Orchideen

Tolle Idee für eine Hecke ohne lästigen Zwergmispel

Zwergmispel ist eine wertvolle Gattung von Ziersträuchern, die in der Gestaltung von Gärten und Parks weit verbreitet sind. Die Hecke vom Cotoneaster Brilliant hat dank der Unprätentiösität der Sorte, der langsamen Wachstumsrate und der dicken grünen Krone, die für das Schneiden gut geeignet ist, die größte Verbreitung gefunden. Im Frühling und Sommer erfreut die Pflanze das Auge mit ihrem üppigen und dichten Laub in einem dunkelgrünen Farbton, der in den Winter fällt. Herbstfarben Cotoneaster die hellsten Farben - gelb und orange, rot und burgund. Eine solche Hecke sieht immer spektakulär und ungewöhnlich aus!

Kizilnik brillant - das Merkmal und die Beschreibung einer Klasse

Zwergmispel ist ein Strauch aus der Familie der Rosaceae. Die heimische Geografie ist ziemlich groß - es handelt sich um Nordchina, Zentralasien, Ostsibirien und Altai. Daher ist es unprätentiös, schattentolerant und frostbeständig, hat keine Angst vor verschmutzter Stadtluft und Staub. Der Strauch wächst gerade, aber langsam, in der Höhe kann 1,7-2 Meter erreichen.

Zwergmispel ist eine langlebige Pflanze, an einem Ort kann ein Busch über 50 Jahre wachsen.

Beschreibung der Sorte Kizilnik brilliant:

Bei der Entscheidung, eine Hecke in seinem Grundstück anzulegen, kann der hier glänzende Zwergmispel nicht ignoriert werden. Das dichte Laub sieht aus wie eine feste Wand, die sich für jede Landschaft eignet und zu jeder Jahreszeit attraktiv ist.

Vor- und Nachteile von Zwergmispel für die Hecke

Fotos von Hecke aus Zwergmispel brillant interessant und originell, sie ziehen die Blicke auf sich. Kizilniks zonierte Gärten und Gartengrundstücke, gerahmte Blumenbeete und Rasenflächen zeichnen mehrstufige Landschaftskompositionen aus. Es wird entlang Gartenwegen und Bordsteinen gepflanzt, die auf Zäunen und Zäunen erlaubt sind. Cotoneaster Hecke sieht schön, harmonisch, hell und ordentlich aus! Auf einem soliden grünen Hintergrund lässt sich jeder hohe und niedrige Baum erfolgreich nieder, ein Blumenbeet, ein Stausee, Felsenarien oder eine Bergbahn sehen spektakulär aus.

Vorteile von Cotoneaster Brilliant im Heckenformat:

  1. Aussehen. Die Schönheit und der Reichtum der Hecke aus dem Cotoneaster Brilliant ist der Hauptvorteil, den Gärtner aller Länder zu schätzen wissen.
  2. Wachstumsbedingungen. Zwergmispel überlebt auf jedem Boden, hat keine Angst vor Trockenheit und übermäßiger Feuchtigkeit, ist frost- und windbeständig und verträgt problemlos städtische Lebensbedingungen.
  3. Anforderungen. Der Strauch ist gut an die rauen klimatischen Bedingungen angepasst, hat keine Angst vor Schatten, wächst auf steinigen und spärlichen Böden und behält gleichzeitig hohe dekorative Eigenschaften.
  4. Merkmale Pflege. Die Pflanze passt sich jedem Gelände gut an, die Zwergmispel muss nicht gepflegt, gegossen und gefüttert werden. Die einzige Einschränkung ist die Notwendigkeit eines regelmäßigen dekorativen Besatzes der Zweige. Nur bei systematischen Abschlägen ist die Hecke formvollendet und gepflegt.
  5. Krankheiten und Schädlinge. Zu Beginn des Frühlings wird Zwergmispel mit Insektiziden behandelt. Die Pflanze ist anfällig für Pilzkrankheiten, die notwendigen Maßnahmen sind die Behandlung von Sträuchern und Erde mit Fungiziden, dringender Schnitt und Verbrennung der betroffenen Zweige.

Mit Hilfe einer Schere können die Zwergmispelbüsche beliebig geformt und konturiert werden, wobei das Trapez, das Rechteck und die Kugel am beliebtesten sind. Eine Gruppe von Büschen kann miteinander kombiniert werden und daraus eine ungewöhnliche grüne Form bilden.

Pflanzung und Pflege von Zwergmispel als Hecke

Die Pflanzzeit hängt von den Sämlingen ab. Mit offenen Rhizomen ist der Frühling oder Herbst optimal - März und April oder September und November. Wenn Pflanzen mit einem geschlossenen Wurzelsystem verwendet werden, ist die Pflanzzeit nicht begrenzt - vom frühen Frühling bis zum späten Herbst, sodass die Sträucher im Winter Zeit hatten, sich niederzulassen und kräftig zu wachsen.

Wie Cotoneaster für Hecke zu pflanzen:

  • Eine hohe und dünne Hecke erfordert eine einreihige Bepflanzung von mindestens drei Setzlingen pro Laufmeter Land. Die durchschnittliche Höhe des Strauchs beträgt 1-1,5 Meter.
  • Das Anpflanzschema für Zwergmispel beträgt 4-5 Büsche pro Laufmeter, die in zwei Reihen gestaffelt abwechselnd 40 oder 50 cm gepflanzt werden. Drei Reihen werden nicht empfohlen.

Sich um eine Hecke von einem Zwergmispel zu kümmern, wird nicht schwierig sein. Zusätzliches Gießen ist nur bei heißem und trockenem Wetter erforderlich. Um die Wurzelatmung zu verbessern, müssen Unkräuter alternativ ausgesät und gelockert werden - indem der Boden um den Stamm herum gemulcht wird. Wenn die Winterperiode durch strenge Fröste gekennzeichnet ist, wird empfohlen, zum ersten Überwintern einen Zwergmispelzaun mit trockenem Laub, Durcheinander oder Sackleinen zu bedecken.

Pflanzung von Zwergmispel für Heckenstadien:

  1. Pflanzgruben unter der Wurzel werden mit ca. 2 Bajonettspaten - Tiefe von 50 bis 70 cm und gleicher Breite - ausgegraben.
  2. Der Boden der Grube unter der Wurzel ist mit Kies oder Blähton bedeckt, um den Boden optimal zu entwässern.
  3. Der Strauch wächst erfolgreich auf verschiedenen Böden, aber die ideale Zusammensetzung dafür ist 2 Teile feuchter Boden und Sand, 1 Teil Torf.
  4. Wenn Sie möchten, können Sie dem Boden Kompost hinzufügen und keinen Dünger auftragen.
  5. Setzlinge werden nach dem gewählten Schema gepflanzt, wenn sie zum ersten Mal ausreichend gegossen werden müssen.

Bilden einer Hecke aus einem Cotoneaster brillant

Die Wachstumsrate und die Qualität des Laubs, die Dichte und Dichte der Zweige des glänzenden Zwergmispels ermöglichen es, erfolgreich mit verschiedenen Formen, Umrissen und Variationen zu experimentieren. Haben Sie keine Angst, sich als Gärtner zu versuchen - es ist interessant, einfach und macht Spaß!

Die Regeln des Heckenschneidens vom Zwergmispel genial:

  • Die Arbeit an der Bildung einer Hecke erledigt ein Freischneider oder eine Gitterschere.
  • Die Kronenbildung beginnt, wenn der Strauch eine Höhe von 50-60 cm erreicht, was ungefähr zwei Jahren Pflanzenleben entspricht.
  • im zeitigen Frühjahr sollte vor dem Knospenbruch ein gründlicher Knospenschnitt durchgeführt werden;
  • Zuerst wird der Strauch von oben geschnitten, es gibt einen Anstoß für eine bessere Verlängerung der Seitentriebe;
  • junge Zweige werden nicht mehr als 1/3 ihrer Länge geschnitten;
  • Herbstsetzlinge für den Winter werden nicht beschnitten;
  • optimale Häufigkeit des Schneidens - von 2 bis 3 Mal pro Jahr;
  • Jährlich wird die Höhe der Büsche um 5-8 cm erhöht, bis die Hecke die gewünschte Höhe erreicht hat.
  • komplexe Konturen werden durch gespannte Seile oder mittels einer Schablone aus Holzstäben ausgeschnitten.

Cotoneaster brilliant als Hecke wird traditionell in einem öffentlichen Stadtgebiet gepflanzt - in der Nähe von Verwaltungsgebäuden, kulturellen und sozialen Einrichtungen. Es wird erfolgreich zum Anpflanzen an Hängen und Hängen verwendet, sein starkes Wurzelsystem erlaubt nicht das Zusammenfallen und Abwerfen des Bodens. Es wird oft in der schrittweisen Gestaltung der Landschaft und als Dekoration von Blumenbeeten verwendet. Vielzahl von Optionen und Lösungen, und die Pflanze ist eine - die berühmte und erschwingliche Zwergmispel!

http://glav-dacha.ru/izgorodi-lz-kizilnika-blestyashhego/

Wir erstellen eine Hecke aus einem Cotoneaster Brilliant

Jeder Standort muss eingezäunt werden. Varianten hier Gewicht: Hauptstadt Konstruktionen aus einem Baum, einem Stein oder Metall. Es gibt aber auch eine andere Möglichkeit, sich von den Nachbarn zu isolieren - eine Hecke zu pflanzen: Sie verbirgt nicht nur den Bereich vor den Augen anderer, sondern ist auch eine Barriere gegen Staub und schädliche Gase, die von vorbeifahrenden Autos ausgehen. Außerdem muss dieser Zaun nicht repariert werden. Viele Bäume und Sträucher werden dafür verwendet. Die Hecke aus dem Zwergmispel brillant - eine der besten Möglichkeiten.

Allgemeine Merkmale der Sorte

Zwergmispel gehört zur Familie der Rosa. Unter seinen Vertretern befinden sich sowohl Sträucher als auch niedrige Bäume. Kizilnik brilliant (S. lucidus Schlecht) stammt aus Ostsibirien und ist in Transbaikalia im Altai in freier Wildbahn zu finden. Dort steht er im Roten Buch und ist eine geschützte Pflanze. Es gibt Gebüschdickichte in Zentralasien und in der chinesischen Provinz Gansu. Die Art wurde Anfang des 19. Jahrhunderts in die Kultur eingeführt und ist überall anzutreffen.

Kizilnik brilliant rechtfertigt durchaus seinen Namen: Dunkelgrün, von innen nach außen heller, bis zu 5 cm lange Blätter schimmern in der Sonne, ebenso wie die Beeren, die im vierten Lebensjahr auf den Büschen erscheinen. Je nach Region wächst dieser niedrige Laubstrauch von 2 bis 3 m. In jungen Jahren sind die Triebe gerade. Im Laufe der Zeit nimmt der Busch eine offene Form an - der Durchmesser wird fast 1,5 mal so hoch wie die Höhe. Gut belaubte Krone in jedem Alter. Die Pflanze hat drei dekorative Spitzen:

  1. Im Mai ist es einen ganzen Monat lang mit losen Blütenstandsresten bedeckt, in denen sich jeweils 3 bis 8 kleine rosa Blüten befinden.
  2. Es ist nicht weniger schön im September, wenn schwarze, ungenießbare, kugelförmige Früchte reifen, die nicht bis zum äußersten Frost zerfallen können.
  3. Besonders guter Busch Ende September - Anfang Oktober, wenn das Laub eine hellviolette Farbe annimmt.

Rotbraune Zweige kontrastieren mit weißem Schnee im Winter und beleben die Landschaft. Die Pflanze gehört zu den Mesotrophen - nicht zu ernährungsbedürftig, Mesophyten - verträgt einen Mangel an Feuchtigkeit, Mikrothermen - sie existiert gut unter den Bedingungen eines kurzen kühlen Sommers und eines frostigen schneereichen Winters.

Vor- und Nachteile von Cotoneaster Zaun

Es gibt nur wenige Pflanzen, die sich so gut für einen lebenden Zaun eignen, da ein Zwergmispel glänzend ist und leicht mit den eigenen Händen gepflanzt werden kann. Was kann er gut? Überraschend unprätentiös, ohne Bewässerung, ohne regelmäßige Düngung, auch das Licht spielt keine große Rolle - die Zwergmispel wächst im Halbschatten. Landung und Pflege für ihn ist sehr einfach. Wird fast nicht krank, Fungizide leisten hervorragende Arbeit mit Fusarium, das manchmal zuschlägt. Es wird selten von Schädlingen befallen. Verträgt perfekt einen Haarschnitt.

Es entwickelt sich gut auf steinigen Böden und Hängen und hält sie mit ihrem tiefen, verzweigten Wurzelsystem vom Schmelzen ab. Es ist in solchen Bedingungen am häufigsten in der Tierwelt wächst. Aufgrund seiner mittleren Wachstumsstärke sind keine endlosen Haarschnitte erforderlich. Mit einer dicken verzweigten Krone können Sie fast jede Form von Hecke und sogar Topiary erstellen. Der untere Teil ist nicht mit der Zeit belichtet, so dass keine anderen Kulturen gepflanzt werden müssen, um ihn zu verkleiden. Von Natur aus ist es für die Existenz unter den Bedingungen einer städtischen Umgebung gedacht - Rauch- und Gasgehalt sind für sie nicht schrecklich. Die Langleber, der Zaun wird eine Stelle von 50 Jahren und länger schmücken.

Minuspunkte bei Cotoneaster glänzend bisschen. Es wächst schnell (jährliches Wachstum - bis zu 30 cm in Breite und Höhe), aber um einen hohen Zaun zu bilden, müssen Sie mehrere Jahre warten. Lebende Wand mehr als 2 m, wird es nicht auf die biologischen Eigenschaften der Pflanze zurückzuführen sein. Am häufigsten bilden die Zwergmispeln niedrige und mittelhohe Ränder.

Es ist wichtig, glänzende Zwergmispel und Hartriegel nicht zu verwechseln. Das sind zwei verschiedene Pflanzen. Aufgrund der Thermophilie des Kornels wird es nur selten in der mittleren Zone gepflanzt - im Winter frieren die Zweige oft ein.

Die Wirkung der Platzierung auf das Erscheinungsbild der Pflanze

Einschränkungen für den normalen Wachstumskotoneaster brillieren nicht so sehr.

  • Dieser Strauch ist Calcephil und wächst gerne auf kalkhaltigen Böden mit einem pH-Wert über 6,6. Wenn der Boden sauer ist, nimmt die Dekorativität ab, und die Wachstumskraft nimmt ab.
  • Obwohl es Halbschatten gut verträgt, wächst es in der Sonne immer noch besser. Das Laub hat eine sattere Farbe, die Pflanzen selbst sind kräftiger und geben einen großen jährlichen Zuwachs, der für eine Hecke von einem Zwergmispel erforderlich ist;
  • konstante starke Winde nützen dem Strauch auch nicht, die Hecke kann ihre Form verlieren;
  • Kizilnik glänzend trockenheitsresistent - das ist seine Würde, aber es erlaubt nicht, die Pflanze an Orten mit hohem Grundwasserstand zu pflanzen - die Wurzeln verrotten vor übermäßiger Feuchtigkeit.

Um die maximale Wirkung einer Pflanze zu erzielen, ist es notwendig, ihm geeignete Lebensbedingungen zu bieten. Und vor allem richtig gepflanzt.

Landetechnik

Es hängt davon ab, welche Art von Absicherung Sie in Zukunft sehen möchten. Wenn der Schwerpunkt auf der Höhe liegt und die Breite nicht wichtig ist, werden die Pflanzen in einer Reihe gepflanzt. Für einen breiten Bordstein benötigen Sie eine zweireihige Landung. Der grüne Zaun kann gerade oder gebogen sein. All dies ist wichtig für die Berechnung der Pflanzgutmenge. Daher müssen Sie sich zunächst klar vorstellen, was passieren soll, und ein Landemuster festlegen.

Berechnung der Pflanzgutmenge

Die Anzahl der Setzlinge hängt davon ab, wie ein Cotoneaster glänzend für eine Hecke gepflanzt wird. Die Berechnung ist tabellarisch und für 2 Laufmeter des Zauns angegeben.

Standortvorbereitung und Boden

Das Leben der Hecke von der Zwergmispel ist hervorragend - mehr als 50 Jahre, so dass der Ort für das Pflanzen sorgfältig vorbereitet wird.

  1. Während der Saison vor dem Pflanzen graben sie die Parzelle aus und wählen die Wurzeln des Unkrauts aus.
  2. Beim Graben etwas verrotteten Mist und Sand hinzufügen.
  3. Wenn der Boden sauer ist, ist es Kalk, der den pH-Wert auf 6,6 oder etwas höher bringt.
  4. Graben Sie gemäß dem gewählten Plan einen Graben in der gesamten Länge der zukünftigen Hecke. Ihre Breite beträgt 50 cm und die Tiefe 70 cm: Das Wurzelsystem der Pflanze ist verzweigt und liegt tief.
  5. Am Boden des Grabens lag eine Drainagedicke von 20 cm aus Kies, Bruchziegeln oder Blähton.
  6. Bereiten Sie eine Mischung zum Füllen des Wurzelsystems aus Rasenboden (2 Teile), Sand und nicht saurem Torf (1 Teil) vor. Wenn der Boden nicht desoxidiert ist, werden 300 g Dolomitmehl oder Kalk auf jeden Quadratmeter aufgetragen.

Es ist ratsam, Setzlinge zum Anpflanzen mit einem geschlossenen Wurzelsystem zu kaufen - sie wurzeln besser und unterliegen keinen Pflanzbeschränkungen.

Landezeit

Die besten Überlebenspflanzen haben eine Cotoneaster-Brillantpflanze, die vor dem Anschwellen der Knospen oder nach dem Laubfall gepflanzt wird. Im Herbst ist der Zeitraum zwischen ihm und den ersten starken Frösten kurz. Es kann sein, dass der Zwergmispel nicht ausreicht, um sich gut zu verwurzeln. Aus diesem Grund ist das Pflanzen im Frühling vorzuziehen. Für Containersetzlinge gibt es keine solchen Einschränkungen, aber Sie sollten sie nicht direkt vor dem Frost pflanzen.

Landeregeln und Funktionen

Vor dem Pflanzen müssen sich Jungpflanzen vorbereiten. Behälterbehälter werden mit Wasser gegossen: Es wird einfacher, sie aus dem Topf zu entfernen, und der Boden von den Wurzeln wird nicht zerbröckeln. Damit Setzlinge mit offenem Wurzelsystem besser wurzeln können, müssen sie fünf Stunden lang mit dem darin gelösten Wurzelbildungsstimulator in Wasser getaucht werden. Er wird gemäß den Anweisungen gezüchtet.

Ein weiterer Landealgorithmus lautet wie folgt:

  1. Am Boden des Grabens in den Pflanzstätten goss die Bodenmischung so, dass sie einen Hügel bildet.
  2. Legen Sie einen Sämling darauf und glätten Sie die Wurzeln vorsichtig.
  3. Sie bedecken den vorbereiteten Boden und schütteln die Pflanze leicht, so dass sich keine Hohlräume im Boden befinden.
  4. Drücken Sie nicht fest mit den Händen auf den Boden, um einen besseren Kontakt mit ihren Wurzeln zu erzielen.
  5. Wasser, verbraucht einen Eimer Wasser für jeden Sämling.
  6. Nicht sauren Torf oder zerkleinerte Rinde mulchen.
  7. Drücken Sie die Spitzen zusammen, um ein besseres Wachstum der neuen Triebe zu erzielen.
Wurzelhals beim Pflanzen kann nicht begraben werden.

Das erste Mal sollte regelmäßig gewässert werden, bis die Pflanze Wurzeln schlägt und keine neuen Triebe mehr abgibt.

Zwergmispel glänzend unprätentiös. Aber die Pflege des Strauches wurde nicht abgebrochen. Das ist ganz einfach.

Gießen und füttern

Ausgereifte Pflanzen müssen nur bei längerer Trockenheit bewässert werden. In der restlichen Zeit versorgt ein tiefes Wurzelsystem die Triebe aus den unteren Schichten des Bodens mit Feuchtigkeit.

Kizilnik brilliant well existiert ohne Fütterung, aber bei guter Ernährung wächst die grüne Masse schneller, was für die Hecke erforderlich ist. Feed-Zeitplan:

http://vosaduly.ru/articles/kizilnik-blestyashchiy-zhivaya-izgorod.html

Kizilnik brillant für den Einsatz in einer Hecke

Zwergmispel ist ein Zierstrauch, der oft als Hecke gepflanzt wird, da er nicht ganz skurril ist und in städtischen Umgebungen bemerkenswert gut wächst. Cotoneaster hat Daten wie:

  1. Langsame Wachstumsrate;
  2. Dichtes Laub von Sträuchern;
  3. Es toleriert jeden Haarschnitt.

Lernen Sie Kizilnik brilliant kennen

Dieser Strauch gehört zur Gattung Rosaceae. Es ist weit verbreitet und kann in den offenen Räumen gefunden werden:

  1. Der Nordkaukasus;
  2. Zentralasien;
  3. Überall in Russland und der GUS.

Mit dem Zwergmispel können Sie schöne Hecken machen

Die Blattplatten des Strauchs sind gewöhnlich, ovalförmig, klein, dicht und glatt. Dunkelgrüner Schatten. Da es sich um einen sommergrünen Strauch handelt, fallen die Blätter im Herbst vollständig ab und entblößen den Stamm des Busches. Im Herbst ändert das Laub seine Farbe in gelb und rot, was die Hecke nicht nur im Sommer, sondern auch im Herbst für das Erscheinungsbild sehr attraktiv macht.

Der blühende Strauch dauert einen Monat und beginnt Anfang Juni. Blüten mit kleinem Durchmesser und rosafarbenem Farbton haben ein charmantes Frühlingsaroma. Nach der Blüte sind die Früchte rund und schwarz gefärbt. Was den ganzen Herbst und Winter an einem Busch hängen kann und Vögel anlockt. Die Menschen verwenden sie nicht zum Essen, aber die traditionelle Medizin verwendet sie manchmal zu Heilzwecken.

WICHTIG Der Busch an einem Ort kann mehr als 50 Jahre alt werden und gilt als langlebig für diese Art von Pflanze.

Vor- und Nachteile von Cotoneaster als Hecke

Wie jede Pflanze besitzt Kizilka sowohl positive als auch negative Eigenschaften.

Positive Eigenschaften:

  1. Alle auf Cotoneaster-Basis gepflanzten Hecken sehen sehr originell aus, da sie jede Form annehmen können;
  2. Mit seiner Hilfe werden große Teile des Gartens in einzelne Teile geteilt;
  3. Mit Hilfe von Sträuchern lassen sich die Beete grenzen;
  4. Sie können mehrstöckige Gärten einrichten.
  5. Das schöne Aussehen des Strauchs ist sein wichtigster Vorteil, der Gärtnern hilft, ihre Gärten zu schmücken;
  6. Der Strauch kann durch chemische Zusammensetzung auf jedem Boden kultiviert werden;
  7. Es kann im Schatten, auf Felsen und Sand kultiviert werden;
  8. Es verträgt trockene und nasse Perioden während des Regens;
  9. Absolut frostbeständig und braucht auch in den nördlichen Regionen Russlands keinen Schutz.

Negative Eigenschaften der Pflanze:

  1. Die Kizilnik-Hecke muss ständig geschert werden, damit die Hecke ordentlich und attraktiv aussieht.
  2. Im Frühjahr sollte ein solcher Zaun nicht nur abgeschnitten, sondern auch mit verschiedenen chemischen Präparaten behandelt werden, die zur Vorbeugung von Pilzkrankheiten dienen.

Aber es gibt noch viel mehr Vorteile, und deshalb ist Kizilnik brilliant für die Gestaltung verschiedener Gebiete sowohl im städtischen Maßstab als auch in privaten Gehöften sehr gefragt.

Zuchteigenschaften

Dieser schöne Strauch kann vermehrt werden mit:

  • Pfropfen;
  • Schichtung;
  • Samen;
  • Teilung des Busches.

Jede Züchtungsmethode ist auf ihre Weise gut und jeder Gärtner wählt diejenige, die für ihn in der Praxis einfacher umzusetzen ist.

In unserem Material werden wir alle Regeln für den Anbau mädchenhafter Trauben untersuchen.

Hier erfahren unsere Leser mehr über das Einpflanzen von Nieswurz, die Regeln für die Pflege dieser ungewöhnlichen Pflanze.

Wie pflanze und pflege ich hybride Teesorten von Rosen? Wir werden es Ihnen hier erzählen.

Stecklinge

Stecklinge können nach dem Beschneiden aus jedem Busch entnommen werden. Das Pfropfen hat seine eigenen Optionen:

  1. Grüne Triebe;
  2. Die versteiften Stecklinge.

Fortpflanzungsgrüne Stecklinge:

  • grüne Stecklinge bis zu einer Länge von 15 cm und mindestens mit 2 Internodien schneiden;
  • solche Stecklinge in unteren Abschnitten fallen einen Tag lang zur Wurzel ab, was die Bildung der Wurzelmasse des Stecklings stimuliert;
  • Der Schnitt wird in einem Winkel von 45 Grad in den Nährboden abgesenkt, mit warmem Wasser gegossen und mit einer Dose oder Folie abgedeckt, um Gewächshausbedingungen zu schaffen.

Der Juni gilt als günstige Brutzeit.

Durch Stecklinge versteifte Fortpflanzung:

  • Diese Schnitte werden im Herbst geschnitten und in Kisten gelegt, die mit Sand bestreut werden. Um die Luftfeuchtigkeit des Sandes zu überwachen, muss dieser leicht feucht sein.
  • beginnen Sie die Fortpflanzung im Frühjahr, wie bei grünen Stecklingen.

Schichtung

Um die Stecklinge im Mai zu erhalten, wird der junge Stängel auf den Boden gebogen und so gesichert, dass er sich nicht bewegt. Sie können es mit einem Stein abflachen oder mit einer eisernen Nadel befestigen. Am Ende des Sommers bilden sich auf einem so gepressten Trieb Grundrisse, und wenn sie 10 cm erreichen, werden sie in der Höhe abgelegt und auf die erforderliche Größe gebracht und erst danach an einem festen Ort gepflanzt.

Samen

Achten Sie darauf, zu trimmen

Junge Büsche aus Samen zu züchten, ist ein langes und unzuverlässiges Mittel. Wenn es jedoch notwendig ist, werden die gesammelten Samen Ende Februar in geeignete Schalen mit Drainagelöchern gepflanzt, um überschüssiges Wasser nach dem Gießen abzulassen. Wenn die Sämlinge 10 cm erreichen, sitzen sie in getrennten Bechern und wachsen weiter bis zum gewünschten Wachstum. Während dieser ganzen Zeit überwachen sie die Bewässerung und Lockerung des Bodens, damit das Wurzelsystem mit Luft gesättigt werden kann. Sie sind auch in Bezug auf die Sonnenstrahlen in verschiedene Richtungen gedreht. Dies geschieht, damit die Sämlinge nicht einseitig aussehen. Vor dem Pflanzen im Freiland werden die Setzlinge an der frischen Luft geschult und dadurch gehärtet.

Teilender Busch

Die Aufteilung des Busches erfolgt erst, wenn der Mutterstrauch eine große Größe erreicht hat, dh nicht weniger als 5 bis 6 Jahre alt ist. Der Busch wird komplett aus dem Boden gegraben und mit Hilfe einer Sektor- oder Gartenschere in einzelne Teile zerlegt. Gleichzeitig ist darauf zu achten, dass jeder abgetrennte Teil ein eigenes Wurzelsystem und einen eigenen vegetativen Teil hat. Danach geben sie den Delenki für ein paar Stunden Zeit, sich in den Schatten zu legen, die Schnitte der Schnitte zu trocknen und an den richtigen Stellen zu landen. Der Pflanzvorgang wird wie bei jungen Sämlingen durchgeführt. Nach dem Einpflanzen werden alle Zweige gekürzt, es bleiben nur Zweige, die nicht länger als 30 cm sind.

Eine Hecke pflanzen

Die Pflanzzeit der Sträucher hängt von der Region ab, in der sie eine Hecke bilden werden. Wenn dies der Süden Russlands ist, ist es am besten, Ende September mit dem Pflanzen von Sämlingen zu beginnen. Zu dieser Zeit verlässt die Sommerhitze die Region und es kommt zu warmen Herbstregen. Dies ist die optimale Voraussetzung, damit die Sämlinge an einem neuen Ort Wurzeln schlagen können. Befindet sich der Standort auf dem Breitengrad der Moskauer Region, ist es besser, Anfang Mai einen Strauch zu pflanzen, wenn es warm ist. In diesem Fall muss der Boden sorgfältig überwacht werden, damit er zwischen den Bewässerungen nicht austrocknet. Während des Sommers werden die Setzlinge an der neuen Stelle Wurzeln schlagen und ihre erste Überwinterung in den kalten Winterbedingungen gut ertragen.

Wenn Sämlinge mit einem geschlossenen Wurzelsystem gekauft werden, werden sie je nach Temperaturbedingungen während der gesamten Sommersaison und bis Ende Oktober-November gepflanzt.

Damit die Hecke attraktiv aussieht, sollten Sie sich mit den Empfehlungen für ihre Landung vertraut machen:

  • Auf einem Meter werden nach dem Schema drei Setzlinge in einer Linie gepflanzt, das ist eine Landung für eine 1,5 m hohe Hecke;
  • für die untere Aussaat werden die Sämlinge in 50-cm-Schritten versetzt gepflanzt;
  • Das Pflanzloch muss so groß sein, dass das Wurzelsystem des Sämlings darin eingetaucht und in verschiedene Richtungen gerichtet werden kann. Dies wird dazu beitragen, dass Sträucher in Zukunft mehr Nährstoffe für ihr vegetatives Wachstum erhalten.
  • Die ungefähre Größe der Landegrube beträgt 50 x 70 cm bei einer Tiefe von 55 cm.
  • Kommt Grundwasser nahe an die Bodenoberfläche, sollte beim Pflanzen ein Drainagepad angefertigt werden. Für diesen Zweck ist feiner Kies geeignet, der mit einer Schicht von 10-15 cm auf den Boden der Grube gegossen wird;
  • Die Pflanze kann auf jedem Boden wachsen. Wenn sie jedoch mit Erde aus einem Komposthaufen angereichert ist oder um der Grube verrotteten Mist hinzuzufügen, reagiert Kizilnik dankbar auf solche Aktionen.
  • Ein Schössling wird in die Mitte der Grube gelegt, und seine Wurzeln sind in verschiedene Richtungen verteilt;
  • Wir füllen das Wurzelsystem mit Erde und drücken leicht mit den Händen, um die Hohlräume im Boden zu beseitigen. Dies wird dazu beitragen, den Sämling schnell an einen neuen Ort anzupassen.
  • wir bewässern und damit sich das wasser nicht ausbreitet, machen wir einen kleinen hügel entlang der gepflanzten sämlinge.

Pflege und Haarschnitt

Die Pflege besteht darin, den Boden zu wässern und zu lockern, wenn kein Rasen um den Strauch herum gepflanzt ist.

Was soll ich über den Haarschnitt sagen? Die Hauptsache hat keine Angst davor. Darüber hinaus wird der erste Haarschnitt unmittelbar nach dem Pflanzen von Sträuchern im Freiland durchgeführt. Schneiden alles, was es Zweige in zwei Hälften gibt. Dies wird in Zukunft dem Busch Pomp geben. Weitere Beschneidung zweimal im Jahr.

Die Grundregeln, nach denen die Hecke von Kizilnik brillant geschnitten wird:

  • Es ist praktisch, einen Busch mit einer Gartenschere oder einem speziellen Freischneider zu schneiden.
  • Schneiden Sie die Büsche ab einer Höhe von 50 cm, dies entspricht einem Strauch von 2 Jahren.
  • die gesamte Oberseite ist vollständig abgeschnitten, wonach die Seitentriebe auf den verbleibenden Zweigen zu wachsen beginnen;
  • Der hygienische Schnitt wird im zeitigen Frühjahr vor dem Aufblühen der Blattknospen durchgeführt, wenn alle abgestorbenen Zweige deutlich sichtbar sind.
  • optimaler Haarschnitt 2-3 mal während der vegetativen Jahreszeit;
  • Um eine komplexe Form zu schneiden, müssen Sie bestimmte Fähigkeiten haben, und sie werden nach Mustern geschnitten.

Fazit

Zwergmispel kann oft zu Fuß durch die Stadt gefunden werden. Es wächst fast in der Nähe aller öffentlichen Einrichtungen. Dies liegt daran, dass es ein ziemlich attraktives Aussehen hat und keine erhöhte Aufmerksamkeit für sich selbst erfordert und in gutem Zustand alle Launen der natürlichen Bedingungen wiedererlebt.

http://vokrugdachi.com/cvetnik/kizilnik-blestyashhij-zhivaya-izgorod-foto.html

Wie man eine Hecke aus einem Zwergmispel baut: Pflanzen und Pflege für die Kultur

Zwergmispel ist eine sommergrüne Strauchpflanze der Familie Pink. Der Name dieser Kultur wurde vom Schweizer Wissenschaftler Caspar Baugin übernommen und bedeutet wörtlich übersetzt "Quitte" ("Cotonea") und "eine ähnliche, ähnliche" ("Aster"). In der Tat hat es einige Ähnlichkeiten mit Quitten, ist aber in freier Wildbahn ziemlich selten. Die häufigste Zwergmispel ist in Ostsibirien.

Diese Kultur hat unter Gärtnern nicht nur aufgrund ihrer dekorativen Eigenschaften, sondern auch aufgrund ihrer Langlebigkeit an Beliebtheit gewonnen. Eine Zwergmispelhecke kann mehr als 50 Jahre an einem Ort wachsen.

Es ist wichtig! Hartriegel sollte nicht mit Zwergmispel verwechselt werden, dies sind verschiedene Pflanzen, und die Früchte der letzteren sind ungenießbar.

Cotoneaster Beschreibung

Zwergmispel ist ein mittelgroßer Strauch, dessen maximale Höhe 2 Meter nicht überschreitet. Viele Arten dieser Kultur gehören zu den Immergrünen und können das ganze Jahr über von ihrer Schönheit begeistert sein.

Die Krone dieser Sträucher ist dick und üppig, reichlich mit kleinen Blättern von 2 bis 6 cm bedeckt und hat eine ovale Form. Im Sommer sind sie dunkelgrün gefärbt, und mit Beginn des Herbstes färben sie sich rötlich oder violett.

Die Blütezeit der Kultur fällt auf Ende Mai. Zu diesem Zeitpunkt erscheinen auf den Sträuchern weiße oder rosa Blüten, die einzeln angeordnet oder in Blütenständen von 6-12 Stück gesammelt sind.

Die Blüte dauert einen Monat und danach erscheinen die Beeren dicht schwarz oder rot, die im September reifen und sich bis zum Einsetzen des kalten Wetters halten. Die Obstpflanze beginnt erst im vierten Jahr nach dem Pflanzen.

Zwergmispel hat eine attraktive, sehr üppige Krone.

Cotoneaster-Sorten, die sich zur Erzeugung einer Hecke eignen

Diejenigen, die beschlossen haben, eine Hecke von einem Zwergmispel in ihrem eigenen Gebiet zu ziehen, sollten Sorten bevorzugen, die unprätentiös sind und keine besondere Pflege benötigen.

Dazu gehören:

  • Cotoneaster gewöhnlich oder ganz (Cotoneaster integerrimus). Es ist ein Strauch mit einer abgerundeten Krone und einer Höhe von bis zu 2 m. Die Blätter sind klein, 3-5 cm lang, eiförmig. Von außen sind sie dunkelgrün gestrichen, und der Boden ist gräulich gefärbt. Die Blüten der Zwergmispel sind rosa und weiß und werden in Pinseln zu je 2-4 gesammelt. Im Spätherbst erscheinen leuchtend rote Früchte mit einem Durchmesser von bis zu 1 cm an den Büschen.
  • Zwergmispel (Cotoneaster lucidus). Dies ist eine Pflanze mit gerade wachsenden Stielen und einer dichten Krone, die eine Höhe von 2 m erreicht. Die Strauchblätter sind spitz, ellipsenförmig und bis zu 5 cm groß, im Sommer dunkelgrün und gegen Herbst purpurfarben. Blüten Cotoneaster Brillant Pink, bestehend aus 3-8 Blütenblättern. Sie erscheinen Ende Mai und verdorren in einem Monat. Anschließend bilden sich an ihrer Stelle schwarze kugelförmige Früchte, die bis zum Spätherbst bestehen bleiben.

Das Foto zeigt die schwarze agillöse Kizilka.

Zwergmispel (Cotoneaster melanocarpus). Dies ist eine frostsichere Sorte, die häufig in Nordchina und Europa vorkommt. Sträucher erreichen eine Höhe von 2 m und sind mit kleinen eiförmigen Blättern von 4 bis 5 cm Länge mit der Außenfläche des dunkelgrünen Farbschemas bedeckt und von innen weiß. Die Blüte dauert 20-25 Tage und während dieser Zeit bildet sich eine kleine Menge rosafarbener Blütenstände an den Sträuchern. Ende September oder Anfang Oktober reifen kugelförmige, braun gefärbte Früchte mit einer bläulichen Blüte.

Diese Sorten werden in der Landschaftsgestaltung für Einzelanpflanzungen und bei der Erstellung von Hecken verwendet.

Vor- und Nachteile von Zwergmispel für die Hecke

Die Popularität von Zwergmispel ist auf viele seiner Vorteile zurückzuführen.

Neben dem ansprechenden Erscheinungsbild ergeben sich folgende Vorteile:

  • Prostata Landung;
  • Anspruchslose Zusammensetzung und Pflege des Bodens;
  • Anpassungsfähigkeit an Trockenheit und Frost;
  • normales Wachstum im Schatten und in der Sonne;
  • Resistenz gegen Krankheiten und Schädlingsbefall.

Die Nachteile der Kultur sind darauf zurückzuführen, dass die Zwergmispelbüsche recht langsam wachsen. Und auch bei der Reproduktion kann es zu Schwierigkeiten kommen. Wenn die Sämlinge jedoch erfolgreich verwurzelt sind, können Sie nicht befürchten, dass sie sterben werden.

Der Zeitpunkt und Ort für das Pflanzen von Zwergmispel, Bodenvorbereitung

Meinungen Gärtner darüber, welche Zeit zum Pflanzen besser ist, Herbst oder Frühling, geteilt. Einige empfehlen, Büsche zu pflanzen, sobald die anhaltende positive Temperatur erreicht ist, während andere empfehlen, sie im Herbst beiseite zu legen und die Zwergmispel nach dem Fall der Blätter in den Boden zu legen.

Zwergmispel liebt offene und sonnige Gebiete.

Trotz der Tatsache, dass die Kultur sehr unanständig und anspruchslos für die Zusammensetzung des Bodens ist, ist es besser, offene Lichtungen oder Halbschatten zu wählen. Bei richtiger Pflege wächst die Zwergmispel jedoch gut und wird an einem hohen Zaun gepflanzt. In diesem Fall bleiben die Blätter hellgrün, während sie in der Sonne etwas ausbrennen können.

Es ist besser, den Boden im Sand zu wählen, und dann ändern die Blätter im Herbst ihre Schattierung von grün nach lila oder orange. Fakt ist, dass in anderen Böden, zum Beispiel mit einem hohen Gehalt an Ton, Mikroelemente, die zum Farbwechsel beitragen, nicht ausreichen.

Da die Zwergmispel keine Staunässe und Stagnation des Wassers toleriert, ist es besser, keine Gebiete mit reichlich unterirdischem Wasser zu wählen und erforderlichenfalls für eine gute Entwässerung zu sorgen.

Bevor Sie einen Zwergmispel zur Hecke ausschiffen, müssen Sie den ausgewählten Bereich ungefähr zwei Spatenschaufeln in die Tiefe schaufeln. Dann wird der Boden mit Torf und Sand vermischt und auch fauler Mist hinzugefügt.

Es ist besser, vorab einen Standort für den Zwergmispel vorzubereiten. Wenn Sie vorhaben, eine Ernte im Frühjahr zu pflanzen, sollte dies im Herbst erfolgen. In Fällen, in denen die Sämlinge vor dem Einsetzen des kalten Wetters in den Boden gelegt werden, ist es erforderlich, das Gebiet im März oder Anfang April vorzubereiten. Und bevor Sie direkt mit dem Pflanzen beginnen, muss der Boden wieder gelockert und geebnet werden.

Technologie und Schema des Pflanzens von Zwergmispel für Hecke

Bevor Sie mit dem Einpflanzen eines Zwergmispels beginnen, müssen Sie den Boden in Behältern mit Sämlingen anfeuchten, damit diese leicht entfernt werden können und die Wurzeln nicht beschädigt werden. Danach können Sie mit dem Platzieren der Büsche auf freiem Feld fortfahren.

Cotoneaster-Sämlinge werden in einer Tiefe von 30 bis 40 Zentimetern gepflanzt.

Die Abfolge und das Muster der Pflanzkultur sind wie folgt:

  1. Zuerst muss ein 0,5 m tiefer und breiter Graben gegraben werden.
  2. Am Boden der Vertiefung muss eine Drainageschicht von mindestens 20 cm angebracht werden, um zu verhindern, dass Feuchtigkeit an den Wurzeln stagniert. Für diese Zwecke können Sie Kies, Blähton oder Bruchsteine ​​verwenden.
  3. Gießen Sie die Bodenmischung mit einem kleinen Schieber auf die Drainageschicht, entnehmen Sie die Sämlinge aus den Behältern und legen Sie sie an einen vorbereiteten Ort. Halten Sie dabei je nach Pflanzplan einen Abstand von 50 cm zwischen den Pflanzen ein.
  4. Danach streuen die Pflanzen mit Erde, stampfen auf den Boden und gießen reichlich.

Nach Abschluss der Arbeiten müssen Sie die Bodenwurzeln von Baumrinde oder trockenem Torf mulchen. Dies hilft dabei, die Feuchtigkeit zu bewahren und den unterirdischen Teil der Pflanze vor dem Einfrieren zu schützen, insbesondere wenn die Büsche im Herbst gepflanzt werden.

Weitere Pflege für die Hecke von der Zwergmispel

Damit der Zwergmispel gut wächst und sich voll entwickelt, müssen einige Regeln seiner Pflege befolgt werden.

Junge Kultur braucht häufiges und regelmäßiges Gießen. Es ist darauf zu achten, dass der Boden an den Wurzeln immer etwas feucht ist. Wenn es wächst, wird das Wasservolumen reduziert, so dass es nur bei Bedarf vorhanden ist und in trockenen Perioden zunimmt.

Zwergmispel wird regelmäßig gegossen und gedüngt.

Da das Wurzelsystem Sauerstoff benötigt, muss das Land in der Nähe der Pflanzen gelockert und gleichzeitig Unkraut entfernt werden. Und damit sie nicht so üppig wachsen, ist es notwendig, den Boden mit Torf oder Rinde zu mulchen.

Während der Vegetationsperiode benötigt die Ernte Stickstoffdünger. Harnstoff wird am häufigsten für diese Zwecke verwendet. Und mitten im Sommer müssen die Sträucher mit Superphosphat und Kalimischungen gedüngt werden.

Da es sich bei der Zwergmispel um eine frostsichere Pflanze handelt, die an die rauen Witterungsbedingungen angepasst ist, ist für den Winter kein Schutz erforderlich.

Eine Hecke bilden: Regeln für das Schneiden eines Zwergmispels

Der Zwergmispel muss regelmäßig beschnitten werden, und da er nicht zu schnell wächst, bleibt die Form der Büsche lange erhalten.

Die Durchführung dieser Manipulationen sollte den folgenden Regeln unterliegen:

  • Das erste Mal, dass die Pflanzen erst nach Erreichen einer Höhe von 50-60 cm geschnitten werden. Dies geschieht ungefähr 2 Jahre nach der Ausschiffung.
  • Zum Schneiden von Heckenscheren oder Heckenscheren.
  • Beginnen Sie, einen Strauch von oben zu beschneiden, um das Wachstum von Seitentrieben zu stimulieren.
  • Junge Zweige schneiden nicht mehr als 1/3 ihrer Länge.
  • Führen Sie jedes Jahr im Frühjahr, bevor die Knospen brechen, einen hygienischen Schnitt durch, indem Sie getrocknete und abgestorbene Teile des Busches entfernen.
  • Zu jeder Jahreszeit die Höhe des Busches um 5-8 cm erhöhen, um die gewünschte Größe zu erreichen.
  • Führen Sie mindestens 2-3 Mal im Jahr einen Haarschnitt durch.
  • Wenn Sie eine komplexe Form eines Haarschnitts planen, empfiehlt es sich, Schablonen aus Holzstäben zu verwenden.

Damit die Kilohecke schön und ordentlich ist, werden die Büsche regelmäßig geschert.

Council Um ein Abschatten der unteren Pflanzenteile zu vermeiden, müssen die Sträucher in Form eines Trapezes rasiert werden, wobei der obere Teil einen kleineren Durchmesser als der untere aufweist.

Mögliche Krankheiten und Schädlinge der Hecke

Zwergmispel ist sehr resistent gegen verschiedene Krankheiten, wird aber manchmal von Fusarium oder Gelbbär befallen. Im ersten Fall können Sie das Problem lösen, indem Sie alle faulen Teile entfernen und die Büsche mit Fungiziden behandeln. Und mit der Niederlage des gelben Bären müssen Sie die Plantagen mit Organophosphat-Insektiziden besprühen.

Pest-Insekten können auch viel Ärger verursachen.

Am häufigsten sind auf den Zwergmispelbüschen solche Arten zu finden:

  • Spinnmilbe Über dieses Problem sagt ein dünnes Netz auf den Blättern und Stielen. Spezielle Medikamente, zum Beispiel Actellic, helfen bei der Bewältigung der Geißel.
  • Motte Die Angriffe dieses Insekts loszuwerden hilft den Mitteln "Rogor" oder "Korbofos".
  • Blattlaus Das Vorhandensein dieses Problems wird durch die geschrumpften und welken Blätter der Pflanze angezeigt. In diesem Fall helfen Insektizide.

Um Zeit für die Rettung der Plantagen zu haben, sollten Sie die Büsche regelmäßig inspizieren und sofort Maßnahmen ergreifen, wenn die ersten Anzeichen einer Krankheit oder eines Befalls mit Schädlingen auftreten.

Wenn die Blätter der Zwergmispel vergilbt sind oder Flecken auf ihnen erscheinen, sollten die Büsche mit Arzneimitteln gegen Krankheiten und Schädlinge behandelt werden.

Was tun, wenn die Zwergmispelsträucher nackt sind? Tipps und Tricks von Gärtnern

Wenn Sie Zwergmispel anbauen, können Sie häufig auf ein Problem stoßen, wie die Erschöpfung der Büsche im unteren Teil, wenn die Triebe nur von oben aktiv wachsen und an den Wurzeln der Stamm frei bleibt. In solchen Situationen hilft das Beschneiden vielen Zierkulturen, wenn nicht mehr als 10-15 cm „Hanf“ übrig sind. Die Cotoneaster bilden jedoch eine Ausnahme, da sie sehr langsam wachsen und die Büsche nach solch drastischen Maßnahmen möglicherweise nicht ihre Form wiedererlangen.

Erfahrene Gärtner sollten darauf achten, dieses Problem im Voraus zu vermeiden und jeden Sommer, Anfang Juni, den Busch zu schneiden. In diesem Fall muss es die Form eines Kegels oder Trapezes haben, damit die unteren Äste ausreichend Sonnenlicht erhalten. Andernfalls entwickeln sich nur die oberen Triebe, und die an den Wurzeln befindlichen verkümmern und sterben ab. Außerdem müssen schlecht entwickelte und schwache Äste entfernt und starke Triebe gekürzt werden.

Zusammenfassend sollte gesagt werden, dass es nicht schwierig ist, einen lebenden Zaun aus einem Zwergmispel zu ziehen. Es ist wichtig, die Grundregeln für das Pflanzen und Pflegen einer Kultur zu befolgen. Nach einer Weile erfreut es mit üppigem Wachstum und schützt das Gelände zuverlässig vor neugierigen Blicken.

In diesem Video enthüllt ein Spezialist einen glänzenden Kizilka und spricht über die Verwendung dieses Strauchs als Hecke.

http://cveti-rasteniya.ru/zhivaya-izgorod-iz-kizilnika.html

Zwergmispelhecke - schönes Mehrfarbenim Herbst und bunte Beeren im Winter

Wenn Sie nicht wissen, welche Art von grünem Zaun in der Hütte zu bauen ist, dann ist eine lebende Wand aus einem Baumwolltier für viele Jahre eine ausgezeichnete Option. Erfahren Sie, wie Sie eine schöne Wand pflanzen und formen können, wenn Sie eine Spiraea oder Berberitze, eine wilde Rose, das Landemuster und den Zeitpunkt des Schneidens hinzufügen, um Schönheit zu erlangen, und nicht einen Aufruhr von Zweigen, die in verschiedene Richtungen wachsen...

Zwergmispel - Vorteile von Sträuchern

Die Zwergmispelhecke verzaubert ihren Blick mit ihrer gepflegten Erscheinung und Harmonie, und Sie können Betten mit leuchtenden Farben neben sich erfolgreich arrangieren, ohne Angst zu haben, das Grundstück zu überlasten. Im kalten Winter erfreut Sie die Zwergmispel mit wunderschönen Beeren, die unter der schneeweißen Decke hervorschauen.

Meistens pflanzen Gärtner auf ihren Parzellen eine lebhafte Hecke aus einem Zwergmispel - dieser Strauch zeichnet sich durch dichtes, üppiges und glänzendes Laub in einem dunkelgrünen Farbton aus, das im Herbst durch echte Mehrfarben ersetzt wird und sich durch Rot- und Orangetöne in Lila und Gelb ändert. Zwergmispel verträgt einen Haarschnitt perfekt und wächst eher langsam. Weitere Vorteile von Cotoneaster sind:

  • einfache Landung
  • anspruchslose Pflege
  • Beständigkeit gegen trockenes Wetter, widrige Bedingungen und Frost
  • gutes Wachstum im Schatten, aber mehr Zwergmispel mag sonnige Plätze
  • Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten

Manchmal gibt es einige Schwierigkeiten bei der Reproduktion der Zwergmispel. Aber wenn die Cotoneaster-Setzlinge erfolgreich verwurzelt sind, wird nach einiger Zeit ein schöner üppiger Kornelkirschenzaun auf der Stelle zur Schau stellen.

Die Zwergmispel blüht Ende Mai und hält bis Ende Juni an, wenn hellgrünes Laub mit üppigen, spektakulären Blütenständen von zartem Rosa bedeckt ist, die mit unglaublicher Pracht und duftendem Aroma auffallen. Ab September, im 4. Lebensjahr der Zwergmispel, reifen die ersten Früchte in Form roter oder schwarzer Beeren, die vor dem Hintergrund mehrfarbiger Blätter wirken.

Cotoneaster Hecke - Landung

Das Anpflanzen von Zwergmispel für Hecken ist nicht sehr komplex, da der Strauch sehr unprätentiös ist - er kann unabhängig von den Bedingungen im Frühjahr und Herbst gepflanzt werden. Es sollte jedoch beachtet werden, dass die Zwergmispel-Setzlinge Zeit zum Wachsen haben sollten, bevor die ersten Fröste auftreten.

Die höchste Cotoneasterhöhe beträgt 1,7 m, daher wird empfohlen, Zäune mit einer Höhe von 1 bis 1,2 m zu organisieren. Mit dem Cotoneaster können Sie kompakte Ränder (0,5 bis 0,7 m) erstellen. Und in Behältern angebaut, darf Zwergmispel auch im Sommer gepflanzt werden, am besten an einem bewölkten Tag, gefolgt von Beschattung. Bei der Pflanzung von Zwergmispel sollte schrittweise gefolgt werden:

  1. Vor dem direkten Anpflanzen der Zwergmispel-Setzlinge sollte eine Auszeichnung erfolgen:
    • um eine dünne und hohe Hecke zu bekommen, die zum Pflanzen ausreicht
      Zwergmispel in einer Reihe mit einer Periodizität von 3 Keimlingen pro 1 Meter linear
    • Niedriger und breiter Zaun - Ermöglicht es Ihnen, eine gute Figur zu machen
      Häufigkeit von 4-5 Sämlingen von Zwergmispel pro 1 Meter linear
  2. man sollte das Land auf der Markierungsfläche ausheben und gleichzeitig alle Unkräuter entfernen
  3. Es ist notwendig, den Torfkompostboden mit Sand und Erde zu bepflanzen (1: 2: 2).
    zusätzlich wird pro 150 g pro 1 m² kreide auf die bepflanzungsfläche aufgetragen (oder
    Kalk)
  4. mache die landelöcher mit einer tiefe und einem durchmesser von 70 cm, lege eine schicht auf den boden
    Kiesel, Ziegel (gebrochen) oder Blähton 20 cm dick entwässern
  5. Schlafen Sie in den Gruben 2/3 der Pflanzerde ein und legen Sie Setzlinge darauf
    Zwergmispel, streicht die Wurzeln sanft gerade und streut sie auf eine Erdschicht und die restlichen
    Boden ohne den Wurzelkragen zu schließen

Um das Pflanzverfahren für einen Zwergmispel abzuschließen, sollte reichlich gegossen und anschließend mit einer Schichtstärke von 8 cm gemähtem Gras, Torf, Sägemehl, Laub und Kiefernnadeln gemulcht werden. Es bildet sich eine Zwergmispelhecke mit einem Abstand von mindestens einem halben Meter zwischen den Büschen - diese sollte vergrößert werden, wenn die Zwergmispelkeimlinge bereits groß sind.

Kizilnika Heckenpflege

Cotoneaster ist sehr pflegeleicht und sollte aus folgenden Verfahren bestehen:

  1. Bewässerung - Im ersten Jahr nach dem Pflanzen muss der Zwergmispel regelmäßig mit einer Häufigkeit von 1 Mal pro 2 Wochen gewässert werden, während die Anzahl der Bewässerungen an trockenen Tagen erhöht werden sollte
  2. Fütterung im zeitigen Frühjahr: Der Zwergmispel sollte jährlich mit Harnstoff (1 EL pro 1 Eimer Wasser) gefüttert werden, und vor der direkten Blüte sollte er mit Kalium in einer Menge von 60 g bzw. 10 g pro 1 m² superphosphatiert werden
  3. Die Lockerung sollte regelmäßig mit anschließender Entfernung des Unkrauts durchgeführt werden
  4. Schädlingsbekämpfung - Der Zwergmispel ist häufig einem Angriff durch die Scytologie ausgesetzt, er ist von einer Milbe oder Apfelblattläusen befallen. Hier helfen Fungizide mit Tabak, Schafgarbe und Tabak im Kampf
  5. Das Mulchen sollte durchgeführt werden, um die Wurzeln der Zwergmispel vor dem Einfrieren zu schützen.

Verantwortlicher Schritt in der Pflege ist das regelmäßige Beschneiden der Zwergmispel - junge Zweige des Strauches sollten nicht länger als 1/3 ihrer Länge sein. Cotoneaster, die kürzlich gepflanzt wurden, müssen im Winter nicht geschnitten werden, um eine Lockerung zu vermeiden. Der Strauch sollte zwei- bis dreimal pro Saison geschnitten werden. Die Cotoneaster-Büsche können unabhängig von der Zeit hygienisch beschnitten werden, um beschädigte oder getrocknete Triebe zu entfernen.

Kizilnik-Formation

Bei der Bildung der Zwergmispel ist darauf zu achten, dass der untere Teil 10-15 cm breiter ist, damit eine Art Trapez entsteht - dies hilft, gegen eine übermäßige Schattierung der langsamer wachsenden unteren Schichten vorzugehen. Jährlich sollte die Schnitthöhe um eine Länge von 5 bis 7 cm erhöht werden, bis der Zwergmispel die gewünschte Höhe erreicht hat.

Bei der Frage, wie man einen Cotoneaster formt, gibt es keine große Schwierigkeit: Erstellen Sie dazu eine Skelettschablone, schneiden Sie den Cotoneaster mit einer Akku-Gartenschere, einem Freischneider oder einer Spalierschere ab. Sie können ein Muster aus Holzstäben machen, zwischen denen das Seil gespannt werden soll. Sie können den Zwergmispel in Form von hohen Säulen formen, die in einer Reihe mit Hilfe von zwei Meter langen Lagerpfosten gepflanzt werden. Sie sollten sich nicht davor fürchten, einen prägenden Schnitt vorzunehmen, da die Zweige der Zwergmispel sehr schnell wachsen und alle Fehler und Ungenauigkeiten verbergen.

Die Zwergmispelhecke wird wegen ihres dicken, glänzenden Laubs seit langem im Landschaftsgartenbau eingesetzt. Im Frühling erfreut sich dieser unprätentiöse Strauch an rosa oder weißen Knospen, im Herbst an bunten Blättern und im Winter an kleinen schwarzen oder roten Früchten. Cotoneaster ist ideal für die Bildung von Hecken, die auf dem Gelände eine echte dicke Mauer bilden, die einen hervorragenden Schutz vor neugierigen Blicken, Straßenstaub und ungebetenen Gästen bietet.

http://ogorodko.ru/zhivaya-izgorod-iz-kizilnika.html

Cotoneaster Hedge - engen Kordon auf Ihrer Website

Wenn man Heckenbüsche einsammelt, ist es unmöglich, die Kilogramm zu ignorieren. Diese Büsche mit dichtem Laub von dunkelgrüner Farbe eignen sich für jedes Design. Die lebende Zwergmispelhecke hinterlässt keine einzige kahle Stelle in der festen Wand des Laubs.

Hedge - kizilnik brillant zu Ihren Diensten

Zwergmispel im Landschaftsbau wird seit langem verwendet, vor allem wegen seines brillanten, dichten und zum Teil auch immergrünen Laubs. Im Frühjahr blühen die Sträucher mit weißen oder rosa Knospen, und im Herbst erhält das Laub eine charakteristische burgunderrote Farbe. Rote oder schwarze Früchte, die wie Miniaturäpfel aussehen, sind in den meisten Fällen nicht essbar.

Cotoneaster - unprätentiöser Strauch, außerdem ist er gegenüber Luftverschmutzung und Stadtstaub sehr gleichgültig. Obwohl es langsam wächst, bildet es eine dichte, dichte Krone, weshalb es häufig zur Bildung einer Hecke verwendet wird. Im Gegensatz zu den meisten Sträuchern fällt das Laub unter dem Zwergmispelstrauch nicht ab. Wenn Sie es also auf die Parzelle setzen, sparen Sie sich den Aufwand, eine zweite Pflanzreihe zu pflanzen, die normalerweise die Nachteile des unteren Teils der Hecke verbirgt.

Insgesamt gibt es etwa 80 Arten dieser Pflanze, darunter nicht nur aufrechte, sondern auch kriechende.

Unter der Vielfalt gibt es Arten, die auch in den unwirtlichen nördlichen Regionen nebeneinander existieren. Für eine Hecke ist es jedoch am besten, eine glänzende Kizilka zu verwenden - der Zaun wird hoch genug und dicht genug sein, um neben dekorativen Funktionen seinen direkten Zweck zu erfüllen -, um den Bereich vor neugierigen Blicken und ungebetenen Gästen zu schützen.

Zwergmispelhecke - selber machen

Kizilnik brilliant hat sich in Gärtner verliebt, weil die Hecke dieser Pflanze einen Schnitt sehr gut verträgt. Diese Art ist laubabwerfend, bevorzugt einen von der Sonne gut beleuchteten Ort, obwohl sie im Schatten wachsen kann. Aufrechter Strauch, in der Höhe kann bis zu 2 Meter erreichen! Wie die meisten seiner Verwandten wird diese Zwergmispel im Herbst burgunderrot. Seit Ende Mai blüht der Busch üppig - neben seinen dekorativen Eigenschaften gilt er auch als gute Honigpflanze.

Der Zwergmispel ist für Böden nicht besonders anspruchsvoll. Für ein intensiveres Wachstum wird jedoch empfohlen, eine Zusammensetzung aus Sodaland (2 Teile), Torfkompost (1 Teil) und Sand (2 Teile) vorzubereiten. Brillante Zwergmispel tragen frühestens 4 Jahre nach dem Pflanzen Früchte. Schwarze kleine Früchte haben, obwohl essbar, wenig oder keinen Geschmack. Aber bleiben Sie auf den Büschen, um den Frost!

Es wird empfohlen, Zwergmispel durch Schichtung und Samen zu vermehren, da die Pfropfung in diesem Fall nicht wirksam ist. Für eine Hecke ist es am besten, gewachsene Sämlinge mit einem Wurzelballen zu kaufen. Wenn Sie zwischen Pflanzen pflanzen, müssen Sie einen Abstand von mindestens 1-2 Metern einhalten - die Büsche verzweigen sich sehr stark, sodass Sie nicht zu viele Sämlinge benötigen. Wenn Sie einen dicken Zaun erhalten möchten, wird empfohlen, die Pflanzen in einem Schachbrettmuster in zwei Reihen zu pflanzen.

Anspruchslose Büsche: Pflanz- und Pflegeregeln

Die Löcher für die Landetiefe sollten bis zu einem halben Meter betragen - der radikale Hals sollte vollständig unter der Erde verborgen sein. Vergessen Sie nicht, am Grund des Lochs den Abfluss von Kies und zerbrochenen Ziegeln zu verlegen und dann die Mischung aus Sodaland, Torf und Sand zu füllen. Wenn der Keimling einen Grundklumpen aufweist, pflanzen Sie ihn, ohne ihn zu beschädigen. Graben Sie das Loch in zweimal mehr als com. Wenn die Pflanze kein Koma hat, richten Sie die Wurzeln im Loch gerade aus, damit sie sich nicht verbiegen, bedecken Sie sie mit Erde und stampfen Sie die Erde um die Sämlinge herum. Beenden Sie die Pflanzung durch vorsichtige Bewässerung.

Oft muss man die Büsche nicht gießen - der Zwergmispel verträgt Dürre gut. Im ersten Jahr nach dem Pflanzen reicht ihm eine Bewässerung in zwei Wochen. Wasser muss nur in sehr heißen Sommern aufgefüllt werden. Nach dem Gießen - normale Bodenlockerung oder Mulchen. Wenn in Ihrer Region starke Fröste auftreten, müssen Sie die Pflanzen im ersten Jahr absichern, um sie mit einer Schicht Sackleinen zu bedecken.

Wir empfehlen zu lesen

Im Frühjahr, vor dem Knospenbruch, ist es notwendig, die Hygiene zu beschneiden. Im Frühling, wenn die Pflanze blüht, schadet es nicht, sie mit Insektiziden oder anderen Mitteln gegen Blattläuse zu besprühen, was dem Mörderfisch nicht gleichgültig ist. Wenn Sie bemerkt haben, dass Insekten oder Krankheiten noch einige Zweige beschädigt haben, versuchen Sie, sie zu schneiden und zu verbrennen.

http://nasotke.ru/kizilnik-blestyaschiy-zhivaya-izgorod.html

Kizilnik brillant für eine grüne Hecke

Eine Zwergmispelhecke ist eine großartige Lösung für die Gestaltung jedes Gartengrundstücks. Die beliebteste Sorte dieser Pflanze, die Zwergmispel, ist glänzend, Gärtner nutzen sie schon lange und gerne für die Landschaftsgestaltung. Und dieser Strauch wurde von den Besitzern von Landhäusern wegen ihres üppigen, dichten, leuchtend dunkelgrünen Laubs geliebt, das im Herbst mit einer ganzen Reihe von Farbtönen gefärbt ist: Rot, Lila, Orange, Gelb. Es ist besonders gut für die Bildung von Hecken geeignet, da es einen guten Haarschnitt verträgt und langsam wächst.

Treffen: Kizilnik brillant

Der laubwechselnde Zierstrauch ist einfach mit kleinen, glatten, glänzend dunkelgrünen, eiförmigen Blättern bestreut. Die Blüte der Zwergmispel beginnt Ende Mai und dauert etwa einen Monat. Zu dieser Zeit erscheinen vor dem Hintergrund von dunkelgrün spektakulär üppige Blütenstände von rosa Farbe. In jedem Blütenstand können 6 bis 12 Blüten sein. Getrennt davon sind Blumen nichts Besonderes, aber in Schilden versammelt, überraschen sie mit ihrer Pracht.

Das duftende Aroma während der Blüte zieht viele Bienen an. Und im September reifen die Früchte der Zwergmispel. Schwarze Beeren können bis zum Frühjahr an den Büschen verbleiben. Aber sie werden nicht gegessen, weil sie keinen Geschmack haben. Gärtner benutzen sie als Medizin.

Kizilnik brilliant kann durch Samen vermehrt werden, die unabhängig von reifen Früchten gesammelt werden. Alle Eigenschaften der Mutterpflanze bleiben erhalten.

Die Pflanze gehört zur Familie der Rosaceae. Sträucher erreichen eine Höhe von zwei Metern, wachsen aber sehr langsam, reagieren gut auf einen Haarschnitt, unprätentiös in der Pflege. Deshalb wird die Hecke aus der Zwergmispel für viele Jahre eine echte Dekoration des Gartens sein.

Vor- und Nachteile von Cotoneaster als Hecke

Die Vorteile dieses Strauchs wurden von vielen Gärtnern geschätzt. Seine Heimat - Transbaikalia. Dies bedeutet, dass die Anlage an die rauen klimatischen Bedingungen angepasst ist. Zu den weiteren Vorteilen zählen:

  • Schönes Aussehen.
  • Anspruchslose Beschaffenheit des Bodens und Pflege.
  • Frost- und Trockenheitstoleranz.
  • Praktisch nicht anfällig für Krankheiten und das Eindringen von Insektenschädlingen.
  • Beständig gegen widrige Wachstumsbedingungen. Der Strauch fühlt sich auch bei viel Staub, Ruß und starker Luftverschmutzung gut an.
  • Es fühlt sich gut im Schatten an, obwohl es sich in sonnigen Gegenden besser entwickelt.

Einige Gärtner bemerken die Schwierigkeit der Reproduktion dieser Pflanze. Aber wenn die Büsche nach dem Pflanzen gut verwurzelt sind, werden sie nach kurzer Zeit beginnen, sich an ihrem luxuriösen Aussehen zu erfreuen.

Zuchteigenschaften

Die Zwergmispel vermehrte sich glänzend durch Samen, Schichten, Stecklinge. Das Wachstum aus Samen ist kein einfacher Prozess. In der Natur ist diese Art von Zwergmispel selten. Dies ist auf ein schlechtes Keimen der Samen zurückzuführen. Daher sollte die Aussaat dick sein, da nicht mehr als 50% der Samen aufsteigen.

Junge Sträucher ersetzen brauchen zwei Jahre. Im ersten Jahr werden die Pflanzen auf eine Höhe von 20-30 Zentimetern gezogen. Viele neue Zweige und Fichten-Zwergmispel werden erst im zweiten Wachstumsjahr hinzukommen. Mit fünf Jahren beginnt es zu blühen.

Trotz der Komplexität des Vermehrungsprozesses von Saatgut ist diese Methode die wirtschaftlichste. Wenn Sie den gesamten Wachstumsprozess von Anfang an und ohne zeitliche Begrenzung verfolgen möchten, können Sie diese Tipps verwenden.

Die Verpflanzung der Sträucher erfolgt normalerweise im Frühjahr oder Herbst. Die Fortpflanzung durch Stecklinge erfolgt jedoch im Sommer - von Mitte Juli bis Anfang August. Zum Wurzeln werden grüne Stecklinge genommen, die in eine Mischung aus Torf und Sand gepflanzt werden.

Nach dem Bewurzeln werden die Stecklinge verpflanzt und mit einem Film bedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzeugen. Dies wird zu ihrem guten Wachstum und ihrer Bildung beitragen.

Eine Hecke pflanzen

Eine Zwergmispelhecke wächst und entwickelt sich am besten in sonnigen Bereichen des Gartens. Es ist möglich, einen begrünten Zaun unter fast allen Bedingungen zu pflanzen, da die Pflanze keine Anforderungen an die Zusammensetzung und die Bodenfeuchtigkeit stellt, Trockenheit verträgt, gut frostet und auch im Schatten gut wächst.

Um eine Hecke zu pflanzen, müssen Sie zuerst eine Markierung vornehmen, den Boden im markierten Bereich ausheben und gleichzeitig alle Unkrautwurzeln entfernen. Zwar ist Zwergmispel unprätentiös gegenüber der Bodenzusammensetzung, aber es wird sich besser entwickeln und junge Triebe auf fruchtbarem Land wachsen lassen. Um die Zusammensetzung des Bodens anzupassen, müssen Sie ihn kompostieren, Humus, Torf, Sand. Auf jeden Quadratmeter vorbereiteten Bodens sollten ungefähr 300 Gramm Kalk oder Kreide gegeben werden.

Die Gruben, in die junge Sträucher gepflanzt werden, sollten einen Durchmesser von 70 cm und dieselbe Tiefe haben. Am Boden jeder Grube wird eine Drainage aus zerbrochenen Ziegeln, Blähton, Kieselsteinen oder anderem Material angebracht. Die Drainageschicht sollte mindestens 20 Zentimeter betragen. Dies geschieht, um ein Verrotten der Wurzeln zu verhindern.

Dann wird etwa ein Drittel der Pflanzerde in die Grube gegossen. Darauf befindet sich das Wurzelsystem der Pflanze, woraufhin eine Erdschicht bis zum Wurzelkragen des Strauches aufgeschüttet wird.

Beim Pflanzen einer grünen Hecke müssen die Sämlinge einen halben Meter voneinander entfernt sein. Wenn die Sträucher zum Pflanzen bereits ziemlich groß sind, kann der Abstand zwischen ihnen vergrößert werden. Damit der Zaun dicht ist und eindrucksvoll aussieht, sollte der Zwergmispel besser versetzt in zwei Reihen gepflanzt werden.

Die Arbeit endet mit reichlich Bewässerung und Mulchen des Bodens. Als Mulch können Sie jedes verfügbare Material verwenden: Torf, gemähtes Gras, Laub, Sägemehl, Tannennadeln.

Kizilnik brilliant kann im Frühjahr und im Herbst gepflanzt werden. Wenn im Herbst gepflanzt wird, müssen Sie so früh wie möglich Zeit haben, damit die Sämlinge vor dem ersten Frost Wurzeln schlagen können.

Wenn gebrauchte Pflanzen verwendet werden, die in Behältern wachsen, kann die Bepflanzung auch im Sommer durchgeführt werden. Es ist nur wichtig, den richtigen Zeitpunkt zu wählen. Der Tag sollte bedeckt sein und das erste Mal nach dem Pflanzen müssen die Pflanzen Schatten spenden.

Pflege und Haarschnitt

Die Pflege von Cotoneaster Brilliant bereitet keine besonderen Schwierigkeiten und besteht aus den üblichen Verfahren:

  1. Gießen Sie die Pflanzen im ersten Jahr nach dem Pflanzen nur einmal alle zwei Wochen und erhöhen Sie die Intensität nur in Trockenperioden.
  2. Top Dressing ist wünschenswert, um jährlich im zeitigen Frühjahr zu tun. Dazu muss ein Esslöffel Harnstoff in einem Eimer Wasser aufgelöst und die Büsche gewässert werden. Anstelle von Harnstoff können Sie auch Mineraldünger verwenden.
  3. Mitte Mai, vor Blühbeginn, kann der Zwergmispel mit Superphosphat und Kaliumsulfat wieder gedüngt werden. Für jeden Quadratmeter Pflanzen werden 60 g Superphosphat und 10 g Kalium benötigt.
  4. Pflege umfasst Unkraut jäten, bestellen und Mulchen.
  5. Damit die Hecke gepflegt und schön aussieht, muss sie regelmäßig geschnitten werden. Haben Sie keine Angst, mit Formen zu experimentieren, da die Zwergmispel gut wächst. Der hygienische Schnitt kann zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden, wobei getrocknete oder beschädigte Triebe entfernt werden.
  6. Wenn die Winter in der Region lang und frostig sind, können die Pflanzenwurzeln durch Mulchen vor dem Einfrieren geschützt werden.

Zwergmispel wird selten krank. Manchmal wird diese Pflanze jedoch von einer Apfelblattlaus, Milbe oder Sense befallen. Als vorbeugende Maßnahme werden Pflanzen in offenen, gut belüfteten Bereichen gepflanzt. Sie bekämpfen Krankheiten und Schädlinge mit Hilfe von Fungiziden, Tabak, Schafgarbe und Tabak.

Mit der richtigen Pflege mit dem brillanten Zwergmispel können Sie aus Ihrem Garten ein wunderbares Paradies machen. Die Pflanze kann nicht nur zur Bildung einer Hecke verwendet werden. Dies ist ein ausgezeichnetes Material für Einzelpflanzungen und die Dekoration von Blumenbeeten.

http://sdelayzabor.ru/zhivye-izgorodi/izgorod-iz-kizilnika-blestyashhego.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen