Orchideen

Niedrig wachsende Dahlien: Sorten, Pflanzen und Pflege

Viele Blumenbeete fallen im Farbenrausch auf und fallen durch ihre Vielfalt und Farbkombinationen auf. Bei all dieser Großartigkeit stehen oftmals untergroße Dahlien im Mittelpunkt des Interesses. Durch das Auftreten zahlreicher Zwergdahliensorten haben Gärtner die Möglichkeit, das Erscheinungsbild des Blumengartens deutlich zu verbessern.

Beschreibung der kurzen Dahlie

Wenn Sie auf Ihrer Website Dahliensorten mit niedrigem Wachstum anpflanzen, können Sie den Unterschied in der Pflege im Vergleich zu herkömmlichen Sorten feststellen. Am wichtigsten ist - Strauch verkümmerte Dahlien müssen nicht gekniffen werden. Ihre Buschigkeit übertrifft alle Erwartungen ohne die Aufmerksamkeit des Eigentümers. Sie können das Binden vergessen, da der kompakte Anlagentyp einfach keine Unterstützung benötigt. Die Dahlie mit niedrigem Wuchs blüht jedoch häufiger und länger als ihr großer Gefährte.

Kurzwachsende Dahlien werden fälschlicherweise als Bordstein oder Zwerg bezeichnet. In der Zwischenzeit beträgt die Höhe der Randdahlie laut internationaler Klassifizierung mehr als 60 cm, und Zwergsorten werden nicht größer als 30 cm. Dies muss bei der Auswahl einer Sorte berücksichtigt werden. In der Praxis kann der Gärtner jedoch feststellen, dass die Bedingungen, unter denen die Blume wächst und der Boden einen starken Einfluss auf die Höhe der Dahlie haben.

Zwerg- oder Bordsteindahlien werden in Blumentöpfen, Blumenbeeten, auf Balkonen und auch als bunte Bordsteine ​​entlang der Wege gepflanzt.

Anpflanzung von untergroßen Sorten auf dem Gelände

Bordsteindahlien werden in den Boden gepflanzt, wobei stabile positive Nachttemperaturen entstehen und die Rückkehrfröste vollständig minimiert werden. In Zentralrussland ist dies Ende Mai. In der Wolga-Region, näher am Wolgograder Stausee, können Mitte Mai Dahlien in den Boden gepflanzt werden.

Die Wahl des Landeplatzes auf dem Gelände

Alle Arten von Dahlien sind lichtbedürftig. Die erfolgreichste Lösung wäre daher, zukünftige Büsche auf den sonnigsten Teil zu setzen.

Zwergsorten sind Container, daher werden die Container so ausgewählt, dass jede Pflanze mindestens 5 Liter Erde hat. Die Drainage sollte gut sein, damit das Wasser in den Töpfen nicht stagniert und die Luft ungehindert zu den Wurzeln eindringt.

Die Wahl des Bodens richtet sich nach den Anforderungen der Zwergdahlien. Das Hauptkriterium für einen geeigneten Boden ist Lockerheit und Feuchtigkeitsdurchlässigkeit. Um diese wichtigen Indikatoren zu erreichen, ist es notwendig, die Qualität des verfügbaren Bodens zu berücksichtigen, um die notwendigen Elemente vor dem Pflanzen einzubringen.

So kann in der Zusammensetzung des Bodens für Zwergdahlie sein:

  • Flusssand;
  • Kies;
  • Perlit;
  • Torf;
  • feiner Blähton.

Flusssand ist ein ausgezeichnetes Backpulver für Lehmböden, Kies dient zur Verbesserung der Luftdurchlässigkeit, Perlit und Torf halten die Feuchtigkeit zurück und feiner Lehm spielt eine Drainage-Rolle.


Vor dem Pflanzen können Sie eine kleine Menge verrotteten (!) Düngers und etwa 100 g Holzasche (pro 5 Liter Boden) hinzufügen und mit dem Boden mischen. Wenn der Boden viel Sand enthält, werden Bor und Zink vor dem Pflanzen hinzugefügt, um die Qualität der Blüte zu verbessern (dies ist im Rahmen von Mineraldüngern möglich).

Regeln wachsende untergroße Dahlie

Es gibt drei Möglichkeiten, Zwergsorten zu züchten:

  • Aufteilung der Knollen;
  • Aussaat von Samen;
  • Pfropfen

Durch das Teilen von Knollen lassen sich Zwergzwerge am effektivsten vermehren. Im Herbst werden die Knollen ausgegraben, vorsichtig mit einem sauberen Messer vom Boden geschüttelt oder sie teilen mit den Händen die Nester der Knollen. Auf jeder Parzelle sollten sich ein Wurzelhals und einige Nieren befinden. Wenn Sie sie nicht in einzelne Knollen aufteilen, degeneriert die Pflanze nach 5-6 Jahren und verliert Sortenmerkmale und dekorative Eigenschaften. Die Schnitte werden mit Holzkohle bestreut und bis zum Frühjahr an einem dunklen, kühlen und trockenen Ort gelagert.

Für die frühe Blüte werden die Knollen der Pflanze separat in Töpfe gepflanzt, die zu einem Drittel mit leichtem torfhaltigem Blumensubstrat gefüllt sind. Wenn Sie Platz und Kapazität sparen, verheddern sich die zugewachsenen Wurzeln zwischen benachbarten Blüten. Dies führt bei der Landung im Boden zu einer Beschädigung des Wurzelsystems. Um die Pflanzen für das Pflanzen vorzubereiten, ist ein ausreichend langer Zeitraum für das Erwachen der Knollen und das Entstehen von Sprossen erforderlich. Zu diesem Zeitpunkt können die Töpfe an jedem warmen Ort der Wohnung stehen. In Zukunft ist es notwendig, einen warmen und hellen Ort zu wählen, um ein Dehnen der gekeimten Sprossen zu vermeiden. Wenn es sich um eine Fensterbank handelt, sollten die Töpfe vorzugsweise an den Süd- oder Südostfenstern angebracht werden. Wenn Sie sich zu Hause nicht mit der Keimung von Knollen beschäftigen, erfolgt die Blüte viel später, etwa in der zweiten Julihälfte.

Samen geben nach der Aussaat 4-5 Tage lang ziemlich freundliche Triebe. Für ein größeres Keimvermögen bei gesäten Samen, die mit Glas oder durchsichtiger Folie bedeckt sind, beginnen die Keimlinge nach dem Auflaufen zu lüften, wodurch sich die Zeit ohne Abdeckung allmählich verlängert. Diese Fortpflanzungsmethode wird weniger häufig angewendet als andere, da die Blüte bei der Aussaat mit Samen erst 90 bis 100 Tage nach der Aussaat erfolgt und die Erhaltung der Sorteneigenschaft nicht immer gewährleistet ist.

Für die Fortpflanzung von Zwergdahlienstecklingen wird eine sommerliche Vegetationsperiode angenommen. Es ist notwendig, einen Schnitt von jungen Trieben mit einer Höhe von nicht mehr als 10 cm zu machen. Die Stecklinge werden mit einem hohen Gehalt an Flusssand in den Boden gepflanzt und mit einer transparenten Folie bedeckt. Nach zwei Wochen ist die Wurzelmasse erhöht und die Pflanzen wachsen weiter. In den frühen Tagen können Triebe am Mittag pritenyat sein. Die Vorteile der Veredelung machen sich in größeren Blütenständen und bei vollständiger Erhaltung des Sortenmerkmals bemerkbar.

Blumenpflege

Es gibt keine grundsätzlichen Unterschiede zur Pflege großer Sorten, der Unterschied macht sich nur bei weniger Wasser und Dünger bemerkbar. Es ist notwendig, mit Vorsicht zu füttern, es ist wünschenswert, organische Stoffe auszuschließen (außer bei Federanwendung).

Das Lösen wird vorzugsweise durch Mulchen ersetzt. Dies beseitigt Unkräuter und verbessert die Bodenpermeabilität.
Es ist besser, verblasste Blütenstände rechtzeitig zu entfernen, dann wird der Busch der Randdahlien mit hellen Blüten bedeckt.

Gießen muss regelmäßig und mäßig.

Zu Beginn des ersten Frostes können Behälter an einen warmen Ort gebracht werden. Wenn der launische Herbst die Hitze zurückbringt, werden die Büsche wieder gelöscht und die Blüte geht weiter.

Behandlung von Zwergkrankheiten bei Dahliensorten

Glücklicherweise sind Blumenzüchter, Bordstein- und Zwergsorten dieser Pflanzen resistent gegen Krankheiten. Blumen können jedoch von bestimmten Krankheiten befallen und von Schädlingen befallen werden.

Bei erhöhter Luftfeuchtigkeit können Virenmosaik und Mehltau befallen sein. Pflanzen, die bereits durch Bakterienkrebs oder Mosaike verdorben sind, sollten ausgegraben und verbrannt werden, um die Ausbreitung der Krankheit im Blumengarten und Garten zu verhindern. Am gleichen Ort Dahlien ist es besser, nicht etwa fünf Jahre zu pflanzen.

Mehltau wird durch dreifache Bestäubung der Büsche mit gemahlenem Schwefel behandelt. 0,5% Lauge oder 0,5% kolloidaler Schwefel wirken gut. Aus Volksheilmitteln ist das Sprühen von Kefir wirksam. Jegliche Handlung sollte nicht vor dem Regen ausgeführt werden, da dies alles von der Pflanze wegspült und es keine therapeutische Wirkung gibt.

Bei der Bekämpfung von Schädlingen, und dazu gehören Blattläuse, Thripse, Drahtwürmer, Holzläuse, Schnecken, besprühte verkümmerte Dahlien, 0,1% Karbofosom.
Drahtwürmer verschwinden, wenn 5 g Hexachloran pro 1 m² in den Boden eingebracht werden.

Holzläuse und Schnecken können Pflanzen schwer beschädigen. Sie verteilen sich also auf den Büschen, zerschlagen Eierschalen, Kalisalzgranulat, stellen Fallen für Schnecken auf oder sammeln große Individuen von Hand und zerstören sie.

Winterlager Dahlie

Niedrig wachsende Sorten werden wie große Sorten gelagert. Vorbereitung für die Lagerung besteht im rechtzeitigen Graben der Knollen und ihrer Teilung. Die Unterteilung erfolgt so, dass die Pflanze ihre Kraft behält und keine wertvollen Substanzen für kleine Knötchen ausgibt. Nicht im Herbst geteilt und gepflanzt ergeben die ganzen Parzellen in der Regel eine unscheinbare blühende und äußerlich nicht ausdrucksstarke Pflanze. Das Graben erfolgt, wenn die Stängel und Blätter der Pflanze bei trockenem Wetter dunkler werden.

Nach dem Graben werden die Stängel in einer Höhe von 10 cm geschnitten, die Knollen werden geteilt und zwei Wochen lang getrocknet, wonach sie für die Winterlagerung geerntet werden. Gut sind knötchenförmige Dahliensorten in Pappkartons oder Holz- und Kunststoffkisten. Es ist zulässig, sie mit etwas Sand zu bestreuen. Der Boden der Behälter ist mit Papier oder Zeitungen ausgekleidet. Als optimalste Bedingungen gilt ein trockener dunkler Keller mit einer Temperatur von bis zu 8 Grad.

Sorten von verkümmerten Dahlien

Heute wurden verschiedene Sorten von Zwerg- und Randdahlien gezüchtet. Die zwei beliebtesten Serien von Miniaturdahlien sind:

  • Sortenserie "Galleri";
  • untergroße Dahlien "Mignon".

Die niedrig wachsende Dahlie Galleri wurde in Holland erzeugt und ist eine weniger als 40 cm große Sorte. Die Blütenstände sind hell, groß und haben einen Durchmesser von bis zu 15 cm. Die Galleri-Kollektion umfasst 17 Sorten, darunter die Gallerie Art Deco in Ziegel-Pfirsich-Farbe, die Gallerie Cobra mit zweifarbigen Blütenblättern und die Gellery Leonardo mit gezackten Blütenblättern in Zungenform. Viele Blüten der Sorten Gelleri sind doppelt oder halbgefüllt.

Dahlien der Gruppe "Mignon" zeichnen sich durch nicht doppelte Knospen und eine große Farbvielfalt aus, haben eine sehr kompakte Buschform. Die Pflanzenhöhe reicht von 40 bis 50 cm. Dies sind einjährige Dahliensorten, einschließlich Sorten wie "Jolly Fellows", "Unvis Dwarf", "Piccolo" und andere. Die Vermehrung dieser Saatgutsorten, da deren Knollen schlecht gelagert sind.

Sorten von kurzen Dahlien zum Einpflanzen in Blumentöpfe

Zwergsorten eignen sich für Blumentöpfe, die Sammlung von Galleri sieht besonders gut aus. Ihre zahlreichen dichten Frottee-Blütenstände ordnen jeden Platz gut zu, an dem sie den Topf nicht setzen würden. Es ist möglich, zwei verschiedene Sorten in einer Kapazität zu pflanzen, aber es muss bedacht werden, dass es nach einer solchen Nachbarschaft besser ist, kein Saatgut von Pflanzen zu sammeln.

Bewertungen

Alexandra, Engels

In diesem Sommer zum ersten Mal Blumen auf dem Gelände gepflanzt. Wählen Sie Miniaturdahlien Jolly Fellows und Gellery Art Deco. Ich war mit beiden Sorten zufrieden, es stellte sich als sehr einfach heraus, sie zu einem Neuling zu machen!

Anastasia, Podolsk

Zwergdahlien pflanzen nicht das erste Jahr. Zuerst pflanzte sie Samen, wechselte aber nach und nach zur Knollenteilung. Knollen werden nicht im Keller gelagert, da ich sie nicht besitze, sondern in der Nähe der verglasten Loggia, nachdem ich die Dose vor Licht geschützt habe. Ich verteile meine "Zwerge" an alle, Blumen sind sehr erfreulich! In der Regel höre ich später vielen Dank!

http://sveklon.ru/nizkoroslye-georginy-sorta

Merkmale und Beschreibung der Sorten von verkümmerten Dahlien

Verkümmerte (Bordstein-) Dahlien sind heute überall zu finden. Diese bezaubernden Blumen schmücken Parks, Plätze und Gärten.

Ihre Einfachheit und Einfachheit, gepaart mit unglaublicher Vitalität und sehr langer Blüte, überwinden ein für alle Mal.

Beschreibung der Sorte und Eigenschaften

In jüngerer Zeit waren alle Sorten von Dahlien größtenteils groß. Die Wunder der Selektion brachten jedoch eine verkümmerte Dahlie ans Licht.

Die Dahlie ist ein kleiner, starker Strauch mit gutem Laub. Kronpflanzen sind mit bunten Blüten mit einem Durchmesser von 10-20 Zentimetern verziert. Diese Art von Dahlie eignet sich hervorragend zum Pflanzen entlang der Gleise und Bordsteine, die der ideale und beliebteste Landeplatz sind. Sie können auch in Vasen und zu Hause wachsen.

Niedrig wachsende Dahlien können eine Höhe von 30 bis 60 Zentimetern erreichen und unterschiedlich große Blütenstände aufweisen.

Eine Vielzahl von Sorten von verkümmerten Dahlien ist erstaunlich. Alle von ihnen haben je nach Struktur der Blüte unterschiedliche Merkmale: Es gibt einreihige Blütenblätter, doppelte, halbgefüllte und Kragen. Niedrig wachsende Dahlien bieten eine breite Farbpalette von Betttönen bis zu kräftigen hellen Farben. Es gibt Randdahlien, die sofort mit mehrfarbigen harmonisch kombinierten Blumen blühen.

Niedrig wachsende Dahlien sind:

  • Curbing - die Höhe des Busches 40-50 Zentimeter, bilden einen üppigen und reich blühenden Busch;
  • Zwergkanten - ein Busch mit einer Höhe von 30-40 Zentimetern, der normalerweise eine solche Unterart in den Vordergrund von Blumenbeeten pflanzt;
  • Zwergkeramik - maximal 30 Zentimeter hoch. Wird hauptsächlich in Töpfen oder Behältern angebaut.

Warum wurde diese Art von Dahlie so beliebt? Es geht um ihre botanischen und dekorativen Eigenschaften. Nur wenige werden an den Büschen vorbeiziehen, die in allen Farben des Regenbogens blühen, ohne auf sie zu achten. Niedrig wachsende Dahlien sind sehr anspruchslos in der Pflege und haben auch unter rauen Bedingungen Wurzeln geschlagen. Wachsen sie in der Freude und erfahrenen Gärtnern und Anfängern.

Einer der zweifelsfreien Vorteile von untergroßen Blumen ist die Tatsache, dass sie nicht kneifen, kneifen und binden müssen. Während der Vegetationsperiode benötigen Zwergpflanzen fast keine Pflege. Solche Blumen zu züchten ist eine angenehme Erfahrung. Durch den Wegfall komplexer agrotechnischer Techniken haben Sie viel Zeit für andere, angenehmere Aktivitäten, z. B. für die Betrachtung der Hauptdekoration des Gartens.

Jeder Strauch kann bis zu dreißig kleine Blüten hervorbringen, die im Hochsommer erscheinen und erst mit den ersten Frösten fallen.

Pluspunkte der Kurzdahlie:

  • Blumen blühen reichlich und ununterbrochen. Wenn die Knollen gekeimt wurden, blüht die Dahlie bereits im Juni;
  • sehr pflegeleicht. Die Pflanze braucht keine Bildung;
  • Zwergstiele von Zwergen sehr stark, sie halten auch einem starken Windstoß stand und brechen nicht;
  • Blumen sind praktisch nicht krank und werden nicht durch schädliche Insekten geschädigt;
  • Niedrig wachsende Dahlien können in allen Bereichen und Blumenbeeten, entlang der Bordsteine ​​und Wege sowie in Blumentöpfen und Töpfen gepflanzt werden. Die dekorativen Vorteile sind endlos;
  • wachsen Sie gut zu Hause;
  • nehmen Sie wenig Platz ein, benötigen Sie nicht viel Licht;
  • Knollen sind gut gepflegt, die Pflege erfordert keinen zusätzlichen Aufwand.

Bewertungen

Wer auf seiner Parzelle mindestens einmal Zwerge züchtet, merkt nur die positiven Aspekte des Wachstums dieser wunderbaren Blüten. Heute können Sie Hunderte Säcke mit Samen von Zwergpflanzen mit Frottee oder einfachen Blumen kaufen.

Sie blühen sehr lange, vom Frühsommer bis Mitte Oktober. Und eine Note zu wählen, kann sehr schwierig sein. Gärtner empfehlen, sich bei der Auswahl nur auf das Aussehen der Blumen zu verlassen, da absolut alle Arten von untergroßen Dahlien hervorragende Wachstums- und Überlebensraten aufweisen. Die Blüte erfolgt ziemlich früh, die Dahlien blühen zusammen. Das Konzept der "Grenze" gibt an, dass es empfohlen wird, entlang der Gleise zu pflanzen - damit sie eindrucksvoller aussehen und der Garten gepflegter wird.

Es ist besser, untergroße Sorten auf einem Haufen von jeweils 5-10 Pflanzen anzupflanzen, damit sie einen hell blühenden Fleck bilden. Schaut gut im gemeinen Blumenbeet der Sorten "Figaro", "Mignon", "White Mignon", "Inka".

Niedrig wachsende Sorten von Dahlien können durch Samen und Setzlinge gezüchtet werden. In jedem Fall kann man schnell flache, harte Büsche mit zahlreichen Blütenständen bekommen.

Sorten untergroße Dahlie

Noch vor wenigen Jahrzehnten wussten nur Züchter von verkümmerten Dahlien, und ihr Wissen ging nicht über die Mauern wissenschaftlicher Einrichtungen hinaus. Zum Beispiel war dieser Blumentyp nicht einmal in der Internationalen Klassifikation der Dahlien enthalten, die 1962 erstellt wurde. Die Mode für Containerblumen kam erst in den neunziger Jahren auf, als der Welt die ganze Vielfalt der Zwergdahlien mit dem Namen „Galleries“ vorgestellt wurde.

Gallerie sortoseriya

Es ist 1994 passiert. Eine ungewöhnliche Unterart von Frotteeblumen in tollen Farben schuf der niederländische Züchter Gerber Werver speziell als Zierde von Blumenbeeten. Alle Sorten vereint er nach gemeinsamen Merkmalen zu einer Sortenserie "Gellery" (diese Sorten werden auch "Galeri-Dahlien" genannt).

Dahlia Galeri haben eine sehr üppige und ungewöhnlich helle Blüte. Obwohl Pflanzen nicht höher als 30 Zentimeter wachsen, können sie von weitem gesehen werden. Die Serie umfasst 17 verschiedene Sorten, die sich in der Größe von gefüllten Blüten unterscheiden und deren Durchmesser manchmal 20 Zentimeter erreicht.

Diese Serie wird nicht nur für die Gestaltung von Straßenblumenbeeten in Parks und Plätzen verwendet. Da holländische Dahlien relativ einfach zu züchten sind, können kleine buschig blühende Büsche auch in Hausgärten gefunden werden.

Die außergewöhnliche Schönheit der Dahlienblütenstände dieser beliebten Serie ist nicht ihr einziger Verdienst. Dahlienbüsche wachsen sehr stark, haben eine starke Immunität gegen Schädlingsbefall, ertragen die Launen der Natur, haben eine sehr lange Blütezeit - von Ende Mai bis zum höchsten Frost.

Das Versprechen einer langen und schönen Blüte liegt in der richtigen landwirtschaftlichen Technologie, solche schönen Blumen zu züchten. Gelleri wachsen gut in offenen, sonnigen und windstillen Gebieten. Wenn es genügend Sonne und Wärme gibt, blüht die Dahlie in den ersten Sommertagen.

Die beliebtesten Sorten der Gallery-Serie:

  • Dahlia Art Fair. Sie wird bis zu 40 Zentimeter groß. Sträucher sind sehr großartig und kompakt. Ideal zum Pflanzen entlang eines Zauns oder Gehwegs. Weiße Blüten mit einer Kalkmitte im Verhältnis zur Größe der gesamten Pflanze sind riesig und erreichen einen Durchmesser von 15 Zentimetern.
  • Leonardo Dahlien. Die Sorte zeichnet sich durch eine ungewöhnliche Blütenstruktur aus: Die Blütenblätter sind aus Schilf, leicht verdreht. Die Farbe ist blass scharlachrot;
  • Dahlia Singer. Blumen haben eine satte rote Farbe, die jedes Blumenbeet sehr hell macht. Größe der Frottierblütenstände - 13 Zentimeter;
  • Dahlia Matisse. Diese Sorte zeichnet sich durch orange-gelbe Blütentöne aus. Diese Farben geben den Büschen Zartheit. Die Sorte eignet sich hervorragend für den Innenanbau.
  • Dahlia Monet. Bereits im Mai blühen diese Dahlien mit angenehm blassen milchigen Blüten, die an den Rändern in hellvioletten Tönen gemalt sind;
  • Dahlia Cezanne. Diese Sorte ist wie die Sonne - sehr leuchtend gelbe Blüten, die entlang der Wege gepflanzt sind, leuchten mit ihren hellen Blütenständen ringsum. Cesanne wird oft für den Anbau am Straßenrand ausgewählt.
  • Dahlia Renoir. Blumen Sorten unterscheiden sich elegant rosa Farbe. Renoir-Büsche werden maximal 30 Zentimeter groß, während der Durchmesser der Blütenstände 15 Zentimeter erreichen kann.

Niedrig wachsende Dahlien "Minion"

Dahlien "Mignon" werden aus bestimmten Gründen auch zu einer kleinen Gruppe ähnlicher Sorten zusammengefasst. Diese Sorten unterscheiden sich dadurch, dass das Pflanzgut nicht gelagert, sondern durch Saatgut vermehrt wird. Wenn Sie Schergen durch Setzlinge züchten, blühen sie sehr schnell.

Die Rebsorte "Mignon" gilt als eine der besten Möglichkeiten für den Anbau im Freien und zu Hause. Ihr Hauptvorteil gegenüber Hunderten von anderen besteht darin, dass sie einjährig sind, das heißt, der Gärtner hat keine Mühe, die Knollen auszugraben, sie für die Lagerung vorzubereiten und direkt Probleme mit der Lagerung selbst zu haben.

Mignon wird durch Setzlinge gezüchtet, die Samen, für die Sie sicher in jedem Geschäft kaufen können.

Mignonbüsche wachsen selten über 40 Zentimeter. Die Blütenstände dieser Sorte sind mit einem Durchmesser von bis zu 9 Zentimetern sehr einfach, sehen aber trotzdem elegant und edel aus. Ihre leuchtende Farbe zieht sofort die Aufmerksamkeit auf sich, sodass der Gärtner sich keine Sorgen um die Schönheit des Blumenbeets machen muss.

Die Büsche dieser Art beginnen Anfang Juli, vier Monate nach der Aussaat der Samen, zu blühen.

  • Fröhliche Jungs. Die beliebteste Sorte unter Gärtnern. Blumen können sowohl frottee als auch einfach sein. Kein Problem, vermehren Sie Samen. Praktisch brauchen nicht zu verlassen.
  • Piccolo. Diese verkümmerten Dahlien wachsen selten über 30 Zentimeter. Sie zeichnen sich durch eine halbgefüllte Blütenstruktur und eine unvergleichliche Blüte aus.
  • Figaro. Diese Blüten blühen sehr üppig am Strauch, ähnlich wie Chrysanthemen. Kann direkt in den Töpfen überwintern. Blüte Anfang Juni.

Sorten von kurzen Dahlien zum Einpflanzen in Blumentöpfe

Absolut alle Sorten von verkümmerten Dahlien können unter Behälterbedingungen gezüchtet werden. Es reicht aus, einen Topf in der Größe zu pflücken - dann wächst der Busch richtig und erfreut sich an einer üppigen Blüte, die nicht schlechter ist als die, die in einem Blumenbeet wachsen.

Heute hat die Mode für Blumenzucht in Töpfen einen Höhepunkt überschritten. Unternehmerische Landwirte haben daher eine ganze Gruppe von Kurzdahlien für den Anbau in Töpfen geschaffen. "Topf-Dahlien" (das Wort "Topf" bedeutet "Topf") wachsen selten über 30 Zentimeter und der Durchmesser der Blüten erreicht 10-15 Zentimeter.

Diese schönen, anspruchslosen Pflanzen wachsen gut in Töpfen, Behältern und anderen Behältern. Blumentöpfe können sowohl auf der Straße als auch auf dem Balkon aufgestellt werden.

Besonders bewährt haben sich in solchen Anbausorten "Virginia", "Red Arizona", "Leonardo", "Renoir", "Rembrandt", "Art Deco", "Art Novyu", "Pablo", "Salvador", "Art Fair".

Kakteen und kugelförmige Dahlien namens „Ohio“, Kragen „Alstergruss“ wirken besonders eindrucksvoll in Blumentöpfen. Diese Krümel haben eine erstaunliche Farbpalette und sind anderen Sorten in der Blüte nicht unterlegen.

Vorteile von Topfdahlien:

  1. In den Töpfen des Hauses kann mitten im Frühjahr gepflanzt werden, und wenn es warm wird, sofort auf die Straße bringen.
  2. Wenn Sie welke Blüten entfernen, erscheinen die neuen Knospen sofort.
  3. Mit dem Einsetzen des Frosts können Blumentöpfe ins Haus gebracht werden, wodurch die Blüte der Dahlien verlängert wird.
  4. Zwergknollen sind etwas kleiner als normal und beanspruchen daher nur sehr wenig Stauraum.

Pflanzung von Dahlien auf dem Grundstück

Gezüchtete Dahlien werden normalerweise gepflanzt, wenn die Gefahr einer Rückkehr des Frostes vorbei ist. Dies kann Ende Mai oder Anfang Juni sein. In der ersten Woche können Sie noch Pflanzungen abdecken, damit sich junge Sträucher an die neuen Bedingungen gewöhnen und nicht versehentlich zugefrieren.

Standortauswahl

Blumenbeete sind in der Regel an einem sonnigen und windstillen Ort angeordnet, da sich im Schatten viel weniger Blumen befinden.

Wenn niedrig wachsende Dahlien in Blumentöpfen wachsen, müssen Sie das Volumen des Behälters beobachten, damit sich die Pflanze gut anfühlt und das Rhizom nichts einschränkt. Sie müssen auch besonders auf den Boden achten: Er muss gut entwässert sein, damit das Wasser im Blumentopf nicht stagniert und die Luft leicht in den Boden eindringt.

Zwergsorten werden am häufigsten in Behältern gepflanzt, sodass die Behälter so ausgewählt werden, dass der Busch bequem darin wächst. In der Regel liegt das optimale Fassungsvermögen bei mindestens fünf Litern. Der Topf sollte abgelassen werden, damit die Feuchtigkeit nicht stagniert und die Wurzeln frei Sauerstoff aufnehmen.

Wenn Sie Dahlien im Freiland pflanzen, müssen Sie einen Strauch etwas tiefer pflanzen, als er in einer Setzlingschachtel gewachsen ist. Das erste Internodium sollte im Boden sein.

Nach dem Pflanzen die Büsche reichlich gewässert. In wöchentlichen Knollen bleiben nicht mehr als 2–3 Stiele auf einem Kut zurück, da die Pflanze sonst spät blüht.

Boden für Dahlien

Für Dahlienzwerge sind sandige und lehmige Böden ideal. Sie zeichnen sich durch eine gute Durchlässigkeit für Wasser und Luft im Inneren aus. Der Boden für Blumen (und andere) sollte leicht, luftig und locker sein. Eine gute Entwässerung kann durch Zugabe von Sand, Torf, Kies oder feinem Ton zur Zusammensetzung der Erde erreicht werden.

Außerdem sollte der Boden vor dem Einpflanzen von Sämlingen leicht mit organischer Substanz (Humus) und Mineralien (Holzasche) gedüngt werden. Wenn dem Boden Sand zugesetzt wurde, sollten diesem Bodengemisch Bor und Zink zugesetzt werden.

Wachsende untergroße Dahlien

Wachsen Sie Miniaturblumen auf zwei Arten - indem Sie Pflanzensamen im Freiland oder durch Setzlinge pflanzen.

Buschdahlien vermehren sich wie alle anderen Blüten vegetativ. Es gibt zwei Möglichkeiten, Knollenfrüchte zu züchten:

Aufteilung der Knollen

Die beliebteste Zuchtart ist die Knollenteilung. Sie beginnen sich unmittelbar vor der Landung auf dem Gelände Mitte oder Ende Mai zu teilen. Es ist besser, dies nach der vorläufigen Keimung zu tun. Sie teilen die Knollen sehr sorgfältig auf, so dass an jedem Teil ein Teil des Wurzelkragens verbleibt, an dem sich Knospen bilden. Eine separate Parzelle sollte mindestens 1-2 Knospen oder Sprossen enthalten. Wenn die Parzelle keine Wurzelkragenpartikel enthält, keimt die Knolle nicht.

Frische Scheiben werden mit zerkleinerter Kohle gegossen, um ein Verrotten dieser Stellen zu verhindern. Die Parzellen werden in großen Behältern gepflanzt und an einem warmen, hellen Ort aufgestellt.

Nicht geteilte Knollen altern sehr schnell und sterben im Alter von vier Jahren sogar. Jedes Jahr werden sie den Winter schlechter ertragen, und im Sommer werden weniger Blumen gebunden. Daher ist die Buschdahlie für die Teilung sehr anspruchsvoll.

Fortpflanzung durch Stecklinge

Sie können Dahliensamen auch durch Schneiden vermehren. Führen Sie diesen Vorgang zwei Monate lang in einem hellen und warmen Raum durch, bevor Sie Knollen in den Boden pflanzen. Damit die Knollen sprießen können, werden sie mit einer dünnen Schicht auf der Oberfläche ausgelegt und mit Erde bestreut, sodass der Wurzelhals außen liegt. Knollen werden bei einer Temperatur von nicht weniger als 15 Grad Celsius gekeimt. In der Wachstumsphase müssen Sie ein feuchtes Klima schaffen. Dazu können Sie die Glühbirnen regelmäßig mit warmem Wasser besprühen. Bald werden sich die Triebe um 7-10 Zentimeter dehnen. In diesem Moment werden sie vorsichtig von der Knolle abgeschnitten.

Die Größe eines ausgereiften Schnitts beträgt zwei Internodien. Der Schnitt erfolgt unter dem unteren Knoten. Damit die Stecklinge schneller wurzeln können, werden sie in Kisten mit einer Tiefe von 1 bis 2 Zentimetern in losen Nährboden (eine Mischung aus Torf und Vermiculit oder Flusssand) gepflanzt. Sämlinge mit Folie bedeckt und weiter wachsen lassen, bis sie auf der Baustelle landen.

Dahlienstecklinge können während der Vegetationsperiode der Pflanze ausgeführt werden. Im Winter können sie auf der Fensterbank angebaut werden.

Samen aussäen

Diese Methode zum Züchten von verkümmerten Dahlien ist viel seltener als die oben beschriebenen. Einige Gärtner züchten jedoch immer noch sehr effektiv Miniaturblumen durch Samen und haben ausgezeichnete Blüteergebnisse. Nach der Aussaat erscheinen die ersten Triebe bereits am fünften Tag. Die Blüte erfolgt drei Monate nach dem Setzen des Samens.

Blumenpflege

Niedrig wachsende Dahlien - einfache Blüten. Alles, was sie lieben, ist Wärme und Feuchtigkeit. Nachdem Sie die Büsche mit allem ausgestattet haben, was Sie brauchen, können Sie sicher sein, dass die Pflanzen eine üppige Blüte genießen.

  • Wenn mehrere Tage lang heißes, klares Wetter herrscht, sollten die Dahlien 2-3 Mal pro Woche gegossen werden. Es ist wichtig, richtig zu bewässern: Dazu wird der Boden unter den Büschen gelockert, damit die Erdkruste das Eindringen von Wasser in den Boden nicht behindert.
  • Während der gesamten Wachstumssaison müssen die Sträucher mindestens dreimal gefüttert werden. Die erste Fütterung erfolgt in der Regel im Frühsommer. Dann Mitte Juli. Es ist besser, Dahlien zum ersten Mal mit organischen Düngemitteln zu düngen. Am Ende des Sommers werden Phosphor-Kalium-Dünger zum Dressing hinzugefügt. Es ist besser, Vogelkot nicht als Dünger zu verwenden, da frische organische Substanzen zu einem intensiven Wachstum des Grüns beitragen und die reichhaltige Blüte stören.

Behandlung von Krankheiten

Einer der Hauptgründe für die wilde Beliebtheit von Dahlien mit niedrigem Wachstum bei Gärtnern ist ihre außergewöhnliche Resistenz gegen verschiedene Krankheiten. Wenn die Blüten jedoch falsch gepflegt werden, z. B. in einer feuchten Umgebung, können die Büsche schnell über Bakterienkrebs, Virenmosaik und Mehltau staunen. Leider werden Krebs und Mosaik nicht behandelt und können daher nur durch Zerstörung des betroffenen Busches beseitigt werden, da sonst der gesamte Blumengarten bald infiziert wird.

Wenn die Büsche von Mehltau befallen sind, sollten die Pflanzen so schnell wie möglich mit gemahlenem oder kolloidalem Schwefel besprüht werden.

Schädlingsbekämpfung

Neben Krankheiten gibt es ein weiteres Unglück: Insektenschädlinge, die sich nicht von Dahlienblättern oder Knollen ernähren. Blattläuse, Thripse, Holzläuse, Schnecken, Drahtwürmer - eine unvollständige Liste derjenigen, die häufig über Blumensträucher parasitieren.

Die Büsche von Thripsen und Blattläusen helfen oft 0,1% iger Lösung von Karbofos.

Ein Drahtwurm, der Knollen von Blumen befällt, hilft dabei, in den Boden eingeführtes Hexachloran auszutreiben. Und Kaliumsalz und Metallredits helfen bei der Zerstörung von Holzläusen und Schnecken.

Volksheilmittel gegen Schädlinge:

  • von Schnecken hilft die wöchentliche Behandlung der Büsche mit einer Lösung aus Wermut und Schöllkraut;
  • Seifenlösung hilft, Blattläuse und Milben von der Dahlie zu vertreiben;
  • Vor dem Pflanzen von Blumen kann der Boden mit einer Lösung aus Kaliumpermanganat desinfiziert werden.

Winterlager

Dahlien, ob groß oder nicht 40 Zentimeter hoch, werden unter unseren Wetterbedingungen nicht im Boden überwintern gelassen. Mit der Ankunft der ersten kühlen Nächte, dh Anfang September, wird der Boden normalerweise mit Sägemehl gemulcht. Dies geschieht, um die Knollen vor Unterkühlung zu bewahren. Dahlienbüsche werden ausgegraben, nachdem die Stängel und Blätter der Pflanzen verwelkt und dunkel geworden sind. Dies geschieht um die Mitte oder gegen Ende Oktober. Bevor die Büsche vom Boden entfernt werden, wird die Oberseite der Pflanze geschnitten, wobei etwa zehn Zentimeter verbleiben. Stark ziehen kann man nicht, da man das Rhizom beschädigen kann.

Empfohlen vor der Ernte, um die Knollen zu teilen. Dies ist notwendig, damit die Pflanze die Kraft für den Anbau großer Knollen in der neuen Saison erhält. Wenn Sie im Frühjahr Dahlien ganze Knollen pflanzen, entstehen sehr kleine Nachkommen, die böse werden und blühen.

Wie man im Keller lagert

Lagern Sie die Knollen in einem dunklen, kühlen Raum. Für diesen Keller oder Keller geeignet. Die Samen werden in Kisten, Kästen oder auf ein Regal gelegt und mit Sand oder trockenem Sägemehl bestreut.

Da die Knollen bis zum Frühjahr in ihrer ursprünglichen Form bleiben sollen, sollten sie bei relativer Luftfeuchtigkeit gelagert werden. Ein zu trockenes Klima beeinträchtigt die Lebensfähigkeit der Knollen. Umgekehrt können die Samen, wenn sie unter feuchten Bedingungen gelagert werden, einfach verrotten.

Viele Gärtner paraffinieren Dahlienknollen zur besseren Konservierung bis zur neuen Jahreszeit. Dazu werden die Samen in geschmolzenes Paraffin getaucht. Nachdem es die Knolle ausgehärtet hat, können Sie ein wenig auf eine harte Oberfläche klopfen, so dass das Paraffin leicht bricht. Durch die gebildeten Poren strömen Sauerstoff und Feuchtigkeit in die Knolle. Behandelte Knollen sind bis zum Frühjahr mit Torf bedeckt.

http://osortah.ru/georginy/nizkoroslaya.html

Zwergdahlien - Beschreibung, Bepflanzung und Pflege

Die Dahlie ist eine wunderschöne Blume der Familie Astrov. Seine Heimat ist Mexiko. Interessanterweise schätzten die Mexikaner diese Pflanze nicht wegen ihrer Schönheit, sondern wegen ihrer medizinischen Eigenschaften. Es wurde auch zu Lebensmitteln hinzugefügt, und hohle Stiele wurden für unterschiedliche Bedürfnisse verwendet. Als die Spanier ihn im 16. Jahrhundert sahen, waren sie erstaunt über diese Größe und Schönheit. Eigentlich war es den Spaniern zu verdanken, dass Europa von Dahlie erfuhr und dahinter stand - Großbritannien, Deutschland und Frankreich. Russland hat die Dahlie erst Mitte des 19. Jahrhunderts in Erscheinung treten lassen. In Russland erhielt er zu Ehren des Botanikers Johann Georgi den Namen „Dahlie“. Früher wurde diese Kultur überall „Dahlie“ genannt.

Es ist wichtig! Es ist richtig, diese Pflanze "Dahlie" zu nennen, aber der Name steckt im Männlichen.

In der Welt gibt es mehr als 10.000 Arten von Dahlien. Diese Blumen bestechen durch ihre Schönheit und Vielfalt. Sie unterscheiden sich in der Größe der Knospen:

  • Großblütig - Knospendurchmesser über 20 cm;
  • Mittelblühend - von 10 bis 20 cm;
  • Kleinblütig - nicht mehr als 9-10 cm.

Auch in der Höhe variieren:

  • Kandardahlien (manchmal werden sie Zwerg genannt, die Höhe beträgt nicht mehr als 60 cm, oder kurz - 80 cm). Solche Blumen lieben die Sommerbewohner. Dies ist nicht verwunderlich, da sie weniger Pflege benötigen als ihre großen Verwandten. Sie brauchen kein Spud, Prise, Prise.
  • Srednerosly - bis 120 cm wachsen.
  • Groß - das ist ein Busch mit einer Höhe von 150 cm.

Und es gibt nichts zu sagen über die Vielfalt der Farben - weiß, gelb, orange, lila, rot... Und wie viele Arten, die bunte Blütenblätter haben! Diese Schönheiten beginnen im Juli zu blühen und blühen, bis sie vom Frost erfasst werden.

Dahlie: untergroße Sorten

Niedrig wachsende Pflanzen werden als nicht höher als 55-60 cm bezeichnet und haben sich wegen ihrer kompakten Form und Farbvielfalt in Gärtner verliebt. Es gibt so viele Sorten dieser Pflanze: Topmix, Geleri, Dakhlinova usw. Die vielleicht berühmteste Sorte von Miniaturdahlien ist Jolly Fellows. Sie nannten sie so für ihre verschiedenen hellen, fröhlichen Farben. Diese Blüten sind thermophil, lichtbedürftig und haben eine hohe Trockenresistenz.

Hinweis! Die ersten Knospen blühen Anfang Juli und blühen bis zum Frost.

Sehr effektiv sehen diese kleinen Dahlien wie Rabatka, Blumenbeete und Bordsteine ​​aus. Sie werden durch Samen vermehrt, die sofort auf Blumenbeete oder Setzlinge ausgesät werden.

Kleine Dahlien im Blumenbeet

Dahliengrenze: Landung und Pflege

Im Allgemeinen gilt diese Art als mehrjährig, bildet aber auch Knollen, die im Winter nur schwer haltbar sind. Daher werden sie in unseren Regionen als einjährige Pflanzen mit Samen angebaut.

Samen können in einem speziellen Geschäft gekauft oder im Online-Shop mit Zustellung per Post bestellt werden.

Anfang April müssen Sie die Samen in einen Behälter mit Nährboden säen. Zuvor ist es nicht empfehlenswert zu pflanzen, es ist notwendig, die Pflanze mit gutem Licht zu versorgen, da sich sonst die Sämlinge dehnen und schöne Sträucher wachsen, die nicht funktionieren.

Für ein besseres Keimlings- und Keimlingswachstum ist es notwendig, eine Temperatur von 25-27 ° C aufrechtzuerhalten. Die ersten Triebe erscheinen nach einer Woche. Nach weiteren eineinhalb Wochen ist es notwendig, eine Auswahl in einzelne Töpfe zu treffen. Vor dem Einpflanzen auf ein Beet müssen die Sämlinge ausgehärtet werden.

Beachten Sie! Sobald sich warme Tage eingestellt haben, sollten die Sämlinge an einem festen Ort gepflanzt werden. Die Blüte beginnt im Juli. Wenn beschlossen wird, die Merry-Jungs sofort auf den Boden zu säen, sollte dies im Mai erfolgen. In diesem Fall blühen sie frühestens im August. Ein paar Wochen nach dem Pflanzen im Freiland ist es notwendig, sie mit komplexem Dünger zu füttern. Für die gesamte Saison benötigen Minidahlien 2-3 Mal Dressing für eine bessere Blüte. Bewässerung brauchen sie reichlich, vor allem im sehr trockenen Sommer.

Homosexuelle werden 25-70 cm groß, die Blätter sind hellgrün, die Stängel sind kräftig, die korbförmigen Blütenstände erreichen einen Durchmesser von 9 cm, einfache Formen und Frottee.

Diese Blumen sind so schön und so pflegeleicht, dass es einfach unmöglich ist, sie nicht zu lieben.

http://7ogorod.ru/cvety/karlikovye-georginy.html

Zwergdahlien, Pflanzen und Pflege

Dahlien sind die schönsten Blumen der Familie Astrov, die aus Chile zu uns gekommen sind. Es gibt viele Sorten dieser Pflanze. Eine der interessantesten Arten ist die kurzwachsende Dahlie, auch Zwergdahlie genannt. Wie man Zwergdahlien züchtet, pflanzt und pflegt, braucht man spezielle Kenntnisse?

Beschreibung von untergroßen Dahlien

Die Beliebtheit von Zwergdahlien kam vor kurzem, nachdem die Züchter in der Lage waren, wunderschöne Blüten in Miniaturgröße hervorzubringen. Solche Pflanzen sind resistent gegen widrige Bedingungen und Krankheiten und eignen sich hervorragend für den Anbau in Behältern.

Einige Gärtner werden als untergroße Dahlienkante bezeichnet. Obwohl es ein falscher Name ist. Gemäß der Internationalen Klassifikation sollten Bordsteindahlien 60 cm hoch sein und Zwergdahlien nur bis zu 30 cm groß werden.

Die Höhe der Dahlien hängt direkt von der Bepflanzung und den Wachstumsbedingungen ab. Eine Blumensorte kann 40-50 cm erreichen oder ihr Wachstum wird 20 cm nicht überschreiten, es hängt alles von den Umständen ab. Beim Wachsen von Blumen müssen die Struktur des Bodens, seine Qualität, die Anzahl der Beizen, die Bewässerung und die ökologische Situation berücksichtigt werden. Je besser die Bedingungen sind, desto höher wächst die Pflanze. Und es hat keinen Einfluss auf die Blüte. Bei einem starken Anstieg der grünen Masse kann die Dahlie sehr schlecht blühen.

Dahlie

Dahlie - am häufigsten eine mehrjährige Pflanze, obwohl es einjährige Pflanzen gibt. Jedes Jahr sterben die oberirdischen Teile davon ab und die Wurzeln sind die Grundlage für die Entwicklung der Pflanze. Sie sind auch eine Speisekammer Nährstoff. Die Anlage umfasst:

  • Wurzelknollen, die verdickte Wurzeln sind. Sie speichern einen Vorrat an Nährstoffen und Feuchtigkeit. Sie sind notwendig, damit die Pflanze die Ruhezeit überlebt und sich in der neuen Saison aktiv entwickelt.
  • Wurzelhals. Dies ist der untere Teil des Stiels, an dem modifizierte Wurzeln befestigt sind. Im Herbst, wenn man die Wurzeln ausgräbt, ist es nicht empfehlenswert, den Hals abzuschneiden, an dessen Basis sich später neue Stängel bilden. Korneklubni, die den Wurzelhals komplett abschneiden, können keine neue Pflanze abgeben. Sie können nur rausgeworfen werden.
  • Der Stiel. Dahlienstiele sind hohl, aber haltbar. Niedrig wachsende Blumen können sich im Gegensatz zu großen nicht an einen Träger binden.
  • Blütenstände Dahlienblütenstände sind ein komplexer Korb, der in allen möglichen Farben bemalt ist. Jeder Korb besteht aus Blütenblättern, die zu Röhrchen gefaltet sind, und Randschilfblüten. Sie können ausgerollt oder nach innen, flach, Kragen sein.

Blumen ziehen Blumenzüchter mit ihrer Vielfalt nicht nur in Form, sondern auch in Farbe an. In den Gärten sieht man alle Schattierungen von Orange, Gelb, Schneeweiß, Rot, Lila, Rot. Es gibt sogar Blumen, die mehrere Nuancen kombinieren.

Dahlien-Lebenszyklus

Eine neue Vegetationsperiode beginnt für Dahlien erst, wenn die vorherige vollständig abgeschlossen ist. Selbst wenn Sie eine Blume in einen Topf verpflanzen, ihn erhitzen, gießen und füttern, stirbt die Pflanze trotzdem. Es ist notwendig, die Stiele zu schneiden, sobald der erste Frost eintritt. Korneklubni graben und an einem dunklen Ort zur Aufbewahrung tragen. Bei einer Temperatur von ca. 7 Grad können sie mehrere Monate ruhen.

Sobald die Wurzelknospen erwachen, beginnt die Vegetationsperiode. Sie müssen einen warmen Raum bringen, anfeuchten und dem Licht aussetzen. Dahlien werden bei gutem Wetter in den Boden gepflanzt. Nach dem Frost werden die Wurzelfrüchte aus dem Boden genommen, der Zyklus beginnt von vorne.

Dahlien können durch Samen oder Setzlinge vermehrt werden. Der Rest der Anlage verhält sich wie andere. Samen keimen, Wurzeln werden gebildet, dann werden Wurzeln gelegt.

Sorten von verkümmerten Dahlien

Im Jahr 1962 wurde die Internationale Klassifikation verabschiedet, aber zwergverkrüppelte Sorten kamen nicht dorthin. Zu dieser Zeit waren sie für Gärtner völlig uninteressant. Die Beliebtheit von Dahlien begann erst nach der Zucht der Sorte "Gellery" durch niederländische Züchter.

Sortiere "Galleri"

Die Züchter arbeiten seit 15 Jahren an der Schaffung der Sorte. 1994 präsentierten sie eine Sammlung von Sorten schöner Dahlien "Gelleri". Dies sind Frottierarten, die in Behältern und Töpfen angebaut werden können. Sie können im Winter in Töpfen aufbewahrt werden, sie brauchen nicht viel Zeit. Knollen dieser Sorten sind gut wachsverträglich, sie können im Kühlschrank gelagert werden.

Das Wachstum der Sträucher beträgt ca. 40 Zentimeter, es hängt jedoch von den Wachstumsbedingungen ab. Um kompakte Pflanzen zu erhalten, müssen Sie die Pflanzen mäßig gießen, ohne zu viel Dünger hinzuzufügen. Die Blütenstandssorten sind ziemlich groß - etwa 15 cm.

Die Sammlung dieser Klasse umfasst:

  • Cobra ist eine Sorte mit nach innen gefalteten, orangefarbenen Schilfen.
  • Renoir - Frottierblüten in rosa Nuance.
  • La Tour - eine schöne Sorte mit rosa Blüten, an deren Spitzen sich ein lila Farbton befindet.
  • Bellini - Fruchtsorte mit leuchtend rosa Blüten mit einer sehr hellen Innenseite.
  • Vincent - Sorte mit originalen Orangenblüten.
  • Rembrandt - eine Sorte mit hellrosa Blüten.
  • Vermeer - goldene Sorte, große Blüten mit spitzen Blütenblättern.
  • Art Fire - eine weiße Sorte mit gelber Mitte.
  • Serenade ist eine Sorte mit gelben Knospen und gewellten Blütenblättern.
  • Jugendstil - Blüten von rosa Farbe, Randblumenblätter leicht in eine Richtung gebogen.
  • Pablo ist eine Sorte mit gelben Blütenblättern mit einem lachsrosa unscharfen Rand.
  • Cezanne - Blüten von weißer Farbe.
  • Art Deco - leuchtend rote Dahlie.
  • Sisley - eine Vielzahl von rosa-lila Farbe.
  • Singer ist eine klassische rote Sorte.
  • Salvador - eine Sorte mit dunkelrosa Rosenblättern.
  • Münzen - die ursprüngliche Sorte mit weißen Blütenblättern.

Dahlia Mignon

Das Konzept des "Minion" -Symbols. Es kombiniert Sorten, die sich durch Samen vermehren. Der Hauptvorteil dieser Sorten - Pflanzenmaterial muss nicht gelagert werden, Dahlien wachsen durch Setzlinge, blühen sehr früh, Knospen werden bis zum Frost freigesetzt. Sie wachsen perfekt im Freiland und nicht schlechter in Töpfen.

Dies bedeutet nicht, dass die Knollen, die sich im Sommer bilden, im Boden belassen werden sollten. Sie können gegraben werden und im nächsten Frühling wie eine normale Dahlie sprießen. Es ist zu beachten, dass die Blumen der nächsten Saison ihre Frottee verlieren können.

Variety "Funny guys"

Dies ist die älteste Sorte von Dahlien. Ihre Blüten können einfach oder doppelt sein und eine Vielzahl von Farben haben. Sorte leicht durch Samen vermehrt.

Landung vorbereiten

Zwergdahlien lieben fruchtbare, neutrale Böden. Um einen Platz zum Pflanzen vorzubereiten, wird die Erde im Herbst mit erhitztem Sand vermischt, sie fügen Humus oder Torf in gleichen Anteilen hinzu. Vor der Aussaat wird der Boden mit einer Kaliumpermanganatlösung behandelt, um ihn zu desinfizieren und vor Krankheiten zu schützen.

Für Dahlien wird ein großes Grundstück benötigt, da auch Zwergsorten sehr schnell und dicht wachsen. Der Abstand zwischen den Büschen sollte groß genug bleiben. Es ist besser, wenn der Landeplatz sonnig und warm ist und vor Zugluft geschützt ist. Es wird nicht empfohlen, diese Pflanzen unter irgendwelchen Strukturen und Bäumen zu pflanzen, sie brauchen Licht, besonders in den Morgenstunden. Der Lichtmangel wirkt sich sofort auf die Qualität der Blüte aus. Stängel greifen nach dem Licht, werden zerbrechlich und dünn. Es wurde beobachtet, dass Dahlien an sanften Südhängen hervorragend wachsen.

Dahlien Samen pflanzen

Dahliensamen können Ende Mai im Freiland gepflanzt werden. Die Frostgefahr geht vorbei, Sie können keine Temperaturschwankungen mehr befürchten. Die Samen werden einige Minuten in eine 10% ige wässrige Formalinlösung getaucht. Dann gut getrocknet und gepflanzt. Diese Methode des einfachen Pflanzens erfordert nicht die Kultivierung von Sämlingen, aber üppige Blüte wird nicht früher als Ende August auftreten.

Wachsende Sämlinge

Sie können Dahlien aus Sämlingen züchten. Samen werden Ende März in Holzkisten oder Plastikbehältern ausgesät. Mit Folie abdecken. Die Samen der Zwergsorten sind groß, sie werden in einem Abstand von 3 cm in einer Tiefe von 2 cm angeordnet und mit einer Mischung aus Erde mit Torf oder einer Schicht sauberen Sandes bestreut, leicht verdichtet und mit warmem Wasser gewässert. Die Triebe sollten in zehn Tagen erscheinen.

Sobald die Sämlinge wachsen und zwei Blätter bilden, muss eine Ernte durchgeführt werden. Dahlien sitzen in einem separaten Behälter oder in einem Behälter in einem Abstand von 15 cm. Geeignete Torfbecher, Papiertüten. Während dieser Zeit sollte die Bewässerung moderat sein. Im Mai beginnen die Sämlinge, sich in die Luft zu legen, um sich auf das Pflanzen vorzubereiten.

Sämlinge im Boden beginnen Ende Mai in einem Abstand von 20 cm voneinander zu landen. In den frühen Tagen können Sie die Sämlinge nachts mit Geotextilien bedecken. In jede Vertiefung etwas Asche, Humus und Nitrophoska geben. Es ist ratsam, Sägemehl zu mulchen.

Pflege für verkümmerte Sorten

Die Pflege von Zwergdahlien unterscheidet sich praktisch nicht von der Pflege von großen Dahlien. Ihr Vorteil - keine Notwendigkeit, die Büsche zu kneifen und zu binden. Und diese Sorten brauchen weniger Wasser, Dünger. Wer möchte sich nicht mit den großen Sorgen des Anbaus belasten - pflanzen Sie niedrig wachsende Dahlien. Schließlich können Sie sie auch auf der Fensterbank anbauen.

http://proposadki.ru/tsvety/georginy/karlikovye-georginy-posadka-i-uhod

Kleine, aber weit entfernte, untergroße Dahlien im Garten

Auf dem Foto - Zwergdahlien auf dem Alpenhügel

Welche Dahlien gelten als zu klein?

Kulturelle Dahlien in ihrer Masse - mehrjährig und groß. Der große Wuchs der Pflanze (der Strauch kann 2–2,5 m erreichen) wird von der Natur gelegt, die Hybriden sind kompakter, 1–1,5 m hoch. Einer der neuesten Trends in der Zuchtkultur - spektakuläre kurzwachsende Sorten. Üblicherweise können sie in 3 Gruppen eingeteilt werden.

  • Border - bilden Sie einen buschigen, sauberen, reich mit Blumen übersäten Busch mit einer Höhe von 50–70 cm.
  • Zwergkanten - Vordergrundblume mit einer Höhe von nicht mehr als 30-40 cm.
  • Zwergtopf - geeignet für den Anbau in einem Behälter, aber im Garten verwendet. Bush Höhe - 23-30 cm.

Die Blüte von kurzwachsenden Sorten ist nicht so groß wie die von hohen Dahlien, kann jedoch eine unterschiedliche Form haben - einreihig (Mignon, Topmix-Gruppen), Frottee und Kragen. Die Färbung wird durch alle für diese Kultur charakteristischen Farben und Schattierungen dargestellt.

Vorteile von Miniatursorten

Das Interesse an niedrigen Dahlien hängt mit ihren botanischen und dekorativen Eigenschaften zusammen.

  1. Im Gegensatz zu den großen Gruppen benötigen sie nicht so viel Licht und Platz, geeignet für kleine Gärten.
  2. Der zweifelsfreie Vorteil - reichlich vorhanden (nicht einmal sichtbare Blätter) und lange Blüte. Wenn Knollen wachsen, blühen sie im Juni und bleiben frostfrei.
  3. Einfacher in der Pflege - sie müssen nicht zusammengebunden, mit Hilfe von Kneifen, Kneifen, Kneifen geformt werden.
  4. Die Pflanze selbst ist robust, mit dicken, langlebigen Stielen, die vor Wind und Regen nicht abbrechen, fast nicht krank sind und nicht von Schädlingen geschädigt werden.
  5. Niedrig wachsende Dahlien haben mehr dekorative Merkmale. Sie werden als Bordürenblumen, als Kübelkultur verwendet - um Terrassen, Terrassen, Balkone zu dekorieren, machen sie in Teppichblumenbeeten eine gute Figur.
  6. Bei kleineren Knollen ist es einfacher, Stauraum zu finden.
Aprikosenfarbene Dahlien passen wunderbar zu Ringelblumen

Merkmale der wachsenden "Babys"

Dahlienzwergsorten erfordern in Bezug auf Anpflanzung und Pflege keine besonderen agronomischen Kenntnisse und agrotechnischen Techniken. Wenn Sie eine Zwiebel anbauen, kein Problem und mit ihnen fertig werden. Es ist am besten, sie mit Knollen zu pflanzen. Wie - wir werden Schritt für Schritt überlegen.

Auswählen und Vorbereiten eines Landeplatzes

Diese Pflanze stammt aus den südlichen Breiten (Mexiko, Kolumbien, Chile) und benötigt daher viel Licht. Wählen Sie beim Pflanzen von Dahlien im Garten Bereiche, die tagsüber mindestens 6 Stunden in der Sonne liegen. Stellen Sie die Behälter mit Blumen entsprechend. Im Schatten erhöht die Pflanze die grüne Masse und blüht viel schlechter.

Bodenblumen brauchen lockere, fruchtbare, ziemlich feuchtigkeitsaufwendige Blüten. Humus, jede andere organische Substanz ist besser im Herbst unter einem tiefen Grab zu machen.

Für den Behälterbau mit den am stärksten verkümmerten Dahliensorten verwenden wir Behälter mit 5 bis 6 l, für die Sorten Mignon und Imprénés mehr (7 bis 10 l). Maximale Aufmerksamkeit - die Zusammensetzung und Fruchtbarkeit der Pflanzenmischung, denn die "Kinder" müssen den ganzen Sommer darin leben. Für Blütenpflanzen ist es am besten, handelsüblichen Boden zu verwenden.

Landung

Niedrig wachsende Dahlien können mit gekeimten Knollen gepflanzt werden. Dazu werden sie im April in einen Topf gepflanzt und Ende Mai und Juni ins Freie gewälzt. Ungekeimte Knollen empfehlen, sie vor dem Pflanzen 6 bis 8 Stunden in Wasser zu legen.

Die Pflanztermine richten sich nach dem Zustand des Bodens in einer Tiefe von 10–15 cm - er sollte sich auf 10 ° C erwärmen. Für die mittlere Landebahn ist dies frühestens die zweite Maihälfte.

Einer der Gründe, warum es unmöglich ist, sich auf das Pflanzen einzulassen, ist, dass Dahlien nicht viel vertiefen und schnell auftauchen. Die Tiefe des Lochs (der Rille) wird so festgelegt, dass die horizontal verlegte Knolle mit einer 5-7 cm dicken Erdschicht bedeckt ist. In Behältern zwischen Wurzelhals und Bodenoberfläche sollten mindestens 2,5 cm sein.

Der Pflanzenabstand für Zwergsorten beträgt 20–25 cm.

Die gewachsenen Knollen müssen vor dem Umsetzen auf den Boden gehärtet werden

Feinheiten der Pflege

Nach dem Auflaufen der Setzlinge werden die Pflanzen regelmäßig gelockert, von Unkräutern befreit, leicht aufgerollt, um die vegetativen Prozesse anzuregen und die Büsche stabiler zu machen.

Dahlia ist eine dürreresistente Pflanze, die nur dann bewässert werden muss, wenn es längere Zeit nicht geregnet hat. In den heißen Sommermonaten gießen sie in der Regel einmal in 7–10 Tagen, 5–7 l pro Busch.

Wenn Sie beim Pflanzen Humus pflanzen, können Sie die Blumen überhaupt nicht füttern oder erst im Juli. Phosphor-Kalium-Ergänzungen (40 g / m²) erzielen während der Knospung und Blüte eine gute Wirkung und werden alle 2-3 Wochen angewendet. Die Ausbringung von Düngemitteln wird seit Mitte August nicht mehr empfohlen, da zu diesem Zeitpunkt die Knolle reift.

Bei Dahlien untergroßer Sorten beim Einpflanzen in Gefäße und Pflege ist das etwas anders. Aufgrund des begrenzten Bodenvolumens werden sie häufiger gegossen - 2-3 mal pro Woche oder wenn das Erdkoma trocknet. Füttern Sie ab Juni zweimal im Monat. Es ist besser, spezielle Komplexe mit der Prävalenz von Kalium und Phosphor und einer kleinen Menge Stickstoff zu verwenden.

Vergessen Sie nicht, getrocknete Blumen zu entfernen. Dies stimuliert das Wachstum neuer Knospen und wertet die dekorativen Blumenbeete auf.

"Dahlia Fireworks": kurzwachsende Sorten und Sorten

Die ersten kurzwüchsigen Vertreter dieser Kultur sind seit langem entstanden - das sind die gleichen Funny-Typen aus der Mignon-Gruppe. Der eigentliche Aufschwung der Popularität beginnt jedoch Mitte der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts, als das Sortensortiment von Göleri als Reaktion auf den Boom der Kübelblumen gezüchtet wurde.

Wir bieten Ihnen an, sich mit einer kurzen Beschreibung der Dahlien-Serien in Untergröße sowie den beliebtesten Sorten mit Fotos und Namen vertraut zu machen.

Dahlia Geleri

Die Geleri-Serie wurde durch die Kreuzung von Bordsteinsorten mit niedrig wachsenden natürlichen Pflanzen erhalten. Es stellte sich ein Busch heraus, dessen Höhe 30–35 cm nicht überschreitet. Eine echte Bewunderung wird durch die Blume „Baby“ hervorgerufen - eine große (ø 6–10 cm), dicht gefüllte, mit leicht verdrehten Blütenblättern. Die Geleri-Dahlie blüht im Dauerbetrieb - von Juli bis Oktober mit wachsender Knolle - ab Juni. Die Serie besteht aus 17 Sorten mit der breitesten Farbpalette. Am beliebtesten:

  • Art Deco - feurig rot-orange Frottierkugel;
  • Pinto - helles Gelb mit einer grünlichen Tönung;
  • Rembrandt - rosa mit einem cremefarbenen Stern in der Mitte des Bommels;
  • Pablo ist gelb mit einem verschwommenen lachsrosa Rand der Blütenblätter;
  • Sänger - gesättigtes Scharlachrot mit glänzendem Schimmer;
  • Vermeer - eine große goldene Blume;
  • Münzen - weiß mit großen lila Strichen usw.

Neben anderen Vorteilen der Kultur - Einfachheit in Bezug auf Beleuchtung, einfache Pflege, frühe, reichliche Blüte.

Auf dem Foto - Sorte Gehleri ​​Rembrandt. Dekoration der Kollektion - leuchtend rot. Gehleri ​​Singer Hybrid. Geleri Pablo sieht in der Bordüre gut aus.

Serie Topmix

Die untergroßen Dahlien von Topmix sehen aus wie die Schwulen, die wir gewohnt sind, nur ein bisschen niedriger. Die Pflanzen bilden üppige Sträucher mit einer Höhe von 25–30 cm, die dicht mit kleinen Blüten (ø3–5 cm) besetzt sind. Die Blütenkranzform ist einfach, einreihig, mit Schilfblättern am Rand und gelben Röhrenblättern - mitten im Blütenstand. Sie können sie mit Samen anbauen.

Alle Sorten der Serie heißen Topmix mit Farbzusatz (Rot, Orange, Weiß usw.).

Zwergdahliengruppe Topmix mit lila-lila Blüten

Dakhlinova sortoserii

Dies ist eine der neuen Zwerggruppen, so dass sie jetzt nur noch bei Sammlern zu finden ist. Die Höhe des Busches beträgt 20–30 cm, aber die Blüten für solche Liliputaner sind einfach riesig - mit einem Durchmesser von bis zu 10 cm, Frottee, mit dichten, verdrehten Blütenblättern. Die Sortenzucht Knollen. Kompakte Büsche fühlen sich perfekt in Töpfen, Balkonkästen, Töpfen, auf einem Bett an.

  • Arizona - Lachsrosa mit Korallenschimmer;
  • Virginia - sonniges Gelb, großblütig;
  • Louisiana - purpurrot mit einem burgunderfarbenen Fleck an der Basis der Blütenblätter und einem gelben Mark;
  • Colorado - mit einer weißen Blume;
  • Oregon - sattes Rot.
Auf dem Foto - Dahlinova Virginia Dahlia

Dahlia Melody

Eine der höchsten Sorten unter den Zwergdahlien sind Büsche mit einer Größe von 55 bis 60 cm. Die Blüte ist ebenfalls beeindruckend - 10 bis 12 cm Durchmesser, Frottee, kugelförmig, mit einer hervorragenden satten Farbe. Äußerlich ähneln sie Geleri, da sie in der Tat die moderne Fortsetzung sind. Wenn die frühen Frühlingsdahlien Melody in einem Topf landeten und dann in ein Blumenbeet gepflanzt wurden, blühen sie Ende Mai und erfreuen sich an einer kontinuierlichen Blüte bis zum Frost.

Wir geben Beispiele für Sorten dieser Gruppe:

  • Bolero - leuchtend rote Dahlie;
  • Harmonie - blasse Flieder mit Fliederstrichen;
  • Schaukel - lila-rot;
  • Pink Allegro - Pink;
  • Dixie - weiß mit lila Blütenblättern;
  • Mambo - Kastanienbraun.
Pot Dahlia Melody Harmony Lila-rote Pompons - Melody Swing in Panzerqualität

Beeindruckte Gruppe

Varietal Impreshen - eine verkümmerte Art von Kragendahlien. Buschhöhe von 30 cm bis zu einem halben Meter. Die Blume, obwohl nicht doppelt, sehr elegant - besteht aus zwei Arten von Blütenblättern, langem Schilf an der Außenkontur und kurzem, verdrehtem - in der Innenreihe. Der Durchmesser der offenen Blüte beträgt 6–10 cm.

Beispiele für Importe:

  • Das Festival ist rot mit einem Kragen aus rot-cremefarbenen und gelben Blütenblättern;
  • Fantastisch - lila mit weißen Spritzer am Kragen;
  • Die Handlung ist lila mit einem weiß-rosa Kragen.
Auf dem Foto - Rand Dahlie Impresshen Festy Elegant Kopf Impressive Fantastico

Morton Range

Die einreihige Dahliengruppe ist 40–50 cm hoch, der Durchmesser einer einfachen Blüte beträgt 6–10 cm, der Rand der Schilfblätter ist groß, entlang der Mittelader konkav und farbenfroh. Die Mitte ist gelb, besteht aus röhrenförmigen Blütenblättern. Stark blühen, in der Dauer - bis zu 4 Monaten. Meist sind es Samen, die in einer jährlichen Kultur gezüchtet werden.

Neben den Jolly Fellows umfasst diese Gruppe viele neue niederländische Sorten.

Am häufigsten werden die Dahlien der Mignon-Serie in einer Mischung von Farben verkauft.

Mit kurzen Dahlien erstrahlt Ihr Garten in neuen Farben. Dank des üppigen Grüns und der großen, leuchtenden Farben schaffen sie die Aura des Urlaubs und sehen aus wie ein buntes Feuerwerk.

http://mirogorodov.ru/nizkoroslye-georginy.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen