Bonsai

Flauschige Cleome beneiden Nachbarn

Spinnenpflanze - in Deutschland so genannter Leim. Einige vergleichen die Blüten mit Champagner, andere mit einer Libellenherde. In jedem Fall ist die Pflanze sehr spektakulär, ausdrucksstark, mit ungewöhnlichen, fliegenden Blüten, mit langen Staubblättern.

Das Aroma der Pflanze ist eher eigenartig, sogar unangenehm. In der Heimat des Cleoma soll dieser Geruch Fledermäuse anziehen, die die Pflanze bestäuben.

Beschreibung und Sorten von Cleoma

Cleoma (lat. Cleome) - Kraut für offenen Boden, das als einjähriges verwendet wird. Gehört der Familie Kapersov. Ihre Heimat ist das tropische Amerika.

Cleome ist ziemlich robust und anspruchslos, verträgt plötzliche Temperaturschwankungen. Es wird hauptsächlich in Gärten und auf den Datschagründen angebaut. Das Pflanzen und Pflegen von Cleomeren bereitet keine Schwierigkeiten - es unterscheidet sie von anderen Pflanzen.

Erreicht eine Höhe von ungefähr eineinhalb Metern. Das Wurzelsystem ist ziemlich entwickelt, starkes Rhizom mit zahlreichen holzigen Zweigen. Der Stiel ist kräftig, aufrecht und langlebig, an der Basis leicht steif, an der Spitze mit ein paar Trieben flexibler.

Die Oberseite ist mit bunten Blütenständen verziert. Die Blätter am Stiel sind wechselständig angeordnet. Sie erinnern optisch an Kastanienblätter. Auf den Blättern und Stielen befinden sich Drüsenzotten. Nach der Blüte bilden sich an ihrer Stelle längliche Kästen auf langen Stufen.

Die Samen sind schwarz, eher klein. Eine einzelne Form, die an mehrere Sämlinge erinnert, ist eine Frucht. Fortpflanzungsfähigkeit - Fortpflanzung durch Samen.

Von Juni bis September ist eine intensive Blüte zu beobachten. Cleoma - dürreresistent, reagiert schlecht auf Staunässe. Er liebt Licht und Wärme, trägt gut Früchte. Zum Anpflanzen wird fruchtbarer neutraler Boden bevorzugt.

Es gibt ungefähr 170 Arten, aber auf dem heimischen Markt kann man nur Stachelleim antreffen. Es hat lange Stiele, an der Basis jedes Blattes gibt es Dornen. Die Blüten sind überwiegend rosa, weiß und violett mit charakteristischen Staubblättern, die den Beinen einer Spinne ähneln, für die die Pflanze im Volksmund "Spinne" genannt wird.

Folgende Cleoma-Sorten gelten als die beliebtesten:

  • Cherry Queen (Cherry Queen) - Farbe karminrosa;
  • Champagnerspritzer - Blüten von weißer, hellrosa oder milchiger Farbe;
  • Goldene Wunderkerze (Golden Sparkler) - hellviolett oder lavendelfarben;
  • Hellen Campbel (Helen Campbel) - Farbe weiß;
  • Violette Königin - inky lila;
  • Gigant Pink Queen - die Blüten sind groß, die Farbe ist dunkelrosa;
  • Farbige Brunnen (Reine de Cerras) - eine Mischung aus verschiedenen Farben.
http://1decor.org/rasteniya/cvety/kleoma.html

Pflanzung und Pflege von Cleoma in der Freilandvermehrung

Es gibt ungefähr 70 Arten in der Klasse, die in Nordafrika und in den Tropen von Amerika wild wachsen. Gegenwärtig sind nur 2 von ihnen von kulturellem Wert - stachelige Clema und Hasslers Cleom, die in einigen Nachschlagewerken als eine Art definiert sind.

Äußerlich sind sie sich sehr ähnlich und unterscheiden sich nur in der Farbe der Blüten. Deshalb nennen die Blumenzüchter beide Stachelleim. Die Deutschen und Briten sehen in dieser Pflanze die Ähnlichkeit mit den bekanntesten Vertretern der Arthropoden, so dass die Literatur häufig neben dem offiziellen Namen eine vergleichende "Spinnenpflanze" enthält.

Der Inhalt

Sorten und Typen

Cleome Stachelstrauch, wir wachsen als einjähriger. Sein Stamm erreicht eine Höhe von 1,5 Metern und ist an der Spitze stark verzweigt. Am Trieb und Laub kleben Zotten. Die Blüten sind sehr eigenartig - in Form einer Spinne, in rosa und lila oder weißer Farbe bemalt, werden sie in einem Pinsel gesammelt.

Besonderes Augenmerk wird auf den Geruch von Cleoma gelegt, der nicht jedermanns Sache ist. Dies ist jedoch nicht weniger wichtig für die Pflanze selbst, da hier nicht nur Insekten, sondern auch kleine Fledermäuse bestäubt werden. Blütezeit beginnt im Juni und endet im September.

Von den am häufigsten vorkommenden Sorten von Cleoma mit Widerhaken sollte Folgendes hervorgehoben werden:

  • Cleomafarbener Springbrunnen mit Blüten in verschiedenen Schattierungen;
  • Cleoma weiß mit weißen Blüten, einschließlich der Sorten Helen Campbell und Cleoma White Queen;
  • Eine Vielzahl von Cleoma-Champagnerspritzern - ein typischer Vertreter des 1,2 Meter hohen Hassler-Cleomas mit weißen oder rosafarbenen Blüten und einer Blütezeit von Hochsommer bis zur Ankunft des Frosts;
  • Zley Gorynych Drüse mit rosa Blüten, niedrig verzweigt, von russischen Züchtern gezüchtet;
  • Cherry Cleoma umfasst die am meisten nachgefragte Sorte namens „Cherry Quin“ von geringer Statur (bis zu 60 cm) mit duftenden Blüten in einer dem Namen entsprechenden Nuance und eine Sorte Cleoma Victory mit Blüten in einer blasseren Nuance.
  • Pink Glue ist eine Rose-Quinn-Sorte mit rosa Blüten und Spitzenkleber mit Blüten von hellrosa bis dunkelrosa;
  • Lila Königin Cleoma mit rosa, lavendelfarbenen und weißen 4-Blütenblättern;
  • Gelber Cleomer wird durch einen Zwerggrad einer goldenen Wunderkerze mit gelben Blüten dargestellt;
  • Cleomaviolett mit der Sorte Violet Quin, deren Blütenstände dunkelviolett bemalt sind.

Clevere Pflanzung und Pflege auf freiem Feld

Sie benötigen relativ wenig Informationen darüber, wie Sie Kleber im eigenen Blumengarten anbauen können. Das Wichtigste ist, die richtige Landezeit zu wählen, die kommt, wenn die Frühlingskühlung vorbei ist. Wie üblich fällt dieser Zeitraum auf Ende Mai - Anfang Juni.

Der optimale Ort für den Anbau ist ein gut beleuchteter Bereich, der viel Sonnenlicht erhält und frei von Zugluft ist. Diese wärmeliebende Pflanze verträgt Trockenheit gut und sollte nicht zu stark gepflanzt werden. Es ist besser, die Sämlinge 50 cm voneinander entfernt anzuordnen.

Cleome mag neutrale Böden, auf Feuchtgebieten entwickelt es sich schlechter. Unmittelbar nach dem Pflanzen müssen Sie den Boden von Unkräutern befreien und mulchen.

Bewässerung Cleoma

Mäßiges Gießen sowie rechtzeitiges Jäten und Auflockern des Bodens sind wichtige Bestandteile der Leimpflege.

Bewässern Sie die Pflanze nicht oft, nur in der Hitze, sondern reichlich.

Cleoma-Transplantation

Das Transplantat transportiert eine Pflanze sehr stark, wobei die Entnahme unbedingt unmittelbar nach Erscheinen von 2 Flugblättern erfolgen muss.

Kinder werden getrennt bis zu einer beträchtlichen Tiefe gepflanzt, für die Tassen perfekt sind.

Dünger für Cleoma

Der Cleoma-Boden sollte vor dem Pflanzen mit einer kleinen Menge mineralischer und organischer Dünger gedüngt werden. Anschließend wird alle 14 Tage mit komplexen Düngemitteln wie Fertika Lux im Verhältnis 2 Esslöffel pro 10 Liter Wasser gedüngt.

Besondere Aufmerksamkeit sollte geschwächten Cleoma-Büschen gewidmet werden, die mit einer Flüssigkeit besprüht werden müssen, die aus einem Teelöffel Dünger in 3 Litern Wasser besteht.

Beschneiden

Das Zurückschneiden von Stielen wird nur empfohlen, wenn die Blüten verwelkt sind und die Bildung der Schoten begonnen hat, um eine häufige Selbstaussaat zu vermeiden.

Für die Sammlung von Samen ist es besser, nur wenige Blütenstände zu hinterlassen, die zuerst blühten.

Cleome im Winter

Da das Cleoma in unserem Klima als einjährige Pflanze mit einsetzendem Frost wächst, ist es an der Zeit, es zu beseitigen.

Die Aussaat der im Herbst gesammelten Samen kann im November oder Dezember erfolgen, indem diese 1,5 cm tief in den Boden gepflanzt und von oben mit Fichtenzweigen bedeckt werden. Wenn der Frühling kommt, wird der Unterschlupf entfernt und die Samen, die den Winter überstanden haben, beginnen zu wachsen.

Cleoma wächst aus Samen

Cleoma-Samen können direkt im Freiland gepflanzt werden - wie oben erwähnt, im Frühling von Mai bis Juni oder im Herbst von November bis Dezember. Die Standard-Anbaumethode weist jedoch einen großen Nachteil auf, der sich in der Tatsache manifestiert, dass die neue Pflanze etwas später blühen wird.

Aus diesem Grund ziehen es die Züchter vor, Sämlinge vorzuziehen.

Seeding Cleoma on Seedlings

Bei Setzlingen erfolgt die Aussaat früher - im zeitigen Frühjahr oder sogar im späten Winter, im Gewächshaus oder zu Hause (kann in Töpfen, aber besser in Holzkisten). Der Boden wird auf der Basis von 40% gewöhnlichem Gartenboden, 40% Humus und 20% Sand ausgewählt.

Es wird empfohlen, die Samen vor der Aussaat mit einem Wachstumsstimulator zu behandeln. Die Pflanztiefe der Gruben beträgt ca. 1 cm, eine Schicht Asche oder Kompost schützt die Pflanzen zusätzlich und dient als Dünger.

Nach 3 Wochen ab dem Zeitpunkt der Einpflanzung keimt das Cleoma, was noch früher passieren kann, wenn die Samen zuvor in einem Wachstumsstimulator eingeweicht wurden (in 1,5-2 Wochen). Stellen Sie als nächstes eine moderate Bewässerung sicher und sorgen Sie dafür, dass junge Pflanzen viel Licht erhalten - im Prinzip ist es ausreichend, sie am Nachmittag an einem sonnigen Ort zu halten und mit Beginn des Abends die Lampe über ihnen einzuschalten.

Nachdem die ersten vollen Blätter auf den Trieben erscheinen, können die Pflanzen einzeln in Torfbechern gesetzt werden. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass solche Behälter zusammen mit der Pflanze selbst im Boden vergraben sind, können die Wurzeln beim Pflanzen in einem Blumengarten nicht beschädigt werden.

Krankheiten und Schädlinge

Jetzt, nachdem bekannt wurde, wann und auf welche Weise Cleoma gesät werden soll, sollten Sie ein paar Worte über die Schädlinge und Krankheiten dieser Pflanze hinzufügen. In der Tat haben schädliche Insekten aufgrund des nicht ganz blumigen Duftes von Cleoma Angst, sich ihm auch nur zu nähern.

Es wird daher äußerst selten und nur in diesen Fällen krank, wenn der Florist ihn unwissentlich in der Nähe von Fließgewässern gepflanzt oder zu reichlich bewässert hat.

http://chvetochki.ru/kleoma/

Cleome: aus Samen wachsen, pflanzen und pflegen

Autor: Marina Chaika 6. Januar 2019 Kategorie: Gartenpflanzen

Cleome-Blüten (lat. Cleome) oder Cleome gehören zur Gattung der einjährigen oder zweijährigen Pflanzen der Cleome-Familie und wachsen weltweit in Gegenden mit warmem und gemäßigtem Klima und etwa 70 Arten. Wegen der besonderen Form der Blütenstände nennen die Deutschen die Blume des Cleoms „Spinenpflanze“. Ungewöhnliche Pinsel sehen aus wie eine Explosion, ein Spritzer Champagner - Sie mögen diese Pflanze vielleicht nicht, aber es ist unmöglich, nicht darauf zu achten. Die spektakuläre Schönheit der Blumen, der seltsame Geruch und die Tatsache, dass die Cleoma-Pflanze von Juni bis September den ganzen Sommer über blüht, ziehen die Aufmerksamkeit der Blumenzüchter zunehmend auf sich.

Der Inhalt

Hören Sie sich den Artikel an

Pflanzen und Pflegen von Leim (kurz)

  • Pflanzen: Samen in den Boden säen - im Winter oder Frühling. Aussaat der Sämlinge - Ende Februar, Aussaat der Sämlinge in den Boden - Ende Mai oder Anfang Juni.
  • Blütezeit: von Juni bis September.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht.
  • Boden: fruchtbare, neutrale Reaktion.
  • Bewässerung: nur bei extremer Hitze, aber reichlich.
  • Top Dressing: einmal in zwei Wochen mit komplexem Mineraldünger. Schwache Pflanzen ernähren sich besser von den Blättern.
  • Fortpflanzung: Samen.
  • Schädlinge: nicht beschädigt.
  • Krankheit: Graufäule.
  • Eigenschaften: Die Pflanze hat einen unangenehmen, überhaupt nicht blumigen Geruch.

Cleoma Blume - Beschreibung

Das Wurzelsystem des Cleomas ist kräftig, starke Stämme sind verzweigt, kurz weichhaarig mit kurzen Drüsenhaaren und erreichen eine Höhe von eineinhalb Metern. Die Blätter haben eine hellgrüne Farbe und wechseln sich bei einigen Arten ab, die mit kleinen, einfachen oder komplexen Dornen bedeckt sind - mit länglichen Blättern voller Länge in einer Menge von fünf bis sieben; apikale blätter ganz und klein. Regelmäßig geformte Blüten von weißer, purpurroter, gelber oder rosafarbener Farbe sind auf Spitzen in Trauben gesammelt, lange Staubblätter sehen aus wie Spinnenbeine.

Die Frucht des Cleoma ist eine bis zu 3 cm lange, einfach nummerierte Mehrkeimlingsschale. Viele Liebhaber sind verblüfft über den nicht ganz blumigen Duft von Cleoma, aber im Garten, an der frischen Luft, ist es völlig unmerklich, aber es schreckt schädliche Insekten ab. Tatsache ist, dass dieser Geruch in Bereichen des natürlichen Lebensraums des Klinikums kleine Fledermäuse anzieht, die die Pflanze bestäuben.

Wachsende Cleoma aus Samen

Aussaat von Clema

Durch Samen vermehrter Cleoma. Wie kann man Klebstoff aus Samen ziehen? Sie können sie im Frühjahr oder im Winter - von November bis Dezember - direkt in den Boden säen. Am besten verwenden Sie jedoch die Saatgutvermehrungsmethode. Also, wann soll man Kleber auf Setzlinge säen? Cleoma hat eine lange Vegetationsperiode, und wenn Sie im Herbst gereifte Samen sammeln möchten, müssen Sie Ende Februar für Setzlinge pflanzen. Vor der Aussaat werden die Cleoma-Samen, um den Keimungsprozess zu beschleunigen, 12 Stunden lang in einer Lösung aus Zirkon oder Appin (2 Tropfen des Arzneimittels pro Tasse warmes, gekochtes Wasser) eingeweicht und anschließend in einen flachen Behälter mit Sämlingserde (Gartenmischung, Humus und Sand in Verhältnis 2) gesät: 2: 1) und mit einer 1,5 cm dicken Schicht desselben Bodens bestreut und mit Glas bedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzielen.

Cleoma Sämling

Cleoma keimt aus den Samen nicht bald, nach 2-3 Wochen, sondern nach dem Auflaufen der Triebe sofort auf das helle Fensterbrett über und sie sorgen abends für zusätzliche Beleuchtung. Die Befeuchtung erfolgt nach Bedarf - nicht oft, aber reichlich, damit der Boden zwischen den Bewässerungen austrocknen kann.

Zur Vorbeugung von Wurzelkrankheiten werden Sämlinge einmalig mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung gegossen.

Wenn die Sämlinge ein Paar echte Blätter haben, stürzen sie sich in Torf-Humus-Töpfe und graben sie zu den Keimblattblättern in den Boden. Zwei Wochen nach der Ernte können Sie die Sämlinge mit komplexem Mineraldünger in schwacher Konsistenz füttern und dann alle zwei Wochen düngen. Drehen Sie die Töpfe von Zeit zu Zeit relativ zur Lichtquelle, damit sich die Sämlinge nicht einseitig entwickeln.

Cleoma einpflanzen

Wann pflanze ich Leim?

Wenn die Rückfröste vorbei sind, können Sämlinge in den Boden gepflanzt werden. Normalerweise ist es Zeit, Ende Mai oder Anfang Juni zu landen. Markieren Sie ein sonniges Gebiet ohne starken Luftzug für Cleoma-Setzlinge, und sie brauchen nichts anderes, obwohl auf fruchtbarem Boden eine neutrale Reaktion mit guter Hydratisierung des Cleoma besser wächst als auf schlechtem, trockenem Boden. Wenn der Boden im Bereich des Cleoma daher zu wünschen übrig lässt, muss zum Graben ein Eimer verfaulter Kompost und zwei Esslöffel granulierter Blumendünger pro Quadratmeter verwendet werden.

Wie man Cleome pflanzt

Besprühen Sie die Sämlinge vor dem Einpflanzen mit einer Lösung eines Epin-Extra-Stimulators mit dem in der Anleitung angegebenen Mikrofertilizer Cytovite, um eine optimale Bewurzelung im Freiland zu erzielen. Die Pflanzung des Cleomas im Freiland erfolgt mit Torf-Humus-Töpfen in einem Abstand von 50 bis 70 cm zwischen den Exemplaren. Dies geschieht, um sicherzustellen, dass die Bepflanzung nicht dicker wird, die Pflanzen nicht von Schädlingen und Krankheiten befallen werden und die Blüte reichlich und hell ist. Gießen Sie nach dem Pflanzen Gluma unter die Wurzel mit einer Lösung aus Humat.

http://floristics.info/ru/stati/sadovodstvo/2252-kleoma-vyrashchivanie-iz-semyan-posadka-i-ukhod.html

Cleome: Foto, wächst aus Samen, pflanzt und pflegt im Freiland

Diese erstaunlichen Blumen sehen aus wie fliegende Champagnerspritzer, bunte Feuerwerke, Springbrunnen mit bunter Hintergrundbeleuchtung. Jemand sieht in ihnen Miniaturkolibris, die hinter Nektar geflogen sind, jemand - exotische Libellen, und die Deutschen und Briten finden in ihnen die Ähnlichkeit mit Spinnen, gaben ihnen sogar den Namen "Pflanzenspinne".

Cleome oder Cleome, ein einjähriger krautiger Strauch, ursprünglich aus Mittel- und Nordamerika. In Europa begann Cleome im neunzehnten Jahrhundert mit dem Anbau, derzeit gibt es etwa 70 Sorten.

Cleome ist in Russland aufgrund der langen Blütezeit, des dekorativen Aussehens, der anspruchslosen Pflege und der hohen Krankheitsresistenz weit verbreitet. Sein spezifisches Aroma wehrt Cleomes Insektenschädlinge ab.

Anlagenbeschreibung

Kleoma hat starke Wurzeln, lange, starke Stiele mit kurzen, harten Portionen. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 1,5 m Die Blätter sind hellgrün, wechselständig angeordnet, auf der Rückseite leicht kurz weichhaarig mit unbedeutenden Stacheln. Die Form der Blätter von Cleoma ähnelt Kastanienblättern, ist jedoch an den Enden spitzer.

Die Blüten befinden sich in Trauben mit einem Durchmesser von etwa 20 cm. Die Blüten selbst sind von regelmäßiger Form und in verschiedenen Farben - weiß, rosa, lila, lila und sogar gelb. Die Staubblätter der Blüten sind lang und ähneln in ihrer Erscheinung den Beinen der Spinnen. Die Cleoma-Blüte erfolgt von Juni bis Ende September.

Die Früchte von Cleoma sind Hülsen von bis zu 5 cm Länge, die einfach geschachtelte Mehrkeimlinge sind. Äußerlich wirken sie wie dünne Schoten auf langen Beinen und beeinträchtigen das dekorative Erscheinungsbild der Pflanze in keiner Weise. Die Samen sind rund, dunkelgrau und haben einen Durchmesser von 1-1,5 mm.

Der Geruch von Cleoma-Blumen ist nicht sehr angenehm, aber im offenen Gartenbereich nicht zu spüren. Ihr Zweck ist es, Fledermäuse zu locken, die diese Pflanze bestäuben, und sie schreckt eine Vielzahl schädlicher Insekten perfekt ab.

Arten und Sorten von Cleoma

Derzeit gibt es etwa 70 Cleoma-Arten. Sie unterscheiden sich in Blütenfarbe und Stielhöhe. Die bekanntesten sind Cleome Barbed und Cleome Hassler.

  • Die am häufigsten vorkommende Sorte ist Cleome Barbed mit dem Namen "The Cherry Queen". Die Blüten dieser Sorte haben die ursprüngliche Form und Farbe von Weiß, Rosa und Flieder, sie haben ein angenehmes Aroma. Die Pflanzenstängel erreichen eine Höhe von 60 cm, es sind keine Stacheln auf ihnen. Blütezeit von Juli bis Mitte September.
  • Die beliebteste Sorte von Cleome Hassler heißt Champagne Splashes. Die Blütenfarbe ist weiß und rosa, die Stielhöhe beträgt 120 cm, die Blütenstände haben einen Durchmesser von ca. 20 cm und sehen aus wie Champagnerspritzer. Ein Merkmal dieser Sorte ist die lange Blütezeit - von Juli bis Oktober Frost.

Andere beliebte Sorten mit Farben in verschiedenen Farben werden ebenfalls abgeleitet:

  • weiße Blumen - Hellen Campbell;
  • lila Blüten - Wunderkerze Lavander;
  • tintenviolette Blüten - Violette Königin;
  • goldgelbe Blüten - goldene Wunderkerze.

Der Einsatz von Cleoma im Landschaftsbau

Cleome ist eine ziemlich hohe Pflanze, die in gemischten Blumenbeeten und Mixborders großartig aussieht. Es wird erfolgreich in Regionen mit warmem und gemäßigtem Klima angebaut. Landschaftsarchitekten empfehlen, Cleome gegen Wacholder und Zypressen, Thuja und Tanne zu pflanzen.

Cleome lässt sich perfekt mit Getreide, Rizinusöl, Zinnie, Rudbeckia, Phloxen und duftendem Tabak kombinieren. Oft wird es im Hintergrund von Blumenbeeten und als Hecke gepflanzt.

Die ursprünglichen, luftigen Blütenstände stehen neben Floribunda-Rosen, wenn sie die gleiche Farbe haben. Die Blüten der Rosen sind auf gleicher Höhe mit Cleoma-Blütenständen, sie scheinen auf ihrem Hintergrund zu schweben, wie Wolken über den Himmel.

Schöne Blumen Cleomes in Sträußen und Kompositionen. Wenn jemandem sein eigenartiger Geruch unangenehm vorkommt, können die Blumensträuße auf offene Veranden und Loggien gelegt werden. Schneiden Sie die Stiele abends besser ab.

Es ist notwendig, die Dornen zu entfernen und die Vase mit den Blumen an einem kühlen Ort für die Nacht zu stellen, dann wird das Bouquet für etwa 10-12 Tage stehen. Floristen verwenden Cleoma gerne in Kompositionen, es verleiht Sträußen einen exotischen durchbrochenen Look.

Standortwahl und Sitzplatzvorbereitung

Ideal für die Bepflanzung von Cleoma-Land, gut beleuchtet, wind- und zugfrei, an einem trockenen Ort, abseits des Grundwassers. Für das Cleoma sind die Böden bröckelig, fruchtbar und haben keinen Säuregehalt.

Vor dem Pflanzen muss die Fläche von Unkräutern befreit werden, unter Zusatz von Kompost und speziellem Blumendüngergranulat.

Cleome werden aus Samen gezogen. Sie können sofort in die Beete in einem Blumenbeet gesät werden, und Sie können Sämlinge in Innenräumen anbauen und sie dann in offenen Boden umpflanzen.

Aussaat von Cleoma im Freiland

Die Aussaat sollte in den letzten Tagen des Aprils - den ersten Tagen des Mai oder im November - erfolgen. Die Aussaat erfolgt nach folgendem Schema:

  1. Lösen und egalisieren Sie den zuvor gedüngten Boden im ausgewählten Bereich.
  2. Die Samen für 10-12 Stunden in einer Lösung eines beliebigen Wachstumsförderers einweichen.
  3. Machen Sie in den Boden Rillen 1,5-2 cm tief, in einem Abstand von 20-25 cm voneinander und vergießen Sie sie mit Wasser.
  4. Vorbereitete Samen in die Rillen säen, mit Erde bestreuen und erneut Wasser gießen.
  5. Für eine schnelle Keimung der Samen wird empfohlen, das Beet mit einer Folie oder einer speziellen Agrofaser abzudecken.
  6. Unkraut dauerhaft entfernen, damit es die Pflanzen nicht überfüllt.
  7. Sobald 2 echte Blätter auf den Sämlingen erscheinen, sollten sie einen Abstand von 50 cm voneinander haben.

Wachsende Sämlinge aus Samen

Die Aussaat der Sämlinge sollte im Februar erfolgen, damit die Sämlinge bis zum Ende des Frühlingsfrosts in ein Blumenbeet gebracht werden können. Der Algorithmus zum Züchten von Sämlingen lautet wie folgt:

  1. Den Boden aus zwei Teilen Gartenerde und zwei Teilen Humus zusammensetzen und einen Teil groben Sand hinzufügen. Es wird empfohlen, es in einem heißen Ofen zu sterilisieren und dann mit Natriumhumat zu düngen.
  2. Die Samen 10-12 Stunden in einer Lösung eines Wachstumsstimulans einweichen.
  3. In einer speziellen Schachtel für Setzlinge den vorbereiteten Boden füllen, verdichten, Rillen einarbeiten.
  4. Die Samen bis zu einer Tiefe von 1,5 cm aussäen, mit Erde bedecken und anfeuchten.
  5. Decken Sie die Schachtel mit Folie oder Glas ab und stellen Sie sie an einen warmen Ort.
  6. Nach dem Freisetzen der ersten Triebe sollte die Schachtel mit den Sämlingen auf die Fensterbank gebracht und die Umgebungstemperatur leicht gesenkt werden.
  7. Wenn wenig natürliches Licht vorhanden ist, ist künstliches Licht erforderlich.
  8. Befeuchten Sie die Sämlinge nach Bedarf, vorzugsweise einmal mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat.
  9. Sobald 2 echte Blätter an den Sämlingen erscheinen, sollten sie in getrennten Torfbechern platziert werden.
  10. Einmal alle 2 Wochen muss in Form einer Lösung von komplexem Dünger gefüttert werden, und die Töpfe müssen in Bezug auf die Sonne gedreht werden, damit die Büsche gleichmäßig wachsen.

Pflanzen von Sämlingen im Freiland

Sobald die Gefahr des Frühlingsfrosts vorüber ist, können die Sämlinge in ein Blumenbeet umgepflanzt werden. Vor dem Pflanzen ist es wünschenswert, die Sämlinge mit einer Lösung eines Wachstumsstimulans mit Mikronährstoffdüngern zu besprühen. Also wird sie bald Wurzeln schlagen.

Verpflanzt auf ein Pflanzbeet mit Töpfen im Abstand von 60-70 cm. Nach dem Pflanzen sollte das Land um die Pflanzen herum mit Humus oder verfaultem Kompost gemulcht werden.

Regeln für den Anbau von Cleoma

Da Cleome eine sehr anspruchslose Pflanze ist, ist es nicht besonders schwierig, sie zu pflegen. Aber wenn Sie eine üppige und lange Blüte erhalten möchten, müssen Sie sich etwas Mühe geben.

Bewässerung

Cleome sollte bei Bedarf gewässert werden, wenn die Erde trocken ist. Bei Trockenheit ist eine verstärkte Bewässerung erforderlich. Strahlende Sonne Cleome überträgt viel besser als Staunässe. Bei längerem Regen verliert die Pflanze ihr dekoratives Aussehen. Nach jedem Gießen ist es wünschenswert, den Boden zu lockern und das Unkraut vorsichtig zu entfernen.

Top Dressing

Für eine gute Blüte 1 Mal in 2 Wochen ist es notwendig, zusätzliche Düngekomplexdünger zu produzieren. Wenn sich ein Strauch langsam entwickelt, können Sie ihn mit einer Lösung von „Fertica Lux“ über die Blätter sprühen. Für eine frühe Blüte ist es zu Beginn der Knospungsphase erforderlich, die Pflanze mit einer Lösung aus "Zirkon" zu besprühen.

Winterperiode

Sobald Cleome verblasst ist, muss es entsorgt werden. Wenn Sie Samen bekommen möchten, müssen Sie ein paar Blütenstände für die Bildung von Samenkapseln hinterlassen.

Interessanterweise platzen die Hülsen mit den Samen, wenn sie reifen, und die Samen fliegen mit einem Knall aus ihnen heraus und verstreuen sich im ganzen Distrikt. Erfahrene Züchter empfehlen, Gazebeutel an die Schoten zu binden, damit sie sich nicht selbst aussäen. Anschließend gelangen die reifen Samen aus der platzenden Schote in die Schoten.

Die erhaltenen Samen werden von November bis Dezember auf die übliche Weise in die Erde gesät, ohne sie in eine wachstumsfördernde Lösung zu tauchen und ohne die Erde zu wässern. Sie begraben die Samen einfach um 1,5 cm und bedecken sie mit Tannenzweigen. Samen, die im Boden überwintern, beginnen mit dem Einsetzen des Frühlings zu keimen.

Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge

Da Cleoma-Blüten ein spezifisches Aroma haben, das schädliche Insekten vertreibt, können Sie sich nicht darum kümmern, sie zu kontrollieren. Außerdem kann Cleome im Garten gepflanzt werden, um Schädlinge von anderen Plantagen abzuhalten. Auch diese Pflanze hat eine hohe Krankheitsresistenz. Und das ist ein großes Plus, denn der Gärtner muss sich nicht vorbeugen.

http://sornyakov.net/flowers/kleoma.html

Cleome

Cleome oder Cleome ist eine blühende Pflanze der Familie Cleome. Eine solche Pflanze ist einjährig oder zweijährig. In der Natur ist es überall auf der Erde anzutreffen, in Regionen mit gemäßigtem und warmem Klima. Diese Gattung umfasst ca. 70 Arten. Die Blütenstände des Cleoma haben eine besondere Form, daher nennen die Deutschen es "Spinenpflanze", was übersetzt "Spinnenpflanze" bedeutet. Kreuzförmige Blütenstände sind nicht ganz normal, sie können mit einem Spritzer Champagner oder einer Explosion verglichen werden. Solche Blumen passen vielleicht nicht zu einigen, aber es ist einfach unmöglich, sie zu ignorieren. Jedes Jahr zieht eine solche Blumenkultur zunehmend die Aufmerksamkeit der Gärtner auf sich, da sie sehr spektakuläre Blütenstände mit einem ungewöhnlichen Geruch aufweist und von Juni bis September ziemlich lange blüht.

Merkmale von Cleoma

Cleoma hat ein sehr leistungsfähiges Wurzelsystem. Verzweigte kräftige Triebe, auf deren Oberfläche sich eine aus kurzen Drüsenhaaren bestehende Pubertät befindet. Die Strauchhöhe kann bis zu 150 cm betragen. Grünlich abwechselnd angeordnete Blattplatten haben bei einigen Arten auf der Rückseite kleine Dornen. Die Blätter können einfach oder komplex sein: Sie bestehen aus 5 oder 7 länglichen linearen Blättern voller Länge. Apikale Blattplatten sind klein und fest. Apikale Trauben bestehen aus Blüten mit der richtigen Form und der Farbe Lila, Rosa, Weiß oder Gelb. Blumen haben relativ lange Staubblätter, die wie Spinnenbeine aussehen. Die Frucht ist ein einnistiger Mehrkeimling, der die Form einer Schote hat und bis zu ca. 30 mm lang sein kann. Die meisten Hobbygärtner mögen den blumigen Geruch von Cleoma nicht, aber im Gartenbereich auf der Straße ist es völlig unmöglich, ihn zu spüren, aber er kann Schädlinge abschrecken. Dieser nicht ganz gewöhnliche Duft wird von einer solchen Blume benötigt, um kleine Fledermäuse, die ihre Bestäuber sind, in die wilde Natur zu locken.

Wachsende Cleoma aus Samen

Aussaat von Clema

Zur Fortpflanzung von Cleoma Samen verwenden. Sie können vor dem Winter (im November oder Dezember) oder im Frühjahr direkt im Freiland ausgesät werden. Erfahrene Gärtner empfehlen jedoch den Anbau einer solchen Kultur durch Setzlinge.

Wann müssen Sie Samen für Setzlinge pflanzen? Diese Pflanze hat eine relativ lange Vegetationsperiode. Wenn Sie im Herbst ausgewachsenes Saatgut ernten möchten, muss die Aussaat der Sämlinge in den letzten Februar-Tagen erfolgen. Damit die Sämlinge schneller erscheinen, müssen sie vor der Aussaat einen halben Tag (12 Stunden) in eine Lösung aus Appin oder Zirkon getaucht werden (2 Tropfen des Produkts werden für 250 ml warmes, gekochtes Wasser eingenommen). Zur Aussaat wird ein nicht sehr tiefer Behälter verwendet, der mit einem Substrat aus Humus, einer Gartenmischung und Sand im Verhältnis 2: 2: 1 gefüllt ist. Die Samen werden auf der Oberfläche des Substrats verteilt und mit einer Schicht der gleichen Bodenmischung bestreut, deren Dicke etwa 15 mm betragen sollte. Das Fassungsvermögen muss die Oberseite mit Glas bedecken.

Sämlingspflege

Die ersten Sämlinge sollten 15–20 Tage später erscheinen. In diesem Fall muss der Container an einem sehr gut beleuchteten Ort aufgestellt werden, und für Aufnahmen ist abends eine zusätzliche Beleuchtung erforderlich. Bewässerung sollte ziemlich selten sein, aber reichlich vorhanden. Denken Sie dabei daran, dass das Substrat zwischen dem Spülen Zeit zum Trocknen haben muss. Als vorbeugende Maßnahme gegen Wurzelkrankheiten sollten Sämlinge einmal mit einer schwachen Lösung von Mangankalium gegossen werden.

Nachdem sich das erste Paar von echten Blattplatten in den Sämlingen gebildet hat, müssen die Sämlinge mit Torf-Humus-Bechern vertrieben werden. Wenn Setzlinge in das Substrat verpflanzt werden, werden sie in Keimblattlappen vergraben. Wenn ein halber Monat nach der Ernte vergangen ist, wird empfohlen, die Sämlinge zu füttern. Zu diesem Zweck wird ein komplexer Mineraldünger verwendet, der von geringer Konzentration sein sollte. Danach müssen die Setzlinge regelmäßig zweimal im Monat gefüttert werden. Um die Entwicklung eines einseitigen Sämlings zu verhindern, muss die Kapazität, in der er wächst, systematisch relativ zur Lichtquelle gedreht werden.

Clema im Freiland pflanzen

Welche Zeit zum Pflanzen

Nachdem der Frühling vorüber ist und die Gefahr wiederkehrender Fröste besteht, können Sie Cleoma in offenen Böden transplantieren. In der Regel fällt diese Zeit auf die letzten Tage des Monats Mai oder den ersten Juni. Für die Landung müssen Sie einen gut beleuchteten Bereich wählen, der vor starker Zugluft geschützt ist. Die Pflanze ist anspruchslos im Boden, jedoch entwickelt sich diese Blume auf einem neutralen Nährboden mit guter Feuchtigkeit viel besser als auf einem trockenen, armen Boden. Wenn der Boden am Standort erschöpft ist, müssen vor dem Einpflanzen des Cleomas 2 große Löffel granulierten Blumendüngers und 1 Eimer verfaulter Kompost pro 1 m 2 unter der Grabeinrichtung hinzugefügt werden.

Landefunktionen

Damit die Keimlinge nach dem Umpflanzen schnell und gut an der neuen Stelle Wurzeln schlagen, sollte sie mit der Stimulanslösung epin-extra mit dem Microfertilizer Cytovit behandelt werden (die den Zubereitungen beigefügten Anweisungen müssen befolgt werden). Um Setzlinge in offener Erde anzupflanzen, dürfen Sie sie nicht aus den Töpfen nehmen, während Sie zwischen den Büschen einen Abstand von 0,5 bis 0,7 m einhalten müssen. Durch das Einpflanzen des Cleomas wird eine Verdickung der Pflanzungen vermieden, die Blüten sind während der Blüte resistenter gegen Schädlinge und Krankheiten wird sehr auffällig und üppig sein. Gepflanzte Setzlinge sollten unter die Wurzel getränkt werden und für diese benötigen Sie eine humate Lösung.

Cleome Pflege

Das Kleben in Ihrem Garten ist ganz einfach. Bewässerung sollte nur bei heißem Wetter durchgeführt werden, während es nicht sehr oft durchgeführt werden sollte, aber reichlich vorhanden sein sollte. Die Fütterung erfolgt 2-mal im Monat an der Wurzel und zu diesem Zweck werden Düngemittel wie Fertika-Lux oder Fertika-Combi verwendet (ein Paar großer Löffel Düngemittel wird für 1 Eimer Wasser entnommen). Wenn der Strauch geschwächt oder von der Krankheit befallen ist, muss er mit einer Nährlösung aus 3 Litern Wasser und einem kleinen Löffel Dünger auf Blattbasis gefüttert werden. Um den Beginn der Blüte zu schätzen, müssen die Sträucher vor Beginn der Knospenbildung mit Zirkonlösung (1 Milligramm Wasser für 1 Liter Wasser) behandelt werden.

Wenn nach dem Pflanzen die Oberfläche der Baustelle nicht mit einer Schicht Mulch bedeckt war, müssen Sie die Oberfläche des Bodens systematisch lockern und Unkraut entfernen.

Krankheiten und Schädlinge

Da die Blüten des Klinikums einen für Blüten ungewöhnlichen Duft haben, versuchen Schädlinge, diesen zu meiden. Es kann mit dem falschen Bewässerungsregime oder bei der Landung auf einem Gelände mit hohem Grundwasserspiegel krank werden. Wenn Sie sich für einen Landeplatz entscheiden und die Pflanze richtig pflegen, tut das überhaupt nicht weh.

Cleome nach der Blüte

Samenkollektion

Da der Leim nur aus Samen gezogen werden kann, empfehlen erfahrene Gärtner, diese im Herbst zu sammeln, um im Frühjahr oder im Winter zu säen. Sie können reife Samen verstehen oder nicht an ihrem Aussehen, daher müssen sie rund sein, einen Durchmesser von eineinhalb Millimetern erreichen und die Farbe kann je nach Blüte der Blüte selbst braun oder gelb sein. Um eine Selbstsaat zu vermeiden und den Zeitpunkt der Ernte der Samen nicht zu verpassen, wird empfohlen, über mehreren Hülsen Mullbeutel zu tragen.

Überwintern

In den mittleren Breiten wächst eine solche Blumenkultur als einjährige Pflanze. In dieser Hinsicht sollten bei Frost die Büsche herausgezogen und verbrannt werden. Im November oder Dezember werden die im Herbst gesammelten Samen vor dem Winter ausgesät. Die Samen sind nur 15 mm in den Boden versenkt und die Fläche ist mit Laparazweigen bedeckt. Im Frühling sollte der Unterschlupf entfernt werden und bald sollten freundliche Triebe erscheinen.

Arten und Sorten von Cleoma

Gegenwärtig kultivieren Gärtner nur zwei Arten von Cleoma, nämlich Hassler-Cleoma (Cleome Hassleriana) und Stachel-Cleoma (Cleome Spinosa). Beide Arten sind tropische Südamerikaner. Sie unterscheiden sich nur in der Farbe der Blüten voneinander, im Zusammenhang mit diesen Blumenzüchtern werden diese Arten gleichnamig genannt - stacheliger Cleoma. Dank dieser Art sind mehrere Hybriden und Sorten aufgetaucht. Am beliebtesten sind die folgenden Sorten:

  1. Hellen cambell. Die Farbe der Blumen ist weiß.
  2. Rozakenigin. Die Blumen sind in zarter rosa Farbe bemalt.
  3. Pink Quin und Rose Quin. Die Blüten sind in verschiedenen Rosatönen bemalt.
  4. Goldene Wunderkerze. Auf einem Zwergstrauch öffnen sich gelbe Blüten.
  5. Riesige rosa Cusin. Dunkelrosa Blüten sind relativ groß.
  6. Wunderkerze Lavander. Die Farbe der Blüten ist blassviolett.
  7. Violet Quinn. Die Blüten sind in violetter Tusche gemalt.

Am beliebtesten sind die Widerhakensorten Cherry Quinn. Der Strauch ist 0,6 m hoch, die duftenden Blüten haben einen Durchmesser von 20 bis 30 mm, eine ungewöhnliche Form und stehen auf langen Stielen. Es kultiviert auch die Champagner-Spray-Sorte, die mit einem Hassler-Clema hergestellt wurde. Der Strauch erreicht eine Höhe von 1,2 m. Der zisiforme Blütenstand besteht aus rosa oder weißen Blüten mit einem Durchmesser von 30 bis 40 mm. Der Durchmesser der Bürste beträgt ca. 20 Zentimeter. Die Blüte beginnt im Juli und endet mit dem Einsetzen des Frosts.

Sie werden als Einzelpflanze vom Cleoma oder in Gruppen mit einjährigen Pflanzen wie duftendem Tabak oder Laureat angezogen. Da der Cleome ziemlich hoch ist, wird er als Hecke oder als Hintergrundblumengarten verwendet.

http://rastenievod.com/kleoma.html

Cleome: wächst aus Samen

Wenn Sie Ihr Gartengrundstück mit einer originellen, ungewöhnlichen Blume dekorieren möchten, achten Sie auf eine Pflanze namens Cleoma. Sein Aussehen ähnelt einer kleinen Explosion oder einem Feuerwerk, sieht also sehr beeindruckend aus und zieht immer die Blicke anderer an. Welche Eigenschaften hat Cleoma, wenn es aus Samen gezüchtet wird, und was sind die Feinheiten der Pflege für diese exotische Blume?

Merkmale und Eigenschaften der Anlage

Stachelige Fichte bezieht sich auf einjährige Sträucher der Familie Kapern, ursprünglich aus Südamerika. Die Stängel werden 0,5-1 m groß und oben mit Blütenständen mit vier Blütenblättern und langen Staubblättern geschmückt, die Volumen schaffen und ein wenig wie Spinnen aussehen. Der Bürstendurchmesser kann bis zu 20 cm betragen, und während der Saison bilden sich an den Spitzen des Blütenstandes neue Blüten, die ihn verlängern. Die Blätter sind grün, gesammelt in einem kleinen Fächer, bestehend aus sieben Blättern.

Cleoma blüht vom Frühsommer bis September - zuerst blühen die unteren und dann die oberen Blütenstände. Am Ende der Blütezeit werden die Stängel der Pflanze holzig und Früchte erscheinen auf ihnen - kleine Hülsen, die mit gelben oder schwarzen Samen gefüllt sind. Ein Vorteil von Cleoma ist, dass es viele Sorten und Nuancen hat und einige Sorten zwei Farben gleichzeitig kombinieren und besonders originell aussehen.

Cleoma hat ein originelles, ungewöhnliches Aussehen.

In der Landschaftsgestaltung kann Leim für jeden Zweck verwendet werden. Es wird im Hintergrund von Kompositionen gepflanzt, kombiniert mit anderen Originalpflanzen (zB mit Dicentra) oder Blüten in hellen und kalten Farbtönen - weiße Rosen, Eisenkraut, Salbei, Echinacea. Mit Hilfe von Büschen können Pflanzen unansehnliche Stellen auf der Baustelle verschleiern oder einen natürlichen Sichtschutz schaffen. Cleome eignet sich auch gut zum Schneiden - einer seiner üppigen, luftigen Blütenstände kann den ganzen Haufen ersetzen.

Beliebte Cleoma-Sorten

Für einheimische Gärtner stehen nur zwei Arten von Exoten zur Verfügung - der stachelige Cleoma und der Hassler-Cleom. Sie haben praktisch keine Unterschiede, daher werden sie mit einem gemeinsamen Namen bezeichnet und zur Gewinnung neuer Sorten miteinander gekreuzt. Der Unterschied zwischen Kultursorten liegt nur im Schatten der Blütenstände:

  • Hellen Campbell - weiße Blüten;
  • Pink Queen - rosa Blütenstände;
  • Der Riese Pink Cusen ist eine große Blume, die in einer lila Farbskala gemalt ist.
  • Wunderkerze Lavendel - Blütenstände von zarter lila Farbe;
  • Cherry Queen - karminrote Blütenblätter;
  • Champagnerspritzer - Farbe von Weiß bis Rosa;
  • Farbwasserfall - weiße, rosafarbene und dunkelrosafarbene Blumenblätter.

Achtung! An allen Stellen des Cleomas befinden sich kleine Drüsen, die einen bestimmten Geruch abgeben, der für viele unangenehm sein kann. Aus diesem Grund ist es besser, keine Blumen in der Nähe des Hauses und von Ruheplätzen zu pflanzen. Aber die Bienen haben ein ungewöhnliches Aroma, im Gegenteil, sie mögen es sehr, so dass es zur Bestäubung beitragen kann.

Champagnerspray - eine der gefragtesten Pflanzensorten

Wachsen aus Samen

Da die Vegetationsperiode der Pflanze lang genug ist, ist es besser, eine Sämlingsmethode zu verwenden, aber einige Gärtner ziehen es vor, die Samen sofort auf dem Gartengrundstück zu säen. Die Blüte wird in diesem Fall später erfolgen, aber die Methode erfordert nur minimalen Aufwand und Zeit.

Cleoma-Samen können gekauft oder selbst gesammelt werden.

Samen in offenen Boden pflanzen

Unabhängig davon, wie das Cleoma angebaut wird, sollte das Pflanzland etwa im April im Voraus vorbereitet werden. Wählen Sie für die Bepflanzung von Pflanzen einen Standort mit guter Beleuchtung und Drainage, und das Grundwasser sollte tief genug liegen - die Blume toleriert Temperaturschwankungen, mag jedoch keine stehende Feuchtigkeit. Es ist notwendig, die Erde auszugraben, Unkraut zu entfernen, organische Substanzen (am besten Kompost) oder komplexe Düngemittel hinzuzufügen - nicht mehr als 2 Esslöffel pro Quadratmeter. Der Eingriff wird am Vorabend des Winters (in den letzten Wochen von November bis Anfang Dezember) durchgeführt.

Tabelle 1. Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Einpflanzen von Cleoma-Samen in offenes Gelände.

http://teplica-exp.ru/kleoma-vyrashhivanie-iz-semyan/

Cleomablume Wachsen aus Samen Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld Bei der Aussaat von Sämlingen

Cleome oder Cleome (Cleome) - ein-, zweijährige krautige Pflanze der Familie Cleome. Es gibt etwa 70 Arten von Cleomen, die in allen Winkeln der Welt in warmen und gemäßigten Klimazonen vorkommen. Aufgrund der besonderen Form der Blüte klingt der Name der Pflanze auf Deutsch „Spinenpflanze“ - es bedeutet „Spinnenpflanze“. Es ist unmöglich, nicht auf den Kleber zu achten: seine ungewöhnlichen Blütenstände sehen aus wie Spritzer Champagner, strahlen ein eigenartiges Aroma aus, die Blüte dauert den ganzen Sommer.

Botanische Beschreibung

Das Wurzelsystem der Pflanze ist mächtig. Stängel sind stark, aufrecht, verzweigt, erreichen eine Höhe von ca. 1,5 m, bedeckt mit Daunen. Die unteren Blattplatten sind in 5–7 längliche Lappen unterteilt, sie können unten mit kleinen Dornen bedeckt werden, die apikalen Blätter sind klein und fest. Die Blätter sind abwechselnd hellgrün gefärbt.

Vierblättrige Blütenkrone mit langen Staubblättern sammeln sich in Trauben an der Spitze des Stiels. Farbe ist weiß, gelb, lila, alle Schattierungen von Rosa. Anstelle von Blumen erscheinen einnistende Mehrkeimlinge in Form einer etwa 3 cm langen Schote, deren Blütenaroma Sie überraschen wird - in seinem natürlichen Lebensraum zieht es kleine Fledermäuse als Bestäuber an. Aber an der frischen Luft im Garten wird er Sie nicht ärgern, also zögern Sie nicht, Schönheitskleber auf das Grundstück aufzubringen.

Cleome ist ein jährlicher oder mehrjähriger?

Die Pflanze ist mehrjährig, aber sie hält in der mittleren Zone keinen Winterschlaf: Sie gefriert. Deshalb wird in unseren Gärten jährlich angebaut.

Wachsender Cleoma von den Samen beim Pflanzen

Die Blume des Cleome vermehrt sich ausschließlich nach der Samenmethode.

Wann soll der Leim in den Boden gesät werden?

So säen Sie Leim in die Bodenfotoaufnahmen

  • Die Aussaat im Freiland kann im Winter von Ende September bis Dezember erfolgen (abhängig von den klimatischen Bedingungen). Die Aussaattiefe beträgt 2 cm. Das Bett mit einer Humusschicht gurgeln.
  • Frühlingssaat Ende April bis Anfang Mai. Verschließen Sie die Samen bis zu einer Tiefe von 1,5 cm und gießen Sie sie großzügig ein.
  • Tauwetter, Unkraut vom Unkraut. Zur Vorbeugung von Krankheiten 1-2 mal eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat verschütten.

Wann werden die Setzlinge aufgeklebt?

Sämlinge des Cleoma in den Torftabletten schießt Foto

Wie kann man Kleber aus Samen durch Setzlinge ziehen? Beginnen Sie dazu Ende Februar mit der Aussaat.

  • Halten Sie die Samen 12 Stunden lang auf einem feuchten Tuch in einer wachstumshemmenden Lösung.
  • Gepflanzt mit einem Zahnstocher in Kisten mit einer Mischung aus 1 Teil Sand + 2 Teilen Gartenerde und Humus.
  • Sie können Samen in Torf-Tabletten pflanzen.
  • Die Samen auf der Erdoberfläche verteilen und mit einer 1,5 cm dicken Erdschicht bestreuen.
  • Pflanzen mit einer transparenten Folie oder Glas abdecken.
  • Lüften Sie das Gewächshaus regelmäßig und befeuchten Sie den Boden vom Pulverisierer.

Nach ein paar Wochen erscheinen Triebe. Es ist notwendig, den Unterstand zu entfernen, den Tank mit Getreide an einen hellen Ort zu bringen, abends für zusätzliche Beleuchtung mit speziellen Lampen zu sorgen. Wasser, damit es zwischen den Bewässerungen austrocknet.

Wenn die Setzlinge stärker sind, lehnen Sie zusätzliches Licht ab und gießen Sie mehr Wasser. Fügen Sie eine Lösung von Kaliumpermanganat in einer geringen Konzentration hinzu.

Mit dem Aufkommen eines Paares echter Blätter tauchen und auf Torftöpfen verteilen. Einige Wochen nach der Ernte müssen komplexe Mineraldünger mit der Hälfte der vom Hersteller empfohlenen Dosierung zugeführt werden. Um Sämlinge gleichmäßig zu entwickeln, sollten sie von Zeit zu Zeit relativ zur Lichtquelle gedreht werden.

Video über den Anbau von Cleoma-Keimlingen aus Samen:


Es gibt viele Methoden zur Aussaat von Cleoma-Samen für Setzlinge. Das Wichtigste ist, eine gute Beleuchtung und eine rechtzeitige, moderate Bewässerung sicherzustellen.

Wann und wie werden Cleoma-Sämlinge in den Boden gepflanzt?

Ein Cleoma in das Bodenfoto pflanzen

Sämlinge Ende Mai bis Anfang Juni in Freiland umpflanzen. Abholung der Website ist sonnig, außerhalb des Zugangs von starken Zugluft.

Das Beste ist, Cleoma wächst auf fruchtbaren Böden mit einer neutralen Reaktion. Wenn der Boden erschöpft ist, 1 Eimer verrotteten Düngers und 2 Esslöffel granulierten Düngers für Blumen pro Quadratmeter Land zum Graben hinzufügen.

Gepflanzt in die Landungslöcher zusammen mit Torftöpfen. Halten Sie einen Abstand von 50-70 cm zwischen den Pflanzen. Gießen Sie nach dem Pflanzen eine humate Lösung ein.

So pflegen Sie den Kleber im Garten

Cleome-Blumenfotosämlinge, wenn Sie im Boden gepflanzt werden

Bewässerung

Cleome toleriert absolut keinen Feuchtigkeitsüberschuss. Wasser nur in starker Hitze reichlich, aber nicht oft. Die Bodenoberfläche ist besser zu mulchen, dann ist der Feuchtigkeitsgehalt konstant und ausreichend.

Top Dressing

  • Alle 2 Wochen wenden Sie komplexe Düngemittel für Blumen, Gemüse und Setzlinge an (zum Beispiel Fertika-kombi oder Fertika-luxury). Bei 10 Liter Wasser 2 Esslöffel Dünger auflösen.
  • Verwenden Sie zum Versprühen schwacher Sträucher eine Lösung: für 3 Liter Wasser 1 Teelöffel Dünger.
  • Besprühen Sie die Pflanzen mit dieser Lösung, bevor Sie Knospen setzen, um die Blüte zu stimulieren: 1 ml Zirkon pro 1 Liter Wasser.

Krankheiten und Schädlinge

Die Pflanze kann als unverwundbar angesehen werden. Wenn während des Pflanzens alle agrotechnischen Bedingungen eingehalten werden, die Bewässerung mäßig ist und kein Grundwasser in der Nähe ist, ist der Kleber nicht schrecklich. Wenn die Wurzelfäule auftritt, ist es notwendig, die betroffenen Bereiche zu entfernen, um die Behandlung mit einem Fungizid durchzuführen. In fortgeschrittenen Fällen ist es besser, kranke Pflanzen zu entsorgen.

Das besondere Cleoma-Aroma schützt es vor Schädlingen. Blattläuse treten sehr selten auf - Insekten mit Seifenwasser waschen, mit Insektizid behandeln.

Wie man Samen sammelt

Im Herbst beginnen Samen zu sammeln. Reife Samen sind rund, etwa 1,5 cm im Durchmesser, gelb oder braun gefärbt. Wenn die Schote platzt, sind die Samen verstreut und können nicht vom Boden gepflückt werden. Sie können Gazebeutel auf den Hülsen errichten, damit die Samen in sie fallen.

Arten und Sorten von Cleoma

Cleome Hassler (Cleome Hassleriana) und Cleoma spiny (Cleome Spinosa) sind zwei kulturell angebaute Arten. Sie sehen sehr ähnlich aus, unterscheiden sich nur in der Farbe der Krone.

Cleome Hassler Cleome Hassleriana

Cleome die lila Königin Cleome Hassleriana ‘Violet Queen’ Foto

Champagnerspritzer sind eine beliebte Sorte von Hassler's Cleoma. Der Strauch erreicht eine Höhe von 1,2 m. Ein kugelförmiger Blütenstand mit einem Durchmesser von etwa 20 cm besteht aus großen Blüten (3-4 cm Durchmesser) von milchiger oder rosafarbener Farbe.

Cleome Hassler Rosa Königin Cleome Rose Queen - Cleome Hassleriana Foto

Interessante Queen-Serie in verschiedenen Farbtönen, die beliebtesten Formen sind die Pink Queen, die Purple Queen und die Cherry Queen. Bei den Sorten Pink Quin oder Rose Quin handelt es sich ausschließlich um Rosatöne.

Cleome Kirschkönigin Cleome Hassleriana Kirschkönigin

Cherry Queen ist die beliebteste Sorte. Die Höhe des Stiels erreicht 60 cm, die Blütenkrone im Kirschton hat einen Durchmesser von 2-3 cm.

Zarte Rosa- und Kirschtöne ergänzen elegant die Luftstruktur der Blume und ragen auf fast unsichtbaren Stielen buchstäblich über den Büschen empor.

Cleoma White Queen Weiße Königin Cleome Hassleriana

Die Sorte White Queen ist nicht weniger anmutig. Das edle Weiß hat etwas mit den dünnen Filamenten der Staubblätter zu tun, die zu den Seiten auseinanderlaufen, und das jungfräuliche Weiß wird durch die tiefdunkle Farbe der grünen Blätter wirksam abgeschattet.

Cleome Spiny Cleome Spiny

Cleomes stachelige lila Königin Cleome spinosa ‘Cherry Queen’

Sorten von Cleoma mit Stacheln:

  • Hellen Cambell - weiße Blüten;
  • Rozakenigin - Corollas sind in einem zarten rosa Farbton bemalt;
  • Goldene Wunderkerze - eine Vielzahl von Kleinwuchs, gelbe Blüten;
  • Giant Pink Kjusen - Blüten groß, dunkelrosa Farbe;
  • Wunderkerze Lavendel - Blütenstände lila;

Cleome in der Landschaftsgestaltung

Cleoma im Landschaftsdesignfoto von Blumen

Eine hohe Cleoma-Pflanze wird als Hecke verwendet. Helle Blumen sind in den Solopflanzungen schön. Kombinieren Sie in Gruppen verschiedene Farbtöne zu interessanten Blumenarrangements. Cleomas gute Nachbarn sind duftender Tabak, Laureat, Lilien, Ringelblumen.

http://chto-posadit.ru/tsvetok-kleoma-vyrashhivanie-iz-semyan-posadka-i-uhod-v-otkrytom-grunte-kogda-seyat-na-rassadu/

Cleome färbte Brunnenpflanzen und -sorgfalt auf dem offenen Gebiet

Es gibt ungefähr 70 Arten in der Klasse, die in Nordafrika und in den Tropen von Amerika wild wachsen. Gegenwärtig sind nur 2 von ihnen von kulturellem Wert - stachelige Clema und Hasslers Cleom, die in einigen Nachschlagewerken als eine Art definiert sind.

Äußerlich sind sie sich sehr ähnlich und unterscheiden sich nur in der Farbe der Blüten. Deshalb nennen die Blumenzüchter beide Stachelleim. Die Deutschen und Briten sehen in dieser Pflanze die Ähnlichkeit mit den bekanntesten Vertretern der Arthropoden, so dass die Literatur häufig neben dem offiziellen Namen eine vergleichende "Spinnenpflanze" enthält.

Sorten und Typen

Cleome Stachelstrauch, wir wachsen als einjähriger. Sein Stamm erreicht eine Höhe von 1,5 Metern und ist an der Spitze stark verzweigt. Am Trieb und Laub kleben Zotten. Die Blüten sind sehr eigenartig - in Form einer Spinne, in rosa und lila oder weißer Farbe bemalt, werden sie in einem Pinsel gesammelt.

Besonderes Augenmerk wird auf den Geruch von Cleoma gelegt, der nicht jedermanns Sache ist. Dies ist jedoch nicht weniger wichtig für die Pflanze selbst, da hier nicht nur Insekten, sondern auch kleine Fledermäuse bestäubt werden. Blütezeit beginnt im Juni und endet im September.

Von den am häufigsten vorkommenden Sorten von Cleoma mit Widerhaken sollte Folgendes hervorgehoben werden:

  • Cleomafarbener Springbrunnen mit Blüten in verschiedenen Schattierungen;
  • Cleoma weiß mit weißen Blüten, einschließlich der Sorten Helen Campbell und Cleoma White Queen;
  • Spritzer Champagner - ein typischer Vertreter von Hasslers Cleoma mit einer Höhe von 1,2 Metern, mit weißen oder rosa Blüten und einer Blütezeit von Hochsommer bis zum Einsetzen des Frosts;
  • Zley Gorynych Drüse mit rosa Blüten, niedrig verzweigt, von russischen Züchtern gezüchtet;
  • Kirschglukose umfasst die begehrteste Sorte namens „Kirschquin“ von geringer Statur (bis zu 60 cm) mit duftenden Blüten in einem dem Namen entsprechenden Farbton und einer Sorte Cleoma Victory mit Blüten in einem blasseren Farbton.
  • Pink Glue ist eine Rose-Quinn-Sorte mit rosa Blüten und Spitzenkleber mit Blüten von hellrosa bis dunkelrosa;
  • Lila Königin Cleoma mit rosa, lavendelfarbenen und weißen 4-Blütenblättern;
  • Gelber Cleome wird durch eine zwergartige goldene Wunderkerze mit gelben Blüten dargestellt;
  • Cleomaviolett mit der Sorte Violet Quin, deren Blütenstände dunkelviolett bemalt sind.

Clevere Pflanzung und Pflege auf freiem Feld

Sie benötigen relativ wenig Informationen darüber, wie Sie Kleber im eigenen Blumengarten anbauen können. Das Wichtigste ist, die richtige Landezeit zu wählen, die kommt, wenn die Frühlingskühlung vorbei ist. Wie üblich fällt dieser Zeitraum auf Ende Mai - Anfang Juni.

Der optimale Ort für den Anbau ist ein gut beleuchteter Bereich, der viel Sonnenlicht erhält und frei von Zugluft ist. Diese wärmeliebende Pflanze verträgt Trockenheit gut und sollte nicht zu stark gepflanzt werden. Es ist besser, die Sämlinge 50 cm voneinander entfernt anzuordnen.

Cleome mag neutrale Böden, auf Feuchtgebieten entwickelt es sich schlechter. Unmittelbar nach dem Pflanzen müssen Sie den Boden von Unkräutern befreien und mulchen.

Bewässerung Cleoma

Mäßiges Gießen sowie rechtzeitiges Jäten und Auflockern des Bodens sind wichtige Bestandteile der Leimpflege. Bewässern Sie die Pflanze nicht oft, nur in der Hitze, sondern reichlich.

Cleoma-Transplantation

Das Transplantat transportiert eine Pflanze sehr stark, wobei die Entnahme unbedingt unmittelbar nach Erscheinen von 2 Flugblättern erfolgen muss. Kinder werden getrennt bis zu einer beträchtlichen Tiefe gepflanzt, für die Tassen perfekt sind.

Dünger für Cleoma

Der Cleoma-Boden sollte vor dem Pflanzen mit einer kleinen Menge mineralischer und organischer Dünger gedüngt werden. Anschließend wird alle 14 Tage mit komplexen Düngemitteln wie Fertika Lux im Verhältnis 2 Esslöffel pro 10 Liter Wasser gedüngt.

Besondere Aufmerksamkeit sollte geschwächten Cleoma-Büschen gewidmet werden, die mit einer Flüssigkeit besprüht werden müssen, die aus einem Teelöffel Dünger in 3 Litern Wasser besteht.

Beschneiden

Das Zurückschneiden von Stielen wird nur empfohlen, wenn die Blüten verwelkt sind und die Bildung der Schoten begonnen hat, um eine häufige Selbstaussaat zu vermeiden. Für die Sammlung von Samen ist es besser, nur wenige Blütenstände zu hinterlassen, die zuerst blühten.

Cleome im Winter

Da das Cleoma in unserem Klima als einjährige Pflanze mit einsetzendem Frost wächst, ist es an der Zeit, es zu beseitigen.

Die Aussaat der im Herbst gesammelten Samen kann im November oder Dezember erfolgen, indem diese 1,5 cm tief in den Boden gepflanzt und von oben mit Fichtenzweigen bedeckt werden. Wenn der Frühling kommt, wird der Unterschlupf entfernt und die Samen, die den Winter überstanden haben, beginnen zu wachsen.

Cleoma wächst aus Samen

Cleoma-Samen können direkt im Freiland gepflanzt werden - wie oben erwähnt, im Frühling von Mai bis Juni oder im Herbst von November bis Dezember. Die Standard-Anbaumethode weist jedoch einen großen Nachteil auf, der sich in der Tatsache manifestiert, dass die neue Pflanze etwas später blühen wird. Aus diesem Grund ziehen es die Züchter vor, Sämlinge vorzuziehen.

Cleome Sämlinge aussäen

Bei Setzlingen erfolgt die Aussaat früher - im zeitigen Frühjahr oder sogar im späten Winter, im Gewächshaus oder zu Hause (kann in Töpfen, aber besser in Holzkisten). Der Boden wird auf der Basis von 40% gewöhnlichem Gartenboden, 40% Humus und 20% Sand ausgewählt.

Es wird empfohlen, die Samen vor der Aussaat mit einem Wachstumsstimulator zu behandeln. Die Pflanztiefe der Gruben beträgt ca. 1 cm, eine Schicht Asche oder Kompost schützt die Pflanzen zusätzlich und dient als Dünger.

Nach 3 Wochen ab dem Zeitpunkt der Einpflanzung keimt das Cleoma, was noch früher passieren kann, wenn die Samen zuvor in einem Wachstumsstimulator eingeweicht wurden (in 1,5-2 Wochen). Stellen Sie als nächstes eine moderate Bewässerung sicher und sorgen Sie dafür, dass junge Pflanzen viel Licht erhalten - im Prinzip ist es ausreichend, sie am Nachmittag an einem sonnigen Ort zu halten und mit Beginn des Abends die Lampe über ihnen einzuschalten.

Nachdem die ersten vollen Blätter auf den Trieben erscheinen, können die Pflanzen einzeln in Torfbechern gesetzt werden. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass solche Behälter zusammen mit der Pflanze selbst im Boden vergraben sind, können die Wurzeln beim Pflanzen in einem Blumengarten nicht beschädigt werden.

Krankheiten und Schädlinge

Jetzt, nachdem bekannt wurde, wann und auf welche Weise Cleoma gesät werden soll, sollten Sie ein paar Worte über die Schädlinge und Krankheiten dieser Pflanze hinzufügen. In der Tat haben schädliche Insekten aufgrund des nicht ganz blumigen Duftes von Cleoma Angst, sich ihm auch nur zu nähern.

Es wird daher äußerst selten und nur in diesen Fällen krank, wenn der Florist ihn unwissentlich in der Nähe von Fließgewässern gepflanzt oder zu reichlich bewässert hat.

Cleoma ist eine wunderschöne Gartenblume, die mit ihrem zarten und eleganten Aussehen jede Ecke Ihres Geländes schmückt. Die Cleoma-Blüte erfreut mit ihrem Aussehen, das der Explosion von Champagner ähnelt, und dem stattlichen Grün, das den anspruchsvollsten Floristen überraschen kann. Heute erzählen wir Ihnen ausführlich, wie Sie in meinem Garten Leim anbauen, wie Sie die Pflanze richtig pflegen und vor dem kalten Winter schützen können.

Cleoma ist eine ziemlich haltbare und anspruchslose Pflanze, die abrupte Klima- und Temperaturschwankungen verträgt. Es ist wirklich eine originelle Dekoration des Gartens der Person, die beschlossen hat, Cleome die Gelegenheit zu geben, sich und all seine Schönheit zu zeigen.

Äußerlich handelt es sich bei dieser Pflanze um einen aufrechten Stiel, dessen Höhe eineinhalb Meter erreicht. Der obere Teil ist mit Blütenständen verziert, die einer Tausendfüßlerspinne sehr ähnlich sind. Die Pflanze ist sehr langlebig, gedeiht gut, ist bei widrigen Wetterbedingungen ziemlich stabil - Wind, Regen und so weiter. Cleoma verfügt über ein gut entwickeltes und leistungsfähiges Wurzelsystem, das die Pflanze aktiv mit essentiellen Substanzen aus dem Boden versorgt und stärkt.

Die Blätter sind zwei Arten von Cleomen - kleiner im oberen Teil des Stiels und groß im mittleren und unteren Teil. Die Blätter sind in der regulären Reihenfolge auf den Stiel gesetzt, haben eine hellgrüne Farbe und sind innen mit kleinen Dornen bedeckt. Die Basis der Blätter hat kleine Nebenblätter, die harte Stacheln bilden. Das ist, warum die Pflanze und erhielt den zweiten Namen - stachelige Clema.

Lesen Sie auch: Celosia: Wie man wächst und sich richtig mit anderen Pflanzen verbindet

Es blüht schöne Pflanze von Juni bis September. Blühen Sie sofort die unteren Blüten des Blütenstandes, dann die oberen. Zu diesem Zeitpunkt ist der Blütenstand ausgezogen.

Cleoma-Früchte sind mittellange Hülsen mit gelben oder schwarzen Samenkörnern.

Cleome im Garten (Video)

Wachsende Cleoma

Wir haben uns entschlossen, Ihnen über die Samenvermehrung von Cleoma zu berichten, da es das einfachste und effektivste ist.

Cleoma-Samen können im Freiland ausgesät werden. Am besten Ende November oder Anfang Dezember. In diesem Fall kann die Blume bereits im Frühjahr auf der Oberfläche des Bodens erscheinen. Wenn Sie einen Pflanzensämling anbauen möchten, ist es wünschenswert, dass Sie Anfang März im Frühjahr mit dem Pflanzen im Gewächshaus beginnen.

Samen pflanzen

Bereiten Sie also den Boden für die Pflanze vor. Er sollte aus gemahlenem Garten, Humus und Sand im Verhältnis 2: 2: 1 bestehen. Diese Mischung wird mit speziellen Kisten für die Aussaat gefüllt, die Oberfläche wird mit Holzasche bestreut und die Samen werden bis zu einer Tiefe von etwa 1 cm ausgesät. Es ist ratsam, die Aussaat mit Kompost zu bestreuen, was sich in 2-3 Wochen positiv auf die Sämlinge auswirkt, die normalerweise auf der Oberfläche erscheinen.

Wenn Sie die Keimung von Samen beschleunigen und beschleunigen möchten, verarbeiten Sie sie vor dem Einpflanzen ordnungsgemäß und lassen Sie sie in Achat oder Epinay einweichen (beachten Sie die Anweisungen auf der Produktverpackung). Auf diese Weise können Sie dem Saatgut die Möglichkeit geben, einige widrige Bedingungen besser zu ertragen. Stellen Sie die Kisten nach der Aussaat in einen hellen Raum und statten Sie sie einige Stunden am Tag aus. Befeuchten Sie den Untergrund systematisch und warten Sie auf die Sämlinge.

Sämlingspflege

Nach der Zeit der Keimung müssen sie ein wenig Zeit lassen, um stärker zu werden. Wenn Sie die ersten starken Blätter der Pflanze sehen, können Sie damit beginnen, die Sämlinge herunterzustürzen. Bereiten Sie dazu einzelne kleine Einweg- oder Torfbecher mit einer Mischung aus Torf und Humus vor. Da Cleomer sich bei Transplantationen nicht wohl fühlt, sollten Sie versuchen, bei einem Pickel keine irdenen Klumpen zu verlieren und die Pflanze vorsichtig bis auf die Keimblattblätter zu vertiefen. Wenn Sie alles richtig machen möchten, können Sie die Samen von Cleoma in der Regel direkt in spezielle Torf-Tabletten säen, so dass der Prozentsatz des Überlebens der Sämlinge erheblich zunimmt.

Die Auswahl sollte in einem frühen Stadium der Keimung erfolgen, damit die Pflanze es leichter erfährt. Nach der Ernte entwickeln sich die Sämlinge recht schnell, auch ohne zusätzliche Beleuchtung. 10-12 Tage nach dem Pflücken des Cleomas können Sie die Pflanzen leicht mit Mineraldünger düngen und dann alle 2 Wochen regelmäßig zusätzliche Fütterungen durchführen.

Sämlinge gießen

Nach einer guten Durchwurzelung der Sämlinge wird empfohlen, sie sehr sorgfältig und selten zu gießen, gleichzeitig ist sie jedoch reichlich vorhanden, da der Cleome trocken und feucht gut wächst. Zur Vorbeugung möglicher Krankheiten, die die Sämlinge schnell ruinieren können, wird empfohlen, sie mit einer leichten Lösung von Kaliumpermanganat zu gießen.

Pflanzen und pflegen

Leimpflanzen werden aus Gründen der Licht- und Wärmeliebe nur zu einer Zeit im Freiland gepflanzt, wenn der Nachtfrost bereits abgeklungen ist. Es ist ratsam, dies Ende Mai zu tun und einen sonnigen und nicht beschatteten Pflanzplatz mit gutem Boden und ohne Wasserstau zu wählen.

Vor dem Pflanzen sollte der Boden vorbereitet werden - Kompost und zwei Löffel komplexer Dünger für Gartenblumen pro Quadratmeter hineingeben. Das Pflanzmuster ist 40x50 cm. Ein solcher Abstand gibt dem Leim die Möglichkeit, großartig zu wachsen und zu blühen sowie einige Krankheiten zu vermeiden, die durch übermäßige Pflanzenverdickung verursacht werden. Nach dem Pflanzen sollte die Bewässerung mäßig sein, es lohnt sich nicht, die Erde erneut zu befeuchten. Experten sagen: Es ist besser, zu vergessen, den Kleber zu gießen, als ihn zweimal zu gießen.

Es lohnt sich, die Frage nach der Düngung des Bodens zu stellen. Es muss mäßig sein und genau den Bedürfnissen der Pflanze entsprechen, sonst blüht das Cleoma schlecht und gedeiht. Gießen Sie die Pflanzen alle 14 Tage mit einer Lösung von 2 EL „Fertik“ in einem Eimer Wasser. Wenn die Pflanze bereits geschwächt ist oder unter einem Mangel an Aufladung leidet, kann eine Blattbehandlung durchgeführt werden - Besprühen Sie das Cleoma mit dieser Lösung aus einer Sprühflasche.

Lieblingsblumen im Garten (Video)

Samenkollektion

Wenn die Blüte aufhört zu blühen, erscheinen Samenkisten an der Stelle der Blütenstände, ohne dass Sie ungewollt Eigentümer des Teppichs mit Klebstoff werden könnten. Wenn die Landungen auf dem Gelände gemessen werden und die Gestaltung der Landschaft ergänzen, dann sammeln Sie die Samen rechtzeitig aus den Kisten, damit sie nicht willkürlich in den Boden fallen. Aus den gesammelten Samen können Sie die Setzlinge für das nächste Jahr aussäen und die Pflanzungen mit herrlichen Blumen auffüllen.

Arten von Cleoma

Jetzt gibt es keinen Mangel an Blumengeschäften, und Sie können sehr einfach Leim oder dessen Samen kaufen, aber Sie sollten sich richtig von den Pflanzensorten leiten lassen, um zu verstehen, welcher am besten zu bestimmten Wachstumsbedingungen und Klimabedingungen passt.

Heute kennen wir folgende Leimsorten:

  • Cleome Spritzer Champagner, Hazlers Cleom;
  • Cleoma farbiger Brunnen und weißer Cleoma;
  • Cleoma Cherry Queen sowie die Sorten "Violet Queen", "Helen Cambell", "Rosakonigin" und "Gigant Pink Queen".

Verwendung von

Diese Pflanze wird von Landschaftsgestaltern erfolgreich in Beeten und Beetenmischungen eingesetzt. Auch Cleoma sieht ursprünglich in einer Firma mit duftendem Tabak, Ibeyrik, Preisträger, aber nicht minder hervorragendem Aussehen und ganz alleine aus. Aufgrund des großen Wachstums von Cleome kann es als Hintergrund für einen Blumengarten verwendet und in den Hintergrund gestellt werden oder als Hecke zwischen den Plantagen niedriger wachsender Pflanzen verwendet werden.

Cleome in unserem Garten (25 Fotos)

Achtung, nur HEUTE!

Feedback und Kommentare

Haben Sie einen Fehler im Text gefunden? Bitte wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste. Danke!

Guten Tag an alle Leser!

Ein blühender Cleoma-Busch erinnert mich an einen Gruß. Glühende Lichter im Flug hinterlassen eine Spur und Blüten von Cleoma - am Ende des Sprosses gibt es Lichter und die Stängel - die verbleibende Spur. Solch ein Gruß lässt sich leicht in einem Blumenbeet züchten. Filigrane Blüten auf dem Stachelleim erscheinen von Hochsommer bis Frost.

Aus einem so kleinen Samen wachsen für kurze Zeit Triebe, an deren Ende die Lichter der Blumen leuchten. Auch die über die gesamte Länge des Stängels verteilten Stacheln beeinträchtigen den Reiz der Blüte nicht, die Dornen schützen die durchbrochenen Blütenstände gleichsam mit langen Staubblättern vor Eingriffen.

Beschreibung der Blume mit Foto

Cleome spinosa (Cleome spinosa) ist ein einjähriger Strauch, der der Familie Kapern zuzuschreiben ist. Seine Heimat gilt als Südamerika. Sie produziert viele hohe Stängel, an deren Ende die Knospen blühen. Grasige Triebe fällen bis zum Ende der Saison Holz.

Der stachelige Cleome wird auch als Stiel bezeichnet, der bis zu einem Meter lang wird und vier Blütenblätter an langen Beinen sowie Staubblätter in Cyan oder Magenta aufweist, die ein Blütenstandsvolumen bilden. Der Strauchdurchmesser kann bis zu 20 cm betragen. Am Ende des Blütenstands erscheinen den ganzen Sommer über neue Knospen und die Blüten blühen und verlängern die Triebe. Die Blütenkrone jeder Blüte kann sich bis zu 3 cm öffnen.

Es sind so viele Blüten gleichzeitig am Stiel, dass jeder einzelne Spross den ganzen Haufen ersetzen kann. An einem Strauch können mehr als ein Dutzend Blüten gleichzeitig wachsen und blühen. Damit ein solcher Busch nicht auseinanderfällt, wird empfohlen, Stützen zu verwenden.

Die nach der Blüte gereiften Schalen-Boxen können als Trockenblumen verwendet werden. Das Interessanteste ist, dass reife Hülsen die Anzahl der Blüten, die sich am Trieb öffnen, nicht verringern.

Die Farbe der Blütenkrone ist sehr unterschiedlich - von schneeweiß bis sattviolett. Es gibt Sorten mit Blüten in zwei Schattierungen in einem Blütenstand. Die Blätter der Pflanze bestehen aus sieben Lappen.

Es gibt eine Pubertät mit Geruchsdrüsen, wie am Stiel und an den Blättern. Der unangenehme Geruch dieser Drüsen schreckt Insektenschädlinge ab und daher sollte der Kleber nicht in der Nähe des Hauses oder von Rastplätzen gepflanzt werden.

Bienen mögen dieses Aroma jedoch und sie freuen sich, den Kleber zu besuchen. Zu Hause riechen die Pflanzen sehr nach Fledermäuschen, die Blumen bestäuben.

Die Pflanze selbst ist sehr winterhart und übersteht starke Luftfeuchtigkeits- und Temperaturschwankungen.

Arten und Sorten

Floristen bauen derzeit nur zwei Arten von Cleoma an - Hassler-Kleber (Cleome Hassleriana) und Stachelleim (Cleome Spinosa). Beide Arten sind schwer zu unterscheiden und werden daher unter dem gemeinsamen Namen des stacheligen Cleomas zusammengefasst. Um neue Sorten zu züchten, werden beide Arten untereinander gekreuzt. Die erfolgreichsten Cleomy-Barbed-Sorten:

Hellen Campbell

Cleoma mit weißen Blüten

Sort Helen Campbell

Pink Quin und Rose Quin

Cleome "Rose Queen" - Rosa Königin

Attraktive Sorten mit Blüten in Rosatönen.

Goldene Wunderkerze

Cleome "Golden Sparkler"

Niedrig wachsende Sorte mit Blüten von ungewöhnlich gelbem Farbton.

Riesige rosa Kyusen

Sorte mit großen dunkelrosa Blüten.

Wunderkerze Lavendel

Cleome hassleriana "Wunderkerze Lavendel"

Sorte mit violetten Blütenständen.

Violette Königin

Cleome "Queen Violet"

Pflanzen mit purpurfarbenen Blüten.

Kirschkönigin

Kirschkönigin

Sorte mit duftenden Blüten von 2-3 cm auf langen Stielen. Die Blütenblätter sind karminrosa gefärbt und in die eine Richtung gedreht, die Staubblätter und der Stempel in die andere.

Champagner spritzt

Kann bis zu 1,2 m hoch werden. Blüten, weiß bis hellrosa, offen bis zu 4 bis 5 cm Durchmesser. Es blüht von Juli bis Frost.

Farbiger Wasserfall

Cleome "Farbbrunnen"

Camelia

Pflanzen und pflegen

Standort und Boden für die Bepflanzung vorbereiten

Egal wie kultiviert die Leimsaat im Boden oder die Setzlinge im Blumengarten sind, es ist besser, sie im Voraus vorzubereiten. Die einjährige Pflanze wächst besser und blüht in Gebieten, die lange von der Sonne beleuchtet wurden, ohne nach Regen stehendes Wasser.

Ende April wird die ausgewählte Fläche ausgegraben, die Wurzeln mehrjähriger Unkräuter werden aus dem Boden entfernt, organische Dünger werden in Form von Kompost oder komplexen Düngemitteln ausgebracht - bis zu 2 EL pro 1 m².

Wenn Setzlinge im Freiland gepflanzt werden, beträgt der Abstand zwischen den Pflanzen zwischen 40 und 50 cm. In einem solchen Abstand gepflanzte Clemens blühen üppig und sind gut belüftet, was den Ausbruch von Infektionen verhindert.

Bei der Herbstsaat wird im Frühherbst Saatgut direkt auf dem Bodengrundstück zubereitet. Sie graben und düngen auch. Die Samen werden in Reihen ausgesät und anschließend wie die Sämlinge verdünnt.

Wachsende Sämlinge, wenn sie gepflanzt werden

Cleomes können durch Sämlinge gezüchtet werden. Nach der Blüte werden Samenkapseln mit gereiften Samen geerntet und bis zum Frühjahr gelagert. Selbstsaat Cleoma vermehrt sich nur ungern. Für Sämlinge, die Anfang März ausgesät wurden. Um die Keimung der Samen zu beschleunigen und ihre Keimung durch Einweichen in den Stimulator zu erhöhen, verdünnt nach den Anweisungen.

Saatbehälter mit einer Tiefe von ca. 15 cm werden mit einer Nährstoffmischung aus Kompost, Gartenerde und Sand im Verhältnis 2: 2: 1 gefüllt. Holzasche wird über die Bodenoberfläche gestreut. In einer Tiefe von ca. 1 cm die Samen säen, die mit Humus einschlafen. Die Kapazität wird mit Glas oder Polyethylen geschlossen. Die behandelten Samen beginnen nach 15–20 Tagen zu keimen.

Die Pflege der Setzlinge erfolgt wie bei den anderen Einjährigen.

- gießen, Triebe lüften, in einzelne Tanks tauchen, temperieren, bevor auf offenem Boden gepflanzt wird. Aufgetauchte Triebe halten sich in einem hellen, kühlen Raum auf und leuchten bei bewölktem Wetter oder längerem Tageslicht.

Mit dem Auftreten von zwei echten Blättern können Sprossen in einzelne Behälter zertrümmert werden, wodurch sie bis zu den Keimblattblättern vertieft werden. Richtig verpflanzte Pflanzen beginnen schnell zu wachsen. Sie brauchen nicht einmal die Hintergrundbeleuchtung.

Zehn Tage später können die Sämlinge gedüngt werden. Verwenden Sie bessere Stickstoffdünger, um eine grüne Masse aufzubauen. Sie können die Fütterung in zwei Wochen wiederholen.

Ein sehr wichtiger Punkt - Bewässerung. Es ist notwendig, reichlich, aber selten zu gießen. Der Boden sollte ohne stehendes Wasser nass sein. Eine kleine Menge Kaliumpermanganat kann dem Bewässerungswasser zugesetzt werden, um möglichen Krankheiten vorzubeugen.

Aussaat im Freiland

Im Spätherbst können Sie Samen direkt in den Boden säen. Dies ist der einfachste Weg, um das Cleoma zu reproduzieren. An der ausgewählten Stelle werden Pflanzlöcher mit einer Tiefe von etwa anderthalb Zentimetern vorbereitet. Sie werden aus den Samen gelegt und mit Erde bestreut, und die Oberseite wird mit Fichtenblättern oder anderem Abdeckungsmaterial bedeckt. Dann halten die Samen die Winterperiode sicher aus. Im Frühjahr wird Unterstand entfernt. In diesem Fall erscheinen die Sämlinge mit einer Verzögerung.

Eine andere Möglichkeit, Samen im Frühjahr im Freiland zu säen, wenn der Frühlingsfrost vorübergeht und sich der Boden bis in die Tiefe der Aussaat erwärmt. Reihen für die Aussaat werden mit einer Tiefe von nicht mehr als 1,5 cm vorbereitet, in denen die Samen ausgelegt werden. Der Boden wird bis zur Keimung in einem konstant feuchten Zustand gehalten. Im Freien angebaute Pflanzen blühen schneller.

Wie man Pflanzen pflegt

Die Blumenpflege ist die gleiche wie bei anderen Einjährigen - gießen, lockern, jäten und füttern.

Am schwierigsten mit Gießen. Es ist sehr wichtig, es nicht zu übertreiben - der Cleome toleriert keine übermäßige Feuchtigkeit. Es ist einfacher, eine kleine Dürre zu ertragen als eine stehende Feuchtigkeit.

Wie wird der Leim gedüngt?

Es kommt auf die Zusammensetzung des Bodens an. In der Anfangsphase der Entwicklung werden komplexe Düngemittel mit überwiegendem Stickstoffanteil ausgebracht. Wenn Knospen auf der Pflanze erscheinen, verwenden sie Düngemittelmischungen für Blütenpflanzen. In ihnen wird die Menge an Stickstoff reduziert und der Gehalt an Kalium und Phosphor erhöht. Diese Düngemittelmischung wird alle zwei Wochen unter Einhaltung der empfohlenen Dosierung hergestellt. Um den dekorativen Effekt zu verstärken, können Sie die Blattdüngung mit der gleichen Mischung anwenden.

Dinge, die Sie beim Pflanzen von Setzlingen im Freien beachten sollten:

  • Ort für die Landung wählen Sie die sonnendurchflutete und vor dem Wind geschlossen.
  • Das Einpflanzen von Setzlingen in einen Blumengarten ist erst nach Frostende möglich - das Cleoma ist sehr thermophil.
  • Der Abstand zwischen den gepflanzten Pflanzen sollte ca. 40 cm betragen.
  • In dem ausgewählten Bereich sollte Humus oder ein komplexer Dünger auf den Boden aufgetragen werden.
  • Beim Einpflanzen von Sämlingen aus einer Sämlingsschachtel sollten die Pflanzenwurzeln vorzugsweise mit Epin- oder Kornevin-Lösung behandelt werden.
  • Landung ist nützlich, um Lösungen von Humaten und Sprühmitteln zu gießen, um Stress abzubauen.

Blühender Cleoma von Juni bis Mitte Herbst schmückt das Blumenbeet. Der Geruch zieht Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten in den Garten. Wenn die Blume an ihrer Stelle verdorrt, bildet sich eine Schote, die mit Samen gefüllt ist. Es ist nicht notwendig, sie zu schneiden, um das Aussehen zu verbessern oder die Blütezeit zu verlängern - dies hat keinen Einfluss auf die Blütezeit. Die Kisten werden nach Saisonende geerntet und im folgenden Jahr zur Aussaat verwendet.

Clevere Sommerbetreuung

Cleome, die im Blumengarten wachsen, müssen bewässert, gedüngt und die Unkrautvegetation entfernt werden.

Bewässerung Zum Gießen benötigt die Pflanze nur eine starke Wärme. Es ist notwendig, selten, aber reichlich zu gießen.

Düngemittel. Alle zwei Wochen wird der Wurzelkleber mit einer Lösung aus komplexem Dünger oder einer Mischung für Blütenpflanzen übergossen. Geschwächte Büsche eignen sich zum Besprühen mit Zirkonlösung, die die Pflanze stärkt und die Blüte beschleunigt.

Der Pflanzboden sollte locker gehalten werden, Unkraut rechtzeitig entfernen. Es ist möglich, den Aufwand bei diesen Arbeiten zu verringern, wenn der Boden unter den Büschen mit einer Schicht Mulchmaterial bedeckt ist - die Erde bleibt feucht und Unkraut wird weniger.

Notiz zur Pflege des Klebers im Sommer:

  • Eine moderate Bodenfeuchtigkeit ist erforderlich, um die Dekorativität zu erhalten.
  • Befruchtung einmal alle zehn Tage.
  • Das Gerät unterstützt um den heißen Brei.
  • Geschwächte Pflanzen unterstützen die Blattbeizung.
  • Die Verwendung von Zirkon beschleunigt die Blüte.
  • Boden lockern und mulchen.

Cleoma-Samen sprossen nicht. Was zu tun ist?

Das Problem beim Erhalten der Keimungsklinome ist die geringe Keimung der Samen, sie verlieren schnell ihre Keimung. Dadurch keimen die Samen lange. Ein weiterer Grund für die späten Triebe kann minderwertiges Material sein.

Es ist möglich, die Keimung zu verbessern, indem die Samen in einer Lösung von Appin oder HB eingeweicht werden.

Die Keimung der in die Sämlinge gesäten Samen kann durch eine plötzliche Temperaturänderung erhöht werden. Zu diesem Zweck werden Tabletts mit gesäten Samen tagsüber an einem warmen Ort auf einer sonnigen Fensterbank aufbewahrt und über Nacht in einen Kühlschrank gestellt. Sie können die Box auf dem Balkon lassen, dann ist es tagsüber warm und nachts kalt.

Krankheiten und Schädlinge

Cleoma-Blüten strahlen ein Aroma aus, das nicht blumig ist. Dies weist viele Insekten ab. Schädlinge schädigen den Klebstoff nicht. Wenn die blühenden Büsche neben Nahrungspflanzen gepflanzt werden, wird der Geruch die Schädlinge und von dort verscheuchen.

Eine Pflanze kann nur krank werden, wenn sie übermäßig oder in der Nähe des Grundwassers bewässert wird.

Cleome in der Landschaftsgestaltung

Cleoma ist eine wunderschöne langblühende Großpflanze. Am häufigsten werden Mixborders und Bandwürmer verziert. Gleichzeitig zum Schneiden geeignet - in einer Vase können bis zu 10 Tage stehen.

Diese attraktive Blume kann mit ihrer Präsenz jede Ecke des Gartens schmücken. Blühender Cleoma macht Freude an seinem Aussehen und ähnelt einer Explosion von Gruß oder Champagner.

Auf einem Bett mit einjährigen Blüten dominiert der Cleoma. Es ist im Hintergrund gepflanzt und davor stehen niedrigere Pflanzen. Sie singt erfolgreich auf dem Hintergrund von Preisträgern oder duftendem Tabak.

In mehrjährigen Blumenbeeten von Cleoma - ein heller Akzent, der jedes Jahr ersetzt wird.

Das Pflanzen von Schnittpflanzen ist besser für Gemüse geeignet: Dort können Sie Blumen schneiden, ohne an die Gesamtintegrität der Komposition zu denken.

Stachelkelom erfolgreich mit vielen Pflanzen kombiniert.

Sorten mit weißen Blüten passen organisch in die Komposition mit weißer Rose, weißer Kosmea und weißer Lobelie. Eine interessante Kombination ergibt sich durch das Zusammenpflanzen von Cleoma und Dicentra - beide Pflanzen sind groß und haben ungewöhnliche Blüten.

Die ideale Umgebung besteht aus Pflanzen mit Blüten in kalten Farbtönen, nämlich Waldsalbei, Eisenkraut, Monard, Liatris oder Echinacea.

Hohe Blumen können einen unansehnlichen Zaun maskieren oder einen schwach blühenden Bildschirm erzeugen.

Cleoma-Blume - wächst aus Samen, pflanzt und pflegt Leim; wie und wann man kleber pflanzt: video

Das einmalige Säen des Klebers ist schwierig, ihrem Charme nicht zu erliegen und immer wieder eine Blume zu pflanzen.

Cleome wird in der Gartenarbeit wegen seiner exotischen und gleichzeitig schönen Erscheinung geschätzt. Mit dem ursprünglichen Namen "Spinnenblume" in Europa und "Blumenstrauß" in unseren Regionen rechtfertigt die Pflanze ihre Beliebtheit voll und ganz. Staude unter natürlichen Bedingungen, in unserem Klima - nur ein Jahr. Aus diesem Grund wird die Kultivierung von Cleoma in fast jedem Haushaltsgrundstück praktiziert.

Cleoma ist eine schöne Zierpflanze und ziemlich groß. Mixborders und Bandwürmer verzieren in der Regel mit Leim. Pflanzen sind auch zum Schneiden geeignet, da sie bis zu zehn Tage in dieser Form aufbewahrt werden.

Diese Pflanze ist ein hoher Stiel, der eine Höhe von 80-100 cm erreicht und mit kleinen Blüten geschmückt ist, die in Trauben zusammengefasst sind, die auf dem Foto zu sehen sind. Der Durchmesser jedes solchen Blütenstandes beträgt etwa 20 cm.

Blüten, die Blütenstände bilden, haben einen viel kleineren Durchmesser - jeweils 2-3 cm. Aus diesem Grund ähnelt eine solche Pflanze einem Blumenstrauß, aufgrund dessen ihr zweiter Name "Blumenstrauß" erschien. Heute sind die beliebtesten Cleoma-Sorten:

  • Champagner spritzt;
  • Die Kirschkönigin;
  • Farbbrunnen (siehe Foto).

Wachsen solche Schönheit auf der Baustelle ist nicht schwer. Es wird nicht schwierig und egal sein. Dennoch gibt es Momente, die im Vorfeld besser bekannt sind, so dass die Cleomazucht mit hervorragenden Ergebnissen in Form von wunderschönen Blüten, die ein Foto zeigen, zufrieden ist.

Wie wächst eine solche Kultur?

Bevor Sie mit dem Anbau von Blumen beginnen, müssen Sie Pflanzenmaterial kaufen. Glücklicherweise sind Cleoma-Setzlinge derzeit keine Seltenheit und in fast jedem Blumenladen erhältlich. In den Regalen ist häufiger als in anderen eine Mischung aus "Farbbrunnen" zu finden. Fotos auf der Verpackung helfen bei der Auswahl. Achten Sie beim Kauf von Saatgut unbedingt auf den Zeitraum, in dem das Saatgut gesammelt wurde. Idealerweise, wenn die Sämlinge im Vorjahr geerntet wurden. Überfällige Sämlinge sollten nicht erworben werden - sie zeigen sehr schlechte Keimergebnisse. Wenn sie überhaupt aufsteigen.

Das Züchten von Cleoma ist mit einer der folgenden Methoden möglich: Aussaat von Samen im Freiland oder Aussaat von Samen für Setzlinge.

Aussaat im Freiland

Die einfachste und gebräuchlichste Methode, um Pflanzen zu züchten.

Ende April gilt als beste Zeit für das Einpflanzen von Cleoma-Samen. Das Rückkehrrisiko ist in der Regel bereits gering und der Boden ist bereits leicht erwärmt.

Einige Züchter üben vor dem Winter (Ende November - Anfang Dezember) das Pflanzen von Cleoma im Garten. Aber mit solchen Ernten blühen (sofort auf den Garten) wird etwas später kommen. Die Pflege von Sämlingen mit solchen Methoden ist zwar minimal.

Sämlinge aussäen

Das Einpflanzen der Cleoma-Samen für Setzlinge wird durchgeführt, um eine frühere Blüte der Pflanzen zu erreichen. Die Aussaat der Samen erfolgt in der Regel Anfang März unter Gewächshausbedingungen. Auch wachsende Keimlinge Cleoma zu Hause möglich.

Um im Haus Setzlinge anzupflanzen und zu züchten, müssen Sie sich im Voraus um die Behälter kümmern und die Bodenmischung vorbereiten. Als Saatgutbehälter können Sie Holzkisten oder Blumentöpfe verwenden. In sie wird Erde gegossen, die bestehen soll aus:

  • 2 Stück Gartenland;
  • 2 Teile Humus;
  • 1 Teil Sand.

Um den Sämlingsprozess zu beschleunigen, ist es möglich, diese zusätzlich in Form einer Vorsaatvorbereitung zu pflegen.

Durch das Einweichen der Sämlinge in spezielle Lösungen - Wachstumsstimulanzien - erzielen Sie nicht nur die besten Keimergebnisse, sondern helfen den Sämlingen auch, sich schneller anzupassen und mögliche widrige Bedingungen zu übertragen.

Sämlinge werden in Brunnen gesät, deren Tiefe etwa 1 cm betragen sollte. Spitzenanbauer empfehlen, die Bodenoberfläche mit Holzasche oder Kompost zu bestreuen.

Die ersten Sprosse von jungem Cleoma erscheinen in ca. 2,5-3 Wochen. Wenn vor der Aussaat die Samen verarbeitet wurden, erscheinen die Sämlinge früher. Ihre Pflege setzt außerdem eine moderate Bewässerung und Anordnung an einem warmen, hellen Ort voraus. Der erste Spross ist sehr wichtiges Licht. Stellen Sie daher sicher, dass Beleuchtungspflanzen vorhanden sind. Sie können eine Leuchtstofflampe verwenden, auch für einige Stunden am Abend.

Es ist möglich, Setzlinge in getrennten Behältern zu tauchen, wenn es stärker ist. Und wenn die ersten vollständigen Blättchen auf den Stielen erscheinen (siehe Foto), sollte eine Transplantation durchgeführt werden. In der Regel werden für dieses Verfahren entweder Einweg-Torf-Humusbecher oder andere Einzelgefäße verwendet. Cleoma verträgt eine Transplantation nicht sehr gut. Versuchen Sie daher, die Pflanze vorsichtig aus der Schachtel zu nehmen. Es ist ratsam, die Pflanze mit einem Klumpen Erde zu bewegen und sie im neuen Behälter bis zu den Keimblattblättern zu vertiefen.

Wenn die Ernte korrekt durchgeführt wurde, beginnen sich die Pflanzen sehr schnell zu entwickeln. Und Pflege in Form von Beleuchtung brauchen sie nicht.

Die erste Beizung für Grassämlinge sollte nach 1,5 Wochen mit Mineraldünger erfolgen. Um ein ähnliches Top-Dressing durchzuführen, ist es 1 Mal alle 2 Wochen erforderlich. Vergessen Sie auch nicht, zu gießen. Im Gegensatz zu Setzlingen sollten Setzlinge in getrennten Gefäßen reichlich, aber selten gewässert werden. Manchmal können Sie dem Wasser eine kleine Menge Kaliumpermanganat zur Bewässerung hinzufügen. So können Sie Pflanzen vor möglichen Krankheiten schützen.

Standort und Boden für die Bepflanzung vorbereiten

Die Kultivierung von Cleoma nach einer der oben vorgeschlagenen Methoden setzt eine ordnungsgemäße und rechtzeitige Vorbereitung des Standorts und des Bodens voraus. Beispielsweise ist es bei der Auswahl eines Standorts besser, nicht beschattete Orte mit reichlich Sonnenlicht zu bevorzugen. Der Boden an diesen Stellen sollte nahrhaft sein und darf kein Wasser enthalten.

Bei der Pflanzung von Setzlingen wird Anfang Mai ein Grundstück vorbereitet. Der Boden wird ausgegraben und mit Kompost, komplexen Düngemitteln pro 1 Quadratmeter gedüngt. m 2 EL. l Blüten von Cleoma-Setzlingen werden nach dem 40x50 cm-Schema gepflanzt. Ein solcher Abstand gibt ihm Raum für eine gute Entwicklung und verhindert das Auftreten möglicher Krankheiten, die häufig bei verdickten Pflanzungen auftreten.

Bei der Aussaat direkt auf das Beet lohnt es sich auch, vorab ein Grundstück vorzubereiten. Sie können Samen in Reihen pflanzen und dann die Pflanzungen ausdünnen. Sie können dasselbe Schema wie beim Pflanzen von Sämlingen anwenden.

Wie man Pflanzen pflegt

Pflanzenpflege ist sehr einfach. Alles was Blumen braucht - gießen und düngen. Bewässerung sollte mit Vorsicht angegangen werden, da der Cleome keine Überbenetzung toleriert. Und es ist besser, das Gießen des Cleomas zu vergessen, als es zweimal zu gießen.

Bei Düngemitteln hängt alles vom Boden und der Entwicklung der Pflanze ab. Oft wird die Fütterung 1 Mal in 2 Wochen durchgeführt. Es wird empfohlen, eine spezielle Lösung "Fertika" zu verwenden, die in einem Verhältnis von 2 EL verdünnt wird. Löffel pro 10 Liter Wasser. Wenn Sie feststellen, dass die Blüten nicht gut wachsen, können Sie die Blattdüngung in Form von Sprühen mit der gleichen Lösung anwenden.

Wenn Sie so wundervolle Blumen auf Ihrem Grundstück gepflanzt haben, können Sie den ganzen Sommer über die atemberaubende Aussicht genießen. Und die Kultivierung erscheint Ihnen nicht schwierig, wenn wir die Informationen aus diesem Artikel berücksichtigen.

http://dacha-posadka.ru/grunt/kleoma-cvetnoy-fontan-posadka-i-uhod-v-otkrytom-grunte.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen