Kräuter

Tropisch gut aussehender Clerodendrum Prospero: Beschreibung, Foto, Pflegenuancen

Im Arsenal vieler erfahrener Blumenzüchter befindet sich eine wunderbare Pflanze, deren schneeweiße Blüten in ihrer Form einem Schmetterling ähneln und ein angenehmes, süßliches Aroma ausstrahlen. Dies ist ein Clerodendrum prospero. Aus der lateinischen Sprache übersetzt Clerodendrum als "Baum des Schicksals".

In diesem Artikel werden wir über die richtige Pflege dieser ungewöhnlichen Pflanze sprechen und Ihnen sagen, auf welche Schädlinge und Krankheiten der Blume Sie stoßen können, sowie klare Fotos dieser einzigartigen Blume liefern.

Botanische Beschreibung und Geschichte

Clerodendrum ist eine Gattung tropischer Laub- oder immergrüner Bäume und Sträucher der Familie der Verbenaceae. In der Gattung gibt es solche Pflanzenformen wie Kräuter und Reben. Clerodendrum prostero ist ein Strauch oder Miniaturbaum mit hängenden Trieben. Die Blätter sind glänzend, gewellt, an den Rändern lanzettlich. Ihre Länge - 15 cm Die Blüten werden in langen Trauben gesammelt, die eine Länge von 20 cm erreichen.

Zu Hause wird die Pflanze in der Regel 50 cm nicht überschreiten.Die Blüten sind weiß, haben einen grünlichen Kelch. Clerodendrum Propero verströmt ein angenehmes Aroma. Homeland Clerodendrum - die Bergregionen Indiens, Südchinas und Nepals.

Sorten und ihre Merkmale

Clenodendrum Propero ist eine beliebte Sorte von Wallichs Clerodendrum (Clerodendrum wallichiana), benannt nach Nathaniel Walich. Die Form der Blume ähnelt einem Schmetterling, mit fünf Blütenblättern, aufgeblähter Tasse und weit vorstehenden Staubblättern. Im Spätsommer erscheinen an den hängenden Trieben Blütenstände. Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 3 cm blühen allmählich, über einen halben oder zwei Monate.

Klerodendrum prospero wird im Volk oft als "Schleier der Braut" bezeichnet. Dies ist auf das Vorhandensein von weißen, fließenden Blütenständen zurückzuführen, die einem Schleier ähneln. Sie können auch solche Namen wie "Wallis clerodendrum", "vally" finden. Und für ein angenehm intensives Aroma wurde die Blume „nickender Jasmin“ genannt.

Dann können Sie die Fotos dieser Pflanze sehen:

Landung

Bodenbedarf

Der Boden für den Anbau von Prospero Clerodendrum sollte fruchtbar sein. Am besten bereiten Sie den Untergrund selbst vor. Es sollte die folgenden Komponenten enthalten:

  1. Sand - 20%;
  2. Torf - 30%;
  3. Blattland - 30%;
  4. Lehmboden - 20%.

Der in einem Fachgeschäft erworbene Boden darf verwendet werden.

Beleuchtung und Standort

Für den erfolgreichen Anbau von Clerodendrum Propero ist es wichtig, den Standort korrekt zu bestimmen und ein Mikroklima zu schaffen, das dem natürlichen Lebensraum ähnlich ist. Clerodendrum braucht eine gute Beleuchtung, aber Sie müssen es vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Es kann auf der Fensterbank von jeder Seite des Hauses mit Ausnahme der Nordseite platziert werden. Da die Pflanze aus den Tropen stammt, benötigt sie feuchte Luft.

Häusliche Pflege

Clerodendrum Propero muss also nicht nur eine Umgebung schaffen, die die Arbeit erleichtert, sondern auch sorgfältig gepflegt werden. Es besteht aus:

    Bewässerung Clerodendrum prostero braucht reichlich Wasser. Sie müssen jedoch die oberste Schicht des Bodens zwischen den Bewässerungen trocknen lassen, damit das Wurzelsystem nicht verrottet. Lassen Sie den Boden nicht vollständig trocknen.

In der heißen Jahreszeit wird empfohlen, täglich Sprühwasser zu verwenden. Im Winter, wenn die Lufttemperatur sinkt und die Blüte ruht, verringert sich die Häufigkeit des Gießens. Es ist notwendig, ein Klerodendrum mit dem weichen, abgesetzten Wasser zu gießen.

  • Top Dressing. Von Mitte des Frühlings bis Ende August muss ein Top-Dressing hergestellt werden. Verwenden Sie dazu komplexe Düngemittel für Blütenpflanzen. Winter- und Herbstfütterung ist nicht erforderlich.
  • Zuschneiden. Einmal im Jahr muss das Clerodendrum beschnitten werden. Sie erfolgt in der Regel zu Beginn der aktiven Wachstumsphase - im Frühjahr. In erster Linie beschnittene alte schwache Triebe und getrocknete Blätter. Dies ist eine Art Verjüngung der Pflanze. Nach dem Beschneiden wächst die Pflanze aktiver und ihr Aussehen wird ästhetischer. Ein weiterer Schnitt wird durchgeführt, um die Krone zu bilden.
  • Transplant Wenn das Klerodendrum wächst, muss es in einen geräumigeren Topf gepflanzt werden. Junge Pflanzen wachsen intensiver, daher werden sie in der Regel einmal jährlich im Frühjahr nach dem Beschneiden umgepflanzt. Ältere Pflanzen reichen aus, um 1 Mal in 2 - 3 Jahren neu zu pflanzen, um den Boden zu aktualisieren.
  • Häufige Krankheiten und Schädlinge

    Die häufigsten Schädlinge, die das Clerodendrum befallen können, sind:

    1. Weiße Fliege. Der Schädling versteckt sich auf der Unterseite der Blätter und hinterlässt eine glänzende Blüte. Es ist an ihm, die Weiße Fliege zu finden.
    2. Spinnmilbe Sie erkennen eine Zecke am Vorhandensein eines dünnen Gewebes und kleiner Punkte auf der Unterseite einer Blattplatte. Der Schädling selbst ist sehr klein.

    Um diese Schädlinge zu bekämpfen, können Sie ein beliebiges Insektizid verwenden, beispielsweise Actellic. Eine Ampulle des Arzneimittels wird in 1 Liter Wasser verdünnt und mit einer Pflanze behandelt. Sie können bis zu 4 Mal im Abstand von 3 Tagen sprühen.

    Oft befällt Klerodendrum eine Krankheit wie Chlorose. Sie erkennen es an den gelben Flecken auf der Pflanze. In diesem Fall ist eine Behandlung mit einem eisenhaltigen Präparat erforderlich.

    Zuchteigenschaften

    Klerodendrum Propero reproduziert auf zwei Arten:

    • Samen.
      1. Die Aussaat der Samen erfolgt Ende Februar - Anfang März in speziell vorbereiteten Böden aus Rasen, Sand und Torf.
      2. Während dieser Zeit müssen Gewächshausbedingungen geschaffen und eine rechtzeitige Bewässerung sichergestellt werden.
      3. Aufgetauchte Triebe in Blättern der Phase 4 werden in getrennte Behälter umgepflanzt.
      4. Kümmere dich nach dem Wurzeln um eine erwachsene Pflanze.
    • Stecklinge.

    1. Im Frühjahr wird die Pflanze vom Trieb abgeschnitten und in einen Behälter mit Wasser gegeben.
    2. Nachdem der Stiel Wurzeln geschlagen hat, wird er in einen kleinen Topf (nicht mehr als 8 cm Durchmesser) umgepflanzt.
    3. Dann wird der Topf mit einem Glaskolben bedeckt, der täglich mit Wasser und belüfteten Stecklingen bewässert wird.
    4. Nach dem Auftreten neuer Blätter und Triebe sollte das junge Klerodendrum in einen anderen Behälter umgepflanzt werden, einige Zentimeter mehr als die vorherige Kapazität.
    5. Ungefähr in einem Jahr muss die Pflanze in einen geräumigeren Topf umgepflanzt werden. Und in diesem Jahr sollten Sie ein paar Mal ein Klerodendrum kneifen.

    Mögliche Probleme

    Die häufigsten Probleme, die beim Anbau von Clerodendrum Propero auftreten können:

      Mangel an Blüte. Am häufigsten tritt dieses Problem aufgrund unsachgemäßer Pflege auf. Um dies zu vermeiden, ist es notwendig, eine ordnungsgemäße Überwinterung sicherzustellen, und zwar:

    1. Nach der nächsten Blüte ist es notwendig, die Lufttemperatur auf 12-15 Grad zu halten.
    2. Reduzieren Sie in der kalten Jahreszeit das Gießen, ohne dass die Erdklumpen austrocknen.
  • Vergilbte Blätter. Wenn die Pflanze nicht von Krankheiten und Schädlingen befallen ist und sich die Blätter gelb verfärbt haben, sollte die Bewässerung überprüft werden. In der warmen Jahreszeit führt Feuchtigkeitsmangel zu einer Gelbfärbung der Blätter.
  • Krankheits- und Schädlingsschaden. Bei Erkennung von Krankheiten oder Schädlingen erfolgt die Behandlung mit Chemikalien.
  • Wie zu sehen ist, ist der Prozess des Wachstums von Prododero-Clerodendrum nicht schwierig, aber Sie müssen einige der Nuancen berücksichtigen. Aufgrund seiner Schönheit wird eine wunderbare Blume jedes Jahr beliebter und wird oft sogar von einfachen Liebhabern angebaut. Weiße Blüten mit fallenden Büscheln schmücken jedes Interieur und verleihen einen wirklich wunderbaren Duft.

    http://dacha.expert/domashnie-rasteniya/tsvetushhie/klerodendrum/vidy-kl/prospero.html

    Pflanzen und Pflege für die Blume Clerodendrum Prospero (Wallis)

    Vor drei Jahren habe ich einen neuen Job bekommen. Im Büro am Fenster, neben dem sich mein Schreibtisch befindet, ist ein Topf angebracht. Normal, mit vielen grünen Blättern. Zuerst dachte ich, dass es Schluckauf war. Aber als er zu blühen begann, wurde mir klar, dass ich falsch lag. Weiße Pinsel blühten wie verrückt, ich konnte mich nicht einmal zurückhalten und machte ein Selfie auf Facebook vor dem Hintergrund dieser Schönheit. Und später, als sich die Blume nach der Blüte erholte, stahl sie drei Stiele aus dem Busch. Und hier bin ich schon eine glückliche Besitzerin von solcher Schönheit - drei wundervolle Blumentöpfe blühten in ihrer Küche.

    Vorteile von Clerodendrum

    Diese Sträucher, Bäume, Gräser und sogar Reben wachsen in den Tropen. Sie können sowohl laubwechselnd als auch immergrün sein.

    Es gibt viele Arten einer solchen Blume: Wallichs Klerodendrum, Philippine (duftend), Mrs. Thompson, Inerme (oder ohne Geißeln), Bunge, die feinste, paniculate (Pagode) und auch seltene Ugander. Sie zeichnen sich durch die Form der Blätter sowie die Form und den Schatten der Blüten aus.

    Die Pflanze, von der ich hier spreche, ist eine Sorte des Walliser-Clerodendrums. Wissenschaftler gaben den Namen der Blume zu Ehren von Nathaniel Walich, einem Arzt und Botaniker aus Dänemark. Es war dieser würdige Mann, der den Europäern eine schöne indische Blume schenkte.

    Was ist der Unterschied zwischen Prospero

    • Dies ist ein kleiner Baum (oder Strauch, je nachdem, wie Sie ihn formen). Die maximale Größe dieses Innen-Clerodendrums beträgt einen halben Meter.
    • Die Zweige der Pflanze hängen herab, verziert mit spitzen, glänzenden Blättern, die an den Rändern leicht gewellt sind. Sie sind recht auffällig, werden bis zu 15 cm lang.
    • Im Gegensatz zu anderen Arten gilt dieses Klerodendrum auch außerhalb der Blütezeit als dekorativ, seine Blätter sehen so schön aus.
    • Aber das interessanteste an der Pflanze sind natürlich die Blumen. Erstens riechen sie sehr gut (und die Topfblätter haben auch einen angenehmen Geruch). Zweitens wachsen sie nicht einzeln, sondern bilden bis zu 20 cm lange Blütenstände mit milchig weißen Blüten und einer grünen Tasse. Jede Blume hat viele lange Staubblätter, ähnlich wie die Fühler eines Schmetterlings. Die Blüten selbst sind relativ klein - der maximale Durchmesser beträgt 3 cm.

    Am Ende des Sommers kann man einen Blumentopf blühen sehen und die Blüte dauert bis zu 2 Monate. Tatsache ist, dass sich nicht alle Blüten im Pinsel gleichzeitig öffnen und sich auflösen.

    Diese Pflanze hat viele populäre Namen: Der Schicksalsbaum (das Wort „Clerodendrum“ wird so übersetzt), der Brautschleier, Cleopatras Tränen, nickender Jasmin.

    Prosperos in unseren Häusern wachsendes Klerodendrum wurde aus Nepal, Indien und Südchina gebracht. Wenn Sie sich in einem dieser Länder auf einer Tour oder bei einer Arbeit befinden, können Sie den Schicksalsbaum bewundern, der auf den Straßen wächst.

    Wie diese Pflanze wächst

    Samen

    Die Aussaatzeit ist die letzte Februarwoche - die erste Märzwoche.

    Samen von einem halben Zentimeter vertiefen sich in feuchten Boden (Torf + Rasen + Sand). Sie werden in der Hitze, unter einer Folie oder durchsichtigem Glas gekeimt (Glas kann von oben auf den Topf gestellt werden). Und noch besser, wenn Sie einen Sämlingsbehälter eines solchen Plans kaufen können, hat er bereits einen fertigen transparenten Deckel:

    Anstelle eines gekauften Behälters können Sie jedoch eine transparente Kunststoffbox anpassen (in solchen Supermärkten werden Backwaren nach Gewicht verkauft).

    Da der Boden trocken ist, muss er bewässert werden.

    Wenn Sämlinge erscheinen, können Sie das Gewächshaus (Behälterdeckel) entfernen.

    Wenn die Sämlinge 4 echte Blätter wachsen, können sie getaucht werden, dh in getrennte Töpfe mit "adulter" Erde überführt werden. Für ein paar Wochen wird die Pflanze in einem neuen Topf komplett ausgestattet sein und es wird möglich sein, sich wie eine erwachsene Blume darum zu kümmern.

    Stecklinge mit einem Zweig

    Stecklinge werden im Frühjahr geschnitten. Der einfachste Weg, sie während des geplanten Schnittes vorzubereiten. Wählen Sie Zweige aus unteren Stielen mit 3-4 Internodien.

    Verwurzelte Zweige in einem Glas Wasser. Sie können der Flüssigkeit einen Scavenger hinzufügen, das Klerodendrum kann jedoch darauf verzichten.

    Warten Sie, bis die Wurzeln erscheinen (wie auf dem Foto), und pflanzen Sie den Schnitt in einen kleinen Topf, der etwa 8 cm breit ist (das heißt, es kann sich sogar um einen Einwegbecher handeln). Um sich sicher daran zu gewöhnen, decken Sie den Topf mit einer Dose oder einem transparenten Beutel ab.

    Pflege des Griffs: Heben Sie dieses Gewächshaus jeden Tag an, lassen Sie ein wenig saubere Luft ein und gießen Sie den Boden nach Bedarf. Künstliches Licht beschleunigt das Wurzeln des Schnitts (die LED-Phytolampe hat sich besonders bewährt).

    Die Pflanze benötigt zwei Transplantationen. Das erste ist, wenn das winzige Klerodendrum beginnt, neue Blätter zu bilden (dies bedeutet, dass es vollständig verwurzelt ist). Nimm den Topf 2-3 cm breiter. Die zweite - ein Jahr später, in einem noch geräumigeren "Haus". Und davor ein paar Mal einen Baum kneifen, um einen besseren Busch zu bekommen.

    Mit vielen praktischen Ratschlägen zum Schneiden wird das Klerodendrum von einem erfahrenen Floristen geteilt:

    Blatt schneiden

    Ein weniger beliebter Weg, weil das Blatt nicht so lebensfähig ist wie ein ganzer Zweig.

    Diese Methode eignet sich jedoch für die Reproduktion der jüngsten Blume, von der der Standardstiel einfach nirgendwo abgeschnitten werden kann.

    Sie können den Vorgang des Wurzelns von Blättern hier sehen:

    Anpflanzen und Umpflanzen von Clerodendrum

    Sowohl ein gewachsener Stiel als auch ein neuer Topf aus dem Laden sollten in frische Erde gepflanzt werden. Er muss fruchtbar sein.

    Ein gutes Rezept für diese Bodenmischung:

    • Je 30% Blatt und Torf,
    • 20% Ton und Sand.

    Wenn es sich nicht um ein fertiges gekauftes Substrat handelt, sondern der Boden aus den in der Natur gesammelten Zutaten gemischt ist, kalzinieren Sie ihn bis zu 20 Minuten im Ofen. So bleiben nicht die Chancen von Schädlingslarven und Pilzsporen, die später zu Pflanzenkrankheiten führen können, aus.

    Diese Zierkultur braucht von Zeit zu Zeit eine Transplantation: Ein junger Baum wächst schnell und benötigt innerhalb eines Jahres einen größeren Topf. Nun, reife, fast wachsende Sträucher können durch dieses Verfahren alle 2-3 Jahre einmal gestört werden. Der Topf kann gewaschen und wiederverwendet werden. Der Zweck einer solchen Transplantation besteht darin, den Boden im Topf zu erfrischen (der alte ist erschöpft und kann darüber hinaus mit Chlor aus Leitungswasser „verstopft“ werden).

    Der ideale Zeitpunkt zum Umpflanzen: Frühling, wenn Sie fertig sind, schneiden Sie den Busch.

    Welche Pflege braucht eine Blume?

    • Beleuchtung Es sollte hell und großzügig sein, aber keinen Teil des Busches direkter Sonneneinstrahlung aussetzen. Das heißt, das Nordfenster funktioniert nicht (zu dunkel), der Westen und Osten sind ausgezeichnet, der Süden ist in Ordnung, aber hier muss die Blume gedruckt werden. Zum Beispiel etwas auf das Glas kleben, Jalousien aufhängen, durchscheinende Rollen.
    • Temperatur Klerodendrum - "Weichei" und liebt die Hitze. Die untere Temperaturgrenze liegt für ihn bei 18 Grad. Es ist jedoch besser, wenn der Raum 20 bis 24 Grad hat. Die Blume verträgt zwar echte Hitze, muss aber häufiger besprüht werden.
    • Bewässerung Warten Sie, bis die Oberseite des Bodens im Topf (aber nicht unten) austrocknet, und gießen Sie den Topf reichlich ein. Im Sommer wird es häufiger gemacht, im Winter seltener. Außerdem sollte eine Pflanze mit glänzenden Blättern häufig besprüht werden - dies entfernt den Staub und lässt den Busch "atmen" (er benötigt feuchte Luft). Verteidigen Sie bei allen oben genannten Vorgängen immer das Wasser.
    • Macht. Klerodendrum eignet sich als Mineralkomplexdünger für dekorative Blütenvasen oder organische (zB "Biohumus", flüssige Königskerze). Machen Sie den Fütterungsbedarf von Mitte Frühling bis zum Ende des Sommers. Wenn die Blätter groß werden und die Knospen herausgießen, ohne Zeit zum Öffnen zu haben, füttern Sie den Busch.
    • Zuschneiden. Sie wird einmal im Jahr im Frühjahr durchgeführt. Es ist besser, Zeit zu haben, um dies zu tun, bevor das Klerodendrum nach einem Winterurlaub aufwacht und beginnt, eine junge grüne Masse aufzubauen. Sie müssen die Zweige von drei Arten entfernen: extra (zu weit und hässlich ragte aus der Krone), trocken und krank. Ein solcher Schnitt verjüngt den Busch und macht ihn schöner und genauer.
    • Krankheit. Diese dekorative Kultur ist fast nicht krank. Wenn die Blätter heller werden (hellgrün und dann gelb), tritt wahrscheinlich Chlorose auf. Es wird durch einen Mangel an Eisen in der Nahrung verursacht. Um den Mangel an dieser Substanz zu füllen, ist es möglich, die Pflanze mit Eisenchelat zu gießen.
    • Schädlinge. Manchmal sind auf den Laken (besonders auf dem neu gekauften Klerodendrum) Spuren des Lebens der Spinnmilbe oder der kriechenden weißen Fliege zu sehen. Durch den Kauf eines Insektizids können die Wunden angegriffen werden. Viele Erzeuger empfehlen Actellic. Es wird in Ampullen hergestellt, die jeweils für einen Liter Wasser ausgelegt sind, so dass es nicht nur für den Busch des Klerodendrum, sondern auch für die sanitäre Behandlung aller anderen Blumentöpfe, die mit dieser Blume in Kontakt kommen könnten, ausreicht.

    Was tun, um den Busch prächtiger zu blühen? Gibt es floristische Tricks? Ja Über sie werden Sie aus diesem Video lernen:

    Fassen Sie zusammen

    • Clerodendrum ist ein exotischer Hausbaum aus Indien. Es gibt viele Arten und Sorten von Pflanzen. In den meisten Fällen können Sie eine Vielzahl von Prospero (Wallis) kaufen. Er verliebte sich in Blumenzüchter aufgrund der glänzenden Blätter, der weißen Blütenpinsel und des Duftes, der den Busch einhüllte, unabhängig von der Blütezeit.
    • Die Pflanze lässt sich am einfachsten durch Schneiden vermehren. Hierfür können Sie sowohl einen Zweig als auch ein Blatt verwenden.
    • Was die Pflege angeht, ist das Klerodendrum nicht wählerisch. Aber es gibt ein paar Dinge, die man nicht übersehen sollte: Der Topf mag helles, aber diffuses Licht, häufiges Gießen und Besprühen, Düngen im Frühling und Sommer. Und vor allem - es ist eine konstante Hitze im Haus: von 18 bis 24 Grad und höher.
    http://sornyakov.net/flowers/klerodendrum-prospero.html

    Nickender Jasmin - Wallich Clerodendrum: Fotos und Pflegetipps

    Wallochs Clerodendrum ist eine wunderschöne blühende Pflanze.

    Die Blume liebt helles natürliches Licht, sprüht aus einem Spray und füttert.

    Zu Hause unprätentiös. In der Höhe kann 50 cm erreichen.

    Beschreibung

    Wallochs Clerodendrum wurde nach dem Botaniker und hervorragenden Arzt Nathaniel Walich benannt. Er war der Botanische Gartenmanager.

    Dank ihm wurden verschiedene Expeditionen, wissenschaftliche Arbeiten und Hybridisierungen durchgeführt. Die Kulturpflanzen wurden ins Ausland geschickt und in Gewächshäusern angebaut.

    Klerodendrum Uollicha wurde durch Klerodendrum Thompson erhalten. Heimat dieser Pflanze ist Indien.

    Die Hauptstrecke ist die schönen Berge von Nepal. Die Blume kann in einer Höhe von mehr als 1000 Metern wachsen.

    Es gehört zur Familie der Gubocolaceous. Lateinischer Name: Clerodendrum wallichiana. Bevorzugt ein subtropisches Klima.

    Die Pflanze bildet Blütenstände perfekt weißen Schatten. Manchmal werden sie mit Glyzinienquasten verglichen.

    Blüten asymmetrisch, schmetterlingsförmig. Knospen blühen 45-60 Tage. Überstehende smaragdgrüne Staubblätter und Stempel haben. Die Blütenblätter sind von einem Sternchen umgeben. Diese Unterart besticht durch ihre Eleganz und Schönheit.

    In freier Wildbahn ist der Busch sehr kompakt. In der Höhe reicht 1-5 Meter. Zu Hause wächst sie nicht mehr als 50 cm. Der Stiel hat vier Gesichter. Die Blätter dieser Pflanze sind lanzettlich, smaragdgrün. In der Länge erreichen sie 15 cm. Sie haben eine gezackte Kante.

    Sie können Wallichs Clerodendrum auf dem Foto kennenlernen:

    Häusliche Pflege

    Anfang Dezember muss die Temperatur auf 15-16 ° C gesenkt werden. Zu diesem Zeitpunkt sollte die Pflanze eine Ruhephase einleiten. Hält 60-65 Tage an. Bei unzureichendem Licht kann es seine Blätter abwerfen. Zu diesem Zeitpunkt muss die Bewässerung auf ein Minimum reduziert werden. Die Fütterung sollte ganz aufhören. Sie werden im zeitigen Frühjahr erneuert.

    Pflege nach dem Kauf

    Meist wird diese Pflanze im Herbst verkauft. Es ist zu dieser Zeit, dass es üppig blüht und die Aufmerksamkeit der Käufer auf sich zieht.

    Bei unvorsichtigem Transport können Knospen zerbröckeln. Blumen vertragen keine starken Temperaturextreme.

    Daher kann die Anlage nach dem Kauf nicht sofort ausgepackt werden. Es ist notwendig, der Pflanze Zeit zur Anpassung zu geben und sie 60-90 Minuten bei Raumtemperatur stehen zu lassen.

    Lesen Sie hier mehr über die Pflege von Clerodendrum.

    Beschneiden

    Die Blume muss in Form geschnitten werden. Es wird im Februar - Anfang März vor dem Beginn des aktiven Wachstums und der Blüte produziert. Es ist wichtig, Zeit zu haben, bis die jungen Vertreter der Flora anfangen, Knospen zu pflanzen. Geschnittene Stiele können zur Zucht verwendet werden.

    Bewässerung

    Bevorzugt systematisches Gießen. Es ist notwendig, dass das Land zwischen dem Gießen ein wenig trocken ist. Wenn die Pflanze oft gegossen wird, verdorren die Blätter. Die Blume mag häufige Streusel. Die Blüten verlieren durch Feuchtigkeit nicht ihre dekorative Wirkung. Bei starker Trockenluft wird eine Palette neben dem Tank in Wasser gestellt oder mit Waldmoos angefeuchtet.

    Landung

    Wählen Sie für die Bepflanzung verstärkte, atmungsaktive Erde. Sie können den Laden benutzen. Es kann mit Kompost oder Biohumus gemischt werden. Bei der eigenständigen Vorbereitung des Untergrundes werden dem Boden feinkörniger Meersand und handelsüblicher Perlit zugesetzt.

    Nach dem Pflanzen oder Umpflanzen muss die Blume unter den gleichen Bedingungen aufbewahrt werden, unter denen sie vorher war. Ansonsten kann dieser Vertreter der Flora sehr krank werden.

    Transplant

    Die Transplantation erfolgt erst nach voller Blüte.

    Sie sind ordentlich mit einer Schere geschnitten. Nach 30 Tagen werden die Blütenstiele entfernt und Sie können nach diesem Haustier umtopfen.

    Sie können die Blüte nicht in nicht befestigten Böden halten. Bei Mangel an Spurenelementen kann die Blume absterben.

    Beim Umpflanzen kann das Wurzelsystem nicht beschädigt werden. Diese Pflanze ist sehr zerbrechlich. Aufgrund der Tatsache, dass es sich um eine Miniaturbuchse handelt, wird die Kapazität auf einen Durchmesser von nicht mehr als 20 cm festgelegt.

    In größeren Töpfen blüht diese Art nicht, da das Wurzelsystem nicht mit der eintretenden Feuchtigkeit zurechtkommt.

    Temperatur

    Die Blume ist sehr thermophil. Lassen Sie die Temperatur nicht unter 18 ° C fallen. Die optimale Temperatur liegt bei 18-24 ° C. Es verträgt höhere Temperaturen, aber in diesem Fall muss die Pflanze besprühen.

    Beleuchtung

    Diese Anlage ist sehr anspruchsvoll für die Beleuchtung. Bevorzugt helles Tageslicht. Mag es nicht, direkt von der Sonne getroffen zu werden.

    Zucht

    Die Reproduktion erfolgt durch Schneiden. Am besten bewurzelt man Stängel mit 3-4 Blattknoten. Sie müssen von den unteren Stielen geschnitten werden. Sprießen in Wasser oder feuchtem Untergrund. Zu diesem Zweck werden dem Boden Torf und feinkörniger Meersand zugesetzt.

    Die optimale Wachstumstemperatur liegt bei 20-22 ° C. Kapazität wählen Sie nicht mehr als 15 cm Durchmesser. Zunächst können 2-3 Stecklinge darin gepflanzt werden.

    Von oben ist es notwendig, ein Mini-Gewächshaus aus einer geschnittenen Plastikflasche zu bauen. Es speichert die Feuchtigkeit und hilft der Pflanze, schneller Wurzeln zu schlagen.

    Bei natürlichem Licht erfolgt die Wurzelung langsam und schwach. Es kann 1-1,5 Monate dauern. Daher werden Vorsämlinge mit Wachstumsförderern behandelt.

    Perfekt Zirkon, Kornevin, Heteroauxin. Sie beschleunigen den Wurzelprozess erheblich.

    Sobald die Sprossen Wurzeln schlagen, beginnen sie zu fressen. Bereits einen Monat später können Setzlinge in andere Gefäße umgepflanzt werden.

    Im Herbst können sie blühen. Aber die erste Blüte ist schwach und nicht reichlich. Das aktive Wachstum und die Blüte beginnen im zweiten Lebensjahr.

    Krankheiten und Schädlinge

    Diese Pflanze ist praktisch keinen Schädlingen ausgesetzt. Manchmal können Spinnmilben auftreten, die mit Seifenwasser abgewaschen werden. Weißfliegen und Mehlwanzen können ebenfalls auftreten. Für ihre Beseitigung Aktar-Lösung verwenden. Die Pflanze wird einmal pro Woche gegossen und besprüht. Sie können auch Alkoholwolle verwenden.

    Der Grund kann ein Überangebot oder ein Mangel an natürlichem Licht sein. Es kann auch eine sehr stark alkalische Umgebung im Boden geben, ein Mangel an Vitaminen oder hartem Wasser mit chemischen Verunreinigungen. Es ist wichtig, die Ursache zu finden. Es ist notwendig, den Boden auf Säuregehalt zu prüfen und die Blüte in einem anderen Raum neu anzuordnen.

    Sie können "Ferrovit" hinzufügen. Diese Behandlung ist schnell. Es wird die Pflanze heilen. Im Boden müssen Sie Mineraldünger hinzufügen. Außerdem kann die Blüte aufgrund von Tabakrauch, Ethylen und Kohlendioxid aufhören zu blühen.

    Wenn die Behälter einen zu großen Durchmesser haben, kann das Wurzelsystem den Topf nicht füllen. Es sammelt sich überschüssige Feuchtigkeit an. Und die Pflanze hört auf zu blühen. Unter Beachtung aller Regeln blüht dieser Vertreter der Flora großflächig und lang.

    Fazit

    Wallochs Clerodendrum wird durch Stecklinge vermehrt. Schädlinge sind nicht betroffen.

    Liebt systematisches Gießen und schonende Pflege. Bevorzugt kleine Behälter mit einem Durchmesser von nicht mehr als 20 cm.

    Es reagiert gut auf zusätzliche Fütterung.

    http://selo.guru/rastenievodstvo/dekorativnolistvennye/liany/klerodendrum/uollicha.html

    Spektakulärer Clerodendrum Propero

    Clerodendrum Propero ist eine erstaunliche Pflanze, die in ihrer Schönheit auffällt. Ihr verdankt er seine wachsende Beliebtheit sowohl bei Hobbyzüchtern als auch bei Profis. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet Clerodendrum "Schicksalsbaum", sein ursprünglicher Lebensraum sind tropische Länder in Afrika und Asien. Botaniker kennen heute etwa 400 Arten von Klerodendrum. Besonderes Augenmerk gilt Blumengärten wie Propero, auch Walich genannt.

    Die Pflanze, klerodendrum prospero, übersetzt aus dem Lateinischen, bedeutet "der Baum des Schicksals".

    Merkmale des Wachstums

    Unter häuslichen Bedingungen wird Clerodendrum Propero angebaut, um seine schönen Blumen bewundern zu können. Diese Blüten haben eine ungewöhnliche Form, die einem Schmetterling ähnelt. Nicht nur die Blüten selbst, sondern auch die Blätter eines Klerodendrums verströmen einen angenehmen süßlichen Geruch, der niemanden gleichgültig lässt.

    Diese Pflanzen können eine Vielzahl von zum Beispiel Strauch oder Stiel erhalten. In der Pflege sind sie recht unprätentiös, aber in der Pflege gibt es ein paar Nuancen.

    Häusliche Pflege

    Es ist wichtig, die Pflanze in Feuchtigkeit zu halten und häufiger zu besprühen.

    Da Clerodendrum Propero aus den feuchten Tropen stammt, muss er im eigenen Land versuchen, ein ähnliches Mikroklima zu schaffen. Dafür sorgen Sie für eine gute Beleuchtung (aber vermeiden Sie direktes Sonnenlicht.) Sie können es auf der Fensterbank platzieren und alle Seiten der Welt mit Ausnahme des Nordens überblicken.

    Die Anlage muss in dem Raum, in dem sie sich befindet, gewartet werden, bei konstant hoher Luftfeuchtigkeit.

    Damit die Pflanze nicht austrocknet, muss im Frühjahr und Sommer häufig gesprüht werden.

    Im Frühjahr und Sommer sollten die Pflanzen etwa alle 2 Wochen gefüttert werden.

    Bei der Pflege des Clerodendrum Propero zu Hause müssen die Triebe während des aktiven Wachstums einmal im Jahr abgeschnitten werden. Dies trägt zu einer reichhaltigen Blüte und einem aktiven Wachstum bei. Ein weiterer Grund für das Zurückschneiden ist die Bildung einer bestimmten Kronenform, die von den Vorlieben des Eigentümers abhängt.

    Sie müssen ständig sicherstellen, dass der Topf, in dem sich die Blume befindet, ihrer Größe entspricht. Wenn das Klerodendrum im alten Behälter überfüllt ist, sollte es in eine neue, größere Größe verpflanzt werden. Es wird empfohlen, dies während des Zeitraums zu tun, in dem das aktive Wachstum beginnt, nachdem die Triebe geschnitten wurden. Junge Pflanzen müssen häufig transplantiert werden (etwa einmal im Jahr), da sie schnell wachsen. Erwachsene müssen alle 3 Jahre umtopfen, um den Boden auf den neuesten Stand zu bringen.

    Für Clerodendrum Propero darf der im Laden gekaufte Boden verwendet werden.

    Es lohnt sich jedoch, etwas Sand hinzuzufügen. Wenn die Möglichkeit besteht, den Boden eigenständig vorzubereiten, sollten Sie ihn nutzen. Dazu ist es notwendig, Ton und Blatterde, Torf und Sand zu gleichen Anteilen zu mischen. Bevor Sie eine Pflanze in ein neues Land verpflanzen, muss diese desinfiziert werden. Sie können dies für ein Paar im Ofen oder in der Mikrowelle tun.

    Wie vermehrt man Clerodendrum Propero?

    Die Pflanze kann durch Samen vermehrt werden.

    Es ist möglich, den Prosroper des Clerodendrums auf verschiedene Arten zu vermehren: mit Samen oder Stecklingen.

    Im ersten Fall muss von Ende Februar bis Anfang März nachgepflanzt werden. Die Samen werden in einer speziell vorbereiteten Erde ausgesät, die aus Rasen, Torf und Sand besteht. Danach sind sie gewächshausähnlichen Bedingungen ausgesetzt und bieten eine gute Sonneneinstrahlung und mäßige Bodenfeuchtigkeit. Wenn dann Triebe erscheinen, sollten die Blätter in Phase 4 in andere Behälter mit einem Durchmesser von jeweils etwa 5 bis 6 cm umgefüllt werden.Es wird empfohlen, Bedingungen für erwachsene Pflanzen zu schaffen, für junge Triebe wird empfohlen, erst nachdem sie Wurzeln geschlagen haben und anfangen zu wachsen kann sterben.

    Die zweite Zuchtoption ist für diejenigen geeignet, die diese Pflanze bereits besitzen. Seit einmal im Jahr, nämlich im Frühjahr, kann man beim Beschneiden problemlos einen frischen Schnitt bekommen. Es wird in einen Behälter mit Wasser gegeben, damit der Schnitt Wurzeln schlagen kann. Dann wird die junge Pflanze in einen flachen Topf gepflanzt, dessen Durchmesser 8 cm nicht überschreiten sollte, bedeckt mit einer Glaskappe, ohne zu vergessen, die Luftfeuchtigkeit zu überwachen. Erst wenn sich das Wurzelsystem entwickelt hat, kann der Schnitt in einen größeren Topf (ca. 10 cm) verschoben werden, was durch das Auftreten neuer Blätter und junger Triebe angezeigt wird.

    Im Laufe des nächsten Jahres sollte man daran denken, die Clerodendrum-Triebe zwei- oder dreimal zu kneifen. Dies geschieht, um sicherzustellen, dass die Seitenzweige der Pflanze besser wachsen. Nach dieser Zeit sollte eine neue Blume in einen größeren Topf (ca. 12 cm Durchmesser) mit einer Grundierung für eine erwachsene Pflanze umgepflanzt werden.

    Was zu fürchten

    Die Pflanze sollte vor den Auswirkungen von Insekten-Weiße Fliege geschützt werden.

    Weiße Fliege und Spinnmilbe sind häufige Schädlinge des Clerodendrum prosroper. Die erste befindet sich auf der Rückseite des Blattes, und die Ausscheidung dieser Insekten von oben erfolgt durch ihren Kot, der eine bestimmte Blüte hinterlässt und glänzend macht. Eine Spinnenzecke ist aufgrund ihrer geringen Größe mit bloßem Auge sehr schwer zu erkennen, aber die folgenden Anzeichen weisen auf ihre Anwesenheit hin: Ein leicht wahrnehmbares Netz auf Blättchen, kleine weiße Punkte, befindet sich auf der Rückseite der Blattplatte.

    Bringen Sie diese Schädlinge mit Hilfe von anktellika. Dazu reicht es aus, die Ampulle des Arzneimittels in 1 Liter Wasser zu verdünnen und die erkrankte Pflanze alle 4 Tage zwei bis drei Wochen lang zu besprühen.

    Ein häufiges Problem für unerfahrene Floristen ist das Fehlen der Blüte über einen längeren Zeitraum. Der Hauptgrund dafür ist, dass Hobby-Blumenzüchter Empfehlungen für die Pflege des Klerodendrums vernachlässigen. In der Tat ist es sehr wichtig, die Überwinterung dieser Pflanze nach allen Regeln zu gewährleisten, dann wird es keine Probleme mit der Blüte geben.

    Daher sollte nach dem Ende der nächsten saisonalen Blüte die Bewässerung reduziert und die Pflanze mit kühlen Bedingungen zum Überwintern ausgestattet werden, dh die Temperatur sollte innerhalb von 12-15 ºC gehalten werden. Während der gesamten Winterperiode muss die Pflanze genau so weit gewässert werden, dass sie nicht austrocknet, überschüssiges Wasser kann nur schädlich sein. Mit der richtigen Pflege im Winter wird das Klöppelblatt neue Kraft schöpfen und die Menschen in Ihrer Umgebung im Frühling mit wunderschönen Blüten erfreuen können.

    Das Entstehen neuer Triebe wird ein Signal für die Erhöhung des Bewässerungs-, Schnitt- und Umstellungsvolumens der Pflanze an ihren gewohnten Platz sein. Sie können mit dem Anziehen beginnen. Es sollte nicht vergessen werden, dass diese Blume dringend eine gute Beleuchtung benötigt.

    Wenn die Blätter von Clerodendrum Propero gelb werden, muss sichergestellt werden, dass die Pflanze genügend Feuchtigkeit erhält (dies gilt im Frühling oder Sommer). Es lohnt sich, das Vorhandensein von Wasser in der Pfanne zu überprüfen. Bei Chlorose ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Bleche gelb färben, viel geringer. Um die Pflanze von dieser Krankheit zu heilen, helfen Medikamente, die Eisen enthalten.

    http://www.dom-klumba.ru/uhod/klerodendrum-prospero.html

    Wie man sich richtig um die häuslichen Bedingungen des Clerodendrums kümmert

    Zu Hause ist es einfach, eine blühende Kletterpflanze zu züchten, wenn Sie die einfachen Regeln der Pflege befolgen. Dann wird sie zweifellos zu einer eleganten Dekoration sowohl im Innen- als auch im Außenbereich des Gartens.

    Clerodendrum wird auch oft von Innenarchitekten als Dekorelement empfohlen. Schlicht und einfach in der Bildung der Rebe, mit der Sie definitiv keine Schwierigkeiten haben werden, wenn Sie diesen Artikel lesen. Hier finden Sie alle detaillierten Anweisungen zum Anpflanzen, Züchten und Züchten von Clerodendrum sowie Methoden zur Behandlung von Reben bei Krankheiten und Schädlingen.

    Wenn Sie sich entscheiden, diese schöne Pflanze zu Hause zu beginnen, müssen Sie diesen Artikel lesen, um Fehler zu vermeiden und eine schöne Pflanze zu züchten, die Sie und Ihre Lieben mit ihrer Schönheit erfreuen wird.

    Heimat und Aussehen Clerodendrum

    Unter natürlichen Bedingungen kommt die Liane in den Tropen Afrikas und Asiens vor. Dies sind immergrüne Laubpflanzen, hauptsächlich Lianen. Die Blätter sind herzförmig, an den Stielen befinden sich gegenüberliegende. Am dekorativsten sind die Blüten, die in schuppigen oder panikartigen Blütenständen gesammelt sind. Jede Sorte einer Liane hat das einzigartige Aroma.

    Um eine solche Schönheit zu entwickeln, müssen Sie die folgenden Bedingungen erfüllen:

    1. Stellen Sie die Pflanze so auf das Ost- oder Westfenster, dass genügend Licht vorhanden ist, aber die direkten Strahlen verbrennen den Schicksalsbaum nicht.
    2. Oft gießen, aber damit die Erde oben feucht war, gab es keinen Wasserstau. Im Winter ist die Bewässerung reduziert.
    3. Die Temperatur sollte im Sommer zwischen 18 und 25 Grad und im Winter zwischen 13 und 15 Grad liegen. Dies ist sehr wichtig für eine reichhaltige Blüte.
    4. Erstellen Sie einen feuchten Bereich im Bereich der Blüte, indem Sie eine Palette mit Drainagematerial in das Wasser gießen, das sich unterhalb des Platzierungsniveaus der Blumentöpfe befindet. Häufiges Besprühen der Blätter mit den Pflanzen hilft, sie mit Feuchtigkeit zu sättigen.
    5. Füttern Sie einmal pro Woche im Sommer und einmal im Monat im Winter mit einer speziellen flüssigen Verbindung für blühende Zimmerpflanzen.
    6. Das Beschneiden ist eine der Pflegemethoden für das Klerodendrum, um die Form des Busches und seine Verzierung zu erhalten. Die Zweige sind das Material für die Fortpflanzung.
    7. Umtopfen Sie die Blume regelmäßig, um sie am besten zu übertragen.

    Herkunft

    Clerodendrum (Clerodendron - lat.) Ist eine zweikeimblättrige Pflanze, die zur Familie der hellblütigen (Lamiáceae - lat.), Verbenaceae gehört. Ursprünglich aus Westafrika, wo es in tropischen Wäldern wächst. Dieser blühende Kletterbusch erreicht unter natürlichen Bedingungen eine Höhe von 3-4 Metern. Die häufigsten Arten sind: Thompson (Frau Thomson), Ugandan, Philippinisch, Wallich, Propero, Bunge, Inerme, Champagnerspray.

    • Die Blätter, geformt wie Herzen, haben eine hellgrüne Farbe. Auf dem Vorbau befinden sich gegenüber.
    • Die Blumen sind sehr schön. Es ist eine große weiße Tasse in Form einer Glocke mit einer roten röhrenförmigen Krone. Die überraschend spektakuläre Blüte setzt sich im Sommer fort. In Griechenland wird Klerodendrum der "Schicksalsbaum" genannt und glaubt, dass es dem Haus Glück bringt.
    • Häufig wird diese Pflanze als blühendes Jahrbuch in den Gärten gepflanzt. Es kann jedoch erfolgreich im Innenraum platziert werden, wenn Sie mit einfachen agrotechnischen Techniken vertraut sind und verstehen, wie diese exotische Innenblume gemäß ihren natürlichen Merkmalen gezüchtet wird.

    Diese schöne Zimmerpflanze ist äußerst unprätentiös und hat ein hohes Maß an Ausdauer. Blühende Weinreben schmücken Ihr Haus für viele Jahre, wenn Sie die Regeln der Carlodendrum-Pflege befolgen, die später besprochen werden.

    Arten und Sorten

    Die häufigsten Sorten von Klerodendrum für den Anbau im Garten:

    Clerodendrum Thompson

    - die beliebteste Art, die zu Hause angebaut wird. Präsentiert als Kletterbusch, dessen Triebe 2-2,5 m erreichen - wenn sie in einem Topf wachsen, oder 3,5-4 m - wenn sie direkt im Freiland (zum Beispiel in einem Blumenbeet) wachsen.

    Die Blüte erfolgt Ende März oder Anfang Juni und kann auch im Herbst wieder blühen. Blütenstände sind große weiße Blüten in Form von Glocken, herzförmig mit einer reichroten Krone. Blütenstände haben entweder panikartige oder axilläre Form. Aufgrund seiner ungewöhnlichen Form wird diese Art von Clerodendrum oft als "blutendes Herz" bezeichnet.

    Clerodendrum ist das feinste oder javanische

    - eine immergrüne Pflanze, die unter natürlichen Bedingungen drei Meter erreichen kann, aber zu Hause nur 0,8-1 m. Das Hauptmerkmal ist eine lange Blütezeit - vom Beginn des Sommers bis zum Spätherbst.

    Die Blätter sind herzförmig und befinden sich an den Trieben gegenüber. Blütenstände apikal, panikförmig mit hellroten kleinen Blüten von unregelmäßiger Form und langen Staubblättern.

    Klerodendrum duftend

    - 1 bis 2 m hoher Strauch mit großen, grünen, gekerbten Rändern und samtigen Blättern.

    Die Blüten sind weiß mit einer leicht rosa oder cremefarbenen Nuance von etwa 7 bis 8 cm Durchmesser, die in kugelförmigen Blütenständen (bis zu 20 cm Durchmesser) gesammelt sind. Dies ist die wohlriechendste Form des Clerodendrums, die anderen haben entweder einen schwachen Vorrat oder fehlen völlig.

    Ugandisches Clerodendrum

    Die seltenste Art im Indoor-Pflanzenbau weist jedoch eine Reihe außergewöhnlicher Vorteile auf, darunter die Resistenz gegen Trockenheit. Wenn sie jedoch regelmäßig gewässert wird, kann sie auch ohne zusätzlichen Sonnenschutz wachsen.

    Der zweite Name dieser Pflanze ist "blauer Schmetterling". So nannte ihn die außergewöhnliche Form der Blütenblätter einer Blume: Die vier Blütenblätter haben die Form und Lage wie die Flügel eines Schmetterlings und den hellblauen Farbton, und das fünfte Blütenblatt befindet sich darunter und hat eine dunklere Farbe.

    Daneben gibt es lange Staubblätter, die neben allem das Bild eines Schmetterlings als Antenne ergänzen. Jede Blume mit einem Durchmesser von 2-3 cm wird in einem lockeren Blütenstand mit wenigen Blüten gesammelt. Die Länge des Stiels kann 15-20 cm erreichen.

    Clerodendrum Wallich

    - das dekorativste Aussehen, ist für den Anbau in Blumentöpfen vorgesehen. Es hat Ampelform. Die Blüten sind weiß, groß (ca. 3 cm Durchmesser), bestehen aus fünf Blütenblättern und haben lange Staubblätter.

    Clerodendrum Prospero (nickend, vallici, nickender Jasmin)

    - hat hellgrüne Blütenblätter und hellgrüne Kelche, aus denen weiße Blüten mit langen Staubblättern wachsen. Die Blütenstände hängen in Form von Weintrauben. Der zweite Name dieser Blume ist "Brautschleier".

    Clerodendrum Bunge

    - Strauch mit dunkelgrünen, herzförmigen Blättern mit rauer Oberfläche. Kleine rosa Blüten sind in corymbose Blütenständen gesammelt, die auf den ersten Blick ein wenig der Form von Hortensienblüten ähneln. Blütenstandsdurchmesser bis 15 cm.

    Klerodendrum ohne Fackel oder inerme

    - hat direkte Triebe mit einer Höhe von bis zu 3 m in freier Wildbahn. Die Blätter (6-10 cm lang) sind gegenüberliegend, mit einer glatten glänzenden Oberfläche mit einem scharfen Ende und ohne Absplitterung an den Rändern. Während der Blüte beginnen weiße Blüten mit langen rosa Staubblättern ganz oben auf den Trieben zu blühen.

    Tipps

    In jedem Stadium bemerkten die Blumenzüchter die Besonderheiten der Pflege und entwickelten Methoden, wie die Tropen in der Wohnung auf der Fensterbank erzeugt werden können.

    Beim Anbau von Clerodendrum zu Hause sollte regelmäßig gefüttert werden, wobei während des aktiven Wachstums in Abständen von ein bis zwei Wochen Dünger für blühende Pflanzen in Wasser zur Bewässerung gegeben wird.

    Es ist nützlich, flüssige organische Substanzen zu verwenden, jedoch in mäßigen Dosen und nicht oft, da überschüssiger Stickstoff zu Blattwachstum und verzögerter Blüte führt. Wenn der Busch unter Chlorose leidet, empfehlen Experten, die Blätter mit Eisenpräparaten zu füttern. Nach dem Ende der Blüte wird die Befruchtung gestoppt und normalerweise im April wieder aufgenommen. Wenn Sie im Frühjahr nach dem Trimmen der Stängel nicht in frischen Boden umgepflanzt haben, können Sie dem Boden Mineraldünger direkt hinzufügen.

    Die meisten Arten benötigen für eine erfolgreiche Blüte eine Ruhephase in einem kühlen Raum, die normalerweise ab Mitte Dezember beginnt und mehrere Monate dauert. Zu diesem Zeitpunkt benötigt die Pflanze keine reichliche Bewässerung und Befruchtung, sie kann die Blätter teilweise oder vollständig abwerfen.

    Ende Februar - Mitte März, wenn die Beleuchtungsstärke zunimmt, schneiden sie das Clerodendrum ab, was das Wachstum junger Triebe stimuliert. Danach werden die Büsche bei Bedarf umgepflanzt, dann an einen wärmeren Ort gebracht, sie beginnen zu gießen und werden regelmäßig gefüttert. Einige Arten brauchen keine kühle Überwinterung, denn solche Blüten der Klerodendrum-Pflege bleiben in den Wintermonaten die gleichen wie im Frühjahr und Sommer.

    Weiter von den Luftzügen entfernt und näher am Licht

    Hauptblume klerodendrum nicht so wunderlich, aber liebt noch ein bequemes Mikroklima für Entwicklung. Sogar Anfänger können es anbauen, obwohl es manchmal schwierig ist, einige Bedingungen den idealen näher zu bringen. Die Pflanze liebt Licht, obwohl direktes Sonnenlicht schädlich sein kann.

    • Daher ist es notwendig, den Topf auf die Ost- oder Westfenster zu stellen, damit der Schatten von den Mittagsstrahlen abgeschattet wird. Es wird nicht empfohlen, Vasen auf die nördlichen Fensterbänke oder in den Schatten zu stellen, da das Cerodendrum unter solchen Bedingungen nicht blüht.
    • Die Temperatur in dem Raum, in dem die Rebe angebaut wird, sollte ziemlich hoch sein - von 18 bis 25 Grad und im Winter - von 15 bis 18. Es ist besser, keine Zugluft in der Nähe dieses Bewohners anzuordnen.
    • Die Gesamtfeuchtigkeit der Luft muss ebenfalls auf einem angemessenen Niveau liegen.Das Klerodendrum reagiert sehr empfindlich auf das trockene Mikroklima. Das Laub muss abends ständig besprüht werden. Hierzu wird weiches, vorabgesetztes Wasser verwendet. Stellen Sie einen Topf mit einer Pflanze nicht in die Nähe von Heizungsrohren, Heizkörpern oder ähnlichen Geräten.

    Das Gießen erfordert in den Frühlings- und Sommermonaten reichlich, aber der Boden sollte austrocknen, es ist unmöglich, ein Moor zu pflanzen. Wasser wird auch für dieses verteidigte und weiche benutzt. Durch die Reduzierung der Gesamttemperatur wird die Bewässerung reduziert.

    Clerodendrum zu Hause von April bis August muss gefüttert werden. Ihre Häufigkeit hängt von den Wachstumsbedingungen und der Jahreszeit ab. Im Sommer können Sie das gebräuchlichste und vielseitigste Top-Dressing verwenden, im Herbst und Winter müssen Sie jedoch eisenhaltige Präparate herstellen.

    Kurzanleitung

    Für die Kultivierung werden am besten schwach saure Böden mit einem pH-Wert von 5 bis 6,5 verwendet, während die Zusammensetzung eine Mischung aus gereinigtem Ofen, Vermiculit und Erde für Laubzierpflanzen enthalten sollte. Es ist am besten, zu Beginn des Wachstums im Frühjahr zu verpflanzen oder wenn die Blüte stark zu wachsen begann.

      Es ist darauf zu achten, dass eine hervorragende Drainageschicht vorhanden ist, da reichliches Gießen häufig zu Feuchtigkeitsstau und Wurzelschäden führt.

  • Um die dekorative Wirkung zu erhalten, reicht die Transplantation allein nicht aus, es ist auch ein Beschneiden erforderlich. Heimisches grünes Haustier wird auf ein Drittel der Länge der Triebe geschnitten, was eine reichliche Verzweigung und das Auftreten von Blütenständen bei jungen Trieben stimuliert.
  • Wenn Sie eine Buschform erstellen möchten, ist die Bedingung für das Beschneiden eine Sache - die Triebe werden stark gekürzt, woraufhin die Stängelform erstellt wird. Es bleibt ein starker einzelner Trieb übrig, die seitlichen werden beim Wachsen entfernt und die wachsenden kneifen. So fällt die niedere, aber sehr schöne Schöpfung aus.
  • Clerodendrum, dessen Zucht sehr einfach ist und perfekt im Wasser verwurzelt ist. Dies kann nicht nur im Frühjahr, sondern auch im Winter geschehen, obwohl dieser Vorgang in wärmeren Monaten viel schneller abläuft. Das ugandische Clerodendrum ist besonders gut und schnell mit Stecklingen verwurzelt. Nachdem sie ausreichend starke Wurzeln gesetzt haben, können sie in separate Töpfe umgepflanzt werden. Für schöne und üppige Sträucher, die irgendwo in einem Behälter in 2-3 bewurzelten Stecklingen gepflanzt sind.

    Haftbedingungen

    Eine Blume aus tropischen Wäldern erfordert Bedingungen, die den natürlichen möglichst nahe kommen. Im Sommer fühlt sich das Klerodendrum bei einer Lufttemperatur von +20 bis + 25 ° C gut an. In der Ruhezeit, die in den Wintermonaten liegt, sollte die Raumluft eher kühl sein - ca. + 15 ° C.

    • Am besten stellen Sie die Pflanze im Haus auf die südlichen Fensterbänke - das Clerodendrum liebt helles Sonnenlicht, das mit einem leicht geöffneten Vorhang oder einer anderen Struktur leicht aufgetragen werden muss.
    • Die tropische Rebe nimmt Feuchtigkeit auf der gesamten Blattoberfläche auf und muss daher regelmäßig besprüht werden. Diese einfache Wasserbehandlung ist für das Wohlbefinden der Pflanze viel wichtiger als das Gießen.
    • Es ist notwendig, ein Klerodendrum regelmäßig, aber nicht zu reichlich zu gießen, da dies zum Verfall seiner Wurzeln führen kann. Wasser zur Bewässerung sollte nur bei Zimmertemperatur und in gutem Zustand verwendet werden. Perfekt für Bewässerungsregenwasser oder Schmelzwasser.
    • Um einen Klumpen Erde immer etwas nass zu halten, sollte der Topf, in dem Ihr Klerodendrum wächst, in eine Schale mit Kies gelegt und dort ständig Wasser hinzugefügt werden. Diese Technik ermöglicht es der Pflanze, sich immer unter komfortablen Bedingungen zu entwickeln und sich gut zu entwickeln.

    Die Bewässerung erfolgt im Sommer zweimal pro Woche und im Winter einmal im Jahrzehnt.

    Die Lianenfutter benötigen fertige komplexe Düngemittel, die für blühende Zimmerpflanzen bestimmt sind. Dauer und Dosierung der Düngung müssen den Anweisungen auf der Packung entsprechen.

    Anforderungen an die Bodenzusammensetzung

    Aufgrund der Beschaffenheit des Bodens im Bereich des natürlichen Wachstums ist es notwendig, einen sehr fruchtbaren, komplexen Boden bereitzustellen. Die beste Option wäre ein selbst hergestelltes Substrat mit der folgenden Zusammensetzung:

    • Torf - 30%;
    • Blattland - 30%;
    • Lehmboden - 20%;
    • gesiebter Sand - 20%.

    Wenn Sie Probleme mit der Selbstvorbereitung des Untergrunds haben, sind vorgefertigte Böden möglicherweise für die Bepflanzung von Klerodendrum geeignet, die im Fachhandel erhältlich sind. Sie sollten nur etwas gesiebten Sand hinzufügen.
    Unabhängig davon, ob der Boden selbst hergestellt oder gekauft wurde, sollte er desinfiziert werden, um Schäden an Pilzkrankheiten und Schädlingen vorzubeugen.

    Bewässerungsmodus

    Liana braucht reichlich Wasser mit weichem Wasser, das mehrere Tage lang ruht.

    • Zwischen der Bewässerung sollte die oberste Bodenschicht austrocknen.
    • Im Winter sollte die Bewässerung auf ein Minimum reduziert werden, das Austrocknen des erdigen Komas sollte jedoch nicht gestattet sein.
    • Beim Gießen eines Klerodendrums sollte eine Regel beachtet werden: Je niedriger die Temperatur, desto weniger Feuchtigkeit benötigt die Blume.

    Die Bewässerungshäufigkeit ist abhängig von der Jahreszeit und der Periode der Pflanzenentwicklung. Im Frühjahr und Sommer sollte das Klerodendrum reichlich gewässert werden, jedoch erst, nachdem die Oberfläche des Bodens getrocknet ist. Am Ende der Blüte werden die Bewässerungsmengen reduziert. Und Bewässerungspflanzen, die sich in einem Zustand der Winterruhe befinden, haben im Allgemeinen ein minimales Volumen und eine seltene Häufigkeit. Hauptsache, der Erdraum bleibt immer leicht nass.

    Wasseraufbereitung

    Hohe Luftfeuchtigkeit ist eine ideale Pflege für das Klerodendrum. Wenn die natürliche Feuchtigkeit nicht ausreicht, sollte das Problem durch tägliches Sprühen behoben werden. Darüber hinaus sollte die Blume im Winter vor dem Standort der Pflanze in unmittelbarer Nähe von Heizgeräten geschützt werden.

    Das Wasser sollte reichlich sein, aber es gibt eine Einschränkung: Abhängig von der Temperatur im Raum wird die Flüssigkeitsmenge reguliert. So wird zum Beispiel im Sommer, an besonders trockenen Tagen, häufiger gewässert, im Winter, wenn die Raumtemperatur sinkt, nimmt die Anzahl der Bewässerungen ab.

    Dies liegt an der Tatsache, dass der Boden bei niedriger Temperatur nicht so schnell austrocknet und die Pflanze den Prozess von faulenden Pilzkrankheiten beginnen kann. In der Sommersaison hingegen trocknet der Boden aufgrund der erhöhten Temperatur und der trockenen Luft schnell und benötigt aus diesem Grund häufiger die folgende Bewässerung.

    Beleuchtungsanforderungen

    Liana gehört zu den lichtliebenden Pflanzen, Klerodendrum sollte jedoch vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Es ist am besten, eine Pflanze an den östlichen und westlichen Fenstern zu züchten. Nordfenster sind für den Anbau einer Blume grundsätzlich nicht geeignet.

    Ort und Beleuchtung

    Der Standort für den Anbau dieser Pflanze sollte hell, aber nicht sonnig gewählt werden. Direkte Sonneneinstrahlung wirkt sich negativ auf die Entwicklung von Clerodendrum sowie auf die vollständige Beschattung aus. Ein Fensterbrett am Ost- oder Westfenster ist ein idealer Ort für diese Blume, da es Halbschatten erzeugen kann.

    Temperatur

    Während des aktiven Wachstums wird die Rebe auf einer Temperatur von +18 bis +25 Grad gehalten. Im Winter sollte die Temperatur auf +16 Grad gesenkt werden.

    Die Temperaturbedingungen von Clerodendrum variieren im Winter und in anderen Jahreszeiten. In der Zeit von März bis November benötigt die Pflanze eine Temperatur im Bereich von achtzehn bis fünfundzwanzig Grad. Im Winter ist die Pflanze in Ruhe, und daher ist es zu diesem Zeitpunkt wünschenswert, einen Temperaturbereich von fünfzehn bis achtzehn Grad Celsius aufrechtzuerhalten.

    Top Dressing

    Die Pflanze benötigt von April bis August regelmäßig Dünger. Verwenden Sie als Top-Dressing komplexe Nährstoffmischungen für die blühenden Pflanzen.

    • Treten auf den Blättern Chloroseflecken auf, sollten diese mit einem eisenhaltigen Präparat behandelt werden. Dieser Vorgang sollte im Herbst und Winter durchgeführt werden.
    • Im Sommer sollte Clerodendrum als vorbeugende Maßnahme gegen Chlorose vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.
    • Für Dressings wird empfohlen, Düngemittel zu verwenden, die nur für Indoor-Blütenpflanzen bestimmt sind. Solche flüssigen Ergänzungsmittel werden alle fünfzehn Tage hergestellt.

    Die Pflanze muss regelmäßig gefüttert werden. Verwendet in diesem komplexen Dünger für Blütenpflanzen, der in jedem Blumenladen erhältlich ist.

    Luftfeuchtigkeit

    Clerodendrum benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit, weshalb es wichtig ist, die Pflanze regelmäßig mit weichem, klarem Wasser zu besprühen. Im Winter sollte ein Topf Lianen von Heizgeräten entfernt aufgestellt werden. Sie können auch zusätzliche Feuchtigkeitsquellen verwenden.

    Die Luftfeuchtigkeit in dem Raum, in dem sich Klerodendrum befindet, sollte immer normal sein, da trockene Luft schädlich für die Pflanze ist. Ist dies nicht möglich, muss das gefilterte Wasser regelmäßig bei Raumtemperatur gesprüht werden. Um die Feuchtigkeit zu erhalten, können Sie auch Blumentöpfe auf Paletten mit Blähton oder Kieselsteinen (immer nass) stellen. Schalten Sie in der kalten Jahreszeit keine elektrischen Heizungen in der Nähe der Pflanzen ein.

    Wann und wie beschneiden

    Unter günstigen Bedingungen und bei guter Pflege des Klerodendrums kann die Rebe bis zu einem Meter lang werden. Daher wird das Beschneiden in mehreren Schritten durchgeführt.
    Im Winter, wenn die Pflanze die Blätter abgeworfen hat, werden die Triebe um ein Drittel entfernt, was die anschließende Verzweigung und Blüte stimuliert. Um einen Busch zu formen, werden zu Beginn einer grünen Masse junge Zweige etwas mehr gekürzt. Um den Stiel zu erhalten, müssen Sie einen Trieb stehen lassen und ihn ständig von aufstrebenden Zweigen entfernen. Wurzeltriebe werden auch gezupft.

    Die Pflanze selbst kann ihr Wachstum regulieren. Im Winter trocknen einige Zweige aus, und das ist normal. Und im Sommer, wenn die Blumen verwelkt sind, muss der Zweig abgeschnitten werden und neue Triebe wachsen, auf denen die Knospen blühen.

    Für die Sommerblüte ist es wichtig, die Winterkühle zu gewährleisten. Gleichzeitig können die Blätter gelb werden und zerbröckeln, und es ist nicht schrecklich, die Physiologie der Pflanze. Im Frühjahr, wenn Sie sich auf dem Foto um Ihr Zuhause kümmern, sieht ein Clerodendrum so aus.

    Da sich die Blütenstände meist an den Enden junger Seitentriebe bilden, sollte beschnitten und geklemmt werden, um dem Busch die Möglichkeit zu geben, vollwertige Blütenknospen zu bilden. Beim Beschneiden von Clerodendrum kommt es in hohem Maße auf die jeweilige Kulturart an.

    Clerodendrum-Transplantation

    Wenn Sie Pflanzen pflanzen möchten, wählen Sie den Frühling, wenn Sie die Reben beschneiden. Das Verfahren wird durch die Methode des Umschlags durchgeführt. Dies minimiert die Beschädigung des Root-Systems. Zum Umtopfen wird ein größerer Topf benötigt.

    • Für eine erfolgreiche Bewurzelung ist eine Drainageschicht erforderlich, die als Bruchstein, kleine Kieselsteine ​​oder Blähton verwendet wird. Nachdem der Boden auf die Drainageschicht gelegt wurde, wird eine Pflanze gepflanzt. Unmittelbar nach dem Einpflanzen muss das Klerodendrum gefüttert und an einen warmen Ort gebracht werden.
    • Junge Pflanzen müssen jährlich verpflanzt werden, und Erwachsene können alle paar Jahre verpflanzt werden.
      Vergessen Sie beim Umpflanzen von Pflanzen in einen größeren Topf nicht die vorgeschriebene Drainageschicht (mindestens zwei Zentimeter).
    • Es ist wünschenswert, die Transplantation im zeitigen Frühjahr durchzuführen, wenn die Pflanze den Ruhezustand verlässt. Es wird empfohlen, die Transplantation mit einem kleinen Schnitt der Triebe (ca. 30% ihrer Länge) zu kombinieren. Dies trägt zu einer reichlichen Bildung von Seitentrieben und einer aktiveren Blüte bei.

    Der Boden zum Anpflanzen eines Klerodendrum sollte zu gleichen Teilen aus Flusssand, Humus, Blatt und Grasland bestehen. Es wird empfohlen, für den Anbau von Klerodendrum eine leicht saure Erde zu verwenden.

    Ort wechseln

    Junges Clerodendrum nach einem Jahr transplantiert, Erwachsene - nach zwei Jahren. Die Größe des Topfes richtet sich nach den Abmessungen des Strauches, wobei die Verwendung von sehr geräumigen Behältern nicht zu empfehlen ist, da diese Pflanzen schlecht blühen und die Wurzeln nicht mit viel Bodenfeuchtigkeit und Fäulnis fertig werden. Experten raten auch zum Einpflanzen von Klerodendren in schweren, breiten Behältern, da das intensive Wachstum von kulturspezifischen Trieben zum Umkippen des Topfes führen kann.

    Ein lockeres Nährsubstrat mit einer schwach sauren Reaktion wird als Boden genommen, eine Mischung aus gleichen Teilen von Blattboden, Soda, Sand und Torf kann verwendet werden. Um den Nährwert des Bodens zu erhöhen, können Sie Biohumus oder Kompost hinzufügen. Am Boden der Topfentwässerung ist eine Schicht von mindestens 2 bis 4 cm erforderlich. Die Pflanzen werden transplantiert, wobei darauf geachtet wird, dass die fragilen Wurzeln, die bei den meisten Arten leicht brechen, nicht beschädigt werden.

    Die Transplantation erfolgt am besten im Frühjahr unter Verwendung der Umschlagmethode, wodurch mögliche Wurzelschäden minimiert werden. Die Transplantation wird durchgeführt, wenn die Pflanze überfüllt ist, daher wird bei einem Ortswechsel ein größerer Topf ausgewählt.

    Vergessen Sie nicht, dass am Boden des Topfes eine Drainageschicht (Kiesel, Blähton usw.) liegen muss.

    Die Häufigkeit der Transplantation hängt vom Alter der Pflanze ab: Jedes Jahr werden Jungtiere (dies liegt an der aktiven Wachstumsphase) und alle paar Jahre Erwachsene transplantiert.

    Züchtung von Clerodendrum

    Sie können das Clerodendrum auf zwei Arten multiplizieren:

    Die Züchtungsmethode hängt von der Sorte und Art der Pflanze ab.

    Samen

    Die Samen eines Klerodendrums werden Ende Februar oder in der ersten Frühlingswoche in einem großen Behälter ausgesät. Die Auswahl erfolgt nach der Bildung von 2-3 vollen Blättern. Sämlinge werden einzeln in kleinen Töpfen oder Bechern mit Drainagelöchern platziert. Bewässerung ist reichlich vorhanden. Die Pflanzen werden tagsüber bei einer Temperatur von etwa 20 Grad und nachts bei mindestens 16 Grad gehalten.

    Im ersten Jahr können Sie die Blüte von Clerodendrum zu Hause genießen. Im Freiland blühen solche Pflanzen erst im nächsten Jahr.

    Stecklinge

    Das Schneiden von Stecklingen kann erst beginnen, wenn sich das warme Frühlingswetter gelegt hat. Sie werden in mehreren Stücken in jeden Behälter gepflanzt, jedoch nicht mehr als fünf. Die Wurzelbehandlung funktioniert sowohl im Boden als auch im Wasser gut. Nach der Bildung junger Wurzeln kann die Pflanze im Schattenbereich in Nährboden umgepflanzt werden. Für die Bildung einer üppigen Krone müssen Sie die Prise halten

    Transplantation und Reproduktion sind wichtige Operationen bei der Pflege der Clerodendrum-Blüte. In fünf Jahren nimmt die Blüte des Busches ab und es ist wichtig, eine Verschiebung für ihn zu entwickeln. Dazu können Sie die beim Beschneiden gewonnenen Stecklinge verwenden.

    Das Wurzelsystem der Blüte lässt sich nicht gern stören. Daher sollte die Umlademethode in einen großen Container mit einer vorbereiteten Drainageschicht umgeladen werden. Das Substrat wird in der Zusammensetzung zu gleichen Teilen hergestellt:

    Die Pflanze im zeitigen Frühjahr vor Beginn des Saftflusses umpflanzen. Bevor Sie diesen Schnitt ausführen. Das umgepflanzte Clerodendrum wird mit Dünger bewässert und an einen warmen Ort gebracht, was ein Signal gibt, dass es Zeit ist aufzuwachen.

    Geschnittene Zweige können ins Wasser gestellt und später im Boden verwurzelt werden. Wenn die Stecklinge in einer Torf-Sand-Mischung verwurzelt sind, sind eine niedrigere Heizung und ein Gewächshaus erforderlich. Bewurzelte Stecklinge in einem Jahr umpflanzen. Aus den gesammelten Samen können Sie eine neue Pflanze ziehen.

    Wenn die heimische Blume keine Bedingungen für eine Ruhezeit hat, kann es sein, dass sie nicht blüht. Es blüht nicht, wenn das Land alt ist, unregelmäßige Fütterung. Verstöße gegen die Bedingungen im Sommer führen zu Gelbfärbung und Laubfall.

    Ein anderer Weg

    Wenden Sie zwei Methoden an, um das Clerodendrum zu Hause zu vermehren: Samen und Stecklinge.
    Wenn Sie sich durch Stecklinge vermehren, können Sie die Zweige verwenden, die nach dem Beschneiden übrig geblieben sind, während Sie die gesündesten und stärksten auswählen.

    Für eine bessere Wurzelbildung ist es wünschenswert, zusätzliche Wurzelstimulanzien (zum Beispiel Wurzelwurzeln) zu verwenden. Zum Starten wird ein Zweig in Wasser gelegt und erst dann in den Boden gepflanzt.

    Erhöhen Sie die Anzahl der Pflanzen

    Die Hauptmethode zur Züchtung von Clerodendrum - Stecklingen. Als Pflanzmaterial können Sie die nach dem Beschneiden verbleibenden Zweige verwenden. Die im Frühjahr geernteten Stecklinge sind am besten bewurzelt, in anderen Jahreszeiten ist ihre Überlebensrate viel niedriger.

    • Bei den meisten Arten ist der Wurzelbildungsprozess ziemlich lang, es kann mehrere Monate dauern, und der Prozentsatz an bewurzelten Sämlingen ist gering.
    • Um den Prozess der Wurzelbildung zu beschleunigen, wird empfohlen, verschiedene Phytohormone zu verwenden: Wurzel, Heteroauxin usw.
    • Am besten wird im Wasser gerootet, gefolgt von einer Landung im Boden. Verschiedene Arten haben unterschiedliche Brutfähigkeiten.
    • So bilden im ugandischen Clerodendrum halb-holzige Stecklinge schnell Wurzeln, und in einer Bunge kann das Wurzeln bis zu sechs Monate dauern. Diese Art bildet manchmal Wurzeltriebe, die erfolgreich zur Zucht eingesetzt werden.

    Im Klerodendrum der Philippinen können junge Pflanzen aus Wurzelsegmenten gezüchtet werden, indem Mini-Gewächshäuser zum Wurzeln verwendet werden, oder wie bei den vorherigen Arten Wurzelwachstum gesät werden. In Wallis 'Clerodendrum werden Stecklinge im Substrat verwurzelt, mit Wachstumsstimulanzien vorbehandelt und zusätzlich abgedeckt.

    Alle Arten können durch Samen vermehrt werden.

    Komplikationen

    Alle möglichen Probleme mit Clerodendrum treten bei unsachgemäßer Pflege oder aufgrund von Schädlingen auf.

    Zum Beispiel vergilben und fallen Blätter, das Auftreten von Flecken ist die falsche Bewässerung, trockene Luft, Zugluft, Temperaturabfälle oder die Auswirkungen von direktem Sonnenlicht.

    Anzeichen für das Vorhandensein von Schädlingen:

    • Spinnmilbe - Spinnennetz, fallende Blätter.
    • Blattlaus - Stunting, Curling Blätter.
    • Weiße Fliege - Blätter färben sich gelb, kräuseln sich und fallen ab.

    Es ist notwendig, Schädlinge durch Besprühen mit speziellen Chemikalien oder Volksheilmitteln zu bekämpfen.

    Am beliebtesten

    Bei unzureichender Pflege können sich gewöhnliche Zimmerinsekten, Pflanzenschädlinge in einer geschwächten Pflanze ansiedeln. Dazu gehören:

    Nur durch dringende Maßnahmen kann der gesamte Busch vor der Weißen Fliege geschützt werden. Es werden die Blätter unter der oberen Schicht abgebaut und die Larven sind schwer einzuführen.
    Die Spinnmilbe wird durch Einstiche in die Blätter und durch Gelbfärbung erkannt. Wenn es viele von ihnen gibt, ist das Netz mit bloßem Auge sichtbar.

    Wenn Hausmittel im Kampf gegen Insekten nicht helfen, verwenden Sie Aktellik, Fufan oder Fitoverm. Wiederholen Sie die Behandlung mehrmals im Abstand von 3 Tagen.

    Wenn sich die Blätter der Blüte im Sommer gelb färben, muss Ferrovit mit Laub gefüttert werden und anschließend nach der Ursache für Chlorose gesucht werden. Es liegt in der Nichteinhaltung der Agrartechnologie Blume.

    Es ist nicht so schwierig, Bedingungen für die Innenblume des Clerodrendums zu schaffen, es erfordert nur ständige Aufmerksamkeit, und die Blume verleiht eine schöne Blüte und ein schönes Aroma.

    Clerodendrum ist das schönste

    Durch Stecklinge vermehrt ist in der Zeit von Januar bis März besser. Stecklinge müssen in der zweiten Februarhälfte oder Anfang März gepflanzt werden.

    Nach dem Keimen tauchen die Pflanzen in Töpfe mit einem Durchmesser von nicht mehr als 6 cm. Die Pflege besteht in reichlich Wasser, wobei die Temperatur tagsüber im Bereich von +20 Grad und nachts im Bereich von +16 Grad gehalten wird. Die Blüte erfolgt im Pflanzjahr.

    Klerodendrum duftend

    Zur Reproduktion werden Stecklinge oder Wurzelstücke verwendet. Wurzelpflanzgut ist bei einer Temperatur von +19 Grad erforderlich. Junge Pflanzen tauchen nach dem Bewurzeln in Töpfe mit einem Durchmesser von 7 cm ein. Sobald das Wurzelsystem gestärkt ist, wird die Beruhigung des Klerodendrums in Töpfe mit einem Durchmesser von 9 cm umgepflanzt. Junge Pflanzen müssen zweimal gekniffen werden, dies trägt zur Entwicklung von Seitentrieben bei. Im nächsten Frühjahr kann die Rebe in einen Topf mit einem Durchmesser von 11 cm umgepflanzt werden.

    Clerodendrum brillant

    Zur Reproduktion werden Stecklinge verwendet. Vorbereitetes Pflanzgut wird in Töpfe mit einem Durchmesser von 7 cm gepflanzt und enthält bei einer Temperatur von +22 bis +25 Grad. In der Regel wird ein Stiel in einen Topf gepflanzt. Wenn Sie Töpfe mit einem Durchmesser von 9 cm verwenden, ist es zulässig, mehrere Stecklinge in einen Topf zu pflanzen, die nach dem Wurzeln weiter zusammenwachsen.

    Clerodendrum Thompson

    Kann durch Samen und halbverholzte Stecklinge vermehrt werden. Pflanzenmaterial wird im Frühjahr bei warmem Wetter vorbereitet. In einen Topf mit einem Durchmesser von 7 bis 9 cm werden zwei bis fünf Stecklinge gepflanzt. Wurzelschnitte können im Wasser liegen. Nach der Wurzelbildung müssen Jungpflanzen in den Humusboden umgepflanzt und der Topf in den Schatten gestellt werden. Im selben Jahr muss mehrmals gekniffen werden. Die Blüte beginnt im nächsten Jahr nach dem Pflanzen.

    Ausblühen von Klerodendrum

    Die Blütezeit beginnt in der Regel im Juni, je nach Lianentyp sind jedoch Abweichungen möglich. Die Blüte endet im Frühherbst.

    Die Form und Palette der Blütenstände ist sehr vielfältig: Thrompsons Clerodendrum blüht mit leuchtend purpurroten Blüten, Clerodendrum die schönsten Formen panikartig purpurroter Blütenstände und Clerodendrum Fragrant kann unter optimalen Wachstumsbedingungen das ganze Jahr über blühen. Es besteht kein Zweifel: Wer einmal einen blühenden Weinstock gesehen hat, wird dieses Wunder auf jeden Fall wieder sehen wollen.

    Clerodendrum beschneiden

    Da es sich bei dem Klerodendrum um eine Rebe handelt und diese selbst zu Hause bis zu vier Meter lang wird, ist das Beschneiden ein wichtiger Schritt bei der Pflege einer Pflanze. Gleichzeitig ist es notwendig, die Krone regelmäßig zu formen, damit Sie eine schöne, üppige Pflanze jeder Form züchten können.

    • Der optimale Zeitpunkt für das Zurückschneiden ist der frühe Frühling oder das Ende des Winters. Alle verholzten Triebe sind verkürzungsbedürftig, sie sollten auf ein Drittel gekürzt werden. So ist es möglich, die üppige Blüte von Reben anzuregen.
    • Um der Pflanze das Aussehen eines Busches zu verleihen, müssen Sie alle Triebe abschneiden und den Hanf nicht höher als 7 cm lassen.
    • Das Zurückschneiden ist ein wichtiger Schritt in der richtigen Pflege, da das Klerodendrum immer noch eine Rebe ist und geformt werden muss. Durch Beschneiden können Sie die gewünschte Form formen. Der Zeitpunkt für den Rückschnitt ist besser im zeitigen Frühjahr oder am Ende des Winters zu wählen. Darüber hinaus stimuliert dieser Prozess die aktive Blüte.

    Es ist erwähnenswert, dass diese Arten von Clerodendrum, die eine ausgeprägte Ruhezeit haben, Ende Februar geschnitten werden müssen, und der Rest kann unmittelbar nach dem Ende der Blüte im Herbst geschnitten werden.

    Für den Anbau von Shtambovy-Bäumen benötigen Sie Folgendes:

    • Wähle die stärkste und gesündeste Flucht und schneide den Rest ab.
    • Junge Triebe, wie sie erscheinen, schneiden auch;
    • Wenn der Baum eine Höhe von 70 cm erreicht, kürzen Sie die gesamte Krone;
    • Auftauchende Seitentriebe kneifen;
    • Radikale Triebe schneiden.

    Einige Arten von Klerodendrum, die in der Lage sind, das Wachstum von Trieben unabhängig zu regulieren, trocknen infolgedessen bestimmte Prozesse auf natürliche Weise aus. Es sollte sich darüber nicht aufregen, diese Situation ist für die Anlage nicht gefährlich.

    Krankheiten und Schädlinge des Clerodendrums

    Die Pflanze ist für Krankheiten ziemlich stabil, aber Insekten können dem Züchter viel Ärger bereiten.

    1. Spinnmilbe
      Sie können den Parasiten durch das Vorhandensein eines Netzes in den Internodien, einem trägen Zustand des Laubs, identifizieren. Zur Bekämpfung von Insekten, vorzugsweise mit Seifenwasser, wird bei starker Infektion ein chemischer Wirkstoff verwendet. Zur Vorbeugung sollte Clerodendrum regelmäßig gesprüht werden.
    2. Blattlaus
      Die Pflanze wächst langsamer, Blätter und Knospen verformen sich und fallen ab. Die betroffenen Bereiche der Pflanze müssen abgeschnitten werden, und der verbleibende Strauch muss mit einem chemischen Präparat behandelt werden, bis die Blattläuse vollständig verschwunden sind.
    3. Weiße Fliege.
      Diese weiße Mücke ist an der Pflanze deutlich zu erkennen. Die Larven befinden sich an den unteren Teilen der Blätter, im Verlauf ihrer Vitalaktivität zeigt sich eine weiße, zuckerhaltige Patina an der Pflanze. Infolgedessen verformt sich das Laub und trocknet. Um Insekten zu bekämpfen, müssen Sie die betroffenen Blätter vollständig von der Pflanze sammeln und die Rebe dreimal täglich mit einem chemischen Wirkstoff einsprühen.

    Häufige Probleme

    Chlorose - das Auftreten von dunklen Flecken auf den Blättern aufgrund von Sonnenbrand. Schützen Sie die Pflanze im Sommer vor direkter Sonneneinstrahlung, und im Herbst und Winter wird die Pflanze vorbeugend (einmal) mit einem eisenhaltigen Präparat behandelt.

    Die Blätter färben sich gelb und fallen ab - dies kann ein natürlicher Vorgang sein (für Laubbaumarten), wenn sich die Pflanze auf eine Ruhephase vorbereitet. Ein solches Phänomen kann aber auch durch unsachgemäße Pflege verursacht werden: Nährstoffmangel im Boden (zusätzlicher Dünger wird benötigt), trockene Luft (nicht vergessen zu sprühen), Feuchtigkeitsmangel (häufiger Wasser).

    Clerodendrum blüht nicht - die Sache ist, dass einige Arten die Temperatur senken und das Gießen während der Ruhezeit reduzieren müssen. Ein weiterer Grund ist das aktive Wachstum von Trieben, wenn eine Pflanze ihre ganze Kraft für Wachstum ausgibt, anstatt zu blühen, und weil die Pflanze zu viel Dünger erhält. Und wenn es nicht blüht und nicht wächst, dann reichen Düngemittel im Gegenteil nicht aus.

    Unter den Schädlingen, die das Klerodendrum befallen, finden sich: ein Peeling, eine Spinnmilbe und eine Mehlwanze (unzureichende Luft- und Bodenfeuchtigkeit). Insektizide werden zur Bekämpfung dieser Parasiten eingesetzt.

    Florist Hinweis

    Warum blüht Klerodendrum nicht?

    Es kann verschiedene Gründe geben, die alle mit den falschen Bedingungen für den Anbau von Reben zusammenhängen:

    • Unsachgemäße Organisation der Ruhezeit;
    • Eine Blume für eine lange Zeit in einem Topf wachsen lassen;
    • Nährstoffmangel oder Überangebot.

    Um den Grund für das Fehlen von Knospen zu beseitigen, ist es notwendig, den Prozess der Herstellung von Dressings zu korrigieren, die Pflanze in einen neuen Topf zu verpflanzen und auch sicherzustellen, dass sich die Reben im richtigen Winter befinden. In der Regel mit dem letzten Punkt und es gibt Schwierigkeiten.

    Welche Bedingungen sind für die Blüte von Klerodendrum erforderlich?

    Die Pflanze braucht den ganzen Winter über kühle Bedingungen. Am Ende der Blüte muss die Bewässerung minimiert und die Blüte in einen Raum gestellt werden, in dem die Temperatur nicht über +15 Grad steigt. Die optimale Temperatur liegt innerhalb von 12 Grad. Bewässerung sollte bedingt sein, nur um sicherzustellen, dass die Pflanze nicht stirbt.

    Die Aufrechterhaltung solcher Bedingungen wird der Pflanze helfen, Kraft für die Blüte im nächsten Jahr zu gewinnen. Die Ruhephase dauert in der Regel eineinhalb bis zwei Monate und endet mit dem Auftreten junger Triebe. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Bewässerung erhöhen, die schwachen, beschädigten Zweige abschneiden und die Rebe an den hellen, dafür üblichen Platz stellen. Im Frühjahr ist es wichtig, die Fütterung des Clerodendrums fortzusetzen.

    Warum trocknet Klerodendrum?

    • Gelbe Blätter, welke Blütenstände - unzureichende Bewässerung.
    • Auf den Blättern erscheinen gelbe und braune Flecken - die Pflanze hat den falschen Wachstumsort, Sie müssen die Rebe zum Ost- oder Westfenster hin neu anordnen oder die Schattierung am Südfenster verwenden. Trockene Stellen auf den Blättern sind außerdem auf Zugluft und kalte Luft zurückzuführen.
    • Blätter und Knospen fallen ab - zu geringe Luftfeuchtigkeit im Raum.

    Gelbe Blätter fallen ab und klerodendruma

    Die Probleme, die beim Wachsen einer Blume auftreten, sind fast immer auf Pflegefehler zurückzuführen.

    Die häufigsten Anzeichen für Probleme sind:

    • Blätter des Klerodendrum fallen ab, was ein normales physiologisches Phänomen sein kann, wenn die Pflanze zur Laubgruppe gehört und sich auf eine Ruhephase vorbereitet oder auf eine niedrige Luftfeuchtigkeit, einen Mangel an Feuchtigkeit oder Nährstoffen im Boden hinweist;
    • während der blüte färben sich die blätter in der pflanze gelb - das clerodendrum ist von chlorose befallen, deren ursachen sehr vielfältig sein können. Dies ist ein Überschuss und Mangel an Licht, alkalischen Böden, Mangel an Nahrung, hartes Wasser für die Bewässerung. Um den Defekt schnell zu beseitigen, können die Blätter mit Eisenpräparaten (Ferrovit oder Eisenchelat) behandelt werden, dies hat jedoch nur eine vorübergehende Wirkung. Es ist notwendig, den schädlichen Faktor zu identifizieren und zu beseitigen sowie das regelmäßige Einbringen von Spurenelementen in den Boden sicherzustellen.

    Warum blüht nicht Clerodendrum

    Das Fehlen einer Blüte deutet häufig darauf hin, dass der Strauch keine Ruhezeit mit niedrigen Temperaturen und begrenzter Bewässerung hat. Beachten Sie, dass dies nicht der einzige Grund ist, warum das Clerodendrum nicht blüht. Die Pflanze kann auch die vegetative Masse zu Lasten der Blüte durch übermäßige Befruchtung erhöhen oder umgekehrt aufgrund der Bodenverarmung geschwächt werden. In letzterem Fall wird empfohlen, sie dringend zu verpflanzen.

    Wenn die Blume nicht ausreichend mit Luft- und Bodenfeuchtigkeit versorgt wird, kann dies zu Schädlingsbefall führen: Schild, Spinnmilbe und Mehlwanze. Für ihre Zerstörung mit einem Doppelpack mit einer Pause von zehn Tagen Behandlung mit Insektizid Aktara.

    Welche Schwierigkeiten können auftreten?

    Manchmal fragen Neuankömmlinge, warum das Cerodendrum nicht blüht, die Blätter gelb werden und die Knospen fallen. Im ersten Fall fehlt die Blüte aufgrund mangelnder Beleuchtung oder Nichteinhaltung der Temperaturbedingungen, und Blätter und Knospen fallen aufgrund mangelnder Feuchtigkeit.

    Unerwartete Gäste sind Weiße Fliege oder Spinnmilbe. Der Grund für ihr Auftreten wird als trockene Luft angesehen. Wenn Sie Insekten finden, ist es notwendig, die Blume mit speziellen Verbindungen oder gewöhnlicher Seifenlösung zu verarbeiten.

    Clerodendrum ist eine schöne dekorative Kreatur, die sich ganz einfach zu Hause züchten lässt. Die Pflanze selbst überlebt problemlos den Schnitt und ihre Vermehrung mit Stecklingen ist zu jeder Jahreszeit möglich, die Bewurzelung erfolgt problemlos. Daher können Sie diese Liane sicher kaufen und die flirty Schmetterlinge bewundern.

    Gefahren für die Blume

    Ein weiteres unangenehmes Ergebnis der schlechten Pflege sind Krankheiten, die auch eine so robuste Pflanze befallen können.

    Wenn der Boden nicht sorgfältig vorbereitet wurde, kann das Wurzelsystem der Rebe von Fäulnis- und Pilzkrankheiten befallen werden. In diesem Fall färben sich die Blätter der Pflanze gelb, sie verdorrt schnell und kann absterben. Verwenden Sie zum Bekämpfen von Schädlingen eine Prise Seife und Wasser und gebrauchsfertige Präparate.

    http://makkgreen.com/dekorativnotsvetushhie/klerodendrum-uhod-v-domashnih-usloviyah.html

    Publikationen Von Mehrjährigen Blumen