Gemüse

Flower Maple nach Hause, Sorten, Pflege und Eigenschaften Reproduktion

Heimahorn (oder Abutilon) ist eine Laubpflanze aus der Familie der Malvaceae. Enthalten von Blumenzüchtern und Gärtnern für dekorative Zwecke. Die Form der Blätter ähnelt einem Ahorn, daher hat die Blume ihren Namen. Es gibt Sorten für jeden Geschmack, verschiedene Farben und Größen. Machen wir uns mit den Regeln der Pflege vertraut.

Über Pflanzenabutilon

Indoor Maple - Strauch mit großen geschnitzten Blättern von heller Farbe. Es ist berühmt für seine lange Blütezeit - von Mai bis Oktober. Grundstücksanlagen - bunte Blumen in Form von Glocken. Es gibt auch Exemplare mit trichter- und radförmigen Blüten.

Je nach Sorte sind Rot-, Creme-, Orangen-, Gold-, Rosa- und Violetttöne charakteristisch für Knospen.

Die meisten Sorten sind durch üppige, verzweigte Büsche mit großen, gesättigten Blättern vertreten. Heimahorn kann bis zu 2 m hoch werden. Der Stiel ist oft rötlich, die Krone ist ziemlich dicht.

In der natürlichen Umgebung erreicht der Busch eine beeindruckendere Größe und dient als Schutz vor der intensiven Sonne. Die nächsten Verwandten der Pflanze sind Hibiskus und Malve.

Wilder Abutilon wächst in einer tropischen oder subtropischen Klimazone. Kommt in Südostasien, Australien, Afrika und Südamerika vor. Abutilon Teofrasta wächst auf russischem Territorium und besitzt keine dekorativen Eigenschaften.

Hausahorn eignet sich gut für geräumige Räume. Dekorieren und ergänzen Sie das Interieur von Wohn-, Esszimmer-, Hallen- und Büroräumen. Aufgrund der Größe ist es nicht immer für kleine Räume und beengte Häuser geeignet.

Abutilon lenkt die Aufmerksamkeit der Esoterik. Die Pflanze ist mit besonderen Eigenschaften ausgestattet. Es wird angenommen, dass der Busch positive Energie anzieht. Es wird empfohlen, zu Hause zu sein, um die Stimmung zu verbessern und das Gleichgewicht wiederherzustellen.

Sorten für den heimischen Anbau auswählen

In der Natur gibt es eine Vielzahl von Abutilon-Sorten - über 200. Weit davon entfernt sind alle Sorten für den Indoor-Anbau geeignet. Große und spreizbare Kronen sind in Innenräumen nicht immer empfehlenswert.

Verwenden Sie für die Aufbewahrung zu Hause die folgenden Ahornsorten:

Sello

Verzweigter, großer, bis zu 2 m langer Zimmerstrauch, der sich durch die Streifenfarbe der Blätter und ihre außergewöhnliche Form mit Klingen und einem spitzen Ende auszeichnet.

Das wichtigste Kapital abutilona Sello - Orangenblüten mit auffälligen roten Streifen. Erfreut die Blütezeit - von Juli bis zum Frostbeginn.

Abutilon Darwin

Die Pflanze ist mit langen, behaarten Trieben bestückt. Die Sorte ist sehr malerisch und berühmt für ihre außergewöhnlichen dekorativen Eigenschaften.

Die Blüten sind groß, gelb-orange mit Streifen, es gibt Sorten von rosa Farbe. Die Form ist wie eine Glocke. Knospen einzeln oder in Blütenständen gesammelt. Die Blätter der Pflanze sind geschnitzt, 18-20 cm lang.

Hybrid

Hybrides Ahornhaus, das künstlich durch Kreuzung mehrerer Unterarten gezüchtet wurde. Es gibt Fälle von verschiedenen Farben, mit einem Ahorn oder herzförmigen Blech.

Erfahrene Züchter empfehlen Hybrid-Abutilon für den Indoor-Anbau. Solche Pflanzen können eine Vielzahl von Formen und Farben aufweisen und sehr schnell wachsen.

Julia

Blume mit einem poetischen Namen ist besonders unprätentiös. Interessante Gärtner aufgrund der schnellen Wachstumsrate. Die Sorte wächst gut in Innenräumen, unprätentiös gegen Licht. Die Blüten sind groß und haben einen Durchmesser von jeweils 6 cm. Die Blütezeit erstreckt sich fast über das ganze Jahr.

Abutilone werden sowohl in Innenräumen als auch in Gewächshäusern angebaut. Die Blumen werden zur Gestaltung von Wintergärten, Büros und Festsälen verwendet.

Pflanzenpflege-Regeln

Hauptahorn - eine Blume, die nicht komplizierte Obacht erfordert. Es reicht aus, den richtigen Inhalt zu organisieren und die notwendigen Parameter zu pflegen.

Boden und Behälter

Für abutilona geeignete Mischung aus grobem Sand, Erde und Torf (oder Humus). Im ersten Lebensjahr benötigt die Blume einen Behälter mit einem Fassungsvermögen von 1 l. Das Vorhandensein von Drainagelöchern. Bedenken Sie, dass die Pflanze erst dann blüht, wenn die Rhizome die ganze Erde in einem Topf geflochten haben.

Luftparameter und Beleuchtung

Für den Busch ist es wichtig, richtig zu beleuchten. Es ist besser, wenn es diffuses Licht ist. Westliche und östliche Fenster reichen aus. Intensive Sonne brennt die Blätter, der Schatten wirkt sich negativ auf das Grünwachstum aus. Von Frühling bis Herbst sind die besten Temperaturbedingungen 18-25 ° C. Im Winter gibt es eine Ruhephase, wenn der Topf in einen Raum mit einer Temperatur von 15 ° C gestellt wird.

Bewässerung

Befeuchten Sie den Boden regelmäßig. Die aktivste Bewässerung erfolgt während des intensiven Wachstums und in der Sommerhitze - zweimal pro Woche. Achten Sie nach dem Auftreten der Knospen auf die Wassermenge. Übermäßige Feuchtigkeit ist schädlich, ebenso wie Trockenheit, und kann zu fallenden Blumen führen. Seit dem Spätherbst reduziert sich die Gießmenge auf eine in 1,5 Wochen.

Top Dressing

Abutilon benötigt vor und während der Blüte Dünger.

Von Mitte Frühling bis Mitte Herbst werden die Fütterungen alle 2 Wochen einmal angewendet. Geeignete organische und mineralische Produkte. Im Winter wird die Blume nur einmal in 1-1,5 Monaten gefüttert.

Pflanzenpflege ist einfach, auch ein Amateur kann sie behalten. In der warmen Jahreszeit empfehlen Blumenzüchter, den Topf auf die Veranda oder auf den Balkon zu stellen, um die Triebe vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.

Wann und wie beschneiden

Der Abutilona-Schnitt ist ein wichtiger Bestandteil der Pflanzenpflege zu Hause. Die Blüte wächst sehr schnell und erreicht für eine Jahreszeit eine Höhe von 1,5 m. Ohne Beschneiden verliert der Strauch seine dekorative Wirkung.

Ein guter Zeitpunkt, um Triebe zu beschneiden, ist der Frühling. Vor Beginn des intensiven Wachstums verkürzten sich die blühenden Zweige auf ein Drittel der Länge. Solche Handlungen sind für die Bildung einer schönen Krone und einer reichhaltigen Blüte notwendig. Wenn Ihre Sorte schnell wächst, schneiden Sie die Krone in die Hälfte oder zwei Drittel.

Um eine abgerundete Form zu bilden, werden die Zweige gleichmäßig gekürzt. Um einen Baum zu formen, schneiden Sie die Seitentriebe so weit wie möglich und lassen Sie den zentralen Bereich unverändert.

Im Herbst werden nach der Blüte welke Blütenstände und trockene Zweige entfernt. Führen Sie auch die Bildung der Krone durch.

Ignorieren Sie das Beschneiden nicht.

Das Verfahren verjüngt den heimischen Ahorn, hilft, die richtige Form beizubehalten, und verhindert, dass die Triebe übermäßig wachsen. Infolgedessen können Sie eine ordentliche Zimmerpflanze bekommen.

Zuchtmethoden

Die Vermehrung von Abutilon erfolgt auf zwei Arten - Stecklinge und Samen. Jede Methode hat ihre eigenen Eigenschaften.

Samen pflanzen

Die Aussaat erfolgt im Frühjahr oder Sommer, wobei die Samen 1 cm in eine vorbefeuchtete Erde aus Erde, Torf und Sand getaucht werden. Der Behälter ist mit einem Film bedeckt, um eine optimale Feuchtigkeit aufrechtzuerhalten. Bei der Keimung eine Temperatur von mindestens 25 ° C vorsehen, die nach Auftreten von Sprossen leicht absinkt. Triebe sorgen regelmäßig für Belüftung.

In kleinen Behältern werden die Triebe nach dem Auftreten von zwei Blättern umgepflanzt. Wenn das Wurzelsystem gestärkt ist, wird die Pflanze vorsichtig in den Topf geschoben, um die Wurzeln nicht zu beschädigen.

Stecklinge

12 cm lange Stecklinge werden während des Frühlingsschnittes geschnitten. Die unteren Blätter werden entfernt und der Schnitt mit einem Mittel behandelt, um die Wurzelbildung zu stimulieren. Der Stiel wird in feuchte Erde gelegt. Es ist ratsam, ein kleines Gewächshaus zu errichten, um die Wurzelbildung zu verbessern, und in regelmäßigen Abständen eine Belüftung durchzuführen.

Nach 2-4 Wochen wird der Unterstand entfernt und die oberen Triebe kneifen. Als nächstes benötigt die Pflanze eine normale Pflege.

Häufige Probleme beim Anbau von Ahorn

Nach den Beobachtungen von Heimahornliebhabern ist sein Hauptnachteil das zarte Laub, das leicht von Schädlingen befallen wird. Gebrauchsfertige Chemikalien werden zur Bekämpfung von Blattläusen, Dreschflegeln und weißen Fliegen eingesetzt.

Floristen im Wachstum stehen vor folgenden Problemen:

  • Wenn die Ahornblätter in Innenräumen gelb werden, kann der Mangel an Elementen daran schuld sein. Dekorative Blumen erfordern nahrhaften Boden und Dünger.
  • Trübe Farbe und übermäßige Dehnung der Blattplatten sind auf schlechtes Licht zurückzuführen.
  • Wenn sich die Blätter gelb färben, trocknen und kräuseln, kann es sein, dass die Sonne auf den Busch trifft und mit ihren Strahlen ausbrennt.
  • Das Herabfallen der Knospen kann auf ein Überangebot an Wasser, einen kritischen Feuchtigkeitsmangel oder einen starken Temperaturabfall zurückzuführen sein.
  • Die Pflanze mag keine Zugluft, Sümpfe im Topf und Temperaturschwankungen. Die meisten Probleme werden durch eine Optimierung der Pflege und der Haftbedingungen behoben.

Hausahorn wird eine wunderbare Dekoration des Wintergartens oder Interieurs sein. Durch Einstellen der Intensität des Schnittes erhalten Sie eine üppige Pflanze oder einen ordentlichen Strauch.

Bei richtiger Pflege wird Abutilon mit üppigen Blüten und üppigem Laub gefallen.

Im Detail über die Regeln der Pflege für einen Hausahorn erfahren Sie, dass Sie das Video gesehen haben:

http://ogorodsadovod.com/entry/3532-tsvetok-klen-domashnii-sorta-ukhod-i-osobennosti-razmnozheniya

Ahorn: Zu Hause einen Baum züchten

Gepostet von: admin in Alles über alles 08.03.2019 Kommentare deaktiviert für Ahorn: Wachsen eines Baumes zu Hause ist deaktiviert 1 Aufrufe

Ahorn (Acer) gehörte früher zur gleichnamigen Familie der Ahorngewächse (Aceraceae), wurde aber heute in eine Familie namens Sapindaceae (Sapindaceae) umgesiedelt. Diese Pflanze kann sowohl Baum- als auch Strauchformen annehmen und die meisten Ahornarten sind in Europa, Asien und Nordamerika verbreitet. Es gibt jedoch Arten, die nicht nur in der gemäßigten Zone wachsen, sondern sich auch in den Tropen ansiedeln können, und sogar auf der südlichen Hemisphäre gibt es eine solche Art - den Acer laurinum. Natürlich sind wir in unseren Breitengraden mit diesem attraktiven Modell der Natur gut vertraut, aber haben wir darüber viele Darlehen?

Agrotechnik beim Ahornanbau zu Hause

    Kaufen Sie Ahornsetzlinge. Die Anschaffungszeit einer solchen Anlage ist Ende September oder Anfang Oktober. Die Blätter sollten nicht welken. Wurzelsystem ohne Beschädigungen oder Mängel.

Die folgenden Regeln sind erforderlich, um Ihren Baum mit seiner schönen Fellkrone glücklich zu machen:

    Regelmäßige Bodenbefeuchtung - im Frühjahr und Herbst wird nur eine Bewässerung durchgeführt, diese ist jedoch ausreichend (bis zu 15–20 Liter Wasser unter einem Baum). In der Sommerhitze wird empfohlen, wöchentlich zu gießen. Wenn das Exemplar noch jung ist, sollte es mit der doppelten Flüssigkeitsmenge bewässert werden.

Regeln für die Selbstreproduktion Ahornbaum

Sie können eine junge Ahornpflanze erhalten, indem Sie Samen säen, pfropfen oder pfropfen.

Ahorn leidet häufig an vielen Infektions- und Pilzkrankheiten, unter denen Mehltau, weiße, braune, rosafarbene, gelbliche und schwarze Flecken zu unterscheiden sind, und ein Mob, eine Welke, ein Virenmosaik oder Laub können ebenfalls deformiert werden. Bei der Identifizierung dieser Krankheiten sollte mit Fungiziden, Bordeaux-Mischung, Verwendung von kolloidalem Schwefel oder Kupferoxychlorid behandelt werden.

  • Nützlicher Artikel: Abendgewohnheiten, die verhindern, Gewicht zu verlieren - 13 schlechte Gewohnheiten
  • Wie um 20 kg Gewicht zu verlieren - echte Bewertungen von Guarchibao

Die wohltuenden Eigenschaften von Ahornpflanzen sind beispielsweise den Indianern Nordamerikas seit langem bekannt und sie bereiten bis heute Sirup aus Saft zu, der fast wie Birke gesammelt wird. Amerikaner nutzen diese Süße gerne, um ihre kulinarischen Gerichte zu würzen. Es ist merkwürdig, dass der Ahornsaft zahlreiche nützliche Substanzen enthält, wie reproduzierten Zucker, verschiedene Spurenelemente, Tannine, Lipide und ungesättigte Fettsäuren. Aus diesem Grund kann es von Menschen mit Diabetes oder Fettleibigkeit eingesetzt werden. Um den Saft zuzubereiten, benötigen Sie verschiedene Ahornsorten wie Schwarz, Rot, Silber und Zucker.

Hier nur die bekanntesten und dekorativsten Ahornsorten:

    Feldahorn (Acer campestre) Die Höhe dieses Baumes beträgt im Durchschnitt 15 Meter bei einem Stammdurchmesser von 30 bis 60 cm. Die Krone aus ineinander verschlungenen Zweigen, die leicht nach unten welken, und mit einem kurzen Stamm, wenn das Wachstum frei ist, wachsen die Zweige beim Pflanzen hoch und der Stiel sieht groß und leicht schief aus. Seine Krone ist breitkegelförmig und besteht aus 5-7 lappigen Blatttellern, deren gegenläufige Anordnung. Die Farbe des Laubs ist hellgrün. Wenn sich blühende Blumen aufgrund der geringen Größe kaum bemerkbar machen, sind sie zweihäusig und hängen an Pinseln. Pflanzen mit männlichen Blüten beginnen früher zu blühen. Sie erscheinen fast unmittelbar nach der Blattbildung. Die Blütezeit beträgt zwischen Mai und Juni etwa eine Woche (maximal 15 Tage). Frucht - Feuerfisch mit einem Samen.

Das Wurzelsystem ist zwar auch oberflächlich, aber die Pflanze ist anspruchslos in der Zusammensetzung des Bodens, frostbeständig und hat keine Angst vor viel Wind.

http://rk-ekvator.ru/vse-obo-vsem/klen-vyrashhivanie-dereva-v-domashnix-usloviyax

Nachrichtenmagazin und Skandale

Pflanzenpflege zu Hause

Zuchtahornzimmer

Abutilon (Zimmerahorn) wird am häufigsten durch Stecklinge vermehrt, die sie von jung gereiften Trieben trennen. Eine einzelne ausgewachsene Pflanze, die in einer Wohnung überwintern kann, kann bei entsprechender Pflege eine große Anzahl von Stecklingen produzieren, aus denen später wunderschöne Büsche und Bäume entstehen.

Die richtige Fortpflanzung besteht darin, dass die Stecklinge auf eine Länge von etwa 10-12 cm geschnitten werden und die Knospen eingeklemmt werden. Wurzeln Sie die Pflanze in Sand, Perlit, leichtem Untergrund oder in Wasser. Das Auftreten der Wurzeln kann in etwa 12 bis 14 Tagen beobachtet werden. Da der Indoor-Ahorn schnell genug wächst, können Sie im Frühling-Sommer einen kleinen Baum oder einen buschigen Busch vom Schnitt bekommen. Wenn der Gärtner einen schlanken Baum haben möchte, muss ein vertikaler Stamm stehen bleiben, der alle seitlichen Fortsätze bis zu einer bestimmten Höhe entfernt. Um die Buschigkeit der Pflanze zu verbessern, müssen Sie die Spitzen des Schnitts einklemmen.

Die Reproduktion von Abutilona-Sorten mit grünen Blättern erfolgt als Stecklinge und Samen. Samen sollten Mitte März ausgesät werden. Vor dem Pflanzen werden sie in Wasser eingeweicht oder in die Schale geschnitten, dann in ein leichtes Substrat gesät und in ein Mini-Gewächshaus gestellt. Ahorn bevorzugt lockere fruchtbare Böden, die gut wasserdurchlässig sind. Geeignete Mischung aus Humus, Rasen, Laub und Sand sowie das fertige Substrat für Palmen.

Um einen Abutilon aus Samen zu züchten, muss man geduldig sein, da Sprossen in einem Zeitraum von einem Monat bis drei auftreten können. Damit die Reproduktion normal abläuft, sollte die Lufttemperatur zwischen 23 und 28 Grad liegen. Bei richtiger Pflege beginnen die Pflanzen etwa 3,5 Monate nach Erscheinen der Triebe zu blühen. Während der Sommermonate sollten sie 2-3 mal in einen größeren Topf gegeben werden.

Zu Hause sollten junge Pflanzen jeden Frühling neu gepflanzt werden, Erwachsene - alle 3 Jahre. Ein neuer Topf sollte nur geringfügig größer sein als der vorherige, da der Abutilon in einem großen Behälter Wurzeln bildet und keine Knospen freisetzt. Das Volumen des Topfes sollte das Volumen des Wurzelsystems der Blüte nur geringfügig überschreiten. Die folgende Zusammensetzung eignet sich am besten zum Umpflanzen: ein Teil Humus, zwei Teile Blattboden und drei Teile Grasnarbe.

Schutz von Abutilona vor Krankheiten und Schädlingen

Das Hauptproblem für Blumenzüchter ist die Schädigung der zarten Blätter eines Täters durch schädliche Insekten (Schrecken, Weiße Fliegen, Blattläuse, Spinnmilben, Mehlwanzen). Zu Hause können Sie mit Hilfe von Insektiziden die Schädlinge loswerden. Wenn Sie sich während der gesamten warmen Jahreszeit im Freien aufhalten, ist die Wahrscheinlichkeit, Schädlinge im Zimmer zu bekommen, viel geringer.

http://tsvetem.ru/tsveti_v_dome/razmnozhenie-komnatnogo-klena.html

Abutilon Room Maple - Häusliche Pflege

Indoor Maple Abutilon ist eine hausgemachte Pflanze mit dichtem Laub und ursprünglichen Farben, die wie kleine Laternen in verschiedenen Farben aussehen. Hausahorn gehört zu einer großen Familie von Malvaceae, insgesamt gibt es etwa 150 Abutilon-Arten, bei denen es sich je nach Sorte um einen Strauch, eine Graspflanze oder einen kleinen Baum handeln kann.

Die Heimat der leuchtend blühenden Pflanze sind die Tropen und Subtropen Afrikas, Australiens, Asiens und Amerikas. In diesen Ländern wächst Abutilon heute unter natürlichen Bedingungen.

Zimmerahorn ist in der Zucht bei den meisten Blumenzüchtern bekannt und beliebt, sie lieben es für sein ungewöhnliches Laub, das die Form eines Ahorns hat und bunte Blütenknospen, die fast das ganze Jahr über blühen können. Und auch die Pflanze ist recht unprätentiös, so dass die Pflege für ihn nicht schwierig ist. Laut Psychologen kann das Vorhandensein von blühendem Abutilon im Haus auch positive Auswirkungen auf das Nervensystem haben - es hilft, mentalen Stress abzubauen und mit Depressionen umzugehen.

Beschreibung des heimischen Ahorns

Abutilon ist eine mehrjährige Pflanze, deren Stängel einen verzweigten Strauch mit grünen und großen Blättern bildet, die eine ungewöhnliche Form mit gezackten Rändern haben. In der Natur ähneln viele Arten dem Ahornbaum in Größe und Form der Blätter. Bei richtiger Pflege zu Hause wächst der Raumahorn schnell und kann eine Höhe von bis zu zwei Metern erreichen.

Die Stiele des Busches sind rotbraun gefärbt und sehr kräftig, daher werden einige Abutilon-Arten verwendet, um Rohstoffe zu erhalten, aus denen später die Seile hergestellt werden. In dieser Hinsicht hat die Pflanze einen anderen Namen - "Schnur".

Die Abutilon-Blüte sieht fantastisch aus. Meistens dauert es von April bis November, und bei ausreichendem Licht kann der Busch ein Jahr lang blühen. Wenn die Bedingungen für ein angenehmes Leben für einheimisches Ahornholz nicht ganz geeignet sind, blühen auch die Knospen, aber die Blütezeit ist sehr kurz.

Die Blütenstände der Pflanze sind ziemlich groß und weisen die verschiedensten Farbtöne auf: rot, gelb, pink, orange, golden, lila. Die Blütenkrone besteht aus fünf Blütenblättern, die an der Basis verbunden sind und einen Durchmesser von 5 bis 7 cm haben. In der Form sind sie den Märchenglocken oder hellen Laternen sehr ähnlich.

Beliebte Arten von Abutilon

In der Natur gibt es mehr als 100 Abutilon-Arten, von denen nur wenige für den Hausgartenbau verwendet werden, sowie von Züchtern gezüchtete Kreuzformen. Sie sind nicht so groß wie wilde Ahornbäume, sie haben eine längere Blütezeit und diese Pflanzen brauchen keine besondere Pflege. Durch die Schaffung günstiger Haftbedingungen können bestimmte Arten bis zu 4 Meter hoch werden.

Die häufigsten Sorten von Abutilon:

  1. Weinberg. Diese Pflanze kann eine Länge von mehr als zwei Metern erreichen, ihr Strauch ist groß und verzweigt. Die Blätter sind groß, hellgrün, etwa 20 cm lang, haben drei oder fünf Klingen. Grüne Triebe sind mit Samtfusseln bedeckt. Blütenstände sind in Gruppen angeordnet, ihre Schattierung variiert von blau bis lila mit dunklen Adern auf den Blütenblättern. Die Weinblätter blühen Ende Mai.
  2. Gestreift. Solcher Abutilon hat eine bunte Laubfarbe. Die Stiele sind eher kurz und dünn, auf ihnen befinden sich sechslappige Blätter von grüner Farbe mit weißen Imprägnierungen an den Rändern. Die Blüten sind getrennt voneinander angeordnet, in der Form sehen sie aus wie Glocken, haben eine gelbe Tönung und eine lange rote Krone. Diese ungewöhnliche Pflanze kann eine wunderbare Dekoration für den Garten sein. Blüte beginnt im August.
  3. Sello. Diese Art gehört zur Hybride und ist eine Art gestreifter Abutilon. Bei richtiger Pflege zu Hause kann sie bis zu zwei Meter hoch werden. Die Triebe sind verzweigt und gerade, leicht fusselig, die Blätter sind glatt, grün gefärbt, bestehen aus drei Lappen und haben eine spitze Form. Die Blüte beginnt im Frühsommer und dauert bis zum Ende des Herbstes.
  4. Megapotamsky (brasilianische, amazonische, chinesische Laterne). Die Pflanze ist bis zu 1,5 Meter hoch und recht klein. Sein Unterscheidungsmerkmal sind stark herabhängende Triebe, Blätter von länglicher Form, grün mit Kerben an den Rändern. Hellgelbe Blütenstände befinden sich in den Nebenhöhlen und befinden sich nacheinander. Wenn Sie geeignete Haftbedingungen und angemessene Pflege schaffen, kann Abutilon megopotamsky das ganze Jahr über blühen.
  5. Hybrid Die Pflanze wurde durch Kreuzung verschiedener Arten erhalten. Abutilon Hybrid ist ein mehrjähriger und immergrüner Strauch mit einer Höhe von bis zu 1,5 Metern. Die Blätter haben drei bis fünf Blätter und sind mit einem Licht nach unten bedeckt. Blütenstiele ca. 12 cm lang Die Farbe der Knospen kann sehr unterschiedlich sein: weiß, rot, pink, burgund, gelb, orange. Blumen sind glockenförmig, Blütenblätter sind oft mit dunklen oder hellen Streifen durchsetzt.
  6. Darwin. Trotz der schönen Blüte ist diese Art nicht sehr beliebt für die Zucht zu Hause. Die Pflanze hat lange Blattstiele und Triebe, ihre Blätter sind samtig, dreilappig, dunkelgrün. Am Strauch stehen ziemlich große Blüten von etwa 5 cm Durchmesser, leuchtend orange mit roten Adern. Blütenstände befinden sich in der Regel in einem Sinus für mehrere Stücke. Die Blüte von Abutilon Darwin beginnt Mitte April.
  7. Sutense. Es gehört zu den höchsten Pflanzen aller Arten und kann eine Höhe von 4 Metern erreichen. Die Blüten haben eine lila Farbe, ihr Durchmesser beträgt 10 bis 12 cm. Solche Abutilon werden üblicherweise in Gewächshäusern, Wintergärten und Stadtparks angebaut.

Abutilon - häusliche Pflege

Die Pflege von Ahorn zu Hause ist ganz einfach. Die Pflanze ist sehr unprätentiös und für eine gute Gesundheit und eine reichhaltige Blüte ist es notwendig, nur wenige Bedingungen für ihre Pflege und Wartung zu erfüllen. Abutilon wächst schnell und innerhalb eines Jahres kann aus einem kleinen Keimling ein kleiner Busch oder ein Baum wachsen, auf dem die ersten Knospen blühen.

Einen Platz für Pflanzen und Beleuchtung wählen

Der Raumahorn braucht eine gute Beleuchtung, um grünes Laub zu bilden. Sie können die Pflanze jedoch nicht direktem Sonnenlicht aussetzen, da sie die Blätter verbrennen kann. Daher ist es vorzuziehen, Abutilon diffus zu beleuchten. Bei Raumtemperatur können Sie einen Topf mit einer Blume in der Nähe des Fensters nach Südosten oder Südwesten stellen. Im Winter muss eine zusätzliche Beleuchtung installiert werden. Dabei ist zu beachten, dass sich die Pflanze bei einer Temperatur von 17 bis 25 Grad am wohlsten fühlt.

Im Frühling und Sommer kann Ahorn im Innenbereich auf einen offenen Balkon oder eine Veranda gestellt werden. Frische Luft ist sehr nützlich für das Wachstum und die Blüte. Es ist lediglich darauf zu achten, dass die Pflanze keinen kalten Zugluft ausgesetzt ist und vor Regen und starken Windböen zu schützen.

Bewässerung und Feuchtigkeit

Im Sommer sollte Abutilon ziemlich reichlich bewässert werden und dafür sorgen, dass die Erde immer ein wenig feucht bleibt. Es ist jedoch unmöglich, eine sehr starke Befeuchtung des Bodens zuzulassen, da dies zum Austrocknen der Blätter und zum Verlust ausgewachsener Knospen führt.

Im Spätherbst sollte die Bewässerung reduziert werden. Achten Sie jedoch darauf, dass der Boden nicht austrocknet, da der Mangel an Feuchtigkeit die Gesundheit der Pflanze beeinträchtigen kann. Während dieser Zeit wird empfohlen, es einmal in 10 Tagen zu gießen.

Die Feuchtigkeit der Raumluft ist für Haushaltsahorn nicht besonders wichtig, aber im Winter kann Abutilon bei trockener Raumluft manchmal gesprüht werden.

Befruchtung und Transplantation

Transplant Abutilona, ​​Pflege zu Hause für ihn in der Zukunft nicht viel Schwierigkeit, auch Anfänger Floristen. Ein neuer Blumentopf sollte nur geringfügig größer gewählt werden als der vorherige, da die Pflanze erst dann blüht, wenn die Wurzeln den gesamten Boden vollständig umschlingen. Um zu verstehen, wann Abutilon ersetzt werden muss, muss beim Gießen auf den Zustand des Bodens geachtet werden. Wenn Sie feststellen, dass Feuchtigkeit sehr schnell absorbiert wird, hat die Pflanze nicht genügend Platz für Wachstum und es ist Zeit, sie in einen großen Behälter zu verpflanzen.

Es ist am besten, den Boden für hausgemachten Ahorn zu wählen, der aus den folgenden Bestandteilen besteht, die in den gleichen Anteilen genommen werden müssen:

Es ist notwendig, jedes Jahr im Frühjahr eine junge Pflanze und alle 3 Jahre einen erwachsenen Abutilon neu zu pflanzen. Es wird empfohlen, die Kapazität dafür um 2–3 cm höher als die vorherige zu wählen. Es ist zu beachten, dass die Blüte erst beginnt, wenn die Wurzeln die gesamte Erde in einem Topf vollständig ausfüllen.

Für die Fütterung eines Zimmerahorns sind Mineraldünger erforderlich, die im Frühjahr und im Sommer wöchentlich gebracht werden sollten. Wenn sich Knospen zu bilden beginnen, werden Düngemittel verwendet, die einen hohen Anteil an Phosphor und Kalium enthalten.

Mit dem Einsetzen des Herbstes müssen die Triebe der Pflanze beschnitten werden. Andernfalls kann Abutilon zu Hause bis zu zwei Meter hoch werden. Vor der Blüte die Zweige kürzen. Zunächst müssen die schwächsten Triebe geschnitten werden. Ein kleiner Baum kann erhalten werden, indem die Fortsätze an den Seiten periodisch entfernt werden und der Hauptstamm zurückbleibt. Um eine schöne und üppige Krone eines Busches zu bilden, müssen die Spitzen der jungen Triebe von Zeit zu Zeit kneifen.

Fortpflanzung und Anbau von heimischem Ahorn

Sie können eine neue Pflanze mit Stecklingen oder Samen anbauen. Abutilona mit grünen Blättern vermehren sich durch Stecklinge und Samen, und Pflanzen mit bunten Blättern nur Stecklinge.

Samenmethode

Ahornsamen verlieren schnell ihre Keimfähigkeit. Es wird daher empfohlen, sie selbst zu sammeln. Nach der Ernte werden die Samen bis zum Frühjahr an einem dunklen Ort gelagert. Die Aussaat erfolgt am besten Mitte März wie folgt:

  • Zuerst müssen Sie die größten und ganzen Samen auswählen.
  • Die zu pflanzenden Körner müssen in eine Art Stoff eingewickelt und in eine spezielle Lösung gelegt werden, die das Pflanzenwachstum stimuliert.
  • Dann müssen Sie den Boden für das Pflanzen vorbereiten. Es sollte drei Komponenten enthalten: Torf, Rasen, grober Sand. Alle Zutaten sollten in gleichen Mengen eingenommen und in die Kiste gegeben werden.
  • Legen Sie die Samen während der Aussaat in einer Tiefe von 5 mm in den Boden und halten Sie dabei einen Abstand von ca. 2 cm ein.
  • Der Saatkasten muss mit Folie abgedeckt sein. Es ist notwendig, es jeden Tag für eine bestimmte Zeit zu entfernen, um den Boden zu lüften und zu befeuchten.
  • Die Temperatur des Raumes, in dem die Ernte platziert wird, sollte 20-22 Grad betragen.

Wenn es richtig gemacht wird, erscheinen Sprossen in 2-3 Wochen. Wenn sie erwachsen werden und sich Blätter auf der Oberfläche bilden, müssen die Sämlinge in kleine Töpfe umgepflanzt werden. Kleine Ahornbäume sollten in einem hellen Raum ohne Zugluft stehen. Bei guten Bedingungen und angemessener Pflege beginnen sie schnell zu wachsen. Nach einem Monat können Sie den jungen Abutilonov füttern. Aus Samen gewachsene Blütenpflanzen können 5–7 Monate nach der Aussaat erwartet werden.

Fortpflanzung durch Stecklinge

Jede Art von Abutilon kann durch Schneiden vermehrt werden, und für verschiedene Pflanzen ist diese Methode die wichtigste. Dies kann das ganze Jahr über durchgeführt werden, die geeignetste Zeit ist jedoch der gesamte Frühling und das Ende des Sommers. Der Prozess der Gewinnung neuer Pflanzen mit Stecklingen ist wie folgt:

  • Es ist notwendig, die größten und gesündesten Triebe zu wählen und die 10–13 cm langen Stecklinge daraus zu schneiden.
  • Dann müssen Sie die Blütenstände und unteren Blätter entfernen.
  • Bereiten Sie den Boden für das Pflanzen vor, die ideale Zusammensetzung, die für die Samenvermehrung erforderlich ist.
  • Stecklinge vorsichtig in den Boden legen.
  • Decken Sie das Pflanzgut mit einer Folie ab und legen Sie es in einen Raum mit einer Lufttemperatur von 20-25 Grad.
  • In regelmäßigen Abständen muss der Film entfernt werden, um den Boden mit Stecklingen zu benetzen und zu lüften.
  • Nach 30 Tagen, wenn die Sämlinge vollständig verwurzelt sind, wird empfohlen, sie in getrennte Töpfe mit kleinem Durchmesser zu verpflanzen und die richtige Pflege zu gewährleisten.

Krankheiten, Schädlinge und mögliche Probleme beim Anbau von einheimischem Ahorn

Abutilon gehört zu anspruchslosen Pflanzen, aber mit dem falschen Inhalt können solche Schwierigkeiten entstehen:

  1. Die Pflanze wirft Blätter ab. Der Grund dafür können plötzliche Temperatur- oder Beleuchtungsänderungen, Zugluft, unsachgemäße Wartung der Fütterung und Bewässerung sein.
  2. Trocknen und drehen Sie die Spitzen der Blätter. Diese Störung kann durch zu trockene Raumluft verursacht werden. Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie die Pflanze öfter besprühen.
  3. Gelbe Blätter können auf das Vorhandensein von Schädlingen hinweisen.
  4. Die Pflanze lässt Laub und Knospen fallen. Dies kann auf Zugluft, unsachgemäße Bewässerung und Temperaturschwankungen zurückzuführen sein.
  5. Blasses Laub. Der häufigste Grund dafür ist eine unzureichende Beleuchtung.

Die Hauptschädlinge von Ahorn sind:

  • Spinnmilbe Der Grund für sein Auftreten auf der Pflanze kann als seltenes Gießen und trockene Luft dienen. Dieses Problem wird durch die Behandlung von Laub mit Akarizid, regelmäßiges Besprühen der Pflanze und volles Gießen gelöst.
  • Blattlaus Sie können es mit einer Seifenlösung entfernen. Danach wird empfohlen, die Blätter gut mit fließendem Wasser zu waschen.
  • Mealybug Um es loszuwerden, müssen Sie die Blätter mit einem in Alkohol getauchten Wattepad abwischen.
  • Mehliger Tau. Diese Krankheit kann häufig Ahorn in Innenräumen betreffen. Anzeichen seines Auftretens auf den Blättern dunkler Wucherungen und klebriger Plakette. Es ist möglich, die Pflanze mit Hilfe eines speziellen Präparats "Aktara" zu behandeln, und es wird auch empfohlen, die Blätter mit Wasser und Seife zu waschen.
  • Wurzelfäule. Die Krankheitssymptome äußern sich darin, dass die Blätter von Abutilon zu verblassen beginnen und abfallen. Um der Pflanze zu helfen, sollte sie umgepflanzt werden, wobei alle faulen Wurzeln vorher abgeschnitten werden und die verbleibende zerkleinerte Kohle behandelt wird.
http://fikus.guru/komnatnye-cvety-i-rasteniya/komnatnyy-klen-abutilon-uhod-v-domashnih-usloviyah.html

Abutilon (Ahorn)

Eine große, luxuriöse Pflanze mit hellen, ein bisschen wie Glocken, Blumen und großen geschnitzten Blättern - dies ist ein Abutilon, der vielleicht allen Raumfloraliebhabern bekannt ist. Dank seiner spektakulären Erscheinung zieht der Abutilon ausnahmslos die Aufmerksamkeit aller auf sich, die ihn zum ersten Mal gesehen haben. Und ihre Besitzer straucheln gerne fast das ganze Jahr über.

Es sollte beachtet werden, dass der Anbau dieser beliebten Pflanze auch für Anfänger geeignet ist. Abutilon vermehrt sich leicht und erfordert keine besonderen Haftbedingungen.

Neben dem offiziellen hat Abutilon viele Namen, die sowohl mit seinem Aussehen als auch mit seinen Eigenschaften zusammenhängen:

  • Abscheulichkeit Einige Sorten werden in der Industrie zur Herstellung von Sackleinen, Seilen und Seilen verwendet. Zu diesem Zweck werden in China ganze Plantagen mit Pflanzen angebaut.
  • Innen- oder Hausahorn. Dieser Name erinnert an die Ähnlichkeit der Form der Blätter abutilona mit Ahorn
  • Chinesische Laterne. Blumen bestimmter Sorten ähneln den roten chinesischen Laternen, die die Straßen des Reiches der Mitte schmücken.

Der wissenschaftliche Name der Pflanze leitet sich von zwei lateinischen Wörtern ab, die mit "Schatten spenden" übersetzt werden. In der Tat erreicht die Seilbahn in ihrer natürlichen Umgebung eine beeindruckende Größe, und im Schatten ihrer großen Blätter können Sie sich vor der Hitze verstecken.

Abutilon (lat. Abutilon) ist nach der allgemein anerkannten botanischen Klassifikation eine Gattung immergrüner Pflanzen der Familie Malvaceae (lat. Malvaceae). Die nächsten Verwandten der gleichnamigen Cantina sind die bekannten Malven, Stockrose und Hibiscus. Unter den Vertretern der Gattung gibt es Gräser, Sträucher, Zwergsträucher und sogar kleine Bäume. In freier Wildbahn kommt Abutilon hauptsächlich in Regionen mit tropischem und subtropischem Klima vor: Südostasien, Südamerika, Australien, Afrika. Und nur eine Art von Seilbahn, die Teofrasta-Seilbahn, die keinen dekorativen Wert darstellt, wächst auf dem Territorium Russlands unter natürlichen Bedingungen.

Im Allgemeinen sind alle Arten von Abutilona große Zweigpflanzen mit unterschiedlich gefärbten Blättern mit 3 bis 5 Lappen, deren maximale Länge 10 bis 15 cm beträgt. Ihre Farbe variiert je nach Sorte von hell über creme bis hin zu sattem Flieder.

In der Indoor-Blumenzucht wird Abutilon am häufigsten als Blütenkultur angebaut. Getrennte (bunte) Sorten werden als dekorative Blattpflanzen verwendet. Aufgrund ihrer Größe eignet sich die Seilbahn nicht für die Aufbewahrung in kleinen Räumen, passt aber perfekt in die Innenräume großer Hallen und Wohnzimmer. Darüber hinaus eignet sich Ahorn im Innenbereich sowohl für Büros als auch für öffentliche Bereiche. Und in der warmen Jahreszeit kann die Pflanze ins Freie getragen und mit Loggien, Balkonen und Veranden geschmückt werden.

Arten und Sorten

Mindestens zweihundert Arten von Abutilon kommen in der Natur vor, aber nur ein kleiner Teil davon wird in der Raumblumenzucht kultiviert. Dies ist hauptsächlich:

Abutilon Darwin (lat. Abutilon darwinii). Hohe weite Sicht mit großen Blüten und langen, mit Haaren bedeckten Trieben. Geschnitzte Blätter haben auch eine kurze Kante und erreichen eine Länge von 20 cm. Blüten mit einem rosa Farbton können sowohl einzeln als auch in kleinen Blütenständen gesammelt sein.

Abutilon Sello (Abutilon sellowianum) ist häufig als Raumkultur anzutreffen. Dies ist eine große (bis zu 2 m), niedrig verzweigte Pflanze mit kurz weichhaarigen Trieben und Blättern. Die Blüten sind orange mit einem Gitter aus dunkelroten Adern.

Weinbau Abutilon (lat. Abutilon vitifolium) ist einer der höchsten Raumvertreter der Gattung. Aufgrund seiner Größe (ca. 2,5 m) eignet es sich eher für Gewächshäuser und Wintergärten. Die Blüten sind in Blütenständen von 2-4 Stück gesammelt, die Blütenblätter haben einen zarten lila Farbton.

A. Darwin, A. Sello, A. Weinberg

Abutilon megapotama oder amazonisch (lat. Abutilon megapotamicum). Unterscheidet sich in einer ungewöhnlichen Form von einzelnen Blüten, ähnlich wie Laternen. Blätter - länglich, sattgrün, Triebe - welk, leicht kurz weichhaarig. Einer der Vorteile der Form - fast ganzjährige Blüte.

Abutilon ist gefleckt, bunt oder gestreift (Latin Abutilon pictum) und zeichnet sich durch eine ungewöhnliche Farbe von Blättern und Blüten aus: leichte Striche auf dem Blattteller und helle Maschen auf den Blütenblättern. Solche Muster auf der Pflanze sind das Ergebnis der Zucht, so dass sich das beschmutzte Abutilon nicht mit Samen vermehrt.

Abutilon hybrid (lat. Abutilon hybridum). Künstlich abgeleitete Hybride mehrerer natürlicher Arten. Je nach Sorte kann es eine sehr unterschiedliche Blütenfarbe und hell- oder dunkelgrüne Blätter sowohl von Ahorn- als auch von Herzform haben. Unterscheidet sich in schnelles Wachstum, hohe Überlebensrate, gute Buschigkeit. Perfekt für den Innenanbau geeignet.

A. Megapotamsky, A. Spotted, A. Hybrid

Auf der Grundlage der oben beschriebenen Abutilons wird eine große Anzahl von Sorten abgeleitet, die sich in Größe, Struktur, Farbe der Blüten und Blätter unterscheiden. Es ist wahrscheinlich unmöglich, sie alle aufzulisten, es lohnt sich, nur die beliebtesten zu erwähnen:

Gelbe und orangefarbene Abutilons

  • Moonchimes (Moon Bell) ist eine mittelgroße (bis zu 50 cm) Pflanze mit großen gelben trichterförmigen Blüten.
  • "Apollo" (Apollo) - zitronengelbe Blütenstände vor sattgrünem Laub.
  • "Golden Fleece" (Goldenes Vlies) - ein großer, 2 m hoher Strauch mit satten gelben Blüten. Die Form der Blütenblätter ist abgerundet, die Kelchblätter haben eine doppelte Farbe: außen lila-kastanienbraun und innen gelb.
A. "Mondspiele", A. "Apollo", A. "Goldenes Vlies"
  • "Orange Cascade" (Orangenkaskade) - ein niedriger Vertreter der Gattung mit eleganten leuchtend orangefarbenen Blüten in Form von Glocken.
  • "Orange Hot Lava" (Heiße Lava) ist ein Abutillon mit originalen trichterförmigen Blüten einer ungewöhnlichen Farbe: hellorange geäderten Blütenblättern und dunkelbraunen Deckblättern.
  • "Orange King" (Orange King) ist eine Hybridsorte mit großen Blüten in leuchtendem Orange, deren Blütenblätter mit einem kastanienbraunen Venennetz verziert sind.
A. "Orange Cascade", A. "Orange Hot Lava", A. "Orange King"

Rote und rosa Abutilons

  • "Nabob" (Nabob) - eine spektakuläre hohe (bis zu 2 m) Sorte aus einem Hybrid-Innenahorn mit dunkelroten Blüten. Blütenblätter sind mit konvexen Adern verziert.
  • "Ashford Red" (Ashford Red) - ein sehr hoher Strauch mit einer begrenzten Größe von 4 bis 5 m, mit großen Blüten von satter roter Farbe und großen hellgrünen Blättern.
  • "Vesuvius Red" (Roter Vesuv) - zeichnet sich durch eine ungewöhnliche Blütenform aus, ähnlich einem ausbrechenden Vulkan. Die Farbe der Blütenblätter ist hellrot mit Streifen, die Hochblätter sind kastanienbraun.
  • «Rote Prinzessin» (Red Princess) - große Blüten von tiefrot-burgunder Farbe, die in ihrer Form einer Malve ähneln.
A. "Nabob", A. "Ashford Red", A. "Vesuvius Red"
  • „Pink Parasol“ (Rosa Regenschirm) ist ein niedriger Strauch mit mittelgroßen lila-rosa Blüten und dunkelgrünen samtigen Blättern.
  • "Mobile Pink" (Changeable Pink) - zeichnet sich durch die ungewöhnliche Form von weit geöffneten Blüten mit einem leicht gewellten Rand der Blütenblätter aus. Die Farbe der Knospen ist blassrosa mit einem pfirsichfarbenen Schimmer.
  • "Victorian Lady" (Viktorianische Dame) - luxuriöse, satte rosa Frotteeblumen ähneln optisch einer Rose. Eine der ungewöhnlichsten und spektakulärsten Abutilonsorten.
A. "Pink Parasol", A. "Mobile Pink", A. "Victorian Lady"

Weiße und bunte Abutilons

  • „Silver Belle“ (Silver Beauty) ist eine Hybride mit pfeilförmigen dunkelgrünen Blättern und schneeweißen Blüten in gelben Kelchblättern.
  • "White King" (Weißer König) - schöne herabhängende Blüten in Cremetönen auf dem Hintergrund hellgrüner Blätter.
  • „Album“ ist eine Rebsorte, die beeindruckende Größen (bis zu 3 m) mit großen weißen Blüten in üppigen Blütenständen erreicht.
A. "Silver Belle", A. "White King", A. "Album"
  • „Souvenir de Bonn“ ist eine originelle Sorte, deren Hauptdekoration aus anmutig geschnitzten Blättern mit dunkelgrüner Mitte und hellem Rand besteht.
  • „Salmon Variegated“ (Lachsfarben) - der Blechteller ist mit chaotisch angeordneten Lichtpunkten auf dunklem Hintergrund verziert. Blüten - glockenförmig, lachsfarben.
  • "Savitzii" (Savitsky) - ein niedriger Strauch mit kleinen Blättern. Der Hauptbereich der Blattplatte ist cremegrün mit großen hellgrünen Flecken in der Blattmitte.
A. "Souvenir de Bonn", A. "Salmon Variegated", A. "Savitzii"

Abutilon Pflege zu Hause

Bei aller Schlichtheit braucht Abutilon, wie der Rest der südlichen Flora in unseren Häusern, gute Beleuchtung, ausreichende Bewässerung und Wärme. Bei der Pflege von Indoor-Ahorn gibt es jedoch Nuancen, die unerfahrene Floristen oft übersehen. Wie schafft man optimale Bedingungen für ein luxuriöses grünes Haustier und lässt es oft blühen?

Temperatur und Beleuchtung

Abutilon, ein Bewohner der Tropen, kann nur in der Hitze wachsen und sich entwickeln, aber zu hohe Temperaturen, wie auch zu niedrige, schaden ihm. Die optimale Sommertemperatur liegt also bei 24 ° C. Es gibt keine ausgeprägte Ruhezeit für den Raumahorn, aber im Winter sollte die Luft etwas kühler sein - 14-17 ° C.

Wenn die Pflanze in der warmen Jahreszeit an der frischen Luft gehalten wird, muss das Wetter sorgfältig überwacht werden. Sobald das Thermometer auf 12-15 ° C abfällt, sollte der Abutilon in den Raum gebracht werden. Und die extreme Wintertemperatur, die der Grimmer aushält, liegt bei etwa 10 ° C.

Und Kälte und Hitze können sich nachteilig auf die Gesundheit der Pflanze auswirken: Zu niedrige Temperaturen führen zu Laubfall und Fäulnis, zu hohe zu Knospenverlust und Blütenstillstand.

Die Beleuchtung ist ein wichtiger Parameter für den Anbau von Ahorn in Innenräumen: Das Sonnenlicht sollte ausreichen. Es ist besser, das Abutilon mit guter Beleuchtung auf die Fensterbänke im Süden, Südwesten oder Südosten zu legen. Und pritenyat Pflanze kann nur an den heißesten Sommertagen sein. Der Blumenzüchter muss bedenken: Je mehr Licht der Abutilon erhält, desto üppiger blüht er.

[!] Die einzigen Ausnahmen sind verschiedene (bunte) Sorten von Zuckerrohr. Bei zu heller Sonne brennt das Muster der Blattplatte aus, daher sollten solche Ahornsorten für den Innenbereich an den Ost- oder Westfenstern angebaut werden.

Im Herbst, Winter und Frühjahr leiden die Abutilons unter Sonnenmangel. Um die Situation zu korrigieren, ist es möglich, eine zusätzliche Beleuchtung der Anlage mit Hilfe von Leuchtstofflampen zu veranlassen.

Bewässerung und Feuchtigkeit

Abutilone sind Pflanzen, die weder in den Wurzeln noch in den Blättern Feuchtigkeit ansammeln. In ihrer Heimat, in den Tropen, ist Regen ein ziemlich häufiges Phänomen, und es besteht kein Bedarf an Wasserversorgung. Aus diesem Grund sollte dem Gießen von Ahorn zu Hause besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Es ist notwendig, einen Hotpot sehr oft und intensiv zu gießen, damit das erdige Koma nicht vollständig austrocknet.

Bestimmen Sie den Feuchtigkeitsbedarf auf der Oberfläche des Untergrundes - wenn der Oberboden trocken ist, können Sie gießen. Gleichzeitig ist es im Sommer an heißen Sonnentagen erforderlich, häufiger und bei kaltem und bewölktem Wetter weniger häufig zu gießen.

Das Wasser zur Bewässerung sollte zu jeder Jahreszeit weich und warm sein. Leitungswasser sollte verteidigt, gefiltert und mit kochendem Wasser auf 30 ° C verdünnt werden.

[!] Um den Boden in Wasser für die Bewässerung anzusäuern, können Sie ein paar Tropfen Zitronensaft hinzufügen.

Ahorn bevorzugt hohe Luftfeuchtigkeit. Dies kann erreicht werden, indem die Blätter der Pflanze besprüht werden und der Blechkasten in die Nähe der mit Wasser oder nassen Steinen gefüllten Behälter gestellt wird. Abutilon muss besonders an heißen Sommertagen gesprüht werden. Um jedoch die Verdunstung von der Oberfläche der Blätter zu verringern, sollte das Verfahren unter solchen Bedingungen nur am frühen Morgen oder am späten Abend durchgeführt werden. Sprüh- und Bewässerungswasser muss getrennt und warm sein.

Boden und Fütterung

Für den Anbau von Ahorn in Innenräumen ist ein lockeres (wasser- und luftdurchlässiges) Substrat mit einer schwach sauren Reaktion (pH 5-5,7) erforderlich. Von den gekauften Optionen ist ein universeller Nährstoffprimer oder ein spezieller Primer für Abutilon gut geeignet.

Bodenmischung kann unabhängig hergestellt werden durch Mischen von:

  • 2 Stück Laubboden
  • 2 Stück Grasland
  • 0,5 Teile Sand
  • 0,5 Teile Perlit oder Vermiculit.

Zusätzlich kann dem Substrat etwas Kokos und gemahlene Kohle zugesetzt werden.

Nicht vergessen und ausreichend (mindestens ein Viertel des Gesamtgeschirrvolumens) Entwässerungsschicht, die aus Blähton, gebrochenen Ziegeln oder Tonscherben bestehen kann.

Die Fütterung von Abutilona hängt von der Jahreszeit und der Phase der Pflanzenentwicklung ab. So werden im Frühjahr während der Vegetationsperiode Düngemittel mit hohem Stickstoffgehalt (für dekoratives Hartholz) und während der Knospungs- und Blütezeit diejenigen benötigt, in denen Phosphor und Kalium überwiegen (für Blütenpflanzen). Es ist nicht notwendig, die Abutilons im Herbst und Winter zu füttern, zu diesem Zeitpunkt ruht die Pflanze.

Trimmen (Formen) und Blühen

Ein Arboretum gehört zu der Gruppe der Pflanzen, die sich auch in Innenräumen schnell entwickeln, und das Wachstum bestimmter Arten erreicht 50 cm pro Jahr. Natürlich muss dieser Prozess kontrolliert werden, um die gewünschte Form und Höhe des Strauchs zu erreichen.

Der Schnitt des Zimmerahorns sollte nach der Blüte im Herbst oder vor der Vegetationsperiode im Frühjahr durchgeführt werden, wobei die Triebe auf etwa ein Drittel ihrer Länge abgeschnitten werden. Auf diese Weise kann nicht nur die Größe der Pflanze reguliert, sondern auch eine üppigere Blüte erzielt werden - Knospen erscheinen selten auf den länglichen alten Zweigen. Auch trockene und abgebrochene Zweige und Triebe, die die Krone verdicken, dh nach innen wachsen, müssen vollständig entfernt werden.

Junge Seilbahnen beginnen sich zu bilden, wenn der Spross eine Höhe von 20 cm erreicht. Damit die Pflanze später die Form eines ausladenden Strauchs annimmt, die Spitze des Hauptsprosses zusammendrücken und so die Entwicklung von Seitenzweigen erreichen. Außerdem müssen unreife Triebe auf einer Unterlage festgebunden werden.

Trotz der Tatsache, dass einige Abutilon-Sorten das ganze Jahr über blühen können, ist die Standardblütezeit von Indoor-Ahorn von Anfang Mai bis Ende Oktober. Es kommt vor, dass die Dramaberry zu Hause überhaupt nicht blüht. In diesem Fall besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für Fehler in ihrem Inhalt. Die häufigsten sind:

  • Mangel an Beleuchtung
  • Verletzung der Bewässerung und Fütterung
  • Kronenrand ignorieren.

In den Händen eines erfahrenen und fürsorglichen Züchters blüht ein Innenahorn jedoch immer prächtig und sehr schön.

Transplantation und Reproduktion

Die Notwendigkeit, Abutilona zu verpflanzen, hängt vom Alter des Strauchs ab. Junge, sich aktiv entwickelnde Pflanzen sollten jedes Jahr neu gepflanzt werden, mit einem höheren Alter - nicht mehr als einmal alle 2-3 Jahre. Neue Schalen für den Pflanzraum Ahorn sollten nur wenige Zentimeter größer sein als die vorherige: Zu viel freies Land beeinträchtigt die Blüte.

Die Standardzeit für die Umpflanzung von Abutilona ist der frühe Frühling vor Beginn der Vegetationsperiode.

Unter Umgebungsbedingungen kann sich abutilon auf zwei Arten vermehren:

Samenvermehrung

Vor dem Einpflanzen von Abutilon-Samen, die mit einer harten Schale überzogen sind, müssen sie verarbeitet werden: waschen, in einem Stimulator einweichen und vertikutieren. Schmirgelpapier mit mittlerer Körnung eignet sich zum Vertikutieren, und die eigentliche Aktion muss sehr sorgfältig durchgeführt werden, wobei darauf zu achten ist, dass der Embryo im Samen nicht beschädigt wird. Behandeltes Fabriksaatgut muss nicht angegriffen werden.

Die Samen werden in einem kleinen Gewächshaus gepflanzt, das mit einer feuchten Torf-Sand-Mischung auf eine Tiefe von 2-3 mm vorgefüllt und an einem warmen, gut beleuchteten Ort aufgestellt wird. Zusätzlich zur Landung können Sie spezielle Torftabletten verwenden. Weitere Sorgfalt besteht darin, das Substrat täglich zu besprühen und das Gewächshaus zu lüften.

Nachdem die Sprossen 2-3 echte Blätter haben, können sie herausgenommen und in separaten Behältern platziert werden.

[!] Hybride, besonders bunte Samen sollten nicht mit dem Säen multipliziert werden. Bei dieser Methode wird keine Sortenqualität von der Mutterpflanze übertragen.

Fortpflanzung durch Stecklinge

Das Abutilonschneiden wird am besten im Frühjahr während der Vegetationsperiode durchgeführt. Die Stecklinge werden von jungen Trieben geschnitten, ihre Länge beträgt 10-15 cm. Zusätzliche Blätter sollten entfernt werden, wobei nur 2-3 obere Blättchen übrig bleiben und der Schnitt in einen Wurzelstimulator getaucht wird. Dann werden vorbereitete Stecklinge wie Samen in ein Gewächshaus gepflanzt, das zu gleichen Anteilen mit einer Mischung aus Torf und Sand gefüllt ist. Etwa einen Monat später, nachdem die Sämlinge Wurzeln geschlagen haben, sollten sie in separate Töpfe gepflanzt werden.

Krankheiten, Schädlinge und wachsende Probleme

Wie oben erwähnt, ist Abutilon eine sehr unprätentiöse heimische Pflanze, die selten erkrankt und keinen Insektenbefall ausgesetzt ist. Von Zeit zu Zeit können Raumschädlinge jedoch einige Schädlinge befallen, insbesondere Blattläuse, Weiße Fliege, Spinnmilben und Mehlwanzen. Im Kampf gegen sie helfen moderne Chemikalien - Insektizide, die streng nach Herstellerangaben eingesetzt werden sollten.

Die Hauptkrankheiten des Abutilons gehen gewöhnlich mit einer unsachgemäßen Pflege der Pflanze einher. Unerfahrene Züchter können mit mehreren Problemen konfrontiert sein:

Vergilbung lässt Innenahorn. Wenn die Venen grün sind und sich die Blattplatte zwischen ihnen verfärbt hat, ist die Ursache höchstwahrscheinlich Chlorose (Eisenmangel). In diesem Fall sollten eisenhaltige Zubereitungen verwendet werden, beispielsweise Ferrovit.

Abutilona-Blätter färben sich gelb und fallen dann ab. Dies sind Symptome eines allgemeinen Mineralstoffmangels. Der Pflanze muss komplexer Dünger zugeführt werden.

Der Rand des Blatttellers oder der Blätter trocknet vollständig aus und fliegt um die ungeöffneten Knospen herum. Am wahrscheinlichsten ist die Angelegenheit in unzureichender Bewässerung und übermäßig trockener Luft. Die Art der Bewässerung und Befeuchtung der Atmosphäre sollte beachtet werden. Ein weiterer Grund für dieses Phänomen ist der starke Temperaturabfall von Kälte zu Hitze und umgekehrt.

Ansonsten bereitet abutilon seinem Besitzer keine Probleme.

Wenn Abutilon bei Ihnen zu Hause oder im Büro wächst, haben Sie definitiv Glück. Ahorn ist nicht nur eine der schönsten heimischen Pflanzen, sondern auch ein wunderbarer natürlicher Psychotherapeut. Abutilon stürmt mit seiner positiven Energie Menschen an, die häufig zu Depressionen und Melancholie neigen. Warum? Dies ist wahrscheinlich ein weiteres Geheimnis der Natur. Oder es geht um die erstaunliche Schönheit der Pflanze.

http://wikibotanika.ru/komnatnie-rasteniya/krasivocvetushhie/abutilon-komnatnyiy-klen.html

Wir züchten einen Hausahorn (Abutilon)

Abutilon ist eine dekorative Laub- und Blütenpflanze aus der Familie der Malvaceae. Die zerlegten, geschnitzten Blätter ähneln in ihrer Form den Ahornblättern. Wie man Ahorn-Abutilon zu Hause züchtet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Kurzbeschreibung

Abutilon ist ein mehrjähriger Strauch mit großen, bis zu 20 cm großen hellgrünen Blättern mit geschnitzten Rändern. Zu Hause erreicht der Strauch eine Höhe von zwei Metern, verzweigt und belaubt, die Pflanzenstängel sind oft rotbraun gefärbt.

Der Strauch blüht im Mai und blüht bis Oktober. Je nach Blütenvielfalt können die Glocken golden, orange, pink und rot sein. Die häufigsten Arten sind:

  • Abutilon sellovianum - zwei Meter hoch, große orangefarbene Blütenstände mit burgunderfarbenen Streifen;
  • Abutilon hybridum - seine Unterarten blühen gelb, rosa, lila, burgunder und rote Blüten mit dünnen Adern;
  • Abutilon Thompsonii - mit hellrosa Blütenständen durchsetzt mit Weiß.

Einen Platz für eine Pflanze wählen

Abutilon ist ein häufiger Gast in Gewächshäusern und Wintergärten, und unter den erforderlichen Bedingungen entwickelt sich der heimische Ahorn unter Innenbedingungen gut.

Beleuchtung und Temperatur

Für eine Pflanze ist diffuses Licht vorzuziehen, direktes Sonnenlicht kann die Blätter verbrennen, und ein Mangel an Licht beeinträchtigt die Entwicklung der grünen Masse. Die beste Option wäre ein Platz am Südwest- oder Südostfenster. Während der Winterperiode ist ein heller Tag kurz, so dass es wünschenswert ist, den Ahorn mit mehreren Stunden zusätzlicher Beleuchtung zu versorgen.

Die angenehmste Temperatur für Ahorn ist der Bereich von 18 bis 25 Grad Hitze. Am Ende des Frühlings können Sie die Pflanze zur Loggia oder Veranda bringen, aber in diesem Fall sollte es keine Zugluft geben. Im Winter sinkt die Temperatur des Inhalts auf 15 ° C.

Topf- und Bodenart für Hauptahorn

Für das erste Jahr wird es genug einen Topf mit einem Liter Volumen geben. Der Indoor-Abutilon hat eine Besonderheit: Solange seine Wurzeln nicht den gesamten Erdklumpen im Topf überlappen, blüht er nicht. Wählen Sie als nächstes den Topf aus und konzentrieren Sie sich auf die Drainagelöcher unten. Wenn Sie die Wurzeln darin sehen können, ist es Zeit zu verpflanzen. Am Boden des Topfes müssen zum Ablassen des Wassers Löcher sein.

Wenn Sie den Boden selbst vorbereiten können, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • grober Sand, Torf und Blatterde zu gleichen Teilen;
  • grobkörniger Sand, Humus, Laken und Grasnarbe im Verhältnis 0,5: 1: 1: 2.

Wenn dies nicht möglich ist, verwenden Sie eine Universalgrundierung und fügen Sie Sand hinzu.

Richtige Pflege

Die natürlichen Bedingungen des Strauchs sind subtropisch und tropisch, aber zu Hause hat die Pflege einige Feinheiten:

  • Es ist nicht ratsam, den Boden im Topf weder austrocknen noch überfeuchten zu lassen.
  • spenden Sie die oberen Verbände richtig aus und führen Sie das Schneiden des Busches rechtzeitig durch.

Bewässerung

Zu Hause Sommer Ahorn Abutilon in der Sommerperiode braucht regelmäßig reichlich Feuchtigkeit, ist es notwendig, um sicherzustellen, dass der Boden im Topf ständig feucht ist. Bis zum Winter wird die Bewässerung allmählich auf ein Minimum reduziert. Es gibt keine besonderen Anforderungen an die Luftfeuchtigkeit in der Pflanze, aber das Sprühen schadet ihr nicht. Bewässerung im Sommer - zweimal pro Woche, im Winter - einmal alle zehn Tage.

Dünger

Als Dünger für Sträucher ist es besser, einen Komplex für Blütenpflanzen im Laden zu kaufen, wobei es wünschenswert ist, zwischen mineralischen und organischen Verbindungen zu wechseln. Die Pflanze muss von Frühjahr bis Oktober im Abstand von zehn Tagen zusätzlich gefüttert werden.

Nach dem Frühlingsschnitt bauen sich Laub besser geeignete Kompositionen mit viel Stickstoff auf. Bei der Knospenbildung ist es besser, Phosphor-Kalium-Verbindungen zu verwenden, da diese die Blütenpracht günstig beeinflussen. Im Winter einmal im Monat düngen, wenn der Strauch weiter blüht.

Beschneiden

Abutilon zeichnet sich durch schnelles Wachstum und die Bildung neuer Triebe aus, da es einen prägenden Schnitt benötigt. Während das Wachstum im zeitigen Frühjahr nicht aktiv ist, werden die Triebe auf ein Drittel ihrer Länge beschnitten. Ein solcher Kardinalschnitt bildet eine schöne Kronenform und stimuliert eine üppige Blüte.

Wenn die Pflanze ottsvetet, entfernen Sie alle verdorrten Knospen, trocknen Sie Äste, führen Sie die Einstellung der Krone für den Winter durch. Um einen Minibaum zu formen, sollten alle Seitentriebe geschnitten werden, wobei mindestens der lange und unberührte Mittelstiel übrig bleibt.

Transplantationsregeln

Das Signal für die gewünschte Transplantation ist die schnelle Aufnahme von Feuchtigkeit, das Haustier hat nicht genügend Platz für die Entwicklung. Es ist ratsam, keinen Topf mit zu unterschiedlichem Durchmesser zu nehmen, da die Blüte sehr schnell wächst.

Reproduktion der Kultur

Reproduktion nach Hause Ahorn mögliche Stecklinge und Samenmethode.

Die Aussaat der Samen erfolgt im März in feuchter Erde (Torf und Sand im gleichen Verhältnis) bis zu einer Tiefe von ca. 1,5 cm.

Die Schachtel wird mit Folie abgedeckt und auf ein warmes, gut beleuchtetes Fensterbrett gestellt. Die empfohlene Temperatur für die Keimung beträgt 20 ° C. Innerhalb von zwanzig Tagen erscheinen die ersten Triebe. Aufgrund des schnellen Wachstums im Sommer werden sie etwa dreimal umgepflanzt.

Die Stecklinge werden von den oberen bis zu 12 cm langen Trieben abgeschnitten, die unteren Blätter entfernt, der Triebboden mit einem Wurzelbildungsstimulator behandelt und in den Nährboden eingetaucht. Für eine optimale Bewurzelung der Stecklinge sollte ein Mini-Gewächshaus gebaut und regelmäßig gelüftet werden. Nach einigen Wochen wird der Unterstand entfernt und das Oberteil eingeklemmt. Anschließend erhält ein junger Abutilon die gleiche Pflege wie eine erwachsene Pflanze.

Krankheiten, Schädlinge und mögliche Wachstumsstörungen

Insektizidpräparate und einige Maßnahmen helfen bei der Bekämpfung von Insekten:

  • Milbe tritt bei starker Trockenheit auf. Nachdem Sie das Pflanzenakarizid behandelt haben, müssen Sie die Luftfeuchtigkeit durch Besprühen erhöhen und das Laub mit einem feuchten Tuch abwischen.
  • Sie können Blattläuse mit einer Seifenlösung von den Blättern entfernen und sie unter fließendem Wasser abspülen.
  • Eine Wanze wird mit einem mit Alkohol angefeuchteten Wattebausch entfernt.

Wirksame Präparate gegen Insekten: "Decis", "Pyrethrum", "Aktellik".

Mehltau ist eine häufige Pflanzenkrankheit. Die Symptome der Krankheit zu bemerken ist nicht schwierig - die Blätter sind mit einem klebrigen Überzug und braunen Wucherungen bedeckt. Um Ahorn von der Krankheit zu befreien, können Sie das Medikament "Aktara" verwenden und die Blätter mit Seifenwasser waschen.

Ein weiteres häufiges Problem ist Wurzelfäule. Sie können der Pflanze helfen, wenn Sie die Symptome (welkende und fallende Blätter) sofort bemerken und sie transplantieren. Wurzelbefallene Wurzeln sollten geschnitten und mit Kohlenstaub zerkleinert werden.

Als vorbeugende Maßnahme gegen Krankheiten können Sie eine Lösung von Eisenchelat gemäß den Anweisungen verwenden.

Probleme beim Anbau sind hauptsächlich auf Pflegefehler zurückzuführen. Blühende Knospen, Laubvergilbung, Welken und Verdrehen sind Anzeichen für folgende Versorgungslücken:

  • Temperaturabfälle (Zugluft);
  • Staunässe oder umgekehrt Feuchtigkeitsmangel;
  • übermäßige Trockenheit der Luft;
  • Mikronährstoffmängel;
  • starke Kronenverdickung.
Die Einhaltung des optimalen Gleichgewichts aller Haftbedingungen: Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Licht - ermöglicht es Ihnen, einen schönen, gesunden und reich blühenden Strauch zu züchten.

http://agronomu.com/bok/3428-vyraschivaem-domashniy-klen.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen