Früchte

Clematis Zhakmana und andere Sorten: Anbau und Pflege

Clematis (Clematis) - lockige schöne Blumen. Gärtner lieben sie für ihr Aussehen. Der Name der Pflanze, der sich aus den Merkmalen des Stängels ergibt. Aus dem Lateinischen übersetzt ist Klema eine "Rebe". Clematis hat einen starken, sehr flexiblen Stiel, der eine Länge von bis zu 8 m erreichen kann. Dies ist ein charakteristisches Merkmal einer Blume.

Clematis-Sorten

Clematis sind Gäste aus den Tropen, die im Klima der Russischen Föderation verwurzelt sind. Thermophile Pflanze. Es blüht schön und reichlich unter günstigen Bedingungen. Unterschiedlicher Blütenstiel, der gegenläufig flexible Blätter von gesättigter grüner Farbe anbringt.

Bei einigen Clematisarten überwintern die Blätter, bei anderen sterben sie für den Winter ab. Die Blechplatte ist auch anders: Sie kann massiv oder in drei breite Klingen unterteilt sein.

In der Natur wächst Clematis nur in tropischen und gemäßigten Klimazonen. Zum ersten Mal begann man in Großbritannien zu kultivieren und zu wachsen. Die Popularität der Blume wuchs erst im 19. Jahrhundert, als sie begann, aktiv neue Sorten zu entwickeln.

Am meisten geschätzt als Zierpflanze Clematis Jakman mit blauen großen Blüten mit einem violetten oder violetten Farbton. Diese Art wurde gezüchtet, indem eine wollviolette Sorte mit Hendersons Clematis gekreuzt wurde.

Clematis-Sorten können in 3 Gruppen von Schnitt unterteilt werden:

  • die erste Gruppe - Pflanzen, die nicht beschnitten werden müssen;
  • die zweite schließt Blumen ein, die näher am Winter zum ersten Blatt beschnitten sind;
  • Die dritte Gruppe ist durch vollständige Beschneidung gekennzeichnet.

Die besten Clematisorten für die Region Moskau gehören zur dritten Gruppe. Dies sind winterfeste Pflanzen, die auf den Trieben der Vergangenheit und des laufenden Jahres üppig blühen. Am Ende der Blüte werden sie zurückgeschnitten, und im folgenden Jahr erhalten sie wieder eine großartige Aussicht, die mit einer üppigen Blüte versehen ist.

Galerie: Clematis Zhakmana (25 Fotos)

Anlagenbeschreibung

Jomonus clematis ist eine Art von Clematis aus der Familie der Ranunkeln, die allgemein als Zierpflanze kultiviert wird. In dieser Form kombinierte Rebsorten hybriden Ursprungs. Beschreibung:

  • Liane bis zu 5 m groß;
  • graubrauner, gerippter Stiel;
  • Unpaarig gefiederte Blätter mit 3-5 Blättchen bis zu 5 cm Breite und 10 cm Länge. Spitz, eiförmig, mit keilförmiger Basis, dunkelgrün;
  • einzelne Blüten von 7 bis 15 cm Durchmesser. Die Farbe kann unterschiedlich sein: weiß, hellrosa, hellblau, lila, dunkelrot.

In gemäßigten Klimazonen quellen die Pflanzen Knospen in der zweiten Aprildekade auf, die Ende April aufgedeckt werden. Im Mai erscheinen die ersten Blätter. Während dieser Zeit beginnen die Triebe aktiv zu wachsen. Ihr Wachstum dauert bis Anfang Juli an. Die Massenblüte findet von Ende Juni bis Ende August statt, aber im September können Sie einzelne Blüten sehen.

Eine Blume züchten und sie pflegen

Diese Pflanze wächst leicht und schnell. Es braucht fruchtbaren, bröckeligen, neutralen oder alkalischen Boden und normale Feuchtigkeit.

Wenn die Waldrebe gut etabliert ist (letztes Jahr), sollte sie mit Limettenmilch gegossen werden. Hierzu sind 100-150 g Kreide oder gemahlener Kalk in 10 Liter Wasser aufzulösen. Gleichzeitig werden Stickstoffdünger ausgebracht. Während der Blüte und Vegetation im Sommer muss die Blume reichlich gegossen und mit organischen oder mineralischen Düngemitteln gedüngt werden (einmal in 15 bis 20 Tagen).

Als organischer Dünger eignen sich Vogelkot (1:15) und Königskerze (1:10) perfekt. Die Reben werden mit solchen Lösungen gefüttert und dann mit viel Wasser gegossen.

Regeln zuschneiden

Eine der wichtigsten Pflegemethoden für Clematis Jacman ist das korrekte Schneiden von Weinstöcken. Das erste Mal wird es im Frühsommer hergestellt und schneidet schwache Triebe, um die Blüte an kräftigen Hauptreben zu verstärken.

Das nächste Mal wird ein solches Verfahren Ende Juni durchgeführt. Um die Blütezeit zu verlängern, schneiden Sie 1/3 des Triebs über dem dritten Knoten ab. Nach diesem Schnitt wachsen Triebe zweiter Ordnung aus den oberen Knospen. Nach 45-60 Tagen von ihnen erscheinen Blumen.

Nach den ersten Frösten im Herbst müssen alle Jacakman-Triebe in einer Höhe von 0,2 bis 0,3 m über dem Boden abgeschnitten werden. Andernfalls sind die Rebstöcke stark geschwächt, wodurch sie anfälliger für Pilzkrankheiten werden. Clematis blühen schlecht, verlieren dekorative Tugenden und sterben schnell ab. Geschnittene Triebe sind perfekt für die vegetative Vermehrung.

Im Herbst schneiden Pflanzen in der Mittelzone Deckung für den Winter. Verwenden Sie dazu die Blätter, Fichtenzweige, Sägemehl oder Torf.

Mögliche Krankheiten

Clematis Zhakman befällt gelegentlich einige pathogene Pilze: Mehltau, Ascohitoz, Rost, Septorizm. Zur Bekämpfung werden die gleichen Maßnahmen empfohlen wie bei Krankheiten anderer Zierpflanzen. Ein gutes Ergebnis wird durch Besprühen der Pflanze im Herbst und Frühjahr mit einer Lösung des Fungizids Foundation (für 10 Liter Wasser 20 g der Zubereitung) erzielt.

Besonders gefährlich für Clematis Jakman ist eine welke, welkende oder schwarz tödliche Pilzkrankheit. Dieser Erreger dringt schnell und ohne erkennbare Symptome in die Pflanze ein. Die Blume beginnt plötzlich, apikale Triebe und oft die Reben zu verdorren. Maßnahmen zur Bekämpfung dieser Krankheit sind derzeit nicht bekannt. Verwelkte Triebe sind sofort zu entfernen, die Stängel des Strauches auf 3 cm aus dem Boden zu graben, den gesamten oberirdischen Teil abzuschneiden und zu verbrennen. Aus den ruhenden unteren Knospen der Pflanze wachsen gesunde Triebe.

Clematis Niobe

Diese Blume wurde vor relativ kurzer Zeit 1975 in Polen von der Jacqumann-Gruppe gezüchtet. Die Pflanze erregte sofort Aufmerksamkeit für ihre Schönheit und wurde sehr beliebt. Die Hauptmerkmale dieses Typs umfassen:

  • Clematis Niobe - eine der größten Gartenpflanzen, bis zu 2,5 m;
  • Die Farbe der Knospen ist sehr reich. Kastanienbraune Blüten erscheinen fast schwarz;
  • Durchschnittlicher Blütendurchmesser erreicht 15 cm. In der Mitte der Knospen befinden sich gelbe Staubblätter;
  • Blütenblätter haben eine samtige Struktur, die sich angenehm anfühlt.

Ein weiteres Merkmal dieser Art von Clematis ist ihre üppige Blüte, die im Mai beginnt und bis Mitte Juli anhält. Dann muss die Pflanze geschnitten werden und die zweite Blüte beginnt von August bis September.

Diese Pflanze ist recht unprätentiös, muss aber für ihre aktive Blüte noch bestimmte Bedingungen erfüllen. Da Niobe das Licht liebt, ist es besser, einen sonnigen Landeplatz zu wählen. Es ist wichtig, dass die Pflanze nicht vom Wind verweht wird.

Eine weitere Bedingung: Aufgrund der Tatsache, dass Niobe eine ziemlich hohe Pflanze ist, benötigen Sie eine Stütze, um ihr ein schönes Aussehen zu verleihen. Dies kann ein Zaun, ein Pavillon oder eine andere Bepflanzung sein. Auf Stützen kletternd, wächst die Blume frei und entwickelt sich.

Clematis Tudor

Mehrjährige blühende Rebe mit Trieben bis zu einer Höhe von 150 cm. Die Blätter sind dunkelgrün, gepaart. Die Blüten sind lila mit rosa hellen Streifen und einem Durchmesser von bis zu 12 cm. Bei den Trieben des letzten Jahres blüht sie bis Juni, bei den Trieben des laufenden Jahres bis September. Bevorzugt einen fruchtbaren Boden ohne viel Feuchtigkeit und einen halbschattigen Bereich ohne Wind.

Sort Luther Burbank

Diese Art von Clematis wurde nach dem amerikanischen Züchter Luther Burbank benannt, der als erster in Amerika Clematis auswählte.

Kräftige Strauchreben werden bis zu 5 m lang, durchschnittlich 10 rotbraune Triebe pro Strauch. Die Blätter sind lederartig, komplex und bestehen aus 3-5 Blättern. Sehr große, weit geöffnete Blüten bis 20 cm Durchmesser. Ihre Kelchblätter sind schärfer-elliptisch, lila-violett, mit gewellten Rändern und weiß gekleideter Rückseite. Im Sommer verblasst die Farbe und umgekehrt, wenn die Temperatur sinkt, wird sie heller.

Vielzahl General Sikorski

Wertvolle Sorte, 1965 vom polnischen Monarchen gezüchtet und nach dem Nationalhelden benannt. Diese Clematis, einmal im Westen, gewann schnell an Popularität.

Die Pflanze wird bis zu 3 m groß und blüht mit purpurblauen großen Blüten, die mit gelben Staubblattspitzen verziert sind. Die Blüte ist so reichlich, dass die Blätter der Pflanzen für einige Zeit nicht einmal durch die Blüten sichtbar sind.

Es ist wichtig, die hohen Stiele des vergangenen Jahres zu erhalten, da die Blüten zuerst auf ihnen erscheinen.

Clematis wachsen lassen im Halbschatten. Auf der Nordseite des Gebäudes halten hellblaue Blüten länger. Nach der Blüte putzt sich die Pflanze mit flauschigen Zierfrüchten.

Da diese Art von Clematis nicht zu hoch ist, kann sie nicht nur im Garten, sondern auch in Töpfen angebaut werden.

Clematis Nelly Moser und Anastasia Anisimova

Dies ist eine mehrjährige Strauchpflanze bis zu einer Höhe von 2,5 m, die eine Stütze flechtet und mit Fühlerblättern daran festhält. Kräftiger, fleischiger Stängel einer dunkelgrünen Pflanze. Darauf stehen einfach paarweise gleichfarbige Blätter.

Der Hauptvorteil dieser Blume sind ungewöhnlich schöne Blüten. Sie sind hellrosa oder lila mit hellrosa Streifen und lila Staubblättern.

Clematis blüht Nelly Moser von Mai bis zum Frostbeginn. Die Pflanze verträgt keine Hitze, bevorzugt Halbschatten, aber wenn die Sonne sehr wenig ist, blüht sie schlecht.

Clematis Anastasia Anisimova ist nach einer Mitarbeiterin des staatlichen Nikitsky Botanical Garden benannt. Es ist ein Kletterstrauch mit zahlreichen Trieben und schönen Blüten, die einem rauchigen Kristall ähneln. Die Blüte beginnt im Sommer und endet mit der Ankunft der ersten Herbstfröste. Oft wird diese Sorte zum Dekorieren und Gärtnern von Balkonen und Loggien verwendet.

Clematis - eine der besten Pflanzen für die Landschaftsgestaltung von Landhäusern, Terrassen und Gebäuden. Sie schaffen einen hellen Fleck und schmücken den Ort.

http://cvetnik.me/tsvetushhie/klematis-zhakmana

  • Zuhause /
  • Katalog /
  • Clematis /
  • Clematis Tudor C2 3 Jahre

Clematis "Tudor" - großblumige Frühsorte.

Schöne Blüten lila-pink mit rötlich-lila Längsstreifen in der Mitte der Blütenblätter. Antheren dunkelrot-lila auf weißen Filamenten.

Der Durchmesser der Blüte beträgt 8 bis 12 cm, sie bildet 6 Kelchblätter, die Blütenblätter sind 3,5 cm breit, 3 bis 6 cm lang, überlappen sich, die Wellenränder verdrehen sich leicht nach innen, die Spitzen sind abgestumpft. Dreifaches Laub.

Reichlich blühend an den Trieben des letzten Jahres von Mai bis Juni und nach dem Beschneiden reichlich an den Trieben des laufenden Jahres von Juli bis August wieder blühend.

Sehr unprätentiöse Abwechslung. Für anspruchslose Lichtverhältnisse. Zur Unterstützung haftet an Blattstielen. Besonders gut zum Wachsen in Zäunen, Lauben, Pergolen, Gittern. Kann kleine Bäume und Büsche besteigen. Perfekt für den Anbau in großen Behältern auf Terrassen und Balkonen.

Winterhärtezone: -4 (-35 0 С)

Ort: Halbschatten, Sonne

Trimmgruppe: zweite

Clematis-Setzlinge können in St. Petersburg gekauft werden, die kostenlose Lieferung erfolgt im Stadtteil Primorsky in St. Petersburg.

Der Clematisschnitt erfolgt während des Wachstums der Pflanze nach Bedarf, um die Blütezeit zu verlängern, und für den Winter. Es gibt drei Gruppen von Clematis:

  1. Die erste Gruppe von Clematis (Gruppe A). Diese Blumengruppe bildete sich bei den Trieben des letzten Jahres, so dass nur schwache Triebe beschnitten werden. Tun Sie es nach der Blüte im Juni. Vor dem Winter Waldrebe hohe Knospe;
  2. Die zweite Gruppe von Clematis (Gruppe B) blüht sowohl bei den Trieben des letzten Jahres als auch bei den Trieben des laufenden Jahres. Der Schnitt erfolgt in einer Höhe von 0,5 bis 1 m, wobei 2 bis 5 Paar Knospen und schwache Triebe zurückbleiben. Liana entfernte sich von der Unterlage, faltete sich zusammen und legte sich vorsichtig an die Wurzeln.
  3. Die dritte Gruppe von Clematis (Gruppe C) bildet nur an jungen Trieben des laufenden Jahres Blütenstände, Clematis dieser Gruppe werden während der Vegetationsperiode mehrmals geschnitten. Im Herbst werden alle Triebe auf Bodenniveau oder etwas höher geschnitten.
http://viride.spb.ru/catalog/klematisy/clematis-tudor-c2-2stok

Clematis Tudor Group Trimmen

Alle Pflanzenmaterialien werden sorgfältig ausgewählt, angefangen bei der Auswahl der Hersteller und Lieferanten über Testkäufe bis hin zur vollständigen Überprüfung aller eingehenden Waren vor dem Versand.

Wir bieten eine breite Produktpalette an. Wir führen auch Planungs-, Landungs- und Wartungsarbeiten durch.

Wir liefern Pflanzenmaterial direkt aus Holland, Belgien und Deutschland. Und wir haben auch unser eigenes Land, auf dem wir Zierpflanzen anbauen.

Wir bieten unseren Kunden immer die wettbewerbsfähigsten Preise, da wir die meisten Produkte direkt von Herstellern unter Umgehung zahlreicher Zwischenhändler liefern.

Kundenzufriedenheit ist unser Hauptanliegen. In unseren Kundenbeziehungen orientieren wir uns nicht nur an den Gesetzen der Russischen Föderation, sondern auch an den aufrichtigsten und wohlwollendsten Absichten, als ob jeder unserer Kunden unser engster Freund wäre.

http://www.landsad.ru/klematisy-oks-gollandiya.html/nid/5473

Im Land wachsen bunte Clematis der zweiten Gruppe der Rebsorten - Beschreibung und Foto der beliebten Sorten

Große Knospen, einfache oder Frottee, zarte helle Farben oder satte Farben - wer unter uns mag die schönen Clematis nicht? Unter den Sorten dieses Strauch Reben erwähnenswert, Clematis Beschneidung der zweiten Gruppe, Fotos und Beschreibung der Sorten kriechend die im Folgenden dargestellt wird zum größten Teil sind Hybriden, mit ihren überraschenden Formen und Farben. Was ist das Geheimnis ihrer Popularität und was sie sind, darüber wird heute gesprochen.

Eigenschaften der Gruppe

Ein besonderes Merkmal ist die Fähigkeit, wie im letzten Jahr das Wachstum ein Klematis Blütenknospen zu bilden, und der junge der Geißel, mit den meisten Arten diese Trennung keinen Einfluss auf die Qualität der Blüte, aber es erfordert einen speziellen Ansatz zur Bildung eines Busches. Dies ist besonders wichtig für Sorten mit zwei Blüteperioden: Sie erscheinen in der Regel zuerst an den Knospen der Zweige des letzten Jahres und dann mit einer kurzen Pause an einem jungen Wuchs. Einige Hybriden mit einem solchen zeitlichen Unterschied haben und blühen nicht kontinuierlich und bewegen sich reibungslos von alten Zweigen zu einjährigen, während andere im zweiten Durchgang eine längere und häufigere Blüte aufweisen.

Um das gepflegte Aussehen der Pflanze und die Größe der Blüten zu erhalten, muss jedes Jahr und regelmäßig ein leichter Schnitt durchgeführt werden. Es wird zweimal pro Saison gemacht:

Es versteht sich von selbst, dass alle kranken, verdrehten und wachsenden Zweige im Busch vollständig entfernt werden müssen.

Bis heute gibt es so viele Sorten von Klematis zweiten Gruppe und manchmal eine Wahl zugunsten eines zu machen oder eine andere Art ist sehr schwierig: ein Hybrid besticht durch seine Größe, die zweite „Takes“ terry Knospen, und die dritte - eine erstaunliche Farbe. Wir haben versucht, für Sie die schönsten Clematisorten zu sammeln, die nicht nur von Gärtnern, sondern auch im "professionellen Bereich" Anerkennung und Liebe verdienen, und beeilen uns, sie kennenzulernen. Also fangen wir an.

Terry Sorten

Was gibt es Schöneres als eine riesige, volle Knospe, bestehend aus vielen Blütenblättern, abgerundet oder mit scharfen Spitzen, geraden oder gewellten, zarten oder gesättigten Farben? Unter den Waldreben gibt es sowohl frühblühende als auch späte Sorten. Ein interessantes Merkmal dieser Gruppe ist, dass einige Arten die Frottierform der Blüten während der gesamten Blüte behalten, sowohl an alten als auch an neuen Trieben, während andere volle Blütenstände haben, die nur beim Wachstum des letzten Jahres blühen, und junge Wimpern werden mit einem Maximum von halbgefüllt und gleichmäßig erfreuen einfache Blumen. Bewundern Sie das Foto und lesen Sie die Beschreibung von Frottier- und Semi-Double-Clematis-Sorten der zweiten Schnittgruppe.

Clematis Red Star

Eine der hellen Frottierhybriden mit großen Blütenständen von purpurroter Farbe, obwohl es auch halbgefüllte Sorten der Pflanze gibt. Blütenblätter leicht gewellt, spitz. Die maximale Strauchhöhe beträgt 2 m, sie wächst nicht sehr schnell, die Peitschen sind gut an der Stütze befestigt und kriechen daran entlang.

Die Sorte blüht früh und blüht im letzten Jahr in zwei Wellen, wobei sich das derzeitige Wachstum abwechselt:

Clematis Red Star ist immer noch ein Neuling unter Gärtnern, aber jedes Jahr gewinnt es aufgrund seiner wunderschönen Blüte und guten Frostbeständigkeit mehr und mehr Fans.

Clematis Innocent Blash

Der Busch hat eher bescheidene Abmessungen (die Rebe wächst nicht höher als 2 m), aber die Sorte ist berühmt für ihre Blumen. Sie sind sehr groß, bis zu 18 cm im Durchmesser, kommen bei Clematis selten vor: Hellrosa Blütenblätter am Rand und in der Mitte sind in einer dunkleren, perlrosa Farbe bemalt. Clematis ist durch das Vorhandensein von zwei Arten von Blütenständen auf einmal gekennzeichnet:

  • beim Wachstum im letzten Jahr blühen die größten gefüllten Blüten, während ihre Blütenblätter immer kleiner werden, je näher sie dem Zentrum kommen, je ähnlicher die Pfingstrose ist.
  • An jungen Zweigen blühen kleinere und einfache Blütenstände von sechs leicht gewellten Blütenblättern.

Clematis blüht früh im Mai und wiederholt die Blüte im Herbst, aber nicht so häufig.

Der Strauch ist schwach beschnitten und verkürzt die Triebe im Frühjahr auf 75 cm. Er winter gut, gefriert aber in besonders kalten Wintern ohne Schutz.

Clematis Innocent Eichel

Eine weitere großblumige, frühblühende Sorte mit kleiner Rebgröße und guter Winterhärte. Neben der Vielfalt Innocent Blush, Busch Höhe von etwa 2 m im Mai auf den alten Zweige die großen doppelten Blüten blühen, und im Juli auf neues Wachstum - sind eine einfache oder halbgefüllte Blütenknospen. Vielleicht endet hier die Ähnlichkeit der Sorten:

  • Im Gegensatz zu der hellen Farbe von Blash ist Glans gesättigter, obwohl es innerhalb der Grenzen von Rosatönen mit einem dunkleren Rand am Rand der Blütenblätter bleibt.
  • Die Blütenblätter selbst haben die Form einer Ellipse mit einer scharfen Spitze, während sie bei Blash abgerundet sind.

Clematis Blue Sprengstoff

Eine der neuen polnischen Sorten (auch als Blue Blast bekannt), die 2011 erhalten wurde, zeichnet sich durch große Blütenstände von satter blauer Farbe aus, während die Blütenblattspitzen rosa gestrichen sind. Anfang Mai blühen dichte Blüten an alten Zweigen, im Sommer an jungen Trieben sind sie bereits einfache Knospen.

Der Busch braucht Unterstützung und kann bis zu 3 m hoch werden. Es hält gut Winterschlaf, abhängig von einem schwachen Schnitt.

Clematis Blaulicht

Eine ebenso spektakuläre Sorte von blauen Clematis wächst jedoch etwas weniger als Explosive (bis zu 2 m hoch), außerdem bleibt der Frottee seiner Blütenblätter im Gegensatz zu der genannten Sorte während der gesamten Blütezeit bestehen. Und die Liane blüht früh, mit zwei Besuchen (von Mai bis Juni und von August bis Oktober), sowohl an jungen als auch an alten Zweigen, daher sollte das Zurückschneiden leicht gemacht werden. Die Knospen selbst sind groß, bis zu 15 cm im Durchmesser, mit spitzen schmalen Blütenblättern.

Clematis Piilu

Die estnische Hybride aus der Vititsella-Gruppe fällt durch ihre Größe und zarte Blütenfarbe auf: Sie ist pink-lila, hat einen dunklen, fast purpurroten Streifen entlang des Blütenblattes und gelbe, flauschige Staubblätter ragen aus der Knospenmitte heraus.

Clematis blüht in zwei Perioden, fast ohne Unterbrechung:

  • im Monat Mai wurden die ersten vollen Knospen der Filialen des letzten Jahres geöffnet;
  • Ende Juli blühen auch einfache, aber große Blüten an einem jungen Wuchs.

Die Beschreibung von Clematis Piilu wäre unvollständig, ganz zu schweigen von der Größe der Liane selbst: Ihre maximale Höhe beträgt 1,5 m, weshalb die Pflanze häufig auf Balkonen in Töpfen angebaut wird.

Clematis Veronica Wahl

Bis zu 3 m hohe Strauchreben, die im Frühsommer an alten Zweigen große gefüllte Blüten in Form von Pompons von zarter, purpurweißer Färbung zeigen. Aber im August blühen bereits einfache Blüten auf dem jungen Wuchs, wobei die ursprüngliche Farbe erhalten bleibt. Die Sorte ist kältebeständig, hat recht kompakte Abmessungen - die Höhe des Busches überschreitet nicht 2,5 m, sie ist gut um den Träger gewebt.

Clematis Kiri Te Kanawa

Eine dieser Sorten, die die Blütenknospen während der gesamten Blütezeit behalten. Die Blütenstände sind ziemlich groß und bestehen aus einem Satz dunkelblauer Blütenblätter mit einem leicht spitzen und gewellten Rand. In der Mitte sind deutlich kontrastierende gelbe Staubblätter zu sehen.

Die ununterbrochene Blüte der Waldrebe dauert einen Monat und verläuft in zwei Wellen:

  • Mai (letztes Jahr Filialen);
  • August (junge Triebe).

Die Sorte wird geschätzt für die Möglichkeit, schöne Knospen zum Schneiden und für hohe Winterhärte zu verwenden.

Clematis Andromeda

Eine ausreichend hohe Liane kann sich bis zu 3 m dehnen, sie schleift gut auf einer Unterlage, die durchschnittliche Wachstumsrate. Unterscheidet sich in der zweifarbigen Färbung der Blütenstände und zwei Wellen der Blüte:

  • im Mai blühen halbgefüllte, große (bis zu 16 cm Durchmesser) weiße Blütenstände mit einem breiten, hellroten Streifen entlang der Blütenblätter und gelben Staubblättern auf alten Zweigen;
  • im September blühen auf einem jungen Wuchs einfache Blüten mit der gleichen Farbe.

Es ist besser, im Halbschatten Waldrebe zu pflanzen - in der Sonne verblassen zarte Knospen schnell und die Blütezeiten verkürzen sich.

Clematis Kaiser

Eine der kleinsten Waldreben wird maximal 1,5 m hoch. "Nimmt" nicht an Größe, sondern an Blüte: ziemlich große Blütenstände (14 cm Durchmesser) bedecken die Liane fast vollständig und verstecken das Laub darunter. Frotteeblumen sind in leuchtend rosa-lila Farbe bemalt, haben eine interessante Struktur:

  • Die äußerste Reihe besteht aus großen, breiten Blütenblättern, die an den Spitzen abgerundet sind.
  • Die inneren Blütenblätter sind schmal, während die Nadelblätter umso schmaler sind, je näher sie der Mitte liegen.

Der Kaiser blüht früh im Mai, aber nicht lange, nur zwei Monate, und im kalten Frühling wird die Mitte der Blüte grün.

Clematis Asao

Liana bis zu einer Höhe von 3 m ist einfach für vertikale Gartenarbeiten gedacht, insbesondere für halbschattige Plätze in der Nähe der Hausmauer, einen Zaun und auch für Lauben, die das einzige sind, was mäßig wächst. Dies ist jedoch nicht so wichtig, da die Clematis sowohl an jungen als auch an alten Zweigen blüht.

Blüte Asao geht in zwei Wellen:

  • erst im Mai blühen große (bis zu 20 cm) halbgefüllte Blüten des Vorjahres;
  • ende juli - anfang august erscheinen kleinere und ohnehin einfache blütenstände auf dem aktuellen wachstum.

Die Blütenfarbe ist sehr zart: In der Mitte der breiten rosa Blütenblätter befinden sich weiße Streifen mit einem rosafarbenen Netz, und die gelben Staubblätter ergänzen die wirkungsvolle Farbpalette.

Clematis Mazuri

Klein, maximal 3 m hoch, überrascht der Strauch mit sehr großen, blau gefärbten Frottierblütenständen mit kaum wahrnehmbaren grünlichen Flecken am Außenumfang der Blütenblätter. Die Sorte ist relativ neu und spät blühend: Knospen mit einem Durchmesser von bis zu 20 cm blühen erst im Juni, schmücken aber die Pflanze bis September. Es ist interessant, dass die Blütenblätter anfangs dicht zusammengehalten werden, so dass die Blume wie ein kunstvolles Origami-Kunsthandwerk aussieht, aber wenn die Blütenstände blühen und welken, öffnen sich die Blütenblätter und die Blume selbst erscheint wie lose.

Die Sorte besitzt eine hohe Frostbeständigkeit.

Clematis May Darling

Die Neuheit der polnischen Züchter wird mit großen gefüllten Blüten bis zu 23 cm Durchmesser gefallen. Die maximale Verdoppelung zeigt sich bei der ersten Blüte, die spät im Juni erfolgt, die zweite Welle am Ende des Sommers ist bereits halbverdoppelt. Die leuchtende Farbe der Knospen bleibt jedoch während der gesamten Blüte erhalten: Sie sind purpurrot mit einem rosa Streifen entlang des Blütenblatts und einem ungleichmäßigen helleren Rand. Die Form der Knospen ähnelt der Sorte Innocent Blush - in der Mitte der Blüte werden die Blütenblätter allmählich kürzer und kleiner.

Der Busch hat eine eher bescheidene Größe von 1,5 bis 2 m, sodass Sie ihn in Bechern und Behältern anbauen können.

Arten von Lianen mit einer einfachen Struktur von Blütenständen

Clematis-Sorten der zweiten Schnittgruppe, deren Beschreibung und Foto unten aufgeführt sind, haben nicht so viele Blütenblätter wie Terry Clematis. Die meisten Hybriden haben 6 oder 8 von ihnen, aber sie sind sehr groß und breit, so dass beispielsweise einfache Clematis nicht weniger wirksam sind als diese Sorten.

Clematis Frau Chelmondeli

Die Sorte hat eine lange und üppige Blüte. Die Blütenstände sind einfach sehr groß und haben einen Durchmesser von bis zu 25 cm. Sie sind hellblau mit einer leichten lila Verunreinigung bemalt. Liana selbst wird bis zu 3 m hoch.

Die Form der Blütenstände und die Blütezeit hängen von der Art des Schnittes ab. Im Allgemeinen gehört die Sorte zur zweiten Gruppe der Rebschnitte und kann sowohl im letzten Jahr als auch im aktuellen Zuwachs Knospen bilden. Wenn die Liane schlecht geschnitten ist, öffnen sich an den alten Zweigen im Mai halbgefüllte Knospen und die Blüte endet im August. Mit einem starken Schnitt sind die Blüten einfach, aber groß, und die Blüte erfolgt erst im Juli und dauert bis September.

Clematis kleine Meerjungfrau

Japanische Hybride mit einer einzigartigen und eher seltenen Farbe: Groß, etwa 12 cm im Durchmesser, die Blütenstände bestehen aus 8 breiten lachsfarbenen Blütenblättern (rein, ohne Flecken und Streifen) mit einer samtigen Oberfläche. Auf ihrem Hintergrund sehen gelbe flauschige Staubbeutel sehr schön aus. Während die Blumen blühen, verblassen sie allmählich und verwandeln sich in ein blassrosa. Die Blüten haben fast die richtige runde Form und blühen im Mai auf alten Wimpern. Am Ende des Sommers tritt eine wiederholte Blühwelle auf. Bei den Trieben des letzten Jahres können die Blütenblätter der Knospen mehr sein, so dass sie halbgefüllt werden.

Die Sorte ist noch unter dem Namen "Little Mermaid" zu finden.

Der Strauch ist kompakt genug, seine Höhe überschreitet nicht 2 m. Es ist ein guter Winter, aber wenn er in der mittleren Spur wächst, ist es besser, die Liane zu bedecken.

Clematis Sonnenuntergang

Ein mäßig verzweigter Strauch mit starken, bis zu 3 m langen Wimpern schmiegt sich mit Blattstielen fest an die Stütze und ist einfach für die vertikale Gartenarbeit geeignet. Die Blütenstände sind groß, einreihig und von interessanter Farbe: Die dunkelrosa Blütenblätter in der Mitte haben einen roten breiten Streifen, und die Staubblätter haben die gleiche kontrastierende gelbe Farbe.

Der zweite Name der Sorte oder besser gesagt die Übersetzung - Sunset.

Clematis blüht früh im Mai und dauert an, bis der Herbst kommt. Knospen blühen sowohl an alten als auch an jungen Zweigen, ohne die Farbe und Form der Blume zu verändern.

Clematis Queen Jadwig

Der Strauch wird maximal 2,5 m hoch und haftet gut an der Blattstielstütze der Blätter. Vor dem Hintergrund dunkelgrüner Blätter setzen sich große weiße Blütenstände mit einem Durchmesser von bis zu 16 cm wunderbar vom Fleck ab. Aus der Beschreibung und dem Foto von Clematis Queen Jadwig geht hervor, dass sie flach sind, mit runden breiten Blütenblättern in einer Reihe, die Ränder sind leicht gewellt und die Rippen deutlich ausgeprägt. Die Staubblätter selbst sind weiß und die Spitzen sind lila. Ende Mai blühen die Knospen an alten Trieben und im August an jungen, sodass ein schwacher Schnitt erforderlich ist.

Wenn der Frühling kalt ist, erscheinen hellgrüne Streifen in der Mitte der Blütenblätter.

Clematis Präsident

Es handelt sich um eine kompakte Sorte aus der Patents-Gruppe, die bis zu 2,5 m groß wird und eine anständige Wachstumsrate von bis zu 10 cm pro Nacht aufweist. Beständig gegen niedrige Temperaturen und Krankheiten. Es zeichnet sich durch reichliche Blüte an alten und jungen Wimpern in zwei Wellen aus:

  • von Ende Mai bis Ende Juni;
  • von Juli bis September.

Die Blütenstände sind groß (17 cm) und in satten, blau-violetten Farben bemalt. Die Blütenblätter sind breit und verjüngen sich an den Spitzen. In der Mitte befindet sich je nach Grundfarbe der Blüte ein dunklerer oder hellerer Streifen. Die Staubblätter sind ebenfalls dunkelrot, aber die Fäden sind rosa.

Der Name der Sorte wurde zu Ehren des Präsidenten des britischen Gärtnerverbandes im frühen 19. Jahrhundert gezüchtet.

Clematis Westerplatte

Schicke Sorte, edle Blütenstandsfarbe: dunkelrot, mit samtigen, breiten und abgerundeten Blütenblättern in einer Reihe und gleichfarbigen Staubblättern. Abhängig vom wachsenden Klima kann ein hellerer Streifen in der Mitte erscheinen.

Sie blüht nach einer kurzen Pause im Juni frühzeitig auf den Zweigen des letzten Jahres und entwickelt sich zu jungem Wachstum. Ihr Aussehen ist bis Ende August zufriedenstellend. Der Busch selbst ist kompakt und nicht höher als 2 m.

Clematis Tudor

Absolut unprätentiöse Sorte, wächst gleich gut und blüht sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten. Der Strauch wird maximal 2 m hoch und liegt gut auf einer Unterlage auf. Es blüht von Mai bis zum Ende des Sommers mit zwei Besuchen, zuerst auf den alten, dann auf den jungen Peitschen. Die Blütenstände faszinieren durch ihre Einfachheit und leuchtende Farbe: 6 große, breite Blütenblätter mit gewellten, verdrehten Kanten und stumpfen Spitzen sind in lila Farbe gestrichen, aber entlang des Blütenblatts befindet sich ein hellroter Streifen. Der Durchmesser jeder Blüte beträgt ungefähr 12 cm, während die Form und Größe der Blütenstände während der Blüte beibehalten werden.

Clematis Solidarität

Eine sehr kompakte „Baby Clematis“ von polnischen Züchtern mit einer Höhe von nur 1,5 m wird mit großen leuchtend roten Blütenständen bis zu 16 cm Durchmesser gefallen. Ihre Blütenblätter sind samtartig, mit einem kaum sichtbaren Streifen in der Mitte, nur ein paar Nuancen heller als der Hauptton.

Die Solidarität beginnt bereits im Mai frühzeitig auf überwinternden Zweigen zu blühen, aber sie blüht bis September und entwickelt sich zu einem jungen Wachstum.

Die Sorte kann sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten gepflanzt werden.

Wie Sie bereits gesehen haben, kann die zweite Gruppe von Clematis selbst die anspruchsvollsten Gärtner überraschen. Nun, es muss ein wenig um das Klettern von Lianen gearbeitet werden, aber das Ergebnis ist es wert. Wählen Sie Ihre Lieblingssorten und verwandeln Sie Ihren Garten in einen Blumengarten. Viel Glück!

http://glav-dacha.ru/klematisy-sorta-vtoroy-gruppy-obrezki/

Clematis - Pflanzen, Pflege und ihre Arten

Die Spitzenposition unter den Kletterstauden in den Gärten liegt bei den luxuriösen Clematis. Diese Luftakrobaten aus der Pflanzenwelt bestechen durch eine Vielzahl von floralen Formen und Farben. Das Pflanzen von Clematis kann sogar die unansehnlichste Ecke Ihres Gartens verbessern.

Clematis anpflanzen

Clematis (Clematis) ist eine dekorative Staude aus der Familie der Ranunculus (Ranunculaceae). Gegenwärtig werden etwa 140-150 Arten von Clematis beschrieben, die sich in ihrer Größe (hoch und untermaßig), nach der Art der Stängel (kriechende Reben und Sträucher), nach der Vegetationsperiode sowie nach Form und Farbe der Blüten erheblich voneinander unterscheiden. Viele Merkmale hängen von der Sorte der Waldrebe ab, von denen es mindestens 3000 gibt.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Clematis aufzulösen: Samen pflanzen, einen erwachsenen Busch teilen, Stecklinge schneiden und pfropfen. Beim Kauf von Pflanzgut in einem Kindergarten sollten bewurzelte Stecklinge des zweiten oder dritten Lebensjahres mit einem geschlossenen Wurzelsystem bevorzugt werden, das für Ihre Region in Zonen unterteilt ist.

Clematis-Blüten mit richtiger Bepflanzung und guter Pflege blühen im dritten Entwicklungsjahr, so dass bereits drei Jahre mit Blüten erworben werden können, dann müssen Sie sich nicht mehr auf das beigefügte Foto konzentrieren. Fehler mit Farbe und Vielfalt werden nicht exakt sein.

Clematis-Blüten bevorzugen eine leicht alkalische oder neutrale Bodenzusammensetzung, reagieren auf Bio-Top-Dressing (nicht mehr als 1-2 Mal im Monat), vertragen keine stehende Feuchtigkeit. Ein richtig ausgewählter und vorbereiteter Platz zum Pflanzen eines Sämlings reduziert die Pflege von Waldreben auf einfache Vorgänge: Jäten, Bewässern mit zusätzlichen Futtermitteln, Lockern und Beschneiden.

Das Pflanzen von Clematis ist an einem sonnigen, windgeschützten Standort mit einer festen Stütze für das Klettern von Pflanzentrieben wünschenswert. Es ist notwendig, ein Loch unter die Größe des Pflanzbehälters zu graben (mit geschlossenem Wurzelsystem), den Sämling hinein zu senken und vorsichtig mit einer Mischung aus einer fruchtbaren Bodenschicht mit der Zugabe von Superphosphat (2 Esslöffel) von ein paar Handvoll Asche und Humus zu bestreuen. Pflanzen Sie Wasser ein und befestigen Sie es an der Unterlage. In der Nähe des Grundwassers ist die Entwässerung am Boden der Landegrube angeordnet. Es ist ratsam, den Mutterboden mit Sand (füllen Sie den Hals mit 2-3 cm) oder Mulch zu bedecken, um die Waldrebe vor Überhitzung und Einfrieren im Winter zu schützen.

Pflege von Waldrebe

Clematis sind sehr feuchtigkeitsliebend, daher müssen sie in den ersten 2-3 Jahren nach dem Pflanzen reichlich gegossen werden. Und nach dreijähriger Pflanzenlebensdauer reichen 2-3 Eimer Wasser mehrmals pro Woche zum Gießen aus.

Damit der Boden nicht schnell trocknet, müssen Sie Waldrebe mulchen. Zum Mulchen können Sie Standardmethoden verwenden - Sägemehl, Heu oder Stroh.

Waldrebe braucht wie jede Pflanze Mineralstoffzusätze. Standarddünger können Sie im Fachhandel kaufen.

Damit die Pflanzen nicht einfrieren, müssen die Clematiswurzeln für den Winter geschlossen sein. Dies gilt insbesondere für die ersten 3 Jahre des Lebens der Pflanze, da sich das Wurzelsystem in dieser Zeit aktiv entwickelt.

Arten von Clematis

Clematis-Blüten können je nach Art und Sorte unterschiedliche Größen und Farben haben (von weiß bis dunkelblau).

Entsprechend der Größe der Blütenstände werden die Pflanzen eingeteilt in:

  • kleinblütig - bis zu 5 cm Durchmesser - das sind Vertreter der Gruppen Atragene, Flamula, Texensis, Vititsella, Tangutik, Vitalba; in der Regel blühen glockenförmige Blüten während der gesamten Vegetationsperiode üppig;
  • Großblütig - bis zu 15 cm Durchmesser - sind Vertreter der Gruppen Lanuginose, Florida, Jacquesman und Patents.

Nach Art der Stängelentwicklung:

Krautig. Krautig sind Vertreter der Gruppen: Herakleifolia, Flamula Rekta und Integrifolia. Sie werden oft als Bodendecker ohne Strumpfband an den Stützen angebaut.

Geschweift Alle anderen Arten von Clematis sind lockig und erfordern angemessene Pflanz- und Pflegebedingungen. Fotos der zahlreichen Ziersorten zieren die Standorte der Baumschulen. Clematis sind in den meisten Gärtnern als Zierpflanzen mit ihnen verbunden.

Je nach Art des Schnittes oder wenn möglich Blütenstiele an den Trieben verschiedener Lebensjahre bilden:

  1. Bilden die Farbe auf den Trieben des letzten Jahres - nicht beschneiden müssen;
  2. Bilden von Blumen auf den Trieben der Vergangenheit und des laufenden Jahres - Beschneiden in zwei Schritten: im Sommer beschnittene (oder vollständig geschnittene) verblasste Triebe des letzten Jahres und vor dem Winter des laufenden Jahres.
  3. Die Blütenstände an den Trieben des laufenden Jahres bilden - die Wimper vor dem Winterschlaf auf das vorliegende Blatt schneiden;

Clematis - eine Auswahl der besten Sorten

Clematis Serafina (Serafina) ist eine hochdekorative Sorte polnischer Selektion. Die Blüten sind sehr groß, bis zu 20-22 cm Durchmesser, blassviolett oder rosa-violett gefärbt, mit längs verlaufenden hellen Streifen in der Mitte der Blütenblätter. Die Blütenblätter der Scheitelform von 6-8 in der Tasse, der Kern wird von einem Satz langer Staubblätter mit hellen ockerfarbenen Staubbeuteln eingerahmt. Die Blüte erfolgt in zwei Phasen, der intensiven Phase - im Mai-Juni und gemäßigt - im August-September. Die Pflanzregeln und die Pflege von Clematis Serafina entsprechen der zweiten Schnittgruppe (gemäßigt). Die Sorte ist ideal für die vertikale Landschaftsgestaltung. Lianenartige Triebe erreichen eine Länge von 2,5-3 Metern und klettern perfekt auf künstlichen und natürlichen Stützen.

Clematis Piilu (Piilu) ist eine in Estland gezüchtete Clematis-Sorte, die sich durch eine sehr üppige Blüte auszeichnet. Rosa-lila Blüten (bis zu 12 cm Durchmesser) bedecken den größten Teil der Liane. Ein interessantes Merkmal ist, dass die Frottierblütenstände an den Trieben des letzten Jahres blühen (2-3 Blütenblattreihen) und an neuen Trieben einfach sind. Der Kern wird von einer Krone aus cremefarbenen Staubblättern überragt. Die Blüte-, Pflege- und Pflanzperiode der Clematis-Sorte Piilu entspricht der zweiten Schnittgruppe. Die maximale Länge der Kriechpflanzen beträgt bis zu 1,5 Meter und wird aufgrund ihres moderaten Wachstums häufig für die Gestaltung von Veranden und Balkonen verwendet. Die Sorte eignet sich für den Anbau in Containern. Pyilus blühender Strauch ist wie eine sagenhafte Blumenwolke.

Clematis Tudor (Tudor) - eine Auswahl deutscher Sorten, die 2009 gezüchtet wurde. Im Gegensatz zu anderen Clematis-Sorten ist Tudor in Bezug auf den Landeplatz wählerisch und in Bezug auf die Pflege nicht wählerisch. Der kompakte Busch (Kriechganghöhe 1,2 - 1,5 Meter) fühlt sich in der Sonne und im Halbschatten großartig an. Es blüht zweimal: reichlich - zu Beginn des Sommers und wieder - zu Beginn des Herbstes. Eine Blume mit einem Durchmesser von 8-12 cm besteht aus sechs zarten blasslila Kelchblättern mit leuchtend lila-lila Längsstreifen. Das Zentrum bilden violette Staubbeutel, die an milchweißen Beinen befestigt sind. Die mehreren Tudor-Blüten sehen aus wie leuchtende Sterne und wirken sehr dekorativ. Es gehört zur zweiten Gruppe der Rebschnitte.

Clematis Butiful Braid (Schöne Braut) ist eine weiße Clematis-Sorte mit unglaublich großen Blüten (bis zu 28 cm Durchmesser). Gestartet in Polen von Shtepan Marcinski, Gewinner mehrerer internationaler Ausstellungen. Riesenblumen bedecken während der Blütezeit reichlich den unteren Teil einer 2-3 Meter langen Weinrebe. Die Blüte besteht aus 6 großen weißen Kelchblättern, die zum Rand zeigen. In der Mitte befinden sich kleine dunkelrote Staubbeutel auf schneeweißen Beinen. Die Sorte ist frostbeständig und eignet sich für den Anbau an wind- und sonnengeschützten Standorten. Der Höhepunkt der Blüte tritt Ende Mai und Anfang Juni auf und ein wiederholter gemäßigter - im August. Bezieht sich auf die zweite Gruppe des Zuschneidens, es wird jedoch empfohlen, so wenig wie möglich zu schneiden.

Clematis Red Star (Roter Stern) - repräsentiert die japanische Auswahl an Clematis. Pflanze bis zu 2 Meter hoch, bevorzugt Standort an sonnigen Standorten. Die Sorte zeichnet sich durch rotrote Frottee und dicht gefüllte Blüten aus, die ich zu Beginn und Ende des Sommers großzügig mit Liane bedecke. Die Blüte hat einen Durchmesser von 14-16 cm und besteht aus einem Satz durchbrochener, spitzer Blütenblätter. In der Mitte der gelben Staubbeutel auf den kontrastweißen Beinen. Es ist frostbeständig, erfordert keinen häufigen und radikalen Schnitt (2. Gruppe).

Clematis können jeden Garten schmücken, die besten Partner für hohe Reben sind Einjährige: verschiedene Sorten von Calendula und Ringelblumen, einjährige Phlox usw. Schaut große Vielzahl der Clematis im Tandem mit anderen Reben und Rosen.

http://proogorodik.ru/klematis-posadka-i-uxod.html

Auf der Datscha

03/06/2018 admin Kommentare Keine Kommentare

Clematis sind mehrjährige krautige Pflanzen, Sträucher und Kriechpflanzen. In der Blumenzucht werden alle Waldreben in Klettern (Kletterlianen) und Nichtklettern unterteilt.

Die Kletterpflanzen haben eine Länge von 2 bis 10 m. Die Stängel der Reben sind dünn, aber sehr stark. Die Blätter von verschiedenen Formen und Schattierungen, die Farbe der Blüten ist ebenfalls unterschiedlich: von Weiß- und Rosatönen bis hin zu Blau, Lila und Rot.

Die Blüten sind halbgefüllt und frottee, selten einfach. Entsprechend der Größe der Blüten werden alle Clematis in kleinblütige (Blütendurchmesser bis zu 7 cm) und großblütige (10-20 cm) unterteilt.

Die Auswahl an Clematis ist sehr groß. Es gibt Arten und Sorten, die im Frühsommer zu blühen beginnen, andere blühen später. Vermehrung von Clematis, Stecklingen, Samen.

Standardklassifikation von Clematis-Arten

  • Großblütig (Gruppen Jacqueman, Lanuginoza, Patente, Florida)
  • Kleinblütig (Atragen, Vititella, Flamula, Tangutik, Texensis, Vitalba-Gruppen)
  • Krautig (Flamula-Rekt-Gruppe, Heracleifolia, Integrifolia)

Beste Frottee Clematis

Die Zucht steht nicht still, und jedes Jahr gibt es Sorten mit gefüllten Blüten und auf den Trieben sowohl der Vergangenheit als auch des laufenden Jahres. Für Regionen mit kalten Wintern ist dies ein tolles Geschenk, denn auch bei erfolglosen Überwinterungen blühen ohnehin Frottierblumen. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um winterharte und krankheitsresistente Sorten der zweiten Schnittgruppe.

Die äußeren Kelchblätter der Blüte (11–15 cm) sind lavendelblau, ähnlich wie die der „Eltern“, die inneren sind schmal und bilden eine Rosette. Die Staubblätter sind gelb. Kompakte Liane, pobego-erzieherische Fähigkeiten sind durchschnittlich.

Es ist gut auf dem niedrigen, separat stehenden Träger, Spalieren. Blüte von Mai bis August. Höhe 2-2,5 Meter.

Kompakte Sorte mit Blüten (8-12 cm) von lila-blauer Farbe und ungewöhnlicher nadelartiger brunnenartiger Mitte. Blüht den ganzen Sommer über reichlich. Perfekt für niedrige Obelisken. Blüte von Mai bis September. Höhe 2 m.

Gut belaubte, schnell wachsende, lange und reich blühende Kompaktsorte. Blüten (10-15 cm) sind blau-lila, stark frottiert, in Form eines dicht gestopften Bommels. Eine einzelne Blüte hält bis zu vier Wochen.

Schaut auf einer niedrigen Unterstützung vor dem Hintergrund einer bunten Hecke oder der Sträuche mit silbergrauem Laub groß. Es blüht von Juni bis September. Höhe 2 m.

Die Blüten haben die Form einer Rosette. Die meisten bestehen aus 8 äußeren Kelchblättern in verschiedenen Farben: grün, creme, pink, lila. Das Zentrum der Blüte bilden sich überlappende schmale grüne Kelchblätter.

Beim Öffnen färben sie sich rosa mit einem dunkelrosa Streifen in der Mitte. Bei den Trieben des laufenden Jahres dominieren in den Blüten Cremetöne, Rosatöne, Purpurtöne und fast kein Grün. Schönheit einer Klasse zeigt sich nur in der Sonne und im Halbschatten. Wenn Sie mehr grüne Blüten brauchen, ist es besser, Clematis von der Nordwest- oder Nordostseite zu pflanzen.

Blüht nur dann reichlich, wenn sie an einem gut beleuchteten Ort gepflanzt wird. Kompakte Rebe, die am Gitter und an den Pyramiden gut aussieht. Blüte von Juni bis August.

Tolle Frottee-Waldrebe, die alle anderen weißen Sorten in ihrer Blütenfülle übertrifft. Cremeweiße Blüten (10-18 cm) bestehen aus einer Vielzahl überlappender Kelchblätter mit gewellten Rändern und einer scharfen Spitze. Die Staubblätter sind hellgelb.

Ideal auf niedrigen Gartenstützen in Form von Pyramiden, Gestellen und Sonnenschirmen. Blumen eignen sich zum Schneiden. Es blüht von Mai bis September. Höhe 2 m.

Blüten (15 cm) satt dunkelblau, mit 6-8 äußeren Kelchblättern. Die Mitte besteht aus zahlreichen Blautönen, manchmal mit einem violetten Schimmer, schmalen Kelchblättern, deren Ränder und Spitzen weiß gestrichen sind.

Die Blüten bei der ersten Blüte überwinternder Triebe sind größer und frischer als bei den Trieben des laufenden Jahres. Liana blüht lange und fast ohne Pause. Ideal für Obelisken. Blumen eignen sich zum Schneiden. Es blüht von Juni bis September. Höhe 2,5 m

Andere Clematisorten, die auf jedem Trieb mit gefüllten Blüten blühen: „Belle of Woking“, „Empress“, „Kiri Te Kanava“, „Mazury“, „Franziska Maria“, „Teshio“.

Relativ neue Sorten

Kleine lavendelrosa Blüten mit einem leuchtend rosa Streifen und cremefarbenen oder cremegelben Staubbeuteln machen diese Clematis sehr interessant.

Es sieht aus wie eine andere Hybride - Arabella, nur etwas leichter. In der Höhe erreicht Amelia 1,5 bis 2 m und blüht den ganzen Sommer über.

Diese Hybride wurde 1994 vom berühmten Züchter Barry Fretwell in Großbritannien gezüchtet.

Eine weitere Sorte von Barry Fretwell, diesmal eine dunklere Version der beliebten Clematis „Arabella“. Erreicht eine Höhe von 80-150 cm dank eines kompakten Wurzelsystems, das zum Wachsen in einem Behälter geeignet ist.

Mittelgroße (10 cm) dunkelviolett-lila Blüten, bestehend aus 5-6 Kelchblättern, werden mit der Zeit lavendelblau. "Miranda" blüht von Juni bis August üppig.

Hybride Waldrebe mit Waldrebe (S. reticulata), 1988 in Japan von K. Ozawa erhalten. Hängende Blüten mit ungewöhnlich dunklem Farbton und Satinschimmer sehen aus wie Glocken.

Sie haben nicht die Charakteristik vieler Clematis-Hybriden einer ganzblättrigen Kelchblattkrümmung. Es wird bis zu 2 m lang.

Obwohl es die Unterstützung anderer Pflanzen benötigt, kann es selbständig Träger in Form von Netzen entwickeln.

Bewährte Sorten

Der hellste Vertreter der Integrifolia-Gruppe.

Erreicht eine Höhe von 2 m und blüht den ganzen Sommer über mit rosa glockenförmigen Blüten mit einem dunklen Streifen auf gekrümmten Kelchblättern und blassgelben Staubbeuteln.

Der Durchmesser der Blüte beträgt 5-8 cm.

1961 in Nikitsky Botanical Garden, MA, gezüchtet Beskaravaynoy und A.N. Volosenko-Valenis.

Von dem berühmten estnischen Züchter Uno Kivistik im Jahr 1984 gezüchtet. Bis zu 1,5 m groß, blüht von Juli bis September.

Etwas herabhängendes Lavendelblau mit einem dunklen Streifen, ziemlich große Blüten mit 4-6 Kelchblättern können einen Durchmesser von bis zu 12 cm haben.

Das cremegelbe Zentrum bildet einen spektakulären Kontrast zur Farbe der Kelchblätter.

"Herzgedächtnis" ("Pamiat Serdtsa")

Tolles Ergebnis der Arbeit von MA Beskaravaynoy, 1970 gezüchtet. Bis zu 2 m hoch.

Die Blüten sind hängend, glockenförmig, 4-9 cm lang, bestehen aus 4-6 spitzen, spitzen Kelchblättern mit nach außen gebogenen Rändern.

Innen sind sie lila-lila, die Adern sind heller, die Außenseite ist heller, das Mittelband ist lila.

Mitte hellgelb. Blüht von Juli bis Oktober reichlich.

Clematis-Partner

Clematis ist aus gestalterischer Sicht ein wahres Geschenk für experimentelle Gärtner. Schließlich können Sie mit dieser spektakulären, facettenreichen und eher unprätentiösen Pflanze unzählige schöne Kompositionen schaffen.

Reife Laubbäume

Wenn Sie möchten, dass Clematis auf einen Baumstamm klettern, müssen Sie Bäume mit einem tief liegenden Wurzelsystem und einem freien unteren Teil des Stammes auswählen, an dem das Netz von der Angelschnur sicher befestigt ist. Meistens wird die Rolle einer solchen Unterstützung für Clematis dekorativen Apfelbäumen anvertraut, aber Sie können versuchen, sie mit anderen Obstbäumen oder beispielsweise Ebereschen zu bepflanzen. Klematis nicht gegen Birke, Esche, Ahorn drücken. Vergessen Sie nicht, dass in dieser Partnerschaft Waldrebe verstärkt gedüngt werden muss.

Wie man Clematis unter einen Baum pflanzt

  • Pflanzen Sie Waldrebe so nah wie möglich am Stamm des Baumes an der Nordseite, wo in der Ecke, die von zwei dicken Wurzeln gebildet wird, genügend Platz ist.
  • Graben Sie ein Landeloch mit dem doppelten Durchmesser des Behälters und einer Tiefe von 5 cm für den Wurzelhals der eingepflanzten Waldrebe. Entfernen Sie alle jungen Baumwurzeln.
  • Die Gartenschaufel lockert den Boden der Landefossa.
  • Machen Sie die Waldrebenwurzel nass.
  • Legen Sie die Pflanze in die Mitte der Pflanzenfossa, bedecken Sie sie vorsichtig mit Erde, verdichten Sie sie und gießen Sie den Keimling.
  • Triebe ans Gitter binden.

Es ist sehr praktisch, Clematis-Kompositionen der 3. Gruppe von Schnitt- und einjährigen Lianen oder mehrjährigen grasartigen Lianen herzustellen, bei denen die Triebe für den Winter absterben. Es ist besser, Prinzen (Holzschnittgruppe 1) mit Holzkriechpflanzen zu kombinieren, deren Triebe nicht für den Winter geschnitten sind. Geeignete Rebsorten: Actinidia colomikta, Edelwicke, Ipomoea tricolor, Geißblatt Hekroth und Capricoleum, große Kapuzinerkresse, Farbitis lobed, Gemeiner Hopfen Aureus.

Clematis wird von der Schattenseite am Rand des Vorsprungs der Buschkrone in einer Neigung von 45 ° zur Buschmitte gepflanzt. Triebe sanft an die Zweige gebunden. Zu diesem Zweck geeignete Clematis Tangut, lila und seine Sorten, glockenförmige Blüten. Geeignete Sträucher: Thunberger Berberitze, Baumhortensie, Viburnum, Kerria, Hasel, Sanddorn, Flieder, Skumpiya, Stachelpflaume (Sloe), Forsythie, Chubushnik.

Krautige Waldrebe (ganzes Blatt, Vogelmiere, gerade, usw.) lassen sich gut in Blumengärten mit fast allen dekorativen Stauden kombinieren. Baumlianen brauchen pritenyat "Beine", und Stauden und ihre Kombinationen sind auch sehr gut für diese Rolle geeignet. Die besten Partner von Clematis sind die Sorten Geyheris haarig, Sibirische Iris, Traubensilberkerze, Katzenminze, der mazedonische Träger, Erdkraut, Taglilien, Panicled Phlox, Wirt.

Sie können Clematis auf den Stamm einer Kiefer legen (als erwachsene Laubbäume pflanzen). Eindrucksvoll sehen die kanadischen Prinzessinnen aus, die die Krone der Rebsortenfichte erklimmen. Für Sorten von Nadelbäumen mit geringer Kompaktheit können Sie Sorten von Clematis Violet anpflanzen.

In diesem Fall werden sie in geringer Entfernung vom unteren Rand der Krone gepflanzt.

Sehr interessante Bodendeckerkombinationen von Clematis und kriechenden Nadelbäumen, zum Beispiel Wacholder.

Klassische Clematis-Partner. An einen erwachsenen Rosenstrauch pflanzen - nach dem Muster der Sträucher. Wenn gleichzeitig Setzlinge von Rosen und Waldreben in den Boden gepflanzt werden, können Sie diese in einem kurzen Abstand in eine einzelne Pflanzgrube setzen. Bei der Auswahl einer Sorte von Clematis für eine Rose ist es wichtig, nicht nur die Zusammensetzung in Bezug auf die Farb- und Formverträglichkeit der Blüten und die Blütezeit zu berücksichtigen, sondern auch die Gewohnheit beider Pflanzen zu berücksichtigen - sie sollte vergleichbar sein.

Die Kombination von Clematis mit Clematis ist vielleicht die Win-Win-Situation. Sie können gleichzeitig und getrennt blühende Sorten zusammenpflanzen, große und kleine Blüten sowie die gesamte Farbpalette mischen und die Baumkriechpflanzen mit grasartigen Clematis stopfen. Am blühendsten sind jedoch die langblühenden „Wände“ der Waldrebe. Zum Beispiel beim Anpflanzen von Clematis der violetten Sorten „Romantika“, „Venosa Violacea“, „AbuNdance“ und „Royal Velours“.

Clematis Care

Clematis hat seine eigenen Besonderheiten.

Clematis lieben sonnige, windgeschützte Standorte. Der Boden ist bevorzugt lehmig oder lehmig, fruchtbar, gut drainiert, neutral oder leicht alkalisch. Clematis verträgt keine Feuchtigkeit und Überhitzung des Bodens. Das Einbringen von Frischmist in den Boden trägt zur Entstehung von Pilzkrankheiten bei.

Im Frühjahr sollte die Waldrebe mit Kalkmilch (0,5 l Dose Dolomitmehl oder Kreide pro Eimer Wasser) übergossen werden, um den Säuregehalt des Bodens zu verringern und um Pilzkrankheiten vorzubeugen. Mehl sollte wie Kreide besser mit warmem Wasser verdünnt werden und sofort mit diesem Talker über den Boden geschüttet werden, bis es sich auf dem Boden absetzt.

Clematis ist lufttrocken, beansprucht aber die Bodenfeuchtigkeit. Es wird empfohlen, sie so zu gießen, dass das Wasser mindestens einen halben Meter tief in den Boden eindringt. Auf dichten Böden ist es zweckmäßig, dies durch Rohr- oder Gartenschlauchstücke zu tun, die um den Umfang des Waldrebenstrauchs herum gegraben wurden. Das Gießen sollte mit Dressings kombiniert werden.

Insgesamt werden 5-6 Fütterungen pro Saison erhalten. Der erste ist nützlich, um Calciumnitrat (1 EL. Löffel in einen Eimer Wasser) zu tragen. Bei einem jungen Waldrebe sind 1 l ausreichend, bei dem alten 2 bis 2 Eimer dieser Lösung. Die weitere Fütterung sollte alle zwei Wochen erfolgen, abwechselnd mit Mineraldünger, z. B. Nitroammofosku oder Kemira-Lux (oder Blume), mit Kräutertees aus Königskerzen (Brennnessel, Schachtelhalm, Löwenzahn). Mineraldünger wird in einer Menge von 1 Esslöffel pro Eimer Wasser und Bio-Infusion - einem Liter Eimer pro Eimer Wasser - verdünnt.

In der zweiten Sommerhälfte wird die Waldrebe nicht mit viel Stickstoff gedüngt. Zu dieser Zeit im Kurs sind Kompositionen wie Kemira-Herbst. Im Herbst wird unter jedem Busch nicht überflüssig, 2-3 Tassen Holzasche zu machen. Für den erfolgreichen Anbau von Clematis können Sie die Blattfütterung verwenden. Vor der Blüte sollte die Waldrebe mit einer schwachen Harnstofflösung und anschließend mit einer vollständigen Mineraldüngerlösung bestreut werden.

Die junge Pflanze muss beschnitten werden, dann beginnt sie sich zu verzweigen. Clematis Cut muss in Zukunft nur noch eine Form geben. Natürlich müssen Sie die abgebrochenen und erkrankten Triebe abschneiden. Begriffe, die mit dem Zeitpunkt der Blüte zusammenhängen. Clematis, die früh blühen, sollten sofort nach der Blüte beschnitten werden. Eine Blüte im Spätsommer oder Frühherbst sollte im Frühjahr für das nächste Jahr beschnitten werden.

Clematis erfordert ein systematisches Gießen (2 bis 3 Mal pro Woche, 1-2 Eimer pro Strauch) und das Lösen und Entfernen von Unkraut. Um den Boden vor Überhitzung zu schützen, werden Pflanzen, Einjährige oder Stauden vor Clematis gepflanzt, die den Wurzelbereich des Bodens beschatten. Zu den häufigsten unprätentiösen Clematisorten zählt Clematis Montana, die Ihnen im Juni mit rosa oder weißen Blüten mit einem Durchmesser von 2,5 bis 5 cm gefallen. Ein wenig später, im Juli, blüht die Hybride Clematis Jakmany mit Blüten von 10 bis 12 cm Durchmesser. Das Farbspektrum seiner Blüten ist recht vielfältig. Clematis paniculata kann bis zu 10 m hoch werden und blüht Ende August mit kleinen duftenden Blüten

Mehr in diesem Abschnitt:

Erbsen, Paprika (Lathyrus odoratus)

Schizandra Chinese (Schizandra chinensis)

Anbau von Ipomoea purple Farbitis (Pharbitis), Sorten

Feuerrote Bohnen, Türkische Bohnen (Phaseolus coccineus)

http://ege-kras.ru/%D1%81%D0%BE%D1%80%D1%82%D0%B0-%D0%BA%D0%BB%D0%B5%D0%BC%D0% B0% D1% 82% D0% B8% D1% 81% D0% BE% D0% B2-% D1% 84% D0% BE% D1% 82% D0% BE-% D0% BE% D0% BF% D0% B8% D1% 81% D0% B0% D0% BD% D0% B8% D0% B5 /

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen