Kräuter

Nelkenbilder und schöne Fotos mit Nelken

Nelke - eine schöne Blume von exquisiter Form, genannt "göttlich". Die alten Griechen haben diese Pflanze dem Donnerzeus gewidmet. Diese Blumen sind ein Feiertag, um jedem Blumenstrauß einen feierlichen Charme zu verleihen.

Kleine, aber sehr süße Nelkenknospen.

Schlanke Frottiernelken in flauschigen Röcken, schlicht und mit Fransen verziert, flatterten fröhliche Herden in eine elegante Vase.

Die mehrblättrigen Knospen sind an der Basis interessanterweise dunkelrot und an der übrigen Oberfläche der gefiederten Blütenblätter rosa gefärbt.

Sehr schönes Bouquet von weißen und roten Nelken in einer hohen Vase. Dekorationen in Form von Herzen und einer Schleife machen es wirklich festlich.

Die rosa Umrandung kontrastiert wirkungsvoll mit der weißen Farbe der Doppelblütenblätter.

Ein schönes Foto der rosafarbenen Gartennelken sammelte in einer üppigen Zusammensetzung.

Spektakuläre Nelken werden wegen des charakteristischen purpurroten Strichs auf schneeweißem Untergrund "Tiger" genannt.

Schönes Foto von bunten Gartennelken. Der Reichtum der Farbpalette, die von der Natur gespendet und perfektionistischen Blumenzüchtern gebracht wurde.

Nelken-Shabo erfreuen ungewöhnliche lila und lila Färbung.

Dünne Stängel greifen unkontrolliert nach der Sonne, so dass die dicht gedrehten Gewürznelkenknospen schneller blühen.

Die schöne Nelke in der Nahaufnahme zeigt weiße Blütenblätter in Richtung der Sonne.

Wunderschöne zarte schneeweiße Stauden mit Kirschrand im Kontrast zu federleichten Knospen.

Rosa Königin. Es ist dieser königliche Name, der Nelkenblume erhielt.

Das Bouquet sieht ungewöhnlich bunt und elegant aus.

Die schönen Nelken auf dem Bild erinnern an rote Wellen mit einem wunderbaren fließenden Aroma.

Nelken-Aurora mit einem zarten Schatten von Blütenblättern, die die üppigen Blütenstände zieren.

Glitzeranimation drei rote Nelken.

Rot-scharlachrote Blüten auf hohen Flammenhalmen in einem Blumenbeet.

Die Shabo-Nelke ist sofort an ihrer roten Farbe und ihrem angenehmen Aroma zu erkennen.

Die roten Nelken von Sabo blühen lange und erfreuen ausnahmslos mit einem angenehmen Geruch und einer kräftigen Färbung der Zahnblütenblätter.

Tolles Foto des Teppichs von fest aneinander gepressten Knospen-Pads.

Scharlachrote Blumen sind immer ein willkommenes Geschenk für ein festliches Jubiläum.

http://kartinki-cvetov.ru/gvozdika.html

Nelke (33 Fotos)

Nelke - eine Blume, die seit der Antike eine der beliebtesten Pflanzen in verschiedenen Ländern ist. Die Menschen bewunderten nicht nur die Nelkenblumen, sondern wurden auch gegen Krankheiten behandelt, die roten Nelkenblumen wurden im Haus aufbewahrt und sie wurden auf die Straße gebracht, um sie vor Unglück zu schützen.

Nelke im Garten

Nelken am 9. Mai

Blumenstrauß aus Nelken

Rote türkische Gartennelke

Nelkengarten Shabo, mischen

Rote Gartennelke im Garten

Lila Mischung aus Nelken

Nelke - eine schöne Blume

Nelke Wilde Magie Shuvani

Gelbe Nelken auf blauer Seide

Nelke Mondlicht

Nelke und Buch

Mehrjährige Gartennelke

Weiße Nelken im Garten

Nach einer alten griechischen Legende war die rote Nelke einst ein Teil des Menschen. In verschiedenen Ländern gilt die Nelke als Symbol für Güte und Gerechtigkeit, Beständigkeit und Loyalität. Der Reichtum der verschiedenen Formen, Größen, Düfte und Farben dieser Blume ist einfach überraschend.

Erzählen Sie Ihren Freunden von dieser göttlichen Blume!

http://classpic.ru/blog/gvozdika-33-foto.html

Nelke - 98 Fotos der dekorativen Gartenblume

Nelke ist eine schöne Blume. Derzeit gibt es etwa 300 Sorten dieser Pflanze. Gartennelken sind mehrjährige Pflanzen und solche, die nicht älter als 2 Jahre sind.

Die Blätter der Nelke sind linealisch und parallel angeordnet. Die Nelkenknospe enthält 5 Blütenblätter und einen langen Nagel. Die Blütenblätter der Nelken sind mit einer horizontalen Platte bedeckt, die weiß oder rosa, manchmal gelb oder lavendelfarben lackiert ist.

Die Frucht der Nelke ist eine Kiste mit länglich geformten Samen mit vier Zähnen. Die Nelkenkörner haben eine flache, längliche, weniger häufig runde Form und sind schwarz gestrichen.

Nelkensorten

Von den 300 Sorten dieser Pflanze kommen 126 Arten am häufigsten vor.

Shabo-Sorte. Diese Nelkensorte hat ihren Namen vom Namen des Franzosen, der sie herausgebracht hat. Carnation Shabo ist eine einjährige Hybridsorte, die eine Höhe von 45-60 cm erreicht.

Die Blätter sind bläulich-grün gefärbt, die Blüte hat ein angenehmes Aroma. Knospen dieser Sorte haben unterschiedliche Farben. Am häufigsten sind rote, rosa und weiße Nelken dieser Sorte, selten findet man Lachsnelken.

Diese Sorte wird durch Samen vermehrt. Pflanzzeit im Gewächshaus Januar-Februar. Triebe können in 7-10 Tagen erwartet werden. Dann stürzen die Setzlinge in Kisten. Der Abstand zwischen den Setzlingen sollte weniger als 4 cm betragen, später können die Setzlinge im Gewächshaus gepflanzt werden. Die Zeit vom Pflanzen bis zur Blüte dauert 6 Monate.

Carnation Shabo ideale Sorte für Blumenbeete und Balkone.

Feldvielfalt. Die Feldsorte ist eine mehrjährige Nelke mit einer Höhe von 10 bis 40 cm. Die Blütenblätter einer Knospe haben dunkle Flecken und an der Außenseite eine grünliche Färbung. Diese Sorte blüht im Sommer. Diese Vielzahl von Gewürznelken wird häufig für medizinische Zwecke verwendet.

Üppige Vielfalt. Diese Pflanzensorte gehört zu den Untergrößen, deren Höhe nicht mehr als 60 cm beträgt. Die Knospen haben eine schöne weiße oder rosa Farbe. Blütezeit ist Juni-Juli. Üppige Gewürznelken werden häufig für medizinische Zwecke verwendet.

Chinesische Sorte. Die chinesische Nelke zeichnet sich durch das Vorhandensein von nur einer großen Blüte aus, die einen Durchmesser von 3,5 bis 5 cm erreicht, die Pflanzenhöhe 10 cm nicht überschreitet, die Knospen in verschiedenen Farben erhältlich sind und die Blüte sowohl doppelt als auch halbgefüllt und nicht doppelt ähnlich sein kann Foto von Nelken.

Die Blütezeit dauert von Juli bis Oktober. Diese Sorte wird häufig für medizinische Zwecke verwendet.

Gewürznelken pflegen

Um zu lernen, wie man Nelken pflegt, muss zunächst der Grad bestimmt werden. Es sollten also Sorten abgedeckt werden, die sich in der Frostbeständigkeit im Herbst nicht unterscheiden. Erfahrene Gärtner empfehlen die Nelkendüngung mit Mist oder Kompost.

Nachdem die Blüte verblasst ist, muss der Stängel geschnitten werden und der Abstand vom Boden zum Schnitt sollte ca. 15 cm betragen. Unmittelbar nach dem Beschneiden muss der Boden in der Nähe der Gewürznelken gedüngt, gelockert und gewässert werden. Diese Prozedur pro Monat führt zu neuen Trieben oder einer Wiederblüte.

Unter günstigen Bedingungen blüht die Nelke 6 Jahre lang.

Wie man sich vermehrt

Die Pflanze kann durch Schneiden, Trennen vom Busch, Pflanzen von Stecklingen sowie durch Aussaat von Samen vermehrt werden.

Die vegetative Technik ist der einzige Weg, um eine hochwertige Nelkenblüte zu erhalten.

Alle mehrjährigen Nelken können durch Schneiden vermehrt werden. Für die Landung benötigen Sie Perlit oder vorbereiteten Sand. Stecklinge werden am besten im Mai und Juni gepflanzt, da in dieser Zeit die vegetativen Triebe auffallen und nicht mit Stielen verwechselt werden können.

Geeignet zum Pfropfen von Trieben sind Stiele mit einer Länge von 4 bis 9 cm. Sie müssen mindestens 3 Blätter haben und der Schnitt muss unter dem Knoten liegen. Als nächstes werden an den 2 unteren Knoten die Blätter abgekratzt, dann wird ein Einschnitt knapp unterhalb des Triebs gemacht, wobei die Tiefe des Einschnitts 1/3 des Stammdurchmessers betragen sollte.

Danach werden die Stecklinge in die vorbereitete Erde gelegt und mit einer Folie abgedeckt. Stecklinge wurzeln nach 2-3 Wochen.

Einzelne rote Nelken wie die türkische Nelkensorte können durch Teilen des Busches vermehrt werden. Es ist am besten, die Sträucher im zeitigen Frühjahr zu teilen, in diesem Fall können die blühenden Pflanzen im Sommer erwartet werden.

Die Sorten von Nelken mit langen Trieben vermehren sich am besten durch Schichtung. Dies geschieht auf folgende Weise: Zunächst werden die Internodien vom unteren Teil bis zu einem Einschnitt von 1/3 des Schaftdurchmessers hergestellt. Dann wird dieser Teil an den Boden geheftet, und Sand wird darüber gegossen, und die Pflanze wird bewässert. Nach dem Auftreten neuen Wachstums muss die neue Pflanze abgetrennt und abgelegt werden.

Wenn Sie Nelken mit Samen pflanzen, können Sie einjährige Sorten vermehren. Die Aussaat von Gewürznelken ist am besten im Frühjahr im April oder Mai. Nelken säen ist am besten in Töpfen mit Sand.

http://zelenyjmir.ru/gvozdika/

Nelke: Beschreibung von Pflanzen und Fotos von Blumen

Eine solche Blume wie Nelke ist sehr beliebt und weithin bekannt. Es hat mehr als 300 Sorten, die sich in Farbe und anderen Eigenschaften voneinander unterscheiden. Nelkenblumen riechen sehr zart und angenehm, sie können sehr lange in einer Vase stehen.

Heute werden wir über diese Blume und ihre mehrjährigen Sorten erzählen. Außerdem sehen Sie ein Foto von einigen Mustern einer Nelke.

Hauptmerkmale der Nelken

Die Nelkenblume erhielt ihren Namen von den Deutschen, weil dieses Aroma sie an das Gewürz erinnerte, das vom Nelkenbaum stammt. Aus diesem Grund ist daran zu erinnern, dass die als Nelken bezeichneten Blumen keinen Bezug zu den Gewürzen haben, die im Laden verkauft werden.

Nelken werden auch "Dianthus" genannt, was aus dem Lateinischen als "göttliche Blume" übersetzt wird.

In der Natur gibt es ungefähr dreihundert Arten von Nelken, sie sind:

Wenn Sie nach Blumenfotos in den einzelnen Kategorien suchen, können Sie sicherstellen, dass sie sich trotz ihrer Unwiderstehlichkeit erheblich voneinander unterscheiden.

Wie Nelken aussehen: Foto

Diese Pflanzenblumen können einzeln angeordnet und in Form von Rispen oder Schilden zu Blütenständen zusammengefasst werden. Tassen haben eine Zylinderform. Das Farbspektrum der Pflanzen ist so umfangreich, dass es schlicht unmöglich sein wird, alle Farben aufzulisten.

Blütenblätter haben Nelken mit langen Ringelblumen und samtiger Oberfläche. Jede Blume besteht aus fünf Blütenblättern, 10 Staubblättern und einem Stempel mit 2 Säulen.

Die Blättchen der Nelke sind grasig und linealisch, in umgekehrter Reihenfolge angeordnet, können alle möglichen Grüntöne aufweisen, zum Beispiel:

Auf dem Foto sehen Sie Beispiele, welche Farbe die Blüten selbst und ihre Blätter haben können.

Die Stängel einer Blume sind unterschiedlich:

  • verknotet;
  • glatt;
  • krautig;
  • teilweise verholzt;
  • verzweigt;
  • Single.

Die Gewürznelke ist eine lange Schachtel mit einem Nest, das glänzende schwarze ovale oder runde Samen enthält.

Abhängig von der Art der Nelke nicht nur ihr Aussehen, sondern auch Indikatoren wie:

  • Stiellänge;
  • Blütezeit;
  • Blütezeit und so weiter.

Auf dem Foto sehen Sie Beispiele verschiedener Arten von Nelken in verschiedenen Farben.

Nelken verbreiten und verwenden

Chinesische Nelken wurden erstmals in Primorje, Japan und Nordchina gesehen. Und die Gartennelke stammt aus dem Mittelmeerraum. Die türkische Sorte erschien in Mitteleuropa.

Die meisten solcher Blüten sind in Europa und Asien verbreitet. Einige Arten kommen in einigen Regionen Nordamerikas und Südafrikas vor.

Am häufigsten werden diese Blumen für solche Zwecke verwendet:

  • bei der Registrierung von Grenzen oder Steingärten;
  • zur Dekoration von Rasenflächen und Blumenbeeten in Form eines blühenden dichten Teppichs;
  • zum Einrahmen von Treppenstufen;
  • um die Kälte des Steins in den Fliesen zu erweichen;
  • für die Dekoration von Stützmauern, um sie in Rechnung zu stellen.

Oft kann man mit Hilfe von Nelken alle Arten von Kompositionen herstellen, und einige Arten werden zum Schneiden verwendet. Wenn Sie möchten, können Sie im Internet nach Fotos suchen, wie diese Farben verwendet werden können.

Mehrjährige Nelke und ihre Sorten

Eine der Nelkensorten - mehrjährig, hat viele Sorten. Es ist sehr wichtig, die richtige Sorte zu wählen, abhängig von Ihren Erwartungen und der Art, wie Sie sie pflegen. Nachfolgend möchten wir herausfinden, welche Merkmale einige Arten von mehrjährigen Nelken aufweisen. Einige davon sehen Sie auch auf dem Foto.

Mehrjährige Nelke Staude

Diese Art dieser Blume ist eine der ursprünglichsten. Die Ränder seines Blütenblattes haben tiefe Schnitte, die Originalität und Verspieltheit verleihen. Eine gefiederte Blume wird auch Ungarisch genannt.

Seine Besonderheit sind die grün-blauen dichten Büsche, die bereits im ersten Jahr erscheinen. Sie können jeden Garten oder Blumengarten schmücken. Unter natürlichen Bedingungen kann die Senkennelke an den Hängen der europäischen Gebirgssysteme gefunden werden.

Pflanzen Sie die Pflanze besser in die Büsche. Ihre Blüten haben einen Durchmesser von 3 Zentimetern, können einfach sein und sich auch verdoppeln. Sie blühen von Juni bis August. Blütenblätter sind ungewöhnlich duftend und können solche Nuancen haben wie:

Gartennelke

Die Heimat dieser mehrjährigen Nelkenart ist das Mittelmeer. Eine Gartenblume ist das Ergebnis der Kreuzung anderer Arten einer bestimmten Pflanze. Es zeichnet sich durch eine kontinuierliche Blüte von Juni bis zum ersten Herbstfrost aus. Und wo die Winter warm sind, hört es nur in der Regenzeit auf zu blühen.

Unter häuslichen klimatischen Bedingungen kann die regelmäßige Blüte solcher Nelken zu Hause beobachtet werden, wenn Sie eine Blume pflanzen und sie richtig pflegen. Zum Beispiel müssen Sie regelmäßig Triebe von den Blattnebenhöhlen entfernen, die Blüte düngen und alle paar Jahre erneuern.

Diese Art der Nelke ist auch das Ergebnis eines Kreuzes und ist nach seinem Schöpfer benannt. Die Blüten sind im Vergleich zu anderen sehr groß und duften angenehm. Sie kann verschiedene Farben haben:

Und die Blütenblätter können eine gekrümmte Struktur haben oder gewellt oder gefaltet sein.

Es sind diese Nelken, die am häufigsten zur Herstellung von Kompositionen verwendet werden, und es ist auch diese Art, die am häufigsten auf den Märkten zu finden ist. In geschnittener Form können sie bei täglichem Wasserwechsel etwa eine Woche im Wasser stehen.

Türkische Nelke

Diese Art von mehrjähriger Nelke unterscheidet sich unprätentiös in Bezug auf Pflege, strahlende Blüte und angenehmen Geruch. Die Blüten haben das Aussehen von Blütenständen und können einen Durchmesser von 12 cm erreichen. Jede Blüte kann drei Schattierungen enthalten.

Es ist am besten, eine solche Nelke in Reihen in einem Abstand von 15 cm voneinander zu pflanzen. Löcher müssen bis zu 2 cm tief gegraben werden.Nach einem Tauchgang am Ende des Sommers werden kleine Büsche an einem festen Platz gepflanzt, und sie müssen mindestens 30 cm voneinander entfernt sein.

Merkmale des Wachstums und der Pflege von Nelken

Wenn Sie möchten, dass die Nelken Ihren Blumengarten oder Garten so lange wie möglich schmücken, sollten Sie sie richtig pflegen und gleichzeitig Fehler vermeiden.

Das Pflanzen von Nelkensamen sollte im zeitigen Frühjahr erfolgen. Sämlinge etwas später, wenn die durchschnittliche Tagestemperatur etwa 15 Grad Celsius beträgt. Auf Wunsch können kleine mit Wurzeln vom Hauptstrauch getrennt werden.

Das Schneiden wird zu Beginn des Sommers durchgeführt. Das geht so:

  • schneiden Sie den Stiel unter dem Knoten auf 10 cm;
  • ein Drittel der Stammdicke abschneiden;
  • wir landen im angefeuchteten Boden;
  • Zum Wurzeln bedecken wir mit einem Film oder einer Dose.

Zum Pflanzen ist es besser, einen beleuchteten Platz zu wählen, aber die türkische Sorte einer Blume kann im Halbschatten wachsen. Lassen Sie die Nachbarschaft nicht mit Tulpen, die Nelken mit ihren Krankheiten infizieren können, deren Behandlung auf irgendeine Weise nicht möglich ist.

Für mehrjährige Nelken müssen Sie einen leichten und fruchtbaren Boden wählen, vorzugsweise alkalisch. Saure Böden werden am besten mit Kalk oder Asche neutralisiert.

Vergessen Sie nicht den regulären Blütenverband. Dies sollte zuerst im Frühjahr erfolgen, dann muss gedüngt werden, wenn sich die Knospen bilden und die Blüte beginnt. Verwenden Sie keinen frischen Dünger und kein Kaliumchlorid als Dünger. Es wird auch nicht empfohlen, stickstoffhaltige Düngemittel zu verwenden, die den Pilz auslösen können.

Das Gießen erfolgt an der Wurzel in Maßen, aber oft. Wasser sollte nicht auf die Blätter und Blüten fallen. Im Allgemeinen wird Nelken keine übermäßige Feuchtigkeit empfohlen. Hierfür wird der Boden aufgelockert. Vergessen Sie nicht, die beschädigten Teile der Blume zu entfernen.

Wenn Sie nach der Blüte der Nelken keine Samen benötigen, werden die Köpfe geschnitten und die Stiele leicht beschnitten. Es ist nicht erforderlich, die Pflanze für den Winter mit einer geringen Schneemenge oder ohne Schnee abzudecken. Damit es nicht in der Kälte stirbt, kann es zu Beginn des Herbstes in einen Topf getaucht und in ein Zimmer gebracht werden.

Mögliche Gefahren

Unsachgemäße Pflege von Gewürznelken führt zum Auftreten von Schädlingen wie:

Der Pilz ist sehr gefährlich. Um dies zu verhindern, darf der Boden nicht überfeuchtet werden und sich stickstoffhaltiger Dünger ansammeln. Um zu verhindern, dass sich der Boden ständig lockert und jätet. Ein paar Jahre später ist es besser, die Gewürznelken zu verpflanzen. In der Nähe dürfen Taggetes oder Ringelblumen gepflanzt werden.

Die gefährlichsten Krankheiten für Gewürznelken und ihre Symptome:

  • Alternaria - das Aussehen an den Stielen und hinterlässt braune Flecken mit einer dunklen Patina. Die Blumen verdorren und verschwinden;
  • Fusarium - einzelne Pflanzenteile wachsen zu langsam, was zu Welke und vorzeitigem Tod führt;
  • Rost - braun-gelbe, geschwollene Stellen an Blättern und Stielen.

Bei ähnlichen Krankheiten müssen die von ihnen befallenen Blätter und Stängel schnell geschnitten und verbrannt werden. Und die Nelken selbst sollten mit einem Fungizid besprüht werden.

Wie wir auf dem Foto sehen, ist die Nelke eine sehr schöne Blume, die sich durch eine Vielzahl von Schattierungen und Formen auszeichnet. Und wenn Sie möchten, dass es Ihrem Auge so lange wie möglich gefällt, müssen Sie es richtig pflanzen und pflegen.

http://klumba.guru/sadovye-cvety/gvozdika/gvozdika-opisanie-rasteniya-i-foto-cvetkov.html

Nelke - ein Strauß heller Sterne

Die Nelke ist eine krautige Staude aus der Familie der Nelken. Die Pflanze ist vielen bekannt. Diese Blume war mehrere Jahrzehnte lang mit der Oktoberrevolution verbunden, aber auch heute noch sind charmante Büsche auf einem Blumenbeet und Zweige in einem Strauß sehr beliebt. Der wissenschaftliche Name der Nelke - Dianthus - aus dem Altgriechischen wird übersetzt als "Blume des Zeus" oder "Blume der Götter". Der Lebensraum liegt im Mittelmeerraum, in Nordamerika, Afrika und Asien. In der natürlichen Umgebung bilden sich regelmäßig neue Hybriden, von denen viele in die Kultur eingeführt werden. Dekorative Nelken eignen sich auch für den Heimanbau. Hauptsache, man wählt den richtigen Ort für sie und befolgt die Regeln der Pflege.

Botanische Beschreibung

Die Nelke ist eine mehrjährige Blütenpflanze, die in gemäßigten Klimazonen häufig einjährig angebaut wird. Das Rhizom hat eine Kernstruktur mit kleinen Seitenästen, es dringt nur 20 cm in den Boden ein, die Triebe sind schwach verzweigt und hauptsächlich im oberen Teil. Sie werden 15-75 cm lang und stehen senkrecht oder liegen ab. Bei Stauden ist die Basis des Stängels allmählich holzig und es bildet sich ein großer Strauch.

Über die gesamte Länge der Keime in den Knoten gibt es Verdickungen. Die lanzettlichen oder styloiden Blätter sitzen fest auf dem Stiel. Sie befinden sich paarweise gegenüber. Die Ränder des Laubs sind fest oder gekerbt und das Ende ist spitz. Die Oberfläche ist glatt, hart und grau oder silber beschichtet.

Im späten Frühjahr beginnen einzelne große Blüten (bis zu 5 cm Durchmesser) an den Triebspitzen zu erscheinen. In dekorativen Varianten können sie zu Gruppen in komplexen Schirmen oder Schilden angeordnet werden. An der Basis der Blüte ist ein zylindrischer Kelch mit glatten Kelchblättern sichtbar. Darüber blühen Blumen mit fünf breiten Blütenblättern. Die Oberfläche der Blütenblätter ist glatt oder gewellt, und die Ränder weisen eine unterschiedliche Tiefe der Präparation auf. Blumen strahlen einen charakteristischen herben Geschmack aus. Im mittleren Teil befinden sich 10 Staubblätter, die leicht aus dem Kelch herausragen, und 2 Säulen des Eierstocks.

Die Bestäubung erfolgt mit Hilfe von Insekten. Danach reift die Samenkiste, in der sich viele kleine abgeflachte Samen mit einer tuberkulösen schwarzen Oberfläche befinden. Nach der Reifung öffnet sich die Box auf 4 Blättern.

Arten und Sorten von Nelken

Die Gattung vereint mehr als 300 Pflanzenarten.

Carnation Travyanka. Die Einwohner Westeuropas und Sibiriens sind 20–40 cm groß und verzweigen sich von der Basis aus in kurze (vegetative) und längere (blühende) Stiele. Lineare hellgrüne Blätter in der Breite nicht mehr als 3 mm. Am oberen Ende des Triebs befinden sich Blumen für 1-3 Stück. Sie haben eine lila zylindrische Tasse und karminrote obovate Blütenblätter. Die Kanten der Blütenblätter sind geschnitten und stark gebogen. Die Blüte erfolgt im Juni und Oktober.

Nelke Türkisch. Schlichte Pflanze ursprünglich aus Südeuropa. Es lebt nur 2 Jahre und wächst um 35-75 cm in der Höhe. Blaugrünes oder grünes Laub, 4–10 cm lang, 1–2 cm breit. Gewöhnliche Blüten mit einem Durchmesser von 2–3 cm haben eine rosa, weiße, violette Farbe, oft mit helleren Rändern. Bei Ziersorten werden Blumen in dichten Schilden mit einem Durchmesser von bis zu 12 cm gesammelt.

Nelkengarten. Ein Bewohner des Mittelmeers bevorzugt ein warmes Klima und ein feuchtes, fruchtbares Land. Die mehrjährige Pflanze erreicht eine Höhe von 80 cm und hat einfache lineare Blätter von graugrüner Farbe mit einer Länge von bis zu 15 cm. Einzelne Blüten mit halbgefüllten Halos werden in Gruppen in komplexen Schirmblütenständen gesammelt. Der Durchmesser der Krone beträgt 3-5 cm.

Nelke Shabo. Die Variation der Gartennelke bildet einen dichten Busch hellgrüner Triebe bis zu einer Höhe von 60 cm, wobei schmale lineare Blätter eine Länge von 1-2 cm nicht überschreiten. An den Spitzen große Halbgefüllte und Frotteekronen mit einem Durchmesser von ca. 4-7 cm blühen. Die Farbe der Blütenblätter ist sehr vielfältig: creme, rot, pink, gelb, weiß. Die Kanten der Blütenblätter sind fast halbiert.

Chinesische Nelke. Staude Staude 15-50 cm hoch, mit lanzettlichen langen Blättern bedeckt, am Ende verdreht. Einfarbige oder zweifarbige Blüten blühen Anfang Juli und halten bis zum Einsetzen des ersten Frosts. Der Hauptton der Blütenblätter kann unterschiedlich sein: burgund, pink, weiß. Auf der Oberfläche müssen Striche oder Streifen von dunkler burgunder Farbe sein. Beliebte Sorten von chinesischen Frottiernelken:

  • Brillant hohe, schlanke Pflanze mit scharlachroten Frottierblüten;
  • Zärtlichkeit - ein Busch mittlerer Höhe mit weißen Knospen;
  • Der Vesuv ist eine Zwergpflanze mit großen orangefarbenen Bommeln.

Die Nelke ist gefiedert. Die krautige Staude ist 30-40 cm groß und hat einen geraden, fast unverzweigten Stängel. Er hat wie die Blätter eine grüne glatte Oberfläche. Blumen strahlen ein sehr intensives Aroma aus. An der verzweigten Spitze sind sie 2-4 Stück in einem losen Regenschirm zusammengesetzt. Lose weiße oder rosafarbene Blütenblätter werden entlang der Kante in zwei Hälften geschnitten.

Nelkenfeld. Die Pflanze aus Mitteleuropa und Asien zeichnet sich durch eine geringe Höhe und ein kriechendes Rhizom aus. Dünne knorrige Stiele stark verzweigt. Oben im Juni-August zeigen sich kleine Einzelblüten mit rosa Zahnblättern. Der Durchmesser der Krone beträgt 1-2 cm, aber aufgrund ihrer großen Anzahl bildet sich ein dichtes Blütenkissen oder Rasen.

Nelke Alpin. Die Bewohner der Berghänge Italiens, Sloweniens und Österreichs wachsen gut auf kalkhaltigen Böden. Die Länge der Unterkunft, dünne Triebe ist 20-25 cm. Das bläulich-grüne Wachstum ist mit rot-lila einfachen Blüten mit breiten gewellten Blütenblättern geschmückt.

Zuchtmethoden

In der Nelkenkultur wird sie einjährig oder jugendlich angebaut. Der Grund dafür ist die rasche Alterung und der Verlust der Dekoration. Sie können es auf folgende Arten multiplizieren:

  • Aussaat im Freiland. Die Methode ist für mehrjährige Arten geeignet. Im ersten Jahr bildet sich normalerweise Laub, und die Blüte beginnt mit der nächsten Jahreszeit. Die Arbeiten beginnen im Mai, wenn die durchschnittliche Tagestemperatur über + 15 ° C liegen sollte. Den Boden vorher ausgraben und düngen. Die Samen werden in Reihen mit einem Abstand von 10 cm verteilt und um 1 cm vertieft.
  • Wachsende Sämlinge. Im März werden Tanks mit einer Mischung aus Sand, Rasenboden und Torf vorbereitet. Vor dem Gebrauch desinfiziert die Erde. Kleine Samen werden gleichmäßig bis zu einer Tiefe von 5-10 mm verteilt. Die Bodenoberfläche wird aus einer Sprühflasche gesprüht und mit einer Folie abgedeckt. Gewächshaus enthalten bei einer Temperatur von + 18 ° C Nach 7-10 Tagen erscheinen Triebe. Ab diesem Moment wird der Unterstand entfernt und die Temperatur auf + 12 ° C gesenkt. Pflanzen brauchen ein helles Licht, deshalb brauchen Sie fitolampy. Sämlinge mit zwei echten Blättern tauchen in Kassetten oder Torfbechern mit einer Mischung aus Gartenerde und Sand.
  • Rooting otvodok. Ein vegetativer Stiel in der Nähe des Knotens ist beschädigt und dieser Platz wird mit Hilfe eines Stollens im Boden fixiert. Schichten müssen regelmäßig gewässert werden. An der Stelle des Bodenkontakts bilden sich zuerst Wurzeln und dann wachsen neue Triebe. Danach kann die Anlage getrennt werden.
  • Stecklinge. Im Frühjahr oder Herbst werden junge Triebe ab einer Länge von 10 cm geschnitten, es ist gut, wenn ein Teil des alten Stängels an der Basis verbleibt. Die Bleche werden halbiert. Die Scheibe wird mit einer schwachen Manganlösung behandelt. Die Zweige werden in einen Topf mit loser Gartenerde gepflanzt. Sie sollten die ganze Woche über regelmäßig gewässert und abgestaubt werden. Dann werden die Sämlinge einem helleren Licht ausgesetzt. Der Anpassungsprozess dauert bis zu einem Monat.
  • Die Aufteilung des Busches. Die Methode eignet sich für Arten mit kriechendem Stamm und kriechendem Rhizom. Im Frühjahr wird der Rasen ausgegraben und in Teile geteilt, die sofort in frische Gruben mit gedüngter Erde gepflanzt werden. Wurzel Delenki innerhalb von 7-10 Tagen.

Bepflanzung und Pflege im Freiland

Die Nelke muss gut beleuchtet und vor Zugluft geschützt sein. Die Landung erfolgt bei einer stabilen warmen Temperatur ohne scharfe Nachtkühlung. Der Boden sollte lehmig und fruchtbar sein, ohne übermäßige Feuchtigkeit. Die optimale Säure ist leicht alkalisch. Vor dem Pflanzen wird das Land mit Kompost, Knochenmehl oder gelöschtem Kalk ausgegraben. Dann werden die Pflanzen reichlich bewässert.

Weitere Bewässerung wird regelmäßig und in kleinen Portionen durchgeführt. Schon ein kleiner Regen reicht aus, um Oberflächenwurzeln zu füttern, aber sie leiden auch unter großer Dürre. Während der Blütezeit ist es wichtig, das Eindringen von Wasser in die Knospen zu verhindern.

Top Dressing bringen mehrmals pro Saison. Im zeitigen Frühjahr wird der Boden mit Ammoniumnitrat oder Kaliumsulfat gedüngt. Während der Knospungsphase werden Pflanzen mit verrottetem Mist oder Superphosphat gedüngt und im Herbst mit Kompost auf den Boden gemulcht. Eine einjährige Nelke benötigt die Hälfte der Düngermenge.

Um kompakte, breite Büsche zu erhalten, schießen Sie Prisen über 2-3 Knoten. Verblasste Blüten werden ebenfalls entfernt. Es ist auch notwendig, den Boden regelmäßig zu lockern und Unkraut zu entfernen. Beim Anbau von Nelken für Sträuße werden Seitentriebe und ein Teil der Knospen entfernt, damit die anderen größer und kräftiger werden. Hohe Pflanzen werden so gebunden, dass der Busch bei starkem Regen und starken Windböen nicht herunterfällt. Im Herbst, wenn die Blüte abgeschlossen ist, werden alle Triebe auf eine Höhe von 10-15 cm geschnitten, und es ist kein Frost, der mehr Schaden anrichtet, sondern ein Überfluten des Bodens während des Auftauens.

Von den Krankheiten sind Pilzinfektionen (Fusarienwelke, Phialophorose und Rhizoktoniose) die gefährlichsten. Speichern Sie die Pflanze nur in den frühen Stadien der Krankheit. Beschädigte Triebe müssen entfernt und der Rest der Vegetation mit "Fundazol", "Topsin" oder "Bordeaux-Flüssigkeit" behandelt werden.

Nelkenschädlinge sind Schaufeln, Thripse und Gallennematoden. Von der letzten Rettung an ist der Busch unmöglich. Der Parasit setzt sich in den Wurzeln ab. Es ist notwendig, die gesamte Pflanze zu graben und zu verbrennen, und auch den Boden mehrmals mit kochendem Wasser und Insektizid zu behandeln.

Zimmer Nelken Pflege

Selbst in einem kleinen Blumentopf auf der Fensterbank kann man einen blühenden Nelkenstrauch züchten. Hierfür eignen sich chinesische, türkische oder Hybridsorten. Sie alle haben Zwergsorten mit sehr schönen Blüten.

Zum Anpflanzen einen kleinen Topf mit Drainagelöchern verwenden. Am Boden wird eine dicke Schicht Blähton oder Ziegelstaub eingegossen. Als Boden wird eine Mischung aus Torf, Flusssand, Blatt- und Grasland verwendet. Vor dem Einpflanzen in den Boden mit kochendem Wasser verbrühen. Unter keinen Umständen darf der Wurzelhals vergraben werden.

Der Topf mit einer Nelke wird an einen gut beleuchteten, aber vor dem Mittagssonnenlicht geschützten Ort gestellt. An heißen Tagen ist es oft notwendig, den Raum zu lüften oder die Blume an die frische Luft zu bringen. Starke Hitze ist für eine Pflanze unerwünscht, am besten bei + 15... + 18 ° C. Im Winter wird die Nelke in einen Raum mit einer Temperatur von + 5... + 6 ° C überführt.

Gießen Sie die Nelken 1-2 mal täglich mit gut gereinigtem, weichem Wasser. Während der Blütezeit wird häufiger gegossen.

Zweimal im Monat wird eine Lösung von Mineralzusätzen mit einem hohen Gehalt an Kaliumsalzen in den Boden eingebracht. Ab Herbst stoppen Düngemittel.

http://zakupator.com/sad/gvozdika.html

Nelke

Die Nelke ist eine wunderschöne mehrjährige Blütenpflanze, die zur Blüte, zweikeimblättrigen Klasse, Nelkenblüte, Nelkenfamilie, Nelke (Latin Dianthus) gehört.

Der lateinische Name für diese Gattung von Zierpflanzen wurde Karl Linnaeus gegeben. Er formte es aus zwei griechischen Wörtern: "δῖος", was dem Begriff "göttlich" entspricht, und "Anthos", was eine Blume bezeichnet. Infolgedessen bedeutet der Name "göttliche Blume" oder "Blume des Zeus" (Jupiter). Das Wort "Nelke" tauchte im russischen Wortschatz aufgrund der freien Lektüre der polnischen Definition einer Pflanze (goździk) auf, die aus dem Deutschen entlehnt wurde und Gewürznelken bedeutete. Mit dem würzigen Geruch seiner getrockneten Blütenknospen ist der Duft einer Blume sehr ähnlich.

Nelke - Beschreibung, Blumenfoto, charakteristisch.

Trotz der großen Artenvielfalt weisen alle Blüten der Nelken der Gattung ähnliche Eigenschaften auf. Obwohl der größte Teil der Nelke eine mehrjährige Pflanze ist, wird sie meistens einjährig oder zweijährig kultiviert.

Die Struktur des Wurzelsystems der Gewürznelke hängt von der Art ab. Es kann bei tiefer Keimung der Zentralwurzel, verzweigt oder faserig schwenkbar sein, wobei eine Wurzel bis zu einer Tiefe von höchstens 20 cm vorkommt.

Für diese Pflanzen ist die gleichzeitige Entwicklung von vegetativen und blühenden Trieben mit charakteristischen knotigen Ausbuchtungen inhärent. Die Blätter der Nelken sind gegenständig an den Stielen angeordnet und haben eine lineare, linear-lanzettliche oder styloide Form. In alten mehrjährigen Pflanzen wird im Laufe der Zeit ein Abholzen der unteren Teile der Stängel beobachtet, wodurch es einem halben Strauch ähnelt. Im oberen Teil verzweigen sich die Triebe oft. Die Höhe der Nelke reicht von 15 cm bis 75 cm.

Normalerweise ist die Pflanze dadurch gekennzeichnet, dass auf dem Stängel eine einzelne Nelkenblume vorhanden ist, die aus 5 Blütenblättern besteht und eine horizontale Platte mit einem gezahnten oder gesäumten Außenrand und einem langen Nagel aufweist.

Es gibt Arten von Nelken, bei denen mehrere kleine Blüten in regenschirm-, panik- oder schildartigen Blütenständen gesammelt werden. Bei vielen Nelken ist die Basis des Tellers mit feinen Haaren bedeckt, die einen eigenartigen Bart bilden.

Die Farbe der Nelkenblätter kann Rot, Burgunder, Weiß, Rosa, manchmal Lavendel sein. Es gibt Nelkenarten, bei denen die Blütenblattplatte in grün, lila oder orange lackiert ist.

Neben Pflanzen mit einfachen Blüten gibt es einen Nelkenfrottier und ein Semi-Double. Der Kelch einer Blume, bedeckt mit mehreren Paar Hochblättern, hat eine zylindrische oder zylindrisch-konische Form.

Die Nelkenfrucht ist eine kleine längliche Schachtel mit einer großen Anzahl kleiner flacher, länglich gerundeter Samen von schwarzer Farbe. Nach dem Reifen öffnet es sich im oberen Teil und die Samen der Nelke werden auf den Boden geschüttet.

Arten und Sorten von Nelken, Namen und Fotos.

Fast alle bekannten Arten und künstlich gezüchteten Hybridsorten von Nelken werden als Ziergartenpflanzen angebaut oder sind zum Schneiden bestimmt. Neueren Studien zufolge gehören 338 Blumensorten zur Gattung. Die häufigste aller Sorten sind die folgenden Arten von Nelken:

  • Die nadelförmige Nelke (lat. Dianthusacicularis) ist eine mehrjährige Pflanze mit einem Hahnwurzelsystem und zahlreichen, horizontal kriechenden Trieben. Bildet kissenförmige Sträucher mit vegetativen Trieben von 10 bis 30 cm Höhe.Nadelförmige Nelken wachsen unter natürlichen Bedingungen nur im südlichen Ural, in weiten Steppen mit zahlreichen steinigen Stellen und entlang der Küste von Flüssen und Bächen auf langsam erodierenden Kalksteinen. Steife, bis zu 30 mm lange und etwa 1 mm breite Nelkenblätter haben eine schmale Dreiflügelform. Große, duftende, pyatilepestkovye Blüten von weißer Nelke mit mittelsezierten Blütenblättern bilden paniculata-förmige Blütenstände. Die Knospenbildung beginnt in der zweiten Maihälfte und die Nelkenblüte beginnt Anfang Juni und dauert etwa 47 Tage. Viele Gärtner nutzen diese Ansicht, um ihre Grundstücke zu dekorieren. Unter den wenigen Nelkensorten sind Badenia und Sooty die bekanntesten.

Nadelförmige Nelke (lat. Dianthus acicularis)

Sorte Badia (Badenia)

  • Die alpine Nelke (lat. Dianthus alpinus) ist eine mehrjährige Pflanze mit bis zu 20-25 cm hohen Stielen, die kissenförmige Büsche mit einem Durchmesser von bis zu 0,5 m bilden und auf den Ruinen von Kalksteinfelsen der Ostalpen wachsen. Diese Art der Nelke ist im Hochland von Österreich, Italien und Slowenien weit verbreitet. Die Blätter sind lang, schmal und graugrün gefärbt. Nelkenblüten sind eher groß, rot-lila, lila oder purpurrot. Die Ränder der Blütenblattplatte sind mit Zähnen geschnitten und ihre Oberfläche ist leicht gewellt. Die Alpennelke blüht von Juni bis Juli und kann bei günstigen Wachstumsbedingungen Mitte August wieder blühen. Es kann sowohl für Einzel- als auch für Gruppenpflanzungen auf Bergrutschen, in Steingärten oder als Rasenpflanze in Gehöften und Parkanlagen eingesetzt werden. Sehr beliebt bei Gärtnersorten: Albus, Nofretete, Alpenrosa.

Sorte Albus (Albus)

  • Die armerienförmige Nelke (lat. Dianthus armeria) ist ein Kraut mit einer Höhe von 10 bis 50 cm und wächst unter natürlichen Bedingungen an den Rändern von Laubwäldern in den skandinavischen Ländern, in der Ukraine und Weißrussland, Bulgarien, Rumänien, Russland und Moldawien, Nordamerika. Die länglichen grünen Blätter der Gewürznelke haben eine zurückgebogene lanzettliche Form. Ihre Länge reicht von 20 bis 106 mm. Die Blüten der Nelken, die aus fünf rot-rosa Blütenblättern bestehen, die mit kleinen weißen Punkten bedeckt sind, können einzeln oder in Blütenständen von 3 oder 6 Stück gesammelt werden. Die Blüte der Nelke von Armeria beginnt im Juni und endet im August. Oft als einjährige Zierpflanze kultiviert. Sie hat keine reinen Sorten, aber unter den Hybriden sind New Yorker Abend, Caramel, Zoryanka.
  • Die türkische Nelke (lat. Dianthus barbatus) ist eine gewöhnliche kälteresistente Gartenbiennale mit geraden, geknoteten Stielen in einer Höhe von 0,35 m bis 0,75 m und schmalen lanzettlichen Blättern von grüner, blaugrüner oder rötlich-grüner Farbe. Der natürliche Lebensraum der Art umfasst Haine, leichte Laubwälder, sandige Ufer von Flüssen, niedrige Wiesen oder die felsigen Hänge der Hügel Italiens, Portugals, der Türkei, Kroatiens, Griechenlands und Sloweniens, Spaniens und Serbiens. Diese wunderschöne Blume wächst auf dem gesamten europäischen Territorium Russlands, in den Gebieten Stawropol und Krasnodar sowie im südlichen Teil des Fernen Ostens. Die türkische Nelke hat den zweiten Namen - "bärtige Nelke", die aufgrund der besonderen Struktur der Deckblätter entstand, die am Rand mit originalen "Zilien" bedeckt sind. Duftende, zahlreiche Nelkenblumen mit einfacher oder frischer Struktur, in verschiedenen Weiß-, Rosa-, Cremetönen oder Rottönen bemalt, bilden seidige Blütenstände mit einem Durchmesser von 12 cm. Die türkische Nelke wird nicht nur zum Schneiden, sondern auch zum Gestalten von Parks, persönlichen Grundstücken, städtischen Alleen usw. angebaut. Die Nelkenblüte beginnt Ende Juni und dauert mehr als einen Monat. Die beliebtesten Sorten der türkischen Nelke sind: Newport Pink, Pink Beauty, Scarlet Beauty, Holborn Glory, White Queen, Hollandia.

Sortierung Newport pink

Holborn Glory

  • Die Shabo-Nelke (lat. Dianthus caryophyllus var. Schabaud) ist eine Strauchgartennelke mit einem gut entwickelten Wurzelsystem vom Kerntyp, knorrigen Stielen von 0,3 bis 0,6 m Höhe und schmalen, graugrünen Blättern, die bis zu 12 cm lang sein können Es gibt kein natürliches Verbreitungsgebiet, da es sich um eine Selektionsart handelt. Shabo-Nelken werden in fast allen Ländern Europas, Asiens und Nordafrikas angebaut. Bevorzugt fruchtbare, durchlässige, leicht kalkhaltige Böden. Große, duftende, einzelne Blüten von Nelken sind halbgefüllt und frottee, können einen Durchmesser von 4-7 cm erreichen. Diese Nelkensorte zeichnet sich durch eine Vielzahl farbiger Blütenblätter aus, die unterschiedliche Weiß-, Gelb-, Rosa-, Rot- und Cremetöne aufweisen. Blütenblätter von Frottier-Unterarten oder -Sorten haben häufig tiefe Schnittkanten und eine gewellte Oberfläche. Die Nelkenblüte beginnt Anfang Juli und dauert bis zum Einsetzen des kalten Wetters. Grundsätzlich wird die Pflanze zum Schneiden kultiviert, obwohl sie häufig zur Gartengestaltung von Blumenbeeten und Rabatten in städtischen Parkgebieten verwendet wird. Basierend auf dieser Art werden unzählige wunderschön blühende Hybriden gezeigt. Die beliebtesten Hybriden der Chabot-Nelken: Jeanne Dionysos, La France, Pink Queen, Aurora, Marie Chabot, der Feuerkönig.
  • Carnation Chinese (lat. Dianthus chinensis) ist eine mehrjährige Strauchpflanze mit einer Höhe von geknoteten Stielen von 15 bis 50 cm, schmalen, langen, manchmal verdrehten Blättern. Unter natürlichen Bedingungen wächst die chinesische Nelke in den weiten, felsigen Steppengebieten Nordchinas, der Mongolei und Koreas. Als Zierpflanze zur Lösung von Design-Landschaftsprojekten verteilten sich Stadt- und Parklandschaften auf nahezu alle Länder der Welt. Einzelne große Nelkenblüten, die in Pink, Burgund oder Weiß lackiert sind, haben eine einfache oder frottee Struktur, einen rauen Rand der Blütenblattplatte sowie einen charakteristischen Rand entlang des Randes des Blütenblattes. Die Nelkenblüte beginnt Anfang Juni und dauert bis Ende Juli, wobei ein Teil des August erfasst wird. Nelken wie Black and White Minstrels, Sneschana, Imperial, Telstar, Super Paifait, Marquise sind sehr schön.
  • Eine graue Nelke (lat. Dianthusgratianopolitanus) ist eine kurze, mehrjährige Pflanze mit schmalen linearen oder linear lanzettlichen Blättern von bläulich-blauer Farbe und nicht mehr als 25 cm hohen Stielen. in den Nadelwäldern der Schweiz, Polens, Ungarns, der Niederlande, Belgiens und der baltischen Länder. Einfache oder frotteeduftende Blüten von Nelken bilden kleine Blütenstände, die paarweise oder zu dritt an den Enden von Stielen angeordnet sind. Blütenblätter von Blumen sind in zarten rosa, weißen oder karminroten Farben bemalt. Aufgrund der einzigartigen Farbe der Blätter verliert diese Art von Nelken auch nach dem Ende der Blüte, die Ende Juni beginnt und etwa 7 Wochen dauert, nicht ihre dekorativen Eigenschaften. Beliebte Sorten von rosa und rosa Nelken: Pink Blanca, La Bourbile, Mikrochip, Konfetti, Flore Pleno.
  • Die Zirrus-Nelke (lat. Dianthus plumarius) ist ein mehrjähriges Kraut mit einem faserigen Wurzelsystem, aufrechten, wenig verzweigten, bis zu 0,4 m hohen Ästen mit langen, schmalen grünen Blättern. Unter natürlichen Bedingungen wächst diese Art von Nelken auf den Kalksteinhängen von Bergen oder Hügeln in Polen, Deutschland, Italien, Ungarn, Spanien und Südrussland. Aufgrund menschlicher Aktivitäten hat sich die Art in anderen Teilen des eurasischen Kontinents und in Nordamerika niedergelassen. Die einfachen oder gesäumten Blüten der Nelken können entweder einzeln mit einem Randdurchmesser von etwa 3 cm sein oder lose Blütenstände vom Typ Regenschirm bilden. Die Blütenblätter der Nelke sind in der Regel rosa, lila, weiß oder rot gefiedert und ihre Oberfläche wird wiederholt in die Hälfte der Höhe der Blütenblattplatte geschnitten. Die Blüte beginnt Anfang Juni und dauert etwa 30 Tage. Die Nelkenblume wird häufig als Zierpflanze bei der Gestaltung von Parks und Blumenbeeten verwendet. Unter Gärtnern sind Nelkensorten, Cirrus Love, Sonata, Roy von Schmetterlingen, Highland Hybrids, Single Mixed und Spring Beauty sehr beliebt.
  • Dianthus pratensis ist eine einjährige oder mehrjährige Pflanze mit einem gut entwickelten Stammwurzelsystem, lanzettlichen Blättern, etwa 7 cm langen und aufrecht verzweigten Stielen, die bis zu 40 cm hoch sind sandige Gebiete mit sandigem Kies oder Kiesboden. Das Artenverbreitungsgebiet umfasst den europäischen Teil Russlands, die westlichen Regionen der zentralasiatischen Republiken, Rumänien, Moldawien und die Ukraine. Die Blüten sind kleine Nelken, einfach, einzeln, manchmal paarweise angeordnet. Leicht gewellte Blütenblattteller mit gezackten Rändern, pink-lila, hellrosa oder rot lackiert. Die Wiesennelke blüht ununterbrochen, die Blütezeit dauert von Juni bis Mitte August. Leider ist diese Nelkenart sortenfrei und gilt als wild.
  • Sandige Nelke (lat. Dianthus arenarius) ist eine mehrjährige Pflanze mit einem starken Wurzelsystem und zahlreichen basalen, nicht blühenden Trieben. Die Höhe der aufrecht stehenden, leicht verzweigten Blütenstiele der Nelke überschreitet 30 cm nicht.Duftende, duftende Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 3 cm haben eine einfache Struktur. Blattige Teller, weiß oder blassrosa bemalt, sind tief seziert und ähneln in ihrer Erscheinung einem üppigen Rand. Diese Art von Nelken zeichnet sich durch eine lange Blütezeit aus, die von Anfang Juni bis zum ersten Jahrzehnt des Septembers reicht. Die sandige Nelkenpflanze kommt am häufigsten in Ländern Mittel- und Osteuropas, im Kaukasus, im europäischen Teil Russlands und im Primorsky-Territorium auf offenen Waldlichtungen und an sandigen Bodenrändern vor. Eine der einfachsten und am schönsten blühenden Nelkensorten ist Nostalgie.

Wo und wie wächst die Nelke?

Fast alle bekannten Arten von Nelken wachsen im Mittelmeerraum Europas, Nordafrikas und Asiens. Dank menschlicher Aktivitäten haben sich diese Blumen auf dem gesamten nordamerikanischen Kontinent, in Japan und im Himalaya verbreitet. Neben Tieflandarten, die sandige Böden und sonnenoffene Stellen bevorzugen, gibt es viele hochgelegene Pflanzen, die an steilen Berghängen wachsen.

Nelke - nützliche Eigenschaften.

Die Nelke ist nicht nur eine schöne Zierpflanze, sondern wird auch in der Medizin häufig zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt. Die chemische Zusammensetzung von Nelken ist ein wahres Lagerhaus für lebensnotwendige Vitamine und Spurenelemente: Kalium und Natrium, Eisen und Kupfer, Zink und Magnesium, Ascorbinsäure, Beta-Carotin, Proteine, Kohlenhydrate sowie ätherische Öle und Tannine.

Zubereitungen aus Gewürznelken können beruhigend, schmerzstillend, hämostatisch und diaphoretisch wirken. Bei interner Einnahme werden sie verwendet, um Uterusblutungen zu stoppen, Erkrankungen des Urogenitalsystems zu behandeln und Kopfschmerzen zu lindern. Durch die äußerliche Anwendung von Abkochungen und Tinkturen aus Gewürznelken werden Dermatitis und Entzündungen der Schleimhäute beseitigt, und die ätherischen Öle der Gewürznelken helfen bei der Behandlung von Erkrankungen der Atmungsorgane.

Gartennelke: Pflanzen und Pflegen, Anbau, Foto.

Einen Platz zum Anpflanzen von Nelken wählen.

Ein Platz zum Anpflanzen von Nelken im Freiland sollte sorgfältig ausgewählt werden. Dies ist eine photophile Pflanze, die Gebiete bevorzugt, die von der Sonne gut beleuchtet werden, ohne stehendes Grundwasser. Der Boden für den Anbau von Nelken sollte leicht sein, einen neutralen Säuregehalt aufweisen und eine signifikante Beimischung von sandigem Lehm enthalten. Wenn der Boden am Standort dichter und saurer ist, werden Torf- und Dolomitmehl hinzugefügt.

Düngemittel.

Um die Pflanze mit essentiellen Mikroelementen und Mineralien zu versorgen, müssen dem Boden im Herbst gut verrotteter Dünger und Superphosphat in einer Menge von 50 g / m 2 zugesetzt werden. Nach dem Auftauen des Schnees werden vor dem Ausgraben Kaliumsulfat (25 g / m 2) und Ammoniumnitrat in den Boden eingebracht.

Jährliche Nelken brauchen auch Düngerdüngung, die in 2 Stufen durchgeführt werden soll. Die erste wird 7-8 Tage lang nach dem Umpflanzen in den Boden mit Ammoniumnitrat (15 g / m 2) durchgeführt. Das zweite ist, dass es während der Periode der Massenbildung von Knospen notwendig ist, die Nelke mit einer Mischung aus Nitrat und Kaliumsulfat zu füttern.

Reproduktionsnelke.

Die Vermehrung der Nelke kann auf zwei Arten erfolgen: vegetativ und mit Hilfe von Samen. Die vegetative Vermehrung gilt nur für mehrjährige Pflanzen und kann durch Schneiden, Schichtung und für einige Arten durch Aufteilen des Busches erfolgen.

Nelkensträucher sollten regelmäßig erneuert werden, da sie eine relativ kurze Lebensdauer von höchstens 4 Jahren haben.

Reproduktion Nelkenstecklinge.

Pflanzenmaterial wird Ende Mai oder Anfang Juni aus vegetativen Trieben ohne Stiel geschnitten. Die Länge der Stollen kann je nach Art oder Sorte zwischen 5 und 9 cm variieren. Die Hauptbedingung ist das Vorhandensein von mindestens 3 Blattpaaren am Griff. Der untere schräge Schnitt wird unmittelbar unter dem Knötchen ausgeführt, wonach die ersten Blättchen vom Trieb entfernt werden und der Zwischenraum zwischen den beiden Knötchen mit einem Skalpell oder Messer auf den dritten Teil der Stammdicke geschnitten wird. Der Zuchtbolzen wird in ein Substrat aus reinem, kalziniertem Flusssand oder Vermiculit gelegt. Befeuchten Sie den Boden im Tank und bedecken Sie ihn mit Plastikfolie oder einem Gefäß. Nach 2-3 Wochen bilden sich die Wurzeln, woraufhin das Abdeckmaterial entfernt wird und der Nelkenstiel auf die Pflanzzeit im Freiland wartet.

Ausbreitung von Nelken durch Schichtung.

Diese Methode eignet sich für Arten und Sorten von Gewürznelken, bei denen die vegetativen Triebe eine beträchtliche Länge haben. Um eine neue Pflanze zu bilden, wählen Sie einige Triebe, bei denen im Wurzelteil zwischen den Knoten ein Einschnitt bis zu einer Tiefe von einem Drittel des Stammdurchmessers in Richtung des Bodens nach oben erfolgt. Dieser Teil des Sprosses wird an die Oberfläche des Bodens geheftet und mit kalziniertem Sand bestäubt. Es bleibt nur, um die Stelle regelmäßig zu gießen und auf ihre Verwurzelung zu warten. Vor dem Umpflanzen wird eine neue Pflanze vom Mutterstrauch getrennt.

Nelken züchten, indem man den Busch teilt.

Diese Methode der Nelkenzucht eignet sich nur für Arten mit einem flachen, faserigen Wurzelsystem, darunter die bekannteste türkische Nelke. Es ist am besten, im zeitigen Frühjahr die Teilung des Busches der Nelke durchzuführen, während der Saft die Bewegung noch nicht begonnen hat. Bei einer erfolgreichen Transplantation kann eine neue Pflanze im selben Jahr blühen.

Fortpflanzung von Nelkensamen.

Diese Methode der Nelkenzucht eignet sich nicht nur für mehrjährige Arten, sondern auch für Stauden. Um eine relativ frühe und lange Blütezeit zu gewährleisten, sollten Nelkensamen für Setzlinge am besten im Januar und Februar gepflanzt werden. Als Pflanzsubstrat wird eine Mischung verwendet, zu deren Herstellung Humus, Torf, Boden und Flusssand entnommen werden. Alle Komponenten werden im Verhältnis 2: 2: 2: 1 gut durchmischt. Voraussetzung für das Substrat ist die neutrale Säure-Base-Reaktion (pH).

Ein vorbereitetes Substrat wird in die Landekästen gegossen, auf deren Oberfläche mehrere parallele Rillen mit einer Tiefe von nicht mehr als 3 mm und einem Abstand von etwa 25 mm gepresst werden. Danach werden Samen von einjährigen oder mehrjährigen Nelken ausgesät, wobei der Abstand zwischen den Samen nicht weniger als 10 mm beträgt. Landung oben mit feinem kalziniertem Sand bestreut. Das Substrat wird regelmäßig angefeuchtet. Bei guter Materialqualität beginnen die ersten Triebe nach 4-5 Tagen zu erscheinen. Danach werden die Kisten mit den Sämlingen in einen gut beleuchteten Raum gestellt, in dem die Temperatur zwischen +12 ° C und +15 ° C variiert.

Bei dieser Aussaat müssen die Sämlinge doppelt eingelegt werden. Die erste Verpflanzung einer Nelke erfolgt nach dem Auftauchen von zwei echten Blättchen auf den Sprossen. Zum Pflücken wird ein Bodensubstrat mit einer doppelten Humusnorm und kleinen Töpfen mit einem Durchmesser von nicht mehr als 6 cm genommen. Sämlinge werden im selben Raum gelassen und sorgen bei gutem Wetter für Belüftung.

Das zweite Verfahren wird in der zweiten Märzdekade durchgeführt, wenn die Sämlinge der Nelke vier Paare von echten Blättern haben. Für Picks werden Töpfe mit einem Durchmesser von ca. 10 cm verwendet.Wenn im Freien langes warmes Wetter herrscht, können die Setzlinge in einem mit Folie bedeckten Gewächshaus entnommen und intensiv belüftet werden, sofern die Tagestemperatur nicht unter 10-12 ° C fällt.

Wenn das fünfte Blattpaar in den Nelkentrieben erscheint, müssen Sie den Wachstumspunkt einklemmen, um die Verzweigung der Sämlinge sicherzustellen. Ende Mai, wenn die Frostgefahr vorüber ist, kann die Nelke im Freiland gepflanzt werden. Einjährige Pflanzen mit dieser Pflanzmethode werden bald blühen, und mehrjährige Nelken bilden eine Rosette und erfreuen sich erst im nächsten Jahr an ihrer Blüte.

In seltenen Fällen erfolgt die Aussaat von Nelkensamen im zeitigen Frühjahr oder Ende November, vor Beginn des Winters, direkt in den Boden. Die Aussaat erfolgt in Rillen mit einer Tiefe von ca. 10 mm und einem Abstand zwischen den Samen von maximal 1 cm. Nach dem Auflaufen der Sämlinge wird das Bett mit Plastikfolie bedeckt und in regelmäßigen Abständen angefeuchtet. Das Beizen von Setzlingen erfolgt nach dem allgemeinen Schema, das identisch ist, wenn das Saatgut von Setzlingen angebaut wird.

Damit die Nelkenpflanze möglichst lange mit ihrer Blüte erfreut, braucht der Gärtner nur:

  • Unkraut und Schädlinge bekämpfen;
  • wenn möglich den Boden im Wurzelteil lockern;
  • Schneiden Sie die Seitenknospen der Nelke ab, um die Bildung großer Köpfe an langen Stielen zu verhindern.
  • Trocknen und Staunässe nicht zulassen.
  • Verblasste Köpfe entfernen.

Blumen mit langen Trieben brauchen ein Strumpfband, da sonst nach Regen oder bei starkem Wind die Gefahr besteht, dass die Nelkenstängel brechen.

Nach der Blütezeit werden die Stängel auf eine Länge von 10-15 cm gekürzt und zum Schutz der Nelke vor Winterfrösten mit Fichtenzweigen oder einem Skelett mit gespanntem Deckmaterial überzogen. Einige Gärtner graben sogar Pflanzen aus und pflanzen sie in große Töpfe, in denen die Nelke in kühlen Räumen mit Temperaturen zwischen +10 ° C und +12 ° C erfolgreich überwintern kann.

Krankheiten und Schädlinge Nelken, Methoden des Umgangs mit ihnen und Fotos.

Leider ist die Nelke wie alle Pflanzen anfällig für Krankheiten und Schädlingsbefall. Die häufigsten Erkrankungen von Gartennelken:

Raupen greifen Nelkensträucher während der Knospung an und ernähren sich von noch nicht blühenden Blättern und Blüten. Massive Populationen fressen eine Pflanze in nur einer Nacht. Da die Raupen in der Dämmerung auf die Jagd gehen, können sie zu diesem Zeitpunkt mechanisch zerstört werden, und es ist besser, den Nelkenstrauch sofort mit Präparaten wie Actellic, Fitoverm oder Bi-58 zu behandeln.

Thrips ist ein Schädling, der sich von Nelkensäften ernährt, wodurch alle Teile der Blüte deformiert werden, mit weißer Blüte bedeckt sind und ihre dekorative Wirkung verlieren. Wenn die Gewürznelke stark beschädigt ist, sollte sie beseitigt werden. Behandeln Sie weniger infizierte Exemplare mit Insektiziden, z. B. Arrivo oder Zolon. Das Besprühen von Gewürznelken erfolgt 3-4 mal alle 5 Tage.

Der Gallennematode ist ein Schädling einer Gewürznelke, der das Wurzelsystem einer Pflanze infiziert und an seinen Wurzeln Gallen bildet. Infolgedessen entwickelt sich die Nelke schlecht, dann färben sich die Blätter gelb und die Blüten fallen. Kranke Büsche müssen entfernt und verbrannt werden. Da der Schädling jahrelang im Boden leben kann, wird der Boden vorsichtig mit kochendem Wasser abgewaschen und dann 3-4 mal mit Lösungen "Aktar" oder "Rogora" behandelt.

Die Rhizoktoniose ist eine Krankheit, bei der ein Nelkenstrauch am Wurzelhals verfault. Infolgedessen erhält die Pflanze keine Nährstoffe und Feuchtigkeit, sie wird gelb und trocknet. Bei nassem Wetter kann die Rhizoktoniose durch Erkennen eines bräunlichen Filzflecks am Boden des Nelkenstiels festgestellt werden. Es ist unwahrscheinlich, dass die infizierte Pflanze gerettet werden kann, aber zur Vorbeugung werden die Pflanzen bewässert und mit Bordeaux-Mischung besprüht.

Die Nelkenphialophorese ist eine Krankheit, bei der die Stängel der Nelken allmählich verblassen und sich schnell gelb färben. Einzelne Blätter und Triebe können rötlich werden. Bei einem Schnitt am Stiel sind Scheidungen und braune Ringe deutlich zu erkennen. Es ist notwendig, kranke Nelkensträucher zu entfernen, den Boden mit einer Lösung von Kaliumpermanganat zu bearbeiten und die gesunden Pflanzen mit „Topsin“ zu besprühen, um dies zu verhindern.

Fusarium wird welk. Die Anzeichen einer Nelkenerkrankung sind Gelbfärbung und späteres Bräunen und Welken der Blätter der Pflanze. Auf den oberirdischen Teilen der Buschnelke erscheinen rosa hervorquellende Flecken - dies sind Pilzsporen. Die betroffenen Gewürznelken müssen entfernt und die verbleibenden Pflanzen mit einem Fungizid wie "Fundazol" oder "Topsin-M" bewässert werden.

Mit dem Einsetzen des kalten Wetters lieben die Wurzeln der Gartennelke das Fressen mit der Maus. Wenn Sie also eine Pflanze wie eine Staude anbauen, bedecken Sie sie im Winter mit einem Winterzweig, um die Büsche nicht mit Nagetieren zu beschädigen.

http://nashzeleniymir.ru/%D0%B3%D0%B2%D0%BE%D0%B7%D0%B4%D0%B8%D0%BA%D0%B0

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen