Ecke des Gartens gepflanzt werden.

Rizinusöl

Nützliche Eigenschaften von Castor Bean Foto

Überraschenderweise werden giftige Samen zur Herstellung von Rizinusöl verwendet. Die Produktionstechnologie neutralisiert giftige Substanzen.

Rizinusöl wird zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts verwendet: Kolitis, Enteritis, Verstopfung.

Bei Verbrennungen, Geschwüren, Warzen, Wunden, Erkältungen oder Bronchitis die Brust mit Öl einreiben. Kann als Augentropfen gegen Entzündungen verwendet werden. Sie behandeln auch gynäkologische Erkrankungen, Hämorrhoiden und Krampfadern.

Rizinusöl wird in der Kosmetik in großem Umfang zur Behandlung von Hautproblemen (Pigmentierung, ungleichmäßiges Hautrelief, Falten, Bewältigung von Hornhaut, Hühneraugen, Schuppen) und zur Stärkung von Haaren und Wimpern verwendet.

Für Kinder unter 12 Jahren grundsätzlich nicht zu empfehlen. Andere Kontraindikationen sind individuelle Unverträglichkeiten, Schwangerschaften, Stillen und die Verschärfung chronischer Krankheiten.

http://chto-posadit.ru/kleshhevina-posadka-i-uhod-v-otkrytom-grunte-vyrashhivanie-iz-semyan-kogda-sazhat-na-rassadu/

Wirksame Tipps von der Auswahl von Rizinusbohnen bis zum Anbau im Freien

Oft schmücken Gartengrundstücke eine Pflanze, die aussieht wie eine Palme. Es heißt Rizinusöl.

Es ist ein kräftiger Busch mit schönen gemusterten Blättern und einem dicken Stiel.

Das Pflanzen und Pflegen von Rizinus im Freiland hat einige Besonderheiten.

Nachdem Sie sie gelesen haben, können Sie leicht eine Nordpalme in Ihrem Landhaus züchten.

Sortenauswahl

Der castorplate oder Ricinus communis oder der Paradiesbaum stammt aus Afrika. Das Klima dieser Regionen ermöglicht es der Pflanze, eine Höhe von bis zu 10 m zu erreichen.

Die Rizinus ist eine wärmeliebende mehrjährige Pflanze, aber in Russland wächst sie nur einjährig.

Die Besonderheiten der Entwicklung hängen damit zusammen, dass der Paradiesbaum in so strengen Wintern einfach keine Überlebenschance hat.

In unserem Land ist es ein Strauch in der Höhe von 2 m.

Die Breite der Blätter kann 30-80 cm erreichen. Sie sind ausgeprägte Adern, oft grün, aber abhängig von der Sorte. Blüht dicke Knospen.

Danach produziert die Pflanze ovale Früchte mit Dornen. Der Durchmesser von jedem von ihnen beträgt ungefähr 3 cm.

Rizinus ist eine Ölpflanze. Es hat medizinische Eigenschaften. Wenn wir über die Art sprechen, dann gibt es nur eine - Rizinusbohne.

Darüber hinaus können Sie viele verschiedene Sorten sehen. Alle von ihnen sind leicht unterschiedlich im Aussehen, haben grünere, violette oder rötliche Blätter.

Nächste beliebte Rizinusbohne auf dem Foto.

Zanzibar Castor Bean ist ein Strauch mit einer Höhe von 2 m. Die palmar-getrennten Blätter sind riesig. Ihre Farbe ist rotviolett.

Die Gibson-Rolle ist eine kompakte Pflanze. Der Strauch erreicht eine Höhe von nur 50 cm. Die Blätter sind dunkelgrün, haben kastanienbraune Adern.

Darüber hinaus haben die Bleche einen interessanten metallischen Farbton. Es gibt lila Farben der Blätter.

Die kambodschanische Castorina kann im Gegensatz zur Sorte Sansibar bis zu 1,2 m hoch werden. Es wird auch oft als indisch bezeichnet. Die Blätter der Pflanze sind dunkelgrün und der Stamm ist fast schwarz.

Der Bourbon-Rizinuskern ist eine höhere Pflanze, bis zu 3 m hoch. Der Stamm der Pflanze wird schließlich holzig. Die Blätter unterscheiden sich in der Farbe, in der Mitte sind sie grün und an den Rändern - Burgunder.

Der Kern von Purpur ist auf Haushaltsgrundstücken oft sehr selten zu finden. Einjährige Pflanze hat eine einzigartige Blattfarbe. Sie sind groß und lila.

Der Kern der Impala bildet während der Blüte einen leuchtend roten Blütenstand. Der Strauch erreicht eine Höhe von 1,2 m. Die rotgeäderten Blätter, die Blattplatten selbst sind grünbronze.

Und das ist nicht die ganze Liste interessanter Pflanzensorten. Beispielsweise kann das Rizinusöl Orakel die Farbe der Blätter verändern. Es kommt auf die Beleuchtung und das Alter des Strauches an.

Rote Rizinusbohnensorten zeichnen sich durch die dunkelrote Farbe der Blattteller aus. Dazu gehören Castor Bean Hot Heart.

Und es gibt auch eine einzigartige Bronzerolle. Die Blätter sind bronzefarben, eine solche Pflanze wird zu einem echten Highlight des gesamten Gartens.

Wie man Rizinusöl aus Samen gewinnt

Die Reproduktion des himmlischen Baumes ist nur auf eine Weise möglich.

Wachstumsrizinusöl aus Samen.

Pflanzenmaterial wird in Geschäften, auf den Märkten gekauft oder unabhängig gesammelt.

Abhängig von den Wetterbedingungen in der Region können Sie durch Sämlinge wachsen oder Samen sofort im Freiland säen.

Pflanztermine, an denen am besten Samen gepflanzt werden

Wenn es um die Aussaat von Samen im Freiland geht, können Sie beginnen, wenn sich der Boden ausreichend erwärmt.

Zu diesem Zeitpunkt sollte die Straße mehr oder weniger stabil warm sein. Nachts sollte es keine Fröste geben.

Es wird empfohlen, die Aussaat von Rizinus durch das Wachsen durch Setzlinge im Frühjahr zu beginnen. Die optimale Zeit ist März.

Der Prozess der Samen-Vertikutierung, wie man Pflanzenmaterial für das Pflanzen vorbereitet

Wenn das Saatgut in Fachgeschäften gekauft wird, bedarf es keiner besonderen Vorbereitung.

Pflanzenmaterial wurde bereits verarbeitet. Es wird empfohlen, gekauftes Saatgut aus den Händen oder unabhängig gesammelt zuerst zu desinfizieren. Dieses Verfahren ist notwendig, um die Krankheitsresistenz zu erhöhen.

Desinfizieren Sie das Pflanzgut wie folgt:

  1. Gießen Sie sauberes Wasser in einen kleinen Behälter.
  2. Fügen Sie etwas Kaliumpermanganat hinzu.
  3. Die resultierende Lösung wird bis zur vollständigen Auflösung von Kaliumpermanganat gerührt. Die Lösung sollte rosa werden.
  4. Legen Sie die Samen vorsichtig in die Lösung.
  5. 15-25 Minuten einwirken lassen.
  6. Mit klarem Wasser abspülen.

Der Prozentsatz der Samenkeimung ist gering, so dass vor der Aussaat ein als Skarifizierung bezeichneter Vorgang durchgeführt wird. Dazu werden die Samen auf Sandpapier gerieben.

Nach diesem Pflanzgut werden Rizinuskeimlinge in eine Lösung von Wachstumsstimulans gegeben.

Bei dieser Behandlung sprießt das Pflanzenmaterial in 3-4 Tagen.

Beachten Sie! Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Entfernung der Haut, die die Keimblattblätter bedeckt. Es kommt vor, dass es sich nicht von selbst trennt. Dann müssen Sie die Pinzette nehmen und vorsichtig entfernen.

Boden zum Pflanzen von Samen

Da sich die Setzlinge sehr aktiv entwickeln, wird empfohlen, in einen Behälter mit einem Volumen von mindestens 1 l zu säen.

Der Boden für Rizinusöl sollte leicht sein.

Sie können fertiges Substrat im Geschäft kaufen.

Die Drainage wird am Boden der Behälter gegossen, und die Oberseite wird mit Nährboden gefüllt.

Vollständig an den Erdrändern im Tank ist nicht erforderlich. Während des Wachstums müssen die Sämlinge von Zeit zu Zeit den Boden auffüllen.

Samenpflanzprozess

In vorbereiteten Bodenbehältern sind Aussparungen zum Gießen von Perlpflanzgut angebracht.

Samen werden in die mit Erde bedeckten Brunnen gegeben. Die Einbettungstiefe beträgt ca. 1-2 cm, danach wird alles gewässert und mit Folie abgedeckt.

Für die Samenkeimung eine Temperatur von + 20-25 ° C einhalten.

Nachdem die ersten Sprossen erscheinen, wird der Film sofort entfernt und an einen sonnigen Ort gelegt.

Es wird empfohlen, die Temperatur um 5 bis 8 Grad zu senken, um das Gießen der Rizinusbohnen zu verhindern.

Wenn es passiert ist, nichts Schreckliches.

Wenn Sie an einen festen Platz verpflanzen oder pflücken, können Sie die Sämlinge tiefer in den Boden stecken.

Wenn für den Anbau von Sämlingen separate große Behälter verwendet werden, ist kein Pflücken erforderlich.

Andernfalls bereiten Sie einen größeren Behälter vor und geben Sie die Sämlinge vorsichtig zusammen mit einem Erdballen ab.

Dadurch spürt die Pflanze kaum die Veränderung, wird nicht krank, passt sich schnell an.

Pflege von Rizinussämlingen

Wie bereits erwähnt, ist es viel einfacher, die Sämlinge zu pflegen, wenn Sie getrennte Behälter zum Wachsen verwenden.

Während der Entwicklung der Sämlinge muss der Boden gewässert und gelockert werden. Wasser, das sich auf den Zustand der Erde konzentriert. Wenn es trocken wird, gießen Sie es.

Lockerung ist erforderlich, um den Boden leicht und porös zu machen. Sauerstoff dringt leicht tief in den Boden ein, sättigt das Wurzelsystem der Pflanze.

Sämlinge werden stärker und wachsen schnell. Bei der Landung auf einem festen Platz im Freiland können die Setzlinge eine Höhe von ca. 100 cm erreichen!

Sämlinge an einem festen Platz pflanzen

Da die Sämlinge sehr schnell wachsen, können sie bei einer Höhe von 10-20 cm an einem festen Platz gepflanzt werden.

Es ist wichtig zu bedenken, dass es nur bei stabilem und warmem Wetter möglich ist, Rizinussämlinge an einen festen Platz zu verpflanzen.

Bei Nachtfrost kann die Pflanze einfrieren.

Etwa Ende Mai oder Anfang Juni beginnen sie zu verpflanzen:

  1. Grabe Löcher, vermischte Erde mit Kompost.
  2. Entfernen Sie vorsichtig die Sämlinge aus dem Tank. Wenn möglich, ist es besser, dies mit einem Stück Erde zu tun.
  3. Als nächstes werden sie in das mit Gartenerde bestreute Loch gelegt.
  4. Im Endstadium bewässert.

Tipp! Erfahrene Pflanzer empfehlen, die Sämlinge vor dem Pflanzen zu härten, damit sie sich schneller an einen neuen Ort anpassen können. Nach und nach werden die Setzlinge zunächst für ein paar Stunden auf der Veranda oder dem Balkon ausgeführt. Später verlängern sie die Zeit auf bis zu 5 Stunden und nehmen die Sämlinge auf der Straße heraus.

Ist es möglich, Rizinusöl sofort im Freiland anzupflanzen?

Bei einer Bodentemperatur von + 12 ° C ist das Einpflanzen von Rizinusöl im Freiland an einem dauerhaften Wachstumsort möglich.

Zunächst graben sie den Boden aus und bauen Gruben.

Ihre Tiefe sollte ca. 1-1,5 cm betragen.

In jedes Loch werden mehrere Samen gelegt, da nicht alle keimen - 2-3 Stück reichen aus.

Top mit Erde bestreut, gewässert.

Diese Pflanzmethode ist nur in warmen Regionen möglich.

In Sibirien wachsen sie beispielsweise nur durch Setzlinge.

Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass die Quelle dort ziemlich kalt ist und es nicht möglich sein wird, den Rizinusbaum zu erhalten, indem Samen sofort in den Boden gesät werden.

Pflanzenmaterial gefriert nur und kann nicht keimen.

Rizinusöl Pflege

Das Wachsen und Pflegen einer exotischen Palme wird nicht schwierig sein. Wichtige Punkte:

  1. Die Pflanze muss regelmäßig gegossen werden.
  2. Platz auf der Baustelle sollte vorwiegend Sonnenlicht sein.
  3. Das Auflockern des Bodens ist ebenfalls erforderlich, etwa einmal in 7 Tagen.
  4. Ein wichtiger Punkt - Unkraut beseitigen. Dieses Problem ist besonders im Stadium der Entwicklung junger Sämlinge akut. Unkräuter nehmen Nährstoffe aus dem Boden auf und müssen daher regelmäßig entfernt werden.

Muss ich das Rizinusöl füttern?

Die Pflanze ist nicht launisch. Der Anbau von Rizinusbohnen ist ein interessanter und aufregender Prozess.

Für einen kräftigeren und gesünderen Strauch wird empfohlen, ihn die ganze Saison über einmal zu düngen.

Ziehen Sie eine exotische Palme ein, bevor Sie blühen. Erworbene Düngemittel für Laubpflanzen können eine zusätzliche Quelle nützlicher Spurenelemente sein.

Darüber hinaus kann die Fütterung unabhängig erfolgen:

  1. Nimm einen großen Eimer und gieße 10 Liter Wasser hinein.
  2. Fügen Sie Hühnermist in einer Menge von 1 Teil Dünger pro 10 Teile Wasser hinzu.
  3. Alles gut mischen und 10 Tage ruhen lassen.
  4. Während dieser Zeit muss der Inhalt des Eimers täglich umgerührt werden.
  5. Nachdem der Dünger fertig ist, gießen Sie die Rizinus.
  6. Ein Pflanzenverbrauch beträgt 0,5 Liter Dünger.

Krankheiten und Schädlinge

Eine exotische Palme im Land, um jeden Bereich zu schmücken. Hohe und kraftvolle Pflanze sieht toll aus.

Manchmal können Sträucher jedoch Krankheiten befallen, darunter:

  • Mehltau;
  • graue Fäule;
  • Bakteriose;
  • späte Fäule.

Zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten wird der Pflanze empfohlen, ein Fungizid oder eine Bordeaux-Flüssigkeit zu sprühen.

Wenn der Strauch aktiv wächst, zieht er Schädlinge an. Am häufigsten ist die Rolle bedroht:

  • Raupen von Wiesenmotten;
  • Bettwanzen;
  • Drahtwürmer;
  • sandige Ballade.

Sie können das Auftreten von Schädlingen auch während des Pflanzens im Freiland verhindern. Sie können beispielsweise eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat verdünnen und über die Vertiefungen gießen.

Auch das Abschrecken ungebetener Gäste hilft beim Pflanzen in der Nähe der Kräuterwurzel.

Es kann Knoblauch, Zwiebel, Petersilie, Minze und Koriander sein. Die Behandlung mit Insektiziden wird nur in extremen Fällen angewendet.

Wie man die Samen eines Paradiesbaumes sammelt

Wenn Gärtner einen Paradiesbaum aus Samen züchten, kaufen sie Pflanzmaterial in einem Geschäft oder auf dem Markt oder sammeln es selbst.

Das Sammeln der Samen beginnt frühestens Anfang September. Zu diesem Zeitpunkt sollten sie reif sein.

Sämaterial wird gesammelt und dann in das Haus oder einen anderen trockenen und warmen Raum gebracht. Zum Trocknen auf Papier auslegen. Der Raum sollte auch eine gute Belüftung haben.

Wenn der Dezember kommt, werden die Samen von den Früchten genommen. Achten Sie dabei darauf, dass sie giftig sind.

Sie sollten dort aufbewahrt werden, wo kleine Kinder oder Tiere sie nicht finden können. Pflanzenmaterial ist ca. 4 Jahre lagerfähig.

Wie giftig Rizinusöl ist

Wenn Sie Rizinus anbauen, müssen Sie äußerst vorsichtig sein. Dies liegt daran, dass die Pflanze das sogenannte Alkaloid Ricinin enthält. Diese Substanz ist giftig.

Samen können nicht gegessen werden. Sogar tödlich.

Für eine tödliche Vergiftungssubstanz reicht es für einen Erwachsenen aus, bis zu 20 Samen zu essen, für ein Kind ungefähr 6.

Bei Vergiftungen mit Ricinin-Alkaloid-Übelkeit wird Erbrechen beobachtet. Außerdem ist der Person schwindelig, manchmal fängt die Haut an, sich gelb zu färben.

Es ist wichtig! Alle Arbeiten mit der Rizinusblume werden sehr sorgfältig ausgeführt. Verwenden Sie dazu Handschuhe! Nach der Arbeit müssen die Hände mit viel sauberem Wasser und Seife gewaschen werden. Und im Falle einer Vergiftung sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen!

Rolle im Garten

Eine solche exotische Palme wird häufig in der Landschaftsgestaltung eingesetzt. Das ursprüngliche Aussehen des Strauches gefällt vielen Menschen, wodurch Rizinusbohnen große Popularität erlangt haben.

Bei warmem Wetter können Zierpalmen für den Garten groß und kräftig werden. Ein solcher Paradiesbaum wird die Aufmerksamkeit aller Gäste auf sich ziehen!

http://nagrunte.ru/kleshhevina

Castor Bead Pflanzung und Pflege in der Freilandtransplantation Reproduktion

In seiner Heimat, in Afrika, wächst die Rizinus wie ein immergrüner Strauch, der eine Höhe von 10 Metern erreichen kann. Lange Zeit benutzten die Menschen es als lebenden Zaun und verwendeten das Öl seiner Früchte zur Herstellung von Häuten und Fellen.

Der Inhalt

Allgemeine Informationen

In der modernen Welt gilt Rizinusöl als sehr zierende Pflanze mit vielen Gartenformen und -sorten, die weit über die Grenzen der natürlichen Zone hinausreichen - bis nach Großbritannien. Castor hat jedoch neben seiner außergewöhnlichen Schönheit eine wichtige negative Eigenschaft - Toxizität.

Alle Teile dieser Pflanze sind giftig, insbesondere Samen, die Ricin in einer Menge von 0,1% oder mehr enthalten. Der Rizinuskern ist so giftig, dass es ausreicht, 6 seiner Beeren zu essen, um den Körper schwer zu schädigen.

Sorten und Typen

Der castorpot gewöhnlich (Paradiesbaum) ist ein mehrjähriger Strauch mit breiten, bis zu 2 Meter hohen Büschen. Die Triebe können grün, rot und braun mit blauer Patina sein, großblättriges Grün.

Vor diesem Hintergrund wirken die Blumen eher unauffällig und haben keinerlei dekorativen Wert. Die Früchte in den oval-kugelförmigen Kästen sind mit Dornen bedeckt, haben einen Durchmesser von bis zu 3 cm, es gibt 8-25 Samen pro Gramm.

Rotes Rizinusöl ist rotes Laub Sorten wie

  • Das Rizinusherz ist das giftigste und eines der schönsten, mit Stacheln, die weit von den Samen entfernt sind.
  • gemeinsame einheimische Kultursorte Rizinusbohne (mit rotbraun glänzenden Trieben und rotviolettem Laub mit weißen Punkten an den Zahnrändern);
  • Gibzons Rizinus (bis zu 1,5 Meter hoch, mit burgunderfarbenem Laub).

Nicht weniger verbreitet sind die Rizinus-Sorten mit herrlich bronzefarbenem Laub, zum Beispiel Gibson-Rizinus mit einem charakteristischen metallischen Glanz von Blättern und Impala-Bronze-Gusstee, in dem leuchtend rote Blüten spektakulär sind.

Einige sind von anderen Sorten getrennt:

  • Sansibar - mit seinem rotvioletten Laub,
  • Kambodschanisch - fast schwarze Farbe des Stammes und der Blätter,
  • Orakel - die unglaubliche Fähigkeit des Laubs, die Farbe je nach Alter und Licht zu ändern,
  • Borbonskaya ist sehr groß und kräftig, mit einem baumartigen, gesättigten roten Stamm (bis zu 15 cm dick) und grün schimmernden Blättern.

Rizinuspflanzung und -pflege auf dem offenen Gebiet

Der Anbau einiger Rizinussorten geht mit einem beschleunigten Wachstum der Büsche einher. Das Anpflanzen von Rizinusbohnen im Freiland erfolgt im Mai, 3-5 Personen in Gruppenanpflanzungen.

Es ist sehr wichtig, den richtigen Landeplatz zu wählen - er sollte sonnig sein, eine konstante Luftfeuchtigkeit aufweisen und vor Zugluft und häufigen starken Windböen geschützt werden.

Castor Bean Gießen

Die Rizinus ist nicht mit kapriziösen Pflanzen verwandt, sollte jedoch regelmäßig gewässert werden, um ihre Blühkraft zu gewährleisten.

Die ungefähre Wassermenge, die Sie alle 5 Tage für eine Pflanze benötigen, beträgt 10 Liter.

Rizinusöl Boden

Chernozem ist der am meisten bevorzugte Boden für Rizinus. Wenn das Ferienhaus andere Bodenarten enthält, wird empfohlen, diese vor dem Pflanzen in großen Mengen mit Humus und Kompost zu düngen.

Sie sollten den Boden auch vorbereiten, damit er locker und wasserdurchlässig ist.

Castor Bean Transplant

Der beste Weg, um Rizinus in unserem Klima zu züchten, ist ein Keimling, wie unten beschrieben. Vorher müssen Sie noch ein paar Worte über die Transplantation sagen, die Rizinusbohnen sehr hart aushalten.

Für die Aussaat von Saatgut ist es besser, einzelne Behälter mit einem Volumen von mindestens 250 Kubikzentimetern im Voraus aufzunehmen. Es wird empfohlen, die Samen bis zu einer Tiefe von 2 cm zu verschließen.

Während des weiteren Umschlags, vor dem es sinnvoll ist, die Pflanze zu gießen, um das irdene Koma zu verdicken, sowie während der anfänglichen Entwicklung des Wurzelsystems ist die Möglichkeit einer Schädigung praktisch ausgeschlossen.

Castor Bean Dünger

Gärtner-Experten raten, vor der Blüte zusätzliche Düngemittel in Form von Stickstoffdüngern aufzutragen.

Wenn die Bildung von Blütenpinseln beginnt, müssen Düngemittel durch Kaliphosphor ersetzt werden.

Winter Rizinusöl

Unter unseren klimatischen Bedingungen kann castor im Winter in keiner Weise leben, daher friert es zu dieser Jahreszeit ein und wird einjährig.

Trotzdem züchten einige Gärtner während der Saison eine ganze Palme, die bis zu 4 Meter hoch ist.

Rizinussamen wachsen

Um Rizinusöl durch Aussaat von Samen auf offenem Boden zu züchten, werden am Ende des Frühlings in der vorbereiteten Erde Brunnen mit einer Tiefe von bis zu 10 cm gebildet und 2-3 Samen hineingelegt, wonach sie mit Erde bedeckt werden.

Nach 3 Wochen erscheinen Sprossen, und wenn dies passiert, müssen Sie die ölige Schale, die an den Keimblattblättern haftet, vorsichtig entfernen, um zu verhindern, dass der Sämling verfault. Die optimale Temperatur für die Samenkeimung beträgt 12-14.

Anpflanzung von Rizinussämlingen

Bei der oben beschriebenen Methode zum Züchten von Rizinus-Setzlingen werden die Samen vor dem Pflanzen für einen Tag eingeweicht, damit sie sich auch bei geringer Bodenfeuchtigkeit intensiv entwickeln können.

Im April erfolgt die Keimung der Samen in großen Torfbechern mit Nährsubstrat (die üblichen Tontöpfe mit einem Durchmesser von 20 cm und Erde sind gut geeignet).

Sämlinge werden wie gewohnt in den Boden gepflanzt - nach dem Ende der Frühlingskälte. Ein längerer Kälteeinbruch kann die gesamte Zierwirkung dieser Pflanze zunichte machen.

Krankheiten und Schädlinge

Der Rizinus ist aufgrund seiner Toxizität selten von einer Krankheit betroffen. Schädlinge wie Drahtwürmer und Baumwollschaufeln können ihr dennoch schaden.

Es wird empfohlen, Insektizide mit einem breiten Wirkungsspektrum gegen sie zu verwenden und bei Läsionen mit Graufäule, Schimmelbildung von Samen oder Fusarium Samen mit Granozan (80%) in Form von 2 Gramm pro Kilogramm Samen zu behandeln.

Größere Wirkung kann mit Silicatkleber erzielt werden, der zusammen mit der Zubereitung in Wasser verdünnt und in der erhaltenen Mischung die Samen eingelegt werden sollten.

http://chvetochki.ru/kleshhevina/

Castorplate - eine großartige heilende und gefährliche Pflanze

Eine Rizinus ist eine immergrüne mehrjährige Pflanze der Familie Euphorbia. Es wird vermutet, dass es aus Äthiopien stammt, von wo aus es sich in den Tropen und Subtropen des gesamten Planeten ausbreitete. Es ist auch unter den Bezeichnungen "Paradiesbaum", "Rizinus" oder "Türkischer Hanf" zu finden. Kräftige verzweigte Stiele mit ungewöhnlich großen Blättern bedeckt, sehr dekorativ. Dies macht Rizinusöl bei Gärtnern sehr beliebt. Zur gleichen Zeit sind viele von giftigen Eigenschaften von Samen und Saft vorsichtig. Dies erfordert natürlich erhöhte Aufmerksamkeit, aber mit der richtigen Behandlung wird die Rolle eine großartige Dekoration des Gartens sein und viel Aufmerksamkeit erregen.

Botanische Eigenschaften

Die Rizinus ist ein weitläufiger, schnell wachsender Strauch von 2-10 m Höhe, der in seiner natürlichen Umgebung seit mehreren Jahren existiert und durch seine enorme Größe und seine dekorativen Blätter begeistert. In gemäßigten Klimazonen werden jährlich Rizinusbohnen angebaut. Während der Saison hat sie Zeit, bis zu 3 m hoch zu werden. Stark verzweigte Triebe sind hohle Röhren mit einer gerippten Oberfläche. Sie sind mit grüner, rosafarbener oder violetter Haut mit einer leicht matten Patina von bläulicher Färbung bedeckt.

Der große Blattstiel wächst abwechselnd. Die Länge eines Stiels beträgt 20-60 cm. Das Blatt hat eine tief eingeschnittene Fingerform und besteht aus 5-7 Lappen. Die Breite eines Blatttellers beträgt 30-80 cm. Die ovalen Segmente mit spitzem Rand und gewellten Seiten sind mattgrün gestrichen. Die davon ausgehenden zentralen und lateralen Venen sind auf der Oberfläche deutlich sichtbar.

Die Blüte erfolgt in den Sommermonaten. Zwischen den Blättern und an der Spitze des Triebs blühen dichte kleine, unscheinbare Blüten. Jeder Blütenstand besteht aus männlichen und weiblichen Knospen, die weiß oder cremefarben bemalt sind. Zahlreiche Staubblätter bilden ein prächtiges Bündel und verleihen dem Blütenstand eine Luftigkeit. Weibliche Blüten mit drei getrennten Narben sind purpurrot, gelb oder rot gefärbt.

Nach der Bestäubung reifen kugelförmige Samenkästen, die von einer Haut mit scharfen Dornen bedeckt sind. Die Früchte haben einen Durchmesser von 3 cm und sind in drei Abschnitte unterteilt, in denen sich ziemlich große, bohnenähnliche Samen mit gesprenkelten Schalen befinden.

Nutzen und Schaden

Rizinussamen sowie der Rizinuskuchen enthalten eine große Menge an Ricin und Ricinin. Diese für den Menschen äußerst gefährlichen Substanzen verursachen Vergiftungen, Krämpfe und Blutungen im Magen-Darm-Trakt. Sie können sterben, genug für ein Kind, um bis zu 6 Samen zu essen, und einen Erwachsenen - bis zu 20. Oft genug und eine kleinere Dosis. Sie können nicht einmal versuchen, Rizinusöl, insbesondere Samen, zu kauen. Auch nach der Arbeit im Garten sollten sich die Hände gründlich waschen.

Die ersten Anzeichen einer Vergiftung sind Erbrechen, Kopfschmerzen, allgemeine Schwäche, Brennen und Magenkrämpfe sowie gelbe Haut. Sobald der Verdacht auf eine Vergiftung besteht, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, da sich der Zustand bald erheblich verschlechtern wird.

Obwohl die Samen sehr giftig sind, wird in der pharmazeutischen Industrie Castor für sie geschätzt. Bis zur Hälfte des Rohstoffvolumens mit wertvollen Ölen belegt. Sie werden zur Behandlung und für technische Zwecke verwendet.

Nach einer speziellen Verarbeitung wird Rizinusöl erhalten. Die Spin-Technologie hilft, giftige Alkaloide zu neutralisieren. Das Medikament hilft bei Entzündungen des Verdauungstrakts, Kolitis, Verstopfung und Fieber. Sie sind mit Geschwüren und Verbrennungen auf der Haut verschmiert. In der Kosmetik wird Rizinusöl verwendet, um Warzen und Pigmentflecken zu entfernen. Es hilft auch, die kontraktile Aktivität der Gebärmutter zu erhöhen und erleichtert den Verlauf der Bronchitis.

Gartenarten

Die Rizinusbohne ist monolithisch, das heißt, sie basiert auf einer einzigen Art, der Rizinusbohne. Sie wurde die Vorfahrin von Ziersorten und Hybriden. Die Pflanze ist ein ausgedehnter Strauch, bedeckt mit lang geschnitzten, geschnitzten Blättern. Näher am Stiel wachsen bei kurzen Stielen schuppige Blütenstände von gelber oder cremefarbener Farbe. Nach der Bestäubung werden sie durch kugelförmige Saatkästen mit Ähren ersetzt. Zu den spektakulärsten Sorten gehören:

    Die Rolle von Gibson. Ein etwa 1,5 m hoher Strauch ist mit großen grünen Blättern mit metallischem Schimmer bedeckt. An der Oberfläche entlang der Adern nimmt die Blattplatte eine rötliche Färbung an.

Fortpflanzung und Pflanzung

Gärtner betonen, dass der Anbau von Rizinus zu Hause nur durch Saatgut möglich ist. Zum Wohle aller reifen sie für die Jahreszeit ausreichend. Große Samen sind mit dichter Haut bedeckt, was den Keimprozess erschwert. Daher werden sie vor der Aussaat eingeritzt (sie beschädigen die Haut mit einer Feile oder Schleifpapier). Anschließend wird das Pflanzgut 10-12 Stunden in der Epin-Lösung eingeweicht.

Rizinusöl kann im Mai direkt im Freiland ausgesät werden. Züchte Setzlinge, um schnell eine kraftvolle Pflanze zu bekommen. Zu diesem Zweck bereiten Sie Anfang April kleine Töpfe vor, die nur zur Hälfte mit loser Gartenerde gefüllt sind. Es ist einfach, große Samen einzeln zu verteilen. Sie sind 1,5-2,5 cm eingegraben und erscheinen nach der Behandlung schon am dritten oder vierten Tag relativ schnell. Sämlinge entwickeln sich sofort sehr schnell. Der Trieb wird herausgezogen und dann erscheinen echte geschnitzte Blätter. Um einen dichteren Busch zu erhalten, werden die Sämlinge an einen kühlen Ort mit einer Temperatur von + 15... + 18 ° C gebracht. Allmählich wachsende Rizinus streuen den Boden und der Topf wird bis zum Rand gefüllt.

Wenn es darum geht, eine wärmeliebende Pflanze im Freiland anzupflanzen, erreicht der Rizinuskäfer bereits eine Höhe von 1 m, normalerweise Ende Mai oder Anfang Juni. Selbst kompakte Formen sind groß, sodass in jeder Pflanzgrube 1-2 Pflanzen definiert sind. Die Anlandung erfolgt durch Umladung, so dass die empfindlichen Wurzeln nicht beeinträchtigt werden. Der Abstand zwischen einzelnen Exemplaren in einer Gruppe sollte ca. 1-1,5 m betragen.

Pflege Regeln

Die Rolle ist relativ unprätentiös und wächst sehr schnell. Am besten entwickeln sich Sträucher in nährstoffreichem Boden (schwarzer Boden). Je höher die Fruchtbarkeitsrate, desto größer wird der Busch. Bei starker Zugluft verlangsamt sich das Wachstum der Rollen. Die meisten Sorten bevorzugen eine feuchte Umgebung und eine gute Beleuchtung.

Saftige Blätter verdunsten schnell Feuchtigkeit, so dass der Hauptpunkt in der Pflege regelmäßiges Gießen wird. Ohne Niederschlag wird 1-2 mal pro Woche ein Eimer Wasser in den Boden geschüttet.

Unmittelbar nach dem Pflanzen wird der Boden in der Nähe der Pflanze gemulcht. Zuerst brauchen wir regelmäßige Unkrautbekämpfung und Unkrautbekämpfung. Allmählich hört das Unkraut auf zu wachsen.

2-3 mal pro Saison werden Rizinusbohnen mit mineralischen Düngemitteln mit hohem Stickstoffgehalt gefüttert. Zum ersten Mal machen sie in der Knospungsphase.

Im Herbst mit dem Einsetzen der ersten kalten Triebe beginnt sich zu verdunkeln, und die Blätter verdorren. Leider hält die Rizinusbohne in gemäßigten Klimazonen keinen Winterschlaf, sodass es keinen Sinn macht, sie zu retten. Die getrocknete Pflanze wird geschnitten und die Erde wird ausgegraben, um ein neues Blumenbeet vorzubereiten.

Der Kern ist gegen die meisten Pflanzenkrankheiten resistent. Nur an einem kalten und schattigen Ort können sich Fäulnis, Phyllostiktose oder Mehltau entwickeln. Die Verbesserung des Busches hilft bei der Verarbeitung von Fungiziden oder Bordeaux-Flüssigkeit.

Von Zeit zu Zeit setzen sich Raupen, Lappendrähte, Wiesenwanzen, Sandballaden und Drahtwürmer auf Blättern und Stängeln ab. Schädlinge stören weniger, wenn Sie würzige Kräuter, Knoblauch und Zwiebeln neben die Rizinus pflanzen. Von Parasiten hilft auch die Behandlung der Infusion von Bitterwurmholz (1: 3) oder Insektiziden.

Castor in Landschaftsgestaltung

Ein großer Strauch mit üppigen Blättern in Rot- und Grüntönen hebt sich in Einzelpflanzungen inmitten eines Rasens oder in der Mitte eines runden Blumenbeets, das von niederen Blütenpflanzen umrahmt wird, wirkungsvoll ab. Oft wird die Rolle zur Dekoration von Hecken oder Wanddekorationen verwendet. Es wird bemerkt, dass Fliegen in der Nähe dieser Pflanze viel seltener fliegen.

Obwohl Rizinusbohnen so giftig sind, ist der Anbau zu Dekorationszwecken nicht gefährlich. Wenn keine kleinen Kinder, Geflügel und Tiere im Haus sind, sollten Sie keine Angst haben. Nur in der Nähe der Pflanze zu sein oder sie zu berühren, schadet nicht. Es ist wichtig, nur die Hygiene zu überwachen.

http://zakupator.com/sad/kleschevina.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen