Gemüse

Lemongrass Chinese, medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Lemongrass Chinese ist eine Art von Blütenpflanzen der Gattung Lemongrass (Schisandra), die zur Familie der Schizandraceae (Schisandraceae) gehört. In Russland ist es im Primorsky-Territorium, im Süden des Chabarowsker Territoriums, im Sachalin-Gebiet und im Südwesten des Amur-Gebiets verbreitet. Zu den Eigenschaften der chinesischen Schizandra und ihren Merkmalen lesen Sie weiter im Artikel.

Unter den holzigen Lianen nimmt das chinesische Zitronengras die nördlichste Position ein und gehört zu den frostbeständigsten und am frühesten gereiften Fruchtlianen der Welt.

Beschreibung von Zitronengras

Lemongrass Chinese ist eine mehrjährige, holzige, laubwechselnde Rebe mit kräftigen verzweigten Stielen von 10 bis 15 m Länge und 1 bis 2 cm Durchmesser. Die Rinde junger Triebe ist glänzend, rotbraun und mit spärlich gerundeten Linsen bedeckt. Die alte Rinde stammt dunkelbraun, geschält. Die Sprossen von Zitronengras winden sich an ihrer Spitze im Uhrzeigersinn um die Stütze und klettern während einer Vegetationsperiode 1–1,5 m nach oben. Zitronengras nimmt unter widrigen Umständen eine Buschform an, kräuselt sich nicht und trägt keine Früchte.

Die Blätter der chinesischen Schizandra wechseln sich ab, gestielt, leicht fleischig, oben grün, unten kahl, unten heller, mit schwacher Pubeszenz an den vorstehenden Adern. Bei jungen Trieben werden die Blätter abwechselnd spiralförmig angeordnet und an der Basis der verkürzten, fruchtbaren Triebe zusammengeführt, wodurch sich ein falscher Wirbel bildet. Blattstiele sind saftig, rotbraun, 1–3 cm lang. Die Blattplatte ist elliptisch oder obovat, spitz, 5–10 cm lang, 3–5 cm breit. Der Rand des Blattes hat kleine papilläre Zähne.

Foto von chinesischen Schizandra-Früchten

Zitronengras ist eine einhäusige Pflanze mit zweihäusigen Blüten. Männliche und weibliche Blüten befinden sich 2–7 in der Achsel der Nierenschuppen von Frucht- oder Wachstumssprossen. Blütentuberkel werden im Sommer zusammen mit der Knospe gelegt und im Herbst werden die Blütenansätze in männliche und weibliche unterschieden. Stiele 1–4 cm lang, hängend, mit duftenden Blüten, 1–1,5 cm Durchmesser, Blütenhülle ist Krone, die Blätter sind weiß. Männliche Blüten von chinesischem Zitronengras werden aus dem Gefäß genommen und tragen 3-7 Staubblätter, die an der Basis angesammelt sind. Bei weiblichen Blüten befinden sich 30 bis 40 freie grüne Blättchen in Form eines Kegels auf dem Gefäß.

Heilende Eigenschaften von Lemongrass Chinese

Chinesisches Zitronengras hat seinen Platz unter den Heilpflanzen erobert. Nützliche Eigenschaften chinensis bestimmt und seine konstituierende Schizandrin und skhizandrol, Vitamine (A, E, C) und die vitalen Mikro- und Makroelemente (Barium, Kalium, Mangan, Kupfer, Calcium, Zink, Eisen, Kobalt, Chrom, Molybdän, Magnesium, Selen, Nickel, Bor, Jod).

Zitronengras Pflanze hat die folgenden medizinischen Eigenschaften:

  • adaptogen;
  • choleretisch;
  • Tonikum;
  • Tonikum;
  • Wundheilung.

Lemongrass Chinese verbessert die Funktion des Nervensystems: Es aktiviert die Arbeit der Reflexe, verbessert die Erregbarkeit der Reflexe, verbessert die neuromuskuläre Überleitung. Es wird bei Neurasthenie angewendet.

Seine Verwendung ist für Menschen mit Diabetes möglich. Zitronengras trägt zur Normalisierung des Verdauungssystems, der Leber, der Nieren und der Nebennieren bei.

Auf der Grundlage von Zitronengras produzieren Medikamente, die das Kreislaufsystem verbessern. Für viele bleibt die Frage: Steigert oder senkt Zitronengras den Druck? Es wird empfohlen, bei Hypotonie (niedriger Blutdruck) sowie bei vermindertem Gefäßtonus eine Anämie anzuwenden. Das Produkt stärkt die glatte und Skelettmuskulatur.

Blumen der chinesischen Schizandra

Chinesisches Zitronengras wird für verschiedene Erkrankungen der Atemwege empfohlen: Asthma bronchiale, Bronchitis (akut, chronisch), anhaltender Husten, Tuberkulose. Es beugt Sauerstoffmangel vor, indem es den Atmungsprozess anregt.

Die Pflanze wird in der Dermatologie häufig zur Behandlung von Vaskulitis, Vitiligo, Alopezie, Psoriasis, Dermatose (virale, zystische, allergische Dermatose) und Lichen planus eingesetzt.

Bestäubung und Fruchtbildung

Bestäubte Blüten von Zitronengras Chinesische kleine Käfer, essen Pollen, zumindest - Bienen und Fliegen. Nektarnik und Nektarblüten haben keine.

Nach der Blüte trocknen männliche und unbefruchtete weibliche Blüten aus und fallen zusammen mit dem Stiel ab. Keimende Samen (und Beeren) entstehen nur bei Fremdbestäubung. Die Selbstbestäubung in einem Klon einer Liane führt zur Bildung von Blättchen mit nicht lebensfähigen Samen, in denen das Endosperm unterentwickelt ist oder fehlt.

Frucht - ein saftiges mehrblättriges Blatt mit einem Gefäß, das sich während des Fruchtens auf 8 bis 10 cm erstreckt und auf dem sich 4 bis 40 saftig leuchtend rote Blättchen mit einem Durchmesser von 5 bis 10 mm befinden. Eine separate kugelförmige Ein-Zwei-Samen-Packungsbeilage wird als "Frucht" bezeichnet. Ein längliches Gefäß mit einem Stiel und reifen Früchten wird üblicherweise als „Pinsel“ bezeichnet. Bei Selbstbestäubung wird der Pinsel gekürzt und es befinden sich nicht rötende Früchte mit kleinerem Durchmesser darauf.

Samen von Schizandra Chinese rundlich nierenförmig mit einer kleinen Quernarbe im konkaven Teil und dichter glänzender Haut. Samenlänge 4 mm, Breite 3 mm und Dicke 2 mm.

Das Wurzelsystem des Zitronengras-Chinesen verzweigt, faserig. Die Tiefe der Wurzeln beträgt 10–30 cm.

Zitronengras bevorzugt moderate Boden- und Luftfeuchtigkeit und Nährstoffreichtum im Boden. Das Hauptdickicht befindet sich in den Nadel- und Laubwäldern des mandschurischen Typs auf einer Höhe von 900 m über dem Meeresspiegel. Die Strauchschicht des Waldes dient als Stütze. Fruchtreben gibt es nur an offenen, nicht schattigen Stellen entlang von Flüssen und Bächen, entlang von Rändern und Straßenrändern, in niedrigen Wäldern und bei alten Bränden.

Foto von Zitronengrasbeeren

Bepflanzung und Pflege von chinesischem Zitronengras

Im Garten sollte chinesisches Zitronengras mindestens 7 bis 8 Stunden am Tag an einem von der Sonne beleuchteten Ort aufgestellt werden. Darüber hinaus ist es besonders wichtig, den Schutz der Reben vor kalten, austrocknenden Winden aus nördlicher und östlicher Richtung zu gewährleisten, die zu Beginn des Wachstums von Trieben und Blütenpflanzen gefährlich sind. Zitronengras braucht fruchtbare, gut durchlässige Böden, die bis in die Tiefe bearbeitet werden.

Es wächst am besten auf mittelschwerem und leichtem Lehm; wächst nicht in Feuchtgebieten, hält Überschwemmungen durch Hochwasser nicht stand. Die Trockenresistenz der Pflanzen ist gering, besonders 1-2 Jahre alte Setzlinge leiden unter Feuchtigkeitsmangel, daher werden sie im ersten Frühling und Sommer grundiert und reichlich bewässert, um ein Austrocknen des Bodens zu verhindern.

Beim Einpflanzen in ein Pflanzloch der Größe 40x40x40 cm bringen sie zuerst Steine ​​oder Kieselsteine ​​zur Entwässerung, dann fruchtbaren Boden mit Mineraldüngern (Superphosphat, Kaliumchlorid, Harnstoff, je 100–150 g). Ein Bäumchen wird auf einen Hügel im Loch gelegt, mit viel Wasser bedeckt und bewässert.

Chinesisches Zitronengras wird in einem Abstand von 75–100 cm in einer Reihe auf einer Gitterhöhe von 2,5–3 m gepflanzt und vor oder unmittelbar nach dem Pflanzen von Schisandra gesetzt. Es ist besser, Metallrohre zu manipulieren, auf denen Stahldraht 3–5 mm dick in drei Reihen gespannt ist. Der untere Draht wird in einer Höhe von 0,5 m über dem Boden gespannt, der zweite bis ein Meter über dem Boden und der dritte an der Oberseite des Trägers. Es ist besser, den oberen Draht durch ein Rohr mit einem Durchmesser von 0,5 Zoll oder durch eine dicke Bewehrung zu ersetzen.

Dann müssen die senkrechten Schnüre in einem Abstand von ca. 0,5 m gespannt werden, entlang derer sich die Pflanzen selbst erheben. Zu diesem Zweck können Aluminium- oder Kupferdrähte mit einer Dicke von 3 bis 4 mm verwendet werden. Im Pflanzjahr bilden die Zitronengraspflanzen schwachwüchsige Triebe, im zweiten Jahr erreichen die Triebe einen Meter und im dritten bis vierten Jahr schließen sich die Pflanzen zu einer festen Wand zusammen.

Die Vegetation der Zitronengras-Chinesen beginnt Ende Mai. Escape nimmt sofort die Form von Creepern an, die Unterstützung suchen und sich darum wickeln. Ohne Unterstützung können Pflanzen reichlich Wurzeltriebe bilden und treten für lange Zeit nicht in die Fruchtsaison ein. Die Fruchtbildung erfolgt normalerweise im 5. bis 7. Jahr der Sämlinge. Um die rechtzeitige Fruchtbildung von Schizandra zu gewährleisten, ist es daher erforderlich, rechtzeitig ein Gitter anzubringen und die Wurzeltriebe jährlich zu reinigen. Junge Zitronengraspflanzen, die in die Fruchtperiode eintreten, bilden hauptsächlich männliche und weibliche Blüten, wenn sie wachsen.

Bei einer erwachsenen Kriechpflanze sind die Blüten stufenweise angeordnet: im unteren Teil meistens männlich, im oberen Teil weiblich. Das Vorhandensein von Blumen des einen oder anderen Geschlechts ist kein stabiles Zeichen, es hängt von Alter, Licht, Nahrungsbedingungen, Luftfeuchtigkeit und Temperatur ab. Zitronengras blüht im Juni von 8 bis 12 Tagen. Bestäubungskreuzung, durchgeführt von kleinen Insekten. Wächst daher im Garten eine Pflanze Zitronengras oder mehrere Pflanzen, die nur aus dem Wurzelwachstum eines Busches gewonnen werden, so ist eine Fruchtbildung unwahrscheinlich. In der Regel werden 4–5 Pflanzen in einem Spalier gepflanzt. Bei Regenwetter reicht die Bestäubung nicht aus.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Schizandra Chinese

Trotz aller medizinischen Eigenschaften muss Chinese Schizandra mit äußerster Vorsicht eingenommen werden, da es eine Reihe von Kontraindikationen aufweist. Vor allem - wenn die tägliche Aufnahmemenge überschritten wird. Erstens ist es eine mögliche Allergie.

Darüber hinaus sind Kontraindikationen für die Aufnahme von Schisandra-Chinesen: Schlaflosigkeit; Bluthochdruck, Bluthochdruck; Herzrhythmusstörungen; erhöhte nervöse Erregung; akute Infektionskrankheiten; chronische Lebererkrankung; Epilepsie.

Es ist kontraindiziert, schwangeren Frauen die Früchte von Schisandra Chinese zu bringen - dies kann dazu führen, dass die Gebärmutter tonisiert und Fehlgeburten, stillende Mütter sowie Kinder bis zu 12 Jahren provoziert. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie die Früchte von Chinese Schizandra verwenden.

Zitronengras Ertrag

Die Frucht des chinesischen Zitronengrases sieht aus wie eine Johannisbeere aus roten Johannisbeeren. Fruchtbüschel fallen erst nach Herbstfrösten. Ernte von einem Busch von 1 bis 5 kg je nach Alter und Wachstumsbedingungen. Bei der Ernte sollte der Pinsel sehr vorsichtig aufgerissen werden, um die Pflanzen nicht zu beschädigen. Es ist unmöglich, Ranken mit Spalieren zu kriechen, sie zu hacken und Äste zu brechen. Beschädigte Reben tragen in der Regel keine Früchte mehr.

Erwachsene Fruchtreben füttern im Sommer 2–3 Mal mit Gülle oder Königskerze, die 7–8 Mal mit Wasser verdünnt wurden. Alle 3-4 Jahre alle zusätzlichen Triebe sorgfältig abschneiden.

Reproduktion der chinesischen Magnolienrebe

Zitronengras vermehrt durch Samen, Grünschnitt, Schichtung. Wenn Sie jedoch einen Zitronengras-Strauch nehmen und ihn vegetativ vermehren, sollten Sie beim Pflanzen von mindestens zehn solcher Reben keine Früchte erwarten. Daher verwende ich keine Vermehrung durch Stecklinge und werde diese Technologie nicht beschreiben, obwohl sie einfach und von mir getestet ist.

Samenvermehrung der chinesischen Magnolie. Bei Erreichen der vollen Reife wird die Bürste abgerissen. Dann werden die Früchte von der Bürste getrennt, in einer Glas- oder Emailschüssel geknetet und der Saft durch Gaze gepresst. Die restlichen Samen werden ohne Waschen mit Wasser von Hand sortiert, um sie vom restlichen Fruchtfleisch zu trennen. Die entstehenden Samen werden in ein Glas gegossen, mit etwas Zitronengrassaft versetzt und der Deckel fest verschlossen. In dieser Form sollten die Samen vor dem Einpflanzen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Schütteln Sie das Glas während der Lagerung regelmäßig, um die Samen gleichmäßig zu befeuchten.

Die Bepflanzung sollte im Herbst erfolgen, kurz bevor der Boden gefriert. Normalerweise mache ich das Ende September. Unmittelbar nach der Aussaat wird das Beet gut bewässert und mit 2–3 cm Humus oder verfaulter Schicht gemulcht.

Sprießendes Zitronengras erscheint nicht zusammen, es wird manchmal bis Mai und Juni gedehnt. Es ist unbedingt erforderlich, das Beet bei der Aussaat im Frühjahr in einem sauberen und immer feuchten Zustand zu halten. Im ersten Sommer sind Zitronengrassämlinge sehr pflegeleicht und feuchtigkeitsintensiv, auch eine kurzfristige Austrocknung des Bodens ist nicht akzeptabel. Wünschenswerte Halbschattenbetten. Schäden an jungen Sämlingen durch Stare sind möglich.

Es gibt praktisch keine Krankheiten und Schädlinge bei ausgewachsenen Essigmagnolien.

Anwendung von Zitronengras

Die Verwendung von Zitronengraspräparaten wirkt bei Überlastung, Kraftverlust, allgemeiner Schwäche und nervöser Erschöpfung. Zitronengras hat eine tonisierende Wirkung auf das Nerven- und Herz-Kreislaufsystem, verbessert die Schärfe des Nachtsichtgeräts und senkt den Blutzuckerspiegel. In China wurde es im 5. Jahrhundert von Ärzten zu medizinischen Zwecken verwendet. Örtliche Jäger des Fernen Ostens nahmen getrocknete Zitronengrasbeeren zur Jagd, um robust zu sein, nicht müde zu werden und nicht unter Frost zu leiden.

Tee und Marmelade aus chinesischem Zitronengras

Zitronengrasfrüchte, sowohl frisch als auch verarbeitet, werden häufig in der Ernährung verwendet. Sie können aus Früchten Saft, Obstkompott und rohe Marmelade herstellen.

Sprosse, Blätter, Zitronengrasbeeren können getrocknet (bei einer Temperatur von + 60 ° C) und dann für die Zubereitung von Stärkungsgetränken, Tee verwendet werden.

http://agrohimiya.info/limonnik-kitajskij-i-ego-svojstva

Nützliche Eigenschaften und Verwendung in der Medizin der chinesischen Schizandra

Lemongrass Chinese - eine der Arten der Gattung Lemongrass, eine mehrjährige Liane aus der Familie Limonnik. Das natürliche Verbreitungsgebiet umfasst Japan, China, Korea, Fernost und Sachalin. Als Pflanze mit dekorativen und medizinischen Eigenschaften wird sie erfolgreich in Gärten, Hütten und Gehöften angebaut und in vielen Ländern in industriellen Mengen kultiviert.

In der östlichen Volksmedizin wird Zitronengras seit der Antike Chinas zur Behandlung verschiedener Krankheiten verwendet und steht nach Ginseng in seiner Beliebtheit an zweiter Stelle. Es enthält viele Vitamine und Mineralien, hat eine tonisierende Wirkung, stärkt, erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen schädliche Wirkungen, hilft bei den Erkrankungen der Atemwege, des Nervensystems und des Herz-Kreislauf-Systems und ist wirksam bei der Behandlung von Infektionskrankheiten. Die Pflanze hat viele beliebte Namen erhalten, darunter die mandschurische Schisandra, die Beere mit fünf Geschmacksrichtungen, die fernöstliche Schizandra, die chinesische Shizandra usw.

Botanische Beschreibung

Zitronengras photophil, wächst gut in Wäldern, entlang von Flussufern, auf Waldlichtungen und Waldrändern, entlang von Waldwegen. Die Pflanze ist frostbeständig, aber sehr feuchtigkeitsintensiv. Es ist schlecht, was übermäßige Trockenheit und reichliche Feuchtigkeit angeht, bevorzugt es entwässert zu werden, reich an organischen Verbindungen des Bodens. Fortpflanzung hauptsächlich vegetativ, Rhizome und Stecklinge, Fortpflanzung durch Samen ist ebenfalls möglich.

Die Länge der Zitronengras-Kriechpflanze beträgt im Durchschnitt 6 bis 8 m, sie kann jedoch auch 15 m erreichen, da sie wächst und sich um nahegelegene Büsche und Baumstämme wickelt und diese als Stütze verwendet. Kornisches Rhizom mit zahlreichen zufälligen Wurzeln. Der Stängel ist bis zu 2 cm im Durchmesser verzweigt und von oben mit Rinde bedeckt, die bei jungen Pflanzen glatt, glänzend und gelblich ist und bei alten Pflanzen faltig, schuppig und dunkelbraun.

Interessant: Chinesisches Zitronengras ist ein dekorativer Wert, insbesondere während der Blüte und des Auftretens von Früchten. Es wird für die Landschaftsgestaltung verwendet und schmückt die Wände von Häusern, Bögen und Lauben. Durch die Art des Wachstums ist es der Rebe ähnlich.

Die Blattanordnung ist neben, die Blätter sind fleischig, gehen von 2–3 cm langen rosaroten Blattstielen aus.Die Klinge von 10 cm mal 5 cm hat eine elliptische, nach oben spitze Form mit einer keilförmigen Basis. Die Blätter sind auf der Oberseite dunkelgrün und auf der Unterseite heller, die Ränder sind nicht gut gezackt. Die Blätter der Pflanze und ihre anderen Teile geben beim Reiben ein ausgeprägtes Zitronenaroma ab, da die Zusammensetzung ätherische Öle enthält.

Pflanze einhäusig. Zitronengras blüht im Mai und Juni. Die Blütezeit dauert 2 - 3 Wochen, während männliche Blüten früher blühen als weibliche. Die Blüten sind klein auf dünnen langen herabhängenden Stielen, weiß oder blassrosa mit einem angenehmen Duft. Die Blütenhülle ist einfach, 6 bis 9 Pentacles mit einem Durchmesser von ca. 2 cm. In den männlichen Blüten sind 5 - 7 Staubblätter in der Säule verwachsen, und in den weiblichen Blüten befinden sich zahlreiche Stempel auf dem länglichen Gefäß.

Die Früchte beginnen im August zu reifen. Nach dem Ende der Blüte werden die Pflanzen des Gefäßes stark herausgezogen und verwandeln sich in einen bis zu 8 cm langen Stachel (polygonal), der aus 20-50 saftigen orangeroten Früchten mit einer Kugelform und einem Durchmesser von bis zu 1 cm besteht 3 mm braun, gelb oder braun. Die Früchte haben einen spezifischen, würzigen, sauren, bitteren Geschmack und Zitronengeruch.

Chemische Zusammensetzung

Alle Teile von Schisandra Chinese enthalten Wirkstoffe, die es als Heilpflanze hochwirksam machen. Als medizinische Rohstoffe werden Blätter, Rinde, Samen und Früchte der Pflanze verwendet.

Blätter fanden große Mengen der wichtigsten Makro - und Mikronährstoffe. Darunter sind Kalzium, Magnesium, Kalium, Kupfer, Eisen, Zink, Jod, Nickel usw. Die Früchte der Pflanze sind reich an Vitaminen der Gruppen B, E und C, organischen Säuren (Apfelsäure, Zitronensäure, Weinsäure), Polysacchariden, Mineralien (Zn, Cu, Fe, Mn, Ni, P, K, S, Ti usw.), Tannine, Flavonoide, Saponine.

Alle Pflanzenteile enthalten ätherische Öle unterschiedlicher Zusammensetzung. Ihre Anzahl ist in der Rinde (bis zu 3,2%) und den Samen (bis zu 2%) der Pflanze am höchsten. Die Hauptbestandteile des ätherischen Öls der Rinde sind Sesquiterpene, Aldehyde und Ketone.

Interessant: Das ätherische Zitronengrasöl mit einem angenehmen zarten Zitronenduft wurde in der Parfümerie, Seifenherstellung und Kosmetik verwendet.

In den Samen der Pflanze befinden sich Harze, Catechine, Anthocyane, Tannine, ätherische und fette Öle, deren Anteil 33% erreicht. Fettes Samenöl ist eine viskose Flüssigkeit von goldgelber Farbe, die aufgrund ihrer chemischen Zusammensetzung eine Mischung aus Glyceriden von Linolsäure, Ölsäure und anderen Fettsäuren ist. Die meisten vorteilhaften Eigenschaften von Zitronengrassamen beruhen auf dem Vorhandensein der Schizandrin-Verbindung in ihrer Zusammensetzung, die eine ausgeprägte tonisierende Wirkung auf den Körper ausübt, indem sie die Erregbarkeit des Zentralnervensystems erhöht und eine stimulierende Wirkung auf das Herz und das Atmungssystem ausübt.

Nützliche Eigenschaften

Die wichtigsten heilenden Eigenschaften von Zitronengras sind seine adaptogene, tonisierende und stimulierende Wirkung bei geistiger Erschöpfung, erhöhter körperlicher Anstrengung, intensivem Sport, nervöser Erschöpfung, Depression und asthenischem Syndrom. Ein wichtiges Merkmal der Pflanze ist, dass sie keine nervösen Erregungen und Schlafstörungen verursacht. Produkte aus Schizandra Chinese haben folgende Auswirkungen auf den Körper:

  • Erhöhen Sie die Erregung in der Großhirnrinde;
  • stimulieren das zentrale Nervensystem und das Herz-Kreislauf-System;
  • die Sehschärfe erhöhen, die Anpassung der Augen an die Dunkelheit verbessern;
  • Reduzieren Sie die Konzentration von Glukose im Blut;
  • eine gefäßerweiternde Wirkung auf periphere Gefäße haben;
  • eine ausgeprägte bakteriostatische Wirkung gegen Escherichia coli, Pneumokokken und Ruhramöben aufweisen;
  • die Konzentration steigern und geistige Aktivität aktivieren;
  • wirken choleretisch, normalisieren die sekretorische Aktivität des Magens;
  • Erhöhen Sie die Beständigkeit gegen schädliche Faktoren.

Zitronengrasbeeren haben nützliche Eigenschaften. Ihre Tinktur ist wirksam zur Behandlung und Vorbeugung von Erkältungen, Grippe und anderen akuten Infektionen der Atemwege. Sie wird als allgemeines Stärkungsmittel in der Erholungsphase nach schweren Krankheiten eingesetzt. Mittel aus den Früchten und Samen der Pflanze lindern Müdigkeit und steigern die Vitalität, verleihen dem Menschen Kraft und Stärke. Aufgrund des hohen Ascorbinsäuregehalts wirken Zitronengrasbeeren als Antiszintisierungsmittel.

Es ist interessant: Jäger in Fernost nahmen die getrockneten Früchte von Zitronengras oft auf Reisen mit. Dieses Werkzeug erhöhte ihre Ausdauer, hatte eine tonisierende und erfrischende Wirkung, und nur eine Handvoll Beeren erlaubte ihnen, den ganzen Tag ohne Essen zu jagen.

Mittel auf der Basis von Zitronengras zur Behandlung von Hypotonie und Gefäßdystonie. Sie sind wirksam bei Erkrankungen der Atemwege (Lungenentzündung, Tuberkulose, Asthma bronchiale, Bronchitis), Magen-Darm-Trakt (Hypo- und Hyperacid-Gastritis), Leber, Niere, Anämie und anderen Erkrankungen, bei denen eine Person eine allgemeine Schwäche und Müdigkeit aufweist. Die Pflanze wird in der Volksmedizin zur Behandlung von leichtem Diabetes eingesetzt. Es verbessert die Prozesse der Zellatmung, insbesondere im Gehirn und Rückenmark, Leber und Muskelgewebe, aktiviert die Arbeit einiger Enzyme.

Chinesisches Zitronengras wird bei Psoriasis, infektiösen und allergischen Hautkrankheiten, nicht heilenden Wunden und trophischen Geschwüren eingesetzt.

Die Tinktur von Pflanzensamen ist nützlich, um die Leistung zu verbessern, unangenehme Symptome der Menopause und des prämenstruellen Syndroms zu lindern und sexuelle Schwäche vor dem Hintergrund von Störungen des Nervensystems und geistiger Erschöpfung als Hilfsmittel zur Aufrechterhaltung von Kraft und Konzentration bei schwerer körperlicher und geistiger Arbeit zu nutzen.

Chinesische Zitronengraszubereitungen in Form von Kapseln mit einem Pflanzenextrakt oder einer Alkoholtinktur aus Samen sind in der Apotheke erhältlich.

Zitronengras-Chinesen fanden Verwendung beim Kochen. Bereiten Sie aus seinen Beeren kräftigende und erfrischende Fruchtgetränke und Fruchtgetränke sowie Sirupe, Küsse, Marmeladen, Konfitüren und Marmeladen zu. Einige Süßwaren verwenden sie als Zusatz zu Marmeladen-, Schokoladen- und Bonbonfüllungen. Saft aus den Beeren gepresst und Wein machen. In getrockneter Form werden sie als Gewürz für Tee- und Alkoholtinkturen verwendet. Die Blätter der Pflanze werden manchmal beim Einlegen von Gurken, Tomaten und Pilzen hinzugefügt.

Zitronengras hat wohltuende Eigenschaften für die Haut. Seine Extrakte sind in der Zusammensetzung von straffenden und feuchtigkeitsspendenden Masken und Cremes für Hände und Gesicht enthalten.

Aufbereitung von Rohstoffen

Die Ernte der reifen Früchte von Zitronengras beginnt im September und dauert bis zum Frost. Streichen Sie dazu mit einem Messer, einer Schere oder einer Schere behutsam geschnittene Beeren ein, legen Sie sie in Körbe, Fässer oder Emailwaren und versuchen Sie, sie nicht zu zerdrücken. Dann werden sie aussortiert, Zweige des Schwammes und andere Verunreinigungen abgetrennt. Die Trocknung erfolgt im Freien unter einem Baldachin im Schatten oder in einem speziellen Trockner. Die Lagerung von getrockneten Zitronengrasfrüchten ist zwei Jahre lang zulässig.

Um die Samen der frischen Beeren zu kneten, drücken Sie den Saft, der für Lebensmittelzwecke verwendet wird, vorsichtig aus. Die restliche Masse wird mit Wasser gewaschen, um die Samen von den Beerenschalen zu trennen. Zum Trocknen sollten die Samen zuerst an der Luft, dann in Trocknern bei einer Temperatur von nicht mehr als 60 ° C und in Papiertüten gelagert werden.

Warnung: Verzinkte Eimer sollten nicht zum Aufnehmen von Zitronengrasbeeren verwendet werden, da der Kontakt mit ihnen zu deren Oxidation führen kann.

Die Blätter und Triebe der Pflanzen sammelten sich im August und schnitten sie mit einer Schere. Dann werden sie in kleine Stücke geschnitten, in einer dünnen Schicht auf einem Tuch oder Papier ausgebreitet und unter freiem Himmel unter einem Baldachin getrocknet, wobei sie sich gelegentlich umdrehen.

Applikationsmethoden

Aus den Blättern, Samen und Früchten der chinesischen Schisandra bereiten sie in der traditionellen Medizin alkoholische Tinkturen, Wasseraufgüsse und gebrauten Tee zu. In Anbetracht der anregenden und tonisierenden Wirkung der Pflanze wird nicht empfohlen, abends Produkte daraus zu entnehmen.

Tinktur aus Früchten

Um eine Alkoholtinktur aus Zitronengrasbeeren in einem hermetisch verschlossenen Behälter aus dunklem Glas zu erhalten, wird mit 70% Alkohol im Verhältnis 1 zu 5 gemischt, dh für 20 g Trockenobst werden 100 ml Alkohol genommen. Falls erforderlich, um ein größeres Tinkturvolumen zu erhalten, erhöhen sich diese Mengen proportional. Die Mischung muss 10 Tage lang an einem dunklen Ort aufbewahrt und durch ein Käsetuch filtriert werden. Die restlichen Beeren auf Gaze geben Sie 10 ml Alkohol nach, bestehen Sie auf der gleichen Anzahl von Tagen wie beim ersten Mal und filtern Sie. Die beiden erhaltenen Infusionen werden vereinigt und zweimal mit destilliertem Wasser verdünnt. Verwenden Sie 2,5 ml zwei- oder dreimal täglich bei Schwindel, Kopfschmerzen, Depressionen und asthenischem Syndrom.

Tee mit Zitronengras zur Stärkung des Immunsystems

Aus den getrockneten Blättern, Rinden und jungen Trieben der Pflanze können Sie einen köstlichen aromatischen Tee zubereiten, der die positiven Eigenschaften von Zitronengras zeigt. Zum Aufbrühen werden 10-15 g Pflanzenmaterial über 1 Liter kochendes Wasser gegossen und 4 Minuten stehen gelassen. Ein solches Getränk bei regelmäßiger Anwendung stärkt das Immunsystem und erhöht die Widerstandskraft des Körpers gegen infektiöse Krankheitserreger. Zitronengrasblätter werden in kleinen Mengen und bei der Zubereitung von gewöhnlichem schwarzem oder grünem Tee zugesetzt.

Tinktur aus Samen und Beeren

Vorsicht Maßnahmen

Wie alle Heilkräuter hat Chinese Schizandra nicht nur medizinische Eigenschaften, sondern auch Kontraindikationen. Darauf basierende Medikamente können nicht für Kinder, schwangere und stillende Frauen und Personen mit folgenden gesundheitlichen Problemen eingenommen werden:

  • Schlaflosigkeit, Schlafstörung;
  • erhöhter arterieller und intrakranieller Druck;
  • Herzanomalien;
  • erhöhte Erregbarkeit des Zentralnervensystems;
  • chronische Lebererkrankung;
  • Epilepsie;
  • Magengeschwür.

Zu den Nebenwirkungen bei der Verwendung von Zitronengras zählen mögliche Kopfschmerzen, allergische Reaktionen, Herzklopfen, erhöhter Druck, Störungen im Magen-Darm-Trakt.

Wichtig: Bevor Sie mit der Behandlung von Volksheilmittelkrankheiten aus Früchten, Samen oder Blättern von Schisandra beginnen, berücksichtigen Sie deren vorteilhafte Eigenschaften und Kontraindikationen. Wenden Sie sich am besten an Ihren Arzt, der das Verhältnis der zu erwartenden therapeutischen Wirkung und der jeweils möglichen Risiken richtig einschätzt.

Über die medizinischen Eigenschaften und den Anbau von Zitronengras:

http://priroda-znaet.ru/limonnik-kitayskiy/

Nützliche Eigenschaften der chinesischen Schizandra, Darreichungsformen und Verwendung

Zitronengras Chinesisch

Mehrjährige holzige Rebe mit tonisierenden Eigenschaften. Es wird in der Volks- und traditionellen Medizin geschätzt, die in der Pharmakologie weit verbreitet ist. Vorteilhafte Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System, die Atemwege, stimuliert das zentrale Nervensystem, erhöht die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen von Schizandra Chinese wurden vor 15 Jahrhunderten entdeckt. Seine Heilkraft wurde durch Zufall entdeckt und in Bezug auf die tonisierenden Eigenschaften steht die Pflanze nach Ginseng an zweiter Stelle. In China gibt es viele Legenden und Überzeugungen, die mit dieser Rebe verbunden sind. Aus dem Chinesischen übersetzt sein Name wörtlich "Beere mit fünf Geschmacksrichtungen". Warum so? Denn in der Anlage wurden tatsächlich 5 Geschmacksrichtungen nach chinesischer Tradition gesammelt. Das Fleisch ist sauer, die Samen sind bitter und scharf, die Fruchtschale ist süß und die zubereitete Medizin ist salzig. Der russische Name "Zitronengras" spiegelt eine weitere Besonderheit dieser Pflanze wider - ihren angenehmen Zitronenduft, der von Früchten, jungen Trieben und Blättern ausgeht.

Eigenschaften Lemongrass Chinese

In Russland untersuchte in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts der bekannte Botaniker N. S. Turchaninov diese Pflanze, Ende des 19. Jahrhunderts beschrieb der Botaniker VL Komarov die Liane. Er interessierte sich nicht nur für biologische Merkmale, sondern auch für die Verwendung von Zitronengras. Der Wissenschaftler lebte unter den fernöstlichen Nanai, schrieb Geschichten über wundersame Heilungen auf und untersuchte die Eigenschaften der Behandlung mit Früchten und Blättern von Weinreben. Klinische Versuche mit dieser Heilpflanze wurden jedoch erst während des Großen Vaterländischen Krieges durchgeführt. Es ist bekannt, dass die Pflanze verwundeten Soldaten in Krankenhäusern zur raschen Genesung übergeben wurde.

Anbaufläche

In freier Wildbahn wächst die Liane in Korea, China und Japan. Es ist auch im Fernen Osten gut akklimatisiert, daher erhielt es einen anderen Namen - Far Eastern Schizandra. Dies ist die gleiche Art von Pflanze. Es ist auf der Insel Sachalin in der Region Amur auf den Kurilen an der Küste der Tatarenstraße zu sehen. Liana wächst in Nadelbäumen (meist in Zedern) und Laubwäldern. Er liebt die Täler der Gebirgsflüsse, Kanten, Lichtung, Schneiden. Sie werden sie nicht in den Auen treffen, auf überfluteten Böden. Die Pflanze kann auf höherem Boden gesehen werden (nicht höher als 600 m). Es gehört zu den lichtliebenden Pflanzen, trotzt aber einer langfristigen Verdunkelung. Wächst normalerweise in Gruppen und bildet mit der Zeit dicke Büsche.

In anderen Regionen Russlands wird Zitronengras an botanischen Stationen als Zierpflanze angebaut. Erfahrene Gärtner bauen es nicht nur für Schönheitszwecke an, sondern auch für medizinische Zwecke. Darüber hinaus ist die Pflanze eine gute Honigpflanze.

Botanische Beschreibung

Wie sieht chinesisches Zitronengras aus? Dies ist eine mehrjährige holzige Rebe, die eine Höhe von 15 m und mehr erreichen kann. In den nördlichen Regionen wachsen frostresistente Unterarten mit einer Höhe von bis zu 4 m, in deren Nähe sich Lianenspiralen um hohe Baumstämme drehen. Die Haupttriebe sind dunkelbraun, rau und haben einen Durchmesser von bis zu 2 cm. Die jungen Triebe sind glatt und haben eine gelbliche Rinde. Die Blätter von Zitronengras haben eine elliptische Form, erreichen eine maximale Länge von 10 cm und eine Breite von 5 cm. Man erkennt die Pflanze leicht an den schönen, leuchtend roten Früchten, die in einem bis zu 10 cm langen Pinsel gesammelt werden.

Was ist Krim-Zitronengras?

Die Pflanzen Chinese Schizandra und Crimean Schizandra haben nichts gemeinsam. Krim-Zitronengras wird Krim-Eisengras oder Tatar-Tee, Hirten-Tee genannt. Dies ist ein Kraut mit hellgelben Blüten. Beim Brauen bekommt das Gras einen ausgeprägten Zitronengeschmack und -geruch (daher der Name). Es kommt nur auf der Krim vor und gilt auch für Heilpflanzen. Verwendet als Wundheilung, entzündungshemmend und Stärkungsmittel. Kräuterbrühen und Kräuteraufgüsse stärken das Immunsystem, die Einheimischen trinken sie, um Atemwegserkrankungen vorzubeugen.

Chemische Zusammensetzung

Nährstoffe kommen in verschiedenen Teilen der Pflanze vor - in Früchten, Blättern, Stängeln, jungen Trieben, Rinde. Es gibt viele organische Säuren und Vitamine der Gruppe B, Vitamin C, Ballaststoffe und Spurenelemente in Zitronengras. Die meisten fetten Öle und Stärkungsmittel kommen in den Samen der Pflanze sowie in Rinde und Blättern vor - viele ätherische Öle.

Heilwirkung

Was sind die heilenden Eigenschaften von Schizandra Chinese?

  • Tonic und Tonic. Zubereitungen auf Zitronengrasbasis stimulieren die Nervenaktivität, das Herz und das Atmungssystem. Dies ist auf eine Substanz namens Schizandrin zurückzuführen, die das Zentralnervensystem erregt.
  • Immunstimulierend. Die in der Pflanze enthaltenen Substanzen stärken das Immunsystem. Tinkturen und Abkochungen, die in der kalten Jahreszeit zur Vorbeugung von SARS, Grippe und Erkältungen verwendet werden können.
  • Psychostimulans. Diese Heilpflanze stärkt nicht nur die körperliche Leistungsfähigkeit, sondern auch die geistigen Ressourcen des Körpers, verbessert die geistige Leistungsfähigkeit und das Gedächtnis, lindert Müdigkeit, Apathie und Schläfrigkeit.
  • Adaptogen. Es hilft dem Körper, sich an schwierige Umgebungsbedingungen anzupassen - hohe Berge, in kaltem oder heißem Klima. Wie Ginseng und Eleutherococcus stärkt diese Pflanze die physische Kraft bei hohen Belastungen. Sie wird Sportlern, Kletterern, Touristen, Militärs sowie Menschen mit physisch schwierigen und gefährlichen Berufen empfohlen.
  • Verbessert den Stoffwechsel. Die Pflanze enthält biologisch aktive Substanzen, die den Stoffwechsel im Körper positiv beeinflussen. Zitronengras senkt den Blutzuckerspiegel und verbessert die Durchblutung.
  • Zitronengras erhöht oder senkt den Blutdruck? Einige Kräuterkenner schreiben über die regulierende Funktion von Schizandra, das heißt, es reguliert den Blutdruck: Wenn nötig, erhöht und senkt es die peripheren Gefäße und erweitert sie. In anderen Quellen wird erwähnt, dass Beeren unter vermindertem Druck und Samen getrunken werden - bei erhöhten. In der dritten Ausgabe schreiben sie, dass Zitronengras nur unter vermindertem Druck getrunken wird. Aber Sie müssen sich auf die medizinische Sicht verlassen. Die Gebrauchsanweisung für Zitronengras weist darauf hin, dass das Medikament den Blutdruck erhöht und bei asthenischem Syndrom, dh bei Zusammenbruch und vermindertem Druck, wirksam ist.

Die Anweisungen erwähnen selten die sekretorische Funktion von Schizandra. Es kann bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts (insbesondere bei Gastritis mit niedrigem Säuregehalt) angewendet werden, um die Verdauung zu normalisieren und die Darmmotilität zu verbessern.

Indikationen

Welche Krankheiten, Symptome und Beschwerden sind in der Indikationsliste für die Verwendung von chinesischer Magnolienrebe enthalten?

  • Asthenie und chronisches Müdigkeitssyndrom.
  • Neurose.
  • Schwache Stressresistenz.
  • Harte körperliche Arbeit.
  • Emotionaler Stress.
  • Sexuelle Dysfunktion bei Männern aufgrund von Nerven.
  • Vegetative Dystonie.
  • Prävention von viralen Atemwegserkrankungen.
  • Verminderte Sehschärfe.

Die Phytopräparation wird auch in der komplexen Therapie zur Wiederherstellung des Körpers nach schweren Krankheiten verschrieben.

Gegenanzeigen

Gegenanzeigen Chinesische Magnolie:

  • etwaige Infektionen in der akuten Phase;
  • chronische Erkrankungen der Leber, Nieren, des Herzens;
  • psychische Störungen;
  • nervöse Erregung, Schlaflosigkeit;
  • angeborene Pathologien des Zentralnervensystems;
  • Epilepsie, Krämpfe;
  • Kopfverletzungen, erhöhter Hirndruck;
  • Hypertonie;
  • individuelle Unverträglichkeit, allergische Reaktion.

Es sollte auf die medizinische Wechselwirkung der Pflanze mit anderen Arzneimitteln geachtet werden. Es wird nicht empfohlen, es mit solchen Medikamenten einzunehmen:

  • Analeptika;
  • Stimulanzien des Nervensystems (dies schließt auch die Kräuterpräparate von Ginseng und Eleutherococcus ein);
  • Antipsychotika;
  • Hypnotika;
  • Beruhigungsmittel.

Alkohol, Kaffee und starker Tee sind im Verlauf der Therapie ebenfalls kontraindiziert. Zitronengras kann gesundheitsschädlich sein, die Wirkung anderer Medikamente verstärken oder umgekehrt die therapeutische Wirkung beeinträchtigen.

Chinesisches Zitronengras in der Pharmakologie und in der traditionellen Medizin

Die weit verbreitete Verwendung von Schisandra Chinese in der Pharmakologie und traditionellen Medizin bestätigt erneut den medizinischen Wert dieser Pflanze. Welche Freisetzungsformen dieser pflanzlichen Rohstoffe gibt es in der Pharmakologie? Welche Medikamente können zu Hause daraus hergestellt werden?

Dosierungsformen

  • Pillen Die Zusammensetzung des Arzneimittels - Zitronengrasfruchtextrakt und Flavonoid-Komplex "Terra-Pflanze". Tabletten werden als mildes Tonikum empfohlen. Dank Flavonoiden normalisiert dieses pflanzliche Mittel die Herzfrequenz, den Blutdruck, stärkt die Wände der Kapillaren und stimuliert die Arbeit der Nebennierenrinde. Die Tabletten werden in 500 und 900 mg hergestellt, sie müssen resorbiert werden, damit der Pflanzenextrakt effizienter resorbiert wird. Zulässige Rate - 1 Tablette 2-3 mal pro Tag. Die Behandlung dauert nicht länger als 4 Wochen.
  • Sirup Neben chinesischem Zitronengras stellen Hagebuttenextrakt und Vitamin C einen Bestandteil der Zubereitung dar. Dieses adaptogene Mittel kann einmal täglich in der folgenden Dosierung eingenommen werden: zur Behandlung - 30 ml (2 Esslöffel), zur Vorbeugung - 15 ml (1 Esslöffel). Die Behandlungsdauer sollte 3 Wochen nicht überschreiten, prophylaktisch kann der Sirup nicht mehr als 4 Mal pro Jahr getrunken werden. Das Phytopräparat ist in Flaschen zu 150 ml erhältlich und kann 2 Jahre gelagert werden.
  • Pulver. Die Chinesen haben einen effektiven Weg gefunden, die Früchte des Zitronengrases zu verarbeiten und anzuwenden - sie stellen daraus Pulver her und exportieren nach Europa. Dieser medizinische Rohstoff kann in China bestellt werden. Es wird nicht empfohlen, große Mengen an Rohstoffen zu kaufen, da es in dieser Form schneller an Heilkraft verliert. Pulver kann in trockener Form eingenommen werden, und Sie können in Form von Abkochungen brauen und trinken.
  • Tinktur. Dies ist die gebräuchlichste Darreichungsform, die ohne Rezept in einer russischen Apotheke gekauft werden kann. Dieses Medikament wird aus Zitronengrassamen hergestellt, die zu 95% aus Alkohol bestehen. Es gibt Freisetzungsformen von 25 und 50 ml. Tinktur wird häufig zur Behandlung des asthenischen Syndroms verschrieben. Das Medikament wirkt schnell - nach 30-40 Minuten spüren Sie einen Anstieg an Kraft und Vitalität, steigern die körperliche Aktivität, Leistungsfähigkeit und verbessern die Stimmung. Wirksames Medikament für 4-6 Stunden. Zulässige Einzeldosis für Erwachsene - 25 Tropfen. Die Tinktur kann zwei- oder dreimal täglich 25 Tage lang getrunken werden. Lesen Sie mehr über die Infusion von Schisandra Chinese, lesen Sie unseren anderen Artikel.
  • Früchte. Getrocknete Beeren-Creepers können in der Apotheke gekauft werden. Wie brau ich Obst? Aus ihnen können Sie Wasseraufgüsse, Tees, Abkochungen, Sirupe, Kompotte zubereiten. Auch aus den trockenen Früchten machen Alkoholtinkturen.
  • Öl Das ätherische Öl von Schisandra Chinese wird in der Kosmetik und Aromatherapie verwendet, oft als Massageöl in Kombination mit anderen Ölen. Das Medikament spendet Feuchtigkeit, regeneriert, strafft die Haut und hat Anti-Aging-Eigenschaften. Das Öl wird auch Cremes, Lotionen, Seifen zugesetzt.
  • Kräutertee. In seiner Zusammensetzung sind neben Zitronengras auch Hagebutten und Rhizomtee kopechnik enthalten. Dieses Medikament heißt "Zitronengras mit Kräutern". Es gibt ein weiteres pflanzliches Heilmittel namens „Blaubeermischung“, das Folgendes umfasst: Heidelbeerfrüchte, Heckenrose, Zitronengras, schwarze Apfelbeere sowie Blütenblätter einer sudanesischen Rose. Wie brauen und Kräutertee nehmen? Ein Filterbeutel Tee wird mit einem Glas kochendem Wasser übergossen und 15 Minuten lang aufgegossen. Morgens und nachmittags eine halbe Tasse trinken.

Wie man zu Hause kocht

Die Verwendung von Zitronengrasbeeren zu Hause - die vielfältigsten. Beeren können nicht nur behandelt, sondern auch verwöhnt werden. Natürlich wissen die Bewohner des Fernen Ostens am besten, wie kompliziert die Verwendung dieser Pflanze beim Kochen ist. Aus den Früchten von Zitronengras werden hier Tees, Kompotte, Gelees, Marmeladen, Saft und hausgemachter Wein hergestellt. In der Region Primorsky und in der Region Chabarowsk wird beispielsweise industriell hergestellter Zitronengrassaft hergestellt, der dann in der Pharmakologie verwendet wird. Und in der Süßwarenindustrie wird die Füllung für Süßigkeiten aus dem Fruchtfleisch von Beeren verwendet.

  1. Gießen Sie 1 EL. ein Löffel getrockneter Zitronengrasbeeren mit einem Glas kochendem Wasser.
  2. Bestehen Sie auf 1 Stunde.
  3. Belastung.

Diese Wasserinfusion kann dreimal täglich auf einem Esslöffel eingenommen werden.

Zubereitung von Alkoholtinkturen

  1. Nehmen Sie 2 EL. Löffel von getrockneten Früchten der chinesischen Magnolie.
  2. Gießen Sie in 10 EL. Löffel Wodka (Alkohol 40%).
  3. Bestehen Sie für 7 Tage an einem warmen Ort.

Nehmen Sie die Tinktur von 30 (maximale Dosis) Tropfen 2 oder 3 Mal am Tag und spülen Sie sie mit Wasser ab. Die Behandlung dauert einen Monat.

  1. Einen Teelöffel trockenes Zitronengras in ein Glas kochendes Wasser gießen.
  2. 3-5 Minuten im Wasserbad halten.
  3. Bestehen Sie 20 Minuten, belasten.

Die Brühe kann 2-3 mal am Tag mit einem Esslöffel getrunken werden. An einem kalten Ort nicht länger als einen Tag lagern.

Zitronengras-Kompott-Rezept

  1. Frisches Zitronengras waschen und schälen.
  2. 0,5-Liter-Gläser einfüllen.
  3. Mit kochendem Sirup aus Zucker und Wasser (1: 1) füllen.
  4. Pasteurisieren Sie im Ofen bei 90 ° C für 10-15 Minuten.
  5. Verschließen Sie die Gläser fest.

Im Kompott bleiben trotz der Wärmebehandlung die nützlichen Eigenschaften der Pflanze erhalten.

  1. Nehmen Sie 1 EL. Esslöffel getrocknete Stiele, Rinde, Zitronengrasblätter.
  2. 1 Teelöffel grünen Tee dazugeben.
  3. Füllen Sie mit Liter kochendem Wasser.
  4. Bestehen Sie nicht länger als 5 Minuten.

Sie können den ganzen Tag über trinken und dem Tee Honig hinzufügen. Dies ist ein gutes Werkzeug zur Vorbeugung von SARS.

Die Samen von Schisandra Chinese enthalten die meisten Nährstoffe, Stimulanzien. Für die Zubereitung von konzentrierten Tinkturen und Abkochungen nehmen Sie daher genau die Samen und für eine weichere Wirkung können Sie Beeren, Stängel und Blätter der Liane brauen.

Nützliche Eigenschaften der chinesischen Schizandra sind in der Pharmakologie und der traditionellen Medizin gut untersucht. Die Pflanze ist in erster Linie wertvoll Tonikum, adaptogene Wirkung. Aus diesen medizinischen Rohstoffen bereiten Sie Tinkturen, Tees, Sirupe, Abkochungen, Kompotte vor. Aufgrund der starken stimulierenden Wirkung sollte Zitronengras nur auf ärztliche Verschreibung eingenommen werden.

http://herbalpedia.ru/catalog/limonnik-kitajskij/

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen